Hermannsburger Journal 1 2019 Februar

suboverlag

Das Hermannsburger Journal! Das Journal über das bunte Leben mitten im schnuckeligen Heideort Hermannsburg.

Das Werbemagazin für Hermannsburg und Umgebung / Ausgabe 1-2019 / Nr. 80 – 17. Jahrgang

HERMANNSBURGER Journal

JANDT

Seite 10

Hermannsburger Journal 1-2019 1


medizintechnik & pflegebedarf

Südheide GmbH

Häusliche Pflege

Haben Sie eine Pflegestufe? Wussten

Sie schon, dass Sie Pflegehilfsmittel bis zu

40 Euro pro Monat beantragen können?

Wir helfen Ihnen gern!

SHOP: www.das-gesundheitseck.de

Ernährung

Individuelle

Beratung und

auf die Lebenssituation

angepasste

Produkte

bei Mangelernährung,

Sondenkost und parenteraler Ernährung.

Kontinenzversorgung

(ableitend und aufsaugend) Aktiv und

selbstbestimmt durch diskrete Versorgung.

Wir sind Partner der AOK und vieler

weiterer Krankenkassen.

Reinigung und Pflege

Medizinische Pflegeprodukte für die sanfte

Reinigung, Regeneration und zum Schutz

der empfindlichen Haut.

Celler Straße 5 • Hermannsburg • 29320 Südheide

Fon 05052 2502 • Fax 05052 911852 • info@medizintechnik-pflegebedarf.de

2 Hermannsburger Journal 1-2019

www.medizintechnik-pflegebedarf.de


EDITORIAL

Liebe Leserin, lieber Leser,

zuerst einmal möchten wir unsere Anzeigenkunden

ansprechen und sie eindringlich

vor der Düsseldorfer Mediahaus Verlag

GmbH warnen. Dieser „Verlag” kontaktet

zur Zeit vermehrt Firmen der Gemeinde

Südheide telefonisch und/oder per Anschreiben

und fordert sie auf, Anzeigenverträge

für ein Bürgermagazin zu unterschreiben.

Die Mitarbeiterin des Verlages bezieht

sich dabei auf ein Telefonat, dass sie mit

Ihnen vor einiger Zeit geführt hätte. Sie

brauchten dann nur noch zu unterschreiben

und den Vertrag zurückzuschicken

bzw. -faxen. Bitte überlegen Sie erst gar

nicht, denn dieser Verlag hat Sie nie vorher

angerufen! Das ist eine Betrugsmasche,

bei denen viele Firmen schon viel

Geld verloren haben. Informieren können

Sie sich unter folgendem Link: www.

radziwill.info/de/Zweifelhafte-Anzeigenver-

traege-die-Mediahaus-Verlag-GmbH-aus-

Duesseldorf

Auskünfte über das Erscheinen einer aktuellen

Bürgerinformationsbroschüre der Gemeinde

Südheide bekommen Sie von der

Gemeindeverwaltung unter Telefon 05052

65-0 oder von der Geschäftsführerin des

Unternehmerverbandes Südheide e.V. Uschi

Braun, Telefon 05052 65-55.

Der Februar gehört bestimmt nicht unbedingt

zu unseren Lieblingsmonaten. Umrahmt

von gepflügten Äckern, grau-brauner

Erde und kahlen Bäumen büßen selbst

IMPRESSUM

Verlag + Herausgeber: SuBo Verlag UG, Schwarzer Weg 8, 29227 Celle,

Tel. + Fax 05141 2788303, www.subo-verlag.de

Anzeigenberater: Daniel Maneke, Mobil 0178 5217029, d.maneke@subo-verlag.de

Redaktion: Antje Jonuscheit (Jon), Mobil 0152 54233295, an-jo71@t-online.de

Carola Thiem (CT), Mobil 0152 33511758, c.thiem@subo-verlag.de

Verteilung: kostenfrei an alle Haushalte, über Inserenten,

Einzelhandelsgeschäfte und zus. Depots

Grafik und Satz: Grafikdesign Tobias Just, Telefon 05052 911143,

Telefax 05052 911144, t@just-grafik.de, www.just-grafik.de

Druck: MHD Druck und Service GmbH, 29320 Hermannsburg,

Telefon 05052 9125-0, www.mhd-druck.de

Fotos: Archive, Inserenten, SuBo Verlag, Jürgen Eggers, Elena Bokelmann

MHD

Lizensiertes Material

aus nachhaltiger

Forstwirtschaft

Druck & Service GmbH

www.mhd-druck.de

ID-Nr. 1876581 1977801

die schönsten Aussichten ihren Zauber ein.

Der Blick aus dem Fenster sorgt auch nicht

für Heiterkeit und Lebensfreude. Genauso

wenig wie eisiger Schneeregen oder starker

Wind. Es gibt aber diesbezüglich tatsächlich

etwas Positives, denn ist der Februar

erst einmal vorbei, dauert es nicht mehr

lange, bis der Frühling die Landschaft wieder

verschönert. Was uns wettertechnisch

dann erwartet, lässt sich nur schwer voraussagen.

Viele glauben an Bauernregeln,

die u.a. wie folgt lauten:

Ein nasser Februar bringt ein

fruchtbar Jahr.

Ist der Februar trocken und kalt,

kommt im März die Hitze bald.

Grafik Design

Tobias Just

© 2019 SuBo Verlag UG (haftungsbeschränkt) – Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck und fotomechanische Vervielfältigung,

auch auszugsweise, nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung des Verlages. Namentlich gekennzeichnete Beiträge und

Anzeigen müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Alle Angaben nach besten Wissen, jedoch ohne Gewähr

auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Irrtum vorbehalten.

HB

Hubertus Borchert











siehe Seite 9

www.borchert-bauelemente.de

An der Bahn 6 (Gewerbegebiet)

29328 Faßberg / Müden

Telefon 05053 94003

Lässt der Februar Wasser fallen,

so lässt’s der März gefrieren.

Nebel im Februar – Kälte das ganze Jahr.

Im Februar müssen die Stürme fackeln,

dass dem Ochsen die Hörner wackeln.

Ist’s im Februar zu warm, friert man zu

Ostern bis in den Darm.

Februar mit Frost und Wind macht

die Ostertage lind.

Also, suchen Sie sich die Regel raus, die

am besten zu Ihnen passt. Sie wissen ja:

„Wenn der Hahn kräht ...”

Im März kann man dann auch schon wieder

mit der Gartenarbeit beginnen (Bericht Seite

17). Arbeiten im März wären zum Beispiel

den Rasen von welken Pflanzenresten zu

befreien und zu düngen. Auch Beete können

schon zur Bepflanzung vorbereitet oder dürre

Zweige an Beerensträuchern und Obstgehölzen

entfernen und anschließend gedüngt

werden. Kartoffeln kann man schon in Kisten

mit Pflanzerde zum Vortreiben lagern.

Das Team vom Hermannsburger Journal

wünscht Ihnen wie immer viel Spaß beim

Lesen dieser Ausgabe!

Hermannsburger Journal 1-2019 3


APOTHEKEN + ÄRZTE

Ärztlicher Notdienst

Nutzen Sie die deutschlandweite

Telefonnummer 116 117. Natürlich

können Sie auch weiterhin über die

Notfallpraxis in Celle die Nummer

des jeweiligen diensthabenden

Arztes bekommen. Die Notfallpraxis

informiert Sie auch über die diensthabenden

Fachärzte.

Die Notfallpraxis Celle erreichen Sie

unter Telefon 05141 25008.





Apothekennotdienstplan

16.02. – 22.02. Salinen Sülze

Butterberg 15

23.02. – 01.03. Hirsch Bergen

Celler Straße 4

02.03. – 08.03. Glocken Unterlüß

Stettiner Straße 3

09.03. – 15.03. Hubertus

Hermannsburg

Gerichtsweg 1

16.03. – 22.03. Eichhorn Faßberg

Lange Reihe 6

23.03. – 29.03. Hirsch Bergen

Celler Straße 4

30.03. – 05.04. Salinen Sülze

Butterberg 15

06.04. – 12.04. Apotheke

Wietzendorf

Hauptstraße 21

13.04. Hubertus

Hermannsburg

Gerichtsweg 1

14.04. – 16.04. Apotheke am MVZ

Billingstraße 6

17.04. Hubertus

Hermannsburg

Gerichtsweg 1

Änderungen vorbehalten!

d hgehend geöffnet




MEDIZINISCHES VERSORGUNGSZENTRUM

ÄRZTEÜBERSICHT FÜR HERMANNSBURG

MEDIZINISCHES VERSORGUNGSZENTRUM HERMANNSBURG des AKH Celle

Billingstraße 4, 29320 Hermannsburg, Telefon 05052 91300, Fax 05052 9130200

Allgemeinmedizin/Praktische Ärzte

Dr. med. Daniel Antal – Facharzt für Allgemeinmedizin

Dr. med. Arturas Kazemekaitis – Facharzt für Allgemeinmedizin

Dr. med. Andreas Gaede – Facharzt für Innere Medizin und

Kardiologie/hausärztliche Versorgung

Dr. Marianna Biro – Weiterbildungsass. Allgemeinmedizin

Dr. Gerhard Brüggemann – Facharzt für Innere Medizin und hausärztliche Versorgung

Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. med. Wolfgang Quirini – Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Urologie

Dr. Ayman Bitar – Facharzt für Urologie

Allgemeinmedizin/Praktische Ärzte

Dr. H. Dittmann – Facharzt für Allgemeinmedizin, Celler Straße 7, Telefon 05052 98840

Dr. med. T. Arlt – Facharzt für Allgemeinmedizin, Celler Straße 7, Telefon 05052 9889-0

Montag 8.00 – 13.00 Uhr, Dienstag 9.00 – 14.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr

Mittwoch 9.00 – 14.00 Uhr, Donnerstag 8.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr

Freitag 8.00 – 14.00 Uhr

Sylvia Purica – Hausarztpraxis – Fachärztin für Innere Medizin

Lotharstraße 21, Telefon 05052 5879028

Dr. med. Dragoslav Vukanovic – Facharzt für Allgemeinmedizin

Celler Straße 14b, Telefon 05052 9134871

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Nadine Kulawik – Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe

Billingstraße 15, Telefon 05052 1335, Mo 7.00 – 12.00 Uhr, Di 9.00 – 12.00 Uhr und 15.00 –

18.00 Uhr, Mi 9.00 – 13.00 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr, Do 9.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Fr 9.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Psychotherapie

David Manuel Scheller – Diplom-Psychologe (Univ.), Psychologischer Psychotherapeut

Am Hasenberg 12, Telefon 05052 5879330

Karin R. Müller – Analytische Psychotherapie für Kinder und Jugendliche

Telefon 05052 912006

Dr. med. Ernst-Ulrich Müller – Psychotherapie für Erwachsene, Telefon 05052 912004

Zahnärzte

Andreas Behn, Billingstraße 16, Telefon 05052 3226

Mo, Di, Do 8.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 19.00 Uhr, Mi und Fr 8.00 – 14.00 Uhr

Zahnarztpraxis am Örtzepark, Lotharstraße 1, Telefon 05052 2003

Marc Mertens, Dr. Albrecht Oehmichen, Marion Stegmaier,

Mo und Fr 8.00 – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Di, Mi, Do 8.00-13.00 Uhr und 15.00-19.30 Uhr

K. Deneke, Sunderstraße 9, Telefon 05052 2322

P. Vogelsang, Gerichtsweg 8, Telefon 05052 3375

Mo bis Fr 7.30 – 12.00 Uhr, Mo, Di und Do 14.00 – 18.00 Uhr, Fr 14.00 – 16.30 Uhr,

sowie nach Vereinbarung









d hgehend geöffnet

Tierärzte

Dr. Gisela Görke, Lotharstraße 60a, Telefon 05052 94274

Notfall-Telefon 01609 5838222 (Notfallsprechstunde samstags 9.00 – 12.00 Uhr)

Dr. med. vet. Joachim Gauglitz, Billingstraße 67a,

Telefon 05052 22 09 (24-Stunden-Notfalldienst)

Änderungen vorbehalten!

4 4 Hermannsburger Journal Journal 1-2019 1-2019


LOKALES

Anzeige

HANDWERK und

moderne TECHNIK

Tom-Niklas Pleuß

Mit Freude bei der Arbeit ...

Dirk Berthold

... die Mitarbeiter der

Tischlerei E. Wolff:

Hans-Georg

Beckmann

Der Ursprung des Tischlerhandwerks

ist die Entwicklung von Einzelstücken. Die

Tischler sind also seit jeher gefordert, Fantasie

und Handwerkskunst miteinander

zu kombinieren.

Deshalb ist Ihr individuelles Projekt – sei

es Wohnen, Arbeiten oder Hobby – bei

Ihrem Tischler bestens aufgehoben.

Früher hauptsächlich auf Millimeterpapier

gezeichnet, nutzt der Tischler heute

modernste Software für Planung, Entwicklung

und Fertigung von Möbelstücken

und anderen Einbauten. So sehr

er sich dabei auf den Computer verlässt

– seine Erfahrung und sein sicheres Stilempfinden

bringen die persönliche Note

in das Projekt. SV

Ilse-Marie Wolff

Andreas Behrens

Stefan Freidank

Lisska Flohr

Ernst Werner Wolff

Michael Winterhoff

Peter Herczeg

Jörg Haase






Helge Klaas Krause

TISCHLEREI

Birte Hansen

Maßarbeit mit

Herz und Hand




Leon Winterhoff

Hermannsburger Journal 1-2019

5

Möbel

Parkett

Küchen

Bäder

Hermannsburger Journal 1-2019 5

Türen


LOKALES

Veranstaltung

YOGAWALKING

in der Misselhorner Heide

An jedem ersten Sonntag

im Monat findet in der Misselhorner

Heide ein Breathwalk

statt. Breathwalking

ist eine Yoga-Technik, die

bewusstes Atmen, Walking

und Aufmerksamkeitsübungen

miteinander kombiniert.

Man kann Breathwalk als

Fitnessprogramm bezeichnen,

das die Vitalität und gleichzeitig persönliches Wachstum

und meditative Erfahrungen fördert. In jedem Fall vermindert

Breathwalk das subjektive Stressempfinden und lässt das Denken

strukturierter, klarer und kreativer werden.

Spürbar höhere Vitalität durch ein höheres Energieniveau, mentale

Klarheit, Verbesserung des emotionalen Gleichgewichts sowie

Wohlgefühl und Entspannung sind positive Resultate des Yogawalks.

Es gibt 16 verschiedene Programme, die an verschiedenen

Themen arbeiten, z.B. „Energiereserven regenerieren” oder „Von

Angst zu Gelassenheit”. Der eigentliche Walk wird eingerahmt von

einigen Yogaübungen. Durch das Erlernen neuer Atemtechniken

wird die Achtsamkeit und die Wahrnehmung geschult.

Unsere wunderbare Heidelandschaft bietet hierfür einen wahren

Schatz, um sich wieder mehr mit der Natur verbunden zu fühlen.

Mit einer guten Stunde „Auszeit” kann Regeneration und neue

Konzentration für den Alltag gewonnen werden. Es werden keine

Vorkenntnisse oder besondere Beweglichkeit benötigt, sondern

nur die Offenheit, sich auf neue Erfahrungen einzulassen. SV

TAIZÉ-ANDACHT

in Hermannsburg

Sonntag, 17. Februar 2019

In der dunklen Jahreszeit erfreuen erleuchte Kerzen das Gemüt

von Gottesdienstbesuchern in unterschiedlichsten Kirchgebäuden.

Wenn dazu noch meditative Musik kommt, wissen sich

viele Menschen nach solch einer kleinen Ruhepause erfrischt

und gestärkt für die vor ihnen liegende Woche. Diese Möglichkeit

bieten Taizé-Andachten. Am Sonntag, dem 17. Februar

2019, wird um 19.00 Uhr eine etwa 40-minütige Andacht in der

Tradition von Taizé bei Kerzenschein mit Blick auf das Kreuz am

Altar gefeiert.

Dazu sind Gäste, Pilgerinnen und Pilger als auch Touristen,

Interessierte und Gemeindeglieder aus der näheren

Umgebung herzlich in die Kleine Kreuzkirche

in Hermannsburg eingeladen.

Die Kirche ist beheizt.

Die Andachten finden einmal

im Monat bis Ostern

2019 statt. SV








6 Hermannsburger Journal 1-2019


Bäckerei &

Konditorei

15 JAHRE

BÄCKEREI GEPPERT

17.April 2004 – 17. April 2019

15% auf Backwaren

Schon wieder ist ein Jahr zu Ende gegangen

und nicht mehr lange, dann geht es mit

den Oster-Feiertagen wieder los, an denen wir

selbstverständlich geöffnet haben.

Soooo lecker – unser LUTHERBROT!

Nach Ostern steht für viele Hermannsburger

Kinder ein großes Fest vor der Tür.

Ein wunderschöner Tag, der unvergessen

bleiben soll: Die Konfirmation oder

Kommunion!

Schon gewusst?

Für einen geringen Aufpreis

liefern wir auch aus!

Besuchen Sie uns auch auf

www.baeckerei-hermannsburg.de

und bei Facebook

Bäckerei Geppert

Karfreitag, Ostersonntag und

Ostermontag haben wir für Sie

ab 6.30 Uhr geöffnet.

Bäckerei – Konditorei Geppert, Harmsstraße 10, 29320 Hermannsburg

Tel. 05052 912126, Fax 05052 913895, www.baeckerei-hermannsburg.de

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo und Sa 5.00 – 13.00 Uhr, Di Ruhetag,

Mi bis Fr 5.00 – 18.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 6.30 – 10.30 Uhr

Hermannsburger Journal 1-2019 7


LOKALES

Vereinsmeisterschaften

der DLRG Ortsgruppen

Hermannsburg und Unterlüß

Der Vorraum des Waldbades Hermannsburg war gut gefüllt,

führung beschäftigt ist, warum dann nicht zwei Ortsgruppen

als die Nachmeldungen zu den Vereinsmeisterschaften im Rettungsschwimmen

starteten. Erstmalig gemeinsam veranstalteten DLRG kam die Idee gut an und man startete sogleich gemeinsam

gleichzeitig, so die Überlegungen. Auch in der Hermannsburger

die beiden Ortsgruppen der Gemeinde Südheide, Hermannsburg

und Unterlüß, die Meisterschaften gleichzeitig.

mit den Vorbereitungen.

Bis mindestens Ende März wird das Unterlüßer Allwetterbad Der Andrang war groß am Veranstaltungstag. Mehr Athleten als

mit neuer Heiz- und Lüftungstechnik ausgestattet. Deshalb war erwartet kamen ins Schwimmbad und wollten an den Meisterschaften

teilnehmen. Mit insgesamt 67 Athleten war es zunächst

schnell klar, dass nicht nur ein Ersatzbad zum Training gefunden

werden musste, sondern auch eine Lokation zum Ausrichten der fraglich, ob die angesetzten drei Stunden für die Durchführung

Vereinsmeisterschaften.

reichen werden. Aber glücklicherweise wurden von beiden

Ortsgruppen schnelle Zeiten geschwommen, so dass der letzte

Seit September trainieren die Unterlüßer Schwimmer bereits im Lauf um 14.20 Uhr geplant und eingehalten werden konnte.

Waldbad in Hermannsburg, da lag es nahe, auch hier die Meisterschaften

auszutragen. Und wenn man ohnehin mit der Durch-

in Anspruch nimmt, sowie der Druck der Urkunden.

Abschließend noch die finale Auswertung, die immer einige Zeit

Fast pünktlich startete die Siegerehrung dann um 15.00 Uhr im

Foyer des Waldbades, wo bereits die Schwimmer, teilweise mit

Ihren Eltern, erwartungsvoll auf die Verkündung der Platzierungen

warteten. SV

Kundendienst • Planung

E-Check • Elektroinstallation

|

Lotharstraße 9

29320 Hermannsburg

Telefon 05052 6097

Telefax 05052 3057

info@elektro-ahrens.com

www.elektro-ahrens.com

LADENÖFFNUNGSZEITEN:

Mo bis Fr 16 – 18 Uhr

Sa 9 – 12 Uhr und nach

telefonischer Absprache

8 Hermannsburger Journal 1-2019

8 Hermannsburger Journal 1-2019


SONNE IST LEBEN

TERRASSENDACH I MARKISE I CARPORT I FREISTEHENDE GARTENPERGOLA

Moderne Terrassenüberdachung als Musterdach nach Terminvereinbarung zu besichtigen!

• Fenster

• Haustüren

• Rolladen

• Markisen

• Zimmertüren

• Terrassenüberdachungen

• Fliegengitter

• Sonnenschutz

• Einbruchschutz

Voraussetzung für die Montage von Terrassenüberdachungen

ist die Zertifizierung nach DIN EN 1090. Unsere Überdachungen

erfüllen diese Norm.

www.borchert-bauelemente.de

HB

Hubertus

Borchert

An der Bahn 6 (Gewerbegebiet) • 29328 Faßberg / Müden • Telefon 05053 94003

Hermannsburger Journal 1-2019 9


Internationaler

WELT

FRAUEN

TAG

LOKALES

Veranstaltung

VERANSTALTUNGSSERVICE

JANDT

Ihr Partner für einen starken Auftritt

Anzeige

Im Kampf um die Gleichberechtigung,

das Wahlrecht für Frauen und

die Emanzipation von Arbeitnehmerinnen

wird jährlich am 8. März

der Internationale Weltfrauentag

begangen.

Gisela Meyer, die Gleichstellungsbeauftragte

der Gemeinde Südheide,

lädt aus diesem Anlass am

6. März 2019, um 15.00 Uhr, zu

einem Vortrag zum Thema „Sicher

im Alltag“, in das Bürgerhaus Südheide,

Hermannsburger Straße 13

in Unterlüß, ein.

Der Veranstaltungsservice Jandt ist ein junges Unternehmen, das nach dem

erfolgreichen Jahr 2018 weiterhin wächst.

Jeder Wunsch ist eine neue Herausforderung. Denn der Wert Ihrer Veranstaltung liegt

in der Individualität, mit dem Ziel, Ihre Erwartungen zu übertreffen und Erinnerungen

zu schaffen! Ständige Investitionen in neues Equipment machen das umfangreiche

und vielfältige Angebot von Christian und Sarah-Jane Jandt möglich. So wurde dieses

Frau Doris Adlung, Kriminalhauptkommissarin,

berichtet zu den

Themen, „Frauen – mehr Mut zur

Gegenwehr“, „Schutz vor Kriminalität

im Alltag“ und anderen mehr.

Herzlich eingeladen sind alle interessierten

Frauen, aber auch Männer,

jeden Alters. Nach dem Vortrag

besteht die Möglichkeit Fragen zu

stellen, sich auszutauschen und Gelegenheit

ins Gespräch zu kommen.

Frau Meyer freut sich auf einen informativen,

netten Nachmittag mit

vielen interessierten Menschen. SV

10 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

Stand und ein gut funktionierendes Netzwerk ermöglichen es,

kreative Ideen für Ihre Veranstaltung umzusetzen. Transparenz

und Offenheit sind für Familie Jandt hierbei die Grundlage für

eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Vom Sekt bis zum Toilettenwagen,

von edel bis zünftig – es wird mitgedacht!

Gern unterstützen Christian und Sarah-Jane Jandt Sie dabei,

Ihrer Veranstaltung den passenden Rahmen zu geben und Ihre

Ideen weiter zu verfeinern. Lassen Sie sich im neu eingerichteten

Showroom inspirieren und erhalten Sie ausführliche Informationen

über das gesamte Leistungsspektrum sowie die hochwertigen

Mietartikel. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin

oder besuchen Sie den Veranstaltungsservice Jandt auf der Internetseite

www.meinefete.com. CT

Jahr der Fuhrpark von Lkw, Ausschankwagen und Kühlanhänger

nun noch um einen Toilettenwagen erweitert. Ebenfalls stehen

ab dieser Saison neben den bekannten Zelten neue Zelte von

8 und 15 Meter Breite zur Verfügung. Diese können in 3 bzw. 5

Meter Schritten in beliebiger Länge aufgebaut werden und das

wahlweise mit oder ohne Boden.

Egal ob festlich, rustikal oder modern, ob für zwei oder 500 Personen,

ob Mietartikel, wie Musikanlage, Geschirr, Gläser oder

den Full-Service, die Möglichkeiten sind breit gefächert und

machen es dem Veranstaltungsservice Jandt möglich, flexibel

und kurzfristig zu reagieren.

Ein professioneller Full-Service mit Herz und Perfektion. Ob

Familienfeiern oder Firmenevents – immer auf dem neusten

Hermannsburger Journal 1-2019 11

VERANSTALTUNGSSERVICE

JANDT


VERLEIH von:

– Festzelten

– Musikanlagen

– Lichtanlagen

– Heizgeräten

– Möbeln

– Zapfanlagen

– Geschirr

– Grills

– Anhängern

– Toilettenwagen

Christian Jandt

Bergener Straße 2 I 29320 Beckedorf

Tel. 05052 9132810 I Mobil 0171 1974949

www.meinefete.com

Hermannsburger Journal 1-2019 11


LOKALES

Netzwerkabend

„SÜDHEIDE-GESPRÄCHE“

Für diesen Netzwerkabend konnte der Unternehmerverband

wieder die Gastfreundschaft einer örtlichen Schuleinrichtung

genießen und richtet hiermit ein herzliches Dankeschön an seinen

Kooperationspartner, das Christian-Gymnasium in Hermannsburg.

Der Netzwerkabend des Unternehmerverbandes fand am

15. November 2018 in der Mensa des Gymnasiums statt. Der Erlös

des Getränkeverkaufs an diesem Abend wurde durch den Unternehmerverband

auf 150 Euro aufgestockt und durch den stellvertretenden

Vorsitzenden Lars Kristian Behn an die Vorsitzende des

Schulvereins Anna-Maria Cornils überreicht (siehe Bild). Ein kleines

Dankeschön des Unternehmerverbandes, welches im Schulverein

ganz sicher eine sehr gute Verwendung finden wird. SV

Netzwerkabend des Unternehmerverbandes

Südheide e.V. erfolgreich

mit Spende an den Schulverein

abgeschlossen

Zum zweiten Mal in seiner Geschichte lud der Vorstand des

Unternehmerverbandes seine Mitglieder zu den „Südheide

Gespräche” ein.

Hermannsburger Journal 1-2019

12

Es wurde ein interessanter, unterhaltsamer und austauschreicher

Abend mit musikalischer Einstimmung des Chores „Frollein

Wunder” aus Faßberg, einem interessanten und kurzweiligen

Blick hinter die Kulissen des „Unternehmens Bundesliga” durch

unseren diesjähriger Referent, Michael Meeske, frischgebackener

Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg, sowie

einem regen Austausch unter den rund 50 anwesenden Mitgliedern

des Unternehmerverbandes.

Qualität ist unser Rezept – Seit 31 Jahren in Hermannsburg

Seit

1988

Asiatische Spezialitäten

12 Hermannsburger Journal 1-2019

Restaurant

May Mei

MITTAGSTISCH

ab 6,00 Euro

von Dienstag bis Samstag

11.45 – 14.30 Uhr (außer feiertags)

Montag Ruhetag (außer feiertags)

Dienstag bis Sonntag

11.45 – 14.30 Uhr

und 17.30 – 22.00 Uhr

Partyraum für bis zu 45 Personen

Junkernstraße 1 • 29320 Hermannsburg • Telefon 05052 978832 • www.may-mei.com


LOKALES

BÜRGERBUS

Fahrerinnen und Fahrer gesucht

Seit Bestehen des Bürgerbusvereins im Frühjahr 2013 haben

die ehrenamtlich tätigen Fahrer bis Ende des vergangenen Jahres

24.179 Personen befördert. Davon 7543 Fahrgäste im Jahr 2018. In

diesem Zeitraum wurden 255.000 km mit dem Bürgerbus zurückgelegt

und das ohne nennenswerte größere Unfälle und Schäden.

Noch bis Ende 2019 wird der Bus seinen Dienst leisten müssen,

bevor dann eine Neubeschaffung ins Auge gefasst wird.

Seit bereits eineinhalb Jahren kooperieren das Schlosstheater Celle

und der Bürgerbusverein Südheide. Abonnenten des Schlosstheaters

erhalten einen Rabatt auf die Eintrittskarten. Sie werden

mit dem Bürgerbus zur Vorstellung nach Celle gefahren und

anschließend wieder nach Hause gebracht. Die Fahrkosten mit

dem Bürgerbus sind bereits im Abo-Preis enthalten. Eine weitere

Kooperation ist der Bürgerbusverein mit der Kirchengemeinde St.

Peter-Paul Hermannsburg eingegangen.

Mit Beginn des Jahres 2019 werden interessierte Gemeindemitglieder,

die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, jeweils am

ersten Sonntag eines Monats mit dem Bürgerbus von zu Hause

abgeholt und nach Ende des Gottesdienstes wieder zurück

gebracht. Interessenten können sich an das Kirchbüro wenden

und weitere Details erfragen. All das ist jedoch nur möglich,

wenn der Fortbestand des Bürgerbusvereins weiterhin gesichert

ist. Dazu allerdings, ist ehrenamtliches Engagement unter dem

Motto „Bürger fahren für Bürger!“ erforderlich.

Leider ist es so, dass einige Mitstreiter aus dem Kreise der Bürgerbusfahrer

aus Altersgründen demnächst ihren Dienst quittieren

werden, denn Sicherheit steht an erster Stelle. Aus diesem

Grunde richtet sich ein Aufruf der Vorstandsmitglieder an Bürgerinnen

und Bürger, sich in den Dienst der guten Sache zu stellen

und als Bürgerbusfahrer ehrenamtlich tätig zu werden.

Das als Fahrer aufzuwendende Stundenkontingent ist ganz individuell

und wird von jedermann selbst bestimmt. Es wird mit

dem Fahrdienstleiter abgesprochen, der auf der Basis der Verfügbarkeiten

der einzelnen Fahrerinnen und Fahrer einen Dienstplan

erstellt.

Art). Im Bürgerbus dürfen neun Personen (inkl. Fahrer) befördert

werden. Des Weiteren ist der Führerschein zur Fahrgastbeförderung

erforderlich. Dieser wird auf Antrag bei der Führerscheinstelle

des Landkreises Celle ausgestellt. Zu guter Letzt ist auch

eine ärztliche Untersuchung vorgesehen, um diese Tätigkeit ausführen

zu dürfen.

Alle dafür anfallenden Kosten werden natürlich vom Bürgerbusverein

übernommen. Zur Absicherung aller Fahrerinnen und Fahrer

besteht seitens des Vereins Haftpflicht-, Unfall- und Rechtsschutzversicherung.

Weitere Fragen beantwortet gern der Fahrdienstleiter

Jürgen Behlau, Telefon 05052 1736 oder 0152 25155423

Alternativ können Sie auch gerne eine Mail an info@buergerbussuedheide.de

schreiben. JON







Darüber hinaus wird einmal im Monat ein geselliges Beisammensein

angeboten, bei dem auch aktuelle Tagesthemen erörtert

werden. Hier nun die Bedingungen, die Fahrerinnen bzw. Fahrer

des Bürgerbusses erfüllen müssen – Voraussetzung ist das Vorhandensein

des Pkw-Führerscheins (Klasse B bzw. Klasse 3 alter

Hermannsburger Journal 1-2019 13




I

I



Hermannsburger Journal 1-2019 13


LOKALES

PERMAKULTUR

Eine Wildnis, die Pflege braucht

Warum nicht ein Garten, der kaum

Arbeit macht, in dem der Giersch nicht

verzweifelt entfernt werden muss, sondern

in einer natürlichen Umgrenzung

bleibt. Pflanzen nicht in akkurater Reihe,

sondern in sich gegenseitig unterstützenden

Gemeinschaften stehen.

Um es einmal ganz einfach zu erklären:

Permakultur hat das Ziel, dauerhafte, sich

selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen,

Tieren und Menschen zu entwickeln. Also

mit der Natur zusammen arbeiten um

den größtmöglichen Nutzen für Boden,

Pflanzen, Tiere und den Menschen zu

bekommen. Dabei sollen vorhandene

Ressourcen effizient genutzt, der Energieverbrauch

gesenkt und der Verbrauch

von Konsumgütern reduziert werden.

Ursprünglich war es eine von den Australiern

Bill Mollison und David Holmgren

entwickelte Idee der Alternative zum

industriell-konventionellen Gartenbau.

In der Permakultur gibt es keine Kunstdünger

und keine Chemie. Ziel ist es,

möglichst viel Ertrag zu erwirtschaften

und eine möglichst große Pflanzenvielfalt

zum Gedeihen zu bringen. Durch die

enge Zusammenarbeit mit der Natur wird

der Aufwand minimiert und der Ertrag

maximiert. Im Vertrauen auf die Selbstregulierung

der Natur, sowie auf Pflanzen,

die nicht viel Pflege brauchen, aber

trotzdem stets Ernte bringen. Natürlich ist

die Gartenarbeit von Grund auf anders.

So wird beispielsweise nicht umgegraben,

es wird nur gemulcht. Die Erdlockerung

übernehmen Würmer oder Hühner.

Samen werden nicht gekauft, sondern es

wird samenechtes Gemüse verwendet,

von dem auch wieder Saatgut geerntet

werden kann.

Die Hilfe der Tiere

Ob Insekten oder wilde Kleintiere: alle

Tiere helfen bei der Gartengestaltung mit.

So locken Blühpflanzen rund um das

Gemüse Nutzinsekten an, die die Schadinsekten

vertilgen. Laub-, Holz – oder

Steinhaufen – bieten Igeln und Eidechsen

einen Unterschlupf. Auch Insektenhotels

und Vogelkästen sind Bestandteil eines

permakulturellen Gartens. Die tierischen

Assistenten fressen die ungebetenen

Gäste wie Läuse und Schnecken.Auch

größere Tiere wie Hühner oder Schafe

können im Garten helfen. Sie halten die

Flächen frei, die später wieder zum Anbau

genutzt werden können.

Von der Natur lernen

Das heißt, die Naturabläufe im Rhythmus

der Jahreszeiten nachahmen, die

heimischen Pflanzen und Tieren kennen,

beobachten wie die Sonne verläuft und

wo es im Garten schattige und dem Wind

ausgesetzte Stellen gibt. Wichtig ist natürlich

fundiertes Wissen über den heimischen

Boden. Handelt es sich um Lehm-,

Sand- oder Tonboden. Welche Nährstoffe

müssen gegebenenfalls zugegeben

werden, um ihn zu verbessern.

Je genauer man seinen Garten kennt,

desto einfacher ist die Planung von

Gemüse-, Kräuter- oder Staudenbeeten

sowie von Teichanlagen und Randzonen.

Die zwölf Prinzipien

der Permakultur

David Holmgren hat zwölf Design-Prinzipien

der Permakultur erstellt, die als

Grundlage für das Anlegen eines Permakultur-Gartens

dienen können:

1. Beobachten und Nutzen

Die vorhandenen Gegebenheiten und

Pflanzen zu kennen und in den Garten

zu integrieren.

2. Energie sammeln und speichern

Erneuerbare Energiequellen nutzen.

3. Einen Ertrag erwirtschaften

Einen Ertrag erwirtschaften, der Mensch

und Tier ernährt.

4. Selbstregulierende Kreisläufe schaffen

Nachhaltige Kreisläufe schaffen, die das

natürliche Gleichgewicht in der Natur

fördern.

14 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

Anzeige

5. Erneuerbare Ressourcen nutzen

Wie Bäume die Schatten spenden.

6. Alles verwerten, nichts wegwerfen

Gartenabfälle für Kompost oder für

den Bau von Hügel- oder Hochbeeten

verwenden

7. Muster erkennen, dann Details

gestalten

Kennt man das Ganze, können innerhalb

des Systems Veränderungen vorgenommen

werden, ohne dieses aus dem

Gleichgewicht zu bringen.

8. Integration

Das System und seine Teile sowie deren

Zusammenspiel zu kennen, um sie so

integrieren und nutzen zu können.

9. Kleine und langsame Lösungsstrategien

finden

Dem Leben Zeit gegeben, um sich

zu entfalten.

10. Vielfalt schätzen und fördern

Monokulturen sind anfällig für Schädlinge

und Krankheiten. Vielfalt ist deutlich

besser geschützt gegen gefräßige Gäste

und bietet sowohl Mensch als auch Tier

gesündere Nahrungsquellen.

11. Randzonen nutzen

Kleinen Raum möglichst effizient nutzen.

12. Veränderungen nutzen

Veränderungen sind Teil des Lebens und

sollen im Rahmen der Permakultur wertgeschätzt

und genutzt werden.

Also: Warum nicht mal etwas anders!

Neuer Garten, neues Glück! Man kann

ja erstmal klein anfangen, in einer kleinen

Ecke im Garten, auf dem Balkon oder

im Blumenkübel. Ist ja auch ganz schön

wenn der Garten essbar ist, blüht, Erholung

bietet und sogar ein „bisschen“ die

Welt rettet. CT

Frühjahrszeit –

PFLANZZEIT

Der Winter geht bald zu Ende und

man freut sich auf das Frühjahr. Die Tage

werden wieder länger und es wird die Lust

geweckt wieder etwas im Garten zu tun.

Sind die Obstbäume noch nicht geschnitten,

ist jetzt die richtige Zeit dafür. Haben

Sie große Bäume oder schon ältere, oder

Sie sind unsicher? Rufen Sie an und die

Baumschule Rosenbrock übernimmt

gerne diese Arbeiten für Sie.

Ist die Hecke zu groß oder die Zeit nicht

vorhanden, hilft das Team der Baumschule

Rosenbrock gern bei den verschiedenen

Arbeiten. Bei frostfreiem Wetter ist

im Februar und März die beste Pflanzzeit.

Kaufen Sie beim Züchter, z. B. Heckenpflanzen,

Nadelbäume bzw. Koniferen,

heimische Wildsträucher, Alleebäume

oder Hausbäume.

Möchten Sie Ihren Garten verändern,

beraten wir Sie gern. Vereinbaren Sie

einen Termin bei uns vor Ort. Sie suchen

sich die Pflanzen in der Baumschule aus –

das Team von Fa. Rosenbrock pflanzt sie

fachgerecht ein.

Familie Rosenbrock und Team freuen sich

auf Ihren Besuch. SV

Rosenbrock

BAUMSCHULEN &

GARTENGESTALTUNG

Jetzt aktuell:

• Hecken-, Obstund

Baumschnitt

• Pflanzen vom

Züchter, z.B.:

– Heckenpflanzen

– Nadelbäume

– heimische

Wildsträucher

– Alleebäume

– Hausbäume

• Gartenum- und

Neugestaltung

• Pflanzarbeiten

Hermannsburger Journal 1-2019 15

www.rosenbrock-baumschulen.de

Hof Grauen 3

29320 Hermannsburg

Telefon 0 50 52 - 21

Hermannsburger Journal 1-2019 15

35

Telefax 0 50 52 - 89 01


LOKALES

Anzeige

Neues

vom

HOF

DREWES

Auf dem Hof Drewes gibt es immer wieder Interessantes und

Neues zu sehen und zu entdecken. Und damit ist nicht nur das

reichhaltige Angebot im Hofladen gemeint. Ob Blumen, Kürbisse,

Kartoffeln und nicht zuletzt der all zu hilfreiche Regiomat

(wenn man z.B. mal außerhalb der Öffnungszeiten Eier braucht

...) – die Familie Drewes hat immer etwas zu bieten.

Und wenn man von unten auf dem Hof

kommt, könnte man, ehe man links in den

Laden geht, rechts einmal die Kühe besuchen,

die aus dem offenen Stall so manchen

Gast lautstark begrüßen. Und unter

diesen befindet sich eine ganz besondere

Kuh – Verzeihung, genauer gesagt ein Jungbulle

– der sich dem Leser hier einmal vorstellen

möchte:

„Hallo ich bin Paul, meine Mutter Glitzerstern

hat mich am 4. Januar 2018 auf die Welt

gebracht. Mitten in der Nacht bin ich ohne

weitere Hilfe geboren. Oh, was war das am

Morgen für eine Aufregung, als die Kinder vom

Hof Drewes mich entdeckten. Ich wog nur etwa

STIEFMÜTTERCHEN

und TULPEN aus

eigenem Anbau

und zu Ostern:

leckere

RANGER-

HÄHNCHEN!



Familie Drewes • Müdener Straße 11 • 29320 Baven

Telefon 05052 502 • www.hof-drewes.de

20 kg und war damit deutlich kleiner als normale Kälber. Ja, Kälber

– und ich bin auch noch komplett schwarz mit langen Locken,

ganz anders als die anderen Tiere in meiner Herde. Meine Mama

Glitzerstern ist eine reinrassige Galloway Zuchtkuh und mein Vater

ist per Rucksackbulle ein super Zuchtbulle von der Besamungsstation

mit dem Namen Optimist. Und so

optimistisch bin ich auch ins Leben gestartet

und habe in meinem ersten Jahr schon

richtig viel erlebt.

Da gibt es zwei kleine Mädchen auf dem

Hof Drewes, die jeden Tag mit mir gespielt

haben. Die beiden haben mir auch ein

Halfter aufgesetzt und sind mit mir durch

das ganze Dorf gezogen. Als Belohnung,

weil ich so lieb war, habe ich dann immer

schöne Leckerlies bekommen. Das beste

aber war, dass ich auch schon ganz oft

Auto fahren durfte und dann mit

ganz vielen anderen Kühen zusammen

vor vielen Menschen auftreten

durfte. Die haben meine

Kunststücke sehr bewundert und

geklatscht. Und mein Menschenmädchen

hat auch am Mikrofon ganz

viel über mich erzählt. Wie man mich putzt

und wäscht, was ich am liebsten fresse oder warum sie mich so

gerne hat. Sogar auf dem Dorffest in Baven war ich schon und

habe einen wunderschönen Galloway Kuhfladen auf dem Tanzparkett

hinterlassen.

Jetzt bin ich schon über ein Jahr alt und wirklich groß! Ich wiege

320 kg und kann andere Jungbullen mit Leichtigkeit wegboxen,

weil ich so schöne kurze Beine habe und daher viel fester auf der

Erde stehen kann, als diese langbeinigen Stelzenkühe. Dieses Jahr

möchte ich dann wieder mit meinem Menschenmädchen nach

Verden zum Jungzüchtertrainingslager und nach Tarmstedt zur

großen Landesschau.

Wer mich mal besuchen möchte, kann gerne zum Hof Drewes

nach Baven kommen. Ich stehe in der linken Hälfte des Kuhstalls,

16 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

direkt gegenüber vom Hofladen. Ich lasse

mich sehr gerne streicheln und freue mich

über leckere Futterkartoffeln, die mein

Bauer euch geben kann.

Viele liebe Grüße, Euer Paul!”

„Hallo Paul, hier ist Bauer Drewes. Du hast

ganz vergessen zu sagen, wie schön bei

uns alles blüht und grünt. Jetzt am Jahresanfang

kommen doch wieder die schönen

Stiefmütterchen und danach die Tulpen.

So viele Farben, das sieht sooo toll aus!

Aber Paul: Nur gucken und nicht heimlich

unsere Blumen abfressen – die sollen doch

für die Hofladen-Kunden sein!” SV

GARTENARBEITEN ab März

Mit dem März beginnt auch die Hauptaussaatzeit

von Sommerblumen und Gemüse.

Wer im Februar versäumt, Gemüse wie

Paprika, Kohlrabi oder Salate auszusäen,

kann Anfang des Monats noch nacharbeiten

und loslegen. Radieschen können ebenfalls

noch ausgesät werden. Auch für die ersten

gesunden Kräuter, wie Petersilie, Kerbel,

Basilikum und Dill, wäre dieser Zeitpunkt

ideal. Gleiches gilt für Tomaten, Mangold

und sämtliche Kohlsorten.

Zum Monatsende folgen dann Gurken,

Zucchini und die einjährigen Sommerblumen.

Gewächshausbesitzer haben einen

entscheidenenen Vorteil, denn sie verfügen

über ausreichend Platz, um all diese

Pflanzen vorzuziehen. Die Anzucht auf

der Fensterbank ist natürlich auch eine

optimale Alternative, um beste Ernteergebnisse

zu erzielen.

Das Auspflanzen von Salaten, Kohlrabi,

Kohl, Lauch und Sellerie kann gegen Ende

März im Gewächshaus und Frühbeet

erfolgen. Je nach Region, bei milder Witterung

und wenn der Boden abgetrocknet

ist, kann auch in die Beete gepflanzt

werden. Als Schutz eignen sich Folientunnel

oder Vliesauflagen.

Je nach Witterung können auch im März

Kübelpflanzen, Fuchsien und Geranien

auf die neue Saison vorbereitet werden.

Topfen Sie auch groß gewordene Kübelpflanzen

um und kontrollieren Sie diese

auf Schädlinge, um den Wachstum zu stabilisieren.

Ende März wird es auch Zeit,

bei Rosen den Winterschutz zu entfernen.

Bei Bedarf denken Sie auch an den Rückschnitt.

JON

Tomatenpflanzen auf

der Fensterbank

Hermannsburger Journal 1-2019

17














Hermannsburger Journal 1-2019 17


LOKALES

Anzeige

Salziges

KARAMELL

trifft

süßes

LAKRITZ

Wohnfühlen heißt auch genießen. Und genießen

kann man mit allen Sinnen. Im „WohnFühlem

am Markt“ gibt es daher für alle Sinne etwas

zu entdecken und genießen. Egal ob schmecken,

riechen, fühlen oder sehen – auf der Suche

nach hochwertigen Produkten, die es sonst in

der nähren Umgebung nicht gibt, wird man im

„WohnFühlen“ fündig.

Ganz neu im Angebot ist das hochwertige Gourmet-Lakrids by

Bülow aus Dänemark. „Gefunden habe ich das tolle Produkt

vor über einem Jahr bei einer Händlerkollegin, bei der ich einen

Workshop besucht habe. Der Geschmack und die Geschichte

von Lakrids by Bülow hat mich seitdem begleitet. Jetzt freue ich

WohnFühlen am Markt

Vanessa Gaede

Am Markt 6 • 29320 Hermannsburg

Telefon 05052 975383

gaede.weesen@t-online.de

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Samstag 9.30 – 12.30 Uhr sowie

Donnerstag und Freitag 15.00 – 18.00 Uhr 18 Hermannsburger Journal 1-2019

18 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

Veranstaltung

mich, dass es in Hermannsburg so ein tolles Lakritz

gibt,” sagt die Inhaberin Vanessa Gaede.

Dank besonderer Rezeptur und Herstellungsverfahren

bietet dieses Lakritz ein einzigartiges

Geschmackserlebnis in vielen verschiedenen

Geschmacksrichtungen. Ob klassisch als süßes

oder salziges Lakritz, ummantelt mit belgischer

Luxusschokolade oder mit Passionsfrucht verfeinert.

Natürlich gibt es bei „WohnFühlen“ auch

die Limited Editions, die nur in einer begrenzten

Anzahl produziert und verkauft werden. Ganz aktuell

ist die LOVE Edition, die nicht nur das perfekte

Geschenk zum Valentinstag oder zum Geburtstag

sind, sondern auch ...

Straberry and Cream ist inspiriert von einem typisch

dänischen Dessert. Erdbeeren mit Sahne und einem süßen Lakritzherz

mit weißer Schokolade. Cranberry and Red ist ein fruchtiges

rotes Lakritz mit der frischen Säure der Moosbeere mit einer

Schicht aus Vollmilchschokolade und einem knusprigen Mantel.

Wenn Sie auch in die Geschmacksvielfalt von Lakrids by Bülow

eintauchen wollen, einfach die Anzeige ausschneiden und beim

nächsten Besuch ins „WohnFühlen“ mitbringen. Mehr Anreiz für

den Geruchssinn als für den Geschmackssinn bieten die hochwertigen,

wohlriechenden Seifen und Pflegeprodukte mit Meersalz,

Fruchtölen oder pflegender Sheabutter. Neben dem Geruchsinn

haben die Badefee-Produkte auch eine hohe visuelle Sinneswirkung

durch die tolle dekorative Form und Farbe.

Und noch zum Schluss: Am Samstag, den 16. März 2019, findet im

„WohnFühlen“ von 11.00 bis 15.00 Uhr wieder ein Annie Sloan

Basic Workshop statt. Da haben Sie die Möglichkeit, die wunderbare

und vielseitige Chalkpaint von Annie Sloan kennenzulernen. In

diesem Workshop bekommen Sie eine praktische Einführung in das

Arbeiten mit Chalkpaint und Wax. Anmeldung und Fragen natürlich

persönlich im Laden oder telefonisch unter 05052 975383 SV

Hermannsburger Journal 1-2019

19














Hermannsburger Journal 1-2019 19


Anzeige

LOKALES

Veranstaltung

„CleverKochen” Show-

Seit Anfang des Jahres hat Petra Pietsch die Türen ihres Show-

Rooms „CleverKochen“ in der Scheune des „Hofgut Beckedorf“

geöffnet. Frisch, dynamisch und einfach sympathisch! Schon

beim Eintreten in das Studio spürt man die Faszination des

Kochens, den Genuss und die Lebensfreude.

Room

Was Sie hier erwartet?

Erlebniskochkurse mit Thermomix ® und Pampered Chef ®

Rezepte aus aller Welt. Kreative Menüs, frische Zutaten und

viele Tipps und Tricks. Für alle, die Freude an der

Zubereitung köstlicher Rezepte

gemeinsamen mit anderen

Kochbegeisterten haben. Hier

dürfen Sie hautnah testen, ausprobieren

und sich das selbstzubereitete

Gericht in angenehmer

Atmosphäre schmecken lassen.

Informationen über alle Kochevents

finden Sie bei „Clever-

Kochen“ am Aushang im Fenster

und bei Facebook.

Offenes Kochen

Wer einfach mal reinschnuppern

möchte, ist jeden Mittwoch

herzlich zum wöchentlich offenen

Kochtreff eingeladen. Ganz unverbindlich

und ohne Anmeldung.

Erster Termin:

Mittwoch, 13. Februar,

17. 00 Uhr bis 21.00 Uhr.

Erlebniskochen

Erster Termin: Freitag, 22. März

– kurdischer Kochkurs, 17.00 –

20.00 Uhr, bitte mit Voranmeldung!

Lernen Sie die Spezialitäten mit

all ihren Aromen und Gewürzen

kennen.

Weitere Termine für abwechslungsreiche

Kurse folgen.

Für alle Fragen rund ums Kochen

mit Thermomix ® und Pamperd

Chef ® berät Petra Pietsch Sie jederzeit

gern. Und das Beste: Sie können

den Thermomix ® und die Pamperd

Chef ® -Produkte auch direkt bei ihr

erwerben! Sie freut sich darauf, Sie

bald begrüßen zu dürfen!

Thermomix ® meets

Pampered Chef ®

Eine wunderbare Ergänzung, der

Thermomix ® und die Pampered-

Chef ® -Produkte. Im Thermomix ®

wird vorbereitet und mit den Formen

von Pampered Chef ® wird vollendet.

Eine perfekte Kombination, mit

der man viel Zeit spart und die das

Kochen und Backen viel einfacher

macht! Sensationell!

Pampered Chef ®

Dies sind Stoneware-Produkte aus

gebranntem Material für besondere

Koch- und Backeigenschaften.

Zum Kochen, Backen, Schneiden,

Servieren und für unterwegs.

Hierbei handelt es sich um ein

Naturprodukt. Der Naturstoff ist

hygienisch und lebensmittelecht

und es bestehen keine Risiken,

unerwünschte Stoffe über die

Nahrung aufzunehmen, wie das

beispielsweise bei verschiedenen

Metallen oder Kunststoff der Fall

ist. Dabei hat Stoneware die gleichen

positiven Eigenschaften bei

der Zubereitung von Gerichten

wie ein Steinbackofen. Brote

sind außen super-knusprig und

20 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

innen wunderbar locker. Pizza- oder

Flammkuchenböden werden knusprigkross,

aber nicht trocken. Aber auch für

Aufläufe und Kuchen, oder zum Schmoren

und Garen sind diese Formen bestens

geeignet.

Fit mit Thermomix ® – so

macht bewusstes Essen

Spaß

Fit mit Thermomix ® heißt das aktuelle

Programm, das Genießer mit abwechslungsreichen

Anregungen und nährstoffreicher

Kost beim gesunden Abnehmen

unterstützt. Hier wird Ihnen nicht nur

tiefgründiges Fachwissen über die Grundlagen

einer guten Ernährung vermittelt,

sondern auch kleine, alltagstaugliche

Trainingsübungen empfohlen. Außerdem

werden Ihnen tolle ausgewogene Rezepte

vorgestellt, die das Abnehmen vernünftig

und dauerhaft erfolgreich unterstützen

und sich ganz unkompliziert, schnell und

variantenreich im Thermomix ® zubereiten

lassen. Kochen kann so einfach sein!

Meal Prep

„Meal Preparation“ – kurz Meal Prep –

heißt ein Ernährungstrend, bei dem es

darum geht, eine größere Menge Essen im

Voraus zuzubereiten und portionsweise

aufzubewahren. Eigentlich wird damit

etwas Altbewährtes aufgegriffen, nämlich

das Vorkochen. Vorgekocht wird allerdings

für einen längeren Zeitraum und mit

dem Fokus auf Zeitersparnis, Nachhaltigkeit

und Gesundheit. So lassen sich die

vorbereiteten Mahlzeiten gut zur Arbeit

mitnehmen und sind in der Mittagspause

dann eine Alternative zum Kantinenessen

oder zum Schnellimbiss.

Wenn jederzeit etwas Leckeres auf Vorrat

im Kühlschrank steht, lässt sich leicht auf

Fast Food, Fertiggerichte und Mensa- oder

Kantinenessen verzichten. Mit Vorkochen

im Thermomix ® lässt sich außerdem richtig

Geld sparen, denn fertiges Essen zu

kaufen ist auf Dauer deutlich teurer als

selbst kochen. Weitere Pluspunkte sind

die Zeitersparnis und die Sicherheit,

immer genau zu wissen, was drin ist im

Essen. Vegan, glutenfrei, laktosefrei – kein

Problem beim Meal Prepping. Wirklich

genial einfach! Unschlagbar praktisch!

Für vier gehört er Dir!

Den Thermomix ® kaufen?

Es geht auch anders!

Eigenständig arbeiten? Einen Thermomix ®

verdienen? Was Sie dafür tun müssen? Nur

das, was Ihnen ohnehin Spaß macht: Ihre

Begeisterung für den Thermomix ® beim

Erlebniskochen weitergeben. In einem

angenehmen Team mit umfangreicher

Unterstützung arbeiten. Ein Job, bei dem

Leidenschaft die größte Rolle spielt. Und

der Clou: Schon nach vier vermittelten

Verkäufen gehört der Thermomix ® TM5

komplett Ihnen. Wenn das kein Deal ist!

Petra Pietsch informiert Sie gern ausführlich

und freut sich auf die Vergrößerung

ihres Teams.

CT

ografie

F ogra

Laur a Ma

tz ze

en

Fot

Clever

kochen –

einfach

genießen

mit dem

Thermomix

Petra Pietsch

Thermomix®-

Gruppenleitung

Show-Room

Unter den Eichen 5

29320 Hermannsburg / Beckedorf

0170 3184962

petra.pietsch@thermomix-kundenberatung.de

FIT IN DEN

FRÜHLING!

„Frühlings-Paket“

Thermomix TM5

Premium-Paket 1.299,00

+ 2. Mixtopf 199,00

+ Buch zum Programm „Fit mit Thermomix“ 14,90

1512,90 1.359

0,99 % Finanzierungsangebot nutzen!

*Beim Kauf des Thermomix Hermannsburger Journal 1-2019 21

® TM5-Paketes innerhalb des Aktionszeitraumes (28.01. bis

10.03.2019) und Durchführung eines Erlebniskochens mit mindestens drei Gästen – die

den Thermomix ® TM5 noch nicht besitzen – innerhalb von 3 Monaten nach Kaufdatum.

Die Gastgeber-Prämie wird nur für nicht widerrufene und nicht stornierte Aufträge gewährt.


LOKALES

JAHRESABSCHLUSSFEIER

der Schützengesellschaft Hermannsburg 2018

Am Samstag vor dem zweiten Advent

fand traditionell der Jahresabschluss der

Schützengesellschaft statt. Zuvor wurde,

wie es sich gehört, geschossen. Zum

einen um die Wurstpreise, das Schweinepreisschießen

und zum anderen um den

Jahrespokal.

Nach einem leckeren Essen, wieder von

der Schlachterei Stöckmann, gab es dann

die erste Runde Bingo. Der ausgelobte

Preis war eine frisch geschlachtete Ente. In

der zweiten Runde ging es um die Wurst,

eine Mettwurst inkl. eines Einkaufsgutscheins

im Wert von 50 Euro SV

Hotel – Restaurant – Café


Am 1. März ab 19.30 Uhr:

Das „alte Land“ zu

Gast in der Heide

Verkostung verschiedener

Spirituosen von der

Nordik Edelbrennerei mit

rustikalem Abendessen

Am 21. März ab 19.00 Uhr:

BIERPROBIERABEND

mit Biersommelier Timo Hinkel


Am 19. April Karfreitag:

FISCHBUFFET

Anmeldungen erbeten!

Fam. Hiestermann und Hagelstein

Weesener Straße 17

29320 Hermannsburg – Weesen

Telefon 0 50 52 - 98 94-0

Öffnungszeiten unter:

www.hotel-im-wiesengrund.de

www.facebook.com/HotelImWiesengrundWeesen

Die drei Ersten beim Schweinepreisschießen:

v.l. Gerd Gensch, der Erstplatzierte

Eckhard Stanislawski und Wolf-D. Schade

als Dritter. Jeder Teilnehmer hat ein Wurstpaket

gewonnen, die Teilnahme lohnt sich

also für jeden! (oberes Bild)

Bei Schießen um den Jahrespokal hat

den ersten Platz Lars-Holger Kirks belegt,

dafür gab es einen Einkaufsgutschein über

20 Euro und ein künstlerisch gestaltetes

Whisky-Glas.

Diese Gläser haben auch die Zweit- und

Drittplatzierten erhalten: v.l. Eckhard

Albers, Lars-Holger Kirks, Manfred Deack.

(unteres Bild)

22 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

der SG Hermannsburg am 18. Januar 2019

Das Jahr 2018 ist für die SG Hermannsburg

gut gelaufen. Es gab zehn Neuaufnahmen,

sportlich konnten erste Plätze

bei den Landesmeisterschaften belegt

werden und erneut haben sich Hermannsburger

Schützen für die Teilnahme an den

Deutschen Meisterschaften qualifiziert.

Bei den Wahlen zum Vorstand sind der

erste Vorsitzende, Wolf-D. Schade, der 2.

Vorsitzende Peter Prüser, der Schießmeister

Eckhard Albers und die Jugendleiterin

Franziska Dohrmann einstimmig in ihren

Ämter bestätigt worden. Joann Liewald

übernimmt das Amt des Schatzmeisters,

nachdem Wolfgang Buck nach zwölf

Jahren aus dem Amt ausscheidet. Zuvor

konnte er den MitgliederInnen eine gute

Kassenlage verkünden. Alle Mitglieder des

Schafferrat, dem erweiterten Vorstand,

wurden ebenfalls wiedergewählt. Der

zweite Vorsitzende berichtete über die

Überlegungen, im Verbund der Schützenvereine

des Nordkreises, dem Mahdheidering

sich stärker zusammen zu finden

und die Kräfte zu bündeln.

Die nächste große Veranstaltung steht

schon vor der Tür. Am 2. Februar findet

das Wintervergnügen im Gasthaus „Drei

Linden“ statt. Die Karten für den Ball,

inklusive einem umfangreichen Buffet

können ab sofort für nur 26 Euro p.P.

gekauft werden. Die Jungschützen/innen

bekommt die Karten für 16 Euro. Anmeldung

im Schützenhaus unter 05822 2636

oder an post-an@sg-hermannsburg.de.

Die Termine 2019 und viele weitere Infos

gibt es unter sg-hermannsburg.de

Bild und Bericht: Lars-Holger Kirks

v.l.: Franziska Dohrmann, Jugendleiterin

Joann Liewald, Schatzmeister

Wolf-D. Schade, 1. Vorsitzender

Peter Prüser, 2. Vorsitzender

Eckhard Albers, Schießmeister

Hermannsburger Journal 1-2019

23









Hermannsburger Journal 1-2019 23


WIR SUCHEN

DICH!

Heizung Bäder Solar Lüftung

schulz

Hermannsburg

55

... seit über

JAHREN

Anlagenmechaniker*in

(Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik)

und / oder Handwerker, die

genauso seriös sind wie wir!

Wir (zur Zeit ca. 30 Leute) nehmen

unseren Job sehr ernst und sehen

von regelmäßigen Feierlichkeiten

eher ab! Unsere Arbeitskleidung

entspricht meistens auch den Erwartungen unserer Kunden.

Habt ihr auch Lust in einem solchem Team zu arbeiten? Na denn los.

Ach ja: Die Bezahlung stimmt und an die Rente denken wir auch! Uns gibt es nun schon

seit fast 60 Jahren und trotzdem sind wir jung und agil geblieben. Einfach mal reinschauen

oder anrufen – vielleicht passt es ja. Wir freuen uns!













24 Hermannsburger Journal 1-2019


Niklas Photography

Heizung Bäder Solar Lüftung

schulz

Hermannsburg

55

... seit über

JAHREN

Wenn Ihr BAD frischen Wind braucht ...

Doppelt sicher

mit DIPLOM

Sich zu Hause noch schönere Badefreuden gönnen, das liegt voll im Trend. Doch, ob Sie eine Teilrenovierung oder ein komplett

neues Bad ins Auge fassen – die Sache will gut überlegt sein. Und ist schlussendlich die Wahl des geeigneten Badplaners.

Denn unsere Erfahrung und die Erfahrung unserer vielen Kunden zeigt: Erst eine gute Planung führt zu einem guten

Bad, das individuellen Ansprüchen vollauf gerecht wird. Kompetenz

und Sicherheit rund um modernste Badkultur – das dürfen

Sie von uns, dem professionellen Badgestalter, erwarten. Doch wir

bleiben nicht stehen. In Ihrem Interesse habe ich erneut „die Schulbank

gedrückt“ und in Form eines halbjährigen Fachstudiums die

besondere Zusatzqualifikation

Dipl.-Badgestalter (SHK)

erworben – damit Sie mit Blick auf bestmögliche Lebensqualität in

Ihrem Bad gleichsam doppelt sicher sind.

In Ihr Badvorhaben können nun neueste Erkenntnisse der Raumarchitektur

einfließen: integrale Lösungen, Sampling, Zonenplanung,

Wegführung, Material- und Stilkompositionen, die emotionsstarke

Farb- und Lichtinszenierung sowie neue Gestaltungstechniken.

Unabhängig davon, welche Aufgaben Sie uns stellen: Noch mehr

Wohnlichkeit, mehr Wohlfühlelemente, mehr technische Raffinesse,

noch mehr Erlebnis in Ihrem Bad wird das Ergebnis sein!

Mit den besten Wünschen grüßt Sie

Silke Joop

Dipl.-Ing Architektin (FH) I Dipl.-Badgestalterin (SHK)

Wir gratulieren

Jamie Alexander Wolz

zur bestandenen Gesellenprüfung.

Nach 3 ½ Jahren Lehrzeit wurde

er im Januar freigesprochen.

Wir freuen uns auf eine gute

Zusammenarbeit.

Neulandring 1 I 29320 Hermannsburg I Telefon 05052 2292

Fax 05052 3483 I info@schulz-team.de

Öffnungszeiten 7.00 – 17.00 Uhr

AZUBIS GESUCHT –

JETZT BEWERBEN FÜR 2019!

www.schulz-team.de

Hermannsburger Journal 1-2019 25

24h-Service-Hotline: 0172 7235658


KUNST & KULTUR

Veranstaltung

„BELLA ITALIA –

malerische Visionen

und Emotionen”

Bilderausstellung von Rita Dahlem

Die Kulturinitiative AugenSchmaus lädt

zu ihrer nächsten Ausstellungseröffnung

unter dem Titel „Bella Italia - malerische

Visionen und Emotionen” am Sonntag,

10. März, um 11.00 Uhr, ins La Taverna,

Lotharstraße 27 in Hermannsburg, ein.

sphäre. Loslassen und warten darauf, was

entstehen will – die Malerei empfindet sie

immer wieder als kleines Abenteuer.

Das HermannsBurgtheater präsentiert

im März seine neue Inszenierung „Die

Wunderübung” von Daniel Glattauer

nicht nur auf seiner Unterlüßer „Hausbühne”,

sondern mit dem The Old

Heroes Pub in Hermannsburg, dem Winsener

Kulturcafé nebenan, Kunst & Bühne

in Celle und dem Hermannsburger LHH

auch in ungewöhnlichem Ambiente.

Die Wietzendorfer Künstlerin Rita

Dahlem zeigt in dieser Ausstellung italienische

Motive, die sie in ihrer eigenen Art

in Form von malerischen Visionen und

Emotionen darstellt. Es sind meist Aquarelle,

in denen sie bewußt ihren Gefühlen

freien Lauf lässt. Besonders auf ihren Malreisen

in Venedig und der Toscana genießt

sie das Pleinairmalen mit allen Sinnen und

möchte den Betrachter ihrer Werke ein

Stück mitnehmen auf ihre Reise. Durch

die Gestaltung des Lichts entstehen in

halbabstrakten Landschaften oder Orten

Stimmungen von südländischem Flair. In

ihrer fließenden Malweise erreicht Rita

Dahlem eine farbenfrohe, heitere Atmo-

1992 begann ihre Leidenschaft, die bis

heute anhält. Sie schaut zurück auf zahlreiche

Ausstellungen, Malreisen, Seminare,

Kunsttherapieausbildung und

jahrelangem eigenen Galeriebetrieb. Sie

ist Mitglied in der „Deutschen Aquarellgesellschaft”,

in „IWS Germany” und ist aktiv

im Kunstverein „atelier 22” in Celle. Seit

2018 gehört sie der Künstlergruppe „Grashalme”

an, die sich den Themen Natur

und Umwelt widmet.

Die Laudatio hält Charlotte Kowollik. Kristina

Vogelsang begleitet die Eröffnung auf

der Querflöte. Die Ausstellung ist bis zum

20. Juni von montags bis samstags ab 17 Uhr

sowie sonntags von 12 bis 14 Uhr und ab 17

Uhr zu besichtigen. Dörte Meyer-Gaudig

„Sie müssen wissen Herr ... äh ... Therapeut,

wir haben derzeit nicht unsere beste

Phase.“ „Glauben Sie mir, kein Paar, das

hierherkommt, hat seine beste Phase,

Herr Dorek.“ Damit wäre die Geschichte

von Joana und Valentin Dorek eigentlich

schon erzählt: Ihre Ehe in die Jahre

gekommen, die Liebe irgendwo auf der

Strecke geblieben, aber in der Polemik

ein eingespieltes Team, wie es der von

ihnen bemühte Paartherapeut treffsicher

auf den Punkt bringt. Und dieser, sich

seiner selbst allzu sicher, führt – zunächst

formvollendet – durch das Duell zweier

frustrierter Eheleute, das ihn dann selbst

an den Rand der (eigenen) Verzweiflung

führt. All das, man glaubt es kaum, zum

Lachen komisch und gleichsam anrührend

mit einem überraschenden Finale.

Für das „HermannsBurgtheater“ ist das

Dreipersonen-Stück „Die Wunderübung“

des österreichischen Erfolgsautors Daniel

26 Hermannsburger Journal 1-2019


KUNST & KULTUR

Veranstaltung

zusätzlich mit diesem Stück auf, das am 10. März, um 16 Uhr

im Bürgerhaus der Gemeinde Südheide Premiere feiert. „Spannend

dürfte es aber vor allem sein, die klassische Bühne als die

gewohnte dramaturgische Komfortzone zu verlassen“, sagt Inge

Hakelberg, Vorsitzende des HermannsBurgtheaters und Regisseurin

dieser Inszenierung, „und zum ersten Mal in Lokalen wie

dem The Old Heroes Pub in Hermannsburg, dem Kulturcafé

nebenan in Winsen (Aller) und sogar in Kunst&Bühne in Celle zu

spielen.“ Komplettieren wird die Serie dann zum Abschluss eine

Aufführung im Hermannsburger Ludwig-Harms-Haus.

Und hier die Tourdaten für die Aufführung der Hermannsburger

Amateurbühne, für die der Vorverkauf am 18. Februar beginnt:

– Bürgerhaus Südheide, Unterlüß

10. März 2019, 16 Uhr,

VVK Malys Eck, Hermannsburg und Bahnhof Unterlüß

– Kulturcafé nebenan, Winsen (Aller)

16. März, 19.00 Uhr, VVK vor Ort

– The Old Heroes Pub

20. März 2019, 20 Uhr, VVK vor Ort

– Kunst&Bühne, Celle

29. März 2019, 20 Uhr, VVK vor Ort

Glattauer („Gut gegen Nordwind“) ein echtes Experiment und

ein kleines Wagnis: Mit fünf Aufführungen an fünf verschiedenen

Spielorten in Unterlüß, Hermannsburg, Celle und Winsen (Aller)

betritt die renommierte Amateurbühne Neuland.

Konzentrierte sich die engagierte Theatergruppe mit ihren Aufführungen

bisher vor allem auf ein Wochenende im Herbst

– woran bereits gearbeitet wird –, wartet sie in diesem Jahr

– Ludwig-Harms-Haus (LHH),

7. April 2019, 16 Uhr, VVK Buchhandlung im LHH

Der Eintritt kostet 12 Euro. Einlass zu den Aufführungen jeweils

eine Stunde vorher. Weitere Infos unter inge.hakelberg@gmx.de

oder www.hermannsburgtheater.de SV

Hermannsburger Journal 1-2019

27

AGENDA

IMMOBILIEN GmbH


Alles verkauft!

(Fast) alles verkauft!

Für vorgemerkte solvente Kunden suche ich 1–2-Familienhäuser und

Eigentumswohnungen in Hermannsburg, Faßberg und Bergen. Es entstehen

für den Verkäufer keine Kosten! Wenn Sie also Ihre Immobilie verkaufen

möchten, würde ich mich gern einmal mit Ihnen persönlich unterhalten –

selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Ihre Claudia Strasser

Agenda Aktiv Immobilien GmbH Claudia Strasser

Wiesendamm 9 I 29320 Hermannsburg I Telefon 05052 9139997 I Telefax 05052 9139998

info@agenda-immobilien.de • www.agenda-immobilien.de

Hermannsburger Journal 1-2019 27


Hermannsburger Journal 1-2019

28

Der in Hildesheim geborene Maler und

Grafiker Eberhard Schlotter liebte das

Reisen: Zwischen 1952 und 2002 unter-

KUNST & KULTUR

EIN MALER AUF REISEN

Bilder von Eberhard Schlotter

Eine Ausstellung des

Albert-König-Museums

Unterlüß bis 7. April 2019

Das Gesicht der Karibik,

Öl auf Leinwand, 1979

nahm er mehr als 30 Reisen. Lagen die

Ziele in den 50er Jahren noch in Europa,

vorzugsweise in Spanien, Italien und Südfrankreich,

so zog es ihn seit den 70er

Jahren in die Ferne: Vor allem der lateinamerikanische

Kontinent hatte es ihm

angetan.

Die Ausstellung zeigt in Aquarellen und

Gemälden seine Eindrücke und

Verarbeitungen dieser Reisen,

widmet sich aber auch Reisen der

besonderen Art. Zeitgleich mit

seinem Fernweh prägte ein Hang

zum Surrealen und Traumhaften

in den 1970er Jahren seine Arbeit.

Und so fanden auch Bilder zum

Thema „Phantastische Reisen“

Eingang in diese Schau, die mit

Farben und Licht die Wärme und

das Leben südlicher Länder in den

heimischen Winter bringt.

Stiftung Albert-König-Museum

Unterlüß, Albert-König-Straße 10,

29345 Südheide

Telefon 05052 6545 / 05827 369

Öffnungszeiten: samstags und

sonntags 14.30 – 17.30 Uhr und

nach Vereinbarung. SV

Sanierung des

Allwetterbades

in Unterlüß

schreitet voran

Im Allwetterbad Unterlüß wird im

Rahmen der Baumaßnahme die komplette

Schwimmbadtechnik mit Mehrschicht-Filteranlage,

Dosieranlage,

Desinfektionsanlage und Beckenwasser-

Doppelpumpenanlage mit Frequenzumrichter

in der Technikzentrale erneuert.

Zusätzlich wird eine Be- und Entlüftungsanlage

für die Umkleiden/Duschen und

das Schwimmbad errichtet. Die Anlagen

sind jeweils mit Wärmerückgewinnung,

energiesparenden, drehzahlgeregelten

Ventilatoren mit Frequenzumrichtern

und einem PWW-Nachheizregister ausgestattet.

Die Anlagen werden über Luftqualitäts-

und Feuchtefühler bzw. über

Feuchte- und Temperaturfühler bedarfsgerecht

geregelt.

Zudem werden das gasbefeuerte Zuluftgerät

für die Schwimmhalle und der Gaskessel

für die Gebäudebeheizung durch

einen Brennwertkessel ersetzt. Die Heizungsumwälzpumpen

werden gegen

energiesparende, drehzahlgeregelte Heizungsumwälzpumpen

ausgetauscht.

Die Lüftungstechnik, die Schwimmbadtechnik,

die Heizungsanlage und die







Ihr Partner im

28 Hermannsburger n

rg

Journal 1-2019


LOKALES

Beleuchtung können über die

neue, zentrale Gebäudeautomation

bedarfsgerecht geregelt,

überwacht, angepasst und optimiert

werden. Zudem wird das

in 2015 errichtete BHKW hydraulisch

und reglungstechnisch

eingebunden.

Durch die o.g. Maßnahmen entsteht

rechnerisch eine durchschnittliche

Einsparung beim

Energieträger Erdgas von ca.

30% sowie eine damit verbundene

Einsparung über die zu

erwartende Lebensdauer der Anlagenteile

von durchschnittlich 20 Jahren von ca.

450 Tonnen CO2 bei gleicher Nutzung

und gleichen Betriebszeiten.

Bei der Umbaumaßnahme des Allwetterbads

in Unterlüß werden auch die

abgängigen Leuchten mit Leuchtstofflampen

gegen neue energiesparende LED-

Leuchten getauscht. Außerdem wurde

das Allwetterbad nahezu flächendeckend

mit Präsenzmeldern zur bedarfsgerechten

Schaltung der Beleuchtung ausgestattet.

Hierbei werden 195 alte Leuchtmittel

ausgetauscht und 133 neue Leuchten installiert.

Durch die entsprechende Umrüstung

entsteht eine durchschnittliche

Einsparung von ca. 65 % sowie eine CO2

Einsparung über die Lebensdauer (durchschnittlich

20 Jahre) von 288 Tonnen.

Das Gesamtprojekt wird vom

Bundesministerium für Umwelt,

Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

aufgrund eines

Beschlusses des Deutschen

Bundestages gefördert. Mit der

Nationalen Klimaschutzinitiative

initiiert und fördert das Bundesministerium

seit 2008 zahlreiche

Projekte, die einen Beitrag zur

Senkung der Treibhausgasemissionen

leisten. Ihre Programme

und Projekte decken ein breites

Spektrum an Klimaschutzaktivitäten

ab: Von der Entwicklung

langfristiger Strategien bis hin zu konkreten

Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.

Diese Vielfalt ist Garant für

gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative

trägt zu einer Verankerung des

Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren

Verbraucherinnen und Verbraucher

ebenso wie Unternehmen, Kommunen

oder Bildungseinrichtungen. SV

Hermannsburger Journal 1-2019

29

AUTOHAUS

Tradition mit Zukunft

• Neu- und Gebrauchtwagen

• Inspektionen und Reparaturen an

allen Fabrikaten inkl. Mobilitätsgarantie

• OPEL-Fachwerkstatt

• ISUZU-Fachwerkstatt

• Karosserie- und Unfallinstandsetzung

• Klimaanlagen-Servicestation

• HU und AU-Prüfung

• 24-Stunden-Notdienst

• Hol- und Bringdienst

• Autoglas-Service

• Fahrzeugaufbereitung

HAUS



Albert Ehlers

Automobile e.K.

Celler Straße 2–4

29320 Hermannsburg

Telefon 05052 6044

Hermannsburger Journal 1-2019 29

www.auto-ehlers.de


LOKALES

NABU pflegt den Bestand des

seltenen FADENENZIANS

Hermannsburger Journal 1-2019

30

Der NABU Hermannsburg/Faßberg

betreut, mit Unterstützung des Niedersäschsischen

Landesbetriebs für Wasserwirtschaft,

Küsten- und Naturschutz

(NLWKN) und der Naturschutzstiftung

Celler Land, mit Prof. Dr. Thomas Kaiser,

in Oldendorf Gemeinde Südheide eine ca.

1750 m² große Sandkuhle. Hier wachsen

ganz seltene Pflanzen, wie zum Beispiel

der „stark gefährdete” Zwerglein (Radiola

Linoides), der einzige Bestand im Landkreis

Celle. Oder die „gefährdete” Quirlige

Knorpelmiere (Illecebrum verticillatum).

Noch viel seltener ist der Fadenenzian

(Cicendia filiformis), der in der Roten

Liste der gefährdeten

Pflanzenarten

Deutschlands in

Kategorie 1 = „von

vollständiger Vernichtung

bedroht“

eingestuft ist. Es gibt

in ganz Niedersachsen

wahrscheinlich

nur noch einen

einzigen weiteren

Bestand hiervon.

Fadenenzian (Cicendia filiformis)

In der Sandkuhle des NABU in Oldendorf

ist die Fläche, auf der diese seltene Pflanze

wächst, in diesem Jahr total mit Gras,

meistens Pfeifengras, zugewuchert. Die

Mitglieder der Naturschutzjugend (NAJU)

des NABU Hermannsburg/Faßberg machten

sich an die Arbeit und entkusselten,

unter der Leitung und Mithilfe von drei

Erwachsenen, den Bereich. Die Graßboden

wurden mit Grabegabeln gelockert

und dann von den Jugendlichen ausgerissen.

Der Sand an den Wurzeln wurde

gleich an Ort und Stelle abgeschüttelt,

damit die wertvollen Fadenenzian-Samen

der einjährigen Pflanze nicht verloren

gehen. Es wurde ein Samstag Vormittag

benötigt, dann war die Fläche total vom


verlag



HERMANNSBURGER Journal


Ver

ans

st tal

tun

gss

ervice

JANDT

Ihr

Part

ner

für

eine

en st

arke

n

Au

ftri

ritt

Seite 10

Hermannsburger Journal 1-2019 1



Öko? Logisch!

30 Hermannsburger Journal 1-2019






······


LOKALES

Gras befreit. Jetzt muss noch eine kleine

Teichfläche vom Bewuchs befreit werden.

Dafür wird der NABU aber maschinelle

Hilfe benötigen. Dann werden auch die

jetzt ausgegrabenen und ausgerissenen

Grasbüschel abgefahren.

Hans-Jürgen Huber, Foto: Ronald Livingston

Der Fadenenzian

Der Fadenenzian ist klein und unscheinbar.

Aus der Nähe betrachtet ist es aber eine

hübsch, gelb blühende, einjährige Pflanze.

Sie benötigt offene, wechselnasse Böden

und kommt deshalb im Binnenland vor

allem an Gewässerufern vor. Wenn hier

der Wasserstand im Sommer allmählich

absinkt und der Boden freigelegt wird,

können die Samen keimen. Sie blühen und

bilden Samen aus, bevor die Pflanzen im

Herbst wieder im steigenden Wasser versinken

und absterben. Ihre ausgestreuten

Samen können nun jahrzehntelang im

Boden überdauern. Durch diese Langlebigkeit

erhöht sich die Chance den Fadenenzian

und seine Verwandten zu erhalten.

Telefonzelle?

Diese Frage wird wahrscheinlich

heute gestellt, wenn

die Unterhaltung das Thema

Telefonzelle streift. Möglicherweise

haben Kinder und

Jugendliche noch nie eine Telefonzelle

gesehen. Sie gehört

auf der Liste für vom Aussterben

bedrohten Arten.

Es gab mal in Deutschland

120 000 Telefonzellen, aktuell

sind es nur noch 17 000 gelbe

Häuschen. Aber auch die werden vermutlich

nicht alle Bestand haben. Heute

braucht man die Telefonzelle kaum noch.

Im Zeitalter von Handy, Smartphone oder

Tablet ist Kommunikation weltweit Tag und

Nacht, und an nahezu fast jedem Ort grenzenlos

möglich.

Was

ist

das?

durch die Digitalisierung

bald völlig ausgedient.

Zum Glück sind

an Bahnhöfen und Flughäfen

noch Telefonzellen

installiert. An diesen

strategischen Orten

wäre man ohne Netzverbindung

oder mit leerem Akku sonst

ziemlich hilflos. Ein Leben ohne Handy ist

möglich, aber nicht schön – so würde es

Loriot formulieren.

Die alten gelben Telefonzellen hat die Telekom

an Liebhaber dieser Kultur verkauft.

Die Nachfrage war erstaunlich groß. Mit

kreativen Ideen ist nun manche Zelle für

private Zwecke umfunktioniert worden.

Ein Trost für Nostalgie Fans. JON

In jüngster Zeit sinkt sogar die Anzahl der

Telefon Festanschlüsse, auch sie haben 31

Hermannsburger Journal 1-2019

Die Lüneburger Heide – ein guter Gastgeber!

Das Gutscheinheft für die

Lüneburger Heide 2019

GUTSCHEINHEFT

LÜNEBURGER HEIDE 2018

Foto © Lüneburger Heide GmbH

Profitieren Sie von dem deutschlandweit bekannten Portal der Lüneburger

Heide GmbH, als erste Adresse für alle Urlaubsgäste in unserer schönen Heideregion.

Mehr

kann man

nicht sparen!

Gutscheine gültig

bis 31.05.2019

www.lueneburger-heide.de

# Kostenlos zum Mitnehmen für Gäste und Einheimische.

# Wertvolle Gutscheine aus unserer attraktiven Heideregion.

# Imagewerbung und messbarer Gutscheinrücklauf in einem.

JETZT Platz buchen!

Auflage: 25.000 Stk.

Format: DIN A6

Preis: 198€

inkl. Anzeigengestaltung

Erscheinungsgebiete:

Landkreise & Stadt Celle,

Heidekreis,

Landkreis Harburg,

Landkreis & Stadt Uelzen,

Landkreis &

Stadt Lüneburg

Auslageorte:

Tourist-Informationen,

Gastronomie, Hotels, Freizeiteinrichtungen

uvm.

Erscheinungstermin:

Kickoff: Hamburger

Hafengeburtstag

10.05.2019

Eine Kooperation von:

verlag

SuBo Verlag UG (haftungsbeschränkt)

Schwarzer Weg 8 I 29227 Celle

Telefon: 05141/2788303

info@subo-verlag.de

www.subo-verlag.de


MHD Druck und Service GmbH

Harmsstraße 6 I 29320 Hermannsburg

Telefon: 05052/9125-0

Hermannsburger Journal 1-2019

info@mhd-druck.de

31

www.mhd-druck.de


LOKALES

... vom TuS

Ultimate Frisbee –

fliegender Auftakt

nach Maß

Die Äitschbees vom TuS Hermannsburg

hatten einen guten Start ins Jahr 2019. Beim

ersten traditionellen Jugendturnier, dem

„Tatort“ in Kamen, standen alle Mannschaften

auf dem Siegerpodest.

Die U-14 kam ungeschlagen durch die Vorrunde gegen

Münster, Kamen und München, um dann im Halbfinale

auch Karlsruhe zu besiegen. Das Finale fand gegen groß

gewachsene Amsterdamer statt, doch dem schnellen

Aufbauspiel, vor allem von Stella Salwik und Hennje

Friedrichs, konnten die Niederländer nichts entgegensetzen.

Die jüngsten Äitschbees gewannen das Turnier

ungeschlagen.

Foto: Welf Otte

Acht Mannschaften, davon drei aus den Niederlanden, spielten in der U-17

um den Scheibenpokal. Die Hermannsburger gewannen in der Vorrunde

zwei Spiele und mussten sich nur dem späteren Gesamtsieger aus Utrecht

geschlagen geben. Im Halbfinale verloren die Aitschbees leider gegen Köln.

Im kleinen Finale um Platz 3 konnten sie sich gegen Verl durchsetzen.

Für die ältesten Junioren des TuS standen Duelle mit Kamen, Köln und

Beckum auf dem Programm. Alles gut bekannte Gegner, die schon Anfang

Dezember bei der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft Indoor in der

Region Nordwest bespielt wurden, wo sich alle drei Teams der Äitschbees

qualifiziert haben. Im doppelten Round Robin (jeder gegen jeden) waren

nur einmal die Gastgeber aus Kamen besser, so dass am Ende ein schöner

2. Platz erreicht wurde. Daneben konnten sich die Frisbeespieler aus Hermannsburg

über den Gewinn der Spiritscheibe freuen, die für besondere

Fairness und positive Einstellung vergeben wurde. „Diese sehr schönen

Ergebnisse lassen für die Indoorsaison hoffen und uns zuversichtlich zu

den Juniorenmeisterschaften nach Heidelberg und Dresden fahren, die

Ende März stattfinden“, so Sascha Wambutt, Trainer der Äitschbees. SV

Niklas Otten

Foto: Welf Otte

Jonathan Meyer-Bothling

Foto: Welf Otte

32 Hermannsburger Journal 1-2019

32 Hermannsburger Journal 1-2019


LOKALES

... vom TuS

Ultimate Frisbee Mixed DM

Am ersten Dezemberwochenende spielten die erwachsenen

Ultimate Frisbee-Sportler/Innen des TuS Hermannsburg um die

Deutsche Meisterschaft. 1. Liga, 2. Liga Nord und Süd und die

acht Regionalligen waren angetreten, um ihre Besten zu ermitteln.

Die erwachsenen Aitschbees, letztes Jahr von der 4. in die

3. Liga Nordwest aufgestiegen, haben sich den Klassenerhalt

gesichert.

„Ultimate Frisbee ist ja eine junge Sportart in Hermannsburg“, sagt

Denise Wollny, eine der Spielerinnen, und lacht, „wir müssen da

im wahrsten Sinne des Worts erst hineinwachsen.“

Das junge Team trat in Düsseldorf im Mixed 5:5 an. Mindestens

zwei Frauen oder Männer mussten immer auf dem Platz sein. Am

ersten Tag gewannen die Aitschbees in der Gruppenphase gegen

Bremen, verloren dann aber knapp gegen Düsseldorf und Bochum.

Damit ging es am zweiten Tag um den Klassenerhalt. „Eins bis drei

Mannschaften steigen ab“, erklärt der Trainer Sascha Wambutt,

„es richtet sich danach, wer aus den beiden ersten Ligen absteigt.“

Souveräne Siege gegen Hamburg und Bonn sicherten am zweiten

Tag den 5. Platz und damit den Klassenerhalt.

„Bei den Erwachsenen ist die Luft rauer. Gerade in Uni-Städten

wird Ultimate schon länger gespielt. Da gibt es einen ganz anderen

Mix zwischen alten Hasen, erfahrenen Spielerinnen und

dem Nachwuchs, der gerade der Jugend entwachsen ist. Insofern

ist der Klassenerhalt schon ein Erfolg“, sagt Sascha Wambutt.

Älter und erfahrener werden die Spielerinnen und Spieler von

selbst. Nächstes Jahr wollen sie um die vorderen Plätze in der 3.

Liga mitspielen. SV

Neue LED-Flutlichtanlage

auf dem Waldsportplatz

Sparkasse Celle spendete 5000 Euro

Die U12 des TuS Hermannsburg unter Kai Neddenriep und

Adrian Bartelt war eigens angetreten, um das große Ereignis zu

würdigen: Detlef Belau, Geschäftsführer der Sparkasse Celle

in Hermannsburg, überreichte einen symbolischen Scheck in

Höhe von 5.000 Euro. Der erste Vorsitzende Dr. Georg Gremels,

Abteilungsleiter Jörg Wagener und der Leiter der Jugendabteilung

Erich Hertel nahmen die großzügige Spende der Niedersächsischen

Sparkassenstiftung dankend entgegen.

Der Übungsplatz hatte sich nach 40 Jahren, der Jugendsportplatz

nach 28 Jahren neue, stromsparende LED-Leuchtkörper

„verdient“. Zwei Drittel weniger Stromverbrauch als die alten

Quecksilberdampflampen – das ist ein starker Beitrag des TuS-

Hermannsburg zur Ökologie! Und die bessere Platzausleuchtung

kommt noch dazu. Alles wurde durch die Firma Elektro-Ahrens

fachkundig montiert und später mit Hilfe von Platzwart Matthias

Kunath justiert.

Nun steht die Anlage bereit zur Eröffnung der Frühjahrssaison.

Eine solche Investition (Gesamtkosten 21.274 Euro) konnte der

TuS, der 6.760 Euro beisteuerte, aus eigenen Kräften nicht allein

schultern. Deswegen sei an dieser Stelle auch den anderen Geldgebern

gedankt: dem Landessportbund (ca. 3.600 Euro), dem

Landkreis Celle (ca. 4.200 Euro) und der Gemeinde Südheide

(1.500 Euro). Der Fußballabteilung mit ihren 17 Mannschaften

wünscht der Vorstand des TuS und ihr erster Vorsitzender

„durchschlagenden“ Erfolg. SV

Denise Wollny, zweite von links vorne,

Sascha Wambutt, rechts hinten

Hermannsburger Journal 1-2019 33


LOKALES

... vom TuS

Abnahme des Deutschen

Tanzsportabzeichens

Die Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA) der

verschiedenen Leistungsstufen am 6. Dezember 2018 bildet traditionell

den sportlichen und geselligen Abschluss eines zu Ende

gehenden Jahres in der Tanzsparte des TuS Hermannsburg. Seit

38 Jahren wird diese Prüfung ohne Unterbrechung durchgeführt.

16 Tänzer stellten sich dieser Aufgabe und Fleiß und Ausdauer

im Übungsbetrieb wurden belohnt. Vier Teilnehmer stellten sich

der Prüfung in der Leistungsstufe „Gold“ und zwölf Personen in

der neuen Leistungsstufe „Brillant“. Am Ende haben alle Teilnehmer

ihre Prüfungen bestanden und können sich über die neuen

Urkunden und Abzeichen freuen. Das Foto zeigt die Teilnehmer

der Veranstaltung, den Tanzsporttrainer Uwe Sietas und den

Prüfer Lucjan Gogolin, begleitet von seiner Frau Heidrun.

Harald Deutgen, Foto: Alex Deutgen

Vierjahreszeiten-Wanderung

Rund 80 Bewegungsfreudige fanden sich am Sonntag, den 27.

Januar, in der Misselhorner Heide ein, um an der ersten Vierjahreszeiten-Wanderung

des neuen Jahres teilzunehmen. Erich

Johannes, der Organisator des TuS Hermannsburg, war begeistert:

„Schlechte Wettervorhersage und Handballspiel um Platz

drei bei der WM. Ich hatte mit weniger Zuspruch gerechnet.“

Aber so schlecht war das Wetter letztendlich nicht. Die Wandernden

auf der vier Kilometer langen Strecke kamen trocken

zum Parkplatz zurück. Auf den acht und zwölf Kilometer langen

Rundkursen ging es gegen Ende durch leichten Nieselregen, der

den gut vorbereiteten Wanderinnen und Wanderern nicht sehr

zusetzte. Schwieriger waren da schon einige Wegstrecken auf

der großen Runde. Zwischen Parkplatz Tiefental und Hiesterhof

gab es schlammige Abschnitte, weil das Oberflächenwasser

durch den gefrorenen Boden nicht versickern konnte.

Aber am 5. Mai, bei der Frühjahrswanderung, wird es sicher

grüner, freundlicher und wärmer sein. SV

34 Hermannsburger Journal 1-2019


Alle Jahre wieder treffen sich am 30. Dezember Fußballer

und Gäste des TuS-Hermannsburg in der Örtzetalhalle zum traditionellen

Abschlussturnier. Acht Mannschaften waren diesmal

gemeldet. Sieger des Turniers wurde die 1. Herren Mannschaft

des TuS mit einem 2:0 Finalsieg über das Team der Allstars. Im

kleinen Finale um Platz 3 siegte die U19 des TuS über die Ü50

des TuS mit 5:0. Durch die souveräne Leitung unserer Schiedsrichter

Bjarne Rudolf und Justin Kothe sowie die faire Spielweise

aller Mannschaften gab es hier keine Verletzungen.

LOKALES

... vom TuS

Erfolgreiches JAHRESABSCHLUSS-

TURNIER mit Ehrungen

Zum Abschluss der Pause kam es noch zu einem

besonderen Höhepunkt. Rainer Funk wurde nach

langen, treuen Diensten am Kiosk des TuS in den

verdienten Ruhestand verabschiedet. Wie sehr er

die Seele des TuS auf dem Fußballplatz war, merkte man an der

Rührung, mit der er seinen Präsentkorb von Jörg Wagener entgegennahm

und von seinen Mannschaften in den Arm genommen

wurde. Kaum vorstellbar, wie es ohne ihn nun weitergehen soll.

Doch beratend werden wir ihn weiterhin auf dem Platz treffen. Ein

besonderer Dank gilt allen Helfenden und besonders den beiden

Leitern in der Fußballabteilung, Jörg Wagener und Erich Hertel, die

dieses Turnier so gelungen ausgerichtet haben. SV

Die U8 führte in der Pause exemplarisch vor, wie Fußballtraining

beim Nachwuchs aussieht und legte sich mit einem passionierten

Spiel ins Zeug. Dafür wurden sie mit den neuen TuS-Mützen geehrt.

In der Halbzeitpause konnte der erste Vorsitzende Dr. Georg

Gremels im Namen des Vorstandes ein altes Versprechen wahr

machen: Zum 90jährigen Jubiläum der Abteilung 2017 sollte es

die langersehnten Trainerjacken geben. Das war aber irgendwie

unter den Tisch gefallen. Nun bestand die Chance, diese Scharte

endlich auszuwetzen. Mit vereinten Kräften des Vorstands und

der Abteilung Fußball konnten allen Trainern neue Jacken überreicht

werden. Nun wird künftig auch bei Auswärtsspielen sichtbar,

woher der Wind weht: vom TuS-Hermannsburg.

Dann ergriff der Hauptsportwart Heinrich Lange die Gelegenheit,

zwei Platzwarten mit einer Flasche TuS-Sekt den Dank für ihre Tätigkeit

auszusprechen: Matthias Kunath für Beckedorf und Thomas

Krüger für den Waldsportplatz. Vielen anderen ist der TuS zum

Dank verpflichtet, die die Übungsstunden in den Hallen möglich

machen, in der Örtzetalhalle natürlich besonders Andreas Cohrs.

Ulrike Weiland

Am Gehäge 2a

29328 Faßberg/Müden

Inh. Ulrike Weiland

Erd-, Feuer- und Seebestattungen

Bestattungen im Friedwald/Ruheforst

Erledigung aller Formalitäten

Überführungen • Vorsorgegespräche

Erstellung von Traueranzeigen und Trauerdrucksachen

BÜRO: Hauptstraße 12

Telefon 05053 987272

Mobil 0172 9943400

www.bestattungen-weiland.de

Hermannsburger Journal 1-2019 35

Hermannsburger Journal 1-2019 35

Partner Deutsche Bestattungsvorsorge Treuhand AG


Heute

schon

gelacht?

Ein Vortrag mit Tipps zu einem

humorvollen und glücklichen Familien-

und Beziehungsalltag von der

Lachyoga-Trainerin Renate A. Wrasse.

LOKALES

Veranstaltung

Kompostierbare

BIO-MÜLLTÜTEN

Die Biotonne und der Streit über kompostierbare

Tüten. Für die Tütenhersteller

sind es Millionengeschäfte. Doch immer

wieder lesen wir, Kritiker warnen vermehrt

vor gefährlichen Rückständen.

Glücksbote

KRANICH

Zwischen Februar und März sind sie

wieder am Himmel zu sehen. Laut einer

Überlieferung aus der Mythologie, gelten

die Kraniche als Glücksboten. China

bezeichnet den Kranich als göttlichen

Himmelsboten, der ein langes Leben

prophezeit. In Japan werden Kraniche

als Glücksbringer aus Papier gefaltet. Für

Schweden ist der Kranich ein Vogel des

Glücks, weil seine Ankunft nach dem

Winter als Vorzeichen für einen baldigen

Frühling gilt.

Moderne oder neue Biokunststoff-Mülltüten

sollen die Sammelbereitschaft für

Biomüll ankurbeln. Ihre Hersteller suggerieren

einige Vorteile, doch die Tüten

sorgen derzeit für Konflikte.

So viele ungute Nachrichten, so

viel Anspannung, so wenig freudige

Momente … „Da fällt das Lachen

manchmal schwer“, weiß die Referentin

und erklärt: „Lachübungen aus

dem Lachyoga bewirken Stressabbau,

bessere Durchblutung des

gesamten Körpers und ein gestärktes

Immunsystem. Wie das funktioniert,

erfahren Sie an diesem Abend in

Theorie und Praxis.“

„Sie benötigen keine Yogaerfahrung.

Kommen Sie einfach in bequemer

Kleidung!“, laden Renate A. Wrasse

und die Gemeinde Südheide alle

Interessierten herzlich ein!

Termin: Montag, 4. März 2019,

19.30 Uhr

Ort: Sitzungssaal des Hermannsburger

Rathauses, Am Markt 3

Anmeldungen: bis 1. März an

andrea.stueber@gemeindesuedheide.de

Im Handel gibt es verschiedene kompostierbare

Plastiktüten namhafter Hersteller,

die explizit für Biomüll verwendet

werden können. Diese werden aus biologisch

abbaubarem Polyester hergestellt.

Gemischt mit Maisstärke, Zellulose und

Polymilchsäure, sollen sich diese Tüten

innerhalb kurzer Zeit nahezu vollständig

zersetzen.

Die kompostierbaren oder biokompatiblen

Mülltüten landen, zusammen mit dem

großen Berg von Biomüll, auf der Kompostanlage.

Da aber die Bio-Mülltüten

nicht in derselben kurzen Zeit verrotten

wie der restliche Biomüll, sind sie in der

Kompostieranlage ein Störfaktor.

Aber, es muss auch nicht zwingend eine

Bio-Tüte sein, denn alternativ kann der

Biomüll auch direkt aus dem Eimer oder

Keramikbehälter in die Tonne. Das ist

gut für die Umwelt und auch gut für den

Geldbeutel. JON

Kraniche brüten einmal im Jahr, mehr als

zwei Eier liegen nie im Nest. Das Nest

wird am Boden in nasser Umgebung

gebaut. Dort schreiten Kraniche auch

umher und suchen nach Nahrung. Kraniche

sind Allesfresser. Eltern und Jungvögel

bleiben ein ganzes Jahr zusammen. Erst

nach einigen Jahren fangen Jungvögel an

zu brüten. Der Bestand an Kranichen ist

nicht in Gefahr, sondern steigt stetig an.

Davon kann man sich

im Frühjahr und

Herbst

durch

einen

Blick zum Himmel selbst

überzeugen. JON

36 Hermannsburger Journal 1-2019


KULINARISCH

Die Leichtigkeit des Frühlings sorgt

automatisch für mehr Vitalität. Zugleich

werden die Mahlzeiten von deftig auf

frisch umgestellt. Wie wäre es denn zum

Beispiel mit einem Hähnchenbrustfilet

mit einer Cashewkruste? Ein Mangoldsalat

als Beilage – und fertig ist ein schmackhaftes

Frühlingsgericht. Hört sich lecker an

und ist schnell zubereitet. Zudem liefert

dieses Gericht eine große Portion Eiweiß.

Mangold ist reich an Provitamin A und

stärkt das Immunsystem.

Für dieses Gericht

benötigt man:

– 30 g Cashewkerne

– 350 g Mangold

– Salz und Pfeffer

– 1 Knoblauchzehe

– Ingwer (ca. 25g)

– 1 Eiweiß

– 2 Hähnchenbrustfilets

– Öl, 1 EL Sojasauce

Zubereitung

im Frühling

Mangold geputzt und gewaschen. Die

Stiele werden spitz zulaufend aus den

Blättern geschnitten und zu zarten Streifen

verarbeitet. Anschließend kommen sie

für zwei Minuten in kochendes Salzwasser.

Jetzt kann der Knoblauch und Ingwer

geschält und gehackt werden. Das Ei wird

vorsichtig getrennt, um das Eiweiß in einer

kleinen Schüssel zu verquirlen. Die Hähnchenbrustfilets

werden gründlich gewaschen,

trocken getupft und mit Salz und

Pfeffer gewürzt. Die gewürzten Hähnchenbrüste

werden mit

der Oberseite durch das verquirlte Eiweiß

gezogen und auf die gehackten Cashewnüsse

gelegt.

Fast fertig

Das Fleisch nun mit den Nüssen nach

oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes

Blech legen und im vorgeheizten Backofen

bei 200 °C ca. 15 Minuten backen.

In der Zwischenzeit das Öl in einer

beschichteten Pfanne erhitzen

und die Mangoldblätter

darin bei starker Hitze unter

Rühren eine Minute braten.

Zum Ende werden die Mangoldstiele,

der Knoblauch

und der Ingwer dazugeben.

Nun nur noch die Sojasauce

darüber geben und

eventuell mit etwas Wasser

verdünnen. Zugedeckt bei

mittlerer Hitze fünf Minuten

dünsten und mit Salz

und Pfeffer abschmecken.

Zuerst werden die

Cashewkerne fein zerhackt

und an die Seite

gestellt. Dann wird der

Zum Anrichten den Mangold

auf eine Platte geben

und die gegarten Hähnchenbrüste

darauf anrichten.

Fertig. JON

Hermannsburger Journal 1-2019

37

Durchgehend

warme Küche

BAUERNSTUBE

FAMILIENFEIERN

JEDER ART

von 10 – 130 Personen

Restaurant

Biergarten

Spielplatz

FESTSCHEUNE

Oldendorfer Straße 7

29320 Hermannsburg

OT Beckedorf,

(Kreuzung Richtung Oldendorf)

0 50 52 - 36 36

www.meyerhoems-hermannsburg.de

Öffnungszeiten: täglich ab 17 Uhr,

Hermannsburger Journal 1-2019 37

im Frühling ab 14 Uhr, sonn- und feiertags ab 12 Uhr, Di Ruhetag


KULINARISCH

Veranstaltung

Anzeige

FRÜHJAHR 2019

auf GUT LANDLIEBE

Am 2. März 2019:

Kevin Köneke auf Gut Landliebe

Genießen Sie ein exquisites 3-Gang-

Menü in unserem Restaurant und erleben

Sie zwischen den Gängen eine faszinierende

Show aus Zauberei und Komik.

Wenn Sie einen unvergesslichen

Abend mit Ihrer Familie oder

Freunden ver bringen möchten,

dürfen Sie sich dieses einzigartige

Erlebnis nicht entgehen

las sen. Kevin Köneke

ist ein preisgekrönter Zauberkünstler,

Illusionist,

Comedian und Entertainer,

schlagfertig, charmant und

zugleich jugendlich-frech. In seinen

Shows passieren unerklärliche Dinge,

bei denen staunen, lachen und träumen

ga rantiert sind. Kevin Köneke hat bereits

in jungen Jahren angefangen, die Bühnen

zu erobern. Öffentliche Auftritte, priva te

Veranstaltungen, Firmenevents, Magic

Dinner und namhafte Kunden zählen zu

seinen Referenzen. So unterhielt Zauberkünstler

Kevin das komplette HSV-Fußball-Bundesliga-Team

und begeisterte auf

der NDR-Showbühne, im Schmidt Tivoli

Theater Hamburg und bei verschiedenen

Fernsehauftritten unzählige Zuschauer.

(02.03.2019 von 19 Uhr bis 22 Uhr).

Kevin präsentiert auf Gut Landliebe

sein brandneues Programm 2019 – das

sollte man einfach nicht verpassen!

Reservieren Sie noch solange Vorrat

ist.

Am Karfreitag, dem 19. April, steht

im Restaurant „Gut Landliebe” traditionell

Fisch auf dem Speiseplan. Genießen

Sie mittags ab 12.00 Uhr sowie abends

Gerichte a la carte mit ausgesuchten

Fischgerichten und weiteren Fleischsowie

vegetarischen Gerichten.

Am Ostersonntag, dem 21. April, sowie

am Ostermontag, dem 22. April, verwöhnt

die Küche und der Service Sie und

Ihre Familie oder Freunde ab 12.00 Uhr

mit einem reichhaltigen Osterbuffet. Es

erwartet Sie ein ausgesuchtes kalt-warmes

Buffet mit verschiedenen Vorspeisen, eine

Auswahl von u.a. Lamm, Fisch und Geflügel

mit bunten Gemüsen und allerlei Beilagen,

sowie eine frische Dessertauswahl.

Nach dem Essen können die Kinder – wie

in den Jahren zuvor – auf dem Abenteuerspielplatz

und auf dem Gelände Osternester

suchen. Wem dann noch langweilig

sein sollte, kann beim geführten Ponyreiten

ein paar Runden in der Reithalle

drehen! Das schöne ist, das die

Familie bequem aus dem

Restaurant direkt in die

Halle schauen kann,

wie viel Spaß den

Kindern das Reiten

macht.

Genießen Sie an den

beiden Osterfeiertagen

abends unsere a la carte

Gerichte. Um rechtzeitige

Genießen Sie mit unserem schmackhaften

Gut-Landliebe-Menü und mit Kevin

Könekes Zaubershow ein unvergessliches

Erlebnis – Preis 54,90 Euro inklusive

unserem Gut Landliebe 3-Gang-Menüs

38 Hermannsburger Journal 1-2019


KULINARISCH

Die Küche ist dienstags bis samstags von

17.00 bis 21.00 Uhr sowie sonntags von

12.00 bis 14.00 Uhr und 17.30 bis 21.00

Uhr geöffnet. In den Wintermonaten und

außerhalb der Saison ist montags Ruhetag

(außer feiertags und auf Anfrage). Aktuelle

Öffnungszeiten erfahren Sie auch telefonisch.

Es wird um telefonische Reservierung

gebeten.

Außerhalb der normalen Küchenzeiten

öffnen wir gern und jederzeit für Gruppen

und Tischreservierungen. Sie möchten

z.B. mit Ihrer Gruppe mittags bei uns einkehren

oder mittags einen Tisch reservieren?

Dann rufen Sie uns einfach an!

Reservierung zu den Osterfeiertagen wird

– aufgrund der Nachfrage – persönlich

im Restaurant Gut Landliebe in Weesen,

Telefon 05052 2088 oder auch unter

info@gut-landliebe.de gebeten!

In den Osterferien vom 14. bis 17. April

findet auf Gut Landliebe wieder ein Lehrgang

des Pferdesportverbandes Hannover

zum Nachwuchs-Trainerassistenten

statt. Dieser viertägige Lehrgang richtet

sich an Jugendliche im Alter von 13 bis

16 Jahren. Die Lehrgangsinhalte werden

in der Theorie (u.a. Unfallverhütung und

Sozialkompetenz) und in der Praxis (u.a.

Grundausbildung des Reiters, Basisarbeit

im Geschicklichkeitsparcours und praktischer

Unterstützung der Lehrkraft) vermittelt.

Bei Interesse an dem Lehrgang

erhalten Sie nähere Informationen im Gut

Landliebe unter Telefon 05052 2088.

Gerne wird Ihnen auch ein Angebot für

ihre Familienfeier gemacht. Sei es ein

besonderes Frühstück oder ein Brunch,

ihre „einmalige“ Hochzeit oder der runde

Geburtstag mit Büffet oder Mehrgänge-

Menü. Hier können Sie feiern – in dem

modernem Saal oder auf den Terrassen

mit Blick in die Natur. Bei einem Besuch

vor Ort werden ihnen Vorschläge und

Möglichkeiten angeboten bzw. aufgezeigt.

Als Ausbildungsbetrieb gibt Gut Landliebe

jungen Nachwuchskräften die Gelegenheit

eine fundierte Ausbildung im Bereich

Hotel und Restaurant zu erwerben. Für

dieses Jahr werden wieder mehrere weitere

Ausbildungsstellen zur Verfügung

gestellt. Wer gern mal im Hotelbetrieb

reinschnuppern möchte, kann sich auch

gern für ein Praktikum bewerben.

Ausgebildet werden sowohl Köche wie

auch Restaurantfachleute und Hotelkaufleute.

Schriftliche Bewerbungen

nimmt Gut Landliebe gern per Mail oder

persönlich entgegen. SV

Hermannsburger Journal 1-2019

39

Mit den besten Empfehlungen

... für genussvolle Stunden

Ostersonntag + Ostermontag Osterbuffet!

unsere Küche ist Di bis Sa 17.00 – 21.00 Uhr geöffnet, So 12.00 – 14.00 Uhr und 17.30 – 21.00 Uhr, Mo Ruhetag

Familien- und Gesellschaftsfeiern, Konfirmationen und Hochzeiten

Hermannsburger Journal 1-2019 39

Gut Landliebe • Postweg 2 • Weesen • 29320 Südheide • Tel. 05052 2088 + 913399 • www.gut-landliebe.de


BAUEN & WOHNEN

Anzeige

SCHIMMELPILZBEFALL

Hermannsburger Journal 1-2019

40

Ursachen für Schimmelpilzbefall

in Gebäuden

Ursachen für Schimmelpilzbefall in

Gebäuden sind sehr oft falsches Nutzerverhalten,

Mängel an der Baukonstruktion

oder häufig eine Kombination aus

beidem. Fast alle Voraussetzungen für das

Wachstum von Schimmelpilzen sind in

Wohngebäuden vorhanden: Nährstoffe

sind Tapeten, Kleister, Holzwerkstoffe,

Gipskartonplatten oder auch Wandbeschichtungen,

Teppichböden und sonstige

Bodenbeläge. Besonders gefährdet sind

Schlafzimmer, Badezimmer und Küchen

aufgrund der höheren Raumluftfeuchtigkeit

und der meist unzureichenden Beheizung,

wobei die Temperaturen häufig in

einem Bereich liegen, in dem sich viele

Mikroorganismen gut entwickeln.

Schimmelpilz kann ohne

„chemische Keule“

bekämpft werden

Zuerst sind es nur kleine, hässliche, grauschwarze

Flecken an der Wand. Doch

dieser störende Wandbelag kann sich

schnell zu einer Gefahrenquelle für alle

Bewohner des Hauses ausweiten: es

handelt sich um die sichtbaren Spuren

von Schimmelpilzen, die bei hoher

Raumfeuchtigkeit und unzureichender

Belüftung optimale Lebensbedingungen

vorfinden. Nicht zu sehen sind die

sogenannten Mykotoxine, hochgiftige

Stoffwechselprodukte der Pilze, und allergieauslösende

Proteine, die den Menschen

über die Atemluft, aber auch über

befallene Nahrung infizieren können.

Allergiker reagieren auf diese Stoffe mit

Wasserschaden – Schimmelschaden

Beseitigung im Komplettservice

Wir bringen Sie

ins Trockene:

Wasserschaden-Soforthilfe

Wasserschaden-Sanierung

Trocknungsservice

Gebäudeanalyse – Feuchte-


messungen – Thermografie

Gewerke-Koordination

Schadenabrechnung

mit Ihrer Versicherung

Schimmelpilz

kann nur dort entstehen, wo zu

viel Feuchtigkeit vorhanden ist.



Professionelle Sanierung

Meisterbetrieb im

Malerhandwerk

Gestaltung mit Lehm-Edelputz

Reparaturverglasung –

Schlüsselnotdienst

Telefon 0 50 52 - 9 41 41

Telefax 0 50 52 - 9 41 42

Mobil 0172 - 300 64 43

Junkernstraße 2, 29320 Hermannsburg

info@siegmann-schadenservice.de

40 Hermannsburger Journal 1-2019

www.siegmann-schadenservice.de


BAUEN & WOHNEN

Schimmelpilzbefall hinter der Einbauküche an einer

Außenwand aufgestellt.

die Schimmelflecken direkt angesprüht. Nach ca. einer Stunde

können dann die abgetöteten Schimmelpilze entfernt werden.

Die Flasche Jati Schimmelpilz-Entferner ist für den kleinflächigen

Befall in Küchen, im Sanitärbereich und im ganzen Haus gedacht

und sollte dem normalen häuslichen Bedarf genügen.

Gegen größerflächigen

Schimmelpilzbefall:

Bei stärkerem oder großflächigem Schimmelpilzbefall kann in

der Regel von einem Gebäudeschaden oder von falschem Lüftungsverhalten

ausgegangen werden. Hier sollte zur eigenen

Sicherheit ein Experte hinzugezogen werden, der einerseits die

Herkunft des Befalls klären und andererseits eventuelle Sanierungsmaßnahmen

an der Gebäudesubstanz empfehlen kann.

Schimmelpilzbefall an einer schlecht gedämmten Außenwand,

vor der ein Schrank stand.

Weitere Informationen unter:

www.siegmann-schadenservice.de.

SV

Asthma, Kopfschmerzen und chronischer Müdigkeit. Zeigt sich

in einem Raum Schimmelbefall, so wurde dem Übel bislang

meist mit der chemischen Keule begegnet – mit dem Risiko, dass

der Einsatz hochgiftiger Chemie mehr Schaden anrichten kann,

als er Nutzen bringt.

Gegen kleinflächigen Schimmelpilzbefall:

Der Jati Schimmelpilz-Entferner dagegen enthält weder Chlor

noch andere als bedenklich eingestufte Stoffe wie Hypochlorit,

Alkohole, Aldehyde oder quartäre Ammoniumverbindungen.

Mehr noch: der von Jati zur Schimmelbekämpfung eingesetzte

Wirkstoff Wasserstoffperoxid wird mit natürlichen Fruchtsäuren

stabilisiert, die sogar in der Lebensmittelindustrie zur Konservierung

eingesetzt werden. Die Verwendung im Haushalt ist denkbar

einfach: mit der in Apotheken (PZN 07001853), in Internetshops

und bei Fachsanierern erhältlichen 0,5-Liter-Sprühflasche werden

Dachsanierung und -ausbau

Steil- und Flachdächer

Dach- und Wohnraumfenster

Fassadenbau

Dachklempnerei

Billingstraße 37

29320 Hermannsburg

Telefon 05052 3352

Telefax 05052 2059

info@dachdecker-meyer.de

www.dachdecker-meyer.de

Anerkannter Sachverständiger für Schäden an Gebäuden

Hermannsburger Journal 1-2019 41


STEUER- & WIRTSCHAFTSRECHT

Anzeige

ZINSEN:

Aussetzung der Vollziehung

Das Bundesfinanz-

Hermannsburger Journal 1-2019

42

ministerium (BMF)

folgt im Ergebnis der

Rechtsprechung des

Bundesfinanzhofs

(BFH) und gewährt

auf Antrag Aussetzung

der Vollziehung

für Zinsen für Verzinsungszeiträume

ab

dem 01.04.2012. Der

BFH hat nämlich erneut ernstliche Zweifel

an der Verfassungsmäßigkeit des gesetzlichen

Zinssatzes von 6 % geäußert.

hen (s. hierzu unsere Mandanten-Information

4/2018) und jüngst auch für den

Verzinsungszeitraum ab 2012.

Aktuelles Schreiben: Das BMF akzeptiert

die beiden BFH-Entscheidungen zur möglichen

Verfassungswidrigkeit und gewährt

nunmehr auf Antrag des Zinsschuldners

Aussetzung der Vollziehung für Verzinsungszeiträume

ab dem 01.04.2012.

Hinweis: Das aktuelle BMF-Schreiben

gilt in allen offenen Fällen und ersetzt

das bisherige BMF-Schreiben, das eine

Aussetzung der Vollziehung nur für den

Verzinsungszeitraum

ab dem 01.04.2015

vorsah.

Hintergrund: Der gesetzliche Zinssatz

im Steuerrecht beträgt 6 % jährlich. Dies

betrifft Zinsen für Steuernachzahlungen,

für gestundete oder ausgesetzte Beträge

und für hinterzogene Steuern. Die Höhe

dieses Zinssatzes wird von Fachleuten für

verfassungswidrig gehalten. Der BFH hat

in zwei aktuellen Eilverfahren den Zinssatz

in einer vorläufigen Prüfung zunächst

für den Verzinsungszeitraum ab dem

01.04.2015 als verfassungswidrig angese-

Für Verzinsungszeiträume

vor dem

01.04.2012 gewährt

das BMF nicht ohne

Weiteres Aussetzung

der Vollziehung.

Hier muss ein besonderes berechtigtes

Interesse an der Aussetzung der Vollziehung

dargelegt werden. Dieses ist dann

gegeben, wenn dem Steuerpflichtigen

die Zahlung der Zinsen nicht zuzumuten

ist, weil er ansonsten z. B. Insolvenz

anmelden müsste. Insoweit kommt es

möglicherweise aber noch zu weiteren

Gerichtsentscheidungen, in denen

auch für Verzinsungszeiträume vor dem

01.04.2012 verfassungsrechtliche Zweifel

an der Höhe des Zinssatzes von 6 % geäußert

werden und Aussetzung der Vollziehung

gewährt wird. SV

IHR PARTNER FÜR FRAGEN ZU:

Betriebswirtschaft und

Unternehmenssteuerung

Finanzbuchhaltung, Existenzgründung,

Unternehmensplanung, Finanzierung,

Controlling & Kostenrechnung

Altersvorsorge und privaten Vermögensaufbau

Beurteilung und Planung Ihres Vermögensaufbaues

Klassische Steuerberatung

Steuergestaltung, Umwandlung, Jahresabschluss

sowie Steuererklärungen aller Art

Qualitätslösungen vom Steuerberater

Ahrens Steuerberatungsgesellschaft mbH • Celler Straße 8 • 29320 Hermannsburg

42 Hermannsburger Journal 1-2019

Telefon 05052 6027 • Telefax 05052 3123 • Kanzlei@Ahrens-Steuer.de


IHR GUTES RECHT

Anzeige

Der Bundesgerichtshof erleichtert

die Kündigung von Wohnraum wegen

Mietrückständen

von Rechtsanwalt Wolfgang Zienterra

Vermieter*innen können bei Mietrückständen

ein Mietverhältnis nun leichter beenden: Sie

können gleichzeitig eine fristlose und zusätzlich

eine ordentlichen Kündigung aussprechen. Selbst

wenn die Mieter*innen die Mietrückstände kurz

nach Erhalt der Kündigung beglichen haben und

dadurch die fristlose Kündigung nachträglich

unwirksam geworden ist, kann immer noch die

zusätzlich ausgesprochene ordentliche – fristgemäße – Kündigung

zu einem Ende des Mietverhältnisses führen. Zu diesem

Ergebnis kam aktuell der Bundesgerichtshof (BGH). (AZ: VIII ZR

231/17 und VIII ZR 261/17).

Dem Urteil lag ein Sachverhalt aus Berlin zugrunde: Zwei Mieter

hatten in zwei aufeinanderfolgenden Monaten ihre Miete nicht

bezahlt. Die Vermieter kündigten das Mietverhältnis fristlos

und gleichzeitig hilfsweise ordentlich – also zum Ende der im

Gesetz vorgesehenen Kündigungsfrist. Die Mieter zahlten schnell

die ausstehenden Mieten und meinten, dass die Kündigungen

damit unwirksam geworden sind. Dabei beriefen sie sich auf

eine Vorschrift aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) zur

außerordentlichen fristlosen Kündigung wegen Zahlungsverzugs.

Danach wird eine fristlose Kündigung wegen Mietrückständen

unwirksam, wenn die Mieter ihre Mietschulden kurz nach Erhalt

der Kündigung bezahlen. Die Vermieter sahen das anders und

meinten, die ordentliche Kündigung gelte weiterhin.

Der BGH hat jetzt klargestellt, dass man eine fristlose und eine

ordentliche Kündigung durchaus miteinander verbinden kann.

Werden die Mietschulden dann bezahlt, wird zwar die fristlose

Kündigung unwirksam, nicht aber die ordentliche Kündigung.

Mietschulden können auch eine ordentliche Kündigung rechtfertigen.

Wenn Sie Fragen zum Mietrecht haben, empfehlen wir Ihnen,

sich wegen der Vielzahl möglicher Fallgestaltungen anwaltlich

beraten zu lassen.

Bundesgerichtshof zur Anfechtung nach

§ 133 Abs. 1 InsO bei monatelangem

Schweigen auf eine Zahlungsaufforderung

von Rechtsanwalt Jörg-Ulrich Schmidt

Sachverhalt: Aktuell mehren sich Schreiben von

Insolvenzverwaltern gegenüber Handelsunternehmen

und Vermietern, in denen die Anfechtung von

Zahlungen nach § 133 Abs.1 InsO erklärt und der

Adressat des Schreibens als Gläubiger dieser Forderungen

zur Rückzahlung der so angefochtenen

Zahlungen aufgefordert wird. In diesen Schreiben

behauptet der Insolvenzverwalter, dass der Gläubiger

schon bei Erhalt der Zahlungen Kenntnis von einer Zahlungsunfähigkeit

des später insolvent gewordenen Schuldners gehabt

habe, da der Schuldner erst nach Monaten auf die Forderung

gezahlt habe. Sie untermauern diese Behauptung mit einem Hinweis

auf ein BGH Urteil vom 18.01.2018. Genau dies hat der BGH

aber am 18.01.2018 nicht entschieden.

Entscheidung: In dem vom BGH mit Urteil vom 18.01.2018 (Az. IX

ZR 144/16) entschiedenen Rechtsstreit ging es um einen Schuldner,

der zu seit mehr als neun Monaten fälligen Forderungen auch nach

anwaltlichen Mahnungen bis zum Erlass des Vollstreckungsbescheids

geschwiegen und erst nach Rechtskraft des Vollstreckungsbescheids

die Begleichung der Forderung in nicht näher bestimmten Teilbeträgen

angeboten hat. In dem entschiedenen Fall ging es also gerade nicht

um einen Sachverhalt, in dem die Umstände sich darauf beschränkten,

dass der spätere Insolvenzschuldner eine Forderung auch nach

Monaten und mehrfachen Mahnungen einfach nicht bezahlt hat.

Vielmehr hat der BGH in einer Situation, in der eine Vielzahl von

Indizien für eine Zahlungseinstellung vorlagen und auch ein mehrmonatiges

Schweigen auf eine Forderung gegeben war, angenommen,

dass der Gläubiger von einer Zahlungseinstellung des späteren Insolvenzschuldners

ausgehen musste. So aber liegen die Fälle bei vielen

Anfechtungen gegen Lieferanten und Vermieter gerade nicht. Daher

sollten solche Aufforderungsschreiben von Insolvenzverwaltern einer

eingehenden anwaltlichen Prüfung unterzogen werden.

Wenn Sie Fragen im Zusammenhang mit Insolvenzanfechtungen

haben, empfehlen wir Ihnen, sich wegen der Vielzahl

möglicher Fallgestaltungen anwaltlich beraten zu lassen.

Hermannsburger Journal 1-2019

43






Hermannsburger Journal 1-2019 43


Anzeige

AUSZEICHNUNG

für Qualität

und Service

in der Kfz-Werkstatt

Autohaus Lühring in Müden

AUTO – MOTOR – RAD

Hermannsburger Journal 1-2019

44

Ralf und Carmen Lühring heißen Sie im Autohaus Lühring herzlich

willkommen und stehen Ihnen als professioneller, vielseitiger

und kompetenter Partner rund um Ihr Fahrzeug jederzeit gern

zur Verfügung. Damit ein Kunde seiner Werkstatt die Treue hält,

kommt es nicht nur auf die einwandfreie Leistung an, sondern

auch auf einen kundenorientierten Service. In beiden Bereichen

hat Ihre Meisterhaft Werkstatt Autohaus Lühring den vom TÜV

Süd durchgeführten Werkstatt-Test erfolgreich bestanden. Das

Ehepar Lühring und Ihr Team verstehen die Tests aber nicht als

Kontrollinstrument, sie nutzen diese als Mittel zur Qualitätsverbesserung

und Motivation.

Das Lühring Team bietet seinen Kunden einen einwandfreien

Service und hält dieses Qualitätsversprechen. Diese Garantie,

sowie das vielseitige Angebot und die langjährigen Erfahrungen,

vereint mit Kompetenz und Zuverlässigkeit, ist hier ein Garant

für Erfolg. Das Leistungsspektrum der Werkstatt Lühring umfasst

neben einem exzellenten Autoservice und Reparaturen aller Art,

auch einen Inspektionsservice nach Herstellervorgaben ohne

Werksgarantieverlust. Weiter zählt auch die Fahrzeugdiagnose,

der Turbolader-Service, die Tuning-Angebote oder die Autoglasreparaturen

zu den Routineaufgaben des Lühring Teams.

Natürlich finden Sie hier auch jederzeit einen kompetenten

Ansprechpartner, wenn es sich um den Auspuff, die Fahrzeug-

Der Kfz-Techniker-Meister Lukas Lühring mag schwierige Fälle.

Sein Schwerpunkt ist die Elektronik, die Diagnose, Fehlerauslese

und die EDV.

aufbereitung, einen Klima-Service oder um einen Reifenwechsel

handelt. Der praktische Kostenrechner rundet den umfangreichen

Service optimal ab. Zusammengefasst gibt es bei Lühring

einen kompetenten und preiswerten Rundum-Service, meisterhaft,

alles aus einer Hand. Besser geht es kaum. Ganz gleich, um

welche Herausforderungen es sich handelt, Ralf Lühring und sein

Team bedienen sich stets an neuester Technik und modernstem

Equipment.

Fragen Sie einfach nach, es lohnt sich. Ralf und Carmen Lühring

beraten Sie gern unverbindlich und erinnern jetzt im Winter

auch gern an den Frostschutz für den Motor, der oft in Vergessenheit

gerät. Im Winter sollte man den Flüssigkeiten besondere

Aufmerksamkeit schenken. Denn weder die Kühlflüssigkeit noch

das Wischwasser dürfen – wenn es draußen kalt ist – einfrieren

oder ausgehen. Alle weiteren Angebote oder News entnehmen

Sie unter www.auto-luehring.de. Alternativ rufen Sie einfach an

oder schreiben Sie eine Mail. Sämtliche Anfragen werden natürlich

zeitnah und persönlich beantwortet. JON

Unsere Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: 7.30 – 16.30 Uhr: Werkstatt, 7.30 – 18.00 Uhr: Verkauf

Freitag: 7.30 – 13.00 Uhr: Werkstatt, 7.30 – 18.00 Uhr:Verkauf

Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr: Verkauf

Autohaus Lühring • Ralf Lühring e.K. • Kfz-Meisterbetrieb

Hermannsburger Straße 10 • 29328 Faßberg-Müden

Telefon 0 50 53 - 2 04 • Telefax 0 50 53 - 16 57

ralf-luehring@t-online.de • www.auto-luehring.de

44 Hermannsburger Journal 1-2019


Bahnhofstr. 13 · 29303 Bergen

Tel. 05051/ 8367 · E-Mail: info@profi2rad-eilmes.de

www.profi2rad-eilmes.de









Hermannsburger Journal 1-2019 45


Termine + Veranstaltungen

TERMINE + VERANSTALTUNGEN

Sie sind Veranstalter? Bitte senden Sie Ihren VERANSTALTUNGSTERMIN rechtzeitig an

hermannsburg@lueneburger-heide.de oder per Fax an 05052 65-49

Termin Art der Veranstaltung Ort der Veranstaltung

dienstags 11 Uhr Führung durch die Ausstellung Candace – Partner in Mission Ludwig-Harms-Haus

jeden 2. Mittwoch im Astrostammtisch des Vereins Sternwarte Südheide e. V., Weesen, Im Wiesengrund

Monat ab 19.00 Uhr Gäste sind herzlich willkommen

bis 7. März Kulturinitiative AugenSchmaus: Fotoausstellung „Jeden Tag“, La Taverna

Mo bis Sa ab 17.00 Uhr von Wulf Voss

bis 7. April Ausstellung im Albert-König-Museum: „Ein Maler auf Reisen – Bilder Albert-König-Museum,

Sa + So 14.30–17.30 Uhr von Eberhard Schlotter Albert-König-Straße 10, Unterlüß

10. März – 20. Juni Kulturinitiative AugenSchmaus: La Taverna

Mo bis Sa ab 17.00 Uhr Bilderausstellung „Bela Italia“ Rita Dahlem

FEBRUAR

23. Februar, 19.00 Uhr Chor-Festival 2019 „Shout to the Lord”, Eintritt ist frei Große Kreuzkirche Hermannsburg

26. Februar, 20.00 Uhr AugenSchmaus: Freuen Sie sich auf Kino: französische Liebes- und AugenSchmaus im La Taverna

Familienkomödie

26. Februar, 19.00 Uhr AnGEdacht: Demokratie braucht uns! Gesprächsabend Gemeindezentum St. Peter-Paul

MÄRZ

3. März, 16.30 Uhr Yogawalk in der Misselhorner Heide mit Dietlind Rodehorst, Parkplatz Misselhorner Heide

Kontakt: Mobil 0152 26004634

6. März, 15.00 Uhr Heimatkundlicher Arbeitskreis mit Dorothee Hilmer: Häuslingshaus, Auteriver Platz

Dat kooldhuus in Beckdörp

10. März, 11.00 Uhr Kulturinitiative AugenSchmaus: Ausstellungseröffnung „Bella Italia“ – La Taverna

10. März, 16.00 Uhr, Das HermannsBurgtheater präsentiert im März seine neue Inszenierung Bürgerhaus Südheide, Unterlüss

„Die Wunderübung” von Daniel Glattauer, VVK Malys Eck und

Bahnhof Unterlüß

11. März, 17.30 – 18.00 Uhr Mahnwache Fukushima, Bürgerinitiative Südheide e.V. Ecke Celler Straße, Bahnhofstraße

20. März, 20.00 Uhr, Das HermannsBurgtheater präsentiert im März seine neue Inszenierung The Old Heroes Pub, Celler Straße 11a

„Die Wunderübung” von Daniel Glattauer, VVK vor Ort im Pub

APRIL

3. April, 15.00 Uhr Heimatkundlicher Arbeitskreis: Dr. Heinrich Bammann: Ludwig-Harms-Haus

Die vergessenen Söhne Oldendorfs

7. April, 18.30 Uhr Yogawalk in der Misselhorner Heide mit Dietlind Rodehorst, Parkplatz Misselhorner Heide

Kontakt: Mobil 0152 26004634

7. April, 20.00 Uhr, Das HermannsBurgtheater präsentiert im März seine neue Inszenierung Ludwig-Harms-Haus (LHH)

„Die Wunderübung” von Daniel Glattauer, VVK Buchhandlung im LHH

30. April, ab 18.00 Uhr Dorfgemeinschaft Baven: Maibaum aufstellen Dorfgrill Dorfgemeinschafts-Haus

Angaben ohne Gewähr!

Öffnungszeiten der Tourist Information Hermannsburg, Am Markt 3, 29320 Südheide:

Öffnungszeiten: 1. November bis Ostern Montag bis Freitag 10.00 – 12.00 Uhr

Telefon 05052 65-74 • Telefax 05052 65-49 • hermannsburg@lueneburger-heide.de

46 Hermannsburger Journal 1-2019


Ihr Partner für den Garten- und Landschaftsbau

Baumpflege / Baumfällung

Neuer

Dücker

Häckslerananhänger

zur

Vermietung


– Gartenneuanlagen und Gartenpflege

– Pflasterarbeiten im Rahmen des

Garten- und Landschaftsbaus

– Radlader- und Baggerarbeiten

– Teichbau

– Zaunbau

– Holzhäckseln bis 80 cm Ø

– Problembaumfällungen mit

Arbeitsbühne und Kran

– Stubbenfräsen

– Hubarbeitsbühnen-Vermietung

– Landwirtschaftliche Lohnarbeiten

– 27 m Schleppschlauch

– 6 m Scheibenegge

– 12 m Scheibenschlitzgerät

– Professioneller Winterdienst






Pflasterarbeiten

Vertragspartner 05052 5429602

VERKAUF – SERVICE – REPARATUR

VON GARTEN-, FORST- UND MOTORGERÄTEN

Land- und forsttechnisches Lohnunternehmen

Garten- und Landschaftsbau

Mark Lindhorst Lohnunternehmen GmbH & Co. KG

Neulandring 13 I 29320 Hermannsburg I Telefon 05052 2972

Hermannsburger Journal 1-2019 47


48 Hermannsburger Journal 1-2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine