ADAC Motorwelt Juni 2019

online.magazines

EDITORIAL

SHIMANO E-Bike-Systeme

Trendforscher: Sven

Gábor Jánszky bei der ADAC

Hauptversammlung

EXPLORE

NEW

GROUNDS

Vom Nürburgring in die Zukunft

Titelfoto: Shutterstock/Dmytro Zinkevych; Fotos: Hojabr Riahi, Christoph Michaelis

Die Geschichte der Rennstrecke in der Eifel ist seit jeher eng mit der des ADAC

verbunden. Deshalb passte es gut, dass die Hauptversammlung des ADAC in

einem Hotel direkt am Nürburgring stattfand. Der Gastgeber und Vorsitzende

des ADAC Mittelrhein, Dr. Klaus Manns, versprach in seiner Begrüßungsrede,

dass hier nun auch die Weichen für die Zukunft des Clubs gestellt werden.

Wie die Mobilität im Jahr 2030 aussehen könnte, davon zeichnete der Trendforscher

Sven Gábor Jánszky ein Bild. Er ist sich sicher, dass die enorme Rechenleistung

von Quantencomputern und die darauf basierende künstliche

Intelligenz, KI, ganz präzise Vorhersagen in allen Alltagsbereichen ermöglichen

wird: von der Gesundheitsvorsorge bis zum Verkehr. In einem Pilotprojekt

in Peking, erzählte Jánszky, „haben Quantencomputer, die Fahrzeugdaten

von Taxis verarbeiteten, die Verkehrssituation im Voraus berechnet und so

Staus zwischen Peking Flughafen und Innenstadt verhindert“.

Echtzeitdaten und Prognosen von Quantencomputern werden die Mobilität

radikal verändern, ist sich der Leipziger Trendforscher sicher. Unter anderem,

„weil selbstfahrende Autos etwa ab 2030 sicherer sind, als die vom Menschen

gesteuerten“. Wenn die Fahrer dann nur noch Passagiere sind, „werden wir die

Autos als fahrendes Büro, Kino oder Restaurant nutzen“.

Wie die Gremienentscheidungen der ADAC Hauptversammlung die nahe

Zukunft des Clubs bestimmen, lesen Sie ab Seite 40.

Ihr

Martin Kunz, Chefredakteur

redaktion.motorwelt@adac.de

NATÜRLICHES

FAHRGEFÜHL

wie beim MTB

Ultimative Unterstützungsleistung im Gelände mit

natürlichem Mountainbike-Feeling. Unabhängig

von Fahrstil oder Terrain - immer die optimale

Unterstützung, um vom ersten bis zum letzten

Tritt in die Pedale im Flow zu bleiben.

EINSTELLUNG TRAIL FÜR EINE INTUITIVE

UNTERSTÜTZUNG PASSEND ZUM PEDALDRUCK


NAHTLOSE TERRAINWECHSEL DURCH INDIVIDUELL

EINSTELLBARE UNTERSTÜTZUNGSMODI


LI-ION-AKKU MIT 1.000 VOLLSTÄNDIGEN LADEZYKLEN


LEICHTE 250-W-ANTRIEBSEINHEIT

MIT BIS ZU 70 NM DREHMOMENT

FÜR EXTREME STEIGUNGEN


KOMPATIBEL MIT SHIMANO

MTB-KOMPONENTEN

WIE XT Di2

shimano-steps.com

6/2019 ADAC motorwelt

5

www.paul-lange.de

www.thalinger-lange.com

www.fuchs-movesa.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine