ELBZeitung

orangeimage

Elbzeitung 6/19

ELBZEITUNG

Ausgabe | 6/19

Ein Genusssommer für Klein und Groß

Die Volker-Klein-Familie

feiert Jubiläum S. 6-7

Zum 25-jährigen Jubiläum von

EDEKA Volker Klein in Wedel

ließen es Anja und Volker Klein so

richtig krachen. In der Aktionswoche

vom 29. April bis 4. Mai

gab es Rosen, Bier und vieles

mehr für die Kunden und

auch beim Mitarbeiter-Brunch

wurde familiär gefeiert.

Grillhighlights der

Fleischexperten S. 12-13

Die Grillsaison hat begonnen und

der Duft von saftigen Steaks liegt

in der Luft. Unsere Fleischexperten

präsentieren Ihnen die kulinarischen

Highlights der Saison. Vom

Flanc Steak bis zum Entrecote vom

Simmentaler Rind ist alles dabei,

was Lust auf rauschende Grillpartys

macht.


SEITE 2

INHALT UND EDITORIAL

Inhalt

2-3

Inhalt, Editorial sowie

köstliche Vielfalt

aus der Bäckerei

4-5

Fiesta España mit edlen

Tropfen und erstklassigen

Gaumenfreuden

6-7

25 Jahr Volker Klein in

Wedel – eine große Familie

in Feierstimmung

8-9

Produktneuheiten und

Feinstes aus Spanien

10-11

Unser Lieblingskäse,

Grillen wie die Profis und

die Genuss+ App

12-13

Kleins Highlights

im zweiten

Halbjahr 2019

14-15

Mit echtem Teamgeist ins

Achtelfinale und Spaß für

über 1000 Teilnehmer

16-17

Rinder zum Anfassen und ab

ins Mittelalter sowie Riesenspaß

beim Gemüsepflanzen

18-19

TuS Osdorf, Blutspendemobil,

Kulturkalender und

Veranstaltungen Juni/Juli

20

Neu im Kino

im Juni/Juli

Tasting-Highlights und Hochgenüsse

im Frühsommer

Der Sommer steht bereits vor der Tür und in den Märkten von EDEKA Volker

Klein ist in allen Abteilungen bereits alles auf die warme Jahreszeit ausgerichtet.

Ob süße Backspezialitäten aus der Bäckerei, Premiumsteaks aus der

Fleischerei, exklusive Neuheiten oder spanische Weine und Grillwürste der

Extraklasse – echte Gourmets können sich auf zahlreiche Spezialitäten freuen,

mit denen einem genussreichen Sommer nichts mehr im Wege steht.

Herr Klein, beim Blick auf das Sortiment Ihrer Märkte steigt

die Vorfreude auf laue Sommerabende mit der Familie oder Freunden.

Auf was können sich die Kunden besonders freuen?

Es ist schwierig, bei der großen Vielfalt etwas besonders hervorzuheben,

aber der absolute Höhepunkt sind sicher unsere Fleischspezialitäten, die

man an unseren Bedientheken bekommt. Unsere Fleischexperten Marcellus

Hertrich und Nicolas Tietje haben für diese Ausgabe der Elbzeitung

einige Perlen herausgepickt, die unbedingt auf den Grills unserer Kunden

landen sollten. Geschmack und Qualität der Produkte sind einfach

einzigartig und unser Fleischermeister-Duo hat auch gleich noch ein

paar Tipps zur richtigen Zubereitung auf dem Rost bereit. Wer es dagegen

eher süß als herzhaft mag, für den hat unsere Bäckerei garantiert

das Passende im Angebot. Jetzt im Sommer locken dort viele fruchtige

Torten und Kuchen von der Konditorei Hartmuth Stünkel. Freunde der

mediterranen Küche kann ich unsere spanischen Produkte im Sortiment

empfehlen. Die Rotweine aus Alicante oder die würzigen Chorizowürste

geben der heimischen Grillparty garantiert den Extrakick. Wie Sie sehen,

ist die Auswahl groß. Ich könnte noch einiges mehr aufzählen, aber die

Kunden sollten einfach vorbeischauen und sich selbst überzeugen.

Abwechslung ist auf den Tellern in diesem Sommer also wie gewohnt

garantiert. Was hat sich abseits des Sortiments so getan und auf welche

Highlights können sich Ihre Kunden demnächst noch freuen?

Da fällt mir direkt unser großes 25. Jubiläum in Wedel ein. Wir haben eine

Aktionswoche für die Kunden veranstaltet und uns auf diesem Wege für ihre

Treue bedankt. Es gab Rosen für die Damen und ein spezielles Volker-Klein-

Jubiläumsbier für die Herren. Das kam super an und ich meine, die Kunden

haben sich über die Geste gefreut. Natürlich haben wir auch an unsere

verdienten Mitarbeiter gedacht, die seit vielen Jahren quasi zur Familie

gehören. Für sie haben wir einen Brunch im Restaurant Elbe 1 organisiert.

Wir haben einen wunderschönen Vormittag verlebt und die Stimmung war

einfach toll. Die besten Impressionen haben wir natürlich in dieser Ausgabe

für unsere Leser zusammengestellt. Außerdem geben wir in dieser Elbzeitung

einen Ausblick auf unsere Tastingevents in der Marktküche in der

zweiten Jahreshälfte. Die Events sind wieder bunt gemischt und es ist für

jeden Geschmack etwas dabei. Zu guter Letzt wird es sportlich, denn einige

unserer Mitarbeiter sind als Team „Volker Klein Elbekicker“ beim Business

Cup in der Soccerhalle in Tornesch auf Torejagd gegangen. Ich persönlich war

auch vor Ort und habe mir eines der extra angefertigten EDEKA-Volker-Klein-

Trikots übergestreift. Das Spielen habe ich dann aber den anderen überlassen

(lacht). Wie weit der Weg für unser Team im spannenden Turnierverlauf

ging, erfahren Sie auf den folgenden Seiten.

Viel Spaß beim Lesen

wünscht Ihnen Ihr Volker Klein!


BÄCKEREI UND KONDITOREI

SEITE 3

Köstliche Vielfalt

aus der Bäckerei

Von links:

Entela Hoffmann,

Paulina Winkelmann

■ Kunden erwartet ab Juni ein beerenstarkes

Naschvergnügen. Denn

viele der saisonalen Leckereien landen

wieder in den atemberaubend

köstlichen Kreationen des Tortenpapstes

Hartmuth Stünkel.

Umgehend nach der Fertigstellung

finden die Backwerke ihren Weg zu

EDEKA Volker Klein und damit in

Ihre Reichweite.

„Die Auswahl ist besonders

groß dieser Tage – und ebenso

bunt wie die Zutaten, die drinstecken“,

preist Nadine Neuhold

an. Und wenn man einen Blick

auf die Platte wirft, die Entela

Hoffmann und Paulina Winkelmann

hier präsentieren, beginnt

der Augen- und Gaumenschmaus

auch schon. Von hinten mittig im

Uhrzeigersinn laufend, bietet sich

sozusagen Genuss rund um die

Uhr. Kirsch-Schmand-Kuchen,

Schoko-Knusperkirsche, Linzer

Apfelschnitte, Schoko-Kirschkuchen,

Pflaumenschnitte mit

Streuseln, altdeutscher Käsekuchen,

altdeutscher Apfelkuchen

und die klassische Donauwelle

sind die Teilchen der Begierde.

Im Zentrum liegt ein Kopenhagener

mit einem Topping aus

Himbeere, Blaubeere, Mandarine

und Kiwi – in der Erdbeerzeit

mit Erdbeere – gefüllt mit Vanillepudding

und überzogen von

Fondantglasur. Genießerherz,

was willst du mehr?

Hierbei findet jeder seine Favoriten.

Während Entela Hoffmann

den Kirsch-Schmand-

Kuchen mit der cremigen

Mitte aus Schmand und seiner

fruchtigen Note so mag, ist

für Paulina Winkelmann die

Schoko-Knusperkirsche das

Highlight. „Erst beißt man auf

die crunchigen Streusel, dann

kommt der schokoladige Spaß,

der mit der Kirsche wunderbar

abgerundet wird – einfach

lecker.“

Nadina Neuhold ist gleich von

zwei Sorten begeistert. „Meine

ganze Familie schwört auf den

altdeutschen Käsekuchen. Ein

saftig-krümeliger Mürbeteig

auf dem die cremige Käsekuchenfüllung

liegt und mit bissfesten

Streuseln abschließt. Das

ist schon gut. Aber die Linzer

Apfelschnitte ist mein persönlicher

Favorit. Unten ist ebenfalls

ein Mürbeteig. Darauf kommt

eine Schicht mit ganz viel Apfel.

Das macht den Kuchen super

fruchtig und nicht zu schwer.

Wieder darüber liegt ein Gitter

aus Marzipan, das von Streuseln

übergeben und mit Puderzucker

überstreut wird. Muss

ich mehr sagen? Das ist mein

absoluter Lieblingskuchen.“

Nun liegt es an Ihnen. Verlieren

Sie sich nicht in der Vielfalt,

sondern tauchen Sie ein

und probieren Sie alle einmal.

Vielleicht ordern Sie gleich

eine bunte Platte wie die abgebildete

und teilen Sie sie mit

Ihren Gästen zum Kaffee. Das

bringt sicher Pluspunkte und

es spricht nichts dagegen, alle

Kuchenstücke als Ihren Liebling

zu erwählen. Den Kaffee

dazu gibt es natürlich auch in

der Bäckerei. Guten Appetit

wünscht das Team.


SEITE 4

IBERISCHER WEINABEND

Fiesta

España

Große Vorfreude

bei Axel Schneider,

dem Gast Günther

Garve, Gordon

Ahrens und

Pascal Peters

Mit edlen Tropfen und erstklassigen Gaumenfreuden

■ Spanisches Flair herrschte am 20.

März in der Volker Klein Marktküche.

Beim restlos ausverkauften „Spanischen

Weinabend“ erlebten 36 Gäste

eine Veranstaltung der Extraklasse

mit einem exklusiven 6-Gänge-Menü,

begleitet von erlesenen Weinen aus

dem renommierten spanischen Weinhaus

Marqués de Cáceres. Begleitet

wurde die kulinarische Reise von Gastgeber

und Experte Salvador F. Montenegro,

der als Export Sales Manager

bei Marqués de Cáceres fungiert.

Stilecht eröffnet wurde das

Weintasting mit einer kleinen

Eröffnungsrede von Volker Klein,

der es sich, wie so oft, nicht

nehmen ließ, persönlich vor Ort

zu sein und gemeinsam mit den

zahlreichen Gästen einen stimmungsvollen

Abend zu verleben.

Auf einen ganz besonderer Tropfen

konnten sich die anwesenden

Weinfreunde gleich zu Beginn

freuen, denn als Aperitif servierte

das Serviceteam um Weinexperte

Axel Schneider und Gordon

Ahrens mit dem „Cava Marqués

de Cáceres Brut“ eine exklusive

Neuheit des Weingutes aus der

Rioja. „Der flaschenvergorene

Schaumwein ist der erste Sekt,

den das Weingut in seiner

Unternehmensgeschichte jemals

produziert hat. Er wurde unmittelbar

vor unserem Tasting zum

ersten Mal der „Weinwelt” auf

der wichtigsten europäischen

Weinmesse „Prowein” in Düsseldorf

vorgestellt. Und das Beste:

EDEKA Volker Klein ist der erste

Markt weltweit, der diese köstliche

Cava schon einen Tag nach

der „Prowein” im Regal stehen

hat“, verkündete Axel Schneider.

Die Messlatte lag also bereits

nach dem ersten Getränk des

Abends sehr hoch, was alle

Beteiligten jedoch nicht daran

hinderte, im weiteren Verlauf

des Abends noch weitere Hochgenüsse

folgen zu lassen. Besonders

die Marktküchen-Köche

Pascal Peters, Jaqueline Pust

und Sebastian Draack zeigten

wieder einmal ihr ganzes Können

und zauberten ein spanisch

angehauchtes Menü, das absolut

keine Wünsche offenließ.

Begleitet vom erfrischenden

Weißwein „Verdejo Marqués de

Cáceres“ landeten zum Einstieg

perfekt gewürzte Pimientos de

Padron (Paprika) auf den Tellern

der Gäste. Gleich im Anschluss

ging es mit gegrilltem Pulpo

und dem „Rosado Marqués“ de

Cáceres weiter. Über Tortillas

mit Chorizo und geschmorten

Volker Klein überzeugte mal wieder mit seinen Gastgeberqualitäten

Ibericobäckchen gipfelte das

Menü beim rosa Lammrücken

an „Gaudium“-Reduktion, der

zusammen mit dem „Gaudium

Marqués de Cáceres“, einem

echten Aushängeschild des

Weingutes Marqués, serviert

wurde. „Der Gaudium ist ein

hochwertiger Ausnahmewein,

den man nicht alle Tage im Glas

hat“, schwärmte Axel Schneider.

Während den Gästen die Freude

über das Gebotene mit jedem

kulinarischen Gang mehr und

mehr ins Gesicht geschrieben

stand und die Gespräche mit

dem äußerst charmanten Salvador

F. Montenegro immer

tiefgründiger wurden, neigte

sich der Abend langsam dem

Ende entgegen. Den perfekten

Abschluss bildete ein Honigmelonensalat

mit Serranoschinken.

Eine herzhaft-süße Verführung,

bevor die Gäste restlos zufrieden

den Heimweg antraten. „Alle

Beteiligten hatten viel Spaß

und der Abend war sowohl aus

Weinliebhaber- als auch aus

Gourmetsicht ein voller Erfolg“,

resümierte ein sichtlich zufriedener

Axel Schneider.


IBERISCHER WEINABEND SEITE 5

Weinexperte Salvador F. Montenegro (links) führte kompetent und charmant durch den Abend und zauberte den Gästen ein Lächeln auf die Lippen

Von gegrilltem Tintenfisch bis hin zum perfekt gegarten Lammrücken: Auch kulinarisch ließ der spanische Weinabend keine Wünsche offen

Gordon Ahrens und Axel Schneider versprühten auch beim Servieren gute Laune, die sich schnell auf die Gäste übertrug

Ob unter Männern, im Gespräch mit dem Experten oder in größerer Runde: Die Gäste genossen den Abend in vollen Zügen

Dank Axel Schneider musste kein Gast auf dem Trockenen sitzen und auch das Küchenteam gönnte sich nach getaner Arbeit eine verdiente Erfrischung


SEITE 6

25 JAHRE VOLKER KLEIN IN WEDEL

Zum großen

Jubiläum verteilten

Anja und Volker Klein

höchstpersönlich Rosen und

ein eigens kreiertes

Jubiläumsbier an die treuen

Kunden. Zudem gab es

zahlreiche Aktionen und

Gewinnspiele im Markt

25 Jahre Volker Klein in Wedel

Eine große Familie

■ Ein Vierteljahrhundert ist es her,

als Volker Klein am 1. Mai 1994 den

Bona-Markt in der Wedeler Passage

übernahm. Nach der Umfirmierung

auf EDEKA im Jahr 1996 entwickelte

sich der Markt in Wedel bis heute zu

einer der beliebtesten Einkaufsadressen

in der Umgebung. Großen

Anteil daran hatten in all den Jahren

besonders die Kunden und vor allem

die engagierten Mitarbeiter. Grund

genug für Volker Klein und seine

Frau Anja, sich bei allen Beteiligten

gebührend zu bedanken.

„Der größte Dank für die erfolgreiche

Entwicklung vom Start

in Wedel bis heute gilt unseren

Mitarbeitern. Um ihnen unsere

Wertschätzung zu zeigen, haben

wir uns etwas Besonderes ausgedacht

und alle ins Restaurant

Elbe 1 zu einem Brunch eingeladen.

Rund 70 Angestellte sind

der Einladung gefolgt und wir

haben eine tolle Jubiläumsfeier

im internen Kreis erlebt. Zum

Start hat mein Mann eine Dankesrede

in die Runde gerichtet

und anschließend konnten es

sich alle einmal so richtig gut

gehen lassen“, berichtet Anja

Klein.

In entspannter Atmosphäre

mit Blick auf die Elbe hatten

alle Mitarbeiter reichlich Zeit,

um die Speisen und Getränke

zu genießen, zu klönen und

gemeinsam in Erinnerungen

zu schwelgen. Mit dabei waren

auch acht Mitarbeiterinnen der

ersten Stunde, die von Anja

und Volker Klein mit einem

Blumenstrauß für ihr Engagement

und ihre Treue bedacht

wurden. Doch nicht nur die

Familie Klein zeigte sich an

diesem Tag in Geberlaune. Als

Dank für die Einladung und die


SEITE 7

in Feierstimmung

tolle, familiäre Zusammenarbeit

revanchierte sich das Mitarbeiterteam

mit einem selbst

gestalteten Buch mit Bildern,

Illustrationen und Geschichten

aus 25 Jahren Volker Klein in

Wedel. „Das war eine schöne

Überraschung und eine tolle

Geste. In dem Buch sind so

viele gesammelte Erinnerungen

und alle haben sich wahnsinnig

gefreut, während der Feier ein

wenig darin stöbern zu dürfen“,

so Anja Klein.

Freude herrschte auch bei den

Kunden von EDEKA Volker

Klein, denn auch die gehören

für Anja und Volker Klein zur

Familie und wurden zum Jubiläum

selbstverständlich ebenso

belohnt. Am Samstag, dem

4. Mai bekamen alle Besucher

des Marktes in den Welau Arcaden

individuelle Geschenke

und auch sonst wurde im Markt

für Groß und Klein so einiges

geboten. Anja Klein erinnert

sich: „Für die Damen gab es

die Blumen und die Herren

haben sich wahnsinnig über das

Jubiläumsbier von der Brauerei

Landlust gefreut. Ein echtes

Unikat mit einem einzigartigen

Jubiläumsetikett.“ Doch das

war noch längst nicht alles, was

zum 25-Jährigen für die Kunden

geboten wurde. Am Glücksrad

und bei Schätzspielen

konnten Groß und Klein tolle

Preise abstauben, zahlreiche

Verkostungsaktionen versüßten

den Kunden ihren Einkauf und

auch die Kleinsten hatten bei

den lustigen Aktionen mit dem

Panda ihren Spaß. Ein rundum

gelungenes Jubiläum, das Lust

auf die nächsten ereignisreichen

25 Jahre mit EDEKA Volker

Klein macht.


SEITE 8

NEU IM

MARKT

Luxus für den Gaumen

Das Olio Colle Extra Virgin Olive

Oil ist eines der besten Olivenöle

Italiens aus den Sorten Frantoio,

Leccino und Moraiolo, hergestellt in

der Gegend von Lucca (Toskana) von

einem kleinen Hersteller, der alle

Erwartungen hinsichtlich Qualität

und Preis mehr als erfüllt: Olio Colle.

Der Eigentümer, Nilo Andreini, widmet

sich vollkommen der Produktion

von hochwertigem kalt gepresstem

Olivenöl der Kategorie Extra Vergine.

Das Olivenöl hat einen sehr niedrigen

Säuregehalt von weniger als

0,4% und liegt damit deutlich besser

als die Norm.

Knackiges aus dem Kessel

Das Unternehmen Kettle kreiert leckere Snacks und verwendet

dafür nur die besten Zutaten – angefangen von den Kartoffeln

bis hin zu den Gewürzen. Mit guten Chips kennt Kettle sich aus!

In den Cooked Chips in den Sorten „Sweet BBQ“ und „Balsamico

& Tomato“ stecken viel Zeit, Mühe, Sorgfalt und Erfahrung

und nur natürliche

Zutaten, die einmalig

schmecken.

Schließlich ist es

der Geschmack, der

Kettle und auch alle

Chipsfans begeistert.

Und großartiger

Geschmack sorgt für

einzigartige Glücksgefühle.

Der fruchtige Weiße aus Portugal

Der Vinho Verde Branco Belenus aus Portugal

besticht bereits beim Betrachten durch

seine hellgelbe Farbe mit grünen Reflexen.

In der Nase entfalten sich schnell fruchtige

Aromen von Ananas und Limette. Am Gaumen

erscheint der portugiesische Weißwein aus

dem Anbaugebiet Alentejo trocken, erfrischend

und leicht mineralisch mit Noten von

Mango. Der Branco Belenus ist ein klassischer

Sommerwei, der sich als Durstlöscher, aber

auch als Begleiter zur leichten Sommerküche

eignet. Er besteht zu 50 % aus der Rebsorte

Loureiro, 40 % Arinto und 10 % Trajadura und

passt perfekt als Aperitif, zu leichten Vorspeisen

und Fischgerichten. Probieren Sie ihn zu

gegrillten Sardinen mit Zitrone!

Süße Cashew-Verführungen

Einfach das Frühstücksmüsli

in die Tasche packen und

am Tag genießen – mit den

„Granola Bites“ von East

Bali Cashews in den Sorten

„Chocolate Caramel“, „Salted

Caramel“, „Chocolate Vanilla“,

„Coconut Banana“ ist

das kein Problem. Die Granola-Clusters

aus Cashewkernen

und Haferflocken sind der

perfekte Snack für den kleinen

Hunger. Dank der mundgroßen

Stückchen snacken

Sie die Bites, wann immer Sie

mögen – beim Sport, auf der

Arbeit oder auf Reisen.

Wohlfühltees vom Ende der Welt

Ti Ora, eine naturverbundene Teemarke aus dem fernen Neuseeland.

Ti Ora bedeutet in der Sprache der Maori „Tee des Wohlbefindens“,

und genau darum

geht es. Die Teemischungen

werden aus schonend verarbeiteten

Blättern, Kräutern

und Früchten im Grobschnitt

hergestellt, die in weichen,

pyramidenförmigen Teebeuteln

verpackt werden. Diese

sehen nicht nur gut aus, sondern

bieten den Zutaten auch

ausreichend Platz, um im

Wasser zu ziehen und umspült

zu werden und so ihre intensiven

Aromen freizusetzen.

Die halten, was sie versprechen

Einfach und doch außergewöhnlich: Der Honest-Tee und die

Honest-Bio-Limonaden halten, was sie versprechen. Der biozertifizierte

Honest-Tee vereint Fruchtsaft bzw. Fruchtpüree mit

handverlesenen Teeblättern aus den Bergen von Korakundha

in Indien. Die Geschmacksrichtung

„Weißer Tee Pfirsich

Rosmarin“ enthält ausschließlich

Zutaten aus nachhaltigem

Anbau. Gesellschaft bekommt

der ehrliche Tee von einer

ehrlichen Limo in den Sorten

„Zitrone“ und „Zitrone-Himbeere“.

Perfekt für Menschen,

die es weniger süß und spritzig

haben möchten. Die Honest-

Bio-Limonaden sind still,

fruchtig und nur leicht gesüßt.


VIVA ESPAÑA

SEITE 9

Feinstes aus Spanien:

Viva España

Spanien bedeutet Sonne, Temperament und vor allem Genuss.

Das weiß auch EDEKA Volker Klein und hält deshalb drei wahre Schätze

von der Iberischen Halbinsel für Sie bereit. Probieren lohnt sich!

Spitzenwein aus Alicante im Doppelpack

Schon der Duft der Laudum-Weine löst Begeisterung

aus! Der Laudum Reserva 2014 aus Alicante besteht

aus den ausgewählten Traubensorten Cabernet-Sauvignon,

Merlot und Monastrel. Durch die 16-monatige

Reifung in französischen und amerikanischen

Barriques wird er mild, samtig, ausgewogen und

geschmeidig. 18 Monate in Eichenfässern und weitere

42 Monate in der Flasche reift der Laudum Gran

Reserva 2012, der durch intensive Fruchtaromen, mit

eleganten Noten getrockneter Früchte, Nüsse und

Gewürze besticht. Olé!

Fruto Noble: preisgekröntes Olivenöl

Das native Olivenöl Extra aus Alicante von Francisco Gómez

wird früh geerntet und kalt gepresst, um die bestmögliche

Qualität sicherzustellen. Es besteht aus den Olivensorten

Picual, Grosal und Arbequina. Fruto Noble besticht durch

seine grüngelbliche Farbe, seinen frischen Duft und seine

ausgeprägten Fruchtaromen. Das preisgekrönte Olivenöl in

Demeter-Qualität hat einen sehr geringen Säuregehalt, der

bei nur 0,15 % liegt. Am Gaumen schmeckt das Öl der ersten

Güteklasse lieblich und angenehm, ohne Bitterkeit.

Es eignet sich ideal zum Marinieren von Fleisch oder als

wohlschmeckende Zugabe zu Speisen aller Art.

Hausgemachte Chorizo-Bratwurst

Das spanische Traditionsunternehmen Mitjans wählt die besten

Rohstoffe und Fleischqualitäten aus. Hergestellt wie seit hundert

Jahren. Mitjans gibt alles dafür, die authentische Textur

und Geschmack des Fleisches zu erhalten. In der hauseigenen

Fleischerei wird das Fleisch ausgewählt und zerkleinert. Anschließend

werden der Mischung Salz und Gewürze beigefügt und diese

wird umgehend abgefüllt und an ausgewählte Händler ausgeliefert.

Auch EDEKA Volker Klein schwört auf die hausgemachten

Bratwürste des spanischen Vorzeigeunternehmens und bietet

Ihnen für Ihr sommerliches Grillerlebnis die Mitjans-Chorizo-

Bratwürste mit Fenchel, Paprika und Gemüse verfeinert an.


SEITE 10

UNSER LIEBLINGSKÄSE | BESTES GRILLFLEISCH

UNSER

LIEBLINGS- ..

KASE

Käsespezialistin

Sabine Heins empfiehlt

den Maiziegengouda

Oft schon im April, wenn es auf

den Wiesen zu blühen beginnt,

dann gehen in Nordholland die

Ziegen das erste Mal in der

Saison auf die Weide. Mit

Heißhunger machen sich die

glücklichen Ziegen über das junge

Weidegras und die frischen

Kräuter her. Durch den hohen

Eiweißgehalt im Weidegras

und die vielen Vitamine geben

die Ziegen in diesen Tagen eine

ganz besondere Milch, sehr

gehalt- und geschmackvoll.

Der Ziegenmaigouda wird aus

dieser ersten Weidemilch des

Jahres hergestellt. Er ist außergewöhnlich

cremig und

aromatisch, schon nach

wenigen Wochen Reifung –

ein Hochgenuss.

Marcellus Hertrich

und Nicolas Tietje

■ Die warme Jahreszeit steht in den

Startlöschern und alle Grillfans sind

bereits Feuer und Flamme, endlich

die Grillkohle zum Glühen zu bringen

und gemeinsam mit der Familie

oder Freunden genussvolle Stunden

an lauen Sommerabenden verbringen

zu können. Um dabei nach Herzenslust

zu genießen, lohnt sich ein

Besuch an den Fleischtheken in

den Märkten von EDEKA Volker

Klein, denn dort warten die besten

Fleischgenüsse nur darauf, endlich

bei Ihnen auf dem Rost zu landen.

Die Fleischexperten aus dem

Markt in Osdorf, Marcellus Hertrich

und Nicolas Tietje, haben

die Perlen aus dem Sortiment

zusammengesucht und freuen

sich schon jetzt darauf, Ihnen

mit den hochwertigen Fleischerzeugnissen

das Grillvergnügen

so richtig versüßen zu

können. „Zum Ersten wäre da

das US Beef Flanc Steak. Das

echte Schwergewicht unter den

Fleischspezialitäten in unserer

Auslage. Wie der Name schon

sagt, kommt es aus Amerika,

wo das Fleisch von vielen für

das stilechte amerikanische

Barbecue verwendet wird“,

erklärt Fleischermeister und

Abteilungsleiter Marcellus Hertrich.

Das Flanc Steak stammt

vom vorderen Teil des Rindes

und wird auf dem Grill nur kurz

gebraten. Dank des hohen Fettgehaltes

und der schönen Marmorierung

bleibt das köstliche

Grillen

Fleisch auch nach dem Garen

noch herzhaft saftig. Ein echtes

Highlight, das mit seinem

nussigen Geschmack überzeugt

und in diesem Grillsommer

nicht fehlen sollte.

Ein weiteres Glanzstück für

alle Fleischfans ist das Flat Iron

Steak. Fleischermeister Nicolas

Tietje nennt das Steak liebevoll

„kleine Schwester des Flanc

Steaks“ und hat dafür auch

eine schlüssige Erklärung parat.

„Das Flat Iron Steak ist relativ

dünn, wiegt etwa 400 bis

500 Gramm und ist daher die

weniger üppige Alternative zum

Flanc Steak, das mit knapp

einem Kilo schon ein echter

Brocken ist. Das ebenfalls sehr


GENUSS+APP

SEITE 11

Die Genuss+ App

belohnt Ihre Treue

Mit der neuen Genuss+ App von

EDEKA werden Sie zum Jäger und

Sammler! Bei jedem Einkauf in

den Märkten von EDEKA Volker

Klein in Osdorf und Wedel sammeln

Sie wertvolle Genusspunkte.

Pro 2 Euro erhalten Sie einen

Punkt, kaufen Sie zweimal in

der Woche gibt es fünf, bei drei

Wocheneinkäufen sogar zehn

Extrapunkte. Zehn Punkte gibt es

bei der Registrierung und zehn

für die Registrierung „mobiles

Bezahlen“. Bei dieser Funktion

erhalten Sie pro Transaktion

zusätzlich einen Punkt.

wie die Profis

Nutzen Sie die Genuss+ App

außerdem zum Einlösen der zahlreichen

Coupons und Ihr Punktekonto

füllt sich zusätzlich. Je

nach Punktestand erreichen Sie

Bronze-, Silber- oder sogar Goldstatus!

Das bedeutet jede Menge

weitere Vorteile wie Extra-Coupons,

Rabatte oder Gutscheine

und Partnerangebote. Sogar

Ihre DeutschlandCard-Punkte

lassen sich mit der Genuss+ App

verbinden.

saftige, aber fettärmere Steak

besteht aus zwei Teilen des

Schaufelstückes und muss nur

zwei bis drei Minuten auf den

Grill, bevor man es genießen

kann“, so der stellvertretende

Abteilungsleiter.

Nicolas Tietje:

„An unserer Fleischtheke

bekommt man

Grillklassiker und

qualitativ hochwertige

Steakhighlights.“

Zu guter Letzt empfiehlt

Nicolas Tietje allen Kunden

das Entrecote vom Simmentaler

Rind aus Österreich.

Das dunkle und gut gereifte

Fleisch ist der Hausklassiker

der Fleischerei von EDEKA

Volker Klein. Tietje hat es

kürzlich selbst probiert und

war begeistert. „Ich habe diese

Spezialitäten selbst gegrillt

und war begeistert von der

Qualität und dem exzellenten

Geschmack. Man kann förmlich

schmecken, dass die Tiere

bestens gehalten wurden. Das

Entrecote vom Simmentaler

Rind schmeckt nussig und

die Bindung zwischen dem

Magerfleisch und dem Fett

ist einzigartig“, schwärmt der

Fleischexperte.

Drei Gründe also, vor dem

Grillabend unbedingt einen

Stopp an den Fleischtheken

von EDEKA Volker Klein einzuplanen.

Wem das allerdings

noch nicht reicht, der wird

garantiert auch anderweitig

fündig, wie Nicolas Tietje

weiß: „Neben den hochwertigen

Steaks sollte man sich

auch unsere Nackensteaks mit

Paprika, unsere Lammlachse in

Rosmarinmarinade oder auch

den Kalbsrücken mit Trüffelmarinade

nicht entgehen lassen.

Wie man sieht, ist bei uns

für jeden Geschmack etwas

dabei. Sollten trotzdem Fragen

aufkommen oder ein spezieller

Wunsch aufkommen, können

die Kunden uns natürlich

jederzeit ansprechen und wir

helfen gerne weiter.“

Mehr Infos auf Facebook

und Instagram

Schauen Sie doch mal auf der

Facebook-Seite von EDEKA Volker

Klein vorbei oder besuchen Sie

die Volker Klein Marktküche auf

Instagram. Dort informieren

wir Sie über aktuelle Neuheiten,

unschlagbare Angebote und über

alles, was sonst noch so in unseren

Märkten und in der Marktküche

passiert. Natürlich darf dort

auch nach Herzenslust gelobt,

kritisiert und kommentiert werden.

Unser neuer Social-Media-

Experte Kevin Garrod (Foto

oben) hält Sie auf allen Kanälen

täglich auf dem Laufenden und

freut sich auf Ihr Feedback.


SEITE 12 KLEINS HIGHLIGHTS IM ZWEITEN HALBJAHR 2019

Sie suchen noch nach einer passenden

Veranstaltung für die zweite Jahreshälfte?

Mit den genussvollen Tastings

von August bis Dezember in der EDEKA

Volker Klein Marktküche sind Sie

bestens beraten. Schauen Sie doch

einfach mal vorbei.

KLEINS

IM ZWEITEN

14. August, 18.30 Uhr

21. August, 18.30 Uhr, 2. Termin

16. Oktober 18.30 Uhr

GIN & TONIC

TASTING 13+14

Das Gin & Tonic Tasting geht in die nächsten

Runden. In der Marktküche warten

wieder exklusive Gins darauf, verkostet zu

werden. Als Snack für zwischendurch gibt

es den beliebten hausgemachten Burger.

Spannende Hintergrundinformationen

zu den edlen Tropfen liefert derweil unser

Gin-Experte. Eintrittskarten sind im Vorverkauf

für 49 Euro erhältlich.

OLIVER STEFFENS

25. September, 18.30 Uhr

STEAK & BIER

TASTING

Bei diesem Tasting können Sie nicht

nur hochwertige Dry-Aged-Steaks oder

japanisches Wagyu-Beef genießen,

sondern gleichzeitig auch in die Welt

der Craftbiere eintauchen. Zusätzlich

versorgen Sie unser Fleischermeister

Marcellus Hertrich und Axel Ohm vom

Überquell Brew Pub in Hamburg mit

Informationen zu Schnittechniken und

Brauprozessen. Eintrittskarten sind

im Vorverkauf für 59 Euro erhältlich.

MARCELLUS HERTRICH

AXEL OHM

23. Oktober, 18.30 Uhr

WHISKY

TASTING

Erleben Sie die pure

Geschmacksvielfalt der Whiskywelt.

Nach einem Begrüßungscocktail

nimmt Sie Spirituosenfachmann

Chris Rickert von

„Hanse Malt“ mit auf eine Reise

durch die internationale Whiskylandschaft.

Nach einer Vorabstärkung

mit dem hausgemachten

Kult-Burger stehen sieben

Whiskys zur Verkostung bereit.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf

für 59 Euro erhältlich.

CHRIS RICKERT


SEITE 13

HIGHLIGHTS

HALBJAHR 2019

6. November, 18.30 Uhr 4. Dezember, 18.30 Uhr

RUM

TASTING

Chris Rickert begrüßt alle Rumfreunde

in der Marktküche.

Der Experte entführt Sie in die

Karibik und verkostet mit Ihnen

hochwertige Rums aus Übersee.

Bevor die Reise beginnt, werden

natürlich wieder der obligatorische

Begrüßungscocktail und

der von den Marktküchen-Köchen

kreierte Burger kredenzt. Eintrittskarten

sind im Vorverkauf für

59 Euro erhältlich.

CHRIS RICKERT

ALLES WAS

PRICKELT

Auch wenn sich Champagner,

Sekt oder Prosecco auf den

ersten Blick sehr ähneln, gibt

es einige Unterschiede. Welche

genau, wird Ihnen Experte

Torben Bornhöft bei einer ausgiebigen

Verkostung genauer

erläutern. Für kulinarische

Highlights sorgt derweil unser

Kochteam aus der Marktküche.

Eintrittskarten sind im Vorverkauf

für 79 Euro erhältlich.

TORBEN BORNHÖFT

20. November, 18.30 Uhr

FEINES VOM

FEDERVIEH

Vom Maishähnchen über Perlhuhn und

Entenkeule bis hin zum klassischen

Gänsebraten warten exklusive Geflügelkompositionen,

zubereitet von unserem

Marktküchen-Kochteam, auf Sie. Dazu werden

unsere hochwertigen Hausweine von

Markus Schneider gereicht. Für spannende

Hintergrundinfos zum Thema Geflügel,

beispielsweise wie man einen Gänsebraten

richtig tranchiert, sorgt Fleischsommelier

Andreas Stockfleth. Eintrittskarten für

diese Tastingpremiere sind im Vorverkauf

für 59 Euro erhältlich.

ANDREAS STOCKFLETH


SEITE 14

BUSINESS CUP EDEKA-VOLKER-KLEIN-ELBEKICKER

Mit einer Menge Spaß und fußballerischem Können schafften es die blaugelb gekleideten EDEKA-Elbekicker bis ins Achtelfinale. Das Dream-Team

hinten stehend, von links: Volker Klein, Julius Zehme, Matthias Voßdahls, Marvin Brassat, Alexander Salchow, Adam El-Markabaoui; knieend von

links: Gordon Ahrens, Walid Ahmed, Marc Röper, Denis Przybicin, Christina Lenz

Elbekicker: Mit echtem Teamgeist bis ins Achtelfinale

■ Lange hatten die EDEKA-Volker-

Klein-Elbekicker ihrem Auftritt beim

Business-Cup in der Soccerhalle in

Tornesch entgegengefiebert. In zahlreichen

Trainingseinheiten feilte das

Team aus zehn Mitarbeitern Woche

für Woche am Zusammenspiel, um

pünktlich zum Turnierstart topfit zu

sein. Erstes Ziel war das Erreichen der

K.-o.-Runde, was der hochmotivierten

Truppe nach einer nervenaufreibenden

Vorrunde letztlich auch gelang.

Dabei verlief der Turnierauftakt

für die EDEKA-Elbekicker,

unter den Augen von Marktinhaber

Volker Klein, der alle

Spiele mit einem eigens für

ihn angefertigten Trikot mit

der Nummer eins verfolgte,

zunächst denkbar schlecht. Im

Auftaktspiel konnten sich die in

Blau-Gelb gekleideten Hobbyfußballer

noch nicht so recht

mit den Gegebenheiten in der

Halle anfreunden und verloren

gegen die WISKA Hoppmann

GmbH sang- und klanglos mit

1:5. Andere hätten nach dieser

Pleite vielleicht schon entmutigt

das Handtuch geworfen, nicht

jedoch das eingeschworene Team

der Elbekicker.

Mit unbändigem Ehrgeiz steigerte

sich die Mannschaft um den

kaufmännischen Leiter Gordon

Ahrens, Osdorf-Marktleiter Alexander

Salchow, seinem Stellvertreter

Matthias Voßdahls und der

vollends überzeugenden Frau im

Team, Christina Lenz, im zweiten

Spiel enorm und schickte das

Team vom Krügel-Umzugsunternehmen

mit einem 5:2-Kantersieg

vorzeitig zum Kofferpacken.

Im abschließenden Gruppenspiel

gegen die körperlich überlegene

Truppe von Aspria Hamburg

Uhlenhorst knüpften die Elbekicker

zunächst nahtlos an die

Leistung aus der vorangegangenen

Partie an und gingen völlig

verdient mit 2:0 in Führung.

Im Gefühl des sicheren Sieges

schlichen sich in der Folge

jedoch einige individuelle

Fehler ein und das Spiel ging

in letzter Sekunde noch mit 2:3

verloren. „Das war sehr bitter,

denn bis zum 2:0 lief wirklich

alles für uns. Mit unserem

starken Torwart und unseren

vier Feldspielern wollten wir

die Führung irgendwie über

die Zeit retten, aber das hat

leider nicht ganz geklappt und

so mussten wir anschließend

mächtig zittern“, schilderte

Gordon Ahrens im Anschluss

an die Partie.

Nachdem im letzten Gruppenspiel

das Krügel-Umzugsunternehmen

auch sein letztes Spiel

verlor, hatte das Zittern jedoch

ein Ende und es stand fest,

dass die Elbekicker als einer

der besten Gruppendritten im

Achtelfinale standen. Trotz einer

guten Leistung war dort für

die Elbekicker nach einem 0:3

gegen das Team Fidelio jedoch

Endstation. Für die Mitarbeiter

von EDEKA Volker Klein aber

kein Grund zur Enttäuschung.

„Das Starterfeld war sehr stark

und wir haben uns hervorragend

geschlagen. Wir holen unsere

schicken Trikots im nächsten

Jahr wieder aus dem Schrank,

trainieren weiter fleißig und

sind auf jeden Fall wieder dabei.

Dann wollen wir mindestens ins

Viertelfinale“, so die Kampfansage

von Gordon Ahrens.


WEDELER HALBMARATHON-LAUF SEITE 15

V. l. Volker Klein und Anja Klein (als kuscheliger Panda) und 14 sportliche Mitarbeiter

SPASS FÜR ÜBER 1000 TEILNEHMER

■ Ein Lauferlebnis der besonderen

Art erlebten über 1000 Teilnehmer am

5. Mai beim 3. Wedeler Halbmarathon.

Egal ob über die 21,1 Kilometer,

beim 10-km-EDEKA-Volker-Klein-Lauf

oder über die kürzere 5-Kilometer-

Strecke – es ging nicht nur um Platzierungen,

sondern auch darum, die

wundervolle Streckenführung durch

die schöne Elbmarsch zu genießen.

Gewohnt mittendrin im Geschehen

war auch in diesem Jahr

wieder das Team von EDEKA

Volker Klein. Allen voran Volker

Klein persönlich, der nicht

nur den Startschuss für den

Halbmarathon gab und bei

der Siegerehrung den Erst- bis

Drittplatzierten eigens gesponserte

Präsentkörbe überreichte,

sondern auch gleich selbst die

Laufschuhe schnürte und am

10-km-Lauf teilnahm. Gemeinsam

mit 14 jungen und hochmotivierten

Mitarbeitern ging

der „alte Hase“ auf die Strecke

entlang der Wedeler Au.

Anja Klein:

„Unsere jungen

Mitarbeiter haben sich sehr

gut geschlagen“

„Das ganze Event war wieder

einmal super organisiert, die

Stimmung einmalig und im Ziel

wurde jeder Läufer gebührend

bejubelt. Mein Mann und sein

Team hatten großen Spaß. Alle

haben das Ziel erreicht und einige

sind sogar richtig gute Zeiten

gelaufen“, freute sich Volker

Kleins Frau Anja, die an diesem

Tag statt in die Laufschuhe, in

ein Pandakostüm schlüpfte: „Ich

habe mich als Panda verkleidet,

um die Unterhaltung der vielen

Kinder gekümmert und nebenbei

noch den Startschuss für den

10-Kilometer-Lauf gegeben. Das

war mal etwas ganz anderes und

hat mir sehr viel Freude gemacht.“

1000 Ananas für die Läufer, Volker Klein gab den ersten Startschuss, voller Einsatz von Anja Klein als Panda, große Freude bei den Zieleinläufern


SEITE 16

VOLKER KLEIN AUF DEM OCHSENMARKT IN WEDEL

Strahlten mit der

Sonne um die Wette:

Familie Klein

genoss den Ochsenmarkt

in Wedel

in vollen Zügen

RINDER ZUM ANFASSEN UND AB INS MITTELALTER

■ Vom 26. bis 30. April öffnete der

traditionelle Ochsenmarkt in Wedel

wieder seine Pforten. Die Veranstalter

stellten auch in diesem Jahr ein buntes

Programm mit Attraktionen und

Köstlichkeiten für Groß und Klein auf

die Beine. Der begehrte Viehauftrieb

musste aus veterinärrechtlichen Gründen

zwar erneut ausbleiben, allerdings

waren mit den Hochlandrindern

von Volker Klein zumindest wieder ein

paar Tiere zum Anfassen vor Ort.

Volker Klein, der Inhaber der

EDEKA-Märkte in Hamburg

und Wedel, unterzog seine

Hochlandrinder vorab einer

genauen Untersuchung, ließ

ihnen Blut abnehmen und die

Hufen stutzen, sodass er das

„Go“ bekam, seine Prachtexemplare

nach Wedel zu „treiben“.

So konnten die Festgänger doch

noch einige der langfelligen

Viecher des passionierten

Züchters bestaunen.

Abseits der Tiere

konnten sich

die zahlreichen

Besucher nicht

nur am bunten

Programm und

den Köstlichkeiten

erfreuen,

sondern auch an

den Mittelalterfans in

ihren ausgefallenen Outfits.

Diese machten am Samstag

und Sonntag Station auf dem

Festgelände und sorgten bei

der zweiten Auflage des großen

„Mittelalterfestes zu Wedel“

mit vielen Akteuren vom wackeren

Handwerker bis hin zum

kühnen Schwertkämpfer

für beste

Unterhaltung.

So stießen die

Jägerinnen und

Jäger aus dem

Hegering 5 kräftig

in die Hörner

und informierten

die Besucher über

Wild und Natur. Wem

das nicht genug war, der

konnte am Stand von Mark

Helmerich etwas gewinnen. In

fünf Versuchen mussten drei

Wikingerschiffe mit gleichen

Symbolen geangelt werden –

dann gab‘s handgemachtes

Geschmeide zur Belohnung.

Mystisch wurde es dagegen am

Verkaufsstand von Petra Roskers,

die Wundermittel gegen

Schmerzen und „Zaubertränke“

an die Frau und den Mann

brachte.

Für die musikalische Untermalung

während des Ochsenmarktes

sorgte unter anderem

die Rockband „Selfish“, die

mit dröhnenden Bässen und

klangvollen Gitarrensounds

die gut gelaunte Menge am

Abend zum Tanzen brachte.

Während Volker Klein seine Hochlandrinder stets im Blick hatte, gab es auf dem Mittelaltermarkt Uhus, Showkämpfe und Orks zu bestaunen


EDEKA-PFLANZAKTION BEI DER KITA WASSERSTROLCHE

SEITE 17

Riesenspaß beim

Gemüsepflanzen

Die Kids aus der Kita

Wasserstrolche hatten

sichtlich Spaß an

der Pflanzaktion

und beantworteten

den beiden Pflanzaktionsgestaltern

Kim und Sebastian

emsig Fragen

rund ums Gemüseanpflanzen.

Patin

Janine Glomb aus

der Wedel-Filiale

versorgte die Kleinen

derweil mit ausreichend

Gießwasser.

■ EDEKA Volker Klein ist es eine

Herzensangelegenheit, sich für den

Nachwuchs stark zu machen. Eine

Aktion ist den Verantwortlichen

ganz besonders wichtig – das von

der EDEKA-Stiftung initiierte „Aus

Liebe zum Nachwuchs. Gemüsebeete

für Kids“.

Ziel ist es, schon die Kleinen an

die Bedeutung gesunder Ernährung

heranzuführen und sie für

die Herkunft ihrer Lebensmittel

zu sensibilisieren. Aus diesem

Grunde entsenden die Märkte

jedes Jahr Paten in die Kitas der

Umgebung. Diese erläutern vor

Ort, wie Pflanzen wachsen und

was es braucht, damit sie groß

werden. Auf der anderen Seite

errichten die Mitarbeiter gemeinsam

mit Erziehern und Kindern

Hochbeete, füllen sie mit Erde,

buddeln, pflanzen Samen und

Stecklinge, gießen.

Janine Glomb, die

in diesem Jahr als

Patin im Kindergarten

Wasserstrolche

in

Wedel war,

beschreibt:

„Die Kinder

sind schon bei

der Einführung

immer sehr aufmerksam

und stellen viele Fragen.

Auch das Feedback der Erzieher

aus den Kindergärten und Kitas

macht Mut und bestätigt, dass

das Projekt funktioniert. Die

Kids kommen morgens in ihre

Einrichtung und fragen von sich

aus nach dem Gemüse. Sie gehen

in die Gärten und kümmern

sich aus Eigeninitiative.

Ist das

Gemüse dann so

weit, geerntet

zu werden,

naschen sie

und zaubern

mit den Kita-

Mitarbeitern

gesunde Salate.

Genau das möchten

wir erreichen.“

Über mittlerweile mehr als

zehn Jahre hinweg hat sich

„Gemüsebeete für Kids“ zu

einer wahren Erfolgsgeschichte

entwickelt. Seit dem Projektstart

im Frühjahr 2008 haben

bereits über eine Million Vorschülerinnen

und Vorschüler

eigene Radieschen, Karotten

und Kohlrabi großgezogen.

Was zunächst als Projekt

in Kindergärten und Kitas

sozial benachteiligter Stadtteile

begann, ist heute in allen

Regionen Deutschlands fest

verwurzelt. In urbanen wie

ländlichen Gebieten lernen die

Kinder nicht nur, woher das

Gemüse stammt. Sie übernehmen

darüber hinaus unmittelbar

Verantwortung für ihre

Beete.


SEITE 18

TUS OSDORF:

ERST DANEMARK, DANN VOLKER KLEIN CUP

■ Zwei echte Highlights warten im

Mai und Juni auf die jungen Kicker

vom TuS Osdorf. Zunächst steht eine

fünftägige Reise zu einem internationalen

Turnier in Dänemark an.

Nur zwei Wochen später folgt dann

bereits der Auftritt beim 3. EDEKA

Volker Klein Cup.

„Der Volker Klein Cup hat

mittlerweile schon Tradition

und die Jungs freuen sich riesig,

wieder bei dem von Volker Klein

gesponserten Turnier antreten

zu dürfen“, sagt Betreuer Philipp

Oeding. Mit dabei sind in diesem

Jahr natürlich wieder die Schützlinge

von Volker Klein. Neben der

U12-Mannschaft von Volker Klein

wird der TuS Osdorf mit einem

weiteren Team antreten und auf

dem Kunstrasen am Blomkamp

alles dafür geben, um den Titelverteidiger

Altona 93 in diesem

Jahr vom Thron zu stoßen.

Warm schießen für den EDEKA

Volker Klein Cup können sich

die Nachwuchskicker vom TuS

Osdorf schon zwei Wochen

vorher. Dann steht nämlich der

Nørhalne Cup in der Nähe von

Aalborg in Dänemark an. Dort

duellieren sich die TuS-Fußballer

mit Teams aus Deutschland,

Dänemark und Norwegen. Spannende

Spiele im hohen Norden

sind vorprogrammiert und die

Sonntag den 16. Juni, ab 10 Uhr

Vorfreude riesig. „Alle freuen

sich auf die Reise, die durch

eine großzügige Geldspende von

Volker Klein erst möglich wurde.

Wir alle sind Herrn Klein sehr

dankbar für seine unglaubliche

Unterstützung und hoffen natürlich,

möglichst einen Pokal mit

nach Hause bringen zu können“,

so Philipp Oeding.

Kulturkalender

Wedel

1. 6., 15 bis 24 Uhr

30. Wedeler Weinfest

Rathausplatz, Eintritt frei

2./16./23./30. 6.,16 Uhr

Pippi Langstrumpfs

Abenteuer

Theaterschiff Batavia

Eintritt: 9€/12€

6. 6., 19.30 Uhr

Vernissage –

Stefanie Clemen

Reepschlägerhaus

Eintritt frei

8. 6.

Stadtteilfest

am Elbhochufer

Stadteilzentrum mittendrin

Eintritt frei

9. 6., 20 Uhr

Premiere: Klassiker

(William Shakespeare)

Theater Wedel, Eintritt frei

14. bis 16. 6.

Hafenfest Wedel

Schulauer Hafen /

Willkomm Höft

Freitag, den 19. Juli, 12 bis 16 Uhr

Blutspendemobil

macht Halt bei

EDEKA Volker Klein

■ Am Freitag, den 19. Juli wird das

DRK-Blutspendemobil von 12 bis

16 Uhr Station vor dem EDEKA-

Markt von Volker Klein in Osdorf

machen. Schauen Sie doch einfach

mal vorbei und tun Sie Gutes.

Volker Klein und sein Team

sowie das DRK laden neben

EDEKA-Kunden alle Interessierten

ein, die eine Blutspende

zum Beispiel mit ihrer Fahrt

zum Einkauf verbinden möchten.

Für die Stärkung nach

geleisteter Spende gibt es einen

Gutschein der Bäckerei von

EDEKA Volker Klein in Osdorf, wo

alle Spenderinnen und Spender

ein leckerer Imbiss erwartet.

13. 6., 19 Uhr

KIWI-Kino in Wedel

Tourismus im

komödiantischen Film

VHS Wedel, Eintritt frei

bis 16. 6.

Stadtradeln 2019

Teilnahme frei

23. 6., 15 bis 18 Uhr

Kinderfest der

Familienbildung

Bürgerpark

30. 6., 10 Uhr

Plattdeutscher

Gottesdienst

Christuskirche Schulau

Eintritt frei

www.wedelmarketing.de


KULTURKALENDER WEDEL UND VERANSTALTUNGEN JUNI UND JULI SEITE 19

4. bis 10. 6.

Internationales

Kurzfilm Festival

Heute gehört das IKFF Hamburg

weltweit zu den wichtigsten und

erfolgreichsten Kurzfilmfestivals

für Branche und Publikum. Besucher

können sich außerdem auf

Events und ein umfangreiches

Sonderprogramm freuen.

Ort: Friedensallee 128,

22763 Hamburg

14. bis 16. 6.

Stamp - The Street Arts Meeting Pot

In diesem Jahr findet STAMP erstmals am Abschlusswochenende

des altonale-Festivals statt. Auch in diesem Jahr wird STAMP ein

hochkarätiges Programm aus den Bereichen Hip Hop, Theater im

öffentlichen Raum und Urban Art auf die Straßen und Plätze Altonas

bringen. Es werden mehr als 400 Künstler*innen aus über zehn

Nationen an sechs Spielorten und rund um das Festivalzentrum auf

dem Platz der Republik und in der Großen Bergstraße auftreten.

Ort: Ottenser Hauptstraße 1, 22765 Hamburg

6. bis 7. 7.

ITU World Triathlon

„The worlds biggest Tri“: So bewirbt

die International Triathlon

Union (ITU) den Wettbewerb

in Hamburg. Am 6. und 7. Juli

2019 findet er zum 18. Mal statt.

Der Hamburg Triathlon gehört

zur ITU World Triathlon-Series

und damit zum exklusiven Kreis

von neun namhaften Triathlon-

Veranstaltungen rund um den

Globus. Die Veranstaltung in der

Hansestadt ist fester Bestandteil

der ITU und wird vom Weltverband

mit dem Prädikat „Größter

Triathlon der Welt“ beworben.

Ort: Binnenalster und

Hamburger Innenstadt

16. 6.

MoGo (Motorradgottesdienst)

Tausende Biker und Zuschauer

versammeln sich im und um

den Hamburger Michel, um

gemeinsam den Motorradgottesdienst

zu feiern. Der MOGO

ist mit bis zu 30 000 Teilnehmern

die größte Veranstaltung dieser

Art weltweit. Getragen wird das

Event durch die ehrenamtliche

Arbeit der rund 200 Helfer.

Ort: Englische Planke 1,

20459 Hamburg

24. 6., 19 Uhr

Take That

Im Juni 2019 kommen Take That

anlässlich ihrer Welttournee zum

30. Geburtstag der Formation

für vier Konzerte in Düsseldorf,

Berlin, Hamburg und Frankfurt

nach Deutschland, im Gepäck

ein neues Greatest-Hits-Album.

Die Geschichte von Take That

gehört zu den spannendsten

und unvorhersehbarsten in

der britischen Musikhistorie. Es

ist eine Geschichte von engen

Freundschaften und tiefen Zerwürfnissen,

atemberaubenden

Erfolgen und Überraschungen,

die selbst die ursprünglich fünf

Mitglieder niemals für möglich

gehalten hätten.

Ort: Barclaycard Arena

31. 5. bis 16. 6.

26. 6. bis 7. 7.

Die Weltmeisterschaft 2019 wird in

Hamburg ausgetragen. 48 Mannschaften

(Frauen und Männer) werden am

Rothenbaum um den Titel spielen. Alle

216 Spiele werden im Internet live übertragen.

Der Entritt ist grundsätzlich frei.

Allerdings werden für 2000 von 12000

Plätzen auf dem Centre Court Tickets

verkauft (ab 35 Euro).

Ort: Hamburger Rothenbaum

Die altonale ist das größte Stadtteilfest

Hamburgs und bietet

mehr als 200 Veranstaltungen

aus den Bereichen Literatur,

Film, Kunst, Theater, Musik und

Tanz. Das Kulturfestival veranstaltet

Flohmärkte zum Stöbern,

Konzerte zum Tanzen und bietet

zahlreiche Stände zum Schlemmen

und Genießen.

Ort: Platz der Republik,

Hamburg-Altona

FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften

* Unser

Ticket-Service

für Sie

*

Sie möchten Ihre Konzertkarten ganz unkompliziert bestellen?

Josef Molnar von Reisen & Tickets erfüllt Ihre Event-Wünsche

Bahnhofstr. 29 in Wedel * 04103 - 8037288 * www.reisen-tickets.de

12. bis 13. 7.

Schlagermove

Schräge Sonnenbrillen, verrückte

Perücken, schrille Kostüme und

Schlager ohne Ende prägen die

weltweit größte Schlagerparty.

Alljährlich verschlägt es

Schlagerfans aus der ganzen

Welt nach St. Pauli.

Ort: Heiligengeistfeld,

20359 Hamburg

26. 7. bis 25. 8.

DOM-Sommer

Der DOM ist ein Stück Hamburger

Tradition und Garant für

Spiel, Spaß, Nervenkitzel und

Nostalgisches. Der Begriff geht

zurück auf eine Ansammlung

von Händlern, Handwerkern

und Gauklern, die – nach

einigen Reibereien – seit 1337

das Recht erhielten, sich bei

„Schietwetter“ im Marien-Dom

aufzuhalten. Ende des 19. Jahrhunderts

fanden die Schausteller

dann ihre „neue Heimat“ auf

dem Heiligengeistfeld. Freitags

um etwa 22 Uhr findet ein

großes Feuerwerk statt!

Ort: Heiligengeistfeld,

20359 Hamburg

Foto: Joerg Mitter / Annika Boerm / Alexander Koerner (Getty Images) / Heike Roth


SEITE 20

NEU IM KINO

Filme Start Genre

TKKG 6. Juni Familie, Abenteuer

Men in Black: International 13. Juni Action, Science-Fiction

Long Shot 20. Juni Action, Komödie

Kursk 11. Juli Historie, Drama

Leid und Herrlichkeit 25. Juli Drama

IMPRESSUM

Auflage: 45 000 Exemplare

Kostenlose Zustellung zum

Monatsanfang an alle erreichbaren

Haushalte in Wedel

und Hamburgs Westen.

Objektleitung: ProExakt GmbH

Bahnhofstraße 17

38170 Schöppenstedt

Tel.: (0 53 32) 96 86-54

Fax: (0 53 32) 96 86-58

E-Mail: info@proexakt.de

www.proexakt.de

Herausgeber (v. i. S. d. P.):

Volker Klein Handels-GmbH

Julius-Brecht-Straße 5a

22609 Hamburg

Telefon: (0 40) 85 150 75-0

Web: www.edeka-volker-klein.de

Redaktionsleitung:

Sebastian Nickel

Tel.: (0 53 32) 96 86-486

Fax: (0 53 32) 96 86-51

E-Mail: marktzeitung@proexakt.de

Gestaltung und Anzeigensatz:

Artdirektion Heike Roth

E-Mail: info@heikeroth.com

Anzeigenberatung:

Gordon Ahrens

Tel.: (0 40) 85 150 75-0

Fax: (0 40) 85 150 75-61

E-Mail: gordon.ahrens@

edeka-elbe.de

TKKG

Tim und Willi, genannt Klößchen, lernen sich am ersten Schultag auf dem Internat kennen. Unterschiedlicher

könnten die beiden kaum sein und besonders Willi, Sohn aus gutem Hause, ist nicht gerade erfreut,

sich ein Zimmer mit Tim, einem Stipendiaten aus der Vorstadt, zu teilen. Doch als Klößchens Vater entführt

wird und mit ihm eine wertvolle Statue aus seiner Kunstsammlung verschwindet, ist Tim der Einzige,

der Willi glaubt, dass die Polizei auf der falschen Fährte ist. Gemeinsam mit dem hochintelligenten Außenseiter

Karl und der smarten Polizistentochter Gaby beginnt die Gruppe auf eigene Faust zu ermitteln:

ein Flugzeugabsturz, maskierte Kung-Fu-Kämpfer, eine versteckte Botschaft von Klößchens Vater. Wie

passt das alles zusammen? Und was haben der blinde Hellseher Raimondo und seine Assistentin Amanda

damit zu tun? Gegen alle Widerstände decken die vier eine Verschwörung auf. So wird aus Tim, Klößchen,

Karl und Gaby die legendäre Bande TKKG! Die filmische Umsetzung des spannenden Abenteuers basiert

auf der Jugendbuchreihe, die mit 13 Millionen verkauften Büchern und 33 Millionen verkauften Hörspielen

zu einer der kommerziell erfolgreichsten Serie ihres Genres im deutschsprachigen Raum zählt.

Fotos: © Warner Bros. Entertainment Inc.

Druck: ProExakt GmbH

Mediengestaltung,

Druck & Verlag

Bahnhofstraße 17

38170 Schöppenstedt

Tel.: (0 53 32) 96 86-54

Fax: (0 53 32) 96 86-58

E-Mail: info@proexakt.de

Das geistige Eigentum in Wort,

Bild, Idee und Design liegt, soweit

nicht anders angegeben, bei der

ProExakt GmbH. Alle gestalteten

Anzeigen sind ebenfalls urheberrechtlich

geschützt. Nutzung und

Nachdruck sind nur mit schriftlicher

Genehmigung der ProExakt

GmbH gestattet. Angaben zu

Terminen etc. sind ohne Gewähr.

Bei dem Projekt Marktzeitung mit

einer Gesamtauflage von zurzeit

ca. 1 800 000 Exemplaren handelt

es sich um ein marktbezogenes

individuelles Printprodukt für

selbstständige EDEKA-Kaufleute.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine