Berliner Kurier 07.06.2019

BerlinerVerlagGmbH

Nach Tumor-OP

Maschine

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

läuft wieder Mieten-Deckel

Alles wasSie jetzt

KURIER-Gespräch mit Dieter Birr

SEITE 15

Freitag, 7. Juni 2019 •Berlin/Brandenburg1,10 ¤•D/Auswärts 1,20 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 152/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

SEITEN 4–5

wissen müssen

Hartz-Schicksal Max

Fotos: dpa (2), Friedel

Liegtmit

die

Zukunftschon

hinterihm?

Schon seine Großeltern und seine Eltern waren auf soziale Leistungen angewiesen. Leben auf Kosten des Staates, Max kennt es nicht anders.

Aber er will raus da. Und scheitertimmer wieder.Meist an sich. Sein Kampf gegen diesen Kreislauf ist beispielhaft für viele. SEITEN 18–19

19


POLITIK

Chaos oder

Enttäuschung

MEINE

MEINUNG

ImGrunde ist direkte Demokratie

ja einesympathische

Idee.Leider wirkt sie

mitunter abschreckend.

Jüngstes Beispiel: Die von

der EU geplanteAbschaffung

der Zeitumstellung. Selbst

wennman unterstellt, die

Obsessionder Deutschen für

das Themawäre den Aufwandwert

–obwohl dieselben

Deutschen ihreJetlags

nachAmerika-oder Südostasien-Reisen

gut überstehen:

Allein, dass eine Onlineumfrage,

die nichtals verbindlich

galt, nun Basis einerso

weitreichenden Veränderung

ist, ist ein Skandal. Übrigens:

In den meistenStaaten

stimmten nur weniger als ein

Prozent der Bevölkerung

überdas Themaab.

Ebenso absurdist, wie naiv

die EU-Kommissiondas baldigeAus

der Umstellung ausrief.Dabei

war absehbar,

dass es kommen musste,wie

es kam: Entweder droht ein

Chaos an neuen Zeitzonen in

der EU –oder es dauert ewig,

bis alle Mitgliedsstaaten sich

abgestimmt haben. Wenn

man schonglaubt,dass sich

die EU mit dieser Maßnahme

beliebt macht,hätte mansich

vorher ein realistisches Bild

überdie Umsetzungmachen

können. Sonst produziert

man Enttäuschung.

FRAU DESTAGES

Mette Frederiksen

Von

Steven

Geyer

Mette Frederiksen (41), Chefin

der dänischen Sozialdemokraten,

hat die Parlamentswahl

gewonnen. Ihre

Partei kam

auf 25,9 Prozent

der

Stimmen,

der von ihnen

angeführte

Rote

Block erreichte

91

der 179 Sitze

im Parlament.

Frederiksens

Regierung dürfte bei

sozialen Themen mit der

Unterstützung der Linksparteien

rechnen können. Bei

Themen wie Einwanderung

wolle sie mit rechten Parteien

zusammenarbeiten, sagte sie.

Foto: Ritzau Scanpix/Imago Images

Foto: Laurent Gillieron/Keystone, Erwin Elsner/dpa, Twitter

CDU-Ministerin löst

neuen Shitstorm aus

Nestlé-Videoclip von JuliaKlöckner empört Internetgemeinde, denn dieKritiker sehen einen Werbeeffekt

Berlin – Mit Anlauf ins Fettnäpfchen:

Bundesagrarministerin

Julia Klöckner

(CDU) hat mit einem kurzen

Video eine Welle der Empörung

inden sozialen Medien

Im Kreuzfeuer der Kritik:

Bundeslandwirtschafts

ministerin Julia

Klöckner (CDU) muss

sich im Internet

heftiger Kritik für

ihren Nestlé-

Videoclip erwehren.

ausgelöst. Es ist nicht der erste

Shitstorm (wie es neudeutsch

heißt) dieser Art.

In einem auf der Twitter-Seite

des Ministeriums hochgeladenen

Video präsentiert sich

Klöckner mit dem Nestlé-

Deutschland-Chef Marc-Aurel

Boersch. Die Ministerin dankt

Nestlé darin für die Unterstützung

bei der Reduzierung von

Keiner will SPD-Papst werden

Den Vorsitz der SPD

nannte Franz Müntefering,

als er im Jahr 2004 selbst

Chef seiner Partei wurde, „das

schönste Amt neben dem

Papst“. Heute will niemand

mehr dieses schönste Amt haben.

Reihenweise haben alle

noch halbwegs prominenten

Spitzenpolitiker der Sozialdemokraten

abgesagt.

Keiner will mehr SPD-Chef

werden. Denn heute geht es

nur noch um das Amt eines

Konkursverwalters.

Als Müntefering vom Parteivorsitz

schwärmte, saß die

Zucker, Salz und Fett „in den

Produkten, die die Bürger gerne

mögen“.

DasVideo brachte Tausende

Twitter-User auf die Palme. Ihr

Vorwurf: ein unkritischer Um-

Spreng-

Stoff

Der Journalist

und Politikberater

Michael H. Spreng

schreibt

jeden Freitag

im KURIER

SPD nochmit 38,5 Prozent im

Bundestag, hatte gerade zwei

Jahre zuvor CDU/CSU-

Kanzlerkandidat Edmund

Stoiber geschlagen. Heute

sind es nur noch 15,8 Prozent.

An einen eigenen Kanzlerkandidaten

braucht die SPD

keine Gedanken mehr zu verschwenden.

Dasskeiner Chef werdenwill,

hat taktische und strategische

Gründe. Taktische, weil sich

kein SPD-Politiker die Wahlniederlagen

in den drei ostdeutschen

Bundesländern ans

Beinklebenwill. In zweiLändern

droht sogar die Einstelligkeit.

Strategische Gründe, weil

sich die SPD in einem unauflösbaren

Dilemma befindet:

Bleibt sie in der GroßenKoalition,

verliert sie weiter, steigt

sie aus und es kommt zu Neuwahlen,

gilt dasselbe. Rückt

sie nach links, verliert sie

noch mehr Wählerinder Mitte

an die Grünen. Und nach

rechts ist schon gar kein Spielraum.

Dann dreht der linke

Flügel endgültig durch.

Weil sich die SPD nicht aus

diesem strategischen Dilemma

befreienkann, brauchtsie

tatsächlich nur noch einen

Konkursverwalter, einen

oder eine, der oder die den

Namen für den endgültigen

Absturzhergibt.Wer will das

schon?


SEITE3

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

gang mit dem Lebensmittelkonzern,

der unter anderem mit

der Privatisierung von Wasserrechten

in Entwicklungsländern

Negativschlagzeilen

macht. Mitauslöser des Shitstorms

war der Youtuber Rezo,

der das Video mit den Worten

kommentierte: „Hätte ich exakt

diesen Tweet mit genaudiesem

Video gepostet, hätte ich es als

#werbung kennzeichnen müssen.“

Auch Bundespolitiker wie

Karl Lauterbach (SPD) oder

Katrin Göring-Eckardt (Grüne)

kritisierten Klöckner.

„Wenn Nutzer mit einer großen

Reichweite wie Rezo auf

ein Thema gehen, kann die Wirkung

riesig und durchaus positiv

sein“, sagt der Kommunikationswissenschaftler

Wolfgang

Schweiger von der Universität

Hohenheim. „Es eröffnet die

Möglichkeit einer konstrukti-

Handwerkernachwuchs geworben

hatte. Schließlich habe

das deutsche Heer als erste Armee

der Welt im ersten Weltkrieg

Giftgas eingesetzt, so der

Vorwurf.

Experte Schweiger: „Oft leben

Shitstorms davon, dass

Dinge auch aus dem Zusammenhang

gerissenwerden. Wer

öffentlich kommuniziert, muss

das bedenken. Bundeswehr

und Gaspassensichernichtzusammen.“

Spitzenpolitikerachteten

meistens auf ihre Wortwahl.

Dies führe dann aber

ebenauch zu einersehrfloskelhaften

Sprache,soSchweiger.

Und Klöckner? Die Ministerin

nannte ihre Kritiker auf

Twitter ineiner ersten Reaktion

„Hatespeaker“, die sich

nicht ausreichend informiert

hätten. „Das ist ein Rezept, die

Empörungswelle zu verlängern“,soSchweiger.

„Die Regel

für Politikerineiner solchenSi-

tuation lautet: Reagiere auf die

Kritik. Tue dies nicht von oben

herab. Und tue es aufrichtig.“

Klöckners Mitarbeiter scheinen

dies eher verinnerlicht zu

haben als die Ministerin selbst.

Das Ministerium twitterte:

„Wir verstehen eure Argumente.“

Sind einer Meinung:

Agrarministerin Julia Klöckner

(CDU) und der Nestlé-Deutschland-

Chef Marc-Aurel Boersch.

Foto: Twitter

ven Diskussion: in diesem Fall

über die zu große Nähe zwischen

Politik und Wirtschaft.“

Allerdings sei nicht jeder Shitstorm

automatisch gut: „Denken

Sie an Hetzkampagnen von

Rechten im Netz.“

Politiker und Institutionen

geraten immer wieder in diese

Wutstürme. Grünen-Chef Robert

Habeck verabschiedete

sich im Januaraus den sozialen

Medien, nachdem er indirekt

die Demokratie in Thüringen

infrage gestellt hatte. Die Bundeswehr

musste sich kürzlich

für „Geschichtsvergessenheit“

kritisieren lassen, nachdem sie

auf Plakaten mit dem Slogan

„Gas. Wasser. Schießen“ für

EU vertagt Zeitumstellung

Brüssel –Bei einem EU-Ministertreffen

in Luxemburg ist

am Donnerstag das Ende der

Zeitumstellung wieder einmal

vertagt worden. Das Europaparlament

hatte vorgeschlagen,

das Ende der Zeitumstellung

auf 2021 zu verschieben.

Rumänien, das die EU-Ratspräsidentschaft

innehat, erklärte,

die EU-Staaten bräuchten

mehr Zeit. Ein EU-weit koordinierter

Ansatz sei von entscheidender

Bedeutung, um

einen Zeitzonen-Flickenteppich

zu vermeiden. „Es ist unverschämt,

was die Mitgliedsstaaten

derzeit machen“, sagte

der CDU-Europaabgeordnete

Peter Liese dem Redaktions-

Netzwerk Deutschland (RND).

Braucht Ihr Unternehmen

einen Wachstumsschub?

Leonhard Thyssen, Gründer, roometric GmbH

Europa bietet Ihnen ganz neue Möglichkeiten –

und die nötige Finanzierung.

Leonhard Thyssen fand: „Es ist an der Zeit, dass mein Unternehmen mit meinen Ambitionen

mitwächst –und zwar über Deutschland hinaus.“ Er kontaktierte dasEnterprise EuropeNetwork,

um alles über die Chancen des Europäischen Binnenmarktes für sein Unternehmen zu erfahren.

Das Enterprise Europe Network half ihm, die passende Finanzierung zu finden, um sein

Unternehmen weiterzubringen –obinForm von neuem Kapital, Krediten oder Zuschüssen.

Warum machen Sie es nicht wie Leonhard Thyssen? Die Möglichkeit, Ihr Unternehmen

weiterzubringen, liegt in Ihrer Hand.

Unter www.een-deutschland.de erfahren Sie,

was das Enterprise Europe Network für Sie tun kann.


*

HINTERGRUND

Neues Gesetz

soll kommen

Um die steigenden Mieten

zu bremsen, will der rotrot-grüne

Senatrechtlich

neue Wege gehen. Die

Mieten in der Stadt sollen

für fünf Jahreeingefroren

werden. Dassieht ein Plan

aus dem Haus vonStadtentwicklungssenatorin

Katrin Lompscher (Linke)

vor. Am 18. Juni soll der

Senatdarüber entscheiden,

Anfang Januar 2020

soll das geplante Gesetz in

Kraft treten.

Mietendeckel

Von

ULRICH PAUL

Der Senat will die Mieten

in der Stadt für fünf

Jahre einfrieren. Von

2020 bis 2025 soll es so gut wie

keine Mieterhöhungen mehr

geben. Dafür soll ein Mietendeckel

sorgen. Hier ein Überblick

über die wichtigsten Fragen

und Antworten dazu.

Wie sollen die Mieten gedeckelt

werden?

Der Mietendeckel ist ein Landesgesetz,

mit dem der Senat

die Mieten in der Stadt für fünf

Jahre einfrieren will. Außerdem

sind Mietobergrenzen geplant.

Liegen bereits vereinbarte

Mieten über diesen Obergrenzen,

können die Mieter eine

Absenkung der Miete

verlangen.

Welche Obergrenzen sind

geplant?

Festlegungen zu den Mietobergrenzen

gibt es noch nicht.

Die Obergrenze könnte nach

Angaben der Senatsverwaltung

für Stadtentwicklung als

Die Unternehmer

Berlins Landesregierung will den Anstieg der Wohnkosten für

„ein einheitlicher einkommensorientierter

Wert oder

differenziert, zum Beispiel entsprechend

den Baualtersklassen

im Berliner Mietspiegel,

ausgestaltet werden“.

Für welche Wohnungen

gilt der Deckel?

Für alle nicht preisgebundenen

Wohnungen in Mehrfamilienhäusern.

Das sind etwa 1,4

Millionen der 1,9 Millionen

Wohnungen in der Bundeshauptstadt.

Sozialwohnungen

gehören nicht dazu. Für sie gilt

ein gesondertes Recht. Ausgenommen

sind zudem Ein- und

Zweifamilienhäuser. Für Neubauten,

die noch nicht vermietet

wurden, soll der Mietendeckel

ebenfalls nicht gelten.

Was gilt bei der Wiedervermietung?

Der Vermieter darf beim Abschluss

eines neuen Vertrages

nicht mehr Miete kassieren als

vorher.

Sind noch Modernisierungen

möglich?

Ja. Wenn sich die Bruttowarmmiete,

also die Kaltmiete plus

Nebenkosten, um nicht mehr

als 50 Cent je Quadratmeter

Wohnfläche erhöht, müssen

Vermieter eine Modernisierung

lediglich anzeigen. Ein

Beispiel: Beläuft sich die bisherige

Bruttowarmmiete für eine

100 Quadratmeter große Wohnung

auf 1000 Euro, darf die

Miete künftig nach einer Modernisierung

um maximal 50

Euro steigen –auf 1050 Euro.

Vermieter müssen die voraussichtlichen

Einsparungen, etwa

durch eine neue Heizung,

durch einen Sachverständigen

nachweisen.

Wofür wird eine Genehmigung

benötigt?

Für Modernisierungen, nach

denen sich die Bruttowarmmiete

um mehr als 50 Cent je

Quadratmeter Wohnfläche erhöht.

Geprüft wird dabei, ob

die Arbeiten unabweisbar sind

und wie sie sich auf die Miete

auswirken.

Welche Modernisierungen

sind zu genehmigen?

Fotos: Uhlemann, Gudath


*

SEITE5

BERLINER KURIER,Freitag, 7. Juni 2019

Viele Mieter profitieren:

Wenn die Pläne des

Senats Wirklichkeit

werden, dürfen die

Mieten von2020

bis 2025 nicht mehr

angehoben werden.

kochen vorWut

fünf Jahreaussetzen. Die wichtigsten Fragen und Antworten

Genehmigungen sind zum

Beispiel zu erteilen, wenn bestimmte

Maßnahmen gesetzlich

vorgeschrieben sind, etwa

die Erneuerung der Heizung.

Außerdem sollen Umbauten

möglich sein, bei denen Barrieren

in den Wohnungen

gemindert werden oder

bei denen schlecht

ausgestattete Wohnungen

–zum Beispiel

mit Außentoilette –

zeitgemäß ausgestattet

werden. Eine Genehmigung

soll aber nur

erteilt werden,

wenn der Eigentümer

Fördermittel

für

die Modernisierung in Anspruch

nimmt.

Was passiert mit Eigentümern,

die durch den Deckel

in finanzielle Not geraten?

Für sie ist eine Härtefallregelung

vorgesehen. Sofern Vermieter

eine wirtschaftliche

Unterdeckung nachweisen,

soll die Investitionsbank

Berlin

(IBB) im Einzelfall

Mieterhöhungen

genehmigen

können.

Den

betroffenen Mietern soll die

Differenz zwischen der genehmigten

Miete und der Mietobergrenze

erstattet werden,

wenn sie Anspruch auf einen

Wohnberechtigungsschein

(WBS) haben.

Welche Strafen drohen bei

Verstößen?

Bei Verstößen gegen den

Mietendeckel drohen Bußgelder

von bis zu 500000 Euro.

Mieter können bei Verdacht

auf Verstoß Bezirksamt oder

IBB informieren. Die für die

Mietpreisüberwachung zuständigen

Stellen können den

Vermietern untersagen, eine

höhere als diegesetzlich zulässige

Miete zuverlangen.

Ist der geplante Mietenstopp

juristisch sicher?

Ob der Mietendeckel rechtlich

Bestand hat, ist offen. Der

Senat betritt mit der Regelung

Neuland. Vermieter haben

Klagen angekündigt. Die Hürden

für die Feststellung einer

Verfassungswidrigkeit sind

laut Senatsverwaltung für

Stadtentwicklung aber sehr

hoch. Selbst wenn es ein Urteil

hierzu geben sollte, bedeute

dies nicht zwangsläufig, dass

das Gesetz zum Mietendeckel

aufgehoben werde. Es könnte

auch einen Auftrag zur Überarbeitung

geben.

Was ist mit dem Volksbegehren

zur Enteignung von

Immobilienunternehmen?

Das Volksbegehren geht weiter.

Die Initiative Deutsche

Wohnen und Co. enteignen begrüßt

zwar den Deckel, sieht

darin aber „keinegrundsätzliche

Lösung“. Der Mietendeckel erleichtere

allerdings ihr Vorhaben,dader

Wert der Immobilien

und somit die Entschädigungskosten

beieiner Vergesellschaftungsinken

dürften.

F

Rouzbeh Taheri, Sprecher der InitiativeDeutsche Wohnen und Co. enteignen


BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Die Berliner

Regisseurin

Maren Ade

(42) wird

in Locarno

gefeiert.

Foto: dpa

Die Regisseurin und

Produzentin Maren

Ade („Toni Erdmann“)

macht der Filmstadt Berlin

alle Ehre. Die 42-Jährige

wird beim legendären

Filmfestival von Locarno

(Schweiz) im Rampenlicht

stehen. Die Chefin der Produktionsfirma

„Komplizen

Film“ bekommt mit ihren

Kollegen Janine Jackowski

und Jonas Dornbach den

begehrten Preis „Premio

Raimondo Rezzonico“

überreicht. Der geht jedes

Jahr an Macher mutiger

Filme, die für etablierte

Studios zu unkonventionell

sind. Beim Festival im August

werden zudem mehrere

Streifen von „Komplizen

Film“ gezeigt, etwa Maren

Ades erster Spielfilm „Der

Wald vor lauter Bäumen“

(2003). Es ist nicht das erste

Mal, dass Maren Ade auf internationalem

Parkett von

sich reden macht. So gewann

sie bereits mit ihrer

Tragikkomödie „Toni Erdmann“

den Europäischen

Filmpreis 2016 und war sogar

für den Auslands-Oscar

und den Golden Globe nominiert.

Privat lebt die gebürtige

Karlsruherin mit

dem Regisseur Ulrich Köhler

(49) und ihren Kindern

in Berlin. Auf die Frage, was

all ihre Filmfiguren gemeinsam

haben, sagte sie

einmal: „Sie haben Sehnsucht

nach mehr.“ MOW

Gefasst und

zugleich

tieftraurig

sitzt Vivien

Reusch bei

Markus

Lanz.

Wochenlang rückte die

Polizei zu aufwendigen

Suchaktionen aus.

Gefunden wurde nichts.

30000 Euro

Berlin zeigt ein Herz

für die krankeLotta

SEITE 9

Rebecca

Die verzweifelte

Hoffnung ihrer

Schwester

Vivien Reusch ist

überzeugt,dassdas

seit drei Monaten

vermisste Mädchen

noch am Leben ist

Von

P. DEBIONNE

Berlin – Seit drei Monaten gibt

es kein Lebenszeichen der vermissten

Rebecca, Polizei und

Staatsanwaltschaft gehen davon

aus, dass die Schülerin tot

ist. Ihre Schwester Vivien

Reusch war am Mittwochabend

im ZDF bei Markus

Lanz. In einem emotionalen

Gespräch sagte die junge Frau:

„Ich kann mir nicht vorstellen,

dass sie tot ist. Und jedes Mal

zu lesen, dass sie nach einer

Leiche suchen, das schmerzt

ungemein.“

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Fotos: ZDF,Oberst,Privat


Leipziger Straße

Berlin plant

den Mega-Stau

SEITE 13

SEITE7

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Apotheken Gericht

verhängt das Verbot

vonGeschenken

Gutscheine und kleine Aufmerksamkeiten sind beim

Kauf rezeptpflichtiger Medikamente untersagt

Oben: Mit diesem Foto sucht die Polizei nach Rebecca.

Rechts: Ein Bild der Schülerin bei einem Fest.

Es sei, so Vivien Reusch weiter,

„von Anfang an ein Albtraum

gewesen. Man denkt

sich: Wann hört das endlich

auf?“ Immer wieder war die

Polizei in Waldgebiet nach

Brandenburg ausgerückt und

hatte dort unter anderem mit

Leichenspürhunden nach

Rebecca gesucht. Gefunden

wurde aber nichts.

Für die Familie der Schülerin

ist die Situation unerträglich.

„Ich kann schwer in

Worte fassen, wie es uns (der

Familie, d. Red.) derzeit

geht“, so Rebeccas Schwester

am Mittwoch. „Wir versuchen,

den Alltag so normal

wie möglich zu gestalten.“

Lanz sprach erneut das umstrittene

Fahndungsfoto an.

Kritiker hatten bereits kurz

nach dessen Veröffentlichung

gesagt, das Mädchen

auf dem Foto wecke Lolita-

Assoziationen. Zudem sei es

per Computer so bearbeitet

worden, dass es dadurch wenig

Ähnlichkeit mit der Vermissten

habe.

Auch Lanz fragte, weshalb

die Polizei ihrer Meinung

nach ein bearbeitetes „Kunst-

Foto“ für die Fahndung herausgegeben

habe, wenn das

Mädchen in Wirklichkeit

ganz anders aussehe. Lanz

wörtlich: „Ich würde Rebecca

wahrscheinlich so nicht

erkennen.“

Ihre Familie habe der Polizei

auch andere Fotos gegeben,

„wo Rebecca mehr nach

Rebecca aussieht“, so die

Schwester. Darunter seien

auch „Passbilder von der

Schule“ gewesen. Dennoch

habe die Polizei

„dieses

Bild ausgewählt

und

sich dafür entschieden“.

Ebenfalls zu

Gast: Der als

Vermissten-

Experte geltende

Peter

Jamin. Er sagte:

„Möglicherweise

haben sich die

Polizisten gedacht,

das ist

das beste Foto,

da kommt

sie auch sympathisch

rüber.

Vielleicht war es eine

Gefühlsentscheidung.“

Vor wenigen Tagen hatte

Jamin zudem erklärt, er halte

es für möglich, dass Rebecca

noch am Leben sei. Zwei Szenarien

seien möglich, hatte

der Mann kürzlich dem

Nachrichtenportal „Der

Westen“ gesagt. Zum einen

könnte Rebecca ihrem Leben

und ihrer Familie ganz bewusst

den Rücken gekehrt

haben. „Das Mädchen könnte

auch freiwillig weggegangen

sein. Beispielsweise, weil es

sich im Internet verliebt hat.

Darauf gibt es ja auch durchaus

Hinweise“, so Jamin.

Zum anderen könnte Rebecca

einem Verbrechen

zum Opfer gefallen sein –und

dennoch leben. So sei denkbar,

„dass die Schülerin entführt

und eingesperrt worden

ist.“ Auch dass die Polizei

dem zunächst dringend verdächtigen

und zeitweise in

Untersuchungshaft sitzenden

Schwager von Rebecca

bislang kein Verbrechen

nachweisen konnte, sieht der

Experte als Beleg für seine

Vermutung.

Die Mordermittler der Berliner

Polizei gehen hingegen

davon aus, dass Rebecca tot

ist. Florian T. gilt weiterhin

als Tatverdächtiger. Dafür

spräche eine Reihe von Indizien,

hieß es. Die strukturierten

Suchmaßnahmen, also

die Absuche von Waldstücken

und Seen, seien vorläufig

abgeschlossen worden.

Bei neuen, erfolgversprechenden

Hinweisen würde

die Suche vor Ort aber umgehend

wieder aufgenommen.

Derzeit bearbeiten zwei

Mordkommissionen den Fall

Rebecca und gehen gemeinsam

noch über 2000 Hinweisen

nach.

Foto: dpa

Karlsruhe –Apotheken dürfen

keine Gutscheine und andere

kleine Geschenke an Kunden

mehr abgeben, die verschreibungspflichtige

Medikamente

kaufen. Das entschied der Bundesgerichtshof

(BGH) in zwei

Verfahren.

Die beiden Fälle –einer aus

Berlin, einer aus Darmstadt –

stammen aus dem Jahr 2014,

gingen dann durch mehrere Instanzen.

In Berlin hatte ein

Apotheker den Kunden Gutscheine

über einen Euro ausgehändigt,

den sie beim nächsten

Einkauf einlösen konnten. In

Darmstadt gab es einen Gutschein

über „2 Wasserweck

oder 1Ofenkrusti“, einzulösen

in einer benachbarten Bäckerei.

Dagegen klagte der Verein

„Zentrale zur Bekämpfung unlauteren

Wettbewerbs“ und

hatte am Ende Erfolg .

Der I.Zivilsenat des BGH entschied,

dass die Zugabe sowohl

eines Brötchen-Gutscheins als

auch eines Ein-Euro-Gutscheins

beim Kauf verschreibungspflichtiger

Arzneimittel

wettbewerbswidrig sind. Sie

verstießen gegen Preisbindungsvorschriften,

denn auch

„geringwertige Werbegaben“

seien ein Verstoß gegen die

Preisvorschriften.

Medikamente, die gegen Rezept

abgegeben werden, müssen

überall in Deutschland

gleich viel kosten, Apotheker

würden das mit Präsenten oder

Gutscheinen unterlaufen.

Bislang erlaubte der BGH,

dass Kleinigkeiten bis zum

Wert von einem Euro verschenkt

werden dürfen – im

Winter zum Beispiel gerne

Päckchen mit Papiertaschentücher.

Damit ist Schluss. Weiter

erlaubt bleibt dagegen die kostenlose

Abgabe von Kundenzeitschriften

wie der

Apothekenumschau. Werden

rezeptfreie Arzneimittel verkauft,

gilt das Urteil nicht.

Die Apothekerverbände begrüßten

die Entscheidung. Damit

werde die Arzneimittelpreisverordnung

gestärkt und

zerstörerischer

verhindert.

Wettbewerb

GL

Bei Arzneien auf Rezept darfeskeine Geschenkemehr vomApotheker geben.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019 *

NACHRICHTEN

Maxi-Küche zu erleben

Er grinst dämonisch

in die Handykamera.

Später wird er einen

23-Jährigen schwer

verletzen ...

Foto: dpa

Wedding –Inder Kinderklinik

der Charité können

Erwachsene jetzt erleben,

welche Gefahren im Haushalt

auf Kinder lauern: vom

überdimensionalen Herd

bis zum Putzmittelschrank.

Die Riesenküche kann bis

zum Kindersicherheitstag

am 10. Juni im Klinik-Foyer

der besichtigt werden.

Unwetter über Berlin

Berlin –Ein Gewitter mit

heftigem Regen ist gestern

über die Stadt gezogen.

Mehrere Hundert Passagiere

waren in Schönefeld und

Tegel von Flugausfällen betroffen.

Nach Blitzschlägen

kam es auf den S-Bahn-Linien

1, 2, 25 und 26 zu Verspätungen

und Zugausfällen.

In Lichtenrade brannte

das Dach eines Hauses.

Schleuse lange dicht

Spandau –Nach einer Havarie

bleibt die Schleuse

Spandau wohl bis Ende August

gesperrt, so die Bundesschifffahrtsverwaltung.

Ein etwa fünf Meter langer

und 3,5 Tonnen schwerer

Hydraulikzylinder muss instandgesetzt

werden.

Festnahme nach Raub

Mariendorf –Nach ihrem

Überfall auf einen Supermarkt

sind vier Männer (21

bis 24) festgenommen worden.

Zwei Maskierte hatten

mit Waffen Geld erpresst,

zwei weitere Täter im

Fluchtauto gewartet. Die

Polizei stoppte den Wagen

wenig später und nahm

das Quartett fest.

ARCHE NOAH

Pedro... ist ein hübscher

Galgo-Dogge-Mix, der

Menschen und nette Hundedamen

mag, andere

Rüden hingegen nicht so

sehr. Pedro sucht ein neues

Zuhause ohne kleine

Kinder und Katzen.

Vermittlungs-Nr. 18/4692

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Polizei sucht diese Club-Schläger

Prügeln und saufen –

das können sie

Erst

Berlin – Sie wirken zugedröhnt

und kippen sich die

Wodka-Mix hinter die Binde.

Sie grinsen dämonisch

in die Handykamera. Anschließend

prügeln sie einen

Mann krankenhausreif.

Jetzt fahndetdie Polizei öffentlich

nach zwei brutalen

Schlägern.

Es ist der frühe Morgen des

9. September 2018. In allen

Räumen des Clubs „Musik

und Frieden“ in der Kreuzberger

Falckensteinstraße

tobt die Party. An jenem frühen

Sonntagmorgen kippen

sich zwei Kumpels grüne

„Jelly Shots“ (Wackelpudding

mit Wodka) hinter die

Binde.

Plötzlich geraten sie mit einer

Gruppe von Gästen in

Streit. Gegen 2Uhr beschließt

man, nach draußen zu gehen

und die Angelegenheit vor der

Tür zu klären. Nach Angaben

der Polizei mündet die Auseinandersetzung

vor dem

Club in eine Schlägerei.

Die beiden Schläger, nach

denen die Polizei jetzt fahndet,

prügeln auf einen 23-Jährigen

aus der Gruppe ein.

Schlagen ihm mehrfach mit

ihren Fäusten ins Gesicht. Sogar

als er schon am Boden

liegt, hören sie nicht auf. Treten

ihm mit voller Wucht gegen

den Kopf. Dann rennen

die Täter weg.

Das Opfer bleibt mit schweren

Kopfverletzungen liegen.

Zeugen rufen Polizei und

Feuerwehr. Der Schwerverletzte

wird in ein Krankenhaus

gebracht, wo er stationär

aufgenommen

wird.

Erst jetzt konnte

die Kripo der örtlichen

Polizeidirektion

5einen richterlichen Beschluss

erwirken, öffentlich

mit Fotos nach den Schlägern

zu fahnden. Dass es dieses

Mal –wie schon infrüheren

ähnlichen Fällen –solange

dauerte, erklärt ein Polizeisprecher:

„Erst wenn alle

Fahndungsmöglichkeiten

... bevoresnach draußen

zur Prügelei vorder Tür

geht,tanken die beiden

noch einmal Wodka-Mix.

und Ermittlungsansätze

ausgeschöpft

sind, erteilt ein Richter

die Genehmigung zum

Veröffentlichen von Fahndungsfotos.“

Und plötzlich

ging alles ganz schnell: Schon

wenige Stunden nachder Foto-Veröffentlichung

am Donnerstagwurde

der Täter namhaft

gemacht. Es handelt sich

fünf Monate nach der Tat

wird endlich öffentlich nach

diesen Typen gefahndet

um einen 22-Jährigen aus

Berlin. Festgenommen werden

konnte er bis zum Abend

noch nicht. Der zweite Täter

ist bislang noch nicht ermittelt.

Nach Angaben von Zeugen

ist er 1,80 bis 1,90 Meter

groß, 20 bis 25 Jahre alt, von

schmaler Statur. Hinweise

nimmt jede Polizeidienststelle

entgegegen. KOP

Fotos: Polizei


BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

BERLIN 9

Berlin zeigt

Herz für Lotta

30000 Euro für eine Therapie des todkranken

Kindes gespendet –Mutter überglücklich

Fotos: Gerd Engelsmann

Lottaund ihreMama SandraRathgeber

sind glücklich. Zahlreiche Menschen

halfen bei den Spendenaktionen

für die Vierjährige.

Von

KATRIN BISCHOFF

Potsdam – Der kleinen Lotta

aus Potsdam kann geholfen

werden. Innerhalb weniger

Wochen kamen

30 000 Euro für eine Therapie

der unheilbar kranken

Vierjährigen zusammen.

Lottas Mutter, Sandra Rathgeber,

musste gestern weinen

vor Glück. „Diese unglaubliche

Hilfe ist einfach

unfassbar“, sagte sie vor

Überwältigung schluchzend

am Telefon. Als klar war, dass

die benötigten 30000 Euro

für eine Therapie zusammen

waren, habe sie einfach nur

noch geschrien vor Freude.

„Ich bin jedem, der Lotti helfen

will, so dankbar.“ Am

Montag, als der KURIER das

erste Mal über Lottas Schicksal

und von der unglaublichen

Spendenbereitschaft

der Menschen berichtet hatte,

spendete eine Firma aus

Potsdam 10000 Euro. Damit

war die benötigte Summe

weit überschritten.

Im Februar hatte Sandra

Rathgeber, alleinerziehende

Mutter von vier Kindern, die

niederschmetternde Diagnose

für ihre jüngste Tochter

bekommen. Lotti leidet an

spastischer und spinocerebellärer

Ataxie. Eine unheilbare

Krankheit, von der nur

sehr wenige Menschen weltweit

betroffen sind. Lotta

wird erblinden, gelähmt sein

und bald sterben. Auf einem

Auge sieht das Kind schon

nichts mehr.

In Thailand fand Lottis verzweifelte

Mutter eine Klinik,

die dem Kind mit einer

Stammzellentherapie helfen

kann –einer Behandlung, die

in Deutschland nicht anerkannt

ist. Die Kosten für die

Behandlung konnte sich die

gelernte Altenpflegerin nicht

leisten, deswegen starteten

Unterstützer der Familie eine

Spendenaktion.

Lotti wird nun Anfang August

mit ihrer Mama nach

Thailand aufbrechen, drei

Wochen in der Klinik behandelt.

„Die Therapie wird den

Verlauf der Krankheit verlangsamen“,

hofft die 33-jährige

Mutter. In drei Jahren

werde man die Therapie wiederholen

müssen. „Vielleicht

ist die Medizin dann schon

weiter und Lotti wird wieder

ganz gesund.“

iPHONE XZUM

AKTIONSPREIS

NUR FÜR

KURZE ZEIT

Jetzt für Telekom Kunden und alle,

die esnoch werden wollen.

Sichern Sie sich bis zum 18.06.

viele iPhones zum Sparpreis.

JETZTAB

1€ *

Finden Sie hier Ihr

individuelles Angebot!

Jetzt inIhrem Telekom Shop, unter telekom.de oder 0800 330300

*Das Angebot iPhone X(64 GB) für 1€gilt bis zum 18.06.2019 bei Vertragsabschluss oder berechtigter Vertragsverlängerung imMobilfunk-Tarif MagentaMobil Lmit Top-Smartphone. Monatlicher

Grundpreis beträgt 76,95 €. Im Tarif MagentaMobil Mmit Top-Smartphone z.B. kostet das iPhone X(64 GB) einmalig 99,95 €. Monatlicher Grundpreis beträgt 66,95 €. Bereitstellungspreis jeweils

39,95 €. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate. Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn.


10 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019 *

„Allewollen wissen, ob es bald

einengrünen Kanzler gibt“

Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele wird

heute 80 Jahrealt.KURIER traf ihn zum Gespräch

Berlin – Bei Hans-Christian

Ströbele brummt am

Donnerstag entweder das

Handy – oder das Festnetztelefon

klingelt. Zufall

ist das nicht. Denn der

langjährige grüne Bundestagsabgeordnete

wird

heute 80 Jahre alt.

KURIER: Herr Ströbele,

wie geht es Ihnen?

Ströbele: Schlecht. Ich habe

verschiedene Leiden und

deshalb auch bisher keine

Autobiografie geschrieben.

Außerdem treibe ich mich

dauernd bei Ärzten und

Physiotherapeuten

rum. Ansonsten

bin ich aber

ganz agil.

Das heißt, mit

dem Laufen hat

es sich verschlechtert?

Ja, erheblich.

Ich versuche

jetzt immer, jemanden zu

bekommen, der mich begleitet.

Meine Frau macht das

natürlich. Manchmal machen’s

auch andere. Dann

geht’s irgendwie. Dannkann

ich mal zu einer Diskussionsveranstaltung

etwa bei

der „taz“gehen.Aber täglich

spazieren gehen ist schwierig.Bei

der Hitzegehe ich allerdings

sowiesonicht raus.

Da sind Sie nicht allein.

Ansonsten habe ich zum

Geburtstag noch mal eine

ganze Menge Interviews

gegeben. Die wollen alle

wissen, ob es bald eine grüne

Kanzlerin gibt oder einen

grünen Kanzler.

Und –gibt’s die oder den?

Ja, nach den letzten Zahlen

wäre man ja blind,

wenn man nicht damit

rechnen würde.

Sollten die Grünen also

einen Kanzlerkandidaten

aufstellen?

Das muss man kurz vor

der Wahl entscheiden und

nicht zwei Jahre vorher.

Aber nehmen wir mal an,

die Zahlen bei den letzten

Wahlen und in den Umfragen

würden so bleiben wie

jetzt, wäre ich natürlich

dafür. Sie können ja

schlecht sagen, wir wollen

stärkste Partei werden und

dann sagen, den Kanzler

stellt eine kleinere Partei

wie etwa die SPD. Wenn

„Man dachte,

die Wähler

verzeihen denen

alles. Aber

anscheinend ist

da eine Grenze.“

Hans-Christian Ströbele

Sie die letzten Umfragen

zugrunde legen, würde die

SPD nur noch die Hälfte

der Abgeordneten kriegen.

Für die Grünen wäre das

ja eine ziemliche Revolution.

Das hat es ja noch

nie gegeben.

Sie waren ja auch noch

nie so stark. Bei der letzten

Wahl hatten die Grünen

neun Prozent. Wenn sie bei

der nächsten Wahl 25 Prozent

bekommen sollten,

wäre das eine völlig andere

Situation.

Begeistert Sie dieser Höhenflug?

Natürlich bin

ich auf der einen

Seite überrascht.

Auf der anderen

Seite sehe ich

das mit großer

Zufriedenheit.

Und ich denke

auch: Wenn man

sich das Personal

an der Spitze anschaut und

es mit den anderen Parteien

vergleicht, dann sind die

Grünen ernster und glaubwürdiger.

Auch Frau Merkel

trägt gern den Titel

„Klimakanzlerin“ –doch es

passiert nichts. Man dachte,

die Wähler verzeihen

denen alles. Aber anscheinend

ist da eine Grenze.

Was war Ihr schönstes

Erlebnis in den letzten 80

Jahren?

Die über 20 Jahre im Bundestag

sind mir natürlich

noch besondersnahe –und

dabei das dreimal errungene

Direktmandat in Friedrichshain-Kreuzberg.

Beim

ersten Mal schien es wirklich

aussichtslos zu sein. Ich

bin immer auf die Straße gegangen

und habe

gedacht: Warum

machst du dir so eine

Mühe?Und dann

hat’s ganz knapp geklappt.Ich

erinnere

mich noch an den

Tag: Ich hatte vorher

von einem

Rechtsextremisten

einen Schlag abbekommen,

fühlte

mich nicht gut und lag auf

dem Sofa. Als ich das Ergebnis

gehört habe, waren die

Kopfschmerzen schlagartig

weg. Ich bin nach Kreuzberg

gefahren und habe gejubelt.

Interview: M. Decker

„Ich bin immer

auf die Straße

gegangen und

habe gedacht:

Warum machst

du dir so eine

Mühe?“

Hans-Christian Ströbele

Hans-Christian

Ströbele

wird heute 80

Jahrealt.

Foto: imago images/IPON


DEUTSCHE GÄRTNERQUALITÄT

Freitags-Spezial

Im Kühlregal:

Original

Irische Butter

250-g-Packung

(100 g=–,64)

je Schale

In der Tiefkühltruhe:

Cremissimo

Bourbon Vanille

1500-ml-Schale (1 l=1,22)

oder andereSorten

900-ml-Schale (1 l=2,03)

je Packung

ab Freitag, 7. Juni

Prodomo

100%Arabica

500-g-Packung

(1 kg =6,98)

zu Pfingsten

Brandenburger Spargel

Frisch vom Feld

Kl. II, 1,5-kg-Karton

(1kg =3,92)

je Karton

33% billiger

1,59*

statt 2,39

19%

billiger

–,88*

statt1,09

Premium Kirschen

Italien/Griechenland/Spanien,

große Früchte,rotes,festes,

süß-aromatisches

Fruchtfleisch

1-kg-Steige

5,79 *

Osteospermum

Aktionszeitraum:

07.06. bis 09.06.2019

Energy Drink koffein- und

taurinhaltiges Erfrischungsgetränk

250-ml-Dose,zzgl. –,25 Pfand

(100 ml =–,35) je Dose

Aktionszeitraum:

07.06. bis 09.06.2019

1kg

Gazanie

44% billiger

1,83*

UVP 3,29

Säfte

Milder Apfel,

Orange,Milde

Orange,Multivitamin, Milder

Multivitamin oder Roter

Multivitamin,1-l-Flasche,

ohne Pfand je Flasche

44% billiger

–,99*

UVP 1,79

Erdbeeren 500g

Spanien, Kl. I

(1 kg=2,38)

je Packung

Sonderpreis

1,19 * das ist billig

Margerite

Bourbon Vanille

+50%

gratis

1Liter

46% billiger

3,49*

UVP 6,49

Gültig bis 9. Juni

Edelweiß

„Leontopodium“

winterhart

Höhe ca. 15–20cm

inkl. 13-cm-Kulturtopf

je Pflanze

500 g

Premium

Aprikosen lose

Spanien, Kl. I;

je kg

1kg

Sonderpreis

Sauce Hollandaise

klassisch oder light

300-ml-Packung (1 l=2,63)

je Packung

33% billiger

20% gratis + Aktionszeitraum:

–,79*

statt 1,19

1,5 kg

5,88*

03.06. bis 09.06.2019

2,50 * 28% billiger

Gültig bis 9. Juni

1,99*

Mediterraner Blühmix XL

•inverschiedenen Sorten

•Höhe ca. 25 –35cminkl. 13-/14-cm-Kulturtopf

je Pflanze

1,99*

DEUTSCHE GÄRTNERQUALITÄT

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung

23/19

www.norma-online.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


12 BERLIN

Wütende Taxifahrer bei

der Demonstration vor

der Verkehrsverwaltung

in Mitte

Das

Video unter

www.berlinerkurier.de

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Taxifahrer

wollen Uber

aus Berlin

schmeißen

Festnahme auf Demo: Mann schlug zwei Menschen

nieder,weil er bei der Taxiprüfung durchfiel

Lesen Sie in der großen Wochenendausgabe:

Von

GERHARD LEHRKE

und

PETER NEUMANN

Berlin – „Uber raus“ riefen

Hunderte Taxifahrer vor

dem Amtssitz von Verkehrssenatorin

Regine Günther. Eine

Demo, die von einer Gewalttat

überschattet wurde.

BjarneMädelwollte nicht zum Fernsehen

und auch nicht zurKomödie.Aber

berühmtgeworden istermit komischen

TV-Rollen. EinGespräch über Lebenswege

Das andere Amerika: Besuch

in San Franciscos Chinatown

Gleichmäßig beladen: So gelingt

der Umzug mit Transporter

Es ging bei der Kundgebung

Am Köllnischen Park um die

Tätigkeit sogenannter Fahrdienstvermittler

wie Uber

(der KURIER berichtete).

Die Taxifahrer werfen Günther

(für Grüne) vor, nicht gegen

illegales Verhalten von

Uber-Fahrern vorzugehen

und deren Tätigkeit nicht zu

kontrollieren. So verstießen

sie gegen die Rückkehrpflicht.

Danach müssen sie – falls

nicht gleich ein neuer Auftrag

kommt –zum Firmensitz zurück.

Das täten sie aber nicht.

Während der Demo ging ein

Mann auf die Rednertribüne,

wurde weggeschickt. Im Gehen

beschimpfte er den Vorsitzenden

der Berliner Taxivereinigung,

Richard Leipold,

schlug ihm ins Gesicht.

Anschließend stieß er mit

dem Kopf gegen die Taxiunternehmerin

Petra G., sagte

Rolf Feja aus dem Vorstand

der Innung. Die Opfer stürzten,

die Frau begab sich nach

der Demo mit schmerzender

Schulter ins Krankenhaus.

Der Täter wurde festgenommen.

Feja zum KURIER: „Anschließend

kam heraus, dass

der Mann bei einer IHK-Taxifahrerprüfung

durch den Kollegen

Leipold durchgefallen

war.“ Ein Racheakt.

Bei der Demo unter dem

Motto „Stoppt den Wild-West

von Uber &Co!“ sprach auch

Harald Wolf, Verkehrsexperte

der Linken im Abgeordnetenhaus:

„Uber führt weltweit

Krieg gegen das Taxigewerbe.“

Regine Günther müsse

endlich die Tariferhöhungen

für das Gewerbe genehmigen.

Der Antrag der Verbände dazu

liegt seit April 2018 vor.

Vor der Demo gab es ein Gespräch

von Fahrervertretern

mit Staatssekretär Ingmar

Streese. Die Verwaltung erklärte

anschließend: „Wir

sind und bleiben im Gespräch

mit den Taxi-Verbänden, um

wirksame Möglichkeiten für

einen besseren Schutz der

Branche auszuloten.“

Günther hat weiteren Gegenwind.

Bei der Vorstellung

ihrer Halbjahresbilanz warf

ihr der Fahrgastverband Igeb

vor, dass Ziele wie Straßenbahn-Neubauprojekte

nicht

vorankommen. Bei der BVG

sei die Lage von Fahrzeugmangel

und Ausfällen geprägt,

fast so schlimm wie während

der S-Bahn-Krise. Der Verein

Stadt für Menschen beklagt

unverändert zu lange Ampelwartezeiten

für Fußgänger

und Radler.

Fotos: Friedel

André Hunger (46) muss50bis 60

Stunden in der Woche arbeiten.

Detlef Dowidat (59) fordertmehr

Kontrollen der Uber-Mietwagen.

Ralf Dannies (55)sieht das Taxi-

Gewerbe in einer Abwärtsspirale.


* BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Straßenbahnpläne

Leipziger Straße:

Berlin baut den

Mega-Stau

BERLIN 13

Die Leipziger Straße ist

eine der wichtigsten

Verkehrsadern. Ende der

90er gabeshier schon mal

Pläne für eine Straßenbahn,

im Jahr 2000 wurden

Schienen verlegt.

Foto: dpa, LocLab Consulting

Von

PETER NEUMANN

Mitte – Sie gehört zu den am

stärksten befahrenen Ost-

West-Verbindungen in der

Innenstadt. Auf der Leipziger

Straße in Mitte herrscht

Tag für Tag dichter Verkehr,

und nicht selten gibt es lange

Staus. In Zukunft könnte eine

Autofahrt dort noch mehr

Zeit in Anspruch nehmen.

Pläne für die Straßenbahnstrecke

vom Alexander- zum Potsdamer

Platz, die der Senat nun

vorgestellt hat, sehen zum Teil

spürbare Kapazitätseinschränkungen

für den Kraftfahrzeugverkehr

vor. Eine Variante läuft

darauf hinaus, dass es auf dem

22 Meter schmalen Abschnitt

Idee der Planer: eine

Fahrspur proRichtung

(Blick nach Westen).

zwischen der Charlottenstraße

und dem Leipziger Platz künftig

nur noch einen (wenn auch

5,80 Meter breiten) Fahrstreifen

pro Richtung gibt –den sich

Autos und Straßenbahnen zudem

teilen müssen. 2027 könnte

es so weit sein, sagte Hartmut

Reupke, oberster Verkehrsplaner

in Berlin.

Auf einem großen Teil der

Strecke soll das Doppelgleis auf

einer eigenen Trasse, die begrünt

wird, verlaufen. Auf dem

schmalen Abschnitt rund um

die Kreuzung Friedrichstraße

wird das nicht möglich sein.

Dafür wurden Planungsideen

vorgestellt, von denen eine

Gruppe von Planungsideen als

„gestaltungsorientierte Variante“

bezeichnet wird.

Sie erforderten „mehr Mut“,

sagt Senatsplaner Holger Kölling-Orb

–Mut gegenüber den

Kraftfahrern. Die Zahl der

Fahrstreifen für Autos würde

nicht nur halbiert: Ampelschaltungen

sollen erreichen, dass

Kraftfahrzeuge die Bahnen, mit

denen sie sich die Spur teilen,

nicht behindern. „Ampeln dosieren

den Zufluss“, hieß es. Die

Autos werden angehalten, die

Bahn fährt vor, die Autos folgen

ihr pulkweise. Fachbegriff: dynamische

Straßenraumfreigabe.

In jedem Fall ist klar: Radfahrer

sollen mehr Platz bekommen.

Heute ist die Leipziger

Straße für sie „gefährlich“,

gestand Reupke ein. Künftig

soll es breite Radwege geben –

ob als mit Pollern geschützte

Radfahrstreifen auf der Fahrbahn

oder auf der Gehwegebene,

ist noch nicht entschieden.

Präsentiert wurden Pläne mit

2,10 bis 2,85 Meter breiten Radfahrstreifen,

die sich an den

Haltestellen auf einen Meter

breite Überfahrten verengen.

Im Nahverkehrsplan ist von

Kosten in Höhe von 65 Millionen

Euro die Rede. Viele Planungsschritte

sind noch zu gehen.

So gehen die Planer davon

aus, dass die Straßenbahnstrecke

erst 2027 fertig wird –nach

einer ein- bis zweijährigen Bauzeit.

Auf vielen Stufen werden

Bürger angehört und beteiligt,

versprachen die Senatsvertreter.

So können sie ab sofort auf

mein.berlin.de die Pläne einsehen –

und ihre Meinung äußern.

Lesen Sie am 11.06.2019 im Berliner Kurier

Sommer in Berlin und Brandenburg

SOMMER IN BERLIN

UND BRANDENBURG

VERLAGSBEILAGE DES BERLINER KURIER

www.berliner-kurier.de

■ Großevents

Luftbrückenjubiläum

und Berliner Volksfestsommer

■ Klassische Musik

Komische Oper Festival und

Choriner Musiksommer

■ Persönlichkeiten

Ausstellungenund Feste zu

Fontanes 200. Geburtstag

Dervon hier

Echtlokal!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Der von hier

automarkt

ankäufe

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile, HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

Vermischtes

Dienstleistungen

zapf umzüge,61061, www.zapf.de

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

stellenmarkt

technische Berufe

Wir suchen Malergesellen m/w/d

für unser Team, Vollzeit, leistungsgerechte

Bezahlung. Tel.:

030/ 369 951 93, E-mail: info@

malereibetrieb-schwersenz.de

Dienstleistung/weitere Berufe

Koch/Köchin und Küchenhilfe für

Gaststätte in Lichtenberg. Tel.:

0172 3015152 o. 030 510 34 60

Kraftfahrer (m/w/d) für 7,5 t zur

Belieferung unserer Kunden in

Berlin/Brandenburg gesucht:

Testorp Textilpflege,

030/600 875 34 Herr Schories

Su. Kraftfahrer CE-Schein ohne

Hängerbetrieb v. Mo-Fr 6-15

Uhr, Verteilerverkehr; 2100,-€

plus Zulagen; 0162/ 98 64 457

stellengesuche

Su.Putzstelle, T. 0151/43489148


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

ÄRGER DES TAGES

Viele Ampeln sind in

Berlin viel zu kurzgetaktet

Die meisten normalen täglichen

Stadt-Staus werden

nicht durch Baustellen,

sondern durch katastrophal

zu kurze Ampelschaltungen

erzeugt. Damit verlieren

die Kreuzungen gewaltig

an Durchlasskapazität,

was sich im Stau in alle

Richtungen niederschlägt.

So werden die Kreuzungen

unsicherer. Intelligente

Verkehrsführung ist nötig.

Marco Lenkisch

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Das

„Kämpft-Team“ und die Profis

kümmern sich um Ihre Sorgen.

Schreiben Sie uns (ambesten mit

Unterlagen), Absender und

Telefonnummer nicht vergessen.

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Zu klein –ein Abriss des

Flughafens wäreambesten“

Zu: „Minister scheuert dem BER

eine“, vom 6. Juni

Ich frage mich, wie lange das

noch so weitergeht. Der Flughafen

wird davon auch nicht

besser. Teilweise rostet es

schon an einigen Stellen und eigentlich

ist er zu klein. Ein Abriss

wäre am besten. Das Areal

sollte man dann für was anderes

nutzen.

Marina Lai, Facebook

Lieber Wohnungen bauen

Man sollte auf dem Gelände lieber

Wohnungen bauen. Dann

wäre das Problem gelöst.

Dieter Kunze, Facebook

Gezielte Propaganda

Ich habe langsam den Eindruck,

dass es für einige ein politischer

Jux ist, den Fertigungstermin

bewusst zu verzögern.

Man kann sich nicht

vorstellen, dass es keine Möglichkeit

gibt, den fast fertigen

BER trotzdem zumindest teilweise

schon zu eröffnen. Hier

betreibt man gezielt Propaganda,

um den Flughafen Tegel

Der Verkehrsminister schaltet sich beim BER ein, so der KURIER gestern.

weiterzubetreiben.

Quandt, per Mail

Ende mit Schrecken

Zu: „Oskar Lafontaine (Linke)

rechnet ab: Die SPD hat vor Neuwahlen

Angst“, vom 4. Juni

Der Abgang der Frau Nahles

war eigentlich schon abzusehen.

Diese Frau hat in ihrer

Laufbahn bei der SPD so manche

Köpfe rollen lassen. Frau

Nahles war schon zu Juso-Zeiten

eine, die Schröder und Gabriel

über die Klinge hat springen

lassen. Auch wenn die Gro-

Ko wackelt –aber lieber ein En-

de mit Schrecken als ein

Schrecken ohne Ende!

Simone Miniers, per E-Mail

Schlechte Ergebnisse

Da kann man Herrn Lafontaine

nur zustimmen. Man kann nur

hoffen, das sich die Genossinnen

und Genossen der SPD an

ihre wirklichen Werte wieder

erinnern. Der kleine Mann

blieb außen vor. Das haben viele

Menschen erlebt und erleben

es heute noch. Die Quittung dafür

sind schlechte Ergebnisse

bei den letzten Wahlen.

Ronald Seiler, Panketal

Fehlende Visionen

Die Analyse von Oskar Lafontaine

führt in die falsche Richtung.

Zum einen dürften weniger

Ängste vor Neuwahlen als

vielmehr persönliche Ambitionen

wie etwa von Olaf Scholz

als Kanzlerkandidat den Ausschlag

für die Beibehaltung der

Großen Koalition geben. Zum

anderen liegt die entscheidende

Achillesferse der SPD ebenso

wie im übrigen der Linkspartei

vor allem in den fehlenden progressiven

Zukunftsvisionen.

Rasmus Ph. Helt, Hamburg

Kann entlasten

Zu: „Neuer Mietendeckel“, vom

6. Juni

Gutes Mittel gegen Preistreiberei.

So mancher Mieter wird damit

im Kiez wohnen bleiben

können. Das kann den Markt

wegen etwas geringerem Nachfragedruck

entlasten. Jetzt

noch ein Programm zum Wohnungsneubau,

dann kann das

was werden.

Stefan Hupe, Facebook

Sommerdeal!

Jetzt 3Monate Berliner Kurier lesen, nur 2bezahlen

und zusätzlich 20 ¤Gutschein sichern!

Gleich anrufen oder online bestellen:

(030) 24 00 23


Bitte Bestellnummer angeben: 72975/3

20 €

20 €

GRATIS

für Sie!

20 €

3Monate für nur 54,80 ¤statt 82,20 ¤ (Mo. –So. inklusive Mehrwertsteuer). Insgesamt 27,40 ¤ sparen.

Angebotgilt nur in Berlin/Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht.

Berliner Verlag, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de/sommerdeal

Dervon hier


LEUTE

Der erste Riff

nach dem Eingriff

SEITE15

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

„Maschine“ am

Donnerstag

beim Soundcheck

mit der

Punkband

Goitzsche Front.

Nach Darmtumor-Operation und Reha-Aufenthalt: Ex-Puhdy Dieter „Maschine“ Birr

ist wieder auf Tour –überPfingsten mit einer Deutschpunk-Band aus Bitterfeld

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

„Maschine“ ist wieder da!

Nach Darmtumor-OP und

drei Wochen Reha rockte

gestern Ex-Puhdy Dieter

Birr (75) mit voller Kraft voraus

seinen ersten Gitarrenriff

nach dem Eingriff. Denn

Maschine ist schon wieder

auf Tour. „Mir geht es gut.

Ich bin wieder voll in Action“,

sagt er dem KURIER.

Maschine gönnt sich keine Ruhe.

Kaum ist er aus der Reha-

Klinik Rüdersdorf raus, zieht es

ihn sofort auf die Bühne. „Die

Ärzte gaben mir grünes Licht“,

sagt Birr. „Ihre Nachuntersuchung

ergab, dass ich in guter

Verfassung bin. Das Thema

Darmtumor ist vom Tisch.“

Und so kann Birr jetzt mit der

Punkband Goitzsche Front aus

Bitterfeld über Pfingsten auf

Der Ex-

Puhdy

grüßt nach

der Reha

die Fans

per Video

aus dem

Garten.

Tour gehen. Fünf Konzerte stehen

an. Auftakt war gestern in

Oberwiesenthal, am Sonntag

rockt er in Eberswalde. Auch

die Solo-Tour wird fortgesetzt.

Dass Maschine nach der Reha

losrockt, hatte er ja den Fans

fest versprochen. Vor einem

Monat, als er auf Facebook die

Nachricht vom Tumor verkündete

(KURIER berichtete). „Ich

war schon geschockt, als die

Ärzte sagte, was sie da in meinem

Darm gefunden hatten“,

sagt er. „Aber ich habe einen

festen Willen. Ich will nicht in

einer Klinik liegen, sondern

raus auf die Bühne. Weiter Musik

machen, das hat mich motiviert.

Wenn man ein Ziel hat,

dann hilft das auch beim Heilungsprozess.“

Birr kämpfte hart dafür, wieder

fit zu werden. „In der Reha

Maschine

istwieder

startklar

für die

nächsten

Konzerte.

Fotos: Robin Ehnle, Facebook/Birr

hatte ich volles Programm. Ich

war viel auf dem Laufband,

machte Nordic Walking, Gymnastik.

Abends war ich echt fertig.

Aber das alles hat geholfen.

Ich muss nicht einmal, wie andere

Patienten, nach dieser

Krankheit meine Ernährung

umstellen. Die Ärzte erlauben

mir sogar, ein Bierchen zu trinken.

Schließlich werde ich am

19. Juni Brandenburger Bierbotschafter.“

Neben den Therapien arbeitete

Maschine weiter an seiner

musikalischen Zukunft, schrieb

neue Lieder. Einen dieser

Songs spielte Birr mit seiner Gitarre

schon den Fans in einer

Videobotschaft aus der Reha

vor. Er erscheint auf der Neuauflage

seines Weihnachtsalbums

„Alle Winter wieder“.

Birr schrieb auch Songs für die

neue Rock-Legenden-CD, die

im Herbst herauskommen soll.

Die Tour mit dem Ex-Puhdy,

Silly und City startet 2020.


*

GELD

Der Ratgeber für

Markt und Wirtschaft

*

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

DIE PROFIS

Wolfgang Büser,

Rechtsexperte

in der ARD

und im

ZDF

Kann das echt sein?

Online-Bewertungen,

die wie Werbung klingen,

sollten Verbraucher

stutzig machen.

Auch für Toten

Miete bezahlen?

Meine Schwester ist gestorben.

Sie war alleinstehend,

hatte keine Kinder.

Ich bin der einzige Erbe

und soll nun noch drei

Monatsmieten für ihre

Wohnung bezahlen. Ist

das korrekt?

Ja. Das Mietverhältnis wird

in einem solchen Fall mit

dem oder den Erben fortgesetzt.

Und die können dann

nur mit einer Frist von drei

Monaten kündigen. Das ist

gesetzlich so vorgesehen.

Ausnahme: Sie schlagen die

Erbschaft aus.

Foto: dpa

Gekaufte Bewertungen

VORSICHT BEIM ONLINESHOPPING So erkennen Sie echte Beurteilungen im Netz

Infos: www.wolfgang-büser.de

NACHRICHTEN

Handwerker absetzen

Handwerkerkosten machen

sich steuerlich bezahlt.

Das Finanzamt erkennt

pro Jahr 20 Prozent

von maximal 6000 Euro der

Lohnkosten an, erklärt der

Verband Privater Bauherren

(VPB). Das entspricht

einer möglichen Ersparnis

von 1200 Euro. Die Voraussetzung:

Es muss eine ordentliche

Rechnung vorliegen,

in der Lohn- und Materialkosten

getrennt aufgeführt

sind. Außerdem muss

die Rechnung per Überweisung

beglichen werden –

nicht bar auf die Hand.

Preise im Pflegeheim

Die Preise für eine Unterbringung

im Pflegeheim

können steigen –aber nicht

einfach so. Denn wenn der

Heimbewohner Leistungen

aus der Pflegekasse bezieht,

muss der Betreiber des

Heims erst mit der Kasse

über das neue Entgelt verhandeln.

Pflegebedürftige

und ihre Angehörigen sollten

aus Vorsicht besser

Geld zurücklegen, warnt

die Verbraucherzentrale

Nordrhein-Westfalen.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Fünf Google-Bewertungen

für 50 Euro oder 100 Bewertungen

für 500 Euro. Oder

zehn Bewertungen bei Amazon

für knapp 200 Euro, angeblich

garantiert geschrieben

von realen Produkttestern.

So offen werben spezialisierte

Anbieter für ihre

Dienstleistungen und versprechen,

bei Suchmaschinen,

Bewertungsportalen

oder App-Stores Firmen Vorteile

zu verschaffen –und damit

Verbraucher zu täuschen.

Denn keine dieser Rezensionen

basiert auf realen Käufen oder

einer wirklichen Kundenbeziehung:

Die Auftraggeber zahlen

Geld dafür, um wohlwollende

Bewertungen im Internet zu

bekommen.

Illegal ist das nicht, aber der

IT-Verband Bitkom sieht das

sehr kritisch: Vom Kauf von guten

Bewertungen könne man

Unternehmen nur abraten, betont

Rebekka Weiß. „Nicht nur,

weil man damit seine potenziellen

Kunden betrügt, sondern

auch, weil Portale hart durchgreifen,

wenn sie solche Fake-

Hotelbuchung: So gibt’s ein Upgrate gratis

Bewertungen entdecken“.

Weiß ist beim Bitkom für den

Bereich Vertrauen und Sicherheit

zuständig.

Im Netz ist eine echte Industrie

rund um gefälschte Bewertungen

entstanden: Denn es

geht um bares Geld. Für Verbraucher

sind die Bewertungen

anderer eine wichtige Kaufhilfe.

Das hat eine Umfrage von

Bitkom Research aus dem vergangenen

Jahr gezeigt: 63 Prozent

gaben dort an, Online-Bewertungen

vor dem Produktkauf

zu nutzen.

Beim Lesen von Bewertungen

im Netz ist also Skepsis angebracht.

Immerhin scheinen das

die Verbraucher größtenteils

verinnerlicht zu haben. Darauf

lässt zumindest eine Befragung

der Marktwächter Digitale

Welt der Verbraucherzentrale

Bayern aus dem Jahr 2017

schließen: Nur zwei Prozent

der Befragten vertrauten Bewertungen

im Netz „voll und

ganz“, 22 Prozent zumindest

„eher“. Die Mehrheit erklärte,

eigene Erfahrungen mit anderen

zu teilen.

Doch wie finden Verbraucher

heraus, ob sie Bewertungen

Immer wieder werde ich gefragt,

wie man im Urlaub Hotelkosten

senken kann. Ein paar

Tricks: Seien Sie zeitlich flexibel.

In der Regel sind Nebenzeiten

günstiger, z.B. die Nacht

von Sonntag auf Montag oder

das Wochenende in Geschäftshotels.

5-Sterne-Hotels gibt’s

dann u.U. mit bis zu 30% Rabatt.

Noch mehr Rabatt gibt es,

wenn Sie blind buchen. Einige

Plattformen bieten diese Option.

Dabei wissen Sie nicht, wo

es hingeht, sondern wählen nur

eine Sterne-Kategorie aus.

Ganz wichtig: Vergleichsportale

haben nicht immer den

günstigsten Preis. Ein Anruf im

Hotel kann ihnen noch einmal

vertrauen können? Sie können

auf bestimmte Punkte achten,

wie Tatjana Halm von der Verbraucherzentrale

Bayern erklärt:

Das Bewertungssystem: Handelt

es sich um verifizierte Käufe

-hat der Bewerter das Produkt

also tatsächlich erworben

–oder kann jeder schreiben?

Und: Wie kontrollieren die Portale

eingehende Bewertungen?

Die Sprache: Formulierungen,

die wie Werbung klingen, sehr

lange oder ausführliche Rezensionen,

aber auch sehr kurze

und begeisterte Bewertungen

können Fälschungen sein.

Der Name: Hat dieser Rezensent

weitere Bewertungen verfasst?

Auffällig kann sein,

wenn er sie für sehr unterschiedliche

Produkte, etwa

Nähgarn und Spielekonsolen,

geschrieben hat. Oder für genau

die gleichen Produkte, beispielsweise

mehrere Drucker.

Bewertet jemand Dienstleistungen

an weit voneinander

entfernten Orten, etwa einen

Münchner Arzt und einen

eine Menge sparen. Oft bieten

die individuelle Preise an. Mein

Experten-Tipp: Checken Sie

möglichst spät ein. Oft sind die

gebuchten Zimmerkategorien

am Nachmittag schon ausgelastet,

so dass manchmal nur noch

eine höhere Kategorie für

Sie zur Verfügung steht. Und so

gibt es ein Upgrade gratis.

Hamburger Friseur, sollte man

stutzen.

Die Noten: Durchgehend herausragende

Bewertungen für

ein Produkt sind unglaubwürdig.

Ebenso sind viele Bewertungen

in kurzer Zeit ein

Alarmsignal. Inhaltlich ist etwa

eine positive Aussage über die

Haltbarkeit kurze Zeit nach

dem Kauf nicht glaubwürdig.

Achtung bei sogenannten Affiliate-Links:

Info- oder Testportale

setzen Links auf Produkte

und verdienen bei jedem Klick

mit. Es lohnt sich, das Produkt

auf anderen Shop-Seiten zu suchen.

Auch schlechte Bewertungen

lesen: „Um sich ein breiteres

Bild des Angebots machen zu

können, sollten auch die Negativberichte

gesichtet werden“,

rät Halm.

Und auch wenn sie echt sind,

sollte man Nutzer-Bewertungen

nicht blind vertrauen, raten

Verbraucherschützer. Schließlich

sind diese nicht von professionellen

Testern verfasst, sondern

bestenfalls von interessierten

Laien. S. H. Hahn, dpa

Tipps vomProfi

Verbraucher- Experte

RonPerdussgibt

hierjeden Freitag

Spar-Tipps und Mon-

Freitag 5-10

tagbis

Uhr im Radio


30 ¤

Eis-Gutschein

sichern!

IHR BESTELLCOUPON

Einfach ausfüllen, ausschneiden und per Post im Umschlag senden an:

Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin

Ja, ich lese den Berliner Kurier 3Monate lang, montags bis sonntags, zum Vorteilspreis

von 54,80 ¤ (statt zzt. 82,20 ¤inkl. MwSt.) frei Haus. Ich spare 33 %, das sind 27,40 ¤.

Als Dankeschön sichere ich mir den Florida Eis-Gutschein im Wert von 30 ¤.

______________________________________________________________________________

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ

Bitte stellen Sie mir den Berliner Kurier zu:

ab sofort

Wohnort

ab dem

Land Prüfziffer Bankleitzahl Kontonummer

Geburtsdatum (freiwillige Angabe)

Spätester Lieferbeginn: xx.xx.2019

Bitte hier die Daten zur Bankverbindung lt. SEPA-Verfahren angeben, damit wir Ihnen Ihr Bargeld überweisen können:

IBAN

Wir empfehlen Ihnen, die Mitteilung von Bankdaten oder anderer sensibler Daten ausschließlich in verschlossenen Briefumschlägen

oder auf einem anderen geschützten Weg vorzunehmen.

Wenn ich nach Ablauf der 3Monate den Berliner Kurier weiterhin beziehen möchte, brauche ich nichts zu tun. Ich erhalte das Abonnement dann

zum Preis von zzt. monatlich 27,40 ¤(inkl. gesetzl. MwSt.) frei Haus. Mein Abonnement kann ich jederzeit bis zum 10. des Monats schriftlich zum

Monatsende kündigen. Sollte ich über die 3Monate hinaus keine weitere Lieferung wünschen, sende ich innerhalb von 2Monaten nach Beginn der

Zustellung eine Postkarte mit dem Vermerk „Keine weitere Lieferung“ an: Berliner Kurier, Leserservice, Postfach 51 12 54, 13372 Berlin oder eine

E-Mail an: leserservice@berliner-kurier.de

@

Telefon (Freiwillige Angabe)

E-Mail (Bitte zwingend angeben für Ihre Online-Rechnung per E-Mail) 1

Ich bin einverstanden, dass mich die Berliner Verlag GmbH per Telefon, E-Mail, SMS, MMS und WhatsApp über passende Leserangebote*

zu deren Verlagsprodukten und -services persönlich informiert und individuell berät und kann dies jederzeit auch teilweise widerrufen

(per E-Mail: leserservice@berliner-verlag.de oder per Post: Berliner Verlag GmbH, Leserservice, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin).

Die Zustimmung wird ausdrücklich als vertragliche Gegenleistung für das zur Verfügung gestellte Angebot vereinbart.

*Hierbei handelt es sich um Produkte, die von der oben genannten Gesellschaft angeboten werden: gedruckte/digitale Presseprodukte ggf.

mit Geräten und Zugaben sowie Produkte der Shops des Verlages shop.berliner-zeitung.de oder shop.berliner-kurier.de: Bücher, Kalender,

Rabattkarten, Fan-/Dekoartikel, Schmuck, Wein, Reisen, Brief- und Paketdienste, Veranstaltungen, Wohn-/Freizeitzubehör.

Eis geht immer!

Jetzt 3Monate lang den Berliner Kurier lesen, 27,40 ¤

sparen und zusätzlich 30 ¤Eis-Gutschein sichern!

Gleich anrufen oder online bestellen:

(030) 24 00 23

Bitte Bestellnummer angeben: 72672/1

www.berliner-kurier.de/floridaeis

Datum Unterschrift 72672/1

1

Sollten Sie keine E-Mail-Adresse besitzen, erhalten Sie Ihre Rechnung selbstverständlich postalisch.

Dieses Angebot gilt nur in Berlin/Brandenburg und nur solange der Vorrat reicht.

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Alle Informationen über dieses Recht und die Widerrufsbelehrung

finden Sie unter www.berliner-kurier.de/widerruf

Berliner Verlag GmbH, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

www.berliner-kurier.de

www.berliner-kurier.de

Dervon hier


*

REPORT

Hartz-IV-Familien

Max (19):

Der lange Schatten

der Armut

Er will dem Familienschicksal entkommen,

aber scheitertdoch stets aufs Neue

Von

KERSTIN HENSE

Reinickendorf – Seitdem er

auf der Welt ist, lebt er vom

Staat. Seit 19 Jahren ist das

schon so. Bereits seine Großeltern

und seine Eltern hatten

selten feste Jobs und waren

fast ihr ganzes Leben lang

auf soziale Leistungen angewiesen.

Max (19) aus Reinickendorf

erzählt dem KU-

RIER, wie er verzweifelt versucht,

dem Hartz-IV-Kreislauf

mehrerer Generationen

zu entfliehen und am Ende

immer wieder über sich

selbst stolpert.

Abends den Wecker stellen,

morgens aufstehen und rechtzeitig

die U-Bahn erwischen.

Was für andere Menschen alltäglich

ist und banal klingt,

stellt für Max schon eine Herausforderung

dar. „Ich kann die

Zeit oft nicht richtig einschätzen

und bin dann selbst überrascht,

dass es schon so spät

ist“, sagt Max, ein zierlicher

junger Mann mit einer sanften

Stimme. An seinem ersten Arbeitstag

in seinem Ausbildungsbetrieb

und auch an den

darauffolgenden kam er gleich

zu spät. Sehr zum Ärger seines

Chefs, der dafür wenig Verständnis

zeigte.

In unserer Leistungsgesellschaft

gelten Typen wie Max als

unzuverlässig, weil Pünktlichkeit

im Miteinander vorausgesetzt

wird. Max hat seinen Ausbildungsplatz

als Gebäudereiniger

verloren. Er fehlte ein

paar Mal unentschuldigt. „Der

Job hat einfach keinen Spaß gemacht.

Ich konnte mich nicht

mehr motivieren“, sagt er. Die

zweite Ausbildung als Bäcker

hat er nach weniger als einer

Woche selbst beendet. Auch

hier fehlte er schon am dritten

Tag. Einfach so.

Wenn es Max nicht gefällt,

gibt er auf, ohne die Konsequenzen

zu bedenken. „Es gibt

nicht viele spannende Jobs, die

für mich infrage kommen“, sagt

er, denn Max hat keinen Schulabschluss

und hat die Förderschule

besucht. Auch das ist ein

großes Manko, das ihm immer

wieder auf die Füße fällt. „Das

ist nix“, habe ihm die Dame

beim Jobcenter gesagt. Zweiradmechaniker,

das würde er

am liebsten werden, aber da ist

mindestens ein Hauptschulabschluss

Einstellungsvoraussetzung.

Max’ Familie hatte eigene

Schwierigkeiten im Leben und

konnte ihn bei der Berufswahl

nicht großartig unterstützen.

„Meine Großeltern betranken

sich permanent und meine Eltern

hatten wenig Erfahrung


*

SEITE19

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Max mit Jeanette Borchertaus der

Arche, die fest hinter ihm steht.

Max möchte es so gern

schaffen: Er möchte endlich

dem Familien-Schicksal

Hartz IV entkommen.

auf dem Arbeitsmarkt“, sagt er.

Vor zwei Jahren traf ihn auch

noch ein schwerer Schicksalsschlag.

Seine Mutter starb an einer

chronischen Lungenerkrankung.

Halt und Geborgenheit

fand Max in dieser schweren

Zeit in der Kinder-und-

Jugendeinrichtung Arche in

Wedding. Einrichtungsleiterin

Jeanette Borchert versucht, ihn

auch bei der beruflichen Orientierung

zu unterstützen. Sie

weiß aus eigener Erfahrung,

wie schwer es ist, aus der

Hartz-IV-Spirale wieder herauszukommen.

Sie kam vor

zehn Jahren ohne Schulabschluss

zur Arche und arbeitete

sich dort bis zur Führungskraft

hoch.

Warum ist der Weg, als

Hartz-IV-Bezieher zurück

auf den Arbeitsmarkt zu

finden, so schwer?

„Heute rutscht man als

Arbeitsloser automatisch

in Hartz IV, wenn

man nach elf Monaten

keinen neuen Job gefunden

hat.Früher hatte

man eher eine Chance“,

sagt Arche-Gründer und

Armutsexperte Bernd

Siggelkow. In seinem

neuen Buch „Hilf

mir – jetzt!“

schreibt er nicht

nur über das

Schicksal von

Foto: Bernd Friedel, Markus Wächter

Max, sondern

auch über andere

Berliner Kinder

und ihre Familien,

die von

staatlicher Unterstützung

leben müssen und

aus dem Kreislauf nicht wieder

herausfinden. Rund 1,95 Millionen

unter 18-jähriger Kinder leben

in Deutschland in Hartz-

IV-Bedarfsgemeinschaften. Allein

in der Hauptstadt sind 28,5

Prozent der Kinder auf staatliche

Mittel angewiesen. Siggelkow

kritisiert darin das System.

„Viele Menschen, die einen

schlechten Bildungsabschluss

haben, weil sie nicht gefördert

wurden, landen in Hartz IV. Sie

sehen nur noch die negativen

Seiten der Gesellschaft und

haben auch nur noch Kontakte,

die ähnlich denken“, so Siggelkow.

Viele gäben

nicht nur

sich selbst, sondern

auch ihre

Kinder

auf.

Ein Grundeinkommen statt

Hartz IV könne die Wertigkeit

dieser Menschen wieder aufwerten,

so glaubt Siggelkow. Er

wünscht sich mehr zusätzliche

Pädagogen und Erzieher an den

Schulen, die auf die individuellen

Bedürfnisse der Kinder eingehen

könnten. Solange Bildung

vom Einkommen der Eltern

abhängig sei, schwäche das

Sozialsystem die Kinder, sagt

er.

Max hat morgen seinen ersten

Arbeitstag in einer Kindertagesstätte,

wo er im Rahmen einer

Jobcentermaßnahme leichte

Hausmeistertätigkeiten

übernehmen wird. Wenn er

sich gut macht,

wird er dort

auch eine Ausbildung

zum

Hausmeister absolvieren

können.

Er sagt: „Ich

wünsche mir so

sehr, dass ich es

schaffe und ich

endlich diesen

Armuts-Stempel

loswerde. Dann

werde ich vielleicht

auch mal als

Mensch gesehen

und nicht nur auf

Hartz IV reduziert.“

Bernd Siggelkow prangertdas

Hartz-IV-System an: Gerade hat

er sein neues Buch „Hilf mir –

jetzt!“ herausgebracht,(Topicus-

Verlag, 9,99 Euro).


SPORT

TEIL 8 Heimspiel für den Erzfeind

Die Namen der Helden

des 1. FC Union gehen

auch mit ein paar Restpromille

nach der verrücktesten

Aufstiegsfeier noch

flüssig über die Lippen.

Doch auch die Helden von

1968 kennt jeder, der sich

Eisern-Fan nennt, auswendig:Uli

Prüfke, AteWruck,

Mäcki Lauck, Meinhard

„Uenne“ Uentz, besonders

aber Jimmy Hoge, na klar.

Davor und vor allem dazwischen

liegen Jahrzehnte

des prallsten Lebens in

Köpenick von tiefen Stürzen

bis zumwahr gewordenen

Traum Bundesliga. Es

sind, der Hauptmann von

Köpenick könnte vor Neid

erblassen, Geschichten aus

der (Alten)Försterei.

Manchmal wird

aus Hass auch Liebe

Etliche Spieler kommen vom Erzfeind BFC Dynamo, einige gehen als wahreHelden

Von

ANDREASBAINGO

Esist das pure Gift, das von

beiden Seiten hineingespritzt

wird. Niemand

traut dem anderen über den

Weg, wenn es um Dinge zwischen

dem 1. FC Union und dem

BFC Dynamo geht. Regelrecht

starr sind die Fronten bisweilen,

weil jeder dem Gegenüber die

Pest an den Hals wünscht. Dabei

müssen sie zurechtkommen in

der Stadt, zumal sie oft gemeinsam

in der Oberliga spielen und

im Nachwuchs regelmäßig in

derselben Auswahlmannschaft

stehen. Trotzdem sind sie Erzfeinde

durch und durch. Zuweilen

aber wird die Wand durchbrochen,

zaghaft erst, später fallen

einige Brocken. Dann wird

aus Hass durchaus sogar Liebe.

Irgendwie arrangieren sie sich

doch zwischen der Alten Försterei

und dem Sportforum, allen

Gegensätzen zum Trotz. Zumeist

jedoch ist es eine Einbahnstraße,

die von Köpenick nach

Hohenschönhausen führt, wenn

Talenten Großes zugetraut wird.

So wie bei Mecky Lauck, der 1973

im Sinne der Nationalelf aus der

Wuhlheide nach Weißensee

geht. Oder bei Waldemar Ksienzyk,

der in Weinrot Nationalspieler

wird, und bei Detlef

Helms, auch wenn der dann

doch nicht den Durchbruch

schafft.

Wer den anderen Weg geht,

hat, so die allgemeine Tonlage,

entweder seinen Zenit längst

überschritten, ist beim späteren

Serienmeister in Ungnade gefallen

oder hat derart die Faxen dicke,

dass er von selbst einen

Schlussstrich zieht.

So wie Rainer

Rohde. Dabei sind

die Rohdes nicht

nur eine in Berlin bekannte

und angesehene

Familie, bei der

sich alles um den Fußball

und die ausgezeichnet kickenden

Buben –neben Rainer

ist es noch der ältere Peter

und Nesthäkchen Frank, der

spätere Nationalspieler, und nur

Jürgen, der zweitjüngste, schafft

es nicht auf die ganz große Bühne

–dreht. Sie alle sind mit dem

BFC Dynamo verwachsen, auch

weil Vater Egon dort Trainer ist.

Und doch schreibt Rainer nicht

für die Weinroten, sondern für

die Eisernen ein wahres Märchen.

Im Frühjahr 1976, er kommt

mit seinem dortigen Trainer

Harry Nippert nicht klar,

steht fest: Rohde wechselt

in die Wuhlheide.

Als ob sie auf einen

wie ihn nur gewartet

hätten, wird er einer der

Aufstiegshelden und

spielt auch danach in

den ersten beiden Partien

um Oberligapunkte gegen

seinen Ex-Verein eine sensationelle

Rolle. Dabei liefert wiederum

Nippert die Steilvorlage.

„Vor dem ersten Derby gegen

den BFC hatten wir, weil das

Spiel im Stadion der Weltjugend

ausgetragen wurde und wir uns

an die Gegebenheiten gewöhnen

wollten, dort einen Test gegen

Stahl Hennigsdorf“, erzählt Rohde.

„Davon erfuhr natürlich auch

er, spionierte uns aus und sagte

dann: „Der im Mittelfeld –damit

meinte er mich –kann nur geradeaus

laufen. So etwas macht

man nicht.“ Rohdes sportliche

Antwort und die seiner neuen

Mitspieler: Sie stutzen den haushohen

Favoriten sensationell mit

1:0 und wiederholen diesen Coup

im Rückspiel auch noch.

Nach 116 Oberligaspielen erst

ist Schluss für Rainer Rohde in

der Alten Försterei, nachdem er

zwei Aufstiege, aber auch einen

Abstieg erlebt hat und Kapitän

gewesen ist. Dabei hätte er gern


SEITE21

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Unions Eroll Zejnullahu

überrennt in der Saison

2014/2015 in der

RegionalligaPatrick

Brendel vomBFC.

Torsten Mattuschka

(Union, li.) im Duell

mit Dynamos

Michael Dehnert

beim legendären

8:0 in der NOFV

OberligaNord am

21. August 2005.

Mattuschka

versenkt beim

legendären 8:0

die Kugel

zum 2:0.

Pop-Art-Künstler Andoramit

seinem Shirtzum 8:0.

Angelo Vier (l.) und

Christian Beeck

beweisen beim

Hallenturnier,dass

Dynamo und Union

auch Spaß

machen kann.

Fotos: Imago/Contrast (3), Koch (2), Wells

noch weitergemacht als nur bis

zu einem Alter von 31 Jahren –

nur wurde dann Nippert Trainer

der Eisernen. „Das“, sagt Rohde,

„war mir nichts, obwohl er sagte,

was ich doch für ein perfekter

Spieler geworden sei und sein

Kapitän bleiben würde.“

Mit Rohde beginnt ein Zyklus,

der in regelmäßigen Abständen

Ex-Dynamos in die Wuhlheide

kommen lässt und die dort trotz

aller anfänglichen Aversionen

so was wie Publikumslieblinge

werden. Ralf Sträßer ist so ein

Typ, auf den ersten Blick eher

kein großer Sympathieträger

und ein Sonnyboy schon gar

nicht. Aber Sträßer macht das,

was er bei den Dynamos, mit denen

er sechsmal Meister geworden

ist, gelernt hat, nämlich Tore

zu schießen (immerhin

39 in 1444 Erstligaspielen),

eisern weiter. Dabei ist seine

Quote am

Ende noch deut-

als im Meister-

lich besser

team, aus

dem er kommt,

denn 19 Treffer in 45 Spielen

bedeuten einen Tore-Schnitt

von 0,42 pro Spiel. Ihm gelingt

zudem

das Kunststück, Tor-

der Oberliga zu

schützenkönig

werden. Dazu genügen ihm in

der Saison

1985/86 zwar ganze

14 Tore, aber um diese Leistung

ins Verhältnis zu setzen, zumal

die Eisernen gerade mal wieder

Aufsteiger

sind: Andreas Thom

geht mit zehn Treffern aus der

Saison, Matthias Sammer gar

nur mit acht. Sträßer schreibt

auch deshalb ein goldenes Kapi-

sto e, weil er

tel der Eisern-Historie, Olaf Seier wird

trotz Dynamo-

Vergangenheit

ein ganz großer

Unioner.

der einzige Unioner ist, der in

der höchsten Spielklasse Torwird.

Wofür Sträßerr eine ganze Bat-

schützenkönig

terie von reffern

benötigt,

schafft Mario Maek, als vierma-

mit den Dyna-

liger Titelträgerr

mos gekommen, mit einem, da-

ganz, ganz,

für allerdings einem

ganz außergewöhnlichen Treffer.

Es ist das Tor zum 3:2-Triumph

1988 in Karl-Marx-Stadt,

das in einem grandiosen Finale

den eigentlich zuvor schon

längst verspielten Klassen-

buchstäblich

erhalt in

letzter Sekunde doch

noch ermöglicht und

den Abwehrspieler

nicht nur zum Hel-

den

einer Nacht

macht.

Als Maek kommt, ist Olaf Seier

schon da. „Leo“, diesen Spitznamen

hat er schon beim BFC, dribbelt

und trickst, passt und

schießt sich auf Anhieb in die

Herzen der Fans. Der Mittelfeldmann,

mit 35 Einsätzen immerhin

in drei Spielzeiten im BFC-

Meisterkader, gewinnt mit seiner

offenen Art viele Sympathien,

er wird Leistungsträger und

ein Kapitän, der mustergültig anführt

und für den alle durchs

Feuer gehen. Mit 124 Erstligaspielen

schafft er es auf Rang 7

des ewigen Union-Einsatz-Rankings

und ist in der Alten Försterei,

so kann es auch gehen, inzwischen

viel besser gelitten als

einst im Sportforum.

Morgen lesen Sie: Eisern

fliegt der Bundesadler


22 SPORT BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019 *

BU Blindtext

BlindtextLorem

ipsum dolor sit

amet,consectetur

adipisici elit,

sed eiusmod

tempor incidunt

ut laboreetdolo

Die Fans feierten in

Aachen Marco

Reus und wollten

Selfies mit dem

BVB-Star.

Foto: dpa

„Oldie“ Reus geht jetzt voran

BVB-Profi ist mit seinen 30 Jahren der älteste Feldspieler beim DFB –und sehnt sich nach weiteren Titeln

Venlo – Der große Umbruch

beim DFB hat dafür gesorgt,

dass auf einmal Marco Reus

der Vater der Kompanie ist.

Mit seinen 30 Jahren ist der

Dortmunder beim EM-Quali-

Spiel in Weissrussland (morgen,

20.45, RTL) der älteste

Feldspieler im Team. Umso

mehr sehnt sich BVB-Kapitän

nach weiteren Titeln.

Mit seiner Spielfreude begeisterte

Reus nicht nur die Fans

beim Mini-Spiel in Aachen, wo

er beim 3:1 doppelt traf. Auch

der Aushilfs-Bundestrainer am

Spielfeldrand war zufrieden.

„Als Trainer macht es Spaß,

da zuzusehen“, sagte

Marcus Sorg (53). „Er ist

ein Spieler, bei dem

man den Unterschied

sieht, wenn er gesund

und spielfreudig ist. Mit

seiner Leichtigkeit, da ist er

auf einem sehr guten Weg“.

Gerade im Offensivbereich

herrscht im deutschen Team

großer Konkurrenzkampf. Neben

Reus hoffen Leroy Sané

(23), Serge Gnabry (23), Timo

Werner (23), Julian Draxler

(25), Leon Goretzka (24), Kai

Havertz (19) und Julian

Brandt (23) auf einen

Platz in der Startelf.

„Das ist doch gut so! Wir

hatten diese Situationen

nicht immer, dass der

Bundestrainer aussuchen

durfte. Es geht nach dem Leistungsprinzip,

die Besten sollen

spielen, danach muss sich jeder

richten und im Training Gas geben“,

sagt Reus. „Ich versuche

immer mein Bestes zu geben

und nach den zwei Wochen

Pause wieder an mein Leistungs-Limit

ranzukommen.“

Der Stürmer sieht sich als

Führungsspieler und Stammkraft.

„Wenn du hier einer der

Ältesten bist, im Klub der Spielführer

bist, dann musst du auch

in der Nationalelf vorangehen

und die Jungen mitziehen.“

Außerdem ist in der persönlichen

Titelsammlung noch

Platz. Ein Pokal-Sieg mit dem

BVB und viele verlorene Endspiele

stehen bisher zu Buche.

„Je näher das Ende der eigenen

Karriere rückt, desto intensiver

liegt das Augenmerk darauf. In

den nächsten zwei, drei Jahren

muss es jetzt dann auch mal

klappen“, sagt Reus.

Vor allem die verpasste Meisterschaft

im Duell mit den Bayern

in der Vorsaison wurmt den

Borussen noch. „Es tat richtig

weh, weil die Chance diesmal

einfach unglaublich groß war.“

Marcel Schwamborn

Webber: „Vettel tritt bald zurück“

Montréal –Seit 14 Rennen ist

Sebastian Vettel (31) sieglos und

wird auch im fünftenAnlauf mit

Ferrari scheitern, wenn nicht

noch ein Wunder passiert. Die

Folge: Schon vor dem 7. WM-

Lauf in Montréal (Sonntag,

20.10 Uhr,RTL) muss er sich gegen

Rücktrittgerüchte wehren.

„Ich habe nicht vor, aufzuhören“,

sagt Vettel. Doch ein guter

Bekannter ist sich da nicht so sicher:

Mark Webber (42). Der

Australier vermisst bei Vettel

den Siegeswillen, der ihn in ihren

fünf gemeinsamen Red-

Bull-Jahren alt aussehen ließ.

„Ich bin über Seb verwirrt“, sagt

Webber. „Manchmal ist erentspannt,

wenn er Zweiter oder

Dritter geworden ist. Das darf

man eigentlich nicht erwarten.“

Früher sei Vettel von Ehrgeiz

zerfressen gewesen. Jetzt sei er

zwar in manchenRennen „wirklich

aggressiv“, aber nach den

Niederlagen gegen Lewis Hamilton

(34) oder seinen jungen

Ferrari-Kollegen Charles Leclerc

(21) ganz anders. Webber:

„Ob er müde ist, kann Sebastian

nur selbst beantworten. Er ist

definitiv am Scheideweg seiner

Karriere, auch mental.“

Webber kennt Vettel genau.

Schon 2014, als der Vierfach-

Weltmeister bei Red Bull von

Jungspund Daniel Ricciardo

(29) geschlagen wurde, prophezeite

er: „Seb macht alles in jungen

Jahren. Er fährt seine WM-

Titel und seine Ergebnisse früh

ein, er wird früh Vater und ich

glaube, er wird früh zurücktreten.“

Oliver Reuter

Foto: Imago Images/ Stepehn Blackberry

Mark Webber (l.) interviewte Vettel nach seinem Sieg 2018 in Melbourne.


* BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

NACHRICHTEN

Neymar verpasst Copa

Fußball –Copa-America-

Aus für Brasiliens Superstar

Neymar (F.,27)! Beim 2:0-

Testsieg gegen Asienmeister

Katar zieht sich der Stürmer

von Paris St. Germain einen

Bänderriss zu –und verpasst

die Südamerika-Meisterschaft

(14. Juni -7.Juli)im

eigenen Land.

Toronto führtwieder

Basketball –Kanada

träumt vom ersten NBA-Titel!

Die Toronto Raptors gewinnen

beim amtierenden,

aber verletzungsgeplagten

Champion Golden State

Warriors 123:109 und führen

in der Final-Serie mit 2:1.

Wolf verstärkt Lok

Fußball –Ex-Profi und

Trainer Wolfgang Wolf (61)

wird neuer Sportdirektor

von Viertligist Lok Leipzig.

Wolf, Vater von Lok-Profi

PatrickWolf, erhält zunächst

einen Vertrag bis

2020.

Lasoggakassiertab

Fußball –Sportlich fraglich,

finanziell fürstlich! Ex-

HSV- und Hertha-Stürmer

Pierre-Michel Lasogga(27)

kassiert für seinen Wüsten-

Wechselzum Al-Arabi

Sports Club in Katar zwölf

Millionen Euro in dreiJahren

–netto!

Wagner fordertKlopp

Fußball –Trauzeuge fordert

Bräutigam: Die befreundetenTrainerDavid

Wagner und Jürgen Klopp

vereinbarten mit ihren

Klubs Schalke und Liverpool

ein Testspiel (6. August)

vor dem Saisonstart.

Mogul kauft AC Florenz

Fußball –US-Medienmogul

Rocco Commisso zahlt

170 Millionen Euro, übernimmt

von Lederwarenhersteller

Diego Della Valle den

toskanischen Erstligisten.

Commisso gehört bereits

US-Klub New York Cosmos.

Teenie stürzt Favoritin

Tennis –US-Amerikanerin

Amanda Anisimova (17) besiegt

bei den French Open

Titelverteidigerin Simona

Halep (27, Rumänien) in nur

68 Minuten mit 6:2, 6:4 ,fordert

im Halbfinale Australiens

AshleighBarty (23).

HAPPY BIRTHDAY

Anna Kurnikowa (Ex-

Tennisspierlin, Model)

zum 38.

Foto: AFP

Füchse singen sich

für Wetzlar warm

Gewinnspiel sorgt

für Lacher vor dem

Endspiel um Europa

Paris – Es gibt keinen Grund

für Roger Federer (37), sich

Sorgen zu machen. Nein. Er

hat einen Lauf, seit Herbst

2015 ist seine Bilanz gegen Rafael

Nadal (33) makellos: fünf

Duelle, fünf Siege. Der

Schweizer verspürt vor dem

Duell keinen Druck, versichert

er, denn: Mit dem Erreichen

des Halbfinals bei den

French Open, wo er, so der

Wettergott dies zulässt, am

Freitag zum 39. Mal auf seinen

spanischen Rivalen trifft,

„habe ich meine Erwartungen

bereits übertroffen.“

Es gibt freilich auch für Nadal

keinen Grund, sich Sorgen zu

machen. Nein. Er hat einen Lauf.

Auf roter Asche verlor er gegen

Federer zuletzt 2011 in Madrid,

Freddi Simak hatte sichtlich

Spaß bei der Aktion.

Berlin – Sing meinen Song –

oder so ähnlich. Damit die Bude

beim letzten Heimspiel der

Saison gegen Wetzlar (Sonntag,

15 Uhr) proppenvoll wird,

haben die Füchse Tickets verlost.

Wer gewinnen wollte,

musste reichlich musikalisches

Feingefühl beweisen.

und seine Bilanz gegen ihn in

Roland Garros ist makellos: fünf

Duelle, fünf Siege. Erst 2005 im

Halbfinale, danach 2006, 2007,

2008 und 2011 im Finale.

„Ich bin happy, gegen Rafa zu

spielen“, betont Federer dennoch:

„Wenn du auf Sand etwas

erreichen willst, dann ist es unvermeidlich,

dass du an irgendeinem

Punkt an ihm vorbei

musst.“ Die Frage ist nur: Wie?

„Es gibt immer eine Chance“,

sagt der Grand-Slam-Rekordsieger

(20), jedes Match muss

erst gespielt werden, bevor es

entschieden ist.“

Nadal könnte ja ein Problem

haben. Wie 2009, als der Spanier

in Paris im Achtelfinale an

Robin Söderling scheiterte –

und Federer später gegen Söderling

den Titel gewann.

Foto: Instagram

Der Spanier

Rafael Nadal (l.)

besiegte Roger

Federer bei den

French Open

fünfmal.

Federer: „Esgibt

immer eine Chance“

Giganten-Duell bei den French Open gegen Sandplatzkönig Nadal

Foto: dpa

Unter normalen Umständen

dürfte Federer in diesem Klassiker

wenig bis keine Chancen

haben: Nadal hat von 15 Begegnungen

gegen Federer auf der

roten Asche 13 gewonnen, das

kommt nicht von ungefähr.

.Insgesamt liegt Federer 15:23

zurück. Diesen Rückstand werde

er in diesem Leben wohl

nicht mehr aufholen können,

scherzte er. Zumal beide ohnehin

nicht so oft gegeneinander

gespielt haben seit 2004. Gegen

Novak Djokovic etwa trat Nadal

seit 2006 schon 54-mal an. Gerade

die Tatsache, dass Federer

und Nadal sich dann doch eher

selten auf dem Platz begegneten,

macht das Match am Freitag

erst recht besonders –wer

weiß, wie oft es noch dazu

kommt, gerade auf Sand.

SPORT 23

Freddi Simak stand mit Kopfhörern

auf den Ohren vor der Lilli-

Henoch-Halle. „Boom, Boom,

Boom, Boom“, schallte es aus seinem

Mund. Mit Wohlwollen war

der 90er-Jahre-Song der Vengaboys

zu erkennen. „Sänger werde

ich nicht mehr“, nahm

sich Simak selbst aufs

Korn.

Auch Bjarki Mar Elisson

machte mit, trällerte

„What is love“ von Haddaway.

Simon Ernst legte mit

„Griechischer Wein“ nach.

Wer einen der Songs erraten hatte,

konnte sich mit etwas Glück

freien Zugang zum Wetzlar-

Spiel sichern. Sorgen, dass der

Fuchsbau zum Saison-Abschluss

leer bleibt, müssen sich

die Hauptstadt-Handballer ohnehin

nicht machen.

Denn selbst ohne die Frei-Tickets

läuft der Verkauf auf

Hochtouren. Die Partie gegen

die HSG Wetzlar ist schließlich

die letzte Chance, um sich

für Europa zu qualifizieren.

Dass die Füchse im

nächsten Jahr wieder eine

bedeutendere Rolle spielen

wollen, unterstrich der für

zwei Jahre wiedergewählte

Präsident und CDU-Politiker

Frank Steffel. „Wir wollen wieder

oben angreifen und für unsere

Fans einen von drei Titeln

gewinnen!“

CAP

Alexander Zverev (22) war

sichtlich unzufrieden.

AlexZverev

gegen Djokovic

chancenlos

Paris –Wieder kein Grand-

Slam-Halbfinale!Das Regen-

Chaos vom Vortag war weg,

aber Deutschlands Tennis-

Star Alexander Zverev (22)

ging bei den French Open in

Paris trotzdem im Viertelfinale

unter! Gegen die erneut

großartig aufspielende Nummer

eins der Welt, Novak

Djokovic (32), war der Hamburger

chancenlos, verlor

glatt in drei Sätzen nach nur

2:09 Stunden mit5:7, 2:6, 2:6.

„Es ist wichtig, in entscheidenden

Situation die Konzentration

zu bewahren“, erklärt

der Serbe sein Erfolgsrezept.

Ein Ratschlag, den

der immer wieder mit seinen

Emotionen kämpfende Zverev

sich durchaus zu Herzen

nehmen könnte.

Djokovic, der bereits im

Achtelfinale den zuletzt

stark aufspielenden Sauerländer

Jan-Lennard Struff

keine Chance gelassen hatte,

trifft in seinem35. Halbfinale

bei einem der vier wichtigsten

Turniere bereits heute

auf den Österreicher Dominic

Thiem, der den Russen

Karen Chatschanow mit 6:2,

6:4, 6:2 besiegte.

NovakDjokovic (32) freut sich

über den Einzug ins Halbfinale.

Fotos: AFP,dpa


24 SPORT

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Vehanen klaut Eisbären Goalie-Talent

Ex-Keeper traut dafür Neuzugang Sebastian Dahm eine starke Saison zu

Berlin – Er war DIE Identifikationsfigur

bei den Eisbären,

bevor er nach der Saison

2017/18 seine Karriere in Berlin

beendete: Torwart Petri

Vehanen (41). Der coole

Finne sicherte den

Bären mit seinen irren

Paraden so manchen

Sieg und verabschiedete

sich mit einem

tollen Play-off-

Kampf gegen Red Bulll

München als Vizemeister

aus der Hauptstadt. Doch

jetzt ist er zurück, als Goalie-

Trainer beim Eisbären Development

Camp.

„Mir geht’s richtig gut, ich freue

mich wieder in Berlin zu sein“,

erzählt der Nordmann im KU-

RIER-Gespräch, gibt aber auch

zu: „In Finnland ist es zurzeit

richtig anstrengend.“

Petris Tag beginnt morgens

beim Training der Profis von

Rauman Lukko, seinem Heimatverein,

zu dem er nach seinem

Karriereende als Goalie-

Coach zurückkehrte, und endet

abends mit dem Training der

Nachwuchskeeper. „Das sind

fast immer lange Tage“, seufzt

der Publikumsliebling und erinnert

sich: „Als Spieler war jedenfalls

weniger zu tun.“

Eine Rückkehr aufs Eis

kommt für Vehanen aber

nicht infrage. „Ich habe

zu Hause noch ein Paket

mit brandneuen

Torwart-Utensilien,

aber das habe ich

nicht geöffnet.“ Der Oldie

ist da ganz realistisch:

„Mir ist ja klar, dass ich

nach einem Jahr Pause überhaupt

nicht mehr das Niveau

von damalshabe.“

Da genießt der Finne lieber

Abschied als Vize-Meister: Im April 2018

stand Vehanendas letzte Mal im EHC-Tor.

die Zeit in Berlin –und hat für

sein Team in Rauma ein ganz

besonderes Mitbringsel: Nachwuchs-Goalie

Tobias Ancicka!

Der 18-Jährige, der auf der

Shortlist zur kommenden

NHL-Draft steht, folgt der Eisbären-Größe

in den hohen Norden,

soll vom fantastischen Jugendsystem

der Finnen profitieren

und schon bald ganz

groß rauskommen. „Rauma ist

ein wirklich guter Ort für junge

Spieler, vor allem für Torhüter“,

schwärmt Vehanen. Die

Mannschaft steht in der finnischen

Liga zwar hinter den Elite-Teams

Oulun Kärpät und

Tappara, spielte zuletzt aber

fast immer in den Play-offs.

Doch wenn Petri nicht

mehr selbst aktiv werden will

und den Bären die guten Torhüter

stibitzt –wer soll denn

dann den Kasten sauber halten?

Neuzugang Sebastian

Dahm! Den findet der Finne

nämlich richtig gut: „Ich

kann mich an ihn erinnern,

als er noch in Iserlohn gespielt

hat –dawar er echt

stark.“ Na dann ist ja alles

gut.

MOH/PAE

Ex-Eisbär Petri Vehanen (42)

hält große Stückeauf Goalie-

Talent Tobias Ancicka (18).

Fotos: City-press

KontaKte

Girl desTages :Samy Hot

Hallo mein Süßer.Ich

bin SamyHot und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit mit

mir.

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Sie für ihn

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

14 -6

Uhr

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier

Berlin – Reif, reifer, Alba!

„Besser kann es für den Moment

nicht sein“, freut sich

Manager MarcoBaldivor dem

vielleicht schon entscheidenden

dritten Spiel bei den EWE

Baskets Oldenburg (Sonntag,

15 Uhr, Sport1). „Wir bleiben in

unserer Spur. Das war in dieser

Saison nicht immer so. Da

sieht man, wie ein Team im

Laufe einer Saison reifen

kann“, erklärt Baldi den abgezockten

79:68-Heimsieg

gegen Oldenburg,

der Alba eine 2:0-

Führung in der

Best-of-Five-Serie

bescherte.

Point Guard Martin

Hermannsson (24) stellt

klar: „In dieser Phase ist der

Kopf wichtiger als der Körper.“

Beste Voraussetzungen

also, um den vom Manager angesprochenen

EntwicklungsprozessamSonntag

erneut zu

beweisen und das Finale perfekt

zu machen.

Foto: Engler

Alba Abgezockt

ins große Finale

Willensstark:Hermannsson setzt

sich gegen zwei Gegner durch.


BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

BERLIN-RÄTSEL 25

Wortteil:

alt

Rufname

der

Taylor†

Dickblattpflanze

besondere

Begabung

Kränkung

Initialen

von US-

Filmstar

Pitt

Zeichen

unauffällig

Nebenmeer

des

Atlantiks

äußerer

Teil

eines

Buchs

Beinteile

Romanfigur

von

Twain

Stadt in

Piemont

Beifallsruf

Vernunft

Rufname

Schwarzeneggers

Frauenkurzname

Existenz

ein

Kunstleder

alter Vorn.

Name

von

der

Myanmar Hamann†

Sohn

(latein.)

6

russ.

Zupfinstrument

Opernfigur

bei

Wolf-

Ferrari

Schrulle

chin.-

sibir.

Grenzstrom

Urkundsjurist

US-

Autor

(Leon)

gerade

erst

weibl.

Prinzip

(chin.

Philos.)

Jahrgeld

für

Fürsten

Zeitung

arab.

Küstensegelschiff

vorteilhaft

Düngemittel

mildtätig

Beurteilung

eines

Stücks

Pelzart

LÖSUNGSWORT:

4

griech.

Vorsilbe:

zwei

Tätigkeitswort

Halbaffe,

Wollmaki

Lappenzelt

2

weibl.

Nachkomme

Festplatz

in München

Überziehungskredit

(Kw.)

Ruinenstätte

in Syrien

Tochter

des

Kadmos

(Sage)

Lederpeitsche

Hautpflegemittel

Erdaushub

Gewebeart

Unterhaltung

(engl.)

10

Männername

Eigenname

der

Eskimos

Getreidespeicher

längster

Strom

Afrikas

engl.:

eingeschaltet

Segelschnurtau

chem.

Zeichen

für

Cäsium

8

Werk

von

Goethe

dt.

Krimiautor

Viehunterkunft

Hauptstadt

von Myanmar

Wohnzins

von geringer

Wassertiefe

3

,weiße

Ameise’

ägypt.

Schlangengöttin

Keimzelle

oberbayer.

Gewässer

Papageien

Neuseelands

Meeresstraße

französisch:

Osten

Wissen,was

Appgeht!

Gratis: Täglich zum Feierabend

das Wichtigste des Tages direkt

auf Dein Smartphone.

türk.

Anrede

(Herr)

Reizstoff

im Tee

Getreideschalen

Entwicklungsstufe

Bindungsmittel

Handmähgerät

Gebirgsgewässer

vervollständigen

Initialen

der

Graf

Melde Dich jetzt an: berliner-kurier.de/whatsapp

Kfz-Z.

Gelsenkirchen

Schauspiel

von

Goethe

Staat in

Vorderasien

Mengenbezeichnung

Dachbodenraum

Plätze

im Parlament

Waffenlager

Mutter

der Nibelungenkönige

Anrede

und

Titel in

England

Abk.:

circa

Kfz-Z.

Wiesbaden

französische

Käseart

dt.

Presseagentur

(Abk.)

Ablagerungsgestein

Männerkurzname

(engl.)

Tiergruppe

Staatsdiener

Keilschwanzsittich

Ritterrüstung

Jubelwelle

im

Stadion

(La ...)

ugs.:

Rauschgift

Kerzenmaterial

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

1

altgriech.

Stadt in

Lucania

(Italien)

11

Beweis

der Abwesenheit

österr.

Dichter

†1926

letzte

Etappe

BK-ta-sr-22x29-1966

veraltet:

Fürstengeliebte

waagerechte

Segelstange

Fluss

in

Schl.-

Holstein

Manege

12

schweiz.

Kanton

Gaststättenart

Weltmeer

Weinstöcke

latein.:

Göttin

einer

der drei

Flüsse

d. Passau

russ.

Parlament

gezeichnete

Bildergeschichte

9

Auflösung von gestern

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

7

Abk.:

Nordwest

Gezeitenstrom

Verhältniswort

eh. Filmgesellschaft

(Abk.)

scherzhaft:

US-

Soldat

Abk.:

Lufthansa

T E C H K R

D U R CHO HE E I N ALTL NIE D ET R

N W F E

D E K AN N O

R IT D O S U J

D A O K S O N AB R

E P O N Y S E T

C A L L A S

BLA R I

K O S TI E R

M E SSLIN E

G AR R N

S E VI I

B S

C H I C H

A E N G E

U N O EN

E S T L AH D

R ILA E T L

AT U P T RE I UCAS M P

S R T EP G I A

N A M B R D

L E I M M O F A D

K O N D IL T ONITOR R K A EL

F U B E I S

L O B S S L U R S

TEN A P A H B A U

N A K K EI R E I

I E D E W L D J

ZORNAUSBRUCH

botan.:

Angelika

Geschäfte

tätigen

Nadelbaum

d.

Mittelmeers

5

Kfz-Z.

Freiberg

Kfz-Z.:

Kempten

L

E

F

REITAG

W

A

I

HLE

T

S

O

LLA

Z

I

M

IER

S

M

A

BTAKELN

A

A N

T

O E L

ELBAU R

I

E N

N

KE

M

Hochruf

Teil des

Bruchs

(math.)

L A

U N I E RE T

ET I N

M D B

S E H R

H V O U

T S E M N

PIESS A E N E

R OOR C

L K

W S E

D F

R I G A

M N A G EFUEHL N

U FARE

T S TE

B A S

C E

H E

V S E N S

S O K O

T O T A L

D

ES


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 Kontraste 5.30 ZDF-Morgenmagazin.

Moderation: Wolf-Christian Ulrich,

Harriet von Waldenfels, Mitri Sirin

9.05 Live nach Neun 9.55 Sturm der

Liebe 10.45 Meister des Alltags. Moderation:

Florian Weber 11.15 Wer weiß

denn sowas? Moderation: KaiPflaume

12.00 Tagesschau 12.15 ARD-Buffet

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.00 Tagesschau

16.10 Die Tierärzte –Retter mit

Herz DasGlück dieser Erde...

17.00 Tagesschau

17.15 Brisant

18.00 Quizduell

Show.Kandidaten: Karl Dall,

Jochen Busse

18.50 Quizduell

Show.Kandidaten:Simone Kowalski,

Toni Dreher-Adenuga

20.00 Tagesschau

5.10 hallo deutschland 5.30 ZDF-Morgenmagazin9.05Volle

Kanne –Service

täglich. Alternativen zur Holzkohle /

Armin Roßmeiers Urlaubsküche –

Griechischer Sommersalat/ Donald

Duck feiert 85. Geburtstag 10.30 Notruf

Hafenkante 11.15 SOKO Stuttgart

12.00 heute 12.10 drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Musik ist Mord. Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

Magazin

18.00 BJSOKOWien

Außer Kontrolle. Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJBettys Diagnose

Weiße Mäuse.

Krankenhausserie

5.25 Exclusiv 5.35 Explosiv –Das Magazin

6.00 Guten Morgen Deutschland.

Moderation: Susanna Ohlen, Angela

Finger-Erben, Maurice Gajda 8.30 Gute

Zeiten, schlechte Zeiten 9.00 Unter

uns 9.30 Alles was zählt 10.00 Der

Blaulicht-Report 11.00 Der Blaulicht-

Report 12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Mensch Papa! Väter allein

zu Haus Doku-Soap

16.00 Vorher Nachher –Dein

großer Moment Doku-Soap

17.00 B Freundinnen–Jetzt erst

recht Unterhaltungsserie

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten,schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Matthias Killing, Alina Merkau 10.00 Im

Namen der Gerechtigkeit –Wir kämpfen

für Sie! Mit Alexander Hold, Stephan

Lucas, Alexander Stephens, Isabella

Schulien 11.00 Im Namen der Gerechtigkeit

– Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte imEinsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.30 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

18.00 Endlich Feierabend!

Magazin

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.Rateteam: Hella von

Sinnen, Mike Krüger,Wigald

Boning, Bülent Ceylan

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.10 Mike &Molly 5.30 Mom 6.00 Two

and aHalf Men 6.35 Two and aHalf

Men 7.00 The Big Bang Theory 7.45 The

Big Bang Theory 8.35 The Middle 9.30

Fresh off the Boat 10.20 Mike &Molly

10.45 How IMet Your Mother 11.40 2

Broke Girls 12.05 2Broke Girls 12.30

Mom

13.00 B Twoand aHalf Men

13.55 B Twoand aHalf Men

14.20 B The Middle

14.50 B The Middle

15.15 B The Big Bang Theory

Die Feiertags-Zusammenfassung

/Die Neuvermessung der

Liebe. Comedyserie

16.05 B The Big Bang Theory

Der Emotionen-Detektor /Die

Charlie-Brown-Gleichung

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

El Barto /How IWet Your Mother.Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15 TV-KOMÖDIE

Zimmer mit Stall

Sophie (Aglaia Szyszkowitz, l.) will

die Pension modernisieren, zum

Leidwesen von Dauergast Barthl

(Friedrich von Thun, r.).

20.15 SPORT

Fußball: Weltmeisterschaft

Claudia Neumann und Sven Voss berichten

von der Vorrunde der Weltmeisterschaft

der Frauen mit dem

Spiel Frankreich gegen Südkorea.

20.15 SHOW

Let's Dance

Wenn die Promis tanzen, sind die

Juroren Jorge González, Motsi Mabuse

und Joachim Llambi (v.l.n.r.)

fast alle Feuer und Flamme.

20.15 SHOW

111 Knallerpärchen!

Liebe kann so schön sein –aber

manchmaleben auch nicht.Die Sendung

zeigt 111 ungewöhnliche Pärchen

vor der Kamera.

20.15SCI-FI-FILM

Der Marsianer –Rettet Mark Watney

Der Astronaut Mark Watney (Matt

Damon) hat ein großes Problem: Er

wurde von seiner Crew auf dem

Mars zurückgelassen.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJICZimmer mit

Stall –Tierisch gute Ferien (2)

TV-Komödie,D2019. Mit Aglaia

Szyszkowitz, Friedrich von

Thun, Carolin Garnier.Regie:

Ralf Huettner

21.45 Tagesthemen

22.00 HBJICTatort

Der Wüstensohn. TV-Kriminalfilm,

D2014. Mit Miroslav

Nemec, Udo Wachtveitl, Samir

Fuchs. Regie: Rainer Kaufmann

23.30 BJICSchutzpatron.

Ein Kluftingerkrimi

TV-Kriminalfilm, D2016. Mit

HerbertKnaup, Margarete Gilgenreiner.Regie:

Lars Montag

1.00 Tagesschau

1.10 BJICZimmer mit

Stall –Tierisch gute Ferien (2)

TV-Komödie, D2019. Mit Aglaia

Szyszkowitz, Friedrich von

Thun, Carolin Garnier

2.45 BJICSchutzpatron.

Ein Kluftingerkrimi

TV-Kriminalfilm, D2016. Mit

HerbertKnaup, Margarete Gilgenreiner,Jockel

Tschiersch

4.15 ttt –titel, thesen, temperamente

SRTL

14.10 Inspector Gadget 14.40 Dennis &

Fletscher 15.25 Tomund Jerry 15.50

Hotel Transsilvanien 16.20 Zig &Sharko

16.45 Ninjago –ImLand der Drachen

17.15 Voll zu spät! 17.40 Inspector

Gadget 18.10 Dennis & Fletscher –

Blämtastisch! 18.40 Woozle Goozle

19.10 Tom und Jerry 19.40 Angelo!

20.15 ^ Robots. Animationsfilm, USA

2005 21.55 Columbo 0.00 Infomercials

3SAT

13.00 ZIB 13.15 Urlaub in der Fränkischen

Schweiz. Dokumentarfilm, D

2016 14.45 Der Südwesten von oben

20.15 Fußball: Weltmeisterschaft

der Frauen Vorrunde, GruppeA:

Frankreich –Südkorea.

Aus dem Parc des Princes in

Paris (F)

23.00 heute-show

Nachrichtensatire

23.30 aspekte

Volksparteien in der Krise /

Sachbuch über den Fall „Theranos”

–Die Hochstaplerin Elizabeth

Holmes /„GRM”–Sibylle

Bergs aktueller Roman/Carlos

Santana mit neuem Album /

Alice Aycock im Sprengel-Museum

/Das knallharteGeschäft

der Oper.

Zu Gast: Sibylle Berg, Aurora

0.15 heute+

0.30 Neo Magazin Royale

Show.ZuGast: Gina Lückenkemper

1.15 B Starsky und Hutch

Am Rande des Wahnsinns /

Vermisst: Der Hauptzeuge.

Krimiserie

2.55 BJIESOKOWien

Außer Kontrolle. Krimiserie

3.40 BJISOKOStuttgart

Todund Taube. Krimiserie

18.30 nano 19.00 heute 19.20 Kulturzeit

20.00 Tagesschau 20.15 Allergien

auf dem Vormarsch 21.00 makro 21.30

auslandsjournal extra 22.00 ZIB 2

22.25 ^ Spurlos –Die Entführung der

Alice Creed. Thriller, GB2009 0.00

Zapp 0.30 10vor10 1.00 extra 3

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24: 18.35 ^ Peter Hase.

Animationsfilm, USA/AUS 2018 Sky Action:

20.15 ^ Gringo. Actionkomödie,

USA/AUS 2017 Sky Cinema Hits: 20.15

^ Star Wars: Die letzten Jedi. Actionfilm,

USA2017 Sky Cinema+24: 21.55 ^

Love, Simon. Drama, USA 2018 Sky

20.15 Let's Dance

Show.Kandidaten: Ella Endlich

und Valentin Lusin, Nazan

Eckes und Christian Polanc,

Pascal Hens und Ekaterina

Leonova, Benjamin Piwko und

Isabel Edvardsson.

Jury: Joachim Llambi, Motsi

Mabuse, Jorge González.

Moderation: Victoria Swarovski,

Daniel Hartwich

23.15 Exclusiv spezial

Magazin. Let's Dance

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 Willkommen bei Mario Barth

Die Personality-Show.ZuGast:

Silbermond, Fernanda Brandao,

Maxi Gstettenbauer

1.30 Willkommen bei Mario Barth

Die Personality-Show.ZuGast:

Patrick Duffy,Sarah Nowak

2.40 Let's Dance

Show.Kandidaten: Ella Endlich

und Valentin Lusin, Nazan

Eckes und Christian Polanc,

Pascal Hens und Ekaterina

Leonova, Benjamin Piwko und

Isabel Edvardsson.

Jury: Joachim Llambi, Motsi

Mabuse,Jorge González

Action: 22.10 ^ The Cured. Horrorfilm,

F/IRL 2017 Sky Cinema+1: 22.50 ^ The

Nun. Horrorfilm, USA 2018 Sky Cinema+1:

0.30 ^ Slender Man. Horrorfilm,

USA2018 Sky Cinema+24:1.15 ^ Meg.

Sci-Fi-Film, USA2018

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Wie geht das? 12.00

Brisant 12.25 In aller Freundschaft

13.10In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte 14.00 NDR//aktuell 14.15 die

nordstory 15.15 Werweiß denn sowas?

16.00 NDR//aktuell 16.20 Mein Nach-

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 111 Knallerpärchen!

Show

22.20 Genial daneben

Show.Mit Hella von Sinnen,

Wigald Boning, Chris Tall, Bastian

Pastewka, Martin Rütter

23.20 Knallerfrauen

Show.Sketch-Comedy mit

Martina Hill

23.50 Knallerfrauen

Show

0.20 Switch Reloaded

Show

0.50 Switch Reloaded

Show

1.20 Sechserpack

Show.Gefühlsecht

1.45 Sechserpack

Show.InArbeit

2.10 Sechserpack

Show.Landleben

2.35 Die dreisten Drei –Die

Comedy-WG Show

2.55 Die dreisten Drei –Die

Comedy-WG Show

3.15 Die dreisten Drei –Die

Comedy-WG Show

3.40 Sechserpack

Show

4.00 Sechserpack

mittag 17.10 Seehund, Puma & Co.

18.00 Ländermagazine 18.15 Hofgeschichten

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 die

nordstory 21.15 Die Clever-Camper

21.45 NDR//aktuell 22.00 NDR Talk

Show 0.15 Der deutsche Michel

WDR

11.05 Leopard, Seebär &Co. 11.55 Guadalquivir

–Der große Fluss 12.45 aktuell

13.05 Planet Wissen 14.05 Erlebnisreisen

14.15 ^ Utta Danella: Eine

Nonne zum Verlieben. TV-Liebesdrama,

D2010 15.45 aktuell 16.05 Hier und

heute 18.00 WDR aktuell /Lokalzeit

18.15 2für 300 18.45 Aktuelle Stunde

19.30 Lokalzeit 20.00 Tagesschau

20.15 BCEDer Marsianer –

Rettet Mark Watney

Sci-Fi-Film, USA2015. Mit Matt

Damon, Jessica Chastain, Kristen

Wiig. Regie: Ridley Scott

23.10 BCE300: Rise of an

Empire Actionfilm,USA 2014.

Mit Sullivan Stapleton, Eva

Green, Lena Headey.Regie:

Noam Murro. Um einem tödlichen

Virus zu entkommen,

fahren Brian und seine Freunde

zu einem abgelegenen Surferstrand.

1.05 BCECarriers

Horrorthriller, USA2009. Mit

Chris Pine, Lou Taylor Pucci,

Piper Perabo. Regie: David

Pastor,ÀlexPastor

2.25 Watch Me –das Kinomagazin

2.45 BCESawV

Horrorfilm, USA/CDN 2008.

Mit Tobin Bell, Costas Mandylor,Scott

Gordon-Patterson.

Regie: David Hackl

4.10 E Man-Thing

Horrorfilm, USA/D/AUS 2005.

Mit Matthew Le Nevez, Rachael

Taylor.Regie: Brett Leonard

20.15 A3 –Die Diva mit zwölf Spuren

21.00 Der Vorkoster 21.45 aktuell

22.00 Kölner Treff 23.30 Satireshow

Spezial: Florian Schroeder wählt Peer

Steinbrück 0.30 Kölner Treff

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 13.55 ^ Der

weite Himmel. Western, USA1952 16.15

Neben-, gegen-, miteinander: Deutschfranzösische

Geschichten 16.45

X:enius 17.10 DasVereinigte Königreich

von oben –Geschichte(n)einesStaates

17.40 Grenzenloses Frankreich

18.35 Die verrückte Welt derHörnchen

19.20 Arte Journal 19.40 Re: 20.15 ^

Hanne. TV-Drama, D2018 21.45 Africa

Rising. Dokumentarfilm, D2019 23.15


FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.15 Achtung Kontrolle! 6.00 Withouta

Trace 6.45 The Mentalist 7.40 Blue

Bloods –Crime Scene New York 8.35

Blue Bloods –Crime Scene New York.

Die blutige Spur 9.25 Navy CIS: L.A.

Russisch Roulette 10.20 Navy CIS. Der

größte Köder 11.15 Without aTrace. Altlasten

12.05 Numb3rs. Der Maulwurf

13.05 B Castle

Krimiserie

14.00 B The Mentalist

Wahrheit tut weh. Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Der zweite Maulwurf.

Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Die Verlobten. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

Magazin. TopEistrends 2019

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

„Roof”, Scharbeutz

18.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft. Neues

Leben. Arztserie 9.45 In aller Freundschaft.Aus

dem Gleichgewicht.Arztserie

10.30 Rote Rosen 11.20 Sturm der

Liebe12.10Tierärztin Dr.Mertens. Über

den Wolken. Tierarztserie

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Kroatische Köstlichkeiten

14.00 Land und lecker

14.45 Tim Mälzer kocht!

15.15 Die Sonnenmenschen von

Tokelau

Drei Südseeinseln gründen den

ersten Solarstaat der Welt

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

17.05 Giraffe, Erdmännchen &Co.

18.00 rbb UM6

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.30 Thüringen-Journal 6.00 Brisant

6.40 nano 7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm

der Liebe 8.50 In aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte 9.40 Paarduell 10.30

Elefant, Tiger &Co. 11.00 MDR um elf

11.45 In aller Freundschaft 12.30 Utta

Danella –Die Hochzeitauf dem Lande.

TV-Liebesdrama, D2001

14.00 MDR um zwei

15.15 Wer weiß denn sowas?

Show.ZuGast:Eva Padberg,

Lena Gercke

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Köstliche Eier.Mit

Christian Henze (Profikoch)

17.45 aktuell

18.10 Brisant

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Elefant, Tiger &Co.

5.15 Der Trödeltrupp –Das Geld liegt im

Keller 6.00 Der Trödeltrupp –Das Geld

liegt im Keller 7.00 Die Kochprofis –

Einsatz am Herd 8.00 Frauentausch

10.00 Frauentausch. Heute tauschen

Melanie (31)und Manuela (45)die Familien

12.00 Die Geissens – Eine

schrecklich glamouröse Familie!

13.00 Die Geissens –Eine

schrecklich glamouröse Familie!

Doku-Soap. Himmelhoch

jauchzend in Phuket

14.00 Die Wollnys –Eine schrecklich

große Familie! Doku-Soap

15.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ... Doku-Soap

16.05 Hilf mir! Jung, pleite,verzweifelt

... Doku-Soap

17.00 News

17.10 Krass Schule –Die jungen

Lehrer Doku-Soap

18.05 Köln 50667

Doku-Soap

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap

6.55 CSI: Vegas 7.45 Verklag mich

doch! 8.50 Verklag mich doch! 9.50

Verklag mich doch! 10.55 Mein Kind,

dein Kind – Wie erziehst du denn?

Viola vs. Heidi 12.00 Shopping Queen.

Motto inMünster: Du rockst das! Begrüße

die sonnige Jahreszeitmit einem

neuen trendigen Rock!

13.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

14.00 Mein Kind, dein Kind –Wie

erziehstdudenn? Doku-Soap

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise

Doku-Soap. Tag5:Finale

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner –Wer

ist der Profi? Doku-Soap

20.00 Prominent!

Magazin

20.15KRIMISERIE

Elementary

Diese beiden lösen den Fall auf

jeden Fall: Detektiv Sherlock Holmes

(Jonny Lee Miller, r.) und Dr.

Joan Watson(Lucy Liu, l.).

20.15 PORTRÄT

Harald Juhnke–that's life

Zum 90. Geburtsag: ein Porträt des

Berliner Schauspielers und Entertainers

Harald Juhnke, mit all seinen

Höhe- und Tiefpunkten.

20.15SHOW

Die Schlager desMonats Mai

Bernhard Brink kennt sich in seinem

Lieblingsgenre bestens aus

und präsentiertdas Neuste aus der

Welt des Schlagers.

20.15 ABENTEUERFILM

PrinceofPersia–Der Sand der Zeit

Der junge Prinz Dastan (Jake Gyllenhaal)

gelangt in den Besitz eines

magischen Dolches, mit dem sich die

Zeit manipulierenlässt.

20.15KRIMISERIE

Law&Order: Special Victims Unit

Detective Amanda Rollins (Kelli

Giddish) und das SVU-Team ermitteln

im Fall der rechtspopulistischen

Martha Cobb.

20.15 BCEElementary

Overkill. Krimiserie

21.15 BCENavy CIS

Die Wildkatze. Krimiserie. Der

FBI-Agent Fornell wird in einem

Drive-in-Restaurant beschossen.

In Notwehr erschießter

seinen Angreifer.

22.15 BCENavy CIS

Neues Geld. Krimiserie

23.15 BCENavy CIS: L.A.

Um die Ecke gedacht.

Krimiserie

0.10 BCENavy CIS: L.A.

Im Herzen der Stadt.Krimiserie

1.05 BCENavy CIS

Die Wildkatze. Krimiserie

1.45 BCENavy CIS

Neues Geld. Krimiserie

2.30 BCENavy CIS: L.A.

Im Herzen der Stadt.Krimiserie

3.10 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen Mord in der

Nachbarschaft. Mysteryserie

3.50 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen Blut auf den

Gleisen. Mysteryserie

4.30 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen

Herzhandel. Mysteryserie

20.15 Harald Juhnke–that's life

Porträt.Ein Mann mit Höhen

und Tiefen

21.45 rbb24

22.00 Krömer feiert Harald

Juhnke Show

22.45 I Der Papagei

Komödie, D1992. Mit Harald

Juhnke, Dominic Raacke,

Veronica Ferres. Regie: Ralf

Huettner

0.15 Willkommen im Club

Show.Ein Abend mit Harald

Juhnke. Mit The Rubettes, Ofra

Haza, Peter Kraus, Klaus Hoffmann,

Heidi Brühl, Evelyn

Gressmann, Uwe Friedrichsen

1.10 Willkommen im Club

Show.Ein Abend mit Harald

Juhnke. Mit Daliah Lavi, Howard

Carpendale,Helen Schneider,AlBano

&Romina Power,

Engelbert,Carmen Nebel

2.05 Kontraste

Magazin

2.35 Abendshow

Magazin

3.20 zibb

4.15 Gartenzeit

Magazin

20.15 Die Schlager des Monats

Mai

21.45 aktuell

22.00 Riverboat

Talkshow.ZuGast:HelgaPiur,

Ben Zucker,Jana Ina Zarrella,

AntoineMonot jr., RobertMarc

Lehmann, Mike Mohring,

Alexander-Klaus Stecher

0.00 MDR Kultur –Filmmagazin

Magazin

0.15 BJIEMankells

Wallander:Abschied

TV-Kriminalfilm, S/D 2013. Mit

Krister Henriksson,Charlotta

Jonsson, Leonard Terfelt.

Regie: Lisa Ohlin

1.45 Realitäten –von jeder ein

bisschen

Dokumentation

2.15 Elefant, Tiger &Co.

Geschichten aus dem Leipziger

Zoo

2.40 Tierisch, tierisch

DasTiermagazin des MDR

3.05 Quickie

Dasschnelle Quiz

3.30 SachsenSpiegel

4.00 Sachsen-AnhaltHeute

4.30 Thüringen-Journal

20.15 BCEPrince of

Persia –Der Sand der Zeit

Abenteuerfilm, USA2010. Mit

Jake Gyllenhaal, Gemma Arterton,

Ben Kingsley.Regie: Mike

Newell

22.30 BCELara Croft –

Tomb Raider: Die Wiege des

Lebens

Actionfilm, USA/D/J/GB/NL

2003. Mit Angelina Jolie,

Gerard Butler,Noah Taylor.

Regie: Jan de Bont

0.45 BCEDoom –Der Film

Horrorfilm, GB/CZ/D/USA

2005. Mit Karl Urban, Rosamund

Pike, Dexter Fletcher.

Regie: Andrzej Bartkowiak

2.45 BCEPrince of Persia:

Der Sand der Zeit

Abenteuerfilm, USA2010. Mit

Jake Gyllenhaal, Gemma Arterton,

Ben Kingsley.Regie: Mike

Newell

4.25 BCELara Croft –

Tomb Raider: Die Wiege des

Lebens

Actionfilm, USA/D/J/GB/NL

2003. Mit Angelina Jolie,

Gerard Butler,Noah Taylor

20.15 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Überzeugungskrieg.Krimiserie

21.10 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Schwarzund Weiß. Krimiserie

22.10 BJIELaw&Order:

Special Victims Unit

Falsche Fährten. Krimiserie

23.05 BJCEChicagoP.D.

Zu spät. Actionserie

0.00 vox nachrichten

0.20 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Skrupellos

1.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliches Verlangen

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Tödliche Substanzen

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

In der Falle

3.30 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokument des Todes

4.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Verhängnisvolle Familienbande

20.00

Tracks 0.00 25 Jahre Time Warp 1.55

Arctic Monkeys und TwoDoor Cinema

Club beim Southside Festival 2018

KIKA

8.05 Der kleine Rabe Socke 8.30 Kleine

Prinzessin 8.55 Nele &Nora 9.15 Ene

Mene Bu 9.25 Ich bin Ich 9.40 Kleiner

Roter Traktor 10.09 Kikaninchen 10.15

Coco 10.40 Mouk, der Weltreisebär

11.00 logo! 11.10 Bobby &Bill 11.35

Käpt'n Flinn und die Dino-Piraten 12.00

Der kleine Nick 12.30 The Garfield

Show 12.55 DasGreen Team 13.20 Lassie

13.40 Die Pfefferkörner 14.10

SchlossEinstein 15.00 H2O –Plötzlich

Meerjungfrau 15.45 Sherlock Yack

16.25 Zoom –Der weiße Delfin 16.50

Hexe Lilli 17.35 Die Abenteuer des jungen

Marco Polo –Reise nach Madagaskar

18.00 Mascha und der Bär 18.10

Super Wings 18.35 Beccas Bande –Mit

Mut wird alles gut! 18.50 Sandmännchen

19.00Lassie 19.30Die beste Klasse

Deutschlands 20.35 Triff...

NTV

Stündlich Nachrichten 10.05 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber –Test 15.40

Telebörse 15.55 Formel 1: Großer Preis

von Kanada Das1.Freie Training 17.30

Auslandsreport 18.20 Telebörse 18.35

Ratgeber –Die Reportage 19.10 Top

Gear: The Races 19.55 Formel 1: Großer

Preis von Kanada Das2.Freie Training

21.35 PS –Reportage 22.10 Die Macht

der Technik 23.15 Telebörse 23.30 Deluxe

0.25 David Beckham –Abenteuer

Amazonas

SPORT1

14.00 Teleshopping 14.30 Yukon Gold

15.30 Alone 16.30 Storage Wars –Die

Geschäftemacher 17.30 Yukon Gold

18.30 Storage Hunters 20.00 Die PS-

Profis –ImEinsatz 21.00 Die PS-Profis

–Mehr Power aus dem Pott 22.00

Die PS-Profis Fahrschule 22.30Japandemonium–Die

skurrilsten Shows aus

Fernost 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonMittwoch

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Aktenzeichen XY (ZDF) .....

4,60 1. Abendschau (RBB) .........

0,24

2. Tagesschau (ARD) ..........

4,25 2. Aktenzeichen XY (ZDF) .....

0,18

3. heute journal (ZDF) .........

4,22 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,18

4. Die Auferstehung (ARD) ....

3,63 4. RTL aktuell ..................

0,17

5. heute (ZDF) ................

2,96 5. Tagesschau (ARD) ..........

0,16

6. SOKOWismar (ZDF) ........

2,70 6. hallo deutschland (ZDF) ....

0,15

7. GZSZ(RTL) .................

2,48 7. RBBSpezial .................

0,14

8. auslandsjournal (ZDF) ......

2,42 8. heute (ZDF) .................

0,13

9. Rosenheim-Cops (ZDF) .....

2,36 8. Rosenheim-Cops (ZDF) .....

0,13

10. Bares für Rares (ZDF) ......

2,35 10. Leute heute (ZDF) ..........

0,12

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Freuen Sie sich. Mobbing am Arbeitsplatz

ist für Sie ein Fremdwort. Sie

wissen, wie interne Kommunikation

gut funktioniert.

Stier -21.4. -20.5.

LassenSie sich auf eine neue Sportart

ein. Bewegung ist ein weites Feld,

auf dem sich Entdeckungsreisen

sehr lohnen.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Ihr Gerechtigkeitssinn bringt Ihnen

viele Sympathienein. Angestauten

Ärger sollten Sie sofort zum Ausdruck

bringen.

Krebs -22.6. -22.7.

Funkstille im Liebesleben drücktdas

Stimmungsbarometer. Nicht grübeln,

stöbern Sie lieber mal wieder im

Adressbuch.

Löwe -23.7. -23.8.

Vermeiden Sie eine Verhärtung

der Standpunkte,wenn es um eine

Rechtsangelegenheit im Beruf geht.

Sonstendetesungünstig.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Den beruflichen wie privaten

Anforderungensind Sie spielend

gewachsen. Da bleibtPlatz für nette

Annehmlichkeiten.

Waage-24.9. -23.10.

Sie sprudeln über vorLebensfreude.

Ein durchgehend vitaler Tag, besonders

wenn Sie IhreKräftesinnvoll

einteilen.

Skorpion -24.10. -22.11.

Ziehen Sie im Job alle Register Ihres

Könnens. Mit Scharfblick und Gelassenheit

können Sie selbst härtere

Nüsseknacken.

Schütze -23.11. -21.12.

Neue Wege verheißenneues Glück.

Die etablierten Partnerschaften

sollten vomUngewöhnlichen kosten.

FürSingles ideal!

Steinbock -22.12. -20.1.

Ihrenatürliche Art bringt Ihnen Vorteile.

Ihr Umfeld ist beeindruckt und

verhilft Ihnen dazu, noch mehr im

Mittelpunkt zu stehen.

Wassermann-21.1. -20.2.

Sie lassen sich nervlich nichts anmerken,

obwohl die Anspannung schwer

zu verbergen ist. Die Entspannung

wirdIhnen gut tun.

Fische -21.2. -20.3.

Reagieren Sie gelassen darauf,wenn

man im Job auf IhreVorschlägenicht

eingehen will. IhreIdeen liegen genau

im Trend.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Hensecke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

GmbH &Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 24,00 Euro 26,00 Euro

Mo.-So. 27,40 Euro 30,40 Euro

So.5,20 Euro

6,30 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburg

täglich 214.000 Leser.

I II III IV

DasWetterheute

In Berlin/Brandenburg

Heute kletterndie Temperaturen auf 25 bis

28 Grad. Dazu stören kaum Wolken den Sonnenschein.

Der Wind weht schwach aus östlichen

Richtungen. In der Nacht funkeln bei leicht bewölktem

Himmel immer wieder die Sterne.Die

Tiefsttemperaturen sinken bis auf 14 Grad. Morgen

versteckt sich die Sonne zuweilen hinter Wolken.

Dabei werden bis 24 Grad erwartet.

27°

25°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 2

Hoher Blutdruck Gräser

aus Ost

Niedriger Blutdruck Sauerampfer

Kreislauf

Spitzwegerich

WeitereAussichten

Konzentration Roggen

Sonnabend Sonntag Montag

28°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Brennnessel

Linde

Kiefer

Gänsefuß

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

27°

Wasser-Temperaturen

25°

Deutsche

Nordseeküste .......... 13-15°

Deutsche

Ostseeküste ........... 14-16°

Algarve-Küste ......... 16-20°

Biskaya ............... 13-17°

6

3

9

4

5

8

6

1

2

3

8

5

1

7

2

3

6

9

1

4

24°

20°

Wind

23°

28° 29°

8

5

3

9

2

8

4

1

7

Westliches

Mittelmeer ............ 19-22°

Östliches

Mittelmeer ............ 22-27°

Kanarische

Inseln ................ 19-22°

2

3

5

7

5

4

6

3

5

1

9

4

1

2

5

9

3

9

5

4

26°

2

6

7

1

4

5

27°

29°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 13°

Lissabon 23°

London 17°

Madrid 23°

LasPalmas 23°

Agadir ..... 28°,

Amsterdam . 24°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 29°,

Dom. Rep. .. 33°,

Izmir ...... 31°,

Jamaika ... 35°,

Kairo ...... 34°,

27°

UV-Index: 9

Die Strahlungder Sonne ist

gefährlich.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

149 Mikrogramm/m 3

erwartet.

4

8

2

3

7

2

1

Paris 17°

Palma 27°

Berlin 27°

Tunis 35°

sonnig

Regenschauer

heiter

wolkig

heiter

sonnig

heiter

sonnig

Oslo 23°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Sonnenuntergang: 21:25 Uhr

Wien 27°

Rom 28°

Miami ..... 33°,

Nairobi .... 25°,

New York .. 24°,

Nizza ..... 23°,

Prag ...... 25°,

Rhodos ... 30°,

Rimini ..... 28°,

Rio ....... 27°,

10.06. 17.06.

25.06. 02.07.

Warschau 28°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

4:45 Uhr

St. Petersburg 29°

Moskau 29°

Varna 28°

Athen 32°

Antalya 30°

Gewitter

wolkig

wolkig

sonnig

wolkig

sonnig

sonnig

sonnig

Auflösungen der letzten Rätsel:

8

3

1

2

5

6

7

4

9

6

4

7

3

8

9

2

5

1

5

2

9

7

1

4

3

8

6

3

7

5

9

2

8

1

6

4

2

1

6

4

3

5

8

9

7

9

8

4

6

7

1

5

3

2

1

6

3

5

9

2

4

7

8

4

5

2

8

6

7

9

1

3

7

9

8

1

4

3

6

2

5

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

5

1

2

8

3

9

4

7

6

6

7

3

2

4

1

8

5

9

9

4

8

5

6

7

2

1

3

4

2

9

3

5

8

1

6

7

7

3

1

4

9

6

5

8

2

8

6

5

1

7

2

3

9

4

1

9

4

6

8

3

7

2

5

3

8

7

9

2

5

6

4

1

2

5

6

7

1

4

9

3

8


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019

NACHRICHTEN

Längstes Spiel der Welt

Foto: dpa

St. Wedel –Mit einem

Match über sieben Tage am

Stück haben KickerimSaarlandeinen

neuenWeltrekordimDauerfußballspielen

aufgestellt. Nachexakt168

Stundenwurde die Partie in

St. Wendel –Winterbachabgepfiffen.

Der bisherige

Weltrekord von 108 Stunden

wurde 2016 im britischen

Worthingaufgestellt.

VonGasflasche verletzt

Duisburg –Ein Radfahrer

(71) ist von einer Gasflasche

getroffen und schwer am

Fuß verletzt worden. Der

Behälter war auf dem Gelände

eines Schrotthändlers

explodiert, schoss durch

das Firmentor, traf den

Mann und durchschlug

noch einen Bauzaun.

Noch mehr Masernfälle

Washington –Inden USA

ist die Zahl der Masernfälle

weiter gestiegen. Seit Jahresbeginn

seien 1001 Infektionen

registriert worden, so

die Gesundheitsbehörden.

Die Masern galten in den

USA seit 2000 offiziell als

ausgerottet.

136 Kleinkinder getötet

Berlin –Deutschlandweit

sind im vergangenenJahr

136 Kinder gewaltsam zu

Tode gekommen –fast 80

Prozentvon ihnen waren

jünger als sechs Jahre. Außerdem

gab es 98 versuchte

Tötungsdelikte an Kindern.

KENO-ZAHLEN

6, 12, 15, 19, 21, 23, 24,26, 27,30,

31, 35, 49, 51, 54, 56, 58, 61, 63,

65;

plus-5-Gewinnzahl: 03928 (o. Gewähr)

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und Superzahl:

unbesetzt 12266783,80 Euro,

6Richtige: 392644,40 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 7408,30 Euro

5Richtige: 3318,10 Euro

4Richtige und

Superzahl: 135,20 Euro

4Richtige: 35,10 Euro

3Richtige und

Superzahl: 14,20 Euro

3Richtige: 8,50 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Foto: LKA Niedersachsen, aktuell24

Mit diesem

Handzettel

will das LKA Niedersachsen

die RAF-

Terroristen nun

schnappen.

de an Deut-

sche-Bank-

Hannover –

Burkhard Garweg

Vor rund

ab.

30

Die

Jahren

drei

tauchten

werden

zur dritten Generation

Daniela

Klette, Volker

der

Staub

Roten

und

Armee

Fraktion (RAF)

gezählt. Sie sollenfürdieMor-

So jagt die Polizei

die RAF-Rentner

Mit neuen Fotos wird nach den Terroristen gefahndet

Chef Alfred

Herrhausen (1989) und Treuhand-Chef

Karsten Rohwedder

de sie nicht. Das sollenHandzettel

nun ändern.

„Dies könnten auch Ihre Nachbarnsein!“Alleine,

zu zweit oder

(1991) verantwortlich sein. Seither

Das LKA Niedersachsen hat auch in einer Wohngemeinschaft

überfielen sie mit höchster

Brutalität Geldtransporter und

Supermärkte. Geschnappt wur-

Flyer mit insgesamt neun Fotos

der drei gesuchten Terroristen

drucken lassen –darüber steht:

habe das Trio möglicher-

weise für lange Zeit am gleichen

Ort gelebtund habe seinÄußeres

Tatort:

Hier kam es

2015 zu dem Überfall

auf den Geldtransporter

durch

das RAF-Trio.

womöglich

stark verändert.

Vermutlichgingendie

drei keiner

Arbeit nach.

Hingewiesen

wird auf dem

Handzettel

auch auf die

Belohnung

von bis zu

80 000 Euro,

die für Hinweise,

die zur

Ergreifung

der Gesuchten

führen,

ausgesetzt ist.

Das Trio war nach Jahren im

Untergrund nach einem Raubüberfall

auf einen Geldtransporter

im Juni 2015 in Stuhr bei Bremen

wieder insVisierder Polizei

geraten. Damals gab es Fingerabdrücke

und DNA-Spuren, die

dem Trio zugeordnet werden

konnten. Durch diese Tat rückten

die Terroristen auch für weitere

Überfälle ins Visier der Ermittler.

WährendvonVolkerStaubund

Burkhard Garweg aktuelle Bilder

existieren, die teilweise aus

Überwachungskameras stammen,

gibt esvon Daniela Klette

nur Bilder aus den 1980er-Jahren,bevor

sie untertauchte. Auch

zweineue Bildervon ihr,die nun

erstmals in dem Handzettel des

niedersächsischen LKA veröffentlicht

wurden, stammen aus

dieser Zeit. Bilder, die zeigen,

wie die heute 61-Jährige aussieht,

gibtesnicht.


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Freitag, 7. Juni 2019 **

Polizisten belästigten Mädchen

Beamte aus Mecklenburg-Vorpommern nutzten Dienst-Informationen, um Minderjährigen nachzustellen

Schwerin – Polizisten aus

Mecklenburg-Vorpommern

haben sich während ihrer

Dienstzeit die Handynummern

von minderjährigen Mädchen

besorgt –und sie anschließend

per WhatsApp mit eindeutigen

Angeboten angebaggert. Das

geht aus einem veröffentlichten

Kassel –Noch immer fehlt

den Ermittlern im Fall des ermordeten

Kasseler Regierungspräsidenten

Walter

Lübcke eine konkrete Spur.

Daran änderte auch ein Zeugenaufruf

in der ZDF-Sendung

„Aktenzeichen XY“

nichts. Dennoch zeichnet

sich langsam ein kompletteres

Bild von der Tatnacht ab.

Bislang habe es nach der

Sendung laut Polizei rund 80

Hinweise gegeben. Auch seien

einige Fotos und Videos

von der Kirmes unweit des

Anwesens des CDU-Politikers

in Wolfhagen-Istha im

Landkreis Kassel bei der Polizei

eingegangen. „Eine ganz

heiße Spur war aber noch

nicht dabei“, sagte Torsten

Werner, Sprecher der ermittelnden

Sokogestern.

Bericht des Landesbeauftragten

für Datenschutz, Heinz Müller,

für dasJahr 2018 hervor.

In einem Fall erstatteteeine 15-

Jährige auf einemRevier Anzeige,

weil im Internet Sex-Bilder

von ihr verbreitet wurden. Ein

Polizist, der sie im Revier in

Empfang genommen hatte, belästigte

sie anschließend: Per

SMS wollteersie zu einem Foto-

Shooting einladen.

Im zweiten Fall wurde eine 13-

Jährige als Zeugin bei der Aufklärung

eines Kindesmissbrauchs

befragt. Nach der Vernehmung

besorgte sich der Beamte

aus den Dienstunterlagen

Erschossener Regierungspräsident

In der

Mordnacht

hatte er auf

den Enkel

aufgepasst

Die Soko wurde inzwischen

von 20 auf 50 Mann vergrößert.

Ein Teil der Ermittler

war noch am Mittwoch den

ganzen Tag im Wohnhaus

des Opfers im Einsatz, um

weitere, bislang unentdeckte

Spuren zu sichern.

Derweil vervollständigt

sich auch die Geschichte des

Tatabends. Wie der Hessische

Rundfunk (HR) berichtet,

sei Lübcke an diesem

Abend nicht alleine zu Hause

gewesen. Er habe mit seiner

Frau und seiner Schwiegertochter

auf seinen einjährigen

Enkelsohn aufgepasst,

während sein jüngerer Sohn,

der Vater des Kindes, die Kirmes

besuchte. Lübckes Sohn

war es laut dem Sender auch,

der sich gegen 0.30 Uhr wunderte,

dass nebenan noch

Licht brannte und seinen Vater

auf der Terrasse fand.

Zudem sollen Anwohner

berichtet haben, dass Lübcke

bis 23 Uhr noch Besuch von

einem Gast hatte, mit dem er

auf der Terrasse viel gelacht

hatte. Danach hätten sich die

Frauen ins Haus zum Schlafen

zurückgezogen. Der Regierungsrat

sei draußen geblieben

und habe geraucht.

Derweil wird immer klarer,

dass die rechte Szene in

Deutschland in Lübcke bis

heute ein Feindbild sieht. Die

ersten Morddrohungen gab

es im Jahr 2015, nachdem er

auf einer Bürgerversammlung

zu einer Flüchtlingsunterkunft

sagte, man müsse für

Werte eintreten, und wer

diese nicht vertrete, könne

das Land jederzeit verlassen.

ihre Handynummer und machte

ihr sexuelle Avancen.

Der Beamte, der die 15-Jährige

zum Shooting eingeladen hatte,

zahlte 800 Euro. Der andere

wehrt sich gegen den Bußgeld-

Bescheid. Nun beschäftigen diese

Verstößeden Landtag und das

Landgericht.

Walter Lübckewurde

am Wochenende

auf seiner Terrasse

erschossen.

Ermittler rekonstruieren die Stunden vor Lübckes Tod. Soko auf 50 Mann vergrößert

Die rechte Szene stürzte

sich auf diese Aussage. Lübcke

bekam zeitweise Polizeischutz.

Doch der Hass ebbte

nicht ab. Erst in diesem Februar

griffen zwei rechte Blogs

die Geschichte wieder auf,

wie das Portal „t-online“ berichtet.

Reichweite gab es

unter anderem durch Erika

Steinbach. Die Vorsitzende

einer AfD-nahen Stiftung

teilte einen der Beiträge mit

ihren 120000 Followern auf

Twitter und Facebook. Dabei

müsste sie gewusst haben,

dass die Geschichte nicht neu

ist. Bereits 2017 hatte sie einen

Link dazu geteilt.

Die Trauerfeier für Lübcke

soll am 13. Juni in Kassel

stattfinden. Polizei und Bundeswehr

werden eine Ehrenwache

an seinem Sarg halten.

Foto: dpa

Foto: dpa Foto: AP

Shakirasoll ihreSchulden beim

Fiskus zurückgezahlt haben.

Zahlte Shakira

keine Steuern?

Barcelona –Die kolumbianische

SängerinShakira ist gestern

von einem spanischen

Gerichtwegen SteuerhinterziehunginHöhe

von 14,5Millionen

Euro befragt worden.

Am Morgenerschien die 42-

Jährigevor demGericht im

katalanischen Esplugues de

Llobregat. Die Lebensgefährtin

des FC-Barcelona-Spielers

Gerard Piquésoll jahrelang

überwiegendinSpanien gelebt,dort

aber keine Steuern

abgeführthaben.Ihr droht eine

Anklage.

Immer weniger

Schwimmbäder

Berlin –Die starkeZunahme

tödlicher Badeunfälle speziell

von Kindern alarmiert die

Deutsche Lebens-Rettungs-

Gesellschaft. DieUrsache dafür

sehendie Rettungsschwimmerinder

Schließung

vieler Schwimmbäder.

Damit nämlich würden Gelegenheiten

zum Schwimmenlernen

verloren gehen. Die

Zahl der Grundschüler, die

nicht sicherschwimmen

könnten, sei von50Prozent

im Jahr2010 auf59Prozent

im Jahr2017 gestiegen.

Der frühereKrankenpfleger Niels

Högel

Lebenslang für

Ex-Pfleger Högel

Oldenburg –ImProzess um

die beispiellose Mordserie

des früheren Krankenpflegers

Niels Högel ist der 42-

Jährigewegen 85 weiterer

Morde an Klinikpatienten zu

lebenslanger Haft verurteilt

worden. Das Landgericht im

niedersächsischen Oldenburg

stellte zudem die besondere

Schwere der Schuld

fest, was eine vorzeitige

Haftentlassung nach 15 Jahren

ausschließt. Zudem wurde

Högel mit einemlebenslangen

Berufsverbot belegt.


**

PANORAMA 31

Foto: AP

Der

Rentner Charles

W. Jackson Jr.hält

den Schick mit seinem

Millionengewinn.

Glückskeks

beschert

Riesengewinn

Washington – Ein Glückskeks

aus einem vietnamesischen

Restaurant hatseinem

Namen alle Ehre gemacht –

er lieferte dem Gewinner eines

gigantischen Jackpots

bei einer Lotterie in den USA

die richtigen Zahlen. Die fünf

Zahlen hätten auf einem Zettel

gestanden, den seine kleine

Enkelin vor mehr als zwei

Jahren aus einem Glückskeks

geholt habe, sagte der

Rentner Charles W. Jackson

Jr. aus Cumberland County

(US-Staat North Carolina).

Seither habe er diese Zahlen

immer beim Lotteriespielen

verwendet, soder 66-Jährige.

Erknackte nun bei der

Powerball-Lotterie den

Jackpot in Höhe von 344,6

Millionen Dollar (306 Millionen

Euro).Einen Teil des Geldes

soll nun sein Bruder kriegen,

ein bisschen was will er

spenden. Außerdem plant

Jackson eine Reise mit seiner

Frau nach Vietnam. Was

er mitdem Rest anstellt,weiß

er noch nicht.

Künstliches Schlagloch

bremst Raser aus

Mit neuer Technik will Hanau endlich Tempo 20 durchsetzen

Eine solche

Platte soll ab

Spätsommer

den Verkehrin

Hanauregulieren.

Foto: dpa

Hanau – Wenn Bußgelder

nicht reichen, muss man Raser

und Auto-Poser eben anders erschüttern,

dachte man sich wohl

im hessischen Hanau. Dort will

man mit einer neuartigen Temposchwelle

den Verkehr in der

Innenstadt beruhigen.

In der Langstraße, die einmal

quer durchs Zentrum der

96 000-Einwohnerstadt führt,

gilt Tempo 20, doch jedes zehnte

Auto fährt zu schnell. Der

wiederholte Einsatz mobiler

Blitzer konnte keine Abhilfe

schaffen, ein stationärer Blitzer

wäre hingegen viel zu teuer. Immer

wieder präsentieren Auto-

Poser ihre oft kostspieligen Karossen

auf der Straße,ohne sich

an die Geschwindigkeitsbegrenzung

zu halten.

Eine neue Technik soll endlich

Abhilfe schaffen. Die Idee: Bei

zu schnellem Fahren wird ein

künstliches Schlagloch erzeugt.

Die Technik beruht auf einem

Radarmessgerät und Stahlplatten

im Straßenbelag, die sich

rasch um vier Zentimeter absenken,

wenn sich ein Fahrzeug mit

erhöhtem Tempo nähert. Der

erhoffte Lerneffekt besteht darin,

dass der Fahrer beim Passieren

ein unsanftes Poltern spürt.

Ein Bußgeld oder Schäden am

Auto habendie Raser und Poser

nicht zu befürchten.

Das sogenannte Actibump-

System kostet mit 50000 Euro

nur ein Drittel eines stationären

Blitzers. Es wurde bereits bestellt

und soll im Spätsommer

eingebaut werden. In Schweden

und Tschechien hat sich die

Technikbereits bewährt. Sicher

ist der Einbau aber nicht. Das

hessische Verkehrsministerium

will erst klären, ob das System in

Betriebgenommen werdendarf.


Gestatten, TKKG! Emma-Louise

Schimpf,Manuel Santos Gelke,

Lorenzo Germeno und Ilyes

Moutaoukkil (v.l.) am Filmset.

Freitag, 7. Juni 2019

WITZDES TAGES

Fragt Anna im Hausarbeits-Seminar die

Lehrerin: „Darf man 30-Grad-Wäsche eigentlich

bei 40 Grad aufhängen?“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass schon ein geringer Preisanstieg bei

Kakao dazu beitragen könnte, die

schwersten Formen von Kinderarbeit auf

afrikanischen Farmen zu vermeiden? Das

berechnen US-Forscher für die Kakao-

Produktion in Ghana. Die Farmer müssten

demnach Geldhilfen bekommen, um auch

ohne Mithilfe ihrer Kinder das gleiche

Einkommen zu erzielen.

www.sam-4u.de

Fotos: Warner Bros.

„TKKG“, schnüffelt ihr

auch im echten Leben?

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Kakao? Der Begriff Kakao, cacao in der

Sprache der Mayas, bezeichnet das aus

den Bohnen des Kakaobaums gewonnene

Pulver und zugleich das aus diesem Pulver

hergestellte Getränk, das heiß und kalt

genossen werden kann. Spuren an Tongefäßen,

die im oberen Teil des Amazonasbeckens

in dem Südosten Ecuadors gefunden

worden sind, belegen, dass der Kakaobaum

mindestens seit etwa 3300 v. Chr.

kultiviert wurde.

ZULETZT

Panzerfaustgranate als Dekostück

In Bayern hat eine junge Frau beim Joggen

eine Panzerfaustgranate entdeckt und

sie mit nach Hause genommen –als Deko.

Die 32-Jährige lackierte die Granate zu

Hause schwarz und stellte sie auf. Im Laufe

des Tages recherchierte die Frau aus

Kemnath (Oberpfalz) dann aber und fand

heraus, was sie da tatsächlich gefunden

hatte. Sie rief die Polizei und übergab die

Granate. Gefahr bestand allerdings nicht.

4

194050

301104

51023

ZumFilmstartstellt der KURIER die neuen kleinen Kino-Detektive vor

Von

BERND PETERS

„Die drei ???“ oder

„TKKG“ – für Millionen

Heranwachsende und

ganze Generationen war

das eine mindestens genauso

prestigeträchtige

Frage wie für ihre Eltern

Rolling Stones oder Beatles.

Nach dem Erfolg der

„Die drei ???“-Tourneen

kommt jetzt auch der Kult

um die vier jungen Detektive

Tim (früher „Tarzan“),

Karl, Klößchen und

Gaby zurück, mit dem

Film „TKKG – Jede Legende

hat ihren Anfang“

(seit gestern im Kino).

Der KURIER stellt die

neuen kleinen Helden vor

– und fragte nach ihren

echten Detektiv-Talenten.

Ilyes Moutaoukkil (15)

spielt Tim: Obwohl er erst

15 ist, schon fast ein Kino-

Profi. Feierte mit „Zeiten

ändern Dich“ oder „Bibi

und Tina“ schon frühe Erfolge,

spielte auch schon im

„Tatort“ mit. Jetzt wird er

„Tim“, der in den Hörspielen

bis Band 32 „Tarzan“ ge-

nannt wurde (im Film aber

jetzt auch nicht mehr).

Auch sein Bruder Emilio

Sakraya ist Schauspieler

(u.a. in „Winnetou“). Seine

Schule unterstützt seine

Film-Karriere, stellte ihn

dafür frei. Er wäre gern

selbst Detektiv: „Ich könnte

mir es total vorstellen, als

Polizist zu arbeiten, aber

Schauspiel und Musik ist

mein Leben.“

Manuel Santos Gelke

(14) spielt Karl: Zum Zeitpunkt

der Dreharbeiten war

er erst 13. Lebt in Berlin und

hat ähnlich wie seine Figur

ein Faible für Naturwissenschaften.

Bevor er die Rolle

des Karl annahm, absolvierte

Manuel sein Schauspieldebüt

in einer Verfilmung

eines weiteren Kinderbuchund

Hörspielklassikers. In

„Benjamin Blümchen“

(2019) übernahm er die

Hauptrolle des kleinen „Otto“.

Für „TKKG“ wurde er

von der Schule befreit: „Ich

konnte mit einem Privatlehrer

Unterricht machen“.

Wäre er selbst ein guter Detektiv?

„Ich liebe Krimis

und löse oft die Fälle der

Bücher vor den Personen

Ihr erster Gang über den roten Teppich: Manuel, Emma-Louise, Ilyes

und Lorenzo (v.l.) bei der „TKKG“-PremiereinEssen.

im Buch“, erklärt er. Cool!

Lorenzo Germeno (15)

spielt Klößchen: Er

stammt aus einer deutschitalienischen

Familie. Sein

erster Film war „Winnetous

Sohn“, er bekam dafür den

Kinderfilmpreis „Emil“.

„Während des Drehs hatte

ich Schule per Skype“, freut

er sich. „Es hat gut geklappt,

obwohl es schon ziemlich

anstrengend war, nach dem

Drehen noch Unterricht zu

haben.“ Er gibt zu: „Im Gegensatz

zu meiner Rolle habe

ich leider keine Detektiv-

Erfahrungen, auch wenn

das sehr nützlich wäre“.

Emma-Louise Schimpf

(12) spielt Gaby: Sie gibt ihr

Leinwanddebüt. Auf der

Suche nach der richtigen

Besetzung überzeugte sie

Regisseur Robert Thalheim

mit Natürlichkeit, Präzision

und Selbstbewusstsein. „Es

ist natürlich auch eine Ehre,

gleich bei dem ersten Film

eine Hauptrolle zu bekommen“,

erklärte sie im Interview.

Während des

„TKKG“-Drehs durfte sie

online für die Schule lernen.

Sie gibt zu: „Ich glaube ich

wäre ein sehr miserabler

Detektiv, da ich nicht so viel

Geduld habe“.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine