Sonoskopie Magen Darm nach Caselitz

SonoABCD

Hier wird eine einfache Untersuchungsmethode für den Magen-Darm Trakt erklärt. Zuerst nur Schallkopfführung, danach auch mit Sonogrammen. Viel Spass damit. Das Filmmaterial kann geladen und für eigene Zwecke genutzt und verbreitet werden.

Sonoskopie

Magen und Dickdarm

nach Caselitz

Autoren: Caselitz M, Breitkreutz R

Aufgenommen in Langeoog, 22.5.2019

Ultraschall Grund- und Aufbaukurse der Ärztekammer Niedersachsen

Redaktion / Hrsg. Wissenschaftliches Netzwerk

SonoABCD, Raoul Breitkreutz, Frankfurt


Hinweise zu dieser

Online-Publikation

Diese Sonoskopie-Methode wurde entwickelt und hier

vorgestellt von PD Dr. med. M. Caselitz

Deggendorf, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie

Aus didaktischen Gründen wird zuerst die Schallkopf-Navigation,

danach mit Überblendung der Anatomie gezeigt und zuletzt der Einblick

in den Körper mit kontinuierlichem Kippen- und Schwenken und den

dazu gehörigen Sonogrammen angeboten.

Es wurde, abweichend von Hygieneleitlinien, ohne Handschuhe am

Probanden untersucht. Im klinischen Alltag sollten bei „Patienten“

Handschuhe getragen werden.

Die Methode wurde ohne Sach- oder Personalmittel Dritter hier

dargestellt und ist frei nutzbar.

Autoren: Caselitz M, Breitkreutz R


Sonoskopie

Magen und Dickdarm

Topographisches Navigieren

Caselitz M, Breitkreutz R


Sonoskopie

Magen und Dickdarm

Topographische Navigation

Geeignete Reihenfolge

1

6

1. „Erste Luft“: Magen-Antrum (quer)

2. „Zweite Luft“: Colon transversum (quer)

https://pixabay.com, freie Lizenz

3

4

5

9

2

5

8

7

3. Colon ascendens nach caudal (längs)

4. Coecum / Ileum (längs)

zurück über C. ascendens (längs) zum

5. Colon transversum (längs)

6. linke Flanke: Magen Fundus trans-lienal

7. Colon descendens lateral!, (längs)

8. Sigmoid (längs)

9. Dünndarm (hier noch nicht gezeigt)

Autoren: Caselitz M, Breitkreutz R


Sonoskopie

Magen und Dickdarm

Topographische Navigation

https://pixabay.com, freie Lizenz

Caselitz M, Breitkreutz R


Sonoskopie

Magen und Dickdarm

nach Caselitz

Caselitz M, Breitkreutz R

Gerät: Juniper, Fa. Siemens, Abdomenschallkopf


Sonoskopie

Magen und Dickdarm

nach Caselitz

Das hier vorgestellte „1-Minuten“ Screening ist eine Systematik zum

Auffinden des Magens und des Dickdarmrahmens. Beim

kontinuierlichen Beobachten der Sonogramme müssen kognitiv

Kriterien (typ. Muster, Wanddicke, Inhalt usw.) abgearbeitet werden.

Sonoskopie ist eine dynamische Untersuchungsform mit einem

Ultraschallkopf, die einem Stethoskop-ähnlichen Gebrauch ähnelt. Es

werden Volumina, hier durch kontiuierliches Kippen und Schwenken

„meanderartig“ „durchgemustert“. Der Unterschied zur

Schnittbilddiagnostik liegt im kontinuierlichen Bewegen und

Beobachten und zeitnaher kognitiver Bewertung“.

In 2020 werden wir die strukturierte Untersuchung des Dünndarms

ergänzen. Besuchen Sie uns dann gerne wieder ;-))

Autoren: Caselitz M, Breitkreutz R


Sonoskopie

Magen und Dickdarm

nach Caselitz

Dieses Online-Tutorial ist eine

kostenfreie Ergänzung zur

Pocket Card (8-seitig, hochwertiger Druck)

(Bezug über www.SonoABCD-Verlag.org)

Redaktion / Hrsg. Wissenschaftliches Netzwerk

SonoABCD, Raoul Breitkreutz, Frankfurt

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine