Berliner Kurier 08.06.2019

BerlinerVerlagGmbH

Nr.23, Ausgabe 08./09. Juni 2019

/ 11

LÄNGER KÜHL

Gemauerte Gebäude haben eine eingebaute Wärmepufferung.

Mauerwerk heizt im Sommer nicht so schnell auf

Im Mittelmeerraum baut man seit jeher so,

dass die Temperaturen im Haus auch im

Hochsommer erträglich bleiben. Nach der

Rekordhitze 2018 muss man kein Prophet

sein für die Prognose, dass wir solche Sommer

in Deutschland künftig öfter erleben

werden. Müssen wir uns an südliche Verhältnisse

gewöhnen, sollten wir auch dementsprechend

bauen. Sommerlicher Hitzeschutz

sollte viel stärker als bisher in die

Gebäudeplanung einfließen.

Wärmespeicherfähigkeit ausnutzen. Jedes

Kind weiß: Ein Stein, der von der Sonne

beschienen wurde, fühlt sich immer noch

angenehm warm an, wenn die Sonne längst

untergegangen ist. Bereits Kinder begreifen

intuitiv ein einfaches physikalische Prinzip:

Je schwerer, jekompakter ein Material ist,

desto mehr Wärmeenergie nimmt es auf,

speichert sie und gibt diese als Strahlung

wieder an eine kühlere Umgebung ab.

Bild:DGfM/Bisoterm/Michael Heinrich

Schutz vor Überhitzung. Wie eine Studie des

Bayerischen Landesamtes für Umwelt zeigt,

erreichen Gebäude aus Mauerwerk durch

diese Wärmepufferung eine zusätzliche Heizersparnis

gegenüber Leichtbauten von bis

zu zehn Prozent. Sie verlängern die heizfreie

Periode. Derselbe Wärmepuffereffekt

des Mauerwerks vermeidet im Sommer die

Überhitzung des Hauses. Immer mehr Bauwillige

interessieren sich für dieses Thema:

Wie eine Umfrage des Instituts für Bauforschung

(IFB) aus dem Jahr 2018 zeigt,

gewinnt die Wärmespeicherfähigkeit der

Wandbaustoffe an Bedeutung. Mehr als die

Hälfte aller Befragten ließ sich zum Thema

sommerlicher Hitzeschutz beraten, darunter

vor allem diejenigen, die auf ein Haus aus

Mauerwerk setzten.

NachhaltigeGebäude. Natürlich lässt sich mit

Anlagentechnik ganzjährig jede gewünschte

Temperatur erzeugen. Aber die Technik ist

meist sehr aufwendig, bedarf ständiger Wartung

und hält laut einschlägigen Gutachten

kaum länger als 25 Jahre. Der Ersatz veralteter

Technik kann sehr teuer werden, ganz zu

schweigen vom Mehraufwand an Energie für

Heizen und Kühlen. (gkl)

DIE WERTSTEIGERNDE KAPITALANLAGE!

Machen Sie sich Gedanken, wie Sie Ihr Geld noch kurzfristig anlegen können?

Die HELMA Ferienimmobilien GmbH hilft Ihnen bei Ihrer Entscheidung.

Erwerben Sie eine bereits fertiggestellte Immobilie und profitieren Sie schon

in diesem Jahr von der vollen Rendite!

Provisionsfrei

vom Bauträger

Im Hafendorf Zerpenschleuse, zwischen Berlin und

dem Werbellinsee, direkt vor den Toren Berlins, am

UNESCO-Biosphärenreservat gelegen, entstehen

200 exklusive Ferienhäuser in skandinavischer

Architektur sowie ein Hafen mit 113 Bootsliegeplätzen.

Das Wassergrundstück liegt direkt am

Oder-Havel-Kanal. Das gesamte Grundstück wird

real aufgeteilt und schlüsselfertig übergeben. Erfüllen

Sie sich hier den Traum vom eigenen Ferienhaus am

See.

Das OstseeResort Olpenitz entsteht in einer der

schönsten Urlaubsregionen Deutschlands: im Nordosten

Schleswig-Holsteins, direkt zwischen Schlei-

Mündung und Ostsee. Auf dem mehr als 150 Hektar

großen Areal entsteht ein neues und einzigartiges

Ferienresort der Extraklasse. Ob Ferienwohnung,

Apartment oder Ferienhaus, obSelbstnutzer oder

Kapitalanleger. Entdecken Sie die vielfältigen

Möglichkeiten und sichern Sie sich Ihren Platz am

Meer.

Rufen Sie uns anund vereinbaren Sie gleich einen persönlichen Termin:

HELMA Ferienimmobilien GmbH, Tel. 030 /88720898und Tel. 0800 /724 33 18 (24 hkostenfreie Hotline)

Kontakt: Hafendorf Zerpenschleuse: Besichtigung Fr. –So. von 11 –16Uhr &Pfingsten.

Wo: Eberswalder Weg in16348 Zerpenschleuse

Herr Volker Haeske Tel. 0151-167 666 16 und Herr Lutz Lachmann 0176-783 86178

Kontakt: OstseeResort Olpenitz: Besichtigung täglich von 11 –16Uhr &Pfingsten. Hier erwarten Sie einige Überraschungen.

Wo: Hafenstraße 1in 24276 Kappeln

Frau Melanie Gatz 0173-185 8153 und Herr Alexander Augustowsky 0175-225 6424

Kontakt: NordseeResort Büsum: Musterhauseröffnung Pfingsten mit Sektempfang!

Wo: Dithmarscher Straße 50 in 25761 Büsum

Herr Murat Yesil Tel. 0172-538 6263 und Herr Karl-Heinz Peter 0151-240 63444

Im NordseeResort Büsum entstehen 113 Ferienwohneinheiten

in gehobener und moderner Ausstattung.

Ob Ferienhaus oder Ferienwohnung –wir haben

die perfekte Immobilie für Ihre Kapitalanlage geschaffen.

Der Hafenort liegt an der Meldorfer Bucht, ca.

100 km nordwestlich von Hamburg. Der Deich, die

„Watt’n Insel“ und die Familienlagune machen Büsum

zu einem perfekten Urlaubsziel für Jung und Alt und

lassen keine Wünsche offen. Vertriebsstart. Jetzt

reservieren.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine