KAV MAGAZIN - AUSGABE 2/2019

KoelnerAnwaltverein

In der aktuellen Ausgabe unseres KAV Magazins informieren wir Sie unter anderem über die KAVCAREERDAYS und die KAV Juniormitgliedschaft. Zudem können Sie in der Revue zum 12. Kölner Anwaltstag und der Ordentlichen Mitgliederversammlung alle Details des 08. Mai 2019 noch einmal nachlesen. Zudem informieren wir Sie über unsere bevorstehenden Fortbildungsveranstaltungen und unsere Ausschüsse und Arbeitskreise informieren Sie über aktuelle Entwicklungen und Neuigkeiten in den jeweiligen Rechtsgebieten. In der Rubrik KAVRECHTPERSÖNLICH standen uns für diese Ausgabe Herr Joachim Roth, Leitender Oberstaatsanwalt in Köln und Herr Kollege Dr. Frank Seebode, Mitglied des Vorstands des Kölner Anwaltverein e.V. als Interviewpartner zur Verfügung. Mit JURTOUR gehen wir wieder auf Reisen und stellen Ihnen die Metropole des Orients, Dubai vor. Auch diesmal haben Sie wieder Gelegenheit einen Aufenthalt vor Ort zu gewinnen. Diesmal im Steigenberger Hotel Business Bay, Dubai. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg und viel Freude mit dieser Ausgabe.

76 | Seminare

KAV Seminare

Der Spaß soll dabei nicht zu kurz kommen, denn Mode ist mehr

als Uniform. Mode ist Ausdruck, Kraft und Stärke und kann so viel

Gutes bewirken. Lassen Sie sich einfach inspirieren.

ES LADEN EIN: KAV, AppelrathCüpper

DATUM: Mittwoch, 25. September 2019

UHRZEIT: 17.00 – 20.00 Uhr

ORT: AppelrathCüpper am Neumarkt. Treffpunkt: 3. Etage

KOSTENBEITRAG: Die Teilnahme ist für angestellte Rechtsanwaltsfachangestellte,

deren leitende Rechtsanwälte Mitglieder im KAV

sind, kostenfrei.

Der Teilnahmebeitrag für externe Rechtsanwaltsfachangestellte

beläuft sich auf € 20,00 pro Person.

Alle Teilnehmerinnen dieses Seminars erhalten im Rahmen ihrer

Teilnahme am gleichen Abend einmalig 20 % Rabatt auf das Sortiment

von AppelrathCüpper.

ANMELDUNG: Seite 106, www.kav-seminare.de

INTERNATIONALES RECHT, EUROPARECHT, HANDELS- UND GESELLSCHAFTSRECHT

Aktuelle wirtschaftsrechtliche Fragen in Belgien, Frankreich,

Italien und den Niederlanden

Forderungsdurchsetzung und Sicherungsmöglichkeiten, Compliance/Korruptionsbekämpfung,

Handels- und Vertriebsrecht und

grenzüberschreitende Verschmelzung und Aufspaltung

Einzelne Themen:

Forderungsdurchsetzung und Sicherungsmöglichkeiten

(von allen Ländern behandelt)

Compliance/Korruptionsbekämpfung

(alle Länder bis auf Belgien)

Handels- und Vertriebsrecht

(alle Länder)

grenzüberschreitende Verschmelzung und Aufspaltung

(nur Belgien)

Angesichts der umfassenden Globalisierung der Wirtschaftsmärkte

können sich auch mittelständische Unternehmen nicht dem

Reiz, aber auch der Notwendigkeit des grenzüberschreitenden

Handelsverkehrs oder einer Investition im Ausland verschließen.

Dabei stellt die beratende Begleitung des Unternehmens bzw.

anwaltliche Unterstützung des Mandanten auch den Anwalt vor

große fachliche Herausforderungen. Die Betreuung eines erfolgreichen

Mandats mit Auslandsbezug erfordert zwangsläufig gewisse

Grundkenntnisse des jeweiligen ausländischen Rechtssystems und

des rechtlichen Umfeldes. Die Veranstaltung soll den wirtschaftsrechtlich

tätigen Kolleginnen und Kollegen in diesem Sinne eine

Hilfestellung geben, um Risiken im Vorfeld zu vermeiden bzw.

zumindest zu verringern. In internationalen Rechts- und Handelsbeziehungen

erfahrene Praktiker geben einen praxisorientierten

Überblick über wirtschaftsrechtliche besondere Fragestellungen in

ihren Ländern.

REFERENTEN (eventuelle Änderungen behalten wir uns vor):

Jörg Letschert

Rechtsanwalt, Avocat à la Cour, Vorsitzender des Rechtsausschusses

der Deutsch-Französischen Industrie- und Handelskammer Paris

und Vizepräsident des DAV Frankreich, vertritt seit über 30 Jahren

vorwiegend Unternehmen des deutschen Mittelstands im deutschfranzösischen

Wirtschaftsrecht. Jörg Letschert ist in allen Bereichen

des Wirtschaftsrechtes tätig und vertritt seine Mandanten auf

den unternehmensrelevanten Gebieten des Handels- und Privatrechts,

insbesondere des Gesellschafts-, Vertriebs-, Arbeits- und

Prozessrechtes. Er ist Managing Partner der deutsch-französischen

Anwaltskanzlei SOFFAL in Paris

Fortsetzung auf der nächsten Seite »

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine