Mediterraner Sommer

ChateauetChocolat

62 Seiten voller Ideen, den Sommer zu genießen! Viel Gemüse, Fisch, Kräuter und Olivenöl, das sind die Geheimnisse der gesunden mediterranen Küche. Deshalb werden in dieser Ausgabe die besten Rezepte mit den maritimen Schätzen, Kräutern und Gemüsen der Mittelmeerküche vorgestellt. Sardellen, Sardinen und Makrelen lassen uns die Sommertage wie am Meer genießen. Die aromenreiche Küche des Südens verführt von Sonne und Urlaub zu träumen. Selbstverständlich werden auch in dieser Ausgabe die besten Tipps zu den passenden Weinen verraten. Wir erfahren etwas über die AOC-Region Muscadet und über die Geheimnisse verborgener Klostergärten wie dem der Abtei Fulda. Und das Beste kommt auch hier zum Schluss: Köstliche Rezepte mit den süßen Sommerfrüchten.

AROMENSPIELE | SOMMERKÜCHE

!! veggi

2.

Sonnengereifte

Köstlichkeiten

aus dem eigenen

Garten

Buchtipp

Das große Buch der Tomaten

Autor: Andreas Sprecher

ISBN: 9783037804162

Buchpreis: 29,90 €

HOCHSOMMERLICHER GENUSS.

Jetzt ist die Zeit der Pfifferlinge gekommen.

Sehr köstlich schmeckt es, die kleinen

gelben Pilze auf mediterrane Art zu

genießen. Tomaten, Knoblauch, eingelegte

Artischockenherzen, schwarze Oliven

und Basilikum harmonieren vorzüglich

mit den aromatischen Speisepilzen.

2. Schnelle Pfifferling-Bruschetta | Foto: ©

Ulrike Schmid und Sabine Mader | GU Rezept

| Küchengötter | 3. Bruschetta Xxl | Foto: ©

Mona Binner | GU Seelenfutter vegetarisch | Küchengötter

3.

FARBENFROHE ALTE TOMATEN-

SORTEN SIND WIEDER IN !

Die handelsüblichen Tomaten, die in

den Auslagen der Supermärkte zu finden

sind, kennen wir: Cherrytomaten, Datteltomaten,

Strauch- und Fleischtomaten.

Dazu kamen Roma-und San-Marzano-

Tomaten und seit geraumer Zeit auch

die großen roten Ochsentomaten. Außerdem

die kleinen gelben, schwarzen

und roten Cocktailtomaten, die sich zum

Snack-Artikel gemausert haben. Doch es

gibt noch viel mehr Sorten zu entdecken!

Im französischen Supermarkt Grand Frais

beispielsweise findet man die großartigen,

gelben Ananastomaten sowie die

hübschen Zebratomaten in grün-gelber

oder schwarz-roter Färbung. Sie alle bestechen

mit auffälligen Formen und Farben

und einem besonders aromatischen

Geschmack.

Unter Hobbygärtnern hat sich eine kleine

Fangemeinde für alte, samenfeste Tomaten

gebildet. Sie leisten damit einen

wichtigen Beitrag zum Erhalt der Sortenvielfalt.

Nur aus samenfesten Sorten lassen

sich immer wieder dieselben Nachkommen

züchten. Es lohnt sich auf den

regionalen Bauern- und Wochenmärkten

nach den alten Tomatensorten, wie dem

Andenhorn oder der Goldenen Königin,

Ausschau zu halten – nicht nur, um diese

zu genießen – sondern auch, um diese

vielleicht selbst anzubauen und damit

auch zum Erhalt der alten, viel aromatischeren

Sorten beizutragen. Und ein Genuss

sind sie auf jeden Fall, die sonnengereiften

Tomaten im Sommer.

27

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine