TATSCH Juni/Juli19

meoverlagag

Erscheint seit über 20 Jahren alle 2 Monate in einer Auflage von über 35‘000. Schwerpunkt unserer Berichte sind kulturelle Veranstaltungen (mit einem umfassenden Veranstaltungskalender) und Themen um Gesundheit und Freizeit. Zudem stellen wir mit unseren viel beachteten PR-Berichten (die von den Kunden bezahlt werden) Unternehmungen und Ihre Dienstleistungen vor. Im Mittelpunkt stehen bei uns immer die Menschen – in Bild und Text. Das kommt bei den rund 60'000 Leserinnen und Lesern (bei einer offiziellen Auflage von 37'500) hervorragend an. Ein weiterer Pluspunkt ist neben der einladenden Grafik die Papierqualität, welche TATSCH von allen anderen Mitbewerbern deutlich abheben lässt. Daher liegt das Heft in Praxen, Restaurants, Sportcentern sehr lange auf und hat enorm viele Leserkontakte.

Juni | Juli 2019

Auflage 37 500

Oltner Freizeitmagazin – seit 1995

TATSCH

Maite Kelly live

bei «St. Peter at

Sunset» in

Kestenholz

Allware – Seite 13:

20 Jahre

Kontinuität bei

Support, Hardund

Software

1


Oltner Freizeitmagazin

TATSCH

Veranstaltungen Region Olten – Höhepunkte

Seite 14

Theater/Vorschau

Schälismühle, Oberbuchsiten

FREILICHTTHEATER

von den Gäuer Spielleuten

«Emma und die Titanic – Eine

Aarwangerin reist mit»

Fr, 23. Aug. bis Sa, 14. Sept.,

jeweils 20.15 Uhr

www.gaeuer-spielleute.ch

Konzerte

Im Graben, Olten Seite 10

• MGM

Acoustic Rock

Mi, 19. Juni, 19 Uhr

• DARIO NAPOLI

Gipsy Swing, Guitar Jazz

Fr, 5. Juli, 19 Uhr

• THE TWO

Acoustic Blues

Mi, 14. Aug., 19 Uhr

www.olten.ch

Friedenskirche Olten

SOMMERNACHTSKONZERT

Oratorienchor Olten und

Cantica NovaWorb

So, 23. Juni, 18 Uhr

www.oratorienchorolten.ch

Schloss Wartenfels Lostorf

SCHLOSSSERENADE

Streichquartett «le donne

virtuose»

Do, 27. Juni, 19.30 Uhr

ledonnevirtuose.ch

Stadttheater Olten

GALAKONZERT

Banda municipal de Barcelona

Sa, 29. Juni, 20 Uhr

www.stadttheater-olten.ch

Zentrum Guthirt, Aarburg

• SERENADENKONZERT

Brigida Rodriguez-Uria, Düsseldorf,

Begleitung: Ch. Kunz

Mo, 1. Juli, 18 Uhr

• FLÖTEN-HARFENKONZERT

Günter Rumpel, Zürich

Mo, 5. Aug., 18 Uhr

www.mozartweg.ch

Openair

Schützi Olten

OLTENAIR

Fr/Sa, 2./3. Aug.

www.oltenair.ch

Heitere Zofingen

OPEN AIR

Fr, 9. bis So, 11. Aug.

www.heitere.ch

Events

Areal Olten Südwest

KARL'S KÜHNE GASSENSHOW

• SEKTOR 1

jeweils Do bis Sa, 20.15 Uhr

• Backstage-Theater

jeweils Di und Mi, 20.15 Uhr

www.sektor1.ch

Kirchgasse Olten

COOP BEACHTOUR OLTEN

Do, 20. bis So, 23. Juni

www.coopbeachtour.ch

Olten Seite 8

SOBV MUSIK-FESTIVAL

Fr, 28. bis So, 30. Juni

www.sobv-musikfestival.ch

Olten

SCHULFEST

So, 30. Juni

www.olten.ch

Schützenmatte Olten Seite 6

StreetFoodCinema

Do, 4. bis So, 28. Juli

www.streetfoodcinema.ch

Aarburg

STRANDFEST

Der nautische Club Aarburg

feiert sein 100-Jahre-Jubiläum

Fr, 26. bis So, 28. Juli

www.nca-aarburg.ch

Bifangquartier Olten

GRAND PRIX OLTEN

Radrundstreckenrennen

So, 28. Juli, 9 – 16.30 Uhr

www.gpolten.ch

Stadtzentrum Olten

OLTNER KILBI

Fr, 9. bis Mo, 12. August

www.olten.ch

Diverses

Vor Café/Bar Gryffe, Olten

CITY LOUNGE

Party mit DJ SKAL, chilliger

Deep House Sound, Fackeln

Fr, 28.6. / 26.7., 17 – 23 Uhr

www.gryffe.ch

Stadtbibliothek Olten

CAFÉ LITTÉRAIRE

Di, 2. Juli, 18.30 Uhr

www.bibliothekolten.ch

Buechehof Lostorf

DISCOMANIA

SUMMER EDITION

Party für Menschen mit und

ohne Beeinträchtigung

Fr, 12. Juli, 18 – 23 Uhr

www.buechehof.ch

1. August-

Feiern

Informieren Sie sich über die

1. August-Feiern auf den Internetseiten

der Gemeinden.

Oltner Schulfest

Museen und

Ausstellungen

Kunstmuseum Olten

• KUNST ZUM ZMITTAG

Die Mittagsführung mit

Verpflegungsmöglichkeit

Mi, 19. Juni, 24. Juli, 7. Aug.,

12.15 – 12.45 Uhr

• KUNST FÜR FREUNDE

Werkbetrachtung

Mi, 26. Juni, 18 – 18.30 Uhr

• HINGESCHAUT

Die abendliche Werkbetrachtung

im Monatstakt, gratis,

ohne Anmeldung

Do, 18. Juli, 18 – 18.30 Uhr

AUSSTELLUNGEN

BIS 4. AUGUST

• LINCK. RELOADED

Margrit Lincks künstlerisches

Werk im Dialog mit Arbeiten

von Selina Baumann, Karin

Lehmann und Irene Schubiger

• bilden. formen. modellieren

Werke aus der Sammlung

• DIENSTRAUM #6

Die Museumsfiliale im Bahnhof

Olten / Sergej Klammer &

Sandi Paucic

• FINISSAGE

der Ausstellungen «Rendezvous»,

«Disteli-Dialog V»,

«Dienstraum #6»

So, 8. Aug., 16 Uhr

www.kunstmuseumolten.ch

Hotel Arte, Olten

KUNSTAUSSTELLUNG

«Bilder erzählen Geschichten»

bis 24. Aug.

www.hotelarte.ch

Kantonsspital Olten

KUNSTAUSSTELLUNG

«Oltner Perspektiven»

Werke von Benjamin Widmer

und Tobias Oetiker

bis 30. Aug.

www.hotelarte.ch

Führungen

Stadt Olten

ÖFFENTLICHE

ALTSTADTFÜHRUNG

Treffpunkt: Rechte Aareseite,

neben der alten Holzbrücke

Sa, 22. Juni / So, 7. Juli /

Sa, 20. Juli / So, 4. Aug.,

13.30 – 14.30 Uhr

www.oltentourismus.ch

Kestenholz

ST. PETER AT SUNSET

Mi, 3. bis So, 7. Juli

• Mi, 3. Juli, 20.45 Uhr

Mark Knopfler and Band

• Do, 4. Juli

18.30 Uhr: Michelle Kissling

19 Uhr: voXXClub

20 Uhr: Nik P

21.15 Uhr: Maite Kelly Seite 20

22.15 Uhr: Howard Carpendale

• Fr, 5. Juli

20 Uhr: The Gardener & The Tree

21.30 Uhr: Adel Tawil

• Sa, 6. Juli

19.45 Uhr: Tom Odell

21.30 Uhr: James Morrison

• So, 7. Juli

18.30 Uhr: Veronica Fusaro

20.45 Uhr: Foreigner & the

IP Orchestra

www.sunsetevents.ch

Mark Knopfler

Märkte

Im Winkel, Olten

• FLOHMARKT

Sa, 29. Juni und Sa, 27. Juli,

jeweils von 6.30 bis 17 Uhr

www.olten.ch

Innenstadt Olten

MONATSMARKT

Mo, 1. Juli / Mo, 5. Aug.

www.olten.ch

Seite 23

Gewinnerinnen und Gewinner

• Kreuzworträtsel, Lösungswort «Schriftstellerweg»

Katharina Aschwanden, Rickenbach (Büchergutschein von

Schreiber, Olten, im Wert von CHF 100.–) sowie Heinz

Wälchli, Hauenstein und Bernhard Blum, Olten (je einen

Büchergutschein im Wert von CHF 50.–)

• Gratistickets «Backstage-Theater»

Raya Marti, Starrkirch-Wil; Simone Forster, Hägendorf;

Markus Oegerli, Neuendorf

2

Mitte Juni bis Mitte August 2019


1

INHALT | KOLUMNE | VORWORT

Juni | Juli 2019

Auflage 37 500

Maite Kelly live

bei «St. Peter at

Sunset» in

Kestenholz

Oltner Freizeitmagazin – seit 1995

TATSCH

Josef Niggli,

Besitzer von

Allware AG,

Trimbach –

siehe Seite 13.

Allware – Seite 13:

20 Jahre

Kontinuität bei

Support, Hardund

Software

FREDI erinnert sich an die Zeit, ...

… als es noch keine Oltner Facebook-Gruppe gab

Ich muss vorausschicken, dass ich ein waschechter Oltner bin. Vor 65 Jahren hier geboren,

werde ich aller Wahrscheinlichkeit nach auch hier in die ewigen Jagdgründe eingehen.

Falls ich nicht irgendwo unter eine Lawine gerate. Oder auf einer Kreuzfahrt ertrinke.

Einem waschechten Oltner fliessen Tränen, wenn er sich wenige Kilometer vom Städtchen

entfernt. Sind es mehrere Kilometer, verspürt er ein quälendes Heimweh. So tickt

ein waschechter Oltner, glauben Sie mir. Seit vielen Jahren fühle ich mich wohl in dieser

Stadt, aber jetzt erfahre ich dank Facebook, dass hier ziemlich viel schief läuft. Da werden

Wohnquartiere als Tschernobyl bezeichnet und die Stadt selbst als Bananenrepublik.

Es soll im Stadthaus stinken, und das Oltner Lehrpersonal wird als unfähig hingestellt. Und

einer ärgert sich sogar, weil er für ein Bier im Restaurant sieben Franken fünfzig bezahlen

musste. Natürlich hätte er sich auch ein günstigeres genehmigen können, aber wer weiss:

Vielleicht stand die Serviertochter mit gezückter Knarre hinter ihm. «Sauf oder stirb!»

Ich selbst finde, man könnte in diesem Facebook der Gruppe Olten etwas freundlicher

miteinander umgehen. Der Ton macht ja bekanntlich die Musik, und dieser Ton grenzt oft

an Beleidigung. Politisch gesehen bin ich zwar kein Frank A. Meyer, der jeweils sämtliche

politischen Zusammenhänge entschlüsseln kann. Und bestimmt ist in unserer Stadt nicht

alles Gold, was glänzt. Aber trotzdem könnte man die Diskussionen auf einem netteren

Level führen.

Ich finde, dass der Stadtrat einen guten Job verrichtet. Heute ist das schwierig geworden.

Man kann das nicht mehr mit früher vergleichen. Damals herrschte eine Aufbruchsstimmung.

Mit Nordmann, ABM und EPA boomte das Städtchen auf der rechten und linken

Aareseite. Das Freizeitleben spielte sich in den Kneipen ab, und die guten Läden, die man

heute oft in den Einkaufszentren findet, waren damals in der Stadt verteilt. Aber noch immer

kämpfen viele Ladenbesitzer ums Überleben – viele mit Erfolg.

Das kulturelle Angebot hat sich heute enorm erweitert. Das verdanken wir den

Leuten, die mit viel Initiative dafür arbeiten. Was nichts anderes bedeutet, als

dass Olten eine äusserst lebendige Stadt ist. Und dazu trägt auch der Stadtrat

einiges bei. Wie gesagt, fühle ich mich seit vielen Jahren wohl hier im Städtchen.

In Anlehnung an den Bibelspruch aus Psalm 23 sagte ich mir stets:

«Der Stadtrat ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln.» Und in Olten

mangelt es mir wirklich an nichts.

Das musste nun mal gesagt werden. Jetzt mache ich mich auf den Weg

nach Solothurn. Ich muss einen PR-Bericht über ein neu eröffnetes Tattoo-

Studio machen. Spätestens in Hägendorf werden die Tränen rollen. Und in

Solothurn werde ich ein unerträgliches Heimweh verspüren …

Fredi Köbeli

Fredi Köbeli: Daumen hoch für den Oltner Stadtrat – von links:

Benvenuto Savoldelli (FDP), Iris Schelbert-Widmer (Grüne), Martin Wey

(Stadtpräsident, CVP), Thomas Marbet (SP) und Marion Rauber (SP).

SOMMER IN OLTEN ab Seite 4

• Streetfoodcinema 6

• Blasmusikfestival 8

• Konzerte am Oberen Graben 10

Bartlomé Optik 11

Circus Knie 12

TITEL: Allware 13

Gäuer Spielleute 14

Autocenter Burkhard AG 16

Kreuzworträtsel 18

Maite Kelly: Ohrwurmgarantie 20

Openair St. Peter at Sunset 23

youcinema: Neu im Kino 25

Steinengasse Obergösgen 27

EBZ Olten 28

Bücher, Impressum 29

Sommergrüsse 30

Grosse, weite Welt

Liebe Leserinnen und Leser

Seit 25 Jahren sind wir unserem

Konzept treu: Wir

machen mit TATSCH «gluschtig»

auf Ereignisse, die in

unserer Region anstehen.

Manchmal fügt es sich, dass

auch ein Hauch von grosser,

weiter Welt unser Magazin erreicht. Dann

nämlich, wenn sich ein internationaler Star in

unsere Region verirrt.

Wir bemühen uns in diesen Fällen, mit den

Künstlern in Kontakt zu treten und ihnen ein

paar simple Fragen zu stellen, wie zum Beispiel:

«Kennen Sie Olten?». Erfreulich ist, dass

praktisch nie ein Nein zu hören ist.

Auf die Frage «Kennen Sie Kestenholz?»,

musste diesmal Maite Kelly allerdings passen.

Sie ist einer der Stars beim Openair

«St. Peter at Sunset» in diesem Sommer

und beantwortete die Fragen von Fredi

Köbeli schriftlich. Fast wäre der Bericht ins

Wasser gefallen, denn trotz mehrmaligem

Nachfragen hatte Maite lange Wichtigeres

zu tun, als sich hinter die Fragen von

TATSCH zu setzen. Schliesslich klappte es aber

doch – siehe Seite 20. Viel Spass bei der Lektüre!

Herzlich

Markus Emch, Herausgeber TATSCH

3


Live-Musik am Oberen

Graben: Viel Abwechslung mit

verschiedenen Musikrichtungen

versprechen die neuen Initianten.

Foto: Dario Napoli, der am 5. Juli

zu sehen sein wird.

Mehr auf Seite 10.

Ende Juni steht in Olten das Blasmusikfestival

an. Gleichzeitig findet das Schulfest

statt. Stadtpräsident Martin Wey ist

überzeugt: «Olten wird zur Festhütte».

Mehr ab Seite 8.

Streetfood à discretion:

Einen Monat lang in der

Schützi während des «Street-

FoodCinema» im Juli. Mehr

auf den nächsten Seiten.

4


TATSCH

Das gibt einen

Super-Sommer in Olten

Filme anschauen und Essen geniessen: Beim «StreetFoodCinema» vom

4. bis 28. Juli in der Schützi. Oben ein Bild vom letzten Kino-Openair

auf dem Platz der Begegnung 2017. Unten animierte Bilder vom

Standort 2019 in der Schützi mit Liegestühlen und Logen.

BITTE UMBLÄTTERN

5


SOMMER IN OLTEN. StreetFoodCinema

Openair-Kino 2019:

Filme schauen und Essen geniessen

Nachdem die Openair-Fans letzten Sommer auf Freilichtkino verzichten mussten,

gibts diesen Sommer in Olten wieder alte und neue Filme unter freiem Himmel zu

sehen: beim neu konzipierten «StreetFoodCinema», wo Filme anschauen und Essen

geniessen angesagt ist.

Zuviele Köche verderben den Brei? Muss nicht

sein. Beim neu lancierten «StreetFoodCinema»

(Das Openair-Cinema 2.0) deutet vieles darauf

hin, dass genau das Gegenteil der Fall ist. Ein

halbes Dutzend erfahrene Spezialisten aus den

Bereichen Kino, Food, Eventorganisation rauften

sich zusammen und gebaren eine neue Idee für

den Oltner Sommer 2019: eine Verbindung zwischen

Streetfood-Festival und Openair-Cinema.

In einem Wort «StreetFoodCinema».

Konrad «KinoKoni» Schibli, youcinema Event Manager

Roger Brogli, Eventagentur-Inhaber Mike

Zettel und André Brönnimann von Streetfood

Schweiz sind überzeugt: «Diesen Sommer gibt es

um die Stadt Olten und um das 25-tägige Street-

FoodCinema kein Herumkommen! Wir sind begeistert,

dass wir mit unserem geballten Knowhow

den ultimativen Treffpunkt des Sommers 2019 in

Olten auf die Beine stellen.»

Vom 4. bis 28. Juli ist also der Vorplatz vor dem

Kulturzentrum Schützi DER Treffpunkt für alle,

die Sommer in der Stadt, Kino, Food aus aller

Welt und ungezwungenes Ambiente lieben. Bereits

über Mittag (11.30 bis 13.30 Uhr) öffnen

die Food Trucks ihre Tresen und bieten die feinsten,

trendigsten und aussergewöhnlichsten Essensvariationen

an. Ab 17 Uhr ist der Barbetrieb

und der Kinokiosk geöffnet, und auch zu essen

gibt es bereits wieder. «Dabei gibt es selbstverständlich

auch ein spannendes Angebot für Vegetarier

und Leute, die Wert auf gesundes Essen

legen», sagt Roger Brogli. Der Zutritt zum Gelände

mit Bar, Bühne und Foodtrucks ist für alle frei.

Initianten des «StreetFoodCinema» 2019, von

links: Mike Zettel (Kein Ding GmbH), André

Brönimann und Roland Beyeler (Trend Fabrik

GmbH), Dave Ponzio, Konrad KinoKoni Schibli,

Roger Brogli (youcinema AG).

Ganz neu am Openair-Cinema «reloaded» ist

der Filmstart. Der Einsatz einer 40 Quadratmeter

grossen LED-Wand macht es möglich, dass

schon in den frühen Abendstunden Filme gesehen

werden können. Zum Filmprogramm sagt

Roger Brogli: «Hier sind wir unserem bewährten

Konzept treu geblieben. Das Programm bietet

einen abwechslungsreichen Mix aus aktuellen

Kinohits und legendären Dauerbrennern.» Neu

ist, dass das Filmprogramm an etlichen Tagen

von Special Events umrahmt wird. Was da genau

geboten wird, will Roger Brogli nicht verraten.

«Das bleibt eine Überraschung. Wir bemühen

uns aber um filmbezogene, thematische Sommerabende

in einem ungezwungenen, einzigartigen

und stylischen Ambiente.»

Das Publikum geniesst den Film unter freiem Himmel

auf gemütlichen Liegestühlen und bequemen

Sofas. Ergänzt wird der entspannte Filmgenuss mit

einer gedeckten VIP-Tribüne mit Lounge, Kissen

und Decken.

Roger Brogli, woher kam die Idee, Openair-

Kino und Streetfood-Festival zu vereinigen?

Die Idee kam unserem KinoKoni vor ein paar Jahren

schon. Die Idee wurde aber – bis heute – nicht

umgesetzt. Dafür haben wir, als bis jetzt alleiniger

Betreiber und Organisator eines OpenAir-Kinos

auch offen gesagt, die immensen Kosten dafür

gescheut. Koni Schibli entdeckte das Street Food

Cinema seinerzeit auf einem seiner Abstecher in

die USA. Gerade in Los Angeles ist eine regelrechte

StreetFoodCinema-Kultur im Gange, wo nebenbei

übrigens auch gleich campiert wird auf dem Kinogelände.

Soweit sind wir in Olten (noch) nicht…

Wie schwierig war/ist es, alle Bedürfnisse unter

einen Hut zu kriegen, wenn rund ein halbes

Dutzend Event-Manager an einem Tisch

sitzen?

Es sind eher die zahlreichen, verrückten und teilweise

auch total schrägen Ideen, die es zu zähmen

gilt. Nicht die Bedürfnisse. Mike und André sind

zwei geniale Typen und besitzen nebst ihrer unglaublichen

Energie, Hingabe und Leidenschaft

zum Glück auch denselben Humor. Das ‘Heu’ zwischen

uns war Monate vor unserer Zusammenarbeit

schon auf derselben Bühne…

Worin lagen/liegen die grössten organisatorischen

Probleme?

Da jeder von uns bereits grosses Fachwissen und

KnowHow in seinem Gebiet mitbringt, gab es bis

heute keine organisatorischen Probleme. Unsere

Netzwerke ergänzen sich perfekt. Die Aufgabenteilung

ergab sich eigentlich automatisch und wurde

schnell gefunden.

Weshalb wird auf eine «gewöhnliche» Bestuhlung

(wie bisher) verzichtet und auf Liegestühle

gesetzt?

Weil man ‘gewöhnlich’ bereits an allen anderen

OpenAir-Kinos sitzen kann. Und seien wir ehrlich:

So ein Liegestuhl ist doch super! Wer’s noch bequemer

mag, bucht sich seinen Sitz in der Lounge


auf dem Sofa oder sitzt mit Badehose in den 35

Grad warmen Whirlpool.

Das Gelände ist offen: Wie wird bei Filmstart

kontrolliert, ob jemand bezahlt hat?

Wir durften auf der Kirchgasse vor drei Jahren

diesbezüglich total unkomplizierte Erfahrungen

machen und werden diese 1:1 beibehalten. Heisst:

Kurz vor Filmbeginn wird unser Personal durch die

Sitzreihen gehen und nach dem gelösten Ticket

fragen. Wer keines hat, wird entsprechend darauf

aufmerksam gemacht. Das ist wie bei der Bahn

oder im Bus: ‘Schwarz’ mitfahren/sehen könnte

man grundsätzlich, ist aber definitiv nicht fair.

Worauf freuen Sie sich in Zusammenhang mit

dem StreetFoodCinema persönlich am meisten?

Auf dass wir einen regelrechten Treffpunkt im

Sommer 2019 auf der Schützi schaffen: Mit aussergewöhnlichem

Ambiente, Live-Musik, genialen

Film-Mix aus Kinohits und Filmklassikern, tollen

Events und sensationeller Kulinarik!

Wie oft werden Sie diesen Sommer selber in

der Schützi sein?

Ich werde wohl jeden Tag/Abend vor Ort sein und

freue mich jetzt schon auf diesen ganz besonderen

‘Arbeitsplatz’.

Programm: www.streetfoodcinema.ch

Filmauswahl aus dem Programm von «StreetFoodCinema» 2019

StreetFoodCinema 04.07. bis 28.07.2019 Tel. +41 62 748 50 00 roger.brogli@youcinema.ch

Alles rund um Immobilien

AKINETA Immobilien AG bietet alle

Dienstleistungen rund um Immobilien

an. Dazu gehören Bewirtschaftung

von Mietliegenschaften, Verwaltung

von Stockwerkeigentümergemeinschaften,

Erstvermietung von Wohnliegenschaften,

Gewerbeflächen,

Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern.

Ein wichtiges Standbein

ist auch der Verkauf und die

Vermittlung von Einfamilienhäusern,

Eigentumswohnungen, Baulandparzellen

und Wohn- und Gewerbeliegenschaften.

Zudem bieten wir auch

Verkehrswertschätzungen an.

Jetzt aktuell: Wir verkaufen in

Hägendorf neue Einfamilienhäuser

und Eigentumswohnungen. Kontaktieren

Sie uns.

AKINETA Immobilien AG

Dornacherstrasse 24 | 4600 Olten

062 206 10 10 | www.akineta.ch

Freude am Genuss

Es gibt vieles, wovon wir keine Ahnung

haben, dafür verstehen wir

eine ganze Menge von Genuss. Wir

führen aus Leidenschaft Zigarren,

Whisky, Rum, Grappa, Kaffee und

natürlich die passende Macchina.

«Bei all unseren Produkten orientieren

wir uns auch, aber nie

ausschliesslich an Brands», sagt

Firmeninhaber Jörg Stofer. «Wir

wollen den Kunden das Beste

bieten, was wir als das Beste erkennen.»

Maduro feiert dieses Jahr das

15-Jahre-Jubiläum. Stofer: «Unsere

auf uns vertrauende Kundschaft hat

uns geholfen, den Weg konsequent

zu gehen, da sie unsere Freude an

unseren Produkten mit uns teilt.»

Maduro GmbH | Jörg Stofer

Kaffeehandel • Spirituosen • Tabakwaren

Ringstrasse 4 | 4600 Olten

062 213 04 50 | www.maduro.ch

Für Haushalt und Gewerbe

Die traditionelle Tiffany GmbH bietet

der Kundschaft einen ganz grossen

Vorteil: «Wir sind unabhängig und

können deshalb unsere Kunden

ohne Rücksicht auf Marken in jeder

Situation objektiv beraten», sagt

Geschäftsführer Lukas Berger (Foto

links). – Ein Gerät reparieren oder

ersetzen? Genau bei diesen Fragen

zeigt sich die Fachkenntnis und Objektivität

der Tiffany-Spezialisten.

Dank fundierten Ausbildungen und

jahrelanger Erfahrung ist es dem

Team von Lukas Berger möglich, Reparaturen

aller Marken vor Ort oder

in der Werkstatt auszuführen.

Tiffany GmbH

Geräte für Haushalt und Gewerbe

Baslerstrasse 60 | 4600 Olten

062 213 00 30

www.tiffany-gmbh.ch

Durchbruch mit Stäbler AG

Die Firma Stäbler AG aus Olten gibt

es seit 1987 und ist fest in der Stadt

Olten verankert. Ihre Haupttätigkeit

besteht aus :

• Kernbohr- und Schneidarbeiten

• Injektionen gegen Wasser

• Kosmetikarbeiten

Bauen Sie um? Benötigen Sie

ein neues Dampfabzugs-Loch,

Durchführungen oder sonstige

Durchbrüche durch Wände und

Böden? Möchten Sie einen Kellerausgang,

Fenstervergrösserungen

oder neue Türen erstellen? Für

alle diese oder ähnliche Vorhaben

bieten wir Ihnen professionelle,

staub- und erschütterungsfreie Lösungen

an. Zögern Sie nicht uns

anzurufen, wir sind gerne für Sie da.

Stäbler AG

Mattenweg 11 | 4601 Olten

062 297 0 297 | info@staeblerag.ch

7


SOMMER IN OLTEN. Blasmusikfestival

«Olten wird zur Festhütte!»

Vom 28. bis 30. Juni kann man hochkarätige Blasmusik in der Dreitannenstadt geniessen. Mit einem einzigartigen

Rahmenprogramm und einem Wettbewerb präsentiert das siebenköpfige OK mit Stadtpräsident Martin Wey ein Musik-

Festival der Superklasse. Am gleichen Wochenende findet in Olten das Schulfest statt: Es darf gefeiert werden!

Lauschige Sommernächte mit der Qual der Wahl

ob Theatersaal oder Schützi. Oder beides. Von

Freitag bis Sonntag, 28. bis 30. Juni, verwandelt

sich Olten in eine Musikstadt. Auch junge Partygänger

werden Blasmusik als cool erleben.

«Da im Kanton Solothurn dieses Jahr kein kantonales

Musikfest stattfindet, hat sich der

Solothurner Blasmusikverband entschieden, ein

Musik-Festival auf die Beine zu stellen», erklärt

Stadtpräsident Martin Wey. «Umso schöner, dass

dieser Anlass in Olten durchgeführt wird. Und

das zum ersten Mal – wahrlich ein Primeur!»

Gleichzeitig mit dem Musik-Festival findet das

Schulfest statt. Martin Wey: «In dieser Kombination

erwarten wir sehr viele Besucher. Die Stadt

dürfte an diesem Wochenende zur Festhütte

werden.»

Schon am Freitag fetzt es in der Schützi

Am Freitag startet das SOBV Musik-Festival

auf dem Festgelände Schützenmatte mit

der Eröffnungszeremonie mit den kantonalen

Jugendformationen des Solothurner Blasmusikverbandes.

Das Kantonale Jugendblasorchester

verbindet seit vielen Jahren Jugendliche im Alter

von 13 bis 27 Jahren, welche das gemeinsame

Interesse an der Musik teilen. In der Lagerwoche

im Herbst wird jeweils ein attraktives Konzertprogramm

einstudiert, vom Marsch bis hin zu

Film- und Pop-Musik.

Die Kantonale Jugend Brass-Band kann in

den vergangenen 15 Jahren auf einige Erfolge

zurückblicken. Bei Auftritten am Zürcher

Sechseläuten, an der Eröffnung der OLMA in

Stadtmusik Olten

St. Gallen sowie bei Teilnahmen am Schweizerischen

Brass-Band-Wettbewerb in Montreux,

wo die jungen Musiker jeweils Podestplätze erreichten.

Ab 23 Uhr ist dann Party angesagt. «Traktorkestar»,

eine herz- und kopfzerreissende

Blaskapelle aus Bern, wird mit fanfarigen

Herzschmerzballaden, himmelhochjauchzenden

Heimwegmelodien, rumplig und brandgefährlich,

die Besucher begeistern.

Jetzt aktuell zum Schulanfang

Klassodern – das Fachgeschäft für

Blasinstrumente, Service, Unterhalt,

Reparaturen. Miete – Kauf aller Blasinstrumente

immer 100% Mietanrechnung

(neue Instrumente), zum

Beispiel:

• Saxophon: 45 Franken

• Querflöte: 30 Franken

• Klarinette: 72 Franken

• Trompete: 32 Franken

• Posaune: 60 Franken

Gerne beraten wir Sie persönlich in

unserem Geschäft. Terminvereinbarung

erwünscht.

Ladenöffnungszeiten: Di, Mi, Do von

8.30 bis 12 Uhr, 13.30 bis 18.30 Uhr,

oder nach Vereinbarung

Rosengasse 31 | 4600 Olten

062 296 35 55

www.klassodern.ch

Persönlicher Look für jede Frau

Die Boutique LEOTARD ist eine der

führenden Mode-Adressen in der

Umgebung.

Seit vielen Jahren bringt Maya von

Burg mit Gespür und Know-how

ausgesuchte Designerkollektionen

nach Olten. Die fein selektierte

Auswahl an Bekleidung, Taschen

und Schuhen lässt das Herz der

Fashionistas höher schlagen. Eine

unkomplizierte und inspirierende

Atmosphäre lädt zum Entdecken

von Neuheiten ein.

• Maya von Burg (Bild) und ihr Team

freuen sich auf Ihren Besuch. Offen:

Di/Mi 9.30 bis 12 Uhr, 14 bis 18.30

Uhr. Do/Fr 9.30 bis 18.30 Uhr, Sa 10

bis 16 Uhr.

Boutique LEOTARD

Ringstrasse 28 | 4600 Olten

062 212 40 10

www.leotard.ch

Ferien-Sprachkurse in Olten

Seit 50 Jahren bietet inlingua den

Kunden erstklassige Sprachkurse an.

Immer nach modernsten Prinzipien

und gleichzeitig mit Kompetenz und

Erfahrung. Jetzt aktuell: Sommerferien-Intensivkurse

in kleinen Gruppen,

Zeit individuell planbar. Wieso nicht

halbtags eine Sprache bei inlingua

lernen und üben, und in der anderen

Tageshälfte den Sommer geniessen?

Zudem bietet inlingua auch spezielle

Ferienvorbereitungskurse im selben

Format an, in welchen man in rund

10 Lektionen die Basics einer Sprache

für die Feriendestination lernen

kann. Dies gilt für Englisch, Französisch,

Italienisch, Spanisch und Portugiesisch.

inlingua Olten

Dornacherstrasse 7 | 4600 Olten

062 212 02 05

www.inlingua-olten.ch

body&mind an neuem Standort

Die seit über 10 Jahren erfogreiche

Therapeutin Franziska Clavadetscher

ist mit ihrer Praxis body&mind an den

Oberen Graben 6 in Olten umgezogen.

Rückenprobleme, Kopfschmerzen,

Migräne und viele andere Leiden

behandelt sie mit Klassischer

Massage und einer Reihe weiterer

Therapieformen (u.a. Triggerpunkt-

Therapie, MST Schmerztherapie).

Mehr im Internet.

• Zum Angebot gehört auch klinisches

Pilates für die Therapie in

Kleingruppen mit höchstens drei Personen,

damit auf individuelle Bedürfnisse

und Einschränkungen Rücksicht

genommen werden kann.

body&mind

Franziska Clavadetscher-Hof

Praxis: Oberer Graben 6

4600 Olten | 079 365 10 13

www.bodyundmind.ch

8


Brass Band Wisen

Schlag auf Schlag

Zum Kernstück des Musik-Festivals gehört der

Wettbewerb am Samstag im Stadttheater. Zwölf

Brass Bands und Harmonieorchester messen

sich in verschiedenen Kategorien zum musikalischen

Wettstreit: MG Konkordia Balsthal, MG

Harmonie Biberist, Eintracht Büetigen, BB Konkordia

Büsserach, HMG Fulenbach, MG Messen,

MG Oensingen, SM Olten, MG Schlierbach, SM

Solothurn, MG Winznau und BB Wisen. Eine

hochkarätige Jury wird die Bewertung vornehmen.

Mit dem Galakonzert der Banda municipal

de Barcelona unter der Direktion von Henrie

Adams und der Solistin Ana Häsler im Stadttheater

findet am Samstagabend ein weiterer

Höhepunkt statt.

Party-Samstag – nichts für Stehtänzer

Am Schulfest-Vorabend dürfen sich die Besucher

an den Platzkonzerten mit dem Veteranenspiel

des Kantons Solothurn, BB Meltingen, MG Obergösgen

und MG Konkordia Egerkingen in der

Schützi erfreuen. Nach der Rangverkündigung

sind zwei Partybands angesagt. Die «Power

Polka Band» entstand im Jahr 2009 aus einer

spontanen Idee anlässlich einer Brass-Woche in

Zweisimmen. Die feurige Polka-Truppe hat bereits

an unzähligen Auftritten für grossartige

Stimmung gesorgt.

Nach über 25 Jahren Bandgeschichte haben die

zehn Musiker von «Spinning Wheel» noch immer

genügend Power, um das Publikum mit

ihrem unverkennbaren Sound mitzureissen. Die

Zeitung «Bote» brachte es einmal auf den Punkt:

«Funk. Nichts für Warmduscher, Stehtänzer und

Sesselfurzer. Der kleine, grosse Bruder des Jazz.»

BITTE UMBLÄTTERN

Musikgesellschaft Oensingen

SOBV Musik-Festival

Freitag, 28. Juni 2019

• Festgelände Schützenmatte: Grosse Eröffnungszeremonie

mit den kantonalen

Jugendformationen des Solothurner Blasmusikverbands.

Ab 23 Uhr Party mit Traktorkestar

Samstag, 29. Juni 2019

• Stadttheater (Theatersaal), 9 bis 17.15

Uhr: Wettbewerbskonzerte mit MG Konkordia

Balsthal, MG Harmonie Biberist, MG Eintracht

Büetigen (BE), BB Konkordia Büsserach, HMG

Fulenbach, MG Messen, MG Oensingen, SM Olten,

MG Schlierbach (LU), SM Solothurn, MG

Winznau und BB Wisen

• 20 bis 22 Uhr: Galakonzert der Banda municipal

de Barcelona. Sitzplatz: 60 Franken

Tickets: www.sobv-musikfestival.ch

• Festgelände Schützenmatte, 10.30 – 14

Uhr & 18 Uhr: Platzkonzerte mit dem Veteranenspiel

des Kantons Solothurn, BB Meltingen,

MG Obergösgen, MG Konkordia Egerkingen

• 18.45 Uhr: Rangverkündigung, ab 19.30 Uhr

Power Polka Band, ab 23 Uhr Spinning Wheel

Sonntag, 30. Juni 2019

• Stadttheater (Theatersaal): 10.30 bis

11.30 Uhr. Eintritt frei (Kollekte)

Showcase 4 Jahreszeiten des tiefen Blechs

• Musikalischer Literaturclub, 14 bis 16 Uhr:

Hochkarätige Diskussionsrunde mit Blasmusikexperten

und Reading Session mit der Banda

municipal de Barcelona.

Moderation: Michèle Schönbächler (SRF)

Eintritt: 20 Franken

Leckereien von «Brot&So»

Seit Dezember 2017 bieten Ralph

und Tanja Luder aus Läufelfingen

feine Brotwaren «und so» (Patisserie,

Feingebäck, Pralinen und vieles

mehr) am Klosterplatz an. «Das

ganze Sortiment erarbeiten wir in

Handarbeit, ohne Backmittel und

Zusatzstoffe», verrät Ralph Luder.

Die grosse Auswahl, die Qualität und

die freundliche Bedienung sind in Olten

längst bekannt. Immer geschätzt

sind zum Beispiel luftige Cremeschnitten

oder Fruchttörtchen. Luder:

«Bei uns hats immer auch kleine

Leckereien. Lassen Sie sich überraschen!»

Und: «Coffee to go» gibt es

den ganzen Tag über frisch zubereitet

im Ladengeschäft.

«Brot und So»

Filiale Klosterplatz | 4600 Olten

062 213 86 34

www.brotundso.ch

Kreuz Olten: Für alle etwas

Zum Hotel Taverne zum Kreuz in der

Oltner Altstadt gehören drei Restaurants,

eine Bar und sechs Zimmer.

Von der Hauptgasse her tritt man

rechts in die Bar und links in die

Altstadtbeiz ein. Hierher kommt

man für einen Espresso, ein Bier mit

Freunden, ein Glas Wein oder zu

einem kleinen, aber feinen Essen.

Die Treppe hinunter geht es in den

heimeligen Gewölbekeller. Hier gibt

es das Beste aus Italien: Pizza, Pasta

und Risotto. Der Gewölbekeller eignet

sich auch prima für geschlossene

Gesellschaften.

Ein gediegenes Ambiente (Foto)

herrscht im Kreuz-Säli, wo erlesene

Fisch- und Fleischgerichte à la Carte

angeboten werden.

Hotel Taverne zum Kreuz

Hauptgasse 18 | 4600 Olten

062 212 78 18 | www.kreuzolten.ch

«Augenarztpraxis an der Aare»

Individuelle und ganzheitliche Betreuung

der Patienten, so lautet die

Unternehmensphilosphie der «Augenarztpraxis

an der Aare» von Dr.

med. Urs Thomann und Dr. med.

Hansruedi Moser. Zum Praxis-Angebot

gehören die Behandlung von

Fehlsichtigkeit, Augenentzündungen,

Netzhaut- und Makulaerkrankungen,

Grauem und Grünem Star.

«Zudem führen wir Fahreignungsprüfungen

und Second Opinions

durch», erklärt Dr. Moser. Im Rahmen

der Spezialsprechstunde von Dr. Urs

Thomann bietet die Praxis den kostenlosen

Kurzcheck zur Abklärung

der Eignung für die Behandlung von

Kurzsichtigkeit mit der sichersten

und schnellsten Laserbehandlung an.

Augenpraxis an der Aare

Frohburgstrasse 4 | 4600 Olten

062 205 40 20

Bestes aus der Tabakwelt

Genau 100 Jahre nach der Gründung

der Firma Wellauer durfte diese das

Tabakfachgeschäft Tabacaria in Olten

im Jahr 1998 übernehmen und

seither erfolgreich führen. In der

Tabacaria wird alles rund um den

Rauchgenuss angeboten. Notabene

erhalten Pfeifenraucher exklusive

Eigenmischungen und Tabakpfeifen

von renommierten Herstellern.

Zigarrenliebhaber kommen auch

durch limitierte Editionen auf ihren

Genuss. Durch die Import- und

Grosshandelstätigkeit des Mutterhauses

ist die Tabacaria ständig am

Puls der Zeit. Alle Artikel werden auf

Wunsch vor Ort als Geschenk verpackt.

Tabacaria Wellauer

Baslerstrasse 27, 4600 Olten

062 213 02 11 / www.welltabac.ch

9


SOMMER IN OLTEN

FORTSETZUNG VON SEITE 9

Mit dem Showcase «Vier Jahreszeiten des

tiefen Blechs» und einer hochkarätigen Diskussionsrunde

mit Blasmusikexperten und Reading

Session mit der Banda municipal de Barcelona

im Theatersaal geht das Festival am Sonntag zu

Ende. Michèle Schönbächler (SRF) wird diesen

musikalischen Literaturclub präsentieren. Statt

Bücher werden musikalische Werke besprochen.

Der Stadtpräsident als Blasmusik-Fan

OK-Präsident Martin Wey und sein Team werden

am Ende des Musik-Festivals eine Herkulesaufgabe

bewältigt haben. Eine Aufgabe, die viel

Motivation erfordert und auch vorhanden ist,

wie Wey bestätigt: «Es gab und gibt viel zu tun.

Und wir freuen uns, wenn wir der Bevölkerung

die Blasmusik näher bringen können. Ausserdem

sind wir ausgezeichnet vernetzt.»

Wie kam der Stadtpräsident zur Blasmusik?

«Meine Beziehung zur Musik ist natürlich gross,

da ich selber Klavierspieler bin und auch meine

Kinder musizieren. Auch zur Blasmusik habe ich

einen speziellen Bezug. Meine Frau stammt aus

einer echten Musikerfamilie, die bei der Musikgesellschaft

Alphorn Plaffeien musiziert. Und

als ehemaliger Stadtschreiber von Olten war

ich damals im OK, als die Stadtmusik Olten das

150-Jahr-Jubiläum feierte.»

Fredi Köbeli

Sommerliche Konzertreihe in der Altstadt

Auf acht Freiluftkonzerte am Oberen Graben in der Oltner Altstadt darf sich

das Publikum während der Sommermonate freuen. Die Veranstaltungen stehen

im Zeichen von irischem Folk, Rock und Pop, Gipsy Swing, Blues, Jazz und

moderner Schweizer Volksmusik.

Der Ort für die neue Konzertreihe ist nicht zufällig

gewählt: Klaus Kaiser, Gastgeber im Café

Grogg, ist Mitinitiant der neu gegründeten

«Gruppe im Graben», kurz GiG. Sie tritt als Veranstalter

auf, und das Café Grogg ist notabene

gastronomischer Dreh- und Angelpunkt. Zum

Team gehören weiter Nicole Trotter, Wolfgang

Niklaus (wie Kaiser ehemals Gruppe Konzerte

am Turm), Martin Schaffner und Andreas

Stettler (beide Next Stop Olten). Bei schlechtem

Wetter werden die Bands im Café Grogg auftreten.

«GiG ist die ideale Nachfolgeplattform für die

Konzerte und Events, die wir 20 Jahre lang auf

dem Ildefonsplatz durchführen durften. Und

der Obere Graben ist mindestens ebenbürdig,

was die Lage, Athmosphäre und Akustik angeht»,

ist Klaus Kaiser überzeugt.

Die Konzerte finden teils an Wochentagen, teils

an Wochenenden statt. Sie beginnen jeweils

um 19 Uhr und dauern bis spätestens 22 Uhr.

Mit diesem gemeinsamen Projekt wollen die

Organisatoren das gesellschaftliche Leben in

der Altstadt bereichern und das optimale Ambiente

im Graben nutzen.

Programm

Mi, 19. Juni: MGM – Acoustic Rock

Fr, 5. Juli: Dario Napoli & Modern Manouce

Projekt – Gipsy Swing

Mi, 14. August: The Two – Acoustic Blues

Fr, 30. August: Fox and Bones – Folk-Pop

Sa, 31. August: Julian von Flüe – Volksmusik,

modern interpretiert

Fr, 6. September: Philipp/Kunz, Olten – Bossa

Nova und Jazz

Sa, 7. September: Worth – Bohemian Blues

Julian von Flüe

Täglich frische Blumen

Seit fast vier Jahren ist Jenny Wüthrich

Inhaberin von Allerart Blumen.

An zentraler Lage, eingangs Altstadt,

bietet ihr Blumenladen täglich

frische Blumen. Die hohe Qualität

der Blumen sowie der persönliche

und individuelle Kundenkontakt haben

für die Meisterfloristin oberste

Priorität. Daher werden die Blumen

allesamt von einem regionalen Blumenhändler

bezogen und stammen

je nach saisonaler Verfügbarkeit aus

Schweizer Produktion. Als Wertschätzung

der Natur gegenüber

werden bei Allerart Blumen ältere

Blumen entweder getrocknet oder

günstiger als «Blumen vom Vortag»

verkauft. Einfach in den Grüncontainer

– das geht gar nicht!

allerart blumen | pflanzen | wohnen

Zielempgasse 16 | 4600 Olten

062 212 93 40

«Boden Decke Wände»

Die Firma Bernasconi, gegründet

1947, ist Spezialist bei Neubau, Umbau,

Sanierung und Renovation – individuelle

Lösungen aus einer Hand

für Boden, Decken, Wände.

Bernasconi gehört heute zu den

schweizweit führenden Unternehmen

in den erwähnten Bereichen.

Qualifizierte MitarbeiterInnen sorgen

dafür, dass die Aufgabenstellungen

des breiten Kundenkreises stilsicher,

fachgerecht und prompt gelöst werden.

Bernasconi setzt dabei hohe

Qualitätsansprüche konsequent

durch. Die Fachspezialisten beraten

Sie gerne in der Wand- und Bodenbelagsausstellung

– oder bei Ihnen

zuhause.

Bernasconi

Boden Decke Wände

4600 Olten | 062 787 88 44

www.bernasconi.ch

Rubi's ICE CREAMERY – natürlich!

Seit vielen Jahren produziert und

verkauft Hans Peter Rubi am Klosterplatz

seine Eis-Spezialitäten. Alle

Sorten sind glutenfrei und jodfrei –

hergestellt mit ausschliesslich natürlichen

Rohstoffen, ohne Farb- und

Aromastoffe.

Mit der Aktion «Rubi's at home»

gibt es jetzt 30 % Rabatt! Einfach

am Vortrag bestellen (ab 12 Kugeln)

auch mit dem eigenen Behälter, der

praktisch portioniert und mit diversen

Sorten gefüllt wird, am nächsten

Tag abholen.

Das Eis wird über Nacht auf minus

20 Grad gekühlt. So ist das Eis über

längere Zeit haltbar und einfacher

zum Transportieren.

Rubi's ICE CREAMERY

Klosterplatz 3 / Fröschenweid

076 564 00 44

www.rubis.cool

Ein verlässlicher Partner

seit über 30 Jahren

Ob Neuwagen, Occasion, Reparatur

oder Service – Kompetenz,

Verlässlich keit und Seriosität sind

die Marken zeichen der Auto

Schmidlin AG. Und das seit über

30 Jahren in Olten. Auto Schmidlin

ist zertifizierter Citroën- und

SsangYong-Vertrags händler. Davon

profitieren die Kunden mehr fach:

Neuste Modelle, hervor ragender

Service und vorteil hafte Aktionsangebote.

Die Schmidlin-Experten

im Verkauf und in der Werk statt

finden stets die passende Lösung.

Foto: Yves Schmidlin mit dem neuen

SUV SsangYong Rexton.

Auto Schmidlin AG

Solothurnerstrasse 317

4600 Olten

062 212 22 27

www.autoschmidlin.ch

10


BARTLOMÉ OPTIK OLTEN: Unser neues Baby

Wir haben uns auch in diesem Jahr

unter die Designer gemischt und mit

viel Energie und Freude eine weitere

eigene Brillenkollektion entworfen.

Von den Formen, über die Materialien

bis hin zu den Farben konnten

wir alles selbst designen und kreieren.

Mit Stolz präsentieren wir nun

unsere zweite Kollektion aus der Reihe

ACHT+DREiSSiG.

Brille ALTi BRUGG

entworfen von

Tanja Kronenberg

Warum designen wir selbst Brillen?

Es gibt doch schon so viele! Gerade deshalb,

weil es schon so viele Brillen gibt, sollte es

für jede Kundin und jeden Kunden selbstverständlich

sein, die perfekt sitzende Brille

zu finden. Doch viele Gesichter weichen von

der Norm ab. So wird die Auswahl schnell

mal enttäuschend klein oder der Kunde muss

sich eine Brille massschneidern lassen. Dem

wollten wir ein Ende setzen.

Unser Ziel ist es, jedem Kunden eine Brille

präsentieren zu können, welche gut sitzt

und mit den Gesichtsproportionen harmoniert.

Die erste Kollektion bestand aus reinen

Büffelhornbrillen. Weil jedes Gesicht eine

perfekt sitzende Brille verdient, haben wir

die Fassungen speziell für hohe Nasenrücken,

grosse Köpfe und überdurchschnittlich

schmale Nasen entworfen.

ACHT+DREiSSiG

– zum Ersten, zum Zweiten …

Da uns die erste Kollektion viel Freude bereitet

und auch bei unserer Kundschaft super

ankommt, wollen wir unser Sortiment mit

einer weiteren Eigenkreation ergänzen. Ziel

dieser Kollektion ist es, neue Farben und

Formen in die Brillenwelt zu zaubern, welche

alltagstauglich und kombinierbar sind.

Ebenso haben wir unsere zweite Kollektion

mit Kunststofffassungen ergänzt. Diese

sind erschwinglicher, damit sich Mann und

Frau eine zusätzliche Brille gönnen kann. Abwechslung

tut ja gut!

Warum ACHT+DREiSSiG?

38 Kilometer, beziehungsweise 38 Meilen

sind die Distanzen zu unseren beiden Produktionsstätten.

Wir legen Wert darauf, dass

unsere Produkte nicht nur modisch sind, sondern

auch von guter und handgearbeiteter

Qualität aus der Region. Unsere neue Kollektion

haben wir mit Oltner Namen versehen:

So heissen die Modelle Citychrüzig, Hübeli,

Alti Brugg, Schützi, Chlyholz, Sälischlössli.

Das Sujet zu ACHT+DREiSSiG ist ein stilisiertes

Tannenwappen, inspiriert durch das

Ortswappen von Olten.

Bartlomé Optik AG

Hauptgasse 33 | 4600 Olten

062 212 20 60

www.bartlome-optik.ch


CIRCUS KNIE

TATSCH

Der KNIE macht weiter einen Bogen um Olten ...

Zirkusfans der Region Olten bekommen auch 2019 den Circus Knie nicht vor der Haustüre zu sehen. Seit der

Nationalzirkus mit seinem neuen, etwas grösseren Zelt herumreist, reichen die Platzverhältnisse in der Oltner

Schützenmatte – offenbar – nicht mehr aus.

Dieses Jahr feiert der Circus Knie das 100-Jahre-Jubiläum,

und als Gäste treten die beiden

Schauspieler und Komiker Viktor Giacobbo und

Mike Müller auf. Doch ein Heimspiel für den

Oltner Mike Müller gibt es nicht. Der Knie macht

wie schon letztes Jahr einen Bogen um unsere

Stadt.

Weshalb ist der KNIE nicht mehr in Olten zu

sehen? TATSCH fragte Franco Giori, Leiter Ordnung

und Sicherheit der Stadt Olten.

Herr Giori, weshalb macht der Circus Knie

nicht mehr Halt in Olten?

Der Circus Knie kann aus der Sicht der Stadt

Olten weiterhin und gerne in Olten Gastspiele

abhalten. Im letzten Jahr hat der Circus Knie ein

Gastspiel für das Tournee-Jahr 2018 wegen zu

wenig Platz auf der Schützenmatt abgesagt.

Gibt es Gespräche oder Abklärungen von

Seiten der Stadt, dass der Knie in Zukunft

wieder in Olten zu sehen sein wird?

Ja, die Stadt Olten ist immer wieder mit den Knie-

Verantwortlichen im Gespräch. Im August 2018

hat die Stadt Olten den Circus Knie angefragt,

welche neuen Platzverhältnisse er benötigt. Dies

nicht zuletzt, um den Circus Knie wieder nach

Olten zu holen. Bis zum heutigen Zeitpunkt warten

wir auf eine Rückmeldung des Circus Knie.

Die offizielle Stellungnahme des Circus Knie

lautet:

Olten konnte in den letzten Jahren nicht als

Gastspielort des Circus Knie besucht werden,

da die Plätze nur limitiert vorhanden sind und

es zu Terminkollisionen mit anderen Grossveranstaltungen

kam. Der Circus Knie ist in stetigem

Austausch mit Verantwortlichen der Stadt

Olten, um zukünftige weitere Gastspiele in Olten

zu ermöglichen.

Circus Knie in den

Nachbarstädten von Olten

Langenthal: 22. bis 23. Juni

Luzern: 5. bis 21. Juli

Aarau: 25. bis 30. Juli

Solothurn: 3. bis 4. August

Mike Müller und Viktor Giacobbo.

12


ALLWARE AG, Trimbach

Juni | Juli 2019

Auflage 37 500

TATSCH

Oltner Freizeitmagazin – seit 1995

Maite Kelly live

bei «St. Peter at

Sunset» in

Kestenholz

20 Jahre Kontinuität und Kundenzufriedenheit

1999 gründete Josef Niggli die Allware AG – eine Fachfirma für PC-Support sowie

Hard- und Software. Von Anfang an standen optimaler Service und maximale

Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt. Ein erfolgreiches Konzept. Jetzt feiert die

Firma zusammen mit der Kundschaft am 22. Juni das 20-Jahre-Jubiläum.

Allware – Seite 13:

20 Jahre

Kontinuität bei

Support, Hardund

Software

1

Jeder PC-Anwender und jede PC-Anwenderin

kann ein Liedlein davon singen: In den letzten 20

Jahren hat sich die PC-Welt rasant verändert und

fordert extreme Bereitschaft sich anzupassen, weiterzubilden

und flexibel zu bleiben.

Noch grösser sind die Herausforderungen natürlich

für Profis wie Josef Niggli und seine Allware AG,

die stets auf dem allerneusten Stand sein müssen,

um die Kundschaft nicht nur optimal zu betreuen

(falls das System mal nicht so will, wie der Kunde

...) oder sie im Blick auf künftige Aufgaben und Investitionen

fachkundig beraten zu können.

Privatkunden und Firmen

«Von Anfang an haben wir uns gerne Einzelkunden

mit ganz alltäglichen PC-Problemen angenommen,

als auch Firmenkunden mit komplexen Systemen

beraten und unterstützt», blickt Josef Niggli zurück.

Diese breite Pallette wird die Firma mit ihren

Farbiges 20-Jahre-Jubiläum

Die Trimbacher Firma Allware AG feiert an ihrem

Sitz an der Baslerstrasse 67 in Trimbach

das 20-Jahre Jubiläum am 22. Juni 2019 mit

einem farbigen Jubiläumsfest und mit einem

«Tag der offenen Tür».

Besonders spannend und farbig wird es

zwischen 12 Uhr und 14 Uhr. Neben einer

Blasmusik-Kleinformation hält vor allem der

Clown und Ballonkünstler Sascha das Publikum

auf Trab. Zudem gibt es bei einem

Wettbewerb schöne Preise zu gewinnen.

Spezialisten auch weiterhin abdecken. Allware verkauft

alle Markenprodukte, ist aber auf TERRA

und AXXIV spezialisiert. Bei der Beratung schauen

Niggli und sein Team darauf, die IT-Umgebung

der Kunden mit intelligenten Mitteln zu optimieren

und dadurch die Kosten der Computer-Anlage

so günstig wie möglich zu halten. Allware AG führt

auch Reparaturen durch und berät die Kundschaft

bei der Anschaffung neuer Hard- und Software.

Einziger Mac-Fachhändler

Verändert hat sich der PC-Markt in den letzten 20

Jahren in verschiedenen Bereichen. Niggli und sein

Team fanden stets den Weg, nicht nur dabeizubleiben,

sondern die Nase vorne zu haben.

So ist die Firma Allware AG heute in der Region

Olten noch der einzige Fachhändler, der auch

Mac-Geräte (auch iPads) verkauft, einrichtet und

wartet. – Immer wichtiger ist heute auch der Datenaustausch

zwischen dem PC und dem Handy.

Beispiel: Wenn wir unterwegs sind, möchten wir

auch Mails einsehen (und schreiben) können und

Termine eingeben, welche automatisch mit dem

PC synchronisiert werden. Zum Teil sind das verschiedene

Programme (iOS oder Android). «Auch

diese Programme und Schnittstellen müssen wir

kennen, damit wir sie für unsere Kunden abstimmen

können.»

Grosses Problem: die Sicherheit

Beim Support – egal ob PC oder Mac – geht

es längst nicht mehr nur darum, dass die Programme

und Systeme «laufen». Die Sicherheit

ist zu einem dominierenden Thema geworden.

«Das fängt damit an, dass Privatkunden sicher

sein wollen, dass Ihre Zahlungen im Internet

nicht missbraucht werden können und man

keine Viren einfangen kann», erklärt Josef

Niggli. «Bei den Firmen kommen neben dem

Schutz vor heiklen Daten und Cyberkriminalität

auch Überlegungen der Datenspeicherung und der

Zugangsregelungen hinzu.»

Um allen diesen Anforderungen zu genügen, bilden

sich die Fachkräfte von Allware AG ständig

weiter. «So können wir unserer Kundschaft weiterhin

stets aktuelles Fachwissen und die gewohnte

Kontinuität bieten», blickt Josef Niggli in die Zukunft.

Allware AG

Baslerstrasse 67, 4632 Trimbach

062 293 60 77 | www.allware.ch

offen: Di bis Fr 8–12 Uhr und 13.30–18.30 Uhr

Dienstleistungen

Verkauf von Hard- und Software, Installationen,

Aufrüstungen/Tuning, Support/

Fernwartung, Updates, Reparaturen, Malware-/Trojaner-Entfernung,

Service- und

Supportabo, Datensicherung / Backup

Das Allware-Team in Trimbach

mit Besitzer Josef Niggli (links).

• Ebenfalls die Türen geöffnet halten die benachbarten

Firmen «Sicher 24», «Regio

Tore» und «Internetreisen». Damit kommen

die Besucherinnen und Besucher rund

um die Baslerstrasse 67 in Trimbach in den

Genuss einer interessanten Gewerbeschau.

13


EMMA UND DIE TITANIC

Michaela Gurten als Geliebte des Kupferbarons

In der diesjährigen Freilicht-Theaterproduktion «Emma und die Titanic» der Gäuer Spielleute wirkt erstmals eine professionelle

Schauspielerin und Sängerin mit. Die Musicaldarstellerin Michaela Gurten aus Olten konnte für die Rolle der Pariser Sängerin

«Ninette» gewonnen werden. Untertitel des Stücks: «Eine Aarwangnerin reist mit». Es wird vom 23. August bis 14. September

zu sehen sein.

Bei jeder Produktion überraschen die Gäuer Spielleute

ihr Publikum mit einem musikalischen Highlight.

Nach dem Chor der Geschundenen bei «Adam

Zeltner» und den Tanzeinlagen bei «Einsteins

Frauen» ist dieses Jahr eine Profisängerin engagiert

worden. In «Emma und die Titanic, eine Aarwangnerin

reist mit» spielt Michaela Gurten, aus Olten, die

Pariser Sängerin «Ninette». Sie war die Geliebte des

steinreichen «Kupferbarons aus New York»,

Benjamin Guggenheim. Der gebürtige Schweizer ermöglichte

Ninette und ihrer Zofe Emma eine Reise

erster Klasse.

Erstklassig werden bestimmt auch die Gesangseinlagen

von Michaela Gurten. Sie singt seit früher

Kindheit als Solistin. Vor rund zehn Jahren schloss

sie in München die dreijährige Musicalausbildung

ab. Seither performte die stilistisch vielseitige Sängerin

in hunderten von Shows. In «The Matterhorn

Story» (2015) und «Der letzte Sander» (2018)

konnte sie bereits Erfahrungen mit Freilichtspielen

sammeln. 2016 spielte sie in «Der Schärer vo Ämmewil»,

wo sie auf den Pianisten Jean-Jacques Schmid

traf. Die beiden Musiker gründeten daraufhin das

Duo FACETTENreich, mit dem sie für jeden Anlass

das passende Programm bereit haben.

Auch als Chorleiterin und Gesangslehrerin ist

Michaela Gurten aktiv. Im Frühling 2014 coachte sie

den «Robbie-Williams-Chor» für die zwei Konzerte

des Superstars im Hallenstadion Zürich.

Nebst ihrem Engagement bei den Gäuer Spielleuten

spielt sie 2019 im Frauenknast Musical «Captured»

und in G. Kreislers Zweipersonenstück «Du sollst

nicht lieben».

Stapellauf für das Projekt «Titanic»

Doch zurück zum Stück «Emma und die Titanic»,

welches vom 23. August bis 14. September auf der

einzigartigen «Bühne» vor der Schälismühle in Oberbuchsiten

zu sehen ist. Mit den Produktionen auf der

Heubühne in Härkingen ist dies somit das zehnte

Projekt des Theatervereins «Gäuer Spielleute».

Das historische Schauspiel soll wiederum eine Mischung

aus Tatsachen und einer Prise Phantasie

werden.

Am Freitag, dem 11. Januar 2019, traf sich das

Projektteam zum Projektstart im Gäuer Forum Schälismühle

in Oberbuchsiten. Nebst vielen bekannten

Gesichtern fanden sich auch drei neue Mitglieder

ein. Ruth Bader übernimmt die Verantwortung für

die Kostüme, Jacqueline Kobler designt alle Drucksachen

und Jacky Berger wird Presseverantwortliche.

Wie Projektleiterin, Margot Leuenberger informierte,

ist das Team gut aufgestellt. Wieder mit an

Bord sind die Genossenschaft Schälismühle und die

Wohn- und Arbeitsgemeinschaft Casa Fidelio.

Michaela Gurten:

Die erfolgreiche

Musicaldarstellerin

Die Spieldaten: aus Olten, ist das

musikalische Highlight

Freitag, 23. August

im

2019

Theaterprojekt

«Emma und die

/ Premiere

Samstag, 24. August 2019

Titanic» der Gäuer

Donnerstag,

Spielleute.

29. August 2019

Freitag, 30. August 2019

Samstag, 31. August 2019

Mittwoch, 04. September 2019

Freitag, 06. September 2019

Samstag, 07. September 2019

Sonntag, 08. September 2019

Donnerstag, 12. September 2019

Freitag, 13. September 2019

Samstag, 14. September 2019 / Dernière

Alle Aufführungen beginnen um 20:15 Uhr.

14


TATSCH

Szene aus den Proben für das Freilicht-

Theater in Oberbuchsiten.

Christoph Schwager, der Regisseur und Autor,

meinte zum Stück «Emma und die Titanic – Eine

Aarwangnerin reist mit»: «Für einmal soll nicht der

Untergang des imposanten Kreuzfahrtschiffes im

Mittelpunkt stehen, sondern die Menschen, die diese

Fahrt miterlebten. Was waren ihre Beweggründe

für die Reise? Was hat sie damals erfreut, erschüttert

oder beschäftigt? Wie haben sie die Reise erlebt?»

Im Mittelpunkt steht die Zofe der Pariser Sängerin

Ninette, Emma Sägesser aus Aarwangen. Ninette

ist die Geliebte des bekannten Geschäftsmannes

Benjamin Guggenheim, der den Frauen eine Fahrt

erster Klasse ermöglicht.

Swiss-Edition

Elektroscooter/-mobile

Extra starke Motoren für die Schweiz

Kostenlose Beratung und Vorführung vor Ort

Führerschein- und Zulassungsfrei

Meier + Co. AG, Oltnerstrasse 92, 5013 Niedergösgen

Telefon 062 858 67 00, info@meico.ch, www.meico.ch

Hautnah auf der Titanic dabei

Das Publikum wird die berührenden Lebensgeschichten

einiger Schweizer, die als Erst- oder

Drittklasspassagiere auf der legendären Fahrt mit

dabei waren, hautnah miterleben.

Bei der «Jungfernfahrt» des Stücks «Emma und die

Titanic», am 23. August 2019, werden zwölf Schauspielerinnen

und zehn Schauspieler mitwirken. Im

letzten Januar fand im Schwager Theater in Olten

das ganztägige Casting statt. Rund 20 Interessierte

stellten sich den aufschlusssreichen Aufgaben von

Christoph Schwager. Sie schlüpften in verschiedene

Rollen, durchlebten auf der Bühne intensive Emotionen

und zeigten ihr Improvisationstalent.

Ab 23. August gilts dann ernst: Premiere von «Emma

und die Titanic – eine Aarwangerin reist mit» in

Oberbuchsiten.

• Freilichtbühne Schälismühle, Oberbuchsiten

Aufführungen vom 23. August bis 14. September.

Infos über die genauen Aufführungsdaten

und Ticketreservationen:

www.gaeuer-spielleute.ch

2 Minuten

vom

Bahnhof

29 Mietwohnungen mit Bahnanschluss

Bezug ab

1. April 2020

2 ½, 3 ½

und 4 ½ Zimmer

ab CHF 1250

Castingtag der Laienschauspieler, links

Regisseur Christoph Schwager.

www.hardfeld-olten.ch

W. Thommen AG, Immobilien, 4600 Olten

immo@wthommen.ch, 062 207 05 55

15


Liebe Kundinnen, liebe Kunden, geschätzte AutofahrerInnen

Ihr Interesse an unserer Garage freut und ehrt mich sehr. Gemeinsam mit unserem eingespielten Team möchten

wir Ihnen mit dieser Infobroschüre alle wichtigen Informationen näherbringen und Ihnen aufzeigen, dass

Sie in uns stets einen flexiblen und fairen Partner für Ihr Fahrzeug finden.

1975 eröffnete August Burkhard in Laupersdorf seine Autowerkstatt und legte damit den Grundstein für die

beiden heute aktiven Garagenbetriebe.

Bei uns in Niederbipp finden Sie eines der modernsten Zentren rund um die Mobilität in der Region. Wir

bieten Ihnen einen Rundumservice, dies sowohl als konkurrenzfähiger Verkaufspartner vom schnittigen

City-Flitzer bis hin zum edlen Offroader, oder als kompetenter Berater rund um Ihre Firmen- und Nutzfahrzeugflotte.

Unsere bestens ausgebildete Werkstattcrew betreut dabei sämtliche Fahrzeuge stets speditiv,

kostengünstig und auf einem technischen Top-Niveau.

Von uns dürfen Sie jedoch noch mehr erwarten. Daher lade ich Sie ein, auf den folgenden Seiten unser Herzblut

für Ihr Auto zu entdecken. Ich warte gespannt darauf, Sie bei uns in Niederbipp davon zu überzeugen,

dass wir für Sie und Ihr Auto genau die Richtigen sind!

Adrian Burkhard, Inhaber

Seit dem 1. August 2018 leite ich als neuer Geschäftsführer unser Haus. Nach dreissig Jahren in der Schweizer

Automobilbranche durfte ich den neu gestalteten Betrieb mit unserer langjährigen Hausmarke PEUGEOT und

zusätzlich mit der Palette von FORD, welche seit dem 1. Juli 2018 unser Angebot ergänzt, übernehmen.

Am meisten schätze ich an meiner neuen Aufgabe, dass unsere Wege kurz und der persönliche Kontakt zu

Ihnen als unsere geschätzten Kunden tagtäglich sehr intensiv ist. Nicht selten vergehen bei uns zwischen dem

Verkaufsabschluss und der Auslieferung nur wenige Stunden. Diese Flexibilität erleben Sie auch nach dem

Kauf, denn unsere Werkstattcrew hat sich voll und ganz Ihrer Mobilität verschrieben.

Ich lade Sie herzlich ein, unseren topmodernen Betrieb kennen zu lernen. Überzeugen Sie sich von unserem

Angebot, unserer Auswahl und unseren Dienstleistungen. Sie werden sehen, wir sind genau die Richtigen für

Ihr Auto.

Dieter Wiederkehr, Geschäftsführer

16


Autocenter Burkhard AG – zu Ihren Diensten!

Arianita Musiqi

Administration

Verkauf

Daniel Knechtli

Verkauf

KOMPETENTE BERATUNG, MASSGESCHNEIDERTE

LÖSUNGEN UND JAHRELANGE ERFAHRUNG.

Vom ersten Probesitzen bis

zur Fahrzeugübergabe begleiten

wir Sie kompetent,

preisbewusst und mit einem

hohen Fachwissen. Damit sichern

Sie sich die beste

Unterstützung für Ihren Entscheid

und garantiert lange

Freude am genau auf Sie

zugeschnittenen Fahrzeug.

Unser Verkaufsteam schulen

wir permanent weiter.

Sie profitieren von unserer

Kompetenz in den Belangen

Technik, Umwelt und Kosten

bei Personenwagen und

Nutzfahrzeugen und erhalten

dadurch immer das richtige

Fahrzeug zum besten Preis

mit den für Sie idealen Dienstleistungen.

BEI EINEM PERFEKTEN SERVICE STIMMT ALLES …

AUCH HINTER DEN KULISSEN.

Damit Sie Ihr Fahrzeug stets

zum optimalen Preis, schnell

und einwandfrei erhalten,

arbeiten unsere Verkäufer

und Mechaniker mit Herzblut.

Damit dies reibungslos

funktioniert, stellen wir im

Remo

Eggenschwiler

Betriebsleiter

Backoffice sicher, dass unsere

Frontmitarbeiter mit den modernsten

Systemen rationell

und sicher arbeiten können.

Für Sie als Kunden bedeutet dies, dass wir Ihre

Anliegen auch in administrativer Hinsicht kompetent,

rasch und rechtssicher erledigen.

ERFAHREN, FREUNDLICH, LANGJÄHRIG,

FLEXIBEL – UNSERE WERKSTATTCREW

«Wir machen nur, was wir wirklich können!»

Dieser Überzeugung folgend reparieren wir konsequent

die Fahrzeugmarken, deren DNA

wir kennen, deren technische Eigenheiten wir

in jährlich mehreren Mannswochen dauernden

Schulungen verinnerlichen und über deren modernste

Spezialwerkzeuge und Diagnosegeräte

wir verfügen. Technisch perfekt, zeitnah und kostengünstig!

Das dürfen Sie von uns erwarten!

WENN’S RICHTIG UNGEMÜTLICH WIRD

– WIR SIND FÜR SIE DA – 7 X 24h!

Sie auf der Strasse zu halten, ist eines unserer

obersten Ziele. Daher stellt für Sie ein Unfall

oder eine Panne schlimmstenfalls einen kurzen

Unterbruch Ihrer Mobilität dar. Schnellstmöglich

sind wir mit unserer modernen Bergungskomposition

bei Ihnen und garantieren mit unserer

umfangreichen und vielfältigen Ersatzwagenflotte

zügiges Weiterkommen – versprochen!

VON DER FAHRZEUGBESTELLUNG BIS ZUR

AUSLIEFERUNG … ALLES AUS EINER HAND

Unser Beschriftungsatelier macht aus Ihrem Firmenfahrzeug

den Imageträger par excellence.

Beim Layout und der grafischen Umsetzung stehen

wir Ihnen mit unserer 20-jährigen Erfahrung

gerne zur Seite. Für zusätzliche Ideen sorgen

unsere Referenzarbeiten für regional und national

tätige Firmen. Wir verwandeln Ihr Auto in

die mobile Visitenkarte Ihres Unternehmens, unkompliziert,

schnell und einfach WOW!

Autocenter Burkhard AG –

kurz und bündig

• Bei der Autocenter Burkhard AG handelt

es sich um einen Familienbetrieb. Kundennähe

und kurze Wege sind das A und O.

• Alles aus einer Hand! Das Autocenter

Burkhard AG deckt alle Belange rund ums

Auto ab. Das bedeutet schnellen Service und

grösste Flexibilität bei den Terminen. Nach

Absprache holen wir Ihr Fahrzeug bei Ihnen

ab und bringen es Ihnen gerne wieder zurück.

• Unsere beiden Hausmarken PEUGEOT und

FORD betreuen wir mit grossem Engagement

und Fachwissen, zudem stehen alle

Fahrzeuge von FORD und PEUGEOT permanent

zur Probefahrt bereit.

MARKENSPEZIFISCH, PRÄZISE, FARBENFROH

– UNSERE SCHÖNHEITSCHIRURGEN

Vielfach werden Carrosserieschäden von sogenannt

«unabhängigen Betrieben» repariert.

Genau wie bei allen mechanischen und elektrisch/elektronischen

Reparaturen gehört Ihr

Fahrzeug auch bei einem Carrosserie- oder Glasschaden

zum Markenprofi. Denn auch hier gilt

für uns: «Wir machen nur, was wir wirklich können».

Mindestens so schön wie vorher, zeitnah

und neuwertig! Dafür steht unsere hauseigene

Carrosserie in unserem Mutterhaus.

DIE MASSAGE FÜR IHR AUTO

Feinste Kratzer auf Ihrem neuen Auto? Und das

nach dem Besuch in einer Waschanlage? Das

muss nicht sein! Als erste Garage haben wir die

Touchless-Technologie in die Schweiz geholt.

Diese Technik rückt dem Schmutz chemisch und

mit speziellen Hochdruckdüsen auf den Leib; somit

können Sie bei uns unbesorgt nebst Ihrem

Alltagsauto auch Ihren Sportwagen, Ihr Cabrio

oder Ihren Oldtimer verwöhnen lassen.

Der neue Ford Focus. Der neue Peugeot 208.

Autocenter Burkhard AG | Leenrütimattweg 9 | 4704 Niederbipp | Telefon 032 633 17 71 | info@acb32.ch

17


KREUZWORTRÄTSEL

• Senden Sie uns das Lösungswort bitte bis 31. Juli 2019 an:

agentur meo verlag ag, Magazin TATSCH, Reiserstrasse 4, 4600 Olten.

Oder per Mail: gewinnen@tatsch.ch.

• Als Preise winken auch diesmal Gutscheine von Buchhandlung Schreiber,

Kirchgasse Olten, im Wert von 100.– Franken und zweimal 50.– Franken.

Viel Glück und viel Vergnügen!

eine Aarelandschaft

jap. Gesellschafterin

Signalgerät

im Auto

Meeressäugetier

schweizer.

Tischtennisverband

(Abk.)

versteckter

Spott

Bankbegriff

Anzahlung

Inschrift:

requiescat

in pace

(Abk.)

ständig,

andauernd

gemeiner

Kerl, Lump

Präposition

durch

(lat.)

nord. Totengöttin

deklinierbares

Wort

indischer

Feuergott

Himmel

(französisch)

traubenförmiger

Blütenstand

in Kellern

lebendes

Krebstier

Sonne

(französisch)

geistliches

Lied

Parlament

in den USA

allein (frz.)

Gemüseart

oriental.

Reiseintopf

Kantonsautokz.

weisen

Vermerk

dünne

Deckschicht

Frucht

weibliche

Grosskatze

Schrittsportler

Stapel

(engl.)

Eigenname

v. Norwegen

gegen...

(griech.)

Gewässer

Schiedsrichter

(Kurzwort)

tatkräftiges

Streben

US-Mime

(Ryan)

Prahler

oft,

viele Male

Generalabonnement

Computerbediener

Grundstück

Himmelswesen

Schüchternheit

Mischgetränk

Hochschulart

(Abk.)

Rhonezufluss

Nebenfluss

der Aare

ohne Bezahlung

(frz.)

griech.

Berg

alkalisch

reagierende

Lösung

Salzwerk

schmale

Stelle, wenig

Raum

dünnes

Zweigholz

Würzflüssigkeit

Schein,

Täuschung

Schiffstyp

giftiges

chem.

Element

Dienstpflichtiger

(Abk.)

schneefrei

Teil

eines

Gewebes

aalartiger

Meeresraubfisch

indian.

Stammeszeichen

Baumart

Einkassierung

Rechnungsführer

Zufluss des

Tibers

z. B. Neon

oder Helium

männliches

Grosswild

Strom in

Spanien

heftiges

Verlangen

8

fläm. Malerfamilie

Gebäude d.

Verwaltung

Heiligenschein

Grenzwert

(Mathem.)

Influenza

Vortragender

wahrscheinlicher

Wahnwitz

berühmter

Schweizer

Clown

(David)

berufliche

Tätigkeit

Verwandtenehe

Ecke

(französisch)

scharf,

schneidend

Waadtlandweisswein

japanische

Währung

drei Musizierende

Vereinswechsel

US-Schauspieler


wohlriech.

Pflanze

TV-Sender

Alter

(französ.)

franz. Weltgeistlicher

Brotteiggebäck

Haustierbesitzer

italien.

Tenor †

(Enrico)

wirtschaftl.

Zusammenbruch

Burgherr

Stadt auf

Sizilien

dt. Schauspieler


engl.

Fürwort

Niloten

im Sudan

EDV-Begriff

(Abk.)

eur. Hauptstädter

13 9

2

jährliches

Tennisturnier

in

New York

Sternbild

«Widder»

Siedlung d.

Turkvölker

Bürger

der

Bundesstadt

1 11

6 12

4

10

altgriech.

Schale

ohne Befund

(Abk.)

5

3

Flüsschen

durch

Winterthur

Energieträger

Gattung

der

Birkengewächse

atomares

Teilchen

indischer

Landsmann

7

altnord.

Kriegsgott

dt. Internet-

Kennung

Tag im

Frühsommer

frz. Fluss

unbestimmter

Artikel

schwalbenähnliche

Vögel

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

2240242

Lehre vom

Aufbau des

Satzes,

Satzlehre

niederl.

Maler †

(Pieter)

Ort auf

Grönland

(dänischer

Name)

13

jazz

Freitag, 28. Juni 2019 ab 18.30 Uhr | CHF 49 pro Person

Jetzt

reservieren!

+41 62 286 68 00

www.pure-olten.ch

18


Bringen

Sie mit

geeigneter

Nahrungsergänzung

den

Körper zum

Strahlen.

Bringen Sie Ihren Körper zum Strahlen

Mikronährstoffe helfen Ihnen, gesund alt zu werden.

Unser Lebensstil und die Umweltbelastungen

machen es unserem Körper nicht einfach, gesund

alt zu werden. Stress, Strahlen, Zucker

– diverse Faktoren setzen ihm zu. Doch es gibt

viele Möglichkeiten, wie wir unseren Körper

unterstützen können. Eine ausgewogene Ernährung

ist ebenso wichtig wie ein gesunder

Lebensrhythmus.

Belastungen entstehen aber vor allem auf der

Ebene der Mikronährstoffe. Fehlen uns Vitamine

oder Mineralstoffe, ist unser Körper

nicht mehr im Gleichgewicht. Unsere Erscheinung

wird matt, wir wirken müde und

abgespannt. Um gesund altern zu können,

müssen wir unserem Körper deshalb gezielt

helfen und ihn dort stärken, wo wir ihm zusetzen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig:

Basenpulver als Nahrungsergänzung, Vitamin-Präparate

oder Granulatmischungen von

Spurenelementen und Mineralstoffen – alles

hat einen natürlichen Ursprung und hilft, Sie

im Alter strahlen zu lassen.

Welcher Bereich gestärkt werden sollte, ist

von Mensch zu Mensch verschieden. Mit

einer entsprechenden Messung können Sie

Ihre Defizite erkennen und gezielt dagegen

vorgehen. Wer seinem Körper aber ganz allgemein

etwas Gutes tun will, dem seien an

dieser Stelle zwei Produkte von Naturafit

empfohlen, die Sie beim älter werden bestens

unterstützen: OPC Plus ist ein Extrakt aus

Traubenkernen, mit dem Sie Ihre Zellen schützen

können. Zwei Kapseln pro Tag versorgen

Sie gleichzeitig mit Zink, Selen und Vitamin C.

Bestens kombinierbar ist dieses Produkt mit

Energy Green. Wie der Name vermuten lässt,

lädt diese Kombination aus Schisandra, Rhodiolo-Rosea

und Ginseng ihre Batterien wieder

auf und gibt Ihnen fehlende Energie zurück

– allerdings nicht nur im physischen Bereich.

Energy Green regt auch Ihr Gedächtnis an und

fördert so Ihre geistige Leistungsfähigkeit.

Mikronährstoffe sind ein wichtiger Faktor für

ein gesundes Älterwerden. Helfen Sie Ihrem

Körper, wieder zu strahlen. In unserer Apotheke

finden Sie ein vielfältiges Angebot an

Mikronährstoffen. Stöbern Sie in unserem

Sortiment und lassen Sie sich beraten, welche

Produkte zu Ihnen passen.

Mepha-Generika

Fragen Sie nach

Mepha-Generika

www.mepha.ch

Die mit dem Regenbogen

1619

Saner Apotheke Olten Bifang

Aarauerstrasse 55 | 4600 Olten

www.saner-apotheke.ch

facebook.com/sanerapotheke

19


OPENAIR ST. PETER AT SUNSET

Maite Kelly: Ohrwurmgarantie in Kestenholz

«Bis jetzt habe ich noch nichts von Kestenholz und St. Peter at Sunset gehört», sagt Maite Kelly

gegenüber dem TATSCH. «Aber ich freue mich sehr darauf. Ich bin bisher noch nicht oft in der

Schweiz aufgetreten. Das ist etwas Besonderes für mich.» Am Donnerstag, 4. Juli, 21.15 Uhr, steht

der Superstar im beschaulichen Kestenholz auf der Bühne.

Die Schlagermusik-Experten sind sich

einig: Schlagergrössen wie Helene Fischer

und Andrea Berg müssen sich langsam damit

abfinden, ihre Popularität mit Maite Kelly

teilen zu müssen. Aber von einer Konkurrenz

will die 39-Jährige nichts wissen. «Zwischen

uns gibt es keine Konkurrenz. Überhaupt

nicht. Im Gegenteil – wir stehen uns alle sehr

nahe, gratulieren uns eher zu unseren Erfolgen,

nehmen uns in die Arme», sagt Maite

Kelly. «Es ist doch toll, was wir alles schaffen

können. Mit dem Wort Konkurrenz kann ich

gar nichts anfangen. Das interessiert mich

nicht. Auf der Bühne ist genug Platz für uns

alle.»

Königin der Schlagerszene

Aktuell ist Maite Kelly die Königin der Schlagerszene.

«Als Kind einer Künstlerfamilie

lernte Maite Kelly schon früh, das Leben

mit anderen Augen zu sehen», sagt Roland

Suter, seit Gründung der Vereinigung St. Peter

at Sunset Präsident des Vereins. «Erst als

Strassenmusikerin, danach als Mitglied der

europaweit erfolgreichen Kelly Family, entwickelte

sie von Kindesbeinen an eine intensive

Verbundenheit mit dem Publikum.

Inzwischen ist Maite 39-jährig, um zahlreiche

Erfahrungen reicher und solo als Schlagersängerin

unterwegs. Dass sie die Menschen

mit ihrer Musik noch immer zu berühren vermag,

daran besteht kein Zweifel.»

Die Künstlerin hat den richtigen Weg eingeschlagen:

vom englisch gesungenen Pop bis

hin zum deutschen Schlager. Im Jahr 2016

startete Maite Kelly mit ihrem Album «Sieben

Leben für dich» ihre Schlagerkarriere.

Dieses Album war anderthalb Jahre in den

deutschen Top-100-Albumcharts vertreten

und erreichte Dreifach-Gold-Status. Letztes

Jahr, im Oktober, veröffentlichte die Sängerin

und Songwriterin ihr neues Album «Die

Liebe siegt sowieso».

Der Radiosender «SchlagerPlanet» feierte

damals die Platte begeistert: «Eines der spektakulärsten

Schlager-Alben des Jahrzehnts!»

Maite Kelly schreibt ihre Songs selbst. Auch

für andere Stars.

Sie verrät gegenüber TATSCH, woher sie ihre

Inspirationen und Ideen nimmt: «Aus dem

Leben. Aus Erlebnissen, die ich hatte, von

denen mir Freunde berichten. Manchmal

fällt nur ein einziger Satz und ich denke: Daraus

muss ich einen Song machen!»

Mutter, Sängerin, Songwriterin,

Autorin, Künstlerin

Früher stand Maite Kelly mit ihrer Grossfamilie

auf der Bühne. Heute allein. «Es ist die

grössere Herausforderung», erklärt Kelly.

«Ich habe meine grösste Solo-Tournee hinter

mir, die sich zu einem sensationellen Erfolg

entwickelt hat. Ich bin zutiefst beeindruckt,

wenn ich realisiere, dass jeder einzelne Besucher

allein meinetwegen da ist. Was für eine

schöne und aufregende Erfahrung!»

Ein enormes Pensum mit Tourneen, Konzerten

und Fernsehauftritten für eine Mutter

mit drei Töchtern! «Das sieht nach viel mehr

St. Peter at Sunset:

Einmalige Stimmung

in Kestenholz neben

der Kapelle. Foto zVg

20


TATSCH

aus, als es ist», sagt Maite Kelly. «Wir haben

ein grossartiges Zeitmanagement. Sie werden

es nicht glauben, aber ich bin mehr zu

Hause als unterwegs. Wir planen meine Termine

sehr klug. Und zu Hause kann ich auch

sehr viel kreativ arbeiten, an Songs, an neuen

Ideen für die Kinderbuchreihe ‹Die kleine

Hummel Bommel›, an meinen Bühnen-Outfits

oder an meiner eigenen Modelinie.»

Foto Edith Held (ZVg)

Kleine Rituale von Maite

Maite Kelly wird in Kestenholz ihre früheren

Hits und Songs aus ihrem letzten Album

singen. «Natürlich singe ich auch die ganz

neuen Lieder wie ‹Heute Nacht für immer›»,

verrät die Sängerin.

Schon jetzt darf sich das Publikum auf eine

tolle Schlagernacht auf dem St.-Peter-Areal

freuen. Immer wieder gelingt es der

Vereinigung St. Peter at Sunset, absolute

Top-Künstler zu verpflichten. «Ein Kriterium

zur Verpflichtung eines Künstlers ist der Bekanntheitsgrad

und der Gagenforderung»,

sagt Roland Suter. «Diese stehen bei Maite

Kelly nach unserem Erachten in einem guten

Verhältnis. Maite Kelly gehört zurzeit zu

den erfolgreichsten Schlagersängerinnen im

deutschsprachigen Europa. Für uns ein Muss,

sie zu engagieren. Zudem hat es gleich von

Anfang an mit ihrem sympathischen Manager

prima geklappt.»

Und kurz bevor Maite Kelly ihr Publikum begeistern

wird, wird sie hinter der Bühne ihre

kleinen Rituale abhalten. «Ich habe ganz

kleine Rituale», sagt Kelly, «einige Aufwärmübungen,

die Stimme vorbereiten und etwas

Yoga. Ich bin ganz für mich und geniesse die

Ruhe vor dem Sturm – bevor das grosse Licht

angeht und ich in die Augen der Menschen

sehen kann.»

Fredi Köbeli

BITTE UMBLÄTTERN

21


Küchen

Badezimmer

Renovationen

Küchen und Bäder

nach Mass!

Koray Cinar

Olten

079 475 91 45

• Riesenauswahl

• Heimberatung

• Umbau aus einer Hand

• Lebenslange Garantie

• Montage mit eigenen

Schreinern

U2 Bar in Olten:

Geniessen wie Al Capone!

• Nachhaltige Nachhilfe

• Lern- und Lehrstellen-Coaching

• Ferienkurse

Bestehen Fragen, Unsicherheiten und Lücken beim Schulstoff?

Suchen Sie die richtige Lehrstelle?

Ist eine Unterstützung nach Mass erwünscht?

Möchten Sie in einem Sommer-Ferienkurs an einem Thema arbeiten?

Barkeeper und Geschäftsführer Aleks begrüsst seine

Gäste in einem Ambiente, das an die 20er Jahre und die

Prohibition in den USA erinnern soll. Die Bar spricht

jeden Fan der gepflegten Trinkkultur an. Gute Musik,

exzellente Drinks und die richtigen Leute machen die

Nacht zum unvergesslichen Erlebnis.

Wir helfen Ihnen weiter!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Intensivkurse in den Schulferien:

• Schreiben und Präsentieren leicht gemacht

• Lernen einmal anders

• Französisch / Englisch sprechen, lesen, schreiben

• Slam-Poetry

• Brett- und Kartenspiele, Schach

• Zeitung ist mehr als nur News

• Mathematik / Physik / Chemie

Mehr Informationen: www.fit4school.ch/nachhilfe/olten

Stiftung fit4school | Lern- & Coachingcenter Olten

Leberngasse 9 | 4600 Olten |

062 559 13 10 | olten@fit4school.ch

U2Bar | Baslerstrasse 15 | 4600 Olten

062 213 83 40 | u2.olten@gmail.com

offen: Mi bis Sa

Eintritt ab 23 Jahren

Schwimmteich

selber bauen

Realisieren Sie mit uns

Ihren Traum-Badegarten!

TAG DER OFFENEN TÜR

Samstag, 29. Juni 2019 – 9.00 bis 17.00 Uhr

Wo:

Salamander Naturgarten AG

Schachenstrasse 34, 5012 Schönenwerd

SHOWGARTEN – LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN!

Es erwarten Sie zahlreiche Naturgartenelemente wie ein Schwimmteich

& Biopool sowie wunderschöne Natursteinmauern, Holzbeläge

und tolle Bepflanzungen. Mit Grill, erfrischenden Getränken & einem

Überraschungs-Event. (keine Anmeldung erforderlich)

Weitere Infos unter:

www.salamander-garten.ch/schwimmteich-selber-bauen

Gartengestalter & Schwimmteichbauer aus Leidenschaft – seit über 20 Jahren!

EIGENBAU-WORKSHOP – (KOSTENLOS)

Erfahren Sie innert 2h, wie Sie Ihren Traum

vom individuellen Schwimmteich auch in

kompletter Eigenregie umsetzen können.

Wann: von 14.00 bis ca. 16.00 Uhr

Nur mit Anmeldung:

doityourself@salamander-garten.ch

SCHACHENSTR. 34 | 5012 SCHÖNENWERD

TEL 062 291 26 91 | FAX 062 291 26 92

WWW.SALA MANDER-GARTEN.CH

22


OPENAIR ST. PETER AT SUNSET

TATSCH

Musikalischer Hochgenuss im Gäu

St. Peter at Sunset: Vom 3. bis 7. Juli findet in Kestenholz einmal mehr das «schönste Freiluftkonzert

des Mittellandes» mit einer Reihe von Topstars statt. Das Publikum kommt in den Genuss

von fünf Musikabenden mit fünf Musikrichtungen.

Weltstar Mark Knopfler eröffnet das St. Peter

at Sunset mit seiner Band am Mittwoch, 3.

Juli. «Grundsätzlich freue ich mich auf jeden

Abend, aber die grösste Herausforderung

wird sicher der Eröffnungsabend mit Mark

Knopfler», sagt Roland Suter, seit Gründung

des Vereins 2007 Präsident der Vereinigung

St. Peter at Sunset, welche heute 255 Mitglieder

zählt.

Am Donnerstag, 4. Juli, sind die Schlagerfreunde

am Zug. Der Schlagerabend wird

durch die junge talentierte Michelle Kissling

eröffnet. Danach stehen mit voXXClub,

Nik P («Ein Stern, der deinen Namen trägt»),

Maite Kelly und Howard Carpendale gewaltige

Schlagerkaliber auf der Bühne.

Romantik am Samstag

Am Freitag, 5. Juli, gastieren The Gardener &

The Tree in Kestenholz. Diese Schweizer Indie-Folk-Band

ist seit fünf Jahren ein fester

Bestandteil der hiesigen Musikszene. Alle

bisher erschienenen Songs haben es in die

Charts geschafft. Showtime gleich danach:

Adel Tawil ist der nette Typ von nebenan.

Vor seiner Solokarriere war Tawil mit dem

bekannten Duo Ich + Ich unterwegs und

dauernd in den Charts anzutreffen.

Wenn man leidenschaftliche, perfekt komponierte

Liebeslieder mag, dann liegt man

bei Tom Odell am Samstag, 6. Juli, genau

richtig. Mit seiner neusten Single «If You

Wanna Love Somebody» ist dem britischen

Sänger, Pianisten und Songwriter eine grandiose

Hymne gelungen. Nach Odell legen

die Veranstalter mit James Morrison noch einen

darauf. Ein Singer-Songwriter, der das

Publikum mit seiner Stimme und dem Klang

seiner Gitarre zu Jubelstürmen hinreisst.

«Kriege Gänsehaut»

Das Programm beginnt am Sonntag, 7. Juli

mit Veronica Fusaro. Die Songwriterin aus

Thun verpackt eingängige Melodien in reizvolle

Popsongs. Ein weiterer Höhepunkt des

Festivals dann gleichentags um 20.45 Uhr

mit der britisch-amerikanischen Band Foreigner

& the IP Orchestra. Ein riesiges Orchester

mit rund 30 Bläsern, Streichern, Perkussionisten,

Harfenisten unterstützen Foreigner

auf der Bühne.

Für Roland Suter ein Highlight: «Foreigner

ist ja bekannt für ihren melodiös-melancholischen

Hard-Rock-Sound. Ich kriege bereits

jetzt Gänsehaut, wenn ich an den Auftritt

von Foreigner & the IP Orchestra bei Sonnenuntergang

auf unserer Bühne neben der

altehrwürdigen Kapelle und prächtigen Linde

denke.»

Auch ein Gaumenschmaus

St. Peter at Sunset ist jedoch nicht nur für

die Ohren ein Genuss. St. Peter at Sunset ist

auch ein Gaumenschmaus. Schmackhafte,

frisch zubereitete Speisen von Spitzenköchen

aus der Region sind Trumpf am Festival.

Auf Wunsch können die Menüs im festlichen

Zelt an gedeckten Tischen genossen werden.


Programm: Siehe Seite 2

Infos: www.sunsetevents.ch

Restaurant Waldheim – von Beginn weg Partner

von St. Peter at Sunset in Kestenholz

Ob Sie ein romantisches Têteà-tête,

ein geselliger Anlass mit

Vereinskameraden, ein Fest im

Familienkreis planen – wir haben

den passenden Raum für einen

gelungenen Anlass.

Restaurant Waldheim • 4703 Kestenholz • 062 393 22 44 • www.waldheimkestenholz.ch

23


Wie immer

das Leben spielt.

Wir spielen mit.

Generalagentur Olten

Baslerstrasse 32

4601 Olten

T 062 205 81 81

olten@mobiliar.ch

24


NEU IM KINO

TATSCH

Long Shot – Unwahrscheinlich, aber

nicht unmöglich

Er ist ein knallharter Polit-Journalist

mit einem

Talent für Ärger. Sie ist

die Top-Diplomatin des

Landes. Als Fred Flarsky

(Seth Rogen) seinen

ehemaligen Schwarm

und aktuelle US-Aussenministerin

Charlotte

Field (Charlize Theron)

wiedertrifft, sprühen

die Funken. Als sie

überraschend für die

Präsidentschaft kandidiert, holt Charlotte sich Fred

als Redenschreiber in ihr Wahlkampfteam... Für ihre

Karriere hat das fatale Folgen.

ab 20. Juni

Red Joan - Geheimnis eines Lebens

Grossbritannien im Jahr 2000: Die 87-jährige Engländerin

Joan Stanley (Judi Dench) lebt in ihrem

Häuschen ein unauffälliges Rentnerdasein. Doch

damit hat es ein abruptes Ende, als der MI5 vor der

Tür steht und die alte Dame festnimmt, weil sie Geheimnisse

an die Russen verraten haben soll.

1938: Als junge Frau studiert Joan (Sophie Cookson)

in Cambridge Physik und verliebt sich in den

ebenso attraktiven wie manipulativen Kommunisten

Leo Galich (Tom Hughes), durch den sie die

Welt in einem neuen Licht zu sehen beginnt. Sie

beginnt, die Gefahr der nuklearen Bedrohung zu

erahnen. Joan muss sich entscheiden, ob sie stark

genug ist, ihr Land und ihre Liebe für den Frieden

zu verraten. | ab 20. Juni

Tolkien

Der Film erzählt

von den prägenden

Jugendjahren des visionären

Autors, in denen

er Freundschaft, Mut

und Inspiration inmitten

einer Gemeinschaft

von Gleichgesinnten

an seiner Schule findet.

Zusammen erleben sie

Liebe und Verlust, von

Tolkiens turbulenter Umwerbung seiner grossen

Liebe und Muse Edith Bratt, bis hin zum Ausbruch

des Ersten Weltkriegs, der die "Gefährten" auseinander

zu reissen droht. All diese Erfahrungen

inspirieren Tolkien zu seinen weltbekannten Mittelerde-Romanen.

ab 20. Juni

Pets 2 (3D)

Es geht wieder tierisch zur Sache! Drei Jahre nach

dem grossen Sommerhit PETS erzählt die Fortsetzung

PETS 2 (3D) von neuen Abenteuern für Terrier

Max und seinen neuen besten Freund, dem wuscheligen

Duke. | ab 27. Juni

Spiderman: Homecoming 2 (3D)

Eigentlich wollte Peter

Parker (Tom Holland)

mit seinen besten Freunden

Ned (Jacob Batalon)

und MJ (Zendaya) Ferien

in Europa machen.

Doch es kommt anders:

Nick Fury (Samuel L.

Jackson) bittet ihn, das

Geheimnis um zahlreiche Angriffe aufzudecken,

die Zerstörung über den ganzen Kontinent bringen.

| ab 4. Juli

Yesterday

In Danny Boyles musikalischer Komödie erkennt der

englische Gitarrist Jack Malik (Himesh Patel), dass er

nach einem weltweiten Stromausfall offenbar der

einzige Mensch auf Erden ist, der sich an die Beatles

erinnert. Doch damit nicht genug: Er weiss dieses

Wissen für sich zu nutzen. | ab 11. Juli

Der König der Löwen (3D)

In den unendlichen Weiten Afrikas wird ein

künftiger König geboren: Simba, der lebhafte

Löwenjunge, vergöttert seinen Vater, König Mufasa,

und kann es kaum erwarten, selbst König zu

werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Pläne,

den Thron zu besteigen, und zwingt Simba, das

Königreich zu verlassen und ins Exil zu gehen. Mit

Hilfe eines ausgelassenen Erdmännchens namens

Timon und seines warmherzigen Freundes, des

Warzenschweins Pumbaa, lernt Simba erwachsen

zu werden, die Verantwortung anzunehmen und in

das Land seines Vaters zurückzukehren.

ab 18. Juli

Fast & Furious: Hobbs & Shaw

Dass Feinde zu Freunden oder sogar Familie werden,

war von Anfang an eines der wichtigsten

Naturgesetze im Fast & Furious-Universum. Hochgetunte

Supercars und atemberaubende Action

sind immer garantiert – aber das Herz der Blockbuster-Reihe

war von Anfang an die besondere

Freundschaft der Helden untereinander.

«HOBBS & SHAW» setzt genau hier an. Dwayne

Johnson als Secret Service-Agent Luke Hobbs und

Jason Statham als geächteter Ex-Elitesoldat Deckard

Shaw verpassen seit ihrem ersten Aufeinandertreffen

in Fast & Furious 7 keine Gelegenheit, dem

anderen das Leben schwer zu machen – und lassen

dabei nicht nur Worte, sondern mitunter auch

ihre Fäuste sprechen. Als sie von den bedrohlichen

Plänen des internationalen Terroristen Brixton (Idris

Elba) erfahren, sehen sie sich gezwungen zusammenzuarbeiten.

ab 1. August

www.youcinema.ch – Reservation 0900 246 362 (90 Rappen pro Anruf)

25


«Meine alten Jeans passen mir wieder!»

Eine Freundin, welche

auch mit ParaMediForm

abgenommen hat, hat

mich von ParaMediForm

überzeugt. Primär ging

es mir um die Gesundheit.

Ich wollte mich aber

auch wieder wohl fühlen

in meinem Körper. Denn

nach der zweiten Schwangerschaft

purzelten die Kilos

nicht mehr so, wie ich

es gerne wollte.

Am Wichtigsten war mir,

keinen Sport betreiben zu

müssen, was mit zwei kleinen

Kindern auch kaum

zu bewältigen wäre, dass

die ganze Familie mitessen

kann, ohne dass ich

verschiedene Menüs kochen

muss, und dass das

Kochen nicht kompliziert

ist und ich die Zutaten

nicht abwiegen muss.

Sehr wichtig war auch die

persönliche Begleitung

- 12,8 kg

Bojana Rudolf von Rohr aus Aarburg

durch meine Beraterin,

der gegenseitige Respekt,

die Motivation und das

wöchentliche Wiegen,

was alles sehr zu meinem

Erfolg beigetragen hat.

Ich bekam auch sehr viele

positive Feedback aus

meinem Umfeld, was

mich immer wieder motivert

hat.

Heute fühle ich mich

leichter und zufriedener,

wenn ich mich im Spiegel

sehe. Und, die alten Jeans

passen wieder

Ich kann ParaMediForm

jedem empfehlen, der

auch sinnvoll abnehmen

möchte, denn mit Para-

MediForm nimmt man

nicht nur ab, man hat

auch das „Werkzeug“ in

den Händen, das Gewicht

zu halten.

Bojana Rudolf von Rohr

Rufen Sie jetzt an – Tel 062 293 53 50 – für den

ersten Schritt in ein schlankes Leben ohne Jo-Jo-Effekt!

Schlank werden • Schlank sein • Schlank bleiben

Institut für Gesundheit, Wohlbefinden

und Gewichtsabnahme

www.paramediform.ch/olten

ParaMediForm Olten

Emina von Arx

Baselerstrasse 46

4632 Trimbach

olten@paramediform.ch

Telefon 062 293 53 50

Bestattungsdienst

Drei Tannen - Olten

Bestatter mit eidg. Fachausweis

Von links nach rechts: Ramon Bitterli, Urs Suter, Peter Sager, Danio Salvatore, Vincenzo Salvatore, Fabrizio Scarfone,

Astrid Stäbler, Louis Meister, Mirjam Rhiner. Es fehlen, Silvana Graf und Rolf Salzmann.

Bestattungsdienst Drei Tannen

Neuhardstrasse 28 | 4600 Olten

062 296 83 83 / 24 Stunden

www.drei-tannen.ch

Unser langjähriges Team begleitet Sie in der schweren Zeit des Abschieds und

unterstützt Sie bei allen Entscheidungen und Aufgaben die mit dem Verlust eines

geliebten Menschen verbunden sind. Mit der Erfahrung von mehr als 20 Jahren

stehen wir im Trauerfall an Ihrer Seite.

Wir sind rund um die Uhr für Sie da

26


VISUALISIERUNG DURCH DREISICHT ZÜRICH

Mehr Infos:

www.hierwohnen.ch

Erstvermietung in Obergösgen

VISUALISIERUNG DURCH DREISICHT ZÜRICH

In Obergösgen entsteht zurzeit die ideal gelegene Überbauung Steinengasse. In diesem neuen, atttraktiven

WOHNÜBERBAUUNG STEINENGASSE UMGEBUNGSPLANUNG

BAUHERREN: BAUFELD A 010 AG ZÜRICH / BAUFELD B RUWA TRIMBACH

PLAN Nr. 16'025 - 782 E

Quartier werden per 1. Oktober 2019 oder 1. Dezember 2019 moderne, gut konzipierte und durchdachte

DATUM:

08.04.19 / CH.ST.

4653 OBERGÖSGEN

VISUALISIERUNG DORFPLATZ

2½-Zimmer- und 3½-Zimmer-Mietwohnungen in vier Mehrfamilienhäusern vermietet.

MASSSTAB:

Die Überbauung grenzt direkt an den attraktiven

Dorfkern, an die Schulanlage und

an den weitläufigen Naturraum. Die Häuser

sind entweder nach Süden oder nach Westen

orientiert. Grosse Fensterflächen in den

Wohn- und Essbereichen lassen viel Sonnenlicht

eindringen.

Die loggiaähnlichen Balkone und Sitzplätze

bieten eine geschützte Privatsphäre im

Aussenbereich und schöne Aussicht in die

ländliche Umgebung. Die Wohnungen erhalten

einen modernen, zeitgemässen Ausbau,

Preise

• 2½ Zimmer-Wohnung mit 59 m 2 NWF

ab CHF 1200 + CHF 150 Nebenkosten

• 3½ Zimmer-Wohnung mit 80 m 2 NWF

ab CHF 1330 + CHF 200 Nebenkosten

teilweise mit grosszügigen Kochinseln und

Annehmlichkeiten wie z.B. elektrische Storen,

Waschtrocknerkombi in jeder Wohnung

usw. Ideale Wohnungen also für Singles,

Paare und Kleinfamilien.

Alle Wohnbauten sind dreigeschossig konzipiert.

Sie besitzen damit eine Grösse, welche

sich einerseits harmonisch in die benachbarte

Bebauungsstruktur integriert und andererseits

siedlungsintern eine sehr angenehme

Wohnstimmung vermittelt.

Die vier Mehrfamilienhäuser bilden einen

Teil der Wohnüberbauung Steinengasse. In

separaten Etappen entstehen Eigentumswohnungen

und Wohnungen für altersgerechtes

Wohnen sowie ein Seniorenzentrum mit

Restaurant und Mehrzweck-, Fitness- und Praxisräumen.

Damit entsteht in allen Teilen ein

attraktives neues Quartier.

Die Wohnungen

bieten folgende Vorzüge:

• Moderner und zeitgemässer Ausbau

• eigener Waschturm in jeder Wohnung

• offene Küche mit zum Teil Kochinseln

• grosszügige Entrées mit Garderoben

• grosse Fenster für viel Licht und Helligkeit

• schöne, sonnige Balkone

• altersgerecht, rollstuhlgängig

(Services und Dienstleistungen können

vom Seniorenzentrum auf Wunsch

beansprucht werden.)

Ausführliche Informationen finden Sie direkt

auf www.hierwohnen.ch oder rufen Sie

uns einfach an. Wir geben Ihnen gerne weitere

Informationen oder zeigen Ihnen die

schönen Wohnungen vor Ort. Ihre persönliche

Ansprechpartnerin ist Burcin Birgin (Foto).

AKINETA Immobilien AG

Dornacherstrasse 24 | 4601 Olten

info@akineta.ch | 062 206 10 10

www.akineta.ch

WOHNÜBERBAUUNG STEINENGASSE

4653 OBERGÖSGEN

UMGEBUNGSPLANUNG

VISUALISIERUNG DURFTGARTEN

BAUHERREN: BAUFELD A 010 AG ZÜRICH / BAUFELD B RUWA TRIMBACH

PLAN Nr. 16'025 - 783 E

DATUM:

08.04.19 / CH.ST.

MASSSTAB:

27


EBZ OLTEN

Berufsabschluss für Erwachsene am EBZ Olten

Das regionale Berufsbildungszentrum BBZ Olten bietet ein flexibles, zeitgemässes und vielfältiges Bildungsangebot. Eines

davon ist der Berufsabschluss für Erwachsene, welche in jüngeren Jahren diesen Schritt verpasst haben oder sich einer anderen

Berufsrichtung zuwenden wollen. Dazu kommen viele andere Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Nochmals die Schulbank zu drücken und beruflich

«von vorne anzufangen» fälllt vielen Erwachsenen

nicht leicht, wie Roland Nebel (seit drei Jahren

Leiter des Erwachsenenbildungszentrums EBZ Olten)

weiss. «Viele Erwachsene ohne Ausbildung

haben Angst vor einer Lehre, weil sie nicht wissen,

ob sie den Anforderungen gewachsen sind.»

Aus diesem Grund führt das EBZ einen Vorbereitungskurs

«Grundkompetenzen». Dieser bietet

Erwachsenen die Möglichkeit, sich auf eine berufliche

Grundbildung vorzubereiten. «Ein Angebot»,

so Roland Nebel, «das heutzutage von sehr hohem

Nutzen und schier unschätzbarem Wert ist.» Besonders

positiv: Der Kanton zahlt die Gebühren für

diesen Kurs.

Das Vermitteln von Kompetenzen für zukunftsfähige

Berufe und das Stärken des Arbeitsmarktes

sind in der täglichen Arbeit die zentralen Aspekte.

Das BBZ Olten besteht aus vier Teilschulen und eine

davon ist das Erwachsenenbildungszentrum EBZ:

das schweizweit grösste seiner Art. «Die Grundlage

für eine gesunde Wirtschaft und die damit verbundene

Arbeitsplatzsicherheit bilden – heute und in

der Zukunft mehr denn je – gut ausgebildete Fachkräfte.

Um den zukünftigen Herausforderungen

gewachsen zu sein, braucht es ein effektives Angebot

an Aus- und Weiterbildung.»

Viele neue Arbeitsplätze –

mit steigenden Anforderungen

Seit 2004 erfüllt das EBZ Olten seinen Bildungsauftrag

effizient. Als Teilschule des BBZ Olten hat sie

es sich zur Aufgabe gemacht, die Angebote der

Grundbildung praxisnah zu ergänzen und zusätzliche

Ausbildungsmöglichkeiten anzubieten.

Durch die Globalisierung und die Digitalisierung

stehen immer mehr Bereiche der Wirtschaft unter

Druck. Für viele inländische Unternehmen bleibt bei

diesem internationalen Konkurrenzkampf nur der

Schritt nach vorn. Dies bedeutet Modernisierung

und Automatisierung. Für viele Mitarbeiter/-innen

stellt sich dadurch die bange Frage: «Nehmen Roboter

und Maschinen uns bald die Arbeit weg?»

Nein, sagen Experten, und weisen darauf hin, dass

in Zeiten industrieller Umbrüche nicht nur Tätigkeiten

verschwinden, sondern auch viele neue

entstehen. In diesem Prozess steigen aber die Anforderungen

an die Fachkräfte. Das EBZ Olten gibt

in seinen Kursen praktische Antworten auf die Herausforderung

der Weiterbildung.

Angebote für alle Stufen

Das EBZ Olten ist in verschiedensten Bereichen

tätig. Für Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe

1, die sich in der Berufswahl befinden, sind

die beiden Eignungstests Multicheck und Basiccheck

im Angebot und für Lernende des BBZ Olten

werden die Freifächer Französisch und Englisch angeboten.

Die Sprachdiplome DELF B1 und DELF B2

sowie die Informatik-Zertifikatsausbildungen ECDL

oder SIZ stehen sowohl den Lernenden als auch

der breiten Bevölkerung offen. Dies gilt auch für

den Vorbereitungskurs für die Aufnahmeprüfung

der Berufsmaturität BM2. In Zusammenarbeit mit

mehreren Berufsverbänden werden zudem Berufsprüfungen

(BP) durchgeführt.

Stark in der Nachholbildung

Besonders breit ist das Angebot im Bereich der

«Berufsbildung für Erwachsene». Hier bietet das

EBZ Vorbereitungskurse für den Abschluss EFZ oder

EBA in den folgenden Berufen an:

• Anlagenführer/-in EFZ

• Detailhandelsfachfrau/-mann EFZ

• Fachangestellte/-r Gesundheit EFZ

• Logistiker/-in Lager und Distribution EFZ

• Gebäudereiniger/-in EFZ

• Kauffrau/-mann EFZ (E- und B-Profil)

• Tierpfleger/-in EFZ

Die Kurse der Nachholbildung werden in erwachsenengerechten

Klassen geführt und die

Lehrgänge berücksichtigen die branchenüblichen

Arbeitszeiten. Der Unterricht findet daher vorwiegend

abends oder an Samstagen statt.

Effiziente Kooperationen

In Kooperation mit dem Institut für Finanzplanung

IfFP und edupool.ch bietet das EBZ erfolgreich folgende

Lehrgänge an:

• Dipl. Finanzberater/-in IAF

• Finanzplaner/-in mit eidg. Fachausweis

• Versicherungsvermittler/-in VBV

• Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen edupool.ch

• Sachbearbeiter/-in Personalwesen edupool.ch

• Sachbearbeiter/-in Marketing- und

Verkaufsdiplom edupool.ch

• Payroll Manager/-in und Experte/-in edupool.ch

Das breit gefächerte Kursprogramm wird durch

weitere Angebote ergänzt, die einen engen Bezug

zu den im BBZ Olten angesiedelten Grundbildungsberufen

haben. Auch Aufträge für die Planung und

Durchführung von spezifischen Firmenkursen werden

gerne entgegengenommen. Das EBZ Olten ist

zudem Mandatsnehmerin mit einem Leistungsauftrag

des Kantons Solothurn und bildungsnahen

Institutionen. In diesem Rahmen werden sowohl

die Kurse für Berufsbildner/-innen sowie die Neubürgerkurse

durchgeführt.

28


BÜCHER

TATSCH

Buchtipps

von

Urs Bütler

Schreiber

Kirchgasse, Olten

Gil Ribero: Weisse Fracht

Ende Juli. An der Algarve

herrscht brütende Hitze, nicht

nur die streunenden Katzen Fusetas

meiden jegliche Aktivität,

als plötzlich zwei Morde, dem

Team um Leander Lost Rätsel

aufgeben. Bis im benachbarten

Spanien ein ehemaliger Drogenboss

aus dem Gefängnis entlassen wird …

Doch dann wird in Fuseta die Leiche des deutschen

Aussteigers Uwe Ronneberg gefunden, und Leander

Lost mit seiner Vergangenheit konfrontiert. Im nah

gelegenen Tavira ereignet sich ein weiterer Mord.

Und über allem schwebt die drohende Rückkehr

Losts nach Deutschland …

• Teil 1 und 2 sind in der Buchhandlung Schreiber

erhältlich.

Preis: CHF 24.40

Marianne Cedervall:

Trüffel Tod

Ein Trüffelfestival findet statt!

Nach einer turbulenten Trüffelsafari

zusammen gipfelt das

Spektakel in einem Sechs-Gänge-Menü

im schicken Hotel

Plogbillen. Doch am Ende des

Dinners ist einer der zwölf Gäste

tot. Anki nimmt umgehend die Ermittlungen

auf. Unterstützung bekommt sie von ihrem Freund,

dem ehemaligen Kommissar Tryggve. Und bald

schon ist nicht nur das Leben eines Trüffelschweins,

sondern auch Ankis in Gefahr ...

Preis: CHF 16.–

Pierre Lagrange:

Schatten der Provence

Commissaire Albin Leclerc

kommt nicht zu seinem wohlverdienten

Ruhestand. Denn

der Überfall auf einen Kunsttransport

mit wertvollen

Gemälden findet ausgerechnet

kurz vor Carpentras statt. Der

Coup geht schief, die Polizei entdeckt im Versteck

der Räuber einen unbekannten Cézanne und einen

Van Gogh.

Alles weist darauf hin, dass sie aus einem geheimen

Depot mit Nazi-Raubkunst stammen. Als

es Tote gibt, gerät Albin ins Visier der Täter. Plötzlich

geht es für ihn um Leben und Tod…

• Teil 1-3 sind in der Buchhandlung Schreiber erhältlich.

Preis: CHF 23.40

Julia Whelan:

Mein Jahr mit dir

Mit einem Stipendium erfüllt

sich Ella endlich ihren lang ersehnten

Traum von einem

Auslandsjahr in Oxford. Dort

stösst sie mit dem arroganten

Jamie Davenport zusammen.

Obwohl sie sich dagegen wehrt,

spürt Ella, dass sie sich in ihn verlieben wird. Sie ahnt

nichts von Jamies tragischem Geheimnis und davon,

dass diese Liebe sie vor die grösste Entscheidung

ihres Lebens stellen wird. Preis: CHF 20.40

Persephone Haasis:

Ein Sommer voller

Himbeereis

Wie jeden Sommer zaubert

Pauline im Eiscafé herrliche

Kreationen für ihre Gäste. Es

könnte alles so schön sein, wären

da nicht Paulines Geldsorgen

und ihr gebrochenes Herz. Um

sich abzulenken, streift Pauline oft durch den Antiquitätenladen

ihrer Ersatzgrossmutter Anna und

versteckt dort heimlich Zettel mit ihren Wünschen.

Eines Tages findet sie dabei die Nachricht eines Unbekannten

und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen.

Preis: CHF 16.–

Neu: Detektiv Trail auf der rechten Aareseite

Der Quartier-Verein rechtes Aareufer und der Verein Region Olten Tourismus lancieren

gemeinsam einen Detektiv-Trail unter dem Motto «Die unbekannte Seite von

Olten». Initiant ist Konrad von Allmen, der bekannte Ausdauersportler, stv. Friedensrichter

und Vorstandsmitglied des Quartier-Vereins rechtes Aareufer.

TATSCH

Freizeitmagazin Region Olten

24. Jahrgang / ISSN 1664-2481

Ausgabe Juni / Juli 2019

agentur meo verlag ag

Reiserstrasse 4 | 4600 Olten

Telefon 062 296 16 15 | Fax 062 296 26 09

info@meoverlag.ch | www.meoverlag.ch

Team: Markus Emch (Leitung/Produktion), Maja

Emch-Hohler (Projekte), Harald M. Küng (Redaktion),

Fredi Köbeli (Redaktion), Martin Schürch (Produktion/

Fotos), Larissa Spielmann (Kundenberatung), Sandra

Richener (Kundenberatung), Eva Zeltner (Administration).

Markus Spielmann-Schürmann (Redaktion,

technische Beratung)

Alle nicht gezeichneten Beiträge stammen von den

entsprechenden Veranstaltern.

Auflage: 37 500 Olten/Gösgen/Gäu, plus Aarburg

Druck: Dietschi Print&Design AG, Olten

Nächste Erscheinung: Mitte August 2019

www.tatsch.ch

Die Idee reifte, als er mit seiner Tochter Sarah (7)

an anderen Orten in der Schweiz diese Art von

Rätsel-Trails absolvierte und dabei auf den Geschmack

kam. «So etwas sollte doch auch in

Olten möglich sein.»

Detektiv-Trails unterscheiden sich von Fox- oder

Krimi-Trails durch weniger anspruchsvolle Rätsel.

Somit sind sie vermehrt auch für Familien mit Kindern

geeignet. Andererseits gibt es unterwegs

und an den einzelnen Posten immer wieder interessante

Informationen zum Standort oder zu

berühmten Persönlichkeiten.

Viel Arbeit und Herzblut

Zusammen mit Tochter Sarah konzipierte Konrad

von Allmen das Projekt Detektiv-Trail in Olten. Sie

erstellten Rätsel, gestalteten den Inhalt, sorgten

für Bilder und Wegbeschreibungen und suchten

mit dem Projekt verschiedene Partner für die

Umsetzung. Stefan Ulrich von Region Olten Tourismus

erkannte das touristische Potential für die

Stadt und bot Unterstützung an.

Als weitere Partner konnten das Bahnhofbuffet

Olten als Zielort sowie die Firma MyCityHighlight

als Inhaber der Marke Detektiv Dachs für die

technische Umsetzung und die Kommunikation

gefunden werden.

Einfache Anwendung

Wie nimmt man nun am Detektiv-Trail teil? Ein

Ticket kann über die App «Detektiv-Trails» erworben

werden. Dabei gibt es die Möglichkeit,

entweder einen elektronischen, gps-unterstützten

Plan aufs Smartphone zu laden oder eine Papier-

Version zum Ausdrucken zu bestellen. Alternativ

kann die Papier-Version

während den offiziellen

Öffnungszeiten im Tourist

Center von Region

Olten Tourismus an der

Frohburgstrasse 1 gekauft

werden.

www.oltentourismus.ch

Foto:

Konrad von Allmen

und Tochter Sarah.

29


wir wünschen einen schönen sommer

azrepro ag - ihre online druckerei

azrepro.ch

Von der Idee

bis zur Ausführung

www.mueller-umgebungen.ch

Wülser Lostorf AG

4654 Lostorf

www.wuelser.net

Hauptstrasse 14

062 298 12 54

pino der andere Beck

Hauptgasse 33 / 4600 Olten

062 212 94 34

pino der andere Beck

pinobeck.ch

Hauptgasse 33 / 4600 Olten

062 212 94 34

pinobeck.ch

pino der andere Beck | pinobeck.ch

Hauptgasse 33 | 4600 Olten | 062 212 94 34

«mi Beck i minere Stadt»

Wir machen die Stadt

attraktiver und

GENUSSvoller

GRAVOMOBIL

Schilder-Shop

Bruno Rölli

Sc

ch

hi

il

ld

de

er

r,

Gra

av

vu

ur

re

en

un

nd

me

eh

hr

• Schilder M.Coray • Schreinerei Gravuren AG • Sport + Ehrenpreise Gravomobil

ww

ww

w.gravomobil.ch

Bleichmattstrasse 062 849 6, 66 Eing. 70 Zigelfeldstrasse, | www.coray-schreinerei.ch

4603 Olten, T. 062 212 20 45,

M. 079 334 06 92, www.gravomobil.ch

Schreinerei • Innenausbau

Di/Mi/Do 8.00–12.00/13.30–18.00 Uhr, Fr 8.00–12.00 Uhr

Türen • Schränke • Küchen • Möbel

Reparatur- und Glasbruchservice

Verkauf von Messern

Bruno Rölli | Bleichmattstr. 6 | Olten | 062 212 20 45

G

Ihr Gesundheitszentrum

im Coop Center Dulliken



Den Sommer ohne

Sonnenbrand geniessen!

GUTSCHEIN 20%

Gegen Abgabe dieses Gutscheins erhalten Sie

beim Kauf eines Sonnen schutz-Produkts

der untenstehenden Marken 20% Rabatt!

Gültig bis 31.08.2019, in der Jura Apotheke Eichenberger AG

Nicht kumulierbar mit anderen Rabatten

GUTSCHEIN

Gegen Abgabe dieses Gutscheins

erhalten Sie beim nächsten Einkauf

gratis 1 Feriensäckli gefüllt mit

vielen nützlichen Kleinigkeiten.

Gültig solange Vorrat,

in der Jura Apotheke Eichenberger AG

Öffnungszeiten

Mo-Fr 8.00 – 12.15, 13.45 – 18.30 Uhr

Sa 7.30 – 17.00 Uhr durchgehend

Gratis-Parkplätze

Über 80 Parkplätze direkt

bei der Apotheke oder in

der Tiefgarage

Inserat_Tatsch_184x66_2019.indd 1 19.05.19 18:46

30


Das TATSCH-

Team und

unsere

Inserenten

wünschen

Ihnen schöne

Ferien!

TATSCH

TATSCH

TATSCH

SUDOKU: Alle Zahlen von 1 bis 9 sind in jeder waagrechten Zeile und in jeder senkrechten

Spalte je einmal unterzubringen. Auch jedes kleine 3x3-Kästchenquadrat darf nur einmal die

Zahlen 1 bis 9 enthalten. Die Zahlen mit dem TATSCH-Signet müssen Sie addieren. Diese Gesamtsumme

ist die Lösungszahl.

Schicken Sie uns diese Zahl an gewinnen@tatsch.ch oder an agentur meo verlag ag, Magazin

TATSCH, Reiserstrasse 4, 4600 Olten.

Unter den richtigen Lösungen verlosen wir zwei Oltner Geschenkgutscheine im Wert von je 100

Franken von GEWERBE OLTEN. Diese Gutscheine können in gegen 100 Läden und Restaurants

in Olten (und zum Teil in der Region) eingelöst werden. Siehe www.gewerbeolten.ch. Übrigens:

Oltner Geschenkgutscheine eignen sich immer auch prima als Geschenk!

Einsendeschluss ist der 31. Juli 2019. Viel Glück!

THE

CHEESES

Käser AG, Elektro und Telekommunikation, Gheidgraben 4, 4601 Olten, Telefon: 062 205 60 60, mehr Cheeses: kaeser-elektro.ch

31


32

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine