Freiberg aktuell 2019

CVDMediengruppe

HERZLICH WILLKOMMEN

Alexander von Humboldt (r.), dargestellt von Thomas Schmalz, und der Prorektor der TU Bergakademie Freiberg, Professor Urs Peuker, verabschieden gemeinsam die Glasarche auf

dem Schloßplatz, die den Auftakt zum Humboldtjahr machte. Fotos (3): Wieland Josch

EINE STADT DER WISSENSCHAFT

DAS JAHR IM ZEICHEN ALEXANDER VON HUMBOLDTS

Willkommen in der Silberstadt Freiberg.

Seit im vergangenen Jahr der

große Silberrausch anlässlich von

850 Jahren des ersten Erzfundes und

800 Jahre urkundlicher Ersterwähnung

gefeiert wurde, wirbt Freiberg mit

diesem Motto erfolgreich für sich. Und

2019 ist, wenn man es genau nimmt,

die konsequente Fortführung des

Themas allerorten zu finden. Denn

aus den Silberfunden der fernen

Vergangenheit entstand im Jahr 1765

der Ort der Forschung und Lehre,

als die heutige TU Bergakademie

gegründet wurde, an welcher viele

Herren lernten, deren Namen noch

heute einen bedeutenden Rang

haben. Einer von ihnen, der wohl

bekannteste von allen, würde in

diesem Jahr seinen 250. Geburtstag

begehen: Alexander von Humboldt.

An den Feierlich keiten für diesen

Universalgelehrten, die deutschlandweit

stattfinden, nimmt auch

Freiberg teil, und das mit einem ganz

eigenen Programm. Den Auftakt

machte eine gläserne Arche, die gut

zwei Monate auf dem Schloßplatz

stand und auf die Zerbrechlichkeit

der Natur aufmerksam machte. Im

Juni wird ein Festakt zur Immatrikulation

Humboldts abgehalten und als

Höhepunkt gibt es in diesem Jahr,

zusätzlich zum Bergstadtfest und

dem Advent, eine dritte Bergparade

am 14. September, dem Geburtstag

Humboldts. Der große Atem der

Wissenschaft, der in Freiberg weht,

wird in diesem Jahr noch deutlicher

spürbar sein.

WILLKOMMEN

IN DER

Foto: 599media/Paul Schmidt

Brunnenführung

Neues Angebot

in der Tourist-

Information

Pin 2019

Schwefelhüttenarbeiter

tourist-info@freiberg.de

Telefon: 03731 273664 / -661

FREIBERG aktuell · 4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine