AJOURE´ Magazin Juli 2019

ajoure

Entdecke jetzt die AJOURE´ Juli Ausgabe mit Cover-Star Marie Mouroum!

AJOURE / LIFESTYLE

Ajouré APP tipp

breitet, mittlerweile gibt es aber auch viel

anspruchsvollere Videos auf der Plattform.

Die maximale Länge eines Videos sind 15

Sekunden, je nach Filter kann ein Video

aber auch verlangsamt abgespielt werden.

Wenn du ein Video hochgeladen hast, wird

es je nach Einstellungen entweder nur für

deine Freunde auf der App oder für alle

Nutzer sichtbar.

Als Reaktion auf ein Video, das du dir gerade

angesehen hast, kannst du selbst ein

Video aufnehmen und es der Person direkt

zurückschicken. Wenn du Videos anschauen

willst, gibt es in der App zwei große Flächen:

die eine heißt „Folge ich“ und beinhaltet

Videos aller Personen, mit denen du

befreundet bist oder denen du folgst. Die

andere heißt „Für dich“ und zeigt dir interessante,

öffentliche Videos von Nutzern,

die für dich interessant sein könnten. Dafür

nutzt TikTok ein Programm mit künstlicher

Intelligenz, das deine angesehenen

Videos analysiert und darauf basierend auf

dich zugeschnittene Videos präsentiert.

TikTok hat mit seinen Challenges aber

auch eine neue Art der Interaktion geschaffen.

Hier gibt die Plattform immer

wieder neue Vorgaben an seine Nutzer, die

die dann in einem Video erledigen und das

unter dem entsprechenden Hashtag hochladen

können. Diese Videos erhalten derzeit

am meisten Aufmerksamkeit.

Influencer auf TikTok

Wie auf YouTube oder Instagram dauerte

es auch auf TikTok nicht lange, bis Leute

versuchten, die Reichweite der App für sich

zu nutzen. Bekannte Influencer auf TikTok

sind beispielsweise Lisa und Lena, die mittlerweile

ihr Profil gelöscht haben, und Falco

Punch, der seit musical.ly dabei ist und

weitergemacht hat, als die App von TikTok

übernommen wurde.

Diese Influencer posten auf der Plattform

aber nicht nur einfach Lip-Sync-Videos.

Ihr Content ist gespickt mit Spezialeffekten,

motivierenden Nachrichten und Updates

aus dem Leben der Influencer.

Wie auf YouTube können Firmen hier

Werbung vor Videos schalten. Die Influencer,

die viele Zuschauer anlocken können,

werden von der Plattform vergütet. Besonders

die Challenges von TikTok sind für

die Influencer interessant. Verfolgen die

nämlich die vorgegebenen Trends, können

sich die Influencer auf große Aufmerksamkeit

und hohe Einnahmen freuen. Anders

als bei Instagram oder Twitter, wo Hashtags

spontan bekannt werden, gibt es bei

TikTok ein Programm, nach dem sich die

Nutzer richten können.

Kritik an TikTok

Da es sich beim Mutterkonzern von Tik-

Tok um ein chinesisches Unternehmen

handelt, steht bei TikTok die Sicherheit

der Nutzerdaten immer wieder im Mittelpunkt.

Zwar sind die Apps für China und

den Rest der Welt getrennt, dennoch werden

sie von ein und derselben Firma verwaltet.

Die Server befinden sich außerhalb

Chinas, die chinesische Regierung hat also

keinen Zugriff auf die Daten.

Laut den AGB darf ByteDance aber sämtliche

Nutzerdaten an Dritte weitergeben, damit

diese zum Beispiel gezielter Werbung

schalten können. Außerdem darf TikTok,

sofern du es nicht explizit untersagst, deine

Inhalte als Werbematerial verwenden. So

könnte dein Gesicht theoretisch auf einem

Werbeplakat für TikTok landen.

Weitere, App-externe Daten wie dein

Browserverlauf, deine Kontakte oder deine

lokalen Einstellungen gibt man mit der

Benutzung von TikTok automatisch an

ByteDance weiter. Dass soziale Netzwerke

Daten weitergeben oder auf deinen Verlauf

zugreifen, ist nichts Neues. Aber natürlich

solltest du dir darüber im Klaren sein, dass

du mit der Nutzung von TikTok deine persönlichen

Daten an eine Firma weitergibst.

AJOURE MAGAZIN SEITE: 57 | JULI 2019

Weitere Magazine dieses Users