AJOURE´ Magazin Juli 2019

ajoure

Entdecke jetzt die AJOURE´ Juli Ausgabe mit Cover-Star Marie Mouroum!

AJOURE / AJOURE LIEBE & BEZIEHUNG

/ LIFESTYLE SPORT

Wenn Männer mir die Welt erklären

Für die männliche Angewohnheit, den

Frauen die Welt zu erklären, gibt es einen

aus dem Englischen stammenden Begriff.

„Mansplaining“ ist en Kompositum aus

den Wörtern „man“ und „explaining“, was

nichts anderes heißt als: Der Mann erklärt.

Geprägt hat den Begriff die US-amerikanische

Autorin Rebecca Solnit mit ihrem

Buch „Wenn Männer mir die Welt erklären“.

Das 2014 erschienene Werk besteht

aus mehreren Essays, die alle um genau dieses

Phänomen kreisen: nämlich darum, wie

Männer den Frauen unentwegt die Welt zu

erklären glauben. Eingehend, nicht selten

humorvoll blickt Solnit in den jeweiligen

Aufsätzen auch auf andere Ausdrucksformen

des Sexismus‘, der im Alltag und im

Beruf mal offenkundig, mal subtil in Erscheinung

tritt.

https://amzn.to/2XRbto6

Bitch Doktrin

Laurie Penny wird in den Feuilletons schon

mal als wichtigste Feministin der Gegenwart

bezeichnet. Erworben hat sie sich den

Ruf mit zahlreichen Büchern, in denen sie

sich für die Rechte der Frau stark macht

und konservative gesellschaftliche Mechanismen

kritisch hinterfragt. In ihrem

Essay-Band „Bitch Doktrin“ versammelt

die Autorin Artikel und Kolumnen, die sie

in den Jahren 2014 bis 2016 veröffentlicht

hatte. In ihnen deckt sie immer aus einer

feministisch-liberalen Perspektive ein breites

Themenspektrum ab – angefangen mit

dem Phänomen Donald Trump über Kinderkriegen

bis hin zum Frauenbild in den

Medien und in Hollywood-Filmen. Durch

alle Texte zieht sich eine Erkenntnis wie

ein roter Faden durch: Sexismus und Frauenfeindlichkeit

ist in unseren vermeintlich

aufgeklärten westlichen Gesellschaften

nach wie vor präsent.

https://amzn.to/2voEknc

Mehr Feminismus.

Ein Manifest und vier Stories

Die Nigerianerin Chimamanda Ngozi Adichie

hat Kommunikations- und Politikwissenschaften

sowie Afrikanistik studiert.

Internationale Bekanntheit erlangt sie als

Autorin von Romanen und Erzählungen.

Aber auch als Essayistin zum Thema Feminismus

macht sich die 1977 geborene

Schriftstellerin einen Namen. Eines ihrer

bekanntesten Bücher auf diesem Gebiet ist

der Band „Mehr Feminismus. Ein Manifest

und vier Stories“. Er enthält den Essay „We

Should All Be Feminists“ und vier Erzählungen,

in denen sie in gewohnt einfacher

und wenig aufdringlicher Sprache das komplexe

Thema behandelt. Adichie geht es

in ihren Texten nicht um die Darstellung

theoretischer Konstrukte. Sie ist vielmehr

daran interessiert, wie die Ideen und Forderungen

des Feminismus‘ im Alltag umgesetzt

werden und sollten.

https://amzn.to/2XNW9bx

AJOURE MAGAZIN SEITE: 61 | JULI 2019

Weitere Magazine dieses Users