Programm Schlachthof Wiesbaden - Juli / August 2019

xhnnsx

Monatsprogramm Juli / August 2019 - Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V. - ­seit 1994 kollektiv und unabhängig. Gegen Diskriminierung, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus und Homophobie.

IMPRESSUM

Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V.

Seit 1994 kollektiv und unabhängig. Gegen Diskriminierung, Sexismus,

Rassismus, Antisemitismus und Homophobie

ADRESSE:

Kulturzentrum Schlachthof Wiesbaden e.V.

Murnaustr. 1

65189 Wiesbaden

REDAKTION:

fon 0611.97445-0

fax 0611.97445-20

info@schlachthof-wiesbaden.de

www.schlachthof-wiesbaden.de

Markus Göres, Dennis Peters, Carsten Roth,

Carsten Schack, Hendrik Seipel-Rotter, Philine Sykora,

Sabrina Theisen-Steiz, Elton John

GESTALTUNG:

MIT FÖRDERUNG VON:

Hannes Altmeyer

Kulturamt der Landeshauptstadt Wiesbaden,

Hessisches Ministerium für Wissenschaft- und Kunst

(Murnaustr. 1 / Wiesbaden)

www.reservix.net

Alle Vorverkaufskarten gelten im gesamten RMV-Gebiet in allen RMV-Verkehrsmitteln in der 2.

Klasse als Fahrkarte am Veranstaltungstag zur Hinfahrt ab fünf Stunden vor Veranstaltungs

beginn und zur Rückfahrt bis Betriebsschluss.


EDITORIAL

Liebes Publikum,

luftige Wolken schaukeln vergnügt über unser Open Air Gelände, lassen

den blauen Sommerhimmel erahnen und Erinnerungen aus dem letztem

Jahr wach werden: Die flirrende Hitze, funkelnde Musikerlebnisse, das

Zusammensein mit Freund*innen unter freiem Himmel. Ein Traum von

einem Sommer. Dieser Traum soll auch in diesem Jahr fortgeführt werden.

Mit der Idee, Konzerterlebnisse zu schaffen, die in Wiesbaden sonst

keinen Platz haben, auf die sich aber viele Menschen einigen können,

geht es 2019 nun weiter. An zwei Abenden im Juli verwandelt sich der

Schlachthof-Kosmos in ein Open Air-Gelände, das uns Musik, erhebende,

friedliche und die Seele bereichernde Stunden im Freien beschert.

Vor kaum zwölf Jahren als Ein-Mann-Projekt in einer Jagdhütte in den

verschneiten Bergen Wisconsins seinen Anfang genommen, freuen wir

uns nun riesig, dass mit Bon Iver ein herausragender Künstler gefunden

wurde, um unsere Open Air Saison 2019 am 19.07. zu eröffnen.

„Campfire Punkrock“ gibt es wiederum mit Frank Turner & The

Sleeping Souls und Muff Potter tags darauf auf die Ohren. Alte

Freunde des Hauses, die wir nun gemeinsam auf unserer Open Air-Bühne

willkommen heißen dürfen.

Logisch, dass die Auswahl der Bands wie die Aufstellung der Open

Air-Veranstaltungen dem Schlachthof-Spirit folgt. Neben den Konzerten

laden wir unsere Nachbar*innen auch in diesem Jahr wieder zu

einem Kennenlern-Fest ein. Im Rahmen des Lateinamerikanischen

Wochenendes am 22.06. gibt es die Gelegenheit, sich am Streetfood

Stand mit Quesadilla oder Limo in der Hand zu begegnen und mit

Führungen durch unser Haus mehr über uns zu erfahren. Weil kulturelles

Engagement, eng verwoben mit sozialem Engagement, unabdingbar

zu unserer Utopie einer freiheitlichen, offenen und demokratischen

Gesellschaft gehört, werden wir auch in diesem Jahr lokalen Initiativen

und Vereinen eine Plattform bieten, sich einer großen Menge an

Menschen zu präsentieren. Zusammen mit Viva Con Agua Mainz

werden wir Pfandbecherspenden für sanitäre Projekte sammeln und

wer weiß: Vielleicht können wir wieder so ein gutes Ergebnis erzielen

wie im Jahr zuvor. An den fünf Open Air Konzerten sind in 2018

Pfandbecherspenden in Höhe von insgesamt 12.331€ für Sanitärprojekte

in Äthiopien gesammelt worden.

Zugleich ruft uns das auf dem Open Air-Gelände errichtete Mahnmal

die Deportation und den Mord an Wiesbadener Juden/Jüdinnen im

Jahr 1942 in Erinnerung. Gerade in diesen Zeiten wollen wir einen

bunten und vielfältigen Ort schaffen und dem allgemeinen Rechtsruck

gegenüberstellen. Auch die gute Zusammenarbeit mit Behörden vor allem

rund um das Thema Sicherheit ist uns eine Herzensangelegenheit.

Now I’ll play and you sing, the perfect way for the evening to begin” singt

Frank Turner und wir stimmen ein, wissend dass die kommenden Wochen

viele schöne Erlebnisse für uns und euch bereithalten: It’s in the air again!

Euer Schlachthof Team


01.07.

MO / EINLASS 20:00 / AK 33,00 € / VVK 28,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

40 Jahre nach der ikonischen

Hymne „Rapper’s Delight“

kommen The Sugarhill Gang

feat. Grandmaster Melle Mel

& Scorpio Furious Five und DJ

C Styles nach Wiesbaden. Wir

können dem Promo Text zur Tour

nur Recht geben: „The group that

needs no introduction. Arguably

the founders of recorded hip

hop music with their instantly

THE SUGARHILL GANG

HipHop Konzert im KESSELHAUS

recognisable ‚Rapper‘s Delight‘,

and ‚Apache‘. The Sugarhill Gang

are bringing the classics back

for an anniversary tour.“ Nach

dem Konzert mit Grandmaster

Flash kommt nun die nächste

Larger Than Life-Legende in

den Schlachthof - und das auch

noch bei uns im Clubraum. Näher

kommen wir The Sugarhill Gang

wohl nie wieder - Jump on it!

04.07.

DO / EINLASS 20:00 / AK 22,00 € / VVK 18,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

RADIO MOSCOW / ANIMAL BIZARRE

Psychedelic / Blues Rock Konzert im KESSELHAUS

European Tour Summer 2019 -

Seit Radio Moscow unter der

Ägide von Dan Auerbach of Black

Keys-Fame vor gut einer Dekade

ihr selbstbetiteltes erstes Album

aufnahmen, gehören sie zum

Kanon aller an Stonerrock und

Psych-Blues, Fuzz und Garagerock

interessierten Menschen da

draußen. Über die Jahre sind ihre

Haare noch länger geworden, die

Nebelschwaden noch dichter, die

Riffs graben noch tiefer in den

Siebzigern. Blue Cheer trifft auf

Hendrix, The Cream auf Almond

Brothers, um es auf eine Formel

zu bringen. Ihr jüngster Streich

heißt „New Beginnings“ – den wir

zur Vorbereitung an dieser Stelle

gleich noch einmal mitempfehlen

möchten. Den Abend eröffnen

Animal Bizarre.


FR / EINLASS 20:00 / AK 24,00 € / VVK 20,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

05.07.

TANKARD / PERZONAL WAR

Thrash Metal Konzert im KESSELHAUS

Dereinst, 1988 im Stern, eines

unserer All Time-Lieblingszitate

zu unseren liebsten Frankfurter

Metalheads: „Ihr Musik klingt, als

würde ein vollbeladener Zug mit

Bierkrügen entgleisen.“ Nun, das

war nicht ganz falsch, ist es bis

heute nicht, und wer seinerzeit

gedacht hat, dass die Erfinder

des Genres „Alcoholic Metal“ im

nunmehr 37 Jahr ihres Bestehens

angelangen würden, flunkert

heute. Trotz allen Humors darf

man Tankard auf musikalischer

Ebene natürlich keineswegs

unterschätzen. Zuletzt erschien ihr,

wenn wir richtig gezählt haben, 17.

Album „One Foot In The Grave“.

Anders als der Titel vermuten ließe,

ist es schönerweise kein Alterswerk

geworden. Oder man hört es ihm

zumindest nicht an.

SA / BEGINN 11:00 / EINTRITT FREI

06.07.

DER FLOHMARKT - OPEN AIR

Flohmarkt, Köstlichkeiten und Kunterbuntes

im KULTURPARK am Schlachthof

Was euch zu klein, zu viel oder zu

old school geworden ist, findet

im Tageslicht ein neues zuhause.

Zwischen guten Vorsätzen und

alten Hobbys, Haushaltswaren,

Klamotten und Kinderkram

entdeckt ihr alles außer Sexismus,

Militarismus und schlechter Laune.

Eingerahmt wird der Flohmarkt

von Foodtrucks und dem

fantasievollen Rahmenprogramm

der Initiative KULTUR im PARK.

Und Ja, Toiletten, Kaffee und

Kinderprogramm gibt es auch! Seid

neugierig!

Die Folgetermine sind:

03. August / 11. August (ab

14h, Kettcarmeisterschaft) / 07.

September / 05. Oktober / 02.

November

Wetter:

Bei unklarer Wetterlage sagt

euch unsere Homepage oder

die entsprechende Facebook

Veranstaltung, was passieren wird.

Parken:

Liebt Mutter Erde und kommt zu

Fuß. Oder parkt bitte auf dem

Parkplatz zwischen Bahnhof

und Schlachthof. Beachtet, dass

der Parkplatzbetreiber horrende

Strafzettel verteilt und ein Tickt zu

ziehen eine Menge Geld spart.

Selbst verkaufen:

Anmeldung und Anfragen bitte per

Mail an flohmarkt@schlachthofwiesbaden.de.

Die Standgebühr

beträgt EUR 20,- für 3 Meter.


06.07.

SA / BEGINN 23:00 / AK 6,00 €

LET‘S GO QUEER! - SUMMER SPECIAL

LGBTI & Friends Party im KESSELHAUS

Bei der Let‘s Go Queer!

treffen sich Schwule, Lesben,

Transgender, Bi-, Trans- und

Intersexuelle sowie Queers. Und

genauso bunt und offen wie

die sexuelle Vielfalt der Gäste

präsentiert sich auch der Musikmix:

Pop-Hits der 80er treffen auf (Gay-)

Dance-Classics der 90er, R’n‘B-

Sounds der 00er und aktuellsten

Shit.

Der Abend ist eine Kooperation

mit Warmes Wiesbaden e.V.

08.07.

MO / EINLASS 19:00 / AK 28,00 € / VVK 22,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

LA DISPUTE / MILK TEETH / PETROL GIRLS

Post-Hardcore Konzert in der HALLE

Panorama Tour 2019 - Den

bereits mit dem Vorgängeralbum

eingeschlagenen Kurs behalten

La Dispute aus Michigan auch

auf ihrem unlängst erschienenen

vierten Album „Panorama“ bei

und nehmen uns mit in ein äußert

verwunschenes Songwriting, durch

das sich Jordan Dreyers Gesang

wie ein verschlungener Pfad

windet. In ihrer Mehrheit sind diese

Songs Erzählungen, nein Moritaten

über eine Reise, die immer wieder

an Orten vorbeiführt, an denen

Menschen auf verschiedenste

Arten gestorben sind. Mick Harveys

großes Folkalbum „Sketches

From The Book Of The Dead“

kommt einem beim Hören in den

Sinn, wenngleich wir hier natürlich

weiterhin über Post-Hardcore

reden. Mit La Dispute auf Tournee

sind Milk Teeth aus Bristol und

die Petrol Girls aus London, die

wir euch gleich mit ans Herz legen

möchten.


DI / EINLASS 20:00 / AK 19,00 € / VVK 15,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

09.07.

YAWNING MAN / KALEIDOBOLT

Desert / Psychedelic Rock Konzert in der KESSELHAUS

Yawning Man sind die womöglich

größte unbekannte Stonerband

der Welt. Seit Mitte der 80er

around, veröffentlichen sie in

aktueller Besetzung mit Alfredo

Hernandez (Ex-Kyuss, Ex-QOTSA)

an den Drums, Mario Lalli (Fatso

Jeston, Orquesta del D.,) am Bass

und Gary Arce (Sort of Quartet,

Oddio Gasser) an der Gitarre

nur ausgesucht abgehangenen

Stonerrock, dem der warme

Wüstenwind durch die Haare weht.

Die Sonne versinkt am staubigen

Horizont und ein Käuzchen ruft in

die hereinbrechende Nacht. Einen

ähnlich steinigen Acker bestellen

die aus Helsinki kommenden

Kalaidobolt, Heavy-Jam-Rock

mit einem starken Hang zur

Psychedelik, der insbesondere live

wahnsinnig gut kommt.

MI / EINLASS 20:00 / AK 17,00 € / VVK 13,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN

10.07.

DONNY BENÉT / SUPPORT: BIG MIKE

Italo Disco / Synth Pop / 80s Entertainment Konzert im KESSELHAUS

“Sophisticated Lover” oder

“Prince On A Serious Budget

Cut“: Die Post-Disco-Ikone

Donny Benét hat viele Namen.

Seit seinem Albumerfolg „Don‘t

Hold Back“ im Jahr 2011 spielt

sich der Multi-Instrumentalist

mit Synthesizern, E-Bässen und

Drum-Machines rund um die

Welt. Aber auch im Studio ist der

Mann aus Sydney eine Koryphäe.

Zuletzt erschien, kurz und bündig

mit “The Don” überschrieben,

sein jüngstes Album. Stilsicheres

Auftreten, üppige Brustbehaarung,

Champagner en masse sind nur

wenige Worte, um den versatilen

Charme des Sohns eines

italienischen Disco-Akkordeonisten

auf den Begriff zu bringen.


12.07.

FR / EINLASS 19:30 / AK 25,00 € / VVK 21,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

MARKY RAMONE’S BLITZKRIEG

FEAT. GREG HETSON / D.I.

Punk Konzert im KESSELHAUS

Ein Punkrock-Legenden

Klassentreffen im Hochsommer:

Marky Ramone (ab 1978

Schlagzeuger der Ramones) und

Greg Hetson (Ex-Bad Religion/

Circle Jerks) treffen auf D.I., die

südkalifornische Band um Casey

Royer (Ex-Social Distortion/

Adolescents), die erstmals seit

1995 wieder in europäischen

Clubs zu sehen sind. That’s all we

need to know.

12.07.

FR / EINLASS 19:45 / BEGINN 20:15 / AK 7,00

(ERMÄSSIGT 6,00) €

SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS:

ROCKETMAN

(GB, 2019, 121 min, OmU, R: D. Fletcher) - 111. Teil der Filmreihe

im MURNAU FILMTHEATER

Es ist schwer zu glauben, aber

„Rocketman“ ist in der Tat der

erste Film über das wechselhafte

Leben und die Karriere des

britischen Popmusikers Elton

John. Kongenial übernimmt Taron

Egerton („Kingsman: The Golden

Circle“, „Robin Hood“) die

Rolle des jungen Elton, der als

Ausnahmetalent an der Royal

Academy of Music begann und

sich zur weltbekannten Musik-

Ikone hocharbeitete. Unter der

Regie von Dexter Fletcher und

nach einem Drehbuch von Lee

Hall („Billy Elliot – I Will Dance“)

bringt „Rocketman“ die bisher

unerzählte Geschichte dieser

faszinierenden Persönlichkeit auf

die große Leinwand. Als Elton

Johns Songwriting-Partner Bernie

Taupin ist Jamie Bell („Billy Elliot

– I Will Dance“) zu sehen, seine

Mutter Sheila wird gespielt von

Bryce Dallas Howard („Jurassic

World: Das gefallene Königreich“),

die Rolle von Johns langjährigem

Manager John Reid übernimmt

Richard Madden („Game Of

Thrones“).

Kartenreservierung:

Telefonisch unter 0611-97708-41

(Mo – Fr, 10 – 12 Uhr)

Per Mail: filmtheater@murnaustiftung.de

www.murnau-stiftung.de/kino/

preise-reservierungen


FR / BEGINN 22:00 / AK 9,00 € / VVK 6,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

12.07.

80-90-00

80er/90er/00er Party in der HALLE

Abspacken à gogo. Flauschige rosa

Hasen werden zu Party-Gremlins

während der Soundtrack der 80er,

90er und 00er Hit auf Hit liefert.

Irgendwie ziemlich random, aber

darum geht es. Ist heute schon das

Ende der Kultur? Ist Captain Jack

wirklich der Chef vom Traumschiff?

Waren Salt & Pepper ein Franchise

der Spice Girls? Wo zum Teufel

habe ich gestern Abend meinen

Delorean geparkt?

SA / BEGINN 23:00 / AK 6,00 €

13.07.

NIGHTCRAWLING #82

EBM / Wave / Goth Party im KESSELHAUS auf 2 Floors

Seit mehr als 15 Jahren gehört

die Nightcrawling zu den Party-

Klassikern im Schlachthof und ist

einer der Fixpunkte der schwarzen

Szene in Rhein-Main. Während

Resident-DJ Marc Urban im

Kesselhaus für den beliebten und

bewährten Mix aus Electro, Wave,

Industrial & Goth-Pop sorgt, bietet

die kleine Lounge als 2nd Floor

einen Platz für Clubatmosphäre,

Experimente und Underground-

Klänge.


14.07.

SO / EINLASS 12:30 + 15:00 / AK 5,00 € / VVK 5,80 €

DOUBLE FEATURE: FREDRIK VAHLE -

KLÄNGE, LIEDER UND GESCHICHTEN #1

Kinderkonzert im KESSELHAUS

Die Lieder von Fredrik Vahle

gehören seit Generationen

zum Fundus, aus dem Familien,

Kindergärten und Grundschulen

schöpfen. Ob Anne Kaffeekanne,

der Cowboy Jim aus Texas, der

Spatz, der Hase Augustin, Frosch

und Maus, der Friedensmaler, Paule

Puhmann mit seinem Paddelboot,

der kleine König oder die Hexe

Luzi Lindwurm - beim Mitsingen

kommt mächtig Stimmung auf,

denn Frederik Vahle kann gar

nichts anderes als Ohrwürmer,

die jedes Kindergartenkind kennt

oder ganz schnell kennenlernen

sollte! Die aktuellen Konzerte des

mittlerweile 76-Jährigen beginnen

mit Klangexperimenten, in denen

Kinder einzelne Töne und die

Stille, aus der sie kommen, auf

ganz eigene Weise kennenlernen

können. Es ist ihm wichtig, Kinder

auch in ihrer Besinnung und

inneren Orientierung zu fördern

und zu begleiten. Dann wieder geht

es ganz anarchisch und lustig zur

Sache. Buchstäblich ein Spaß für

die ganze Familie.

Eintritt frei für Kinder unter

3 Jahren. Unbestuhlt. Gerne

Sitzkissen mitbringen. VVK ab

sofort exklusiv im 60/40

15.07.

MO / EINLASS 19:00 / VVK 35,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

Wer Skin und ihre Kollegen

einmal live gesehen hat, weiß,

dass dies Band eine Urgewalt

ist: Ein guter Beleg dafür ist

nicht zuletzt das aktuelle Live-

Doppel-Album „25LIVE@25“,

das Skunk Anansie ihren Fans

zum 25. Bandjubiläum schenkten.

Die angriffslustigen Songs der

Frühphase („Little Baby Swastika“)

sitzen darauf immer noch so gut

wie die nicht weniger starken

Stücke des letzten Studioalbums

(„Love Someone Else“), oder die

SKUNK ANANSIE

Alternative Rock Konzert in der HALLE

Balladen „Weak“ und „Hedonism“,

die sie zu Weltstars machten. Aber

nicht nur Skins Charisma und ihre

Energie bleiben etwas Besonderes,

auch ihre Haltung und ihre

politischen, stets leidenschaftlichen

Texte suchen ihresgleichen. Bestes

Beispiel ist wohl „Intellectualise

My Blackness“, ein musikalisch

wuchtiger Brocken, dessen clevere

Lyrics jedem „White Boy“ die

Augen öffnen sollten.


MO / EINLASS 19:30 / AK 21,00 € / VVK 16,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

15.07.

„It’s loud, it’s fast and it kicks ass“

– so fasst Pitchfork ziemlich auf

den Punkt den Sound von Angel

Du$t zusammen. Nachdem uns die

Punkband aus dem amerikanischen

Baltimore, die unter anderem

Mitglieder von Turnstile und

Trapped Under Ice vereint, Anfang

des Jahres ihre gut gelaunten

Songs „Big Ass Love“ (samt

ANGEL DU$T

Pop-Punk Konzert im KESSELHAUS

herrlich schrägem Hundevideo) und

„Take Away The Pain“ bescherte,

erschien mit „Pretty Buff“ im März

ihr Debütalbum bei Roadrunner

Records – es erinnert ein bisschen

ein Green Days „Dookie“, wenn

man so will, Und das ist nicht

einmal unbedingt musikalisch

gemeint.

DI / EINLASS 19:30 / AK 19,00 € / VVK 14,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

16.07.

ROLO TOMASSI / CRYPTODIRA

Mathcore / Post-Metal Konzert im KESSELHAUS

Rolo Tomassi gehören seit

Ihrer Gründung in 2005 zu

den ungewöhnlicheren Bands

im Prog-Rock. Die aus dem

Geschwisterpaar, Sängerin Eva

und Keyboarder James Spence,

dem Gitarristen Chris Cayford,

Bassiten Nathan Fairweather und

Drummer Tom Pitts bestehende

Band verdankt Ihren Namen

einer Figur aus dem Film „L.A.

Confidential“. So viel ist sicher.

Wenn es um den Stil der Band

geht, scheiden sich jedoch die

Geister – beeinflusst von Bands

wie Converge und King Crimson,

aber auch dem Saxophonisten John

Coltrane, sind sie in der Tat nicht

leicht zu beschreiben. So oder

so ist es ziemlich super. Mit auf

ausgedehnter Europatournee sind

Cryptodira, aus Long Island, die

sich nach der seltenen Halsberger-

Schildkröte benannt haben.


17.07.

MI / EINLASS 20:00 / AK 25,00 € / VVK 20,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

GUS DAPPERTON

Dream-Pop / Indie Konzert im KESSELHAUS

„He‘s handsome, he wears great

glasses, he‘s got a killer voice“

- so beschrieb i-D den gerade

einmal 20-jährigen Musiker Gus

Dapperton im letzten Jahr.

Auch die Vogue biss gleich an.

Klar: Haare mattgrün und als

Bowlcup geschnitten, übergroße

Brille als Accessoire, auffällige

Schmuckstücke, verwaschenes

Make-up: Gus Dapperton war

der prototypische Instagram-Pop.

Weil der Internet-Individualist

aus New York außerdem ein

paar ganz hervorragende

Songs aufgenommen hatte,

zogen die Clips auf YouTube

Massen an. Nun erschien sein

erstes konventionelles Album.

Die Musik darauf ist eine tolle

Melange aus 60ies-Bubblegum-

Pop, 70ies-Yachtrock, 80ies-

Dreampop, 90ies-Boybands

und dem souldurchflutente Neo-

R’n’B des aktuellen Jahrzehnts.

Zusammengehalten wird der bunte

Reigen von Gus Dappertons

feinem Gesang, seinem Humor und

einem Songwriting, das nicht nur

jenen gefallen dürfte, denen Ariel

Pink zu nerdig und Mac DeMarco

zu lasch geworden ist.

19.07.

FR / EINLASS 19:45 / BEGINN 20:15 / AK 7,00

(ERMÄSSIGT 6,00) €

SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS SPECIAL:

WEIL DU NUR EINMAL LEBST -

DIE TOTEN HOSEN AUF TOUR

(D 2018, 107 Min., R: Cordula Kablitz-Post) - 113. Teil der Filmreihe

im MURNAU FILMTHEATER

Die Toten Hosen sind ein

Phänomen. Anfang der 1980er

Jahre in einer brodelnden

Düsseldorfer Szene aus der

Punk-Bewegung entstanden,

füllen ihre Konzerte seit vielen

Jahren große Hallen und Stadien.

Die Filmemacher*innen Cordula

Kablitz-Post und Paul Dugdale

waren 2018 mit den Toten

Hosen auf Tour. Kablitz-Post

entwickelte das Konzept, filmte

die Hintergrundgeschichten

und führte die Interviews,

während Dugdale die Shows

dokumentierte. Zusammen zeigen

diese sehr persönlichen Bilder

das Phänomen „Hosen“, das sich

die Band womöglich selbst nicht

so ganz erklären kann.

Kartenreservierung:

Telefonisch unter 0611-97708-

41 (Mo – Fr, 10 – 12 Uhr)

Per Mail: filmtheater@murnaustiftung.de

www.murnau-stiftung.de/kino/

preise-reservierungen


FR / EINLASS 18:30 / AK 55,00 € / VVK 45,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

19.07.

BON IVER (OPEN AIR)

Indie/Folk Open Air Konzert im KULTURPARK SCHLACHTHOF

Wir freuen uns riesig, in unserer

Open Air Saison 2019 mit

Bon Iver eine herausragende

Band zu präsentieren. Bon

Iver ist die Gruppe um Sänger,

Gitarrist und Organist Justin

Vernon, die innerhalb weniger

Jahre zu einer Gallionsfigur

der weltweiten Independent-/

Folk-Szene geworden ist.

Gerade einmal drei stilistisch

stark changierende, aber jeweils

großartige Alben, die regelmäßig

in den Jahresbestenlisten

sämtlicher relevanter

Musikmagazine erscheinen, haben

ihre herausragende Position

begründet. Ihre eindringlichen

Live-Performances, die schon

einmal auf bis zu ein Dutzend

Musiker*innen anwachsen können

und künstlerischen Kooperationen,

die weit über den Kosmos der

Popmusik hinausweisen, tun ihr

übriges. Willkommen zu einem

Abend mit Bon Iver, die zwei von

einer Pause unterbrochene Sets

spielen werden. Kaum zu glauben,

dass Bon Iver vor kaum zwölf

Jahren als Ein-Mann-Projekt in

einer Jagdhütte in den verschneiten

Bergen Wisconsins seinen Anfang

nahmen.

SA / EINLASS 16:00 / VVK 40,00€ €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

20.07.

FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS /

MUFF POTTER (OPEN AIR)

Indie / Punkrock Open Air Konzert im KULTURPARK SCHLACHTHOF

Mit alten Freunden, tollen Bands

und netten Gästen ein Open

Air zu veranstalten, ist die Idee

hinter unserer in 2018 begonnen

Reihe „Open Air im Kulturpark

Schlachthof“. Und wir freuen uns

sehr, auch 2019 genau diesem

Plan folgen zu können. Frank

Turner & The Sleeping Souls

spielen seit Jahren ausverkaufte

Konzerte bei uns. Und mit den

aus der Asche auferstandenen

Muff Potter, die binnen 24

Stunden nach Ankündigung ihrer

Reunion-Tour ebenfalls unsere

Halle ausverkauft haben, verbinden

uns nicht nur zahlreiche fiese

Hangover in den Anfangsjahren

des Schlachthofs. Nein, diese

Band wird nun von sich behaupten

können auf (fast) allen Bühnen des

Schlachthofs gestanden zu haben.

Das Kesselhaus fehlt noch… das

werden wir den Tüüpen auch noch

schmackhaft machen können


22.07.

MO / EINLASS 19:00 / AK 25,00 € / VVK 20,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

Balkan Brass & Beats Konzert im KESSELHAUS

Auf Spurensuche in der Heimat

seiner Großeltern unterwegs,

beginnt Shantel den Folklore-

Sound der rumänischen,

albanischen, griechischen und auch

slawischen Musik aufzugreifen, um

ihn in äußerst tanzbarer Version in

die Clubs zu holen. Anfangs noch

stark in der Subkultur verwurzelt,

ist er spätestens seit seinem

Breakthrough-Album „Disko

Partizani aus dem Jahr 2007 zu

einem der international populärsten

Vertreter des Balkan-Pop

geworden. Der Rest ist Geschichte,

könnte man sagen. Doch, und

das ist eigentlich wirklich kaum

zu glauben: Zum allerersten Mal

kommt der Frankfurter mit dem

Bucovina Club Orkestra nach

Wiesbaden. Wie lang kurze Wege

manchmal sein können. Umso

größer die Freude, dass just zur

Tour zur Feier der legendären

„Disko Partizani“-Jahre ein

garantiert famoses Konzert gespielt

wird. Disko - Disko - Partizani!

23.07.

DI / EINLASS 19:00 / AK 38,00 € / VVK 32,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

ROYAL BLOOD

Garage- / Bluesrock Konzert in der HALLE

Royal Blood erkunden immer

wieder neue Wege, ihren

wuchtigen Sound aufs Wesentliche

zu reduzieren. Die Songtexte sind

inspiriert von Geschehnissen, die

sich im Leben von Sänger und

Bassist Mike Kerr abspielten, seit

sich der riesige Erfolg für die Band

einstellte. Getragen von einer

Abrissbirne von einem Groove

und zementiert von Ben Thatchers

donnernden Rhythmen spielen

die Briten nach nunmehr zwei

Jahren ohne ein einzige Club-Show

hierzulande im Juli endlich wieder

zwei Konzerte in Deutschland.

Eines davon bei uns.


MI / EINLASS 19:30 / AK 10,00 €

24.07.

LADY MOUSTACHE /

CLIFFSIGHT / EVES REIGN

Psychedelic / Stoner-Rock Konzert im KESSELHAUS

Das Quartett Lady Moustache

aus Frankfurt am Main steht mit

beiden Beine tief im Erbe der

Siebziger – und der Neunziger, die

auf die Siebziger zurückblicken:

Psychedelische Gitarren und

hypnotische Trommeln treffen

auf Elemente des Grunge und

Stoner Rock. Aus Hanau wiederum

kommen ihre Geistesverwandten

von Cliffsight mit einem Hybrid

aus schwerem Rock of all sorts:

Stoner-, Psychedelic, Desert,

Alternative, Drone, Blues oder Math

– gereift über viele Jahre hinweg,

gewachsen auf unzähligen Live-

Bühnen. Den Abend eröffnen Eves

Reign aus Offenbach mit ihrer

Oriental-Electro-Psych-Jazz-Fusion.

MO / EINLASS 20:00 / AK 18,00 € / VVK 14,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

29.07.

NEW YORK SKA-JAZZ ENSEMBLE

Ska / Jazz / Reggae Konzert im KESSELHAUS

Zum nunmehr fünften Male

beehrt uns heuer das New York

Ska Jazz Esemble. Die Zahl

all jener, die das wechselvolle

Lineup der Band über die Jahre

ausmachte, ist Legion: Toasters,

Skatalites, Scofflows, you name

it, Musiker dieser und einem

Haufen weiterer Bands waren und

sind die Brooklyner Kapelle ein

Heim. Bis heute schafft sie es wie

keine Zweite, auf der Grundlage

grandioser Bläsersätze Ska und

Rocksteady mit traditionellem und

modernem Jazz zu vereinen. Ihr

letztes Album heißt „Free As A

Bird“. Frei sind sie wahrhaftig. Und

unlängst haben sie mit „Break Thru“

dessen Nachfolger angekündigt.

Noch so ein treffender Name.


30.07.

DI / EINLASS 20:00 / AK 22,00 € / VVK 18,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

Groß war die Freude, als die

Doom-Urväter The Obsessed

2017 mit „Sacred“ nach mehr

als 20 Jahren ein neues Album

veröffentlichten. Ursprünglich

bereits 1976 gegründet, brachte

die Band um ihren legendären

Frontmann Scott „Wino“ Weinrich

in den frühen Neunzigern mit

„The Obsessed“, „Lunar Womb“

THE OBSESSED

Doom-Metal Konzert im KESSELHAUS

und „The Church Within“ drei

bahnbrechende Alben heraus – um

sich kurz darauf aufzulösen. Nach

der Wiedervereinigung kehrte

das Trio in der Besetzung um

Wino, Dave Sherman und Brian

Constantino mit runderneuerter

Energie zurück – und mit Riffs,

die heavier waren als je zuvor.

Willkommen im Schlachthof!

31.07.

MI / EINLASS 20:00 / AK 15,00 € / VVK 12,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

GOLDEN DAWN ARKESTRA

Psychedelic Afro-Funk / Space Trip / Voodoo Kollektiv Konzert

im KESSELHAUS

Das Golden Dawn Arkestra aus

Austin in Texas genießt jetzt schon

Kultstatus: Ein bis zu 20 Musiker

umfassendes Künstlerkollektiv in

der Tradition von Sun Ra und Sly

Stone zelebriert intergalaktischen

Disco Funk, Afrobeat und

Rock’n‘Roll und sieht dabei

aus wie eine Zirkustruppe vom

Mars, die einen extrem tanzbaren

Jodorowsky-Soundtrack abliefert.

Letztes Jahr ein Abräumer auf

Festivals wie Fusion und Maifeld

Derby, kommt das Spektakel

endlich zur ersten Messe zu uns.


FR / EINLASS 19:45 / BEGINN 20:15 / AK 7,00

(ERMÄSSIGT 6,00) €

02.08.

SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS:

DON´T GIVE A FOX

(DK, 2019, 97 min, OmU, R: K. A. Schröder) - 112. Teil der Filmreihe

im MURNAU FILMTHEATER.

Die Mädchen-Skate-Crew

„Don´t Give A Fox“ skatet

wild und furchtlos durchs

Leben. Trotz der Diversität und

Verschiedenheit der Charaktere,

eint die jungen Frauen die gleiche

Leidenschaft: Skateboarding! Sie

feiern das Leben, lieben Partys

und genießen es, miteinander

abzuhängen, um den alltäglichen

Herausforderungen des Lebens

zu entkommen. Während

einer Party verletzt sich Sofie,

bricht sich den Fuß und kann

monatelang nicht skaten- ein

Drama! Um ihren Tatendrang zu

kompensieren, organisiert sie

einen Roadtrip durch das Land.

Es steht viel auf dem Spiel und

die Reise im bunten VW-Bus

stellt für jede der Mädchen eine

besondere Herausforderung dar:

Herauszufinden, woher sie kommen

und wer sie sind, und vor allem:

Wer sie sein wollen!

Kartenreservierung:

Telefonisch unter 0611-97708-41

(Mo – Fr, 10 – 12 Uhr)

Per Mail: filmtheater@murnaustiftung.de

Im Netz: http://www.murnaustiftung.de/kino/preisereservierungen

SA / BEGINN 11:00 / EINTRITT FREI

03.08.

DER FLOHMARKT - OPEN AIR

Flohmarkt, Köstlichkeiten und Kunterbuntes im KULTURPARK

am Schlachthof

Was euch zu klein, zu viel oder zu

old school geworden ist, findet

im Tageslicht ein neues zuhause.

Zwischen guten Vorsätzen und

alten Hobbys, Haushaltswaren,

Klamotten und Kinderkram

entdeckt ihr alles außer Sexismus,

Militarismus und schlechter Laune.

Eingerahmt wird der Flohmarkt

von Foodtrucks und dem

fantasievollen Rahmenprogramm

der Initiative KULTUR im PARK.

Und Ja, Toiletten, Kaffee und

Kinderprogramm gibt es auch! Seid

neugierig!

Der Flohmarkt findet von April

bis November jeden ersten

Samstag im Monat von 11:00

Uhr bis 16:00 Uhr statt, Open

Air im Kulturpark auf der Wiese vor

dem Wasserturm.


Dooooooom-Metal from

Washington, D.C., seit mehr

als vierzig Jahren im Namen

des Bösen unterwegs! Wahrscheinlich

sind die Typen um

Scott „Wino“ Weinrich privat

total lieb und züchten flauschige

Kaninchen – die sich

am 30.7. vom Schlachthof (!)

besser fernhalten sollten. (7)

#3 19.07.

BON IVER

SCHNITT: 7,2

#4 30.07.

THE OBSESSED

SCHNITT: 5,9

#5

04.07.

RADIO MOSCOW

SCHNITT: 5,4

Schon stirbt jeder Gedanke

an Harmonie. (8

Doch, es ist sehr verdienstreich,

was Justin

Vernon so veranstaltet, ob

als Autotune-Folkie oder

Initiator des wunderbaren

„People“-Festivals. Ich ertrage

seine Hungerkünstlerstimme

nur leider so gar nicht.

Dennoch: Sympathiepunkte-Regen!

(7)

Musik wie ein Monstertruck,

der im zweiten Gang über die

Autobahn brettert. Schöööön

verschleppt, gut gebrüllt, Gitarrensoli

aus der Hölle (hier

als Kompliment gemeint). (6)

Wenn man den alten Heavy-Psych-Blues-Gaul

schon

reitet, dann wenigstens so

schön breitbeinig wie diese

Gruppe aus Iowa. (6)

Caves Birthday Party und -

meinetwegen - den Idles teilt.

Sänger Alexis S.F. Marshall

ist jedenfalls eine Wucht, dem

man gebannt bei seiner Show

zuguckt. (8)

Früher fand ich seine zarten

Folk-Songs ganz schön.

„Skinny Love“ und so. Sein

experimentelles Gedöns

zuletzt hat mich kalt gelassen.

Außerdem hasse ich Vocoder.

(5)

Doom-Vorreiter um Sänger Scott

„Wino“ Weinrich, einem der Szene-Helden

mit interessant-tragischer

Biografie und immer noch bemerkenswert

prächtiger Matte. 2017

erschien mit „Sacred“ das erste,

wirklich solide Album seit 1993. Fun

Fact: Dave Grohl ist großer Fan und

coverte mit den Foo Fighters einst

den Klassiker „Iron And Stone“ vom

83er Demo. (6)

Psychedelic-Fuzz-Blues-Power-Trio,

das sich live gerne mal

in (spannenden!) Improvisationen

verliert. Kaum eine Band

schafft es, die Trippigkeit

des Psych so gekonnt mit

bluesigem Garage Rock zu

vereinen und dabei angenehm

an Hendrix und Cream zu

erinnern. (8)

(8) Get What You Want“. Hoffen

wir, das ist keine Drohung,

denn genau diese geile Musik

sollen sie live spielen! (7,5)

Hach, Justin Vernons “guter

Winter” – das ist ein Selbstläufer,

oder muss man für

ihn noch Werbung machen?

Glaube nicht, wird doch eh‘

voll ;-) (8)

Wenn das Wetter mitspielt,

ist das die perfekte Sommer-Outdoor

Musik. Ins

Traumhafte geloopte Songs

mit folkiger Weitläufigkeit.

Dann bitte noch einen klaren

Sternenhimmel dazu! (7)

Wiederauferstehung von den

Toten und allen Weicheiern

erstmal mit dicken Riff-Orgien

eins auf die Omme geben.

Das Comeback-Album von

The Obsessed gehört zu

den wenigen Platten einst

totgeglaubter Bands, die

begeistern. (6,5)

Langhaariger Psych-Rock

aus Iowa mit Pilzen auf dem

schnörkeligen Plattencover

– was für Hendrix- und

Cream-Fans, schätze ich. Also

eher nichts für mich. (3)

Pilze sammeln lohnt sich

eigentlich erst ab September,

aber ohne Pilze macht Radio

Moscow nur halb so viel Spa?

Bunt, psychedelisch und nur

echt mit Lavalampe. (6)

Höllentrip zwischen Nick Cave

und Swans versteckt. Kann

was. (7)

Ja, natürlich ist das cheesy. Ja,

natürlich ist das oft nur einen

Glitch von Phil Collins entfernt.

Aber gottverdammt, was trägt

anstelle eines Herzens in

der Brust, wem diese Musik

in einer lauen Sommernacht

nicht ein bisschen die Kehle

zuschnürt? (9) )

Lassen wir an dieser Stelle mal die

Band selbst sprechen: „Nasses Fell

verströmt den Geruch des Todes”.

Mit diesen Worten beginnt die

aktuelle Platte der Doom-Metal-Legenden

aus Washington, D.C. – und

genauso klingt ihre Musik: wie ein

im Regen vor sich hin verwesender

Hundekadaver. Also eigentlich genau

das, was man von so einer Show

will, oder? (4)

Was ist länger? Die Haare

der drei Bluesrock-Dudes von

Radio Moscow oder der Bart,

den ihre Musik hat? Zwischen

Led-Zeppelin-Breaks und

Hendrix-Wah-Wah-Rumgewaber

frage ich mich, wann

diese elendigen Siebziger

Jahren endlich vorbei sein

dürfen. (4)


#2

#1

BANDCHECK

01.07.

THE SUGAR-

HILL GANG

SCHNITT: 7,8

12.08.

DAUGHTERS

SCHNITT: 7,7

BANDCHECK

JULIA LORENZ JAN SCHWARZKAMP

CHRISTINA MOHR

Darf ich den Hippie-to-thehippie-the-hip-hip-a-hop-andyou-don‘t-stop-Witz

machen,

oder wollen die anderen in

der Jury? Egal, legendäre

Gruppe! (7)

Ob das noch irgendwie

zeitgemäß oder bloß dated

ist, ist schwer zu sagen. Ein

Besuch wäre jedenfalls eine

interessante Hausaufgabe für

all die Hörer*innen zeitgenössischen

Idioten-HipHops, um

hier mal zu sehen, wer das

einst erfunden hat - und es

wahrscheinlich immer noch

besser kann. (-)

Whoah, wie großartig – unfassbar,

wer an diesem Abend

alles dabei ist! Legendenalarm!

Von Rappers Delight

zu White Lines und zurück,

I said a hip hop a hippie to

the hippie…gettin’ higher

baby! (10)

Wenn es Ihnen zu wohl ist im

nahenden Sommer: Einfach

die beklemmenden, mächtigen

Totalverweigerungssongs

dieser US-Band hören – und

sich von Sänger Alexis Marshall

unflätig annölen lassen!

Außergewöhnliche Band, die

ihre musikalische Vergangenheit

auf dem aktuellen

Album in neue Sphären lenkt.

Ungemütlicher Noise-Rock,

der - auch optisch - viel

mit The Jesus Lizard, Nick

Sänger Alexis Marshall gilt

als Mark E. Smith des Noise

– die Mischung aus Lärm

und schlechter Laune klingt

extrem vielversprechend. Hoffentlich

wird das Wetter nicht

zu schön am 12. August.

TORSTEN SCHÄFER

Big Bank Hank hat zwar

schon längst das Zeitliche

gesegnet, die unverwüstliche

Sugarhill Gang macht aber

unermüdlich weiter. Richtig,

richtig alte Schule des Hip-

Hops. Muss man mal gesehen

haben. (7)

Vom schrammeligen Grindcore

zum düster-knarzigen Noiserock

ist es ein weiter Weg,

für den Daughters 15 Jahre

brauchten. Stellenweise hypnotisch,

immer einnehmend ist

ihr aktuelles Album „You Won‘t

JULIAN DÖRR

Die Sugarhill Gang und

Grandmaster Flash & The

Furious Five ohne Grandmaster

Flash und drei von fünf

Furious Five. Sugarhill Gang &

The Furious Two sozusagen.

Als nette Kaffeefahrt zu den

Geburtsstätten des Hip-Hop

taugt das sicher allemal. (7)

Ohne zu hören ein paar

verachtungsvolle Zeilen

geschrieben. Dann gemerkt,

dass es hier gar nicht um die

weichgespülte Indie-Pop-

Band Daughter geht, sondern

dass sich hinter dem zusätzlichen

„s” ein kleiner, feiner


03.08.

SA / BEGINN 22:00 / AK 9,00 € / VVK 6,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

Abspacken à gogo. Flauschige

rosa Hasen werden zu Party-

Gremlins während der Soundtrack

der 80er, 90er und 00er Hit auf Hit

liefert. Irgendwie ziemlich random,

aber darum geht es. Ist heute

schon das Ende der Kultur? Ist

80-90-00

80er/90er/00er Party in der HALLE

Captain Jack wirklich der Chef vom

Traumschiff? Waren Salt & Pepper

ein Franchise der Spice Girls? Wo

zum Teufel habe ich gestern Abend

meinen Delorean geparkt?

05.08.

MO / EINLASS 20:00 / AK 21,00 € / VVK 17,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

EYEHATEGOD

Sludge-Metal / Doom-Core Konzert im KESSELHAUS

From The Elementary To The

Penitentiary Summer European

Tour 2019 - 2014 war das Jahr,

in dem sich die ungekrönten

Sludge-Könige eyehategod nach

14 Jahren Abstinenz mit einem

neuen Album zurückmeldeten.

Ein Fest für all jene, die es zu

feiern wussten. Zu allen Zeiten

aber galt: Eine quälendere

Soundkakophonie ist niemals

zuvor aus den stinkenden Sümpfen

New Orleans hervorgegangen.

Black Sabbath treffen Black Flag

treffen Lynyrd Skynyrd treffen

Melvins. Das war und ist das

große Spiel von eyehategod.

Sehr zu empfehle n auch ihre

letzten Veröffentlichungen. Die

2015er Split-9-Inch (In Worten:

neun Zoll!) mit Psycho sowie die

2016er 7-Inch gemeinsam mit den

Hardcore-Veteranen B‘last. Für

dieses Jahr ist zudem ein neues (!)

Album angekündigt.


DI / EINLASS 19:00 / VVK 50,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

06.08.

PROPHETS OF RAGE /

SUPPORT: NOVA TWINS

Alternative / Rap / Crossover Konzert in der HALLE

Bestehend aus Tom Morello,

Tim Commerford und Brad Wilk

von Rage Against the Machine,

B-Real von Cypress Hill sowie

Chuck-D und DJ Lord von

Public Enemy, geht es bei den

Prophets Of Rage, dieser

in der Tat außergewöhnlichen

Supergroup darum, etwas zu

bewegen. Tom Morello brachte

die Schwergewichte aus Rap und

Crossover zusammen, da ihm in

Zeiten des neu sich entfachenden

Nationalismus, von Armut und

Flucht, eine Stimme der Vernunft

fehlte. All die Einzelperspektiven

der beteiligten Künstler vereinen

Prophets of Rage in ihren

Liveshows. Das Repertoire

beinhaltet eigene Stücke von

der EP „The Party‘s Over“ und

dem Debütalbum „Prophets Of

Rage“ sowie die großen Hits der

Vorgängerbands!

DI / EINLASS 20:00 / AK 22,00 € / VVK 18,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

06.08.

THE CONTORTIONIST /

SPECIAL GUEST: AZUSA

Progressive Metal Konzert im KESSELHAUS

The Contornionist aus

Indianapolis arbeiten seit 2006

an ihrer Vision von Progressive

Metal. Ihr Sound lässt sich grob

unter mit Djent meets Postrock

zusammenfassen. Ihr jüngstes

Album ist eine Art Konzeptalbum

geworden: „Clairvoyant“, so

der Titel, ist ein Hellseher in

der Zukunft, über den die Band

in 9 Kapiteln, die vor epischer

Spannung in Überlänge strotzen,

reflektieren. Dabei evozieren sie

hochemotionale und komplexe,

auch harte und schwere

Stimmungsbilder, die sich Zeit

nehmen, Soundscapes und

Postrockdynamiken aufbauen, um

Erlösung zwischen dräuenden

Crescendi und filigransten

Miniaturen finden. Großes,

gewaltiges Breitwandkino. Den

Abend eröffnen Azusa. „We

create Avant-Thrash for the

discerning listener“, so ihre

Selbstbeschreibung, die wir genau

so stehen lassen möchten.


07.08.

MI / EINLASS 19:30 / AK 21,00 € / VVK 17,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

THE RUMJACKS

Punk Rock / Celtic Folk Konzert im KESSELHAUS

Die australische Folk-Punk-Band

The Rumjacks setzt auch in

diesem Jahr ihr seit einer Dekade

mehr oder weniger konstantes

Touren fort. Im letzten Oktober

erschien ihr Album „Saints

Preserve Us!“ Fans von Dropkick

Murphys, The Real McKenzies,

Fogging Molly oder den Pogues

können hier beruhigt zugreifen.

09.08.

FR / EINLASS 19:00 / VVK 29,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

MESHUGGAH /

SPECIAL GUEST: HOLY MOSES

Progressive / Technical Death / Experimental Metal Konzert in der HALLE

Seit gut drei Dekaden setzen

die Progressive-Metal-Pioniere

Meshuggah Maßstäbe in Sachen

Innovation und Präzision. Hörte

man in ihren Gründungsjahren

noch einen Metallica-Einfluss

heraus, inkorporierten sie schnell

Elemente aus Avantgarde-Jazz,

atonaler Musik, Klassik und Folk in

ihren experimentierfreudigen Stil.

Spätestens als Gitarrist Fredrik

Thordendal den Begriff Djent für

seine spezielle Art des Anschlags

erfand und daraus die bis heute

nicht entschiedene Diskussion

erwuchs, ob es sich dabei wohl

um ein neues Subgenre handele,

war klar: Meshuggah gehören zu

den Großen. In ihrem Kosmos

wartet hinter jedem Riff eine

Überraschung, nach jedem Break

droht eine neue Gefahr. Gerade

live – und die Schweden sind ja

quasi immer auf Tour – entwickelt

das eine unglaubliche Macht.

Special Guest der diesjährigen

Tournee sind Holy Moses, alles

andere als Unbekannte im Thrash-

Metal-Game.


FR / EINLASS 20:00 / AK 20,00 € / VVK 16,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

09.08.

JOEY CAPE (LAGWAGON) SOLO

Singer Songwriter / Folk Punk / Alternative Country Konzert

im KESSELHAUS

Joey Cape ist das Gesicht einer

Menge Bands und Projekte, die

die Punkwelt auf die ein oder

andere Art geprägt haben. Ob

als Frontmann der Melodycore-

Legende Lagwagon, als Party-

Sidekick bei den Punkrock-

Allstars Me First And The Gimme

Gimmes oder als nachdenklicher

Solokünstler. Nun kommt er

erneut auf Europatour – solo und

mit akustischer Gitarre, um sein

neues Album „Let Me Know When

You Give Up“ vorzustellen, ein

unschlagbarer Titel, der so negativ

gar nicht gemeint ist, wie er klingen

mag – Life Nap lautet sein Credo,

eine Auszeit vom Leben mit seinen

Fährnissen, Nicklichkeiten und

Bedrohungen. Right up our alley!

SA / EINLASS 19:00 / AK 15,00 € / VVK 12,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

10.08.

UNPROCESSED ARTIFICIAL VOID

RELEASESHOW / + FRIENDS

Album Release Konzert im KESSELHAUS

Die Wiesbadener Djent-Heroen

Unprocessed melden sich mit

einem Knall zurück. Nachdem ihr

Debütalbum „Covent“ weltweit

Aufmerksamkeit erregte, erscheint

nun nur einen Tag vor der heutigen

Show ihr Nachfolgewerk „Artificial

Void“, dessen Veröffentlichung sie

heute im Kreis von Freundinnen

und Freunden und mit weiteren

Bands feiern wollen. Noch

cinematischer als zuvor, treffen auf

„Artificial Void“ zerberstende Riffs

und energetisch-verspielte Drums

auf außerweltliche Soundskulpturen

und große Refrains. Glückwunsch!

Und Happy Releaseday!


11.08.

SO / BEGINN 13:00 / EINTRITT FREI

GERMAN OPEN - „INT. DEUTSCHE MEISTER-

SCHAFT IM KETTCARFAHN“

Kettcar Rennen am SCHLACHTHOFRING / KULTURPARK

Die Legende lebt: German

Open - Die Internationale

Deutsche Meisterschaft

im Kettcarfahn. Die drei

Erstplatzierten des Vorjahres

sind gesetzt. Wir erwarten eine

spannende Titelverteidigung des

Vorjahressiegers. Am Ende aber

kämpfen alle Teams auf dem 400

Meter langen Rundkurs um Titel,

Pokal, Ruhm und Geld.

Timetable:

13:00 - Qualifying um die

Startaufstellung

15:00 - Start

20:00 - Finish

Dazwischen liegen Emotionen,

Begeisterung, Wadenkrämpfe,

Freudentränen, Verzweiflung,

die Milka-Bergwertung und der

Fleischereinkauf-Sonderpreis. Bis

zum 01.06. können sich Teams

bewerben. Das Mindestalter

beträgt 16 Jahre, die Startgebühr

50 Euro. Die Reservierung von

Tribünenplätzen ist nicht möglich.

Wir freuen uns auf euch!

Diesmal zusammen mit dem

Open Air Flohmarkt und dem

Sommerpark 2019. Und wieder in

Kooperation von Kultur im Park und

Schlachthof Wiesbaden

DER ANMELDESCHLUSS

ist der 01.06.2019 - Kurze

Teambewerbung bitte an: info@

kulturpark-wiesbaden.de

12.08.

MO / EINLASS 19:30 / AK 20,00 € / VVK 14,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

DAUGHTERS

Noise Rock / Dark Math Konzert im KESSELHAUS

Daughters aus Rhode Island,

deren nunmehr viertes Album “You

Won’t Get What You Want“ letzten

Herbst via Ipecac erschienen ist, ist

erneut ein herrlich minimalistischer

Brocken aus fisseligem Noise

Rock und schwarzbeschlagenem

Industrial geworden. Dazu gesellt

sich der unwirsch-atonale Gesang

ihres Sängers Alexis Marshall,

der zu Recht den Mark E. Smith-

Gedächtnispokal am Band an seine

rostige Gurgel genagelt bekommen

muss. Klang gewordener Schmerz,

eine formale wie inhaltliche Übung

in Hässlichkeit, dass es nur so eine

Art hat. In einem Wort: Toll!


DI / EINLASS 19:00 / AK 25,00 € / VVK 20,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

13.08.

ABORTED / DECAPITATED /

SPECIAL GUESTS: INGESTED / UNE MISERE

Death Metal / Grindcore / Hardcore Konzert im KESSELHAUS

Auf mittlerweile 10 Alben kommen

Aborted aus Belgien, die einen

herrlich brutalen, wahnsinnig

präzisen Death Metal spielen

und sich dabei sogar den Luxus

gönnen, Melodien in ihre Songs

zu flechten - Suffocation, Cannibal

Corpse und Carcass könnte man

als Referenzen nennen, oder auch

Kataklysm, mit denen sie zuletzt

auf Tournee waren. Gleiches

ließe sich auch für die polnischen

Tech-Death-Metaller Decapitated

behaupten, die mit „Anticult“ zuletzt

ihr auch bereits siebtes Album

herausgebracht haben und sich

mit Aborted die Headliner-Position

teilen. Am heutigen Abend spielen

sie auf der zweiten Position. Es

eröffnen ihre jüngsten Labelmates

bei Nuclear Blast, Une Misère aus

Island, deren Debütalbum noch

dieses Jahr erscheinen soll. Spitzen

Lineup!

MI / EINLASS 19:30 / VVK 34,00€

14.08.

Auch die 167. Milde Sorte

findet im Kesselhaus statt. Dort,

wo sonst zu Metalcore von der

Bühne gesprungen wird oder

Nächte durchtanzt, übernimmt

Küchenchef Marc Stöver nicht nur

die Verantwortung für die Speisen,

er bringt auch höchstpersönlich

die Plattenteller zum Drehen und

MILDE SORTE

Vier-Gang Menü im KESSELHAUS

sorgt somit für ein ganzheitliches

Genusserlebnis der besonderen

Art.

Anmeldung wie stets unter

http://www.diehofkoeche.de


15.08.

DO / EINLASS 20:00 / AK 15,00 € / VVK 12,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

DOPETHRONE / HIGH FIGHTER

Slutch Metal / Stoner Konzert im KESSELHAUS

Mit ihrem Bandnamen haben

Dopethrone – gegründet

2008 im kanadischen Montréal

– dem gleichnamigen Album

der Band Electric Wizard ein

Denkmal gesetzt. Musikalisch

bewegt sich die Gruppe vor

allem zwischen Doom Metal und

Sludge, veröffentlichte Anfang

des Jahres mit „Transcanadian

Anger“ ihr fünftes Album und

kommt nun erneut auf ausgedehnte

Europatournee. Es eröffnen die

tollen Hamburger „Sludge-Rüpel“

(metal.de) von High Fighter, die

am 26. Juli ihr jüngstes Album

„Champain“ herausbringen bzw.

herausgebracht haben, je nachdem,

wann ihr dies lest.

23.08.

FR / EINLASS 20:00 / VVK 25,00 €

JAZZRAUSCH BIGBAND

Das Rheingau Musik Festival goes Clubbing 2019 - Jazz/Elektro Konzert

in der HALLE

Die Clubkultur differenziert

sich nach mehr als zwei wilden

Jahrzehnten immer weiter aus.

Während die einen unverdrossen

puren Hedonismus wie zu

Hochzeiten der Loveparade

zelebrieren, arbeiten andere daran,

das Erlebnis von elektronischer

Musik auf neue Ebenen zu heben

und mit Popmusik, Jazz und

Klassik zu verknüpfen. Eines dieser

kreativen Zentren ist die Grazer

Jazzrausch Bigband – kurz

JRBB. Als Resident-Bigband

des legendären Münchner

Technoclubs Harry Klein und

des traditionsreichen Indieclubs

Cord Club sprengt die 20-köpfige

Truppe jegliche Stil- und

Genregrenzen und steht für die

vielleicht gelungenste Umsetzung

von Techno unter nahezu

ausschließlicher Verwendung

akustischer Instrumente – immer

tanzbar, immer überraschend.

Wir freuen uns sehr, ein weiteres

Mal mit dem Rheingau Musik

Festival zu kooperieren - und

nach dem fulminanten letztjährigen

Konzert und dem hundertfachen

Wunsch auf Wiederholung Die

Jazzrausch Bigband erneut bei uns

begrüßen zu können.


VORSCHAU

07.09. SA ANGST MACHEN KEINEN LÄRM FEAT. PASCOW / TURBOSTAAT /

LOVE A / DUESENJAEGER

08.09- SO ZEBRAHEAD

09.09. MO MAULI

11.09. MI KEØMA

12.09. DO JONATHAN BREE

13.09. FR AMANDA PALMER

18.09. MI WINTERSLEEP

21.09. SA BETWEEN THE BURIED AND ME

22.09. SO RIVERS OF NIHIL / BLACK CROWN INITIATE / MØL /

ORBIT CULTURE

23.09. MO OVERKILL / DESTRUCTION / FLOTSAM AND JETSAM

24.09. DI NIKITA MILLER: „AUF DEM WEG EIN MANN Z WERDEN“

26.09. DO PUSHSEVEN 12 / DENYAL

27.09. FR TOUCHÉ AMORÉ / DEAFHEAVEN

28.09. SA SOUNDS & SIGHTS NO. XV: CARLOS CIPA (MUSEUM WIESBADEN)

01.01. DI DRAB MAJESTY / SRSQ

04.10. FR ALARMSIGNAL

06.10. SO HONIG / SUPPORT: TOWN OF SAINTS

06.10. SO FAISAL KAWUSI – „ANARCHIE“

07.10. MO STRIFE / RISK IT

09.10. MI PATRICK SALMEN „TREFFEN SICH ZWEI TRÄUME.

BEIDE PLATZEN“

09.10. MI THE TOY DOLLS

10.10. DO CLAWFINGER / FREEZES DEYNA

10.10. DO VALLEY OF THE SUN

12.10. SA DIE ORSONS

16.10. MI KISSIN‘ DYNAMITE / SPECIAL GUEST: SUPERNOVA

PLASMAJETS

17.10. DO THE SISTERS OF MERCY

19.10. SA AUSVERKAUFT! - VON WEGEN LISBETH

20.10. SO ZUSATZSHOW! – VON WEGEN LISBETH

21.10. MO ALSARAH & THE NUBATONES

22.10.DI CONAN / UN / SIXES

23.10. MI BABA ZULA

26.10. SA SOUNDS & SIGHTS NO. XV: FEDERICO ALBANESE

27.10. SO BEYOND THE BLACK

29.10. DI AUSVERKAUFT! – FETTES BROT

30.10. MI FETTES BROT (ZUSATZSHOW)

31.10. DO OK KID

01.11. DO GLOWING IN THE DARK FEST #1 MIT DAF U.A.

01.11. DO BOSTON MANOR

01.11. FR AUSVERKAUFT! – SMOKE BLOW

03.11. SO MARS RED SKY

05.11. DI PERIPHERY / ASTRONOID / PLINI

05.11. DI ILGEN-NUR

06.11. MI LES YEUX D’LA TÊTE

07.11. DO LIEDFETT

08.11. FR SAM FENDER

09.11. SA AIRBOURNE

10.11. SO ELBOW

13.11. MI NEUFUNDLAND

13.11. MI SOUNDS & SIGHTS NO. XVII: GLASS MUSEUM

(MUSEUM WIESBADEN)

14.11. DO DEINE COUSINE

14.11. DO OPETH

16.11. SA THE NEW ROSES

17.11.SO SEBASTIAN LEHMANN – „ELTERNZEIT“

20.11. MI VAN HOLZEN / DRENS

20.11. MI KADAVAR / HÄLLAS / PABST

21.11. DO SCHANDMAUL

21.11. DO EXTRABREIT – „40 VERDAMMTE JAHRE“

22.11. FR KELVIN JONES

22.11. FR LIONHEART / DEEZ NUTS / KUBLAI KHAN / OBEY THE BRAVE /

FALLBRAWL

23.11. SA MANDO DIAO

24.11. SO JAN PHILIPP ZYMNY: „HOW TO HUMAN“

26.11. DI LA PEGATINA

27.11. MI OG KEEMO

28.11. DO DR. MARK BENECKE – „ALIEN AUTOPSIE“

29.11. FR DRITTE WAHL / SONDASCHULE / KAIZAA

30.11. SA FAT FREDDY’S DROPS

06.12. FR EMIL BULLS X-MAS BASH

07.12. SA AUSVERKAUFT! - BOYSETSFIRE + RAISED FIST / ALL ELSE FAILED

07.12. SA SCHROTTGRENZE

09.12. MO ROYAL REPUBLIC / SUPPORT: BLACK OUT PROBLEMS

11.12. MI DÖLL

12.12. DO PAROV STELLAR

12.12. DO THEES UHLMANN & BAND

17.12. DI FATONI

21.12. DI NORTHLANE / SPECIAL GUESTS: SILENT PLANET /

VOID OF VISION

28.12. SA ELFMORGEN & FREUNDE TEIL II

29.12. MI MISTER ME

30.01. DO CLAN OF XYMOX

01.02. SA SLIME & KNOCHENFABRIK

07.02. FR THE ROCK’N’ROLL WRESTLING BASH

21.02. FR ERIK COHERN

09.03. MO WANDA

12.03. DO SEBASTIAN PUFFPAFF – “WIR NACH”


Festivalhof

mit DJ

ab 18 Uhr

Xavier Rudd 31.07.

Baba Zula & Gaye Su Akyol 01.08.

Gisbert zu Knyphausen 02.08.

Granada 07.08.

Charlie Cunningham 08.08.

Meute 10.08.

Milliarden 11.08. Sarah McCoy 15.08.

Sven van Thom 25.08.

Fotocredits:

Amanda Palmer – Kyle Cassidy

Bon Iver - Cameron Wittig

Daughters – Reid Haithcock

Die Orsons - Basti Mowka

Frank Turner & The Sleeping Souls - Ben

Morse

Glowing In The Dark: DAF - Sabine Raef

La Dispute – Jon Stars

Marky Ramone`s Blitzkrieg Feat. Greg

Hetson – Martin Greg und Marc Pela

Prophets of Rage - Eitan Miskevich

Royal Blood – Joseph Karter

Schlachthof Film Des Monats:

Rocketman – Paramount

Schlachthof Film des Monats Special:

Weil Du Nur Einmal Lebst – Die Toten

Hosen Auf Tour - avanti media fiction

Shantel & Bucovina Club Orkestar –

Harald H. Schroeder und Lottermann

Fuentes

The Sugarhill Gang – ROOK

The Rumjacks - Marco Cordaro


FRISCH BESTÄTIGT!

SO / EINLASS 20:00 / AK 22,00 € / VVK 18,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

07.07.

Dog Eat Dog, ursprünglich aus

Bergen County, New Jersey,

begannen 1990 als Teil der New

Yorker Hardcore-Szene als eine der

ersten Bands überhaupt, verzerrte

Gitarren mit Rap zu verdrahten und

gelten zurecht als Miterfinder des

Crossovers. So weit, so bekannt.

Nach langer Pause erschien letztes

Jahr mit „Brand New Breed“ ein

DOG EAT DOG

Crossover Konzert im KESSELHAUS

weiteres Lebenszeichen der Band,

das erneut ihre Ohrwurmqualitäten

zeigte, dieser seltsam groovende

Mix aus aus schiebenden Riffs im

Body-Count-Style, Hiphop-Beats,

knalligen NYHC-Chorrefrains und

natürlich ihrer unwiderstehlichen

Trompete. Wir sind froh, sie euch

hier noch schnell als Nachrücker im

Juli präsentieren zu dürfen.

MO / EINLASS 19:00 / AK 32,00 € / VVK 27,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

05.08.

Nachdem wir sie letzten Sommer

live und open air bei Punk in

Drublic bei uns begrüßen konnten,

geben sich NoFX, hailing from

sunny Orange County, erneut die

Ehre. Die Band um Sänger Fat

Mike ist und bleibt eine der besten

und die wohl erfolgreichsten

kalifornischen (Skate-)Punkbands

der letzten 10, ach was, 20 Jahre.

NOFX

Punkrock Konzert in der Halle

Ganz zurecht. Wenige verbinden

wie sie Haltung mit Humor,

Spielfreude mit gesellschaftlichem

Kommentar. Aber wem sagen wir

das: Hits wie „Linoleum“, „Don’t

Call Me White“, „The Separation

Of Church And Skate“ oder „Bob“

haben sich tief in unser aller

Gehörwindungen hieingedreht.


06.10.

SO / EINLASS 19:00 / AK 30,00 € / VVK 25,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

FAISAL KAWUSI - „ANARCHIE“

Comedy in der HALLE

09.10.

MI / EINLASS 19:00 / AK 30,00 € / VVK 25,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

THE TOY DOLLS

Punk Konzert in der HALLE

10.10.

DO / EINLASS 19:00 / AK 34,00 € / VVK 28,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

CLAWFINGER / FREEZES DEYNA

Crossover Konzert in der HALLE


Ab

07.19

Epic Beard Men

Bears of Legend

Phela

Ronja von Rönne

Kate Nash

Kevin Hays & Lionel Loueke

Trondheim Voices

Hundred Seventy Split

William Fitzsimmons

Sophie Passmann

Tina Teubner &

Ben Süverkrüp

Kinan Azmeh CityBand

Lucia Cadotsch

Marie Kruttli Trio

King Midas Sound

Brand Brauer Frick

Heidelberg-Altstadt

www.karlstorbahnhof.de

Enjoy

Jazz


12.10.

SA / EINLASS 19:00 / BEGINN 20:00 / VVK 25,85 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

DIE ORSONS

Hip Hop Konzert in der HALLE

16.10.

MI / EINLASS 19:00 / AK 32,00 € / VVK 25,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

KISSIN’ DYNAMITE / SPECIAL GUEST:

SUPERNOVA PLASMAJETS

Heavy Metal / Glam Rock Konzert in der HALLE

01.11.

FR / EINLASS 19:30 / VVK EARLY BIRD 27,00 €

(ZZGL. GEBÜHREN / INKL. BUS & BAHN)

GLOWING IN THE DARK FEST #1 MIT DAF,...

EBM / SynthPop / DarkWave / ProtoTechno Festival in der HALLE


Jubiläum

11.07. Bosse

09.08. Protoje &

The Indiggnation

13.09. KOOL SAVAS

27.09. Tanita Tikaram

13.10. Gaby Moreno

17.10. Hattler

27.10. Michael Fitz

12.11. Andy McKee

16.11. STOPPOK SOLO

20.11. Impala Ray

22.11. Quadro Nuevo

28.11. Okta Logue

05.12. Rhiannon Giddens mit

Francesco Turrisi

09.12. PEE WEE ELLIS feat.

CHINA MOSES &

IAN SHAW *

11.12. Matt Andersen

15.12. Iiro Rantala

10.01. Jungstötter

04.02. Tina Dico *

01.03. Sarah Bosetti

07.04. Anna Depenbusch *

* im Staatstheater Darmstadt

CENTRALSTATION/IM CARREE/DARMSTADT

TICKETS&INFOS: WWW.CENTRALSTATION–DARMSTADT.DE

TELEFON: 06151 7806–999

FACEBOOK.COM/CENTRALSTATIONDARMSTADT


OM

in der Alten Hackerei!

Fr. 09.08. FLIPPER Flipper (feat. David Yow / Fr. 26.07. OM

Jesus Lizard & Mike Watt / Firehose)

Support: DJ-Set

40 Year Anniversary Tour

by Kevin Martin (aka The Bug)

VORSCHAU:

Stoner - Mantra - Doom

Sa. 21.09. SASCHA KORF

Do. 26.09. SCIENCE SLAM # 27

19.-21.07. DAS FEST

Di. 08.10. SUNN O))) @ HfG / Lichthof 4

Feldbühne in der Günther-Klotz-Anlage

So. 13.10. KEGLMAIER

Das jubez präsentiert ein abwechslungsreiches

Fr. 18.10. ANYONE’S DAUGHTER IM TRIO Programm auf der Feldbühne im Umsonstbereich mit:

Sa. 19.10. BEMBERS

OM OM

FJØRT, MORLOCKK DILEMMA & HIOB,

Do. 24.10. RASGA RASGA

in der Alten Hackerei! in der Alten Hackerei! in der Alten Hackerei!

Sa. 26.10. NILS HEINRICH

TO THE RATS AND WOLVES, MAIKA,

Fr. 09.08. FLIPPER Fr. 09.08. Flipper Fr. FLIPPER 09.08. (feat. David Flipper FLIPPER Yow in (feat. der / Alten Flipper David Hackerei! Fr. Yow (feat. 26.07. / David OM Fr. Yow 26.07. /

& THE DUBBY CONQUEROR Jesus DIRON Lizard ANIMAL, & Jesus Mike Fr. BLU 09.08. Watt Lizard / SAMU, Jesus & Firehose) Mike FLIPPER Lizard LISTENER, Watt /& Flipper Firehose) Mike UVM. Watt (feat. / Firehose) David Support: Yow / DJ

Mi. 30.10. ROB TOGNONI

40 Year Anniversary 40 Year Tour Anniversary 40 Year Jesus Tour Anniversary Lizard & Mike Tour Watt / by Firehose) Kevin Ma

Do. 07.11. VANESSA PETERS

Kronenplatz 1, 76133 Karlsruhe,

VORSCHAU: VORSCHAU: VORSCHAU: 40 Year Anniversary Tour Stoner - Ma

Fr. 15.11. EL FLECHA NEGRA

Tel: 0721-133-5630,

Sa. 21.09.

www.jubez.de

Sa. 21.09. SASCHA Sa. 21.09. KORF SASCHA VORSCHAU: KORF SASCHA KORF

Fr. 22.11. THORBJÖRN RISAGER www.reservix.de

Do. 26.09. SCIENCE Do. 26.09. SLAM Do. SCIENCE Sa. 26.09. # 21.09. 27 SLAM SASCHA # 27SLAM KORF 19.-21.07. # 27 DAS 19.-21.07. FEST 1

& THE BLACK TORNADODi. 08.10. SUNN Di. 08.10. O))) @ Di. SUNN HfG Do. 08.10. / 26.09. Lichthof O))) @ SUNN HfG 4SCIENCE / O))) Lichthof @ SLAM HfG 4 / Lichthof # 27 Feldbühne 4 in d

Fr. 29.11. KELLERKOMMANDO So. 13.10. KEGLMAIER So. 13.10. So. KEGLMAIER Di. 13.10. 08.10. KEGLMAIER SUNN O))) Das @ HfG jubez / Lichthof präsentiert Das jubez 4 ein präs abw D

Fr. 18.10. ANYONE’S Fr. 18.10. DAUGHTER Fr. ANYONE’S So. 18.10. 13.10. IM DAUGHTER ANYONE’S TRIO KEGLMAIER DAUGHTER IM Programm TRIO auf IM Programm der TRIO Feldbühn auf P

Sa. 19.10. BEMBERS Sa. 19.10. Sa. BEMBERS Fr. 19.10. 18.10. BEMBERS ANYONE’S DAUGHTER IM TRIO

F

Do. Sa. 24.10. 19.10. RASGA BEMBERSFJØRT, MORLOCKK FJØRT, DILE MOR

Do. 24.10. RASGA Do. 24.10. RASGA RASGA RASGA RASGA

Sa., 13.07./19 Sa. Do. 26.10. 24.10. Uhr/Zitadelle

NILS RASGA HEINRICH RASGA

T

Sa. 26.10. NILS Sa. 26.10. HEINRICH NILS HEINRICH TO THE RATS TO AND THE WOLV RAT

& THE DUBBY & THE CONQUEROR Sa. 26.10. DUBBY & THE NILS CONQUEROR DUBBY HEINRICH DIRON CONQUEROR ANIMAL, DIRON BLU ANIM SAD

+ mainzplus CITYMARKETING

Mi. 2019 30.10. ROB Mi. 30.10. TOGNONI Mi. ROB 30.10. TOGNONI ROB & TOGNONI THE DUBBY CONQUEROR

Do. Mi. 07.11. 30.10. VANESSA ROB TOGNONI Kronenplatz Kronenplatz

PETERS 1, 76133 Karl Kro1,

Do. 07.11. VANESSA Do. 07.11. PETERS VANESSA PETERS

Tel: K

Summer in the Fr. City 15.11. EL Fr. 15.11. FLECHA Fr. EL NEGRA Do. 15.11. FLECHA 07.11. EL NEGRA VANESSA FLECHA Tel: NEGRA PETERS 0721-133-5630, Tel: 0721-133- www.j

Fr. Fr. 22.11. 15.11. THORBJÖRN EL FLECHA www.reservix.de

RISAGER NEGRAwww.reservix.d

T

Fr. 22.11. THORBJÖRN Fr. 22.11. THORBJÖRN RISAGER RISAGER

Fr. 22.11.

w

Do., 04.07./19 Uhr/Volkspark & THE BLACK & THE TORNADO BLACK & THE THORBJÖRN TORNADO BLACK TORNADO RISAGER

Fr. 29.11. KELLERKOMMANDO

Fr. 29.11. Sa., 13.07./19 Fr. KELLERKOMMANDO

29.11. Uhr/Volkspark

KELLERKOMMANDO

& THE BLACK TORNADO

Fr. 29.11. KELLERKOMMANDO

BEIRUT

Sa., 06.07./19 Uhr/Zitadelle

So., 07.07./19 Uhr/Zitadelle

HERBERT PIXNER

PROJEKT

So., 07.07./19 Uhr/Volkspark

BOB

DYLAN

Mo., 08.07./20 Uhr/Frankf. Hof

TOWER

OF

POWER

Di., 09.07./19 Uhr/Volkspark

So., 14.07./19 Uhr/Zitadelle

TEARS

FOR FEARS

Do., 18.07./19:30 Uhr/Zitadelle

Sa., 20.07./19 Uhr/Zitadelle

DREAM THEATER

Do., 01.08./19 Uhr/Zitadelle

DERMOT

KENNEDY

So., 18.08./19 Uhr/Domplatz

3. MAINZER SYMPHONIC

ROCK NIGHT

-> Fr., 27.09.

DOTA

-> Fr., 11.10.

ALEXA FESER

-> So., 27.10./LOMO

HERBSTBRÜDER

-> Mo., 11.11.

ENISSA AMANI

-> Di., 12.11.

DANIEL SLOSS

-> Mi., 20.11.

KINGA GLYK

-> Mi., 04.12.

SHANTEL & BUCOVINA

CLUB ORKESTAR

-> So., 08.12.

TONBANDGERÄT

-> Sa., 28.12.

KOOL SAVAS

Tickets & Infos: www.frankfurter-hof-mainz.de

oder an allen bekannten VVK-Stellen


KLEINE UND GROSSE ERLEBNISSE - MEHRMALS

DIE WOCHE. IM KULTURPARK AM SCHLACHTHOF

PROGRAMM DO 16-22 UHR | FR JULI 17-22 UHR | SA 15-22 / AUGUST

UHR

LIVE MUSIK PERFORMANCE DJ´S

IM KULTURPARK

JULI

KEINE LIEGESTUHLRESERVIERUNG

06. 07. Flohmarkt mit Kultur. Sounds by Psycho Jones, Strassentheater,

Workshops, Initiativen und so….

Start: 11:00

13.07. Sounds in the sun. FRECHENHÄUSER Album Release Party

Start: 15:00

19.07. Sign Spin Meisterschaft. + Rahmenprogramm Open Air

Start: 12:00

20.07. Rahmenprogramm Open Air

Start: 12:00

26.-28.07. 50 Jahre Black Devils

AUGUST

03. 08. Flohmarkt mit Kultur. Sounds by Frohlocker. Schmuck Workshop,

Fotoworkshop mit Camera Minutera, Strassentheater,

Siebdruck, Initiativen und so...

Start: 11:00

09.-11.08. Sommerpark 2019. Das Ferienfestival für Große. Mit Influenzern

@leon.conten & @merieeyes, Selfieareas, Beautypalace,

Sports & Games

Start: 12:00

11.08. German Open. Int. Meisterschaft im Kettcarfah´n.

Start:15:00

11.08. Der Flohmarkt zum Kettcarrennen.

Start:15:00 KLEINE UND GROSSE ERLEBNISSE - MEHRMALS

DIE WOCHE. IM KULTURPARK AM SCHLACHTHOF

15.08. Pumptrack Contest

DO 16-22 UHR | FR 17-22 UHR | SA 15-22 UHR

Start: 17:00 LIVE MUSIK PERFORMANCE DJ´S

16.08. Live im Park. TBA

Start: 18:00

17.08. Sounds in the sun

Start: 16:00

22.08. Pump Track Contest

Start: 17:00

IM KULTURPARK

KEINE LIEGESTUHLRESERVIERUNG

23.08. Live im Park. Rheingau Musik Festival Lounge

Start: 18:00

24.08. Sounds in the sun. DJs im Park.

Start: 16:00

29.08. Peter Becks Wiesendinner

Start: 17:00

31.08. Sounds in the sun. DJ´s im Park.

Start: 16:00


JULI / AUGUST

2019

01.07. MO THE SUGARHILL GANG

04.07. DO RADIO MOSCOW / ANIMAL BIZARRE

05.07. FR TANKARD / PERZONAL WAR

06.07. SA DER FLOHMARKT - OPEN AIR

06.07. SA LET‘S GO QUEER! - SUMMER SPECIAL

07.07. SO DOG EAT DOG

08.07. MO LA DISPUTE / MILK TEETH / PETROL GIRLS

09.07. DI YAWNING MAN / KALEIDOBOLT

10.07. MI DONNY BENÉT / SUPPORT: BIG MIKE

12.07. FR MARKY RAMONE’S BLITZKRIEG FEAT.

GREG HETSON / D.I.

12.07. FR SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS: ROCKETMAN

12.07. FR 80-90-00

13.07. SA NIGHTCRAWLING #82

14.07. SO DOUBLE FEATURE: FREDRIK VAHLE -

KLÄNGE, LIEDER UND GESCHICHTEN #1

15.07. MO SKUNK ANANSIE

15.07. MO ANGEL DU$T

16.07. DI ROLO TOMASSI / CRYPTODIRA

17.07. MI GUS DAPPERTON

19.07. FR SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS SPECIAL:

WEIL DU NUR EINMAL LEBST - DIE TOTEN HOSEN

AUF TOUR

19.07. FR BON IVER (OPEN AIR)

20.07. SA FRANK TURNER & THE SLEEPING SOULS /

MUFF POTTER (OPEN AIR)

22.07. MO SHANTEL & BUCOVINA CLUB ORKESTAR

23.07. DI ROYAL BLOOD

24.07. MI LADY MOUSTACHE / CLIFFSIGHT / EVES REIGN

29.07. MO NEW YORK SKA-JAZZ ENSEMBLE

30.07. DI THE OBSESSED

31.07. MI GOLDEN DAWN ARKESTRA

02.08. FR SCHLACHTHOF-FILM DES MONATS: DON´T GIVE A FOX

03.08. SA DER FLOHMARKT - OPEN AIR

03.08. SA 80-90-00

05.08. MO EYEHATEGOD

05.08. MO NOFX

06.08. DI PROPHETS OF RAGE / SUPPORT: NOVA TWINS

06.08. DI THE CONTORTIONIST / SPECIAL GUEST: AZUSA

07.08. MI THE RUMJACKS

09.08. FR MESHUGGAH / SPECIAL GUEST: HOLY MOSES

09.08. FR JOEY CAPE (LAGWAGON) SOLO

10.08. SA UNPROCESSED ARTIFICIAL VOID RELEASESHOW /

SUPPORT

11.08. SO GERMAN OPEN - „INT. DEUTSCHE MEISTERSCHAFT

IM KETTCARFAHN“

12.08. MO DAUGHTERS

13.08. DI ABORTED / DECAPITATED / SPECIAL GUESTS:

INGESTED / UNE MISERE

14.08. MI MILDE SORTE

15.08. DO DOPETHRONE / HIGH FIGHTER

23.08. FR JAZZRAUSCH BIGBAND

WWW.SCHLACHTHOF-WIESBADEN.DE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine