Jahresbericht 2018 – Radioschule klipp+klang

talin

Der Jahresbericht 2018 der Radioschule klipp+klang.

wurden die Workshops aufgrund der Erfahrungen aus den Projekten «WirHier!» (gleiche

Zielgruppe) und «Ready Steady Go!» (Radioschaffen mit Jugendlichen in Brückenangeboten).

Gemeinsam mit erfahrenen Kursleiter*innen erarbeiten die Jugendlichen in

den Aufnahmezentren Radiosendungen zu Themen, mit denen sie in der Schweiz konfrontiert

sind. Im Rahmen mehrtägiger Workshops lernen sie journalistische Methoden

kennen, suchen Menschen, die ihre Fragen beantworten können und knüpfen so Kontakte.

Der erste Workshop fand im November 2018 in Huttwil BE statt, die Sendung

«Ihtiram anders sein» wurde auf Radio RaBe ausgestrahlt.

Radio AMAN und Radio City Life

Mit dem MAXIM Theater Zürich konnten 2018 zwei Projekte realisiert werden. In der

ersten Jahreshälfte traf sich eine Gruppe von Menschen aus allen Ecken der Welt im

MAXIM Theater und hat zum Thema «HierSein» die zweistündige Sendung Radio AMAN

gestaltet. Aman bedeutet auf Arabisch, Persisch, Dari und Urdu Frieden, steht aber auch

für die Themen und Beiträge der Sendung: Arbeit, Mehrsprachigkeit, Arbeit in der Zukunft,

Nachbarschaftshilfe.

Teilnehmer*innen des Vitamin B-Kurses im Studio von Radio LoRa

Projekt Vitamin B Arbeits- und Bildungsintegration

mit radiojournalistischen Mitteln

Das Projekt Vitamin B unterstützt seit 2006 Menschen mit migrationsbedingtem Bruch

in ihrer Biografie bei der beruflichen Integration. Das Projekt richtet sich an erwachsene

Geflüchtete und Migrant*innen und umfasst zweimonatige Kurse für Kleingruppen und

ein Coachingangebot für Einzelpersonen. Die Teilnehmenden führen Interviews mit

Schlüsselpersonen aus Ausbildung und Arbeit, die ihre Integration unterstützen können,

und gestalten daraus eine Radiosendung.

Mit der Durchführung von vier Kursen mit insgesamt vierzehn Teilnehmenden konnten

die gesetzten Ziele erreicht werden. Das 2017 eingeführte Format der individuellen

Coachings stiess auch im zweiten Jahr mit 19 Anmeldungen auf breite Nachfrage.

Im November war das Projekt Vitamin B auf Einladung der Stiftung Movetia vertreten am

Kontaktseminar «Support Migrants through Education and Training», wo Erfahrungen

ausgetauscht und neue Impulse und Ideen aufgenommen werden konnten.

Im zweiten Halbjahr haben sich Seebacher*innen und Nicht-Seebacher*innen regelmässig

getroffen und mit Unterstützung der Radioschule klipp+klang die Sendung

Radio City Life gestaltet. Inhalt waren Beiträge aus, aber nicht nur über Seebach. Dieses

Projekt fand im Rahmen des Kredits «Austausch und Zusammenleben» der Integrationsförderung

Stadt Zürich statt.

SMART Trainers

SMART Trainers ist die Fortsetzung des EU-

Projekts SMART, in dem Trainingsmethoden für

Zielgruppen mit Sehbeeinträchtigung, Lernschwierigkeiten

sowie für Frauen mit Flucht-/

Migrationshintergrund entwickelt und 2015 mehrsprachig zugänglich gemacht wurden.

Auf der Webseite smart.radiotraining.eu. Im November 2018 erfolgte der Kickoff für

dieses neue Projekt, das die Entwicklung von Methoden für die Ausbildung von Trainer*innen

zum Ziel hat. Die Projektleitung liegt wiederum bei Radio Corax in Halle/D,

beteiligt sind Civil Radio Budapest, Near FM Dublin, ANTXETA IRRATIA Euskal Herria,

COMMIT A, Amarc Europe, CMFE sowie die Radioschule klipp+klang als Schweizer

Partnerinstitution.

18

Ankommen

Im Empowerment-Projekt «Ankommen» nehmen Minderjährige, die ohne Begleitung

von Erwachsenen in die Schweiz geflohen sind, das Mikrofon in die Hand. Konzipiert

Finanzielle Unterstützung Empowerment Migration/Integration:

Einzelne Projekte im Bereich Migration/Integration wurden unterstützt von:

Eugen und Elisabeth Schellenberg-Stiftung, Landis & Gyr Stiftung, Movetia, Otto Erich

Heynau Stiftung, Stiftung Gertrud Kurz, Vontobel-Stiftung und dem Kanton Luzern

19

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine