Zwergerl Magazin Juli/August 2019

m80mag

Das Familienmagazin in der Metropolregion München.
Zweimonatlich interessante Themen, spannende Berichte und wichtige Informationen rund um das Thema Familie

s1-2-35-36_Umschlag_jul19_Layout-zm 24.06.2019 13:57 Seite 1

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

Wir sind

Mitglied

kostenfrei

aber nicht

umsonst

Jahrgang 18

Jul./Aug. 2019

Stadt ♥ Land ♥ Familie

ADHS Teil 2 | Noten | Gesunde Limo selber machen | Kinderferienkalender


s1-2-35-36_Umschlag_jul19_Layout-zm 23.06.2019 10:19 Seite 2


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 25.06.2019 08:37 Seite 3

Sommerpause und der Schul-Countdown

Euch erwartet ein prall gefüllter Kinderferienkalender

Hallo liebe Familien,

getreu dem Zwergerl-Motto „Stadt – Land – Familie – zeigt sich diese Ausgabe,

die Ihr gerade in der Hand habt, von seiner besten Seite. Euch erwartet auf

acht Seiten ein wundervoll gefüllter Ferienkalender mit Auszügen der verschiedensten

Angeboten aus unserem Zwergerl-Land. Schaut selbst auf den Seiten

21 bis 30.

Für die einen ist der Countdown für diese Schulzeit bereits eingeläutet, die Abc-

Schützen sind schon in den Startlöchern zu ihrem ersten Schultag. Tipps zu Befüllen

der Schultüten findet Ihr auf Seite 18 mit unserem „Early Bird zum

Schulstart“.

Noten sind immer ein großes Thema – Doch wir Eltern wissen doch, dass Noten

nicht das vollkommene Lebensglück bedeuten. Auch wenn die Noten nicht so

prickelnd sind, das wir Eltern Luftsprünge machen, so ist es doch viel wichtiger

unseren Kindern eine schöne und unbeschwerte Kindheit zu Teil werden zu lassen.

Jeder macht seinen Weg, wenn manchmal auch auf Umwegen. lest selbst

auf der Seite 14.

Drinhalt

12 ADHS Teil 2

Die Wucht der Reaktionen

14 Noten sind nicht alles!

15 Siebenhütten – das Ausflugsparadies

16 Gesunde Durschlöscher

Limo-Ampel selber machen

18 Earlybird zum Schulstart

19 Schuleschwänzen für den Urlaub

Was blüht den Eltern

Gehören Sie auch zu den Familien, die einen Urlaub weg von Daheim geplant

haben. Schule schwänzen für den Urlaub ist sicher nicht zu empfehlen. Auf der

einen Seite vermittelt man den Kindern keine gute Einstellung zu Pflichten,

dazu gehört natürlich der Schulbesuch. Andererseits ist es auch nicht erlaubt

und kann ungeliebte Konsequenzen nach sich ziehen. Auf Seite 19 dieser Ausgabe

erfahrt Ihr mehr zum Thema.

Sommertemperaturen sind schön und machen durstig – Tipps für leckere und

gesunde Durstlöscher findet Ihr auf den Seiten 16 und 17.

Wir wünschen Euch und Euren Familien herrliche Sommerferien mit der spannenden

Sommerlektüre des Zwergerl Magazins.

Eure Zwergerl Redaktion

Zwergerl Service & Information

5-11 Für Sie notiert – Nachrichten aus dem Zwergerl-Land

21-30 Der Zwergerl Kinderferienkalender

31-33 Veranstaltungen

34 Kurse, Workshops & Treffpunkte

3 mpressum & Editorial

heinmedia Verlags GmbH

Geschäftsführer: Dieter Hein

Am Hang 7, 83714 Miesbach

Tel. 08025.99708-00

Email: info@heinmedia.de

www.zwergerl-magazin.de

14 Noten sind nicht alles!

15 Siebenhütten

Redaktion:

Dieter Hein (V.i.S.d.P.)

redaktion@heinmedia.de

Katja von Wintzingerode

redaktion@heinmedia.de

Gastredaktion:

Sara Zeitlmann (Schnabel-auf.de)

Petra Warth (allesinklein.de)

Monika Dietzel

Veranstaltungskalender

termine@heinmedia.de

Kurse, Workshops&Treffpunkte

Nur online einzugeben unter:

www.zwergerl-magazin.de/kurse eingeben

Bildnachweis: pixeldreams; passengerz; ArturVerkhovetskiy;

Mactrunk – alle depositphotos; allesinklein.de;

schabel-auf.de; BR - Astrid Ackermann,

Wolfgang Gasser; Peter Schlecker, Benjamin Kaufmann;

Sottimedia; Münchner Stadtmedien GmbH;

Kinderfotopreis; Bad Feilnbach; Bayrischzell; Frasdorf;

Gmund; Miesbach; Rohrdorf; VKR GmbH Rosenheim;

Therme Erding; Wasmeier; Dieter Hein; Archiv, Anzeigenkunden

Druck:

Brühlsche Universitätsdruckerei GmbH & Co KG;

Gießen

gedruckt auf umweltfreundlichem Papier

Erscheinungsgebiete

München und Bayerisches Oberland sowie Rosenheim

Erscheinungsweisen:

jeweils 6 Ausgaben im Jahr

Anzeigenberatung:

Katalin Hein

k.hein@heinmedia.de

Melina Grabmeier (Auszubildende)

m.grabmeier@heinmedia.de

Layout & Anzeigengestaltung:

Dieter Hein

Termine & Terminverwaltung

Manuela Kagel

m.kagel@heinmedia.de

Anzeigenpreise:

Es gilt die Anzeigenpreisliste September 2018

Nächste Ausgabe: Juli/August

Redaktionsschluss: 9. August

Veranstaltungen & Kurse: 9. August

Anzeigenschluss: 9. August

Information:

Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher

Genehmigung der Herausgeberin. Alle Urheberrechte

für Beiträge, Fotos und Anzeigen liegen bei der Herausgeberin.

Für den Inhalt der Anzeigen sind die Inserenten

selbst verantwortlich. Namentlich gekennzeichnete Redaktionsbeiträge

geben nicht unbedingt die Meinung des Verlages

wieder.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Miesbach.

www.zwergerl-magazin.de

16 Limo selber machen

Titelfotos: ZM: Constantin Film

Ferienkalender: poznyakov

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

3 3


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 4

Die Seite VIER Kolumne

Ab in den Süden: Urlaub machen mit Kindern

Als wir noch keine Kinder hatten, haben der Mann und

ich tatsächlich ab und zu ein paar verrückte Sachen gemacht.

Quer durch Tansania reisen beispielsweise, inklusiver

wahnwitziger Unterkünfte und Transportmittel, die

uns an Orte brachten, die in keinem Reiseführer stehen.

Stets begleitet von diesem Gefühl von Abenteuer, das sich

gerne mal einstellt, sobald man sich in Gegenden befindet,

in denen man den Genuss von Leitungswasser tunlichst

vermeiden sollte.

15 Jahre später haben wir drei Kinder und übernachten

natürlich nicht mehr auf einem Hausboot in den Mangroven

inmitten eines Malaria-Seuchengebietes. Aber wir

fahren nach wir vor gerne weg und erkunden schöne

Orte, an denen man einfach gerne ist. Die Ziele sind nun

halt andere geworden. Toskana statt Tropen. Südtirol statt

Südamerika. Was ich niemals für möglich gehalten hätte:

Ich mag das. Ich vermisse nichts.

Als unsere Tochter auf die Welt kam und wir zum ersten

Mal Eltern geworden waren, ergab sich zwangsläufig die

Frage nach der großen Reise in der Elternzeit. Ich will hier

gar keine Grundsatzdiskussion lostreten, ob das nun gut

oder schlecht ist, diese Zeit zum Reisen zu nutzen. Sondern

nur kurz festhalten: Wir dachten an Südafrika. Und

dann wurde es Teneriffa. (Immerhin!)

Denn irgendwann wurde uns beiden klar: Wir hatten gar

keine Lust auf so eine große Reise mit Langstreckenflug

und Pipapo. Eigentlich wollten wir lieber gechillt zu

Hause sitzen und dieses unglaubliche Gefühl genießen,

jetzt ein Baby zu haben. Das erschien uns irgendwie aufregend

genug. Und, Hand aufs Herz, dem vier Monate

alten Kind ist es doch ziemlich schnuppe, ob es nun in

Südafrika oder in heimischen Gefilden im Kinderwagen

liegt, oder? Im Grunde macht man solche Reisen also sowieso

eher für sich. Und so kam es, dass unser Reiseradius

kilometermäßig gesehen zunehmend zusammenschrumpfte.

Gut, ab und zu überkommt uns zugebenermaßen schon

die Meer-Sehnsucht. Dann wird alles eingepackt vom

Schwimmtier bis zum Boccia-Set und dann gondeln wir

gen Süden, immer der Nase nach. Innsbruck, Brenner,

Bozen, Gardasee und dann einmal rechts abbiegen, weiter

geradeaus. Hinter La Spezia wird das Licht dann so weich

und warm, es riecht nach Pinienwäldern und Meer, dieser

einzigartige Duft nach Sommer, Sonne und Strand.

Der erste Kaffee in Italien, der immer so viel besser

schmeckt als alles andere, die Schlange vor der Fähre

nach Sardinien oder Korsika, die Nase in die Seeluft halten

und dann: Zwei Wochen barfuß laufen, Eis essen,

Croissants kaufen, noch ein Eis essen, Orangina trinken,

Treibholz sammeln, Muschelketten basteln, noch ein Eis

essen, die Füße im Sand vergraben. Nachts den Zikaden

in den Bäumen lauschen. Herrlich.

Reisen mit Kindern macht definitiv genügsam. So wenig

kann sich nach so viel anfühlen. Und es macht auch gar

nichts aus, im nächsten Jahr genau das gleiche Programm

einfach nochmal abzuspulen. Ganz im Gegenteil! Wie viel

besser ist es, wenn man sich schon auskennt und nicht wieder

von vorne anfangen muss, alles zu erkunden. Als Eltern

lernt man, die Vorteile des Altbekannten zu schätzen.

Man fängt ja sogar an, sich für die Orte seiner eigenen

Kindheit zu begeistern. Zwei Wochen Campingplatz in Jesolo

mit Mann und Maus und Schwiegereltern? Super

Idee, dann ist der Babysitter gleich dabei! Das Meer ist

da schön flach, die Pizza gut und außerdem war es dort

schon vor 30 Jahren toll.

Wenn ich mich bei solchen Gedanken ertappe, sehe ich

mich kurz in meinem früheren Leben. Ich bin Ende 20 und

stehe auf einem Tauchschiff in Thailand. Jung und frei

fühlt sich das an, für einen kurzen Moment. Dann weiß

ich: Es war schön. Und jetzt ist es genauso schön. Alles

hat seine Zeit. Darauf eine Orangina und dann noch ein

Eis! Ich muss mich noch ein bisschen stärken, bevor ich

die nächste Sandburg baue

Unsere Kolumnistin Petra wohnt mit ihrer Familie in

Freising. Die Dreifach-Mama hat eine sechsjährige Tochter

und zwei Jungs im Alter von 1 und 4 Jahren. Als freie

Texterin und Redakteurin arbeitet sie unter anderem für

eine Reihe von Familien-Portalen. Auch auf ihrem Blog

allesinklein (allesinklein.com ) schreibt sie über vieles,

was ihr im Leben als Mama so vor die Füße fällt. Und

wenn sie nicht schreibt, steigt sie am liebsten auf einem

Berg oder springt in den Schliersee, wo sie ihr kleines

„Zweitzuhause“ hat.

4


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 5

Spring was du kannst

Der ultimative Sprungspaß für Groß und Klein

Anzeige

Bei AirHop garantieren tolle Attraktionen und die XXL-Trampolinfelder Spaß

für die ganze Familie, bei dem das Smartphone total vergessen werden kann.

Auch Geburtstagsfeiern können hier veranstaltet werden – natürlich ohne

Stress für die Eltern! Die tollen Party-Pakete wie Premium, Neon u.v.m. bieten

noch mehr Spaß für das Geburtstagskind! Aber auch Kinder ab 18 Monaten

sind bei AirHop gut aufgehoben. In den MiniHopper Sessions und Take-overs

verbringen die Kleinen Stunden voller Spaß und Spiel. Für Kinder ab fünf Jahren

bietet sich der Sommerferienpass für nur 45 Euro an. Damit ist der grenzenlose

Sprungspaß die ganzen Sommerferien lang garantiert.

i

www.airhoppark.de, 089.70809907 oder info@airhoppark.de.

Noch schnell einen Platz sichern!

Der ultimative Sprungspaß für Groß und Klein

Anzeige

Die kostenlosen Probestunden für das neue Schuljahr bei der Ballettschule

Bartosch - Linke sind sehr beliebt! Viele kleine Ballerinen sind schon vorgemerkt

und freuen sich auf die spannende Welt des Balletts. Eltern ist eine individuelle

Betreuung mit modernsten Trainingsmethoden und einem

methodischen Unterrichtsaufbau wichtig.

Dafür steht schon seit über 60 Jahren der Name Bartosch-Linke. Einige Plätze

für September 2019 sind sicher noch frei. Lassen Sie Ihre kleine Tanzmaus

ausprobieren, ob Ballett ihr neues Hobby wird und machen Sie sich ein Bild

von der Ballettschule Bartosch - Linke und unserem durchdachten Unterrichtskonzept!

i

www.ballett.ro

Anzeige

Klassik zum Staunen: "Ein Zirkus voller Musik"

Hits zum Mitmachen – für Kinder ab sechs Jahren

Zum Abschluss der diesjährigen Saison lädt das Münchner Rundfunkorchester

noch einmal zu einem Konzert in der Reihe „Klassik zum Staunen“ ein – diesmal

am 5. und 6. Juli unter dem Motto „Ein Zirkus voller Musik“ im Circus-

Krone-Bau. Unter der Leitung von Howard Arman, dem Künstlerischen Leiter

des BR-Chores, gibt es ein Programm für Kinder ab sechs Jahren, Familien und

Junggebliebene, das an vielen Stellen zum Mitmachen einlädt und mit besonderen

Solisten aufwartet.

Der Abschluss der „Klassik-zum-Staunen“-Saison im Circus-Krone-Bau in München

hat beim Münchner Rundfunkorchester schon Tradition. In Anlehnung an

das besondere Ambiente lässt man sich dann auch immer etwas Besonderes

einfallen: in diesem Jahr ein Mitmach-Konzert.

Neben dem Orchester sind drei Tenöre aus dem Chor des Bayerischen Rundfunks

zu Gast, die aber nicht nur singen, sondern auch an außergewöhnlichen

Instrumenten“ – wie zum Beispiel Staubsaugern – zu erleben sind.

Unter der Leitung von Howard Arman, gebürtig in der Heimat der Mitsingkonzerte

England, begibt sich das Münchner Rundfunkorchester mit dem Publikum

auf eine musikalische Weltreise: in Ferde Grofés „Grand Canyon Suite“

zunächst nach Nordamerika, von da geht es weiter nach Afrika und Italien.

Dabei zeigen die Musikerinnen und Musiker auch, dass nicht nur klassische

Orchesterinstrumente, sondern auch Haushaltsgeräte schöne Töne hervorbringen

können.

Das Programm:

Malcolm Arnold: „A Grand Grand Ouverture“

Ferde Grofé: aus „Grand Canyon Suite“: „Sunrise“ und „On the trail“

Laurence Traiger: „Rohihlahla“

Jacques Ibert: aus „Escales“: „Tunis“

Howard Arman (arr.): Zwei Neapolitanische Lieder: „Santa Lucia“ und „Funiculi,

funicula“

Franz Kanefzky (arr.): „Kennt ihr die Musika“

i

Münchner Rundfunkorchester / Klassik zum Staunen im Zirkus-Krone-Bau

Freitag, 5. Jul, um 10 Uhr (Schulkonzert)

Samstag, 6. Juli, um 14 Uhr (Familienkonzert)

5


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 6

Blue Brix – Straubinger Wunderwelten

Viel Spaß für die ganze Familie

Anzeige

Im Laser-Clou, dem tollen Laser-Labyrinth ist viel Geschicklichkeit gefragt,

denn es gilt den Laserstrahlen auszuweichen, die den Weg versperren.

Doch aufgepasst! Die Zeit läuft. Wer ist der Schnellste, der es durch das

Labyrinth schafft, ohne die Laser-Strahlen zu berühren? Einen Riesen-

Spaß für die ganze Familie!

Ein atemberaubendes Erlebnis ist die Fahrt mit dem VR-Coaster. Mittels

einer Virtual Reality-Brille erlebt man eine rasante Fahrt mit der Achterbahn.

Und im 5D-Kino gibt es ein Filmerlebnis der besonderen Art: mit

3D-brille, beweglichen Sitzen und Spezial-Effekten ist der Betrachter mitten

im Geschehen des Films.

Für die ruhigeren Momente lädt die größte Miniatur- und Modellbahn-

Schauanlage Süddeutschlands zu einem Besuch ein.

Freut Euch auf eine Entdeckungsreise in Miniatur. Auf den verschiedenen

Modellbahn-Anlagen (Spur H0 und Spur G) mit einer Fläche von rund 730

qm auf zwei Stockwerken erwarten den Besucher liebevoll gestaltete Details

und ganz viel Zugverkehr.

i

Blue Brix –Straubinger Wunderwelten

Geiselhöringer Straße 23c; 94315 Straubing

Tel.: 09421 / 53 25 100; E-Mail: info@bluebrix.de; www.bluebrix.de

Öffnungszeiten:

Donnerstag: von 13 Uhr bis 18 Uhr

Freitag, Samstag und Sonntag und Feiertage: jeweils 10 Uhr bis 18 Uhr

In den bayerischen Schulferien ist täglich von jeweils 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet

Für Gruppen oder Schulklassen sind auch Besuche außerhalb der regulären Öffnungszeiten

möglich

Anzeige

Auf ins Feierwerk „Trafixx“!

Am 13. Juli öffnet die Kinder-und Jugendfreizeitstätte in Obersendling

Werde auch du

zur Zahnspangen-

Prinzessin.

Denn was

man nicht

sieht ist deine

Zahnspange!

Am Samstag, 13. Juli, lädt das Feierwerk Trafixx in der Baierbrunnerstraße 57

zum Tag der offenen Tür ein. Die Kinder- und Jugendfreizeitstätte in Obersendling

bietet von 12 bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Groß und

Klein. Zu entdecken gibt es die verschiedenen Bereiche und Angebote der

Einrichtung, aber auch die Möglichkeit, die Mitarbeiter des Feierwerk Trafixx

einmal näher kennenzulernen. Der Eintritt ist frei!

Am Tag der offenen Tür ist im Feierwerk Trafixx einiges los - vor allem für Kinder

und Jugendliche ist auf den zwei Etagen und Outdoor einiges geboten: In

der hauseigenen Werkstatt können kleine und große Bastler und Heimwerker

Tiere aus Holz aussägen und hinterher nach Lust und Laune bunt bemalen.

Währenddessen zeigt Medienpädagogin Anna, wie man die eigene Stimme

mithilfe technischer Tricks auf verschiedenste Art und Weise verändern und

verzerren kann. Jugendliche können sich außerdem im Musikstudio des Feierwerk

Trafixx ausprobieren und eine Stunde lang ihren eigenen Rap produzieren.

Und auch für Sportbegeisterte ist am Tag der offenen Tür einiges

geboten: Neben Bogenschießen stehen am heutigen Tag Tischtennis, Spikeball

und Tennisfußball auf der Agenda. Wer das Haus näher kennenlernen

möchte, kann zudem an einer von mehreren Führungen durch alle Bereiche

des Feierwerk Trafixx teilnehmen. Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist

natürlich gesorgt: Neben einem reichhaltigen Salatbuffet und kalten Getränken

wird auch der hauseigene Grill angeschmissen. Bei schlechtem

Wetter lässt das Feierwerk Trafixx seine Besucher nicht im Regen stehen,

sondern verlegt das gesamte Programm einfach nach drinnen.

Begonnen hat die Geschichte des Feierwerk Trafixx in Obersendling bereits

im Jahre 2010. Damals noch als mobiles Vorlaufprojekt „Mopos“ in einem

Wohnwagen gestartet, ist das Trafixx im Oktober 2016 endlich in einen

neuen Festbau in der Baierbrunnerstraße 57 gezogen. Und dank der neuen

Räumlichkeiten gibt es seitdem auch ein ebenso vielfältiges, aber vor allem

größeres Programmangebot für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und

18 Jahren.

Bahnhofstraße 26, 82515 Wolfratshausen

T: 08171 / 911 33 66 | www.kfo-jilek.de

i

TAG DER OFFENEN TÜR

Feierwerk Trafixx, Baierbrunnerstraße 57 (Obersendling)

Samstag, 13. Juli | 12 bis 18 Uhr | Eintritt frei

6


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:33 Seite 7

FamilyOpenAir bei Kino am Olympiasee

Noch bis 14. September kann Outdoor geschaut werden

Anzeige

An Wochenenden, Feiertagen und im August täglich treffen sorgfältig

ausgewählte Familienfilme und Mitmachkonzerte auf ein breites Spielund

Spaßangebot.

Eine Stunde vor Filmbeginn erwartet die Kinder ein pädagogisch wertvolles

Programm u.a. mit Rätselaufgaben zu den Filmen und einem Erlebnisgarten,

der ihnen die Blumen und Kräuter der Region nahe

bringen soll.

Ein 16 Quadratmeter großer, tageslichtfähiger LED-Screen ermöglicht

es, die schönsten Kinder- und Familienfilme des Jahres bei Sonnenschein

und im Freien zu zeigen. Nebenbei können die Kinder im Grünen

herumtollen.

Mit Dresden ist München die einzige Stadt Deutschlands mit diesem

besonderen Kinoerlebnis. Der Eintritt für Filme beträgt bei den Family-

OpenAirs nur sechs Euro, dazu gibt es ein vergünstigtes Speisen- und

Getränkeangebot.

i

www.kinoamolympiasee.de

Kino am Olympiasee, Olympiapark,

Coubertinplatz 1, München

„Das Mondmädchen spinnt Deinen Traum“-Fest

Ein Musikmärchen und Theaterprojekt

Das Mondmädchen spinnt

jede Nacht die Träume der

Menschen. Doch warum träumen

wir eigentlich? Gemeinsam

mit der Mondin macht

sie sich auf in die Abenteuer

der Träume. Komm doch mit

und lerne den mutigen Pusteblumensamen

kennen, der sich einen ganz besonderen Platz zum

Wachsen aussucht. Lausche der Stimme der Sonne. Reite mit dem Vögelchen

auf dem Tiger und staune selbst was im Traum noch alles

möglich ist.Ein berührendes Musikmärchen für Jung und Alt. Die Geschichte

erinnert an die eigene Schöpferkraft und ermutigt an sich

selbst zu glauben.

Am 19. Juli ab 15 Uhr findet im „Café Gans am Wasser“ im Münchner

Westpark das Mondmädchen-Fest statt. In entspanntem Ambiente am

See werden Kostproben des Theater-Stückes zu sehen, sowie Ausschnitte

des Hörspiels zu hören sein. Eintritt frei.

i

Hörproben, Infos zur CD, Spenden-Aktion & Theater-Projekt:

www.dasmondmaedchen.de

Infos zur Veranstaltung: www.gansamwasser.de

7


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 8

Anzeige

Eine Expedition durch die Biodiversität

Sonderausstellung im Museum Mensch und Natur „Vielfalt zählt“

Die biologische Vielfalt ist essentieller Teil unseres Lebensraums, stellt

uns lebensnotwendige Güter zur Verfügung und ist Grundlage unserer

Kultur und Zivilisation. Doch die Biodiversität ist bedroht: Die Umgestaltung

der Erde durch den Menschen führt zum Verlust von Arten, über dessen

Ausmaß und Auswirkungen es nur wenig gesichertes Wissen gibt.

Die Ausstellung macht erlebbar, was Biodiversität bedeutet und wie sie

erforscht wird. Zahlreiche interaktive Exponate und Medieninstallationen

laden ein zum Beobachten, Mitmachen und Miterleben.

Sommer-Ferienquiz 2019! Mitmachen und gewinnen! Auch beim diesjährigen

Sommerferienquiz lohnt sich das Mitmachen wieder. Es winken attraktive

Wochengewinne und unter allen Teilnehmern wird der

Hauptgewinner ermittelt. Quizkarten sind ab Ferienbeginn an der Museumskasse

erhältlich!

i

Vielfalt zählt!: Eine Expedition durch die Biodiversität von 12. Juli bis 6. Oktober

www.mmn-muenchen.de, barrierefreier Zugang

Öffnungszeiten: Di bis Fr 9 bis 17 Uhr; Do 9 bis 20 Uhr; Sa, So, Feiertage 10 bis 18 Uhr

Urlaub dahoam – das Rosenheimer Herbstfest

Der familienfreundliche Ausflugstipp ab 31. August

Anzeige

Am letzten Samstag im August heißt es wieder „auf geht’s!“ zum familienfreundlichen

Volksfest im Herzen der Einkaufs- und Erlebnisstadt Rosenheim.

16 Tage lang erfreuen sich die Besucher des Volksfestes an

der besonderen Stimmung, den vielen Traditionen und nicht zuletzt an

den einmalig familienfreundlichen Preisen. Am Mittwoch, dem Familientag,

kann dann nochmals zusätzlich gespart werden – hier gibt es

Fahrchips ab 1 Euro! Gemütlich und gesellig geht es zu in Rosenheim

und es ist egal, ob einer lieber eine nervenaufreibende Karussellfahrt

oder die gemütliche Runde mit dem Riesenrad bevorzugt, ob er ein

knuspriges Hendl, oder lieber was Ausgefalleneres mag - wer die Vielfalt

liebt, ist in Rosenheim gut aufgehoben.

Tipp: Von Montag bis Mittwoch können Familien am besten mit dem

Guten-Tag-Ticket des Meridians und der BOB anreisen. Als Zuckerl oben

drauf gibt es gratis ein Bier- und ein Fahrmarkerl.

i

Das Rosenheimer Herbstfest im Überblick:

Samstag, 31. August: Eröffnung

Mittwoch, 4. September: 1.Familientag (bis 18 Uhr ermäßigte Preise)

Sonntag, 8. September: Erntedankfest- Sonntag

Mittwoch, 11.September: 2. Familientag (bis 18 Uhr ermäßigte Preise)

Donnerstag, 12.September: Großes Feuerwerk ab 21 Uhr

Öffnungszeiten: täglich von 11 Uhr bis 23.30 Uhr, sonntags bereits ab 10 Uhr!

Wia lang: Samstag, 31. August bis Sonntag, 15. September

Alle Infos zum Fest unter: www.wirtschaftlicher-verband.de oder unter www.herbstfest-rosenheim.de

8


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 9

Anzeige

17. Gartentage auf Schloß Tüssling

Gräfin Stephanie von Pfuel öffnet die Pforten zur Gartenmesse

Unter dem Motto „flower power“ öffnet am ersten Wochenende im Juli

(5. bis 7. Juli) Gräfin Stephanie von Pfuel zum 17. Mal die Pforten ihres

ausgedehnten Schlossparks für eine der beliebtesten Gartenmessen

Süddeutschlands. Über 200 Aussteller wurden vom Landschaftsarchitekturbüro

Lohde ausgewählt und zeigen ihre Ideen für den schönen

Garten und das stilvolle Wohnen. Das Angebot ist groß und bietet

einen breiten Überblick über die neuesten Trends in der Gartenkultur.

Die Verkaufsausstellung richtet sich an den garteninteressierten Privatkunden

und bietet mit über 30 Gärtnereien und Baumschulen eine

große Vielfalt an Pflanzen und gärtnerischen Raritäten. Neben den

phantasievoll gestalteten Ständen erwartet den Besucher wieder ein

umfangreiches Rahmenprogramm mit Gartenkonzerten, Fachvorträgen,

Workshops, Ponyreiten sowie dem Kinderprogramm des LBV.

Zum Ausruhen und zur Stärkung laden die 16 unterschiedlichen Gastronomiestandorte

mit den zahlreichen Sitzmöglichkeiten ein. Eine

Vielzahl der Produkte wird direkt vom Erzeuger angeboten.

Fachvorträge, Workshops, Führungen und das Kinderprogramm sind

im Eintrittspreis von neun Euro enthalten. Kinder bis 14 Jahre haben

freien Eintritt. Das umfangreiche Rahmenprogramm kann im Internet

unter www.garten-schloss-tuessling.de eingesehen werden

i

Eintrittspreise: Tagekarte: 9,- €; Ermäßigt: 7,50 €; Dauerkarte: 16,- €; Romantische

Nacht 14.- € (Tageskarte wird mit 9,- € angerechnet), Kinder unter 14 Jahren

sind in Begleitung der Eltern frei

Wo: Schloss Tüßling in 84577 Tüßling bei Altötting

Öffnungszeiten: Fr., 5. Juli: 10 Uhr bis 19 Uhr; Sa., 6. Juli: 9.30 Uhr bis 23 Uhr; So.,

7. Juli: 9.30 Uhr bis 19 Uhr

Anzeige

Kinder lassen ihren inneren Entdecker raus

Sommercamps von miniVERSUM Akademie

IKinder tauchen mit der miniVERSUM Akademie ein in einen digitalen

Kosmos, der zum Mitmachen und Experimentieren einlädt. In diesen

Sommerferien werden verschiedene mehrtägige Camps für Kinder ab

6 Jahre angeboten, bei denen die Kinder sogar einen Ausflug zum

Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) erleben dürfen.

Kinder bauen ihre eigenen Roboter zusammen und entdecken die ersten

Konzepte des Programmierens. Gefördert werden das kreatives

Denken, die aktive Ideenentwicklung und der Forschergeist. Zusätzlich

bietet miniVERSUM den Sommer-Spezial „Mission Space Lab“, einen

spannenden Kurs zu wissenschaftlichen Experimenten mit dem Astro

Pi Computer, an.

Die Sommercamps finden in München-Haidhausen statt und sind halboder

ganztags buchbar.

i

Weitere Infos: www.miniversum-akademie.de

9


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 10

Überseer Kids- und Teens-Programm

Keine Langweile ist garantiert

Anzeige

Feriengaudi im altbayrischen Dorf

Basteln, Werken und Spielen wie zu Großelterns Zeiten

Das Programm für Kinder von Ferien- und auch Tagesgästen geht in die

zweite Saison. Mit insgesamt 14 Programmpunkten von montags bis

samstags möchte man die jungen Besucher der Chiemsee-Anliegergemeinde

ansprechen.

Um beim Nachwuchs keine Langeweile aufkommen zu lassen und sich

auch selbst Freiräume zu schaffen, hat die Tourist Info Übersee diese abwechslungsreiche

Angebotspalette ausgearbeitet. Sie können teilweise

– besonders bei kleineren Kindern – auch mit den Eltern wahrgenommen

werden. Viele der Angebote sind mit der Gästekarte kostenlos oder ermäßigt.

Hervorzuheben wäre der neu ins Programm aufgenommene Pferdeflüsterer-Kurs

am Dienstag und Mittwoch, der Barfußweg, das Mountainbike-

Fahrtechniktraining bei der neu angelegten Pump-Track-Anlage am

Montag und die Piratenschatzsuche auf der Insel Herrenchiemsee an zwei

ausgesuchten Terminen.

i

Nähere Informationen über die einzelnen Programmpunkte erteilt die Tourist Info in

Übersee in der Feldwieser Straße 27, Telefon 08642-295

Für Kinder gibt es im Museumsdorf viel zu entdecken und in den Ferien

erwarten die kleinen Besucher spannende Spiele und Aktionen. Fast täglich

ab 12 Uhr wird an verschiedenen Stationen im Museum gebaut, gebastelt

und gespielt. Im Angebot ist zum Beispiel Naturschifferl bauen,

Wettangeln am Dorfbrunnen, Basteln, Filzen, Ringwerfen, u. v. m.

Die Spielstationen sind während der bayrischen Ferien zur freien Verfügung.

Auf die Angel – fertig – los!

Außerdem sind die offenen Führungen in den Ferien speziell für Familien

ausgelegt. Hier wird ganz besonders auf das Verständnis und die Fragen

der Kinder eingegangen.

i

Markus Wasmeier Freilichtmuseum: Altbayerisches Dorf

Brunnbichl 5, 83727 Schliersee; www.wasmeier.de

Öffnungszeiten Freilichtmuseum: Dienstag bis Sonntag von 10 Uhr bis 17 UhrMontag

Ruhetag (außer an Brücken- und Feiertagen)

Eintrittspreis: Erwachsene € 8,90; Kinder bis einschließlich 7 Jahre kostenfrei

Jugendliche von 8 bis einschließlich 15 Jahre € 4,90

Museumsführung Sonntag 14.30 Uhr Preis pro Person € 3,- (ab 8 Jahren)

Kinderfotopreis 2019

Medienpädagogischer Foto-Wettbewerb in den Regionen Bayerns

Der Kinderfotopreis ist ein seit 2005 jährlich stattfindender medienpädagogischer

Foto-Wettbewerb für Kinder im Alter von drei bis 12 Jahren.

Im Mittelpunkt steht jedes Jahr ein anderes Thema, das für alle Kinder

dieser Altersgruppe relevant ist. Dieses Jahr lautet das Thema „Unterwegs“.

In der Region München/Oberbayern wurden dazu bereits sehr interessante,

vielfältige Fotos und Foto-Geschichten eingereicht.

Die Jury, bestehend aus Erwachsenen und Kindern, hatte Ende Juni die

Qual der Wahl und musste sich für die Preisträger entscheiden. Aber da es

ums Mitmachen und nicht ums Gewinnen geht, bekommt jedes Kind bei den

beiden unterhaltsamen Preisverleihungen ein kleines Geschenkerl und die

kleineren Fotografen dürfen vormittags alle mal auf die Bühne.

Die beiden mit Spannung erwarteten Preisverleihungen finden am 24. Juli

in der Black Box im Gasteig München statt. Auch sämtliche Fotowerke

werden dort ausgestellt und die Kinder können final für den Publikumspreis

abstimmen. Auch pädagogische Fachkräfte erhalten im Rahmen des

Kinderfotopreises Tipps für eigene Fotoprojekte, welche sich als Einstieg

in die medienpädagogische Arbeit sehr gut eignen.

i

Der Bezirksjugendring Oberbayern und das Medienzentrum München des JFF bieten

ab Herbst 2019 wieder Unterstützung bei Fotoprojekten in pädagogischen Einrichtungen

für Kinder, Schulen, Verbänden und Kindergärten an.

Weitere Infos, Foto-Tipps und umfangreiche Projektmaterialien gibt es unter

www.kinderfotopreis.de

10


s3-11_fsn_jul19_Layout-zm 24.06.2019 15:11 Seite 11

EIN TAG IM RAVENSBURGER SPIELELAND

Unsere Leserfamilie aus München erwartete Abenteuer, Spiel und Action!

Wir sind Anja, Be, Tim und Lia aus München und konnten einen Tag lang

den Freizeitpark Ravensburger Spieleland am Bodensee für euch testen.

Wir waren richtig aufgeregt und gespannt auf die vielen

Attraktionen, die uns freundlich an der Rezeption erklärt

wurden. Nach dem Check-In ging‘s mit unserem

kostenfreien Leihbollerwagen auf ins Ravensburger

Spieleland direkt durch die Feriendorfanlage.

Auf dem Balance- und Kletterparcours mit

dem Elefanten haben wir uns gleich mal

warm gemacht. Daneben gibt es einen

Basketballplatz mit mehreren verschieden

hohen Körben, an dem auch unsere Vierjährige

einen Korb getroffen hat.

Was für ein Erfolgserlebnis!

Als nächste Attraktion erwartete uns der Freifallturm,

der für Große und sogar Kleine abgestimmt

ist, aber vor allem für Mutige – Bauchkitzeln

inklusive! Weiter ging‘s ins Trickfilmstudio: Hier wurden

wir selbst zum Regisseur und erstellten unseren ersten

eigenen Kurzfilm mit Käpt‘n Blaubär in der Hauptrolle.

Wir haben ganz schön gelacht in Käpt’n

Blaubärs Gummikutter. Dort konnten wir –

ähnlich wie beim Autoscooter – Boote selber

fahren, also Gas geben und lenken, und andere

rammen. Für die Kinder lagen Schwimmwesten

bereit, sehr vorbildlich!

Wo lässt man eigentlich seinen Kinderoder

Bollerwagen? Dafür gibt es extra

Parkplätze an fast jeder Attraktion. Leider

hat uns auch ein kleiner Regenschauer erwischt.

Das war aber gar nicht so schlimm, denn viele

Spieleaktivitäten waren überdacht – dies schützt vor

Regen und Sonne! An der Information gibt es sogar

einen Flyer „Schlechtwetter Tipps“, welche wir natürlich

gleich mal ausprobiert haben.

Nach einer kleinen Eispause erwartete uns der 30 Meter hohe Aussichtsturm. Etwas mulmig war

uns schon auf dem Weg nach oben, aber man konnte sogar den Bodensee von hier oben sehen.

Wir bekamen einen tollen Überblick, was uns noch für spannende Attraktionen erwarten.

Durch den gut strukturierten Park und unserem Parkplan wussten wir auch immer, wo wir waren und wo

wir hin wollten: Wir forschten uns durch die grüne Oase, baggerten auf der Baustelle, trauten uns in das

verrückte Labyrinth, konnten nicht genug bekommen vom Rutschenparadies, lachten über Hein Blöd,

gaben Käpt’n Blaubär die Hand und schlemmten uns durch Pizza und Maultaschen.

Und wer jetzt bei der Feuerwehr das Wettlöschen gewonnnen hat? Das behalten wir für uns. Aber eins

können wir euch sagen: es war ein Heidenspaß für uns alle.

Die Kleinen durften und konnten alle Stationen mitmachen,

aber auch wir Eltern kamen nicht zu kurz. Ein wirklich unvergeßliches

Erlebnis für uns alle!

Nun wurde es langsam Zeit, unser Ferienhaus für die Nacht einzurichten. Den Schlüssel dafür konnten

wir ab 16 Uhr an der Rezeption abholen. Nach so viel Action entspannten wir dann auf der idyllischen Terrasse

des Feriendorf-Restaurants und genossen unser leckeres Abendessen. Mit vollen Bäuchen fielen wir

dann glücklich und zufrieden in unser frisch gemachtes Bett des nahegelegenen Hauses. Das Ferienhaus

ist ausgestattet mit einer großen Familiendusche, reichlich Handtüchern, Seife, Kinderausstattung wie Tritthocker

und Toilettensitz. Es gibt einen kleinen Sitzbereich, der für einen schönen Spieleabend oder einen kleinen Snack

einlädt. Durch die Komplettverglasung einer Hausseite fällt sehr viel Tageslicht in das Haus und macht es zu

einem gemütlichen Ort. Die Häuser sind nach Themen gestaltet, von der „Sendung mit der Maus“, bin hin zu „Lotti

Karotti“, somit wird das Haus von innen wie von außen zu einem tollen Hingucker und lässt Kinderherzen höher

schlagen.

Am nächsten Morgen erfreuten wir uns an unserem Familien-Frühstück, verlebten noch etliche schöne

Stunden im Park und fuhren mit tollen Erinnerungen im Gepäck nach Hause.

Wenn ihr das alles auch einmal erleben wollt, findet ihr hier alle Infos: www.spieleland.de

!

Online–Spielplatzführer

Wir suchen Eltern, Mütter, Väter, Großeltern, Onkel und Tanten, die gerne über ihren Lieblingsspielplatz berichten möchten.

Spielplätze sind nicht nur für die Entwicklung der Kinder von Vorteil. Vielmehr sind sie auch Treffpunkt für Familien.

Sie sind ein Ort, wo Eltern und Kinder gleichermaßen Freundschaften schließen können. Spielplätze sind für unsere

Kinder Oasen, die ihnen in unkomplizierter Weise Kontakte mit Gleichaltrigen ermöglichen und wo Gemeinschaft in

einer kleinen Welt ausgehandelt und erlernt wird.

Toben, klettern, Burgen bauen: Im Zwergerl-Land finden Kinder zahlreiche Spielplätze: Ob Abenteuerspielplatz, Wasserspielplatz

mit Pumpe oder große Themenwelten, mit und ohne Gastronomie.

Sendet uns bitte einen Bericht (max. 1.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) und max zehn Bilder an redaktion@heinmedia.de.

Für jeden veröffentlichen Tipp, gibt es ein Jahresabo des Zwergerl Magazins.

Wir freuen uns auf Eure Berichte, Eure Zwergerl-Redaktion

11


s12-20_red_jul19_Layout-zm 25.06.2019 09:38 Seite 12

ADHS und die Wucht der Reaktion

Teil2 der emotionsgeladenen Diskussion über ein kontroverses Thema

Alle wollen das Beste für ihr Kind. Aber was ist das im Fall von ADHS?

Anna Maria Sanders, Buchautorin aus Wien, und Dr. Johannes Streif, Vorstandsmitglied

beim ADHS Deutschland e.V., stellen sich der Diskussion

im Zwergerl Magazin und präsentieren Gegenentwürfe zur Streitschrift

„Warum ADHS keine Krankheit ist“ (siehe Mai/Juni-Ausgabe, Homepage

und Anmerkung der Redaktion).

ZM: Frau Sanders, Sie sprechen von Kinderkoks. Machen Ritalin und Co.

abhängig?

A-M Sanders: Nein! Ohne Medikamente wäre bei manchen Betroffenen

der gesellschaftliche Absturz vorprogrammiert. Studien legen sogar nahe,

dass diese Medikamente vor Abhängigkeiten schützen können. Bei

schweren Ausprägungsgraden sorgen sie dafür, dass das Dopamin lange

genug im synaptischen Spalt verweilt, und damit für eine bessere Konzentration

und Impulskontrolle.

ZM: Wie treffen Eltern die richtige Entscheidung für eine Therapie?

A-M Sanders: Bei einer leichten Ausprägung sollten pädagogische Maßnahmen

reichen, bei schweren Fällen sind fast immer Medikamente nötig.

Die Mehrzahl der Fälle liegt aber dazwischen, hier gibt es auch die meisten

Diskussionen um die richtige Therapie. Eltern sollten sich gut informieren,

offen für alle Möglichkeiten sein und immer am Ball bleiben.

Wichtig ist ein Diagnostiker, dem man vertrauen kann. ADHS ist ein sehr

individuelles Thema und wirkt in jeder Familie anders. Deshalb kann es

auch nicht die eine Therapieempfehlung für alle geben. Immer hilfreich

ist ein Elterntraining, denn das Kind ist nicht alleiniger Träger der Situation.

Ohne konsequente Begleitung durch die Eltern hat auch Medizin keinerlei

Erfolg.

ZM: Warum ist ADHS heute ein so großes Thema?

A-M Sanders: Früher war mehr Bewegung, weniger Medienkonsum. Die

Krankheit wurde dadurch abgefedert. Die Zahl der Fälle hat sich nicht erhöht,

sie ist ja eine vererbte Krankheit. In der Steinzeit waren das vermutlich

die besten Jäger oder die Anführer, die dank ihrer Reizoffenheit

den Säbelzahntiger viel früher bemerkten. Richtig gefördert, kann man

die vermeintlichen Nachteile des ADHS also sogar nutzen.

ZM: Wie hat sich ADHS bei Ihrem Sohn bemerkbar gemacht?

A-M Sanders: Er war komplett hyperaktiv, nur am Herumklettern, hatte

nur Unsinn im Kopf, konnte nicht abwarten oder zuhören.

ZM: Wer hat die Diagnose gestellt?

A-M Sanders: Zwei verschiedene Diagnostiker haben im frühen Kindesalter

eine mittlere Ausprägung festgestellt.

ZM: Für welche Therapiemaßnahmen haben Sie sich entschieden?

A-M Sanders: Für Ergo- und Familientherapie und das sehr empfehlenswerte

Marburger Konzentrations- und Verhaltenstraining.

ZM: Warum haben Sie sich gegen eine Medikation entschieden?

A-M Sanders: Als Familie auf der eher alternativen Schiene waren wir

komplett dagegen. Die beschriebenen Nebenwirkungen waren angsteinflößend.

Wir hatten Glück und konnten unserem Sohn ohne Medikamente

helfen. Das gelingt nicht immer; dann sind die richtige Einstellung und

die Wahl des Medikamentes enorm wichtig. Das kann ein längerer Weg

bedeuten.

ZM: Ihr Sohn wird bald 18 Jahre alt. Wie geht es ihm heute?

A-M Sanders: Wunderbar! Symptome, wie innere Unruhe, sind zwar geblieben,

aber er nutzt seine Potenziale und macht eine Ausbildung zum

Fitnesstrainer, mit richtig guten Noten in der Berufsschule! Geholfen

haben Grenzen und Regeln mit gewissen Freiräumen. Das erfordert viel

Feingefühl bei der Erziehung. Grenzenlose Freiheit dagegen ängstigt

ADHS-Kinder und macht sie aggressiv.

ZM: Frau Sanders, vielen Dank für Ihre teils sehr persönlichen Ausführungen!

ZM: Hallo Herr Dr. Streif, Sie sind Vorstandsmitglied im Verein ADHS

Deutschland e.V.. Wie unterstützen Sie betroffene Familien?

Dr. J. Streif: Als größter deutscher ADHS-Selbsthilfeverband unterstützen

wir mit rund 250 Selbsthilfegruppen, einer fachlich geschulten Telefon-

und E-Mail-Beratung, auch von Jugendlichen für Jugendliche, sowie

mit Öffentlichkeitsarbeit.

ZM: Warum wird die Debatte um ADHS so emotional geführt?

Dr. J. Streif: In den 1960er Jahren wurde die ADHS als anerkannte, eigenständige

psychiatrische Störung in die weltweit führenden Manuale für

psychische Erkrankungen aufgenommen und stellte bis dahin etablierte

12


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 13

pädagogische und tiefenpsychologische Modelle zur Erklärung kindlichen

Verhaltens infrage. Bis heute fällt es manchen Fachpersonen wie Laien

schwer, das Wissen zur ADHS und deren Behandlungsmethoden als ein

in vielen Bereichen besseres Erklärungsmodell für häufige kindliche Verhaltensauffälligkeiten

anzuerkennen. Zugleich geht es um viel Geld – für

die Pharmafirmen und in noch größerem Umfang für Psychotherapie, Heilmittel

und pädagogische Angebote.

ZM: Können Sie das Krankheitsbild ADHS kurz erklären?

Dr. J. Streif: Bei der ADHS handelt es sich um eine Störung der sekundären

Verhaltenshemmung im Gehirn. Die Reaktion auf innere und äußere

Reize kann aufgrund von Besonderheiten im Frontalhirn nicht in

erforderlichem Maße kontrolliert werden. Deshalb sind ADHS-Betroffene

leicht ablenkbar, impulsiv und ihren Bewegungsimpulsen häufig ausgeliefert.

Kinder zeigen eine große motorische Unruhe, Unaufmerksamkeit

und Konzentrationsprobleme in der Schule sowie ein häufig aggressivunkontrolliertes

Verhalten. Bei weniger temperamentvollen und bewegungsfreudigen

Kindern spricht man häufig von ADS ohne Hyperaktivität.

ZM: Wie wird ADHS diagnostiziert?

Dr. J. Streif: In Deutschland erfolgt die Diagnose der ADHS durch Kinder-

und Jugendpsychiater, Kinder- und Jugendärzte oder für das Kinderund

Jugendalter approbierte Psychotherapeuten. Im diagnostischen Prozess

spielen neben anamnestischen Angaben, Fragebogenverfahren,

computergestützten Testverfahren zur Aufmerksamkeit und Impulskontrolle

sowie Verhaltensbeobachtungen auch medizinische Untersuchungen

zum Ausschluss anderer Erkrankungen eine Rolle.

ZM: Wie viele Kinder leiden in Deutschland an ADHS?

Dr. J. Streif: Man geht in Deutschland davon aus, dass ca. fünf Prozent

aller Kinder und Jugendlichen von der ADHS betroffen sind.

ZM: Wie viele von ihnen werden auch medikamentös behandelt?

Dr. J. Streif: Kinder im Vorschulalter eher selten, Kinder im späten

Grundschulalter und während der ersten Jahre auf weiterführenden Schulen

am häufigsten. In der Gruppe der 13 bis 14-jährigen fast die Hälfte.

ZM: Viele Kinder und Jugendliche nehmen nur für eher kurze Zeiträume

bis zu einem halben Jahr Medikamente zur Therapie ihrer ADHS ein.

Dr. J. Streif: Mediziner sprechen von einer organischen Störung, Psychologen

und Pädagogen von Reaktionen auf Familie und Gesellschaft. Auch

genetische Faktoren werden genannt.

ZM: Wie können Eltern hier den Überblick bewahren?

Dr. J. Streif: Es gibt unter Wissenschaftlern und Fachleuten einen weitgehenden

Konsens, dass es sich bei der ADHS um eine überwiegend genetisch

vermittelte Disposition der Verhaltenssteuerung handelt. Welches

Verhalten ein von der ADHS betroffener Mensch im Alltag jedoch zeigt,

hängt von seiner Sozialisation ab. In Familie und Schule braucht ein

ADHS-Kind daher klare Strukturen und eine konsequente erzieherische

Anleitung.

ZM: Kann der Arzt eine ADHS auslösende Dysfunktion im Gehirn zuverlässig

diagnostizieren?

Dr. J. Streif: Nein, die spezifische Hirnstruktur und -funktion eines Patienten

mit ADHS kann ein Arzt nur sehr eingeschränkt und mit aufwendigen

Verfahren messen. Eine solche wissenschaftliche Diagnostik ist

jedoch nicht notwendig. Um ADHS-Symptome zu erfassen und eine valide

Diagnose zu stellen, nutzt der Arzt präzise Schilderungen der Symptomatik

sowie die eigene Verhaltensbeobachtung.

ZM: Sind alle ADHS-Patienten von dieser Dysfunktion betroffen?

!

Dr. J. Streif: Ja, die ADHS beschreibt ein konkretes Muster an Symptomen

auf Grundlage einer spezifischen neurophysiologischen Disposition.

Da einzelne ADHS-Symptome auch im Fall anderer Erkrankungen auftreten

können, muss jedoch die typische Einheit aus Aufmerksamkeitsstörung,

Hyperaktivität und Impulsivität vorliegen.

ZM: In den Diagnosekatalogen sind auffällige Verhaltensweisen gelistet,

wie „trödelt bei Routine-Aufgaben“, „kann nicht stillsitzen“ – sind das

nicht typisch kindliche Verhaltensweisen?

Dr. J. Streif: Das ist eine verkürzte Wiedergabe der Diagnosekriterien in

den Manualen der Weltgesundheitsorganisation (ICD-10) bzw. der Vereinigung

der amerikanischen Psychiater (DSM-5). Hier werden Symptome

wie „kann nicht stillsitzen“ mit altersspezifischen sozialen Erwartungen

verknüpft. Typisch sind diese Symptome nicht in ihrem einzelnen Auftreten,

sondern in ihrer spezifischen Kombination.

ZM: Gibt es einen signifikanten Anstieg der Diagnosen in den letzten Jahren?

Dr. J. Streif: Nein, in den letzten Jahren ist die Zahl der ADHS-Neudiagnosen

in Deutschland leicht zurückgegangen. Der Anstieg der Diagnosen

im Fall der ADHS ist eine natürliche Folge der zunehmenden

Auseinandersetzung mit der ADHS sowie der wachsenden medizinischpsychologischen

Versorgung und vermehrten möglichen Diagnose-Stellung.

ZM: Im Beipackzettel von Methylphenidat und Co. sind viele mögliche

Nebenwirkungen aufgeführt. Warum ist die Anwendung dennoch vertretbar?

Dr. J. Streif: Der Grund für die vermehrte medikamentöse Behandlung

der ADHS liegt in ihren klar erkennbaren Vorteilen wie bessere soziale Integration,

größere Lebenszufriedenheit, Verbesserung der familiären und

schulischen Situation. Leider wird die ADHS-Diagnostik auf die Frage der

Medikation reduziert und pauschal als Modeerkrankung diskreditiert. Die

pathologische Aufmerksamkeitsstörung, Hyperaktivität und Impulsivität

hat es aber schon immer gegeben, doch haben Veränderungen in der Gesellschaft

dazu geführt, dass die ADHS-Betroffenen in Gemeinschaften

immer auffälliger wurden. Sie brauchen in ihrer Kindheit klare familiäre

Strukturen und präsente Erzieher, in ihrer Jugend möglichst störungsfreie

Lernumgebungen und erkennbare Ziele.

ZM: Herr Sanders, wir danken für das ausführliche Gespräch.

(Das ungekürzte Interview finden Sie auf www.zwergerl-magazin.de)

Die Interviews führte Katja von Wintzingerode

Anmerkung der Redaktion:

In der vergangenen Mai/Juni-Ausgabe hatten wir uns unter dem Titel „Fehldiagnose ADHS oder Warum ADHS keine Krankheit ist“ mit

der Verfasserin Amrei Wittwer über ihr durchaus diskussionswürdiges Buch unterhalten. Und die Reaktionen ließen nicht lange auf sich

warten. Von zwei der vielen Leserbriefen die uns erreichten, hatten wir die Genehmigung und haben diese zu unserem Artikel auf der

Homepage veröffentlicht. Uns hatte aber die Wucht der teils sehr emotionsgeladenen Leserbriefe zu diesem Thema überrascht. Da das

Buch den Untertitel trägt „Eine Streitschrift“ , sollte es auch als solches gesehen werden und bestenfalls zur Diskussion anregen und

nicht den anderen verunglimpfen. In diesem Sinne wünscht die Redaktion auch beim zweiten Teil des Artikels viel Freude an der Lektüre.

Diskutiert darüber, aber respektiert auch andere Meinung, so unsere Bitte an alle LeserInnen

13


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 14

Noten sind nicht alles!

Mehr als einer Million Schüler wird Ende Juli wieder schwarz auf weiß mitgeteilt,

was das Schulsystem von ihnen hält. Ob die klassischen Zensuren

von „sehr gut“ bis „ungenügend“ jedoch das Maß aller Dinge sein sollten,

steht auf einem anderen als dem Zeugnisblatt. Erst recht vor dem Hintergrund

eines Schulwesens, das in den letzten Jahren deutlich an Leistungs-

und Notendruck zugenommen hat. Schon Drittklässler sorgen sich,

ob es wohl fürs Gymnasium reicht und bei Schulabgängern soll manchmal

allein der Notenschnitt über die Zukunft entscheiden.

Beistand statt Vorwurf

Eine 5 oder 6 ist daher mehr als eine Zahl. Sie sorgt zum Ende des Schuljahres

oft für Enttäuschung, Verzweiflung oder Angst. Vielen Kindern drohen

zu Hause Ärger und Druck und sie fühlen sich durch die Note als

ganzer Mensch beurteilt. „Du bist eine Fünf!“, signalisieren wütende Eltern

und erreichen damit nur, dass das ohnehin schon angeknackste

Selbstbewusstsein und die Motivation zum Lernen noch tiefer in den Keller

sinken. Was Schüler wirklich brauchen, sind Mamas und Papas, die

ihr Kind nicht auf schulische Leistungen reduzieren und ihre Beziehung

zum Kind nicht allein über Noten definieren. Und die zeigen: „Die Fünf

ist Mist, dagegen müssen wir etwas tun, wir unterstützen dich dabei. Wir

haben dich aber trotz allem lieb, du bist ein wertvoller Mensch mit vielen

positiven Eigenschaften und Talenten“. Schlechte Zensuren sind schon

Strafe genug, weitere Sanktionen daher überflüssig und außerdem kontraproduktiv.

Plan B für bessere Noten

Liegt der Giftzettel auf dem Küchentisch, ist es Zeit gemeinsam und in

Ruhe zu überlegen, wie es in Zukunft besser laufen kann und wo die

Ursachen für die schlechten Noten liegen. War es nur ein einmaliger Ausrutscher?

Gibt es Probleme mit Lehrern, Klassenkameraden, der Schule

insgesamt oder wegen der Pubertät? Oft sind es aber auch die übermächtigen,

übereifrigen Eltern, die ihrem Kind zu wenig zutrauen und ihm nicht

die Eigenverantwortung überlassen, Probleme selbst zu lösen und Entscheidungen

zu treffen. Quält sich das Kind nur den Eltern zuliebe durchs

Gymnasium? Sind Bestleistungen in Französisch zu viel verlangt? Eltern,

die sich ernsthaft für ihr Kind und dessen Lernerfolg interessieren, sollten

es ermutigen, loben, anspornen und vor allem realistische Ziele setzen.

Hat sich der Sprachenmuffel von einer 5 auf eine schwache 4 hochgearbeitet,

kann das durchaus als Zwischenerfolg gewertet werden. Engagierte

Eltern bleiben mit den Lehrern im Gespräch und arbeiten zusammen

mit dem Kind an einer Erfolgsstrategie: Wann/was wird eigenverantwortlich

gelernt, wo braucht es elterliche Unterstützung? Ist

mangelnde Vorbereitung oder das Einhalten von Regeln das Problem, darf

auch mal kritisiert werden. Sind größere Wissenslücken entstanden, ist

Nachhilfe eine gute Alternative, sofern das Kind sie als Vergünstigung

und nicht als Strafe der Eltern empfindet. Schulprobleme löst man übrigens

in der Schulzeit. Ferien sollen Ferien bleiben! Und Allen, die Ende

Juli bescheidene Zensuren mit nach Hause bringen sei zum Trost gesagt:

Schulerfolg ist eine, aber nicht die einzige Voraussetzung für ein erfolgreiches

Leben.

Dieter Hein

Was passiert mit der Familie,

wenn das Kind nicht mit Leichtigkeit

die Versetzungen von

Klasse zu Klasse schafft, sondern

Förderbedarf besteht?

Mit viel Humor und Ehrlichkeit erzählt

Anke Willers ihre persönliche

Geschichte: Zwei Töchter, die

scheinbar nicht richtig ins Schulsystem

passen, die nach der vierten

Klasse nicht locker den

Sprung aufs Gymnasium schaffen

und so dafür sorgen, dass

die Schule in der Familie ständig

Thema ist.

Anke Willers möchte anderen

Eltern aber auch Mut machen.

Sie entlastet alle, die mitunter

neidisch auf die souveränen

Eltern der „Einserschüler“

Heyne Verlag

ISBN: 978-3-453-60511-4

Preis: 14,99 € (D)

Klappenbrosch.,

Umfang: 208 Seiten

Erscheinung: 8.Juli

Zum Thema

sind und an der eigenen Erziehungskompetenz

zweifeln.

Sie zeigt wie man den alltäglichen

Schul-Wahnsinn trotz anstrengender

Rückschläge überlebt

– als Schulkind, als HilfslehrerIn

und sich als Familie ein

Stück Gelassenheit zurück

holt.

14


s12-20_red_jul19_Layout-zm 25.06.2019 08:43 Seite 15

Ein wahres Ausflugspardies

- Siebenhütten bei Kreuth

Unsere Autorin Monika und die Kinder aufEntdeckungsreise

Ein besonderer Ausflugstipp von unserer Autorin Monika, die mit Ihren

Beiden Kids Raphael

(6) und Samira (2) als

„Mama on Tour“ für

uns unterwegs war.

Gleich hinter Wildbad

Kreuth öffnet

sich ein herrliches

Naturparadies mit

bekannten Zielen

wie der Herzoglichen

Fischzucht,

Königsalm, Geißalm,

Wolfsschlucht etc. und eben „Siebenhütten“. Siebenhütten ist ein wahres

Ausflugsparadies für

die ganze Familie,

herrlich gelegen an

der Hofbauernweißach

Vom Parkplatz Wildbadkreuth

aus folgen

wir den

Schildern Richtung

Siebenhütten.

Der gut ausgebaute, kinderwagentaugliche Weg, der für Kinder jeden Alters

vieles zu bieten hat, führt nahezu die komplette Strecke entlang der

Hofbauernweißach.

Je nach Tempo der

Kinder hat man nach

ungefähr 45 Minuten

Siebenhütten erreicht.

Auch für Laufanfänger

super

geeignet, da man

sie immer wieder alleine

laufen lassen.

Es sind nur 50 Höhenmeter

zu bewältigen

und es ist alles gut gesichert.

Für ältere Kinder locken die Schleichwege entlang des Hauptweges zu

kleinen Abstechern und Erkundungen.

Der Fluss selbst bietet sich für erfrischendes Spielen an und das Ufer hält

viele schöne Plätze

für Pausen und Picknick

bereit. Am Ende

der Wanderung erwartet

uns die Alm

mit vier von den ursprünglich

sieben

namensgebenden

Hütten. Dort lässt es

sich unter den Bäumen

gut ausruhen

und auch für das

leibliche Wohl ist von Mai bis Oktober mit deftigen Brotzeiten, Kuchen und

Getränken gesorgt.

Wir wünsche Euch eine tolle Erkundung auf Eurer Tour.

>

Fotos & Text // Monika Dietzel

Habt Ihr auch so ein wunderschönes Ausflugsziel, dass Ihr

mit gerne uns und unseren LeserInnen teilen möchtet?

Wir freuen uns auf Eure Tipps -

Einfach an redaktion@heinmedia.de mailen.

Gerne veröffentlichen wir Eure Tipps. Jeder veröffentlichte

Tipp wird mit einem Jahresabo des Zwergerl Magazins belohnt.

Wir freuen uns auf Eure Ausflugsberichte...

15


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 16

Durstlöscher –

Kinder lieben es gesund

und lecker

Das schöne zuerst: Bevor ich Euch nämlich erzähle was in den Supermarkt-Getränken

versteckt ist, zeige ich Euch wie simpel und einfach Ihr

Limonaden und Co selbst herstellen könnt. Denn gekaufte Getränke mit

Geschmack sind meistens leider keine wahren Durstlöscher. Der einzig

wahre und sinnvolle Durstlöscher ist und bleibt natürlich das Wasser. Es

ist auch laut der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) unser wichtigstes

Lebensmittel! Dazu möchte ich Dr. Harald Hüther aus einem Artikel

von unserer Seite www.schnabel-auf.de zitieren:

„Aus meiner langjährigen Erfahrung kann ich sagen: zum Trinken zählt

nur das, was wir als „leeres“ Wasser trinken. Alles andere sind entweder

Lebensmittel die vom Verdauungssystem verdaut werden müssen oder

es sind Genussmittel, die den Körper erst einmal belasten. Deshalb zählt

zur täglichen Trinkmenge aus gesundheitlicher Sicht nur das reine Wasser.

Und davon solltet Ihr Erwachsenen etwa 2 Liter am Tag trinken. Und

Eure Kinder je nach Alter und Bewegungsdrang zwischen 1 und 2 Liter.

Und am besten ohne Kohlensäure, um eine mögliche Übersäuerung nicht

auch noch beim Trinken zu fördern. Natürlich darf man mal eine Spalte Bio-

Zitrone oder Bio-Limette ins Wasser geben, oder ein paar Beeren in die Karaffe

geben. Auch ein paar Kräuter wie Minze oder Zitronenmelisse sind

erlaubt, allerdings nicht dauernd. Bitte gewöhnt Euren Kindern nicht von

klein auf an, dass alles intensiv nach irgendetwas schmecken muss. Wasser

ist halt am besten, wenn es ohne alles ist.“

Eine kleine nette Idee außerdem: einfach einen Obstspieß ins klare Wasser

stecken. Das schaut schön aus und die Kinder haben gleich noch

einen Snack zum knabbern. Und ganz klar, gerade Kinder mögen auch

mal einen anderen Geschmack schmecken und das sei ihnen auch vergönnt.

Deshalb habe ich für Euch die einfachste Limo-Ampel jenseits der

Alpen gezaubert.

Die Limo-Ampel

Du brauchst für jede Limonade jeweils nur drei Zutaten plus Wasser und

hast jeweils drei völlig unterschiedliche Limonaden.

Also los geht es:

Grüne Sommerlimo mit Gurke

– 1 Stück Salatgurke

– 3 EL Reissirup

– 2 Stück Limetten

Anleitung für 400 ml Mineralwasser:

1. Gurke in grobe Stücke schneiden, Limette auspressen und beides

in den Mixer.

16


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 17

2. Gute fünf Minuten auf höchster Stufe mixen, damit auch die Schale

klitzeklein wird. Reissirup dazu und noch mal kurz anmachen.

3. In ein Sieb geben und mit Mineralwasser aufgießen. So bleiben

keine Stückchen im Getränk.

4. Die Limo kann gerne mit einer Kiwi ergänzt werden

Gelbe Sommerlimo aus Ananas

– 1 Stück Ananas

– 2 Zweige Minze

– 30 Gramm Xucker

Anleitung für 400 ml Mineralwasser

1. Ananas in grobe Stücke schneiden und Minzblätter abzupfen.

2. Alle Zutaten zusammen in den Mixer geben und fünf Minuten auf

höchster Stufe mixen.

3. Durch ein Sieb in eine Karaffe geben und mit dem Mineralwasser

abgießen, damit mehr durch das Sieb kommt. Die verbleibende Ananas

lässt sich prima rauslöffeln.

Rote Beerenlimo

– 125g Himbeeren

– 4 TL Holundersirup oder Ähnliches

– 1/2 Stück Zitrone ausgepresst

Anleitung für 500 ml Mineralwasser

1. Himbeeren mit Sirup im Mixer zu einer schönen cremigen Konsistenz

mixen.

2. Ein Gefäß bereitstellen und ein Sieb darüber halten. Die Himbeercreme

in das Sieb geben und mit dem Mineralwasser durch das Sieb

„schütten“. Im Sieb bleiben nur die Himbeerkerne übrig.

Für alle Limos gilt: Noch besser sind sie, wenn Ihr vier bis fünf Eiswürfel

mit in den Mixer gebt. Aber nur, wenn es den Kindern nicht zu kalt ist!

So, und nun gebe ich Euch ein paar Gründe, warum wir ab jetzt nur noch

selbst gemachte Limos mögen…

Gekaufte Limo ist Zuckerchemie pur

Die Zuckerbrausen haben so gut wie nie auch nur irgendwo in der Herstellungskette

eine echte Frucht gesehen. Was sie aber sehr wohl sehen, sind

künstliche Aromen, Zusatzstoffe, Zuckeraustauschstoffe usw. Nur drei bis 15

Prozent bestehen aus natürlichen Bestandteilen wie Fruchtsaft oder ein Konzentrat.

Sieben Prozent sind dann schon Zucker, Aromastoffe und Säuren

für den Geschmack – aber leider gibt es laut der Leitsätze für Erfrischungsgetränke

keine Begrenzungen nach oben für den Zuckergehalt.

Mhm lecker. Schon mal darüber nachgedacht, wie eklige klebrige Finger

man von Limo bekommt und wie der Tisch klebt nach einem umgefallenen

Kinderbecher? Und genauso verpappen wir uns auch den Magen und

Darm. Außerdem schnellt der Blutzuckerspiegel nach oben, die Kinder

sind außer Rand und Band, bekommen noch mehr Durst und der Teufelskreis

nimmt seinen Lauf.

Besser sind dann schon richtige Säfte. Sie werden meist gepresst und

jeglicher Zusatz von chemischen Konservierungsstoffen ist verboten. Sie

müssen aus 100 Prozent Frucht bestehen! Leider sind aber die gesunden Ballaststoffe

wie Zellwände, Schalen und Kerne ausgesiebt. Deshalb auch hier

unser Tipp: Obst, so wie es, ist in den Mixer, mit Wasser oder Getreidemilch

ergänzen und schon habt Ihr einen tollen Saft mit allem, was gesund ist.

Fruchtnektar ist leider nicht so toll. Hier stecken nur noch 25 bis 50 Prozent

echte Frucht drin. Der Rest ist Wasser und Zucker. Kalorienreduzierte

Nektare enthalten außerdem Zuckerersatzstoffe und das ist für Kinder

nicht wirklich empfehlenswert.

In Fruchtsaftgetränken ist nur noch mind. sechs Prozent Frucht enthalten.

Der Rest ist wieder Wasser und Zucker.

Also, bleibt doch lieber beim Wasser und bei den selbst gemachten Limonaden,

Eistees oder Shakes. Bei uns auf dem Blog findet Ihr noch viele

weitere tolle Rezeptideen für Getränke. Und damit Prost!

Text //Sara Zeitlmann von schnabel-auf.de

Unter dem Motto “Schnabel-auf.de”

werden unsere Food-Blogger ab sofort

regelmäßig Rezepte für eine gesunde

und nachhaltige Ernährungsund

Lebensweise vorstellen Print

wie online. Sie kennen die Qual der

Wahl aller Eltern: Was koche ich

heute? Es soll schnell gehen, gesund

sein und die Kinder sollen es

auch noch mögen.

Schnabel-auf.de – das sind:

Gründerin Sara Zeitlmann (Redakteurin und Ernährungsberaterin), Dr. Harald

Hüther (Ernährungsmediziner und Arzt für Naturheilkunde) und Ariane Baldermann

(Online-Marketing und Social Media Expertin). Unser gemeinsames

Ziel: Wir wollen gesunde Kinder! Wir wollen Eltern unterstützen und den Alltag

einer Familie erleichtern. Dann bleibt mehr Freude und Zeit zum Leben

mit dem wichtigsten was wir haben: unseren Kindern.

17


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 18

Earlybird zum

Kita- und Schulstart

Der swoppster wurde speziell für das Bewegungsbedürfnis

von Kindern im Kindergarten- und Grundschulalter

konzipiert. Dank seiner 3D-Technologie können Kinder

ihrem natürlichen Bewegungsdrang auch beim Sitzen frei

folgen. Der Aktiv-Sitz fordert und fördert

ganz automatisch ständige Haltungswechsel

und macht spontane, intuitive

Bewegungen in alle Richtungen möglich.

Das beugt aktiv Haltungsschäden

vor, stärkt den Rücken und fördert die

Konzentrationsfähigkeit.

www.medifit-holzkirchen.de

Bis zu

20% Rabatt

(auf Ausstellungsstücke)

von 15.07. –

15.09.2019

Alles gut markiert

Namensetiketten in unterschiedlichen Größen und Farben!

Auch erhältlich im Kombipaket, wie z.B. dem Back2School

XXL Paket. Mit den diversen Etiketten können Sie z.B. Kleidung,

Schuhe, Trinkflaschen, Frühstücksdosen und Schulsachen

wie Hefte, Bücher, Federmäppchen, Stifte, Füller,

Farbkasten, u.v.m. Ihrer Kinder markieren. So geht nichts

mehr verloren und kann auch nicht verwechselt werden.

Jetzt bestellen auf www.gutmarkiert.de!

Spaß und Sicherheit mit Slipstop ®

Gefahrlos baden, spielen und toben: Die hübschen

Stoff-Slipper von Slipstop ®

schützen

Kinder wie Erwachsene stilvoll vor Rutschgefahr

durch Nässe sowie heißen Sand. Und sie

machen auch drinnen eine sichere Figur – ob

im Kindergarten, beim Ballett oder Zuhause.

Kinderfüße sind besonders empfindlich und

sensibel und bedürfen im Alltag sehr viel

Schutz – gerade auch beim Barfußlaufen. Die

kunterbunten Stoff-Slipper von Slipstop ®

schützen empfindliche Kinderfüße auch dann, wenn sie keine Schuhe tragen – ideal

für Familien, die viel unterwegs sind in der Stadt, im Grünen oder im Urlaub.

Kreativer Malspaß mit combino von Pelikan

www.myslipstop.de

Die tollen, kombinierbaren Tiermotive der zwölf Buntstifte

erwachen durch Kinderfantasie zum Leben. Mit

ergonomischer Dreikantform, praktischem Namensfeld

und weicher Qualitätsmine sind die dicken combino

Stifte perfekt auf die Bedürfnisse von Fünf- bis

Siebenjährigen abgestimmt.

www.pelikan.com/combino

griffix Pinsel von Pelikan ─ Die 5 Richtigen

für die Grundschule

Die griffix Pinsel überzeugen dank ergonomischer

Dreikantform, kindgerechter Länge

und Premium Pinselhaar-Qualität. Genau

wie die griffix Schreiblerngeräte oder

Scheren fördern sie die Feinmotorik der

Kinderhand von Anfang an.

Von Lehrern empfohlen.

www.pelikan.com/griffixpinsel

18


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 19

Schule schwänzen

für den Urlaub

t-

it

s-

-

is

Das blüht den Eltern

Lehrer und Schüler kennen das: Am letzten Schultag vor den Ferien fehlen bereits einige

Kinder. Sie seien schon in den Urlaub gefahren, heißt es. Am letzten Schultag vor den Ferien

gibt es sowieso nur noch Zeugnisse und auch vorher ist die Luft schon raus. Da kann man

dem Kind auch eine Entschuldigung schreiben und vor allen anderen in den Urlaub starten

- oder? Doch Vorsicht, ein vorzeitiger Start in die Ferien kann eine Ordnungswidrigkeit sein.

o

19


s12-20_red_jul19_Layout-zm 24.06.2019 11:42 Seite 20

In Deutschland herrscht Schulpflicht. Eltern dürfen nicht einfach einige

Tage früher in den Urlaub starten, nur weil es besser in die eigene

Urlaubs planung passt oder die Flüge güns tiger sind. Die Beur laubung

oder Befreiung von der Schul pflicht ist auf Länder ebene in Gesetzen und

Verordnungen geregelt. In den Urlaub fahren, wenn es am günstigsten

ist? Fast unmöglich, wenn man schulpflichtige Kinder hat.

Eigentlich spricht ja wenig dagegen, die Kinder etwas früher aus der

Schule zu nehmen. Die letzten Prüfungen sind geschrieben, der Lehrstoff

ist durch und die Lehrer sehnen meist auch nur mäßig motiviert die Ferien

herbei – bis auf die Zeugnisvergabe verpassen die Schüler also nicht viel.

Eine verspätete Rückkehr ist da schon um einiges problematischer,

schließlich bringt ein neues Schuljahr nicht nur ein Wiedersehen mit den

Schulfreunden, sondern auch einen neuen Stundenplan und neue Lehrer.

Sonderurlaub ist möglich

In Ausnahmefällen können Schüler davon beurlaubt werden. So wird

wohl keine Schule verbieten, die Beerdigung der Großmutter oder die

Hochzeit des großen Bruders zu besuchen. Auch wenn eine große Familienfeier

im Ausland ruft, kann eine Befreiung möglich sein. Das Gleiche

gilt für sportliche Wettkämpfe, die auf die Unterrichtszeit fallen.

Einen Rechtsanspruch auf Unterrichtsbefreiung gibt es aber nicht,

grundsätzlich entscheidet die Schule darüber, ob einem Antrag stattgegeben

wird. Manche Schulen bieten die entsprechenden Antragsformulare

online zum Download an.

Geht es nur um eine Befreiung von ein bis drei Tagen, reicht manchmal

schon eine Anfrage beim Klassenlehrer. Der kann oft auch besser einschätzen,

ob die Fehltage vertretbar sind. In der Regel werden aber

nur dringende Gründe akzeptiert – hundert Euro Ersparnis beim Jahresurlaub

sind nicht unbedingt überzeugend. In den letzten Jahren ist

die Sensibilität für das Thema gewachsen und viele Lehrer und Schulen

handhaben das Thema relativ streng, auch weil sie Nachahmungseffekte

fürchten.

Schwänzer werden verwarnt

Manche Eltern verlangen deshalb von ihren Kindern etwas, was sie

unter anderen Umständen nie erlauben würden: Blaumachen. Der Philologenverband

monierte schon in den vergangenen Jahren immer wieder,

dass Eltern ihre Kinder immer öfter krankmelden würden, um an

günstigere Urlaubstarife zu kommen. An Tagen vor und nach den Ferien

gebe es etwa doppelt so viele Krankmeldungen wie sonst üblich.

Wurde ein Urlaubsantrag zuvor abgelehnt, ist den Lehrern natürlich

klar, dass die Schüler nicht zu Hause im Bett liegen, sondern verfrüht

den Urlaub angetreten haben. Die Schule kann dann ein ärztliches Attest

verlangen. Können die Eltern das nicht vorlegen, droht Ärger mit

der Schulleitung, etwa in Form einer Verwarnung oder eines Zeugniseintrags.

Wer sich nicht daran hält, begeht eine Ordnungs widrigkeit.

Kommt die Sache heraus, droht im schlimmsten Fall ein Bußgeld. Des-

20

sen Höhe hängt von Bundes land zu Bundesland ab. Aber mindestens 100

Euro sind auf jeden Fall fällig, in Berlin schon mal bis zu 2.500 Euro.

Am Flughafen wird's brenzlig

Mag das für viele Eltern noch zu verschmerzen sein, kann es richtig teuer

werden, wenn das Schul- oder Ordnungsamt oder die Polizei ins Spiel

kommen. Allerdings muss schon einiges passieren, bevor Schulen die

Ämter alarmieren.

Manchmal kann aber auch einmaliges Schwänzen böse enden: Die Wahrscheinlichkeit

dafür ist zwar nicht allzu hoch, es kommt aber durchaus

vor, dass die Bundespolizei am Flughafen genauer hinschaut, wenn Kinder

im schulpflichtigen Alter am Check-in stehen. In den vergangenen

Jahren gab es an einigen Flughäfen um die Schulferien herum regelrechte

Razzien. Kann die Familie dann keine Befreiung von der Schule vorlegen,

darf sie zwar fliegen, nach dem Urlaub gibt es aber Post vom Schulamt.

Dieter Hein







Prophylaxe

Individuelle Beratung

und Behandlung

Josephsburgstr. 34

Hypnose

Sedierung / Narkose

81673 München (U2) Lachgas

www.doktor-kinderzahn.de

Telefon 089.45665113


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 13:26 Seite 21

Stadt ♥ Land ♥ Ferien

www.zwergerl-magazin.de

facebook.com/zwergerl.mag

instagram.com/zwergerl.mag

DER ZWERGERL FERIENKALENDER

HURRA !!

ENDLICH FERIEN


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 25.06.2019 08:41 Seite 22

Der Kinderferienkalender im Zwergerl

Die Sommerferien stehen vor der Tür. Würden Kinder einen Koffer mit

ihren Urlaubswünschen packen, dann käme als erstes viel Abenteuer

hinein: Die Welt entdecken, Spaß haben, Neues ausprobieren, Tiere erleben

und grenzenloser Platz zum Toben.

Auf den gemeinsamen Urlaub freuen sich viele Familien schon das ganze

Jahr. Keine Schule, kein Stress im Job, kein Druck, keine Termine. Dafür

viel Zeit, um zu entspannen, zu lesen, aufzutanken und verschobene Gespräche

nachzuholen. Erholung pur also.

Wir haben uns wieder für Euch ins Zeug gelegt und aus der großen Anzahl

an Ferienprogrammen das Beste zusammengestellt. Ein herzlicher

Dank geht dabei an die vielen Gemeinden, die uns bei der Zusammenstellung

unseres Ferienkalenders unterstützen.

Und so können sich die Kinder auch in diesem Jahr wieder auf die abwechslungsreichen

Programme freuen: Unterwegs mit der Bergwacht,

eine Rallye durch die Gemeinden, auf Schatzsuche, Übernachten auf

einer Winterstube, Bachbettwanderung, Kutschfahrten und Ponyreiten,

Klettern und Abseilen, Töpfer- und Kochkurse sowie zahlreiche Schnupperkurse

laden ein, den Sommer und die Ferien Zuhause zu genießen.

PS: Dort wo Gemeinden oder Städte ihre eigenen Ferienkalender haben,

wird per Link zu deren Seiten verwiesen.

Die Zwergerl Redaktion wünscht allen LeserInnen wunderschöne Ferien

Landkreis Miesbach

Weltkunde für kleine und

große Forscher

Ferien Bayrischzell

Wann: Freitag, 26. Juli, um 15 Uhr

Info:

Thema: Die Reise der Wassertropfen.

Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 5,00€ (mit Gästekarte: kostenfrei)

zzgl. 2,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Bayrischzell, Touristinformation

Bayrischzell, Kirchplatz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Märchenabend am Lagerfeuer

- ein Sommertraum

Ferien Bayrischzell

Wann:

Donnerstag, 1. Aug., um 19 Uhr

Donnersag, 8. Aug., um 19 Uhr

Donnerstag, 22. Aug., um 19 Uhr

Info: Alter: ab 4 Jahre

Kosten: 5,00€

(mit Gästekarte: kostenlos) (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Bayrischzell

Treffpunkt: Touristinformation Bayrischzell,

Kirchplatz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Wasserfall-Familientour

Ferien Bayrischzell

Wann:

Dienstag, 13. Aug., um 13.30 Uhr

Dienstag, 27. Aug., um 13.30 Uhr

Info:

für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

Kosten: 5,00€

(mit Gästekarte: kostenlos) (pro Termin)

22


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 23

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Touristinformation Bayrischzell,

Kirchplatz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Mit dem Navi auf der

Suche nach dem Schatz

der Wendelsteinmännlein

Ferien Bayrischzell

Wann:

DIenstag, 20. Aug., um 14 Uhr

Info: Alter: ab 8 Jahre

Kosten: 7,00€

(mit Gästekarte: kostenlos)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Touristinformation Bayrischzell,

Kirchplatz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Lamawanderung rund um

Bayrischzell

Ferien Bayrischzell

Wann:

Freitag, 2. Aug., um 18 Uhr

Freitag, 16. Aug., um 18 Uhr

Freitag, 30. Aug., um 18 Uhr

Freitag, 6. Sept., um 18 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 5,00€

(mit Gästekarte: kostenfrei) (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Bayrischzell, Marinus Fischer,

Osterhofen 4

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Abenteuer Nacht

Ferien Bayrischzell

Wann:

Dienstag, 30. Juli, um 19.30 Uhr

Dienstag, 6. Aug., um 19.30 Uhr

Dienstag, 13. Aug., um 19.30 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 5,00€

(mit Gästekarte: kostenlos) (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Touristinformation Bayrischzell,

Kirchplatz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Mit dem Förster in den

Wald

Ferien Bayrischzell

Wann:

Donnerstag, 8. Aug., um 10 Uhr

Donnerstag, 29. Aug., um 10 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 5,00€ (mit Gästekarte: kostenlos)

(pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Touristinformation Bayrischzell,

Kirchplatz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.bayrischzell.de

Tel.: 08023 648

E-Mail: tourist-info@bayrischzell.de

Miesbach

Schwimmen wie die

Meerjungfrau

Ferien Miesbach

Wann:

von 28. Juli bis 8. September, immer

sonntags von 11 bis 13 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 48,60€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Warmbad Miesbach,

Badstr. 37

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Tel.: 0157 30644235

E-Mail:

bayerischemeerjungfrauen@gmail.com

Kampfkunst Sommercamp

Ferien Miesbach

Wann:

von 29. Juli bis 2. August

Info: Alter: 7-12 Jahre

Kosten: 199,00€ (für 5 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Valley, Sportschule Fichtner,

Fraunhoferstr. 1

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Tel.: 08024 4779045

E-Mail:

info@taekwondo-schule-fichtner.de

Zirkusschule

Ferien Miesbach

Wann:

von 29. Juli bis 2. August, täglich von 8

bis 16 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 109,00€ (für 5 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Grund - und Mittelschule

Miesbach, 9 Münchner Str.

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Farbenspiel für Vorschulkinder

- Action Painting

Ferien Miesbach

Wann:

Freitag, 2. Aug., von 14 bis 15.30 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 13,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Miesbach, Atelier Farbenspiel,

Ableitnerstr. 19

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Tel.: 08025 992783

E-Mail: barbara-gerbl@t-online.de

Alpenrundflug mit einer

4-sitzigen Cessna

Ferien Miesbach

Wann:

Sonntag, 4. Aug., von 10 bis 13 Uhr

Samstag, 17. Aug., von 13 bis 16 Uhr

Sonntag, 1. Sept., von 10 bis 13 Uhr

Info: Alter: ab 3 Jahren & Erwachsene

Kosten: 28,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Motorfliegerclub Warngau,

Tannried 1

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Besuch der Bavaria

Filmstadt

Ferien Miesbach

Wann:

Dienstag, 6. Aug., von 9 bis 16 Uhr

Info: Alter: 7-16 Jahre

Kosten: 28,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Miesbach, Sportschule Oh-

Do-Kwan, Oskar-von-Miller Str. 3

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Kapitän auf großer See

Ferien Miesbach

Wann:

Dienstag, 6. Aug., von 10 bis 10.45 Uhr

Dienstag, 3. Sept., von 10 bis 10.45 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 5,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Vitawelt Schliersee, Perfallstr. 4

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Brezenbacken

Ferien Miesbach

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: ab 5 Jahre

Kosten: 7,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Miesbach, Bäckerei Perkmann,

Wallenburger Str. 24

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Krankenhaus Führungen

für Schulkinder

Ferien Miesbach

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 10 bis 11.30 Uhr

Mittwoch, 14. Aug., von 10 bis 11.30 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 6,00€ (pro Termin

)Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Krankenhaus Agatharied,

Norbert-Kerkel-Platz

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Besuch in der Tierarztpraxis

Ferien Miesbach

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 15.20 bis 15.50 Uhr

Mittwoch, 28. Aug., von 15.20 bis 15.50 Uhr

Info: Alter: 10-18 Jahre

Kosten: 1,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Kleintierarztpraxis Hausham

(Jens Pohl), Dr.-Franz-Langecker-Str. 18

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Wir entdecken Landwirtschaft

Ferien Miesbach

Wann: Donnerstag, 8. Aug., von 9 bis 13 Uhr

Info: Alter: 5-12 Jahre

Kosten: 16,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Warngau, Erlebnisbauernhof

Familie Stürzer, Hairer 1

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Schnuppertag in der

Apotheke

Ferien Miesbach

Wann:

Freitag, 9. Aug., von 9.30 bis 11.30 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 4,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Alte Stadtapotheke Miesbach,

Schlierseer Str. 1

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

Mini-Sanis

Ferien Miesbach

Wann:

Freitag, 16. Aug., von 13 bis 17 Uhr

Info: Alter: 7-14 Jahre

Kosten: 6,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: BRK Miesbach, Bergwerkstr. 18a

Kontakt/Anmeldung:

www.ferienprogramm-schlierachtal.de

23


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 24

Gmund

Besichtigung des

Flugplatzes Warngau mit

Rundflug

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann:

Sonntag, 28. Juli, von 10 bis 17 Uhr

Donnerstag, 15. Aug., von 10 bis 17 Uhr

Samstag, 31. Aug., von 10 bis 17 Uhr

Info: Alter: schulpflichtige Kinder bzw.

Kinder in Begleitung ihrer Erziehungsberichtigten

Kosten: 27,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Flugplatz Warngau

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 750513

E-Mail: maria.bichler@gmund.de

Minigolf-Turnier

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann:

Dienstag, 30. Juli, von 10.30 bis 12.30 Uhr

Donnerstag, 22. Aug., von 10.30 bis 12.30 Uhr

Donnerstag, 5. Sept., von 10.30 bis 12.30 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 4,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Minigolfanlage Bad Wiessee,

Sanktjohanserstr. 49

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 0170 2749993

Wasserskifahren

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann: Dienstag, 30. Juli, von 7 bis 15 Uhr

Info: Alter: ab 8 Jahre

Kosten: 35,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Realschule Gmund/Sportplatz

Finsterwald, Tölzer Straße 100-102

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 97676

Zelten auf dem Bauernhof

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann:

I: von 29. bis 30. Juli

II: von 1. bis 2. August

III: von 5. bis 6. August

IV: von 8. bis 9. August

Info: Alter: ab 7 Jahre

Kosten: 50,00€ (für 2 Tage) (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gmund am Tegernsee, Scheckenhof,

Tölzer Str. 148

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 74555

Wer will ein kleiner Vettel

sein oder werden?

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann: von 2. August bis 6. September,

immer freitags von 16 bis 19 Uhr

Info: Kosten: 5,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Volksfestplatz Hausham

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 0152 22421491

Bogensport - Mitmachen

beim Schnupper-Training!

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann: Samstag, 3. Aug., von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: ab 10 Jahre

Kosten: 10,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gmund am Tegernsee,

Sportplatz Finsterwald, Tölzer Str. 102

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08026 9289880

E-Mail: bogensport@sfgmund.de

Besichtigung der

Büttenpapierfabrik

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann:

Montag, 12. Aug., von 10 bis 11 Uhr

Freitag, 23. Aug., von 10 bis 11 Uhr

Info: für Kinder, Eltern und Großeltern

Kosten: kostenlos!

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Büttenpapierfabrik Gmund,

Mangfallstr. 5

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 7500615

E-Mail: ebirmoser@gmund.com

Fahrt ins Legoland

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann: Mittwoch, 21. Aug., von 7 bis 20 Uhr

Info: Alter: 7-13 Jahre

Kosten: 25,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Volksfestplatz Gmund, Max-

Obermeyer-Str.

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 75549

Wir drehen einen Krimi :

Wir entwickeln die Story

und drehen dann einen

Kurz-Krimi

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann: Donnerstag, 22. Aug., von 10 bis 14 Uhr

Info: Alter: 10-16 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Tegernsee, Ludwig-Thoma-

Saal, Rosenstr. 5

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08036 7143

E-Mail:

kontakt@tegernseer-volkstheater.de

Hundebegegnungen, Einblick

in die Welt der Hunde

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann:

Samstag, 31. Aug., von 10 bis 13 Uhr

Info: Alter: ab 8 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gmund am Tegernsee,

Übungsplatz der Hundefreunde Oberland,

Kreuzstraße

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 188933

24


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 25

Vergünstigter Sommerrodel-Spaß

mit dem Oedbergflizzer

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann: von 2. bis 6. September (täglich)

Info: Kosten: 8,00€ (pro Termin)

Treffpunkt: Gmund am Tegernsee, Oedberglifte,

Angerlweber 2

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 665386

Kleine Köchinnen und

Köche kochen groß auf! -

Überraschungsmenü

Ferien Gmund am Tegernsee

Wann:

Freitag, 6. Sept., von 15 bis 17.30 Uhr

Info: Kosten: 16,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: VHS Gmund-Dürnbach,

Münchner Str. 139

Kontakt/Anmeldung:

www.unser-ferienprogramm.de/gmund

Tel.: 08022 75386

Kunst.Film.Theater

Ferien Otterfing

Wann: von 29. Juli bis 2. August, täglich

von 9 bis 16 Uhr

Info: Alter: 7-14 Jahre

Kosten: 55,00€ (pro Termin

)Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Otterfing, Das Kraftwerk, Puslweg

10

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Zirkusreiten

Ferien Otterfing

Wann:

Donnerstag, 1. Aug., von 15 bis 17 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 15,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Otterfing, Reitstall Holzhamer

Bogen, Holzham 11

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Origami

Ferien Otterfing

Wann: Freitag, 2. Aug., von 10 bis 11.30 Uhr

Info: Alter: nicht bekannt

Kosten: 7,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rappelkiste Otterfing, Schulstr.

8

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Kletterausflug:

Mit der Bahn in die Kletterhalle

nach Bad Tölz

Ferien Otterfing

Wann:

Dienstag, 6. Aug., von 13.45 bis 18.40 Uhr

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 25,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Bahnhof Otterfing, Bahnhofstr.

49

Kontakt/Anmeldung:

Otterfing

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Spiel & Spaß mit Hunden

Ferien Otterfing

Wann:

Mittwoch, 14. Aug., von 14 bis 16 Uhr

Mittwoch, 21. Aug., von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 7,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Grundschule Otterfing,

Schulstr. 10

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Judo Sport und Spiel

Ferien Otterfing

Wann: Donnerstag, 22. Aug., von 10 bis

12 Uhr und 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: 5-15 Jahre

Kosten: 6,00€ (pro Einheit)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rappelkiste Otterfing, Schulstr.

10

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Pferdepicknick

Ferien Otterfing

Wann:

Montag, 26. Aug., von 10 bis 13 Uhr

Info: Alter: 8-10 Jahre

Kosten: 15,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Penny Otterfing, Tegernseer

Str. 18

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Wir machen Musik

Ferien Otterfing

Wann: Mittwoch, 28. Aug., von 14 bis

16.30 Uhr

Info: Alter: ab 8 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Trachtenheim Otterfing, Auf

dem Hochrain 17

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Waldwanderung

Ferien Otterfing

Wann:

Donnerstag, 29. Aug., von 10 bis 13 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 12,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Penny Otterfing, Tegernseer

Str. 18

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Besuch bei der Otterfinger

Feuerwehr

Ferien Otterfing

Wann:

Donnerstag, 5. Sept., von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Feuerwehr Otterfing, Münchner

Str. 19

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

Spiel und Spaß mit Pferden

Ferien Otterfing

Wann: Freitag, 6. Sept., von 9 bis 12 Uhr

Info: Alter: 5-12 Jahre

Kosten: 20,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Reitsportanlage Otterfing,

Münchner Str. 51

Kontakt/Anmeldung:

www.otterfinger-ferienprogramm.de

Tel.: 08024 9063116

E-Mail: gemeinde@otterfing.de

25


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 26

Bad Feilnbach

Frasdorf

Landkreis Rosenheim

Sommerprogramm

für Kinder:

Abenteuer am Jenbach

Ferien Bad Feilnbach

Wann:

Mittwoch, 31. Juli, von 15 bis 18 Uhr

Mittwoch, 14. Aug., von 15 bis 18 Uhr

Mittwoch, 28. Aug., von 15 bis 18 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 5,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rathaus Bad Feilnbach,

Bahnhofstr. 5

Kontakt/Anmeldung:

www.bad-feilnbach.de

Tel.: 08066 88711

E-Mail: info@bad-feilnbach.de

Sommerprogramm

für Kinder:

Klingende Märchenstunde

Ferien Bad Feilnbach

Wann:

Donnerstag, 1. Aug., von 16 bis 18 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Bad Feilnbach, Unterer Jenbachparkplatz,

Wendelsteinstraße

Kontakt/Anmeldung:

www.bad-feilnbach.de

Tel.: 08066 88711

E-Mail: info@bad-feilnbach.de

Sommerprogramm für

Kinder: Kinderkräutertag

Ferien Bad Feilnbach

Wann:

Montag, 5. Aug., von 15 bis 18 Uhr

Montag, 19. Aug., von 15 bis 18 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 5,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Bad Feilnbach, Parkplatz

Moorerlebnis Sterntaler Filze

Kontakt/Anmeldung:

www.bad-feilnbach.de

Tel.: 08066 88711

E-Mail: info@bad-feilnbach.de

Sommerprogramm

für Kinder:

Naturerlebnis am Jenbach

Ferien Bad Feilnbach

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 15 bis 18 Uhr

Mittwoch, 21. Aug., von 15 bis 18 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 5,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rathaus Bad Feilnbach,

Bahnhofstr. 5

Kontakt/Anmeldung:

www.bad-feilnbach.de

Tel.: 08066 88711

E-Mail: info@bad-feilnbach.de

Sommerprogramm

für Kinder:

Das Malmobil kommt

Ferien Bad Feilnbach

Wann:

Montag, 12. Aug., von 15 bis 17 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: kostenlos

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: Rathaus Bad Feilnbach,

Bahnhofstr. 5

Kontakt/Anmeldung:

www.bad-feilnbach.de

Tel.: 08066 88711

E-Mail: info@bad-feilnbach.de

Besuch bei der

Wasserwacht

Ferien Frasdorf

Wann:

Samstag, 27. Juli, von 14 bis 17 Uhr

Info: Alter: 7-16 Jahre

Kosten: 4,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Prien a.Chiemsee, Markt,

Prienavera Freigelände (Bootshütte

Wasserwacht)

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Bienen und Wildbienen:

Blick ins Volk und Bau

von Nisthilfen

Ferien Frasdorf

Wann:

Montag, 29. Juli, von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: 7-17 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Aschau im Chiemgau, Naturpark

in Aschau am Bahnhof

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

26


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 27

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Golf Kinder- und Jugendwoche

Ferien Frasdorf

Wann: I: von 30. Juli bis 2. August

II: von 3. bis 6. September

täglich von 8 bis 13 Uhr

Info: Alter: 7-16 Jahre

Kosten: 129,00€ (für 4 Tage)(pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Riedering, Golfanlage Patting-Hochriesblick,

Patting 1

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Pferdeerlebnistag

Ferien Frasdorf

Wann:

Donnerstag, 1. Aug., von 9 bis 12 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 25,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Frasdorf, Wastl-Hof, Laiming 6

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Jagd, Wild und Natur

Ferien Frasdorf

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 9 bis 14 Uhr

Info: Alter: Grundschulalter

Kosten: 4,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Frasdorf, Lorenz Maier, Lederstube

5

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Der rasende Reporter

Ferien Frasdorf

Wann:

Freitag, 9. Aug., von 8.15 bis 16.30 Uhr

Info: Alter: ab 10 Jahre

Kosten: kostenlos!

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rathaus Frasdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Grillabend an der Prien

Ferien Frasdorf

Wann: Samstag, 10. Aug., um 16 Uhr

Info: Alter: für die ganze Familie

Kosten: nicht bekannt

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Prien am Chiemsee, Prien

Höhe Sportplatz

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Besuch bei der Polizei

in Prien

Ferien Frasdorf

Wann: Dienstag, 13. Aug., von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 1,50€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Prien a.Chiemsee, Bootshaus

der Polizei, Forellenweg 26

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

FAMILIENAUSFLUG

Bavaria Filmstadt

Ferien Frasdorf

Wann:

Montag, 19. Aug., von 8.45 bis 14.30 Uhr

Info:

Alter: für alle Kinder und Erwachsene

Kosten: 21,00€ (Kinder bis 17 J.),

26,50€ (Erwachsene)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rohrdorf, Turner-Hölzl-Halle,

Bgm.-Hollinger-Platz 2

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Süße Wiesengrüße

Ferien Frasdorf

Wann:

Dienstag, 20. Aug., von 9 bis 13 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 10,00€ zzgl. 5,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Frasdorf, Stötten 2, Stötten 2

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Entdeckungstour zur

Holfalm

Ferien Frasdorf

Wann: Dienstag, 27. Aug., von 8 bis 14 Uhr

Info: Alter: 5-10 Jahre

Kosten: 8,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Frasdorf, Parkplatz Soilach

Kontakt/Anmeldung:

www.frasdorf.de

Tel.: 08052 179624

E-Mail: touristinfo@frasdorf.de

Ein Nachmittag bei der

FFW Thansau

Ferien Rohrdorf

Wann:

Samstag, 27. Juli, von 14 bis 18 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: kostenlos

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Rohrdorf

27


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 28

Pferdeerlebnisvormittag

Ferien Rohrdorf

Wann:

Dienstag, 30. Juli, von 9 bis 12 Uhr

Info: Alter: 6-12 Jahre

Kosten: 25,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Zauberhafte Windlichter

Ferien Rohrdorf

Wann:

Dienstag, 30. Juli, von 14 bis 16 Uhr

Info: Alter: 6-8 Jahre

Kosten: 3,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

„SHREK - Das Musical“

- FAMILIENAUSFLUG

Ferien Rohrdorf

Wann:

Dienstag, 30. Juli, von 17 bis 22.30 Uhr

Info: für Familien mit Kindern ab 7 Jahren

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

„Phantasie- und

Gefühlsmalerei“

Ferien Rohrdorf

Wann:

Dienstag, 6. Aug., von 14 bis 17 Uhr

Info: Alter: ab 8 Jahre

Kosten: 15,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Zucker-Zauber und

Brause-Spaß

Ferien Rohrdorf

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 14 bis 15.30 Uhr

Info: Alter: 4-6 Jahre

Kosten: 10,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Tief, tiefer am tiefsten!

Die Geheimnisse der Tiefen

Ferien Rohrdorf

Wann:

Mittwoch, 7. Aug., von 16 bis 18 Uhr

Info: Alter: 7-10 Jahre

Kosten: 15,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Ein Abend bei der FFW

Rohrdorf

Ferien Rohrdorf

Wann:

Donnerstag, 8. Aug. von 18 bis 20 Uhr

Info: Alter: ab 6 Jahre

Kosten: kostenlos

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Räuberparty

Ferien Rohrdorf

Wann: Freitag, 9. Aug., von 10 bis 12 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 2,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Besuch bei der Polizeiinspektion

Brannenburg

Ferien Rohrdorf

Wann:

Dienstag, 13. Aug., von 9.50 bis 12.30 Uhr

Info: Alter: 7-13 Jahre

Kosten: 2,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Bavaria Filmstadt

FAMILIENAUSFLUG

Ferien Rohrdorf

Wann:

Montag, 19. Aug., von 8.45 bis 15 Uhr

Info: Alter: für Familien mit Kindern ab 6

Jahren

Kosten: 10,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Schlauchboote fahren

auf der Alz

Ferien Rohrdorf

Wann:

Dienstag, 20. Aug., von 13.15 bis 16.45 Uhr

Info: Alter: 7-17 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Erlebnis auf dem

Bauernhof

Ferien Rohrdorf

Wann: Donnerstag, 22. Aug.,

von 14.30 bis 17 Uhr

Info: Alter: 5-10 Jahre

Kosten: 5,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Rosenheim

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Air Hop - Trampolinspaß

Ferien Rohrdorf

Wann: Freitag, 23. Aug., von 15 bis

19.30 Uhr

Info: Alter: 8-17 Jahre

Kosten: 10,00€

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Gemeinde Rohrdorf

Kontakt/Anmeldung:

www.rohrdorf.de

Tel.: 08032 95640

E-Mail: info@rohrdorf.de

Kinderzeltlager

Ferien Rosenheim

Wann: von 27. Juli bis 3. August

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 170,00€ (für 8 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Königsdorf, Jugendsiedlung

Hochland e.V., Rothmühle 1

Kontakt/Anmeldung:

www.jugendwerk-rosenheim.de

Tel.: 08031 17475

E-Mail: mail@jugendwerk-rosenheim.de

Chiemseecamp

Ferien Rosenheim

Wann: von 28. Juli bis 3. August

Info: Alter: ab 10 Jahre

Kosten: 270,00€ (für 7 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Chieming, Schützing

Kontakt/Anmeldung:

www.imagon-freizeit.de

Tel.: 08093 90229177

E-Mail: kontakt@imagon-freizeit.de

„Tierisch unterwegs“

Ferien Rosenheim

Wann: von 29. bis 31. Juli, täglich von 9

bis 16 Uhr

Info: Alter: 7-12 Jahre

Kosten: 65,00€ (für 3 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Keferwald Rosenheim

Kontakt/Anmeldung:

www.rosenheim.lbv.de

Tel.: 089 219643050

E-Mail: umweltbildung-oberbayern@lbv.de

28


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 29

Wackelbär und Schaukelmaus

Ferien Rosenheim

Wann:

Dienstag, 30. Juli, von 14.30 bis 16.30 Uhr

Info: Alter: ab 3 Jahre

Kosten: 15,00€ zzgl. 5,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Kind und Werk

e.V., Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Wikingerlager

Ferien Rosenheim

Wann: von 4. bis 9. August

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 85,00€ (für 6 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Oberhart Kolbermoor

Kontakt/Anmeldung:

www.stadtjugendring.de

Tel.: 0163 7880426

E-Mail: kizcamp@mail.de

Zirkuswoche Sommer

Ferien Rosenheim

Wann: von 5. bis 10. August, täglich von

10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 80,00 - 90,00€ (für 6 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Freizeitgelände

am Happinger Ausee

Kontakt/Anmeldung:

www.stadtjugendring.de

Tel.: 08031 941380

E-Mail: info@stadtjugendring.de

Bauwoche Hüttenstadt

Ferien Rosenheim

Wann: von 5. bis 9. Aug., täglich von 9

bis 16 Uhr

Info: Alter: 8-14 Jahre

Kosten: 45,00 - 55,00€ (für 5 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Aktivspielplatz

Hüttenstadt, Westerndorfer Str. 43

Kontakt/Anmeldung:

www.stadtjugendring.de

Tel.: 08031 941380

E-Mail: info@stadtjugendring.de

Fahrzeug/Schiff

mit Elektromotor

Ferien Rosenheim

Wann: von 7. bis 8. August, täglich von

8 bis 14 Uhr

Info: Alter: ab 7 Jahre

Kosten: 60,00€ zzgl. 10,00€ Materialkosten

(für 2 Tage)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Kind und Werk

e.V., Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Ritterburg oder

Märchenschloß

Ferien Rosenheim

Wann:

Dienstag, 13. Aug., von 15 bis 17.30 Uhr

Info: Alter: ab 5 Jahre

Kosten: 19,00€ zzgl. 5,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Kind und Werk

e.V., Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Wir drucken eine Sonne

Ferien Rosenheim

Wann: Mittwoch, 21. Aug., von 15 bis 17 Uhr

Info: Alter: 4-6 Jahre

Kosten: 15,00€ zzgl. 5,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Kind und Werk

e.V., Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Origami-Schmetterlinge

Ferien Rosenheim

Wann: Mittwoch, 28. Aug., von 15 bis 17 Uhr

Info: Alter: 4-6 Jahre

Kosten: 15,00€ zzgl. 5,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Kind und Werk

e.V., Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Buntes Windspiel

Ferien Rosenheim

Wann:

Donnerstag, 5. Sept., von 15 bis 17 Uhr

Info: Alter: ab 4 Jahre

Kosten: 15,00€ zzgl. 5,00€ Materialkosten

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Rosenheim, Kind und Werk

e.V., Chiemseestr. 14

Kontakt/Anmeldung:

www.kindundwerk.de

Tel.: 08031 37946

E-Mail: info@kindundwerk.de

Hochseilgarten für Kids

Ferien Übersee

Wann: von 1. Juli bis 9. September,

immer montags von 10 bis 12 Uhr

Info: Alter: ab 10 Jahre

Kosten: 15,00€ (mit Gästekarte) (pro Termin)

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: Übersee, Parker Outdoor, Julius-Exter-Promenade

23

Kontakt/Anmeldung:

www.uebersee.com

Tel.: 08642 295

E-Mail: info@uebersee.com

Mountainbike-Fahrtechniktraining

für Kids und

Teens

Ferien Übersee

Wann: von 1. Juli bis 9. September,

immer montags von 17.30 bis 19 Uhr

Info: Kosten: 15,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Sportplatz Übersee, Kramerstr.

Kontakt/Anmeldung:

www.uebersee.com

Tel.: 0176 30113307

Übersee

Alpaka-Wanderung

Ferien Übersee

Wann: von 2. Juli bis 14. September,

immer

- dienstags, von 10 bis 12 Uhr (leicht)

- samstags, von 14.30 bis 16.30 Uhr

Info: Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Übersee, Christa Bader

Kontakt/Anmeldung:

www.uebersee.com

Tel.: 0152 54220882

Familientag im

Naturpavillon

Ferien Übersee

Wann: von 3. Juli bis 11. September,

immer mittwochs von 15 bis 17 Uhr

Info: Kosten: kostenlos!

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: Übersee, Naturpavillon im

Zellerpark, Hochfellnweg 1

Kontakt/Anmeldung:

www.uebersee.com

Tel.: 08642 295

E-Mail: info@uebersee.com

Kreativwerkstatt für

Kinder

Ferien Übersee

Wann: von 4. Juli bis 5. Sept., immer

donnerstags von 14.30 bis 16 Uhr

Info: Kosten: 12,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Übersee, Werkraum alte

Schule, Kirchweg

Kontakt/Anmeldung:

www.uebersee.com

Tel.: 08642 295

E-Mail: info@uebersee.com

So lafft´s auf dem

Bauernhof

Ferien Übersee

Wann:

Donnerstag, 4. Juli, um 16 Uhr

Donnerstag, 18. Juli, um 16 Uhr

Donnerstag, 1. Aug., um 16 Uhr

Donnerstag, 15. Aug., um 16 Uhr

Donnerstag, 29. Aug., um 16 Uhr

Info: Alter: ab 10 Jahre

Kosten: 8,00€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Übersee, Biobauernhof Stefanutti,

Seetal 61

Kontakt/Anmeldung:

29


s21-30_KFK_jul19_Layout 1 24.06.2019 12:29 Seite 30

www.uebersee.com

Tel.: 08642 295

E-Mail: info@uebersee.com

Piratenschatzsuche

Ferien Übersee

Wann:

Donnerstag, 15. Aug., von 11.45 bis 17.30 Uhr

Mittwoch, 28. Aug., von 11.45 bis 17.30 Uhr

Info: Alter: 5-11 Jahre

Kosten: 19,90€ (pro Termin)

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: Dampfersteg Übersee-Feldwies

Kontakt/Anmeldung:

www.uebersee.com

Tel.: 08642 295

E-Mail: info@uebersee.com

Landkreis München

& Umgebung

MiniHopper Takeover

AirHop München

Wann: täglich von 9-10 Uhr

Info: Kleinkinder ab 18 Monaten können

bei AirHop erste Trampolinerfahrungen

sammeln. Der MiniHopper Takeover findet

im AirHop München in den Ferien

täglich von 9-10 Uhr statt. Mehr

dazu: www.airhoppark.de.

Treffpunkt: AirHop, Ingolstädter Str. 172

Kontakt/Anmeldung:

www.airhoppark.de

Tel.: 089 70809907

30

SCHÜLER

AB 9,90 € *

Auch erhältlich als:

Sommerferien-Programm

in der THERME ERDING

THERME ERDING

Wann: von 15. Juli bis 9. September

Info: Von Montag, den 15. Juli bis Montag,

den 9. September bereiten verschiedene

Künstler galaktische

Ferientage in den Gartenanlagen der

THERME ERDING!

Treffpunkt: THERME ERDING,

Thermenallee 1-5

Kontakt/Anmeldung:

www.therme-erding.de

Tel.: 08122 5500

E-Mail:

kundenservice@therme-erding.de

Naturfarben & Pigmente

MIXT Kinderkunsthaus München

Wann:

Dienstag, 30. Juli, von 10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 60,00 €

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: MIXT Kinderkunsthaus,

Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Strandmatte nähen

MIXT Kinderkunsthaus München

Wann:

Montag, 5. Aug., von 10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 60,00 €

In allen Ferien

Richtig

Sparen!

SCHÜLER

PLUS AB 13,50 € *

*Bei Vorlage eines gültigen Ausweises für alle regulären Vorstellungen vor 19:00 Uhr. Ggf. zuzüglich Zuschläge. Keine Barauszahlung möglich. Gilt nicht für Pick&Mix.

(m)athäser · Bayerstraße 3–5 · 80336 München

Mehr Infos im Kino und unter www.mathaeser.de

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: MIXT Kinderkunsthaus,

Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Töpferwerkstatt:

Fabelhafte Blumentöpfe

MIXT Kinderkunsthaus München

Wann:

Dienstag, 6. Aug., von 10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 60,00 €

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: MIXT Kinderkunsthaus,

Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Malen & Zeichnen mit

dem Zufall

MIXT Kinderkunsthaus München

Wann:

Freitag, 9. Aug., von 10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 60,00 €

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: MIXT Kinderkunsthaus,

Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Aquarellmalerei im

Botanischen Garten

MIXT Kinderkunsthaus München

Wann:

Montag, 12. Aug., von 10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 6-10 Jahre

Kosten: 60,00 €

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: MIXT Kinderkunsthaus,

Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Holzwerkstatt: Leuchtendes

Holzobjekt

MIXT Kinderkunsthaus München

Wann:

Dienstag, 13. Aug., von 10 bis 16 Uhr

Info: Alter: 8-12 Jahre

Kosten: 60,00 €

Anmeldung erforderlich!

Treffpunkt: MIXT Kinderkunsthaus,

Römerstr. 21

Kontakt/Anmeldung:

www.kinderkunsthaus.de

Tel.: 089 33035770

E-Mail: info@kinderkunsthaus.de

Lieblingstiere

Feierwerk Dschungelpalast

Wann: von 29. Juli bis 2. August, täglich

von 14.30 bis 18 Uhr

Info: Alter: ab 4 Jahre

Kosten: ggf. Materialkosten

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: München, Dschungelpalast,

Hansastr. 41

Kontakt/Anmeldung:

www.feierwerk.de

Tel.: 089 72488240

E-Mail: dschungelpalast@feierwerk.de

Kinderatelier

Farbenrausch

Feierwerk Dschungelpalast

Wann: von 5. bis 9. August, täglich von

14.30 bis 18 Uhr

Info: Alter: ab 4 Jahre

Kosten: ggf. Materialkosten

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: München, Dschungelpalast,

Hansastr. 41

Kontakt/Anmeldung:

www.feierwerk.de

Tel.: 089 72488240

E-Mail: dschungelpalast@feierwerk.de

Upcycling - aus alt

mach neu

Feierwerk Dschungelpalast

Wann: von 12. bis 16. August, täglich

von 14.30 bis 18 Uhr

Info: Alter: ab 4 Jahre

Kosten: ggf. Materialkosten

Ohne Anmeldung!

Treffpunkt: München, Dschungelpalast,

Hansastr. 41

Kontakt/Anmeldung:

www.feierwerk.de

Tel.: 089 72488240

E-Mail: dschungelpalast@feierwerk.de

!

Viele weitere Veranstaltungen findet

ihr im Ferienpass München:

www.muenchen.de/ferienangebote

Landkreis Bad Tölz-

Wolfratshausen

!

Viele weitere Veranstaltungen findet ihr beim

Kreisjugendring Bad Tölz-Wolfratshausen:

www.unser-ferienprogramm.de/isar-loisachtaler


s31-34_service_jul19_Layout 1 24.06.2019 13:39 Seite 31

Veranstaltungen für Kleine & Große

| Freitag, 05.07. |

Feste

Bad Feilnbach, 19 Uhr. Auer Waldfest.

Schwimmbad in Au, Kreuthweg 31

www.tv-au.de

Natur

Tüßling, 10 bis 19 Uhr. 17. Gartentage

auf Schloss Tüssling. Messe für den Garten

und das stilvolle Wohnen. Schloss

Tüssling, Marktplatz 1

www.garten-schloss-tuessling.de

Fischbachau, 15 Uhr. Goldwaschen

mit Kindern. Anmeldung erforderlich.

Touristinformation, Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

| Samstag, 06.07. |

Konzerte & Live-Musik

München, 14 Uhr. Klassik zum Staunen:

"Ein Zirkus voller Musik". Ein Konzert

für Familien mit Kindern ab 6

Jahren. Circus-Krone-Bau, Marsstr. 43

www.rundfunkorchester.de

Unterföhring, 18 Uhr. Odeon. Ein

Open-Air-Konzert für die ganze Familie.

Bürgerhaus, Münchner Str. 65

www.buergerhaus-unterfoehring.de

Feste

Schliersee, 14 Uhr. Dorffest in Neuhaus.

Kurpark, Josefstalerstraße

www.skizunft-neuhaus.de

München, 14 bis 22 Uhr. Sommer,

Sonne, Straßenfest im Wilden Westen.

Wiesentfelser Straße

www.neuaubing-westkreuz.de

Geretsried, 14 Uhr. Almfest des Spielmannszuges

Gelting e.V. Mit riesigem

Küchenbuffet und für die Kinder gibt es

eine Hüpfburg und Ponyreiten. Geltinger

Viehweide, Herrnhauser Straße

Tel.: 08171.2387069

KinderKino

München, 15 Uhr. FamilyOpenAir: Checker

Tobi und das Geheimnis unseres

Planeten. Ein unterhaltsamer Dokumentarfilm

für die ganze Familie. Olympiasee

im Olympiapark

www.kinoamolympiasee.de

Theater

Unterschleißheim, 15 Uhr. Brüderchen

und Schwesterchen. Marionettentheater

Bille, Raiffeisenstr. 25

www.marionettentheater-ush.de

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 18 Uhr. Planetarium - Orientierung

am nächtlichen Himmel. Planetarium,

Am Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

| Sonntag, 07.07. |

KinderKino

München, 15 Uhr. FamilyOpenAir: Der

kleine Drache Kokosnuss 2 - Auf in den

Dschungel!Kino am Olympiasee nimmt

euch mit auf eine wunderbare Reise in

die Drachenwelt!

Olympiasee im Olympiapark

www.kinoamolympiasee.de

Museum

München, 10 Uhr. Wasserpflanzen und

ihre ökologische Bedeutung. Botanischer

Garten München-Nymphenburg

www.botmuc.de

Feste

Bad Feilnbach, 10 Uhr. Schwimmbadfest.

Spiel und Spaß für die ganze Familie.

Schwimmbad, Bahnhofstr. 18

www.bad-feilnbach.de

Stockdorf, 12 bis 18 Uhr. WALDFEST.

Eltern-Kind-Programm e.V. Stockdorf,

Mitterweg 34

www.ekp.de

Spiel & Kreativ

Miesbach, 13.30 Uhr. Geisterstunde

auf Schloss Eulenstein. Karl von Radau,

Schlossherr auf Schloss Eulenstein, ruft

zur Geisterstunde. Evangelische Apostelkirche,

Rathausstr. 8

www.miesbach-evangelisch.de

Flohmärkte

Rosenheim, 15 bis 20 Uhr. Langschläfer-Flohmarkt.

Bürgerhaus Happing,

Happinger Str. 83

Theater

Bad Tölz, 15 Uhr. Die Bremer Stadtmusikanten.

Für Kinder ab 4 Jahren. Marionettentheater,

Am Schlossplatz 9

www.marionetten-toelz.de

Uffing, 17 bis 17.45 Uhr. Bauer Sepps

Märchenbühne: Anna und Pony Gino

auf Hochzeitsreise. Für Kinder ab 3 Jahren.

Blaslhof, Kalkofen 10

www.bauer-sepps-maerchenbuehne.de

Konzerte & Live-Musik

München, 18.30 Uhr. SOMMER-SERE-

NADE: Die wirklich konzertante Zauberflöte.

Allerheiligen Hofkirche der

Residenz, Residenzstr. 1

www.die-taschenphilharmonie.de

Unterföhring, 19 Uhr. Dinner-Konzert:

Tropical Night. Wir begrüßen den Sommer!

Bürgerhaus, Münchner Str. 65

www.buergerhaus-unterfoehring.de

| Freitag, 12.07. |

Feste

Erding, Sommerfest & 20 Jahre

THERME ERDING. THERME ERDING,

Thermenallee 1 - 5

www.therme-erding.de

Kinder & Familie

Jachenau, 10 bis 12 Uhr. Schaukäsen.

Für die ganze Familie am Langerbauernhof

in der Jachenau. Anmeldung erforderlich!

Josef Orterer, Berg 4

www.lenggries.de

Spiel & Kreativ

Fischbachau, 14 Uhr. Basteln mit

Holz, Papier und Pappmache. Anmeldung

erforderlich! Klostersaal, Kirchplatz

10

www.fischbachau.de

München, 14.30 bis 16 Uhr. Astronauten-Diplom.

Experimentierwerkstatt für

Kinder von 4-6 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Dschungelpalast, Hansastr.

41

www.feierwerk.de

München, 16.15 Uhr. Astronauten-Diplom.

Experimentierwerkstatt für Kinder

von 7-10 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Dschungelpalast, Hansastr. 41

www.feierwerk.de

Natur

Fischbachau, 15.30 Uhr. Schlauchreifentour

auf der Aurach. Für Kinder ab 6

Jahren. Anmeldung erforderlich! Rathaus,

Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

Unser Tipp

Bad Feilnbachs Sommerprogramm

Wenn du zwischen 6 & 12 Jahren

bist und du dich gerne in der

Natur aufhältst, dann melde Dich

bei uns. Wir erleben Abenteuer

am Jenbach und filzen mit Schafwolle

oder hören alt bekannte

Volksmärchen. Wir freuen uns auf

dich! Kur- und Gästeinformation,

Tel. 08066.887-11

Das genaue Programm findest du

unter www.bad-feilnbach.de.

Sonstiges

Walchensee, 10 bis 11.30 Uhr. Einmal

Wasserwachtler am Walchensee sein.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Wasserwacht, Seestraße

www.walchensee.de

| Samstag, 13.07. |

Feste

München, 13 bis 18 Uhr. Sommerfest

im Botanischen Garten. Botanischer

Garten München-Nymphenburg,

www.botmuc.de

Kochel am See, 11 Uhr. Rieder Kinderfest.

Mit Spielen, Wettbewerben und

einem tollen Kindertheater! Maibaum in

Ried, Dorfstraße

www.rieder-kindertheater.de

Kasperltheater-Festival

im altbayrischen Dorf – 14. Juli

Bereits zum vierten Mal veranstaltet

das Markus Wasmeier Freilichtmuseum

unter Schirmherr

Gerhard Polt, selbst begeisterter

Kasperlfan, das Kasperltheater-

Festival am Schliersee. Fünf Kasperlbühnen

aus ganz Deutschland

und Österreich spielen lustige und

spannende Geschichten.

www.kasperltheater-festival.de

Geretsried, 13 Uhr. Stadtteilfest in

Stein. Für Kinder und Erwachsene wird

ein buntes Programm geboten. Jugendtreff

Ein-Stein, Steiner Ring 22a

www.jugendarbeit-geretsried.de

Tag der offenen Tür

München, 12 bis 18 Uhr. Tag der offenen

Tür im Feierwerk Trafixx. Feierwerk

Trafixx, Baierbrunnerstr. 57

www.feierwerk.de

Theater

Unterschleißheim, 15 Uhr. Der

Froschkönig. Marionettentheater Bille,

Raiffeisenstr. 25

www.marionettentheater-ush.de

Kiefersfelden, 15.30 Uhr. Kasperls

Reise durch Europa. Für Kinder & Erwachsene.

Kieferer Puppentheater, Am

Neugrund 14

www.kieferer-puppentheater.de

KinderKino

München, 15 Uhr. FamilyOpenAir: Der

kleine Rabe Socke 2 - Das große Rennen.

Ein Film für die ganze Familie.

Olympiasee im Olympiapark

www.kinoamolympiasee.de

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 18 Uhr. Planetarium - Sonne

Mond und Sterne. Kinder: 6 Euro. Planetarium,

Am Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

Sonstiges

Bad Tölz, 10 Uhr. Treffen Alleinerziehende:

Gemeinsamer Tagesausflug. Mit

Kinderbetreuung. Evangelischen Gemeindehaus,

Schützenweg 10

www.toelz-evangelisch.de

| Sonntag, 14.07. |

Unser Tipp

Museum

München, 10 Uhr. Pflanzen mit krimineller

Vergangenheit. Botanischer Garten

München-Nymphenburg

www.botmuc.de

Kinder & Familie

Rosenheim, 11 Uhr. OVB-Familientag.

Mangfallpark Rosenheim

www.kindundwerk.de

31


s31-34_service_jul19_Layout 1 24.06.2019 13:39 Seite 32

Veranstaltungen für Kleine & Große

Theater

Schliersee, 10 Uhr. Kasperltheater-Festival.

Fünf Vorstellungen für Kinder zwischen

3-4 Jahren! Freilichtmuseum

Markus Wasmeier, Brunnbichl 5

www.kasperltheater-festival.de

Theater

Wolfratshausen, 14 bis 16 Uhr. Donikkl

- Flussfestival 2019. Alte Floßlände

am Maibaum,

Josef-Bromberger-Weg 1

Tel.: 08171.214410

Baierbrunn, 14 Uhr. Kasperls Spuikastl

auf dem Waldfest im Waldgasthof Buchenhain.

Mit drei Kasperl-Stücken.

Waldgasthof Buchenhain, Am Klettergarten

7

www.kasperlsspuikastl.de

Museum

München, 10 Uhr. Königskerze und Johanniskraut

– Sommerkräuter und ihre

Traditionen. Botanischer Garten München-Nymphenburg

www.botmuc.de

Bad Tölz, 15 Uhr. Brüderchen und

Schwesterchen. Für Kinder ab 4 Jahren.

Marionettentheater, Am Schlossplatz 9

www.marionetten-toelz.de

München, 15 Uhr. Kasperl in Afrika. Für

Kinder ab 3 Jahren. Kleines Theater im

Pförtnerhaus, Oberföhringerstr. 156

www.kasperlbuehne.de

| Freitag, 19.07. |

KinderKino

München, 15 Uhr. FamilyOpenAir: Live:

herrH ist da - Das KinderMitmachKonzert

mit Kinderliedermacher Simon

Horn. Olympiasee im Olympiapark

www.kinoamolympiasee.de

Natur

Bad Wiessee, 10 Uhr. Rasante

Schlauchbootfahrt mit der „Hoppetosse“

auf dem Tegernsee. Yacht Club,

Am Strandbad 22

www.gemeinde.gmund.de

Fischbachau, 15 Uhr. Goldwaschen

mit Kindern. Anmeldung erforderlich.

Touristinformation, Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

Feste

Geretsried, 15 Uhr. Kinderparty.

Toben, Spielen, Kuchenessen uvm... Musikschule,

Adalbert-Stifter-Str. 18

www.musikschule-geretsried.de

München, 15 Uhr. „Das Mondmädchen

spinnt Deinen Traum“ – Fest. In entspanntem

Ambiente am See werden

Kostproben des Theater-Stückes zu

sehen, sowie Ausschnitte des Hörspiels

zu hören sein. Café Gans am Wasser,

Siegenburger Str. 41

www.gansamwasser.de

Kinder & Familie

Bad Wiessee, 17 Uhr. Führung am Boarhof

in Holz. Anmeldung erforderlich!

Hofladen am Boarhof, Max-Obermayr-

Weg 6

www.brotzeit-leben.de

| Samstag, 20.07. |

Feste

Lenggries, 10 Uhr. 40-jähriges Jubiläum

Bergrettungswache Lenggries.

Bergrettungswache, Karwendelstr. 26b

www.bergwacht-lenggries.de

München, 14.30 bis 18 Uhr. Sommerfest

in der Pasinger Fabrik. Pasinger Fabrik,

August-Exter-Str. 1

www.pasinger-fabrik.de

Bad Feilnbach, 18 Uhr. Gnaier Dorffest

der Bergwacht. Bergwachthaus,

Wendelsteinstraße

Bad Feilnbach, 19 Uhr. Sommerfest

des ASV Au. Sportheim des ASV Au,

Kreuthweg 25

www.asv-au.de

Unterschleißheim, 15 Uhr. Die Bremer

Stadtmusikanten. Marionettentheater

Bille, Raiffeisenstr. 25

www.marionettentheater-ush.de

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 19.30 Uhr. Planetarium - 50

Jahre Apollo 11. Das Jahrhundert-Ereignis

der Mondlandung! Planetarium, Am

Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

| Sonntag, 21.07. |

Unser Tipp

Holzknechtmuseum

Ruhpolding

Upcycling-Werkstatt, Puppets,

Zaubern, Baumstammdrums

Freitag, 2. August, ab 10 Uhr

Familienfest mit vielen Brot

zeit- und Spielestationen,

Dr. Döblingers geschmackvollem

Kasperltheater u.v.m.

Mittwoch, 7. August, 10 bis 17 Uhr

Start des Historischen Samerzuges

vom Holzknechtmuseum

Ruhpolding nach Traunstein

Freitag, 9. August, ab ca. 10 Uhr

Mehr Informationen zu unseren

Veranstaltungen unter:

www.holzknechtmuseum.com

Natur

Bad Heilbrunn, 10 bis 20 Uhr. 3. Bad

Heilbrunner Kräuterzauber. Gästeinformation,

Wörnerweg 4

www.kraueter-erlebnis-region.de

Theater

München, 11 Uhr. Puppencircus Curiosa.

Für Kinder ab 3 Jahren. Kleines

Theater im Pförtnerhaus, Oberföhringerstr.

156

www.kasperlbuehne.de

Bad Tölz, 15 Uhr. Rumpelstilzchen. Für

Kinder ab 4 Jahren. Marionettentheater,

Am Schlossplatz 9

www.marionetten-toelz.de

Feste

München, 11 bis 19 Uhr. Dschungelpalast

Sommerfest. Es ist Sommer, die

schönste Zeit des Jahres! Dschungelpalast,

Hansastr. 41

www.feierwerk.de

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 19.30 Uhr. Planetarium - 50

Jahre Apollo 11. Das Jahrhundert-Ereignis

der Mondlandung! Planetarium, Am

Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

| Freitag, 26.07. |

Feste

Erding, Hot Summer. Internationale

DJs, sommerliche Cocktails an der Poolbar

und eine einzigartige Urlaubskulisse.

THERME ERDING, Thermenallee 1-5

www.therme-erding.de

Kinder & Familie

Jachenau, 10 bis 12 Uhr. Schaukäsen.

Für die ganze Familie am Langerbauernhof

in der Jachenau. Anmeldung erforderlich!

Josef Orterer, Berg 4

www.lenggries.de

Natur

Fischbachau, 15.30 Uhr. Schlauchreifentour

auf der Aurach. Für Kinder ab 6

Jahren. Anmeldung erforderlich! Rathaus

Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

Sonstiges

Walchensee, 10 bis 11.30 Uhr. Einmal

Wasserwachtler am Walchensee sein.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Wasserwacht, Seestraße

www.walchensee.de

| Samstag, 27.07. |

Natur

Oberaudorf, 9.30 bis 12.30 Uhr.

Sagen-Wanderung für Familien mit Kinder.

Eine leichte Wanderung mit rasanter

Abfahrt mit der Sommerrodelbahn.

Anmeldung erforderlich! Rathausplatz,

Kufsteiner Str. 6

Tel.: 08033.30120

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 19.30 Uhr. Planetarium - Faszination

Ringplanet Saturn. Kinder: 6

Euro. Planetarium, Am Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

| Sonntag, 28.07. |

KinderKino

München, 15 Uhr. FamilyOpenAir:

Feuerwehrmann Sam - Plötzlich Filmheld!Aufregende

Unterhaltung mit Herz

bei Kino am Olympiasee. Olympiasee

im Olympiapark

www.kinoamolympiasee.de

Feste

Bad Heilbrunn, 14 Uhr. Gartenfest

Bad Heilbrunn. Für ein buntes Kinderprogramm

ist natürlich gesorgt. Obersteinbach

| Freitag, 02.08. |

Spiel & Kreativ

Ruhpolding, 10 Uhr. Upcycling-Werkstatt,

Puppets, Zaubern, Baumstammdrums.

Holzknechtmuseum, Laubau 12

www.holzknechtmuseum.com

Fischbachau, 14 Uhr. Basteln mit Holz,

Papier und Pappmache. Anmeldung erforderlich!

Klostersaal, Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

Kochel am See, 14 bis 16 Uhr. Tatü

Tata - die Feuerwehr ist da. Freu dich

auf einen spannenden Nachmittag bei

unserer Freiwilligen Feuerwehr. Feuerwehr,

Friedzaunweg 22

Natur

Fischbachau, 15 Uhr. Goldwaschen

mit Kindern. Anmeldung erforderlich.

Touristinformation, Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

Feste

Bernau am Chiemsee, 20 Uhr. Gaufest

2019: Weinfest in Bernau. Festzelt

an der Mehrzweckhalle, Buchenstr. 19

Stephanskirchen, 18 Uhr. Gartenfest

der Schützengesellschaft Stephanskirchen.

Gasthaus Antretter, Schömeringer

Str. 19

Sonstiges

Walchensee, 10 bis 11.30 Uhr. Einmal

Wasserwachtler am Walchensee sein.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Wasserwacht, Seestraße

www.walchensee.de

| Samstag, 03.08. |

Theater

München, 15 Uhr. Die Abenteuer des

kleinen Bären. Für Kinder ab 4 Jahren.

Münchner Marionettentheater, Blumenstr.

32

www.muenchner-marionettentheater.de

Feste

Söchtenau, 19 Uhr. Spritznfest der

Feuerwehr Schwabering. Feuerwehrhaus,

Osterfinger Str. 12

Brannenburg, 19 Uhr. Dorffest in

Brannenburg. Kirchplatz

| Sonntag, 04.08. |

Feste

Bad Feilnbach, 11 Uhr. Dorffest mit

Kinderfest und Entenrennen. Feuerwehrhaus

in Au, Hauptstr. 16

www.ffw-au.de

32


s31-34_service_jul19_Layout 1 24.06.2019 13:39 Seite 33

Theater

Schliersee, 13 Uhr. Kasperls Spuikastl

beim Rösser- und Schmiedetreffen. Mit

zwei Kasperl-Stücken. Freilichtmuseum

Markus Wasmeier, Brunnbichl 5

www.kasperlsspuikastl.de

| Freitag, 09.08. |

Museum

Ruhpolding, 10 Uhr. Start des Historischen

Samerzuges vom Holzknechtmuseum

Ruhpolding nach Traunstein.

Holzknechtmuseum, Laubau 12

www.holzknechtmuseum.com

Kinder & Familie

Jachenau, 10 bis 12 Uhr. Schaukäsen.

Für die ganze Familie am Langerbauernhof

in der Jachenau. Anmeldung erforderlich!

Josef Orterer, Berg 4

www.lenggries.de

Bad Wiessee, 17 Uhr. Führung am Boarhof

in Holz. Anmeldung erforderlich!

Hofladen am Boarhof,

Max-Obermayr-Weg 6

www.brotzeit-leben.de

Spiel & Kreativ

Fischbachau, 10 Uhr. Töpfern mit Kindern.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Mittelschule, Badstr. 11

www.fischbachau.de

Vorträge & Lesungen

München, 15 Uhr. Hörspiel für Kinder.

Mit dem Schrifsteller und Hörspielautor

WOLSMEHL. Botanischer Garten München-Nymphenburg

www.botmuc.de

Sonstiges

Walchensee, 10 bis 11.30 Uhr. Einmal

Wasserwachtler am Walchensee sein.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Wasserwacht, Seestraße

www.walchensee.de

| Samstag, 10.08. |

Natur

Fischbachau, 11 Uhr. Schlauchreifentour

auf der Aurach. Für Kinder ab 6

Jahren. Anmeldung erforderlich! Rathaus,

Kirchplatz 10

www.fischbachau.de

Feste

Bad Wiessee, 11 Uhr. Familienfest in

der Spielarena. Spiel- und Sportarena

GmbH & Co.KG, Wilhelminastr. 9

www.spielarena-tegernsee.de

Theater

Kiefersfelden, 15.30 Uhr. Kasperls

Reise durch Europa. Für Kinder & Erwachsene.

Kieferer Puppentheater, Am

Neugrund 14

www.kieferer-puppentheater.de

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 19.30 Uhr. Planetarium - Milliarden

Sonnen über dem Isarwinkel.

Planetarium, Am Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

Sonstiges

Bad Tölz, 15 Uhr. Treffen Alleinerziehende:

Sommertreff für alle Daheimgebliebenen.

Mit Kinderbetreuung.

Evangelischen Gemeindehaus, Schützenweg

10

www.toelz-evangelisch.de

Unser Tipp

Auf den Spuren der

Wikinger

Seit Michael „Bully“ Herbig seinen

Erfolgsschlager „Wickie und die

starken Männer“ sowie die Fortsetzung

am türkisblauen Walchensee

drehte, ist das Flair der Wikinger

aus der Gemeinde Kochel a. See

nicht mehr wegzudenken. Ein Teil

der Filmkulisse wurde in Form des

Kulissendorfes „Flake“ wieder aufgebaut.

Besucher können sich im

Sommer sowohl über den kostenlosen

Eintritt als auch über wöchentlich

stattfindende Führungen

freuen.

Noch ein Tipp: Am 31. August

und 1. September findet wieder

der beliebte Wikingermarkt in und

um das Filmkulissendorf FLAKE

statt. Tauchen Sie in die abenteuerliche

Zeit ein - Buntes Markttreiben,

echtes Wikingerlager,

Geschichtenerzähler, Musik und

Kulinarik erwartet Groß und Klein.

Mehr Infos unter

www.walchensee.de/wikinger

| Sonntag, 11.08. |

Museum

München, 10 Uhr. Schmuckhof. Botanischer

Garten München-Nymphenburg

www.botmuc.de

Kinder & Familie

Eggstätt, 11.30 Uhr. 12. Eggstätter

Seifenkistenrennen. Anmeldung erforderlich!

Tel.: 08056.1884

Theater

München, 15 Uhr. Die fantastische

Reise des Korbinian Fox. Für Kinder ab 4

Jahren. Münchner Marionettentheater,

Blumenstr. 32

www.muenchner-marionettentheater.de

München, 15.30 Uhr. Kasperls Spuikastl

am Wirtshaus. Kasperl und da

bäse Teife. Wirtshaus am Bavariapark,

Theresienhöhe 15

www.kasperlsspuikastl.de

| Freitag, 16.08. |

Spiel & Kreativ

Fischbachau, 10 Uhr. Töpfern mit Kindern.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung

erforderlich!

Mittelschule, Badstr. 11

www.fischbachau.de

Natur

Rimsting am Chiemsee, 15.30 bis

18.30 Uhr. Erdgeschichtliche Zeitreise

mit Goldwaschpfanne und Sieb. Anmeldung

erforderlich! Kiosk an der Strandanlage,

Westernach 6

www.wellness-urlaub-chiemsee.de

Sonstiges

Walchensee, 10 bis 11.30 Uhr. Einmal

Wasserwachtler am Walchensee sein.

Für Kinder ab 6 Jahren. Anmeldung erforderlich!

Wasserwacht, Seestraße

www.walchensee.de

| Samstag, 17.08. |

Natur

Oberaudorf, 9.30 bis 12.30 Uhr.

Sagen-Wanderung für Familien mit Kinder.

Anmeldung erforderlich! Rathausplatz,

Kufsteiner Straße 6

Tel.: 08033.30120

Feste

Kolbermoor, 11 Uhr. Pullacher Familienfest.

Feuerwehrhaus, Pullacher Au 1

www.ffw-pullach.de

Theater

Unterschleißheim, 15 Uhr. Rotkäppchen.

Marionettentheater Bille, Raiffeisenstr.

25

www.marionettentheater-ush.de

| Sonntag, 18.08. |

Museum

München, 10 Uhr. Bäume und Sträucher

aus China. Botanischer Garten

München-Nymphenburg

www.botmuc.de

Theater

München, 15 Uhr. Die Abenteuer der

kleinen Maus. Für Kinder ab 4 Jahren.

Münchner Marionettentheater, Blumenstr.

32

www.muenchner-marionettentheater.de

Bad Tölz, 15 Uhr. Das tapfere Schneiderlein.

Für Kinder ab 4 Jahren. Marionettentheater,

Am Schlossplatz 9

www.marionetten-toelz.de

| Freitag, 23.08. |

Kinder & Familie

Jachenau, 10 bis 12 Uhr. Schaukäsen.

Für die ganze Familie am Langerbauernhof

in der Jachenau. Anmeldung erforderlich!

Josef Orterer, Berg 4

www.lenggries.de

Feste

Bad Feilnbach, 17 Uhr. Nudel-Party in

Au. Sportheim, Kreuthweg 25

www.asv-au.de

| Samstag, 24.08. |

Theater

Unterschleißheim, 15 Uhr. Der

Froschkönig. Marionettentheater Bille,

Raiffeisenstr. 25

www.marionetten-toelz.de

Vorträge & Lesungen

Bad Tölz, 19.30 Uhr. Planetarium - Von

der Milchstraße in die Unendlichkeit.

Planetarium, Am Schlossplatz 5

www.bad-toelz.de

| Sonntag, 25.08. |

Theater

Schliersee, 13 Uhr. Kasperls Spuikastl

bei den Highland Games. Mit zwei Kasperl-Stücken.

Freilichtmuseum Markus

Wasmeier, Brunnbichl 5

www.kasperlsspuikastl.de

Bad Tölz, 15 Uhr. Tischlein Deck Dich.

Für Kinder ab 4 Jahren. Marionettentheater,

Am Schlossplatz 9

www.marionetten-toelz.de

Taufkirchen, 16 Uhr. Figurentheater

„Marscha und der Bär“ für Kinder ab 2

Jahren. Theaterzelt auf der Festwiese

Tel.: 0178 5451976

| Freitag, 30.08. |

Theater

München, 15 Uhr. Spuk im Spielzeugladen.

Für Kinder ab 4 Jahren. Münchner

Marionettentheater, Blumenstr. 32

www.muenchner-marionettentheater.de

Natur

Rimsting am Chiemsee, 15.30 bis

18.30 Uhr. Erdgeschichtliche Zeitreise

mit Goldwaschpfanne und Sieb. Anmeldung

erforderlich! Kiosk an der Strandanlage,

Westernach 6

www.wellness-urlaub-chiemsee.de

| Samstag, 31.08. |

Theater

Bad Tölz, 15 Uhr. Der Froschkönig. Für

Kinder ab 4 Jahren. Marionettentheater

Bad Tölz, Am Schlossplatz 9

www.marionetten-toelz.de

Unterschleißheim, 15 Uhr. Hänsel

und Gretel. Marionettentheater Bille,

Raiffeisenstr. 25

www.marionettentheater-ush.de

Kinder & Familie

Freistaat Bayern, Bio-Erlebnistage.

Für Groß und Klein: Bio zum Erleben

und Mitmachen in ganz Bayern!

www.bioerlebnistage.de

Kochel am See, 10 Uhr. Wikingermarkt

am Walchensee. Alles um das

spannende Zeitalter der Wikinger! Filmkulissendorf

"FLAKE", Seestraße

www.walchensee.de/wikinger

Feste

Rosenheim, 11 Uhr. Eröffnung: Rosenheimer

Herbstfest. Urlaub dahoam - der

familienfreundliche Ausflugstipp für den

Sommer 2019. Loretowiese

www.herbstfest-rosenheim.de

Mehr Veranstaltungen auf

www.zwergerl-magazin.de/termine

33


s31-34_service_jul19_Layout 1 24.06.2019 13:39 Seite 34

Kurse, Workshops, Treffpunkte

Sprachen

Bad Wiessee

Englisch für Kinder 2-18 Jahre

in kleinen Gruppen spielerisch Englisch

lernen. Sabine Guillon,

Birkenstr. 12, Bad Wiessee

Tel: 08022.6626065

www.sabine-guillon.de

Kreatives

Rosenheim

Ateliers und Werkstätten

künstlerisch-handwerkliche sowie

kreativ-gestalterische Förderung für

Zwergerl ab 2 und halb Jahren, Vorschüler

ab 4 J., für Schüler u. Jugendliche,

wchtl. oder 14-tägig;

vielfältige Workshops u. Ferienprogramme.

Kinder- und Jugendkunstschule

Kind und Werk e.V.

Tel: 08031.37946. www.kindundwerk.de

Rohrdorf

Ohne Stress macht Lernen (wieder)

Freude

Vortrag, Ohne Stress macht Lernen

(wieder) Freude, Lernblockaden

lösen, Do, 26. Sept. 2019, 19:00 -

20:30 Uhr, 08032/989 44 10,

www.lernbegleitung.org

Bewegung

Miesbach

Eltern-Kind-Turnen, jeden Montag

9 bis 10 Uhr und Dienstag 16 bis 17

Uhr, Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32,

Anmeldung Gertraud Schmid,

Tel. 08025-8516

Vorschulkinder-Turnen, von 4 bis

6 Jahren, jeden Donnerstag von

15.30 bis 16.30 Uhr,

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32

Anmeldung Gabi Artinger,

Tel. 08025-3219

Bubenturnen, jeden Montag in

zwei Gruppen:

- Abenteuerturnen von 6-8 Jahre

von 16-17 Uhr

- Parkoursport von 17-18.30 Uhr

Ort: Turnhalle des TV Miesbach,

Schlierseer Str. 32,

Anmeldung Ines Lederle,

Tel. 08025-9005445

Second Hand

KinderKram

Secondhand für Kinder

Sedanstr. 12a,

83043 Bad Aibling

Tel. 0160-97886084

Mo,Mi,Fr. 10-12+15-18 Uhr

1.Samstag i.M. 9-12Uhr

www.kinderkram-secondhand.de

2. Hand Neubeuern

Eggerweg 5,

83115 Neubeuern

Tel. 08035.3237, auf 300qm

Babyausst., Kindermöbel,

Tracht u.v.m. für die ganze

Familie.

Öffnungszeiten:

Mi, Do, Fr. 9-12 u. 15-17.30

Uhr, Sa. 9-12 Uhr

Wichtige Telefonnummern

Polizei Notruf: 110

Feuerwehr: 112

Rettungsdienst: 112

Kindernotarzt: 112

Neugeborenen Notarzt: 112

Ärztlicher Notdienst: 116 117

Giftnotrufzentrale: 089.19240

Familien-Notruf: 089.2388566

Zahnärztlicher Notdienst:

www.notdienst-zahn.de

Apothekennotdienst:

www.zwergerl-magazin.de/

service/apothekennotdienste

Kinderklinik Dritter Orden

Franz-Schrank-Str. 8, München

Tel. 089.17951185

Kinderklinik im Dr. von

Hauner´schen Kinderspital

Lindwurmstr. 4, München

Tel. 089.51602811

Kinderklinik Krankenhaus Harlaching

Sanatoriumsplatz 2, München

Tel. 089.62102717

Klinik und Poliklinik für Kinderund

Jugendmedizin Schwabing

Kölner Platz 1, München

Tel. 089.30682589

KinderschutzZentrum

Kapuzinerstr. 9, München

Tel. 089.555356

Askelepios Stadtklinik Bad Tölz

Schützenstr. 15, Bad Tölz

Tel. 08041.50701

Kreisklinik Wolfratshausen

Moosbauerweg 5, Wolfratshausen

Tel. 08171.750

Krankenhaus Agatharied

Norbert-Kerkel-Platz 1, Hausham

Tel. 08026.3930

Hausärztliche Bereitschaftspraxis:

Mo, Di, Do: 18-21 Uhr,

Mi, Fr: 16-21 Uhr,

Sa, So, Feiertag: 09-21 Uhr

Kinder-Notfall-Telefon:

Wochenende und Feiertage

9-12 Uhr und 16-19 Uhr

Tel. 08026.389292

RoMed Kliniken Lk Rosenheim

Wasserburg: Krankenhausstr. 2

Tel. 08071.770

Rosenheim: Pettenkoferstr. 10

Tel. 08031.36502

Prien: Harrasser Str. 61-63

Tel. 08051.6000

Bad Aibling: Harthauser Str. 16

Tel. 08061.9300

Die Nummer gegen Kummer

Kinder- und Jugendtelefon: 116111

(Mo-Sa von 14-20 Uhr)

Elterntelefon: 0800.1110550

(Mo-Fr 9-11 Uhr, Di+Do 17-19 Uhr)

KinderschutzHaus

Hippmannstr. 7, München

Tel. 089.177768

Frauenhäuser

München: 089.645169

Rosenheim: 08031.381478

Bad Tölz-Wolfratshausen: 08171.18680

Deutscher Kinderschutzbund

München: 089.555359

Rosenheim: 08031.12929

Miesbach: 08025.4444

Rosenheim

Schuhplattln und Tanzen

Für Kinder ab 5 Jahren. Donnerstags

um 17 Uhr finden die Tanzproben

des Trachtenvereins im Saal des SJR

(Lokschuppen) statt. JIL-Jugend im

Lokschuppen, Rathausstr. 24.

Infos: Tel: 08031.93874,

www.stammverein.de

Gesundheit

Hausham

Bronchitis und Blähbauch im

Säuglingsalter - Was tun?!

44101 | Leonie von Abendroth |

€ 18,-

ab Mi., 17.07.,09:30 - 10:30 Uhr, 2x

www.vhs-hausham.de

Rat & Hilfe

München und Umland

Erste Hilfe für Kinder & Babys

Kurs mit mit Janko von Ribbeck,

Erste Hilfe Buchautor und 4-facher

Papa.

Als Online-Kurs oder in München

www.erste-hilfe-fuer-kinder.de

Elternkurse

Rosenheim

Mami Sports

Mami Sports mit Babybauch und

nach der Rückbildung in der Hebammenpraxis

Lucina in Ro.

Infos und Anmeldung unter:

08031-359125 oder

www.mamisports.de

Zwergerlstube Hochstätt

Hochwertige Neu- und

Gebrauchtwaren für Kinder.

Haidacher Str. 6

83135 Hochstätt

Tel. 08039.6263229

www.zwergerlstube.de

Do, Fr, Sa. Geöffnet.

Günstige Werbung für

Ihren SecondHand?

Ein wahres Schnäppchen für SecondHand-Geschäfte.

Ein Eintrag mit 150 Zeichen (6 Zeilen)

kostet Sie gerade mal 15 Euro

brutto. Der Eintrag in sechs aufeinander

folgenden Ausgaben bringt

Ihnen 5% Rabatt. Zahlung per Lastschrift.

Wir beraten Sie gerne unter

08025. 99 70 80 an, oder per Email:

info@heinmedia.de

Eltern-Kind-Kurse

LK Bad Tölz/Wolfratshausen

EKP® Kleinkindergruppe

Sie wollen mit Ihren Kleinkindern

(bis ca. 4 Jahren) andere Familien

treffen und gemeinsam Spaß, Spiel

und pädagogische Infos haben. Wöchentlich

in fast allen Gemeinden

des Landkreises Bad Tölz/Wolfratshausen

unter der Leitung von qualifizierten

EKP-Leiterinnen. Alle

Aktivitäten sind auf den Entwicklungsstand

der Kinder abgestimmt.

Infos: Kreisbildungswerk

Tel. 08041/6090 oder per E-Mail:

info@kbw-toelz.de

34


s1-2-35-36_Umschlag_jul19_Layout-zm 23.06.2019 10:19 Seite 3


s1-2-35-36_Umschlag_jul19_Layout-zm 23.06.2019 10:19 Seite 4

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine