Programmzeitung 44. Winterthurer Musikfestwochen

WinterthurerMusikfestwochen

Wie schön, dass ihr an den 44. Winterthurer Musikfestwochen vorbeischaut. Ihr seid in guter Gesellschaft: AnnenMayKantereit, Madrugada, Beirut und viele internationale und einheimische Entdeckungen empfangen euch mit offenen Armen. Und unzählige Freundinnen und Freunde aus der Kulturstadt Winterthur haben ihren Besuch angekündigt. Dazu packen wir viel Nachwuchsförderung und ein buntes Rahmenprogramm. Wie immer: 9 von 12 Tagen sind kostenlos. Das können nur die Musikfestwochen!

artischock.net

artischock.net

ANNENMAYKANTEREIT

MADRUGADA ANNENMAYKANTEREIT

BEIRUT

MADRUGADA · BEIRUT

ALICE PHOEBE LOU

NOTHING ALICE PHOEBE BUT THIEVES

LOU

NOTHING BUT THIEVES

MIGHTY OAKS EMILIE ZOÉ

MIGHTY OAKS · EMILIE ZOÉ

LAURA MISCH OCEAN ALLEY

LAURA MISCH · OCEAN ALLEY

UND TAGE KOSTENLOSES PROGRAMM

UND GOLDEN 9 DAWN TAGE ARKESTRA KOSTENLOSES · REYKJAVÍKURDÆTUR PROGRAMM

· KID SIMIUS

LEE GOLDEN FIELDS DAWN & THE ARKESTRA EXPRESSIONS · REYKJAVÍKURDÆTUR · SKINNY LISTER · · KID THE SIMIUS

GOLDEN DAWN ARKESTRA REYKJAVÍKURDÆTUR KID SIMIUS

TWO

GENTLEMAN’S LEE FIELDS & THE DUB EXPRESSIONS CLUB · HOCKEY · SKINNY DAD LISTER · · IKAN THE TWO

LEE FIELDS THE EXPRESSIONS SKINNY LISTER THE TWO

HYU

BLACK GENTLEMAN’S SEA DAHU · DUB CAT CLYDE CLUB · · BOY HOCKEY AZOOGA · DAD LʼECLAIR · IKAN · GRANADA HYU

GENTLEMAN’S DUB CLUB HOCKEY DAD IKAN HYU

VIAGRA BLACK SEA BOYS DAHU · LONG · CAT TALL CLYDE JEFFERSON · BOY & AZOOGA GÄSTE · DERYA · LʼECLAIR YILDIRIM · GRANADA

& GRUP

BLACK SEA DAHU CAT CLYDE BOY AZOOGA LʼECLAIR GRANADA

ŞIMŞEK VIAGRA · BOYS GOLDROGER · LONG TALL · LISA JEFFERSON MORGENSTERN & GÄSTE · ANOTHER · DERYA YILDIRIM SKY · FANGCLUB & GRUP

VIAGRA BOYS LONG TALL JEFFERSON GÄSTE DERYA YILDIRIM GRUP

RAYLAND ŞIMŞEK · GOLDROGER BAXTER · KOJAQUE · LISA · BOTTICELLI MORGENSTERN BABY · · ANOTHER CATALYST SKY · BIG · ZIS FANGCLUB

· EMMA-

ŞIMŞEK GOLDROGER LISA MORGENSTERN ANOTHER SKY FANGCLUB

JEAN RAYLAND THACKRAY’S BAXTER · WALRUS KOJAQUE · LASERWOLF · BOTTICELLI · BABY EXTRAFISH · CATALYST · YĪN YĪN · BIG · EGOPUSHER

ZIS · EMMA-

RAYLAND BAXTER KOJAQUE BOTTICELLI BABY CATALYST BIG ZIS EMMA-

KALLEMI JEAN THACKRAY’S · AWESOME WALRUS ARNOLD · LASERWOLF · NO ME COMAN · EXTRAFISH · YET NO · YĪN YOKAI YĪN · EGOPUSHER

CYRIL CYRIL

JEAN THACKRAY’S WALRUS LASERWOLF EXTRAFISH YĪN YĪN EGOPUSHER

KALLEMI FELIX KRAMER · AWESOME · KUPUS ARNOLD · THE · SCHWINGS NO ME COMAN BAND · YET · UND NO YOKAI NOCH · VIELE CYRIL MEHR! CYRIL

KALLEMI AWESOME ARNOLD NO ME COMAN YET NO YOKAI CYRIL CYRIL

FELIX KRAMER · KUPUS · THE SCHWINGS BAND · UND NOCH VIELE MEHR!

FELIX KRAMER KUPUS THE SCHWINGS BAND UND NOCH VIELE MEHR!


ÜBER 850 HELFERINNEN

UND HELFER SAGEN:

WILLKOMMEN IN DER

KLEINEN, WUNDERBAREN

WELT DER MUSIKFEST-

WOCHEN. TRETET

EIN UND FÜHLT EUCH

WIE ZUHAUSE.

Wie schön, dass ihr bei uns vorbeischaut.

Ihr seid in guter Gesellschaft.

AnnenMayKantereit, Madrugada,

Beirut, Alice Phoebe Lou, Emilie Zoé

und viele internationale Newcomer,

einheimische Entdeckungen und

Nachwuchsbands haben ihren Besuch

angekündigt. Wie jedes Jahr:

Neun von zwölf Tagen Festival sind

kostenlos. Das kann nur Winti! Und es

ist keine Selbstverständlichkeit, dass

wir es nach wie vor schaffen, in einem

umkämpften Musikmarkt (Seite 4) unsere

Eigenständigkeit und Unabhängigkeit

zu bewahren. Nicht aus unserer

Stadt wegdenkbar sind wir auch

dank unzähligen Freundinnen und

Freunden aus der lokalen Kultur. Wir

wollen nicht einfach nur zwölf Tage

lang Musikhauptstadt der Schweiz

sein, sondern auch Plattform für die

ganze Kulturstadt Winterthur. Was

wir dieses Jahr alles zusammen ausgeheckt

haben, erfahrt ihr auf den

kommenden Seiten.

Ganz wichtig: Wir bedanken uns bei

allen, die sich in irgendeiner Form für

die Musikfestwochen einsetzen. Ihr alle

zusammen macht das Unmögliche seit

über 40 Jahren möglich. Die Musikfestwochen

sind nur für euch. Geniesst

sie in vollen Zügen!

AUSKLANG IM PARK

Wir verwöhnen Sie nach Noten... sei es mit unseren Menu-Kompositionen

oder mit einem rythmisch geschüttelten Drink.

Wir freuen uns auf Sie - vor und nach dem Konzert

Stadthausstrasse 4, 8400 Winterthur

Tel +41 52 265 03 65, www.bloom.ch

INHALTSVERZEICHNIS

Wissen aus dem Büro 4 – 5

Sooo viel #wintilove 6 – 7

Das ist uns wichtig 9

Bürotipps 11

Steinberggasse 13

Kirchplatz 14

Roulotte am Graben 15

Startrampe/Nachwuchs 17

Kinderprogramm 19

Hunger & Durst 21

PROGRAMM

NACH TAGEN

7.8. bis 18.8. 25 – 49

GESAMTÜBERSICHT

Das Programm

auf einen Blick 30 – 31

WEITERE INFOS

We love OnThur 52 – 53

SRF Virus 55

Musikfestwochen:

ein Werk von vielen 56 – 57

Festivalinfos 59

2

3


WISSEN AUS DEM BÜRO

In der Festivalwelt ist es nicht immer lustig. Aber

sehr spannend. Wie es der Musikbranche und

uns hinter den Kulissen so geht und wohin wir

möchten, erzählen wir euch hier:

EIN BLICK AUF DIE FESTIVALWELT

Sorgten in den letzten beiden Jahren europaweit

vor allem Wetterextreme und Sicherheitsrisiken

für Kopfzerbrechen und Existenzängste, profitierten

2018 viele Festivals finanziell von den

sommerlichen Temperaturen. Insgesamt ist die

Anzahl Festivals in Europa noch einmal gestiegen,

vor allem im Osten. Aber auch in Übersee:

Der Festivalmarkt in den USA hat an Bedeutung

gewonnen. Das führt dazu, dass viele Bands die

eine Hälfte des Sommers in Europa und die andere

in den Staaten touren – und damit weniger

verfügbar sind. Folglich zuoberst auf dem Veranstaltungs-Sorgenbarometer:

die Überhitzung

des Festivalmarktes und die damit zusammenhängende

Explosion der Bandgagen. Unsere

Einschätzung dazu: Die sogenannten Cash

Cows, die grossen und seit Jahren etablierten

Bands, haben ihren Gagenzenit erreicht, fordern

diesen aber Jahr für Jahr auch unabhängig von

der Exklusivität ein. Neuere grosse Bands, deren

Wachstum noch nicht voll ausgeschöpft zu sein

scheint, verteuern sich nach wie vor überproportional.

Auch bei Bands, die gerade auf dem

Sprung zur grossen Bekanntheit sind, ist eine

ökonomisch nicht rational begründbare Verteuerung

feststellbar.

DER MARKT IST GESÄTTIGT

Zusammen mit den Bandgagen sind in den letzten

Jahren auch die Ticketpreise gestiegen –

gemäss einer Auswertung der grössten Schweizer

Festivals durch das Schweizer Fernsehen um

über 30 Prozent innerhalb von zehn Jahren. Bei

den Musikfestwochen sind die Ticketpreise seit

2013 um knapp zehn Prozent gestiegen. Auch

interessant: Waren das Gurten oder auch das

St. Galler in den Vorjahren bereits monatelang

im Voraus ausverkauft, blieben die Festivals

2018 gemäss SRF auf den Tickets sitzen. Auch

grosse deutsche Festivals wie das Southside oder

Rock am Ring mussten Besucherrückgänge verbuchen.

Der Schweizer Branchenverband der

grossen Konzertveranstalterinnen (SMPA) bestätigt,

dass der Konzertmarkt auf hohem Niveau

stagniert. In den letzten zehn Jahren ist der Umsatz

im Schweizer Markt kontinuierlich um fast

die Hälfte gestiegen. Halbiert haben sich in

dieser Zeit die Einnahmen mit CDs, Downloads

und Schallplatten. Vor gut zwei Jahren wurde

hier immerhin der freie Fall gebremst – dank

guten Streaming-Zahlen. Der Kostendruck und

die Marktsättigung werden dazu führen, dass in

den nächsten Jahren einige Festivals verschwinden.

Oder sie werden aufgekauft. Oder zu Werbemaschinerien

umfunktioniert.

EIGENSTÄNDIGKEIT WAHREN

Wir wollen und werden nicht dazu gehören und

unsere Unabhängigkeit und Eigenständigkeit

wahren, auch wenn unsere finanziellen Möglichkeiten

im Gegensatz zu anderen Openairs nicht

gross sind. Wir sind überzeugt, dass unsere

Besucherinnen und Besucher in Zeiten von Monopolisierungen,

Sponsoringflut sowie ökologischen

und sozialen Herausforderungen als

kritische Konsumentinnen und Beobachter Haltung

zeigen und sich überlegen werden, welche

4

Trotz Kostendruck

und Marktsättigung:

Wir möchten ein

Festival sein,

wo diejenigen,

die etwas mehr haben,

etwas mehr geben,

damit wir Kultur

für die ganze Stadt

anbieten können.

Geht das nicht mehr,

sind wir nicht mehr

die Musikfestwochen.

PSSST: ZEIG RESPEKT!

Wir sind überzeugt: Musik entdecken und

soziale Interaktion – das gehört an den Musikfestwochen

zusammen. Trotzdem oder viel

mehr gerade darum: Wenn ihr euch über die

neue Liebe, die Sorgen am Arbeitsplatz oder

unglaubliche Geschichten vom letzten Wochenende

unterhalten möchtet, macht das

nicht in Bühnennähe, sondern gemütlich

sitzend auf dem Kirchplatzdeck oder im hinteren

Drittel der Steinberggasse. Damit zeigt

ihr nicht nur Respekt gegenüber den Künstlerinnen

und Künstlern auf der Bühne, sondern

auch gegegenüber anderen Konzertbesucherinnen

und -besuchern. Wir ermuntern

euch zudem: Weist die Schnädertaschen

neben euch charmant darauf hin,

wenn es euch stört. Auch wenn es zugegeben

etwas unangenehm ist. Die Mehrheit plaudert

weder bewusst, noch meint sie es böse

– und ist (nach den klassischen, geistig

unflexiblen Abwehrhaltungssekunden) dankbar

für den Anstupser.

Die Mehrheit wird es euch danken!

Festivals sie in Zukunft besuchen und unterstützen.

Wir werden auf diesem Weg da und dort

scheitern – und es wird Unterschiede zu anderen

Veranstaltungsorten geben, die für unsere Besucherinnen

und Besucher offensichtlich sind.

Und es wird Dinge geben, die wir thematisieren

müssen, damit es jemand merkt. Ein Beispiel: Im

Gegensatz zu vielen anderen Festivals entscheiden

wir unabhängig und auf Basis von MFW-

Qualitätsmerkmalen, welche Bands bei uns auf

der Bühne stehen. Wir haben keine Agentur im

Rücken, die einfach jene Band präsentiert, von

der sie sich in Zukunft am meisten Geld verspricht.

Das ist in der Branche rar geworden.

MONOPOLY IM MUSIKBUSINESS

Und wenn wir schon beim Thema Unabhängigkeit

sind: Weiter auf Einkaufstour waren im vergangenen

Jahr auch globale Player wie der US-

Riese Live Nation. Nach Aufkauf des Openairs

Frauenfeld 2017 übernahm Live Nation Anfang

Jahr die Schweizer Konzertagentur Mainland.

Diese bucht zum Beispiel die internationalen

Bands für das Open Air Gampel oder das Showcase-Festival

M4Music und tritt selber (ähnlich

wie Gadget und JustBecause) vermehrt als

Veranstalterin von grösseren Shows auf – unter

anderem in der neuen Samsung Hall in Dübendorf

und in der Halle 622 in Zürich, welche die

Musikfestwochen örtlich und kapazitätsmässig

konkurrenzieren.

SCHMELZTIEGEL ZÜRICH

Diese Doppelrolle der Agenturen verknappt das

Angebot und reduziert die Exklusivität für Sommerfestivals

merklich. Generell ist es gemäss

unserer Booking-Abteilung fast unmöglich geworden,

einen Act für die Musikfestwochen zu

buchen, der nicht im Frühling oder Herbst auch

in Zürich spielt. Aber auch davon wollen wir uns

nicht beeindrucken lassen.

NEWCOMER-WATCH!

Unser Booker Matthias suchte auch für dieses

Jahr auf allen Kanälen und an mehreren

europäischen Newcomer-Festivals nach

Bands, von denen man vielleicht in ein paar

Jahren sagen kann: Die habe ich schon an

den Musikfestwochen gesehen, als sie noch

fast keiner kannte – ausser Matthias, der

übrigens in der Regel nur Bands bucht, von

deren Qualität er sich im Voraus live überzeugen

konnte. Kommt vorbei und lasst euch

treiben! Und wenn euch das Konzert auf der

Steibi mal nicht so zusagt – kein Problem:

Besucht unseren Kleinkunstkosmos Roulotte,

den Kirchplatz, eine lauschig-Lesung im

Hof der Stadtbibliothek, eine After-Show-

Show im Albani, das Stadtfilter-Studio, die

#coucoukunst-Galerie, ein Konzert in der

Stadtkirche oder entspannt euch über

Mittag, im Gewerbemuseum liegend, bei

einem Akustik-Set.

WIR BLEIBEN UNABHÄNGIG

Die Moral der ganzen Geschichte: Irgendwo

zwischen Budget, Idealismus, Lust und dem

Anspruch, für alle etwas Spannendes zu bieten,

haben wir uns eingenistet. Wir möchten auf der

Programmseite die gute Freundin von früher sein,

die genau weiss, welche Bands gerade auf dem

Sprung sind. Wir möchten ein Festival sein, wo

diejenigen, die etwas mehr haben, etwas mehr

geben, damit wir weiterhin ein spannendes Programm

für die ganze Stadt anbieten können. Um

unsere Eigenständigkeit und Unabhängigkeit zu

wahren, werden wir heute und in Zukunft Extrarunden

drehen. Mehr Zahlen, Fakten und Gedanken

zu den Musikfestwochen findet ihr auf

www.musikfestwochen.ch – im Jahresbericht,

im Leitbild und in diversen Themenartikeln.

NEUN TAGE KOSTENLOS!

Zurück zum Programm: Auch dieses Jahr setzen

wir neun kostenlose Tage lang auf 50 % Schweizer

Musik, internationale Newcomer und Nachwuchsförderung

– und laden die ganze Stadt

ein, ein Teil des Festivals zu sein. Zudem wollen

wir wieder Plattform für die Musik- und Kulturstadt

Winterthur sein und diese – wohl schönste

– Seite unserer Stadt zwölf Tage lang zusammen

in die ganze Schweiz hinaustragen.

FÜR DEN IDEALISMUS!

Wir wissen und feiern ganz fest: Es sind die vielen

kleinen Dinge und grossen Einsätze verschiedenster

Menschen, die uns unverwechselbar

machen. Danke für die Unterstützung von allen

Seiten. Wir schätzen das sehr!

Euer MFW-Büro

SALZHAUS

D!SCO

DIE PARTY FÜR MENSCHEN

MIT UND OHNE

BEEINTRÄCHTIGUNG

PAPP-

KWISS

DER SACHKUNDIGE

DONNERSTAGABEND FÜR

DURSTIGE STUBENHOCKER

SALZHÜSLI

DER FAMILIENSONNTAG

MIT LIVE-MUSIK

UND VIELEM MEHR

AUS DEM ZAHLENBRUNNEN

Eine Mischrechnung aus Freiwilligenarbeit,

Gastroeinnahmen, Subventionen, Partnerschaftsdeals

und Kollekte machen neun Tage

kostenloses Programm möglich. Eins, zwei,

drei Fakten aus der Buchhaltung:

• Hätten wir das Gagenbudget eines grossen

Schweizer Festivals, könnten wir

34 Tage Musikfestwochen buchen.

• Wir kosten die Stadt knapp 2 % des städtischen

Kulturtopfes. Die Winterthurer

Steuerzahlenden kostet das weniger als

1 Rappen pro Tag. Wir decken mit diesem

Betrag 10 % unseres Budgets. Ein überlebenswichtiger

Zustupf.

• Nicht gewinnorientierte Schweizer Festivals

sind gemäss Studie von Petzi

(Dachverband von Non-Profit-Clubs und

-Festivals) im Schnitt zu 30 % subventioniert.

Ähnlich sieht das bei den alternativen

Musikclubs aus.

JETZT MUSIKFESTWOCHEN UNTERSTÜTZEN!

• Werde Helferin oder Helfer.

• Werfe einen Batzen in die Kollekte.

• Füttere die Becherspendenbox.

• Kauf dein Bier auf dem Gelände.

• SMS-Kollekte: mfw+Betrag (z. B. mfw9) an 488.

• Werde Herzblutmitglied oder Gönnerin.

488:

SMS

KOLLEKTE

THE BIG

LEBOWSKI

NIGHT

SHARE A DRINK

WITH THE DUDE

CLASH

OF THE

TITTENS

UNSERE BEIDEN ROCK-

HAUSBANDS GEBEN

SICHS HÄRT

SALZHAUSGEMACHT

SOMMERBAR

EIN MONAT GEMÜTLICHER

AUSNAHMEZUSTAND VOR DEM SALZHAUS

RAPID RAVE

120 MINUTEN

UNTERWÖCHIGER

ROYALER RAVE

5


SOOO VIEL #WINTILOVE

SALZHAUS

GEHT IN

DIE

KIRCHE

Herzensangelegenheit! Zusammen mit dem Salzhaus

sind wir zu Gast und Gastgeberin in der

Stadtkirche Winterthur. Gemeinsam laden wir

ein zum etwas anderen Festivalerlebnis. Zweimal,

um genau zu sein. Am Montag, 12. August,

(ver-)führt die deutsch-bulgarische Komponistin,

Pianistin und Sängerin Lisa Morgenstern mit

multi-oktavierender Stimme durch anmutige

Klavierstücke, ergreifend atmosphärische Electronica

und barocken Synth-Pop.

STADTFILTER MACHT RADIO UND BÜHNENMODERATION

Radio Stadtfilter lädt jeden Abend Gäste ins Festival-Studio auf dem Kirchplatzdeck

ein. Euch erwarten Interviews mit Bands, wenige Augenblicke, bevor sie die Bühne

rocken – moderiert von den Musiknerds des Senders. Jeden Abend Live-Übertragung

von 18 bis 19 Uhr. Vorbeikommen! Infos & Programm: www.stadtfilter.ch

GEWERBEMUSEUM

MACHT MUSIK ÜBER MITTAG

Hinlegen, zuhören, eintauchen und entspannen:

Im wunderschönen Saal des Gewerbemuseums

entführen wir euch zusammen mit dem

Gewerbemuseum und mehreren lokalen und nationalen

Musikerinnen und Musikern über Mittag

in eine ganz persönliche Klangwelt – einfach,

akustisch und mit Liebe zubereitet. Eine

Carte Blanche für das «Menu surprise» bekommen

haben Johanna van der Wingen (Winterthur),

Dimitri Käch (What Josephine Saw |

Winterthur & Zürich), Nico Schulthess (Al Pride |

Baden) und Femi Fokkens (Femi Luna | Herisau).

Übrigens: Wer nach der Mittagsentspannung

noch etwas Zeit hat, darf im Anschluss in die

aktuelle Austellung «Ernst Gamperl – Dialog

mit dem Holz» eintauchen. Alle Infos zur Ausstellung:

www.gewerbemuseum.ch

LAUSCHIG

KURZ UND

BÜNDIG

Weil es letztes Jahr so unglaublich schön war:

lauschig organisiert wieder Spoken-Word-Kurzauftritte

bei unseren tollen Nachbarinnen und

Nachbarn – im wunderschönen Hof der Stadtbibliothek

und im Garten des Gewerbemuseums.

Dieses Jahr dabei: Michelle Steinbeck (Lyrik),

Christoph Simon (Spoken Word), Tom Combo

(Spoken Word) und Dominic Oppliger (Spoken

Word). Mehr Infos und alles zu den Veranstaltungen

von lauschig: www.lauschig.ch

DER FCW MACHT EINE BAR

Wo? Im EG der Schlemmerei. Wer? Spielerinnen,

Spieler, Bierkurve, Salon Erika und Libero Bar.

Prost, auf unsere Freundschaft. Und: vorwärts,

FC Winterthur! Alles zu erstklassig zweitklassigem

Fussball, der Sirup-Kurve, den FCW Frauen

und dem einzigen richtigen Fussballstadion im

Kanton findest du hier: www.fcwinterthur.ch

UND WAS MACHT ONTHUR?

Auch Albani, Gaswerk, Kraftfeld und Salzhaus

ziehen wieder zusammen um die Häuser. Sie

zapfen zusammen Bier an der OnThur-Bar auf

dem Kirchplatz und bitten zu Konzert und Tanz

(Programm auf Seite 53). Zum Beispiel im Albani

– mit Dagobert, Yugen Blakrok, B77, Ebow

und International Music. Mehr: www.onthur.ch

Am Mittwoch, 14. August, beehrt uns unser Lieblings-Folk-Sänger-Schreiber-Geschichtenerzähler

Long Tall Jefferson. Neben seiner Band leisten

dem rastlosen Luzerner Klarinettist Fabian

Mösch und Janine Cathrein, die Stimme von

Black Sea Dahu, Gesellschaft. Mehr zum Konzertherbst:

www.salzhaus.ch

KUNST AUF DEM FESTIVALGELÄNDE

6

COUCOU MACHT

WANDZEITUNG

Unsere Freundinnen und Freunde vom

Kulturmagazin Coucou verköstigen euch

in der Schlemmerei mit allerlei Informationen,

Bildern, Hintergrundartikeln und

Porträts – über die Musikfestwochen und

die ganze Kulturstadt Winterthur; überall,

wo sich gerade ein Plätzchen finden

lässt. Zuhause, im Zug und unabhängig

vom Festival spannende Dinge lesen kann

man hier: www.coucoumagazin.ch

CASINOTHEATER

MACHT IMPRO-COMEDY

Des Hauses verwiesen: Unsere Gspänli

von Casinotheater und Kulturbau schicken

ihre Improvisations-Künstlerinnen

und -Künstler vom Winterthur TS zu uns

an die frische Luft. Vorhang auf für den

Theatersport am Sonntag, 11. August,

auf der Kirchplatzbühne. Gefragt sind

Wortwitz, schnelle Reaktionen und der

Sinn für abenteuerliche Geschichten.

Das Publikum gibt die Inputs und verteilt

die Punkte. Alle Infos zum Theatersport

und zum Herbstprogramm des

Casinotheaters gibt es hier: www.casinotheater.ch

Schmale Anzeige für ein fettes Magazin

www.coucoumagazin.ch

Das Musikfestwochengelände ist auch eine

Freiluft-Kunst-Galerie. 10 Künstlerinnen und

Künstler stellen in der und um die Schlemmerei

herum eigens für das Festival geschaffene

Werke aus. Das Beste daran: Ihr könnt die Kunst

nach zwölf Tagen Festival-Dasein kaufen. 80 %

des Erlöses gehen direkt an die Kunstschaffenden,

20 % an das Kulturmagazin Coucou, das

Salzhaus und die Musikfestwochen. Bei einem

Kauf unterstützt ihr also alles auf einen Schlag:

lokale Kunst, lokale Musik und lokalen Kulturjournalismus.

Ein Katalog mit den Werken liegt

am Info Point auf. Dabei sind: Animotor (Pablo

Hintermüller und Stephan Geiger / Winterthur),

Bahar Büyükkavir (Zürich), Linda Frei (Winterthur),

Florian Ganz (Winterthur), Sophie Graff

(Winterthur), Simone Grob (Winterthur), Fabian

Häfeli (Zürich), Basil Hübner (Winterthur), Micha

Niederhäuser (Winterthur), Zéa Schaad (Zürich).

Kuratiert haben die wunderbaren Johanna

Müller, Franca Bernhart und Corinne Jolliet.

#coucoukunst ist eine Herzenszusammenarbeit

von Salzhaus, Coucou und MFW. Mehr Infos:

www.musikfestwochen.ch/coucoukunst

LOVEWINTI.CH

MACHT BILDER!

Eins für die Erinnerung. Zwei für die Kunst der

Fotografie. Drei für die Momente, die wir nie

wieder vergessen möchten. Und alle Freude der

Welt, dass Milad und sein Team von lovewinti.ch

unser Grande-MFW-Fototeam unterstützen.

Was lovewinti.ch die 353 Nicht-Musikfestwochen-Tage

so alles einfängt, entdeckt ihr hier:

www.lovewinti.ch

7


8

Wir denken mit Ihnen.

Wir organisieren für Sie.

Wir schreiben für Sie.

Winterthur – www.taktform.ch

Mode für Sie & Ihn

ökologisch • fair • transparent

obertor 40 • 8400 winterthur • www.twiggydee.ch

Bringt Bewegung und Spass in den

Alltag: Jetzt elektrische Cargo-Bikes

in Winterthur nutzen!

Registrierung und alle Standorte auf

www.carvelo2go.ch

Gutschein

für eine Miete

im Wert von

10.- *

*

Einfach den folgenden Code bei der Buchung eines Carvelos

eingeben: 2420-4477-6754-7237

Nicht kumulierbar, ein Gutschein pro Person, keine Barauszahlung.

Natur.Drogerie – Bio.Markt – Bio.Bistro

Bio durch

und durch.

www.raegeboge.com

DU_RAE_Anzeige_WMF_101x139.indd 1 27.03.19 08:51

PEEL THE BEAT!

Besucht uns in der Schlemmerei

am Kirchplatz!

Vegetarian & Vegan Restaurant Bar Take Away Catering

Oberer Graben 48, 8400 Winterthur

www.tibits.ch |

DAS IST UNS WICHTIG!

An den Musikfestwochen geht

es um Musik. Aber nicht nur.

Wir möchten ein Ort sein,

wo alle willkommen sind. Wir

möchten ein Festival sein, das

auch anderen Kultursparten,

ökologischen und sozialen

Themen Platz gibt – und wir

wollen ein Kulturanlass sein,

wo jene, die etwas mehr haben,

etwas mehr geben, damit wir

Kultur allen zugänglich machen

können. Ein Plädoyer für

Vielfalt und Verantwortung.

An den Musikfestwochen kommen Menschen zusammen

– unabhängig von ihrer Herkunft, ihrem

Geschlecht und ihrer sexuellen Orientierung.

Das ist noch immer nicht selbstverständlich.

Muss es aber sein! Zusammen mit Musikfreundinnen

und Kulturfreunden rufen wir darum auch

dieses Jahr zu gesellschaftlichem Zusammenhalt

auf. Es gibt Werte, die sind nicht verhandelbar.

Für diese wollen wir gemeinsam einstehen.

Während des Festivals. Im Alltag. Immer!

98 % FREIWILLIGENARBEIT

Wie sehr Vielfalt eine Bereicherung ist, das wissen

wir aus eigener Erfahrung. Über 850 Helferinnen

und Helfer mit den verschiedensten Lebensentwürfen

packen an den Musikfestwochen

jedes Jahr gemeinsam dafür an, dass wir Kultur

in unserem neuntägigen kostenlosen Programm

für alle Bevölkerungsschichten zugänglich machen

können. Vom Bühnenaufbau über Schreinerarbeiten,

die Deko, die WC-Reinigung, die

Helferinnen-und-Helfer-Küche und die Sanität

bis hin zum Ordnungsdienst: Das alles und noch

viel mehr machen wir selber. 98 % der ins Festival

involvierten Personen arbeiten ehrenamtlich.

Zusammenhalt spüren wir aber nicht nur im

Bereich Freiwilligenarbeit: Das Konzept Musikfestwochen

geht nur auf, wenn auch unsere

Besucherinnen und Besucher Haltung zeigen und

sich am Festival so verhalten, wie wir es uns von

der Gesellschaft als Ganzes wünschen. Das

beginnt mit der Wertschätzung gegenüber dem

Engagement unserer Helferinnen und Helfer und

der Freude an Musik – und enthält auch das

Selbstverständnis, einen angemessenen Betrag

in die Kollekte zu werfen, wenn es das Portemonnaie

zulässt.

EINE FRAGE DES RESPEKTS

Engagement im Bereich Ökologie ist eine Frage

des Respekts gegenüber der Umwelt und unseren

Besucherinnen und Besuchern. Wir machen

an vielen Orten Fortschritte und setzen auf

einen Mix aus Massnahmen mit grosser Hebelwirkung

und kleinen, feinen Änderungen, die vor

allem sensibilisieren sollen. Und da und dort

fallen wir hart auf die Nase. Die Gründe? Zum

Beispiel Geld, Zeit, Musik aus Übersee, Wissen,

Wille, Mut, Sensibilität oder Bereitschaft zum

Verzicht. Unsere Strategie: reflektieren, mit professionellen

Partnerinnen und Partnern Strategien

ausarbeiten, zu unserem Scheitern stehen,

euch an unserem Weg teilhaben lassen und

dranbleiben. Von ökonomischen Zwängen, Flügen

und Konsumationsgelüsten: Eine kritische

Selbstreflexion zum Thema Ökologie an den

Musikfestwochen findet ihr hier: musikfestwochen.ch/am-pranger.

SOLARSTROM, BABY!

Einiges haben wir in jüngster Vergangenheit

geschafft. Und wir sind ehrlich, da und dort sind

wir schon bitz stolz (auch darum, weil es bei uns

das Geld nicht vom Himmel regnet). Letztes Jahr

haben wir auch beim Essen und damit komplett

auf Mehrweggeschirr umgestellt (mit einem

Mehrwegbechersystem arbeiten wir seit 2010),

dieses Jahr betreiben wir das Festival erstmals

mit Solarstrom aus der Region von Stadtwerk

Winterthur (grosse Freude!). Auch sonst hat

wieder einiges geklappt, was wir uns im Büro und

in OK-Workshops vorgenommen haben: Wir

orientieren uns neu an einem von der Klimaschutzorganisation

myblueplanet für uns ausgearbeiteten

3-Jahres-Plan zur CO2-Reduktion (guck:

www.myblueplanet.ch/mfw) und haben neben

unseren Lieblings-Cargo-Velos ein Infra-Elektro-

Auto. Auch mit Viva con Agua, der Firma Maag

Recycling und Stadtbus Winterthur haben wir

wieder Kooperationen. Ach ja, und es gibt in

unserer Helferinnen-und-Helfer-Küche wieder

ab und an einen Vegi-Tag. Wir geben zu: Letztes

Jahr ist das nicht so gut angekommen. Halb so

schlimm. Let’s try again. Wir wissen ja: Ökologie

ist Gewöhnungssache. Darum: Wir bleiben

dran – und schmeissen nicht alles hin, nur weil

wir nicht überall glänzen.

PS: Nach dem Festival könnt ihr wieder Blachen,

Pflanzen und andere lustige Dinge abholen. Hier

gibts alle Infos dazu – und das Schnittmuster für

den MFW-Blachen-Wäschesack:

musikfestwochen.ch/wegwerfenistdoof

Wir sind in vielen Dingen gut.

Sogar vorbildlich. Aber trotzdem:

Schande über uns – über

die (fast) ganze Veranstaltungsbranche,

über unser Festival-

Büro, über unsere geliebten

Helferinnen und über das Öko-

Verhalten (vieler) unserer

Besucher. Alles über unser

Engagement und eine kritische

Selbstreflexion rund ums

Thema Ökologie an den

Musikfestwochen findet ihr

hier: musikfestwochen.ch/

mfw-oekologie

9


hostel winterthur

BÜROTIPPS

WER ARBEITET EIGENTLICH ALLES FÜR DIE MFW?

98 % der ins Festival involvierten Personen arbeiten ehrenamtlich. Darunter auch der Vorstand und das 35-

köpfige OK. Angestellt hingegen ist das Festivalbüro. Dort teilen sich dieses Jahr Laura, Gregi, Lukas und

Matthias 260 Stellenprozente. Zum Büroteam gesellen sich Nina und Thomas (Mandat Infrastruktur) sowie

unsere zwei Praktikantinnen (Nina und Lotta). Seit Anfang Juni können wir zudem wieder auf die Unterstützung

von Spitzenbrecher David zählen (20 %).

JUHUI. PREMIERE!

Auch 2019 haben wir Bands

eingeladen, die noch nie in der

Schweiz waren: Another Sky

(UK/Bild), Botticelli Baby (D),

Goldroger (D), Rayland Baxtor

(US), Reykjavíkurdætur

(ISL), Hockey Dad (AUS) und

Lisa Morgenstern (D/BG).

artischock.net

Die Kommunikationsagentur

Egal

was,

woherC

und

M

Y

CM

MY

CY

wohin

CMY

K

052 212 15 17

Neuer

flyer_finalisierung.pdf 7 15.05.15 00:23

Einsteiger

Kurs

ab September

INFO & ANMELDUNG ONLINE

Swingscouts

LINDY HOP, BALBOA

CHARLESTON, AUTHENTIC JAZZ

WWW.SWINGSCOUTS.CH

TIPPS VON MATTHIAS

Emma-Jean Thackray’s Walrus, Lisa

Morgenstern, Boy Azooga, Goldroger,

Yet No Yokai, Another Sky,

YĪN YĪN, Cat Clyde, Viagra Boys,

Ocean Alley und natürlich Beirut.

TIPPS VON LAURA

Alice Phoebe Lou, Reykjavíkurdætur,

Lisa Morgenstern, Ikan Hyu, Big

Zis, Goldroger, Viagra Boys, Cat

Clyde, YĪN YĪN, alle Menu Surprise,

Strassenmusik und lauschig.

TIPPS VON LOTTA

Mighty Oaks, Alice Phoebe Lou, Cyril

Cyril, Extrafish, Derya Yildirim & Grup

Simsek, Benjamin Amaru, Kupus, L’Eclair,

Menu Surprise mit Femi Fokkens

und Poetry Slam​im Roulotte.

TIPPS VON GREGI

Madrugada, Beirut, Emilie Zoé, Skinny

Lister, Awesome Arnold, Another

Sky, Kid Simius, Hockey Dad, Rayland

Baxter, Black Sea Dahu und

Menu Surprise mit Nico Schulthess.

TIPPS VON NINA

Emilie Zoé, Big Zis, Kupus, Reykjavíkurdætur,

AnnenMayKantereit,

Menu Surprise mit Femi Fokkens,

Cat Clyde, Benjamin Amaru, Ikan

Hyu und der gute Lil Bruzy.

TIPPS VON THOMAS

AnnenMayKantereit, Madrugada,

Nothing But Thieves, Black Sea

Dahu, Catalyst, Egopusher, Goldroger,

Beirut und die Jungs von

Ocean Alley.

TIPPS VON NINA

Nothing But Thieves, AnnenMay-

Kantereit, Awesome Arnold, Black

Sea Dahu, Madrugada und 12 Tage

lang täglich die weltbesten Momos

beim Tenz in der Schlemmerei.

TIPPS VON LUKAS

Another Sky, Fangclub, Nothing But

Thieves, Madrugada, Viagra Boys,

Awesome Arnold, Boy Azooga, Ikan

Hyu und die wunderbare Kanadierin

Cat Clyde.

TIPPS VON DAVID

Ikan Hyu, Goldroger, Reykjavíkurdætur,

Kid Simius, Lee Fields & The

Expressions, Egopusher, Laura

Misch, Nothing But Thieves, Beirut,

und natürlich die Winti Night.

MFW ONLY!

Dazu kommen viele Bands, die

ihr an keinem anderen Schweizer

Festival sehen könnt, unter

anderem Madrugada (NOR),

Alice Phoebe Lou (ZAF/Bild),

Whitney (US), Lee Fields & The

Expressions (US), Nothing But

Thieves (UK), Ocean Alley

(AUS), Kojaque (IRL) oder Kid

Simius (ESP).

NEWCOMERTIPPS

Und diese Newcomer legen wir

euch zudem fest ans Herzen:

Viagra Boys (SWE/Bild), Boy

Azooga (UK) und Cat Clyde

(CAN). Und aus der Schweiz?

Yet No Yokai, Benjamin Amaru,

Mr. Linus, Riana, Cyril Cyril

und L’Eclair.

TIPPS ZUM

RAHMENPROGRAMM?

musikfestwochen.ch/tipps

TIPPS VON SRF VIRUS

UND LAUT.DE?

Einfach den Buttons folgen.

10

11


STEINBERGGASSE

World Wide Winti.

Giga-Internet von Init7.

Fiber7 Glasfaser-Internet mit 1 Gbit/sec für download und upload

Volle Leistung auch zur Primetime

TV7 Digitalfernsehen mit 7-Tage Replay

Für nur CHF 64.75 monatlich: Ihr Gigabit gehört Ihnen allein.

Leistung ohne Spassbremse. Nerd-kompatibel dank IPv6. Freie Routerwahl.

* TV7 erfordert die kostenlose TV7 App auf Apple TV (Hardware nicht im Preis inbegriffen).

16.8. – ANNENMAYKANTEREIT

(DE), ALICE PHOEBE LOU (CAN)

UND OCEAN ALLEY (AUS)

Der erste Abend des Hauptwochenendes gehört

AnnenMayKantereit. 2014 als Strassenmusik-Geheimtipp

auf der Kirchplatzbühne,

kehren die Jungs als die wohl aktuell erfolgreichste

deutsche Band zurück. Für ein besonderes

Wiedersehen halfen sie bei der Kuratierung

des Abends mit. Zu Besuch kommen die

Fusion-Pop-Surf-Band Ocean Alley und Singer-

Songwriterin Alice Phoebe Lou, die uns mitnimmt

auf ein Abenteuer zwischen Freiheit,

Weiblichkeit und Selbstbestimmung.

17.8. – MADRUGADA (NOR),

NOTHING BUT THIEVES (UK)

UND EMILIE ZOÉ (CH)

1 für die Musikfestwochen-Geschichtsbücher!

Die norwegische Ausnahme-Alternative-Rock-

Band Madrugada kehrt nach ihrem Gänsehaut-Konzert

2008 nun im Rahmen ihrer Reunion-Tour

für ihr einziges Sommer-Konzert in

der Schweiz in die geschichtsträchtige Steibi

zurück. Begleitet werden Madrugada von Nothing

But Thieves, einer der erfolgreichsten

britischen Newcomer-Bands der letzten Jahre.

Eröffnet wird der Abend von der Swiss-Music-

Award-Gewinnerin Emilie Zoé.

9 TAGE KOSTENLOSES PROGRAMM.

DAS IST SCHWEIZWEIT EINMALIG.

18.8. – BEIRUT (US),

MIGHTY OAKS (US/UK/ITA)

UND LAURA MISCH (UK)

Am letzten Festivaltag übernimmt Zach Condon

das Zepter. Er ist Kopf, Sänger, Trompeter

und Ukulelist. Er ist Beirut. Der Amerikaner verführt

mit Balkan-Folk mit Mariachi-Elementen,

Barock- und Indie-Pop. Schwelgerisch entlässt

der Kapellmeister die alten Synthesizer, die

Farfisa-Orgel, die Trompete und das Piano in

Ohr und Herz. Für einen wunderbar-sanften

Start in den Abend und eine hüpfende Seele

sorgen MFW-Rückkehrer Mighty Oaks und

Laura Misch.

Do,

15.8.

18:15 CATALYST

Alternative Rock |

St. Gallen

www.init7.net

TV7 jetzt

gratis!

Mi,

7.8.

Do,

8.8.

Fr,

9.8.

Sa,

10.8.

18:30 BOY AZOOGA

Alternative, Jangle-

Indie | Grossbitannien

20:15 SKINNY LISTER

Folk-Punk, Rock |

Grossbritannien

18:30 KOJAQUE

Hip Hop | Irland

20:00 GOLDROGER

Hip Hop | Deutschland

21:30 REYKJAVÍKURDÆTUR

Hip Hop | Island

18:30 NO ME COMAN

Garage Rock |

Winterthur

19:45 AWESOME ARNOLD

Pop | Winterthur

21:20 IKAN HYU

Future Pop | Winterthur

22:50 LASERWOLF

Elektronik | Winterthur

18:30 YET NO YOKAI

Psych-Rock,

Krautrock | Luzern

19:45 ANOTHER SKY

Alternative Indie |

Grossbritannien

21:15 WHITNEY

Indie, Folk | USA

22:45 KID SIMIUS (LIVE)

Electronic Dance |

Spanien

So,

11.8.

Mo,

12.8.

Di,

13.8.

Mi,

14.8.

12:00 MATINÉE DER

MUSIKSCHULEN

Diverse Stile | Winterthur

16:00 EXTRAFISH

Balkan Dada Dub |

Zürich

17:15 YIN YIN

Thai-Psych-Rock |

Niederlande

18:45 GRANADA

Mundart Folk |

Österreich

20:30 LEE FIELDS &

THE EXPRESSIONS

Soul | USA

18:30 CAT CLYDE

Blues, Folk | Kanada

20:15 THE TWO

Blues | Lausanne

18:30 CYRIL CYRIL

Psychedelic Folk |

Lausanne

20:15 GOLDEN DAWN

ARKESTRA

Afrobeat, Discofunk | USA

16:30 MARIUS UND

DIE JAGDKAPELLE

Kinderlieder | St. Gallen

18:30 KALLEMI

Alternative World

Music | Basel/Palästina

20:15 GENTLEMAN’S DUB CLUB

Dub, Reggae |

Grossbritannien

Fr,

16.8.

Sa,

17.8.

So,

18.8.

19:20 FANGCLUB

Grunge Rock | Irland

20:35 VIAGRA BOYS

Post Punk | Schweden

21:55 HOCKEY DAD

Surf-Rock | Australien

19:00 TÜRÖFFNUNG

19:30 OCEAN ALLEY

Fusion Pop, Surf |

Australien

20:45 ALICE PHOEBE LOU

Singer-Songwriterin,

Folk | Südafrika

22:25 ANNENMAYKANTEREIT

Alternative Pop, Liedermacher

| Deutschland

18:00 TÜRÖFFNUNG

18:45 EMILIE ZOÉ

Lo-Fi Rock | Neuchâtel

20:25 NOTHING BUT THIEVES

Rock | Grossbritannien

22:25 MADRUGADA

Alternative Rock |

Norwegen

16:00 TÜRÖFFNUNG

16:45 LAURA MISCH

Jazz, Electronic |

Grossbritannien

18:00 MIGHTY OAKS

Folk, Indie | USA/

Grossbritannien/Italien

20:00 BEIRUT

Folk, Indie | USA

12

13


KIRCHPLATZ

Mi,

7.8.

20:30 BOTTICELLI BABY

Swing Blues Balkan |

Deutschland

ROULOTTE AM GRABEN

EIN HOCH AUF DIE MUSIKSTADT!

Seit jeher ist der Kirchplatz an den Musikfestwochen Musikstadttreffpunkt. Den Durst

kann man darum zum Beispiel bei Dave und Sevi (Bild) und ihren Gspänli an der Undjetzt-alle-zusammen-Bar

von Albani, Gaswerk, Kraftfeld und Salzhaus stillen. Als

Verein OnThur stehen die vier Clubs nicht nur vereint am Zapfhahn, noch viel wichtiger:

Die OnThur-Clubs halten die Livemusikstadt-Fahne hoch – und zwar das ganze Jahr

über! Zusammen bereichern Musikfestwochen, Albani, Gaswerk, Kraftfeld und Salzhaus

das soziale und kulturelle Leben in Winterthur mit über 365 Live-Acts pro Jahr.

Mehr zu OnThur und das Clubprogramm gibt es auf Seite 54. #wintilove

Do,

8.8.

Fr,

9.8.

Sa,

10.8.

So,

11.8.

Mo,

12.8.

Di,

13.8.

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

20:30 RAYLAND BAXTER

Alternative Country | USA

20:30 L’ECLAIR

Afro Disco, Cosmic Jazz | Genf

14:00 BAND-IT FINALE

19:30 KUPUS

Balkan, Swing | Winterthur

20:45 BLACK SEA DAHU

Folk | Zürich

15:00 FUNKESPRUNG

Konzert | diverse Stile |

Ostschweiz

16:30 THEATERSPORT

Improtheater | Winterthur

20:30 EGOPUSHER

Neo Klassik, Electronica | Zürich

20:30 EMMA-JEAN THACKRAY’S WALRUS

Jazz, Soul | Grossbritannien

19:15 LINDY-HOP-TANZKURS

20:15 THE SCHWINGS BAND

Swing, Gypsy Jazz | Litauen

14:15 LAURENT & MAX

Kindermusik | Zürich

20:30 FELIX KRAMER

Liedermacher | Österreich

20:30 DERYA YLDIRIM & GRUP ŞIMŞEK

Turkish Psych Pop | Türkei/EU

Fr,

9.8.

Sa,

10.8.

So,

11.8.

Mo,

12.8.

Di,

13.8.

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

Fr,

16.8.

Sa,

17.8.

20:15 BIG ZIS

Konzert | Winterthur

20:15 BACKWOODSMAN

Theater | Verscio

20:15 AMAL

Konzert | Wittnau

20:15 MAESTRO &

MARGHERITA

Musik-Theater:

Compagnia Bluff |

Centovalli

20:15 MICHAEL FEHR &

MANUEL TROLLER

Spoken-Word-Blues-

Konzert | Bern/Luzern

20:15 CLAIRE ALLEENE

Chanson-Kabarett |

Bern

20:15 LAURIN BUSER,

LISA CHRIST &

MARCO GURTNER

Poetry-Slam |

Basel/Olten/Thun

20:15 CHRISTINE LAUTERBURG

(MIT DOPPELBOCK)

Konzert | Bern

14:00 «DER SÄNGERKRIEG

DER HEIDEHASEN»

Puppenspiel |

Kreuzlingen

Willkommen im Theater Café Roulotte –

in einer ganz eigenen, kleinen, gemütlichen

Welt innerhalb des Musikfestwochen-Kosmos.

In unserer Oase des Kreativen

findet ihr nicht nur ein vom Roulotte-Team

handverlesenes Kleinkunst-

Programm, sondern auch viel Raum für

(un-)sinnige Gespräche und ein gutes

Glas Wein. Feines mit richtigen Tellern

gibts von der Chocherey! Empfehlung

des Hauses!

LAURIN BUSER & GÄSTE

Poetry Slam ist die moderne Bühnenliteratur

schlechthin. Fantastisch besetzt

ist die Bühne, wenn sie von Laurin

Buser, Lisa Christ und Marco Gurtner

zusammen bespielt wird. Tipp!

BIG ZIS

Umwerfend frisch, klug, humorvoll und

provokant. Die gebürtige Winterthurerin

und unsere Lieblings-Rapperin kehrt

exakt zehn Jahre nach ihrem letzten

MFW-Auftritt mit neuer EP im Gepäck zu

uns zurück.

09.08.

CHRISTINE LAUTERBURG

MIT DOPPELBOCK

Schweizer Volksmusik gleich Heimatkitsch

gleich Skihüttenplausch? Vergesst

eure Klischees. Doppelbock und die freieste

Jodlerin des Alpenraums, Christine

Lauterburg, interpretieren die alten Melodien

im Kontext der Zeit.

20:15 DIRTY SLIPS

Konzert | Zürich

15.08.

16.08.

So,

18.8.

14:00 PUTZFRAU LUISE

Kindertheater |

Affoltern

20:15 «CLIP UND CLARA»

MIT CLARA BUNTIN

Musik-Theater | Zürich

Wir danken für das wunderbare

Roulotte-Programm:

EMMA-JEAN THACKRAY’S WALRUS

Bei den Jazz FM Awards als Breakthrough Act of

the Year nominiert, eingeladen zum BBC Winter-Jazzfest

in New York und protegiert von

Gilles Peterson: Emma-Jean Thackray ist einer

der nächsten grossen Namen in Nu-Jazz. Die

Britin ist Komponistin, Multiinstrumentalistin,

Sängerin, DJane. Ihre Stücke, die sie mit ihrem

Quintett The Walrus spielt, bewegen sich zwischen

omnivoren Klangexkursionen und zukunftsweisendem

Jazz. Mal erinnerts an ein

Big-Band-Orchester, dann drücken elektronische

Beats und Afrobeat-Rhythmen durch. Tipp!

12.08. Kirchplatz

RAYLAND BAXTER

Ach, der Rayland. Da kommen

wir ins Schwärmen. Der Amerikaner

liebt die Beatles, ist infiziert

von Bob Dylan und hat einen

Vater, der mit R.E.M. durch die

Welt tingelte. Seine Musik klingt

sommerlich, melodiös und nach

der vollen Blüte des Lebens. Aus

der Zeit gefallen, aber nie ausgelatscht.

Übrigens: MFW-Auftritt

= erster CH-Gig überhaupt.

08.08. Kirchplatz

MICHELLE STEINBECK

Nach ihrem für den Schweizer

sowie den Deutschen Buchpreis

nominierten Debütroman kehrt

Michelle Steinbeck zurück – mit

Lyrik. Ihre Gedichte in «Eingesperrte

Vögel singen mehr» sind

ungezähmt, störrisch und kunstvoll

arrangiert. Sie drücken und

jucken, schreien mal schrill und

flüstern mal leise, und sie erzählen

Märchen. Schöne, aber auch

schauderhafte.

12.08. Gewerbemuseum

FEMI FOKKENS

Femi Fokkens, unterwegs unter

dem Künstlerinnennamen

Femi Luna, hält kurz für uns

inne, und entführt uns im Gewerbemuseum

in ihre ganz

persönliche Klangwelt. Die

blutjunge Singer-/Songwriterin

aus Herisau berührt mit

gefühlvollem Pop, lieblich-rauem

Gesang und den

wundervoll-zarten Melodien

ihrer Ukulele. Hingehen. Hinlegen.

Geniessen.

OHNE EUCH KEINE MUSIKFESTWOCHEN FÜR ALLE · KOMM MITHELFEN · SPENDE DEINEN BECHER · FÜTTERE DIE

KOLLEKTE · SENDE LIEBE PER SMS: MFW+BETRAG (Z. B. MFW9 AN 488) · SPENDIERE JEMANDEM EIN BIER. #WINTILOVE

In Musikstadtliebe mit

15.08. Gewerbemuseum

Inklusive Rückreise

Ab 2 Übernachtungen

14

15


Mattea Meyer, bisher

Céline Widmer, neu

STARTRAMPE

Nationalratswahlen am 20. Oktober

Mattea Meyer, bisher

STARKE Mattea Meyer, FRAUENSTIMMEN bisher AUCH AUF DER

POLITISCHEN BÜHNE!

Nationalratswahlen am 20. Oktober

Nationalratswahlen am 20. Oktober

STARKE FRAUENSTIMMEN AUCH AUF DER

STARKE FRAUENSTIMMEN AUCH AUF DER

POLITISCHEN BÜHNE!

POLITISCHEN BÜHNE!

#frauenwahl19

#frauenwahl19

Céline Widmer, neu

Céline Widmer, neu

Liste 2 wählen

Liste wählen

Liste 2 wählen

Mi,

7.8.

Do,

8.8.

Fr,

9.8.

Sa,

10.8.

So,

11.8.

Mo,

12.8.

Di,

13.8.

19:30 THE SHATTERED MIND

MACHINE

Rock | Winterthur

19:15 LIL BRUZY

Mundart-Trap | Zürich

20:45 GHOST LAGOON

Indie Pop | Winterthur

20:30 BENJAMIN AMARU

Pop | Appenzell

18:05 ELYN WASSILY

Elektro Pop | St. Gallen

19:30 RIANA

Pop Soul | Appenzell

19:30 OBACHT OBACHT

Lo-Fi Garage Rock |

Frauenfeld

Auf der STARTRAMPE zeigen neun Bands

aus der Region, dass man auch auf unserer

kleinen Bühne ganz gross aufspielen

kann – inmitten der vollen Steinberggasse.

Gegen 100 Bands bewarben

sich auf die begehrten Slots – neun Kurzauftritte

hatten wir zu vergeben.

AUF DIE BRUNNEN, FERTIG, LOS!

15 Minuten hat jede Band Zeit, das Publikum

für sich zu gewinnen. Und uns, das

MFW-Büro, natürlich. Denn: Unsere Lieblings-STARTRAMPE-Band

2019 wird 2020

auf der grossen Bühne stehen. Letztes

Jahr im Nu im Sack hatten uns Ikan Hyu

(Bild unten links) und Awesome Arnold.

Beide angelten sich einen der begehrten

Slots an der Winti Night am Freitag,

9. August.

ZUSAMMEN FÜR DIE REGION

Die STARTRAMPE ist eine Zusammenarbeit

mit dem Migros-Kulturprozent. Unter

dem gleichnamigen Projektnamen

unterstützt die Genossenschaft bereits

seit 2013 Ostschweizer Bands. Das Kulturprozent

arbeitet unter anderem mit

dem St. Galler, dem Frauenfelder und

unseren Nachbarinnen vom Chräen

Openair in Neftenbach zusammen. Danke,

Kulturprozent, für eure Unterstützung!

Musik für

Ihre Ohren!

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

19:30 HERMANOS GUTIÉRREZ

Salsa Soul | Zürich

18:45 MR. LINUS

Punkrock, Indie | Chur

Mit freundlicher Unterstützung von

ecke steinberggasse/ metzggasse 2, 8400 winterthur

www mymake.ch

Zum Streamen und

Downloaden bei den

Winterthurer Bibliotheken.

www.winbib.ch

WE

STRASSENMUSIK

Bühne frei für Ihre

Regionalzeitung.

Mi,

7.8.

Do,

8.8.

Fr,

9.8.

SOPHIE LOUISE

Singer-Songwriterin, Folk

18:00 Steinberggasse,

19:00 Kirchplatz

DANA

Pop, Soul, Singer-Songwriterin

19:00 Kirchplatz

DENNIS KISS & THE SLEEPERS

Indie-Rock, Folk

18:00 Steinberggasse

19:00 Kirchplatz

Sa,

10.8.

LA SCARABAND

Gipsy, World Music, Latin

18:00 Steinberggasse

18:30 Kirchplatz

16

Jetzt abonnieren: 800 80 84 80, abo@landbote.ch

WIR FÖRDERN SCHWEIZER MUSIK!

Schweizer Bands sind seit jeher unser Steckenpferd.

Weil wir das wichtig finden, hat die Förderung

von CH-Bands an den Musikfestwochen

System. EBENE 1 – 50 % CH-BANDS: Über die

Hälfte aller Slots vergeben wir im Inland – und

wir buchen sie auch auf die begehrten Slots.

Beispiel dieses Jahr: Die Neuenburgerin Emilie

Zoé (Bild oben rechts) eröffnet am Hauptwochenende

den Madrugada-Abend (17. August).

EBENE 2 – STARTRAMPE: Gegen 100 Bands

haben sich auf die neun Slots auf dem Judd-Brunnen

inmitten der Steinberggasse beworben

(mehr Infos oben). EBENE 3 – WINTI NIGHT: An

der Winti Night (Seite 29) beehren uns Laserwolf,

Ikan Hyu (Bild oben links), Awesome Arnold und

No Me Coman. EBENE 4 – FINALE BAND-IT: Am

Finale des kantonalen Nachwuchsfestivals (Seite

32) spielen acht Bands um einen Plattenvertrag

und einen Slot an den MFW 2020. EBENE

5 – STRASSENMUSIK: Die kleinste Bühne Winterthurs

– liebevoll kuratiert von Nik und Flo –

begrüsst euch täglich auf dem Gelände. Unbedingt

stehenbleiben, zuhören – und grosszügig

etwas in den Hut werfen. Den Batzen können die

Bands nämlich vollumfänglich behalten.

So,

11.8.

Mo,

12.8.

Di,

13.8.

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

THE RAW SOUL

Folky Soul-Blues

19:00 Kirchplatz

STREET CORNER TALKING

Anti-Folk, Blues, Indie

19:00 Kirchplatz

SEHRSALZ

Soul, Pop, Jazz

18:00 Steinberggasse

18:45 Kirchplatz

WAVERER

Folk, Lo-Fi

18:00 Steinberggasse

19:45 Kirchplatz

ANATINA

Singer-Songwriterinnen, Pop

19:00 Kirchplatz

17


KINDERPROGRAMM

Musik

machen statt

nur zuhören

Bei uns lernen

Sie alles !

konservatorium.ch

jugendmusikschule.ch

prova.ch

Alle Instrumente, alle Stile, jedes Alter, allein und in Gruppen

Ballett Ballett

HipHop HipHop

Funkyjazz

Funkyjazz

Modern Jazz

AHA

Studio für Tanz und Bewegung

… und mehr!

2x in Winterthur

Für Kinder, Jugendliche

und Erwachsene!

Anmeldung und Infos:

Tel. 052 242 21 72 oder

www.tanzstudio-aha.ch

So,

11.8.

14:00–

16:00

MALEN FÜR KINDER

Kirchplatz

Bitte alte Kleider anziehen.

Es wird bunt! Achtung:

Findet nur bei gutem Wetter statt.

14:00–

17:00

RUNDUM-

FAMILIENPLAUSCH

Kirchplatz

Willkommen im Kinderland:

Auf dem Kirchplatz unterhalten

Stadtlandkind, das machwerk,

Viva con Agua, VEG and the City

und das Technorama mit einem

liebevoll zusammengestellten

Rundum-Plausch.

stadtlandkind.ch

machwerk-winterthur.ch

technorama.ch

vivaconagua.ch

vegandthecity.ch

15:00–

18:00

SPIELPLAUSCH

Untere Steinberggasse

Zirkusanimation, Spielen auf der

Gasse, Basteln, Schminken & Sirupbar.

Der Familienplausch wird von

der Bühnerei – Raum für Theater &

Circus, von Jugglux und der Alten

Kaserne gemeinsam organisiert.

altekaserne.winterthur.ch

jugglux.ch

buehnerei.ch

Mi,

14.8.

14:00–

17:00

RUNDUM-

FAMILIENPLAUSCH

Kirchplatz

Spiel und Spass für Jung und Alt.

Es gibt viel zu werkeln, gewinnen

und spielen – mit Stadtlandkind,

machwerk, Technorama, VEG and

the City und dem FC Winterthur.

stadtlandkind.ch

machwerk-winterthur.ch

fcwinterthur.ch

technorama.ch

vegandthecity.ch

14:15 LAURENT & MAX

Kirchplatz

Kindermusik | Zürich

16:00 WINTERTHURER

LESESOMMER –

SCHLUSSFEST 2019

Steinberggasse

Verlosung

16:30 MARIUS &

DIE JAGDKAPELLE

Steinberggasse

Kinderlieder | St. Gallen

LESESOMMER

SCHLUSSFEST 2019

Seit 20 Jahren nicht mehr wegzudenken:

Das Abschlussfest des Winterthurer Lesesommers

der Bibliotheken von Winterthur,

Wiesendangen, Volken, Seuzach,

Neftenbach, Flaach, Elsau, Elgg und

Brütten findet auch dieses Jahr an den

Musikfestwochen statt. Es warten coole

Musik (siehe oben), jede Menge Spass –

und die grosse Preisverlosung mit Iouri

Podladtchikov als «Glücksfee». Moderiert

wird das Abschlussfest von Anna Zöllig.

Sa,

17.8.

So,

18.8.

14:00 KINDERTHEATER:

DER SÄNGERKRIEG

DER HEIDEHASEN

«Roulotte»

In Obereidorf ist was los. Lamprecht

der Siebente, König der

Hasen und Karnickel, lädt zum

traditionellen Sängerkrieg und verspricht

demjenigen seine Tochter

zur Frau, der das schönste Lied

auf sie singt. Wie gut, dass der

junge Hase Lodegrün – der notabene

über beide Ohren in die

Prinzessin verliebt ist – diese Kunst

vortrefflich beherrscht. Doch Neid

und Missgunst sind nie weit. Direktor

Wackelohr und der Gesangsminister

führen Böses im Schilde.

Für Lodengrün wird die Zeit ganz

schön knapp. Ein Vergnügen – gespielt

von Rahel Wohlgensinger

und Simon Engeli – für die ganze

Familie.

14:00 KINDERTHEATER:

PUTZFRAU LUISE

«Roulotte»

Putzfrau Luise liebt ihren Beruf.

Nicht, weil sie das Putzen mag.

Sondern weil sie dabei so viele

Geschichten erlebt. Zum Beispiel

im Zoo. Da ist es nicht immer

lustig – vor allem, wenn unangemeldet

Pinguine aus der schmelzenden

Antarktis und Affen aus

dem abgeholzten Regenwald

dastehen. Putzfrau Luise löst alle

Probleme mit Theater, Tanz und

viel Musik! Ab 4 Jahren.

Das Familienprogramm

wird präsentiert von

Comics, Cartoons & Karikaturen

Kulturaustausch in der Alten Kaserne Winterthur

Kultur I Räume I Gastronomie I www.altekaserne.ch ie

YOUR

SELECTION.

OUR

PASSION.

stadtlandkind.ch

Online Concept Store für

die ganze Familie

18

19


Wir bieten Komfort.

HUNGER UND DURST

Backstag

Wenn über 150 Spots die Bühnen der

Winterthurer Musikfestwochen in ein

Lokalliebling Hasan, Fritz Lambada, tibetische Momos,

Frau Hund, das Tibits und viele mehr: Im Bauch

unserer Schlemmerei kochen wir jeden Abend spätestens

ab 17.30 Uhr Znacht – nur mit CH-Fleisch und viel

Vegetarisches. Eine Hako-und-Doppelleu-zusammen-

Craft-Bier-Bar gibt es auf dem Deck und auch die

bärtigen Draft-Brothers schleichen mit ihrem Winti-Gin

vergnügt um die Häuser. Auch auf der Steibi wird hinter

den Kulissen gekocht – zum Beispiel im Insieme, im

Tearoom und dem Piccolo Mondo. Das Roulotte lockt

ab dem 9. August am Graben mit der Chocherey mit

regional-saisonalen Köstlichkeiten in ihr kleines Popup-Restaurant.

Auch dieses Jahr arbeiten wir wieder

komplett mit Depot-Mehrweggschirr.

Am Hauptwochenende für alle offen

Auch ohne Konzertticket: Die Schlemmerei steht auch

am Hauptwochenende vom 17. bis 19. August allen

offen. «Am halbi Sächsi git’s Znacht!»: Teilweise öffnen

wir sogar früher (Öffnungszeiten = Seite 59).

www.musikfestwochen.ch/habahaba

Lichtermeer tauchen, dann kümmern

wir uns darum, dass genügend Strom

fliesst. Mit mehr als 15 000 Kilowattstunden

in den 12 Festivaltagen.

Wenn über 50 000 Besucherinnen und Besucher

ihren Abfall in die Mülleimer werfen,

dann verwerten wir diesen effizient.

Einige Tonnen in diesen 12 Tagen. Damit

produzieren wir umweltfreundliche Energie

in Form von Strom und Fernwärme.

Wenn Sie sich an einem der Brunnen

auf der Steinberggasse erfrischen, dann

haben wir für dieses klare, kühle Nass

gesorgt. Und zusätzlich für 100 000 Liter

Trinkwasser in den 12 Festivaltagen.

So wirken wir Backstage. So wirken wir

für Sie.

stadtwerk.winterthur.ch

Vom Rhein bis zum

Zürichsee: Winterthur

ist umgeben von

Rebbergen – und liegt

mitten im Weinparadies.

Im Häuschen des

Zürcher Weinverbands

in der Schlemmerei

könnt ihr nach Lust und

Laune zwischen Apéround

Dessertwein hinund

herdegustieren.

Auf die Weinstadt

Winterthur.

STEINBERGGASSE

Tea & Room Teekult

Bei Jono und Eliane gibt’s das

beste Bergmilchglace in der

ganzen Stadt, Chaitee, Bier,

Drinks und vieles mehr!

Insieme

Original italienische Piadine,

Pasta und Salate. Dazu gegen

den Durst, was das Herz begehrt.

Il Piccolo Mondo

Frisch zubereitete Salate und

Toast – und dazu ein Glas Wein,

ein Bier oder andere feine

Durstlöscher.

Winti-Kanne

Durstig vom Tanzen? Bei Andi

und seinem Team gibt es Kühles

und Hochprozentiges.

S’Gwölb

Beim John gibt es Bier, Caipirinha

und andere ausgewählte Drinks

aus der Gwölb-Getränkekarte.

MFW-Foodzelt

Einfach und schnell: Würste, Pizza,

(Vegi-)Burger, Älplermaccaroni,

Kaffee und und und.

Himalaya-Burger

Frisches Gemüse, feines CH-

Rindfleisch – eingeklemmt im

gedämpften Brot: himmlisch.

Versprochen!

Fritz Lambada

Direkt vom Martella-Hof in

Marthalen: Beim Fritz dreht sich

alles ums Poulet. Um das ganze

Poulet. Und um vegetarische

Köstlichkeiten.

Crêpes Chez Tonton

Süsse Crêpes und pikante

Galettes aus Buchweizenmehl –

alles zubereitet mit Produkten

aus der Region.

Bechandra

Ganz Elgg weiss es. Ganz Winti

weiss es inzwischen auch: Kumar

kocht das beste indische Curry

auf der ganzen Welt.

Los Antojitos

Tacos und Quesadillas: Los

Antojitos zelebrieren die kulinarische

Vielfalt ihrer Heimat Mexiko.

Qué rico!

FC Winterthur

Unser Lieblings-Fussballverein

spielt gegen Flaschen – und den

Zapfhahn. Unser Tipp: 6’317:0.

KIRCHPLATZ

An der OnThur-Bar:

Die einzig wahren Fritten auf

dem Gelände gibt es an der Winterthurer-Clubs-zusammen-Bar.

Steibi Tabacchino

Das Team der Steibi Gelateria verköstigt

euch auf dem Kirchplatz

mit hauseigenen Glacevariationen

und einer fruchtigen Bowle.

Draft-Brothers

Natürlich schleichen auch die

Männer mit Bärten wieder um

die Häuser. Bei den Drafties gibt

es den besten Gin der Stadt.

ROULOTTE

Chocherey

Gutes und Feines mit richtigen

Tellern und überhaupt gibt es

von der Cocherey! Empfehlung

des Hauses – offen für euch ab

Freitag, 9. August.

SCHLEMMEREI

Hasan Kandil

Anatolische Spezialitäten von

Stadtliebling Hasan. Falafel,

Halloumi, Mezze und mehr für

Herz und Seele.

Tenz Momo

CH-Rind, vegi oder vegan: Wer

die tibetische Spezialität mag,

muss Tenz lieben. Handgemacht.

Of course.

Frau Hund

Deutsche Dogge, Römer Schnauze

oder Bastardo: Jede Winterthurerin

kennt die leckeren Hot Dogs von

Frau Hund.

Kaffee & Kuchen

Gegen Regentage, gegen

Müdigkeit und für die Lust

auf Süsses: Kaffee Natural

und hausgemachte Kuchen.

Craft-Bier-Bar

An der Hako-und-Doppelleuzusammen-Craft-Bier-Bar

gibt

es auf dem Deck wechselnde

malzige Spezialitäten.

Tibits

Gesunde Energie für die Konzerte:

Beim tibits gibts vegane

Currywurst und weitere feine

Leckerbissen.

20

21


Erstklassig

zweitklassig

Gewerbemuseum

Winterthur

invites Winterthurer

Musikfestwochen

Menu Surprise

Hinlegen, zuhören, eintauchen

und entspannen:

Lokale und nationale

Musikerinnen und Musiker

entführen in ihre ganz

persönliche Klangwelt –

einfach, akustisch und mit

Liebe zubereitet.

Fr 9.8.19

Johanna van der Wingen

Di 13.8.19

Dimitri Käch

Mi 14.8.19

Nico Schulthess

Do 15.8.19

Femi Fokkens

Jeweils 11.45–12.45 Uhr

Freier Eintritt

www.gewerbemuseum.ch

Leisten Sie sich eine eigene Meinung.

Hol Dir Dein Saisonabo!

18x Wurst, Brot & Spiele im einzigen

echten Fussballstadion im Kanton.

Auch mit dabei: FC Aarau, FC Vaduz,

Grasshopper Club Zürich, FC Schaffhausen,

SC Kriens, FC Stade Lausanne-Ouchy,

FC Wil, FC Chiasso, FC Lausanne-Sport

Stehplatz 230.–

230.– für Erwachsene ab 20 Jahren

180.– für Jugendl. ab 14, AHV/IV, Studis/Lehrl.

Sitzen ohne Dach 230.–

230.– für Erwachsene ab 20 Jahren

180.– 6-20 Jahre, AHV/IV, Studis/Lehrl.

7.9.– 17.11.2019, Beim Stadthaus

Thea Djordjadze

21.9.2019 – 2.2.2020, Reinhart am Stadtgarten

Souvenir Suisse

25.10.2019 – 5.1.2020, Beim Stadthaus

Brigham Baker

25.10.2019 – 5.1.2020, Beim Stadthaus

Yves Netzhammer

Weitere Informationen

zu unserem

Ausstellungsprogramm

finden Sie unter

kmw.ch

WINTERTHUR

Eine Kampagne der Kulturlobby Winterthur.

Wir empfehlen: jetzt online unterschreiben!

22

Sitzen mit Dach 420.–

420.– für Erwachsene ab 20 Jahren

360.– 6-20 Jahre, AHV/IV, Studis/Lehrl.

www.fcwinterthur.ch

FÜR JUNGE KULTUR: JUHU-WINTI.CH

1.12.2019 – 5.1.2020, Beim Stadthaus

Dezember-Ausstellung:

Überblick

Zum Programm

nach Tagen!

23


Seit mehr als 25 Jahren Ihr KMU-Partner

in der Region für:

• Client- / Server-Lösungen

• IT-Planung und Netzwerkplanung

• IT-Beschaffung und Realisierung

• IT-Security und Risikoanalysen

• IT-Outsourcing und IT-Insourcing

• IT-Wartung und Services

MI

7

AAC Computer AG * Neumühlestrasse 42 * CH-8406 Winterthur

Tel 052 208 00 00 * Fax 052 208 00 99

info@aac.ch * www.aac.ch

do-bauingenieure.ch

A L I V E

Kulturwerbung

www.alive.ch

Musik begeistert. Wir auch.

SKINNY LISTER

Folk-Punk, Rock | Grossbritannien

An den Musikfestwochen trifft sich halb Winterthur. Wir entdecken gemeinsam

Musik – und feiern das soziale Zusammenkommen. Letzteres nie in

vergleichbarer Intensität wie am allerersten Abend. Skinny Lister liefern

den perfekten Soundtrack zum Eröffnungsabend. Das Sextett um Sängerin

Lorna Thomas ist in unzähligen durchzechten Nächten in einem Londoner

Pub entstanden und hat von dort aus ganz Europa erobert – unter

anderem auf Tour mit MFW-Liebling Frank Turner und der Celtic-Punkband

Dropkick Murphys. Anders ausgedrückt: Folk-Punk, der sich keine Handbreit

um den Morgen danach schert, sondern genau jetzt in diesem einen

Moment stattfindet. Dance the f*** out und umarme, was du kannst!

20:15 Steinberggasse

mietlift.ch

Festzelte / Festmobiliare

Anhänger

Möbellifte

052 203 33 11

Räterschen

BOY AZOOGA

Alternative, Jangle-Indie | Grossbitannien

Beste Laune. Achterbahnfahrt. Noch einmal,

bitte. So fühlt sich der Durchlauf des 35-minütigen

Debütalbums 1, 2, Kung Fu! von Boy Azooga

an. Raffinierte Rhythmen und musikalische

Einflüsse soweit das Ohr reicht – von Glockenstab,

Maracas und Can bis King Gizzard und

Caribou. Davey Newington, Kopf und Frontmann

des Quartetts, denkt die nach Ideen dürstende

Britpop-Schule neu. Unsere Bookingabteilung

kommentiert trocken und bestimmt: «Das Beste

ist: Live ist das alles nochmals zwei Nummern

grösser als auf dem Album». Tipp!

18:30 Steinberggasse

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 BOY AZOOGA

20:15 SKINNY LISTER

KIRCHPLATZ

20:30 BOTTICELLI BABY

STARTRAMPE

19:30 THE SHATTERED MIND MACHINE

STRASSENMUSIK

SOPHIE LOUISE

SCHLEMMEREI

BOTTICELLI BABY

Swing Blues Balkan | Deutschland

Ekstatische Stimmung, Schweiss, laute Meditation:

Die sieben Charakterköpfe von Botticelli

Baby lieben und leben handgemachte Swingmusik

mit Punkattitüde. Der Beat hämmert, die

Melodien sind ausgetüftelt – die Texte sind tief,

gebrüllt, poetisch.

THE SHATTERED MIND

MACHINE

Rock | Winterthur

Noch husch auf einen Kurzbesuch an die Musikfestwochen

vor dem Release des Debütalbums

im Herbst: Mit modernen Fuzz-Gitarren, kratzender

Psychedelica und tief brummelndem

Stoner eröffnen The Shattered Mind Machine

unsere geliebte Brunnenbühne mitten in der

Steibi. Auf neun tolle Startrampen-Abende!

19:30 Startrampe

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 THIRD STONE CIRCUS

SAHARA | KONZERT

22:15 DAGOBERT

ALBANI | KONZERT & PARTY

Mit freundlicher

Unterstützung von

20:30 Kirchplatz

Ein Unternehmen von synaxis

OHNE EUCH KEINE MUSIKFESTWOCHEN FÜR ALLE · KOMM MITHELFEN · SPENDE DEINEN BECHER · FÜTTERE DIE

KOLLEKTE · SENDE LIEBE PER SMS: MFW+BETRAG (Z. B. MFW9 AN 488) · SPENDIERE JEMANDEM EIN BIER. #WINTILOVE

24

25


mit musik drin

DIE XC MODELLE VON VOLVO

Der neue XC40, der XC60 oder der XC90.

Unsere Premium-SUVs, die in jeder Hinsicht mit

skandinavischer Exzellenz hervorstechen.

Elegant. Markant. Dynamisch. Innovativ.

Auch für den passenden Klang ist gesorgt!

Hier gilt: nur das Beste ist gerade gut genug.

Von Harman / Kardon bis hin zum Premium

Soundsystem von Bowers & Wilkens.

Bei uns werden Sie sicher fündig.

Jetzt sofort Testfahrt vereinbaren bei Ihrer

Franz AG in Winterthur - Ihr Volvo Partner.

WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE UNTER

WWW.FRANZ.CH

INNOVATION MADE BY SWEDEN.

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 KOJAQUE

20:00 GOLDROGER

21:30 REYKJAVÍKURDÆTUR

KIRCHPLATZ

18:00 LAUSCHIG MIT CHRISTOPH

SIMON | GEWERBEMUSEUM

20:30 RAYLAND BAXTER

STARTRAMPE

19:15 LIL BRUZY

STRASSENMUSIK

DANA

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 STEPFATHER FRED

SAHARA | KONZERT

23:00 DR. ELEPHANT’S REVOLUTION

SAHARA | KONZERT

23:15 YUGEN BLAKROK

ALBANI | KONZERT & PARTY

DO

8

REYKJAVÍKURDÆTUR Hip Hop | Island

Feministischer Hip Hop, zu verstehen auch ohne ein Wort zu verstehen: Mit ihrem schleppendmürrischen

Bassfeuerwerk räumten die Töchter Reykjaviks kürzlich einen Music-Moves-Europe-

Talent-Award ab. Erste und einzige Show in der Schweiz! Kommen und tanzen!

8404 Winterthur

St. Gallerstrasse 106

052-234 01 01

www.franz.ch

Wir wollen keine

Bank von Welt sein.

Sondern von hier.

Ein Unternehmen der LLB-Gruppe

KOJAQUE

Hip Hop | Irland

Kann Stille laut sein? Und wie. Bei

Kojaque ist sie gar Konzept. In bester

DIY-Manier formt der Nord-

Dubliner Dichter und Filmemacher

bei sich zuhause unpolierte, sprechgerappte

Intensität zu souligen Sax-

Jazz-Samples, die Hand in Hand

gehen mit von The Streets inspirierten

Rants. Erster Schweizer Open-

Air-Gig. Einschreiben!

18:30 Steinberggasse

RAYLAND BAXTER

Alternative Country | USA

Was soll schon gross aus einem werden,

wenn der Vater viele Jahre lang

mit Bob Dylan oder R.E.M. um die

ganze Welt tourt? Na klar. Musiker.

Eine überschäumende Sommerplatte

hat Rayland Baxter 2018 mit

Wide Awake veröffentlicht, infiziert

von seinen Idolen, den Beatles und

eben Bob Dylan. Musikalisch routiniert

lässt der Mittdreissiger sein

Wissen um die grossen Singer-

Songwriter-Momente der späten

60er und frühen 70er aufblitzen.

MFW-Auftritt = erster CH-Gig.

20:30 Kirchplatz

21:30 Steinberggasse

GOLDROGER

Hip Hop | Deutschland

Was Kraut-Rapper Goldroger (rechts im Bild) tut, ist im aktuellen Rap-Geschehen

wenig hipp. Trotzdem verleihen wir hier offiziell den inoffiziellen

«Stilprägende Blaupause für den deutschen Mittelstands-Rap der Zukunft»-MFW-Award.

Der Dortmunder hat uns mit entwaffnend-einfacher

Ehrlichkeit, beachtlicher Technik zwischen Migos-Flows, Singsang-Einlagen

und unorthodoxen Reimketten gehörig Goldstaub ins Ohr gestreut. Tipp!

Lil Bruzy (Zürich):

«Weiss öpper, wo mis

Trottinett isch (wo, wo).

Ich has verlore am HB

Züri. Weiss öpper wo

mis Trottinett isch.

Wer hett mis Trottinett

gseeh? Ich hoffe, dir

gohts guet, wo du jetz

bisch, Trottinett. Ich

vermiss dich extrem

fescht. Chum doch

bitte wieder zrugg!»

19:15 Startrampe

Vielen Dank für die tolle Webseite!

26

20:00 Steinberggasse

27


Agenda

Agenda

Sep 20. KRAFTFELD

Sep 20. KRAFTFELD

Sep 20. KRAFTFELD

GÖLDIN & BIT-TUNER (CH) LIL BRUZY (CH)

GÖLDIN BIT-TUNER (CH) LIL BRUZY (CH)

GÖLDIN & BIT-TUNER (CH) LIL BRUZY (CH)

27. FESTIVAL

27. - FESTIVAL

-27.

FESTIVAL

28.

28. -

28.

EFRIM LORD KESSLI MENUCK & THE (CA), DRUMS LUST FOR (CH) YOUTH UVM. (DK),

LORD EFRIM KESSLI MENUCK & THE (CA), DRUMS LUST FOR (CH) YOUTH UVM. (DK),

LORD KESSLI & THE DRUMS (CH) UVM.

28. KRAFTFELD (FINDET IM GEWERBEMUSEUM STATT)

28. KRAFTFELD (FINDET IM GEWERBEMUSEUM STATT)

28. KRAFTFELD (FINDET IM GEWERBEMUSEUM STATT)

Okt 2. SALZHAUS

Okt 2. SALZHAUS

Okt 2. SALZHAUS

AKZENT

AKZENT KLUBFESTIVAL

EFRIM MENUCK (CA), KLUBFESTIVAL

LUST FOR YOUTH (DK),

WOLF MÜLLER (DE)

WOLF MÜLLER (DE)

WOLF MÜLLER (DE)

DUBIOZA KOLEKTIV (BA)

DUBIOZA KOLEKTIV (BA)

DUBIOZA KOLEKTIV (BA)

4. ALBANI

4. ALBANI

4. ALBANI

MUERAN

MUERAN

MUERAN HUMANOS

HUMANOS

HUMANOS

(AR)

(AR)

(AR)

12. ALBANI

12. ALBANI

12. ALBANI

SALZHAUS

SALZHAUS

SALZHAUS PRINZ

PRINZ

PRINZ PI (DE)

PI (DE)

PI (DE)

GASWERK

GASWERK

GASWERK

THE JANCEE

THE JANCEE

THE PORNICK JANCEE

PORNICK

PORNICK CASINO (DE)

CASINO (DE)

CASINO (DE)

REVERIE (US)

REVERIE (US)

REVERIE (US)

SOLDAT HANS & I NOT DANCE (CH, AT)

SOLDAT HANS NOT DANCE (CH, AT)

SOLDAT HANS & I NOT DANCE (CH, AT)

DIRTY FENCES (US)

DIRTY FENCES (US)

DIRTY FENCES (US)

NEW MODEL ARMY (UK)

NEW MODEL ARMY (UK)

NEW MODEL ARMY (UK)

PIP BLOM (NL)

PIP BLOM (NL)

PIP BLOM (NL)

CONAN (GB)

CONAN (GB)

CONAN (GB)

MASTER (US) CASKET (CH), ALL LIFE ENDS (CH)

MASTER (US) CASKET (CH), ALL LIFE ENDS (CH)

MASTER (US) CASKET (CH), ALL LIFE ENDS (CH)

SOYBOMB (CH)

SOYBOMB (CH)

SOYBOMB (CH)

IDER (UK)

IDER (UK)

IDER (UK)

KNÖPPEL (CH) PLATTENTAUFE OST

KNÖPPEL (CH) PLATTENTAUFE OST

KNÖPPEL (CH) PLATTENTAUFE OST

KREIDLER (DE)

KREIDLER (DE)

KREIDLER (DE)

17. KRAFTFELD

17. KRAFTFELD

17. KRAFTFELD

18. GASWERK

18. GASWERK

18. GASWERK

22. SALZHAUS

22. SALZHAUS

22. SALZHAUS

29. ALBANI

29. ALBANI

29. ALBANI

31. GASWERK

31. GASWERK

31. GASWERK

Nov 2. GASWERK

Nov 2. GASWERK

Nov 2. GASWERK

6. ALBANI

6. ALBANI

6. ALBANI

11. ALBANI

11. ALBANI

11. ALBANI

16. SALZHAUS

16. SALZHAUS

16. SALZHAUS

21. KRAFTFELD

21. KRAFTFELD

21. KRAFTFELD

22. GASWERK

22. GASWERK

22. HATHORS GASWERK (CH)

HATHORS (CH)

HATHORS 24 / 7 DIVA HEAVEN (CH)(DE)

24 / 7 DIVA HEAVEN (DE)

24 / 7 DIVA HEAVEN (DE)

28. KRAFTFELD

28. KRAFTFELD

28. KRAFTFELD

THE GERMANS (BE)

THE GERMANS (BE)

THE GERMANS (BE)

SALZHAUS

SALZHAUS

SALZHAUS

TRAKTORKESTAR &

TRAKTORKESTAR TRAKTORKESTAR STEPHAN EICHER (CH) &

STEPHAN EICHER (CH)

STEPHAN EICHER (CH)

Aufgabe der Musikredaktion N°1

Playlists zusammenstellen.

Willst du wissen, was wirklich in einer

Musikredaktion abgeht?

Dann mach doch ein Praktikum bei uns!

Weitere Infos findest du unter

stadtfilter.ch/praktika

WIR HÖREN UNS!

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 NO ME COMAN

19:45 AWESOME ARNOLD

21:20 IKAN HYU

22:50 LASERWOLF

KIRCHPLATZ

18:00 LAUSCHIG MIT

TOM COMBO |

STADTBIBLIOTHEK

20:30 L’ECLAIR

«ROULOTTE»

20:15 BIG ZIS | KONZERT

STARTRAMPE

20:45 GHOST LAGOON

STRASSENMUSIK

DENNIS KISS & THE

SLEEPERS

GERWERBEMUSEUM

11:50 MENU SURPRISE

MIT JOHANNA

VAN DER WINGEN

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 ABY’S DICE

SAHARA | KONZERT

23:00 SNEAKER &

SCANNOIR

KRAFTFELD | PARTY

23:45 STEIBI FM

ALBANI | PARTY

HINLEGEN, BITTE!

Dieses Jahr beginnt die Winti Night

bereits am Mittag. Die Wahlwinterthurerin,

Musikerin und Sängerin

Johanna van der Wingen entführt

uns im Gewerbemuseum – mit

Fremdem und Eigenem, düsteren

Klängen, bittersüssen Melodien und

einer Prise Ironie. Hinlegen, bitte!

11:50 Gewerbemuseum

WINTI

NIGHT

ROULOTTE: BIG ZIS

Big Zis ist wieder da! Und betritt wie

eh und je umwerfend frisch, klug,

humorvoll und provokant die Bühne.

Die Rapperin mischte in den Nullerjahren

die Schweizer Musikszene auf.

Nun ist die gebürtige Winterthurerin

mit neuer EP zurück – exakt 10 Jahre

nach ihrem letzten MFW-Besuch!

20:15 Roulotte

FR

9

DAS GEHT AUF DER STEINBERGGASSE

Elastic-Plastic-Space-Power-Gangster-Future-Pop: Ikan Hyu

(Winti/Züri) verlassen auf der ersten EP Zebra mutwillig-souverän

das Schema konventioneller Popsongs. Bewaffnet mit

Synthesizer, scharfen Gitarrenriffs und Drumbeats gehen

die Multiinstrumentalistinnen Anisa und Hannah auf Beutezug,

machen euch hörig und lassen euch schamlos die Füsse

wund tanzen. Letztes Jahr auf der Startrampe, dieses Jahr

auf der Steibi-Bühne. Zur besten Sendezeit.

Ob wolkiges Discogeflimmer, technoide Deepness oder fadengrader

Gegen-vorne-Elektro: Den fuliminanten Abschluss

des Abends übernehmen Laserwolf (Winti). Die drei Herren

im Anzug beseelen ihren Maschinenpark und improvisieren,

hantieren und schrauben, bis sie das Momentum umzingelt

haben – um es mit mächtig Klang und Wumms über der

Steibi zerbersten zu lassen.

Eröffnet wird die diesjährige Winti Night von genresprengendem

Garage Rock von No Me Coman (Winti) und Pop in allen

Facetten von Awesome Arnold (Winti). Die Winti Night wird

live übertragen von unseren Freundinnen und Freunden vom

Radio Stadtfilter und patroniert vom erstklassig zweitklassigen

FC Winterthur. Hopp FCW!

GHOST LAGOON

Scharfe Synthesizerklänge tragen

die tiefgreifenden Textpassagen

durch eingängige Klangwelten. Mit

ihrem Synthie-Indie-Pop entführen

die Winterthurer Newcomer Ghost

Lagoon in eine Welt voller Geschichten

über das Leben. Willkommen

auf der Startrampe!

20:45 Startrampe

KIRCHPLATZ: L’ECLAIR

Knietief im Afro-Funk-Jazz steht der

Sechser aus Genf. L’Eclair formen

Tanzflächen-Grooves und Last-Minute-Studio-Fantasien

zu einem

lüpfigen Spaziergang auf der instrumentalen

70ies-Klinge. Im frankophonen

Teil von Europa sind sie schon

lange ein Geheimtipp.

20:30 Kirchplatz

28

488: SMS-KOLLEKTE

9 Tage kostenloses Programm für alle – so

gibst du uns Schnauf: Becher spenden, Kollekte

füttern, jemanden ohne Geld auf ein

Bier einladen, Liebe senden per SMS: mfw+

Betrag (z.B. mfw9) an 488 schicken.

29


STEINBERGGASSE KIRCHPLATZ «ROULOTTE» STARTRAMPE BARS/CLUBS

Mi,

7.8.

18:30 – 19:30

20:15 – 21:45

BOY AZOOGA

SKINNY LISTER

20:30 – 21:45 BOTTICELLI BABY 19:30 – 19:45 THE SHATTERED MIND

MACHINE

22:00

22:15

SAHARA:

THIRD STONE CIRCUS

ALBANI: DAGOBERT

Do,

8.8.

18:30 – 19:15

20:00 – 21:00

21:30 – 22:45

KOJAQUE

GOLDROGER

REYKJAVÍKURDÆTUR

20:30 – 21:45 RAYLAND BAXTER 19:15 – 19:30 LIL BRUZY 22:00

23:00

23:15

SAHARA: STEPFATHER FRED

SAHARA: DR. ELEPHANT’S

REVOLUTION

ALBANI: YUGEN BLAKROK

Fr,

9.8.

18:30 – 19:15

19:45 – 20:45

21:20 – 22:20

22:50 – 23:50

NO ME COMAN

AWESOME ARNOLD

IKAN HYU

LASERWOLF

20:30 – 21:45 L’ECLAIR 20:15 – 21:30 BIG ZIS 20:45 – 21:00 GHOST LAGOON 22:00

23:00

23:45

SAHARA: ABY’S DICE

KRAFTFELD: SNEAKER &

SCANNOIR

ALBANI: STEIBI FM

Sa,

10.8.

18:30 – 19:15

19:45 – 20:30

21:15 – 22:15

22:45 – 23:55

YET NO YOKAI

ANOTHER SKY

WHITNEY

KID SIMIUS

14:00 – 18:45

19:00

19:30 – 20:10

20:45 – 21:45

FINALE BAND-IT

BEKANNTGABE

GEWINNER

KUPUS

BLACK SEA DAHU

20:15 – 21:15 THEATER:

BACKWOODSMAN

20:30 – 20:45 BENJAMIN AMARU 22:00

23:00

23:45

SAHARA: TRAILS

KRAFTFELD: JUNGLE

REFLECTION

ALBANI: NACHTSCHICHT

So,

11.8.

12:00 – 15:00

15:00 – 18:00

16:00 – 16:45

17:15 – 18:05

18:45 – 20:00

20:30 – 21:45

MATINÉE DER

MUSIKSCHULEN

SPIELPLAUSCH |

UNTERE STEINBERGGASSE

EXTRAFISH

YIN YIN

GRANADA

LEE FIELDS &

THE EXPRESSIONS

14:00 – 16:00

14:00 – 17:00

15:00 – 15:45

16:30 – 17:30

20:30 – 21:45

MALEN FÜR KINDER

RUNDUM-FAMILIEN-

PLAUSCH

FUNKESPRUNG

THEATERSPORT

EGOPUSHER

20:15 – 21:30 AMAL 18:05 – 18:20 ELYN WASSILY 22:00

22:15

23:00

SAHARA: BLACK CAT’S

SMOKING

ALBANI: EBOW

SAHARA: BEN CURTISS

STADTKIRCHE

Mo,

12.8.

Mi,

14.8.

19:30 LISA MORGENSTERN |

Neo-Klassik

19:30 LONG TALL JEFFERSON &

GÄSTE | Folk

Mo,

12.8.

Di,

13.8.

18:30 – 19:30

20:15 – 21:45

18:30 – 19:30

20:15 – 21:45

CAT CLYDE

THE TWO

CYRIL CYRIL

GOLDEN DAWN

ARKESTRA

20:30 – 21:45 EMMA-JEAN THACKRAY’S

WALRUS

19:15 – 20:00

20:15 – 21:45

LINDY-HOP-CRASHKURS

THE SCHWINGS BAND

20:15 – 21:45 MUSIK-THEATER:

COMPAGNIA BLUFF:

MAESTRO & MARGHERITA

20:15 – 21:15 SPOKEN-WORD-BLUES-

KONZERT:

MICHAEL FEHR &

MANUEL TROLLER

19:30 – 19:45 RIANA 22:15 ALBANI: DJANE ERIKA FATNA

19:30 – 19:45 OBACHT OBACHT 22:00

22:15

FAHRENHEIT:

LINDY-HOP-AFTERPARTY

ALBANI: B77

MENU SURPRISE

Fr,

9.8.

Di,

13.8.

11:50 JOHANNA VAN DER WIN-

GEN

Gewerbemuseum

11:50 DIMITRI KÄCH

Gewerbemuseum

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

Fr,

16.8.

16:00 – 16:30

16:30 – 17:30

18:30 – 19:30

20:15 – 21:45

18:15 – 18:45

19:20 – 20:05

20:35 – 21:25

21:55 – 22:55

19:00

19:30 – 20:15

20:45 – 21:45

22:25 – 23:55

LESESOMMER

VERLOSUNG

MARIUS &

DIE JAGDKAPELLE

KALLEMI

GENTLEMAN’S DUB CLUB

CATALYST

FANGCLUB

VIAGRA BOYS

HOCKEY DAD

TÜRÖFFNUNG

OCEAN ALLEY

ALICE PHOEBE LOU

ANNENMAYKANTEREIT

14:00 – 17:00

14:15 – 15:15

20:30– 21:45

RUNDUM-FAMILIEN-

PLAUSCH

LAURENT & MAX

FELIX KRAMER

20:30 – 21:45 DERYA YLDIRIM &

GRUP ŞIMŞEK

20:15 – 21:30 CHANSON-KABARETT:

CLAIRE ALLEENE

20:15 – 21:30 POETRY-SLAM:

LAURIN BUSER, LISA CHRIST

& MARCO GURTNER

20:15 – 21:45 CHRISTINE LAUTERBURG

(MIT DOPPELBOCK)

19:30 – 19:45 HERMANOS GUTIÉRREZ 22:00

22:15

18:45 – 19:00 MR. LINUS 22:00

23:15

22:00

23:00

23:45

SAHARA: POSH

ALBANI: HABIBI FEAT.

SHARM EL SHAKE

SAHARA: SMOOLS

ALBANI: NTERNATIONAL

MUSIC

SAHARA: TONY DYNAMYTE &

THE SHOOTIN’ BEAVERS

KRAFTFELD: SOMATIC

RITUALS

ALBANI: STEIBI FM

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

11:50 NICO SCHULTHESS

Gewerbemuseum

11:50 FEMI FOKKENS

Gewerbemuseum

LAUSCHIG

Do,

8.8.

Fr,

9.8.

Mo,

12.8.

Do,

15.8.

18:00 CHRISTOPH SIMON

Garten Gewerbemuseum

18:00 TOM COMBO

Hof Stadtbibliothek

18:00 MICHELLE STEINBECK

Hof Stadtbibliothek

18:00 DOMINIC OPPLIGER

Garten Gewerbemuseum

Sa,

17.8.

18:00

18:45 – 19:45

20:25 – 21:40

22:25 – 23:55

TÜRÖFFNUNG

EMILIE ZOÉ

NOTHING BUT THIEVES

MADRUGADA

14:00 – 14:50

20:15 – 21:30

PUPPENSPIEL:

«DER SÄNGERKRIEG DER

HEIDEHASEN» MIT

RAHEL WOHLGENSINGER &

SIMON ENGELI

DIRTY SLIPS

21:00

22:00

23:00

23:00

23:45

SAHARA: EVERSIS

SAHARA: THE ATLAS FRAME

SAHARA: GHOST BASTERDS

KRAFTFELD: DJ NEEWT &

CHRISTIAN ELEFANTE

ALBANI: NWD – NEUE

WINTERTHURER DISCO

STRASSENMUSIK

Irgendwie, irgendwo, irgendwann.

Stehenbleiben und zuhören!

So,

18.8.

16:00

16:45 – 17:30

18:00 – 19:15

20:00 – 21:30

TÜRÖFFNUNG

LAURA MISCH

MIGHTY OAKS

BEIRUT

14:00 – 15:00

20:15 – 21:30

KINDERTHEATER:

PUTZFRAU LUISE

MUSIK-THEATER:

«CLIP UND CLARA»

MIT CLARA BUNTIN

30

31


SA

SA

10 10

BAND-IT FINALE

Das Festival für junge Musikerinnen

und Musiker | Kanton Zürich

«Get on stage!» Von Mitte Mai bis

Ende Juni haben Jugendliche im

Alter von 12 bis 22 Jahren im Gaswerk,

Stall 6 (Lauter Festival), Salzhaus,

Dynamo Werk 21, Moods und

am Openair Oberrieden um die acht

begehrten Band-it-Finalplätze gespielt,

gerappt und gesungen. Wer

es ins Finale geschafft hat, verraten

wir dir auf band-it.ch. Moderiert wird

das Finale von jungen Talenten, welche

die Bands bereits durch die Qualifikationen

begleitet haben.

Ohne euch keine

Musikfestwochen für alle!

Helft mit, die Musikfestwochen

langfristig zu sichern und

sendet einfach per SMS

mfw+Betrag (z.B. mfw20)

an 488. Danke für eure

Unterstützung.

14:00 Kirchplatz

KUPUS

Balkan, Swing | Winterthur

Balkansounds – more or less: Mit

diesem Motto begeistern Kupus seit

2013. Als Strassenmusik-Truppe, in

Bars und Clubs, auf ihrer VW-Bus-

Tour im Baltikum – und an den Musikfestwochen.

Letztes Jahr auf der

Startrampe in der Steibi, am Tag

darauf gekürt als Siegerinnen des

Band-it auf dem Kirchplatz! Eins ist

klar: Alle lieben das Sextett aus

Veltheim. Können wir verstehen. Darum:

Vorhang auf für die volle Packung

Experimentierfreudigkeit.

19:30 Kirchplatz

YET NO YOKAI

Psych-Rock, Krautrock | Luzern

Auf ihrer EP Post-Apocalyptic Promenade

malen Yet No Yokai (engl. «noch kein Dämon»)

eine musikalische Welt just nach dem

Jüngsten Gericht. Mal klingen sie rhythmisch

monoton wie eine Horde wandelnder

Untoter in der Einöde, dann rollend

laut wie ein überlebender Samurai, der auf

seinem Motorrad durch die Dämmerung

rast. Die dreiköpfige Luzerner Psych-Rock

Band verewigt apokalyptische Szenerien

und Gefühle – und weitere Geschichten,

die ihnen im Leben so über den Weg laufen.

Premierenvorstellung in Winterthur!

BLACK SEA DAHU

Folk | Zürich

Diese raue Stimme trifft ins Herz: Dank ihres emotionalen Folk-Albums White

Creatures, dem Swiss Music Artist Award, dem Indie Suisse Album of the Year

und dem GDS.fm Award Bester Song steht die Zürcher Band Black Sea Dahu

fünf Sekunden vor dem Weltruhm. Das Debütalbum des Sextetts ist genau die

Art von Platte, welche die innere Architektur neu ordnet. Eine kiesige und staubige,

aber reich orchestrierte und filmische Lesart urbaner Folk-Ästhetik. Die

Arrangements, durchweg riesig, unterstützen und verstärken das sorgsam abgestimmte

und emotional getränkte Songwriting. Ein Versprechen für die Zukunft!

20:45 Kirchplatz

BACKWOODSMAN

Theater | Verscio

Revival des Ur-Menschen. Backwoodsman ist ein ironischer

Blick auf das menschliche Verhalten. Das

Theaterstück, notabene aus der Feder von Clown

Dimitris Enkel Samuel, dreht sich um den Homo Ferus

– ein haariger Vierfüssler der Gattung Mensch,

aufgewachsen im Wald abseits der Zivilisation – und

den verzweifelten Versuch des Anthropologen Dr.

Victor Popper, den Homo Ferus nach gesellschaftlichen

Normen zu erziehen. Ein Aufeinanderprallen

des irrationalen, instinktiven Menschen mit dem rationalen,

intellektuellen Zeitgenossen: Backwoodsman

ist eine wunderbar tragisch-komische Physical-

Theater-Produktion der Academia Teatro Dimitri. Tipp!

KID SIMIUS (LIVE) Electronic Dance | Spanien

King of the Synths, Beat-Bastler und Mensch gewordene Elektromusikalität. Das ist Kid Simius. Mit

brachialer Beatkraft und anschwellenden Synthesizern kommt er daher. Zuerst. Dann wird er klar,

dann stellenweise düster. Und dann «simiusifiziert» er getrieben wie ein wahsinnig gewordenes Kind

alles, was auch nur annähernd nach Sprunggelenk aussieht. Wir empfehlen tanzfestes Schuhwerk.

22:45 Steinberggasse

ANOTHER SKY

Alternative Indie | Grossbritannien

Das erste Date? Wie könnten wir das vergessen.

Da war Regen, acht Grad – und der Wind pfiff

durch die dunklen Gassen von Edinburgh. Dann

brach sie über uns herein, diese musikalische

Wucht von Another Sky – getragen von der einzigartig

wandelbaren und druckvollen Stimme

Catrin Vincents. Dass das Quartett bei Fiction

Records (Tame Impala, Elbow, Kate Nash) keine

zufällige Heimat gefunden hat, ist gleichsam

Ritterschlag und Versprechen für die Zukunft.

Erste CH-Show. Musst du kommen!

19:45 Steinberggasse

WHITNEY

Folk, Indie | USA

Man nehme einen singenden Drummer, ein Stück

Smith Westerns, ein weiteres Stück Unknown

Mortal Orchestra, eine WG und jede Menge

Chicago-Flair. Zack! Es werde Whitney! Nachdem

das Septett um Max Kakacek (Ex-Gitarrist

der Garage-Pop-Band Smith Westerns) und

Julien Ehrlich (zeitweise Schlagzeuger und Sänger

des Unknown Mortal Orchestra) 2016 sein

Debutalbum Light Upon A Lake veröffentlichte,

folgt just Ende August der Zweitling Forever

Turned Around. Mit Hand und Ohr angelegt

haben die Produzenten Bradley Cook (Bon Iver,

Hand Habits) und Jonathan Rado (Weyes Blood,

Father John Misty). Whitney spielen ihre einzige

CH-Festival-Show an den Musikfestwochen.

21:15 Steinberggasse

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 YET NO YOKAI

19:45 ANOTHER SKY

21:15 WHITNEY

22:45 KID SIMIUS

KIRCHPLATZ

14:00 BAND-IT FINALE

19:30 KUPUS

20:45 BLACK SEA DAHU

«ROULOTTE»

20:15 BACKWOODSMAN | THEATER

STARTRAMPE

20:30 BENJAMIN AMARU

STRASSENMUSIK

LA SCARABAND

SCHLEMMEREI

14:00 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 TRAILS

SAHARA | KONZERT

23:00 JUNGLE REFLECTION

KRAFTFELD | PARTY

23:45 NACHTSCHICHT

ALBANI | PARTY

32

18:30 Steinberggasse

20:15 Roulotte

Danke für die

treue Unterstützung!

33


SO

11

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

SO

11

Startrampe: Elyn Wassily

Starke Stimme. Mal schwerelos, dann erdig. Im

Duo mit Electronic-Pop-Produzent und Dachs-

Bandmitglied Basil Kehl alias Wassily klingt

Singer-/Songwriterin Elyn nach ewig anhaltenden

Sommernächten. Da hat sich gefunden, was

zusammengehört.

18:05 Startrampe

Headliner der Herzen: Funkesprung

Jedes Jahr bieten wir in Zusammenarbeit mit der Stiftung Cerebral einer

Band mit beeinträchtigten Personen eine Auftrittsmöglichkeit. Dieses

Jahr unser Headliner der Herzen: Funkesprung. Die Ostschweizer Rockband,

früher bekannt als die Friedheimer Spatzen, besticht mit ungebändigter

Spielfreude, erwärmenden Balladen und unverkennbarem Gesang.

15:00 Kirchplatz

12:00 MATINÉE DER

MUSIKSCHULEN

16:00 EXTRAFISH

17:15 YIN YIN

18:45 GRANADA

20:30 LEE FIELDS &

THE EXPRESSIONS

KIRCHPLATZ

15:00 FUNKESPRUNG

16:30 THEATERSPORT

20:30 EGOPUSHER

«ROULOTTE»

20:15 AMAL

STARTRAMPE

EGOPUSHER Neo Klassik, Electronica | Zürich

Geige und Schlagzeug. Ein spielerisch-improvisierter Schlagabtausch,

den sich Tobias Preisig und Alessandro Giannelli liefern. Ihr Weg führte

sie unter anderem zum Reeperbahn und Pohoda Festival, zum Stadtfilter-

Album-der-Woche und auf eine China-Tour mit den CH-Postrock-Grössen

Leech. Für 2019 haben Egopusher neue Musik angekündigt. Freude!

20:30 Kirchplatz

Musikfestwochen 1/4 Seite quer 2018.qxp_Layout 1 24.04.18 21:08 Seite 1

34

Steibi: Matinée der Musikschulen

Bühne frei für den Nachwuchs: Die

drei Winterthurer Musikschulen Prova,

Jugendmusikschule und Konservatorium

zeigen ihr Können.

12:00 Steinberggasse

Kirchplatz: Familienplausch

und Kindermalen

Willkommen im Kinderland: Stadtlandkind,

machwerk, Viva con Agua,

VEG and the City und Technorama

sorgen zusammen für funkelnde Kinderaugen.

Für das Kindermalen bitte

alte Kleider anziehen. Es wird bunt!

14:00 Kirchplatz

Untere Steibi: Spielplausch

Es warten Zirkusanimation, der Spielbus,

eine Sirupbar und ein Zvieristand

– gemeinsam organisiert von

Jugglux und der Alten Kaserne.

15:00 Untere Steinberggasse

Dank der Stiftung Cerebral können auch Menschen im

Rollstuhl die Winterthurer Musikfestwochen geniessen.

Die Stiftung Cerebral unterstützt Betroffene und ihre Familien

in der ganzen Schweiz.

Helfen auch Sie!

Balkanmelodien im Roulotte

am Graben mit Amal

Amal lieben den lebendigen, rauen

Klang des Balkans und das Wechselspiel

der Stimmungen vom Wehklagen

bis zur wilden Ausgelassenheit.

Klingt wie ein wunderbarer

Abend an einem reichlich besetzten

Holztisch irgendwo in den Sommerferien

– Gesellschaft erwünscht!

20:15 Roulotte

Improtheater auf dem

Kirchplatz: Theatersport

Vorhang auf für den Theatersport:

Unsere Gspänli vom Casinotheater

und Kulturbau schicken ihre Improvisations-Künstlerinnen

und -Künstler

vom Winterthur TS zu uns an die

frische Luft. Das Publikum gibt die

Inputs und verteilt die Punkte.

16:30 Kirchplatz

Das Familienprogramm

wird präsentiert von

Helfen verbindet

Schweizerische Stiftung für das cerebral gelähmte Kind

Erlachstrasse 14, Postfach, 3001 Bern

Telefon 031 308 15 15, PC 80-48-4, www.cerebral.ch

18:05 ELYN WASSILY

STRASSENMUSIK

THE RAW SOUL

SCHLEMMEREI

14:00 #HABAHABA

FAMILIENPROGRAMM

14:00 MALEN FÜR KINDER |

KIRCHPLATZ

14:00 RUNDUM-

FAMILIEN- PLAUSCH |

KIRCHPLATZ

15:00 SPIELPLAUSCH |

UNTERE

STEINBERGGASSE

BARS/CLUBS

22:00 BLACK CAT’S

SMOKING

SAHARA | KONZERT

22:15 EBOW

ALBANI | KONZERT &

PARTY

23:00 BEN CURTISS

SAHARA | KONZERT

488:

SMS

KOLLEKTE

9 Tage kostenloses Programm für

alle – unterstütze uns dabei: Becher

spenden, Kollekte füttern, jemanden

ohne Geld auf ein Getränk einladen,

Liebe senden per SMS: mfw+Betrag

(z.B. mfw9) an 488 schicken.

LEE FIELDS & THE EXPRESSIONS Soul | USA

Seine erste Single veröffentlichte er 1969. Seither reist Lee Fields weltweit von Konzerthalle zu Konzerthalle,

von stürmischen zu zärtlichen Melodien, zwischen Funk, Glückseligkeit und Erotik. Lee Fields ist

Soul der alten Schule. Und dafür kann man ihn nur lieben. Live begleitet ihn seine sechsköpfige Band

The Expressions – darunter Musikerinnen und Musiker der Dap-Kings, der Budos Band und des Antibalas

Afrobeat Orchestra. Wir freuen uns auf seligmachende Momente. Auf Soul eben.

20:30 Steinberggasse

EBOW

Rap | Deutschland

Ihre Wurzeln hat sie in der Türkei,

aufgewachsen ist sie in München.

Anfangs rappte sie in Waschsalons

und in der Strassenbahn.

«Rapper lügen, damit sie real

sind.» Unkritisch war sie noch

nie, politisch ist sie sowieso. «Wir

sind wert, was der Pass uns an

Wert gibt, brauch mal ein Visa,

mal ein Aufenthaltskärtchen,

sind so viel wert, wie der Geldbeutel

schwer ist, gib mir das

Visa und ein Aufenthaltskärtchen.»

Richtig real. Danke dafür!

22:15 Albani

YIN YIN

Thai-Psych-Rock | Niederlande

Sollte irgendwann mal ein Blitz

aus dem Schoss von Khruangbin

mitten ins Herz von Altin Gün geschossen

sein, dann entstand

daraus die «Thaichedelic»-Kombo

YĪN YĪN. Eine Band, wegen

welcher wir am Eurosonic Festival

in Groningen schier aus den

Schuhen gekippt sind. Grund

genug, oder viel mehr Pflicht, die

Maastrichter für euch in die Steibi

zu holen. Wie tönen die denn?

Ui. Wie Strassen aus Zuckerwatte

vielleicht. Oder so: Alles und

wir rotieren unaufhörlich, aber

musikalisch im Kreis dreht es sich

nie. Es geht immer nach vorne –

trotz musikalischer Anleihen an

die südostasiatische Musik der

60er und 70er. Auf jeden Fall:

eine Empfehlung des Hauses!

17:15 Steinberggasse

GRANADA

Mundart Folk | Österreich

Der Ford Granada aus den 70er-

Jahren. Tolle Karre, melodischer

Name. Das passt. Auch zum steirischen

und Wiener Mundart-

Gesang, zu den Gitarren und zum

Akkordeon – und zum grantig-zynischen

Humor. Notabene mehrfach

nominiert für den österreichischen

Amadeus Award, konzertieren

Granada landauf und

landab in vollen Häusern und

haben zur Sicherheit vor allem

ganz viel Spass. In diesem Sinne:

«Entweder hackeltst d’wie blöd

oder wirst glücklich alt. Es is’ okay

wenn di’ mal treiben lässt irgendwohin.

Granada wort auf di’.»

18:45 Steinberggasse

35


MO

12

CAT CLYDE Blues, Folk | Kanada

Eine junge Künstlerin mit alter Seele, dröhnender Stimme, sehnsüchtigen

Melodien und einnehmender Nonchalance: Cat Clyde haben wir ins Herz

geschlossen. Und zwar so richtig. Die 27-jährige Kanadierin zehrt zielsicher

Inspiration von starken Persönlichkeiten wie Etta James, Janis Joplin oder

Lead Belly, huldigt pointiert einem seltsam-anachronistisch wirkenden

Vintage-Sound – und reisst uns knallhart aus dem Zeitgeschehen.

Zurück zu Humanität, Echtheit, Folk und Blues. Einziges Schweiz-Konzert

und Musikfestwochen-Büro-Tipp!

18:30 Steinberggasse

Hochbau

Ingenieur-Bau

Fassadenbau

Holzbau

Gips + Trockenbau

Umbau + Bauservice

Lerch AG Bauunternehmung Scheideggstrasse 30, 8401 Winterthur, www.lerch.ch

Wir wünschen Ihnen viel Spass und gute Unterhaltung.

Vielseitig engagiert. Mehr unter www.zkb.ch/sponsoring

THE TWO

Blues | Lausanne

Letztes Jahr begeisterte The Two –

mit Wurzeln in der Schweiz und

Mauritius – trotz strömendem Regen

das bis auf die Unterhosen

durchnässte Kirchplatz-Publikum.

Nicht grundlos: Die beiden Gitarren-Virtuosen

Thierry und Yannick,

unterdessen um eine Nomination

für den Swiss Music Award reicher,

ziehen mit ihrem bittersüssen Deltaund

kreolischen Blues alle in den

Bann. Weil so gut: Willkommen auf

der Steinberggasse.

20:15 Steinberggasse

Mit freundlicher

Unterstützung von

LISA MORGENSTERN

Neo-Klassik | Deutschland/Bulgarien

Pianistin, Sängerin und Komponistin.

Die Deutsch-Bulgarin Lisa Morgenstern

hat mit ihrem neuen Album

Chameleon (04/19) einen Geniestreich

veröffentlicht. Die multioktavierende

Stimme Morgensterns

führt durch anmutige Klavierstücke,

ergreifend atmosphärische Electronica

und barocken Synth-Pop. Es

ist die Stille in ihrer Musik, die kühle

Brillanz und die Wandelbarkeit Morgensterns,

die uns wie ein wohliger

Zauber umhüllt und dann treffsicher

in unser Innerstes drängt. Wir

empfehlen wärmstens: hinsetzen.

Augen schliessen. Entführen lassen.

Zulassen.

19:30 Stadtkirche

EMMA-JEAN THACK-

RAY’S WALRUS

Jazz, Soul | Grossbritannien

Emma-Jean Thackray ist einer der

nächsten grossen Namen im Nu-

Jazz. Sie ist Komponistin, Multiinstrumentalistin,

Sängerin, DJane.

Mit ihrem Quintett The Walrus bewegt

sie sich zwischen omnivoren

Klangexkursionen und futurem Jazz.

Zuerst dunkel minimalistisch, dann

auf den Punkt aufblühend und voller

Leidenschaft.

20:30 Kirchplatz

MICHELLE STEINBECK

Lyrik | Lenzburg

Michelle Steinbeck war mit ihrem

Debütroman bereits einmal zu Gast

bei unseren Freundinnen von lauschig.

Jetzt kehrt sie zurück – mit

Lyrik. Ihre Gedichte in «Eingesperrte

Vögel singen mehr» sind ungezähmt,

störrisch und kunstvoll arrangiert.

Sie führen ein stets aufmerksam

blickendes Ich sowie jede

Menge groteskes Personal auf die

Bühne der Literatur. Vorfreude!

18:00 Hof Stadtbibliothek

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 CAT CLYDE

20:15 THE TWO

KIRCHPLATZ

18:00 LAUSCHIG MIT

MICHELLE

STEINBECK |

STADTBIBLIOTHEK

20:30 EMMA-JEAN THACK-

RAY’S WALRUS

«ROULOTTE»

20:15 MUSIK-THEATER:

COMPAGNIA BUFF:

MAESTRO &

MARGHERITA

STARTRAMPE

19:30 RIANA

STRASSENMUSIK

STREET CORNER TALKING

STADTKIRCHE

19:30 LISA MORGENSTERN

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:15 DJANE ERIKA FATNA

ALBANI | PARTY

36

37


Ittinger Sonntagskonzerte

Sonntag, 3. November 2019, 11.30 Uhr

Aris Quartett · Schubert · Schostakowitsch · Mozart

Sonntag, 1. Dezember 2019, 11.30 Uhr

Regula Mühlemann, Tatiana Korsunskaya,

Konstantin Timokhine, Fabio di Càsola

Identité – Lieder der Heimat und von F. Schubert

Musik entfesselt

Leidenschaft. Und begeistert.

Heute Tanzschuhe

anziehen! Unsere

Helferinnen und Helfer

bauen extra für euch

einen Tanzboden

auf dem Kirchplatz.

Nicht, dass ihr euch

beim Lindy-Hop-

Crash-Kurs mit den

Swingscouts die

Füsse ruiniert!

Um 19.15 Uhr geht’s los.

DI

13

Sonntag, 26. Januar 2020, 11.30 Uhr

Dover Quartet · Mozart · Beethoven · Brahms

Sonntag, 23. Februar 2020, 11.30 Uhr

Oliver Schnyder Trio · Mendelssohn

Sonntag, 22. März 2020, 11.30 Uhr

Minetti Quartett · Beethoven · Mozart · Haydn

Tickets www.kartause.ch

Kartause Ittingen · 8532 Warth

2019_Inserat_Soko_Musikfestwochenmagazin_101x139.indd 1 10.05.19 11:34

Huttulpenschuh

WAS AUCH IMMER.

FÜR WEN AUCH IMMER.

Ganz in Ihrer Nähe

finden Sie alles von

Kopf bis Fuss.

Brillenpuppenkoffer

Konzerte, Aufführungen und Ausstellungen

setzen Impulse, regen zum Nachdenken an – und

inspirieren. Sie schaffen emotionale Erlebnisse

und machen das Leben intensiver und lebenswerter.

Für diese Überzeugung setzen wir uns ein.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei den

Winterthurer Musikfestwochen.

Kappenkamerasocken

www.sulzer.com

GOLDEN DAWN

ARKESTRA

Afrobeat, Discofunk | USA

Masken. Kostüme. Reizüberflutung.

Goldener Kimono. Kunst.

Krone. Zirkus. Zeitreise. Fantasie.

Galaxie. Vibraphon. Perkussion.

Orgel. Synthesizer. Saxophon.

Space-Punk. Freunde-Funk.

Psychedelische Rockoper. Sun

Ra. The Doors. Golden Dawn

Arkestra. Das texanische, hierarchielose

Kunstkollektiv – produziert

von Erik Wofford (Black

Angels, Explosions In The Sky) –

lässt sich nicht schlau beschreiben.

Halb so schlimm. Das Wichtigste:

Man kann sich die Füsse

wund und die Seele glücklich

tanzen, wie zum Beispiel der Berliner

Club Berghain bestätigt.

20:15 Steinberggasse

CYRIL CYRIL

Psychedelic Folk | Lausanne

Zwei Cyrils, die sich schicksalhaft

wie Zwillingsseelen zusammenfügen

– und weniger zu mehr

machen. Bestens bekannt dank

verschiedenster Bandprojekte

wie Mama Rosin oder dem Jazz-

Trio Plastow, kreieren die Cyrils

einen minimalistisch anmuten-

den Dreiklang aus Rhythmus,

Riff und raunenden Vocals. Sie

kitzeln schrille Melodien und schamanistisch

bis traditionell klingende

Beats aus Drum-Kit und

effektbeladenem Banjo. Ihr Debütalbum

Certaine Ruines erschien

2018, machte sie zur Band

der Stunde aus der Romandie –

und ebnete dem Duo den Weg

ins nahe (Frankreich, Deutschland)

und fernere (Türkei, Libanon)

Ausland. Willkommen in

Winterthur!

18:30 Steinberggasse

MICHAEL FEHR UND

MANUEL TROLLER

Spoken Word, Blues | Bern/Luzern

Einfache Worte, bewusst gesetzte

Tonfolgen, manchmal in

einem Spannungsverhältnis zueinander:

Der Berner Autor Michael

Fehr und der Luzerner

Gitarrist Manuel Troller verhandeln

in ihren Geschichten

existenzielle Zustände wie Wut,

Angst und Bosheit genauso wie

Güte, Liebe und Hoffnung.

Manchmal wuchtig, manchmal

zerbrechlich, manchmal herrscht

Ruhe, manchmal wird es laut.

20:15 Roulotte

DIMITRI KÄCH

Ambient | Winterthur/Zürich

Der Winterthurer Gitarrist und

Komponist (und unter anderem

Teil von What Josephine Saw,

Jura Dimitri und Death Of A

Cheerleader) zaubert Landschaften,

die einladen zu einer

Reise in eine Welt aus Erinnerungen

und Tagträumereien. Im

Zusammenspiel von Gitarre und

sanften Effekten, Umgebungsgeräuschen

und Zufall entstehen

Klangbilder, die fein erinnern

an alte, von Sonnenlicht

verblasste Polaroids. Wer’s schon

mal erlebt hat, weiss: Es ist

wunderschön – und geht direkt

unter die Haut.

11:50 Gewerbemuseum

THE SCHWINGS

BAND

Swing, Gypsy Jazz | Litauen

Wir stellen vor: Die erste und

eventuell sogar einzige Band

Litauens, die so stilsicher Early

Swing und Gypsy Jazz aufs Parkett

bringt. Gespielt werden

Klassiker aus der Swing-Ära der

20er bis 40er und aktuelle Songs.

Die wichtigsten Tanzschritte können

beim Gratis-Lindy-Hop-Tanzkurs

vor dem Konzert eingeübt

werden. Tanzschuhe nicht vergessen!

19:15 Tanzkurs

20:15 Konzert

22:00 Party

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 CYRIL CYRIL

20:15 GOLDEN DAWN

ARKESTRA

KIRCHPLATZ

19:15 LINDY-HOP-

TANZKURS

20:15 THE SCHWINGS BAND

«ROULOTTE»

20:15 SPOKEN-WORD-

BLUES-KONZERT:

MICHAEL FEHR &

MANUEL TROLLER

STARTRAMPE

19:30 OBACHT OBACHT

STRASSENMUSIK

SEHRSALZ

GEWERBEMUSEUM

11:50 MENU SURPRISE MIT

DIMITRI KÄCH

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 LINDY-HOP-

AFTERPARTY

FAHRENHEIT | PARTY

22:15 B77

ALBANI | KONZERT &

PARTY

38

39


MI

14

MI

14

LESE-

SOMMER

Winterthurer Lesesommer – Schlussfest 2019

Code YFXS – lüfte das Lesegeheimnis! Unter diesem Motto

haben sich über 2’000 Kinder in Winterthur und der Region

beim Lesesommer durch Bücherstapel gelesen, Geheimnisse

erforscht, Rätsel geknackt, Abenteuer erlebt. Am Schlussfest

der Bibliotheken von Winterthur, Wiesendangen, Volken,

Seuzach, Neftenbach, Flaach, Elsau, Elgg und Brütten gibt

es zur Belohnung coole Musik, jede Menge Spass – und die

grosse Preisverlosung mit Iouri Podladtchikov als «Glücksfee».

Den Lesesommer gibt es seit 20 Jahren. Happy Birthday!

14:15 Laurent & Max

16:00 Verlosung

16:30 Marius & die Jagdkapelle

Marius & die Jagdkapelle

Mit Rock’n’Roll, Hirschschnauzdisco

und «Seich im Chopf» haben

Marius Tschirky und seine Jagdkapelle

schon viele Musikfestkinderohren

erobert. Wir wissen also aus

Erfahrung: Es muss auch dieses Jahr

wieder fantastisch werden!

16:30 Steinberggasse

Familienplausch

Willkommen im Kinderland: Stadtlandkind,

machwerk, der FC Winterthur,

VEG and the City und das

Technorama sorgen zusammen für

funkelnde Kinderaugen.

14:00 Kirchplatz

Laurent & Max

Die Jungen von heute und die Hits

von gestern. Diese zwei wichtigen

Dinge basteln Laurent und Max zu

einem Mundartwerk zusammen,

das zweifelsfrei auch ältere Semester

zum Schmunzeln bringt. Mit

Songs wie Dä Ronaldo (The Rolling

Stones) oder Gaagälä (Lady Gaga)

rufen die beiden Ohrwurm-Freuden

vergangener Tage in Erinnerung.

14:15 Kirchplatz

Das Familienprogramm

wird präsentiert von

Startrampe: Hermanos Gutiérrez

Im Traum im Schaukelstuhl in einer

Hacienda irgendwo in der Wüste?

So klingt das zauberhafte Gitarrenspiel

der Hermanos Gutiérrez.

19:30 Startrampe

KALLEMI

Alternative World Music | Basel/Palästina

Zwei Frauen aus Basel, zwei Frauen aus Palästina. Zusammen sind die

vier Kallemi, ein musikalisches Austauschprojekt, aus dem viel mehr geworden

ist, als dass die Betitelung Austauschprojekt dem musikalischen

Können und Instinkt dieser Frauen gerecht würde. Oder andersrum genau

das, was man sich musikalisch von einem Austauschprojekt erträumt.

Groove und Soul, Attitüde und Hymnik, Perkussion und entschlossene

Gitarren: In der westjordanischen Stadt Ramallah kennengelernt, stellten

Kallemi in nur zehn Tagen eine komplette Show zusammen, die weder

kulturelle noch musikalische Grenzen kennt. Auch wir breiten unsere

Arme aus und verleihen einstimmig das Prädikat Herzensangelegenheit.

18:30 Steinberggasse

GENTLEMAN’S DUB CLUB

Dub, Reggae | Grossbritannien

Ein neun Köpfe starkes Kollektiv macht sich von Leeds auf den Weg zu

uns nach Winterthur. Seit zehn Jahren feilt der Gentleman’s Dub Club

mit Stilmitteln des Reggaes und artverwandten Klängen an seinem

dubifizierenden Sound. Live feuert die Band aus und mit sämtlichen

Blech- und Saiteninstrumenten. Egal ob Glastonbury, Boomtown oder

Dimension Festival: Dem Club eilt der Ruf voraus, für exakt null stillstehende

Beine zu sorgen. Wir werden nachzählen!

20:15 Steinberggasse

Menu Surprise: Nico Schulthess

Sänger und Gitarrist Nico Schulthess

spielt Songs seiner Band Al

Pride. Aber nicht nur. Was noch, ist

noch geheim. Sicher ist: Wir legen

uns hin und freuen uns auf wunderbaren

Breakdown-Pop über Mittag.

11:50 Gewerbemuseum

Stadtkirche: Long Tall Jefferson

Der umtriebige Luzerner mit Gitarre

beehrt uns für ein Konzert in der

Stadtkirche. Neben seiner Band hat

er den Klarinettisten Fabian Mösch

und Janine Cathrein, die Stimme

von Black Sea Dahu, eingeladen.

19:30 Stadtkirche

Roulotte: Claire alleene

Claire fliegt ohne Flügel, dafür mit

Mozart am Klavier, und landet im

Himmel bei ihrer kleinen, weisen

Grossmutter. Willkommen in Claires

philosophischem Chanson-Kabarett

– frei nach Berliner Schnauze!

20:15 Roulotte

Kirchplatz: Felix Kramer

Bestechend ehrlich, wachsam und

sensibel präsentiert sich der Wiener

Liedermacher Felix Kramer. Immer

wieder schrammt er knapp am Happy

End vorbei, um die Niederlagen

danach innig zu umarmen.

20:30 Kirchplatz

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:30 KALLEMI

20:15 GENTLEMAN’S DUB CLUB

KIRCHPLATZ

20:30 FELIX KRAMER

«ROULOTTE»

20:15 CHANSON-KABARETT:

CLAIRE ALLEENE

STARTRAMPE

19:30 HERMANOS GUTIÉRREZ

STRASSENMUSIK

WAVERER

GEWERBEMUSEUM

11:50 MENU SURPRISE MIT

NICO SCHULTHESS

STADTKIRCHE

19:30 LONG TALL JEFFERSON & GÄSTE

SCHLEMMEREI

14:00 #HABAHABA

FAMILIENPROGRAMM

14:00 RUNDUM-FAMILIENPLAUSCH |

KIRCHPLATZ

14:15 LAURENT & MAX |

KIRCHPLATZ

16:00 WINTERTHURER LESESOMMER –

SCHLUSSFEST 2019 |

STEINBERGGASSE

BARS/CLUBS

22:00 POSH

SAHARA | KONZERT

22:15 HABIBI FEAT. SHARM EL SHAKE

ALBANI | PARTY

488:

SMS

KOLLEKTE

40

Mit freundlicher Unterstützung von

16:30 MARIUS &

DIE JAGDKAPELLE |

STEINBERGGASSE

Ohne euch keine 9 Tage kostenloses

Programm für alle. Helft mit, dass es

das auch in Zukunft noch gibt! Sende

Liebe per SMS: mfw+Betrag (z.B.

mfw9) an 488.

41


TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:15 CATALYST

19:20 FANGCLUB

20:35 VIAGRA BOYS

21:55 HOCKEY DAD

DO

15

KIRCHPLATZ

18:00 LAUSCHIG MIT

DOMINIC

OPPLIGER |

GEWERBEMUSEUM

20:30 DERYA YLDIRIM &

GRUP ŞIMŞEK

«ROULOTTE»

20:15 POETRY-SLAM:

LAURIN BUSER,

LISA CHRIST &

MARCO GURTNER

STARTRAMPE

18:45 MR. LINUS

sportplane.c

ENTDECKE DIE SPORT- UND

FREIZEIT-WELT IN WINTERTHUR.

Grund- und Weiterbildung

in einem Haus.

Mehr Erfolg – für mich.

www.wskvw.ch

Programmheft_MFW.indd 1 23.04.2019 11:50:00

42

STRASSENMUSIK

ANATINA

GEWERBEMUSEUM

11:50 MENU SURPRISE

MIT FEMI FOKKENS

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 SMOOLS

SAHARA | KONZERT

23:15 INTERNATIONAL

MUSIC

ALBANI | KONZERT &

PARTY

488:

SMS

Das waren 9 Tage kostenloses

Programm. Das ging und geht nur,

weil alle zusammen anpacken.

Danke an alle Helferinnen, an alle

Kollekten-Fütterer und an alle,

die in irgendeiner Form mithelfen,

dass das seit fast 50 Jahren möglich

ist. SMS-Spende? Einfach

mfw+Beitrag (z.B. mfw9) an 488

schicken. Danke fest!

HOCKEY DAD

Surf-Rock | Australien

Rohe Gitarrenhooks und voll auf

den Punkt gespielt. Klar ist das alles

nicht neu, aber es ist selten dynamisch,

was das Aussie-Duo zu zweit (!)

auf die Bretter bringt. Ob SXSW,

Pukkelpop oder Great Escape Festival:

Die vergangenen beiden Jahre

tourten die Australier Zach und

Billy unermüdlich, was der VW-Bus

hergab. Pommesgabel raus aus der

Hosentasche: Uns erwartet ein gut

gelauntes und energetisches Highlight

zum Schluss des kostenlosen

Programms. Last call, baby!

21:55 Steinberggasse

VIAGRA BOYS

Post Punk | Schweden

Eigentlich war der Abschlussabend

des kostenlosen Programms schon

fertig gebucht. Dann flatterte die

Anfrage der Viagra Boys rein. Und

wir konnten nicht anders. Wir mussten

sie einfach zusätzlich buchen.

Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

20:35 Steinberggasse

FANGCLUB

Grunge Rock | Irland

Roh, rau und direkt knallt der Grunge

von Fangclub, den die grösste

britische Zeitung Metro in der Nähe

von Nirvana und Pearl Jam verortet.

Wir haben die Iren live vorgeguckt

und attestieren: Wall-of-Sound-Raffinesse

und Riffs, die selten mehr als

einen Durchlauf brauchen, um sich

in der Magengrube festzutackern.

19:20 Steinberggasse

CATALYST

Alternative Rock | St. Gallen

Inspirierender Grunge verschmolzen

mit dröhnend-harten Rockelementen:

Mit unübertrefflicher Ehrlichkeit

beweisen Catalyst, wie gnadenlos

wütend und harmonisch-energiegeladen

Musik gleichzeitig sein kann.

18:15 Steinberggasse

DERYA YLDIRIM &

GRUP ŞIMŞEK

Turkish Psych Pop | Türkei/EU

Zwischen Orient und Okzident, zwischen

Vergangenheit und Zukunft:

Sängerin und Saz-Spezialistin Derya

Yildirim und ihre hinreissende Band

zelebrieren den Anatolian Rock der

60er und 70er Jahre. Hoş geldiniz

auf dem Kirchplatz!

20:30 Kirchplatz

MR. LINUS

Punkrock, Indie | Chur

Die Bündnerinnen Anna Clavadetscher

und Rebecca Schelling navigieren

zielsicher und vorlaut zwischen

Indie und deutschsprachigem

Punkrock. Grande Abschluss auf unserer

Brunnenbühne!

18:45 Startrampe

LAURIN BUSER & GÄSTE

Poetry Slam | Schweiz

Juhui: Poetry-Slam-Grösse Laurin

Buser kommt. Und er hat Lisa Christ

und Marco Gurtner eingeladen, mit

ihm die Roulotte-Bühne zu teilen.

Uns erwartet ein Abend rammelvoll

mit fantastischen Texten, mal wild

performt, mal sanft geflüstert.

20:15 Roulotte

FEMI FOKKENS

Pop | Herisau

Beim letzten Menu Surprise im Gewerbemuseum

freuen wir uns auf die

wunderschön-sentimental-raue

Stimme der 19-jährigen Newcomerin

Femi Fokkens a. k. a. Femi Luna. Und

auf ihre Ukulele natürlich. Augen

schliessen und fallen lassen!

11:50 Gewerbemuseum

INTERNATIONAL MUSIC

Alternative, Indie | Deutschland

International Music spielen lakonisch

knittrigen Rock, oder besser

gesagt: Sie dekonstruieren ihn, setzen

ihn neu zusammen und bilden

mit ihm ein minimalistisches Klanggewand

als Rahmen für trockene

Melodien oder oppulentes Instrumental.

Dabei bleiben sie immer

cool. Sehr cool sogar.

23:00 Albani

DOMINIC OPPLIGER

Spoken Word | Schweiz

Autor und Musiker Dominic Oppliger

a. k. a. Doomenfels ist zu Gast bei

lauschig! In seinem Buch «acht

schtumpfo züri empfernt» schreibt

er genau so, wie er spricht. Der Text

wird zum Blues – und die zahlreichen

«Und» geben dem Lied einen drängenden

Rhythmus.

18:00 Hof Gewerbemuseum

Mit freundlicher

Unterstützung von

43


#1 IN WINTERTHUR

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

19:00 TÜRÖFFNUNG

19:30 OCEAN ALLEY

20:45 ALICE PHOEBE LOU

22:25 ANNENMAYKANTEREIT

«ROULOTTE»

20:15 KONZERT: CHRISTINE LAUTER-

BURG (MIT DOPPELBOCK)

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

22:00 TONY DYNAMYTE &

THE SHOOTIN’ BEAVERS

SAHARA | KONZERT

23:00 SOMATIC RITUALS

KRAFTFELD | PARTY

23:45 STEIBI FM

ALBANI | PARTY

FR

16

NEUES ESCAPE GAME

DAS GEHEIMNIS DER MINE

BUCHE DEIN SPIEL ONLINE: GEHEIMGANG188.CH

Von Winti ins Universum!

Am 20. Oktober in den Nationalrat:

SUSANNE

TROST

neu

SELIM

GFELLER

neu

MATTEA

MEYER

bisher

Mehr Winti nach Bern mit Liste 2

und Daniel Jositsch in den Ständerat

www.winti-nach-bern.ch

REGULA

KELLER

neu

HORST

STEINMANN

neu

ANNENMAYKANTEREIT, ALICE

PHOEBE LOU & OCEAN ALLEY

Der erste Abend des Hauptwochenendes gehört AnnenMay-

Kantereit. 2014 spielten sie als Strassenmusik-Band-Geheimtipp

einen ihrer ersten Schweizer Festival-Gigs auf der lauschigen

Kirchplatzbühne. Nun kehren die Kölner als eine der aktuell erfolgreichsten

deutschen Bands zu uns zurück – mit ehrlich handgemachter

Musik, gefüllt mit Chanson-, Gypsy-, Gospel-, Folkund

Blues-Elementen. Und natürlich mit dem einzigartig-rustikalen

Timbre von Sänger Henning May. Damit die Rückkehr rundum

schön wird, haben die Jungs bei der Kuratierung des Abends

mitgeholfen. Die Einladung ging an Alice Phoebe Lou. Die musi-

kalische Reise der südafrikanischen Singer-Songwriterin ist

ein nie endendes Abenteuer zwischen Freiheit, Weiblichkeit

und Selbstbestimmung. Ihre Stimme ist fein. Zuerst. Dann holt

sie aus, wird rau, bestimmt und springt munter zwischen

Oktaven – was ihr völlig zurecht Vergleiche mit Leslie Feist

oder Kate Bush einbringt. Eröffnet wird der 16. August von der

australischen Fusion-Pop-Surf-Band Ocean Alley.

SCHLEMMEREI IST FÜR ALLE OFFEN

Auch wer kein Ticket hat, ist am Hauptwochenende an den

Musikfestwochen willkommen. Im Roulotte am Graben gibt

es weiterhin kostenloses Programm für Gross und Klein – und

die Schlemmerei auf dem Kirchplatz lädt zum Essen, Trinken

und Plaudern ein; mit der schönsten Hintergrundmusik, die

man sich wünschen kann: den Melodien der Hauptkonzerte

auf der Steinberggasse.

Sounds, auch in Ihrem Garten.

Tschilp

Tschilp

Kino . Forum . Buchsalon

Bistro . Bar . Klub

Täglich offen

www.kosmos.ch

Bla

BlaBla.

zirp

zirp

BlaBla,

Bla.

Raschel

Raschel

Zwitscher

Zwitscher

Mit freundlicher

Unterstützung von

Lagerstrasse 104, 8004 Zürich

Ecke Langstrasse/Lagerstrasse

Plätscher

Plätscher

quak!

Summ

Summ

Summ

pieps!

Grünwerk AG Gärtner und Planer, 8400 Winterthur, 052 213 90 10, www.gruenwerk.ch

KOSTENLOS: KLEINKUNST IM ROULOTTE AM GRABEN

Unser Kleinkunstkosmos Roulotte lockt auch am Hauptwochenende mit einem handverlesenen Programm. Heute: Die Berner Schauspielerin, Musikerin

und Paradiesvogel Christine Lauterburg (mit Doppelbock) lädt ein zu einem eigenwilligen Abend voller wilden Melodien und archaischen Klängen.

44

45


TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

18:00 TÜRÖFFNUNG

18:45 EMILIE ZOÉ

20:25 NOTHING BUT THIEVES

22:25 MADRUGADA

«ROULOTTE»

14:00 PUPPENSPIEL:

«DER SÄNGERKRIEG DER

HEIDEHASEN» MIT RAHEL

WOHLGENSINGER &

SIMON ENGELI

20:15 KONZERT: DIRTY SLIPS

SA

17

CHF 75.–

FÜR ALLE

DREI ACTS

SCHLEMMEREI

17:30 #HABAHABA

BARS/CLUBS

21:00 GHOST BASTERDS, THE ATLAS

FRAME & EVERSIS

SAHARA | KONZERT

23:00 DJ NEEWT &

DJ CHRISTIAN ELEFANTE

KRAFTFELD | PARTY

23:45 NWD – NEUE

WINTERTHURER DISCO

ALBANI | PARTY

GROSSES

KINO

PATHE DIETLIKON

Dietlikon

PATHE KÜCHLIN

Basel

PATHE MALL OF SWITZERLAND

Ebikon

PATHE SPREITENBACH

Spreitenbach

MADRUGADA,

NOTHING BUT THIEVES

& EMILIE ZOÉ

Backflash: Wir stehen in der geschichtsträchtigen Steinberggasse, verlieren uns in einem

musikalischen Meer schmerzerfüllter Melodien und lassen uns tragen von der unverkennbaren

Stimme von Madrugada-Frontmann Sivert Høyem. Kurz nach diesem Konzert löste

sich die Ausnahme-Alternative-Rock-Band Madrugada auf. Das war 2008. Nun kehren die

Norweger am Samstag, 17. August 2019, im Rahmen ihrer Reunion-Tour für ihr einziges

Sommer-Konzert in der Schweiz zurück an die Musikfestwochen. Begleitet werden Madrugada

von Nothing But Thieves, einer der erfolgreichsten britischen Newcomer-Bands der

letzten Jahre. Der herausragende Live-Act überzeugte als Tour-Support von Muse und

jongliert mit opulenten Melodien, lauten Gitarren und Falsett-Gesang. Eröffnet wird der

Abend von Emilie Zoé, die an den Swiss Music Awards 2019 als «Best Act Romandie» ausgezeichnet

wurde. Die Neuenburgerin besticht mit zurückhaltender und gleichzeitig durchdringender

Stimme, roher und direkter Instrumentierung und minimalistisch bis ausufernd

arrangierten Lo-Fi-Songs.

Just nach ihrem Musikfestwochen-Konzert

2008 löste sich die

Ausnahme-Alternative-

Rock-Band Madrugada

auf. Nun kehren die

Norweger im Rahmen

ihrer Reunion-Tour für

ihr einziges Sommer-

Konzert in der Schweiz

zu uns zurück. Madrugada:

Wir empfangen

euch mit den offensten

Armen dieser Welt.

This is one for the books!

PATHE WESTSIDE

Bern

PATHE BALEXERT

Geneve

PATHE FLON

Lausanne

PATHE LES GALERIES

Lausanne

KOSTENLOS: KLEINKUNST IM ROULOTTE AM GRABEN

Unser Kleinkunstkosmos Roulotte lockt auch am Hauptwochenende mit einem handverlesenen Programm. Am Nachmittag: «Der Sängerkrieg der

Heidehasen» mit Rahel Wohlgensinger und Simon Engeli (Puppenspiel). Am Abend: Dirty Slips (Konzert).

46

47


CHARLES NGUELA MAJA STOLLE ESTHER GEMSCH ROBOTER PEPPER

A L T E N P F L E G E 4 . 0

TAGESPLAN

STEINBERGGASSE

16:00 TÜRÖFFNUNG

16:45 LAURA MISCH

18:00 MIGHTY OAKS

20:00 BEIRUT

«ROULOTTE»

14:00 KINDERTHEATER:

PUTZFRAU LUISE

20:15 MUSIK-THEATER:

«CLIP UND CLARA»

MIT CLARA BUNTIN

SCHLEMMEREI

15:30 #HABAHABA

SO

18

29.AUG – 28. SEP 2019

Eine Komödie von

Regie

DOMENICO BLASS

KATJA FRÜH

In Zusammenarbeit mit

VULKAN

Feuerschutz AG

Stallikonerstrasse 52

8903 Birmensdorf

48

ZUM 7. MAL ROCKT...HIP-HOPT...DANCED... UND VOR ALLEM

WISCHT DIE «ALPHA» LEISE! DAS GESAMTE AREAL!

Tel. +41 (0)52 233 12 15

044 737 17 87

vulkan-feuerschutz.ch

Qualitätsprodukte zu Top-Preisen!

- MEISTAR-Feuerlöscher

- Löschposten

- Beratung, Verkauf, Service

- Löschpulver, Schaumextrakt

- Löschdecken

alpha-reinigungen.ch

Nein! Wir reinigen nicht “nur” Veranstaltungen...

...wir sind zum Beispiel auch SommerReinigerInnen...

- Rauchmelder

- Fluchtweg- und Hinweispiktogramme

- Nutzfahrzeug Zubehör ADR/SDR

- Aschenbecher

- Brandschutzschulungen

52 MAL IM JAHR. JEDES JAHR. IMMER.

DRUCK

FEST

WOCHEN

ROHNERSPILLER.CH

Noch ein letztes Mal

Momos, Fritz Lambada,

Frau Hund und Co.!

Die Schlemmerei auf

dem Kirchplatz steht

allen offen (auch ohne

Ticket) – und lädt zum

letzten Mal zum Essen,

Trinken und Plaudern

ein. Auskosten!

BEIRUT, MIGHTY OAKS

& LAURA MISCH

Am letzten Tag übernimmt Zach Condon das Zepter. Er ist Kopf, Sänger,

Trompeter und Ukulelist. Er ist Beirut. Der Amerikaner verführt mit Balkan-Folk

mit Mariachi-Elementen, Barock- und Indie-Pop. Stets elegant und schwelgerisch,

entlässt der Kapellmeister die alten Synthesizer, die Farfisa-Orgel,

die Trompete und das Piano in Ohr und Herz. An der Seite von Beirut: Mighty

Oaks. Das Trio aus den unterschiedlichsten Ecken der westlichen Welt (USA,

England und Italien) klingt wie vertontes Lagerfeuer. Mit ihrem Indie-Folk

verzückten sie uns erstmals vor sechs Jahren. Damals spielten sie ihre ersten

Songs in einer kleinen Berliner Küche ein und brachten diese für ihren ersten

Schweizer Festival-Auftritt mit an die Musikfestwochen nach Winterthur. Am

18. August steht das Wiedersehen auf dem Programm.

Eröffnet wird der letzte Festivalabend von Laura Misch. Die Londoner

Elektro-Jazz-Komponistin segelt an ihrem ersten Schweiz-Konzert überhaupt

stets elegant zwischen Jazz-Strukturen, Beats und Klanglandschaften – mit

Saxophon, Stimme und unzähligen Loop-Gerätschaften.

KOSTENLOS: KLEINKUNST IM ROULOTTE AM GRABEN

Unser Kleinkunstkosmos Roulotte lockt auch am allerletzten Musikfestwochenabend 2019 mit einem handverlesenen Programm. Am Nachmittag:

Kindertheater «Putzfrau Luise». Am Abend: Musiktheater «Clip und Clara» mit Clara Buntin.

CHF 75.–

FÜR ALLE

DREI ACTS

49


Mit Vorsprung in

die Zukunft

Weiterbildungen am Puls der Zeit.

Hier eine Auswahl:

– CAS Additive Fertigung (3D Druck)

– CAS Angewandte IT-Sicherheit

– CAS Product Innovation

and Leadership for Engineers

Wir lassen

von dir hören.

Anmeldung und weitere Informationen:

www.zhaw.ch/engineering/weiterbildung

Nächster Infoabend:

11. September 2019

www.tollkirsch.ch

Rock deine Karriere

Rock deine Karriere

Ob Ouvertüre, Intermezzo oder Finale – am

Ob Departement Ouvertüre, Gesundheit Intermezzo oder ZHAW Finale findest – am du

für Departement jeden Abschnitt Gesundheit deines der Berufslebens ZHAW findest ein

du

passendes für jeden Abschnitt Angebot.

deines Berufslebens ein

passendes Angebot.

– Ergotherapie

– Gesundheitsförderung

Ergotherapie

– Gesundheitsförderung

Prävention

– Hebamme

und Prävention

– Pflege

Hebamme

– Physiotherapie

Pflege

– Physiotherapie

Ein schöner Schwindel

Ein humorvolles Freilichtmusical

Jetzt dein

Ticket buchen!

5 Fr.

günstiger

ins Kino!

Infos auf riffraff.ch, kinohoudini.ch

und kinoluzern.ch

50

Mehr zu unseren Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangeboten

Mehr zu unseren unter zhaw.ch/gesundheit

Bachelor-, Master- und Weiterbildungsangeboten

unter zhaw.ch/gesundheit

1807_01_Dep gesamt_Musikfestwochen_101x139_sw_v02.indd 1 30.04.18 09:12

1807_01_Dep gesamt_Musikfestwochen_101x139_sw_v02.indd 1 30.04.18 09:12

30. August - 15. September 2019

www.einschoenerschwindel.ch

51


.

.

.

WE LOVE ONTHUR:

MUSIKSTADT IM HERZEN

DAS GEHT IN

DEN CLUBS

So,

11.8.

Mo,

12.8.

22:15 EBOW (DE) | RAP //

KID BUNKA (WINTI) |

HIP HOP

ALBANI | Konzert & Party |

kostenlos

22:15 DJANE ERIKA FATNA (ZH) |

BLACK MUSIC

ALBANI | Party | kostenlos

Seit 15 Jahren setzen

sich die alternativen

Musikclubs Albani,

Gaswerk, Kraftfeld

und Salzhaus für

Livemusikkultur,

ein vielseitiges Nachtleben

und eine

lebendige Zusammenarbeit

in der Winterthurer

Kultur ein.

Eine Liebeserklärung

an unsere Freundinnen

und Freunde

von OnThur.

Winterthur ohne Salzhaus. Ohne Albani. Die

Stadt ohne Gaswerk – und auch kein Kraftfeld.

Wie langweilig wäre das denn? Sehr

langweilig. Und unvorstellbar! Seit 15 Jahren

machen Albani, Gaswerk, Kraftfeld und

Salzhaus als Verein OnThur gemeinsame

Sache, setzen das Fundament der Winterthurer

Livemusik-Szene und festigen zusammen

mit uns eine eigenständige städtische

Musikszene. Das ist wichtig. Vor allem, wenn

Winterthur eine Musikstadt sein will.

CLUBKULTUR UND SOZIALE TREFFPUNKTE

Internationale Konzerte mit Ausstrahlung

und die Förderung von Nachwuchsbands

aus der Region sind bei OnThur genauso

Programm wie das Aufgreifen neuer Strömungen

in der Club- und Livemusik-Kultur.

Zusammen übernehmen die Clubs zudem

das ganze Jahr über eine soziokulturelle

Verantwortung, die sonst in unserer Stadt

niemand übernehmen könnte – als Kulturlokale,

soziale Treffpunkte, als Arbeitgeberinnen

und Talentschmieden für junge und

junggebliebene Erwachsene. Das ist unersetzbar.

Wie die Musikfestwochen tun sie

das mit vergleichsweise wenig Geld. Während

ein nicht gewinnorientierter Musikclub

in der Schweiz im Schnitt zu 30 % subventioniert

wird, sind es bei OnThur nur rund 10 %

des Budgets, die über Mittel von Stadt und

Kanton gedeckt werden. Zählt man die Konzerte

der Musikfestwochen mit, könnt ihr dank

OnThur über 365 Live-Acts im Jahr in Winterthur

erleben. Das ist bei den verfügbaren

Budgets nahezu wahnsinnig – und nur möglich,

weil ganz viele Menschen ihre Freizeit in

die Musikstadt investieren. Danke dafür!

DAS BRINGT DER MUSIKSTADTHERBST

Danke sagen; das darf man auch, wenn man

einen Blick auf das Herbstprogramm wirft.

Was die OnThur-Clubs für uns nach Winterthur

oder aus den städtischen Bandräumen

holen, ist einfach klasse. Darunter Beardyman

(UK), Conan (UK), Daughters (UK), Dirty

Fences (US), Dubioza Kolektiv (BiH), The Germans

(BEL), Göldin & Bit-Tuner (CH), Hathors

(Winti), IDER (UK), Knöppel (CH), Master (US),

Mueran Humanos (AR), New Model Army (UK),

OGMH (CH), Patent Ochsner (CH), Pip Blom

(NL), Prinz Pi (D), Reverie (US), Soldat Hans

(Winti), Sophie Hunger (CH), Spectral Wound

(CAN), Traktorkestar & Stephan Eicher (CH),

Wolf Müller (D) und Yokko (CH). Mehr wissen

und auf dem neusten Stand bleiben? Einfach

regelmässig www.onthur.ch besuchen und

nie mehr einen Tanz verpassen.

ENDLICH: WINTI HAT EIN KLUBFESTIVAL

Dass sich die vier Clubs trotz Institutionalisierung

nicht auf die faule Haut legen, beweisen

sie immer wieder. Das neuste Jetzt-schonunser-Lieblingsprojekt

aus dem OnThur-Umfeld:

das Akzent Klubfestival. Im und um das

Stadtzentrum Winterthur herum verwandeln

sich vom 27. bis 28. September die unterschiedlichsten

Lokalitäten zu Spielorten für

authentische Künstlerinnen und Künstler.

Zwei Tage, an denen sich alles um Neues und

Aussergewöhnliches, aber in erster Linie um

ausgeklügelte Musik dreht.

Die Steinberggasse beherbergt nebst der Musikfestwochen-Hauptbühne

eine weitere Winterthurer

Musikinstitution: Albani. Aus der Idee

der Musikfestwochen entstand im Jahre 1988

das nicht mehr aus Winti wegzudenkende und

heute legendäre Albani, welches in den letzten

Jahrzehnten so manchen Bands wie u.a. Pearl

Jam, Eels, Sheryl Crow, Mazzy Star oder Ikan

Hyu, die dieses Jahr an den MFW auf der Hauptbühne

auftreten, als Sprungbrett, Höhepunkt

oder Endstation diente. Wir laden zu einem kontrastreichen

Konzert- & Partyprogramm ein.

www.albani.ch

Im Gaswerk Kulturzentrum dröhnen bereits

seit 23 Jahren die Stromgitarren internationaler,

nationaler und lokaler Acts. Von Pop bis

Punk und von Country bis Metal: Im Industriegebäude

in Töss wird stets für kulturelle Vielfalt

und Unterhaltung gesorgt. Neben einem lebendigen

Konzertbetrieb mit über 100 freiwilligen

Helferinnen und Helfern beherbergt das

Gaswerk auch probende Bands, Theatergruppen,

engagierte Künstler und das Kino Nische.

www.gaswerk.ch

Das Kraftfeld steht schon seit über 20 Jahren

im mittlerweile hippen Sulzer-Areal Stadtmitte

und ist die erste Adresse für (un)entdeckte

Gitarrenbands, Independent Rap, elektronische

Avantgarde und Partys gegen den

Mainstream. Heineken und Co. haben bei uns

Hausverbot. Stattdessen empfängt euch ein

ausgewähltes Barsortiment und eine aus gebrauchten

Industriegütern stilsicher zusammengestellte

Einrichtung sowie in den Sommermonaten

eine grosszügige Gartenbeiz.

www.kraftfeld.ch

Mi,

7.8.

Do,

8.8.

Fr,

9.8.

Sa,

10.8.

22:15 DAGOBERT (CH) |

SCHNULZENPUNK //

DJETTE BARANKA (AG) |

INDIE DISCO

ALBANI | Konzert & Party |

kostenlos

23:15 YUGEN BLAKROK (SA) |

HIP HOP //

DJANE SOULSISTA (ZH) |

HIP HOP & SOUL

ALBANI | Konzert & Party |

kostenlos

23:00 SNEAKER & SCANNOIR

KRAFTFELD | Party |

kostenlos

23:45 STEIBI FM | FEEL GOOD

TUNES | IBRAHIM BASSIV

(WINTI)

ALBANI | Party | kostenlos

23:00 JUNGLE REFLECTION

KRAFTFELD | Party |

kostenlos

23:45 NACHTSCHICHT | HOUSE /

ELECTRO | DJ STEPHAN

GILGENREINER &

DJ C’EST MOI (WINTI)

ALBANI | Party | kostenlos

Ob Pop oder Punk, Rock oder Randale, Techno

oder Traumtänze, ob Indie oder «Jetzt singemer

eis, wo alli chönd», das Salzhaus ist der

Platz dafür. Seit 1996 bietet der Club am Bahnhof

ein buntes Programm am Puls der Zeit und

manchmal auch daran vorbei. Lokal, national,

international, diagonal, ab Konserve oder live

on Stage, mal grössenwahnsinnig, mal kuschelig.

www.salzhaus.ch

Di,

13.8.

Mi,

14.8.

Do,

15.8.

Fr,

16.8.

Sa,

17.8.

22:15 B77 (CH) | ELECTRO POP //

DJ RYTHME DE VIE (GE) |

WORLD GROOVE AFRO

KRAUT FUNK

ALBANI | Konzert & Party |

kostenlos

22:15 HABIBI FEAT. SHARM EL

SHAKE (BS) | ARAB DISCO

PHIL BATTIEKH, DJ SHA-

TAFA, LEILA MOON (BS)

ALBANI | Party | kostenlos

23:15 INTERNATIONAL MUSIC

(DE) | INDIE POP // DAS

AGENT DIE HÄRTE WEG-

BLASSYSTEM (BS/SG) |

INDIE DISCO

ALBANI | Konzert & Party |

kostenlos

23:00 SOMATIC RITUALS

KRAFTFELD | Party |

kostenlos

23:45 STEIBI FM | FEEL GOOD

TUNES | NIGHTRIDER

SOUNDSYSTEM (SH)

ALBANI | Party | kostenlos

23:00 DJ NEEWT &

CHRISTIAN ELEFANTE

KRAFTFELD | Party |

kostenlos

23:45 NWD – NEUE WINTERTHU-

RER DISCO | NEW WAVE

DJ ZART STRØM (AG)

ALBANI | Party | kostenlos

BESUCHE JETZT ONTHUR.CH UND

VERPASSE NIE MEHR EINEN TANZ.

über

250

GETRÄNKE

Steinberggasse 53 | 8400 Winterthur | hakogetraenke.ch

Biere

Haus- & Festlieferungen

handgemachte Limonaden

lokale Bierspezialitäten

.

.

.

Winti & Bio-Weine

kleine & unabhängige

Produzenten

Bier-Degustationen

KLUBFESTIVAL

27.–28. SEPTEMBER

EFRIM MANUEL

MENUCK

LUST FOR

YOUTH

BUFIMAN

KIA MANN

LORD KESSELI

AND THE DRUMS

BELIA

WINNEWISSER

EL TIGRE SOUND

AND MORE

52

53


161786_208x284_Z_JL_Inserat_Musikfestwochen_19.pdf 1 04.06.19 08:13

SRF VIRUS

SCHWEIZER MUSIK

QUALITY CLOTHING

HOLDERPLATZ 1 | CH-8400 WINTERTHUR | JEANSLIFE.CH

Gastbeitrag. Songs, die nicht bei jeder Radiostation

rauf- und runterlaufen. Künstler, die

(noch) keine riesigen Stadien füllen. Musik aus

der Schweiz, der zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt

wird – dafür steht SRF Virus seit bald

20 Jahren.

DIE SCHWEIZ MUSIKALISCH

ENTDECKEN

Lo & Leduc. Die Berner zeigten ihr Können schon

2011 am «8x15.» – drei Jahre vor ihrem grossen

Durchbruch. Doch nicht nur am «8x15.» können

junge Schweizer Acts bei SRF Virus beweisen,

was sie musikalisch auf dem Kasten haben.

Jedes Jahr schmeisst der Sender mit dem «Virus

Bounce Cypher» den legendärsten CH-Rap-

Event des Landes: 80 Rapper aus der Deutschschweiz,

der Romandie und dem Tessin spitten

während sechs Stunden exklusive Texte. Ohne

Bewertung. Ohne Gewinner. Trotzdem: Wer hier

abliefert, dem steht womöglich eine grosse

Karriere bevor. Bestes Beispiel ist der Bieler

Rapper Nemo. Nach dem Cypher ging es steil

für ihn: «Anfang 2016 droppte ich bei SRF Virus

live zwei Rap-Parts. Was das für mich auslöste,

war unvorstellbar – und machte zu einem guten

Teil aus, dass ich heute da stehe, wo ich bin.»

DEINE ANLAUFSTATION FÜR

NEUEN SOUND

Du siehst, nicht alles musikalisches Gold muss

mit 20 Millionen Klicks geschmückt oder mit

einem Grammy ausgezeichnet werden – auch

im Kleinen und hier bei uns in der Schweiz gibt’s

mehr als genug guten Sound. Und wenn du jetzt

Lust auf eine kleine Entdeckungsreise in Sachen

neue Musik hast: SRF Virus ist deine erste Anlaufstation

dafür, zum Beispiel in der ganzen

Deutschschweiz über DAB+ oder als Stream auf

srfvirus.ch.

SRF Virus ist deine

Anlaufstation für

neuen, freshen

Sound fernab des

Mainstreams und

präsentiert dir

musikalische

Entdeckungen aus

der ganzen Schweiz –

genau wie die

Musikfestwochen.

ESSENTIALS ... FOR WORK …

OUTDOOR OR LEISURE.

CLOTHES YOU’LL LIVE IN.

Besonders am Herzen liegt SRF Virus die musikalische

Vielfalt der Schweiz. Mehr als 50 Prozent

der Musik, die bei SRF Virus über den Äther läuft,

stammt von talentierten MusikerInnen aus allen

Landesteilen. Und nicht nur im Radio fördert der

Sender Schweizer Musik: Mit der Konzertreihe

«8x15.» gibt SRF Virus jungen, noch unbekannten

Solokünstlern und Bands die Chance, sich erstmals

vor einem grösseren Publikum zu zeigen.

SPRUNGBRETT FÜR NOCH

UNBEKANNTE ACTS

Mit etwas Glück wird dieser 15-Minuten-Auftritt

sogar zum Sprungbrett ins professionelle Musikbusiness.

Bestes Beispiel dafür: das Rap-Duo

54

55


MUSIKFESTWOCHEN:

EIN WERK VON VIELEN!

Danke fürs Heisslaufen.

Und für kühle Köpfe.

Danke für Löwinneneinsatz und Kater.

Danke für Geduld und Mitschuld,

dass die Stadt, die wir lieben,

jedes Jahr zwei Wochen lang

zu einer noch lebenswerteren wird.

VORSTAND

Andreas Gröber (Präsident), Thomas Baumann, Grégoire

Guisolan, Anina Ljaskowsky, Annmarie Monnard, Christian

Rüegg, Thomas Schläpfer

FESTIVALBÜRO

Laura Bösiger, Grégoire Guisolan, Matthias Schlemmermeyer,

Lukas Haag, Thomas Fritschi, Nina Westerbeek, Nina

Wenger (Praktikum), Lotta Widmer (Praktikum)

DAS GROSSARTIGSTE EHRENAMTLICHE OK

Simone Amstutz, Luzia Bachofner, Ivo Badertscher, Florian

Baur, Christian Blatter, Stefan Bollhalder, Gina Buff, Silvan

Eglauf, Andrin Fretz, Stefanie Füllemann, Thomas Gerstendörfer,

Marco Greuter, Delaja Halbheer, Katharina Hlawaty,

Selma Hardegger, Jonas Hess, Marco Hintermeister, Julia Hirschi,

Christian Jenni, Urs Kohler, Johannes Lauinger, Tom Leemann,

Alexandra Leschke, Alexander Leu, Christian Poffet,

Marco Principato, Urs Schürch, Patricia Schwendener, Manuela

Sevieri, Thomas Signer, Christian Stäheli, Francesca

Thaler, Patrick Wiederkehr, Mario Windler

MUSIKFESTLÖWINNEN UND -LÖWEN

Ein Danke an jede einzelne Helferin und jeden Helfer!

ANWOHNERINNEN UND GEWERBE

Vielen Dank für eure Gastfreundschaft und Akzeptanz. Wir

schätzen das sehr!

HAUPTPARTNERIN

Doppelleu Boxer AG

INFRAPARTNERSCHAFTEN

Ralph Ernst, Strabag, produktionsbude

KREATIVPARTNERSCHAFTEN

Art.I.Schock, janto film, premiummedia

CO-PARTNERSCHAFTEN

Branchenverband Zürcher Wein, Fehr Lagerlogistik,

Franz AG, Holzbaubüro Reusser, Init7,

Jeanslife, loveyourshirt.ch – byCello, LoveWinti,

Maag Recycling, Migros-Kulturprozent, Pueblo

Zigaretten, Stadtbus Winterthur, Stadtlandkind,

Sulzer, Zypern Tourimus

MEDIENPARTNERSCHAFTEN

Radio SRF Virus, Der Landbote, Kulturmagazin

Coucou, Radio Stadtfilter, Radio Top, Tele Top,

watson, laut.de

CHARITY-PARTNERSCHAFTEN

Stiftung Cerebral, Viva con Agua, myblueplanet

SUPPORT-PARTNERSCHAFTEN

Alpha Reinigungen, BDE Architekten, FC Winterthur,

Freitag Lab., Hakle, Held by ecover, House

of Winterthur, Keller Druckmesstechnik, Mattenbach,

Miet-Lift, OnThur, Park Hotel Winterthur,

Personalberatung Roger Lutz, Ramseier, Riedel

Communications, Rivella, Stadtwerk, Stadtgrün

Winterthur, Swica Gesundheitsorganisation,

Tibits, Toggenburger, VEG and the City, Vulkan

Feuerschutz, Winkler Livecom AG

STIFTUNGEN UND

SUBVENTIONEN

Stadt Winterthur, Kanton Zürich Fachstelle Kultur,

Beisheim Stiftung, Ernst Göhner Stiftung,

Fondation SUISA, Joh. Jacob Rieter-Stiftung,

S. Eustachius-Stiftung, Stiftung Phonoproduzierende,

Stiftung Yo

GÖNNERSCHAFTEN

3V Asset Management – Martin Lehmann, Además,

Elias Leimbacher Architektur, Hi-Tec-IT-

Support, H-P. Stäheli, Pizzeria Don Camillo,

RWPA, Sotronik, Tenti, Thaler – Gipser Maler

Bodenleger, TM Kommunikation, Vetter Servicetechnik,

Walser Zumbrunn Wäckerli Architektur,

Weber’s Walls – Severin Weber, Cornelia Bachofner

& Heinz Vontobel, Nora Bösch, Petra Eggspühler,

Maya Gadgil, Nicolas Galladé, Rahel &

Kaspar Geiser, Daniela & Pedro Gubler, Marianne

& Tobias Guldimann, Christian Muntwyler &

Chantal Hartmann, Regula Kupper, Barbara &

Christian Portmann-Ott, Ariella Jucker-Lüthi &

Stephan Lüthi, Sibylle & Kaspar Müller, Marc

Reutlinger, Claudia Reiser & Marcel Weidmann,

Sahara Bar, Robert & Veronika Schelling, Yvonne

& Nebi Simovic, Karin & Andreas Schoellhorn,

Monika Traxler, Regula Turtschi, Elisabeth & Hans

Peter Wetzstein, Jack Würgler, Barbara & Christoph

Zimmermann, Annette & Stephan Zinggeler

HERZBLUTMITGLIEDSCHAFT

Malerei Wülser und Partner, Raiffeisenbank Winterthur,

Thomas Briner-Lienhard, Marisa Eggli,

Astrid Erismann, Martin Freuler, Urs Glättli,

Annina Graf, Anna Guddal, Patrick Kühnis &

Nicole Meier, Brigitte Lienhart, Thomas Mäder,

Karin Mönch, Mattea Meyer, Thomas Müller,

Attilio Nisoli, Stefan Roschi, Roland Rüegg, Christine

Schneider, Marco Salogni, Ulrike Sanwald,

Nico Scheuring, Thomas Schneebeli, Silvana

Schlegel, Julia Song, Christoph Vogt, Thomas

Weibel, Tobias Zuberbühler

FREUNDINNEN UND FREUNDE

Alte Kaserne Kulturzentrum, Best-Catering, Äss-

Bar, CeDe.ch, Casinotheater Winterthur, Chocherey,

Draft Brothers, Evang. Ref. Kirchgemeinde

Winterthur-Stadt, Georgia Jucker & Olivia Streit

(Helferküche), Gewerbemuseum Winterthur,

Hostel Depot 195, Internationale Kurzfilmtage

Winterthur, Jugendhaus Winterthur, Jungkunst,

Kino Cameo, Kulturlobby Winterthur, lauschig,

machwerk, Mezza9, STUcard, Swiss Science

Center Technorama, Theater Café Roulotte,

Velokurier Winterthur, Winterthurer Bibliotheken,

Zivilschutzorganisation Winterthur und Umgebung

Wir danken allen, die

sich in irgendeiner Form

für die 44. Winterthurer

Musikfestwochen stark

gemacht haben.

Die Musikfestwochen

gibt es nur, wenn alle

zusammenhalten!

MITGLIEDSCHAFTEN

UND AWARDS

IMPRESSUM

PROGRAMMZEITUNG

44. Jahrgang, Auflage: 100’000 Exemplare,

Herausgeberin: Verein Winterthurer

Musikfestwochen, Postfach,

8401 Winterthur. Redaktion: Laura

Bösiger & Matthias Schlemmermeyer,

Inserate: Nina Wenger & Lukas Haag,

Korrektorat: Grégoire Guisolan, Nina

Wenger, Anina Ljaskowsky, Thomas

Baumann, Marisa Eggli & Martin Freuler.

Layout: artischock.net, Umsetzung:

Michel PolyDesign GmbH

PolyDesign

WIR LIEBEN DIE MUSIKFESTWOCHEN.

MEHR ALS 800 HELFERINNEN UND

HELFER LIEBEN UNSERE SHIRTS.

byCello Marcel Schwerzmann AG | 8462 Rheinau

Tel. 052 533 32 99 | byCello.ch

56

57


FESTIVALINFOS

9. – 19. Januar 2020

Jetzt aber:

Raus mit euch! Euch!

Rein ins Vergnügen: Verraten Sie uns Ihren Lieblingsplatz im

ZVV-Gebiet und gewinnen Sie attraktive Preise. www.zvv.ch/freizeit

#zvvlieblingsplatz

INFO POINT & SOUVENIRS

Beim Info Point links der Schlemmerei könnt ihr

euch über den Verein Winterthurer Musikfestwochen,

das Programm des Festivals, Zugverbindungen

oder Übernachtungsmöglichkeiten informieren.

Zudem verkaufen wir hier Bandshirts,

biologisch abbaubare Regenponchos, Souvenirs

und Tickets für das Hauptwochenende.

AN- UND ABREISE

Wir haben keine Parkplätze und bitten euch,

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.

Das Festivalgelände ist zwei Minuten vom

Bahnhof entfernt. Zudem: Stadtbus Winterthur

ist unser Transportpartner und fährt in alle Himmelsrichtungen.

Unsere Konzerte enden rechtzeitig,

um mit dem ÖV nach Hause zu kommen.

ÜBERNACHTEN

Das House of Winterthur im Hauptbahnhof hilft

gerne weiter: 052 208 01 01, www.houseofwinterthur.ch.

Wir empfehlen das Hostel Depot 195

sowie das Park Hotel, beide unweit des Bahnhofs.

Winterthurer Altstadt / Gross

ROLLSTUHLGÄNGIGKEIT

Das ganze Gelände – ausser die Plattform auf

der Schlemmerei (Kirchplatz) – ist rollstuhlgängig.

In Kooperation mit der Stiftung Cerebral steht

auf dem Kirchplatz eine entsprechende Toilette

bereit. Zudem haben Rollstuhlfahrerinnen und

-fahrer von unserer Rollstuhltribüne auf der Steinberggasse

aus beste Sicht auf die grosse Bühne.

Bitte meldet euch zur Reservation im Büro:

info@musikfestwochen.ch oder 052 212 61 16.

KOLLEKTE

Die ersten neun Tage finanzieren wir über Gastround

Kollekteneinnahmen. Das ist schweizweit

einmalig. Ihr könnt euren Kollektenbeitrag auch

per SMS erledigen: Einfach mfw+Betrag (z.B.

mfw9) an 488 schicken.

TICKETS

Erhältlich über Starticket: www.starticket.ch,

0900 325 325 sowie bei allen Starticket-Verkaufsstellen

– unter anderem am Bahnhofplatz und

auf dem Festivalgelände. Kauft euer Ticket bitte

ausschliesslich über unsere offiziellen Vorverkaufskanäle

– und gebt Ticket-Zweitmärkten

keine Chance. Auch Kleingedrucktes ist wichtig:

Unsere allgemeinen Vertragsbedingungen findet

ihr hier: musikfestwochen.ch/avb.

BITTE ZUHAUSE LASSEN

Das Festivalgelände ist glas-, dosen- und PETfrei.

Für Freude und Bühnensicht für alle: Am

Hauptwochenende müssen auch die Regenschirme

zuhause bleiben.

FOTOGRAFIEREN

Für professionelle Ton- und Bildaufnahmen

braucht es eine Akkreditierung. Handyaufnahmen

sind okay. Handy in der Tasche lassen, ist

noch besser.

ÖFFNUNGSZEITEN GELÄNDE

07.08. 17:30 – 23 Uhr Schlemmerei: 17:30

08.08 17:30 – 24 Uhr Schlemmerei: 17:30

09.08. 17:30 – 24 Uhr Schlemmerei: 17:30

10.08. 14 – 24 Uhr Schlemmerei: 14:00

11.08. 12 – 23 Uhr Schlemmerei: 14:00

12.08. 17:30 – 23 Uhr Schlemmerei: 17:30

13.08. 17:30 – 23 Uhr Schlemmerei: 17:30

14.08. 14 – 23 Uhr Schlemmerei: 14:00

15.08. 17:30 – 23 Uhr Schlemmerei: 17:30

16.08. 19 – 24 Uhr Schlemmerei: 17:30

17.08. 18 – 24 Uhr Schlemmerei: 17:30

18.08. 16 – 22 Uhr Schlemmerei: 15:30

GESUNDHEIT & SICHERHEIT

Unsere Sanität (beim Info Point) ist jederzeit für

euch da und bei jedem Konzert sind ausgebildete

Helferinnen und Helfer auf Platz. Wendet euch

ungeniert an unser Sicherheitspersonal, wenn ihr

Hilfe braucht, achtet in der Menge auf die Personen

um euch herum und helft ihnen, wenn sie

Hilfe brauchen. Allgemein: Seid nett und haltet

euch an unsere wenigen Regeln. Wir danken es

euch mit wenig Regeln.

GEHÖRSCHUTZ

Die Schallemissionenverordnung des Bundes

halten wir jederzeit ein. Trotzdem besteht die

Gefahr von Gesundheitsschäden. Gehörschutzpfropfen

verteilen wir kostenlos am Info Point

und an den MFW-Getränkeständen.

DIEBSTAHL & VERLORENES

Lasst eure Wertsachen und Rucksäcke am besten

zuhause. Verlorene Gegenstände können

während der Festivaldauer am Info Point abgeholt

werden. Nach dem Festival lagern wir diese

eine Woche lang bei uns im Büro.

KONTAKT

Tel: 052 212 61 16

Mail: info@musikfestwochen.ch

www.musikfestwochen.ch

HAUPTWOCHENENDE

MUSEUMSTRASSE

FR, 16.8.

ANNENMAYKANTEREIT

ALICE PHOEBE LOU

OCEAN ALLEY

CHF 75.–

LINDSTRASSE

RUDOLFSTRASSE

BAHNHOFPLATZ

UNTERTOR

MARKTGASSE

STADTHAUSSTRASSE

KIRCHPLATZ

GRABEN

GENERAL GUISAN-STRASSE

SA, 17.8.

MADRUGADA

NOTHING BUT THIEVES

EMILIE ZOÉ

CHF 75.–

SO, 18.8. BEIRUT

MIGHTY OAKS

LAURA MISCH

CHF 75.–

3 TAGE

3-TAGESPASS

CHF 159.–

TECHNIKUMSTRASSE

S TEINBERGGASSE

ST. GALLERSTRASSE

www.lichtfestivalluzern.ch

© Foto: Zürich Tourismus

1 Steinbberggasse 2 Kirchplatz 3 Roulotte» 4 Albani 5 Salzhaus 6 Kraftfeld, Gaswerk 7 Sahara 8 Fahrenheit

TÖSSTALSTRASSE

58

59


Bühne

Auf

Auf

jeder

jeder

Bühne

Bühne

TOP.

TOP.

Miis TOP.

Miis TOP.

www.toponline.ch

www.toponline.ch

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine