The Next Level of Mobility: Connectionn to Your Attraction [DE]

doppelmayr

The Next Level of Mobility

Connection to Your Attraction

... zu Begeisterung.

Von Freude ...


2 Doppelmayr/Garaventa Gruppe

In der Welt zuhause:

Doppelmayr/Garaventa Gruppe

Dass die Doppelmayr/Garaventa Gruppe der führende Seilbahn

hersteller im internationalen Vergleich ist, untermauern

beeindruckende Zahlen: Auf sechs Kontinenten der Erde hat

Doppelmayr/Garaventa bis heute rund 14.900 Anlagen realisiert.

Die Produktion der Seilbahnen erfolgt an sieben Standorten.

Ins gesamt sind in 95 Ländern der Welt Anlagen der

Unternehmens gruppe zu finden.

Zur persönlichen Betreuung, um weltweit nahe beim Kunden

sein zu können, hat Doppelmayr/Garaventa bereits in mehr als

40 Ländern ein Tochterunternehmen bzw. eine Vertretung.

14.900

Anlagen auf sechs Kontinenten

1893

Gründungsjahr

Mehr als40

7

Länder mit

Produktionsstandort

95

Länder, in denen

Doppelmayr/Garaventa

Seilbahnen realisiert hat

Doppelmayr

Büro Hohe Brücke

Auftraggeber

Architekturbüro

Standort

Doppelmayr Immobilien

GmbH

AllesWirdGut Architektur

ZT GmbH, Wien

Konrad-Doppelmayr-

Straße 1, Wolfurt (AUT)

Grundstücksfläche ca. 8.000 m 2

Bruttogeschossfläche ca. 27.000 m 2

Geschosse

Kapazität

Erstbezug

Investitionsvolumen

Untergeschoss,

Erdgeschoss, fünf

Obergeschosse

625 moderne

Arbeitsplätze

450 Mitarbeiter

ca. 55 Mio. EUR

Spatenstich 15. Dezember 2014

Eröffnung 10. Juni 2017


Doppelmayr/Garaventa Gruppe

3

Mitarbeiter weltweit

Ein durch und

durch erfolgreiches

Geschäftsjahr

2.297

2011/2012

2.378

2012/2013

2.452

2013/2014

2.546

2014/2015

2.673

2015/2016

2.720

2016/2017

2.933

2017/2018

1.462

AUT

Konzernumsatz nach

Regionen 2017/2018

16%

Österreich,

Deutschland

10 %

GUS, CEE

USA, Kanada

13%

26%

Schweiz,

Frankreich,

Italien

Mittlerer

Osten

3%

21%

Asien

11%

Übrige Welt

Konzernumsatz in Mio. EUR

628 795

858

795

834

801 846

2011/2012

2012/2013

2013/2014

2014/2015

2015/2016

2016/2017

2017/2018

Die Doppelmayr/Garaventa Gruppe kann für das

vergangene Geschäftsjahr eine durchwegs

stolze Bilanz vorweisen: Der Umsatz ist von 801

Millionen Euro im Vorjahr auf 846 Millionen Euro

gestiegen. Das ist ein Plus von 5,7 Prozent.

Investitionsstarke Kunden im Wintertourismus,

Großprojekte in Wachstumsmärkten und die engagierten

Mitarbeiter machten diesen Erfolg

möglich.

Klarer Umsatztreiber war auch 2017/2018

wieder der Wintertourismus – zwei Drittel aller

Projekte setzt das Unternehmen in diesem

Bereich um. In den Alpenländern Österreich,

Deutschland, Schweiz, Frankreich und Italien

generierte Doppelmayr/Garaventa 40 Prozent

des Gesamtumsatzes. Meilensteine 2018 waren

die Pendelbahn auf die deutsche Zugspitze

und die Realisierung der weltweit steilsten

Standseilbahn auf den Stoos in der Schweiz.

Für das neuartige Fahrzeugkonzept der Stoosbahn

hat Garaventa den IHZ-Innovationspreis

2018 gewonnen.

Erfreuliche Entwicklung in Asien

Auch die Entwicklung in Asien, mit einem Umsatzanteil

von 21 Prozent, ist für Doppelmayr/

Garaventa mehr als erfreulich. In Vietnam verbindet

die nun weltweit längste Dreiseilbahn

die Ferieninseln Phu Quoc und Hon Thom

und schaffte damit den Eintrag ins Guiness

Buch der Rekorde. Die erste Dreiseilbahn

Chinas überspannt den Nationalpark von

Lushan. Aufträge für neun weitere Seilbahnen

für die Olympischen Winterspiele in Peking

2022 sorgen auch künftig für ein starkes

Wachstum im asiatischen Markt. Ein neuer

Cable Liner am Flughafen Sheremetyevo in

Moskau von Doppelmayr Cable Car und die

Fertigstellung der Materialseilbahn in Cerattepe,

Türkei, zeigen einmal mehr die professionelle

und leistungsstarke Arbeit der Doppelmayr-

Töchter und das große Engagement der Mitarbeiter.

Kompetenzzuwachs

Mit der Aufnahme der Frey Gruppe kommt weiteres

Know-how für Seilbahn-Steuerungen ins

Unternehmen. LTW Intralogistics baut die Softwarekompetenz

mit der Übernahme des Wiener

Softwareunternehmens Metasyst Informatik GmbH

weiter aus. Insgesamt heißt die Doppelmayr/

Garaventa Gruppe mit diesen beiden Unternehmen

und weltweitem Wachstum 213 neue

Mitarbeiter in der Familie willkommen.

Der Blick in die Zukunft ist für Doppelmayr/

Garaventa in allen Bereichen durchwegs positiv:

Das Wachstum in Asien und Südamerika sowie

ein stabiles Seilbahngeschäft in Mitteleuropa sind

vielversprechende Indikatoren. Den Ausbau des

Dienstleistungsnetzwerkes für die Kunden verfolgt

das Unternehmen ebenfalls konsequent weiter.


4 Zahlen Daten Fakten

Weltrekorde

in Vietnam

30-TGD 3S Fansipan Legend

Eröffnung April 2016

230-ATW Ha Long Queen Cable Car

Eröffnung Juni 2016

188,88 m

höchste Seilbahnstütze

230 Personen

größte Seilbahnkabine

6.326 m

längste Dreiseilbahn

1.410 m

größter Höhenunterschied

10-MGD Bana Big

Baujahr 2013

30-TGD Hon Thom

Eröffnung Februar 2018

7.900 m

längste Dreiseilbahn

5.772 m

längste Einseilumlaufbahn

1.369 m

größter Höhenunterschied

Rekordjahr dank CabriO ®

Gästezahlen Stanserhorn-Bahn

Die Stanserhorn-Bahn in Stans in der Schweiz – die weltweit

erste CabriO ® -Seilbahn – erzielte 2015 ein hervorragendes Besucherjahr:

Rund 190.000 Gäste nutzten 2015 die Seilbahn mit

offenem Oberdeck für eine eindrückliche Fahrt auf den Stanser

Hausberg. Das sind über 16.000 mehr als im bisherigen

Rekordjahr 2013, die in den Genuss eines Panorama-Rundumblicks

auf die Schweizer Alpen gekommen sind. 82 Prozent

der Gäste kamen 2015 aus der Schweiz.

120.000 Ø

170.000

165.000

186.374

Die Stanserhorn-Bahn ist seit ihrer Inbetriebnahme 2012 ein

wahrer Besuchermagnet. Selbst die Gruppen reisen haben in

der Region zugenommen. Neben der steigenden Bekanntheit

haben auch die Gastronomie und das gute Wetter im Sommer

vor CabriO ®

2013

2014

2015

2015 zum Erfolg beigetragen.


Zahlen Daten Fakten

5

Entwicklung und Inszenierung

von Erlebniskonzepten

Input ® – eine 100%ige Tochter von Doppelmayr, ist spezialisiert auf die Entwicklung und Inszenierung von ganzheitlichen Erlebnis-Konzepten für

nationale und internationale Organisationen. Das Unternehmen designt und realisiert Attraktionen am Berg, in Regionen und Tälern sowie am

Meer oder auch in urbanen Bereichen. Im Mittelpunkt der Erlebnisplanung steht Authentizität und das Zusammenspiel von Konzept, Natur,

Technologie sowie Architektur und Design – dies ist auch die Grundlage für einen langfristig orientierten Erfolg.

Wunderbare Natur

Input ® konzipiert und inszeniert Erlebnisse stets im

Einklang mit der Natur sowie der bestehenden

Kulisse des jeweiligen Umfeldes. Die Zielsetzung

ist es, den Kultur- und Lebensraum für die nachkommenden

Generationen zu erhalten und dementsprechend

ressourcenschonend damit umzugehen.

Mehr noch: die Natur ist in ihrer Echtheit

ein fester, integrierter Bestandteil neuer Konzepte.

Trendige Technologie

Die Liebe zu innovativem Technologiedenken und

digitalem Fortschritt prägt die Unternehmenskultur

der Firma Input ® und ist auch fester Bestandteil der

Doppelmayr-Gruppe. Smart eingesetzte technische

und digitale Neuerungen als zusätzliches Inszenierungselement

entlang der Storyline ermöglichen

eine Aufwertung und Verstärkung der natürlichen

Erlebnisse.

Innovatives Konzept

Kreative Konzepte sind für jede Organisation,

für jedes Unternehmen und für jede Destination

richtungsweisend, um sich inhaltlich und wirtschaftlich

für die Zukunft sicher aufzustellen und

sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Dabei

spielt die Authentizität eine wichtige Rolle:

Input ® baut bei der Integration und Optimierung

von speziellen Erlebniskonzepten auf die Identität

und die bestehenden Potentiale auf, fördert diese

und findet neue innovative Ideen und Impulse zur

Attraktivierung des Angebotes.

Raffiniertes Design

Input ® will nicht nur mit State-of-the-Art Design

und innovativer Architektur begeistern, sondern

betrachtet auch das Zusammenspiel von konzeptioneller

Ausrichtung im Zuge der Gestaltung

und Planung entlang der Storyline. Faktoren wie

bestehende Infrastruktur, Besucherströme, Aftersales-Aktivitäten

und Funktionalität sind ebenso

wichtig wie beispielsweise die thematische Formgebung

der einzelnen Elemente. Am Ende soll

das Ergebnis nicht nur schön anzusehen sein,

sondern ist zudem Ausdruck des „Roten Fadens“,

der sich bis ins Detail durchzieht.


Attraktion Seilbahn

Mit Harry Potter und seinen Freunden nach Hogwarts fahren,

mit der Nautilus in die Tiefsee abtauchen oder in 15 Minuten

auf Vietnams höchsten Berg fahren. Was klingt wie ein unmögliches

Abenteuer für das man viel Fantasie braucht, ist tatsächlich

real erlebbar. Möglich wird all das durch Seilbahnen

von Doppelmayr/Garaventa. Im Einsatz für abenteuerlustige

Besucher von Freizeitparks oder als komfortables Transportmittel

für Gäste besonderer Plätze – sogenannten Points of

Interest (POI) – ist die Seilbahn, denn sie vereint Erlebnis und

Funktion auf eine außergewöhnlich und attraktive Art und Weise.


30-TGD Fansipan, VIE


8 Attraktion Seilbahn

Was aus dem Wintersport weltweit bekannt ist,

erfreut sich inzwischen auch abseits der Piste

als Transportmittel hoher Beliebtheit bei seinen

Fahrgästen. Seilbahnen kommen seit Jahrzehnten

im Bergland zum Einsatz, wo es meist

darum geht, Höhenunterschiede zu überwinden,

damit Alpinisten komfortabel und schnell

in die Ski- und Bergwelt eintauchen können.

Dass Seilbahnen aber auch in vielen anderen

Bereichen ihre Vorzüge haben, beweisen zahlreiche,

internationale Projekte.

Kommt eine Seilbahn an einem POI zum Einsatz,

erfüllt sie meist nicht nur eine Transportfunktion.

Sie wird selbst zur Attraktion, die den

Fahrgästen schon während der Fahrt ein unvergessliches

Erlebnis beschert. Doppelmayr/

Garaventa bietet dafür ein umfangreiches Produktportfolio,

das so vielseitig wie die Anwendungsmöglichkeiten

von Seilbahnen selbst ist.

Damit stehen den Kunden alle Möglichkeiten

offen und der Fantasie kann freien Lauf gelassen

werden. Kabinen, die sich drehen, eine

Standseilbahn, die eine perfekte Nachbildung

eines schweren, alten Dampfzuges oder eine

Verbindung mit atemberaubendem Blick auf

das Meer und einer Station unter einem Riesenrad,

sind nur ein paar Beispiele, wie Seilbahnen

am POI zum Einsatz kommen können.

Jede Seilbahn von Doppelmayr/Garaventa ist

einzigartig und wird individuell für jeden Kunden

geplant und umgesetzt – mit dem Ziel, das

beste Fahrerlebnis und den größtmöglichen

Nutzen für die Gäste zu erreichen. Die Ingenieure

von Doppelmayr/Garaventa gehen bei

der Umsetzung einer Seilbahn gerne auf die

Wünsche der Kunden ein. Ob im Design oder

in der Ausstattung, basierend auf der langjährigen

Erfahrung lassen sich die Seilbahnhersteller

für das ultimative Erlebnis auch immer

wieder Neues einfallen. In enger Zusammenarbeit

mit den Kunden sind so schon einige

Weltneuheiten entstanden. Denn besondere

Attraktionen und außergewöhnliche Erfahrungen

machen Städte, Regionen und Urlaubsdestinationen

für Touristen umso interessanter.

Seilbahnen können genau das bieten. Sie sind

sowohl wetter- als auch klimaunabhängig und

bewältigen fast jedes Terrain. Als Verbindung

über eine Bucht, Zubringer zu einem Ausflugsziel

oder als Attraktion in einem Freizeitpark:

die Seilbahn ist vielseitig, leistungsfähig und

beliebt. Modernste Seilbahnsysteme setzen

neue Maßstäbe für einen touristischen Mehrwert.

Eine Gondelbahn mit Glasboden und einer

Stütze im Meer, die CabriO ® -Bahn in der

Schweiz oder eine Safari-Bahn in Schweden,

in der die Fahrgäste die Tierwelt aus einer neuen

Perspektive beobachten können, beweisen

dies eindrücklich.

Seilbahnen sind effizient, attraktiv und vielseitig

einsetzbar. Barrierefreie Ein- und Ausstiege

machen die Seilbahnen auch für Fahrgäste

mit Rollstuhl, Kinderwagen und Fahrrad zum

Erlebnis. Umweltfreundlich und leistungsfähig

zugleich verbinden sie A und B, während sie

so manch einem Fahrgast ein Lächeln ins Gesicht

zaubern.


Attraktion Seilbahn

9

Vorteile von Seilbahnen

am Point of Interest

Kurze Bauzeit,

schnelle Umsetzung

Attraktivitätsbonus

Hohe Zuverlässigkeit

und Förderleistung

Wenig Flächenbedarf,

flexible Streckenführung

Nahezu geräuschlos, keine

lokalen Abgase, kein Lärm

Geringere

Investitionskosten

Hohe, stetige Verfügbarkeit,

keine Wartezeiten

1

1 1

Umweltfreundliches

Verkehrsmittel

Geringere

Betriebskosten

Einsatzmöglichkeiten von Seilbahnen

am Point of Interest

Als attraktive Verbindung zu

Aussichtsplattformen etc.

Zur Erschließung kultureller

Denkmäler wie Tempel, Klöster etc.

Als Zubringer zu Erholungsgebieten

Als Erlebnisbahn, Zubringer und

Verteiler in Vergnügungs- und

Freizeitparks

Zum Einstieg ins Sommererlebnis

am Berg: Wandern, Sommerrodeln

u.v.m.

Als Beförderungsmittel für Sportler

und ihr Zubehör: Paragleiten, Mountainbiken,

Mountain Carting u.v.m.

Für den Einsatz auf Messen und

temporären Ausstellungen etc.


10 Referenzen Kuppelbare Gondelbahnen

10-MGD Busan Air Cruise

Beeindruckende Gondelbahn über dem Ozean

Daewon Plus Construction Co., Ltd

Songdo, Busan | Südkorea

1.645 m 54 m 1.400 PPHPD 5,0 m/s 39 10er-Gondeln, 13 davon mit Glasboden 06/2017

Mit zwei Stützen im Meer und Gondeln mit

Glasboden realisierte Doppelmayr ein Vorzeigeprojekt

in Koreas zweitgrößter Stadt, Busan.

Bereits in den 1960er Jahren zählte die

Gegend rund um den Songdo-Strand in Busan

zu den beliebtesten Tourismus-Destinationen

Koreas. Jetzt soll eine neue Seilbahn die Attraktivität

dieser Region wieder steigern und

sowohl Touristen als auch Einheimischen ein

unvergessliches Erlebnis bieten. Die neue

10er-Gondelbahn Busan Air Cruise ist die erste

Seilbahn in Korea, die über dem Ozean verläuft.

Eine spektakuläre Aussicht ist garantiert.

Für maximales Fahrerlebnis und einen freien

Blick auf das Meer sind einige der Gondeln mit

Glasboden ausgeführt.

Technik sehr viel Erfahrung und Know-how

erforderte, erhielt Doppelmayr den Zuschlag.

Neben der Lieferung der Seilbahntechnik, der

Montage und Supervision standen die Seilbahnfachleute

dem Auftraggeber auch in der

Vorbereitungsphase beratend zur Seite.

Zeitgleich wurde in Busan die Songdo

Doppelmayr World eröffnet. Die Gäste können

hier die Welt der Seilbahnen erleben und bekommen

einen spannenden Einblick in die

Geschichte der Seilbahntechnologie.

„Die Busan Air Cruise ist

ein Highlight für die Region

und für unsere Gäste.“

Sam Seob Choi,

Präsident der Daewon Plus Group

Weitere Eindrücke zur

Entstehung der Busan Air

Cruise finden Sie hier

(Text auf Koreanisch)

Aufgrund der außergewöhnlichen Lage wurde

auch das von der Doppelmayr/Garaventa Gruppe

entwickelte und bewährte Räumungskonzept

integriert. Die Sicherheit und der Komfort der

Fahrgäste stehen sowohl für den Auftraggeber

als auch für Doppelmayr an erster Stelle.

Da die Umsetzung dieser anspruchsvollen

Anlage sowohl bezüglich Qualität als auch


Referenzen Kuppelbare Gondelbahnen

13

8-MGD Intra Island Cableway

Umweltfreundliche Mobilität auf Sentosa Island

Sentosa Development Corporation / Mount Faber Leisure Group

Sentosa Island | Singapur

880 m 2.200 pphpd 4,0 m/s 51 Gondeln à 8 Personen 07/2015

Singapurs beliebte Freizeitinsel erweitert ihre

Infrastruktur um eine attraktive Gondelbahn.

20 Millionen Besucher zählte die Freizeitinsel

Sentosa in Singapur bereits. Die neue „Sentosa

Line“, eine kuppelbare 8er-Gondelbahn, ermöglicht

nun den Gästen eine bequeme Fahrt

zu den verschiedensten Attraktionen auf der

Insel. Als emissionsfreies Verkehrsmittel der

Touristen destination trägt die Seilbahn dazu

bei, den ökologischen Fußabdruck zu reduzieren

und die Besucherströme ausgewogen zu

verteilen. Während der beeindruckenden Fahrt

über Dschungel, Strand und Meer genießen die

Fahrgäste einen außergewöhnlichen Ausblick

auf die zahlreichen Attraktionen und Erlebnismöglichkeiten

der Insel. Die Seilbahn ist nicht

nur eine willkommene Alternative zu den Dieselbussen

sondern auch ein farbenfrohes Highlight

der Sentosa Skyline: Die CWA-Gondeln

in fünf verschiedenen Farben sind ein besonderer

Blickfang.

Seit 1974 bringt die „Mount Faber Line“ Besucher

vom Faber Peak Singapore über den

Highway und den Hafen nach Sentosa Island.

Gemeinsam mit der neuen Seilbahn bildet sie

das Singapore Cable Car Sky Network. Die

neue „Sentosa Line“ ermöglicht den Gästen

den Zugang zu drei Stationen (Merlion, Imbiah

Lookout und Siloso Point) und bringt sie damit

mitten ins Zentrum der Erlebniswelt. Die bestehende

Mount Faber Line baute Doppelmayr im

Jahre 2010. Mit ihr „schweben“ die Besucher

zum Freizeitvergnügen oder Abendessen von

Faber Peak Singapore nach Sentosa Island

und wieder zurück. Der 2005 von Doppelmayr

errichtete Sessellift ist als Teil der „Skyline

Luge Sentosa“ ebenfalls eine Attraktion der

Ver gnügungsinsel.

„Die neue Seilbahn auf Sentosa

bringt unseren Gästen des Cable

Car Sky Network einen enormen

Mehrwert.

Sie bietet eine ruhige Fahrt über

die schöne Insel. Wir gehen

davon aus, dass sie zum bevor

zugten Verkehrs mittel auf

der Insel für unsere Besucher

werden wird. Sie ist eine ideale

Ergänzung zu unseren Wanderwegen

auf Mount Imbiah und

Siloso Point.“

Mike Barclay, CEO

Sentosa Development Corporation

Auszug aus den Referenzen

8-MGD California Trail Gondola

Lage Oakland, CA, USA

Kunde East Bay Zoological Society / Oakland Zoo

Baujahr 2017

Schräge Länge 171 m

Vertikale Höhe 29 m

Fahrgeschwindigkeit 3,0 m/s

Förderleistung 976 pphpd

Highlight Erschließt ein neues Areal des Zoos

mit bester Aussicht auf die San Francisco Bay

und die Tierwelt des Parks.

8-MGD Sky Cruise

Lage Yongin-City, Südkorea

Kunde Samsung Everland Inc.

Baujahr 2012

Schräge Länge 255 m

Vertikale Höhe 33 m

Fahrgeschwindigkeit 4,0 m/s

Förderleistung 3.000 pphpd

Highlight Als Verkehrsmittel und Attraktion

zugleich verbindet die Sky Cruise zwei Themengelände

im Erlebnispark Everland.

8-MGD Badaling North Line

Lage Badaling, China

Kunde Beijing Badaling Ropeway Co., Ltd.

Baujahr 2014

Schräge Länge 709 m

Vertikale Höhe 180 m

Fahrgeschwindigkeit 6,0 m/s

Förderleistung 2.400 pphpd

Highlight Die Gondelbahn bringt Gäste direkt

zur Chinesischen Mauer.


14 Referenzen Dreiseilbahnen

30-TGD Lushan

Erste Dreiseilbahn in China

Jiujiang Lushan Mountain Cableway Operation and Management Co., Ltd.

Lushan, Jiujiang | China

2.864 m 873 m 4.000 pphpd 7,0 m/s ca. 7,5 min 39 30er-Kabinen

Die Doppelmayr/Garaventa Gruppe durfte in

Lushan einen Meilenstein der Seilbahnbranche

fertigstellen: die allererste Dreiseilbahn Chinas.

Busverkehr, der über eine knapp 15 Kilometer

lange, sehr kurvenreiche Straße nach Lushan

eingerichtet war.

Wer nach Lushan kommt, nutzt das besonders

angenehme Klima der Gegend. Es ist hier stets

um einiges kühler als in den niederen Ebenen

rund um die Stadt Jiujiang. Damit ist Lushan

ein idealer Ort der Entspannung, insbesondere

im Hochsommer. Zahlreiche Gästehäuser

und Hotels sowie die außergewöhnliche Natur

laden hier zum Verweilen ein. Für die Gäste

ist die neu gebaute Seilbahn aus dem Hause

Doppelmayr/Garaventa eine erhebliche Komfortverbesserung.

Sie wird sommers wie winters

in Betrieb sein und dient als Ersatz für den

Die Dreiseilbahn wurde erstmals in China

realisiert und ganz bewusst ausgewählt. Die

UNESCO erklärte Lushan in den neunziger

Jahren zum Welterbe. Die 3S-Bahn vermag es,

den geschützten Bereich problemlos zu überspannen:

Die Seilbahningenieure realisierten

ein Seilfeld – frei hängende Seile zwischen

zwei Stützen – von knapp 1.600 Metern. In Verbindung

mit der notwendigen Förderleistung

war dies das einzige Seilbahnsystem, das den

hohen Anforderungen entsprach.


Referenzen Dreiseilbahnen

17

30-TGD Fansipan Legend

In 15 Minuten auf das Dach Indochinas

Sun Group

Fansipan Mountain, Sapa | Vietnam

6.326 m 1.410 m 2.000 pphpd 8,0 m/s 14,8 min

33 CWA-Kabinen Modell Zeta-35 für je 30 Personen (alle sitzend)

Der Fansipan ist mit 3.143 m die höchste Erhebung

Vietnams und ein bedeutsames Reiseziel,

der Aufstieg auf den Berg ist jedoch

sehr anspruchsvoll. Seit Februar 2016 führt

eine spektakuläre 3S-Bahn von Doppelmayr/

Garaventa auf ein Hoch plateau nahe des

Gipfels. So können jetzt auch ungeübte Wanderer

ganzjährig „das Dach Indochinas“ besuchen.

Während der knapp 15-minütigen

Fahrt mit der 6.326 m langen Seilbahn

überwinden sie einen Höhenunterschied

von 1.410 m. Die Fansipan Legend ist damit

aktuell die längste Dreiseilbahn mit dem

höchsten Höhenunterschied weltweit. Beide

Rekorde wurden von Guinness World Records

zertifiziert und bestätigt.

Außergewöhnlich bis ins Detail

Besonders an dieser Seilbahn waren bereits

die Bauarbeiten: Da nur die Talstation per LKW

erreichbar war, erfolgte der gesamte Aushub für

die Stützen und Stationen manuell mit Schaufel

und Pickel. Auch das Werkzeug musste

per mehrtägigem Fußmarsch zur Bergstation

gebracht werden. Gemeinsam mit den lokalen

Arbeitern erbrachten die Doppelmayr/Garaventa-

Teams Höchstleistungen. Die CWA-Kabinen in

verschiedenen Farben befördern je 30 Personen

gemütlich sitzend. Die Seilbahn ist weltweit die

zweite Anlage, bei der die Kabinen über einen,

ins Laufwerk integrierten, Generator mit Strom

versorgt werden. Für die enorme Leistung der

3S-Bahn sorgt ein Doppelantrieb mit zwei

Getrieben und vier Motoren. Das Doppel mayr-

Räumungskonzept garantiert, dass die Kabinen

im Bergefall jederzeit wieder sicher in die Station

gebracht werden können.

Ausgefeiltes Bremskonzept

Um die gewaltigen Massen, die bei dieser Anlage

in Bewegung sind, handhaben zu können –

hier geht es um bis zu 500 Tonnen, was in etwa

330 vollbesetzten PKW entspricht – hat Doppelmayr

ein neues Bremskonzept entwickelt. Eine

Software sorgt für die präzise Berechnung

sämtlicher Bremserfordernisse und damit für

höchsten Fahrkomfort. Viel Zeit und Know-how

investierte Doppelmayr auch in das bauliche

Konzept der Stationen, die die massebedingte

Dynamik der Anlage professionell bewältigen.

Die Fansipan Legend ist die erste Seilbahn,

bei der sich die Sicherheitsstrecke sowohl im

Tal als auch am Berg innerhalb des Stationsgebäudes

befindet – nicht, wie üblich, nach

der Stationsausfahrt.

Die Inbetriebnahme der 3S-Fansipan erfolgte

höchst zeitnah zum Chinese New Year und war nur

aufgrund der hervorragenden Zusammen arbeit

aller Beteiligten und der Sun Group möglich.

Auszug aus den Referenzen

30-TGD Hon Thom

Kunde Sun Group Corporation

Lage Phu Quoc, Vietnam

Baujahr 2017

Schräge Länge 7.900 m

Vertikale Höhe 6 m

Fahrgeschwindigkeit 8,5 m/s

Förderleistung 3.500 pphpd

Highlight Längste Dreiseilbahn der Welt

verbindet Ferieninseln und verfügt über eine

luxuriöse VIP-Kabine.

30-TGD 3S Penkenbahn

Kunde Mayrhofner Bergbahnen AG

Lage Mayrhofen, Österreich

Baujahr 2015

Schräge Länge 2.903 m

Vertikale Höhe 1.135 m

Fahrgeschwindigkeit 7,5 m/s

Förderleistung 3.360 pphpd

Highlight 3S-Bahn fährt eine Kurve und bietet

den Fahrgästen WLAN.

28-TGD 3S Pardatschgrat

Kunde Silvrettaseilbahn AG

Lage Ischgl, Österreich

Baujahr 2014

Schräge Länge 3.424 m

Vertikale Höhe 1.251 m

Fahrgeschwindigkeit 7,0 m/s

Förderleistung 2.800 pphpd

Highlight Der Laufrollengenerator ermöglicht

die Energieautonomie der Seilbahnkabinen

während der Fahrt.


18 Referenzen Pendelbahnen

230-ATW Ha Long Queen Cable Car

Zwei Rekorde mit einer Seilbahn

Sun Group Corporation

Ha Long Bay, Quang Ninh Province | Vietnam

2.165 m 88,5 m 2 Stützen: 188,88 m WR und 123,45 m 2.000 pphpd

10,0 m/s etwa 20 min 2 doppelstöckige Kabinen für je 230 Personen WR 06/2016

Eine der bekanntesten Touristenattraktionen

Vietnams – die Ha Long Bay – schrieb im

Sommer 2016 Seilbahngeschichte: Die weltweit

größten Pendelbahnkabinen fahren hier

über die weltweit höchste Seilbahnstütze.

Doppelmayr/Garaventa schuf mit der neuen

Pendelbahn Außergewöhnliches an einem

besonderen Ort: Seit kurzem quert eine Seilbahn

die Meerenge in der berühmten Ha Long

Bucht und bringt Besucher bequem zu einem

imposanten Aussichtsriesenrad.

Die Ha Long Bucht, mit über sechs Millionen

Besuchern pro Jahr eine der bekanntesten

Touristen attraktionen in Vietnam und ebenso

beliebtes Ausflugsziel der Lokalbevölkerung,

beherbergt nicht nur einen neuen Vergnügungspark,

sondern ist mit den 1.600 aus

dem Meer ragenden Kalkfelsen ein UNESCO

Welt naturerbe. Mit der neuen Seilbahn bricht

Doppel mayr/Garaventa gleich zwei Weltrekorde:

Die beiden zweistöckigen Fahrzeuge

für jeweils 230 Personen sind weltweit die bisher

größten Pendelbahnkabinen. Mit einer Geschwindigkeit

von zehn Metern pro Sekunde

transportiert die Ha Long Queen Cable Car

rund 2.000 Personen pro Stunde. Zwei Stützen –

eine davon ist mit 188,88 Metern die höchste

Seilbahnstütze der Welt – tragen die Stahlseile.

Die Passagiere genießen einen atemberaubenden

Blick auf die einzigartige Naturkulisse.

Bautechnische Herausforderung bravourös

gemeistert

Eine besondere Herausforderung war der Seilzug:

Da die Ha Long Bucht für den Güter -

transport mit großen Lastschiffen eine zentrale

Rolle spielt, musste der ganze Seilzug

50 Meter über dem Meeresspiegel erfolgen.

Zum Einsatz kamen dabei unter anderem

eine Seilzug maschine mit einer Zugkraft von

65 Tonnen und eine Bremsmaschine mit einer

Bremskraft von über 60 Tonnen. Hauptverantwortlich

bei diesem Projekt waren die Pendelbahnspezialisten

von Garaventa.


Referenzen Pendelbahnen

21

120-ATW Seilbahn Zugspitze

Top Komfort für Top of Germany

Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG

Grainau | Deutschland

4.467 m 1.945 m WR 1 Stütze mit 127 m WR 3,213 m WR 580 pphpd 10,6 m/s etwa 20 min

2 Kabinen für je 120 Personen + 1 Fahrgastbegleiter 12/2017

© Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG-Max Prechtel

Die Zugspitze ist der höchste Berg Deutschlands.

Seit dieser Wintersaison hat sie auch

eine Pendelbahn der Superlative: Sie hat den

größten Höhenunterschied von 1.945 Metern

in einer Sektion, die weltweit höchste Fachwerkstütze

mit 127 Metern und das längste

freie Spannfeld mit 3.213 Metern. Jährlich besuchen

rund eine halbe Million Menschen die

Zugspitze. Mit der neuen Bahn kommen sie

jetzt auch zu Stoßzeiten zügig auf den Berg:

Die Kabinen bieten Platz für 120 Personen – in

der alten Eibsee-Seilbahn war nur Platz für 44.

Freie Sicht auf Berg und See

Die Seilbahn Zugspitze bringt auch im wörtlichen

Sinn ganz neue Perspektiven. Die Bahnsteige

sind voll verglast. Bereits der Eingangsbereich

der barrierefrei zugänglichen Talstation

bietet ein einzigartiges Panorama auf Berg und

See. Von der Terrasse der neuen Bergstation

eröffnet sich ein direkter Blick zum Gipfel. Die

beiden Kabinen der Seilbahn sind bodentief

verglast und verschaffen während der Fahrt

eine uneingeschränkte Aussicht auf den Eibsee,

die Landesgrenze zwischen Deutschland

und Österreich sowie die Alpspitze. Da die Scheiben

beheizt sind, beschlagen sie auch bei Kälte

nicht.

Ganzjährig Erlebnisse

Die Seilbahn Zugspitze ist ganzjährig in Betrieb.

Es gibt im Sommer und Winter auch einiges

zu entdecken: Rund um Deutschlands höchsten

Berg liegen zwei Skigebiete mit 60 Pistenkilo-

metern und Wanderwege mit unterschiedlichen

Schwierigkeitsgraden. Wer den Berg auch von

einer anderen Seite erleben möchte – die Gletscherbahn

und die Tiroler Zugspitzbahn sind

von den drei Bergstationsebenen der Seilbahn

Zugspitze erreichbar. Wer lieber bodennah

fährt, kann auch die Zahnradbahn zum Gletscher

nehmen.

Eibsee-Seilbahn geht in Pension

Mit der Eröffnung der Seilbahn Zugspitze geht

eine Ära zu Ende. Insgesamt 21,3 Millionen

Gäste gelangten mit der alten Eibsee-Seilbahn

vom bayerischen Eibsee hinauf auf den Berg.

Sie war zu ihrer Zeit beispiellos. Jetzt, nach

54 Dienstjahren, darf sie in ihren wohlverdienten

Ruhestand gehen.

Hier geht's

zum Video der

spektakulären

Seilbahn

Zugspitze


22 Referenzen Pendelbahnen

75-ATW Stand–Titlis

Atemberaubender Panoramablick

Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis AG (BET)

Engelberg, Obwalden | Schweiz

1.493 m 597 m 74 Personen und 1 Kabinenbegleiter pro Kabine 10 m/s

2 neue Rotair-Kabinen (CWA Constructions S.A.) 11/2014

Die Seilbahn zum Gipfel des Titlis überrascht

mit neuen Kabinen, die sich komplett um die

eigene Achse drehen.

Als erste drehbare Luftseilbahn hat die Rotair

Seilbahngeschichte geschrieben. Jetzt

wurden die 1992 in Betrieb genommenen

Kabinen ersetzt. Auch die neuen, von der

CWA Constructions S.A. hergestellten Kabinen

sind etwas Besonderes: Während der

Fahrt von der Talstation zum Gipfel des Titlis

dreht sich nicht mehr nur der Kabinenboden,

sondern die ganze Kabine einmal um die

eigene Achse. Während der fünfminütigen

Fahrt eröffnet sich ein einzigartiger Panoramablick

auf die Gletscherlandschaft.

Der Drehmechanismus befindet sich im

Dach. Dank dieses neuartigen Systems entfällt

die dominante Mittelkonsole in der Kabine.

Für die Fahrgäste bedeutet dies mehr Platz

und damit auch mehr Komfort. Auch bei den

neuen Kabinen sind die Tanks für den Wasser-

transport zum Gipfelrestaurant ein fester

Bestandteil.

Der Titlis ist international bekannt und lockt

jedes Jahr zahlreiche Gäste aus aller Welt

an.

Auszug aus den Referenzen

45-ATW Loen Skylift

Kunde Loen Skylift AS

Lage Loen, Norwegen

Baujahr 2016

Schräge Länge 1.530 m

Vertikale Höhe 990 m

Fahrgeschwindigkeit 7,0 m/s

Förderleistung 460 pphpd

Highlight Überwindet von der Schiffanlegestelle

zur Aussichtsplattform auf die norwegische

Fjordlandschaft eine Steigung von 127%.

85-ATW Scenic Skyway

Kunde Scenic World

Lage Katoomba, Australien

Baujahr 2017

Schräge Länge 390 m

Vertikale Höhe 14 m

Fahrgeschwindigkeit 4,0 m/s

Förderleistung 670 pphpd

Highlight Seilbahnfahrt mit 360°-Ausblick auf

den Regenwald, Kabinen mit Glasboden und

WLAN.

55-ATW Fräkmüntegg–Pilatus Kulm (Dragon Ride)

Kunde Pilatus-Bahnen AG

Lage Kriens, Schweiz

Baujahr 2015

Schräge Länge 1.387 m

Vertikale Höhe 647 m

Fahrgeschwindigkeit 9,0 m/s

Förderleistung 590 pphpd

Highlight Gäste genießen einen Panoramaausblick

wie beim Fliegen auf der Fahrt ins

Bergvergnügen.


24 Referenzen Standseilbahnen

400-FUL Ocean Express

Standseilbahn als Attraktion im Ocean Park

Ocean Park Corporation

Hong Kong | Hong Kong

1.276 m 115 m 5.000 pphpd 10 m/s 3,1min 2 Züge zu je 2 Fahrzeugen

Doppelmayr/Garaventa installierte in einem der

größten Themen- und Amusement-Parks der Welt,

dem Ocean Park von Hongkong, eine Standseilbahn

mit Jule-Verne-Flair: Sie vermittelt während

der dreiminütigen Fahrt in einem 1,3 km langen

Tunnel den Eindruck eines U-Boot-Tauchganges

in der Tiefsee. Das Konzept wurde in Zusammenarbeit

mit der Input ® Projektentwicklungs GmbH

ausgearbeitet.

Der weitläufige Hongkong Ocean Park ist eines

der größten und spektakulärsten Ozeanarien der

Welt. Ein Teil des Geländes, das ein Hügel

überragt, ist zudem ein beliebter Vergnügungspark

mit Achterbahnen, Wildwasser-Rafting etc.

Die neue Standseilbahn verbindet die beiden,

durch den Hügel getrennten, Parkbereiche

Waterfront und Summit. Sie hat die Aufgabe, die

Wartezeiten an den beiden bestehenden, parallel

geführten Gondelbahnen zu reduzieren und den

Fahrgast mit einer Erlebnisshow auf das Thema

Ozeanwelten einzustimmen.

Perfekte U-Boot-Illusion

Das Design der Züge und Stationen lehnt

sich an Jules Vernes „Nautilus, 20.000 Meilen

unter dem Meer“ an: Der Fahrgast soll den

Eindruck gewinnen, dass er sich zunächst

(in der Station) in eine Werft begibt und sodann

mit einem U-Boot in den Ozean eintaucht.

Die Fahrzeuge sind mit Bildschirmen

so ausgestattet, dass man den Eindruck

gewinnt, man befinde sich unter Wasser in

einem U-Boot mit Panorama-Dach. Wave-

Lights, das Flimmerlicht von Stroboskopen

und Soundsystem verstärken das Gefühl,

man säße in einem U-Boot. Eine Besonderheit

ist auch die Wagenfederung: Die Rollgeräusche

sind so leise, dass sie die

U-Boot-Illusion nicht stören. Die Bahnstrecke

ist – mit Ausnahme der Ausweichstelle – geradlinig

und hat eine konstante Neigung.

Die Ocean-Park-Bahn steckt voller Innovationen

und High-Tech-Elementen. Besonders

aufwändig ist die Peripherie, für die ebenfalls

Doppelmayr/Garaventa verantwortlich zeichnet:

So wird nicht nur die perfekte Illusion

einer Unterwasser-Fahrt geboten, sondern

auch die Kommunikationseinrichtungen –

Videoüberwachung der Stationen, der Wagen

innen und außen, Einsprechanlage – wurden

in der Schweiz den hohen Ansprüchen der

Ocean-Park-Verantwortlichen angepasst. Die

beiden Züge sind 40 m lang; sie bestehen aus

jeweils zwei Wägen.

Die Bahn ist ein wichtiges Element im Gesamtausbaukonzept

des Ocean Parks. Sie ist

nicht nur eine Attraktion an sich, sondern

lässt auch dank ihrer großen Transportkapazität

die langen Wartezeiten vergessen, die

man bisher bei der Verbindung des Areals

mit den beiden Gondelbahnen hinnehmen

musste.

Maximale Verfügbarkeit

Die Standseilbahn verläuft vollständig im

Tunnel. Um den hohen Verfügbarkeitsanspruch

zu erfüllen, wurde der Antrieb in

Doppelausführung erstellt. Bei einer Störung

kann sofort auf das zweite System umgeschaltet

werden. Dem Brandschutz wurde

spezielle Aufmerksamkeit gewidmet. So ist

die gesamte Strecke mit einem seitlichen

Fluchtstollen ausgerüstet, in dem im Brandfall

ein Luft-Überdruck erzeugt werden kann,

der das Eindringen von Rauch verhindert.


Referenzen Standseilbahnen

27

168-FUL Hogwarts Express

Standseilbahn verzaubert Harry-Potter-Fans

Universal Studios Orlando

Orlando, FL | USA

676 m 1.450 pphpd 3,0 m/s 4 min 2 07/2014

© 2014 Universal Orlando Resort. All rights reserved. HARRY POTTER, characters, names and related indicia are trademarks of and © Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR. (s14)

Das Universal Orlando Resort hat eine neue

Attraktion: den Hogwarts Express. Hinter

der getreuen Nachbildung des berühmten

Dampfzuges versteckt sich eine moderne

Standseilbahn.

Seit dem 8. Juli 2014 bringt der Hogwarts

Express in den Universal Studios Florida seine

Passagiere von der Hogsmeade Station in

The Wizarding World of Harry Potter – Hogsmeade“

bis zur King’s Cross Station in „The

Wizarding World of Harry Potter – Diagon

Alley“. Die beiden weitläufigen Harry Potter

Fantasiewelten bieten zahlreiche Geschäfte,

Restaurants und Attraktionen. Der Hogwarts

Express hat zwei Garnituren und ist eine

detailgetreue Nachbildung des berühmten

Zuges aus den Harry Potter Filmen, bestehend

aus je einer Dampflokomotive, einem

Kohlewagen und drei Personenwagen. Auf

der vierminütigen Fahrt tauchen die Fahrgäste

in die Welt des jungen Zauberers ein: Dies

ermöglichen LED-Bildschirme, die anstelle

von Fensterscheiben in den Zügen zum Einsatz

kommen. Man fährt wie Harry und seine

Freunde durch London, über Brücken und

durch Wälder.

Für die Doppelmayr/Garaventa Gruppe war

dieses Projekt neuartig, denn eine Stand-

Auszug aus den Referenzen

seilbahn wie der Hogwarts Express wurde in

dieser Form noch nie gebaut. Im Vergleich

zu anderen Anlagen dieses Typs standen die

Konstrukteure vor speziellen Herausforderungen

wie sehr engen Kurvenradien, einer

großen Wagenmasse (die Gesamtlänge des

Zuges beträgt ca. 70 m) und einer hohen

Seilspannung. Für die detailgetreue Nach-

bildung des Zuges wurde CWA beauftragt.

Die Fahrzeuge sehen tatsächlich aus, als

wären sie aus schweren Eisen- und Holzteilen

gebaut. Das Interieur der Zugsabteile ist

optimal ausgeleuchtet und mit modernsten

Entertainment- Geräten in absoluter Topklasse

ausgerüstet. Bezüglich Bild, Ton und

Akustik bleiben keine Wünsche offen.

200-FUL Sa Pa (Fansipan)

40-FUL Falls Incline Railway

25-FUL Moses Mabhida Sky Car

Lage Sa Pa, Lao Cai, Vietnam

Kunde Sun Group Corporation

Baujahr 2018

Schräge Länge 1.684 m

Vertikale Höhe 115 m

Fahrgeschwindigkeit 10,0 m/s

Förderleistung 2.114 pphpd

Highlight Standseilbahn auf Vietnams

höchsten Berg mit individuellem Kabinen- und

Stationsdesign passend zur Erlebniswelt.

Kunde The Niagara Parks Commission

Lage Niagara Falls, ON, Kanada

Baujahr 2013

Schräge Länge 57 m

Vertikale Höhe 34 m

Fahrgeschwindigkeit 1,0 m/s

Förderleistung 1.050 pphpd

Highlight Das ganze Jahr über, barrierefrei

und mit Ausblick auf die Niagarafälle im

Einsatz.

Kunde City of Durban

Lage Durban, Südafrika

Baujahr 2009

Schräge Länge 213 m

Vertikale Höhe 105 m

Fahrgeschwindigkeit 2,0 m/s

Förderleistung 230 pphpd

Highlight Die Standseilbahn führt über

das Dach eines Fußballstadions.


Referenz CabriO ® Bahn

29

60-ATW CabriO ® Kälti–Stanserhorn

Weltneuheit: Das CabriO ® aufs Stanserhorn

Stanserhornbahn AG

Stans | Schweiz

2.319 m 1.139 m 465 pphpd 8,0 m/s

„Wir skizzierten jede Idee, alle möglichen

Gedanken und verschiedene, teils utopisch

wirkende Lösungsansätze auf Tischsets“, erinnert

sich Jürg Balsiger, Direktor der Stanserhornbahn

AG, an sein Treffen mit Seilbahningenieur

Reto Canale. Es ging um die Erneuerung

der in die Jahre gekommenen

Stanserhorn Luftseilbahn. Wer hätte gedacht,

dass an diesem Abend der Grundstein für eine

Weltneuheit gelegt wurde?

Das Stanserhorn ist einer der beliebtesten Ausflugsberge

in der Zentralschweiz mit einem fan-

tastischen Rundblick auf die Alpen. In seinen

Genuss kommt man nun schon bevor man oben

angekommen ist dank der weltweit ersten oben

offenen Seilbahngondel CabriO ® . Mit ihr bricht

für die Stanserhornbahn AG eine neue Ära an.

Um das typische Cabrio-Gefühl bei der neuen

Luftseilbahn zu ermöglichen, galt es visionäre

Lösungen zu finden: Laufwerke und Tragseile

zum Beispiel, die nicht wie üblich über der

Seilbahnkabine, sondern seitlich geführt

werden. Eine Aufgabe, der die Entwickler von

Doppelmayr/Garaventa gewachsen waren.

„Wir sind im Zuge des Ausschreibungsverfahrens

zur Erkenntnis

gelangt, dass nur der

Technologieführer in der Lage

ist, unsere Anforderungen an

eine Cabrio-Bahn zu erfüllen.“

Jürg Balsiger, Direktor der

Stanserhornbahn AG


Hans im Glück – die märchenhafte Seilbahn

In der SkiWelt Söll steht alles unter dem Motto

„Hans im Glück“. Die D-Line Gondelbahn im

österreichischen Tirol bringt die Gäste im Winter

zu einem abwechslungsreichen Ski-Parcours,

gestaltet nach dem gleichnamigen Märchen

der Gebrüder Grimm. Figuren und wichtige

Elemente aus der Geschichte, wie Milchkannen,

Kleeblätter und Gänsefedern, schmücken die

Strecke. Jede zweite Gondel der Seilbahn ist

mit einem Bild aus dem Märchen beklebt. Selbst

das Stationsgebäude ist entsprechend gestaltet.

Die Doppelmayr-Tochter Input ® setzte die

Thematisierung des Projekts gemeinsam

mit der SkiWelt Söll um. Skitunnel, Schanzen

und Überfahrten machen die Strecke zu einer

echten Ski-Erlebnisabfahrt für die ganze

Familie. Auch im Sommer gibt es einiges zu

entdecken: Eine liebevoll gestaltete Wasser-

Welt lädt Jung und Alt zu einem weiteren Erlebnis

am Berg ein. Die Seilbahn mit dem

Kinder-Skiparcours ist ein Musterbeispiel für

die Kreativität, die Tourismusgebiete mit neuen

Konzepten weiter belebt.

© Christoph Nösig

Seilbahn im Geheimdienst

Ihrer Majestät

Unter dem Titel „007 Elements“ entstand im

österreichischen Sölden eine einzigartige Installation

rund um den bekanntesten Geheimagenten

der Filmgeschichte. Der Schauplatz

ist nicht zufällig gewählt, immerhin ist Sölden

einer der Handlungsorte im James-Bond-Film

„Spectre“. In die Erlebniswelt im Inneren des

Berges Gaislachkogl auf rund 3.000 Metern

Seehöhe geht es stilvoll mit einer 3S-Bahn –

und das in einer von zwei eigens für die

Ausstellung gestalteten Erlebniskabinen, an

deren Umsetzung die Doppelmayr-Tochter

Input ® Projektentwicklungs GmbH mitgewirkt

hat.

Schon während der Fahrt sorgt die klassische

Filmmusik von John Barry aus vier Lautsprechern

für die richtige Stimmung. Stilecht

startet diese synchron mit der Beschleunigung

der Seilbahn. Input ® entwickelte speziell für die

Kabinen eine eigene Farbe: Platinum-Gold.

Sie wurde mittels einer maßangefertigten,

qualitativ hochwertigen Folie angebracht und

verleiht der Seilbahn ein elegantes Bond-Flair.

Das Kabinenkonzept wurde zusammen mit

Neal Callow, dem Art Director der jüngsten vier

Bond-Filme entwickelt, designt und bespielt.


Wissenswertes

31

Ingenieursleistung bei der Sentosa Cable Car ausgezeichnet

Die Institution of Engineers, Singapur (IES), hat am

1. Juli 2016 die Ingenieurleistung bei der Entwicklung der

neuen Sentosa Cable Car ausgezeichnet. Der Engineering

Feats @ IES-SG50 ist ein nationaler Wettbewerb,

der die Top-50-Engineering-Leistungen mit den größten

wirtschaftlichen, infrastrukturellen und gesellschaftlichen

Auswirkungen in Singapur vor den Vorhang holt.

Die 2015 eröffnete Seilbahnverbindung auf der Insel

Sentosa verbessert den Zugang zum westlichen Teil

des Eilands und ergänzt die bestehende Infrastruktur

der Insel zu einem nahtlosen Transportnetz. Die Fahrt in

der Luft hin zu den verschiedenen Sehenswürdigkeiten

bringt die Gäste nicht nur weg vom Straßenverkehr, sondern

ist dabei auch eine bequeme Art der Fortbewegung

mit Aussicht. Die neue Seilbahn ist heute ein wesentlicher

Teil der Verkehrsinfrastruktur von Sentosa, jenem

Freizeitziel, das jährlich fast 20 Millionen Einheimische

und Touristen besuchen. Premierminister Lee Hsien

Loong überreichte die Auszeichnung der Sentosa

Development Corporation im Rahmen der IES Golden

Jubilee Gala.

Zwei Platzierungen in den Top 10:

The Best Family Rides in America“

Der Theme Park Insider, ein von Verbrauchern

verfasster Online-Führer durch die populärsten

Freizeitparks der Welt, zeichnete Mitte letzten

Jahres die beliebtesten familienfreundlichen

Vergnügungs- und Themenparks in den

USA aus: Mit dem Bayside Skyride in der Sea-

World San Diego (Platz 9) und Harry Potter’s

Hogwarts Express in den Universal Studios

in Florida (Platz 1) erhalten gleich zwei Seilbahnen

der Doppelmayr/Garaventa Gruppe mit

CWA-Kabinen eine Auszeichnung.

Platzierungen

Platz 1: Harry Potter’s Hogwarts Express,

Universal Orlando Resort, Orlando/Florida

Platz 9: Bayside Skyride in der SeaWorld,

San Diego/Kalifornien

www.themeparkinsider.com/flume/201408/4172/


677/deu/doma/moos/032019/300

Doppelmayr Seilbahnen GmbH

Konrad-Doppelmayr-Straße 1, Postfach 20

6922 Wolfurt / Österreich

T +43 5574 604

mobility@doppelmayr.com, doppelmayr.com

Garaventa AG

Birkenstrasse 47

6343 Rotkreuz / Schweiz

T +41 41 859 11 11

contact@garaventa.com, garaventa.com

Weitere Magazine dieses Users