ACS Automobilclub - Ausgabe 03/2019

online.magazines

ACS

ACS-QUIZ 3/2019

LÖSUNGSWORT

1. Was machte manch einer in seiner Jugend mit dem Töffli?

G schneiden H kämmen R frisieren

2. Wo kann man die genaue Uhrzeit nicht ablesen?

A Parkuhr E Taschenuhr I Armbanduhr

3. Wie nennt man die Schutzkleidung eines Motorradfahrers?

S Kombat T Body D Kombi

4. Wo wird jeweils im Frühsommer ein Bergrennen ausgetragen?

R Seerücken K Hemberg E Irchel

5. Welcher Skifahrer ist «Botschafter» für eine japanische Automarke?

L Roland Collombin A Bernhard Russi N Walter Tresch

6. Wo steht die Grosse-Belt-Brücke?

S Norwegen O Schweden P Dänemark

7. Wie wird das Fahrradtaxi in Ostafrika genannt?

T Olabola P Bodaboda A Borabora

8. Wie viele öffentliche Markentankstellen gibt es in der Schweiz (2018)?

R ca. 100 S ca. 1800 E ca. 3300

Teilnahmebedingungen:

Mit der Teilnahme akzeptiert

der Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

Teilnahmeberechtigt

sind ausschliesslich

Mitglieder des Automobil Clubs

der Schweiz.

Der Gewinner wird persönlich

vom Automobil Club der

Schweiz benachrichtigt. Barauszahlung

und Rechtsweg

sind ausgeschlossen.

Teilnahmeschluss ist der

22. Juni 2019 (Poststempel).

Preis:

Eine Übernachtung inkl.

Frühstück im BEATUS

Wellness- & Spa-Hotel in

Merligen am Thunersee. Sie

übernachten im Superior DZ

Mönch mit Balkon zur Seeseite,

inklusive ¾ Geniesserpension

sowie Benützung der

gesamten Wellnessanlagen.

Im Wert von rund 700.– CHF.

Senden Sie uns eine Postkarte

mit dem Vermerk «ACS-Rätsel»

und dem Lösungswort,

Ihrer Mitgliedsnummer und

Adresse an unten stehende

Adresse, oder senden Sie uns

das Lösungswort online unter

www.acs.ch/auto-raetsel zu.

Automobil Club der Schweiz

Wasserwerkgasse 39

CH-3000 Bern 13

Lösungswort Ausgabe 02/19

ZYLINDER

Anzeige

Off Road Drive (4×4)

Besitzen Sie ein Off-Road-Fahrzeug und

können auf Schweizer Strassen seine

Möglichkeiten nicht austesten? Dann

lernen Sie die Grenzen Ihres Fahrzeugs

auf der abgesperrten Piste in Ederswiler

JU unter fachmännischen Anweisungen

kennen.

Theorie

Bodenfreiheit, Böschungs- und Rampenwinkel,

Schwerpunkt, Fahrwerk, Achsverschränkung,

Kippgrenze, Motordrehmoment

und Leistung, Geländereduktion, Antriebssysteme,

Differenzialsperren und andere

Traktionshilfen, Bereifung und Luftdruck

je nach Einsatz und Witterung.

Praxis

Fahrzeughandling, Sperren, Reduktionsgetriebe,

Fahren in leichtem und schwierigem

Gelände, Gangwahl, Bremsen mit oder

ohne ABS, Befahren von Steigungen und

Gefällen an der Traktionsgrenze, Fahren

quer zum Hang, Spur verhalten über Brücken,

Einschätzen des Schwierigkeitsgrades

je nach Witterungsbedingung.

Kursort

Trainingsgelände in Ederswiler JU

Kursdaten

Samstag, 08. Juni 2019

Samstag, 22. Juni 2019

Samstag, 24. August 2019

Samstag, 28. September 2019

Kurskosten

(eine Person pro Fahrzeug)

CHF 375.– für ACS-Mitglieder

CHF 405.– für Nichtmitglieder

Verpflegung im Restaurant auf eigene Kosten.

Pro Fahrzeug kann ein Beifahrer (nicht fahrberechtigt)

angemeldet werden: CHF 60.– .

Aus Sicherheitsgründen sind Kinder unter

16 Jahren als Begleitperson nicht zugelassen.

Fahrzeug

Fahrzeuge ohne Reduktionsgetriebe (Gelände-Untersetzung)

sind nur bei genügender

Bodenfreiheit zugelassen. Absprache empfehlenswert.

Besitzen Sie kein 4×4 Fahrzeug? Der ACS

organisiert für Sie ein Off Road-Fahrzeug.

Für mehr Infos kontaktieren Sie uns.

Instruktor

Gérard Bodenheimer

Erfahrene Offroader

fahren stets nach dem Motto:

So gleichmässig wie

möglich und nur so schnell

wie nötig!

Weitere Infos finden Sie unter:

www.acs.ch/offroad | Tel. 031 328 31 11

47107_ACS_Off_Road_Anzeige_210x145.indd 1 28.11.18 15:17

34

AUTO NR. 03/2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine