Kradblatt Ausgabe Juli 2019

online.magazines

58 Veranstaltung / Magazin

Sommerfest im Juli

Elektrisch durch Afrika

Am 12. Juni startet die erste Expedition

mit einem Elektromotorrad,

von Tanger in Marokko nach Kapstadt

in Südafrika, durch insgesamt 20 Länder.

Mit einer Zero DSR Black Forest Edition

wollen Thomas Jakel und Dulcie Mativo in

sechs Monaten entlang der Westküste rund

15.000 Kilometer auf dem afrikanischen

Kontinent zurücklegen. Die Reise verbindet

elektrisches Abenteuer mit einem sozialen

Zweck: Unterwegs treffen sich die beiden

mit Changemakern und Innovatoren und

teilen ihre Begegnungen in einem digitalen

Reisetagebuch. 100 Interviews mit

engagierten Menschen sollen so entstehen.

Die Zero wurde nur minimal u.a.

mit einem zusätzlichen Schnelllade-Gerät

und einer Diagnose-Software für die Reise

präpariert. Ein Begleitauto transportiert

Gepäck, Lade- und Video-Equipment. Da

die öffentliche Ladeinfrastruktur in Afrika

nicht stark ausgebaut ist, stehen immer

wieder Zwischenstopps bei privaten Haushalten

an. Am 8. Juni wurden Thomas und

Dulcie bei der „Station Natur und Umwelt“

(www.stnu.de) in Wuppertal verabschiedet,

zum Redaktionsschluss dieser Ausgabe

befanden sie sich gerade in Casablanca.

Verfolgen kann man Thomas und Dulcie

unter https://africax.org/ sowie auf

Facebook unter www.facebook.com/

africaxproject.

Am 27. und 28. Juli feiert das Motorradzentrum

Ems-Vechte in 49835

Wietmarschen/Lohne, Vertragshändler

für BMW, Triumph und Kymco sein Sommerfest.

Im Rahmenprogramm gibt es

unter anderem Werkstatt-Workshops,

einen Reisevortrag eines Motorrad-Weltreisenden,

eine Zubehör-Ausstellung von

Wunderlich und BOS und auch der BMW

„Motorrad on Tour“ Showtruck wird vor

Ort sein. Das MZEV findet man online unter

www.motorradzentrum-ems-vechte.

de und bei Facebook, telefonisch gibt es

Infos unter 05908 91999-0.

MEHRSi-Spende

Spendenübergabe an MEHRSi:

die Armband-Aktion von Louis

bringt 8005 Euro.

Die Hamburger verkauften Gummiarmbänder

mit aufgeprägtem

Claim „Motorrad im Herzen“ für

einen Euro das Stück. Der gesamte

Erlös kam nun der gemeinnützigen

Organisation MEHRSi zugute, die

sich seit vielen Jahren erfolgreich

für die Entschärfung von für Motorradfahrer

lebensgefährlichen Leitplanken einsetzt.

MEHRSi-Geschäftsführerin Monika

Schwill: „Das war zum wiederholten Male

eine richtig tolle Aktion von Louis! Denen

fällt immer wieder etwas Neues ein, womit

sie uns unterstützen können. Auch wir

haben die Aktion flankiert und unter dem

Titel „Gummi-Contest“ einen Fotowettbewerb

veranstaltet. Herrlich, was die Leute

mit den Louis-Gummis alles angestellt

haben.“ Das Siegerbild „Gummi stoppt

Sensenmann“ stammt von Mitgliedern

des Z-1000 Forums.

Mehr Infos zu MEHRSi gibt es online

unter www.mehrsi.org, Louis findet man

bekanntlich unter www.louis.de. Beide

sind auch auf Facebook aktiv.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine