Kradblatt Ausgabe Juli 2019

online.magazines

700 ccm auch fürs Grobe

7

einsame Landstraßen, staubige und

schnurgerade „Camino Rurals“, holprige

Feldpisten, schlüpfrige Waldwege,

technische Kletterpassagen und üble

Sandlöcher.

Schon mal vorab: Die Ténéré 700

passt perfekt zu dieser wilden Mischung.

Bereits der Erstkontakt ist ermutigend.

Die Sitzhöhe von 875 mm (durch eine

höhere Rallye-Sitzbank aus dem Zubehör

auch 919 mm), der breite Lenker und

das sehr übersichtliche Cockpit mit dem

simplen Instrument in Rallye-Anmutung

verströmen sofort Vertrautheit. Sowohl

kleine Fahrer als auch Sitzriesen über

185 cm finden ein Zuhause, aus dem

heraus es sich leicht manövrieren lässt:

Mit 204 kg Gewicht inklusiv vollem Tank

ist die Ténéré 700 vergleichsweise leicht

geraten. Die 850er Adventure BMW-Enduro

z.B. bringt 244 kg auf die Waage.

Auch akustisch ist die Ténéré 700 eine

angenehme Zeitgenossin. Im Chassis

mit dem langen Radstand von 1595 mm

arbeitet der bewährte, wassergekühlte

„Crossplane CP2“-Zweizylinder-Reihenmotor.

Er leistet in der Ténéré 700 mit

geändertem Auspuff, anderem Ansaugtrakt

und angepasster Einspritzung 73

PS. Optimiert wurde dabei der Durchzug

im unteren Drehzahlbereich.

Reichen 73 Pferdchen für eine

Enduro? Im Gelände immer. Aber auch

Solisten finden allemal genug Platz

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine