28.06.2019 Aufrufe

SIGMA Projektbuch

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

Projekte : Projects


Düsseldorf : Berlin : München


ojekte


Projects

1


3

Editorial

SIGMA verkauft und vermietet Medientechnik. Im Dialog

mit unseren Kunden beraten und handeln wir immer mit

dem Anspruch, das bestmögliche Resultat zu erzielen.

Anhand ausgewählter Projekte dokumentiert dieses Buch,

wie wir die unterschiedlichsten Anforderungen unserer

Kunden annehmen, innovative Lösungen erarbeiten und

Werte schaffen.

Editorial

SIGMA sells media solutions and hires out event equipment.

Dealing with our customers in an atmosphere of dialogue and

cooperation, our aim is to always achieve the best possible

results. The projects highlighted in this book clearly show how

we address the diverse demands of our customers in order to

develop innovative solutions of outstanding quality and value.

Volker schräger-enkirch


5

Inhalt : CONTENTs

Museum : Besucherzentrum 6

Museum : Visitor Center

Veranstaltung : Konferenz 54

Event : Conference

Außenraum : Digitale Werbung 76

Outdoor : Digital Signage

Markenwelt : Verkaufsraum 88

Showroom : Retail

Kunst : Kultur 120

Art : Culture

Messe : Ausstellung 142

Trade Fair : Exhibition

01

02

03

04

05

06

Impressum : Imprint 181


1


7

Museum : Besucherzentrum

Interesse wecken, Interaktion auslösen, Wissen

vermitteln. Die Suche nach Geschichte, Fakten und

Informationen erhält durch moderne Medientechnik die

passende Unterstützung. Sie fasziniert und hinterlässt

ein nachhaltiges Erlebnis.

museum : Visitor centre

Awakening interest, activating interaction, imparting

knowledge. Modern technology offers all the support

visitors need in their search for stories, facts and figures,

giving them a fascinating and memorable experience.


Mahn- und Gedenkstätte : Düsseldorf

Zentrales Thema der wiedereröffneten

Düsseldorfer Mahn- und

Gedenkstätte für die Opfer des

Nationalsozialismus ist die Dauerausstellung

»Düsseldorfer Kinder

und Jugendliche im Nationalsozialismus«.

Eine Bodenprojektion mit historischem

Filmmaterial weckt bereits

im Eingangsbereich das Interesse

der Besucher. Integriert in viele

Exponate, machen Displays mit

Kopfhörern audiovisuell aufbereitete

Zeitzeugengespräche

erlebbar. An interaktiven Touchscreen-Stationen

werden die

Besucher eingeladen, sich noch

ausführlicher mit der Ausstellung

zu beschäftigen. Ein Content-

Management-Server erlaubt das

zentrale Aktualisieren der Inhalte

für alle Medienstationen.

Durch die technische Infrastruktur

sind in zwei weiteren

Bereichen der Gedenkstätte

Informationsveranstaltungen und

Schulungen zeitgemäß und mit

modernen Präsentationsmitteln

möglich.

Memorial : Düsseldorf

The central theme of the newly

reopened Düsseldorf Memorial

for Victims of National Socialism

is the permanent exhibition

“Düsseldorf’s Children and

Youths in National Socialism”.

The visitor’s interest is

immediately stimulated by a floor

projection of historic film footage

at the memorial’s entrance. Many

exhibits feature built-in monitors

with earphones, enabling

visitors to directly experience

the audio-visual testimonies

of eyewitnesses. At interactive

touchscreen stations, they are

encouraged to delve deeper into

the subject matter. In addition,

centralized content updates of all

media stations are enabled via a

content management server.

High-tech infrastructure enables

state-of-the-art information

sessions and training programs

using cutting-edge presentation

equipment in two additional

areas of the memorial.


MEMORIAL

9


Mahn- und Gedenkstätte : Düsseldorf


11

■ Netzwerkfähige HD-Medienplayer

■ Einhand-Hörer

■ Content-Aktualisierung über Netzwerk

■ Network HD media player

■ One-hand earphone

■ Content update via network


13

Fußball-WM 2022 : Doha

Die Bewerbung Katars um die

Fußballweltmeisterschaft 2022

wurde maßgeblich durch eine

außergewöhnlich innovative

Präsentationstechnik unterstützt.

Dafür wurde eine komplette

Event Location in den Wüstensand

gebaut. Das Besucherzentrum

besteht aus vier Pavillons mit

verschiedenen Erlebniswelten.

Auf einer 1.000 m2 großen Fläche

wird die Fußballgeschichte des

Emirats dokumentiert.

In den Räumen »Connection

Plaza«, »Welcome Tent« sowie

»History of Football« wurden

neben Displays auch Audio- und

Lichttechnik installiert. Im zentralen

Raum »World of Football«

erleben die Besucher die derzeit

im Bau befindlichen Stadien zum

Greifen nah. Die Projektionsfläche

des 360°-Kinos beträgt

206 m2. Dafür wurden 30 Projektoren

montiert, die insgesamt

ein Bild mit einer Auflösung von

13.232 × 1.336 Pixeln projizieren.

Außergewöhnliche Effekte bieten

vier holografische Projektionsscheiben,

die von vier weiteren

Projektoren bespielt werden.

Vier Radar-Touch-Systeme machen

die interaktive Bedienung

auf der 11 m2 großen Touch-

Fläche möglich. Alle Signale

kommen von zehn synchronisierten

Medienservern.

Football World Cup 2022 : Doha

Qatar’s application for the 2022

Football World Cup was greatly

assisted by remarkably

innovative media technology.

For this purpose an entire event

location was built in the desert

sands. The visitor centre consists

of four pavilions, each with a

different world of infotainment.

An area of 1,000 m2 is devoted

to documenting the history of

football in the Emirates alone.

In addition to a myriad of

displays, audio and lighting

applications have also been installed

in the “Connection Plaza”,

“Welcome Tent” and “History of

Football” pavilion. In the central

“World of Football” pavilion visitors

get a first-hand experience

of the stadiums currently under

construction. The 360° cinema

has a projection screen of 206 m2

and features 30 projectors which

provide a picture resolution

of 13,232 × 1,336 pixels.

Four projectors also create

extraordinary effects on four

holographic projection screens.

Furthermore, four radar-touch

systems enable interactivity on

an 11 m2 touchscreen. All signals

are sent by ten synchronised

media servers.


Fußball-WM 2022 : Doha


WORLD CUP 2022

15


Fußball-WM 2022 : Doha


17

■ 206 m2 Projektionsfläche

■ 360°-Kino mit 11 m2 Touch-Screen

■ Holografische Rückprojektion

■ 206 m2 projection area

■ 360° cinema with 11 m2 touchscreen

■ Holographic rear projection


Fußball-WM 2022 : Doha


19


Alte Synagoge : Essen

Die mehr als 100 Jahre »Alte

Synagoge« wurde vor ein paar

Jahren zu einem Museum für

jüdische Geschichte und Kultur

umgebaut. Neben baulichen

Veränderungen wurde auch

innovative Medientechnik

installiert. Heute beherbergt die

Synagoge eine Dauerausstellung

mit fünf Bereichen, die auch

über den jüdischen »Way of Life«

informiert.

Mit der Wiedergabe von Filmen

und Fotos über Projektionen und

Displays werden die Besucher

durch die Geschichte des Hauses

und die jüdische Kultur mitgenommen.

Zahlreiche interaktive

Displays laden zur Vertiefung in

die Materie ein. Besonders eindrucksvoll

ist die Projektion mit

sechs Geräten auf das Gewölbe

der Synagoge.

Neben der fest installierten

Medientechnik wurden auch

ein Audioguide-System sowie

eine Gruppenführungsanlage

geliefert und programmiert. Die

im gesamten Museum eingesetzte

Medientechnik wird zentral

gesteuert und überwacht.

Old Synagogue : Essen

Built more than 100 years ago,

the “Old Synagogue” in Essen

was converted into a Museum

for Jewish History and Culture

just a few years back. As well as

structural changes to the building

itself, the museum was also

equipped with innovative media

technology. Today the synagogue

houses a permanent exhibition

with five categories, informing

visitors about the Jewish way

of life.

Films and photo displays take

visitors on a journey through the

building’s history and the Jewish

culture itself. Furthermore, a

host of interactive displays invite

visitors to delve more deeply into

the material. The image on the

synagogue’s vault created by

six projectors is particularly

impressive.

In addition to the museum’s fixed

media technology, an audio guide

system and group tour application

have been installed and programmed.

All media technology

used in the museum is controlled

and monitored centrally.


21


Alte Synagoge : Essen


23


Alte Synagoge : Essen

■ Multitouch-Tisch mit berührungsempfindlicher Oberfläche

■ Vertikalprojektion auf die Tischoberfläche

■ Gleichzeitiger Abruf unterschiedlicher Themen

■ Multi-touch table with touch-sensitive surface

■ Vertical projection onto table surface

■ Simultaneous access to different topics


25


Phänomenta : Lüdenscheid

Das wissenschaftliche Erlebniszentrum

Phänomenta lädt seine

Besucher zu einem Ausflug in

die Welt der Wissenschaft ein.

Herzstück ist das »Phänorama«:

Das 360°-Kino befindet sich

genau unter dem 75 Meter hohen

Turm, dem schon von Weitem

sichtbaren Wahrzeichen der

Phänomenta.

Das Live-Bildsignal kommt von

acht Kameras, die kreisförmig

an der Spitze eines 500 Meter

entfernten Kirchturms installiert

worden sind. Über neun

Touchpanels können Filme und

Animationen im Phänorama

abgerufen werden. Eine 6-Kanal

Hintergrundbeschallung sowie

neun Soundduschen verstärken

das audio-visuelle Erlebnis. In

weiteren Ausstellungsbereichen

wurden, für die Vertiefung der

Themen, interaktive Touch-Bildschirme

installiert.

Zusätzlich wurde über dem

größten Foucaultschen Pendel

der Welt im Turminneren als

Sonderanfertigung ein dreieckiges

LED-Netz angebracht.

Durch die Verkleidung mit

Spiegeln ergibt sich ein

beeindruckender Kaleidoskop-

Effekt.

Phänomenta : Lüdenscheid

The Phänomenta Science Centre

invites visitors to journey deep

into the fascinating world of

science. Its centrepiece is the

“Phänorama”, a 360° cinema

found directly under the centre’s

landmark, a 75 metre high tower.

The live signal comes from eight

cameras installed around the top

of a church tower 500 metres

away. Nine touch panels can be

used to play films and

computer animations in the

Phänorama. A 6-channel background

sound and nine sound

showers intensify this audio-visual

experience. To deepen the

topics, in other exhibition areas,

interactive touch screens are

installed.

In addition, a specially constructed

triangular LED net has been

affixed inside the tower’s spire

just above the world’s largest

Foucault pendulum. The spire’s

inner wall is covered with mirrors

producing a stunning

kaleidoscope effect.


27


Phänomenta : Lüdenscheid


29

■ 360°-Projektion mit 9 Projektoren

■ Zuspielung durch 3 Medienserver

■ Live-Streaming einer Panoramaansicht

■ 360° cinema with 9 projectors

■ Content feed via 3 media servers

■ Live streaming of panoramic view


Phänomenta : Lüdenscheid


31


Plugstreet 14-18 Experience : Ploegsteert

Im belgischen Ploegsteert zeigt

das Geschichtsmuseum

Plugstreet 14-18 Experience auf

400 m2 Fläche den Hergang des

1. Weltkriegs in dieser Gegend.

An insgesamt fünf Stationen

kann sich der Besucher über die

Historie und den Schrecken des

Krieges interaktiv informieren,

der auch in diesem Landstrich

verheerende Folgen hatte.

Der Rundgang durch das

Museum startet in einem Kino.

Die nächste Station zeigt eine

Modelllandschaft, die mit Projection-Mapping

virtuell zum Leben

erweckt wird. Zur beeindruckenden

Multimedia-Ausstattung des

Museums zählt in einem weiteren

Bereich ein fünf Meter langes

Multitouch-Medienband. Hier

lassen sich gleichzeitig unterschiedliche

Informationen per

Touchscreen aus einer Datenbank

abrufen.

Plugstreet 14-18 Experience :

Ploegsteert

The Plugstreet 14-18 Experience

Museum of History in Ploegsteert,

Belgium, covers an area of

400 m2 and portrays the events

of the First World War in that

region. In all, five stations provide

visitors with interactive information

about the history and horrors

of that war, which had devastating

effects in the region.

The tour of the museum starts in

a cinema. The next station shows

a model landscape brought to

life by virtual projection mapping.

Another example of its impressive

multimedia facilities is the

five-metre multi-touch media

banner found in another section

of the museum. Here you can use

touchscreens to simultaneously

access diverse information from

a database.

Weitere interaktive Displays

versetzen die Besucher virtuell in

die Gegend rund um Ploegsteert,

wo vor 100 Jahren englische und

deutsche Soldaten aufeinandertrafen.

Hier kann der Besucher

bei Interesse tiefer in die historische

Materie einsteigen. Das

komplette AV-System wird durch

eine Mediensteuerung zentral

ein- und ausgeschaltet sowie in

allen Funktionen überwacht.

Additional interactive displays

send visitors back in time to the

area around Ploegsteert, where

English and German soldiers

clashed 100 years ago. Here

interested visitors can gain

further insight into the historical

material. A media controller

centrally monitors all AV system

functions and switches all

equipment on and off.


HISTORY

33


Plugstreet 14-18 Experience : Ploegsteert


35

■ Interaktives Medienband aus 4 Steglos-Displays

■ Durchgehende Glasscheibe mit Multitouch-Infrarot-Rahmen

■ Interaktive Gestensteuerung

■ Interactive media screen with 4 frameless displays

■ Continuous glass panel with multi-touch infrared frame

■ Interactive gesture control


Plugstreet 14-18 Experience : Ploegsteert


1914–1918

37


Qatar Railways : Doha

In Doha wurde ein Besucherzentrum

realisiert, in dem ein neu zu

errichtendes Eisenbahnnetz des

Emirats präsentiert wird. Um die

Visionen zu veranschaulichen,

wurde in einer eigens dafür

errichteten Halle die angedachte

Infrastruktur inszeniert. Vorgabe

war eine diskrete, für den

Besucher unsichtbare Installation

der Medientechnik.

In mehreren Bereichen wurde

das Konzept virtuell erleb- und

greifbar umgesetzt. So gelangen

die Besucher durch einen Tunnel,

dessen Innenwände mit Videoinhalten

bespielt werden.

Diese Projektion setzt sich aus

34 Einzelbildern zusammen.

Um Bahnhofsatmosphäre zu

simulieren, wurde in einem

weiteren Raum eine große

durchgängige Projektion hinter

Fensterscheiben aus zwölf

Einzelprojektionen installiert.

In der Leitwarte symbolisieren

im Boden und in den Wänden

verlaufende LED-Bänder ein

Gleisstellwerk. Eine Wand

mit 36 Steglos-Displays samt

Surround-Sound versetzt den

Besucher in den betriebsamen

Ablauf einer komplexen Verkehrssteuerung

mit vielen Zügen.

Qatar Railways : Doha

A Visitor Centre has been

completed in Doha to present the

soon-to-be-built rail network in

the Emirates. To demonstrate the

project’s visions, a newly erected

hall displays the planned

infrastructure. One requirement

of the project was to discretely

install all media technology so

that it is virtually invisible

to visitors.

The project has several spaces

that provide virtual interactive

and hands-on experiences.

Visitors can walk through a tunnel

whose inner walls show video

content made up of 34 individual

projections. In another part of

the centre, visitors can enjoy the

virtual atmosphere of being in a

railway station due to a large

continuous projection behind

glass panes, created by twelve

individual images.

LED bands that run along the

floor and walls of the control

room symbolize tracks and signal

boxes. In addition, a wall featuring

36 frameless displays with

surround sound places visitors in

control of a complex and busy rail

network full of trains.


39


Qatar Railways : Doha


41

■ 38 Projektoren für Tunnel- und 8 für Panoramaprojektion

■ Virtuelle Leitwarte aus 36 Steglos-Displays

■ 324 m einzeln ansteuerbare RGB-LED-Streifen

■ 38 projectors for tunnel and 8 for panoramic projection

■ Virtual control room consisting of 36 frameless displays

■ 324 m individually controllable RGB LED strips


Qatar Railways : Doha


IMAGINE

43


Qatar Railways : Doha


45


Deutsches Fußballmuseum : Dortmund

1.600 Exponate bieten im

Deutschen Fußballmuseum in

Dortmund Fußballgeschichte

aus über 100 Jahren. Innovative

Medientechnik setzt die vielen

emotionalen Seiten dieses Sports

eindrucksvoll in Szene. Auf

vier Etagen kommen über 150

Medienplayer und PCs in einem

vernetzten System zum Einsatz.

In der »1. Halbzeit« des Museums

geht es um Deutschland und den

internationalen Fußball. Bei der

Inszenierung »Weltmeisterschaft

2014« steht ein gigantischer Ball

mit einem Durchmesser von vier

Metern im Zentrum. Dieser wird

von zehn Projektoren multimedial

bespielt. Im Hintergrund des

Balls projizieren zusätzlich neun

Hochleistungsprojektoren spannende

Bilder auf ein gebogenes

Medienband.

Die »2. Halbzeit« ist dem Vereinsfußball

gewidmet. Eine aus

neun steglosen Displays bestehende

Bildwand nimmt den Fan

mit auf eine über 50-jährige Zeitreise

an die Spitze des deutschen

Fußballs. Im »Bundesliga-Karussell«

erlebt der Besucher mit drei

projizierten Bildern eine effektvolle

Fahrt, bei der magische

Momente des Fußballs eindrucksvoll

dargestellt werden.

German Football Museum :

Dortmund

The DFB German Football

Museum in Dortmund boasts

1,600 exhibits from over 100

years of football history. Innovativemedia

technology vividly

brings all the emotions of this

great sport to life. The four-storey

museum features over 150 media

players and PCs in a fully

networked system.

The “First Half” of the museum is

devoted to the German national

team and international football.

The World Cup 2014 display

features a huge ball four metres

in diameter that shows images

and clips from ten projectors.

Behind the ball, exciting images

are projected onto a curved

media banner by another nine

high-performance projectors.

The museum’s “Second Half”

is devoted to club football. A

screen made up of nine seamless

displays takes fans on a journey

through over 50 years of German

football highlights. Visitors can

also experience magical football

moments in the “Bundesliga

Carousel”, which uses three

projected images with striking

effect.


47


Deutsches Fußballmuseum : Dortmund


49


Deutsches Fußballmuseum : Dortmund


51


Deutsches Fußballmuseum : Dortmund


53

■ Kugelprojektion in Form eines Fußballs mit 4 m Durchmesser

■ Bespielung mit 10 Projektoren

■ 5 Medienserver mit dualen Ausgängen

■ Conical projection in the form of a football 4 m in diameter

■ Projected upon by 10 projectors

■ 5 media servers, each with 2 digital outputs


02


55

Veranstaltung : konferenz

Die Zeit für Planung und Vorbereitung ist in der Regel

immer um ein Vielfaches länger als die Dauer des Events.

Aber gerade hier kommt es darauf an, passende

Lösungen zu finden und just in time perfekte Leistungen

abzuliefern, um das Publikum bleibend zu beeindrucken.

event : CONFERENCE

The time required to plan and prepare an event is usually

several times longer than the event itself. That’s why it’s

so important to find the best-possible equipment and to

deliver on time for an outstanding performance on the night

that leaves the audience buzzing about your products.


Wirtgen : Weltweit

Nachdem bereits die Tech Days

der Wirtgen Group im chinesischen

Langfang (ca. 70 km

südlich von Peking) inhaltlich

und beratend begleitet, sowie

die technische Betreuung der

Live-Demonstrationen von

Wirtgen America anlässlich der

Tech Days in Nashville, Tennessee

durchgeführt wurden, bildete

das Internationale Marketing

Meeting im türkischen Belek den

Abschluss dieser Auftragsreihe.

Hierfür wurden zwei Megatrailer

mit professioneller Medientechnik

bereitgestellt. Unter anderem

für eine 6-fache Softedge-

Projektion mit einer Lichtstärke

von 120.000 Lumen für ein

37,5 Meter breites Bild.

Wirtgen : Global

Immediately after providing

support and organising

content for the Wirtgen Group’s

Tech Days at its Chinese plant in

Langfang (approx. 70 km south of

Peking), we were asked to

technically supervise live

demonstrations at Wirtgen

America’s Tech Days in Nashville,

Tennessee.

Two jumbo trailers were fitted

with professional media

equipment for this event. This

enabled multiple applications

including sixfold soft-edge

projection with a brightness of

120,000 lumens for the

37.5 metre wide picture.


57


Wirtgen : Weltweit


EVENT

59


Hydro : Düsseldorf

Eine Führungskräftetagung mit

anschließendem Gala-Abend

war die Aufgabenstellung für

das Hydro-Meeting. Sowohl für

die Tagesveranstaltung wie auch

die Abendunterhaltung war ein

funktionelles und ansprechendes

Ambiente für die 11 × 4 Meter

große Bühne gefordert. Tagsüber

wurde sie mit einer deckenhohen

Projektionswand als Präsentationsplattform

genutzt. Der

Content kam von Datenmischern

und Medienservern über einen

Hochleistungs-Projektor.

Über eine drahtlose Steuerung

konnten die Referenten jederzeit

ihre Präsentation kontrollieren.

Unterschiedliche Liveacts

machten die Abendveranstaltung

kurzweilig und waren aufgrund

schneller Wechsel der Künstler

auch technisch anspruchsvoll.

Jede Situation verlangte

passende Lichtstimmungen.

Dazu gehörten eine redner- und

fototaugliche Bühnenausleuchtung,

sowie Ambientelicht und

Blackout.

Einspieler führten in die Preisverleihung

ein, wofür neue Inhalte

und vorhandene Filme, Fotos und

Animationen editiert wurden.

Im Green-Box-Studio wurde der

Pokal für den Gewinner videotechnisch

als effektvoller Take

aufbereitet.

Hydro : Düsseldorf

Our assignment for the Hydro

meeting was to provide technical

support for their senior

management symposium and

subsequent gala event. Our client

demanded a functional and appealing

atmosphere for both the

daytime event and evening entertainment

on the 11 × 4 metre

stage. During the day it was used

as a presentation platform with a

ceiling-high screen. The content

was fed by matrix switchers

and media servers via a highperformance

projector.

Speakers were able to control

their presentations via remote

control at any time. The variety

of live acts made for an exciting

evening, but was technically

demanding due to the quick

changeovers between sets.

Every stage performance needed

to have just the right mood,

including stage lighting suited

to making speeches and taking

photos as well as ambient

lighting and blackout.

Old and new material, including

films, photos and animations,

was edited to produce video clips

that ushered in the award ceremony.

The trophy itself was edited

in a green screen studio

as an impressive video effect.


MEETING

61


CELEBRATION


63

Benninghoven : Bernkastel-Kues

Für das »Weihnachtsdorf« der

Firma Benninghoven wurden die

Werkshallen mit einer stimmungsvollen

Lichtinstallation

illuminiert.

Eine 20 Meter breite Bühne

bot genügend Platz für unterschiedlichste

Darbietungen

wie Ansprachen, Auftritte des

Auszubildenden-Chores und

einer Liveband.

Das Geschehen wurde via

Kamera auf eine, der großen

Bühne angepasste, Projektionswand

übertragen. Diese diente

gleichzeitig als Bühnenhintergrund.

Benninghoven :

Bernkastel-Kues

Benninghoven created a

Christmas village in its factory

halls which were illuminated with

highly atmospheric lighting

installations.

A 20-metre wide stage offered

plenty of space for a variety

of performances, including

speeches and performances by

the apprentice choir and a

live band.

Equipment included high-end

lighting and sound systems

and cameras that transmitted

the on-stage events to the big

screen.


Benninghoven : Bernkastel-Kues


65


67

Digitale Stadt : Düsseldorf

Mehr als 270 Unternehmen aus

dem Düsseldorfer Raum haben

sich in den vergangenen Jahren

im Netzwerk Digitale Stadt

Düsseldorf zusammengeschlossen.

Ziel ist der Ausbau Düsseldorfs

zu einer europaweit führenden

Multimedia-Metropole. Im Kreis

der Smart City Düsseldorf

besetzt SIGMA das anspruchsvolle

Feld »Smart Presentation«.

Der permanente Erfahrungsund

Informationsaustausch hat

bereits zu zahlreichen Projekten

und Initiativen geführt, an denen

wir mit unserer langjährigen

Erfahrung maßgeblich

beteiligt sind.

Digital City : Düsseldorf

More than 270 companies from

Düsseldorf and in its factory

halls have joined the Düsseldorf

Digital City Network in the past

few years.

Its aim is to develop Düsseldorf

as a leading multimedia city in

Europe. In the so-called Smart

City Düsseldorf, SIGMA is

responsible for the demanding

field of "Smart Presentation".

The constant exchange of

experience and information

within the network has led to

numerous projects and initiatives.

Our many years of experience

means that it has played a key

role in many of the projects.


Wirtgen : Mülheim an der Mosel

Zu den Mineral Technology

Days der Wirtgen Group kamen

2.500 Kunden. Für das Event

wurde ein 12-Mast-Zelt mit

Veranstaltungstechnik ausgestattet.

Neben Licht-, Ton- und

Dolmetschertechnik war die

8-fach-Softedge-Projektion mit

einer Größe von 41 × 4 Metern

besonders imposant. Redner

und Künstler wurden auf dieser

Wand für jeden Gast gut sichtbar

eingefangen.

Zwei weitere Zelte für 400

Fachbesucher und 70 Fachjournalisten

wurden ebenfalls mit

Projektionswänden, Displays und

Beschallungsanlagen ausgerüstet.

In den Technologiepavillons

präsentierte sich die Markenwelt

der Wirtgen Group anschaulich.

Ein absolutes Highlight war die

Maschinenausstellung im Freien.

Die komplette Veranstaltungsfläche

wurde beschallt. Die Vorführungen

vor einer eigens errichteten

Bühne für 2.500 Besucher

wurden schließlich live mittels

Quadrocopter inkl. Funkkamera

auf eine LED-Großbildwand

übertragen.

Wirtgen : Mühlheim/Mosel

The Wirtgen Group’s Mineral

Technology Days event was attended

by 2,500 customers. For this

huge event, a 12-mast tent was

fully-equipped with presentation

technology including lighting,

sound and interpretation equipment

and an imposing eightfold

soft-edge projection 41 × 4 metres

in size. Speakers and artists were

shown live on the massive screen

making sure that every visitor could

see them “up close”.

Two additional tents for 400 trade

visitors and 70 trade journalists

were also equipped with projection

walls, displays and sound systems.

The Group’s world of brands was

presented in the best possible light

in the technology pavilions.

An absolute highlight of the event

was the outdoor machine

exhibition.

The sound system was set up

to provide high-quality sound to

every corner of the event area.

The performances on the specially

constructed stage were viewed by

2,500 visitors and transmitted live

to an LED large screen via a

Quadrocopter that included a

wireless camera.


69


Wirtgen : Mülheim an der Mosel


71


Wirtgen : Mülheim an der Mosel


73


Hauptversammlung : Düsseldorf

Hauptversammlungen haben

ihre eigenen Gesetzmäßigkeiten.

Unabdingbar ist beispielsweise,

dass der Ton im gesamten

Präsenzbereich gut verständlich

übertragen wird. Neben der Beschallung

wird auch die Projektionstechnik

redundant ausgelegt.

Die Signale werden zuverlässig

per Glasfaserstrecken übertragen.

Über eine zentrale Matrix

müssen Projektionswände und

Displays mit jeder Quelle bespielt

werden können. Für Sicherheit

sorgen weitere, parallel in den

Signalweg geschaltete digitale

Quellenumschalter, die im

Störungsfall die Präsentationen

und Kamerabilder direkt zu den

Projektoren schalten können.

Qualifiziertes und erfahrenes

Personal ist für die Bedienung

der komplexen Ausspieltechnik

verantwortlich.

Annual General Meeting :

Düsseldorf

General and shareholders’

meetings follow their own sets of

rules. One example is the sound

quality, which must be crystal

clear in every corner of the

conference area. In addition,

projection equipment needs to

be set up redundantly.

The signals are transmitted

reliably via glass fibre cable. It is

also necessary that

projection walls and displays

can be illuminated from any

source via one central digital

matrix. Source switchers

connected parallel in the signal

path are required to ensure that

presentations and camera shots

are directly switched to

projectors in case of system

failure.

Qualified and experienced staff

are responsible for operating the

complex playout solutions.


75


03


77

aussenraum : digitale werbung

Effektvoll, aufmerksamkeitsstark, brillant.

Wenn Informationen quasi im Vorbeigehen erfasst und

gespeichert werden sollen, braucht es dafür innovative

Ideen und zuverlässige Medientechnik.

outdoor : digital signage

Impressive, eye-catching, brilliant. If you want your

advertising to be taken in and retained by potential

customers as they pass by, innovative ideas and reliable

media technologies are essential.


LED-Wände : Deutschlandweit

Für das Düsseldorfer Schauspielhaus,

das Opernhaus in

Dortmund und das Schauspiel

Frankfurt wurden LED-Wände

installiert. In Düsseldorf bewirbt

eine 6 × 1 m große Wand das

aktuelle Programm. Dortmund

macht mit einem 19 × 1 m langen

LED-Band über dem Haupteingang

auf seine

Produktionen aufmerksam.

Eine weitere Wand wurde in

Frankfurt installiert. Alle Wände

werden mit Digital-Signage-

Playern angesteuert, die den

Content abhängig von Tag und

Uhrzeit abspielen.

Nach der Vorgabe, »auf Knopfdruck

aktuelle Verkehrsleit- und

Messeinformationen darzustellen«,

hat die Messe Düsseldorf in

zwei LED-Wände investiert. Die

Screens wurden an den beiden

Hauptzufahrten installiert und

dienen als Hinweistafeln für die

Zufahrtsregelung zum Messegelände.

Für die Zuspielung der

Inhalte wurden die Wände mit

dem vorhandenen Content-

Management-System der Messe

vernetzt.

LED walls : Germany-wide

LED installations have been

installed at the Schauspielhaus

in Düsseldorf, the Opernhaus in

Dortmund and the Schauspiel

Frankfurt. In Düsseldorf a 6 × 1 m

sized wall informs visitors of the

theatre’s current programme. In

Dortmund a 19 × 1 m long LED

banner over the main entrance

draws attention to the opera

house’s productions.

In Frankfurt an LED wall has also

been installed. All installations

are controlled via digital signage

players that play out content

according to time and date.

In line with its specification to

"display current traffic guidance

and trade fair information at

the touch af a button", Messe

Düsseldorf has invested in two

LED walls which are installed at

the main entrances. They serve

as information boards that show

car access regulations for visitors

to the exhibition buildings. The

walls are networked with the

exhibition buildings’ existing

content management system for

the purpose of content playout.


79


81

■ LED-Wände in Modulbauweise

■ Vollautomatische Helligkeitsregelung

■ Individuelle Größen und Formate

■ Modular constructed LED walls

■ Fully automatic brightness controls

■ Custom-made design


Vodafone : Düsseldorf

Es müssen nicht immer elektronische

Bilder sein: Für Vodafone

wurde eine außergewöhnliche

Lichtinstallation realisiert.

Anlässlich der Werbekampagne

»Red One« wurden auf dem

Vodafone Campus am Düsseldorfer

Rheinufer 166 Hochleistungsscheinwerfer

installiert,

die die gesamte Szenerie in das

typische Vodafone Rot tauchten.

40 Xenon-Architekturscheinwerfer

mit einer Leistung von je

1200 Watt illuminieren das

75 Meter hohe Bürogebäude.

Weitere 100 LED-PAR-Scheinwerfer

kamen für die Ausleuchtung

der Bäume auf dem

Campus zum Einsatz. Außerdem

wurde auch das 20 Meter lange

Wasserspiel eindrucksvoll mit

leistungsstarken LED-Scheinwerfern

und RGBW-LEDs in Szene

gesetzt. Ein Generator lieferte

die benötigte Gesamtleistung von

rund 175 Kilowatt.

Vodafone : Düsseldorf

Extraordinary lighting installations

recently developed for

Vodafone are proof that you don’t

always need electronic images

to impress customers. The

advertising campaign “Red One”

was supported by 166 high-performance

spotlights installed

at the Vodafone Campus. The

spotlights in Vodafone’s typical

red hue transformed the whole

campus, which lies on the banks

of the Rhine River.

The 75 metre high head office

was illuminated by 40 Xenon

architecture spotlights, each with

a performance of 1200 Watt.

An additional 100 LED PAR spotlights

were used to light up the

campus’s trees. In addition, a

20-metre waterway at the

campus glittered impressively

under the light of high-performance

LED spotlights and RGBW

LEDs. A generator was used to

provide the total power of around

175 Kilowatt.


83


Vodafone : Düsseldorf


RED ONE

85


87

Weiße Flotte : Düsseldorf

Auf dem Passagierschiff

»Düsseldorf« der Weißen Flotte

wurde an der Backbordseite eine

Outdoor-LED-Wand installiert.

Sie kann sowohl als Werbefläche

wie auch für Public-Viewing

Einsätze genutzt werden.

Die 5,2 × 2,8 m große LED-Wand

besteht aus 91 Modulen im

Format von 40 × 40 cm mit einem

Pixelabstand von 8 mm. Die

Unterkonstruktion zur Aufnahme

der LED-Module ist eine Sonderanfertigung,

in die die Module

von vorne eingesetzt werden.

Der Inhalt wird vom Technikraum

des Schiffes zugespielt. Neben

einem PC-Signal lässt sich auch

ein Live-TV-Signal zuspielen.

Weiße Flotte : Düsseldorf

A outdoor LED wall has been

installed on the port side of the

“Düsseldorf”, a passenger ship

belonging to the “Weiße Flotte”

(white fleet). It can be used

for advertising space or public

viewing.

The 5.2 × 2.8 m LED wall is made

up of 91 modules, each measuring

40 × 40 cm and

featuring pixel spacing of

8 mm. The substructure used

to mount the LED modules was

custom-made to enable them

to be inserted from the front.

Content feed takes place from

the ship’s engineering room.

In addition to PC signals, live TV

signals can be played back.


04


89

markenwelt : verkaufsraum

Atmosphäre erzeugen, Wünsche wecken, Einkaufserlebnisse

generieren. Markenwelten schaffen Räume,

in denen Produkte erlebbar werden. Designer und

Innenarchitekten setzen Waren und Dienstleistungen

in Flagship-Stores wirkungsvoll in Szene.

showroom : retail

Creating atmosphere, awakening desire, generating that

special shopping experience. Brand environments create

spaces where products come to life. Designers and interior

decorators ensure that goods and services in flagship

stores are presented in the most effective manner.


Sabic Experience : Riad

Der Showroom des saudiarabischen

Konzerns Sabic in

der Firmenzentrale in Riad wurde

mit modernster Medientechnik

ausgestattet. Displays, Projektoren,

Touchscreens, Lautsprecher

sowie die Steuerungstechnik

wurden aus Deutschland

importiert.

Nach der Registrierung am Empfang

erhält jeder Besucher einen

personalisierten RFID-Transponder.

An den Exponaten wird

dieser Chip automatisch erkannt

und der Besucher nicht nur in

seiner Sprache begrüßt, sondern

auch durch das Menü geführt.

Außerdem ermöglicht dieses

System die Ausgabe von, auf die

jeweilige Zielgruppe angepassten,

Themen.

Im Showroom informieren

weitere Medienstationen den

Besucher – etwa Shiftscreens,

E-Books, 3D-Brillen, eine

360°-LED-Säule, multimediale

Spiele, interaktive Terminals und

eine Wasserprojektion über das

Unternehmen.

Sabic Experience : Riyadh

The showroom of Saudi Arabian

company Sabic at its Riyadh

headquarters is equipped with

cutting-edge media technology.

Displays, projectors, touchscreens,

loudspeakers and even

the control applications have all

been imported from Germany.

After registering at reception,

each visitor recieves a personalised

RFID transponder whose

chip is detected at each exhibit.

This ensures that visitors are

greeted and taken through the

menu in their own languages.

In addition, this system enables

topics to be tailored towards the

respective visitor group.

In Sabic’s showroom, diverse

media stations inform visitors

about the company – with shift

screens, e-books, 3D glasses,

a 360° LED pillar, multimedia

games, interactive terminals and

even a water projection.


EXPERIENCE

91


Sabic Experience : Riad


93


Sabic Experience : Riad

■ Aktives RFID-System

■ Individualisierbare RFID-Transponder

■ Personalisierte Präsentationen

■ Active RFID system

■ Individualised RFID transponder

■ Personalised presentations


95


Vodafone Flagship-Stores : Deutschland

Vodafone setzt in seinen Flagship-

Stores auf neueste Medien. So

werden alle Geschäfte mit mehreren

bis zu sieben Meter hohen

Videowänden ausgestattet. Das

Medienkonzept mit vielen technischen

Raffinessen unterstützt

ein neues interaktives Markenerlebnis.

Abhängig von der Raumarchitektur

bestehen die Wände aus einer

unterschiedlichen Anzahl von

Steglos-Displays. Darauf abgestimmte

Medienserver

liefern die passenden Inhalte.

Für regelmäßig stattfindende

Events wurden Einspeisepunkte

installiert, um Kamerabilder oder

auch Computerinhalte auf die

Videowände übertragen zu

können. Diverse Lautsprechersysteme

dienen der gleichmäßigen

Hintergrundbeschallung.

Die Steuerung der Videowände,

der Lautstärke und auch der

Lichtstimmung geschieht mittels

Tablet, das per WLAN mit der

Mediensteuerung kommuniziert.

Vodafone flagship stores :

Germany

Vodafone flagship stores place

pride in using the latest media

technology. All stores are

equipped with multiple video

walls up to seven metres high.

The company’s media concept –

based on technical sophisticaton

– supports a new, interactive

brand experience.

The number of frameless displays

on a particular wall varies depending

on the room’s architecture.

Synchronized media servers

deliver content for the respective

walls. Video supply points have

been installed in different corners

of the stores to transmit camera

images or computer content to

the walls in the case of regular

events. In addition, numerous

loudspeakers and subwoofers

ensure a uniform background

sound.

All video walls, sound and

lighting systems at a particular

store are controlled by a single

tablet that communicates with

the media controller via Wi-Fi.


RETAIL

97


Vodafone Flagship-Stores : Deutschland


99


Able Group : Gummersbach

Das Medienband im Eingangsbereich

der Firmenzentrale der

Able Group ist eine eindrucksvolle

Visitenkarte für jeden

Besucher. Die eher kühle Sichtbetonarchitektur

wird dadurch

lebendig und lädt zum kurzen

Verweilen ein.

Das Band aus 22 steglosen

LC-Displays ist 12,75 Meter

lang. Grafiken, Videos, Texte

und RSS-Ticker können beliebig

kombiniert und wiedergegeben

werden. Die Steuerung der LCD-

Wand ist zentral untergebracht.

Zur Bespielung sind ein Medienserver

und drei Clients mit einer

speziellen Präsentationssoftware

im Einsatz.

Able Group : Gummersbach

The media banner in the foyer at

the Able Group’s headquarters is

an impressive high light for every

visitor. It has transformed the

unremarkable, exposed concrete

architecture into a lively and

inviting place to take a break.

The 12.75 m long banner consists

of 22 frameless LC displays.

Graphics, videos, texts and RSS

tickers are combined and played

back on the LCD wall via a

centrally located controller.

Content feed is carried out by a

media server and three clients

using a special presentation

software.

Das gesamte System wird durch

eine Mediensteuerung zeitabhängig

geschaltet. Der Ablauf

der Bild- und Videosequenzen

lassen sich individuell programmieren

und jederzeit problemlos

aktualisieren.

A media controler carries out

time-dependent switching for

the whole system. In addition,

the order of the image and video

sequences is individually

programmable and easy to

update at any time.


101


103

Telstra Next Horizont : Melbourne

Mit einem technisch ausgeklügelten

System präsentiert das

australische Unternehmen Telstra

seinen Kunden virtuell und

interaktiv die Zukunft der

Telekommunikation.

Dafür wurden drei Wände des

Showrooms in Melbourne mit 45

Steglos-Displays bestückt. Über

vier Radar-Touch-Systeme lässt

sich der Content interaktiv beeinflussen.

Dem Moderator steht ein

holografisches Terminal zur Verfügung,

über das er verschiedene

Themen auswählen kann.

Im Technikraum dienen mehrere

Medienserver für die Zuspielung

der Inhalte. Eine digitale Videomatrix

sorgt für die Verteilung

der Signale. Beim Ausfall eines

Servers schaltet eine Mediensteuerung

automatisch auf einen

anderen Medienserver um.

Telstra Next Horizon :

Melbourne

Using a highly sophisticated

system, Australian company

Telstra presents its clients with

the future of telecommunication –

virtually and interactively.

For this purpose, three of

the walls in its Melbourne

showrooms have been fitted

with 45 frameless displays. Four

radar-touch systems allow users

to interactively influence content,

and presenters can select from

various topics via a holographic

terminal.

In the technical room content

feed is carried out by several

media servers and signal

distribution via a digital video

matrix. In the case that one

media server crashes, a media

controller automatically switches

operations to another server.


Telstra Next Horizont : Melbourne


105

■ Steglose Displaywand

■ Laser-Tracking mit 4 Radar-Scannern

■ Multi-Funktion mit gleichzeitig 32 Touch-Punkten

■ Frameless display wall

■ Laser tracking with 4 radar scanners

■ Multi-functional with 32 simultaneous touch points


Telstra Next Horizont : Melbourne


107


DHL Vision Suite : Troisdorf

»3.500 m2 Zukunft« ist das

Thema der DHL Vision Suite.

In diesem Hightech-Showroom

präsentiert der Logistikkonzern

Kunden und Partnern die Logistik

der Zukunft. Es geht um globale

Bestell- und Produktionsprozesse,

Transport- und Sicherheitsfragen,

aber auch um Antworten

zum CO2-Ausstoß und Klimawandel.

Im Vorraum der Vision Suite

werden die Besucher durch

Gobo-Scheinwerfer und ein

Soundsystem auf die folgende

Multimediashow eingestimmt.

Sie besteht aus einer filmischen

Inszenierung in Form von

Projection-Mapping.

Dafür wird ein zweidimensionaler

Film um eine dritte Ebene

erweitert, da nicht auf eine Projektionswand,

sondern in diesem

Fall von fünf Projektoren aus

verschiedenen Winkeln auf einen

Quader projiziert wird. Diese

Kombination von virtuellen Bildern

und realen Objekten bietet

dem Zuschauer ein einzigartiges

visuelles Erlebnis.

DHL Vision Suite : Troisdorf

“3,500 m2 future” is the slogan

at the DHL Vision Suite. The

logistics company uses this hightech

showroom to show customers

and partners the logistics

of the future. The suite provides

information about global ordering

and production processes,

answers questions concerning

transport and security issues and

offers solutions in the area of CO2

emissions and climate change.

In the Vision Suite’s foyer, gobo

lighting and a cutting-edge

sound system warm up visitors

for the multimedia show that

follows: a cinematic excursion in

the form of projection mapping.

The show features a 2D film

extended by a third dimension,

not on screen but through five

projectors that illuminate a

cuboid from different angles.

This combination of virtual

images and real objects gives

viewers a unique visual

experience.


109


DHL Vision Suite : Troisdorf

VISION


111

■ Mapping Projektion mit 5 Projektoren

■ Dreidimensionale Quaderstruktur

■ Pixelgenaue Projektion auf alle Flächen

■ Projection mapping with 5 projectors

■ Three-dimensional cuboid structure

■ Pixel-precise projection on all surfaces


Adidas Flagship-Store : Paris

In seinem Flagship-Store auf

den Champs-Élysées präsentiert

Adidas den neuesten Stand der

Sportschuhtechnik. Im Adidas MI

Innovation Center kann sich der

Besucher seinen persönlichen

Schuh virtuell zusammenstellen

und anschließend als Maßanfertigung

ordern.

Dafür durchläuft der Kunde verschiedene

Stationen. Er startet

auf einer von LED-Panels umrandeten

Laufbahn, in der ein integriertes

Sensorsystem den Fuß

während des Laufens abtastet.

Anschließend wird der Fuß mit

einem 3D-Scanner vermessen.

Danach wählt der Kunde mittels

3D-Kameratracking die Optik

seines Sportschuhs an einem

Display aus. Schließlich kann er

das Ergebnis durch einen digitalen

Spiegel direkt am eigenen

Fuß begutachten.

Adidas flagship store : Paris

In its flagship store on the

Champs Elysees, Adidas

presents the latest in sports

shoe technology. In the Adidas

MI Innovation Centre, visitors are

able to virtually design their own

shoes and immediately order

them as tailor-made products.

To do so, the customer has to

visit several stations. The first

stop is a track bordered by LED

panels and featuring a built-in

sensor system that scans your

feet while you are running. Next,

your feet are measured using a

3D scanner.

Afterwards, you can use 3D

camera tracking to choose how

you want your shoes to look on a

display. Finally, a digital mirror is

on hand so you can examine how

the final results will actually look

on your own feet!

■ Laufsteg mit LED-Umrandung hinter Glas

■ HD-Rückprojektion

■ Exklusive Entwicklung eines Shiftscreens

■ Catwalk with LED surrounding behind glass

■ HD rearprojection

■ Exclusive development of a shift screen


113


Vodafone Campus : Düsseldorf

Geballte Medientechnik steckt

im 19-stöckigen Hochhaus des

Vodafone Campus in Düsseldorf.

Allein im zweigeschossigen

Eingangsbereich sorgen 296

rahmenlose Displays im Porträtformat

für ein beeindruckendes

visuelles Erlebnis. Zusätzlich sind

in zwei Aufzugsgassen 40 LED-

Matrixdisplays in unterschiedlichen

Längen eingebaut.

Eine multifunktionale Fläche

bestimmt die 18. Etage. Im

Vodafone Showroom »VIEW«

sorgen weitere 99 steglose

Displays und 20 LED-Matrixdisplays

für bleibende

Eindrücke. Hier wurde zudem

eine aufwendige Beschallungsanlage

installiert.

Der Content für alle Displays

kommt aus 45 Medienservern.

Bodentanks mit digitalen

Signal-Ein- und -Ausgängen,

sowie variabler Signalsteuerung

über eine 32 × 32-Matrix

machen die Räumlichkeiten

flexibel für Ausstellungen und

Events.

Vodafone Campus : Düsseldorf

A myriad of media applications

are found in the 19-storey

Vodafone Campus in Düsseldorf.

In the two storey foyer alone, an

incredible 296 frameless displays

in portrait format create an

impressive visual experience.

In addition, 40 LED matrix

displays of various lengths have

been installed on the way to the

elevators.

A multifunctional area defines the

18th floor. In Vodafone’s VIEW

showroom, a further 99 frameless

displays and 20 LED matrix displays

ensure lasting impressions.

An elaborate sound system has

also been installed in the VIEW

showroom.

45 media servers transmit

content for all displays. Floor

tanks with digital video in- and

outputs and variable signal

control via a 32 × 32 matrix make

these rooms highly flexible for

exhibitions and events.


115


Vodafone Campus : Düsseldorf


117

■ 395 steglose Displays

■ Gleichzeitige Wiedergabe von Live Inhalten und Archiv-Material

■ Zuspielung der Inhalte über 45 Medienserver

■ 395 frameless displays

■ Simultaneous playback of live and archival content

■ Content playout via 45 media servers


Vodafone Campus : Düsseldorf


119


05


121

kunst : kultur

Kulturschaffende in aller Welt haben sich stets

moderner Mittel bedient, um Neues zu kreieren und

ihren Werken Ausdruck zu verleihen. Heute zählt

innovative Medientechnik zu einem ihrer wichtigsten

Gestaltungsmittel.

art : culture

Creative artists the world over have always used modern

media to create something new and lend expression to

their works of art. Today, innovative media technology

provides many of their most important and effective

creative tools.


Mediales Bühnenbild : Düsseldorf

Die Bühne ist mittlerweile ein

multimedialer Ort geworden.

Aktion und Projektion verschmelzen

miteinander und wechseln

zwischen dem Zwei- und

Dreidimensionalen ab.

Regisseure nutzen heutzutage

häufig die Möglichkeiten der

Medientechnik, um die Zusammenhänge

des jeweiligen

Werks eindrücklich vermitteln zu

können, und scheuen sich nicht,

auch klassische Stücke auf diese

Weise neu zu interpretieren.

Stage design :

Düsseldorf

The stage has become a

multimedia location. Action and

projection merge into each other

and sets alternate between two

and three dimensions.

Many directors take advantage

of the diverse creative possibilities

media technology offers

to help them express a work’s

connections and nuances more

effectively. In doing so, they are

not afraid to reinterpret classical

pieces using multimedia tools.


123


Nam June Paik Award : Düsseldorf

Die Kunststiftung NRW lädt alle

zwei Jahre weltweit renommierte

Experten ein, um den Nam June

Paik Award für herausragende

elektronische und digitale Kunstwerke

zu vergeben.

Die Kunstwerke müssen im Sinne

des Pioniers Nam June Paik

Wagnisse eingehen, kulturelle

Grenzen überbrücken und transdisziplinär

ausgerichtet sind.

In diesem Kontext ist es die Aufgabe

der ausgewählten Künstlerinnen

und Künstler aus der

Masse herausragende digitale

und elektronische Kunstwerke zu

präsentieren, sowie unkonventionelle

Zusammenstellungen und

Zusammenhänge herzustellen.

Die Ausstellung in der Stiftung

Museum Kunstpalast wurde mit

konventionellen Audioequipment,

TV-Geräten, Flachbildschirmen

und Projektoren unterstützt.

Nam June Paik Award :

Düsseldorf

Every two years, the NRW Art

Foundation invites globally

renowned experts to submit their

works for the Nam June Paik

Award for outstanding electronic

and digital works of art.

The works must be created in the

sense of the artistic ventures of

pioneer Nam June Paik, bridge

cultural gaps and take a transdisciplinary

approach.

In this context, the selected

artists are challenged to present

digital and electronic works of art

which stand out from the masses

and to establish unconventional

compositions and connections.

The exhibition in the Stiftung

Museum Kunstpalast was

supported with conventional

audio equipment, TV devices, flat

screens and projectors.


125


Nam June Paik Award : Düsseldorf


127


Bootschaft : Düsseldorf

»BOOTSCHAFT« ist ein multimedial

und global angelegtes

Projekt von Sabine Kacunko, das

Objekte im öffentlichen Raum mit

einem besonderen kulturellen

oder ökologischen Hintergrund in

den Fokus der Aufmerksamkeit

stellt.

Bootschaft : Düsseldorf

“BOOTSCHAFT” is a multimedial

global project by installation

artist Sabine Kacunko. Her work

creates enormous public visibility

for objects of unique cultural or

ecological significance.

Die Patina des gewählten Objekts

wird in der Regel mithilfe innovativer

Technologie auf das Objekt

selbst als Live-Videobild projiziert.

Durch die mediale Visualisierung

seiner mikroskopischen

Struktur wird die Geschichte und

Gegenwart des illuminierten Gegenstands

und seiner Umgebung

aus sich selbst heraus veranschaulicht,

dokumentiert und

weiter transportiert.

In diesem Kontext transformierte

Sabine Kacunko die unter

Denkmalschutz stehende Spitze

des Düsseldorfer Schloßturmes

zu einer eigenständigen

Lichtskulptur.

Her main technique is to project

the microscopic patina of a

selected object as a live video

image onto the object itself.

Visualising its microscopic

structure helps illustrate,

document and convey the

historical and contemporary

nature of the illuminated object

and its surrounds.

In this way, Sabine Kacunko was

able to transform the historic

silos at the Plange Mill, which are

listed as preserved buildings, into

an independent light sculpture.


129


Bootschaft : Düsseldorf


131


Ignition : Düsseldorf

Mit dem Konzertformat »Ignition«

bringt die Tonhalle Düsseldorf

jugendlichen Hörern die Welt

der klassischen Musik näher.

Passend zu einem Thema werden

klassische und moderne Werke

aufgeführt. Die Bandbreite reicht

von Klassik über Filmmusik bis

hin zu elektronischer Musik, Pop

und Rap.

Das Konzept sieht neben dem

Orchester auf der Tonhallenbühne

eine überdimensionale,

gekrümmte Bildwand vor, auf der

die Düsseldorfer Symphoniker

live im Mix mit Videoclips übertragen

werden. Die Projektion soll

auch die YouTube-Generation

ansprechen. Für jedes Konzert

wird neben der Projektionstechnik

eine komplette Videoregie mit

Medienserver sowie mehreren

Kamerazügen auf der Bühne und

im Saal installiert.

Ignition : Düsseldorf

“Ignition”, a regular concert format

at the Tonhalle in Düsseldorf,

helps attract young people to the

world of classical music. Classical

pieces and modern music are

performed together around

a common theme. The music

genres include classical and film

music as well as electronic, pop

and rap music.

As well as the orchestra on the

Tonhalle stage, the format’s

concept also provides for an

oversized, curved screen. It

shows live footage of the

Düsseldorf Symphony Orchestra

mixed with video clips aimed at

the YouTube generation. In addition

to the projection equipment

installed for each concert, there

is also a complete video direction

unit with a media server and

numerous camera rigs on the

stage and around the hall.


133


135

Fassadenprojektion : Düsseldorf

Die Projektion im öffentlichen

Raum hat stets etwas Spektakuläres.

Große Flächen wie Fassaden

oder Mauern werden dafür

künstlerisch bespielt. Ein Beispiel

dafür ist die helle Außenwand

des Düsseldorfer Schauspielhauses,

das sich dafür besonders

anbietet. Sie wurde für ein kulturelles

Event als überdimenisonale

Projektionsfläche genutzt.

Großflächige Projektionen auf

Fassaden werden meist mit

mehreren lichtstarken Projektoren

realisiert. Bauliche Besonderheiten

der Gebäudefront wie

Vorsprünge oder Nischen werden

durch das sogenannte

Projection-Mapping-Verfahren

ausgeglichen.

Der HD-Content ist auf Medienservern

gespeichert. Mittels

Software werden Bildübergänge

und auch das Warping realisiert,

um das projizierte Bild auf die

dreidimensionale Struktur der

des Gebäudes anzupassen und

eine gleichmäßige Schärfe in

jeder Bildebene zu erreichen.

Entsprechende Videoclips werden

auf einer Timeline abgelegt

und synchron abgespielt.

Facade projection : Düsseldorf

Projections in public places

always attract attention. When

large surfaces like facades or

walls are creatively illuminated,

heads turn. A great example of

this is the lightly hued facade of

the Schauspielhaus, the main

theatre in Düsseldorf. Especially

suitable for illumination, it was

used as a huge projection surface

for a cultural event.

Large-scale projections onto

facades are usually carried out

using multiple, extremely bright

projectors. Structural features on

the building’s front wall such as

ledges and alcoves are compensated

for via the so-called

projection mapping procedure.

First the HD content is saved

on media servers. Next, special

software is used to realise image

transition and warping, adapting

the projected image to the three

dimensional structure of the

building and thus achieving

uniform sharpness in every image

plane. The relevant video clips

are then filed on a timeline and

synchronously played back.


Manfred : Düsseldorf

Das von Robert Schumann

vertonte dramatische Gedicht

»Manfred« von Lord Byron wurde

in der Tonhalle Düsseldorf

inszeniert.

Für die Visualisierung zeichnete

der österreichische Medienkünstler

Johannes Deutsch

verantwortlich. Er entwarf

Bilder, die speziell auf eine für

diese Inszenierung angefertigte

Bildwand über dem Orchester

projiziert wurden. Das Gedicht

wurde auf einer Projektionsfläche

visualisiert. Davor schwebte eine

Kapsel, in der der Schauspieler

Johann von Bülow als »Manfred«

symbolisch in seiner Gedankenwelt

eingeschlossen war und

dabei live vor einem Greenscreen

aufgenommen wurde.

Manfred : Düsseldorf

“Manfred”, Lord Byron’s dramatic

poem set to music by Robert

Schumann, was staged at the

Tonhalle in Düsseldorf.

Austrian media artist Johannes

Deutsch was responsible for the

visualisation effects. He created

images specially designed for

projection onto a screen specially

built above the orchestra for this

performance. Thus the poem

could be visualised on a projection

surface. Manfred, played

by Johann von Bülow, floated

in the foreground in a capsule

which portayed him symbolically

cocooned in thought. He was

simultaneously filmed in front of

a green screen.

Even his capsule served as a

projection surface, with several

high-resolution projectors installed

in the Tonhalle to illuminate

it from different angles. The

content was fed by media servers

that used a warping function to

electronically align the images to

the capsule’s curved surfaces,

using soft-edge technology to

play them out.

Auch die Kugel diente als

Projektionsfläche. Mehrere hochauflösende

Projektoren waren in

der Tonhalle installiert worden,

um die Kugel rundum bespielen

zu können. Der Content kam

von Medienservern, die das Bild

elektronisch auf die gekrümmten

Flächen per Warping-Funktion

anpassten und per Softedge-

Verfahren ausspielten.


137


Invincible : Rom

Als weltweite Ikone des kulturellen

Erbes wurde das Kolosseum

mit einem riesigen Licht- und

Bildstrahl von rund 40 Meter

Durchmesser beleuchtet. Dabei

wurde der bakterielle Biofilm

(Patina) mithilfe unterschiedlicher

mikroskopischer Visualisierungstechniken

auf seine exponierteste

Nordwestseite u.a. auch in Echtzeit

projiziert. Hierfür wurden

acht Hightech-Projektoren mit

einer Lichtleistung von insgesamt

160.000 ANSI-Lumen in einem

umgerüsteten Truck installiert.

Die Mikroorganismen der Patina

schützen das Monument vor der

Zerstörung durch schädigende

Umwelteinflüsse und sichern so

die Überlieferung dieses Kulturerbes.

Aus dieser Perspektive

ist »INVINCIBLE« ein Beispiel für

eine dauerhafte und umfassende

Zusammenarbeit beim Schutz

von Kulturgütern und natürlichen

Ressourcen.

Wie kaum eine andere Künstlerin

macht Sabine Kacunko sich

filmische Mittel und innovative

Medientechnik für ihre Werke

zunutze. Das außergewöhnliche

Kulturprojekt stand unter

Schirmherrschaft der UNESCO-

Generaldirektorin Irina Bokova,

der deutschen Botschaft in Rom

und des Referats für Kultur der

Stadt Rom.

Invincible : Rome

The Colosseum, a worldwide icon

for cultural heritage, was illuminated

by a huge light and image ray

of approximately 40 m in diameter.

The projected images were from

a live video by Sabine Kacunko

showing bacteria from the Colosseum’s

patina. A variety of microscopic

visualisation techniques

helped her create an impressive

effect on the Colosseum’s most

publically exposed northwest wall.

This project used eight high-tech

projectors installed in a modified

truck, producing a total light output

of 160,000 ANSI lumens.

The microorganisms in the patina

protect the world heritage site

from the destructive effects of

adverse environmental conditions,

thus ensuring its continued

existence. For this reason,

“INVINCIBLE” should be viewed as

an appeal for extensive, long-term

cooperation to protect cultural

treasures and natural resources.

Sabine Kacunko is a one-of-akind

creative artist, combining

cinematic tools and innovative

media technology in her works.

This extraordinary cultural event

took place under the auspices of

UNESCO’s General Director Irina

Bokova, the German Embassy in

Rome and the City of Rome’s

Department of Cultural Affairs.


139


Invincible : Rom


PERFORMANCE

141


06


143

messe : ausstellung

Kommunikation fördern. Information vermitteln,

Interesse wecken. Messen und Ausstellungen sind

Showcases für Industrie, Gewerbe und Dienstleister.

Nur wer Produkt und Leistung wirkungsvoll in Szene

setzt, wird in der Erinnerung der Besucher bleiben.

TRADE FAIR : exhibition

Imparting information, awakening interest, encouraging

communication. Trade fairs and exhibitions are regular

showcases for industry, business and service providers.

Only companies that can effectively put their products and

services in the limelight are able to gain long-term

recognition by visitors.


Haier : Berlin

Auf der Internationalen Funkausstellung

in Berlin sollte das

Produktprogramm des chinesischen

Elektrokonzerns Haier für

den Besucher interaktiv erlebbar

werden. Das Unternehmen stellt

Haushalts- und mobile Endgeräte

her, aber auch Displays, die für

die Präsentationen eingesetzt

wurden.

Haier : Berlin

The challenge: how to make the

Chinese electronic company’s

product range interactive for

visitors to the IFA in Berlin. Haier

manufactures household and

mobile products as well as

displays, which were used in

the presentations at the IFA.

Der Content in 4K-Qualität

wurde mit einem Wall Controller

gesplittet, um die Displays

einzeln ansteuern zu können.

Zur Zuspielung wurden Medienserver

eingesetzt, die den hochaufgelösten

Inhalt verlustfrei

wieder geben konnten.

The high quality content (4K)

was split using a wall controller

that enabled individual control of

the displays. Media servers were

used in order to play back the

high resolution content without

loss.


145


RHI – Metec : Düsseldorf

Auf einem Messestand der Firma

RHI war eine hochauflösende

LED-Wand zu integrieren.

Sie sollte im allgemein zugänglichen

Bereich Aufmerksamkeit

erzeugen und wenig Platz

beanspruchen.

Dank ihrer geringen Einbautiefe,

minimalen Wärmeabgabe und der

geringen Geräuschentwicklung

aufgrund des lüfterlosen Betriebs

konnte die Videowall direkt hinter

der Theke installiert werden.

Das 20-Bit-Processing sowie

die tiefen Schwarzwerte der

LED-Module sorgten für einen

kontrastreichen und plastischen

Bildeindruck. Ein Hochleistungscomputer

lieferte den Content in

hoher Auflösung. Zur Standparty

wurde die LED-Wand von einem

VJ bespielt.

RHI – Metec : Düsseldorf

At its trade fair stand in Düsseldorf,

RHI wanted to integrate

a high-resolution LED wall that

would attract attention in the

visitor’s area and save space at

the same time.

Thanks to its fan-free operation,

minimal installation depth and

low heat and noise emissions,

the video wall was able to

be installed directly behind

the counter.

The LED module’s 20-bit processing

and low black levels gave

the images rich contrast and an

impression of plasticity, while a

high-performance computer

delivered full-resolution images.

A VJ was even on hand to play

the LED wall at the stand party.


FAIR

147


149

Suzuki : Paris

Einen wirkungsvollen Anteil bei

der Präsentation der neuen

Fahrzeuge von Suzuki anlässlich

der Automesse Mondiale

de l'Automobile in Paris hatte die

18 m2 große LED-Wand im Hintergrund

der Bühne.

Zur Vorstellung der Fahrzeuge

bot die sechs Meter breite

und mehr als drei Meter hohe

hochauflösende Wand ein beeindruckend

brillantes Bild. Dank

Black-Face-Technik kamen die

Videoinhalte kontrastreich und

perfekt zur Geltung.

Suzuki : Paris

When Suzuki presented its

new vehicle at the Mondiale de

l’Automobile in Paris, the 18 m2

LED wall which served as a

backdrop played a highly

effective role.

The high-resolution wall, six

metres in width and more than

three metres in height, presented

the new high-tech car in its best

light with extraordinarily sharp

pictures. And thanks to blackface

technology, the video

content was rich in contrast and

displayed in full prestige.


Lisec : Düsseldorf

Auf der Fachmesse Glasstec

präsentierte sich der Flachglasspezialist

über eine 14 m2

große Indoor-LED-Wand. Das

Pixelraster betrug nur 3,5 mm

und ermöglichte mit seiner feinen

Auflösung auch bei kurzem

Betrachtungsabstand scharfe

und detailreiche Bilder.

Aus 60 Einzelmodulen mit einer

nativen Gesamtauflösung von

1.360 × 816 Pixeln wurde diese

Wand platzsparend in einer

Außenseite der Standpantry

eingesetzt. Die Wand diente als

zentrales Visualisierungsmittel

und informierte die Besucher

über das Leistungsspektrum des

Ausstellers.

Lisec : Düsseldorf

One of the presentation tools

used by plate glass specialist

Lisec at the Glasstec trade fair

was a 14 m2 indoor LED wall. The

pixel grid size was just 3.5 mm

and its high resolution resulted in

sharp, detailed pictures – even at

close range.

Made up of 60 individual modules

with a native resolution of

1,360 × 816 pixels, the wall

was so space-saving that Lisec

deployed it outside their stand’s

pantry. The wall was the

company’s key visualisation

media to present its wide range

of services to visitors.

Für Führungen über den Messestand

und zur Demonstration von

Exponaten war außerdem eine

Audiolösung gefordert, die

größere Besuchergruppen

punktuell beschallen konnte.

Zum Einsatz kam eine mobile

Lautsprecheranlage.

An audio solution that

selectively provided sound

showers to groups of visitors was

used for tours around the stand

and product demonstrations.

A mobile sound system was

also utilised at the stand.


151


Deutsch-Chinesisches Haus : Shanghai

»Deutschland und China – gemeinsam

in Bewegung« war ein

Motto vieler Veranstaltungen im

»Deutsch-Chinesischen Haus«.

Der zweistöckige Pavillon auf

der EXPO in Shanghai war komplett

aus nachhaltigem Bambus

gebaut. Ein Highlight darin war

ein interaktives Spiel, bei dem

die Teilnehmer ihre Stadt der

Zukunft gestalten konnten.

Dafür wurden 16 Projektoren

aufgrund beengter Platzverhältnisse

in Rückprojektionssysteme

mit Umlenkspiegeln eingebaut.

Vor der in acht Segmente aufgeteilten

Bildwand wurde jeder

Besucher per Kamera erfasst und

konnte durch seine Körperbewegungen

die Projektion beeinflussen.

Digitale Schattenrisse der

Besucher wurden dabei innerhalb

der Gebäudekonturen

dargestellt.

Das komplette AV-System wird

durch eine Mediensteuerung

zentral ein- und ausgeschaltet

sowie in allen Funktionen überwacht.

German Chinese House :

Shanghai

“Germany and China – Moving

Together” was the motto at many

events in the German Chinese

House. This two-storey pavilion

at Shanghai’s World EXPO was

built entirely from sustainable

bamboo. A highlight at the house

was an interactive game in which

participants could create their

city of the future.

Due to a lack of space, 16

projectors were installed as rear

projection systems with tiltable

mirrors. Visitors standing in front

of the eight-section screen were

tracked with cameras, enabling

them to influence screen images

with their body movements. Their

digital silhouettes were projected

inside the city’s building contours.

A media controller centrally

monitors all AV system functions

and switches all equipment on

and off.


153


Deutsch-Chinesisches Haus : Shanghai


155

■ 16 speziell konstruierte Rückprojektionseinheiten

■ 8 synchronisierte Medienserver

■ zentrales 8-Kanal-Audio-System

■ 16 specially constructed rear projection units

■ 8 synchronised media servers

■ central 8-channel audio system


Deutsch-Chinesisches Haus : Shanghai


EXPO

157


159

Subaru : Genf

Das Multimedia-Highlight auf

dem 1.360 m2 großen Messestand

des Automobilsalons war

die 7 × 3,5 m große Full HD-LED-

Wand. Nur 3,75 mm Pixelabstand

garantierten auch aus kurzer

Betrachtungsdistanz ein scharfes

und detailreiches Bild.

Der vom Kunden vorgegebene

Content mit Clips und Einzelbildern

über die neuen Fahrzeuge

wurde an das Passepartout

der LED-Wand angepasst. Sie

war integraler Bestandteil der

Motion-Stream-Fassade mit

Highlight-Fläche und Brand-

Elementen.

Subaru : Geneva

The multimedia highlight at

Subaru’s 1,360 m2 stand in

Geneva was its 7 × 3.5 m full-HD

LED wall. The 3.75 mm pixels

guaranteed sharp and detailed

images – even from short viewing

distances.

Subaru provided content about

its new car, including clips and

photos, which were scaled to fit

the LED wall’s passepartout. The

wall featured highlighted surfaces

and brand elements, making it

an integral part of the stand’s

Motion Stream Facade.


Subaru : Genf


161


Panasonic : Berlin

Mit einer umlaufenden Projektion

über den Köpfen der Besucher

wurde der 3.000 m2 große Messestand

eindrucksvoll bespielt.

Das Projektionsband an den

Längsseiten des Standes war

vier Meter hoch und insgesamt

83 Meter lang.

Für die sogenannte RIM-Projektion

auf den oberen Blenden des

Standes wurde eine Softedge-

Projektion mit insgesamt

32 Hochleistungsprojektoren

installiert.

Panasonic : Berlin

Visitors to Panasonic’s 3,000 m2

stand at the IFA were met by

impressive images projected over

their heads onto the stand itself.

The projection banner on the

long sides of the stand was four

metres high and 83 metres long.

A RIM projection onto the stand’s

upper panels was made possible

by installing 32 high-performance

projectors that enabled soft-edge

projection.

Die Zuspielung erfolgte mittels

spezieller Präsentationssoftware

über je einen Client-Rechner pro

Projektor, die wiederum über

einen zentralen Server framegenau

synchronisiert wurde.

Pro Projektionsfläche musste

dabei eine Bildauflösung von

24.960 × 1.200 Pixeln verarbeitet

werden.

Content feed was carried out

using a special presentation

software. The hardware

included one client computer per

projector and a central server

that ensured highly precise frame

synchronisation of fed images.

To achieve this it was necessary

to process a picture resolution of

24,960 × 1,200 pixels per

projection area.


163


Panasonic : Berlin


165

■ 32 Hochleistungsprojektoren mit insgesamt 640.000 ANSI-Lumen

■ 32 High-End Mediaserver

■ 2 Master-Control-Server

■ 32 high-performance projectors with in total 640,000 ANSI lumens

■ 32 high end mediaserver

■ 2 master control server


Panasonic : Berlin


167


169

epilog

Mein besonderer Dank gilt unseren Kunden –

ohne ihr Vertrauen in unsere Leistungsfähigkeit hätten

wir ihre Projekte nicht ausführen dürfen. Und allen

Mitarbeitern – ohne ihre professionelle Arbeit wäre die

Realisation dieser Vorhaben nicht möglich gewesen.

Epilogue

My sincere thanks goes to our customers –

without their trust in our services, we could not have

realised the projects presented in this book. And to all staff

members – without their professionalism and dedication,

these projects would never be possible.

volker schräger-enkirch


171

Geschichte : Gegenwart

Die SIGMA System Audio-Visuell wurde 1977 gegründet.

Der Standort in Düsseldorf gewährleistet eine zentrale

Anbindung in Deutschland und Europa. Auf dem über

6000 m2 großen Betriebsgelände im Stadtteil Heerdt

befinden sich neben dem Verwaltungsgebäude auch das

Lager und die Werkstätten. Auf dem Hallendach ist eine

Photovoltaikanlage installiert, um regenerative Energie

zu erzeugen.

History : PREsEnt

SIGMA System Audio-Visuell was founded in 1977. Its head

office in Dusseldorf ensures a central connection to Germany

and the rest of Europe. SIGMA’s premises in the Dusseldorf

suburb of Heerdt cover an area of more than 6,000 m2 and

include its head office, a storage centre and workshops.

A solar panel system is mounted on the centre’s roof,

providing renewable energy.


173

Geschäftsfelder : Business Areas




Geschäftsfelder

Handel & Installation

Konzeptionierung, Planung & Systemdesign

Lieferung & Montage

Programmierung von Mediensteuerungen

Dokumentation & Schulung

Miete & Produktion

Temporäre Ausstattung von Veranstaltungen

Beratung, Planung & Visualisierung

Auf-, Abbau, Betreuung & Logistik

Content Produktion & Bearbeitung

Service & Wartung

Telefon-Hotline, Fernwartung & Vor-Ort Service

Wartung & regelmäßige Funktionsprüfung

Content Management & Bearbeitung

Beratung & Verwaltung der Medientechnik

Business Areas

Trade & Installation

Conception, planning & system design

Delivery & assembly

Programming of media control systems

Documentation & training

Rental & Production

Temporary equipment for events

Consulting, planning & visualisation

Set-up, breakdown, supervision & logistics

Content production & editing

Service & Maintenance

Telephone hotline, remote diagnosis & on-site support

Maintenance & periodic functional testing

Content management & editing

Consulting & life cycle management


175


urheberrechte : Copyright

Seite Titel Fotorechte Auftraggeber Planer

Page Title Photographic Credits Client Planner

008–011 Mahn- und Gedenkstätte : Düsseldorf SIGMA Stadt Düsseldorf medienprojekt P2 : Stuttgart

012–015 Fußball-WM 2022 : Doha Atkon AG Atkon AG : Berlin Dan Pearlman : Berlin

016–017 SIGMA

018–019 Atkon AG

020–025 Alte Synagoge : Essen SIGMA Stadt Essen medienprojekt P2 : Stuttgart

026–031 Phänomenta : Lüdenscheid SIGMA Stiftung Phänomenta : Lüdenscheid BüPLan : Recklinghausen

032–037 Plugstreet 14-18 Experience SIGMA Plugstreet 14-18 Experience Architektura Virtualis : Darmstadt

038–039 Qatar Railways : Doha Atkon AG Atkon AG : Berlin Dan Pearlman : Berlin

040–041 SIGMA

042–045 Atkon AG

046–053 Deutsches Fussballmuseum : Dortmund SIGMA Deutsches Fußballmuseum : Dortmund Triad : Berlin

056–059 Wirtgen : Weltweit SIGMA Wirtgen : Windhagen SIGMA

060–061 Hydro : Düsseldorf SIGMA Hydro Aluminium : Neuss SIGMA

062–065 Benninghoven : Bernkastel-Kues SIGMA Benninghoven : Bernkastel-Kues SIGMA

066–067 Digitale Stadt : Düsseldorf SIGMA Digitale Stadt Düsseldorf SIGMA

068–073 Wirtgen : Mülheim a.d. Mosel SIGMA Wirtgen : Windhagen SIGMA

074–075 Hauptversammlung : Düsseldorf SIGMA Düsseldorf Congress, Sport & Event Düsseldorf Congress, Sport & Event

078–081 LED Wände : Deutschlandweit SIGMA Diverse SIGMA

082 Vodafone Red One : Düsseldorf Vodafone Vodafone SIGMA

083 SIGMA

084–085 Vodafone

086 Weiße Flotte : Düsseldorf SIGMA Weiße Flotte : Düsseldorf SIGMA

087 Weiße Flotte

090–095 Sabic Experience : Riad Display Int. Display International : Würselen SIGMA

096–099 Vodafone Flagship-Stores : Deutschland Vodafone Plan- und Bauzentrum : Essen Macom : Stuttgart


177

Seite Titel Fotorechte Auftraggeber Planer

Page Title Photographic Credits Client Planner

100–101 Able Group : Gummersbach Raumkontor Ferchau Engineering : Gummersbach Raumkontor : Düsseldorf

102–107 Telstra Next Horizont : Melbourne SIGMA Explore Engage Avantgarde Communications

108–111 DHL Vision Suite : Troisdorf DHL DHL Innovation Center : Troisdorf Triad : Berlin

112–113 Adidas Flagshipstore : Paris Display International Display International : Würselen NIYU : Berlin

114–115 Vodafone Campus : Düsseldorf Vodafone Vodafone : Düsseldorf Macom : Stuttgart

116–117 SIGMA

118–119 Vodafone

122–123 Mediales Bühnenbild : Düsseldorf Düsseldorfer Schauspielhaus Düsseldorfer Schauspielhaus Düsseldorfer Schauspielhaus

124–125 Nam June Paik Award : Düsseldorf 1* Stiftung Museum Kunstpalast : Düsseldorf

126–127 2* Stiftung Museum Kunstpalast : Düsseldorf

128–131 Bootschaft : Düsseldorf SIGMA Sabine Kacunko SIGMA

132–133 Ignition : Düsseldorf Susanne Diesner Tonhalle Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf

134–135 Fassadenprojektion : Düsseldorf SIGMA Düsseldorfer Schauspielhaus SIGMA

136–137 Manfred : Düsseldorf Susanne Diesner Tonhalle Düsseldorf Tonhalle Düsseldorf

138–141 Invincible : Rom Sabine Kacunko Micro Human : Berlin SIGMA

144–145 Haier : Berlin SIGMA Display International : Würselen

146–147 RHI – Metec : Düsseldorf SIGMA RHI SPS Marketing

148–149 Suzuki : Paris SIGMA Hakuhodo : Düsseldorf Hakuhodo : Düsseldorf

150–151 Lisec : Düsseldorf SIGMA Lisec : Seitenstetten

152–157 Deutsch-Chinesisches Haus : Shanghai RWTH Aachen Display International : Würselen RWTH Aachen

158–161 Subaru : Genf SIGMA Born + Strukamp : Düsseldorf

162–167 Panasonic : Berlin SIGMA Panasonic Marketing : Hamburg

174–175 Skizze SIGMA

178–179 Stiftung Museum Kunstpalast 3* Stiftung Museum Kunstpalast : Düsseldorf

1* Blick auf das Werk von

Ignas Krunglevicius , »Interrogation«,

2009, © Ignas Krunglevicius

2* Blick auf das Werk von Rosa Barba,

»Coro Spezzato: The Future lasts

one day«, 2009, - ©rosa barba

3* Blick auf das Werk von

Ei Wada a.k.a. Crab Feet (Tokio)

»The Braun Tube Jazz Band«,

2009 ©Ei Wada

Die Werke wurden präsentiert im

Rahmen der Ausstellung »Nam June Paik

Award - Internationaler Medienkunstpreis

der Kunststiftung NRW«, die vom

1.10.2010 – 23.1.2011 im Museum

Kunstpalast in Düsseldorf stattfand.

1* View of the work by

Ignas Krunglevicius , "Interrogation",

2009, © Ignas Krunglevicius

2* View of the work by Rosa Barba ,

"Coro Spezzato: The future lasts one

day", 2009, ©rosa barba

3* View of the work by Ei Wada a.k.a.

Crab Feet (Tokyo) "The Braun Tube

Jazz Band", 2009, ©Ei Wada

The works were presented as part of

the exhibition "Nam June Paik Award −

International Media Art Prize of the Art

Foundation Kunststiftung NRW",

which was held from 1.10.2010 –

23.1.2011 in the Museum Kunstpalast

in Düsseldorf.


179


ID-No. 1980183

Form- und Farbabweichungen

möglich. Irrtümer und

Änderungen vorbehalten.

Alle Namen, Firmennamen

und Markenzeichen unterliegen

besonderen Schutzrechten,

sind eingetragene Marken der

jeweiligen Inhaber und / oder

stehen den jeweiligen

Urhebern zu.

Shape and colour variations are

possible. We reserve the right

for errors and changes.

All names, company names

and brand names are subject to

special trademark rights, are

registered trademarks of the

respective owners and/or are

the property of the respective

originator alone.


181

impressum : Imprint

SIGMA System Audio-Visuell GmbH

Düsseldorf • Berlin • München

Schiessstraße 53 : 40549 Düsseldorf

Telefon Telephone +49 211 5377 0

E-Mail E-mail post@sigma-av.tv

www.sigma-av.tv

Konzept Concept

SIGMA System Audio-Visuell GmbH

Redaktion Editors

Christian Backes

Karsten Lange

Gesamtverantwortung Overall Responsibility

Volker Schräger-Enkirch

Realisation Realisation

schaltenundwalten.com : Düsseldorf

Gestaltung Design

Klaus Richter : Düsseldorf

Text Text

Günter Flenner : Hamburg

Lektorat Proofreading

Gabi Hagedorn : Stelle

Übersetzung Translation

Chris McMahon : Hamburg

Lektorat Proofreading

Linda Baumgartner : Hürth

Schrift Typeface

Infra : Gabriel Richter

Druck Printing

Schmitz Druck & Medien : Brüggen

Papier Paper

Profi Silk seidenmatt gestrichen

Auflage Edition 100 Exemplare Nachdruck 2019

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!