STADTMAGAZIN_2019-07-web

MagazinverlagBremen

AUTO

„Treiben Elektromobilität voran“

Mitsubishi begrüßt Verlängerung der Kaufprämie

für Elektroautos und Plug-in Hybride

34

Foto: Mitsubishi

aSX BaSiS

1.6Benziner86kW(117PS)5-Gang

nur

14.990 EUR

So günStig

kommen wir nicht

mehr zuSammen.

Klimaautomatik

Audiosystem

statt 19.890 EUR 1

2

* 5JahreHerstellergarantiebis100.000km,Details

unterwww.mitsubishi-motors.de/garantie

Messverfahren VO (EG) 715 / 2007, VO

(EU) 2017 / 1151 ASX BASIS 1.6 Benziner

86 kW (117 PS) 5-Gang Kraftstoffverbrauch

(l/100km)innerorts7,4;außerorts5,5;kombiniert6,2.CO

2

-Emission(g/km)kombiniert

141. Effizienzklasse C.ASX Kraftstoffverbrauch (l/100 km)

kombiniert6,7–6,2.CO 2

-Emission(g/km)kombiniert152–141.

EffizienzklasseD–C.DieWertewurdenentsprechendneuem

WLTP-TestzyklusermitteltundaufdasbisherigeMessverfahren

NEFZumgerechnet.

1|UnverbindlichePreisempfehlungderMMDAutomobileGmbH,Emil-

Frey-Straße2,61169Friedberg,abImportlager,zzgl.Überführungskosten,

Metallic-undPerleffekt-LackierunggegenAufpreis.2|HauspreisASX

BASIS1.6Benziner86kW(117PS)5-Gang,gültigbis31.08.2019.

Autohaus Schneider GmbH

Seewenjestr. 20

28237 Bremen

Telefon 0421-611415

www.mitsubishi-bremen.de

„Die Umweltprämie ist ein sinnvolles Element für die Förderung

von Elektroautos“, so Dr. Kolja Rebstock, Geschäftsführer von

Mitsubishi Motors in Deutschland. „Wichtig ist für uns, dass auch

Plug-in Hybride mit alltagstauglicher elektrischer Reichweite

mit der Prämie gefördert werden können. Denn diese stellen eine

Technologie für all jene dar, die bis zum umfassenden Ausbau der

Ladeinfrastruktur auf eine höhere Reichweite angewiesen sind.“

Mitsubishi Motors stellt mit dem Outlander Plug-in Hybrid

den Marktführer in diesem Segment: Mit einem Anteil von rund 25

Prozent in den ersten fünf Monaten des Jahres liegt er an der Spitze

der Plug-in Hybridmodelle in Deutschland. Die weiter wachsende

Nachfrage nach dem Fahrzeug zeigt das große Interesse der Kunden

an dieser Technologie, welche die Vorzüge des lokal emissionsfreien

Elektroantriebs mit einer uneingeschränkten Alltagstauglichkeit

im Hinblick auf Reichweite und Tankdauer verbindet.

„Wir treiben das Thema Elektromobilität in Deutschland voran“,

so Dr. Rebstock weiter. „Zusätzlich zur staatlichen Prämie

von 1.500 Euro gewähren wir beim Kauf eines Outlander Plug-in

Hybrid weitere 6.500 Euro Elektrobonus. Zudem haben wir am

Unternehmensstandort in Friedberg 64 Ladestationen eingerichtet,

die kostenlos genutzt werden können.“ Auch in Zukunft setzt

der japanische Hersteller weiter auf Plug-in Hybride und Elektrofahrzeuge.

Dabei profitiert das Unternehmen von seiner langen Erfahrung:

Mitsubishi präsentierte bereits vor 40 Jahren in Japan das

erste vollelektrische Modell und brachte den Elektroantrieb mit

dem i-MiEV auf den deutschen Markt.

Die Kaufprämie wird in ihrer bestehenden Form bis Ende Dezember

2020 fortgeführt und kann weiterhin beim Bundesamt für

Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle(BAFA) beantragt werden. (SM)

Immer auf Nummer sicher

Wallboxen laden Elektroautos mit Wechselstrom, fürs Aufladen

wird einfach das Ladekabel des Elektrofahrzeugs genutzt. Jede Wallbox

verfügt über eine Einheit, die im Zusammenspiel mit dem Auto

das Aufladen des Elektroautos überwacht, steuert und absichert. So

schaltet die Wallbox beispielsweise den Strom erst frei, wenn die

Verbindung zum E-Auto steht. Darüber hinaus muss ein Fehlerstromschutzschalter

installiert werden, der Wallbox, E-Auto und

Leitungen vor gefährlichen Fehlerströmen schützt. Ein Tipp dazu:

Den zusätzlichen Aufwand und die Extrakosten von rund 250 Euro

für diese Absicherung können sich Verbraucher sparen, wenn sie

sich für eine Wallbox wie die PowerBox von E.ON Drive entscheiden.

Hier ist der FI-Schalter bereits serienmäßig eingebaut. (DJD)

Foto: djd/E.ON

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine