Pferde Rhein-Main 07-2019

derneuetipp

kostenlos jeden Monat

Juli 2019

25. Jahrgang

Verbreitete Auflage

mtl. ca. 14.000 Exemplare

in Hessen

Pferde Rhein-Main

Dieselstraße 7

63755 Alzenau

Tel. 06023 / 50 49 3-30

Fax 06023 / 50 49 3-99

pferde-rhein-main@t-online.de

www.pferde-rhein-main.de


3

Editorial

In Zeiten von Heuknappheit und Pferdesteuergerüchten

haben auch Tierschützer zu leiden.

Aktuell häufen sich Pferde, die aus Geldmangel

abgegeben werden müssen.

Conny von Zur Mühlen arbeitet ehrenamtlich für

den Verein KoMeT e.V. und setzt sich für die

Notvermittlung von Pferden ein – ein Fass ohne

Boden.

„Und wenn es nur

zehn Euro sind“

Kennen Sie das nicht

auch? Sie hören von jemandem,

der schwer krank

wurde und sein Pferd nicht

mehr halten konnte und

das Ganze ging dann

schlimm aus, weil das

Pferd in falsche Hände

kam...

Wie kann einem Tier wirklich

sicher geholfen werden

– wer kümmert sich, wenn

sich der Pferdehalter nicht

mehr kümmern kann – oder

nicht mehr kümmern will?

Wohin mit den Lieblingen,

wenn der Besitzer in Not

gerät? Bekommen überhaupt

alle Pferde bei ihren

Besitzern die wohlverdiente

„Rente“? Oder...?

Tierschutz muss für alle gelten

In jeder mittelgroßen Stadt

gibt es einen Tierschutzverein.

Es wird sich gekümmert

um notleidende Haustiere.

Das ist gut und wichtig.

Es muss ein Platz da

sein, der Tiere aufnimmt,

die keiner mehr haben

möchte, die misshandelt

oder schlecht gehalten

werden. Die Tierschutzvereine

sind meist überfüllt mit

Hunden und Katzen. Es

wird eingegriffen, wenn Not

ist, wenn kein anderer mehr

da ist. Dann wird geschaut,

ob das neue Herrchen oder

Frauchen auch tauglich ist,

die Umgebung passt und

erst dann darf der Hund in

sein neues Zuhause. So

sollte es zumindest sein

und wird bestmöglich umgesetzt.

Solche Möglichkeiten müsste

es unbedingt für alle Tiere

geben, die der Unfähigkeit

des Menschen zu Opfer fallen.

Was passiert eigentlich

mit den Pferden, denen

es schlecht geht?

Doch wohin mit den Pferden,

die in Not geraten?

Wer kümmert sich hier, wo

ist ein Platz für diese, oft

vergessenen Tiere?

Es gibt hier eine riesengroße

Lücke zwischen unserer

Pferdehaltung, wo die

Pferde gehätschelt und versorgt

werden, sich um das

beste Futter und die beste

Behandlung Gedanken gemacht

wird (gut so..) und

denen, die dann plötzlich

keiner mehr will, Leid erfahren,

oder die in dunklen

Ställen ihr Dasein fristen

und die kaum einer bemerkt.

Und als Danke für ihr

jahrelanges Leid, was sie

geduldig ertrugen, winkt

der Schlachthof und im

schlimmsten Fall noch ein

elender Transport ins Ausland.

Das Leid der Pferde ist

größer als Viele denken

Pferde leiden vielschichtig.

Es fängt an bei Besitzern,

die aus persönlichen Gründen

nicht mehr in der Lage

sind, sich ausreichend um

die Tiere zu kümmern.

Daneben gibt es Misshandlungen,

zugeführt oft durch

schlechte Haltung bis hin

zum Einsatz als Sportgerät,

was unser Pferd, (Was Viele

nicht wissen: Pferd haben

keinen Schmerzlaut!), sehr

lange bis über seine

Grenzen duldet. Die sehr

vielschichtige Pferdeszene

produziert in unserer

modernen Wegwerfgesellschaft

jede Menge „Ausschussware“,

Tiere, die

schnell keiner mehr haben

möchte, wenn sie verbraucht

und augenscheinlich

verdorben sind. Gäbe

es Hilfe eines Tierschutzvereins

mit gut durchdachten

Vermittlungen, könnte

vielen Tieren langes Leiden

erspart bleiben!

Private Schutzhöfe übernehmen

Verantwortung

Es fehlt an Pflegehöfen,

selbst unsere Veterinärämter

wissen oft nicht wohin

mit Pferden in Not.

Pferde sind eben teuer. Den

Job übernehmen fast ausschließlich

private Pferdeschutzorganisationen,

die

von engagierten ehrenamtlichen

Helfern, oft bis über

die eigenen persönlichen

Grenzen hinaus, gemanagt

werden. Sie leisten die Arbeit,

die so wichtig ist, um

die Pferde nicht allein zu

lassen.

KoMeT – Kooperation

Mensch und Tier e.V.

Bei KoMeT wird aktiv geholfen.

Direkt und sogleich.

Erst kürzlich wurden wieder

zwei Ponys aus einer Notsituation

gerettet, kurz darauf

bekam eines der beiden

eine schwere Kolik und es

ging um’s nackte Überleben,

in der Klinik wurde er

operiert. Die Kosten wuchsen

über die zuerst benannten,

geplanten Kosten

weit hinaus. Zwar geht es

kleinen Ponymann wieder

gut, doch KoMeT bleibt auf

einigen tausend Euros sitzen.

Der Vereinsvorstand

füllt aus eigenen Mitteln

das Konto auf... Was ist ein

Leben wert?

Wie sieht die Arbeit von

KoMeT konkret aus?

Wir fragen Conny von Zur

Mühlen, 2. Vorsitzende

bei KoMeT e.V.:

Häufig werden wir über

Notfälle informiert, die

Nachrichten erreichen uns

per E-Mail, Telefon und Facebook.

Es gibt Meldungen über

Pferde, deren Eigentümer

schwer krank sind, einen

Unfall hatten, der Partner

hat sich getrennt etc. – oder

auch einfach: Das Pferd

wird älter und/oder kränker

und funktioniert nicht mehr

so wie bisher. Ggf. fällt

damit die Zuzahlung einer

Reitbeteiligung aus und

schnell stürzt das Projekt

Pferd in sich zusammen,

das Pferd soll weg.

Ist es nicht oft schwer,

sich mit den Menschen

auseinanderzusetzen?

Dieser Teil der Arbeit erfor-


Editorial

– Anzeige –

Stressfreier führen durch

Coaching mit Pferden

Grenzen ziehen, kann sehr

anstrengend sein. Und unsichtbar

machen. Eine Führungsfrau

kam mit einem

sonderbaren Anliegen zum

Coaching: „Ich fühle mich in

meiner jetzigen Position

nicht gesehen, ich bin unsichtbar.

Das stresst mich

sehr.“

Vor Business-Coach Friederike

Anslinger-Wolf steht eine

fröhliche,

Frau mit einem beeindruckenden

Lebenslauf

und Karriereweg.

Die Kundin

lässt ihren

Coach nah heran.

Sie ist in ihrer

Komfortzone.

quicklebendige

Ihr Coaching-Anliegen

scheint erst

mal nicht nachvollziehbar.

Noch sind

die Co-Coaches, die Pferde,

nicht Teil des Settings. Anslinger-Wolf

stoppt den Redefluss

und teilt ihrer Kundin

mit, dass sie die Pferde jetzt

mit einbezieht.

Von jetzt auf gleich verändert

sich die Haltung der Klientin.

Sie geht auf Abstand. Mary

und Chiara, die Co-Coaches

traben in die Reitbahn,

schauen sich neugierig um.

Sie stellen sich weit entfernt

STRESSFREI FÜHREN – EINFACH

RAUS AUS DEM HAMSTERRAD

1 Tag Workshop in Oberursel

27.07.2019:

Der AHA-Moment.

Break Through Day für

Führungskräfte zum

Schnupperpreis von 199,– EUR

in eine Ecke. Die Kundin geht

auf die Tiere zu, die Tiere

gehen weg: „Das geht nicht.

Die interessieren sich nicht

für mich, das kotzt mich an -

das ist wie in meinem Job.“

Die Stimmung knistert, die

Pferde bewegen sich nicht.

Die Ohren auf „hab Acht“.

Sie spiegeln perfekt die Situation

der Kundin.

Nachdem sich nichts verändert,

stellt Anslinger-Wolf

Pferde spiegeln die Haltung des Menschen

2,5 Tage Turbo-Auszeit & 1:1

Coaching über die FAW App

09.08. bis 11.08.2019:

Entspannt erfolgreich –

Mini-Urlaub für Managerinnen

& Manager

Mehr Informationen finden Sie unter:

https://www.faw-coaching.de/aktuelles-termine

FAW Coaching &

Prozessbegleitung mit Pferden

Lange Str. 97 · 61440 Oberursel · Tel. 0172-5835434

einen Stuhl nah zu den Pferden.

Sie bittet die Kundin

Platz zu nehmen, mit dem

Hinweis, es sich gemütlich

zu machen. Die Führungskraft

reagiert verwirrt. Angespannt

setzt sie sich hin.

Nach ca. einer Minute gehen

Mary und Chiara auf ca. 5 m

Abstand und knicken den

Fuß ein. Die Pferde entspannen

sich. Die Kundin schaut

Ihnen zu, immer noch in Anspannung,

dann nimmt sie

einfach entspannt im Stuhl

Platz. Wenig später legt sich

Chiara, das Pferd, hin und

macht ein Nickerchen.

Was hat die Kundin daraus

für sich mitgenommen?

„Wenn ich außerhalb meiner

Komfortzone bin, brauche

ich einen großen Sicherheitsabstand,

damit ich mich

wohl fühle. Und nur dann

fühle ich mich selbst und die

anderen in meiner

Umgebung sicher.“

Im weiteren Verlauf

stellt der Business-

Coach die Frage,

was die Kundin wirklich

interessiert. Entspannt

erzählt sie,

was sie bewegt. Die

Pferde heben die

Köpfe. Laufen los

und stellen sich hinter

sie. Wach und bereit zuzuhören.

Die Kundin lächelt:

„Ich bin in meinem jetzigen

Job ständig außerhalb meiner

Komfortzone. Das stresst

mich. Ich schicke alle auf Distanz

und fühle mich dann

nicht gesehen. Ich kann

mehr Nähe aufbauen, wenn

ich in meinem Element bin.

Das ist in diesem Job nicht

der Fall. Es ist sehr anstrengend

für mich diese Grenzen

ständig zu ziehen“, war das

Fazit der Kundin.

Das beschriebene Setting

entsteht aus der Situation

heraus. Die Pferde erfüllen

hier eine wichtige Aufgabe,

sie sorgen für den Aha-Moment,

den Friederike Anslinger-Wolf

als Coach mit der

Klientin im Gesprächsverlauf

aufnimmt. Die Pferde holen

die Frau in ihrer Situation ab

und erlauben eine neue Perspektive

auf die persönliche

Haltung. Mit dieser Erkenntnis

arbeitet Anslinger-Wolf im

Coaching weiter, damit die

Kundin Wege findet, die Erfahrung

in reale Verhaltensänderungen

im Job umzusetzen.

Coaching & Teamevents

mit Pferden in Oberursel

www.faw-coaching.de

Tel. 0172-5835434

dert sehr viel Fingerspitzengefühl

im Umgang mit

Menschen, die oft einen

schweren Schicksalsschlag

erlitten haben, manchmal

sind aber auch einfach die

Beweggründe, warum man

in manchen Situationen

Pferde anschafft, für uns

auch nicht nachvollziehbar.

Diese Gespräche erfordern

enormen Zeiteinsatz und

ein gutes Netzwerk von ehrenamtlichen

Helfern, die

man bitten kann, in der dortigen

Umgebung gemeldete

Pferde oder auch angebotene

Plätze in Augenschein

zu nehmen.

Gibt es auch Notrufe von

Dritten, die nicht Eigentümer

des Pferdes sind?

Ja, z.B. erhalten wir oft Hilferufe

von jugendlichen

Reitschülern, die erfahren

haben, dass ihr Lieblingspferd

zum Schlachter gebracht

werden soll. Das

Pferd ‚funktioniert’ nicht

mehr, fällt wegen Krankheit

oft aus oder ist im Laufe der

Jahre ‚biestig’ geworden

und will niemanden mehr

an sich heranlassen. Dies

ist oftmals die Folge von

Überlastung und dem täglichen

Stress.

Sicherlich gibt es auch

Fälle, wo der Besitzer eines

Pferdes dem Tier ein Rentnerleben

ermöglicht – als

Dank für die jahrelange Arbeit.

Aber leider ist es an

der Tagesordnung, dass

ausgediente Pferde ohne

viele Überlegungen beim

Schlachter enden.

Und wie geht KoMeT

dann vor?

4

Der junge Reitschüler hat

keine Chance‚ sein’ Pferd

zu retten, hier beginnt die

Hilfe von KoMeT. Wir nehmen

sofort Kontakt mit den

Eigentümern auf, um ihn

von einer pferdegerechten

Lösung zu überzeugen.

KoMeT übernimmt die Vermittlung

des Pferdes zu

einem geeigneten Platz. Die

Vermittlung erfolgt wenn

möglich direkt aus dem

dortigen Platz in ein neues,

altersgerechtes Zuhause

oder, falls nicht möglich

und das Pferd sofort weg

muss, nimmt KoMeT das

Pferd erst einmal selbst auf.

Die Wahl ist vor allem auch

abhängig vom Gesundheitszustand

des Pferdes,

oft müssen die Pferde erst

einmal wieder physisch und

psychisch aufgebaut werden,

ehe eine spätere Vermittlung

überhaupt in Betracht

gezogen werden

kann. Es gibt Pferde, welchen

man nach Aufnahme

Thore als er ankam

keinen Umzug mehr zumuten

kann, zu fertig und von

Menschen enttäuscht sind

sie. Entsprechend schwer

fällt die Eingewöhnung und

das Fassen von Vertrauen,

diese bleiben ebenso wie

die „Oldies“ dann für immer

bei uns.

Gibt es auch Menschen,

die bei KoMeT einfach

nach einem Rentnerplatz

suchen?

Ja, wobei man da zwei

grundsätzliche Dinge unterscheiden

muss: Menschen,

die einen schönen Platz für

ihr Pferd suchen, mit besserer

Haltung als bisher im


5

Editorial

Stall mit Halle, Boxen etc.,

sie wünschen sich vor

allem mehr Freiheit und

Auslauf, aber auch gute

Betreuung für ihr Pferd.

Gruppe A ist bereit, die Kosten

dafür selbst zu tragen

und bitte KoMeT um Hilfe

bei der Platzsuche.

Gruppe B formuliert auch

eine Suche nach einem

Rentnerplatz, MEINT JE-

DOCH, dass sie das Pferd

komplett abgeben wollen –

die Ansprüche an den gesuchten

Platz sind identisch.

Wir geben Alles, um für Alle

Lösungen zu finden, wir tun

es für die Pferde vor allem.

Bisherige Sportpferde z.B.,

die für die Ansprüche und

Ziele des Sportreiters nicht

mehr ausreichen,

können für den Freizeitreiter,

der nur 2 – 3 x pro

Woche einen Geländeritt

unternehmen möchte und

der sich ein zuverlässiges

Pferd wünscht, optimal

passen. Der Sportreiter

möchte sich ein neues

Pferd anschaffen, das den

Anforderungen im Turniersport

gewachsen ist – das

ist verständlich und völlig in

Ordnung, wenn er für eine

gute Zukunft des ‚alten’

Pferdes Sorge trägt.

Freizeitreiter melden sich

bei KoMeT auf der Suche

nach einem zuverlässigen

Pferd, das auch für nicht

ganz perfekte Reiter geeignet

ist. Oft sind es Reiter,

die aus beruflichen oder

privaten Gründen einige

Zeit mit dem Reiten ausgesetzt

hatten.

KoMeT bringt die beiden

Parteien zusammen. Wir

erfragen die genauen Daten

zu den Pferden, die einen

Platz suchen und auf der

anderen Seite die exakten

Anforderungen und Vorstellungen

der Menschen, die

einem Pferd in Not einen

guten Platz anbieten.

Funktioniert das immer

so reibungslos?

Nein, das wäre zu schön,

es gibt natürlich viele Facetten

der Fälle. Viele Pferdebesitzer,

die in eine Not-

Thore heute

lage geraten oder aus genannten

Gründen ihre

Pferde abgeben wollen

oder müssen, kennen das

Leistungsangebot von

KoMeT und ähnlichen Tierschutzorganisationen

nicht

und treffen, oft in Unkenntnis

der darausfolgenden

Tatsachen, eine grausame

Entscheidung für ihr Pferd.

Oft werden z. B. ehemalige

Sportpferde als Freizeitpferde

an einen Händler

verkauft, ggf. wird das bisherige

Pferd beim Händler

in Zahlung gegeben. Der

Händler verspricht häufig,

das Tier nur in wirklich gute

Hände zu verkaufen. Die

Besitzer glauben daran

oder vielleicht wollen sie oft

auch nur daran glauben,

denn die Händler haben in

den meisten Fällen nur das

Derzeit befinden sich ständig rund 100 Pferde auf den bundesweiten KoMeT-Pflegestellen.

Davon sind aktuell 63 Pferde nicht mehr vermittelbar, die Kosten für sie laufen jeden Monat,

egal was kommt. Heu und Futter, oft kostenintensives Spezialfutter zum Aufpäppeln und Weichfutter

für die Oldies, die kein Heu mehr kauen können. Hufpflege bzw. –schmiedkosten für alle

100, Versicherungskosten. Und natürlich trägt KoMeT für alle 100 das Tierarztrisiko.

Für die Pferde können Patenschaften übernommen werden, so kann man helfen, wenn man

selbst keine Zeit hat, sich aktiv zu engagieren. Für die Patenschaftsbeiträge und/oder Einzelspenden

werden selbstverständlich Spendenquittungen erstellt – Voraussetzung: Der Spender

meldet sich bei den KoMeTen und gibt seine Daten entsprechend bekannt.

Paten werden auch für THORE noch gesucht – er kam im Februar 2018 über eine Beschlagnahmung

zu uns... Die ersten Worte der Tierärztin waren: „Anatomie am lebenden Pferd...“.

Knochen, mit Fell überzogen, nicht mehr. Aber, was niemand geglaubt hat – er hat es geschafft

– heute lebt er in unserer Pflegestelle bei Köln mit 2 unserer Stuten als Hahn im Korb und man

sieht ihm den früheren Hunger nicht mehr an! Mit über 30 hat er kaum noch Zähne und futtert

Eingeweichtes, aber so dankbar und einfach glücklich!

Unterstützer können helfen, damit KoMeT auch morgen wieder aktiv dem nächsten Notfall helfen

kann! Es ist eine Wahnsinnsaufgabe. Allein ist sie nicht zu schaffen – Herzlich willkommen

bei den KoMeTen!

KoMeT – Kooperation Mensch und Tier e.V. · Kerpenerstr. 13 · 52388 Nörvenich

Spendenkonto: IBAN-Nr.: DE 94 3705 0198 0040 2320 92 · BIC Code: COLSDE33XXX

www.komet-network.de · Email: info@komet-network.de

Ziel, maximalen Gewinn zu

erwirtschaften. Wird das

Pferd nicht innerhalb weniger

Tage verkauft, übersteigen

die Kosten für Unterhalt

und Versorgung innerhalb

von kürzester Zeit den

möglichen Kaufpreis. Daher

wird nicht lange gezögert

und die Pferde gehen den

letzten Weg – zum Schlachter.

Wenn sie ‚Glück’ haben,

werden sie in der Nähe geschlachtet

und auch das ist

für ein intelligentes und fühlendes

Wesen der blanke

Horror. Wer einmal auf

einem Schlachtpferdemarkt

war und in die Augen der

Tiere gesehen hat, weiß

wovon wir sprechen. Das

Daten & Fakten

Wissen um das bevorstehende

Schicksal ist deutlich

darin zu lesen und noch

immer wehrt sich das Pferd

nicht, erfüllt noch immer

treu die Anforderungen, die

an es gestellt werden.

Oder die Tiere gehen auf

lange Schlachttransporte,

oft nach Süditalien, Ungarn

oder Nordafrika – mehr

oder weniger ‚gestapelt‘ im

LKW, oft ohne ausreichende

Versorgung, bei

hohen Temperaturen und

mit schwersten Verletzungen,

so gut wie nie treffen

alle Tiere lebend am Zielort

ein…

Das ist noch ein ganz anderes,

großes Thema auf dem

langen To-Do-Zettel.

Was also kann die Lösung

sein, damit KoMeT noch

mehr Pferden helfen

kann?

KoMeT setzt den Hebel

vorher an – bevor die

Pferde unter katastrophalen

Umständen zu unwürdigen

Kreaturen degradiert

werden:

Wir informieren aktiv die Eigentümer

von Pferden über

unsere Arbeit und das (kostenlose!)

KoMeT-Leistungsangebot!

KoMeT erreicht Eigentümer

und Interessenten über aktiven

Kontakt mit Reitställen,

Auslage von Informationen

in Reitsportgeschäften,

über die Internetseite

und diverse Links zu


Editorial

6

Fahrstall Christoph · FN-Fahrschule**

Fahrausbildung Claudia Christoph Fahrlehrerin FN

Nächster Kurs:

KoMeT auf anderen Homepages,

Infostände auf Turnieren,

Messen etc. – und

vor allem durch Empfehlungen

der vielen Menschen,

denen in 15 Jahren Arbeit

so geholfen wurde sowie

der Menschen, die bei

KoMeT das Pferd ihres Lebens

gefunden haben. So

finden ständig neue Notfälle

den Weg zu uns.

Mal eine ganz andere

Frage: Wie schaffen Sie

das alles, neben Ihren beruflichen

Pflichten?

Mit ganz viel Liebe zum

Pferd – zu Pferden, die wir

Basispass und FA5

07.08. bis 03.10.2019

Anmeldung ab sofort!

Kutschfahrten für div. Anlässe z.B. Hochzeit, Kindergeburtstage

Hauptstraße 5 · 65760 Eschborn · Tel. 06196 /4 52 11

www.fahrteam-christoph.de · CChristoph@gmx.de

oft nie persönlich kennenlernen.

Aber es geht ums

Prinzip – die Tiere KÖNNEN

sich allein nicht helfen! Und

es gibt unendlich viel zu

tun. Klar, die Arbeit ist im

Ehrenamt kaum noch zu

schaffen und Jeder erwartet,

dass wir eine Lösung

finden. Meist schaffen wir

das auch. Aber leider ist

KoMeT mit dem Tierschutz

für Pferde in dieser Form allein

unterwegs, einige ähnliche

Projekte, die es gab,

wurden wieder aufgegeben

– zu teuer und zu anstrengend

hieß es dort. Immer

Kutschen und Anhänger

wieder hören wir, wie wunderbar

es ist, dass es eine

Tierschutzorganisation gibt,

die solche Möglichkeiten

und eine umfassende Beratung

und Betreuung anbietet.

Denn nur so können wir

der Anzahl Notfällen helfen,

die wir heute bewältigen

(die aktuelle Zahl der neu

gemeldeten Notfälle liegt

zwischen 10 und 20 pro

Woche!).

Und wie bitte stemmt

KoMeT das Alles finanziell?

Wir können lange nicht alle

gemeldeten Notfälle selbst

aufnehmen, dafür reichen

weder unsere finanziellen

Mittel noch unsere bisher

komplett ehrenamtliche

Zeit – die liegt inzwischen

längst an der absoluten

Grenze des Machbaren und

wir überlegen über Lösungen,

wie wir morgen noch

mehr leisten können. Die

Arbeit wird mehr und mehr,

je erfolgreicher wir arbeiten.

Wir geben Alles, um für

HB HBE HBX

www.bos-heil.de · 06003-9411-0

Zucht- und

Stutenservice

Joanna Rohwer

Tel. 0160/5 5035 21

infinity.genetics@gmail.com

Follow us on facebook

möglichst viele Tiere durch

Aufnahme, Vermittlung und

vor allem enge Beratung

und Begleitung des Falles

bis zur Entscheidung einen

Platz sicherzustellen, so

dass es passt und die Zukunft

eine gute wird.

Die Pferde, die wir bei

KoMeT selbst aufnehmen,

sind in aller Regel

die absoluten „Katzen im

Sack“, die sofort weg

müssen, da sie sonst unwiederbringlich

“weg“

sind, geschlachtet.

Wir haben keinen großen

Hof mit vielen Tieren an

einem Ort, die tägliche Versorgung

vieler Pferde wäre

neben unseren Vollzeitberufen

nicht machbar. Wir arbeiten

daher mit Pflegestellen

in ganz Deutschland

und haben auf dem

KoMeT-Hof maximal 4

Pferde untergebracht.

Auf dem KoMeT-Hof haben

wir die Möglichkeit neben

der Tierschutzarbeit Jugendlichen

einen Ort der

Ruhe zu bieten, sie dürfen

Verantwortung übernehmen,

sie werden eingebunden.

Für Jugendliche aus

schwierigen Verhältnissen

sind dies unvergessliche

Erlebnisse. Die Arbeit mit

Jugendlichen, unser 2. großes

Anliegen, steht derzeit

aus Zeitgründen und auf

Grund der rasanten Entwicklung

der Arbeit im Tierschutzbereich

noch ein

wenig hinten an, aber wir

planen auch in diesem Bereich

eine weitere Entwicklung.

Wir arbeiten bundesweit

und haben inzwischen

ständig rund 100 Pferde in

unserem Eigentum.

Viele Pferde müssen wir auf

Grund der Dringlichkeit erst

einmal selbst aufnehmen –

soweit finanziell vertretbar,

denn sie sollen dann hier

auch GUT versorgt werden.

Die meisten Pferde sind in

NRW untergebracht, was

uns enge Kontrollen und

vor allem auch die Nutzung

der uns bekannten Tierärzte

und Kliniken, Hufschmiede,

Physiotherapeuten,

Osteopaten etc. ermöglicht.

Unser großes Ziel: Dass

für die Pferde die Zeit als

KoMeT zum ENDE ihres

Lebens die schönste Zeit

ihres Lebens wird! Wir würden

uns für uns selbst wünschen,

irgendwann einmal

so geliebt und eng betreut

gehen zu dürfen, wenn

unser Leben zu Ende

geht... Dafür kämpfen wir.

Was würdet Ihr Euch

wünschen für die Zukunft?

Unser großer Wunsch:

Mehr Unterstützung zu erfahren.

Leider nehmen Tierarzt,

Schmied, Futterhändler

und Co. keine Sachspenden,

sondern nur

Geld. Es gibt nicht so viele

Menschen, die jeden Monat

Geld an den Tierschutz

geben... Aber allein aus unseren

Einkommen schaffen

wir es nicht, noch mehr zu

leisten.

Wichtig ist uns, sehr offen

für unsere Unterstützer zu

sein – sie sind jederzeit willkommen,

uns hier in der

großen Kölner Pflegestelle

und natürlich ihre Patenpferde

zu besuchen, legen

gern Rechnungen offen

und sind immer ansprechbar.

Jeder kann ganz einfach

Pate oder Mitglied werden,

allein 10 Euro pro Monat

würden so viel Hilfe bedeuten!

Interessierte sind

herzlich willkommen unter

info@komet-network.de


7

Kutschen und Anhänger

Hannoveraner

Bezirksstutenschau und

Zentrale Fohlenschau

Pferdezentrum Alsfeld

Für die Hannoveraner

Züchter in Hessen findet

am Samstag, den 6. Juli

2019 auf dem Gelände des

Pferdezentrums Alsfeld der

Höhepunkt der diesjährigen

Zuchtsaison statt.

springbetonten Gesamtsieger.

Im Rahmen der Fohlenschau

findet zeitgleich die

Auswahl verkäuflicher Fohlen

für die Fohlenauktionen

in Verden und Illertissen

statt.

Walter Robert, Vorsitzender des Bezirksverbandes, überbringt

Matthias Bug die Glückwünsche zum Siegertitel bei den dressurbetonten

Fohlen 2018.

Foto: Joachim Hecker

Neu in diesem Jahr ist zeitliche

Ablauf des Schautages,

denn ab 9 Uhr hat zunächst

der Hannoveraner

Nachwuchs in der zentralen

Fohlenschau des Bezirksverbandes

Hessen-Süddeutschland

seinen großen

Auftritt.

Der Nachmittag ist den

Stuten vorbehalten und

beginnt ab 12.30 Uhr mit

einer Stutbuchaufnahme

für noch nicht in das Hannoversche

Stutbuch eingetragene

Stuten.

Ab 14 Uhr stellen sich die

besten zwei- bis sechsjährigen

Stuten des Hannoveraner

Bezirksverbandes

Hessen-Süddeutschland

den Richtern und konkurrieren

um den Siegertitel.

Gleichzeitig bewerben sich

die drei- bis fünfjährigen

Stuten um die Vergabe der

Verbandsprämienanwartschaften.

Für drei- und vierjährige

Springstuten besteht wieder

die Möglichkeit, vor der

Vorstellung auf der Dreiecksbahn

zusätzlich im

Freispringen vorgestellt zu

werden. Die Bewertung von

Springmanier, Springvermögen

und Galopp wird in

die Entscheidung über die

Vergabe der Verbandsprämienanwartschaft

mit einbezogen.

Gegen 16.30 Uhr werden in

der Schlussaufstellung alle

Klassensiegerinnen präsentiert

und die Siegerstute

der Schau ausgewählt.

Der Veranstalter stellt wertvolle

Geld- und Sachpreise

für Sieger und Platzierte zur

Verfügung.

Das Richten der Fohlen, die

getrennt nach dressur- und

springbetonter Abstammung

vorgestellt werden,

erfolgt durch zwei Richter

im geschlossenen Richtverfahren;

die Fohlen werden

im Trab und Schritt auf der

Dreiecksbahn bei Fuß der

Mutter vorgestellt. Abschließend

erfolgt die Ermittlung

der dressur- und

Weitere Informationen und

Kataloge: Bezirksverband

Hessen-Süddeutschland

im Hannoveraner Verband

e.V., Elke Fietzner, An der

Hessenhalle 5, 36304 Alsfeld,

Tel.: 06631-96550,

Email: efietzner@hannoveraner.com

oder unter

www.hannoveraner-sueddeutschland.de

Der Eintritt ist frei.


Sonstiges

Das Gewitter wartete

bis alle am Ziel waren

Züchterausritt an Fronleichnam –

Odenwälder Natur mit Pferden erleben

Oberzent-Beerfelden. Das

Wetter hätte nicht besser

sein können und so fanden

sich wieder Reiter und Kutschenfahrer

aller Stile und

Pferderassen an der Reithalle

in der Stried ein, um

die Natur gemeinsam mit

den Vierbeinern zu erleben.

Die unsichere Wetterprognose

hatte einige abgeschreckt,

doch das Gewitter

wartete geduldig, bis

alle Gespanne und Reiter

Hochkarätiges

Reit- und Springturnier zum

Pferdemarkt

Samstags Mächtigkeitsspringen als

publikumsträchtiges Highlight – Freier Eintritt

Oberzent-Beerfelden. Am

12. bis 14. Juli veranstaltet

der Reit- und Fahrverein

Oberzent wieder ein großes

dreitägiges Reit- und

Springturnier. Alle Plätze

sind in bestem Zustand, die

neue Publikumsterrasse

wurde bereits im letzten

Jahr allseits gelobt und natürlich

werden auch 2019

wieder Dressurprüfungen

zurück waren und sich bereits

in der Reithalle stärkten.

Die Strecke führte ins

idyllisch gelegene Etzean.

Vor dem Start sprachen

Ronald Autenrieth, 1. Vorsitzender

des Beerfeldener

Reit- und Fahrvereins, und

Robert Müller vom Pferdezuchtverein

Odenwald/Starkenburg

ein Grußwort.

Die Züchter veranstalten

den Ausflug für Reiter und

Fahrer gemeinsam mit dem

angeboten! Das Turnier bildet

schon seit vielen Jahren

den glanzvollen Höhepunkt

des Pferdemarktes.

Der Reit- und Fahrverein

Oberzent-Beerfelden lockt

wieder mit besonders guten

Rahmenbedingungen und

attraktiven Geld- und Sachpreisen.

Als absolutes

Highlight kann wieder das

Mächtigkeitsspringen am

Beerfeldener Reitverein

RFVO, wo Ludwig Schäfer

stets viel Vorarbeit leistet.

Mit weithin hörbarem Hufgetrappel

ging es Richtung

Galgen, dann durch den

kühlen Wald nach Etzean

und zurück.

Der Rückweg sollte auch

diesmal wieder über Beerfeldens

zentrale Kreuzung,

den Metzkeil führen, doch

wegen eines Feuerwehreinsatzes

musste der Tross

– Anzeige –

späten Samstag gegen

18.30 Uhr gelten. Bei diesem

Ausnahmewettbewerb

wird die Mauer bis auf über

2 Meter Höhe gebaut. Ross

und Reiter stehen vor einer

wuchtigen Wand und können

nicht darüber sehen.

Nur absoluter Gehorsam

und blindes Vertrauen lassen

die Pferde einen solchen

Sprung wagen, während

das Publikum den

Atem anhält.

Das Turnierprogramm beginnt

am Freitag um 9.00

Uhr mit Springpferdeprüfungen

der Klassen A bis

M, ab 13.00 Uhr stehen

dann diverse Springprüfungen

an.

Der Samstag beginnt um

9.00 Uhr mit Springprüfungen

Kl. A, um 12.00 Uhr

steht dann eine Zwei-Phasenspringprüfung

Kl. M auf

dem Plan, der sich ab

15.30 Uhr ein L-Springen

umgeleitet werden. In der

Reithalle wurde dann zu

Mittag gegessen und der

und um 17.00 ein S-Springen

anschließt.

Am Sonntag geht das Turnier

in die letzte Runde. Gestartet

wird um 9.00 Uhr mit

einer Zwei-Phasenspringprüfung

L, ab 11.00 Uhr beginnt

die nächste Springprüfung

und im Anschluss

folgt über den Mittag hinweg

eine Springpferdeprüfung

M.

Ab etwa 14.30 Uhr geht es

weiter mit dem großen

Preis der Stadt Oberzent,

einem spannenden S-

Springen. Am Freitagvormittag

findet eine Reitpferdeprüfung

und die Dressurreiter-L-Prüfung

statt.

Über den Mittag hinweg

geht es weiter mit einer

Dressurreiterprüfung-M

8

Nachmittag in gemütlicher

Runde unter Gleichgesinnten

verbracht.

und am Samstagvormittag

eine L-Dressur auf Kandare

und eine M*-Dressur. Die

Teilnehmerliste beim Turnier

2019 ist wieder hochkarätig.

Alle genannten Zeiten sind

vorläufig und stehen unter

dem Vorbehalt der letztlich

eingehenden Nennungen.

Während des gesamten

Turniers und auch der

Zuchtviehschau am Montag

stellt der Reitverein

Speisen und Getränke zu

volkstümlichen Preisen zur

Verfügung.

Vor Turnierbeginn kann gefrühstückt

werden und Erfolge

können mit einem

Glas Sekt begossen werden.

Der Eintritt ist wie

immer frei!


9

Sonstiges

Shirin Mader mit drei Siegen

in zwei Turnieren

Am vergangenen Wochenende

gewann Shirin Mader

in Wolfskehlen die A*-Dressur

mit einer sehr guten

Wertnote von 7,6. Am

Sonntag dann auch die A**-

Dressur, hier gar mit einer

hervorragenden 8,5. Im

Dressurreiter-Wettbewerb

Kl. A errang sie mit einer

7,9 den dritten Platz.

Eine Woche davor bewies

das Team des RFVO Beerfelden,

das schon beim

„Playday“ kräftig abgeräumt

hatte, nun auch beim

regulären Michelshof-Turnier,

dass der Verein aus

der Oberzent derzeit bestens

aufgestellt ist.

Im Wettbewerb Schritt-

Trab-Galopp / 1. Abteilung

errang Pia Scior einen 5.

Platz. Es war der erste Turniereinsatz

des neuen

Schulpferdes Mathilda, auf

der sich auch Jasmin Ebner

(3. Abteilung) platzieren

konnte. In der 4. Abteilung

wurde Kristina Kiermeier

auf Anne Pepper Dritte.

In der E-Dressur ging der 2.

Platz an den RFVO: Shirin

Mader überzeugte auf

Diva‘s Joy S mit einer 7,6,

gefolgt von ihrer Vereinskameradin

Lilou Jama, die

mit White Moor Naceur

und einer 7,2 Dritte

wurde.

Den Dressurreiterwettbewerb

Kl. A

gewann dann

souverän Shirin

Mader mit

Diva‘s Joy S, Lilou Jama

wurde mit White Moor Naceur

Fünfte. In der Dressurfür

Julia Spilger mit Sciroccoh

waren drin. In der Führzügel-Klasse

der Jüngsten

Julia Spilger, Katharina Riesinger und Shirin Mader in Michelstadt

prüfung A* kehrte sich das

Bild um: Lilou Jama siegte

mit White Moor Naceur,

Zweite wurde Shirin Mader

mit Diva‘s Joy S. Drei Platzierungen

folgten dann in

der Dressurprüfung A**:

3. Platz für Shirin Mader mit

Diva‘s Joy S, 4. Platz Katharina

Riesinger mit Merano

und ein

7. Platz

gelang Rose Mader mit

Mary in der 1. Abteilung

ein guter vierter Platz,

in der 2. Abteilung

verfehlte Joline

E m m e r i c h

mit Beauty

und einer guten 7,0 den

Sieg nur knapp und wurde

Zweite.

Auch das Springen brachte

dem RFVO einige Schleifen.

Im Stil-Springen Kl. E

errang Isabelle Fried mit

Don Giovanni und der

Wertnote 7,3 einen sehr

guten 2. Platz.

Es folgten auf den Plätzen

4 und 5 ihre Vereinskameradinnen

Karina Kiermeier

und deren Schwester Kim

Kristin Kiermeier.

Die Springprüfung mit

Mindeststilnote A*

brachte Karina

Kiermeier mit

Anne Pepper in 50,87

Sekunden einen dritten

Platz ein, Sechste mit 57,22

Sekunden wurde Katharina

Riesinger mit Merano.

Beide Beerfeldenerinnen

zeigten einen

Null-Fehler-Ritt.


Urlaub und Ausbildung

Qualifizierter Reitunterricht

mit Ausritten für Jung und Alt,

Anfänger und Fortgeschrittene

Reiterferien

für Kinder und Jugendliche mit

Vollpension oder Tageskinder

Artgerechte Pferdehaltung

mit Weidegang, Reithalle,

Reitplatz und Ovalbahn

sowie herrlichem Ausreitgelände

Familie Vilz

Orlitzhöfe 2 · 63691 Ranstadt

Tel. 06046/940010

orlitzhof@saga-reitschulen.de

www.saga-reitschulen.de

... mehr Spaß mit Islandpferden

Spielerisch Reiten lernen

für Groß und Klein · Kinder ab 3 Jahren

Reiterferien

Beritt auch für Gangpferde

Korrektur · Unterricht

Zucht · Verkauf

0170-7761345

www.pferdebildung.de

Hessischer Landestrainer für

Junioren + Junge Reiter

Inhaber des

goldenen Reitabzeichen seit 1990

über 1000 Siege und Platzierungen

in Springen bis Klasse S International

Biete Beritt

für Jung und Problempferde

auch Hengste

Koppelgang möglich. Bei uns wird

sich für Ihr Pferd ZEIT genommen.

Vollberitt inkl. Box und Futter

0178/8397771

Trainieren bei

Karl-Josef Münz

Karl-Josef Münz

www.frankfurt-international-equestrian-center.de

WIR BIETEN:

KONTAKT

➤ Springausbildung vom Reitanlage Niederrad

Anfänger bis Klasse S

Hahnstraße 87

➤ Beritt Ihres Pferdes

Frankfurt-Niederrad

➤ Boxenvermietung

Tel. 069 / 66 36 88 43

➤ Turnierbetreuung

Mobil 0172/9810677

Pferde An-/Verkauf

Fahrlehrgang auf dem

Hof Christoph in Eschborn

Wenn auch das Fahren mit

Pferd und Wagen noch

nicht umfassend per Gesetz

geregelt ist, sollte sich

jeder Fahrer einer Kutsche

seiner Verantwortung bewusst

sein und sich die erforderlichen

Grundkenntnisse

für ein sicheres und

korrektes Gespannfahren

vermitteln lassen sowie die

Verhaltensweisen der

Pferde kennen. Aus diesem

Grund bieten Claudia und

Bernd Christoph vom

Fahrteam Christoph in

Eschborn regelmäßig einen

Fahrlehrgang an.

Der diesjährige Lehrgang

startete im März, um die

Teilnehmer auf die Prüfung

zum Basispass Pferdekunde,

das Deutsche Fahrabzeichen

Klasse FA 5 und

das Wanderfahrabzeichen

vorzubereiten. Die Fahrabzeichen

orientieren sich an

den für Reiten, Fahren und

Voltigieren geschaffenen

Richtlinien der Deutschen

Reiterlichen Vereinigung

(FN). Auf diesem Wege soll

eine fundierte Ausbildung für

die Fahrer garantiert werden,

um einen korrekten, pferdefreundlichen

und sicheren

Umgang mit den Gespannen

zu gewährleisten.

Die Lehrgangsteilnehmer

trafen sich acht Wochen

lang zwei bis drei Mal in der

Woche auf dem Hof von

Claudia und Bernd Christoph,

um sich ein Grundwissen

über die Pferde anzueignen

sowie praktische

Fähigkeiten für das Kutsche

fahren zu erlernen.

Claudia und Bernd Christoph

haben die Teilnehmer

mit hoher Fachkompetenz,

sehr viel Geduld und

Freundlichkeit durch den

Lehrgang geleitet und allen

Lehrgangsteilnehmern Sicherheit

vermittelt, die zum

Fahren einer Kutsche mit

einem oder zwei Pferden

erforderlich ist.

Am Prüfungstag haben sich

zunächst die Teilnehmer

des Basispasses einer

theoretischen Prüfung unterzogen,

in der u.a. die

Entwicklungsgeschichte,

Veterinär- und Exterieurkunde

abgefragt wurden.

Zeitgleich haben die Fahrer

mit dem Prüfungsteil der

Bodenarbeit begonnen.

Darauf folgte für die Teilnehmer

des FA 5 das

Fahren mit den Pferdegespannen

unter Beachtung

einer korrekten Leinenhaltung

und Peitschenführung

sowie das sichere Fahren

im Straßenverkehr. Im Anschluss

daran legten sie

ihre theoretische Prüfung

ab. Hier wurden Kenntnisse

zu den Themen Kutsche,

Geschirr sowie artgerechte

Pferdehaltung, Anatomie

und das Exterieur des Pferdes

abgefragt.

Alle Teilnehmer haben die

Prüfung mit guten bis sehr

10

guten Leistungen, wie die

Richter betonten, bestanden.

Im Anschluss an die

Prüfung überreichten die

Richter die Urkunden und

Fahrabzeichen und gratu-

lierten den Teilnehmern des

Fahrlehrgangs zu den hervorragenden

Ergebnissen.

Am Nachmittag zogen

dann noch die Wanderfahrer

aus dem Übernachtungsquartier

los. Nachdem

der Planwagen erneut auf

Vollständigkeit überprüft

worden war, wurde ange-

spannt und nach Karte und

Kompass weitergefahren.

Unterwegs wurden die Wolken

beobachtet, Merkmale

am Weg zur Kenntnis genommen

und andere Theoriethemen

abgefragt, z.B.

Konditionierung der Pferde,

Rast unterwegs, Übernachtung

etc.

Auch hier haben alle Teilnehmer

die Stufe I und II

bestanden.


11

Sonstiges

Ein Ausflug auf die Wintermühle lohnt sich allemal

Der Reit- und Fahrverein Wintermühle und die Pferdesport Wintermühle

GmbH glänzen seit Jahren im nationalen und internationalen Dressur-

Sport mit einem für Dressur-Reiter besonderen Event: zum achtzehnten

Mal richtet die Wintermühle am 24. bis 28. Juli das „Dressurfestival“

aus. Dieses Event hat sich nach Frankfurt und Wiesbaden zum drittgrößten

Turnier in Hessen entwickelt.

Doch schon ein Wochenende vorher vom 19. bis 21.Juli lohnt sich ein

Besuch auf der Wintermühle. Dann finden dort nach 2012 zum zweiten

Mal die Hessenmeisterschaften der Dressur- und Springreiter statt.

„Wir freuen uns sehr, dass der Pferdesportverband Hessen die Wintermühle

für dieses wichtige hessische Ereignis ausgesucht hat“, sagt

Wintermühlen-Chef Arnold Winter. „Bei uns stand zwar während der

letzten Jahre immer die Dressur-Reiterei im Vordergrund des Geschehens

– aber ich freue mich sehr, dass auf unserer Anlage nach langer

Zeit auch wieder einmal hochkarätiger Springsport zu sehen sein

wird – schließlich komme ich ursprünglich selbst aus dieser Disziplin.“

Parallel zu den Dressuraufgaben finden die Springprüfungen für Ponyreiter,

Junioren, Junge Reiter und Reiter statt.

Zwischen Verkaufsständen mit Austellern aller Art und kulinarischen

Angeboten, lädt dieses Event Jung und Alt ein, bei freiem Eintritt Pferdeluft

zu schnuppern. Neben der Attraktion Pferd bietet eine Hüpfburg

Unterhaltung für die kleinsten Gäste.

Pferdeenthusiasten sowie Reitsportneugierige finden auf der Wintermühle

eine tolle Turnieratmosphäre und allen voran hochkarätigen

Sport. Besonderer Höhepunkt: ein Barrieren-Springen auf dem großen

Sandplatz am Samstagnachmittag. Anschließend folgt am Abend ab

20:00 Uhr die „große Reiterparty“. Im Zelt am Dressurplatz heizt DJ

Bonefinger den Feierfreunden und Reitern ein.

Neben dem Barrieren-Springen versprechen auch die Zeitspringen –

in diesem Jahr nicht nur für erwachsene Reiter, sondern auch für

Junioren und Junge Reiter – aufregende Turniertage.

„Bislang haben wir beim Pferdesportverband Hessen die Wintermühle

hauptsächlich als Austragungsort für hochkarätige Dressur-Turniere

wahr genommen“, erzählt Robert Kuypers, Geschäftsführer des PSV

Hessen. Wichtig war es dabei vor allem eine Anlage zu finden, die sowohl

den hohen Anforderungen an den Springplatz als auch denen für

die Dressur entspricht – denn die Prüfungen verlaufen parallel.

Auf der Wintermühle sind alle Voraussetzungen für das gute Gelingen

der Hessischen Meisterschaften gegeben – angefangen vom Platz-

Angebot, über die Bodenqualität bis hin zu der langjährigen Erfahrung

des Teams rund um Arnold Winter“, kommentiert Kuypers die

Entscheidung des PSV Hessen für Neu-Anspach als Austragungsort

der Hessischen Meisterschaften vom 19. – 21. Juli 2019.


Boxen und Weiden

Stall Lindenhof

Bei uns können Sie beruhigt in den Urlaub fahren,

während Ihr Pferd den Rundumservice genießt.

Koppel · Paddock · Führanlage · Reiten · u.v.m.

Auf Wunsch trainiert unser Bereiter-Team Sie und

Ihr Pferd vom Freizeitbereich bis zur schweren Klasse

in Dressur und Springen.

Klaus Schmidt

www.reitanlage-lindenhof.de

61206 Nieder-Wöllstadt · Tel. 06034/1676

Fax 06034/930646 · Mobil 0177/2734020

schmidt.lindenhof@online.de

Zuchthof Frank

BOXEN

zu vermieten

Im Eichen 3 · 64832 Babenhausen · Tel. 0174 202 1594

www.zuchthof-frank.de

Paddock-Boxen

Offenstall-Plätze

Trebur-Hessenaue

Pferdepension Hofmann

Tel. 0172/609 43 43

www.hofmann-hessenaue.de

NEU!

Ovale Führanlage

Offenstall in Sulzbach Ts. bei

Bad Soden hat noch Plätze frei

Pferdehaltung im Herdenverband;

ganzjähriger Auslauf;

fester Gemeinschaftsstall,

Koppeln, Reithalle, Reitplatz

Tel. 06196 / 718 71

Handy 0173 / 7 85 42 73

www.hof-schaar.de

Perfektes Wochenende

beim CSI** Luxemburg –

Réiser Päerdsdeeg

Am 23. Juni 2019 gingen

die Réiser Päerdsdeeg mit

dem Grand Prix de Roeser

zu Ende. Passend zum Nationalfeiertag

holte Charlotte

Bettendorf vor 5.000

begeisterten Zuschauern

den Sieg für Luxemburg.

Victor Bettendorf auf Platz

zwei gewann zusätzlich

den Sonderpreis des erfolgreichsten

Reiters des

gesamten Turniers. Besser

konnte es nicht laufen: Mit

einer souveränen Vorstellung

gewann Charlotte Bettendorf

den Grand Prix am

Nachmittag.

Nur vier Reiter absolvierten

den Umlauf des 1,45-m-

Weltranglistenspringens

fehlerfrei und qualifizierten

sich damit für das anschließende

Stechen. Victor Bettendorf

als 15. Starter lieferte

die erste fehlerfreie

Runde, seine Schwester

Charlotte als 25. Reiter die

zweite. Später folgten Gaetan

Stalpaert (B) – der sowohl

das Zeitspringen als

auch das Six Barres am

Samstag gewonnen hatte –

und als letzter Starter die

Japanerin Yuko Itakura.

Victor Bettendorf ging als

Erster in das Stechen und

blieb mit seinem Wallach

Sorbier Blanc wiederum

fehlerfrei. Auch Charlotte

Bettendorf mit Iris van de

Bisschop absolvierte den

Stechparcours mit neun

Hindernissen ohne Abwurf.

Die Amazone kannte ihr

Pferd und wusste, dass die

Stute erstens schnell und

zweitens den Anforderungen

gewachsen war. 2“27

war sie schneller als ihr

Bruder und lieferte damit

eine Zeitvorlage, die Stalpaert

und Itakura schwer

unterbieten konnten. In der

Tat kam die Japanerin mit

2“75 Rückstand auf Platz

Inh. Katharina Bingel · Beethovenstr. 6 · 35321 Laubach

Offenstall mit

Paddock

an Selbstversorger

zu vermieten!

Bei uns deckt der

golden-buckskin

Quarter Hengst

„TL Robin on Tour“

0170/2802829

www.westernstall-wetterfeld.de.vu

12

drei und Stalpaert mit mehr

als vier Sekunden Abstand

auf Rang vier.

Charlotte Bettendorf strahl -

te: „Es war sehr schön, den

Grand Prix zu Hause zu gewinnen.

Ich habe Victors

Ritt beobachtet. Ich bin

dann etwas Risiko eingegangen

und ging schneller

in die Kombinationen als er.

Denn ich wusste, dass die

beiden anderen Konkurrenten

nicht so schnell sein

könnten. Iris ist ein schnelkiert.

Ich wollte fehlerfrei

bleiben.“

Sonderpreis für Kieffer

Im Zeitspringen am Samstagnachmittag,

bei dem die

Abwürfe in Strafsekunden

umgerechnet wurden, sorgten

Mister Tac des Fusains

und Sorbier Blanc nach

zwei fehlerfreien Runden für

Victors Plätze zwei und

drei. Charlotte Bettendorf

platzierte sich mit Corlaya,

die sich noch in der

Die erfolgreichen Reiter bei der Platzierung Foto: © Emile Mentz / RTL

les Pferd, aber Glück muss

man ebenfalls haben.“

Auch Victor Bettendorf

zeigte sich zufrieden. Der

Springreiter wurde nicht nur

Zweiter im Grand Prix, er

war zudem erfolgreichster

Sportler des Turniers: „Das

war ein perfektes Wochenende.

In allen Prüfungen,

außer einer, war ich fehlerfrei

und platziert.“

Den Grand-Prix-Sieg gönnt

er seiner Schwester aus

vollem Herzen: „Als erster

Starter im Stechen wollte

ich nicht auf Risiko reiten.

Ich wusste, dass Charlotte

ein sehr schnelles und

gutes Pferd hat. Wenn ich

schneller geritten wäre,

hätte ich einen Abwurf ris-

Aufbauphase befindet, auf

Rang fünf und Marcel Ewen

kam mit Alicante auf Platz

sechs. Der Sportsoldat absolvierte

den 1,40-m-

Parcours zwar schneller als

alle anderen, ein Abwurf

kostete ihn jedoch den

Sieg. Der Sonderpreis des

erfolgreichsten U21-Reiters

ging an Lucie Kieffer. Bei

fünf Starts konnte sich die

junge Springreiterin vier

Mal platzieren. Im Juli wird

Kieffer bei den Europameisterschaften

der Junioren in

Zuidwolde (NL) starten.

Die Springen in Roeser

waren eine erfolgreiche Generalprobe.

„Es war ein

sehr positives Wochenende“,

meinte sie und formulierte

ihr Ziel für die EM:

„Es wäre schön, ins Finale

zu kommen.“

Autorin: Susanne Salm

Quelle: © Luxemburger Wort – du

24 juin 2019 – Page 31/S7 - Reproduction

autorisée par luxorr – Toute

nouvelle utilisation de ce contenu doit

être autorisée à travers www.luxorr.lu


– Anzeige –

„Es gibt Pferde

und es gibt

Maremma-Pferde

In der Toskana, am Fuße der Hänge des Pratomagno, liegt der Reitstall

der Fattoria La Vialla am Rande der Ortschaft Castiglion Fibocchi.

Neben verschiedenen Reitschulpferden und Reitschulponys sind die Hälfte der

dort eingestellten Privatpferde Maremma-Pferde; in einem separaten Stall mit

geräumigen 4 x 4 m Offenstallboxen und angeschlossenem Paddocks bringen

5 Maremma-Zuchtstuten im Frühjahr ihre Fohlen zur Welt.

Nachdem die Haltung einer

großen Herde von 15 Stuten

auf den weitläufigen

Weiden im Tibertal unhaltbar

wurde, kann der Zuchtbetrieb

des „Allevamento

del Talozzo“ hier in dieser

reduzierten Form weitergeführt

werden, da seit Kurzem

der Reitstall als Deckstation

anerkannt worden

ist.

Die Stuten werden, sobald

die Fohlen mindestens eine

Woche alt sind, in einen

großen Paddock unweit

des Reitstalls geführt und

bleiben dort bis Ende Juli

mit dem Zuchthengst

Nespolo zusammen, der

bereits auf der Messe

„Jagd & Pferd“ in Hannover

präsentiert wurde. Es ist

also beinahe wie in der

Maremma, dort, wo diese

stolze Pferderasse ursprünglich

herkommt.

In den großen landwirtschaftlichen

Betrieben entlang

der Mittelmeerküste,

zwischen Grosseto und Civitavecchia

bis hinein ins

Landesinnere in Richtung

Viterbo und Siena, wurde

dieses Hirtenpferd zur

Arbeit mit den Rinderherden

eingesetzt. Es war

eine gefährliche Arbeit,

die Mut erforderte, in

einer damals unwirtlichen

Gegend mit Sümpfen

Für weitere

Informationen

wenden Sie sich

gerne jederzeit an

fattoria@lavialla.it.

Fattoria La Vialla

Via di Meliciano, 26

52029 Castiglion

Fibocchi (AR)

+39 0 5754 77 720

Italien

und unter extremen klimatischen

Bedingungen.

Diese harten Lebensbedingungen

haben die große

Belastbarkeit, Anpassungsfähigkeit

und den starken

Charakter des Maremma-

Pferdes ausgeprägt. Für die

Pferdeliebhaber des kleinen

Reitclubs der Fattoria La

Vialla ist das Maremma-

Pferd mehr als ein anspruchsvolles

Freizeitpferd:

es ist eine Herausforderung,

denn die sehr reiterbezogenen

Pferde brauchen

eine feste Führung.

Sie studieren den Reiter,

tes ten seine Stärken und

Schwächen, messen sich

mit ihm und möchten gefordert

werden.

Wer das Gleichgewicht in

dieser Beziehung herzustellen

vermag, der wird großzügig

dafür belohnt und findet

im Maremma-Pferd

einen verlässlichen Partner,

egal ob auf den steinigen

und steilen Wegen bis zum

Gipfelkreuz des Pratomagno

oder bei

der Flussüberquerung

im Arnotal.

Gäste sind herzlich

willkommen und

können sogar direkt

in einer kleinen

Wohnung im Reitstall

wohnen.

Sie können die Fohlen beobachten,

Reitstunden auf

Große Außenboxen

in Wehrheim OT

Weidegang, tägliches ausmisten,

im Sommer 24 Std.-Weide,

im Winter befestigter Auslauf

0171 / 6 36 85 88

63674 Altenstadt-Waldsiedlung

dem Reitplatz nehmen und

an geführten Ausritten

durch Weinberge, Olivenhaine

und weitläufigen

Waldgebiete teilnehmen.

Die besonderen Reiterlebnisse

des Tages klingen

dann bei einer Verkostung

der biologisch-biodynamischen

Erzeugnisse der

Fattoria in geselliger Runde

aus …

Außenbox (Offenstall)

Stallanlage

mit wetterfestem Paddock.

Koppeln stehen zur Verfügung,

Reithalle, schönes Ausreitgelände.

Füttern und Misten nach Absprache.

Karben-Okarben · Rodheimer Weg 33

500 m zur S-Bahn

Tel. 06039/1025 od. 0160/99829761

Heegwald-Hof

Außenboxen

frei!

Sie suchen das besondere für sich und Ihr Pferd!

Kleine Stallgemeinschaft hat Außenboxen

und helle Innenboxen mit Fenster frei!

Unser Service für Sie:

● Individuelle Betreuung von Ihrem Senior-Pferd

● Auslauf Sommer und Winter

● Allwetterreitplatz - Reithalle - Longierzirkel

0178-5568887

Wünsche erfüllen wir gerne für Sie

Wir bieten ein ruhiges Ambiente für Ross und Reiter


Kleinanzeigen

14

Wir nähen Reissverschlüsse in Reitstiefel

www.reitstiefel-reissverschluss.de

Pferdemarkt

Beistellpferd abzugeben.

Liebe 16-jährige Hessenstute

sucht neues Zuhause. Nicht

mehr reitbar. Tel. 06643/

919688

An- und Verkauf von

Pferden und Ponys

aller Art

Kaufe

Schlachtpferde

nur für hiesige Schlachtung

Suche

Beistell- und

Gnadenbrotpferde

nur für ausgesuchte Kunden

Klaus Kreß · Pferdehandlung

61200 Wölfersheim

Industriestraße 2 · Tel. 06036/5444

oder0171/9330055

Biete

Magyar Vizsla x Rhodesian

Ridgeback Welpen geb. am

13.04.19 ab Mitte Juni in

verantwortungsvolle Hände

abzugeben. Entwurmt, ge -

impft, gechipt, EU-Pass. Tel.

017640793964

Super süße, bunte Zwergziegenkinder

zu verk. Aus

gepflegter zahmer Herde,

keine Ausbrecher ! Kurz - u.

langhaarig. Nidda, Tel. 0174/

7774920

Biete RB an 3 tollen Kleinpferden!

In 65527 Niedernhausen.

Gelände Reiten/Kutsche

ect. möglich. Mind. 3 x

pro Woche. 30,- Euro mtl. Tel.

0174/9336712

1 Growi- Futterwagen und

1 zweirädrige Schubkarre,

je 200 Liter abzugeben. VB 95

Euro je Teil. Tel. 0162/7933165

Hannah

Achtung Reiterinnen: Jodpur-Hose

Equilibra Super

Stretch (GR. 42/44), Steeds

EasyMax Stiefeletten (Gr.

39), sehr guter Zustand 100

Euro. Tel. 06023/8954

Bordercollie-Welpen: braunweiß,

schwarz-weiß, geboren

am 3.4.19, geimpft und

Beton-

Pflastersteine

günstig zu verkaufen

06408 - 50725 (gew.)

entwurmt, Eltern vor Ort, Kinder,

Traktor u. Tiere gewöhnt.

Tel. 0151/54097580

Zuverlässige RB ab Juli für

18-jährigen, großrahmigen,

western-freizeit-gerittenen

Haflinger. Keine Anfänger,

Mindestalter 18 J. Pferd steht

in Langenselbold. Nähere

Infos: Tel. 0160/2112622

Immobilien

Suchen Bauernhof, Aussiedlerhof

oder Hofreite in Umgebung

Idstein zu kaufen. Melden

Sie sich bitte unter Tel.

0151/15296313

Suche

Freundl. Fuchsstute, 161

cm, 18J, sucht zuverl. Pflegebeteiligung

m. Spaß am

Tüddeln, Spazierengehen, etc.

Standort Nähe Idstein. Tel.

0176/5100 7726

Suche Hengst für meine

Fjordstute (Norweger) zum

Decken. Tel. 09360/822

Suche Reitbeteiligung für

eine 13-jährige Oldenburger

Stute und ein 22-jähriges

Deutsches Reitpony in

Heu, Stroh, Luzerneheu

bester Qualität in

Groß und Kleinballen!

+ + + + mit Lieferung + + + +

0174/1849735

www.mk-agrarprodukte.de

Wasserlos, Tel. 0176/70230866

oder lulrich@rmbgmbh.de

Suche RB für Friesen in

Hofh. Wallau, 2x wö., reiten,

Bodenarbeit, Spaß am Pferd

und nicht nur am Reiten.

Mind. 18 J. m. fahrb. Untersatz.

Tel. 0172/693814

Kutschen und

Anhänger

Sulky für Ponys und Kleinpferde

– Neu, schwarz, 2-

Sitzer, gebremst... 500,- VHB !

Tel. 0174/9336712

Zubehör

Passier VSS, 18,5 Sitz ca.

32er Kammerweite für 250

Euro. Sommer Royal VS, 17

Sitz, Kammerweite 31 für 350

Euro. Ab 20 Uhr, Tel.

06181/9451600

Verkaufe zwei alte Englischsättel.

Nicht mehr zum

Reiten geeignet, aber als Deko

oder aufs Holzpferd. Einzeln

50 Euro, zusammen 80 Euro.

Tel. 0171/7423609 WhatsApp

Startrekk Comfort Shorty

mit verstellbarer Variofork/Delphinfork

mit Grandeur

Pad. 700 VHB., Versand

mgl., Bilder können geschickt

werden. Tel 0160/5558630

Gebrauchter STÜBBEN

Sattel Scandica Siegfried,

Kammer 17, 42 cm Sitz,

schwarzbraun, günstig abzugeben.

Selbstabholung! Tel.

0163/8200670

Goertz VS-Sattel, braun,

gebraucht (Maße: 1081277D6),

Airo-Wear-Sicherheitsweste,

Decken, Halfter, Führkette,

Longe, u.v.m., günstig zu verkaufen.

Infos: Tel. 0160/

2112622

Fahrbare Weidehütten

+ Außenboxen

Tel. 06441 / 8 81 98 · Fax 87663

www.RUDL-GMBH.de

30 Zaunpfähle, Hartplastik,

2 m Länge, achteckig, hohl,

6,5 cm Durchmesser, viele Befestigungsmöglichkeiten

für

Seil/Band, 70 Euro. Tel.

0171/7423609 WhatsApp

ANZEIGEN

SCHLUSS

für die

August-Ausgabe

ist der

15. Juli 2019


vom Reiter ...

... für den Reiter

Vereinbaren Sie

einen Termin unter

0171 / 6 30 44 22

Der Service mit

über 40jähriger

Reitsporterfahrung

KAISERS

SATTEL-SERVICE

K

www.kaiserssattelservice.de


Sonstiges

Reitsportmesse Rhein-Main

– Anzeige –

Das Shopping-Erlebnis für Pferdefreunde!

Wo kann man die Vielfalt des Reitsportes besser erleben und gleichzeitig auch

noch nach Herzenslust shoppen, als auf einer Reitsportmesse? Mit dem etablierten

und zentralen Standort auf dem Messegelände in Gießen wird die Reitsportmesse

Rhein-Main vom 30. August bis zum 1. September wieder Anlaufstelle

für Pferdefreunde aus nah und fern sein. Damit sorgt sie erneut für drei unvergessliche

Tage inmitten von Gleichgesinnten, die alle die Liebe zum Pferd

verbindet.

Die sieben Messehallen

sowie das großzügige Außengelände

lassen auch in

diesem Jahr keine Wünsche

offen. Der Gastro-Bereich

wurde deutlich erweitert

und der große Aktionsring

nach draußen verlegt.

Im Außenbereich wird es

weitere Sitzgelegenheiten

Namen, bestickte Schabracken

und Decken oder

künstlerisch gestaltetes

und einzigartiges Equipment,

die Exklusivität auf

der Reitsportmesse Rhein-

Main kennt keine Grenzen!

Maßgeschneiderte Reitmode

direkt vom Hersteller,

handgefertigtes Reitsportschiedenen

Materialien

sind beim Reitsportzubehör

nahezu keine Grenzen

gesetzt: Ob klassisches

Leder, unempfindliche Biothane

oder strapazierfähiges

Polyester, für jede Vorliebe

gibt es die geeigneten Produkte.

Vom Shetty bis zum

Kaltblut findet sich auf der

16

unter Sommerekzem? Auf

der Reitsportmesse Rhein-

Main findet sich ganz bestimmt

eine Lösung, das

vorhandene Problem besser

in den Griff zu bekommen!

Neben den zahlreichen Futtermitteln

kommen auch

die verschiedenen Möglichkeiten

der Futtervorlage

nicht zu kurz: Heuraufen,

Heunetze, Futtertröge oder

Slow-Feeder, welches System

eignet sich für welchen

Betrieb? Fühlen, riechen

und „Probeliegen“

kann man bei den diversen

Anbietern von Einstreumaterialien.

Wo liegt es sich

am besten und welche Einstreu

staubt am wenigsten?

Werden Ammoniak und Gedazu

bei, Reitweisen zu

vereinen und den Besuchern

neue Inputs hinsichtlich

des Pferdetrainings zu

geben.

Ob Dressur-, Spring- oder

Westernreiten, klassisch

barocke oder akademische

Reitkunst, Légèreté, Working

Equitation oder Fahrsport:

In jeder Reitweise

findet man etwas, was man

für sich und sein Pferd zu

Hause umsetzen kann. Die

Trainer stehen an ihren

Ständen oder nach ihren

Showauftritten gerne für

Fragen zu den jeweiligen

Reitweisen oder auch Trainingsmethoden

zur Verfügung.

Welche Versicherungen man

als Pferdebesitzer oder

geben, um den Besuchern

ein noch angenehmeres

Verweilen zu ermöglichen.

Das Showprogramm wartet

wieder mit einigen Highlights

auf und auch das

Reitsportmesse Forum 2.0

bietet interessante Fachvorträge

sowie Mitmach-

Workshops für die Besucher

an.

Individualität

und Mainstream

Die Produktpalette der Aussteller

auf der Reitsportmesse

Rhein-Main weist

eine große Vielfalt auf.

So kommen nicht nur Individualisten

mit limitierten

oder personalisierten Designs,

sondern auch

Freunde des Mainstreams

auf ihre Kosten.

Gravuren von Halftern und

Schlüsselanhängern mit

originellen Sprüchen oder

zubehör und ganz persönlicher

Schmuck aus Pferdehaar

sorgen für Glücksgefühle

bei den Kunden. Individuelle

Boxenschilder, außergewöhnliche

Kindermode,

selbst zusammengestellte

Kopfstücke, zahlreiche

Sättel nach Maß und

natürliche, hausgemachte

Pflegeprodukte begeistern

Groß und Klein.

Busse, Eskadron, HKM,

Roeckl, Uvex oder Waldhausen

sind nur ein kleiner

Teil der vielen Marken, die

von den zahlreichen Ausstellern

angeboten werden.

Westernreiter und Horsemanshipler

können sich

unter anderem auf Produkte

der Marken Brokkamp,

Christ Lammfelle,

Deuber&Partner, Pottawatomie,

Professional´s Choice

und Pullman freuen.

Der Reichhaltigkeit der ver-

Reitsportmesse Rhein-Main

auch für jeden vierbeinigen

Freund das passende Zubehör.

Futtermittel und

Investitionsgüter

Die große Auswahl an Futtermitteln

der gängigsten

Hersteller, regionalen Händler

sowie kleineren Manufakturen

bietet für jeden

Pferdebesitzer und Stallbetreiber

die Möglichkeit,

genau das richtige Futter

für den jeweiligen Zweck zu

finden. Müslis, Einzelfuttermittel,

Kraftfutter, Mineralfutter,

Kräutermischungen

oder Ergänzungsfuttermittel,

die Aussteller stehen

mit Rat und Tat zur Verfügung

und helfen gerne bei

der Suche nach dem passenden

Futtermittel. Hat

das Pferd Arthrose? Neigt

es zu Koliken? Leidet es

ruch ausreichend gebunden

und lässt sich die Einstreu

gut abmisten? Für die

Mistbeseitigung werden

selbstverständlich auch

wieder einige Produkte vorgestellt

und der ein oder

andere Besucher findet

vielleicht endlich das lange

gesuchte, perfekte Mistgerät

für sich.

Trainer, Dienstleister,

Vereine und Verbände

In wohl keiner anderen

Sportart gibt es so viele

verschiedene Methoden,

Philosophien und Ansichten,

wie im Reitsport. Umso

wichtiger ist es, den Blick

über den Tellerrand zu

wagen, um sich wirklich ein

Urteil bilden und das Beste

für sich und sein Pferd mitnehmen

zu können. Die

Reitsportmesse Rhein-

Main trägt mit ihrer Vielfalt

Stallbetreiber benötigt,

können die Besucher an

den Ständen der einzelnen

Versicherungsgesellschaften

erfahren. Verschiedene

Rasseverbände, Reitvereine

sowie Sportverbände

stellen sich vor und freuen

sich über interessierte Besucher

an ihren Ständen.

Aber auch besondere Vereine,

zum Beispiel auf

Pferde oder Reiter mit Handicaps

spezialisiert, geben

einen Einblick in ihre Arbeit

und beraten vor Ort. Kinder

können gemeinsam mit

ihren Eltern regionale Reitschulen

ausfindig machen

und an dem tollen Kinderprogramm

teilnehmen.

Der Countdown läuft: Jetzt

noch schnell vergünstigte

Tickets im Vorverkauf sichern

und zur Reitsportmesse

Rhein-Main 2019

nach Gießen kommen!


Verkaufsanzeigen

18

Rasse: Isländer

Rasse: Isländer

Rasse: Isländer

Rasse: Isländer

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 1 Jahr Farbe: wird Schimmel Stckm.:

Name: Dilja

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Süße Jährlingsstute aus 06/2018, zeigt sehr viel Tölt,

freundliches und aufgeschlossenes Wesen, wächst mit

weiteren Jungstuten auf großen Weiden auf, regelmäßig

ausgeschnitten und entwurmt sowie täglich mit Mineralfutter

versorgt.

Preis: VB

Tel. 0170/7761345 A. Schreiber · 63667 Nidda

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 2 Jahre Farbe: Leuchtrappe Stckm.:

Name: Freyja vom Feuerfels

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Schicke Islandstute aus 07/17, 5-gängig mit viel Tölt und

sicherem Trab. Schon jetzt auffällig groß, volle Papiere, Tetanus

geimpft, regelmäßig entwurmt, ausgeschnitten u.

tägl. mit Mineralfutter versorgt, wächst in der Jungstutenherde

auf

Preis: VB

Tel. 0170/7761345 A. Schreiber · 63667 Nidda

Hengst ✓ Wallach Stute

Alter: 1 Jahr Farbe: Fuchsfalbe mit Stckm.:

Stern u. Schnippe

Name: Hjalti vom Feuerfels

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Hengstabsetzer, Islandpferd, 07/18, V Helgi vom Berghof,

4-gängig, volles Papier, Tetanus geimpft, regelmäßig entwurmt,

ausgeschnitten u. tgl. mit Mineralfutter versorgt,

wächst mit weiteren Junghengsten in der Herde auf

Preis: VB

Tel. 0170/7761345 A. Schreiber · 63667 Nidda

Hengst ✓ Wallach Stute

Alter: 2 Jahre Farbe: Fuchsfalbschecke Stckm.:

Name: Gandur vom Feuerfels

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Islandpferd, Hengstanwärter, 07/17, V Gear von der Igelsburg,

4-gängig, gangstark mit gutem Fundament, Fuchsfalbschecke

mit Sichel in beiden Augen

Preis: VB

Tel. 0170/7761345 A. Schreiber · 63667 Nidda

Rasse: Welsh A

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 8 Jahre Farbe: Schimmel Stckm.: 1,20

Name:

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Familienpony, bis E-Dressur ausgebildet, gut longiert,

kennt Bodenarbeit und Horsemanship, geht gern spazieren

oder ins Gelände, geht als Handpferd, straßensicher,

schmiede- und verladefromm, kennt 24h Koppel, nicht für

Schulbetrieb

Preis: 2.800,- €

Tel. 0176/23970410

Fotoanzeigen

ab sofort – für Privatkunden

kostenlos*

* für gewerbliche Kunden 20,– €

Pferdeanhänger

Kurzbeschreibung:

Verkaufe Pferdeanhänger Barthau, für 1 Pferd, neu bereift,

guter Zustand.

Preis:

Tel. 0174/9745550

Tel. 0170/5327670

Rasse: Isländer

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 8 Jahre Farbe: Fuchs mit Blesse Stckm.: 1,38

Name: Hamingja von der Lindenhöhe

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Hübsche Islandstute, 4-gängig, hatte bereits 2 Fohlen und

wurde zwischendruch angeritten bishin zu Geländeritten,

derzeit nicht im Training

Preis: VB

Tel. 0170/7761345 A. Schreiber · 63667 Nidda

Rasse: Isländer

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 8 Jahre Farbe: Schimmel Stckm.: 1,42

Name: Sunna frá Stóru-Gröf Ytri

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Großrahmige Islandstute, 5-gängig mit viel Tölt, seit 1/2

Jahr in DE, Schmusebacke die ihren Menschen sucht

Preis: VB

Tel. 0170/7761345 A. Schreiber · 63667 Nidda

Kutsche

Kurzbeschreibung:

Verkaufe Kutsche,

4-Sitzer,

Scheibenbremsen,

wie neu!

Preis:

Tel. 0174/9745550

Tel. 0170/5327670

Schmalspur Schlepper

Kurzbeschreibung:

Verkaufe Schmalspur Schlepper, 21 PS, Goldoni Allrad

Preis:

Tel. 0174/9745550

Tel. 0170/5327670


19

Verkaufsanzeigen

Rasse: Freiberger

Rasse: Freiberger

Rasse: Freiberger

Rasse: Freiberger

Hengst Wallach ✓ Stute

Alter: 01.04.2016 Farbe: braun Stckm.: 1,56

Christaino/Libero

Hengst Wallach ✓ Stute

Alter: 26.04.2016 Farbe: Branntfuchs Stckm.: 1,55

Coventry/Halipot

Hengst Wallach ✓ Stute

Alter: 14.02.2016 Farbe: Hellfuchs Stckm.: 1,52

Crépuscule, Halipot

Hengst Wallach ✓ Stute

Alter: 08.02.2016 Farbe: grau Stckm.: 1,58

Don Caprio/ Havane

Name: Chandor

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Dieses Pferd ist vielseitig und einfach. Er würde sich für

mehrere Disziplinen eignen: Dressur, Ausritte, Fahren. Für

erfahrene Benutzer oder Anfänger. Er hat die folgenden

Mittelwertnoten erhalten: Fahren = 8.00, Reiten = 7.90

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Name: Clint

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Clint ist das Familien Pferd, sehr einfaches Temperament.

Er wird Ihnen sowohl beim Reiten als beim Fahren Freude

machen. Er verlädt sich alleine, ist menschennah und

sicher im Fahren und im Reiten.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Name: Cristal

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Cristal ist sehr willig, er lernt sehr schnell. Ein gutes

Familien-Pferd. Er ist liebenswert mit einem super

Charakter.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Name: Django

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Modernes Pferd. Vielseitig – geeignet für das Fahren und

das Reiten. Ein außergewöhnliches Pferd – sportlich und

gehorsam.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Rasse: Freiberger

Rasse: Freiberger

Rasse: Freiberger

Rasse: Freiberger

Hengst Wallach ✓ Stute

Alter: 26.03.2016 Farbe: dunkelbraun Stckm.: 1,53

Niagara/Eiffel

Hengst Wallach ✓ Stute

Alter: 29.05.2016 Farbe: Fuchs Stckm.: 1,60

Never BW/Don Fenaco

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 21.04.2015 Farbe: stichelbraun Stckm.: 1,56

Crépuscule/Nico

Hengst Wallach Stute ✓

Alter: 10.02.2015 Farbe: dunkelbraun Stckm.: 1,53

Hayden PBM/Halipot

Name: Nirco

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Sehr schönes 3-jähriges Pferd, dunkelbraun, mit außergewöhnlichen

Gängen. Weich und raumgreifend, sehr fein

und respektvoll, mit sehr guten Eigenschaften für das Fahren

und das Reiten.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Name: Karambar

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Karambar ist ein ruhiges Pferd, willig an der Arbeit, weiche

Gänge. Er würde sich für Reiten oder Fahren eignen, Sport

oder Freizeit.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Name: Guyana

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Sehr ausdrucksvolle Stute. Menschennah, sensibel, mit

gutem Charakter. Ideal für erfahrenen Benutzer. Reiten und

Fahren ok.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch

Name: Dorée

Kurzbeschreibung des Pferdes:

Sehr einfaches Pferd. Eignet sich für Anfänger. Wurde viel

von unseren Töchtern, 13 und 15 Jahre alt, geritten. Guter

Charakter.

Preis: auf Anfrage

info@cheval-jura.ch


Reit&Fahrsport

36381 SLÜ-GOMFRITZ

Tel. (06661) 2229

Fax (06661) 71405

Ihr wollt über’s Wochenende

auf Turnier?

Oder einfach

mal auf

Tour

gehen?

WIR VERMIETEN

Shop

de-Niro-Service

für Deutschland

unser

Camping-Mobil

und unseren

Pferdeanhänger

Sprecht uns einfach an!

Top Beratung

bei der Auswahl

Ihrer Maß-Stiefel

Reparatur und

Änderungsservice

aus eigener Hand

in kürzester Zeit

Montag Ruhetag

Di. bis Fr. 10.00–12.30 Uhr und 14.30–18.00 Uhr

Donnerstag bis 19.00 Uhr

Samstag 9.00–13.00 Uhr

www.reitsport-simon.de

Zubehör

Süddeutscher Meister

Junior-Team Hungen

Am Wochenende vom 08. bis

10. Juni fanden im saarländischen

Heiligenwald die diesjährigen

Süddeutschen Meisterschaften

im Voltigieren

statt. Gemeinsam mit dem

Team um Longenführerin Franziska

Schmitt, "Oldie" und

Routinier Robinson als verlässlichen

Vierbeiner und dem

Trainer- und Betreuerteam Natalie

Kreuzer, Nina Niepoth,

Anne Pradel und Josef Hahner

machte sich das Junior Team

des Reit- und Fahrvereins Horlofftal

Hungen auf den Weg.

Auch Kimberly Rudzki war an

dem Wochenende im Wettbewerb

der Junior Einzelvoltigierer

am Start. Trainerin Ulla

Dietz war durch die Hochzeit

ihres Sohnes an diesem Wochenende

ausnahmsweise nur

gedanklich dabei und drückte

ihren Mädels von Kanada aus

ganz fest die Daumen.

Samstagfrüh stand die Verfassungsprüfung

für alle teilnehmenden

Pferde auf dem Programm,

welche Robinson

ohne Probleme hinter sich

brachte. Nach der anschließenden

Pflicht lag das noch

junge Team bestehend aus

Maxin Hinteregger, Jule Eichenauer,

Maya Reiprich, Kimberly

Rudzki, Emmi Tappe und

Alina Große auf Rang 3 hinter

den Teams aus Köngen und

Mainz-Ebersheim. Mit zwei

blitzsauberen Küren gelang

der Gruppe jedoch das Erringen

des großartigen Erfolgs -

Das Junior-Team schob sich

vor auf Platz 1 und holte sich

somit mit einer Endnote von

7,4 souverän den Titel des

Süddeutschen Meisters der

Junior-Teams vor der Gruppe

aus Mainz-Ebersheim (7,0)

und Butzbach (6,9)!

Insbesondere die Finalkür am

Samstag war geprägt von

einem harmonischen Miteinander

zwischen Pferd und Voltigierern,

Ausdrucksstärke zur

Musik und einer tollen Athletik

und zog die Zuschauer fest in

ihren Bann. Auch Kimberly

Rudzki, die sonst üblicherweise

auf Sportpartner Contino

mit Ulla Dietz an der

Longe startet, zeigte tolle Leistungen

und bildete ein gutes

Team mit Ersatzpferd Robinson.

Sie erreichte nicht nur das

Ziel, am Sonntag nochmal im

Finale starten zu können. Insgesamt

belegte sie einen hervorragenden

4. Platz in der

Gesamtwertung und zauberte

mit ihrer harmonisch, flüssig

geturnten "Regenbogen-Kür"

ein Lächeln in die Gesichter.

Auf das gelungene und erfolgreiche

Wochenende wurde

donnerstags dann auch gemeinsam

bei Pizza und Sekt

mit dem 1. Vorsitzenden Dr.

Ulrich Nebe und Bürgermeister

Rainer Wengorsch angestoßen,

der dem Team für ihre

Erfolge gratulierte und sich

stolz darüber zeigte, dass

Hungen durch solch ein sportliches

Aushängeschild repräsentiert

wird.

Bereits am darauffolgenden

Wochenende ging es dann

nach Münzenberg auf das Turnier,

im Vergleich zu Heiligenwald

für alle Beteiligten nur

einen "Katzensprung" entfernt.

Am Start waren hier samstags

die A-Gruppe auf Contino mit

Ulla Dietz an der Longe, das

Junior-Team auf Robinson

mit Longenführerin Franziska

Schmitt und Kimberly Rudzki

mit Contino und Ulla Dietz. Alle

3 Starts endeten erneut mit

viel Freude über 3x die goldene

Schleife! Sonntags startete

dann noch die Gruppe

Hungen 5 in der Kategorie Einsteiger

auf Contino mit Ulla

und belegte einen guten 3.

Platz. Auch Nachwuchspferd

und Youngster "Der kleine

Bernd" durfte im Rahmen

eines A-Pflichtwettbewerbs

erstmal Turnierluft außerhalb

der eigenen Reithalle schnuppern.

Er präsentierte sich absolut

cool und gelassen, sowohl

im Umgang als auch im

Turnierzirkel und drehte schon

ganz toll seine Runden. Das

Team freut sich schon jetzt auf

eine hoffentlich lange und vor

Reithosen

für heiße

Sommertage

Maßanfertigungen aus Leder:

Reitstiefel ab 285 Euro

Stiefeletten ab 150 Euro

Outdoorboots ab 225 Euro

20

Lederpflege für Reitstiefel & Co

Huf- & Fellpflege · farbige

Steigbügel · Kräutermischungen

Pferdespielzeug · Trensen

und Stirnriemen mit original

Swarovski online konfigurierbar

allem gesunde Zukunft mit

ihm! Nachdem das Junior-

Team alle drei Sichtungsturniere

für sich entscheiden

konnte folgte nun die freudige

Nachricht getreut dem Motto

"Doppelt gemoppelt hält besser!":

Das Team sowohl auch

Kimberly Rudzki wurden nach

ihren gezeigten Leistungen für

die Deutsche Jugendmeisterschaft

im Voltigieren nominiert,

welche Mitte September in

Krumke in Sachsen-Anhalt

stattfinden wird. Bis dahin wird

nun sicherlich noch der ein

oder andere Tropfen Schweiß

fließen, wenn sich im Training

hoch motiviert und fleißig auf

dieses absolute Saisonhighlight

vorbereitet wird!

61352 Bad Homburg

Frölingstraße 9

Tel. 06172 - 217 43

www.kvkreitsport.de

Mo.-Fr. 10-18.30 Uhr · Sa. 10-14 Uhr


21

Zubehör

Von der Passion zum Produkt

Zwei Frauen und innovative Ideen für die Pferdewelt

– Anzeige –

Die Geschichte von Equimero beginnt 2015 mit einer alten Industrienähmaschine

in einem 12 Quadratmeter großen Abstellraum. Pferdetrainerin Tina

Meier und Reittherapeutin Saskia Rohn hatten unzählige Ideen, viel Idealismus

und das Ziel vor Augen, die Pferdewelt bunter und besser zu machen – mit

Zaumzeug aus Biothane.

„In meiner Trainertätigkeit

habe ich viele unpassendes

oder wenig durchdachtes

Equipment gesehen“, erzählt

Tina Meier, Gründerin

von Equimero, einer kleinen

Biothane-Manufaktur aus

der Nähe von Hannover.

Also entwickelte sie gemeinsam

mit Saskia Rohn

ein Zaumzeug, das einerseits

durch innovative Einstellmöglichkeiten

perfekt

anpassbar ist und andererseits

multifunktionell nutzbar.

Der Erfolg ließ nicht

lange auf sich warten: Der

Equizaum® wurde mehrfach

auf Messen und von

Fachzeitschriften ausgezeichnet

und überzeugte

hane ist ein Kunststoff, welcher

jedoch in der Haptik

lederähnlich ist und viele

Vorteile bietet: hohe Reißfestigkeit,

minimaler Pflegeaufwand

(das Zaumzeug

kann einfach bei 30° in die

Waschmaschine), UV-Beständigkeit

und nicht zuletzt

die 29 Farben, die der

Kunde mittels eines Konfigurators

individuell zusammen

stellen kann, um als i-

Tüpfelchen sein Unikat mit

Biothane ® hat folgende Eigenschaften:

■ Lederähnliche Struktur und Grip kombiniert mit den Vorteilen

eines Kunststoffgewebes

■ Einfach zu reinigen- entweder mit Wasser oder mit einer

Bürste

■ Kein Verblassen der Farben

■ Keine Materialverschlechterung – es muss nicht gepflegt

werden

■ UV-Licht resistent

■ Reißfestigkeit von mindestens 180 kg/cm²

■ Sehr hohe Reißfestigkeit der Löcher und Verbindungen

■ Bleibt auch bei Kälte flexibel- wird nicht hart wie Leder

■ Verursacht keine Scheuerstellen am Pferd oder Hund

■ Schimmelt nicht und nimmt keine Feuchtigkeit auf

■ Kann desinfiziert werden, so dass Bakterien nicht haften

bleiben

schnell und reitweisenübergreifend

sowohl Reiter als

auch Ausbilder.

Weitere Produkte folgten,

denn die Vorteile des handgefertigten

Zaumzeugs liegen

klar auf der Hand: Bioteinem

Logo oder dem

Namen seines Pferdes personalisieren

zu lassen.

„Wichtig ist uns außerdem“,

so Produktentwicklerin

Saskia Rohn, „dass wir

eigene Ideen verwirklichen

und nicht einfach aus Biothane

nachbauen, was es

aus Leder schon gibt.“

Getestet wird in den Entwicklungsphasen

nicht nur

an den eigenen Pferden,

sondern auch in Kooperation

mit Trainern, Therapeuten

und Ausbildern. International

erfolgreiche Showund

Dressurreiter wie zum

Beispiel Alizée Froment

schwören auf die bis ins

kleinste Detail durchdachten,

pferdefreundlichen

Produkte. Und auch Turnierreiter

finden zunehmend

Gefallen an den farbenfrohen

Innovationen. In

Frankreich beispielsweise

hat Equimero inzwischen

nicht nur eine Kooperationspartnerin,

sondern auch

eine erfolgreiche Grand Prix

Reiterin als Kundin.

Fragt man die beiden Erfinderinnen

nach den nächsten

Plänen, kommt die

Antwort sofort: Ein Therapiegurt

und ein spezielles

Kopfstück für den Fahrsport

sind bereits in Arbeit.

Um die vielen Ideen auch

handwerklich umzusetzen

arbeiten Meier und Rohn

inzwischen in ihrer eigenen

Werkstatt mit sieben Kolleginnen,

die das Motto „Von

der Passion zum Produkt“

genau so leben wie sie

selbst.

www.equimero.de

Altheimer Str. 62 · 64807 Dieburg

info@mestenos.de · www.mestenos.de

Beratung, Service und Verkauf

nach telefonischer Absprache unter 0179 / 2904916


Pferdegesundheit

22

Wie sauer ist mein Pferd ?

Unter einer Azidose verbirgt sich eine Übersäuerung

des Körpers

Welche Anzeichen auftreten, hängt vor allem von der

jeweiligen Ursache der Übersäuerung ab.

Der Pferdekörper gleicht

einem Motor der beliefert

werden muss um Leistung

bringen zu können. Je größer

die Anforderung desto

mehr muss geliefert werden.

Der Organismus kann sich

nicht selbst erhalten, er

braucht zusätzliche Energie

um den Stoffwechsel anzukurbeln

und den Blutkreislauf

in Schwung zu halten.

Die Nahrung wird durch die

Verdauungssäfte zersetzt

und Darmbakterien sorgen

für die gesunde Umsetzung

der Nahrungsbestandteile.

Die nützlichen Stoffe gehen

über die Darmschleimhaut

ins Blut und der Rest wird

ausgeschieden. Werden

diese Schlackstoffe (Toxine)

nicht abgebaut entstehen

funktionelle Störungen die

wiederum Koliken, Kotwasser,

Hufrehe oder Leberfunktionsstörungen

auslösen

können.

Auffällig ist, die Pferde ermüden

sehr schnell und gähnen

sehr oft. Wenn die Leberfunktion

gestört ist treten

auch oft Probleme beim Anziehen

des Sattelgurtes auf,

weil sich dort der Leberpunkt

befindet und dieser

dann sehr empfindlich ist.

Bei einer Stoffwechselentgleisung

spielt fast immer

eine Übersäuerung die

Hauptrolle. Das kann in

einem Teufelskreis enden,

weil das Pferd von einer Erkrankung

in die nächste

rutscht. Der Stoffwechsel

besteht aus aufbauenden

und abbauenden Vorgängen.

Diese versorgen auch

das Blut mit lebenswichtigen

Nährstoffen. Ausgeschieden

wird, was der Körper nicht

benötigt und was er unbedingt

loswerden muss (wie

Giftstoffe). Wird dieser Ablauf

durch Temperatur, Hormone

oder Medikamente

gestört, funktionieren die

Ausscheidungsorgane wie

Lunge, Leber, Nieren, der

Darm oder die Haut nur teilweise

oder gar nicht mehr.

Für den geregelten Stoffwechsel

benötigen die Zellen

Proteine, Kohlenhydrate,

Fette, Sauerstoff, Wasser,

Mineralien, Vitamine und

Hormone.

Säure & Basen

im Pferdekörper

Die Abfallprodukte beim

Stoffwechselprozess werden

entweder als neutral, als basisch

oder als sauer bezeichnet.

Der Pferdeorganismus

behält die nützlichen

Bestandteile wandelt sie um

und der Rest wird ausgeschieden.

Klappt das mit der

Ausscheidung nicht wie vorgesehen,

muss er auch die

schädlichen Stoffe einlagern.

Dies führt zu einem verschobenen

Säure-Basen- Verhältnis.

Sind die Basen vermindert

verbleiben die Säuren

im Körper. Sind die Nahrungsbestandteile

eher

sauer, so werden diese Säuren

eingelagert und zwar in

den Organen, im Gewebe, in

Knochen und Knorpel und

den Gelenken. Die Folge der

Übersäuerung können :

Stefan Zuber

staatl. gepr.

Hufschmied

Raum 61*** bis 35***

0176/51457344

Mobiles Wiegeteam!

Wir wiegen Ihre Pferde ab 8,– €

Unterhautfettanalyse (BCS) und

Wiegepass mit Foto 5,– €.

Sie gehen doch auch auf die

Waage oder?

Infos und Termine unter:

Tel. 06643/7481

Wiese gebracht werden,

sollte vorher immer eine

handvoll Heu gefüttert werden,

damit der Magen eine

Grundlage hat.

Eine tägliche Gabe von

Kräutern wie : Schafgarbe,

Löwenzahn, Heidekraut, Hibiskus,

Haferkraut, Leberblümchen,

Katzenpfötchenblüten,

Haselnußblätter entschlacken

den Stoffwechsel

und sorgen für eine geregelte

Ausscheidung.

Gerade während der Fellwechselzeit,

wo sich der

Stoffwechsel immer in einem

Ausnahmezustand befindet,

sind kleine Unterstützungen

hilfreich.

Man sollte mindestens einmal

im Jahr ein großes Blutbild

anfertigen lassen, damit

man kleinere Entgleisungen

sofort erkennt und behandeln

kann.

Blutbildveränderungen bei

Stoffwechselstörungen

Wenn eine Erkrankung nicht

– Anzeige –

Preisgekröntes Ekzemer

Pflege Konzept

Im letzen Jahr gewann MM

Cosmetic den Spoga Horse

Award fur das beste

Verkaufskonzept mit der

ZEDAN Ekzemerpflege Se -

rie. Das System ist leicht

verständlich für Anwender

Gärungen, Koliken, Durchfall,

Kotwasser, Leberfunktionsstörungen,

Stoffwechselbelastungen

und Probleme

mit dem Bewegungsapparat

hervorrufen.

Einer Übersäuerung vorbeugen,

kann man mit mehreren

kleinen Gaben von Heu über

den Tag verteilt. Bei der täglichen

Fütterung sollte der

Heuanteil zur Krippenfütterung

immer überwiegen. Bei

Pferden die morgens auf die

und Verkäufer und hilft sys -

tematisch bei der Versorgung

und Vorbeugung von

(Sommer-) Ekzem.

Die drei Schritte heißen:

reinigen, pflegen, schützen.

Dafür werden verschiedene

Produkte und Darreichungsformen

angeboten.

Die Schritte 1 und 2 sind

nach dem Naturkosmetik

Standard NCS zertifiziert.

www.zedan.de


23

Pferdegesundheit

einzustufen ist und sich mit

unklaren Symptomen zeigt,

ist immer an eine Stoffwechselfunktionsstörung

zu denken.

Albumin Referenzbereich

= 45 – 60%

Jede krankhaften Veränderungen

im Organismus hat

eine Verschiebung dieses

Wertes zur Folge.

Triglyceride Referenzbereich

1,1 – 5,7 mmol/l

Bei einer Erhöhung liegt oft

eine Hyperlipämie vor. Hierbei

sind die Blutfettwerte

(Triglyceride) drastisch erhöht.

Auslöser sind oft

Stress während der Trächtigkeit,

Hängefahrt oder Umzug

in einen neuen Stall und können

bei übergewichtigen

Ponys/Pferden zu einer Hyperlipidämie

führen

Chlorid Referenzbereich

95 – 105 mmol/l

Ist verantwortlich für den

pH- Wert und die Übersäuerungserkrankungen.

Sportpferdemedizin

Rehabilitation

Tiergesundheit

www.tierarztpraxis-kutscher.de

Pferdesilage im Mini-Format

35 kg Quaderballen

Kleine Einheiten mit großen Vorteilen

● staubfrei

● ideal für Allergiker-Pferde

● passt in jeden Kofferraum

● rohfaserreich

● keine Fäulnisgefahr – da gut

portionierbar

Vorbestellung erbeten!

www.miniballensilage.com

Tel. 06043 – 6508 oder 0171 – 8186508

Störungen im Fettstoffwechsel

(Hyperlipidämie)

Hierbei sind die Blutfettwerte

(Triglyceride) drastisch erhöht.

Auslöser sind oft

Stress während der Trächtigkeit,

Hängefahrt oder Umzug

in einen neuen Stall und können

bei übergewichtigen

Ponys/Pferden zu einer Hyperlipidämie

führen. Neben

der Schädigung der Leber

Gesundheit die

schmeckt !

treten Reheschübe auf.

Endo- oder Ektoparasiten,

Infektionen, Darmerkrankungen

können ebenfalls das

Auftreten begünstigen. Die

Nahrungsaufschlüsselung ist

durch die gestörte Futteraufnahme

nur begrenzt und

kann die Botenstofflieferung

im Organismus nur teilweise

erfüllen. Der Organismus

greift zu den Fettreserven

und es kommt durch den

überhöhten Abbau zu massiven

Stoffwechselstörungen.

Die Pferde wirken apathisch

und fressen schlecht. Die

Ausscheidungsorgane verfetten

nach und nach. Das

Herz wird angegriffen und

die Atmung verschlechtert

sich. Die Lidbindehäute sind

gerötet und sehen verwaschen

aus. Die Pferde dunsten

beim atmen einen unangenehmer

Ammoniakgeruch

aus und die Zunge ist

weißlich belegt. Durch ein

Blutbild ist nachzu weisen,

wie hoch der Tri -glyceridgehalt

ist. Die Restprodukte

gelangen in die Leber und

führen dort zu enormen

Funktionsstörungen.

Auswirkungen

auf den Skelettbau

Die Futterrationen unserer

Pferde beinhalten meist zu

wenig Calcium und zu viel

Phosphor, was eine Übersäuerung

zur Folge hat.

Diese Säuren werden dann

im Gewebe eingelagert und

führen zu degenerativen

Schäden am Bewegungsapparat

(Osteomalazie). Die

Nebenschilddrüse bildet zu

viel Hormone die wiederum

am Calciumwert ziehen, daraus

kann sich eine Osteofibrose

entwickeln, die eine

Entzündung und Lahmheit

nach sich zieht.

Ihre Tierheilpraktikerin

Birgit Vaupel

www.kraeuterpferd.com


Sonstiges

24

– Anzeige –

Ausbildung der Ausbilder 2.0

Reitlehrer KPA

daktik. Dafür ist es wichtig,

den Blick für Erreichtes zu

schulen und dazu detaillierte,

d.h. begründende Rückmeldungen

zu geben. Die Skala

der Ausbildung wird anders

verpackt – aufbauend, motivierend,

Intelligenz von Reiter

und Pferd fördernd. Die Lernerfolge

sind schnell und nachhaltig.

Ein Nachweis einschlägiger

Fähigkeiten im Unterrichten

wird für behördliche Genehmi-

Reitlehrer (KPA)

Ausbildung der Ausbilder 2.0

Start: 05.09.2019

Tel. 02261 9691353

www.koelnerpferdeakademie.de

Do. 11.7. – So. 14.7. -Anzeige-

Erziehung zum gehorsamen Reitund

Therapiepferd, Kosten: 350 Euro.

Leitung: Katrin Böse. 35410 Hungen.

Weitere Infos zum Lehrgang und zum

Anmeldeverfahren erhalten Sie unter

www.igtr-marburg.de oder bei Katrin

Böse, Tel. 06423/542263

So. 14.7. -Anzeige-

Südwest-Renntermine: Blieskastel.

Infos: www.suedwest-verband.de

Fr. 19.7. -Anzeige-

Internationaler Tag des pferdegestützten

Coachings, 10 bis 14 Uhr –

Pferdegestütztes Coaching ausprobieren,

kennen lernen, begeistert

sein. Draumur Islandpferde, 61191

Rosbach v.d.H. – Infos: www.ilkapeter-coaching.de

oder Tel.

0172/7865738

Fr. 26.7. – So. 28.7. -Anzeige-

Reitturnier GLOBAL JUMPING BERLIN

– Sommergarten, Messe Berlin

Sa. 27.7. u. So. 28.7. -Anzeige-

16. Polopicknick in Münster. Als einer

der schönsten, größten und coolsten

Poloturniere unseres Kontinents lädt

es ein zu rasantem Polo und entspanntem

Picknick – jeweils ab 12

Uhr. Hugerlandshofweg in Münster-

Handorf. Infos erhalten Sie unter:

www.polopicknick.de

So. 28.7. -Anzeige-

Südwest-Renntermine: Erbach. Infos:

www.suedwest-verband.de

Fr. 9.8. – So 11.8. -Anzeige-

Kleine Pferde – großer Einsatz. Kosten:

240 Euro. Leitung: Katrin Böse.

35410 Hungen. Weitere Informationen

zum Lehrgang und zum Anmeldeverfahren

erhalten Sie unter

www.igtr-marburg.de oder bei Katrin

Böse, Tel. 06423/542263

Reitunterricht findet heute in

sehr unterschiedlichen Szenarien

statt. Ob in Horsemanship-Trainings,

Ferienfreizeiten,

Coaching, Therapie, Kinderbespaßung

oder Wettbewerben:

immer heißt das Ziel,

die Reitschüler an Leib und

Seele zu stärken und das

Wohlbefinden der Pferde zu

bewahren.

Stärken stärken und Fortschritte

verankern durch zielführende

Pädagogik und Digungen

zunehmend gefordert

(Veterinäramt, Bauamt, Landwirtschaftsamt;

außerdem Banken,

Versicherungen, Rechtsprechung).

Die Ausbildung an der Kölner

Pferde-Akademie ist Reitweisen

übergreifend und beginnt

mit dem Pferdefachwirt Sie ist

modular aufgebaut und berufsbegleitend

möglich. Präsenzzeiten

und Eigenstudium

wechseln sich ab.

Start 5.9.2019, kostenloses

Infopaket anfordern unter

buero@koelnerpferdeakademie.de

oder 02261 9691353.

– Anzeige –

Fit durch die Zuchtsaison

mit

Die Monate März bis Juni sind in

der Pferdezucht geprägt von Deckterminen

und Fohlengeburten. Die

genetischen Voraussetzungen für

eine erfolgsversprechende Nachzucht

werden über die geschickte

Anpaarung von Stute und Hengst

geschaffen. Der Trächtigkeitsverlauf

selbst und die anschließende

Aufzucht kann in großem Maße

über die bedarfsgerechte Fütterung

von Stute und Fohlen beeinflusst

werden.

Ziel ist es, die Zuchtstute in eine

optimale Zuchtkondition zu brin-

gen, die sowohl die Versorgung des

Fohlens im Mutterleib und in der

Säugezeit ermöglicht als auch die

nötigen Reserven für die Stute

selbst schafft.

Nach der Säugezeit benötigt das

Fohlen ein Aufzuchtfutter, das insbesondere

im ersten Lebensjahr

die notwendigen Nährstoffe für

diese intensive Wachstumsphase

bereitstellt.

Mit deukavallo Zuchtmüsli steht

Ihnen hierfür das passende Ergänzungsfutter

zur Verfügung. Der

große Vorteil: Es kann sowohl für

die Stute in der Trächtigkeit und

Laktation als auch für das Fohlen

als Aufzuchtfutter eingesetzt werden.

Bei der Konzeption von deukavallo

Zuchtmüsli wurde großen

Wert auf eine hohe Verdaulichkeit

der Komponenten gelegt. Das eiweißreiche

Müsli sichert mit seinen

speziell auf die Zucht abgestimmten

Mineralstoff- und Vitamingehalten

die Zuchtkondition der Stute

und unterstützt in der Aufzucht eine

bestmögliche Entwicklung des

Fohlens.

Eingesetzt wird deukavallo Zuchtmüsli

ab dem 8. Trächtigkeitsmonat

in Ergänzung zur bisherigen

Krippenfutterration. Durch das beginnende

intensive Wachstum des

Fohlens im Mutterleib benötigt die

Stute ab diesem Zeitpunkt eine

spezielle Fütterung. Die tägliche

Menge deukavallo Zuchtmüsli

wird im Verlauf der Hochträchtigkeit

allmählich gesteigert und erreicht

in der Säugezeit zwischen

dem ersten und zweiten Monat

ihren Höhenpunkt.

Während der Laktation ist die Leistung

der Stute mit der eines Hochleistungspferdes

vergleichbar. Von

Natur aus wird die Stute immer

bestrebt sein, ihre

ganze Kraft und alle

verfügbaren "Mittel"

in die Milchproduktion

zu geben.

Werden hierfür

nicht genügend

Nährstoffe über das

Futter bereit gestellt,

baut die

Stute sehr stark ab

und startet mit einer mangelnden

Zuchtkondition in das neue Zuchtjahr.

Ab dem zweiten Laktationsmonat

sinkt die tägliche Milchleistung und

somit auch der erhöhte Nährstoffbedarf

der Stute allmählich. Für die

bedarfsgerechte Versorgung des

Fohlens bedeutet dies, dass die geringere

Milchmenge durch ein geeignetes

Aufzuchtfutter aufgefangen

werden muss. Die besonders

schmackhafte Rezeptur von

deukavallo Zuchtmüsli erleichtert

die Gewöhnung des Fohlens an

„feste Nahrung“ und versorgt es

mit allen wichtigen Nährstoffen

auch nach dem Absetzen. Bis zum

ersten Lebensjahr erreicht das

Fohlen ca. 90 % seiner adulten Widerristhöhe

und ca. 60 % seiner

adulten Körpermasse. deukavallo

Zuchtmüsli bietet dem Fohlen in

dieser intensiven Aufzuchtphase

die bestmögliche Unterstützung für

eine gesunde Entwicklung.

Weitere Informationen zum deukavallo

Zuchtmüsli finden Sie auf

www.deukavallo.de oder erhalten

Sie bei Ihrem deukavallo Beratungsdienst

deukavallo@deutschetiernahrung.de


Bauen

rund um den Stall

PowerPac

Elektroschubkarre

Von Privat bis Profi

– Anzeige –

Der Elektroschubkarren erleichtert

durch seinen in der

Felge integrierten Elektromotor

das Schieben von

schweren Lasten und kann

Steigungen bis 35% bewältigen.

Durch die Dreirad-

Konstruktion wird ein rükken

schonendes Arbeiten

ermöglicht. Die Geschwindigkeit

wird mittels Fingerhebel

stufenlos ausgeführt.

Eine Feststellbremse verhindert

das Wegrollen des

Elektroschubkarrens am

Hang/Parken.

Der Wechselakku hat eine

Kapazität von 3-5 Stunden

und kann mit wenigen

Handgriffen - ohne Werkzeug

- gegen einen geladenen

Akku getauscht werden.

Die Lademulde kann leicht

gekippt werden und ermöglicht

ein vollständiges

Entleeren des Inhaltes. Die

Ladepritsche kann zum

Transport von Stückgut

verwendet werden.

● Weidezaunmaterial

(Holz-, Kunststoff, Alu)

● Stalleinrichtungen

(Panels, Sattelschränke)

● Hindernisse

● Streifenvorhänge

● Bodenbeläge

für Reitplatz, Paddock und Stall

Raiffeisenstraße 5 · 34513 Waldeck-Netze

Tel. 05634 / 79 81 · Fax 71 52 · Handy 0171 / 7 78 47 53

e.Mail: info@bruno-reich.de · www.bruno-reich.de

Optional können kann auch

ein Schneeräumschild oder

eine größere Mulde 180ltr.

nachgerüstet werden.

PowerPac

Baumaschinen GmbH

Niederhöchstädter Str. 71-73

D - 61476 Kronberg

Tel.: 06173-68558

www.powerpac.de

www.reitplatzsand.de

Walter Rysse GmbH

„Ihr Spezialist für Reitplatzsande“

Unterbau – Tretschichten – Zubehör

06406 – 7979 480


Regeln zur Anzeigenschaltung

Fotoanzeigen

Gewerbliche Fotoanzeigen können nur gegen eine Bearbeitungsgebühr

von 20,00 € aufgegeben werden, da sonst keine Veröffentlichung

erfolgt.

Wir verarbeiten Farb- und schwarz-weiß Fotos in allen Formaten bis

DIN A4 (nur Originale, keine Kopien). Liefern Sie Ihr Foto als Daten,

kann dies entweder im Tiff- oder als hochauflösendes Jpg-Format

(mit möglichst 300 dpi) an uns gesand werden.

Wiederholung der Fotoanzeigen nur gegen Einsendung der o.g. Gebühr

und unter Angabe der Anzeigennummer. Fotos werden nur

gegen adressierten und frankierten Rückumschlag zurückgesandt.

Deckanzeigen

Standarddeckanzeigen (Größe: 110 mm x 90 mm) können gegen

eine Gebühr von 50,00 € geschaltet werden (Gebühr der Anzeige

beifügen da sonst keine Veröffentlichung erfolgt).

Gestaltete Deckanzeigen werden wie Werbeanzeigen abgerechnet

! Es gilt untenstehende Preisliste.

Coupon für private Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen

Private Kleinanzeigen die über unsere Homepage geschaltet werden

sind kostenfrei! Schriftlich eingesandte Anzeigen werden gegen

eine Gebühr von 5,-€ veröffentlicht. Anzeigenannahme per Post

oder Fax. Die Anzeigentexte werden nicht gespeichert, bei Bedarf

noch einmal einsenden. Bei privaten Kleinanzeigen wird nur die

Telefonnummer abgedruckt.

Privat sind Anzeigen nur dann, wenn es sich um eine Gelegenheitsanzeige

handelt und nach Erfolg ihren Zweck erfüllt hat. Gewerblich

sind alle Anzeigen wie z.B. Reitunterricht, Beritt, Boxen/Sommerweiden,

Immobilienangebote, Vermietungen und Pferdehandel, etc.,

das heißt sämtliche Dienstleistungen, Vermietungen und Handel.

Siehe hierzu Regeln Werbeanzeigen.

Werbeanzeigen

Werbeanzeigen müssen schriftlich aufgegeben werden.

Eine Veröffentlichung erfolgt nur gegen Vorauszahlung oder

Einzugsermächtigung

Impressum

Herausgeberin: Medienservice 26

Kaiser e.K.

Erscheinungsweise: monatlich

Verbreitete Auflage: 14.000 Exemplare

Anzeigenschluss ist der

15. eines jeden Monats

Verbreitung: Hauptsächlich im

PLZ-Bereich 60–65

Gesamtgestaltung & Layout:

Medienservice Kaiser e.K.

Verlags- und Postanschrift:

Medienservice Kaiser

Dieselstraße 7

63755 Alzenau

Tel. 06023/50493-0

Fax 06023/50493-99

Hinweis: Kein Teil dieser Zeitschrift darf

ohne schriftliche Genehmigung des

Verlages in irgendeiner Form reproduziert

werden.

Für unverlangt eingesandte Manus kripte

und Bilder übernimmt der Verlag keine

Gewähr. Rücksendung und Beantwortung

von Leserbriefen erfolgt nur, wenn Rückporto

beiliegt. Namentlich gekennzeich -

nete Beiträge geben nicht unbedingt die

Meinung des Verlages wieder.

Bei Nichterscheinen durch höhere Gewalt

oder Streik kein Entschädigungsanspruch.

Anzeigentext:

Vorname / Name

Straße

Plz. / Wohnort

Tel.

Kto.-Inhaber

Name Kreditinstitut

IBAN

BIC

Unterschrift

Den Kostenbeitrag von 5.- € habe ich in Bar od. Scheck beigefügt.

Fotoanzeige (nur Zubehör, keine Pferde)

Den Kostenbeitrag von 20,- € habe ich in Bar od. Scheck beigefügt.

Ich bitte um die Zusendung eines Belegexemplares.

Den Kostenbeitrag von 3,00 € habe ich in Briefmarken beigefügt.

Datum und Unterschrift

(generell keine Boxenanzeigen, Vermietungen, Immobilien usw.

Boxen-, Offenstall- oder Dienstleistungs-Anzeigen werden kommentarlos gestrichen.)

Bitte senden Sie den Coupon per Post an:

Medienservice Kaiser · Dieselstr. 7 · 63755 Alzenau

oder faxen ihn an: 0 60 23 / 5 04 93-99

Achtung! Die Kleinanzeigenschaltung auf unserer

Homepage www.pferde-rhein-main.de erfolgt kostenlos.

Bitte beachten Sie:

Veröffentlichung nur gegen Vorausscheck oder Bankeinzug.

Preisliste für Werbeanzeigen

1-spaltig = Breite 42,6 mm

2-spaltig = Breite 87,2 mm

3-spaltig = Breite 131,8 mm

4-spaltig = Breite 176,4 mm

5-spaltig = Breite 221 mm

1-spaltig = 1,20 € x mm Höhe

2-spaltig = 2,40 € x mm Höhe

3-spaltig = 3,60 € x mm Höhe

4-spaltig = 4,80 € x mm Höhe

5-spaltig = 6,00 € x mm Höhe

ist der Anzeigenpreis

(zzgl. 19% Mwst.)

Wie errechne ich den Preis einer Werbeanzeige?

Um den Preis einer Anzeige zu errechnen, misst man die Höhe

der Anzeige in mm und multipliziert diese mit der Anzahl der gewünschten

Spalten, (zzgl. 19% Mwst ) = Anzeigenpreis

Die Mindesthöhe einer Anzeige beträgt 30 mm! Ab einer Schaltung

von 3 Monaten gewähren wir auf jede Anzeige 10% Rabatt !

Redaktionsschluss Nächster Redaktionsschluss für die August-Ausgabe ist der 15. Juli 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine