Kathai-Magazin III 2019

kathai

Unsere Sommerausgabe ist wieder prall gefüllt mit Themen aus Kultur, Wirtschaft und Politik. In der Redaktion waren wir uns einig, dass diese Ausgabe ganz besonders viel Spaß gemacht hat. Und darum geht es ja auch. Bei der Recherche zum Tee-Artikel ist mir persönlich aufgefallen, wie sich die Zeiten doch ähneln. Obwohl die Welt gerade nicht im besten Zustand ist, gibt es doch immer wieder Grund für Optimismus und Gelegenheiten, Kraft für die Verwirklichung von Visionen zu sammeln. Darauf einen Tee ... oder auch Kaffee.

Auch das Thema Tanz hat uns große Freude bereitet. Selbst wenn der Artikel etwas länglich erscheinen sollte, so hätten meine Kolleginnen und ich noch Stoff für mindestens 10 weitere Seiten. Von den Bildern ganz zu schweigen. Dass wir dieses Thema mit hineingenommen haben, haben wir einer chinesischen Leserin zu verdanken. Jetzt, wo der Artikel fertig ist, sind wir froh, dass wir uns auf dieses Abenteuer eingelassen haben. Im Nachhinein kommt es uns auch keineswegs mehr „nischig“ vor. Wenn Sie ebenfalls vermeintliche Nischenthemen haben, aber sich nie trauten danach zu fragen: Hier sind wir! Senden Sie uns ihre Vorschläge und wir sehen, ob man daraus nicht sogar wieder einen Titel machen könnte..

Auf vielfachen Wunsch werden wir ab dieser Ausgabe die Artikel thematisch etwas sortieren. Sie erkennen die Themenklammern an den kleinen Grafiken links oben zu „Mittelstand“ (Wirtschaft ...), „Magazin“ (Kultur ...), „Politik“ oder „Umwelt“ (Erneuerbare ...). Die Rubriken werden nach und nach erweitert. Vorschläge sind auf jeden Fall willkommen!

Last but not least: Das Kathai - Magazin ist und bleibt ein kostenloses Special-Interest-Magazine, welches sich durch Werbung und Sponsoring finanziert. Sie finden alle Ausgaben unter http://books.kathai.de. Unsere 5.000 gedruckten Exemplare wurden bislang überwiegend auf Messen verteilt. Es gab jedoch immer wieder Wünsche von Lesern, eine gedruckte Variante auf dem Postweg zu beziehen. Ab dieser Ausgabe kann man die Printexemplare auch als Abo zu einem Preis von EUR 9,90/Ausgabe über unsere Webseite http://kathai.de bestellen.

Sven Tetzlaff (Asia Editor)

Magazin

nischsprachiger Comics. San

Mao studierte Philosophie,

unterrichtete Deutsch und

wurde später Schriftstellerin.

“Jedes Mal, wenn ich dich vermisse,

fällt ein Sandkorn vom

Himmel und formte dann die

Sahara.” Geschichten aus der

Sahara sind eine autobiographische

Beschreibung ihres

Lebens und der Liebe, als sie

mit ihrem spanischen Ehemann

in der Sahara lebte.

Es wurde erstmals 1976 in

Buchform veröffentlicht. In

dieser Arbeit beschreibt sie

ihre Begegnungen

und die nachbarschaftlichen

Beziehungen

zu den

Sahrawis, den einheimischen

Ureinwohnern

der Westsahara

unter denen

sie und ihr Mann

lebten. Es geht um

ihre Abenteuer bei

der Erkundung der

Wüste und um ihre

Beziehung zu ihrem

Ehemann, den sie

1973 nach Überwindung

vieler bürokratischer

Hürden in

Westsahara heiratete.

不 要 问 我 从 哪 里 来 / Do not ask me where I’m from

我 的 故 乡 在 远 方 / My hometown is far away

为 什 么 流 浪 / Why do I wander around

流 浪 远 方 流 浪 / Wandering afar, wandering

为 了 天 空 飞 翔 的 小 鸟 / For the little birds that soar through the sky

为 了 山 间 轻 流 的 小 溪 / For the creeks that rush between the mountains

为 了 宽 阔 的 草 原 / For the endless grasslands

流 浪 远 方 流 浪 / Wandering afar, wandering

还 有 还 有 / Also, also

为 了 梦 中 的 橄 榄 树 橄 榄 树 / For that olive tree in my dreams, that olive tree

不 要 问 我 从 哪 里 来 / Do not ask me where I’m from

我 的 故 乡 在 远 方 / My hometown is far away

Auszug aus “The Olive Tree” ( 橄 榄 树 gǎnlǎn shù) von San Mao

Sanmao - “Gone with the

rainy season” 《 雨 季 不 再 来 》

https://amzn.to/2J0TpTU

Wie in dem Lied „The Olive

Tree“, durchstreifte San Mao

die ganze Welt auf der Suche

nach ihrem eigenen Zuhause.

Gleichzeitig suchte sie im

Traum nach dem Olivenbaum

und erzählt bewegende Liebesgeschichten

über sich.

“Gone With the Rainy Season”

ist eine Sammlung früher

Schriften von San Mao. Es

schildert San Maos Zeit im

Alter von 17 bis 22 Jahren. Es

geht um Studienabbruch,

Autismus, Rebellion ... dem

Aufenthalt in Spanien,

Deutschland und den Vereinigten

Staaten. In den

Geschichten entwickelt sich

San Mao allmählich zu einem

unabhängigen und selbstbewussten

jungen Menschen.

Yanqiu Zou (Mia)

104 KATHAI MAGAZIN Ausgabe III/ 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine