Kathai-Magazin III 2019

kathai

Unsere Sommerausgabe ist wieder prall gefüllt mit Themen aus Kultur, Wirtschaft und Politik. In der Redaktion waren wir uns einig, dass diese Ausgabe ganz besonders viel Spaß gemacht hat. Und darum geht es ja auch. Bei der Recherche zum Tee-Artikel ist mir persönlich aufgefallen, wie sich die Zeiten doch ähneln. Obwohl die Welt gerade nicht im besten Zustand ist, gibt es doch immer wieder Grund für Optimismus und Gelegenheiten, Kraft für die Verwirklichung von Visionen zu sammeln. Darauf einen Tee ... oder auch Kaffee. Auch das Thema Tanz hat uns große Freude bereitet. Selbst wenn der Artikel etwas länglich erscheinen sollte, so hätten meine Kolleginnen und ich noch Stoff für mindestens 10 weitere Seiten. Von den Bildern ganz zu schweigen. Dass wir dieses Thema mit hineingenommen haben, haben wir einer chinesischen Leserin zu verdanken. Jetzt, wo der Artikel fertig ist, sind wir froh, dass wir uns auf dieses Abenteuer eingelassen haben. Im Nachhinein kommt es uns auch keineswegs mehr „nischig“ vor. Wenn Sie ebenfalls vermeintliche Nischenthemen haben, aber sich nie trauten danach zu fragen: Hier sind wir! Senden Sie uns ihre Vorschläge und wir sehen, ob man daraus nicht sogar wieder einen Titel machen könnte.. Auf vielfachen Wunsch werden wir ab dieser Ausgabe die Artikel thematisch etwas sortieren. Sie erkennen die Themenklammern an den kleinen Grafiken links oben zu „Mittelstand“ (Wirtschaft ...), „Magazin“ (Kultur ...), „Politik“ oder „Umwelt“ (Erneuerbare ...). Die Rubriken werden nach und nach erweitert. Vorschläge sind auf jeden Fall willkommen! Last but not least: Das Kathai - Magazin ist und bleibt ein kostenloses Special-Interest-Magazine, welches sich durch Werbung und Sponsoring finanziert. Sie finden alle Ausgaben unter http://books.kathai.de. Unsere 5.000 gedruckten Exemplare wurden bislang überwiegend auf Messen verteilt. Es gab jedoch immer wieder Wünsche von Lesern, eine gedruckte Variante auf dem Postweg zu beziehen. Ab dieser Ausgabe kann man die Printexemplare auch als Abo zu einem Preis von EUR 9,90/Ausgabe über unsere Webseite http://kathai.de bestellen. Sven Tetzlaff (Asia Editor)

Hamburg Summit 2012

China Time

Für den Hamburger bietet

sich ein Kontakt mit Chinesen

vor allem auf der alle

zwei Jahre stattfindenden

China Time statt. In unzähligen

Veranstaltungen, Vorträgen,

Ausstellungen und Konzerten

präsentieren sich

chinesische Unternehmen

und kulturelle Einrichtungen.

Orchester, Chöre,

Künstler aus China treten

auf und zeigen die bunte

Vielfalt des faszinierenden

Reichs der Mitte.

Das 2007 gegründete und an

der Universität Hamburg

ansässige Konfuzius-Institut

trägt mit verschieden Veranstaltungen

und Projekten zur

Verbreitung der chinesischen

Kultur und Sprache bei.

Hamburg Summit - China

meets Europe

Ein weiteres Event, das die

enorme Wichtigkeit der chinesischen

Handelsbeziehungen

für Hamburg und Deutschland

betont, ist der Hamburg Summet,

der alle zwei Jahre unter

der Teilnahme hochrangiger

Politiker und Unternehmer

aus China und Deutschland

stattfindet.

Auf Initiative von Altbundeskanzler

Helmut Schmidt und

der Handelskammer Hamburg

entstand die Idee, um den

wirtschaftlichen und politischen

Dialog zwischen Europa

und China zu intensivieren

und die wirtschaftlichen

Beziehungen weiter voranzubringen.

Hamburg als Veranstaltungsort

für die Konferenz

bot sich besonders durch die

ausgeprägten Wirtschaftsbeziehungen

der Hansestadt mit

der Volksrepublik China an.

Der achte „Hamburg Summit:

China meets Europe“ fand am

26. und 27. November 2018 in

der Handelskammer Hamburg

statt. Teilnehmer waren unter

anderem Liu He, Vizeministerpräsident

der Volksrepublik

China, Margrethe Vestager,

EU-Kommissarin für

Wettbewerb und Bundesverkehrsminister

Andreas

Scheuer.

Chinesische Familien

und Kinder

Über die handelsbezogenen

Vereine und kulturellen Angebote

hinaus gibt es für die

Kinder Sonntagsschulen, in

denen ihre Sprache und ihr

KATHAI MAGAZIN 53

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine