Kathai-Magazin III 2019

kathai

Unsere Sommerausgabe ist wieder prall gefüllt mit Themen aus Kultur, Wirtschaft und Politik. In der Redaktion waren wir uns einig, dass diese Ausgabe ganz besonders viel Spaß gemacht hat. Und darum geht es ja auch. Bei der Recherche zum Tee-Artikel ist mir persönlich aufgefallen, wie sich die Zeiten doch ähneln. Obwohl die Welt gerade nicht im besten Zustand ist, gibt es doch immer wieder Grund für Optimismus und Gelegenheiten, Kraft für die Verwirklichung von Visionen zu sammeln. Darauf einen Tee ... oder auch Kaffee. Auch das Thema Tanz hat uns große Freude bereitet. Selbst wenn der Artikel etwas länglich erscheinen sollte, so hätten meine Kolleginnen und ich noch Stoff für mindestens 10 weitere Seiten. Von den Bildern ganz zu schweigen. Dass wir dieses Thema mit hineingenommen haben, haben wir einer chinesischen Leserin zu verdanken. Jetzt, wo der Artikel fertig ist, sind wir froh, dass wir uns auf dieses Abenteuer eingelassen haben. Im Nachhinein kommt es uns auch keineswegs mehr „nischig“ vor. Wenn Sie ebenfalls vermeintliche Nischenthemen haben, aber sich nie trauten danach zu fragen: Hier sind wir! Senden Sie uns ihre Vorschläge und wir sehen, ob man daraus nicht sogar wieder einen Titel machen könnte.. Auf vielfachen Wunsch werden wir ab dieser Ausgabe die Artikel thematisch etwas sortieren. Sie erkennen die Themenklammern an den kleinen Grafiken links oben zu „Mittelstand“ (Wirtschaft ...), „Magazin“ (Kultur ...), „Politik“ oder „Umwelt“ (Erneuerbare ...). Die Rubriken werden nach und nach erweitert. Vorschläge sind auf jeden Fall willkommen! Last but not least: Das Kathai - Magazin ist und bleibt ein kostenloses Special-Interest-Magazine, welches sich durch Werbung und Sponsoring finanziert. Sie finden alle Ausgaben unter http://books.kathai.de. Unsere 5.000 gedruckten Exemplare wurden bislang überwiegend auf Messen verteilt. Es gab jedoch immer wieder Wünsche von Lesern, eine gedruckte Variante auf dem Postweg zu beziehen. Ab dieser Ausgabe kann man die Printexemplare auch als Abo zu einem Preis von EUR 9,90/Ausgabe über unsere Webseite http://kathai.de bestellen. Sven Tetzlaff (Asia Editor)

Mittelstand

Business and Innovation Center

bic Kaiserslautern

die es sehr stolz ist, mit den Entwicklungen

der westlichen Moderne in

Einklang zu bringen.

Die gegenwärtige Entwicklung in

China erinnert mich sehr an unsere

eigene. Kaiserslautern war ehemals

ein Industrie- und Militärstandort,

der sich durch kluge und durchdachte

Umstrukturierungsmaßnahmen zu

einer Forschungshochburg transformiert

hat und heute in vielen Bereichen

weltweit konkurrenzfähig ist. In

den letzten zehn Jahren haben wir

den Prozess angestoßen, uns hin zu

einer digitalen Vorzeigestadt mit

zukunftsorientierten Industrien zu

entwickeln. Wir haben nicht bloß den

Begriff Industrie 4.0 in die Welt getragen,

für den heute Deutschland weltweit

berühmt ist, sondern wir sind

auch weltweit konkurrenzfähig in den

Bereichen Industrie 4.0, Künstliche

Intelligenz und Innovation. In unserer

Technischen Universität und anwendungsorientierten

Hochschule sowie

der integrierten Fernuniversität sind

20.000 Studierende eingeschrieben.

Gemeinsam mit unseren führenden

Forschungseinrichtungen, darunter

drei Fraunhofer Institute, das Deut-

sche Forschungsinstitut für Künstliche

Intelligenz und das Institut für

Verbundwerkstoffe, bilden das Rückgrat

unserer Forschungskompetenz.

Die aus diesem Umfeld entstandenen

Unternehmensgründungen, Firmenansiedlungen

und jungen Talente sind

wichtige Treiber für die Innovationskraft

unserer Region. Der ständige

Austausch zwischen talentierten Studierenden,

etablierten Unternehmen,

ambitionierten Forschern und innovativen

Start-ups sichern eine nachhaltige

Entwicklung unseres Technologiestandortes.

Durch meine Besuche in China habe

ich die Überzeugung gewonnen, dass

die Möglichkeiten für fruchtbare

Zusammenarbeit zwischen deutschen

und chinesischen Unternehmen und

Instituten zahlreich sind. Wo Zusammenarbeit

zwischen unserer Wirtschaftsregion

und China möglich und

sinnvoll ist, wollen wir die Gelegenheit

nutzen, im Dialog voneinander zu

lernen und uns gegenseitig zu unterstützen.

Wir sind eine aufgeschlossene

Region, die sich mit seinen herausragenden

Standortbedingungen

selbstbewusst auf der internationalen

60 KATHAI MAGAZIN Ausgabe III/ 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine