Sommerspaß Juli & August 2019

tourismusmarsberg

Sommerspaß Juli / August 2019 in Marsberg & Umgebung, Freizeitmöglichkeiten, Angebote, Ausstellungen

Sommerspaß im

Juli & August


1

2

3 1 2

4 15

5

6 3 4 16 17

7 1 3 5 5a

8

9

10 1 2 18

11

12

13 3 19 20 21

14 1 3 22

15 6 7

16 8 9

17 1 2 3 10

18

19 10 11

20 3 23

21 1 3

22 6 7

23 8 9 12

24 1 2 3 10 12

25 12 13

26 10 11

27 3 24 25

28 1 3

29 6 7

30 3a 8 9

31 1 2 3 10 26

Sonderausstellung Menschenrechte

Juli

Mehrtägige Veranstaltungen /

Dauerausstellungen

1 Museum der Stadt Marsberg

2

3

4

5

6

7

8

9

10

Modelleisenbahn Schauanlage

Führung Kilianstollen

3a Abenteuerführung Beust- & Kilianstollen

Oldtimer Museum

Führung Kloster Bredelar

5a Ortsgeschichtliche Sammlung Bredelar

Führung über die Staumauer

Minigolf-Schnupperkurs

Poolparty mit Finktastico

Familienkino

Entdeckertage

11 Lagerfeuerabend mit Stockbrot

12

Kolping Kunterbunt

13 Familien-Naturerlebniswanderung

14 Intensivkurs Tennis

Ausstellung Menschenrechte

Sonderausstellung bis 13. Juli

im Kloster Bredelar

Erlinghausen - Immer auf der Höhe

Sonderausstellung bis 31. August

im Museum der Stadt Marsberg

Ferienwoche der Vereine

19. bis 23. August in Erlinghausen

Meilerwoche in Giershagen

23. August bis 01. September

Weitere Infos zu den Veranstaltungen

findet ihr auf den folgenden Seiten.


August

1

2

3

13

10

3

11

27

4 1 3 4 5 5a 28

5 7

6 8 9

7 1 2 3 10

8 13

9 10 11

10 3 29

11 1 3 30

12 6 7

13 8 9

14 1 2 3 10

15 13

16 10 11

17 3 31

18 1 3

19 6 7

20

21 1 2 3 14

22 3a 14

23 14 32

24 3 33

25 1 3 34 35

26 7

27

28 1 2

29

30 36

31 37 38

MEILERWOCHE

Ferienwoche

der Vereine

Einmalig stattfindende

Veranstaltungen

15 Sommerkonzert Förderverein LWL-Klinik

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

35

36

37

38

Eine Runde Diemelsee

Rose & Lavendel

Sommerkonzert Kammerchor Marsberg

Minigolfturnier für Jedermann

Wildkräuter & Heilpflanzen

24-Stunden-Schwimmen

Die grüne Kräuterapotheke

Sonnenaufgangswanderung

Auf historischen Pfaden

Hironimus Comedyjonglage

Kolping-Kids-Cup

Diemelsee in Flammen

Wanderung EGV Westheim

Clown Dr. Schneider

Mit dem Fahrrad auf den Spuren Papens

Regionalmarkt

Open-Air Sommerkino

Grenzbegang & Paulinenquellenfest

Sommerwanderung & Familientag

Frühstücksmorgentour mit dem Ranger

Die Bedeutung des Waldes

Bergbau im Sauerland

Stadtfest

Weitere Infos zu den Veranstaltungen

findet ihr auf den folgenden Seiten.


Betreuungsangebote in den Sommerferien

OGS (Offene Ganztagsschule) Marsberg

Wann: 15. Juli bis 02. August

Dauer der Betreuung: montags bis freitags, ganztägig von 8 bis 16 Uhr

Kosten: 80 € / Woche; Mittagessen auf Wunsch möglich (3,38 € / Mittagessen)

Eine Teilnahme ist für alle Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klasse

der Grundschule am Burghof möglich.

Eine Anmeldung ist bis zum 05. Juli erforderlich.

Weitere Infos / Anmeldung:

0151 61052686 (Astrid Figge, Leiterin der OGS)

LWL-Klinik Marsberg

Wann: 29. Juli bis 16. August

Dauer der Betreuung: montags bis freitags ganztägig ab 7.30 bis 17 Uhr

Kosten: 200 € / Woche inkl. Verpflegung

Eine Buchung der Ferienbetreuung ist wochenweise möglich.

Alter des Kindes: 6 bis 12 Jahre (Ausnahmen möglich)

Weitere Infos / Anmeldung:

02992 601-1808 (Sophia Scholand)


Mehrtägige Veranstaltungen / Dauerausstellungen

Sonderausstellung „Menschenrechte“

Wann: bis 13. Juli, samstags & sonntags von 14 bis 18 Uhr

Wo: Kunstraum Sauerland im Kloster Bredelar

Sauerlandstraße 74a, 34431 Marsberg-Bredelar

Infos: Kultur- und Begegnungszentrum Kloster Bredelar

Telefon: 02991 962535, Web: www.kloster-bredelar.de

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Anlässlich des 70. Geburtstages der UN-Menschenrechtscharta entstand die

gemeinsame Idee des Kunstkreises Papengesellschaft Marsberg e.V. und der

Stiftung „Evangelisch in Marsberg“ das Thema „Menschenrechte“ künstlerisch

darzustellen.

Mit ihrer Arbeit „Menschenrechte - Du“ gewann Nicole Sommer aus Hamm den

Kunstpreis, den die Papengesellschaft Marsberg e.V. kreisweit zum zweiten Mal

ausgeschrieben hatte. Er ist mit 1.500 € dotiert und gemeinsam mit der Stiftung

„Evangelisch in Marsberg“ konzipiert worden. Insgesamt haben sich 27 Künstlerinnen

und Künstler an der Ausschreibung beteiligt. Die Kunstwerke sind im

Kunstraum Sauerland im Kloster Bredelar zu sehen. Ein Katalog der Arbeiten ist

zum Preis von 5 Euro erhältlich.

Sonderausstellung „Erlinghausen - Immer auf der Höhe“

Wann: bis 31. August, mittwochs & sonntags 14 bis 17 Uhr

Wo: Museum der Stadt Marsberg

Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg-Obermarsberg

Infos: Museum der Stadt Marsberg

Telefon: 02994 1566 oder 02992 1281, Web: www.heimatmuseum-marsberg.de

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

„Erlinghausen - immer auf der Höhe“ - unter diesem Motto stellt sich im Museum

der Stadt Marsberg der Ortsteil Erlinghausen vor. Zu sehen sind neben zahlreichen

Fotos von „ganz früher“ bis in die Gegenwart, Filme, Dias und auch dreidimensionale

Objekte. Die Ausstellung informiert nicht nur über die Geschichte

des Dorfes, sondern zeigt auf spannende Art und Weise auch ein modernes Bild

von Erlinghausen.


Ferienwoche der Vereine in Erlinghausen

Wann: 19. bis 23. August

Wo: Jugendheim Erlinghausen

Marsberger Straße 10, 34431 Marsberg-Erlinghausen

Kosten: 50,00 € / Kind inkl. täglich Getränke und Mittagessen

Keine Lust auf Langeweile in den Sommerferien? Die Katholische Landjugendbewegung

(KLJB) Erlinghausen bietet für alle Kinder und Jugendliche im Alter

von 6 bis 16 Jahren ein buntes Programm mit Spiel, Spaß und Abenteuer. Die

örtlichen Vereine und die KLJB freuen sich auf euch.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Weitere Infos & Anmeldeformular erhaltet ihr bei:

Matthias Lauerwald, Mobil: 0151 54717549, E-Mail: matthias-lauerwald@t-online.de

Maria Feldhoff, Mobil: 0170 8825116, E-Mail: maria-feldhoff@web.de

Clemens Horn, Mobil: 0175 5566730, E-Mail: info@clemens-horn.de

Meilerwoche in Giershagen

Wann: 23. August bis 01. September

Wo: Freizeitanlage Grube Reinhard

Unterm Klausknapp, 34431 Marsberg-Giershagen

Infos: www.meilerwoche.com

„Europa zu Gast in Giershagen“ - so lautet das Motto der Meilerwoche in Giershagen.

Die Festtage sind jeweils einem anderen europäischen Land gewidmet.

Freitag, 23.08.: Europa zu Gast in Giershagen

16 Uhr: Kaffee & Kuchen, Egerländerbesetzung des Musikvereins Giershagen

18 Uhr: Eröffnung der Giershagener Meilerwoche (Anzünden des Meilers, Vorstellung

der neuen europ. Köhlerliesel, pflanzen des europ. Baumkreises)

20.30 Uhr: Bergmännische Serenade

21.30 Uhr: musikalische Reise durch Europa, Big Band Musikverein Giershagen

Samstag, 24.08.: „Rom“antischer Meiler (Italien)

16 Uhr: Ital. Eiskaffee

18 Uhr: Saitenhieb, romantische Livemusik aus Korbach

21 Uhr: Fire in Love, professionelle Feuershow


Sonntag, 25.08.: Kindertag mit Asterix und Obelix (Frankreich / Benelux)

12.30 Uhr: Entenrennen auf der Diemel (Anmeldung ab 11 Uhr)

15.30 Uhr: Kuhlotto mit Original Sauerländer Wagyus, Steinmetzwerkstatt „Pape

junior“, gallische Spiele mit der Kolpingjugend, Malzelt und Strohburg

19.30 Uhr: Wanderung zurück ins Dorf

Mittwoch, 28.08.: Heimatmeiler (Sauerland)

15 Uhr: Kaffee & Kuchen mit heimatlichen Beiträgen, Geschichten, Gedichten

und Liedern aus unserer Heimat musikalisch begleitet durch den Männergesangverein

Giershagen

18 Uhr: Mundharmonikaorchester: alle, die das Spielen der Mundharmonika

beherrschen, sind herzlich mit ihrem Instrument eingeladen.

Freitag, 30.08.: Irish After-Work-Party (Irland)

ab 13 Uhr ist der Meilerplatz geöffnet - Irish Folk Festival

18 Uhr: Morning Dew, traditioneller Irish Folk aus Beckum

20 Uhr: Begbies Pint, heimischer Irish Folk aus Canstein

22 Uhr: In Search of a Rose, Sham Rock `n‘ Roll vom Feinsten

Samstag, 31.08.: Meiler alpin (Alpenregion)

10 Uhr: 1. Giershagener MeilerRun (Startnummernvergabe ab 8.30 Uhr,

Anmeldung & Infos unter www.meilerrun.giershagen.de)

13 Uhr: Musikantentreff, heimische Musikvereine und Spielmannszüge mit Einzelvorträgen

15 Uhr: Gruppenkonzert

16 Uhr: Blasmusikparty mit den Böhmischen Eggeländern

ab 19 Uhr: Musikkapelle Westerheim

Sonntag, 01.09.: Kohle zu verkaufen (Griechenland)

ganztags: Verkauf Original Giershagener Holzkohle

11 Uhr: Abschlussgottesdienst, Parforcehornbläsern des Hegerings Marsberg

12 Uhr: lustiges Treiben am Meiler: Die Diemelhörner

(Alphorn), Volkstanzgruppe Leitmar, Original Giershagener

Straßenmusikanten, Padberger Spielleute

Rückenbücken, Spazierstockwerkstatt, Giershagener

Frühkartoffeln, Traktorausstellung und alte Erntegeräte,

Neudorfer Wollfühlstube, Krönung des neuen

Meilerkönigs


1

Museum der Stadt Marsberg

Wann: mittwochs & sonntags von 14 bis 17 Uhr

Wo: Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg-Obermarsberg

Infos: Museum der Stadt Marsberg

Telefon: 02994 1566 oder 02992 1281, Web: www.heimatmuseum-marsberg.de

Der Eintritt ins Museum ist frei.

Das Museum der Stadt Marsberg ist ein Erlebnisort an dem Geschichte lebendig

wird, die Menschen berührt, mitfühlen lässt und manchmal sogar zum Staunen

bringt. Ein Ort der Begegnung, des Studiums, der Bildung und des Erlebens

von Heimat für Jung und Alt. Ob die Frühgeschichte mit Höhlenbär, die Hexenverfolgung

oder die Bergwerksgeschichte, Geschichte wird anschaulich und lebendig

erfahrbar gemacht - in der Geschichtsecke für Kinder, auf Spurensuche

im Grabungsfeld oder bei einer Kinderführung in mittelalterlicher Kleidung.

2

Modelleisenbahn Schauanlage

Wann: mittwochs von 18 bis 20 Uhr

Wo: Waldecker-Straße, 34431 Marsberg-Westheim

Infos: Marsberger Eisenbahnfreunde e.V.

Telefon: 02992 4578, Web: www.eisenbahnfreundemarsberg.de

Seit 1985 nutzt der Eisenbahnfreunde Marsberg e.V. das Stellwerk Westheim

als Vereinsheim. Erbaut wurde das Gebäude 1909 als preußisches Einheitsstellwerk.

Das Stellwerk Westheim ist das letzte erhalten gebliebene bahntechnische

Gebäude im Stadtgebiet Marsberg. Im ehemaligen Stellwerkraum

befindet sich heute eine Ausstellung. Schautafeln, Fotos und Exponate dokumentieren

die Geschichte des Stellwerksgebäudes. Auf dem Außengelände

erinnern unter anderem ein Waggon und ein Formsignal an vergangene Zeiten.

Die Modelleisenbahn Schauanlage ist 40 Meter lang mit rund 120 Meter Schienen

und bietet einen abwechslungsreichen Betrieb.


3

Führungen im Besucherbergwerk Kilianstollen

Wann: mittwochs (in den Ferien NRW), samstags & sonntags um 14 Uhr

Wo: Mühlenstraße 40b, 34431 Marsberg

Infos: Marsberger Heimatbund e.V.

Telefon: 02992 4366 (Anrufbeantworter, Rückruf erfolgt schnellstmöglich),

Web: www.kilianstollen.de

Kinder bis 12 Jahre: 5,00 € (Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt)

Jugendliche & Erwachsene: 10,00 €

Familienkarte: 25,00 €

Gruppenpreise auf Anfrage

Der Kilianstollen ist nicht nur ein großartiges Kleinod für Mineralogen und Geologen,

sondern beeindruckt durch seine Farbspiele aus leuchtendem Blau und

Grün (Kupfer) und aus Gelb und Orange (Schwefel und Eisen) alle Besucher.

Während der Führung gibt es umfassende Eindrücke in die Gebirgsbildung, die

Entstehung der Kupferlagerstätte sowie die Verhüttung der Erze.

Eine Führung dauert etwa zwei Stunden, je nach Teilnehmerzahl und den speziellen

Interessen kann sie kürzer oder länger sein. Die Temperatur beträgt ganzjährig

etwa 10°C. Es werden warme Kleidung und festes Schuhwerk empfohlen.

Fotografieren und filmen ist erlaubt.

Da die Plätze in der Grubenbahn begrenzt sind, wird um vorherige Anmeldung

per Mail an info@kilianstollen.de oder telefonisch gebeten.

3a Abenteuerführung durch den Beust- & Kilianstollen

Wann: Dienstag, 30. Juli und Donnerstag, 22. August, jeweils von 14 bis 16.30 Uhr

Wo: Start: Parkplatz Beuststollen, Am Beuststollen, 34431 Marsberg

Ziel: Besucherbergwerk Kilianstollen, Mühlenstraße 40b, 34431 Marsberg

Anmeldung bis 26. Juli bzw. bis 19. August:

Stadtmarketing Marsberg e.V.

Telefon: 02992 8200, E-Mail: info@stadtmarketing-marsberg.de

Pro Person: 5,00 €

Wir starten unsere Abenteuerführung mit Taschenlampen am Stollenmundloch

des Beuststollen. Nur mit dem Licht der Taschenlampen geht es durch den

dunklen Stollen bis zur Grube „Alte Friederike“ - ein echtes Erlebnis. Eine Fahrt

mit der Grubenbahn und weiter durch den unbeleuchteten Kilianstollen, in dem

es noch viel zu entdecken gibt. Im Lampenhaus wartet auf die großen und kleinen

Bergwerksentdecker noch eine kleine Überraschung.

Hinweis: Bitte eine Taschenlampe, warme Bekleidung (ca. 10 °C im Stollen) und

feste Schuhe mitbringen. Veranstalter: Marsberger Heimatbund e.V.


4

5

Oldtimer Museum

Wann: jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr

Wo: Im Winkel 4, 34431 Marsberg-Westheim

Infos: Oldtimer-Club Westheim - Histor. Landtechnik & Fahrzeuge

Telefon: 02994 347 oder 753

Eintritt frei, Spenden willkommen

Alte Landmaschinen, Geräte und Haushaltsgegenstände wie aus Omas Zeiten,

Nachbildungen einer alten Küche und eines alten Schlafzimmers - auch alte

Berufe werden präsentiert. Während der Öffnungszeiten werden Kaffee und

Kuchen angeboten. Eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.

Führung im Kloster Bredelar

Wann: jeden 1. Sonntag im Monat um 14 Uhr

Wo: Kultur- und Begegnungszentrum Kloster Bredelar

Sauerlandstraße 74a, 34431 Marsberg-Bredelar

Treffpunkt: Großer Parkplatz an der Sauerlandstraße

Infos: Kultur- und Begegnungszentrum Kloster Bredelar

Telefon: 02991 962535, Web: www.kloster-bredelar.de

Es wird um eine Spende in Höhe von 2,00 € pro Person gebeten.

An jedem ersten Sonntag im Monat um 14 Uhr sind Besucher herzlich eingeladen,

sich die ehemalige Klosteranlage / Theodorshütte sowie die Räume des Kultur- und

Begegnungszentrums anzuschauen. Unter fachkundiger Begleitung geht es auf eine

unterhaltsame Reise durch Historie, Architektur, industrielle Nutzung, die kommenden

Projekte, den Klostergarten und vieles mehr. Teil der Führung ist ein kurzer Rundgang

durch das Museum des Vereins für Ortsgeschichte und Heimatpflege Bredelar e.V.

5a Ortsgeschichtliche Sammlung Bredelar

Wann: jeden 1. Sonntag im Monat um 11 bis 12 Uhr

Wo: Kultur- und Begegnungszentrum Kloster Bredelar

Sauerlandstraße 74a, 34431 Marsberg-Bredelar

Eintritt frei

Die Dauerausstellung zeigt die Geschichte des ehemaligen Zisterzienserklosters

Bredelar und der nach der Säkularisation dort untergebrachten Eisenhütte

Theodorshütte sowie deren Nutzung bis in die heutige Zeit. Des Weiteren wird

die Geschichte der Post, Schulen, Kirchen und Feuerwehr vorgestellt sowie die

der oberen Ruhrtal- und Rhenetalbahn. Barrierefreier Zugang. Kleiner Shop.


6

Führung über die Diemelsee-Staumauer

Wann: montags 15., 22., 29.07. & 12., 19.08. jeweils um 20 Uhr

Wo: Treffpunkt: Großraumparklatz / Schifffsanleger

L912, 34431 Marsberg-Helminghausen

Bei der gemütlichen Führung über die 200 Meter lange Staumauer erfahrt ihr von

unserem Gästeführer spannende und wissenswerte Hintergrundinformationen

über den Bau der Sperrmauer, die Geschichte des alten Diemeltals, die

Entstehung des Diemelsees und viel Wissenswertes über die Ferienregion

Diemelsee. Die Staumauer wird nach Einbruch der Dunkelheit illuminiert.

Die Führung dauert etwa eine Stunde und führt über die Diemelsee-Staumauer,

das Tosbecken unterhalb der Staumauer wird ebenfalls besichtigt.

Hinweis: Eine Führung innerhalb der Staumauer ist nicht möglich. Es ist keine

Anmeldung erforderlich.

7

Minigolf-Schnupperkurs

Wann: montags von 15.30 bis 17 Uhr

Wo: Minigolf-Anlage Niedermarsberg

An den Bleichen 3, 34431 Marsberg

Infos: Minigolf-Club Marsberg 1996 e.V.

Telefon: 02992 8943 (Bärbel Schröder)

Einfach mal in den Minigolf-Sport reinschnuppern - dazu haben Kinder zwischen

6 und 11 Jahren die Gelegenheit. Mitzubringen sind gute Laune und Interesse

am Minigolf.

8

Poolparty mit Finktastico

Wann: dienstags um 14.40 Uhr

Wo:

Familien- & Erlebnisbad Heringhausen

Kirchstraße 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Familien- & Erlebnisbad Heringhausen

Telefon: 05633 91135

Kinder bis 14 Jahre: 2,00 €

Erwachsene: 3,50 €

Dauer: 3,5 Stunden


9

11 Lagerfeuerabend mit Stockbrot

Wann: freitags um 19.30 Uhr

Wo:

St. Barbara Kirche in Heringhausen

Kirchstraße 9, 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91133

12

Familienkino

Wann: dienstags um 19.30 Uhr

Wo:

Haus des Gastes / Tourist-Information Diemelsee

Kirchstraße 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91133

10 Entdeckertage

Wann: mittwochs & freitags jeweils um 10.30 Uhr

Wo: Haus des Gastes / Tourist-Information Diemelsee

Kirchstraße 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91133

Entdeckertage für Kinder und Gewachsene: Entdecke deine Begabungen, deine

Heimat, unsere Welt - bastle, sing und spiel mit.

Kolping Kunterbunt

Wann: 23. bis 25.07. jeweils von 15 bis 18 Uhr

Wo: Alte Propstei in Niedermarsberg

Casparistraße, 34431 Marsberg

Infos: Kolpingsfamilie Niedermarsberg

Telefon: 02992 5611 (Marion Haase)

Offenes Mitmach-Angebot für alle Kinder: Kinderschminken, Spielen usw. Eine

Teilnahme ist kostenlos.

Hinweis: Die Aufsichtspflicht verbleibt bei den Eltern. Bitte genügend zu Trinken

mitnehmen und auf ausreichenden Sonnenschutz achten.


13 Familien-Naturerlebniswanderung

Wann: donnerstags um 10 Uhr

Wo:

Tourist-Information Diemelsee

Kirchstraße 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91133

Kosten inkl. Schifffahrt für Kinder bis 14 Jahre: 2,00 €, für Erwachsene: 4,00 €

Pfarrer Jörg Schulze und Naturparkführer Christian Kümmel laden Interessierte

zu einer ganz besonderen Familienwanderung ein: Bruder Sonne - Schwester

Mond mit Schifffahrt „Auf den Spuren von Franz von Assisi“.

Francesco Bernadone - viele Geschichten ranken sich um diesen Mann, den wir

heute unter dem Namen Franz von Assisi kennen. Der italienische Heilige hat

der Legende nach einen Wolf gezähmt, mit den Vögeln gesprochen und trat für

ein friedliches Miteinander in der Welt ein.

Die ca. 7 Kilometer lange Erlebnisreise ist geeignet für viele unterschiedliche Altersgruppen.

Auch Kinder ab etwa 7 Jahren in Begleitung eines Elternteils oder

rüstige Senioren sind gern gesehene Teilnehmer.

Hinweis: Rucksackverpflegung ist mitzubringen ebenso wie wetterangepasste

Kleidung und festes Schuhwerk. Eine Anmeldung bei der Tourist-Information

Diemelsee ist wünschenswert.

14 Intensivkurs Tennis

Wann: 21. bis 23.08.

Mittwoch & Donnerstag 10 bis 13 Uhr

Freitag 15 bis 18 Uhr mit Übernachtung

Wo:

Tennishalle Marsberg

Diemelbogen, 34431 Marsberg

Infos: Tennis-Club Marsberg

Telefon: 0177 2685246 (Barbara Nowak)

Pro Kind 90,00 € inkl. Trainerhonorar & Verpflegung während der Übernachtung.

Die Kursgebühr ist am ersten Tag zu entrichten. Neben der Kursgebühr werden

5,00 € pro Kind & Tag im Nachgang für die Hallenmiete erhoben.

Drei Tage Tennis, Spiel und Spaß mit einer Übernachtung - Der Tennis-Club

Marsberg lädt herzlich zum Intensiv-Schnupperkurs Tennis ein. Geleitet wird der

Kurs von der VDT-staatlich geprüften Tennislehrerin und DTB-B-Trainerin Barbara

Nowak. Für die Übernachtung in der Tennishalle bitte Luftmatratze und Schlafsack

mitbringen. Ebenso bitte an Tennisschuhe für drinnen und draußen denken.

Hinweis: Bei schlechtem Wetter findet der Kurs in der Halle statt. Da die Teilnehmerzahl

begrenzt ist, bitte frühzeitig bis zum 10.07. anmelden.


Einmalig stattfindende Veranstaltungen

15

Sommerkonzert Förderverein LWL-Klinik

Wann: 04.07. um 19 Uhr

Wo: Festsaal LWL-Klinik Marsberg

Weist 45, 34431 Marsberg

Der Förderverein der LWL-Klinik Marsberg lädt zu einem ganz besonderen Hörgenuss

ein: Unter der musikalischen Gesamtleitung des Briloner Musikschullehrers

Michael Gumenjuk nehmen seine Schüler sowie der Madrigalchor Brilon

Besucher mit auf eine kurzweilige Reise durch die bunte Welt der Musik. So

erwarten die Zuhörer ein abwechslungsreiches Programm aus Klassik, Volksliedern

aber auch modernen Stücken, vorgetragen am Klavier und an der Gitarre.

Der Madrigalchor rundet den Musikabend stimmungsvoll ab.

Der Eintritt zu dem Sommerkonzert beträgt 5 Euro und kommt der Arbeit des

Fördervereins zugute.

16 Eine Runde Diemelsee

Wann: 06.07. um 10 Uhr

Wo:

Großraumparkplatz Diemelsee,

L912, 34431 Marsberg-Helminghausen

Infos: Gästewanderführer Reinhard Becker

Telefon: 02991 78298, E-Mail: reinhard_und_diana-becker@t-online.de

Im Zuge des Deutschen Wandertags 2019 findet diese geführte Tour in herrlicher

Landschaft rund um den Diemelsee statt. Die Rundwanderung über 13 km

wird als reine Gehzeit ca. 4,5 bis 5 Stunden dauern.

Kosten: 2 € pro Person, eine Anmeldung ist erwünscht.


17 Rose & Lavendel

Wann: 06.07. um 15 Uhr

Wo: 34431 Marsberg-Padberg (nähere Infos bei Anmeldung)

Infos: Kräuterfachfrau Christine Pohle

Telefon: 0151 28728584

Jeder weiß, dass der Lavendel eine beruhigende Wirkung hat und die Rose mit

ihrem Duft verzaubert. Doch es gibt so viel mehr darüber zu erfahren. Kräuterfachfrau

Christine Pohle zeigt euch, was ihr alles mit diesen Pflanzen herstellen

könnt, die vielleicht jedes Jahr unberührt in eurem Garten stehen. Lasst euch

überraschen, wie Ihr Rose und Lavendel in Küche, Schlafzimmer und Bad gut

gebrauchen könnt.

Kosten: 14 € inkl. selbst hergestellten Überraschungen, kleiner Snack und Rezepten.

Um eine frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

18

Sommerkonzert Kammerchor Marsberg

Wann: 10.07. um 18 Uhr

Wo: Museum der Stadt Marsberg

Eresburgstraße 38, 34431 Marsberg-Obermarsberg

Schöne Melodien, Chormusik, Klaviermusik und Sololieder von klassisch-romantisch

bis heiter und beschwingt.

Mitwirkende: Thomas Menger und Bernd Krzewitza / Klavier, Kammerchor

Marsberg mit Chorsolisten, Leitung: Torsten Seidemann

Eintritt frei. Spenden am Ausgang sind erwünscht.

19 Minigolfturnier für Jedermann

Wann: 13.07. um 15 Uhr

Wo:

Minigolf-Anlage Helminghausen

Padberger Straße 14, 34431 Marsberg-Helminghausen

Infos: Verkehrsverein Helminghausen

Telefon: 02991 6134 (Josef Siebers)

Gespielt wird in vier Altersgrupen. Die drei bestplatzierten jeder Gruppe erhalten

einen Pokal. Zusätzlich bekommen alle mitspielenden Kinder eine Erinnerungsplakette.

Kosten für Kinder und Jugendliche: 1,00 €; Anmeldung ist nicht erfoderlich.


20 Wildkräuter & Heilpflanzen

Wann: 13.07. um 14 Uhr

Wo: Grube Christiane

Bredelarer Straße 30, 34519 Diemelsee-Adorf

Die Wanderung „Wildkräuter und Heilpflanzen“ wird geführt vom Natur- und

Geoparkführer Christian Kümmel. Die etwa 3-stündigen naturkundlichen und

geologischen Wanderung führt durch das Naturschutzgebiet „Am Mühlenberg“

in Adorf. Entdecken Sie die große Artenvielfalt an Pflanzen und Tieren und bestaunen

Sie Aufschlüsse mit sichtbarer Erdgeschichte.

Wanderstrecke: ca. 6 km, Kosten: 2,00 €

21

24-Stunden-Schwimmen

Wann: 13. & 14.07.

Wo: Freibad Vasbeck

Am Freibad 13, 34519 Diemelsee-Vasbeck

In entspannter Atmosphäre ziehen hunderte Schwimmerinnen und Schwimmer

ihre Bahnen. Die reflektierenden Lichterketten und Strahler am Wasser

erzeugen in der Nacht eine beeindruckende Kulisse. Die gute Stimmung wird

durch Musik aus den Lautsprechern untermalt. Die Teilnahme an dem 24-Stunden-Schwimmen

ist kostenfrei - es wird kein Eintritt und kein Startgeld erhoben.

22 Die grüne Kräuterapotheke

Wann: 14.07.

Wo: 34431 Marsberg-Padberg; genauer Treffpunkt bei Anmeldung

Infos: Kräuterfachfrau Christine Pohle

Telefon: 0151 28728584; E-Mail: christine@cc-pohle.de

Welche Pflanzen besitzen die Salicylsäure gegen Schmerzen? In welchen Kraut

steckt das natürliche Antibiotikum? Was ist gut fürs Herz?

Wir machen einen Spaziergang und werden feststellen - gegen fast alles ist ein

Kraut gewachsen. Später stellt jeder seine eigene „Medizin“ her, die er mit nach

Hause nehmen kann.

Kosten: 12,50 € inkl. Zutaten und Rezepte


23 Sonnenaufgangswanderung

Wann: 27.07. um 5 Uhr

Wo: Rathaus Marsberg

Lillers-Straße 8, 34431 Marsberg

Infos: EGV Marsberg, Telefon: 02992 2680 (Erwin Ließ)

Eine Wanderung des EGV Marsberg, zu der alle Interessierten - auch Nicht-Mitglieder

- herzlich eingeladen sind.

24

Auf historischen Pfaden - Sommerwanderung

Wann: 27.07. um 10 Uhr

Wo:

Gasthof „Zum Diemeltal“

Am Weiher 6, 34431 Marsberg-Helminghausen

Infos: Gästewanderführer Reinhard Becker

Telefon: 02991 78298, E-Mail: reinhard_und_diana-becker@t-online.de

Diese Wanderung im Naturpark Diemelsee führt uns auf historischen Pfaden

von Helminghausen am Diemelsee nach Padberg zurück. Wir entdecken den

alten Kirchweg und die Heimat der Raubritter. Die Tour mit herrlichen Aussichten

ist 12 km lang und wird als reine Gehzeit ca. 5 Stunden dauern.

Kosten: 3,00 € pro Person, Anmeldung ist erwünscht

25 Hironimus Comedyjonglage

Wann: 27.07. um 19.30 Uhr

Wo:

Amphitheater Heringhausen

34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91135

Eine Show mit Köpfchen: Hironimus bietet ein bunt gemischtes und abwechslungsreiches,

artistisches Comedytheaterprogramm mit Elementen aus Zauberei,

Jonglage, Comedy, Hochrad- und Feuerartistik.


26 Kolping-Kids-Cup

Wann: 31.07. um 15 Uhr bis etwa 18.00 Uhr

Wo: Minigolf-Anlage Niedermarsberg

An den Bleichen 3, 34431 Marsberg

Infos: Kolpingsfamilie Niedermarsberg

Telefon: 02992 5611 (Marion Haase)

Pokalturnier in Zusammenarbeit mit dem Minigolf-Club Marsberg 1996 e.V. für

alle Kinder bis 13 Jahre auf der Anlage „An den Bleichen“. Eine Teilnahme ist

kostenlos.

Hinweis: Bei sehr nassem Wetter muss das Minigolf-Turnier leider ausfallen. Die

Aufsichtspflicht verbleibt bei den Eltern. Bitte an genügend zu Trinken und an

ausreichenden Sonnenschutz denken.

27

Diemelsee in Flammen

Wann: 03.08. ab 14 Uhr

Wo: 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91135

Auch in diesem Jahr steht der Diemelsee wieder in Flammen. Das Urlauberfestival

ist für viele Urlaubsgäste Grund genug, den Stausee zu besuchen.

28 Wanderung EGV Westheim

Wann: 04.08. um 13.30 Uhr

Wo:

Vorplatz Bahnhof Westheim

Kasseler Straße 42-44, 34431 Marsberg-Westheim

Infos: EGV Westheim

Telefon: 02994 9366 (Alfred Schmidt)

Eine Wanderung des EGV Westheim, zu der alle Interessierten - auch Nicht-Mitglieder

herzlich eingeladen sind. Die Wanderung dauert etwa 2 Stunden und

erfolgt in Ortsnähe. Abschluss ist bei Kaffee und Kuchen im Oldtimer Museum.


29 Clown Dr. Schneider

Wann: 10. 08. um 19.30 Uhr

Wo:

Amphitheater Heringhausen

34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91135

Dem Clown ist keinesfalls zu trauen: Es ist eine faszinierende Mischung aus Artistik

und Comedy, es ist die Kunst des Künstlers sein Publikum zu faszinieren.

30

Mit dem Fahrrad auf den Spuren Papens

Wann: 11.08. um 13 Uhr

Wo:

Kirchplatz in Giershagen

Papenstraße 41, 34431 Marsberg-Giershagen

Infos: Kolpingsfamilie Giershagen

0170 2389631 (Florian Schröder) oder 0160 92366204 (Hilla Schandelle)

Im Papenjubiläumsjahr lädt die Kolpingsfamilie Giershagen herzlich ein sich

„Mit dem Fahrrad auf den Spuren Papens“ zu bewegen. Eine Bildersuchfahrt für

Familien mit Kids ab ca. 4. Klasse und alle, die gerne Radfahren. Die Strecke

beträgt etwa 20 bis 25 km und es werden anhand von Bildern und Fragen

Werke der Künstlerfamilie Papen in der näheren Umgebung erkundet. Für die

Stärkung in der Pause zwischendurch wird gesorgt.

Hinweis: Eine Anmeldung bis 06.08. ist erforderlich. Bitte an Helm und an ausreichend

zu Trinken denken.

31 Regionalmarkt

Wann: 17.08. ab 15 Uhr

Wo: 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91135

Genießen Sie regionale Produkte und bestaunen Sie Kunsthandwerk und

kunstvolle Accessoires. Mit Ignaz Netzer kommt der Gewinner des German

Blues Award 2015 zum Diemelsee und tritt live um 19.30 Uhr auf der Bühne des

Regionalmarktes auf.


32 Open-Air Sommerkino

Wann: 23.08. um 20 Uhr

Wo:

Klosteranlage Flechtdorf

Klosterstraße 5, 34519 Diemelsee-Flechtdorf

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91133

33

Grenzbegang & Paulinenquellenfest

Wann: 24.08. um 14 Uhr

Wo: Start: Deutsches Haus, Hauptstraße 8, 34431 Marsberg

Ziel: Paulinenquelle, 34431 Marsberg

Grenzbegang und Paulinenquellenfest der Kompanie „Weitemühle“ der Schützenbruderschaft

St. Magnus Niedermarsberg.

34

Sommerwanderung & Familientag

Wann: 25.08 um 13 Uhr

Wo:

Start: Parkplatz am Wald, 34431 Marsberg-Oesdorf

Ziel: EGV-Hütte, 34431 Marsberg-Oesdorf

Infos: EGV Oesdorf

Telefon: 02994 1554 (Hans-Josef Förster)

Eine Sommerwanderung mit Familientag des EGV Oesdorf. Die Wanderung

geht zur EGV-Hütte, eine Anmeldung ist bis 18. August erforderlich. Auch Nichtmitglieder

sind herzlich eingeladen.

35 Frühstücksmorgentour mit dem Ranger

Wann: 25.08. um 6 Uhr

Wo:

Tourist-Information Diemelsee

Kirchstraße 6, 34519 Diemelsee-Heringhausen

Infos: Tourist-Information Diemelsee

Telefon: 05633 91133

Kosten inkl. Führung, Schifffahrt und Frühstück: 20,50 € pro Person

Eine Anmeldung für die Erlebniswanderung ist bis 20.08. bei der Tourist-Information

Diemelsee erforderlich.


36 Die Bedeutung des Waldes

Wann: 30.08. um 16 Uhr

Wo:

Museum für Waldarbeit - Gemeinschaftshaus

Landstraße 28, 34474 Diemelstadt-Rhoden

Infos: Geoparkführer Walter Bracht

Telefon: 05694 1373, E-Mail: bracht-diemelstadt@t-online.de

Geoparkführer Walter Bracht hält einen interessanten Vortrag über die Bedeutung

des Waldes in der Region für Mensch und Natur.

Der Vortrag dauert etwa 2 Stunden, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kosten: 1,00 € für Erwachsene; Kinder und Jugendliche frei.

37

Bergbau im Sauerland - Meilerwoche in Giershagen

Wann: 31.08. um 10 Uhr

Wo:

Start: Kirche St.-Maria-Magdalena in Padberg

Kötterberg 2, 34431 Marsberg-Padberg

Ziel: Meilerplatz Grube Reinhard Giershagen

Unterm Klausknapp, 34431 Marsberg-Giershagen

Infos: Gästewanderführer Reinhard Becker

Telefon: 02991 78298, E-Mail: reinhard_und_diana-becker@t-online.de

Im Zuge der Giershagener Meilerwoche beschäftigen wir uns mit der hiesigen

Bergbauregion und wandern an entsprechenden markanten Punkten vorbei. Die

Rundwanderung über 11 km wird etwa 4,5 Stunden (reine Gehzeit) dauern. Wir

verweilen 2 bis 3 Stunden am Meilerplatz der Grube Reinhard und genießen

das dort angebotene Rahmenprogramm der Meilerwoche.

Kosten: 2,00 € pro Person, eine Anmeldung ist erwünscht.

38 Stadtfest

Wann: 31.08.

Wo: Innenstadt & Kirchplatz Niedermarsberg

Hauptstraße und Casparistraße, 34431 Marsberg

Infos: Gewerbeverein Marsberg e.V., Telefon: 02992 8520

Entlang der Hauptstraße erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm:

Autoshow, Bogenschießen, Clown Otti für die Kleinen und mehr.

Ab 14 Uhr bietet sich zudem auf dem Kirchplatz die Gelegenheit zum Verweilen:

Den ein oder anderen Cocktail, ein Glas Wein oder Bier zum genießen. Auf der

Bühne gibt es ein musikalisches Programm, u.a. mit Magnus, Gastone, Rolf

Stahlhofen (Söhne Mannheims), Begbies Pint und John Doe Band.


Was es sonst noch so gibt:

Land.Schnuppern - Exklusive Schnupper-Erlebnisse im Naturpark Diemelsee

In der Region des wunderschönen Naturparks Diemelsee warten ganz besondere

Angebote auf euch. Besucht einen der vielen Erlebnis-Bauernhöfe und spürt

die Freuden des Landlebens hautnah:

• Tierisch wollig! in Udorf

• Schnuppern Sie hinter die Ku(h)lissen! in Diemelsee-Adorf

• Grebes Schnupper-Melkstand in Diemelsee-Sudeck

• Obstwiesen-Führungen - Apfel & Co. in Twistetal-Berndorf

• Kuhstall-Café und Erlebnisrundgang in Korbach-Helmscheid

• Schnupper-Tour mit dem Oldtimer-Trecker in Diemelsee-Ottlar

• Vom Korn zum Mehl in Willingen-Hemmighausen

• Der Talhof-Ponyführerschein in Korbach-Lengefeld

• Bauernhof-Erlebnistag in Willingen-Welleringhausen

• Werde zum Bauernhof-Detektiv in Korbach-Niederschleidern

Web: www.landschnuppern.de

Bionik-Pfad Marsberg zwischen Giershagen und Padberg

Natur und Technik erleben: Der Bionik-Pfad Marsberg im Naturpark Diemelsee

verläuft über 4,8 km auf einem wunderschönen, idyllischen Rundwanderweg

(P2) links und rechts der Diemel zwischen Giershagen (Wanderparkplatz Grube

Reinhard) und Padberg (Wanderparkplatz Niedermühle).

Prinzipien aus der Natur werden auf die Technik übertragen. Das ist die Idee

des Bionik-Pfades. An acht Stationen werden die Schätze der Natur für alle

begreiflich und erlebbar gemacht.

Er eignet sich besonders als außerschulischer Lernort und ist auch für Besucher

mit eventuellen Einschränkungen geeignet (teilweise barrierefrei, Audio-Guide).

Web: www.bionik-pfad-marsberg.de

Naturerlebnis Wald in Marsberg-Meerhof

Ist Wald einfach nur eine Ansammlung von Bäumen? Wie kann der technisch

geprägte Mensch ein Gefühl für den Wald und damit ein wenig zurück zu seinen

Wurzeln finden? Mit dem „Naturerlebnis Wald“ in Marsberg-Meerhof ist ein

Projekt entstanden, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene spielerisch und

erlebnisbetont an die Natur heranführt. Mehr als 20 Stationen des Erlebnispfades

auf 3,5 km laden euch ein, das Ökosystem Wald zu erfahren.

Web: www.tourismus-marsberg.de


Bergbauspuren in Marsberg-Bredelar

Der Ort Bredelar verdankt seine Entstehung dem Bergbau und der Hüttenindustrie.

Sie waren im 19. Jahrhundert ursächlich für den Bau eines Bahnhofs, um

den sich später der Ort Bredelar entwickelte. Auf dem ca. 12 km langen Rundweg

werden die Spuren des Bergbaus und die Kulturlandschaft im Umfeld von

Bredelar für den interessierten Wanderer erlebbar gemacht. Er führt durch zwei

Grubenfelder (Charlottenzug und Reinhard) und vorbei an mehreren geologischen

Aufschlüssen. Zudem liegen kulturhistorische, interessante Stätten am

Weg. An der Grube Charlottenzug, dem höchsten Punkt des Wanderweges,

wird der Wanderer für den Aufstieg durch herrliche Aus- und Fernblicke ins Hoppecke-

und Diemeltal belohnt.

Web: www.bergbauspuren-bredelar.de

Bergbauspuren in Marsberg-Giershagen

Die Wanderung auf den Spuren Giershagener Bergleute ist ein Weg für Entdecker.

Findet die Stellen, wo nach Erzen gegraben wurde. Entdeckt die Überreste ehemaliger

Gruben. Erfahrt etwas über die schwere Arbeit der Bergleute und ihre Abbaumethoden.

Genießt aber auch die beeindruckende landschaftliche Vielfalt. Der Weg

führt über Hochflächen mit Fernblicken ins Sauerland und ins benachbarte Upland,

durch stille Wiesentäler, lichte Buchenwälder und durch das idyllische Diemeltal.

Web: www.bergbauspuren.de

Magerweiden im Naturschutzgebiet „Glockengrund“ in Marsberg-Udorf

Diese Landschaft ist etwas Besonderes. Sie ist Zeugnis alter bäuerlicher Wirtschaftsformen

und die Heimat vieler Tiere und Pflanzen, die unseren Schutz

brauchen. Ein Rundweg führt zu zehn ausgewählten Stationen, wo es etwas

Besonderes zu sehen oder über die es etwas Interessantes zu erzählen gibt.

Der Rundweg ist etwa zwei Kilometer lang. Nehmt euch Zeit, genießt die Ruhe

und Schönheit der Landschaft.

Web: www.tourismus-marsberg.de


Hallenbad und Saunalandschaft Diemeltal, Telefon: 02992 3078

Schwimmspaß und Saunabesuch ohne Zeitbegrenzung, Unterwassermassagedüsen,

Liegewiesen, Sprungbereich mit 1m-, 3m- und 5m-Brett/Turm, KAB-Becken...

Öffnungszeiten (Sommerferien NRW): Nach Jahreswartung ab dem 05.08. geöffnet.

Hallenbad und Liegewiese:

Montag

Dienstag bis Freitag

Samstag

Sonn- und Feiertag

Saunalandschaft:

Dienstag bis Freitag

Samstag, Sonn- & Feiertag

7 bis 8 Uhr

7 bis 21 Uhr

7 bis 18 Uhr

8 bis 18 Uhr

14 bis 22 Uhr (Mittwoch Damensauna)

10 bis 18 Uhr

Preise:

2,00 € Hallenbad / 7,00 € Sauna inkl. Hallenbad: Kinder, Jugendliche, ermäßigt

3,00 € Hallenbad / 9,00 € Sauna inkl. Hallenbad: Erwachsene

Bürgerwiese

Die Bürgerwiese ist nicht nur ein Spielplatz, sondern ein Treffpunkt für Jung und

Alt. Die Intention ist es, die Bedürfnisse der unterschiedlichen Altersgruppen

zusammenzubringen. Beim Bau wurden hauptsächlich Naturmaterialien

verwendet. Blumenwiesen, Kletterhügel und Kriechtunnel wurden angelegt,

Wege gepflastert, Balancierstämme zurecht gehobelt, Hütten, Baumhäuser,

Schaukeln und Bänke gebaut. Neben Hängeschaukeln, Mehrpersonenwippe,

einer Hollywood-Schaukel und Holzliegen am Grillplatz laden auch Sandkasten,

Rutsche, Wippetier Familien zum Spielen ein. Weitere Attraktionen sind

Wasserspiele, das Beachvolleyballfeld, ein Tippidorf, Generationenschwinger,

ein Seilgarten, ein Baumstammmikado, und vieles mehr. Imbiss / Kiosk und

Toiletten sind im angrenzenden Hallenbad Diemeltal vorhanden.

Diemelsee

Am Diemelsee finden Wassersportler, Kanuten, Wanderer, Naturliebhaber und

Angler ein Dorado abseits der üblichen Touristenpfade. Mit der Fahrgastschiff

„MS Muffert“ lässt sich der Natursee von einer anderen Seite erkunden. Das

Visionarium vermittelt interaktiv Informationen über den Diemelsee, die Staumauer

sowie die Lebensräume und Landschaften. Schwimmen, Boot fahren,

Sonnenbaden, Angeln - Am Diemelsee erwartet euch Abwechslung pur.

Web: www.tourismus-marsberg.de oder www.diemelsee.de


Sagenkreis der Eresburg

Auch Marsberg hat seine besonderen Orte und geheimnisvollen Plätze, an denen

man leicht achtlos vorübergeht, wenn man ihre Bedeutung nicht kennt. Die

Geschichte Obermarsbergs beginnt offiziell im Jahr 772 n.Chr., als König Karl I.,

später auch Karl der Große genannt, die Eresburg eroberte und das Heiligtum

der Sachsen, die Irminsul, zerstörte. Tatsächlich beginnt mit Karl dem Großen

die beweisbare Geschichte der Eresburg. Es gibt jedoch auch noch eine andere

Geschichte, die der Sagen und Mythen. Obermarsberg ist voll von faszinierenden,

sagenumwobenen und geheimnisvollen Orten. Bei einem Spaziergang

durch die „Alte Stadt auf dem Berg“, vorbei an historischen Stätten, Aussichtspunkten

und längst vergessenen Kultplätzen, werden die Geheimnisse auf dem

Sagen- und Geschichtenweg durch Obermarsberg gelüftet. Diese Geschichten

möchte jeder gern erfahren.

Der Sagenrundweg beginnt an der Südseite der Nikolaikirche in Obermarsberg

und erzählt an 14 Stationen (ca. 2,5 Stunden) auf ansprechenden und erklärenden

Schautafeln Sagen und Mythen rund um die Geschichte der Eresburg.

Ein Flyer ist bei der Tourist-Information Marsberg erhältlich.

Tennispark Marsberg

Die Marsberger Tennishalle steht im „Diemelbogen“, unmittelbar hinter der Diemelbrücke.

Es ist eine private Anlage, jeder Interessierte kann dort gegen Entgelt Tennis oder

Badminton spielen, eine Tennisschulung buchen oder die angeschlossene Gastronomie

„Pegasus“ besuchen. Die Halle verfügt über drei Tennisfelder mit hervorragendem,

gelenkschonenden Vorwerk-Teppichboden (Hallenschuhe, glatte Sohle). In einem

abgetrennten Teil befindet sich das Indoor-Soccer-Feld mit einer Spielfläche von

20 x 13 m mit hochwertigen Kunstrasen und ein Badminton-Feld. Spielinteressierte

rufen am besten unter 02992 64100 an (oder 02992 655615 oder 0171 7964536).

Golfplatz in Marsberg-Westheim, Golf-Club Westheim, Telefon 02994 908854

Er hat 18 Löcher Par 71 und einen öffentlichen Pay and Play 6-Loch Kurzplatz

und ist auch ohne Platzreife bespielbar. Der Platz liegt auf der Hochebene des

Ortsteils Westheim und hat schön geschwungene Bahnen, jeweils unterschiedlich

der Natur angepasst. Je nach Standort bietet sich ein herrlicher Rundblick

auf das Sauerland, das Waldecker Upland und die Nachbarorte.Die Grüns sind

in der Regel angehoben und durch Bunker, Steinbiotope oder Wasser verteidigt.

Der Golfplatz ist ganzjährig geöffnet.

Web: www.gc-westheim.de


Minigolf-Anlage Marsberg, Telefon: 02992 908181

Die kombinierte Filzgolfanlage und Miniaturgolfbahn mit jeweils 18 Bahnen ist

turniergerecht angelegt und daher auch für hochrangige Wettbewerbe geeignet.

Sie liegt idyllisch im Zentrum von Marsberg an der Diemel.

Öffnungszeiten:

Mittwoch bis Sonntag

14 bis 18 Uhr; auch feiertags geöffnet

Gruppen und Vereine können nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb

der Öffnungszeiten spielen.

Geführte Wanderungen

Gästewanderführer Reinhard Becker

zertifizierter Gästewanderführer aus dem schönen Sauerländer Dorf Padberg

Gästewanderführer Reinhard Becker bietet auch individuelle Wandertouren an.

Ideal für Vereine, Gruppen und Clubs, sowie für Touristen und Tagesgäste.

Telefon: 02991 78298

Mobil: 0160 93502167

E-Mail: reinhard_und_diana-becker@t-online.de oder

hauptmann-rb@t-online.de

Kräuterfachfrau Christine Pohle

Sie haben Interessen an einer Kräuterwanderung zu einem bestimmten Thema?

Sie haben Bekannte, die auch Lust haben? Gemeinsam mit Kräuterfachfrau

Christine Pohle finden Sie einen passenden Termin. Für Landfrauen,

Schulgruppen, Kita - es wird ein individuelles Programm ausgearbeitet.

Telefon: 02991 908836

E-Mail: christine@cc-pohle.de


Führungen

Historisches Obermarsberg

Wie kleine Zeitfenster reihen sich Sehenswürdigkeiten aneinander. Zu

entdecken bei einem historischen Rundgang durch Obermarsberg: Nikolai-

Kirche, Stiftskirche, Benediktusbogen, Rolandsstatue, Buttenturm, Pranger

und vieles mehr laden ein zu einer Entdeckungsreise. Führungen durch die

Stiftskirche, die Nikolaikirche, zur Kalvarienbergkapelle, zu den Warttürmen

oder ganz individuell abgestimmt.

Telefon:

02992 8494 (Hermann Runte), 02992 8981 (Friedhelm Bracht)

Padberger Synagoge

Am 9. Februar 1751 wurde die Padberger Synagoge erstmals erwähnt, damit ist

sie die älteste noch erhaltende Fachwerksynagoge Westfalens. In dem damals

üblichen Fachwerk-Baustil ist die Synagoge mit einem einfachen quadratischen

Grundriss und einer Empore für die Frauen im Inneren erbaut. Durch eine

umfangreiche Renovierung in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts bleibt die

Synagoge als geschichtliches Denkmal erhalten und kann heute auf Anfrage

besichtigt werden.

Telefon:

02991 408 (Ortsheimatpfleger Norbert Becker)

Vogelauffangstation für Greifvögel und Eulen & Arboretum

Die Essenthoer Mühle liegt in einem idyllischen Seitental der Diemel, im

Stadtgebiet Marsberg. Da es in Südostwestfalen keine Auffangstation gab,

die sich um verletzte und hilfsbedürftige Greifvögel und Eulen kümmerte,

gründete Wilfried Limpinsel mit Bewilligung der zuständigen Behörden

(Umweltamt und Bezirksregierung) und mit Befürwortung der Landesanstalt

für Ökologie, Bodenordnung und Forsten NRW (LÖBF) im Jahre 1980 eine

Ausgewöhnungsstation für Greifvögel und Eulen in Marsberg-Essentho.

Es handelt sich um ein großes Artenspektrum; vom Turmfalken bis zum

durchziehenden Fischadler, vom wieder eingebürgerten Uhu bis zum Waldkauz.

Zum Gelände gehört ein Baumpark (Arboretum). Bei kleinen Aufforstungen

und Anpflanzungen auf dem Grundstück wurden schon immer nicht übliche

Baumarten mit einbezogen. So ist inzwischen eine für Baumfreunde

interessante Sammlung aus über 100 Baumarten entstanden.

Besichtigungen und Führungen nach Absprache

Telefon: 02992 8684 (Wilfried Limpinsel)


Wir wünschen euch

schöne Sommermonate

und viel Spaß

Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V.

Bäckerstraße 8, 34431 Marsberg

Telefon: 02992 8200, Telefax: 02992 1461

Mail: info@stadtmarketing-marsberg.de

Web: www.stadtmarketing-marsberg.de

© 2019 Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e. V.

Bilder: Pixabay, Marsberger Heimatbund e. V., Zweckverband Naturpark Diemelsee, Verkehrsverein

Helminghausen e.V., Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e. V.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine