ENGEL

Engel.Kunstauktionen.com

Katalog Auktion 157

15. JUNI 2019

KOBLENZ

AUKTION 157


seit 1987

Katalogpreis € 10,– (plus Versandkosten)

Katalogabonnement (5 Ausgaben)

€ 70,– National | € 90,– International


KUNST & ANTIQUITÄTEN

AUKTION 157

15. JUNI 2019

KOBLENZ


VORBESICHTIGUNG PREVIEW

Koblenz

Sonntag 19. Juni 2019 12 - 17 Uhr

Montag 10. Juni 12 - 18 Uhr

Dienstag 11. Juni 12 - 18 Uhr

Mittwoch 12. Juni 12 - 18 Uhr

VERSTEIGERUNG SALE

Koblenz

Samstag 15. Juni 2019

12 Uhr Lot 1 - 627

Geschäftszeiten nach der Auktion

Business hours after the sale

Montag bis Freitag

10.00 - 12.00 Uhr

14.00 - 18.00 Uhr

Friedrich-Ebert-Ring 12

56068 Koblenz (Germany)

Einband-Vorderseite: Lot 574

Einband-Rückseite: Lot 510

nebenstehende Seite: Lot 357

Tel ++ 49 (0) 261 - 914 3751

Fax ++ 49 (0) 261 - 914 3752

info@engel-kunst.com

www.engel-kunst.com


INHALTSVERZEICHNIS / CONTENTS

Lot

UHREN, WISSENSCHAFTLICHE INSTRUMENTE 1 - 18

KERAMIK 19 - 44

GLAS 45 - 79

SILBER, VERSILBERTES, VERGOLDETES 80 - 140

SKULPTUREN, PLASTIKEN 141 - 155

PORZELLAN 156 - 215

ASIATISCHE KUNST 216 - 235

AFRIKA, ARABIEN, OZEANIEN, AMERIKA 236 - 239

BUNTMETALLE, ZINN 240 - 255

SCHMUCK UND PRETIOSEN 256 - 331

BÜCHER, NICHT KOLLATIONIERT 332 - 364

TEPPICHE, TEXTILIEN 365 - 376

EINRICHTUNGSGEGENSTÄNDE 377 - 414

DRUCKGRAFIK 15. BIS 19. JAHRHUNDERT 415 - 434

DRUCKGRAFIK 20. BIS 21. JAHRHUNDERT 435 - 491

GEMÄLDE, AQUARELLE, ZEICHNUNGEN 15. BIS 19. JAHRHUNDERT 492 - 496

GEMÄLDE, AQUARELLE, ZEICHNUNGEN 20. BIS 21. JAHRHUNDERT 497 - 591

IKONEN 592 - 593

VARIA 594 - 627

VERSTEIGERUNGSBEDINGUNGEN

INFORMATIONEN

Auktionatoren

Wolfgang Engel

(öffentlich bestellter und vereidigter Auktionator)

Guido Ottenberg

Katalogbearbeitung

Wolfgang Engel | Guido Ottenberg

Gestaltung | Konzeption | Fotografie | Grafik | Text | Satz


UHREN, WISSENSCHAFTLICHE

INSTRUMENTE


1 Wanduhr

Deutsch, 1. Drittel 20. Jh.. Holzkasten mit

braun gebeiztem Eichefurnier und geschnitzten

Appliken auf der verglasten Fronttür. Versilbertes

Messingzifferblatt berieben, schwarze arab. Ziffern,

schwarze Metallzeiger. Pendel mit Messinglinse.

Schlüsselaufzug, Schlagwerk für volle und halbe

Stunden auf Tonstäbe. H 75,5 , cm.

o. L.

6 Konvolut

1) Drei Herrenarmbanduhren (Junghans Trilastic,

Arctos Nato, Movers 21 C). Gehäuse Edelstahl,

zwei vergoldet, Handaufzug, gangbar. Junghans

und Arctos mit starken Tragespuren. 2) Zwei

Damenarmbanduhren (BWC, Heika). Modernes

Design. Poliertes Metallgehäuse. Handaufzug,

gangbar.

o. L.

2 Bodenstanduhr

USA, auf dem Zifferblatt bez. „Herschede“. Schöner

Barockstil. Reich verzierter Kasten Mahagoni, Front

und Seiten mit geschliffenem Glas. Zinnfarbener

Ziffernkranz auf Messingschild mit feinen

Reliefverzierungen, darüber Mondphase. Arab.

Ziffern, oben kleine Sek., schwarze, durchbrochene

Metallzeiger. Werk mit drei Messinggewichten,

Lyrapendel Messing. Schlagwerk für volle, halbe und

Viertelstunde auf fünf große Messingstäbe. Gangbar.

H 218 cm.

€ 280

7 Zwei Damenanhängeruhren

1) Stowa. Silberfarbenes Metallgehäuse. D 31 mm.

Silberfarbenes Zifferblatt, röm. Ziffern, schwarze

Metallzeiger, Handaufzug, gangbar. 2) Ankra.

Vergoldetes Metallgehäuse. D 31 mm. Vergoldetes

Zifferblatt, röm. Ziffern auf weißen Kartuschen,

schwarze Metallzeiger. Handaufzug, gangbar. Dünne

Gliederkette Gold doublé.

o. L.

3 Wanduhr

Um 1900. Dreiseitig verglaster Holzkasten,

reich verziert mit Appliken und Balustern.

Messingzifferblatt mit weißem Ziffernkranz und

röm. Ziffern, Messingpendel. Werk mit Federaufzug,

Schlagwerk für volle und halbe Stunden auf

Tonspirale. Gangbar. H 72 cm.

€ 100

8 Herrenarmbanduhr

Zentra. Gehäuse Stahlgold. D 34 mm. Silberfarbenes

Zifferblatt, vergoldete Ziffernstriche und Zeiger,

arab. 6 und 12, Zentralsek.. Handaufzug, gangbar.

Vergoldetes Zugarmband. Gehäuse mit größeren

Tragespuren.

o. L.

4 Kaminuhr

Frankreich, 2. Hälfte 19. Jh.. Gehäuse aus schwarzem

walisischen Schiefer, die Front mit feinen vergoldeten

Gravuren. Emailzifferblatt mit röm. Ziffern,

schwarze Metallzeiger. Messingpendulenwerk mit

Federaufzug, Schlossscheibenschlagwerk für volle

und halbe Stunden auf Glocke. Gangbar, Schlüssel

fehlt. H 32 cm. Mehrere kleine, alte Bestoßungen,

auf dem Zifferblatt im Bereich der Zeigerachse alte

Emailabsplitterungen.

€ 50

9 Herrenarmbanduhr

Tourist Automatic. Gehäuse Edelstahl. D 35 mm.

Blaues Zifferblatt, silberfarbene Ziffernstriche und

Zeiger, Zentralsek., Kalendarium. Gangbar. Schwarzes

Lederarmband. Tragespuren, Glas besch..

o. L.

5 Herrenarmbanduhr

Swatch Automatic. Schwarzes Kunststoffgehäuse,

durchsichtiger Boden. D 37 mm. Weißes und

goldfarbenes Zifferblatt, röm. Ziffern, Leuchtzeiger,

Zentralsek.. Unten auf dem Zifferblatt dat. 1991.

Gangbar. Orig. braunes Lederarmband. Tragespuren.

o. L.


10 Reiseuhr

Frankreich, Ende 19. Jh.. Rundum

verglastes Messinggehäuse.

Emailzifferblatt, röm. Ziffern, schwarze

Metallzeiger. Federaufzug, gangbar. H 12,2

cm. Gebrauchsspuren, Vergoldung stark

berieben, Glas stellenweise etwas best..

€ 45

10

11 Herrenarmbanduhr

Dugena Festa. Gehäuse GG 585. D 33

mm. Silberfarbenes Zifferblatt, vergoldete

Ziffernstriche und Zeiger, Zentralsek..

Handaufzug, gangbar. Milanesearmband

Gold doublé. Tragespuren.

€ 170

12 Châtelaine

Wohl Anfang 20. Jh.. Messingkette mit

Zunftzeichen der Zimmerer und weiteren

Zimmererwerkzeugen als Anhänger. L ca.

32 cm.

o. L.

11


13 Bodenstanduhr

Im Stil des 18. Jhs.. Feines Wurzelholzfurnier mit

prächtiger Marketerie aus Blumen, Putten und

Voluten, reicher Zierrat aus Messingappliken.

Geschweifter Uhrkasten lose auf dem Pendelkasten

mit Frontverglasung stehend. Messingzifferblatt mit

Reliefzier, röm. Ziffern auf weißen Emailkartuschen,

durchbrochene, schwarze Metallzeiger. Uhrwerk

Messing, drei Messinggewichte, Schlagwerk auf

Tonstäbe für volle, halbe und Viertelstunde. Pendel

mit relief. Messinglinse. H 189,5 cm.

€ 50

13

14 Damenarmbanduhr

Homa. Rechteckiges Gehäuse und feines Armband mit

Reliefmuster 835er Silber. Silberfarbenes Zifferblatt,

schwarze Ziffernstriche. Handaufzug, gangbar. 26,14 g

(mit Werk).

€ 30


15 Herrenarmbanduhr

Breitling Transocean Chronograph. Gehäuse

polierter Edelstahl, Glasboden. D 43 mm.

Nr. ABO15212/BA99, Seriennr. 3059204.

Schwarzes Ziffernblatt, Indexe, Leuchtzeiger,

Leuchtziffernpunkte. Automatikwerk,

gangbar. Orig. Stahlarmband mit Faltschließe.

Tragespuren, Antireflexbeschichtung des

Glases stellenweise etwas abgenutzt. Mit

Orig.Papieren und orig. Aufbewahrungsbox.

Neupreis 2014: 6.300 €.

€ 2500

16 Herrenarmbanduhr

Cartier Pasha 2395. 1990er Jahre. Gehäuse

und Faltschließe des orig. braunen

Lederarmbands GG 750, an der Schließe

befestigtes Sicherheitskettchen GG 585. D 38

mm. Glasboden. Silberfarbenes Zifferblatt,

Indexe, Leuchtziffern, Leuchtziffernpunkte.

Automatikwerk, gangbar. Tragespuren, neben

dem Datumzähler kleiner, brauner Fleck. Orig.

Aufbewahrungskasten.

€ 3000

15

17 Herrentaschenuhr

Um 1900. Halbsavonnette. Gehäuse 800er

Silber. D 5,1 cm. Beide Deckel außen mit

feinen Ranken- und Blumengravuren. Weißes

Zifferblatt, röm. Ziffern, durchbrochene Zeiger,

kleine Sek. bei VI. Werk mit Komp.Unruh,

auf der vergoldeten Platine Punze „BUREN“.

Aufzugkrone defekt.

€ 50

18 Wanduhr

Kasten Mahagoni furniert, dreiseitig verglast,

oben und unten Zierleisten, vorkragendes

Profilgesims. Emailzifferblatt, röm. Ziffern,

kleine Sek. bei XII, schwarze, durchbrochene

Metallzeiger. Auf dem Zifferblatt bez.

Ethan Allen West Germany. Werk mit zwei

Messinggewichten, Pendel mit Messinglinse.

Schlagwerk für volle und halbe Stunden auf

Tonspirale, gangbar. H 123,5 cm.

€ 250

16


K ERAMIK


19 Großer Fayenceteller

Niederlande, 19. Jh.? Am Boden blaue

Pinselmarke B3. Grauer Scherben, weiße

Glasur, ugl. Blaumalerei. Im Spiegel

Blumenvase, auf der Fahne stilisierte

Blumenranke. D 34,5 cm. Am Rand mehrere

kleine Glasurabsprünge.

€ 40

20 Großer Fayenceteller

Holland, 19. Jh.? Am Boden blaue

Pinselmarke AB (ligiert). Grauer Scherben,

ugl. Bemalung in Gelb, Blau, Grün und

Braun. Im Spiegel Blumenschale, auf der

Fahne umlaufend stilisierte florale Motive. D

34,3 cm.

€ 40

21 16 Dekorfliesen

Hersteller: Steuler in Mühlacker, 1992.

Bildmotiv im Farbsiebdruckverfahren nach

Hundertwasser: „ Das Ende der Griechen,

Ost- und Westgoten“. 20 x 20 cm.

€ 50

22 Sieb

Bauchig mit Standring, abgesetzte Lippe,

geschwungener Profilhenkel. Roter Ton,

gelbliche Glasur, bunte Bemalung, im

Spiegel Traubenmotiv. H 9,3 cm, D 27,7 2, cm.

o. L.

21

23 Kanne und Schale

Holland. Bunt bemalte Keramik. Kanne: H

10,8 cm. Schale: H 6,8 cm, L 20 cm, B 10,6

cm.

o. L.

24 Kanne

Am Boden Ritzmarke ‚Kubiak‘, Nr. 714/27.

Bauchiger Gefäßkörper in kurzen Hals

übergehend, ausschwingende Lippe, kleine

Schnauze, Profilhenkel. Grau-blau glasierter

Ton. H 25,8 2,8 cm.

o. L.

25 Topf

Rheinland(?), 2. Jh. n. Chr.(?). Rötlicher Ton.

Bauchiger Gefäßkörper auf abgeplatteter

Standfläche, in kurzen, breiten Hals

übergehend. Ausgeweitete, nach außen

verdickte Lippe. Auf der Schulter schwach

erkennbare umlaufende Rillen. H 25,6 cm.

Größerer Abbruch an der Lippe, Leibung

stellenweise rissig mit drei Löchern.

o. L.

25


26 Schälchen

Kgl. Majolika- und Terrakotta-

Werkstatt Cadinen, Pressmarke mit

Kaiserkrone, vor 1918. Runde, flache

Form. Rotbraune und dunkelblaue

Glasur, Golddekor (altersbedingt

partiell berieben). D 10,4 cm. Rand

etwas best..

€ 20

27 Krug

Westerwald, 1. Viertel 20. Jh..

Konischer Gefäßkörper. Grau und

kobaltblau glasiertes Steinzeug,

grauer Reliefdekor. H 15,9 1,9 cm.

o. L.

32

28 Konvolut

Drei Deckelhumpen.

Manufakturstempel Goebel/

Merkelbach. Salzglasiertes

Steinzeug, verschiedene Reliefdekors

blau und braun ausgemalt.

Zinndeckel. H ohne Deckel 12 cm

- 15 cm.

€ 25

29 Kugelbauchflasche

Ende 19./Anfang 20. Jh.. Hellgraues,

salzglasiertes Steinzeug, feiner

blau ausgemalter Reliefdekor aus

Blattranken, Wappen, Löwenköpfen

und Perlschnüren. Am Fuß min.

best.. H 23,5 cm.

€ 20

30 Kanne

Um 1900. Bauchiger Gefäßkörper mit

abgesetztem Hals und ausgestellter

Standfläche. Hellgrau salzglasiertes

Steinzeug, schönes florales, blau

ausgemaltes Jugendstilmuster. Am

Fuß kleinere Klebestelle. H 27 cm.

€ 20

31 Schnelle

Westerwald, Höhr-Grenzhausen,

Reinhold Merkelbach, am

Boden Pressmarke. Hellgrau

salzglasiertes Steinzeug, braune,

sprenkelige Glasur, blau, braun

und manganviolett ausgemalter

Ritzdekor. Zinndeckel. H ohne Deckel

27,8 cm.

€ 15

32 Schale

Österreich(?), 1. Drittel 20. Jh.. Ovoide Schale mit

geschwungenem Rand auf dreipassigen Füßen. Rotbrauner Ton,

weiße Glasur mit grauem Craquelé. Auf Wandung und Rand

stilisierte Früchtereliefs, bunte Bemalung. H 8,8 cm, L 31 cm, B

22,8 cm.

€ 50

33 Deckelvase

Holland, Royal Goedewaagen, Manufakturstempel. Bauchiges

Schultergefäß, gewölbter Deckel mit Löwe als Bekrönung.

Feinsteingut, weiße Glasur, ugl. blaue Blumenbemalung. H 35

cm.

€ 45

34 Bildteller

Holland, Royal Goedewaagen, Manufakturstempel. Feinsteingut,

weißbläuliche Glasur, feine ugl. Blaumalerei. Im Spiegel

Gewässerlandschaft mit Häusern und Windmühle, auf der

Fahne Blumen und Rankenmuster. D 30,3 cm.

€ 45

35 Sieben Teller eines Fischservices

Bonn, Franz Anton Mehlem, Manufakturstempel und

Blindprägemarke, um 1890. Feinsteingut, blauer Fischdekor.

Flache Form, lei. gewellter, geschwungen gerippter Rand mit

Goldstaub. Im Fond Druckdekor: verschieden große Fische teils

mit Wasserpflanzen. D 23,6 cm.

€ 120


35

36 Deckeldose

Westerwald, Höhr-Grenzhausen, Merkelbach,

Manufakturstempel. Lei. bauchiger Gefäßkörper,

Deckel mit Reliefdekor. Hellgrau salzglasiertes

Steinzeug, stilisierter Ritzdekor blau, gelb, orange und

türkis ausgemalt. H 15,2 cm.

€ 30

39 Große Kanne

Herstellermarke: Bernhard Erning, Stadtlohn.

Bauchiger Gefäßkörper, kurzer, konischer Hals,

abgesetzte breite Lippe mit kleiner Schnauze,

Profilhenkel. Hellgrau salzglasiertes Steinzeug,

Knibis- und Ritzdekor, blaue, braune, schwarze und

manganviolette Bemalung. H 42,7 cm.

€ 20

37 Fußschale

Rosenthal, Manufakturstempel, um 1938-1940.

Runde, bauchige Form, abgesetzter konischer Fuß.

Hellgrau glasiertes Steingut, uranroter Randstreifen,

spiralförmiges Reliefmuster. H 9,6 cm, D 33 cm.

€ 30

40 Reliefbild

Hl. Vaclav. Bunt glasierter Ton, verso etwas

undeutlicher Herstellerstempel. 34,5 x 26 cm.

€ 20

38 Vase

Modernes Design, am Boden etwas undeutliche

Ritzsign.. Bauchiger Gefäßkörper, ausschwingende

Lippe. Grauer Ton, mehrfarbige Oxydglasur. H 24,1

cm.

€ 20


41 Große Deckelvase

Rosenthal, Manufakturstempel, um 1937.

Balusterförmiger Gefäßkörper, konischer Fuß,

gewölbter Deckel mit abgeknicktem Rand und

Kugelknauf. Steingut, hellgraue Glasur mit

bräunlichem Craquelé, ugl. feine Blumen- und

Vogelbemalung im asiatischen Stil. H 51,5 cm.

€ 150

42 Paar Deckelvasen

Holland. Am Boden ugl. blaue Pinselmarke JG

36. Balusterförmiger, gerippter Gefäßkörper auf

konischem, achtkantigen Fuß, gewölbter Deckel

mit achtkantigem Rand und sitzendem Löwenhund

als Bekrönung. Weiß glasierter Scherben, ugl.

detailreiche Blaumalerei. Auf der Wandung vier

Kartuschen mit Blumen-, Vogel- und Insektenmuster,

drumherum Blumenkartuschen und Gittermuster,

auf Schulter und Fuß Ornamentfries, Deckel mit

verschiedenen Blumenkartuschen. H 47 cm.

€ 200

43 Rauchverzehrer

Form eines Pudels. Weiß glasiertes Feinsteingut,

grauschwarze Bemalung. H 17 cm.

€ 20

41

44 Eule

Grauschwarz glasierte Keramik, bunt ausgemalte

Ritzkonturen. Unter der Basis bez. Francis P. H 18 cm.

€ 140

42

10


G LAS

11


45 Becher

Um 1900. Konische Form. Farbl. Glas, bunte

Emailbemalung. Auf der Wandung Wappenschild

mit Monogramm „C“, eingerahmt von Eichenlaub.

Goldrand. H 13 cm.

o. L.

53 Konvolut

Zwei Wein- und zwei Süßweingläser. Hersteller: Ilse

Kristall und WMF. Fein geschliffenes Bleikristall,

Kuppas mit blauem und grünem Überfang. H 19,7 19, cm,

15,3 cm.

€ 20

46 Karaffe

Keulenform. Geschliffenes Kristallglas. Großer

Stöpsel mit Kerbschliff (unten best.). H 37,5 3, cm.

o. L.

47 Vase

Frankreich, Glasmanufaktur Cristalleries de Vannesle-Châtel

et Vierzon, am Boden Ätzmarke. Dickes,

farbl. Glas. H 17,5 cm.

€ 30

48 18 Partyspieße und Cocktailrührer

Murano? Buntes, vor der Lampe geblasenes Glas.

Griffe mit verschiedenen plastischen Motiven. L 12,7 12,

cm - 20,2 cm.

o. L.

49 Deckelkrug

Ende 19. Jh.. Konische Form, aufgeschmolzener

wulstiger Henkel. Farbl. Glas, kantig geschliffen.

Reliefzinndeckel innen mit Widmungsgravur, dat.

1876. H ohne Deckel 13,2 cm. Gebrauchsspuren.

€ 30

50 Vase

Entwurf und Ausführung: Katja Schetting. Am Boden

in Gold sign. Katja Schetting, dat. 1988. Geb. 1963

in Saarbrücken, lebt und arbeitet in Bonn. 1982-85

Schülerin an der Staatl. Glasfachschule Rheinbach,

1986-89 Studium an der Akad. für Gestaltende

Handwerke in Aachen. Ovaler Gefäßkörper mit teils

eingedellter Wandung. Farbl., außen mattiertes Glas,

abstrakte Bemalung in Lila-Blau-Grau-Gold. H 14,9

cm.

o. L.

51 Vase

Am Boden etwas undeutliche Ritzsign.. Studioglas,

farbl., blau und orange überfangen. Bauchiger

Gefäßkörper, abgesetzte, runde Lippe. H 13,7 13, cm.

o. L.

52 Schale

Am Boden etwas undeutliche Ritzsign.. Studioglas,

farbl., blau und orange überfangen. Zylindrischer

Gefäßkörper mit ausladendem, breiten Rand. H 10 cm,

D 18,5 cm.

o. L.

54 Zwei Fußbecher

Hersteller: Wittig Crystal Erwi Hadamar. Farbl.

Bleikristall, rubinroter und bernsteinfarbener

Überfang, feiner Schliffdekor, breiter Goldrand. H 12,6

cm, 12,9 cm.

€ 35

55 Deckelkanne

Um 1900. Bauchiger Gefäßkörper in Hals mit

kleiner Schnauze übergehend, ausgestellter Fuß

mit angeschliffenem Abriss, aufgeschmolzener

Henkel. Farbl. Glas, auf der Wandung Jagdmotiv

und Landschaft mit altem Gemäuer in Mattschnitt.

Zinndeckel. H ohne Deckel 29,7 cm.

€ 30

56 Ascher

Runde, bauchige Form. Teils rot überfangenes

Kristallglas, Kerbschliffdekor. H 6,2 cm, D 19,2 cm.

o. L.

57 Zwei Vasen

Wohl Böhmen. Rubinrotes und farbl. Glas, schöner

floraler Mattschnittdekor, Goldstaffage. H 16,6 cm,

16,7 cm.

o. L.

58 Vase

Bauchiger Gefäßkörper in kurzen Zylinderhals

übergehend. Am Boden angeschliffener Abriss. Farbl.,

weißes und hellblaues Überfangglas, mittelblaue

Einschmelzungen. H 32,6 cm.

o. L.

59 Fußbecher

Böhmen. Bauchige Kuppa, abgesetzter, gewölbter

Fuß, angeschliffener Abriss. Farbl., teils mattiertes

und lila gebeiztes Glas. Feiner Kugel- und

Kantenschliff, schöne Goldstaffage. H 13,5 cm.

€ 20

60 Konvolut

14 Jugendstilvasen. Farbloses Glas, Schliffdekor. H 10

cm - 60,1 cm. Gebrauchsspuren, mehrere Vasen best..

€ 50

12


61 Acht Fußbecher

1. Hälfte 20. Jh.. Konische Kuppa, Scheibenschaft,

achteckige Fußplatte. Farbl. Glas, feiner Kantenschliff.

H 13,8 cm. Zwei Lippen best..

€ 40

70 Große Vase

Schweres Bleikristall, feiner Kerb- und Steinelschliff,

im Boden großer Sternschliff, gezänkelter Rand. H

30,7 cm.

€ 30

62 Zwölf Becher

1. Hälfte 20. Jh.. Konische Form. Farbl. Glas, fein

kantig geschliffen. H 9,2 cm.

€ 60

63 Konvolut

Neun Stengelgläser. Ende 19. Jh.. Bauchige Kuppas,

farbl. Glas, verschiedene Mattschnittdekore. H 10,8

cm - 12,3 cm.

€ 40

64 Zwei Weinrömer

Ende 19./Anfang 20. Jh.. Olivgrünes Glas. Bauchige

Kuppa, gerillter Hohlschaft. H 16 cm.

€ 30

65 Vase

Bauchiges Schultergefäß, kurzer, konischer Hals, am

Boden angeschliffener Abriss. Studioglas. Dickes,

rauchgraues Überfangglas mit Luftblasendekor. H

15,7 cm.

€ 20

66 Konvolut

27 Weingläser. Farbl. Glas, feiner Treverisschliff. H

12,8 cm - 17 cm.

€ 30

67 Vase

Deutsch oder Böhmen, 1. Hälfte 20. Jh.. Konischer

Gefäßkörper auf gewölbtem Fuß. Rot überfangenes

Glas, schöner Kugel-, Oliven- und Kerbschliff. H 31,2

cm.

€ 20

68 Zwei Vasen

1960er Jahre. Zylindrische Gefäßkörper aus

rubinrotem Glas. H 14 cm, 26 cm.

€ 20

69 Vase

Lei. bauchiger Gefäßkörper. Kristallglas, kobaltblauer

Überfang, feiner Kerbschliff- und Mattschnittdekor, im

Boden Sternschliff, gezänkelter Rand. H 20,5 cm.

€ 20

71 Große Vase

Konischer, lei. bauchiger Gefäßkörper. Schweres

Bleikristall, feiner Kerbschliffdekor, im Boden

Sternschliff. H 28,3 cm.

€ 30

72 Zwei Karaffen

Bauchige Gefäßkörper, Kugel- und spitzkugeliger

Stöpsel. Farbl. Glas. H 28 cm, 33 cm. Eine Lippe min.

best..

€ 20

73 Kanne

Bauchiger Gefäßkörper in Hals übergehend,

geschwungener Lippenrand mit kleiner Schnauze,

ausgestellter, konischer Fuß, aufgeschmolzener

Henkel. Farbl. Glas, auf der Wandung Blumenmuster

in Mattschnitt. H 27,5 cm.

€ 20

74 Konvolut Trinkgläser

62 Stück: 14 Sektgläser, 14 Weingläser, 12

Süßweingläser, 12 Sherrygläser, 10 Bierbecher.

Hochwertiges Bleikristall, feiner Schliffdekor.

€ 300

75 Vase

Konischer, oben und unten weitender Gefäßkörper.

Schweres Bleikristall, reicher Kerbschliff- und

Mattschnittdekor, auf der Leibung schönes

Blumenmuster, darunter graviert „Meissen“.

Geschwungener, gezänkelter Rand. H 30,4 cm. Rand

lei. best..

€ 80

76 Vase

Gestreckt bauchiger Gefäßkörper. Bleikristall, reicher

Kerbschliffdekor. Randmontierung 800er Silber,

Herstellermarke: A.L.. Silberrand etwas verbeult. H

27,3 cm.

€ 60

77 Vase

Bauchiger Gefäßkörper in kurzen Hals

übergehend, ausgestellte Lippe. Bleikristall, feiner

Kerbschliffdekor. Breite Randmontierung 800er Silber,

Herstellermarke: Körner & Proll, Berlin. H 24,5 cm.

€ 70

13


79

78 Konvolut

Drei Karaffen. Bauchige

Gefäßkörper, zwei mit Henkel und

geschliffenem Stöpsel. Kristallglas,

verschiedene Schliffdekore. H 29,8

cm, 30 cm, 36,2 cm.

€ 60

79 Drei Flakons

Zylindrische Schultergefäße. Bleikristall,

Kerbschliffdekor, geschliffene Stöpsel (einer best.).

Halsmanschetten und Verschlusskappen deutsch,

925er Silber, Herstellermarke. H 11,8 cm, 12,8 cm, 13

cm.

€ 120

14


SILBER, VERSILBERTES, VERGOLDETES

15


86

80 Fischbesteck

12-teilig. 90er Versilberung, Herstellermarke:

MILLHOFF.

o. L.

81 Konvolut

Messer, Gabel, Löffel. Deutsch, 800er Silber. Löffel

mit Spatenmuster, Messer- und Gabelgriff mit feinem

Reliefmuster, gefüllt. Klinge und Zinken Stahl. Im

alten Etui.

o. L.

82 Schöpfkelle

19. Jh.. 13 lotiges Silber, teilvergoldet. Fein

gedrechselter schwarzer Holzstiel. L 38 cm.

€ 15

83 Tortenschaufel

19. Jh.. Silberschaufel mit feinem Reliefmuster. Griff

aus geschnitztem Bein. L 28,3 cm.

€ 15

85 Tabakdose

Russland, Ende 19. Jh.. Silber 84 zolotniki,

Beschauzeichen Moskau, Meistermarke, dat. 1889.

Alle Seiten mit geschwärzten Gravuren. Auf dem

Deckel ein Reiter, den Seiten Häusergiebel und dem

Boden Ufermauer mit Haus, davor ein Segelboot. 7,9 ,9 x

4,7 x 2 cm. 84 g.

€ 100

86 Zigarettenetui

Russland, Ende 19./Anfang 20. Jh.. Silber 84

zolotniki, Meistermarke. Auf dem Deckel vergoldete

Reliefbeschriftung. 11 x 8,3 x 1,7 1, cm. 205 20 g.

€ 100

87 Zigarettenetui

Silber. Auf Deckel und Unterseite geschwärzte

orientalische Darstellungen. 13,7 13, x 8,3 x 0,8 cm. 159 19 g.

€ 75

84 Dessertbesteck

32 Teile. 31 x Frankreich, Elsaß, Chambly,

Herstellermarke. 1 Tortenschaufel, 1 Gebäckzange

(anderer Hersteller), 1 Sahnelöffel, 6 Kuchengabeln,

8 Teelöffel, 8 Dessertgabeln, 7 Dessertmesser. Metall

vergoldet, Stahlklingen.

o. L.

16


88 Zigarettendose

Metall versilbert, Herstellermarke:

WMF. 1. Drittel 20. Jh.. Auf dem

Deckel später montierte fein

geschnittene Kamee, Darstellung

einer Frau mit zwei Pferden vor

einem Gemäuer. 17 1 x 13,1 x 6,3 cm.

€ 400

88

89

89 Kaffee-/Teekern

Acht Teile: 1 Kaffeekanne, 1 Teekanne, 1 Sahnegießer, 1 Zuckerschale und 1 Sahnekännchen auf Tablett, 1 Teesieb

mit Tropfschale und Untersetzer. Kannen deutsch, 925er Silber, Herstellermarke: EH, Sahnegießer deutsch, 835er

Silber, Herstellermarke: AV mit Vogelkopf, Zuckerschale und Sahnekännchen deutsch, 835er Silber, Herstellermarke:

AV mit Vogelkopf, ovales Tablett Schweiz, 800er Silber, Herstellermarke: Jezler, Schaffhausen, Teesieb deutsch, 925er

Silber, Herstellermarke: Gebr. Deyhle, Schwäbisch-Gmünd(?), Untersetzer Schweiz, 800er Silber, Herstellermarke:

Jezler, Schaffhausen. Bauchige Gefäßkörper mit Schrägrippenmuster, gewölbte Scharnierdeckel mit Reliefknauf,

geschwungene Reliefhenkel, Relieffüßchen. Zus. ca. 2162 g.

€ 1700

17


90 Zuckerdose

800er Silber, Innenvergoldung,

etwas undeutliche Herstellermarke.

Rechteckiger, bauchiger

Gefäßkörper auf Profilfüßchen,

gewölbter Scharnierdeckel mit

plastischer Rose als Bekrönung.

Reicher Reliefdekor. H 14 cm. 578 g.

€ 550

91 Flaschenuntersetzer

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 925er

Silber, Herstellermarke: G. Bechtle,

Pforzheim. Bauchige Form mit

Schrägrippenmuster. H 3,4 cm, D

10,6 cm. 75 g.

€ 70

92 Flaschenuntersetzer

Deutsch, 800er Silber. Wandung

mit Zierdurchbrüchen und feinem

Reliefmuster aus Blumenfestons,

Putten und Kartuschen. H 3,8 cm, D

9,5 cm. 106 g.

€ 85

90

93 Flaschenuntersetzer

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er

Silber, Herstellermarke: Adam

Manns & Sohn, Dornigheim bei

Hanau. Durchbrochene Wandung mit

relief. Weinrebendekor. H 3,3 cm, D

9,7 cm. 100 g.

€ 80

94 Sechs Untersetzer

Deutsch, 800er Silber. Durchbrocher

Reliefrand. D 10,9 cm. Zus. 379 g.

€ 180

96

95 Kleine Fußschale

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er

Silber, Herstellermarke: Adam

Manns & Sohn, Dornigheim bei

Hanau. Konischer Gefäßkörper

mit geschwungenem Rand auf

ausgestelltem, geschwungenen Fuß,

schönes Reliefmuster. H 5,5 , cm, D

8,6 cm. 119 g.

€ 85

96 Zigarettendose

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er Silber,

Herstellermarke: J. D. Schleißner & Söhne, Hanau.

Reicher Reliefdekor. Auf dem Scharnierdeckel Szene

einer Weinproduktion. Holzeinsatz. 15,5 x 10,8 x 5,4

cm.

€ 200

18


97 Großer Zündholzhalter

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er

Silber, Herstellermarke: J. D.

Schleißner & Söhne, Hanau. Reicher

Reliefdekor, oben Szene einer

Weinproduktion. 12 x 7,5 , x 4,4 cm.

149 g.

€ 140

98 Ascher

Runde, bauchige Form. Farbl. Glas

mit feinem Mattschnitt in Form eines

Blumenkorbs, von Volutenranken

umrahmt. Breite, durchbrochene

800er Silbermontierung,

Herstellermarke: J. D. Schleißner &

Söhne, Hanau. Feines Reliefmuster

aus Rosengirlanden, Häusern,

Schiffen und Figuren. D 14,5 cm.

€ 60

99

99 Schale

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh..

800er Silber. Ovale Form

mit geschwungenem Rand,

Zierdurchbrüche, reicher Reliefdekor.

Im Spiegel Puttenszene, auf der

Fahne Lorbeerfestons, Blattranken

und zwei ovale Kartuschen mit

Bandelwerk. H 5,6 cm, L 35,5 cm, B

27,3 cm. 508 g.

€ 500

100 Prunkschale

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh..

800er Silber. Ovale Schale mit

geschwungenem Rand mit

Zierdurchbrüchen auf zwei

Fruchtfüßen und einem Volutenfuß.

Reicher Reliefdekor, auf dem

Rand ein plastischer Fuchs.

Großer, gebogener Griff in Form

einer Weinrebe unten mit einem

plastischen Putto. H 25 cm, L 29,5

cm, B 15,5 cm. 801 g.

€ 700

101 Sechs Kuchengabeln

800er Silber. Rosenmuster. Zus. 80 g.

€ 50

100

102 Zwei Zuckerzangen

800er Silber. Rosenmuster. Zus. 36 g.

€ 30

19


103 Drei Flaschenverschlüsse

mit Tischständer

835er Silber. Ständer mit

Zierdurchbrüchen und feinem

Reliefdekor. 11,2 x 3,3 x 5 cm.

Plastische, massive Tierfiguren

Fuchs, Hase und Auerhahn als

Griffe für die Verschlusskorken.

Zus. ca. 282 g (incl. Korken).

€ 180

104 Vier Flaschenverschlüsse

1 x 800er Silber, 1 x 835er Silber,

2 x silberfarbenes Metall. Drei

Verschlüsse mit Wildschweinmotiv,

einer mit rundem, leicht gewölbten

Griff.

€ 65

105 Salatbesteck

Griffe 925er Silber, Laffe und Zinken

perlmuttfarbener Kunststoff.

€ 20

103

106 Gebäckzange

835er Silber, Herstellermarke.

Florales Reliefmuster,

Zierdurchbrüche. L 19 cm. 72 2 g.

€ 35

107 Vorlegegabel

England, Sheffield, 1899,

Jahresbuchstabe ‚g‘, 925er Silber.

Zinken mit feinem Reliefmuster,

Zierdurchbrüchen und graviertem

Monogramm. Gerillter Silberstiel,

die untere Hälfte aus fein

geschnittenem Perlmutt. L 21,4 cm.

€ 35

108 Sahnelöffel

England, Sheffield. Laffe versilbert,

innen vergoldet, schönes

Früchtereliefmuster. Versilberter

Reliefstiel unten mit Perlmutt. L

17,2 cm.

o. L.

109 Vorlegelöffel

England. Laffe versilbert,

innen vergoldet, schönes

Früchtereliefmuster. Reliefstiel

unten mit Perlmutt. L 22,5 22, cm.

o. L.

110

110 Fischheber

12 lotiges Silber, dat. 1828, Herstellermarke: Koch.

Feines durchbrochenes Reliefmuster, mittig ein

halbplastischer Fisch. Stiel Silber und geschnitztes,

schwarz lackiertes Holz. L 36,3 cm.

€ 90

20


111 Henkelschale

Ovale, bauchige Schale aus braun

gebeiztem Holz (Rand besch.). Fein

durchbrochener Scharnierhenkel mit

Reliefdekor 800er Silber, die beiden

silbernen Henkelhalter in Form von

Geäst mit Blattwerk. H Schale mit

Henkel 24,5 cm, L 19,2 cm, B ca. 15,7

cm.

€ 150

112 Weihwasserbecken

Ende 19. Jh.? 835er Silber. Wandhalter

mit Zierdurchbrüchen, Rosendekor und

Bildnis einer Heiligen. H 12,7 12, cm. 66 g.

€ 25

111

113 Prunkvolles Jagdservice

Deckelkanne, 6 Becher, Tablett.

Deutsch, 925er Silber, Herstellermarke:

Emil Hermann, Waldstetten. Teils

martellierte Oberfläche, Reliefdekor

in Form halbplastischer Eicheln mit

Blattwerk, auf dem Kannendeckel

Eichel mit Blättern als Bekrönung.

Feine Verzierungen aus Hirschhorn.

H Kanne 24,5 cm, H Becher 6,4 cm,

Tablett: L 40,7 cm, B 24 cm. Zus. ca.

1792 g.

€ 900

113

21


114 Kerzenleuchter

Deutsch, 925er Silber, Herstellermarke: Emil

Hermann, Waldstetten. Tellerförmige Traufschale mit

großem Dorn, Reliefmuster. Fuß aus Hirschhorn. H

mit Dorn 29,5 cm.

€ 90

115 Dreiteilige Toilettegarnitur

Handspiegel, Haar- und Kleiderbürste. 1. Hälfte 20.

Jh.. Messing versilbert. Gebrauchsspuren.

o. L.

116 Kerzenleuchter

Wohl 19. Jh.. Silber, Herstellermarke. Fuß gefüllt.

Bauchiger, profilierter Schaft, gewölbter Fuß mit

geschwungenem Rand, vasenförmiger Trauf mit

breitem Profilrand. H 29,5 cm.

€ 250

117 Konvolut

35 Andenkenlöffel. Metall versilbert.

o. L.

118 Tablett

England, 1. Hälfte 20. Jh.. Messing versilbert,

Herstellermarke: ISG. Quadratische Form mit

geschweiften Ecken und breitem Profilrand,

vier eingerollte Füßchen. 30,5 x 30,5 cm.

Gebrauchsspuren, Versilberung stellenweise etwas

berieben.

€ 30

114

119 Likörservice auf ovalem Tablett

Karaffe, vier Gläser aus fein geschliffenem

Bleikristall. Karaffe mit 800er Silbermanschette,

undeutliche Herstellermarke, spitzkugeliger

Stöpsel fein kantig geschliffen. Karaffenhals unter

der Manschette gerissen. Tablett 800er Silber,

Herstellermarke: Lutz & Weiß, Pforzheim. L 24,5 24, cm,

B 17 cm. 182 g.

€ 200

120 Sechs Kuchengabeln

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er Silber,

Herstellermarke: Bruckmann & Söhne, Heilbronn.

Reliefmuster. Zus. 161 g.

€ 60

121 Fischbesteck für sechs Personen

England, 1. Hälfte 20. Jh.. Klingen mit Blumenmuster

und Zinken Metall versilbert, elfenbeinfarbene Griffe.

Im orig. Etui.

€ 50

116

22


122 Fischbesteck für sechs Personen

England(?), 1. Hälfte 20.Jh.. Klingen und

Zinken Metall versilbert, Reliefmuster,

elfenbeinfarbene Griffe. Im orig. Etui.

€ 50

123 Menage

1. Hälfte 20. Jh.. Metall versilbert.

Zierdurchbrüche, reicher Reliefdekor. Sechs

verschiedene Karaffen und Gewürzstreuer aus

geschliffenem Glas, davon drei mit versilbertem

Verschluss. Ein Glasstöpsel besch.. H 30 cm.

€ 85

124 Kerzenleuchter

925er Silber. Vasenförmiger Trauf auf

konischem, vierkantigen Schaft und

quadratischem, stufigen Fuß. Schönes

Reliefmuster. H 10,5 cm. 78,3 g.

€ 50

125 Kugelschreiber

830er Silber und Metall, Herstellermarke: HO.

L 13,4 cm.

€ 30

126 Brieföffner

England, Sheffield, 1978 (Jahresbuchstabe ‚D‘),

Herstellermarke: HB. Reliefgriff Sterlingsilber.

L 22,7 cm.

€ 25

127 Zwei Schälchen

England, Birmingham, 1901 (Jahresbuchstabe

‚b‘), Herstellermarke: T.H.. Sterlingsilber.

Achteckige Form, durchbrochene Fahne mit

Blumen- und Volutenreliefs. H 2 cm, D 9,7 9, cm.

Zus. 38,6 g.

€ 60

128 Ascher

Metall versilbert. Rechteckig, breiter

Reliefrand, zwei Ablagen, im Spiegel relief.

Trinkszene. 10,8 x 7,8 cm.

€ 20

129 Tintenfass

England, London, 1928 (Jahresbuchstabe

‚n‘). Öffnungsrand und Scharnierdeckel

Sterlingsilber. Deckeleinsatz aus Schildpatt.

Deckel partiell mit kleinen Beulen.

Quadratisches Gefäß aus farbl. Kristallglas mit

Kantenschliff; am Boden min. best.. H 5,3 cm.

€ 45

123

130 Tortenmesser

Deutsch, 800er Silber, Herstellermarke: OS. Blumenund

Rosenmuster. L 24,8 cm. 6 76 g.

€ 50

131 Fotostellrahmen

England, Birmingham, 1904 (Jahresbuchstabe ‚e‘),

Herstellermarke: JW. Sterlingsilber. Rahmen mit

geschwungenem Außenrand und Rollwerkverzierung.

Rückseitig Pappe mit grünem Samt kasch.. H 23,7 cm,

B 16,5 cm.

€ 60

132 Zwei Vasen

1) Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er Silber,

Herstellermarke: Gebr. Kühn, Schwäbisch Gmünd.

Konische Form mit Rippendekor, ausschwingende

Lippe mit geschwungenem Lippenrand, abgesetzter,

profilierter Fuß. H 14 cm. 49 g. 2) Metall versilbert.

Gestreckt bauchige Form mit kleiner Öffnung. H 18,7

cm.

€ 30

23


133 Tafelaufsatz

Tischständer mit vier Eierbechern und vier Eierlöffeln.

Wohl England. Metall versilbert. H 17,5 cm.

€ 45

134 Konvolut

1) Zigarettenetui. England, Birmingham, 1929

(Jahresbuchstabe ‚E‘), Sterlingsilber. Schönes

Reliefmuster, Kartusche mit Monogrammgravur

J.D.N. 6,6 x 4,6 x 1,2 cm. 37,8 g. 2) Zigarettenetui.

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 835er Silber,

Herstellermarke: Lutz & Weiß, Pforzheim.

Streifenmuster. 8,2 x 5,9 x 1 cm. 70,2 g. 3)

Puderdose. 1. Hälfte 20. Jh.. 800er Silber. Schönes

florales Reliefmuster. Mit Siebeinsatz, Spiegel und

Puderquaste. 8,1 x 6,3 x 1 cm.

€ 90

139 Teekanne

England, 2. Hälfte 19. Jh.. Metall versilbert,

Herstellermarke: H & L. Bauchiger Gefäßkörper,

S-förmig geschwungener Ausguss, geschwungener

Profilhenkel mit Daumenrast, Scharnierdeckel mit

Scheibennodus. Auf der Wandung zwei gegenständige

Reliefkartuschen mit Blumenmuster. H 18,5 cm.

Wandung über dem oberen Henkelansatz etwas

angerissen.

€ 120

140 Sechs Teetassen

Tassenhalter Metall versilbert, Herstellermarke:

Quist, W. Germany. Glaseinsatz von Schott in Mainz. H

7,5 cm.

€ 30

135 Zigarettenetui

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. 800er Silber. Feines

Schuppenmuster, dreieckige Kartusche mit

graviertem Monogramm HG (ligiert). 10 x 8,7 8, x 1 cm.

143 g.

€ 75

136 Zwei Streichholzetuis

1. Hälfte 20. Jh.. 830er Silber. Schönes Reliefmuster. 6

x 3,8 x 1,2 cm, 5,8 x 4,2 x 1,1 cm. Zus. 65 g.

€ 50

137 Zuckerschale und Sahnegießer auf Tablett

WMF, 1950er Jahre. Metall versilbert.

Gebrauchsspuren, an den Henkelansätzen alte

Lötpunkte.

€ 30

138 Teekanne

England, wohl 1. Hälfte 20. Jh.. Metall versilbert, Griff

und Deckelnodus Holz. Bauchiger Gefäßkörper mit

Rippenmuster, S-förmig geschwungener Ausguss,

geschwungene Füßchen. H 22,3 cm.

€ 60

24


SKULPTUREN, PLASTIKEN

25


141 Anonymer Holzbildhauer

1. Hälfte 20. Jh..

Hl. Christophorus.

Vollrund geschnitzt, braune Patina. H 72,3 cm.

€ 50

142 Anonymer Holzbildhauer

20. Jh..

Nachtwächter mit Laterne.

Als Tischlampe gearbeitet. Vollrund geschnitzt,

braune Patina. Laterne aus schwarz patiniertem

Metall mit gelben Glasscheiben. H mit Helebarde 79,5

cm. Eine Ecke der Hutkrempe und Stab der Helebarde

geklebt.

€ 25

143 Anonymer Holzbildhauer

Italien(?), 20. Jh..

Stehende weibliche Figur.

Vollrund geschnitzt, braune Patina. H 49,5 cm.

€ 20

144 Anonymer Holzbildhauer

Mitte 20. Jh..

Putto.

Holz vollrund geschnitzt. H 13,5 cm. Flügelspitze

gerissen und geklebt.

o. L.

141

145 Anonymer Künstler

1. Hälfte 20. Jh..

Le Mineur.

Metallguss, grau-grüne Patina, Holzsockel. H ohne

Sockel 32,5 cm.

€ 35

146 Anonymer Künstler

20. Jh..

Afrikanerin mit zwei Kindern.

Feinfühlige Darstellung aus bunt bemaltem Gips. H 36

cm.

€ 25

147 Anonymer Künstler

Zentralafrika.

Figurengruppe.

Eindrucksvolle Bildhauerarbeit aus Eisenholz. H 48

cm.

€ 70

148 Leismüller, Alois

Zeitgenössischer Holzbildhauer aus Garmisch-

Partenkirchen.

Hl. Christophorus.

Holz vollrund geschnitzt, braune Patina. Verso an der

Plinthe bez. Alois Leismüller Gar.-Part.. H 54,5 cm.

€ 35

147

26


149 Maibach, Hermann-Josef

1939-2015; deut. Maler, Grafiker,

Bildhauer und Autor. Studium

der Pädagogik in Koblenz mit den

Schwerpunkten Kunst und Literatur,

an der Universität Mainz Bildhauerei,

Malerei und Zeichnen. Zahlreiche

Einzel- und Gruppenausstellungen

im In- und Ausland.

Katze.

Ytong Porenbeton, hellbraune Patina.

H 63 cm.

€ 150

149

150

150 Maibach, Hermann-Josef

Maus.

Ytong Porenbeton, hellbraune Patina.

H 61,5 cm. An der Basis etwas best..

€ 150

151 Nishio, Kano

Japan. Künstler des 20. Jhs..

Ohne Titel.

Collage aus Textil, Kunststoff und

schwarzer Klebefolie auf Holzplatte.

Verso sign. Kano Nishio, dat. (19)66.

70,3 x 60 cm. Beiliegend das Buch

Hülsmanns/Nishio „Das Werden

eines Garis“. Vom Autor signierter

Band, Aufl. 100, hier: Nr. 37. Das dem

Band beiliegende Materialbild von

Kano Nishio fehlt. Verlag Wolfgang

Hake, Köln 1965.

€ 200

151

27


152 Petermann, Reinhold

1925 Boos/Nahe - 2016 Mainz;

deut. Bildhauer, Maler und

Dichter. Bildhauerstudium an der

Landeskunstschule Mainz. Meisterschüler

von Heinz Müller-Olm und Emy Roeder.

Zwei stehende Figuren (Mann und Frau).

Bronze, graue Patina. Jeweils auf der

Plinthe bez. RP. H 17 1 cm, 16 cm.

€ 50

153 Reliefbild

Traubenmadonna.

Detailreiche Darstellung nach barockem

Vorbild aus rotem Steinguss. H 70,5 cm.

€ 50

154 Wolter, Iris

1930-2016; Medailleurin. Studium an der

Kunsthochschule in Bonn. Ausstellungen

auf den Kunstmessen in Köln und

Frankfurt/M..

Heiliger mit Krummstab und

Wappenschild.

Buntes Email auf Kupferplatte, unten

Monogramm ‚W‘; auf Schieferplatte

montiert. 21 x 13,6 cm (26,7 x 19,6 cm).

o. L.

152

155 Wolter, Iris

Landschaft mit Baum.

Buntes Email auf Kupferplatte. 23,8 x 16,2

cm.

o. L.

28


P ORZELLAN

29


156 Vase

Meissen, blaue Schwertermarke.

Rechteckiger Gefäßkörper auf

konischem Profilfuß. Reliefrand,

blaues Zwiebelmuster. Unter dem

Rand kleiner Brennriss. H 12,5 cm.

€ 25

157 Großer Teller

Meissen, blaue Schwertermarke.

Flache Form, welliger Goldrand,

Blumenbemalung in Blau und Gold. D

27,4 cm.

€ 40

158

158 Bildteller

Meissen, blaue Schwertermarke,1985. Bildtitel:

„Pinocchios Abenteuer“. Dekor in Blau und Gold. D

25,9 cm.

€ 40

162 Teller

Meissen, blaue Schwertermarke, vor 1924. Flache

Form, welliger Reliefrand, bunte Blumenbemalung. D

24,9 cm.

€ 25

159 Tischglocke

Kgl. Kopenhagen, Manufakturstempel, Wellenlinien

blau. Bunter Farbdruck mit Weihnachtsmotiven. H 8

cm.

o. L.

163 Großer Teller

Nymphenburg, grüner Manufakturstempel und

Blindprägemarke. Flache Form, breiter Reliefrand,

bunte Blumenbemalung. D 28,5 cm.

€ 35

160 Teller

Meissen, blaue Schwertermarke, vor 1924. Flache

Form, welliger Reliefrand. Bunte Blumenbemalung. D

21,7 cm. Unter dem Rand eine Bestoßung.

€ 25

164 Deckeldose

Eiförmig. Bunt bemalt mit Landschafts- und

Vogelmotiv, Goldstaffage. Am Boden roter

Manufakturstempel. H 7 cm, L 9,8 cm.

o. L.

161 Teller

Meissen, blaue Schwertermarke, vor 1924. Flache

Form, welliger Reliefrand, bunte Blumenbemalung. D

22 cm.

€ 25

165 Vase

Rosenthal, Kunstabteilung Selb, Manufakturstempel,

um 1936. Bauchiges Schultergefäß, kurzer Hals

mit ausschwingender Lippe. Weiße Glasur, feinste

Blumen- und Gräserbemalung in Gold auf eisenrotem

Fond, Dekor „Zaubergarten“. H 29,5 cm.

€ 50

30


166 Paar dekorative Tischlampen

Fürstenberg, ugl. blauer

Manufakturstempel. Vasenförmiger,

weiß glasierter Fuß, auf der Schauseite

zwei Kampfhähne in feinem

Golddekor. Lampenschirm mit roter

Stoffbespannung. H mit Schirm ca.

62,7 cm.

€ 120

166

167 Kaffee-/Teeservice

Heinrich & Co. und Gräf & Krippner (Zweigfabrik

von Heinrich & Co.), beide Manufakturstempel,

Zusatzstempel: „Modell von Fachlehrer Veit“. 1. Hälfte

20. Jh.. 51 Teile. Weiße, glänzende Glasur, feiner

Streifen- und Golddekor. Ein Deckelknauf geklebt.

o. L.

168 Reservistenkrug

3. Comp. Rh. Pion. Batl. No. 8 Coblenz 1899/1901.

Bunt bemalt und bedruckt, im Boden Lithophanie

einer Wirtshausszene. Reliefzinndeckel mit Soldat als

Bekrönung. H ohne Deckel 18,3 cm.

€ 180

169 Reservistenkrug

5. Comp. Inftr. Rgt. in Trier 1899/1901. Bunt bemalt

und bedruckt. H 18,3 cm. Henkel besch., Boden

haarrissig mit kleinerem Loch.

€ 50

168

31


172

170 Stockentenpaar

Rosenthal Kunstabteilung,

Manufakturstempel, um 1912.

Entwurf: Karl Himmelstoß (1878-

1967; seit 1912 freier Mitarbeiter der

Firma Rosenthal, Kunstabteilung

Selb). Auf der Plinthe bez. K.

Himmelstoss. H 8,5 cm.

€ 50

171 Becher

Konische Form. Auf der Schauseite

Farblithodruck Bildnis Hindenburg,

darunter in Gold „Weihnachten 1916“.

H 10 cm.

€ 20

172 Speise-, Kaffee- und

Teeservice

Rosenthal, Manufakturstempel,

größtenteils mit einem Schleifstrich.

64 Teile, Dekor „Sanssouci“.

Teekanne am Ausguss besch..

€ 200

170

173 Vase

Rosenthal, studio-linie,

Manufakturstempel, 1970er Jahre.

Dekorentwurf: Wolf Bauer (*1938,

Designer und Grafiker, 1972-76

freier Mitarbeiter der Fa. Rosenthal).

Gedrückt ovaler Gefäßkörper. Weiße,

glänzende Glasur, stilisierter bunter

Pflanzendekor. H 21,5 21, cm.

o. L.

174 Deckeldose

Rosenthal, studio-linie, Manufakturstempel, 1970er

Jahre. Dekorentwurf: Wolf Bauer (*1938, Designer

und Grafiker, 1972-76 freier Mitarbeiter der Fa.

Rosenthal). Zylindrischer Gefäßkörper, lei. gewölbter

Deckel. Weiße, glänzende Glasur, stilisierter bunter

Pflanzendekor. H 8,5 8, cm, D 9, 9,5 cm.

o. L.

32


175 Schäferszene

Rudolstadt, Rudolf Kämmner,

Manufakturstempel. Feine

Bemalung in verschiedenem Blau,

reiche Goldstaffage. H 18 cm.

€ 100

176 Galantes Paar in

Rokokotracht

Rudolstadt, Ernst Bohne & Söhne,

Manufakturstempel, 1. Hälfte 20.

Jh.. Feinste Buntbemalung mit

Goldstaffage, fein bossierte Blumen

(mehrere best.). H 23,7 cm.

€ 160

177 Steigendes Pferd

Weißporzellan. H 20 cm.

€ 25

175

178 Steigender Hengst

Sitzendorf, Manufakturstempel. Ugl.

bunte Bemalung. H 24 cm.

€ 30

179 Steigender Hengst

Manufakturstempel COR W.

Germany, Modellnr. 3311. Weiße

Mattglasur. H 22,5 cm. Linkes Ohr

geklebt.

€ 20

180 Stute mit Fohlen

Staffelstein, Alboth & Kaiser,

Manufakturstempel, Modellnr. 488,

limitierte Aufl. 1751/5000. Weiße

Mattglasur. H 15,5 cm. Rechtes Ohr

der Stute geklebt.

€ 35

181 Pferdegruppe

Manufakturstempel ‚S‘ mit Krone.

Weißporzellan. H 22 cm.

€ 25 176

33


182 Zwei Moccatassen mit

Untertassen

Wien, Tassen und eine Untertasse

mit neuzeitlicher blauer

Bindenschildmarke wie 1850-1864.

Entwurf: Georg Perl (gest. 1807;

gilt zusammen mit Leithner als

Schöpfer der Wiener Geschirre der

dritten Periode, die in besonders

antikem Geschmack gehalten

sind). Am Tassenboden jeweils

Goldmonogramm G.P.. Weiße

Glasur, reiche Goldstaffage,

auf der konischen Wandung

in hochovalen Kartuschen

Frauen- und Männerbildnis in

Schattenrissmanier. H Tasse 9 cm, D

Untertasse 11,4 cm.

€ 120

182

183 Schale

Küps, Lindner, Manufakturstempel.

Ovoide Form mit geschwungenem

Rand. Dekor „Marie-Luise Alte

Ranke Grün“. H 4,3 cm, L 20,1 cm.

€ 15

184 Deckeldose

Küps, Lindner, Manufakturstempel.

Zylindrischer Gefäßkörper unten

weitend, gewölbter Deckel mit

Fruchtnodus. Dekor „Alte Ranke

Grün“. H 20 cm.

€ 20

188 Kleine Schale

Hutschenreuther, Manufakturstempel. Ovoide

Form mit geschwungenem Rand. Weiße Glasur,

Rosenmuster, Goldrand. H 3,7 3, cm, L 18,6 cm.

o. L.

185 Kaffeetasse

Meissen, blaue Schwertermarke.

Form „Neuer Ausschnitt“. Blaues

Zwiebelmuster. H 6,5 cm.

€ 15

189 Reliefteller

Meissen, blaue Schwertermarke, Ende19./Anfang 20.

Jh.. Weiß glasiertes Reliefmuster, im Spiegel lila Blüte

mit Resten einer Vergoldung. D 21,8 cm.

€ 35

186 Zuckerdose

Meissen, blaue Schwertermarke,

vor 1924. Runder, bauchiger

Gefäßkörper, gewölbter Deckel mit

Rosennodus. Zwiebelmuster in

Purpur. H 9 cm.

€ 25

190 Kleine Dose mit Spieluhr

Ardleigh Elliott, 1993. Limitierte Aufl., hier: Nr. A 1159.

Bunte Glasur, auf dem Deckel in Bunt gedrucktes

Weihnachtsmotiv. Melodie „Alle Jahre wieder“. 8,7 8, x

5,7 x 4,5 cm.

o. L.

187 Ascher

Meissen, blaue Schwertermarke.

Runde Form mit drei Ablagen. Bunte

Blumenbemalung. H 3 cm, D 12,5

cm.

€ 25

34


191

191 Moccaservice

Meissen, blaue Schwertermarke. 17 Teile: 1 Moccakanne, 1 Sahnegießer, 1 Zuckerdose, 6 Moccatassen, 6

Untertassen, 1 kleine, ovoide Schale, 1 kleiner Kannendeckel. Form „Neuer Ausschnitt“, Dekor „Purpur-Indische

Malerei, Goldpunkte“.

€ 400

192 Schale

Meissen, blaue Schwertermarke,

nach 1945. Runde, bauchige Form

mit geschwungenem Goldrand, lila

Blumenbemalung mit Goldstaffage.

H 5,6 cm, D 24,6 cm.

€ 190

192

35


193 Schale

Meissen, blaue Schwertermarke,

vor 1924. Runde, bauchige Form

mit geschwungenem Goldrand,

Vergoldung stellenweise etwas

berieben. Reliefdekor, bunte Blumenund

Insektenbemalung. H 4,8 cm, D

22,3 cm.

€ 220

194 Vase

Ovaler Gefäßkörper. Weiße, glänzende

Glasur, Farbdekor „Hygieia“ nach

Gustav Klimt. H 24,6 cm.

o. L.

195 Vase

Rehau, Hertel-Jacob,

Manufakturstempel.

Balusterförmiger Gefäßkörper.

Elfenbeinfarbene Glasur,

gemalter und gedruckter Dekor

„Paradiesvogel“. H 25,6 2,6 cm.

o. L.

193

196 Kleine Dose mit

Spieluhr

Ardleigh Elliott, 1994.

Limitierte Aufl., hier:

Nr. A 1693. Bunte

Glasur, auf dem Deckel

in Bunt gedrucktes

Weihnachtsmotiv. Melodie

„Stille Nacht, heilige

Nacht“. 8,6 x 5,7 , x 4,5 4, cm.

o. L.

197 Vase

Hutschenreuther,

Manufakturstempel. Dekorentwurf:

Ole Winther. Ovaler Gefäßkörper mit

ausschwingendem Rand. Weiße,

glänzende Glasur, Farbdekor in

Form von zwei gegenständigen

Füllhörnern mit Blumen, dazu zwei

Schmetterlinge, oben Randbordüre.

H 19 cm.

€ 25

200

36


198 Vase

Rosenthal, Studio-Linie, Manufakturstempel, 1960er

Jahre. Dekorentwurf: Cuno Fischer (1914-1973.

1961-72 freier Mitarbeiter der Fa. Rosenthal: Dekorund

Reliefentwürfe der Studio-Linie). Zylindrischer

Gefäßkörper, weiße, glänzende Glasur, netzartiges

Ringmuster in Gold. H 16 cm.

€ 15

199 Thinking of you

Goebel, Manufakturstempel. Entwurf: James Rizzi.

Weiße, glänzende Glasur, bunt staffiert. H 10,5 cm.

€ 15

200 Konvolut

Vier Kinderfiguren. VEB Gräfenthal,

Manufakturstempel. Weiße, glänzende Glasur,

Bemalung in Blau, Braun, Grau und Schwarz. H 13 cm

- 18,5 cm.

€ 45

201 Zwei Foxterrier

VEB Gräfenthal, Manufakturstempel. Weiße,

glänzende Glasur, Bemalung in Braun, Schwarz und

Grau. H 13,5 cm.

€ 15

202 Mädchen mit Schale

Ungarn, Holloházá, Manufakturstempel. Weiße,

glänzende Glasur, Bemalung in Lila, Grau und

Schwarz, etwas Goldstaffage. Auf dem rechten Knie

eine farblich nachgebesserte Stelle. H 18,2 cm.

€ 15

203 Love Pop! Green

Entwurf: Burton Morris (*1964, amerik. Künstler und

Maler der zeitgenössischen Pop Art), Ausführung:

Porzellanmanufaktur Goebel. H 11 cm. Im orig.

Pappkarton.

€ 25

205 Schale

Russland, St. Petersburg, Manufakturstempel,

Ende 19./Anfang 20. Jh.. Runde, konische Form,

ausgestellter, konischer Standring. Auf der Wandung

zwei gegenständige plastische, bunt bemalte

Widderköpfe (stellenweise etwas altersbedingter

Farbabrieb) und zwei gegenständige Farbkartuschen

mit kyrillischer Beschriftung. H 9,8 cm, D 24,6 cm.

Zwei alte, schwache, lei. bräunliche Haarrisse.

€ 50

206 Vase

Schumann, Manufakturstempel, US Zone Germany,

Anfang 1950er Jahre. Bauchiges Schultergefäß mit

kurzem Hals und ausschwingender Lippe. Hellgraue

Glasur mit dunkelgrauem Craquelé, stilisierte

Blumenbemalung in Eisenrot, eisenrote und goldene

Rand- und Fußstreifen. H 18,5 18, cm.

o. L.

207 Kaffeeservice

Arzberg, Manufakturstempel, 1960er Jahre. 15

Teile: 1 Kaffeekanne, 1 Sahnegießer, 1 Zuckerdose, 6

Tassen, 6 Untertassen. Zylindrische Gefäßkörper mit

Ohrenhenkel. Weiße und lila Glasur.

€ 40

208 Ovale Anrichteplatte

Hutschenreuther, Manufakturstempel. Ugl. blaues

Zwiebelmuster. L 59 cm.

€ 50

209 Kaffeeservice

Dänemark, Bing & Gröndahl, Manufakturstempel. 25

Teile: 1 Kaffeekanne, 1 Sahnegießer, 1 Zuckerdose

(etwas best.), 5 Tassen, 5 Untertassen, 6 Kuchenteller,

1 Brotteller, 2 Eierbecher, 1 kleine, ovale Schale, 1

flache Rechteckschale, 1 kleine Fußschale. Weiße,

glänzende Glasur, Reliefdekor, ugl. feine Blaumalerei

in Form von Blumen und Blumenfestons, Deckelnodi

in Form von Seegetier.

€ 120

204 Love Pop! Blue

Entwurf: Burton Morris (*1964, amerik. Künstler und

Maler der zeitgenössischen Pop Art), Ausführung:

Porzellanmanufaktur Goebel. H 11 cm. Im orig.

Pappkarton (abgegriffen).

€ 25

37


210 Große Vase

Dänemark, Kgl. Kopenhagen,

Manufakturstempel, Wellenlinien

blau, grüne Pinselnrn. 2108, 1854,

blaue Pinselnr. 168. 1. Hälfte 20.

Jh.. Zylindrischer, unten bauchiger

Gefäßkörper, breiter Zinnfußreif. Weiße,

glänzende Glasur, ugl. feinste Buntmalerei,

Dreimastbark unter Segeln in Küstennähe.

H 37,3 cm.

€ 180

211 Eierkörbchen

1. Hälfte 20. Jh.. Weiße Glasur, bunte

Bemalung. H 1, 17,5 cm, L ca. 21 cm.

€ 25

212 Etagère

Dresden, Helena Wolfsohn, ugl. blaue

AR-Marke (Augustus Rex). Drei Ablagen

unterschiedlicher Größe, Zierdurchbrüche,

bunte Blumenbemalung, Golddekor. H 30,6

cm.

€ 65

210

213 Tafelaufsatz

Rudolstadt-Volkstedt, Triebner, Ens &

Eckert(?), ugl. blaue Manufakturmarke,

wohl Ende 19. Jh.. Muschelförmige

Schale auf verzweigtem Geäst und

Landschaftssockel. Auf dem Schalenrand

plastische Figurenstaffage in Form von

drei Putten, davon zwei musizierend und

einem Mädchen mit Trompete. Feine

Buntbemalung und Goldstaffage. H 27,5

cm. Mehrere kleinere Beschädigungen (Teil

der Trompete fehlt, zwei Puttenhände und

ein Flügel rest., eine Hand best., Teil eines

Flügels fehlt).

€ 220

213

38


214 Vase

Potschappel(?), ugl. blaue

Manufakturmarke gekreuzte

Linien mit ‚T‘(?), 1. Hälfte 20. Jh..

Bauchiger Gefäßkörper mit kurzem

Zylinderhals. Feine Buntmalerei, auf

der Wandung zwei gegenständige

Gewässerlandschaften mit

Architektur und Personenstaffage.

Drumherum fein bossierte, bunt

bemalte Blumen- und Früchteranken

(mehrere best.), Goldstaffage. H 16,8

cm.

€ 150

214

215 Prunkschale

Plaue, von Schierholzsche

Porzellanmanufaktur,

Herstellerstempel, 1. Hälfte 20. Jh..

Ovale Schale mit geschwungenem

Rand, vier plastische Putten bilden

die Füße. Feine Buntbemalung, im

Spiegel und innen auf der Wandung

manieristische Blumensträuße und

Streublumen, außen fein bossierte,

bunt bemalte Rosenranken. H 17 1 cm,

L ca. 42 cm. Drei Putten im Bereich

der Beine und Arme rest..

€ 200

215

39


ASIATISCHE KUNST

40


216 Teller

China, 19. Jh.(?), ugl. blaue Vierzeichenmarke.

Porzellan. Weiße Glasur, ugl. Blaumalerei.

Im Spiegel Fische und Krabbe, drumherum

verschiedene Ornamente, auf der Unterseite

drei Blumenranken. D 20 cm.

o. L.

216

217 Teller

China, 18./19. Jh.. Porzellan. Tiefe Form.

Weiße Glasur, bunte Landschafts- und

Blumenbemalung, hellbrauner Randstreifen.

D 22,7 cm. Alte Gebrauchsspuren.

o. L.

217

218 Teller

China, 18./19. Jh.. Porzellan. Tiefe Form.

Weiße Glasur, bunte Landschafts- und

Blumenbemalung, hellbrauner Randstreifen.

D 22,5 cm. Gebrauchsspuren, mehrere

schwache Haarrisse, im Rand ein Chip.

o. L.

218

41


219 Teller

China, 18. Jh.. Porzellan.

Geschwungener Rand. Weiße

Glasur, bunte Blumenbemalung.

D 23,2 cm. Im Rand verschiedene

Chips, mehrere alte, schwache

Haarrisse, Bemalung partiell

altersbedingt etwas berieben.

o. L.

219

220 Teller

China, 18./19. Jh.. Porzellan.

Bläulichweiße Glasur, bunte

Landschaftsbemalung. D 22,7 cm.

Im Rand mehrere Chips.

o. L.

221 Zwei Scherenschnitte

China/Japan, 1. Hälfte 20. Jh.(?). 1)

Blumenkorb in Rot. 16,4 x 13,8 cm.

2) Zwei Vögel auf blühendem Geäst

in Grün. 37,7 x 13,9 cm. Mit zwei

Klebestreifen auf dünnem Papier

montiert; unten etwas knitterig.

o. L.

220

42


222 Thangka

Tibet, 19./20. Jh.. Im Zentrum ein sitzender Buddha

in der Geste der Erdberührung. Gouache auf

Baumwolle, 70,7 x 47,5 cm.

€ 120

222

223 Thangka Mandala

Tibet, 19./20. Jh.. Gouache auf Baumwolle, 60,5 x

44,7 cm.

€ 65

223

43


224 Grüne Tara

Tibet, 19. Jh.(?). Feinste

Gouachemalerei, verziert mit

Perlchen. D ca. 9,7 cm. In runder,

verglaster Messingkapsel. Anm.: die

Grüne Tara oder Shyama-Tara ist

ein weiblicher, friedvoller Buddha

des tibetischen Buddhismus und die

Hauptform im Mandala der 21 Taras,

die jeweils verschiedene Facetten

ihrer Buddha-Aktivität ausdrücken.

€ 150

225 Deckelgefäß

China, 19. Jh.(?). Porzellan,

am Boden ügl. eisenrote

Siegelschriftmarke. Auf Wandung

und Deckel Insekten und zwei

Ornamentfriese in bunter

Emailbemalung. Gefäßrand und

Deckelknauf mit mehreren kleinen

Chips. H 12 cm, D 10,5 cm.

€ 20

224

226 Kleine Schale

China. Flache, achteckige Schale

aus Rosenquarz, auf dem Rand ein

plastischer sitzender Budai aus

Jadeit. L 14,4 cm, B 10,1 cm, H 5,7

cm.

€ 25

227 Farbholzschnitt

Japan/China. Blühendes Geäst und

Schmetterling. Am linken Bildrand

Schriftzeichen und rotes Siegel. 18,7

x 18,2 cm. Vergl. R..

€ 20

228 Sitzender Buddha

Birma(?), wohl 19. Jh.. Holz

geschnitzt, schöne Alterspatina,

Reste alter Vergoldung. H 19 cm.

€ 90

229 Teeservice

Japan, eisenrote Stempelmarken.

Feines Porzellan, 19 Teile: 1

Teekanne (Siebeinsatz besch.),

1 Zuckerdose, 6 Kuchenteller, 5

Teetassen, 6 Untertassen. Eisenrotes

Drachenmuster, Goldstaffage.

€ 50

231

44


230 Streichholzhalter in Form einer

Königskobra

Indien. Messing, feiner Reliefdekor rot und schwarz

unterlegt. H 19,7 cm.

€ 20

231 Deckelvase

China. Porzellan, ugl. blaue Vierzeichenmarke

Ch‘êng-hua. Balusterförmiger Gefäßkörper, gewölbter

Deckel mit breitem Rand und spitzkugeligem Nodus.

Weiße Glasur, feine Blaumalerei in Form von Blumen,

Blattranken, Glückssymbolen und Mäanderbändern.

H 32 cm.

€ 120

232 Zwei Teegedecke

Japan. Porzellan, jeweils am Boden ügl.eisenrote

Schriftzeichen. Schöner Landschafts- und Vögeldekor

in feiner Buntbemalung, eisenrote Ränder mit

Goldstaffage.

o. L.

233 Fein beschnitzte Walnuss

China. Darstellung zahlreicher Figuren, dazwischen

Tiger und Drache. H ca. 4 cm.

€ 30

234 Vier Teller

Japan. Porzellan, am Boden ügl. eisenrote

Schriftzeichen. Weiße Glasur, bunte

Landschaftsbemalung, schmaler, goldener

Randstreifen (stellenweise berieben). D 18 cm.

€ 20

235 Elefantenreiter

Asien. Messingguss, dunkelgraue Patina. H 15 cm.

€ 40

45


46

AFRIKA, ARABIEN, OZEANIEN,

AMERIKA


237

238

236 Opiumpfeife

Afrika. Holz, Messing, Reptilhaut. L

49,5 cm.

o. L.

237 Sabirov Marat

Zeitgenössischer iran.

Miniaturenmaler.

Bahram in the Gold Palace.

Goauche auf Papier, 24,2 x 16,4 cm, Bl.

29,8 x 20,9 cm; verso von Hand bez.:

„Bahram in the Gold Palace“ Painter

- Sabirov Marat. 1979 y. b. Bukhara 29

- 2004 -.

€ 50

238 Miniaturenmaler

Persien, 19. Jh.(?).

Drei Kartuschen mit Figurenszenen

auf einem Blatt. Beschriftung in

Schwarz und Rot. Gouache auf

Papier, 27,9 x 13,4 cm. Bl.Rand mit

Beschädigungen und stellenweise

kleine Löcher durch Wurmfraß.

€ 120

239

239 Miniaturenmaler

Persien, 19. Jh.(?).

Höfische Figurenszenen.

Prächtige Gouachemalerei auf Papier, 27,3 x 46,6 cm.

Bl.Rand stellenweise besch., altersfleckig.

€ 200

47


BUNTMETALLE, ZINN

48


240 Kerzenleuchter

Gotischer Stil. Messing. H mit Dorn 18 cm.

o. L.

241 Paar Wandleuchter

Um 1900. Messing, Reste einer Vergoldung.

Lyraförmiger Wandhalter mit Reliefdekor, vier

geschwungene Leuchterarme oben trichterförmig

weitend. H 42,5 cm.

o. L.

242 Eule

Messing, unter der Basis Etikett, bez. „Gallo“. H 13,5

cm.

o. L.

243 Sektkühler aus Zinn

Jugendstil, um 1900-1905. Konischer, oben lei.

bauchiger Gefäßkörper, zwei geschwungene

Profilhenkel. Oben zwei gegenständige Reliefmuster.

H 24,2 cm, D oben 22,2 cm. Gebrauchsspuren,

mehrere Beulen.

o. L.

244 Kerzenleuchter

Barockstil. Schwerer, massiver Messingguss,

Reliefdekor. Am Schaft fehlen die drei

Schraubappliken. H mit Dorn 37 cm.

o. L.

246

245 Vase

Jugendstil. Vegetabilisch gestalteter Fuß aus

Hartzinn, roter Glaseinsatz (Lippe best.). H 16,5 cm.

o. L.

246 Leuchterpaar

19. Jh.. Messingguss. Gegliederter Schaft, zylindrische

Tülle mit breitem Rand, achteckiger Sockelfuß. H 24,5

cm. Ein Tüllenrand etwas verbogen.

€ 50

247 Kerzenleuchter

19. Jh.. Messing. Gegliederter Schaft, achteckiger

Sockelfuß. Der Leuchter wurde in jüngerer Zeit zur

Tischlampe umgebaut. H ohne Glühbirnenfassung

30,5 cm.

€ 30

248 Mörser mit Pistill

Wohl 19. Jh.. Messingguss. Glockenförmiger

Gefäßkörper mit Rillenmuster und zwei kantigen,

geknickten Henkeln. H 16,4 cm, D 15,1 cm, L Pistill

28,8 cm.

€ 100

248

49


249 Zwei alte Becher

Wohl 19. Jh. oder früher. Konische

Form. Messing, innen verzinnt. Auf der

Wandung Reliefdekor. H 11,2 cm, 11,9 cm.

€ 40

250 Alte Tasse

19. Jh.? Konischer Gefäßkörper,

abgesetzte Standfläche. Kupferblech,

innen verzinnt, oben aufgenieteter

Henkel aus Messing. Auf der Wandung

gravierter Ornamentfries. H 8,5 cm, D

oben 8,4 cm.

€ 30

251 Großer Zinnteller

Deutsch, 2. Hälfte 18. Jh., am

Boden dreifach gemarkt. Im Spiegel

Wappengravur, darüber beschriftet:

„Königreich - Würtemberg M. v. K. 1774“,

auf der Fahne graviertes Rankenmuster.

D 36,7 cm. In der Fahne ca. 4,5 cm langer

Riss.

€ 120

251

252 Großer Zinnteller

Deutsch, 2. Hälfte 18. Jh., am Boden

dreifach gemarkt. Gravierter Dekor, im

Spiegel ein Segelschiff und Schriftband:

„Die Handlung ist die älteste aller Künste

die je der Menschenwitz erfand“, auf der

Fahne Rankenmuster und Beschriftung:

„G. R. v. Stein 1794“. D 36,6 cm.

€ 120

253 Großer, alter Henkeltopf

Kupferblech, zwei gegenständige Henkel

Messingguss. H 31,5 cm, D 39,7 cm.

€ 20

254 Ovale Schale aus Zinn

Dänemark, 1. Viertel 20. Jh..

Herstellermarke: Just, Denmark. Entwurf

und Ausführung: Just Andersen (1884-

1943; dän. Bildhauer und Silberschmied).

Auf dem geschwungenen Rand zwei

stilisierte Rankenreliefs. H 2,4 cm, L 32,5

cm, B 22,5 cm. Gebrauchsspuren.

€ 40

255 Siebenarmiger Kerzenleuchter

19. Jh.? Messingguss und Messingblech.

Bauchige Traufschalen, Reliefdekor,

achteckiger, zweistufiger Fuß. H 21,3 cm.

€ 60

252

50


SCHMUCK UND PRETIOSEN

51


256 Sechsteiliger Trachtenschmuck

Armband, Anhänger, Ring, Paar Ohrclips,

zweistrangige Bundkette. 925er und 835er Silber.

Schöne Reliefmuster, zwei Silbermünzimitate. Zus.

166,7 g.

€ 100

257 Konvolut Modeschmuck

Ca. 30 Teile: Colliers, Armbänder, Damenringe,

Anhänger, Ohrclips und -stecker, Broschen. Metall,

Gold doublé, Porzellan, Perlimitate, Zirkonia u.a.. Im

Schmuckkasten aus schwarzem Kunstleder.

o. L.

258 Konvolut

24 Damen- und Herrenringe. Silber, verschiedene

Farbsteine. Im Steckkasten.

o. L.

259 Konvolut

11 Halsketten, 4 Armbänder, 1 kleine Blattbrosche.

Verschiedene Quarze, Hämatit, Amethyst, Perlimitate

u. a..

o. L.

260 Konvolut

Zehn alte Broschen aus Silber und Metall, teils mit

farbigem Email und Glasmosaik.

o. L.

261 Schmuckgarnitur

Kette mit Anhänger, Damenring, Paar Ohrstecker.

925er Silber. Zirkonia. Zus. 11,2 g.

o. L.

262 Alte Brosche

Auch als Anhänger zu tragen. 800er Silber.

Muschelkamee mit Mädchenbildnis im Profil. L 3,8

cm.

o. L.

263 Anhänger

1. Hälfte 20. Jh.. 800er Silber. Durchbrochen mit

Blattwerk und Lapiscabochon. L 5,3 cm. 8,5 g.

o. L.

264 Brosche

Auch als Anhänger zu tragen. 925er Silber. Modernes

Design, Zierdurchbrüche, Mondstein. L 5,1 cm. 12,5 g.

o. L.

265 Armreif

925er Silber. Modernes Design. Mit Scharnier und

Hakenschließe mit Sicherheitsacht. D ca. 6 cm. 18,3 g.

o. L.

266 Brosche

Silber. Runde, gewölbte Form, Zierdurchbrüche,

floraler Reliefdekor. D 4,7 cm. 10,8 g.

o. L.

267 Brosche

1. Hälfte 20. Jh.. 835er Silber, Stempel: DRGM.

Durchbrochenes Reliefmuster aus Häusern,

Segelschiff und Fisch, stäbchenförmiger Bernstein

etwas best. und gerissen. L 6 cm. 10,3 g.

o. L.

268 Anhänger mit Kette

800er und 835er Silber. Ovaler, durchbrochener

Anhänger mit fein facettiertem Citrin, ca. 20 x 14 mm.

L 4,1 cm. Dünne Gliederkette mit Ringösenschließe.

Zus. 11,6 g.

o. L.

269 Armband

China. Sillber vergoldet. Zwölf offene und

geschlossene Glieder mit Kugelverzierungen,

blau und türkis emailiert. Kastenschließe mit

Sicherheitskettchen. B ca. 1,8 cm, L ca. 19 cm. 22,5 g.

o. L.

270 Armreif

China. Silber. Fein gearbeiteter Silberdraht,

Amethyste und buntes Email. Mit Scharnier und

Kastenschließe mit Sicherheitskettchen. B 1,2 cm, D

ca. 6,3 cm. 25,3 g.

o. L.

271 Armband

Silber. Fünf gewölbte, durchbrochene Glieder mit

Quarzcabochons und buntem Email. Kastenschließe

mit Sicherheitskettchen. B ca. 2,1 cm, L ca. 15,5 cm.

28,2 g.

o. L.

272 Collierkette und Armband

925er Silber vergoldet. Zus. 11,3 g.

o. L.

273 Kette und Armreif

Kette aus Korallenkugeln, verlaufend, D 3,5 mm

- 7,1 mm. L ca. 60 cm. Armreif 800er Silber.

Korallenkugeln, verlaufend. Mit Scharnier und

Steckschließe mit Sicherheitskettchen. B ca. 1,4 cm,

D ca. 6 cm.

o. L.

274 Konvolut

1) Zwei Broschen. Silber, Jadeit, feine

Zierdurchbrüche. L 3,4 cm, D 3,6 cm. 2) Ovales Relief

aus Jadeit. L 7,6 cm.

o. L.

52


275 Damenring

1. Hälfte 20. Jh.. GG 585. Ovaler

Aufsatz mit feinem Reliefdekor und

Granulat, facettierter Aquamarin

(Schliffkanten stellenweise etwas

abgenutzt), ca. 11 x 8 mm, kleine

Diamantrose und kleiner 8/8 Diamant.

D innen 15,5 mm. 2,7 g.

€ 30

276 Anhänger

GG 585. Konische Stäbchenform. Fünf

Brillanten, zus. ca. 0,06 ct, W. L ca. 2,5

cm. 1,4 g.

€ 40

277 Brosche

Um 1900. GG 585. Feine

Zierdurchbrüche, Mondsteine,

Saatperlchen, kleiner Rosendiamant. L

4,6 cm. 5,5 g.

€ 140

278 Silberanhänger mit Spieluhr

Rechteckiges Gehäuse guillochiert. 2,2

x 2,5 x 1 cm. 16 g.

€ 100

279 Kette

Weiße Korallenkugeln, verlaufend. D 4,3

mm - 10 mm. Ringösenschließe. L ca.

47,5 cm.

o. L.

280 Anhänger mit Kette

Anhänger in Fischform aus vergoldetem

Silber. Innen hohl, bewegliche Glieder,

unter dem Kopf zu öffnen, Augen

Türkiscabochons. L ca. 5,4 cm. Dünne

Kordelkette 925er Silber vergoldet. Zus.

19,4 g.

o. L.

277

282 Zwei Palmeira Citrine

Feiner Baguette-Schliff. Zus. 10,45 ct.

€ 25

283 Damenring

830er Silber. Fein geschnittene Karneol-Kamee mit

Putto, ca. 16 x 12 mm. D innen 17 mm. 4,6 g.

€ 230

284 Konvolut

Ovale und achteckig geschliffene, facettierte Citrine,

zus. 126,85 ct.

€ 60

285 Kette

Geriefte Achatkugeln in Blaugrün, Rotbraun und

Schwarz, D 13 mm. Kugelschließe 925er Silber. L ca.

48,5 cm.

€ 45

281 Kette

Geriefte Achatkugeln in Blaugrün,

Rotbraun und Schwarz, D 13 mm - 14

mm. Kugelschließe 925er Silber. L ca.

43,5 cm.

€ 45

286 Damenring

GG 585. Dreieckiger Aufsatz mit Lagenstein mit feiner

Gemmengravur. D innen 18,2 mm. 5,2 g.

€ 180

53


287 Feines Schmuckrelief

Halbplastischer Frauenkopf aus fein

gravierter Koralle in Morofarbe, mit

einer Niete aus WG 750 auf eine runde

Onyxplatte montiert. D 4,1 cm.

€ 500

288 Herrenring

GG 333. Schwarzer Onyx. D innen 21

mm. 5,7 g.

€ 70

289 Anhänger

GG 14 ct. Rubine, 14 Brillanten und

Diamanten, zus. ca. 0,40 ct. L 3,1 cm.

2,9 g.

€ 180

290 Schlüsselanhänger

Medaille Daimler Benz, 800er Silber.

D 3,2 cm. Verschluss mit Kette Metall

versilbert.

o. L.

291 Brosche

1. Hälfte 20. Jh.. Silber. Geschweifter

Rand mit Granulat, feines Rosenrelief.

D 3,2 cm. 4,3 g.

o. L.

287

292 Brosche

Hund. 925er Silber. L 3,4 cm. 4,5 g.

o. L.

293 Konvolut

Drei alte Teile aus Gold doublé mit

roten Steinen: 1 Medaillon, 1 Brosche, 1

Damenring.

o. L.

294 Armband

835er Silber. Schönes Reliefmuster.

Kastenschließe mit doppelter

Sicherheitsacht. B 1,8 cm, L ca. 19,2

cm. 46,5 g.

€ 30

295 Bernsteinanhänger mit Kette

Asymetrischer Bernstein,

Silbermontierung mit Fischpunze.

L ca. 6,2 cm. Kette aus offenen,

dünnen Gliedern 835er Silber,

Ringösenschließe.

€ 15

289

54


296 Brosche

925er Silber. Form stilisierter, geschwungener

Blattranken. Herzförmiger Bernstein, ca. 23 x 22 mm.

L 5,6 cm. 10,3 g.

€ 20

306 Bernsteinanhänger mit Kette

835er und 925er Silber. Tropfenförmiger, kantig

geschliffener Bernstein, L 5,2 cm. Dünne Gliederkette.

Zus. 14,8 g.

€ 20

297 Bernsteinanhänger mit Kette

Asymetrischer Anhänger, L ca. 3,3 cm. Dünne

Gliederkette 835er Silber.

€ 15

307 Kette

Weiße Korallenkugeln, verlaufend, D 4,3 mm - 15 mm.

Ringösenschließe. L ca. 49,5 cm.

€ 30

298 Kette

Zuchtperlen, etwas unterschiedlich in Größe

und Rundung. D ca. 6,8 mm - ca. 9 mm.

Karabinerhakenschließe. L ca. 51 cm.

€ 25

299 Kette

Amethystkugeln, verlaufend, D 5,9 mm - 12,9 mm.

Vergoldete Ringösenschließe. L ca. 44 cm.

€ 50

300 Armband

Messing vergoldet. Mittig offen, Granate in

verschiedenen Schliffformen. Kastenschließe mit

Sicherheitskettchen. L ca. 17,7 cm.

€ 30

301 Brosche

925er Silber. Form eines Bäumchens, die Früchte aus

Bernstein. L 3,7 cm. 7,1 g.

€ 15

302 Kette

Amethystkugeln, verlaufend, D 6 mm - 11 mm.

Vergoldete Ringösenschließe. L ca. 53,3 cm.

€ 40

303 Kette mit Anhänger

Modernes Design. 900er und 925er Silber. Flacher,

rechteckiger Anhänger mit rechteckigem, kantig

geschliffenem Bernstein. 6,1 x 3,8 cm. Zus. 20,1 g.

€ 25

304 Bernsteinanhänger mit Kette

835er und 925er Silber. Tropfenförmiger Anhänger, L

5,5 cm. Feine dünne Gliederkette. Zus. 7,9 g.

€ 15

305 Brosche

925er Silber. Vegetabilische Verzierung,

Bernsteincabochon, ca. 31 x 22 mm. L 4 cm. 10,4 g.

€ 20

308 Brosche

925er Silber. Ovale, geschwungene Form.

Bernsteincabochon, ca. 31 x 18 mm. L 3,9 cm. 9,6 g.

€ 15

309 Collierkette

835er Silber. Schlangenglieder, feine Handarbeit. L ca.

42,5 cm. 18,2 g.

€ 20

310 Bernsteinanhänger mit Kette

835er und 925er Silber. Tropfenförmiger, flacher

Anhänger, L 6,6 cm. Dünne Gliederkette. Zus. 8,7 g.

o. L.

311 Anhänger mit Kette

925er Silber. Rautenförmiger Anhänger mit Bernstein,

ca. 28 x 13 mm. L 4,7 cm. Dünne Gliederkette. Zus.

16,5 g.

€ 15

312 Halsschmuck

Modernes Design. Runder, flacher, oben offener

Anhänger 925er Silber, Punze ‚DDD‘. 16,3 g.

o. L.

313 Damenring

GG 333. Kleindiamant. Schiene etwas verbeult. D

innen 20 mm. 0,8 g.

o. L.

314 Armband

835er Silber, Fischpunze. 14 teils gewölbte,

durchbrochene Glieder, sieben rechteckige

Bernsteine. Schließe mit Sicherheitskettchen. B ca.

2,6 cm, L ca. 19,5 cm. 33,2 g.

€ 25

315 Damenring

925er Silber. Ovaler Aufsatz mit schönem

Pflanzenrelief, Bernsteincabochon, ca. 24 x 15 mm. D

innen 19 mm. 9,5 g.

€ 20

55


316 Bernsteinanhänger mit Kette

925er Silber. Anhänger in Form stilisierter

Pflanzenstengel mit ovoidem Bernsteincabochon. L

5,8 cm. Dünne Gliederkette. Zus. 11,9 g.

€ 20

325 Armband

835er Silber. Acht durchbrochene Rechteckglieder mit

feinem Rosendekor. Kastenschließe. B ca. 1,5 cm, L

ca. 18,4 cm. 25 g.

€ 25

317 Armreif

925er Silber, Herstellerpunze: FS. Bernsteincabochon,

D ca. 18 mm. Mit Scharnier und Steckschließe. D ca.

5,3 cm. 41,8 g.

€ 20

318 Damenring

Silberfarbenes Metall. Ovaler Aufsatz mit

Zierdurchbrüchen, Bernsteincabochon, ca. 28 x 12

mm. D innen 18 mm.

o. L.

319 Kette

Amethystkugeln, D 9,5 mm - 9,9 mm,

Süßwasserperlen, D 5 mm - 5,2 mm. Schließe 835er

Silber mit Zuchtperle, D 5,9 mm. L ca. 46,2 cm.

€ 30

320 Collier und Armband

835er Silber. Feines Flechtmuster. Stiftschließe.

Armband: B ca. 2 cm, L ca. 20,3 cm. Collier: L ca. 40

cm. Zus. 86,5 g.

€ 35

321 Anhänger mit Kette

Ovaler Silberanhänger mit feinem Blumenmuster.

Bernsteincabochon, ca. 25 x 16 mm. L 3,8 cm. Dünne

Gliederkette 835er Silber. Zus. 13 g.

€ 20

322 Damenring

Silberfarbenes Metall. Quadratischer Aufsatz mit

Bernstein, ca. 20 x 21 mm. D innen 18,5 mm.

€ 15

326 Kette

Süßwasserperlen verlaufend, D 3,5 mm -7 mm.

Vergoldete Ringösenschließe. L ca. 41 cm.

€ 25

327 Paar Ohrstecker

GG 585. Kleine Süßwasserperlen, D 3,5 mm - 4 mm. L

ca. 2,1 cm. Zus. 2,8 g.

€ 50

328 Anhänger

GG 375. Tropfenförmige Zuchtperle, L ca. 12 mm, vier

Kleindiamanten, zus. ca. 0,08 ct. 2 g.

€ 40

329 Konvolut

23 Halsbänder aus geflochtenem Leder.

Karabinerhakenschließen 925er Silber.

€ 20

330 Armreif

Elfenbein, relief. Silbermontierungen. Mit Scharnier

und Stiftschließe. B 3,3 cm, D ca. 5,4 cm.

€ 50

331 Papagei

Verschiedene Quarze, Krallen aus Silberdraht, Sockel

Bergkristall. H 10,5 cm, L 16,4 cm. Schwanzfedern

mit geklebter Bruchstelle, Schnabel geklebt, ein Auge

fehlt, Kammfedern best..

o. L.

323 Armband

835er Silber. Zehn teils durchbrochene

Rechteckglieder, fünf rechteckige, kantig geschliffene

Bernsteine. Kastenschließe mit Sicherheitskettchen.

B ca. 1,5 cm, L ca. 19,5 cm. 19 g.

€ 30

324 Armband

925er Silber. Teilmattiert, schönes Reliefmuster.

Kastenschließe mit Sicherheitsacht. B 1,2 cm, L ca. 20

cm. 33,9 g.

€ 25

56


BÜCHER, NICHT KOLLATIONIERT

57


332 Arnold/Küthmann/Steinhilber

Großer deutscher Münzkatalog von 1800 bis heute.

Battenberg Verlag, Augsburg 1990.

€ 15

333 Berdrow, Wilhelm

Buch der Erfindungen. Illustriert. Verlag Otto Spamer,

Leipzig 1901.

o. L.

334 Bodewig, Robert

1. Größere Schriften. Gesammelt und aufbereitet von

Hans G. Kuhn. Hrsg. Lahnsteiner Altertumsverein

1880 e.V.. Garwain Verlag, Koblenz 1998.

o. L.

335 Brinckmann, A. E.

Handbuch der Kunstwissenschaft. 23 Bde., illustriert.

Akad. Verlagsgesellschaft Athenaion, Berlin/Potsdam

1913-1930.

o. L.

336 Burda, Franz

John F. Kennedy. Sonderdruck der BUNTEN

Illustrierten. Burda-Verlag, Offenburg.

€ 60

341 Gidal, Nachum T.

Die Juden in Deutschland von der Römerzeit bis zur

Weimarer Republik. Illustriert. Bertelsmann Verlag,

Gütersloh 1988.

o. L.

342 Goffine, P. Leonhard

Unterrichts- & Erbauungsbuch oder Kath.

Handpostille. Illustriert. Verlagsanstalt Benziger

& Co., Köln 1909. Einb. etwas abgegriffen,

Papierverkleidung innen auf dem Frontdeckel besch..

o. L.

343 Goldsmith

Geschichte der Roemer von Erbauung der Stadt

Rom bis auf den Untergang des abendlaendischen

Kaiserthums. 2. Aufl., 2 Bde. Halbl. mit Goldprägung.

Verlegt bei M. G. Weidmanns Erben und Reich, Leipzig

1785. Einbe. abgegriffen und etwas locker.

€ 15

344 Irsch, Nikolaus

Die Trierer Abteikirche St. Matthias und die Trierisch-

Lothringische Bautengruppe. Illustriert. Verlag Benno

Filser, Augsburg 1927.

o. L.

337 Dueben, C. G. F. von

Anleitung das Schachspiel gruendlich zu erlernen.

Flittnersche Buchhandlung, Berlin 1820. Stark

abgegriffen und fleckig.

o. L.

338 Eggers, Friedrich und Karl

Christian Daniel Rauch. 5. Bd., illustriert. Verlag F.

Fontane, Berlin 1891. Einb. Halbl. mit Goldprägung

abgegriffen.

o. L.

339 Feddersen, Martin

Zwölf Schwarzweißblätter von Itô Jakuchû (Japan,

1716 bis 1800), mit Erläuterungen zu den Tafeln.

In graublauer Papiermappe, auf der Vorderseite

schwarze Schriftzeichen. Parus-Verlag, Reinbek bei

Hamburg. Bll. lei. gebräunt, Mappe etwas fleckig.

o. L.

340 Fries, Heribert

Alt Höhr-Grenzhausen. Illustriert. Hrsg. Stadt Höhr-

Grenzhausen. Selbstverlag Höhr-Grenzhausen 1986.

o. L.

345 Jansen, Ferdinand

Sammlung verschiedener Gedichte in Aachener

Volkssprache. Aachen 1821. Pappeinb. abgegriffen.

o. L.

346 Jung, Wilhelm

1000 Jahre Mainzer Dom (975-1975) Werden und

Wandel. Mainzer Verlagsanstalt 1975.

o. L.

347 Kindlers Malerei Lexikon

14 Bde.. Deutscher Taschenbuch Verlag, München

1982.

o. L.

348 Klein/Bockemühl

1770-1815 Weltgeschichte am Rhein erlebt. Illustriert.

Wienand Verlag, Köln 1973.

o. L.

58


349 Leiris/Mourlot

Joan Miró Lithographies I. Mit 11

eingebundenen Orig.Lithografien.

Maeght, Paris 1972, Satz und Druck

Poligrafa, Barcelona. Papierumschlag

auf der Vorderseite unten rechts und

links und oben auf dem Rücken etwas

eingerissen.

€ 300

350 Malraux/Sorlier/Sauret

Die Keramiken und Skulpturen von

Chagall. Im Vorspann eine Orig.

Farblithografie. Verlag André Sauret,

Monaco 1972. Im Pappschuber.

€ 100

351 Maximilian Prinz zu Wied

1) Reise in das innere Nordamerika.

2 Bde., Weltbild Verlag, Augsburg

1995. 2) Vignettenband, Reise in das

innere Nordamerika. Weltbild Verlag,

Augsburg 1995.

o. L.

349

352 Michel, Fritz

Die Geschichte der Stadt Koblenz

im Mittelalter. Mushakesche

Verlagsanstalt, Franzmathes Verlag,

Trautheim 1963. Im Vorspann

gedruckte Widumg für den Maler

Adam Münch zu seinem 80. Geburtstag

1966 vom Oberbürgermeister Macke.

o. L.

353 Miró, Joan

Der Lithograph II bis V, 1953-1975. Mit

insges. 21 Orig.Lithografien. Weber,

Genf.

€ 350

353

59


354 Mourlot/Sorlier

Marc Chagall. Lithograph II - VI, teils

mit Orig.Farblithografien.1957-1962,

1962-1968, 1969-1973, 1974-1979,

1980-1985.

€ 700

355 Müller-Veltin, Kurt

Mittelrheinische Steinkreuze

aus Basaltlava. Illustriert. Verlag

Gesellschaft für Buchdruckerei AG,

Neuss 1980.

o. L.

354

356 N.G. Elwert‘sche

Verlagsbuchhandlung

Aus Alt-Marburg. Illustrationen

nach Federzeichnungen von

Otto Ubbelohde. Marburg 1917.

Abgegriffen und fleckig.

o. L.

357 Nietzsche, Friedrich

Also sprach Zarathustra. Insel-

Verlag Leipzig, 1908. Auflage 530

Exemplare, hier: Nr. 26. Im orig.

Pappschuber. Mit ornamental illustr.

Doppeltitel, Titelvignette und 4

ornamental. Zwischentiteln sowie

Kopfleisten und Schlussstücken von

Henry van de Velde.

€ 1500

357

60


358 Rembold, Johann Christoph

Perspectiv-Reißkunst. Reprint nach der Ausgabe von

1710. Verlag Curt R. Vincentz, Hannover 1977.

o. L.

359 Schauber/Schindler

Heilige und Namenspatrone im Jahreslauf. Illustriert.

Pattloch Verlag, München 2001.

o. L.

360 Schneider/Forneck

Ausstellungskatalog: Geld im Westerwald,

Münzprägung und Geldumlauf. Landschaftsmuseum

Westerwald, Hachenburg 1985.

o. L.

361 Schulte, Aloys

Tausend Jahre deutscher Geschichte und deutscher

Kultur am Rhein. Illustriert. Verlag L. Schwann,

Düsseldorf 1925. Einb. etwas lose.

o. L.

362 Widmann/Fischer/Felten

Illustrierte Weltgeschichte. 4 Bde.. 2. Aufl.. Allg.

Verlags-Gesellschaft, München. Leineneinbe. mit

schöner Goldprägung.

o. L.

363 Wischemann, Rüdiger

Letzte Belagerung der Festung Ehrenbreitstein.

Illustriert. Verlag im Internet, Berlin 2003.

o. L.

364 Zwei Bücher

1) Helbing, Franz. Enzyklopädie der modernen

Kriminalistik. Reprintausgabe, Weltbild Verlag,

Augsburg 1999. 2) Schild, Wolfgang. Die Geschichte

der Gerichtsbarkeit. Nikol Verlagsges., Hamburg 2002.

o. L.

61


TEPPICHE, FLACHGEWEBE

62


365 Webbild

„Königspfau“. Schwabinger

Künstlerkollektion, Manufaktur

Tetex, München, 1960er/70er

Jahre. Feine, dichte Webarbeit aus

Wolle. Verso altes Papieretikett der

Manufaktur. 94 x 106 cm, schmaler

Holzrahmen.

€ 180

365

366 Kelim

Neuer, 140 x 76 cm. Wolle. Zustand

A.

o. L.

367 Sarough

Alt, 76 x 63 cm. Zustand B.

€ 300

367

63


368 Ardebil

Neuer, 224 x 87 cm. Kette, Schuss und Flor Wolle.

Zustand A (im Fransenbereich kleinere blaue

Verfärbung).

€ 200

369 Enssi

Älter, 183 x 132 cm. Zustand B.

€ 250

370 Tekke

Älter, 114 x 79 cm. Auf dem Innenfeld zwei Reihen

Göls mit rudimentären Vogelformen. Zustand A.

€ 180

371 Wandbehang

Asien, neuzeitlich. 111,5 x 78,5 cm. Schönes

Blumenmuster aus Metallfäden, Pailletten und

Spiegelglas (zwei Gläser fehlen).

o. L.

372 Persien

Neuer, 119 x 78 cm. Im Zentrum ein Stufenmedaillon.

Zustand A.

o. L.

368

373 Sarough

Alt, 81,5 x 68 cm. Zustand C (flach getretener Flor,

teils fehlende Abschlüsse).

€ 30

375 Heriz

Indien. Neuer, 357 x 262 cm. Schöne Durchmusterung.

Zustand B (stellenweise fehlende Fransen).

€ 500

374 Wandbehang

Chile, 1960er Jahre(?). Wolle, bunt gesticktes

mythologisches Motiv. 119,5 x 53,5 cm. Zustand B.

€ 40

376 Sarough

Alt, 352 x 259 cm. Prächtiges Blumen- und

Vasenmuster. Zustand C (Flor auf dem Innenfeld

teilweise kurz- und abgetreten, teils etwas aufgelöste

Ober- und Unterkante, an einer Ecke etwas fehlende

Substanz, Schirasi muss stellenweise festoniert

werden).

€ 800

64


375

376

65


E INRICHTUNGSGEGENSTÄNDE

66


377 Sofa

Deutsch, 19. und 20. Jh.. Nussbaum furniert. Glattes

Gestell in S-förmig geschwungene, gepolsterte

Armlehnen übergehend, Zargenfüße unten eingerollt.

Streifenbezug nicht orig.. Die Rückenlehne wurde

vermutlich in der 1. Hälfte des 20. Jhs. ausgetauscht.

H 96 cm, L 179 cm, B 70 cm. Zustand C.

o. L.

383 Beistelltisch

Frankreich(?), wohl Ende 19./Anfang 20. Jh..

Verschiedene Furnierhölzer. Ovale Platte mit

geschwungenem Rand, drei geschwungene

Brettfüße in mittig angeordnetes Bein übergehend.

Verschiedene Messingappliken. In der Platte arabeske

Rankenmarketerie. H 71,3 cm, L 80 cm, B 61,5 cm.

Zustand B/C.

€ 100

378 Vier Stühle

Deutsch, 2. Hälfte 19. Jh.. Nussbaum und Buche.

Geschwungener Rahmen, offene Rückenlehne

teils unterschiedlich in der Form, Polstersitze.

Streifenbezüge nicht orig.. H 89,3 cm - 94,5 cm, B 43,5

cm - 45,5 cm, T Sitz 42 - 43 cm. Zustand B/C.

o. L.

379 Tisch

Deutsch, wohl Ende 19./Anfang 20. Jh.. Birke furniert.

Runde Platte mit breiter Zarge, geschwungene

Vierkantbeine. H 74 cm, D 100 cm. Zustand C

(mehrere kleine, ältere Furnierergänzungen, Beine

oben in jüngerer Zeit zusätzlich mit Schrauben fixiert).

o. L.

384 Schreibschrank

Deutsch, 2. Hälfte 19. Jh.. Nussbaum furniert,

Blindholz Eiche und Nadelholz, Zierleisten und

geschnitzte Appliken ebonisiert. Unten drei

Schubladen, darüber Schreibklappe, dahinter

zehn Schubladen, mittig offenes Gefach. Oben

durchgehende Schublade. Abgeschrägte Vorderecken,

flaches Profilgesims. H 166 cm, B 106,5 cm, T 56 cm.

Zustand C (mehrere Zierleisten fehlen, Füße besch.,

kleinere Furnierschäden).

€ 160

380 Tisch

Deutsch, Ende 19. Jh.. Nussbaum massiv und

furniert. Ovale Platte, zwei gedrechselte Beine

mit gedrechselter Querstrebe auf geschwungenen

Brettfüßen. H 76,5 cm, L 117,5 cm, B 79 cm. Zustand

B/C.

o. L.

381 Vitrinenschrank

Neuzeitlicher Barockstil. Nussbaum, rotbraun

gebeizt. Zweitürig, dreiseitige Sprossenverglasung,

vorkragender Profilsockel, profilierter

Rundbogengiebel. H 197,3 cm, B 131 cm, T 40,5 cm.

Zustand B.

€ 60

382 Schreibtisch und Armlehnstuhl

Deutsch, 1. Hälfte 20. Jh.. Schreibtisch: Eiche

massiv und furniert, braun gebeizt. Schublade und

zwei Türen, Kugelfüße, vorspringende Platte mit

Profilkante. H 79,5 cm, L 139,5 cm, B 73,2 cm. Zustand

B/C. Armlehnstuhl: Eiche geschnitzt, braun gebeizt.

Polstersitz, brauner Kunstlederbezug später. H 85 cm,

B 66,5 cm, T Sitz 45,5 cm. Zustand B/C.

o. L.

385 Tisch

England(?), 19. Jh.. Mahagoni furniert, Linieneinlagen,

in der Platte kleine intarsierte Rosette. Platte

beidseitig abklappbar. Zwei Zargenschubladen,

zwei Wangenbeine in Lyraform auf geschwungenen

Brettfüßen, unten gedrechselte Längsstrebe. H

78,6 cm, L 89,5 cm (153 cm), B 65 cm. Zustand C/D

(Furnierschäden, in der Platte mehrere Altersrisse).

€ 95

386 Vitrinenaufsatzschrank

Deutsch, Mitte 19. Jh.. Nussbaum massiv und furniert,

Blindholz Nadelholz. Zweitüriger Unterschrank, zwei

glatte Türfüllungen in geschwungenem, profilierten

Füllrahmen, ausgesägte Zargenfüße. Zurückgesetzter

zweitüriger Vitrinenaufsatz mit geschwungener,

profilierter Scheibenumrahmung, vorkragendes,

geschwungenes Gesims mit Profilleiste. Unten und

oben auf den Vorderecken gerillte Halbsäule. H 191,

5 cm, B 98 cm, T 52,5 cm. Zustand B/C (eine seitliche

Zierleiste und kleine Säulenbasis fehlen).

€ 120

67


387 Schreibtisch mit Vitrinenaufsatz

Frankreich, Bretagne, um 1900. Eiche reich

geschnitzt, braun gebeizt. Schreibtisch

mit neun Schubladen. Dreitüriger

Vitrinenaufsatz auf schmalem Mittelteil

mit zwei offenen Gefächern. Gerades,

vorkragendes Profilgesims. H 227 cm, B 161

cm, T 83,3 cm. Zustand B. Dazu passender

Stuhl Eiche geschnitzt, braun gebeizt.

Brett der Rückenlehne mit geschnitztem

Relief eines Bauern mit Schneidsichel und

Getreidegarbe. H 107,3 cm, B 44,5 cm, T Sitz

42 cm. Zustand A/B.

€ 1000

388 Stollenschrank mit Aufsatz

Frankreich, Bretagne, um 1900. Eiche

reich geschnitzt, braun gebeizt. Schrank

mit zwei Türen, darüber zwei Schubladen,

rote Marmorplatte. Sockelbrett mit breiter

Profilkante, hinten beschnitztes Wandbrett.

Zurückgesetzter Aufsatz, vorn zwei sehr

fein geschnitzte Stützen in Form eines

Bauernpaares in Trachtenkleidung. Unten

Tellerbord mit Balustergalerie, darüber

Ablagebrett. Reich verzierte Rückwand

mittig mit rundem Zierdurchbruch, flankiert

von feiner Reliefschnitzerei einer Bäuerin

mit Korb und eines Bauern mit Axt. Schön

gegliedertes Giebelbrett mit sitzendem

Bauernpaar. H 220,5 cm, B 130 cm, T 54 cm.

Zustand B/C.

€ 500

387

389 Standgarderobe

Frankreich, Bretagne, um 1900. Eiche braun

gebeizt, reiches Schnitzwerk. Oben bekrönt

mit zwei Musikanten. Geschliffener Spiegel,

darunter Ablagebrett, unten Schirmständer.

Sechs schmiedeeiserne Kleiderhaken. H 236

cm, B 91 cm, T 20,2 cm. Zustand B.

€ 200

68

388


390 Deckenlampe

Ausgefallenes, modernes Design. Kugelige Form, teils

verspiegeltes Acrylglas, gespannte Kunststofffäden,

Aufhängung an dünner Metallschnur. H ca. 100 cm, D

ca. 38 cm.

€ 60

391 Tischlampe

Modernes Design. Verchromtes Metall, schwarz

lackierter Metallschirm. H 62,6 cm.

€ 35

392 Stuhl

Historismus. Mahagoni. Gedrechselte Vorderbeine,

Rückenlehne mit Schnitzwerk. Sitz und Rückenlehne

mit Geflecht. H 96 cm, B 44,5 cm, T Sitz 42,5 cm.

Zustand B/C.

o. L.

393 Eckvitrine

Louis-quinze-Stil. Palisander furniert. Geschwungene

Front, abgeschrägte Vorderecken in geschwungene

Füße übergehend. Reiche Messingbeschläge. Innen

mit goldfarbenem Stoff tapeziert. H 172,3 cm, B 71

cm, T 49 cm. Zustand B/C.

€ 80

390

394 Eckvitrine

Louis-quinze-Stil. Palisander furniert. Geschwungene

Front, abgeschrägte Vorderecken in geschwungene

Füße übergehend. Reiche Messingbeschläge. Innen

mit goldfarbenem Stoff tapeziert. H 172,5 cm, B 72

cm, T 49,5 cm. Zustand B/C.

€ 80

395 Vitrine

Louis-quinze-Stil. Palisander furniert. Front und

Seiten geschwungen, abgeschrägte Vorderecken

in geschwungene Füße übergehend. Reiche

Messingbeschläge. Innen mit goldfarbenem Stoff

tapeziert. H 161,7 cm, B 77 cm, T 45 cm. Zustand C (im

Frontbereich verschiedene kleinere Furnierschäden).

€ 60

396 Zwei Salonsessel

Historismus. Nussbaum geschnitzt und gedrechselt.

Geschungener Rahmen. Sitz, Rückenlehne und kleine

Armlehnauflagen gepolstert. Polsterung und Bezüge

nicht orig.. Bezüge fleckig und teils verschlissen. H

90,6 cm, 92,3 cm, B 66,5 cm, T Sitz 57 cm. Zustand C.

o. L.

397 Dreisatztische

Glatter Rahmen mit geschwungenen Reliefbeinen

Metall, messingfarben patiniert. Platten aus

hellgrünlichem Onyx. H 34,7 cm - 44 cm, L/B 34 x 34

cm - 60,5 x 37 cm. Zustand B/C.

o. L.

398 Servierwagen

Älter, Louis-quinze-Stil. Palisander furniert.

Deckplatte und abnehmbares Tablett mit

Klappfüßen mit floraler Marketerie. Zarge und Beine

geschwungen, zwei seitliche Zargenschubladen.

Dekorative Messingbeschläge. Unten eine Ablage

für drei Flaschen o.ä.. H 74,3 cm, L 83 cm, B 47 cm.

Zustand B/C.

€ 45

399 Tisch

Älter, im Stil des 19. Jhs.. Mahagoni furniert. Ovale

Platte mit geschwungenem Rand, Balusterbein auf

vier geschwungenen Brettfüßen. H 76,3 cm, L 91 cm,

B 56,7 cm. Zustand C.

o. L.

69


400 Sitzbank

Italien(?), älter, im Stil des 18. Jhs.. Hellgrau, blau

und gold gefasstes Holz. Reich geschnitztes Gestell

mit geschwungenen, offenen Armlehnen. Polstersitz,

Bezug verblasst und verschlissen. H 65 cm, L 81,5 cm,

B 42,5 cm. Zustand C.

o. L.

401 Deckenlampe

Modernes Design. Achtflammig. Messing. Runder

Schirm mit feinem Bleikristallbehang in Form von

runden Prismen. Aufhängung an Messingkette. H ca.

78 cm, D ca. 45,5 cm.

o. L.

402 Spiegel

Barockstil. Holz geschnitzt, hellgrau und gold gefasst.

H 137,5 cm, B 64 cm. Zustand B.

o. L.

403 Konsole und Wandspiegel

Historismus. Konsole Nussbaum massiv und furniert.

Vorn zwei gedrechselte Säulen, zwei Ablagen,

geschlossene Rückwand mit Leistenfüllung. H

55,8 cm, L 98 cm, B 33,8 cm. Zustand C (Platte

mit kleineren Furnierschäden). Spiegel Eiche,

vorkragendes Profilgesims (eine seitliche Zierleiste

fehlt). H 160 cm, B 91 cm. Zustand B/C.

€ 150

404 Beistelltisch

Im Stil des Entwurfs von Eileen Grey. Gestell

aus verchromtem Stahlrohr, runde Glasplatte,

höhenverstellbar. H 63 cm - 95,5 cm, D 51,3 cm.

Zustand B.

€ 60

405 Beistelltisch

Im Stil des Entwurfs von Eileen Grey. Gestell

aus verchromtem Stahlrohr, runde Glasplatte,

höhenverstellbar. H 63 cm - 99,5 cm, D 51 cm. Zustand

B.

€ 50

406 Beistelltisch

Bauhausstil. Verchromtes Stahlrohr, zwei runde

Glasplatten. H 52,5 cm, D 45,2 cm. Zustand B.

€ 45

408 Armlehnsessel

Wohl frühe 1990er Jahre. Im Stil des „Wassily“ von

Marcel Breuer. Verchromtes Stahlrohr, schwarzes

Leder. H 70,3 cm, B 84 cm, T 70,5 cm. Zustand B.

€ 120

409 Armlehnsessel

Wohl frühe 1990er Jahre. Im Stil des „Wassily“ von

Marcel Breuer. Verchromtes Stahlrohr, transparente

Kunststoffbespannung. H 72 cm, B 79,6 cm, T 70,7 cm.

Zustand B.

€ 100

410 Kleines Standregal

Schwarz lackiertes Holz. Gestell aus gedrechselten

Stäben, drei Ablagen, unter der mittleren eine

Schublade, auf der oberen dreiseitige offene

Umrandung aus drei Stäben auf gedrechselter Stütze.

H 84,9 cm, B 37 cm, T 29,2 cm. Zustand B.

€ 40

411 Chiffonier

England? Schwarzer Hochglanzlack. Gewölbte Front,

sechs Schubladen, Sockel und Platte vorspringend mit

Profilkante, ausgesägte Zarge. H 114,2 cm, B 90 cm, T

55 cm. Zustand B/C.

€ 120

412 Tischlampe

Im Stil des Entwurfs von Wilhelm Wagenfeld.

Verchromtes Metall, kugeliger Milchglasschirm. H 38

cm.

€ 45

413 Tischlampe

Quaderförmiger Fuß aus Messingblech, auf der

Schauseite geätztes Landschafts- und Blumenmotiv

nach chinesischem Vorbild. Rechteckiger, konischer

Lampenschirm aus silbergrauem Stoff. H mit Schirm

ca. 54 cm. Gebauchsspuren, Schirm fleckig.

€ 50

414 Drei Barhocker

Wohl 1990er Jahre. Stahlrohr, Metallblech und

Aluminium verchromt, Sitzschalen aus farbl.

Acrylglas. Sitz dreh- und höhenverstellbar. H 87,7 cm

- 88,3 cm. Zustand B/C (Gebrauchsspuren, im Bereich

der Sitzbefestigung partiell etwas Flugrost).

€ 180

407 Amlehnsessel

Wohl frühe 1990er Jahre. Im Stil des „Wassily“ von

Marcel Breuer. Verchromtes Stahlrohr, schwarzes

Leder. H 72 cm, B 78 cm, T 71 cm. Zustand B.

€ 150

70


407

414

71


D RUCKGRAFIK

15. BIS 19. JAHRHUNDERT

72


415 Piranesi, Francesco

Um 1758/59 Rom - 1810 Paris;

Kupferstecher und Architekt.

Arco di Pola in Istria vicino alla

Porta.

Radierung, 11,7 x 26,2 cm. Kleine

Stockflecken. Passepartout, vergl.

R..

€ 80

416 Stahlstich

19. Jh..

Deutschlands erste Eisenbahn

zwischen Nürnberg und Fürth.

7,2 x 9,8 cm. Vereinzelte

Stockflecken. Passepartout, vergl.

R..

o. L.

424

417 Girardet, Paul

1821-1893.

La Cinquantaine.

Mezzotinto, 36,2 x 54 cm. Publiziert

1873. Vergl. R..

€ 35

418 Varin, Amédée & Eugène

19. Jh..

La Veille des Noces.

Kupferstich nach einem Gemälde

von Heinrich Anton Dieffenbach,

35,6 x 53,3 cm. Publiziert 1873.

Vergl. R..

€ 30

421 Künstler

19./Anfang 20. Jh..

Bildnis Berthe Morisot.

1841 Bourges - 1895 Paris; franz. Malerin des

Impressionismus.

Radierung/braunem Papier, 10,4 x 6,9 cm. Vergl. R..

o. L.

422 Stahlstich

19. Jh..

Braubach und die Marxburg.

10,5 x 16,1 cm. Passepartout, vergl. R..

o. L.

419 Aubert, Michel Guillaume

1700 Paris 1757.

Kreuzabnahme Christi.

Kupferstich von 1727 nach einem

Gemälde von Peter Paul Rubens,

ca. 31 x 22,5 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 35

420 Lithografie

19. Jh..

Place du Chatelet.

Auf Stein gezeichnet von Couchié.

12,8 x 18,9 cm. Stockflecken. Vergl.

R..

o. L.

423 Prause, A.

Begräbnis im Walde. Ein Liebeslied.

Zwei Lithografien, im Stein sign. dat. 1893 und 1898.

Ca. 25,4 x 18,1 cm, 26,2 x 18,8 cm (Bildausschnitte).

Schöne Passepartouts mit Bildtitel aus der Zeit. Vergl.

RR..

o. L.

424 Col. Holzstich

Um 1880.

Die Ankunft eines Salondampfers auf dem Rheine bei

Coblenz.

Nach einer Skizze von August Zick auf Holz gezeichnet

von Franz Kollarz.

32 x 51,5 cm, Mittenfalz. Bl.Rand beschn., besch. mit

teils fehlender Substanz, am unteren Rand größerer

Wasserfleck.

€ 80

73


425 Col. Holzstich

Um 1865.

Ansicht von Koblenz.

20,5 x 32,3 cm. Bl.Ränder beschn..

€ 50

426 Col. Holzstich

Um 1872.

Mittel gegen Kurzsichtigkeit.

9 x 9,3 cm. Passepartout, vergl. R.

der Fa. Conzen in Düsseldorf.

€ 15

427 Altcol. Kupferstich

Um 1729.

L‘Alsace, Suivant les Nouvelles

Observations...

Re. u. Landschaftskartusche mit

Gesamtansicht von Breisach. Zeigt

den Rheinlauf von Philippsburg bis

Lauffenburg mit Elsaß, Suntgau

und dem badischen Schwarzwald.

Gestochen von Pierre van der

Aa. 22,3 x 30 cm. Bl. gebräunt.

Passepartout, vergl. R..

€ 45

425

428 Holzstich

Ende 19. Jh..

Fraunhofer erklärt seinen

Freunden den Spektrometer.

23 x 31,6 cm. Passepartout, vergl.

R..

€ 25

429 Col. Holzstich

19. Jh..

Le Marchand de Lunettes.

24 x 18,7 cm. Passepartout, vergl.

R..

€ 15

427

74


430 Teilcol. Kupferstich

18. Jh..

Plan der Stadt und Vestung

Düsseldorf...1758...

Li. o. Titelkartusche, re. o.

Erläuterungskartusche, verlegt

von Gabriel Nikolaus Raspe in

Nürnberg um 1760. 17 x 30,5 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 50

431 Drei col. Stahlstiche

19. Jh..

1) Alter Kran bei Andernach. 9

x 15 cm. 2) Bei Andernach am

Rhein. 12,5 x 18,8 cm. 3) Gegend

von Andernach. 12,5 x 19,1 cm.

Passepartout, vergl. RR..

o. L.

430

432 Stahlstich

19. Jh..

Ma sceur n‘y est pas.

Gestochen von Levasseur nach

Hamon. 28,8 x 42,2 cm. Vergl. R..

€ 50

433 Kupferstich

18. Jh..

Altes Turmgemäuer.

Gestochen von Joh. Georg Hertel

nach F. Boucher. 17,9 x 22,5 cm.

Bl. stellenweise bräunlich fleckig.

Passepartout, vergl. R..

€ 30

434 Col. Kupferstich

18. Jh..

Ansicht der Armenischen Kirche in

Amsterdam.

Gestochen von P. Fouquet in

Amsterdam nach Hubert Schoute.

23 x 32,7 cm. Passepartout, vergl.

R..

o. L.

432

75


D RUCKGRAFIK

20. BIS 21. JAHRHUNDERT

76


435 Anonymer Künstler

20. Jh..

Ohne Titel.

Mischtechnik/Papier, ca. 47 x 60,5 cm

(Bildausschnitt). Passepartout, vergl.

R..

€ 45

436 Böhler, H.

Marktszene. Beim Metzger.

Zwei Lithografien, re. u. handsign. H.

Böhler, dat. (19)77, Aufl. 103/300. Je

33,5 x 24,5 cm. Vergl. RR..

€ 40

437 Böttger, Klaus

1942 Dresden - 1992 Wiesbaden; deut.

Maler und Grafiker.

Leichte Verwischung.

Farbradierung, re. u. handsign. Klaus

Böttger, dat. (19)76, betit., bez. e.a.

X/XX. 23,8 x 19,8 cm. Vergl. R..

€ 60

438 Böttger, Klaus

Portrait - Anonym.

Farbradierung, re. u. handsign. Klaus

Böttger, betit., bez. e.a. XI/XX. 28 x 24,7

cm. Vergl. R..

€ 50

437

439 Dienz, Herm

1891 Koblenz - 1980 Bonn; deut. Maler,

Holzschneider und Illustrator, Prof..

Nach einem Jurastudium Wechsel zur

Malerei. Studium an der Düsseldorfer

Akad. und der Staatl. Kunstschule

in Berlin. Er gelangte über den

Realismus und Expressionismus zur

absoluten Malerei.

Kirche im Westerwald.

Radierung, re. u. handsign.

Herm Dienz, betit.. 18,2 x 21 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 50

440 Eggers, W. P. Eberhard

1939 Hannover 2004; deut.

Maler, Grafiker und Bildhauer.

Gilt als Vertreter des modernen

phantastischen Realismus. Schüler

von Fritz Junghans, Dieter Rudlof und

Mac Zimmermann.

Ohne Titel.

Radierung, Mi. u. handsign. Eberhard

Eggers, dat. (19)71, Aufl. 54/60. 15,5 x

9,7 cm, auf Bütten. Vergl. R..

€ 30

439

77


441 Eggers, W. P. Eberhard

Sitzender weiblicher Akt mit Maske.

Farblithografie, Mi. u. handsign. Eberhard Eggers,

dat. (19)80, Aufl. 63/75. 22 x 21,2 cm, auf Bütten.

Passepartout, vergl. R..

€ 50

442 Eggers, W. P. Eberhard

Zwei weibliche Akte.

Farblithografie, Mi. u. handsign. Eberhard Eggers,

dat. (19)78, Aufl. 26/75. 39,9 x 36 cm, auf Bütten.

Passepartout, vergl. R..

€ 50

443 Eggers, W. P. Eberhard

Ohne Titel.

Lithografie, Mi. u. handsign. Eberhard Eggers, dat.

(19)78, Aufl. 39/50. 25 x 22 cm, auf Bütten. Vergl. R..

€ 40

444 Enders, Richard

1894 Rodheim v. d. Höhe - 1973 Frankfurt a. M.; deut.

Maler und Grafiker.

Frankfurt Main, Hauptwache.

Lithografie, re. u. handsign. Rich. Enders. 32,5 x 45,8

cm. Passepartout, vergl. R..

o. L.

443

445 Fotografie

Wilhelm II. mit seinem ältesten Enkel Prinz Wilhelm

von Preußen.

Ca. 28,8 x 19,2 cm (Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. R..

€ 120

446 Fotopostkarte

Lustige Coblenzer - Kriegsjahr 1914-15. 9 x 14 cm. Li.

u. ein Knick.

o. L.

447 Frey, Martin

1907 Menden/Rheinland - 1991 Bad Godesberg;

deut. Maler, Grafiker und Objektkünstler. Ausbildung:

Kölner Werkschulen, Ateliers für angewandte Kunst

in Köln und Düsseldorf, Akad. München. Seit 1942

Einzelausstellungen in Aachen, Bonn, Braunschweig,

Düsseldorf, Edinburgh, Köln, Salzburg, Trier, St.

Augustin. Seit 1943 Beteiligung an Ausstellungen

u.a.: Sezession München, Salzburger Künstlergruppe,

Rhein. Sezession Düsseldorf, Große Düsseldorfer

Kunstausstellung. Viele Werke in staatl., öffentl. und

privatem Besitz.

Rheinufer Bad Godesberg.

Fotolithografie nach einem Aquarell, re. u. handsign.

MFrey, dat.(19)66. 20,7 x 29,5 cm. Vergl. R..

€ 30 445

78


448 Fuchs, Ernst

1930 Wien - 2000; österr. Maler und Radierer. Schüler

der Wiener Akad..

Ohne Titel.

Radierung, Mi. u. handsign. Ernst Fuchs, Aufl. 83/120.

22,8 x 8,2 cm. Vergl. R..

€ 150

449 Graf, Sepp

Distelblüte.

Radierung, re. u. handsign. Sepp Graf, bez. 2/I/78. 28,7

x 20,5 cm. Passepartout, vergl. R..

o. L.

450 Hagen, Veronika

*1941 Chemnitz, lebt und arbeitet in Koblenz.

Schülerin der Landeskunstschule in Mainz. Von

1963 bis 1966 Werbegrafikerin. Studienreisen nach

Frankreich, Spanien, Marokko und den Balearen.

Hochland.

Farbserigrafie, re. u. handsign. V. Hagen, betit., dat.

1971, Aufl. 62/75. 36 x 50 cm. Vergl. R..

€ 50

451 Hebbelinck, Roger

1912 Brüssel - 1987; belg. Maler und Grafiker.

Studium an der Acad. des Beaux Arts in Brüssel.

Landschaft mit Gehöften.

Farbaquatinta, re. u. handsign. R. Hebbelinck, Aufl.

62/350. 32,5 x 42,5 cm. Passepartout, vergl. R..

€ 20

452 Heckmann, Walter

1929 Freiburg -1994 Aalst bei Brüssel; deut. Maler,

Grafiker, Zeichner und Bildhauer.

Kürbis.

Farblithografie, im Stein sign. W Heckmann, dat.

(19)80, 30 x 40 cm. R..

€ 35

448

454 Jonda, Julia

Ohne Titel.

Farbmonotypie(?), re. u. handsign. Julia Jonda, dat.

1983. Ca. 34,5 x 28,2 cm (Bildausschnitt), auf Seide.

Passepartout, vergl. R. der Fa. Conzen in Düsseldorf.

€ 35

453 Hofmann, Veit

*1944 Dresden, lebt und arbeitet das.; deut. Maler und

Grafiker. Lehre als Buchdrucker. Von 1967 bis 1972

Kunststudium an der Hochschule für Bildende Künste

in Dresden bei Gerhard Kettner und Herbert Kunze.

Seitdem als freischaffender Künstler tätig.

Jesus.

Lithografie, re. u. handsign. Veit Hofmann, dat. (19)97,

betit.. 40 x 29,8 cm. Vergl. R..

€ 50

455 Kasimir-Hoernes, Tanna

1887 Graz - 1972 Wien; österr. Malerin und Grafikerin.

Studium an der Kunstschule für Frauen in Wien bei

Ludwig Michalek. Gemeinsames Atelier mit ihrem

Ehemann Luigi Kasimir.

Würzburg, Festung Marienberg mit Alter Mainbrücke

und Altem Kran.

Farbradierung, Mi. u. handsign. T. K.-Hoernes. 25,5 x

35,5 cm. Vergl. R..

o. L.

79


456 Klinger, Max

1857 Leipzig - 1920 Grojena/

Naumburg; deut. Maler, Grafiker

und Bildhauer.

Amor, Tod und Jenseits.

Radierung, re. u. in der Pl. sign.,

dat. 1881. 15,4 x 40,8 cm. WV Singer

63 III. Passepartout, vergl. R..

€ 140

457 Kruck, Christian

1925 Hamburg - 1985 Frankfurt a.

M.; deut. Maler und Grafiker des

Expressionismus. Studium an der

Akad. der Bildenden Künste in

Nürnberg bei Otto Michael Schmitt

und Hermann Wilhelm.

Südliche Landschaften.

Vier Farblithografien, jeweils re. u.

handsign. Kruck, Aufl. 100. 12,2 x

17,4 cm, 12,3 x 20,2 cm, 17,4 x 25,9

cm, 17,1 x 26,7 cm. Vergl. RR..

€ 60

456

458 Kruck, Christian

Boote.

Farblithografie, re. u. handsign.

Kruck, Aufl. 95/100. 27,7 x 39,6 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 50

459 Kruck, Christian

Landschaft.

Farblithografie, re. u. handsign.

Kruck, Aufl. 96/100. 30,2 x 44 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 45

460 Künstler

20. Jh..

Nike I.

Fotolithografie, re. u. unles.

handsign., betit., bez. epreuve

d‘artiste. 35 x 25 cm, auf Bütten.

Passepartout, vergl. R..

€ 45

461 Künstler

20. Jh..

Frühlingsstraße in Garmisch-

Partenkirchen.

Farbaquatinta, re. u. unles.

handsign.. 25,5 x 32,5 cm, auf Textil.

Passepartout, vergl. R..

o. L.

458

462 Künstler

20. Jh..

Parodie auf das Golfspiel.

Col. Lithografie, re. u. im Stein unles. sign.. Ca. 10,6 x

17,4 cm (Bildausschnitt). Passepartout, vergl. R..

o. L.

80


463 Künstler

20. Jh..

Abstrakte Komposition.

Farblithografie, re. u. bez. Soulages(?), bez. ea. 75,5 x

45,5 cm, auf Bütten. Passepartout, vergl. R..

€ 450

464 Künstler

20. Jh..

Ohne Titel.

Farbradierung, re. u. unles. handsign., dat. (19)91, 49 x

63,6 cm, auf Bütten. Vergl. R..

o. L.

465 Künstler

20. Jh..

Figuren.

Radierung, re. u. unles. handsign., dat. 1972, Aufl.

103/120. 39,5 x 49,8 cm, auf Bütten. Vergl. R..

€ 50

466 Künstler

20. Jh..

Stanza VII, d.

Monotypie(?), re. u. unles. handsign., dat.(?) 3/6/88,

betit.. 35,2 x 25,3 cm. Passepartout, vergl. R..

€ 30

463

467 Lautner, H-G. von

1947-1991; deut. Grafiker.

Straßenkarneval.

Farbradierung, li. u. handsign. HG Lautner, dat. 1985,

Aufl. 29/200. 12,8 x 13,4 cm, auf Bütten. Vergl. R..

€ 30

468 Lindner, Walter

1936 - 2007 Berlin; deut. Maler und

Grafiker. Studium an der Berliner Akad..

Federvieh.

Farbmonotypie, re. u. handsign. W.

Lindner, dat. (19)85. 30,2 x 40 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 50

469 Lührig, Georg

1868 Göttingen - 1957 Lichtenstein;

deut. Maler und Grafiker. Nach einer

Lithografenlehre Studium an der

Münchner Akad. bei Karl Raupp,

Ludwig von Löfftz und Johann Caspar

Herterich.

Im Paradies.

Orig.Lithografie, im Stein sign. GL, dat.

(18)98. 27 x 38 cm. Unter Passepartout.

€ 50

469

81


470 Mythologische

Figurendarstellung

Südamerika? Bunter Farbdruck/

Textil, 36,7 x 24,2 cm. Vergl. R..

o. L.

471 Oppler, Ernst

1867 Hannover - 1929 Berlin;

deut. Portrait-, Interieur- und

Landschaftsmaler und Radierer,

Impressionist. Studium in München

bei Raupp, Gysis und Löfftz.

Wannsee, Landungssteg.

Radierung, re. u. handsign.

Ernst Oppler, bez. II.-. 10,3 x 14,8

cm. Mit dem oberen Bl.Rand

auf Passepartout montiert, im

Randbereich mehrere bräunliche

Schattierungen einer ehemaligen

Montierung.

€ 80

471

472 Oppler, Ernst

Lillibill Christensen.

Radierung, re. u. handsign. Ernst

Oppler, Aufl. 94/100. 20 x 12,3 cm,

Bl. lei. gebräunt. Auf Passepartout

montiert.

€ 60

473 Oppler, Ernst

Tamara Karsawina (in Puppenfee).

Radierung, re. u. handsign.

EOppler, bez. II. 17,3 x 13 cm. Auf

Passepartout montiert.

€ 65

474 Oppler, Ernst

Travemünde.

Radierung, re. u. handsign. Ernst

Oppler, betit., bez. I.. 18,1 x 23,5

cm. Mit dem oberen Bl.Rand auf

Passepartout montiert.

€ 85

474

82


475 Orlik, Emil

1870 Prag - 1932 Berlin; deut.-böhm.

Maler, Grafiker und Kunstgewerbler.

Schüler von H. Knirr, W. Lindenschmidt

und J. L. Raab in München. 1905/32

Prof. an der Unterrichtsanstalt des

Kunstgewerbemuseums bzw. den

Vereinigten Staatsschulen in Berlin.

Reisigsammlerinnen.

Holzschnitt, re. u. handsign. Emil

Orlik. 45,5 x 45,8 cm. Passepartout,

vergl. R..

€ 200

476 Orlik, Emil

Ausstellungsplakat „Miniaturen

Ausstellung Berlin 1906“.

Farblithografie, gedruckt bei Emil

Saatz in Berlin. 74,5 x 49,6 cm.

Mehrere Knickfalten und kleine

Randeinrisse.

€ 200

477 Orlik, Emil

Ausstellungsplakat „Tübinger Kunst

u. Altertums-Verein Orlik Ausstellung

1914“.

Farblithografie, re. u. handsign. Orlik,

gedruckt bei M. W. Lassally in Berlin.

75,2 x 60,8 cm. Bl.Rand stellenweise

knitterig und fleckig.

€ 200

475

476

477

83


478 Peters, Willi

1904-1977; deut. Maler und Grafiker.

Dorf Trimberg a. S. und Ruine

Trimburg um 1840.

Radierung, re. u. handsign.

W. Peters. 25,5 x 36,5 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 40

479 Picasso, Pablo

1881 Malaga - 1973 Mougins.

Akt mit Spiegel. 1967.

High End Print TM auf 300 Gramm

Kunstdruckpapier, Aufl. 20/1000. Bl.

60 x 80 cm. Passepartout, vergl. R..

Zertifikat der Janzen & Sauerland

Art Consulting liegt bei.

€ 50

480 Picasso, Pablo

Fleurs et Mains.

Farboffsetlithografie nach

einer Farbstiftzeichnung. In der

Druckform sign. Picasso, dat.

21.4.(19)58. 55,5 x 39 cm, Bl. 60

x 49,5 cm, auf Arches Bütten.

Bl. lei. gebräunt, li. u. größerer

schwachbrauner Fleck, Bl.Rand

teils beschn.. Vergl. R..

€ 45

481 Repsch, Ernestine

*1943; deut. Grafikerin.

Siebenschläfer.

Farblithografie, re. u. handsign.

Ernestine Repsch, dat. (19)80, betit.,

bez. e.a.. 19,4 x 15 cm. Vergl. R..

€ 15

482 Schmidthild, Wilhelm

1876 Hildesheim - 1950 Peine; deut.

Maler, Grafiker und Illustrator, Prof..

Schüler der Kunstgewerbeschule in

Hannover, Studium an der Akad. in

Kassel, Schüler bei Walter Thor an

der Malschule in München.

Limburg a.d. Lahn - Dom.

Radierung, re. u. handsign. U. W.

Schmidthild, betit.. 32,2 x 23,9 cm.

Vergl. R..

o. L.

479

483 Scholz, Willy

1899 Heilbronn - 1965 München; deut. Maler und

Grafiker.

Braunschweig, Hagenbrücke.

Farbradierung, re. u. handsign. Willy Scholz, betit..

25,7 x 20,8 cm. Bl. mäßig gebräunt mit Lichtrand.

Vergl. R..

o. L.

484 Simon, Luc

1924 Reims - 2011; franz. Maler und Grafiker.

La reine des neiges.

Lithografie, re. u. handsign. Luc Simon, bez. epreuve

d‘artiste. 63 x 47,5 cm. Bl. lei. gebräunt. Vergl. R..

€ 55

485 Steib, Josef

1898 München - 1957 Cochem/Mosel; deut. Maler und

Radierer. Studium an der Düsseldorfer Akad., sonst

Autodidakt.

Brunnen am Marktplatz von Cochem Mosel.

Farbradierung, re. u. von Hand bez. Steib, in der Pl.

sign., betit.. 23,8 x 19,3 cm. Vergl. R..

o. L.

84


486 Sturde, Edith

Geb. Zittau/Sachsen, lebte seit 1969 in

Rheinland-Pfalz, in Koblenz verstorben.

Schülerin der Sommerakad. in Marburg, freies

Zeichnen bei Tom Gramse an der Kasseler

Akad.. Studium an der Fachhochschule in

Mainz, Aktzeichnen bei Prof. Eberhard Linke.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen.

Früchtestillleben.

Farbradierung, re. u. handsign. Edith Sturde,

dat. (19)97, Aufl. 2/15. 29,5 x 39,5 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 35

487 Trüb-Wagishauser, Helga

*1944 Freiburg, lebt und arbeitet das.;

deut. Grafikerin. Ausbildung in Mosaik

und Glasfenster, fünfjährige Lehre in den

Radiertechniken. 1973 Studium an der

Academia Delle Belle Arti in Rom. Zahlreiche

Ausstellungen in England, Frankreich, Italien,

Deutschland und in der Schweiz.

Der Mittag.

Farbradierung, li. u. handsign. H. Trüb-

Wagishauser, betit., bez. E.A., in der Pl.

monogrammiert H.T.-W., dat. (19)77. 35,7

x 24,2 cm. Passepartout, vergl. R. der Fa.

Conzen in Düsseldorf.

€ 45

488

488 Werbeplakat

Crüwell Mekka Orient-Virginy-Feinschnitt.

Farbfotolithografie, 82 x 57,3 cm. Bl. an den

Ecken mit Klebestreifen auf Papier montiert.

Vergl. R..

o. L.

489 Wunderlich, Paul

1927 Eberswalde bei Berlin - 2010, war

ansässig in Hamburg; deut. Zeichner und

Grafiker. Studium an der Staatl. Hochschule

für Bildende Künste in Hamburg, dort seit

1952 Lehrtätigkeit. Studienreisen nach Paris,

Spanien und Südfrankreich.

Torso mit Blume.

Farblithografie, re. u. handsign. Wunderlich,

Aufl. 565/1000, 51 x 41,6 cm. Passepartout,

vergl. R..

€ 120

489

85


490 Wunderlich, Paul

Paar mit Hund.

Farblithografie, re. u. handsign.

Wunderlich, Aufl. 565/1000. 51 x 41,6 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 120

490

491 Wunderlich, Paul

Dame mit Schwan.

Farblithografie, re. u. handsign.

Wunderlich, Aufl. 413/1000. 51 x 41,6 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 120

491

86


GEMÄLDE, AQUARELLE, ZEICHNUNGEN

15. BIS 19. JAHRHUNDERT

87


492 Dieffenbach, Anton

Heinrich

1831 Wiesbaden -1914 Hohwald/

Vogesen; deut. Landschaftsmaler.

Schüler von Charles Duhamel in

Straßburg und James Pradier in

Paris. Studium an der Düsseldorfer

Akad. bei Christian Köhler. Schüler

bei Karl Ferdinand Sohn und Rudolf

Jordan. Mitglied des Künstlervereins

Malkasten.

Wildbeobachtung in den Vogesen.

Re. u. sign. A. Dieffenbach, dat.

(18)84. Öl/Lwd., doubl., 18 x 25,5 cm.

Stuckr. (etwas best.).

€ 600

493 Dieffenbach, Anton

Heinrich

Waldlandschaft in den Vogesen.

Li. u. sign. A. Dieffenbach, dat. 1893.

Öl/Holz, 24 x 32,3 cm. Stuckr. (etwas

besch.).

€ 500

492

494 Edgecumbe, G.

Englische Landschaft.

Re. u. sign. G. Edgecumbe, dat.

(18)75. Öl/Karton, 18 x 30,5 cm. R..

€ 80

495 Maler

19. Jh..

Landschaft mit alter Wassermühle.

Re. u. unles. sign.. Öl/Lwd., 27 x 36

cm; mehrere kleine Farbabsprünge.

Stuckr..

€ 35

493

496 Pleyel, L.

Landschaftsmaler des 19. Jhs..

Große Waldlandschaft.

Re. u. sign. Pleyel. Öl/Lwd., 68,5 x

106 cm. In der rechten Bildhälfte

rest. Stelle. Stuckr. aus der Zeit

(besch.).

€ 500

88

496


GEMÄLDE, AQUARELLE, ZEICHNUNGEN

20. BIS 21. JAHRHUNDERT

89


497 Aerdenhout, J. van

Holl. Landschaftsmaler des 19./20.

Jhs..

Ländliches Genre.

Li. u. sign. J. van Aerdenhout. Öl/

Lwd., 56 x 67,5 cm. Goldr. (etwas

besch.).

€ 180

498 Anonymer Künstler

2. Hälfte 20. Jh..

Ohne Titel.

Buntes Email/Kupfer, auf

schwarzem Karton montiert, 25 x 25

cm. Metallr..

€ 25

499 Anonymer Maler

1920er-30er Jahre.

Tulpenvase auf drapiertem Tuch.

Öl/Lwd., 57,5 x 49,5 cm. R..

€ 150

497

500 Anonymer Maler

20. Jh..

Tanzpaare.

Öl/Karton, 10,2 x 15,3 cm. R..

€ 80

501 Anonymer Maler

20. Jh..

Abstrakte Komposition..

Öl/Hartfaserpl., 62 x 33,5 cm. R..

€ 350

502 Anonymer Maler

20. Jh..

Liegendes Mädchen.

Öl/Karton, 17 x 20,5 cm. R..

€ 50 499

90


503 Anonymer Maler

Mitte 20. Jh..

Stillleben.

Öl/Lwd., 40 x 50 cm. R..

€ 200

504 Anonymer Maler

Mitte 20. Jh..

Landschaftsimpressionen.

Zwei Gemälde: Öl/Karton, 40 x 49,4

cm, 39,8 x 49,4 cm. RR..

€ 90

505 Arnold, Herbert

zugeschrieben

1877 Berlin 1941; deut. Maler und

Gebrauchsgrafiker. Studium an

den Akad. in Leipzig und Berlin.

Fachwerkhauswinkel.

Unsign.. Öl/Papier/Hartfaserpl., 26

x 23,6 cm. R..

o. L.

503

506 Bauholzer, Susanne

Stiefmütterchen.

Re. u. sign. Susanne Bauholzer,

dat. 1990. Aquarell/Papier, ca.

20,5 x 25,5 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 20

507 Berg, Walter

*1906 Solingen; deut. Landschaftsund

Stilllebenmaler.

Federvieh beim Gehöft.

Re. u. sign. Walter Berg. Öl/

Hartfaserpl., 31 x 41 cm. Stuckr..

€ 200

508 Bergewn van

20. Jh..

Großer Blumenstrauß.

Re. u. sign. van Bergewn. Öl/Holz,

40 x 50 cm. Stuckr..

€ 50

507

91


509 Brackel, Josef van

1874 Cleve - 1955 Kassel; deut.

Landschafts-, Stillleben-, Bildnisund

Genremaler. Schüler von

Friedrich Stummel. Studium an

den Akad. in Florenz, Düsseldorf,

München und Berlin.

Kassel, im Park Wilhelmshöhe.

Li. u. sign. Jos. van Brackel. Öl/Lwd.,

83 x 94 cm. R..

€ 500

510 Büchsel, Elisabeth

1867 Stralsund 1957; deut.

Malerin und Grafikerin. Schülerin

bei Paul Flickel. Studium an der

Zeichenschule des Vereins der

Berliner Künstlerinnen bei Conrad

Fehr und Walter Leistikow. Studien in

Dresden, an der Académie Colarossi

bei Lucien Simon und in München bei

Christian Landenberger.

Sonnenblumen.

Re. u. sign. E. Büchsel. Öl/Lwd., 60,5

x 48,5 cm. R..

Abbildung auf dem Einband.

€ 450

509

511 Büchsel, Elisabeth

Auf Hiddensee.

Li. u. sign. E. B., dat. (19)46.

Gouache/Papier, auf braunem

Papier alt montiert, 24,5 x 35,7

cm. Im oberen Randbereich drei

Einstichlöchlein. Vergl. R..

€ 650

511

92


512 Burger-Willing, Willi Hans

1882 Köln - 1969 Untermaubach bei Düren;

deut. Landschafts-, Tier- und Genremaler.

Studium an der Düsseldorfer Akad..

Meisterschüler von Carl Ederer und Eduard

von Gebhardt.

Bauer auf einem Feldweg.

Re. u. sign. W. H. Burger-Willing. Öl/Lwd., 80

x 70,5 cm. Stuckr..

€ 800

513 Bütehorn, Erna Barbara

Zeitgenössische deut. Malerin, lebt und

arbeitet in Neuwied am Rhein.

Landschaftsimpression.

Re. u. sign. E. Barbara Bütehorn, dat.

(19)88. Tempera/Papier, ca. 29 x 38,8 cm

(Bildausschnitt). Passepartout, vergl. R..

€ 30

514 Collande, E.W.K.

*1927 Gladbeck; deut. Maler und Grafiker.

Alte Wassermühle

Li. u. sign. E.W.K. Collande. Öl/Lwd., 40 x 30

cm. R..

€ 50

512

515 Couné, Jean

1900 Düsseldorf 1963; Landschafts-, Marine,

Figuren- und Bildnismaler. Schüler von Prof.

H. Liesegang.

Segelboote im Abendlicht.

Re. u. sign. J. Couné, verso gedruckter

Papierzettel mit Bildtitel. Öl/Lwd., doubl., 70

x 60 cm. R..

€ 100

516 Dienz, Herm

1891 Koblenz - 1980 Bonn; deut. Maler,

Holzschneider und Illustrator, Prof.. Nach

einem Jurastudium Wechsel zur Malerei.

Studium an der Düsseldorfer Akad. und der

Staatl. Kunstschule in Berlin. Er gelangte

über den Realismus und Expressionismus

zur absoluten Malerei.

Bockreiter.

Re. u. auf dem Passepartout sign. H.

Dienz, betit.. Bleistift/Papier, ca. 9 x 7,4 cm

(Bildausschnitt). Vergl. Holzrähmchen.

€ 150

517 Dienz, Herm

Kirche in Oberdreis, Westerwald. Um 1925.

Re. u. sign. Herm Dienz. Öl/dünnem Karton,

50,5 x 60,5 cm. R..

€ 300

517

93


518 Engelhardt, E.

20. Jh..

Fischzug am Bodensee.

Re. u. sign. E. Engelhardt. Öl/Holz,

24,5 x 30,5 cm. R..

€ 45

519 Fackert, HG

Hühnerhof.

Re. u. sign. Fackert, dat. (19)97.

Mischtechnik/Papier, 24 x 34,9 cm.

Passepartout, vergl. R..

€ 25

520 Frank, Edvard

1909 Korschenbroich - 1972

Saarlouis; deut. Figuren-

, Akt- und Stilllebenmaler

und Grafiker. Studium an der

Kunstgewerbeschule in Trier bei

August Trümper, an der Berliner

Akad. bei Karl Hofer und Adolf

Strübe. Mitglied der Pfälzer

Sezession.

Küstenlandschaft.

Re. u. sign. Frank, dat. (19)55.

Aquarell/Papier, ca. 47,3 x 62,5 cm

(Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. R..

€ 280

520

521 Frenz, Alexander

1861 Rheydt - 1941 Düsseldorf;

deut. Maler und Grafiker. Studium

an der Düsseldorfer Akad.. Schüler

Franz von Lenbachs in München.

Frühlingsallegorie.

Re. u. sign. A. Frenz. Öl/Holz, 53,4 x

43 cm; rest.. Ungerahmt.

€ 200

521

94


522 Goudzwaard, Pieter van

1929 Den Haag 1983; holl. Maler und

Grafiker. Einer der bedeutendsten

niederl. abstrakten Künstler der

1960er Jahre.

Abstrakte Figurenkomposition. Um

1960.

Re. u. sign. Pieter van Goudzwaard.

Öl/Lwd., 70 x 100 cm. Alter

Holzleistenrahmen.

€ 1200

523 Graßhoff, Fritz

1913 Quedlinburg - 1997 Hudson/

Kanada; deut. Maler, Zeichner,

Grafiker, Schriftsteller, Lyriker

und Schlagertexter. Als Maler und

Zeichner begann er expressiv und

wurde vorübergehend vom Tachismus

beeinflusst, eine Richtung des Informel

in der abstrakten Malerei, die in den

1940er Jahren in Paris entstand und bis

etwa 1960 aktiv war. Graßhoffs Bilder

waren in zahlreichen Ausstellungen in

Deutschland, Schweden und Kanada zu

sehen. Museen, Institutionen, Städte und

Privatsammler wie Kunsthalle Hamburg,

Lehmbruck-Museum Duisburg, Kestner-

Gesellschaft Hannover haben Werke von

ihm erworben.

Ohne Titel.

Re. u. sign. FGraßhoff, dat. (19)58.

57,5 x 41,5 cm. Weiß gestrichener

Holzleistenrahmen.

€ 200

522

524 Grund, G.

Botanisches Stillleben.

Li. u. sign. G. Grund, dat. (19)86.

Aquarell/Papier, 37 x 25,5 cm.

Passepartout, vergl. R. der Fa. Conzen in

Düsseldorf.

€ 30

525 Hartung, Aenni

1891 Düsseldorf - 1983 Andernach; deut.

Landschafts- und Bildnismalerin,

Scherenschneiderin.Tochter des Malers

Heinrich H. III, Schwester von Heinrich

H. IV; Schülerin von Franz Molitor. 1913-

14 Studium an der Düsseldorfer Akad.

bei Willy Spatz, 1916-20 Ausbildung an

der Kunstgewerbeschule in Koblenz.

Portrait einer sitzenden Frau.

Li. u. sign. A. H.. Bleistift/Papier, 14 x 9

cm. Passepartout, vergl. R..

€ 20

523

95


526 Hartung, Heinrich III

1851 Koblenz 1919; deut.

Landschaftsmaler mit Vorliebe

für Rhein-, Mosel- und

Eifellandschaften. Schüler

seines Vaters Heinrich II. 1876

Studienaufenthalt in Italien, später

lebte er vorübergehend in Berlin und

Koblenz, 1877 Übersiedlung nach

Düsseldorf bis 1900.

Frühlingslandschaft.

Li. u. sign. H. Hartung. Öl/Lwd., 26,5

x 53,2 cm. R..

€ 500

526

527 Hucha, F.

Abstrakte Komposition.

Re. u. sign. F. Hucha, dat. 11/90.

Acryl/Lwd., 90 x 60 cm. Auf Keilr..

€ 50

528 Hybo

20. Jh..

Mädchen mit Blumenhut.

Re. u. sign. Hybo. Tondo, Öl/

Lwd./Hartfaserpl., D ca. 21,5 cm

(Bildausschnitt). R..

€ 30

529 Jäger, Willy

1912 Bernburg/Saale - 1981

Üttingen; deut. Landschafts- und

Stilllebenmaler, Prof..

Bunte Segel.

Re. u. sign. W. Jäger. Öl/Lwd., 35 x

100 cm. R..

€ 120

530 Jaki, Joze Horvat

1930 Murska Sobota/Slowenien

- 2009 Nazarje/Slowenien; slowen.

Maler und Grafiker.

Ohne Titel.

Li. o. sign. Jaki 2096 612 530.

Tuschpinsel und Feder/Papier, ca.

48,8 x 34,1 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 50

531 Jurpalov, Vladimir

*1954; russ. Maler.

Mädchen mit Blumenstrauß.

Re. u. kyrillisch sign. V. Jurpalov, dat.

2001. Öl/Lwd., 50 x 60 cm. R..

€ 65

531

532 Jurpalov, Vladimir

Liegendes Mädchen.

Re. u. kyrillisch sign. V. Jurpalov, dat. 2001. Öl/Lwd.,

45 x 61 cm. R..

€ 60

533 Jurpalov, Vladimir

Drei Köpfe.

Li. o. kyrillisch sign. V. Jurpalov, dat. 2001. Öl/Lwd., 50

x 50 cm. R..

€ 50

534 Jurpalov, Vladimir

Ohne Titel.

Verso bez. Vladimir Jurpalov. Öl/Lwd., 55 x 55 cm. R..

€ 50

96


535 Kamerlingh Onnes, Harm

Henrick zugeschrieben

1893-1985; holl. Maler, Grafiker,

Glas- und Keramikkünstler.

Zwei Gemälde: Winterliche

Straßenszenen.

Jeweils li. u. bez. HKO. Gouache/

Papier, ca. 17,9 x 28,7 cm

(Bildausschnitt), ca. 20,5 x 29,2 cm

(Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. RR..

€ 800

535

535

536 Kaplan, Hubert

*1940 München; deut. Landschafts-,

Architektur-, Genre- und Tiermaler.

Winterabend.

Li. u. sign. Kaplan. Öl/Lwd./Holz, 15

x 30 cm. Stuckr..

€ 2800

536

97


537 Kreuzberg, Pitt

1888 Ahrweiler -1966 Schalkenmehren; deut. Maler.

Studium an den Akad. in Düsseldorf und München.

Mitglied der Rheinischen Sezession.

Sommermorgen Schalkenmehren.

Re. u. sign. Pitt Kreuzberg, dat. 1947-48; verso alter

handgeschriebener Papierzettel, betit. und bez..

Tempera/Holz, 130,4 x 63,8 cm; partielle kleine

Farbabschürfungen. Schmaler, weiß gestrichener

Holzleistenrahmen aus der Zeit.

€ 1400

537

538 Lampe, Amanda

Deut. Genre- und Tiermalerin des 20. Jhs..

Mädchen mit zwei Kätzchen.

Li. u. sign. A. Lampe. Öl/Lwd., 56,5 x 42,5 cm. Stuckr..

€ 500

538

98


539

539 Lederer, Hugo

zugeschrieben

1871 Znaim - 1940 Berlin; deut.

Bildhauer und Medailleur. Ab 1888

Mitarbeit bei Adalbert Deutschmann in

dessen Kunstgewerbeatelier in Erfurt.

Ansicht von Erfurt mit Dom und

Severikirche.

Mi. u. auf einem Holzlattenzaun bez.

H. Lederer. Öl/Lwd., 37 x 92 cm.

Stellenweise Craquelé. Stuckr.. Anm.:

vermutlich entstand das Bild um 1890

während seines Erfurter Aufenthaltes.

€ 950

540 Leonhard

20. Jh..

Belebte städtische Straßenszene.

Re. u. sign. Leonhard. Öl/Hartfaserpl.,

48 x 68 cm. Ungerahmt.

€ 50

541

541 Lordereau, G.

Französischer Maler des 20. Jhs..

Paris, Place de la Concorde.

Re. u. sign. GLordereau, dat. 1941(?).

Öl/Lwd., 38 x 55 cm. R..

€ 750

99


542 Maler

1. Hälfte 20. Jh..

Paris, Notre Dame.

Stimmungsvolle Wiedergabe eines

regnerischen Sommertags in Paris.

Li. u. unles. sign.. Öl/Karton, 38 x

51 cm. Li. o. kleiner Farbabrieb, im

unteren Bildbereich stellenweise etwas

angehobener Malgrund. R..

€ 180

543 Maler

20. Jh..

Dünenlandschaft.

Re. u. bez. J. Altink 68. Tusche/Papier,

ca. 11 x 23,4 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 60

542

544 Maler

20. Jh..

Frau mit Maske.

Re. u. bez. FR. Mischtechnik/Papier, ca.

28,5 x 18,9 cm (Bildausschnitt). Vergl.

R..

€ 180

545 Maler

20. Jh..

Gebirgslandschaft.

Re. u. unles. bez.. Aquarell/Papier,

ca. 50,5 x 71 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 450

545

546 Maler

20. Jh..

Feuchter Sommer.

Re. u. und verso unles. sign., verso von

Hand betit., dat 1966. Öl/Lwd., 90,5 x

110,5 cm. R..

€ 240

100

546


547 Maler

20. Jh..

Weiblicher Akt mit Gitarre.

Re. u. unles. sign.. Öl/Lwd., 49 x 60

cm. R..

€ 200

548 Maler

20. Jh..

Blumenstillleben.

Re. u. bez. Varlin. Aquarell/Papier,

ca. 53,5 x 33,2 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 80

547

549 Maler

20. Jh..

Orientalische Stadtansicht.

Li. u. unles. bez.. Aquarell/Papier,

ca. 44 x 28,7 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

€ 150

549

101


550 Maler

20. Jh..

Weite Gewässerlandschaft.

Re. u. bez. D. Smorenberg.

Aquarell/Papier, ca. 22 x 49 cm

(Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. R..

€ 150

550

551 Maler

20. Jh..

Baumlandschaft.

Re. u. unles. bez.. Öl/Lwd., 51 x 60

cm. Vergl. R..

€ 180

552 Maler

20. Jh..

Ohne Titel.

Re. u. unles. sign.. Mischtechnik/

Lwd., 100 x 140 cm. R..

€ 200

552

553 Maler

20. Jh..

Ohne Titel.

Re. u. unles. sign., dat. (19)77.

Mischtechnik/Papier/Karton, 69,5 x

99,8 cm. R..

€ 90

554 Maler

20. Jh..

Straßenszene.

Re. u. unles. sign., dat. 5.3.(19)48.

Tusche und Feder/Papier, ca.

24 x 31,5 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

o. L. 553

102


555 Maler

20. Jh..

Paris, Sacré-Coeur.

Re. u. unles. sign.. Öl/Lwd., 55 x 50,2

cm. R..

€ 120

556 Maler

20. Jh..

Mädchen mit gelben Blumen.

Re. u. unles. bez.. Öl/Lwd./

Hartfaserpl., 57 x 26 cm. R..

€ 300

555

557 Maler

20. Jh..

Indonesische Landschaft.

Mi. u. unles. bez.. Öl/Lwd., 40 x 80,5

cm. R..

€ 900

557

103


558 Maler

20. Jh..

Im botanischen Garten.

Li. u. unles. bez.. Öl/Lwd., 55,5 x 38 cm. R.

€ 150

559 Maler

20. Jh..

Stehender weiblicher Akt.

Re. u. unles. sign., dat. (19)88. Feder, braun laviert/

Papier, 38,7 x 31,2 cm. Passepartout, vergl. R..

€ 50

560 Maler

20. Jh..

Zwischen den Stühlen.

Re. u. unles. sign., dat. (19)97, betit.. Mischtechnik/

Papier, 60,2 x 38,8 cm. Passepartout, vergl. R..

€ 50

561 Mohr, Alexander

1892 Frankenberg/Eder - 1974 Athen; deut. Maler

und Grafiker. Schüler von William Straube und Adolf

Hölzel. Studium an der Académie Matisse in Paris.

Vertreter des Rheinischen Expressionismus. Mitglied

der Koblenzer Künstlergemeinschaft „Das Boot“.

Koblenz, Balduinbrücke und Alte Burg.

Re. u. sign. Mohr. Öl/Lwd., 59,5 x 75 cm. R.

€ 700

558

562 Monogrammist NH

Weiblicher Halbakt.

Re. u. sign. NH, dat. (19)97.

Mischtechnik/Papier, ca. 59,7 x 41,7 cm

(Bildausschnitt). Passepartout, vergl.

R..

€ 45

563 Morro, Paul

1925 Leipzig - 2013 München;

deut. Landschafts-, Stilllebenund

Bildnismaler. Studium an den

Akad. in Leipzig und München, dort

Meisterschüler bei Adolf Schinnerer

und Hans Gött.

Blumenstillleben.

Re. u. sign. P. Morro. Öl/Lwd., 50 x 30

cm. R..

€ 45

564 Müller

20. Jh..

Stillleben mit Früchten und Kanne.

Re. u. sign. Müller. Öl/Lwd., 53 x 26,5 cm. R..

€ 35

561

104


565 Münch, Adam

1886 Lahr/Hunsrück - 1970

Koblenz; deut. Landschaftsmaler,

Autodidakt. Lehre als

Zimmermann, Gesellen- und

Meisterprüfung. Hochofenarbeiter

und Bergmann im Ruhrgebiet.

Schüler der Architektenschule

in München. Mitbegründer der

Künstlervereinigung „Das Boot“

und 1945 des „Mittelrheinischen

Künstlerverbandes“. Seit 1950

Mitglied der „Arbeitsgemeinschaft

bildender Künstler am Mittelrhein“.

Bergdorf.

Li. u. sign. A. Münch, dat. (19)59. Öl/

Lwd., 75 x 90,5 cm. R..

€ 280

566 Münch, Adam

Alte Dorfstraße.

Re. u. sign. A. Münch, dat. (19)35.

Aquarell/Papier, ca. 49 x 58,3 cm

(Bildausschnitt). Stockflecken.

Passepartout, vergl. R..

€ 100

565

568

567 Münch, Adam

Südländische Vegetation.

Li. u. sign. A. Münch, dat. (19)57.

Aquarell/Papier, ca. 62,3 x 47,3 cm

(Bildausschnitt). Passepartout, vergl.

R..

€ 60

568 Münch, Adam

Biblische Kreuzigungsszene. Triptychon.

Li. u. bzw. re. u. sign. A. Münch bzw. Adam Münch,

jeweils dat. (19)32. Öl/Lwd., 110,5 x 90,5 cm, 111 x 57,5

cm, 111 x 57,5 cm. RR..

€ 700

105


569 Münch, Adam

Altstadt Koblenz mit Pfarrhaus der

Liebfrauenkirche.

Re. u. sign. A. Münch, dat. (19)29.

Öl/Lwd., 65,5 x 48,5 cm. R..

€ 200

570 Nikutowski, Erich

1872 Düsseldorf - 1921 Caub am

Rhein; deut. Landschaftsmaler,

Lithograf und Radierer. Bilder in

den Museen Düsseldorf, Freiburg i.

Br. und Wiesbaden.

Eifeldorf.

Re. u. sign. E. Nikutowski. Öl/Lwd.,

42 x 60,5 cm. R..

€ 240

569

571 Nowak, Hans

1922 Halle - 1996 Voigtholz bei

Peine; deut. Landschafts-, Bildnisund

Stilllebenmaler.

Gandria.

Mi. u. sign. Nowak. Öl/Lwd., 35 x

70,5 cm. R..

€ 120

570

106


572 Oppler, Ernst

1867 Hannover - 1929 Berlin;

deut. Portrait-, Interieur- und

Landschaftsmaler und Radierer,

Impressionist. Studium in

München bei Raupp, Gysis und

Löfftz.

Wannsee.

Re. u. sign. Ernst Oppler,

betit.. Kohlestift/Papier, 11,8 x

25,3 cm. Verschiedene kleine

Abschürfungen. Mit den oberen

Ecken auf Passepartout montiert.

€ 150

572

573 Orlik, Emil

1870 Prag - 1932 Berlin; deut.-

böhm. Maler, Grafiker und

Kunstgewerbler. Schüler von H.

Knirr, W. Lindenschmidt und J. L.

Raab in München. 1905/32 Prof.

an der Unterrichtsanstalt des

Kunstgewerbemuseums bzw.

den Vereinigten Staatsschulen in

Berlin.

Portrait Tilla Durieux.

Re. u. sign. Orlik. Öl/Lwd., 46 x

38,5 cm. Dek. R..

€ 3000

573

107


574

574 Orlik, Emil

Obstschale auf rotem Gartentisch.

Re. u. sign. Orlik. Öl/Lwd., 42,5 x 58,5 cm. Dek.

R..

€ 1600

575 Pielmann, Edmund Georg

1923 Frankfurt a. M. - 1985 Heiden AR,

Schweiz; deut. Maler und Grafiker. Erster

Malunterricht bei Paul Egon Schiffers. Studium

an der Münchner Akad. bei Toni Stadler.

Portraitstudie.

Re. u. sign. Pielmann. Kohle und Aquarell/

Papier, 64,5 x 50 cm. Bl.Rand stellenweise

knitterig mit kleinen Einrissen. Ungerahmt.

€ 250

575

108


576 Plückebaum, Meta

1876 Dortmund - 1945 Düsseldorf; deut.

Bildnis-, Tier- und Stilllebenmalerin, Radiererin.

Schülerin von H. E. Pohle.

Mädchen mit Margeriten.

Re. u. sign. Meta Plückebaum, dat. 1933. Bunte

Pastellkreide/grauem Papier, 36 x 31 cm. Vergl.

R..

€ 200

577 Prüssen, Clemens

1888-1966; deut. Landschaftsmaler. Schüler

Fritz v. Willes.

Landschaft mit Schafherde.

Re. u. sign. Cl. Prüssen. Öl/Hartfaserpl., 60 x 70

cm. R..

€ 80

578 Reger

1. Hälfte 20. Jh..

Birken im Herbst.

Re. u. sign. Reger. Bunte Pastellkreide/Papier,

ca. 44 x 34 cm (Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. R..

€ 50

576

579 Reger

1. Hälfte 20. Jh..

Herbstwald.

Re. u. monogr. R. Bunte Pastellkreide/Papier,

ca. 49 x 39 cm (Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. R..

€ 60

580 Russischer Maler

21. Jh..

Frau mit Hut.

Re. u. kyrillisch sign. A.G., verso dat. 2002. Öl/

Lwd., 54 x 44 cm. R..

€ 120

581 Spree, Carol

*1907.

Südliche Küstenlandschaft mit Stadtansicht.

Re. u. sign. C. Spree. Öl/Lwd., 40 x 80 cm. R..

€ 100

580

109


582 Sprung, Hanns

1884 Koblenz - 1948 Bendorf;

deut. Landschafts-, Stillleben- und

Bildnismaler und Grafiker. Erster

Unterricht im Zeichnen durch den Maler

und Zeichenlehrer Wilhelm Straube.

1903/05 Studium an der Düsseldorfer

Akad., 1906/10 an der Akad. in Karlsruhe,

Meisterschüler Schmidt-Reuttes und

Wilhelm Trübners. 1910 Italienreise,

Aufenthalt auf Capri. Im gleichen Jahr

Ausstellung im Kunstverein Karlsruhe

und in Baden-Baden. Mitglied der

Badener Künstlervereinigung „Pinsel“.

1912 Ausstellung im Kunstverein

Hannover. 1913 mit vier Arbeiten an

einer Wanderausstellung durch Amerika

vertreten. Das Museum in Philadelphia

erwirbt ein Bild. 1914 Ausstellung im

Kölner Kunstverein. 1922 Gründung der

Künstlerschaft „Das Boot“.

Großer Blumenstrauß.

Re. u. sign. H. Sprung, dat. (19)35. Öl/

Lwd., 95,5 x 80,5 cm. R..

€ 1200

582

583 Stecyk, Kuba

Weiblicher Akt.

Re. u. sign. K. Stecyk, dat. (19)89. Kohle

und Bleistift, weiß gehöht/Papier, 67,5 x 43

cm. Passepartout, vergl. R..

€ 50

584 Stecyk, Kuba

Ohne Titel.

Drei Mischtechniken/Papier, jeweils

sign. Kuba Stecyk bzw. S (im Kreis), dat.

(19)80, (19)82, betit.. 26,5 x 26,3 cm, 20,7

x 17,9 cm, ca. 28 x 29 cm (Bildausschnitt).

Dreifach ausgeschnittenes Passepartout,

vergl. R..

€ 50

110

583


585 Steib, Josef

1898 München - 1957 Cochem/Mosel;

deut. Maler und Radierer. Studium

an der Düsseldorfer Akad., sonst

Autodidakt.

Im Garten hinterm Haus.

Li. u. sign. J. Steib, dat. (19)30. Öl/

Lwd., 35 x 50 cm. R..

€ 240

586 Stichling, N.

20. Jh..

Blumenstillleben.

Re. u. sign. N. Stichling. Öl/Karton,

23,8 x 30 cm. R..

o. L.

585

587 Wittlich, Josef

1903 Gladbach bei Neuwied - 1982 Höhr-

Grenzhausen; Autodidakt. Einzelausstellungen

u.a. im Württembergischen Kunstverein,

Folkwang Museum in Essen, in Darmstadt

Mathildenhöhe, im Kunstverein in

Friedrichshafen, in Warth im Kunstmuseum des

Kantons Thurgau; Gruppenausstellungen u. a.

in Bratislava, Galerie der Stadt Recklinghausen,

Helsinki, Züricher Kunsthaus, Lausanne,

Amsterdam, London, Altonaer Museum in

Hamburg. Bilder wurden in den vergangenen

Jahren auch angeboten auf nationalen

und internationalen Kunstmessen in Köln,

Düsseldorf, Frankfurt a. M., Basel und New York.

Frau und Soldat.

Mi. u. sign. Josef Wittlich. Tempera/Papier, ca.

98,5 x 69,5 cm (Bildausschnitt). Passepartout,

vergl. R..

€ 800

587

111


588 Wohlfeld, Walter

1917 Hamburg - 2002 Wuppertal; deut.

Landschaftsmaler und Grafiker. Mitglied

der internationalen Gruppe rbk. Studium

an der Kunsthochschule in Hamburg, der

Berliner Akad. und der Werkkunstschule

in Wuppertal. Studienreisen nach

Holland, Luxemburg, Italien, Österreich,

Jugoslawien, Polen, Belgien, England

und in die Schweiz.

Flusslandschaft.

Li. u. sign. Wohlfeld, dat. (19)62. Öl/Lwd.,

50,5 x 64,5 cm. R..

€ 200

589 Wolter, Toni

1875 Bad Godesberg 1929; deut.

Landschafts- und Stilllebenmaler.

Studium bei Eugen Dücker an der

Düsseldorfer Akad. und bei Eugen Bracht

in Dresden. Weitergebildet auf Reisen

nach Paris, Italien, Korsika, England

und Schottland. War tätig in Düsseldorf,

Bad Godesberg und vorübergehend in

Hüfingen.

Im Ried bei Donaueschingen.

Li. u. sign. T. Wolter, verso von Hand

betit., bez., dat. 1922. Öl/Holz, 35,3 x 45,2

cm. R..

€ 150

588

590 Wolter, Toni

Vorfrühling im Schwarzwald bei

Hammereisenbach.

Re. u. sign. T. Wolter, verso bez., betit.,

dat. 1922. Öl/Holz, 35 x 45,2 cm. R..

€ 150

589

591 Zeichner

20. Jh..

Allegorie mit Esel und Distel.

Li. u. unles. sign.. Federzeichnung/

Papier, ca. 23,4 x 20 cm (Bildausschnitt).

Passepartout, vergl. R..

o. L.

112

590


I KONEN

113


592 Russland

Ende 19./Anfang 20. Jh..

Gottesmutter Hodegetria.

Öl/Holz, 26,2 x 20 cm.

€ 150

593 Russland

19. Jh..

Gottesmutter Hodegetria.

Öl/Holz, 21,5 x 17,2 cm. Feines

Silberoklad. Präsentiert in einem

Holzkasten mit Fronttür (Glasscheibe

fehlt). Innen eine fein vergoldete

Rahmung mit Zierappliken, oben eine

Taube symbolisch für den Heiligen Geist

(stellenweise etwas besch.). H 41 cm, B

30,4 cm, T 8,4 cm.

€ 800

593

114


V ARIA

115


594 Zierteller

Schwarz patinierter Eisenguss, Zierdurchbrüche,

feiner Reliefdekor. H 3,4 cm, D 22,2 cm.

o. L.

595 Leselampe

Poliertes Messing. Fußbefestigung etwas lose. H 37

cm. Gebrauchsspuren.

o. L.

596 Konvolut

Zehn Korkenzieher, dazu fünf passende Wandhalter.

Patiniertes Messing.

o. L.

597 Altes Beuteltäschchen

Textil, bunte Glasperlenstickerei. L ca. 20 cm.

o. L.

598 Zwei Kolbenfüllfederhalter

MontBlanc, Geha 715. Schwarze Kunststoffgehäuse,

Stahlfeder.

€ 25

599 Verdienstkreuz am Bande der

Bundesrepublik Deutschland

Herrenausführung. D 55 mm. Im dunkelblauen Etui

mit goldgeprägtem Bundesadler.

€ 50

600 Souvenirbild

Arenberg. Hinterglas-Farbfotodruck, ca. 9,8 x 14 cm

(Bildausschnitt). Eicherähmchen. Ende 19./Anfang 20.

Jh..

o. L.

603 Tischlampe

Balusterförmiger Fuß aus zinnfarbenem Metall,

konischer Lampenschirm mit grauem, schwarz

gemustertem Stoff bezogen. H mit Schirm ca. 47,2

cm.

o. L.

604 Kinderstuhl

Holland, 1950er/60er Jahre. Verso auf der

Rückenlehne rundes Herstelleretikett: „VAN

DELFT“. Holz, verchromtes Stahlrohr, pastellgelber

Kunststoffbezug. Mehrere Anbauteile fehlen. H 61,8

cm, B 35 cm, T Sitz 30,6 cm.

o. L.

605 Scherenschnitt

1. Hälfte 20. Jh.. Mädchen mit Reh. Re. u. unles. sign..

19,5 x 16 cm. Vergl. R..

€ 15

606 Zwei Babypuppen

1) „Strampelchen“, Hals- und Rückenmarke

Schildkröte in Raute Nr. 40, nach 1930. Kurbelkopf,

braune Schlafaugen mit Wimpern, offengeschlossener

Mund, geprägte Haare. Hals hinten im

Bereich der Marke rest.. H 40 cm. Altes Kleidchen. 2)

Hersteller unbekannt, wohl 1950er/Anfang 60er Jahre.

Tortulon, feststehender Kopf mit gemalten blauen

Augen, offener Mund, geprägte Haare, Arme und

Beine mit Kugelgelenk. H 24 cm. Ältere Bekleidung.

€ 25

607 Zwölf Tafelmesser

England, 19. Jh.. Stahlklinge, Griff Elfenbein.

€ 25

608 Zwölf Tafelmesser

England, 19. Jh.. Stahlklinge, Griff Elfenbein.

€ 25

601 Zweiteiliges Jagdbesteck

England, Grantown-on-Spey (Schottland), wohl 1.

Hälfte 20. Jh.. Messer und dreizinkige Gabel. Klinge

und Zinken Stahl, Klinge mit feinem Ätzmuster. Griffe

Hirschhorn. Im alten Etui (Deckel lose).

€ 15

602 Jagdbesteck

Sechs Vorlegegäbelchen im Tischständer. Zinken

Stahl, Griffe und Tischständer Hirschhorn. H ca. 13,5

cm.

o. L.

609 Zwölf Dessertmesser

England, 19. Jh.. Stahlklinge, Griff Elfenbein.

€ 25

610 Vierteiliges Jagdbesteck

Gabel, Messer, Tranchierschere, Wetzstahl. Solinger

Klinge mit fein geätztem farbigen Jagdmotiv. Griffe

aus Hirschhorn. Im Pappetui.

€ 50

611 32 Schachfiguren

Holz geschnitzt. H ca. 7 cm - 9,5 cm. Im Kasten.

€ 70

116


612 Putto als Reliefbild

Halbplastische Darstellung aus braun patiniertem

Wachsguss. H 22,5 cm.

o. L.

613 18 Objektständer

Holz und Kunststoff.

€ 20

614 Petroleumlampe

Um 1900. Grau patinierter Metallfuß mit Reliefdekor,

Ölbehälter aus hellgrünem Glas mit Blumenmuster

aus eingeschmolzenem weißen Glas. Schirm und

Glaszylinder fehlen. H mit Schirmhalter 28 cm.

€ 30

615 Kerzenschale

Runder, bauchiger Gefäßkörper aus Alabaster. H 9,3

cm, D oben 13,3 cm.

€ 30

616 Kerzenschale

Runder, bauchiger Gefäßkörper aus Alabaster. H 9,5

cm, D oben 10,8 cm.

€ 25

617 Erdglobus

Duplex, Columbus-Verlag, Paul Oestergaard, Berlin/

Stuttgart. Beleuchtbar, Glühbirne muss ausgetauscht

werden. H 44 cm.

€ 25

623 Hochwertiger Pferdesattel

England, Prägestempel: „County Competitor

Spring Tree all leather made in England 17 XW“.

Schwarzes Leder, mit Steigbügeln. Ordentlicher

Erhaltungszustand.

€ 350

624 Zigarrenetui

1. Hälfte 20. Jh.. Hellbraunes Leder und Messing,

außen mit elfenbeinfarbenem Kunststoff verkleidet

(auf der Unterseite gerissen), auf dem Deckel

Wappenrelief aus gleichem Kunststoff. Innen brauner

Moiré. 14,4 x 7,4 x 1,8 cm.

€ 30

625 Schreibgarnitur

Wohl Anfang 20. Jh.. Papiermesser, Petschaft und

Federkiel. Messing mit Resten alter Vergoldung,

Griffe in Form verschlungenen Geästs aus kunstvoll

geschnitztem Elfenbein. Spitze des Federkiels fein

guillochiertes Silber. L 11 cm - 28 cm. Griff von

Messer und Petschaft etwas besch..

€ 150

626 Baumachatscheibe

Versteinertes, poliertes Holz mit schöner Maserung. L

18,2 cm, B 13,6 cm.

€ 20

627 Baumachatscheibe

Versteinertes, poliertes Holz mit feiner Maserung. L

22,3 cm, B 16,8 cm.

€ 40

618 Fossiler Fisch

L 16,5 cm.

€ 20

619 Fossilien Farn und Lilie

Farn: ca. 18,6 x 13,7 cm, Lilie: ca. 6,2 x 4 cm.

€ 40

620 Ägyptischer Skarabäus

Museumsreplik. Grauer Steinguss. L 2,9 cm.

o. L.

621 Ägyptischer Skarabäus

Museumsreplik. Schwarzgrauer Steinguss. L 2,9 cm.

€ 20

622 Zeitungsständer

Frankreich, Paris. Verchromtes Metall und schwarzes

Leder. H 47 cm, L 42 cm, B 32,2 cm. Gebrauchsspuren.

€ 20

117


ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS / LIST OF ABBREVIATIONS

Abb.

Abbildung

Aufl.

Auflage

aquar.

aquarelliert

Bd.

Band

Bde.

Bände

besch.

beschädigt

beschn.

beschnitten

best.

bestoßen

betit.

betitelt

bez.

bezeichnet

(wenn die

Signatur oder der Stempel

nicht mit letzter Sicherheit

als echt erkannt werden

konnte)

Bl.

Blatt

Bll.

Blätter

Brill.

Brillanten

bzw.

beziehungsweise

B

Breite

ct

Karat

col.

coloriert

D

Durchmesser

das.

daselbst

dat.

datiert

dek.

dekorativ

div.

diverse

doubl.

doubliert

Einb.

Einband

f. folgende Seite

ff.

folgende Seiten

farbl.

farblos

Fol.

Folio-Format

g

Gramm

GG

Gelbgold

H

Höhe

Halbl.

Halbleder

Hrsg.

Herausgeber

hrsg.

herausgegeben

Jh.

Jahrhundert

kart.

kartoniert

kasch.

kaschiert

L

Länge

lei.

leicht

li.

links

li.u./li.o.

links unten/oben

lav.

laviert

Lit.

Literatur

Lwd.

Leinwand

M

Marke

M

Marke

Mi.

Mitte

Mi.u.

Mitte unten

min.

minimal

monogr.

monogrammiert

Nr.

Nummer

num.

numeriert

o. oben

o. L. ohne Limit

orig.

original

P

Piqué

Pl.

Platte

Pos.

Position

re.

Rechts

relief.

reliefiert

R. Rahmen

rep.

repariert

rest.

restauriert

re.u./re.o.

rechts unten/oben

RG

Rotgold

Ro.G.

Rosegold

s. siehe

S. Seite

sign.

signiert

T

Tiefe

TW

Top Wesselton

udgl.

und dergleichen

ügl.

über der Glasur

ugl.

unter der Glasur

unles.

unleserlich

vergl.

verglast

vgl.

vergleiche

vsi

kleine Einschlüsse

vvsi

sehr kleine Einschlüsse

W

Wesselton

WG

Weißgold

WV

Werkverzeichnis

* geboren

Maßangaben gelten in folgender Reihenfolge: Höhe, Breite, Tiefe und sind in cm angegeben.


INFORMATIONEN

HINWEISE ZUM KATALOG

Skulpturen | Plastiken

Künstlerangaben beziehen sich auf die geistige Urheberschaft

des Modells, die Abgüsse können nach dem Tod des Künstlers

entstanden sein.

Größenangaben in cm ohne Sockel.

Gemälde | Grafik

Maßangaben gelten in folgender Reihenfolge: Höhe, Breite,

Tiefe. Maße für Arbeiten auf Papier beziehen sich auf die Bildgröße,

sofern nicht anders angegeben.

Zustand

Die Katalogtexte enthalten in der Regel keine Angaben über

den Zustand von Medium, Träger und Rahmen. Wir erteilen Ihnen

daher gerne auf Anfrage einen Zustandsbericht. Für Rahmen

kann keine Haftung übernommen werden.

Name ohne Zusatz

Unserer Meinung nach ein zweifelsfreies Werk des angegebenen

Künstlers.

zugeschrieben

Unserer Meinung nach wahrscheinlich in Gänze oder in Teilen

ein Werk des angebenen Künstlers.

Werkstatt/Schule

Unserer Meinung nach aus der Werkstatt des angebenen

Künstlers, vermutlich unter seiner Aufsicht.

Umkreis

Unserer Meinung nach ein zeitgenössisches Werk, das den

Einfluss des angegebenen Künstlers zeigt.

Nachfolge

Unserer Meinung nach ein Werk im Stil des genannten Künstlers,

aber nicht notwendigerweise von einem seiner Schüler.

Ohne verbindliche Angabe der Zeit.

Art des

Unserer Meinung nach ein Werk im Stil des angebenen Künstlers

zu späterer Zeit.

nach

Unserer Meinung nach eine Kopie eines Werkes des angebenen

Künstlers.

Jeder Zustandsbericht, der von E N G E L Kunstauktionen vorliegt,

ist die Meinung unserer Experten und kann nicht als zugesicherte

Eigenschaft geltend gemacht werden.

EXPORT

Mehrwertsteuer

Von der Umsatzsteuer (USt) befreit sind Ausfuhrlieferungen

in Drittländer (d. h. außerhalb der EU) und - bei Angabe der

USt.-Identifikations-Nr. - auch an Unternehmen in anderen

EU-Mitgliedstaaten. Nehmen Auktionsteilnehmer ersteigerte

Gegenstände selbst in Drittländer mit, wird ihnen die USt erstattet,

sobald dem Versteigerer der Ausfuhr- und Abnehmernachweis

vorliegen.

Ausfuhr aus der EU

Bei Ausfuhr aus der EU sind das Europäische Kulturgüterabkommen

von 1993 und die UNESCO-Konvention von 1970 zu

beachten. Bei einem Gesamtwarenwert ab € 1.000 ist die Vorlage

von Ausfuhrgenehmigungen beim Zoll zwingend erforderlich.

Für die Erstellung dieser Papiere berechnen wir mind.

€ 35.

Bei Kunstwerken, die älter als 50 Jahre sind und folgende

Wertgrenzen übersteigen, ist zusätzlich eine Genehmigung

des Landesministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und

Kultur rerforderlich:

- Gemälde ab einem Wert von € 150.000

- Aquarelle, Gouachen und Pastelle ab € 30.000

- Skulpturen ab € 50.000

- Antiquitäten ab € 50.000

Ausfuhr innerhalb der EU

Seit 6.08.2016 gilt das neue deutsche Kulturgutschutzgesetz

(KGSG) für Exporte auch in ein anderes EU-Land. Bei Kunstwerken,

die älter als 75 Jahre sind und folgende Wertgrenzen

übersteigen, ist eine Genehmigung des Landesministerium

für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur erforderlich:

- Gemälde ab einem Wert von € 300.000

- Aquarelle, Gouachen und Pastelle ab € 100.000

- Skulpturen ab € 100.000

- Antiquitäten ab € 100.000

Ausfuhrgenehmigungen werden durch E N G E L Kunstauktionen

beim Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und

Kultur Rheinland-Pfalz beantragt und sollen lt. KGSG binnen

10 Tagen vorliegen. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Herr

Guido Ottenberg (info@engel-kunst.com; Tel.: +49 (261) 914

3751).

Cites

Für Objekte, die unter das Washingtoner Artenschutzabkommen

fallen (z. B. Elfenbein und Elfenbeinprodukte), ist für den

Export in Länder außerhalb des EU-Vertragsgebietes eine Genehmigung

nach CITES erforderlich. Wir machen darauf aufmerksam,

dass eine Genehmigung im Regelfall nicht erteilt

wird.


GENERAL INFORMATION

EXPLANATIONS TO THE CATALOGE

Sculptures

Indication of the artist refers to intellectual authorship of the

model; the castings may also have been made after the artist‘s

death.

Size stated in centimetres excluding base.

Paintings | Graphik Art

Specification of the measurements are given in the following

order: height, width, depth. Specification of measurements on

paper refer to the size of the image, if not noted differently.

Condition

The catalog texts usually do not contain information about the

condition of medium, substrate and frame. We will be happy to

provide you a condition report upon request. No liability can be

accepted for frames.

Name without addition

In our opinion undoubtedly a work of the stated artist.

Attributed

In our opinion probably wholly or partly a work of the stated

artist.

Workshop/School

In our opinion from the workshop of the stated artist presumably

under his supervision.

Circle of

In our opinion a contemporary work showing the influence of

the stated artist.

Succession

In our opinion a work in the style of the stated artist, but not

necessarily by a pupil of his. Without a binding statement about

the time of creation.

Style of

In our opinion a work in the style of the stated artist from a

later period.

Work of art after

In our opinion a copy of a work of the stated artist.

Each condition report which has been made available by

E N G E L Fine Art Auctions is the opinion of our experts and

does not constitute any claim of garantee by E N G E L Fine Art

Auctions.

EXPORT

Export | VAT

Exports to third (i. e. non-EU) countries will be exempt from

VAT, and so will be exports made by companies from other EU

member states if they state their VAT identification number.

Persons who have bought an item at auction and export it as

personal luggage to any third country will be refunded the

VAT as soon as the the form certifying the exportation and the

exporter‘s identity has been returned to the auctioneer.

Export from the EU

The export to countries outside the European Community is

subject to the restrictions of the European Agreement for the

Protection of Cultural Heritage from 1993 and the Unesco conventions

from 1970. Proof of lawful export at the customs is

obligatory if the overall value is € 1.000 or more. For preparing

the documents of proof we will charge at least € 35.

Art work that are older than 50 years and exeed the following

values need an additional permit by the State Ministry of Culture:

- Paintings with a value of € 150.000 or more

- Water colours, gouaches and pastels with a value

of € 30.000 ore more

- Sculptures with a value of € 50.000 or more

- Antiques with a value of € 50.000 or more

Export within the EU

The new Act to Protect German Cultural Property against Removal

(Kulturschutzgesetz, hereafter KGSG) has come into

effect on August 6th, 2016 also for exports into other EU Countries.

Art work that are older than 75 years and exeed the following

values need a permit by the State Ministry of Culture:

- Paintings with a value of € 300.000 or more

- Water colours, gouaches and pastels with a value

of € 100.000 ore more

- Sculptures with a value of € 100.000 or more

- Antiques with a value of € 100.000 or more

E N G E L Kunstauktionen will apply for the export license

at the State Ministry of Culture which according to the KGSG

shall be approved within 10 days. If you have further Questions,

please contact Guido Ottenberg (info@engel-kunst.com; phone

+49 (261) 914 3751).

Cites

For Export of items - protected by the Convention of International

Trade in Endangered Species of Wild Fauna and Flora -

outside the EU contract area a permission according to CITES

regulations is necessary. We point out that such a permission

is usually not given.


INFORMATIONEN

KATALOGE

Katalogversand

Unter unserer Telefonnummer ++49 (0) 261 / 914 3751 oder

über das Internet (www.engel-kunst.com) können Sie unseren

aktuellen Katalog bestellen. Auf gleichem Wege können Sie

auch ein Katalogabonnement bestellen.

x

Zustand

A

B

C

D

vorzüglicher Zustand

guter Zustand, minimale Gebrauchsspuren

Objekte weisen Bestoßungen oder Verkratzungen, reparierte

Stellen oder Beschädigungen auf

sehr große Beschädigungen oder umfangreiche Reparaturen

Zustand - Teppiche

A sehr guter, vollständiger Zustand; bei alten und antiken

Teppichen evtl. Farbkorrodierungen oder kleine Restaurierungen

B guter Zustand, leichte Gebrauchsspuren, leichtere Beschädigungen

an Kanten und Abschlüssen; bei alten und

antiken Teppichen niedrigerer Flor und evtl. erneuerte

Abschlüsse, gut ausgeführte Restaurierungen, leichte

Verfleckungen

C Gebrauchsspuren, leichte oder teilweise Ablaufspuren,

fehlende oder ersetzte Kanten und Abschlüsse, starke

oder schlecht ausgeführte Restaurierungen, bei alten

und antiken Teppichen ganz flachgetretener Flor (erhaltenes

Bild), starke Verfleckungen und leichter Zerfall

D starke Gebrauchsspuren, ganz oder teilweise abgelaufen,

Löcher, fehlende Substanz, starke Verfärbungen und

Zerfall

Kleinste Beschädigungen sind im Katalog nicht besonders

aufgeführt.

Für die Funktionsfähigkeit technischer Geräte - insbesondere

Uhren - übernehmen wir keine Gewährleistung!

Hinweis zu § 86a StGB

Solange Kataloginhaber, Auktionsteilnehmer und Bieter sich

nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog

und die darin enthaltenen zeitgeschichtlichen und militärhistorischen

Gegenstände aus der Zeit 1933 – 1945 nur zu

Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger

und verfassungsfeindlicher Bestrebungen,

der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung,

der Aufklärung oder der Berichterstattung über die Vorgänge

des Zeitgeschehens oder der militärhistorischen und uniformkundlichen

Forschung erwerben (§ 86a StGB). Die Firma

E N G E L KUNSTAUKTIONEN, der Versteigerer und seine Einlieferer

bieten diese Gegenstände nur unter diesen Voraussetzungen

an. Mit der Abgabe von Geboten für Gegenstände, die

mit Emblemen des Dritten Reiches versehen sind, verpflichtet

sich der Bieter dazu, diese Dinge nur für historisch-wissenschaftliche

Zwecke aus obengenannten Gründen zu erwerben

und in keiner Weise propagandistisch, insbesondere im Sinne

des § 86a StGB, zu benutzen.

KÄUFE

Vorbesichtigung

Während unserer Vorbesichtigung können alle im Katalog aufgeführten

Gegenstände in unseren Räumen besichtigt werden.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Saalbieter

Am Tag der Auktion erhalten Sie nach Prüfung Ihrer Personalien

eine Bieterkarte.

Schriftliche / telefonische Gebote / Online Live Bieten

Sie haben die Möglichkeit, bei persönlicher Verhinderung

schriftliche Aufträge abzugeben. Ihre angegebenen Höchstgebote

werden nur soweit in Anspruch genommen, bis die Mindestpreise

erreicht oder durch einen Saalbieter bzw. andere

schriftliche Aufträge überboten sind. Bitte beachten Sie, dass

solche Gebote schriftlich oder per Fax spätestens 24 Stunden

vor der Auktion bei uns eintreffen müssen, da wir sonst für

deren Ausführung nicht garantieren können.

Bei Limitpreisen ab € 250,- haben Sie auch die Möglichkeit,

telefonisch mitzusteigern.

Sie können auch Online Live an der Auktion teilnehmen. Hierzu

muss Ihre Anmeldung ebenfalls spätestens 24 Stunden vor

der Auktion vorliegen.

Aufruf

Die im Katalog aufgeführten Objekte werden zu den angegebenen

Limitpreisen aufgerufen, sofern nicht bereits höhere

schriftliche Gebote vorliegen. Gesteigert wird in max. 10%-

Schritten, wobei sich der Auktionator Abweichungen vorbehält.

Aufgeld

Auf den Zuschlag wird ein Aufgeld von 22 % erhoben zzgl.

19 % Mehrwertsteuer, gerechnet auf das Aufgeld.

Zahlung

Zahlungen sind grundsätzlich in bar zu leisten. Es kann auch

mit EC-Karte, Überweisung oder von uns bekannten Käufern

mit Scheck gezahlt werden. Schecks ausländischer Banken

werden nicht akzeptiert. Die Zahlung ist mit dem Zuschlag fällig.

Erworbene Objekte können nur nach vollständig erfolgter

Zahlung an den Käufer ausgehändigt werden. Bei Zahlungsverzug

können auf den Rechnungsbetrag Zinsen in Höhe von

5 % über dem jeweils gültigen Bankzins p.a. bis zum Eingang

der Zahlung berechnet werden.

Abholung

Ersteigerte und vollständig bezahlte Ware kann während unserer

Geschäftszeiten abgeholt werden.

Der Versteigerer ist berechtigt, Ware, die nicht innerhalb von

4 Wochen nach Rechnungslegung abgeholt wird, auf Kosten

des Käufers einlagern zu lassen. Der Versteigerer übernimmt

keine Haftung für verkaufte Gegenstände.

Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung.


INFORMATIONEN

NACH DER AUKTION

Versand / Zoll

Nach Erhalt einer schriftlichen Versandanweisung wird

der Versand bestmöglich durchgeführt und auf Wunsch

versichert. Bei einem Versand in ein Nicht-EU-Land ist bei

einem Gesamtwarenwert ab € 1.000,- die Vorlage von Ausfuhrgenehmigungen

beim Zoll zwingend erforderlich. Für die

Erstellung dieser Papiere berechnen wir netto mindestens €

35,- .

Auktionsergebnisse

Die Auktionsergebnisse werden in den Onlinekatalog

übertragen. Diese bedürfen der Nachprüfung und sind

ohne Gewähr. Auf Wunsch schicken wir Ihnen eine Ergebnisliste

zu. Ab dem 1. Werktag nach der Auktion können

Sie bei uns die Ergebnisse erhalten und unter www.

engel-kunst.com einsehen (Telefon: 0261 / 914 3751).

Nachverkauf

In der Woche nach der Auktion können die unverkauften Objekte

bei uns besichtigt und zum Limitpreis plus Aufgeld erworben

werden.

Bei Verkäufen unter dem Limitpreis beträgt das Aufgeld 25 %

zzgl. 19 % Mehrwertsteuer, gerechnet auf das Aufgeld.

Bei Objekten, die mit „o. L.“ (ohne Limit) ausgezeichnet sind,

erhalten Sie den Preis auf Anfrage.

EINLIEFERUNGEN

Schätzungen

Während unserer Geschäftszeiten geben wir Ihnen gerne unverbindliche

und kostenlose mündliche Schätzungen für Ihre

Objekte. Sollten Sie nicht persönlich zu uns kommen können,

senden Sie uns Fotos Ihrer Objekte, anhand derer wir gerne

eine Schätzung vornehmen. Hierzu bitten wir um zusätzliche

Informationen über Größe, Signaturen, Zustand etc..

Auf Wunsch besuchen wir Sie für Schätzungen auch gerne zu

Hause.

Provision

Unsere Provision beträgt 20 % vom Zuschlagpreis, bzw. 25 %

bei Zuschlägen bis € 200.

Abbildungen

Die Abbildungskosten für Farbabbildungen sind gestaffelt

nach Größe (€ 40 bis € 170) zzgl. der gesetzlichen MwSt..

Versicherung

Alle eingelieferten Objekte sind ab Übernahme durch uns

versichert.

Transport

Gerne vermitteln wir Ihnen günstige Transporte auf Anfrage.

Auszahlung

Ca. sechs Wochen nach der Auktion erhalten Sie Ihre Abrechnung

zusammen mit einem Verrechnungsscheck, vorbehaltlich

des Zahlungseingangs vom Käufer. Wünschen Sie andere

Zahlungsmethoden, bitten wir um kurze Nachricht.

Im übrigen dürfen wir auf unsere ausführlichen Auftragsbedingungen

verweisen.

Lageplan und Anfahrt

Zu E N G E L KUNSTAUKTIONEN finden Sie unter www.engelkunst.com,

gehen Sie auf Kontakt und folgen Sie den Hinweisen

zum Routenplaner.


GENERAL INFORMATION

CATALOGS

Catalog Mailing

To receive a copy of our latest catalog, which you may order

by tlephone ++ 49 (261) 914 3751 or via our home page

(www.engel-kunst.com) and pay by VISA or MASTER Card.

You may also order a catalog subsricription.

Evaluation of Condition

A excellent condition

B good condition, minimal traces of use

C objects show traces of knocking or scratching, repaired

spots or damages

D very large damages or extensive repairs

Evaluation of Rugs & Carpets

A Excellent, complete condition; with old and antique

carpets possibly rot-caused discoloration or small restoring

work done

B Good condition, slight traces of use, slighter damage on

edges and borders; with old and antique carpets lower

pile and possibly renewed borders, well done restoring

work, slight indications of spots

C Traces of use: Slight or partly traces of wear, missing or

replaced edges and borders, substantial or badly carried

out restoring work, with old and antique carpets very low

pile (with pattern maintained). Substantial spots and light

appearance of rot

D Heavy traces of use: Fully or in parts worn off, holes,

missing parts, substantial discoloration and rot

No listing of any insignificant damages in the catalog.

No guarantee for the function of any technical devices – in

particular for clocks and watches.

Comment to § 86a StGB

As long as owners of catalogue, participants at auctions and

bidders are not saying anything to the contrary, they declare

that they will only be using the catalogue and its objects of

contemporary history and of military history from the period

of 1933 - 1945 for study purposes of constitutional explanation

and clarification, for the defence of any unconstitutional

efforts and of endeavours that are hostile to the constitution;

that the objects will be acquired and intended only for scientific

research or for obtaining information on the history of art, for

the information or reporting about the events of contemporary

or of military history and research on the history of the uniform

tradition (§ 86a StGB - German Penal Code).

Messrs. E N G E L Fine Art Auctions, the auctioneer and their

suppliers of the above objects only make their offers under

these conditions and provisions.

Furthermore, when making the bid for objects that show

emblems of the Third Reich, the bidder is obligated to acquire

them only for historical and scientific purposes due to the

above-mentioned reasons. The bidder is not to use them in any

other way for propaganda purposes, in particular in the sense

of § 86a German Penal Code.

PURCHASES

Preview

All items to be auctioned may be inspected at our premises

during our preview. For the any questions you might have we

are available.

Saleroom Bidding

On the day of the auction bidding numbers are available for

collection at the reception desk.

Absentee and Telephone Bids / Online Live Bidding

Clients who are unable to attend the auction in person are

invited to submit written bids. The stated maximum bid will

only be exploited until the limit price has been achieved or a

bidder at the auction resp. other written quotations are outbid.

Absentee and telephone bids must be submitted 24 hours prior

to the commencement of the auction. Otherwise we will not

be able to warrant consideration.

In case of limit prices exceeding € 250 you are also welcome

to bid by telephone.

You can also participate live in the auction online. Your registration

must also be available 24 hours before the auction at

the latest.

Auctioneer’s Practice

The objects listed in the catalog will be offered for sale at the

limit price unless no higher written bids have been registered.

Auctioning will progress in 10 %-steps.

Purchase Price

A buyers premium of 22 % will be added on the bid plus 19 %

VAT of the premium.

Payment

Purchases can be paid in cash in Euro, by EC card or via

wire transfer. In certain cases cheques will also be accepted

if they are issued by a German bank. The purchase price shall

become payable upon the fall of the hammer. Purchases

shall be retained by E N G E L Fine Art Auctions until the full

purchase price plus any relaited charges have bee paid. In

case of payment delay we reserve the right of charging interest

of the amount of 5 % over the general bank interest rate p.a.

added to the invoice total until the full purchase price have bee

paid.

Collection of Property

After the auction and during our business hours may be released

for collection once payment has been cleared.

Objects not collected four weeks after invoicing at the latest

may be stored at the purchaser’s expenses.

We don’t accept any liability for printer’s error.


GENERAL INFORMATION

AFTER THE AUCTION

Shipment / Export licence

Upon receipt of a written shipment notification, shipment will

be made to the best conditions possible and will be insured

upon request. For shipment to a NON-EU-country in case of

invoices of more than € 1.000,- export documents have to be

presented at customes which we will prepare for you for a fee

of minimum € 35,- .

Auction Results

Auction results are transferred to the online catalog. Non responsibility

is taken for the correctness of the results. Upon

request lists of results are available 1 working day after the

sale. Starting the first workday after the auction, you may enquire

about the results and find them at www.engel-kunst.com

(telephone: +49 261 914 3751).

After-Sale

Starting the first working day after the auction, the unsold objects

may be inspected at our premises and may be purchased

at the limit price plus premium.

For sales under the limit price the premium is 25 % plus 19 %

VAT of the premium.

For objects marked with „o. L.“ (without Limit) you will receive

price on request.

CONSIGNMENT

Property Evaluation

During our office hours Monday to Friday 10 am – noon and

2 pm to 6 pm we are pleased to give informal verbal auction

estimates and advice. There is no charge for this service.

Clients who are not able to visit our showrooms or who would

like preliminary estimates of property which is not portable

are requested to send photographs. Please include further

information like dimensions, medium, details of signature,

conditions and any other relevant information.

In case of an estate or a collection of larger art objects preliminary

evaluation visits can also be arranged if required.

Commission Rates

All sellers pay a commission rate for lots which are sold.

A commission of 25 % of the hammer price is payable up to and

including € 200 and 20 % on any amount in excess of € 200.

Illustrations

The illustration costs are graduated depending size:

in case of color illustrations between € 40 and € 170 plus VAT.

Insurance

On delivery of property consigned to E N G E L Fine Art Auctions

for auction, insurance coverage is offered at our expenses.

Transport

We will be pleased to assist in making arrangements for

the shipping and packing of works of art for consignment to

E N G E L Fine Art Auctions. In case of visits to your house, we

will gladly transport your smaller items to be brought to our

premises free of charge.

Accounting

Approximately six weeks after the auction you will receive your

settlement statement together with a collection-only check

subject of payment from the buyer. Please inform us of any

other desired payment modes.

For further information, please refer to the preceding

Conditions of Sale and any oral announcements or written

notices posted. The above is intended to help in understanding

the auction purchasing process as well as the procedure for

selling property at E N G E L Fine Art Auctions.

How to find us

Please go to www.engel-kunst.com, click on contact and follow

the advices for navigation.


VERSTEIGERUNGSBEDINGUNGEN

1. Die Versteigerung findet im fremden Namen und für fremde

Rechnung statt. Durch ein Gebot werden diese Versteigerungsbedingungen

anerkannt.

2. Alle Versteigerungsobjekte sind gebraucht und können vor der

Versteigerung zu der angegebenen Zeit am angegebenen Ort besichtigt

und geprüft werden. Der Versteigerer übernimmt keine

Haftung für Sachmängel. Die nach bestem Wissen und Gewissen

vorgenommenen Katalogangaben dienen lediglich der Information

und sind keine vertraglichen Beschaffenheitsangaben oder Garantien

im kaufrechtlichen Sinne. Das gilt auch für Angaben über

die geographische Herkunft von Objekten. Vereinbarte Beschaffenheit

sind nur die Katalogangaben über die ‘Urheberschaft‘,

die ‘Signatur‘ und das ‘Material‘. Eine besondere Garantie, aus

der sich weitergehende Rechte des Käufers ergeben sowie weitere

Rechtsansprüche werden vom Versteigerer hinsichtlich der

entsprechenden Beschaffenheit ausdrücklich nicht übernommen.

Die Vereinbarung über die ‘Urheberschaft‘, die ‘Signatur‘ und das

‘Material‘ begründet auch keine strengere als die im Gesetz vorgesehene

Haftung, vgl. §§ 276 Abs. 1, 443, 477 BGB. Die Haftung

des Versteigerers für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit

bleibt unberührt. Auf Wunsch des Interessenten abgegebene

mündliche Äußerungen sowie schriftliche Zustandsberichte

(sog. Condition Reports) dienen nur der näheren Orientierung

über den äußeren Zustand nach Einschätzung des Versteigerers.

Beeinträchtigungen des Erhaltungszustandes werden nicht in

jedem Falle angegeben, so dass fehlende Angaben ebenfalls keine

Beschaffenheitsvereinbarung begründen. Zustandsbeschreibungen

werden erst ab einem Limit von 150,00 € beantwortet.

E N G E L KUNSTAUKTIONEN übernimmt des weiteren keinerlei

Garantie auf die Funktionsfähigkeit von Uhrwerken, die Angabe

„gangbar“ im Katalogtext stellt lediglich eine Hilfsangabe für den

Bieter dar, dass das Uhrwerk augenscheinlich ohne jegliche Gewähr

läuft. Ebenso wird keinerlei Garantie auf die Originalität der

einzelnen Uhrwerksegmente übernommen. Abweichungen zwischen

den Katalogbeschreibungen und dem tatsächlichen Zustand

der Ware bedingen kein Rückgaberecht des Käufers, da ausreichend

Gelegenheit zur Besichtigung vorhanden ist. Der Nachweis

der Unechtheit obliegt dem Käufer. Stellt der Käufer innerhalb von

sechs Monaten vom Zeitpunkt des Zuschlages an fest, dass der

von ihm ersteigerte Gegenstand unecht ist, kann er den Kauf rückgängig

machen (Wandlung). Die Unechtheit ist schriftlich durch

Gutachten zu Lasten des Käufers zu bestätigen. Die Wandlung

ist ausgeschlossen, wenn der Versteigerungsgegenstand nicht

in dem gleichen Zustand, in dem er sich am Versteigerungstag

befunden hat, an den Versteigerer zurückgegeben wird. Der Zeitpunkt

der Kenntnisnahme ist nachzuweisen. Das Verlangen auf

Durchführung der Wandlung ist mit einer genauen Beschreibung

der vom Käufer erhobenen Beanstandungen unter Bekanntgabe

des Datums, an dem der Gegenstand erworben wurde, an den

Versteigerer zu übermitteln. Das Recht auf Minderung ist ausgeschlossen.

Rücksendungen werden ohne vorherige Vereinbarung

nicht angenommen. Gleiches gilt für unfreie Sendungen; die Kosten

einer Rücksendung gehen zu Lasten des Käufers.

3. Gesteigert wird in der Regel um 10 % des Ausrufpreises (von

vollen Hundert oder Tausend), bis 100,00 € jedoch mindestens um

5,00 €. Der Zuschlag wird erteilt, wenn nach dreimaligem Aufruf

des Höchstgebotes kein höheres Gebot erfolgt. Der Versteigerer

kann den Zuschlag als Vertreter des Auftraggebers verweigern

oder unter Vorbehalt erteilen. Dies gilt insbesondere dann, wenn

ein Bieter, der dem Versteigerer nicht bekannt ist oder mit dem

eine Geschäftsverbindung noch nicht besteht, nicht spätestens bis

zum Beginn der Versteigerung Sicherheit in Form von Bankauskünften

oder Garantien leistet. Ein Anspruch auf Annahme eines

Gebotes besteht jedoch grundsätzlich nicht. Wird ein Gebot abgelehnt,

so bleibt das vorangegangene Gebot wirksam. Bei einem

unter Vorbehalt erteilten Zuschlag bleibt der Bieter einen Monat

an sein Gebot gebunden. Ein unter Vorbehalt erteilter Zuschlag

wird nur wirksam, wenn E N G E L KUNSTAUKTIONEN das Gebot

innerhalb eines Monats nach dem Tag der Versteigerung schriftlich

durch entsprechende Rechnungsstellung bestätigt. Gibt nach

der Auktion ein Kaufinteressent für einen Gegenstand, der unter

Vorbehalt zugeschlagen wurde, ein Gebot in Höhe des Limitpreises

ab, erhält dieser Interessent sofort und ohne Verständigung des

bisherigen Meistbietenden den vorbehaltslosen Zuschlag. Bei

Meinungsverschiedenheiten über den Zuschlag wird der Gegenstand

nochmals aufgeboten. Werden auf einen Gegenstand mehrere

gleich lautende Gebote abgegeben, entscheidet das Los über

den Zuschlag. Im Katalog sind Limitpreise angegeben, die bis zu

50 % unter dem festgesetzten Schätzpreis liegen. Der Versteigerer

behält sich das Recht vor, Katalogangaben zu berichtigen. Diese

Berichtigung erfolgt durch schriftlichen Aushang sowie mündlich

durch den Versteigerer unmittelbar vor der Versteigerung des einzelnen

Gegenstandes. Die berichtigten Angaben treten anstelle

der Katalogbeschreibungen. Der Versteigerer ist berechtigt, die

im Versteigerungskatalog aufgeführten Gegenstände außerhalb

der Reihenfolge zu versteigern sowie Katalognummern zu trennen,

zusammenzufassen oder auszulassen. Der Bieter kann sich

über einen schriftlichen Auftrag durch den Versteigerer vertreten

lassen. Der Auftrag muss spätestens 24 Stunden vor der Versteigerung

eingegangen sein. Alle Gebote gelten als vom Bieter im

eigenen Namen und für eigene Rechnung abgegeben. Will ein

Bieter Gebote im Namen eines Dritten abgeben, so hat er dies

24 Stunden vor Versteigerungsbeginn unter Nennung von Name

und Anschrift des Vertretenen und unter Vorlage einer schriftlichen

Vollmacht mitzuteilen. Andernfalls kommt der Kaufvertrag

bei Zuschlag mit dem Bieter zustande. Mit Zustimmung von

E N G E L KUNSTAUKTIONEN ist auch telefonisches Mitbieten

während der Auktion möglich. Dies geschieht ausschließlich für

einzelne Katalognummern mit einem Limitpreis ab 250,00 €. Ein

entsprechender Auftrag muss ebenfalls mindestens 24 Stunden

vor der Versteigerung vorliegen. Für das Nichtzustandekommen

und die Aufrechterhaltung von Telekommunikationsverbindungen

oder Übermittlungsfehler übernimmt E N G E L KUNSTAUKTI-

ONEN keine Haftung. Auch können seitens des Bieters keine finanziellen

Ansprüche geltend gemacht werden. Vielmehr erhält

in einem solchen Fall der Auftraggeber den Zuschlag zum

Limit, sofern kein anderes höheres Gegengebot vorliegt. Ferner

können auch im Internet (www.engel-kunst.com) Kaufaufträge

erteilt werden. Mit der Abgabe eines Gebotes im Internet

durch Übersendung einer e-mail (info@engel-kunst.com) an

E N G E L KUNSTAUK TIONEN erkennt der Bieter die Versteigerungsbedingungen

an, sein Gebot unterliegt den für schriftliche

Aufträge geltenden Bedingungen. Vorgenannte Aufträge müssen

das Objekt unter Aufführung von Katalognummer und Katalogbezeichnung

benennen. Im Zweifel ist die Katalognummer maßgeblich;

Unklarheiten gehen zu Lasten des Bieters.

Für die aktive Teilnahme an der Versteigerung über das Internet

(Live Online Bieten) ist eine Registrierung sowie eine anschließende

Freischaltung durch E N G E L Kunstauktionen erforderlich.

Gebote, die bei E N G E L Kunstauktionen während einer laufenden

Versteigerung via Internet eingehen, werden im Rahmen der laufenden

Versteigerung nur dann berücksichtigt, wenn es sich um

eine live im Internet übertragene Versteigerung handelt. Im Übrigen

sind Internet-Gebote nur dann zulässig, wenn der Kunde

von E N G E L Kunstauktionen zum Bieten über das Internet

durch Zusenden eines Benutzernamens und eines Passwortes zugelassen

worden ist. Internet-Gebote sind nur dann gültig, wenn

Sie durch den Benutzernamen und das Passwort zweifelsfrei dem

Kunden zuzuordnen sind. Die über das Internet übertragenen Gebote

werden elektronisch protokolliert. Die Richtigkeit der Protokolle

wird vom Kunden anerkannt, dem jedoch der Nachweis ihrer

Unrichtigkeit offen steht. Live-Gebote werden wie Gebote aus dem

Versteigerungssaal berücksichtigt. Auch bei Internet-Geboten

haftet E N G E L Kunstauktionen nicht für das Zustandekommen

der technischen Verbindung oder für Übertragungsfehler. In Fällen

des schriftlichen, telefonischen und Internet-Gebotes finden


die Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312 b – 312 d

BGB) keine Anwendung.

4. Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Mit dem Zuschlag geht

die Gefahr an dem ersteigerten Gegenstand unmittelbar auf den

Käufer über. Eine Auslieferung vor der vollständigen Bezahlung

erfolgt nicht. Das Eigentum bleibt bis zur vollen Bezahlung des

Kaufpreises vorbehalten.

5. Auf den Zuschlag wird ein Aufgeld von 22 % erhoben zuzüglich

19 % Umsatzsteuer, gerechnet nur auf das Aufgeld. Für die Nutzung

des Onlinedienstes bei Live Online Bieten erhöht sich das Aufgeld

um 3 % zuzüglich 19 % Umsatzsteuer auf das Aufgeld. Sofern der ersteigerte

Gegenstand von einem im Ausland ansässigen Käufer ins

Nicht-EU-Ausland mitgenommen wird, wird ihm die auf die Provision

des Versteigerers entfallende Umsatzsteuer erstattet, sobald

dem Versteigerer der Ausfuhr- und Abnehmernachweis vorliegt.

Von der Mehrwertsteuer befreit sind auch Auslieferungen an Unternehmen

in EU-Mitgliedsländern bei Angabe der USt.-ID-Nr..

Bei einem Versand in ein Nicht-EU-Land ist bei einem Gesamtwarenwert

ab 1.000,00 € die Vorlage von Ausfuhrgenehmigungen

beim Zoll zwingend erforderlich. Für die Erstellung dieser Papiere

berechnen wir mindestens netto 35,00 €.

Unsere Auktionen werden live im Internet übertragen. Dadurch

bieten wir Ihnen die Möglichkeit per Mausklick an der Versteigerung

teilzunehmen. Sie registrieren sich vorab über unsere Homepage

für die Auktion. So können Sie live während der Auktion von

Ihrem PC, Tablet oder Smartphone aus mitbieten. Neukunden

müssen zusätzlich unsere Erstbieter-Anmeldung ausfüllen und

ihren Personalausweis vorlegen.

6. Käufer müssen am Versteigerungstag bar an den Versteigerer

bezahlen. Eine Stundung des Gesamtbetrages findet nicht statt.

EC-Karten (und Schecks uns persönlich bekannter Kunden) werden

vom Versteigerer lediglich zahlungshalber entgegengenommen

und als Erfüllung erst nach vorbehaltloser Bankengutschrift

anerkannt (2-4 Wochen). Die Aushändigung/Versand der Ware

erfolgt erst nach dieser Frist. Schecks ausländischer Banken werden

nicht akzeptiert. Während oder unmittelbar nach der Versteigerung

ausgestellte Rechnungen bedürfen wegen Überlastung

des Büros einer besonderen Nachprüfung und evtl. Berichtigung;

Irrtum vorbehalten! Alle Steuern, Kosten, Gebühren der Überweisung

oder der Scheckeinlösung und der E N G E L KUNSTAUK-

TIONEN in Abzug gebrachten Bankspesen gehen zu Lasten des

Käufers. Kursverluste bei Zahlung in anderer Währung gehen zu

Lasten des Käufers. Erworbene Objekte können nur nach vollständig

erfolgter Zahlung an den Käufer ausgehändigt werden.

7. Bei Abnahmeverweigerung oder Zahlungsverzug haftet der

Käufer für alle daraus entstehenden Schäden und Kosten. Der

Versteigerer kann in diesem Fall entweder Erfüllung des Kaufvertrages

oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen oder

vom Vertrag zurücktreten. Im Fall des Rücktritts oder Rückgabe

nach Ziffer 2 erlöschen alle Rechte des Käufers am ersteigerten

Objekt und E N G E L KUNSTAUKTIONEN ist berechtigt, Schadenersatz

in Höhe des entgangenen Entgelts auf das Objekt (Einliefererkommission

und Aufgeld) zu verlangen. Muss der Gegenstand

nochmals versteigert werden, haftet der Käufer für den

Ausfall und alle Kosten. Auf einen Mehrerlös hat er keinen Anspruch.

E N G E L KUNSTAUKTIONEN hat das Recht ihn von weiteren

Geboten in Versteigerungen auszuschließen und Namen und

Adresse zu Sperrzwecken an andere Auktionshäuser weiterzugeben.

Versäumt der Käufer die mit Rechnungsstellung beginnende

Zahlungsfrist von 8 Tagen, so gerät er in Verzug. Damit schuldet

er Verzugszinsen von diesem Tag an in Höhe von 5 % über dem

jeweils gültigen Bankzins p. a. bis zum Eingang der Zahlung.

Der Versteigerer ist berechtigt, Ware, die nicht innerhalb von

8 Tagen nach Rechnungsstellung bezahlt und abgeholt wird, auf

Kosten und Gefahr des Käufers bei E N G E L KUNSTAUKTIONEN

zwischenzulagern oder einer Spedition zur Einlagerung zu übergeben.

Die Kosten für eine Zwischenlagerung bei

E N G E L KUNSTAUKTIONEN betragen pro Tag mindestens 5,00 €

zzgl. Mehrwertsteuer. Der Versteigerer übernimmt keine Haftung

für verkaufte Gegenstände.

8. Der Bieter ist damit einverstanden, dass sein Name,

Adresse und Käufe zur Durchführung und Abwicklung

seines Gebots sowie zum Zwecke der Informaton

über künftige Auktionen und Angebote elektronisch von

E N G E L KUNSTAUKTIONEN gespeichert und verarbeitet werden.

Sollte der Bieter im Rahmen der Durchführung und Abwicklung

dieses Vertragsverhältnisses seinen vertraglichen Pflichten

nicht nachkommen, stimmt er zu, dass dies in eine Sperrdatei,

die anderen Auktionshäusern zugänglich ist, aufgenommen werden

kann. Der Datenerhebung und weiteren Nutzung kann durch

Streichen dieser Klausel oder jederzeit durch spätere Erklärung

gegenüber E N G E L KUNSTAUKTIONEN mit Wirkung für die Zukunft

widersprochen werden.

9. Abwesende Käufer sind verpflichtet, die Gegenstände unverzüglich

nach Mitteilung des Zuschlages bei E N G E L KUNST-

AUKTIONEN abzuholen. Auf Wunsch des Käufers organisiert

E N G E L KUNSTAUKTIONEN die Versicherung und den Transport

der Objekte zum Käufer nur auf dessen schriftliche Anweisung.

Der Versand durch ein Versandunternehmen und die erforderliche

Verpackung werden ausnahmslos auf Kosten und

Gefahr des Käufers ausgeführt. E N G E L KUNSTAUKTIONEN

vergütet weder Bruch noch Fehlendes, da auf sorgfältigste Verpackung

gesehen und genau nachgeprüft wird. Vollständige Lieferung

der in Auftrag gegebenen Waren in einer Sendung kann

E N G E L KUNSTAUKTIONEN nicht gewährleisten; etwa fehlende

Gegenstände werden baldmöglichst nachgesendet.

10. Vorstehende Bedingungen gelten sinngemäß auch für den

Nachverkauf oder Freiverkauf von Auktionsware nach oder vor der

Versteigerung. Der Nach- und Freiverkauf sind Teil der Versteigerung.

Bei Nachgeboten erteilt der Interessent entweder telefonisch

oder schriftlich den Auftrag zur Gebotsabgabe mit einem

bestimmten Betrag. Bei Objekten, die mit „o.L.“ (ohne Limit) ausgezeichnet

sind, erhalten Sie den Preis auf Anfrage. Der Interessent

verzichtet gem. § 151 BGB auf die Annahme des Antrages. Die

Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312 b – 312 d BGB)

finden keine Anwendung. Ein Vertrag kommt erst dann zustande,

wenn E N G E L KUNSTAUKTIONEN das Gebot durch Rechnunsstellung

annimmt. Das Aufgeld beträgt 25 % zuzüglich 19 % Umsatzsteuer

auf das Aufgeld bei Frei- oder Nachverkäufen unter

dem Limit.

11. Jeder Besucher haftet für durch ihn verursachte Schäden an

Gegenständen in den Geschäftsräumen.

12. Diese Versteigerungsbedingungen regeln sämtliche Beziehungen

zwischen dem Käufer und E N G E L KUNSTAUKTI-

ONEN. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers haben

keine Geltung. Mündliche Nebenabreden bestehen

nicht. Änderungen bedürfen zu Ihrer Gültigkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Verpflichtungen des

Käufers ist Koblenz (Sitz E N G E L KUNSTAUKTIONEN). Es gilt

deutsches Recht; das UN-Abkommen über Verträge des internationalen

Warenkaufs (CISG) findet keine Anwendung. Vorstehende

Bestimmungen gelten sinngemäß auch für den freihändigen

Verkauf der zur Auktion eingelieferten Objekte. Sollten eine oder

mehrere Bestimmungen dieser Versteigerungsbedingungen unwirksam

sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen

davon unberührt. In Zweifelsfällen ist die deutsche

Fassung dieser Versteigerungsbedingungen maßgeblich.


CONDITIONS OF SALE

1. Auctions take place in the name and for the account of third

parties. By placing a bid the buyer acknowledges these Conditions

of Sale.

2. All objects to be auctioned are second-hand and may be viewed

and inspected before the auction at the times and place stated.

The auctioneer does not assume any guarantee for defects. The

catalog information made to the best of our knowledge and belief

is for information purposes only and is not a contractual quality

statement or guarantee in the sense of purchase law. This also

applies to information about the geographical origin of objects.

Agreed condition are only the catalog information about the ‚authorship‘,

the ‚signature‘ and the ‚material‘. A special guarantee,

from which further rights of the buyer arise as well as further legal

claims are expressly not accepted by the auctioneer regarding the

appropriate condition. The agreement on ‚authorship‘, the ‚signature‘

and the ‚material‘ does not justify any stricter liability than

that provided for by law. §§ 276 para. 1, 443, 477 BGB (German

civil code). The liability of the auctioneer for injury to life, body and

health remains unaffected. At the request of the interested parties

verbal statements as well as written status reports (so-called

Condition Reports) serve only for the orientation of the external

condition after estimation of the auctioneer. Impairment of the

state of preservation is not indicated in every case, so that missing

information also does not constitute a conditional agreement.

State descriptions will be answered only for objects starting from

a limit price of 150,00 €. Furthermore, the term „passable“ in the

catalog text merely provides an indication that the movement is

running without any guarantee whatsoever. Likewise, no guarantee

is given to the originality of the individual movement segments.

Deviations between the descriptions found in the catalogue and

the actual condition of the goods shall not establish a right of redemption

for the buyer because there are sufficient opportunities

for inspecting the goods beforehand. Proof that goods are not genuine

must be brought by the buyer. If the buyer ascertains within

six months that the object purchased is not genuine, he shall have

the right to cancel the sale. The claim of falseness must be confirmed

by a written expert‘s report. The costs for an expert’s report

shall be at the buyer’s expense. Cancellation of the sale shall be

excluded if the item is returned to the auctioneer in a state other

than that in which it was found to be on the day of the auction. The

time of discovery must be verified. Demands for cancellation must

be sent to the auctioneer accompanied by an exact description of

the complaints made by the buyer and must include the date on

which the item was acquired. There is no right of balance sheet

contraction. Reshipments will not be accepted without an arrangement

in advance. Same applies for no prepayed reshipments;

it‘s at the buyer‘s expense.

3. Bids are normally in stages of 10 % of the reserve price (round

hundreds or thousands) but not less than € 5,00. Items will be knocked

down if no higher bid is received after the highest bid has

been called three times. The auctioneer may refuse to knock an

item down as the principal‘s representative or may knock it down

subject to reservation. This applies in particular when a bidder,

who is not known to the auctioneer or with whom there is no business

relationship as yet, does not provide security in form of bank

information or guarantees until – at the latest – the start of the

auction. In principle, however, no entitlement to having a bid accepted

exists. If a bid is refused, the previous bid remains valid. A

bidder remains bound to a bid that has been accepted subject to

reservation for a period of one month. A bid accepted subject to

reservation only becomes valid if E N G E L Fine Art Auctioneers

confirms the bid in writing one month after the date of the auction

by submitting a corresponding invoice. If, after the auction,

a prospective buyer submits a bid in the amount of the limit price

for an item that was added subject to reservation, this prospective

buyer receives the unconditional knock-down immediately and

without agreement from the previous highest bidder. In the event

of differences of opinion regarding the knockdown, the item will

be offered again. If several equal bids are received for an item, a

decision on the knockdown will be made by drawing lots. The catalogue

contains limit prices which are up to 50 % below the fixed

estimated prices. The auctioneer reserves the right to correct catalog

information. This correction is made by written notice and

verbally by the auctioneer immediately before the auction of the

individual item. The corrected information replaces the catalog

description. The auctioneer may auction the items shown in the

auction catalogue in a different sequence, or separate catalogue

numbers, combine them or leave them out altogether. All bids are

considered as submitted by the bidder on his own behalf and for

his own account. If a bidder wishes to bid on behalf of a third party

he must notify this 24 hours prior the start of the auction, stating

name and address of the party he is representing and submitting

a written power of attorney. Otherwise the purchase contract

is concluded with the bidder when the bid is accepted. Subject to

E N G E L Fine Art Auctioneers approval, bids may also be made in

writing or by telephone. Telefphone bidsare done exclusively for individual

catalog numbers with a limit price starting from € 250.00.

As a rule, bids made in writing or by telephone are admitted if the

bidder asks E N G E L Fine Art Auctioneers for permission at least

24 hours before the auction begins. E N G E L Fine Art Auctioneers

shall not assume any guarantee for the handling of written bids

or bids made by telephone. In particular, E N G E L Fine Art Auctioneers

shall not be liable for faults in communication or for telephone

connections being set up or maintained. In no case the

bidder can claim E N G E L Fine Art Auctioneers rather the bidder

gets the knock down for the limit price if there is no other, higher

bid is made. Interested parties may also place their orders via

internet (www.engel-kunst.com). With his bid in the internet and

by sending an e-mail to the auction house (info@engel-kunst.com)

the bidder accepts the conditions of sale of the auction house,

and his bid is subject to the same conditions which are valid for

written orders. The order must stipulate the Work of Art, giving the

catalogue number and the catalogue name. In cases where clarity

is lacking the catalogue number is decisive; any uncertainties

shall be the bidder’s responsibility. For the active participation in

the auction via the Internet (Live Online Bidding) a registration as

well as a following activation by E N G E L Fine Art Auctioneers is

necessary. Bids received via the Internet at E N G E L Fine Art Auctioneers

during an ongoing auction will only be considered in the

current auction if the auction is live on the Internet. Incidentally,

Internet bids are only permitted if the customer has been approved

by E N G E L Fine Art Auctioneers for bidding via the Internet

by sending a username and password. Internet bids are only valid

if they are unambiguously assigned to the customer through the

username and password. The bids transmitted over the Internet

are logged electronically. The accuracy of the logs is recognized

by the customer, but proof of their incorrectness is available. Live

bids are considered in the same way as bids from the auction

room. Also in the case of internet bids, E N G E L Fine Art Auctioneers

is not liable for the occurrence of the technical connection or

for transmission errors. In cases of written, telephone and internet

bids, the provisions on distance selling contracts act (§ § 312 b -

312 d German Civil Code, BGB) do not apply.

4. Knocking down obliges the bidder to accept the item. With the

fall of the hammer, the risks to goods bought at the auction pass


directly to the buyer. Delivery of the goods will not take place until

the purchase price has been paid in full. Title to the goods is retained

until the purchase price has been paid in full.

5. A premium of 22 % calculated on the hammer price plus

19 % VAT calculated on the premium only will be charged. For

the use of the online service in Live Online Bidding, the premium

will increase by 3% plus 19% VAT on the premium. In the event

that the items bought at an auction are taken by a buyer resident

abroad to a non-EU country, the VAT due on the auctioneer‘s commission

shall be reimbursed as soon as verification of the export

and the customer‘s identity has been submitted to the auctioneer.

Export deliveries within the EU are exempt from the VAT in case of

companies with VAT ID Nos.. With a dispatch to a non-EU country

with a total value of goods starting from 1.000,00 € the presentation

of export permits with the customs is absolutely necessary. For

the preparation of these papers, we charge at least net 35,00 €.

Our auctions are live available on the internet. Thus, we offer you

the opportunity to participate in the auction by mouse click. You

register in advance via our homepage for the auction. So you can

work live during the auction from your PC, tablet or smartphone.

New customers must also fill in our initial vendor registration and

submit their identity card.

6. Buyers must pay the auctioneer in cash on the day of the auction.

Extensions will not be granted for the overall sum. The auctioneer

will accept EC-cards (and cheques of personally known customers)

on account of payment only and will not accept them in

fulfillment until they have been credited to his account without reservation

(2-4 weeks). The handover /shipping of the items bought

at an auction will take place after this period of time only. Cheques

issued by non German banks will not be accepted. As the office

may have a great deal of work, receipts and invoices issued during

or immediately after an auction should be checked carefully and

corrected if necessary; errors excepted! In case of remittance or

payment in other currencies, exchange losses and bank expenses

go to the account of the purchaser. All taxes, costs and fees for

noncash payments (including the bank charges charged to

E N G E L Fine Art Auctioneers) shall be at the buyer’s expense.

Purchases shall be retained by E N G E L Fine Art Auctioneers until

the full purchase price plus any related charges have been paid.

7. If the buyer refuses to accept the goods or defaults on payment

he shall be liable for all damage and costs resulting from

this. In such cases the auctioneer may demand either fulfilment

of the contract of sale or damages for non-fulfilment

or may rescind the contract. In the event of rescission or return

according to no. 2, all of the buyer’s rights to the purchased

object shall lapse and E N G E L Fine Art Auctioneers

shall be entitled to demand amounting to the lost fee for the

object (consignor commission and premium). If the object has to be

re-auctioned, the buyer shall be liable for all losses and costs. The

buyer shall not be entitled to additional sales revenue. E N G E L Fine Art

Auctioneers has the right to exclude him from further bids in auctions

and to pass his name and address on to other auction houses

for the purpose of banning him. If the buyer fails to pay within the

period of 8 days beginning with the date of invoicing he shall be

deemed to be in default. He shall then be liable for payment of

default interest to the amount of 5 % above the bank interest rate

p.a. as amended until payment is received. The auctioneer has the

right to have goods stored which are not paid and collected within

8 days of the date of the invoice at the buyers expense. The storage

cost is 5,00 € plus VAT per day, minimum. The auctioneer shall not

be liable for objects sold.

8. The buyer agrees that his name, address and any consignments

being stored electronically and processed by E N G E L Fine Art

Auctioneers for the purpose of fulfilling and performing the contractual

relationship, as well as to provide information about future

auctions and offers. Should the buyer not meet the contractional

obligations, within the scope of fulfilling and performing this contractual

relationship, then he consents to this fact being added to a

list which will be accessible to other auction houses. The buyer is

entitled to object to the future collection and use of data by removing

the said clause or by submitting notice to E N G E L Fine Art

Auctioneers at a later date.

9. Buyers who are not present must collect the items immediately

after E N G E L Fine Art Auctioneers has advised them that the bid

has been successful. E N G E L Fine Art Auctioneers shall organise

the insurance and shipment of the work of art to the buyer only

upon latter’s written instruction. Shipping carried out by a fright

forwarder and packing will be done without exception at the buyer‘s

expense and risk. E N G E L Fine Art Auctioneers doesn‘t repay for

demages or missing items, elaborate packing and verifying is a

matter of course. Complete delivery in one shipment can not be

guaranteed. Missing items will be shipped as soon as possible.

10. The above conditions apply analogously to the subsequent sale

or sale by private contract of auctiongoods after or before the

auction. Subsequent sale is part of the auction. In the event of

post-bids, the interested party shall provide instructions in writing

or via telephone to submit a bid of a certain amount. For objects

marked „o.L.“ (without limit), you will receive the price on request.

The interested party abandons the right according section 151

German Civil Code, BGB of the acception of the application. The

provisions on distance contracts (section 312 b – 312 d German

Civil Code, BGB) do not apply. A contract is concluded only

after E N G E L Fine Art Auctioneers accepts the bid by issuing an

invoice. The premium will be 25 % plus 19 % VAT on the premium

only for sales below the limit price.

11. Visitors shall be liable for any damage they cause to objects in

the auction rooms.

12. These Auction Terms and Conditions shall govern all relations

between the buyer and E N G E L Fine Art Auctioneers The buyer’s

General Commercial Terms and Conditions shall not apply. There

are no verbal ancillary agreements. Amendments must be made

in writing to be valid. The location of the auctioneer‘s business

operation shall be regarded as the sole place of fulfillment for all

the buyer‘s obligations. The exclusive place of venue is Koblenz.

German law shall apply; the UN Convention on Contracts for the

International Sale of Goods (CISG) shall not apply. The foregoing

provisions shall also apply mutatis mutandis to the private sale of

the items consigned for auction. If any one or more provisions of

these Conditions of Sale is or becomes invalid in whole or in part,

this shall not affect the validity of the remaining provisions. In case

of any discrepancy or doubts between the German and the English

version, the German version of this Auction Terms and Conditions

shall be valid.


EINLIEFERERVERZEICHNIS / LIST OF CONSIGNERS

(581) 74 (887) 577 (1163) 439, 517, 547, 569-570, 582, 585 (1456) 32, 432, 558 (1582) 349-350,

353-354 (1640) 15-16 (2504) 536, 593 (2812) 14, 28-31, 55, 59, 141-143, 146, 148, 194, 197-

204, 227, 244, 294-311, 314-325, 433, 436, 451, 494, 508, 514, 518, 521, 528, 563, 605 (3028)

505 (3254) 243, 256, 381-382, 403 (3747) 88, 281-287 (3801) 36-40, 43, 61-73, 118, 137-140,

206-211, 230-235, 246-255, 326-329, 331, 373-374, 413, 447, 530, 589-590, 607-623, 626-627

(4381) 537 (4515) 499, 541-542, 552-553 (4520) 182, 424-425, 469, 471-477, 572-575 (4633)

17, 41-42, 75-79, 119-136, 212-215, 330, 507, 538, 576, 624-625 (5110) 375-376, 512 (5360)

478, 504 (6229) 1 (7484) 44, 58, 414, 463, 500-503, 522, 535, 543-545, 548-551, 555-557, 604

(8778) 177-181 (9262) 195, 431, 434, 455, 461-462, 485 (9426) 156-163 (9493) 46, 154-155,

164, 216, 236 (9952) 2, 18 (9962) 19-20, 45 (10230) 332 (10262) 172, 592 (10309) 33-34, 480

(10323) 539 (10336) 357, 523 (10411) 377-380 (10425) 149-150 (10498) 495, 515, 564 (10502)

151, 415-416, 448, 452, 456, 484 (10510) 5-9, 11-12, 22-25, 27, 48-52, 56-57, 80-84, 117, 144,

167, 173-174, 217-221, 240-242, 257-277, 279-280, 288-293, 312-313, 333-335, 337-348,

351-352, 355-356, 358-364, 366, 372, 392, 420-423, 444, 449, 464, 482-483, 488, 520, 554,

586, 591, 594-597, 603 (10512) 383-384, 496 (10515) 3, 145 (10517) 4, 385-386, 417-419, 525,

565-567 (10518) 387-389 (10521) 568 (10522) 175-176 (10523) 10, 222-224, 237-239, 367-370

(10524) 165-166, 365, 529, 540, 546, 571, 581, 588 (10525) 21, 47, 147, 152-153, 390-391,

437-438, 440-443, 457-460, 465-467, 479, 481, 489-491, 527, 531-534, 559-560, 562, 580,

583-584, 587 (10663) 26, 85-87, 168-171, 205, 225-226, 228, 278, 336, 445-446, 516, 598-600

(10666) 526 (10667) 561 (10669) 371, 426-430, 453-454, 468, 470, 486-487, 498, 506, 513, 519,

524 (10670) 53-54, 89-104, 116, 183-193, 196 (10671) 13, 105-115, 393-402, 497, 601-602

(10673) 509-511 (10675) 60, 245, 404-412, 435, 450, 606 (10676) 35, 229, 492-493, 578-579


Schriftliche Gebote | Absentee Bid Form

Friedrich-Ebert-Ring 12

56068 Koblenz (Germany)

Tel ++ 49 (0) 261 - 914 3751

Fax ++ 49 (0) 261 - 914 3752

Name | Name (VAT-ID-No.)

info@engel-kunst.com

www.engel-kunst.com

Straße | Street

PLZ, Ort | Post code, City

Telephone | Phone

Fax | Fax

E-Mail

Auktion Nr. | Sale no.

Unter Anerkennung der im Katalog abgedruckten Versteigerungsbedingungen sowie den nachstehenden und umseitigen Hinweisen biete ich auf:

Die eingetragenen Gebote sind bindend und werden nur soweit in Anspruch genommen, als andere Gebote überboten werden müssen.

Es gelten die eingetragenen Katalognummern. Auf den Zuschlag wird ein Aufgeld von 22 % erhoben zuzüglich 19 % Umsatzsteuer, gerechnet

auf das Aufgeld.

I accept the conditions of sale (see catalogue) as well as the notes below and overleaf and wish to bid on:

The bids below and overleaf are binding and will be utilized to extent necessary to overbid other bids. The listed catalogue numbers are

valid. A premium of 22 % calculated on the hammer price plus 19 % VAT calculated on the premiun only will be charged.

Katalog Nr. | Lot

Titel (Stichwort genügt) | Title (Short description) Max. Gebot € | Bid price €

Neukunden bitten wir, uns eine Kopie Ihres Personalausweises zukommen zu lassen. ENGEL KUNSTAUKTIONEN behält sich das Recht

vor, eine Bankauskunft und/oder Referenzen anzufordern.

Die Ausführung von schritlichen und telefonischen Geboten stellt einen zusätzlichen und kostenlosen Service unseres Hauses dar.

ENGEL KUNSTAUKTIONEN kann daher keine Zusicherung für deren Ausführung bzw. fehlerfreie Durchführung geben. Gebote müssen

24 Stunden vor der Auktion vorliegen.

Customers, who are as yet unknown to ENGEL KUNSTAUKTIONEN we would like to ask to provide us with a copy of their ID card or

passport. ENGEL KUNSTAUKTIONEN may ask for a bank reference and/or references of other auction houses.

ENGEL KUNSTAUKTIONEN provides the service of executing absentee bids for the convenience of clients. ENGEL KUNSTAUKTIONEN is

not responsible for failing to execute bids or for errors relating execution of bids. Bids must arrive 24 hours prior the auction.

Ort, Datum | Place, date

Unterschrift | Signature

bitte wenden | please turn


Katalog Nr. | Lot

Titel (Stichwort genügt) | Title (Short desrciption) Max. Gebot € | Bid price €

Hinweise

Schriftliche / telefonische Gebote

Die eingetragenen Gebote sind bindend

und werden nur insoweit in Anspruch

genommen, als andere Gebote überboten

werden müssen. Es gelten die

eingetragenen Katalognummern. Auf

den Zuschlagpreis wird ein Aufgeld von

22 % erhoben zuzüglich 19 % Umsatzsteuer,

gerechnet nur auf das Aufgeld. Bei

Limitpreisen ab € 250 haben Sie auch

die Möglichkeit telefonisch mitzusteigern.

Bitte verwenden Sie hierzu unser

Formular „Telefonische Gebote“.

Ausfuhrlieferungen sind von der

Mehrwertsteuer befreit, innerhalb der

EU jedoch nur bei Vorliegen einer zum

Zeitpunkt der Auktion gültigen Umsatzsteuer-Identifikations-Nr..

Auktionsergebnisse

Ab dem ersten Werktag nach der Auktion

können Sie die Ergebnisse im Internet

unter www.engel-kunst.com einsehen.

Die Benachrichtigung des Bieters

erfolgt nur über Gebote, für die ein

Zuschlag erteilt werden konnte, durch

Rechnungserteilung.

Datenschutzbestimmungen

Der Bieter erklärt sich damit einverstanden,

dass sein Name, seine Adressdetails

und seine Käufe zum Zweck der

Durchführung und Abwicklung seines

Gebots sowie zur Information über zukünftige

Auktionen und Angebote elektronisch

von ENGEL KUNSTAUKTIONEN

gespeichert werden. Im Falle, dass der

Bieter seinen aus diesem Vertragsverhältnis

resultierenden vertraglichen

Pflichten nicht nachkommt, stimmt

der Bieter zu, dass diese Tatsache in

eine Sperrdatei, die anderen Auktionshäusern

zugänglich ist, aufgenommen

werden kann. Der Datenerhebung und

weiteren Nutzung kann durch Streichen

dieser Klausel bzw. durch Erklärung

gegenüber ENGEL KUNSTAUKTIONEN

jederzeit mit Wirkung für die Zukunft

widersprochen werden.

Ort, Datum | Place, date

Data Privacy Declaration

The bidder agrees that his name,

address an any purchases being

stored electronically and processed

by ENGEL KUNSTAUKTIONEN for the

purpose of fulfilling and performing

the contractual relationship, as well

as to provide information about future

auctions and offers. In case the bidder/

buyer doesn‘t meet the contractual obligations,

within the scope of fulfilling and

performing this contractual relationship,

then he consents to this fact being

added to a list which will be accessible

to other auctionhouses. The bidder is

entiteld to object to the future collection

and use of data by removing the said

clause or by submitting notice to ENGEL

KUNSTAUKTIONEN at any time.

Unterschrift | Signature


Jetzt auch Online Live Bieten!

www.engel-kunst.com


Friedrich-Ebert-Ring 12

Tel 0261 / 914 3751

info@engel-kunst.com

56068 Koblenz / Germany

Fax 0261 / 914 3752

www.engel-kunst.com

Ähnliche Magazine