Grasbrunner Nachrichten Juli 2019

fpiwak
  • Keine Tags gefunden...

N

Ausgabe

Grasbrunner

achrichten

Grasbrunn . Harthausen . Keferloh . Möschenfeld . Neukeferloh

Offizielles Journal der Gemeinde Grasbrunn

416 . Juli 2019 . 40. Jahrgang

+

Mit Kabarettist

Michael Altinger

am 19. Juli

Aus urheberrechtlichen Gründen wird das Bild an dieser Stelle nicht gezeigt.

JUBILÄUM

140 Jahre Freiwillige

Feuerwehr Harthausen

GLASFASERAUSBAU: Gemeinde investiert kontinuierlich • INKLUSION: Anmeldung zum Bayerischen Miteinander-Preis

FERIENAKTION: Häusl bauen aus Schwartlingen • EINLADUNG: „Maibaum-fällt-Fest“ in Neukeferloh am 13. Juli


Dr. Johanna Zimmermann

Dr. Johanna Zimmermann

Dr. Winterstraße

Winterstraße Johanna 2 • 85630 Zimmermann 2 •

Neukeferloh

85630 Neukeferloh

Tel. Winterstraße 008989 / 46 / 20 4601 220 63 • 85630 • 01 Fax 630 89 Neukeferloh •/ Fax 46 200189 64 / 46 20 01 64

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 Tel. – 012.30 89 / Uhr 46 20 14.30 01 – 18.30 63 • Uhr Fax • Sa 0 89 8.00 / 46 – 12.30 20 01 Uhr64

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 12.30 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr • Sa 8.00 – 12.30 Uhr

Öffnungszeiten: Mo – Fr 8.00 – 12.30 Uhr 14.30 – 18.30 Uhr • Sa 8.00 – 12.30 Uhr

Juli 2019

Bei Vorlage dieses Coupons

erhalten Sie

5 € Nachlass

auf den Einkauf von

3 vorrätigen Sonnenschutzprodukten

Ihrer Wahl.

Hätten Sie es gewusst?

››Ein Pfund

Erdbeeren enthält

weniger Zucker als

ein Pfund Zitronen‹‹

In der Küche macht uns keiner was vor.

Ihr Experten-Team von DreierKüchen.

www.bistrickmedia.de

* nur ein Coupon pro Einkauf einlösbar

Hans-Pinsel-Str. 1

85540 München/Haar

Tel: 089 / 456 038 0

www.3er.de

EINLADUNG ZUM TAG DER OFFENER TÜR

im CARECON Seniorwohnpark Vaterstetten

am

Samstag, den 20.07.2019 von 9 Uhr bis 17 Uhr

Besichtigen Sie unseren Neubau und lernen Sie das neue

biografieorientierte Pflegekonzept mit einem komplett

individuellen Tagesablauf kennen.

Gerne Präsentieren wir Ihnen auch unser neues Projekt

„Betreutes Wohnen der Zukunft“!

Das gesamte Team freut sich auf

Ihren Besuch!

Lust auf Sommer,

Sonne, Meer?

Bei uns finden Sie alles,

was das Herz begehrt:

Sommerkleider, Strandaccessoires,

Taschen sowie Bademoden für

jede Frau und jeden Stil,

Cup A-G, Größe 36-50

Brunnenstr. 4 ~ 85598 Baldham ~ Tel 08106/84 08

Di bis Fr 9.30 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr

Samstag 9.30 bis 13 Uhr, Montag geschlossen


Grasbrunner Nachrichten

VORWORT

Sehr geehrte Mitbürgerinnen

und Mitbürger,

im Juli ist in Grasbrunn wieder eine ganze Menge los, und das ist gut so

– die schönen und langen Sommerabende müssen schließlich ausgenutzt

werden. Da wären zum einen die Dorffeste in den Gemeindeteilen

Grasbrunn und Harthausen, die am 20. Juli am frühen Nachmittag

an den jeweiligen Dorfplätzen beginnen. In Harthausen wird traditionell

an zwei Tagen gefeiert und heuer sogar an drei, denn die Harthauser

Feuerwehr macht den Auftakt bereits am Freitag, den 19. Juli. Da

begeht sie nämlich ihr 140. Jubiläum und Sie sind herzlich eingeladen

ab 18.30 Uhr mitzufeiern. Um 20.30 Uhr betritt Kabarettist Michael Altinger

die Bühne im Dinglreiter Stadl und erklärt uns in seinem Soloprogramm

„Hell“ wie man zu einer Lichtgestalt wird. Also zumindest

irgendwie doch noch mehr zu sein, als man bis heute ist. Wie das geht?

Man darf gespannt sein…

Foto: Dominik Münich

Aufmerksam machen möchte ich Sie auch auf den Grasbrunner Musikfrühschoppen

am 7. Juli, der erstmals und in Kooperation mit der Vaterstettener

Musikschule im Sportpark Grasbrunn stattfindet. Herzlich

begrüßen darf ich Sie dort um 11 Uhr zu ganz unterschiedlichen musikalischen

Darbietungen. Vielleicht sehen wir uns auch beim Grasbrunnner

Lauf am 6. Juli, bei dem sich im letzten Jahr über 400 Läuferinnen

und Läufer von groß bis klein unter Beweis gestellt haben. An den

beiden langen Sommerturnierwochenenden der TSV Fußballjugend treffen

wir auf namhafte Vereinsmannschaften wie beispielsweise den Titelverteidiger

FC Augsburg, die Stuttgarter Kickers, SSV Jahn Regensburg,

SpVgg Greuther Fürth – und Tennis Borussia reist sogar extra mit

einer Jugendmannschaft aus Berlin nach Grasbrunn. Ich freue mich,

wenn Sie die jungen und motivierten Spieler des TSV-Teams bei dem

einen oder anderen Turnier als Zuschauer kräftig unterstützen.

Auf den Seiten 5 bis 7 möchte ich Sie im Detail darüber informieren,

was wir in der Gemeinde Grasbrunn in Zusammenarbeit mit unserer

DSL-Arbeitsgruppe bisher in punkto schnelleres Internet auf den Weg

bringen konnten. Seit 2007 hat die Gemeinde Grasbrunn im Rahmen

der Daseinsvorsorge insgesamt eine knappe Viertelmillion € in den

Breitbandausbau investiert. Zusätzlich wurde für die aktuell unterversorgten

Gebiete ein Auftrag in Höhe von 416.000 € erteilt und mit mehreren

Netzanbietern Kontakt aufgenommen, um einen flächendeckenden

Ausbau mit Glasfaser voranzubringen. So verfügen mittlerweile

mehr als die Hälfte aller Anschlüsse über VDSL mit bis zu 250 Mbit/s

– fünfmal mehr als noch vor einem Jahr! Wir werden uns damit aber

nicht zufrieden geben, sondern weiterhin kontinuierlich an der Verbesserung

der Übertragungsgeschwindigkeiten arbeiten. Kurzfristiges Ziel

kann nur eine Versorgung mit Bandbreiten nicht unter 1 Gigabit sein.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen sommerlichen Juli und viel

Spaß beim schnellen Internetsurfen. Doch vergessen Sie dabei nicht

rauszugehen und die Festivitäten bzw. kulturellen Angebote in unserer

Gemeinde zu nutzen oder sich beim Grasbrunner Lauf oder der Aktion

STADTRADELN (Seite 31) sportlich zu betätigen.

Mit den besten Grüßen,

Ihr

Klaus Korneder

Erster Bürgermeister

Impressum

HERAUSGEBER

Gemeinde Grasbrunn

Lerchenstraße 1, 85630 Grasbrunn

Telefon 089 / 46 10 02-0

www.grasbrunn.de

V.I.S.D.P.

Klaus Korneder, 1. Bürgermeister

REDAKTION

Karin Dreher (Rathaus Grasbrunn)

Telefon 089 / 46 10 02-104

grasbrunnernachrichten@grasbrunn.de

VERLAG

Bistrick Media . Verlag & Werbeagentur

NEUE ADRESSE UND TELEFONNUMMER:

Baldhamer Straße 1a . 85591 Vaterstetten

Telefon 08106 / 375 98-69

info@bistrickmedia.de

www.bistrickmedia.de

ANZEIGEN / VERTEILUNG

Eva Bistrick, Telefon 08106 / 375 98-69

eva@bistrickmedia.de

GRAFISCHE GESTALTUNG

Karin Schmid, Markus Bistrick

FOTOS

Gemeinde Grasbrunn, Ilona Stelzl

fotolia, privat, Dominik Münich

DRUCK

FIBO Druck und Verlag GmbH

Fichtenstraße 8

82061 Neuried

AUFLAGE

3.500

ERSCHEINUNGSWEISE

monatlich

www.grasbrunn.de

Das offizielle Mitteilungsblatt der Gemeinde Grasbrunn wird monatlich kostenlos an alle

erreichbaren Haushalte in Neukeferloh, Keferloh, Grasbrunn, Harthausen und Möschenfeld verteilt.

Es gelten die Anzeigenpreisliste 01/2019 sowie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

(einzusehen unter: www.bistrickmedia.de)

Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos keine Gewähr. Alle Rechte vorbehalten. Nachdruck,

Aufnahme in Online-Dienste und Internet sowie die Vervielfältigung auf Datenträger wie CD-Rom, DVD-

Rom etc. nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers. Die werbenden Unternehmen

tragen alleine die Verantwortung für den Inhalt und die rechtliche Zulässigkeit der für die Insertion zur

Verfügung gestellten Text- und Bildunterlagen sowie der zugelieferten Werbemittel. Der Inserent stellt

den Verlag im Rahmen seines Anzeigenauftrags von allen Ansprüchen Dritter frei, die wegen der Verletzung

gesetzlicher Bestimmungen entstehen können. Ferner wird der Verlag von den Kosten zur notwendigen

Rechtsverteidigung freigestellt. Trotz sorgfältiger Recherche haften der Herausgeber und der Verlag

nicht für Satz- und Druckfehler. Alle Angaben ohne Gewähr.

3


AUS DEM RATHAUS

Grasbrunner Nachrichten

Jubilare im Juli 2019

GEBURTSTAGE

80 Jahre: Oswald Jungdäubl, Siegfried

Kindermann, Horst Sellner

85 Jahre: Lucia Kilger, Karl Schütz

90 Jahre: Johann Karl

91 Jahre: Alfred Kumpfmüller

92 Jahre: Hannelore Kuttendreier,

Anna Oßwald

GOLDENE HOCHZEIT

Hildegard Brigitte und Dieter Wagner

DIAMANTENE HOCHZEIT

Rosa und Rudolf Lorenz

Es erscheinen nur Personen, die auf Abfrage eine ausdrückliche

Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung ihrer Daten

gegeben haben

Juni 1919 – vor 100 Jahren kam

Anneliese Hintze auf die Welt

Drillinge an Bord – Dreifacher Nachwuchs hält seine Eltern auf Trab

Die von den Philippinen

stammende Sarah

De Claro und der Kanadier

Tyrel Gidinski sind

im Februar stolze Eltern

von Drillingen geworden.

Das große

Glück ist auch eine große

Herausforderung,

stellt alles auf den

Kopf. Bürgermeister

Klaus Korneder hat die

Familie besucht und

zur Geburt der drei Babys

gratuliert.

Seit Skylar Sage, Harper

Quinn und Grayson

Alexander am 20.

Februar 2019 das Licht

der Welt erblickten,

hat sich einiges im Leben

der Familie verändert.

„Es ist turbulenter

und natürlich auch anstrengender

geworden“, weiß die 34-jährige Mutter zu

berichten. „Die Zeit, als wir nachts noch

durchschlafen konnten, ist vorbei.“ Alle drei

bis vier Stunden melden sich die Kleinen

lautstark zu Wort. Mama Sarah und Papa Tyrel

stehen dann gemeinsam auf, um den Babys

die Fläschchen zu geben und sie neu zu

wickeln. Wie gut, dass erst mal Tyrels Mutter

aus Kanada zu Besuch ist und mithilft, die

Kleinen und den Haushalt zu versorgen. Einmal

die Woche hilft eine Hebamme und bald

bekommt die Familie

eine Familienpflegerin.

Das Ehepaar, das sich

in Dubai kennen gelernt

hat, ist Anfang

Januar 2019 in den Gemeindeteil

Neukeferloh

gezogen, gerade

noch rechtzeitig, bevor

die Drillinge kamen:

eineiige Mädchen

und ein Junge.

Mehr als zwei Monate

mussten sie im Krankenhaus

bleiben,

doch nun sind sie zuhause

und allen dreien

geht es gut.

„Ich weiß ehrlichgesagt

gar nicht, ob

es in der Gemeinde

Grasbrunn überhaupt schon einmal Drillinge

gegeben hat“, lacht Bürgermeister Klaus

Korneder und hält vorsichtig eines der drei

Babys im Arm. Neben den Glückwünschen

der Gemeinde überbrachte er auch Blumen

für die Mutter und ein kleines Geschenkpaket.

Das Interesse der Kleinen weckten

kurzzeitig die drei bunten Schmusetiere

„Ich bin ein Grasbrunner“, dann fielen ihnen

wieder müde die kleinen Äugelein zu.

Und in der Wohnung der Gidinskis kehrte

für kurze Zeit so etwas wie Ruhe ein.

Eine Tatsache, so wahr, so faszinierend. Erst

recht, wenn man bedenkt, wie fidel die Bewohnerin

vom Seniorenwohnheim „Am Wiesengrund“

in Grasbrunn ist. Frau Hintze feierte

ihren Ehrentag im Kreise ihrer Familie mit

Enkeln und Urenkel, der Zweiten Bürgermeisterin

Iris Habermann, dem Leiter und Mitarbeitern

des Seniorenwohnheims. Seit 2011

wohnt sie, zunächst mit ihrem Ehemann Herbert,

der inzwischen verstorben ist, in einem

der Appartements. Sie ist inzwischen die älteste

aber immer noch eine der rüstigsten im

Heim. Mit Gymnastik für die Gelenke und Zeitunglesen

für das Gehirn hält sie sich sowohl

körperlich als auch geistig fit. „Ich will doch

wissen, was los ist“, so ihre Antwort. „Hoffentlich

bleibt sie uns mit ihrer Lebensfreude

und ansteckenden Heiterkeit noch lange erhalten“,

betont Heimleiter Eike Klien.

Personelle Veränderungen bei der Gemeinde

Ulrike Lemmrich: Verstärkung im Bürgerbüro

Ulrike Lemmrich absolvierte eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten

bei der Gemeinde Griesstätt. Nach

erfolgreicher Be endigung ihrer Ausbildung wurde sie dort

im Einwohnermelde-/Passamt, Sozial- und Rentenamt

übernommen. Seit 2018 wohnt Frau Lemmrich in Grafing

und ab 01.07.2019 wird sie das Bürgerbüro der Gemeinde

Grasbrunn unterstützen.

Nicole Hocke:

Wechsel vom Bürgerbüro ins Ordnungsamt

Nicole Hocke arbeitet bereits seit November 2017 für die Gemeinde im Bürgerbüro. Nun

übernimmt sie ab dem 1. Juli das Ordnungsamt, wo sie bereits im letzten Jahr in Elternzeitvertretung

ihres Vorgängers tätig war. Bei Fragen zur allgemeinen Sicherheit und Ordnung

sowie Anfragen zu verkehrsrechtlichen Anordnungen können Sie sie unter Tel. 089 /

46 10 02-144 erreichen.

Wir wünschen Frau Hocke und Frau Lemmrich alles Gute für die neuen Herausforderungen

und viel Freude bei der Gemeinde Grasbrunn.

4


Grasbrunner Nachrichten

AUS DEM RATHAUS

Die Gemeinde Grasbrunn investiert

kontinuierlich in Glasfaserausbau

Seit 2007 hat die Gemeinde Grasbrunn insgesamt eine knappe Viertelmillion

Euro in den Breitbandausbau investiert. Zusätzlich wurde für

die aktuell unterversorgten Gebiete ein Auftrag in Höhe von 416.000 €

erteilt und mit mehreren Netzanbietern Kontakt aufgenommen, um einen

flächendeckenden Ausbau mit Glasfaser voranzubringen.

Die Digitalisierung und der Glasfaserausbau sind permanent Themen

in der Presse und beschäftigen nahezu alle Kommunen in Deutschland.

Gerade beim Glasfaserausbau ist Deutschland international gesehen

eher Entwicklungsland. Selbst im europäischen Vergleich belegt

Deutschland den hinteren Platz bei dem Anteil stationärer

Breitbandanschlüsse, die per Glasfaser realisiert werden. Der OECD-

Durchschnitt (Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und

Entwicklung) liegt bei 24,8%, Deutschland bei nur 2,6%. Daher stellt

sich die Frage: Warum ist das so?

Die grundsätzliche Aufgabenverantwortung liegt beim Bund. Nach

Maßgabe eines Bundesgesetzes, das der Zustimmung des Bundesrates

bedarf, gewährleistet der Bund im Bereich des Postwesens und

der Telekommunikation flächendeckend angemessene und ausreichende

Dienstleistungen. Diese werden als privatwirtschaftliche Tätigkeiten

durch die aus dem Sondervermögen Deutsche Bundespost

hervorgegangenen Unternehmen und von anderen privaten Anbietern

erbracht. Hoheitsaufgaben im Bereich des Postwesens und der

Telekommunikation werden in bundeseigener Verwaltung ausgeführt.

Wie eine Erhebung des TÜV-Rheinland im Auftrag des Bundesministeriums

für Verkehr und digitale Infrastruktur ergab, ist der Breitbandausbau

lediglich bei niedrigen Verbindungsraten von bis zu

6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) flächendeckend vorangekommen.

Ab den Breitbandklassen von mehr als 16 Mbit/s sinkt die durchschnittliche

Breitbandverfügbarkeit in deutschen Haushalten auf

90,4%, bei mehr als 50 Mbit/s sind es nur noch 76,9%. Besonders in

den ländlichen Regionen sind viele Gemeinden noch immer abgehängt.

So liegt die Breitbandverfügbarkeit dort für Bandbreiten von

über 30 Mbit/s durchschnittlich bei 55,1%. Von mehr als 50 Mbit/s

profitiert nur rund ein Drittel der ländlichen Gemeinden.

Das Hauptproblem in Deutschland ist, dass viele Hausanschlüsse

vom Verteiler über Kupfertechnologie angeschlossen sind. Das Kupferkabel

kann jedoch nicht die hohen Übertragungsgeschwindigkeiten

gewährleisten. Demzufolge muss ein Glasfaserkabel erst neu verlegt

werden. Dies wiederum erfordert hohe Investitionen, denn

Tiefbauarbeiten sind sehr kostenintensiv. Hinzu kommt, dass frühere

Förderprogramme lediglich eine Mindestgeschwindigkeit von

30 Mbit/s vorausgesetzt haben, weshalb viele Gebiete lange noch mit

Kupferkabel versorgt worden sind.

Im Koalitionsvertrag wurde ein „flächendeckender Ausbau mit Gigabit-Netzen

bis 2025“, also Geschwindigkeiten von über 1.000 Mbit/s

aufgenommen, die ausschließlich durch Glasfaseranschlüsse erreicht

werden können. Der Bund hat die Entwicklung schlichtweg verschlafen

und in den vergangenen Jahrzehnten nicht in die notwendige

Technik investiert. Wir, wie auch viele andere Kommunen, wollen

aber nicht bis 2025 warten. Im Rahmen der Daseinsvorsorge versucht

die Gemeinde Grasbrunn deshalb den Rückstand im europäischen

Vergleich eigeninitiativ aufzuholen. Bereits vor 12 Jahren wurde eine

DSL-Arbeitsgruppe gegründet, die seitdem intensiv an der Umsetzung

des Breitbandausbaus in allen Grasbrunner Gemeindeteilen arbeitet

und als Ansprechpartner für die Bürger fungiert. In 2010 hat der

Grasbrunner Gemeinderat die Erstellung eines Masterplans für die

Statistik Grafik – Quelle: OECD

Glasfaser-Verrohrung des gesamten Gemeindegebietes beauftragt.

Ebenso wurden seitdem bei jeder Baumaßnahme Leerrohre für spätere

Glasfaserleitungen verlegt. So konnte die Gemeinde bisher knapp

„Wetterling“

Erzieher:innen können

das übersetzen!

Die Gemeinde Grasbrunn sucht

erfahrene pädagogische Fachkräfte.

Und solche, die es werden wollen.

www.grasbrunn.de/jobs

5


AUS DEM RATHAUS

Grasbrunner Nachrichten

Zahnarztpraxis Vaterstetten

Zahnärztin Natalie Reuel

angestellter Zahnarzt Dott. Maurizio Marcon

GESUNDE ZÄHNE

EIN LEBEN LANG

Sprechzeiten nach

Vereinbarung.

Vaterstetten . Zugspitzstr. 46a . 08106 / 37 78 960

www.zahnarzt-vaterstetten.de

GARTENGESTALTUNG & PFLASTERBAU

Die bekannten Profis aus Grasbrunn seit 35 Jahren

WIR BERATEN

SIE GERNE

UND UNVER-

BINDLICH

Bestattungen

Imhoff

Wir sind jederzeit dienstbereit!

Beratung auch gerne beim Hausbesuch!

85591 Vaterstetten • Wendelsteinstraße 1

Telefon 0 8106 / 303 50 10 • www.bestattungen-imhoff.de

Weitere Filialen in Grafing, Poing, Zorneding

Kfz-Sachverständiger

Alexander Ruhland

- Schadensgutachten für Pkw/Lkw/Motorräder usw.

- Oldtimer Unfall-Gutachten

- Oldtimer Bewertungen

- Fahrzeugbewertungen

Tel.: 0151 10 60 72 98

Mail: alexruhland@freenet.de

Web.: www.gutachter-alex-ruhland.de

Natursteinarbeiten, Schwimmteiche, Pflanzungen,

Pflegearbeiten, Baumpflege, Zaun- und Toranlagen

Atzler & Schmidt-Kaler GmbH

Pflasterbau und Gartengestaltung, St. Ulrich Platz 5, 85630 Grasbrunn

Telefon (089) 461 495 80 – www.pflasterbau-gartengestaltung.de

4 km Leerrohre verlegen und einmessen, noch in diesem Jahr werden

weitere 2 km folgen. Auch bei uns wird der Großteil der Bürgerinnen

und Bürger noch über Kupferkabel versorgt, mittels Super-Vectoring

sind aber Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 250 Mbit/s möglich.

Damit gilt Grasbrunn laut Fördermittelgeber als aktuell „ausreichend

versorgt“ und kann keine Fördermittel aus einem Förderprogramm

in Anspruch nehmen, da lediglich „weiße Flecken“ mit unter

50 Mbit/s gefördert werden können.

In den letzten Jahren konnten in Zusammenarbeit mit der DSL-Arbeitsgruppe

regelmäßig örtlich begrenzte Verbesserungen in allen Gemeindeteilen

erzielt werden. So verfügen mittlerweile mehr als die Hälfte

aller Anschlüsse über VDSL mit bis zu 250 Mbit/s – fünfmal mehr als

noch vor einem Jahr! Wir werden uns damit aber nicht zufrieden geben,

sondern weiterhin kontinuierlich an der Verbesserung der Übertragungsgeschwindigkeiten

arbeiten. Kurzfristiges Ziel kann nur eine

Versorgung mit Bandbreiten nicht unter 1 Gigabit sein.

Chronologische Zusammenfassung über die Umsetzungen

hinsichtlich des Breitbandausbaus in Zusammenarbeit mit

der DSL-Arbeitsgruppe

2007

Glasfaserausbau mit DSLAMS in VDSL-Technik (Digital Subscriber

Line Access Multiplexer) der Gemeindeteile Grasbrunn/Keferloh/Neukeferloh.

Verfügbare Geschwindigkeiten waren bis zu 50 Mbit/s,

25 Mbit/s und 16 Mbit/s (je nach Länge der Hausanschlussleitung

(DSLAM < > Woh nung). Damalige Buchungsprobleme führten zur Gründung

der DSL-Arbeitsgruppe innerhalb der Gemeindeverwaltung. Die

Telekom vermittelte der DSL-Arbeitsgruppe direkte Ansprechpartner

im Telekom-Vertrieb und der Telekom-Technik (die bis heute bestehen).

Im Verbund Telekom Vertrieb / Technik und DSL-Arbeitsgruppe

konnte die Nachfrage nach schnellem Internet im Rahmen der gegebenen

Technik weitgehend befriedigt werden.

2008

Glasfaserausbau mit DSLAMS in ADSL-Technik (Digital Subscriber Line

Access Multiplexer) des Gemeindeteils Harthausen. Verfügbare Geschwindigkeiten

waren bis zu 16 Mbit/s (je nach Länge der Hausanschlussleitung

(DSLAM < > Wohnung).

2010

Beschluss des Gemeinderates im Rahmen von Straßen-Neubauten

bzw. Sanierungen die entsprechende Verrohrung für eine zukünftige

Glasfasertechnik (FTTB/H) mit zu verlegen. Im Rahmen dieses

Beschlusses wurde auch die Erstellung eines Masterplans für die Glasfaser-Verrohrung

des gesamten Gemeindegebietes in Auftrag gegeben.

2015

In Zusammenarbeit mit Telekom/DSL-AG/Privat Initiative wurde der

Glasfaserausbau mit DSLAMS in Vectoring-VDSL-Technik (VVDSL) des

Guts Möschenfeld verwirklicht. Verfügbare Geschwindigkeiten sind

bis zu 100 Mbit/s, 50 Mbit/s und > 30 Mbit/s (je nach Länge der Hausanschlussleitung

(DSLAM < > Wohnung).

2017

2017 hat die Telekom eigenwirtschaftlich den Ausbau der DSLAMS mit

Vectoring-VDSL-Technik (VVDSL) in Harthausen vorgenommen. Verfügbare

Geschwindigkeiten sind bis zu 100 Mbit/s, 50 Mbit/s und

> 30 Mbit/s (je nach Länge der Hausanschlussleitung (DSLAM < > Wohnung).

6


Grasbrunner Nachrichten

AUS DEM RATHAUS

2017

Ebenso hat der Gemeinderat in 2017 beschlossen, noch am bayerischen

Breitband-Förderungprogramm teilzunehmen, um auch noch

einige „weiße“ Flecken innerhalb des Gemeindegebietes mit schnellem

Internet zu versorgen. Im Rahmen dieses Prozesses hat die Telekom

zugesagt, das bestehende Netz mit Vectoring-VDSL-Technik

(VVDSL) innerhalb der nächsten 3 Jahre auszubauen. Für einige Teilgebiet

(DSLAM) hat dieser Ausbau bereits begonnen bzw. ist bereits abgeschlossen.

Die Auswertung des beauftragten Ingenieurbüros hat ergeben,

dass ca. nur 30 Hausanschlüsse im Gemeindegebiet nicht mit

einer Geschwindigkeit > 30 Mbit/s versorgt werden können, so wie es

die derzeitigen Förderrichtlinien vorsehen.

Unsere beiden Gewerbegebiet Technopark I und Technopark II sind

teilweise mit separaten Glasfaseranschlüssen versorgt.

Vodafone-Kabel versorgt – im Rahmen des ehemaligen Kabel-Deutschland

Netzes (Koaxkabel) – einige Teilgebiete in Neukeferloh mit

schnellen Internet-Anschlüssen (z. Zt. < 100 Mbit/s)

1&1 bietet ebenfalls in Teilgebieten von Neukeferloh und Grasbrunn

schnelle Glasfaseranschlüsse an, deren Verfügbarkeit, preisl iche Attraktivität

und Geschwindigkeiten direkt bei 1&1 zu erfragen sind.

2018

GEMEINDETEIL NEUKEFERLOH

• für ca. die Hälfte der Anschlüsse ist mittlerweile VDSL mit bis zu 250

Mbit/s verfügbar

• der größte Teil der verbleibenden Anschlüsse mit bis zu 100 Mbit/s

versorgt

• zusätzlich sind in vielen Kabelfernsehinseln bis zu 200 MBit/s

verfügbar

• die Anschlüsse im Finkenweg nördlich der S-Bahn erreichen weiterhin

nur unter 30 Mbit/s und wurden daher in das Förderverfahren

einbezogen

GEMEINDETEIL GRASBRUNN

• für ca. die Hälfte der Anschlüsse ist mittlerweile VDSL mit bis zu

250 Mbit/s verfügbar (fünfmal mehr als noch vor einem Jahr!)

• der größte Teil der verbleibenden Anschlüsse ist mit bis zu

100 Mbit/s versorgt

• die Anschlüsse im Schusterweg und Harthauser Weg, die derzeit

nur mit 16 Mbit/s versorgt sind, wurden in das Förderverfahren einbezogen

• Einzellagen außerhalb des Ortsgebietes (z. B. Mayrhäusl, Sportpark,

Kieswerk) sind nur mit 10 bis 12 Mbit/s erschlossen und wurden

ebenfalls in das Förderverfahren einbezogen

GEMEINDETEIL HARTHAUSEN

• VDSL ist flächendeckend mit bis zu 250 Mbit/s verfügbar

• Einzellagen am Ortsrand und außerhalb des Ortsgebietes sind nur

mit ca. 25 bis 100 Mbit/s versorgt (z. B. südöstlicher Ortsrand, Forstwirt,

Wasserwerk, Golfplatz)

• Anschlüsse mit unter 30 Mbit/s (Beim Forstwirt, nördlicher Teil)

wurden in das Förderverfahren einbezogen

GEMEINDETEIL MÖSCHENFELD

• VDSL ist flächendeckend mit bis zu 100 Mbit/s verfügbar

GEMEINDETEIL KEFERLOH

• VDSL ist flächendeckend mit bis zu 250 Mbit/s verfügbar

VERTRAUEN . ENGAGEMENT . ERFOLG

Ihre erste Adresse für Immobilien in Baldham, Vaterstetten, dem gesamten Landkreis Ebersberg und München-Ost

Sensationelles Immobilienangebot

Einzigartiges Luxus Penthouse

280 m 2 Wohnfläche im Herzen von Baldham

mit traumhaftem Alpen Panorama Rundblick 360°

Kaufpreis auf Anfrage

Künzl Immobilien

Marktplatz 1, 85598 Baldham

Telefon 08106 / 99 52 56

Telefon 0172 / 801 29 07

email: hk@kuenzl-immobilien.de

www.kuenzl-immobilien.de

Sie möchten Ihr Haus, Ihre Wohnung

Ausgezeichnet für langjährige Erfahrung,

besonderes Engagement für Kunden

oder Ihr Grundstück sowie überdurchschnittliche verkaufen?

Kundenbewertungen.

Dazu erhalten Sie von uns diesen

KUNDENNAME Künzl Immobilien IMMOBILIEN

GUTSCHEIN LOREM IPSUM ZWEI/DREIZEILIG

für eine kostenfreie und unverbindliche ANGELEGT Wertermittlung

LOREM IPSUM

Ihrer Immobilie

Wir bewerten Ihre Immobilie marktorientiert und erzielen anhand

mehrerer Ermittlungsverfahren für Sie den besten Verkaufserlös.

Dr. Thomas Schroeter

Ralf Weitz

Berlin,

Geschäftsführer

Geschäftsführer

Unsere Schwerpunkte Februar sind 2018 u.a.:

Immobilien Scout GmbH

Projektentwicklung - Klärung Baurecht - Optimierung

und Wertermittlung von Immobilien

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Herzlichst Gabriele und Helmut Künzl

1234 4484

Referenzobjekte

Immobilien Scout GmbH

7


AUS DEM RATHAUS

Grasbrunner Nachrichten

Europawahl am 26. Mai 2019 in der Gemeinde Grasbrunn

Wahlaffine Grasbrunner Bürgerschaft

Die Grasbrunner Bürgerschaft ist mit Blick auf die Wahlbeteiligung regelmäßig

ganz vorne dabei. So auch bei der Europawahl am 26. Mai

2019.

Mit einer Wahlbeteiligung von 73,9% liegen die Grasbrunner Bürger

konstant über der durchschnittlichen Wahlbeteiligung in den Gebietskörperschaften

Landkreis München, Bayern, Bundesrepublik Deutschland

und EU (siehe Abbildung 1)

Grasbrunn

Landkreis

München

Bayern

Bundesrepublik

Deutschland

Europäische

Union

73,9 % 70,8 % 60,9 % 61,4% 50,9%

Abbildung 1: Vergleich Wahlbeteiligung Grasbrunn mit den weiteren Gebietskörperschaften

Vergleicht man die Grasbrunner Wahlbeteiligung mit den europäischen

Nationalstaaten, dann liegt Grasbrunn hinter Belgien (88,5%)

und Luxemburg (84,1%) – in beiden Ländern herrscht eine Wahlpflicht!

– auf dem dritten Platz. Im Ranking der Nationalstaaten ohne Wahlpflicht

wären die Grasbrunner klar die Nummer 1. Mit einer Wahlbeteiligung

von 22,7% belegt die Slowakei den letzten Platz der 28 EU Mitgliedstaaten.

Das Bayerische Landesamt für Statistik hatte für die Erstellung der repräsentativen

Europawahlstatistik 2019 ein Urnen- und Briefwahllokal

aus der Gemeinde Grasbrunn genauer unter die Lupe genommen. Unter

anderem zeigte sich in der Stichprobe, dass 9 von 10 Grasbrunner

Frauen aus der Altersgruppe (Jahrgang 1985-1989) gewählt haben und

somit unter dem Aspekt der Wahlbeteiligung die stärkste Wählergruppe

sind. Die Frauen haben somit die männerstärkste Altersgruppe

(1949 oder früher) in punkto Wahlbeteiligung klar auf Platz 2 verwiesen.

c) Altersgruppe mit der höchsten Wahlbeteiligung

(Urnen- und Briefwahl)

Männer (1949 oder früher) 85,71%

Frauen (1985-1989) 88,89 %

Hinsichtlich der Parteienpräferenz entspricht das Grasbrunner Wahlergebnis

dem Bayerischen Wahlergebnis (vgl. Abb. 2 und Abb. 3). Die

Grasbrunner machen aber nicht nur in großer Anzahl von ihrem Recht

zur Stimmabgabe Gebrauch, sondern wirken auch an der Wahlorganisation

und -durchführung als ehrenamtliche Wahlhelfer mit. Im Gegensatz

zu anderen Gemeinden in Deutschland, gibt es in Grasbrunn genügend

Bürger, die sich als Wahlhelfer zur Verfügung stellen und aktiv

zum Gelingen der Wahl beitragen.

Bei der diesjährigen Europawahl haben insgesamt 74 Wahlhelfer ehrenamtlich

mitgewirkt. Wie groß das Wahlengagement der Grasbrunner

ist, zeigt vor allem die Tatsache, dass fast alle ehrenamtlichen

Wahlhelfer an den zweistündigen Wahlhelferschulungen des Grasbrunner

Wahlamts teilgenommen haben. Darüber hinaus haben die

Wahlvorsteher und Schriftführer zusätzlich noch an den dreistündigen,

funktionsspezifischen Wahlschulungen teilgenommen. Die Mitarbeiter

des Wahlamts selbst haben sich in weiteren zehn intensiven

Schulungsveranstaltungen auf die Wahl vorbereitet. Otto Madejczyk

(Wahlleiter der Gemeinde) und seine Stellvertreterin Corina Parr wiesen

stolz darauf hin, dass es bei der Übergabe der Wahlunterlagen an

das Landratsamt München keine Beanstandung gab.

Abbildung 2: Stimmverteilung in Bayern

Altersgruppen (aufgeteilt nach Geschlechtern) mit der größten Wahlbeteiligung:

a) Altersgruppe mit der höchsten Briefwahlbeteiligung

Männer (1990-1994 42,31%

Frauen (1999-2001) 50 %

b) Altersgruppe mit der höchsten Urnenwahlbeteiligung

Männer (1970-1974) 66,67 %

Frauen (1975-1979) 61,54 %

Abbildung 3: Stimmverteilung in Grasbrunn

8


Grasbrunner Nachrichten

AUS DEM RATHAUS

Radwegebau

Geh- und Radweg an der

Kreisstraße M 25 eröffnet

(Vorne v.l.) Bürgermeister Klaus Korneder, Landrat

Christoph Göbel, Stellv. Landrat Otto Bußjäger

sowie (hinten v.l.) Grundstücksgeber Wolfgang

Kainz-Huber und Axel Gau, Bauleitung der Firma

Strabag, weihen gemeinsam den neuen Geh- und

Radweg an der Kreisstraße M 25 ein

Wir berichteten in der Juni-Ausgabe über die

Eröffnung des ersten Teilabschnitts des geplanten

Geh- und Radwegs. Dieser verbindet

nun den Gemeindeteil Grasbrunn mit der gemeindlichen

Sportanlage. Das Landratsamt,

das bei allen Radwegen entlang von Kreisstraßen

federführend ist, führt weiterhin gemeinsam

mit der Gemeinde die Grundstücksverhandlungen

mit den Eigentümern, damit

auch der zweite Teilabschnitt des Radwegs

vom Sportpark Grasbrunn bis nach Neukeferloh

möglichst bald umgesetzt werden kann.

Geh- und Radweg entlang der

St 2079 Putzbrunn – Forstwirt (M25)

Das Staatl. Bauamt Freising erstellt im Zeitraum

vom 1. Juli bis voraussichtlich Ende November

2019 einen Geh- u. Radweg an der

St 2079. Die Baustelle liegt zwischen dem Hohenbrunner

Weg und der M 25. Im Rahmen

dieser Maßnahme wurden bereits Anfang des

Jahres Rodungsarbeiten am südwestlichen

Fahrbahnrand durchgeführt. Ab 08.07. wird

die St 2079 im Bereich der Baustelle voll gesperrt.

Der Verkehr wird über die Bundesstraße

471 nach Haar, über die Bundesstraße 304

nach Zorneding und über die Staatsstraße

2081 nach Oberpframmern geleitet. Die Umleitung

wird in beiden Fahrtrichtungen beschildert.

Im Anschluss an den Abtrag des Oberbodens

muss die bestehende Wasserleitung im Auftrag

der Gemeindewerke Grasbrunn aufgrund

der zu errichtenden Amphibientunnel verlegt

werden. Es erfolgt dann die Erstellung des asphaltierten

Geh- und Radwegs mit einer Breite

von 2,50 m. Dieser Geh- und Radweg wird

auf gesamter Länge mit einer Schutzplanke

gegenüber der Straße abgesichert.

Im südöstlichen Bauabschnitt erhält die Straße

auf einer Länge von ca. 1.000 Metern acht

Ferienzeit ist Reisezeit

Bei einer Reise ins Ausland – selbst in benachbarte

Länder – benötigen Sie gültige

Reisedokumente. Reisepass, Personalausweis

oder Kinderreisepass dürfen nicht abgelaufen

sein. Wichtig ist, dass der Führerschein

nicht als Reisedokument ausreicht.

Bitte beachten Sie, dass Kinder jeden Alters

ebenfalls ein gültiges Ausweisdokument

mit aktuellem und biometrischem

Lichtbild benötigen. Bei Kindern ab dem

10. Lebensjahr ist die Unterschrift des Kindes

auf dem Ausweisdokument erforderlich,

ebenso ist der Fingerabdruck für einen

Reisepass ab dem 6. Lebensjahr Pflicht.

Die Anwesenheit des Kindes bei der Passbeantragung

ist zwingend erforderlich.

Die Ausweis- bzw. Reisepassanträge sollten

frühzeitig beim Passamt der Gemeinde

Grasbrunn gestellt werden, da die Bearbeitungszeit

der Bundesdruckerei mehrere

Wochen betragen kann. Prüfen Sie deshalb

früh genug die Gültigkeit der Dokumente,

denn so ersparen Sie sich unnötigen Stress

bei der Vorbereitung Ihres Urlaubs.

Notwendige Unterlagen zur Beantragung:

• 1 aktuelles biometrisches Lichtbild

Amphibiendurchlässe. Diese Durchlässe mit

dem lichten Querschnitt von 1 m Breite und

1,2 m Höhe ermöglichen den Amphibien auf

dem Weg von und zu ihren Laichgebieten eine

gefahrlose Unterquerung der Staatsstraße

einschließlich Geh- und Radweg. Die Entwässerung

des neuen Weges erfolgt über die angrenzenden

Waldflächen.

Mit dem Bau des 3,6 km langen Geh- und Radwegs

erfolgt ein Lückenschluss zwischen dem

bestehenden Geh- und Radweg entlang der

Glonner Straße (Gemeinde Putzbrunn) und

den bestehenden Geh- und Radwegen entlang

der Kreisstraße M 25.

• altes Ausweisdokument

• aktuelle Personenstandsurkunde bei

Erstbeantragung (Geburts-/ oder Heiratsurkunde)

• bei Kindern/Jugendlichen die Zustimmungserklärung

des nicht anwesenden

Erziehungsberechtigten inkl. Ausweiskopie

zum Unterschriftsabgleich

Kosten:

Personalausweis bis 24 Jahre: 22,80 €

Personalausweis ab 24 Jahre: 28,80 €

Reisepass bis 24 Jahre: 37,50 €

Reisepass ab 24 Jahre: 60,00 €

Expressaufschlag: 32,00 €

Kinderreisepass: 13,00 €

Aktualisierung Kinderreisepass

(Änderung Lichtbild usw.): 6,00 €

Infos über benötigte Reisedokumente erhalten

Sie bei der Botschaft Ihres Reiselandes

unter www.auswaertiges-amt.de.

Weitere Fragen?

Amtsleitung: Herr Madejczyk

Tel. 089 / 46 10 02-140,

otto.madejczyk@grasbrunn.de

www.cwc-immobilien.de

Wir verkaufen Ihre Immobilie

zum besten Preis


Verkauf – provisionsfrei für Verkäufer


Wertermittlung


Vermietung

Profitieren Sie von unserem Know-how

und unserer Erfahrung. Vereinbaren Sie

noch heute eine kostenlose Erstberatung.

Dipl. Ing.(FH) Oliver Wolf

Tel: 08106 999434

info@cwc-immobilien.de

9


AUS DEM RATHAUS

Grasbrunner Nachrichten

Beschlüsse aus der Bau,- Umweltund

Verkehrsausschusssitzung

vom 14.05.2019

Als Ingenieurbüro entwickeln und vertreiben wir Antriebslösungen für

unsere Kunden im Hochtechnologieumfeld.

Wir suchen eine

Bürofachkraft

(m/w/d)

ab 20 Stunden pro Woche mit den Aufgaben

• Eigenverantwortliche organisatorische Projektabwicklung

• Versandorganisation national und international

• Erstellung und Verfolgung von Angeboten

• Allgemeine Tätigkeiten im Bereich der Büroorganisation

ibd GmbH

Hauptstraße 8, Ortsteil Harthausen, 85630 Grasbrunn

www.ibdgmbh.de info@ibdgmbh.de Tel. 08106 9991400

Folgenden Anträgen wurde die Zustimmung erteilt:

• Austauschplanung für die Errichtung von zwei Wohngebäuden

mit Tiefgarage auf dem Grundstück Fl. Nr. 525/102, Amselstraße 3

in Neukeferloh

• Austauschplanung für die Aufstockung eines Mehrfamilienhauses

auf dem Grundstück Fl. Nr. 523/241, Geierstraße 8 in Neukeferloh

• Austauschplanung für die Errichtung eines neuen Dachstuhls

zum Einbau einer 3,5-Zimmer-Wohnung im bestehenden 4-Familien-Wohnaus

mit Nebenräumen im Keller u. Errichtung eines Carports

und eines Stellplatzes auf dem Grundstück Fl. Nr. 525/13,

Frühlingstraße 12 in Neukeferloh

• Austauschplanung für die Errichtung eines Mehrfamilienhauses

mit Tiefgarage auf dem Grundstück Fl. Nr. 523/91, Saarlandstraße

29 in Neukeferloh

• Formlose Bauvoranfrage für die Nutzungsänderung von einem

Wohn- und Geschäftshaus in reine Wohnnutzung auf dem Grundstück

Fl. Nr. 370/17 Gemarkung Grasbrunn (Fl. Nr. 240/4 Gemarkung

Parsdorf), Ostring 49 in Neukeferloh

• Antrag auf Befreiung vom Bebauungsplan zur Errichtung eines

Pools auf dem Grundstück Fl. Nr. 523/210, Bussardstraße 7 in Neukeferloh

• Antrag auf Befreiung vom Bebauungsplan zur Errichtung eines

Gartenhauses auf dem Grundstück Fl. Nr. 525/88, Amselstraße 9 b

in Neukeferloh

• Antrag auf Befreiung vom Bebauungsplan zur Errichtung eines

Biopools auf dem Grundstück Fl. Nr. 149/52, Posthalterweg 21 in

Grasbrunn

Bringen Sie Ihre eigenen Vorstellungen und Fähigkeiten

ein! Machen Sie Ihr Hobby zum Beruf! Bewerben Sie sich

bei uns! Die Gemeinde Grasbrunn, östlicher Landkreis München,

mit rund 7.000 Einwohnern (S-Bahn-Linie München-Ebersberg)

sucht für die Kinderwelt Grasbrunn fortlaufend

Pädagogische Fachkräfte

sowohl in Teil- als auch in Vollzeit

Wir freuen uns auf Sie! Bei uns erwarten Sie ein sicherer Arbeitsplatz,

eine betriebliche Altersvorsorge, eine Anrechnung der bisherigen

Berufserfahrung auf Ihr Entgelt, Leistungsentgelt, eine

Jahressonderzahlung sowie ein betriebliches Gesundheitsmanagement.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

die Gemeinde Grasbrunn, Lerchenstraße 1 in 85630 Grasbrunn

oder online im PDF-Format an bewerbung@grasbrunn.de

Nähere Informationen finden Sie unter:

www.grasbrunn.de

Folgende TOP wurde außerdem behandelt:

• 12. Änderung des Flächennutzungsplans und vorhabenbezogener

Bebauungsplan Nr. 10 „Freiflächen-Photovoltaikanlage“ in

Grasbrunn – Billigungs- und Auslegungsbeschluss

• Errichtung einer Straßenbeleuchtung für die Kreisverkehrsanlage

an der Kreuzung Waldbrunner Straße (M 25) – Leonhard-Stadler

Straße in Neukeferloh – Vergabe der Liefer- und Montagearbeiten.

Beschlüsse vom 04.06.2019

Folgenden Anträgen wurde die Zustimmung erteilt:

• Antrag auf Nutzungsänderung einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle

in eine Frühstückspension mit 21 Betten, Kfz-Betriebe

und Lager, auf dem Grundstück Fl. Nr. 151, Hohenbrunner Weg

15 in Grasbrunn

• Antrag auf Sanierung bzw. Umbau einer Doppelhaushälfte und

Einbau eines Zwerchgiebels auf dem Grundstück Fl. Nr. 526/162,

Am Treiberweg 19 in Neukeferloh

• Antrag auf Befreiung vom Bebauungsplan zur Errichtung eines

Gartenhauses und eines Gartentors auf dem Grundstück Fl. Nr.

523/300, Beethovenring 5 in Neukeferloh

10


Grasbrunner Nachrichten

AUS DEM RATHAUS

Beschlüsse aus der öffentliche Gemeinderatssitzung

vom 30.04.2019

Vollzug der Bayer. Gemeindeordnung, StVO

und BayStrWG; massive Belastung durch

Schwerlastverkehr und Nichteinhaltung der

Geschwindigkeitsbegrenzung in der Zornedinger

Straße (Gemeindeteil Harthausen);

Maßnahmen

▸ Keine Beschlussfassung.

Vollzug der Gemeindeordnung; Antrag der

Freien Wähler zum Breitbandausbau im

Gemeindegebiet

Beschluss:

Der Gemeinderat der Gemeinde Grasbrunn

nimmt den Antrag der Freien Wähler-Gemeinschaft

zur Kenntnis und beauftragt die

Verwaltung

• Informationen über aktuell laufende

(z. B. Gigabit II) und beabsichtigte Förderprogramme

(z. B. 1 Gigabit flächendeckend

bis 2025) für den Ausbau der Breitbandversorgung

beim Bayerischen

Staatsministerium der Finanzen einzuholen

und dem Gemeinderat vorzustellen;

• die Markterkundung im Bereich Breitbandausbau

fortzuführen und mindestens

zwei weitere Vertreter von Unternehmen,

zusätzlich zur Deutschen Glasfaser,

in den Gemeinderat einzuladen.

▸ Einstimmig angenommen.

Vollzug des Bayerischen Feuerwehrgesetzes

1. Änderung der Satzung über Aufwendungs-

und Kostenersatz für Einsätze und

andere Leistungen der Freiwilligen Feuerwehren

Grasbrunn und Harthausen

▸ Einstimmig angenommen.

Beschlüsse vom 28.05.2019

Vollzug des Tarifrechts; Arbeitgeberseitige

Erhöhung der leistungsorientierten Bezahlung

nach § 18 TVöD

Beschluss:

Der Gemeinderat befürwortet weiterhin die

arbeitgeberseitige Erhöhung der leistungsorientierten

Bezahlung und setzt den prozentualen

Wert für das Jahr 2019 auf 3,25

v.H. und für das Jahr 2020 auf 3,50 v. H. der

Vorjahresentgelte fest.

Die Verwaltung wird mit der Auszahlung der

leistungsorientierten Bezahlung laut jeweils

geltender Dienstvereinbarung beauftragt.

▸ Einstimmig angenommen.

Vergütung der Erzieher und Erzieherinnen

im ersten und zweiten Jahr des Sozialpädagogischen

Seminars (SPS)

Beschluss:

Der Gemeinderat beschließt die Vergütung

von Praktikantinnen und Praktikanten im Sozialpädagogischen

Seminar (SPS) ab dem

1.09.2019 auf 630 € im ersten Jahr und 680

€ im zweiten Jahr anzuheben. Im Übrigen

sind die Regelungen nach dem Tarif vertrag

für Auszubildende des öffent lichen Dienstes

(TVöAD) analog anzu wenden.

▸ Einstimmig angenommen.

Die ausführlichen Beschlusstexte können in der Gemeindeverwaltung oder auf der Homepage

der Gemeinde Grasbrunn www.grasbrunn.de unter der Rubrik Kommunalpolitik/

Ratsinformationssystem/Sitzungen eingesehen werden.

GRASBRUNNER

NACHRICHTEN

Redaktions- und

Anzeigenschluss:

5. Juli 2019

Ihre Ansprechpartnerin für

redaktionelle Inhalte:

Karin Dreher

(Rathaus Grasbrunn)

Telefon 089 / 46 10 02-104

grasbrunnernachrichten@

grasbrunn.de

Ihre Ansprechpartnerin für

Anzeigen & Verteilung:

Eva Bistrick

(Verlag BistrickMedia)

NEU: Telefon 08106 / 375 98-69

eva@bistrickmedia.de

Kinderhaus

Harthausen

Die Gemeinde Grasbrunn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kinderhaus Harthausen unbefristet

einen staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d)

in Voll- bzw. Teilzeit.

Die ausführlichen Informationen zu dieser Stelle finden Sie auf unserer

Homepage unter www.grasbrunn.de (Rathaus + Bürgerservice, Stellenmarkt)

Grafische Gestaltung:

Karin Schmid

(Verlag BistrickMedia)

11


Das

Das

PARTEIEN/KIRCHE

Grasbrunner Nachrichten

Einladung zum CSU Sommerfest

Meisterbetrieb

Sicherheitsbeschläge • Schließanlagen • Türen

Fenster in Stahl und Aluminium • Treppen • Balkongeländer

• Pergolen • Gartentüren • Einfahrtstore mit

Schmiedegitter • Entrematic-Normstahl-Garagentore

elektrische Torantriebe • Alu- und VA-Schweißen

Blechbearbeitung • Mülltonnenvertrieb • Zaunbau

Vaterstettener Str. 18 a • 85598 Baldham-Dorf

Telefon 08106 / 3 30 74 • Fax 08106 / 30 13 13

www.ach-metallbau.de

Am Samstag, den 13. Juli 2019 findet ab 16 Uhr im Wirtshaus am

Sportpark Grasbrunn das diesjährige Sommerfest der CSU Grasbrunn

statt. Gemeinsam möchte die CSU Grasbrunn mit allen interessierten

Bürgerinnen und Bürgern die aktuellen politischen Themen

und Herausforderungen in der Gemeinde diskutieren. Alle

sind herzlich eingeladen, den Austausch und den Dialog mit

Freunden und Nachbarn bei Kaffee und Kuchen zu genießen.

Neben einem Rahmenprogramm für Kinder mit Hüpfburg und Kinderschminken

findet gegen 16.30 Uhr der Fassanstich mit 60 Litern

Freibier statt. Um Anmeldung bei Detlef Wildenheim, Ortsvorsitzender

der CSU Grasbrunn, wird gebeten (Mobil 0172 / 3 73 57

98, dh@wildenheim.net).

15 Jahre

service . Beratung

Kompetenz . auswahl

sKi .tennis . running .teamsport . textilveredelung . uvm

Karl-Böhm-Straße 80

85598 Baldham . Telefon (08106) 89 28 29

www.wm-sport24.de . info@wm-sport24.de

Harthauser Erstkommunion

in der Kirche St. Ottilie

Sechs Kinder aus Harthausen und

zwei Kinder aus Möschenfeld feierten

am Sonntag, den 26. Mai ihre

Erstkommunion in der Kirche St.

Ottilie in Möschenfeld. Vorbereitet

wurden die Kommunionskinder

von Lina Tenz und Antje Bohne.

Die Heilige Messe hielt Pfarrer Mathias

Häusl. Festlich umrahmt wurde

der Gottesdienst durch den Kirchenchor

Schola St. Martin Zorneding. Der Tag endete

für die Kinder mit einem Dankgottesdienst am Abend.

12

Vaterstettener Str. 7, 85598 Baldham, www.seidel-sonnenschutz.de

Tel. 08106 - 89 91 36

SCHMIDT I

Ing. Horst Schmidt

Haustechnik GmbH

Armin Schmidt

Kirchenstraße 4

85630 Grasbrunn

Tel. 089 / 460 50 31

Fax 089 / 462 00 793

Mobil 0172 / 972 83 48

info@heizungsanitaer-schmidt.de

www.heizungsanitaer-schmidt.de

Bei jedem Wetter

einsetzbar

„Rent a Jew“, unter diesem provokativen Namen hat das Jüdische Medienforum

der Janusz Korczak Akademie (EJKA) ein Projekt ins Leben

gerufen. Die EJKA unterhält drei Häuser in Deutschland, eines davon in

München. Ziel ist es, einzuladen, Berührungsängste mit der jüdischen

Bevölkerung abzubauen und auch die jüdischen Gemeinschaften zu

für Terrasse

stärken. Doch, es wird nicht nur eingeladen, es darf auch eingeladen

und Balkon Schuhhaus

werden, und das machen die

Borchmann

VeranstalterInnen des Baldhamer FrauenFrühStücks

im Juli.

Schuhhaus verabschiedet sich Borchmann

bei Ihnen & bedankt

sich für Ihre Kommen jahrelange wird Eva Treue... Haller. Die Journalistin ist Mitbegründerin

verabschiedet sich bei Ihnen & bedankt

sich Schuhhaus für Ihre jahrelange Treue... Borchmann

und seit 2009 ehrenamtliche

...auf Präsidentin Schuhreparaturservice

der Akademie. Das FrühStücksverabschiedet

...auf den Schuhreparaturservice

sich bei Ihnen & bedankt

sich müssen Team Sie lädt jedoch interessierte nicht verzichten.

Frauen herzlich ein.

müssen für Sie Ihre jedoch jahrelange nicht verzichten. Treue...

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere

...auf Infos den Schuhreparaturservice

per E-Mail unter baldhamerfrauen-

Wir Wir machen weiter!

seit 1976 in Grasbrunn

müssen Sie jedoch nicht verzichten.

fruehstueck@gmail.com oder telefonisch

Wir machen weiter! unter 0176 / 24 26 03 47.

Glasschiebedach

Das

IR-Thermografie

Baderneuerung

Kundendienst

Solarenergie

Notdienst

Heizung

Sanitär

Das

Baldhamer FrauenFrühStück, 17.07., 9 Uhr, Petrikirche Baldham

„Rent a Jew“ beim Baldhamer FrauenFrühStück

Das

ab 1. April 2014

ab 1. April 2014

SCHUH

REPARATUR

ab 1. April 2014

SCHUH

REPARATUR

Borchmann

Borchmann

Neue Annahmestelle:

WM Sport & Trends

Karl-Böhm-Str. 80

Borchmann

85598 Baldham

Schuhhaus Borchmann

sich für Ihre jahrelange Treue...

sich für Ihre jahrelange Treue...

verabschiedet sich bei Ihnen & bedankt bedankt & Ihnen bei sich verabschiedet

müssen Sie jedoch verzichten.

Sie nicht nicht müssen verzichten.

jedoch

Schuhreparaturservice

den ...auf den ...auf

machen weiter!

Wir machen weiter!

Wir

1. April 2014

ab 1. April 2014

ab

Neue Annahmestelle:

Annahmestelle:

Postfiliale

REPARATUR

SCHUH

Bretonischer Ring 7

85630 Neukeferloh

Borchmann


Grasbrunner Nachrichten

FAMILIE UND SOZIALES

Neue Behindertenbeauftragte für den Landkreis München

Sigrid Karl übernimmt die Aufgaben von Aleksandar Dordevic

Neue Behindertenbeauftragte: die Neukeferloherin Sigrid Karl,

hier zwischen Aleksandar Dordevic (li.) und Landrat Christoph

Göbel.

Nach 18 Jahren als Behindertenbeauftragter

wird Aleksandar Dordevic Mitte Mai neue Aufgaben

im Landratsamt München übernehmen.

Seine bisherigen Aufgaben kann er in

kompetente Hände legen. Nahtlos zum

15. Mai 2019 wurde Sigrid Karl zur neuen Behindertenbeauftragten

des Landkreises München

bestellt.

Landrat Christoph Göbel verabschiedete

Herrn Dordevic mit einem herzlichen Dank

„für seine geleistete Pionierarbeit für die

Menschen mit Behinderung im Landkreis“

und wünschte ihm für seine neuen Aufgaben

alles Gute.

Sigrid Karl, die bereits seit vielen Jahren mit

der Behindertenarbeit vertraut ist, freut sich

auf ihren neuen Wirkungskreis und „bringt

mit ihrem breiten Erfahrungshintergrund,

ihrer Neugier und Offenheit optimale Voraussetzungen

für die Position mit“, wie Landrat

Christoph Göbel betont.

Karl hat bereits ihre Ausbildung im Landratsamt

München absolviert und war zuletzt als

Sachbearbeiterin in der Gleichstellungsstelle

Demen – es kann jeden treffen!

tätig. Lange Jahre hat sie sich im

Landratsamt in der Schwerbehindertenvertretung

für ihre Kolleginnen

und Kollegen engagiert,

sodass sie vielfältige Qualifikationen

für ihre neue, verantwortungsvolle

Tätigkeit mitbringt.

Um möglichst schnell in den Gemeinden

als neues Gesicht bekannt

zu werden, plant Karl, sich

vor Ort vorzustellen und mit verschiedenen

Aktionen auf den

Wechsel und sich als neue Ansprechpartnerin

aufmerksam zu machen. Für

sie ist es selbstverständlich mit dem Behindertenbeirat

des Landkreises München, der im Ehrenamt

mit viel Energie die Inklusion im Landkreis

München voranbringt, partnerschaftlich

zusammen zu arbeiten. Fest geplant hat sie bereits,

anlässlich des Tags der Menschen mit Behinderung,

im Dezember eine Veranstaltung im

Landratsamt München für alle interessierten

Netzwerkpartner durchzuführen. „Ich freue

mich auf die neue Herausforderung“, so Karl,

als ihr der Landrat die Bestellungsurkunde und

einen Blumenstrauß überreicht.

Der scheidende Behindertenbeauftragte

Aleksandar Dordevic erklärte: „Ich bin dankbar

für die vielfältigen Erfahrungen und die

Entwicklungen, die ich in den vergangenen

18 Jahren anstoßen und begleiten durfte, und

die Wertschätzung, die der Arbeit für Menschen

mit Behinderung entgegen gebracht

wurde. Meiner Nachfolgerin wünsche ich alles

Gute, Geduld und Hartnäckigkeit“.

Kontaktdaten Sigrid Karl:

Tel. 089 / 62 21-25 45, KarlS@lra-m.bayern.de

Die Gemeinde Grasbrunn lädt zu einem Vortrag mit Demenz-Parcours „Leben mit Demenz –

inmitten unserer Gemeinde“ am Donnerstag, den 25. Juli um 19 Uhr in das Bürgerhaus Neukeferloh

ein. Der Eintritt ist frei.

Im Landkreis München leben derzeit etwa

4.700 Personen mit einer dementiellen Erkrankung.

Bis 2021 werden es ungefähr 6.000

Personen sein – davon ist auch die Gemeinde

Grasbrunn betroffen. Aktuell wohnen etwa

zwei Drittel der demenziell Erkrankten zu Hause

im vertrauten sozialen Umfeld. Die Begleitung,

Betreuung und Pflege von demenziell

Erkrankten stellt für viele Angehörige, aber

auch Freunde und Nachbarn eine große Herausforderung

dar.

Wie geht man mit dieser Situation um?

Nicht immer ist das Miteinander von Menschen

mit Demenz und ihren Angehörigen

stressfrei. Wie kann der Umgang mit Menschen

mit Demenz so gestaltet werden, dass

Begegnungen für beide Seiten positiv verlaufen.

Welche Möglichkeiten der Kommunikation

gibt es, wenn die Sprache eingeschränkt

ist? Wie kann ein guter Kontakt auch über weite

Entfernungen gelingen? Was verbirgt sich

hinter einer Demenz und wie geht man mit

herausfordernden Verhaltensweisen um?

Dies sind nur einige Fragen, die im Vortrag von

Eike Klien und Robert Scheidel erläutert werden.

Sie erhalten auch einen Überblick über

verschiedenen Formen, Ursachen und Risikofaktoren

von Demenz. Es werden Symptome,

die auf eine Erkrankung hinweisen können,

vorgestellt. Abgerundet wird der Vortrag mit

dem Demenz-Parcours.

Angehörige von Menschen haben oft zwiespältige

Gefühle. Zum einen ist der Wille da,

dem Erkrankten zu helfen. Andererseits entsteht

aber Frustration, wenn durch das veränderte

Verhalten des Erkrankten das Familienleben

komplett verändert wird. Mit dem

Demenz-Parcours werden praktische Beispiele

von Maria Wastl demonstriert.

Zu den Referenten:

Dipl.-Pflegewirt (FH) Eike Klien, Leiter des

Seniorenzentrum „Am Wiesengrund“ in

Grasbrunn, eine Einrichtung der ASB-Casa-

Vital GmbH.

Robert Scheidel, Fachkraft für Gerontopsychiatrie

in Pflege und Betreuung im Seniorenzentrum.

Dipl.-Sozpäd. Maria Wastl, Leiterin des

Sachgebiets „Aufsuchende Seniorenberatung“

im Landratsamt München.

Neue Demenzhelfer-Schulung

im Oktober

Laut einer aktuellen

Schätzung des Landesverbands

Bayern der Alzheimer

Gesellschaft wird die Zahl

der Demenzkranken im Landkreis Ebersberg

bis zum Jahr 2029 um etwa 1000

Personen zunehmen. Menschen, die helfen

und die Demenzpatienten im Alltag

begleiten, werden dringend gebraucht.

Eine Schulung der Alzheimer Gesellschaft

in Kooperation mit der Nachbarschaftshilfe

bereitet Interessierte darauf

vor. Die Schulung ist auch für Angehörige

von an Demenz Erkrankten geeignet.

Fünf Termine ab 17. Oktober. Jetzt anmelden!

Mehr Information bei Astrid Westermeier

(Foto), Tel. 08106 / 36 84-74 oder

online auf www.nbh-vaterstetten.de

13


FAMILIE UND SOZIALES

Grasbrunner Nachrichten

Der Bayerische Miteinander-Preis 2019

Mit dem bayerischen Miteinander-Preis 2019 sollen besonders gelungene

Projekte der Inklusion von Menschen mit Behinderung ausgezeichnet und

einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die positiven Beispiele sollen

anschaulich demonstrieren, was Inklusion bedeutet: nämlich, dass Menschen

mit und ohne Behinderung miteinander leben und arbeiten, lernen

und wohnen – und zwar von Anfang an.

Gemeinsam mit dem Radiosender ANTENNE BAYERN hat das Bayerische

Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales den Miteinander-Preis

ins Leben gerufen. Nach 2014 und 2016 wird der Miteinander-Preis in diesem

Jahr bereits zum dritten Mal verliehen. Der Preis steht wieder unter der

Schirmherrschaft von Anna Schaffelhuber, der siebenfachen Goldmedaillengewinnerin

bei den Winterparalympics und Weltbehindertensportlerin.

Weitere Unterstützer sind das TV-Programm SAT.1 Bayern, der Bayerische

Landesbehindertenrat und das Bayerische Staatsministerium für Unterricht

und Kultus.

Aus jedem Regierungsbezirk wählt eine Jury unter dem Vorsitz von Sozialministerin

Kerstin Schreyer ein Inklusionsprojekt aus, das mit 2.000 € prämiert

wird. Insgesamt ist der Miteinander-Preis mit 14.000 € dotiert.

Teilnahmebedingungen

Für den Miteinander-Preis können Projekte aus allen Lebensbereichen eingereicht

werden, die mit viel Engagement eine lebendige Inklusion von

Menschen mit Behinderung in Bayern stützen:

• Sie sind Teil eines Netzwerks, das sich eine inklusive Gesellschaft zum

Ziel gesetzt hat?

• Ihr Projekt hat Vorbildfunktion und/oder setzt neue, kreative und

unkonventionelle Lösungsansätze zur Inklusion um?

• Was Sie gelernt und erreicht haben, ist übertragbar und nutzbar für

andere?

Dann bewerben Sie sich um den Miteinander-Preis 2019!

Den Bewerbungsbogen finden Sie auf www.stmas.bayern.de/wettbewerbe/miteinander-preis/).

Den ausgefüllten und unterschriebenen Bewerbungsbogen

senden Sie bitte per Post an:

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales, Referat

Öffentlichkeitsarbeit, Winzererstraße 9, 80797 München

oder ganz einfach per E-Mail an:

miteinander@stmas.bayern.de

Machen Sie mit!

Einsendeschluss ist der 12. Juli 2019.

Weitere Infos: Tel. 089 / 12 61-16 60 zu folgenden Zeiten:

Mo.-Fr., 9.30-11.30 Uhr und Mo.-Do., 13.30-15 Uhr.

Die Preisverleihung findet am 11. November 2019 im Schloss Nymphenburg

in München statt.

Lebensberatung, Astrologie, Chakren- und

Auraenergien, Rückführungen und

schamanische Heilreisen

30 Jahre Erfahrungen und Ausbildungen im

spirituellen sowie naturheilkundlichen Bereich

helfen Ihnen, alte Muster und Themen zu lösen

sowie Klärung in den Themen Liebe/Partnerschaft,

Beruf, Finanzen und Spiritualität zu

bekommen; in mehr Lebensfreude und Zufriedenheit

zu gehen und Ihren Weg neu und voller

Energien kraftvoll beschreiten zu können.

Ich freue mich darauf, Sie kennen zu lernen und Sie ein Stück

auf Ihrem Weg begleiten zu dürfen.

Sonja Wecke, Praxis Baldham, Tel. 0177/9708117, www.sohanya.de

Ihre Termine mit der NBH

MONTAG, DEN 01.07.: Familienthema im Offenen

Treff: „Endlich ist die Windel weg!“ Mit Tipps, Tricks

und Beruhigung von Expertin Annabell Wegener (Foto)

DIENSTAG, DEN 02.07.: Demenzsprechstunde mit Astrid

Westermeier. Vereinbaren Sie einen Termin!

MONTAG, DEN 15.07. BIS FREITAG, DEN 19.07.: Tag der offenen

Tür für Jung und Alt (siehe unten).

MONTAG, DEN 22.07.: Wieder zu Gast bei der NBH: Dr. Elena Ferber,

Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe. Ihr Thema im

Offenen Treff: das Geburtserlebnis. Die Teilnahme ist kostenlos.

DONNERSTAG, DEN 25.07.: NBH-Mitgliederversammlung im

Martinstadl Zorneding. Einlass ab 18.30 Uhr.

MONTAG, DEN 29.07.: Das NBH-Sommerferienprogramm startet.

Mit vielen interessanten Ausflügen, Workshops, Sport und

Mitmach-Zirkus. Schnell noch online anmelden auf www.nbhferienprogramm.de!

An Unternehmen, Vereine, Stiftungen und viele Privatpersonen

Vielen Dank für viele Spenden!

Stellvertretend hier das große Dankeschön an die Gärtnerei Hausler

für den Erlös ihrer Tombola in Höhe von 580 € für die Tafel Vaterstetten,

an den Verein Inkibava für 1.000 €, an das Harthauser Dorftheater für

1.200 € und an die Clarissa und Michael Käfer Stiftung für die großzügige

Spende in Höhe von 25.000 € für die NBH-Tagespflege, deren

neuen Sinnesgarten und die Gartentherapie für die Gäste.

Gutschein für die Tagespflege (v.l.).: NBH-Geschäftsführer Oliver Westphalen,

Carmen Schörghuber für die Käfer Stiftung, Marion Reger, Leiterin der NBH-

Tagespflege, NBH-Vorstand Franz Pfluger, Joanna Wasniewska, stellv. Leiterin

der NBH-Tagespflege

Montag bis Freitag: Tag der offenen Tür in der NBH

Die Nachbarschaftshilfe Vaterstetten lädt ein zum Tag der offenen Tür.

An fünf Tagen, vom 15. bis 19. Juli, präsentiert sich die NBH von morgens

bis abends allen Interessierten live – im Offenen Treff, mit Musik,

mit Vorträgen zu medizinischen Themen wie Sturzprophylaxe, Sonnenschutz

oder Homöopathie für Kinder, im Generationencafé bei Kaffee

und Kuchen, bei lustigen Spielen und Aktionen für Kinder im neuen

Sinnesgarten oder beim (Mobilen) Mittagstisch.

Alle Veranstaltungen, auch das Mittagessen vor

Ort (nach Voranmeldung), sind kostenlos. „Wir

freuen uns auf fünf Tage voller Begegnung, Spiel,

Spaß und Information“, sagt NBH-Geschäftsführer

Oliver Westphalen. „Und das über alle Generationen

hinweg – als Nachbarschaftshilfe für Jung

und Alt.“

Mehr Details und das komplette Programm gibt

es online auf www.nbh-vaterstetten.de

Tanzen im

Musikgarten

Foto: NBH

© Institut für elementare Musikerziehung IfeM

14


Grasbrunner Nachrichten

SERVICE

SCHNELL ZUR HAND

Notrufnummern

Notruf (Polizei) 110

Feuerwehr/Notarzt/Rettungsdienst 112

Gehörlosennotruf 089 / 1 92 94

Gaswache 089 / 153 0-1 oder -16

Sperr-Notruf für EC-, Kredit- & Handykarten 116 116

Telefonseelsorge (evang.) 0800 / 1 11 01 11

Telefonseelsorge (kath.) 0800 / 1 11 02 22

Suchthotline 089 / 28 28 22

Frauennotruf 089 / 76 37 37

Krisendienst Psychatrie

0180 / 655 3000 (täglich 9-24 Uhr)

Polizeiinspektion 27 Haar 089 / 46 23 05-0

Wasser - Gemeindewerke (Rohrbrüche) 0160 / 90 64 95 66

Abwasser (gKu VE München-Ost) 0175 / 2 61 76 97

Medizinische Notrufnummern

Ärztlicher Bereitschaftsdienst 116 117

Zahnärztlicher Notdienst 089 / 7 23 30-93

Apothekennotdienst 0800 / 0 02 28 33

Giftnotruf 089 / 19 240

Naturheilkunde-Akuthilfe 089 / 50 30 50

Notrufnummern für Kinder, Jugendliche und Eltern

Elterntelefon 0800 / 1 11 05 50

Familiennotruf 089 / 2 38 85 66

Kinder- und Jugendkummertelefon 0800 / 1 11 03 33

Kinderschutzzentrum 089 / 55 53 56

Kreisjugendamt im Landratsamt München 089 / 62 21-22 65

Tiernotruf

Tierärztlicher Notdienst 089 / 29 45 28

Tierrettung München e.V. 01805 / 84 37 73

Medizinische Kleintierklinik der LMU 089 / 21 80 26 50

Internet

DSL-Arbeitsgruppe, Frau Prokop

Tel. 089 / 46 10 02-130

stephanie.prokop@grasbrunn.de

Ortsleitbildprozess

Otto Madejczyk, Tel. 089 / 46 10 02-140

Iris Hagen, Tel. 089 / 46 10 02-141

Belegungspläne und Buchung

Bürgerhaus Neukeferloh

Bürgerbüro im Rathaus

Tel. 089 / 46 10 02-145

Bürgerhaus Grasbrunn

Frau Sachse, Tel. 089 / 46 10 02-122

Bürgerhaus Harthausen

Familie Baumann, Tel. 08106 / 72 05

Nachbarschaftshilfe (NBH)

Vaterstetten, Zorneding, Grasbrunn e.V.

Brunnenstraße 28, 85598 Baldham,

Tel. 08106 / 36 84-6

Betreutes Wohnen zu Hause

Anja Pilopp

Brunnenstraße 28, 85598 Baldham

Tel. 08106 / 36 84-76

Termine nach Vereinbarung

„Vaterstettener Tafel“, Do., 10.30-12 Uhr

Julia Haigis, Tel. 08106 / 36 84-71/-73

Essen auf Rädern, Tel. 08106 / 36 84-71/-73

NBH-Familienpflege (bei Erkrankung der

Mutter), Tel. 08106 / 36 84-74

VORVERKAUFSTELLEN

Der Buchladen

Schwalbenstraße 4

85591 Vaterstetten

Tel. 08106 / 53 67

Ottilien Apotheke

Winterstraße 2

85630 Grasbrunn

Tel. 089 / 46 20 01 63

Schreibwaren Lois (ehemals Winkler)

Bretonischer Ring 2

85630 Grasbrunn

Tel. 089 / 46 80 00

Der Hofladen „Beim Moar“

Kirchenstraße 6

85630 Grasbrunn

Tel. 089 / 42 07 95 64

Papeterie Löntz

Rossinistraße 15

85598 Baldham

Tel. 08106 / 67 69

Schreibwaren Willerer

Leibstraße 24

85540 Haar

Tel. 089 / 46 44 31

Adressen/Öffnungszeiten

Rathaus Grasbrunn

Lerchenstraße 1

85630 Grasbrunn-Neukeferloh

Tel. 089 / 46 10 02-0

Fax 089 / 46 10 02-190 (Sekretariat)

www.grasbrunn.de

Mo.-Fr. 8 -12 Uhr und Di. 14 -18 Uhr

Wertstoffhof Neukeferloh

Leonhard-Stadler-Straße

Tel. 089 / 46 66 36

1.04.-30.09.: Di. 13 -19 Uhr,

Mi., Fr. 13 -17, Do. 9 -12, Sa. 9 -13 Uhr

1.10.-31.03.: dienstags nur bis 18 Uhr

Wertstoffhof Harthausen

Wolfersberger Straße, Tel. 08106 / 30 20 87

Do. und Fr. 13 -17, Sa. 9 -12 Uhr

Gemeindebücherei Grasbrunn

Di. und Do. 10 -12.30 und 16 -18.30 Uhr,

Fr. 16 -18.30 Uhr, Tel. 089 / 45 69 96-68

Sa. 10-12.30 Uhr (am 1. u. 3. Sa. im Monat)

Fundbüro

Einwohnermeldeamt, Zimmer 13

Tel. 089 / 46 10 02-145

fundamt@grasbrunn.de

Offene Jugendarbeit Grasbrunn

Tel. 089 / 45 69 96 65

Bürozeiten: Do. und Fr. 14 -16 Uhr

oja.grasbrunn@gmail.com

www.oja-grasbrunn.wordpress.com

Lemon Club

Jugendraum Bürgerhaus Neukeferloh

Leonhard-Stadler-Straße 12 (Seite UG)

Di. 15 -19 Uhr, Do. 16 -20 Uhr, Fr. 16 -22 Uhr

Flashlight

Jugendraum Bürgerhaus Grasbrunn

St.-Ulrich-Platz 4

Mi. 15 -18 Uhr, für 10 -15 Jahre

Deutsche Post AG, Filiale Neukeferloh

Bretonischer Ring 7

85630 Grasbrunn-Neukeferloh

Tel. 089 / 43 60 89 86

Die „rollende Backstube“ (Bäckerei Heiß)

Klingelstationen in Neukeferloh

Mi, 11.10-11.20 Uhr: Ecke Lerchen-/Grünland

Mi, 11.20-11.30 Uhr: Neue Heimat

Fr, 11.15 - 11.30 Uhr: Ecke Lerchen-/Grünland

Fr, 11.30-11.40 Uhr: Neue Heimat

Grasbrunn (Fahrt durch den Ort):

Mi. 9 -9.30 Uhr,

Harthausen (Fahrt durch den Ort):

Di. 11.30 -12 Uhr, Mi. 10.45-11 Uhr, Fr 14-14.20 Uhr

Blutspende hilft Leben retten

Bayerisches Rotes Kreuz (BRK)

www.blutspendedienst.com/termine/

Hotline 0800 / 11 949 11

Deutsches Rotes Kreuz

www.drk-blutspende.de/

blutspendetermine/

15


KALENDER

Grasbrunner Nachrichten

VERANSTALTUNGEN IM

AUS DEM RATHAUS

Dienstag, 09.07. • 19.30 Uhr

Sitzung des Bau-, Umwelt- und

Verkehrsausschusses

Rathaus Neukeferloh

Dienstag, 23.07. • 19.30 Uhr

Sitzung des Gemeinderats

Rathaus Neukeferloh

KULTUR UND BILDUNG

GEMEINDEBÜCHEREI UND KULTURCAFÉ

IM BÜRGERHAUS NEUKEFERLOH

Dienstag, 02.07. • 16 Uhr

Abenteuer Vorlesen

Gemeindebücherei, 2. Stock

Samstag, 06. und 20.07. • 10 Uhr

Bücherei Samstagsausleihe

Gemeindebücherei

Montag, 08.07. • 19.30 Uhr

Spieletreff für Erwachsene

Kulturcafé

Montag, 15.07. • 19.30 Uhr

Schafkopf-Freunde aufgepasst!

Kulturcafé

KULTUR UND BILDUNG ALLGEMEIN

Samstag, 06.07. • 18.30 Uhr

14. Vaterstettener Chornacht

Pfarrkirche Vaterstetten

Samstag, 06.07. • 19.30 Uhr

Die große Udo-Jürgens-Show:

„Vielen Dank für die Blumen“

Reitsbergerhalle in Vaterstetten

Sonntag, 07.07. • 11 Uhr

Grasbrunner Musikfrühschoppen

Wirtshaus am Sportpark

Sonntag, 07.07. • 19 Uhr

BACH & MORE:

Kammerkonzert „Die Vier Jahreszeiten“

von Antonio Vivaldi

Kath. Kirche St. Aegidius, Keferloh

Mittwoch, 10.07. • 18 Uhr

„Verwundbare Kraft“ – Vernissage

der Kunstausstellung mit Werken von

Anja Ruttkowski

Rathaus Neukeferloh

Sonntag, 21.07. • 20 Uhr

Sommerserenaden des Symphonieorchesters

Zorneding-Baldham

Kirche St. Ottilie, Möschenfeld

KINDER UND JUGEND

Montag, 01.07. • 10 Uhr

Familienthema im Offenen Treff: „Endlich ist

die Windel weg!“ Mit Tipps, Tricks und

Beruhigung von Expertin Annabell Wegener

Nachbarschaftshilfe Vaterstetten Brunnenstraße

28 – barrierefrei!

Montag, 22.07. • 10 Uhr

Expertenthema im Offenen Treff:

das Geburtserlebnis – mit Frauenärztin

Dr. Elena Ferber

Nachbarschaftshilfe Vaterstetten,

Brunnenstr. 28, Baldham

Freitag, 26. bis 28.07. • ab 13 Uhr

Ferienaktion der Gemeinde Grasbrunn:

Häusl bauen aus Schwartlingen

Alter Sportplatz, Grasbrunn

Montag, 29.07.

Beginn NBH-Sommerferienprogramm

für Kinder

Mittwoch, 31.07. • 14 Uhr

Hüttenabbrennfest

(Ferienaktion Häusl bauen)

Alter Sportplatz, Grasbrunn

SENIOREN

Dienstag, 02.07. • 14 Uhr

Demenz-Sprechstunde

mit NBH-Expertin Astrid Westermeier

Nachbarschaftshilfe Vaterstetten,

Brunnenstr. 28, Baldham

Mittwoch, 10.07. • 10 Uhr

Tagesausflug: Bad Wörishofen

mit dem Seniorentreff

Busabfahrtszeiten:

10.00 Uhr Harthausen: Forstwirt (bei Bedarf)

10.00 Uhr Harthausen: An der Bushaltestelle

bei der Kirche

10.10 Uhr Grasbrunn: „Pension Jagamo“

10.20 Uhr Neukeferloh: Parkplatz ehemalige

Kreissparkasse

Donnerstag, 18.07. • 14 Uhr

iPhone/Smartphone/Tablet –

Treff für BestAger

Bürgerhaus Neukeferloh, Seniorenstüberl

Samstag, 27.07. • 14 Uhr

Sommerfest im Seniorenzentrum

„Am Wiesengrund“

Seniorenzentrum Grasbrunn

SOZIALES

Mittwoch, 10.07. • 19 Uhr

Offenes Treffen Helferkreis

Asyl Grasbrunn-Vaterstetten

Wirtshaus am Sportpark Grasbrunn

Freitag, 12.07.

Einsendeschluss:

Bayerischer Miteinander-Preis 2019

Donnerstag, 25.07. • 19 Uhr

Mitgliederversammlung der Nachbarschaftshilfe

Sozialdienste Pflegedienste in

den Gemeinden Vaterstetten, Zorneding,

Grasbrunn e.V.

Martinstadl Zorneding, Ingelsberger Weg 2,

Zorneding

Donnerstag, 25.07. • 19 Uhr

Vortrag: Demenz – es kann jeden treffen!

Bürgerhaus Neukeferloh

SPORT UND FREIZEIT

Freitag, 05. und Samstag, 06.07.

Sommerfest 1. Münchner Trial-Club

Beim Kieswerk Fackler, Grasbrunn

Samstag, 06.07. • 9.30 Uhr

Dorfmeisterschaft d. Harthauser Stockschützen

Harthausen Stockbahn

Samstag, 06.07. • 9.30 Uhr

Grasbrunner Lauf

Sportpark Grasbrunn

Samstag, 13.07. • 15 Uhr

„Maibaum-fällt-Fest“ in Neukeferloh

Bürgermeister-Wilhelm-Dreselpark/Rathaus

Fr.-So., 12.-14.07. und Fr.-So., 19.-21.07.

Sommerturniere TSV Fußballjugendabteilung

Sportpark Grasbrunn

Montag, 15.-19.07.

Tage der offenen Tür in der NBH –

live von Montag bis Freitag!

Brunnenstr. 28, Baldham

Freitag, 19.07. • 20.30 Uhr (Einlass: 18.30 Uhr)

140 Jahrfeier FFW Harthausen –

Kabarettabend mit Michael Altinger

Dinglreiterstadl am Dorfplatz Harthausen

Samstag, 20.07. • ab 14 Uhr

14. Vaterstettener Straßenfest

Wendelsteinstraße, rund um das Rathaus

Sa.20.07. • 15 Uhr u. So.21.07. • 9.30 Uhr

Dorffest „Harthausen leuchtet“

Dingelreiterstadl und Dorfplatz

Samstag, 20.07. • 14 Uhr

Dorffest Grasbrunn

Dorfplatz Grasbrunn

Mittwoch, 24.07. • 19 Uhr

Treffen Talente-Tauschring Vaterstetten u. Umland

Rathaus Vaterstetten, Fraktionszimmer,

Hintereingang (1. UG)

PARTEIEN

Samstag, 13.07. • 16 Uhr

CSU Sommerfest

Wirtshaus am Sportpark Grasbrunn

KIRCHEN

KATH. PFARRVERBAND VATERSTETTEN

Freitag, 05.07. • 19 Uhr

Schafkopfen – Anmeldung

bei Fam. Bayerlein Tel. 08106 / 4992

Pfarrzentrum Vaterstetten, Saal

Samstag, 06.07. • 18.30 Uhr

Vaterstettener Chornacht

Pfarrkirche Vaterstetten

Sonntag, 07.07. • 10.30 Uhr

Pfarrmesse mit Verabschiedung

von Pastoralreferentin Ingrid Karl

Pfarrkirche Maria Königin, Baldham

16


Grasbrunner Nachrichten

KALENDER

JULI 2019

„NEUE BÜRGERBEWEGUNG

UND EHRENAMT“

Sonntag, 07.07. • 11 Uhr

Hl. Messe und Kinderkirche

Kirche St. Christophorus, Neukeferloh

Freitag, 12.07. • 18 Uhr

Ökumenische Kinderbibellesenacht

Kirche St. Christophorus, Neukeferloh

Sonntag, 14.07. • 10 und 15 Uhr

Firmung

mit H. H. Weihbischof Graf zu Stolberg

Pfarrkirche Maria Königin, Baldham

Dienstag, 16.07. • Uhr

Offener Kontemplationsabend

„Das, was Du suchst, sucht Dich“

Pfarrkirche Maria Königin, Baldham

Sonntag, 21.07. • 11 Uhr

Festmesse zum Patrozinium

mit Fahrzeugsegnung

Kirche St. Christophorus, Neukeferloh

KATH. PFARRVERBAND

VIER BRUNNEN-OTTOBRUNN

Sonntag, 07.07. • 10.30 Uhr

Eucharistiefeier zum Patrozinium,

anschl. Pfarrfest

Kirche St. Ulrich, Grasbrunn

Samstag, 13.07. • 6 Uhr

Leonhardi Fußwallfahrt

nach Siegertsbrunn

Putzbrunn

Samstag, 13.07. • 10 u. 15 Uhr

Firmung für den Pfarrverband

VIERBRUNNEN-Ottobrunn

Pfarrkirche St. Magdalena, Ottobrunn

Samstag, 13.07. • 13 Uhr

Andacht zu Ehren

des heiligen Benedikt

mit musikalischer Begleitung

Kirche St. Aegidius, Keferloh

Sonntag, 14.07. • 16.30 Uhr

Offene Kirchenführung

Kirche St. Aegidius, Keferloh

KATH. PFARREI ST. MARTIN

Samstag, 29.06. • 6 Uhr

Bittgang nach Maria Altenburg

Kirche St. Andreas, Harthausen

Sonntag, 07.07. • 10.30 Uhr

Firmung

Kirche St. Martin, Zorneding

Samstag, 13.07. • 6.15 Uhr

Leonhardi-Bittgang

Kirche St. Andreas, Harthausen

Samstag, 13.07. • 17 Uhr

Pfarrfest

Kirche St. Martin, Zorneding

Sonntag, 21.07. • 9.30 Uhr

Festgottesdienst

Dorfplatz Harthausen

EVANG.-LUTH. PFARRAMT PETRIKIRCHE

Dienstag, 02., 09., 16.,

23. und 30.07. • 15 Uhr

Petrikreis für Senioren

Dienstag, 02., 09., 16.

und 23.07. • 19.15 Uhr

Andacht „Zeit der Stille“

Petrikirche Baldham, Unterkirche

Sonntag, 07. und 28.07. • 9.30 Uhr

Gottesdienst mit Abendmahl

Petrikirche Baldham

Freitag, 12.07. • 18 Uhr

Konzert – die „Tastenfans“

begrüßen den Sommer

Petrkirche Baldham

Freitag, 12.07. • 19.30 Uhr

Ökumenische Kinderbibiellesenacht

Kirchplatz St. Christophorus, Saarlandstr.,

Neukeferloh

Sonntag, 14.07. • 11 Uhr

Gottesdienst im Grünen

Petrikirche Baldham, Garten

Sonntag, 14.07. • 19 Uhr

Taizégottesdienst

Kirche St. Christophorus, Neukeferloh

Mittwoch, 17.07. • 9 Uhr

Baldhamer FrauenFrühStück –

„Rent a Jew“ mit Eva Haller

Petrikirche Baldham, Gemeindehaus

Freitag, 19.07. • 19 Uhr

Petricasino

Petrikirche Baldham, Gemeindehaus

Sonntag, 21.07. • 10 Uhr

Einladung zum Gottesdienst

nach Zorneding

Christophoruskirche Zorneding

VORSCHAU

Sonntag, 04.08. • 16.30 Uhr

Offene Kirchenführung

Kirche St. Aegidius, Keferloh

Mittwoch, 07.08. • 10 Uhr

Tagesausflug Seniorentreff:

Aldersbach / Vilshofen

Dienstag, 13.08. • 19.30 Uhr

Sitzung des Bau-, Umwelt- und

Verkehrsausschusses

Rathaus Neukeferloh

Mittwoch, 21.08. • 14 Uhr

Seniorentreff: Sommerfest

mit Alois Rosenberger

Bürgerhaus Neukeferloh

Sonntag, 25.08. • 10 Uhr

Bartholomäusfest

mit Festgottesdienst

„1.200 Jahre Möschenfeld“

Kirche St. Ottilie, Möschenfeld

Ingrid Röser, Tel. 089 / 4 60 41 92,

E-Mail: family.roeser@t-online.de

TERMINE IM JULI 2019

NORDIC WALKING:

dienstags 9.30 und 18 Uhr, freitags,

9.30 Uhr und sonntags, 10 Uhr. Treffpunkt

am Parkplatz vor der Turnhalle in Neukeferloh.

Der Einkehrschwung zum Hofladen

beim Moar ist am Freitag, 26. Juli.

BOULE-TURNIER

Zum 7. Boule-Turnier am Freitag, 26. Juli

ab 14 Uhr freuen sich Barbara Erbse

(Boule-Freunde Vaterstetten) und Dorothea

Kambach aus Grasbrunn über zahlreiche

Teilnehmer.

HERZLICHE EINLADUNG ZUM BOßELN

am Samstag, 13. Juli und Samstag,

24. August. Treffpunkt 14.30 Uhr im

Sportpark Grasbrunn. Nic steht mit

seinem Bollerwagen wieder am Parkplatz

und wartet auf viele Neugierige, die

diesen lustigen Zeitvertreib ausprobieren

möchten.

TERMINE DER GRUPPE

„PLÖTZLICH IST MAN ALLEIN“

SONNTAGSTREFFEN:

jeden 1. und 3. Monat (7. und 21. Juli),

14-17 Uhr im Wirtshaus am Sportpark in

Grasbrunn. Hier stehen Gesellschaftsspiele

im Vordergrund, nicht die Gespräche.

MONATSTREFFEN

am 12. Juli ab 18 bis ca. 21.30 Uhr im

Wirtshaus am Sportpark, Grasbrunn.

KEGELN:

montags und mittwochs, 15 bis ca.

18.30 Uhr Bürgerhaus Neukeferloh (UG).

Getränk, Turnschuhe und 2 € für die

Kegelbahn mitbringen.

BOULE SPIELEN:

montags und donnerstags,

15 Uhr, Treffpunkt neben der Traglufttennishalle,

Sportpark Grasbrunn.

VORSCHAU AUGUST 2019

Kegeln auf der historischen Holzkegelbahn,

Freitag, 2. August, 16.30 bis 18 Uhr,

Reitsberger Hof in Vaterstetten. Anschließend

ab 18 Uhr Monatstreffen in der

Landlust – bitte bei Ingrid Röser bis 25.07.

anmelden. 30 Plätze sind im Biergarten/

Wirtshaus vorab reserviert.

17


KINDER UND JUGENDLICHE

Grasbrunner Nachrichten

Höhepunkt des Kindergartenjahres

Beim großen Sommerfest des Kindergartens Honigblume Ende Mai konnten sich die Kinder

schminken lassen, Freundschaftsbändchen basteln, experimentieren und vieles mehr.

Das Kindergartenteam hatte mit allen Kindern eine Aufführung einstudiert und verschiedene

Spielstände aufgebaut. Die Kinder wagten sich begeistert und mit großer Neugier an

die Mitmachspiele und probierten alles mit viel Freude aus. Eine gute Gelegenheit für alle

Eltern, sich einmal wieder zu treffen, die Zeit zu genießen und für Gespräche zu nutzen.

Gartenaktion in der Kinderwelt

Einige Kinder und Erzieher des Kinderhorts

der Kinderwelt Grasbrunn haben auch in diesem

Jahr den gemeinsamen Schulgarten der

Grundschule neu bepflanzt. Vier Beete wurden

umgegraben und mit Salaten, Möhren,

Zwiebeln, Porree, Wirsing, Kohlrabi und Radieschen

bepflanzt. Eine Kräuterspirale

schmückt nun ein Beet mit Oregano, Thymian,

Rosmarin, Schnittlauch, Dill und Basilikum.

Ein Meer aus Zucchini und Kürbisse zierte bis

zur großen Schneckeninvasion durch Starkregen

den Schuleingang. Jetzt wird die sonnige

Blüte- und Sommerzeit für die Obststräucher

mit Spannung erwartet. Auch die

Kooperation zwischen Grundschule und Hort

kann durch diese gemeinsame Aktion weiter

wachsen. Wir freuen uns auf ein gemeinsames

Abernten und Verzehren im Herbst.

Ferienaktion der Gemeinde Grasbrunn in Kooperation mit der Nachbarschaftshilfe

Erlebnisreicher Ferientag mit dem Bürgermeister

Im Rahmen des Sommerferienprogramms der

Nachbarschaftshilfe Vaterstetten, Zorneding

und Grasbrunn lädt Bürgermeister Klaus Korneder

am Donnerstag, den 5. September um

9.30 Uhr Kinder ab 6 Jahre zu einem „erlebnisreichen

Ferientag“ in die Gemeinde Grasbrunn

ein. Treffpunkt ist hinter dem Rathaus

Neukeferloh. Von dort geht es mit Kleinbussen

zu einem Bauernhof nach Grasbrunn.

Sommerfest mit Yoga und ADAC

Am 10.05. feierte das Kinderhaus Harthausen sein diesjähriges

Sommerfest. Das Team des „Yogastudios am

Park“ in Gronsdorf führte interessierten Eltern eine

Kinder yogastunde vor. Da konnten unsere kleinen Yogis

zeigen, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten.

Stefan Senninger vom ADAC erklärte den Eltern an

seinem Stand, auf was man beim Kauf eines Kindersitzes

achten muss. Der Elternbeirat hatte für das leibliche Wohl

gesorgt und das Kinderhausteam für Spiele und anderen

Zeitvertreib. Beim gemütlichen Beisammensein tauschten

sich Eltern und Pädagogen rege aus.

Dort werden den Kindern die vielfältigen Tätigkeiten

auf einem Bauernhof gezeigt und

eine Blumenwiese mit Bienenstöcken erkundet.

Anschließend geht es auf das Feld zum

Kartoffelernten, um sie anschließend am Feuer

selbst braten zu können. Der Besuch eines

Pferdehofs in Grasbrunn steht ebenfalls auf

dem Programm. Die Pferde werden von der

Weide geholt und versorgt. Vor dem Stallausmisten

wird das Stall- und Heulager erforscht.

Nach dem Mittagessen im Strohlager geht’s

zur Harthauser Feuerwehr, die mit den Kindern

traditionell ihre „Wassersau“ (Tanklöschfahrzeug)

ausprobiert. Auch der First

Responder und die schweren Rettungsgeräte

werden demonstriert. Um 16 Uhr können die

Kinder am Bolzplatz bei der Turnhalle in Neukeferloh

wieder abgeholt werden. Die Kinder

benötigen ihren Kindersitz, wetterfeste Kleidung

und festes Schuhwerk.

Die Online-Anmeldung ist bereits seit Freitag,

28. Juni 2019 über www.nbh-ferienprogramm.

de möglich.

40

JAHRE

BADER

Theo KFZ-Meisterbetrieb

Zuverlässige Autoreparatur aus Meisterhand

Autohaus Theo Bader

Dorfstraße 10 • 85591 Vaterstetten • Tel. 08106/ 68 60

18


Grasbrunner Nachrichten

KINDER UND JUGENDLICHE

Häusl bauen aus Schwartlingen – 26. bis 28. Juli

Eine Ferienaktion der Gemeinde Grasbrunn

Gut betreut in der

Kindertagespflege

Die AWO-Kindertagespflege in Neu biberg

dankte mit einem großen Spiel-Sing-Frühstück

den selbstständigen Tagesmüttern und

-vätern, die von der AWO-Kindertagespflege

koordiniert, beraten, vermittelt und qualifiziert

werden. Im Zuge der deutschlandweiten

Aktionswoche des Bundesverbands

für Kindertagespflege sollte so der Kindertagespflege

mehr öffentliche Aufmerksamkeit

verschafft werden. Mit Hilfe von Dinkelparadies

Dümig und Edeka in Ottobrunn und

Neubiberg, die Brezn, Getränke und Obst

spendeten, kamen 11 Tageseltern mit rund

40 Kindern auf ihre Kosten. Herzlichen Dank!

Die Ferienaktion für Kinder ab der ersten

Schulklasse mit Gemeinderat und Erlebnispädagoge

Uli Hammerl und seinem Team

beginnt am Freitag, den 26. Juli 2019 von

13-18 Uhr am alten Sportplatz in Grasbrunn.

Am Samstag, den 27.07. beginnen wir um 10

Uhr. Mittags kochen wir gemeinsam, ansonsten

solltet ihr für euer Essen selbst sorgen.

Getränke können vor Ort gekauft werden.

Wenn das Wetter mitspielt, könnt ihr sogar

von Samstag auf Sonntag in euren gebauten

Hütten übernachten und abends am Lagerfeuer

grillen und Gruselgeschichten hören.

Am Sonntag, den 28.07. frühstücken

wir gemeinsam um 8 Uhr, anschließend

endet die Ferienaktion um 11 Uhr. Der Kostenbeitrag

beträgt 3 €.

Bringt bitte Becher, Teller, Besteck und

Werkzeug mit. Werkzeuge (Hammer, Sägen,

Beißzange etc.) sollten mit eurem Namen

versehen sein.

Helfende Hände in Form von Essens- und

Getränkespenden werden dankbar angenommen.

Über die aktive Mithilfe von Eltern

bei der Betreuung der Kinder würden wir

uns freuen.

Hinweis: Die Veranstalter übernehmen

keine Aufsichtspflicht!

Am Mittwoch, den 31. Juli ab 14 Uhr findet

das Abrennen der Häuser statt.

Wir freuen uns schon auf die Zeit mit Euch,

Uli Hammerl und sein Team

In der Kindertagespflege erleben die Kinder

eine liebevolle Betreuung in familiärer Atmosphäre

im Haushalt der Tageseltern: Wiederkehrende

Tagesabläufe, Nestwärme, eine

kontinuierliche liebevolle Bezugsperson,

eine kleine Gruppe. Ein individuelles Bildungskonzept

bildet die Grundlage, wobei

der Fokus auf individueller altersgerechter

Unterstützung und Förderung des Kindes

liegt.

Dringend gesucht: MitarbeiterInnen für die

Ersatzbetreuung und die Großtagespflege

sowie Räumlichkeiten für die Ersatzbetreuung!

Weitere Informationen finden sie

unter: www.awo-kvmucl.de/awo-kindertagespflege

ZWEIRAD

HOFMANN

MEISTERBETRIEB

Fahrräder - Radsport

Zubehör - Bekleidung

Beratung - Verkauf - Service

www.zweirad-hofmann.de

Georg-Wimmer-Ring 5

85604 Zorneding

Tel. 08106 / 2 92 26

Große Auswahl an E-Bikes,

Fahrrädern und Zubehör.

Wir freuen

ICH BIN

uns

EIN JAHR

auf

ALT,

Ihren Besuch!

LABRADOR-RÜDE UND

WOHNE IN VATERSTETTEN.

0177 823 54 33

DAS BISSCHEN HAUSHALT MACHT SICH VON ALLEIN.

VON WEGEN!

WIR SUCHEN

EINE PUTZHILFE!

REGELMÄSSIG

FÜR PRIVAT IN

VATERSTETTEN

0177 823 54 33

19


KINDER UND JUGENDLICHE

Grasbrunner Nachrichten

Neues vom Familienzentrum Purzelbaum

NOCH FREIE PLÄTZE IN DER SPIELGRUPPE

„WINDELFLITZER“

Unsere Spielgruppe ohne Eltern trifft sich

jeden Montag, Dienstag und Mittwoch von

9 bis 12 Uhr.

Unter Leitung zweier pädagogischer Fachkräfte

werden max. 13 Kinder von 1 bis

3 Jahren liebevoll betreut. Die Kinder erfahren

eine erste Lösung von Mutter und Vater

und haben die Möglichkeit sich in einer festen,

geschlossenen Gruppe weiterzuentwickeln.

Erste Kontakte zu Gleichaltrigen

entstehen, es wird gespielt, gesungen, gemalt

und gebastelt. Reime, Fingerspiele,

Kneten, das Fühlen von Laub oder Schnee

und andere spannende Dinge lassen den

Vormittag im Fluge vergehen.

Kontakt: Susanne Werrlein,

Mobil 0157 / 79 07 68 16

OUTDOOR- FITNESS MIT BABY:

„BAUCHBUGGYGO“

DONNERSTAGS, 10.30-11.25 UHR

Bei diesem Training an der frischen Luft,

bei dem das Baby entweder im Bauch, Buggy

oder in der Tragehilfe mit dabei ist, wird

mit auf Mütter abgestimmten Übungen die

Körpermitte gekräftigt und so der ganze

Körper neu definiert (72 €/8 Einheiten).

INDOOR- FITNESS MIT BABY:

„PILATES MIT KIND“

DONNERSTAGS, 11.30-12.25 UHR

Ambitionierte Mamas trainieren im Anschluss

an den offenen Babytreff im Purzelbaum

mittels eines modernen, hoch effektiven

Ganzkörper Workouts mit Pilates-Elementen.

Dieses Training gibt es auch in kindgerechten

Räumen in Zorneding (Mo/Do, 79

€/8 Einheiten).

Kostprobe beim Cateringunternehmen

Asenbrunner

Das Cateringunternehmen Asenbrunner aus

Sauerlach, das die Kindergartenkinder der

Honigblume täglich mit Essen versorgt, lud

die Kindergartenleitung und den Elternbeirat

Mitte Mai zu einer Verköstigung unter dem

Motto „Transparenz schafft Vertrauen“ ein.

NEUE ELTERN-KIND-GRUPPE FÜR BABYS

(6-12 MON.)

Es sind altersgerechte Spiele wie z. B. Krabbelpodest,

Kuschelecke, Rutsche, Wippe

etc. sowie diverse Spielkisten vorhanden.

Eine tolle Gelegenheit von den Erfahrungen

anderer zu profitieren und Freundschaften

zu schließen, was gerade für neu zugezogene

Familien oder frisch gebackene Mamis

interessant ist.

Kontakt und Details: Jamila Maute,

Mobil 0176 / 31 24 53 72

Ein Abend

für die Mütter

Am 13.05. fand in der Mittagsbetreuung

der Grundschule

Neukeferloh der

traditionelle Muttertagsabend

statt. Das Team der

Mittagsbetreuung unter

der Leitung von Angelika

Scholz verwöhnte die Mütter

mit einem reichhaltigen

Buffet und Getränken. Bei

entspannter Atmosphäre

fanden sich schnell Gesprächsgruppen,

die sich

nicht nur über Schule und

Kindererziehung unterhielten.

Als Überraschung erhielt

jede Mama ein von

den Kindern gebasteltes

Geschenk.

Alle superMAMAfitness Kurse finden fortlaufend

statt, ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Info und Anmeldung: Mariella Welke,

Mobil 0176 / 72 94 10 88, supermamafitness.zorneding@gmail.com

oder über die

Homepage.

Kontakt Familienzentrum:

Brauneckstraße 1, 85598 Baldham

info@fz-purzelbaum.de

www.purzelbaum-online.de

Facebook:

Familienzentrum Purzelbaum e.V.

Zunächst wurden wir mit einer bodenständigen

Herzlichkeit von Gabriele Asenbrunner

begrüßt. Frau Asenbrunner ist gelernte Köchin,

der es als Mutter immer wichtig war,

dass die Kinder stets genügend und gesundes,

ausgewogenes Essen bekommen. Gutes

Essen ist ihr eine Herzensangelegenheit und

nicht nur ein Beruf, sondern eine Berufung –

wie sie sagt – und das spiegelt sich in der Zubereitung

ihrer Mahlzeiten für unsere Kinder

wider.

In aller Ruhe durften wir ein Drei-Gänge-Menü

probieren. Unser Fazit: Die Zutaten sind qualitativ

hochwertig, regional, meist bio und geschmacklich

vorzüglich zubereitet. Noch dazu

werden Geschmacksverstärker und zu viel

Zucker vermieden. Aus dem eigenen Obstgarten

wird Apfelmus hergestellt sowie viele andere

Köstlichkeiten. Mit ihren Lieferanten

steht Gabriele Asenbrunner seit über 20 Jahren

im vertrauenswürdigen Kontakt und weiß

deshalb sehr genau, woher die Lebensmittel

kommen. Noch dazu wird restlos alles verwertet,

d.h. es werden keine Lebensmittel weggeworfen.

Wir wurden durch alle Räume, Lager

und Kühlungen geführt und konnten nirgends

sogenannte „Billig- und Fertigprodukte“ entdecken.

Die Küche wird von einem Team besetzt,

das ebenso hinter dem Ansatz steht,

gute und gesunde Lebensmittel zu einem

köstlichen Mittagsmahl zu verarbeiten.

Wir sind begeistert, welch ein Glück für unsere

Kinder.

Franziska Wiesheu, Mitglied im Elternbeirat

20


Grasbrunner Nachrichten

SENIOREN

Förderverein des Seniorenzentrums unterstützt Demenzgarten

Seniorenzentrum „Am Wiesengrund“

lädt zum Sommerfest ein

Der Tradition folgend möchte das Seniorenzentrum

„Am Wiesengrund“ Grasbrunn mit einem

großen Sommerfest dem Sommer auch in diesem

Jahr wieder gebührend die Ehre geben.

Franz Kaiser (Pflegedienstleitung), Robert Scheidel (Schriftführer), Hartmut Lilge (Vorstand),

Michael Hagen (Dritter Bürgermeister) Eike Klien (Heimleitung), Walter Karl (Kassenprüfer),

Knut Wartenberg (Kassier)

Hartmut Lilge, Vorsitzender des Fördervereins

Seniorenzentrum „Am Wiesengrund“ in Grasbrunn,

berichtete bei der diesjährigen Hauptversammlung

am 9. Mai über das abgelaufene

Jahr. Die anwesenden Mitglieder entlasteten

den Vorstand und Schatzmeister Knut Wartenberg.

Der Verein konnte mithilfe von Zuschüssen

verschiedene Aktivitäten und Ausflüge

der Bewohner fördern, beispielweise das Erdbeerfest

im Hause oder den Ausflug zum Ammersee.

Ferner unterstützte er die Anschaffung

von dringend benötigten Materialien zur

therapeutischen Betreuung. Zudem konnte er

Bad Wörishofen mit dem Seniorentreff Grasbrunn am 10. Juli

Der Tagesausflug

am 10. Juli führt

traditionell wieder

in den vertrauten

Kneippkurort Bad

Wörishofen. Im

Gasthof Adler hat

der Seniorentreff

Grasbrunn bereits

Plätze für die Teilnehmer

reserviert.

Der Nachmittag

bietet für jeden Geschmack

etwas an.

Beispielsweise

sind das Kurkonzert

beim Musik-

Pavillon um 15 Uhr

oder ein Spaziergang durch den Kurpark, Flanieren

durch die Fußgängerzone mit Shoppingmeile

und/oder der Besuch eines der

vielen Cafés bzw. Eisdielen möglich.

Restplätze für Nichtmitglieder (Unkostenbeitrag

10 €) stehen noch zur Verfügung.

Anmeldung bei Hannelore Schauerbeck Tel.

089 / 46 69 92.

Busabfahrtszeiten:

• 10.00 Uhr Harthausen: Bushaltestelle bei

der Kirche St. Andreas

• 10.10 Uhr Grasbrunn: Am Wasserturm

• 10.20 Uhr Neukeferloh: Parkplatz ehemalige

Kreissparkasse

Geburtstags- und Weihnachtsgeschenke für

Bewohner unterstützen und sich finanziell an

der Gestaltung einer stimmungsvollen Weihnachtsfeier

beteiligen.

Auf Anregung von Heimleiter Eike Klien wird

die Gestaltung des Demenzgartens mit einem

größeren Betrag unterstützt. Der Vorstand

wird diesbezüglich auch beim Eigentümer der

Einrichtung und der Gemeindeverwaltung für

eine Beteiligung werben. Seit 2019 ist der Verein

verstärkt auf der Suche nach Sponsoren,

damit die bisherige Arbeit fortgeführt und gegebenenfalls

erweitert werden kann.

iPhone-, Smartphone- und Tablet-Kurse

Treff für BestAger

In Kooperation mit der Gemeinde Grasbrunn

und der Gruppe SeniorenAktiv bietet die vhs

erneut Kurse für Senioren zur Handhabung ihrer

mobilen Endgeräten an. Die Kurse richten

sich an alle lebensälteren Personen, die sich

vor kurzem einen Tablet-PC oder ein iPhone/

Smartphone gekauft oder ein solches Gerät

geschenkt bekommen haben. Sie möchten

mit dem Gerät im Internet surfen, Fotos machen

und versenden, E-Mails schreiben, mit

Skype telefonieren oder Apps installieren,

wissen aber nicht genau, wie das geht? In

Foto: Fotolia

Neben Livemusik und einem breiten kulinarischen

Angebot (Gegrilltes, Bier vom Fass, Softeis,

Zuckerwatte, Kaffee und Kuchen uvm.) gibt

es am Samstag, den 27. Juli ab 14 Uhr sowohl

Highlights für Kinder (Hüpfburg, Pony streicheln,

Schminken) als auch für die Großen

(Bingo mit tollen Preisen).

Das Team des Seniorenzentrums freut sich auf

viele Besucher!

Veranstalter:

Seniorenzentrum „Am Wiesengrund“

Harthauser Weg 38,

85630 Grasbrunn

Unterstützt vom Förderverein

„Haus am Wiesengrund“

Sommerfest

Im Seniorenzentrum

„ Am Wiesengrund“

Ab 14:00 Uhr

27. Juli 2019

Live Musik

Kinderschminken

Ponys

Softeis & Zuckerwatte

selbstgebackene Kuchen

Fassbier & Gegrilltes

Hüpfburg

Bingo mit tollen Preisen

kleinen individuellen Gruppen erhalten Sie

die Gelegenheit, Grundkenntnisse in der Bedienung

Ihres Gerätes zu erwerben und den

Umgang damit zu üben. Dabei unterstützen

Sie Jugendliche des Humboldt-Gymnasiums

Vaterstetten, die sich gut an den Geräten auskennen.

Bitte bringen Sie zum Kurs Ihr Gerät

(aufgeladen) sowie das Zubehör und die Bedienungsanleitung

mit.

Termin: Donnerstag, 18. Juli von 14-15.30 Uhr

im Seniorenstüberl, Bürgerhaus Neukeferloh.

Die Gebühren von 10 € sind vor Ort in bar zu

entrichten. Der Anmeldeschluss ist jeweils

am Montag vor Kursbeginn.

Weitere Infos und Anmeldung:

www.vhs- vaterstetten.de oder Anna Meschenmoser,

Tel. 089 / 46 10 02-103, E-Mail:

anna. meschenmoser@grasbrunn.de

21


SPORT UND FREIZEIT

Grasbrunner Nachrichten

„Maibaum-fällt-Fest“ in Neukeferloh am 13. Juli

Seit vier Jahren steht der Maibaum im Bürgermeister-Wilhelm-Dresel-Park

in Neukeferloh. Nun muss er weichen, damit der neue Maibaum

am 1. Mai 2020 dort seinen Platz finden kann. Das möchten

die Edelweiß-Schützen gerne mit Ihnen bei einem sogenannten

„Maibaum-fällt-Fest“ am Samstag, den 13. Juli feiern.

Der alte Maibaum wird diesmal nicht wie sonst mit dem Kran umgelegt,

sondern kontrolliert zum Sturz gebracht. Dazu gibt es ein kleines

Gewinnspiel: Es kann geraten werden, wo der Baum brechen

wird. Dazu können Fähnchen erworben werden, die mit den Angaben

der Bruchstelle(n) versehen werden. Der Besitzer des Fähnchens,

welches sich am nächsten der Bruch stelle/n befindet, erhält

einen Preis. Anschließend können Maibaumstücke erworben

werden.

Bei dem kleinen Dorffest gibt es Kaffee und Kuchen, Essen und Trinken

sowie gute Unterhaltung bei zünftiger Wirtshausmusik und

später einen Barbetrieb. Außerdem gibt es für alle die Gelegenheit

eines Gästeschießens und für die Kleinen steht ein Kinderkarussell

bereit. Auf Ihr Kommen freuen sich die Edelweiß-Schützen Grasbrunn-Neukeferloh

e.V.

Laufen mit dem TSV

Mach mit beim Grasbrunner

Lauf am 6. Juli!

Am Samstag, den 6. Juli findet der Grasbrunner

Lauf bereits zum 6. Mal statt. Der TSV

Grasbrunn möchte an die Erfolge der letzten

Jahre mit jeweils rund 400 Teilnehmern gerne

anknüpfen und freut sich auch dieses Mal auf

viele Läuferinnen und Läufer. Los geht’s ab

9.30 Uhr im Sportpark Grasbrunn. Es werden

eine 10 km-Runde, eine 5 km-Runde und Kinderläufe

angeboten. Ein besonderes Schmankerl

ist die Familienwertung über 5 km. Genauere

Informationen und Online-Anmeldung

unter www.grasbrunner-lauf.de

Mitmachen kann jeder, der Lust und Spaß am

Laufen hat, egal ob Hobbyläufer oder Leistungssportler.

Eine Vereinszugehörigkeit ist

nicht erforderlich.

DER TSV GRASBRUNN-NEUKEFERLOH LÄDT EIN ZUM

GRASBRUNNER

LAUF

04. 6. JULI 2019 2015

START 9.30 UHR

SPORTPARK GRASBRUNN

WWW.GRASBRUNNER-LAUF.DE

5 KM, 10 KM UND KINDERLÄUFE

Der TSV Grasbrunn-

Neukeferloh e.V. sucht

Übungsleiter/innen für den

Kinder- und Jugendbereich der

Leichtathletik,

die mit Freude am Sport einmal wöchentlich

die jungen Leichtathleten in spielerischer

Form an die verschiedenen Disziplinen

heranführen.

Trainiert wird im Sportpark Grasbrunn oder

in der Sporthalle in Neukeferloh.

Für nähere Informationen melde dich ganz

unverbindlich bei Andrea Bichler (andrea.

bichler@gmx.de) oder Melanie Jung (me.

jung@gmx.de).

Saarlandstraße 9 Tel.: 0 89 / 45 08 00 80

85630 Grasbrunn Fax: 0 89 / 45 08 00 82

E-mail: info@ks-scharf-bau.de

Bedachung • Bauspenglerei• dachflächenfenster

seit 1935

Karl Köstler

Bedachungen

Zugspitzstraße 7 * 85591 Vaterstetten

Telefon: 08106/12 53 * Telefax: 08106/3 42 53

www.dachdecker-koestler.de

22


Foto: Fotolia

Grasbrunner Nachrichten

140 Jahre FFW Harthausen

Kaum zu glauben aber wahr,

die Feuerwehr Harthausen wird 140 Jahr.

Das ist ein großer Grund zu feiern,

so wie es üblich ist bei uns in Bayern.

Am Freitag den 19.07. ab 18.30 Uhr ist es so weit,

da nimmt sich doch jeder für uns gerne Zeit.

Der Altinger Michael ist unser Gast,

für den du hoffentlich schon Tickets hast.

Karten für 18 € zu diesem lustigen Kabarett,

gibt es im Dorfladen Harthausen oder auf

www.feuerwehr-harthausen.com im Internet.

Mia gfrein uns auf Eich

Dorffest Harthausen leuchtet mit Jubiläum:

140 Jahre Feuerwehr Harthausen –

zu Gast: Michael Altinger!

Das Harthauser Dorffest „Harthausen leuchtet“ findet im zweijährigen Turnus am

Dorfplatz statt. Diesmal eröffnet die Feuerwehr Harthausen die Festtage anlässlich

ihres 140-jährigen Bestehens am Freitag, den 19. Juli um 18.30 Uhr mit einem Kabarettabend

mit Michael Altinger. Altinger ist Komiker, Kabarettist, Schauspieler und

Autor und durch das Fernsehen mit seinen Sendungen „Schlachthof“ und „Die Komiker“

einem breiten Publikum bekannt. Bevor Altingers Soloprogramm „Hell“ beginnt,

sorgt die „Harthauser Pastoralblos’n“ für musikalische Unterhaltung (Beginn

Altinger: ca. 20.30 Uhr).

SPORT UND FREIZEIT

Auf geht‘s zum

Am Samstag, den 20. Juli beginnt das Dorffest ab 15 Uhr mit Biergartenbetrieb,

Kaffee, Kuchen und Musik. Ab 19 Uhr sorgt die Glonner Musi für Stimmung,

Sprizz-Brunnen & Co. werden eröffnet. Ab 21 Uhr leuchtet Harthausen stimmungsvoll

im Kerzen- und Feuerschein. Ab 22.30 Uhr lassen es die Harthauser

mit dem großen Brillant-Straßen-Feuerwerk über dem Dorfplatz krachen.

Der Sonntag, 21. Juli wird um 9.30 Uhr mit einem Open-air-Festgottesdienst eingeläutet.

Anschließend gibt es den Weißwurst-Frühschoppen mit der Blaskapelle

Höhenkirchen-Siegertsbrunn. Ab 14.30 Uhr: Stimmung und gute Unterhaltung mit

der Pastoral Blos’n und einer Tanzaufführung der Kindergruppe des Trachtenvereins

„Glonntaler“.

Für das leibliche Wohl gibt es eine große Auswahl an leckeren Gaumenfreuden.

Und die Kinder kommen auch nicht zu kurz. Für sie stehen eine Hüpfburg, das

Trödelkarussell und andere Attraktionen bereit. Täglich wird ein 20-Liter Bierfass

verlost (Samstag um ca. 20 Uhr / Sonntag um ca. 14 Uhr. Ihre Losnummer erhalten

Sie mit der Getränkeausgabe). Am Samstag und Sonntag ist der Eintritt jeweils

frei. Bei schlechtem Wetter wird im Stadl direkt am Dorfplatz gefeiert.

Die Harthauser Ortsvereine e.V. – www.dorffest-harthausen.de

55 Jahre Vertragswerkstätte

Autohaus Spann

gegründet 1902

...und Allzeit gute Fahrt

Über 115 Jahre Familien-Meisterbetrieb

Neu- und Gebrauchtwagen

Jahreswagen

Leasing, Finanzierung

Reparatur-Werkstätte

Unfallinstandsetzung

Inhaber: Stephan Spann

Ersatzteillager

Reifenservice

Klimaservice

PKW-Anhänger-

Reparatur

Rosenstraße 1 • 85630 Harthausen

Tel. (08106) 80 35 • Fax (08106) 3 44 50

autohaus@ford-spann.de • www.ford-spann.de

23


SPORT UND FREIZEIT

Grasbrunner Nachrichten

Jugendfußball-Sommerturniere beim TSV Grasbrunn

In der Kürze liegt die Würze: Um besonders

familienfreundlich zu sein, dauern die Sommerturniere

der TSV-Jugendabteilung Fußball

im Sportpark Grasbrunn für alle Kleinfeldmannschaften

maximal zwei Stunden mit jeder

Menge Spielzeit und Spaß am runden Leder.

Diesjähriges Highlight ist bereits zum 5.

Mal das Turnier der Nachwuchsleistungszentren

für U15-Mannschaften am Sonntag, den

14.07. ab 10 Uhr – in diesem Jahr für den Jahrgang

2005.Teilnahmeberechtigt ist natürlich

auch die C2-Jugend des gastgebenden Vereins.

Wir drücken die Daumen.

Für Speis und Trank zu günstigen Preisen ist

selbstverständlich gesorgt. Alle einheimischen

Besucher werden gebeten, auf das

Auto zu verzichten. Unsere diesjährigen Teilnehmer

sind: FC Augsburg (als Titelverteidiger),

Stuttgarter Kickers, SpVgg Unterhaching,

SSV Jahn Regensburg, SpVgg Greuther Fürth,

1. FC Nürnberg, TSV Grasbrunn, FC Heidenheim,

Würzburger Kickers sowie mit der weitesten

Anreise die TeBe aus Berlin.

Möglich gemacht werden können solch tolle

Turniere nur mit starken Partnern. Der Namensgeber

maxilog GmbH unterstützt den

TSV schon zum 2. Mal. Auch die Kreissparkasse

München-Starnberg-Ebersberg ist immer

ein guter Partner des Jugendfußballs. Der TSV

sagt herzlichen Dank!

TSV Leichtathlet-Kinder rocken den Wendelstein-Cup

Am 18.05. fand das 2. Sportfest von insgesamt

drei Cup-Wettkämpfen in Bad Aibling

statt. Dabei wird jedes Sportfest einzeln gewertet,

am Schluss gibt es eine Gesamt-Cup-

Wertung über alle drei Sportfeste. Der Kreis

Wendelstein der Leichtathletik reicht von Bad

Aibling im Südosten und bis Kirchheim im

Nordwesten, es handelt sich also um ein großes

Gebiet, aus der die insgesamt 18 Mannschaften

kamen.

Den U12-Leichtathletik-Kindern

des TSV Grasbrunn gelang es, mit

einer starken Mannschaftsleistung

in den Disziplinen 50 m-

Sprint, Weitsprung, Schlagwurf

mit Heulern, Drehwurf und einer

Cross-Ausdauer-Staffel, souverän

alle anderen Teams hinter

sich zu lassen. Erst zum 2. Mal

hat es ein Grasbrunner Team geschafft,

ein Wendelstein-Cup-

Sportfest zu gewinnen.

In der Einzelwertung kämpften sich vier Jungen

sogar unter die besten 12 ihrer Altersgruppe

M11: Julius und Moritz machten den

1. und 2. Platz unter sich aus, Maxi belegte

den 6. und Niklas den 12. Platz. Schon beim

1. Cup in der Halle holten die Kinder sich den

3. Platz.

Jetzt freuen sich alle auf das dritte und letzte

Cup-Sportfest im Juli 2019.

Immer gut besucht: Die Ausflüge

mit der Bürgerwerkstätte

Am 9. Mai freuten sich rund 40 Teilnehmer auf

den Ausflug mit der Bürgerwerkstätte um Ingrid

Röser zum Walthof in Sandharlanden.

Dort staunten sie, wie der Spargel auf dem

Feld gestochen, gewaschen, geschält, sortiert

und dann lecker zubereitet auf ihren Tellern

serviert wurde. Die Fahrt ging anschließend

weiter zum Kloster Weltenburg und mit dem

Schiff Richtung Kelheim. Einstimmiges Fazit:

Ein schöner Tag für alle Beteiligten.

Am 22. Mai ging es mit der Bürgerwerkstätte

nach Augsburg. Dort beeindruckte die Teilnehmer

das weltberühmte Puppentheatermuseum

„die Kiste“, denn auch Erwachsene

freuen sich und bewundern die berühmten

Marionetten wie Kater Mikesch, Urmel aus

dem Eis, Jim Knopf, Lukas der Lokomotivführer

und unzählige andere der legendären

Stars an Fäden. Sehenswert waren bei der anschließenden

Stadtführung insbesondere die

Fuggerei und der „Goldene Saal“ im Rathaus.

Wir helfen Ihnen weiter

Ihre Anliegen und Wünsche

setzen wir gerne respektvoll und

serviceorientiert mit der nötigen

fachlichen Kompetenz um.

Vaterstetten I Friedenstraße 19

Tag & Nacht 08106 / 36 28 40

www.trauerhilfe-denk.de

17161

*NATÜRLICH GEGEN BEZAHLUNG

WILLST

DU MIT

MIR

GEHEN?*

ICH BIN EIN JAHR ALT,

LABRADOR-RÜDE UND

WOHNE IN VATERSTETTEN.

0177 823 54 33

24


Grasbrunner Nachrichten

KULTUR UND BILDUNG

Gemeindebücherei Grasbrunn

Leonhard-Stadler-Straße 12 • Neukeferloh

Telefon 089 / 45 69 96-68

Öffnungszeiten:

Di+Do: 10-12.30 Uhr und 16-18.30 Uhr, Fr 16-18.30 Uhr

Sa 10-12.30 Uhr (am 1. und 3. Samstag im Monat, 06.07. und 20.07.)

Abenteuer Vorlesen. Die kleinen Leser (ab 5) können sich am Dienstag,

den 2. Juli, wieder ins Abenteuer Vorlesen stürzen. Um 16 Uhr gibt

es im 2. Stock der Bücherei Freundschaftsgeschichten aus der „Waldschule“

zu erleben.

Eltern und Geschwisterkinder machen es sich während der halben

Stunde Vorlesezeit mit Kaffee, Kakao und Brettspielen im Kulturcafé

gemütlich. Die Abteilung Jugendliteratur im zweiten Stock ist währenddessen

nicht zugänglich!

Sommerzeit, E-Book-Zeit. Ob im Biergarten, am Baggersee oder im

Freibad – E-Books sind unkomplizierte Begleiter. Lesefutter-Nachschub

gibt’s auf der Homepage der Gemeindebücherei, und zwar kostenfrei.

Dort können alle Leser nach Anmeldung in ihrem Leserkonto

mit nur einem Klick in die Welt der digitalen Bücher eintauchen. Partner

dieses Angebots ist der Onleihe-Verbund Leo-Süd. Einzige Voraussetzung

für die Nutzung: Die Jahresgebühr auf dem jeweiligen Leserkonto

muss bereits beglichen sein.

Für alle, die nicht auf das Gefühl von Papier in der Hand verzichten

wollen, hält das Büchereiteam in den Wochen vor der Sommerschließung

eine erweiterte Auswahl an Taschenbüchern für unbeschwerte

Ferienlektüre bereit.

ACHTUNG Sommerferien: Bis einschließlich Dienstag, den 30. Juli, ist

das Büchereiteam für Sie da und hält ausreichend Ferienlektüre bereit.

Danach schließen sich die Pforten der Bücherei für die Dauer der Sommerferien

bis zum ersten Schultag, den 10. September. Das Kulturcafé

stellt den Betrieb wegen der Umbaumaßnahmen in der Bücherei

bereits mit Beginn der Sommerferien ein und bleibt am 30. Juli geschlossen.

Samstagsausleihe: Die Bücherei steht Wochenend-Besuchern am

6. und am 20. Juli von 10 bis 12.30 Uhr offen.

Spieletreff

für Erwachsene

Einmal im Monat findet der Spieletreff für Erwachsene im Kulturcafé

im Bürgerhaus Neukeferloh statt. Von 19.30 bis ca. 22.30 Uhr

werden Brett- und Kartenspiele erklärt und gleich in geselliger

Runde ausprobiert – auch Schafkopfspieler sind herzlich willkommen.

Eigene Spiele, Knabbereien und Getränke können gerne

mitgebracht werden.

Termine 2019:

8. Juli, 16. September, 7. Oktober, 11. November, 9. Dezember

Termine 2020:

13. Januar, 10. Februar und 9. März

KulturCafŽ

Es freuen sich auf einen unterhaltsamen Spieleabend mit Ihnen:

Conny Murl, Petra Korneder und Peter Dewerner

+++ NEU BEI UNS EINGETROFFEN +++

Jeden Monat erwarten unsere Leser neue, aktuelle Medien. Unter

anderem frisch ausgepackt:

Gelateria paradiso eindrücklicher Roman über eine Gastarbeiter-Familie,

erzählt von der deutschen Autorin Stefanie Gerstenberger

Die Saphirtochter packendes Frauenschicksal vor der historischen

Kulisse Indiens, geschildert von der britischen Schriftstellerin Dinah

Jefferies

Bretonisches Vermächtnis achter Fall für Kommissar Dupin, stimmungsvoll

inszeniert vom deutsch-französischen Krimi-Autor Jean-Luc

Bannalec

Liebe Kitty zum Romanentwurf umgearbeitete Fassung des berührenden

Tagebuchs, Spiegel-Belletristikbestseller von Anne Frank

Szenen aus dem Herzen tiefer Einblick in die Familien- und Krankengeschichte

der Klima-Aktivistin Greta Thunberg, Spiegel-Sachbuchbestseller

von Greta und Svante Thunberg

Angst vor gar nix? gewitzt gereimtes Bilderbuch über das Fühlen und

Zähmen von Ängsten, zum Anschauen und Vorlesen

Familie Monster feiert Geburtstag drittes Erstleser-Abenteuer um Paul

und seine Monsterfamilie, zum Selbstlesen ab 6

Helene und Karajan vierter Ferienband der Schule der magischen

Tiere, für Leseratten ab 10

Die Magie der wilden Pferde Abschluss der Nordlicht-Trilogie um Elin

und den isländischen Zauber, von Karin Müller für junge Leser ab 12

Mamma mia! – Here we go again gute Laune-Fortsetzung des ABBA-

Musicals, auf DVD (ohne Altersbeschränkung freigegeben)

Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft witziger Familienfilm nach

einer Buchvorlage von Sabine Ludwig, auf DVD (ohne Altersbeschränkung

freigegeben; empfohlen ab 7)

*solange der Vorrat reicht

Tonie

Figuren

11,99 €

reduziert!

14,99 €

vom 1. bis 31. Juli*

Kreativ

Tonies

8,99 €

11,99 €

Boxen

69,95 €

79,95 €

Manuela Harm Schwalbenstr. 4 85591 Vaterstetten Tel. 08106-5367

kontakt@buchladen-vaterstetten.de www.buchladen-vaterstetten.de

25


KULTUR UND BILDUNG

Grasbrunner Nachrichten

Die vhs Vaterstetten im Juli

H1147S Yoga – ein Weg zur Entspannung ab Mo., 01.07., 3 x,

20 Uhr, Gebühr: 30 €

H1245S

Yoga – mit Energie! Ab Mo., 01.07., 18.15 Uhr,

Gebühr: 30 €

H5140 Quellgebiet der Ammer, Mi., 03.07., 14 Uhr, Gebühr: 8 €

H8565

H9291

Bunte Sommersträuße binden, Do., 04.07., 18 Uhr,

Gebühr: 14 €

Erfrischendes für den Sommer! – Fruchtige Getränke,

Fr., 05.07., 18 Uhr, Gebühr: 37 €

H4205 Die Hofwirtin zaubert, Fr., 05.07., 17 Uhr, Gebühr: 9 €

H8113KE

H8125

H8131

Mobile Sketching – Experimente mit dem Handy,

Fr., 05.07., 17 Uhr, Gebühr: 23 €

Aquarellieren zum Ausprobieren, Sa., 06.07., 9.30 Uhr,

Gebühr: 37 €

Skizzieren in Salzburg, Sa., 06.07., 9.06 Uhr,

Gebühr: 35 €

H8506KE Treibholz Mobile für Kinder u. Erwachsene, So., 07.07.,

10.30 Uhr, Gebühr: 16 €

H1085 Pyroschein für den Wassersport (FKN), Mo., 08.07.,

18 Uhr, Gebühr: 20 €

H8566

H2036

H9246

Bunte Sommersträuße binden, Di., 09.07., 10 Uhr,

Gebühr: 14 €

Laborwerte besser verstehen, Mi., 10.07., 19.30 Uhr,

Gebühr: 7 €

Indisches für Party und Brunch, Fr., 12.07., 18 Uhr,

Gebühr: 46 €

H4207 Ebersberger Zeitreisen – auf Italienisch, Sa., 13.07.,

16 Uhr, Gebühr: 18 €

H4244

H6620

H3370

H6573

Morgenstund hat Gold im Mund – München für Frühaufsteher,

Sa., 13.07., 8.15 Uhr, Gebühr: 9 €

Word 2016: Seriendokumente, Di., 16.07., 18 Uhr,

Gebühr: 29 €

Body Check: Martin Kippenberger – Maria Lassnig,

Fr., 19.07., 15.45 Uhr, Gebühr: 10 €

Ordnung halten auf dem PC, Sa., 20.07., 8.30 Uhr,

Gebühr: 25 €

H9253 Delikatessen am Wegesrand im Sommer, Sa., 20.07.,

10 Uhr, Gebühr: 28 €

H4283 Ein Meer von Eis! So., 21.07., 17 Uhr, Gebühr: 15 €

H4226

Bitte eintreten! Verborgene Kostbarkeiten der Münchner

Altstadt, Di., 23.07., 14.30 Uhr, Gebühr: 12 €

H0420 Vermögen vor der Abgeltungssteuer schützen, Mi., 24.07.,

19.30 Uhr, Gebühr: 10 €

H1017

Amtl. Sportbootführerschein Zusatz-Modul Segeln,

Mi., 24.07., 18 Uhr, Gebühr: 56 €

H1191 Familienyoga – Erlebniscamp am Steinsee, Mo., 29.07.,

11 Uhr, Gebühr: 38 €

H1513A

Faszien-Training – Sommerangebot, Di., 30.07., 19 Uhr,

Gebühr: 6 €

H1524A Fit-Mix – Sommerangebot, Di., 30.07., 18 Uhr, Gebühr: 6 €

Anmeldung für alle Kurse, Vorträge und Seminare sind möglich

bei der vhs Vaterstetten unter der Rufnummer 08106 / 35 90 35

oder auf der Homepage www.vhs-vaterstetten.de

Neues aus der

musikschule

vaterstetten

Musik beim Bürgerfest Zorneding

Samstag, 6. Juli, 11 Uhr, Zorneding

Musik zur Eröffnung und zum Fassanstich mit dem Blechbläser-Ensemble,

dem „Zauber flöten“-Ensemble und am frühen Abend mit der

„OPEN DOOR“-Band.

Erstmals in Grasbrunn: Grasbrunner Musik-Frühschoppen

Sonntag, 7. Juli, ab 11 Uhr, Wirtshaus am Sportpark

Bei dieser neuen Kulturreihe gestaltet die

Grasbrunner Musik-

Frühschoppen 2019

am Sonntag, den 7. Juli 2019 um 11:00 Uhr im

„Wirtshaus am Sportpark“ Grasbrunn

mit Weißwurst-Frühstück serviert vom Team des Wirtshauses

„Rhythm is it“

Junge Musiktalente der Musikschule zeigen ihr Können

Mit dabei:

Blasorchester der Musikschule

Saxofon-Ensemble „Sax&more“

Pop-Band der Musikschule

Holzbläser-Ensemble

Schirmherr: Bürgermeister Klaus Korneder

Veranstalter: Gemeinde Grasbrunn

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Vaterstetten

Mit freundlicher Unterstützung vom „Wirtshaus am

Sportpark“

Der Eintritt ist frei, weitere Infos im Internet unter

www.grasbrunn.de

und www.musikschule-vaterstetten.de

Musikschule das Musikprogramm. Mit

dabei das Blasorchester der Musikschule

unter der Leitung von Musikschulleiter

Bernd Kölmel, das Erwachsenen-Saxofonensemble

„Sax&More“ unter der Leitung

von Bones Patterson, eine Popband

mit Musiktalenten der Musikschule sowie

verschiedene Bläser-Ensembles. Die

Gemeinde sorgt als Veranstalter für die

Logistik und freut sich, dass es gelungen

ist, gemeinsam mit der Musikschule dieses

neue Kulturangebot zu realisieren. Zu einem stimmigen Musikfrühschoppen

gehört ein passendes kulinarisches Angebot, dies kommt

vom Team des Wirtshaus am Sportpark, das auch ein zünftiges Weißwurstfrühstück

im Angebot haben wird.

Matinee der Musikalischen Früherziehungsgruppen

Sonntag, 7. Juli, 11 Uhr, Seniorenwohnpark Vaterstetten (Saal)

Kindermusicalprojekt „Frieden auf dieser Welt“

13. und 14. Juli, Bürgerhaus Neukeferloh.

Hier singen, spielen und tanzen mehr als 50 Musiktalente der Region

auf der Bühne.

Große Projekt- und Schnupperwoche, 15. bis 19. Juli

Eine Woche gibt es viele spannende Projekte, Workshops und Spontanangebote

rund um das Thema Musik. Alle Schülerinnen und Schüler

und solche, die es werden wollen, sind hierzu herzlich eingeladen.

Das Gesamtprogramm gibt es im Internet unter www.musikschule-

Vaterstetten.de.

Musikschule live beim Straßenfest Vaterstetten

Samstag, 20. Juli, ab 17 Uhr spielen Ensembles und Bands der Musikschule

auf der Open Air Bühne. Informationen am gemeinsamen Infostand

mit der vhs.

„JAZZ IM PARK“ Open Air Konzert

Sonntag, 21. Juli ab 17 Uhr, Poing im Reuterpark

Diese Sommerserenade ist gleichzeitig der konzertante Schuljahresabschluss

der Musikschule, bei dem noch einmal viele Schülerinnen

und Schüler in Ensembles, Bands und Orchester musizieren.

Jetzt einschreiben

In diesen Wochen läuft die Anmeldezeit der Musikschule Vaterstetten.

Das Büro nimmt die Anmeldungen für das kommende Schuljahr

2019/20 entgegen. Auch für die neuen Kooperationen, einer Streichklasse

mit dem Humboldtgymnasium Vaterstetten und einer Bläserklasse

mit der Dominik-Brunner Realschule kann man sich anmelden.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.musikschule-vaterstetten.de

oder telefonisch unter 08106 / 9 95 49 30.

26


Grasbrunner Nachrichten

KULTUR UND BILDUNG

Der

21. Wettbewerb

hat begonnen.

Einsendeschluss

8. November!

Musikschule macht Ferien

Vom 29.07. bis 8.09. ist das Sekretariat geschlossen. Anmeldungen sind per Mail oder Fax jederzeit

möglich und werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Informationen und Formulare zu Anmeldungen gibt es im Internet

www.musikschule-Vaterstetten.de

Karikaturen und Cartoons von

Franz Eder

Vernissage am 27. Juni im

Rathaus Vaterstetten, 19 Uhr

Vom 27. Juni bis 12. Juli zeigt der Karikaturist

und Münchner Turmschreiber Franz Eder seine

Zeichnungen im Rathaus Vaterstetten. In

mehr als 150 Zeitungen und Zeitschriften sowie

über 100 Büchern und Kalendern wurden

Eders Karikaturen veröffentlicht. Auch auf

Weinetiketten, Trinkgläsern, Speisekarten,

Schallplatten und CDs, T-Shirts und sogar auf

Wahlplakaten fanden sie Verwendung. Er karikierte

in über 70 TV-Sendungen und auf vielen

europäischen Messen und Event-Veranstaltungen

als Schnellzeichner. Neben verschiedenen

Sammlungen im In- und Ausland besitzen

auch Münchner Museen ca. 400 seiner

Porträtkarikaturen prominenter Zeitgenossen.

Jetzt stellt Eder eine Serie von rund 30 gezeichneten

Kommentaren zum lokalpolitischen und

gesellschaftlichen Leben in den Gemeinden

Grasbrunn und Vaterstetten im Vaterstettener

Rathaus aus, die seit 2011 regelmäßig in der

Zeitschrift „LIVING&style“ veröffentlicht wurden.

Sie befinden sich nun als Schenkung des

Künstlers im Eigentum der Gemeinde Grasbrunn,

in der er seit 31 Jahren lebt. Neben diesen

Originalzeichnungen sind auch Karikaturen

bekannter bayerischer Persönlichkeiten

sowie verschiedene seiner Cartoons zu sehen.

„Verwundbare Kraft“ –

Kunstausstellung mit Werken

von Anja Ruttkowski

Wasser – tosend, kraftvoll und zerstörerisch

oder zärtlich plätschernd und verspielt, aber

auch bedroht durch den Menschen – dieses

vielseitige Element inspiriert die Künstlerin

Anja Ruttkowski immer wieder zu neuen Werken.

Ihre Ausdrucksmittel sind Malerei und

Zeichnung. So vielseitig das Wasser ist, so unterschiedlich

und experimentell sind ihre Zugänge

zur Malerei: Sowohl die Farbe als Material

als auch die Themen ihrer Arbeiten haben

eine gleichermaßen große Wichtigkeit für die

Künstlerin, die es selbst immer wieder ins und

aufs Wasser zieht. Ihre Zeichnungen sind fein

gewobene, dünne aber erbarmungslose Netze,

die auch im Kontext des Wassers stehen.

Anja Ruttkowski stellt ihr vielseitiges Werk regelmäßig

aus und war beispielsweise in München,

Augsburg, Stuttgart und San Diego zu

sehen. Unter www.anjaruttkowski.de können

Sie weitere Werke betrachten. Kontakt: info@

anjaruttkowski.de

Die Ausstellung ist von Juli bis September zu

den Öffnungszeiten im Rathaus zu sehen:

Diese sind: Mo-Fr, 8-12 Uhr und Di, 14-18 Uhr.

Die Vernissage findet am Mittwoch, den

10. Juli um 18 Uhr im Rathaus Neukeferloh

statt. Bürgermeister Klaus Korneder führt in

die Ausstellung ein. Es singt der Unternehmerinnenchor

unter der Leitung von Claudia Römer,

bekannt von der Haarer Chornacht 2017.

KOSTEN

LOSER

COMPUTER

SEHTEST

SCHAUEN SIE

VORBEI UND

TESTEN SIE

IHRE AUGEN.

NEUE POSTSTRASSE 9

85598 BALDHAM

TELEFON: 08106 7069

INFO@OPTIK-GEITH.DE

WWW.OPTIK-GEITH.DE

27


KULTUR UND BILDUNG

Grasbrunner Nachrichten

DIE FREIWILLIGE FEUERWEHR GRASBRUNN

FREUT SICH AUF IHREN BESUCH

Samstag, den 6. Juli

14. Vaterstettener Chornacht

22. GRASBRUNNER

DORFFEST

SAMSTAG, 20. JULI

AB 14 UHR, DORFPLATZ

(BEI SCHLECHTER WITTERUNG IM FEUERWEHRHAUS)

Lassen Sie sich von uns

verwöhnen mit einem

kühlen Bier, Grillhendl,

Halsgrat, Currywürste,

Hamburgern, Pommes

Frittes, sowie Kaffee,

Kuchen und Eis.

Mit Barbetrieb

ab 20 Uhr.

Veranstalter:

Freiwillige Feuerwehr Grasbrunn e.v.

Bringen Sie Ihre Kinder mit!

Kostenlos:

Hüpfburg, Clown und Kettcar-Rennbahn

Grafische Gestaltung:

BISTRICKMEDIA.

Verlag // Werbeagentur

Bereits 2001 startete die Vaterstettener Chornacht, seitdem hat sie

sich als ein begeistert aufgenommenes Kulturereignis in Vaterstetten

und Umgebung etabliert. Seit 2011 nur noch zweijährig stattfindend,

ist es dieses Jahr wieder soweit – zum 14. Mal lädt das Team der Pfarrei

„Zum Kostbaren Blut Christi“ am Samstag, den 6. Juli um 18.30 Uhr in

die Vaterstettener Pfarrkirche ein.

Dabei werden Chöre aller Altersklassen, Instrumentalgruppen und Solisten

im Viertelstundentakt wechselnd Ausschnitte aus ihrem Repertoire

vorstellen. Mit Kinderliedern, klassischer Musikliteratur, Gospel

und Jazzmusik ist für Jung und Alt etwas dabei. Auf dem Kirchenvorplatz

ist für das leibliche Wohl der Besucher gesorgt.

Kontakt: Christian Peter, Chornacht-Vaterstetten@t-online.de

PHOTOVOLTAIK

STROMSPEICHER

LADESÄULEN

Soluwa GmbH - Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Wolfgang Kobelt, Grasbrunn

Telefon 08106 / 998 997 4

www.plan-deine-solaranlage.de

Die große Udo-Jürgens-Show

Am Samstag, den 6. Juli findet um 19.30 Uhr in der Reitsbergerhalle

die große Udo-Jürgens-Show statt. Michael Thinnes führt als Moderator

die Zuschauer durch das abwechslungsreiche Programm, das zwischen

musikalischen Darbietungen allerlei Wissenswertes über Udo

Jürgens‘ Werdegang und seine künstlerische Laufbahn bereithält. Es

ist eine musikalische Hommage an den Superstar, der dieses Prädikat

wirklich verdient hat. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht. „Ich war

noch niemals in New York“, „Aber bitte mit Sahne“, „Griechischer

Wein“, „Siebzehn Jahr, blondes Haar“, „Ein ehrenwertes Haus“ und

„Mit 66 Jahren“ sind nur einige seiner unzähligen Hits. Ein Muss für

jeden Udo-Jürgens-Fan.

Kieferorthopädie Höhenkirchen-Siegertsbrunn | Dr. Julian Klos

Fon: 08102 - 9968200 | Fax: 08102 - 9968201

Mail: praxis@kfo-siegertsbrunn.de | Web: www.kfo-siegertsbrunn.de

Mail: praxis@kfo-höhenkirchen.de | Web: www.kfo-höhenkirchen.de

Karten gibt es beim Buchladen in Vaterstetten und bei der Papeterie

Löntz in Baldham sowie eine Stunde vor Beginn an der Abendkasse.

Schüler und Studenten erhalten 50% Ermäßigung auf alle Plätze.

28


Grasbrunner Nachrichten

KULTUR UND BILDUNG

„Die Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi

Am Sonntag, den 7. Juli 2019 findet um 19 Uhr in der Kirche St. Aegidius

in Keferloh im Rahmen der Konzertreihe BACH & MORE ein Kammerkonzert

unter der Leitung von Matthias Gerstner statt. An der Orgel führt er

zusammen mit Studierenden der Musikhochschule München eines der

populärsten Werke von Antonio Vivaldi auf: Die Vier Jahreszeiten.

Karten gibt es beim Buchladen in Vaterstetten, der Papeterie Löntz und

der AP Buchhandlung in Baldham sowie bei Steffis Schreibwaren in

Zorneding. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Sommerserenaden

Im attraktiven Ambiente des Schlosshofs von

Elkofen am 20.07. und in der malerischen

Kirche St. Ottilie in Möschenfeld am 21.07.

führt das Symphonieorchesters des Kulturvereins

Zorneding-Baldham seine diesjährigen

Sommerserenaden unter der Leitung von

Andreas Pascal Heinzmann auf. Beginn ist jeweils

um 20 Uhr. Falls es am 20.07. regnen sollte, bietet die Kirche in

Alxing ein reizvolles Ausweichquartier.

Auf dem Programm stehen Charles Gounod, Schubert, Boccherini

und Mozart. Die Violinistin Franziska Magdalena Padberg tritt als

Solistin auf. Die freischaffende Musikerin aus München führt das

Symphonieorchester seit 5 Jahren als Konzertmeisterin an.

Karten gibt es unter www.orchester-zorneding.de, bei Steffies

Schreibwaren in Zorneding und ab 19.15 Uhr an der Abendkasse.

Vorankündigung: 8. November, 20 Uhr

„Cubaboarische Tradicional“ –

Eine musikalische Reise nach Kuba

Fünf Musiker, Freunde und Mitbegründer der bekannten Kultband

„Die Cubaboarischen“ machen nach deren Auflösung in neuer

Besetzung als „Cubaboarische Tradicional“ weiter.

Musikalisch in beiden Kulturen

zu Hause, bringen die Weltmusiker

Andreas Meixner, Michael

Mayer, Hans Förg, Sepp Rottmayr

und Markus Wallner auf

einzigartige und bewährte Weise

Rhythmus und Lebensfreude

pur auf die Bühne. Sänger Hans

Leiter und Omar Belmonte, Latin-Percussionist

der Spitzenklasse,

komplettieren die einzigartige

Musikgruppe.

Gekonnt vereinen die sieben

Männer die traditionsreichen alpenländischen

und kubanischlateinamerikanischen

Klangwelten auf wunderbare Art. Ihre Singund

Spielfreude, der stimmige fließende Wechsel zwischen den

Rhythmen der zahlreichen Instrumente sind einfach mitreißend.

Vorverkauf ab sofort: Karten zu 26 € gibt es bei Schreibwaren Lois

in Neukeferloh, Ottilienapotheke Neukeferloh, Schreibwaren Willerer

in Haar, Papeterie Löntz in Baldham und beim Buchladen in

Vaterstetten.

kontakt@kulturgut-grasbrunn.de

Mobil 01577 / 8973676,

www.kulturgut-grasbrunn.de

KLEINHARTPENNING

Dorfstraße 6 (auf dem Huberhof)

Tel: 08024 – 47 34 33

DIETRAMSZELL

Einöd 2 (Ortsteil Einöd)

Tel: 08027 – 90 85 975

PLIENING OT LANDSHAM

Gerharding 1

Tel: 089 – 90 46 94 83

MÜNCHEN-BOGENHAUSEN

Weltenburger Str. 17

Tel: 089 – 91 95 59

Ihr Ausstatter

für Familien,

Gastronomie

und Vereine!

Montag bis Freitag 10-19 Uhr

Samstag

10-16 Uhr

www.trachten-redl.de

Aus eigener Herstellung und

von namhaften Trachtenmarken!

29


WIRTSCHAFT UND UMWELT

Grasbrunner Nachrichten

Energiespartipp des Monats Juli

So lasst uns denn

ein Bäumchen pflanzen

Eine Woche ganz im Zeichen des Klimaschutzes

Dazu lädt der Landkreis München seine Bürgerinnen und Bürger vom

22. bis 26. Juli 2019 ein. Unter dem Motto „Hands-on: Anpacken für

den Klimaschutz“ finden in dieser Zeit mehr als 40 Veranstaltungen

rund um Umwelt- und Klimaschutz im Landkreis München statt.

Zero-Waste-Workshops, ein E-Mobilitätstag für Unternehmen und

Kommunen, Klimaschutz mit Messer und Gabel oder gemeinsames

„Plogging“. Die Veranstaltungen der ersten Klimawoche im Landkreis

München sind so zahlreich wie unterschiedlich. Unternehmen und

Verbände, Gemeinden und Städte finden ebenso Angebote wie Bürgerinnen

und Bürger von groß bis klein.

Bäume an Straßen, in Parkanlagen und Gärten prägen das Erscheinungsbild

unserer Gemeinden. Sie haben zu jeder Jahreszeit

ihr eigenes charakteristisches Aussehen. Bäume im direkten

Wohnumfeld stehen für Lebensqualität und Wohlbefinden. So wie

sie zu unserer körperlichen und geistigen Gesundheit beitragen,

sollten auch wir uns um ihr Wohlergehen sorgen.

• Mein Freund, der Baum: Bäume verbessern nachhaltig das

Kleinklima – durch Sauerstoffproduktion, CO 2-Bindung, Staubfilterung

und als Schattenspender. So tragen sie dazu bei Orte

zu kühlen, die Luftverschmutzung zu reduzieren und dem

Treibhauseffekt entgegenzuwirken.

• Naturschutz fängt im Garten an: Mit heimischen Bäumen und

Sträuchern schaffen Sie Lebensraum, also Nahrung, Versteckund

Nistmöglichkeiten für eine Vielzahl von Tieren. Wenn Sie

bei der Baumauswahl die zu erwartende Größe und die Standortansprüche

berücksichtigen, kann der Baum mehrere Jahrzehnte

lang CO 2 aus der Luft aufnehmen und in seiner Biomasse

binden.

• Unterschlupf und Wohnraum für Insekten und Co: Zu den lebendigsten

Lebensräumen unserer Natur zählt Totholz. Lassen

Sie Raum für Totholzecken und Laubhaufen!

• Allee- und Straßenbäume in Gefahr: Schadstoffe, Bodenverdichtung

und Streusalz setzen den Bäumen zu. Als Baumpate

können Sie Baumscheiben begrünen und so die Wurzeln und

den Stamm schützen.

• Stop talking. Start planting: Die Schülerinitiative Plant-for-the-

Planet wurde 2007 vom 9-jährigen Felix Finkbeiner gegründet.

Seine Vision: Kinder pflanzen in jedem Land der Erde eine Million

Bäume und schaffen so auf eigene Faust einen CO 2-Ausgleich.

Es gibt viele Wege das Ziel zu unterstützen – nicht nur

für Kinder: www.plant-for-the-planet.org/de/mitmachen

ENERGIEAGENTUR

EBERSBERG-MÜNCHEN gGmbH,

Eichthalstraße 10, 85560 Ebersberg,

www.energiewende-ebersberg.de

Den Auftakt bildet eine öffentliche Veranstaltung im Anschluss an die

Kreistagssitzung am Montag, den 22. Juli im Bürgerhaus Pullach. Ab

16 Uhr haben Interessierte die Möglichkeit, sich zum Beginn der Klimawoche

in ungezwungenem Rahmen mit dem Thema Klimaschutz auseinanderzusetzen,

selbst aktiv zu werden und faire Snacks und Getränke

zu genießen. Highlight der Auftaktveranstaltung ist das Klimapuzzle,

das von den Mitgliedern des Kreistags des Landkreises München mitgestaltet

wird. Zusammengefügt wird das Puzzle dann zum Abschluss

der Klimawoche am Donnerstag, den 25. Juli ab 13 Uhr im Innenhof des

Landratsamts am Mariahilfplatz. Dann laden die Initiatoren zum großen

Klimafest. Groß und Klein sind eingeladen, bei zahlreichen Mitmachaktionen

Klimaschutz ganz konkret zu erleben. Mit einer Virtual-

Reality-Brille können Besucher etwa durch das Mangfalltal reisen und

sich über Trinkwasserschutz informieren. In der Solar-Erfinderwerkstatt

entstehen neue Ideen für eine bessere Zukunft. An anderer Stelle

können Interessierte ihren ökologischen Fußabdruck berechnen lassen

und auch darüber hinaus gibt es an unzähligen Mitmach- und Infoständen

Interessantes rund um den Klimaschutz zu entdecken. Auch

das leibliche Wohl kommt selbstverständlich nicht zu kurz.

Für Schülerinnen und Schüler der Landkreise München und Ebersberg

veranstalten Energieagentur Ebersberg-München, das Naturerlebniszentrum

Burg Schwaneck und das Landratsamt München an diesem

Tag außerdem einen Kampagnentag zum Thema Klimabildung. Rund

150 Jugendliche setzen sich in Workshops aktiv mit dem Thema Klimaschutz

und ihrem eigenen Konsum- und Umweltverhalten auseinander

und entwerfen mögliche Klimaschutzaktionen für ihre Schule.

Landrat Christoph Göbel blickt der ersten Klimawoche im Landkreis

München gespannt entgegen: „Der Start der Klima- und Energieinitiative

29++ mit der gemeinsamen Klimaschutzerklärung durch den

Kreistag und die 29 kreisangehörigen Kommunen war ein wegweisendes

Ereignis für den Klimaschutz im Landkreis München. Seitdem hat

sich viel bewegt – aber wir müssen auch noch viele weitere Schritte

unternehmen. Mit der 29++ wollen wir die Herausforderungen der Zukunft

beleuchten und zeigen, was jeder und jede Einzelne von uns beitragen

kann. Ich freue mich auf den Austausch mit den Bürgerinnen

und Bürgern und hoffe auf spannende Gespräche und neue Impulse,

wie Klimaschutz im Alltag ganz konkret aussehen kann“, so Göbel.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, an den zahlreichen Veranstaltungen

teilzunehmen! Nähere Infos und alle Veranstaltungen gibt

es im Programmheft, das in Kürze erscheinen wird, sowie immer aktuell

auf der Facebook-Seite der Klima- und Energieinitiative 29++ unter

https://www.facebook.com/29plusplus/

30


Grasbrunner Nachrichten

WIRTSCHAFT UND UMWELT

Buchsbaumzünsler – Befallener Pflanzenschnitt

darf NICHT in den Biomüll!

Derzeit sind in nahezu allen Gärten die

Buchsbäume von der Raupe des Buchsbaumzünslers

befallen. Um eine weitere

Ausbreitung dieses Schädlings zu vermeiden,

muss der bei der Entfernung der

Pflanzen anfallende Gartenmüll verbrannt

werden. Die Verbrennung erfolgt über das HKW

München Nord. Aus diesem Grund darf dieser

Müll nicht über den Bio-Müll entsorgt werden, sondern gehört in die

Restmülltonne oder beim Wertstoffhof in dafür vorgesehenen Behältern.

Bitte das befallene Laub am Wertstoffhof in haushaltsüblichen

Mengen in Säcken anliefern. Wir bitten, dies unbedingt zu beachten!

Kosten:

Anlieferung bis zu 3 Säcken (120 Liter) kostenlos

Ab dem 4. Sack (120 Liter): 3 € pro Sack

Auf den Sattel, fertig, los!

Wir sammeln wieder Radl-Kilometer!

Foto: © Thomas Lohrer,

Hochschule Weihenstephan

Bald geht es wieder los! Der größte internationale Fahrradwettbewerb

geht in die 12. Runde und die Gemeinde Grasbrunn beteiligt sich in

diesem Jahr bereits das vierte Mal. Insgesamt haben im letzten Jahr

59 engagierte umweltbewusste Radlerinnen und Radler aus der Gemeinde

Grasbrunn die eindrucksvolle Gesamtkilometerzahl von 11.959

km erradelt.

Auch dieses Jahr suchen wir sie wieder: die Wadl-Meister, Radweg-Helden

und Strecken-Champions unserer Gemeinde! Machen Sie mit und

helfen Sie mit, Grasbrunn wieder erfolgreich zu vertreten! Vom 29. Juni

bis 19. Juli heißt es: Aufsatteln, radeln und fleißig Kilometer sammeln –

jeder geradelte Kilometer zählt und hilft dabei, CO 2 zu vermeiden.

Ab sofort kann man unter www.stadtradeln.de/registrieren sein eigenes

Team (ab 2 Personen) gründen oder einem bereits bestehenden

Team beitreten. Dazu auf der Seite im oberen Bereich den Button „Registrieren“

anklicken. Danach losradeln und die Radlkilometer einfach

im Online-Radlkalender oder per STADTRADELN-App eintragen.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung für das offene Team Grasbrunn

auch per E-Mail an: martina.sachse@grasbrunn.de oder telefonisch

unter 089 / 46 10 02-122. Die Teilnahme ist auch noch während des

Aktionszeitraumes möglich!

Für das STADTRADELN haben sich in diesem Jahr bereits über 1.000

Kommunen deutschlandweit angemeldet. Mit der Teilnahme am

STADTRADELN möchte der Landkreis München auch seine 29++ Klima.

Energie. Initiative öffentlichkeitswirksam erfahrbar machen und die

Bürgerinnen und Bürger aktiv einbinden. Denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen

Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen

im Verkehr – das sind rund 161 Mio. Tonnen Kohlendioxid (CO 2). Allein

149 Mio. davon werden im Straßenverkehr emittiert. Bereits 7,5 Mio.

Tonnen CO 2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 Prozent der Kurzstrecken

bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad

statt mit dem Auto gefahren würden.

Umwelttermine Juli 2019

GIFTMOBIL / ABHOLUNG PROBLEMABFÄLLE

Montag, 15.07.

Neukeferloh, am Rathaus

Harthausen, Feuerwehrübungsplatz

Grasbrunn, St.-Ulrich-Platz

10.15 bis 11.15 Uhr

11.30 bis 12.15 Uhr

13.00 bis 13.45 Uhr

ALTPAPIER- UND ALTKLEIDERSAMMLUNG DER PFADFINDER

Samstag, 13.07.

Straßensammlung für Altpapier und Altkleider durch die Pfadfinder

„Stamm Columbus“. Es wird gebeten, die Wertstoffe gebündelt

oder in Schachteln bis spätestens 9 Uhr am Straßenrand bereitzustellen.

Beim Bündeln bitte keine Klebebänder verwenden.

RESTMÜLL

Neukeferloh: Dienstag, 02.07. (KW 27) / Dienstag, 16.07. (KW 29) /

Dienstag, 30.07. (KW 31)

Grasbrunn/Harthausen/Möschenfeld/Keferloh/Forstwirt/

Mayrhäusl: Dienstag, 09.07. (KW 28) / Dienstag, 23.07. (KW 30)

BIOMÜLL

Neukeferloh: Freitag, 05.07. / Freitag, 12.07. / Freitag, 19.07. /

Freitag, 26.07.

Grasbrunn/Harthausen/Möschenfeld/Keferloh/

Mayrhäusl: Mittwoch, 03.07. / Mittwoch, 10.07. /

Mittwoch, 17.07. / Mittwoch, 24.07. / Mittwoch, 31.07.

GELBE SÄCKE

Montag, 01.07. / Montag, 15.07. / Montag, 29.07.

Bitte die Säcke ab 6 Uhr morgens am Straßenrand

zur Abholung bereitstellen.

PAPIERTONNE 120/240 LITER

Grasbrunn/Harthausen/Möschenfeld/Keferloh/

Forstwirt/Mayrhäusl: Freitag, 26.07.

Neukeferloh: Freitag, 12.07.

Auszug aus der Abfallbilanz des Landkreises

Nach der Abfallbilanz des Landkreises wurden in der Müllverbrennungsanlage

der Landeshauptstadt München insgesamt 49.130,12 Tonnen

nicht verwertbarer Abfall aus dem Landkreis München verbrannt. Im Vorjahr

lag die Menge bei 48.964 Tonnen.

RESTMÜLL WIRD VERBRANNT, BIOABFALL IN KIRCHSTOCKACH VERGÄRT

Der Anteil an Restmüll, der in der Müllverbrennungsanlage München-

Nord verbrannt wird, betrug im Jahr 2018 für jeden Gemeindebürger

79,1 kg (75,4 kg im Vorjahr), was insgesamt 547 Tonnen entspricht. Hier

lag der Landkreisdurchschnitt bei 140,88 kg pro Einwohner. Hierfür fielen

reine Entsorgungskosten in Höhe von rund 66.100 € an. Beim Biomüll

blieb die Menge konstant bei 111,4 kg pro Einwohner. Die Entsorgungskosten

hierfür lagen bei rund 69.400 €. Hinzu kommen Transportkosten

für die Rest- und Biomüllentsorgung in Höhe von 169.200 €.

SAMMELMENGE FÜR ALTGLAS LEICHT GESUNKEN

Beim Altglas sank die Sammelmenge leicht von 27,7 kg pro Einwohner auf

27,5 kg pro Einwohner in 2018. Beim Elektronikschrott ist die Sammelmenge

von 5,35 kg pro Einwohner in 2017 auf 5,05 kg pro Einwohner in 2018

ebenfalls leicht gesunken. Die gesetzlich vorgeschriebene Sammelquote

von 4 kg Altgeräte pro Einwohner im Jahr wurde aber wieder übertroffen.

MENGEN IM ALTPAPIER STEIGEN WIEDER AN!

Die Einführung der Papiertonnen im letzten Jahr macht sich bereits bemerkbar.

Waren es im Jahr 2017 noch 46,2 kg pro Einwohner, so sammelten

die Grasbrunner Gemeindebürger im Jahr 2018 bereits wieder 60,9 kg

pro Einwohner. Der Landkreisdurchschnitt lag hier bei 80,64 kg.

31


Foto: Ilona Stelzl / The Point Of View Photography

UNSER JUNGES KÜCHENTEAM SUCHT AB SOFORT VERSTÄRKUNG!

Ihr liebt und lebt das Kochen? Ihr wollt endlich einen kreativen Job in einer spannenden neuen Branche?

Ihr habt Lust Neues zu lernen? Oder wollt ihr eine Ausbildung in einem zertifizierten IHK-Betrieb machen?

DANN SEID IHR BEI UNS RICHTIG!!!

Unsere Küche zaubert aus bayrisch-traditionellen Gerichten moderne Hochgenüsse mit internationalen Einflüssen!

Na? Haben wir euer Interesse geweckt?

Dann nix wie los – ran ans Smartphone

und ab auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/Hotel.Forstwirt

oder auf unserer Homepage www.hotel-forstwirt.de und gleich Kontakt mit uns aufnehmen.

Lukas Zellermayr & sein Küchenteam freuen sich auf dich!

Hotel Restaurant Forstwirt

Beim Forstwirt 1 . 85630 Harthausen / Grasbrunn . Telefon 08106 / 3638-0

12.07.

+

ab 14 Uhr

13.07.

10-15 Uhr

WEITERE TOLLE AKTIONEN

Wir feiern

SOMMERFEST

Spiele

Vorführung

Glücksrad & Verlosung mit vielen Preisen,

50% auf Slush- und 20% auf Langnese-Eis,

Popcorn für alle (Solange Vorrat reicht) & vieles mehr!

Kinderschminken

Sonderverkauf

mit

Aktionspreisen

Vorführung

Teifoc

bauen

Rabattaktionen

auf viele

Produkte

avenio ® school & toys . Inh. Helge Sahl . Johann-Sebastian-Bach-Str. 5 . 85591 Vaterstetten . Tel 08106 - 213 100 . www.avenio.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine