Kultikk 18. – 31. Juli 2019

lronline.de

1. Cottbuser Kabarett Nacht.

SCHUTZGEBÜHR 1,00 €

18. - 31.

Juli Juli

2019

Veranstaltungsanzeigenmagazin der LAUSITZER RUNDSCHAU

1. Cottbuser

Kabarett Nacht


TICKETS

HIER!

Deutschlandweite Events

wie Konzerte, Musicals,

Shows, Festivals, Sportveranstaltungen

und vieles

mehr unter 0355/481555

und bei allen Service-Partnern

der RUNDSCHAU buchbar.

DR. MED ECKART

VON HIRSCHHAUSEN

Stadthalle Cottbus

15.01.2020

KURT KRÖMER

STRESSSITUATIONEN

Stadthalle Cottbus

22.03.2020

Ihre RUNDSCHAU-Servicepartner vor Ort

Unsere Leistungen für Sie:

Anzeigenservice: private Kleinanzeigen aufgeben

Ticketservice: Tickets für deutschlandweite Veranstaltungen kaufen

RPV-Briefmarken: Briefmarkenverkauf

Bad Liebenwerda Cottbus

Cottbus

Elsterwerda Falkenberg

Finsterwalde

Forst

Guben

Hoyerswerda

Herzberg

Lübbenau

Lübben

Luckau

Lübbenau

Spremberg

Senftenberg

Calau

Falkenberg

Elsterwerda


EDITORIAL 3

Kaum ist ihr Album „Servants Of The Sun“ draußen, schon schlägt die Chris-Robinson-Brotherhood in Torgau auf. Dass es sich bei

Mr. Robinson um den mikrofongestützten Raketenwerfer der Black Crows handelt, sei nur am Rande erwähnt. Elf Alben hat die Bruderschaft

des kalifornischen C(r)owboys seit 2011 abgeliefert, ein Indiz für viele Kugeln im Colt! Wer auf lange Haare, graue Bärte

und handgemachte Live-Mugge steht, ist am 19. Juli in der Kulturbastion Torgau richtig. Tickets: 0355 481 555 Foto: Jay Blakesberg

Sommer-Open-Air der Sparkasse Elbe-Elster: Große Vorfreude auf Wincent Weiss (Foto),

dessen Karrierekurve seit „Musik sein“ nur eine Richtung kennt steil bergauf! Am 19. Juli

heizt er auf dem Markt in Finsterwalde die Bühne für Jan Delay vor. Supports: Weberknechte,

Männerballett und Stereoact. Tickets: 0355 481 555 Foto: Christoph Köstlin

Frank Claus, Redakteur

Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

IMPRESSUM

Veranstaltungsanzeigenmagazin des Medienhauses LAUSITZER RUNDSCHAU

na, das kommt mir doch wie gerufen, dass

ich Ihnen in dieser Woche besondere Tipps

fürs Wochenende und die nächsten Veranstaltungshöhepunkte

geben darf. Ich bin da

mal ganz eigennützig und locke Sie, liebe Leser,

zuerst einmal natürlich nach Elbe-Elster.

Dort herrscht am Wochenende so was wie

kultureller Ausnahmezustand! Schon am Freitag

(19. Juli) gibt es auf Finsterwaldes Marktplatz

das diesjährige Sommer-Open-Air mit

Jan Delay, Wincent Weiss und dem Finsterwalder

Männerballett, das gerade erst Deutscher

Meister wurde.

Am Sonnabend und Sonntag (20./21. Juli) ist

24-Stunden-Aktion in den Regionen Bad Liebenwerda

und Elsterwerda gemeinsam mit

dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg.

Zwischen 2000 bis 3000 Gäste werden aus

Berlin, Dresden, Cottbus und Leipzig erwartet.

Ab Bahnhof Elsterwerda fahren an beiden

Tagen stündlich Busse und bringen Gäste

zu den touristischen Highlights zwischen

Elsterwerda, Bad Liebenwerda und Plessa.

Kostenlos werden Sie zu insgesamt zehn

Stationen vom Miniaturenpark bis zum Kurkonzert,

vom Classic-Open-Air in Elsterwerda

bis zum Kraftwerk Plessa und zum Heidebergturm

nach Gröden kutschiert. In der

Orgelakademie und im Kurpark in Bad Liebenwerda

gibt es Führungen und Sie können Bad

Liebenwerdas Wahrzeichen, den Lubwart, erkunden.

In Zeischa können Sie in der Baumschule

selbst sehen, wo der Pfeffer wächst.

Ich verspreche Ihnen nicht zu viel: Elbe-Elster

hat mehr zu bieten, als Sie vielleicht denken!

Am besten gleich unter www.elbe-elster-land.de

schlau machen.

Der Sonntag ist dann was für Oldtimerfans.

Ab 10 Uhr werden ab Schloss Doberlug etwa

140 rollende Raritäten auf die Piste geschickt.

Diesmal geht es ins Dahmer Land.

Ach so, und sonst ist ja auch noch was los

in Brandenburg. Zum Beispiel in Forst. Diese

Termine sind vielleicht schon was fürs nächste

Wochenende. „Romantische Nachtführungen“

(26. Juli bzw. 6. September) und drei

thematische „Rosengartensonntage“ (28.

Juli, 25. August und 29. September) stehen

noch im Eventkalender.

Zwei „Literarische Kahnfahrten“ sind in diesem

Sommer noch im Spreewald zu erleben.

Am 26. Juli und 2. August, jeweils ab 17 Uhr,

präsentieren Spreewald-Original Marga Morgenstern

und ihr musikalischer Begleiter Karsten

Mickein (Dudelsack) den Zitatenschatz

„Mein Herz schlägt Fontane“. Los geht es in

Lübben.

Ihr

Redaktion: LR Medienverlag und Druckerei GmbH, Oliver Haustein-Teßmer (Chefredaktion, V.i.S.d.P.)

Verlag und Herausgeber: LR Medienverlag und Druckerei GmbH, Straße der Jugend 54, 03050 Cottbus, www.lr-online.de,

Geschäftsführung: Clemens Braun, Andreas Simmet

Anzeigenverkauf: LR-Media Verkaufsgesellschaft mbH, Irina Juckenburg, Tel. 0355 48 11 81, anzeigenservice@lr-online.de

Druck: LR Medienverlag und Druckerei GmbH

Auflage: 86 000 Exemplare

Die Datenschutzhinweise der LR Medienverlag und Druckerei GmbH finden Sie hier: www.lr-online.de/datenschutz

INHALT

Anzeige

Ausflug & Reise 4

Top-Event 5

Gewinnspiel & Rätsel 6 - 7

In Concert 8

RUNDSCHAU Special 9

Freikarten für die DTM 2019 10

Bis 6. Okt. immer sonntags mit "Ferkeltaxe" zur F60 nach Lichterfeld

Ausflug: Besuch des Besucherbergwerkes F60, dem "Liegenden Eifelturm"

Zustiege: Finsterwalde, Massen und Schacksdorf

27. Juli Wallensteintage Stralsund, Störtebeker Festspiele oder Ostseebad

Ausflüge: Stadtführ. Stralsund, Fahrt m. Rasendem Roland, Schifffahrt o. Störtebeker Festspiele

Zustiege: Cottbus, Vetschau, Lübbenau, Lübben, Königs Wusterhausen und Berlin-Ostkreuz

3. Aug. Zur 13. Historik Mobil im Zittauer Gebirge

Ausflüge: Volksfest in Bertsdorf, Jonsdorfer Oldtimertage, Wanderung auf die Lausche

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Hosena, Hoyerswerda, Niesky, Görlitz und Löbau

10. Aug. Zur 29. Hanse Sail nach Rostock und Warnemünde

Ausflug: Hafenrundfahrt ab Warnemünde auf die Ostsee

Zustiege: Cottbus, Peitz Ost und Guben

7. Sep. Zum Weinfest nach Freyburg (Unstrut)

Ausflüge: Besuch der Rotkäppchen Sektkelterei oder Modellbahn-Ganzjahresschau Wiehe

Zustiege: Cottbus, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda-Biehla, Bad Liebenwerda, Falkenberg

21. Sep. Freundschaftszug „Ludvik“ nach Böhmisch Leipa/Ceska Lipa (CZ)

Ausflüge: Fotofahrt mit Dampflok, Stadtbesichtigung oder Besuch Neuschloss/Nový Zámek

Zustiege: Cottbus, Drebkau, Senftenberg, Ruhland und Großenhain

12. Okt. Zum Eisenbahnfest und Zwiebelmarkt nach Weimar

Ausflüge: Eintritt Eisenbahnfest oder Besuch Zwiebelmarkt

Zustiege: Cottbus, Senftenberg, Ruhland, Elsterwerda-Biehla, Bad Liebenwerda, Falkenberg

Informationen und Fahrkarten

www.LDCeV.de, mail@LDCeV.de, bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen

und der Tickethotline 03 55 - 3 81 76 45 (Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr)


4

AUSFLUG & REISE

BÜHNE

18. JULI 2019

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

11Uhr Didi und Dodo im Weltraum -

auf Entdeckungsreise mit den Knaxianern,

ab 6 Jahre geeignet

14.30Uhr Ferne Welten - Fremdes

Leben? - Auf der Suche nach Leben im All,

Kuppelsaal

16Uhr Planeten - Expedition

ins Sonnensystem

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr Die Feuerzangenbowle

19. JULI 2019

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

11Uhr Von Fröschen, Sternen und Planeten

- astronomische Vorgänge am

Nachthimmel - ab 8 Jahre,

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr zu Gast: Dr. Jörg Vogel

GROSS BEUCHOW

Mehrzweckhalle:

19.30 bis 22Uhr Olsenbande - Teil III -

Zwölftes Lübbenauer Sommertheater

Anzeige

COTTBUS

20. JULI 2019

BAUTZEN

Burgtheater:

14.15Uhr Stückeinführung:

Am kürzeren Ende der Sonnenallee

15 und 19.30 Uhr Am kürzeren Ende

der Sonnenallee 24. Bautzener

Theatersommer, Hof

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

15Uhr Tabaluga und die Zeichen der Zeit -

Fulldome-Familien-Musikshow für Kinder

ab 8, Kuppelsaal

16.30Uhr Die Sonne - unser lebendiger

Stern

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr Die Feuerzangenbowle

PEITZ

Eisenhütten- und Fischereimuseum:

15Uhr Programm mit dem Schauspieler

und Geschichtenerzähler Michael Becker,

Produktenmagazin

SPREMBERG

Freilichtbühne:

19.30Uhr Scharfe Brise

21. JULI 2019

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

11Uhr Der Mond auf Wanderschaft

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr Pension Schöller

GROSS BEUCHOW

Mehrzweckhalle:

16 bis 18Uhr Olsenbande - Teil III

NEUZELLE

Kloster Neuzelle:

15Uhr Die Kleine Zauberflöte (ab 6 Jahre)

MEISSEN-TOURIST EMPFIEHLT: FLUSSKREUZFAHRTEN 2019

Main, Rhein, Mosel & Saar

ZIEGELEIPARK MILDENBERG

Actionsommerferienspaß

ZEHDENICK (pm/nc) Der Ziegeleipark Mildenberg

garantiert jede Menge Actionsommerferienspaß.

Erlebnisreich sind die täglichen

Fahrten mit der Ziegeleibahn über das

Gelände. Highlights sind die Eisenbahntage

bis einschließlich noch 2. August immer montags,

dienstags, donnerstags und freitags von

11 bis 16 Uhr. Da kann man unter Anleitung sogar

selbst eine Diesellokomotive Ns2 über die

Schienen im Park steuern und die „Ziegeleibahn-Lokführerschein“-Prüfung

ablegen. Für

Spürnasen, Kreative und Entdecker sind während

der Ferienzeit zahlreiche kunterbunte

Aktionen von Schatzsuche („Die geheimen

Zeichen des Eugenius Zacharias“) bis „Ziegeleipark-GPS-Rallye“

geplant. Sommerliches Kinovergnügen

inklusive Popcorn, rustikale Leckerbissen

und Co. gibt’s am 6. Juli ab 21.30 Uhr

mit der Familienkomödie „Die Goldfische“. Einlass

ist um 20 Uhr. Infos: www.ziegeleipark.de

COTTBUS (pm/nc) Klassisches Cruising-Flair

und tolle Extras: Flußkreuzfahrten liegen voll

im Trend und erfreuen sich überaus großer Beliebtheit.

Das Hauptargument für diese Form

des Reisens: Unterwegs sein, ohne täglich

die Koffer packen zu müssen! Das geht zum

Beispiel an Bord der MS MARIBELLE: „Main,

Rhein, Mosel, Saar bequem in sieben Tagen

erleben“ und „Romantisches Rheintal: Loreley

und Germania“ lauten die aktuellen Offerten

der Reiseprofis von MEISSEN-TOURIST

für Spontanurlauber und mittelfristig planende

Kreuzfahrtbegeisterte. Bereits am Samstag

dieser Woche (20. Juli) geht’s per Reisebus

in das Herz von Rheinland-Pfalz, nach

Mainz, wo die MS MARIBELLE vor Anker liegt.

Gegen 18 Uhr verlässt das schwimmende Hotel

den Hafen gen Cochem an der Mosel, wo

am zweiten Reisetag individuelle Ausflüge gebucht

werden können. Von Cochem aus führt

die Reise in die Kaiserstadt Trier und nach Saarburg,

Zell, Koblenz und Rüdesheim. Von Rüdesheim

geht es am 26. Juli, dem letzten Reisetag,

zurück nach Mainz und von dort aus weiter

nach Hause. Weitere Termine für dieses Kreuzfahrtangebot

sind: 8. bis 14. August und 15. bis

21. Oktober. Romantik pur verspricht die ebenfalls

siebentägige Mittelrhein-Kreuzfahrt „Loreley

und Germania“ auf der MS MARIBELLE.

Hier die Termine vorab: 26. Juli bis 1. August

bzw. 9. bis 15. Oktober. Die Tag für Tag angesteuerten

Zielhäfen dieser Reiseroute heißen

Mainz, Mannheim, Karlsruhe, Breisach, Straßburg,

Speyer und abermals Rüdesheim. Auch

für dieses Flußkreuzfahrtangebot gilt: An allen

Reisestationen ist die Teilnahme an optionalen

Halbtags-, Ganztags- und/oder Abendausflugsangeboten

möglich.

HIER IST DIE KÖNIGIN DER BLUMEN ZU HAUSE

Rosengarten-Saison

FORST/LAUSITZ (pm/nc) Vor elf Wochen

schon ist der Ostdeutsche Rosengarten Forst/

Lausitz in die laufende Saison gestartet, auch

die „Rosengartenfesttage 2019“ sind bereits

„Geschichte“. Der „Zaubergarten der Natur“

(Forster Tageblatt, 1913) in der Neiße-Stadt

begeistert alljährlich Zehntausende Besucher.

Die 17 Hektar große, denkmalgeschützte Anlage

zählt zu den schönsten Parks in Deutschland.

Einzigartige Kompositionen aus Gartenkunst,

Landschaftsarchitektur und botanischer

Vielfalt verzaubern die Sinne. Rosenliebhaber

können die „Königin der Blumen“ in 1000 Sorten

bewundern, darunter Kostbarkeiten wie die

Grüne, die Schwarze oder die Stacheldraht-Rose.

Umrahmt wird die Rosenpracht von Säulenhöfen,

Pergolen und Brunnen. Einige der Brunnenschöpfungen

aus der Gründerzeit wurden

umfangreich restauriert. Die Skulpturen am Bärenbrunnen,

der Knabe am Schlangenbrunnen

und auch Göttin Flora am Rosenbrunnen erstrahlen

in neuem Glanz. Rhododendronhaine,

Sommerblumen und Stauden, der Dahliengarten,

vielfältige Koniferen und Laubgehölze

lassen die Herzen von Blumen- und Gartenfreunden

höher schlagen. Zahlreiche Bäume

spenden an heißen Tagen kühlenden Schatten,

das Café an den Wasserspielen und das Restaurant

„Rosenflair“ laden zum Verweilen ein.

Nun stehen noch zwei „Romantische Nachtführungen“

(26. Juli bzw. 6. September) und drei

thematische „Rosengartensonntage“ (28. Juli,

25. August und 29. September) im Eventkalender.

Auch diese Angebote locken mit besonderem

Flair und ansprechender Erlebnisvielfalt

zwischen Garten, Kultur, Kunst und Genuss. Die

Teilnehmer an der „Romantischen Nachtführung“

am 26. Juli, zum Beispiel, werden im Restaurant

„Rosenflair“ kulinarisch verwöhnt und

erleben anschließend ein Meer von Duft und

Farben im Fackelschein. Beginn ist 19.30 Uhr.

Mehr Infos: www.rosengarten-forst.de

Sommerferien-Freizeitspaß noch bis 4. August

im Ziegeleipark Mildenberg: Lokführerschein,

GPS-Rallye, Open-Air-Kino und

vieles mehr. Telefon: 03307 310410

Foto: WInTO GmbH

Flußkreuzfahrten: An-/Rückreise im modernen Reisebus, sechs Übernachtungen und

Vollpension an Bord der MS MARIBELLE ab 949 Euro. Spartipp für die Oktober-Termine:

100 Euro Frühbucher-Rabatt und All-Inclusive-Getränkepaket gratis bei Buchung

bis 15. August. Infos: 0355 481 588 Foto: Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Der Ostdeutsche Rosengarten Forst/Lausitz freut sich auf Gäste aus aller Welt. Das

Areal an der Neiße ist besucherfreundlich barrierefrei: Rollstühle, taktile Parkführer

und Bollerwagen gibt es vor Ort. Kontakt: Touristinformation, Cottbuser Straße 10,

03149 Forst/Lausitz. Internet: www.forst-information.de Foto: Steffi Ludwig

TURISEDISCHE FESTSPIELE

Das 26. Folklorum ruft!

NEISSEAUE/OT ZENTENDORF (pm/nc) Vor

1000 Jahren lebte in den Neißeauen das sagenumwobene

Volk der Turiseder. Politische

und soziale Fragen klärte man hier in erster

Linie und letzter Instanz in Form von friedlichen

Festspielen zum Sommerausklang. Sogar

Fremde konnten, sofern sie geschickt genug

waren, nach dem erfolgreichen Bestehen

verschiedenster Prüfungen das Privileg der

turisedischen Bürgerrechte auf Lebenszeit erwerben.

Die beliebtesten Challenges vor Ort

wurden als „Drachenei-Rollum“ (Foto), „Popolum“

und „Dreibeinum“ bekannt. Das Folklorum

in der Geheimen Welt von Turisede (so

manch kurzzeitverreisendem Lausitzer und anderem

fahrenden Volk noch unter dem Namen

„Kultur insel Einsiedel“ ein Begriff) setzt diese

Tradition vom 6. bis 8. September grenzübergreifend

fort. Bereits zum 26. Male steuern die

Insulaner ihrem „Folklorum“ entgegen.

In der Geheimen Welt von Turisede um Zentendorf

und Bielawa Dolna bei Neißeaue

wird vom 6. bis 8. September das 26. Folklorum

gefeiert. Tickets: 0355 481 555

Foto: Daniel Lehmann


TOP-EVENT 5

LITERARISCHE KAHNFAHRTEN

Mein Herz schlägt Fontane

LÜBBEN (pm/nc) Ob schwarzhumorige Kurzgeschichten,

anekdotenreiche Spreewald-Erinnerungen

oder auch Skurriles mit einem Schuss

kribbelnder Erotik, die „Literarischen Kahnfahrten“

der TKS GmbH Lübben verschaffen

so manch verbaler Perlenkette von Prosa bis

Lyrik Gehör. Denn während die tiefstakenden

Spreewald-Gondoliere ihre Passagiere in die

urwüchsige Natur des Biosphärenreservats

entführen, werden unterhaltsame Geschichten

erzählt. Das Beste daran ist: Meist sitzen

die Autoren höchstselbst mit auf dem Kahn und

schmökern rund zwei Abendstunden lang lauthals

in ihren Lieblingstexten. Noch zwei dieser

„Literarischen Kahnfahrten“ sind diesen Sommer

zu erleben. Am 26. Juli und 2. August, jeweils

ab 17 Uhr, präsentieren Spreewald-Original

Marga Morgenstern und ihr musikalischer

Begleiter Karsten Mickein (Dudelsack) den Zitatenschatz

„Mein Herz schlägt Fontane“.

TASCHENLAMPENKONZERT

Highlights über der Schlossinsel

LÜBBEN (pm/nc) Die Taschenlampenkonzerte

der Berliner Band Rumpelstil sind seit 23 Jahren

ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender

vieler Familien deutschlandweit. Nach den

Sommerferien ist das Quartett wieder in der

Lausitz zu erleben, präsentiert von der LAU-

SITZER RUNDSCHAU. Am 17. August wird der

Abendhimmel über der Stadt von Tausenden

tanzenden Lichtern angestrahlt, echte „Highlights“

im wahrsten Sinne des Wortes. Die Konzertgäste

auf der Schlossinsel erwartet ein Erlebnis,

das laut Rumpelstils Website „irgendwo

zwischen Nachtwanderung und Rock-Spektakel“

einzuordnen ist. Das klingt spannend, atmosphärisch

und rührend zugleich. Es darf

lautstark mitgesungen und wild getanzt, aber

auch verträumt gelauscht und lieb gekuschelt

werden. Vor allem aber kreativ-kunstvoll umhergeleuchtet.

Schließlich sind die Taschenlampen

die eigentlichen Stars der Show.

Literarisch-musikalische Kahnfahrten in

Lübben: „Mein Herz schlägt Fontane“ mit

Marga Morgenstern am 26. Juli und 2. August,

jeweils 17 Uhr. Infos und Tickets unter:

03546 3090 Foto: TKS Lübben GmbH

Die Band Rumpelstil und Miss Elliz freuen

sich auf Lausitzer Familien beim Taschenlampenkonzert

am 17. August auf der

Schlossinsel Lübben. Tickets: 0355 481 555

Foto: Uwe Hauth

ALLE(S) FÜR ENERGIE!

Knappe, Krähe und Marusha

COTTBUS (nc) Der Kartenvorverkauf für das

das sommerliche Open-Air-Abenteuer „Liebe

kennt keine Liga: Eine Stadt. Ein Club. Alles

für Energie!“ von und mit Alexander Knappe

hat Mitte Juli bereits die 2000er- Schallmauer

geknackt: „Ein Hammerergebnis und noch

gut fünf Wochen to go! Weiter so, Leute, alles

für Energie!“, freut sich der 34-jährige Sänger,

Wahlberliner und FCE-Fan Knappe. „Wir

dürfen den Club auf keinen Fall in der Bedeutungslosigkeit

verschwinden lassen“, lautet

sein leidenschaftlicher Appell, der sich an alle

Energie-Fans richtet. „Ihr wisst, was mir der

FCE bedeutet. Lasst uns gemeinsam den Club

unterstützen! Das wird eine coole Sache da

am 24. August! Alle Eintrittserlöse kommen

Energie zugute, dafür verzichten die auftretenden

Künstler Marusha, Petra Zieger, Stefan

Krähe, ich und viele andere - komplett

auf ihre Gagen!“ Also, Lausitzer: Hingehen!

Alexander Knappe gibt am 24. August

im Cottbuser Spreeauenpark „Alles für

Energie“: Fußballturnier und Fanmeile ab

14.30 Uhr, Konzerte ab 18 Uhr. Tickets unter:

0355 481 555 Foto: Seenland kreativ

MANITU WIRD ZWANZIG

Wigwam-Getöse am 27. Juli

FORST/LAUSITZ (pm/nc) Beim heiligen Tomahawk:

Das gemütlichste, szeneintern beliebteste

und vom Großen Geist höchstpersönlich

bestbewertetste Mehrgenerationen-Haus

in und um „Forschte“ heißt „Manitu“! Seit

20 Jahren sorgen Häuptling Frank Pfitzmann

(Foto) und sein Stamm in der Grenzstadt für

Begegnung, Bewegung und Begeisterung. Gefeiert

wird das Jubelding standesgemäß mit

einer für den 27. Juli angesetzten Rocksause

inklusive Klangstahlgewitter vom Feinsten.

Folgende Formationen blitzen und donnern

flankiert von flackernden Fackeln über die

Forster Festivitätenbühne: „Stahlmann“, „Heldmaschine“,

„Rammstein Members Club“, „Judas-Priest-Revival-Band“

und „Motörhead

Czech Republic Revival“, „Bandana The Best

Of Johnny Cash“ und die Lokalkoloriten „Plat-

Vorm“. Eine gänsehautbeschwörende Reise

durch 20 Jahre Live-Club mit Herzblut in Forst.

TORGAU (pm/nc) So simpel, so verrockt: Seit

fast dreißig Jahren sind Fiddler’s Green so etwas

wie das letzte gallische Dorf mitten im radiokonformatierten

Musikschland. Ihre Form

des Widerstands gegen alle vorherrschenden

Konsum-Konventionen lautet (im wahrsten

Sinne): Irische Musik spielen. Anfangs belächelt,

steht das Sextett heute jedoch besser

da denn je und kann sich als eine der erfolgreichsten

Bands hierzulande bezeichnen. Auch

das aktuelle Album der Band („Heyday“ befiedelt,

äh: betitelt) unterstreicht diesen Trend abseits

des Trends. 15 neue Songs, einerseits „typisch

Fiddlers“ und andererseits überraschend

bis ungewohnt wuchtig. In Summe eine Terz

taufrischer als alles bisher veröffentlichte und

alles in allem wieder einmal äußerst gelungen

und angenehm anzuhören respektive abzutanzen.

Und live natürlich immer noch einen Zacken

schöner, schneller und schärfer!

20 Jahre „Manitu“: Die zweite Generation

„Neue Deutsche Härte“ und coole

Rock-Imitationen beim „Wigwam-Getöse“

am 27. Juli. Vorbestellungen unter:

www.manitu-forst.de Foto: Margit Jahn

FIDDLER’S GREEN LIVE IN TORGAU

„Heyday“ heißt: Blütezeit!

LÜBBEN (pm/nc) Start der Veranstaltungsreihe

„Kleinkunst & Konzerte im Wappensaal

Schloss Lübben“ ist am 19. Oktober. Besten

Hörgenuss und heitere Erschütterungen des

Zwerchfells versprechen zauberhafte Kabarettkultur

und hervorragende Musikensembles. Als

Auftaktgast wird Gregor Gysi zu erleben sein,

der sich den Fragen Hans-Dieter Schütts zu

Person, Politik und Leben stellt. Feine Gitarrenklänge

erzeugen das Duo „Hands on Strings“

am 16. November und der in Lübben musikhistorisch

tief verwurzelte Name „Lillinger“

am 15. Februar 2020. Im Neujahrskonzert am

11. Januar 2020 erklingen beschwingte Opernarien

und unvergessene Gassenhauer. Last but

not least geht die kabarettistische Allzweckwaffe

Marcel Kösling (Foto) am 14. März 2020

aufs Ganze und mischt das Lübbener Publikum

mit seinem Mix aus frechen Sprüchen, witzigen

Liedern und magischen Tricks auf.

Fiddler’s Green landen mit „Heyday“ in

den Album-Top-10 und sind am 23. August

livehaftend an der Kulturbastion Kap Torgau

zugange. Tickets unter: 0355 481 555

Foto: Goroth

VIELSAITIGER WAPPENSAAL

Kleinkunst und Konzerte

Infos und Tickets für alle Veranstaltungen

der Reihe „Kleinkunst & Konzerte im Wappensaal

Schloss Lübben“ gibt’s beim Spreewald-Service

(Telefon: 03546 3090) und

unter: www.luebben.de Foto: Kerstin Pukall

BÜHNE

23. JULI 2019

COTTBUS

Muggefug:

19Uhr VoKüJam

Raumflugplanetarium:

11Uhr Ein Sternbild für Flappi

14.30Uhr Der weise alte Mann mit den

Sternenaugen

16Uhr Limbradur und die Magie der

Schwerkraft

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr Pension Schöller

GROSS BEUCHOW

Mehrzweckhalle:

19.30 bis 22Uhr Olsenbande - Teil III

26. JULI 2019

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

11Uhr Jemand frisst die Sonne auf

20Uhr Milliarden Sonnen

21.30Uhr Wish you were here - Pink Floyd

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr zu Gast: Heiko Selka

GÖRLITZ

Landskron Brau-Manufaktur GmbH &

Co. KG: 20Uhr Sommeropenair: Landeier

GROSS BEUCHOW

Mehrzweckhalle:

19.30 bis 22Uhr Olsenbande - Teil III

27. JULI 2019

BAUTZEN

Burgtheater:

15 und 19.30 Uhr Am kürzeren Ende der

Sonnenallee, Hof

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

15Uhr Ein Sternbild für Flappi

16.30Uhr Planeten - Expedition ins

Sonnensystem

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr zu Gast: MTS

GÖRLITZ

Landskron Brau-Manufaktur GmbH &

Co. KG: 20Uhr Landeier

GROSS BEUCHOW

Mehrzweckhalle:

19.30 bis 22Uhr Olsenbande - Teil III

28. JULI 2019

COTTBUS

Raumflugplanetarium:

11Uhr Didi und Dodo im Weltraum - auf

Entdeckungsreise mit den Knaxianern

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

20Uhr Na Bestens!

30. JULI 2019

COTTBUS

TheaterNative C/Kleine Komödie:

20.30Uhr Mir nichts Dir nichts

www.lr-online.de/termine


Anzeigen

RÄTSELSPASS

GEWINNSPIEL

Anzeigen

Ausflugs- und Veranstaltungstipps gibt‘s auf

urlaubsreich.de/ferienspass

Schulfach

Hornzehe

vieler

Tiere

Kanton

der

Schweiz

ehem. dt.

Radrennprofi

(Jan) 5 unklug

Figur in

„Die

Fledermaus“

Zuruf an

Zugtiere

3

Name

zweier

Oder-

Zuflüsse 7

Lösungswort:

Behälter

für

Paste

Staaten

bildendes

Insekt

6

gut

trainiert,

in Form

12

Ölpflanze

sächliches

Substantiv

10

Provinz

in

Kanada

Zeichen

für

Kosinus

Golf am

Roten

Meer

gleichfalls

Riesentintenfisch

Viel

Spaß

beim

Rätseln

Oper v.

Beethoven

Wagenbespannung

Gesellschaftszimmer

Stromspeicher

(Kurzwort)

kleine

Brücke

Mahlrückstand

einschätzen

Amtstracht

11

Stylingprodukt

für die

Haare 8

Kurzwort

für einen

Dünger

9

Halbton

unter g

best.

Artikel

tropische

Pflanze

Riemen

1

kleines

Motorsportfahrzeug

Amtstracht

europ.

Staat

(Landessprache)

2

russ.

Volks-

Gaststättvertretung

Raumüberwölbung

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

4

Luft der

Lungen

profilloser

Rennreifen

Küchengerät

Babyspeise

Stammmutter,

Vorfahrin

Nachtlager

Abgekochtes

Unterarmknochen

Hinterschiff

Dunstglocke

über

Städten

®

s1316-1141

GEWINNSPIEL 1

MAFIA MIA!

DRESDEN (pm/nc) Die perfekte Symbiose von

Entertainment und Gaumenfreuden der Spitzenklasse:

„MAFIA MIA!“, Dresdens erfolgreichste

Dinnershow im Ostra-Dome (Messering

9 A) macht’s möglich! Auch nach acht

Jahren Dauerfeuer zeigt sich der Padrone wie

gewohnt umtriebig und knüpft weiterhin weltweit

neue Connections auf diversen Geschäftsfeldern.

Im Herzen Andalusiens, was ihm zunächst

leicht spanisch vorkommt, sind offenbar

nicht nur brandheiße Kastanien, sondern auch

schaufelweise glühende Kohlen aus dem Feuer

zu holen. Ein überaus iberisches Abenteuer

nimmt seinen Lauf im Land der blühenden

Orangen, wo man tagsüber Siesta hält, um

abends Fiesta zu feiern. Temperamentvolle

Show mit hochkarätiger Artistik, glänzenden

Flamenco-Einlagen und Comedy.

TORGAU (pm/nc) Fiddler’s Green sind so etwas

wie das letzte gallische Dorf im radiokonformatierten

Musikschland. Ihre Form

des Widerstands gegen vorherrschende Konsum-Konventionen

lautet: Irische Musik spielen.

Das Sextett ist eine der erfolgreichsten

Bands hierzulande. Ihr aktuelles Album „Heyday“

unterstreicht diese Tatsache eindrucksvoll.

15 neue Songs, einerseits „typisch Fiddlers“

und andererseits überraschend wuchtig.

In Summe eine Terz taufrischer als alles bisher

veröffentlichte und äußerst gelungen.

Kultikk verlost 2 x 2 Freikarten für Fiddler’s

Green am 23. August 2019 Open-Air an der

Kulturbastion Kap Torgau.

Gewinnhotline vom 18. bis 19. Juli:

01379 88 43 13 2 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Grün

Dinner-Theater Dresden: „MAFIA MIA! Viva España“ ab 29. November im Ostra-

Dome. Termine und Tickets unter: www.mafia-mia.de Foto: First Class Concept GmbH

Kultikk verlost 3 x 2 Freikarten für Dresdens

beliebteste Dinnershow „MAFIA MIA! Viva España“

ab 29. November 2019 im Ostra-Dome-Theater

der Messe Dresden (Termine

nach Verfügbarkeit).

GEWINNSPIEL 2

Immergrüne Fiddler‘s Green

Fiddler’s Green landen mit „Heyday“ in

den Album-Top-10 und sind am 23. August

livehaftend an der Kulturbastion Kap

Torgau zugange. Tickets: 0355 481 555

Foto: Fiddler’s Green

Gewinnhotline vom 18. bis 19. Juli:

01379 88 43 13 1 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Spanien

Veranstalter dieses Gewinnspiels ist die Lausitzer

Rundschau. Mitarbeiter der LR Medienverlag und

Druckerei GmbH und ihrer Tochterunternehmen

sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Der

Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der/die Gewinner

werden persönlich (schriftlich oder telefonisch)

benachrichtigt.

Datenschutzhinweise für unsere Gewinnspiele:

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen

Daten werden entsprechend der geltenden

Datenschutzvorschriften durch die LR Medienverlag

und Druckerei GmbH verarbeitet und sind

notwendig für die Teilnahme an Gewinnspielen.

Teilweise werden Dienstleister mit der Bearbeitung

und Zusendung von Gewinnen beauftragt,

die in unserem Auftrag tätig sind und auf die

Vertraulichkeit beim Umgang mit diesen Daten

verpflichtet wurden. Die Daten werden 90

Tage nach der Gewinnauslosung gelöscht. Die

Teilnehmer erklären sich einverstanden, dass Ihr

Name und Ihr Wohnort im Falle eines Gewinns

in den Print- und Digitalprodukten des Medienhauses

LAUSITZER RUNDSCHAU veröffentlicht

werden. Im Falle eines Gewinns speichern wir

Ihre Angaben nach den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen

soweit erforderlich für max. 10

Jahre. Sie haben ein Recht auf Auskunft über

die Sie betreffenden personenbezogenen Daten

sowie auf Berichtigung und ggf. Löschung oder

auf Einschränkung oder Widerspruch der Verarbeitung

sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sofern Sie Fragen oder Beschwerden zum

Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit

an den Datenschutzbeauftragten unter Datenschutzbeauftragter

der LR Medienverlag und

Druckerei GmbH, Straße der Jugend 54, 03050

Cottbus oder datenschutz@lr-online.de oder an

eine Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden.

31.10.2019 I20UhrIStadthalle Cottbus

Karten erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen. www.kaenguruh.de

Konzerte & Kleinkunst

im Lübbener Wappensaal

19.10.19 Ein Leben ist zu wenig Gregor Gysi

über sein Leben und sein Buch

16.11.19 Gitarrenkonzert Hands on Strings

11.01.20 Neujahrskonzert Opernarien und Gassenhauer

15.02.20 Musik zum Träumen und Hören mit dem Lillinger-Trio

14.03.20 Kösling geht aufs Ganze! Ein zauberhafter Kabarettabend

Tickets: Spreewald-Service Lübben | Telefon 03546 3090 | www.luebben.de

Ziegeleipark Mildenberg

www.ziegeleipark.de

Lokführerschein in den Sommerferien

Anmeldung Tel. 03307 310 410

Anzeige

Anzeige

Weihnachten - ein alter Sack bringt´s noch

Wer zu Weihnachten etwas bekommen will, muss ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen. Keine Panik!

Das übernehmen wir für Sie. Und freuen uns auf Ihre Geschenke.

Das Ensemble Weltkritik stellt Weihnachten auf den Prüfstand:

Wie kann das Fest optimiert werden?

Braucht ein Wichtel den Mindestlohn?

Wann geht das Fest der Liebe endlich an die Börse?

Und kann der Weihnachtsmann nach dem Bescheren nicht gleich wieder was in seinem Sack mitnehmen,

z.B. Tante Gisela?! Trotz aller Probleme sagen wir „Ja!“ zu Weihnachten und laden Sie alle ein. Bei uns

bekommt jeder ein warmes Plätzchen.

29. November 2019 | 20 Uhr | Gut Branitz Cottbus

Eintritt: 25 € mit LRplus: 21 € oder mit Buffet

(18-20 Uhr im Kulinarium) 49 € mit LRplus: 45 €

Tickets unter:

0355 - 481 555

Autorenlesung Vincent Kliesch

Nach einer Idee von Sebastian Fitzek

„Auris“

Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler?

Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman

nach einer Idee von Sebastian Fitzek.

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu

unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen?

Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula

Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in

Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

8. November 2019 | 18:00 Uhr | Gut Branitz (Heinrich-Zille-Str. 120, Cottbus)

Voranmeldung notwendig

Eintritt: 15 € mit LRplus: 12 €

unter: 0355-481 555


8

IN CONCERT

ROCK AM SCHLOSS 2019

Schöne runde Oldies-Kiste

DOBERLUG-KIRCHHAIN (pm/nc) Die Doppelstadt

genießt am Abend des 10. August wieder

absoluten Kult-Status als chart-historische

Pilgerstätte. Dieses Mal für alle Siebzigerjahre-Pop-Fans.

Denn rund ums Schloss Doberlug

geht die Post ab wie Schmidts Katze, bis

die heiligen lila Kühe wie Löcher aus dem Käse

fliegen. Einfach lecker besetzt mit den unwiderstehlichen

Hot Chocolate, deren 36 Singles

binnen 16 Jahren in 40 Ländern weltweit

die Charts stürmten allen voran „So You Win

Again“ und „You Sexy Thing“. Plus Mr. Phil

Bates, seines Zeichens Frontmann bei „E.L.O.

Part II“ und seit 2011 mit „Phil Bates perform

the music of Electric Light Orchestra“ unterwegs.

Der Name ist Programm. Hit auf Hit! Das

„Drumherum“ zwischen den „Großen“ verrocken

und -rollen die extrem vielsaitigen „Haystackers“

aus dem schönen Lübbenau.

„Rock am Schloss“ in Doberlug am 10. August

mit Hot Chocolate, Phil Bates und den

Haystackers. Tickets: 03531 717 830

Foto: Stadt Doberlug-Kirchhain

LIVE BEI LANDSKRON IN GÖRLITZ

Philipp Poisel

GÖRLITZ (pm/nc) Sommerkonzerte-Zeit bei

den Görlitzer Bierbrauern: Neben Gregor Meyle

(17. August) lässt sich auch Philipp Poisel samt

Band im Dreiländereck blicken. Er wird am 28.

August bei den Landskronern live in concert

zugegen sein. Nachdem seine ausverkaufte

„Zehn Jahre Live“-Jubiläumstour die Clubs kräftig

durchgeheizt hat, darf nun auch auf den großen

Open-Air-Bühnen (und davor) ordentlich

geschwitzt werden: „Musikalisch setzen wir

auch im Sommer auf die Intensität des Bandsounds“,

kündigt Philipp Poisel an. Berührende,

ruhige Singer/Songwriter-Momente soll es

dennoch geben, verspricht er den Fans. Somit

dürfte es sich um ein sattes Poisel-Komplettpaket

mit den besten Songs aus drei Studiound

einem Live-Album handeln. Frisches Material

wie das kürzlich veröffentlichte „Freunde“

vervollständigt die Setliste in Görlitz.

Philipp Poisel ist 28. August live mit Band an der Landskron Kulturbrauerei in Görlitz

zu erleben. 20 Uhr geht’s los. Tickets unter: 0355 481 555 Foto: Christoph Köstlin

DUO GRACELAND IN COTTBUS

The Sound Of Silence

COTTBUS (pm/nc) Klassiker wie „Bridge Over

Troubled Water“, „The Boxer“, „Mrs. Robinson“

und natürlich „The Sound Of Silence“, zuletzt

2015 von Disturbed neu aufgelegt und damit

rund 50 Jahre nach seiner Entstehung wieder

ins kollektive Gedächtnis der Menschheit zurückgerockt,

machten Paul Simon und Art Garfunkel

einst weltberühmt. Für das Duo Graceland

aus Bretten bei Karlsruhe ist die Musik

der Altmeister des Folk schon immer das Nonplusultra

schlechthin: „Wir bleiben natürlich

stets nah am Original, geben den Kompositionen

aber auch unsere eigene Note und wollen

weder visuell noch stimmlich eine Eins-zu-

Eins-Kopie sein“, lautet die musikalische, Tribut

zollende Verneigung des Paul-Simon-Interpreten

Thomas Wacker (Foto, rechts) und seines

Weggefährten Thorsten Gary. Harmonisch unterstützt

vom Klang eines Streich-Ensembles

gilt hier: Augen zu und durch, Musik genießen!

Anzeige

Eintritt Frei!

-ab19Uhrpräsentiert

von

Deutschlands erfolgreichstes Simon &

Garfunkel Tribute-Duo spielt am 8. September

um 18 Uhr in der Cottbuser Kreuzkirche.

Tickets unter: 0355 481 555

Foto: Wacker & Gary GbR

Sommer

Party

03.08.2019

unterstützt von

KOBOR & CO. HALTEN WORT

OMEGA 2019

LEIPZIG (pm/nc) Die Band-Historie von OME-

GA ist nur wenige Wochen kürzer als die der

Rolling Stones: Am 12. Juli 1962 gaben Mick

Jagger und Konsorten ihr Konzertdebüt im

Londoner Marquee-Club, am 23. September

des gleichen Jahres betraten OMEGA an der

Technischen Hochschule Budapest erstmals

eine Live-Bühne. Blick in den Rückspiegel der

Magyaren: 1970 feiert die Band ihren internationalen

Durchbruch mit „Gyöngyhajú lány“

(„Mädchen mit den Perlen im Haar”). Der

Song bringt internationale Bekanntheit, Festivalpreise

und andere Auszeichnungen, wird

unter anderem in seiner deutschsprachigen

Fassung als „Schreib es mir in den Sand“, gesungen

von Frank Schöbel, in der ehemaligen

DDR ein Riesen-Hit. Und rund zweieinhalb

Jahrzehnte später liefern OMEGA den Scorpions

die klangakustische Vorlage zu „White

Dove“, inzwischen ebenfalls ein Klassiker. Von

Rocklegenden

Das ungarische Rock-Urgestein OMEGA mit Sänger Janos Kobor ist am 21. September

live im „Haus Leipzig“ in Leipzig zu erleben. Tickets: 0355 481 555 Foto: Attila Kulcsar

Anfang an dabei bei OMEGA ist der gasgebend-feurige

Frontmann Janos „Mecky“ Kobor.

Besonderes Schmankerl: Kobor legte

einst das heilige Versprechen ab, mindestens

genauso lange weiterzumachen wie

REGION (pm/nc) Einmal mehr erwartet alle

Rockfans der ersten Stunde ein legendär besetztes

Dreierpack: Animals & Friends, The

Yardbirds und T. REX sind im Spätherbst

unterwegs. Zwei Tour-Destinationen steuert

die millionenfach vergoldete, platinveredelte

und mit allerlei Ruhmesehren überschüttete

Troika in der Region an: Cottbus

und Riesa. Ex-Animals-Frontröhre Eric Burdon

verabschiedet sich vom Bühnerocken,

die Kollegen Steel, Gallagher, Handley und

Ruiz indes ziehen weiterhin an einem Strang

und hitlastig voll durch. Echte Kaventsmänner,

die immer noch „tierisch“ reinknallen!

The Yardbirds sind eine Institution und vor

allem bekannt für Feinschliff und Prägung

saitendehnender Rohdiamanten wie Clapton,

Beck oder Page. Sie sind immer noch ihrer

Zeit weit voraus, da „geht“ von Blues bis

Heavy Wild Jam und Alternative so ziemlich

alles. Und jetzt anschnallen: T. REX sind wieder

da! Nein, leider kehren Marc Bolan und

Mickey Finn auch 2019 nicht aus ihrem Langzeit-Urlaub

im Nirvana zurück. Aber immerhin

war es noch Mickey Finn selbst, der im

September 1997, 20 Jahre nach Bolans Tod,

Mick Jagger! Im Laufe der letzten zehn Jahre

haben OMEGA ein Spätwerk produziert, das

die einstigen Erfolge würdig und eindrucksvoll

ergänzt. Die hervorragende Live-Qualität

der Band ist bis heute unbestritten.

ANIMALS, YARDBIRDS UND T. REX IN COTTBUS UND RIESA

Rocklegenden: T. REX (Foto), Animals & Friends und The Yardbirds am 12. November in

Cottbus und 16. November in Riesa. Tickets: 0355 481 555 Foto: Hohenstein Konzerte

auf seinen Bongos die alte Gang erneut zusammentrommelte.

2003 verstummte leider

auch er für immer. Die Gefährten huldigen

den beiden Glam-Rock-Ikonen seither

von „Metal Guru“ bis „Telegram Sam“.


RUNDSCHAU SPECIAL 9

BERND HESSE LIEST

Wahre Kriminalfälle

COTTBUS/BRANITZ (pm/nc) Bernd Hesse

ist doppelt promovierter Kulturwissenschaftler

und Rechtsanwalt. Neben einer Vielzahl juristischer

Publikationen veröffentlicht er auch

True-Crime-Storys: „Es sind Fälle, die würde

man in einem fiktiven Krimi für unglaubwürdig

halten, doch Hesse hat sie alle erlebt“, bescheinigt

die MOZ aus Frankfurt (Oder) angesichts

seines aktuellen Druckwerks „Durch

die Hölle“. Wahre Kriminalfälle also, über deren

Verlauf Strafverteidiger Hesse von Anfang bis

Ende detailliert und facettenreich berichtet. Da

ist von Mädchenhandel und Drogenschmuggel

bis Mord und Totschlag alles dabei. Nicht sensationslüstern,

sondern schockierend versiert

und ungeschönt skizziert der Autor die mitunter

extrem grausigen Einzelheiten brutaler

Verbrechen und deren Verhandlungen vor Gericht.

Hesse liest am 23. August auf Gut Branitz

(Branitzer Siedlung, Heinrich-Zille-Straße 120).

COTTBUS/BRANITZ (pm(nc) Bald ist er ab, der

„Bart“ des Jahres 2019. Zumindest, wenn man

schon heute, mit dem Lesen dieser „KULTiK-

Kenden“ Ankündigung, auf den satirisch-sächsischen

Jahresrückblick der gastspielenden

Dresdner „Kaktusblüte“ vorausschaut. Seit

40 Jahren widmet sich deren Ensemble immer

wieder jenen Themen, in denen sich große

Politik undalltäglicher Schwachsinn begegnen.

Auch in diesem Jahr. Mit seinem Spezial-Programm

„Bart ab - Satirisches zum Jahreswechsel”,

nämlich: Wunsch und Wirklichkeit gehen

auch 2019 getrennte Wege. Vor allem während

des Weihnachtskaufrauschs vor X-Mas, schon

aus juristischer Sicht. Spannend und überraschend,

(n)ostalgisch und hip zugleich präsentiert

das stachlige Kabarettgewächs einen

ostereierbunten Weihnachtsmarkt der Möglichkeiten,

der das alte Jahr in die Annalen kickt.

Kulturwissenschaftler, Strafverteidiger

und Autor: Bernd Hesse liest aus „Durch

die Hölle“ am 23. August, 18 Uhr, auf Gut

Branitz. Tickets: 0355 481 555

Foto: Eulenspiegel Verlag

KAKTUSBLÜTE IM NOVEMBER

Sächsisches Kabarett-Quartett

Die Dresdner „Kaktusblüte“ lässt am

22. November, 20 Uhr, auf Gut Branitz

(Heinrich-Zille-Straße 120) das Jahr 2019

Revue passieren. Tickets: 0355 481 555

Foto: Bernhard Poprawa

KALLE & RUDI MUNDWINKEL

Das geht zu (z)weit!

COTTBUS (pm/nc) Nun, wie steigen wir denn

hier am besten ein? Vielleicht so: Kalle und Rudi

Mundwinkel belustigen ihr Publikum streckenweise

bis regelmäßig mit skurriler Lyrik, (ganz)

schön schrägen Gesangseinlagen und allerhand

polterndem Klamauk. Dabei navigiert

das ungleiche Brüderpaar ebenso zielsicher

wie haarscharf an einem gelungenen Auftritt

vorbei. Denn kaum hat Rudi ein klitzekleines

Stolpersteinchen aus dem Weg geräumt, rollt

Kalle den nächsten Felsbrocken in Form eines

Gedichts, eines Liedchens oder Rätsels auf die

Bühnenbretter und sorgt für reichlich Handicaps.

Wenn viele Köche einen Brei verderben,

dann muss bei diesem Comedy-Püree wohl

eine ganze Heerschar davon die ungewaschenen

Finger im Spiel gehabt haben: „Desaströser

Auftritt mit hohem Spaßfaktor“ nennt die interstellar

meinungsbildende Barmstedter Zeitung

das Treiben der zwei. Chapeau!

COTTBUS/BRANITZ (pm/nc) Alle Jahre wieder

feiert die christliche Welt zu Weihnachten

die Geburt des Sohnes Jay-Cee. „Pfui, Spinne“,

denkt sich DER TOD! Doch weil jedem Anfang

auch ein Ende inne wohnt, lädt er höchstpersönlich

zum programmtechnisch vorweihnachtlichen

Bescherungsskandal ... äh: -spezial.

Da werden messerscharfe Sensenkekse

verkostet, gefällte Tannenbäume und gebratene

Gänse besungen und Lebkuchen als diskriminierend

geoutet. Mit von der Partie sind

Praktikantin Exitussi Rosarot, Mautzi, die rechte

Hand des Todes und viele neue Freunde, die

gemeinsam mit dem Publikum Weihnachten

ganz anders erleben wollen. In schwarzer Kutte

und mit recht ähnlich eingefärbtem Humor

wendet sich DER TOD an die Zielgruppe, berichtet

vom Winterschlussverkauf im Jenseits

und singt schaurig-schön(e) Weihnachtslieder.

Eine Streckbank für die Lachmuskeln: Die

Brüder Mundwinkel live am 14. September

im RADISSON BLU Hotel am Cottbuser

Hauptbahnhof. Tickets: 0355 481 555

Foto: Lenz-Werner-Kleinkunst GbR

SCHAURIG-SCHÖNE X-MESSE

Comedy from the Jenseits

Weihnachtsfeier-Tipp: DER TOD & Exitussi

live am 12. Dezember auf Gut Branitz

(Branitzer Siedlung, Heinrich-Zille-Straße

120). Tickets: 0355 481 555

Foto: d2M Berlin GmbH

FAMILIE

19. JULI 2019

HALBENDORF

Halbendorfer See: 19.30Uhr

33. Neptunfest

REICHWALDE

Festplatz: 45. Dorffest

20. JULI 2019

HALBENDORF

Halbendorfer See: 10Uhr 33. Neptunfest

HERZBERG

Zeiss-Planetarium:

20Uhr Sommer-Mond-Party - 50 Jahre

„Erste bemannte Mondlandung“

SEDLITZ

Ortschaft: 10Uhr Lindengartenfest

SPREMBERG

Gartengaststätte Ölsträucher:

14.30Uhr Laubenfest 2019

21. JULI 2019

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

11Uhr Betti Kettenhemd

HALBENDORF

Halbendorfer See: 10Uhr 33. Neptunfest

23. JULI 2019

LÜBBENAU

Kulturzentrum, Gleis 3:

10Uhr Die 3 Gesellen und

das Wolfsabenteuer (Lesung)

28. JULI 2019

BURG

Ortschaft: 14 bis 18Uhr Hahnrupfen

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

11Uhr Hits für Kids von Zwulf -

Kindermitmachmusik

GUBEN

Volkshaus Fabrik e.V.:

14Uhr Familiensonntag

RIETSCHEN

Erlichthofsiedlung - Museumsdorf

und Begegnungsstätte:

14 bis 17Uhr Tänze der Welt Tanzworkshop

für Kinder und Erwachsene

Anzeige

DDR und Russen Show

DDR Comedy (Teil1)

Unter dem Motto „nicht klagen … kämpfen!“ kehren der Staatsratsvorsitzende der DDR und sein ABV noch einmal nach über 29 Jahren

zurück. Auf humorvolle Weise erleben Sie eine Zeitreise durch die „guten“ alten Zeiten. Mit Wort und Gestik, in originalen Kostümen, unter

Einbezug des Publikums, wird mit viel Witz die gestrige und heutige Gesellschaft aufs Korn genommen. Eine Parodie der Spitzenklasse!

Ivan aus der GUS (Teil 2)

Das heißt: 45 Minuten Spaß, Tanz und Akrobatik mit Ihrem ehemaligen sowjetischen Brieffreund. Gestern war er noch in Wladiwostok.

Heute morgen in Murmansk und nun bei uns auf der Bühne. Schon beim ersten Takt der Musik im Hintergrund wird das Publikum verzaubert

und taucht ein in die Weiten des Landes. Dann Gänsehaut pur, wenn Ivan sogleich den Raum betritt. Spätestens jetzt verstummt das

Flüstern in den hintersten Reihen. In seinen Bann gezogen, klatscht das Publikum im Rhythmus von Kalinka mit. Erleben Sie ein Buffet

aus Speisen der ehemaligen Deutschen Demokratische Republik neu interpretiert & verknüpft mit Show & Wortwitz der damaligen Zeit.

Voranmeldung notwendig unter: 0355 - 481 555

17. Oktober 2019 | 20:00 Uhr | Radisson Blu Hotel Cottbus

Eintritt: 29 € mit LRplus: 25 €

oder inklusive DDR Buffet (18-20 Uhr)

Eintritt: 49 € mit LR plus: 45 €


10

FREIKARTEN FÜR DIE DTM 2019

MUSIK

19. JULI 2019

FINSTERWALDE

Marktplatz: 19Uhr Jan Delay und Disko

No. 1, Wincent Weiss und Stereoact

GROSSKOSCHEN

Amphitheater Senftenberger See:

19.30Uhr Mr. Rod und Band

GUBEN

Volkshaus Fabrik e.V.: 19Uhr Barbara

Klaus-Cosca, Biergarten

LAUTA

Kulturkirche: 19Uhr BluesPile

20. JULI 2019

ELSTERWERDA

Marktplatz: 20Uhr Classic Open Air

GROSSKOSCHEN

Amphitheater: 20Uhr Onair

HOYERSWERDA

Speicher No. 1: 20.30Uhr Linda Feller

21. JULI 2019

GROSSKOSCHEN

Amphitheater: 18Uhr Sag beim Abschied

leise Servus

STRAUPITZ

Dorfkirche: 17Uhr Regensburger

Domspatzen

25. JULI 2019

COTTBUS

Glad House: 20Uhr Silbermond

GROSSKOSCHEN

Amphitheater: 19Uhr Abbafever

26. JULI 2019

GROSSKOSCHEN

Amphitheater: 19.30Uhr The Johnny

Cash Show

SPREMBERG

Freilichtbühne: 20Uhr Gregor Meyle

27. JULI 2019

GROSSKOSCHEN

Amphitheater: 20Uhr 17 Hippies

SPREMBERG

Freilichtbühne: 20Uhr Angelo Kelly und

Family

STÄRKSTE DTM ALLER ZEITEN VOM 23. BIS 25. AUGUST AM LAUSITZRING

Drei Tage des Donners in Klettwitz powered by ASTON MARTIN, BMW und AUDI: Die DTM ist zurück am Lausitzring. Termin: 23. bis 25. August. Schon ab zehn Euro Eintritt

können Motorsport-Fans am Freitag live vor Ort dabei sein. Das Wochenend-Ticket gibt’s ab 39 Euro. Drei Kinder im Alter bis 14 Jahren können die DTM-Rennen in Begleitung

eines erwachsenen Vollzahlers kostenfrei mitverfolgen. Details zu Teams und Fahrern im Internet. Tickets unter: 0355 481 555

Foto: HochZwei (Juergen Tap)

Mit Turbo-Power in eine neue Ära!

KLETTWITZ (pm/nc) Die DTM macht Druck:

Mit modifizierter Turbo-Power, einem frischen

Team und einer neuen Automobilmarke

ist die 33. Auflage der erfolgreichsten Tourenwagen-Rennserie

Deutschlands Anfang

Mai in Hockenheim gestartet. Eine neue Ära

sei eingeläutet, heißt es und die Veranstalter

sprechen von der stärksten DTM aller Zeiten.

Tatsächlich: Starke Motoren, junge Fahrer, erfahrene

Teams und führende Hersteller - die

DTM-Saison 2019 ist in vielerlei Hinsicht eine

ganz besondere. Die Neuzugänge Aston Martin

und WRT (Audi-Kundenteam) bringen frischen

Wind ins atemberaubend spannende

DTM-Geschehen. Und die neuen, bärenstarken,

drehzahlfreudigen Turbomotoren sorgen

für ein zusätzliches Plus an Action für Piloten

und Publikum. Rund 620 Pferdestärken, sprich:

satte 100 PS mehr als die „alten“ V8-Sauger,

leisten die turboladend-zwangsbeatmeten,

brandaktuellen Triebwerke. Nie zuvor kam so

viel Power auf die Piste, noch nie waren die

DTM-Boliden schneller auf dem Asphalt unterwegs,

als in diesem Jahr!

BMW-Routinier Marco Wittmann ist schwer

begeistert. „Ich freue mich, dass wir mehr Leistung

haben. Und der Turbo-Sound der Autos

ist sehr cool“, sagt er. Last but not least geben

fünf DTM-Rookies ihr Debüt. Neben Ferdinand

von Habsburg und Jake Dennis (beide

Aston Martin) treten die Südafrikaner Sheldon

van der Linde (BMW) und Jonathan Aberdein

(Audi) sowie Pietro Fittipaldi (ebenfalls Audi)

erstmals in der DTM aufs Gas.

Vor rund zwei Jahrzehnten gingen für den Motorsport

auf der Berliner Stadtautobahn Avus

die Lichter aus. Rund 110 000 Besucher waren

live dabei, als im Gegenzug dafür am 20. August

2000 der Lausitzring (seinerzeit noch: Euro-Speedway

Lausitz) eröffnet wurde. Weitere

zwei Wochen später bereits gaben die Deutschen

Tourenwagen-Masters (DTM) in Klettwitz

ihr erstes Gastspiel und sind seither immer

ein Publikumsmagnet unter dem Motto

„Laut. Nah. Dran.“ Höchste Priorität hat auf der

östlichsten Rennstrecke Deutschlands der Service

für die Fans.

Zwischen den DTM-Rennläufen inklusive Training

und Qualifying sorgen die Starts der Rennserie

„Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup“, die

„Tourenwagen-Classics“ und der kultige „HAI-

GO ADAC Historic Cup“ für Spannung und Unterhaltung.

Wenn die PS-starken Boliden nicht

auf der Piste sind, spielt sich die Arbeit in der

Boxengasse ab. Dank Pit-View erhalten die

Fans hier Einblicke in das Geschehen hinter den

Kulissen. Beim Pit-Walk ist man sogar „mittendrin“,

Autogrammstunden und Talkrunden mit

den DTM-Stars inklusive.

Die DTM bietet darüber hinaus ein ansprechendes

und abwechslungsreiches Rahmenprogramm

samt familienfreundlicher Festival-Atmosphäre.

Partyalarm by Mike Candys

(Hit: „2012 - If the World Would End“) ist am

Samstagabend angesagt. Der Schweizer House-DJ

ist seit mehr als zehn Jahren eine feste

Größe in der europäischen Clubszene. Im

Fan-Village ist an allen drei DTM-Tagen viel los,

für das leibliche Wohl stehen Food-Trucks und

ein Lounge-Bereich mit bequemen Sitzgelegenheiten

bereit.Mehr Infos: www.dtm.com

Kultikk verlost 15 x 2 Freikarten für die DTM

vom 23. bis 25. August 2019 am Lausitzring

in Klettwitz.

Gewinnhotline vom 18. bis 19. Juli:

01379 88 43 13 3 (legion, 0,50 Euro/Anruf

aus dem Festnetz der DTAG, ggf. abweichende

Preise aus dem Mobilfunknetz).

Lösungswort: Rennwagen

Anzeige

Autorenlesung Thomas Drechsel

„Schwer in Ordnung Gönn dir doch dein Glück“

Seit neun Jahren begeistert Thomas Drechsel mit der Rolle des Max »Tuner« Krüger in der beliebten Daily Soap »Gute Zeiten,

schlechte Zeiten« seine Fans. Nun gibt der Publikumsliebling einen exklusiven Einblick in sein Leben, erzählt von seinen ersten

Rollen an der Seite von Martin Semmelrogge und Moritz Bleibtreu, seinem Durchbruch bei GZSZ und lässt seine Leser an einem

seiner größten Erfolge teilhaben: Innerhalb eines Jahres nahm der Schauspieler dreißig Kilo ab. In seinem Buch offenbart

Thomas, wie es zu seiner beeindruckenden Verwandlung kam, welche Strategien er zur Gewichtsreduktion anwendete und welche

Hindernisse er auf seinem Weg zur körperlichen Fitness meistern musste. Außerdem hat der Fernsehstar viele Tipps und Tricks für

seine Leser parat von der richtigen Ernährung bis hin zu einer positiven Lebensphilosophie. Denn Thomas weiß: Wer sich im Leben

rundum wohlfühlen will, muss nicht nur an seinem Körper, sondern auch an seiner Einstellung arbeiten!

15. Februar 2020 | 18:00 Uhr | Gut Branitz

Eintritt: 19 €

mit LRplus: 16 €

Voranmeldung notwendig

unter: 0355-481 555


Seenreich

Abwechslungsreiche Touren

Genussreich

Erlebnisreich Traditionsreich Kulturreich

Unsere Themen sind das perfekte

Umfeld für Ihre Werbung?

Dann melden Sie sich doch unter 0355 481 823


LANDSKRON

SOMMER OPEN AIRS

17.8.

GREGOR MEYLE

21.8.

OLAF SCHUBERT

28.8.

PHILIPP POISEL

30.8.

JOHANNES OERDING

Diese und noch weitere Konzert-Highlights in unserer

KULTurBRAUEREI und auf dem Brauereihof der

Landskron BRAU-MANUFAKTUR GÖRLITZ.

Alle Termine und Tickets unter: www.landskron.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine