Touring Juli/August 2019

online.magazines

Traumhafte Orte

Die Augen kurz schliessen

und sich am Meer wiederfinden,

wünschen sich

34% der Schweizer. 27%

favorisieren das Ufer eines

abgelegenen Sees und

21% eine blühende Alp.

Nie ohne meine Dusche!

Während die einen auch bei Reisen ins Grüne nicht auf gewissen

Komfort verzichten möchten, sind andere erleichtert, im Freien nicht

erreichbar zu sein. Eine von Schweiz Tourismus in Auftrag gegebene

Studie zeigt unser Verhältnis zur Natur auf.

TEXT ALINE BEAUD | ILLUSTRATION ION NICOLAS KRISTEN

Beste Orte zum Entspannen

In der freien Natur

Zuhause

Ums Haus herum (Balkon, Garten)

Bei Indoor-Aktivitäten

Draussen, in der Stadt / im Dorf

An einem anderen Ort

Die Mehrheit der Bevölkerung lädt

ihre Batterien in der freien Natur auf.

Aktivitäten im Grünen

Wandern, Trekking

Schwimmen, Tauchen

Jogging

Radfahren auf Asphalt

Nähe zur Natur

Fast ein Viertel der

Schweizer hat die freie

Wildbahn direkt vor der

Haustür. Rund die Hälfte

der Schweizer Bevölkerung

hat weniger als 10

Minuten für den Weg ins

Grüne, 30% brauchen

mehr als 10 Minuten.

Mountainbike

Wassersport (Kajak, Surfen etc.)

Klettern, alpine Sportarten

Vier von fünf Schweizern wandern oder

haben es bereits ausgeübt. Sie verbringen

durchschnittlich 6,3 Tage im Jahr

damit.

Tiere beobachten

84% der Schweizerinnen

und Schweizer haben bereits

einen Fuchs in freier

Wildbahn beobachtet,

73% ein Kaninchen oder

einen Hasen, 63% ein

Murmeltier, r,

60% eine

Gämse und 55% einen

Steinbock.

20 touring | Juli / August 2019

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine