Berliner Kurier 19.07.2019

BerlinerVerlagGmbH

Endlich! Schnelles Internet in U-Bahnen

SEITE 10

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Freitag, 19.Juli 2019 •Berlin/Brandenburg1,20 ¤•D/Auswärts 1,30 ¤

www.berliner-kurier.de •NR. 193/2019 –A11916

ZEITUNG FÜR BERLIN-BRANDENBURG

Immerwieder gibt’s Zoff

PeterPlate

Musical für

Kids ist sein

ganzer Stolz

SEITE 15

Vertrauen Sie unserer

Erfahrung und persönlichen

Betreuung Tag und Nacht.

Informationsgespräche sind

für Sie unverbindlich.

Wir regeln jede Bestattung in

dem von Ihnen gewünschten

finanziellen Rahmen.

Unsere Hausbesuche erfolgen

unentgeltlich.

www.wilke-bestattungen.berlin

Wer

stoppt

dieRüpel-

Kontrollettis?

Ihr Job ist wahrlich nicht leicht und die meisten Mitarbeiter versehen ihn auch umsichtig. Dennoch gibt es

immer wieder üble Zwischenfälle, wie der KURIER erst gestern wieder berichtete. Werkontrollierteigentlich

die Kontrolleure? Und wie greifen die Verantwortlichen durch? SEITEN 4–5


POLITIK

Wenn die Taxifahrt zum

Flughafen mehrkostet

als der anschließende Flug

nach Mallorca, dann stimmt

etwas nicht. Der Vorschlag

von Umweltministerin Schulze,

Flugreisen teurer zu machen,

geht zwar in die richtige

Richtung. Aber er ist halbherzig.

Die Zahl der Flugbuchungen

nimmt ungebremst zu –

obwohlesdie umweltschädlichste

Formder Fortbewegung

ist. Eine Verhaltensänderunglässt

sich wohlnur

über den Geldbeutel erreichen.Und

da sind die 1,50 bis

maximal 18 Euro, dieFrankreich

künftig an Ökosteuer

pro Ticket erhebt und die

Schulze als Vorbild anführt,

ein Witz.

Nötig wäre ein großerWurf:

Kerosin saftig besteuern, Alternativen

wie die Bahn

steuerlich erheblich entlasten!

Bahnreisen müssen aber nicht

nur billiger,sondern auchattraktiver

werden. Ein europaweit

einheitliches Buchungssystem,mehr

Hochgeschwindigkeitsstrecken

und komfortable

Nachtzüge wären ein

erster Schritt. Die Bundesregierungkönnte

zudembei der

Abkehrvom Flugirrsinn mit

gutem Beispielvorangehen –

und die Flugpendeleiihrer

Mitarbeiter zwischenBonn

und Berlin beenden.

MANN DESTAGES

Volker Bouffier

Volker Bouffier, hessischer

Ministerpräsident, hat den

Anfang Juni ermordeten

Kasseler Regierungspräsidenten

Walter

Lübcke

(CDU) posthum

mit der

höchsten

Auszeichnung

des

Landes Hessen

geehrt.

Lübcke sei

ein leuchtendes

Vorbild für Freiheit und Demokratie

gewesen, begründete

der CDU-Politiker am

Donnerstag in Wiesbaden die

Entscheidung. Er wurde

mutmaßlich von einem

Rechtsextremisten ermordet.

Foto: Bernd Settnik/dpa

MEINE

MEINUNG

Von

Christian

Burmeister

Mut zumgroßen

Wurf,bitte!

Foto: Imago Images

Wird das Fliegen für

uns alle bald teurer?

Bundesumweltministerinforderthöhere Ticketpreise–doch ausder Unionkommt heftige Kritik

Berlin – Morgens hin,

abends zurück: Fliegen ist

für viele Menschen inzwischen

absolut alltäglich. Für

das Klima ist das allerdings

ein Riesenproblem. Bundesumweltministerin

Svenja

Schulze (SPD) will Flugreisen

deshalb teurer machen

– und löst mit ihrem Vorstoß

heftigen Knatsch in

der großen Koalition aus.

Unmittelbar vor der dritten

Sitzung des Klimakabinetts

ist Schulze vorgeprescht: „Ich

bin der Meinung, dass auch

der Flugverkehr die Kosten

der Klimagasemissionen tragen

und sich dies in den Flugpreisen

abbilden muss“, sagte

sie der „Rheinischen Post“.

Deshalb solle die seit 2011 geltende

Luftverkehrsabgabe

angehoben werden.

Sie strebe zwar eine europaweit

einheitliche Lösung

an, bis es so weit sei, müsse

Deutschland aber allein vorangehen.

„Es kann nicht sein,

dass auf bestimmten Strecken

fliegen weniger kostet

als Bahn fahren“, so die Sozialdemokratin.

Schulze verwies

auf Frankreich, wo ab

2020 eine Ökosteuer auf Flugtickets

erhoben wird. Das Klimakabinett

will bis September

über eine CO 2 -Steuer für

Sprit, Heizöl und Erdgas entscheiden.

Fliegen wäre davon

aber nicht betroffen.

Beim Koalitionspartner

kam der Vorstoß nicht gut an.

„Die Luftverkehrsabgabe in

der Langstrecke ist schon

doppelt so hoch wie die geplante

französische Ökosteuer“,

sagte Matthias Heider,

Vizevorsitzender des

Wirtschafts- und Energieausschusses

im Bundestag, dem

RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND). Zwar sei

es Konsens in der Koalition,

dass alle Sektoren ihren Beitrag

leisten müssten – aber

nationale Alleingänge schadeten

der Wirtschaft.

Marie-Luise Dött, umweltpolitische

Sprecherin der

CDU, sagte dem RND: „So

Brüssel – EU-Politiker drängen

Ursula von der Leyen, als

Kommissionspräsidentin

schnell für Fortschritte bei der

EU-Verteidigungspolitik zu

sorgen. Im Gespräch ist, den

Stellenwert der Verteidigung

auch im Organigramm der neuen

Kommission zu unterstreichen.

„Angesichts der Bedeutung

der militärischen Zusammenarbeit

und des Budgets

kann ich mir eine EU-Generaldirektion

für Verteidigung gut

vorstellen oder sogar einen

eigenen EU-Kommissar für

Verteidigung“, sagte der CDU-

Europaabgeordnete Michael

werden wir die Bürger für Klimaschutz

nicht gewinnen.

Mein Ansatz in diesem Bereich

ist es, endlich Chancengleichheit

zwischen den Verkehrsträgern

zu schaffen.

Deshalb sollten die Ticketpreise

bei der Bahn gesenkt

werden –mit einem reduzierten

Mehrwertsteuersatz.“

Wirtschaftsminister Peter

Altmaier (CDU) erklärte: „Ich

glaube nicht, dass es sinnvoll

ist, über Einzelmaßnahmen

zu diskutieren.“ Das wiederum

erboste SPD-Fraktionsvize

Matthias Miersch: „Altmaiers

Reaktionen der letzten

Wochen sind eine Zumutung.

Stets

kritisiert

Gahler, ein Verteidigungsexperte

der Europäischen Volkspartei,

dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND).

Ein eigenes Verteidigungsressort

gibt es bislang in der EU

nicht. Von der Leyen hat bei

ihren Vorstellungsrunden in

Brüssel zugesagt, als Chefin der

er, ohne Lösungen zu präsentieren.“

Und die Branche selbst?

Während sich einzelne Fluglinien

wie Ryanair offen für

höhere Steuern zeigen, ist der

Bundesverband Deutsche

Luftverkehrswirtschaft dagegen:

„Nationale Alleingänge

wären der falsche Weg“, so

Hauptgeschäftsführer Matthias

von Randow. Dies würde

dazu führen, dass Passagiere

zu ausländischen Wettbewerbern

wechselten. Unterstützung

erhielt die Umweltministerin

hingegen von den

Grünen und der Umweltorganisation

BUND.

Schulzes Ministerium wäre

von einer Verteuerung von

Flugtickets auch selbst betroffen:

Viele Mitarbeiter fliegen

häufig zwischen den

Dienststätten Berlin und

Bonn hin und her. 2018 gab

2755 Flüge aus. Von Januar

bis Juli 2019 waren es bereits

1740 Flüge.

Kommt beim Koalitionspartner,der

Union, derzeit nicht gut an:

Bundesumweltministerin Svenja

Schulze (SPD).

Vonder LeyensollEUaufrüsten

EuropäischePolitiker drängen die neue Kommissionspräsidentin zu einerstarken Verteidigungspolitik

Kommission für mehr Zusammenarbeit

der Armeen der Mitgliedsstaaten

zu sorgen. Das

soll –zusammen mit schnelleren

Entscheidungen in der

Außenpolitik –der EU mehr

Gewicht in Welt verschaffen.

Sie wolle eine Armee der Europäer,

so von der Leyen.


SEITE3

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

Hier mussAKK jetzt ihrePflicht tun

Berlin – Will Annegret

Kramp-Karrenbauer eines

Tages ins Kanzleramt einziehen,

muss die CDU-Chefin

zuerst das Verteidigungsministerium

auf Vordermann

bringen. Keine einfache Aufgabe.

Das sind die größten

Hürden, die auf sie warten:

▶ Das Vertrauen der Truppen

zurückgewinnen: AKK

muss einen besseren Draht

zur Bundeswehr finden als

ihre Vorgängerin. Ursula von

der Leyen hatte der Truppe

öffentlich ein „Haltungsproblem“

in Bezug auf rechtsextreme

Gesinnung vorgeworfen.

Durch den Verdacht hat sie

ihren Ruf bei den Soldaten

ruiniert.

▶ Die Ausrüstung verbessern:

Es fehlt an einfacher

Ausrüstung – Kampfbekleidung,

Schutzwesten und

Nachtsichtgeräte sind nicht in

benötigter Menge verfügbar,

kritisiert der Wehrbeauftragte

des Bundestages, Hans-Peter

Bartels (SPD), gegenüber

dem RedaktionsNetzwerk

Deutschland (RND).

▶ Die Bundeswehr modernisieren:

Auch bei Schiffen,

Panzern und Flugzeugen

herrscht dringender Erneuerungsbedarf.

U-Boote liegen

lange in den Werften, weil die

Beschaffung der Ersatzteile

dauert. Im vergangenen Jahr

Haltung bewahren: AKK

begrüßteinen General.

waren 30 Prozent des Großgeräts

nicht einsatzbereit, das

Materialdepot ist leer. In der

Luft verzögert sich die Ablösung

der Transall durch die

moderne A400M, und bei der

Flugbereitschaft des Bundestages

gibt es immer wieder

blamable Ausfälle.

▶ Die Berateraffäre in den

Griff kriegen: Spannend

wird, wie AKK mit der alten

Berateraffäre

von

der Leyens umgehen wird.

Laut Bundesrechnungshof

hat ihr Ministerium mindestens

200 Millionen Euro für

externe Berater ausgegeben –

unter anderem für eine obskure

„Möbelberatung“ in Bundeswehrkasernen.

Auch der

Untersuchungsausschuss

des

Bundestags

wird sie womöglich

dazu

befragen.

Foto: Getty Images

Foto: Scott Applewhite/AP

Foto: Nabil al-Jurani/AP

NACHRICHTEN

Trump hetzt wieder

Greenville –US-Präsident

Donald Trump hat Zuschauermassen

gegen linke Demokratinnen

im Kongress aufgewiegelt.

„Schickt sie zurück!“,

riefen seine Anhänger am

Mittwochabend auf einer

Veranstaltung mit Bezug auf

die Demokratin Ilhan Omar,

die als Kind aus Somalia in

die USA geflohen war.

Millionen suchen Schutz

Wiesbaden –Die Zahl der

Menschen, die in Deutschland

Schutz vor Krieg oder

Verfolgung suchen, ist Ende

2018 auf knapp 1,8 Millionen

gestiegen –ein Plus von

6 Prozent, teilte das Statistische

Bundesamt gestern mit.

Das seien 101 000 Menschen

mehr als Ende 2017.

Iran setzt Tanker fest

Teheran –Der Iran hat nach

eigenen Angaben gestern

einen ausländischen Öltanker

im Persischen Golf gestoppt

und die Crewmitglieder festgenommen.

Das Schiff soll Öl

geschmuggelt haben. Details

zum Tanker und zur Nationalität

der Crewmitglieder wurden

nicht bekannt.

Missbrauch des Amtes

Esist eine Überraschung,

aber keine gelungene:

CDU-Chefin Annegret-

Kramp-Karrenbauer wird

Verteidigungsministerin.

Und das, obwohl sie immer

beteuert hatte, der Parteivorsitz

fordere die ganze Frau. Es

gibt keinen fachlichen oder

sachlichen Grund, warum sie

Ministerin wird. Es ist grotesk,

welche Verrenkungen

CDU-Politiker machen, um

die Entscheidung zubegründen.Fraktionschef

Brinkhaus

nannte ihre frühere Tätigkeit

als saarländische Innenministerinals

Kompetenznachweis

für Sicherheitspolitik. Das ist

so, als sei ein Dorfpolizistqualifiziert,

Chef des Bundeskriminalamtes

zu werden. AKK

hat weder verteidigungsnoch

sicherheitspolitische

Erfahrung. Ihr einziger Beitrag

war der kuriose Vorschlag,

mit Frankreich einen

Flugzeugträger zu bauen.

Dasheißt, es sind ausschließlich

taktische Gründe ausschlaggebend

für den Job.

AKK, so offenbar die Hoffnung,

könne im neuen Amt die

medialePräsenz und öffentli-

Spreng-

Stoff

Der Journalist

und Politik-Berater

Michael H. Spreng

schreibt

jeden Freitag

im KURIER.

che Popularität erreichen,die

ihr als Parteivorsitzende versagt

blieb. Das ist ein Missbrauch

des Amtes des Verteidigungsministers.

Für ein

paar Monate oder maximal

zwei Jahre soll das Amt Frau

Kramp-Karrenbauer den

Schub fürs Kanzleramtgeben.

Damit verkommt das Amt

zum parteipolitischen Verschiebebahnhof.

Die Bundeswehr

aber braucht langen

Atem und Kontinuität.

Am Ende droht die doppelte

Null-Lösung. Kramp-Karrenbauer

kann sich wederausreichend

um die Erneuerung der

CDU kümmern noch das Verteidigungsministerium

erfolgreich

führen. Die CDU

müsste sich dann eine neue

Parteichefin und auch eine

neueMinisterin suchen.

Türkei warnt die USA

Ankara –Die Türkeihat ihren

von denUSA verfügtenRauswurfaus

demProgrammzur

Produktiondes Kampfjets F-35

miteinerWarnung an den

Nato-Partner quittiert. Ankara

sprach vom „schwerenFehler“.

Washington ärgert der

Kaufeiner russischenRaketenabwehr

durch dieTürkei.

Flüchtlingsdeal scheitert

Helsinki –Deutschland und

Frankreich haben bei einem

EU-Innenministertreffen in

Helsinki erfolglos versucht,

eine Übergangsregelung zur

Verteilung von im Mittelmeer

geretteten Migranten

auf den Weg zu bringen. Die

Gespräche sollten am Montag

in Paris fortgesetzt werden.


**

HINTERGRUND

Dasdürfen

Kontrollettis

In Berlin ist Schwarzfahrenimmer

noch eine Straftat.

Kontrolleuredürfen,

wenn sie Schwarzfahrer

erwischen, diese zum Aussteigen

bewegen. Versucht

ein Schwarzfahrer

zu fliehen, dürfen sie ihn

festhalten, bis die Polizei

kommt.Rechtlich gesehen

mussman Kontrolleuren

nicht den Ausweis zeigen.

Die Mitarbeiter sind angehalten,

deeskalierend aufzutreten.

Der KURIER berichtete

gestern vondem Vorfall.

Kontrolleuregingen auf

Hans-Jürgen H. los.

Werkontrolliert

eigentlich die

Kontrolleure?

Nach einem Rüpelvorfall entschuldigt sich die BVGbeim Opfer und will jetzt noch genauer hinschauen

Von

KERSTIN HENSE

und

CHRISTIAN GEHRKE

Dieser Fall hat Konsequenzen:

An der Bus-

Haltestelle Turmstraße

schreit ein Fahrkartenkontrolleur

den 80-jährigen Touristen

Hans-Jürgen H. an, beleidigt

ihn, ruft die Polizei. Nur weil

dieser sein Ticket im TXL-Bus

nicht entwertet hat. Der gehbehinderte

Deutsch-Amerikaner

kommt gerade aus dem Flieger,

will mit seinem Neffen Ruven

H. nach Moabit. Nun wird er

auf dem Gehweg festgehalten.

Nachdem KURIER-Reporter

am Mittwoch den Fall miterlebt

und ihn öffentlich gemacht hatten,

hat sich die BVG bei dem

Mann und seinem Neffen entschuldigt.

Wie BVG-Sprecherin

Petra Nelken weiter mitteilte,

werden die Kontrolleure, solange

die Angelegenheit nicht

vollständig von der Polizei aufgeklärt

ist, nicht mehr für die

BVG im Einsatz sein. Allgemein

gelte bei Touristen sogar eine

Kulanzregelung, falls sie ihr Ticket

nicht entwerten, sagte sie.

Nelken warnte aber davor, die

Kontrolleure vorzuverurteilen.

Trotzdem kommt es immer

wieder vor, dass sich Ticket-

Kontrolleure danebenbenehmen.

Im vergangenen Jahr hatte

die Staatsanwaltschaft Anklage

gegen sieben Kontrolleure

der S-Bahn erhoben. Ihnen

wurde nicht nur Körperverletzung

und Betrug vorgeworfen.

Ein Experte sagt: „Wir hatten

im letzten Jahr mafiöse Strukturen

bei der S-Bahn, da wurde

Geld veruntreut.“ Ende 2018

soll ein BVG-Mitarbeiter an einem

U-Bahnhof einem Mann

ins Gesicht geschlagen haben.

Der Experte weiter: „Als Kontrolleure

arbeiten wirklich

nicht die allerbesten.“ Tino

Schopf, verkehrspolitischer

Sprecher der SPD, meint: „Ich

habe schon viele freundliche

erlebt, aber unter denen gibt es

auch ungehobelte und aggressive

Menschen.“ Tatsächlich

braucht man, um Tickets in der

U-Bahn zu kontrollieren, nicht

mal einen Schulabschluss, bestätigt

die BVG: Es genügen eine

Sachkundeprüfung, ein polizeiliches

Führungszeugnis ohne

Eintrag, Deutschkenntnisse

und ein „sicheres und freundliches

Auftreten samt gepflegtem

Erscheinungsbild“. Mehr nicht.

Die Ausbildung bei der BVG

dauert dann gerade mal vier

Wochen. Das war’s. Doch wer

kontrolliert eigentlich diese


**

SEITE5

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

Ein Kontrolletti hat einen

Fahrgast am Wickel und

prüft,obdieser auch ein

gültiges Ticket hat.

Fotos: Ponizak,Imago/Ritter

Mitarbeiter jetzt? Das fragen

sich nicht nur Hans-Jürgen H.

und sein Neffe.

Nur etwa die Hälfte der 100

BVG-Kontrolleure, die täglich

unterwegs sind, sind bei der

BVG auch angestellt. Die andere

Hälfte kommt von externen

Sicherheitsfirmen. Sie heißen

Wisag und Kötter.

Petra Nelken: „Wer sich nicht

an den Arbeitsvertrag hält oder

mit wem wir nicht mehr zusammenarbeiten

wollen, der

fliegt eben raus.“ Von Schulungen

oder Fortbildungen ist

nicht die Rede. Tino Schopf:

„Dabei sind die Kontrolleure

die Visitenkarte der BVG und

auch der deutschen Hauptstadt!“

Auf der anderen Seite ist

der Job hart: Bei einer 38-Stunden-Woche

verdient man circa

2000 Euro brutto im Monat.

Das ist der BVG-Tariflohn. Ob

In Bus und U-Bahn sind täglich etwa

100 Kontrolleureunterwegs.

Raue Wortebleiben nicht aus.

Kötter und Wisag diesen auch

zahlen, wird angezweifelt. Dass

Mitarbeiter für jeden erwischten

Schwarzfahrer eine „Fangprämie“

kassieren, dementiert

die BVG. Die Schwarzfahrer

sind allerdings auch nicht ohne:

Kontrolleure wurden schon ins

Gleisbett gestoßen, getreten,

geschlagen, mit Messern und

Flaschen bedroht. Gestern erst

schüttete ein Fahrgast einer

Kontrolleurin Kaffee ins Gesicht.

Etwa drei Prozent der

überprüften Fahrgäste fährt

ohne Ticket. Die Dunkelziffer

ist höher. Die BVG spricht vom

einem Schaden von 20 Millionen

Euro pro Jahr.

Lesen Sie auch Seite 14.


*

BERLIN

Hurenkiez

Sex-Kaufhaus soll

weggebaggertwerden

SEITEN 10-11

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Klimaaktivistin

Greta

Thunberg,

16 Jahre alt,

kommt heute

nachBerlin.

Unbezahlte

Rechnungen,

alte Verträge

und unzählige

Unterhosen

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: dpa

Klimaaktivistin Greta

Thunberg hat sich

wieder auf die Reise nach

Deutschland gemacht. Die

16-jährige Schwedin stellte

am Donnerstagmorgen ein

Foto von sich auf Twitter,

das sie vor einem Zug in

Stockholm zeigt. „Ich bin

jetzt auf dem Weg nach

Deutschland und dann

nach Frankreich“, schrieb

sie dazu. Am heutigen Freitag

wird sie ab 10 Uhr an einem

Klimaprotest im Berliner

Invalidenpark teilnehmen.

Dort will sie nach Angaben

eines Sprechers der

Klimaschutzbewegung Fridays

for Future eine Rede

halten. Tausende Demonstranten

werden zu der

Kundgebung erwartet –

und das trotz Schulferien.

Ein Demonstrationszug ist

aber nicht geplant. Thunberg

hat im August 2018 damit

begonnen, vor dem

schwedischen Reichstag in

Stockholm für einen beherzteren

Kampf ihres

Landes gegen die Klimakrise

und für die Einhaltung

der Pariser Klimaziele zu

demonstrieren. Aus ihrem

einst einsamen Protest ist

eine internationale Klimaschutzbewegung

entstanden,

an der sich weltweit

Abertausende Schüler, aber

auch Studierende, Wissenschaftler

und weitere Menschen

beteiligen, darunter

auch viele in Deutschland.

Die Hinterlassenschaften

eines Mietnomaden

Ein Bekannter holte den spärlichen Hausrat von Reiner K. aus der alten Wohnung ab

Von

KERSTIN HENSE

Moabit – Ein schmucker Neubau

in Moabit, zentral zum

Hauptbahnhof gelegen. Hier

hat Reiner K. (Name geändert),

der dreiste Mietnomade,

in einer WG gelebt, bevor

er in die JVA Tegel umziehen

musste. Gestern holte ein Bekannter

K.s Hausrat aus dessen

Wohnung.

Hier an der

Klara-Franke-Straße

hat K. zuletzt

in einer WG

gelebt.

Stolze 710 Euro musste Reiner K.

für sein möbliertes Zimmer (12

Quadratmeter) mit Tisch, Bett,

Schrank und Regal in der Wohngemeinschaft

an der Klara-Franke-Straße

zahlen, das er von November

bis April bewohnte. Einen

Cent Miete hatte er aber

dort niemals gezahlt, deshalb

wurde er im April von seinem

Vermieter zwangsgeräumt und

wanderte von hier aus direkt

hinter Gitter. Am 12. August soll

K. wegen verschiedener Betrugstaten

der Prozess gemacht

werden. Sein letztes Hab und

Gut, verpackt vom Gerichtsvollzieher

in Supermarkttüten aus

Papier, holte sein Bekannter, der

lieber anonym bleiben möchte,

gestern Mittag mit einem Hausmeister

aus dem Keller. Dort bot

sich ein Bild des Durcheinanders:

Tütenweise Schokoriegel,

Chips, Erdnussflips, Weingummi

und Marshmallows lagen verteilt

zwischen ungeöffneter Post

von Gläubigern, Behörden und

Gerichtsvollziehern, alten Mietverträgen,

Boxershorts, Jacken

und Pullovern. „Da ist sogar eine

Rechnung eines Lieferdienstes,

wo er auf Namen eines anderen

bestellte“, sagte sein Bekannter

und hielt ein Schreiben hoch.

Knapp 30 Geschädigte soll es

nach Angaben der Berliner

Staatsanwaltschaft geben. Immer

wieder gab sich der mutmaßliche

Betrüger bei seinen

Opfern mit falscher Identität als

Arzt, Anwalt oder Anwaltsgehil-


*

Gartenkultur

Warum Berlin immer

mehr verwahrlost

SEITE 12

SEITE7

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

Auf dem Wegzum Gipfel

des Berges Hochgern

verunglückte die Frau

(23) tödlich.

Sein neues Zuhause:

Die JVAinMoabit,

wo K. seit Mai in

Untersuchungshaft sitzt.

Foto: Gernflieger/zVg

Berlinerin in den Todgestürzt

Staudach/Berlin –Beim Wandern

in den oberbayerischen

Alpen ist am Dienstag eine Frau

aus Friedenau aus großer Höhe

abgestürzt. Sie starb an den Folgen

des Unfalls. Bergretter fanden

ihre Leiche am Mittwoch

unterhalb des 1500 Meter hohen

Hochgerngipfels in der Nähe

von Staudach. Sie waren

vom Wirt einer Pension in

Staudach alarmiert worden.

Dort hatte die Frau ihren Urlaub

verbracht. Der Mann hatte

sich Sorgen gemacht, weil die

alleinreisende Touristin nicht

in die Herberge zurückgekommen

war. Die 23-Jährige war

auf einem kleinen alpinen Steig

unterwegs. Sie stürzte etwa 200

Meter tief, nachdem sie beim

Laufen den Halt verloren hatte.

Die Polizei schließt Fremdverschulden

und Suizid aus. LSC

Hier holt sein Bekannter

den letzten Hausrat des

dreisten Mietnomaden

aus dem Keller.

fe aus und fälschte hierfür sogar

die Papiere. Er verursachte

Mietschulden und bestellte

unter fremden Namen Waren

im Internet.

Zuletzt soll Reiner K. auch in

seiner WG seine Mitbewohner

übel hintergegangen haben, die

sich später über an sie adressierte

Rechnungen diverser Lieferdienste

wunderten, bei denen

sie nie etwas in Auftrag gegeben

hatten. Reiner K. soll nach Aussagen

einer früheren Vermieterin

sehr ordentlich und sauber

gewesen sein und war immer

sehr gut gekleidet. „Er erschrak

schon, wenn er mit Kaffee kleckerte

und wischte es danach sofort

weg“, sagte sie.

Reiner K.s Bekannter wird ihm

den Schriftverkehr und die Briefe

bei seinem nächsten Besuch

ins Gefängnis bringen. Dort war

er auch gestern zu Besuch, bevor

er sich mit den KURIER-Reportern

an der alten Wohnung traf.

Wie es seinem Kumpel geht? „Er

macht auf mich einen sehr guten

Eindruck. Die Arbeit in der Gefängniswäscherei

scheint ihm

gut zu bekommen“, sagt er. Er

werde morgens um sechs Uhr

geweckt und müsse nur bis zum

Mittagessen arbeiten. Danach

habe er Freizeit, lese Bücher ins

seiner Einzelzelle und schaue

Fernsehen.

„Ich habe Reiner gefragt, wie

er sich denn sein weiteres Leben

vorstellt“, sagt sein Bekannter

zum KURIER. Daraufhin habe

Reiner K. aber nur mit den

Schultern gezuckt und „weiß

nicht“ geantwortet. Er selbst habe

auch bei diesem Besuch noch

immer nicht den geringsten Anschein

von Reue bei seinem

Freund verspürt. Er sagt: „Ich

wünsche meinem Bekannten,

dass er noch mal ins Leben zurückfindet,

aber bei dem ganzen

Berg Schulden, wird er wohl

sehr lange abbezahlen müssen.“

Foto: Richard

Foto: LandschaftsplanungsbüroLützow7

Politiker kritisieren Pläne für

Sicherheitsgraben am Reichstag

Berlin –Der Bericht des Berliner

KURIER über die geplanten

Sicherheitsvorkehrungen

am Reichstag hat ein

lebhaftes Echo in der Politik

ausgelöst. Während sich Liberale

und Konservative zustimmend

zur Errichtung eines

Grabens und eines Sicherheitszauns

auf der Westseite

des Parlamentsgebäudes äußern,

kommt Kritik von der

Linken. „Ich kann mich gar

nicht mit dem Gedanken anfreunden,

dass ein Graben

zwischen Volksvertretern

und der Bevölkerung gezogen

werden soll“, sagt die

Bundestagsabgeordnete Gesine

Lötzsch (Linke). Der

Kampf gegen den Terror habe

immer mehr Terror hervorgerufen.

„Die Bundesregierung

muss ihre Politik ändern,

dann braucht sich der

Bundestag auch nicht hinter

Zäunen zu verstecken.“ Wie

berichtet, sollen im Zuge des

Baus des Besucher- und Informationszentrums

des

Bundestags quer über den

Platz der Republik ein 10 Meter

breiter und 2,50 Meter

tiefer Graben sowie ein Sicherheitszaun

errichtet werden.

So soll verhindert werden,

dass Unbefugte in den

Reichstag gelangen. Der Bundestagsabgeordnete

und Berliner

CDU-Parteichef Kai

Wegner unterstützt die Pläne:

„Die Fragen der Sicherheit

konzeptionell mit der

Errichtung des neuen Besucher-

und Informationszentrums

mitzudenken, ist sinnvoll

und erforderlich“. Die

FDP-Bundestagsabgeordnete

Daniela Kluckert betont,

am Reichstag stehe „die Sicherheit

an allererster Stelle“.

Zu begrüßen sei, dass die

Sicht auf das Gebäude nicht

eingeschränkt werde.


8 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019 *

NACHRICHTEN

Seehündchen badet

Ismail R. (21)wurde

nach einem 14 Monate

dauernden Prozess

freigesprochen.

Tiergarten –Was mag

Mutter Seehund ihrem Seehündchen

da gerade erklären?

Es hat sicher mit dem

Schwimmen zu tun. Gestern

konnten beide von den

Besuchern beim Planschen

beobachtet werden. Zwei

Seehunde waren am 8. und

10. Juli im Zoo geboren

worden.

Radler stirbt bei Unfall

Spandau –Ein Radfahrer

(82) ist gestern Morgen auf

der Goltzstraße (Höhe Nr.

47) von einem Lkw überfahren

und getötet worden.

Unklar ist laut Polizei, ob

der Lkw-Fahrer den Unfall

bemerkt habe. Gesucht

werden Unfall-Zeugen und

der Lkw-Fahrer.

Schwangereverletzt

Wedding –Eine Frau (56)

hat an der Kreuzung Reinickendorfer

Straße/Schulstraße

eine rote Ampel

missachtet und ist mit ihrem

Wagen in das Auto eines

26-Jährigen gekracht.

Dabei wurden ein Kind (2)

und eine Schwangere (28)

verletzt.

Bomben entschärft

Oranienburg –Zwei

Weltkriegsbomben sind

gestern entschärft worden.

Laut Stadtverwaltung

mussten 5100 Menschen im

Sperrkreis zeitweise ihre

Wohnungen verlassen, am

Nachmittag konnten sie zurückkehren.

Der KURIER gratuliert

Hans Dettmann zum 92.,

Kursana Domizil Marzahn.

ARCHE NOAH

Oscar ... hat sich lange als

Straßenkater durchgeschlagen.

Im Heim genießt

er es, umsorgt zu werden.

Er kuschelt auch gern –am

liebsten mit Frauen. Der Senior

sucht ein liebevolles

Zuhause mit Freigang.

Vermittlungs-Nr. 18/3970

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: dpa

Foto: Tierheim Berlin

Fotos: Pressefoto Wagner,Getty Images, dpa

Mordprozess

Wasbedeutet

der Freispruch

für den Clan-Sohn?

Oberstaatsanwalt legt Revision ein. Er will die Gründe für das Urteil genau prüfen

Moabit – Bleibt der feige

Mord an dem 43-jährigen Ali

O. ungesühnt? Und wie geht

es weiter nach dem Freispruch

für den Sprössling einer

polizeibekannten arabischen

Großfamilie –und der

ausgesprochenen Drohung

von Clanchef Issa R. gegen

den Oberstaatsanwalt?

Oberstaatsanwalt

Ralph

Knispel hat

Revision gegen

den Freispruch

vonIsmail R.

eingelegt.

Clanchef Issa R.

sorgte nach

dem Freispruch

seines Sohnes

für Tumult.

Der 21-jährige Ismail R. ist auf

freiem Fuß. Nach dem Freispruch

am Mittwoch vom Vorwurf

des Mordes an einem Mitglied

einer anderen Großfamilie

„mangels geeigneter Beweise“

konnte der Spross von

Clanchef Issa R. nach 21 Monaten

Untersuchungshaft das Gericht

als freier Mann verlassen.

Issa R. hatte nach dem Freispruch

für Tumult gesorgt und

gegen Oberstaatsanwalt Ralph

Knispel in ungezügelter Wut

über die lange Inhaftierung seines

Sohnes immer wieder gewettert:

„Ich kenne Sie!“ (der

KURIER berichtete)

Knispel (58) der die Anklage

vertreten hatten, legte gestern

Revision gegen das Urteil ein.

Er hatte in dem Prozess, der 14

Monate lief, für den Angeklagten

eine Jugendstrafe von achteinhalb

Jahren Freiheitsentzug

gefordert.

Ismail R. war angeklagt worden,

am 17. Mai 2017 zusammen

mit zwei unbekannt gebliebenen

Komplizen Ali O. aufgelauert

und mit einem Baseballschläger

totgeknüppelt zu

haben. Die Ermittler vermuteten

einen Streit um Geld als

Tatmotiv. Ali O. soll der Großfamilie

R. einst 130000 Euro

geliehen und nun zurückgefordert

haben.

Auch wenn Oberstaatsanwalt

Ralph Knispel jetzt Berufung

gegen den Freispruch von Ismail

R. eingelegt hat, heißt das

noch lange nicht, dass sich der

Bundesgerichtshof mit dem

Fall befassen und das Urteil gegebenenfalls

aufheben wird.

Eine Revision muss innerhalb

einer Woche eingelegt werden.

Damit wird das Gericht gezwungen,

eine ausführliche Begründung

zu schreiben. Ist diese

dann zugestellt, muss die Revision

binnen eines Monats

schriftlich begründet werden.

„Wir werden uns das schriftliche

Urteil und vor allem die Begründung

für den Freispruch

genau anschauen. Dann entscheiden

wir, ob wir bei der Revision

bleiben“, sagte Knispel

gestern. Das bedeutet: Bei einem

plausibel begründeten Urteil

würde es keine Revision geben

und der Freispruch rechtskräftig

werden. Dann bekäme

der Spross des Clanchefs Issa R.

eine Haftentschädigung: 25 Euro

am Tag, 16000 Euro insgesamt.

Katrin Bischoff


In der Tiefkühltruhe:

Cremissimo

verschiedene Sorten

900-ml-Schale (1 l=2,06) oder

Bourbon Vanille 1000-ml-Schale je Schale

ab Freitag, 19. Juli

WOCHENEND SPEZIAL

Küchentücher Big Family

Motiv „Sommer“

3-lagig, 6x90-Blatt-Packung

NEU

kleine Packung

genauso ergiebig

Großtafel

Schokolade

Noisette,Alpenmilch,

Ganze Haselnüsse

270-g-Tafel (1 kg =6,85), Peanut Caramel

276-g-Tafel (1 kg =6,70),Schoko &Keks,

Oreo,Mandel Karamell oder

Toffee Ganznuss 300-g-Tafel (1 kg =6,17)

je Tafel

Prodomo

100%Arabica

feinster Spitzenkaffee,

schonend

spezialveredelt,

500-g-Packung (1 kg =6,90)

UVP 3,29

1,85 *

In der Frischfleischtruhe:

mariniert

900-g-Packung

(1 kg =3,10)

Chicken

Wings

31% billiger

2,79 *

Eine der exotischsten

Pflanzen überhaupt –

die Paradiesvogelblume,

ein Wunder der Natur !

43%

billiger

zum Vergleich: 550-g-Packung =2,49

900 g

www.institut-metakom.de

6x90

Blatt

3,99 *

In der Frischfleischtruhe:

Hackfleisch

vom Schwein

1-kg-Packung

14% billiger

zum Vergleich: 500-g-Packung =1,99

3,39 *

1kg

UVP 2,99

1,85 *

Gariguette

38%

billiger

Export

2x20x0,5-l-

Flasche,

zzgl. 2x3,10 Pfand (1 l=–,59)

je 2Kästen

24% billiger

statt 15,60

11,80 *

zzgl. 2x3,10 Pfand

Senga Sengana

46% billiger

UVP 6,49

3,45 *

Waldfruchtstar

Mieze Schindler Lambada Sweet Mary XXL ®

500 g

2Kästen

+

Qualität

aus unseren Landen!

Aktionszeitraum:

15.07. bis 21.07.2019

4,99 * 1,19 *

Heidelbeeren

Frische Kulturheidelbeeren

aus Brandenburg, im Eimer

Deutschland, Kl. I,

500-g-Eimer (1 kg =7,38)

3,69 *

Paradiesvogelblume

„Strelitzia“

Höhe ca. 40 cm inkl. 12-cm-Kulturtopf

je Pflanze

500 g

Strauchtomaten lose

Niederlande,Kl. I;

je kg

Sonderpreis

–,95 * das ist billig

Gültig bis 21. Juli

Erdbeerpflanze

winterhart

•Inverschiedenen Sorten

•Im10,5-cm-Kulturtopf je Pflanze

Tafeltrauben 1kg hell

„Victoria“ Italien,Kl. I;

je Packung

Sonderpreis

2,29 * 23% billiger

Gültig bis

21. Juli

DEUTSCHE GÄRTNERQUALITÄT

1kg

*Aktionsartikel stehen nur in begrenzter Anzahl und zeitlich befristet ohne Mitnahmegarantie zur Verfügung! •Alle Preise in Euro

•Auch in anderer Ausstattung erhältlich •Bei Druckfehlern keine Haftung

CONNECT

Telefonieren mit dem

Preis-Leistungs-Sieger

Tarif SmartS

29/19

www.norma-online.de

Mehr Infos unter

www.norma-connect.de

NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung&Co. KG,Heisterstraße 4, 90441 Nürnberg


10 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019*

Werbung in Signalfarbe:

Der Schriftzug

„LSD“ steht

für „Love,Sex and

Dreams“.

Hier baggern

DasLSD an der Kurfürstenstraße

soll abgerissen werden, stattdessen

werden Büros und ein Museum

entstehen. Die Rotlichtszene verliert

damit einen zentralen Treffpunkt

LTEfür alle: Endlich schneller surfen in U-Bahnen

Berlin –Inder U-Bahn surfen:

Das geht für viele Fahrgäste

bald schneller. Die Mobilfunkversorgung

im längsten Metronetz

Deutschlands wird besser.

Das sieht ein Vertrag vor, den

die Telefónica Deutschland

und die Berliner Verkehrsbetriebe

(BVG) besiegelt haben.

Online spielen, Musik und Filme

streamen, neue digitale Angebote

nutzen –das wird in Zukunft

allen U-Bahn-Fahrgästen

in Berlin, die ein Mobiltelefon

besitzen, möglich sein. Künftig

können auch Kunden von Deut-

Foto: Imago Images

Schnelles Internet gibt es heute bereits

für O2-Kunden –und bald auch

für Telekom- und Vodafone-Nutzer.

sche Telekom und Vodafone

den derzeit schnellsten Mobilfunkstandard

LTE im gesamten

U-Bahn-Netz nutzen. Er stand

bislang nur der Kundschaft von

Telefónica-Unternehmen, zu

denen O2 gehört, seit 2016 flächendeckend

zur Verfügung.

Die anderen Handy-Nutzer

müssen sich bis auf zwei Abschnitte

in Kreuzberg und Neukölln

noch mit dem viel langsameren

GSM-Netz begnügen.

In den kommenden zwei Jahren

wird das vorhandene System

der Telefónica um die Anlagen

der Deutschen Telekom

und von Vodafone erweitert,

hieß es. Dazu werden zentral

gelegene Betriebsräume eingerichtet,

in denen die Mobilfunkanlagen

der drei Unternehmen

zusammengefasst werden.

Von dort aus führen dann

Glasfaserkabel zu Antennen,

die in den Tunneln und auf den

Bahnsteigen die übertragenen

Daten zu den Handys senden.

Die erste Station soll im November

2019 fertig werden. Sie

wird die Linie U2, den unterirdischen

Bereich der U5, Teile

der U8 und den U-Bahnhof Alexanderplatz

versorgen, hieß es.

„Wir freuen uns, dass wir nun

zügig anfangen können. Die

Kunden werden schon bald

Verbesserungen spüren“, sagte

Jörg Borm, Sprecher von

Telefónica Deutschland. 2018

wurde die U-Bahn für 563 Millionen

Fahrten genutzt, damit

spielt die BVG im Ranking ganz

oben mit. Die U-Bahn-Fahrgäste

werden die Arbeiten nicht

spüren. „Sperrungen sind nicht

erforderlich“, erklärte BVG-

Sprecherin Petra Nelken. PN


*

bald die Investoren

Von

ANNIKA LEISTER

Berlin – Das bekannte Sexkaufhaus

LSD an der Ecke

Potsdamer Straße/Kurfürstenstraße

soll abgerissen

werden. Was bedeutet das

für den Straßenstrich?

Auf sechs Stockwerken verspricht

das Sexkaufhaus an der

Potsdamer Straße „Love, Sex

and Dreams“ in grellpink leuchtenden

Lettern. Mit seinem Billigangebot

von Videokabinen

ist das LSD ein fester Ankerpunkt

für Prostituierte und

Freier vom Straßenstrich in der

Kurfürstenstraße. Doch damit

soll bald Schluss sein: Der Investor

SPG &Co. Berlin Projektentwicklungsgesellschaft

hat das Grundstück gekauft,

ebenso wie das gegenüberliegende

Grundstück des Kaufhauses

Woolworth –und plant,

die Gebäude abzureißen und

neue Bauten zu errichten. Das

bestätigte Till-Oliver Kalähne,

Geschäftsführer von SPG, am

Sex-Kaufhaus

Eine Prostituierte bietet ihreDienste an. Im Kufürstenkiezüberwiegtdie

Straßenprostitution.Mit dem Sex-Kaufhaus verliertder Stricheinen Treffpunkt.

Donnerstag dem KURIER. Die

Neubauten sollen an Gewerbe

vermietet werden, Wohnungen

sollen nicht entstehen. Man

wolle der Stadt aber „etwas zurückgeben“

und biete an, auf

zwei Etagen mietfrei Platz für

ein Museum bereitzustellen.

„Wir wollen ein neues Flair

reinbringen und hoffen, das

Stadtbild positiv zu prägen“,

sagte Kalähne. Man bemühe

sich dabei, keine Gewerbe zu

verdrängen.

Noch befindet sich der Investor

in der Planungsphase, zu

konkret will er deswegen noch

nicht werden. Fest steht aber:

Das Sexkaufhaus LSD soll

schließen. Der Woolworth aber

Fotos: Imago/Schöning, zVg

soll bleiben und ins Erdgeschoss

des geplanten Neubaus

auf dem gegenüberliegenden

LSD-Gelände ziehen. Ein DAX-

Unternehmen habe bereits Interesse

angekündigt, sich mit

Büros einmieten zu wollen.

Weitere hochkarätige Mieter

sollen folgen.

So sehr Kalähne mit seinen

Neubauten keine Gewerbe verdrängen

mag –beim Rotlichtviertel

hofft er darauf. „Ich vermute,

dass es danach mit dem

Straßenstrich zu Ende sein

wird“, so Kalähne. „Ich bin

froh, wenn wir das verändern

können.“

Angelika Schöttler (SPD), Bezirksbürgermeisterin

von Tempelhof-Schöneberg,

glaubt

nicht daran. Sie freut sich zwar

über die Pläne des Investors.

„Schön zu hören, dass sich da

was tut. Da steckt viel Entwicklungspotenzial

drin, das nicht

genutzt wurde“, so Schöttler.

An ein Ende für das Rotlichtviertel

aber glaubt sie nicht.

„Der Straßenstrich ist seit Jahrzehnten

da, ich gehe davon aus,

dass er auch dort bleibt.“

BERLIN 11

Terrorverdacht

Ex-Berliner

festgenommen

Köln –Die Kölner Polizei

hat nacheigener Einschätzungeinen

möglichen islamistischen

Terroranschlag

verhindert,und dabei auch

einen Ex-Berliner gestellt.

Wohnungen wurden durchsucht

und sechs Männer in

Gewahrsam genommen. Der

Ex-Berliner ist ein deutsch-libanesischer

Konvertit,der in

Düren lebt undinder Dschihadisten-Szene

vernetzt ist.

Berlinale-Film

Missbrauch

in der Kirche

Berlin – Mit dem Missbrauchsdrama

„Gelobt sei

Gott“ feierte François Ozon

im Februar Premiere im

Wettbewerb der 69. Berlinale

–und wurde mit dem

Silbernen Bären ausgezeichnet.

Am Donnerstagabend

durfte Frankreichs Meisterregisseur

den Film auchim

Cinema Pariszeigen. Deutscher

Kinostart ist am 26.9.

Lesen Sie in der großen Wochenendausgabe:

Der unbekannte Dritte: Michael

Collins war der Mann, der Armstrong

und Aldrin zum Mond flog und dort

wieder abholte. Heute ist er vergessen,

aber „glücklich damit“.

Wal-Versprechen: Zur Mündung

des Sankt-Lorenz-Stroms

Spritsparendes Fahren:

Tipps für weniger Verbrauch

Vermischtes

Dienstleistungen

Fachbetrieb bietet Dachdeckerarbeiten,

kleine +große Reparaturen,

Trockenlegungen zB.

Keller, Dachrinnenreinigung

48,- €Festpreis. 0163 890 28 99

Entrümp.,10%Rabatt f. Seniorenbei Leerwhg.

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

stellenmarkt

Kaufmännische Berufe

5Verkäufer (m/w/d)

für Outletcenter Wustermark (Schuhe)

12,00 €/h, ab sofort

Å 030/42806265

www.fp-personalservice.de

mail@fp-personalservice.de

Dienstleistung/weitere Berufe

2M Gruppe

GmbH Gebäudereinigung

sucht Mitarbeiter für die Unterhaltsreinigung

in Kreuzberg

und Friedrichshain.

Wie freuen uns auf Ihren Anruf:

0331/5055808 o. 0172/7269192

WirsucheninBerlinabsofort Rangierer

mit Reinigungstätigkeit

nur mit Führerschein der Klassen

C, D, C1E, CE, D1E für Teilund

Vollzeit (zwischen 18:00

und 6:00 Uhr), gern auch auf

450 €-Basis. Bewerbungen telefonisch

erbeten unter:

0177-96 96 953 bzw. per Mail

an: julia.englert@sasse.de

Das Liberty in Schöneberg sucht

eine erf. Hausdame 45-55 Jahre

auf Minijobbasis. Tagew. in der

Zeit von 16-22h+WE! Mehr Info

bei Maxi unter 0173-6425623

www.libertyberlin.com

automarkt

ankäufe

Autoverwertung kauft jeden Pkw.;

Reparaturen, Ersatzteile,HU/AU.

Autorecycling GmbH, Bln.-Marzahn,Boxberger

Str. 9, T. 9309386

Kassierer Autowaschanlage

(m/w/d)

in Berlin-Marzahn, 11,50 €/h

Å 030/42806265

www.fp-personalservice.de

mail@fp-personalservice.de

ankauf/Verkauf

ankauf

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959


12 BERLIN BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

Die Spuren vonVandalismus

werden immer mehr.

Die Zahl der für das Klima

wichtigen Straßenbäume

sinkt dagegen seit vielen

Jahren kontinuierlich –

obwohl der Senat ständig

darüber redet,dasses

mehr werden müssten.

Gartenkultur: Warum

Berlin immer mehr verwildert

Landschaftsarchitekt Stephan StrausserklärtimKURIER-Interview,wie das Grün unter den Grünen leidet

Berlin – Berlin gehört zu den

grünsten Metropolen Europas.

Doch das Stadtgrün verwahrlost.

Der Garten- und

Landschaftsarchitekt Stephan

Strauss hat 25 Jahre lang in der

öffentlichen Verwaltung Berlins

im Bereich Grün gearbeitet

und seit 1995 den Niedergang

dergrünenKultur in der

Stadt beobachtet.

Berliner KURIER: Herr

Strauss,esist Sommer, aber in

denBerliner Grünanlagen blühen

kaum Blumen. Täuscht

der Eindruck?

Stephan Strauss: Nein. Stauden

und Sommerblumensindbis auf

wenige,zumeist als Gartendenkmal

geschützte, Anlagen aus der

Gartenkultur verschwunden.

Warum?

Man hat Mitte der 90er-Jahre

Personal- und Sachkosten gekürzt,

die Gärtnereien praktisch

liquidiert.Bis dahinhattefast jeder

Bezirk eine eigeneGärtnerei,

die unter anderem für die Anzucht

der benötigten Pflanzen

zuständig war. Kultur und Wissen

um das Stadtgrün wurden

quasi mitliquidiert, nach dem

neoliberalen Motto: „Kann man

dochalleskaufen.“

Stimmt doch –oder?

Was wirklich gebraucht wird,

hat der freie Markt nur begrenzt

bedarfsgerecht im Angebot. Hat

man zum Beispiel für den 1. Mai

Pflanzen bestellt, dann muss

man die zu dem Termin abneh-

Fotos: Gerd Engelsmann (2)

men, auch wenn Schnee fällt. Die

ursprüngliche produktive und

fachliche Nähe sowie Zusammenarbeit

zwischen Anzucht

und Verwendung ist verschwunden.Das

ohnehin knappe Potenzial

der bezirklichen Straßenund

Grünflächenämter wird in

großem Maße gebunden durch

Vandalismus, Hundekot und

Verkehrssicherungspflichten.

Gibt esweitere Gründe außer

Geldmangel?

Ja, eine aus zwei Richtungen

gewachsene Geringschätzung

des ästhetisch und funktional gestalteten

Grüns. Zum einen resultiert

sie aus der frühen Ökologiebewegung

im Westteil Berlins,

vor allem an denUniversitäten.

Da hieß es seit den

1970er-Jahren: Wir brauchen

keine Stiefmütterchen, keine Rittersporne,

das sind alles Fremdländer.

Man wolltenur noch sogenannte

standortgerechte Flora,

also Pflanzen, die nach der

Eiszeit hier wuchsen – Eiche,

Hainbuche, Kiefer.

Da müsste man auch Kastanien

oder Kartoffeln verbannen.

Genau. Ein kultureller Kanon

wurde zerstört zugunsten einer

einseitigen Naturbetrachtung, in

der der Mensch nur peripher

vorkommt. Diese Haltung zieht

sichbis in die aktuelle Politik.

Und die zweite Quelle?

Das Ansehendes Gärtnerberufes

ist leider gering. Gärtner werden

schlecht bezahlt. Dazu

kommt: Seit Gartencenter, Baumärkte

und Discounter alles beliebig

anbieten, sind Pflanzen

zum Verbrauchs- und Wegwerfartikel

geworden. Wieso sollte

deren Pflege wertvoll sein?

Wer müsste gegen die Verwahrlosung

vorgehen?

Die Straßen-und Grünflächenämter.

Doch die haben nicht die

Kraft dafür.

Wie kam es zur Ausdünnung?

Der Garten- und Landschaftsarchitekt

Stephan StraussimBürgerpark

Pankow,woder Bezirk zeigt,was

er (noch) kann. Es gibt sogar Blumen.

Die Grünen vertraten in den

1990er-Jahrendie Meinung, das

Stadtgrün brauche keine steuernde

Fachbehörde, sondern

dass über das Grün „bürgernah“

im Bezirksamt zu befinden sei.

Die bis dato beim Senatwahrgenommene

Fachaufsicht verlor

ihreRolle als zentrale koordinierende

Stelle. In denbezirklichen

Straßen- und Grünflächenämternsitzennach

all den Sparrunden

nicht ausreichend Fachkundige.

Die Mitglieder derBezirksverordnetenversammlungen

(BVV) verfügen in der Regel

nicht über Fachkompetenz im

Grün, treffen aber die Entscheidungen

über die Personal- und

Sachmittel für dasGrün.

Wie wird aktuell verfahren?

Alle Bezirksämter erhalten

vom Senateinesogenannte Globalsumme,

darin enthalten die

Mittel für das Stadtgrün. In den

BVV’enentscheiden dann die gewählten

Vertreter, zumeist Laien

im Grün, und leiten Gelder,

die eigentlich der Pflege des

Grüns dienen sollten, in alle möglichen

Finanzlöcher –zur Reparatur

defekter Schultoiletten, zur

Auffüllung derSozialkassen.

Was lässt sichtun?

Die Grünen,jetzt mit in derRegierung,

sollten ihr altes Konstrukt

verbessern, also eine Fachaufsichteinführen

und für qualifiziertes

Fachpersonal sorgen.

AberÄnderungenamStatusquo

würden einen Aufschrei jener

Leute erzeugen, denen man im

Falle von Korrekturen am System

Zuständigkeit, Entscheidungsgewalt

und damit Macht

entziehen müsste. Aber die vom

Senat bereitgestellten Mittel

müssten zweckgebundenfür das

Stadtgrün ausgegeben werden,

statt in der Globalsumme zu verschwinden.

Das Gespräch führte Maritta

Tkalec.


BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

BERLIN 13

Bahnplan für die Ostsee fällt ins Wasser

Entlastungszüge sollten Berliner Ausflügler ans Meer bringen, doch die Länder sagten Nein. Erst im Dezember wird das Angebot besser

Berlin – Vor dem Ausruhen

kommt der Stress. Ohne Auto

ans Meer, das ist nicht nur angesichts

der Klimakrise eine

gute Idee. Wenn bei gutem

Wetter viele Berliner einen

Ausflug an die Ostsee unternehmen

wollen, reicht die Kapazität

der Deutschen Bahn

(DB) aber oftnicht aus.

Nun wurde bekannt, dass das

Unternehmen einen Vorschlag

unterbreitet hat, wie die Lage

entspannt werden könnte. Doch

damit stieß es auf Ablehnung.

Volle Züge? Strecken verlängern!

So sah derPlan nachInformationen

des Berliner KURIER aus.

Der Ausflugszug, der heute laut

Plan sonnabends und sonntags

von Berlin nach Neustrelitz rollt,

sollte nach Rostock weiterfahren.

Der Ausflugszug Berlin–Prenzlau

sollte nach Stralsundverlängertwerden.Neuwäre,

dass die Züge nicht nach 10

Uhr, sondern früher in Berlin

starten. Zumindest laut DB wären

die Fahrzeuge kein Problem.

Nach Rostock könnte eine Doppelgarnitur

des Triebzugs Talent2

fahren, nach Stralsund ein

Foto: Imago Images

Schön hier! Rügen ist eine

Reise wert.Doch der

Fernbus ist die bessere

Alternativezum Auto.

Zug mit fünf Doppelstockwagen.

Doch von den Ländern traf keine

Bestellung ein. Diese sind dafür

zuständig, Regionalzugfahrten

zu bestellen und mit Hilfe von

Regionalisierungsmitteln des

Bundes zu bezahlen. Weil absehbar

sei, dass Mecklenburg-Vorpommern

weniger Geld bekommt,

„kann leider nicht für alle

denkbaren Nachfragespitzen

Vorsorge getroffen werden“, erklärte

Manuel Sauer, Sprecher

des Infrastrukturministers

Christian Pegel (SPD). 2019 würden

zudem Bauarbeiten dieStreckenkapazität

verringern.

Das Hauptproblem sei, dass bei

der Bahn immer wieder Züge

wegenLokführermangelsausfielen.

Die Entlastungszüge wären

an einigen Tagen ausgefallen,

hieß esbeim Verkehrsverbund

Berlin-Brandenburg.

Immerhin: Im Dezember bessert

sichdas Zug-Angebot. Dann

startet die neue Intercity-Linie

Dresden–Berlin–Rostock. PN

Anzeige

Florida Eis

Stracciatella kommt im Elektrolaster

Berlin. Es ist eine Innovation für Berlin

und Deutschland: Das Traditionsunternehmen

„Florida Eis“ aus Berlin-

Spandau bringt den ersten LKW auf

die Straße, der das Eis komplett CO 2 -

neutral ausliefert. Sowohl der nagelneue

3,5-Tonner fährt mit Strom, als

auch die Kühlung des LKW wird mit

Strom betriebenen Modulen sichergestellt.

Das Eis selbst wird ebenfalls

CO 2 -neutral hergestellt. Eigentümer

und Geschäftsführer Olaf Höhn, 69,

ist stolz auf diese Entwicklung. „Wir

werden die Städte wieder wohnlicher

machen“, sagt er. Schließlich ist sein

E-LKW umweltfreundlich und leise.

Florida Eis ist seit 2013 ein vielfach

preisgekröntes Modellunternehmen

in Sachen Umweltschutz und Innovation.

„Das Auswärtige Amt schickt immer

wieder Gruppen zu uns, die sich

informieren wollen“, sagt Höhn. Mehr

als 90 Jahre existiert das Unternehmen.

Seit 1985 führt Höhn die Geschäfte.

Das Eis, das unter anderem

viele Edeka- und Rewe-Filialen führen,

wird weiter in traditionellen Eismaschinen

produziert –aus frischen Zutaten.

Viele Sorten sind laktose- und

glutenfrei und für Allergiker geeignet.

www.floridaeis.de


Leser-

MEINUNG

Die Leser-Seite

in Ihrem KURIER

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

WIE ICH ES SEHE

Die B2 ist bis Weißensee

dicht,Ahrensfelde genauso

Ich lese im KURIER vom

Dauerstau in Ahrensfelde.

Nicht nur da. Ich wohne in

Malchow und Wartenberg.

Alles wird zugeparkt, weil

die Autos auf der Straße abgestellt

werden. Kaum ein

Bus kommt mehr durch und

alle wollen zur Autobahn.

Freitags ist es völlig unmöglich

als Anwohner. Die B2

ist bis Weißensee dicht und

Ahrensfelde genauso. 30

Jahre und die bekommen

nichts auf die Reihe.

Ronny Zöphel, Facebook

So erreichen

Sie die

Redaktion:

Forum-Redaktion

Alte Jakobstraße 105

10969 Berlin

Tel. 030/63 33 11 456 (Mo.-Fr. 10–16 Uhr)

Fax: 030/63 33 11 499

E-Mail: leser-bk@dumont.de

„Nur noch aggressive

Leute unterwegs“

Zu: „Kontrollettis außer

Kontrolle“, vom 18. Juli

Das ist typisch für Berlin.

Immer und überall nur noch

aggressive Leute unterwegs.

Als Kontrolletti sehe ich

doch, wer es darauf anlegt

und wer einfach nur einen

Fehler macht oder nicht

schnell genug war.

Andrea Dossler, Facebook

Andauernde Hetzerei

Zu: „In den Ferien: Was Sie

auf keinen Fall tun sollten,

wenn Ihren Kindern langweilig

ist“, vom 17. Juli

Langeweile ist nicht schädlich!

Lieber ein bisschen Langeweile

als diese dauernde Hetzerei

und der Stress, voller Terminkalender.

Man muss nicht immer

etwas tun!

Ansgar Dünnebacke,

Facebook

Der Ärger vonHans-Jürgen H. mit

der BVG–gestern im KURIER.

Ein guter Ansatz

Zu: „Hohe Strafen bei Verstoß:

Masernimpfung wird jetzt

Pflicht!“, vom 17. Juli

Die anderen Impfungen sind

ebenso wichtig. Ist erst mal ein

guter Ansatz. Ich selber habe

alle nötigen Impfungen. Es gab

keine Nebenwirkungen und ich

meine, dass das Impfen ziemlich

sicher ist.

Ilja Köppen, Facebook

Sie leben immer noch

In der DDR gab es Impflicht für

alle Kinderkrankheiten. Und

KURIER

kämpft!

Ärger,Probleme, Fragen? Der

KURIER kümmertsich um Ihre

Sorgen. Schreiben Sie uns (am

besten mit Unterlagen –nur

Kopien), Absender und Telefonnummer

nicht vergessen.

unsere Kinder leben immer

noch. Meine Enkel wurden

auch alle geimpft –nach der

Wende.

Lieselotte Bülow, Facebook

Alles Gute aus dem Osten

Alles Gute aus dem Osten wurde

abgeschafft. Jetzt tut man,

als hätte man Neues erfunden.

Janine Sommer, Facebook

Überall ist Zucker drin

Was ist gegen Vorbeugung einzuwenden?

Macht Ihr euch

auch so viele Gedanken, wenn

Ihr Kindern Lebensmittel vorsetzt?

Überall ist Zucker drin.

Henryk Thomas Kecher,

Facebook

Nur im

E-Paper:

Rätsel, Videos,

Sonderausgaben

u.v.m.

Immer und überall.

www.berliner-kurier.de/mobil


KULTUR

SEITE15

Freitag, 19. Juli 2019

Peter Plate Stolze

Bibi (re.) und Freundin

Tina warenauch schon

in vier Filmen zu sehen.

Karriereals Musical-Star

Von

MIKE WILMS

Berühmt wurde Peter Plate

(52) mit dem Duo Rosenstolz.

Doch jetzt peilt der Berliner

Sänger eine zweite Karriere

an: Er will am 3. August das

größte Kindermusical, das es

je in Deutschland gab, in der

Wuhlheide aufführen. Der

Komponist Ulf Leo Sommer

(48) unterstützt ihn dabei.

Ihr Musical basiert auf der

Hörspielreihe „Bibi &Tina“.

Fotos: Benjamin Pritzkuleit,DCM Productions

KURIER: Wer Kinder hat, der

kennt den Kult um „Bibi &Tina“.

Was ist daran so dufte?

Peter Plate: „Bibi &Tina“

zeigt den Kindern die schöne

heile Welt. Aber das allein

wäre nicht genug. Es

gibt auch immer Abenteuer

zu bestehen und

Probleme zu meistern.

Zur Beliebtheit

von „Bibi & Tina“

haben vor allem die

vier Kinofilme von

Detlev Buck beigetragen.

Wie kommt ein

Musikstar von

Rosenstolz zu

„Bibi &Tina“?

Peter Plate:

Wir, also Ulf und

ich, haben die

Filmmusik komponiert

und die

Liedtexte geschrieben.

Bei

dieser Arbeit

haben wir uns so in

das Projekt verliebt,

dass wir ein

„Bibi &Tina“-Musical

mit einer eigenen

Geschichte machen

wollten.

Wie lässt man sich

als Erwachsener auf

die Fantasiewelt der

kleinen Hexe Bibi

Blocksberg ein?

Ulf Leo Sommer: Ich erinnere

mich daran, dass

„Bibi &Tina“ zunächst ein

Rätsel für mich waren. Die

Hörspielreihe, die als Ableger

der „Bibi Blocksberg“-Serie

entstand, gibt es zwar schon

seit den 80er-Jahren. Aber ich

bin im Osten aufgewachsen

und kannte das nicht. Ich

mochte Pittiplatsch und Pipi

Langstrumpf. Das waren Anar-

Rosenstolz-Sänger bringt

die Abenteuer der kleinen

Hexe Bibi Blocksberg

auf die Bühne

Rosenstolz-Star

Peter Plate und Ulf

Leo Sommer stellen

im Café Savigny in

Charlottenburgihre

Musical-Pläne vor.

chisten. Dann merkte ich, dass

Bibi Blocksberg selbst ein bisschen

anarchistisch ist, ein

ziemlich wildes Mädchen. Das

hat mir gefallen.

Und daraus entstand jetzt ein

Anarcho-Kindermusical?

Peter Plate: Musical, Theaterstück,

Konzert –was immer es

ist. Wir haben mit „Bibi &Tina“

inzwischen schon 50 deutsche

Städte besucht und werden ab

Dezember durch 60 weitere

Städte touren. Für die Zwischenzeit

im Sommer kam uns

diese Wahnsinnsidee: Wie wäre

es, wenn wir in der Wuhlheide

das größte Kindermusical

Deutschlands aufführen würden?

Ich habe mit Rosenstolz

immer in der Wuhlheide

gespielt und liebe diesen

Ort sehr.

Verkaufen Sie genug

Tickets?

Peter Plate: Wir

stehen momentan

bei 7000 verkauften

Eintrittskarten

und sind

richtig stolz. Das

ist Wahnsinn für

eine Kindershow.

Unsere Zielmarke

waren 5000 Zuschauer,

jetzt liegen

wir bereits um 2000

darüber.

Mal was anderes:

Treten Sie in Zukunft

noch mal mit

Rosenstolz auf?

Peter Plate: Mit dem

Best-of-Album vergangenes

Jahr ist das

Projekt Rosenstolz

im Grunde abgeschlossen.

Aber

man weiß ja nie,

was noch so passiert

im Leben.

Lesen Sie das ganze Interview auf:

www.berliner-kurier.de


GELD

Der Ratgeber für

Markt und Wirtschaft

NACHRICHTEN

Barrierefreies Bad

Ein barrierefreier Umbau

des Badezimmers ist alles

andere als günstig. Schon

der bloße Einbau einer bodengleichen

Dusche kann

bis zu 5000 Euro kosten.

Für ein komplettes senioren-

und pflegefreundliches

Badezimmer werden

leicht fünfstellige Beträge

fällig. Pflegebedürftige und

ihre Angehörigen müssen

den Umbau aber in der Regel

nicht allein aus eigener

Tasche bezahlen: Schon mit

Pflegegrad 1schießt die

Pflegekasse bis zu 4000 Euro

zu -und das pro Person.

Insgesamt sind Fördersummen

von bis zu 16 000 Euro

pro Haushalt drin.

Abrechnungen aufheben

Wer im Urlaub eine Rechnung

mit der Kreditkarte

bezahlt, sollte die Quittung

nicht gleich wegwerfen.

Der Grund: Anders als bei

einer Lastschrift hat man

bei der Kreditkartenabbuchung

nicht die Möglichkeit,

die Belastung bei Unstimmigkeiten

einfach zu

widerrufen. Daher sind die

Belege wichtig, um die Ausgaben

nachweisen zu können.

Nach der Rückkehr ist

es ratsam, einen Blick auf

das Konto zu werfen.

Urlaub mit Bargeld

Im Urlaub setzen die meisten

Bundesbürger auf Bares.

56 Prozent der Deutschen

halten Bargeld für

das wichtigste Reisezahlungsmittel.

Das geht aus einer

Umfrage von Kantar

Emnid im Auftrag der Postbank

hervor. 27 Prozent der

Befragten setzen demnach

hauptsächlich auf die Kreditkarte,

12 Prozent auf die

Girokarte.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Tel. 030/63 33 11-456

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: berlin.service@dumont.de

Foto: imago/Rene Traut Foto: imago/Westend61

Foto: Imago Images, Thomas Trutschel

Handy:Was tun

im Fall des Fallens?

Smartphones machen Spaß

und sind Multitalente – sie

ersetzen Kameras, Navis,

MP3-Player und vieles mehr.

Aber fallen sie mal aus der

Tasche, geht schnell das Display

kaputt. Laptops sind

zwar weniger empfindlich,

dafür kostet die Reparatur

eines mobilen Computers

aber auch ein bisschen mehr.

Gut, wenn man versichert ist.

Ein Schaden an einem elektronischen

Gerät kann ordentlich

ins Geld gehen. Doch es gibt

Versicherungen, die im Schadensfall

einspringen. Sie können

direkt im Laden beim Gerätekauf

abgeschlossen werden

–oder später über das Internet.

Viele Angebote sind sogar einige

Zeit nach dem Kauf noch erhältlich,

dann gibt es in der Regel

aber eine Wartezeit, bis der

Schutz greift.

Gemeinsam mit dem Magazin

Digito und dem CHIP Testcenter

haben wir die Tarife der

wichtigsten Anbieter miteinander

verglichen.

In welchen Fällen sich eine

Geräteversicherung lohnt, lässt

sich nicht pauschal sagen. Natürlich

beruhigt so ein Vertrag,

aber gerade bei günstigen Geräten

sind die Versicherungsbeiträge

vergleichsweise hoch.

Wenn Sie ein 120-Euro-Smartphone

für 50 Euro im Jahr versichern,

bezahlen Sie in zwei

Jahren fast so viel wie für ein

neues Handy. Eine Jahresprämie

von 100 Euro für ein 900-

Euro-Gerät ist da schon eher eine

Überlegung wert.

Bei vielen Tarifen wird im

Schadensfall zudem eine

Selbstbeteiligung fällig, und bei

Diebstahl oder Totalschaden

erstatten manche Anbieter nur

einen Teil des Kaufpreises.

Um das zu rechtfertigen, sollte

das Angebot ansonsten große

Vorteile haben oder wenigstens

besonders günstig sein. Wird

Ihnen die Versicherung irgendwann

doch zu teuer oder ist das

Handy wegen seines Alters

kaum noch etwas Wert, ist es

gut, wenn man auf einen Versicherer

mit kurzer Kündigungsfrist

gesetzt hat.

Bei unserem Testsieger

Friendsurance ist der Ausstieg

täglich möglich – sonst sind

Fristen von einem Monat üblich,

bei einzelnen Anbietern

sogar bis zu zwei Jahren.

Schauen Sie beim Abschluss eines

Vertrages also unbedingt

im Kleingedruckten nach!

In der Schadensregulierung

unterscheiden sich die Anbieter

teils stark. Obwohl beispielsweise

Schönheitsfehler in

der Regel nicht gedeckt sind,

zahlen manche Versicherungen

immerhin bei massiven

Kratzern auf dem Smartphone-

Display. Das ist unter anderem

bei den Tarifen Friendsurance

Premium und der ERGO Direkt

Geräteversicherung der Fall (in

unserem Test Platz 1und 2).

Den dritten Platz belegt hier

mit einem immer noch umfangreichen

Leistungspaket der

HandySchutzbrief Premium

von Assurant.

Bei den Notebook-Versicherungen

gibt es ebenfalls Differenzen.

Nur zwei der Angebote

im Test zahlen etwa bei Witterungsschäden

am Laptop,

wenn es beispielsweise bei Regen

im Garten vergessen wurde.

Dazu zählt die ERGO Direkt

Geräteversicherung, die in dieser

Kategorie den dritten Platz

belegt. Dafür sind bei Friendsurance

Premium (Platz 1) und

Dasist ein großer

Schreck –wenn das

Handy fällt und dabei

kaputt geht.

Welche Geräteversicherung übernimmt welche Leistung?Lesen Sie

hier den Vergleich, den wir gemeinsam mit Digito durchgeführthaben

dem Gothaer-Angebot hepster

(Platz 2) der Akku und das

Netzteil bei einem Defekt mitversichert.

Unterschiede gibt es auch

beim Diebstahlschutz. Beim

Letztplatzierten PlusSchutz

von Mediamarkt/Saturn, gibt

es nur Ersatz bei Einbruch,

Raub und Plünderung. Die anderen

Testkandidaten treten

auch ein, wenn das Laptop beispielsweise

im Café vom Tisch

entwendet wird oder das

Smartphone durch Taschendiebstahl

abhandenkommt.

Wird es jedoch aus der offenen

hinteren Hosentasche gezogen,

gibt es nicht immer Ersatz.

Wichtig: Informieren Sie sich

vor dem Abschluss einer Geräteversicherung

auf jeden Fall

gut über Preise und Leistungen

der einzelnen Anbieter. Besonders

die direkt mit den Geräten

angebotenen Verträge lassen

oft zu wünschen übrig. Die besten

Tarife in unserem Test können

Sie unabhängig vom Kauf

bequem im Internet abschließen.

Versichern Sie Neugeräte

aber auf jeden Fall noch am Tag

der Anschaffung, damit keine

Wartezeit anfällt. KK


BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

BERLIN-RÄTSEL 17

Domstadt

bei

Halle

Bogen

auf

zwei

Pfeilern

mutig

Doppelehe

Beschützer

Planet

mit

Ringen

Wortteil:

Landwirtschaft

ehem.

sowjetischer

Diktator

individ.

Bezeichnung

Stichwaffe

Verbundenheit

Frauenkleidungsstück

plötzlicher

Windstoß

sprachbegabter

Singvogel

Weltreligion

Krähenvogel

Strom

durch

Budapest

Mohammeds

Schwiegersohn

Warmwasserzierfisch

Kraftfahrzeuge

(Kw.)

4

11

Vorname

Schwarzeneggers

Festkleid

Sauerkirsche

südafrik.

Volksstamm

Salamander

Gerbstoff

Gläubiger

franz.

Departementhptst.

römisches

Gewand

dt.

Schriftsteller


(Julius)

franz.

Männername

russisches

Kampfflugzeug

franz.

Schriftsteller

†(Emile)

Nordeuropäer

bäuerliches

Anwesen

Abk.:

Nordwest

Begrüßung

Mitteilung

schwäb.

Höhenzug

12

Harze

von

Tropenbäumen

Rotation

Kfz-Z.

Offenbach

Geschwindigkeit

(Mz.)

LÖSUNGSWORT:

6

englisch:

nach,

zu

,Wonnemonat‘

Donau-

Mündungsarm

verehrtes

Vorbild

Rückstände

hieven

Pforte

Kult

Kfz-Z.

Wernigerode

Pflanzenzüchterin

Pflugspur

Initialen

von

Fontane

jede,

jeder

9

kleiner

Behelfsbau

griech.

Buchstabe

königl.

Brettspiel

lateinisch:

ich

Kniff

dt.

Bankier

†1994

Lebensgemeinschaften

Wirtschaftsgut

Flächenmaß

Bergstock

in

Graubünden

Steuer

im MA.

span.

Mehrzahlartikel

Fachmediziner

amerik.

Novellist

†1849

stabiles

Bauholz

Sorgfalt

witzige

Filmszene

Bienenzüchter

Schauspiel

Schönling

(franz.)

chem.

Zeichen

für

Tantal

erbitterte

Widersacher

Seemannsgruß

ein

Saturnmond

kleines

Längenmaß

(Abk.)

Sache

Spielkartenfarbe

Gliederreißen

Gebirge

zwischen

Europa

u. Asien

Vorn. des

Filmstars

Guinness


Zugmaschinen

(Kw.)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

2

Probieren Sie

Ihr Glück am

10.August 2019

Anmeldung unter:

www.berliner-kurier.de/lesertag

5

Felsen

jüd.:

Januar,

Jänner

Abk.:

United

Kingdom

Initialen

Ecos

chem.

Zeichen

für

Cäsium

altgriech.

Ahnherr

aller

Götter

Name

von zwei

süddt.

Flüssen

Kopfbedeckung

viereckige

Wandpfeiler

Marschboden

Dateneinspeicherung

Stachelhäuter

zweijährlich

engl.:

Zustimmung

(Abk.)

ital.

Männername

Stadt an

Blau

und

Donau

Teil des

Kopfes

Pferch,

Gehege

Kastrat

Pistole

(Gaunersprache)

Luftreifen

(Mz.)

Sinneswahrnehmung

Dach-,

Kellerfenster

vierter

Monat

des

Jahres

Kippschaltergeräusch

französisch:

Osten

BK-ta-sr-22x29-2001

3

Passionsspielort

in Tirol

Hautentzündung

Teil des

Beins

1

rhein.

Grafengeschlecht

K

S

A

K

M

M

B

H

U

K

S

T

E

H

ESTA

N

D

O

SIRIS

G

LASER

A

UTARK

T

AIFUN

I

N

AE

H

TE

E

knappe

Unterhose

Eisenbahnwagen

Strom

durch

Thailand

griech.

Unheilsgöttin

zwei

Rhein-

Zuflüsse

Walart

jüd.

Hoherpriester

10

Abk.:

Doktor

negative

elektrische

Teilchen

Auflösung von gestern

L A

N AS

R B

P I

C A R

I KE U

G S

LS K H

O L EBE

M O

S BI

H N

T A G

C V

A EK R A

C O S

H LL E

N T E

A BE A F

R U

E I N

G P

R I E R

EE D I D

M EP

D AER

E O

T

R

M

M

L OPED

T

A

I

D

A

LENDENWIRBEL

R

OMULUS

F

S E

I

A K

T

S

M

I

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

8

Kfz-Z.

Görlitz

Initialen

der

Luxemburg


S

E

K

E

L

K

I

S

R

A

AK

M

ARKT

R

A

R

M

F

E

I

N

D

E

E

I

A

NA

S

IEL

M

L

E H

RGEBEN ERR

Z T

E

B I

R

A T

E

R

I

N

schweiz.

Universitätsstadt

7

österr.

Operettenkomponist

Beiname

Dantes

holländ.

Längenmaß

Schauspieler

österr.

Schriftsteller

†1935

Fremdwortteil:

bei, daneben

A I W

G E LT D SIS U M M EITHER

EI H LMER OA

E B R

W I R A

T E S T A D

N E R ELA B O

A L N

PPA C P

C HI E FENNI

G R D NDIVIE

R R

B AT R O N

O M

BE G G

S U H NEIS

N A

T A L L N N

HASA U AHU R

S E N T U

A U S H FE

PE W E R M

H G EHEN

EL R

M

D E EDI

I

E Z

G R O S


SERIE

DasWasser ist Sandros Element

„Seitmeiner Kindheit habe ich mich an

das Wasser gewöhnt, es ist mein Element“,

sagt Sandro Wagenknecht.

„Wenn ich schwimme, fühle ich mich

schwerelos.“ Der heute 19-Jährige ging

schonimAltervon sieben Jahren zum

Leistungsschwimmen, nahm an Wettkämpfen

teil, erst für denBSV Medizin

Marzahn, später fürden TSC. Seitvier

Jahrenschwimmt er nun nicht für Medaillen,sondern

für Menschenleben.

Die Inspiration dafür kamaus derFamilie:

„Meine Eltern waren beide Rettungsschwimmer,

deshalb sprachen

wir am Esstisch immerüber die Einsätze.

Das fand ich so spannend, dassich

es auch ausprobieren wollte“, sagt er.

Am JobamSee gefällt ihm vorallem die

Abwechslung. „Wir haben spannende

Einsätze, aber auch Tage,andenenwir

nur Patrouille fahren. Und gerade

das Fahren mit dem Boot

liebe ich.“ Sein einprägsamster

Einsatz

drehte sich um ein auf

Grund gelaufenes Boot –

skurril, weil das Verhalten des

Bootsführers zu wünschen übrig ließ.

„Er stieß mit seinem Außenbootmotor

an eine Stange, die aus dem Wasser

ragte, dadurch entstand ein Riss und

Wasser liefins Boot“,erzähltSandro.

„Statt anzulegen und auf Hilfe zu

warten, sollte seine Tochter das Wasser

aus dem Boot schöpfen. Er kam

noch 800 Meter, dann lief er auf

Grund,risssichdabeimitdemSteinein

faustgroßes Loch indie Seite.“ Auch

fernab des Wannsees wird es bei

Sandro nicht langweilig: Gerade absolvierterein

Freiwilliges soziales Jahr in

einer KitainHohenschönhausen.

Ahoi,

Berlin!

GESCHICHTEN VOMWASSER

Die große Ferien-Serie

im KURIER –Teil 11


VonFLORIAN THALMANN

und VOLKMAR OTTO

SEITE19

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

Sie sorgen für Sicherheit am Wannsee, kümmern sich um gekenterte Boote und

vermisste Schwimmer.Der KURIER besuchte die Lebensretter vom Deutschen Roten Kreuz

Nach regnerischen Tagen prasselte

jetzt endlich wieder die

Sonne auf Berlin –inden nächsten

Tagen wird es viele, des warmen

Wetters wegen, an die Badestrände und

Seen ziehen. Gut, dass es diese Freiwilligen

gibt: Die ehrenamtlichen Wasser-

Retter von Berlin sorgen überall für Sicherheit.

In der vergangenen Saison arbeiteten

allein die Rettungsschwimmer

der Wasserwacht des Deutschen Roten

Kreuzes über 14000 ehrenamtliche

Stunden auf dem Wasser, leisteten

knapp 1000 Mal Hilfe. Sie beobachten

Badebetrieb und Bootsverkehr, versorgen

auch Verletzte an Land, geben Hinweise

zur Vermeidung von Unfällen.

Wasserhelden

im Bade-Paradies

Eine der wichtigsten Stationen der

DRK-Retter ist der Wannsee: Hier arbeiten

unter anderem Sandro Wagenknecht

(19) und Paula Molnar (19), die

dem KURIER bei einem Besuch stolz

ihre Wasserwacht zeigten –inklusive

Küche, Schlafraum und großem Ausrüstungslager.

Die beiden sind fast jedes

Wochenende hier im Einsatz, um

zu helfen. „Wir stehen morgens um 8

Uhr auf, dann werden die Boote eingeteilt

und die Ausrüstung gepackt“, erklärt

Sandro. „Nach dem Frühstück

fahren wir auf Patrouille.“

Am häufigsten haben die Rettungsschwimmer

mit gekenterten Seglern zu

tun. „In solchen Fällen fahren wir ran,

um zu schauen, ob es allen gut geht und

ob jemand verletzt wurde.“ Auch Hobby-Kapitänen,

die auf Sandbänke auflaufen,

wird geholfen. Ein Fall, den sich

die Retter nicht wünschen, ist die Personensuche

im Wasser –wenn beim

Baden jemand verschwindet, muss alles

schnell gehen. „Wir fahren ausgerüstet

zum Einsatzort, bilden eine

Tauchkette und suchen unter Wasser.

Wenn wir in einer Tiefe von drei Metern

niemanden finden, kommen unsere

Taucher zum Einsatz“, sagt Paula.

Oft gehen solche Einsätze gut aus –

manchmal beinahe skurril. „Seit zwei

Stunden liegt ein verlassenes Handtuch

am Strand, jemand ruft die Feuerwehr,

die Kollegen kommen mit mehreren

Wagen“, sagt Sandro. „Außerdem rückt

die Polizei an, wir fahren mit Booten

ran. Dann kommt plötzlich der Besitzer

der Handtücher und sagt: Was ist denn

hier los? Ich war nur Pizza essen.“

In ihrem Alltag erleben die Retter

spannende Geschichten. Der KURIER

sprach mit Sandro,Paulaund ihren Kollegen

Dennis und Laura–über ihreMotivation,

ihre interessantesten Einsätze

und die Leidenschaft zurArbeit im Wasser.

Übrigens: Die Wasserwacht des

DRK sucht immer nach ehrenamtlichen

Helfern. Interessierte können sich unter

Tel.: 030/6003001190oder per Mail

unter wasserwacht@drk-berlin.de melden.

Paula hilft anderen gern

Für Paula Molnar (19) aus Marzahn ist es die schönste Motivation,

die Dankbarkeit der Menschen zu spüren, denen sie mit

ihrem Einsatz helfen kann. „Ich hatte das erst neulich. Vorein

paar Wochen half ich zwei Seglern, die mit ihrem Segelboot auf

dem Wannsee gekentertwaren. Sie warenvöllig entkräftet,

konnten einfach nicht mehr“, erzählt sie. „Also fuhren wir hin,

holten die beiden auf unser Boot –und ich stellte ihr Segelboot

wieder auf.“ Die Segler seien glücklich gewesen, dasssich die

Retter um sie kümmerten. „Solche Momente sind ein großer

Anreiz.“ Paula kam durch eine Freundin schonfrühzum

Schwimmen, stieg mit 11 bei den Junior-Wasserrettern ein.

„Mit 16 kam ich dann erstmals auf eine DRK-Station. Und es

gefiel mir super.Heute bin ich fast jedes Wochenende draußen.“

Im Herbst startet die 19-Jährige eine Ausbildung im Bereich

Feinoptik,dem Retten bleibt sie aber trotzdem treu.

Dennis hat den Überblick

Schon 2014 trat Dennis Lloyd Brätsch (22) ins Deutsche Rote

Kreuz ein, damals arbeitete er als Sanitäter an Land. DasBlaulicht

faszinierte den Marzahn-Hellersdorfer schon immer –

deshalb betreibt er den Internet-Blog „Blaulichtreport“ mit

Nachrichten vonFeuerwehr- und Polizeieinsätzen aus seinem

Heimat-Bezirk.Zwischendurch kam er zu Besuch zur Wasserwacht.„Es

gefiel mir so gut,dassich blieb. Als Sanitäter hat

man oft auf großen Festen zu tun, aber hier ist die Herausforderung

eine ganz andere. Auch, weil wir auf dem Wasser zum

Beispiel keine Straßennamen zur Orientierung haben.“ Gerade

für Dennis ist das wichtig: Er sitzt in der Leitstelle, koordiniert

die Einsätze des Teams. „Einmal fuhr ich als Sanitäter zu einem

medizinischen Notfall mit –dorthatte eine Frau einen allergischen

Schock wegen eines Bienenstichs. Wir bekamen sie aber

mit den richtigen Medikamenten sehr schnell behandelt.“

Laurawuchs beim DRK auf

LauraMotzek (19) ist seit 2009 beim DRK,tratindie Jugendabteilung

ein, vorvier Jahren kam sie zur Wasserrettung. Sie

habe früher Medizin studieren wollen, sagt sie. „Ich habe mich

immer mit Erster Hilfe beschäftigt,habe aber noch nach einem

sportlichen Hintergrund gesucht.“ Hinzu kam der soziale Aspekt.„Es

ist wie Vereinsarbeit,die Leute hier sind wie eine zweite

Familie.“ Jedes Wochenende ist sie am Wannsee im Einsatz.

Viel Leidenschaft steckedarin, man müsse aber auch ein dickes

Fell haben. „Wir kümmern uns nicht nur um die Verletzten, sondern

auch um Angehörige. Ich hatte kürzlich eine Personensuche

im Wasser.Als wir eintrafen, warder Vermisste schon gefunden.

Aber die Familie warmit auf dem Boot,sie mussten alles

mit ansehen. Wir versorgten dann die Angehörigen –das

geht ans Herz. Aber da ich mit dem Job aufgewachsen bin, habe

ich ein anderes Verständnis für solche Dinge als andere.“


SPORT

Michael Blum

heuertbei

Dynamo an

Berlin –

So langsam

füllt

sich der

Dynamo-

Kader. Michael

Blum (30) ist Spieler

Nummer 19. Der Innenverteidiger

spielte zuletzt bei

Drittliga-Aufsteiger Chemnitzer

FC und könnte schon

morgen gegen Blau-Weiß

90 aufdribbeln. Die Partie

im Sportforum (13.30 Uhr)

ist die Generalprobe für den

Saisonstart am 28. Juli gegen

den SV Babelsberg 03.

TV-TIPPS

EUROSPORT

10.00 -12.45 Rad: 120-km-Damenrennen

in Pau 13.50 -18.00

Tour de France, 13. Etappe:

Einzelzeitfahren Pau-

Pau(27 km)

18.15 -20.20 Fecht-WM:

Florett Damen, Degen

Herren

WDR

14.15 -17.00 CHIO Aachen,

Springreiten

SPORT1

20.25 -22.30 Frauenfußball,

U19-EM: Belgien -Deutschland

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Foto: Skrzipek

Heute beginntdie 3. Liga

Oh, là, là!

1860 München–Münster • ••••

heute, 19.00

Würzburg–FC Bayern II • ••••

morgen, 14.00

K’lautern–Unterhaching • •••

morgen, 14.00

Duisburg–Großaspach • ••••

morgen., 14.00

Meppen–Zwickau • •••••••••••

morgen, 14.00

Rostock–Viktoria Köln • •••••

morgen, 14.00

Magdeburg–Braunschweig • morgen, 17.45

Chemnitz–SVWaldhof • ••••••••••

So., 13.00

KFC Uerdingen–Halle •••••••••••••

So., 14.00

CZ Jena–Ingolstadt • •••••••••••••

Mo., 19.00

Der Osten

Sechs ehemalige DDR-Meisterstarten in der heute

1. SPIELTAG

Von

ANDREASBAINGO

Berlin – Ein ganz kleiner

Hauch von Bundesliga ist

auch dabei, wenn heute

Abend die Drittligisten in ihre

Saison starten. Denn die

Partie zwischen 1860 München

und Preußen Münster

(19 Uhr) hat es einst sogar im

Oberhaus gegeben. Vor 56

Jahren zwar, aber das passt

in diese Spielklasse, in der es

vor Nostalgie nur so blüht.

Das Oh, là, là aber kommt

von ganz woanders,

denn erst der Osten

macht die

Show sexy.

Sechs ehemalige

DDR-Meister

mischen im

20er-Feld mit.

Zusammen

bringen es

Zweitliga-

Absteiger 1.

FC Magdeburg,

Carl

Zeiss Jena

(je 3), der

Hallesche

FC,

Hansa

Rostock,

der FSV

TimKirchner will mit Carl Zeiss Jena

den Klassenerhalt am liebsten

frühzeitig sichern.

Zwickau und Aufsteiger Chemnitzer

FC (je 1) auf zehn Titel.

Dazu kommen 17 Pokalsiege, eine

Latte an Europapokalspielen

und 1974 der Triumph des 1.

FCM im Europapokal der Pokalsieger.

Alles Schnee von gestern

zwar, doch Bundesliga

(Hansa) und Zweite Liga haben

sie alle auch schon gespielt und

selbst in der „Neuzeit“ durchaus

bessere Phasen erlebt.

Womöglich nutzt das eine

oder andere Team die Saison

zum Sprung nach oben, auch

um wirtschaftlich stabiler zu

werden. Schließlich darf die

Dominik Ernst

steht mit Zweitliga-Absteiger

1. FC Magdeburg

voreiner ungewissen

Saison.

Zwei Ex-National-

Spieler dabei

Kevin nicht mehr

allein zu Haus

Uerdingen klotzt ran Compper ein Zebra

Im Vorjahr als Aufsteiger lange

auf der Überholspur, dann

durch Querelen in Schieflage

geraten, greift der KFC Uerdingen

erneut an. Weltmeister Kevin

Großkreutz ist der Star im

27-köpfigen Kader des Vorjahreselften.

Möglich macht das

die Alimentierung durch den

milliardenschweren Präsidenten

Michail Ponomarjow. Der

hat im April mit Heiko Vogel einen

Trainer verpflichtet, der

2012 mit dem FC Basel das

Double gewann und die

Schweizer zuvor schon in der

Champions League coachte.

Mit Marvin Compper, damit ist

Kevin Großkreutz nicht mehr

allein zu Haus, taucht ein weiterer

deutscher Ex-Nationalspieler

auf. Der Verteidiger, bis

2017 bei RB Leipzig am Ball,

wechselte nach einem missglückten

Gastspiel bei Celtic

Glasgow mit 34 Jahren nach

Duisburg und ist nun ein Zebra.

Gebhartein Löwe

Zum dritten Mal spielt Timo

Gebhart für 1860. Der U19-Europameister

von 2008 kickte

dazwischen für den VfB Stuttgart,

den 1. FC Nürnberg,


SEITE21

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

macht die Showsexy

beginnenden Saison mit teils großen Ambitionen

Janik Mäder will mit dem FSV

Zwickau ohne Abstiegssorgen durch

die Saison kommen.

Sven Sonnenbergwill mit Hansa

Rostock Ligadreibei optimalem

Saisonverlauf verlassen.

Zweite Liga aus der zentralen

Vermarktung durch den Deutschen

Fußball-Bund pro Verein

mit mehr als zwölf Millionen

Euro rechnen, für die Drittligisten

gibt es im Schnitt lediglich

1,28 Millionen. Das bekommt

vor allem Magdeburg zu spüren,

nach nur einem Jahr in der

Zweiten Liga wieder abgestiegen.

Dagegen haben sich aus

dem Osten Dynamo Dresden

und Erzgebirge Aue, 2016 gemeinsam

aufgestiegen, vorerst

dauerhaft eine Spielklasse höher

eingerichtet.

Auch wenn die Dritte Liga gefühlt

ein Sammelbecken armer

Kirchenmäuse ist und finanzielle

Drahtseilakte nicht ausgeschlossen

sind, so sorgt das Ost-

Sextett zumindest für pure Lust

auf Derbys. Pro Halbserie gibt

es davon satte 15, rein rechnerisch

nahezu an jedem Spieltag

eines. Der Start geht zwar ohne

Ost-Knaller über die Bühne, dafür

aber kommen die Fans am

Wochenende darauf mit den

Partien Halle gegen Rostock

und Zwickau gegen Magdeburg

gleich doppelt auf ihre Kosten.

Das wiederum ruft den Mitteldeutschen

Rundfunk (MDR)

TimCampulka hat mit Aufsteiger

Chemnitzer FC nur ein Ziel: Nicht

gleich wieder absteigen.

auf den Plan. Obwohl seit der

vorigen Saison die Telekom die

Live-TV-Rechte an allen 380

Spielen besitzt, bleibt der MDR

mit seinem „Sport im Osten“

mittendrin. „Im TV kann die

ARD maximal 86 Spiele, also

zwei oder drei Partien pro

Spieltag, zeigen“, sagt MDR-

Sportchef Raiko Richter. Das

passiert in der Regel bei Spielen

am Sonnabend. Trotzdem, so

das Versprechen, würden die

Fans kein Tor ihrer Lieblingsmannschaft

verpassen.

Noch müssen die Rollen in

dieser gegenüber der Vorsaison

durch erstmals vier Aufsteiger

(neben Chemnitz sind das Viktoria

Köln, Waldhof Mannheim

und Bayern München II) und

drei Absteiger (neben Magdeburg

auch FC Ingolstadt und

MSV Duisburg) deutlich umgekrempelten

Liga gefunden werden.

Einen klaren Favoriten

gibt es nicht. Natürlich sind es

in der Regel die Absteiger, mancher

Trainer sieht gar bei zehn

Teams Aufstiegspotenzial und

selbst Unterhaching und Würzburg

werden genannt. Also

trauen sich auch einige Teams

aus dem Osten zu, im Rennen

um den Aufstieg ein Wörtchen

mitzureden. Am ehesten sollte

dazu Halle in der Lage sein,

als Vierter jüngst nur knapp am

Triumph vorbeigeschrammt.

Auch der FC Hansa peilt im

achten Drittligajahr in Folge

die Rückkehr in die Zweite

Liga an. Für die Magdeburger

dagegen wird es nach einem

Aderlass von 19 Spielern und einem

neuen Trainer (Stefan

Krämer hat von Michael Oenning

übernommen) erst einmal

darauf ankommen, überhaupt

den Rhythmus zu finden.

Eines jedoch ist sonnenklar:

Sexy will das Sextett aus dem

Osten in der neuen Saison der 3.

Liga auf jeden Fall daherkommen.

Björn Jopek

zählt mit Halle

nach Platz4

vergangene Saison

zum erweiterten

Kreis der

Aufstiegs-Favoriten.

Kevin Großkreutz will

mit Uerdingen hoch

hinaus.

Steaua Bukarest,

Hansa Rostock und

zuletzt ein halbes

Jahr für den Berli-

ner Regionalligis-

ten FC Viktoria,

mit dem er den

Landespokal gewann.

Mesenhölers neuer Versuch

Nachdem Daniel Mesenhöler

2018 den 1. FC

Union nach

zwei Jahren

verließ und

mit

Duisburg jüngst in die Drit-

der

te Liga abstieg, startet

Torhüter einen neuen Ver-

such bei Aufsteiger

Vikto-

ria Köln.

Waldhof-Zwillinge

Die Korte-Zwillinge Gianluca

(l.) und der Ex-

Unioner Raffael mit

dem Regionalliga-

Meisterpokal .

Im Mittelfeld von Waldhof

Mannheim wollen Zwillinge

für Wirbel sorgen. Gianluca

und Raffael Korte, er bis 2017

zwei Jahre beim 1. FC Union,

haben für den Aufsteiger den

Klassenerhalt fest eingeplant.

Wieder ein Hoeneß

Nach acht Jahren ist die U 23

des FC Bayern zurück. Kurios:

Nicht Aufstiegstrainer Holger

Seitz betreut die Münchner Talente

in der Dritten Liga, sondern

mit Sebastian Hoeneß der

Sohn von Ex-Hertha-Manager

Dieter Hoeneß.

Fotos: imago images /PicturePoint (2)/Karina Hessland (2)/Christian Schroedter (2), foto2press, Revierfoto


22 SPORT

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019*

Transfer-Coup: Holland-Juwel kommt vonChelsea

Rendite-Potenzial: Daishawn Redan (18) kostet nur 2,7 Mio. Euro Ablöse

Hertha-Profi

JavairoDilrosun

(l.) begrüßt

seinen Freund

Daishawn

Redan bei

Hertha.

Foto: City-Press

Berlin – Hertha BSC bastelt

weiter an der Zukunft. Gestern

verpflichteten die Blau-Weißen

das holländische Sturmtalent

Daishawn Redan (18) vom

FC Chelsea. Er bekommt einen

Fünf-Jahresvertrag.

Statt Mega-Millionen für

teure Stars auszugeben, bleibt

Hertha trotz des 125-Millionen-Deals

mit Investor Lars

Windhorst seiner Philosophie

treu und setzt auf junge Profis.

Gestern Vormittag musste Redan

zunächst zum Medizincheck,

bevor er seinen Vertrag

unterschrieb. Der U19-Nationalspieler

der Niederlande

wurde von vielen europäischen

Topklubs gejagt, doch

Manager Michael Preetz pokerte

clever und bekam den

Zuschlag für nur 2,7 Millionen

Euro. Die Summe könnte sich

erhöhen, wenn Redan bei Hertha

einschlägt.

Geplant ist, dass der Holländer

–ein Freund von Javairo

Dilrosun –imNachwuchs, insbesondere

der U23 unter Trainer

Zecke Neuendorf aufgebaut

wird und in der Rückrunde

die erste Bundesliga-Luft

schnuppert. Auf Sicht könnte

er Routinier Vedad Ibisevic im

Angriff beerben. WH

Plan von

Investor Lars

Windhorst:

Hertha soll

an die Börse

Berlin –Nebelkerze oder

ist da wirklich etwas dran?

Angeblich will Herthas

125-Millionen-Euro-Investor

Lars Windhorst (F.)

mit dem Hauptstadtklub

an die Börse, um so den

Wert des Vereins weiter zu

erhöhen.

So schreibt es wenigstens

das „Manager-Magazin“.

Demnach soll Windhorst

mittelfristig einen Börsengang

favorisieren. Angeblich

wollen Vertraute von

Windhorst das schon genau

wissen. Der Unternehmer

gilt in der Branche als

kreativer Kopf, wenn es

um Gewinnsteigerung bei

Finanzinvestitionen geht.

Windhorst hatte andere

Konkurrenten mit einem

besseren Kaufangebot

überboten. Die hatten den

Wert von Hertha BSC

(rund 400 Millionen Euro)

um mehr als 100 Millionen

weniger eingeschätzt und

wollten deshalb nicht so

viel zahlen. Hertha BSC

wollte gestern die Börsenpläne

nicht bestätigen. Bisher

ist in der Bundesliga

nur Vizemeister Borussia

Dortmund an die Börse gegangen.

Als zweiter deutscher

Klub ging zuletzt die

SpVgg Unterhaching (3.

Liga) an die Börse.

Foto: dpa

Foto: Winter

Da geht es lang! Niklas

Stark zeigte beim Test in

Aue seine Qualitäten als

Bossauf dem Platz.

Der Verteidiger zeigt beim 1:4-Test in Aue, dasserder Kapitän der Zukunft sein kann

Von

WOLFGANG HEISE

Berlin – Hertha verliert das

Testspiel bei Zweitligist Aue

deutlich 1:4. Nicht schön,

aber lehrreich. Besonders für

Niklas Stark (24). Für den Innenverteidiger

war diese

Pleite eine echte Reifeprüfung

und die hat er ganz stark

bestanden.

Stark gilt als Kronprinz im

Team hinter Kapitän Vedad

Ibisevic (34). Wenn der Bosnier

seine Karriere in den nächsten

Jahren beendet, soll Stark die

Binde bekommen. Manager Michael

Preetz will in dieser Saison

von Stark sehen, dass er ein

echter Boss auf dem Platz werden

kann.

In Aue zeigte es der Abwehrhüne.

In der ersten Halbzeit

war er auf der Bank,

Hertha lag 0:3 zurück.

Dann kam Stark auf den

Platz –mit der Kapitänsbinde.

Er spielte mit vielen

jungen Spielern und dirigierte

lautstark das Team.

Es war ein mentaler Härtetest

– immerhin in der zweiten

Halbzeit lief es besser. „Da

stimmten die Basics“, erklärt

Trainer Ante Covic. Und der

Niklas Stark

Herthas Kronprinz

besteht die Reifeprüfung

Verteidiger hat einen großen

Anteil daran. „Wenn man sieht,

wie Nick permanent spricht

und seine Leute vor sich positioniert.

Das hat mir gut gefallen.

Wir merken, dass er als

Person bereit ist, den

Schritt zu machen, um

Führungsspieler zu werden“,

setzt Covic fort.

Worte, die wichtig

sind. Zwar wurde Routinier

Ibisevic von Covic nur fünf

Tage nach dem Trainingsauftakt

sofort als Spielführer bestätigt.

Doch bei der Wahl des

Vize-Kapitäns und des Spielerrats

will sich Covic noch Zeit

lassen. Das wird erst im Trainingslager

in Österreich nächste

Woche passieren. Stark hat

nach dem Aue-Auftritt beste

Karten, zunächst einmal der

neue Vize zu werden.

Der U21-Europameister von

2017 spielt seit 2015 bei den

Blau-Weißen. Vor vier Jahren

zahlte Hertha rund 3Millionen

Euro Ablöse an den 1FCNürnberg.

Starks Marktwert stieg

seitdem auf über 20 Millionen

Euro. Andere Klubs wollen ihn,

er hatte bis Ende Juni auch eine

Ausstiegsklausel (Vertrag bis

2022). Doch er zog sie nicht.

Ganz im Gegenteil: Stark zeigte

in Aue, dass er sich voll auf Hertha

konzentriert.


*

SPORT 23

Sebastian Polter (l.)

und Christopher

Trimmel schauen

genau, wasMarcus

Ingvartsen mit dem

Ball macht.

Foto: Koch

Fischer holt die Dreierkette raus

Unions Trainertestet gegen Viertligist Vienna Wien die neue Formation und weiß danach, wie gut die alte ist

Von

MATHIASBUNKUS

Wien/Berlin – Die Urteile

nach elf Tagen Trainingslager

standen fest, da überraschte

Urs Fischer beim 4:1

gegen First Vienna FC mit

einer ungewohnten Startformation.

Dreierkette war bislang in der

Vorbereitung ein Fremdwort

gewesen für die Köpenicker.

„Wir haben eigentlich nie darüber

gesprochen“, gab Routinier

Christian Gentner zu.

Doch für den Union-Trainer

Wien –Auf dem Weg zum

Gardasee machte Ronny Nikol

Station in Wien für den

Test des 1.FC Union bei First

Vienna. Und um sich dort

mit Michael Zechner, Co-

Aufstiegsheld von 2001, zu

treffen. Doch der zog ein

Konzert von Bon Jovi vor.

Nikols Urteil nach dem 4:1.

„Das war ein typischer Vorbereitungskick

am letzten

Tag eines Trainingslagers.

Als Profi hat man da nicht so

viel Lust. Die erste Halbzeit

war noch ganz okay, die

zweite nicht so berauschend.

Viele Erkenntnisse dürfte

der Trainer nicht gewonnen

haben.“

Viel spannender findet Nikol,

wie Urs Fischer den großen

Kader moderiert. „So

viele Zugänge, das hat mich

Foto: Koch

war das kein Grund. Wenn es –

bei allem Respekt –gegen einen

Viertligisten geht, kann

man auch mal was ausprobieren.

Der Schweizer Fußballlehrer

wollte daher den phasenweise

zähen Vortrag nicht

überbewerten.

„Man hat gesehen, dass die

Jungs ein bisschen müde waren.

Nach zehn Tagen Trainingslager

spürt man das auch.

Dazu haben wir ein bisschen

am System geschraubt. Das

hat alles dazu beigetragen,

dass der Schwung fehlte“, analysierte

der 53-Jährige den

Sieg gegen den ältesten Fußballklub

Österreichs.

Ex-Profi Nikol: Dergroße Kader

kann auch einProblem werden

Ex-Profi Ronny Nikol (r.) als

interessierter Union-Zuschauer.

echt überrascht. Es dürfen

zwar ab jetzt 20 Mann fürs

Spiel nominiert werden,

aber da bleiben immer zehn

bis zwölf außen vor. Das sind

zwar alles gute Typen und ne

dufte Truppe, aber am Ende,

will doch jeder spielen.“ MB

Dennoch spricht nicht viel dafür,

dass diese Änderung der

Grundformation jetzt öfter zur

Anwendung kommt. „Bisschen

variabel muss man werden, ja,

das war jetzt mal ein Versuch,

ohne groß zu trainieren. Jetzt

werde ich das mit den Jungs ansprechen.

Und dann werden wir

sehen. Es kommt eben auch auf

die Spielertypen an“, sagte Fischer

und betonte im gleichen

Atemzug, dass die Mannschaft

sich in dem verordneten System

auch wohlfühlen müsse.

Den passenden Anzug zu finden,

nannte er das. Womit klar

wird, sein klassisches 4-2-3-1

oder eben auch ein 4-3-3 wird

der normale Ausgehanzug für

den Ligaalltag. Je nach Spielstand

oder Gegner kann man

WIR FREUEN

UNS SCHON

AUF IHREN

BESUCH

aber auch mal den feinseidenen

Schwarzen rausholen. Damit die

Gegner überrascht werden. Und

nicht wie am Mittwoch in Wien

seine Truppe.

Festzuhalten ist, dass er angesichts

des großen Kaders ausreichend

Material auf Lager hat,

um auch mal den feinen Zwirn

rauszuholen und nicht nur die

Alltagskluft.

LUST, UNSEREN

BIEREXPERTEN ÜBER DIE

SCHULTER ZUSCHAUEN?

Erleben und genießen Sie Berliner Bierkultur!

Bei unserer Brauereibesichtigung nehmen wir Sie mit auf eine spannende Reise, vom

Sudhaus –der Herzkammer unserer unverkennbaren Biere und Bierspezialitäten –bis

zur Flaschenabfüllung: Dort geht es

richtig rund, wenn tausende Flaschen

über die Bänder laufen. Pro Stunde!

Weitere Informationen unter:

www.berliner-pilsner.de


24 SPORT

DAZN und

Eurosport

machen

gemeinsame

Sache.

Foto: dpa

Hamburg –Esist der nächste

Hammer im Geschacher um

die begehrten TV-Rechte: Mit

Eurosport und DAZN haben

sich jetzt zwei Sport-Riesen

zusammengetan und für die

kommenden zwei Saisons eine

umfassende Kooperation beschlossen.

Von der profitieren

in erster Linie DAZN-Abonnenten.

Denn die können künftig die

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

DAZN gelingt Bundesliga-Coup

30 Freitagsspiele der Bundesliga

sowiedie je fünf Partienam

Sonntag (13.30 Uhr) und Montagabend

(20.30 Uhr) live sehen.

Obendrauf gibt es den Supercup

und die Relegationsspiele

zur 1. und 2. Bundesliga.

Kunden, die den Eurosport

Player abonniert haben, schauen

ab der kommenden Saison

in die Röhre –auch wenn die

DFL ankündigte, an einer Lösung

zu arbeiten, die „es den

bisherigen Abonnenten möglich

machen wird, auch weiterhin

die Bundesliga-Inhalte sehen

zu können“.

Fakt ist: Live wird es die Spiele

nicht mehr im Player geben.

Auch bald bei DAZN zu sehen:

Tennis-Grand-Slams, Wintersport

und Olympische Spiele.

Dafür steigt der Preis von 9,99

auf 11,99 Euro monatlich.

Neuer verhöhnt

Salihamidzic

Nach Lewandowski

attackiertder Torwart

den Sportdirektor

Los Angeles – Ein Schelm, wer

Böses dabei denkt! Nach dem

1:2 mit sechs Nachwuchskickern

gegen den FC Arsenal

legte Nationaltorhüter Manuel

Neuer (33) feinsinnig,

aber deutlich den Finger in

die Kader-Wunde des FC

Bayern.

Arsenal Mesut Özil, nach

verlorener Wette erblondet,

gegen die Bayern Jonas

Kehl (l.) und Manuel Neuer.

Hatte er zuletzt noch seinen

Berater Thomas Kroth (59) vorgeschickt,

so zeigt er nun Rückgrat

und erhöht nochmals den

Druck auf Sportdirektor Hasan

Salihamidzic (42), nachdem

dieser am Vortag von Top-Torjäger

Robert Lewandowski öffentlich

angegangen wurde.

Er gehe davon aus, dass die

Vereinsführung auf dem Transfermarkt

noch in ausreichendem

Maß tätig wird, betont

Neuer: „Unsere Bosse wollen

auch unbedingt einen Topkader

da haben für die Saison. Von

daher bin ich jetzt noch entspannt.“

Aber wie lange noch?

„Noch ist ja nicht aller Tage

Abend“, sagt Neuer mit Blick

auf die Anfang September endende

Transferfrist. Und legt

einen Satz nach, den man als

Hohn interpretieren muss:

„Nicht umsonst ist unser Sportdirektor

daheimgeblieben.“

Lübbenau –Trikottest einmal

anders. Während des Trainingslagers

dürfen die Handball-Füchse

auch das ein oder

andere Fotoshooting absolvieren

–und da muss der neue

Stoff teilweise schon ganz

schön leiden.

Ein bisschen erinnern die Bilder

schon an Klassenfahrt. Michael

Müller, Mijajlo Marsenic

und Hans Lindberg schmeißen

Foto: dpa

Lewandowski und Neuer treiben

„Brazzo“ in die Ecke –es

wird eng für den Mann, den

Präsident Uli Hoeneß (67) 2017

als Notlösung installierte, nachdem

andere Kandidaten dankend

abgelehnt hatten. „Mein

Gefühl sagte mir einfach, Uli

Hoeneß ist so voller Tatendrang

–daist, erst mal, kein

Platz für mich“, winkte damals

Philipp Lahm (35).

Salihamidzic hingegen nahm

den Wackel-Dackel-Job an –

und hat seitdem „wohl keinen

großen Transfer gemacht“ wie

Lewandowski öffentlich bemerkte.

Neuer sagt nun: „Wir

Füchse: Härtetest für das neue Auswärtstrikot

sich die Kissen um die Ohren

und haben dabei sichtlich Spaß.

Selbst der Kapitän, der im oberen

Doppelstockbett von seinem

Kreisläufer ordentlich gefedert

wird. Alles nur für die

Fotografen versteht sich.

Im Schwimmbad nicht weit

entfernt haben andererseits Fabian

Wiede und Co. Spaß. Silvio

Heinevetter ringt mit Paul

Drux und Jakov Gojun im Wasser,

während Simon Ernst und

Mattias Zachrisson die Wasserrutsche

testen.

Alles in den neuen Auswärtstrikot

die mit ihrem grellen rotgrün

karierten Muster aus jeder

Szenerie hervorstechen.

Nach der Mittagspause war

dann allerdings wieder Schluss

mit lustig. Dann hieß es wieder

ab zum Training und Schwitzen.

CAP

vertrauen unseren Bossen und

wissen, dass sie einen guten Job

machen.“ Aha …

Vorstandsboss Karl-Heinz

Rummenigge (63) hatte sich

nach Kroths Interview bemüht,

klarzustellen, dass der Berater

nur seine eigene Einschätzung

verkündet habe. Neuer sagt

Foto: zVg

nun: „Natürlich habe ich meine

eigene Meinung. Und ich weiß

auch, wo ich die platzieren

muss.“

Rummenigge und Hoeneß

dürften wissen, was ihre Top-

Spieler jetzt erwarten –obaber

Salihamidzic das umsetzen

kann, ist mehr als fraglich.

Die Füchse testen ihreneuen Trikots im Wasser und der Unterkunft àla

Jugendherberge im Trainingslager in Lübbenau.


BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

NACHRICHTEN

Quartett holt Team-Gold

SPORT 25

„Vettel fährt sich aus der Krise“

Schwimmen –Lea Boy, Sarah

Köhler, Sören Meißner

und Rob Muffels (F. v.l.) gewinnen

bei der WM in Südkorea

Gold in der Freiwasserstaffel

über 4x1,25 Kilometer

nach 53:58,7 Minuten

vor Italien und den USA.

Tourteam beklaut

Rad –Diebe brachen ins

Hotel des belgischen Teams

Lotto-Soudal ein, erbeuteten

Gegenstände im Wert

von rund 50 000 Euro, in

erster Linie Videomaterial

und Hardware.

Simon gewinnt Etappe

Rad –Simon Yates gewinnt

die elfte Etappe der Tour de

France nach 209,5 km in

Bagneres-de-Bigorre. Der

Brite setzte sich im Sprint

der Ausreißergruppe vor

Pello Bilbao (Spanien) und

Gregor Mühlberger (Österreich)

durch. Julian Alaphilippe

(Frankreich) verteidigte

das Gelbe Trikot.

Vuelta-Titelfür Froome

Rad –Der Brite Chris Froome

bekommt mit acht Jahren

Verspätung den Gewinn

der Spanien-Rundfahrt

2011 zugesprochen.

Der ursprüngliche Sieger

Juan José Cobo war vom

Weltverband wegen Abnormalitäten

im Biologischen

Pass disqualifiziert worden.

PSG-Talent zu RB

Fußball –Dritter Neuzugang

für Leipzig. Von Paris

St. Germain kommt Frankreichs

U21-Nationalspieler

Christopher Nkunku.

Patrick verpokertsich

Wasserspringen –Patrick

Hausding (Berlin) springt

bei der WM in Südkorea

vom 3-m-Brett volles Risiko,

überzieht im letzten

Sprung und wird statt Dritter

am Ende Sechster.

BVBsiegt in Seattle

Fußball –Dortmund gewinnt

den ersten Test auf

der US-Reise bei den

Seattle Sounders durch Tore

von Wolf, Alcacer und

Sancho 3:1.

HAPPY BIRTHDAY

Hans-Jürgen Kreische

(Ex-Dresden, 50

ADDR) zum 72.

Witali Klitschko (Ex-

Box-Weltmeister im Schwergewicht)

zum 48.

Ailton (Ex-Bremen, -Schalke,

Kult-Brasilianer) zum 46.

Foto: dpa

Ex-Basketball-Star Dirk Nowitzki dribbelt mit dem Ferrari-Star beim Schumi-Spiel und ist sich sicher:

Leverkusen – Wir sehen Sebastian

Vettel (32) herzlich

lachend mit Mick Schumacher

(20) und Dirk Nowitzki

(41). Eine Szene vom Champions-for-Charity-Spiel

zu

Ehren von Michael Schumacher

(50) 2016 in Mainz.

Schon damals war der Kick

für Vettel Abwechslung pur

zur Formel 1, die Mercedes

dominierte. Wird am Sonntag,

16 Uhr, wieder so sein.

Lewis Hamilton (34) liegt bereits

100 Punkte vor Vettel. Nowitzki

zeigt Verständnis und

fühlt mit Vettel in dessen größter

Krise. „Es läuft vieles gegen

Sebastian –sowohl auf der Strecke

als auch in der öffentlichen

Wahrnehmung“, weiß Nowitzki,

der seit Anfang Juli mit seiner

Ehefrau Jessica (38) und

den Kindern Tochter Malaika

(5), Max (4) und Morris (2) auf

Deutschland-Tour ist.

„Aber solche Krisen erlebt jeder

Leistungssportler, davon

kann ich ja ein Lied singen. Ich

bin mir sicher, dass er sich da

bei seinem Heimrennen in Hockenheim

(28. Juli) wieder raus

KontaKte

Girl desTages :Candy Bee

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Foto: imago/Huebner

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

fährt. Sebastian, wenn du das

hier liest: Lass es krachen!“

Mit einem wiedererstarkten

Vettel rechnet übrigens auch

Hamilton: „Vettel hatte ein

schwieriges Rennen. Aber er ist

Hallo mein Süßer.Ich

bin Candy Bee und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

Drei Top-Sportler haben Spaß beim Fußball (v.l.): Dirk Nowitzki,

Mick Schumacher und Sebastian Vettel beim Champions-for-

Charity-Spiel zu Ehren vonSchumi 2016 in Mainz.

ein viermaliger Weltmeister

und er wird sich erholen. Das

ist, was große Athleten tun.“

Ein erfolgreiches Heimrennen

wünscht auch Mick. Der

gibt in Hockenheim nicht mit

sie für ihn

14 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

Echtheiß!

Der Erotikmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

der Formel 2Gas, dafür im Ferrari

F2004 von Papa Michael.

Auch Mick stoppte gerade mit

Platz sechs in Silverstone den

Negativlauf von sieben Nullnummern

in Serie. O. Reuter

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Modelle/

darsteller gesucht

Das Liberty in Schöneberg sucht

eine erf. Hausdame 45-55 Jahre

auf Minijobbasis. Tagew. in der

Zeit von 16-22h+WE! Mehr Info

bei Maxi unter 0173-6425623

www.libertyberlin.com

KontaKte …täglich in Ihrem Berliner Kurier! • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de

Der von hier


26 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.00 Monitor 5.30 ZDF-Morgenmagazin

9.05 Live nach Neun 9.55 Rote

Rosen 10.45 Meister des Alltags 11.15

Gefragt – Gejagt 12.00 Tagesschau

12.15 ARD-Buffet. Landung auf dem

Mond vor 50 Jahren /Gute Idee: Beblumte

Naschetagere mit Früchten und

Blüten. Mit Nadine Weckardt,Floristin

13.00 ARD-Mittagsmagazin

Mit Tagesschau

14.00 Tagesschau

14.10 BJRote Rosen

15.00 Tagesschau

15.10 Sturm der Liebe

16.05 Radsport: Tour de France

13. Etappe:Einzelzeitfahren

Pau–Pau (27km).

Moderation: Michael Antwerpes,

Kommentar: Florian Naß

18.00 Gefragt –Gejagt

Show.Moderation: Alexander

Bommes

18.50 Gefragt –Gejagt

Show

20.00 Tagesschau

5.30 ZDF-Morgenmagazin. Moderation:

Charlotte Potts, Dunja Hayali, Jochen

Breyer9.05Volle Kanne –Service

täglich. Zu Gast: Giovanni Zarrella

10.30 Notruf Hafenkante. Räuberschach.

Krimiserie 11.15 SOKO Stuttgart.

Tante Emma. Krimiserie 12.00

heute 12.10 drehscheibe

13.00 ARD-Mittagsmagazin

Mit Tagesschau

14.00 heute –inDeutschland

14.15 Die Küchenschlacht

15.05 Bares für Rares

16.00 heute –inEuropa

16.10 BJDie Rosenheim-Cops

Die letzte Sitzung. Krimiserie

17.00 heute

17.10 hallo deutschland

17.45 Leute heute

18.00 BJSOKOWien

Der Praktikant.Krimiserie

19.00 heute

19.25 BJBettys Diagnose

Beziehungsweise.

Krankenhausserie

5.25 Exclusiv –Das Star-Magazin 5.35

Explosiv – Das Magazin 6.00 Guten

Morgen Deutschland. Moderation:

Jennifer Knäble 8.30 Gute Zeiten,

schlechte Zeiten 9.00 Unter uns 9.30

Alles was zählt 10.00 Der Blaulicht-

Report 11.00 Der Blaulicht-Report

12.00 Punkt 12

14.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

15.00 Die Superhändler –

4Räume, 1Deal

16.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.00 Meine Geschichte –Mein

Leben Doku-Soap

17.30 B Unter uns

18.00 Explosiv –Das Magazin

18.30 Exclusiv –Das Star-

Magazin

18.45 aktuell

19.05 BJAlles waszählt

Soap

19.40 BJGute Zeiten, schlechte

Zeiten Soap

5.30 Sat.1-Frühstücksfernsehen. Mod.:

Christian Wackert, Alina Merkau 10.00

Im Namen der Gerechtigkeit – Wir

kämpfen für Sie! Mit Alexander Hold,

Stephan Lucas, Alexander Stephens,

Isabella Schulien 11.00 Im Namen der

Gerechtigkeit –Wir kämpfen für Sie!

12.00 Anwälte im Einsatz

13.00 Anwälte im Einsatz

Doku-Soap

14.00 Auf Streife

Doku-Soap

15.00 Auf Streife –Die Spezialisten

Doku-Soap

16.00 Klinik am Südring

Doku-Soap

17.30 Klinik am Südring –Die

Familienhelfer Doku-Soap

18.00 Endlich Feierabend!

Magazin

19.00 Genial daneben –Das Quiz

Show.ZuGast:Hella von

Sinnen, Wigald Boning,Oliver

Pocher,Ingo Appelt

19.55 Sat.1 Nachrichten

5.05 2Broke Girls 5.25 Mom 5.45 Two

and aHalf Men 6.30 Two and aHalf

Men6.55 The Big Bang Theory7.45 The

Big Bang Theory 8.35 The Middle 9.30

Fresh off the Boat 10.20 Mike &Molly

10.50 How IMet Your Mother 11.15 How

IMet Your Mother 11.40 2Broke Girls

12.10 2Broke Girls 12.35 Mom

13.00 B Twoand aHalf Men

13.25 B Twoand aHalf Men

13.50 B Twoand aHalf Men

14.15 B The Middle

14.45 B The Middle

15.10 B The Big Bang Theory

DasJuwel von Mumbai /Herz

zwei. Comedyserie

16.05 B The Big Bang Theory

Der Zarnecki-Feldzug /Sag’s

nicht weiter.Comedyserie

17.00 taff

18.00 Newstime

18.10 B Die Simpsons

Fight Club /Air Force Grampa.

Zeichentrickserie

19.05 Galileo

20.15 TV-KOMÖDIE

Vadder,Kutter,Sohn

Als nach zehn Jahren sein Sohn

Lenny (Jonas Nay, l.) auftaucht, ist

das ruhige Leben für Krabbenfischer

Knud (Axel Prahl, r.)vorbei.

20.15 KRIMISERIE

Der Alte

Neue Folgen mit und neue Fälle für

Hauptkommissar Richard Voss

(Jan-Gregor Kremp). Dieser beginnt

mit einer toten Pharmaforscherin.

20.15 SHOW

15 JahreChart Show

Mit „Verdammt ich lieb dich“ gelang

Matthias Reim (r.) 1990 ein Nr.1-Hit.

Heute singt er ihn Oliver Geissen (l.)

noch einmal vor.

20.15 SHOW

Wasfür ein Jahr!

Wigald Boning (l.) und Judith Williams

(r.) erinnern sich an die TV-

Highlights des Jahres 1985 wie „Magnum“

und „Denver-Clan“.

20.15 FANTASYFILM

Green Lantern

Testpilot Hal Jordan wird als erste

menschliche „Green Lantern“ (Ryan

Reynolds) Teil einer intergalaktischen

Schutztruppe.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 BJICVadder,Kutter,

Sohn TV-Komödie, D2017.Mit

Axel Prahl, Jonas Nay,Judith

Rosmair.Regie: Lars Jessen

21.45 Tagesthemen

22.00 HBJIPolizeiruf 110

DasBeste für mein Kind. TV-

Kriminalfilm, D2017.Mit Maria

Simon, Lucas Gregorowicz,

Agnieszka Grochowska. Regie:

Jakob Ziemnicki

23.30 BJICKommissar

Pascha TV-Kriminalfilm,D2016.

Mit Tim Seyfi, Theresa Hanich,

Almila Bagriacik.Regie: Sascha

Bigler

1.00 Tagesschau

1.10 BJICVadder,Kutter,

Sohn TV-Komödie, D2017.Mit

Axel Prahl, Jonas Nay,Judith

Rosmair.Regie: Lars Jessen

2.45 BJICKommissar

Pascha TV-Kriminalfilm,D2016.

Mit Tim Seyfi, Theresa Hanich,

Almila Bagriacik.Regie: Sascha

Bigler

4.15 Drei. Zwo. Eins. Michl Müller

(3/6) Show.ZuGast:Johannes

Schröder (Gymnasiallehrer und

Kabarettist)

SRTL

14.10 Inspector Gadget 14.35 AL-

VINNN!!! und die Chipmunks 14.55 Dragons

–Die Wächter von Berk 15.25

Bugs Bunny und Looney Tunes 15.50

Spirit: wild und frei 16.15 Zak Storm –

Super Pirat 16.45 King Julien 17.15

What's New Scooby-Doo? 17.40 Die

Nektons –Abenteurer der Tiefe 18.10

ALVINNN!!! und die Chipmunks 18.40

WOW Die Entdeckerzone 19.10 Bugs

Bunny und Looney Tunes 19.40 Angelo!

20.15 ^ Tom&Jerry: Abenteuer auf

dem Mars. Zeichentrickfilm, USA2004

21.35 Columbo 23.30 Comedy total

0.05 Infomercials

20.15 BJIEDer Alte

Therapie für Tote. Krimiserie

21.15 BJIELetzte Spur

Berlin Liebeskind. Krimiserie

22.00 heute-journal

22.30 BJIEEichwald,

MdB Unersetzlich. Comedyserie

23.00 aspekte

DasEnde des Autos? Wie sieht

Mobilität in Zukunft aus? /Dekonstruktion

eines Universalgenies

–Leonardo da Vinci /

Die Hohenzollern und ihr Erbe /

Musiker im digitalen Zeitalter –

Karriereplanung beim Verbier

Festival /Antonio Banderas. Zu

Gast: Andreas Knie, Jade Bird

23.45 heute+

0.00 BEStarsky und Hutch

Liebe, nein, danke! /Ich liebe

dich, Rosey Malone. Krimiserie

1.35 BJIELetzte Spur

Berlin Liebeskind. Krimiserie

2.20 BJIEDer Alte

Therapie für Tote. Krimiserie

3.20 BJIESOKOWien

Der Praktikant.Krimiserie

4.05 BJIEDie Rosenheim-Cops

Die letzte Sitzung. Krimiserie

3SAT

13.00 ZIB 13.20 Der Duft des Orient –

Die Weihrauchstraße 14.05 Reisen in

ferne Welten 14.50 Basare der Welt

17.45 Marokko –Auf der Straße der

Kasbahs 18.30 Eisenbahn-Romantik

19.00 heute 19.20 Kulturzeit kompakt

19.30 Mein Montevideo 20.00 Tagesschau

20.15 ^ DasProgramm. Thriller,

D2015 23.10 ^ Zielfahnder –Flucht in

die Karpaten. TV-Thriller, D2016 1.00

10vor10

SKY-TIPPS

Sky Cinema+24: 18.10 ^ Crazy Rich.

Romantikkomödie, USA2018 Sky Cine-

20.15 15 JahreChart Show–Die

erfolgreichsten Hits der letzten

40 Jahre

Zu Gast: Verona Pooth, Wolfgang

Bahro, Die Lochis,Hella

von Sinnen. Im Showteil: F.R.

David, OMD,Snap, Matthias

Reim, Boney M. feat.Liz Mitchell,

Amazing Christopher.

Moderation: Oliver Geissen.

Den 15. Geburtstag der Show

feiertOliver Geissen mit Überraschungsgästen

und rockigen

Showeinlagen.

0.00 RTL Nachtjournal

0.30 15JahreChart Show–Die

erfolgreichsten Hits der letzten

40 Jahre

Zu Gast: Verona Pooth, Wolfgang

Bahro, Die Lochis,Hella

von Sinnen. Im Showteil: F.R.

David, OMD,Snap, Matthias

Reim, Boney M. feat.Liz Mitchell,

Amazing Christopher.

Moderation: Oliver Geissen

4.00 Der Blaulicht-Report

Doku-Soap. Aufregende Geschichten

aus dem Berufsalltag

von Polizisten, Sanitätern und

Notärzten

ma Hits: 18.25 ^ Fifty Shades of Grey –

Befreite Lust.Erotikfilm, USA2018 Sky

Cinema+24: 20.15 ^ Verpiss dich,

Schneewittchen! Komödie, D2017 Sky

Cinema+24: 21.45 ^ Venom. Sci-Fi-

Film, USA/CHN 2018 SkyAction:0.25 ^

Unsane –Ausgeliefert. Horrorthriller,

USA 2018 Sky Cinema+1: 0.30 ^ The

Strangers: Opfernacht. Horrorfilm,

USA 2018 Sky Cinema: 1.00 ^ Halloween.

Horrorfilm, USA2018

NDR

10.00 Schleswig-Holstein Magazin

10.30 buten un binnen 11.00 Hallo Niedersachsen

11.30 Wie geht das? 12.00

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 Wasfür ein Jahr!

Show.1985. Zu Gast:Michael

Groß. Kandidaten: Wigald Boning,

Marlene Lufen, Hella von

Sinnen

21.45 Genial daneben

Show.ZuGast:Hella von Sinnen,

Wigald Boning, Lisa Feller,

Martin Rütter,Ingo Appelt

22.50 Knallerfrauen

Show

0.20 Switch Reloaded

Show

0.45 Switch Reloaded

Show

1.15 Sechserpack

Show.Musik

1.40 Sechserpack

Show.Kollegen

2.05 Sechserpack

Show.Nacht

2.25 Diedreisten Drei –Die

Comedy-WG Show

3.30 Switch Reloaded

Show

3.55 Switch Reloaded

Show

4.15 Sechserpack

Show.Musik

4.40 Sechserpack

Brisant 12.25 In aller Freundschaft

13.10 In aller Freundschaft –Die Krankenschwestern

14.00 NDR//aktuell

14.15die nordstory 15.15Länder –Menschen

–Abenteuer 16.00 NDR//aktuell

16.20 Werweiß denn sowas? 17.10 Seehund,

Puma &Co. 18.00 Ländermagazine

18.15 Hofgeschichten 18.45 DAS!

19.30 Ländermagazine 20.00 Tagesschau

20.15 die nordstory 21.15 Mission

Norddeutschland –Ein Pastoren-

Ehepaar wagt den Neuanfang 21.45

NDR//aktuell 22.00 NDR Talk Show

0.00 NDR Comedy 1.00 NDR Talk Show

WDR

11.05 Leopard, Seebär &Co. 11.55 Leopard,

Seebär &Co. 12.45 aktuell 13.05

20.15 BCEGreen Lantern

Fantasyfilm, USA2011. Mit

Ryan Reynolds, Blake Lively,

Peter Sarsgaard. Regie: Martin

Campbell

22.30 BCEX-Men 2

Sci-Fi-Film, USA2003. Mit

Hugh Jackman,Halle Berry,

Patrick Stewart. Regie: Bryan

Singer

1.00 BCEThePyramid –

Grab des Grauens

Horrorfilm, USA2014. Mit

Ashley Hinshaw,Denis O'Hare,

James Buckley.Regie: Grégory

Levasseur

2.30 Watch Me –das Kinomagazin

2.45 BCEOng bak 2

Actionfilm,THAI 2008. Mit

Tony Jaa, Sarunyu Wongkrachang,

Sorapong Chatree.

Regie: Tony Jaa, Panna Rittikrai

4.20 BCEThe Pyramid –

Grab des Grauens

Horrorfilm, USA2014. Mit

Ashley Hinshaw,Denis O'Hare,

James Buckley.Regie: Grégory

Levasseur

Wilder Wilder Westen 13.50 Zoo-Babies

14.15 Pferdesport: CHIO Aachen

Springreiten: Preis von NRW 16.00 aktuell

16.15 Pferdesport: CHIO Aachen

Springreiten: Preis von NRW 17.00 Hier

und heute 18.00 WDR aktuell /Lokalzeit

18.15 Das Beste im Westen 18.45

Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit20.00

Tagesschau 20.15 Der Jahrhundertsommer

–Hitzewelle über NRW 21.00

Unser Westen, Unsere Gänsehautmomente

21.45 aktuell 22.00 Kölner Treff

23.30 Kölner Treff 1.00 ^ Burke and

Hare. Komödie, GB 2010

ARTE

13.00 Stadt Land Kunst 14.00 ^ Für

immer ein Mörder –Der Fall Ritter.TV-


FERNSEHEN 27

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.05 K1 Magazin Spezial 6.00 Without a

Trace 6.45 The Mentalist 7.40 Blue

Bloods –Crime Scene New York 8.35

Blue Bloods –Crime Scene New York

9.30 Navy CIS: L.A. Neue Gesichter

10.25 Navy CIS. Der Oshimaida-Code

11.15 Without aTrace. Harte Landung

12.10 Numb3rs. Entführt, verfolgt

13.05 B Castle

Wettlauf gegen die Zeit.

Krimiserie

13.55 B The Mentalist

Cowboys und Indianer.

Krimiserie

14.55 B Navy CIS: L.A.

Kopfgeld. Krimiserie

15.50 News

16.00 B Navy CIS

Schlimme Tage. Krimiserie

16.55 Abenteuer Leben täglich

17.55 Mein Lokal, Dein Lokal –Der

Profi kommt

„Forsthaus am See”, Pöcking

18.55 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

6.20zibb7.20Brisant8.00Aktuell8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 In aller Freundschaft 9.45 In aller

Freundschaft. Schlüsselmomente

10.30 Rote Rosen 11.20 Der Spreewald

von oben 12.05 Spree-Spaziergänge

12.15 Der Winzerkönig (1/39). Am

Scheideweg. Unterhaltungsserie

13.00 rbb24

13.10 Verrückt nach Meer

Feuerprobe in Chile

14.00 Lecker aufs Land –ein

kulinarischer Ausflug

14.45 Unser Dorf hat Wochenende

15.15 Hessen vonoben

16.00 rbb24

16.15 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: EvaPadberg,

Lena Gercke

17.05 Panda, Gorilla &Co.

18.00 rbb UM6

18.30 zibb

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

6.05 Brisant 6.45 Biwak in Armenien

7.10 Rote Rosen 8.00 Sturm der Liebe

8.50 In aller Freundschaft –Die jungen

Ärzte9.40Werweiß denn sowas?10.30

Elefant, Tiger &Co. 11.00 MDR um elf

11.40 In aller Freundschaft 12.25 Die

Olsenbande und ihr großer Coup. Gaunerkomödie,

DK 1972

14.00 MDR um zwei

14.55 J Rotkäppchen

Märchenfilm, DDR 1962

16.00 MDR um vier

Magazin. Neues von hier

16.30 MDR um vier

Magazin. Gästezum Kaffee

17.00 MDR um vier

Magazin. Dasperfekte Steak.

Mit Christian Henze

17.45 aktuell

18.10 Brisant Classix

18.54 Sandmännchen

19.00 Regional

Magazin

19.30 aktuell

19.50 Elefant, Tiger&Co.

5.15 Krass Schule –Die jungen Lehrer

– Wie alles begann 6.00 Köln

50667 7.00 Berlin –Tag &Nacht 8.00

Frauentausch. Heute tauschen Sabine

und Doreen (33) die Familien 10.00

Frauentausch. Heute tauschen Barbara

(49) und Steffi (21) die Familien

12.00 Einfach hairlich –Die Friseure

13.00 Einfachhairlich –Die

Friseure Doku-Soap

14.00 Die Reimanns –Ein außergewöhnliches

Leben Doku-Soap

15.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ... Doku-Soap

16.00 Hilf mir! Jung, pleite,

verzweifelt ... Doku-Soap

17.00 News

17.10 Krass Schule –Die jungen

Lehrer –Wie alles begann

Doku-Soap. Star Meets School

mit Pedro Lombjardy

18.05 Köln 50667

Doku-Soap

19.05 Berlin –Tag &Nacht

Doku-Soap

7.00 CSI: Den Täternauf der Spur 8.50

Verklag mich doch! 10.55 Mein Kind,

dein Kind –Wie erziehstdudenn?11.55

Shopping Queen. MottoinBerlin: Nicht

kleckern, sondern klotzen! Lege mit

deinen neuen Ugly-Sneakers einen

perfekten Auftritt hin! 12.55 Zwischen

Tüll und Tränen

13.55 Mein Kind,dein Kind –Wie

erziehstdudenn?

Doku-Soap. Marie vs. Josephin

15.00 Shopping Queen

Doku-Soap

16.00 4Hochzeiten und eine

Traumreise

Doku-Soap. Tag5:Finale

17.00 Zwischen Tüll und Tränen

Doku-Soap

18.00 First Dates –Ein Tisch für

zwei

Doku-Soap

19.00 Dasperfekte Dinner

Doku-Soap

20.00 Prominent!

Magazin

20.15KRIMISERIE

Elementary

Sherlock Holmes (Jonny Lee Miller)

und Joan Watson(Lucy Liu) bekommen

es mit einem verzweifelten Geiselnehmer

zu tun.

20.15 KONZERT

ClassicOpen Air2019

Auch sie sind mit dabei beim Open-

Air auf dem Gendarmenmarkt: Die

Swing Familie Hermlin bringt der

Stadt Berlin ein Ständchen.

20.15 SHOW

Musik für Sie

UtaBresan hat Musik für Sie: Heute

sieht sie sich in der Elbstadt Riesa

um, die sich derzeit auf ihr 900-jähriges

Jubiläum vorbereitet.

20.15 ABENTEUERFILM

Der Adlerder neunten Legion

Marcus Flavius Aquila (Channing

Tatum) bekommt die Gelegenheit,

nach 20 Jahren die Ehre seines Vaterswiederherzustellen.

20.15 KRIMISERIE

Bones –Die Knochenjägerin

Seeley Booth (David Boreanaz), Dr.

Temperance Brennan (Emily Deschanel)

müssen mit den kanadischen

Kollegen zusammenarbeiten.

20.15 BCEElementary

Fünf Jahre. Krimiserie

21.15 BCENavy CIS

Berlin. Krimiserie. Auf der Jagd

nach Ilan Bodnar fliegen Ziva

und Tony nach Berlin. Dorttreffen

sie allerdings nur dessen

Bruder an.

22.15 BCENavy CIS

Rache. Krimiserie

23.15 BCENavy CIS: L.A.

Belagerung. Krimiserie

0.10 BCENavy CIS: L.A.

Plan B. Krimiserie

1.05 BCENavy CIS

Berlin. Krimiserie

1.45 BCENavy CIS

Rache. Krimiserie

2.30 BCENavy CIS: L.A.

Plan B. Krimiserie

3.10 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen

Körpertausch. Mysteryserie

3.50 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen Rendezvous

für Mörder.Mysteryserie

4.35 BCEMedium –Nichts

bleibt verborgen

Foulspiel im Jenseits.

Mysteryserie

20.15 Classic Open Air 2019

Konzert. FirstNight –Berlin,

Berlin. Mit Angelika Milster,

Anna Loos, Klaus Hoffmann,

George Kranz, Ilja Richter,

Sharon Brauner,Karsten

Troyke, Swing-Familie Hermlin,

Jennifer Riedel, Stephan

Rügamer,Carsten Sabrowski,

CulchaCandela

21.45 rbb24

22.00 Kim &Kachelmanns

Klassiker (2/2)

DasRiverboat vor 20 Jahren

0.00 Knapp daneben

Show.Musik &Talk mit Heiner

Knapp. Zu Gast: SarahConnor

1.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

2.00 Aktuell

2.30 zibb

3.30 Gartenzeit

Magazin. Ulrike Finck sucht

ihre Gartenparzelle Berlin-Ahrensfelde

/Klimawandel –genügsame

Pflanzenhelden /

Säulenobst /Richtig Gärtnern

–die Gartentipps im Juli

4.00 Tier zuliebe –Die Reportage

Der mit den Schlangen kriecht

20.15 Musik für Sie

Show

21.45 aktuell

22.00 Kim&Kachelmanns

Klassiker (2/2)

DasRiverboatvor 20 Jahren

0.05 MDR Kultur–Filmmagazin

Magazin

0.20 BJIEKeine Zeit für

Träume TV-Drama, D2014.

Mit GretaBohacek,Petra

Kelling, Stella Kunkat.Regie:

Christine Hartmann. Bei der

elfjährigen Merle wird ADS

diagnostiziert.Der Umgang mit

der Krankheit beeinträchtigt

ihre ganze Familie.

1.50 BJIEFahr mit uns

zu Linda Drama, D2014. Mit

Tobias Hübsch, Christiane

Nothofer,Jürgen Lingmann.

Regie: Jasmin Schädler

2.05 Elefant,Tiger &Co.

2.30 Biwak in Armenien

2.55 Biwak in Armenien

3.20 SachsenSpiegel

3.50 Sachsen-AnhaltHeute

Magazin

4.20 Thüringen-Journal

4.50 Flusslandschaften

20.15 BCEDer Adler der

neunten Legion

Abenteuerfilm, GB/USA2011.

Mit Channing Tatum, Jamie

Bell, Donald Sutherland. Regie:

Kevin Macdonald

22.30 BCEDer letzte

Tempelritter

Fantasyfilm,USA 2011. Mit

Nicolas Cage, RonPerlman,

Stephen Campbell Moore.

Regie: Dominic Sena. Die beiden

desertierten Kreuzritter

Behmen und Felson sollen eine

angebliche Hexe zur Hinrichtungsstätte

bringen.

0.20 BCEIronclad

Abenteuerfilm, GB/CH/USA/D

2011. Mit James Purefoy,Brian

Cox, Paul Giamatti. Regie:

Jonathan English

2.35 BCEIronclad 2–Bis

aufs Blut

Actionfilm, GB/SRB 2014. Mit

Michelle Fairley,Roxanne

McKee, TomAusten.Regie: Jonathan

English

4.10 BCEDer Adler der

neunten Legion

Abenteuerfilm, GB/USA2011

20.15 BJCEBones –Die

Knochenjägerin Soweit die Füße

schwimmen. Krimiserie

21.15 BJCEBones –Die

Knochenjägerin Die fabelhafte

Welt des Verbrechens

22.10 BJCEBones –Die

Knochenjägerin Ihr Auftritt,

Walter Sherman! Krimiserie

23.05 BJCEBones –Die

Knochenjägerin Pinocchios

letztes Abenteuer.Krimiserie

0.00 vox nachrichten

0.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Zweifelhafte Zeugen

1.15 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Falsche Freunde

2.00 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Feuer und Flamme

2.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Freundschaften

3.35 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe

4.20 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

20.00

Kriminalfilm, D2014 15.30 In Wahrheit

–Mord am Engelsgraben 17.00 Die

Inseln der Queen 17.45 Die Inseln der

Queen 18.30 Europas schönste Parks

19.20 Arte Journal 19.40 Griechenland

–Von Insel zu Insel 20.15 ^ Harri

Pinter, Drecksau. TV-Komödie, A2017

21.45 Amy –The Girl Behind the Name.

Dokumentarfilm, GB 2015 23.50 Madonna:

The MDNA Tour

KIKA

8.05 Mama Fuchs und Papa Dachs

8.30 Die Biene Maja 9.00 Heidi 9.45

Nils Holgersson 10.20 Yakari 11.30 Wickie

12.40 Das Dschungelbuch 13.30

KiKA Live 14.10 SchlossEinstein 15.00

Mako – Einfach Meerjungfrau 15.45

Stoked 16.10 H2O –Abenteuer Meerjungfrau

17.00 Horseland 17.40 Die

Abenteuer des jungen Marco Polo

18.05 Bobby &Bill 18.20 Feuerwehrmann

Sam 18.40 Jim Hensons: Doozers

18.50 Sandmännchen 19.00 Das

Dschungelbuch 19.30 ^ Hanni &

Nanni 2. Familienfilm, D2012

NTV

Stündlich Nachrichten 10.10 Telebörse

10.40 Telebörse 11.10 Telebörse 11.40

Telebörse 12.10 Telebörse 12.30 News

Spezial 13.10 Telebörse 13.30 News

Spezial 14.10 Telebörse 14.30 News

Spezial 15.20 Ratgeber –Test 15.40

Telebörse 16.15 Telebörse 16.30 News

Spezial 17.15 Telebörse 17.30 Auslandsreport

18.20 Telebörse 18.35 Ratgeber

–Die Reportage 19.10 Top Gear

20.15 Die Mega-Mechaniker 22.10 Mega-Maschinen

23.10 Telebörse 23.30

Deluxe 0.25 Archaic Festivals: Gelebte

Tradition 1.10 Die Mega-Mechaniker

SPORT1

14.00 Teleshopping 14.30 Yukon Gold

15.30 Alone 16.30 Cajun Pawn Stars –

Pfandhaus Louisiana 17.30 Container

Wars 18.00 Flip Wars –Buying Blind

19.00 Hans Sarpei –Das Tsteht für

Coach 20.25Fußball: U19-Europameisterschaft

der Frauen Gruppe B: Belgien

– Deutschland. Aus Perth (GB)

22.30 Die PS-Profis Schule 23.00 Operation

Auto 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonMittwoch

Deutschland (gesamt)

Berlin

1. Bares für Rares (ZDF) ......

4,85 1. Abendschau (RBB) .........

0,23

2. heute journal (ZDF) .........

4,55 2. Tagesschau (RBB) ..........

0,19

3. Tagesschau (ARD) ..........

3,90 3. Soko Wismar (ZDF) .........

0,17

4. Dornröschen... (ARD) .......

3,53 4. heute (ZDF) .................

0,16

5. heute (ZDF) .................

3,38 5. Bares für Rares (ZDF) ......

0,15

6. Soko Wismar (ZDF) .........

2,88 6. heute journal (ZDF) .........

0,13

7. GZSZ(RTL) .................

2,57 6. GZSZ(RTL) .................

0,13

8. RTL Aktuell (RTL) ...........

2,36 6. RTL Aktuell (RTL) ...........

0,13

9. Die Spezialisten (ZDF) ......

2,29 6. hallo deutschland (ZDF) ....

0,13

10. Gefragt –Gejagt (ARD) ......

2,21 10. Dornröschen... (ARD) .......

0,12

(Angaben in Millionen)


28 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder-21.3. -20.4.

Sie sollten heuteAbend austesten,

was Ihreerotische Ausstrahlung so

allesbewirken kann. GehenSie von

sich aus los! NurMut!

Stier -21.4. -20.5.

Unverbindliche charmanteGesten

verschönen jede Alltagssituation,

sinddas Aund Oauf dem Wegaus

dem Einerlei.

Zwillinge-21.5. -21.6.

Sind Sie leicht gereizt? Schlafwirkt

wahreWunder.RegelmäßigeMahlzeitenstärken

das Nervenkostüm

und schaffen Ruhe.

Krebs -22.6. -22.7.

WasIhnen der schläfrigeKosmos

vorenthält, sollten Sie aus der Liebe

schöpfen. Die Liebe bleibtmitreißend

und vergnüglich.

Löwe -23.7. -23.8.

Heute geht es Ihnen gut. Körper

und Seele arbeiten harmonisch. Mit

genügend Ruhe können Sie alles

erreichen.

Jungfrau -24.8. -23.9.

Wenn Sie sowiesoimmerschlecht

drauf sind, kann Ihnen eigentlich

nichts mehr den Tagverderben.

Ändern SieIhreEinstellung.

Waage-24.9. -23.10.

Im Job ist das fernsteZiel nicht

immer das Lohnendste. Womöglich

finden Sie das Gesuchtedirekt vor

Ihrer Haustür.

Skorpion -24.10. -22.11.

DenkenSie wieder häufigerandas

Abschalten. Es ist erwiesen, dass

mentaler Stress Herzfunktionen

negativ beeinflusst.

Schütze -23.11. -21.12.

Sie wissen, wie Sie sich anzubieten

haben, damit Sie ankommen. Pokern

Sie nicht zu hoch, behalten Sie Ihre

Natürlichkeit!

Steinbock -22.12. -20.1.

TunSie Ihren intensiven Gefühlennur

keinen Zwang an und zweifeln Sie

nicht an den Gefühlendes Partners.

Das stört nur!

Wassermann -21.1. -20.2.

Entwickeln Sie mehr AktivitätinIhrer

Freizeit. Jede Körperbewegunglässt

auchdie Seele mitschwingen, z.B.

herumradeln.

Fische -21.2. -20.3.

Legen Sie den zeitlichen Rahmen für

die Verwirklichung Ihrer geheimen

Träume nicht zu begrenzt an. Gut

Dingwill Weile haben.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller,

Michaela Pfisterer

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Sabine Deckwerth, Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

GmbH &Co. KG,Berlin

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburg

täglich 214.000 Leser.

I II III IV

DasWetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute entwickeln sich mitunter Quellwolken, die

sehr vereinzelt Regenschauer abladen. Die Temperaturen

kommen bis auf 27 Grad voran, und der

Wind weht nur schwach aus Südwest. In der

Nacht überwiegen mal Abschnitte mit funkelnden

Sternen,mal dichte Wolken. Dabei erreichen die

Temperaturen Werte bis 16 Grad. Morgen erwärmt

sich die Luft am Tage bis auf 30 Grad. Dazu

isteswechselndbewölkt. Hin und wieder scheint

die Sonne.

27°

27°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 2

Hoher Blutdruck Brennnessel

aus Südwest

Niedriger Blutdruck Spitzwegerich

Kreislauf

Beifuß

WeitereAussichten

Konzentration Gänsefuß

Sonnabend Sonntag Montag

27°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Gräser

Linde

Sauerampfer

Ambrosia

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

26°

Wasser-Temperaturen

23°

Deutsche

Nordseeküste .......... 17-19°

Deutsche

Ostseeküste ........... 18-19°

Algarve-Küste ......... 19-22°

Biskaya ............... 17-21°

3

1

7

6

4

2

5

9

7

4

3

5

8

2

4

6

7

1

8

9

25°

23°

Wind

30°

27° 27°

2

5

3

1

4

7

8

2

9

Westliches

Mittelmeer ............ 23-27°

Östliches

Mittelmeer ............ 25-30°

Kanarische

Inseln ................ 20-23°

9

6

4

6

2

5

1

3

7

6

9

2

5

8

3

7

5

1

3

9

27°

2

1

3

5

9

26°

27°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 21°

Lissabon 31°

London 23°

Madrid 37°

LasPalmas 27°

Agadir ..... 28°,

Amsterdam . 23°,

Barcelona .. 27°,

Budapest .. 30°,

Dom. Rep. .. 33°,

Izmir ...... 34°,

Jamaika ... 35°,

Kairo ...... 38°,

27°

UV-Index: 4

Mäßige Strahlung,mittags

nicht sonnenbaden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

8

4

2

2

8

6

4

7

8

1

Paris 27°

Palma 32°

Berlin 27°

Tunis 31°

heiter

wolkig

sonnig

Regenschauer

heiter

sonnig

heiter

sonnig

Oslo 20°

Mondphasen

Sonnenaufgang:

Sonnenuntergang:

Wien 28°

Rom 30°

Miami ..... 34°,

Nairobi .... 24°,

New York .. 35°,

Nizza ..... 26°,

Prag ...... 27°,

Rhodos ... 31°,

Rimini ..... 28°,

Rio ....... 24°,

25.07. 01.08.

07.08. 15.08.

Warschau 24°

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

5:06 Uhr

21:18 Uhr

St. Petersburg 19°

Moskau 20°

Varna 27°

Athen 32°

Antalya 32°

heiter

bewölkt

heiter

sonnig

bewölkt

sonnig

heiter

sonnig

Auflösungen der letzten Rätsel:

1

4

2

5

9

3

7

6

8

7

3

5

6

4

8

2

1

9

6

9

8

1

7

2

3

4

5

9

8

3

4

1

7

5

2

6

4

5

6

2

3

9

1

8

7

2

7

1

8

6

5

4

9

3

5

1

4

3

8

6

9

7

2

8

2

9

7

5

1

6

3

4

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

3

6

7

9

2

4

8

5

1

7

8

5

9

4

2

1

3

6

2

4

9

3

1

6

8

5

7

1

3

6

7

5

8

2

9

4

6

5

1

8

2

7

3

4

9

8

9

7

6

3

4

5

1

2

4

2

3

5

9

1

7

6

8

5

7

8

4

6

3

9

2

1

3

6

2

1

8

9

4

7

5

9

1

4

2

7

5

6

8

3


*

PANORAMA

SEITE29

BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019

NACHRICHTEN

Schädel gefunden

Foto: dpa

Frankfurt/M. –ImVorfeld

von Bauarbeiten in

Frankfurt ist ein menschlicher

Schädel gefunden

worden. Dabei soll es sich

um den Oberschädel von einem

der ersten Menschen

handeln, die in Frankfurt

sesshaft wurden. Untersuchungen

sollen nun Alter,

Geschlecht und Herkunft

der Person klären, die rund

4800 vor Christus gelebt

haben soll.

Unfall bei Rallye

Trier –Bei einer Auto-Rallye

in der Eifel sind mehrere

Menschen verletzt wurden,

als ein Oldtimer-Coupé in

eine Zuschauergruppe

fuhr. Ein Ehepaar aus den

Niederlanden wurde bei

dem Unfall zwischen Hörscheid

und Darscheid

schwer verletzt. Drei weitere

Personen erlitten leichte

Verletzungen.

Gesundheitsnotstand

Genf –Die Weltgesundheitsorganisation

(WHO)

hat wegen der anhaltenden

Ebola-Epidemie im Kongo

eine „gesundheitliche Notlage

von internationaler

Tragweite“ ausgerufen. Damit

soll der Kampf gegen

die Krankheit verschärft

werden. In diesem Zuge

sollen Behandlungszentren

besser ausgestattet und

Hilfskräfte ausgebildet

werden.

KENO-ZAHLEN

2, 3, 5, 7, 13, 16, 20, 28, 32, 35,

36, 37,41, 44, 47,48, 53, 61, 67,

70; plus-5-Gewinnzahl: 56569

(ohne Gewähr)

LOTTO-QUOTEN

6Richtige und

Superzahl: unbesetzt,

6Richtige: 2403 238,20 Euro,

5Richtige und

Superzahl: 12 663,70 Euro

5Richtige: 5451,60 Euro

4Richtige und

Superzahl: 188,60 Euro

4Richtige: 51,10 Euro

3Richtige und

Superzahl: 19,10 Euro

3Richtige: 11,30 Euro

2Richtige und

Superzahl: 5,00 Euro (ohne Gewähr)

Auch Hertha-Stürmer Salomon

Kalou zauberte sich per

„FaceApp“ zum Fußball-Rentner

auf dem Rasen.

Alter,was geht hier denn ab?

Neue App macht vielen Spaß, doch US-Politiker sehen Gefahr für nationale Sicherheit

Fotos: dpa, Instagram

Washington –Sänger Ross Antony

(45) postete auf Instagram

ein Runzel-Bild von sich mit

seinem Kollegen Giovanni Zarrella

(41) um Jahrzehnte gealtert

und schrieb dazu: „Hey

Giovanni Zarrella –wir in 40

Jahren, immer noch auf Promotour“.

Der Zoom ins Rentenalter

per „FaceApp“ ist der neue

Internet-Hit: Millionen Menschen

teilen in Sozialen Medien

mit Hilfe der App Fotos von

sich, beim Hype dürfen auch

Stars wie Hertha-Kicker Salomon

Kalou oder Heidi Klum

und ihr Herzblatt Tom Kaulitz

nicht fehlen.

Für Datenschützer hört jedoch

der Spaß beim Blick in die

Nutzungsbedingungen von

„FaceApp“ auf. Darin nimmt

sich die Firma umfangreiche

Rechte heraus, so auch die Nutzung

der Fotos für kommerzielle

Zwecke. Zwar beteuert „FaceApp“,

keine Nutzerdaten an

Dritte zu verkaufen, aber Experten

raten dennoch dringen

von der Nutzung der App ab.

Die US-Demokraten wittern

gar ein „nationales Sicherheitsrisiko

sowie eine Gefahr für

Millionen US-Bürger“. Der

Fraktionschef der Demokraten

im US-Senat, Chuck Schumer,

forderte das FBI und die Verbraucherschutzbehörde

FTC

deshalb auf, sich die App genauer

anzugucken. Für die Bearbeitung

werden die Bilddateien

auf Server hochgeladen. Die

Wirst du mich lieben, wenn ich 65 bin?

Heidi Klum und TomKaulitz sind per

Foto-App vergreist.

Nutzer müssten dem russischen

Unternehmen uneingeschränkten

Zugriff auf ihre persönlichen

Fotos und Daten gewähren,

so Schumer. Auch sei

es unklar, wie viel Zugriff FaceApp-Mitarbeiter

auf die

hochgeladenen Bilder hätten,

schreibt „Forbes“. FaceApp-

Gründer Jaroslaw Gontscharow

betonte, dass die meisten

Bilder binnen 48 Stunden von

den Servern wieder gelöscht

würden. Nutzer könnten das

automatische Löschen auch in

den Einstellungen wählen.


30 PANORAMA BERLINER KURIER, Freitag, 19. Juli 2019*

Raser-Prozess

Wardas

ein Mord,

MarcEuler,Vorsitzender

Richter am Landgericht

Darmstadt,mussimFall

entscheiden.

Herr Richter?

18-Jähriger fuhr auf der Flucht vor der Polizei eine Mutter tot

Darmstadt – Erneut steht ein

Raser wegen Mordes vor Gericht.

Der 18-Jährige ist den

Ermittlungen zufolge für einen

Unfall auf einem Rastplatz

an der A5 verantwortlich.

Dabei starb eine Mutter,

die mit ihrer Familie gerade

eine Pause machte.

Rund ein halbes Jahr nach einem

tödlichen Unfall auf einem

Autobahn-Rastplatz in Südhessen

startete der Prozess gegen

den 18 Jahre alten Mann. Er ist

vor dem Landgericht Darmstadt

wegen Mordes angeklagt.

Der Deutsche, der keinen Führerschein

hat, war am 30. Dezember

2018 auf der A5 vor einer

Zivilstreife der Polizei davongefahren,

die ihn wegen der

abgelaufenen Versicherung des

Wagens kontrollieren wollte.

Laut Anklage raste der Teenager

mit Tempo 150 auf den

Parkplatz „Fuchsbuckel“ bei

Heppenheim, wo er mit seinem

Wagen gegen das parkende Auto

einer Familie aus Düsseldorf

krachte. Eine 39 Jahre alte Frau

wurde dabei tödlich verletzt.

Der zehnjährige Sohn überlebte

den Unfall schwer verletzt.

Foto: dpa

Der Vater, der zum Zeitpunkt

des Zusammenstoßes auf der

Toilette war, erlitt einen

Schock.

Zum Prozess-Auftakt gestand

der 18-Jährige die Tat. Er sei

verantwortlich für den Tod der

Mutter und die schweren Verletzungen

des Jungen, hieß es

in einer von seinem Anwalt verlesenen

Einlassung vorm Landgericht.

Der Angeklagte bezeichnete

sich selbst als „Autonarren“

und erklärte, aus Angst

vor einem weiteren Verfahren

wegen Fahrens ohne Führerschein

vor der Polizei geflohen

zu sein.

Auf diesen Mazda

warder 18-Jährige mit

150 km/h aufgefahren. Eine

39-Jährige im Mazda starb.

Die Staatsanwaltschaft hat

den 18-Jährigen wegen Mordes

angeklagt, weil sie die Merkmale

„Verdeckung einer Straftat“

und „gemeingefährliche Mittel“

erfüllt sieht. Der Angeklagte

habe einer Strafe entkommen

wollen und dabei in Kauf

genommen, dass durch das rasende

Auto Menschen sterben.

Anfang März hatte der Bundesgerichtshof

erstmals ein

Mordurteil gegen einen Raser

bestätigt. 2017 hatte in Hamburg

ein vor der Polizei flüchtender

Taxidieb einen Menschen

getötet. Das Landgericht

Hamburg verurteilte ihn 2018

zu lebenslanger Haft.

Das Landgericht Darmstadt

hat für den aktuellen Fall zunächst

sechs Verhandlungstage

bis zum 21. August angesetzt.

Sollte der 18-Jährige nach dem

Erwachsenenstrafrecht wegen

Mordes verurteilt werden,

droht ihm eine lebenslange

Freiheitsstrafe. Da der Angeklagte

zwar volljährig, aber

noch nicht 21 Jahre alt ist,

könnte er auch nach dem Jugendstrafrecht

verurteilt werden.

Hier liegt die Höchststrafe

für Mord bei zehn Jahren.

Kapitänin Rackete erneut vernommen

Agrigent – Die Sea-Watch-

Kapitänin Carola Rackete (31)

rief nach ihrerVernehmung bei

der italienischen Staatsanwaltschaft

die EU auf, eine Lösung

bei der Verteilungvon Migranten

zu finden. „Es ist mir sehr

wichtig darauf aufmerksam zu

machen, dass es gar nicht um

mich als Person gehen soll, sondern

umdie Sache“, sagte sie

gestern in der sizilianischen

Stadt Agrigent. „Wir haben

Tausende von Flüchtlinge in einem

Bürgerkriegsland, die dort

eigentlich dringend evakuiert

werden müssten. Und ich erwarte

von der Europäischen

Kommission insbesondere,

dass sie sich möglichst schnell

dazu einigt, wie diese Bootsflüchtlinge

in Europa aufgeteilt

werden sollen.“

Die Kapitänin war gestern zu

einer vierstündigen Anhörung

auf Sizilien erschienen. Die

Staatsanwaltschaft wirft Rackete

Beihilfezur illegalen Einwanderung

sowie das Eindringen

in italienische Gewässer

trotz offiziellen Verbots vor.

Rackete war am 29. Juni festgenommen

worden, nachdem sie

ihr Schiff „Sea-Watch 3“ mit 40

Flüchtlingen an Bord in den

Hafen von Lampedusa gesteuert

hatte, obwohl Italiens

rechtsradikaler Innenminister

Matteo Salvini das Anlegen jeglicher

Rettungsschiffe in Italiens

Häfen verboten hatte. Dabei

stieß die „Sea-Watch 3“ gegen

ein Schnellboot der Küstenwache,

welches das Anlegen

verhindern wollte.

Foto: AFP

„Sea-Watch 3“-

Kapitänin Carola

Rackete


*

PANORAMA 31

Dieser Bär ist ein echter Ausbrecherkönig

Nicht gerade ein Kunstwerk:Die

Schmiererei der Touristen

Einreise-Verbot

für Sprayer

Prag –Weil zwei Deutsche

(23, 30) die historische

Karlsbrücke in Prag mit einem

riesigen Graffiti besprüht

haben, dürfen sie nun

fünf Jahre nicht mehr nach

Tschechien einreisen, entschied

ein Gericht. Zudem

wurden die beiden zu einjährigen

Bewährungsstrafen

verurteilt und müssen jeweils

rund 5500 Euro Schadensersatz

zahlen. Der Bürgermeister

Zdenek Hrib

sprach von „kultureller Barbarei“.

Deutscher im

Urlaub getötet

Pula –Bei einem Streit ist

ein 23-jähriger Deutscher am

Dienstag in Kroatien erstochen

worden. Der Mann aus

Niederbayern sei in einem

Lokal in Pula auf der bei Touristen

beliebten Halbinsel Istrien

Opfer der Tat worden,

teilte die Polizei mit. Der 23-

Jährigesei wahrscheinlich

auf einer Urlaubsreise gewesen.

Details wurden nicht bekannt.

Die kroatischen Behörden

ermitteln.

Verfahren gegen

Spaceygekippt

Nantucket –Die Anklage

wegen Vorwürfen sexueller

Nötigung gegen den US-

Schauspieler Kevin Spacey

(59) ist verworfen worden.

Die Staatsanwaltschaft begründete

den Schritt damit,

dass der Zeuge in dem Fall

nicht verfügbar sei, berichten

US-Medien. Ein damals

18 Jahre alter Mann hatte

Spacey vorgeworfen, ihn

2016 sexuell belästigt zu

haben. Nachdem sich zuletzt

Ungereimtheiten

mehrten, zog der Kläger bereits

seine Zivilklage zurück.

Kevin Spaceymussindiesem Fall

keine Konsequenzen fürchten.

Foto: AP Foto: dpa

Fotos: AP

Mehrfach tappteBär M49 in

Fotofallen, einmal wurdeer

sogar leibhaftigeingefangen.

Doch er ist wieder frei.

Drama in Japan

Fotos: AP

Trient –Die norditalienische

Provinz Trentino hat mal wieder

Ärger mit einem Braunbären.

Das Tier mit der Kennnummer

M49 soll in den vergangenen

sechs Monaten

mehrfach Nutztiere gerissen

und 16-mal versucht haben, in

bewohnte Häuser einzudringen.

Eigentlich schien die Gefahr

für die Menschen im Trentino

schon gebannt: Am Sonntag

wurde der Bär eingefangen.

Doch nur wenige Stunden

später trauten die Förster ihren

Augen kaum. M49 war aus dem

Wildtiergehege, in das er gebracht

wurde, entkommen. Er

überwand vier Zäune, einer davon

war mehr als vier Meter

hoch. Auch Stromdrähte mit einer

Spannung von 7000 Volt

stellten kein Hindernis für ihn

dar. „Er kämpfte um sein Leben,

da gibt es keine Barrieren“,

sagte Förster Alberto Stoffella.

Wo sich M49 nun aufhält, ist

noch unklar.

33 Tote! Feuerteufel

zündet Filmstudio an

Als der Täter (41)das Feuer legte, rief er: „Sterbt!“. DasMotiv des Brandstifters ist noch völlig unklar

Tokio – Es sind Szenen wie in

einem Horrorfilm: „Sterbt!“,

schreit ein Mann und zündet

in der japanischen Touristenhochburg

Kyoto ein Animationsstudio

an, das Zeichentrickfilme

fürs Fernsehen

produziert. Nun suchen Ermittler

nach Motiven für seine

Tat, die 33 Menschen in

den Tod riss.

„Ein Mann versprühte am

Morgen eine brennbare Flüssigkeit

am dreistöckigen Gebäude

und zündete sie an“, sagte

ein Polizeisprecher. Dabei

schrie er nach Angaben von Augenzeugen:

„Sterbt!“. Der 41-

jährige Verdächtige war selbst

unter den insgesamt 35 Verletzten

des Anschlags. Er wurde

nach Medienberichten festgenommen.

Insgesamt sollen sich

70 Menschen in dem Gebäude

aufgehalten haben, als gegen

10.30 Uhr das Feuer ausbrach.

Dichter Qualm drang aus den

Fenstern des Gebäudes, ein Teil

der Fassade war schwarz von

den Flammen, die aus den Fenstern

schlugen. Die Feuerwehr

war mit 35 Fahrzeugen im Einsatz,

nach rund drei Stunden

Aus dem ausgebrannten

Firmengebäude steigen

noch Rauchwolken auf.

Am Tatortfand die Polizei

auch mehrereMesser.

hatte sie den Brand weitgehend

gelöscht.

Der Grund für den Anschlag

auf die Filmstudios, die für eine

Reihe von TV-Zeichentrickfilmen

wie Munto, Lucky Star

und K-ON! bekannt sind, war

zunächst völlig unklar.

Brandanschläge werden in

Japan, wo viele Menschen in

Holzhäusern leben, hart bestraft.

Sogar die Todesstrafe

kann verhängt werden. Ein

Mann, der 2008 in Osaka ein

Feuer in einem Videoverleih

gelegt und 16 Menschen getötet

hatte, wartet derzeit auf die

Vollstreckung seines Todesurteils.


Freitag, 19. Juli 2019

WITZDES TAGES

Oma Inge klagt beim Arzt: „Herr Doktor,

Sie müssen mir das Treppensteigen wieder

erlauben. Dieses ewige Klettern an der

Dachrinne macht mich fix und fertig.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass es lediglich ein hartnäckiger Mythos

ist, dass man angeblich Bauchschmerzen

bekommt, wenn man nach

dem Verzehr von Kirschen Wasser trinkt?

Das stellte nun die Verbraucherzentrale

Bayern noch einmal klar. Die Annahme,

dass sich durch die Mischung von Kirschen

und Wasser im Darm übermäßig

viele Gase bilden, gilt als überholt. Schuld

an dem Mythos ist das vermutlich früher

nicht hygienisch einwandfreie Trinkwasser.

Darin enthaltene Keime könnten mit

Bakterien auf der Kirsch-Schale durchaus

eine Zuckergärung auslösen.

Nach außen hin

strahlen sie stets:

Prinz Harryund

Herzogin Meghan

bei der Europa-

Premierevon

Disneys „Der König

der Löwen“.

www.sam-4u.de

HerzoginMeghan

Traurige Beichte

Sind öffentlicher Druck und ständige Kritik zu viel für Harrys Liebste?

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... konsultieren? Das Verb konsultieren

bedeutet „zurate ziehen“ oder „sich mit

jemandem beratschlagen“. Der Begriff ist

dem Lateinischen entlehnt. In dieser

Sprache bedeutet das Verb consultare

„um Rat fragen“.

ZULETZT

Irland hat einen alkoholfreien Pub

Um das klassisch-irische Pubgefühl zu bekommen,

braucht es jetzt nicht mal mehr

Alkohol. In Dublin hat mit „Virgin Mary“

der erste alkoholfreie Pub des Landes aufgemacht.

Statt Guinness-Bier fließt hier

ein dunkler, cremiger „Nitro Coffee“ aus

dem Bierhahn. Die Kühlschränke sind mit

alkoholfreiem Bier gefüllt, dazu gibt es

reichlich Säfte und alkoholfreien Wein.

4

194050

301203

51029

Von

STEFANIE PUK

Als Teil der „Firma“, wie

Queen Elizabeth II. (93) ihre

Familie gerne bezeichnet,

steht Herzogin Meghan

(37) ununterbrochen im

Rampenlicht: Kein leichtes

Los!

Wie sehr die Frau von

Prinz Harry (34) unter dem

Druck und den ständigen

Anfeindungen gegen sie leidet,

wurde nun bei einer

Filmpremiere klar. Dort

legte sie ein trauriges Geständnis

ab.

„Meghan weiß noch nicht

mal, wie sie ihr Baby halten

muss!“, „Oh Gott, ihr Kleid

platzt gleich aus allen Nähten“.

Über die Herzogin von

Sussex ergießt sich im Netz

ein Shitstorm nach dem anderen.

Auch die rücksichtslosen

Eskapaden ihrer un-royalen

Verwandtschaft setzen der

Ex-Schauspielerin zu. Ihr

Vater Thomas Markle (74)

veröffentlichte im vergangenen

Jahr private Briefe

seiner Tochter an ihn. Ein

schwerer Vertrauensbruch.

Und ihr Halbbruder Thomas

Markle jr. (54) sorgte

Fotos: afp, pool

Meghan begrüßt Pharrell Williams. Im Gespräch mit dem Musik-Star

ließ sich Meghan zu einer traurigen Beichte hinreißen.

diese Woche zum wiederholten

Male für Suff-

Schlagzeilen: Er wurde mal

wieder betrunken am Steuer

seines Wagens erwischt

und verhaftet.

Wie nahe geht Meghan all

das wirklich? In der „Vanity

Fair“ plauderte ein angeblicher

Palast-Insider jüngst

aus, Meghan sei seit Monaten

„mit den Nerven am Ende“.

In der Öffentlichkeit sieht

man sie –ganz Profi –jedoch

stets strahlen. Wie es

innerlich aussieht, dass

merkte man der 37-Jährigen

nie an. Bis jetzt.

Bei einem Gespräch mit

Musik-Star Pharrell Williams

(46, „Happy“) auf der

Europa-Premiere von Disneys

„Der König der Löwen“

in London gab sich

Meghan offen und ehrlich

wie nie zuvor.

Williams fand bewundernde

Worte für Meghan

und Harry: „Ich freue mich

so sehr, dass ihr zusammengefunden

habt. Liebe ist

wundervoll. Im Zuge der

heutigen Stimmung kann

man nicht alles als selbstverständlich

annehmen.

Ich wollte nur sagen, dass es

für viele von uns eine Menge

bedeutet. Wir feiern

euch. “

Sichtlich gerührt entgegnete

Meghan: „Danke, aber

man macht es uns nicht

leicht.“

Ob ihr dieser Satz versehentlich

rausgerutscht ist?

Schließlich gilt bei den Royals

das Credo: Unter allen

Umständen Haltung bewahren

und lächeln.

Was die Herzogin offenbart

hat, stimmt aber nicht

nur Royal-Fans traurig.

Auch ihr Mann leidet sehr

unter den Angriffen auf seine

Frau. Harry macht sich

Presseberichten zufolge

schwere Vorwürfe, weil er

seine Liebste nicht besser

schützen kann.

„Für Harry ist das besonders

schlimm“, bestätigt die

Adelsexpertin Julia Melchior.

Der Prinz musste

schon erleben, wie seine

Mutter Diana (✝36) an dem

Druck, der auf den Royals

lastet, und der öffentlichen

Kritik zerbrach.

Hoffentlich kann Harry

seiner Frau in dieser schweren

Zeit beistehen und sie

können ihr Glück mit Baby

Archie trotz aller Anfeindungen

und Probleme genießen.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine