Hänicher Bote | März-Ausgabe 2017

Verlagshaus.Heide.Druck
  • Keine Tags gefunden...

Hänicher Bote | März-Ausgabe 2017
mit den gewerblichen Sonderthemen "Bauen & Wohnen" sowie "Fahrzeugwelt"

Hänicher Bote

heimatverbunden l informativ l kritisch

Bote

mit Bekanntmachungen der Stadt Gräfenhainichen 4. Jahrgang | Nummer 3 | 15. März 2017

Ausverkaufte 13. Kultur- und Erlebnisnacht zu Ehren Paul Gerhardts

Keine Nacht gleicht der anderen

Clownerie trifft Musik: The Bombastics brannten zur Kultur- und Erlebnisnacht

ein Feuerwerk der guten Laune ab. Fotos: (HäBo) Rostalsky

(Gräfenhainichen/HäBo/ros).

Anfang März wird in Gräfenhainichen

Geburtstag gefeiert. Kein

gewöhnlicher. „Wir feiern Paul

Gerhardt“, sagt Michael Walther.

Er ist Chef der Kulturbande, die

2005 Neuland betrat und mit der

Kultur- und Erlebnisnacht ihr Meisterstück

geschaffen hat.

Die Nacht der Nächte in Gräfenhainichen

gab es jetzt zum 13. Mal.

Sie ist junggeblieben, weil sie der

Mix an Angeboten immer wieder

zum einmaligen Erlebnis macht.

Praktisch keine Nacht gleicht der

anderen. Die Künstler servieren

einen bunten Blumenstrauß, zu

dem in diesem Jahr Rock´n´Roll,

Jazz, Clownerie und sogar Krimi

gehörten.

Die Geburtstagsparty lief gerade an,

da verkündeten die Gastgeber angesichts

restlos verkaufter Tickets

bereits große Dinge. „Danke, dass

wir auch nächstes Jahres wieder

feiern dürfen.“ Michael Walther

und die Kulturbande sind zufrieden.

Zuschauer und Künstler sind

es auch.

„Tony & The Holy Rollers“ sind

ein Kracher. Vier Auftritte im

Stundentakt stehen an. Den letzten

wollen sie verlängern. Applaus,

bevor der erste Ton gesungen ist.

Gefeiert wird nach Lust und Laune.

Im Vereinsraum

über der Bibliothek

sind „The Bombastics“

nicht zu

bremsen. „Jenny

and The Lovers“

lassen im Gymnasium

die guten

alten Zeiten hochleben.

Und Sarah

Kaiser? Die fühlt

sich nirgends so

nah bei Paul Gerhardt

wie in Gräfenhainchen.

Zehn

Der nächste

Hänicher Bote

(OSTERAUSGABE)

erscheint schon am

12. April

Heute im Blatt:

„Bauen & Wohnen“ +

„Fahrzeugwelt“

Jahre nach ihrem ersten Auftritt ist

sie wieder da. Mit einer Hommage

an Luther und dem Tribut an Paul

Gerhardt.

Ein Meister der Lieder ist Ko J. Kokott.

Aus der Vogelperspektive

Grüne Heidestadt am See

Kultur- u. Erlebnisnacht

Hut ab den Machern

kommentiert von Alexander Schütz

Nur noch kurze Zeit, dann zeigt die Heidestadt wieder ihr grünes Lächeln,

welches Steffen Krause per Luftaufnahme einfing. Wir bedanken uns bei ihm

für das schöne Foto.

Was in Gräfenhainichen kulturell

einmal im Jahr „abgeht“, ist alles

andere als selbstverständlich.

Dass sich zwei handvoll Leute

finden, die in ihrer Freizeit ein

Kulturevent auf‘s Reißbrett bringen,

was seinesgleichen sucht,

verdient Lob und Anerkennung.

Die Veranstaltungsreihe „Kultur-

u. Erlebnisnacht“ hat sich

etabliert, ist ausverkauft und

spricht ein breites Publikum an.

Den Machern gelingt es Jahr

für Jahr, immer wieder für Abwechslung

zu sorgen und somit

für volle Veranstaltungsräume.

An der Höhe des Eintritts lässt sich

schnell erkennen, dass hier kein

Kommerz dahintersteckt.

Es wäre wünschenswert, wenn die

Bande der Kulturbande noch lange

hält, um weitere so tolle Abende

auf die Beine stellen zu können.

Hut ab den Machern!

Bei Anruf HEIZÖL!

Tel.: 034243 / 22196

Dübener Heizölvertrieb

Friedensstraße 6

04849 Bad Düben

Ihr regionaler Partner

Wir wärmen Sie auf!


Sie wollen eine individuelle, maßgeschneiderte

Beratung bei Geldanlage, Vorsorge, Finanzierung

und Vermögensbetreuung.

Kommen Sie mit Ihren Wünschen zu uns!

Wir freuen uns auf Sie!

Löbnitz BAD DÜBEN

Laußig

DELITZSCH

Hohenprießnitz

Zwochau

Krostitz EILENBURG

Rackwitz

Mockrehna

2 Aus der verbAndsgemeinde 15. märz 2017 Hänicher Bote

gutenberg-grundschule

eine million an Fördergeldern ist da

(Gräfenhainichen/HäBo/db).

Große Aufregung herrschte am

vergangenen Donnerstag in der

ersten Hofpause an der Gräfenhainicher

Grundschule „Johannes

Gutenberg“, denn es hatte sich

zahlreicher Besuch angemeldet.

Bürgermeister Enrico Schilling

übergab im Beisein von Schülerinnen

und Schülern der Schulleiterin

Kerstin Röhner den offiziellen

Fördermittelbescheid in Höhe

von rund 1 Million Euro aus dem

Programm „Stark III“ zur Sanierung

der Grundschule.

Dieses Innovations- und Investitionsprogramm

Sachsen-Anhalt

soll unter anderem durch die energetische

Sanierung von Schulen

und Kindertageseinrichtungen

Unsere aktuellen Angebote

Verlagshaus „Heide-Druck“

Foto: (HäBo) Bebber

eine angenehme Lernumgebung

für die Kinder schaffen. Finanziert

wird das Programm aus Mitteln

des Europäischen Fonds für

regionale Entwicklung (EFRE),

Verlagshaus „Heide-Druck“

Briefbögen,

eine Idee mehr

Format A4, farbig bedruckt,

1000 Stück 89,– Euro

Visitenkarten,

250 Stück, beidseitig farbig, 79,– Euro

Flyer A6,

beidseitig 4-farbig,

250 g/m 2 matt

oder glänzend

Flyer DIN lang,

99,– Euro

139,– Euro

255,– Euro

6-seitig, 1000 Stück, A4 auf DIN lang gefalzt, farbig,

135 g/m 2 Bilderdruckpapier, matt oder glänzend

Planen,

Konzert Firebirds:

Einla s: 19.00 Uhr

Beginn mit DJ: 20.00 Uhr

Konzertbeginn: 21.00 Uhr

Preis: 13,00 E

VVK: 11,50 E

Dübener

Wochenspiegel

z. B. 2,50 m x 1 m, Stück

gesäumt, geöst, für außen,

farbig bedruckt

Automatikstempel,

versch. Größen, Stück

Karten erhalten Sie beim Dübener

Wochenspiegel und in der Touristinformation

Bad Düben.

1000 Stück

2500 Stück

Burgfest

B ad Dü b en

Wir sind hier –

genau wie Sie!

seit 157 Jahren in Delitzsch

als Mitglied sind Sie Teilhaber

der Bank

unsere Mitarbeiter arbeiten

und leben hier

wir sind mit unseren Partnern

des Finanzverbundes für Sie

vor Ort

unsere Existenz ist fest mit

den Menschen der Region

verbunden

Freitag | Disco ab 20.00 Uhr Samstag | Firebirds

27.06. Disco

28.06. Konzert

3,00 Eintri t an der Abendka se

Karte gilt für Disco und Konzert

präsentiert von East Concerts

ab 19,– Euro

ständig im Angebot:

Aufkleber in allen Größen,

auch 3-D-Aufkleber

Neuhofstraße 22–23 · 04849 Bad Düben

G.-Galle Str. 1 in Gräfenhainichen

Tel.: 034243 24602 · Fax: 034243 24603

info@heide-druck.com

TWIST

BEAT

ROCK´N´ROLL

Telefon: 034202-8060 E-Mail: info@vb-delitzsch.de

konzentrierte

Kompetenz

im Landkreis Delitzsch

125,– Euro

Alle Preise verstehen sich zzgl. MwSt.; Layoutarbeiten sind im Preis enthalten.

ruderclub sucht nachwuchs

des Europäischen Landwirtschaftsfonds

für die Entwicklung

des ländlichen Raumes (ELER)

sowie aus Mitteln des Landes

Sachsen-Anhalt. Schulleiterin

Röhner war die Freude deutlich

anzumerken: „Jetzt ist es endlich

offiziell. Im April werde ich dem

Schulelternrat dann Genaueres

zum Ablauf der Sanierung mitteilen

können.“

Der erste Antrag wurde übrigens

vor vier Jahren geschrieben. „Gefühlte

zehnmal mussten wir den

überarbeiten“, beschrieb Fachbereichsleiterin

Petra Helbig den

langen Weg. Der jetzt genehmigte

Antrag wurde am 5. November

2015 eingereicht. Etwa

die gleiche Zeit wird die Sanierung

in Anspruch nehmen, denn

Bürgermeister Schilling gab den

Schülern der jetzigen 1. Klassen

das Versprechen: „Wenn ihr in

der dritten Klasse seid, wird die

Schule fertig sein“. Die gesamte

Baumaßnahme, für die 1, Millionen

Euro veranschlagt sind, ist

mit drei Bauabschnitten geplant

und wird noch in diesem Jahr

beginnen. Mit der Übergabe des

Bescheides wurde nun der erste

Schritt auf dem Weg zur Umsetzung

dieser lang erwarteten Maßnahme

getan.

Aufruf an sportinteressierte Kinder

(Zschornewitz/HäBo). Der

Zschornewitzer Ruderclub

sucht Jungen und

Mädchen, die gern

am und auf dem

Wasser und in

freier Natur Sport

treiben möchten.

Was können wir

euch bieten: Gut ausgebildete

Trainer, sehr gutes

Trainingsmaterial (Boote) sowie

eine der schönsten Trainingsstätten

Sachsen-Anhalts. Was erwarten

wir von euch: Spaß und Freude

am Sport, Kameradschaftlichkeit,

Teamfähigkeit, Fairness und ganz

wichtig: Ihr müsst schwimmen

können.

Haben wir euer Interesse geweckt,

dann schaut einfach

mal vorbei. Wo?

Am Bootshaus am

Zschornewitzer

See, „Gurke“ genannt.

Wann? Ab

15 Uhr könnt ihr

uns erreichen.

Oder ihr ruft Trainerin

Andrea Senst unter der

Nummer 0152 / 01941922 an und

macht einen Termin aus. Weiterhin

könnt ihr euch informieren

auf unserer Homepage unter

www.zrc-online.de.

Was wir jedem interessierten Jungen

und Mädchen anbieten, ist ein

vierwöchiger Schnupperkurs.

Erscheinungstermine 2017

des Hänicher Boten

März 15.03. April 12.04.

Mai 17.05. Juni 21.06.

Juli 19.07. August 16.08.

September 20.09. Oktober 18.10.

November 22.11. Dezember 20.12.


Hänicher Bote

15. März 2017

AUS DER VERBANDSGEMEINDE

3

§

„ÄRGER MIT

DEM CHEF“?

?

Rechtsanwälte Kühn & Schreiber

06773 Gräfenhainichen

Parkstraße 24 • Telefon: 03 49 53 / 3 35 75 • Telefax: 3 35 76

www.ra-nks.de • kontakt@ra-nks.de

Rechtsanwältin Elisa Rudolph als freie Mitarbeiterin

Parken bleibt ein Dauerthema

Situation vor dem Möhlauer Stadion

sorgt für Gesprächsstoff

(Möhlau/HäBo/ros). Die Verkehrssituation

rund um das Möhlauer

Sportforum bleibt ein Dauerthema.

Letztes Jahr war nach einem

Vor-Ort-Termin von Vertretern

des Sportvereins „Glück Auf“ mit

Mitarbeitern der Stadtverwaltung

die Höchstgeschwindigkeit im betreffenden

Straßenabschnitt auf 30

Stundenkilometer herabgesetzt worden.

Hohes Fußgängeraufkommen

wurde damals als eines der Hauptargumente

für die Reduzierung ins

Feld geführt (HäBo berichtete).

Stein des Anstoßes bleiben aber

Hänicher Bote

Redaktionsschluss für

die nächste Ausgabe

ist der 07.04.,

Erscheinung der 12.04.

Impressum

Hänicher Bote

Herausgeber:

Verlagshaus „Heide-Druck“

Neuhofstraße 22 –23

04849 Bad Düben

Tel.: 034243/24602, Fax: 24603

E-Mail: info@heide-druck.com

www.heide-druck.com

Inhaber: Alexander Schütz

Redaktion: Ulf Rostalsky (ros)

Dietmar Bebber (db)

Alexander Schütz (as)

Layout: Christin Schmitt

Anzeige: Sybille Spielbühler

Druck: AROPRINT, Bernburg

Erscheinungsweise:

jeden 3. Mittwoch

im Monat

Auflage:

8.600 Exemplare

kostenlos an die Haushalte

im Einzugsgebiet.

Für die Richtigkeit telefonisch eingebrachter

Änderungen in Anzeige und

Redaktion übernimmt der Verlag keine

Gewähr, für unverlangt ein gesandtes

Material keine Haftung. In Leserbriefen

geäußerte Meinungen müssen nicht mit

jener der Redaktion übereinstimmen.

parkende Fahrzeuge. Und zwar

gerade dann, wenn die Fußballer

des Möhlauer Landesklasseteams

ihre Heimspiele austragen. Parkende

Autos, Fußgänger und der

fließende Verkehr sorgen für regelrechtes

Chaos. Lösungen sind

gefragt, Ortschaftsrat und Verwaltung

in der Spur.

Naturpark informiert

Die Wildkatze ist

zurück

(Dübener Heide/HäBo). Haarproben

haben es bewiesen: Im

Naturpark Dübener Heide leben

Wildkatzen. Die gefährdete Europäische

Wildkatze breitet sich

damit in Sachsen weiter aus, informierte

der BUND.

Viele ehrenamtliche Helfer beteiligen

sich seit 2015 an dem sogenannten

„Wildkatzenmonitoring“.

Dieses wird weitergeführt, da man

jetzt die Anzahl der Tiere bestimmen

möchte. In jedem Fall soll es

jetzt verstärkt Schutzmaßnahmen

für die Erhaltung des Bestandes

geben.

In Deutschland leben zwischen

5.000 und 7.000 der scheuen Tiere,

darunter ist in Ostdeutschland

der Harz, der Leipziger Auwald

und nun auch die Dübener Heide.

Hänicher Bote

So erreichen Sie uns:

mittwochs 15 – 16 Uhr

Gottfried-Galle-Str. 1

in Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 81 48 00

Tel.: 034243 / 2 46 02

info@heide-druck.com

Nützliches Ehrenamt

Naturfreunde helfen Kröten, Fröschen

und anderen Tieren

(Jüdenberg/HäBo/ros). Wenn die

Kröten auf Wanderschaft gehen,

beginnt das große Sterben. Sylvia

Batek aus Jüdenberg hat das

jahrelang beobachtet. Manchmal

im Sekundentakt zerdrückten Autoreifen

auf der viel befahrenen

Bundesstraße 107 am Ortsausgang

Richtung Oranienbaum Kröten,

Frösche und anderes Getier.

Es war ein Zustand, den die Naturfreundin

nicht länger hinnehmen

wollte. Sie fragte nach Partnern

und wurde im Verein Dübener

Heide fündig. Von dort gab es

Krötenschutzzäune und Tipps zum

Einsammeln der Tierchen. Vergangenes

Jahr wurden in drei Wochen

gut und gern 800 Kröten in Eimern

über die Straße zu den Laichplätzen

gebracht.

Jetzt haben Sylvia Batek und Ehemann

Martin Mitstreiter gefunden.

Beim Aufstellen des neuen Krötenzauns

hat auch Florian Matschull

geholfen. Der Kirchenmusiker ist

auf dem Sprung nach Jüdenberg.

„Wir ziehen demnächst in den

Ortsteil Zschiesewitz“, sagt er. Die

Freude am Engagement für die Natur

verbirgt er nicht. „Man kann

ruhig was tun.“

Die Worte sind Balsam auf die Seele

von Axel Mitzka, dem Vorsitzenden

des Heidevereins. Schließlich

rührt der seit Jahr und Tag die

Werbetrommel für ehrenamtliches

Engagement in der Natur. Das Projekt

„Engagement 2020“ soll Leute

zum bewussten Handeln in und für

die Heide animieren. „Wir werden

dabei mit EU-Mitteln und vom

Landkreis Wittenberg unterstützt.

Die Krötenschutzzäune gehören

dazu“, erklärt Mitzka. Der Aufbau

des Schutzzaunes war nicht nur

eine Hilfe für die Tierwelt. „Er war

auch eine Möglichkeit, in ehrenamtliche

Tätigkeit reinzuschnuppern.“

Mehrere Hundert Meter Krötenschutzzaun haben Sylvia Batek und Mitstreiter

in Jüdenberg aufgestellt. Sie wollen Kröten, Fröschen und anderem

Getier beim Überqueren der Bundesstraße helfen. Foto: Rostalsky

Uns finden Sie auch bei:

www.facebook.com/Haenicher Bote


4 GEMISCHTE SEITE 15. März 2017 Hänicher Bote

Man muss sich nur zu helfen wissen

Gewinnen Sie 20 Euro

Kennst du deine Heimat?

Möbelhaus

bringt´s

Möbelhaus Möbelhaus

Hänicher Bote – einer von hier!

Möbelhaus

Möbelhaus

bringt´s

bringt´s

Historisches bei „Reinhard‘s“

Liebhaber altertümlicher

Plätteisen, Rubbelbretter

und Waschhilfen finden

bei „Reinhard“s

eine Vielzahl unterschiedlicher

Gerätschaften.

Eine wahre

Fundgrube der Nostalgie.

Haben Sie Lust auf diesen

interessanten Museumsbesuch?

Dann vertrauen Sie

sich der humorvollen und

sachkundigen Führung unserer

Vereinsmitglieder an.

Wer weiß, was das Foto zeigt, schreibe es auf eine Postkarte und schicke sie

zum „Hänicher Bote“, J.-G.-Galle-Str. 1, 06773 Gräfenhainichen. Zu gewinnen

gibt es 20 Euro.

Leserpost

Im sicheren Fahrwasser

denn der sah gut aus, geschmückt

mit Girlanden und Luftballons.

Sollten da nicht ein Eimer Farbe,

ein Pinsel und etwas Zeit da sein,

um ein freundlicheres Bild zu ermöglichen?

Übrigens: An etlichen Umkleideschränken

fehlen die Schließmöglichkeiten.

Das ist sogar meiner

Enkelin aufgefallen, sie ist aber

erst 5 Jahre alt.

Paul Mischke, Möhlau

(Gräfenhainichen/HäBo). Es war

schon ein tolles Ereignis, als vor

30 Jahren die Volksschwimmhalle

in Gräfenhainichen errichtet wurde.

Bis heute ist sie eine beliebte

Einrichtung mit ihren drei Becken,

dem Solarteil und der Sauna.

Auch die Preise sind moderat.

Zum 30-jährigen Jubiläum wurde

gefeiert.

Ich nehme an, genau vor 30 Jahren

haben etliche Türen vom Umkleide-

zum Schwimmbereich

das letzte Mal Farbe gesehen. Es

entsteht der Eindruck: „Na was erwartet

uns denn nun?“

Bei der Unterzeichnung des neu-

Historische

Hänicher Bote

Bauschlosserei

Hier wird Ihre Werbung

und Schmiedewerkstatt

Besuchen Sie

en

jetzt Besuchen Vertrags

unsere

sind Sie neue

die jetzt Verantwortlichen

von Stadt und Betreiber

Ausstellung! unsere neue Ausstellung! gelesen!

A. R einhard e . V .

Möbelhaus

Interesse?

Friedrich-Ebert-Str. 2, 06773 Gräfenhainichen www.eisen-reinhard.de sicher nur im Vorraum gewesen, Tel. 034243 / 24602

Ihr SpezIalISt Ihr Besuchen SpezIalISt für

Sie Besuchen jetzt

eInbauküchen

unsere Sie für jetzt neue unsere Ausstellung! eInbauküchen

neue Ausstellung!

bringt´s

KÜCHEN Ihr SpezIalISt Ihr SpezIalISt für für eInbauküchen

Ihr IHR SpezIalISt

Wir vom

SPEZIALIST für

Möbelhaus Wir vom

FÜR eInbauküchen

Ertel Möbelhaus Ertel

Ihr SpezIalISt für eInbauküchen EINBAUKÜCHEN

haben seit 20 haben Jahren seit eine 20 Jahren eine

große Wir vom Leidenschaft: Wir Möbelhaus große vom Möbelhaus Leidenschaft: Ertel Ertel

haben seit haben 20 Wir Jahren seit vom 20 eine

Möbelhaus Jahren eine Ertel

Wir vom Möbelhaus Ertel

Küchen! große Leidenschaft: große Küchen!

haben Leidenschaft:

seit 25 20 Jahren

haben seit 20 Jahren eine

eine

große Leidenschaft:

große Leidenschaft:

bringt´s

bringt´s

Eine der ersten elektrischen

Waschhilfen

(Wäschekugel) entstanden

1902 in

Berlin. Immer

noch funktionstüchtig

ist sie

heute nur noch ein

beeindruckender

Zeitzeuge.

Besuchen Sie jetzt Besuchen unsere Sie neue jetzt Ausstellung!

unsere neue Ausstellung!

Küchen! Küchen!

Küchen!

Küchen!

fstraße

neuhofstraße

25, 04849 bad

25,

Düben,

04849

telefon:

bad Düben,

03 42

telefon:

43 / 2 30

03

22,

42

www.moebelhaus-ertel.de

43 / 2 30 22, www.moebelhaus-ertel.de

neuhofstraße 25, 0484925, bad 04849 Düben, bad telefon: Düben, 03 telefon: 42 43 / 03 2 30 42 22, 43 / 2 30 22, www.moebelhaus-ertel.de

fstraße Neuhofstraße neuhofstraße 25, 04849 bad 25, 22, Düben, 04849 telefon: bad Bad Düben, 03 42 telefon: 43 Telefon: / 2 30 0322, 42 www.moebelhaus-ertel.de

42 43 43 / 2 / 30 2 30 22, 22, www.moebelhaus-ertel.de

www.kuechen-ertel.de


Hänicher Bote

15. März 2017

AUS GRÄFENHAINICHEN

5

Rosensonntagsumzug des Gräfenhainichener Carneval Club

Das Beste zum Schluss

(Gräfenhainichen/HäBo/ros).

Lang, laut und richtig bunt: Die

Narren des Gräfenhainicher Carneval

Clubs (GCC) sind sich

treu geblieben und haben einmal

mehr den größten Rosensonntagszug

der Heide in Bewegung

gesetzt.

„Wir haben diesmal 32 Bilder dabei“,

verkündet Zugminister Matthias

Pietsch. Kurz darauf setzte

sich die bunte Karawane mit dem

Prinzenpaar Patrick I. und Caroline

I. in Bewegung. Dutzende

Akteure marschierten durch Gräfenhainichen.

Hunderte säumten

die Straßen und hatten Spaß am

kollektiven Frohsinn. „So ein

Zirkus.“ Das Motto des GCC ließ

reichlich Raum für Fantasie. Und

so säumten Cowboys die Wegstrecke

der Karawane ebenso wie

manch bunter Vogel. „Ich bin ein

Papagei“, stellte Kerstin Trabert

klar.

Die Bitterfelderin tanzte am

Straßenrand, die Jecken aus Gräfenhainichen,

Möhlau, Oranien-

baum, Rehsen, Schlaitz und

Söllichau marschierten. Es

regnete Konfetti und Kamelle.

Es gab Blumen und

das eine oder andere hochprozentige

Getränk.

Bürgermeister Enrico Schilling

(links) in Geberlaune.

Claus Feldstein und Reiner

Schund sind nicht irgendwo.

Die Macher des GCC-TV sind

mittendrin im Geschehen.

Fotos: (HäBo) Rostalsky

1 2 3

1 | Früh übt sich, wer ein guter Narr wird...; 2 | Jedes Jahr in Gräfenhainichen gern gesehen: Die Jecken aus Rehsen; 3 | Einer muss es tun. Einer muss vorneweg

marschieren. „So ein Zirkus“. Hartmut Krismann präsentierte an der Spitze des Zuges das Motto der 43. Session; 4 | Engelsgleich, wo doch in knapp

300 Tagen schon wieder Weihnachten ist...

Ihre Medien in der Dübener Heide +++ Ihre Medien in der Dübener Heide

: Die Heide-Zeitung : heimatverbunden : informativ : kritisch

Dübener

Wochenspiegel

Heimatzeitung für Bad Düben und Umgebung

Rösa

Löbnitz

Schköna

Schwemsal

Schnaditz

Sausedlitz

Roitzschjora

Tiefensee

Reibitz

Brösa

Dübener Wochenspiegels

Verteilungsgebiet des

Verteilungsgebiet des Dübener Wochenspiegel

Bad Düben

Wellaune

Hohenprießnitz

Tornau

Glaucha

Söllichau

Durchwehna

Görschlitz

Pristäblich

Gruna

Mörtitz

Kossa

Authausen

Laußig

Wöllnau

Bad

Schmiedeberg

Pressel

Battaune

Ihre Heimatzeitung im Naturpark Dübener Heide!

Wir erreichen über 45.000 Leser.

Hänicher Bote

Bote

Heimatzeitung für Gräfenhainichen und Umgebung

Verteilungsgebiet des Hänicher Bote

Möhlau

Jüdenberg

Zschornewitz

Gräfenhainichen

Burgkemnitz

Gossa

Strohwalde

Gröbern

4

Schmerz

Krina

Radis

Mescheide

Buchholz

Hohenlubast

Schköna

Tornau


6 STELLENMARKT/GEMISCHTES 15. März 2017 Hänicher Bote

Wir suchen für das nächste Lehrjahr eine/n Auszubildende/n

Heizung

Sanitär

Bad

Lüftung

Klima

zum/zur Anlagenmechaniker/in

für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik!

facilitech GmbH | Schwarzbachgrund 4 | 04849 Bad Düben

Tel.: 034243. 41 40 40 | Fax: 034243. 41 40 42

Auch unter: www.facebook.com/HaenicherBote

und suchen Dich zur Verstärkung unseres Teams als

Auszubildende/r ab 01.08.2017 in den Berufen:

• Metallbauer Fachrichtung Konstruktionstechnik (m/w)

• Technischer Systemplaner (m/w)

NEU in Bad Düben

Seit 1994 regionaler Hersteller

von Fenstern und Türen

aus Kunststoff und Aluminium.

Wir brennen

für unser

Handwerk

...

Wenn Du Interesse an einem dieser Berufe hast,

freuen wir uns über Deine aussagekräftige Bewerbung.

ISOTHERM Fenster & Türen GmbH & Co.KG

Gadewitzer Weg 22 • 06773 Gräfenhainichen • Tel. 034953 414-0

info@isotherm-fensterbau.de • www.isotherm-fensterbau.de

Möhlauer Faschingsclub

Die 26. Session ist zu Ende – wir

blicken zurück

(Möhlau/HäBo). In unserer Mitgliederversammlung

am 19. September

wurde der alte Vorstand

entlastet und einstimmig für weitere

zwei Jahre gewählt – wir bedanken

uns für dieses Vertrauen und werden

weiter unserer Linie treu bleiben:

mit Jubel, Trubel, Heiterkeit – in die

fünfte Jahreszeit.

Nach der Sessionseröffnung im November

2016 auf der Waldbühne

– hier herzlichen

Dank

für die Unterstützung

an

die Mitglieder

der Abteilung

Fußball des

SV „Glück

Auf“ Möhlau

– hatten wir neben dem Seniorenfasching

zwei tolle Veranstaltungen;

wobei unsere Mini-Funken das erste

Mal mit einem Sketch glänzten –

auch Dank eines extern georderten

Prinzen.

Ja, apropos Prinz: Der Möhlauer Faschingsclub

hat ja aus Prinzip kein

Prinzenpaar – wie nun mit dem neuen

Motto für Februar umgehen, welches

lautete: „Fasching Royal“. Nun

es blieb ja noch Zeit zum Überlegen!

Wir hatten eine tolle Weihnachtsfeier

mit kleinen Programmeinlagen aller

Gruppen und am Heiligabend waren

unsere Weihnachtsmänner mit Wichtel

wieder unterwegs, um die Kleinen

im Ort zu beschenken.

Und dann war es auch so weit: Die

Eröffnung des royalen Faschings am

11. Februar mit unseren beiden königlichen

Mani und Stefan – dieses

Mal mit Robe, Reifrock und Krone.

Begleitet bzw. umrahmt – ja und eigentlich

gibt es gar kein Wort dafür

– wurden beide von der Queen nebst

Verkehrsteilnehmerschulung

Sicher mobil

(Möhlau/HäBo/db). Zweimal im

Jahr organisiert der Möhlauer Dieter

Kulf für alle Interessierten ein Verkehrssicherheitsseminar.

Passend

zum Beginn der Zweiradsaison geht

nun am Donnerstag, dem 23. März

im Gräfenhainicher Ortsteil Möhlau

die erste Verkehrsteilnehmerschulung

zum Thema „Sicher mobil“

über die Bühne. Dazu hat sich Organisator

Kulf zahlreiche fachliche

Unterstützung eingeladen. Aus dem

Polizeirevier Wittenberg hat Oberkommissarin

Johanna Schröder-

Rimkus ihre Teilnahme signalisiert.

Prinzgemahl, welcher in sicherem

Abstand folgte – ihr Winkgruß ließ

das Publikum in Ehrfurcht erstarren

und der eine oder andere ließ sich zu

einer Verneigung hinreißen.

Neu in unseren Reihen dürfen wir

acht kleine Bambinis begrüßen,

die als Königspinguine ihr Debüt

hatten. Ein gut besuchter Kinderfasching

und das abgerundete Programm

waren ein toller Erfolg für

alle Beteiligten

– es

gab sehr

viel positive

Resonanz

aus dem

Publikum.

Wir

schafften es sogar, zur dritten Veranstaltung

die Überziehungszeit

bis auf eine Stunde zu verlängern

– zum Ende traditionell der Can

Can und „Glück auf, der Steiger

kommt“ wurde um so enthusiastischer

gesungen.

Nach vier Wochen Zusammenarbeit

und Geselligkeit ging es am 26.

Februar zum Rosensonntagsumzug

– unserem diesjährigen Sessionsabschluss.

Wir möchten uns ganz herzlich bei

all unseren Sponsoren, die uns dieses

Jahr sehr unterstützt haben, und

unserem treuen Publikum für diese

gelungene Session bedanken. Neben

der vielen Arbeit hatten wir hauptsächlich

alle unseren Spaß und waren

von November bis Februar toll

aufgestellt. Wir verabschieden uns

bis zum Sommerfest mit einem einfachen

Möhlau Helau (mehr dann

wieder ab November zur Eröffnung

der 27. Session auf der Waldbühne).

MFC-Vorstand

Ihr zur Seite stehen die Gräfenhainicher

Regionalbereichsbeamten

(RBB) Kriminalkommissar Lutz

Spengler und Polizeiobermeisterin

Janine Schindler, um sich mit den

Anwesenden über drei Schwerpunktthemen

auszutauschen. Im

Vordergrund stehen die Neuerungen

in der Straßenverkehrsordnung

genauso wie das Unfallgeschehen

im Landkreis Wittenberg. Aber

auch Fragen zur allgemeinen Ordnung

und Sicherheit werden an diesem

Abend ab 18 Uhr im „Sportforum“

Möhlau zur Sprache kommen.


Hänicher Bote

15. März 2017

GUT INFORMIERT

7

Buchlesung

MdB Korte (LINKE)

kommt nach Hänichen

(Gräfenhainichen/HäBo). Die Basisorganisation

der LINKEN Gräfenhainichen

hat Jan Korte, Bundestagsabgeordneter

der LINKEN, zu

ihrer Mitgliederversammlung eingeladen.

Die Veranstaltung findet

am Dienstag, dem 16. März, um 15

Uhr, im Klubraum der Volkssolidarität

(Gartenstraße 1) statt. Jan Korte

wird dabei sein Buch „Geh doch rüber“

vorstellen. Darin beschreibt er

mit einem Augenzwinkern, wie er

sich als Osnabrücker im Osten zurechtfinden

musste.

Die Veranstaltung ist öffentlich.

Politisch und kulturell Interessierte

sind herzlich eingeladen.

Mi 15.03., 18 – 8 Uhr

AVIE-Apotheke Muldestausee

Gossa, Tel. 034955 / 41 64 95

Do 16.03., 18 – 8 Uhr

Paracelsus-Apotheke Raguhn

Tel. 034906 / 2 02 84

Fr 17.03., 18 – 8 Uhr

Sittig-Apotheke Wolfen

Tel. 03494 / 4 41 68

Sa/So 18./19.03., 18 – 8 Uhr

Stadt-Apotheke Bitterfeld

Tel. 03493 / 2 21 04

Mo 20.03., 18 – 8 Uhr

Adler-Apotheke Jeßnitz

Tel. 03494 / 7 28 10

Di 21.03., 18 – 8 Uhr

Nord-Apotheke Wolfen

Tel. 03494 / 2 10 45

Mi 22.03., 18 – 8 Uhr

Löwen-Apotheke Bitterfeld

Tel. 03493 / 2 31 08

Do 23.03., 18 – 8 Uhr

AVIE-Apotheke Muldestausee

Muldenstein, Tel. 03493 / 5 05 70

Fr 24.03., 18 – 8 Uhr

Stadt-Apotheke Bitterfeld

Tel. 03493 / 2 21 04

Sa/So 25./26.03., 18 – 8 Uhr

Turm-Apotheke Gräfenhainichen

Tel. 034953 / 2 90 48

Mo 27.03., 18 – 8 Uhr

Turm-Apotheke Gräfenhainichen

Tel. 034953 / 2 90 48

Di 28.03., 18 – 8 Uhr

Turm-Apotheke Wolfen

Tel. 03494 / 50 42 30

Mi 29.03., 18 – 8 Uhr

Sittig-Apotheke Bitterfeld

Tel. 0800 / 8 80 95 00

Do 30.03., 18 – 8 Uhr

Linden-Apotheke Gräfenhainichen

Tel. 034953 / 2 26 26

Die aktuellen Apotheken-Notdienste

finden Sie auch auf

www.apo-pro.de und www.aponet.de.

Erlebnis Natur

Rund um die

Streuobstwiese

Notdienste der Apotheken

(Schwemsal/HäBo/ros) Der Verein

Dübener Heide macht sich seit Jahren

für ehrenamtliches Engagement

stark und lädt immer wieder zu Erlebnistagen

ein, die Neugierigen die

Natur vor der Haustür nahebringen

soll. Die Aktionen sind Teil des Leader-Projekts

„Engagement 2020“.

In der Vergangenheit konnten sich

Naturfreunde bereits über Weiden

informieren oder an der Pflege einer

Aufforstungsfläche teilnehmen.

Am 25. März steht an der Schwemsaler

Gutsscheune ganztätig das

Thema „Streuobstwiese“ auf dem

Plan.

Fr 31.03., 18 – 8 Uhr

Apotheke am Kornhausplatz,

Bitterfeld, Tel. 03493 / 3 76 60

Sa/So 01./02.04., 18 – 8 Uhr

Turm-Apotheke Wolfen

Tel. 03494 / 50 42 30

Mo 03.04., 18 – 8 Uhr

Marien-Apotheke Sandersdorf

Tel. 03493 / 8 82 20

Di 04.04., 18 – 8 Uhr

Robert-Koch-Apotheke Wolfen

Tel. 03494 / 4 41 28

Mi 05.04., 18 – 8 Uhr

City-Apotheke Wolfen

Tel. 03494 / 2 11 96

Do 06.04., 18 – 8 Uhr

Glückauf-Apotheke Zschornewitz

Tel. 034953 / 8 83 21

Fr 07.04., 18 – 8 Uhr

Flora-Apotheke Bitterfeld

Tel. 03493 / 2 23 68

Sa/So 08./09.04., 18 – 8 Uhr

Sittig-Apotheke Bitterfeld

Tel. 0800 / 8 80 95 00

Mo 10.04., 18 – 8 Uhr

Bernstein-Apotheke Friedersdorf

Tel. 03493 / 5 16 98 28

Di 11.04., 18 – 8 Uhr

Adler-Apotheke Gräfenhainichen

Tel. 034953 / 2 20 31

ambulant betreute Wohngemeinschaften

Gräfenhainicher

Wohnungsgesellschaft mbH

Johann-Gottfried-Galle-Straße 1

06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 311-0

Sie suchen eine neue Wohnung?

Wir beraten Sie gern persönlich!

Kassenärztlicher

Bereitschaftsdienst

Telefon: 116 117

Herr Obst • Tel.: 0172 / 9 81 16 25

Pinnbrett

Wir kaufen

Wohnmobile +

Wohnwagen

Tel.: 03944 / 3 61 60

www.wm-aw.de

Hauhaltsauflösung

Wohnungsberäumung

auch für Gewerbeobjekte

– zuverlässig, kompetent –

Besichtigung und Angebot

kostenlos.

Suche alles aus Omas Zeiten. Möbel jeder Art (auch unrestauriert),

Motorräder (MZ, AWO), Mopeds (Simson), Kleinmöbel DDR 60er

u. 70er Jahre etc. – Alles anbieten! Tel.: 0172 / 8 72 42 06

SIE sucht IHN. Es ist nie zu spät, um gemeinsam nochmal durchzustarten.

Sie, 59 / 1,64 m, berufst., ehrlich, treu, mit vielseitigen Interessen,

sucht humorvollen und ehrlichen Partner (NR) zum Aufbau

einer festen Beziehung. Du solltest noch Spaß an den schönen Dingen

im Leben haben. Ernst gemeinte Zuschriften bitte unter Chiffre „SIE

sucht IHN“ an den Hänicher Boten, G.-Galle-Str. 1 in GHC

Biete Kutsch-, Kremser- u. Schlittenfahrten zu allen Anlässen,

auch als Gutschein möglich. Tel.: 0173 / 7 90 90 29

Wald in Gossa zu verkaufen, 1,15 ha. Tel.: 0160 / 6 50 22 49

Hier zahlen Sie pro Wort 50 Cent.

(Anzeigenannahme in der Geschäftsstelle in GHC)

„Verschenke...“-Anzeigen sind kostenfrei.

in Burgkemnitz und Zschornewitz

Verein Forsthaus e.V.

OT Burgkemnitz

Am Tunnel 13, 06774 Muldestausee

Telefon: 03 49 55 / 4 08 40

Senioren- und Krankenpflege

Hauptstraße 9

06774 Muldestausee, OT GOSSA

Tel.: 03 49 55 / 2 02 53

Fax: 03 49 55 / 2 02 77

www.pflegedienst-koerbitz.de

E-Mail: koerbitz@pflegedienst-koerbitz.de


8 VERANSTALTUNGSTIPPS 15. März 2017 Hänicher Bote

Familienbrunch

Ostersonntag & -montag • von 11 bis 15 Uhr

Zusätzlich zum à la carte mit reichhaltigem

Angebot an warmen und kalten Speisen.

Wir nehmen gerne Ihre Tischbestellung

für die Feiertage entgegen und freuen

uns auf Ihren Besuch!

Familie Büntig und Mitarbeiter

Figurentheater verspricht Unruhe im Lutherhaus

Der Eichenkranz in Wörlitz serviert

Luther mal ganz anders

(Wörlitz/HäBo/ros). Küchengeschichten

faszinieren. Im Wörlitzer

Gasthof „Zum Eichenkranz“

werden sie am 24. März ab 19 Uhr

zum abendfüllenden Programm.

Dem Dessauer Autor Andreas

Hillger sowie den Puppenspielern

Uta Krieg und Helmut Parthier sei

Dank.

„Mit Leib und Seele“ ist ein Beleg

dafür, dass der Reformator Martin

Luther zu wahrlich jedem Thema

etwas zu sagen hatte. Sein Motto

„Iss, was gar ist, trink, was klar ist,

red´, was wahr ist!“ ist Leitfaden

für das Figurentheater, das die Gesellschaft

der Freunde des Dessau-


HOTEL LANDGUT OCHSENKOPF

20,50 € pro Person

Kinder bis 6 Jahre frei

7 – 12 Jahre halber Preis

Vorbestellung unter: Telefon 034921 / 6 01 40 • E-Mail: ochsenkopf@t-online.de

Inhaber Fam. Büntig • OT Rotta • Ochsenkopf 56 • 06901 Kemberg

Genießen Sie regionale

Spezialitäten

Wir feiern Saisonauftakt

am 1. April, ab 10 Uhr!

Gaststätte wieder täglich geöffnet

Großer Osterbrunch

am 16.4./17.4., 11 – 14 Uhr

Tischvorbestellung erforderlich!

24.5.

Squeezebox Teddy

Irisch-Schottische-Live-Musik

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

– KVV im Fährhaus hat begonnen –

Luther Tafeley

Gaststätte ab 11.30 Uhr &

Fähre 10 – 18 Uhr

täglich geöffnet

www.faehrhaus-gruna.de

Fährhaus Gruna

Fährhäuser 49

04838 Gruna

Tel.: 034242/50291

Fax: 034242/55800

Frohe Ostern

von März bis Oktober

ab 30 Personen,

Vorbestellung erforderlich!

Wörlitzer Gartenreichs in die Parkstadt

holt.

Andreas Hillger erzählt vier Szenen

aus der Küche des einstigen

Schwarzen Klosters in Wittenberg.

Während Katharina von Bora das

Essen zubereiten will, rüstet sich

Martin Luther für die Predigt und

steht der Gattin natürlich prompt

im Weg. Die Irrungen und Wirrungen

werden nicht weniger, als sich

auch noch der Teufel die Ehre gibt.

Er stiftet mit seinen Irrlehren und

Stänkereien Unruhe im Lutherhaus

und unter den Eheleuten. Reibungen

sind garantiert, Rollen werden

neu verteilt.

Vortrag

Alles Tomate

(Gniest/HäBo). Rote, grüne, gelbe

oder schwarze Tomaten im eignen

Garten oder auf dem Balkon anzubauen

– davon träumen viele. Nur

leider klappt es manchmal nicht

so ganz und die Ernte ist dürftig.

In ihrem Vortrag am kommenden

Samstag (18.03.), von 15 bis ca.

16.30 Uhr, im Seminarhaus des

Vereins mischKultur e.V. in Gniest

bei Kemberg geht Bio-Gärtnerin

Paula Passin auf alle wichtigen

Fragen zu Sortenwahl, Anzucht,

Pflanzung, biologische Düngung,

Pflege, Schutz vor Krankheiten

und Schädlingen sowie Vermehrung

der Tomaten im Gewächshaus

und in Kübeln ein. Informationen

und Anmeldung unter: Tel.:

034921 / 60325, info@misch-kultur.de,

www.misch-kultur.de

Hänicher Bote

Heimat zum Blättern.

Erwachsenenbildung

Oster- und

Frühlingswerkstatt

(Gräfenhainichen/HäBo). Die

Ländliche Erwachsenenbildung

AG Anhalt-Wittenberg e.V. (LEB)

bietet am 6. April von 17 bis 19.15

Uhr eine Oster- und Frühlingswerkstatt

in Gräfenhainichen an.

Gestalten Sie selbst frühlingshafte

Dekorationen oder kleine Geschenke

zum Osterfest. Lassen Sie

Ihrer Kreativität freien Lauf!

Nähere Informationen erhalten Sie

bei der Ländlichen Erwachsenen-

Köhlerei Eisenhammer

Vier tolle Tage in Möhlau

(Möhlau/HäBo/ros). Das Sommerfest

ist der Jahreshöhepunkt in

Möhlau. Vom 30. Juni bis 2. Juli

soll es zum dann 23. Mal gefeiert

werden. Der Ortschaftsrat hat deshalb

eine Arbeitsgruppe gebildet,

die in den nächsten Monaten am

Programm für die vier tollen Tage

feilen soll. Zu den Säulen des

Spektakels dürften auch in diesem

Jahr das Treffen am Bergbaudenkmal,

der Wettbewerb im Löschangriff

der Feuerwehren und der

zünftige Frühschoppen im Angler-

Wörlitzer Park

25.03. – 31.10., tägl. ab 15 Uhr

Flugshow der Falknerei am Rande

des Wörlitzer Parks (an der Straße

Richtung Coswig am herzoglichen

Forsthof)

bildung AG Anhalt-Wittenberg

e.V. (LEB), Gutenbergplatz 1,

06773 Gräfenhainichen oder telefonisch

unter 034953 / 22751. Eine

Anmeldung ist unbedingt erforderlich!

Bitte sprechen Sie uns an.

Wir beraten Sie gern!

Jeannette Möller

Ostereiersuche für Jung und Alt

(Möhlau/HäBo/db). Die Stiftung

Köhlerei Eisenhammer lädt recht

herzlich zur Ostereiersuche für

Jung und Alt am Ostersonntag

(16.04.), ab 11

Uhr auf dem

Köhlereigelände

ein.

Damit öffnet

die Köhlerei

Eisenhammer

noch vor Saisonstart

am

29. April die

Tore.

Neben kleinen

Verstecken mit Leckereien erwartet

die Kleinen noch die ein oder

andere Überraschung.

Eines darf schon eimal verraten

werden: Wer ein bisschen mehr

Zeit mitbringt, den erwartet eine

Osterausfahrt mit dem Kremserund

Kutschfahrer Diethard Plocinik

aus Bad Düben. Für die kleinen

Gäste schaut Hans-Joachim

Bach von PonyPower by Ben

Hur aus Bitterfeld-Wolfen vorbei

und bringt selbstverständlich seine

Ponys mit. Bei Interesse sind

Vorreservierungen

über

die Köhlerei

Eisenhammer

möglich.

Sie erreichen

uns von Montag

bis Frei-

Sommerfest vom 30. Juni bis 2. Juli

tag zwischen

8 und 18 Uhr

unter der Telefonnummer

034243 / 25449.

Auch unser großer Steingrill ist

wieder angefeuert und wartet auf

alle hungrigen Gäste und Grillliebhaber.

Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns sehr auf diesen ersten

Termin im neuen Jahr und Sie.

Norma Austinat

Stiftung Köhlerei Eisenhammer

heim gehören.

Der Arbeitsgruppe gehören die

Mitglieder des Ortschaftsrats,

Vertreter des Vereins „Glück Auf“

sowie des Faschingsclubs, des

Vereins Deutscher Schäferhunde

und der IG „Bergbaudenkmal“ an.

Komplettiert wird die Runde vom

Leiter der Feuerwehr und der Kita-

Leiterin.

Im städtischen Haushalt sind nach

derzeitigem Stand für die Organisation

und Durchführung des Sommerfestes

2.100 Euro eingestellt.


Hänicher Bote

15. März 2017

VOM SPORTGESCHEHEN

9

Schach im VfL Gräfenhainichen

Magnus Kuhlmann wird Landesmeister

(Güntersberge/Gräfenhainichen/HäBo).

Bei den Meisterschaften

der Landesschachjugend

in Güntersberge

wurde Magnus Kuhlmann

vom VfL Gräfenhainichen

Landesmeister in der

Altersklasse bis 8 Jahre.

In der ersten Runde war

er noch nervös

und verlor

unglücklich,

aber in

den folgenden

sieben Runden

gelangen ihm

sechs Siege

und ein Unentschieden,

so dass er

sich mit 6,5

Punkten aus 8

Runden den Sieg

sicherte. Damit

ist Magnus der

erste Schachlan-

Hallenfußball

desmeister aus Gräfenhainichen.

Fast wäre noch ein zweiter Titel

dazugekommen, denn Till

Stockmann führte in der Altersklasse

bis 12 Jahre nach

fünf Siegen in den ersten

fünf Runden das Feld an,

musste dann aber zwei Niederlagen

hinnehmen und

sich am Ende mit dem zweiten

Platz begnügen. Mit dieser

starken Leistung

hat er sich allerdings

für die Deutsche

Meisterschaft qualifiziert.

Komplettiert wurde

das gute

Abschneiden

der Gräfenhainicher

Nachwuchsspieler

durch Pit

Stockmann (7. Platz

im Open) und Dominik

Wilhelm (8. Platz

U18). Uwe Kurth

„envia-Cup“ diesmal in kleiner Runde

(Gräfenhainichen/HäBo/db).

Auf Grund von unvorhersehbaren

Absagen standen sich bei der

siebten Auflage des Hallenfußballturniers

um den „envia-Cup“ nur

drei Mannschaften gegenüber. So

wurde kurzfristig entschieden, das

Turnier im Modus „Jeder gegen

jeden“ mit einer Hin- und Rückrunde

auszutragen. Für Spannung

war bis zum letzten Spiel gesorgt,

denn erst das Abschlussspiel sollte

die endgültige Entscheidung über

den Turniersieger bringen. „One

Unit“ aus Wittenberg musste ge-

BVIK Köthen und One Unit im Endspiel

gen die „BVIK Köthen“ antreten

und gewann schließlich knapp mit

2:1 gegen die jungen in Köthen lebenden

Somalier. Das bedeutete für

die Lutherstädter den Turniersieg

mit insgesamt neun Punkten vor

dem Team „Leibnizdruck“ (sechs

Punkte). Die jungen Kicker aus

der Bachstadt Köthen erreichten

bei ihrer ersten Turnierteilnahme

drei Punkte und damit zugleich den

Bronzerang. Aus den Händen von

Stadtratsmitglied Wilma Deißner

erhielten die Platzierten ihre Urkunden

und den Siegerpokal.

Foto: (HäBo) Bebber

17. + 18.

GROSSE

MÄRZ Rabatte

Frühjahrsoffensive

bis

zu 50%

Alles für den

großen Fang!

Leipziger Straße 72 • 06901 Kemberg • Tel. 034921 / 20210

Tischtennispremiere

Erstmals Stadtmeister ermittelt

(Gräfenhainichen/HäBo/db).

Oberstes Ziel des Freizeitsports

ist es, möglichst viele Menschen

für die jeweilige Sportart zu interessieren

und zum Mitmachen zu

gewinnen. Durch zahlreiche Wettbewerbe

ist es zudem möglich,

eine Fülle von Talenten aufzuspüren

und sie gezielt zu fördern.

Seit 2012 führt der FSV Gräfenhainichen

83 nun schon jährlich

insgesamt sechs Frauen- und Männerturniere

im Tischtennis durch.

Natürlich muss auch an die Kinder

und Jugendlichen gedacht werden,

denn auch sie haben Freude

an diesem Sport und möchten ihre

Besten ermitteln. Am 25. Februar

wurde nun der Anfang gemacht.

In der kleinen Turnhalle des Gymnasiums

wurden an vier Platten

die 1. Stadtmeisterschaften in AK

11 – 13 und 14 – 17 Jahre männlich

im Einzel ausgetragen. In der jüngeren

Gruppe mit sechs Teilnehmern

erwies sich Eric Maruschke

(Ferropolisschule) als der Beste.

Er konnte alle Spiele gewinnen

und musste nur einen Satz abgegeben.

Das bedeutete für ihn den

Titel „Stadtmeister 2017“. Gegen

Melvin Gayko, dem Zweitplatzierten,

gewann er mit 2:0 (12:10 und

11:8). Die Bronzemedaille eroberte

sich Simon Philipp Schröder.

Auf die weiteren Plätze kamen

Ben Neuhaus, Lucas Reimann und

David Pfeif.

In der AK 14 – 17 bestimmten drei

junge Sportler vom Paul-Gerhardt-

Gymnasium das Geschehen. In

Gruppe A besiegte im entscheidenden

Spiel Florian Reichelt Leander

Pfeiffer knapp mit 2:1 (11:7;

11:13; 12:10). Dahinter platzierten

sich Timo Kohlberg, Marvin

Pfuhl und Martin Egerland. In

der zweiten Gruppe dominierte

Ian Biedermann das Geschehen,

denn die Gruppenphase konnte er

mit einer „weißen Weste“ beenden.

Mit einer Vorrundenniederlage

erkämpfte sich Tom Taubert

den zweiten Platz. Gruppendritter

wurde Walter Pfeif, danach kamen

Gräfenhainichens Bürgermeister Enrico Schilling im Kreise der Sieger und

Platzierten der „1. Stadtmeisterschaft“ im Tischtennis in der AK 11 – 13 und

14 – 17 Foto: (HäBo) Bebber

Stefanie Apitzsch und Nikolai Sadoroschny.

Im Match um den Titel

„Stadtmeister 2017“ gewann

Ian Biedermann gegen Florian

Reichelt mit 2:0 (11:8; 11:6). Die

Bronzemedaille sicherte sich Leander

Pfeiffer mit einem 2:0 (11:2;

11:6) gegen Tom Taubert. Natürlich

ließ es sich Gräfenhainichens

Bürgermeister Enrico Schilling

nicht nehmen, die Sieger des Premiereturniers

höchstpersönlich zu

ehren. Ebenfalls im Kinder- und

Jugendbereich steht in Kürze noch

das Turnier der Jugendclubs, unter

anderem mit den aus Gräfenhainichen

und Zschornewitz, auf dem

Plan. Der Termin wird noch rechtzeitig

bekannt gegeben.


10 vom SPoRTGeScHeHen 15. märz 2017 Hänicher Bote

Zschornewitzer auf dem Großen Inselsberg

Ruderjugend im Skilager

(Großer Inselsberg/HäBo). 60

Sportler und Trainer aus den Vereinen

Weißenfels, Halle, Wittenberg

und davon zwölf Teilnehmer

aus Zschornewitz machten

sich auf den Weg nach Thüringen

zum Großen Inselsberg, um dort

gemeinsam eine Woche mit Ski

fahren zu verbringen. Im höchsten

Bett von West-Thüringen, in der

Jugendherberge Großer Inselsberg,

waren wir untergebracht.

Gleich am Nachmittag des Anreisetages

ging es in die Loipen.

In unterschiedlichen Skigruppen

von Anfänger bis zum Fortgeschrittenen

wurde dann trainiert.

Auf Grund des sehr verharschten

Schnees wurden die Ski auch

schon mal im Quartier gelassen

und es ging mit Skistöcken und

Wanderschuhen zum Training entlang

des Rennsteiges. Aber auch

die mitgebrachten Gymnastikmatten

und Ergometer wurden für das

Training genutzt. Für Curtis und

Niclas ging es gemeinsam mit

anderen Sportlern zur Tagestour.

Start war in Oberhof zurück zum

Inselsberg – die Strecke betrug 30

Kilometer.

Die Geselligkeit sollte auch nicht

– Grabmale

– Küchenarbeitsplatten

– fensterbänKe

– boden- und treppenbeläGe

– restaurierunG / bildhauerarbeiten

Verkaufsausstellung: Rosa-Luxemburg-Str. 65

06773 Gräfenhainichen • Ruf: 0178 / 8 16 57 79

Firmensitz: DorFstrasse 12 • ot HorstDorF

06785 oranienbaum/Wörlitz • ruF: 034904 / 2 05 52

Die Zschornewitzer Ruderer auf dem Großen Inselsberg

zu kurz kommen und so waren

wir Schlittenfahren, machten einen

Spielenachmittag und sahen

am Abend Kino. Der Herbergsleiter

Herr Schaal organisierte eine

Nachtwanderung mit Fackeln, die

bei den Sportlern mit voller Freue

und Spannung angenommen wurde.

Am letzten Trainingstag, wo auch

dann wieder die Sonne schien und

der sonstige Nebel ausblieb, gab es

einen Skiwettkampf. Eingeteilt in

Jahrgängen mussten unterschiedliche

Wettkampfstecken von 0,8

bis 1,5 Kilometer absolviert werden.

Lena Scherfel, Alia Harnisch

und Tabea Becher belegten den

zweiten Platz in ihren Altersgruppen.

Bei den Jungen konnte Niclas

Steinicke den Platz drei und

Konstatin Stein den ersten Platz

belegen. Nach der Siegerehrung

des Skiwettkampfes am letzten

Abend, hatte Herr Schaal für uns

noch die Feuerschale angezündet,

wo wir gemeinsam über die letzten

erlebnisreichen Tage sprachen.

Am Abreisetag bedankten wir uns

noch bei Frau und Herrn Schall für

die gute Bewirtung und Unterbringung

und freuen uns schon auf das

nächste Jahr. Andrea Senst

Foto: privat

Basketball in Gräfenhainichen

Letztes Heimspiel der Steelers

(Gräfenhainichen/HäBo). Die Neben den Mannschaften BC

Gräfenhainicher Steelers (Sektion

Anhalt, BSW Sixers stehen

Basketball der BSG Aktivist die Steelers derzeit auf Platz

Gräfenhainichen) laufen drei in der Tabelle, gefolgt von

am kommenden

SV Zörbig und

Samstag

TV „Gut

(18.03.) bei

ihrem letzten

H e i l “

Zerbst.

Heim-

gg.

Anpfiff ist

spiel in

15 Uhr in

der Saison

2016/2017

der Turnhalle

in der

gegen die

Mescheider

BSW Sixers

Straße. Den derzeit auf Platz

auf. Die

Mannschaft

der Steelers tritt in der Anhaltliga

an. Fünf Teams gehören der Anhaltliga

mix U13 an.

zwei stehenden Gästen wollen es

die Steelers mit einer super Leistung

nicht leicht machen. Für die

gastronomische Versorgung wird

gesorgt.

Hänicher Bote – Heimat zum Blättern

Traditioneller Kinderfasching

Zschornewitzer Sportler in Partylaune

(Zschornewitz/HäBo). Die

Sportlerklause am Pöplitzer Weg

war proppevoll, denn die Sportler

der Abteilungen Fußball, Rudern

und Tanzen feierten ihren Kinderfasching.

Stimmung ohne Ende

und der DJ Olaf Költzsch heizte

ordentlich ein.

Jugendwart Andrea Senst vom

SV „Turbine“ organisierte dieses

Highlight. Ihr zur Seite standen

Toni Hanslik, André Hempel und

Matthias Kuhne von den Fußballern,

Sabine Wehle, Ulla Rast und

Tine Durdel von den Tanzgirls

sowie Kapitän Falk Brämer vom

ZRC. Süßigkeiten Getränke à la

carte und Bockwurst mit Brötchen

gab es für die über 70 jungen Sportler,

die tanzten und Freude hatten.

Er hatte in gewohnter Weise die

Meute vom Feuerwehrhauptmann,

Cowboy, Clown, Prinzessin oder

Stadermann im Griff. Polonaise,

Stuhltanz, Laurenzia und nicht zu

vergessen „Aloha Heja he“ waren

die Renner an diesem Tage. Der

ehemalige Schlachtruf des Zschornewitzer

Karnevals „Zschornser

Asche“ aus den 60er bis 90er Jahren

wurde wieder angestimmt.

Für die Gewinner beim Stuhltanz

gab es kleine Preise. Fotografin

Manuela Scherfel brachte alle

Närrinnen und Narren auf die Lin-

se und das Foto des Tages wurde

mit Paul Koch von der Abteilung

Fußball, 4 Jahre, 1,05 Meter groß,

und den Ruderrecken Konstantin

Stein und Silas Thiemicke 12 Jahre

und 1,85 Meter „geschossen“ –

wieder ein kulturelles Erlebnis im

Kinder- und Jugendsport des SV

„Turbine“ Zschornewitz.

Der Rosensonntagsumzug in Gräfenhainichen

wird dann auch für

die Sportler des SV „Turbine“ die

Karnevalszeit beenden. In diesem

Sinne ein „Helau“ und „Zschornser

Asche“. Falk Brämer

Foto: Manuela Scherfel


INFORMATIONEN, MITTEILUNGEN

UND BEKANNTMACHUNGEN

der Stadt Gräfenhainichen

Nr. 3/2017

15. März 2017

Informationen aus der Stadtverwaltung

Allgemeine Verwaltung

Sprechzeiten der Schiedsstelle

Die Sprechzeiten der Schiedsstelle der Stadt Gräfenhainichen finden

an jedem 2. Donnerstag im Monat von 17 bis 17.30 Uhr im Rathaus in

Gräfenhainichen, Markt 1, im Erdgeschoss (Nebeneingang), Zimmer 9,

statt. Die Schiedsstelle ist zu diesen Sprechzeiten auch telefonisch für Sie

erreichbar: 034953 / 357-21

Die Termine für das Jahr 2017 ergeben sich damit wie folgt:

Donnerstag, 20. April 2017 Donnerstag, 11. Mai 2017

Donnerstag, 8. Juni 2017 Donnerstag, 13. Juli 2017

Donnerstag, 10. August 2017 Donnerstag, 14. September 2017

Donnerstag, 12. Oktober 2017 Donnerstag, 9. November 2017

Donnerstag, 14. Dezember 2017

D. Hellmann

Vorsitzender der Schiedsstelle

Information

Der Möhlauer Ortsbürgermeister ist umgezogen!

Die Sprechzeiten finden nun im neuen Domizil in der Schulstraße 1

(ehemalige Grundschule) statt.

Donnerstag, 16. März 2017

16 – 18 Uhr

Dienstag, 21. März 2017 16 – 18 Uhr

Donnerstag, 30. März 2017

16 – 18 Uhr

Donnerstag, 6. April 2017

15 – 16.30 Uhr

Donnerstag, 13. April 2017

16 – 18 Uhr

Dienstag, 18. April 2017 16 – 18 Uhr

Donnerstag, 27. April 2017

16 – 18 Uhr

Zurzeit bin ich noch nicht telefonisch erreichbar.

Marek Pannicke

Ortsbürgermeister

Kultur

Veranstaltungskalender

der Stadt Gräfenhainichen mit den

OT Jüdenberg, Möhlau, Schköna, Tornau,

Zschornewitz

März 2017

15.03. 17 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Am Puls der Zeit“

Ausstellung bis 1. Mai der Ganztagsschule Ferropolis / Gräfenhainichen,

Paul-Gerhardt-Kapelle

16.03. 15 Uhr Lesung mit Jan Korte, Der Bundestagsabgeordnete

der LINKEN liest aus seinem Buch „Geh

doch rüber“ / Gräfenhainichen, Volkssolidarität,

Gartenstraße 1

25.03. 17 Uhr Frühlingskonzert Paul-Gerhardt-Orchester und

Volkschor Kemberg / Gräfenhainichen, Paul-

Gerhardt-Gymnasium, Eintritt: frei

April 2017

bis 01.05. Di - So Ausstellung „Am Puls der Zeit“ der Ganztags

13 – 17 Uhr schule Ferropolis / Gräfenhainichen, Paul-

Gerhardt-Kapelle

01.04. 9 – 12 Uhr Kinderkleiderbörse / OT Zschornewitz, Saal

der Imerys Fused Minerals Zschornewitz GmbH,

Burgkemnitzer Str. 17

01.04. 14 – 18 Uhr Frühlingsfest / OT Zschornewitz, Festplatz

Veranstalter: Jugendclub Zschornewitz

08. – 09.04. Großflohmarkt / Gräfenhainichen, Ferropolis

9 – ca. 17 Uhr Eintritt frei! Parkgebühr: 4,00 €

Infos unter: Peter Sprebitz, Tel.: 03421 903090,

0177 3871332, Mail: avpsp@gmx.de

15.04. 15 Uhr 10. Osterfeuer / OT Zschornewitz, Festplatz

Veranstalter: Zschornewitzer Stammtisch e. V.

15.04. 15.30 Uhr Großes Ostereiersuchen / Gräfenhainichen, Vehsenmühle,

Veranstalter: Stadt Gräfenhainichen

& Anglerverein Gräfenhainichen e. V. 1959

15.04. 18.30 Uhr Osterfeuer mit Fackelumzug / Schköna, Stellplatz:

am Bauerteich

15.04. 20 Uhr Abendführung mit Menü / Gräfenhainichen,

Ferropolis Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr, Menü

ca. 21 Uhr Baggerführung

Ende: ca. 23 Uhr

Preis: 49,- € (inkl. Menü und einem

alkoholfreien Getränk, Abendführung)

Buchung: Frau Feller, erreichbar werktags von

10 – 17 Uhr unter 034953 35125

16.04. 11 Uhr Ostereiersuche auf der Köhlerei / OT Tornau,

Köhlerei Eisenhammer

21. – 23.04. Modellbahntage, Eröffnung: 21.04.2017, 10 Uhr

/ Gräfenhainichen, Ferropolis

22.04. 20 Uhr Abendführung mit Menü / Gräfenhainichen,

Ferropolis Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr, Menü

ca. 21 Uhr Baggerführung

Ende: ca. 23 Uhr

Preis: 49,- € (inkl. Menü und einem

alkoholfreien Getränk, Abendführung)

Buchung: Frau Feller, erreichbar werktags von

10 – 17 Uhr unter 034953 35125

22.04. - 24.04. Frühlingsfest mit dem Schaustellerunternehmen

Wieser / Gräfenhainichen, Gutenbergplatz

23.04. 10 – 16 Uhr 10. Tag der Industriekultur / Gräfenhainichen,

Ferropolis u. a. mit Radaktionstag an der Kohle

| Dampf | Licht – Radroute, Ziel der Sternfahrt:

Gröbern

29.04. 49. Ruder-Frühjahrsregatta / OT Zschornewitz,

Ruderzentrum

Mai 2017

01.05. 15. Elberadeltag in Sachsen-Anhalt mit dem

Ziel Aken

Impressum

Informationen der Stadt Gräfenhainichen

Verantwortlich für den Inhalt: Bürgermeister der Stadt Gräfenhainichen

Herstellung und Vertrieb: Verlagshaus „Heide-Druck“, Bad Düben

Für telefonisch eingebrachte Änderungen/Ergänzungen wird keine

Garantie für ordnungsgemäßen Abdruck übernommen.


Seite 12 Informationen, Mitteilungen und Bekanntmachungen der Stadt Gräfenhainichen 15. März 2017

05.05. 18 Uhr Eröffnung der Ausstellung „Glaskunst“ mit

Ausstellung bis 11. Juni Gudrun Tietze / Gräfenhainichen, Paul-Gerhardt-Kapelle

06. – 07.05. Großflohmarkt / Gräfenhainichen, Ferropolis

9 – ca. 17 Uhr Eintritt frei! Parkgebühr: 4,- €,

Infos unter: Peter Sprebitz, Tel.: 03421 903090,

0177 3871332, Mail: avpsp@gmx.de

07.05. 9 – 17 Uhr 7-SEEN-WANDERUNG „In den Fußstapfen

des Waldelefanten“, Start: Ferropolis,

Kosten: 17,- € pro Person

12.05. 19 Uhr „Paul Gerhardt lebt“ – die Autorin Wilma

Deißner liest aus dem Paul-Gerhardt-Büchlein /

Gräfenhainichen, Paul-Gerhardt-Kapelle

25.05. Himmelfahrt-Gottesdienst / Gräfenhainichen,

Ferropolis

25.05. 11 Uhr Männertag-Frühschoppen auf der Köhlerei /

OT Tornau, Köhlerei Eisenhammer

26.05. 11 Uhr „Katergrillen“ auf der Köhlerei / OT Tornau,

Köhlerei Eisenhammer

27.05. 20 Uhr Frühlingsfest des Gräfenhainicher Carnevalclub

e. V. / Gräfenhainichen, Grüne Gasse

27. / 28.05. 11 Uhr Frühlingsfest auf der Köhlerei / OT Tornau,

Köhlerei Eisenhammer

Änderungen vorbehalten!

Stand: 2. März 2017

Frühlingsfest in Zschornewitz

am 1. April 2017 von 14:00 – 18:00 Uhr

auf dem Festplatz

Ponyreiten

Hüpfburg von den

Stadtwerken Wittenberg

Hallo Kinder!

Auf zum großen Ostereiersuchen

am 15. April 2017 an der Vehsenmühle in Gräfenhainichen:

ab 15 Uhr

geselliges Beisammensein,

gegen 15.30 Uhr

Ostereiersuchen für Kinder bis 6 Jahre,

mit anschließendem Osterfeuer.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt:

Es gibt Kaffee und Kuchen, geräucherte Forellen.

Spielmobil vom

Landkreis Wittenberg

Polizei Wittenberg

Mobile Suchtprävention

Der Zschornewitzer Stammtisch e.V.

sorgt für das leibliche Wohl!

Kontakt:

Jugendclub Zschornewitz

Str. des Friedens 50 a

06772 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 134305

Wir freuen uns auf viele kleine & große Besucher.

E. Schilling Anglerverein Jugendfeuerwehr

Bürgermeister Gräfenhainichen e. V. 1959 Gräfenhainichen

Die Bibliothek des OT Möhlau ist nach dem Umzug ab Donnerstag,

den 6. April 2017 wieder geöffnet.

Sie finden die Einrichtung nun in den neuen Räumlichkeiten, in der

Schulstr. 1 (ehemalige Grundschule) !

Osterfeuer für die ganze Familie

ab 15 Uhr

Osterfeuer in Schköna

am Ostersonnabend, den 15. April 2017

Beginn mit Fackelumzug um 18.30 Uhr, Stellplatz: am Bauerteich,

Bitterfelder Straße, anschließend Anzünden des Osterfeuers auf dem

Festplatz am Teufelsstein

Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Veranstalter:

FFW Schköna, Spielmannszug FFW Schköna

und Ortschaftsrat

Einladung der Jagdgenossenschaft Zschornewitz

zur Jahreshauptversammlung

An alle Wald- und Feldbesitzer in der Gemarkung Zschornewitz.

Am Freitag, dem 05.05.2017 findet um 18.00 Uhr in Zschornewitz,

Pöplitzer Weg, Gaststätte „Am Alten Bahnhof“ eine Mitgliederversammlung

für alle Grund- und Bodeneigentümer und Bevollmächtigte

von bejagbaren Flächen in der Gemarkung Zschornewitz statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Bestätigung der Tagesordnung

2. Bericht des Vorstandes

3. Bericht des Kassenwartes und Entlastung

4. Diskussion und Abstimmung zu den Berichten

5. Auszahlung der Jagdpacht für das Jagdjahr 2015-2016

6. Sonstiges

7. Schlusswort

Tourist-Information

Tourist-Information Gräfenhainichen

R1 Servicestelle

August-Bebel-Straße 24

06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 257620

Fax: 034953 / 257619

touristinformation@graefenhainichen.de

tourist-info@graefenhainichen.de

www.graefenhainichen.de

Schmidt


15. März 2017 Informationen, Mitteilungen und Bekanntmachungen der Stadt Gräfenhainichen

Seite 13

Die Tourist-Information hält folgende neue Publikationen kostenlos

für Sie bereit:

• Broschüre „MS Wittenberg“ – Wittenberger Passagierschifffahrt

Fahrplan und Angebote 2017

• Urlaubsmagazin der Lutherstadt Wittenberg 2017/2018

• Informationsbroschüre „Oranienbaum - Wörlitz“ 2017

mit Unterkunftsverzeichnis und Unterkunftsplan

• 100. Ausgabe der Zeitschrift „Ferienland Dübener Heide“ – Frühling

2017 … mit viel Wissenswertem und Informationen zur Dübener

Heide + Veranstaltungskalender März – Mai 2017

Neu im Verkauf:

• Notizblock – Gräfenhainichen (A6) 1,- €

• Bildband „Die Dübener Heide mit ihren Städten und Seen“ 19,95 €

… aus einem Modellheißluftballon fotografiert von Günter Obst

• Sonderbriefmarken/Schmuckbögen je 6,50 €

„Wittenberg und die Reformatoren“ und „Die Wegbegleiter der Reformation“

Wo:

Wann:

Wer:

Wichtige Rufnummern

Stadtverwaltung Gräfenhainichen

Markt 1, 06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 356 • Fax: 034953 / 35729

Zweckverband für Wasserversorgung und Abwasserbehandlung

Gräfenhainichen

Am Hain 10, 06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 22109 • Fax: 034953 / 21406

kostenfreie Störungshotline: 0800 / 1188011

Energieberatung

Anbieterunabhängige Energieberatung

der Verbraucherzentrale in Gräfenhainichen

06773 Gräfenhainichen

Wittenberger Straße 67a (Stadtbibliothek)

jeden 2. Dienstag im Monat von 15 bis 18 Uhr nach telefonischer

Voranmeldung sowie nach Vereinbarung

Energieberater Dipl.-Ing. Harald Nitzschke

telefonische Terminvergabe: 0800 / 809 802 400

kostenfrei aus deutschen Netzen

Für einkommenschwache Haushalte mit entsprechendem Nachweis

sind die Beratungsangebote kostenfrei.

Für folgende Veranstaltungen können Sie in unserer Tourist-Information

Eintrittskarten im Vorverkauf erwerben:

• Theaterfahrten in das Anhaltische Theater Dessau:

- „Die Seeräuber-Jenny“ (Schauspiel mit Musik über Lotte Lenya

und Kurt Weill) am 17. März 2017 um 19.30 Uhr, Kartenpreis: 32 €

- „Cavalleria rusticana / A Santa Lucia“ (Opern von Pietro

Mascagni und Pierantonio Tasca) am 1. April 2017 um 19 Uhr,

Kartenpreis: 32 €

- „Moderne Zeiten“ (Stummfilmkomödie mit Live-Musik)

am 21. April 2017 um 19.30 Uhr, Kartenpreis: 32 €

- „Samson und Dalila“ (Oper von Camille Saint-Saëns, konzertante

Aufführung) am 3. Juni 2017 um 19 Uhr, Kartenpreis: 32 €

• With Full Force

vom 22. Juni – 24. Juni 2017 in Gräfenhainichen, Ferropolis

Preise: Wochenendticket 109,95 € / Parkticket 25 €

• Pyro Games

am 2. September 2017 ab 18 Uhr in Gräfenhainichen, Ferropolis

Kartenpreise: 16 € Stehplatz / 24 € Sitzplatz / 48,50 € Familienticket

(für Stehplatzbereich, 2 Erwachsene und max. 2 Jugendliche im

Alter von 13 bis 17 Jahren)

• Ticketverkauf für regionale Veranstaltungen, z.B. Kulturhaus

Bitterfeld-Wolfen

• bundesweiter Ticketvorverkauf

Weitere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Information!

Öffnungszeiten der Tourist-Information

April – September

Oktober – März

Mo 9 – 12 Uhr 9 – 12 Uhr

Di 9 – 12 Uhr 13.30 – 16 Uhr 9 – 12 Uhr 13.30 – 16 Uhr

Mi 9 – 12 Uhr 13.30 – 16 Uhr 9 – 12 Uhr 13.30 – 16 Uhr

Do 9 – 12 Uhr 13.30 – 18 Uhr 9 – 12 Uhr 13.30 – 18 Uhr

Fr 9 – 12 Uhr 13.30 – 16 Uhr 9 – 12 Uhr

Sa 9 – 12 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Geburtstagsgratulationen

Gräfenhainichen mit allen Ortsteilen

März

70. Geburtstag

Frau Rosemarie Mischke (Möhlau)

75. Geburtstag

Herrn Heinz Becker, Frau Erika

Bruder, Herrn Gerhard Olle,

Frau Gerda Ulbrich, Herrn Adolf

Bresch (Jüdenberg), Frau Renate

Friedländer, Frau Edeltraud Prochotta,

Herrn Wolfgang Steinbiß,

Frau Marlies Große (Möhlau),

Herrn Siegfried Kulas (Möhlau),

Frau Margit Jacobi, Herrn Dieter

Schnitzer, Frau Renate Heimann

(Zschornewitz), Herrn Gerold Endisch

(Schköna)

80. Geburtstag

Frau Inge Reisky, Herrn Heinz

Münch (Zschornewitz), Herrn Alfred

Schiebel (Möhlau), Frau Elfriede

Kretzschmar, Herrn Heinz Bach,

Frau Magdalena Biermann, Frau

Stefanie Schulze (Schköna), Herrn

Manfred Schulze (Zschornewitz)

85. Geburtstag

Herrn Günter Köpge, Herrn Ernst

Die herzlichsten Geburtstagsglückwünsche

allen Jubilaren, die im Erscheinungszeitraum

dieser Ausgabe des „Hänicher Boten“ ihren

Geburtstag begehen.

Schott, Frau Gislinde Kind, Herrn

Heinz-Gerhard Kolodziej

90. Geburtstag

Herrn Gerhard Erben

95. Geburtstag

Frau Elfriede Rudolph

April

70. Geburtstag

Herrn Wolfgang Dutz (Tornau),

Frau Brigitte Möritz, Frau Heidi

Hoffmann (Zschornewitz), Frau

Edith Pleyer (Zschornewitz), Frau

Karola Mittag (Möhlau), Frau Heike

Ehnert, Frau Bärbel Gertz, Herrn

Helmut Hunke

75. Geburtstag

Frau Hannelore Lingner (Schköna),

Frau Sigrid Splitt, Frau Margot

Martin, Herrn Eckhard Schaaf

80. Geburtstag

Herrn Dieter Brauer (Möhlau), Frau

Elke Japp, Frau Rosemarie Helfer

(Zschornewitz)

90. Geburtstag

Frau Hildegard Trojahn (Möhlau)


Seite 14 Informationen, Mitteilungen und Bekanntmachungen der Stadt Gräfenhainichen 15. März 2017

Sonstiges

18. Kinderkleiderbörse

Frühlingskonzert

des Paul-Gerhardt-

Orchesters und des

Volkschor Kemberg

Samstag, 25.03.2017

Beginn: 17 Uhr

Am Samstag, dem 1. April 2017

findet in der Zeit von 9 bis 12 Uhr die nächste Kinderkleiderbörse

im „Saal der Imerys Fused Minerals Zschornewitz GmbH“ in der

Burgkemnitzer Straße im OT Zschornewitz statt.

Verkauft wird gut erhaltene und saubere Baby- und Kinderbekleidung

bis Größe 176. Es können natürlich auch Kinderwagen, Autositze,

Laufgitter, etc. und traditionell auch Kaffee und hausgemachter Kuchen

käuflich erworben werden.

Auf einen regen Börsenbesuch freut sich das Team der Kinderkleiderbörse.

Paul-Gerhardt-

Gymnasium

in Gräfenhainichen

Veranstalter

Kreismusikschule

Wittenberg

Eintritt

frei

Jugendclub feiert 1. Geburtstag

Clubrat bereitet Tag der offenen Tür vor

(Gräfenhainichen/HäBo/db).

Am 25. Mai feiert der Gräfenhainicher

Jugendclub in der Gartenstraße

sein einjähriges Bestehen.

Schon jetzt kann eingeschätzt

werden, dass sich die Einrichtung

bei den Jugendlichen etabliert hat.

Bester Beleg dafür, dass sich hier

etwas entwickelt, ist die Tatsache,

dass ein sechsköpfiger ehrenamtlicher

Clubrat maßgeblich die Geschicke

im Club mitbestimmt. Seit

dem 1. Dezember 2016 ist Lisa

Hielscher die „Chefin“ dieses Gremiums

und hat mit ihrem Stellvertreter

Patrick Reimann noch Justin

Walter, Timo Kohlberg sowie

Alexej und Nikolai Sadoroschny

an ihrer Seite. Sie treffen sich monatlich

und stimmen anstehende

Projekte ab.

Der Clubrat sieht sich aber nicht

nur als Bindeglied zwischen pädagogischen

Mitarbeitern, der Stadt

und den Jugendlichen. Sie fassen

auch kräftig mit an und das sogar

beim regelmäßigen Reinigen und

Putzen der Räumlichkeiten. Stolz

berichten sie auch von erlebten

Höhepunkten im Clubleben wie

die Halloweenfeier in Zschornewitz

mit über 150 Besuchern, aber

auch vom anstehenden „Tag der

offenen Tür“ am 27. Mai anlässlich

des einjährigen Geburtstages

des Clubs. Hier befinden sich die

gemeinsamen Vorbereitungen

in der finalen Phase. Erst einmal

aber unterstützen die Jugendlichen

den „Bunten Nachmittag in

der Schwimmhalle“ am 20. März.

Clubratsvorsitzende Lisa Hielscher und Patrick Reimann (links) beim Billard

Foto: (HäBo) Bebber

Auch in den Räumen des Clubs

selbst ist jeden Tag reger Betrieb.

Neben Fernseher, PS 4, Tischtennis

oder Billard haben die täglich

16 bis 25 Besucher auch die Möglichkeit,

am Tischkicker ihre Fähigkeiten

auszutesten.

Clubratsvorsitzende Hielscher

reicht das alles aber noch nicht,

sie will mit ihrer Crew mehr.

Deshalb hat sie sich zusammen

mit ihrem Stellvertreter Reiman

für einen Lehrgang zum Erwerb

der „juleica“ (Jugendleiter/innen-

Card) angemeldet. Diese Card ist

ein bundesweit einheitlicher und

amtlich anerkannter Ausweis für

ehrenamtliche Mitarbeiter in der

Kinder- und Jugendarbeit. Die

Card erhalten Jugendliche, die

eine entsprechende Ausbildung

erfolgreich absolviert haben und

ehrenamtlich arbeiten bzw. arbeiten

möchten.

Zwei große Clubräume stehen

den Jugendlichen inklusive einer

kleinen Küche zur Verfügung und

so scheint alles bestens. Selbst die

unmittelbaren Anwohner freuen

sich, dass es eine solche Einrichtung

für die jungen Leute gibt.

Als ganz wichtig sieht Hielscher

noch: „Es gibt keinen Alkohol

in unseren Räumen“. Um die

Einrichtung noch bekannter zu

machen, wurde eigens ein Logo

entworfen und sind T-Shirts mit

diesem und entsprechendem Aufdruck

in Arbeit. „Damit auch jeder

sieht, woher wir kommen“,,

schiebt Reimann nach.

Trotz dieser positiven Entwicklung

sind die Jugendlichen aber

nicht vollends zufrieden. „Wir

verstehen nicht, warum unsere

Entwicklung in einigen örtlichen

Gremien immer so negativ dargestellt

wird. Vielleicht könnte

man ja mal eine Beratung mit den

Entscheidungsträgern in unseren

Räumen durchführen. Es sind alle

herzlich eingeladen“, formuliert

Hielscher ihre Hoffnung auf mehr

Verständnis für das junge aber

sich stetig entwickelnde Pflänzchen

Jugendclub Gräfenhainichen.

Jugendclub Gräfenhainichen

Gartenstraße 1A

06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 134239

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag

15.30 – 19 Uhr

Freitag

15.30 – 20 Uhr

jeden dritten Samstag im Monat

15 – 19 Uhr

Tägliche Angebote

Montag: „Alles was Spaß

macht“ Karten-, Gesellschaftsund

Denkspiele

Dienstag: Küchenschlacht

(Koch- und Backtag)

Mittwoch: Kreativ- Werkstatt

Donnerstag: Sporttag – Volleyball,

Fußball etc. je nach Absprache

Freitag: Turniertag – Billard,

Darts, Spielekonsole usw.

Samstag: jeden 3. Samstag

Themen oder Projekttag nach

Absprache


Hänicher Bote

15. März 2017

AUS GRÄFENHAINICHEN UND UMGEBUNG

15

Ganztagsschule Ferropolis

EnviaM füllt Klassenkasse in Gräfenhainichen auf

(Gräfenhainichen/HäBo). EnviaM

belohnt die kreativste Idee

im Rahmen des Schülerwettbewerbs

zum Blackout-Erlebnistag.

Hartmut Brand, Kommunalbetreuer

EnviaM, überreichte vor wenigen

Tagen einen Scheck in Höhe

von 500 Euro an die Klasse 7a

der Ganztagsschule Ferropolis aus

Gräfenhainichen. Mit dabei waren

auch Physiklehrerin Gabriele Walter

sowie die pädagogische Mitarbeiterin

Katlen Dyaballa

Die Schüler nahmen im November

2016 am Blackout-Erlebnistag

teil. EnviaM lud die Siebtklässler

zu einem außergewöhnlichen

Unterrichtstag in das Museum

Ferropolis ein. Dort erlebten sie

praxisnah die Folgen eines Stromausfalls.

Anschließend forderte

der Energiedienstleister dazu auf,

die gewonnenen Erkenntnisse und

Foto: enviaM

Eindrücke des Projekttages zu reflektieren

und kreativ aufzuarbeiten.

Das eingereichte Plakat der

Klasse 7a überzeugt die Jury und

verschaffte ihnen somit eine volle

Klassenkasse.

„Die Arbeit aus Gräfenhainichen

gefiel uns auf Anhieb sehr gut. Der

Ausflug blieb bei den Schülern

sichtlich positiv in Erinnerung.

Ruderer eröffneten Saison

Verein sagte DANKE für die tolle Unterstützung

Das freut uns und zeigt, dass wir

auf dem richtigen Weg sind. Die

Veranstaltungsreihe wird auch in

diesem Jahr fortgesetzt“, erzählte

Hartmut Brand.

Katlen Dyaballa denkt gern an die

Exkursion zurück und ist stolz auf

ihre Schützlinge: „Wir erinnern

uns noch genau an diesen tollen

Tag. EnviaM vermittelte die Inhalte

sehr anschaulich und altersgerecht.

Das Geld nutzen wir im

Mai für einen gemeinsamen Wandertag

mit anschließendem Besuch

im Filmpark Babelsberg. Vielen

Dank dafür.“

EnviaM initiierte die Blackout-

Erlebnistage im November 2015.

Die kostenfreie Exkursion richtet

sich an die Klassenstufen 7 bis 12.

Der Energiedienstleister lädt am 4.

und 5. April erneut Schüler in das

Museum Ferropolis ein. Insgesamt

finden in diesem Schulhalbjahr

sechs Exkursionstage in Sachsen,

Sachsen-Anhalt und Brandenburg

statt. Weitere Stationen sind

die Brikettfabrik Louise in Halle

(Saale) und das Wasserkraftwerk

in Mittweida. Informationen zum

Projekt gibt es im Internet unter

www.enviam-gruppe.de/engagement/schule-uni.

(Zschornewitz/HäBo). Goethes

Osterspatziergang legte den

Grundstein: “Vom Eise befreit

sind Strom und Bäche, durch des

Frühlings holden, belebenden

Blick, im Tale grünet Hoffnungsglück...“

Nun hat auch der Zschornewitzer

See sein Winterkleid abgelegt.

Nach einem kurzen, kalten Winter

den uns Tief „Egon“ mit Kälte und

Schnee bescherte, ist die 18 Zentimeter

dicke Eisschicht doch verhältnismäßig

schnell geschmolzen.

Sonnenschein, Regen und Pustewind

durch Tief „Thomas“ und

„Wilfried“ haben das Revier der

Ruderer wieder eisfrei gemacht.

Und schon legten sich die Ruderer

des ZRC auf der Regattastrecke in

die „Riemen. Die Masterruderer

haben die Saison 2017 eröffnet.

Am 23. Februar durchpflügte Andreas

Renner als Erster die „Gurke“.

Später folgten Marek Surosz,

Stephan Müller und Jürgen Spielau.

Die Mission Masters-Weltmeisterschaft

im slowenischen Bled vom

7. bis 10. September hat begonnen.

Dafür trainieren sie schon jetzt auf

dem Freiwasser.

Für die Nachwuchsruderer des

ZRC ist noch etwas Geduld gefragt,

denn die Motoren für die le“. Der Biber darf anstauen, der

Begleitboote sind derzeit noch zur

dem Freiwasser möglich. Doch der

Mensch nicht!

meisterin Martina Schön, dem

Inspektion. Ohne Begleitmotorboot

ist derzeit kein Training auf ter Enrico Schilling, Ortsbürger-

Countdown läuft und die Boote

Danke sagt der ZRC Bürgermeis-

stellvertretenden Landrat Dr. Hartmann,

Hänicher Bote

So erreichen Sie uns:

Gewässerwart und Stadtrat mittwochs 15 – 16 Uhr

wurden schon geputzt und aus dem

Winterschlaf geweckt. Die Tage Peter Pätz, Herrn Meise für die

Gottfried-Galle-Str. 1

sind gezählt, wo das Wintertraining

von Kraftraum, Ruderbecken wie bei unseren eigenen Vereins-

in Gräfenhainichen

Säuberung des Zulaufgrabens so-

und Turnhalle geprägt war. mitgliedern für ihre tollen Leistungen

Tel.: 034953 / 81 48 00

Ein Wort in eigener Sache: Seit

für die Stabilisierung des Tel.: 034243 / 2 46 02

über 40 Jahren ist der Zschornewitzer

See „die“ Regattastrecke Zschornewitzer See.

Wasserstandes der Regattastrecke info@heide-druck.com

in Sachsen-Anhalt. Internationale

Falk Brämer

Ampelstartanlage, 1.000 Meter

stehendes und gerades Gewässer,

innere und äußere Bahnbegrenzung

mit sechs Startbahnen, elektronische

Zeitmessung und Zielfoto

sowie ein großflächiger Sattelplatz

für Boote und Bootswagen sind die

Merkmale dieser Regattastrecke.

Der Zschornewitzer Ruderclub

sagt allen Verantwortlichen der

Stadt Gräfenhainichen danke, die

es geschafft haben, nach wochenlangen

Verhandlungen und Klärungen

den niedrigen Wasserstand

des Sees wieder auf das normale

Niveau zu bringen. Ein Bericht

im Sonntagsmagazin vom 4. März

brachte auch „Licht ins Dunk- Die „Gurke“ in Eis gepackt Foto: privat


Fahrzeugwelt

16 15. März 2017 Hänicher Bote

Service

rund um Ihre

Mobilität

Peugeot Servicepartner seit über 10

Jahren

Peugeot Service: Durchsicht | Wartung | Batterietest | Glasreparatur |

Haupt- und Abgasunter suchung | Karosseriebearbeitung | Klimaanlagencheck

| Reifenservice mit Einlagerung

Räderwechsel

30,– E

Fahrzeuginnenraum-Aufbereitung ab 89,– E

Lkw-Wäsche

ab 33,– E

Eilenburger Str. 10 • 04849 Bad Düben • Handy: 0151 / 58 21 83 71

Tel: 03 42 43 / 3 04 21 – Pkw • Tel: 03 42 43 / 3 04 91 – Baumaschinen/Lkw

ÖZ: Mo – Fr: 6.30 – 18 Uhr • Sa: 7 – 12 Uhr oder nach Vereinbarung

Mike Küster

Serviceleiter AutoPartner Bad Düben GmbH

Herr Küster, wie ist die Ihre Firma aufgestellt?

Die AutoPartner Bad Düben GmbH ist seit

mittlerweile über zehn Jahren Servicepartner

vom französischen Automobilhersteller

Peugeot. Im vergangenen Jahr haben wir

beim ADAC-Werkstatttest zum wiederholten

Male mit „sehr gut“ abgeschnitten. Wir

legen großen Wert auf Qualität. Um stetig

auf dem neuesten Stand zu sein, nehmen

alle Mitarbeiter regelmäßig an Weiterbildungsmaßnahmen

teil. Seit Mai letzten

Jahres sind wir nun auch Servicepartner und

Vertriebspartner der Marken Suzuki und

Isuzu. Aufgrund unseres Wachstums werden

weitere Verstärkungen unseres Teams in

Form von Mechatronikern für Kfz und Lkw

gesucht.

Welchen Service bieten Sie und Ihr Team

denn für Pkw an?

Wir übernehmen die Durchsicht und die Wartung

Ihres Fahrzeugs, testen die Batterie und

reparieren kaputte Scheiben. Natürlich bieten

wir auch die Haupt- und Abgasuntersuchung

an, sind für Karosseriebearbeitung zuständig

und checken die Klimaanlage. Auch beim

Wechsel vom Winter- zum Sommerreifen und

später im Jahr umgekehrt sind wir zur Stelle,

lagern die ausgetauschten Reifen auch ein,

wenn es gewünscht ist.

Sie veranstalten regelmäßig Aktionstage

an Ihrem Standort. Was ist als

nächstes geplant?

Am 13. Mai wird es das Sommerfest in unserer

Fahrzeugwelt in der Eilenburger Straße

10 geben. Dazu werden wir den neuen

Suzuki Swift präsentieren. Dieser besitzt

einen 1,2-Liter-Benzinmotor mit 94 PS und

verfügt über einen neidrigen Kraftstoffverbrauch

von 4,3 bis 56 Liter pro 100 Kilometer.

Pro Kilometer stößt er zudem lediglich

99 bis 128 Gramm Kohlendioxid aus. Großes

Augenmerk wurde darüber hinaus auf die

sicherheit gelegt: Sieben Airbags, ESP und

ABS mit Bremsassistent sind serienmäßig

verbaut. Den Suzuki Swift gibt es auch in der

Ausführung mit Automatikgetriebe.

Uns finden Sie auch bei:

www.facebook.com/Haenicher Bote

BOXENSTOPP bei

RW AUTOTECHNIK

Inhaber: Ronny Warstat

Reifen

gutes Preis-Leistungsverhältnis

preisgekrönte Pflegeprodukte

Rosa-Luxemburg-Str. 64

06773 Gräfenhainichen

Ronny Warstat

Inhaber RW Autotechnik

Herr Warstat, Sie vertrauen auf Hankook-Reifen.

Warum?

Reifen sind sicherheitsrelevante Teile, die

den Kontakt der Straße halten. Da kann man

nicht an der Qualität sparen. Die sportlichen

Sommerreifen landen bei diversen Tests regelmäßig

auf den vorderen Plätzen. So überzeugt

Hankook mit sehr guten Nässequalitäten, guten

Sicherheitsreserven bei Aquaplaning sowie

kurzen Bremswegen. Marken wie Audi oder

VW verbauen Hankook-Reifen in ihren Werken.

Tel.: 034953 / 2 21 66

Fax: 034953 / 3 85 47

Und das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt

auch noch. Im AutoBild-Sommerreifentest

2016 hat der Hankook K125 Ventus Prime 3 zum

Beispiel am besten abgeschnitten.

Welche Pflegeprodukte bieten Sie an?

Wir haben eine ganze Reihe an Produkten

der renommierten und mit Preisen überhäuften

Marke Sonax in unserem Sortiment.

Diese decken die komplette Palette ab:

Autoshampoo, Lackversiegelung, Innenraumpolitur,

Felgen- und Reifenreiniger

sowie Produkte für Chrom, Polster und

Gummi sowie zur Motorpflege.

Sind Sie in der Lage, bei kleineren Lackschäden

auszuhelfen?

Richtig. Treten Steinschläge und unschöne

Parkrempler auf, kommt unsere Farbmaschine

zum Einsatz. Unter Angabe der Lacknummer

kann vor Ort die eigene Farbe zurechtgemischt

werden. Die Rationen – die kleinste Menge

liegt bei 100 ml – sind sowohl im Farbbecher

als auch in der Spraydose erhältlich.

Jetzt wird‘s richtig sauber

Pflege-Tipps für den Start in den Frühling

(HäBo). Das schöne Wetter ist perfekt, um

seinem Auto eine Frühjahrskur zu gönnen. Auf

den nächsten Seiten finden Sie sechs Tipps:

1. Den Winterdreck ordentlich wegwaschen

Gegen den Schmutz und das Salz des Winters

empfiehlt sich ein Durchgang in der Waschanlage

mit Vor- und Unterbodenwäsche. Kümmern

Sie sich vorher um die Problemzonen:

Türeinstiege mit mildem Reinigungsmittel,

viel Wasser und weichem Schwamm von

Hand säubern. Motor mit starkem Strahl

abspritzen.

Vorsicht bei Benutzung eines Dampfstrahlers!

Halten Sie unbedingt einen Spritzabstand von

mindestens 30 Zentimeter ein, damit nicht

Elektrik und Elektronik Schaden nehmen.

2. Die Spuren des Winters beseitigen

Nach der Außenreinigung empfiehlt sich

eine Kontrolle von Lack und Kunststoffen.

Auf Flugrost achten und mit säurefreiem

Flugrostentferner beseitigen. Lackpolituren

entfernen feine Kratzer besonders effizient

mit maschineller Unterstützung. In schlimmeren

Fällen helfen Kratzer-Polituren.

Ungeübte Laien sollten sich allerdings

die Handhabung von Poliermaschinen

genaues tens zeigen lassen, sonst droht

mehr Schaden als Nutzen.

3. Das Auto pflegen, nicht quälen

Handwäsche ist die schonende Alternative

zur Waschanlage. Aber nur, wenn sie mit

reichlich Wasser, sauberen Schwämmen oder

Bürsten und mit sanftem Reinigungsmittel

konsequent erledigt wird. Wer da halbherzig

vorgeht, zerkratzt nur den Autolack. Arbeiten

Sie mit geringem Druck von oben nach

unten und spülen Sie Schwamm und Bürste

in kurzen Abständen aus. Trocknen Sie das

Fahrzeug mit einem Fensterleder ab.

Verzichten Sie auf kratzenden Haushaltsschwämmen

und putzen Sie nie mit aggressiven

Haushaltsreinigern. So genannte

„Hausmittel“ sind meist ungeeignet, da sie

in der Regel nicht hinsichtlich ihrer Materialverträglichkeit

gegenüber Autos geprüft sind.


Hänicher Bote

Fahrzeugwelt

15. März 2017

17

Steve Hebold und Matthias Heinz

Geschäftsführer

Autohaus Hebold GmbH & Co.KG

Herr Hebold, der neue Renault Scenic ist

auf dem Markt. Mit welchen Eigenschaften

kommt er daher?

Der Renault Scenic ist das perfekte Familienauto.

Mit seinen elegant fließenden Linien,

der großen Panorama-Windschutzscheibe

und der markanten Lichtsignatur vorn und

hinten zieht er alle Blicke auf sich. Im Alltag

begeistert er vor allem mit seiner vorbildlichen

Modularität und intelligenten

Technologien für mehr Komfort an Bord und

maximale Sicherheit unterwegs. Der neue

Scenic verfügt über ein Kofferraumvolumen

von bis zu 1.554 Liter sowie ergonomische

Sitze für komfortables Reisen. Er hat einen

4. Die Felgen pfleglich behandeln

Bei der Frühjahrswäsche verdienen zumal

Alufelgen besonderes Augenmerk. Mit säurefreiem

Felgenreiniger vorsprühen, damit

sich der hartnäckige Bremsstaub auch

wirklich lösen kann. Arbeiten Sie gegebenenfalls

nach. Eine spezielle, entsprechend

hitzebeständige Felgenversiegelung zum

Schluss erleichert die nächste Reinigung.

Normale Wachse für den Autolack sind

aus Temperaturgründen zum Felgenschutz

ungeeignet.

Evelin Hünsche, Geschäftsleiterin

Autohaus Hünsche

durchschnittlichen Gesamtverbrauch von

5,8 Liter auf 100 Kilometer. Zusätzlich sind

Easy-Life-Klapptische an den Rückseiten der

Vordersitze erhältlich, damit bei den kleinen

Passagieren keine Langeweile aufkommt.

Sie führen auch die Marke Dacia. Welche

neuen Modelle sind da zu haben?

Besuchen Sie uns einfach und erleben Sie

den neuen Dacia Sandero. Als Deutschlands

günstigster Neuwagen überzeugt er jetzt

mit neuem Kühlergrill und neuer Lichtsignatur

mit LED-Tagfahrlicht, die für einen frischen

Look sorgen. Nach wie vor mit einem

unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis

ausgestattet, begeistert der Sandero jetzt

mit Rückfahrkamera, Komfort-Blinker und

verbesserter Qualitätsanmutung. Von all

diesen Neuerungen profitieren Sie auch mit

Deutschlands günstigstem Kombi – dem

neuen Dacia Logan MCV.

Herr Heinz, woran sollten Autofahrer in

den nächsten Wochen denken?

Die Zeit des Reifenwechsels rückt immer

näher. In unserer Werkstatt nehmen wir das

unseren Kunden zu einem günstigen Preis

gern ab. Bis zum nächsten Wechsel lagern wir

– wenn gewünscht – das andere Reifenset

auch bei uns ein. Zusätzlich überprüfen wir

rechtzeitig den Zustand der Reifen und beraten

unsere Kunden über einen eventuellen

Neukauf, damit man in der kommenden Saison

auch sicher fährt.

Frau Hünsche, welche Empfehlungen

haben Sie für unsere Autofahrer in der

Frühjahrszeit?

Wir bieten alles für das Auto, um die Strapazen

des Winters zu beheben und fit in den Frühling

starten zu können. Mit unserer 35-Prozent-

Aktion auf Ford Flatbladewischer können Sie

beispielsweise preiswert Ihre alten Wischer gegen

neue tauschen. Um Ihr Fahrzeug gründlich

auf Herz und Nieren zu prüfen, enthält unser

Frühjahrscheck 22 Punkte. Besonders empfehlenswert

nach dem Winter ist auch unser

Batterie-Check. Eine Wagenwäsche von Hand

und eine Unterbodenpflege vertreiben alle

übrigen Spuren der kalten Jahreszeit.

Alles rund ums Rad – was versteht man

darunter?

Nun wird es bald Zeit die Winterräder gegen

Sommerräder zu wechseln. Auf Wunsch

lagern wir die Räder gern ein. Unser Bremsen-

und Reifen-Check erfolgt nach einer 13

Punkte umfassenden Checkliste. Generell

müssen unsere Kunden nur eine geringe

Wartezeit einplanen.

Welche anderen Dienstleistungen bietet

Ihr Haus?

Für unsere Kundschaft bieten wir Beratung

und Verkauf von Neu-, Jahres- und Gebrauchtwagen

der Marken Ford und SKODA sowie von

passendem Zubehör. Außerdem können bei

uns sowohl Fahrzeuge als auch Reparaturen

und Zubehör finanziert bzw. geleast werden.

Dienstwagenwochen bei Renault

! weitere Modelle verfügbar !

Wir erneuern unseren Fuhrpark – und Sie sparen bis zu 5.620, - €!

Renault Twingo

SCE 70 Expression

EZ.: 12/2015, Km: 9000, 999ccm, 71PS, Farbe: Gelb, Radio, Klimaanlage,

Tagfahrlicht, elektr. Fensterheber, 5-Türer, ESP, ASR u.v.m.

UPE* 12.300,– € JETZT 8.450,– €

Renault CLIO Grandtour

Dynamique Energy TCE 90

EZ.: 04/2016, Km: 8.850, 898ccm, 90PS, Rot-Metallic, Navigationssystem,

Einparkhilfe, elektr. Fensterheber, Tempomat, Klimaanlage, u.v.m.

UPE* 18.330,– € JETZT 13.800,– €

Renault Kadjar

XMOD Energy dci 130 4X2

EZ.: 05/2016, Km: 8.800,1598ccm,130PS,Farbe: Schwarz, Klimaautomatik,

Navigationssystem, Einparkhilfe,elektr. Fensterheber,u.v.m.

UPE* 32.070,– € JETZT 27000,– €

Renault Talisman Grandtour

Intens Energy dci 190 EDC

EZ.: 05/2016, Km:16.250,1598ccm, 160PS, Farbe: Schwarz,

Klimaautomatik, Navigationssystem,Einparkhilfe, Voll-LED Scheinwerfer

UPE* 39.520,– € JETZT 33.900,– €

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS HEBOLD GMBH & CO.KG

Renault Vertragspartner

Barbaraweg 1, 06773 Gräfenhainichen,

Tel. 034953-29051, www.auto-hebold.de

*UPE für einen vergleichbaren Neuwagen

Abb. zeigt Renault Mégane Grandtour BUSINESS Edition, Renault

Scénic BUSINESS Edition, Renault Talisman Grandtour BUSINESS

Edition, Renault Espace BUSINESS Edition, Renault Grand Scénic

BUSINESS Edition und Renault Kadjar BUSINESS Edition, jeweils mit

Sonderausstattung.

Wir machen Ihr Auto fit!

Service für alle Fabrikate

Neuwagen & Gebrauchtwagen

Finanzierung & Leasing

Mietwagenservice

HU + AU

Klimaservice

Achsvermessung

Reifenservice

Ihre

VERTRAGSWERKSTATT

& SERVICEPARTNER für

SO GUT &

SO GÜNSTIG

Ein Besuch lohnt sich immer!

SPRECHEN SIE UNS AN!

CARSTYLING Wildgrube

Karosseriebau + Autolackiererei

komplette Unfallinstandsetzung

06773 Gräfenhainichen • Kreuzweg 1

Tel.: 034953 / 30 00 • Fax 3 00 19

carstyling@t-online.de • www.carstyling.biz

Mo – Fr 8 – 18 Uhr l Sa 9 – 12 Uhr

Computermotordiagnose

Karosserieservice /

Unfallinstandsetzung

Scheibenreparatur

Fahrzeugpflege

Ersatzteil & Zubehörverkauf

und Beratung

Ihr zuverlässiger Partner

in Gräfenhainichen seit 1990

Jüdenberger Hauptstr. 40 Tel. 034953 / 31 60 • Fax 3 16 99

06773 Gräfenhainichen www.autohaus-huensche.de


Fahrzeugwelt

18 15. März 2017 Hänicher Bote

IHR SPEZIALIST seit 1993

Mini-Autos

8.290,- € bereits ab

bereits ab

15 Jahren fahren

mit

Mopedführerschein

TOP-Gebrauchtwagen im Kleinwagensegment ab 1.500,- €

Autohaus Thiele seit über 25 Jahren

Service • Reifen • Autoteile • Lada-Automobile & Ersatzteile

06901 Kemberg OT Rotta • Hauptstr. 9 • 034921/2 06 66 • 2 87 00

Uns finden Sie auch bei:

www.facebook.com/Haenicher Bote

Frank Thiele

Inhaber Autohaus Thiele

Herr Thiele, wie lange dauert die Belieferung

mit Fahrzeugteilen?

Seit einem guten Vierteljahrhundert ist das

Autohaus Thiele als freie Kfz-Werkstatt im

Kemberger Ortsteil Rotta Partner für Reparaturen

aller Marken und aller Art. Bereits seit

1991 führen wir die Marke Lada in Form von

Reparatur und Verkauf und sind daher darauf

spezialisiert. Als offizieller Auto-Service-

Partner wird die Lieferung von Ersatzteilen

in Erstausrüster-Qualität gewährleistet. Wir

verfügen über feste Lieferzeiten, bis zu viermal

am Tag. Dies garantiert einen flexiblen

Kundendienst.

Was sind neben der Reparatur von

Fahrzeugen aller Art weitere Leistungen

Ihres Hauses?

Neben Lada-Fahrzeugen und Gebrauchtwagen

im unteren Preissegment beschäftigen wir uns

seit zwei Jahren intensiv mit Leichtmobilen

(bis 45 km/h) der französischen Marke Aixam,

aber auch andere Marken in dieser Fahrzeuggruppe.

Aixam besitzt einen Zwei-Zylinder-

Dieselmotor, der sehr zuverlässig arbeitet, ist

aber auch mit einem Elektromotor erhältlich

(Reichweite bis zu 120 km). Wer Interesse an

einem Lada oder anderen Modellen hat, ist bei

uns auch an der richtigen Stelle und kann sich

gern beraten lassen.

Michael Freudenthal

Filialleiter Autohaus Böttche

Herr Freudenthal, bei unserem letzten

Treffen haben Sie uns Ihr Autohaus

vorgestellt. Worüber reden wir heute?

Natürlich über das neue Flaggschiff bei Opel

– den neuen Opel Insignia! Auf dem Genfer

Automobilsalon Anfang März hat die zweite

Insignia-Generation gerade Weltpremiere

gefeiert. Eines der attraktivsten Autos seiner

Klasse, wenn Sie mich fragen. Starkes Design,

sportlich elegant, wie ein Coupé es erwarten

lässt und richtig geräumig. Auf unserer

Internetseite haben wir vom 1. Pressetag ein

paar Eindrücke aus der Opel Lounge zusammengestellt

(www.autohaus-boettche.de).

Dort können Sie sich gleich selbst ein Bild vom

neuen Opel Insignia machen.

Was sind denn die Highlights des neuen

„Opel-Flaggschiffs“, wie Sie es so schön

nennen?

Highlights? Sie meinen Hightech! Da wäre

zum Beispiel das neue sanft schaltende

8-Stufen-Automatikgetriebe und das Opel

VORHANG AUF FÜR DEN

NEUEN INSIGNIA!

IntelliLux LED® Matrix-Licht. Sind Sie schon

mal mit Matrix-Licht in eine Kurve gefahren?

Absolut beeindruckend! Die Nacht wird

damit zum Tag und Ihnen entgeht nichts.

Darüber hinaus bekommen wir im neuen

Opel Insignia modernste Fahrerassistenz-

Systeme, einen Head-up-Display, der Ihnen

alle wichtigen Infos wie Geschwindigkeit

und Navigationsanweisungen direkt auf

die Windschutzscheibe projiziert, eine

360-Grad-Rundumkamera und erstklassige

Vernetzung mit der Smartphone-Integration.

Nicht zu vergessen – Opel OnStar.

Opel OnStar? Was ist das?

OnStar ist Ihr persönlicher Online- und

Service-Assistent. Mit dem leistungsfähigen

WLAN-Hotspot holen Sie sich Ihr Internet

direkt ins Auto. Der OnStar-Unfallassistent

ist rund um die Uhr bei Ihnen und holt selbst

dann Hilfe, wenn Sie das nicht mehr alleine

können. Und mit der Fahrzeugdiagnose können

Sie jederzeit wichtige Fahrzeugsysteme

Ihres Autos, wie den Motor, das Getriebe oder

die Airbags überprüfen. Die automatische

Zieleingabe lotst Sie zur nächsten Tankstelle

oder zum gewünschten Restaurant. Ein

wirklich hilfreiches System.

Autohaus Böttche GmbH - Gräfenhainichen

Gadewitzer Weg 18 | 06773 Gräfenhainichen | Tel.: (034953) 310 - 0

www.autohaus-boettche.de

5. Für Durchblick sorgen

Scheiben gründlich innen und außen

reinigen. Auf Autoscheiben bildet sich im

Laufe der Zeit an der Innenseite ein feiner

Schmutzschleier, der bei ungünstigen

Gegenlichtverhältnissen, etwa bei heller

Sonne oder nachts im Scheinwerferkegel

entgegen kommender Fahrzeuge zu extremer

Sichtbeeinträchtigung führen kann.

6. Die Gummis geschmeidig halten

Kunststoff und Gummiteile mit Tiefenpfleger

oder Kunststoffgel behandeln.


Hänicher Bote

15. März 2017

Unter vier Augen

19

„Unter vier Augen“ heute mit Rainer Pötschke

Ein Leben für den Sport

(Gräfenhainichen/HäBo/db).

Ihn kennt eigentlich fast jeder, der

mit Sport in irgendeiner Form in

Berührung gekommen ist. Rainer

Pötschke, Vorsitzender des Freizeitsportvereins

(FSV) Gräfenhainichen

83, ist schlechthin der

Inbegriff in Sachen Freizeitsport.

Auch wenn ihn viele kennen, gibt

es doch einiges, was von ihm bisher

wenige wussten.

Der Ursprung seiner Liebe zum

Sport liegt in seiner Kinder- und

Jugendzeit. Er war regelrecht besessen

vom Fußball. Aufgewachsen

und zur Schule gegangen

ist der heute 68-Jährige im 13

Kilometer von Bautzen entfernten

Großdubrau, was aus dem

sorbischen kommt und „Großer

Eichenwald“ bedeutet. Nach der

achten Klasse wechselte er nach

Bautzen an die Erweiterte Oberschule

(Gymnasium). Hier legte

er zusammen mit einer späteren

Persönlichkeit des DDR-Fußballs,

Bernd Stange, das Abitur ab. Die

freundschaftlichen Bande zum

ehemaligen Trainer der DDR-

Fußballnationalmannschaft sind

nie abgerissen. Noch in der 9.

Klasse hat Pötschke dann beim

damaligen Oberliga-Schiedsrichter

Christian Schilde selbst die

Prüfung als Schiedsrichter abgelegt.

Danach folgten zahlreiche

Einsätze als Unparteiischer bis

hin in den Männerbereich, zumal

während des folgenden Studiums

an der Pädagogischen Hochschule

in Dresden dem begeisterten

Fußballer immer mehr die Zeit

zum Spielen fehlte, blieb nur noch

das Pfeifen übrig. „Ich bin immer

noch mit Leib und Seele Schiedsrichter“,

verrät Pötschke und lebt

diese Leidenschaft auch heute

noch bei den von ihm organisierten

Turnieren gern aus.

Nach Abschluss des Studiums

arbeitete Pötschke von 1973 bis

1976 an der Schule in Goldbach

bei Bischhofswerda. Als ihm dann

seine große Liebe begegnete, stand

der Entschluss fest, die sächsische

Heimat zu verlassen. Sein weiterer

beruflicher Weg führte den Lehrer

für Russisch und Geographie – er

war tatsächlich nie als Sportlehrer

tätig – an die Bernard-Koenen-

Oberschule (jetzt Johannes-Gutenberg)

in Gräfenhainichen, von der

er 1991/92 bis zu seinem Ausscheiden

aus dem Schuldienst im Jahre

2008 nach Oranienbaum wechselte.

Im Jahr 1985 übernahm Pötschke

von Gründungsvorsitzenden

Lothar Fest die Leitung des FSV

Gräfenhainichen 83, welcher aus

der im November 1983 gegründeten

„Wohnsportgemeinschaft

Gartenstraße“ hervorgegangen ist.

Schon damals war es das vordergründige

Ziel, den Freizeitsport

auf breiter Ebene zu organisieren.

Die Stadtmeisterschaften im Fußball

wurden von 1984 bis noch vor

drei Jahren organisiert und ausgespielt.

Bei der 3. Stadtmeisterschaft

waren sogar 34 Teams am

Start. Ein bis zum Ende der Serie

nicht mehr erreichter Wert. Erster

Stadtmeister war übrigens die

Mannschaft der Zentralwerkstatt,

der letzte Meister war der „FC

Dynamo Tresen“.

All das Wissen hat Pötschke in seinem

gut sortierten Archiv sofort

griffbereit. Aber auch Turniere für

Wohnsportgemeinschaften waren

der große Renner, zu dem unter

anderem selbst Mannschaften aus

Eisenach oder Schwerin anreisten.

Derzeit hat „sein“ FSV mit Volleyball,

Badminton und seit dem

März 2012 eine jetzt 27 Mitglieder

starke Abteilung Tischtennis

unter seinem Dach vereint.

Aber Pötschke

ist auch

selbst sportlich

noch

sehr aktiv.

Seit 1983 war

er regelmäßig

joggen,

was er jedoch

im Juli 2009

zugunsten

des Walkings

aufgab.

Aber Orientierungslauf-

und

wandern und

Radwandern

zählen auch

jetzt noch

zu seinen

Aktivitäten.

Foto: (HäBo) Bebber Nebenher

organisiert

er „Tage des

Sports“ und

unterstützt an den Schulen die Organisation

und Durchführung von

Rainer Pötschke, Vorsitzender des Freizeitsportvereins (FSV)

Gräfenhainichen 83

Schulmeisterschaften. Erstmalig

gab es 2016 dank seines Engagements

den „Tag des Sportabzeichens“,

zu denen er sich wie auch

bei anderen Sportveranstaltungen

Vereine und Einzelpersonen als

Helfer ins Boot holt. Selbst Kindergärten

können auf seine aktive

Unterstützung zählen und das

nicht nur, weil die eigene Tochter

selbst als Kindergärtnerin arbeitet.

Seit 2015 leistet er mit seinem

ehrenamtlichen Beitrag zudem

einen großen Anteil bei der „Integration

von Flüchtlingen durch

Sport“.

Als Dank für dieses jahrelange

Leben für den Sport erhielt er

2016 zusammen mit 38 weiteren

Frauen und Männern die Ehrenamtsmedaille

„Stark im Ehrenamt“

aus den Händen von Gräfenhainichens

Bürgermeister. Aber

er kann auch die knappe sportfreie

Zeit genießen, zum Beispiel mit

einem Glas Rotwein bei zünftiger

Volksmusik. Am liebsten isst

er Sächsische Gerichte und eine

deftige Kartoffelsuppe. Dennoch

sprach er vor kurzem einen Satz

aus, den seine Frau sicher sehr

gern vernommen hat. „Mit 70 ist

aber Schluss“. Das jedoch kann

und will sich keiner vorstellen!

Einladung der Jagdgenossenschaft

Tornau

zur Jahreshauptversammlung

Die Hauptversammlung für das Jagdjahr 2016 - 2017 einschließlich

der Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer findet am Freitag,

den 21.04.2017 um 19.00 Uhr im Gemeinderaum Tornau, Dübener

Straße 10 statt.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Bestätigung der Tagesordnung

2. Bericht des Vorstandes

3. Bericht des Kassenwartes

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Diskussion und Anfragen

6. Entlastung des Jagdvorstandes und des Kassenwartes

7. Verabschiedung von Mitgliedern des Vorstandes

8. Diskussion und Beschluss über Satzungsänderungen

9. Wahl des Vorstandes und der Kassenprüfer

10. Schließung der Versammlung

11. Auszahlung der Jagdpacht für das Jagdjahr 2016 / 2017

Mitglieder, die am Versammlungstag verhindert sind, können sich

durch eine handschriftliche Vollmacht vertreten lassen.

Der Vorstand


Bauen und Wohnen

20 15. März 2017 Hänicher Bote

Ristok Gerüstbau

Der große Anger 5

06773 Gräfenhainichen

Telefon: (034953) 2 20 77

Telefax: (034953) 2 55 37

Mobil: (0172) 3 40 67 47

E-Mail: info@ristok-geruestbau.de

Für alles gerüstet ...

individuelle Kachelöfen & Kamine

SEIT 1823 MEISTERBETRIEB

Schloßmark 27, 04849 Bad Düben

Tel. 034243 / 2 39 96

Mo. - Fr. 9 - 18 Uhr, Sa. 9 - 12 Uhr

Große Auswahl

an Kaminöfen

www.abicht-kachelofen.de

Die größte Ausstellung der Region.

Tel.: 034925 / 7 25 60

Beratung | Planung | Fachmarkt | Badboutique

Zu besichtigen ist das Hightech-WC

im Bad Atelier in Bad Schmiedeberg,

Leipziger Str. 69

... da schau ich rein

ÖZ Bad Atelier:

Mo – Fr 14.30 – 18 Uhr

Sa 9 – 12 Uhr

KRIENER

Energie-Spartechnik

GROHE Sensia Arena ®

Söllichau • Postweg 2 • 06905 Bad Schmiedeberg

Tel.: 034243 / 2 39 36

www.kriener-energiespartechnik.de

MARMOR HUNKE GMBH

NATUR- UND KUNSTSTEINERZEUGNISSE

Geschäftsführer Gerhard Schmitt

Rosa-Luxemburg-Str. 65 • 06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 / 2 12 62 • Fax: 3 35 05

Doreen Biermann

Hänicher Bote

facebook.com/

HaenicherBote

• Sohl- und Fensterbänke

• Mauer- und Pfeilerabdeckungen

• Tritt- und Setzstufen

• Küchenarbeitsplatten

• Steinpflegemittel

Ihre Partnerin für

Baufinanzierung, Bausparen

und staatliche Förderung.

Wittenberger Str. 2, 06773 Gräfenhainichen

Telefon 034953 / 2 45 64

sagt DANKE für

820

820 Likes

Anzeige

GROHE Sensia Arena® – das neue Sauber

(HäBo). Kein Tag ohne smarte Technik. Sie begleitet

die Menschen von morgens bis abends

bei ihren Aktivitäten. Neu ist der Fokus auf

Technologien zum Wohlfühlen, die jetzt in den

privatesten Zonen Einzug halten. Zum Beispiel

im Bad. Der nächste Schritt in dieser Evolution

heißt bei GROHE „Intelligent Care“: Mit smarten

Technologien steigert die neue Produktkategorie

GROHE Spalet das Wohlbefinden beim

privaten Pflegeritual. Diese hochmoderne

Form des Dusch-WC verbindet das Beste aus

zwei Welten – Design sowie Ingenieurkunst

aus Deutschland und japanische Spa-Kultur.

Perfekte Körperpflege, ultimative Hygiene und

persönlicher Komfort sind das Ergebnis. Damit

lädt das Dusch-WC Sensia® Arena in eine neue

Dimension der Sauberkeit ein.

Waschen oder Wischen?

Nichts reinigt so gründlich und schonend

wie die Kraft des Wassers. Niemand würde

seine Hände einfach nur mit Papier „sauber“

wischen. Was beim Händewaschen und Duschen

unverzichtbar ist, wird jetzt auch bei

der WC-Benutzung zur Selbstverständlichkeit.

Sensia® Arena reinigt und erfrischt die

Haut berührungslos ohne kratzendes Papier

und Chemie. Ganz natürlich nutzt das GROHE

Spalet Wasser zum Säubern und warme Luft

zum Trocknen.

Qualität am Bau

Kontrolle statt Schummelei

(HäBo). Der Bau eines Einfamilienhauses ist für

die meisten Familien die wohl größte Investition

des Lebens. Umso wichtiger, dass das neue

Haus von Beginn an ein neues Stück Heimat

wird, in dem sich die gesamte Familie rundum

pudelwohl fühlt. Doch bis es soweit ist, ist es

mitunter ein langer Weg. Die durchschnittliche

Bauzeit eines Einfamilienhauses beträgt nach

Aussage des Vereins zur Qualitäts-Controlle

am Bau e.V. (VQC) in Deutschland etwa sechs

bis zehn Monate – je nach Größe und Bauart.

Hinzu kommen oft noch Monate, manchmal

Das neue Sensia® Arena hebt Sauberkeit

optisch auf das höchste Niveau. Der Grund

dafür: Es wurde vom renommierten GROHE

Design Studio gestaltet. Schwebend leicht

passt sich die elegante Silhouette optimal an

jedes Badambiente an. Das Objekt ist in Form

und Funktion ganz auf den Nutzer ausgerichtet.

Es sieht chic aus und lässt sich intuitiv

bedienen. Fazit: Der Anwender fühlt sich gut

aufgehoben.

Individuell wie nie

Die Körperpflege läuft mit Sensia® Arena

ganz nach den eigenen Vorlieben ab. Keine

Kompromisse eingehen, sondern einfach alle

Einstellungen personalisieren: die Stärke des

Wasserdrucks, die Position des Duscharms

und die Wunschtemperatur. Auch die Dauer

der Duschfunktion entscheidet jeder für sich.

Dank des eigenen Durchlauferhitzers steht

unbegrenzt warmes Wasser zur Verfügung.

Strahlart und Reinigungsverfahren lassen

sich ebenfalls persönlich auswählen. Ob Standard-Dusche,

Lady-Dusche, Zwillingsduscharm,

oszillierender oder Massage-Strahl – für

jeden Menschen gibt‘s den passenden Weg

zur Frische.

Zu besichtigen ist das Hightech-WC im Bad Atelier

in der Leipziger Straße 69 in Bad Schmiedeberg!

sogar Jahre der Planung. Doch wenn erst einmal

die Handwerker anrücken, entsteht nicht nur ein

Gebäude aus Stein und Beton, sondern ein Ort

der Geborgenheit, der den unterschiedlichsten

Bedürfnissen seiner Bewohner gerecht werden

muss – und das über Jahrzehnte hinweg.

Soweit die Theorie. Die Praxis sieht manchmal

leider anders aus. Das weiß Schumacher-Ritz,

Vorsitzender des VQC und Bau-Sachverständiger

zu berichten. Die Gründe, Ursachen und Konsequenzen

möglicher Fehler während des

Hausbaus sind ausgesprochen vielfältig.


Hänicher Bote

Bauen und Wohnen

15. März 2017

21

Schlosserei - Oertel

Metallbauarbeiten

Schweißarbeiten

Reparatur-Service

Dreh- & Frästeile

Tel: 0176 / 61 61 67 19

vorher

Wir sind gewachsen!

Unsere Firma finden Sie nun hier:

Flurweg 4, 06773 Gräfenhainichen

Fotovisualisierung

NEU! Ihr Projekt als Fotovisualisierung

Noch vor Auftragserteilung zeigen wir Ihnen Ihr fertiges

Produkt bei uns am PC. Gemeinsam ändern wir z.B. Ihre

Toranlage bis sie Ihnen gefällt. Erst dann geht es los ...

fertiges Projekt

www.Mein-Schlossermeister.de

Renovierung nach Maß

PORTAS-Fachbetrieb

Petra Görisch

Studio in Gräfenhainichen

August-Bebel-Straße 30

06773 Gräfenhainichen

Mo – Fr: 10 – 12 Uhr und Di: 13 – 18 Uhr

Tel.: 034903/68720

Wichtige Tipps für den Bau oder Kauf von Immobilien

Der Traum von den eigenen vier Wänden

(HäBo). Die Eigentumswohnung oder das

eigene Haus sind eine zeitgemäße Kapitalanlage

und der Traum vieler Menschen. Doch

egal ob als Bauherr für das Eigenheim oder als

Käufer einer Wohnung – dabei gibt es einiges

zu beachten.

Förderungsmöglichkeiten: Die KfW-

Förderbank bietet zinsgünstige Darlehen und

Zuschüsse. Aber auch mit Wohn-Riester erhalten

Bauherren und Käufer attraktive staatliche

Fördermöglichkeiten.

(Gräfenhainichen/HäBo). Das Gräfenhainichener

Unternehmen Bley Baustoffe GmbH

ist seit nunmehr über 20 Jahren ein verlässlicher

Partner rund um Haus und Garten. Im

Jahre 1993 in Schlaitz gegründet, kam der

Familienbetrieb über die Station Rösa in die

Gerhardtstadt und beschäftigt heute rund

15 Mitarbeiter.

„Unsere Firma teilt sich in zwei separate

Bereiche auf: den regionalen Baustoffhandel

und den Mietpark“, erklärt Geschäftsführer

Matthias Bley. Von der Schraube über Betonpflaster,

Hochbaustoffe und Bauholz bis hin

zum Dachziegel ist im Handel alles erhältlich.

Gemietet werden können darüber hinaus

Richtig versichert: Eine Wohngebäudeversicherung

ist wichtig: Sie schützt bei Schäden am

Haus, die durch Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasser

entstehen. Auch eine Versicherung

gegen Elementarschäden ist sinnvoll, nachdem

extreme Naturereignisse auch bei uns immer

häufiger vorkommen. Die Einrichtung lässt

sich mit einer Hausratversicherung schützen

– und die Haftpflichtversicherung ist ohnehin

ein Muss. Ein unabhängiger Experte kann hier

wertvolle Hilfe leisten.

Anzeige

Hebebühnen und Minibagger mieten

verschiedenste Geräte bis hin zu Hebebühnen,

Radladern und Minibaggern.

So steht unter anderem eine Arbeitsbühne zur

Verfügung, die Tätigkeiten in 10 bis 16 Metern

Höhe ermöglichen. Sollen Bäume gefällt,

Baumkronen ausgeästet oder Dachrinnen

repariert werden, kann diese entweder vor Ort

abgeholt oder über den Mietpark angeliefert

werden. Außerdem stehen Minibagger zum

Mieten bereit. Mit verschiedenen Spurbreiten

ab 76 cm kommt man durch jede Tür. Der

kleine, wendige Bagger ist perfekt für enge

Platzverhältnisse.

Besuchen Sie also die Fachleute in der Rosa-

Luxemburg-Straße 67 und lassen sich beraten.

Hänicher Bote

Heimat zum Blättern

Dachdeckerei

E. Bähschnitt

Eutzscher Dorfstr. 10

Kemberg/OT EUTZSCH

Tel.: 03491 / 45 09 07

Fax: 03491 / 45 09 09

Ist Ihr Pool fit für die Badesaison?

Ihr Pool fit

f r die Badesaiso


Reinigung • Pflegemittel • Technikwartung

Meisterbetrieb

Steil- und Flachdacharbeiten

Fassadengestaltung (Faserzement, Schiefer)

Dachreparaturen

Dachentwässerung

Winkel 3a • 06901 Kemberg/OT Radis

Tel. 034953/2 16 51 • Fax 2 18 64 • Funk: 0172 / 3 74 17 34

Fa. DIETRICH

Schwimmbadtechnik

Beratung • Planung • Aufbau

Estrichbau

Massivpools

Pool-Einbautreppen

Pool-Heizungen

Pool-Chemie

• Arbeitsbühnen

DINO160XT 10m – 13m – 16m

• Minibagger

• Radlader

verschiedene Größen

• Arbeitshöhe: ca. 16 m

• Maximale seitliche

Reichweite: ca. 9,10 m

• Drehbereich: 360

• Gewicht: 1.990 kg

• Abstützmaße:

3,80 x 3,80 m

BLEY Baustoffe GmbH • Rosa-Luxemburg-Str. 67 • 06773 Gräfenhainichen

Telefon: 034953 / 2 59 15 • www.bley-baustoffe.de • info@bley-baustoffe.de

Warmes Poolwasser? Fragen Sie nach Solaranlagen/Wärmepumpen!

info@massivpool.de

Besuchen Sie uns zur

8. „WittenbergMesse“

am 1. April 17 ab 10 Uhr

in der Exerzierhalle

GARTENTEICHE

Pumpentechnik von

www.massivpool.de


Bauen und Wohnen

22 15. März 2017 Hänicher Bote

Glocke Pool erfüllt seit

über 25 Jahren Poolträume

Die Experten für Desinfektion, Reinigung und Sicherheit!

Bei uns können

Sie Probe baden:

• in kristallklarem, warmen, mit handgeschöpftem

Meersalz gepflegtem Wasser

• schwimmen oder massieren Sie sich

mit einer Gegenschwimmanlage

• probieren Sie 5 verschiedene Pool-

Überdachungen aus; unter einer fl achen

können Sie auch schwimmen

• erfreuen Sie sich an 5 verschieden

gestalteten Schwimmbecken

Wir freuen uns

auf Ihren Besuch!

Pools und alles, was dazu gehört

Glocke Pool GmbH

Dr.-Helmut-Schreyer-Str. 14

04509 Delitzsch

Telefon: 034202 / 5 10 01

Fax: 034202 / 5 10 03

E-Mail: info@pool-glocke.de

www.pool-glocke.de

Alles aus einer Hand:

Beratung • Planung • Finanzierung • Realisierung • Service

Besuchen Sie uns in unserer schönen Ausstellung auf ca. 2.000 m² in DELITZSCH

(neben McDonald´s) mit Vorführung und individueller Fachberatung.

Ob Neuanschaffung, Modernisierung oder Sanierung – wir sind Ihr Partner!


Hänicher Bote

Bauen und Wohnen

15. März 2017

23

Zertifizierte WPK nach DIN EN 1090-1

Schweißzerfiziert nach DIN EN 1090-2

Zertifizierte Abnahme und Wartung von Feststellvorrichtungen

für Brandschutzabschlüsse

Am Fliethbach 19 . 06901 Kemberg OT Reuden

Telefon 034921/2 83 62 . Mobil 0172/5 32 08 37

info@metallbau-schimmel.de

www.metallbau-schimmel.de

Anzeige

Baden vom Feinsten – mit Meersalz

wie im Ozean

(HäBo). Mittlerweile seit über einem Vierteljahrhundert

ist das Unternehmen Glocke

Pool aus dem Delitzscher Süden verlässlicher

und kompetenter Partner und Anlaufpunkt

in Sachen Wasserbecken. Auf rund 2.000

Quadratmetern Ausstellungsfläche können

sich Interessierte einen Eindruck verschaffen,

was für die privaten Vorstellungen am

besten geeignet ist.

Unter anderem ist es möglich, Meersalz –

aus dem Meer gewonnen – für den eigenen

Pool zu nutzen. Dank der Energie der

Sonne und des Windes kristallisiert das

Meersalz aus. Es desinfiziert nicht nur das

Schwimmbadwasser und löst die Salzelektrolyse

aus, sondern wirkt zudem auch

noch hautfreundlich, verbessert die Bräunung

und macht das größte menschliche

Organ sanft und geschmeidig. Da Meersalz

keimtötend und antiseptisch wirkt, ist dieser

Wasser um einiges gesünder.

Besseres Poolwasser kennen wir nicht!

In der Darstellung: Salzelektrolyseanlage zur

Schwimmbeckenwasserdesinfektion auf der

Basis von Siedesalz (NaCl). Im Beckenwasser

wird Siedesalz (min. 3 – 7 kg pro m³ Beckenwasser)

aufgelöst, wodurch die erforderliche

Aufsalzung erreicht wird.

Im Filterbetrieb durchläuft das aufgesalzene

Wasser eine Elektrolysezelle, in der

das Chlor (Cl) zur Desinfektion vom Salz

abgespalten

wird. Der minimale

Salzgehalt

beträgt 0,3 %

(3.000 ppm)und

der maximale

Salzgehalt 0,7

% (7.000 ppm).

Im Meersalz

sind Spurenelemente,

wie

Eisen, Jod und

Zink sowie Mineralstoffe

(Chlor,

Kalium, Natrium,

Mag nesium)

enthalten.

Anwendungsbeispiele:

Salzbäder haben eine positive Wirkung bei

zahlreichen Beschwerden. Sie beanspruchen

jedoch den Kreislauf. Wenn Sie an einer Herz-

Kreislauf-Schwäche leiden, nehmen Sie ein

Solebad bitte nur nach vorheriger Rücksprache

mit Ihrem Arzt.

1. Stress und Erschöpfung

2. Entschlackung u. Übersäuerung

3. Aktivierung der Selbstheilungskräfte

4. Neurodermitis

5. Trockene oder fettige Haut

6. Erkältungskrankheiten

(nicht bei hohem Fieber)

7. Schlafstörungen

8. Burn-out-Syndrom

9. Zum Genießen

Sprechen Sie uns an.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in

unserer Ausstellung in Delitzsch!

Bahnhofstraße 5

06901 Kemberg

tel +49 (0) 34921 . 28 414

fax +49 (0) 34921 . 28 727

mob +49 (0) 170 . 381 39 49

mail saschapeisker@web.de

59

Jahre

Gardinen &

Dekorationen

Wand & Boden

Unser Onlineshop

Besuchen Sie unseren Online - Shop unter

www.raumdesign-jentzsch.de und bestellen beliebte

Produkte aus unserem Sortiment bequem

zu sich nach Hause.

Auch unsere Kundenlieblinge, wie das TIZIANO-

Hasenpaar Giacomo in creme können Sie hier

online erwerben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Lassen Sie sich beraten!

Raumdesign Jentzsch • Wellauner Straße 2 • 04838 GLAUCHA

www.raumdesign-jentzsch.de • Telefon: 034243 24960

Heizung - Sanitär - Wartung

Universal-Haustechnik-Dienst KG

Tel. (034953) 2 6667 • Fax 26668

Brunnenbohrungen

Erdwärmebohrungen

Pumpen aller Art

Löschwasserbrunnen

Zertifiziert nach

Arbeitsbl. W120-2

DVGW-Erdwärmebohrungen

Wir führen für Sie folgende Arbeiten aus:

• Maler- und Tapezierarbeiten

• Fassadenvollwärmeschutz

• Fußbodenverlegearbeiten

Rosa-Luxemburg-Straße 31 • 06773 Gräfenhainichen

Telefon 034953 / 2 22 03 • Fax 034953 / 2 34 17

E-Mail: hermann@maler-einheit-gmbh.de

Heizung • Sanitär • Bad • Solar

Sie finden uns

in der

Berliner Str. 28

06773 Gräfenhainichen

Im nächsten Hänicher Boten:

Gesundheitsthema „fit & gesund“

– Sonderthema mit Interviews –


24 ZU GUTER LETZT 15. März 2017 Hänicher Bote

Ausführung

sämtlicher

Dachdeckerarbeiten

Dachdeckermeisterbetrieb

Grüne Str. 2

06905 Bad Schmiedeberg

Telefon: 03 49 25 / 72 92 06

Telefax: 03 49 25 / 7 96 51

Mobil: 01 63 / 4 33 23 36

info@haeder-bedachungen.de

www.haeder-bedachungen.de

In der Handwerkertradition seit 1925

Johannes Meyer

Dachdeckerbetrieb GmbH

Bedachungs-, Zimmerer- u. Klempnerarbeiten

Robertstr. 16 | 06773 Gräfenhainichen

Tel.: 034953 ∕ 2 23 28 | Fax: 2 24 07

dachdecker-meyer@t-online.de

Sie wollen

Ihr Haus verkaufen?

Familie mit 2 Kindern und Finanzierungsbestätigung sucht Ein- oder

Zweifamilienhaus in Gräfenhainichen. Kostenfreie Bewertung, Beratung

und Verkauf! ALLES anbieten!

seit 1992 Rosenblatt Immobilien e.K.

Tel 0340 8507141

www.rosenblatt-immobilien.de

Hänicher Bote – Heimat zum Blättern.

Designfußböden

Ankauf von

Schrott/Buntmetalle | Altkleider /

Schuhe | Papier | Haushaltsgeschirr

Haushaltsauflösung/ Entrümpelung

ALTSTOFFHANDEL

Zschornewitz M. Koch

Verlagshaus

„Heide-Druck“

Ankauf

vor Ort

möglich

06772 Gräfenhainichen OT Zschornewitz

Ernst-Moyat-Str. 30 | ÖZ: Mi + Do 10 – 18 Uhr

jederzeit nach tel. Absprache unter 0163 / 8 85 54 88

Geschäftsdrucksachen,

Plakate, Broschüren, Flyer,

Folder, Referenzmappen,

Kalender, Stempel, Aufkleber,

Schilder, Werbeartikel

mit Aufdruck u.v.m.

Neuhofstraße 22–23 • 04849

Bad Düben • Tel.: 03 4243/24602

IHR MANN FÜR ALLE FÄLLE!

HausmeisterDienstleistungsserviceMiertsch

• prof. Kellerabdichtung

• Reparaturarbeiten

• Renovierungsarbeiten

• Fliesenlegearbeiten

Nico Miertsch

Tel. 0157 / 57 28 38 06

Tel. 034953 / 81 39 56

Clara-Zetkin-Str. 3 • 06772 Gräfenhainichen OT Möhlau

E-Mail: HD-Miertsch@web.de

Glaserei Paul Sonntag e.K.

Inh. Thomas Sonntag

HOLZ und GLAS

traditionelles Handwerk

mit neuen Möglichkeiten

Handwerkerleistungen

teilweise steuerlich absetzbar

seit 1838

www.glaserei-sonntag.de

Gustav-Adolf-Straße 23 • 04849 Bad Düben

Tel.: 034243/22769 • Funk: 0160/97973912

nächster Hänicher Bote

am 12. April

Fahrschule Rödiger

Wir bilden aus:

Hinter der Schloßbreite 1 • 04838 Zschepplin OT Hohenprießnitz

Tel.: 034242 / 534-0 • www.holz-goettsching.de

Öffnungszeiten: Montag – Freitag: 7 – 18 Uhr | Samstag: 8 – 12 Uhr

Landwirtschaftsbetrieb

Andrea Lienig

Zum Kartoffelhof 13

04509 Delitzsch/OT Döbernitz

Tel. 034202/5 80 00

www.kartoffelhof-lienig.de

Pflanzkartoffelzeit hat begonnen!

Verschiedene Reifegruppen im Angebot

2,5 kg 5,0 kg 25,0 kg

3,50 € 6,00 € 25,00 €

Die genannten Preise

sind inkl. 7 % MwSt.

Solange der Vorrat reicht.

... und mehr

Außerdem:

Aufbauseminar für Fahranfänger ASF

Punkteabbau für Punkteauffällige FES

Aus- und Weiterbildung für Gabelstapler, Krane und andere

Aus- und Weiterbildung für Berufskraftfahrer LKW (Module)

Weiterbildung für Berufskraftfahrer KOM (Module)

Ein Wechsel zu uns sowie Einstieg in den laufenden

Kurs ist jederzeit möglich.

Infos & Anmeldungen:

Rosengäßchen 22

06901 Kemberg

OT Radis

Tel.: 034953 / 3 92 90

Mobil: 0171 / 5 79 21 07

E-Mail: fahrschule.roediger@web.de

Theorie:

Schillerstraße 1a

06772 Gräfenhainichen

OT Zschornewitz

Wir wünschen unseren

Fahrschülern & Geschäftspartnern

ein frohes Osterfest.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine