10 d’Isarwinkler

disarwinkler

URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG

Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Nr.10

Sommer/

Herbst 2019

JUBILÄUMSAUSGABE


ANZEIGE

Mode für die ganze Familie

Natürlich geht’s zum Jeansstadl

alias Trischberger in die Marktstraße,

wenn’s mit der ganzen Familie zum

Shoppen geht. Eine große Jeans-Auswahl,

Mode und Wäsche für Damen,

Herren und Kinder erfüllen

nämlich alle Wünsche. Die bekannten,

freundlichen Gesichter und die

ehrliche und kompetente Beratung

der Jeansstadl Mädels beschert dem

Modeladen viele treue Stammkunden.

Kein Wunder, denn Katharina

Claus und ihr Team haben ein gutes

Händchen für ihre Kundschaft

und führen ausschließlich Marken

in Topqualität zu fairen Preisen:

s.Oliver, MAC, Schiesser uvm.

Jeansstadl Lenggries

Marktstraße 9

83661 Lenggries

Tel. 08042 ∙ 8747

info@jeansstadl.de

www.jeansstadl.de


Liebe Leserinnen,

liebe Leser,

wir sind schon a bisserl stolz, dass wir euch heute die

10. Ausgabe d’Isarwinkler zum Lesen geben dürfen. Passend

zu unserem Jubiläum haben wir unsere Isar zum

Titel-Star dieser Ausgabe gewählt. Wen auch sonst? Wir

waren an ihrem Geburtsort am Isarursprung, haben die

Flussmeisterstelle besucht und für unser Team-Porträt

stürzten wir uns sogar in ihre Fluten. Zur Dorfführung

geht’s an den Walchensee, der uns in diesem Sommer besonders

viel Freude macht. Genauso wie unsere Autos,

mit denen wird durch den Isarwinkel cruisen. Zu guter

Letzt stellen wir euch einen Arbeitgeber im Isartal vor:

den Beier Kili und seine Mannschaft.

Und? Gfreid’s eich in unsere 10. Ausgabe reinzulesen?

Es wäre uns wie immer eine Freude.

Habe die Ehre und herzliche Grüße,

eure Christine Strauß mit Team


64

18

124

81

54

6


86

Inhalt

Walchensee

Ein Isarwinkler Juwel.........................................18

Isarursprung

Die Geburtsstätte unserer Isar .......................... 28

Flussmeisterstelle Lenggries

75.000 Meter Isar ............................................. 32

Trachtenverein Hechenberg-Bairawies

Ein kleiner Verein feiert ein großes Jubiläum...... 44

28

58

Kinderseiten

Ausflugsziele ..................................................... 54

Gewerbeschau Lenggries ................................. 58

Musikerporträt

Willy Michl ....................................................... 64

Königreich Bayern

König Ludwig I. – Ein Chef zum Verlieben? ....... 76

Arbeitgeber im Isarwinkler

Kilian Willibald GmbH ................................... 81

Autos im Porträt

Wer soll dein Herzblatt sein?............................ 86

Sportlerporträt

Das Heilbrunner Sommermärchen................ 104

Mei Dahoam .................................................. 112

Gastro im Isarwinkel ..................................... 124

104

Veranstaltungen ............................................. 134

Impressum.......................................................146

7


d’Isarwinkler TEAM

7

4

2

3

Mia san s, eure d Isarwinkler

Bild: Wolfgang Kronwitter

Vor fast 15 Jahren – damals als Bankangestellte –

wagte ich, einen Job als Medienberaterin bei einer lokalen

Zeitung anzunehmen. Das war der erste Schritt in

die richtige Richtung. Ich habe bei einigen großen Verlagen

gearbeitet und konnte viele positive Erfahrungen

sammeln. Seit gut 10 Jahren hat mich die Liebe in den

Isarwinkel verschlagen und als Mama von drei Jungs

lebe ich sehr gern hier. Ich habe immer von einem eigenen

Magazin geträumt und als wir 2016 den Sprung

Die Ideen und meine Wörter gehen mir niemals aus,

denn das Schreiben ist meine große Leidenschaft –

seitdem ich schreiben kann! A Gfui auf Papier zu bringen,

ist für mich etwas ganz besonders Wertvolles. Bled

daherredn is’ eines meiner Hobbys und i gfrei mi, wenn

ich unsere Kunden und deren Betriebe kennenlernen,

Christine Strauß

Herausgeberin

1

Michaela Probst

Redaktionsleitung

2

wagten, war ich voller Vorfreude, hatte aber auch

Respekt – davor, wie es den Isarwinklern gefällt. Das

Magazin d’Isarwinkler ist mein absolutes Herzprojekt.

Neben meinem Hauptberuf „Mama“ versuche ich meinen

Beruf als Medienberaterin mit viel Hingabe, Ideenreichtum

und unermüdlichem Einsatz zu meistern. Wie

gut, dass mich meine vier Männer so toll unterstützen

und mein d’Isarwinkler-Dream-Team ist einfach spitze!

Es macht riesig Spaß mit euch – VIELEN DANK!

verstehen und vorstellen darf. 25 Jahre Marketing-

Erfahrung und auch ein Portiönchen Bauchgefühl

helfen mia a bisserl dabei. Ich liebe meinen Isarwinkel

und die dazugehörigen Leid und gfrei mi, wenn ihr unsere

Hefterl oschauts, schmunzeln kennts und drüber

nachdengt.

8


6

5

9

8 10

1

Im schönen Herbst 1961 wurde ich in Mühldorf am

Inn geboren. Dort wuchs ich auch auf und begann bereits

mit 17 Jahren zu fotografieren. Nach der Lehre zum

Feinmechaniker und 4 Jahren Bundeswehr ging ich mit

einer Spiegelreflexkamera bewaffnet für mehrere Jahre

ins Ausland.

Nach fast 10 Jahren reisen um die halbe Welt, arbeitete

ich in unterschiedlichen Branchen und lernte zusätzlich

den Beruf des Grafikers.

Im Jahr 2001 zog ich mit meiner Familie nach Lenggries

ins schöne Isartal und nahm eine Stelle als Grafiker an,

Die Texte der Redakteurinnen zu lektorieren und den

einen oder anderen Tippfehler zu finden, das ist meine

Aufgabe beim d’Isarwinkler. Und das mache ich bereits

seit der ersten Ausgabe mit Freude und Neugierde. Denn

Wolfgang Kronwitter

Fotografie

3

Birgit Bondarenko

Schlussredaktion

4

wo ich bis heute tätig bin. Die neue Stelle gab mir die

Möglichkeit, viele neue Länder zu bereisen und kennenzulernen.

Die Fotografie war dabei immer der wichtigste

Bestandteil. Neben der Sport- und Landschaftsfotografie

ist auch Architektur, Produkt- und die Porträtfotografie

ein fester Bestandteil meiner Arbeit.

Im Isarwinkel gibt es unzählige Motive und interessante

Menschen, von denen ich noch viele vor meine Kamera

bekommen möchte. Ich versuche mich immer in das Motiv

und den Moment zu versetzen, um es so wiederzugeben,

wie es wirklich ist.

als waschechte Zugereiste aus dem ganz hohen Norden

lerne ich so Heft für Heft viel Neues über den schönen

Isarwinkel, seine liebenswerten Menschen und die vielseitige

Region. ➳

9


URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG

Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Herbst/

Winter 2017

d’Isarwinkler TEAM

Nr.5

Unsere Region, ihre Kultur und ihre Menschen – das

sind die Themen, über die ich seit über 20 Jahren mit

Freude und Leidenschaft schreibe und berichte. Sei es

ein Blick hinter die Kulissen des Tölzer Marionettentheaters,

ein Vereinsjubiläum der Trachtler oder ein Porträt

über eine aufstrebende Profisportlerin – die Vielfältigkeit

der Themen fasziniert und begeistert mich. Am liebsten

bin ich natürlich in unserem schönen Isarwinkel unterwegs,

besuche kleine Firmen und Handwerksbetriebe,

spreche mit Yoga-Lehrern und Kunstschaffenden oder

schlendere einfach nur über den Tölzer Wochenmarkt,

Ich bin immer wieder erstaunt, welche Geschichten

es aus dem Isarwinkel zu erzählen gibt – die gehen einfach

nie aus. Wer genau hinschaut und hinhört, kann

bei jedem Menschen etwas Besondere entdecken, das ist

ein Teil der Arbeit, den ich besonders schätze. Ich habe

I bin mit Leib und Seele in unser paradiesisches

Dahoam verliebt. Darum interessieren mich ned nur

die Geschichten von jetzt, sondern no vui mehr des

wos früher war. Wenn i an am oidn Baum vorbeikomm

dann frag i mi immer, „wos wead der scho erlebt hom“

oder „an dem Wegerl san d’ Leut scho vor 500 Jahr

entlang ganga“. Mei Mo muas scho imma schmunzeln,

wenn i so ofang, aber meine Kinder lieben de

Gschichtn von früher. Und so kon i beim Isarwinker

des macha, wos i am liabstn mog. Kindern Rätsel und

Katharina Fitz

Freie Redakteurin

5

Ines Gokus

Freie Redakteurin

6

Agnes Müller

Freie Redakteurin

7

um Eindrücke und Erlebnisse zu sammeln. Schreiben

bedeutet für mich Beruf und Berufung und mein

wichtigstes Anliegen ist es, damit zu unterhalten und

zu inspirieren. Joseph Pulitzer, der Stifter des berühmten

Pulitzer-Preises soll einmal gesagt haben: „Schreibe

kurz – und sie werden es lesen. Schreibe klar – und sie

werden es verstehen. Schreibe bildhaft – und sie werden

es im Gedächtnis behalten.“ Ein Vorsatz, der mich bei

jedem Artikel, bei jedem Satz und bei jedem Wort anspornt

und begeistert. In diesem Sinne freu ich mich auf

viele weitere G’schichtn aus dem Isarwinkel!

schon als Kind gern geschrieben und das tu ich heute

noch. Es ist mir immer eine große Freude über meine

Heimat in all ihren Facetten zu berichten und ein bisserl

Humor und ein Augenzwinkern gehört da manchmal

einfach dazu, finde ich.

Geschichten schreim. I bin sozusagen fürs „Gestern“

und „Moing“ zuständig. Und wenns ihr Leser a so

vui Freud hobds wia i, dann bin i scho recht zufrieden

mit mia.

Wenn i grod ned schreib, dann bin i leidenschaftliche

Mama von meine drei Kinder, mit mein Mo wohn i auf

an scheena Fleckerl in Lenggries. Wenn ma in unsan

weiß-blauen Himme auffe schaugd, dann woas ma

oans gewiss, da Herrgott is a am liabsten in Bayern.

I bin d’Agnes und im Isarwinkel dahoam.

10


URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG

Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Frühling/

Sommer 2018

URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG

Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Sommer/

Herbst 2018

Nr.6

Nr. 7

Hauptberuflich bin ich – zusammen mit meinem Mann

Tom – Wirtin vom Arzbacher Hof und dem Alpencampingplatz

Arzbach. Das Schreiben begleitet mich schon

sehr lange. In meiner Kindheit habe ich viele endlose

Nächte damit verbracht, Gedichte, Geschichten und seitenweise

Briefe zu schreiben. Seit jeher faszinieren mich

anmutig ineinander wirkende Sätze. Wörter, die Gefühle

genau auf den Punkt bringen und das zu beschreiben vermögen,

was man oft gar nicht richtig aussprechen kann.

Für d’Isarwinkler schreibe ich „unbanding gern“ seit der

zweiten Ausgabe und meistens weit nach Feierabend. Am

allerliebsten die Sportler- oder Musikerporträts, hin und

Neugierde erwecken, eine harmonische Kombination

aus Bild und Text entwerfen, den Leser aufmerksam machen

und durch eine gewisse Optik an ein Thema heranführen

– dies ist meine Aufgabe, die ich als Grafikerin in

das Team des Isarwinklers einbringe. Mit Kreativität und

Schon immer von Farben, Bildern, Texten und deren

Kombination fasziniert, bin ich froh, diese Vorliebe

schon früh entdeckt und vor 20 Jahren zu meinem Beruf

gemacht zu haben. Mein Kopf ist voller Ideen, voller

Möglichkeiten, die man umsetzen kann. Wie gut, dass

ich mit meiner Arbeit, die ich seit 1999 als gelernte Mediengestalterin

in Verlagen und Agenturen und seit Anfang

2018 nun gänzlich selbstständig betreibe, die Ideen

frei und individuell sprudeln lassen kann. Wenn es um

die Gestaltung von Produkten aus gutem alten Papier –

Michaela Linke

Freie Redakteurin

8

Claudia Wendt

Gestaltung

9

Nicole Müntsch

Gestaltung

10

wieder auch eine der Dorfführungen. Wichtig ist mir

dabei die Menschen aus dem Isarwinkel und das, was

sie am meisten ausmacht, so gut wie möglich sichtbar zu

machen. Denn ich bin überzeugt – der Isarwinkler besitzt

einen ganz eigenen, liebenswerten und ursprünglichen

Charme! Mehr Isarwinkler-Geschichten könnt ihr

u.a. auf meinem Blog aus-ganzem-herzen.de finden. Der

Christine und dem ganzem Team von d’Isarwinkler und

allen Leserinnen und Lesern wünsche ich noch ganz viele

interessante, inspirierende und unterhaltsame Augenblicke

miteinander. Mich gfreits total, dass wir uns übern

Weg glaffn san!

Begeisterung darüber, welche Vielfalt an Themen der

Isarwinkel zu bieten hat, ist jede Ausgabe für mich eine

große Freude – Freude darüber, neue Ideen und berufliche

Kompetenz einbringen zu können – und Freude darüber,

wie schön es doch ist, hier am Alpenrand leben zu dürfen.

also dem traditionellen analogen Weg geht – habe

ich große Freude an der Umsetzung. Gemeinsam mit

Kunden einen ersten Gedanken zu einem erfolgreichen

Projekt umzusetzen, ist etwas Wunderbares. Ganz besonders

groß ist diese Begeisterung natürlich, wenn ich

dabei die eigene Heimat in Szene setzen kann. Hier im

bayerischen Oberland auf- und festgewachsen steckt deshalb

viel Herzblut im d’Isarwinkler und der Möglichkeit

dabei zu sein, wenn unsere wunderschöne Gegend näher

beleuchtet wird.

11


Isarwinkler

Aussichten & Ansichten

DIE Isar

12

Wia unschwer zu erraten is, is unsa Isar

– oiso de Isaria (die Reißende) – „eigentlich“

weiblich. Woos i ned ganz versteh

ko, weil des wilde und reißende ja ganz

eindeutig männliche Attribute san. I hob

damals meine Holde auch ganz stürmisch

aufgerissen, de hod sie quasi gar ned wehren

kenna gega mein Isarwinkler Temperament.

So war des damals. Allerdings is’

jetzt scho a adiam a so, dass sie auch ganz

schee wuid is. Schimpfen ko de! Puuh! De

ziagt’s da d’Leif weg, wia wenn de Isar

Hochwasser hod.

Aber a wenn de Isar so stad dahiplätschert,

so friedlich und brav, passt des

so richtig guad zu uns Männer – find’s

ihr ned? Mia meng des a sehr gern, wenn

a so a Floß mit vui Bier und zünftiger

Musi mit uns mitfahrt. Schee is des!

Uns macht des a überhaupt nix aus,

wenn sich mal ein paar Nackade zu uns

dazu gesellen oder mehr oder weniger

verwegene und wagemutige Rafter sich

in unsere Fluten stürzen. Mia san do

wirklich tolerant. Wobei die Toleranz ja

scho wieder weiblich ist. Unverschämt!

Die Unverschämtkeit – ja, des basst jetzt

wieder eher!

Uns verbindet übrigens auch ein gemeinsames

Schicksal. Genauso wia de Isar

verweist ma uns a immer wieder in die

Schranken, baatzt uns in geregelte Bahnen

und schränkt unsere natürliche Lebensräume

ein. Dafür sind bei uns die

Frauen zuständig. Außerdem wäre da

noch die Isar-Fischerei. Eindeutig eine

Männerdomäne! Ganz klar, wenn sich

die Fischer mit ihren Angeln in die Fluten

wagen und ganz geschickt den ein

oder anderen dicken Fisch am Haken

zappeln lassen, ist das eine rein männliche

Angelegenheit. Jaaa, so san mia

Mana. Des Oanzige, wo die Isar und der

Mann so gar ned zusammenpassen, ist

die Temperatur. Denn schließlich san

mia Warmduscher.

I wünsch eich vui scheene Zeit an der Isar.

Schaut’s ihr öfter moi zua und genießt as!

Mit lieben Grüßen a von meiner Frau.

Euer Isarwinkler


PORTRÄT Weine & Feinkost Mayer

Ein Wein, der jemanden sucht,

der ihn zu schätzen weiß

ANZEIGE

Weine und Feinkost Anton Mayer in der Stallau/Wackersberg

Anna und Anton mit ihrem kleinen Lorenz

Es vergeht viel Zeit bis ein Wein

bei Anton Mayer im Regal landet.

Denn genauso wie ein guter Wein

Geduld und Muße braucht, genauso

nimmt sich Familie Mayer Zeit bei

„Was verleiht dem Wein seinen Charakter?

Die Rebsorte, der Boden und das Klima

(Terroir), Ausbau des Weines und der Winzer.

der Auswahl seiner Weine und Winzer.

Wirft man einen Blick in den

Verkaufs- und Verkostungsraum

in der Stallau, erkennt man sofort

deren Philosophie. Hier finden nur

kleine Weingüter Platz, meist Winzerfamilien,

die mit viel Leidenschaft

die Entstehung ihres Weines

selbst begleiten. Angefangen von der

Pflege der Weinberge über die Weinlese,

die Kellerarbeit

bis hin zur Abfüllung

und Vermarktung ihrer

Weine. Wenn sich

das Team auf die Suche

nach einem neuen

Weingut macht, steht natürlich in

erster Linie der Wein im Vordergrund

– die Qualität muss überzeugen.

Allerdings sind ihnen die Einstellung

zum Winzerhandwerk ➳

13


PORTRÄT Weine & Feinkost Mayer

und die Werte der Weinbauern ebenso

wichtig. Alle Weingüter wurden

im Vorfeld persönlich besucht und

erst nach einer Führung durch die

„Unser Riesling Weingut aus Bremm, wo

schon seit Jahrhunderten Wein angebaut wird,

bewirtschaftet unter anderem den steilsten

Weinberg Europas mit über 50 Prozent Steigung,

den Bremmer Calmont. Der Schieferboden

wirkt dabei wie ein Heizkörper und lässt

somit die Trauben perfekt reifen.“

Weinberge und Weinkeller mit natürlich

anschließender Weinprobe

wird festgelegt, für welchen Winzer

man sich entscheidet. In den vergangenen

25 Jahren, seitdem das

Geschäft besteht, ist Familie Mayer

mit dieser Auslese auf neun Weingüter

aus Italien, Österreich und

Deutschland gekommen. Perfekt

für die Kunden, denn so ist für jeden

feinen Geschmack etwas dabei,

ohne die Übersicht zu

verlieren. Denn die

Auswahl haben die

Experten ja bereits

für sie getroffen.

Auch die Preisleistung

stimmt. Die

Weine bewegen sich

zwischen 6,50 Euro

bis 25 Euro, also ist

für jeden Geldbeutel etwas dabei.

Neben bekannten Weinen wie Güner

Veltliner, Lugana, Riesling,

Sauvingon blanc, Prosecco, Muskateller,

Chianti, Zweigelt und Merlot

bieten sie auch individuell gefüllte

Geschenkkörbe mit z.B. Olivenöl,

Schinken und Kaffee an oder auch

Prosecco in Großflaschen.

„Wenn einer unserer Winzer wiederholt

namhafte Preise gewinnt,

freut es uns. Und das bestätigt unsere

doch sehr aufwändige Strategie“,

erzählt uns Anton Mayer,

der seit zwölf Jahren das Geschäft

leitet. Das Hauptgeschäft des Familienbetriebs

ist schon seit 1954 der

Großhandel mit Rohstoffen für die

backende Branche und Gastronomie.

Die Verwaltung und Logistik

steht aber auch für die Weinkunden

zur Verfügung. So kann jeder wöchentlich

im Umkreis von 50 km beliefert

werden. Viele Gastronomen

und Privatkunden nehmen das gern

in Anspruch. Die meisten kommen

aber doch persönlich in der Stallau

vorbei, um sich beraten zu lassen.

Weinprobe auf der Terrasse

14


Ein Blick ins Weinlager von Anton Mayer

Der Weinhandel ist aber viel mehr

als ein zweites Standbein. Es ist eine

große Leidenschaft der Familie und

das merkt man auch, wenn man sie

besucht. Es sieht nämlich ein bisschen

aus wie in der Toskana – dort,

wo 1993 die große Liebe begann.

Damals besuchten die Eltern Barbara

und Anton eine Kellerei im

beschaulichen Dorf Barberino Val

d’Elsa, die übrigens Partnergemeinde

von Schliersee ist.

„Schauts vorbei, wir freuen uns

auf Euch!“ mp

„Wir bieten regelmäßig Weinproben

an. Des Öfteren kommt auch

einer unserer Winzer mit dazu,

um seine Weine zu präsentieren.“

Mayer Anton

Weine und Feinkost

Stallau 155

83646 Bad Tölz – Wackersberg

Tel. 08041 · 6513

Fax 08041 · 73146

info@weinhaus.bayern

www.weinhaus.bayern

Der Verkauf- und Verkostungsraum

15


Meine Isar

Herenta oder drenta da Isar?

Text: Markus Ertl Bilder: Michaela Probst und Familie Ertl

Ein Stückchen Isar bei Schlegldorf – der alten Heimat vom Ertl Markus

Wen du auch frägst, die herenta*

Seitn ist immer die schönere Seite.

Wo aber herentn* ist, hat, wie so oft

im Leben, was mit dem Blickwinkel,

mit dem eigenen Standpunkt zu tun.

War früher Schlegldorf für mich

herentn und wir sind damals auf

Lenggareß umme, so bin ich heute

im Dorf daheim. Weil „Dahoam do

is, wo as Gfui is“ (Sir Quickly), ist

Schlegldorf heute die drenta Seiten.

Was aber fix ist, die Isar in der Mitte,

an die es mich schon immer hingezogen

hat.

d’Isar – mein Kinderspielplatz

Als Bub war ich schon gerne in den

Isarauen unterwegs. Die Froschlaiche

und die Kaulquappen im Altwasser

der Isar fand ich viel spannender

als im Sachkundeunterricht

der Grundschule. Gerne hätte ich

die auch eimerweise heimgetragen,

um zu schauen, wie aus Froscheiern

ein Frosch wachst.

Natürlich habe ich auch die kleinen

flachen Steine auf der Isar hüpfen

lassen, wir sagten „platteln“ dazu.

Die größeren habe ich gerne aufgebrochen

und war nicht selten

erstaunt, was die langweilig anmutenden

Isarsteine so alles in sich

bargen. Die besonders schönen, mit

metallic-glänzenden Fäden oder mit

schönem Quarz durchzogen, lagen

noch lange bei mir daheim herum.

Wenn ich heute an meine Gummistiefel,

randvoll mit Isarwasser, denke,

muss ich wieder Schmunzeln.

Die sind halt vollgelaufen, wie ich

im Alter von 7 Jahren mit einem

Spezl unbedingt das Hochwasser der

Isar sehen musste. Daheim fanden

die Eltern es gar nicht so prickelnd.

Nur gut, dass die nicht sahen, wie

ich hinter der Garage das Wasser

auskippte. Heute selbst Vater, weiß

ich, was für ein Schreck das gewesen

sein muss.

Lustig fand ich auch, wenn die

Nacktbader an der Isar sich von

uns zwischen den Weidenbüschen

aufschrecken haben lassen. Heute

würde das keinen mehr so wirklich

genieren.

Abenteuer Isarburg

Viele schöne Badeplatzerl habe ich

ausprobiert und eine Erfrischung

war die Isar immer.

An der Isarburg mit seinem Natur-

16

*hier oder drüben


wehr war neben der eigenen Erfrischung

auch immer was los. An ein

Brettl zum Wellenreiten und auch

an ein Sprungbrett mit Autofedern

erinnere ich mich gerne. Und: Trauen

sich die Schlauchboote durch die

Stromschnellen oder wird umgangen?

Die Amis sind immer durch

und das sah schon sehr cool aus.

Helm und Schwimmweste hatte damals

noch keiner. Und für die innere

Abkühlung gab es ein Eis aus dem

ehemaligen Kramerladen der Isarburg.

Heim. Es gäbe noch viele Isargschichten,

wie sie viele kennen werden.

Isargfui

Wenn heute meine Mädls voll Freude

erzählen, sie waren mit der Oma

an der Arzbacher Gumpn und es

war „soooooo schee“ oder ich sitz

auf der Lenggrieser Seite von der

Isarburg auf dem Bankerl und höre

das Wasser rauschen und die Gischt

spritzen, dann kommt genau dieses

schöne Isargfui in mir auf. Wenn

dann noch Kinder scherzen und lachen,

dann is perfekt.

Und immer wieder zieht es mich an

die Isar, um genau des guade Gfui

gerne aufzuwärmen und auch noch

immer wieder einmal in die Fluten

einzutauchen oder auch nur, um einfach

dort zu sein.

Wenn „d’Homat do is, wo as Gfui

is“, dann is eigentlich ganz egal, ob

herenta oder drenta da Isar, Hauptsach

an der Isar.

Die Arzbacher Gumpn,

wo der Arzbach in die Isar mündet,

war dann aber schon bald der Treffpunkt,

an dem man nicht vorbei

kam. Ein paar Männer, wir Kinder

haben auch oft geholfen, haben mit

Isar-Steinen und Folie das Arzbachwasser

zurückgestaut. Hochwasser

war wegen der Staumauer genauso

gefürchtet wie die tägliche Welle.

Welche so gegen Abend den Arzbach

herunterrollte. Zweiteres war schon

ein richtiges Event für uns Kinder.

Die Jüngeren haben den Großen

nachgeeifert, die Mädels angezeckt

und es war immer ein schönes miteinander.

Ein herrlicher kleiner Badepark

im Sommer. Sehr oft sind

wir weiter oben in die Isar gestiegen

und haben uns von der Strömung bis

zur Gumpn treiben lassen, oft sogar

noch viel weiter runter. Nach der

kalten Isar war der Arzbach dann

immer wie ein Warmbad. Herrlich!

Und da ist auch der Isar-Steg.

Dummheit oder Mut, sich vom Geländer

in die Isar plumsen zu lassen?

Wohl ein bissl von beidem, wir haben

es damals halt einfach gemacht.

Mit dem Schlauchboot die Isar herunter,

einen Spezl beim Fischen

begleitet, ein kleines Lagerfeuer an

der Isar und in der Früh erst wieder

Markus Ertl aus Lenggries und seine Isar-Erlebnisse

17


ANZEIGE

PORTRÄT Voihoiz

„I setz mi auf mei Bankal“

Voihoiz Bänke und Liegen für’s richtige Gfui

Eine Hausbank ist nicht nur ein

Möbelstück, sondern ein Stück

Lebensqualität = Hausbangän

Am besten wär’s ihr sitzt jetzt auf eurer

Lieblings-Hausbank, ganz gemütlich,

und lasst eure Seele a bisserl baumeln.

Das wär’ genau das richtige Gefühl,

um vom Wasensteiner Schorsch

und Voihoiz zu lesen und die schönen

Bilder zu bestaunen.

Wir haben den Voiblut Handwerker

in der Jachenau besucht, um von seiner

großen Leidenschaft, dem „Hausbangän“,

zu erfahren und selbige zu

begutachten.

„Grod recht“, „Ogloant“ oder „Hoamzua“

heißen die Bänke von Voihoiz, und

verraten damit, um was es Schorsch

bei seinen Möbelstücken geht: Wertschätzung,

Nachhaltigkeit, Sinn fürs

Echte sowie einen zeitlosen Stil. „Wenn

Proportion und Form passt braucht's

keine Schnörksel“, so erklärt uns

Schorsch seine Philosophie. Und wenn

wir die Bänke und Tische – aus Vollholz

natürlich – betrachten, wissen wir

genau, was er meint.

Uns kommen die Modelle schon ein

bisschen bekannt vor. Sie stehen an

alten Höfen oder Almen, in alt natürlich.

Und genau da holt sich Schorsch

seine Inspirationen. „Do hau i scho moi

d’Brems nei, wenn i beim Vorbeifahrn

18


im Augenwinkel eine Rarität entdeck!“,

verrät uns der Zimmerer mit

Schreinerei-Blick, wie er sich selbst

betitelt. Und dann wird getüftelt, an

jedem Detail gefeilt, bis er mit dem

Ergebnis zufrieden ist. Eines, das

sich sehen lassen kann, denn jedes

Stück aus der Voihoiz-Werkstatt ist

ein Unikat mit eigener Handschrift.

Gerne schreinert er auch nach Kundenwunsch

alte Muster nach.

find’ koa Schraubn – Serie geht bei

uns ned“, erzählt er uns stolz. Besonderen

Wert legt er auf eine feinjährige

Holzstruktur. Die ist wichtig für

eine glatte Oberfläche. „Sonst ziagt

ma sich an Schiefer nei“, erklärt er

uns. Damit die Bänke ihre Ursprünglichkeit

behalten, werden sie nicht

gestrichen oder gewachst, sondern

nur mit Seifenlauge gewaschen und

immer wieder mal gebürstet, das ist

Schorsch besonders wichtig. Ist ein

seinen unermüdlichen Erfindergeist

besonders freut. Gerade recht war

dem kreativen Jachenauer, dass er

heuer im Winter, als die Jachenau

von der Außenwelt abgeschnitten

war, in seiner Werkstatt werkeln

konnte. Früher war das immer so.

„Da hod ma Rechen gmacht, Sensen

und Hausbänk“, erzählt er uns. Dass

seine Produkte immer mehr Freunde

finden, liegt sicher daran, dass jedes

mit viel Freude an der Arbeit und

Voihoiz ist

ein Markenzeichen

Der zweifache Familienvater legt

besonderen Wert auf die Qualität

seiner Hölzer. Für ihn selbstverständlich,

kommt das Holz von

den Bauern aus der Nachbarschaft,

zum Beispiel vom Jochberg. Es

wird zu den richtigen Mondphasen

im Winter gearbeitet und wird ein

Jahr gelagert. „Bei uns wird jedes

Stück mit’m Hobel putzt, de Sprossn

schnitz ma mit da Hand und man

Eine Liege – und Liebe – fürs Leben

Möbelstück fertig, bekommt es das

Voihoiz-Signet eingebrannt. In der

Werkstatt immer wieder ein schöner

Moment.

Aus der Reih’

... so heißen die Liegestühle und

Liegen, die aus der Voihoiz-Werkstatt

stammen. Sie unterscheiden

sich unverkennbar von den traditionellen

Hausbänken und Tischen.

Ihr ausgefallenes Design fällt sofort

auf, aber auch der Komfort ist unübertrefflich.

Wir haben’s getestet

und wären beinah nicht mehr aufgestanden.

Es war Liebe auf den

ersten Blick. „I hob so lang hi’baut,

bis passt hod, denn so lang hob i koa

Ruah“, berichtet er uns. Und das’s

passt, können wir nur bestätigen.

Die Konstruktion wurde deshalb

auch beim Patentamt geschützt, was

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Herzblut entstanden ist. „Mi gfreid

des, wenn eba sei Bank obhoid und

de voller Freid mit hoam nimmt.

Des is mir wichtig und mia da größte

Lohn“, beschreibt Schorsch seine

Motivation.

Uns hod’s g’freid, das’s bei der Familie

Wasensteiner so schee war und

wir hoffen, dass ma boid moi wieder

zamm kemman auf an Ratsch beim

Hausbangän! mp

Voihoiz

Georg Wasensteiner

Friedeln 9 · 83676 Jachenau

Tel. 0160 · 5703996

info@voihoiz.de

19


SEERUNDGANG Walchensee

Der Walchensee

Ein Isarwinkler Juwel

Text: Michaela Linke

An einem herrlichen Tag, dem ersten

richtigen Sommertag im Jahr,

mache ich mich auf den Weg zum

Walchensee. Gleich am frühen Morgen

treffe ich mich dort mit Helene

Edlinger, die schon ihr ganzes Leben

dort zu Hause ist. Sie betreibt einen

Bootsverleih und einen kleinen Laden,

in dem es Andenken und Angelbedarf

zu kaufen gibt. „Der schönste

Augenblick, um mit dem Boot rauszufahren,

ist der am frühen Morgen,

wenn der See fast menschenleer ist“,

meint Helene. Nach ein paar Ruderinstruktionen

und einer kurzen Ein-

20


weisung von ihr, geht’s auch schon

los. Gemütlich paddele ich auf den

ruhigen und glasklaren See hinaus.

Außer ein paar Fischern und einer

Entenfamilie begegne ich tatsächlich

niemandem. Die Sonne geht gerade

langsam zwischen den Bergen auf und

der ganze See beginnt zu glitzern und

alles um mich erstrahlt in den hellsten

Farben. Mei, mein Herz geht auf!

Ich kann es nicht glauben, so wunderschön

ist’s hier draußen. Helene

führt den kleinen Betrieb bereits seit

30 Jahren. Mit dem Großvater fing

damals alles an. Als seinerzeit das

Walchsee-Kraftwerk gebaut wurde,

ließ er sich erstmals als Schuster ➳ Bilder: Wolfgang Kronwitter 21


SEERUNDGANG Walchensee

Lage, sondern auch durch seine außergewöhnliche

türkis-grüne Farbe.

Nicht umsonst wird dieses Juwel

im bayerischen Voralpengebirge

auch als die bayerische Karibik bezeichnet.

Dieses einzigartige Phänomen

verursachen in erster Linie

Kalkkristalle, die ursprünglich aus

dem Karwendel stammen. Durch

Schnee und Eis werden aus dem Gestein

des Gebirges kleinste Partikel

herausgelöst. Das Wasser aus dem

Walchensee stammt aus den umliegenden

Bergen. Diese Kalkpartikel

sind eigentlich unsichtbar, bis das

Sonnenlicht darauf fällt und kleinste

Kalkstücke das Licht reflektieren.

Verstärkt wird die grün bis türkis

erscheinende Farbe im Sommer noch

durch den steigenden Mineraliengehalt,

da Algen und Kleinstorganismen

viel Nahrung im See finden.

Je tiefer der See, desto intensiver ist

die Farbe. Der Walchensee ist einer

der tiefsten (maximale Tiefe: 190

m) und zugleich einer der größten

und ältesten (16,40 km²) Alpenseen

Deutschlands.

Geschichtliche Hintergründe

Über Jahrhunderte war der einsam

gelegene See nur äußerst mühsam

über einen Saumpfad von Norden

oder über feuchte Niederungen von

Süden zu erreichen. Wegen seiner

schmalen kultivierbaren Ufer bot

und bietet er zudem nur wenig Raum

für Niederlassungen, sodass er erst

spät besiedelt wurde und es bis heute

nicht sehr verbaut ist. Zudem vermutet

man, dass die relativ häufigen

Klösterl am Walchensee

an diesem wunderschönen Platzerl,

mit dem direkten Blick zum Klösterl,

nieder. Das G’schäftl und den

Bootsverleih übernahm Helene dann

von ihren Eltern Maria und Alfons

Engelbrecht. Zuvor war es etwa 10

Jahre lang verpachtet, da Helene gerade

erst 14 Jahre alt gewesen ist, als

ihre Eltern damit aufhörten. Wer von

euch noch nicht da war, sollte das

unbedingt bald tun. Eine Bootstour

über den Walchensee, egal zu welcher

Tageszeit, ist einfach magisch!

Der Walchensee –

die bayerische Karibik

Wir Isarwinkler sind uns einig, dass

der Walchensee einer der schönsten

Seen der Welt sein muss. Er besticht

nicht nur durch eine traumhafte

und auch gefährlichen Lawinen und

Murenabgänge am Westufer seinerzeit

nicht gerade für eine Ansiedelung

sprachen. Tatsächlich setzten

nachweislich die ersten Rodungstätigkeiten

erst um 1100 ein. Man

geht heute fest davon aus, dass diese

22


durch die Mönche des Klosters Benediktbeuern

angeordnet wurden.

Die ersten Siedlungen am Walchensee

waren Fischerdörfer und gehörten

zu den Klöstern Benediktbeuern

(das westliche Seeufer mit dem Ort

Walchensee) und Schlehdorf. Die

Besitzansprüche des Kosters Benediktbeuern

sind bereits für das Jahr

740 belegt. Der Walchensee blieb,

mit wechselnden Besitzverhältnissen,

bis zur Säkularisation 1803 im

Eigentum der Klöster.

Die Ursprünglichkeit hat

sich erhalten

Heute ist der Walchensee Eigentum

des Freistaates Bayern und

markiert den Anfang des Isarwinkels.

Der stattliche Hintergrund ist

mit Sicherheit hauptsächlich dafür

verantwortlich, dass sich der See

bis heute seinen ländlichen und ursprünglichen

Charakter bewahren

konnte. Offiziell gehören der Walchensee

und die gleichnamige Ortschaft

zur Gemeinde Kochel am See.

Bekannt ist auch das Klösterl mit

dem Margarethen-Kircherl auf den

idyllischen Halbinseln Zwergern.

Die kleinen Weiler Einsiedl, Altlach,

Niedernach und Sachenbach am

Süd- bzw. Ostufer des Sees gehören

zum Gemeindebereich Jachenau.

Ein außergewöhnlicher

Ort und seine

liebenswerten Bewohner

Bilder: Resi Eichberger

Wenngleich sich der Walchensee großer,

allgemeiner Beliebtheit erfreut,

weiß doch kaum jemand über das

malerische Dorf und seine äußerst

liebenswerten Bewohner Bescheid.

Resi Eichberger, lebt seit über 60

Jahren in Walchensee gegenüber ➳

Zwergern am Walchensee

Wir leben

Tradition

Walchenseestr. 11 . 82499 Wallgau . Tel 08825 / 422

Online-Shop: www.trachtenmode-leismueller.de

23


SEERUNDGANG Walchensee

des legendären Cafés Bucherer (über

das man Bücher schreiben könnte!).

Ursprünglich ist die Resi in Ungarn

geboren und später dann in Penzberg

aufgewachsen. Sie erinnert

sich noch genau, wie sie damals als

Kind bei einem Schulausflug an der

allseits bekannten „Goethe-Kurve“

am Kesselberg stand. Goethe war,

wie etwa der Künstler Lovis Corinth

oder König Ludwig II., ein bekennender

Walchensee-Liebhaber.

Zu Lebzeiten soll er den See mehrmals

besucht haben, was er auch

literarisch in seinen Werken immer

wieder selbst belegte. Ihm zu Ehren

hatte die Gemeinde Kochel 1933 zu

seinen 100. Todestag eine Büste errichten

lassen. Natürlich mit prächtigem

Ausblick auf den Walchensee.

Resi erzählt, wie damals an selbiger

Stelle ihre Lehrerin Frau Prisca von

Schwerin eindrucksvoll vom übermächtigem

Waller vom Walchsee

berichtete. Der See war an diesem

Tag mit Wolken umhangen und eine

mystische Stimmung lag in der Luft.

Man kann sich vorstellen, dass diese

Geschichte auf die Schulkinder

mächtig Eindruck erweckt hatte.

Margarethenkirchlein am Walchensee

Der Sage nach lebt am Grund des

Walchensees ein gewaltiger Waller,

der fast so groß ist wie der See

selbst. In seinem Maul hält er seinen

Schweif. Wenn sich Gottlosigkeit

und Untugend verbreiten sollten,

lässt er jedoch seinen Schweif aus

dem Maul und zerschlägt den Kesselberg,

worauf das ganze Umland

überflutet würde bis über München

hinaus. Wenn ein neuer Kurfürst

sein Amt antrat, wurde ein geweihter

Ring aus Gold in den See geworfen,

um den Waller zu besänftigen.

Der Abt aus Benediktbeuern zog aus

diesem Grund regelmäßig nach Walchensee,

um Prozessionen am Ufer

entlang zu begehen. Etwas über 10

Jahre später ergab es sich dann zufällig,

dass die hiesige Bäckerei eine

Verkäuferin suchte. Resi war damals

18 Jahre alt, als sie in der Bäckerei

bei Anton Lugauer anfing. Anfangs

eher mit zurückhaltender Begeisterung,

was die traumhafte Lage

am Walchensee betraf. Wenn nicht

gerade Sommer war, dann war es

schon ziemlich still und einsam am

See. „Na“, so dachte sich die Resi,

„alt werd i do ned.“ Das Schicksal

aber hatte dann einen anderen Plan

und bald darauf lernte sie ihren zukünftigen

Mann Walter Eichberger

kennen. Walter kommt ursprünglich

aus Ingolstadt. Nur weil sein Vater

Berufssoldat war, verschlug es ihn

über mehrere Stationen von Benediktbeuern

letztendlich an den Walchensee.

Die beiden haben geheiratet,

zwei Kinder bekommen und

24


leben seither immer noch am selben

Fleck. Der Walchensee ist jedoch

mittlerweile ihre Heimat geworden

und beide können sich nicht mehr

vorstellen, an einem anderen Ort zu

leben. Wer könnte uns jetzt besser

davon erzählen als die Resi selbst,

wie sehr sich die Ortschaft in den

letzten Jahren verändert hat.

Das Café „Beim Dannerer“ bietet

alles was Familien & Radlfahrer

erfreuen, selbstgemachte Kuchen

und Torten, Kaffeespezialitäten bis

hin zu Wurstsalat und Hittnsupp’n.

Ein Dorfleben

im Wandel

Bilder: Resi Eichberger

„Als ich damals in der Bäckerei angefangen

habe, waren es ungefähr

400 Einwohner, die am Walchensee

lebten. Kaum einer hat ein Auto gehabt,

doch es gab sage und schreibe

drei Tankstellen. Zusätzlich zwei

Lebensmittelgeschäfte, einen Frisör,

einen Kiosk einen Fotografen,

einen Schuster (Helenes Opa!), zwei

Gärtnereien, einen Metzger und eine

Drogerie. An einen Bekleidungsladen,

bei dem es u.a. auch Dirndl,

Trachten, aber auch Andenken für

Urlauber zu kaufen gab und sogar

zwei Reißverschlussfabriken (mit

eigenem Koch) kann ich mich erinnern.

Im Grunde hat man bei uns im

Dorf alles bekommen, was man zum

Leben brauchte. Die Semmeln in der

Bäckerei haben wir in großen Mengen

an die ansässigen Hotels, den

Campingplatz, die Gasthöfe und Betriebe

ausgeliefert. Die Dorfbewohner

selbst halfen sich gegenseitig, wo

es ging. Das Vereinsleben war großgeschrieben.

Mein Mann war zum

Beispiel selbst im Theaterverein,

der regelmäßig Theaterabende veranstaltete.

Auch der Fasching hatte

Tradition bei den Einheimischen.

Es war klar, wenn im Gasthof Edeltraud

ein Faschingsball war, ging

dort jeder hin. Wir veranstalteten

sogar einen eigenen Faschingsumzug

und wöchentlich Heimatabende.

Mein Mann Walter verkleidete

sich über 20 Jahre als Nikolaus. Dafür

organisierte er sogar extra Ponys

und eine Kutsche, was natürlich helle

Begeisterung bei den Dorfkindern

auslöste. Das war alles ehrenamtlich

aus der reinen Freude heraus,

den Kindern einen schönen Tag zu

schenken.“ ➳

Bei schönem Wetter lädt die sonnige

Terrasse zum Verweilen ein und

der riesige Kinderspielplatz lässt

Kinderherzen höher schlagen.

Beim Dannerer

Kaffä · Kuacha · Brotzeitn

Tannern 32 ½

83676 Jachenau

Tel. 08043/918889

Öffnungszeiten:

3. Mai bis 27. Oktober 2019

Fr bis So 11.00 −18.00 Uhr


SEERUNDGANG Walchensee

Die Herzogsstandbahn

Die Herzogsstandbahn, so wie sie

heute ist, wurde 1994 anstelle des

vorher erbauten Sesselliftes errichtet.

Walter Eichberger hatte kurz nachdem

er seine Resi kennengelernt hatte,

dort angefangen zu arbeiten. Es

sollten ganze 45 Jahre werden. 1954

ereignete sich eine Tragödie, als das

Seil der Seilbahn riss und drei Menschen

dabei zu Tode kamen. Auch

das Brandinfero, welches sich am

5. Januar 1990, ausgelöst durch einen

Feuerwerkskörper, am Herzogsstand

ereignete, erlebte die Familie

Eichberger aus nächster Nähe. Die

von dem Südtiroler Unternehmen

Hölzl errichtete Seilbahn, verfügt

über zwei Kabinen und seit 2018

über eine neue Steuerungsanlage,

welche die Gäste in wenigen Minuten

sicher auf den Berg und wieder

zurück ins Tal befördert. Nicht nur

für Bergsteiger und Ausflügler ist

der Herzogsstand ein Eldorado, sondern

auch die alpinen Wintersportler

kommen auf ihre Kosten. Insgesamt

6 km und zwei Lifte weisen

die Pisten aus. Bei klarer Sicht ein

Traumblick über den Walchensee inklusive!

Das Besondere ist die 4 km

lange Abfahrt nach Urfeld, bei dem

ein Skibus für den anschließenden

Transfer zurück zur Herzogsstandbahn

sorgt. Die Pisten sind steil und

eignen sich daher am besten für den

sportlichen und geübten Skifahrer.

Das Dorfleben

am See

Bilder (2): Resi Eichberger

Zum Einkaufen fahren die Walchenseer

gern nach Krün oder in das

nahe gelegene Mittenwald. „Weil i

ned so gern übern Kesselberg fahr“,

fügt Resi Eichberger schmunzelnd

dazu. Die hiesige Grundschule ist

mittlerweile eine Privatschule. Später

gehen die Kinder dann meistens

in Garmisch oder Mittenwald zur

Schule. Einen Kindergarten gibt es

26


selbstverständlich auch am Walchensee.

Einen besonderen Stellenwert

für das Dorf hat auch das

„Haus der Begegnung“, welches einen

Lebensraum jenseits von Nützlichkeit

anbietet, in dem wahre Begegnung

möglich ist. Mit einfachen

Worten gesagt, soll es ein Ort sein,

an den man mit Freude geht, ganz

selbstverständlich, nicht um etwas

zu erreichen oder zu bewirken. Dieser

Ort ist ein beliebter Treff für

Das Walchensee-Kraftwerk

Die Idee, die 200 m Höhenunterschied

zwischen Walchen- und Kochelsee

zur Erzeugung elektrischen Stroms

zu nutzen, schwebte schon länger in

den Köpfen der Walchenseer Bürger

umher. Oscar von Miller setzte diese

Gedanken dann in die Tat um. Es

bedurfte große Überzeugungskraft

bis 1918 der bayrische Landtag den

Bau des Kraftwerks rechtswirksam

Bilder (2): Uniper Kraftwerke GmbH

Das Walchensee-Kraftwerk – oben Aussicht vom Wasserschloss auf den

Kochelsee und unten Maschinenhalle

Jung und Alt und überzeugt mit

seinem bunten Programm, bei dem

für jeden etwas dabei ist. Auch Walchenseer

Vereine, Initiativen und

Gruppen können im Rahmen ihrer

Aktivitäten für das Gemeinwesen

unser Haus nutzen.

beschloss. Sechs Jahre später drehte

sich die erste Turbine im Kraftwerk.

Seither bringt es das Kraftwerk auf

eine Leistung von 124.000 Kilowatt

und leistet damit als Spitzenlastkraftwerk

einen entscheidenden

Beitrag für die Stromversorgung.

Gerade aufgrund der Schnelligkeit

und Flexibilität unterstützt es die Integration

von Strom aus Sonne und

Wind in die Stromversorgung, da es

die schwankende Einspeisung ausgleichen

kann. Um den Walchensee

dauerhaft als Energiespeicher nutzen

zu können, mussdem Walchensee

Wasser zugeführt werden. ➳


SEERUNDGANG Walchensee

Dies geschieht durch Zuleitungen

wie etwa aus Isar und Rißbach. Das

Außergewöhnliche daran: Oben

und unten befinden sich zwei natürliche

Becken (Walchensee und

Kochelsee), dazwischen eine Rohrverbindung

und an deren Ende die

Generatoren eines leistungsfähigen

Wasserkraftwerks. Das Walchenseewasser

strömt vom Wasserschloss –

einem Ausgleichsbecken mit 10.000

Kubikmeter Fassungsvermögen durch

sechs Rohre 200 Meter tief zu den

Turbinen. Wenn das Wasser seine

Arbeit getan hat, fließt es in den

Kochelsee. Jährlich liefern die acht

Turbinen etwa 300 Millionen Kilowattstunden

umweltfreundliche

Energie. Äußerst interessant ist auch

die These, die man sich unter Einheimischen

erzählt, dass der See am

Stichtag – und das ist jedes Jahr der

15. Juli – gefüllt sein muss. Wenn

das nicht der Fall ist, wird für das

Kraftwerk eine Strafe fällig. Das

Ganze bleibt also oft ein Pokerspiel

und niemand kann bei einem abgelassenen

See genau sagen, ob es am

Ende noch genügend regnen wird,

um den See wieder ausreichend mit

Wasser aufzufüllen.

Der Walchensee als

Filmkulisse

Die wenig besiedelten Ufer im Süden

und Osten und weitgehend naturbelassenen

Badestrände sind auch den

Filmproduzenten nicht entgangen.

Bereits in den 1950er-Jahren wurden

die ersten Wikinger-Filme am

Walchensee gedreht. Die Kulisse

an der Sachenbacher Bucht eignete

sich perfekt, um keinen Geringeren

als Kirk Douglas und seine Kollegen

grandios in Szenen zu setzen. 2008

war es Bully Herbig, der die Filmkulisse

für seine beiden Filme „Wickie

und die starken Männer“ und

„Wickie auf großer Fahrt“ wieder

aufgriff. Sechs von den acht Hütten

aus Wickies Heimatdorf Flake

sind noch erhalten und stehen zur

kostenlosen Besichtigung zur Verfügung

(von März bis Anfang November

täglich geöffnet). Zudem ist

dort eine Ausstellung über die Wikinger

aus historischer Sicht zu sehen.

Tipp: Vom 31. August bis zum

1. September findet dort jährlich ein

Wikinger-Markt statt, der nicht nur

für Kinder ein einzigartiges Erlebnis

ist. Ein Highlight war es sicherlich

auch, als der Bürgermeister Georg

Riesch im Rahmen eines Ferienprogramms

mit dem original Film-

Schiff über den Walchensee segelte.

Aufgrund von Sicherheitsauflagen

musste der Betreib aber leider bald

wieder eingestellt werden. Es gäbe

noch so viel zu erzählen! Über die

Surfer, die Fischerei, die Taucher,

die Badegäste oder die Radlfahrer,

auf dem gut 25 km Rad- und Wanderrundweg

rund um den See. Ganz

besonders aber über die Menschen,

die dort leben. Jedes Haus hier, so

scheint es, hat seine ganz eigene Geschichte.

Die von Resi und Helene

war eine daraus. Ein kleiner Teil

vom Ganzen. Vielleicht schaut ihr

euch beim nächsten Mal, wenn ihr

am Walchensee seid, den kleinen so

herzlichen Ort einmal a bisserl genauer

an. Und vielleicht, wenn ihr

ganz genau aufpasst, erzählt er euch

a neie Geschichte über ein ganz besonderes

scheens Fleckerl bei uns im

Isarwinkel.

Boostverleih

Helene Edlinger

Seestraße 15

82432 Kochel am See

28


Dinkelkekse

Zutaten:

* 500 g Dinkelmehl (Type 630)

* 250 g kalte Butter

* 200 g Puderzucker

* 1 Päckchen Vanillezucker

* 2 Eier

Zubereitung:

1. Mehl, Puderzucker, Vanillezucker & Eier in eine große Schüssel geben

2. Butter in Würfel schneiden und hinzufügen

3. Nun alle Zutaten mit den Händen zu einem Teig verkneten

Jetzt mind. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

4. Den Teig bemehlen & ca. 5 mm mit einem einfachen Nudelholz

ausrollen (am besten auf einer bemehlten oder Silikonfläche)

5. Nun das gravierte Nudelholz mit Pflanzenöl einreiben und mit festen

Druck über den Teig rollen

6. Es dürfen nun fleißig Kekse ausgestochen werden

(z.B. mit einem Glas) danach die Kekse noch etwas kühl stellen,

damit wird das Muster noch schöner.

7. Jetzt kommen die Kekse in den Backofen bei 200 Grad

(Unter- & Oberhitze) bis sie eine schöne goldgelbe Farbe haben

(ca. nach 5–8 min). Nun gut abkühlen lassen & in einer schönen

Metalldose aufbewahren.

Berg Chalet

Friedeln 17 ∙ 83676 Jachenau

www.berg-chalet.de

Öffnungszeiten:

Dienstag, Donnerstag, Freitag:

10.00– 13.00 Uhr &

14.00 – 18.00 Uhr

Mittwoch 10.00– 13.00 Uhr

Samstag 10.30– 16.00 Uhr


DER ISARURSPRUNG

Wo die Isar entspringt

Text: Michaela Probst Bilder: Wolfgang Kronwitter und Michaela Probst

30


Zeit zum Verweilen im Hinterautal

Ganz ehrlich, ich war schon ziemlich

aufgeregt und „g‘spannt wie ein

Regenschirm“, wobei an selbigen bei

herrlichem Sonnenschein überhaupt

nicht zu denken war. So wie manch

einer nach Mekka pilgert oder am

Jakobsweg, habe ich mir gedacht,

dass ich das als eingefleischte Isarwinklerin

auch so mit dem Isar-Ursprung

handhaben sollte. So mache

ich mich mit dem Auto auf den

Nicht nur im Wasser sondern auch

außerhalb gibts viel zu entdecken.

Weg flussaufwärts nach Scharnitz

zusammen mit meinem alten Drahtesel,

meinem Mann und meinen

beiden Kindern (Reihenfolge ist rein

zufällig entstanden). Die Letzteren

drei überlasse ich am Parkplatz ihrem

Schicksal, nichts ahnend, was

sie in den folgenden zwei Stunden

wohl versäumen würden. Schon

nach dem ersten Kilometer steige ich

vom Radl ab und genieße die Aussicht.

Immer wieder bleibe ich die

nächsten neun km stehen, um Bilder

von der atemberaubenden Kulisse

festzuhalten. Für euch, liebe Leser,

natürlich!

Da mein altes Radl noch nicht E-

motorisiert ist und ich durch das

viele Fotografieren immer wieder

stehen bleibe, überholt mich der ein

oder andere Radlfahrer. Ich habe

schon ein bisschen Angst, dass der

Platz an der Quelle knapp werden

würde. Eigentlich wäre es die bessere

Alternative gewesen, sich zu

Fuß auf den Weg zu machen, weil

es im Hinterautal so atemberaubend

schön ist, dass man jeden Meter

ganz genau betrachten sollte. Aber

als rasende Reporterin habe ich

leider nur ein eingeschränktes Zeitfenster.

Unbemerkt schleicht sich

ein Lächeln auf mein Gesicht, das

dort ab sofort verharrt. Die Isar, die

hier ganz eindeutig eine Reißende

ist, schlängelt sich ihre Bahn ganz

natürlich und ungezwungen durch

das Tal. Mal verzweigt sie sich ganz

leise in verschiedene Arme, mal bündelt

sich wieder lautstark zu einem

reißenden Fluss. Links und rechts

gesellen sich immer wieder kleine

Bächlein und Rinnsale dazu und

füllen und bereichern sie mit ihrem

Wasser. Schroffe, steile Felswände

umrahmen dieses wundervolle Gewässer

und die herrliche Pflanzenwelt

auf beeindruckende Weise. ➳

31


DER ISARURSPRUNG

Die junge Isar – ganz schön reißend

Auch hier, wo die Isar noch ganz

jung ist, begleiten sie schon Kajakfahrer

und reiten wie kleine bunte

Flecken auf ihren Wellen. Je näher

ich das Ziel vor mir erahne, je mehr

steigt meine Aufregung. Und plötzlich

– wie aus dem Nichts – weisen

ein paar Informationstafeln und ein

paar Menschen mehr auf das Ziel

meines Ausflugs hin. Ich stelle mein

Radl ab und folge der Beschilderung

des Quellenpfads. Schon auf dem

Weg steigt ab und zu Wasser aus der

Erde. Ganz andächtig folge ich dem

kleinen Steig quer durch den Wald,

der mit vielen Wurzeln verwachsen

ist und der neben einer kleinen,

ganz jungen Isar verläuft bis zu den

beiden Quellen, die mit hölzernen

Schildern „Quelle 1“ und „Quelle 2“

gekennzeichnet sind. Ich bin fast

schon andächtig und tief berührt

von dem Stückchen Erde, das für

uns Isarwinkler eine so große Bedeutung

hat. Ich freue mich, dass ich

mich in den frühen Morgenstunden

aufgemacht habe, mein Vorhaben

umzusetzen, denn jetzt steh ich ganz

allein an den Quellen und bin fasziniert

von diesem glasklaren Wasser

und der Magie, die diesen Ort umgibt.

Wie von einem unsichtbaren

Ritterschlag tief berührt fühle ich

mich jetzt voller Stolz als echte Isarwinklerin.

Ich fülle meine Trinkflasche

mit frischem Quellwasser und

genieße. Ich trinke sie auf einmal

leer, als wäre es ein Zaubertrank,

bevor ich sie aufs Neue für meine

Zurückgebliebenen befülle. Als Beweis

und kleines Mitbringsel will

ich sie ein bisschen teilen mit meinen

Lieben – meine liebe Isar.

Und wieder setze ich mein breitestes

Grinsen auf und merke auf dem

Rückweg zum Radl und auf dem

kompletten Fahrtweg zurück nach

Scharnitz, dass ich in allen Gesichtern,

in die ich blicke, gleiches Lächeln

finde. Und glaubt mir, das waren

sehr, sehr viele!

32


Liebe Isar,

eines ist sicher:

Das war nicht das letzte

Mal, dass ich deinen

Geburtsort besucht habe.

Ein herzliches Dankeschön

für dieses wundervolle

Platzerl Erde und

ein Vergelts Gott für diese

herrlichen Stunden.


Der Isarursprung –

einfach magisch

KLEINHARTPENNING

Dorfstraße 6

(auf dem Huberhof)

Tel. 08024 - 47 34 33

DIETRAMSZELL

Einöd 2

(Ortsteil Einöd)

Tel. 08027- 90 85 975

PLIENING OT LANDSHAM

Gerharding 1

Tel. 089 - 90 46 94 83

MÜNCHEN-BOGENHAUSEN

Weltenburgerstraße 17

Tel. 089 - 91 95 59

Ihr Ausstatter

für Familie,

Gastronomie

und Vereine

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Freitag 10 –19 Uhr

Samstag 10 –16 Uhr

www.trachten-redl.de

Aus eigener Herstellung und

von namhaften Trachtenmarken!


TITELGESCHICHTE

75.000 Meter Isar *

Zu Besuch bei der Flussmeisterstelle in Lenggries

Text: Michaela Probst Bilder: Wolfgang Kronwitter und Michaela Probst

* Fkm (Flusskilometer) 169,4 (Nähe Kloster Schäftlarn) bis Fkm 244,5 (Landkreisgrenze Garmisch-Partenkirchen)

Die Isar ist der Star unserer heutigen

Ausgabe. Klar, dass wir Flussmeister

Helmut Henkel einen Besuch abstatten.

Nichts ahnend, was wir da

so alles zu hören bekommen, waren

wir am Ende des Interviews mehr

als beeindruckt: Die Isarwinkler

Wasserbauer, so die genaue Berufsbezeichnung,

haben so viele wichtige

Aufgaben und einen so großen

Stellenwert für unsere Isar.

Es ist eine europäische Richtlinie,

die die Mitarbeiter von der Lenggrieser

Flussmeisterstelle tagtäglich

umsetzen: „Die Gewässer müssen

bis spätestens 2027 in einem guten

Zustand sein.“ Das mag für unsere

tolle Isar sicher jetzt schon gelten,

mag man meinen, doch leider schafft

sie das nicht in allen Bereichen. Was

die chemisch-physikalischen Basisparameter,

wie z.B. Sauerstoffgehalt,

Ammonium oder Nitrat betrifft, brauchen

sich Helmut und seine Mannschaft

keine Sorgen zu machen. Das

passt, die Isar garantiert in diesem Bereich

Badewasserqualität! Aber für die

ökologischen Kriterien, zu denen z.B.

verschiedene Organismen, Plankton,

Larven, Fischvielfalt und Fischreichtum

gehören, ist der grüne Fluss

nicht im grünen Bereich. Vor allem

Letzteres steht für das Team der

Flussmeisterstelle auf der Tagesordnung

ganz oben.

34


Eine Kinderstube

für die Fische

„Unter Berücksichtigung des Hochwasserschutzes

soll die Isar, so weit

es uns möglich ist, in einen naturnahen

Zustand gebracht werden. Der

ideale Zustand für alle Bewohner im

Wasser und an Land soll geschaffen

werden“, erklärt uns Helmut. Die

Jungfische tummeln sich gerne im

Flachwasser, ältere Exemplare suchen

tiefere Stellen in den Uferböschungen

auf, am liebsten mit Versteckmöglichkeiten

im Totholz, das

die Isar anschwemmt oder von den

Mitarbeitern eingebracht wird. Für

ihre Brut brauchen die Tiere viel lockeren

Kies. Sie schieben das Material

mit der Schwanzflosse zur Seite, legen

in diese Grube ihren Laich ab und

bedecken ihn wieder.

Oberhalb des Sylvensteinspeichers

bleibt das Kiesmaterial der Isar

Ein Projekt der beiden Wasserbauer-

Lehrlinge: Zwei Insektenhotels werden

an der Isar aufgestellt.

und der Dürrach liegen und wird

entnommen. So hat sich die Isar unterhalb

des Sylvensteinspeichers wegen

fehlendem Kiesmaterial bis heute

teilweise bis zu vier Meter eingetieft.

Unterhalb des Speichers und an der

Schwarzenbachmündung werden

daher pro Jahr ca. 20.000 Kubikmeter

Kies eingebracht, damit die Strömung

ihn wieder auf ganz natürliche

Weise forttragen kann. Außerdem

darf die Isar sich, wo möglich, wieder

breit machen. Um sich zu verzweigen,

werden Uferwege verlegt und Verbauungen,

wie im Bereich bei Bibermühle,

entfernt. Für die Wintereinstände

(Winterquartier) der Fische werden

Weiden und andere Gehölze an den

Ufern eingebracht. „Unser Bemühen

lohnt sich. Teilweise hat sich der Bestand

in diesen Bereichen verzehnfacht“,

berichtet uns Helmut stolz. ➳

35


!..., dass den Bienen der

Nektar des indischen

Springkrauts besonders

gut schmeckt? Gerade im

Spätsommer, wenn die

Blüten wieder weniger

werden, sind sie beliebte

Nahrungsspender.

Dadurch vernachlässigen

die fleißigen Bestäuberinnen

allerdings die

einheimischen Pflanzen

und reduzieren so die

Blumenvielfalt.

„Wusstest du ...?“

überall wird’s kritisch, wenn das

Gleichgewicht zwischen Mensch und

Natur ins Wanken gerät.

Pflanzen und Tierwelt

Neben den Fischen gehören auch

die Vögel zu den Schützlingen der

Lenggrieser Experten. Hand in

Hand mit dem Naturschutz sorgen

sie für Nistplätze und geeigneten

Lebensraum. Die Vielfalt der

Pflanzenwelt ist eine der größten

Schätze der Flusslandschaft. Diese

zu erhalten und zu schützen und

zudem Neophyten (eingeschleppte

Pflanzen aus fremden Regionen) im

Zaum zu halten, gehört zum Tagwerk

der Flussmeisterstelle. Der

Riesenbärenklau aus dem Kaukasus

z.B. verursacht schwere Verbrennungen,

Fieber und Kreislaufschocks.

Denselbigen heißt es bei

Entdecken zu entsorgen.

Das Revier der Flussmeisterstelle

Lenggries

Eine Fischart, die Nase, die oberhalb

des Kraftwerkes in Bad Tölz seit ca.

20 Jahren nicht mehr gesichtet worden

war, wurde vor Kurzem beim

Ablaichen an der Steinbachmündung

in großen Mengen gezählt. Helmut

erzählt uns, dass das unter anderem

durch die gute Zusammenarbeit mit

den Fischereivereinen möglich wurde.

„Auch die Mühlkoppe oder auch

Dolm genannt, gehört inzwischen zu

den gefährdeten Tieren, die auf Bayerns

„Roter Liste“ stehen. Da sich

dieser Fisch oft im Flachwasser unter

Steinen aufhält, wurden schon einige

dieser Exemplare durch entlang

rutschende Schlauchboote durch

Quetschungen tödlich verletzt. Wie

Helmut und sein 13-köpfiges Team

begleiten und betreuen die Isar von

der Landkreisgrenze Garmisch-Partenkirchen

bis Schäftlarn. 75 Kilometer

Fluss, viele Hektar Grundstück

rechts und links davon sowie

alle Nebenarme gehören in seinen

Zuständigkeitsbereich. Und nebenbei

erwähnt – als kleine Kleinigkeit –

zählen auch alle Wildbäche dazu.

Die Gewährleistung der Verkehrssicherheit

auf allen angrenzenden

Straßen und Wegen gehört ebenfalls

dazu. Das Eschentriebsterben

(verursacht durch einen Pilz) war

Grund für 4.000 gefällte Bäume im

letzten Jahr. Auch der Borkenkäfer

macht der Flussmeisterstelle einiges

an Arbeit. Außerdem wird viel Zeit

für die Dokumentation verwendet.

Flussmeister Helmut Henkel

36


TITELGESCHICHTE

Helmut zeigt uns die aufwändigen

Archive in digitaler Form und in vielen

Ordnern.

Herzlich Willkommen

an der Isar

„Uns ist es wichtig, den Zugang zu

unseren Gewässern für die Menschen

zu schaffen“, erläutert uns Helmut,

der schon seit 25 Jahren als Flussmeister

in Lenggries arbeitet. „Es werden

so viele Möglichkeiten geschaffen, die

Isar zu besuchen, zu genießen und zu

verweilen. Leider mit einem bitteren

Beigeschmack: Jede Menge Müll,

Flaschen und kaputte Schlauchboote

bleiben zurück. Die Isar-Ranger

haben einiges zu tun und auch beim

jährlichen Ramma-Damma bleibt

kein Müllsack leer. Wir wünschen

uns alle einen respektvollen Umgang

mit der Isar und der Natur.“ Mit

diesem Fazit beendet Helmut unser

Gespräch. Dem können wir uns nur

anschießen. Vielleicht achtet ihr beim

nächsten Spaziergang mal darauf,

was es an der Isar alles zu entdecken

und zu bestaunen ist.

Herzlichen Dank, Helmut, für deine

Zeit und dass ihr euch so gut um unsere

Isar kümmert.

Lust auf eine Ausbildung

zum Wasserbauer?

Ein unheimlich spannender und

vielseitiger Beruf! Interesse?

Informiert euch doch gleich bei

Helmut Henkel an der Flussmeisterstelle

in Lenggries.

Zur Info: Die Berufsschule und die

überbetriebliche Ausbildung findet

blockweise in Koblenz statt.

37


Ferienhaus

IM OBERLAND

Komfortabel, geschmackvoll, liebevoll eingerichtet

NAHE AN MÜNCHEN, DEM TEGERNSEE

UND DEN

Bergen

4 Schlafzimmer, 3 Bäder, Wohnzimmer mit Kamin, Terrasse und Garten

Ferienhaus im Oberland am Vorberg

www.traum-ferienwohnungen.de Objekt Nr. 204886

www.ferienhausmiete.de Objekt Nr. 58506

www.home-away.de Objekt Nr. 2105326

B. Förtsch 83646 Bad Tölz/Reichersbeuren, Tel: 08041- 7941404, b.foertsch.zeitgeist@t-online.de



Wir verkaufen nicht nur Mode

sondern auch Lebensgefühl

im Geist der Zeit


ZEITGEIST

Bad Tölz seit 2009

BLUEBERRY

BATIDA

DAY DREAM

DRYKORN

DSCVR NEW BRANDS

EVA SCHREIBER

FREUDEN RAUSCH

IVKO

MILANO ITALY

PIU & PIU

PLEASE DENIM DELUXE

IMPERIAL

S. MARLON

WELLENSTEYN

ZAUBERMON

ZHRILL

Öffnungszeiten:

Mittwoch – Freitag 9.30 – 18.00 Uhr

Samstag 9.30 – 16 Uhr

Eichmühlstr. 29 · 83646 Bad Tölz

(beim Freibad Eichmühle)

Tel: 08041 / 794 14 04

b.foertsch.zeitgeist@t-online.de


ANZEIGE

PORTRÄT vhs Bad Tölz

Die vhs Bad Tölz

Die Tölzer Volkshochschule krempelt sich um

Ihr Partner für

Weiterbildung vor Ort

Auf dem Weg in eine bildungsreiche

Zukunft befindet sich die Tölzer

Volkshochschule auf der Zielgeraden:

Mit über 50 nagelneuen Kursen im

Gepäck geht es ins Herbstprogramm

– und in eine neue Ära. „Wir bringen

die VHS ins Jahr 2020“, freut

sich Marcus Stiegler, neuer Chef der

Bildungseinrichtung. Er übernahm

den Posten im vergangenen Oktober

von Anton Heufelder, der sich nach

knapp 35 Jahren in den Ruhestand

verabschiedet hatte. Etwa zeitgleich

mit dem Generationswechsel setzte

der bayerische Landtag ein neues Gesetz

zur Förderung der Erwachsenenbildung

in Kraft; etliche Vorgaben

wurden neu definiert. „Das Leben

in den Volkshochschulen ändert sich

gerade gravierend“, sagt Stiegler. So

muss eine Volkshochschule jetzt bestimmte

Mindestvoraussetzungen erfüllen

und ein zertifiziertes Qualitätsmanagement

implementiert haben,

um als eigenständige VHS weiterhin

existieren zu können. Es wird vieles

umgekrempelt, damit diese Herausforderung

gemeistert werden kann.

Bereits beim Frühjahrsprogramm

gab es einige erfolgreiche Neuerungen,

und es konnte ein deutlicher

Anstieg der Teilnehmerzahl erreicht

werden.

Pädagogischer Gedanke steht

immer im Vordergrund

Befindet man sich in den VHS-

Räumen im Greiner-Kulturhaus am

Tölzer Schloßplatz, bekommt man

den musikalischen Input gratis: Im

gleichen Haus befindet sich die Tölzer

Sing- und Musikschule. Doch das

stört Marcus Stiegler nicht; ganz im

Gegenteil, er findet es unterhaltsam.

Neben den Büros stehen zwei Unterrichtsräume

zur Verfügung, die

hauptsächlich für Sprachkurse genutzt

werden. Stiegler und seine beiden

Mitarbeiterinnen Karin Garbe

und Brigitte Kachel haben viel Arbeit

mit der Programmplanung und all

den anderen Aufgaben, die anfallen,

vor allem im Rahmen der Organisation

und Durchführung der Kurse.

Wer in der VHS unterrichten will,

braucht Referenzen; es werden Zeugnisse,

Trainer- oder Lehrscheine

verlangt und geprüft, ob das Thema

in das Programm passt. „Der pädagogische

Gedanke steht immer im

Vordergrund“, betont Stiegler; der

als Tölzer früher selbst Sprachen in

„seiner“ VHS gelernt hat. Übrigens

kommen nicht nur Tölzer in den Genuss

dieser Bildungsqualität, denn

das Einzugsgebiet zieht sich durch

den ganzen südlichen Landkreis.

Auch in vielen Nachbargemeinden

40


werden Kurse direkt vor Ort angeboten.

Anfang September erscheint

das neue Programmheft; und auch

hier gab es eine Verjüngungskur im

Layout. Bunter ist es jetzt und neu

strukturiert. Das gute Stück ist heiß

begehrt, so dass die Auflage von

23.000 Stück wie immer schnell vergriffen

sein wird.

VHS-Kurse sind jetzt auch

von zu Hause aus möglich:

Die neue Medienwelt hält Einzug

Die Lektüre hat es aber auch in sich,

wer sie durchblättert bekommt gleich

Lust darauf, etwas Neues zu lernen:

12 Sprachen, darunter Italienisch auf

Hochschulniveau, werden gelehrt.

Dazu kommt Gebärdensprache, Latein,

Deutsch als Fremdsprache und

sogar ein Bayrischkurs für Zuagroaste

– auf kabarettistische Weise dargebracht.

Neben den Sprachen sind

Gesundheitskurse der größte Sektor

für bildungshungrige Erwachsene;

auch Workout-Angebote erfreuen

sich großer Beliebtheit und natürlich

alles Handwerkliche. Neu dabei:

Bau eines Brotzeitbrettes, Modellbau

und Buchbinderei. Es gibt Kurse zum

Einrichtungsstil genauso wie den immer

gut besuchten Schweißkurs, an

dem neben Privatleuten schon auch

mal aktive Feuerwehrler teilnehmen.

Natürlich dürfen Kunstgeschichte,

Literatur, Malerei oder der Themenbereich

Erziehung – hier speziell auf

junge Familien zugeschnitten – und

Vorträge aller Art nicht fehlen. „Wir

haben unser Portfolio breit gefächert,

da ist für jeden was dabei“, ist

sich Stiegler sicher. Neue und Innovative

Wege geht man aber auch und

vor allem in Sachen digitale Lernwelten

mit Webinaren, Live-Streams

und Online-Kursen. Von zu Hause

Das Team der vhs Bad Tölz. Von links: Marcus Stiegler, Karin Garbe

und Brigitte Kachel

aus via Internet bei einem Seminar

teilnehmen, sich in Live-Streams einklinken

oder zeitlich ganz individuell

mit einem Online-Kurs zu lernen ist

die Zukunft. Nach der Anmeldung

bekommt man einen Link und alle

weiteren Infos per E-Mail zugeschickt

und schon kann es losgehen.

Schließlich spielen digitale Teilhabe

und Medienkompetenz eine immer

größere Rolle, digitale Medien

durchdringen mittlerweile praktisch

alle Lebensbereiche.

über

50

Volkshochschule Bad Tölz e.V.

Volkshochschule Lenggries e.V.

neue

Kurse Jetzt neu:

Webinare

und

Livestreams

Kultur

Sprache

Beruf

Programmheft

Herbst 2019

Gültig bis Januar 2020

Gesellschaft

Eines liegt Stiegler besonders am

Herzen: „Alle sollen sich angesprochen

fühlen von unseren Kursen,

und jeder soll es sich leisten können,

zu lernen. Das ist das Wesen einer

Volkshochschule, offen zu sein für

jeden.“ Die Preise sind deshalb erfreulich

moderat. 78 Euro zahlt man

für zwölf Doppelstunden Sprachunterricht;

die Teilnahme an einem

Live-Stream gibt es schon ab neun

Euro, um einmal die Bandbreite zu

nennen. Auch kostenfreie Veranstaltungen

werden angeboten. Lernen

muss also nicht teuer sein! Und dass

es Spaß macht, sich neue Welten zu

erschließen und geistig fit zu bleiben,

ist sowieso unbestritten. gk

Volkshochschule

Bad Tölz

vhs Bad Tölz

Am Schloßplatz 5,

83646 Bad Tölz,

Telefon 08041 9377,

Telefax 08041 7938650

www.vhs.bad-toelz.de

vhs@bad-toelz.de

41


Thomas-Mann-Weg

Neuer Themenweg

erhellt Leben und Wirken Thomas Manns in Bad Tölz

Nach dem großen Erfolg des

Thomas-Mann-Jahres 2017 in Bad

Tölz sollene Verehrer weitere Gedenkorte

und Anlaufpunkte in der

Isarstadt erhalten. Dazu wurde ein

Themenweg erarbeitet, auf dem zunächst

an acht, mittelfristig an neun

Stationen, Tafeln in Buchform mit

Bildern, Zitaten und Textpassagen

an die Zeit der Manns im Oberland

erinnern sollen.

Thomas Mann hatte Anfang des 20.

Jahrhunderts Bad Tölz für sich und

seine Familie entdeckt und dort eine

Sommerresidenz bauen lassen. Das

elegante Landhaus, eins von drei

noch im Originalzustand erhaltenen

Wohnhäusern des Schriftstellers

weltweit sowie das einzige im

deutschsprachigen Raum, wurde im

Jahr 1908 begonnen, 1909 von den

Manns bezogen und 1917 wieder

verkauft. Es gehört heute dem Orden

der Armen Schulschwestern und

ist zwar nicht zu besichtigen – aber

auch von der Straße hat man einen

schönen Blick auf das herrschaftliche

Anwesen. Der insgesamt ca. drei

Kilometer lange Weg startet an der

Stadtbibliothek, in der bereits ein

Nachbau des ehemaligen Arbeitszimmers

– Requisiten aus dem erfolgreichen

Breloer-Film „Die Manns – Ein

Jahrhundertroman“ – zu besichtigen

ist. Anschließend geht es über den

Standort des ehemaligen Bahnhofs

(an dem die Familie stets anreiste)

zum Klammerweiher (wo einige

Mann-Kinder erste Schwimmversuche

starteten), weiter vorbei an der

Familien-Baumreihe zum ehemaligen

„Herrensitzchen“ des Schriftstellers an

der Heißstraße.

Auch das Prinzregent-Luitpold-Kinderheim

(für das Thomas Mann

großzügig gespendet hatte), das

Café am Wald (wo Gäste bevorzugt

untergebracht wurden) und der

Schlittenberg (wenn die Familie sich

ausnahmsweise im Winter auf dem

Land aufhielt) gehören zu den Anlaufpunkten.

Sobald die nächste Ausbaustufe

des Stadtmuseums, bei der

auch Exponate zu Thomas Mann geplant

sind, fertiggestellt ist, wird der

Weg um eine neunte Station erweitert.

Besonderer Tipp:

Regelmäßig nehmen die Stadtführerinnen

Julia Friedel und Silvia

Langanki interessierte Gäste auf einen

eineinhalbstündigen Rundgang

durch Bad Tölz mit. Gewandelt wird

auf den Spuren Thomas Manns und

seiner Familie. „Wir lassen das Private

und Familiäre anhand von Bildern,

Fotos und amüsanten Anekdoten lebendig

werden“, erklärt Friedel. Wer

Interesse an einer geführten Thomas-

Mann-Tour hat, meldet sich bei der

Tourist-Information Bad Tölz an.

Wer sich selbst auf die Spuren begeben

möchte, kann sich hierfür den

Flyer des neuen Thomas-Mann-Themenwegs

in der Tourist-Information

Bad Tölz holen oder direkt auf der

Internetseite Details hierzu nachlesen.

www.bad-toelz.de/thomasmannweg

42


Internationaler Streichquartett-Zyklus quartettissimo

quartettissimo

Internationaler Streichquartett-Zyklus

Spitzenensembles in Bad Tölz

Das Brentano String Quartet aus New York

© Juergen Frank

Im November 2018 hat der gemeinnützige

Verein KLANGERLEBNIS –

Verein zur Pflege der Musik e. V. – in

Kooperation mit der Stadt Bad Tölz

eine phantastische neue Klassikreihe

gestartet.

Zusammen hat man sich zum Ziel

gesetzt, Kammermusik mit überregionaler

Bedeutung nach Bad Tölz zu

holen. Die Qualitätsvorstellung zielt

darauf ab, Künstler und Ensembles

auf analog hohem Niveau wie bei

Münchner Konzerten in den Isarwinkel

einzuladen.

In der einzigartigen Atmosphäre des

Tölzer Kurhauses gelingt es zudem –

anders als in großen Konzerthallen –

den direkten Kontakt zu den Musikern

und deren Musizieren wahrzunehmen.

Vor den Konzerten gibt es jeweils im

Salettl des Kurhauses Einführungsveranstaltungen,

in denen den Konzertbesuchern

die Kompositionen

mit Hör- und Notenbeispielen näher

gebracht werden. Diese Einblicke in

© Ilona Sochorová

Das Prager Zemlinsky Quartet

Das Doric String Quartet, London

Strukturen und Hintergründe der

Kompositionen lassen den Konzertbesucher

den Hörgenuss um ein Vielfaches

gesteigert erleben.

Während der ersten, erfolgreichen

Saison mit dem Parker Quartet, dem

Schumann Quartett und dem Dover

Quartet, wurde schon eifrig an der

zweiten Saison geplant.

Hierzu wurden für den Zeitraum November

2019 bis März 2020 das Doric

Quartet aus London, das Prager

Zemlinsky Quartet und das Brentano

Quartet aus New York verpflichtet.

Allen verpflichteten Ensembles ist

eines gemeinsam: Sie wurden schon

vielfach mit Preisen ausgezeichnet!

Für einen Zyklus sind jeweils Abonnements

für alle drei Konzerte zum

Preis von 75 und 90 Euro erhältlich,

die Einzelkarten kosten jeweils 30

bzw. 35 Euro.

Einzelkarten und Abonnements sind

im Referat für Stadtmarketing, Tourismus-

und Wirtschaftsförderung

der Stadt Bad Tölz, Max-Höfler-

Platz 1, 83646 Bad Tölz, Telefon

08041-78670, info@bad-toelz.de sowie

bei allen Vorverkaufsstellen von

München Ticket erhältlich.

43


ANZEIGE

PORTRÄT STOFF-CREATIV

10 Jahre

STOFF-CREATIV in Bad Tölz

Im Traditionshaus STOFF-CRE-

ATIV in Bad Tölz werden ihre

Stoffwünsche wahr. Ob Baumwolle,

Leinen, Viskose, Jersey,

Wolle oder Samt für Mode von

Top-Designern aus aller Welt oder

traditionelles Dirndlgwand – bei

STOFF-CREATIV finden unsere

Kundinnen alles, was das Herz

begehrt: Sämtliches Nähzubehör,

Gardinen im provenzalischen Stil

und dazu ausgesuchtes Deko-Material

zur schönen Gestaltung Ihrer

Räumlichkeiten. Unsere langjährigen

Mitarbeiterinnen stehen

Ihnen mit sachkundigen Ratschlägen

gern zur Seite.

Bilder: Wolfgang Kronwitter

44


20%

DIRNDL Stoffe

für Dirndl, Schürzen und Tücher

TRACHTEN Stoffe

feine Wollstoffe und Leinen für

Röcke und Jacken

MODE Stoffe

aus Italien, Frankreich und der

restlichen Welt

JUBELWOCHEN

vom 30.09. bis 26.10.2019

20% auf alle Stoffe ausgenommen Zutaten

JERSEY Stoffe

für Kinder und Erwachsene in

riesiger Auswahl

DEKO Stoffe

für Vorhänge, Kissen, Eckbänke,

Store und Bistros

ZUTATEN

Futterstoffe, Fäden, Spitzen,

Knöpfe, Borten und vieles mehr

Die Inhaberin Karin Denzer hat

die Geschäftsräume in den letzten

Jahren immer wieder umgestaltet

und erweitert. Erst 2017 wurde

die Dirndl- und Trachtenabteilung

auf das Doppelte vergrößert und

in den letzten Wochen ist eine neue

Gardinenabteilung entstanden. Somit

hat sich wieder mehr Platz ergeben

und die Modeabteilung ist

beträchtlich aufgestockt worden.

Denn das Motto von Karin Denzer

lautet: „Immer wieder neue Innovationen

einbringen“.

Karin Denzer und das STOFF-

CREATIV-Team freuen sich auf

Ihr Kommen.

Dekoartikel für jeden Anlass

Salzstraße 12

83646 Bad Tölz

Tel. 08041 ∙ 79 60 493

Öffnungszeiten:

Mo.−Fr. 09.00–18.00 Uhr

Sa. 09.00 –13.00 Uhr

45


TRACHTENVEREIN Hechenberg-Bairawies

Ein kleiner Verein

feiert ein großes Jubiläum

Die Hechenberger Trachtler werden 100!

Text: Katharina Fitz Bilder: Trachtenverein Hechenberg-Bairawies

Im kleinen Hechenberg im Landkreis

Bad Tölz-Wolfratshausen gibt

es alles, was zu einem oberbayerische

Dorf dazu gehört: a Kirch, a

Wirtshaus und diverse Vereine wie

an Trachtenverein, an Gartenbauverein,

an Veteranenverein und die

08.–12.08.2019

Lizzy Aumeier Do., 08.08.2019

Kartenvorverkauf:

Raiffeisenbank

Dietramszell und Egling,

Touristinfo Bad Tölz,

KFZ Würmseer Hechenberg

unter Tel. 08027 · 359

oder per E-Mail

tv-hechenberg-vvk@web.de

Freiwillige Feuerwehr. In diesem

Jahr feiert der Trachtenverein Hechenberg-Bairawies

sein 100-jähriges

Jubiläum. Vom 08. bis 12. August

ist ein buntes Programm geboten,

das die Besucher zum Staunen

bringen wird. Und wie sich das in ei-

46


Maßgeschneiderte Dirndl

abgestimmt auf Ihre Persönlichkeit

Trachtenstoffe

für Schalk und Mieder

– auch für Vereine –

Zutaten

wie Futterstoffe, Fäden,

Spitzen und Knöpfe

Dirndlstoffe

in aktuellen Designs, in Baumwolle,

Halbseide, Wolle und Seide

nem oberbayerischen Dorf so gehört,

ist fast die ganze Dorfgemeinschaft

ins Festgeschehen involviert. Denn

die Hechenberger arbeiten quasi vereinsübergreifend:

Wer bei der Feuerwehr

ist, ist meistens auch bei den

anderen Dorfvereinen aktiv.

Kabarett, Party und

Feldgottesdienst

Aber zurück zum Festprogramm:

Hochkarätig beginnt der Reigen

bereits am Donnerstag, den 08. August.

Keine geringere als die bekannte

Kabarettistin Lizzy Aumeier steht

ab 20.00 Uhr auf der Bühne im Festzelt.

Mit ihrem aktuellen Bühnenprogramm

„Best of“ bringt sie die

Lachmuskeln ihrer Zuschauer zum

Vibrieren. Wer an diesem Abend

dabei sein will, sollte sich rasch um

Karten bemühen.

Am Freitag, den 09. August zeigt der

Burschenverein dann, dass die Hechenberger

auch richtig „abfeiern“

können. Auf der Weinberg-Party geht’s

ab 19 Uhr rund mit der Stimmungsmusik

„Bast-Scho“, einer Weißbierbar

und der Laternenmaß. Dem bayerischen

Ureinwohner ist dieses Kultgetränk

ein Begriff, alle anderen ➳

Großegelsee 9a

83623 Dietramszell

Telefon 08027/1263

www.disl-trachtenstoffe.de


TRACHTENVEREIN Hechenberg-Bairawies

Die Kabarettistin Lizzy Aumeier

tritt am Donnerstag, 08.08.2019

ab 20.00 Uhr im Festzelt auf

Kfz-Meisterbetrieb

Georg Würmseer

Sonnenlängstraße 11

83623 Hechenberg

sollten es unbedingt probieren. Abwechslungsreich

und festlich wird

der Jubiläumsabend am Samstag,

den 10. August. Bei einem vielseitigen

Programm im Festzelt mit

Plattlereinlagen und anderen Vorführungen

darf zur Musik der

„Goaßara Musi“ getanzt werden.

Mit ihrem breiten Repertoire an

bayerischer Volksmusik und modernen

Hits sorgen die Musiker

für die richtige Feststimmung.

Feierlich gestaltet sich der Sonntag:

Bereits um 08.30 Uhr werden die

Telefon 0 80 27 / 3 59

Telefax 0 80 27 / 90 47 59

www.kfz-wuermseer.de

ca. 13 teilnehmenden Gastvereine

empfangen, bevor sich die Teilnehmer

um 09.40 Uhr zum Kirchenzug

aufstellen, der um punkt 10.00 Uhr

beginnt. Wenn die Trachtler und

Trachtlerinnen in ihrem prächtigen

Festtagsgwand durch das Dorf zum

„Hohen Stein“ mit seinem traumhaften

Panoramablick marschieren,

wo um 10.30 Uhr die Feldmesse

stattfindet, ist das ein Anblick, der

wie kaum ein anderer echtes bayerisches

Brauchtum und jahrhundertealte

Tradition symbolisiert.

Nach dem Gottesdienst unter freiem

Himmel formiert sich der Zug

erneut. Das Ziel: das Festzelt. Dort

schmeckt dann die erste kühle Maß

des Tages und Gäste, Besucher und

Dorfbewohner dürfen sich zu den

Klängen der „Kranzler Musi“ unter

der Leitung von Josef Demmel vom

anstrengenden Marschieren erholen.

Zum Festausklang spielen ab

19.00 Uhr die „Isarkrainer“ auf und

die Bar öffnet zu späterer Stunde

auch wieder.

48


100 Jahre

voller Engagement und

Tradition

„Oids Zeig und oide Karrn, de wo

no zum Herzoagn warn!“ lautet

das Motto am Montag, den 12. August.

Zu bestaunen sind eine ganze

Batterie von Unimogs, Motorradl,

Bulldogs, Landmaschinen und vieles

mehr. Für die Kleinen gibt es

Spiel und Spaß auf der Hüpfburg.

Ein Programm für die ganze Familie.

Ab 10.00 Uhr kommen die

Gefährte in Hechenberg an und ab

11.00 Uhr werden Schnitzel serviert.

Nach dieser Stärkung brechen

die Oldtimer ab 14.00 Uhr zu einer

Panoramarundfahrt auf und präsentieren

sich den Zuschauern in

ihrer ganzen Pracht. Ab 19.00 Uhr

ist dann zum Tag der Betriebe, der

Landwirtschaft und der Vereine mit

Kesselfleischessen und der „Leiterer

Musi“ geladen.

Ein großes Programm für einen kleinen

Verein, der übrigens exakt am

06. April 1919 gegründet worden

ist. 25 Mitglieder hatte der Verein

damals und die Vorstandschaft ➳

Das „VergissMeinNicht“ im

Herzen von Dietramszell ist

weit mehr als nur ein Blumengeschäft.

Es ist eine Oase für

Herz und Seele. Außerdem ist

es eine Fundgrube für jeden,

der ein originelles Geschenk

sucht – so wie es der Name

schon sagt „VergissMein-

Nicht – Blumen und Präsente

für unvergessliche Momente.“

Petra Illner

Inhaberin

Münchner Str. II

83623 Dietramszell

Tel. 08023-1036

Öffnungszeiten:

Mo. - Fr. 8.30 – 12.30 Uhr

und 14 – 18 Uhr

Sa., 8.30 – 12.30 Uhr

Mi. nachmittag geschlossen


TRACHTENVEREIN Hechenberg-Bairawies

um eine „sehr kleine Insel in einem

sehr kleinen Weiher“ handelt, wie

die Dorfbewohner mit einem Augenzwinkern

zugeben. Egal, die

Hechenberger Trachtler beweisen

nicht zuletzt mit ihren Jubiläumsprogramm,

dass ein kleiner Verein

Großes leisten kann – mit Leidenschaft,

Gaudi und als eingeschworene

Gemeinschaft! Also, auf geht’s

ins Festzelt nach Hechenberg!

bestand aus Anton Übelhauser, Peter

Reiter, Balthasar Lindner und

Karl Raßhofer. Damals nannte

sich der Verein noch „Hirschbergler

Bairawies-Hechenberg“. Die

erste Vereinsfahne wurde am 12.

Juni 1921 geweiht. Die Patenschaft

übernahm einst der Trachtenverein

„Neureuther“ aus Gmund. Im

Gründungsjahr traten die Hechenberger

Trachtler auch dem Oberländer

Gauverband bei. Das Trachtengwand

ist bodenständig und das

Muster der Strümpfe stammt aus

dem Jahr 1810.

Besonders

im kulturellen Bereich

sehr aktiv

Damals wie heute ist der Trachtenverein

Hechenberg-Bairawies besonders

im kulturellen Bereich aktiv.

Das ganze Jahr über beteiligen

sich die Mitglieder rege an zahlreichen

Veranstaltungen. Außerdem

nimmt der Verein regelmäßig an

den Gauheimattagen des Oberlandler

Gauverbandes teil sowie

an der Fronleichnamsprozession

in Hechenberg. Die Trachtler richten

zusammen mit der Freiwilligen

Feuerwehr ebenso regelmäßig das

Inselfest am Hechenberger Schlossweiher

aus, wenn es sich auch eher

50


Verschiedene Holzarten bis 13 m Länge

in Dreischicht sowie Lohnpressungen.

Unser Hauptprodukt ist die Eiche,

ebenso wie die Tanne, Lärche, Ahorn,

Esche und Räuchereiche.

Wir fertigen die Oberfläche geschliffen,

gebürstet, sägerauh oder handgeputzt.

Unsere Dielen werden komplett in

Gaißach produziert.

Dielenböden Franz Oswald

Tölzer Straße 8

D-83674 Gaißach

Telefon 0 80 41 / 51 81

Fax 0 80 41 / 73 05 11

51


20

Jahre

10

Jahre

Kath. Landjugend Gaißach e.V.

Isarwinkler Jugendkapelle

Einweihung Betriebshalle Dielenböden Oswald

Wir feiern zusammen am Donnerstag, 15. August 2019 beim Mittermoar

an der neuen Halle: Gottesdienst und Segnung der Frauenbüschl,

anschließend Wettkampf Sensenmähen in da „Schroppn Wettkampfarena“

Um 08.30 Uhr beginnen mir mit am Gottesdienst

und Segnung der Frauenbüschl. Im Anschluss

geht’s mit am Frühschoppen weiter, bei dem uns

die aktiven und ehemaligen Mitglieder der Isarwinkler

Jugendkapelle in verschiedenen Konstellationen

aufspuin.

Danach laden wir euch zum Wettkampf „Sensenmähen“

in der „Schroppn Wettkampfarena ein.

Jeder Verein konn sich im Laufe des Vormittags bis

spätestens 11.00 Uhr zum Wettkampf anmelden.

Folgende Regeln san zu beachten:

1. Zur Teilnahme am Wettkampf sind nur

geladene Vereine berechtigt.

2. Von jedem Verein können sich 2 Personen zum

Wettkampf anmelden.

3. Jeder Verein stellt seine eigene Sense mit dieser

beide Teilnehmer mähen müssen.

4. Die Sense darf ein Messermaß von 70 cm

nicht überschreiten.

5. Die Sense muss einen Holzworb (Holzstiel)

haben. Nicht aus Eisen.

6. Gemessen werden Zeit und Sauberkeit

des Mähens.

7. Jeder Verein hat eine Fläche von 4,40 m breite

und 10 m Länge.

8. Teilnehmer 1 mäht in eine Richtung, dann

Übergabe der Sense an Teilnehmer 2,

welcher dann wieder zurück mäht.

9. Es mähen immer 3 Vereine zeitgleich gegeneinander.

10. Jeder Teilnehmer haftet für sich selbst.

1. Preis 50 Liter Bier + 40,00 € Grill Gutschein

2. Preis 30 Liter Bier

3. Preis 10 Liter Bier

Katholische Landjugend Gaißach e.V.

Michael Danner, 1. Vorstand

Tel. 0162 · 4298643 · klj-gaissach@web.de

Schalchern 6 · 83674 Gaißach

Mir gfrein uns auf eicha kema!

52


MUSIKKAPELLEN im Isarwinkel

Isarwinkler Jugendkapelle

Text: Heidi Rest Bilder: Hans Demmel

Im Oktober 2009 fand die erste Probe

mit 25 Jugendlichen im Musikheim

in Gaißach statt. Zuvor wurde

von allen Isarwinklern Musikkapellen

diese Gruppe gegründet.

Alle Vorstände und Dirigenten aus

Gaißach, Lenggries, Jachenau, Wackersberg,

Reichersbeuern und auch

aus Bad Heilbrunn waren sich einig,

dass die jungen Musikanten durch

eine Jugendgruppe besser gefördert

werden können. Somit war der Startschuss

gegeben für eine inzwischen

10 Jahre erfolgreiche Jugendarbeit.

Die Jugendlichen können bereits

ab 2 bis 4 Jahren Einzelunterricht

mitspielen und ihre Fähigkeiten im

Orchester ausbauen. Wenn sie das

richtige Alter und Leistung erreicht

haben, können sie in ihre Heimatkapelle

einsteigen bzw. wechseln.

Dadurch ist natürlich eine ständig

wechselnde Besetzung da. Wir

hatten jetzt zum Beispiel vier Jahre

keine feste Tuba, da brauchen wir

dann immer eine Aushilfe. Aber jeder

der von uns gehen muss (oder

will) bekommt zur Auflage, dass er

sich dann zur Verfügung stellt, falls

Not am Mann ist.

Unser Repertoire reicht von traditionellen

Märschen, Polka und

Walzer bis hin zu modernen Stücken

und klassischen Werken. Zu

verschiedenen Anlässen, also Frühschoppen,

Kurkonzert, Tag der

Jugend, Tanzmusik, Dorffest oder

Jubiläen, proben wir immer einmal

pro Woche. Nur in den Ferien machen

wir Pause. Außerdem machen

wir jedes Jahr einen Ausflug, z.B.

Rodeln.

D

Erweiterung der Produktions- und Lagerhallen

Dielenböden Franz Oswald • Tölzer Straße 8 • 83674 Gaißach • Telefon 0 80 41 / 51 81


www.zimmerei-heiss.de

Besuchen Sie uns auf unserer Webseite!


Planung

·

Holzbau

·

Holzhäuser in Massiv- und Ständerbauweise

·

Innenausbau

Uns Zimmerer verbindet die Leidenschaft zu einem der ältesten Handwerksberufe der Welt

und zu einem Baustoff, der für Gemütlichkeit, Nachhaltigkeit und Kreativität steht. Von

der Planung bis zur schlüsselfertigen Umsetzung begleiten wir unsere Kunden unkompliziert

und kompetent. Wir verstehen ihre Wünsche und setzen sie mit unserem engagierten

Team und mit moderner Betriebsausstattung zuverlässig um.

Zimmerei Andreas Heiss GmbH

Isarring 7

83661 Lenggries

Tel 08042-9740040

Fax 08042-9740145

Mobil 0170 -3036823

info@zimmerei-heiss.de

www.zimmerei-heiss.de


FAMILIENSEITEN

Servus Kinder

Jetzt san Ferien – 6 Wocha lang nix doa! Oda

zumindest (fast) nur des maha, wos Spaß macht.

Ich hob mir gedacht, i schreib a paar Bastel- und

Ausflugstipps zam. Damit euch ned langweilig

wead de ganzen Wochen. Jetzt im Sommer denkt

ma nimma so viel an de Vögel. Hunger kenans

ja nimma hom so wia im Winter. Aber man

muas wissen, dass de Vögel ned nur brüten in

de Nistkästen, sondern im Herbst und Winter

auch drin schlafen und Schutz suchen. Deshalb

meine Idee: Baut’s doch an Nistkasten für eure

Gartenbewohner. Ob Insektenhotel oder Nistkästen, die Tiere

freuen sich alle. Vielleicht waren eure Eltern auch beim Unterschreiben

für des Bienenbegehren. Und ihr könnts schaung, ob

in eurem Garten alles bienen- und insektenfreundlich ist.

1. Sät bienenfreundliche Blumen im

Garten oder vielleicht bloß am Rand.

Viele Baumärkte bieten solche Samen an.

2. Kauft euren Honig vom ansässigen

Imkern. Achtet auf die Schilder im Dorf.

3. Verwendet keine Pestizide.

4. Baut Insektenhotels im Garten für

Wildbienen.

5. Gibt es im Garten Totholz oder viele

Sträucher?

6. Mäht den Rasen nicht ganz kurz.

7. Errichtet Bienentankstellen/Vogeltränken

für die durstigen Bienen.

8. Habt ihr Obstbäume im Garten?

9. Pflanzt Balkonblumen, die auch die

Bienen lieben.

Wenn wir alle ein paar Punkte auf dieser

Liste abhaken können, schauts scho gar

nimma so schlecht aus.

Ich habe auch einen Bausatz für einen

Nistkasten beigefügt. Vielleicht könnt

ihr jemanden um Hilfe bitten beim Zurechtschneiden.

Ansonsten habt ihr vielleicht

einen befreundeten Schreiner, der

euch die Teile zurechtschneidet. Mit den

verschiedenen Einfluglöchern könnt ihr

ganz individuell auf eure beheimateten

Vögel eingehen. Schaut euch vorher an,

wer euren Garten besucht. Wenn ihr die

Vögel nicht kennt, einfach Mama, Papa,

Oma oder Opa fragen. Sollte es wirklich

keinen geben, der euch hilft, dann gibt

es immer noch Bausätze im Internet.

Viel Spaß!

56


Schulanfang

wir sind bereit!

Schullisten abgeben ...

und nur noch abholen!

Wir packen alles zusammen!

im Schreibzeig ...

Verschiedene Tiere brauchen

unterschiedlich große Eingänge:

Kronen Suchspiel

Liebe Kinder, wir hatten in der letzten Ausgabe im ganzen Heft

Kronen versteckt. Die richtige Anzahl wäre 19 Kronen gewesen. Die

genaue Anzahl hat leider keiner gewusst, aber wir verlosen an alle,

die ganz nah an den 19 Kronen dran waren, unsere Eisgutscheine

vom Eiscafé Cortina in Lenggries.

Viel Spaß beim Eisschlecken ... euer Team vom d´Isarwinkler

Annelies Essendorfer

Marktstraße 10

83661 Lenggries

Tel. 08042 8990

e-mail: schreibzeig@t-online.de

57


FAMILIENSEITEN

Ausflugstipps

Das Salzbergwerk in

Bad Reichenhall

Schloss

Nymphenburg

Hier werden spezielle Familien-Führungen angeboten.

Auch alle anderen Schlösser in Bayern

sind immer einen Besuch wert.

Unter www.schloesser.bayern.de findet ihr die

Adressen und Öffnungszeiten.

Ein herzliches Glück auf!

Erlebt Berchtesgadener Bergbautradition seit

1517 bei einer spannenden Untertage-Führung

im Salzbergwerk Berchtesgaden. Das

seit mehr als 500 Jahren aktive Bergwerk

steht allen Abenteuerlustigen offen.

Im Jahre 2007 wurde das beliebte Besucherbergwerk,

das als eines der ältesten Bergwerke

Europas zu den großen touristischen

Attraktionen und Ausflugszielen Berchtesgadens

zählt, zum modernen Erlebnisbergwerk

umgestaltet und mit der neu konzipierten

Besuchertour in die Zukunft geführt.

58


Wanderung

zum Isarursprung

Entenrennen

Kundennr: 1066285

Auftrag: 5161573, Motiv: 001

*1066285-5161573-001*

Stand: 18.11.2015 um 09:40:05

Art: UNB, Farben: Black Cyan Magenta Yellow

Dieser graue Rahmen gehoert nicht zur Anzeige

Frıtz

Kundennr:

Kidcars

1066285

undennr: Auftrag: 5161573, 1066285 Motiv: 001

*1066285-5161573-001*

uftrag: Stand: 5161573, 18.11.2015 Motiv: um 09:40:05 001

*1066285-5161573-001*

tand: Art: 18.11.2015 UNB, Farben: um 09:40:05 Black Cyan Magenta Yellow

rt: UNB, Farben: Black Cyan Magenta Yellow

Dieser graue Rahmen gehoert nicht zur Anzeige

Dieser graue Rahmen gehoert nicht zur Anzeige

Ein ganz besonderer Ausflug ist die Wanderung

zum Isarursprung. Hier wäre sogar die

Option auf der Hallangeralm zu übernachten.

Bestimmt ein super Erlebnis.

AUSGESUCHTES UND TRENDIGES FÜR MÄDCHEN

SPIEL & SPASS FÜR DRINNEN UND DRAUSSEN...

DA SCHLÄGT DAS BUBENHERZ HÖHER!

Frıtz

Kidcars

AUSGESUCHTES UND TRENDIGES FÜR MÄDCHEN

AUSGESUCHTES UND TRENDIGES FÜR MÄDCHEN

SPIEL & SPASS FÜR DRINNEN UND DRAUSSEN...

SPIEL &

DA

SPASS

SCHLÄGT

FÜR

DAS

DRINNEN

BUBENHERZ

UND DRAUSSEN...

HÖHER!

DA SCHLÄGT DAS BUBENHERZ HÖHER!

Hierfür braucht ihr einen Bach an dem ihr entlang

laufen könnt, also keinen der immer wieder für

mehrere 100 Meter unter der Erde verschwindet.

Für jeden Teilnehmer braucht ihr eine Ente oder ein

kleines selbstgebasteltes Bötchen. Wir haben uns

für Enten entschieden. Was immer super ausschaut

auf den späteren Bildern, ist, wenn jeder seine

Ente bemalt oder individuell gestaltet. Jede

Ente braucht noch eine Startnummer. Nachdem

klar ist, wo das Ziel ist, geht’s los. Jeder

setzt gleichzeitig seine Ente ins Wasser und

läuft neben ihr her. Wer dann nach einer hoffentlich

rasanten Partie seine Ente als Erster

im Ziel begrüßen kann, hat natürlich gewonnen.

So viel kann ich sagen: Wir hatten einen

riesen Spaß, und unsere Enten warten jetzt schon

auf den nächsten Wettkampf. Möge die schnellste

Ente gewinnen ... und am besten MEINE!

Stelzerhof 1 · 83666 Schaftlach · Tel. 08021-909000 · ÖFFNUNGSZEITEN Montag – Samstag von 10 – 16 Uhr · Dienstag geschlossen

59


Gewerbeschau Lenggries

Lebendiges Handwerk und

innovatives Gewerbe

Im Oktober zur 6. Gewerbeschau nach Lenggries

Text: Katharina Fitz Bilder: Handwerker- und Gewerbeverein Lenggries

Aussteller in der Mehrzweckhalle

Baumgartner Böden

Im Herbst, genauer gesagt von

Freitag, den 4. bis Sonntag, den 6.

Oktober, verwandelt sich die Lenggrieser

Mehrzweckhalle wieder in

einen Ort, an dem sich ortsansässige

Handwerks- und Gewerbebetriebe

interessierten Besuchern präsentieren.

Vom Gitarrenbauer bis zum

Autohaus sind Firmen und Manufakturen

aus unterschiedlichen

Branchen vertreten und zeigen an

Ständen, in zahlreichen Vorträgen

und anschaulichen Präsentationen

ihre Produkte

sowie ihr handwerkliches

Können. Bereits

zum 6. Mal findet

die Gewerbeschau statt,

die seit ihrem Bestehen

jedes Mal etwa 6.000

bis 7.000 Besucher anlockte.

Bisher fand die

Veranstaltung in fünfjährigem

Turnus statt,

doch aufgrund der Feierlichkeiten

zum 175-jährigen Jubiläum des initiierenden

Handwerker- und Gewerbevereins

im vergangenen Jahr,

hat sich der Turnus heuer um ein

Jahr verlängert.

60 Aussteller

präsentieren ihre Produkte

und ihr Können

Ab 4. Oktober werden rund 60

Aussteller in der Mehrzweckhalle

vertreten sein und ihr vielfältiges

und breitgefächertes Angebot auf

eindrucksvolle Weise zeigen. Hier

dominieren Innovation und Qualität,

gepaart mit Bodenständigkeit

60


Ahornbläser bei der Trachtenmodenschau

und Tradition. Die Gewerbeschau

ist nicht nur ein Besuchermagnet,

sondern auch ein hervorragendes

Aushängeschild für die Gemeinde

Lenggries. Unter der Schirmherrschaft

von Bürgermeister Werner

Weindl haben sich die Organisatoren

auch dieses Mal wieder

einiges einfallen lassen,

um die Besucher zu begeistern.

Erstmalig wird es

beispielsweise eine Schnitzeljagd

durch die Halle

geben: nicht nur für die

kleinen Besucher

ein besonderes

Vergnügen! Jeweils

von 10 bis

18 Uhr kann man sich an

den drei Ausstellungstagen

an den einzelnen

Ständen informieren und

beraten lassen, Vorträge

zu Themen wie „Bauen

mit Holz“ von der Firma

Simon Holzbau GmbH,

„Steuerrecht“ von der

Kanzlei Mentel & Mentel

etc. besuchen und

die Vorführungen einzelner

Handwerksbetriebe bestaunen.

Zum Rahmenprogramm gehören

am Sonntag eine musikalische Darbietung

der Tölzer Jugendkapelle

und beschwingte Klänge aus dem

benachbarten Tirol unter dem Motto

„Junger Schwung“. Am Samstagabend

sorgt die Lenggrieser Blaskapelle

für Stimmung. Die Bewirtung

im Gastrozelt übernimmt die Metzgerei

Weber sowie einige Selbstvermarkter

aus dem Gemeinde- ➳


Gewerbeschau Lenggries

Die Aussteller

Baumgartner Böden

Karl-Pfund-Weg 5

83661 Lenggries

Tel. 0 80 42/24 44

info@baumgartner-boeden.de

Elektro - RWA Leichmann GmbH

Jachenauer Str. 35

D-83661 Lenggries

Tel.: 08042 - 2259

Fax : 08042 - 4855

info@elektro-leichmann.de

www.elektro-leichmann.de

KÜCHE

ALTHOLZ PRODUKTE

MASSIVHOLZMÖBEL

INDIVIDUELLER

INNENAUSBAU

Andreas Gerg

Waldfriedhofstr. 4

83661 Lenggries

Tel: 08042 500 900

info@gerg-moebel.de

www.gerg-moebel.de

www.altholz-unendlich.de

Lenggrieser

Tracht &

Lodenstub’n

Elisabeth Ertl

Karwendelstr. 5

83661 Lenggries

Tel. 08042·973454

bs 150917_50x90 Anz 17.09.15 17:29 Seite 1

Spezial-Werkstätte für Lederhosen

Säcklerei Bammer

83661 Joh.-Probst-Str. Lenggries 7Joh.-Probst-Str. 7

Tel. 83661 + Fax Lenggries 08042–2733

Tel. 08042 · 2733

Do, www.lederhosen-bammer.de

Fr 8–12 / 14–18 Uhr, Sa 9–12 Uhr

www.lederhosen-bammer.de

62


Marktstr. 11

83661 Lenggries

Tel. + Fax: 08042 / 50 30 28

info@foto-krinner.de

www.foto-krinner.de

Marktstraße 11

83661 Lenggries

Tel. 08042-973757

info@goldlaedli.de

www.goldlaedli.de

1 0 0

9 5

Wir überzeugen

durch unsere Erfahrung.

7 5

1 0 0

9 2 5

7 5 5

0

2 5

5

SCHREINEREI

DER KLEINE MÖBELLADEN

Demmeljochstr. 6

83661 Lenggries

Tel. 08042 ∙ 3602

www.schreinerei-hans-fischhaber.de

0

Ihr kompetenter

Baustofflieferant im Oberland

Raiffeisen Bauund

Warencenter

Thanning - Lenggries - Warngau

__________________________

www.raiffeisen-warencenter.de

Telefon: 08042 97278-0

63


Gewerbeschau Lenggries

KUR auf boarisch!

Christlicher Bauernverein mit Drechslerwerkstatt

gebiet. Der Obst- und Gartenbauverein

ist ebenso vertreten wie der

Lenggrieser Imkerverein. Während

die Erwachsenen sich in Ruhe umschauen,

können sich die Kinder

auf der riesigen Hüpfburg austoben.

Außerdem zeigt die Freiwillige

Feuerwehr ihr Feuerwehrauto mit

der großen Drehleiter.

Zur Erinnerung an das Jubiläum im

vergangenen Jahr ist eine Ausstellung

geplant. Hierzu hat die Vorstandschaft

des Handwerker- und

Gewerbevereins eine spezielle Bitte:

Wer zusätzliches Bildmaterial und

Videos vom Jubiläumswochenende

hat, ist herzlich eingeladen, sich

telefonisch an den Vorstand Georg

Gerg unter der Mobilnummer

0151-15029989 zu wenden.

Eine feste Institution im

gemeindlichen Leben

Aber nicht nur Handwerk und Handel

stehen bei dieser außergewöhnlichen

Messe im Vordergrund, die

sich in so vielen Dingen von anderen

vergleichbaren Ausstellungen

unterscheidet. Das menschliche

Miteinander hat einen hohen Stellenwert.

Man trifft sich, tauscht

sich aus und knüpft Kontakte. Mit

Sauna &

Zubehör

Fass-Saunen & Schlaf fässer

Möbel für Garten & Wellnessbereich

Gartenhäuser & Außensaunen

Die Lenggrieser Gewerbeschau ist

zu Recht mittlerweile zu einer festen

Institution im gemeindlichen

Leben und darüber hinaus geworden.

Die zahlreichen Besucher aus

nah und fern zeigen sich jedes Jahr

aufs Neue begeistert von „der Sauberkeit,

der Qualität und dem Einfallsreichtum

der Stände“, wie Vorstand

Georg Gerg berichtet.

Pauls Badwandl

der Gewerbeschau des Handwerker-

und Gewerbevereins beweist

Lenggries alle 5 Jahre aufs Neue,

dass der kleine beschauliche Ort im

Isarwinkel weit mehr ist als „das

größte Dorf Bayerns“. Er ist ein Ort

des Brauchtums, der Tradition und

des Fortschritts. kf

Paul Wenig

Seekarstr. 34

83661 Lenggries

Telefon: 0175 / 54 26 134

paul@holzzuber-sauna-bayern.de

www.holzzuber-sauna-bayern.de


MUSIKANTENTREFFEN

Willy Michl

Der Isarindianer und sein großes Geheimnis

Text: Michaela Linke Bilder: Willy Michl

Auf dieses Interview freue ich mich

ganz besonders. An einem regnerischen

Dienstagabend, die Isar hat

gerade ihren Hochstand erreicht,

treffe ich mich in gemütlicher Runde

mit dem legendären Isar-Indianer

Willy Michl, seiner Frau Cora und

Gabriella Krinner in ihrer Bar N19

in Bad Tölz. „I glab, es is die kleinste

Kneipe, in der ich jemois gespuit

hab, aber dafür ist es ein ganz einzigartiger

Platz, an dem ich immer

wieder gern zurückkehre,“ bekennt

Willy Michl. „Gabriella ist meine

Isar-Sister und ihre Mädchen machen

die Sache dort richtig gut. Außerdem

bin ich ein Feuermann. Dass

hier ein Ofen mitten in der Kneipe

steht, ist schon was Besonderes.

Wenn ich hier spiele, dann mache

ich erst einmal Feuer und eine echte

Zeremonie.“

Jetzt sitz ich ihm also gegenüber, dem

großen Isar-Indianer. Er wirkt auf

mich wie ein weiser Medizinmann,

der mit seiner ebenso liebenswerten

Ehefrau Cora am lodernden Feuer

Platz genommen hat und ich kann

nicht genug bekommen von den Geschichten,

die sie mir erzählen.

Wakan Tanka

„Großes Geheimnis“

„Es war im Frühling des Jahres ’84.

Ich war unterwegs auf einem Dauerlauf

im Olympischen Dorf, wo ich

damals gewohnt habe. Dort blühten

gerade die japanischen Kirschbäu-

66


Bildunterschift ovideleniet eos consed que magnisto ipsunti

Eine innige Verbindung – Willy Michl und seine Frau Cora

me in voller Pracht. Einer inneren

Stimme folgend, hielt ich dort an

und setzte mich auf einen der Äste.

Ich schaute zum Himmel empor

und sagte laut: „Wakan Tanka!“

Ich hatte dieses Wort noch nie zuvor

bewusst gehört oder irgendwo

gelesen. Es kam einfach so aus mir

hervor. Als ich es später meinen

Fans vorsang, haben sie mir kleine

Bücher geschenkt, in denen stand,

was „Wakan Tanka“ bedeutet. Es ist

ein Lakota-Wort und heißt „Großes

Geheimnis“. Von diesem Zeitpunkt

an habe ich angefangen, mich indianisch

zu kleiden und dem „roten

Weg“ zu folgen.

Begonnen hat alles jedoch viel früher.

Willy wuchs die ersten Jahre

seines Lebens bei seinen Großeltern

in der Innenstadt Münchens auf und

lebte später in Trudering, wo die Väter

ein Haus mit ihrer Hände Arbeit

gebaut hatten. Der Vater ging seiner

Arbeit als Mineralölkaufmann

nach. Es gab für ihn keine Möglichkeit,

für seine beiden Kinder da zu

sein. „So hatte er als Familienoberhaupt

meine Schwester zur ‚Sendliger

Oma‘, zu seinen Eltern, und

mich zu den Eltern meiner Mutter

gebracht. Meine Oma war es auch,

die mich im zarten Alter von 9 Wochen

schon in der Isar gebadet hat.

Sie hat mich sozusagen dort getauft.

Ich habe natürlich wie viele Buben

in meinem Alter auch Karl-May-Bücher

gelesen und geweint, als Winnetou

getötet wurde. Aber bei mir

war da immer irgendwie mehr. Erst

war ich immer von den Cowboys in

den Westernfilmen fasziniert. Später

aber, als ich von der wahren Geschichte

der indigenen Völker, sogenannten

Indianern, hörte, war klar,

zu welcher Seite ich gehöre.“

Ein Indianer denkt

immer positiv

Mittlerweile lebt Wilhelm Karl

Michl, auf welchen Namen er ursprünglich

getauft wurde, in seinem

70. Sommer. In seinem Reisebus

„Dreamwarrior“ einem Mercedes

0302 war er in ganz Europa unterwegs.

Willy lebt heute in Bayern. Er

ist seit jeher tief mit seiner Heimat

verbunden und fährt nicht mehr ins

Ausland. „Ich bin in München ➳

67


MUSIKANTENTREFFEN

geboren und werde hier sterben.“

Davon ist er überzeugt. So schillernd

und bunt seine Persönlichkeit ist, so

viele Namen wurden ihm auch im

Laufe seines Lebens gegeben. Seine

Frau Cora etwa nennt ihn liebevoll

„Schlagendes Herz“. „Changin’ into

the Spirit of Crazy Horse“, „Little

Wind“, „Heart on Tongue“, „Einsamer

Mann Isna, der auf dem Schneeferner

lebte“ oder „Donnerschall“

sind weitere Geist-Namen, welche

ihm im Laufe seines langen Lebens

geschenkt wurden. „Indianer sagen:

‚Ein Mann zählt für so viele Männer,

wie sein Name in verschiedenen

Sprachen existiert und er in diesen

Sprachen etwas sagen kann’. Ich bin

also viele Männer. Getauft wurde

ich auf den Namen meiner beiden

Großväter und meines Vaters Willi

Michl. Er war es auch, der mir den

Namen Willy mit ‚y‘ verpasste. Damit

konnten wir dann zumindest

zuordnen, zu wem die Post gehört.

‚Sound of Thunder‘ ist mein spiritueller

Name, den ich von Peter

Schneider, meinen ehemaligen und

langjährigen Gitarristen erhalten

habe. Den Namen Isar-Indianer,

habe ich mir auch nicht selbst gegeben,

auch wenn das oft behauptet

wurde. Es war ein Yankton Sioux,

der, als man ihn in einer Schwabinger

Pinte fragte, zu welchem Stamm

ich gehöre, ausrief: ‚Isartribe!‘ Seit

diesem Tag im Juli 1996 gibt es nun

also dieses Wort ‚Isarindian‘.“

Du bist im Grunde immer schon ein

Isarindianer gewesen? „Ja, so ist es!

Als Kind folgst du deinen Träumen.

Du musst diesen Weg, ich nenne es

den roten Weg, nur fortsetzen. Du

wirst auf dieser Reise Zeichen und

Visionen erhalten, die dich leiten

und führen. Ein Indianer denkt immer

positiv.“

Die Musik

war immer da

„Es war für mich immer schon sonnenklar,

dass ich Musik mache. Meine

Mutter, Gott hab sie selig, war

ausgebildete Akkordeonistin. Sie ist

unter anderem in den 1940er-Jahren

im Circus Krone aufgetreten und hat

mir von Anfang an die Musik mit

in die Wiege gelegt. Aber auch die

ganze Familie hat mich seit jeher bei

meiner Musik unterstützt und sich

immer gefreut, wenn ich für sie gesungen

habe. Bei uns zu Hause wurde

der amerikanische Sender AFN

seinerzeit rauf- und runtergespielt.

So wurde ich schon früh beeinflusst

von Jazzgrößen wie Louis Armstrong

oder etwa Glenn Miller, insbesondere

von Rock ‘n’ Roll-Stars wie

Bill Haley und Elvis Presley, aber

auch deutsche Stars wie Udo Jürgens

oder Drafi Deutscher. Dann kam

der Blues zu mir. Erst habe ich auf

Englisch gesungen und bin anfangs

der 1970er-Jahre in der Münchner

Szene aufgetreten. 1974 folgte dann

meine erste Platte ‚Blues goes to the

Mountain‘. Blues auf Bayerisch, das

gab’s damals einfach noch nicht. Ich

bin praktisch der Urheber des Musik

Genres ‚Bairischer Blues‘.“

Als Liedermacher hat er eine eigene

Signifikanz entwickelt, er verband

originale Bluesmusik mit der bayerischen

Muttersprache seiner Heimat,

in einer eigenen, nicht imitierten

Stilistik. Willy Michl wurde seither

als bayerischer Bluessänger bekannt

und später berühmt. Seit 1978 produziert

er seine Musik selbst. „Das

Bob-Fahrer-Lied“ oder „Isarflimmern“

gelten längst zu den Hymnen

im Isarwinkel und als Inbegriff von

Heimatgefühl. Willy Michl ist überzeugt:

der Song „Isarflimmern” ist

ein Geschenk der Isar, die er selbst

als Geliebte und als Göttin bezeichnet.

„Die Isar hat mir den Song geschenkt,

damit ich leben kann. Ich

habe den Song komponiert, aber

gegeben hat ihn uns die Isar selbst.“

Wir reden noch sehr lange über seine

Verbundenheit zu diesem einzigartigen

Fluss, überhaupt zur Natur

und zu den Menschen. Seine Familie

und seine Freunde liegen ihm am

68


Herzen. Jeder seiner Weggefährten,

Brüder und Schwestern hat seinen

Platz in seiner alten indigenen Seele.

Er ist durch und durch warmherzig

und gutmütig, das erkennt man hinter

jedem Wort, das er spricht. Auf

die Frage, ob Musik sein Leben ist,

antwortet er, indem er seiner Frau

Cora lange in die Augen schaut:

„Du bist mein Leben.“ Cora streichelt

ihm sanft über die Wange.

Zum Abschied begleite ich beide zu

ihrem Auto, das irgendwo unterhalb

der Nockhergasse geparkt ist. Willy

Michl überreicht mir seine Biografie

„Traumwanderer“, um die ich dankbar

meine Arme schließe, um sie vor

dem Platzregen zu schützen, der auf

uns einprasselt. 559 Seiten, einer

prall gefüllten Lebensgeschichte, die

ich fast in einem Zug auslesen werde.

Ich könnte euch so viel von ihm

erzählen. Dem Adler am Schneeferner,

seiner Bundeswehrzeit mit seinem

Freund „Sharp Tongue“, vielen

Tölzern besser bekannt als Hank,

und von einem Tanz nach dem Regen

einer Prima Ballerina am Markusplatz

in Venedig. Oder aber die

von einem Wigwam in München

Solln, der wunderschönen Bärenfrau,

die damals zu Willy Michl in

den Dream Warrior gestiegen ist,

mit dem Wissen nie mehr auszusteigen

und ihr Leben mit ihm zu teilen.

Meine ganz persönliche Lieblingsgeschichte.

Lieber Willy Michl, liebe Cora,

d’Isarwinkler bedankt sich aus ganzem

Herzen für dieses Gespräch

und dafür, dass ihr uns eure Geschichte

erzählt habt! Ahow, bis wir

uns wiedersehen.

Willy Michl

Tel. 089 · 82020202

www.willy-michl.de

Konzerttermine im Isarwinkel

im N19 in Bad Tölz

16.08., 10.10. und 12.12.2019

(Weihnachtskonzert)

Karten erhältlich bei Gabriella

Krinner Tel. 0175 · 5432606

FREITAGS:

ab 17:00 Uhr

bei schönem Wetter

Steckerlfisch vom

Holzkohlegrill

Der Gasthof mit

über 250 Jahren Tradition,

dem wahrscheinlich schönsten

Biergarten im Isarwinkel,

historischem Saal, gemütlicher Stube

und bärigem Kinderspielplatz.

Öffnungszeiten:

Sommer: Mai bis September

Fr bis Di von 11:00 – 22:00 Uhr

Winter: Oktober bis April

Do bis Mo von 11:00 – 22:00 Uhr

DIENSTAGS:

Schnitzeltag – im Sommer

jedes Schnitzel mit Salat 9,99 €

Katharina & Konrad Goldner

Dorfstr. 1 – 83646 Wackersberg

Tel. 080 41/48 12

info@altwirt-wackersberg.de

www.altwirt-wackersberg.de


ANZEIGE

PORTRÄT Lu Jong

Bilder: privat

Die Harmonie der Elemente

Brigitte Anna Reitberger und die Lehre des Lu Jong

v.l. Daniela Lehmann und Brigitte Anna Reitberger

Es ist schon ein besonderer Ort,

den sich Brigitte Anna Reitberger für

ihre Ausbildungen und Kurse und

kreatives Arbeiten ausgesucht hat.

Sowohl im energetischen Bereich als

auch als zertifizierte Lu Jong-Lehrerin

und Lu Jong-Lehrerausbilderin

bietet sie ihren Klienten zahlreiche

Kurse, Workshops und Einzelsitzungen

an. Der Schwerpunkt ihres

Angebots liegt auf dem Lu Jong,

einer tibetischen Form des Yoga. Es

wurde einst von tibetischen hohen

Yogis und Mönchen entwickelt und

über Jahrhunderte mündlich von

Meister zu Schüler weitergetragen.

70


Die schonenden Übungen des Lu

Jong sind ideal für Menschen jeden

Alters und mit jedweden körperlichen

und seelischen Beschwerden.

Ziel der einzelnen Übungen ist es,

eine tiefgehende Entwicklung von

Körper und Geist in Gang zu setzen

und auf diese Weise inneren Frieden

und Ausgeglichenheit zu erfahren

sowie die Selbstheilungskräfte des

Körpers anzuregen.

Lu Jong-Übungen

harmonisieren die Elemente

des Körpers

Lehmann wird ab September auch

einen Einsteigerkurs in Lu Jong

anbieten, ebenso wie „sanftes Lu

Jong für Schwangere“. Die ehemalige

Inhaberin des Reformhauses

hat ebenfalls eine Ausbildung zum

Lu Jong-Lehrer absolviert und freut

sich als sechsfache Mutter ihre Erfahrungen

weiterzugeben.

Die Lu Jong-Praxis unterteilt sich

in mehrere Übungsabschnitte, die

jeweils verschiedenen körperlichen

und geistigen Funktionen und Organen

zugeordnet sind. Die Grundübungen

dienen beispielsweise den

fünf Elementen, die durch die Lu

Jong-Übungen im Körper harmonisiert

werden. Nach dem tibetischen

Verständnis kann der Körper nur

gesund sein, wenn die Elemente in

ihm in Einklang sind. Erreicht wird

diese so genannte „Transformation“

durch Drücken, Dehnen, Anspannung

und Entspannung. Ein wichtiger

Aspekt ist zudem eine achtsame

Atmung. Fortgeschrittene dürfen

dann unter fachmännischer Anleitung

von Brigitte Anna Reitberger

auch in die Praxis des Lu Jong 2

einsteigen. Auf dieser Stufe sind die

Übungen dann schon anspruchsvoller

und anstrengender.Daniela

Eine perfekte Ergänzung zu den

Tibet-Yogakursen ist die tibetische

Massage Kum Nye. Diese kraftvolle

und zugleich subtile Massagetechnik

löst selbst tiefsitzende Blockaden

und der Körper erfährt heilsame

Entspannung. Kum Nye kann

bei Daniela Lehmann und Brigitte

Anna Reitberger in Einzelsitzungen

gebucht werden.

Meditative Kunst

Meditative

Kunstwerke voller Klarheit

und Tiefe


Ihre kreative Ader lebt Brigitte

Anna Reitberger im Gestalten von

meditativen Bildern aus hauchfeinem

Papier und Goldlamé aus, die

man unter anderem auch käuflich

erwerben kann.Zudem möchte sie

spezielle Lu Jong-Fortbildungen für

Mitarbeiter medizinischer und pädagogischer

Einrichtungen anbieten.

Dazu zählen Rehakliniken, Schulen

und Einrichtungen für psychisch

kranke Patienten.Das „Atelier &

Lu Jong“ von Brigitte Anna Reitberger

und Daniela Lehmann ist mit

seinen Komponenten ein Ort der Begegnung

und Zwischenmenschlichkeit.

Es ist beiden Frauen ein tiefes

persönliches Bedürfnis, Menschen

auf ihren Lebenswegen zu begleiten.

Getreu nach dem Motto: Viele Situationen

scheinen in unserem Leben

auf den ersten Blick unlösbar. Aber

gerade diese Umstände lassen uns

wachsen und erfüllen unser Dasein

mit Tiefe. kf

Tibet Yoga

Brigitte Anna Reitberger

Sylvensteinstr. 56a · 83661 Lenggries

Tel.: 0162 6968035 · www.atelier-lujong.de

71


17. Kunstwoche Lenggries

17. Kunstwoche Lenggries 2019

TRANSPARENZ

Ausstellung vom 13.09. – 29.09.2019

Ort:

ehemalige Schlossbrauerei/jetziges Pfarrheim,

Geiersteinstraße 7, 83661 Lenggries

Vernissage: Freitag, den 13.09.2019 um 19 Uhr

Öffnungszeiten: Mo – Fr 14 – 18 Uhr, Sa/So 10 – 18 Uhr

Für die 17. Kunstwoche 2019 wurde

das Thema TRANSPARENZ gewählt.

Die Synonyme zu TRANS-

PARENZ wie Durchsichtigkeit,

Durchlässigkeit, Durchschaubarkeit

und Nachvollziehbarkeit sind äußerst

vielschichtig. Im Kontext der Kunstwissenschaft/Kunstgeschichte

steht

TRANSPARENZ zunächst für eine

Sichtweise, die Werke in Bezug auf

einen über sie hinausweisenden und

„hinter“ ihnen liegenden Sinn hin

betrachtet. Die Opazität betrachtet

ganz im Gegensatz wiederum Werke

nur in ihrem unmittelbar dinglichen

Kontext.

Wichtiger noch ist das gesellschaftliche

und politische Umfeld des Begriffes.

Das Verlangen nach mehr

TRANSPARENZ ist in Politik und

Wirtschaft allgegenwärtig und wird

als essentielle Voraussetzung für das

Funktionieren demokratischer Systeme

verstanden. Dem gegenüber steht

die Furcht vor dem Verlust von Privatheit,

insbesondere durch die exzessive

Nutzung sozialer Medien, die in sich

völlig intransparent arbeiten. Der

„gläsernen Mensch“ bewirkt ein völlig

neues und verändertes Verständnis

von Privatheit.

Diese Ambivalenz der TRANSPA-

RENZ wollen die Künstler in der

diesjährigen Ausstellung interpretieren

und über ihr künstlerisch breites

und vielschichtiges Spektrum für die

Besucher greifbar machen.

Unsere Gastkünstler

2019 sind:

Marina Herrmann -

Rauminstallation (D - Köln)

Ihr künstlerisches Schaffen konzentriert

sich in den jüngsten Arbeiten

auf das Verhältnis von Abbild, Wirkung

und Identität. Hierbei bewegt

sie sich im Spannungsfeld von Malerei

und Fotografie. Letztere ist das

zentrale Ausgangsmaterial, welches

am zweiten Entstehungsort ihrer

Werke, dem Atelier, bearbeitet und

Marina Herrmann, Rauminstallation

„Colored City“ Bochum 2017

malerisch interpretiert wird. Sie ist

auf internationalen Ausstellungen

vertreten, hier in der Region wurde

sie durch die im Rahmen der Ausstellung

2017 „Tiefenlichter“ im

Museum Campendonk Penzberg

entstandene Rauminstallation für

das dortige Dachgeschoss bekannt.

Das 2019 vom Kunstverein Kunstzeche

Penzberg für das Museum

erworbene Werk ist nun dauerhafter

Ausstellungsbestandteil.

Auch konnten wir das international

präsente Künstlerteam Detlef

72


Hartung/Georg Trenz – Lichtinstallation

(D – Köln/München) für

die Ausstellung gewinnen. Erst vor

kurzem erhielten sie den Deutschen

und weißes Licht. Über projizierte

Worte und Schriftzeichen treten

sie in Dialog mit dem Raum

und seinen Betrachtern. In der

ergibt. Beide arbeiten virtuos mit

transparenten Materialien, Farbe

und Licht und schaffen raumfüllende

Installationen, die den Betrachter

unmittelbar und unausweichlich in

ihren Bann ziehen. Die großen, hohen

Räume des Pfarrheims sind wie

geschaffen für diese Exponate und

befördern den für uns so wichtigen

künstlerischen Dialog.

Detlef Hartung/Georg Trenz, Lichtinstallation „Ringen“ Bochum 2017

Antonia Leitner - Skulptur, Objekte

(D - Reichersbeuern/München) ist

eine junge Metallbildhauerin aus der

Region. Ihr Atelier befindet sich in

Waakirchen. 2018 beendete sie ihr

Studium an der Akademie der Bildenden

Künste-Klasse Bildhauerei mit

dem Diplom. Bereits seit 2010 entstehen

eigene Bronze- und Metallskulpturen

und großformatige Objekte mit

individueller Handschrift. ➳

Lichtdesignpreis für ihr Projekt

„Dona Nobis Pacem“ auf dem Kölner

Dom.

2020 werden sie mit einem Lichtkunstprojekt

bei den Passionsspielen

Oberammergau dabei sein. Sie

nutzen, von wenigen Ausnahmen

abgesehen, typografische Elemente

Kombination von Typografie stellt

sich die Frage, ab welchem Punkt

der Buchstabe, das Wort seine Erkenn-

und Lesbarkeit verliert und

welche neue formale und inhaltliche

Bedeutung sich aus der Überlagerung

und Kombination transparenter

typografischer Zeichen

Antonia Leitner, Skulptur „Prisma“

Edelstahl/Stahl

HEIMGREITER

GOLDSCHMIEDEMEISTER JUWELIER

Bahnhofstraße 13 83661 Lenggries Tel. 08042 /8616 Fax 08042 / 3176


17. Kunstwoche Lenggries

Gabriela Nepo-Stieldorf

„Me and Moore“ Plexiglas, 2018

Schenken Sie doch

einfach mal „Zeit“!

Im einzigARTig finden Sie eine große

Auswahl von Keramik-Rohlingen: Teller, Tassen,

Schalen u.v.m. Malen kann jede/r, Kinder,

Jugendliche, Eltern, Oma und Opa –

es ist ganz einfach, ohne Vorkenntnisse

und macht viel Spaß!

EinzigARTig

Keramik bemalen – Anja Künkele

Marktstr. 7, 83661 Lenggries

Tel. 0173 - 390 47 97

Öffnungszeiten: Di. u. Do., 11 – 18 Uhr,

Mi. 16 – 18 Uhr, Sa., 9 – 13 Uhr

und nach Vereinbarung

Der Schwerpunkt ihrer Arbeit

liegt in der visuellen Kommunikation

– Wirklichkeit und Irrealität

– zwischen Objekt und Betrachter

– zwischen Mensch und Kunst. In

ihren im Außenraum präsentierten

Metallobjekten spielt sie mit visuellen

Bildern, die durch Spiegelung

und Mehrfachreflexionen sichtbar

werden und schafft ein natürliches

transparentes Zwischenfeld.

Gabriela Nepo-Stieldorf – Plexiglas,

Installation (A - Innsbruck) lebt und

arbeitet in Innsbruck.

Für ihre national und international

anerkanntes künstlerisches Werk

wurde sie mit dem Goldenen Verdienstzeichen

der Republik Österreich

geehrt. Der Formsprache und

Materialität entsprechend

unterstreichen wesentliche

Gestaltungselemente wie

Licht, Transparenz, Farbigkeit

und Schattenwurf ihre

plastischen Werke, die im

Ortszentrum von Lenggries

und im Außenraum des

Ausstellungsgeländes zu sehen

sein werden. Es entsteht

ein reizvolles Wechselspiel

zwischen transparenter begrifflicher

Formulierung

und haptischer expressiver

Realisierung.

Von den Künstlern der

KVL e.V. werden Werke von

Jürgen Dreistein, Ursula-

Maren Fitz, Sophie Frey,

Heidi Gohde, Ecki Kober,

Veronika Partenhauser,

Gabriele Pöhlmann, Paul

Schwarzenberger, Klas Stöver,

und Günter Unbescheid zu

sehen sein.

In der Ausstellung sind Arbeiten

unterschiedlicher Genres

vertreten, die sich mit dem

Thema TRANSPARENZ in vielfältigster

Bedeutung und Interpretation

auseinandersetzen; Licht- und

Rauminstallation, Malerei, Zeichnung

und Collage, Skulptur und Objektkunst

sowie Film und Fotografie.

Die Kunstwerke beschreiben den

transparenten Raum der Durchsichtigkeit

und Wahrnehmung mit

vielfältigen Themenansätzen und

Symbolik, verwendeten Materialen,

Formen und Techniken. Diese unterschiedlichen

künstlerischen Ansätze

werden die Ausstellung TRANSPA-

RENZ zu einem überraschenden und

nachhaltigen Erlebnis für die Besucher

werden lassen.

Auch in diesem Jahr erscheint zur Ausstellung

ein repräsentativer Katalog.

Die Künstler danken allen Institutionen

und Unternehmen, die die

Kunstwoche Lenggries 2019 fördern

und finanziell unterstützen. Sie

tragen in besonderem Maß zum Gelingen

der überregional bekannten

Ausstellung bei.

Weitere Details zur Kunstwoche

Lenggries 2019 und zum künstlerischen

Schaffen der Künstlern unter:

www.kv-lenggries.de.

Künstlervereinigung

Lenggries e.V.

Laich 9 1/9

83676 Jachenau

www.kv-lenggries.de

Heidi Gohde

2. Vorstand/Presse- und

Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +49 172 326 70 53

E-Mail: hgohde@kv-lenggries.de

74


SternenNacht Lenggries

Lenggries funkelt:

Bild: Magnus Mayer

Einladung zur SternenNacht

Seit vielen Jahren ist die „Lenggrieser

SternenNacht“ ein fester

Bestandteil im Terminkalender des

Brauneckdorfs. Am Freitag, den

13. September ist es wieder soweit.

Lenggries – Auf der romantisch beleuchteten

„Dorfscheibn“ treffen

sich die Besucher ab dem frühen

Abend zum Flanieren und Ratschen.

Es gibt Musik, Speis und Trank und

die Möglichkeit, bis 22 Uhr zu flanieren

und in den Geschäften zu stöbern

und fündig zu werden.

Martina Müller, Vorsitzende der

Lenggrieser Werbegemeinschaft,

freut sich darauf: „Wir setzen auch

heuer auf das bewährte Konzept, so

dürfen sich die Leute auf viel altes

Bekanntes freuen.“ Damit sind auch

die Musiker und Bands gemeint, die

am Bahnhofs- , am Rathaus- und

am Kirchplatz, in der Marktstraße

und in der Schützenstraße Stellung

beziehen. Ein bunter Mix aus Rock,

Pop, Folk, Blues, Funk und Soul

garantiert, dass für jeden Musikgeschmack

etwas dabei ist!

Dazwischen eine kleine kulinarische

Stärkung von der örtlichen Gastronomie;

von Bratwurst, Grillfleisch,

Pommes, Crêpes über Flammkuchen

oder Fisch bleiben keine Wünsche

offen. Begleitet natürlich von

erfrischenden – oder auch gehaltvollen

Getränken.

„Ganz Lenggries wird wieder auf

den Beinen sein“, sagt Martina Müller.

Die beteiligten Geschäfte halten

für die neugierigen Kunden eine

kleine Überraschung oder besondere

Angebote bereit. „Jetzt bleibt

nur noch die Hoffnung auf schönes

Wetter.“

HAARAUSFALL? KAHLSTELLEN?

WIR HABEN DIE LÖSUNG

STOP & GROW

Marktstraße 7, 83661 Lenggries

Telefon 08042/ 85 10

www.isartaler-haarstudio.de

Die Anti-Haarausfall-Therapie

75


ANZEIGE

AUSBILDUNG

zur Entspannungstrainer(in)/-pädagoge(in)

Kursinformationen

Aufgrund der immer höheren Stressbelastungen am Arbeitsplatz,

Studium, Schule und auch durch private Probleme, erhöht sich

unser Risiko auf körperliche und psychische Erkrankung. Das so

genannte Burnout wird immer öfters als Folge der Stressbelastungen

genannt. Als Entspannungstrainer/-pädagoge können Sie mit

der Vermittlung entsprechender Entspannungstechniken präventiv

anderen Menschen helfen, sich selbst zu helfen, bevor sie an den

Folgen von Stressbelastung erkranken.

Sie Erlernen in dieser Ausbildung Grundlagen des Nerven-, Hormonund

Muskelsystems und der vegetativen Abläufe der Entspannung –

Pädagogische Grundlagen, Erarbeitung eigenständiger Seminarkonzepte

– Behandlung wichtiger Problemfelder, die bei einem Seminar

für Entspannungsverfahren auftreten können: individuelle Stressfaktoren,

Zielgruppen, Verhalten als Gruppenleiter usw.

Genaue Inhalte der Ausbildung

• Wissenschaftliche Grundlagen der Stressbewältigung

• Methodik und Didaktik zur Durchführung von Entspannungseinheiten

• Gestaltung von Entspannungskursen

• Theorie und Praxis der Progressiven (Relaxation) Muskelentspannung

(PR/PMR) nach E. Jacobsen (Seminarleiterschein

PR/PMR)

• Theorie und Praxis des Autogenen Trainings nach J. H. Schultz

(AT) (Seminarleiterschein AT)

• Elemente der Bewegungslehre

• Visuelle Meditation und Fantasiereisen

• Arbeiten mit Düften im Entspannungsbereich

• Atementspannung

Anerkennung der Ausbildung

Die Ausbildung der Progressiven Muskelentspannung nach E.

Jacobson (PR) und das Autogene Training nach J. H. Schultz (AT)

entspricht dem Leitfaden für Prävention der Handlungsfelder

und Kriterien des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung von §§

20 und 20a SGB V. Somit können beruflich qualifizierte Teilnehmer

mit dieser Ausbildung mit gesetzlichen Krankenkassen zusammenarbeiten.

Weitere Infos gibt es bei Isarbalance.

Runenübung das „I“

Tätigkeitsfelder

Entspannungstrainer/-pädagoge finden ihre

Tätigkeitsfelder in Präventionskursen für

Krankenkassen, Arztpraxen, Kindergärten,

Schulen, Kurkliniken, Sanatorien, Mitarbeitertrainings

in Firmen, Seminare in eigenen Veranstaltungsräumen

oder Volkshochschulen,

im Sport- und Fitness-Bereich etc.

Teilnahmevoraussetzungen

• Mindestalter 18 Jahre

• Es werden keine Vorkenntnisse benötigt.

• Berufsgruppen aus den medizinischen, pädagogischen,

psychologischen,

pflegerischen Bereichen sowie aus dem

Sport, Fitness- und Wellness-Bereich,

können mit dieser Zusatzqualifikation ihren

Tätigkeitsbereich ergänzen.

76


Grundlagen der Stressbewältigung

• Biologische Erklärung von Stress

• Stressoren

• Folgen von Stressreaktionen

• Das Burnout-Syndrom

• Stressanalyse

• Theorie der Stressbewältigung

• Grundlagen und Wirkung von Entspannung

Einführung in die PR Progressive Muskelentspannung

• Bewegungslehre

• Anatomie der Muskeln

• Entstehung und Weg der Progressiven Muskelentspannung

• Wirkungsweise der Progressiven Muskelentspannung

• Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung

• Präventiver Einsatz der Progressiven Muskelentspannung

• Indikationen und Kontraindikationen

Inhalte der Ausbildung/Kursinhalte

Abschluss des Kurses

• Selbständige Durchführung einer Entspannungseinheit

mit schriftlicher Ausarbeitung

• Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung, erhalten

Sie die Urkunde zum/zur Entspannungstrainer/-pädagogen(in)

und zusätzlich den Seminarleiterschein (36 UE)

zum/zur Kursleiter/in für Progressive Muskelentspannung

nach Jacobson sowie den Seminarleiterschein

(36 UE) zum/zur Kursleiter/in Autogenes Training nach

J. H. Schultz.

Autogenes Training

• Entstehung und Weg des Autogenen Trainings

• Wesen und Wirkungsweise des Autogenen Trainings

• Grundlagen des Autogenen Trainings (AT)

• Präventiver Einsatz von AT

• Selbsterfahrung

• Aufbau der Grundstufenarbeit

• Einführung in die formelhafte Vorsatzbildung

• Indikationen und Kontraindikationen

Weitere Entspannungsverfahren

• Atemübungen

• Runenübungen

• Einführung in die Visuelle Meditation und Fantasiereisen

• Arbeit mit Düften und Aromen zur Entspannung

Methodik und Didaktik

• Allgemeine praktische-methodische Grundsätze

• Theorie und Praxis des Lehrens und Lernens

• Durchführung und Gestaltung von Kurseinheiten

in der Gruppe

• Betriebswirtschaftliche Einführung

• Möglichkeiten der Existenzgründung

• Marketing

• Tipps zur Preisgestaltung von Entspannungskursen

• Tipps zur Buchführung und Steuer

Runenübung das „W“

Die Kurstermine sind jeweils Samstag und Sonntag am

09./10., 16./17. und 23./24. November 2019.

Wir akzeptieren die Bildungsprämie.

Wir beraten Sie gerne.

Isarbalance · Martin Simon

Arzbacherstraße 10a

83661 Lenggries

Tel. 0 80 42 · 973 973

simon@isarbalance.de

www.isarbalance.de

77


Königreich Bayern

Königreich Bayern

König Ludwig .

Ein Chef zum Verlieben?

Ludwig im Krönungsornat

Text: Agnes Müller

78


König Ludwig I. gehörte wohl zu

den schillerndsten Figuren der bayerischen

Geschichte. Ein Frauenheld,

liberaler Schöngeist, glühender

Philhellene und andererseits ein

kritischer Staatsmann mit Durchsetzungsvermögen.

Er hat das, was

sein Papa Max I. Joseph begonnen

hatte, weitergeführt. Ein reiches

florierendes Bayern, in dem es den

Menschen gut ging. Dass Bayern

auch heute noch stark von der Landwirtschaft

geprägt ist, verdanken wir

auch zum großen Teil dem Ludwig.

Er hatte eine regelrechte Abneigung

gegen die Industrialisierung und

schaute, dass seine Bayern nicht vor

die Hunde gingen und in großer Armut

Leben mussten. Bei ihm ging

es mehr um Qualität statt Quantität.

Als großer Bauherr hatte er sich

schon bald einen Namen gemacht.

Ein paar Bauwerke möchte ich hier

gerne erwähnen: Die Ludwigskirche

– natürlich, das Siegestor, die

Feldherrenhalle, die Glyptothek und

in Donaustauf die berühmte Walhalla,

die nach dem Vorbild eines

griechischen Tempels erbaut wurde

– Ludwig war ein großer Verehrer

Griechenlands. Und nicht zu vergessen

die wunderschöne Bavaria

an der Theresienwiese. Des muas

wohl allen Willttelsbacherl a bissl

im Bluat liegen. Auch landesweite

Ausstellungen von der Landwirtschaft

ließ er regelmäßig abhalten.

Aber er dachte einfach noch a bissl

weiter, sozusagen übern Boarischen

Tellerrand hinaus. Wo andere Herrscher

die Zukunft nach wie vor in

den vierbeinigen Pferdestärken sahen,

baute er schon Eisenbahnlinien

die seinen Namen trugen. Die Ludwigseisenbahn,

damit a glei jeder

woas, wem er des zu verdanken hat.

Den großen Vorgänger des heutigen

Main-Donau-Kanals ließ König

Ludwig erbauen, damals noch mit

dem äußerst klangvollen Namen

Ludwig-Donau-Main-Kanal, eine

Verbindung zwischen der Donau bei

Kelheim und dem Main bei Bamberg.

Er ließ die Alte Saline in Bad

Reichenhall wieder aufbauen und

Alte Saline von außen

sorgte so dafür, dass das weiße Gold

in Bayern nie ausgeht. Zu seiner

Zeit ein Garant für Reichtum und

Macht. Seine größte Leidenschaft

waren aber die schönen Künste. Jedem

ist die Schönheitengalerie im

Schloss Nymphenburg ein Begriff.

38 Damen aus jeder Schicht der Gesellschaft

sind dort verewigt worden.

Auch eine Bürgerliche wurde

porträtiert – die Helene Sedlmayer

und natürlich auch Lola Montez.

Von der les ma a no.

Geboren wurde der Ludwig am

25.08.1786 in Straßburg und wurde

auf den Namen Ludwig Karl August

getauft. Seine Erziehung war katholisch

geprägt. Das merkte man auch

während der Regierungszeit. Der

junge Prinz war ein gottesfürchtiger

Mann. Versprochen wurde Ludwig

schon in jungen Jahren der schönen

Großfürstin Katharina, Tochter von

Zar Paul I. Für sie lernte er Russisch,

allerdings hatte er einen ehrgeizigen

Rivalen, der seinerseits auch ein

Auge auf Katharina geworfen hatte,

es war kein geringerer als Napoleon.

Kurzerhand ließ er während des Erfurter

Fürstenkongresses die Verlobung

lösen. Ohne, dass der Ludwig

was zum Sagen kappt hod. Lange

war er freilich ned allein, ein fescher

Prinz, gutaussehend und charmant,

musste nicht lang warten.

A boarisches Gigerl

Am 12.10.1810 heiratete er Therese

von Sachsen Hildburghausen. Das

war gleichzeitig die Geburtsstunde

des Oktoberfestes. Der Ort wurde

nach der zukünftigen Königin benannt,

der Theresienwiese. Wenn ➳

79


Königreich Bayern

von Politik bis zur Kunst. Auch ans

Dichten wagte er sich, aber eher mit

mäßigem Erfolg, na ja man kon ned

alles können. Besonders am Herzen

lag ihm die griechische Kultur. Die

Griechen unterstützte er in ihrem

Freiheitskampf gegen die Osmanen.

das griechische Y zu ersetzen, eine

nachhallende Liebeserklärung an die

Hellenen. Ludwig ließ auch die Pressezensur

aufheben. Nun konnte jeder

schreiben, was ihm aus der Feder

floss. Neue liberale Zeitungen schossen

wia Schwammerl ausm Boden.

Er war ein sehr sparsamer König und

verschwendete auch an sich selbst

und seiner Garderobe kein Geld. Zur

damaligen Zeit wirkte er als König

manchmal sehr geizig und kam in

abgetragener schäbiger Kleidung

daher. Da er einer konstitutionellen

Monarchie vorstand, musste er sich

mit dem Landtag herumschlagen, der

ihm viele Anträge einfach ablehnte.

Um nicht ganz vom Wohlwollen derer

abhängig zu sein, schuf er einen

Etat, aus dem er sich ohne zu fragen

bedienen durfte. Dieses Geld kam

meist den schönen Künsten zugute.

Ludwig war oft aufbrausend und fing

dann an zu stottern, außerdem hatte

er ein Geburtsmal, das auf den Porträts

nie auftauchte. A eitler Gockel

war er bestimmt.

De oane oda koane

Therese von Sachsen Hildburghausen

der Ludwig wüsste, dass auch Jahrhunderte

nach seiner Hochzeit die

Menschen hierherkommen und feiern

und lustig san, dann hätt er sich

recht gfreut, glaub i. Am Abend des

Hochzeitstages brachte der frischgebackene

Ehemann seine Frau ins gemeinsame

Palais und ... ging wieder

zum Feiern – ein wuida Hund, der

Prinz. So hatte sich die Therese die

Hochzeitsnacht bestimmt nicht vorgestellt.

Aber irgendwann muas er

hoam kema sein, denn nach knapp

einem Jahr kam der Thronfolger

Maximilian auf die Welt. Aus der

Ehe gingen insgesamt neun Kinder

hervor. Ludwig hatte viele Interessen

Auch deshalb wurde seinem Sohn

später die Königswürde für Griechenland

angetragen. Er ging als König

Otto I. von Griechenland in die

Geschichte ein.

Am 13.10.1825 bestieg Ludwig nach

dem Tod seines Vaters den Bayerischen

Thron. Eine seiner ersten

Amtshandlungen war das damals

übliche deutsche I in Bayern durch

Ludwigs größtes Laster allerdings

waren die Frauen. Lola Montez war

hier diejenige, die ihn am meisten faszinierte.

Er holte die irische Sängerin

nach München, baute ihr ein Palais

und um den Schein zu wahren, adelte

er sie kurzerhand. Als Gräfin von

Landsfeld war sie einfach standesgemäßer

als eine mit bürgerlichem

Namen. Nicht nur Kleider, sondern

anscheinend auch Titel machen

Leute. Er besuchte sie fast täglich

und wollte, dass seine Frau ihr den

Theresienorden verlieh. Auf Ideen

keman die Männer manchmal! Das

80


Lola Montez Porträt der Schönheitengalerie

wiederum ließ sich die Königin nicht

gefallen. Sie lehnte öffentlich ab, und

ließ ihren Casanova auch allein repräsentative

Termine wahrnehmen.

So machte sie auf den losen Lebenswandel

ihres Gatten aufmerksam.

Das war der Anfang vom Ende. Da

Ludwig ein Freigeist war, machte

er vorzugsweise das, was ihm Spaß

machte, und das wiederum stieß der

Bevölkerung und seinen Ministern

sauer auf. Als Lola Montez sich in

einer Studentenbewegung einschrieb,

schloss er kurzerhand die Universität,

was wiederum Proteste Seitens

der Studenten hervorrief. Die Krawalle

gingen soweit, dass der König

zähneknirschend die Uni wieder

öffnen musste – und Lola Montez

wurde ausgewiesen. Des Weiteren

brüskierte er den russischen Zaren,

indem er seiner Tochter die Hand des

bayerischen Kronprinzen verwehrte.

Bei der Größe Russlands gegenüber

Bayerns is des a frecher Streich.

Aufständen in der Pfalz begegnete

er mit dem Militär und dann verschlechterten

sich auch noch die Beziehungen

zwischen Katholiken und

Gscheidhaferl

W issen

Die Gebirgsschützenkompanie

von Gaißach, Lenggries

und Wackersberg erregten

großes Aufsehen beim Festzug

anlässlich der Silberhochzeit

von König Ludwig I. und

des 25-jährigen Oktoberfestjubiläums.

Protestanten. Stein des Anstoßes war

der sogenannte Kniebeuge-Erlass,

ja sowas hods gem. Dieser schrieb

vor, dass sich das Militär auf Befehl

vor dem Allerheiligsten verbeugen

mussten. Den größten Fauxpas leistete

er aber, indem er die Brot- und

Bierpreise erhöhte. Fürs Brot hättens

wahrscheinlich mehr bezahlt, aber

beim Bier head d’Freundschaft auf.

Am 20. März 1848 dankte Ludwig

zugunsten seines Sohnes ab mit den

Worten: „Regieren konnte ich nicht

mehr und einen Unterschreiber abgeben

wollte ich nicht. Nicht Sklave zu

werden, wurde ich Freiherr.“ Dieses

Credo lebte er dann auch noch 20

Jahre lang, er förderte seine Hobbys

aus seinem Privatvermögen und

reiste durch die ganze Welt, um nicht

im Wittelsbacher Palais wohnen

zu müssen, das er regelrecht verabscheute.

Er starb am 29.02.1868 im

hohen Alter von 81 Jahren in Nizza.

Er wurde seinem Wunsch entsprechend

in der Basilika St. Bonifaz in

München beigesetzt, nur sein Herz

wurde getrennt in der Altöttinger

Gnadenkapelle bestattet.

Langweilig wars bestimmt ned mit

eam. Lass dia guad geh im Paradies

Ludwig.

KÖNNTE ES AUCH

ANDERS SEIN?

KLARHEIT

SCHAFFT

HARMONIE

DU SCHAFFST DAS

Wer seine mentale Einstellung

ändert, dem öffnen sich neue

Horizonte. Das gilt für jeden

Einzelnen und noch mehr für

Firmen, denn hier geht es

um das „Wir“.

Rauhalmstr. 12b · 83661 Lenggries

Tel. 08042 · 98832

Mobil 0172 · 8975544

buero@elke-lukaschek.de

www.elke-lukaschek.de


WIE'S FRÜHER WAR

Liebe Isar –

was wären wir ohne dich?

Unsere Isar ist ungefähr 10.000

Jahre jung und bahnte sich seit jeher

ihren Weg vom Karwendelgebirge

durch den Isarwinkel über München,

Freising, Landshut, Dingolfing

und mündet bei Deggendorf in die

Donau. Sie konnte die längste Zeit

ihres Lebens tun und lassen, was

sie wollte, bis ihr um 1920 durch

die Erzeugung elektrischer Energie

durch die Wasserkraftwerke das

Wasser ausging. Ziemlich ungünstig

für einen Fluss namens Isar, was

zudem auch noch „fließendes oder

„reißendes Wasser“ bedeutet. 1959

verhalf ihr der Sylvenstein-Stausee

wieder zu einem konstanten Wasserspiegel.

Jahrhunderte zuvor hatte sie

nämlich einiges zu tun. Jede Menge

Holz wurde aus den Isartaler Bergen

über die Isar bis nach München

und sogar bis nach Wien gedriftet.

Auf den Flößen wurde das Bier aus

22 Tölzer Brauerein nach München

transportiert. Gerade mal 4 Stunden

ging die Fahrt von Bad Tölz

nach München. „Fahrn ma mit dem

Floß, des geht vui schneller wia mit

de Ross“, so hieß es damals. 8.000

Flöße pro Jahr erreichten die Landeshauptstadt.

Einmal die Woche

fuhr ein Floß nach Wien. Die Stoaglauberinnen

waren lange Zeit an ihren

Ufern unterwegs und sammelten

das Kalkgestein für die Kalköfen. 80

Kalkbrennereien gab es von Lenggries

bis nach Garmisch. Sie sorgten

seit jeher für Wohlstand und regem

Treiben im Isarwinkel, denn nur mit

Landwirtschaft wäre man hier wohl

verhungert. Seit 1806 wurde die Isar

kanalisiert und heute geht’s – Gott

sei Dank – wieder in die andere

Richtung: Renaturalisierung nennt

man’s heute. 292 km ist sie lang, unser

Goldstück, und auf jedem Meter

etwas ganz Besonderes. Früher wie

heute!

Die Isar um 1916 über der Tölzer Isarbrücke, in Richtung Süden, aufgenommen aus einem Freiluftballon des

bayerischen Militärs für Erkundungszwecke (Bild: Bayr. Staatsarchiv bereitgestellt von Kilian Willibald)

82


ARBEITGEBER im Isarwinkler

ANZEIGE

Ein Hoch auf ’s Handwerk

Kilian Willibald GmbH stellt sich vor

Dass bei uns im Isarwinkel alles

ein bisschen anders – und wie wir

finden schöner – ist, zeigt uns immer

wieder unser Handwerk. Die vielen

unterschiedlichen Gewerke haben

einen ganz besonderen Stellenwert.

Das merkt man zum einen an den

vielen Handwerksbetrieben, zum anderen

an den zahlreichen Baustellen.

Was man in diesen Berufen bewegen

kann und was am Ende des Tages an

Tagwerk zu sehen ist, motiviert und

ist einer der Gründe, warum sich bei

uns so viele für diese Berufe entscheiden.

Kilian Willibald, alias Baier

Kili, und seiner Mannschaft geht es

da genauso. Wenn neue Straßen und

Wege entstehen, neue Dorfplätze wie

z.B. der Lindenplatz in Bad Wiessee

oder ganze Schulzentren, sind er

und sein Team ganz besonders stolz.

Wir haben den Schlegldorfler besucht

und möchten ein bisschen neugierig

sein auf den Betrieb und seine

Mannschaft, der man so häufig bei

uns im Isarwinkel begegnet. ➳

83


PORTRÄT Kilian Willibald GmbH

120 Jahre und

vier Generationen

Veränderung

Der erste LKW 1933 – ein Opel Blitz

– (links) Großvater Sepp Willibald

Seit dem 16. Jahrhundert im Holzhandel und der Flößerei tätig – die Willibald-Flöße

fuhren bis nach Wien!

Der Ur-Großvater vom Baier Kili,

Josef Willibald, Jahrgang 1870, hat

1900 das Anwesen in Schlegldorf erworben.

Er war neben der Landwirtschaft,

die übrigens von der Familie

noch bis 1992 bewirtschaftet wurde,

auch als Floßmeister und Holzhändler

tätig. Als sich ein paar Jahrzehnte

später die Stromkraftwerke und

Stauseen entlang der Isar breitmachten,

endete die Ära der Flößer und

Holzarbeiter. Der niedrige Wasserstand

legte den Kies frei und war so

Geschäftsidee für Familie Willibald

und ihren Baustoffbetrieb. Die vielen

ehemaligen Holzknechte arbeiteten

dort mit. Opa Sepp kaufte seinen

ersten LKW: einen Opel Blitz. Der

Krieg und die Wirtschaftskrise ließen

jedoch nichts mehr übrig von

der damaligen Firma und ihrem

Inventar.

Doch der Unternehmergeist der Willibalds

riss nicht ab und so entstand

nach dem Krieg ein neuer Betrieb in

der nächsten Generation: ein Fuhrund

Baustoffunternehmen. Die vielen

Bombenziegel aus der Stadt, der

Kies der Isar und der stetig wachsende

Fuhrpark machten dies möglich.

Mit der ersten Planierraupe, einem

Seilbagger und Frontlader hat Vater

Kilian in den 50er- bis 70er-Jahren

viele Forstwege gebaut. Außerdem

war er für die Flußmeisterstelle im

Verbau der heimischen Wildbäche

Vater Kilian sen. nach dem Krieg

mit einem Holzgaser-Bulldog

In den 1950er-Jahren Anschaffung von Raupen und Seilbaggern –

(links) Opa Sepp und Papa Kilian

Besondere Fundstücke bei

Erdarbeiten:

• Panzer im damaligen Dorfweiher in

Reichersbeuern

• Munition und Granaten

• Vogelnest mit fünf Eiern im Lehm

(ca. 12.000 Jahre alt)

84


Zu Besuch bei Kilian Willibald

(Baier Kili)

.tätig. Das erste Kieswerk war ebenfalls

Papa Kilians Werk. Und im

Winter war er damals schon für den

Winterdienst zuständig.

„Gute Ideen für Ihre Baustelle“ – das

ist sein Motto. Er freut sich, wenn er

Ideen einbringen kann und z.B. bei

öffentlichen Ausschreibungen durch

optimierte Nebenangebote den Zuschlag

bekommt. Der Bauingenieur

mag es, wenn es komplexe Abläufe

mit verschiedensten Beteiligten zu

koordinieren gilt. „Es muaß ois weitergeh

mit Zufahrt, Wasser, Strom

für die Anwohner, trotz Baustelle“,

erklärt uns der zweifache Familienvater.

Dass der Apfel nicht weit vom

Stamm fällt, merkt man auch bei der

nächsten, vierten Willibald-Generation.

Sohn Christoph macht nach

Berufe und Lehrberufe

bei Kilian Wilibald GmbH:

• Tief-, Straßen- und Rohrleitungsbau

• Garten- und Landschaftsbauer

• Aufbereitungsmechaniker in Sand

und Kies

• Verfahrensmechaniker im Bereich

Transportbeton

• Berufskraftfahrer

• Fachfrau/mann für Büromanagement

• Mechaniker, Mechantroniker,

Mechanist

• Sprengmeister im Steinbruch

• Ingenieur

• Schweißer (Kunststoff und Stahl)

• Maurer

„Für Leid,

die was bewegen wollen“

Seit 01.08.1988 arbeitet Kilian Willibald

selbst mit im Familienbetrieb

zu dem unter anderem ein Kieswerk,

Betonwerk und ein Steinbruch gehört.

Unter seiner Leitung hat sich

der Betrieb erneut – zum heutigen

Bauunternehmen – gewandelt.

seiner Lehre und Meisterprüfung

zum Straßenbauer gerade die Meisterprüfung

sowie den staatlich geprüften

Bautechniker. Tochter Verena

studiert Umweltingenieurin und

Bauingenieurwesen. ➳

Was machen die eigentlich alles bei der Kilian Willibald GmbH? Transportbeton,

Steinbruch-Produkte, Straßen- und Tiefbau, Garten- und Landschaftsbau,

Wasserbau und Sandprodukte.

85


Hans Oswald (Bowä)

Lenggries, Berufskraftfahrer

und Dienstältester

„Seit 45 Jahr bin i scho dabei.

Der Senior-Chef hod mi no eigstellt.

Da Kili war domois grod

moi 11 Jahr oid. I hob nia dro

denkt zum wechseln, weil es hod

mi nia wos aufgregt. I kimm

owei guad aus mit de Leid und

obwohl i seit Februar Rentner

bin, bleib i no do. Bis 70, 75,

wer woaß. Mia daugts!


Sepp Wenig

Lenggries Straßenbauer

„I hob in unserem Betrieb

scho mei Lehr gmacht, hob von

2006 bis 2015 ois Gsell g’arbat

und bin seit 2015 Polier. I mog

mei Arbat im Freien. Es ist

immer abwechslungsreich und

i g’frei mi, wenn ma mei Arbat

und mei Tagwerk sigt.

Mia san einfach a guada

Haufn! “

Toni Willibald

Jachenau, Bauleiter und

Dienstjüngster:

„Nach vier Jahren Pendeln

nach München genieße ich es

wieder dahoam im Isarwinkel

zu arbeiten! De Leid san mia

einfach vui liaber. Alle san

offener. I war schon ois Werksstudent

beim Baier Kili und des

hod mia von Anfang an gfoin.


Markus Gerg

Schlegldorf, Auszubildender

Aufbereitungsmechaniker,

1. Lehrjahr

„I wuid scho ois kloaner Bua

Mechaniker werd'n, wia mei

Papa! Mi begeistert Technik

und deshalb hob i a Praktikum

ois Automechaniker g'macht.

Durch Zufall bin i auf den

Anlagenmechaniker hier im

Kieswerk g'stoßn. Nach einem

Praktikum war mir klar, des is

genau des Richtige für mi.


86


PORTRÄT Kilian Willibald GmbH

Übrigens:

Am 24.06.2019 wurde der Betrieb

vom bayer. Umweltminister

Glauber als eines von 13 bayerischen

Unternehmen (darunter die

AUDI AG und auch der Flughafen

München) ausgezeichnet worden

als „blühender Betrieb“.

Kies- und Schotterwerk Bairahöfe

Die Mitarbeiter im

Familienbetrieb

Der Baubetrieb mit seinen knapp 100

Mitarbeitern freut sich über Verstärkung.

„Heuer durfte ich schon neun

neue Kollegen einstellen“, berichtet

uns Kili Willibald.

„Was ist Euch wichtig bei der Einstellung?“,

wollen wir von ihm wissen.

„Sie sollen zu uns passen und natürlich

gut in ihrem Fach sein. Sie sollen

aber nicht nur gut bei uns arbeiten,

sondern auch gut bei uns aufgehoben

sein. Mia kümmern uns um unsere

Leut’, helfen z.B. bei der Wohnungssuche,

oder bei privaten Problemen

und planen übrigens auch den Bau

von Betriebswohnungen in Tölz.

Außerdem bleiben unsere Mitarbeiter

möglichst auch über den Winter

angestellt. Mia g’frein uns und san

stolz über unsere vielen langjährigen

Mitarbeiter. Genauso über Lehrlinge,

die bei uns fünf verschiedene

Ausbildungsberufe erlernen können.

Unser Philipp aus Fall hat 2017 als

Verfahrensmechaniker als Landesbester

abgeschlossen“, erzählt er uns

stolz. Kurze Wege zum Chef sind

ihm besonders wichtig. Neueste Betriebsausstattung

und Weiterbildung

gehören im Traditionsunternehmen

selbstverständlich auch dazu.

„Zwoa linke Händ’ ...

... de gibt’s immer mehra. Das

merkt man schon im Kindergartenalter.

Dass man grod ois Bua a moi

dreckad werdn mog und derf, im

Sandkasten oder später beim Hüttlbaun

im Woid, war früher selbstverständlich.“

Deshalb gibt’s bei den

Willibalds auch oft mal Besuch aus

den Schulen oder Kindergärten zur

Betriebsführung. Er freut sich auch

über die vielen Schüler, die sich für

einen Ferienjob im Betrieb interessieren.

Auch das Sponsoring bei vielen

hiesigen Sportvereinen ist Kilian

Willibald besonders wichtig. Der

Betrieb möchte sichtbar sein, damit

er sich auch weiterhin über viele motivierte

und engagierte Mitarbeiter

freuen kann. mp

Außerdem:

Wirtschaftspreis des Landkreises

TÖL-WOR 2008

Ökologische Zertifizierung

„Ökoprofit“ 2007

Zertifizierung „Kanalbau- und

-Prüfung auch in Tiefen von mehr

als 5 m“

Zertifizierung „Qualifizierter

Profipartner sicherer Tiefbau nach

DVGW“

Nahezu alle unsere Produkte aus

Transportbetonwerk, Kieswerk,

Steinbruch sind zertifiziert durch

die TU München

Kilian Willibald GmbH

Hauptverwaltung

Schlegldorf 75

83661 Lenggries

Tel. +49 (0)8042 · 5055-0

Fax +49 (0)8042 · 4466

info@kilian-willibald.de

www.kilian-willibald.de

87


88


IMPRESSIONEN

„Wer soll Dein Herzblatt sein?“

Wir lieben unsere vierrädrigen Freunde!

Sie begleiten uns über Berg und Tal und

bringen uns an all die schönen Orte im Isartal

und weit drüber hinaus. Hand aufs Herz:

Sie wachsen uns sogar ein bisschen ans Herz,

oder? Ein Sommer wie dieser, da macht eine

Spritztour noch mehr Freude. Jeder von uns

hat seinen ganz persönlichen Typ. Der eine

steht auf sportlich, offroad, Allrad. Die

andere auf spritzig, wendig, knuffig. Und

die nächsten auf geräumig, übersichtlich,

komfortabel. Wie im wahren Leben braucht

jeder Haf’n seinen Deckel und so findet jedes

unserer schönen Autos ganz sicher seine

Fahrerin oder seinen Fahrer. Viel Spaß beim

Buidloschaun oder beim Probefahren! mp

Bilder: Wolfgang Kronwitter

89


ANZEIGE

90


SUZUKI Hans Willibald

Stil von seiner

dynamischen Seite

Suzuki Vitara

Modell: Suzuki Vitara

Preis: ab 14.900 €

Motor: 1.0-Liter-Boosterjet m. 82 kW (111 PS),

1.4-Liter Boosterjet m. 103 kW (140 PS)

Verbrauch: innerorts: 6,2, außerorts 4,5,

kombiniert 5,3

CO 2-Emission: 121 g/km

91


ANZEIGE

SUZUKI Hans Willibald

Hohe Funktionalität, elegante Gestaltung

und Liebe zum Detail – der

Suzuki Vitara hat alles, was aus einem

Auto ein echtes Design-SUV

macht. Erleben Sie ein aufregendes

Fahrzeug, das Fahrspaß, Form und

Funktion perfekt miteinander verbindet

und mit dem Sie in jeder Situation

Stil beweisen. Dabei bietet

Ihnen der Suzuki Vitara mit seinem

optionalen ALLGRIP SELECT Allradantrieb2,

seinen kräftigen Motoren

sowie seinem großen Innenraum

alles, um Ihren Alltag angenehmer

und sicherer zu machen. Steigen

Sie ein und genießen Sie stilvollen

Fahrspaß in einem charakterstarken

Kompakt-SUV.

Außendesign

Vom Großen ins Kleine. Vom Ganzen

bis in die Einzelheiten. Erst

wenn alles aufeinander abgestimmt

ist, kann ein Design wirklich überzeugen.

Bei dem Suzuki Vitara verhält

es sich gleichermaßen: Viele

Details machen den charakterstarken

Individualisten zu einem formschönen

Gesamtkunstwerk.

Kühlergrill

Individuell und ausdrucksstark –

der Kühlergrill mit Applikationen

in Chrom-Optik macht die Front

des Kompakt-SUVs zum absoluten

Hingucker.

LED-Heckleuchten

Auch das Heck macht eine gute Figur:

Die markanten Heckleuchten

mit LED-Technik komplettieren

stimmig das Gesamtbild des Suzuki

Vitara und verleihen ihm eine lässige

Eleganz.

92


Innendesign

Damit Sie das dynamische Design des Suzuki

Vitara auch während der Fahrt genießen

können, nimmt der Innenraum die Formensprache

der Karosserie auf und führt

sie gekonnt weiter: Klare Linien ermöglichen

Ihnen eine gute Orientierung, und die

übersichtlichen Instrumente mit farbigem

LCD-Multifunktionsdisplay 2 komplettieren

die Funktionalität des Innenraums.

Viel Platz

Besonders angenehm auf langen Strecken

ist das großzügige Platzangebot, so dass

alle Mitfahrer viel Reisekomfort genießen

können. Und mit einem Kofferraumvolumen

von 375 l4 können Sie auch bequem größere

Gepäckmengen transportieren – da steht

dem Familienurlaub nichts mehr im Weg.

Toter Winkel-Warnsystem 2,3

Mit dem Toter Winkel-Warnsystem 2,3 haben

Sie alles im Blick: Die Radarsensoren

im hinteren Stoßfänger überwachen den

Verkehr hinter und neben dem Fahrzeug.

Dadurch kann der Fahrer gewarnt werden,

wenn sich andere Fahrzeuge im toten Winkel

befinden.

Hans Willibald GmbH & Co. KG

Am Steinbach 40 · 83646 Wackersberg

Tel. 08041 78270 · Fax 08041 782727

willibald@suzuki-handel.de · www.hans-willibald.de

93


ANZEIGE

FORD Autohaus Spagl

So viel Raum ist

purer Luxus

Ford Tourneo Custom

94


Model: Ford Tourneo Custom

Aktionspreis: 39.750 €

Motor: 96 kW (131 PS)

Verbrauchswerte: innerorts 7,5,

außerorts 6,0, kombiniert 6,7

CO 2-Emmission: 178 g/km

95


FORD Autohaus Spagl

Der Ford Tourneo Custom setzt

bewusst auf einen frischen Look.

Zunächst fällt der Blick auf den dynamischen

Kühlergrill und die prägnanten

Frontscheinwerfer. Beim

Einsteigen begeistert der geräumige

und bis ins Detail durchdachte Innenraum

mit hochwertigen Materialien

sowie einer haptisch angenehmen

„Soft-Feel“-Verkleidung. Dazu

kommen intelligente Technologien,

die Ihnen unterwegs das Leben

leichter machen.

Genug Raum für alle

Der Ford Tourneo Custom ist als

Großraum-Limousine unübertroffen

vielseitig. Sein geräumiges Inneres

bietet dank des verbesserten Sitz-

systems maximale Flexibilität und

höchsten Komfort. Der Ford Tourneo

Custom Bus ist in verschiedenen

Sitzkonfigurationen erhältlich. Maximale

Flexibilität bietet das Sitzsystem

bei den Ausstattungsvarianten

Titanium, Titanium X und Sport,

bei denen das Fahrzeug mit insgesamt

sechs Einzelsitzen (jeweils drei

Einzelsitze in der zweiten und dritten

Sitzreihe) ausgestattet ist. Die

Einzelsitze in der zweiten Reihe sind

nach vorn oder hinten umsetzbar.

Alle Sitze lassen sich Ihren Anforderungen

entsprechend einklappen,

umklappen, verstauen oder ganz

herausnehmen. Wählen Sie zwischen

dem Ford Tourneo Custom

96


Bus L1 mit viel Platz für bis zu neun

Personen, dem längeren Ford Tourneo

Custom Bus L2 mit mehr Gepäckraum

im Heck oder dem Ford

Tourneo Custom Shuttle-Bus L2 mit

direktem Zustieg in alle Sitzreihen.

Der Innenraum kann bei allen Modellen

leicht an Ihre Transportbedürfnisse

angepasst werden.

Mehr Platz,

weniger Aufwand

Der Ford Tourneo Custom bietet

Sitz- und Fahrkomfort für bis zu

neun Personen. Legen Sie die Lehnen

der hinteren Sitze um, um eine

ebene Fläche zu erhalten. Zudem

lassen sich die hinteren Sitze auf

verschiedene Weise umsetzen, einoder

umklappen und anderweitig

verstauen. So können Sie Ihren

Fahrgästen das Raumgefühl einer

Limousine bieten oder den Gepäckraum

maximieren, ohne dafür Sitze

ausbauen zu müssen. Bei Auslieferung

Ihres Fahrzeugs sind die Sitze

in der Konferenzsitzanordnung

positioniert. Dabei stehen die Sitze

der hinteren Reihen einander gegenüber,

sodass die Fahrgäste sich bequem

unterhalten können. Die Sitze

in der 2. Sitzreihe lassen sich jedoch

problemlos umstellen, wenn dies gewünscht

wird.

Der Ford Tourneo Custom

Und was unternehmen

Sie heute?

Beispiel foto eines Fahr zeuges der Baureihe. Die Aus stattungs merkmale

des abgebil deten Fahr zeuges sind nicht Bestand teil des Angebotes.

FORD TOURNEO CUSTOM BUS

8 Sitzer, Beheizbare Sitze vorne, LMFelgen

16“, Klimaanlage, Schiebetüren re. und li.,

Notrufassistent, Parkpilot vo. und hi., Berganfahrass.,

Ford Audiosystem Sync 3 Lite

mit 4“ Multifunktionsdisplay inkl. AppLink

und Freisprecheinrichtung u.v.m.

Bei uns für


31.990,- 1,2)

Kraftstoffverbrauch (in l/100 km nach §

2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils

geltenden Fassung): Ford Tourneo Custom

Bus: 7,3 (innerorts), 5,7 (außerorts),

6,3 (kombiniert); CO2-Emissionen: 164

g/km (kombiniert). CO2-Effizienzklasse:

A.

Autohaus Spagl Zweigndl. der Auto Eder GmbH

Demmeljochstr. 9, 83646 Bad Tölz

Tel.: 08041/7887-0, info@autohaus-spagl.de

www.autohaus-spagl.de

1) Gilt für Privatkunden. 2) Gilt für einen Ford Tourneo Custom Bus Trend 320 L1, 2,0 l TDCi 77 kW (105 PS)

6-Gang-Schaltgetriebe, Frontantrieb

97


ANZEIGE

FIAT Autozentrum Isarring

Die Legende

ist zurück

Fiat 124 Spider S-Design

98


Modell: Fiat 124 Spider S-Design

Listenpreis: 35.190 € *

Motor: 1.4. MultiAir Automatik 103 kW (140 PS)

Verbrauchswerte: kombiniert 6,6 l

CO 2-Emmission: 153 g/km

* Zulassung von 02/2019

99


FIAT Autozentrum Isarring

Nach über 50 Jahren ist der kultige

Fiat 124 Spider mit Furore

zurück. Italienisches Design und

unverwechselbare Eleganz treffen

auf Tradition und Innovation: eine

echte, moderne Schönheit, die an

glorreiche Zeiten erinnert. Lassen

Sie sich von der edlen Linienführung

des Klassikers von 1966 verführen

und entdecken Sie das reine Vergnügen,

eine unvergessliche Epoche neu

zu erleben.

Design

Nur wirklich große Ikonen der

Vergangenheit können sich immer

wieder neu erfinden, ohne die Details

zu verlieren, die sie unsterblich

gemacht haben. Und genau in

diesem Geist ist der Fiat 124 Spider

die zeitgemäße Reinterpretation der

Formen des 1966er-Modells: mit

schlanker Linienführung, einer perfekt

proportionierten, klassischen

Flanke, niedrigem Schwerpunkt,

nach hinten versetzter Fahrgastzelle

und langer Motorhaube eines echten

Sportwagens. Perfekt in jedem Detail,

edel und verführerisch. Lassen

Sie sich einfach von ihm erobern –

100


nicht nur in jeder Kurve, sondern

auch mit jedem Blick. Mit dem Fiat

124 Spider werden sie die Legende

des historischen Fiat 124 Spider

neu erleben: klassische Karosserie

und perfekte Proportionen. Auch

der obere, sechseckige Kühlergrill

hat sich von der exklusiven Form

der Lufthutzen und des sportlichen

Kühlergrills seines historischen Vorgängers

inspirieren lassen. Eine horizontale

Linie verbindet den vorderen

Kotflügel mit dem hinteren und

schließt sich an den Scheinwerfer

an. Leichtigkeit, Sicherheit und Steifigkeit:

das sind die drei Eckpfeiler,

auf die sich die Roadster-Karosserie

stützt. Hergestellt aus hochfestem

Aluminium und Stahl gehorcht der

Fiat 124 Spider dynamisch jedem

Fahrkommando.

Hervorragende

Leistungen

Der Fiat 124 Spider bietet Ihnen

hervorragende Leistungen und ein

wirklich beeindruckendes Fahrerlebnis:

Entdecken Sie den 1.4-Multiair-Turbo-Motor

mit 6-Gang-Schaltgetriebe

oder 6-Stufen-Automatikgetriebe

und 103 KW (140 PS) bei

einem maximalen Drehmoment von

240 NM bereits verfügbar bei 2.250

Umdrehungen/Minute. Agilität, Leistung

und Effizienz, all das ist dank

der Kombination aus Heckantrieb,

Sportfahrwerk und leichter Karosserie

möglich.

101


ANZEIGE

102


RENAULT Autohaus Frimberger

Nobler Shuttle &

rollendes Büro

Renault Trafic SpaceClass

Modell: Trafic SpaceClass*

Preis: ab 29.990 €

Motor: 107 kW

Verbrauch: innerorts 6,9, außerorts 6,5,

kombiniert 6,0

CO 2-Emission: 152 g/km

* Aktionsmodelle mit Tageszulassung,

nur solange der Vorrat reicht.

103


RENAULT Autohaus Frimberger

Mit dem neuen High-End-Shuttle

SpaceClass für professionelle Zubringerdienste

und Privatkunden erweitert

Renault die Palette des Trafic

um eine besonders komfortable Variante

mit Platz für bis zu neun Personen.

Wie der Combi ist der Trafic

SpaceClass in den Varianten L1 und

L2 verfügbar. Die Sitzbänke in der

zweiten und dritten Reihe sind auf

Schienen montiert, längs verschiebbar

und lassen sich herausnehmen.

Die Sitzneigung ist in fünf Stufen

verstellbar. Das Wohlbefinden an

Bord steigern ferner Armlehnen an

den hinteren Sitzplätzen, die serienmäßige

Klimaautomatik, sechs

LED-Lesespots im Dachhimmel

und die optionale Lederpolsterung.

Hinzu kommen die Zusatzheizung

für den Fahrgastraum, der Teppichboden

und die komplett verkleideten

Seitenflächen im Fond.

Der Fahrerplatz des Trafic Space-

Class zeichnet sich durch das Lederlenkrad,

die chromverzierte Armaturentafel

und das geschlossene

Ablagefach auf der Beifahrerseite

aus. Zur Serienausstattung zählen

ferner Licht- und Regensensor sowie

die Einparkhilfe hinten.

Äußere Merkmale des Trafic Space-

Class sind der verchromte Kühlergrill,

Stoßfänger in Wagenfarbe und

das „SpaceClass” Logo auf den vorderen

Kotflügeln. Ergänzt werden

sie durch Details in Glanz-Schwarz

und 17-Zoll-Leichtmetallräder.

Mit Optionspaketen

zum rollenden Büro und

Schlafzimmer

Inklusive Signature- und Escapade-Paket

ermöglicht der Trafic Space-

Class über 50 verschiedene Sitzkonfigurationen,

womit das Renault

Modell zu den variabelsten Fahrzeugen

seiner Klasse zählt.

104


Ebenfalls nützlich sind zwei USB-

Ladebuchsen zwischen zweiter und

dritter Sitzreihe zum Aufladen von

Laptops und anderen elektronischen

Geräten. Hinzu kommt eine

220-Volt-Steckdose.

Renault TRAFIC

SpaceClass.

Macht aus Passagieren VIPs.

Lange Wartungsintervalle

senken Betriebskosten

Neben günstigen Verbrauchswerten

garantieren die langen Wartungsintervalle

beim Trafic geringe

Betriebskosten: Die routinemäßige

kleine Inspektion mit Ölwechsel ist

nur alle 40.000 Kilometer fällig (alternativ

alle zwei Jahre, je nachdem,

welcher Fall zuerst eintritt). Darüber

hinaus verfügen sämtliche Motorisierungen

über eine wartungsfreie

Steuerkette, was ebenfalls die Betriebskosten

senkt.

Anhängerstabilitätskontrolle

hält Trailer auf Kurs

Erstmals ist für den Trafic die Anhängerstabilitätskontrolle

verfügbar.

Sobald diese ein Aufschaukeln

des Trailers registriert, greift die

Elektronik durch das gezielte Abbremsen

des Zugfahrzeugs ein.

Gleichzeitig regelt die Elektronik

das Motormoment so weit zurück,

bis sich der Anhänger wieder stabilisiert

und die Pendelneigung des

Anhängers abgebaut ist.

Quelle: Renault Presse-Service

Renault Trafic SpaceClass

ENERGY dCi 145

ab

29.990,– €

• Kurzzulassung 03.2019 • Klimaautomatik • Leichmetallfelgen •

Bluetooth Freisprecheinrichtung • LED Tagfahrlicht • 220V Steckdose

Renault Trafic ENERGY dCi 145, Diesel, 107 kW: Gesamtverbrauch

(l/100 km): innerorts: 6,9; außerorts: 6,5; kombiniert: 6,0; CO 2-

Emissionen kombiniert: 152 g/km; Energieeffizienzklasse: A.

Renault Trafic: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0 – 5,8;

CO 2-Emissionen kombiniert: 152 – 152 g/km, Energieeffizienzklasse:

A – A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007)

Abb. zeigt Renault Trafic SpaceClass mit Sonderausstattung.

Besuchen Sie uns im Autohaus. Wir freuen uns auf Sie.

AUTOHAUS FRIMBERGER

Renault Vertragspartner

An der Osterleite 35,

83646 Bad Tölz

Tel. 08041-41028, Fax 08041-5402

www.autohaus-frimberger.de

105


SPORTLERPORTRÄT SV Bad Heilbrunn

Das Heilbrunner

„Sommermärchen“

Der sagenhafte Aufstieg der ersten Herrenfußballmannschaft

Text: Katharina Fitz Bilder: SV Bad Heilbrunn e.V.

Ende April ereignete sich im beschaulichen

Bad Heilbrunn etwas,

das bis dato wohl keiner für möglich

gehalten hätte: Die erste Mannschaft

des Fußballvereins SV Bad

Heilbrunn zog mit Glanz und Gloria

in die Fußball Landesliga ein.

Ein Fußballmärchen, das Spieler,

Vereinsmitglieder und nicht zuletzt

das ganze Dorf zum Jubeln brachte.

„Größter Erfolg der Vereinsgeschichte

pünktlich zum

60-jährigen Vereinsjubiläum“

Der erste Vorstand Robert Rieker

strahlt, als er von der unglaublichen

Erfolgsserie der ersten Fußballmannschaft

des Vereins berichtet,

dem er seit seiner Kindheit angehört:

„Vor fünf Jahren, in der Saison

106


2014/15 dümpelten wir noch auf

dem letzten Platz in der Kreisklasse

rum und jetzt stehen wir mit 17

Punkten Vorsprung an der Spitze der

Bezirksliga, einfach unglaublich.“

Doch was passierte denn nun genau

in diesen „magischen“ fünf Jahren,

die das Vereinsgeschehen nachhaltig

verändern sollten. „Der damalige

Trainer der Ersten verließ uns und

wir suchten Ersatz. Da kam ich auf

die Idee, meinen Spezl Walter Lang

zu fragen, ob er nicht als Trainer

aushelfen kann.“ Walter Lang konnte

und dieses „konnte“ war für die

Heilbrunner Fußballer ein Glücksfall.

Mit seiner Kompetenz und Authentizität

schaffte es der erfahrene

Trainer, die frustrierten Spieler der

erfolglosen Mannschaft Schritt für

Schritt zu motivieren, zu mobilisieren

und zu einer eingeschworenen

Gemeinschaft zu machen. Bereits in

der folgenden Saison lagen die HSVler

auf Platz vier der Kreisklasse und

nachdem einige starke Spieler aus

der A-Jugend in die Herrenklasse

aufrückten und vier „Legionäre wieder

heimkehrten“, war der Durchmarsch

kaum noch aufzuhalten. Tor

für Tor, Punkt für Punkt, Sieg für

Sieg kämpfte sich die Mannschaft

die fußballerische Karriereleiter hinauf.

Auf den Aufstieg in die Kreisliga

folgte der Einzug in die Bezirksliga

und gipfelte heuer schließlich

im „Ritterschlag“ Landesliga. Das

gab es in der 60-jährigen Vereinsgeschichte

noch nie zuvor und Robert

Rieker ist stolz auf den ungebrochenen

Kampfgeist seiner Schützlinge.

„Wir haben viele herausragende

Spieler in der Mannschaft, die sich

sportlich unglaublich entwickelt haben“,

bekräftigt er.

„Nur der HSV –

Einige von uns haben

tagelang gefeiert“

Robert Rieker erinnert sich noch

gut an den Tag X, den Samstag Ende

April, an dem das entscheidende

Spiel zwischen dem SVN München

und SV Raisting, das punktemäßig

als Zünglein an der Waage galt, via

Live-Ticker direkt ins Heilbrunner

Vereinsheim übertragen wurde.

„Wir hätten nie gedacht, dass ausgerechnet

die Münchner Punkte verlieren

würden. Doch spätestens beim

2:2 war die Sache klar.“ In diesem

Moment brach überbordender Jubel

im Rondell des Sportheims aus.

Die Spieler fielen sich in die Arme,

sangen, schrien und lachten. „Ich

glaube, einige von uns haben tagelang

gefeiert“, erinnert sich der Vereins-Chef

amüsiert.

Ein paar Wochen durften sich die

frisch gebackenen Landesligisten

auf ihren Lorbeeren ausruhen, aber

dann rief Walter Lang seine Schäfchen

wieder zum Training, schließlich

hat die neue Saison bereits im

Juli begonnen. Zweimal pro Woche

heißt es nun im heimischen „Naturheilmittelstadion“

Laufen, Passen,

Dribbeln und Co. Dank einiger

kräftiger Finanzspritzen spendabler

Sponsoren ermöglicht eine Flutlichtanlage

Trainingseinheiten bis in die

späten Abendstunden und ein ausgeklügeltes

Bewässerungssystem ➳

107


sorgt in trockenen Wetterphasen

für frisches Grün unter den Stollenschuhen.

Brot und Spiele

für ganz Bad Heilbrunn

SPORTLERPORTRÄT SV Bad Heilbrunn

Die Nachricht über den

Erfolg der Fußballer

hat sich wie ein

Lauffeuer im Dorf

verbreitet und lässt

selbst hartgesottene

bislang Desinteressierte

nun beim einen

oder anderen

Heimspiel „ihrer“

Mannschaft mitfiebern.

Über den Nachwuchs

braucht sich der

Verein derzeit auch keine großen

Sorgen machen – zahlreiche kleine

und größere Ballkünstler haben

sich schon um die Aufnahme in eine

der Jugendmannschaften beworben.

Und der örtliche Bäcker „Specker

Bäck“ hat den Athleten sogar ein

eigenes Brot gewidmet: Das „Aufsteiger-Brot“

mit der grünen Vereinsbanderole

und den vielen gesunden

Inhaltsstoffen wird nun ein

Jahr lang zum Verkauf stehen. Pro

verkauftem Laib fließen 50 Cent in

die Jugendförderung des HSV.

Der Spieler-Kader für die kommende

Saison hat sich hingegen kaum

verändert. „Es sind im Großen und

Ganzen dieselben Namen“, bestätigt

Robert Rieker. Natürlich fielen

ab und zu Spieler aufgrund von

Verletzungen oder aus beruflichen

Gründen aus, die meisten bleiben

ihrem Verein jedoch treu. Und das,

obwohl die Bad Heilbrunner reinen

Amateur-Fußball spielen, also ohne

jedwede monetäre Honorierung.

„Sie mähen sogar den Rasen“, gibt

108


Rieker lachend zu, „aber das machen

sie ganz gerne, weil sie ihn dann genau

so mähen können, wie es ihnen

angenehm ist.“

Und mit welchem Gefühl blickt der

Vereinsvorsitzende in die Zukunft?

Winkt da etwa die Bayernliga? „Na,

na, jetzt machen wir mal langsam.

Jetzt geht’s erst mal um den Klassenerhalt.

Die Landesliga ist kein

Zuckerschlecken, da wird uns schon

einiges abverlangt“, wiegelt er allzu

waghalsige gedankliche Höhenflüge

bescheiden ab. Der Zeitaufwand ist

in der Tat immens. Der Spielplan ist

dicht gefüllt und reicht bis Anfang

Dezember. Für Auswärtsspiele müssen

die Fußballer Anfahrten von bis

zu 200 Kilometern in Kauf nehmen,

unter der Woche neben Ausbildung

und Beruf eine logistische Herausforderung.

Aber Robert Rieker sieht das gelassen:

„Wir schauen einfach mal und

werden uns bemühen, nicht übermütig

zu werden.“ Ein Ziel, das die

Fußballer des SV Bad Heilbrunn mit

Leichtigkeit erreichen werden. Denn

wie es scheint, sind sie nicht nur

auf dem Platz Meister, sondern vor

allem in den Herzen der gesamten

Dorfbewohner.

SV Bad Heilbrunn e.V.

Tel. 08046 · 551

www.sv-bh.de

Großes Hallen-Schwimmbecken

Wildwasser-Strudel im Außenbereich

Täglich kostenloser Eintritt

mit der Gästekarte PLUS!

Mit der Lenggrieser Gästekarte 30% Ermäßigung

auf alle Eintritte (außer Mehrbadekarten).

Erlebnisbecken mit Luftperl-Liegen · Kleinkinderbecken

Liegewiese mit Panorama-Aussicht · Kiosk

Ganzjährig geöffnet (ÖZ: www.isarwelle-lenggries.de) · An der Mittelschule · Goethestr. 22a · 83661 Lenggries · Tel. (08042) 509596 · isarwelle@lenggries.de


ANZEIGE

PORTRÄT Zum Speckerbäck

Der „Speckerbäck“ in

Bad Heilbrunn

Auf Brot, Semmeln, Brezen und

Kuchen vom „Speckerbäck“ muss

im Loisachtal niemand verzichten.

Feines aus der Backstube gibt es

nämlich nicht nur im „Hauptgeschäft“

in Bad Heilbrunn, sondern

ebenso im Loisachtaler Bauernladen

in Penzberg, am „Samstagskiosk“

in Hohenbirken und seit kurzem

auch in der neuen Heilbrunner

REWE-Filiale. Bäckermeister Konrad

Specker und seine Frau Sylvia

folgen damit ihrer Philosophie „Regional,

saisonal und nah am Kunden“.

„Das unterstützt die hiesige

Wirtschaft und es macht ein Dorf

lebenswert“, sagt der Bäckermeister,

der auch in seiner Funktion als

Heilbrunner Gemeinderat immer

ein Auge auf das Wohlergehen seiner

Heimat hat. Wer beim „Speckerbäck“

kauft, bekommt außerdem

eine Portion gutes Gewissen in die

Tüte. Alle Getreiderohstoffe werden

direkt von der Solidargemeinschaft

„Tölzer Land“ bezogen, kommen

ohne lange Transporte aus, und

werden unter biologischen und ökologischen

Gesichtspunkten erzeugt.

15 verschiedene Brotsorten hat er

im Sortiment; dazu kommen 22

Semmel- und Brezenvarianten. Natürlich

gibt es Kuchen, Torten und

süße Teilchen, alles übrigens auch

auf Bestellung. Und jetzt im Sommer

bieten die Tölzer Land Bäcker,

das Jahreszeitenbrot an. Heuer ist

es der „Kräuterspitz“ mit Petersilie,

Schnittlauch und Rucola.

Gewachsenes Handwerk

in der Backstube

Die Gründung der Bäckerei geht bis

in die 1920er-Jahre zurück. Georg

Zauner erwarb den Pferdestall des

ehemaligen Gasthaus Quellenberger

in der Ortsmitte und brachte dort

seine Backstube unter. Lorenz Specker

erbte später das Unternehmen

und führte den Laden bis zum Eintritt

seines Sohnes Konrad, und seit

2001 findet man den „Speckerbäck“

110


am Bad Heilbrunner Ortsausgang,

direkt an der B 472. Dort ist auch

die Backstube beheimatet, von der

aus die Waren in handwerklicher

Arbeit täglich frisch hergestellt werden.

Um ein Uhr morgens beginnt

für Specker und seine fünf Bäcker

die Arbeit; bis etwa fünf Uhr werden

Brot, Semmeln und Brezen hergestellt;

danach geht an die etwas feineren

Arbeiten wie Kuchen, Torten

oder Plunderstücke. Verwendet werden

sowohl Weizen als auch Roggen

und Dinkelmehl; sogar Buchweizensemmeln

sind im Repertoire. „Wir

backen 365 Tage im Jahr“ sagt Konrad

Specker; denn auch wenn seine

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Läden an den Feiertagen geschlossen

haben, so wird doch täglich

geliefert: An die Heilbrunner und

Gaißacher Fachkliniken und an das

Tölzer Krankenhaus.

zum Antipasti-Panini genauso wie

verschiedene Salate. Natürlich gibt

es für alle Hungrigen auch Mahlzeiten

aus der warmen Theke. Burger,

Flamm-Kuchen, Pizza – und wer

mag, kriegt zu seiner Leberkässemmel

auch noch ein Spiegelei dazu. 17

Sitzplätze gibt es im kleinen Bistro

im Hauptgeschäft; sogar 36 sind es

im REWE. Ideal also für eine kleine

Pause zwischendurch, mit Snack

oder einer Tasse Kaffee. Zum Einsatz

kommen hier Dinzler-Kaffeespezialitäten,

die es natürlich auch

zum Mitnehmen gibt. Jeder darf seinen

eigenen Kaffeebecher mitbringen,

es gibt aber auch Mehrwegbecher

aus Bambus zu kaufen.

Konrad Specker legt Wert auf soziales

Bewusstsein. Dafür engagiert

sich der 47-Jährige nicht nur in seinen

politischen Ämtern. Auch bei

seinen 20 Angestellten legt er Wert

auf ein gutes Miteinander, und er

war einer der ersten, der im Rahmen

eines landesweiten Modellprojekts

eine Mitarbeiterin der Lebenshilfe-Werkstätten

einstellte. Und auch

für finanziell schwächer gestellte

Menschen hat er ein Herz. Jeden

Samstag beliefert er die Tölzer Tafel

mit Brot und Backwaren. gk

Frisches aus

der Snackabteilung

Sylvia Specker darf vielleicht ein

bisschen länger schlafen als ihr

Mann, ist aber mindestens genauso

fleißig. Sie ist für alles rund um

das Bistro zuständig. Unter ihren

geschickten Händen entstehen die

beliebten Brotzeiten vom Mozzarella-

oder Serranoschinken-Fladen bis

Bäckerei zum Speckerbäck

Gewerbepark 2

83670 Bad Heilbrunn

Tel. 08046 · 496

www.speckerbaeck.de

111


ISARWINKLER Rätselraten

Kreuzworträtsel

passend zu den Heftthemen

Das richtige Lösungswort

sendet bitte per E-Mail an:

info@disarwinkler.de

oder per Post an:

CS Medienberatung und

Verlag

d’Isarwinkler

Sperberstraße 8a

83661 Lenggries

Einsendeschluss 25.10.2019

Lösungswort aus der

Ausgabe Nr. 9:

Napoleon

Gewinner:

Johann Malterer,

Reichersbeuern

Wir gratulieren!

1. Indianisch für großes Geheimnis

2. Wie heißt der Reisebus von Willy Michl

3. Ausgangsort für die Reise zum Isarursprung

4. Erfolgstrainer der Heilbrunner Fußballer

5. Bayerisches Kultgetränk serviert in Hechenberg

6. Platz der Feldmesse in Hechenberg

7. Juwel im bayerischen Voralpenland

8. Untier, das über Sitte und Moral wacht

9. Namensgeberin der Theresienwiese: Therese von …

10. Bürgerliche in der Schönheitengalerie

11. Griechischer Tempel in Donaustauf

12. Zufluss der Isar oberhalb des Sylvensteinspeichers

13. Körperteil und Isarfisch

14. Keltisch „Die Reißende“

15. Hausname von Kilian Willibald

www.gestaltung-design.de

Zum

gwinna

gibtʼs:

zwei Sonnenbrillen

von da Firma

„Oanzlstück“

112



15


14

7


12

1


1

11

5


13


8

9


20


7

3

8


3


6

18

10

14 19


10


4


2

9

17

6

4

15


11


5

2

Lösungswort:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 O ´ 14 15 F 17 18 19 20

113


Mei Dahoam

Eindrucksvoll ausdrucksstark

Mit außergewöhnlichen Fliesenmotiven

ein Bad der Extraklasse erschaffen

Die Wellness-Oase als Eyecatcher: Ob pastellige Farben, kräftige Töne, auffällige Muster oder aber Naturlook – die Kollektionen

von Villeroy & Boch Fliesen lassen eine außergewöhnliche Badezimmergestaltung zu. (Foto: epr)

Neben Komfort und Barrierefreiheit

sind die Möglichkeiten der optischen

Gestaltung in heutigen Bädern

vielfältiger denn je. Das Material der

Wahl dafür sind hochwertige, innovative

Fliesen – einfach eindrucksvoll

ausdrucksstark!

So hat Villeroy & Boch

Fliesen moderne Kollektionen

für die unterschiedlichsten

Geschmäcker.

Wer es zurückhaltend

haben möchte, dem

bietet die Serie LIGHT-

PLAY softige Pastell-Farben.

Das pastel blue beispielsweise

besitzt einen

klaren, beruhigenden

und frischen Charakter

und lässt sich wunderbar

mit grauen Bodenfliesen in Granitoptik

sowie cremefarbenen Wandfliesen

kombinieren. Versehen mit der

Glasur PowderTouch erhalten die

Fliesen eine edle, ultramatte Oberfläche

mit toller Haptik. Ein Highlight

Zusammen mit dem cremigen Weißton cotton entfaltet das

warme Rot marsalla seinen natürlichen Charme im Bad.

(Foto: epr)

des Sortiments ist die Kollektion

METRO FLAIR, die an die berühmten

Metro-Fliesen aus der Pariser

U-Bahn zu Beginn des 20. Jahrhunderts

erinnert. Hochglänzend bringen

sie urbanes Flair ins Badezimmer

und präsentieren sich

als wahre Stil-Ikonen.

Mittlerweile stark im

Trend ist auch der Naturlook:

URBAN JUN-

GLE beispielsweise

sorgt mit der Dekoration

Wild Jungle für eine

Oase der Ruhe. Großflächig

oder bewusst

akzentuiert angebrachte

Grünpflanzenmotive

schaffen ein eindrucksvolles

Flair. epr

114


ANZEIGE

PORTRÄT Ofenbauer Josef Waldherr

Gemütlich & modern zugleich

116


Wenn die Tage dunkler werden und

die Temperaturen sinken, sehnen wir

uns nach Wärme und Licht. Schon

unsere Vorfahren aus der Urzeit

wussten um die magische Kraft

des Feuers. An dieser Faszination

hat sich bis heute nichts geändert.

Viele Menschen träumen von einem

Holz- oder Kaminofen in den eigenen

vier Wänden. Ofenbaumeister Josef

Waldherr aus Wackersberg hilft

dabei, diesen Traum in die Realität

umzusetzen. Er ist Ofenbauer aus

Leidenschaft.

Die kompetente Beratung seiner

Kunden liegt ihm besonders am

Herzen. Mit Liebe zum Detail plant

Waldherr deshalb den Einbau, genau

abgestimmt auf die Proportionen

und Maße der Räume. Auch in

puncto Design ist man beim Ofenbaumeisterbetrieb

Josef Waldherr

in guten Händen. Ob es moderne,

geradlinige Öfen mit großen Glasscheiben

oder Natursteinablagen

sind oder traditionelle Ofenanlagen,

wie sie in urige Bauernstuben

gehören – Josef Waldherr versucht

stets, die Wünsche seiner Kunden

umzusetzen.

Für welche Variante sich die Kunden

von Josef Waldherr auch entscheiden

mögen, die Zeitspanne von der Planung

bis zum Einbau liegt – je nach

Aufwand – bei fünf bis zehn Tagen.

Nicht immer muss jedoch ein nagelneuer

Ofen eingebaut werden. Das

Waldherr-Handwerkerteam saniert

und repariert auch bestehende Öfen

und Kamine und bringt sie auf den

neuesten Stand der Technik.

Mit dem Beruf des Ofenbauers hat

er sein Hobby zum Beruf gemacht.

„Es gefällt mir, Wärme, Leben und

Behaglichkeit in die Häuser meiner

Kunden zu bringen“, erzählt er und

strahlt, „wenn meine Kunden sich

freuen, freue ich mich auch!“ kf

Ofenbaumeisterbetrieb

Josef Waldherr

Am Sauersberg 132

83646 Wackersberg

Tel. 0151 ∙ 15429799

info@der-feuerraum.de

www.der-feuerraum.de

117


Mei Dahoam

Die neue Sauna-Wohnlichkeit

Die private Wohlfühloase wird zum echten Blickfang

Die Pendelleuchten ROMEO und JULIA schaffen eine angenehme und besondere Atmosphäre. Dabei überzeugen sie sowohl

optisch als auch funktional. (Foto: epr)

Ob Beauty-Kur, Wellness-Massage

oder Heilbad – was in Sachen

Spa-Genuss mittlerweile in Hotels

und Ressorts gilt,

hält auch in der privaten

Oase zu Hause

Einzug, beispielsweise in

der eigenen Sauna. Vielfalt

und Behaglichkeit sind die

Schlüsselbegriffe, die den

Rahmen für zeitgemäße

Wohlfühlmomente bilden.

Wir erwarten beim Saunabad

nicht mehr nur Hitze,

sondern Komfort und

Erholung. Die designstarken

Anlagen von KLAFS

schmeicheln dem Auge und

sind gleichzeitig hochinnovative

Produkte. Die Modelle

AURA und AURORA

drücken die neue Behaglichkeit

aus und belegen, dass eine

Sauna zum Blickfang werden kann.

Teils schwebende Liegen, ruhige

Die designstarken Saunen von KLAFS sind ein echter Hingucker

und gleichzeitig hochinnovative Produkte für

Gesundheit und Regeneration. (Foto: epr)

Strukturen und große Glaselemente

machen sie zu einem Hingucker und

einladenden Teil des Wohnraums.

Dafür sorgen auch die neuen

Accessoires: Die Pendelleuchten

ROMEO und

JULIA schaffen eine angenehme

Atmosphäre. Doch

Gemütlichkeit beginnt ja

bekanntlich beim Sitzen:

Mit der Matten- und Kissenserie

MOLLIS hält KLAFS

eine spezielle textile Lösung

parat, die nicht nur denkbar

bequem ist und stilvoll aussieht,

sondern sich auch als

hochfunktional und langlebig

im Saunabetrieb erwiesen hat.

Sie ist „made in Germany“

gefertigt und aus ressourcenschonenden

TENCEL Fasern

hergestellt. epr

118


"Alles aus Meisterhand... denn Qualität überzeugt!"

Wir sind Schreiner mit Herz

und Leidenschaft

Für unsere Vielseitigkeit,

Kreativität und Qualität sind

wir schon seit über

zwei Jahrzehnten bekannt.

Unser Leistungsfeld streckt sich

über eine große Bandbreite des

Schreinerhandwerks.

Lernen Sie uns kennen!

Schreinerei Joachim

Reintal 5 | D-83677 Reichersbeuern

Tel: 08041 / 799 930 | Fax: 08041 / 799 929

E-Mail: info@schreinerei-joachim.com

www.schreinerei-joachim.com


ANZEIGE

PORTRÄT Küchenzentrum Oberland

Die Küche ist deine Werkstatt

Qualitätsküchen aus

Bad Tölz vom Küchenzentrum Oberland

Dunkle, puristische Fenix-Fronten –

kombiniert mit edlem Kirschbaumholz,

moderne grifflose Lack-Küchen

– ergänzt durch Altholz-Elemente

aus der eigenen Schreinerei.

„Der Gestaltung sind in unserem Küchenstudio

keine Grenzen gesetzt“,

erklärt Harald Weber, staatlich gepr.

Einrichtungsberater und Schreinermeister

vom Küchenzentrum Oberland

in Bad Tölz.

Seit 1975 ist das renommierte Unternehmen

ein zuverlässiger Partner,

wenn es um individuelle, maßgeschneiderte

Küchen mit edlem

Design und hoher Funktionalität

geht. Die Zufriedenheit der Kunden

steht für das komplette Team vom

Küchenzentrum Oberland an erster

Stelle.

Mit qualifiziertem Fachwissen, langjähriger

Erfahrung und Kreativität

werden hier individuelle Küchenträume

verwirklicht. Denn die Küche

dient nicht nur als reiner Arbeitsplatz,

sondern ist vielmehr Kommunikationsmittelpunkt

der Familie

sowie Treffpunkt zum gemeinsamen

Kochen mit Freunden.

Lassen Sie sich bei einem Besuch

in den Ausstellungsräumen des Küchenzentrums

Oberland von den

aktuellen Küchenmöbel-Trends, den

innovativen Ideen und den techni-

120


schen Raffinessen der neuesten Elektro-Geräte

inspirieren. Eine besondere

Stärke des erfahrenen Teams

vom Küchenzentrum Oberland ist

die Flexibilität und Schnelligkeit,

wenn es darum geht, Änderungen

und Sonderwünsche der Kunden

schnell in die Tat umzusetzen.

Nicht die Großen fressen

die Kleinen –

sondern die Schnellen

die Langsamen

Kochen soll Freude machen und

dazu gehört eine optisch ansprechende

Küche, welche technisch auf

Küchenzentrum Oberland GmbH

Filiale Bad Tölz

Bahnhofstraße 16

83646 Bad Tölz

Tel. 08041 · 3635

Fax 08041 · 72235

www.kuechenzentrumoberland.de

toelz@kuechenzentrumoberland.de

Öffnungszeiten

Mo.– Fr. 09.00 –12.30 Uhr

14.00 –18.00 Uhr

Sa. 09.00 –13.00 Uhr

dem neuesten Stand ist und in der die

verschiedenen Arbeitsschritte zügig

von der Hand gehen. Das Team vom

Küchenzentrum Oberland hat dieses

Anliegen verinnerlicht und setzt es

mit Tatkraft und Qualität jeden Tag

um – persönlich sowie mit Herz und

Verstand. kf

121


ANZEIGE

PORTRÄT Bauunternehmung H. Rolf

„Bauen und Vertrauen“

Bauunternehmung H. Rolf in Lenggries

„Bauen und Vertrauen“ lautet der

Leitspruch der Bauunternehmung

H. Rolf aus Lenggries.

Seit mehr als 90 Jahren steht der

Familienbetrieb für qualitativ hochwertige

Handwerksleistungen rund

um das Thema Bauen.

60 qualifizierte, einheimische Fachkräfte

und Auszubildende im Maurerund

Zimmererhandwerk kümmern

sich mit großer Leidenschaft und viel

Engagement um ihre Kunden. Mit

Erfahrung und Regionalität bietet die

Bauunternehmung H. Rolf eine termingerechte

und kompetente Bauausführung

in allen Leistungsbereichen.

Bauunternehmung H.Rolf

Lerchkogelstraße 8

83661 Lenggries

Tel. 08042 · 5001-0

info@rolf-bau.com

www.rolf-bau.com

122


ALTEGÄRTNEREI

Wohnen und arbeiten im

von Lenggries

Am alten Gärtnereigelände baut die Bauunternehmung H. Rolf ein Gewerbegebäude

mit 3 Wohneinheiten, 1 Doppelhaus und 3 Dreispänner.

Ortsansässig • Nachhaltig • Einbindend

Unsere neu entstehenden Gebäude werden in nachhaltiger und umweltfreundlicher

Massivbauweise erstellt. Ausnahmslos einheimische Betriebe gewährleisten

eine handwerklich anspruchsvolle und energiesparende Ausführung, welche sich

in Optik und Lage perfekt in das Ortsbild einfügt. Die Nähe zu Kindergärten,

Schulen sowie Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten macht es zu einem einzigartigen

Bauprojekt.

Machen Sie sich ein eigenes Bild unter:

www.rolf-bau.com

1

2

3 3

3

1

2

3

Gewerbeeinheit

mit 3 Wohnungen

Doppelhaus

3 Dreispänner

123


ANZEIGE

PORTRÄT KRAFT Inneneinrichtung

30 Jahre Kraft Inneneinrichtung

„Wohnen mit der Kraft der Individualität“

Beate Kraft und

100 Jahre Familientradition

in Holzkirchen

„Mit der Kraft der Individualität“

lautet der Slogan von Beate

Kraft aus Holzkirchen. Seit 30 Jahren

steht die Innenarchitektin mit

ihrem Unternehmen „Kraft Innen-

einrichtungs GmbH“ für Raumausstattung

und Inneneinrichtung auf

höchstem Niveau. Der renommierte

Holzkirchner Familienbetrieb hat

eine lange Tradition. Vor exakt 100

Jahren, im Jahr 1919, eröffnete der

Großvater Franz Kraft im Herzen der

Marktgemeinde eine Sattlerei und

Polsterei. Schon damals überzeugte

der Betrieb durch bodenständiges

Qualitätshandwerk. 1959 übernahm

der Vater Franz Kraft den Betrieb.

Der gelernte Raumausstattermeister

baute die Firma weiter aus und übergab

sie als florierendes Unternehmen

im Jahre 1989 an seine Tochter Beate

Kraft. Die Jahreszahlen der jeweiligen

Geschäftsübergaben haben

124


in der Familie Kraft übrigens eine

besondere Bedeutung: „In der griechischen

Mythologie steht die Zahl 9

für Vollendung und Langlebigkeit“,

weiß die Firmenchefin. Als studierte

Innenarchitektin stürzte sie sich

damals mit Feuereifer in die neue

Aufgabe und gründete die „Kraft

Inneneinrichtungs GmbH“. Unter

ihrer Führung wurde der Laden zunächst

vergrößert und das Sortiment

durch Wohnaccessoires und Möbel

ergänzt. Ihren Schwerpunkt setzte

die Einrichtungs-Expertin jedoch

bald auf die komplette Planung und

Gespür für

Trends und stimmiges

Wohnambiente

Kraft zu einer der führenden Einrichtungsexpertinnen

in der Region.

Sie arbeitet mit bekannten Stoffherstellern

zusammen und holt sich

auf internationalen Wohnmessen in

Paris, London, Frankfurt und Mailand

regelmäßig Anregungen und

In dem kleinen, aber feinen Ladengeschäft

findet man zudem eine

Fülle von Dekostoffmustern, Vorhängen,

Plissees, Rollos und Teppichen

in vielen Farben, Formen und

Designs. Dekorative Möbelstücke

mit edlen Bezügen und bunten Kissen

sowie ausgefallene Accessoires

und Stilelemente setzen Akzente und

sind eindrucksvolle Beispiele für die

inspirierende Kreativität der Innenarchitektin.

Ihr Gespür für Trends

und ihr untrüglicher Sinn für stimmiges

Wohnambiente machen Beate

Ideen. Persönliche Betreuung und

die Erfüllung individueller Wünsche

für Ihr Zuhause, Büro, Hotel oder

Praxis stehen für die engagierte Firmeninhaberin

an erster Stelle. kf

Durchführung von Wohnraumgestaltungen.

Von der ersten umfassenden

Beratung über die Entwicklung

eines ansprechenden und individuellen

Konzepts bis zur Endkontrolle

und dem Servicebereich ist Beate

Kraft ein kompetenter Ansprechpartner.

Die Innenarchitektin besucht

ihre Klienten auch gern vor

Ort, wo der Kunde dann ganz in

Ruhe aus zahlreichen Vorschlägen

seine persönliche Lieblingsfarbe oder

den passenden Stoff für Vorhänge

und Polster auswählen kann.

KRAFT Inneneinrichtungs GmbH

Tegernseer Straße 5

83607 Holzkirchen

Tel. +49 08024 · 2316

Fax +49 08024 · 8602

bkraft@kraft-einrichtung.de

www.kraft-einrichtung.de

125


GASTRO im Isarwinkel

Einkehrtipps

Das Tölzer Land bietet eine Vielzahl an

Möglichkeiten, sich kulinarisch verwöhnen

zu lassen. Die Auswahl ist groß.

Je nach Gusto und Budget hat man die

Wahl zwischen bayrischen Schmankerln,

mediterraner oder Gourmetküche.

Der Isarwinkel bietet mit seinen zahlreichen

Freizeitmöglichkeiten viele Möglichkeiten,

um zu genießen, abzuschalten und

Kraft zu tanken.

Guten Appetit!

Ihre D inkelbäckerei

in Lenggries!

126

Brot & Torte Isarstraße 8 83661 Lenggries 08042/97 82 762


Eistee

Minze – Orange – Ingwer

Zutaten für 1 Liter:

* 0,7 l kalter Pfefferminztee

* 0,3 l Orangensaft

* Orangenspalten, frischer Ingwer, frische Minze (Garnitur)

* Rohrzucker

Zubereitung:

1. Pfefferminztee kochen (am besten Marokkanische Minze)

und kalt werden lassen.

2. Ingwer schälen und ca. 1 TL Orangenspalten dazu mit dem

Stößel zerkleinern.

3. Mit 2/3 kaltem Minztee aufgießen und je nach Geschmack mit

Rohrzucker süßen und dazu noch 1/3 Orangensaft (am besten

frisch gepresst oder von Fruchtsäfte Wenig)

Mit frischer Minze garnieren und nach Geschmack Eiswürfel dazugeben.

Gasthaus Kramerwirt

Hauptstraße 22

83646 Arzbach

Tel. 08042 · 9727990

info@kramerwirt-arzbach.de

www.kramerwirt-arzbach.de

Öffnungszeiten:

Täglich ab 11 Uhr

durchgehend warme Küche

127


ANZEIGE

PORTRÄT Hoppebräu

Bilder: Wolfgang Kronwitter

Weil Bier eben ned

gleich Bier is!

Markus Hoppe und

seine zehn Zapfhähne.

Probieren lohnt sich!

Auf a Hoibe auf Waakirch’ zur Hoppebräu-Zapferei

Wagemutige und enthusiastische

Jungunternehmer finden wir vom

d’Isarwinkler einfach großartig. So

„wuide Hund“ quasi wie der Hoppe

Markus aus Waakirchen. Ganz

so wild ist er genau genommen gar

nicht, denn wir haben einen besonders

freundlichen, friedlichen und

sympathischen Brauer kennengelernt.

Er hat in seinem Heimatort

etwas auf die Beine gestellt, das

seinesgleichen sucht. Wir haben ihn

und sein Bier bzw. seine Biere dort

besucht und waren ziemlich beein-

Gemütliches Eck zum Ratschen und zum Biergenießen

128


Ganz klassisch darf, wer mag, sein Essen auch selbst mitbringen. Wer nicht

mag, einfach aus der wechselnden Speisekarte wählen!

Mama Susi verwöhnt die Gäste in

der Zapferei

druckt, was dort am Ortseingang

in knapp einem Jahr entstanden ist.

Der gerade mal 30-jährige Familienvater

hat seiner großen Leidenschaft,

dem Bierbrauen, einen bzw. seinen

Namen gegeben: Hoppebräu. Neben

der hochmodernen Brauerei gesellt

sich eine Zapferei dazu, so nennen

die Hoppes ihr Wirtshaus. Von dort

kommt ihr und unser Liebstes – das

Die Wirtsstube in der Hoppebräu Zapferei

Bier – direkt von der Brauerei in die

Gläser der Gäste. Markus und seine

Familie haben innovative Braukunst

mit modernster Technik ganz

wunderbar und charmant mit dem

Traditionellen verbunden. In der

Zapferei, die von Markus’ Mama

Susi betreut wird, spürt man das

ganz besonders. Dort gibt’s zum

besonders netten Service einiges zu

entdecken und probieren. Je nach

Wetterlage darf der Besucher dort

zwischen der gemütlichen Gaststube

mit uriger Wirtshaus-Einrichtung

und dem Biergarten wählen. Mit

herrlichem Bergblick und wenn’s

leicht geht unter weiß-blauem Himmel.

Und noch eines dürfen wir uns

aussuchen: an der Schank mit den

zehn Zapfhähnen, mit zehn unterschiedlichen

Hoppe-Bieren, kann

gerne probiert werden. So kommt

ganz sicher jeder zu seiner Lieblingssorte.

Na, dann Prost!

ProBier – es ist für jeden

Geschmack was dabei

ProBier-Flyt heißt die kleine Bierpalette,

die sich die Gäste der Zapferei

individuell bestücken lassen können.

Z.B. mit dem traditionellen Hellen,

das auch als naturtrübe Zwickel-

Variante und außerdem als Bock gebraut

wird. Auch das Weißbier wählt

man hell oder dunkel. Mit ihren

Wuid-Bieren hat sich die junge Brauerei

zudem einen Namen gemacht

bei allen, die geschmacklich experimentierfreudig

sind. „Meine Wuiden

san ned für olle Tog gedacht.

De san eher zum Genießen, z.B.

zum Essen“, erklärt uns Markus.

Für die kreativen Biersorten mit den

wilden Namen „Wuida Hund“, ➳

129


ANZEIGE

PORTRÄT Hoppebräu

In der modernen Brauerei sollen heuer viertausend Hektoliter produziert werden

„Wuide Hehna“, „Vogelwuid“ usw.

sahnt er viele namhafte Preise ab,

z.B vom Magazin falstaff. Aber

auch mit dem Hellen gab’s kürzlich

eine Goldmedaille vom Meininger

Verlag. Der Braumeister schätzt

seine Zapferei auch deshalb, weil er

dort mit seinen Gästen in Kontakt

kommt und ihnen seine Philosophie

näherbringen kann. Transparenz ist

im besonders wichtig und er hört

gern zu. Nur so erfährt er etwas

über die Geschmäcker und wie seine

Biere ankommen.

„Zeit ist der

beste Braumeister“,

verrät Markus sein Geheimnis. So

haben die Hoppebräu-Biere immer

eine gleichbleibende Qualität und

genau den richtigen Geschmack.

„Dann gibt’s auch keinen dicken

Schädel“, verspricht uns Markus.

Auch wenn das Bier mal ausgeht,

bleibt er seiner Linie treu. Die Reife

der Biere zum einen und die Zutaten

zum anderen, das ist die perfekte

Mischung. In die Hoppe-Biere

kommen nur ausgewählte Zutaten.

80 Prozent werden direkt bei

bayerischen Bauern gekauft, denn

Loyalität und Regionalität ist dem

Familienbetrieb besonders wichtig.

So wurde z.B. auch das Sudhaus,

das Herzstück der Brauerei, in Chieming

gefertigt. Markus Hoppe und

sein Team lassen sich gern auf die

130


Finger und in ihre heiligen Hallen

schauen. Schon beim Besuch in der

Zapferei kann man in das ein oder

andere Fenster spitzen und die Anlage

bewundern. Wer mag, darf zur

Brauereiführung kommen und beim

gemeinsamen „Zwickeln“ das Bier

direkt vom Sudkessel probieren. Die

Brauerei verlassen übrigens 4.000

Hektoliter Bier jährlich, sogar schon

in acht verschiedene Länder. Im Vergleich:

Beim Reutberger sind es ca.

20.000 und beim Augustiner über

eine Million Hektoliter. Hauptsach’

es verdurscht koana!

Ein Biererlebnis der ganz besonderen Art: Das Slyrs-Bier reift drei Monate

im Tank, danach vier Monate in Slyrs Whisky-Fässern und dann noch mal

1,5 Monate im Tank.

Wer mag, macht mit bei einer Brauereiführung

Qualität

ohne Kompromisse

... das ist der rote Faden der sich

durch die Hoppe-Brauerei und Zapferei

schlängelt und das sieht und

spürt man in allen Ecken und Enden

und in allen Gesichtern. Der Familienbetrieb

bezieht seine Lebensmittel

direkt vom Thomahof aus Königsdorf.

Fleisch und Wurst aus Mastbetrieben

kommt für den Familienbetrieb

nicht auf die Teller. Deshalb

gilt dort auch das Motto „weniger

ist mehr“! Ein bis zwei wechselnde

warme Gerichte und zusätzlich feine

Brotzeiten sowie verschiedene Aufstriche

mit eigenem Bierbrot werden

den Gästen serviert. Nachhaltigkeit

und Ehrlichkeit in echt und in Farbe,

so haben wir die Hoppes kennengelernt.

Wir vom d’Isarwinkler durften

in Waakirchen eine unheimlich

schöne und freundschaftliche Atmosphäre

erleben zwischen den Gästen

und vor allem innerhalb der Belegschaft.

Die Wertschätzung und Freude

an der Arbeit, am Bierbrauen und

an der Bewirtung der Gäste ist unverkennbar

und lässt uns ganz sicher

wiederkommen. Ein herzliches Dankeschön

für die Gastfreundschaft

und bleibt’s so wias seid’s! mp

Hoppebräu GmbH

Tölzer Straße 37

83666 Waakirchen

Tel. 08021 · 5077143

info@hoppebraeu.de

www.hoppebraeu.de

Öffnungszeiten Zapferei

(Essen + Trinken)

Mittwoch 17.00 –23.00 Uhr

Donnerstag 17.00 –23.00 Uhr

Freitag 10.00 –23.00 Uhr

Samstag 11.00 –23.00 Uhr

Sonntag 11.00 –20.00 Uhr

131


I mog de Leid

I mog de Leid,

de von vorn bis hint’ a bissl anders san.

De a amoi gegan Strom schwimma,

aber ganz g’schmeidig dabei lacha,

und ned moi wiss’n wia ma Ehrgeiz schreibt.

I mog de, mit’n dabuddelt’n Gwand

und mit de zerzausten Haar,

weil so vui mehra Zeit für anders bleibt.

I mog de mit de Löcher in de Strümpf

und no mehra de, wo barfuaß laffa.

A de, de a moi rückwärts gengan

und dabei sogar no wachsen,

weil epa anders dafür schneller war –

epa, der sie drüber sagrisch gfreid.

I mog de b’sonders gern,

de owei Zeit hamm und wenn a ned,

owei so dean ois wia,

weil Stress nur schiache Faltn macht.

I mog a de, de wo a haufa Faltn hamm

und eana is’ ganz wurscht,

weil jede oanzelne davo von a haufa lustiger Gschicht’n stammt.

I mog de Leid, de ganz bei sich san

und trotzdem und grod deshalb de andern ned vergessen.

Ganz b’sonders mog i de,

de wo sich um anderer Meinung gar nix scheißn

und trotzdem nia jemanden zu nahe treten.

De nackad an der Isar ling und sich de Sonn auf’n Bauch scheina lossn,

egal, ob der jetzt schee und knackig oder dick und lappad is.

I mog de Leid – beineid’s aweng und hoff i werd a amoi a so.

Weniger weger de Faltn und dem Bauch

mehra wegen dera wunderbaren Unbeschwertheit und Zufriedenheit.

Weil vui z’vui Tog,

de pritscheln so dahi – no schlimma – de schwoabs grod a so davo.

Für etla Tog griag i ganz gwieß a 1 ✷ ,

doch eigentlich waar mia adiam a 6er vui vui liaber.

Weil Recht kost as eh koan macha – außer dir selber.

Aber komisch waar des scho und anders und a bissl freaky scho,

aber de Leid, de mog i!

Michaela Probst

132


Sonntag 4. August 2019

Erleben Sie ein außergewöhnliches Fest am Brauneck für die

ganze Familie. Neben einem Flying Fox am Berg gibt es auf jeder

Hütte oder Alm besondere Schmankerl, Musik und vieles mehr.

Kinder bis 15 Jahre fahren gratis mit der Brauneck Bergbahn!

Letzte Talfahrt 19 Uhr.

Panoramarestaurant

Sonntag 4. August 2019

Quenger Alm

Tolle Preise

zu gewinnen!*

Bei jedem

Wetter!

Å „Ochs am Berg“ - Ochsenschmankerl

aus der Fels´nkuchä

Å Loach-Alm Musi

Å Wildspezialitäten

Å Livemusik: Reiwa Buam

Å Riesentrampolin

Erleben Sie ein außergewöhnliches Fest am Brauneck für die

Å Gratis Kinder-Eis bei Einkehr

Alte Mulistation

ganze Familie. Neben einem Flying Fox am Berg gibt es auf jeder

Hütte oder Alm besondere Schmankerl,

Strasser

Musik und

Alm

vieles mehr.

Å ab 8:30 Uhr frische Weißwürscht

Brauneck Kinder Gipfelhaus

bis 15 Jahre fahren gratis mit Å der 2 Brauneck 1/2 Gsoggadn Bergbahn!

Å Bayrische Schmankerl vom Grill

Å

Letzte Talfahrt 19 Uhr.

Auf‘d Hand:

Bayrische Bratwurstsemmel

Panoramarestaurant

Å Schmankerl aus

der Quenger Riesenpfanne Alm

Å Kinderspielplatz

Å ab 18:00 Uhr zünftige Musik

mit extra scharfem Å „Ochs am Löwensenf

Berg“ - Ochsenschmankerl Å Kinderhüpfburg

Å Loach-Alm Musi

aus der Fels´nkuchä

Å Wildspezialitäten

Jaegers

Å Livemusik: Reiwa Buam

Å Riesentrampolin

Stie-Alm

Å Gratis Kinder-Eis bei Einkehr

Alte Mulistation

Å „After-Fest-am-Berg“ Party

Å Spezialitäten Strasser Alm aus‘m

Å ab 8:30 Uhr ab frische 17:00 Weißwürscht Uhr mit „DIE HAUSBÄND“

Brauneck Gipfelhaus

Å

Kräutergarten

de 2 1/2 Gsoggadn

Å Bayrische

Å

Schmankerl vom Grill

Grillschmankerl und Bauernhofeis

Å Auf‘d Hand:

Å Schmankerl aus

Å Kinderspielplatz

Bayrische Bratwurstsemmel

Å 12:00 der Riesenpfanne Uhr Bergmesse

Å ab 18:00 Å Ritterburg Uhr zünftige Musik und Kraxelbaum

mit extra scharfem Löwensenf Å Aktionsstand Å KinderhüpfburgBergwacht

Å Livemusik

Jaegers Reiser-Alm

Stie-Alm

Å „After-Fest-am-Berg“ Party

Å Spezialitäten aus‘m

ab 17:00 Å „Isarwinkler Uhr mit „DIE HAUSBÄND“ Buam“

Kot

Kräutergarten

Alm

Å Grillschmankerl Å bayrische und Bauernhofeis Schmankerl

Å

Å Kotinger 12:00 Uhr Buam Bergmesse

Å Ritterburg Å Schokokuss und Kraxelbaum Wurfmaschine

Å Aktionsstand Bergwacht

Å Südtiroler

Å Livemusik & Grill-Spezialitäten Reiser-Alm Å Rotwildschaugatter

Å Hot Pot

Å „Isarwinkler Buam“

Kot Alm

Å bayrische Jaudenstadl

Schmankerl

Å

Tölzer Hütte

Florianshütte

Kotinger Buam

Å Schokokuss Wurfmaschine

Å Südtiroler & Grill-Spezialitäten Å Rotwildschaugatter

Å Livemusik

Å Stoßbuddeln mit Siegerehrung Å erstes, Å Hot Pot selbstgebrautes Å Schmankerl vom eigenen Almochsen

Å Hausgemachter Kaiserschmarrn Florianshüttenbier

Jaudenstadl

Å

Tölzer Hütte

Florianshütte

Abenteuerspielplatz/Sommerrodelbahn

Å Livemusik

und regionale Schmankerl

Å Livemusik

Å Schmankerl vom eigenen Almochsen

Å Abenteuerspielplatz/Sommerrodelbahn

*Teilnehmerkarten an der Brauneck-Bergbahn und auf allen Hütten.

Å Stoßbuddeln mit Siegerehrung

Å Hausgemachter Kaiserschmarrn

und regionale Schmankerl

Å erstes, selbstgebrautes

Florianshüttenbier

Å Livemusik

Tolle Preise

zu gewinnen!*

Bei jedem

Wetter!

WWW.BRAUNECK-BERGBAHN.DE

WWW.BRAUNECK-BERGBAHN.DE

*Teilnehmerkarten an der Brauneck-Bergbahn und auf allen Hütten.

133


ANZEIGE

PORTRÄT Tölzer Hütte

Hüttenflair & Bergpanorama

Die Tölzer Hütte am Brauneck

134 134


PORTRÄT Tölzer Hütte

Kaiserschmarrn –

die Spezialität des Hauses

Wenn Johanna Matheis von ihrem

Arbeitsplatz aus dem Fenster schaut,

dann fällt ihr Blick auf mächtige

Berggipfel, schroffe Felsen und

saftig grüne Almwiesen. Vor rund

einem Jahr hat sie zusammen mit

ihrem Partner Georg Glassner die

urige Tölzer Hütte am Brauneck als

Wirtin übernommen.

Die Bilanz ist durchwegs positiv:

Von den zahlreichen Gästen und Besuchern

wurden nicht nur Unmengen

des köstlichen Kaiserschmarrns

mit hausgemachtem Apfelmus verdrückt,

sondern auch zahlreiche

herrliche Bergtage inmitten der einmaligen

Hüttenumgebung verbracht.

Durch ihre zentrale Lage etwas unterhalb

des Schrödelsteins auf etwa

1500 Metern Höhe im Wander- und

Skigebiet Brauneck bei Lenggries,

ist die Tölzer Hütte nicht nur über

ein gut ausgebautes Wegenetz zu

erreichen, sondern auch ein idealer

Ausgangspunkt für Wanderungen

und Biketouren für die ganze Familie.

Die Bergstation der Brauneckbahn

liegt zudem nur zehn Minuten

Fußweg entfernt. Damit ist die

Tölzer Hütte auch für Personen, die

nicht gut zu Fuß sind, ein lohnenswertes

Ausflugsziel.

Die Natur ist der

beste Spielplatz

Während sich die Erwachsenen in

einem der bequemen Liegestühl oder

auf der sonnigen Terrasse bei einem

Aperol-Spritz oder einem Eiscafè

mit Blick auf die atemberaubende

Bergkulisse erholen können, finden

die Kinder rund um die Hütte einen

spannenden Naturspielplatz. Nach

dem Spielen und Herumtoben in

der würzigen Bergluft schmeckt den

kleinen Besuchern eine erfrischende

Schorle oder ein fruchtiger Saft.

Das Rasten auf der Tölzer Hütte hat

übrigens eine lange Tradition: 1935

vom Tölzer Skiclub errichtet, diente

sie seither erschöpften Wanderern

und Wintersportlern als Einkehrmöglichkeit.

Entspannt feiern lässt es sich in den

gemütlichen Gaststuben der Hütte. Sie

können – ebenso wie die hauseigene

Kapelle – für Hochzeiten und Taufen

exklusiv gebucht

werden.

Johanna Matheis und Georg Glassner

erstellen gerne ein individuelles

Angebot für besondere Anlässe.

Der Sommer ist eine der schönsten

Jahreszeiten am Berg und das Team

der Tölzer Hütte freut sich auf viele

Wanderer, Bergfreunde und Genießer,

die heiße Sommertage am liebsten

in frischer Bergluft verbringen

möchten! kf

Tölzer Hütte

Quengeralm 3

83661 Lenggries

Tel. 08042 · 8732

Mobil 0171 · 4146233

gm@tölzerhütte.de

www.tölzerhütte.de

Öffnungszeiten

Sommer:

Dienstag – Sonntag

9.30 – 16.30 Uhr

Warme Küche bis 16 Uhr

(Bei schlechterer Witterung

geschlossen. Die Gäste können

sich in diesem Fall gerne telefonisch

vorab informieren.)

Winter:

Montag – Sonntag

9 – 16 Uhr

Warme Küche bis 15 Uhr

135


Kinder-

Familienprogramm

VERANSTALTUNGEN

Samstag, 17.8. + Sonntag, 18.8.19

Bad Tölz

Marktstraße

10– 18 Uhr

Kunst & Töpfermarkt

Samstag, 21.9. + Sonntag, 22.9.19

Lenggries

Brauneck Bergbahn Parkplatz

MTB / EMTB Fahrtechnikkurse – Grundlagen

für Erw. + Kids

Infos und Anmeldung bei TrailXperience

Tel. 8042-5647001

www.trailexperience.com

Montag, 5.8. / 19.8. / 16.9. / 14.10.19

Wackersberg

Schreinerei Benedikt Kloiber

16 – 18 Uhr

Löffelschlagen – Rhythmus auf Bayerisch

Anmeldung bei Tourist-Information Lenggries

Tel. 08042/508-800

Montag, 5.8. / 12.8./ 19.8. / 26.8. / 2.9. / 14.10.19

Lenggries

Bergwacht-Station

ab 14 Uhr

Besuch bei der Bergwacht

Anmeldung bei Tourist-Information Lenggries

Tel. 08042/508-800

Mittwoch, 28.8. + 4.9.19

Lenggries

Tourist Information

Beginn: 10 Uhr

Walderlebnis für Naturdetektive

Anmeldung bei Tourist-Information Lenggries

Tel. 08042/508-800

Samstag, 7.9. + Sonntag, 8.9.19

Bad Tölz

Festplatz / Jailhouse

Ganztags

Oberland Trucker Treffen

Freitag, 13.9.19

Lenggries

Dorfscheib’n

ab 18 Uhr

Sternennacht

Freitag, 13.9. – Sonntag, 29.9.19

Lenggries - Pfarrheim

Mo.-Fr. 14 – 18 Uhr, Sa./So. 10 – 18 Uhr

Kunstwoche Lenggries

Märkte

Messen & Festivals

Samstag, 10.8. + Sonntag, 11.8.19

Bad Tölz

Festplatz/Jailhouse

ganztags

Harley Rock’n’Race

Do., 3.10. + So., 6.10.19

Bad Tölz

Kurpark

Tölzer Herbstzauber

136


Musik & Kabarett

Sonntag, 4.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn 19:30 Uhr

Ungarischer Abend mit Jan Urban & Jan Hroncek

Donnerstag, 8.8. + Sa., 31.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

„Konzertkrimi“ mit Markus Eberhard

Sonntag, 11.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn 19:30 Uhr

Operetten-Musical-Filmmusik

mit Jan Urban & Jan Hroncek

Mittwoch, 14.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

Martin Schnitzer und Gäste

Donnerstag, 14.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

Jugend musiziert – Felix Hahn (Harfe)

Mittwoch, 28.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn 19:30 Uhr

„Die Zauberharfe“ – Anette Hornsteiner (Harfe)

Donnerstag, 29.8.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn 19:30 Uhr

Jugend musiziert – Preisträger des Wettbewerbs

im Konzert


EINFACH STADTWERKE


137


VERANSTALTUNGEN

Donnerstag, 5.9.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn 19:30 Uhr

Jugend musiziert – A. Fromental, A. Kryshtopina

und K. Belousova

Samstag, 28.9.19

Bad Heilbrunn

Alfons Hasenknopf

Karten: Gästeinfo Tel. 846-323

Freitag, 6.9. + 4.10. + 8.11.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 20:30 Uhr

Jazz mit Peter Zoelch & friends

Samstag, 7.9.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn. 19:30 Uhr

Ensemble Bellamira – Irmgard Bürgle u. Anette Hornsteiner

Donnerstag, 12.9.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

Ensemble Nebenluft Klarinettenquartett

Freitag, 13.9.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 19:30 Uhr

Konzert der Tölzer Stadtkapelle

Donnerstag, 19.9.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

Jugend musiziert – Michael Wehrmeyer & Anastasia

Zorina

Sonntag, 29.9.19

Wackersberg – Arzbach

KKK beim Gasthof Kramerwirt

Beginn: 19 Uhr – Einlass 18 Uhr

Franziska Wanninger „Furchtlos glücklich“

Sonntag, 6.10.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

Geigenmusi „hoib & hoib“ – jung, frisch und pfiffig

Samstag, 21.9.19

Jachenau

Schützenhaus

Beginn: 20 Uhr

Herbstsingen

Samstag, 21.9.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

Mozart in Opern-Arien und Duetten

Donnerstag, 26.9.19

Bad Tölz

Kleiner Kursaal

Beginn: 19:30 Uhr

„Passagio“ – Anette Hornsteiner (Harfe)

Mittwoch, 9.10.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 20:00 Uhr

Günter Grünwald

138


Freitag, 11.10.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 20:00 Uhr

Roland Hefter & Wolfgang Ramadan

Sonntag, 13.10.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 19:00 Uhr

Christoph Kuch – Mentalmagier

Samstag, 12.10.19

Bad Heilbrunn

Karten: Gästeinfo Tel. 846-323

Leona & Stefan Kellerbauer „Musical-Night“

Sonntag, 13.10.19

Wackersberg – Arzbach

KKK beim Gasthof Kramerwirt

Beginn: 19 Uhr

Matthias Kellner „Irgendwie zu ungefähr“

Mittwoch, 16.10.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 19:30 Uhr

Perry Schack „Groove virtuoso“


Weinfest zwischen Esse und Amboss

von 20. September bis 6. Oktober

in der alten Schmiede und im überdachten Hof

NEU

Öffnungszeiten Weinfest:

Montag bis Donnerstag ab 16 Uhr

Freitag, Samstag, Sonntag und 3. Oktober ab 12 Uhr

Pfälzer Federweißer,

Weine aus Deutschland, Österreich und Italien,

Zwiebelkuchen, Bratwürst, Speck und Käse,

italienische Spezialitäten, geräucherter Fisch

und Rotweinkuchen

Jahnstraße 2

83646 Bad Tölz

Tel. 08041 • 23 81

www.weine-fischer.de


VERANSTALTUNGEN

Donnerstag, 24.10.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 20:00 Uhr

Luis aus Südtirol

Freitag, 22.11.19

Lenggries

KKK in der Kaminstub’n – Arabella Brauneck Hotel

Beginn: 20 Uhr

Stefan Kröll „Goldrausch 2.0“

Mittwoch, 30.10.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 20:00 Uhr

Martin Frank „Es kommt – wie´s kommt“

Samstag, 9.11.19

Bad Heilbrunn

Kiko Pedrozz – Finni Melchior – Hansi Zeller

„Weltmusikalischer Klangrausch“

Karten: Gästeinfo Tel. 846-323

Freitag, 29.11.1

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 20:00 Uhr

Wolfgang Krebs „Geh zu – bleib da“

Sonntag, 10.11.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 18:00 Uhr

Sebastian Reich & Amanda

Sonntag, 10.11.19

Lenggries

KKK in der Kaminstub’n – Arabella Brauneck Hotel

Beginn: 19 Uhr

Markus Langer „Spaßvogel(n)!“

Mittwoch, 13.11.19

Bad Tölz

KKK im Kurhaus

Beginn: 20 Uhr – Einlass 19 Uhr

Pippo Polina & Band

Freitag, 15.11.19

Lenggries

KKK in der Kaminstub’n – Arabella Brauneck Hotel

Beginn: 20 Uhr

Les Derhosn „Nach uns die Zukunft“

Sonntag, 8.12.19

Wackersberg - Arzbach

KKK beim Gasthof Kramerwirt

Beginn: 19 Uhr

Constanze Lindner „Miss Verständnis“

Wanderungen

und Führungen

Mittwoch, 14.8. + Donnerstag, 5.9. + 19.9.19

Lenggries

Beginn: 9:30 Uhr

Kräuter-Erlebnisführung

Anmeldung bei Tourist-Information Lenggries

Tel. 08042/508-800

Montag, 12.8. / 2.9. / 30.9. / 14.10.19

Lenggries

Beginn: 10 Uhr – Treffpunkt: Isarbrücke

Historische Dorfführung „Unterwegs mit dem Flößer“

Anmeldung bei Tourist-Information Lenggries

Tel. 08042/508-800 ➳

140


Schaufensterln

Handgemachtes und Selbstgefertigtes aus Stoff, Holz,

Wolle, Metall, Papier und viele weitere Kostbarkeiten

hergestellt von Kunsthandwerkern aus der Region.

Kreativ - Regional - Einmalig

Unsere Öffnungszeiten: Di/Do/Fr 10:00h12:00h /

Do/Fr 15:00-18:00h und jeden 1. Samstag im Monat

Wir freuen uns auf euren Besuch – Dorfladen Lenggries,

Schützenstr. 4, 83661 Lenggries

Viele zauberhafte Wohnaccessoires, kleine

Möbelstücke & liebevolle Geschenke finden Sie

bei Andrea Happach im Berg Chalet, Friedeln 17

(direkt an der Hauptstraße), Jachenau,

Tel. 08043-1036 und Onlineshop www.berg-chalet.de

Harley Treffen

16.8.-18.8

Wir sind mit einem

Stand dabei!

BaWi Kunsthandwerk

Schöne Liebhaberstücke in

Miedertechnik in den unterschiedlichsten

Größen und

Formen sowie auch Gürtel,

kleine Stofftaschen u. Geldbörsen

bekommen Sie bei

Barbara Wimmer, Frauenreiter

Weg 4, Waakirchen

Tel. 08021 7921

www.bawi kunshandwerk.de

Bei Glücksmomente in Bad Tölz finden Sie alles, was den Alltag

ein bisschen bunter macht. Schmuck und Accessoires, hübsche

Dekoartikel, personalisierte Schlüsselanhänger o. Kugelschreiber,

Spruchschilder, Postkarten u.v.m. Außerdem ein großes Sortiment

an Tabakwaren. Schauen Sie doch mal vorbei! Glücksmomente,

Natascha Ferrara, Marktstr. 2, 83646 Bad Tölz

Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 9 – 18 Uhr und So. 10 – 16 Uhr

141


Sonstige

Veranstaltungen

VERANSTALTUNGEN

Freitag, 4.10. – So., 6.10.19

Lenggries

Mehrzweckhalle

Gewerbeschau Lenggries

Lenggrieser Festwoche

vom 9. – 19.8.19

Festplatz B13

Highlight am Montag, 12.8.19

J.B.O.

Vorband: Lenze & de Buam

Samstag, 16.11.19

Bad Tölz

Kurhaus

Beginn: 12 + 16 + 20 Uhr

European Outdoor Filmtour

Leonhardifahrten

Donnerstag, 8.8. – 12.8.19

Hechenberg

Festwoche 100 Jahre

Trachtenverein Hechenberg – Bairawies

Donnerstag, 8.8.19

Beginn: 20 Uhr – Einlass ab 18 Uhr

Lizzy Aumeier „Männerträume“

Freitag, 9.8.19

ab 19 Uhr

Weinberg-Party

mit der Stimmungsmusik „Bast-Scho“

Samstag, 10.8.19

Jubiläumsabend

Festbetrieb ab 19 Uhr

mit da Goaßara Musi und einer Einlage der Theatergruppe

mit dem Stück „Geisterstunde in Hechenberg“

Sonntag, 11.8.19 Jubiläumstag

8:30 Uhr Empfang der Vereine

10 Uhr Kirchenzug

10:30 Uhr Feldmesse am Hohen Stein

mit anschl. Festzug durchs Dorf

Sonntag, 27.10.19

Wackersberg

ab 9 Uhr

Traditioneller Leonhardiritt

Sonntag, 3.11.2019

Benediktbeuern

ab 9 Uhr

Traditionelle Leonhardi-Wallfahrt

Mittwoch, 06.11.2019

Bad Tölz

Stadtgebiet

ab 8 Uhr

Traditionelle Leonhardi-Wallfahrt

Sonntag, 10.11.19

Bad Heilbrunn

Ortsteil Oberbuchen

13:30 Uhr

Traditioneller Leonhardiritt

142


Sie & Er

Zwei Geschlechter, zwei Welten, zwei Meinungen!

Ab in den Urlaub

Text: Michaela Probst

Sie plant schon seit Wochen minutiös

ihre Urlaubsübergabe in der

Arbeit. Überarbeitet täglich ihre

Checklisten und Packlisten für ihren

einwöchigen Urlaub. Für sie

spielt es keine Rolle, dass man vor

Ort alles käuflich erwerben könnte,

falls man außerordentlicherweise

ein Stück vergessen würde. Es geht

nicht in den Dschungel oder in die

Wüste, nein, die Reise geht nach

Italien. Supermarkt und Shopping-

Gelegenheit in unmittelbarer Nähe.

Im Kühlschrank herrscht seit Tagen

gähnende Leere, damit auch sicher

in der langen Urlaubsphase nichts

verdirbt. Schon viele Tage vor Reisebeginn

läuft die Waschmaschine auf

Hochtouren. Eigentlich darf man

das Haus nicht mehr betreten, weil

schon seit einigen Wochen alles steril

geputzt wurde – vorm Urlaub noch

schnell – versteht sich! Die Einkaufsliste

für die vierstündige Fahrt wird

selbstverständlich zeitnah abgearbeitet.

Auch die Kaffeetassen to go für

die Fahrt stehen schon bereit. Der

Medikamentenkoffer wird peinlich

genau zusammengestellt, man weiß

ja nie wie die ärztliche Versorgung

bei den europäischen Nachbarn

so funktioniert. Die Kleideroutfits

werden exakt für sechs Abende ausgewählt.

Passende Accessoires inklusive.

Sie will ja nichts dem Zufall

überlassen! Ein Friseurbesuch, eine

Maniküre und Pediküre sorgen bei

ihr zusätzlich für Vor-Urlaubs-Anspannung.

Nur noch schnell das

Auto putzen. Arbeitsanweisung für

die Nachbarin, die sich um die Blumen

kümmert platzieren. Ebenso

den Speiseplan für die Katzen. Ist der

Tag der Tage endlich gekommen, ist

sie wirklich urlaubsreif und schleppt

sich mit letzter Kraft ins Auto.

Er hingegen hat arbeitsmäßig getan,

was möglich war. Er kommt

heim, öffnet eine Urlaubs-Halbe

und greift nebenbei zum Koffer. Sieben

Tage? Sieben Unterhosen, sieben

T-Shirts, eine Jeans und eine kurze

Hose. Badehose, Duschgel, Zahnputzzeug.

Fertig! Sein Fazit: Urlaubszeit

ist die schönste Zeit!

PS: Liebe Leser, wir haben bewusst darauf verzichtet, das ganze Szenario

„Familie mit Kindern“ zu beschreiben. Dies würde den Rahmen unseres

Heftes deutlich sprengen.

143


WAS WAR OIS LOS im Isarwinkel

Hausausstellung

Bilder: Hans Willibald

Alle zwei Jahre bietet die Firma Hans Willibald Interessenten

die Möglichkeit, den Betrieb bei einer Hausausstellung

näher kennenzulernen. Diese fand in diesem

Jahr am 31. März statt.

Es wurden Neuheiten vorgestellt und ein abwechslungsreiches

Programm wartete auf kleine und große Besucher.

Das Betätigungsfeld des Unternehmens in Wackersberg-Steinbach

ist umfangreich und sehenswert.

Ein Rundgang durch die Geschäftsräume, Ausstellungshalle,

Werkstätten sowie das erweiterte Freigelände

verschaffte einen Einblick und versetzte nicht selten in

Staunen. Die Skiabteilung vom SV Wackersberg sorgte

für das leibliche Wohl und darf den gesamten Erlös für

seine Zwecke einsetzen. cs

142


Bilder: Rolladenbau Neher

Rolladenbau Neher

feierte die 50

Am Samstag, den 18. Mai 2019 wurde bei Rolladenbau Neher

in Gaißach das 50-jährige Jubiläum groß gefeiert. Zu diesem

Anlass wurden sie mit einer Ehrenurkunde vom Bundesverband

geehrt. Mit einem Tag der offenen Tür wurde den Besuchern das

Familienunternehmen näher vorgestellt. cs

145


146

IMPRESSIONEN Fotoshootings


Auslegestellen

Bad Heilbrunn

Bistrocafé am Kräuterpark

Einfach Schön

Kur-Apotheke

Speckerbäck

Touristinfo

Bad Tölz

Café Heimat

Café Love

Fischer Weine

Glücksmomente

Gymnastikstudio g’sund

Raiffeisenbank im Oberland

Stadtwerke Bad Tölz

Steinacker Optik + Hörakustik

Stoff-Creativ

Touristinfo Bad Tölz + Stadtmuseum

Tölzer Haarstüberl

Baiernrain

Café FreiZeit

Dietramszell

Trachtenstoffe Disl Uschi

Klosterschänke

Café Schwalbe

Trachten Redl – Einöd

VergissMeinNicht

Eurasburg

Hofcafé Otthof

Gaißach

Oswald Fußböden

Maria’s Kramerladen

Metzgerei Maier

Michaeli Apotheke

Rolladenbau Neher

Iffeldorf

Hotel Landgasthof

Osterseen

Königsdorf

Mittendrin

Lenggries

Alte Apotheke

Brot & Torte

Dorfladen

einzigArtig

Foto Bettina Krinner

Isartaler Haarstudio

Jaegers

Jeansstadl

Kräuterhexe

Lenggrieser Tracht- &

Lodenstub’n

Metzgerei Weber

Schreibzeig A. Essendorfer

Schuhhaus Bammer

Touristinfo Lenggries

Jachenau

Alpenstick

Bergchalet

Café Dannerer

Dorfladen

Café 7 1/3 – Hotel Sonnenhof

Reichersbeuern

Bäckerei Meier

Raiffeisenbank im Oberland

Sachsenkam

Edeka

Gasthof Neuwirt

Wackersberg

Altwirt Familie Goldner

Café Bolzmacher

Gasthaus Arzbacher Hof

Greilinger Hof Uschi’s Nudelwerkstatt,

Arzbach

Kramerwirt

Wallgau

Trachten Leismüller

••••••

•••••

Sport

People

Produkt

Highspeed

Architektur

Landschaft

MTB Foto Touren

Makro & mehr

•••••

••••••

Auweg 3a - 83661 Lenggries - Tel. 0151 24044883 - www.windkinder.com - info@windkinder.com

147


Impressum

Herausgeber:

CS Medienberatung + Verlag, Christine Strauß, Sperberstraße 8a, 83661 Lenggries

info@disarwinkler.de, Tel. 0173 · 9728744, www.disarwinkler.de

Gestaltung:

Claudia Wendt, www.wendtpunkt.de;

presentja Mediengestaltung Nicole Müntsch, presentja@web.de

Titelfoto:

Wolfgang Kronwitter, Auweg 3a, 83661 Lenggries, Tel. 0151 · 24044883, www.windkinder.com

Titelmotiv: Fliegenfischer Albert „Bertl“ Bußjäger

Illustration:

Gaby Bürsch, Valley

Redaktion:

Michaela Probst (mp), Michaela Linke (ml), Katharina Fitz (kf), Birgit Bondarenko (bb),

Ines Gokus, (gk), Christine Strauß (cs), Agnes Müller (am), Markus Ertl

Projektleitung:

Christine Strauß

Anzeigen:

Christine Strauß, info@disarwinkler.de, Tel. 0173 · 9728744

Fotos:

Wolfgang Kronwitter, Michaela Probst, Bettina Krinner, Christine Strauß, Hans Demmel, Michaela Linke,

Agnes Müller, SV Bad Heilbrunn e.V., Resi Eichberger, Bayerischen Staatsarchiv, Tölzer Tourismus,

Uniper Kraftwerke GmbH, Gewerbe- und Handwerkerverein Lenggries, Claudia Wendt, Nicole Müntsch,

Wikipedia, fotolia, easy-pr, Freepik, Privat, Werbepartner, Veranstalter

Druckerei:

F&W Druck- und Mediencenter GmbH, 83661 Kienberg, www.fw-medien.de

Für die Richtigkeit von Terminen, Daten und Angaben in Kundenanzeigen, Preisen, redaktionellen Inhalten

sowie Adressen und Telefonnummern wird nicht gehaftet.

Auflage: 15.000

Nächste Ausgabe Winter – erscheint Ende November

Anzeigenschluss: 15.10.2019

Veröffentlichungen – auch auszugsweise – nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages

Wir sind natürlich auch auf

Facebook

vertreten und freuen uns

über viele Freunde!

www.facebook.com/

d.isarwinkler/

148


„Goldene Zeiten für

unsere Mitglieder.“

Raiffeisenbank

im Oberland eG

Wir machen den Weg frei.

VR-BankCard

Plus

Mitgliederkarte

Debit

IBAN:

Gültig bis

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Jetzt

Mitglied

werden!

Wir machen den Weg frei.

Schön, wenn man mehr zu bieten hat: mit der

goldenen VR-BankCard Plus (Debitkarte) und

Ihrer Mitgliedschaft bei uns. Informieren Sie sich

jetzt über die exklusive goldene Mitgliederkarte!

www.oberlandbank.de/plus-partner

Raiffeisenbank

im Oberland eG

Einige unserer regionalen Partner:

Lenggries

Kräuterhexe


WIR SIND UMGEZOGEN!

Oberland-Kälte GmbH & Co.KG

Steinbacher Weg 27

82387 Antdorf

Telefon: 08041 7969933

Fax: 08041 7969934

E-Mail: service@oberlandkaelte.de

Internet: www.oberlandkaelte.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine