akzent Magazin August '19 GB

akzent.Verlag

akzent – DAS GRÖSSTE LIFESTYLE- & VERANSTALTUNGSMAGAZIN VOM BODENSEE BIS OBERSCHWABEN www.akzent-magazin.com

ANZEIGE

SEEZUNGE | PORTRAIT

HIMMLISCHES

FLEISCH

CH – Kreuzlingen | Der vegane Lebensstil gewinnt, auch bedingt durch

die Klimadiskussion, immer mehr Anhänger. Raphael Lüthy, seit 2012

Inhaber des ersten veganen 4-Sterne-Hotels in Europa, beweist mit seiner

Gourmetküche, dass der Verzicht auf Tierisches durchaus ein Gewinn

sein kann. Vor Kurzem hat er er unter dem Namen Sky Meat ein selbst

entwickeltes Produkt auf den Markt gebracht, mit dem er auch eingefleischte

Schnitzel- und Burgerfreunde auf neue Wege bringt.

Das Hotel Swiss in Kreuzlingen dürfte nicht nur

in der Schweiz einzigartig sein: Vom Essen über

die Getränke bis zu den Bettdecken ist alles

tierfrei. In dem mit dem „PETA Award“ ausgezeichneten

Businesshotel checken aber auch

Gäste ohne jede Affinität zum Veganismus ein,

einfach, weil sie Service, Atmosphäre und das

üppige – natürlich vegane – Frühstücksbuffet

schätzen. Raphael Lüthy weiß, dass viele Menschen

beim Gedanken an vegane Ernährung

die Angst umtreibe, nur noch von Nüssen und

Getreide leben zu müssen. Für sie hat er mit

einem Produkt eine Brücke gebaut, an dessen

Entwicklung er die letzten beiden Jahre gearbeitet

hat: Sky Meat.

„Ein Leben ohne Fleisch können sich viele nicht

vorstellen, möchten aber vom Fleischkonsum

wegkommen. Es gibt daher – sowohl in der

Gastronomie als auch im privaten Bereich –

ein großes Bedürfnis, klassische Fleischgerichte

auch pflanzlich zu kochen“, sagt Raphael Lüthy.

Mit Sky Meat bietet er nun einen Fleischersatz

an, der es ermöglicht, „echte Fleischalternativen“

herzustellen. Schnitzel, Roastbeef und

das beliebte Geschnetzelte kommen, so Lüthy,

„dem Fleischbiss“ sehr ähnlich und die Kocheigenschaften

seien genau gleich. „Das fühlt

sich an wie Fleisch, ohne dass

man auf Geschmack und Nährstoffe

verzichten muss.“

Sky Meat besteht hauptsächlich aus Weizenund

Sojaproteinen – genfreiem Soja, wie Raphael

Lüthy betont. „Weizen- und Sojaeiweiße

sind eine sehr gute Kombination. Sie enthält

alle essentiellen Aminosäuren. Die Vitalität dieser

pflanzlichen Proteine ist sehr wichtig. Je naturbelassener,

desto besser die Biowertigkeit.

Im Sky Meat haben wir nur sehr hochwertiges,

vitales Protein verwendet.“ In den wenigen

Monaten seit der Marktreife wurden bereits

zehn Tonnen des „Himmelsfleisches“ verkauft

– überwiegend an die Gastronomie. Die sehe es

auch als Vorteil, dass sie mit dem Ersatzfleisch

günstiger kalkulieren könne als mit richtigem

Fleisch. Vier verschiedene Sky Meat-Mischungen

gibt es bisher, aber die Entwicklung ist

damit nicht zu Ende. Raphael Lüthy arbeitet

an einer Bio-Version mit rein regionalen Zutaten.

Bestellen kann man alles auf der „tierisch

freien“ Website von Sympavie (s.u.), die auch

inspirierende Rezepte bietet.

Raphael Lüthys veganes Gastronomiekonzept

beinhaltet nicht nur Restaurant und Hotellerie,

sondern bietet auch Caterings, Kochkurse

und Events an. Der umtriebige Spitzenkoch ist

zudem Buchautor und schult als Mitgründer

der EduChefs GmbH Gastronomiebetriebe

im In- und Ausland. „Mit unserem Alleinstellungsmerkmal

können wir gut die schwierige

Grenzsituation in Kreuzlingen kompensieren“,

freut sich Lüthy. „Zu uns kommen auch viele

Gäste aus Deutschland.“

Hotel Swiss

Hauptstrasse 72

CH-8280 Kreuzlingen

+41 (0)71 677 80 40

www.hotelswiss.info

www.theveganchef.com

www.sympavie.com

23

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine