NEUMANN August | September 2019

lisflipper2017

Das Magazin für Kultur & Lifestyle

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE AUGUST | SEPTEMBER 2019

JETZT

NEU!

Zum Mitnehmen!

AUFSTEIGER

Sind Giant Rooks das nächste

große Indie-Pop-Ding?

GEMETZEL

BürgerTheater Ludwigsburg

inszeniert Homers „Ilias“

FANTASTISCH

Ausstellung „Troy“ im Stadtpalais

über Stuttgarts HipHop-Pioniere

NÄSCHEN

Merlin-Booker Arne Hübner

hat den Riecher für gute Musik

WEITERHIN Theater + Konzerte + Literatur + Kunst + Gastro + Kinder + Tonträger + Film

LITTLE MIX

Die britische Girlgroup-Sensation kommt für zwei Shows in die Stuttgarter Porsche-Arena

neumann-magazin.de


steillAge Open Air

9. + 10. August 2019

WeinstAdt

Weinstadt & Popakademie

Baden-Württemberg

präsentieren:

Yunus

Fullax

Marspol

Fibel

Kind Kaputt

Indieboy

OK KID

MIChaEl SChultE

ESC-Star

OPEN AIR

Weinstadt | Mühlwiesen | Brückenstr.

www.steillage-weinstadt.de

lOttE

Im VVK Tagesticket 32,- Euro | Kombiticket für beide Tage: 56,- Euro |

AK: 39,- Euro | Tickets gibt‘s bei www.easyticket.de und den VVK-Stellen

in Weinstadt. Veranstalter: Stadt Weinstadt - Amt für Öffentlichkeitsarbeit,

Kultur und Stadtmarketing. www.weinstadt.de


INHALT

3

Das ist

im August und September

Fotos: 4 Daniel Trautwein | 6 Boo George | 30 Peter Poeschl | 35 LICHTGUT/Leif Piechowski | 38 Joe Dilworth | 50 Krone Alt-Hoheneck | 56 Tourismus & Events Ludwigsburg | 58 vladekzumr.com

TITELTHEMA 6

KULTUR

4

Konzerte4

Feste & Festivals 20

Show26

Comedy & Kabarett 27

Theater 30

Kunst35

UNTERHALTUNG 38

Tonträger38

Filme41

Serien43

Bücher44

Comics45

Lesungen46

LIFESTYLE 48

Clubbing48

Gastro50

Shopping54

Messen56

Sport58

Kinder59

50

4

Zwischen Kalkutta und Stuttgart: Sängerin TABEA BOOZ

Lecker: PASCAL FETZER trägt die Krone in Alt-Hoheneck

6

LITTLE MIX: Der aktuell erfolgreichste Popact Englands begeistert gleich mit zwei Shows in Stuttgart

30

TROJA MACHT KRIEG– Ludwigsburger Bürgertheater

56

Wertvolles und Kurioses: ANTIKMEILE LUDWIGSBURG

38

Die Rocker von KADAVAR präsentieren ihr neues Album

58

ADIDAS ROCKSTARS bietet Bouldern der Weltklasse

30 Jahre - die große FANTA 4-AUSSTELLUNG

35

VERMISCHTES 60

VORSCHAU 64

IMPRESSUM 66

SCHLUSSMANN 66

August | September 2019


4

KONZERT

Die Stuttgarterin Tabea Booz hat eine zauberhafte neue EP aufgenommen

Zwischen Stuttgart und Kalkutta

Nach Reisen um die halbe Welt hat die Sängerin Tabea Booz mittlerweile

ihre Heimat in Stuttgart gefunden. Im September präsentiert sie ihren

perlenden Soul-Pop gleich zweimal im Kessel.

kraftvollen Stimme. Die, erinnert sie sich, entdeckte

sie allerdings nicht sofort. „Meine Eltern forcierten

es nie, doch ich fing mit dreieinhalb Jahren

zunächst mal an, Geige zu spielen, nachdem ich

einem Auftritt von Ann-Sophie Mutter im Fernsehen

gesehen hatte.“

Wenn man ihre Geschichte so hört, klingt es durchaus

erstaunlich, dass Tabea Booz am Ende ausgerechnet

in Stuttgart gelandet ist. Seit zwei Jahren

wohnt und musiziert die 29-jährige Sängerin dort,

gibt Gesangsunterricht und hat eine ganz wundervolle

Band zwischen Soul, Pop und Jazz aus der Taufe

gehoben. Noch wenige Jahre zuvor sah das alles

ziemlich anders aus: „Auf Einladung eines Bekannten

aus Indien reiste ich nach Kalkutta, um dort ein

Konzert mit ihm zu spielen“, erzählt sie so nebenbei,

als würde sie von einem Auftritt in Böblingen sprechen.

Es blieb nicht bei diesem einen ungewöhnlichen

Gastspiel: Ehe sie es sich versah, fand sie sich

in Indien wieder, spielte diesmal sogar eine komplette

Tour durch die angesagtesten Jazz-Clubs des

Subkontinents. Sie verfiel dem riesigen Land mit

Haut und Haar, schwärmt noch heute davon.

„Ich bin mental in Indien hängen geblieben!“, sagt

sie. „Das Land hat mich gefesselt und ich beschloss

auch nach dieser Tournee, länger zu bleiben. Ich

ging nur kurz nach Deutschland zurück, um mir

ein Visum zu besorgen, dann zog ich bei der Familie

meines Bekannten in Kalkutta ein, lebte dort

mit ihnen, spielte viele Konzerte und unterrichtete

Gesang.“ Indien hat sie frei gemacht, sagt sie –

vielleicht auch furchtlos. In ihre Musik fand dieses

Land auf den ersten Blick keinen Eingang; in ihre

Lebenseinstellung schon. Nach ihrem sehr strukturierten

Werdegang (Abitur in Tuttlingen, FSJ am

Staatstheater Darmstadt, Studium der Schulmusik

in Trossingen) brachte sie diese Reise zurück an einen

Nullpunkt. An einen Neuanfang.

Booz ließ das Schicksal entscheiden, bewarb sich

für eine Stelle als Gesangslehrerin in Kornwestheim,

bekam sie – und zog nach Stuttgart. Das

war vor zwei Jahren. Mittlerweile hat sie eine Band

zusammengestellt, mit der sie ihre wunderbaren

Kompositionen auf die Bühne bringt. Tabea Booz,

das ist seelenvolle Musik, mal poppig, mal soulig

und angejazzt. Einer Cassandra Steen nicht unähnlich,

wie man im wunderbar verspielten „Konjunktiv

II“ hören kann, dann wieder fühlt man sich an

Namika erinnert. Stets nur dezent, wohlgemerkt,

Tabea Booz hat schon jetzt einen beneidenswert

hohen Wiedererkennungswert. Das liegt natürlich

an ihrer weichen, harmonischen und dennoch

Später tanzte sie Ballett, nahm mit elf klassischen

Gesangsunterricht – „weil ich nur noch singend

durchs Haus lief“, lacht sie. Besonders denkwürdig

(für das Publikum) muss auch der erste Opernbesuch

der kleinen Tabea bei der „Zauberflöte“ in

Stuttgart gewesen sein. „Ich sang lauthals mit, weil

ich den Text auswendig kannte! Von diesem Tag an

nahm der Gesang immer mehr Platz in meinem

Leben ein – auch wenn es mittlerweile eher der

Soul als Oper ist.“ Das kann man ab dem 27. September

nachhören, dem Veröffentlichungstag ihrer

neuen EP „Zwischen Bunt und Gold“. Am selben Tag

gibt es ein Release-Konzert im Galao, doch bereits

am 1. September kann man sie live vor der Treppe

des Stadtpalais erleben – und schnell feststellen,

dass da eine spannende neue Stimme in der Stuttgarter

Musikwelt unterwegs ist.

jono

TABEA BOOZ

01.09. | 18.30 Uhr | Stadtpalais | Stuttgart | 27.09. | 20 Uhr |

Café Galao | Stuttgart | tabeabooz.de

Fotos: Daniel Trautwein (2)

August | September 2019


Samstag 10:00 – 18:00 Uhr, Sonntag 10:00 – 16:00 Uhr

2019

07. - 08. September

>> Eintritt frei


6

Konzert

KULTUR

Litte Mix spielen zwei Shows in der Porsche-Arena

Girlpower aus England

Wer denkt, die Ära von großen britischen

Pop-Girlgroups wie Spice Girls,

Atomic Kitten, All Saints oder Sugababes

sei spätestens seit Ende der

2000er Jahre vorbei, hat wahrscheinlich

noch nie etwas von Litte Mix gehört,

die vor acht Jahren die achte

Staffel der britischen Castingshow

„The X Factor“ gewonnen haben. Wobei,

es ist eigentlich fast unmöglich.

an Jesy Nelson, Jade Thirlwall, Perrie

Edwards und Leigh-Anne Pinnock

vorbeizukommen – auch wenn man

nicht in England lebt. Denn die Beschreibung

„kometenhaft“ ist für den

Aufstieg des Quartetts in den internationalen

Pop-Olymp fast noch untertrieben.

Seit 2011 sind Little Mix

nicht nur Englands erfolgreichster

Popact, sondern ein weltweites Phänomen:

Sie haben mehr 45 Millionen

Alben verkauft, insgesamt vier Nummer-1-Hits

in Großbritannien gelandet,

vier ihrer Alben sowie neun ihrer

Singles erlangten Platin-Status, ihr

letztes Werk „Glory Days“ wurde zum

erfolgreichsten Album einer weiblichen

Band in diesem Jahrhundert

und das Quartett zu der Girlband mit

der längsten Verweildauer aller Zeiten

in den UK-Top 40. Dazu gesellen

sich zahllose Auszeichnungen wie

mehrere Brit Awards, ein MTV Europe

Music Award, diverse Teen Choice

Awards und viele weitere Trophäen.

Jetzt sind Litte Mix mit ihrem neuen

LITTLE MIX

21. & 22.09. | 19 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart | little-mix.com

verlost

3 x 2 Freikarten

→ Seite 66

Album im Gepäck auf Tour. Das

Machwerk namens „LM5“ wurde den

Vieren von so namhaften Musikgrößen

wie Ed Sheeran, Jess Glynne, Camille

Purcell, MNEK,

Timbaland, Loose Change, TMS und

RAYE passgenau auf dem Leib geschrieben

und produziert. hab

Álvaro Soler in der Porsche-Arena

Bitte mehr Hüfte

Dass Selbstironie und Hitqualitäten

bestens zusammenpassen, beweist

Álvaro Soler mit „La Cintura“, der ersten

Single aus seinem zweiten Album

„Mar de Colores“. Der Track beschäftigt

sich mit der Hüfte. Dabei ist der

in Barcelona geborene Sohn einer

spanischen Mutter und eines deutschen

Vaters, der einen Teil seiner

Jugend in Tokio verbracht hat, absolut

kein Tänzer, wie er selbst freimütig

gesteht. Trotzdem verpackt der

28-Jährige die Bitte, ihm dabei zu helfen,

seine Hüftregion unter Kontrolle

zu bekommen, in einen so mitreißend

gut gelaunten Refrain, dass sich

sämtliche Cinturas dieser Welt

selbstständig machen werden. hab

ÁLVARO SOLER

17.09. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

alvarosoler.com

PRÄSENTIERT Nils Strassburg & The Roll Agents

Elvis ist zurück!

Die Roll Agents um Frontmann Nils

Strassburg, den Time Warner (HBO)

völlig zu recht zum „besten Elvis-

Interpreten Deutschlands“ gekürt hat,

melden sich mit einer neuen Show zurück.

Natürlich dreht sich wieder alles

um den King of Rock‘n‘Roll, Elvis Presley,

der als bislang einziger Künstler

gleich in fünf Halls of Fame aufgenommen

wurde: Rock‘n‘Roll, Rockabilly,

Country, Blues und Gospel. „Elvis Is

Back“, heißt die neue Show, die Nils

Strassburg auf die Bühne bringt und,

begleitet von seiner zehnköpfigen

Band samt Bläsersektion und Backgroundsän

gerinnen, ein gewaltiges

Show- Feuerwerk abbrennt. Die Hommage

an den King ist aber nicht rückwärtsgewandt.

Vielmehr gelingt es Nils

Strassburg die Songs und die Musik

von Elvis Presley in die Gegenwart zu

übertragen – genau so würde der King

of Rock‘n‘Roll klingen, würde er heute

ein Konzert spielen. „Besser wird es

nicht mehr. Elvis ist gerade mit uns.

Das hier wird seine Erinnerung auf

immer bewahren.“ Dieses Zitat stammt

von Ed Bonja, der als Tour-Manager

und -Fotograf bei mehr als 3000 Konzerten

des Kings dabei war. hab

NILS STRASSBURG &

THE ROLL AGENTS

19.09. | 20 Uhr | Naturtheater | Reutlingen |

roll-agents.de

Fotos: o. Boo George | m.l. Ben Wolf | u.r. Dominic Pencz

August | September 2019


Fotos: o. Veranstalter | m. Veranstalter | u. Susie Müller

KULTUR Konzert

7

Liedermacher Hans Söllner im Sudhaus

Unbequemer Geist

Aufgewachsen im Londoner Norden,

griff Michael Kiwanuka im Alter von

sechzehn Jahren erstmals zur Gitarre

und komponierte eigene Rock-Songs.

Durch Zufall stolperte der Brite mit

ugandischen Wurzeln in einer beigelegten

CD eines Musikmagazins über

eine alte Akustikaufnahme von Soulstar

Otis Redding, die seinen musikalischen

Werdegang verändern sollte.

Mit „Home Again“ und „Love & Hate“

hat der Soulmusiker bislang zwei Alben

veröffentlicht.

hab

US-Punkrocker Zebrahead mit neuem Album

Melodiös und kraftvoll

Hans Söllner hat „Genug“ – genug von

Niedertracht und Gemeinheit, von

Menschenverachtung und Ungerechtigkeit

in der Welt. „Genug“ ist der Titel

des aktuellen, mittlerweile 25. Albums

des Liedermachers aus Bad

Reichenhall. Wie immer nimmt der

63-Jährige in seinen politischen und

hochaktuellen Texten kein Blatt vor

den Mund – und trotzdem gewinnt

am Ende immer noch die Hoffnung

Überhand über Wut und Verzweiflung.

Begleitet wird er von der Reggaeband

Bayaman‘Sissdem. hab

HANS SÖLLNER

01.08. | 20 Uhr | Sudhaus Waldbühne |

Tübingen | soellner-hans.de

Soulmusiker Michael Kiwanuka

Otis Reddings Erbe

MICHAEL KIWANUKA

09.08. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

michaelkiwanuka.com

Die US-Punkrocker Zebrahead melden

sich im März, nach einer kurzen Auszeit,

mit ihrem neuen Album „Brain

Invaders“ zurück. Das elfte Studioalbum

des Quintetts aus Orange County

wurde in Zusammenarbeit mit Paul

Miner (New Found Glory, Atreyu, Thrice,

Death by Stereo) produziert und

von Kyle Black (Pierce the Veil, Paramore,

New Found Glory) gemischt. Zebrahead

verbinden melodiösen, kraftvollen

Pop-Punk mit nicht selten

aggressiven Rap-Einlagen. hab

ZEBRAHEAD

14.09. | 20 Uhr | Jugendhaus Hallschlag |

Stuttgart | Zebrahead

CHIMPERATOR LIVE PRÄSENTIERT

KONZERTE

26. 10.2019

DIE ORSONS

ORSONS ISLAND TOUR 2019

STUTTGART // PORSCHE-ARENA

WEEKEND

HERRENGEDECK

WELTTOURNEE DURCH DEUTSCHLAND - ZUSATZSHOW

01. SEPTEMBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

CYBER GEN

SHOCK WAVE TOUR 2019

14. SEPTEMBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

NURA

ALLO LEUTE TOUR 2019

22. SEPTEMBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

HERZOG

OG MIT HERZ TOUR 2019

28. SEPTEMBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

AZET & ZUNA

SUPER PLUS TOUR 2019

30. SEPTEMBER 2019 // 20 UHR

LUDWIGSBURG // MHP ARENA

WEEKEND

HILLTOP HOODS

LIVE 2019

02. OKTOBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // IM WIZEMANN

WEEKEND

KWAM E.

ORIGINAL RUDE BOY TOUR

04. OKTOBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // FREUND & KUPFERSTECHER

WEEKEND

BLINKER

BLICKE TOUR TEIL 2

05. OKTOBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // SCHRäGLAGE

WEEKEND

SERO

STORMY TOUR 2019

12. OKTOBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // FREUND & KUPFERSTECHER

WEEKEND

VON WEGEN LISBETH

BRITZ-CALIFORNIA-TOUR 2019 ZUSATZSHOW

17. OKTOBER 2019 // 20 UHR

STUTTGART // LKA LONGHORN

TICKETS UNTER 0711TICKETS.DE

August | September 2019


8

Konzert

KULTUR

„Carmen“ beim 12. Stuttgarter Opernsommer

Ganz große Gefühle

Die zwölfte Auflage des Stuttgarter

Opernsommers entführt das Publikum

in diesem Jahr mit Georges Bizets

Oper „Carmen“ ins Spanien des 19.

Jahrhunderts – in eine feurige Welt

voller leidenschaftlicher Liebesszenen,

dramatischer Intrigen und blutiger

Kämpfe. Die bekannten Melodien,

bezaubernden Duette und die fesselnde

Ouvertüre machen das Werk zu einer

der meist gespielten Opern überhaupt.

Dabei fiel das Urteil des Pariser

Premierenpublikums im März 1875

mehr als ernüchternd für den Komponisten

aus. Der Inhalt wurde von den

biederen französischen Zuschauern

als nicht standesgemäß aufgenommen.

Die Kritiker fielen nahezu ausnahmslos

über das Werk her. Die

Uraufführung war ein kapitaler Misserfolg.

Seinen Siegeszug startete „Carmen“

erst ein halbes Jahr später in

Wien. Und darum geht‘s: Der Sergeant

Don José verfällt dem verführerischen

Charme der Zigeunerin Carmen und

gibt für sie seine Verlobte Micaëla sowie

seine Karriere beim Militär auf.

Doch Carmen wendet sich schon bald

dem Stierkämpfer Escamillo zu. Beim

großen Stierkampf in Sevilla begegnen

sich Don José und Carmen wieder

und die Geschichte steuert auf einen

tragischen Höhepunkt zu. hab

STUTTGARTER OPERN-SOMMER

17.08. | 19 Uhr | SpardaWelt Freilichtbühne

Killesberg | Stuttgart | c2concerts.de

HipHop-Artist Curley in der Schräglage

Von allem etwas mehr

Rapper Curley will alles, was Spaß

macht. Und davon ganz viel. Auf seinem

Debütalbum „Munchies“ drehte

sich noch alles um Hunger – Hunger

auf Essen und Hunger nach Ruhm.

Jetzt ist Curly einen Schritt weiter.

Denn mit Geld und Ruhm wird der

Hunger nicht kleiner – im Gegenteil.

Jetzt muss es mehr sein. Und so

drehen sich seine aktuellen Releases

um genau dieses mehr. Nachholtermin

für das ursprünglich am 2. Mai

angesetzte Konzert.

hab

CURLEY

13.09. | 20 Uhr | Schräglage | Stuttgart |

thelifeofcurly.de

Esslinger Meisterkonzerte

Attraktives Programm

Die Klassik-Reihe „Esslinger Meisterkonzerte“ bringt wieder Ensembles und

Solisten von internationalem Rang ins Neckar Forum. Zum Auftakt des insgesamt

sechs Konzerte umfassenden Zyklus‘ steht die Junge Süddeutsche Philharmonie

Esslingen unter der Leitung von Andreas Kraft auf der Bühne. Zu

Gehör kommen Prokofjews „Cinderella“, Haydns Cellokonzert und Tschaikowskys

5. Sinfonie – der Solist ist Frank-Michael Guthmann am Violoncello. Die

weiteren fünf Konzerte bestreiten bis Mai 2020 das Stuttgarter Kammerorchester,

die Deutschen Bläsersolisten, das Franz Liszt Kammerorchester, das

Piano-Duo GrauSchumacher sowie Avi Avital & Ohad Ben-Ari.

hab

JUNGE SÜDDEUTSCHE PHILHARMONIE ESSLINGEN

29.09. | 18 Uhr | Neckar Forum | Esslingen | sks-russ.de

Das Lumpenpack mit neuen Songs

Steil gehen ist Programm

Max Kennel und Jonas Meyer alias

Das Lumpenpack haben seit ihrem

Debütalbum „Steil-Geh-LP“ bewiesen,

dass eine Gitarre und zwei Stimmen

ausreichen, um Konzertfeeling

entstehen zu lassen. Bei den Wahl-

Stuttgartern wechseln sich spontane

Moderationen und Stand-ups mit humorvollen

und trotz spärlicher Instrumentierung

druckvollen Popsongs

ab. Das neue Album „Eine herbe Enttäuschung“

erscheint einen Tag nach

dem Sudhaus-Gig.

hab

DAS LUMPENPACK

08.08. | 20 I Uhr | Sudhaus Waldbühne |

Tübingen | daslumpenpack.de

Fotos: o. Veranstalter | m. Veranstalter, Sebastian Heck, Chihoko Ishii, Johannes Grau | u.l. © Timo Milbredt | u.r. Marvin Ruppert

August | September 2019


KULTUR Konzert

9

Kikagaku Moyo zu Gast in der Manufaktur

Psychedelic-Rock

Thees Uhlmann, das ist dieser in

Jeans, T-Shirt und Lederjacke gespuckte

Besessene, dieser aufrechte

Maulheld mit den hängenden Schultern,

der seine Band Tomte über eine

Dekade lang mit der Peitsche ungezügelter

Leidenschaft von Club zu Club

und von Platte zu Platte gejagt hat,

um dann 2011 mit seinem ersten,

selbstbetitelten Solo-Album den ganz

großen Wurf zu landen. Nachdem

sich das Nordlicht in den vergangenen

Jahren rar gemacht hat, ist Uhlmann

jetzt wieder live zu sehen.hab

Kikagaku Moyo – japanisch für geometrische

Muster – ist eine Psychedelic-Rockband

aus Tokio, deren

Sound Elemente von Krautrock, indischen

Ragas und Acid-Folk enthält.

Das Quintett mischt in seinen Songs

schwere, überwältigende Jams mit

sanften, kontemplativeren Momenten

und erinnert damit an japanische

Psychedelic-Rockbands wie Acid Mothers

Temple und Ghost sowie an ihre

Vorgänger wie Far East Family Band

und die Flower Travellin’ Band. hab

KIKAGAKU MOYO

17.08. | 20.30 Uhr | Manufaktur |

Schorndorf | kikagakumoyo

Thees Uhlmann & Band in franz.K in Reutlingen

Star ohne Allüren

THEES UHLMANN & BAND

13.08. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

theesuhlmann.de

www.musiccircus.de

So. 13.10.19 | Im Wizemann Stuttgart

Dunja Hayali

Auf Tour

durch’s Haymatland

So. 20.10.19 | Im Wizemann Stuttgart

P e A R L

Mo. 4.11.19 | Schleyer-Halle Stuttgart

A SYMPHONIC CELEBRATION

CURATED BY HANS ZIMMER

THE OFFICIAL TRIBUTE

So. 10.11.19 | Im Wizemann Stuttgart

So. 10.11.19 | Im Wizemann Stuttgart

WELSHLY ARMS

LEARN TO LET GO

TOUR 2019

Mi. 27.11.19 | Wagenhallen Stuttgart

musiccircus.stuttgart

Mi. 16.10.19 | LKA Longhorn Stuttgart

Mo. 21.10.19 | Porsche-Arena Stuttgart

FETTES BROT

LOVESTORY

Fr. 8.11.19 | Porsche-Arena Stuttgart

Mo. 25.11.19 | Palladium Theater

im SI-Centrum Stuttgart

ZUM ERSTEN MAL

AUF TOUR

MIT DEN ORIGINALSPRECHERN!

SASCHA DRAEGER, TOBIAS DIAKOW, MANOU LUBOWSKI, RHEA HARDER

Sa. 30.11.19 | Wagenhallen Stuttgart

Tanita Tikaram meldet sich zurück

Gereifte Künstlerin

Do. 5.12.19 | Porsche-Arena Stuttgart

+ Gäste:

KAIZAA

Fr. 13.12.19 | LKA Longhorn Stuttgart

Fotos: o. wdziekonski | m. Veranstalter| u. Veranstalter

Gerade einmal zarte 19 Jahre war die

britische Singer-Songwriterin Tanita

Tikaram alt, als ihr Debüt „Ancient

Heart“ sie 1988 ins Rampenlicht katapultierte.

Das Album verkaufte sich

mehr als fünf Millionen Mal und die

Singleauskopplung „Twist in My Sobriety“

beherrschte wochenlang die

Charts. Auf ihrer aktuellen „To Drink

The Rainbow“-Tour wird die 50-Jährige

von dem deutschen Jazz-Pianisten

Luca Sestak begleitet. hab

TANITA TIKARAM

22.09. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

tanita-tikaram.com

Mi. 5.2.20 | Liederhalle Stuttgart

THEES UHLMANN

& BAND

Fr. 7.2.20 | Schleyer-Halle Stuttgart

ARENA TOUR 2020

August | September 2019

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, Königsbau-Passagen sowie an allen bekannten

Vorverkaufsstellen und bei Music Circus Concertbüro · Kartentelefon 0711 221105


10

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT Blinker in der Schräglage

„Von der Norm abweichen ist problematisch“

Blinker, das ist das erste Solo-Projekt von Wieland Johannes Stahnecker. Der

gebürtige Stuttgarter sticht mit seiner markanten Stimme, vielschichtigen Texten

und einer minimalistischen Bandbesetzung aus der Masse der Indie-Bands heraus.

Welche Farbe haben Deine Haare im Moment?

Gerade sind sie blond, um nicht zu sagen weißblond.

Das ist die perfekte Basis für alle Farbspiele.

Und wer steckt unter dem bunten Haarschopf?

Blinker ist einer, der jahrelang in Gitarrenbands gespielt

hat, damit aber irgendwann Schiffbruch erlitt

und dann heartbroken ein Soloprojekt gestartet hat.

Das ist wirklich spannend, denn ich bin erst seit

kurzer Zeit auf Solopfaden unterwegs und das fühlt

sich abgefahren an. Ich habe jetzt viele neue Freiheiten,

aber auch eine ganz andere Verantwortung.

Wie ist des Dir gelungen, eine Plattenfirma von

Blinker zu überzeugen?

Das habe ich bis heute selbst noch nicht so ganz verstanden.

Jahrelang habe ich mich mit Bands durch

die Jugendkulturzentren des Landes gespielt und

alle haben gesagt, das ist schon ganz cool, was du

da machst. Aber so richtig interessiert hat es keinen.

Dann habe ich neue Songs geschrieben und

es formte sich bei mir langsam der Gedanke, Blinker

zu sein – und dann ging alles so raketenmäßig

schnell. Plötzlich hat das Leute interessiert, die in

ganz anderen Ligen spielen als ich bislang. Das ist

schon abgefahren – damit musste ich aber auch erst

einmal vom Kopf her klarkommen. Ich habe dann in

Berlin mit den wichtigen Menschen unfassbar viel

Kaffee getrunken. Das war teilweise schön, teilweise

anstrengend, teilweise waren Idioten dabei, teilweise

echt coole Leute – wie im richtigen Leben halt –

im Endeffekt glaube ich, dass ich jetzt die richtigen

Personen um mich geschart habe.

Bei der Besetzung von Blinker mit einem Gitarristen

und einer Schlagzeugerin muss man unweigerlich

an The White Stripes denken. Welche Rolle

spielt Jack White für Dich?

Ich bin ein Riesen-Jack-White-Fan. Wenn man

einen Song von ihm hört, weiß man nach einer

Sekunde, dass es Jack White ist. Diese besondere

Farbgebung – das zieht er einfach durch und saugt

einen damit in seine ganz eigene Welt hinein. Das

hat mich immer begeistert.

Jack White ist einer, der gegen den Strom

schwimmt. Das kann man über Dich auch sagen: Du

kommst aus einem bürgerlichen Milieu, hast ein

Jurastudium aber für die Musik aufgegeben. Hast

Du neben den rebellischen auch spießige Seiten?

Ich stelle fest, dass mein Hintergrund natürlich

Spuren bei mir hinterlassen hat. Das merkt

man zum Beispiel an der Sprache. In meine Texte

schleicht sich hier und da Vokabular ein, dass

nicht Straße ist. Alleine schon, dass ich gerade das

Wort Vokabular benutze, ist ein Indiz dafür. Da, wo

ich herkomme, ist man Schmutz, wenn man kein

Abitur hat. Ich habe irgendwann

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 66

verstanden, dass es total absurd ist, Menschen so

zu bewerten. Aber es prägt einen, wenn man in einem

Umfeld aufwächst, in dem alles von Leistung

abhängig gemacht wird. Ich habe irgendwann den

Turn geschafft – und darüber bin ich sehr froh.

Leistungsdruck ist das Thema von „Luft“, dem

ersten Song Deiner Debüt-EP „Blicke“. Wie stark

autobiografisch ist der Song?

Da steckt tatsächlich ein Haufen Blinker drin –

teilweise sogar erschreckend viel. Es geht mir aber

nicht darum, Ereignisse exakt wiederzugeben.

Vielmehr muss das große Ganze stimmen. Aber hey,

das ist abgefahren, denn es geht um Familie und

das ist privat. Da will man manche Leute schützen,

aber eben auch Strukturen aufbrechen und darüber

reden. Ich versuche einfach einen Mittelweg zu

finden, der für mich cool ist, trotzdem aber der

Privatsphäre Respekt zollt.

In „Luft“ geht es um den Leistungsdruck, der von

Außen auf einen ausgeübt wird. Was nimmt Dir

selbst aktuell die Luft zum Atmen?

Das ist irgendwie so eine nicht ganz enden wollende

Existenzangst. Und wenn man zu viel nachdenkt

und liest, macht einen auch die Welt insgesamt ein

bisschen traurig. Grundsätzlich ist Anderssein in

dieser Welt schwierig. Was auch immer die Norm

ist, der sich viele unterwerfen, davon abzuweichen

ist problematisch.

Klingt nach viel Stoff für neue Songs. Wann gibt es

den ersten Longplayer von Blinker?

Wir arbeiten fleißig daran. Ich habe aber relativ

hohe Ansprüche an mein erstes eigenes Album

und muss schauen, dass ich denen gerecht

werde. Deswegen kann es auch sehr gut

sein, dass davor noch einmal eine EP kommt.

Jetzt bist Du auf Deiner ersten Tour als Headliner.

Wie fühlt sich das an?

Ich finde es total abgefahren, dass Leute Tickets

kaufen, um nur mich zu sehen. Das ist eine relativ

neue Erfahrung. Ich bin unglaublich dankbar für

diesen Vertrauensvorschuss und werde alles für ein

bestmögliches Live-Erlebnis geben. Wir haben eine

unfassbare Schlagzeugerin dabei. Alleine die lohnt

schon den Besuch – und ich selbst gebe mir selbstverständlich

auch Mühe. Die Fragen stelle Holger Berg

BLINKER

05.10. | 20 Uhr | Schräglage | Stuttgart | blinker-musik.de

Foto: Valentin Ammon

August | September 2019


C 2 CONCERTS

KULTUR Konzert

11

TICKETS.C2CONCERTS.DE | 0711-84 96 16 72

ODER BEI ALLEN VORVERKAUFSSTELLEN

Fado-Star Carminho im franz.K

Große Stimme Portugals

Die portugiesische Fado-Sängerin

Carminho hat es sich zur Aufgabe gemacht,

die traditionelle Musik ihrer

Heimat möglichst unverfälscht und

doch individuell zu präsentieren –

klassisch und neu zugleich, inspiriert

von portugiesischer Folklore und

spanischen Einflüssen. Die Tour der

Fadista ist nach ihrem aktuellen,

fünften Album „Maria“ benannt. Es

ist ihr bislang persönlichstes Werk,

denn sie schrieb nicht nur den Großteil

der Songs selbst, sondern produzierte

es auch in Eigenregie. hab

02.10.19

20 Uhr

IM WIZEMANN

STUTTGART

19.10.19

20 Uhr

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

CARMINHO

30.09. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

carminhomusic.com

25.10.19

20 Uhr

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

03.11.19

20 Uhr

THEATERHAUS

STUTTGART

Trio Dhoore in der Dieselstrasse Esslingen

Folkmusik aus Belgien

In noch nicht einmal fünf Jahren und

mit bereits drei grandiosen Alben haben

sich die drei Brüder des Trio

Dhoore zum wichtigsten flämischen

Weltmusik-Export gespielt. Koen

Dhoore an der elektro-akustischen

Drehleier, Hartwin Dhoore an der diatonischen

Harmonika sowie Ward

Dhoore an Akustikgitarre und Mandoline

kreieren aus traditionellen flämischen

Stücken und ihren eigenen

Kompositionen faszinierende, selten

zu hörende Klangwelten. hab

TRIO DHOORE

21.09. | 20.30 Uhr | Kulturzentrum Dieselstrasse

| Esslingen | triodhoore.com

08.11.19

20 Uhr

13.11.19

20 Uhr

CLUB ZENTRAL

STUTTGART

clubCANN

STUTTGART

09.11.19

20 Uhr

21.11.19

20 Uhr

clubCANN

STUTTGART

THEATERHAUS

STUTTGART

Kanadische Kult-Metaller Voivod

Alles bleibt anders

Fotos: o. Leo Aversa | m. Kameleon Klips | u. Wayne Archibald

Das einzig Vorhersehbare bei den kanadischen

Kult-Metallern ist die Tatsache,

dass bei ihnen noch nie etwas

vorhersehbar war. Seit mehr als 35

Jahren haben Voivod ihren Sound immer

weiterentwickelt und verfeinert.

Schon in den Achtzigern bereichern

sie den konventionellen Thrash Metal

durch ihren unkonventionellen Ansatz,

in den Neunzigern fügen sie

progressive Elemente hinzu und bis

zum heutigen Tag bleibt ihr Sound

trotz diverser Line-up-Wechsel immer

frisch und inspirierend. hab

VOIVOD

14.08. | 20 Uhr | Universum | Stuttgart |

voivod.net

30.11.19

20 Uhr

IM WIZEMANN

STUTTGART

05.12.19 26.04.18

20 19 Uhr

SCALA

LUDWIGSBURG

20.12.19

20 Uhr

LKA LONGHORN

STUTTGART

August | September 2019

09.01.20 IM WIZEMANN

19 Uhr STUTTGART


12

Konzert

KULTUR

Wie oft Alice Cooper während seiner

spektakulären Bühnenshows in den

Neues von Amanda Palmer

Songs als

Lebenshilfe

Die US-amerikanische Sängerin kennen

Musikfreunde vielleicht noch als

ein Teil des Duos The Dresden Dolls.

Seit der Trennung von Partner Brian

Viglione im Jahr 2008 ist Palmer solo

unterwegs. Jetzt präsentiert die

43-Jährige ihr neues Soloalbum „There

Will Be No Intermission“, auf dem

sie die Schattenseiten der Existenz im

Allgemeinen und persönliche Krisen

im Besonderen beleuchtet. hab

Alice Cooper feiert Bühnenjubiläum

Ewiger Provokateur

vergangenen 50 Jahren bei Scheinenthauptungen

bereits seinen Kopf verloren

hat, weiß der mittlerweile

71-Jährige wahrscheinlich selbst nicht

so genau. Kopfschmerzen scheint ihm

das jedenfalls keine zu bereiten. Denn

eines ist gewiss: Der Spaß an der

Rockmusik, der Spaß an der inszenierten

Provokation, der Spaß am

Spiel mit unterschiedlichen Rollen

und der Spaß an der großen Show hat

Vincent Damon Furnier, wie der

US-Amerikaner mit bürgerlichem Namen

heißt, noch lange nicht verloren.

Witten Untouchable auf „Trinity“-Tour

Harte Reime aus Witten

Die Rap-Crew aus Witten wurde vor

sechs Jahren von Evangelos Polichronidis

alias Lakmann One gegründet, der

bereits seit vielen Jahren mit diversen

Wäre ja auch zu schade, wo er doch in

diesem Jahr sein 50-jähriges Bühnenjubiläum

begeht. Klar, besonders innovativ

ist das Spektakel nach einem

halben Jahrhundert vielleicht nicht

mehr und selbst erzkonservative

Kirchenobere rufen nicht mehr den

Weltuntergang aus, wenn Alice

Cooper in der Stadt ist – Spaß macht

die Show trotzdem immer noch. hab

ALICE COOPER

18.09. | 20 Uhr | Porsche-Arena | Stuttgart |

alicecooper.com

Projekten in der deutschen Rap-Szene

unterwegs ist. Seine musikalischen

Mitstreiter sind Al Kareem, Magic

Mess und Rooq. Anfang Mai haben die

drei mit „Trinity“ ihr mittlerweile

drittes Studioalbum veröffentlicht,

dessen Songs sie jetzt live präsentieren.

Das Konzert wurde vom 1. Juni auf

den neuen Termin verschoben. hab

WITTEN UNTOUCHABLE

21.09. | 20 Uhr | Schräglage | Stuttgart |

wittenuntouchable

Dire Straits-Bassist

John Illsley

in der Halle

„Money For Nothing“, „Walk Of Life“,

„Brothers In Arms“, „Sultans Of

Swing“: Lang ist die Liste an Hits und

bekannten Titeln der Dire Straits. Bei

allen hat John Illsley, der im Juni seinen

70. Geburtstag feierte, als Bassist

und Sänger mitgewirkt. Er ist Gründungsmitglied

der legendären britischen

Rockband und gehörte ihr bis

zum inoffiziellen Ende 1995 an. Seitdem

blieb der großgewachsene Engländer

musikalisch aktiv und hat bislang

sechs Studio-Alben unter

eigenem Namen veröffentlicht. Auf

Tour bringt Illsley eigene Songs und

Dire Straits-Hits mit einer hochkarätigen

Band auf die Bühne. hab

JOHN ILLSLEY

20.09. | 20 Uhr | Die Halle | Reichenbach |

johnillsley.com

AMANDA PALMER

18.09. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

amandapalmer

A-capella-Septett Naturally 7 auf „20 Years Tour“

Goldkehlchen feiern Jubiläum

Die US-amerikanische A-capella-

Gruppe hat auch den Spitznamen „die

Band ohne Band“, da sie sämtliche Instrumente

mit ihren Stimmen nachahmt.

Dem deutschsprachigen Publikum

sind die sieben New Yorker

insbesondere durch ihre Kollaborationen

mit Sarah Connor bei ihrem Nummer-1-Hit

„Music Is The Key“ und

Schlagerstar Helene Fischer bekannt.

In diesem Jahr feiert das 1999 gegründete

Septett einen runden Geburtstag

mit seiner „20 Years Tour“, im Gepäck

natürlich jede Menge Klassiker und

Highlights aus der seit zwei Dekaden

andauernden Bandhistorie. hab

NATURALLY 7

06.09. | Sparkassen Carré | Tübingen |

naturallyseven.com

Fotos: o. Rob Fenn | m. Veranstalter | m.r. Judy Totton | u.l. Kahn and Selesnick | u.r. Veranstalter

August | September 2019


KULTUR Konzert

13

Cyber-Gen in Stuttgart

Kollektiv

Bad Liver Release-Party

Punkrock

Nachdem die Release-Show von Cyber-Gen

in nur 28 Stunden ausverkauft

war, geht das Künstlerkollektiv

jetzt auf „Shock Wave Tour“. Die Artists

TJ_beastboy, TJ_babybrain und

dyzzy traten zuvor mit ihrem 2018

beendeten Musikprojekt Dat Adam in

Erscheinung. Außerdem mit von der

Partie sind die Deutschrapper Young

Mokuba und John on a Mission sowie

der R’n’B-Sänger wªvvyboi. hab

CYBER-GEN

14.09. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

cybergen-tickets.de

Wenn die Leber zwickt, dann hatte

man am Vorabend mindestens ein

Bier zu viel. Ein Gefühl, das den Reutlinger

Punkrockern Bad Liver offensichtlich

nicht fremd ist – schenkt

man dem Bandnamen Glauben. Jetzt

präsentiert das Quartett sein von Fans

sehnsüchtig erwartetes, drittes Album

„Sound Of The Underground“. hab

Fotos: o. ParadoxSense | m.l. Pasi Murto Oy | m.r. Veranstalter

Der finnische Altmeister an der E-Gitarre,

Ben Granfelt, beweist mit seinem

neuen Album „My Soul To You“,

Ben Granfelt und Band zu Gast beim JAK

Gitarren-Gott aus Finland

das Mitte Juni erschienen ist, erneut

seine Stellung als Ausnahmemusiker.

Der Longplayer, der zusammen mit

seinen langjährigen Wegbegleitern

Masa Maijanen und Produzent Okko

Laru an Bass und Schlagzeug aufgenommen

wurde, brilliert einerseits

durch sein chirurgisch-präzises Gitarrenspiel,

andererseits durch seine

Stimme und die Gastbeiträge. hab

BEN GRANFELT BAND

27.09. | 20.30 Uhr | JAK-Keller |

Weinstadt | bengranfelt.com

BAD LIVER

28.09. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

badlivermusic

August | September 2019


14

Konzert

KULTUR

PRÄSENTIERT Straight outta Hamm: Die Giant Rooks erobern die Musikwelt

Giganten in der Mache

verlost

3 x 2 Freikarten

→ Seite 66

Hamm‘s finest, die Indie-Hoffnung Giant Rooks, macht im August noch

mal im Tübinger Sudhaus Station. Ihr berauschender Indie-Pop zeigt:

Die Bühnen könnten schon sehr bald größer werden. Sehr viel größer.

Hamm Rock City? Na ja, nee, eher nicht. Eher

schon Eisenbahnerstadt, Industriestandort und

bis vor kurzem nicht unbedingt für musikalische

Trendsetter bekannt. Dann kamen Giant

Rooks. Und sorgten im Alleingang dafür, dass

Indie- Aficionados, Szenekenner und fürchterlich

wichtige A&R-Leute mit modischen Brillen die

mittelgroße Stadt plötzlich grell auf ihrem Radar

aufleuchten sahen. Im Schnelldurchgang sah das

dann so aus: 2015 gegründet, als man gerade mal

so volljährig war, zwei EPs, dann der Gewinn des

Pop-NRW-Preises, Touren mit Kraftklub, Mighty

Oaks und The Temper Trap, Festival-Stippvisiten

bei The Great Escape in Brighton, Lollapalooza oder

Rock am Ring. Besser kann man eine Karriere nun

wirklich nicht beginnen.

Das alles liegt natürlich nicht an Hamm, sondern

an ihrem dezidiert undeutschen Sound. Indie, Pop,

Electronica, ein Hauch Folk. Giant Rooks orientieren

sich eher an Two Door Cinema Club oder

Portugal. The Man als an Tocotronic, um es mal

so zu sagen. Hier schreiben fünf junge Kosmopoliten

ziemlich große Songs, die bei aller Frische

und Chuzpe schon sehr reif klingen. Einen sehr

großen Teil trägt dazu die Stimme von Frederik

Rabe bei, der das Zeug dazu hat, einer der markantesten

deutschen Indie-Sänger zu werden. Vor

einiger Zeit erschien mit „Wild Stare“ eine weitere

englischsprachige EP. Warum er eigentlich nicht

auf Deutsch singt? „Es fühlte sich für uns einfach

natürlicher an Englisch zu singen“, so Rabes knapper

Kommentar. Das hier sind Burschen, die mal in

Deutschland und mal in England spielen, Sprachbarrieren

können sie da kaum gebrauchen. Mal

ganz abgesehen davon, dass man schon Rammstein

heißen muss, um heute mit deutschen Texten

Erfolg im Ausland zu haben.

Und der Erfolg, der wird auf die fünf jungen Kerle

zurollen. Vor einiger Zeit haben sich die Giant

Rooks in Berlin niedergelassen. Klar könnte man da

jetzt unken, dass sie den vorgezeichneten Weg der

Generation Instagram gehen. Doch eine weltoffene

Band wie sie, gehört in eine weltoffene Stadt. Und,

pardon, nicht nach Hamm. Da sollen sie sich ruhig

mal ein wenig ausleben und neue Einflüsse tanken.

„Wir wohnen alle in unterschiedlichen WGs, damit

wir uns nicht ständig nur über unsere Musik unterhalten“,

lacht Rabe. „Die meisten unserer Mitbewohner

haben gar nichts mit Musik zu tun – und

das ist gut so.“ Musik machen und besprechen sie

eh schon genug: „Die nächsten Monate werden wir

uns in unseren Proberaum und ins Studio zurückziehen,

um uns voll dem Schreiben neuer Songs

zu widmen“, verrät er. Zwischendrin covern sie

mit AnnenMayKantereit mal so eben den unverwüstlichen

Suzanne-Vega-Song „Tom‘s Diner“ und

spielen am 14. August auch im Tübinger Sudhaus.

Im Oktober sind sie dann wieder in England beziehungsweise

Frankreich auf Tour.

Was danach noch alles kommt, kann man natürlich

noch nicht abschätzen. Es ist aber nicht übertrieben,

Giant Rooks als größte deutsche Pop-Hoffnung

im Ausland der jüngeren Vergangenheit zu

bezeichnen. Vielleicht sollte man die mal beim ESC

antreten lassen? Ah, halt, da geht es ja gar nicht um

die Musik.

jono

GIANT ROOKS

14.08. | 20 Uhr | Sudhaus Waldbühne | Tübingen

giant-rooks.com

Fotos: Veranstalter

August | September 2019


JETZT

KULTUR Konzert

15

TERMINE

VORMERKEN!

LagerFeuerAbende im Sudhaus Waldbiergarten

Von A-capella bis Rock

Nur kurz unterbrochen von den Open

Airs von Hans Söllner und Das Lumpenpack

gehen die LagerFeuerAbende

im Sudhaus Waldbiergarten noch

bis Mitte September weiter. Am 15.

August präsentiert Axel Deyda den

Soundtrack der Woodstock-Generation.

Die A-capella-Band Harmoniacs

lässt am 22. August die Goldkehlen

erklingen. Am 29. August folgt ein

„Surprise-Act, bevor die Reihe am 5.

Philipp Poisel Open Air auf dem Killesberg

Intensiver Bandsound

„Musikalisch setzen wir auf die Intensität

des Bandsounds“, so Philipp Poisel,

wobei die leisen Songwriter-Momente

auch bei den Open Airs nicht

und 12. September mit Carlini, Dodo

Leo & Martin und Rock, Pop, Country

und Soul sowie A*Cut und Akustik-Rock

ausklingt.

hab

LAGERFEUERABENDE

Noch bis 12.09. | donnerstags 20 Uhr | Sudhaus Waldbiergarten | Tübingen | Eintritt frei |

sudhaus-tuebingen.de

zu kurz kommen werden. Die Fans

des Ludwigsburgers können sich also

auf eine bestens eingespielte Band

und ein großes Repertoire von Songs

freuen, das sich aus drei Studioalben,

einem Live-Album und neuen Songprojekten

wie das unlängst veröffentlichte

„Freunde“ speist.

hab

PHILIPP POISEL

23.08. | 19 Uhr | SpardaWelt Freilichtbühne

Killesberg | Stuttgart | philipp-poisel.de

Mittwoch, 23.10., 20 Uhr

Konstantin Wecker

Solo zu zweit

Einer der bedeutensten deutschen Liedermacher mit

seinem neuen Solo- und Duo-Programm mit dem

Pianisten Jo Barnikel.

Donnerstag, 14.11., 20 Uhr

Theater Lindenhof

Melchingen

Global Player – Wo mir sind isch vorne

Nach dem charmanten Film jetzt das humorvolle und

augenzwinkernde Theaterstück der Melchinger.

Sonntag, 24.11., 19 Uhr

Füenf

„Im Dienste Ihrer Mayonnaise!“

Lieder fürs Auge, Gags & Sex fürs Ohr im wie gewohnt

unnachahmlichen Freestyle Deutschlands lustigster

A-cappella-Band.

Freitag, 6.12., 19 Uhr

The Original USA

Gospel Singers & Band

Einer der besten Gospel-Chöre der Welt.

Barbara-Künkelin-Halle

Schorndorf, Telefon 07181 60690-0

Vorverkauf: www.reservix.de und

MKT-Ticket 07181 929451; www.mk-ticket.de

www.barbara-kuenkelin-halle.de

Eels zu Gast im Wizemann

Unberechenbar

Fotos: o. Veranstalter | m. Michael Demuth | u. Veranstalter

Bei Eels-Konzerten weiß man immer

genau, was man bekommt – und das

sind ein Haufen guter Songs. Wie und

in welchem Look der US-amerikanische

Singer-Songwriter Mark Oliver

Everett und seine musikalischen Mitstreiter

diese live präsentieren, ist allerdings

immer wieder eine echte

Überraschung: mal mit Vollbart im

Jogginganzug als Rockstampfer rausgefeuert,

mal lesend, singend und klavierspielend

oder auch einfach in ganz

klassischer Bandbesetzung. hab

EELS

31.08. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

eelstheband.com

August | September 2019


16

Konzert

KULTUR

Festival „For The Sake Of The Song“ im Laboratorium

Americana und mehr

Auch bei der 15. Auflage des SOS-

Festivals „For The Sake Of The Song“

(SOS) dreht sich im Laboratorium

wieder zwei Wochen lang alles um

Americana und Artverwandtes. Zum

Auftakt steht mit Distance, Light &

Sky am 20. September um Chris Eckman

so etwas wie der Übervater des

Alternative-Americana-Folkrock auf

der Bühne. Der präsentiert auf dem

SOS-Festival seine neue Band, die

ganz zur Freude aller Eckman-Fans

der ersten Stunde ganz so klingt, wie

seine legendäre erste Band The

Walk abouts. Verantwortlich dafür

zeichnet in erster Linie die niederländische

Sängerin und Songschreiberin

Chantal Acda, deren Stimme im

Harmoniegesang mit Eckmans Bariton

wie eine Reinkarnation von Chris

& Carla von den Walkabouts klingt.

Weiter geht es am 26. September mit

der Wüstenrock-Legende Rich Hopkins

& The Luminarios. Außerdem

glänzt das exzellent besetzte Festival-Line-up

mit The Division Men

am 27. September, Los Santos am 2.

Oktober, The Dustbowl Revival am 3.

Oktober und am 4. Oktober, zum

Abschluss der SOS-Reihe, mit The

Black Sorrows. hab

15. FESTIVAL FOR THE SAKE

OF THE SONG 2019

20.09. - 04.10. | 20.30 Uhr | Laboratorium |

Stuttgart | laboratorium-stuttgart.de

Valley Of The Sun im Goldmark‘s

Stoner-Rock-Verheißung

Herzog auf „OG mit Herz“-Tour

Berliner Schnauze

Seit ihrer Gründung aus den Überresten

der Band Blacklight Barbarian

im Jahr 2010 gehört Valley Of The Sun

zu den vielversprechendsten Newcomern

im Stoner Rock. Der englische

„Metal Hammer“ schreibt etwa, die

Band höre sich an „wie eine, die man

am besten in einer Bar ansieht, in der

der Schweiß von der Decke tropft“.

Sänger Ryan Ferrier bescheinigt das

Fachblatt eine Stimme „wie Steven

Tyler, der mit Exorzismus experimentiert.“

hab

VALLEY OF THE SUN

19.09. | 20 Uhr | Goldmark‘s | Stuttgart |

valleyofthesun

Herzog, der selbsternannte Drogenrapper,

hat sein viertes Studioalbum

im Gepäck. Das Album heißt „OG mit

Herz“ – OG steht für Ott-Grower – das

Ende März 2019 veröffentlicht und

gleich auf Platz zwei in die Charts einstieg.

Darauf liefert er wieder das ab,

wofür ihn seine Fans lieben: Systemkritik

mit Berliner Schnauze. hab

HERZOG

28.09. | 20 Uhr | Im Wizemann | Stuttgart |

Herzog030

MADRUGADA

Für Liebhaber melancholischen Indie-

Rocks ist dies das Comeback des Jahres

29.09. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

madrugada.no

BUGUS

Bugus zählt zu den wichtigsten Akteuren

des aktuellen US-HipHop-Undergrounds

15.09. | 20 Uhr | Schräglage | Stuttgart |

BugusMusic

IGGY AZALEA

Die australische Rapperin wurde bereits

vier Mal für den Grammy nominiert

14.09. | Schleyer-Halle | Stuttgart |

iggyazalea.com

FOLKIVAL

U. a. mit Reelin Tarkatz, Paddy Schmidt &

Uhu Bender und Daoiri Farrel Trio

12. - 14.09. | Club Kuckucksei | Nürtingen |

folkival.de

AZET & ZUNA

Die beiden Mitglieder der Dresdner KMN

Gang präsentieren ihr Album „Super Plus“

30.09. | 20 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

azetkmn | zunakmn

JAMBINAI

Postrock auf klassischen koreanischen

Instrumenten mit Elektronik

29.09. | 20.30 Uhr | Manufaktur | Schorndorf |

jambinaiofficial

RILEY PEARCE & GARRETT KATO

Zwei der aktuell spannendsten Singer-

Songwriter Australiens

29.09. | 20 Uhr | clubCann | Stuttgart |

RileyPearceMusic

DR. SYROS

Die Stuttgarter Band kombiniert Honky-

Tonk, Funk und HipHop mit Jazz

26.09. | 20.30 Uhr | JAK-Keller | Weinstadt |

drsyros-music.com

JOHNNY NOCASH & THE CELTIC

OUTLAWS

Folk mit Punk und Heavy-Elementen

10.09. | 21 Uhr | Rockfabrik | Ludwigsburg |

johnnynocash.com

DZ DEATHRAYS

Das australische Dance-Punk-Trio hat

sein neues Album im Gepäck

24.09. | 20 Uhr | Goldmark‘s | Stuttgart |

dzdeathrays.com

MICHELLE

Die Powerfrau des deutschen Schlagers ist

auf „Tabu“-Tournee

25.09. | Schwabenlandhalle | Fellbach |

michelle-aktuell.de

Fotos: o. Özlem Yavuz, Veranstalter (3) | m.l. Veranstalter | m.r. ShutterArts | Kasten: Donte Maurice

August | September 2019


KULTUR Konzert

17

Boogierock-Institution Status Quo

Voll unter Strom

Auf der letzten Tour waren Status

Quo akustisch unterwegs. Jetzt haben

Francis Rossi und Co. ihre Gitarren

wieder elektrifiziert. Und mächtig

unter Strom steht die unverwüstliche

britische Boogierock-Institution auch

im 52. Jahr ihrer Bandgeschichte immer

noch. Denn mit Richie Malone

hat Rossi jetzt einen jungen, energiegeladenen

Rhythmusgitarristen an

seiner Seite. Und so klingen Klassiker

wie „Caroline“, „Whatever You Want“,

„Rockin‘ All Over The World“ frisch

wie am ersten Tag.

hab

STATUS QUO

19.09. | 20 Uhr | MHP-Arena | Ludwigsburg |

statusquo.co.uk

LUDWIGSBURGER

ANTIKMEILE

KOSTBARES UND KURIOSES

IM HERZEN DER BAROCKSTADT

28. – 29. SEPTEMBER 2019

Alternative-Rock-Trio Teen

Sister Act

Teen ist eine Alternative-Rock-Band

aus den USA, die 2010 von Teeny

Lieberson, Ex-Keyboarderin der New

Yorker Formation Here We Go Magic,

mit ihren beiden Schwestern Lizzie

und Katherine gegründet wurde. Seitdem

hat das Trio zwei EPs und vier

LPs veröffentlicht. Das jüngste Album

„Good Fruits“ wurde erst im März dieses

Jahres veröffentlicht und ist ein

ungemein fröhlicher und melodischer

Blick darauf, was nach dem Verblassen

der Liebe passiert.

hab

TEEN

26.09. | 20.30 Uhr | Manufaktur |

Schorndorf | teentheband.net

Punk-Tausendsassa Joe Cape Solo

Folk, Pop und Americana

MIT DER DÄMMERUNG BEGINNT DIE

MAGISCHE REISE …

EINZIGARTIGES

LICHTDESIGN

EXKLUSIVE HIGHLIGHTS

NOSTALGISCHES

KARUSSELL

Fotos: o. Tovita Brathen Razzi | m. Carpark Records | u. Veranstalter

Die Liste der Punk-Rock-Helden, die

zwischendurch die elektrische gegen

die akustische Gitarre eintauschen, ist

lang – auch Joey Cape, den man als

Frontmann der Melodycore-Ikonen

Lagwagon und an der Seite von Fat

Mike (NOFX) als Mitglied der legendären

All-Star-Kapelle Me First And The

Gimme Gimmes sowie durch Projekte

wie Bad Astronaut oder The Playing

Favorites kennt, gehört dazu. hab

JOEY CAPE

16.08. | 20.30 Uhr | Goldmark‘s | Stuttgart |

joeycape

14. Nov – 06. Jan

unter 01806 - 777 111 * , bei Easy August Ticket | September sowie an den 2019 bek. VVK-Stellen.

Tages- und Dauerkarten der Wilhelma haben keine Gültigkeit.

*(0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)


18

Konzert

KULTUR

Der französische Filmmusiker und Pop-Vordenker Yann Tiersen

Minimalmusikalische Klangkosmen

verlost

2 x 2 Freikarten

→ Seite 66

Hierzulande ist der französische

Komponist und Musiker vor allem für

seine Soundtracks für „Die fabelhafte

Welt der Amélie“ und „Good Bye, Lenin!“

bekannt. Der Bretone, der auf

der sturm- und wellenumtosten Insel

Ouessant lebt, die lange Zeit als das

Ende der Welt galt, ist in seiner Heimat

aber auch ein Vordenker in Sachen

Pop. Tiersens Musikstil, der in

der Nähe der Minimal Music anzusiedeln

ist, verbindet französische Folkmusik,

Chanson und Musette mit Elementen

aus der Rock und Pop. hab

YANN TIERSEN

22.09. | 20 Uhr | Liederhalle | Stuttgart |

yanntiersen.com

Nura auf erster Solo-Tour

Trap statt

Rap

Die Berlinerin war Mitglied von The

toten Crackhuren im Kofferraum und

ein Teil des offen provokant lebenden

HipHop-Duos SXTN. Jetzt ist Nura

solo unterwegs und das mit einem

neuen Sound – weg vom derben Rap

mit provokanten Texten, hin zu Trap

und R&B. Ende März erschien mit

„Habibi“ das erste Album der 30-Jährigen

und jetzt folgt unter dem Motto

„Allo Leute Tour 2019“ ihre erste

Solo-Tournee als Headlinerin. hab

Hayley Reardon

Folk-Pop

Newcomer

Mit Hayley Reardon ist eine junge

Singer-Songwriterin aus den USA zu

Gast im clubCann, die es zu entdecken

lohnt – „brillant-bewegender

Folk-Pop mit lyrischer Tiefe und Seele“,

urteilt etwa das „Performer

Magazine“ und das „American

Songwriter Magazine“ schreibt: „ein

melancholisches kleines Meisterwerk“.

Im Februar hat Reardon ihre

jüngste EP mit dem Titel „Where I

Know You“ veröffentlicht. hab

HAYLEY REARDON

24.09. | 20.30 Uhr | clubCann | Stuttgart |

hayleyreardon.com

Thrash Metal-Legende Slayer

Finale in Europa

Es ist wieder mal an der Zeit, Abschied

von einer bedeutenden Band

zu nehmen. Slayer verabschiedet sich

Sie hat die Bühnen dieser Welt gesehen

und schon fast überall gespielt –

in Stuttgart zuletzt im Mai 2018,

ebenfalls im Bix –, gilt aber hierzulande

immer noch als Geheimtipp: die

aus Guatemala stammende Singer-Songwriterin

Gaby Moreno. Elegante

Harmonien, unerwartete

Klangfarben und eine luftige Instrumentierung

vereinen sich auf wunderbare

Weise in ihren englisch- und

spanischsprachigen Songs. 2013 gewann

sie den Latin Grammy Award

in der Schleyer-Halle mit seinem

letzten Europa-Konzert von seinen

Fans. Gegründet wurde das Quartett

1981 von Kerry King und dem 2013

verstorbenen Hauptsongschreiber

Jeff Hanneman. Slayer zählen zusammen

mit Metallica, Anthrax und Megadeath

zu den dominierenden Protagonisten

des Thrash Metal. hab

SLAYER

03.08. | 20 Uhr | Schleyer-Halle | Stuttgart |

slayer.net

Gaby Moreno spielt im Bix Jazzclub

Grammy-Preisträgerin

als beste Nachwuchskünstlerin. Ihr

aktuelles Album „Illusion“ wurde 2017

für den Grammy nominiert. hab

NURA

22.09. | 20 Uhr | Schräglage | Stuttgart |

nura030

GABY MORENO

27.09. | 21 Uhr | Bix Jazzclub | Stuttgart |

gaby-moreno.com

Fotos: o. Christopher Fernandez | m. Martin Häussler | m.r. Niculai Constantinescu | u.l. Allie Krause | u.r. © José León

August | September 2019


Logo_puls.pdf 2 24.08.2018 15:31:09

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

jeden Mittwoch

ab 18:15 Uhr

DAS KULTUR-

MAGAZIN FÜR

STUTTGART FRISCH,

FRECH &

ANDERS


Emfang über Kabel, Satellit

und im Web unter regio-tv.de

August | September 2019


20

FESTIVALS & FESTE

Merlin-Booker Arne Hübner im Gespräch

Der richtige Riecher

ab – und als sich Bärbel Bruns‘ Rente ankündigte,

übernahm er ab Anfang 2017 das Musik-Booking.

Seither kann man sich auf Hübners Näschen verlassen.

Ihm ist wichtig, dem Merlin ein musikalisches

Profil zu geben. „Wir haben das Glück, dass

das Merlin finanziell von der Stadt unterstützt

wird. Das macht das Booking zu einer großen Aufgabe,

der ich gerecht werden will.“ Das ist das eine.

Das andere ist der gute Ruf, der dem Merlin unter

den dort auftretenden Künstlern vorauseilt. Alle

kommen gern – und vor allem gern wieder. „Wenn

Dagobert hier spielt“, so Hübner, „spielt er immer

bei uns. Als ihn ein neuer Tourveranstalter mal in

einen anderen Laden gebucht hat, sagte er: Keine

Chance, in Stuttgart spiele ich nur im Merlin!“

August in Stuttgart, das heißt ja immer: Klinke im Merlin! Das

Trendbarometer der Stuttgarter Musikszene wird in diesem Jahr

zum dritten Mal von Arne Hübner kuratiert.

Er kommt auf seinem Fahrrad. Wie immer eigentlich.

Eine kurze Runde Tischtennis an den Platten

beim Moltkeplatz im Stuttgarter Westen, dazu ein

kleiner Plausch: Man kann seine Geschäftstermine

unangenehmer verbringen. Zu plauschen gibt es

viel, denn Arne Hübner, 33, ist als Booker für das

musikalische Programm im Merlin Kulturzentrum

zuständig. Und das ist gerade dabei, sich zu einer

der spannendsten Indie-Spielstätten der Stadt zu

entwickeln. Liegt natürlich einerseits an der Vorarbeit

der ehemaligen Chefin Bärbel Bruns. Die buchte

mehr als 20 Jahre lang die Bands des Merlin-Sommerfests

„Klinke“. Andererseits aber an Hübner. Vor

zweieinhalb Jahren übergab sie an ihn, jetzt startet

die dritte Klinke mit seinem Programm.

Wer die aus irgendeinem Grund nicht kennen sollte:

„Klinke“ ist das, was man in Stuttgart macht,

wenn man im August nicht in den Urlaub fährt.

Konzerte immer von Mittwoch bis Samstag, bei

freiem Eintritt (Hut geht rum, keine Ausreden!),

mit lauschigem Hof und dem Spannendsten, was

die Stuttgarter Popszene zu bieten hat. Dafür muss

man zum einen ein Gespür haben und zum anderen

gut vernetzt sein. Zurück zu Hübner, der eine

ziemlich fiese Vorhand spielt und beides ist. Ein

vernetzter Indie-Spürhund, quasi. „Ich habe nie ein

Instrument gelernt, war aber immer schon begeistert

von Musik und Konzerten. Das habe ich meinem

Vater zu verdanken.“

Er mag es, sich mit Szenen auseinanderzusetzen,

in verschiedene musikalische Mikrokosmen einzutauchen.

„Mich hat immer interessiert, wie eine

Szene funktioniert. Ich bin in die Rockfabrik gefahren

und habe auf dem Weg nach Ludwigsburg ein

Tape mit Dancehall gehört. Das Umschalten war

nie ein Problem.“ Kein Wunder, dass er bis heute

fasziniert von der Wandelbarkeit eines David

Bowie ist. „Mir ist das große Ganze wichtig“, sagt

Hübner, der seine Zeit zwischen dem Merlin, seiner

Grafik-Agentur und den Tischtennisplatten des

Westens aufteilt. „Deswegen fand ich die Ramones

immer schon cooler als Pink Floyd.“

Die Liebe zur Musik führte ihn schließlich ins Merlin.

„2007 machte ich vor Beginn meines Studiums

ein Praktikum im Merlin. Meine Aufgabe war, mich

um das Winterfestival zu kümmern, aus dem die

,Pop Freaks‘ wurden.“ Neben der „Klinke“ sind die

„Pop Freaks“ das zweite Musikfestival des Kulturzentrums,

das jeden Januar die Peripherie der Popmusik

untersucht. Hübner kuratierte das Festival

auch nach seinem Praktikum, der Kontakt riss nie

Natürlich ist die Musik nicht alles im Merlin, es gibt

Lesungen, Filme, Kinderprogramm und vieles

mehr. Aber sie ist alles für Hübner. Deswegen

schnell zurück zum Trendbarometer „Klinke“. Dort

sollten alle mal vorbeischauen, die gerne sagen, in

Stuttgart ginge nichts in Sachen Subkultur. Am ersten

August geht‘s los – mit einer Vernissage der

wunderbaren Konzertfotografin Isabel Thalhäuser.

Und eh klar: Das Sommerloch macht jeden Versuch

einer Ausrede obsolet. jono

01.08. Putte & Edgar

02.08. Rocket Freudental

03.08. Swim Bird Fly

07.08. Lunaves

08.08. Jatuna

09.08. The Rolacas & Mischa

10.08. Denis

14.08. The Tremolettes

15.08. Rahî

16.08. Klaus Johann Grobe & International Music

17.08. Future Franz

21.08. Albert Schnauzer

22.08. The Recalls

23.08. Kaltenkirchen

24.08. Themis

28.08. Bent Bridges

29.08. Daydreamtones

30.08. Meike Boltersdorf

31.08. Peter Muffin Trio

Beginn immer 20.30 Uhr | merlinstuttgart.de

Foto: Jonathan Novak

August | September 2019


LIFESTYLE Festivals & Feste

21

Internationales Feuerwerksfestival Flammende Sterne

Großes Spektakel

Die ganze Welt zu Gast bei den

Flammenden Sternen – das kann

man durchaus wörtlich nehmen.

Sage und schreibe 30 Feuerwerksfirmen

aus 26 unterschiedlichen Nationen

traten in den vergangenen 16

Jahren beim Internationalen Feuerwerksfestival

in Ostfildern zum

Wettkampf an. Alle fünf Kontinente

entsandten Teilnehmer, manche von

ihnen kamen sogar mehrfach in den

Scharnhauser Park. Diese Pyrotechnik-Teams

begeistern die Besucher

mit spektakulären Shows und bringen

bei den „Flammenden Sternen“

zudem sehr unterschiedlichen Feuerwerkstraditionen

ein. Wer jetzt

denkt, die Auswahl hochkarätiger

internationaler Feuerwerksfirmen

sei erschöpft, der täuscht sich. Denn

auch zu den 17. „Flammenden Sternen“

reisen drei Teilnehmer an, die

noch nie zuvor in Ostfildern am

Zündpult standen. Die Firma Glorious

Singapore Ltd. schießt ihre

Feuerwerke bei hochwertigen Anlässen

wie dem Formel-1-Rennen in

Singapur oder dem National Day in

den Nachthimmel und war sogar

schon für das Geburtstagsfeuerwerk

des Sultans von Brunei verantwortlich.

Göteborgs FyrverkeriFabrik aus

Schweden zählt zu den größten und

renommiertesten Pyrotechnikfirmen

in Skandinavien und ist ein

echtes Schwergewicht der Szene.

Der dritte im Bunde ist G2 Fireworks.

Die noch relativ junge, indische

Feuerwerksfirma besticht

durch ihren unbändigen Ehrgeiz auf

internationaler Bühne maximalen

Eindruck zu hinterlassen. Flankiert

werden die Musikfeuerwerke in diesem

Jahr wieder von einem großen

Rahmenprogramm. Auf diversen

Bühnen spielen Live-Bands, Heißluftballons

starten und Walking Acts

sind im Park unterwegs. hab

17. FLAMMENDE STERNE

16. - 18.08. | Scharnhauser Park |

Ostfildern | flammende-sterne.de

Cannstatter Volksfest

Rummel, Gaudi, Göckele

Das Cannstatter Volksfest ist das zweitgrößte Volksfest der Welt und zieht jedes

Jahr mehr als vier Millionen Menschen aus aller Herren Länder auf den Festplatz

am Neckarufer. Und die bekommen auch diesmal wieder einiges geboten: spektakuläre

Fahrgeschäfte, die für extreme Adrenalinkicks sorgen und Wagemutige

an die Grenzen der physischen Belastbarkeit bringen sowie Rummelklassiker wie

die „Wilde Maus“, der Kettenflieger, der „Cannstatter Wellenflug“ oder die beiden

Riesenräder. Das pralle Leben tobt aber nicht nur auf dem Rummelplatz, sondern

auch in den Festzelten, die neben Göckele und Volksfestbier wieder mit jeder

Menge Live-Musik und Partys für Unterhaltung sorgen. hab

174. CANNSTATTER VOLKSFEST

27.09. - 13.10. | Cannstatter Wasen | Stuttgart | wasen.de

Fotos: o. Joachim Mell | m. in.Stuttgart/Thomas Niedermüller | u. Roland Beck

Sternschnuppen-Nächte auf der Burg Hohenzollern

Himmelsspektakel

In den Nächten des 9. und 10. August

erhellen zahllose Meteore aus dem

Sternbild des Perseus das dunkle Firmament.

Und von wo aus könnte man

dieses Schauspiel besser genießen, als

von den Basteien der Burg Hohenzollern,

350 Meter über dem Tal? Eben.

Die exponierte Lage des Zollerbergs

und das historische Ambiente der

Burg bieten den besten Ort für Himmelsgucker,

Träumer – und natürlich

auch für Nachtschwärmer. Denn neben

dem Schauspiel am Firmament

wartet ein buntes Kulturprogramm

mit speziell entworfener Lichtkunst,

die den Burghof geradezu magisch

illuminiert, sowie Kulinarik und

Cocktails auf die Besucher. hab

STERNSCHNUPPEN-NÄCHTE

09. & 10.08. | 20 Uhr | Burg Hohenzollern |

burg-hohenzollern.com

August | September 2019


22

Festivals & Feste

LIFESTYLE

Stuttgarter Weindorf

Edle Tropfen und Musik

Beim Stuttgarter Weindorf warten

auch in diesem Jahr wieder in 125

schwäbisch-volkstümlich geschmückten

Weinlauben mehr als 500 edle

Tropfen aus Württemberg darauf, entdeckt

und verkostet zu werden. Dazu

gibt es regionale Spezialitäten und viele

andere Delikatessen. Darüber hinaus

können sich Viertelesschlotzer auf

dem Weindorf auf zahlreiche Veranstaltungen

und ein abwechslungsreiches

Musikprogramm freuen. Und

auch für die kleinen Gäste ist bestens

gesorgt. An den beiden Familiensonntagen

warten jede Menge Attraktionen

auf Kinder und ihre Eltern. hab

STUTTGARTER WEINDORF

28.08. - 08.09. | So-Mi | 11.30-23 Uhr |

Do-Sa | 11.30-24 Uhr | Schillerplatz |

Kirchstraße | Marktplatz | Stuttgart |

stuttgarter-weindorf.de

34. Oechsle Fest in Pforzheim

Festtage in der Goldstadt

85. Bietigheimer Pferdemarkt

Rösser und Partymeile

Zu Ehren von Christian Ferdinand

Oechsle, dem Pforzheimer Namensgeber

der Wein- und Mostwaage, wird

auch 2019 auf dem Marktplatz der

Goldstadt wieder 17 Tage lang gefeiert.

In den liebevoll dekorierten Lauben

warten edle Tropfen, regionale Spezialitäten

und natürlich jede Menge

Livemusik auf der Bühne auf die Besucher.

Die Oechsle Fest-Gastronomen

präsentieren eine Auswahl von

rund 180 Gerichten und Spezialitäten

aus der badisch-schwäbischen Küche,

sowie mehr als 200 verschiedene Weine

aus Baden-Württemberg. hab

Die größte Veranstaltung in der Enzmetropole

vereint mit dem Reit- und

Springturnier sowie den Prämierungen

Top-Events für Pferdefreunde

mit einem Vergnügungspark samt

Festzelt und einem Krämermarkt.

Die Highlights sind auch in diesem

Jahr das Feuerwerk am Sonntag sowie

der traditionelle Festzug am

Montagnachmittag. hab

35. U&D FESTIVAL

Antiheld, Tim Vantol & Band, u. v. m.

02. & 03.08. | Jakob-Stotz-Platz | Mössingen |

umsonstunddraussen.com

REMSTAL GARTENSCHAU 2019

Programm von Musik bis Theater

Noch bis zum 20.10. | In 16 Städten und

Gemeinden im Remstal | remstal.de

LIVE AUF DEN TREPPEN

Gratiskonzerte vor dem StadtPalais

04.08. - 08.09. | immer sonntags | 18.30 Uhr |

Stadtpalais | Stuttgart | stadtpalais-stuttgart.de

GOLDGELB FESTIVAL

Musik, Kinderprogramm, u.v.m.

15. - 19.08. | Panoramastraße | Aichwald-

Krummhardt | goldgelb.eu

34. OECHSLE FEST PFORZHEIM

23.08. - 08.09. | ab 11 Uhr | Marktplatz |

Pforzheim | ws-pforzheim.de

12. CALWER KLOSTERSOMMER

Jethro Tull und viele andere mehr

Noch bis zum 04.08. | Kloster Hirsau | Calw |

klostersommer.de

MARKGRÖNINGER SCHÄFERLAUF

Tradition trifft Volksfest

23. - 26.08. | Innenstadt | Markgröningen |

schaeferlauf.de

PYRO GAMES

Großes Feuerwerkspektakel

03.08. | 18.45 Uhr | Erlebnispark Tripsdrill |

Cleebronn | pyrogames.de

LUDWIGSBURGER WEINLAUBE

„Man sieht sich. Man trifft sich“

08. - 24.08. | Ab 17 Uhr | Rathaushof |

Ludwigsburg | ludwigsburger-weinlaube.de

NÜRTINGER WEINDORF

Kulinarik und ein buntes Programm

15.08. - 01.09. | Schillerplatz | Nürtingen |

weindorf-nuertingen.de

TAUBERTAL-FESTIVAL

Tote Hosen, Fanta4, The Offspring, u a.

08. - 11.08. | Eiswiese | Rothenburg ob der

Tauber | taubertal-festival.de

85. BIETIGHEIMER PFERDEMARKT

30.08. - 03.09. | Festplatz am Viadukt | Bietigheim-Bissingen

| bietigheim-bissingen.de

STAUFEN OPEN AIR

OneByOne, Pabst, Gaffa, u.v.m.

02. & 03.08. | Am Sportplatz | Göppingen |

staufenopenair.de

HOLI FESTIVAL OF COLOURS

Niels van Gogh, Cuebrick, Honka, u. a.

10.08. | 12-21 Uhr | NeckarPark | Stuttgart |

holifestival.com

FEUERSEEFEST

Musik, Theater, Kunst und Kulinarik

12. - 15.09. | Rund um den Feuersee | Stuttgart |

feuerseefest.de

UMSONST & DRAUSSEN

18 Bands, Lesung, Theater, u. v. m.

02. - 04.08. | Uniwiese am Pfaffenwald |

Stuttgart | ud-stuttgart.de

Fotos: o. Stuttgart-Marketing GmbH/Christoph Düpper | m.l. Fotostudio Keller | m.r. Veranstalter | Kasten v.l.n.r. Travis Latam, Robert Grischek

August | September 2019


LIFESTYLE Festivals & Feste

23

Dalmstock Open Air 2019

Das kleine Wacken

Die „Stuttgarter Zeitung“ hat das

Open Air-Festival vor den Toren Winnendens

kürzlich eine „Miniaturausgabe

des Wacken-Festivals“ genannt.

Und das trifft es tatsächlich perfekt.

Denn seit 23 Jahren leistet auch hier

ein kleiner Verein, die Rockinitiative

Leutenbach, Großes im Bereich Rock

und Metal. Das Line-up, das in diesem

Jahr von der kanadischen Heavy Metal

Band Skull Fist angeführt wird,

umfasst insgesamt elf Bands, zu denen

sich noch die Sieger des Rems-

Murr-Bandcontests gesellen. hab

17. INTERNATIONALES

FEUERWERKSFESTIVAL

DALMSTOCK OPEN AIR

23. & 24.08. | Sportgelände Jahnstraße |

Leutenbach | dalmstock.de

Fotos: o.l. Veranstalter | m. Christoph Koestlin | u. Veranstalter

Rottenburger Sommer Open Air

Alt trifft jung

Das Rottenburger Sommer Open Air

bringt in diesem Jahr zwei Generationen

deutschsprachiger Künstler zusammen.

Mit dem 26-jährigen Wincent

Weiss eröffnet der Vertreter der

Fraktion „jung“ das Zweitages-Festival.

Mit seinem Ohrwurmhit „An

Wunder“ dominierte der Wahlberliner

im vergangenen Jahr wochenlang

die Radioprogramme. Die Fraktion

„alt“ vertreten die unverwüstlichen

Pur, die mit ihrem Album „Zwischen

den Welten“ auf Tour sind. hab

ROTTENBURGER SOMMER OPEN AIR

17. & 18.08. | 20 Uhr |

Eugen-Bolz-Platz | Rottenburg |

WincentWeissOfficial | pur.de

Bönnigheim Open Air im Stadionschen Schloss

Beatles-Show und Spaß

Dank „Yesterday“, Danny Boyles fantastischem

Beatles-Film ohne die Beatles,

sind die Fab Four gerade wieder

in aller Munde. Da kommt das Open

Air im Hof des Stadionschen Schlosses

in Bönnigheim mit der Beatles-Tribute-Show

von Pangea gerade recht. Die

vier Musiker aus Tschechien hauchen

den Hits von Paul, John, Ringo und George

neues Leben ein. Zum Auftakt des

Zweitages-Open-Airs ist aber erst einmal

Frohsinn angesagt, wenn Spaßmacher

Oliver „Olli“ Gimber seine

Witze erzählt – und selbst am lautesten

darüber lacht.

hab

BÖNNIGHEIM OPEN AIR

10. & 11.08 | 20 Uhr | Stadionsches

Schloss | Bönnigheim | livemacher.de

Sternschnuppen-

9. + 10. AUGUST 2019 NÄCHTE

Eine speziell für diese Veranstaltung

entworfene Licht-Kunst wird

den Burghof sphärisch illuminieren.

Dazu gibt es chillige Sounds,

ein magisches Begleitprogramm

mit Kleinkunst, leckere Cocktails

und Snacks und natürliche jede

Menge Sternschnuppen. Zudem

sind die Schauräume der Burg

bis 23 Uhr geöffnet.

Einlass ab 20Uhr

Licht-Kunst ab ca. 22 Uhr

Eintritt: 14.-/12.-/7.- Euro

inkl. Pendelbus (bis 1.30 Uhr)

August | September 2019

Infos: www.burg-hohenzollern.com | T. 07471.2428


24

Festivals & Feste

LIFESTYLE

Bei der Reutlinger Kulturnacht lässt sich Kultur neu erleben

Atmosphärisch und abgefahren

im ersten Stock werden am Freitag ebenfalls vor

Ort sein. Auch im Spitalhofsaal, in dem eine geschichtliche

Zeitreise durch das 20. Jahrhundert

geboten wird, kommen diejenigen auf ihre Kosten,

denen ein Tag Kulturnacht nicht genügt.

Ein weiterer Brennpunkt neben Paketpost, Theater-Tonne-Neubau

und der erstmals einbezogenen

Pomologie, in der ein „magischer Lichtgarten“

installiert wird, ist die Stadthalle mit einer

großen Tanznacht. Das Event findet den ganzen

Abend über im großen Saal, auf kleineren Bühnen

im Foyer und im Außenbereich statt und natürlich

können Besucher selbst aktiv werden. Im

Matthäus-Alber-Haus treten Kleinkünstler auf, im

Achalmbad zeigen Synchronschwimmerinnen ihre

Kunst samt Lichtspielen und in der Kreissparkasse

am Marktplatz rufen Künstler zur Improshow auf.

Wieder verwandelt sich Reutlingen in einen wuselnden Bienenstock: Alle zwei Jahre

bietet die Kulturnacht mit 200 Veranstaltungen an 80 Schauplätzen ein spartenübergreifendes

Programm – mit der ehemaligen Paketpost als neuem Hotspot.

Es ist die Verwandlung, die so fasziniert. Wenn sich

an einem Abend von 19 Uhr bis Mitternacht die

Stadt als Schatztruhe präsentiert, in der es überall

Skurriles, Theatralisches, Musikalisches und

Poetisches zu entdecken gibt. Edith Koschwitz vom

veranstaltenden „Netzwerk Kultur“ verspricht bei

der sechsten Ausgabe eine große Bandbreite aus

Musik, Tanz und Comedy, aber auch aus Literatur,

Theater und Kunst. Die meisten Aufführungen

werden wieder in kürzeren Blöcken geboten, damit

man auf seinem Kulturstreifzug mal hier, mal dort

reinschauen kann.

Als neuer Veranstaltungsort wird die ehemalige

Paketpost zwischen franz.K und Kunstgebäude

Wandel-Halle belebt. Dort werden im Erdgeschoss

zwei Bühnen von regionalen Bands bespielt. Außerdem

stehen im Zwischengeschoss und ersten Stock

rund 20 Räume für lokale Künstler, Kleinkunst und

Performances zur Verfügung. Für die passende

Bandauswahl sorgen wieder die „Represent“-Macher

Florian Failenschmid und Axel Albrecht und

für den großen Außenbereich sind Licht-Performances

sowie ein Food Market geplant.

Edith Koschwitz hofft, dass die leerstehende Paketpost

auch in Zukunft für Kulturveranstaltungen

genutzt werden kann. Allerdings plant die Stadt in

absehbarer Zeit, das Gebäude abzureißen und durch

ein Verwaltungsgebäude für Rathaus mitarbeiter zu

ersetzen. Für Koschwitz und ihren Vorstandskollegen

Gerhard Loew eine verpasste Chance, denn

„jede Großstadt hat seine Kulturfabrik, nur Reutlingen

nicht“, kritisierte die Vereinsvorsitzende

bei der Vorstellung des Kulturnacht-Programms.

Gleichzeitig verweist sie auf „den großen Zuspruch

für ein dauerhaftes Kreativzentrum, das viele Reutlinger

in der Paketpost sehen“.

Bereits am Vortag der Kulturnacht ist ein Aufwärmprogramm

geplant, bei dem die Paketpost

ebenfalls eine wichtige Rolle spielt: Im Erdgeschoss

wird Jochen Weeber mit seiner Band Tristan Vox

zwei Konzerte – eines mit Gesang, das andere rein

instrumental – geben und die Kunstschaffenden

Los geht es um 19 Uhr und die Veranstaltungsorte

sind – wie in den Jahren zuvor – durch verschiedene

Routen verbunden. Es gibt eine Marktplatz-Tour,

andere führen über Pomologie, Markthalle oder

Unter den Linden. Jeder kann sich seine individuelle

Route zusammenstellen. Alle Orte sind zu Fuß

erreichbar und auch die charakteristischen Kulturnacht-Lämpchen

wird es wieder geben – aber

nicht als Eintrittskarte, sondern als „funkelndes

Accessoire“. Der Gesamtetat von rund 100 000 Euro

wird zum Großteil von Sponsoren finanziert, 36 000

Euro kommen als Zuschuss von der Stadt.

Die Reutlinger Kulturnacht lebt auch in diesem Jahr

von ihrem großen kulturellen Angebot. Man flaniert

durch die von Beleuchtungskünstlern farbenfroh

in Szene gesetzte Innenstadt, tummelt sich in

Kneipen, Galerien und Gassen und erfreut sich an

dem funkelnden Farbenrausch. jüsp


REUTLINGER KULTURNACHT

21.09. I Innenstadt I Reutlingen I reutlinger-kulturnacht.de

Fotos: o.l. Leo Caillard | m.l. Vince Voltage | m.r. Albrecht Dürer: Das Meerwunder, um 1498, Kupferstich, Stadt Backnang Ernst-Riecker-Sammlung | u.r. © Luzia Simons VG Bild-Kunst

August | September 2019


LIFESTYLE Festivals & Feste

25

Sechste Auflage der Songtage Böblingen

Feinsinnige Texte – melancholisch und intim

Die deutschsprachige Musikszene

blüht und gedeiht, das lässt sich auch

am Programm der Böblinger Songtage

ablesen, die vom 1. bis 3. August im

Rahmen des „Sommer am See“ in der

Alten TÜV-Halle beim Bootshaus

stattfinden. Die namhaften Headliner

an den drei Festivaltagen sind diesmal

Sarah Lesch, Alin Coen und Gisbert

zu Knyphausen – mit ihren mal

feinsinnigen oder melancholischen,

mal intimen sowie nachdenklichen

Texten. Ziel der vom Kulturamt der

Stadt ausgerichteten Songtage ist es,

auch Künstlerinnen und Künstler

überwiegend deutschsprachiger

Songs fernab des Mainstreams vorzustellen,

pro Abend derer zwei bis

drei. So bekommt am Freitag die tatsächlich

erst 15-jährige Kiara K. Huber

aus Herrenberg Gelegenheit, sich

und ihr Lied „Menschenhaus“, mit

dem sie sich die Finalteilnahme in der

Kategorie „Beste Sängerin“ für den 36.

Rock & Pop Preis in Siegen gesichert

hat, zu präsentieren. Auch Steiner &

Madlaina aus Zürich lohnen, entdeckt

zu werden. Madlaina ist die Tochter

von Pippo Pollina, der zweistimmige

Gesang des Duos weckt Erinnerungen

an First Aid Kit und den perlenden

Pop von Boy. atz


SONGTAGE BÖBLINGEN

01. - 03.08. | Alte TÜV Halle | Böblingen |

BoeblingerSongtage

Fotos: o. Sandra Ludewig, Dennis Williamson, Martin Moll, Nils Lucas | m. Stuttgart-Marketing GmbH/Kraufmann | u.l. Markus Haner | u.r. Veranstalter

Steillage Open Air in Weinstadt

Von Pop bis HipHop

Die Landesgartenschau 2019 macht

es möglich, dass in Weinstadt in diesem

Sommer ein großes Open

Air-Festival stattfindet. An zwei Tagen

stehen insgesamt neun bekannte

Acts unterschiedlichster Genres auf

der Bühne. Freuen kann man sich

unter anderem auf ESC-Teilnehmer

Michael Schulte, die Ravensburger

Singer-Songwriterin Lotte oder die

Pop-Sensation OK Kid.

hab

STEILLAGE OPEN AIR

09. & 10.08. | Gartenschau Areal

Mühlwiesen | Weinstadt |

steillage-weinstadt.de

29. Stuttgarter Sommerfest

Flanieren mit Genuss

Auf dem Schlossplatz und im Oberen

Schlossgarten um den Eckensee

laden an vier Tagen wieder gehobene

Gastronomie und jede Menge

Live-Musik auf vier Bühnen zum

Verweilen und Genießen ein. Edle

Zelte und Pagoden in traditionellem

Weiß sowie bunte Illuminationen

verwandeln die Flaniermeile in eine

stimmungsvolle Open Air-Location.

Dazu verwöhnen Top-Gastronomen

Auf dem „feschtleserprobten“ Rollschuhplatz,

umgeben von alten Bäumen

und der historischen Stadtmauer,

können Gäste auch in diesem Jahr

wieder die vielfältigen Angebote der

Weindorfwirte genießen. Neben Wein

und deftigen Speisen gehört natürlich

Musik in der „Bärenlaube“ bei

Micha Holz zum Weindorfprogramm,

wo immer donnerstags und freitags

Axel & Siggi spielen.

hab

aus Stuttgart und der Region die

Gäste mit erlesenen Köstlichkeiten.

Auch in diesem Jahr ist das

Musikprogramm wieder riesengroß.

25 Bands und Solokünstler bieten

rund 100 Stunden Livemusik von

Rock bis Jazz. hab

STUTTGARTER SOMMERFEST

01. - 04.08.| Ab 11 Uhr | Innenstadt |

Stuttgart | stuttgarter-sommerfest.de

31. Kirchheimer Weindorf

Viertele und Deftiges

KIRCHHEIMER WEINDORF

08. - 25.08. | Täglich ab 17 Uhr |

Rollschuhplatz | Kirchheim unter Teck |

weindorf-kirchheim.de

August | September 2019


26

SHOW

Neue Burlesque-Show im Friedrichsbau Varieté

Sexy und mitreißend

Mit seiner neuen Show entführt das Friedrichsbau Varieté

das Publikum in die prickelnde Welt der Burlesque. Es wird

also sinnlich, betörend, glamourös.

Das Friedrichsbau Varieté Stuttgart

feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag

mit einem Streifzug durch

die beim Publikum des Hauses beliebtesten

Genres. Im Frühjahr konnte

man mit der Zaubershow „Magic

Rocks“ bereits im wahrsten Sinne des

Wortes magische Momente erleben.

Jetzt kommt mit „Next Level

Burlesque“ eine Prise Erotik und Verruchtheit

ins Programm. Burlesque

ist eine prickelnde Melange aus

Schönheitstanz, Artistik und Comedy.

Verführerische Musen betören im

perfekten Zusammenspiel mit Musik

und Licht die Sinne und lassen Bewegung,

Ausdruck und Geschichte zu

einem Gesamtkunstwerk verschmelzen.

Das Ensemble, bestehend aus internationalen

Größen der Burlesque-

Szene, außergewöhnlichen Talenten

sowie Weltklasse-Artisten, befreit

sich unter der Regie von Ralph Sun

selbstbewusst aus dem Korsett des

Gewöhnlichen und zeigt stattdessen

neue Dimensionen des Genres. hab

NEXT LEVEL BURLESQUE

30.08. - 03.11. | Mi-Sa | 20 Uhr | So |

18 Uhr | Friedrichsbau Varieté | Stuttgart |

friedrichsbau.de

Die Musical-Stadt Stuttgart bekommt

im Sommer Gastspielbesuch von einem

aktuellen Erfolgsstück. „Die Päpstin“

nach dem Weltbestseller von Donna

W. Cross ist ein spannendes

Historiendrama rund um eine bemerkenswerte

Frau, die um Selbstbestimmung,

Liebe und für eine bessere Welt

kämpft. Mit Uwe Kröger, Jan Ammann,

Matthias Stockinger, Alexander Kerbst,

Wommys Sommergastspiel in Stuttgart

Kabarett und Travestie

Die Sommergastspiele von Wommy

Wonder haben eine lange Tradition in

Stuttgart, die jetzt mit „Reizend!“

Wommy-typisch fortgeführt wird –

also mit dieser besonderen Mischung

aus Kabarett, Comedy, Travestie und

Chanson, inklusive Lachmuskelkatergarantie.

Das ist leichte Unterhaltung

für Herz, Hirn und Zwerchfell, die dabei

aber auch die schweren Themen

Musical „Die Päpstin“ im Theaterhaus

Großes Historiendrama

Hannes Staffler und Kevin Tarte in den

männlichen Hauptrollen sowie Ex-„No

Angels“-Sängerin Sandy Mölling als

Päpstin Johanna steht eine absolute

Starbesetzung auf der Bühne. hab

DIE PÄPSTIN Das Musical

10.08. - 01.09. | Mo & Do-Sa | 19.30 Uhr |

So | 14.30 & 19.30 Uhr | Theaterhaus |

Stuttgart | theaterhaus.com

der Zeit nicht scheut. Und weil es ein

Jubiläum zu feiern gibt – Wommy

steht seit 35 Jahren auf der Bühne –

kann man sich auf jede Menge Specials

und Klassiker freuen. hab

FRL. WOMMY WONDER Reizend!

01.08. - 15.09. | Di-Do | 19 Uhr | Fr-Sa | 20

Uhr | So | 16 Uhr | Theater der Altstadt |

Stuttgart | wommy.de

Show mit Harald Schmidt

Zeit für

Klartext

Harald Schmidt meldet sich zurück.

Nicht im TV, sondern auf der Theaterbühne

– der Nürtinger, der nach

eigener Aussage mit dem Medium

Fernsehen durch ist, bleibt sich also

treu. Im Sommer sorgte Schmidt

für einen Paukenschlag, als er per

Handschlag mit Schauspielintendant

Burkhard C. Kosminski verabredete,

eine neue Show- Reihe für

das Schauspiel Stuttgart zu entwickeln.

Jetzt liefert die Satire-Ikone

ab. Doch was passiert überhaupt an

den Abenden? „Ich lass mich selbst

überraschen“, sagt der Entertainer

und gibt zumindest noch so viel an

Information preis: Es wird Klartext

gesprochen! Also hingehen und herausfinden,

was Schmidt auf die

Bühne bringt! hab

ECHT SCHMIDT

28.09. | 21 Uhr | Schauspielhaus |

Stuttgart | schauspiel-stuttgart.de

Fotos: o. Veranstalter, Elena Gatti/PH | m.l. Veranstalter | u. Kat Tuohy/Photography

August | September 2019


27

COMEDY & KABARETT

Mundstuhl mit neuer Show „Flamongos“

Völlig schmerzfrei

Lars Niedereichholz und Ande Werner bewegen sich seit mehr

als 20 Jahren auf einer Gratwanderung zwischen Nonsens,

hintergründigen Wortgefechten und derben Späßen.

Wo andere Comedians aus Angst vor einem möglichen Shitstorm einen Gang

zurückschalten, legen Mundstuhl noch eine ordentliche Schippe drauf. Seit zwei

Jahrzehnten schrecken die beiden Hessen vor absolut keiner politischen Inkorrektheit

zurück und halten der Gesellschaft einen irrwitzig komischen Zerrspiegel

vor das bierselige Antlitz. Dabei dürfen auch in der neuen Show „Flamongos“

über die Jahre liebgewonnene Figuren wie Peggy und Sandy, die beiden

alleinerziehenden Dating-App-Expertinnen aus dem ostdeutschen Plattenbau

oder die Dumpfbacken Dragan und Alder nicht fehlen. hab

MUNDSTUHL

21.09. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | mundstuhl.de

Stand-up-Comedian Alain Frei

Charmanter Eidgenosse

Zwei Programme an zwei Tagen in der Rosenau

Doppelter Malmsheimer

Fotos: o. Manuel Dorn Fotografie Hanau - manueldorn.de | m.l. Enrico Meyer Rechte MDR | m.r. Mangiacasa©Agentur | u.r. Veranstalter

Frech, modern und ohne Tabus räumt

Alain Frei mit allerhand angestaubten

Vorurteilen auf und beweist, dass

Oliver Gimbers Witze sind im Internet

längst zum Kult geworden. Der Malermeister

aus Pforzheim sitzt im Auto,

richtet seine Handykamera auf sich,

erzählt mit erhobenem Zeigefinger

einen Witz – und lacht am Ende selbst

am lautesten darüber. Millionen Mal

wurden seine Videos bislang auf You­

Schweizer alles andere als neutral

sind. Mit viel Charme legt das Rebell­

Comedy-Mitglied den Finger in die

offenen Wunden der Gesellschaft und

das nicht moralinsauer. Jetzt präsentiert

der Gewinner zahlreicher

Comedy ­Preise sein aktuelles Standup-Programm

„Mach Dich Frei“.hab

ALAIN FREI – MACH DICH FREI

05.09. | 20 Uhr | Mauerwerk | Herrenberg |

alainfrei.de

Der vielfach preisgekrönte Kabarettist

Jochen Malmsheimer ist gleich

an zwei aufeinanderfolgenden Tagen,

Oliver „Olli“ Gimber Open Air im Bönnigheimer Schloss

Witzigster Malermeister Deutschlands

Tube abgerufen. Und wer Olli Gimbers

ebenso herzhaftes wie ansteckendes

Lachen über seine eigenen Witze

einmal gehört hat, bekommt es nicht

mehr aus dem Kopf. Jetzt kann man

das Internetphänomen mit seinem

ersten Live-Programm auf der Bühne

erleben – und das in einem ganz besonderen

Rahmen: beim Open Air im

Hof des Stadionschen Schlosses in

Bönnigheim. Da bleibt ganz sicher

kein Auge trocken. hab

WITZ VOM OLLI

10.08. | 20 Uhr | Stadionsches Schloss |

Bönnigheim | witzvomolli.de

mit zwei unterschiedlichen Programmen

zu Gast in der Rosenau. Am

Mittwoch steht „Wenn Worte reden

könnten oder: 14 Tage im Leben einer

Stunde“ auf dem Programm und am

Donnerstag kann man sich auf

„ Dogensuppe Herzogin – ein Austopf

mit Einlage“ freuen. hab

JOCHEN MALMSHEIMER

18. & 19.09. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

jochenmalmsheimer.de

August | September 2019


28

Comedy & Kabarett

KULTUR

Großes Comedy- und Kabarett-Showcase im Theaterhaus

Sechs Comedians zeigen ihr Können

Die Künstleragentur MB Management

präsentiert einen Überblick über ihr

Künstlerangebot. Mit Andreas Weber

„Single Dad – Teilzeit alleinerziehend“,

Christopher Köhler „Große Klappe –

Muhsin Omurca im franz.K

Integration

mal anders

Alle kommen nach Deutschland: die

Syrer und die getürkten Syrer. Was

also tun? Wie geht es weiter? Zum

Glück sind die Türken bereits da und

die Erfahrungen der ewigen Integrationsfahrschüler

Deutschlands sind

in dieser Situation Gold wert. Muhsin

Omurca, der Vater des Migrantenkabaretts

hierzulande, kennt seine

Landsleute und die Deutschen wie

kaum ein anderer und schlägt „Integration

à la IKEA“ vor – wie üblich mit

selbstgezeichneten Cartoons. hab

MUHSIN OMURCA

27.09. | 20 Uhr | franz.K | Reutlingen |

mussin.de

Tricks dahinter“, Matthias Jung „Chill

mal – Am Ende der Geduld ist noch viel

Pubertät übrig“, Michael Eller „Ahoi,

die Kreuzfahrer kommen – Captain

Comedy packt aus“, Olaf Bossi „Endlich

Lehrer-Comedy mit Herrn Schröder

Kampfzone Schule

Erkan und Stefan melden sich zurück

Brontal komisch

„Bir, iki, ütsch“, „brontal“, „Bunnys“

und „Dönertier“ – wer jetzt bereits

weiß, worum es geht, ist wahrscheinlich

so Mitte 40 und hat Anfang der

1990er Jahre herzhaft mit und über

Erkan und Stefan gelacht. Jetzt meldet

sich das Comedy-Duo mit einem neuen

Bühnenprogramm zurück. hab

ERKAN UND STEFAN

20.09. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

erkanstefan.de

Minimalist… aber wohin mit meinen

Sachen?“ und Stefan Waghubinger

„Jetzt hätten die guten Tage kommen

können“ zeigen sechs Comedians jeweils

20-minütige Auszüge aus ihren

aktuellen Programmen. Im Anschluss

an die Show stehen Künstler und

Agenturinhaber Marc Balluff zudem

für Gespräche zur Verfügung. hab

DAS GROSSE COMEDY &

KABARETT SHOWCASE 2019

23.09. | 19 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

management-mb.de

Herr Schröder, vom Staat geprüfter

Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund,

hat die Seite gewechselt

und packt aus: über sein Leben

am Korrekturrand der

Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien

Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung

heutiger Pubertiere

und die Notenvergabe nach objektivem

Sympathieprinzip. So therapiert

er in „World of Lehrkraft – Ein Trauma

geht in Erfüllung “ liebevoll-zynisch

die persönlichen Schultraumata

der Zuschauer, die so nach kurzer Zeit

das Gefühl haben, sie säßen wieder

mittendrin im Klassenzimmer. hab

HERR SCHRÖDER

30.09 & 01.10. | 20 Uhr | Renitenztheater |

Stuttgart | herrschröder.de

Comedy-Duo

Ganzkörper-

Komik

Wenn es einmal läuft, dann läuft es

einfach. Das dachte sich wahrscheinlich

auch das bekannteste Comedy­

Duo Tübingens bei der Namenssuche

für ihr aktuelles, sechstes Bühnenprogramm.

In „Läuft“ kann man sich

unter anderem auf Filmklassiker wie

„Alien“, „E.T.“ oder „Star Wars“ als

gereimte Sketche in drei Minuten,

wortwitzige Gesangsmedleys und

atemberaubend monotone Dialoge

unter logopädisch erschwerten Bedingungen

freuen.

hab

HELGE UND DAS UDO

20.09. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

helge-und-das-udo.de

Fotos: o.l. Christopher Köhler | o.m. Gero Gröschel | m. herrschröder.de | m.r. www.fotograefinnen.de | u.l. Veranstalter | u.r. Gregor Wiebe/www.huckleberryking.com

August | September 2019


KULTUR Comedy & Kabarett

29

Start in die neunte Comedy Clash-Saison

Lustige Newcomer

Fotos: o.l. Dave Davis | o.r. Veranstalter | m. © FABIAN STÜRTZ/Photographer. | u.l. © Sandra Schuck | u.r. Veranstalter

Dave Davis im Renitenz

Kein Reim

auf Mensch

Seiner eindimensionalen Rolle als

Toi lettenmann Motombo Umbokko

ist der Sieger des Goldenen Stuttgarter

Besens 2015 längst entwachsen.

Jetzt präsentiert Dave Davis mit „Genial

Verrückt – Nichts reimt sich auf

Mensch“ sein aktuelles und mittlerweile

fünftes Soloprogramm. hab

DAVE DAVIS

10.09. | 20 Uhr | Renitenztheater |

Stuttgart | dave-davis.de

Rolf Miller

Halbsatz-

Phänomen

Das Halbsatz-Phänomen aus dem

Odenwald zeigt in seinem aktuellen

Programm „Obacht Miller“ wieder,

dass wir nicht alles glauben dürfen,

was wir denken. Der Satiriker lässt wie

immer nichts aus: die Notwendigkeit

eines Atomkrieges, das unerlässliche

Selfie beim Autobahngaffen oder Jogis

Jungs nach der Putin-WM. hab

ROLF MILLER

29.09. | 20 Uhr | Scala | Ludwigsburg |

rolfmiller.de

Der Stuttgarter Comedy Clash – inzwischen

der größte monatliche

Stand­up-Comedy-Wettbewerb des

Landes, geht in die neunte Saison. Am

bewährten Konzept ändert sich rein

gar nichts: sechs der lustigsten und

erfolgreichsten Comedy-Newcomer

haben jeweils 15 Minuten Zeit, das

Publikum von sich zu überzeugen.

Diesmal stellen sich Juri von Stavenhagen,

Erika Ratcliffe, Sertac Mutlu,

Carl Josef, Luan und David Werker

dem Wettstreit auf der Bühne. hab

In seinem Solo-Programm „Aha?

Egal.“ zeigt Carolin Kebekus‘ Bruder

COMEDY CLASH

22.09. | 19 Uhr | Universum | Stuttgart |

comedyclash-stuttgart.de

David Kebekus mit „Aha? Egal.“ in der Rosenau

Das wahre Leben

Die Mütternacht ist zurück! Für einen

einzigen Abend haben Eure Mütter

wieder fantastische Comedians eingeladen,

die sich im Theaterhaus die

Bühne teilen. Wie üblich werden keine

Namen verraten, aber es handelt

sich einmal mehr um eine feine Mischung

aus jungen Senkrechtstartern

und alten Hasen. Eure Mütter moderieren

den Abend mit gewohntem

Mutterwitz und zeigen zudem ein

paar ihrer besten Nummern. hab

David wie sich sein Leben nach der

Studentenzeit verändert hat: „Früher

hab ich mich darüber geärgert,

dass mein Vater als Rentner oft vor

der Glotze hängt und mit Laptop auf

dem Schoß auch noch im Netz rum

surft. Ich dachte, nutz‘ doch die Zeit!

Mach doch was Sinnvolles mit deinem

Ruhestand! Heute weiß ich:

Fernsehen gucken plus Internet... He

is living the fucking dream!“ hab

DAVID KEBEKUS

28.09. | 20 Uhr | Rosenau | Stuttgart |

davidkebekus.de

Stuttgarts erster Comedy Club ist zurück!

Mütternacht Spezial

MÜTTERNACHT

14.09. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart |

euremuetter.de

August | September 2019


30

THEATER

BürgerTheater-Projekt in Ludwigsburg: „Troja macht Krieg“

Großer Zorn und kleine humanistische Momente

Das BürgerTheater Ludwigsburg bringt seit 1988 alle zwei Jahre spartenübergreifende

Produktionen mit Amateuren und Profis auf die Bühne. In diesem Jahr steht mit Homers

„Ilias“ einer der größten Stoffe der Menschheitsgeschichte auf dem Programm.

„Für mich war Krieg immer etwas Schreckliches“,

sagt Regisseur Axel Brauch, der mit „Die Jahreszeiten“

im vergangenen Jahr bereits eine riesige

Musiktheaterinszenierung mit Beteiligung der

Bürgerschaft in Ludwigsburg gestemmt hat. Aber

das scheint längst nicht mehr für jeden zu gelten.

„Wenn Theater etwas kann, dann mit seinen Mitteln

über die Schrecken des Krieges erzählen“, so Brauch.

Theater könne zwar keine Antworten geben, aber

die richtigen Fragen stellen und dazu anregen, dass

Menschen darüber sprechen.

Krieg ist etwas, das für die meisten Deutschen ganz

weit weg ist. Seit dem Ende des zweiten Weltkriegs

vor 74 Jahren herrscht Frieden in unseren Breiten

und das Wissen über die Knochenmühle, die Krieg

bedeutet, verschwindet langsam aus dem kollektiven

Gedächtnis. Eine gefährliche Entwicklung, denn

nationalistische und totalitäre Tendenzen sowie

eine martialische Rhetorik werden nicht nur hierzulande

wieder zunehmend salonfähig.

Diese gefährlichen Strömungen, welche die beiden

Theatermacher Rainer Kittel und Axel Brauch mit

Sorge beobachten, gaben den Ausschlag für die

Stoffauswahl der aktuellen BürgerTheater-Inszenierung.

„Ich habe eine Reportage über den Syrienkrieg

gesehen – diesen unendlichen Konflikt, bei

dem man gar nicht mehr weiß, wer da eigentlich

gegen wen kämpft“, sagt Rainer Kittel. Das ließ den

Kulturschaffenden, der das Ludwigsburger Bürger-

Theater vor 31 Jahren zusammen mit vielen anderen

Kreativen aus der Barockstadt mit einer spektakulären

Inszenierung von Homers „Odyssee“ aus der

Taufe gehoben hat, an das zweite Großwerk des antiken

Dichters denken: Die „Ilias“, die in 24 Büchern

und drastischen in expliziten Beschreibungen das

erbarmungslose Morden während des Trojanischen

Kriegs beschreibt. Ein Lehrstück darüber, wohin

blinder, unversöhnlicher Zorn führt und damit

quasi die Mechanismen, die zu sämtlichen späteren

Kriegen der Welt geführt haben, vorwegnimmt.

„Menschliches Elend, aber auch Größe – alles, was

man über den Krieg weiß, steckt in diesem Text. Das

hat mich gereizt“, sagt Kittel, der damit beim restlichen

BürgerTheater-Team offene Türen einrannte.

Um das zu erreichen, haben Brauch und Kittel die

„Ilias“ auf 40 Seiten eingedampft – und weil bei Homer

die Frauen zu kurz kommen, hat Brauch auch

noch Fragmente von Euripides‘ „Die Troerinnen“ in

den Text eingearbeitet. Inszeniert ist „Troja macht

Krieg“ in der archaischen Form des antiken

Erzähltheaters – allerdings mit modernen Mitteln

wie einer Stepping-Crew und dem Percussion-

Ensemble Stahl Fatal, in einem Setting, das einer

Schulturnhalle gleicht. Die blutrünstigen Schlachtgemälde

werden nicht bildhaft dargestellt, sondern

in dialogischen Szenen erzählt. Es geht um die Konflikte

einzelner Protagonisten und trotz aller Kriegsgräuel

auch um große Momente der Menschlichkeit.

Das Publikum wird also keinesfalls hoffnungslos in

die Nacht entlassen. „Wir wünschen uns aber angeregte

Gespräche im Foyer“, sagt Brauch. hab

TROJA MACHT KRIEG

Premiere: 19.09. | 20 Uhr | Vorstellungen: 21., 27. & 28.09.,

04. & 05.10. | 20 Uhr | 22. & 29.09., 03.10. | 18 Uhr |

Reithalle im Kunstzentrum Karlskaserne | Ludwigsburg |

tanzundtheaterwerkstatt.de

Fotos: o. fotolandia/Stockimo/Alamy Stock Photo | u. Peter Poeschl (2)

August | September 2019


KULTUR Theater

31

Theatersommer Ludwigsburg

Großes Theater im kleinen Garten

Der Theatersommer Ludwigsburg präsentiert auch

in diesem Jahr wieder großes Theater im kleinen,

verwunschenen Cluss-Garten – keine Freilichttheatereinheitskost,

sondern sorgsam ausgewählte

Stücke, die nicht oft gespielt werden und in ihren

außergewöhnlichen Inszenierungen so tatsächlich

nur in Ludwigsburg zu sehen sind. Auf dem Programm

stehen noch bis zum Ende der Sommerferien

je zwei Premieren sowie mehrere Wiederaufnahmen.

Mit „How to date a feminist“ eröffnete

eine rasante Komödie die Spielzeit. Peter Kratz hat

den Off-West end-Hit aus London – typisch für den

Theatersommer – mit viel Esprit inszeniert. Die

zweite Premiere ist mit „Schwarzwaldmädel im

Saturday Night Fever“ ein nicht minder schwungvolles

Stück, musikalisch inspiriert durch den Kultfilm

„Saturday Night Fever“, frei nach dem Libretto

der Operette „Schwarzwaldmädel“ von August

Neidhart. Dazu gesellt sich mit „Die Wand“ die

Wiederaufnahme eines Erfolgsstücks des Theatersommers.

Und mit „Petterson und Findus“ wartet

zudem ein echter Kinderbuchklassiker auf die kleinen

Theaterfreunde.

hab

THEATERSOMMER LUDWIGSBURG

Vorstellungen noch bis zum 07.09. | Cluss-Garten |

Stuttgarter Straße 2 | Ludwigsburg | theatersommer.net

Fotos: o.l. ©ThS | o.r. ©ThS by Crassie | m. Wilfried Hösl | u.l. Kalle Kalmbach | u.r. Martin Sigmund

Ballett von Oskar Schlemmer

Kultstück der Tanzavantgarde

Das Theaterhaus Stuttgart bietet Ballettfreunden

im Bauhaus-Jubiläumsjahr erneut eine Chance auf

die Begegnung mit Oskar Schlemmers Schüsselwerk

– bereits vor vier Jahren waren vier restlos

ausverkaufte Aufführungen des Stücks zu sehen,

das im September 1922 in der Schwabenmetropole

uraufgeführt wurde. Erneut wird die rekonstruierte

Fassung von Gerhard Bohner aufgeführt, getanzt

von den Junioren des Bayerischen Staatsballetts

München. Der Stuttgarter Maler, Bildhauer und

Bühnenbildner Oskar Schlemmer war als Meister

am Bauhaus in Weimar und Dessau tätig und zählt

zu den wichtigsten Künstlern seiner Epoche. hab

DAS TRIADISCHE BALLETT

24. & 25.09. | 20 Uhr | Theaterhaus | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | theaterhaus.com

Komödie auf dem Theaterschiff

Très charmant!

Monsieur Henri ist ein Griesgram, wie er im Buche steht. Kein

Wunder, dass er nach dem Tod seiner Frau keine neue Lebenspartnerin

gefunden hat und alleine in einer viel zu großen Wohnung

lebt. Da es um seinen Gesundheitszustand nicht zum Besten steht,

wird er von seinem Sohn Paul gezwungen, ein Zimmer seiner Wohnung

zu vermieten, damit jemand ein Auge auf ihn hat. Und da steht

sie nun, die junge Studentin Constance: frech, schlagfertig und voller

Mutterwitz. Mit französischer Leichtigkeit und geschliffenen Dialogen

erzählt Yvan Calbérac eine charmante Generationskomödie. hab

DIE STUDENTIN UND MONSIEUR HENRI

07.08. - 26.09. | Mi-Sa 20 Uhr | So 18 Uhr | Theaterschiff Stuttgart | Mühlgrün 1 |

Stuttgart | theaterschiff-stuttgart.de

Schillers „Wilhelm Tell“

Freiheitsepos

Die Schauspielbühnen starten mit Schillers Version

der Geschichte des Schweizer Nationalhelden und

Freiheitskämpfers Wilhelm Tell in die neue Spielzeit.

Das Schauspiel bietet – unter der Leitung von Regisseur

Klaus Hemmerle – ein politisches Lehrstück im

Breitwandformat: die Vergiftung des sozia len Friedens

durch Gewalt, geistige Brandstiftung und politische

Willkür, der Tyrannenmord als Folge und

Vor aussetzung für eine zukünftige Demokratie. Das

Ganze ist eine große Erzählung vom Zusammenhalt

der Gesellschaft – und aktueller denn je. hab

WILHELM TELL

Premiere: 13.09. | 20 Uhr | Vorstellungen bis zum 19.10. |

Mo-Sa 20 Uhr | Altes Schauspielhaus | Kleine

Königstraße 9 | Stuttgart | schauspielbuehnen.de

August | September 2019


32

Theater

KULTUR

Open-Air-Saison im Naturtheater Grötzingen

Über Freundschaft und Liebe

Mit „Romeo und Julia“ bringt das Naturtheater

Grötzingen das wohl bekannteste

Liebespaar der Literatur

auf seine Freilichtbühne. Kein anderes

Werk von William Shakespeare

beschreibt so gut, was es bedeutet,

jung und verliebt zu sein. Die beiden

Teenager verlieben sich auf den ersten

Blick, heiraten beinahe sofort und

haben nur eine gemeinsame Nacht,

bis sie der Zwist ihrer Familien einholt.

Regisseur Jürgen Lingmann,

kennt das Ensemble des Naturtheaters

sehr gut, hat er doch im vergangenen

Jahr bereits das Mantel-und-

Degen-Stück „Der Mann mit der

eisernen Maske“ spektakulär und

mitreißend für die Freilichtbühne inszeniert.

Junge Theaterfreunde können

sich mit „Ronja Räubertochter“

auf eine spannende Geschichte von

Freundschaft, Freiheit und Liebe

nach dem gleichnamigen Kinderund

Jugendbuch von Astrid Lindgren

freuen. Regisseur Lars Kajuiter, der

im vergangenen Jahr das „Dschungelbuch“

auf die Bühne brachte, verspricht

eine altersgerechte Inszenierung

des Kinder- und Jugendromans

für Kinder ab fünf Jahren. hab

NATURTHEATER GRÖTZINGEN

Bis zum 18.08. | Alte Poststraße 18 |

Aichtal-Grötzingen |

naturtheater-groetzingen.de

Wasenwald-Festspiele im Naturtheater Reutlingen

Musicals für Jung & Alt

Theater unter den Kuppeln

Drei Neuinszenierungen

Das Naturtheater Reutlingen zeigt in

diesem Jahr zwei Eigenproduktionen.

Erwachsene Theaterfreunde können

ITALIENISCHE NACHT

Volksstück von Ödön von Horváth

Premiere: 21.09. | 19.30 Uhr | Vorstellungen:

22. & 29.09. | 19.30 Uhr | Schauspielhaus |

Oberer Schloss garten 6 | Stuttgart |

schauspiel-stuttgart.de

TRANSIT

Nach dem Roman von Anna Seghers

Premiere: 27.09. | 20 Uhr | Landestheater

Tübingen | Eberhardstraße 6 | Tübingen |

landestheater-tuebingen.de

KABALE UND LIEBE

Drama von Friedrich Schiller

Premiere: 21.09. | 19.30 Uhr | Vorstellungen:

26.09. | 19.30 Uhr | Württembergische

Landesbühne Essslingen | Strohstraße 1 |

Esslingen | wlb-esslingen.de

sich auf das Musical „Anatevka“, basierend

auf den Geschichten von Sholem

Aleichem, freuen. Mit „Shrek“, dem

grünen Oger aus dem Dream-

Works-Universum, ebenfalls in einer

Musical-Fassung, steht zudem ein

ebenso lustiges wie kurzweiliges Familienstück

auf dem Programm.hab

WASENWALD-FESTSPIELE 2018

Vorstellungen noch bis zum 24.08. |

Naturtheater Reutlingen | Mark Gewand 3 |

Reutlingen | naturtheater-reutlingen.de

WARTEN AUF GODOT

Schauspiel von Samuel Beckett

Premiere: 28.09. | 20 Uhr | Landestheater

Tübingen/LTT-Werkstatt | Eberhardstraße 6 |

Tübingen | landestheater-tuebingen.de

HOHENASPERG

Geschichten von hinter den Mauern

Premiere: 13.09. | 20 Uhr | Vorstellungen: 14. -

28.09. | Burggraben der Festung

Hohenasperg | Hohenasperg 1 | Asperg |

theater-lindenhof.de

LA TRAVIATA

Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi

nach dem Roman „La dame aux camélia“

20., 23., 25. & 27.09. | 19 Uhr | Opernhaus

| Oberer Schloss garten 6 | Stuttgart |

staatsoper-stuttgart.de

MAYERLING

Ballett von Kenneth MacMillan

28.09. | 19 Uhr | Opernhaus | Oberer Schlossgarten

6 | Stuttgart | stuttgarter-ballett.de

SISTER SOUL & IHRE SCHWESTERN

Soul-Musical von Mathias Christian Kosel

Premiere: 20.09. | 20 Uhr | Vorstellungen:

bis 31.10. | Di-Sa 20 Uhr | So 18 Uhr | Komödie

im Marquardt | Bolzstraße 4-6 | Stuttgart |

schauspielbuehnen.de

Im Theater unter den Kuppeln sind in

diesem Sommer gleich drei Produktionen

unter freiem Himmel zu sehen.

Neben dem Kindertheaterstück „Pippi

Langstrumpf“ stehen noch zwei

Produktionen für ein älteres Publikum

auf dem Programm: „Big Fish“

ist ein schwungvolles Musical nach

dem gleichnamigen Roman von Daniel

Wallace. Die schwarze Komödie

„Harold und Maude“, die am 7. September

Premiere feiert, erzählt die

Liebesgeschichte eines 18-Jährigen

mit Todessehnsucht und einer

lebensfrohen 79-Jährigen. hab

THEATER UNTER DEN KUPPELN

Noch bis zum 28.09. | Gräbleswiesen -

weg 32 | Leinfelden- Echterdingen |

tudk.de

EVA & LILITH

Komödie um zwei Frauen, die um ein und

denselben Mann kämpfen

14. & 21.09. | 20 Uhr | Galli Theater Backnang |

Oelberg 12 | Backnang | galli-backnang.de

FUROR

Stück über Politikverdrossenheit und

(a)soziale Netzwerke im Internet

14.09. | 20.15 Uhr | 27.09. | 20 Uhr |

Theaterhaus | Stuttgart | Siemensstraße 11 |

Stuttgart | theaterhaus.com

NORMA

Tragische Oper in zwei Aufzügen von

Vincenzo Bellini

21.09. | 19 Uhr | | 24.09. | 19.30 Uhr |

Opernhaus | Oberer Schloss garten 6 |

Stuttgart | staatsoper-stuttgart.de

Fotos: o.l. Veranstalter | o.r. Kai Feldmaier | m.l. Markus Niethammer | m.r. Harald J. D. Schmidt | Kasten: Martin Sigmund

August | September 2019


KULTUR Theater

33

Brigitte Bucs „Hundswetter“ in ABV Zimmertheater

Schicksalsgemeinschaft

Es regnet, besser gesagt, es schüttet

ununterbrochen – kurz, Hundswetter

an einem Septembermorgen in Stuttgart.

Ein kleines Café wird zum Zufluchtsort

für drei Frauen, die dort

zufällig aufeinandertreffen. Sie werden

zu einer Schicksalsgemeinschaft:

reden, lachen, tanzen und streiten. Illusionen

werden zerstört, Schwächen

offenbart und ganze Lebensentwürfe

über den Haufen geworfen. Das alles

passiert unter den wachsamen Augen

des spöttischen Kellners. hab

HUNDSWETTER

20., 21., 27. & 28.09. | 20 Uhr | 29.09. | 18

Uhr | ABV Zimmertheater | Heusteigstraße

45 | Stuttgart | abv-zimmertheater.de

„Der kleine Prinz“ in einer schwäbischen Fassung

Fantastische Geschichte

Das Naturtheater Hayingen, das in

diesem Jahr seinen 70. Geburtstag feiert,

bringt in seiner Jubiläumsfreilichtsaison

2019 eine schwäbische

Neufassung von Antoine de

Saint-Exupérys Klassiker „Der kleine

Prinz“ auf die Bühne im Tiefental.

Darin bekommt die Geschichte lokale

Bezüge und die malerisch gelegene

Naturtheaterbühne verwandelt sich

in ein lebendiges Bilderbuch. Statt in

der afrikanischen Wüste landet der

kleine Prinz in der Bearbeitung des

Autorenduos marks&schleker mitten

auf der schwäbischen Alb. hab

NATURTHEATER HAYINGEN

Noch bis zum 25.08. | Freilichtbühne im

Tiefental | Naturtheaterweg 1 | Hayingen |

naturtheater-hayingen.de

Freilichtinszenierungen in Renningen

Für Klein und Groß

Fotos: o.l. Veranstalter | m. Veranstalter | u. Veranstalter

Im Naturtheater Renningen stehen in

der Freilichtsaison 2019 jeweils ein

Erwachsenen- und ein Familienstück

auf dem Programm. Eröffnet wurde

die Spielzeit mit „Die Schöne und das

Biest – nur mit dem Herzen sieht

man gut“ – einer einzigartigen Liebesgeschichte,

die kleine und große

Zuschauer gleichermaßen berührt.

Das Abendstück, bringt das „Das kalte

Herz – man zerstört, was man liebt“,

frei nach Wilhelm Hauff auf die

Open-Air-Bühne.

hab

NATURTHEATER RENNINGEN

Noch bis zum 25.08. | Naturtheater

Renningen | Am Längenbühl | Renningen |

naturtheater-renningen.de

August | September 2019


34

Theater

KULTUR

„Tacheles und Tarantismus“ präsentiert „König Ubu“ auf der Kulturinsel

Altes Drama in neuem Gewand

Philipp Wolpert und Tobias Frühauf vom Theaterlabel „Tacheles und Tarantismus“

inszenieren in Stuttgart die weltweit erste Trap-Oper. Das ambitionierte Projekt

verbindet HipHop, Trash, Gesellschafts- und Menschenkritik, Nonsens sowie

paradoxe Kontroversen und bringen damit die Kulturinsel zum Glühen.

Theater und HipHop – kann das funktionieren?

Philipp Wolpert und Tobias Frühauf beantworten

diese Frage mit einem ganz klaren „Ja!“. Ein Optimismus,

der durchaus berechtigt ist, denn im

vergangenen Jahr inszenierten die beiden jungen

Männer bereits das Techno-Theater „Surreale Realität“

mit großem Erfolg auf der Kulturinsel in Bad

Cannstatt. Für ihr neues Projekt haben sie wieder

ein innovatives Theaterkonzept entwickelt, das

Populärkultur und Theater vereint. Ihr Grundthema

stammt aus dem Jahr 1896 und markiert einen

Meilenstein in der Theaterhistorie. Damals löste

das Drama „König Ubu“ (sprich Übü) von Alfred

Jarry handfeste Tumulte unter dem Premierenpublikum

auf den Rängen aus. Die Dadaisten entdeckten

das in Vergessenheit geratene Relikt zwanzig

Jahre später und würdigten die Pionierleistung, die

erstmals mit den festgefahrenen Strukturen der

Kunst brach. Somit ist das historische Stück eine

Persiflage auf die Dramen Shakespeares und stellte

sowohl in inszenatorischer als auch in ästhetischer

Sicht einen Neuanfang dar.

Dramatiker Tobias Frühauf hat die Figur des König

Ubu als Despoten in unserer gegenwärtigen Welt

zum Ausgangspunkt seiner neuen Textversion gemacht.

Ergänzt wird das Ganze mit Songs, Beats,

Videos und Partysequenzen zur Trap-Oper. Das

englische Wort „Trap“ bedeutet übersetzt „Falle“

und ist ein HipHop -Subgenre. In Heilbronn wurde

das ambitionierte Projekt bereits im vergangenen

Jahr mit großem Erfolg aufgeführt und kommt jetzt

im August und September als Open-Air-Erlebnis

nach Bad Cannstatt auf das Areal der Kulturinsel

Stuttgart. „Das Publikum kann sich frei bewegen,

während das Stück gespielt wird und erlebt einen

interessanten Grenzgang zwischen HipHop-Konzert,

Party und Theater“, erklärt Regisseur Wolpert.

Neben fünf Schauspielern des Ensembles wirken

auch Rapper wie Juicy Gay, Simon mit K, Dennis Da

Menace und die Beatproducer Dexter und Visun an

der Produktion mit. „Das Line-up hört sich sehr

jung an, doch bei uns ist jeder willkommen, egal in

welchem Alter“, so Tobias Frühauf. bom


KÖNIG UBU

Premiere: 29.08. | 20.30 Uhr | Vorstellungen: 31.08., 06.,

07., 12., 13., 14., 19., 20. und 21.09. | 20.30 Uhr |

Kulturinsel Stuttgart | Güterstraße 4 | Stuttgart |

tachelesundtarantismus.com

Fotos: o. Fotostudio M42/ThomasFrank+KatjaZern | u.l. Veranstalter | u.r. Veranstalter

August | September 2019


35

KUNST

Das StadtPalais feiert Die Fantastischen Vier

Die (sind immer noch) da

dazu. „Als ich vor 20 Jahren in die Eifel zog, brachte

ich eine Kiste mit“, erzählt er, „voller alter Fotos,

Briefe, Erinnerungsstücke und so. Damals unterlag

ich dieser romantischen Vorstellung, im Alter

durch meine Vergangenheit zu blättern und mein

Leben Revue passieren zu lassen. Doch ich dachte

plötzlich, dass ich ja auch im Alter immer noch ein

Leben, immer noch einen Plan habe. Was ich nicht

will, ist da zu sitzen, mein Leben als beendet zu betrachten

und nur in der Vergangenheit zu schwelgen.

Also“, lacht er, „habe ich die Kiste verbrannt.“

Fotos: o. Leif Piechowski | u. Die Fantastischen Vier (2)

Rap mit deutschen Texten ist heute allgegenwärtig. Vor drei Dekaden sah

das noch ganz anders aus. Zur Geburtstagsausstellung „TROY – 30 Jahre Die

Fantastischen Vier“ wirft Thomas D tatsächlich mal einen kurzen Blick zurück.

Da wurden ihnen zuletzt ganz schön der Teppich

ausgerollt: Empfang im Rathaus, Eintrag ins Goldene

Buch der Stadt Stuttgart, Nobel-Geburtstagsparty,

Ausstellungseröffnung mit ordentlich Prominenz

und Andrang. Ja, man wird eben nur einmal 30.

Und als bedeutendste und erfolgreichste Pop-Band

der Stadt darf man schon mal reichlich Aufmerksamkeit

erwarten. Vor drei Jahrzehnten wäre so

etwas noch undenkbar gewesen. Damals, als diese

vier jungen Kerle nicht mehr unter dem Namen

Terminal Team Musik machen wollten, sondern

als Die Fantastischen Vier auf deutsch rappten. Die

ersten waren sie damit zwar nicht, ausgelacht wurden

sie trotzdem. Zumindest kurz, denn spätestens

mit dem überraschenden Erfolg der Single „Die da“

wurde aus den Underdogs quasi über Nacht der erfolgreichste

Musikexportschlager Stuttgarts.

30 Jahre später sieht die Musikwelt anders aus.

Deutschsprachiger Rap heimst Streaming- und

Chart-Rekorde am Fließband ein, aus den subversiven

Stuttgarter Fantas sind gestandene Herren

um die 50 geworden, die fünf Millionen Tonträger

verkauft haben, Synchronrollen in Animationsfilmen

übernehmen und als Jury in Castingshows

sitzen. Thomas D, Smudo und Michi Beck haben

Stuttgart längst verlassen, einzig And.Ypsilon werkelt

immer noch im Stuttgarter Süden in seinem

Studio. Für ihre eigene Ausstellung im StadtPalais

(„TROY – 30 Jahre Die Fantastischen Vier“) kommen

sie aber mehr als gern an dem Ort zusammen, an

dem alles begann. „Es ist schon schön, wieder hier

zu sein“, bekennt Thomas D. Er gehe immer noch

zu seinem Optiker, wenn er mal wieder in der Stadt

ist. Vielleicht hat er in der Eifel, wo er die Kommune

M.A.R.S. gegründet hat, ja einfach noch nicht

den richtigen gefunden. Ansonsten gefällt es ihm

in der Abgeschiedenheit ziemlich gut. Er streichelt

Schweine, verdingt sich als Handwerker, genießt

das Landleben. Er ist keiner, der gern zurückschaut.

Doch eine solche Ausstellung zwingt ihn natürlich

Der Gang durch die Ausstellung wurde für ihn dennoch

zum Nostalgie-Flash. „Ich kann mich an so viel

nicht mehr erinnern“, gibt er zu. „Auch von unserem

ersten Konzert scheine ich weniger zu wissen

als die anderen.“ Die erzählen ja bekanntlich, dass

die Kasse geklaut wurde. „Ich weiß nur, dass es eine

Batman-Party war, weil der Film damals total angesagt

war. Und wir fühlten uns riesengroß, weil die

Möbel so klein waren.“ Logisch,denn das erste Konzert

unter dem Namen Die Fantastischen Vier stieg

in einem Kindergarten in Stuttgart-Wangen.

30 Jahre Die Fantastischen Vier, das bedeutet 30 Jahre

deutscher HipHop in den Charts. Und den haben

die vier in Deutschland maßgeblich mitgestaltet.

Das brachte ihnen in den Anfangstagen neben

reichlich Häme auch den Respekt der US-amerikanischen

GIs ein. „Im ehemaligen Club ON-U in

Stuttgart wurden wir als einzige Weißbrote von den

ganzen afroamerikanischen GIs respektiert. Ich

stand da sogar eine Zeitlang hinter der Bar.“ Macht

eben doch Spaß, so ein Blick zurück. jono


TROY – 30 JAHRE DIE FANTASTISCHEN VIER

Bis 29.3.2020 | Stadtpalais | Konrad-Adenauer Straße 2 |

Stuttgart | stadtpalais-stuttgart.de

August | September 2019


36

Kunst

KULTUR

Neue Ausstellung in der Kunsthalle Tübingen

Blick zurück nach vorn

„Comeback“ nimmt in erster Linie die

zeitgenössischen Rückgriffe auf alte

Meister von der Antike bis zum

19. Jahrhundert in den Blick. Insgesamt

sind mehr als 100 Werke von

rund 30 internationalen Künstlerinnen

und Künstlern versammelt, die

Motive, Werke und Techniken aus der

Kunstgeschichte auf ganz unterschiedliche

Art und Weise für die Gegenwart

ästhetisch „verflüssigen“. Zu

sehen ist die Ausstellung noch bis

zum 10.11.2019. hab


COMEBACK. KUNSTHISTORISCHE

RENAISSANCEN

Kunsthalle Tübingen | Philosophenweg 76 |

Tübingen | kunsthalle-tuebingen.de

Fotokunst von Vince Voltage

Dekadente Welt

Teil zwei der Kabinettausstellung „Tierisch!“

Mensch-Tier-Paare

Die Aufnahmen des in Reutlingen lebenden

Fotodesigners Vince Voltage

Fotografien und Installationen von Luzia Simons

Brillante Blumen

Mit ihren großformatigen brillanten

Blumenfotografien zwischen voll erblühter

Schönheit und beginnendem

Verfall erregt die 1953 in Brasilien geborene

und seit 1986 in Deutschland

lebende Luzia Simons international

14. TRIENNALE KLEINPLASTIK

„40000 – Ein Museum der Neugier“

Ausstellung noch bis zum 29.09.2019 | Alte

Kelter Fellbach | Untertürkheimer Straße 33 |

Fellbach | triennale.de

AUFGEBLÜHT UND ABGELICHTET

Blumen in der Fotografie

Ausstellung noch bis zum 25.08.2019

Galerie Stihl | Weingärtner Vorstadt 16 |

Waiblingen | galerie-stihl-waiblingen.de

zeigen eine andere, vielen verborgene

Seite des Lebens. Seine Portraits von

extravaganten, aufwendig gestylten

Modells setzen sich kritisch mit der Dekadenz

unserer Wegwerfgesellschaft

auseinander. „Retox“ ist vom 17.08. bis

zum 20.09.2019 zu sehen. hab


THE ART OF VINCE VOLTAGE Retox

Galerie Norbert Nieser | Große Falterstraße

31/3 | Stuttgart | galerie-nieser.de

Aufsehen. Die eigens für die Galerie

der Stadt Fellbach konzipierte Ausstellung

„Flowers“, zu sehen noch bis


FLOWERS

Fotografien und Installationen von Luzia Simons

Galerie der Stadt Fellbach | Marktplatz 4 | Fellbach | fellbach.de

MOGA MOBO Das ewige Fleisch

Was ist Fleisch heute?

Ausstellung noch bis zum 13.10.2019 |

Deutsches Fleischermuseum | Marktplatz 27 |

Böblingen | fleischermuseum.boeblingen.de

KÖNNTE ABER DOCH

Ausstellung der Künstlermitglieder

Ausstellung vom 24.08. - 22.09.2019 |

Württembergischer Kunstverein Stuttgart |

Schlossplatz 2 | Stuttgart | wkv-stuttgart.de

Im Riecker-Raum des Graphik-Kabinetts

Backnang geht es im Jahr 2019

zum 13.09.2019, vereint Installationen,

Fotografien und Filme zu einem umfassenden

Gesamtkunstwerk. hab

LUZIA SIMONS Naturgeschichten

Monumentale florale Stillleben

Ausstellung vom 21.09.2019 - 19.01.2020 |

Museum im Kleihues-Bau | Stuttgarter Straße

93 | Kornwestheim | museen-kornwestheim.de

HANS JÖRG GLATTFELDER

Vom Besonderen zum Allgemeinen

Noch bis zum 15.09.2019 | Museum Ritter |

Alfred-Ritter-Straße 27 | Waldenbuch |

museum-ritter.de

dank dreier Kabinettausstellungen im

wahrsten Sinne des Wortes „Tierisch“

zu. Teil zwei der Trilogie ist noch bis

zum 29.09.2019 zu sehen. In zwölf

Grafiken steht unter dem Titel „Fabelhaft“

das Tier als phantastisches Geschöpf

im Vordergrund. hab


TIERISCH! Fabelhaft

Graphik-Kabinett | Helferhaus | Stiftshof 8 |

Backnang | graphik-kabinett-backnang.de

LINOLSCHNITT HEUTE XI

Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen

Noch bis zum 06.10.2019 | Städ tische Galerie |

Hauptstraße 60-64 | Bietigheim-Bissingen |

galerie.bietigheim-bissingen.de

TOM SACHS Timeline

Retrospektive des US-Künstlers

Ausstellung vom 22.09.2019 - 26.04.2020 |

Schauwerk | Eschen brünnlestraße 15/1 |

Sindelfingen | schauwerk-sindelfingen.de

Fotos: o.l. Leo Caillard | m.l. Vince Voltage | m.r. Albrecht Dürer: Das Meerwunder, um 1498, Kupferstich, Stadt Backnang Ernst-Riecker-Sammlung | u.r. © Luzia Simons VG Bild-Kunst

August | September 2019


KULTUR Kunst

37

Spektakuläre Tiefsee-Tierfotografien von Solvin Zankl

Bizarre Geschöpfe

Fotos: o.l. Solvin Zankl | o.r. G.I.Widmann, Ahne und Kind, 1954, Kunstmuseum Reutlingen | m.r. Elísabet Davids | u. Dani Gal, Galerie Kadel Willborn, Düsseldorf

Kabinett Kupke

Foto, Bild

& Skulptur

Während der Sindelfinger Biennale

wird das „Kabinett Lütze“ noch bis

zum 20.10.2019 zum „Kabinett Kupke“:

Der Sindelfinger Maler Joachim Kupke

präsentiert eine Fotoserie, die

während eines USA-Aufenthalts 1971

in Columbus/Ohio entstanden ist.

Portraitfotos und Alltägliches zeigen

in einer dokumentarischen und zugleich

künstlerischen Weise den Alltag

der Stadt. Dazu werden jüngst

entstandene Malereien gezeigt hab


JOACHIM KUPKE

Frühe Fotos, späte Bilder. Skulptur

Galerie der Stadt Sindelfingen | Marktplatz 1 |

Sindelfingen | galerie-sindelfingen.de

Das Kunstmuseum Stuttgart widmet

dem isländischen Künstler Ragnar

Kjartansson noch bis zum 20.10.2019

eine Überblicksausstellung. Kjartansson,

der in Reykjavík als Kind zweier

Schauspieler aufwuchs, lässt in seinen

Werken die Grenzen zwischen

bildender Kunst, Literatur, Musik und

darstellender Kunst verschwimmen.

Inhaltlich nimmt der Isländer Bezug

auf Künstlerstereotype und Motive

der westlichen Erinnerungs- und

Wissenskultur. hab

Die Tiefsee beginnt mit der völligen

Dunkelheit ab 200 Meter unter dem

Meeresspiegel und ist der größte Lebensraum

unseres Planeten, in dem

mehr als 250 000 bislang identifizierte

Arten leben. Dennoch ist er weniger

erforscht als die Mondoberfläche.

Dem Fotografen Solvin Zankl ist es an

Bord eines Forschungsschiffes gelungen,

50 dieser Tiefseetierarten – vom

Einzeller bis zum hoch entwickelten

Knochenfisch – zu fotografieren. Zu

sehen sind diese Aufnahmen noch bis

zum 20.10.2019. hab


WUNDER DER TIEFSEE

Fotografien von Solvin Zankl

Naturkundemuseum Reutlingen |

Am Weibermarkt 4 | Reutlingen |

reutlingen.de/naturkundemuseum

Überblicks ausstellung Ragnar Kjartansson

Verwischte Grenzen

RAGNAR KJARTANSSON

Scheize – Liebe – Sehnsucht

Kunst museum Stuttgart |

Kleiner Schlossplatz 1 | Stuttgart |

kunstmuseum-stuttgart.de

Ausstellung „Weißenhof City“ in der Staatsgalerie

Das Bauhaus in Stuttgart

Der Prozess der Moderne und mit ihr

des Bauhaus‘ hat sich über viele Veränderungen

und Orte vollzogen. Kartiert

man das Bauhaus und sein globales

Netzwerk, so gehört Stuttgart

zu den Orten, die für Bauhäusler sowohl

mitprägend waren als auch von

ihnen stark beeinflusst wurden. Vor

Retrospektive G.I. Widmann

Große

Werkschau

Wenn man von der Zeit ihres Kunststudiums

und von Reisen absieht, hat

sich das Leben von Gudrun Irene

Widmann (1919-2011) weitgehend in

Reutlingen abgespielt. Ihr Schaffen

zählte vor allem in den 1950er Jahren

zu den interessantesten figurativen

Positionen im deutschen Südwesten

und wurde auch überregional und international

wahrgenommen. Aus Anlass

des 100. Geburtstags der Künstlerin

widmet ihr das Kunstmuseum

noch bis zum 06.10.2019 eine Retrospektive

mit Arbeiten aus sieben Jahrzehnten.

hab


G.I. WIDMANN Retrospektive

Kunstmuseum Reutlingen / Spendhaus |

Spendhausstraße 4 | Reutlingen |

reutlingen.de/spendhaus

diesem Hintergrund zeigt die Staatsgalerie

Stuttgart mit „Weißenhof

City“, in Zusammenarbeit mit internationalen

Künstlern, eine bewusst

experimentelle und investigative

Ausstellung, die noch bis zum

20.10.2019 zu sehen ist. hab

WEISSENHOF CITY

Von Geschichte und Gegenwart

der Zukunft einer Stadt

Staatsgalerie Stuttgart | Konrad-Adenauer-

Straße 30-32 | Stuttgart | staatsgalerie.de

August | September 2019


38

TONTRÄGER

Drei Bärte für ein Halleluja: Die Vintage-Rocker Kadavar legen ihre düsterste Platte vor!

Dracula ist auch nur ein Mensch

Sabbath“ zu sehen bekam – und dann den Heavy

Metal erfand.

Nach den zuletzt sehr dichten und reduzierten Alben,

auf denen Kadavar vor allem die Strahlkraft

eines Trios bis ins Letzte ausreizen wollten, öffnen

sich die Berliner auf „For The Dead Travel Fast“ erheblich.

„Zuvor haben wir immer versucht, die Musik

auf die Essenz zu minimieren“, so der Drummer,

„jetzt wollten wir die Songs ausspielen, ausschmücken

und eine Geschichte erzählen.“ Stark beeinflusst

wurden sie dabei von alten Horrorfilmen und

Werner Herzogs „Dracula“. Mit „Dancing With The

Dead“ gibt es sogar eine Hommage an den Graf mit

den ungewöhnlichen Getränkevorlieben. Bartelt:

„Selbst Dracula sehnt sich doch nach Liebe. Bei allem

Horror bleiben diese Figuren allesamt tragisch.“

Schneller als sich mancher Mensch einen Vollbart wachsen lassen kann,

wurden Kadavar zur größten deutschen Vintage-Rock-Band. Mit „For

The Dead Travel Fast“ gönnt sich das Trio einen düsteren Blick zurück.

Kadavar machen keinen Hehl aus ihren Vorbildern.

Black Sabbath, Led Zeppelin, kurz: Die verrauchte,

dröhnende Hard-Rock-Allmacht der Siebziger.

Auf bislang vier Alben und bei hunderten explosiven

Shows lebten sich die Berliner in ihrer Welt

aus Retro-Rock, Vintage-Eqiupment und der heiligen

Überlegenheit des Riffs aus, eroberten damit

in Windeseile die ganze Welt. Fast zehn Jahre nach

ihrer Gründung – und rund zwei Jahre nach dem

letzten Album „Rough Times“ – geriet der bislang

immer so geschmiert laufende Motor der Band

erstmals ins Stocken. Nach einer besonderen Show

in ihrer Heimatstadt, bei der sie erstmals von vier

Gastmusikern unterstützt wurden, wollte man direkt

wieder ins Studio gehen, um eine neue Platte

zu schreiben. Doch: „Da kam nichts! Und nicht nur

das: Es war das erste Mal, dass wir gar nicht wussten,

ob da überhaupt noch jemals etwas kommen

würde“, so Schlagzeuger Christoph Bartelt, den alle

nur Tiger nennen.

Nach sieben Jahren war der Akku leer. Wochenlang

jammten sie – „ doch uns fiel nichts Besseres rein,

als uns selbst wiederzukäuen.“ Dann schleppte Sänger

und Gitarrist Christoph Lindemann ein düsteres

Riff an. „Und plötzlich war die Gänsehaut da“, so

Bartelt. Die beiden hörten auf ihr Bauchgefühl und

gaben sich der dunklen Seite der Rockmusik hin.

Nicht unähnlich also dieser Band aus Birmingham,

die irgendwann mal den Boris-Karloff-Film „Black

Und weil Kadavar keine halben Sachen machen,

sind sie für das Fotoshooting zur neuen Platte ins

tiefste Transsylvanien gereist, wo sie an verschiedenen

Orten Bilder gemacht haben – unter anderem

vor Draculas Burg Bran. „Transsylvanien macht etwas

mit dir“, meint der Schlagzeuger. „Die verschneiten

Felder, die tiefen Wälder, die Geschichten

von Vampiren… all das haben wir aufgesogen.“ Und

auf die neue Platte gepackt. Die knallt immer noch

gehörig, ist aber eine ganze Ecke düsterer, enthält

erstmals auch geisterhafte Synthesizer. Man kann

sich schon jetzt auf das Stuttgart-Gastspiel der

Band im November freuen. Bartelt zumindest ist

zufrieden: „Ich habe das Gefühl, dass wir einerseits

etwas Neues gemacht – und andererseits die Core-DNA

von Kadavar wiederentdeckt haben.“ jono

kadavar.com

KADAVAR For The Dead Travel Fast

Nach dem hermetisch abgeriegelten, druckvoll-reduzierten Sound von

„Rough Times“ war eines klar: Noch mehr können Kadavar ihren wuchtigen

Rock nicht kondensieren. Also gehen sie auf „For The Dead Travel Fast“ zwei

Schritte nach vorn – und einen zurück. Einerseits öffnen sie sich bewusst,

schreiben längere, schwelgerische Songs, durch die auch mal ein gruseliger

Synthesizer spukt; andererseits entdecken sie ihre anfänglich ausgelebte

Liebe zu Doom und Dunkelheit wieder. Beides vereint, ergibt das eine

einnehmende, grabestief dröhnende Offenbarung zwischen Hard Rock und

Doom Metal, veredelt von seltenem Vintage-Equipment und durchweht vom

Schrecken Transsylvaniens. Nuclear Blast

Foto: Joe Dilworth

August | September 2019


UNTERHALTUNG Tonträger

39

Wunderbar verspielt: The Monochrome Set

Fabulös

Ob es sich bei den Handschriften von

Johanna von Orléans’ Gefährtin

Armande de Pange aus dem 15. Jahrhundert

um eine „Fabula Mendax“,

eine trügerische Fabel, handelt? Man

weiß es nicht. Das gleichnamige neue

Album von The Monochrome Set basiert

jedenfalls auf eben diesen Aufzeichnungen.

Es ist so wunderbar

verspielt wie keines zuvor und in Sachen

Melodie dennoch eingängig –

ganz typisch für die britischen Gitarren-Pop-Post-Punker.

Die Band, die

in ihrer mittlerweile mehr als 40-jährigen

Geschichte einen prallen Genre-Laden

von Punk über New Wave

bis hin zu Indie-Pop füllen kann,

nimmt ihre Hörer mit auf den

Marsch der Damen in die Kriegswirren

im Norden Frankreichs. Und

transportiert dabei gekonnt eine passende

Klaviatur an Emotionen: mal

beschwingt und leicht, mal melancholisch-schwer,

mal drohend und

dunkel. Mit kuriosen Texten und

Sänger Bids Stimme, die genauso

säuselnd wie rotzig klingen kann,

bleiben sich die scheinbar nicht alternden

Vier von The Monochrome

Set einmal mehr treu. Ein fabulöses

Stück echter Zeitlosigkeit. lis

THE MONOCHROME SET

Fabula Mendax

Tapete Records

Foto: o. Simon Hegenberg

REDD KROSS Beyond The Door

Lässt man die Auszeit, die sich die US-Alternative Rocker zwischen 1997 und

2004 gönnten, außer Acht, dürfen Redd Kross im kommenden Jahr tatsächlich

ihr 40-jähriges Bestehen feiern. Wohl auch einer der Gründe, warum die

Band, die stets Kritikerliebling war, ohne je den ganz großen Erfolg zu haben,

nach sieben Jahren endlich wieder mit neuem

Material aufwartet, das auf allerschönste

Art und Weise aus der Zeit gefallen klingt:

tief im 1990er Grunge und Alternative verwurzelt,

mit ein wenig Beat versetzt und von

einem wunderbaren Popappeal durchzogen,

illustre Gäste wie Buzz Osbourne von den

Melvins oder Red Hot Chili Peppers‘ Josh

Klinghoffer inklusive. Merge Records

PIXIES Beneath The Eyrie

Okay, Geschichtsschreibung in Kurzform:

1986 gegründet, 1988 mit „Surfer Rosa“ eine

der wichtigsten Alternative-Platten der

Achtziger abgeliefert, 1993 aufgelöst. Nicht

das beste Timing, die Grunge-Welle hätten

die Pixies durchaus noch mitnehmen können.

Geschenkt, jetzt sind sie wieder da: „Beneath

The Eyrie“ macht aber nicht denselben

Fehler wie das vergleichsweise zahme „Head Carrier“ und setzt auf kantigen,

unbequemen Alternative-Rock mit gewollter Dissonanz, düsterem Druck und

viel kehligem Gesang. Das reicht bei einer Band wie den Pixies allemal. Denn

die Alternative dazu wäre, dass gar nichts mehr kommt. Und das ist angesichts

der verschrobenen Klasse der Bostoner keine Option. Infectious

Plattencafé

Ratzer Records

Plattencafé

Hauptstätter Str. 154

70178 Stuttgart

T 0711 - 616352

ratzer-records.de

August | September 2019


40

Tonträger

UNTERHALTUNG

Gewaltiger denn je: Russian Circles

Aus der Stille des Raums

Veränderung? Sucht man auf „Blood

Year“, dem siebten Album von Russian

Circles, vergeblich. Warum auch?

Die Postrocker haben ihren Instrumentalsound

über die Jahre derart

verfeinert, dass eine allzu harte Abkehr

davon nur für Enttäuschung

sorgen würde. So strebt das Trio aus

Chicago denn auf anderem Weg nach

Weiterentwicklung und spielt das

neue Werk in Steve Albinis „Electrical

Audio“-Studio ohne allzu viele digitale

Hilfsmittel ein. Damit erhält das

Album ein erstaunliches Plus an organischer

Wärme, nah an der von der

Band angestrebten Liveatmosphäre.

Das kommt auch den ausufernden

Spannungsbögen, mit denen Dave

Tumcrantz, Mike Sullivan und Brian

Cooks ihre Stücke wie gewohnt versehen

haben, hörbar zu Gute. Gewaltiger

denn je lassen Russian Circles so

treibende Bassläufe und wummernde,

fast hypnotische Schlagzeugattacken

aus der Stille heranrollen,

über die Sullivan seine unverkennbaren

Gitarrenriffs legt. pa

RUSSIAN CIRCLES

Sargent House

Blood Year

ROCKO SCHAMONI Musik für Jugendliche

Naja, richtig weg war der Hamburger Musiker,

Schauspieler und Autor Rocko Schamoni nicht.

Aber nach zwölf Jahren, zwei Alben mit dem Studio-Braun-Projekt

Fraktus und ein paar Romanen

erscheint endlich wieder eine Platte unter eigenem

Namen. Sein achtes Album „Musik für Jugendliche“

enthält neun Songs, die aus hunderten von auralen

Skizzen und Fragmenten entstanden sind und sich

stimmungsvoll zwischen dem 70er-Jahre-Italo-Pop

eines Lucio Battisti, Filmscore-Zitaten eines Morricone

oder der soulesken Trockenheit eines Michael

Kiwanuka einschmiegen. Texte vom Abschiednehmen

und dem alltäglichen Leben, Liebesbekundungen

und Berechnungen

vom Ende der

Menschheit – mit

Rocko Schamoni

vergeht die eigene

Jugend eigentlich

nie so ganz. Tapete

Records

NIELS FREVERT

Putzlicht

Auch wenn man es ihm von Herzen gönnen würde, den ganz großen

Durchbruch wird Niels Frevert, früherer Kopf der 1990er-Helden

Nationalgalerie, nicht mehr schaffen. Sei’s drum, solange uns

Frevert regelmäßig mit derart feingeistiger und schöner Popmusik

wie auf „Putzlicht“ versorgt. Textlich seit eh und je eine Klasse für

sich, zeigt sich Frevert auf seinem ersten Album seit fünf Jahren

musikalisch unverkennbar und doch ganz anders: Streicher sätze

sind elektrischen Gitarren gewichen und wo Frevert früher als

Singer-Songwriter glänzte, lässt er sich nun doch tatsächlich von

einem fulminanten Bandsound antreiben. Grönland Records

BLACK STAR RIDERS Another State Of Grace

In den 1980ern klang Rock einfach anders. Euphorisierender, elektrisierter.

Okay, er roch nach Haarspray und engen Lederhosen, aber das

nimmt man gern in Kauf. All das bekommt man auch auf der neuen

Platte der Black Star Riders. Dass „Another State Of Grace“ immer noch

stark nach Thin Lizzy 2.0 klingt, liegt natürlich an der unverkennbaren

Gitarrenarbeit von Scott Gorham, der bis zu Lizzys vorläufigem

Ende 1984 für den richtigen Sound sorgte. Mit Ausnahmesänger Ricky

Warwick findet sich einmal mehr zusammen, was zusammen gehört:

Classic Rock in Reinkultur. Nuclear Blast

DIRK DARMSTAEDTER Strange Companions

In den 1990er Jahren feierte er mit den Jeremy Days große

Erfolge, machte sich als Bühnenschauspieler einen

Namen und war Mitbetreiber des feinen Hamburger Indielabels

Tapete Records. Mit „Strange Companions“ aber

schlüpft Dirk Darmstaedter wieder in jene Rolle, die ihm

die liebste scheint – die des

Singer-Songwriters. Und so

lässt er sich auf seinem zehnten

Album gekonnt zwischen Pop,

Folk und Americana ganz entspannt

und gelöst dahin treiben.

Beg Steal & Borrow Records

LUNA SOL Below The Deep

Auch wenn er nicht zu den

ganz großen Namen des Stoner

Rock zählt, David Angstrom

hat sich mit Supafuzz

und bei Hermano seine Genre-Meriten

längst erworben.

Auf dem zweiten Album seines

aktuellen Projekts Luna Sol frönt der Mann aus Colorado

ganz der Lust an dröhnendem, mit Blues versetzten Wüstenrock.

Absolut gekonnt, was den instrumentalen Teil

angeht, Angstroms etwas dünner Gesang weiß diese Qualität

leider nicht ganz zu erreichen. Slush Fund Recordings

TAXIWARS Artificial Horizon

Seine Stimme ist unverkennbar: Bei Taxiwars handelt es

sich um das Zweitprojekt des Frontmanns der exzellenten

belgischen Indieformation dEUS – Tom Barman. Hierfür

hat dieser eine Schar exzellenter Jazzmusiker versammelt

und zelebriert wunderbar-schummrigen Barjazz, der sich

gleichermaßen in Rock- wie

HipHop-Gefilde wagt. Hauptsächlich

jedoch wird „Artificial

Horizon“ vom mitreißendem

Gesang Barmans getragen, der

sein gesamtes Können präsentieren

kann. Sdban Ultra

Foto: Ryan Russell

August | September 2019


41

FILME

Hochklassiger Horror und vieles mehr beim Fantasy Film Fest

Bis das Blut in den Adern gefriert

Fotos: Baixiaoyan, Sayuri Suzuki

Interessante Neuentdeckungen, alte Hasen und Filmperlen, die es zu entdecken

gilt – die diesjährige Ausgabe des Fantasy Filmfest hat für Kinoliebhaber abseits

des Mainstreams wieder eine Menge zu bieten.

Mit dem Eröffnungsfilm der 33. Ausgabe des Fantasy

Filmfests ist den Machern gleich ein Coup gelungen

– zumindest für Horrorfans. Denn mit „The

Lodge“ melden sich nicht nur die legendären britischen

Hammer Studios zurück, sondern auch Veronika

Franz und Severin Fiala, deren Meisterwerk

„Ich seh Ich seh“ aus dem Jahr 2014 mit zahlreichen

Filmpreisen ausgezeichnet wurde und weltweit für

Furore sorgte. Nun legt das Regieduo den beklemmenden

Horrorthriller „The Lodge“ vor, der beim

Screening auf dem Sundance Festival bereits für

Begeisterung sorgte. Auch die Besucher des Fantasy

Filmfests kommen in den vorzeitigen Genuss der

düsteren Terror-Vision – die internationale Premiere

steht nämlich erst im November ins Haus.

Die folgenden zehn Tage halten dann ein gewohnt

abwechslungsreiches Programm für Anhänger des

etwas anderen Kinos bereit. So findet man unter

den Festivalbeiträgen Zombiestreifen wie „Deadsight“,

das seinen Protagonisten erblindet inmitten

der Zombieapokalypse erwachen lässt oder Genrehorror

wie Joe Begos („The Mind’s Eye“) „Bliss“.

Das mit Jesse Eisenberg und Imogen Poots exzellent

besetzte Regiedebüt des Iren Lorcan Finnegan

„ Vivarium“ bietet Science-Fiction oder es gibt

harten Thrillerstoff wie die auf wahren Tatsachen

beruhende Produktion „Hotel Mumbai“. Doch auch

Fans des asiatischen Kinos kommen wie immer auf

ihre Kosten, ob Martial-Arts-Werke wie „Shadow“,

von „Hero“-Regisseur Yimou Zhang gewohnt opulent

in Szene gesetzt, harte Action mit „The Gangster,

The Cop, The Devil“ oder schwarzhumorige

Komödien wie „First Love“, dem 103. Film der Regielegende

Takashi Miike. Einen genaueren Blick sollte

man definitiv auf „Diner“ werfen – eine quietschbunte

Produktion aus Japan, bei der ein etwas anderes

Menü auf den Teller kommt.

Zwischen Genregrößen und Newcomern findet

man im Programm jedoch auch größere Namen. So

sorgt Comedystar Will Forte in „Extra Ordinary“ für

beste Unterhaltung, während Sean Penn und Mel

Gibson ein Stelldichein der Oscar-Preisträger geben.

„The Professor And The Madman“ erzählt die

ungewöhnliche Geschichte der Entstehung des Oxford

Dictionary, bei der ein zu lebenslanger Haft

verurteilter, psychisch kranker Mörder entscheidenden

Anteil hatte. Zudem feiert ein wahrer Klassiker

seine Wiederauferstehung: „Rabid“ erweckt

David Cronenbergs legendären Body-Horror aus

dem Jahr 1977 wieder zum Leben. pa

33. FANTASY FILMFEST

12. - 22.09. | Metropol | Bolzstraße 10 | Stuttgart

fantasyfilmfest.com

August | September 2019


42

Filme

UNTERHALTUNG

Sozialdrama von und mit Emilio Estevez

Auf der Seite der Schwachen

Als ein Mitarbeiter einer städtischen Bibliothek in

Cincinnati während einer extremen Kälteperiode

Obdachlosen erlaubt, sich die Nacht über im Reich

der Bücher aufzuhalten, gerät er zwischen die Fronten

von Polizei und Politik, die Medien wittern gar

schon Geiselnahme. Statt ein ganz gewöhnlicher

Held zu sein, wird der Bibliothekar (Emilio Estevez,

zugleich auch Regisseurs des Sozialdramas) prompt

zum Buhmann gemacht. Dabei geht es um nicht

mehr als Hilfsbedürftigen in einer Notsituation zur

Seite zu stehen. Estevez‘ Film legt den Finger in die

Wunden einer Politik, die Menschen am Rande der

Gesellschaft ignoriert. Trotz seiner manchmal etwas

pathetischen Aufladung ein spannendes Drama,

das mit den Schwachen sympathisiert. atz

EIN GANZ GEWÖHNLICHER HELD

Kinostart: 25.07.

KINO

PARANZA – DER CLAN DER KINDER KINO

Nachdem die Bosse der Camorra entweder im

Gefängnis sitzen oder ermordet wurden, nutzt

eine Clique von Kindern in Neapel das Machtvakuum,

um mit Drogenhandel, Raub und Mord das

schnelle Geld zu machen. Die skrupellosen Teenager

nennen sich die „Paranzas“ und nehmen sich

mit Waffengewalt einfach alles, was sie wollen.

Basierend auf dem Roman „Der Clan der Kinder“

des italienischen Erfolgsautors Roberto Saviano

erzählt Regisseur Claudio Giovannesi in seinem

mit dem „Silbernen Bären“ ausgezeichneten Werk

eine unheilvolle Coming-Of-Age-Geschichte.

Kinostart: 22.08.

DUMBO

DVD

Das Zeichentrickabenteuer „Dumbo“ aus dem Jahr 1941

zählt zu den absoluten Disney-Klassikern. Jahrzehnte später

wagt sich Regie-Querdenker Tim Burton an eine Realverfilmung

der Erzählung um den kleinen Elefanten mit

den riesigen Ohren. Wenngleich der erhoffte Erfolg an den

Kinokassen ausblieb, weiß die Neuinszenierung doch zu

begeistern. Burtons unverkennbare Bildsprache gibt dem

Stoff einen reizvollen düsteren Anstrich, die namhafte Besetzung

mit Colin Farrell, Michael Keaton, Danny DeVito

und Eva Green überzeugt rundum. DVD-Start: 26. Juli

HELLBOY – CALL OF DARKNESS

DVD

Deutlich härter und finsterer als die unter der Regie von

Guillermo del Toro entstandenen Vorgänger inszeniert

Neil Marshall die Rückkehr des Höllenjungen auf die Kinoleinwand.

Eng angelehnt an die Comicvorlage von Mike

Mignola, verzichtet „Call Of Darkness“ zwar nicht gänzlich

auf den typischen Hellboy-Humor, legt aber dennoch

deutlich mehr Wert auf Action. Die Heimkinoausgabe

wartet darüber hinaus mit mehr als einer Stunde sehenswertem

Bonusmaterial auf. DVD-Start: 23.08.

LEID UND HERRLICHKEIT

KINO

Almodóvar-Fans dürfen sich freuen – der Meister

hat endlich wieder geliefert. Nicht sein bestes

Werk, aber was soll’s. Antonio Banderas ist dabei,

ebenso Penélope Cruz, die Ausstattung ist so bunt

wie schick, die Mode exquisit und sogar eine kurze

Animationssequenz hat Platz gefunden. Aus

Anlass des Jubiläums eines seiner Filme trifft ein

gealterter Regisseur den damaligen Hauptdarsteller

wieder, mit dem er sich überworfen hatte. Auch

die Kindheit – Cruz kommt als Mutter ins Spiel –

wird in diesem unverhohlen biografischen Drama

reflektiert. Schon allein dies ist Grund genug, ihn

nicht zu verpassen. Kinostart: 25.07.

LEBERKÄSJUNKIE

KINO

Es kommt hart für den Provinzpolizisten Franz

Eberhofer: Erst vertraut ihm seine Vielleicht-oderauch-nicht-Freundin

spontan den gemeinsamen

Nachwuchs für eine komplette Woche an, dann

wird der Liebhaber deftiger Speisen wegen zu hohen

Cholesterinwerten zu einer knallharten Diät

verdonnert. Nebenbei gibt es in der sechsten Verfilmung

aus Rita Falks Bestsellerreihe natürlich auch

einen Fall zu lösen, in dem Niederkaltenkirchen

von Mord und Brandstiftung heimgesucht wird.

Wie immer kann sich Eberhofer aber auf die Unterstützung

seines Lieblingskumpels und Privatdetektivs

Rudi Birkenberger verlassen. Kinostart: 01.08.

Fotos: o. Koch Film | Kasten: ©2019 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved., Universum Film/Mark Rogers | m. Prokino Flimverleih GmbH | u.r. Connstantin Film Verleih GmbH | u.m. Studio Canal

August | September 2019


43

SERIEN

Die neue Krimi-Serie „City On A Hill“

Das Wunder von Boston

Brachiale Kriminalität, Rassismus

und Korruption haben Boston Anfang

der 90er Jahre fest im Griff. Der neue

Staatsanwalt Decourcy Ward will beweisen,

dass er mehr als nur ein Quoten-Farbiger

ist und macht sich daran,

diesen üblen Sumpf endlich

trockenzulegen. Fast schon zwangsläufig

gerät er mit dem moralisch extrem

flexiblen FBI-Rüpel Jackie Rhodes

aneinander. Als die beiden gegensätzlichen

Ermittler einer Bande von

Geldtransporter-Räubern das Handwerk

legen wollen, müssen sie wohl

oder übel zusammenarbeiten. Die

Operation wird das Strafrechtssystem

für immer verändern und Boston in

eine blühende Metropole verwandeln,

denn den Behörden gelang es damals

gemeinsam die ausufernden Gewaltverbrechen

in den Griff zu bekommen

Das sogenannte „Boston Miracle“

wurde zum Vorbild für viele amerikanische

Großstädte. Die Hollywoodstars

Matt Damon und Ben Affleck

setzen ihrer Heimatstadt als Produzenten

der Serie „City On A Hill“ ein

Denkmal. Kevin Bacon mit bösem

Schnauzer und Aldis Hodge stehen an

der Spitze der erlesenen Darstellerriege.

Der harte Kampf gegen das Verbrechen,

skrupellose und brutale Charaktere,

alles realistisch, rau sowie

sehr spannend inszeniert – „The

Wire“ lässt grüßen. js

CITY ON A HILL STAFFEL 1

Sky Atlantic | 12 Folgen | ab 05.08.

SKYLINES STAFFEL 1

Fotos: o. © Showtime | m.l. Christian Lüdeke/Netflix | u.l. © 2019 Sky UK Limited| Kasten: © Marco Piovanotto, National Geographic/Amanda Matlovich, Adam Rose/Netflix

Dem jungen HipHop-Produzenten

Jinn bieten sich die Chance seines

Lebens, als er vom Frankfurter Label

Skyline Records unter Vertrag

genommen wird. Doch nicht alles ist

eitel Sonnenschein, denn die Verwicklungen

mit dem organisierten

Verbrechen, Drogen und moralische

Dilemma geben dem Erfolg einen bitteren

Beigeschmack. Echte Rapper,

Cameo-Auftritte von HipHop-Größen,

aber auch bekannte Gesichter

wie das von Richie Müller als Immoblienhai

zeichnen die deutsche Netflix-

Eigenproduktion „Skylines“ aus. Die

eigentliche Hauptrolle aber spielt die

glitzernde Fassade von Mainhattan.

Netflix | 6 Folgen | ab 27.09.

RIVIERA STAFFEL 2

Oscarpreisträger, Autor und Regisseur

Neil Jordan ist der Kopf hinter

der raffinierten und schwelgerischen

Thrillerserie „Riviera“. Auch

Season zwei der paneuropäischen

Sky-Eigenproduktion entführt die

Zuschauer wieder in die glamouröse

Welt der Superreichen mit all den

moralischen Abgründen, skrupellosen

Intrigen und düsteren Geheimnissen.

Die Handlung knüpft direkt

an die schockierenden Geschehnisse

zum Ende der ersten Staffel an und

stellt die Frage, ob es Georgina – gespielt

von Julia Stiles – schaffen wird,

die Spuren ihrer grausamen Tat erfolgreich

zu verwischen. Das Auftauchen

der Familie der Elthams, einer

Dynastie alten Geldes, führt zu weiteren

Dramen, Verwicklungen und

Aufregern. Alles äußerst mondän!

Sky Atlantic | 10 Folgen | ab 15.08.

DIE TOTEN VON TURIN STAFFEL 3

Valeria Ferro und ihr Team von der Turiner

Kripo sind zurück! Die Leiche von Susanna

Bianco wird unweit des Frauenzentrums,

in dem sie lebte, aufgefunden. Sofort

fällt der Verdacht auf ihren gewalttätigen

Ehemann. Doch der Fall ist wesentlich

komplexer. Gleichzeitig hat die Ermittlerin

große private Sorgen, denn ihre Mutter

Lucia ist plötzlich verschwunden.

ARTE | 12 Folgen | ab 02.08.

THE HOT ZONE STAFFEL 2

Miniserie um die wahre Geschichte, wie

die USA im Jahr 1989 nur knapp einer

Ebola-Epidemie entging. Spannende Story

basierend auf dem Bestseller von Richard

Preston mit „ER“-Star Julianna Margulies

und Noah Emmerich.

National Geographic | 6 Folgen | ab 16.09.

THE POLITICIAN STAFFEL 1

Payton Hobart weiß seit Kindheitstagen,

dass er eines Tages Präsident der Vereinigten

Staaten sein wird. Doch auf dem

Weg dahin muss er noch einige Hürden

überwinden. In der ersten Staffel gilt es

zum Schülersprecher an der Highschool

gewählt zu werden und den Studienplatz

in Havard sicherzustellen. In der Hauptrolle

brilliert Benjamin Platt, namhafte

Unterstützung erhält er in der schrägen

Politsatire von Jessica Lange, Gwyneth

Paltrow, Bette Middler und January Jones

Netflix | Folgen | ab 27.09.

DEAR WHITE PEOPLE STAFFEL 3

Die mittlerweile dritte Staffel der Serienadaption

des gleichnamigen Independantfilms

von Justin Simien spielt ebenso

geistreich wie humorvoll mit den omnipräsenten

rassistischen Spannungen,

die eine ethnisch vielfältige Gruppe von

Studenten an einem fiktiven, vorwiegend

weißen College erfährt.

Netflix | 10 Folgen | ab 02.08.

August | September 2019


44

BÜCHER

Hommage an die ewige Stadt

Rom aus allen Blickwinkeln

Um sich aus seinem eingeengten Leben

zu befreien und sich neu zu finden,

begibt sich der junge Ich-Erzähler

nach Rom. Dort folgt er nicht nur

den Spuren des Dichterfürsten Goethe,

der dort vor mehr als 200 Jahren

weilte, sondern erkundet die ewige

Stadt auf seine ganz eigenen Art und

Weise. Er kommt der italienischen

Metropole und ihren Bewohnern immer

näher – so auch einer jungen

Künstlerin. Je mehr er sich auf Rom

einlässt, desto größer wird seine Liebe

zur Stadt am Tiber – all den dunklen

Ecken, dem Müll, den Touristenscharen

und der offensichtlichen

Armut zum Trotz. Nach seinem ausgezeichneten

Debüt „Sieben Nächte“

liefert Simon Strauss mit „Römische

Tage“ eine lesenswerte Hommage an

die italienische Hauptstadt ab und

widmet sich dabei nicht so sehr den

glanzvollen, sondern vielmehr den

weniger vorzeigbaren Seiten der Millionenmetropole.

Das macht die Novelle

zum einen zur Pflichtlektüre für

Romliebhaber, zum anderen aber

auch zur entdeckungswerten Erzählung

für alle, die der ewigen Stadt bislang

noch nicht verfallen sind. pa

SIMON STRAUSS

Tropen | 142 Seiten

Römische Tage

BEN AARONOVITCH Die Glocke von Whitechapel

Durch sechs Romane und eine Kurzgeschichte hat Ben Aaronovitch seinen

Helden, den Londoner Polizisten und Zauberlehrling Peter Grant bisher geschickt.

Dessen jüngstes Abenteuer bietet wieder eine ebenso spannende

wie humorvolle Mischung aus Fantasyroman und

Detektivgeschichte. „Die Glocke von Whitechapel“

sieht Grant auf der Jagd nach seinem großen Widersacher,

dem gesichtslosen Magier, der ganz London

mit einen perfiden Plan ins Chaos stürzen will. Um

ihn aufzuhalten, muss der junge Nachwuchszauberer

sich nicht nur mit einigen seiner größten Gegner

verbünden, sondern zudem noch ganz tief in die Geschichte

seiner Heimatstadt eintauchen. Das bringt

so manche Überraschung ans Tageslicht. dtv

WALT WHITMAN Leben und Abenteuer von Jack Engle

Mit dem wiederentdeckten Roman um den Waisenjungen Jack Engle setzte

Walt Whitman dem von ihm als „radikalste Stadt Amerikas“ bezeichneten

New York ein literarisches Denkmal. Das Werk erfährt jetzt anlässlich seines

200. Geburtstages seine längst überfällige Wiederveröffentlichung.

Die Abenteuer des Titelhelden im Big

Apple der 1850er Jahre, die ihn quer durch alle Gesellschaftsschichten

führen, haben bis heute nichts von

ihrer Faszination verloren. Einst anonym als Fortsetzungsgeschichte

publiziert, galt der Roman mehr

als 150 Jahre lang als verschollen und wartet in der

aktuellen Edition mit weiteren Texten Whitmans auf,

die erstmals auf Deutsch erscheinen – darunter journalistische

Arbeiten und Notizbucheinträge. dtv

ANDREA HAHN, CHRIS KORNER

Mythische Dichterorte

PAUL MCNEIVE Resistent

Tsan Yohoto, den Besitzer des erfolg-

SAM BYERS Schönes Neues England

Nach dem Brexit

ERNEST HEMINGWAY

Die große Hörspieledition

HÖRBUCH

Die Region Stutt-

reichsten Pharmaunternehmens Japans,

entwickelt sich der

Mehr als acht Stunden Hemingway bietet

gart hat eine Menge

treibt nicht die Gewinnmaximierung an,

kleine, von einer

diese Kollektion mit Texten des Nobel-

literarischer Stätten

sondern Rache. Seit seine Familie 1945 in

mächtigen Techno-

preisträgers. Eingelesen in den 1950er Jah-

zu bieten. In ihrem

Hiroshima ums Leben kam, will er die USA

logiefirma

namens

ren von Theaterschauspieler Peter Lieck

Ausflugsbuch

lädt

dafür büßen lassen. Sein Plan ist ebenso

Green

beherrschte

und anderen für den SDR und SWF, war-

Andrea Hahn dazu

einfach wie wirkungsvoll: Nachdem er die

Vorort Edmunds-

tet die gelungene Zusammenstellung mit

ein, den besonderen

Bevölkerung New Yorks jahrelang ohne

bury zum In-Spot

Standardwerken des 1961 verstorbenen

Zauber von Orten

ihr Wissen Antibiotika konsumieren lässt

und gilt als das neue London. Doch die

Autors auf. Neben dem obligatorischen

wie Kloster Maulbronn, dem Hohenstau-

und damit resistent

heile Welt in Sam Byers beißender Gesell-

„Der alte Mann und das Meer“ finden sich

fen oder Burg Weibertreu zu erleben und

macht, setzt er sie

schaftssatire bekommt Risse. Ein soziales

aber auch Erzählungen, die zwar nicht die

präsentiert umfangreiche, historische In-

einem gefährlichem

Wohnprojekt soll einer Luxuswohnanla-

Popularität seiner

formationen sowie Texte und Briefe der

Bakterium aus. Der

ge weichen und rechte Meinungsmacher

erfolgreichsten

prominenten, schreibenden Bewohner.

tödlichen

Epidemie

gehen auf Stimmenfang. Die Stimmung

Romane

erlang-

Die stimmungsvollen Bilder des Fotogra-

steht nur der Polizist

droht endgültig zu kippen, als Aktivisten

ten, aber gerade

fen Chris Korner machen endgültig Lust

John Wyse im Wege.

ankündigen, die Browserverläufe aller

deswegen die Box

auf literarische Ausflüge. Silberburg

rororo

Einwohner zu veröffentlichen. Tropen

aufwerten. DAV

August | September 2019


45

Auf den Spuren Homers

Opulente Irrfahrt

COMICS

Jules, ein ambitionierter, aber erfolgloser und mittelloser

Maler, begibt sich zum Ausgang des 19.

Jahrhunderts auf eine ziellose Reise durch das Mittelmeer

– stets auf der Suche nach seiner verlorenen

Liebe und Muse Anna. Nach unzähligen Stationen

kreuzt sein Weg in Istanbul den von Salome,

der Kapitänin der „Odysseus“, die ihrerseits dem

Maler Ammon nachspürt. Gemeinsam setzt das ungleiche

Duo seine Reise fort, auf den Spuren

Homers und Odysseus, auf der Suche nach der großen

Liebe und hauptsächlich nach sich selbst. Einst

von keinem Geringeren als „Spirou“-Zeichner Jean-

Claude Founier unter die Fittiche genommen, hat

sich Emmanuel Lepage längst seine Meriten als außergewöhnliches

Zeichentalent mit Arbeiten wie

„Frühling in Tschernobyl“ erworben. Sein unverwechselbarer

Aquarellstil erweist sich in der feinfühlig

erzählten Irrfahrt zweier verlorener Seelen

als besonders beeindruckend. Und so lässt sich in

den opulenten Bildern dieser neuzeitlichen Odyssee

grenzenlos schwelgen. pa

DIE FAHRTEN DES ODYSSEUS

Splitter Verlag | 272 Seiten

DAS GOLDENEN ZEITALTER

Mittelalter trifft Märchen trifft Sozialkritik: Seiner Tochter Tilda hat der verstorbene

König ein darbendes Königreich hinterlassen, in dem der Adel das Volk mit ständig

neuen Steuern drangsaliert. Als sie diese Ungerechtigkeit beenden will, wird Tilda

entmachtet. Aus dem Exil versucht sie mit einigen treuen Gefährten und einer alte

Legende, das Reich zurückzuerobern. Das farbenfrohe Epos des Comicduos Pedrosa

und Moreil überzeugt optisch wie inhaltlich. Reprodukt | 232 Seiten

THE KONG CREW Band 1: Der Dschungel von Manhatten

Wo der King Kong im Film zu Tode kommt, erringt er im Szenario des Franzosen

Eric Herenguel einen Sieg und regiert fortan über Manhattan. Dafür, dass niemand

die Halbinsel betritt, sorgt die Kong Crew-Fliegerstaffel mit dem wagemutigen

Sandy. Bei einem Einsatz über Manhattan stürzt er ab und muss feststellen,

dass ihm dort so allerhand feindlich gesinnt ist. „Die Kong Crew“ ist

verlost

3 x 1 Comicband

→ Seite 66

NACHTS IM PARADIES

Viel Glück hat Vincent in seinem Leben nicht gehabt.

Das Einzige, was den Taxifahrer aufrecht hält, ist

seine 16-jährige Tochter Anna. Als diese eines Nachts

während des Oktoberfestes verschwindet, stürzt

sich Vincent in die Abgründe des Münchner Nachtlebens

– und in seine eigene Vergangenheit, die er

lange hinter sich wähnte. In

sehenswerten Schwarzweißbildern

portraitiert Frank Schmolke,

lange Jahre selbst Taxifahrer,

die dunklen Seiten des

größten Volksfestes der Welt.

Avant Verlag | 352 Seiten

ein munteres und knalliges, fantastisches Abenteuer, das allerdings an

einem völlig überholten Frauenbild krankt. Panini Comics | 60 Seiten

MONSTER

Der in Belgrad geborene und

seit Anfang der 1960er Jahre

in Paris beheimatete Comic-Künstler

Enki Bilal zählt

zweifelsohne zu den Größen

seiner Zunft. Ob er sich

dem politischen Thriller, der Science-Fiction oder

zeitgeschichtlichen Themen zuwendet – sein Stil

bleibt stets unverkennbar. Zwischen 1998 und 2007

erschien seine vierbändige Jugoslawien-Dystopie

„Monster“: ein einzigartiges Comic-Standardwerk,

das in der vorliegenden Neuedition erstmals in einem

Band vereint wurde. Carlsen Comics | 272 Seiten

DER ZWEITE MANN

Nach der bemerkenswerten Adaption

von Erich Maria Remarques’ „Im Westen

nichts Neues“ wendet sich Peter

Eckmeyer in seinem neuen Zweiteiler

der Geschichte der Mondlandung zu –

erzählt aus der Sicht Buzz Aldrins, des

zweiten Manns auf dem Mond. Entstanden ist ein spannendes

Portrait einer Ära, geprägt vom wissenschaftlichen

Fortschritt, dem Kaltem Krieg und großen gesellschaftlichen

Verwerfungen. Splitter Verlag | 56 Seiten

GESCHICHTEN AUS DEM HELLBOY UNIVERSUM

Reichlich neuer Lesestoff wird allen Fans von Mike Mignolas

Schöpfungen geboten. Der inzwischen achte Band

des Kompendiums aus dem schillernden Fantasieuniversum

des Comicgenies präsentiert

auf stattlichen 600 Seiten gleich zwei

Geschichten mit Ape Sapien in der

Hauptrolle. Daneben hat der Witchfinder

Sir Edward Grey einen Auftritt und

es gibt den zehnten Teil der Erzählung

„Hölle auf Erden“. Cross Cult

SANDMAN UNIVERSE SPECIAL

Mit der „Sandman“-Reihe schuf Autor Neil Gaiman eine

ganz eigene Comicwelt, die eine einzigartige Faszination

ausübt, jedoch nicht leicht zu konsumieren ist. Einsteigern

gibt der Sonderband „Sandman

Universe Special“ nun die Möglichkeit,

diese neu zu entdecken, während

altgediente Fans sich einfach über

neue Geschichten aus dem Reich von

Dream, dem König der Träume, freuen

dürfen. Panini Comics

August | September 2019


46

LESUNGEN

Arno Geiger bei „Stuttgart liest ein Buch“

Ein bewegender Roman

2005 für „Es geht uns gut“ mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet,

legte der Autor Arno Geiger 2017 mit „Unter der Drachenwand“ einen der

außergewöhnlichsten deutschsprachigen Romane der letzten Jahre vor.

Nach Magriet der Moor 2012, Judith Schalansky

2015 und Shida Bazyar 2017 gebührt dem 1968 in

Bregenz geborenen Österreicher Arno Geiger die

Ehre, im Mittelpunkt der vom Stuttgarter Schriftstellerhaus

organisierten Veranstaltung „Stuttgart

liest ein Buch“ zu stehen. Der Besuch Geigers, der

eine knappe Woche im Kessel zu Gast sein wird,

kündigt sich bereits seit einiger Zeit an. In der Reihe

„Lyrik unterwegs“ präsentiert die SSB in den Stuttgarter

Straßenbahnen zahlreiche Zitate aus dem

Roman „Unter der Drachenwand“, der zudem in einer

speziellen Stuttgart-Ausgabe mit einem Vorwort

von Oberbürgermeister Fritz Kuhn in den

Buchhandlungen steht. Den Auftakt der Arno-Geiger-Festlichkeiten

macht der Eröffnungsabend von

„Stuttgart liest ein Buch“ am 16. September im Hospitalhof.

Dort spricht der Autor mit Moderator

Wolfgang Tischer von literaturcafe.de über die Entstehung

seines Werks und Puppenspielerin Iris

Meinhardt stellt gemeinsam mit Hörbuchsprecher

Omid Eftekhari Passagen aus „Unter der Drachenwand“

vor. Am darauffolgenden Tag nimmt der

schwedische Autor Aris Fioretos im Gespräch mit

Geiger insbesondere die Liebesgeschichte aus dem

Kriegsroman unter die Lupe. Weitere Diskussionsrunden

im Hotel Silber, eine Lesung Geigers aus

seinem Buch „Der alte König im Exil“, Signierstunden

und vieles mehr komplettieren das Programm

um den Ausnahmeroman, der diese Aufmerksamkeit

verdient hat. Wer danach immer noch nicht

genug hat, für den bietet die Bäckerei Nast eine

speziell kreierte Leckerei namens „Schneebergle

Drachenwand“ in ihren Filialen an. pa

STUTTGART LIEST EIN BUCH

16.-27.09. | diverse Orte | Stuttgart |

stuttgart-liest-ein-buch.de

Zum 200. Geburtstag Gottfried Kellers

Literarische Kunstwerke

Bereits vor einigen Jahren las Sprecher und

SWR-Moderator Rudolf Guckelsberger aus Gottfried

Kellers Novellen-Zyklus „Die Leute von

Seldwyla“. Zum 200. Geburtstag des Schweizer

Dichters und Politikers, zu dessen bekanntesten

Werken „Der grüne Heinrich“ oder die „Züricher

Novellen“ zählen, widmet sich Guckelsberger erneut

dem schriftstellerischen Wirken des Vordenkers

des bürgerlichen Realismus. An gleich drei

Abenden stellt er Erzählungen Kellers vor, darunter

Texte aus den Sammlungen „Sieben Legenden“ und

„Züricher Legenden“, in denen der Autor sich mit

viel Ironie und Humor liebgewonnen Traditionen

seiner Landsleute widmet. pa

RUDOLF GUCKELSBERGER LIEST GOTTFRIED KELLER

07. 08. | 14.08. | 21.08. | 19 Uhr | Stadtbibliothek | Stuttgart | stuttgart.de/stadtbibliothek

Der ganze Gysi

Ein erstaunliches Leben

Wohl nur wenige Politiker haben die Diskussionen

der Nachwendezeit derart geprägt wie der

Ex-PDS-Vorsitzende und frühere „Die Linke“-Fraktionsvorsitzende

Gregor Gysi. In seiner

Autobiographie erzählt der Jurist – gewohnt offen

und dennoch überraschend – von Kindheit und

Jugend, seinem Leben als Rechtsanwalt und der

Tätigkeit als Politiker. So ist seine Geschichte weit

mehr als nur der Rückblick auf ein Leben voller

Umbrüche, Verwerfungen und Anfeindungen,

sondern auch ein Buch über Deutschland vor und

nach der Wende. Dabei wir deutlich, auf wie viele

gesellschaftliche und wirtschaftliche Probleme,

welche die aktuelle politische Diskussion bestimmen,

Gysi bereits vor vielen Jahren hingewiesen

hat, ohne entsprechendes Gehör zu finden. pa

DR. GREGOR GYSI Ein Leben ist zu wenig

18.06. | 19.30 Uhr | Literaturhaus Stuttgart |

Stuttgart | literaturhaus-stuttgart.de

Fotos: o. Heribert Corn | m. privat | u. Veranstalter

August | September 2019


UNTERHALTUNG Lesungen

47

Auszüge aus der Biografie des Freidenkers Albert Dulk

Ein Leben wie ein Roman

Albert Friedrich Benno Dulk – 1819 in

Königsberg geboren und 1884 in

Stuttgart verstorben – war Schriftsteller,

Vordenker, Freigeist, Abenteuerer

und Extremsportler in einer

Person. Er nahm noch in seinem Geburtsort

an der 1848er Revolution teil,

lebte in Italien und als Eremit in einer

Höhle auf dem Sinai, baute die Sozialdemokratische

Partei mit auf und

durchschwamm als Erster den Bodensee

an seiner breitesten Stelle.

Das Theaterstück „Lea“ über Joseph

Süß Oppenheimer zählt zu seinen bekanntesten

Werken. In Stuttgart lebte

er mit drei Frauen und den gemeinsamen

Kindern zusammen – die wohl

erste Kommune des Landes. Der Journalist

und Autor Ulrich Stolte nähert

sich dem Phänomen Albert Dulk –

anlässlich dessen 200. Geburtstages

– auf zwei Arten: zum einen mit einer

Lesung von ausgewählten Gedichten

sowie Reiseerzählungen und zum anderen

mit Passagen aus der gerade im

Entstehen begriffenen Biografie „Der

unglaubliche Dulk“. Ein tiefer Einblick

in das Leben eines Menschen, dem

nichts fremder war als die bürgerliche

Ordnung seiner Zeit. pa

DER UNGLAUBLICHE DULK

13.09. | 20 Uhr | Württembergische

Landesbühne Esslingen | Esslingen

esslingen.de/dulk200

Fotos: o.r. © Michael Steinert Fotografie/ www.fotografiesteinert.de| m.l. Veranstalter, © Marijan Murat | m.r. Veranstalter | u.r. © privat

Literarisches Allerlei

Reisegeschichten

Kinderbuchautor Paul Maar, Dorfchronist

Kai Wieland, der Lyriker

Walle Sayer oder die Erzählerin Sandra

Hoffmann – sie alle sind Teil der siebten

Ausgabe der Literaturtage Nordschwarzwald.

Im Mittelpunkt des in

Baiersbronn, Freudenstadt und Dornstetten

stattfindenden Festivals stehen

Reiseerzählungen, ob in fremde Länder,

zurück in die Kindheit oder in die

Welt der Feinschmecker. Begleitet

werden die Literaturtage von der Ausstellung

„Autoren aus Baden-Württemberg

und ihre Bücher“, bei der über

800 Werke von Schriftstellern der Region

vorgestellt werden. pa

7. LITERATURTAGE NORDSCHWARZWALD

06.-15.09. | Baiersbronn, Freudenstadt, Dornstetten | literaturtage.info

Stuttgarter Lyriknacht

Regionale Dichtkunst

Lyrisch durch die Nacht: Vom frühen

Abend bis tief in die Nacht hinein geben

das Stuttgarter Schriftstellerhaus,

die Stadtbibliothek Stuttgart

und das Literaturhaus Poeten aus

der Landeshauptstadt und der Region

die Möglichkeit, ihre Dichtkunst

einer interessierten Öffentlichkeit

zu präsentieren. Bei der seit 2004

jährlich stattfindenden „Stuttgarter

Lyriknacht“ kommen alte Hasen wie

spannende Newcomer zu Wort, ob in

Form einer klassischen Lesung, inszenierter

Rezitation oder packender

Performance. pa

STUTTGARTER LYRIKNACHT

06.09. | 19 Uhr | Literaturhaus,

Schriftstellerhaus, Stadtbibliothek |

Stuttgart

Aus der Kindheit

Nachkriegserinnerungen

Tief in der Provinz und während der

Nachkriegszeit verbrachte Günter

Neidinger im badischen Bühl einst

seine Kindheit. Wo Spielzeug rar war,

sorgte die Fantasie für ausreichend

Fluchtmöglichkeiten aus der harten

Realität und die kaum von Autos befahrene

Straße war ein einziger

Abenteuerspielplatz. In seinem Buch

„Auf der Gass“ blickt der Autor mit

ein wenig Wehmut, aber vor allen

Dingen mit viel Humor, auf eine

Kindheit zurück, wie sie heute nicht

mehr vorstellbar ist. pa

Das Osteuropa der Zukunft

Wilde Hetzer

Ein Heer von Trollen hat in Osteuropa

die Herrschaft über das Internet

übernommen und diktiert mit Kommentaren

und Hetze die öffentliche

GÜNTER NEIDINGER Auf der Gass

03.08. | 14.30 Uhr | Café Ambiente |

Sulz am Neckar

Meinung. Als zwei Freunde versuchen,

dagegen aufzubegehren, droht

ihr ganzes Leben im Netzchaos zu

versinken. Der Slowake Michal

Hvorecký, Autor der „Zeit“ und der

„Frankfurter Allgemeinen Zeitung“

zählt zu den größten Schriftstellertalenten

seines Landes. Mit seinem

jüngsten Roman „Troll“ entwirft er

eine düstere Zukunftsvision Osteuropas

nach dem Ende der EU. pa

MICHAL HVORECKÝ Troll

18.09. | 18 Uhr | Haus der Heimat des

Landes Baden-Württemberg | Stuttgart |

hdhbw.de

August | September 2019


48

CLUBBING

Die Rockfabrik Ludwigsburg steht vor dem Aus!

Bangen um den Kult-Club

Sie ist seit mehr als 30 Jahren der Kultschuppen der harten

Musik. Zum Jahresende muss die Rockfabrik wahrscheinlich

dichtmachen: Der Pachtvertrag soll nicht verlängert werden.

Betroffene Gesichter überall. Die vier

Geschäftsführer, die vielen Stammgäste

oder namhafte Bands wie Atrocity,

Sinner, Primal Fear: Alle können

kaum glauben, was gerade passiert.

Nach mehr als 35 Jahren sollen in der

Rockfabrik Ludwigsburg Ende des

Jahres die Lichter ausgehen. Der

Grund: Der Eigentümer, die Max-

Maier-Immobiliengesellschaft, will

den Mietvertrag nicht verlängern, obwohl

keine Pläne vorliegen, das Areal

anderweitig zu nutzen. Für die Welt

des Heavy Metal wäre das ein nicht abschätzbarer

Verlust. Motörhead

machten hier Party, sogar Metallica

waren auf ein Bier da, Volbeat starteten

in der Rofa ihre Karriere. „Da werden

gerade Lebenswerke zerstört“,

sagt Wolfgang „Hasche“ Hagemann,

einer der Geschäftsführer. Mehr als

30 000 Menschen haben mittlerweile

eine Petition zum Erhalt der Rofa unterzeichnet.

Ob‘s was hilft? jono

rockfabrik-ludwigsburg.de

Kowalski zum Siebten

Dreitagessause

Die Holy 21-Crew wird fünf

Gekonntes Feiern

Einen Tag lang Geburtstag feiern

kann jeder – doch das Kowalski lädt

zum verflixten siebten Geburtstag

zur dreitägigen Sause ein. Illustre

Gäste – darunter Paco Osuna, Tomi &

Kesh, Saschko, Josha, Ram – haben

sich angesagt, um dem Club ein

Ständchen zu bringen. Und zu dieser

Ludwigsburg tanzt

Beats im Schloss

Geburtstagsparty muss niemand ein

Geschenk mitbringen. Im Gegenteil:

Alle Gäste werden mit feinster Elektronik

verwöhnt. pa

7 JAHRE KOWALSKI WEEKEND

23. - 25.08. | Kriegbergstraße 26 |

Stuttgart | kowalskistuttgart.de

Es ist schon ein ganz besonderes

Erlebnis, wenn das altehrwürdige

Ludwigsburger Residenzschloss vor

elektronischen Beats und tausenden

Tanzwütigen erzittert und in opulentes

Laserlicht getaucht wird: Am 07.

September sorgt das „Electrique Baroque“

erneut dafür, dass Elektrojünger

aus der ganzen Region nach Ludwigsburg

pilgern. Wo sie mit Marco

Carola, Booka Shade, Ellen Alien, Dubfire,

Format B, Marius Lehnert, oder

Fischvergiftung ein wahrhaft auserlesenes

Line-up erwartet. pa

In Reutlingen 2014 als lockerer Verbund

nachtliebender Ausgehfreunde

gegründet, sorgt die Holy21 Crew im

heimatlichen The Mad Coyote-Club

einmal im Monat unter dem Motto

„#crewlove“ für durchtanzte Nächte.

Längst ist man in Städten im Umland

wie Ludwigsburg oder Tübingen aktiv,

aber auch in der benachbarten

Schweiz, in Köln und natürlich in

Stuttgart. Dort wird es bei der Jubiläumsparty

in der Schräglage hoch her

gehen – zum Geburtstag haben sich

Belvoir, Lerain und Karlo Carlucci angekündigt.

pa

HOLY21 JUBILÄUM

09.08. | 23 Uhr | Schräglage |

Hirschstraße 14 | Stuttgart | schraeglage.tv

ELECTRIQUE BAROQUE

07.09. | 12 Uhr | Residenzschloss Ludwigsburg | electrique-baroque.de

Foto: Fotos: o. Rockfabrik (4) | m.l. Max Beerman, Chris Theo Photodesign | m.r. Veranstalter | u. Veranstalter

August | September 2019


LIFESTYLE Clubbing

49

Reinier Zonneveld und viele andere beim WmG 2019

Feiern im Wald

Viel lauschiger lässt es sich zu elektronischen

Klängen kaum feiern: Das

„Wasser mit Geschmack“-Festival auf

einer Waldlichtung im Schatten des

Berghügels Rosenstein ist an Gemütlichkeit

kaum zu überbieten. Liebevoll

in Szene gesetzt und aufwändig

dekoriert, ist aus dem Geheimtipp für

wenige Hundert Besucher längst eine

Veranstaltung geworden, die einige

Tausend Besucher lockt. Was der entspannten

Stimmung allerdings

keinerlei Abbruch tut. Doch nicht nur

optisch ist das Festival die kurze

Anfahrt von Stuttgart oder Ludwigsburg

wert, auch das Line-up hat einiges

zu bieten. Als Liveact konnte in

diesem Jahr Reinier Zonneveld gewonnen

werden, daneben sorgen

unter anderem Konstantin Sibold,

Klangkuenstler, Kid Simius, Kollektiv

Ost oder Sylvie Maziarz dafür, dass

das Festival seinem 2019er Motto

„endlos“ gerecht wird. pa

WASSER MIT GESCHMACK

31.08. | 12 Uhr | Fritz-Spießhoferstraße | Heubach | wmgfestival.de

Hits und Rares

Schwarze

Messe

Der Klassiker „Some Great Reward“

von Depeche Mode kam 1984 in die

Läden. Das 35-jährige Jubiläum ist

ein guter Anlass, einige Stücke des

Albums bei der „Black Celebration“

mal wieder zu Gehör zu bringen. Daneben

gibt es zahlreiche andere Hits,

aber auch manche B-Seiten und rare

Stücke der englischen Synth- Pop-

Helden zu hören. pa

BLACK CELEBRATION

17.08. | 22 Uhr | LKA/Longhorn |

Heiligenwiesen 6 | Stuttgart

stuttgart-schwarz.com

Neustart für das connect! Open Air

Im Einklang

Nach zwei erfolgreichen Eintagesfestivals

auf der Tübinger Wagenburg

wagten die Macher des connect!

Open Airs im vergangen Jahr den

nächsten Schritt und feierten in

Münsingen gleich drei Tage. Wetterbedingt

erreichte das Festival aber

nicht ganz die erhofften Besucherzahlen,

weshalb die diesjährige Ausgabe

eine Art Neuanfang darstellt,

der das connect! nun nach Reutlingen

führt. Auf dem Gelände des Umweltbildungszentrums

Listhof warten

zwei Bühnen und ein breites

musikalisches Programm von Downtempo

und Deep- wie Techhouse

über Alternative bis Ska und Punk

auf Feierlustige. Neben überregionalen

Acts kommen auch viele lokale

Künstler zum Zuge. Und das nicht

nur in musikalischer Hinsicht, denn

das umfangreiche Rahmenprogramm

bietet Workshops, Performances,

Lichtkunst und vieles mehr. So ist

das connect! Open Air nicht nur eine

große Tanzparty, sondern vielmehr

ein Ort des Miteinanders, der ein Gemeinschaftsgefühl

bei den Besuchern

schaffen will – und das alles im

Einklang mit der Natur. pa

CONNECT! OPEN AIR 2019

31.08. | Umweltbildungszentrum Listhof |

Reutlingen | connect-ev.de

Fotos: o. Soulpictures Fotogafie Rene Raab | m. Christine Rombach | m.r. © Paul Karrenstein

BACKSTAGE CLUB

Indie, Rock, Punk, HipHop und Elektronisches

hier, Metalgewitter von Modern

Metal bis Metalcore dort: Auf zwei

Floors bietet Stuttgarts mittlerweile alt

gediente Alternative-Party „Backstage

Club“ ein abwechslungsreiches, musikalisches

Programm. Mit dieser rasanten

Musik-Mischung kommt dabei ein jeder

auf seine Kosten – kurz gesagt 100 Prozent

Partystimmung!

03.09. | 23 Uhr | Club Universum |

Charlottenplatz 1 | Stuttgart

universum-stuttgart.de

WET OPEN AIR

Zur ebenso feuchten wie fröhlichen

Schwimmbadfeierei geht es in diesem

Jahr statt nach Gärtringen in das Badezentrum

Sindelfingen. Hier versüßen

unter anderem Pan-Pot, Sam Paganini,

Kobosil, Dominik Eulberg oder Marika

Rossa einen hoffentlich perfekten Sommertag.

Abkühlung und Erfrischung

bieten, neben zahlreichen Getränkeständen,

mehrere Schwimmbecken.

31.08. | 11 Uhr | Badezentrum Sindelfingen |

Hohenzollernstraße 23 | Sindelfingen |

wet-openair.de

LOVE OR CONFUSION

Zum 50-jährigen Jubiläum des legendären

Woodstock-Festivals gibt es unter

dem Motto „1965-1975“ eine Sonderausgabe

der „Love Or Confusion“-Partyreihe.

Der musikalische Rahmen, für

den DJ Peacemachine aka Frank Drake

verantwortlich zeichnet, ist damit schon

mal ganz klar abgesteckt. Dazu sorgt die

„Analog Psychedelic Liquid Light Show“

für ein stimmiges 1960er-Ambiente.

31.08. | 22 Uhr | Wagenhallen |

Innerer Nordbahnhof 1 | Stuttgart |

wagenhallen.de

WE ALL MAKE LOVE

IN A YELLOW SUBMARINE

Feiern, so lange es noch Clubs gibt: In

der immer überschaubarer werdenden

Clublandschaft Stuttgarts hat sich die

Bar Romantica zu einer der wichtigsten

Anlaufstellen für Elektronisches im

Kessel gemausert. Am 7. September

warten gleich zehn DJs bei verlängerten

Öffnungszeiten bis 13 Uhr mit allerlei

elektronischen Spielarten auf, dazu gibt

es eine besondere Deko und Specials.

07.09. | 23.55 Uhr | Bar Romantica | Haupstätter

Straße 40 | Stuttgart | romanticamusic.de

August | September 2019


50

GASTRO

Krone Alt-Hoheneck-Gastgeber Pascal Fetzer über Visionen und Funktionen

Per Düsenjet ins Neckar-Kleinod

Angefangen hatte alles mit einer Lebenskrise des

studierten Dokumentarfilmers, der bei der Wohnungssuche

auf Beuttler stieß und durch ihn im

Gebäude der Krone fündig wurde. Schnell spannte

ihn der Antiquar für Kulturveranstaltungen im

Ort ein, Fetzer lernte Brot backen, lud Freunde und

Bekannte zum Vespern ein – „ganz einfach mit Dosenwurst

und Gurke“. Das kam gut an und der noch

heute existierende Vespergarten entstand. „Das

war die Initialzündung. Ich habe gemerkt, dass es

mich glücklich macht, Menschen zu bewirten, sie

damit froh zu machen“, erzählt Fetzer.

Seit gut fünf Jahren halten Pascal Fetzer und sein Schwager Markus Fetzer in

der Krone Alt-Hoheneck das Zepter in der Hand. Neben einer ausgezeichneten

Gastronomie setzen die Restaurant-Chefs auch auf Kulturveranstaltungen.

Ein Besuch in der Krone Alt-Hoheneck kommt

ein bisschen einem Entschleunigungs-Workshop

gleich: Das Wirtshaus am Neckar wirkt ein wenig

wie aus der Zeit gefallen. So fühlt es sich auch an,

wenn im gemütlichen Gastraum oder im schön angelegten

Biergarten unaufgeregt kulinarisch Anspruchvolles

serviert wird – und man anschließend

dem benachbarten Bücherantiquariat von Heiner

Beuttler mit überdachter Außenstelle und schnurrender

Katze einen Besuch abstattet. Ein Spaziergang

den Neckar entlang tut sein Übriges.

Für den Restaurant-Chef Pascal Fetzer fühlen sich

die vergangenen fünf Jahre, seit er die Krone übernommen

hat, allerdings etwas anders an: „Wenn

ich vorher mit dem Rad unterwegs war, bin ich auf

einen ICE aufgesprungen und musste lernen Lokführer

zu werden – jetzt ist es ein Düsenjet.“ Das

meint der 39-jährige Ludwigsburger allerdings keinesfalls

negativ, es beschreibt nur seinen bewegten

Weg in die Gastronomie.

Seine Vision, das ganze Haus zu bespielen, ging auf,

als sein Schwager ins Spiel kam. Mit dem Konzept,

Restaurant und Kulturbetrieb zu vereinen, zog das

Team im April 2015 in die Krone ein. Für Fetzer ein

kompletter Kaltstart, doch mit der gastronomischen

Erfahrung des Schwagers und der Hilfe seiner

Familie ging die Idee auf. Seitdem hat sich viel

getan: „Wir haben uns enorm weiterentwickelt“,

erzählt Fetzer. Mit einem behäbigen Traditionslokal

habe die Krone nichts zu tun. Was auf die Teller

kommt, ist eine andere Liga – und auch immer „ein

Stück Pascal Fetzer“, wie er sagt. Für ihn erfüllt die

Gastronomie im Idealfall eine wichtige Funktion in

der Gesellschaft: „Quasi als weltliches Pendant zur

Kirche, ein Ort, an dem unterschiedliche Denkweisen

an einem Tisch sitzen.“ Daher gibt es in der

Krone fast ausschließlich lange Tische, an denen

man zusammensitzt ob man sich kennt oder nicht.

Das regional-saisonale Angebot der Krone kann

sich sehen lassen: Es gibt Jahreszeitenmenüs mit

Weinbegleitung, kreative vegetarische Gerichte

und außergewöhnliche Eigenkreationen, „schon

ein bisschen in Richtung Sternegastro – jedoch

ohne die Preise“, sagt Fetzer lachend. „Wir wollen

Alle Fotos: Krone Alt-Hoheneck

August | September 2019


LIFESTYLE Gastro

51

auch uns etwas gönnen.“ Rund 14

Vollzeit-Angestellte plus weitere 25

Aushilfen sorgen für einen reibungslosen

Ablauf in der Gaststube. Der

Krone-Besitzer mit dem gewaltigen

Bart packt stets dort an, wo er gebraucht

wird und macht gerade eine

Fortbildung zum Sommelier.

Seine Leidenschaft für die Kultur,

insbesondere die Musik, lebt Pascal

Fetzer mit der Veranstaltungsreihe

„Die Fetzerei“ aus, die sich im Gewölbekeller

der Krone abspielt. „Mir geht

es um Events, die inspirieren und

nicht nur der reinen Unterhaltung

dienen“, sagt er. Vor allem sind es

Konzerte, die auch für Sitzpublikum

funktionieren: Indie-Pop, Jazz, Folk,

Singer-Songwriter – „Sachen mit Inhalt“,

wie es Fetzer, der selbst seit seinem

14. Lebensjahr Musik macht und

in der Fetzerei als Booker, Mischer

und Veranstalter fungiert, bezeichnet.

Die Veranstaltungen will er weiter

ausbauen, wobei sich die Künstler

durchaus sehen lassen können: Highlight

im September ist ein Konzert

des isländischen Singer-Songwriters

Svavar Knutúr. „Das Schöne ist, dass

wirklich alle Leute zu uns kommen

– ob 20- oder 70-Jährige“, so Fetzer.

„Hier gibt es keine Szene – aber das

mag ich eh nicht, ich war noch nie für

Sekten“, fügt er lachend hinzu.

Für die kommenden Jahre möchte der

künftige Sommelier das Thema Wein

weiterbringen, „vielleicht auch in

Verbindung mit Kultur“. Das Niveau

halten und Synergien entwickeln hat

sich der entspannt und so gar nicht

nach Düsenjet wirkende

Ludwigsburger auf die Fahnen geschrieben.

Stehen bleiben gibt’s für

ihn aber nicht. lis

KRONE ALT-HOHENECK

Am Neckar 19 | Ludwigsburg |

krone-alt-hoheneck.de

August | September 2019


52

Gastro

LIFESTYLE

Deutschlands erstes Foodsharing-Café brummt

Auf den Teller statt in die Tonne

von Crowdfunding-Geld eröffnet wurde und den

Stuttgarter Hölderlinplatz regelrecht belebt, ist zu

fast jeder Tageszeit gut besucht. „Zu uns kommt ein

bunter Schnitt der Gesellschaft – junge Menschen,

alte Menschen, Familien, sozial Benachteiligte“, so

Kostelcky.

Schätzungen zufolge landen in Deutschland jedes Jahr rund 18 Millionen Tonnen

noch genießbares Essen im Müll. Stuttgarter Foodsharer setzen mit dem Café

Raupe Immersatt ein Zeichen gegen die Verschwendung von Lebensmitteln.

Essen umsonst und keine festen Getränkepreise:

Was sich für viele Verbraucher erst mal fremd anhört,

ist für die fünf Macher des Stuttgarter Foodsharing-Cafés

„Raupe Immersatt“, das vor wenigen

Wochen im Westen der Stadt eröffnet hat, Konzept.

„Das war anfangs schon eine Hemmschwelle und

wir wurden immer wieder gefragt, was man denn

nun zahlen soll“, erzählt Simon Kostelecky lachend.

Der 28-Jährige engagiert sich seit Jahren in der

Foodsharing-Community, eine Initiative, die Lebensmittel

vor der Mülltonne bewahren will. Die

Mitglieder sammeln sie von Supermärkten, Bäckereien,

Restaurants oder Privatleuten ein und verteilen

sie kostenlos weiter. Allein in Stuttgart gibt

es laut Kostelecky rund 80 teilnehmende Betriebe

und fast 1 000 Ehrenamtliche, die übrig gebliebenes,

aber noch verzehrbares Essen abholen und verteilen.

Deutschlandweit sind mehr als 260 000 Menschen

über die Foodsharing-Plattform vernetzt.

Viele der geretteten Lebensmittel landen in sogenannten

Fair-Teilern, öffentlich zugänglichen Regalen

oder Kühlschränken – oder wie in Stuttgart

nun auch in der Raupe Immersatt. Ziel ist es dabei

immer, die Menschen dafür zu sensibilisieren, wie

verschwenderisch mit Lebensmitteln umgegangen

wird. In der Raupe Immersatt können sich die

Gäste einfach am Fair-Teiler bedienen, das Essen

mitnehmen oder auch vor Ort genießen. „Wir bekommen

jeden Tag zwei bis drei Abholungen rein

und verteilen damit 50 bis 100 Kilogramm weiter“,

erzählt Kostelecky. In den selbstgebauten Regalen

findet sich man allem Backwaren, Gemüse und

Obst, aber auch mal Kuchen, süße Stückle oder Kakao.

Wer mag, kann auch einfach Marmelade oder

Aufschnitt zum Belegen mitbringen. Oder auch

nur etwas trinken. Geht nicht, gibt’s in der Raupe

Immersatt quasi nicht. Wenn es die Zeit zulässt,

zaubert das Team aus den Lebensmitteln auch

kleine Gerichte. Aus Brot und Tomaten werden so

kurzerhand Bruschetta, aus Joghurt und Gemüse

entstehen Aufstriche.

Während das Essen umsonst ist, gibt es Saftschorle,

Bier, Wein, Kaffee und Tee zum „solidarischen

Preiskonzept“, wie es der Student nennt. Das heißt,

jeder zahlt so viel er kann und was er für angemessen

hält – „einen Konsumzwang gibt es bei uns aber

nicht“, fügt er hinzu.

Über die Getränke finanziert sich der Laden –

und das Konzept scheint tatsächlich aufzugehen:

Das von 10 bis 22 Uhr geöffnete Café, das mithilfe

Er und seine Kollegen, die zum Teil noch studieren,

haben sich aber noch mehr vorgenommen: Künftig

soll es auch ein Veranstaltungsprogramm geben –

mit Vorträgen, Workshops, Lesungen, Konzerten

und Kleinkunst. „Unser Konzept beinhaltet auch

eine Art Bildungsauftrag“, erklärt der Stuttgarter.

Bei der „Schnibbeldisko“ etwa wird ein Menü

aus geretteten Lebensmitteln gezaubert, in einem

Workshop kann man lernen, was aus alten Backwaren

alles hergestellt werden kann.

Dass die 24- bis 29-Jährigen den Gedanken der

Nachhaltigkeit wirklich leben, zeigt sich auch in der

hellen und gemütlich-stylischen Einrichtung des

Cafés: Von der Theke über den Fair-Teiler bis hin zu

Tischen, Stühlen und der kleinen Bühne – alles ist

entweder selbst gebaut oder gebraucht, vom Sperrmüll

oder aus Ebay-Kleinanzeigen. „Für uns bei der

Raupe Immersatt hört das Thema Nachhaltigkeit

nicht beim Essen auf. Wir wollten auch mit unserer

Inneneinrichtung zeigen, dass man nicht verschwenden

muss“, so Kostelecky. lis

RAUPE IMMERSATT

Johannesstraße 97 | Stuttgart | raupeimmersatt.de

Fotos: o. Raupe Immersatt | u.m. Julius Schmitt | u.r. Raupe Immersatt (2)

August | September 2019


LIFESTYLE Gastro

53

Rothaus in Stuttgart

Mehr als eine Brauereigaststätte

Die Platzhirsche Dinkelacker und

Schönbuch haben es vorgemacht,

nun zieht die Schwarzwälder Rothaus-Brauerei

nach und eröffnet in

Stuttgart ihr eigenes Haus. Nach monatelangem

Werkeln im Einkaufszentrum

Gerber erwartet die Besucher

eine Mischung aus Loung, Bar

und Biergaststätte samt (überschaubarem)

Außenbereich. Neben den

zahlreichen Brauprodukten der

Badischen Staatsbrauerei vom Fass

oder aus der Flasche, findet man auf

der Speisekarten neben Standards

wie Kässpätzle oder dem Vesperteller

auch Überraschendes, wie die

Schnaigerle, badische Tapas, die sich

perfekt als Begleitung zum Biergenuss

anbieten. Veganer dürfen sich

über das ausgezeichnete Waldpilz-Risotto

freuen, fleischlichen

Hochgenuss bietet das Black Forrest

Beef Brisket, im Single Malt geschmorte

Rinderbrust.

pa


ROTHAUS IM GERBER

Tübinger Straße 22-26 | Stuttgart |

rothaus-stuttgart.de

RETTICH BAR

Die Rettich-Bar in Deizisau bei Esslingen

ist seit knapp 70 Jahren eine Institution in

der Region. Das aus einer Kleingartenanlage

entstandene, einfache und rustikale

Lokal haben Alexander Kraft und Marc

Röckle vor fünf Jahren übernommen. Ihr

Anspruch ist es, „schwäbisch zu kochen,

so wie früher die Oma“. Im Biergarten mit

rund 400 Plätzen ersetzten sie einen

Großteil der harten Bierbänke durch bequeme

Stühle. Die alten Kastanienbäume

spenden auch bei brütender Hitze Schatten.

Und für Familien ist der Garten eine

Oase mit Sandkasten und Spielgeräten. In

der Rettich-Bar wird frisch und regional

gekocht. Das Küchenteam macht so viel

wie möglich selbst, von den Brühen und

Soßen über Maultaschen bis zu Spätzle.

Auch die Semmelbrösel für die Panade

werden aus alten Brötchen selbst hergestellt,

genauso wie Kuchen und Torten.

Geöffnet ist die Bar in der Sommersaison

von März bis Oktober jeden Tag. Gefragt

ist der Mittagstisch von montags bis freitags.

Auf der Karte findet man typisch

Schwäbisches, von Maultaschen über

Kässpätzle bis zum panierten Schnitzel.

Der gerädelte Rettich vom Berg hof mit

Salz, Butter und Bauernbrot macht dem

Namen der Bar alle Ehre. rala

Riederwiesen 1 | Deizisau | rettich-bar.de

Fotos: o.l. Paul Arendt | m. Paul Arendt | Kasten: Paul Arendt

Vietnam trifft auf regionale Kochkunst

Glanzstück

Fusionen und Verschmelzungen verschiedener

Esskulturen und Küchentraditionen

sind per se nichts Neues

und gehen auch gerne mal daneben.

Was allerdings Ngon Dinh und Hoang

Pham mit dem Citizen Long geschaffen

haben, ist eine Wohlfühloase, die

traditionelle asiatische und urbane

europäische Küche aufs Beste vereint.

Das Geschwisterpaar, das seit zehn

Jahren das vietnamesische Restaurant

Breitengrad 17 führt, hat sich

selbst übertroffen. Umgeben von puristisch-elegantem

Interieur mit offener

Küche, Bambusbänken und einem

plätscherndem Brunnen vor der

Tür wählt man entweder à la Carte

oder ein Menü. Die ausgefallenen

Kreationen lösen beim Blick in die

Karte zwar zuerst Erstaunen aus, verschlagen

dann aber jedem– nachdem

der Top-Service diese aufgetischt hat

– beim Essen die Sprache. So etwa das

„Entrecôte aus dem Allgäu“ mit Limette,

Granat apfel und Koriander,

das sich als eine samtig-süße und

gleichzeitig feurige Geschmacksexplosion

entpuppt, die ihresgleichen

sucht. Dazu passen Wasserspinat und

frittierte Reisbällchen. Genauso überzeugt

das vegetarische Menü, das mit

einem erfrischenden Pak Choi Salat

mit Mango, Chili und Humus und in

Betelblätter gerolltem Tofu startet.

Der zweite Gang besteht aus einem

Onsen-Ei, das in einem fruchtigen

Mango-Kokosbett mit schwarzer Sesampaste

liegt, dazu werden Buchweizennudeln,

Aubergine und

Pimientos de Padron gereicht. Eine

ungewohnte, aber absolut überzeugende

Kombination. Das ist eurasische

Fusion-Küche mit Sternchen –

das Beste von zwei Kontinenten

findet sich hier. Fazit: Aufgabe

bestanden!

lis


CITIZEN LONG

Am Fruchtkasten 3 | Stuttgart |

citizenlong.com

August | September 2019


54

SHOPPING

Innovatives von den Fildern

Die Brotbox ohne Plastik

Im vergangenen Jahr wurden schon 50 000 Stück

verkauft. Der Umsatz lag 2018 bei rund 400 000

Euro. Die Kurve zeigt weiter nach oben, obwohl

„ajaa“ bisher auf PR und Marketing weitgehend verzichtet

hat. Ein Produkt ohne Schadstoffe kaufen

Eltern für ihre Kinder besonders zum Schulanfang

gerne, so Stäbler. Auch beim Versand wird übrigens

auf Plastik verzichtet.

Sie sieht im Grunde nicht anders aus als eine übliche Vesperbox. Den Unterschied

macht das Material. Denn die Firma „ajaa“ verzichtet komplett auf Kunststoff und

Weichmacher und verwendet nur natürliche Materialien: Zuckerrohr und Mineralien.

Erstaunlich ist, dass die Box dennoch hitzebeständig und spülmaschinenfest ist.

Die Boxen eines anderen Herstellers seien nicht

spülmaschinenfest, sagt Firmenchef Raphael Stäbler.

Seine Firma „ajaa“ in Filderstadt-Bonlanden, mit

einer Handvoll Mitarbeitern, mausert sich gerade

vom Startup zum richtigen Unternehmen. Vor drei

Jahren brachte die Nana Brotbox den Durchbruch

und so kann „ajaa“ als einziger Anbieter in Deutschland

ein derart ausgereiftes Produkts vorweisen.

Inzwischen ist das Sortiment größer geworden.

Dazu gekommen ist das Nana-Geschirr. Bald gibt

es auch einen Babylöffel. Angefangen hat „ajaa“ vor

fünf Jahren mit gefriersicheren und geruchsfesten

Naturboxen zum Aufbewahren von Lebensmitteln.

Doch der Absatz verlief äußerst schleppend.

Schon zuvor war ein langer Atem nötig, um das

Produkt marktreif zu machen. „Ohne die Unterstützung

der Familie wäre das nicht möglich

gewesen“, betont der 39-Jährige, während er im

Besprechungszimmer von „Alfatec“ sitzt. Das Unternehmen

gründete Vater Gerhard Stäbler 1994.

Die Firma ist auf Schwerlastrollen spezialisiert,

die im Gabelstapler oder in Anlagen für den Automobilbau

eingesetzt werden. „Ich kann die ganze

Infrastruktur nutzen“, freut sich Stäbler.

Auf die Idee, Materialien, die auf Erdöl basieren,

durch nachwachsende Rohstoffe zu ersetzen

brachte ihn ein Freund, den er während des Studiums

kennenlernte. Die beiden machten sich auf die

Suche nach Ersatzmaterial und wurden bei einem

Forscherteam nahe Karlsruhe fündig.

Nachdem die Forscher die Materialien optimiert

hatten, gründeten die Freunde 2012 eine Firma

und nannten sie „ajaa“. Das finnische Wort bedeute

„etwas bewegen“, so Stäbler. Doch mit Naturboxen

konnten sie anfangs im Markt nicht Fuß fassen. Die

Pioniere ließen sich aber nicht entmutigen. Für die

Brotbox mit einem Trennelement war 2016 auf der

Biofach-Messe in Nürnberg die Zeit reif. Die Großhändler

rissen ihnen das Produkt aus den Händen.

Hergestellt wird die innovative Box in Oberboihingen

und Bempflingen im Landkreis Esslingen. Auf

diesen regionalen Aspekt und kurze Transportwege

nach Filderstadt legt Stäbler großen Wert. Er

zahlt für den Transport eine Ausgleichssumme,

die in ein Projekt zur Wiederaufforstung in Brasilien

fließt. Von dort kommt auch der Rohstoff: Es

sind Reste der Zuckerrohrverarbeitung. Vom Produzenten

ließ sich Stäbler garantieren, dass keine

genveränderten Pflanzen und keine Kinderarbeit

im Spiel sind.

Die Nana Brotbox besteht zu 100 Prozent aus Zuckerrohr

sowie Mineralien und enthält keine

Weichmacher. Hauptbestandteil ist Zuckerrohrsaft,

der mit mineralischen Füllstoffen verstärkt wird,

um Eigenschaften wie Stabilität, Wärmeformbeständigkeit

oder Kratzfestigkeit zu erzielen. Die

Rohstoffe ergeben ein Biopolymer. Daraus entstehen

im Spritzgussverfahren die Produkte. rala

ajaa.de

Fotos: o. ajaa/ 4e solutions GmbH | u. Rainer Lang

August | September 2019


Leg‘

LIFESTYLE Shopping

55

Hermès mit neuer Boutique

Edles Shopping

mich

Bisher waren die Produkte des

französischen Familienunternehmens

Hermès in Stuttgart in all ihrer

Pracht nur im Hause Breuninger zu

finden. Ab September präsentiert das

1837 gegründete Traditionshaus seine

noblen Waren in der Landeshauptstadt

unter eigenem Banner an. In der

Stiftstraße wartet dann auf annähernd

400 Quadratmetern Edles von

Schmuck über Lederwaren und

Accessoires bis hin zu Reitutensilien

und Düften. Im ganz besonderen Ambiente

natürlich: Hierfür bedient sich

das verantwortliche Architekturbüro

RDAI ausgewählter Werkstoffe, um

sich bei der Gestaltung des Eingangsbereichs

vom Stammhaus in Paris

inspirieren zu lassen. Seine unverwechselbaren

Produkte lässt Hermès

übrigens nach wie vor größtenteils in

heimischen Gefilden produzieren, in

42 Werkstätten verteilt über ganz

Frankreich.

pa


HERMÈS BOUTIQUE

Stiftstraße 3 | Stuttgart |

hermes.com

Kapten & Son eröffnen Flagshipstore

Nützliches für den

Großstadtdschungel

aus!

Das kostenlose Kultur- und Lifestyle-Magazin für

alle, die ihre Zeit nicht zu Hause auf dem Sofa verbringen,

sondern mitten im Leben stehen. Konzerte,

Shows, Theater, Kunst, Clubbing, Film, Literatur, Tonträger,

Gastroszene, Sport, Kinder und vieles mehr.

hat die besten Tipps und viele weitere

spannende Themen aus der und über die Region.

Motto „Urban meets Jungle“ findet

man dort allerlei Nützliches für den

Einsatz im Großstadtdschungel und

beim Freizeitspaß – von Uhren über

die obilgatorischen Sonnenbrillen bis

zu Rucksäcken und allerlei Accessoires.

Immer an das jeweilige Produkt

angelehnt, erstreckt sich das

Ladendesign von Grün über Holz bis

hin zum industriellen Stil. pa

Fotos: o. Oliver Hadlee Pearch (2) | u. Kapten & Son (2)

2014 von drei Studenten in Münster

gegründet, eröffnete das Lifestyle-Unternehmen

Kapten & Son im

vergangenen Jahr seinen ersten

Flagshipstore in Köln. Nun folgt der

nächste Schritt der Expansion mit

weiteren Filialen in München sowie

in der Stuttgarter Calwer Straße, die

nach dem Wegfall des Fluxus und einiger

Einzelhändler frisches Blut sehr

gut gebrauchen kann. Unter dem

KAPTEN & SON

Calwer Straße 46 | Stuttgart |

kapten-son.com

Werde jetzt

- Auslagelocation und sende uns

deine Kontaktdaten an: auslagestelle@neumann-magazin.de

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Die Kontaktdaten werden zur Zusendung der Magazine benötigt und werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Erhebung,

Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten August erfolgt auf | September Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes 2019

(BDSG) und des

Telemediengesetzes (TMG), sowie künftig auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).


56

MESSE

Süddeutsche HiFi-Tage im Holiday Inn Hotel Stuttgart

Der beste Sound

Einen „Hörtest“ der ganz besonderen Art versprechen die Süddeutschen

HiFi-Tage. An zwei Tagen können Soundästheten

auf der Messe die neuesten Innovationen der Branche testen.

Jetzt mal Hand aufs Herz. Wer hört

Musik mittlerweile fast nur noch über

die Boxen seines Computers, auf internetfähigen

Lautsprechersystemen

oder auf den Kopfhörern seines

Smartphones? Zugegeben, das ist ungemein

praktisch und für den schnellen

Musikkonsum völlig ausreichend.

Trotzdem, oder vielleicht gerade deshalb,

erlebt die Schallplatte gerade ein

Comeback. Denn diese ermöglicht einen

Klang, den digitale Dateien oder

Streamings nicht hergeben. Um diesen

aber in vollem Umfang genießen

zu können, benötigt man die entsprechende

Hardware. Und genau an diesem

Punkt setzen die Süddeutschen

HiFi-Tage an. An zwei Tagen dreht

sich im Stuttgarter Holiday In Hotel

alles um HiFi- Musik und High-End-

Geräte. „Wir wollen insbesondere jüngeren

Menschen zeigen, dass und wie

man gut Musik hören kann“, sagt

Messechefin Ivonne Borchert-Lima.

Die Schau ist ein Paradies für Soundästheten,

die dort die neuesten und

hochwertigsten Plattenspieler, Lautsprecher,

Anlagen und vieles mehr

entdecken, ausprobieren und vor allen

Dingen hören können. hab

SÜDDEUTSCHE HIFI-TAGE

07. & 08.09. | ab 10 Uhr | Holiday Inn | Stuttgart | Eintritt frei | süddeutsche-hifitage.de

Ludwigsburger Antikmeile auf dem Marktplatz

Stöbern, staunen und entdecken

Die Ludwigsburger Antikmeile ist

ein Paradies für Sammler und Liebhaber

schöner Dinge. Mehr als 170

Anbieter präsentieren ein hochwertiges

Angebot auf dem Marktplatz:

antike Möbelstücke, Spielzeug, Bücher,

Glas, Gemälde, Uhren und vieles

mehr. Melanie Mitna, Veranstaltungsleiterin

von Tourismus &

Events Ludwigsburg, erklärt den

Erfolg der Ludwigsburger Antikmeile

so: „Wir legen Wert auf eine

hohe Qualität der Waren und ein

breitgefächertes Angebot. Dazu

kommt die fantastische Kulisse des

barocken Marktplatzes.“ Für die vielen

Fans der ZDF-Sendung „Bares

für Rares“ gibt es diesmal ein besonderes

Highlight: Der Kunst- und

Antiquitätenhändler Albert Maier,

der in der Sendung als Experte auftritt

und für den die Ludwigsburger

Antikmeile zu den „drei schönsten

Märkten Deutschlands“ zählt, ist als

Verkäufer vor Ort. Die Aufgabe, die

Albert Maier bei „Bares für Rares“

wahrnimmt, wird dafür von zwei

anderen Experten ausgefüllt, die an

einem Stand bei der Zentral-Apotheke

erworbene sowie mitgebrachte

Antiquitäten begutachten. hab

LUDWIGSBURGER ANTIKMEILE

28 & 29.09. | 11-18 Uhr | Marktplatz |

Ludwigsburg | ludwigsburg.de

AMERICAN POWER

US Car und Bike Day 2019

15.09. | 10-17 Uhr | Motorworld Region

Stuttgart | Böblingen | american-power.de

HOME & GARDEN

Klassisches, Extravagantes sowie die neuesten

Trends für Haus, Garten & Lifestyle

15. - 17.08. | 10-19 Uhr | 18.08. | 11-18 Uhr |

Schlosspark Monrepos | Ludwigsburg |

homeandgarden-net.de

SENSATION TATTOO FESTIVAL

Tattoos, Piercings und Bühnenshows

14.09. | 11-22 Uhr | 15.09. | 11-19 Uhr |

Neckar Forum | Esslingen |

SensationTattooFestival

KULINARIKA

Die Genussmesse für Freunde des guten

Geschmacks

28. & 29.09. | 12-18 Uhr | GETRAG-Areal |

Ludwigsburg | veranstaltungen.lkz.de

STUTTGARTER MÜNZENMESSE

Messe für Münzen und numismatisches

Zubehör von der Antike bis zur Moderne

21.09. | 10-17 Uhr | 22.09. | 10-16 Uhr |

Hanns-Martin-Schleyer-Halle | Stuttgart |

worldmoneyfair.de/smm

FÜHL DICH WOHL SINDELFINGEN

Wellness- und Gesundheitsmesse

28.09. | 11-18 Uhr | 29.09. | 11-18 Uhr |

Stadthalle | Sindelfingen | messenbb.de

FACHKRÄFTETAG NECKAR-ALB

Unternehmer aus der Region stellen sich

potenziellen Bewerbern vor

28.09. | 10-16 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

fachkraeftetag.de/standorte/neckar-alb

WEITERBILDUNGSTAG

Interessantes und Wissenswertes zum

Thema berufliche Weiterbildung

26.09. | 15-21 Uhr | Treffpunkt Rotebühlplatz |

Stuttgart | stuttgarter-weiterbildungstag.de

Fotos: o. Frank Borowski | m. Tourismus & Events Ludwigsburg

August | September 2019


LIFESTYLE Messe

57

Umbrisch-Provenzalischer Markt in Tübingen

Duftende Köstlichkeiten im Herzen der Stadt

Der größte mediterrane Markt nördlich

der Alpen macht auch in diesem

Jahr wieder in Tübingen Station und

verwandelt die Stadt in ein himmlisch

duftendes Paradies für Feinschmecker.

Auf dem Umbrisch-Provenzalischen

Markt locken Händler aus den beiden

Tübinger Partnerstädten Aix-en-Provence

in Frankreich und Perugia in

Italien unter anderem mit Baguette

und Bouillabaisse, mit Pasta und Porchetta,

mit wohlriechenden Kräutern

und Gewürzen, mit Wein und Champagner,

mit Pasteten, Schinken, Trüffeln,

Käse und Honig an fünf Tagen

mehr als 150 000 Besucher in die Universitätsstadt.

Der Umbrisch-Provenzalische

Markt ist aber viel mehr als

nur ein Umschlagplatz für exquisite,

mediterrane Waren: Vielfältige Kultur-Beiträge

aus den Partnerstädten

sowie ein umbrisch-schwäbisches Genuss-Tasting

mit Kochduett bilden am

Freitag das Rahmen programm. hab

UMBRISCH-PROVENZALISCHER

MARKT

11.09. | 13-22 Uhr | 12.-14.09. | 10-22 Uhr |

15.09. | 11-19 Uhr | Marktplatz | Tübingen |

umbrisch-provencalischer-markt.de

Karrieremesse Stuzubi in Stuttgart

Und was jetzt?

Heldenmarkt in der Liederhalle Stuttgart

Nachhaltiger Konsum

Fotos: o. Universitätsstadt Tübingen | m.l. Veranstalter | m.r. Milena Zwerenz | u. Fotolia/Vladimir Poplavskis

Die Karrieremesse Stuzubi ist zum

zehnten Mal in der Landeshauptstadt

zu Gast und informiert Schüler über

ihre Optionen nach dem Schulabschluss.

Unter dem Motto „Finde deinen

Weg“ stellen Hochschulen, Unternehmen

und Institutionen

Studien- und Ausbildungsangebote

sowie Alternativen zur Gestaltung einer

Orientierungsphase, etwa durch

einen Auslandsaufenthalt, vor. Darüber

hinaus geben Experten in einem

kostenlosen Vortragsprogramm Orientierungshilfen.

hab

STUZUBI

21.09. | 10-16 Uhr | Carl-Benz-Arena |

Stuttgart | Eintritt frei | stuzubi.de

Wer für Nachhaltigkeit in seinem Leben

sorgen möchte oder sich fragt, wie

das ohne viel Aufwand gehen soll, findet

auf dem Heldenmarkt Anregungen

und interessante Produkte – ganz

ohne erhobenen Zeigefinger. Auf die

Besucher wartet neben Ausstellern aus

den Bereichen Lebensmittel, Genuss,

Textilien, Kosmetik, Wohnen, Leben,

Reisen, Mobilität sowie Finanzen und

Versicherungen ein spannendes

Rahmenprogramm mit Fachvorträgen,

Workshops und Tombola. hab

Reutlinger Tattoo & Piercing Convention

Unter die Haut

HELDENMARKT

14.09. | 10-19 Uhr | 15.09.| 11-18 Uhr |

Wagenhallen | Stuttgart | heldenmarkt.de

Die internationale Reutlinger Tattoo

& Piercing Convention ist ein Fest für

Freunde von Körperschmuck und

alle, die es noch werden wollen. Mehr

als 100 Tattoo-Künstler aus aller Welt

präsentieren sich und ihre Arbeiten

in der Achalmstadt. Natürlich kann

man sich auch direkt vor Ort ein kleines

oder großes Kunstwerk für die

Ewigkeit unter die Haut stechen lassen.

Darüber hinaus wartet ein abwechslungsreiches

Unterhaltungsprogramm

auf die Besucher. Es

spielen Live-Bands wie die Rockabilly-Formation

Pin Stripes, Tattoo-Models

sowie Show-Acts zeigen ihr Können

und junge Gäste haben ihren

Spaß beim Kinderschminken. hab

14. INTERNATIONALE REUTLINGER

TATTOO & PIERCING CONVENTION

06.09. | 14-23 Uhr | 07.09. | 11-24 Uhr |

08.09. | 11-20 Uhr | Eis-Arena | Reutlingen |

tattooconvention-reutlingen.de

August | September 2019


58

SPORT

Boulder-Event Adidas Rockstars

Hoch hinaus!

Die besten Boulderer der Welt treffen sich auch in diesem Jahr

wieder zum Adidas Rockstars in Stuttgart. Zuschauer können

sich auf großen Sport und beinharte Rockmusik freuen.

Was die besten Boulderer der Welt bei

den Adidas Rockstars in der Porsche-Arena

zeigen, ist wirklich mehr

als spektakulär und hat mit normalem

Klettern rein gar nichts gemein.

In einem atemberaubendem Tempo

hangeln sich die Sportkletterer von

einem winzigen Haltepunkt zum

nächsten, hängen dabei teilweise nur

an zwei Fingern in der Luft, vollführen

unglaubliche Spagate in schwindelerregender

Höhe und scheinen

dabei der Schwerkraft und allen Gesetzen

der Physik mühelos zu trotzen.

Erneut demonstrieren Welt- und Europameister,

Weltcupsieger und

natio nale Champions an zwei Tagen

eindrucksvoll, warum Bouldern, also

das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe,

zu den schwierigsten Disziplinen

des Sportkletterns zählt. Darum brauchen

die Athleten neben Kraft, Beweglichkeit

und Kreativität vor allem

Motivation und Adrenalin, um zu

Höchstleistungen aufzulaufen. Und

diesen Extra-Adrenalinkick holen sie

sich von der Live-Musik, die die Wettkämpfe

begleitet.

hab

ADIDAS ROCKSTARS

13.09. | ab 9 Uhr | 14.09. | ab 10 Uhr |

Porsche-Arena | Stuttgart | Eintritt frei |

adidas-rockstars.com

Die SG BBM Frauen starten in die Handball-Saison

Mission Titelhamster

13. Stuttgarter LebenSlauf

Rennen für die AIDS-Hilfe

Big in America sind die Handball-Frauen

der SG BBM Bietigheim noch nicht

– wie der Schnappschuss aus San

Francisco vermuten lässt. Dafür ist der

aktuelle Deutsche Meister aber das

Maß der Dinge in der Bundesliga. Und

daran soll sich natürlich auch in der

Saison 2019/02, die Anfang September

beginnt, nichts ändern. Zweites großes

Saisonziel ist der Erreichen der Champions

League-Hauptrunde. hab

SG BBM FRAUEN

Die aktuellen Spieltermine stehen auf der

Homepage: sgbbm.de

Was das Grand Slam-Turnier in Wimbledon

für Tennisspieler ist, das sind

die German Open Championships

(GOC) für Tänzer. Das größte Tanzturnier

der Welt macht die Landeshauptstadt

zum 16. Mal in Folge zum Mekka

der Tanzsport-Welt. Insgesamt gehen

rund 4 000 Tänzerinnen und Tänzer

Bereits zum 13. Mal veranstaltet der

Sportverein „Abseitz Stuttgart“ den

„Stuttgarter LebenSlauf“ zu Gunsten

der AIDS-Hilfe Stuttgart, um auf die

wichtigen Themen HIV und AIDS hinzuweisen.

Bei dem Ganzen geht es

weder um die beste Zeit noch um die

beste Leistung, sondern um den guten

Zweck. Online-Anmeldungen für

die Läufe über fünf oder zehn Kilometer

sind bis zum 11.09. möglich. hab

in insgesamt fast 40 Einzelturnieren

der Profis und Amateure, in Standard

und Latein, von der Jugend bis zu den

Senioren an den Start. hab

GERMAN OPEN CHAMPIONSHIPS

13. - 17.08. | Liederhalle und Alte Reithalle |

Stuttgart | goc-stuttgart.de

13. STUTTGARTER LEBENSLAUF

15.09. | 11 Uhr | Johann-Friedrich-von-Cotta-

Schule | Stuttgart | stuttgarter-lebenslauf.de

16. German Open Championships

Das größte Tanzturnier der Welt

Fotos: o.l. Christoph Waldegger | m.l. SG BBM Bietigheim | m.r. AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. | u.l. sports-picture.net/Volker Hey | u.r. Thomas Wilczek

August | September 2019


59

Ferien-Mitmachspaß für Kinder und Familien

Die „Sommeroase“ vor der Haustür

Der Innenhof des Alten Schlosses in Stuttgart wird zur

„Sommeroase“. Zum Start in die großen Ferien lädt das

Kindermuseum Junges Schloss zum Entdecken ein.

KINDER

Buddeln, plantschen und erholen –

das klingt nach Strandurlaub irgendwo

im Süden. Doch in diesem Jahr

kann man sich den Flug in die Ferienparadiese

dieser Welt schenken, denn

die „Sommeroase“ liegt direkt vor der

Haustüre und die macht ihrem Namen

alle Ehre: Wasserbecken, Rinnen, Räder,

Bottiche, Schöpfer und Pumpen

sorgen für Spaß und Erfrischung,

während im großen Sandkasten passend

zum Alten Schloss tolle Sandburgen

und Traumschlösser entstehen.

Dazu gibt es nachmittags offene Kreativ-Werkstätten

mit wechselnden

Themen. Zur Entspannung stehen

zahlreiche Liegestühle bereit. Utensilien

wie Eimer, Schaufeln und Buntstifte

sind vor Ort vorhanden. hab


SOMMEROASE

Noch bis zum 18.08. | Di-So | 10-19 Uhr |

Innenhof im Alten Schloss | Stuttgart |

Eintritt frei | junges-schloss.de

Ferienprogramm in der Ravensburger Kinderwelt

Kreativ und Lehrreich

Der „Stutengarten“ öffnet wieder seine Tore

Zivilgesellschaft lernen

Fotos: o.m. Christoph Düpper | o.r. © Hendrik Zwietasch, Landesmuseum Württemberg, Stuttgart | m. Veranstalter | Kasten: Tobias Metzger

Bastelfans und Wissbegierige aufgepasst:

Auch in diesem Jahr wartet

während der gesamten Sommerferien

ein ebenso kreatives wie lehrreiches

Ferienprogramm auf die kleinen

Besucher der Ravensburger Kinderwelt.

Mitmachen können alle Kinder

ab drei Jahren und die können auf

mehr als 2000 Quadratmeter Fläche

jede Menge spielerisch entdecken

und ausprobieren.

hab

RUMPELSTILZCHEN

Theatermärchen mit Goldrauschmusik

und Feuertanz für Kinder ab fünf Jahren

24.09. | 17 Uhr | Stadthalle | Reutlingen |

stadthalle-reutlingen.de

DAS STADTLABOR

Die Geschichte Stuttgarts für Kinder

spannend erzählt und zum Mitmachen

StadtPalais – Museum für Stuttgart | Stuttgart |

stadtlabor-stuttgart.de

RAVENSBURGER KINDERWELT

Wette-Center | Bahnhofstraße 2 | Kornwestheim

| ravensburger-kinderwelt.de

RICO, OSKAR UND DIE

TIEFERSCHATTEN

Kinder- und Jugendtheaterstück über

eine ungewöhnliche Freundschaft

20.09. | 17 Uhr | Das K | Kornwestheim |

das-k.info

DER GESTIEFELTE KATER

Mitspieltheater für die ganze Familie

10.08. | 16 Uhr | Galli Theater | Backnang |

galli-backnang.de

Wer in den Sommerferien nicht

wegfährt, muss nicht auf Spiel und

Spaß verzichten – und kann sogar

noch Spannendes lernen. In der Kinderspielstadt

„Stutengarten“ realisieren

Kinder von sechs bis zwölf

Jahren ihre eigene Stadt. Bis zu 500

Kinder pro Woche können sich als

DER GOLDNE TOPF

Jugendtheaterstück nach der Märchennovelle

von E.T.A. Hoffmann

Premiere: 14.09. | 19.30 Uhr | Vorstellungen:

20.09. | 19.30 Uhr | 26.09. | 10 Uhr | WLB |

Esslingen | wlb-esslingen.de

FRERK, DU ZWERG!

Schauspiel von Finn-Ole Heinrich

14.09. | 15 Uhr | LTT/Werkstatt | Tübingen |

landestheater-tuebingen.de

Bürger anmelden und Teil des Projekts

werden. Hinter dem Begriff

„Kinderspielstadt“ steht die Idee,

Kinder an das politische, wirtschaftliche,

soziale und kulturelle Leben

heranzuführen. Dies geschieht

durch „learning by doing“ und stärkt

zudem ihr Selbstbewusstsein. hab


KINDERSPIELSTADT STUTENGARTEN

12. - 30.08. | 10-17 Uhr | Reitstadion/Cannstatter Wasen | Stuttgart | stutengarten.de

DER SCHAURIGE SCHUSCH

Nach dem Kinderbuch von Charlotte

Habersack und Sabine Büchner

29.09. | 16 Uhr | 30.09. | 10.30 Uhr | LTT-Oben |

Tübingen | landestheater-tuebingen.de

August | September 2019


60

VERMISCHTES

Das Tübinger Kulturzentrum bekommt einen Anbau mit neuem Saal

Das Sudhaus bekommt ein modernes Gesicht

Doch schon seit längerem stieß vor allem der Konzertbetrieb

an seine Grenzen: „Um die Bandbreite

von Veranstaltungen zu halten und im Rock- und

Pop-Bereich den heutigen Ansprüchen zu genügen,

brauchen wir einen größeren Saal“, forderte

Sedlmeier bereits vor mehr als zehn Jahren. Bisher

standen an Veranstaltungsflächen ein großer

Saal für rund 500 Besucher (bestuhlt circa 350), ein

Theatersaal mit 120 Sitzplätzen und die Peripherie

mit rund 130 Sitzplätzen bereit. Nun ist es nach langem

Hin und Her beschlossene Sache, einen neuen

Hauptveranstaltungssaal mit 480 Sitzplätzen und

800 Stehplätzen anzubauen und damit zusätzlich

130 bestuhlte und 300 unbestuhlte Plätze zur Verfügung

zu haben. Von den Gesamtkosten über 7,1

Millionen Euro übernimmt 1,5 Millionen das Land,

der Rest kommt von der Stadt Tübingen.

Mitte April war vorerst zum letzten Mal Betrieb im alten Sudhaussaal. Anfang Mai

rückten die Bagger für den Neubau an, der im Oktober 2020 eröffnen soll. Insgesamt

werden für den Umbau samt neuer Parkplätze rund 7,1 Millionen Euro veranschlagt.

31 Jahre ist das Sudhaus nun alt. Während dieser

Zeit deckte das Tübinger Kulturzentrum eine große

Bandbreite von Rock über Jazz, Partys, Filmen,

Kabarett und Theater ab. Längst hat sich das Sudhaus

als Aushängeschild und kulturelles Zugpferd

etabliert, das weit über die Neckarstadt hinaus

Besucher anzieht. Dabei bewegte sich der Richtung

Hechingen gelegene Kulturtempel seit seiner

Gründung am 27. Juni 1988 stetig zwischen kulturellem

Anspruch und finanziellem Risiko. Seit damals,

als der gemeinnützige Verein in das ehemalige

Brauerei-Areal zog, wurden die insgesamt 3 000

Quadratmeter von einer bunten Schar von Mietern

als Kultur- und Gewerbezentrum genutzt: Gewerbebetriebe,

Proberäume für rund 120 Musiker, Ateliers

und Seminarräume sind dort untergebracht.

Im Sudhaus gibt es nicht nur Konzerte und Partys

zu erleben, sondern auch Schultheater, Workshops,

betreute Bandprojekte, Kunsttherapie, freie Theatergruppen

und thematische Veranstaltungsreihen.

Der Verein unter der Geschäftsführung von

Adalbert Sedlmeier organisiert als Veranstalter

oder in Zusammenarbeit mit anderen Kulturinitiativen

das Konzertprogramm und trägt die organisatorische

Gesamtverantwortung des Projekts.

Doch bis der erste Spatenstich erfolgte, mussten einige

Hürden genommen werden: Bereits 2012 fasste

der Tübinger Gemeinderat den Baubeschuss, doch

dass der Anbau immer noch nicht steht, lag vor allem

an den Nachbarn. Sie befürchteten, dass sich

zukünftig durch den Neubau mehr laut krakeelende

Partygäste in dem angrenzenden Wohngebiet

aufhalten und die dortigen Parkplätze besetzen.

Schließlich einigten sich Sudhaus und Anwohner,

dass im Neubau nur noch 25 Partys im Jahr, davon

zehn bis vier Uhr morgens, stattfinden dürfen und

zusätzliche Parkplätze direkt beim Sudhaus eingerichtet

werden.

Geplant ist zunächst, den alten Saal bis Mitte Oktober

diesen Jahres zu schließen, um dort neue Wände

zu ziehen, Durchbrüche zu schaffen, eine neue

Küche zu installieren und die Toiletten im Untergeschoss

zu sanieren. Im Oktober sollen diese Bauarbeiten

so weit fertig sein, dass der alte Saal wieder

bespielbar ist. Dann beginnen die Arbeiten für den

neuen Saalanbau, der mit zwei in vier Richtungen

verschiebbaren Bühnen ausgerüstet wird. Im Frühjahr

2020 schließt der alte Saal dann endgültig, um

in ein Foyer verwandelt zu werden, in dem es eine

große Bar geben wird. Im Oktober oder spätestens

November 2020 soll dann der gesamte Komplex

fertig sein und feierlich eröffnet werden.

Der Erweiterungsbau ist etwa doppelt so groß wie

der alte Saal und wird dem Sudhaus ganz neue

Möglichkeiten hinsichtlich Attraktivität und Konzertangebot

eröffnen. Als Konkurrenz zur Nachbarstadt

Reutlingen sieht sich Sedlmeier dennoch

nicht: „Wir liegen mit der Saalerweiterung von der

Besucherkapazität genau zwischen dem Reutlinger

franz.K und der Stadthalle.“ jüsp

sudhaus-tuebingen.de

Foto: Sudhaus/Jürgen Spieß

August | September 2019


VERMISCHTES

61

„Pferdle & Äffle-Club“ am Ziel seiner Träume

Stuttgart bekommt eine Äffle-und-Pferdle-Ampel

Na also, geht doch! Nach mehr als

zweieinhalb Jahren zähem Ringen

mit den Behörden darf der „Äffle &

Pferdle-Club“ eine Ampel mit den

beliebten Zeichentrickfiguren des

Süddeutschen Rundfunks (heute

SWR) in Stuttgart aufstellen. Ist

Stuttgart damit endlich so cool wie

Mainz, Augsburg, Emden, Hameln

oder Friedberg, wo Mainzelmännchen,

das Kaschberle, ein hoppelnder

Otto, der „Rattenfänger“ sowie ein

locker die Hüften schwingender Elvis

Fußgänger mit ihren Lichtsignalen

sicher über die Straße geleiten? Leider

nein! Denn ohne eine kleine bürokratische

Posse scheint es bei der

Äffle-und-Pferdle-Ampel, die schon

mehrfach als Aprilscherz herhalten

musste, einfach nicht zu gehen.

Denn in Stuttgart traut man den beiden

liebenswerten Kult-Figuren, illuminiert

vom mehr als eindeutigen

Farbenspiel rot und grün nicht zu,

für eine eindeutige Signalgebung zu

sorgen. Darum darf die Sonderampel

im Kessel nicht für sich stehen, sondern

muss von einer schwäbisch-korrekten

Fußgängerampel

mit dem offiziellen Normmännchen

flankiert werden. Wo genau die Äffle

& Pferdle-Ampel in Stuttgart stehen

soll, ist noch nicht entschieden. Die

Fanklubmitglieder wünschen sich

eine prominente Stelle, zum Beispiel

am Hauptbahnhof. hab

Podcast „Herrengedeck“ live

Plaudereien

Deutsch-israelisches Performance-Projekt

Urbane Schwingungen

Ariana Baborie und Laura Larsson

alias Herrengedeck plaudern in ihrem

Podcast seit November 2016

über Gott und die Welt. Das finden

so viele interessant, dass nicht nur

Millionen Hörer alle 14 Tage an ihren

Lippen kleben, sondern den

beiden Berlinerinnen auch live die

Bude einrennen – die Show am

02.09. ist bereits ausverkauft. hab

HERRENGEDECK

01.09. & 02.09. | 20 Uhr | Im Wizemann |

Stuttgart | herrengedeckpodcast

Durch Stuttgart laufen, aber Tel Aviv

hören? Kein Problem! Ein Kunstprojekt

der beiden Performer Claudia

Senoner und Fabian Chyle sowie des

bildenden Künstlers und Geophysikers

Michael Lazar macht das möglich.

Per Audioguide und Booklet geht

es durch die Stadt, während man mit

den Ohren in Israel ist. hab

EXPLORE VIBRATION. WALK

STUTTGART HEAR TEL AVIV

Noch bis zum 15.09. | Im Stadtraum

Stuttgart | vibration-stuttgart.com

Fotos: o. Äffle & Pferdle-Club | m.l. Veranstalter | m.r. Veranstalter | u. Stephan Schmick

Motivationstrainer Biyon Kattilathu

Genieße jeden Tag

Der Motivationstrainer und Keynote Speaker Biyon Kattilathu nimmt das

Publikum in seinem Soloprogramm „...weil jeder Tag besonders ist“ selbstironisch

mit auf eine humorvolle Reise durch Indien. „Heute ist ein besonderer

Tag. Und weißt Du auch warum? ...Weil jeder Tag besonders ist“, fragt

er das Publikum, um zuzugeben, dass es im Alltag dennoch oft genug

schwerfällt, einfach nur den Moment zu genießen. Die einen trauern der

Vergangenheit hinterher, die anderen sind gedanklich schon in der übernächsten

Woche, dem nächsten Urlaub oder der Rente. hab

BIYON KATTILATHU

11.09. | 20 Uhr | Theaterhaus | Stuttgart | biyon.de

August | September 2019


62 VERMISCHTES

Sommerfestival „Stuttgart am Meer“ im Garten des StadtPalais

Surferparadies mitten in der Stadt

Mit „Stuttgart am Meer“ landete

das damals frisch eröffnete Stadt-

Palais im Sommer des vergangenen

Jahres einen echten Volltreffer. Darum

war es für die Macher des

Stuttgartmuseums keine Frage,

dass das urbane Sommerfestival in

diesem Jahr fortgesetzt wird – und

das sogar noch ein bisschen größer

als zur Premiere. In Kooperation

mit der „Internationalen Bauausstellung

2027 StadtRegion Stuttgart“

entsteht so ein Festival, das

mit Veranstaltungen, sportlichen

Aktionen und Diskussionen dazu

einlädt, ein neues, nachhaltiges

Stadtleben mitzuge stalten. Meer

bedeutet natürlich in erster Linie

Wassersport, und den gibt es auch

in diesem Jahr wieder in Form einer

mobilen Surfstation. Das heißt Wellenreiten

mitten in der Stadt! Neben

dem Wasserbereich wird es

rund um das StadtPalais einen Urwald

geben, in dem neue Frei- und

Erlebnisräume entstehen. Darüber

hinaus warten Musik, Urban Gardening,

ein Tischtennis-Turnier, ein

Skateboard-Contest, Installationen,

Vorträge, Diskussionen, Speisen,

Getränke sowie ein buntes Kinderprogramm

auf die Besucher. hab

STUTTGART AM MEER

Noch bis zum 08.09. | StadtPalais |

Stuttgart | stadtpalais-stuttgart.de

Wildkräuterführung im „Inselgrün“

Was wächst denn da?

Kräuterexpertin Birgit Haas ist Initiatorin

des urbanen Gartens „Inselgrün“

auf der Kulturinsel Stuttgart

und zertifizierte Fachberaterin für

Selbstversorgung mit essbaren Wildpflanzen.

Am ersten Wochenende im

September führt sie Interessierte

durch den Garten und zeigt was

wächst und wofür man die Kräuter

nutzen kann. Es darf natürlich auch

ausgiebig gekostet werden. hab

WILDKRÄUTERFÜHRUNG

11., 18. & 31.08, 01.09. | 14-16.30 Uhr |

Inselgrün auf der Kulturinsel | Stuttgart |

kulturinsel-stuttgart.org

Sommer-Events am Mercedes-Benz Museum

Oldtimer & Kulinarik

Das Mercedes-Benz Museum öffnet auch in diesem Jahr wieder seine

Sommerlounge auf dem Museumshügel und lädt von Dienstag bis Sonntag

zu kulinarische Köstlichkeiten ein. Mit „Cars & Coffee“ wartet immer sonntags

ein besonderes Highlight auf die Besucher, wenn Oldtimer oder

Youngtimer – mit oder ohne Mercedes-Stern – vorfahren, man Gleichgesinnte

treffen und gemeinsam über die Fahrzeuge plaudern kann. Willkommen

sind dabei natürlich auch alle Besucher ohne Klassiker. hab

SOMMERLOUNGE UND CAERS & COFFEE

Noch bis zum 14.09. | Mercedes-Benz Museum | Stuttgart | mercedes-benz.com

Weltgrößte Kürbisausstellung im Blühenden Barock

Sind die dick, Mann!

Die größte Kürbisausstellung der

Welt verwandelt das BlüBa in diesem

Jahr in eine „Fabelhafte Märchenwelt“.

Darüber hinaus finden

wieder jede Menge tolle Events wie

Kürbispaddeln oder Meisterschaften

im Kürbiswiegen statt. hab

WELTGRÖSSTE KÜRBISAUSSTELLUNG

30.08.-03.11. | Blühendes Barock | Ludwigsburg

| kuerbisausstellung-ludwigsburg.de

Fotos: o. spring-games, Andy Fox, Daniel Wagner | m. © Daimler AG | u.l. Kulturinsel Stuttgart | u.r. Tourismus & Events Ludwigsburg

August | September 2019


VERMISCHTES

63

Stefan Aurel Schlabritz will „Nichts als Meer“

Currywurst statt Kaviar

Trotzdem zieht sich die Musik wie ein roter Faden

durch sein Leben. Die nächste Wegmarke heißt

jetzt „Nichts als Meer“ und ist das bereits zweite

Album, auf dem der Musiker unter seinem zweiten

Vornamen Aurel firmiert. Deren erstes hieß „Sonne“

und die Single „Ich brauch mal wieder Sonne“

bevölkerte im vergangenen Jahr wochenlang die

Radio-Charts. Seine Texte passen mal zur Fahrt im

Cabrio auf Ibiza, dann wieder in durchzechte Kneipennächte

oder auch zum Spaziergang mit einem

guten Freund – und musikalisch steckt Aurel seine

Freiheiten noch großzügiger ab: „Na klar. Es gibt

sonnige Melodien, mal eine Ballade, dann die Rocknummer

Richtung Status Quo. Und eine Nummer

wie ‚Bier und Rock‘n‘Roll‘ muss man breitbeinig

rausrotzen.“

verlost

3 x 1 CD plus

Mundharmonika

→ Seite 66

Die Stimme von Stefan Aurel Schlabritz hat wahrscheinlich jeder schon einmal

gehört, denn der Hamburger ist eine der bekanntesten Werbestimmen

Deutschlands. Jetzt kann man seinen sonoren Bariton auch auf CD hören.

Aurels Songs sind was für leinenlose Hunde; für Leute,

die beim Tanzen nicht betreten auf ihre Chucks

starren oder sich beim ersten schlageresken Ton

gleich auf die Lippe beißen. Weil er Brot und Butter

ja nicht ausschließlich mit seiner großen Leidenschaft

Musik verdiene, sagt Aurel, „konnte ich mich

auf das konzentrieren, worauf ich Bock hatte“.

Und das sind Westcoast-Sound mit Instrumenten

wie Orgeln, Slide Guitars und Honky-Tonk-Piano,

auch wenn die gerade nicht in Mode sind. Oder auf

Chöre, „die ich sehr mag“. Da klingt dann halt der

alte Hamburger Gassenhauer vom Tüddelband auf

einmal wie eine Koproduktion der Toten Hosen mit

Achim Reichel und es tauchen am Horizont vom

„Spiel mit dem Feuer“ die Sounds von Pink Floyd

auf. Und für zwei Songs hat er den Text gemeinsam

mit seinem Freund Frank Ramond verfasst.

Foto: Josh Fermer

Der Hamburger Stefan Aurel Schlabritz hätte sich

auch einen Hund zum ständigen Begleiter seines

ziemlich aufregenden Lebens erwählen können.

Der wäre dann überall dabei gewesen, ob Stefan

nun mit sonorer Stimme Werbeclips veredelt, Radio-

oder TV-Sendungen ihre unverkennbare Station

Voice leiht, Musiker-Interviews führt oder

Videos dreht.

Aber Stefan Schlabritz hat sich schon mit 13 Jahren

gegen den Hund und stattdessen für die Musik

entschieden. Als Sänger, Gitarrist, Songwriter und

Produzent stand er bereits mit zwei eigenen Bands,

„Wildflowers“ und „Kickhunter“, im Studio und auf

der Bühne – mal vor Kneipenpublikum, mal als

Support von Deep Purple und Lynyrd Skynyrd oder

bei den „Harley Days“ seiner Heimatstadt Hamburg

in den großen Arenen. Als diese Reise begann, trug

er vermutlich noch Pickel im Gesicht, ganz sicher

aber seine Schulhefte unterm Arm. „Ich habe mit 13

angefangen, an der Gitarre herumzufummeln“, sagt

Aurel, „und hatte als Schüler schon eine Band, das

wurde dann immer mehr. Aber ich hatte in der 12.

Klasse bereits erste Beiträge für den NDR gemacht

und das wurde eben immer mehr“. Kurz danach

seien die Privatsender mit Angeboten gekommen,

„aber die Musik lief immer nebenher, und zwar

in der Art, dass ich lange glaubte, das könne mal

was werden.“ Nur weil er vor allem mit seinen

Sprechrollen – es sind, von Warsteiner über die

Sparkasse bis zur Produktpalette Udo Lindenbergs,

inzwischen unzählige – so erfolgreich war, „ist die

Musik nie der Beruf geworden, der mich ernähren

sollte.“

Aurels Album ist eine Kampfansage an eine Branche,

in der zielgruppenorientierte Produkte eigentlich

gar nichts zu suchen haben sollten, aber leider

zuhauf angeboten werden. Er will mit seinem fast

lebenslangen Begleiter eigentlich nur Spaß haben,

wie andere mit ihrem Hund auf der Wiese. „Unterhaltung,

Kurzweileigkeit – wie beim Kölner Karneval.“

Aurel grinst, „den muss man ja nicht mögen,

aber da fühlen sich unglaublich viele Menschen

wohl, das allein hat doch schon einen Wert an sich.“

Er höre zwar privat keine Schlager, habe aber nicht

unbedingt was gegen Belanglosigkeiten. „Das hat

was Bodenständiges, es kann ja nicht jeder ewig Kaviar

essen, es darf gern auch mal eine Currywurst

sein.“ Auf seinem Album findet sich beides. Und

noch viel mehr. stk

aurelmusic.de

AUREL Nichts als Meer

Kein Sommer ohne Sommerhits. Jetzt hat Stefan Schlabritz mit „Nichts als Meer“, dem

zweiten Longplayer, den der Hamburger unter seinem zweiten Vornamen Aurel veröffentlicht,

zwar kein klassisches Sommerhitalbum geschrieben, aber die elf Songs darauf sind

so fluffig- relaxed wie ein Tag am Strand – und das ausdrücklich ohne auch nur ansatzweise

auf die penetrante Happinesstube zu drücken. Aber die Stücke haben diesen gewissen

Groove, der einem unwillkürlich ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Artists & Acts

August | September 2019


64

VORSCHAU

PRÄSENTIERT Christmas Garden in der Wilhelma

Besinnliches Lichtermeer zum Advent

Die magische Reise geht weiter!

Nachdem der Christmas Garden bei

seiner Premiere im vergangenen Jahr

bereits mehr als 120 000 Besucher in

die Stuttgarter Wilhelma lockte,

dreht das besinnlich-festliche Weihnachtsspektakel

jetzt die zweite Runde.

Am 14. November 2019 öffnet der

Christmas Garden seine Pforten, die

danach bis zum 6. Januar 2020 geöffnet

sind. Auf die Besucher warten in

diesem Jahr völlig neue, faszinierende

Barbara-Künkelin-Halle

Musik und

Theater

Nach der Sommerpause startet die

Barbara-Künkelin-Halle in Schorndorf

Anfang Oktober mit einem attraktiven

Programm in die neue Spielzeit. Mit

Konstantin Weckers „Solo zu zweit“

am 23.10. kann man sich auf einen großen

Liedermacher mit sehr intimen

und persönlichen Programm freuen.

Das Theater Lindenhof bringt am 14.11.

sein Erfolgsstück „Global Player“ auf

die Bühne. „VokalSpott“ ist bei der

A-capella-Gruppe füenf am 24.11.

großgeschieben und adventlich wird

es mit den The Original USA Gospel

Singers & Band am 06.12. hab

BARBARA-KÜNKELIN-HALLE

barbara-kuenkelin-halle.de

Lichtinstallationen, die den zoologisch-botanischen

Garten in ein magisches

Licht tauchen.

hab

PRÄSENTIERT Walking On Cars

Indie-Rock aus Irland

In vollkommener Abgeschiedenheit

an der Südwestküste Irlands formierten

fünf enge Schulfreunde vor neun

Mit „Feral Roots“ erschien Ende Januar

das bislang in den deutschen

Charts höchstdotierte Album der kalifornischen

Bluesrockband Rival

Sons. Klar sind Album-Verkäufe

wichtig, damit die Plattenfirma bei

der Stange bleibt, aber für das Quartett

selbst zählen eigentlich nur die

Konzerte. Sie sind „only in it for the

music“, wie sie selbst sagen. Das heißt,

die wollen live spielen und möglichst

CHRISTMAS GARDEN

14.11.2019 - 06.01.2020 | Wilhelma |

Stuttgart | christmas-garden.de

Jahren die Indie-Rock-Band Walking

On Cars. Mit ihrem 2016 veröffentlichten

Debüt „Everything This Way“

landete das Quintett aus dem Stand

ein Nummer-1-Album. Mitte April

hat die Formation sein zweites Album

„Colours“ nachgelegt, das es im

Herbst live präsentiert.

hab

WALKING ON CARS

07.11. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

walkingoncars.com

viele Zuschauer mit ihrer coolen Mischung

aus Bluesrock, hitzigem Soul

und kantigem Rock begeistern. hab

Stadthalle Leonberg

Attraktives

Programm

Die Stadthalle Leonberg bietet in der

Spielzeit 2019/20 wieder ein attraktives

Kulturprogramm an. Den Anfang

machen im Oktober die Schlager-Gruppe

Wirtschaftswunder sowie

die Operette „Schwarzwaldmädel“. Im

November verzaubern die „Magier

2.0“, bevor der schwäbische Liedermacher

Dieter Huthmacher sowie The

Musical Tenors mit Jan Ammann auf

der Bühne stehen und Dominique

Horwitz sein teuflisch-musikalisches

Programm „Me and the Devil“ präsentiert.

Der Dezember gehört dann traditionell

adventlichen Produktionen

und im neuen Jahr warten weitere

Highlights wie das Tom Jones-Musical

„SexBomb“ auf die Besucher. hab

STADTHALLE LEONBERG

stadthalle.leonberg.de

PRÄSENTIERT Rival Sons im LKA/Longhorn

Energiestrotzende Live-Shows

RIVAL SONS

17.11. | 20 Uhr | LKA/Longhorn | Stuttgart |

rivalsons.com

Fotos: o. Robert Duda | m. coda | m.r. © Wirtschaftwunder | u.l. ©-Thomas Karsten | u.r. Veranstalter

August | September 2019


Spüren Sie die grandiose Kraft von 80 Spitzenmusikern

Herr der Ringe | Gladiator | Ziemlich Beste Freunde | Star Wars | Titanic

König der Löwen | Jurassic World | The Da Vinci Code | Game of Thrones | uvm.

02.11.2019 | Liederhalle | Stuttgart

Tickets unter www.klassikradio.de

August | September 2019


66 SCHLUSSMANN

SCHLUSSMANN

Topstars live in der Region

Mitreißende Konzertfotos

Neumann-Fotograf Holger Berg war

fleißig unterwegs und hat zahlreiche

Impressionen von Konzerten

und Shows eingefangen. Ein kleine

Auswahl zeigen wir hier, viele Bilder

mehr gibt es auf unserer Facebook-Seite

zu sehen.

neumannmagazin

IMPRESSUM

DAS MAGAZIN FÜR KULTUR & LIFESTYLE

Hasenbergstraße 49b

70176 Stuttgart

neumann-magazin.de

verlost

Gewinnen ist ganz leicht: Einfach eine Email mit dem jeweiligen Betreff und den vollständigen

Kontaktdaten an → verlosung@neumann-magazin.de

LITTLE MIX

22.09.2019 | 19 Uhr |

porsche-Arena | Stuttgart

Betreff „Little Mix“

Einsendeschluss: 06.09.2019

2 x 2

Freikarten

YANN TIERSEN

22.09.2019 | 20 Uhr |

Liederhalle | Stuttgart

Betreff „Tiersen“

Einsendeschluss: 06.09.2019

3 x 2

Freikarten

BLINKER

05.10.2019 | 20 Uhr |

Schräglage | Stuttgart

Betreff „Blinker“

Einsendeschluss: 13.09.2019

3 x

1 Mini-Mundharmonika

und 1 CD

2 x 2

Freikarten

MINI-MUNDHARMONIKA & CD

Das neue Aurel-Album plus die kleinste

spielbare Hohner-Mundharmonika

Betreff „Aurel“

Einsendeschluss: 20.09.2019

3 x 2

Freikarten

GIANT ROOKS Sudhaus Open Air

14.08.2019 | 20 Uhr |

Sudhaus Waldbühne | Tübingen

Betreff „Giant Rooks“

Einsendeschluss: 05.08.2019

3 x 1

Comicalbum

DIE KONG CREW

Band 1 „Der Dschungel von Manhatten“

aus der neuen Panini Comics-Reihe

Betreff „Kong“

Einsendeschluss: 20.09.2019

Teilnahmeberechtigt sind alle volljährigen Personen. Die Gewinner werden per Los unter allen Einsendungen gezogen und anschließend per Email benachrichtigt. Die persönlichen

Daten werden zur Gewinnbenachrichtigung bzw. zum Zuschicken von Freikarten benötigt. Diese werden nicht an Dritte weitergegeben, nicht gespeichert und nach dem

Gewinnspiel vernichtet. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten der Teilnehmer erfolgt auf Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)

und des Telemediengesetzes (TMG), sowie künftig auf Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben sowie für

unaufgefordert eingesandte Materialien und Infos wird keine Gewähr übernommen.

REDAKTION

Holger Berg (hab, V. i. S. d. P.)

Paul Arendt (pa), Jürgen Spieß (jüsp),

Rainer Lang (rala), Jonathan Novak (jono),

Boris Mönnich (bom), Marius Matzka (atz),

Lisa Grimm (lis), Stefan Krulle (stk),

Jörg Schöpf (js)

Telefon: 0711 35 16 029

redaktion@neumann-magazin.de

ANZEIGENBUCHUNG

Leuchtameisen | Komm-Koop.

Telefon: 0711 35 16 029

anzeigen@neumann-magazin.de

VERLAG

Leuchtameisen | Komm-Koop.

Hasenbergstraße 49b

70176 Stuttgart

Telefon: 0711 34 65 979

info@leuchtameisen.de

leuchtameisen.de

TITEL

Little Mix/

Foto: © Boo George

ERSCHEINUNGSWEISE

6 Ausgaben pro Jahr

MEDIADATEN

unter neumann-magazin.de

NÄCHSTE AUSGABE -

OKTOBER | NOVEMBER 2019

Erscheinungsdatum: 27.09.2019

Anzeigenschluss: 11.09.2019

Druckunterlagen. 13.09.2019

DER NÄCHSTE

ERSCHEINT

AM 27. SEPTEMBER 2019

Fotos: o. Holger Berg (5) | Verlosungen von l.o. nach r.u.: Boo George, Georgia Rummler, Nils Lucas, Christopher Fernandez, Aurel, Panini Comics

August | September 2019


Der

schönste

Winkel

der Region

Weitere Magazine dieses Users