Sabrina Nr. 9/2019 - Blick ins Heft

OZ.Verlag

Sabrina präsentiert 33 Strickdesigns mit ausführlichen Anleitungen: gemütliche Jacken und Pullis, die schön warm halten, aber auch modische Fashion-Statements setzen. Da sind zum Beispiel musterstarke Modelle in Petrol: klassisch, mit Rollkragen, U-Boot-Ausschnitt oder mit Kapuze. Lässigen Strickschick gibt es außerdem in Herbstfarben und in der Kombi Gelb-Violett. Entspannte Looks versprechen zudem die Modelle, die von englischen Schuluniformen inspiriert wurden: Kapuzen-Weste, Röcke und sportlich-elegante Pullis. Zu einigen Modellen gibt es passende Mützen - perfekt für die kühle Jahreshälfte.

STRICKJOURNAL 09

2019

DER NEUE

MIX

Wir kombinieren

Gelb mit Lila

MUSTER-

HIGHLIGHTS

Reliefstrukturen

für City-Outfits

STRICKEN

IM HERBST

Allday-Maschen

im College-Look

DEUTSCHLAND D € 4,20

09

4 198530 204206

33

DESIGNS

mit ausführlichen

Anleitungen

ÖSTERREICH € 4,80 • SCHWEIZ SFR 8,20 • BENELUX € 4,90 • ITALIEN € 5,00 • SLOWENIEN € 4,90 • UNGARN FT 1590 • ESTLAND € 4,90 • TSCHECHIEN Kč 130 • SLOWAKEI € 5,30 • LITAUEN € 4,50 • LETTLAND € 4,50


Liebe

Leserin!

C

Strick zeigt in dieser

Saison einen anspruchsvollen

Stil mit

gekonnt dosierter

Sportlichkeit. Dabei

bringt der Mix aus

verschiedenen Strukturen

spannende

Abwechslung in die

Optik.

Coco Chanel sagte einmal: „Mode existiert

nicht nur als Kleidung. Mode ist in der Luft,

auf der Straße. Mode hat etwas mit Ideen

zu tun und mit der Art, wie wir leben.“

Die große Designerin feierte im letzten

Jahrhundert ihre großen Erfolge, aber ihre

Worte haben an Aktualität nichts verloren.

Ganz im Gegenteil! Eine gut durchdachte

Garderobe ist nach wie vor der Traum einer

jeden Frau. Und gerade mit Strick kann man

sie perfekt umsetzen. Deshalb entwickeln

wir für Sie Monat für Monat zeitlos-klassische

Modelle, die Garanten für nachhaltigen

Chic sind. Aber auch die aktuellen

Trends in Sachen Form und Farbe sind

perfekt auf die Masche abgestimmt und

brillieren mit rafinierten Details. Wir

zeigen Ihnen in dieser Ausgabe gemütliche

Jacken und Pullis, die auf der einen Seite

schön warm halten, auf der anderen Seite

modische Fashion-Statements setzen. Unsere

Favoriten in dieser Saison sind Garne, die

mit Baumwolle, Seide oder Viskose aufbereitet

werden. Wir lieben sie in sanften

Tönen, aber auch in kräftigen Farben.

Umgarnen Sie mit uns den Herbst und

zelebrieren Sie die kühlen Monate mit

coolen Outits, bei denen der Wohlfühl-

Faktor an erster Stelle steht.

Herzlichst Ihre

*

LUST AUF STRICK:

Die schönsten Formen und

Details auf einen Blick!

MUSTER-

GÜLTIG:

Flecht- und

Reliefstrukturen

setzen

Akzente

LÄSSIG-ENTSPANNT:

Kapuzen machen Pullis zu „Hoodies“

*

WIR SIND FÜR

SIE DA

Brauchen Sie einen Rat zum Thema

Handarbeiten, Basteln, Malen oder

Dekorieren? Haben Sie Fragen zu einer

Anleitung oder zu einer speziellen

Kreativtechnik? Unsere Fachberaterin

hilft Ihnen gerne weiter.

Schreiben Sie uns!

service-hotline@oz-verlag.de

VIEW4YOU

Zu den mit diesem Symbol

gekennzeichneten

Modellen finden Sie auf

unserer Internetseite zusätzliche

Detailansichten – folgen

Sie ganz einfach

dem QR-Code oder Link!

FANTASIEVOLL:

Diverse Ärmelformen

stehen

jetzt im Mittelpunkt

2


Für Sie in

dieser Ausgabe:

S. 27

Garn des Monats:

Slow Wool Canapa

von Lana Grossa S. 5

S. 8

So toll ist Petrol

Reliefstrukturen in Grünblau

werden zum Stadtgespräch S. 6–11

Rosewood

Pudrig-softe Töne erobern jetzt

den Strickherbst S. 14–19

S. 21

Der neue Mix

Wir kombinieren Gelb mit Violett

zu lässigen Pullovern S. 20–25

Allday-Maschen

Sportlich-entspannte Mode im

stilvollen College-Look S. 26–30

Anleitungen S. 31–50

Abkürzungen S. 31

Bezugsquellen S. 51

Impressum S. 34

Fotos:

Bob Leinders

S. 14

3


1

Tiefes Grünblau,

dazu wunderschöne

Muster und kuschelweiche

Garne – diese

Modelle werden

durch ihre geheimnisvolle

Ausstrahlung

zum Stadtgespräch.

So toll ist

PETROL!

6


1) WENN ES JETZT WIEDER

KÜHLER WIRD, ist dieser

Cardigan aus weichem Tweed -

garn sowohl tagsüber als auch

abends der perfekte Begleiter.

Größe: 36/38 (40/42) 44/46

Garn: Lana Grossa;

Knöpfe: Jim Knopf;

Hose und Bluse:

La Fee Maraboutée

2) REIZVOLL WIE IMMER:

Die Kombination aus

verschiedenen Relief- und

Zopfstrukturen vermittelt

wahre Handarbeitskunst und

kommt in leuchtendem Petrol

besonders schön zur Geltung.

Größe: 34/36 (40/42)

Garn: LANGYARNS;

Hose: Comma; Brille: H&M

2

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1923

7


3) ZART UND LEICHT,

ABER KEINESWEGS

ZURÜCKHALTEND: Der

Mix aus unterschiedlich

dicken Mohairgarnen

gibt dem Kapuzenpulli

die spannende Optik.

Größe: 38/40 (46/48)

Garne: LANGYARNS;

Hose: La Fee Maraboutée

3

4) DIESER PETROL-

FARBENE ROLLI aus

weichem Wollmischgarn

begleitet Sie den ganzen

Herbst hindurch und

macht besonders zu

weiten Karohosen eine

gute Figur.

Größe: 36/38 (44/46)

Garn: Schoeller + Stahl;

Hose: La Fee Maraboutée

5) SIE SIND AUF DER

SUCHE NACH EINEM

PULLI, den Sie sowohl zu

Jeans als auch zu Röcken

tragen können? Dann ist

dieser opalgrüne Hoodie

aus reiner Schurwolle

einfach unwiderstehlich.

Größe: 34/36 (38/40)

42/44

Garn: Lana Grossa;

Rock: La Fee Maraboutée

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1924

8


4

5

9


6) FISCHGRÄTMUSTER UND

LOCHSTREIFEN werden hier mit

ruhigen Glatt-rechts-Partien

kombiniert – ein Mix, der

spannende Abwechslung in die

Optik bringt.

Größe: 38/40 (42/44) 46/48

Garn: ONline;

Rock: La Fee Maraboutée

7) DAS SPIEL MIT UNTER-

SCHIEDLICH STARKEN GARNEN

gibt dem hüftlangen Pulli den

reizvollen Streifeneffekt, der

durch Querrippen und Wellenstrukturen

zusätzlich akzentuiert

wird – ein Maschentraum!

Größe: 36/38 (44/46)

Garne: Lana Grossa;

Hose: La Fee Maraboutée;

Brille: H&M

6

8) AUCH WENN NOCH

SOMMERLICHE TEMPERATUREN

HERRSCHEN, früher oder später

kommt er, der Herbst. Und

spätestens dann benötigen wir

diese aparte Jacke, die sich

besonders durch ihre innovativen

Ärmel hervorhebt.

Größe: 38/40 (42/44) 46/48

Garne: Junghans-Wollversand;

Knöpfe: Jim Knopf;

Kleid: La Fee Maraboutée

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1925

10


8

7

11


9

9) DIE MARKANTEN

STRUKTUREN dieses

voluminösen Raglanpullis

entstehen durch Querrippen

in Kombination mit Zöpfen

und „patenten“ Maschen –

ein Highlight für Musterfans.

Größe: 38/40 (44/46)

Garn: ONline;

Rock: Another Me

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1926

Pudrig-softe Töne wie Taupe

und Rosewood erobern jetzt den

STRICKHERBST

12


10) DER KURZE, KASTIGE

RAGLANSCHNITT und die

weiten Trompetenärmel

machen das braun melierte

Jäckchen zum perfekten

Begleiter für trendige

Blumenkleider. Ganz nach

dem Motto: grob zu fein!

Größe: 38/40 (44/46)

Garn: Junghans-Wollversand;

Knopf: Jim Knopf;

Kleid: New Style

10

13


11

11) STREIFENDESIGNS AUS

ZARTEN MOHAIRGARNEN

sind in dieser Saison ein

absolutes Muss. Hier lassen

sanfte Töne wie Braun,

Altrosa und Lachs eine tolle

Longjacke mit eingearbeiteten

Taschen entstehen.

Größe: 36/38 (40/42) 44/46

Garn: LANGYARNS;

Knöpfe: Union Knopf;

Hose: NYDJ;

Shirt: Cotton Candy

14


VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1927

12 13

12) HOHE RIPPENBÜNDCHEN, RECHTS-

LINKS-STRUKTUREN UND RELIEF-

STREIFEN geben diesem Oversizepulli

mit aufgesetzter Tasche den typischen

Handmade-Charakter.

Größe: 38/40 (42/44) 46/48

Garn: Woll-Butt; Hose: NYDJ

13) BEIGE- UND ROSÉNUANCEN

verzaubern uns mit ihrem ganz

speziellen Charme und mit fantasievollen

Strukturmustern, die man

nicht alle Tage sieht.

Größe: 36/38 (40/42) 44/46

Garn: Schachenmayr

Luxus für die Hände

addiNovel

Die Feinstricknadel in ergonomischem Design

für müheloses Halten und Stricken

» Rundstricknadel mit viereckigen,

abgerundeten Kanten

» Strukturierte aber glatte Metalloberläche

sorgt für gute Haptik

» Ideal bei gesundheitlich

beeinträchtigten Händen

» Verfügbar in den Stärken 2,5-8 mm

und Seillängen 40-150 cm

» Made in Germany seit 1829

NEU

ADDI.DE


14

14) DIESER PULLI MIT

ZACKENPASSE ist wie

geschaffen um stilvoll

in die kühlere Saison

zu starten. Denn er

besteht aus feiner

Kaschmirwolle – nichts

fühlt sich weicher und

luxuriöser an!

Größe: 36/38 (42/44)

Garn: Lana Grossa;

Rock: H&M

16


VIEW4YOU

Ich shoppe auf

www.oz-shop.de

www.shop.ozverlag.de/1928

Illustration: ©iStockphoto.com/CherninaElena

15

Woll verliebt

Über 1.000 Zeitschriften und Bücher

zum Thema unter

www.oz-shop.de!

Gewinnspiel: Möchten Sie Ihren Lieblingspullover? Handgestrickt?

Wählen Sie aus den Modellen dieses Heftes die drei schönsten aus.

Der schönste Pulli aus SABRINA 9/2019 ist Modell Nr.

Der zweitschönste Pulli aus SABRINA 9/2019 ist Modell Nr.

Der drittschönste Pulli aus SABRINA 9/2019 ist Modell Nr.

Verraten Sie uns, welchen Pulli Sie stricken? Modell Nr.

Falls ich gewinne, stricken Sie bitte Modell Nr.

15) SO EINE LÄSSIGE JACKE

mit Schalkragen und eingearbeiteten

Taschen sollte

jetzt in keiner Herbstgarderobe

fehlen. Das Garn heißt

übrigens „Four Season“, verspricht

also das ganze Jahr

über höchsten Tragekomfort.

Größe: 36/38 (44/46)

Garn: Lana Grossa;

Kleid: La Fee Maraboutée

Dann den Coupon ausschneiden, auf eine mit 0,45 Euro frankierte Postkarte

kleben oder in einem mit 0,70 Euro frankierten Briefumschlag schicken an:

SABRINA-GEWINNSPIEL

RÖMERSTRASSE 90 D-79618 RHEINFELDEN

und den Absender nicht vergessen!

Aus den Einsendungen mit den am häufigsten genannten Pullis losen

wir dann DREI GEWINNER aus. Einsendeschluss ist der 11.09.2019.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Und nun: VIEL GLÜCK!

Hier sind die drei Gewinnerinnen aus Sabrina 5/2019

Monika Nähring, 09669 Frankenberg (Modell 11)

Maria Mayer, 78224 Singen (Modell 18)

Silvia Charlier, 53579 Erpel (Modell 24)

Herzlichen Glückwunsch!


UNSERE STRICKREISE

NACH SALZBURG

Ein wunderschönes Dreieckstuch stricken, Auslüge, kulinarische Genüsse

und der Austausch unter Gleichgesinnten – all das stand auf dem Programm

der Strickreise des OZ Verlags. Diese führte 20 Strickerinnen für vier Tage

ins Salzburger Land.

Nur 20 Minuten von Salzburg entfernt liegt

das Wellnesshotel Vollererhof bei Puch.

Nach der kurvigen Auffahrt zum Hotel

belohnt nicht nur die traumhafte Aussicht

den steilen Aufstieg.

Auch das Hotel an sich ist eine Augenweide

und öffnete am Wochenende vom

16. bis 19. Mai seine Türen für die Teilnehmerinnen

der Strickreise des OZ Verlags.

In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter

Mondial und der Kursleitung Kathrin

Pohnke entwickelte der OZ Verlag ein

umfangreiches Workshop- und Sightseeing

Programm für die Strickreise. Bereits

im Februar war die Reise ausgebucht und

die Vorfreude bei den 20 Teilnehmerinnen

groß. Julia Ulrich, die Eventmanagerin des

OZ Verlags, begrüßte die Strickerinnen mit

einem Glas Sekt. Das erste Kennenlernen

fand dann gleich im Workshop-Raum statt,

in dem schon Garn und Nadeln sowie eine

prall gefüllte Goodie Bag für alle Teilnehmerinnen

bereitlagen.

Das „Salzburg-Tuch“, das alle Teilnehmerinnen

unter Anleitung von Kathrin Pohnke

stricken wollten, hat die Kursleiterin extra

für diese Reise entworfen. Für die kommenden

Tage waren mehrere Kurseinheiten

geplant. Drei Farben des hochwertigen

Garns Puno von LANG Yarns standen zur

Auswahl. Die Teilnehmerinnen konnten

zudem zwischen zwei verschiedenen

Nadelstärken der Flair Nadeln von Pony

Needles wählen und erhielten Nadelseile in

zwei Längen.

Das Strickprogramm

Nachdem Kursleiterin Kathrin die ersten

Schritte erklärt hatte, legten die Strickerinnen

los. In gemütlicher Atmosphäre ließen

sie die Nadeln klappern und freuten sich,

sich mit Gleichgesinnten austauschen zu

können. Unterbrochen wurde das geschäftige

Nadelklappern nur durch die Kaffeepause

mit süßem Gebäck.

Die Teilnehmerinnen schwangen bis kurz

vor dem Abendessen die Nadeln. Nach

dem 4 Gang Menü trafen sich die Strickerinnen

im Kaminzimmer. Dieses bot mit

seinen gemütlichen Sesseln die perfekte

Kulisse, um auch nach dem Essen noch zu

stricken.


Die ersten Maschen des Salzburg Tuchs

werden angeschlagen.

Nicht versuchen, die Anleitung vorher

zu verstehen, sondern einfach loslegen

und stricken. Sobald man an ein Problem

kommt, ergibt sich die Lösung wie von

selbst! - Tipp von Kathrin Pohnke

Stricken im Grünen bei der Schiffrundfahrt

auf dem Mondsee

Nach einem umfangreichen Frühstück am

Freitagmorgen startete der zweite Teil des

Workshops. Im Theorieteil erklärte Kathrin

fünf Grundmodelle für das Salzburgtuch:

symmetrisches und asymmetrisches Tuch,

Bananen-Tuch, Triangel-Tuch und Halbmondtuch.

So konnte jede Teilnehmerin ihr

Lieblingstuch stricken. Schon bald hüllte

das leise Klappern der Stricknadeln die

Gruppe in eine wo(h)llige Atmosphäre.

Unterhaltsames Salzburg

Zum Reiseprogramm zählten auch Ausflüge.

Einer führte mit dem Bus in die Salzburger

Innenstadt. Bei einer Stadtführung

erhielten die Strickerinnen Einblick in die

Historie der Stadt. Sehr imposant war auch

die Festung, die über den gemütlichen

Gassen der Salzburger Innenstadt aufragt.

Natürlich blieb auch noch Zeit, um die örtlichen

Wollgeschäfte zu erkunden.

Ein weiteres Highlight war der Ausflug zum

Mondsee. Bei strahlend blauem Himmel

machte sich die lustige Truppe auf, die

Taschen gepackt mit Wolle und Nadeln.

Bereits an der Seepromenade strickten

die Teilnehmerinnen weiter am Tuch. Auch

auf dem Schiff schwangen sie die Nadeln.

So manch einer hatte in der Zwischenzeit

auch ein zweites Projekt gestartet. Für Abwechslung

im Tagesprogramm und beim

Stricken war also gesorgt. Im Anschluss an

die einstündige Bootsrundfahrt vorbei an

majestätischen Felsen wartete in der Ortschaft

Mondsee ein mehrgängiges Mittagsmenü

auf die Strickerinnen.

Mit dem Bus ging es nach dem Mittagessen

zurück ins Hotel. Dort startete der

nächste Workshop: zweifarbiges Patentstricken.

Das zweifarbige Patent ist auch

bekannt als Brioche. Die meisten Kursteilnehmerinnen

hatten noch nie mit dieser

Technik gearbeitet und sie freuten sich, so

ihr Repertoire erweitern zu können.

Nach diesem straffen Tagesprogramm hatte

sich die Gruppe ein entspanntes Abendessen

im Hotelrestaurant verdient. Dies war

gleichzeitig das Abschlussabendessen. In

gemütlicher Atmosphäre schlemmten die

Strickerinnen und genossen ihre erfrischenden

Getränke. Alle waren sich einig: Die

Strickreise hatte sich gelohnt!

Mit dem Sonntag brach auch der Abschluss

der Strickreise an. Um neun trafen

sich die Strickerinnen zu einem letzten

gemeinsamen Stricken im Seminarraum

des Hotels. Die Theorie war abgeschlossen,

so dass sich Kathrin den letzten offenen

Fragen widmen konnte. Von Mondial gab

es noch ein kleines Erinnerungsgeschenk:

Original Mozartkugeln, die bei der Rückfahrt

als Stärkung dienten.

Wer wollte, konnte noch einen Mittagssnack

in der Sonne vor imposantem Bergpanorama

genießen.

Mit nahmen die Teilnehmerinnen Impressionen

aus Salzburg, neue Freundschaften

zu Gleichgesinnten und exklusive Tipps

zum Tuch Salzburg, das nur darauf wartete,

fertig gestrickt zu werden.

Sie können gespannt sein! Im Oktober findet

bereits unsere nächste Strickreise statt.

Informationen finden Sie unter:

www.oz-verlag.de/strickreise-salzburg

„Ich bin sehr glücklich,

dass die Erwartungen der

Mitreisenden voll erfüllt

wurden.

Wir hatten sehr

positive Rückmeldungen“,

sagt Eventmanagerin

Julia Ulrich.

Nächste Strickreise:

10.-13.10.2019

Jetzt anmelden, unter

www.oz-verlag.de/strickreise

In Zusammenarbeit mit


16

16) DAS IST DIE NEUE

WELLE: Streifen für

Streifen entsteht hier ein

lässig-weiter Sweater,

dessen innovativer

Farbmix aus zwei

verschiedenen Garnen

starke Akzente setzt.

Größe: 38 – 42

Garne: LANGYARNS;

Brille: H&M

DER NEUE MIX

Wir kombinieren Gelb mit Violett zu lässigen Begleitern

für einen Tag am Meer – kesse Mützen inbegriffen!

20


VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1929

17 + 18

17 + 18) Mehrfarbige

Patentstrukturen,

auch briochemuster genannt,

sind das absolute

highlight in dieser saison.

hier kommen sie bei der

bezaubernden Mütze zum

einsatz. aber auch der

fliederfarbene raglanpulli

im Wabenmuster kann

sich sehen lassen.

größe Mütze:

48 – 54 cm umfang;

Pulli: 36/38 (40/42) 44/46

Garne: Lana Grossa;

Hose: Comma

21


VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1930

19

19) SO COOL IST EDEL:

Perfekt ausgearbeitete

Rundpassen aus Ajourstrukturen

gehören zu

den stärksten Impulsen in

dieser Saison. In frischem

Gelb verleihen sie diesem

Pulli die exklusive Note.

Größe: 38/40

Garn: ONline;

Bluse: Bella Dahl

22


20 + 21) SICH WOHL-

FÜHLEN LAUTET DIE

DEVISE bei herbstlichem

Schmuddelwetter. Mit

gemütlichen Schnitten,

farbenfrohen Streifendesigns

und frechen Beanies

geben wir der Masche

den modernen Lifestyle.

Größe Mütze:

54 – 56 cm Umfang;

Pulli: 36/38

(40/42) 44/46

Garn: ONline;

Hose: Comma

20 + 21

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1931

23


22) SOGENANNTE HALBPATENT-

MUSTER zählen zu den einfacheren

Varianten der Rippenmuster.

Dafür muss man hier bei den

„sichtbaren“ Raglanabnahmen

genau mitzählen. Das Ergebnis?

Ein toller Sweater, der in leuchtendem

Flieder überzeugt.

Größe: 36/38 (40/42) 44/46

Garn: LANGYARNS;

Hose: NYDJ; Bluse: Repeat

22

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1932

24


23 + 24

23 + 24) DAS BESTE REZEPT

GEGEN TRISTE HERBSTTAGE?

FARBE! Sattes Gelb, tiefes Olivgrün

und leuchtendes Ultraviolett

machen bei diesem Ensemble

aus Pulli und Mütze gemeinsame

Sache. Ganz schön cool, oder?

Größe Mütze: 48 – 52 cm Umfang;

Pulli: 38/40 (42) 44/46

Garn: Junghans-Wollversand;

Hose: Rich & Royal


Ein bisschen verspielt, sehr

lässig und durchaus auch

für Frauen jenseits der

25 zu tragen: Inspiriert von

englischen Schuluniformen

ist der College-Look wie

gemacht für entspannte

A

LLDAY-

25

Maschen

26


VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1933

26

25) DUNKELBLAU,

BORDEAUXROT UND

CREME geben hier den

Ton an und lassen

einen sportlichen

Sweater entstehen,

dessen Streifendesign

für die unkompliziertlässige

Note sorgt.

Größe: 38/40 (42/44)

46/48

Garn: Schachenmayr;

Jeans: Parker Smith

26) SNEAKER,

STRÜMPFE UND

JEANS gehören

zu den unverzichtbaren

Kennzeichen

des College-Styles.

Dazu der hüftlange

Patentpulli mit Kapuze

und schon kann der

Tag stilvoll beginnen.

Größe: 36/38

(40/42) 44/46

Garn: LANGYARNS;

Ösen, Kordel und

Kordelstopper: Prym;

Jeans: Parker Smith

27


27 + 28

27 + 28) BEQUEME UND

UNKOMPLIZIERTE MODE IST

JETZT IM TREND. Hoodies

gehören unbedingt dazu, hier

als Mix aus „patenten“ Rippen

und plastischen Zöpfen.

Vervollständigt wird der

Back-to-school-Look durch den

schmalen Rock mit

Burberry-Rauten.

Größe Pulli: 38/40 (42/44)

46/48; Rock:38 - 42

Garn: Austermann;

Rucksack: Another Me

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1934

29 + 30) TOLLER EYECATCHER:

Zum Pulli aus dezent strukturiertem

Tweedgarn wird die

Krawatte im Rauten-Design

kombiniert – ein anspruchsvoller

Stil mit gekonnt dosierter

Sportlichkeit.

Größe Pulli: 36/38 (40/42)

44/46; Krawatte: 122 cm

Garn: Lana Grossa;

Jeans: NYDJ

28


29 + 30


31 + 32) MASSGEBEND FÜR DEN COLLEGE-STYLE

SIND FALTENRÖCKE UND MÜTZEN. Damit es nicht zu

mädchenhaft wirkt, am besten mit einem Blazer stylen

– so punktet dieses Outfit auch noch durch das Spiel

mit Gegensätzen.

Größe Rock: 36/38; Mütze: Einheitsgröße

Garn: Lana Grossa;

Blazer: Repeat; Hemd: Bella Dahl

33) OB ZUR ARBEIT, ZUM SHOPPEN ODER ZUM

AUSFLUG IN DIE NATUR: Diese Kapuzenweste mit

plastischen Zöpfen passt einfach immer und überzeugt

durch Details wie Knebelknöpfe und Club-Emblem.

Größe: 36/38

Garn: Woll-Butt;

Applikation und Knöpfe: Buttinette

33

33

31 + 32

VIEW4YOU

www.shop.ozverlag.de/1935

30

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine