Bayreuth Aktuell August 2019

inbayreuth

www.bayreuth-tourismus.de AUGUST 2019


Ihr Fashion Outlet

im Rosenthal Park

Mode- und Designermarken

bis 70% reduziert

u.v.m.

NoBasics Fashion Outlet. 95100 Selb. Am Nordbahnhof 3

Mo bis Sa 10 – 18 Uhr

50 Minuten ab Bayreuth – A 93 Ausfahrt Selb Nord www.nobasics.eu


Bayreuth aktuell - August 2019

Vorwort

August 19 - Sommerspiele der Studiobühne

25.07.-28.08.19 - Richard Wagner Festspiele

01.08–31.08.19 - Festival Junger Künstler

01.08.-05.08.19 - Weinfest

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Leserinnen und Leser,

parallel zu den Bayreuther Festspielen hören

Sie in der Innenstadt von Bayreuth die Musiker

des Festivals Junger Künstler in verschiedenen Konzerten. „Musik liegt in der Luft“

im Bayreuther Sommer und eventuell haben Sie das Vergnügen, die jungen Festivalkünstler

zwischendrin bei einem kleinen Straßenkonzert zu erleben.

Besuchen Sie auch unser beliebtes Weinfest auf dem Stadtparkett. Bayreuther und

Gäste lieben die inzwischen zur Tradition gewordene Veranstaltung. Vier fränkische

Winzer und ein reichhaltiges kulinarisches Angebot sowie hochkarätige Musikgruppen

tragen zu bester Unterhaltung bei.

Herzliche Grüße

Ihr

Dr. Manuel Becher

JETZT

AUCH ZU DEN

GENERAL

PROBEN

Wagners

WeRke

wirklich

verstehen

seine Musik – seine Charaktere – seine Motive

WERKEINFÜHRUNGEN

VON HANS MARTIN GRÄBNER

Inhaltsverzeichnis

Kolumne PiontEck Seite 4

Festival junger Künstler Seite 5

Festspiele Seite 6

Musik Seite 9

Veranstaltungen Seite 13

Terminkalender Seite 20

Ausstellungen Seite 34

BMTG Seite 38

Stadtplan Seite 40

Sehenswertes Seite 41

Notdienste Seite 42

An jedem Vorstellungstag zur jeweiligen Aufführung von 11 Uhr bis ca. 12 Uhr,

Rokokosaal im Steingraeber-Haus, Friedrichstraße 2, 95444 Bayreuth.

Eintritt: 15 €. Kein Vorverkauf. Tageskasse ab 10.30 Uhr. www.steingraeber.de

www.hmgraebner.de

BRÄUWERCK - Brauereigasthof

Marktplatz 2a, 95512 Neudrossenfeld

info@braeuwerck.de

Tel.: 09203/9736-515

Brauereifest

Di. - So. 11-23 Uhr

Mo. Ruhetag

Zum 5-jährigen Bestehen unserer eigenen Brauerei gibt es die ganze Woche

ab dem 6. August tägliche Spezialitäten. Am Sonntag 11. August: Festbetrieb

u.a. mit Weißwurstfrühstück, Barbecue-Lunch und Live-Musik.

3


PiontEck

Jenseits des Bayreuther Wagnerkanons

4

Wissen Sie, was „ImaginationsAktivismus“

(so geschrieben)

ist? Nein, ich

auch nicht, aber ich kann

mir, da geistig tätig, etwas

darunter vorstellen. ImaginationsAktivismus

(so geschrieben)

ist der Versuch,

sich aktiv ein Bild zu machen,

das man sich ausmalen

kann wie man will:

im Gehirn. Da aber, wie es

in einem alten und sehr

klugen Sinnspruch heißt,

aus Gedanken Worte und

aus Worten Taten werden,

könnte aus der Einbildung schnell etwas sehr Konkretes entstehen

– so wie aus den Gehirnwindungen eines Komponisten aufs Papier

geworfene kleine schwarze Punkte und Striche generiert werden, die, zum

Klingen gebracht, als Kompositionen in die Welt kommen.

Dr. Frank Piontek

„ImaginationsAktivismus“ - so modernistisch-maniriert kam mir das gute

Wort entgegen, als das Bayreuther BIGSAS Festival of African and African Diasporic

Literatures Anfang Juli im Iwalewahaus und im Alten Schloss tagte.

Vergessen wir mal die sprachliche Bedeutung der Wortendung Ismus, die

in diesem Fall im Sinn des „bloßen Aktivismus“ eher Kritisches als Neutrales

ausdrückt, auch wenn man über die Probleme, die auf dem Festival diskutiert

wurden – eben diskutieren kann, ja muss. Denn wo es um die Frage

geht, ob der Krisenkontinent nicht Afrika, sondern eher Europa ist, wird der

Finger in die Wunde gelegt: das – oder müsste Mann nicht genauer sagen:

die „gute alte Europa“ hat, so scheint es, als Verursacherin diverser Krisen

längst in ihrem Vorbildstatus ausgedient, nicht aber als Versuchslabor zur

Rettung von Klima, Politik und auch imaginativer Welt. Zur Erinnerung: der

Philosoph Jürgen Habermas ist gerade 90 Jahre jung geworden. Er schreibt

und doziert immer noch, mit bemerkenswerter Klarheit, über ein sozial und

politisch definiertes Europa, das nicht aufgegeben werden darf.

Iwalewahaus

Der Bayreuther Kolumnist

denkt in seinem

bescheidenen

Rahmen nicht nur an

die Festspiele, wenn

es um die Verwirklichung

europäischer

Ideen in der kleinen

Stadt am Roten Main

geht, in der das Nationale

mit dem

Übernationalen einträchtig spazieren geht. Liszt, Beethoven und Rachmaninow

waren Weltbürger der Musik, der Nationalist Debussy schon

weniger, obwohl seine Werke die Welt erobert haben und er sich von einem

Russen, von Mussorgsky, inspirieren ließ. Chopin war durch und durch

Pole, aber mit einem starken französischen Anteil. Mozart und Schubert

scheinen unvergleichlich zu sein, wobei Letzterer eine Wiener Musik mit

einer ungewöhnlich melancholischen Färbung geschrieben hat, die man

einmal als „schlesisch“ bezeichnet hat. Wie auch immer: Sie alle waren,

in ihren Unterschiedlichkeiten, in ihrer geistigen und gelegentlich reisenden

Tätigkeit, gute alte Europäer. Bei Steingraeber, wo im August, sozusagen am

Fuße des Hügels, mit der „Piano Time“ das schönste Alternativ- und gleichzeitig

Ergänzungsprogramm zu den Festspielen veranstaltet wird, werden in

diesem Monat einige Werke dieser Komponisten erklingen. Der Klavier-Aficionado

darf sich besonders auf ein Konzert freuen, das die türkische Pianistin

Ece Demirci am 12. August spielen wird: Rachmaninow in Kontrast mit „türkischer

Klassik des 20. Jahrhunderts“, wie es im Waschzettel des Programms

heißt, was uns daran erinnert, dass auch Franz Liszt am Bosporus musizierte.

Waren da nicht gerade vielleicht richtungsweisende Bürgermeisterwahlen?

Ach, die Politik… Es gab Zeiten, da konnte, ja: da durfte man sich noch unschuldig

unterhalten, wenn man des Tages Mühen hinter sich ließ. Nein, ich

rede nicht vom Kino der 50er Jahre. Ich spreche von der goldenen Zeit der

Operette, die zu Unrecht als „silbern“ bezeichnet wird. Wer eine der allerschönsten

sehen und hören will, sei auf ein anderes Festspiel verwiesen. In

Wunsiedel wird die Wiener Operettenbühne, zum letzten Mal nach genau

20 Jahren, denn sie hat gerade den Abschiedszettel überreicht bekommen,

bei den Luisenburgfestspielen mit einer absoluten Perle der vielgeschmähten,

aber auch -geliebten Gattung gastieren: mit dem „Walzertraum“ des

Oscar Straus. Für den wahren Operettenfreund bedarf es keines ImaginationsAktivismus

(so geschrieben), um sich leise, ganz leise die schönsten

Melodien dieses späten Wunderwerks der Operette ins Gedächtnis zu

rufen. Dem Musikfreund, der Operette für Uropas und Uromas Kino und für

bekloppt hält, sei der Besuch besonders ans Herz gelegt: weil die durchaus

nicht heile Welt dieses Stücks und die geniale Musik des Oscar Straus

schlichtweg bezwingend sind – so wie Wagners Werke, zu denen auch

das juvenile Bubenstück vom furchtbaren Leubald gehört. Wer Wagner

erfassen will, muss ihn ganz erfassen: auch jenseits des Kanons der zehn

Bayreuth-Stücke. Die Studiobühne hat also wieder den „Leubald“ ausgegraben

und ihn auf die Bühne von Steingraebers Hoftheater gebracht, wo

er, und auch dies zum letzten Mal, heuer wieder metzeln und minnen wird.

Auch der Kolumnist freut sich darauf: und zwar sehr aktiv.

Der Kolumnist Dr. Frank Piontek


Festival junger Künstler

Das 69. Festival junger Künstler Bayreuth

450 Teilnehmer aus 30 Nationen arbeiten

im Bandcamp, Crossed Over und Orchester.

Unter dem Generalthema Heimat.

Liebe. Fremde. startet das 69. Festival junger

Künstler Bayreuth, das älteste Festival Europas,

am Freitag, 2. August, im Europasaal des

Jugendkulturzentrums in den Festspielsommer

2019. 450 Teilnehmende aus 30 Nationen

arbeiten vier Wochen in Bayreuth im Bandcamp, Crossed Over und Orchester

in zwölf Workshops der Festival-Akademie. Darunter auch Musiker aus Israel und

arabischen Ländern. Sie stellen im August zusammen mit vielfach ausgezeichneten

Artists in Residence über 80 Konzerte, Events und Open Airs auf die Bühne. Heimat.

Liebe. Fremde. - Wie lässt sich ein gemeinsamer Dialog finden?“, fragt Intendantin

Dr. h. c. Sissy Thammer und liefert auch gleich die Antwort: „Die Liebe zur Musik eint

uns alle, bietet eine künstlerische, kulturelle und emotionale Heimat“. Eine große

dramaturgische Idee, ein langer roter Faden, der sich nach Dr. Vladimir Ivanoffs

Idee durch das gesamte Programm zieht. Die Auseinandersetzung mit Heimat und

Fremde ist dem künstlerischen Gesamtleiter seit Langem wichtig. Er lenkt den Blick

auf Verbindungen zwischen Orient und Okzident, Judentum, Christentum und

Islam, auf vergangene Kulturen, und schafft Neues, Unerhörtes!

Bandcamp Heimat ³

Mit Bandcamp Heimat³ wird in diesem Jahr ein ganz besonderes Projekt umgesetzt:

Es sind aus Syrien stammende Musiker, die heute in ihrer neuen Heimat

Deutschland erfolgreich Herzen öffnen für ihre musikalische Heimat, nämlich die

arabische Musiktradition. Ivanoff stellt die spannende Frage: „Was wohl für eine

Musik entsteht, wenn sich dieses bunte Volk am Lagerfeuer des Bandcamps trifft?“

Das Crossed Over Orchestra

Bei dem Workshop „In 80 Minuten um die Welt“ – das Crossed Over Orchestra unter

der Leitung von Prof. Rudolf Haken aus den USA begegnet Klassik Rock und Jazz.

Hier bietet sich jungen Orchestermusikern die Gelegenheit, Musik der größtmöglichen

Vielfalt von Stilen zu entdecken, und dieses Crossover in eine Musik zu integrieren:

Klassik, Hip-Hop, Jazz, Rock und Volksmusik aus aller Welt sind einbezogen,

elektroakustische Klänge ebenso!

Orchester und Probenarbeit

Traditionell bietet das Festival die Möglichkeit zu intensiver Probenarbeit in großen und

kleinen Besetzungen, dazu die Chance, die Ergebnisse der Arbeit in den Workshops einem

geeigneten und neugierigen Publikum vorzustellen, Erfahrung auf ganz verschiedenen

Podien zu machen und die Heimat auf Zeit zu Festival junger Künstler Bayreuth erkunden!

Workshop „Ton für Ton“

Musikaufzeichnungen sind die Visitenkarten heutiger MusikerInnen,

schaffen ihr Image für ein globales Publikum.

In diesem Workshop soll eine gemeinsame Sprache erlernt

werden, es soll sich bewusst Zeit genommen werden für

Reflexion und Kommunikation – eben „Von Ton zu Ton“. Die Tonmeisterin Prof.

Dagmar Birwe und der Musikwissenschaftler und Produzent Dr. Vladimir Ivanoff

leiten diesen Workshop, in dem Oksana Lyniv das nationale Jugendsymphonieorchester

der Ukraine dirigiert. Auch das ist neu: Besucher sind bei diesem Workshop

als (stilles) Publikum willkommen, das gemeinsame Arbeiten von Medientechnikern

und Musikern kann erlebt werden! Anmeldung ist erforderlich unter Telefon

0921 9800444 oder info@YoungArtistsBayreuth.com.

Ein Netz von Musik über Stadt und Land

Neues und Unerhörtes, Klassisches und Traditionelles: All das wird in über 80 Konzerten

zu hören sein. In Rathaussälen und Kirchen, in Fabrikhallen und bei Open Airs

zeigen die Musiker und Sänger aus aller Welt ihr Können und stellen dabei auch die

Kunst ihrer Heimat vor. „Klassik am Fichtelsee“, Open Airs, „Pilgerpfade ins Paradies

…“ - Musik in den Markgrafenkirchen, die Sommerkonzerte im Kloster Speinshart

und vieles mehr… Darüber hinaus findet ein Workshop Ton- und Aufnahmetechnik

statt. Hier erstellen junge angehende Ingenieure der Robert Schumann Hochschule

Düsseldorf CDs für das Festival unter der Leitung von Prof. Dagmar Birwe.

Für die Festspielkinder gibt es in diesem Jahr wieder ein Education-Projekt, bei dem

zwei Workshops konzipiert sind: Zwei Mal der Theaterworkshop „Von Ochsen auf

Dächern“ von und mit Regisseur Maximilian Ponader und ein Trommel-Workshop –

„Feel the Beat“ unter der Leitung von Amjad Sukr. Das erfolgreiche Bildungsprojekt

„Stepping Stone“ wird auch 2019 fortgesetzt. „Stepping Stone“ ist die einzigartige

Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis. Hier können Studenten sowohl Lerneinheiten

in Kulturmanagement absolvieren, als auch Verantwortung in der Organisation

des Festivals übernehmen.Sie organisieren das Festival zusammen mit Seniorpartnern

für die jungen KünstlerInnen. Studenten erhaltenfür die Teilnahme an „Stepping

Stone“ bis zu 6 ECTS Punkte für ihr Studium

– dies erhöht noch einmal die Attraktivität

des einzigartigen Bildungsprogramms - ein

Alleinstellungsmerkmal des Festivals! Das

Festivalteam freut sich auf seine Besucher,

Freunde, Förderer und Teilnehmer aus aller

Welt! Alle Veranstaltungen findet man auf der

Homepage www.Vorsicht-Leidenschaft.de.

Stadt und junge Künstler

Anlässlich des 69. Festivals Junger Künstler Bayreuth lädt Oberbürgermeisterin

Brigitte Merk-Erbe zu einem bunten musikalischen Abend mit dem

gesamten Ensemble, den Dozenten und Solisten ein. Bayreuths Bevölkerung

ist dazu eingeladen, um einen vergnüglichen Abend mit tollen musikalischen

Darbietungen zu verbringen. Für Speis und Trank ist gesorgt. Seit

Jahren zeigt die Stadt mit dieser Veranstaltung ihre Verbundenheit zum

traditionsreichen Jugendfestspieltreffen. Die Stadtverwaltung bittet die

Nachbarn um Verständnis, dass es lauter werden könnte.

14. August / ab 18 Uhr / Das Zentrum

5


Festspiele

Bayreuther Festspiele 2019

Alle Aufführungen beginnen um 16 Uhr

01. August 2019 Tristan

02. August 2019 Parsifal

03. August 2019 Lohengrin

05. August 2019 Parsifal

06. August 2019 Meistersinger

07. August 2019 Lohengrin

09. August 2019 Tristan

10. August 2019 Meistersinger

11. August 2019 Lohengrin

13. August 2019 Tannhäuser

14. August 2019 Lohengrin

15. August 2019 Parsifal

16. August 2019 Tristan

17. August 2019 Tannhäuser

18. August 2019 Lohengrin

19. August 2019 Parsifal

20. August 2019 Tristan

21. August 2019 Tannhäuser

22. August 2019 Parsifal

23. August 2019 Tristan

24. August 2019 Meistersinger

25. August 2019 Tannhäuser

26. August 2019 Parsifal

27. August 2019 Meistersinger

28. August 2019 Tristan

Einführungsvorträge Festspiele 2019

Während der Festspielzeit kostenpflichtig und

öffentlich:

Herr Jürgen Ern: 10.30 Uhr

Evangelisches Gemeindehaus; Karten: vor Ort

Herr Martin Gräbner am Liszt-Flügel: 11 Uhr

Steingraeber Haus, Karten: vor Ort

Während der Festspielzeit für Karteninhaber

der Bayreuther Festspiele:

Herr Dr. Sven Friedrich, 10.30 Uhr

Zuschauerraum des Festspielhauses,

Zugang mit Ticket der Festspiele

6


Festspiele

Siegfried Wagner zum 150. Geburtstag

Unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeisterin

Brigitte Merk-Erbe bringt

die Internationale Siegfried Wagner Gesellschaft

anlässlich des 150. Geburtstags

von Siegfried Wagner dessen Erfolgsoper

„An Allem ist Hütchen Schuld!“ (op. 11,

1915) nach Bayreuth! Dieses ebenso tiefsinnige

wie unterhaltsame und melodiöse

Werk avancierte am Theater Hagen –

nach „Zauberflöte“ und „West Side Story“

– zum Publikumsliebling, im Markgräflichen Opernhaus kommt nun

die Bochumer Produktion aus dem Jahr 2015 zur Aufführung. Nach

den beiden Vorstellungen am 9. und 10. August (Dirigent: David

Robert Coleman, Inszenierung: Peter P. Pachl, Beginn: jeweils 19:00

Uhr) gibt es am 17. August nochmals Gelegenheit, Bekanntschaft mit

der Musik Siegfried Wagners zu machen: ein Konzertabend im Markgräflichen

Opernhaus mit Szenen und Arien aus den Opern „Schwarzschwanenreich“,

„Sternengebot“, „Sonnenflammen“, „Der Schmied von

Marienburg“ und „Rainulf und Adelasia“ sowie mit seltenen kammermusikalischen

Bearbeitungen vermittelt einen guten Eindruck des erstaunlichen

und vielseitigen Schaffens des – gerade in Bayreuth – viel

zu wenig bekannten Komponisten.

Denn der Sohn von Richard Wagner und

Enkel von Franz Liszt dichtete und komponierte

mehr Opern als sein Vater, dazu

Lieder, Konzertstücke und eine Symphonie.

Von der Qualität seiner wunderschönen,

spätromantischen Musik können Sie

sich selbst überzeugen: indem Sie Oper

und Konzert besuchen!

Figuren vom Hügel - Bronzeskulpturen der Wagner Opern

Ausstellung während der Festspielzeit im

UG der Steigenberger Festspielrestauration.

Nachdem die seit 23 Jahren stattfindende Ausstellung

von Gabriele Plössner im letzten Jahr

erstmalig aus organisatorischen Gründen und

daraus resultierendem Platzmangel gesplittet

werden musste, steht den Bronzeskulpturen

und Schmuckanhängern aus der Welt der

Wagner Opern in diesem Jalimihr wieder eine

größere Ausstellungsfläche im Untergeschoss

der Festspielrestauration zur Verfügung. Nach der Premiere bis zum Ende der

Festspielzeit besteht die Möglichkeit, die limitierten Skulpturen aus Bronze

sowie Schmuckanhänger aus 925er Sterlingsilber und in vergoldeter Ausführung

zu erwerben. Die Künstlerin ist nach Absprache und in den Pausen vor Ort

und freut sich, Ihre Kunden aus aller Welt und interessierte Festspielbesucher

zu treffen. Die Skulpturen spiegeln ausschliesslich die Thematik der Wagner-

Opern wieder, werden im Wachsausschmelzverfahren

in der Kunstgießerei ARA KUNST

gegossen und einzeln von der Künstlerin

nachgearbeitet. Gabriele Plössners Bronze

Büste der Markgräfin Wilhelmine von

Bayreuth steht seit 1998 im Gontard-Gärtchen

zwischen dem Markgräflichen Opernhaus

und der Schlosskirche. Seit 2008 wird

der Bayreuther Sportpreis „Rheingold“

der Künstlerin jährlich an den „Sportler des

Jahres“ der Stadt Bayreuth vergeben.

26. Juli bis 28. August / Steigenberger Festspielrestaurant

Bis zum Ende der Festspielzeit ist außerdem eine große Ausstellung mit

Plastiken, Gemälden und Zeichnungen im Alten Schloss zu sehen, die die

vielfältige Beschäftigung von Künstlern unterschiedlichster Couleur mit

Leben und Werk Siegfried Wagners dokumentiert

24. Juli bis 28. August / täglich 10:00 bis 15:00 Uhr / Maximilianstraße 6

… hier wird mit

Liebe gekocht!

Italienische Küche von

seiner frischesten

Seite:

von Antipasti über

Pasta, zu Fisch und

Fleisch - alles noch

selbst und frisch

gekocht

Öffnungszeiten:

täglich von

11.30-14.00 Uhr

ab 17.30 Uhr

AUCH NACH DEN

VORSTELLUNGEN

Bahnhofstr. 13 /

Im Hotel Goldener

Hirsch

Tel.: 0921-

78 77 44 7

mediterraneo.bayreuth

@gmail.com

7


Festspiele

Richard-Wagner-Verband Bayreuth

präsentiert:

Antworten

auf Wagner

Einführungsvorträge

von Jürgen Ern

Hintergründe

Handlung und Symbolik

Musikbeispiele

Inszenierung

täglich von 10:30 bis 12:00 Uhr im

evangelischen Gemeindehaus Bayreuth,

Richard-Wagner-Straße 24,

zur jeweiligen Oper des Aufführungstages

www.antworten-auf-wagner.de

Einführungsvorträge

Seit nunmehr 40 Jahren steht der Besuch der Bayreuther

Festspiele für mich im Zentrum meiner Jahresplanung.

Als Student noch mit einem „Suche Karte-Schild“

bewaffnet, habe ich die Veränderungen

der Bühnenästhetik und die Veränderungen der

klanglichen Vorstellungen der jeweiligen Dirigenten

hautnah miterlebt. Durch die regelmäßige und lange

Aufenthaltsdauer in den Sommermonaten ist mir

Bayreuth zu einer zweiten Heimat geworden. Um

die Festspielidee zu unterstützen, bin ich Mitglied

des Richard-Wagner-Verbandes Bayreuth und seit

1985 Förderer der Gesellschaft der Freunde von Bayreuth.

Nach meiner festen Überzeugung werden die

Bayreuther Festspiele wegen ihrer besonderen szenischen

Auseinandersetzung mit dem Werk Richard

Wagners, wegen der einmaligen Akustik im Festspielhaus,

sowie der hohen Qualität ihres Orchesters und

ihres Chors, Zentrum der Wagner-Pflege bleiben!

Deswegen halte ich seit der Festspielsaison 2015 Einführungsvorträge

im Evangelischen Gemeindehaus

Bayreuth, Richard-Wagner-Str. 24. Sie finden täglich

von 10.30h bis 12.00h statt und haben die am jeweiligen

Aufführungstag gespielte Oper zum Inhalt. Für

die freundliche Unterstützung des Richard-Wagner-

Verbandes Bayreuth bedanke ich mich besonders

herzlich. Opern-Einführungen sollten den Zuhörer für

den Gehalt, den Stil und die Komposition des entsprechenden

Stücks sensibilisieren. Da die meisten wichtigen

Musiktheaterwerke Spiegel der gesellschaftlichen

Verhältnisse ihrer Zeit sind, erleichtern Hinweise

zur Inszenierung das Verständnis dafür, wie ein Regisseur

dieses Umfeld in die Gegenwart „übersetzt“.

Dabei spielen die persönlichen Lebensverhältnisse

und die künstlerische Entwicklung des Komponisten

eine wichtige Rolle. Ziel meiner Opern-Einführungen

ist es, einen Teil meiner Begeisterung für das jeweilige

Werk auf das Publikum überspringen zu lassen. Dabei

darf die Vermittlung des Wissens nie trocken oder

anstrengend sein und auch der Humor nicht zu kurz

kommen. Die Vorträge sollten nicht nur „Opernneulingen“

den Zugang zum Werk erleichtern, sondern

auch erfahrene Opernbesucher durch neue Aspekte

und interessante Querverweise auf Geschichte und

Literatur begeistern. Dabei bilden die Werke von

Wagner, Verdi, Strauss und Mozart den Schwerpunkt

meiner Vortragstätigkeit. Je besser die Vorbereitung,

umso grösser ist der Genuss! Probieren Sie es aus! Ich

würde mich freuen, Sie bei einem meiner nächsten

Vorträge als Zuhörer begrüßen zu dürfen!

8


Musik

Traumhaft schönes Programm

Traumhaft schön und "erdverbunden" liest

sich das Programm der beiden jungen japanischen

Künstler des "Duos K&R". Keiko

Kawabata & Ryosuke Yanase zelebrieren an

diesem Abend die musikalische Lust an zwei

Flügeln. Sie spielen Mozarts D-Dur Sonate für

zwei Klaviere, ein Überschwang an Stimmen,

Melodien und Orchesterwirkung. Dazu sind

Werke zu hören von Chopin, Liszt, Dvořák und Rachmaninoff sowie von

Franz Schubert. Zurzeit studieren beide Pianisten an der Hochschule in Rostock.

Seit 2010 musizieren sie zusammen und sind Preisträger zahlreicher

Wettbewerbe in Japan, Tschechien, Italien, Polen und Monaco.

08. August / 19:30 Uhr / Steingraeber Haus

Preisträgerin am Liszt-Flügel

Maria Khokhlova ist vielseitig, brilliert am liebsten

mit Liszt, wurde aber als beste Haydn-Interpretin

2018 beim Internationalen Franz

Liszt Klavierwettbewerb Weimar-Bayreuth

ausgezeichnet. Bei ihrem Auftritt im Rokokosaal

spielt sie auch eine Beethoven-Sonate,

doch mit Liszt-Transkriptionen und Originalwerken

führt sie die Zuhörer bis hin zu Debussy,

um als Finale Liszts genauso große wie

großartige „Dante-Fantasie“ zu interpretieren.

04. August / 19:30 Uhr / Haus Steingraeber

Höhlenevent „Sophie at Night“ & 3-Gang-Burgmenü

Treffpunkt ist um 17:30 Uhr der Vorhof der

Burg Rabenstein, wo Sie mit einem fruchtigen

Aperitif empfangen werden. Nach ca.

10 minütiger geführter Wanderung erreichen

Sie die Sophienhöhle, deren unterirdischer

Tropfsteinpalast mit dem Sonderprogramm

„Sophie at night“ auf Sie wartet. Im Anschluss

servieren wir Ihnen im Markgrafensaal und Jagdzimmer der Burg ein herzhaftes

3-Gang-Burgmenü. Treffpunkt: 17:30 Uhr, Vorhof der Burg Rabenstein;

festes Schuhwerk erforderlich. Preis EUR 49,00 / Person (inkl. Aperitifempfang,

geführter Wanderung, „Sophie at night“ und 3-Gang-Menü im Rittersaal)

25. August / 17:30 Uhr / Burg Rabenstein

13. Bayreuther Jazz November

Draußen kalt, drinnen heiß! 4 Tage, ganz im Zeichen des echten Jazz. Ein

hochkarätiges Festival mit etablierten internationalen Stars wie Uri Caine,

Joachim Kühn, Wolfgang Haffner, Billy Cobham, Alan Broadbent, Michael

Wollny, Luciano Biondini, und noch ungeschliffene Diamanten… Alle Infos

unter: https://www.jazz-bayreuth.de Kartenvorverkauf ab sofort

07. bis 10.11. / Bayreuth

Türkische Klaviermusik

Rachmaninows „Corelli-Variationen“, 1931 im amerikanischen Exil geschrieben,

sind von dem en geprägt, nicht ins geliebte Russland zurückkehren zu

können. Das virtuose Werk wird selten gespielt - einer der Gründe, das Konzert

von Ece Demirci nicht zu versäumen. Die Chefin der Klavierabteilung

an der Musikhochschule Istanbul studierte in Istanbul, Hannover und Essen;

sie vertritt die aktuelle türkische Pianisten-Generation, die sehr aktiv und

international erfolgreich ist. Dass es eine breite Kultur türkischer (Klavier-)

Komponisten gibt, ist wenig bekannt. In der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts

studierte die türkische Musikelite in Paris, Wien oder Prag. Heute ist der Einfluss

amerikanischer Musik zu hören. Auf dem Programm von Ece Demirci

steht deshalb auch ein Werk von Lowell Liebermann. Die Pianistin führt ein

in überraschende Kontraste einer gar nicht traditionalistischen Türkischen

Klassik und präsentiert Entdeckungen des 20. Jahrhunderts.

12. August / 19:30 Uhr Steingraeber Haus

Kompetent und mit Humor

Unterhaltsam, nicht akademisch, unter der Oberfläche, aber mit Humor: Dr. Sven

Friedrich hält inszenierungsbezogene Einführungsvorträge. So haben die Gäste

schon am Vormittag Gelegenheit, Einblicke in die Aufführung des Abends zu

gewinnen. Der Referent ist seit 1993 Direktor des Richard-Wagner-Museums, das

sich in Richard Wagners einstigem Wohnhaus Wahnfried befindet. Friedrich gilt

als kompetenter Referent und Autor zu allen Gebieten der Wagner-Forschung.

Aufführungstage der Festspiele / 10:30 Uhr / Zuschauerraum Festspielhaus

Feiern Sie mit uns!

Der CSU Ortsverband Bayreuth

Nord lädt Sie ein zum

Sommerfest

am 31.08.2019 (ab 15:00 Uhr) in der

Gartenanlage "An der Bürgerreuth"

In gemütlicher Runde bei Kaffee, Kuchen

sowie Bier und Gegrilltem genießen

Sie mit uns den Sommer.

Mehr Informationen im Web oder bei Facebook unter "CSU Bayreuth Nord"!

V.i.S.d.P.: Vorsitzender Robert Eichler, Weberhof 2, 95448 Bayreuth

9


Musik

10

Vom „Parsifal“ zur Romantik

Einer der beliebtesten Interpreten der Bayreuther Festspiele gibt im markgräflichen

Ambiente einen Liederabend: Der österreichische Bass Günther

Groissböck wird am Klavier begleitet von Alexandra Goloubitskaia. Groissböck

singt zwei der bedeutendsten Liedzyklen der Romantik, die „Vier

ernsten Gesänge“ von Johannes Brahms und den Eichendorff-Liederkreis

von Robert Schumann, dazu Lieder von Peter Tschaikowsky sowie von

Sergej Rachmaninow. Den Sänger hat neben seiner umfassenden Operntätigkeit

sein breites Konzertrepertoire quer durch Europa und in die USA

geführt. Auf dem Grünen Hügel ist er in diesem Sommer als Veit Pogner in

den „Meistersingern“ und als Gurnemanz im „Parsifal“ zu erleben.

12. August / 20 Uhr / Markgräfliches Opernhaus

Konzert mit jungen Sängern

Das Internationale Stipendiatenkonzert der Richard-Wagner-Stipendienstiftung

findet mit dem Bassisten Andreas Hörl statt. Zusammen mit ihm bringen

ausgewählte junge Musiker des diesjährigen Stipendiatenjahrgangs

Werke von Wagner, Verdi, Liszt, Mozart, Rossini, Puccini und anderen zur

Aufführung. Der Reinerlös des Konzertes, das unter der Schirmherrschaft

von Festspielleiterin Katharina Wagner steht, kommt dem Osteuropa-Pool

der Richard-Wagner-Stipendienstiftung zugute.

18. August / 19:30 Uhr / Das Zentrum

Mädels on Tour … gemeinsam schönes erleben!

Erleben Sie allein, zu zwei oder als Gruppe

mit anderen Mädels - jeder Altersgruppe - schöne

Stunden bei unseren Mädels-Fahrten.

August:

17.08. Rothenburg o.d. Tauber / 49,- €

inkl. Stadtführung, Handwerkerhaus, Kaffee- & Sektpause

September:

29.09. Donau-Schifffahrt mit Brunch / 69,- €

inkl. Aufenthalt Kelheim, Kaffee- & Sektpause

(Hier Anmeldeschluss bis 04.08.2019)

Oktober:

18.-20.10. (3 Tg.) Berlin Festival of Lights 350,- €

inkl. 2xÜ/F/1xHP/Lichterfahrt/Stadtrundfahrt uvm.

(Hier Anmeldeschluss bis 13.09.2019)

Unsere Zustiege: Mainleus, Kulmbach & Bayreuth sowie

weitere gerne auf Anfrage.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Anruf oder Email.

Mädels-on-Tour Tel. 09229 - 29 699 - 59

info@maedels-on-tour.de | Webseite: www.maedels-on-tour.de

Sounds of the Orient:„Musik aus 1001 Nacht“

Gilbert Yammine (kanun), Rainer Glas (bass),

Hubert Winter (sax, cl, flute), Jakob Hofmann

(daf, darbuka, perc). Gespielt wird die faszinierende

Musik des Orients, betörende Melodien

aus Arabien, magische Trance-Grooves der

Sufis und jede Menge spontane und kreative

Jazz-Power. Der libanesische Kanun-Meister

Gilbert Yammine zählt zu den profiliertesten

Virtuosen auf seinem Instrument weltweit. Seine Melange mit arabisch-orientalischer

Musik und Oriental Jazz begeistern Publikum und Presse gleichermaßen.

SOUNDS OF THE ORIENT überzeugt und begeistert mit einer eigenständigen

Musik, die über den Tellerrand schaut und Grenzen überwindet. In der

Sophienhöhle werden sie als Quartett mit Rainer Glas (basses), Hubert Winter

(saxes, flute) und Jakob Hofmann (daf, darbuka, perc) auftreten. Lassen Sie sich

entführen in eine andere Welt!

09. August / 20 Uhr / Burg Rabenstein

„Romantisches Franken – Berge, Burgen, Bäche“

Burgkonzert besungen in romantischen Liedern

zur Gitarre von Corinna Schreiter (Gesang)

& Stefan Grasse (Gitarre). In „Romantisches

Franken“ widmen sich die lyrische Sopranistin

Corinna Schreiter und der Gitarrist Stefan

Grasse den Liedern der Romantiker, von denen

viele in Franken eine Heimat für ihr Schaffen

fanden. Genuss und Lebenslust erklingen in der Intimität und Direktheit dieser

kongenialen Künstlerverbindung: Corinna Schreiters unvergleichliche Stimme

mit ihrem lyrischen und weichen Timbre, begleitet von Stefan Grasse auf seinem

kleinen Instrument der großen Gefühle, die zart und temperamentvoll

dem silbrigen Klang des Saitenspiels entspringen. Stefan Grasse gab nahezu

2.000 Konzerte in vielen Ländern Europas, den USA, China, Argentinien und

Australien. Von der Kritik wird er als „präziser und technisch brillanter“ Musiker

(NN), „Saiten-Paganini“ (AZ) und „Meistergitarrist“ (NN, BR) gefeiert.

11. August / 17 Uhr / Burg Rabenstein

Franz Liszt zu Ehren

Anton Bruckner wurde von Cosima Wagner gebeten, für ihren Vater Franz

Liszt zur Totenmesse am 4. August 1886 die Orgel in der Schlosskirche zu spielen.

Eine Bronzetafel erinnert an diese historische Begebenheit. In der Matinee

am 3. August um 12 Uhr stellt der Münchner Konzertorganist Andreas

Götz Werke von Liszt vor. Mit einer Soirée zur Festspielzeit zum Thema „Am

Grabe von Franz Liszt“ ist um 19 Uhr das Symphonieorchester Franz Liszt aus

dem ungarischen Sopron unter der Leitung von Péter Oberfrank, Professor

an der Liszt-Universität in Budapest, zu Gast. Im sonntäglichen Hochamt am

4. August um 11 Uhr begleitet das Orchester den Projektchor „Capella Notre

Dame“ in Franz Schuberts Messe in G-Dur.Mit den Franz Liszt-Tagen erinnert

die Schlosskirchenmusik an eine Stiftung von Cosima Wagner, nach der jährlich

am Todestag für ihren Vater in der Schlosskirche eine Messe zu lesen sei.

03. und 04. August / Schlosskirche


Musik

Erinnerungen in Text und Ton

„In säuselnder Kühle beginnen die Spiele ...“

heißt der Konzert-Abend in Richard Wagners

einstigem Salon. Von Franz Liszt gibt es mehrere

Klavierzyklen unter dem Titel "Années de Pèlerinage",

der erste Band ist der Schweiz gewidmet.

Dort lebte Liszt 1835/36 mit seiner Geliebten

Marie d‘Angoult. In neun Kompositionen für

Klavier hat er seine Erinnerungen an jene Zeit

festgehalten. Inspiration verdankte er Versen

von Lord Byron, E. de Sénancour und Friedrich

Schiller. Über vielen Kompositionsteilen gibt es

ein vom Komponisten eingefügtes literarisches

Zitat. Diese Zitate hat Hans-Jürgen Schatz auf

den Ursprung zurückgeführt, die Striche in Teilen

aufgemacht. Nahtlos vorgetragen, ergeben

Musik und Text einen spannenden Monolog. Am

Wahnfried-Flügel ist Gerlint Böttcher zu hören.

01. August / 19:30 Uhr / Richard-Wagner-Museum

Blechbläsermusik zum Genießen

Blechbläsermusik auf höchstem Niveau kann das Publikum

genießen, wenn das Ensemble eurobrass auftritt.

Mit viel Liebe zum Detail und mitreißender Spielfreude

präsentieren die zwölf Profimusiker Stücke aus

verschiedenen Stilen und Epochen, die die Vielfalt des

Lebens und den Reichtum der Schöpfung widerspiegeln.

Bekannte und verborgene Schätze aus Klassik,

Choral, Pop, Jazz, Musical und Gospel sind zu hören.

Dabei erklingen verschiedene Arten von Trompeten

und Posaunen sowie Waldhorn, Euphonium und Tuba.

05. August / 19:30 Uhr / Stadtkirche

Konzerte im Museum

In der Reihe der Wahnfried-Konzerte steht am 14.

August ein Klavierabend mit Yury Favorin auf dem

Programm. Am 16. August gibt die Eva Lind Musikakademie

Tirol ein Benefizkonzert. „Diskurs Bayreuth

2019“ lädt am 22. August zum Konzert ins

Museum ein: „Rossini zu Gast in Wagners Salon“.

Am 24. August kündigt „Diskurs Bayreuth“ an:

„Auf dem Weg zum neuen Musikdrama: Richard

Wagners Stilbildungsschule“. Alexandra Steiner,

Sopran, Christa Mayer, Mezzosopran, Hyunduk

Kim, Tenor, und Werner van Mechelen, Bariton,

werden von Christoph U. Meier am Klavier begleitet.

Am 26. August sind Matthias Höfer, Bassklarinette,

und Manami Sano, Klavier, zu hören.

14. bis 26. August / Richard Wagner Museum

11


Musik

Mit 14 Jahren erfolgreiche Pianistin

Matineen in der Festspielzeit

Kunst am Neuen Schloss

Franz Heckendorf

Bayreuth, Ludwigstraße 4

Telefon 0921-1507657

kunst-am-neuen-schloss@freenet.de

www.kunst-am-neuen-schloss.de

Die erst 14-jährige Khrystyna Mykhailychenko wurde in Simferopol (Krim,

Ukraine) geboren. Mit fünf Jahren gewann sie ihren ersten Wettbewerb, mit acht

Jahren trat sie erstmals mit Orchester auf. Seit 2014 studiert sie in Kiew, seit 2016

besucht sie die Meisterkurse von Alexei Grynyuk in Großbritannien. Sie ist Preisträgerin

zahlreicher Wettbewerbe und hat drei Grand Prix Preise gewonnen. Sie

gab Konzerte in Paris, Brüssel, Brügge, Washington, Istanbul, Antwerpen, Wien,

Den Haag sowie in der National Philharmonie der Ukraine. Auf ihrem Programm

stehen Werke von Bach/Busoni, Scarlatti, Chopin, Schumann/Liszt, Schubert/

Liszt und Rachmaninov sowie von Lysenko eine Ukrainische Rhapsodie.

20. August / 19:30 Uhr / Steingraeber Haus

Seit 1981 sind die halbstündigen Orgelkonzerte in der Schlosskirche

fester Bestandteil des sommerlichen Kulturlebens in der Stadt Bayreuth.

Nach der umfassenden Renovierung der Kirche und der Generalsanierung

der Orgel erstrahlen Raum und Instrument in neuem Glanz. Mit

Hauptwerken der Orgelliteratur stellen Gastorganisten die Klangpracht

der Schuke-Orgel vor. Andreas König, Regionalkantor aus Fürth, spielt

am 10. August u.a. das „Carrillon de Westminster“ von Louis Vierne.

Michael Funke, Kantor an St. Hedwig in Bayreuth, interpretiert am 17.

August die 7. Sonate von Alexandre Guilmant. Eine Woche später stellt

Amelie Held, eine mit internationalen Preisen dekorierte Nachwuchsorganistin,

zum Thema „con spirito“ Werke von Bach, Schumann und Mendelssohn

vor. Ludwig Schmitt aus Regensburg beschließt den Zyklus am

31. August mit Fantasien von Franck und Mozart.

Samstags in der Festspielzeit / 12 Uhr / Schlosskirche / Eintritt frei

IMPRESSUM

Herausgeber

Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH, Dr. Manuel Becher, Geschäftsführer, Opernstraße 22, 95444

Bayreuth, Telefon 0921/885-756, Telefax 0921/885-738

Redaktion

Bernadette Fudalla-Ahmadian M.A., Telefon 0921/885-756, Telefax 0921/885-738,

eMail: termine@btaktuell.de

Voller Leidenschaft und Zweifel

Seit 2017 erweitert das Rahmenprogramm „Diskurs Bayreuth“ das Spektrum der

Festspiele. Neben Konzerten und einem künstlerisch-wissenschaftlichen Symposium

„Szenen-Macher“ gibt es in diesem Jahr anlässlich des 150. Geburtstages

von Siegfried Wagner die Uraufführung des Stücks „Siegfried – ein Monolog“

von Feridun Zaimoglu und Günter Senkel. Das erfolgreiche Autorenduo setzt

sich in seinem Werk künstlerisch und sprachlich virtuos mit der vielschichtigen

Gestalt Siegfried Wagners auseinander. Die Autoren bebildern jedoch keine biographische

Skizze, sondern zeigen ihre Figur in einer intensiven Selbstreflexion

– voller Leidenschaft und Begeisterung, von Zweifeln geplagt, letztlich gefangen

in der eigenen Welt. Verkörpert wird Siegfried von den Schauspielern Felix Axel

Preißler und Felix Römer. Für die szenische Umsetzung zeichnen Philipp Preuss

(Regie) und Ramallah Sara Aubrecht (Bühne und Kostüm) verantwortlich.

Premiere: 13. August / 20 Uhr / Kulturbühne „Reichshof“

Wahnfried-Konzerte

Zur Festspielzeit präsentiert das Museum eine hochkarätig besetzte Konzertreihe.

Mit der Neueröffnung 2015 lebte die Tradition hochklassiger Kammermusikabende

im Wahnfried-Saal und am historischen Steinway-Flügel

Richard Wagners wieder auf. Durch die Kooperation mit den Bayreuther

Festspiele und zahlreichen Sponsoren werden die Konzerte für unvergessliche

Momente sorgen. Am 30. Juli spielen die Musiker des Festspielorchesters.

Am 1. August tritt Hans Jürgen Schatz auf. „Simon Steen-Andersen

goes Bayreuth“ heißt es am 3. August. Am 5. August gibt es eine Gedenkveranstaltung

für Hermann Levi zum 180. Geburtstag. Am 8. August singt Martin

Kränzle, am 10. August Katharina Ruckgaber und am 12. August Christa

Mayer. In einer Matinee am 10. August findet das Konzert des Meisterkus

Gesang der BF Medien mit Camilla Nylund statt.

30. Juli – 12. August / Richard Wagner Museum

Von Mozart bis Bernstein

Mariann Kerényi begleitet am Klavier die Sopranistin Radoslava Vorgić im Rokokosaal.

Die Pianistin studierte und promovierte an der Universität Szeged

und an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest. Zahlreiche internationale Preise

begleiten ihre Karriere. Die serbische Sopranistin schloss ihr Studium an

der Hochschule für Musik in Mainz ab. Die Stipendiatin der Stiftung für junge

Talente der Republik Serbien gewann ebenfalls einige Preise. Sie begann ihre

Karriere als Mitglied des Jungen Ensemble am Staatstheater Mainz; seit 2015

ist sie Gastsolistin am Staatstheater Wiesbaden und Ensemblemitglied in der

Neuen Belgrader Oper. Das Bayreuther Programm umfasst Werke von Händel

und Mozart, Lieder aus Robert Schumanns „Frauen-Liebe und Leben“ sowie

von Richard Strauss, Franz Liszt, Gustav Mahler, Leonard Bernstein, Charles

Gounod und Franz Lehar.

19. August / 19:30 Uhr / Steingraeber Haus

Anzeigen, Layout, Satz, Vertrieb

SaGa Medien & Vertrieb OHG, Martin Munzert (verantwortlich), Richard-Wagner-Straße 36,

95444 Bayreuth, Telefon 0921/1627280-40, Telefax 0921/1627280-60, eMail: info@btaktuell.de

Druck: Schneider Printmedien GmbH, © Stadtplan: S. Engelbrecht

Anzeigen- und Redaktionsschluss für September 2019: 13. August 2019,

Stand der Terminplanung: 15. des Vormonats (15. Juli 2019)

12


Veranstaltungen

Die „Faust-Festspiele“

Goethes „Faust“ gilt als der absolute Literatur- und

Theater-Klassiker. 60 Jahre lang arbeitete Goethe

an seinem bedeutendsten Dramenwerk, dem

„Faust“, mit dem ihm eine große dramatische Weltdichtung

gelang. Die früheste Niederschrift des

Werkes, der sogenannte „Urfaust“, stammt aus den

Jahren 1774/75. Als Gesamtwerk steht der „Faust“

in seiner Form und in seinem Gehalt in einer Reihe

mit den größten Dichtungen der Weltliteratur.

Und dass jedes Jahr - wirklich jedes Jahr - Goethes

„Faust I“ aufgeführt wird, ist ein weiteres Highlight

und Alleinstellungsmerkmal der Festspiele.

Erleben Sie Faust, Mephisto und Gretchen auf dem

„Wahrzeichen“ der Stadt Pegnitz.

8. + 9. August / 20 Uhr / Schlossberg in Pegnitz

Fränkischer Theatersommer

ADDRAKDIVER MIDDÜNFZIGER SUCHD…

Gar schwer hat es der Mann im post-emanzipatorischen

Zeitalter, wenn er um ein Weib wirbt! Vorbei

die Zeiten, in denen Mann mit einem PS-Boliden

oder einem dicken Geldbeutel bei der holden Weiblichkeit

punkten konnte! Nicht einmal ein Doktortitel

hilft mehr, denn den hat sie sich durch Fleiß längst

selbst erworben. Was tun? Wie findet Mann Mrs.

Right? Ist ein Speed-Dating die Methode der Wahl?

Oder doch besser das Dating-Portal im Netz? Online-Partnervermittlung

oder Online-Partnerbörse?

Hilft eine althergebrachte Heiratsanzeige? Fragen

über Fragen. Vielleicht liegt das Glück gar in der

Ferne? Ist Olga aus Nischni Nowgorod die Rettung

vor zu großen Ansprüchen? Oder lässt Mann sich

doch besser von der süßen Maylin aus dem Thai-

Frauen-Katalog verwöhnen? Zeit, dem Mann im 21.

Jahrhundert mit Rat und Tat unter die Arme zu

greifen! Schmieden Sie Ihr Persönlichkeitsprofil auf

der Dating-Plattform zu einer messerscharfen Waffe

im Kampf um die Gunst der Damenwelt! Werden Sie

vom Emanzipationsopfer zum Womanizer!

4. August / 19 Uhr / Bad Berneck

Duo Allegria

Konzert für flauto dolce und Akkordeon

Donnerstag, 1. August 2019

Klinik Hohe Warte, 18 Uhr

Foyer | Haupteingang | Eintritt frei

Mit freundlicher Unterstützung vom Festival junger Künstler Bayreuth

www.klinikum-bayreuth.de

13


Veranstaltungen

Ein zauberhaftes Erlebnis –

Märchenführungen in der Eremitage

Für Kinder und Erwachsene

Märchenfrau Andrea Gisder

Küfnersgewend 6b

95463 Bindlach

Tel.: 09208 / 58 82 80

andrea.gisder@gmail.com

www.maerchenfrau-bayreuth.de

"1000 und einmal Liebe"

Märchen aus dem Orient, Abendveranstaltung für Erwachsene. Beginnend mit dem

1. Mai, erzähle ich in dieser Sommersaison dreimal orientalische Liebesmärchen. Die

Helden und Heldinnen der Geschichten lassen uns eintauchen in eine exotische Welt

paradiesischer Gärten, verschwiegener Haremszimmer und erfrischender Oasen.

Die Eremitage gibt dafür einen zauberhaften Rahmen ab. Mit einem Bauchtanz meinerseits

dürfen sie nicht rechnen, obwohl ich gewiss genug Schwungmasse für eine

ganze Bauchtanzgruppe mitbrächte. Dafür werden wir an Ihren Bäuchlein arbeiten.

Ich werde ein wenig orientalisches Konfekt zum Naschen mitbringen.

22. August / 19 bis 20.30 Uhr / Eremitage Bayreuth

Grausamkeiten und Komik

„Leubald“: ein Jugendwerk von Richard Wagner mit Musik. Als Produktion der Studiobühne

Bayreuth in der Inszenierung von Uwe Hoppe zu erleben. Angetrieben

von der Lektüre Shakespeares und des frühen Goethe fängt der dreizehnjährige

Richard Wagner an, das Trauerspiel „Leubald“ zu schreiben. Alles, was sich bei seinen

literarischen Vorbildern an Grausamkeiten, Derbheiten und schier Unerträglichem

finden lässt, ist in eine wirre Handlung zusammengeflossen. Aus jugendlichem

Ungestüm ist viel unfreiwillige Komik entstanden, aber auch verblüffend kühne

Gedanken und manche Vorwegnahme auf seine späteren Werke. Das Manuskript ist

jahrelang verschollen. Erst 1978 kann das Original von der Richard-Wagner-Stiftung

auf einer Londoner Auktion erworben werden. 1989 wurde es von der Studiobühne

uraufgeführt. Zum 30-jährigen Jubiläum wird es nochmals ins Hoftheater gebracht.

03. bis 11. August / 20 Uhr / Steingraeber Hoftheater

Folge uns!

14

FREITAG | 13. SEPTEMBER 2019 | THURNAU

Laufstrecke: 5 km | Startschuss: 17.30 Uhr

Laufen, Walking, Nordic-Walking | Keine Zeitmessung |After-Run-Party

Anmeldung und Infos unter

www.kurier-firmenlauf.de

JETZT ANMELDEN!

Witzig und bissig

„Heda! Heda! Hedo!“, eine Produktion der Studiobühne Bayreuth, läuft in diesem

Sommer zum letzten Mal. Das Stück von Uwe Hoppe, der auch Regie führt, fragt:

Wie ist es machbar, jungen Menschen in unserem medialen Zeitalter das Werk

Richard Wagners nahe zu bringen? Kultur, was ist das? Der Abend ist ein Parforceritt

durch die Geschichte der Festspiele mit vielen Anspielungen auf die aktuelle Lage

am Grünen Hügel. Gespickt ist die Komödie mit einem Schnelldurchlauf durch

Wagners Opern in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Richard Wagners eigene

Inszenierungen stehen ebenso zur Disposition wie die von Cosima, Siegfried, über

Wieland und Wolfgang bis hin zu Katharina, Götz Friedrich, Patrice Chéreau, Harry

Kupfer und was es sonst noch alles zu ertragen gilt - witzig, schräg, böse und bissig.

02. bis 24. August / 20 Uhr / Steingraber Hoftheater

400 Jahre Bayreuther Orgelgipfel

Am 15. August 1619 fanden sich Heinrich Schütz, Michael Praetorius, Johann

Hermann Schein und Johann Pachelbel zur Orgelweihe der großen Fritzsche-Orgel

in der Stadtkirche ein. 400 Jahre später gibt es zur Erinnerung an

dieses denkwürdige Ereignis einen Ökumenischen „Orgelgipfel“ mit Michael

Dorn, Christoph Krückl, Prof. Viktor Lukas und Studierenden der Hochschule

für Evangelische Kirchenmusik in der Stadtkirche und in der Schlosskirche.

15. August / 19 Uhr / Stadtkirche / Eintritt frei


Veranstaltungen

Tag der offenen Tür

Einen Tag der offenen Tür gibt es zum 250. Geburtstag Napoleons. Ein

Vortrag über Napoleon und Wagner beginnt um 11 Uhr. In Wagners Schriften

taucht Napoleon immer wieder auf, so auch zum Thema „Eroica“, die

Beethoven Napoleon widmen wollte. Bei Wagner aber lesen wir: „Soll man

annehmen, daß Beethoven sich hingesetzt habe, eine Komposition zu

Ehren Bonaparte's zu entwerfen, so müßte man auch glauben, daß er nichts

Anderes zu liefern im Stande gewesen wäre, als eine jener bestellten Gelegenheits-Kompositionen,

die sämmtlich den Stempel einer todten Geburt

an sich tragen.“ Richard Wagner schrieb 1840 auch ein Huldigungsgedicht,

als Napoleons sterbliche Überreste nach Paris überführt wurden. Mit dem jubelnden

Ausruf „Der Kaiser kehrt zurück!“ endet jede Strophe. Auch in Cosimas

Tagebücher taucht Napoleon wiederholt auf. Auf all das sowie autobiographische

Texte wird Franz Joachim Schultz eingehen und daraus Passagen

vorlesen. Um 14 Uhr gibt es eine Führung durch die Napoleon-Ausstellung.

15. August / ab 11 Uhr / Das Andere Museum

Sommerfest und Infotag

Das Beratungszentrum Oberfranken für Menschen nach erworbener Hirnschädigung

begeht sein 20-jähriges Bestehen mit einem Sommerfest samt

Informationstag für Betroffene, Angehörige und Interessierte. Beteiligt sind

zahlreiche Aussteller und Mitwirkende. Das Reha-Team informiert über Küchenhilfsmittel

und behindertengerechte Fahrräder. Die Firma Ottobock zeigt

Orthesen für Fuß und Hand. Buchautor Hermann Schleinitz erklärt, dass man

auch als Halbseitengelähmter „mit Links“ kochen kann. Die Firma NCSys stellt

Software vor, mit der man am PC Sprachtherapie intensivieren kann. Durch

Experten-Vorträge erhalten die Besucher vielfältige Informationen. Für die kulinarische

Verpflegung während der Veranstaltung sorgen das Reha-Zentrum,

der „Wörschtlasmo aus Hof“ und die jungen Aphasiker Oberfranken.

03. August / 11 bis 17 Uhr / Gelände des MediClin Reha-Zentrum Roter Hügel

Orgelfeuerwerk mit Wagner

Bei einem Orgelabend der Extraklasse erklingen „Szenen aus dem Ring“ von

Richard Wagner mit dem Münchener Organisten Hansjörg Albrecht. Er gilt

als musikalischer Grenzgänger und Querdenker ohne Berührungsängste.

Als Dirigent geht er konsequent eigene Wege – zwischen Barock und Heute,

zwischen Archiv und Neuschöpfung – und mit seinen Orgeltranskriptionen

etablierte er sich unter den Virtuosen seines Instruments. Er ist Künstlerischer

Leiter des Münchener Bach-Chores & Bach-Orchesters. Er konzertiert in den

großen Musikzentren wie London, Paris, Wien, Berlin, Moskau, Tokio und

New York und arbeitet dabei mit international renommierten Künstlern und

Orchestern zusammen. 2013 wurde er für den Grammy Award nominiert.

12. August / 18 Uhr / Stadtkirche

Orgelmatineen in der Stadtkirche

Jeden Mittwoch um 12 Uhr gastieren zur Festspielzeit Organisten aus ganz

Deutschland an den beiden Orgeln der Stadtkirche. Die Matineen dauern 30

Minuten und finden bei freiem Eintritt statt.

Jeden Mittwoch im August / 12 Uhr / Stadtkirche

So.

Sa.

Fr.

Sa.

Fr.

Fr. &

EVENTS

WWW.BIERERLEBNISWELT.DE

THEMENFÜHRUNG CRAFTBIERSCHMIEDE

„Die Brauwerkstatt der Bier-Erlebnis-Welt“

15:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

04.08.

BIERKUTSCHER FÜHRUNG

„durch die Bierstadt Bayreuth

17.08. 18:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

HOPPY LETTERING

23.08.

BIERSEMINAR

24.08

„Kreativer Spaß auf Papier und im Glas“

16:00 Uhr | Maisel´s Bier-Shop

„Eine Reise durch die Welt der Aromen“

14:30 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

TASTING FRIDAY

30.08.

„Bier-Tasting: Craftbier kennenlernen“

20:00 Uhr | Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

SAVE THE DATE!

06. &

07.09

Sa. CRAFT BRAUER FESTIVAL 2019

„Beer, Food, Music and more“

Craftbeer-Festival | Open Air

15


Veranstaltungen

16

BRÄUWERCK Brauereifest

Zum 5-jährigen Bestehen unserer eigenen

Brauerei bieten wir Ihnen in der Woche vom

6. bis 11. August täglich wechselnde Spezialitäten.

Genießen Sie diese im gemütlich-ruhigen

Biergarten direkt am Rot¬main-Radweg

und Rot-Main-Auen-Weg im Herzen

Neudrossenfelds, hoch über dem Rotmaintal,

oder im Gasthof, in unserer Gaststube,

im Gewölbe oder im Stuckzimmer. Erleben

Sie am Sonntag den 11.08. Weißwurstfrühstück,

Barbecue Lunch und Live Musik. Entdecken Sie dazu unser extra

eingebrautes Jubiläumsbier. Ein echtes Kellerpils, fränkisch herb in dunkler

Farbe und einzigartig in der Region. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Brauereibesichtigungen sind möglich.

06. bis 11. August / 11:00 bis 23:00 Uhr / Drossenfelder Bräuwerck

Lohengrin en miniature

Das Marionettentheater gilt als eines der ältesten

Künste. Von jeher war es sein Bestreben,

das Publikum in andere Welten zu entführen

– es zu verzaubern. Das Operla bringt

diese faszinierende Form des Theaters seit

2008 auf die Bühne. Szenen aus dem Leben

der Bayreuther Margräfin Wilhelmine, des

Dichters Jean Paul, oder erleben Sie im “Tannhäuser”

große Oper “en miniature”. Ein Abend

im Operla bietet unvergessliche, phantasievolle

Unterhaltung! Ab August präsentiert das Marionettentheater Operla

auch die gekürzte Fassung der romantische Oper „Lohengrin“ von Richard

Wagner. Kartenvorverkauf Theaterkasse Bayreuth. Anfragen auch unter

info@operla.de oder 0921/21609

Ab 01. August / 19 Uhr / Steingraeberpassage Sophienstraße 32

Machtphantasien im Felsentheater

„Ich hab da was im Kopf, das meine Hände lenkt. Und das getan sein muss,

bevor man es bedenkt.“ Eine Geschichte von Macht, Herrschaft, Verrat und

Mord ist „Macbeth“, die kürzeste, aber auch blutigste aller Shakespeare-Tragödien.

Es ist die Geschichte des schottischen Kriegshelden Macbeth, dem

das Publikum durch ein wildes Szenario von Kriegsschlachten, Geisterstimmen,

Morden, Schlaflosigkeit und Wahnzuständen folgt. Macbeths Machtphantasien

werden durch spukhafte Weissagungen und den Ehrgeiz seiner

Frau angestachelt. Er mordet mit ihrer Hilfe, um selbst König zu werden. Doch

damit beginnt sein eigener Untergang. Die Spielfassung von Birgit Franz,

die auch Regie führt, basiert auf der Übersetzung von Friedrich Schiller und

wurde eigens für das einzigartige Szenario des Felsentheaters bearbeitet.

02. - 11. August / 20 Uhr / Felsentheater Sanspareil

6. Schlossfestspiele im Schlosstheater Thurnau

Das Schlosstheater Thurnau zeigt bei den

diesjährigen Schlossfestspielen im unteren

Schlosshof die Komödie „Unbeschreiblich

weiblich“ aus der Feder von Petra Wintersteller.

Vier Frauen. Ein Therapeut. Vier Reisen.

Ein Ziel. Erich Schuler ist Therapeut

und an diesem Abend konfrontiert mit 4

Klientinnen. Die selbstbewusst wirkende Eva Maria Gerber ist Model und

Schmuckdesignerin, Verena Schlagheck Anwältin und immer verkrampft.

Lola Plettel findet jeden besser als sich selbst und Ute Baumgartner möchte

auch noch etwas anderes sein als Mutter und Hausfrau. So verschieden die

einzelnen Damen auch sind, haben sie doch eines gemeinsam: Die Suche

nach Klarheit und Ruhe im Leben, die Suche nach dem eigenem Glück.

Genau diese Suche hat sie auf Erichs „Stuhl“, in den gemeinsamen Kreis

gebracht. Eine Gruppentherapie soll die persönlichen Lücken schließen. So

skeptisch und zurück haltend die vier Frauen auch anfangs in der Gruppe

und vor Erich sind, so extremer sind die einzelnen Brüche. Um Klarheit zu

schaffen muss „Frau“ sich erst einmal über sich selbst bewusst werden.

Was möchte ich? Was ist mein Bedürfnis? Ein turbulenter Therapieabend

mit Höhen und Tiefen und vor allem mit einer großen Portion Humor!

Karteninfo unter: 0 92 03 - 9 73 86 80 und www.schlosstheater-thurnau.de

28. Juli Premiere / 19 Uhr / Schloss Thurnau

Gedichte über Napoleon

Bis ins 20. Jahrhundert haben deutsche Literaten Gedichte über Napoleon

geschrieben. Manche bewundernd, andere feindlich, wieder andere von

unfreiwilliger Komik. Das hängt vielleicht damit zusammen, was Golo Mann

geschrieben hat, dass nämlich die Deutschen viel länger als die Franzosen

mit dem Napoleon-Mythos zu tun hatten. Selbst im Berliner Tierschutzkalender

erschien 1906 ein Gedicht mit dem Titel „Die Nacht an der Beresina“.

Über dieses Ereignis schrieb auch der „singende Besenbinder vom

Kordigast“ eine Ballade. Joachim Schultz wird diese und andere Gedicht

unter dem Titel „Die Nacht bringt den Tod“ lesen und kommentieren und

auch erklären, wer dieser Besenbinder war...

02. August / 19.30 Uhr / Das Andere Museum

Albert Schweitzer und Richard Wagner

Nicht nur für Festspielgäste ist es interessant, einen etwas anderen Blick auf

Richard Wagner zu werfen. Dr. Einhard Weber, Arzt im Ruhestand und Vorstand

im "Deutschen Hilfsverein für das Albert Schweitzer Spital in Lambarene“,

beleuchtet die besondere Beziehung, die den Theologen, Arzt und Friedensnobelpreisträger

Albert Schweitzer (1875-1965) mit dem Bayreuther Komponisten

verband. Schweitzer war ein bedeutender Organist und Kenner Johann Sebastian

Bachs; er hat mit dem französischen Komponisten Charles-Marie Widor

Bachs Orgelwerke herausgegeben und eine Bach-Biographie verfasst. Weniger

bekannt ist, dass mit Schweitzers neuer Sicht auf Bach auch eine große Begeisterung

für Richard Wagner einherging – was im Mittelpunkt des Vortrags steht.

08. August / 11 Uhr / Seminarraum im Hof


Veranstaltungen

„Tannhäuser“ und „Parsifal“-Glocken

Die Festspielzeit 2019 begleitet die Gesellschaft der

Freunde von Bayreuth mit Gesprächsrunden aus

der Veranstaltungsreihe „Freunde treffen Freunde“.

Am 10. August berichtet Regisseur Tobias Kratzer

über seine Neuinszenierung „Tannhäuser“, über

seine Sichtweise und Interpretation der Wartburgwelt,

und beantwortet anschließend Fragen. Am

18. August gibt Hausherr Udo Schmidt-Steingraeber

Auskunft über die Geschichte der „Parsifal“-Glocken, die eng mit der Geschichte der Klaviermanufaktur

verbunden ist. Am 24. August kommt Prof. Dr. Anno Mungen zum Gespräch: Das Forschungsinstitut für

Musiktheater der Universität Bayreuth erforschte die Stimme der Sängerin Wilhelmine Schröder-Devrient,

die von 1820 bis Ende der 1840er Jahre eine der wichtigsten Wagner-Sängerin im 19. Jahrhundert war.

Samstag, 10. August -„Sei mir gegrüßt...“ • Tobias Kratzer im Gespräch

Mit „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg“ werden in diesem Jahr die Bayreuther Festspiele eröffnet. Die

Neuinszenierungen sind bis zum Premierentag ein wohlgehütetes Geheimnis. Regisseur Tobias Kratzer nimmt sich die

Zeit, seine Sichtweise und Interpretation der Wartburgwelt und des Abendsterns zu erläutern und Fragen zu beantworten.

Sonntag, 18. August -„Leb wohl, leb wohl!“ • Udo Schmidt-Steingraeber im Gespräch

Die aktuelle „Parsifal“-Inszenierung von Uwe Eric Laufenberg steht in diesem Festspielsommer zum letzten Mal auf

dem Spielplan. Die Geschichte der „Parsifal“-Glocken ist eng mit der Geschichte der Klaviermanufaktur Steingraeber

verbunden. Hausherr Udo Schmidt-Steingraeber stellt an diesem Vormittag das Klang-Universum „Parsifal“-Glocke vor.

Samstag, 24. August -„Von holder Stimmen Gemenge“ • Prof. Dr. Anno Mungen im Gespräch

Wie nähert man sich einer Opernstimme, für die keine Ton-Aufnahmen vorliegen (können)? Das Forschungsinstitut

für Musiktheater der Universität Bayreuth erforschte die Stimme der Sängerin Wilhelmine Schröder-Devrient,

die den Jahren 1820 bis Ende der 1840er Jahre als Opern- und Liedsängerin aktiv und ein international

gefeierter Star war. Die Ergebnisse dienen einem Projekt, das sich der historisch informierten musikalischen

Aufführungspraxis von Richard Wagners Werk widmet, als eine der Grundlagen, sich auch dem Stimmlichen

aus historischer Perspektive zu nähern. Institutsleiter Prof. Dr. Anno Mungen stellt in seinem Vortrag zugleich

vergleichbare Sängerinnen vor, von denen Tonaufnahmen überliefert sind, um Ihnen eine Idee von den Besonderheiten

des Gesangs und der Stimme der wichtigsten Wagner-Sängerin im 19. Jahrhundert zu geben.

10., 18., 24. August / 10:30 Uhr / Haus Steingraeber / Eintritt frei

Erinnerungen und neue Solisten

Seit 2010 publiziert die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth den Almanach

als begleitende Publikation zu den Bayreuther Festspielen. In diesem

Jahr wird an den 100. Geburtstag von Wolfgang Wagner erinnert und das

Leben und Wirken des langjährigen Hausherrn auf dem Grünen Hügel gewürdigt.

Zu Wort kommen Weggefährten aus Politik und Kunst sowie aus

Wolfgang Wagners persönlichem Umfeld. Interviews stellen die Solisten der

Neuproduktion „Tannhäuser“ vor: Lise Davidsen (Elisabeth), Ekaterina Gubanova

(Venus) und Markus Eiche (Wolfram). Ein umfangreiches Kapitel ist

dem Thema „Bildende Künstler und Bühne“ gewidmet. Vor 70 Jahren wurde

die Gesellschaft der Freunde gegründet, sieben Mitglieder, stellvertretend

für jedes Jahrzehnt, berichten von ihrem Engagement für die Festspiele. Der

Almanach ist zweisprachig in Deutsch und Englisch erschienen, eine separate

französische Übersetzung liegt vor. Erhältlich ist das Buch bei der Gesellschaft

der Freunde (www.freunde-bayreuth.org) sowie im Buchhandel.

I-ARTS

1949 • 2019

70

FREUND

SEIN

!

GESELLSCHAFT DER

FREUNDE VON BAYREUTH


GROSSZÜGIGKEIT

SEIT 1949

WWW.FREUNDE-BAYREUTH.ORG

17


Veranstaltungen

18

Bad Bernecker Sommerparkfest

3 Tage beste Unterhaltung im romantischen

Kurpark. Freitag: Nachtflohmarkt mit Live-Musik

und Leckereien. Samstag: „Feuer im Park“ mit

Livemusik und Feuerwerk. Sonntag: Familientag

mit Gottesdienst und Gartenkunstmarkt.

Am Freitag, den 09.08.2019, lädt der erste

Nachtflohmarkt ein zu einer verträumten Welt

aus Licht, Sternen, Wein und Gesang. Wer Altes

und Krimskrams liebt, der wird hier fündig, wer

kulturbegeistert ist, wird sich hier wohlfühlen.

Bei freiem Eintritt für alle Besucher wird der Nachtflohmarkt einen magischen

Eindruck hinterlassen, den man nicht so schnell vergessen wird. Aussteller

können sich unter badberneck.de anmelden. Einlass ab 14.30 Uhr, Beginn: ab

17:00 Uhr - Eintritt frei.

Am Samstag, den 10.08.2019, startet das Abendprogramm um 17.00 Uhr mit

Festbetrieb und Musik. Livemusik der Spin Lights unterhält die Gäste dann

mit heißeren Rhythmen. Höhepunkt dieses Abends wird das „Feuer im Park“

mit einer großen Feuershow der Gruppe „Malleus Medicinae“ und dem unverzichtbaren

Brillantfeuerwerk. Danach wird bis Mitter-nacht aus Harry’s Plattenschrank

nochmals durchgestartet, die Bars und unser kulinarisches Angebot

lassen keine Wünsche offen. Einlass ab 16.00 Uhr, Eintritt 6 EUR, Kinder unter

12 Jahre Eintritt frei.

Der Gartenkunstmarkt öffnet schließlich am Sonntag, den 11.08.2019, um 10.00

Uhr seine Pforten, die Stände präsentieren Schönes und Nützliches für Garten

und Dekoration. Gleichzeitig beginnt der Familientag mit einem ökumenischen

Gottesdienst im Kurpark. Im Anschluss wartet dann der gemütliche Frühschoppen,

ab 12:00 Uhr Mittag gibt es als weiteren kulinarischen Höhepunkt den

„Braten im Park“. Zwei leckere und erschwingliche Bratengerichte ermöglichen

ein Familien-Mittagessen in fröhlicher Runde. An alte Tradition anknüpfend ist

es auch der Sonntag, der ganz im Zeichen der Familie steht. Bis 18.00 Uhr unterstützt

uns die AOK Bayreuth-Hof mit Spielstationen und die Bad Bernecker

Vereine sorgen für weiteres buntes Programm. Unter den Spielekarten der

Kinder wird wieder ein Tagessieger ausgelost. Der Gartenkunstmarkt und das

Sommerparkfest klingen gegen 18.00 Uhr aus. Der Eintritt am Sonntag ist frei.

Der Kurpark von Bad Berneck ist ein blühendes Paradies inmitten der Stadt und

auch in diesem Jahr wieder Schauplatz des Sommerparkfestes. Das romantische

Tal der Ölschnitz bietet dafür die wunderschöne Kulisse und ermöglicht

eines der stimmungsvollsten Sommerfeste in Oberfranken!

Hinweis: Gratisparkplätze sind reichlich vorhanden! Die Besucher werden

gebeten, den Großparkplatz am Anger und die Stichstraße am Busbahnhof zu

nutzen. Am Samstag nach den Geschäftszeiten um 18:00 Uhr und am Sonntag

kann auch der Parkplatz des Baumarkts gegenüber dem Maintalcenter genutzt

werden. Für gehbeeinträchtigte Besucher fährt in regelmäßigen Abständen ein

kostenfreier Shuttlebus zwischen Anger und Marktplatz.

09. - 11. August / Kurpark Bad Berneck

Mittelaltermarkt auf Burg Rabenstein

Der größte und beliebteste Mittelaltermarkt

Nordbayerns. Von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4.

August, begibt man sich auf Burg Rabenstein

wieder auf eine spannende Zeitreise zurück ins

Mittelalter. Geboten wird ein umfangreiches

Programm von Aktionskünstlern, mittelalterliche

Feldschlachten und Schaukämpfen, Puppentheater

für Kinder und Feuershows am

Abend. Historische Gruppen aus ganz Deutschland

lagern vor der Kulisse der 800 Jahre alten Burg, Handwerker und Händler

geben Einblick in längst ausgestorbene Berufe des Mittelalters. Markteröffnung

ist am Freitag, um 12:00 Uhr, durch den Herold. Für Musik sorgt die

mittelalterliche Gruppe „Scherbelhaufen“. Erwachsene zahlen 7,50 Euro, Kinder

4 Euro Eintritt. Die Familienkarte (2 Kinder, 2 Erwachsene) kostet 20 Euro. Eintritt

für Kinder unter Schwertlänge (1m) ist frei. Öffnungszeiten: Fr. 12-22 Uhr,

Sa.10-22 Uhr, So. 10-19 Uhr. Anfahrt: Burg Rabenstein liegt im Ahorntal in der

Fränkischen Schweiz zwischen Behringersmühle und Bayreuth.

02. bis 04. August / Burg Rabenstein

Night in White - Dinner mit Live-Musik

Erleben Sie einen Abend in Weiß in der edlen

Beletage der Burg Rabenstein inkl. Dinner

mit einem delikaten 4-Gänge-Sommermenü

und „beswingter“ Live-Musik vom VIP-Trio. Ein

Abend in Anlehnung an die öffentlich veranstalteten

"Dîner en blanc", aber die Gäste

der Burg Rabenstein dürfen sich verwöhnen

lassen. Verpflichtend für alle Gäste ist weiße Kleidung von Kopf bis Fuß, sowie

eine ordentliche Portion gute Laune! Das junge VIP-Trio aus Würzburg steht für

den Namen der Bandleaderin VIctoria Pohl, aber auch für ihre beiden Musikerkollegen,

die sich die Pianistin für ihren eigenen Bandsound ausgesucht hat

– „very important persons“. Mit Oliver Dannhauser am Kontrabass und Julian

Braun am Schlagzeug begleiten die drei Musiker den Abend in Weiß mit vielen

Lieblingssongs der Jazzgeschichte sowie auch Songs aus der eigenen Feder.

Musik, die Lebensfreude schafft und die Leichtigkeit des Seins vermittelt. Mit

leidenschaftlicher Spielfreude und groovig swingender Jazzmusik wird das

Trio sein Publikum begeistern und den musikalischen Rahmen für die Night

in White geben.

16. August / 19 Uhr / Burg Rabenstein

Aus der Vogelperspektive

Mit den Turmführern der Stadtkirche gibt es an den fünf Freitagabenden

während der Festspiele Gelegenheit, einen Blick aus der Vogelperspektive

auf Bayreuth zu werfen. Von der steinernen Brücke, welche die beiden Türme

verbindet, bietet sich ein wunderbarer Ausblick über Stadt und Umland. Die

Türmerwohnung in der Spitze des Nordturmes lässt frühere Zeiten lebendig

werden. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Karten gibt es in der

Buchhandlung im KirchenEck

26. Juli bis 23. August / 20 Uhr / Stadtkirche


naturparadies

burg RabensTein

BURG RABENSTEIN

Führungen + Konzerte

BURGHOTEL

Zimmer + Events

GUTSSCHENKE

mit Biergarten

SOPHIENHÖHLE

aktive Tropfsteinhöhle

FALKNEREI

mit Flugschau

AUSFLUGSZIEL

Die 800 Jahre alte Burg Rabenstein im Herzen der Fränkischen

Schweiz ist eine der 100 Top-Sehenswürdigkeiten

Frankens und eines der beliebtesten Ausflugsziele der

Region mit tollen Attraktionen für Groß und Klein.

BURGHOTEL

Ein romantisches Abendessen im Burgrestaurant, ein

gutes Glas Wein vor flackerndem Kaminfeuer und eine

Übernachtung im Himmelbett in einer der Suiten im Burghotel

- so genoss man auch in früheren Zeiten.

MITTELALTERMARKT

2. - 4. August 2019

EVENTLOCATION

Eine ganze Burg für Sie und Ihre Gäste! Laden Sie zum

glänzenden Fest! Hier wird jedes Event zum unvergesslichen

Erlebnis: Märchenhochzeit, runder Geburtstag oder

spektakuläres Firmenevent.

Burg Rabenstein Event GmbH · Rabenstein 33 · 95491 Ahorntal

www.burg-rabenstein.de · Tel 09202 / 97 00 44-0

19


Termine

01 Donnerstag

09:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Ein Theaterworkshop von und mit

Maximilian Ponader im Rahmen des

69. Festival junger Künstler Bayreuth

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER:

Tristan und Isolde

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Überblick über die Handlung und die musikalischen

Schlüsselstellen

13:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Signierstunde mit Elena Pankratova

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 RW21 Marktplatz

Sprechstunde des Freiwilligen Zentrums

Beratung und Information über die Möglichkeit

für freiwilliges, bürgerschaftliches Engagement.

16:00 Innenstadt Bayreuth

Maximilianstraße / Innenstadt

8. Bayreuther Weinfest

16:00 Steingraeber-Haus

Führung Steingraeber-Manufaktur und Museum

18:00 Klinik Hohe Warte, Eingangshalle

Serenade

Ein heiteres Konzert für flauto dolce

und Akkordeon mit Duo Allegria. Im

Rahmen des 69. Festival junger

Künstler Bayreuth.

19:00 Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit, Kirchplatz 2

Antonín Dvorák, Biblische Lieder

Im Rahmen des 69. Festival junger

Künstler Bayreuth, James Young,

Bariton; Tilman Metzeroth, Orgel

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert

die romantische Oper von Richard Wagner

in gekürzter Fassung.

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Hans Jürgen Schatz, Rezitation, und Gerlint

Böttcher, Klavier, mit Musik von Liszt und

Texten von u. a. Lord Byron.

6. Schlossfestspiele Thurnau 2019

im unteren Schlosshof /

bei schlechtem Wetter im Ahnensaal

„Unbeschreiblich weiblich“

Komödie von Petra Wintersteller

28. Juli · 19 Uhr PREMIERE

02. + 03. + 09. + 10. August · 20 Uhr

04. + 11. August · 19 Uhr

Karteninfo: 0 92 03 - 9 73 86 80

www.schlosstheater-thurnau.de

info@schlosstheater-thurnau.de

02 Freitag

09:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Ein Theaterworkshop von und mit Maximilian

Ponader im Rahmen des 69. Festival junger

Künstler Bayreuth

10:00 Richard Wagner Museum

Diskurs Bayreuth – Symposium: „Szenen-Macher“

Richard Wagner

Drama und Inszenierung: Im Zentrum stehen

Theatermitwirkende und ihre Arbeit.

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Parsifal

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Innenstadt Bayreuth

8. Bayreuther Weinfest

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Parsifal: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

12:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, Ahorntal

GROSSER MITTELALTERMARKT

mit Handwerkern, Händlern, Künstlern und Musik

12:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Signierstunde mit Tomasz Konieczny

Mit Friedrich von Telramund aus dem "Lohengrin".

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 RW21 Kreativwerkstatt, EG

Bilder gucken

In der Reihe Kunstcafé stellen Künstler*innen der

Roten Katze eigene Bilder vor, welche gemeinsam

besprochen werden.

17:00 Hofgarten im Hoheitengärtlein

Lesung

Alexander Puschkin: Der Schuß

19:00 Wiesentfels, Schloss Wiesentfels

Mona Lisa ohne Rahmen

Komödie für eine Schauspielerin

(und ein Smartphone)

19:30 Anderes Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12

Die Nacht bringt den Tod. Napoleon in deutschen

Gedichten

Bis ins 20. Jahrhundert haben deutsche Literaten

Gedichte über Napoleon geschrieben. Manche

bewundernd, andere feindlich

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Schloss Thurnau, Unterer Schlosshof. Bei schlechtem

Wetter im Ahnensaal

„Unbeschreiblich weiblich“

6. Schlossfestspiele Thurnau mit der Komödie

„Unbeschreiblich weiblich“. Komödie von Petra

Wintersteller.

20:00 Felsentheater Sanspareil

Macbeth

Tragödie von William Shakespeare,

Regie: Birgit Franz

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

„Heda! Heda! Hedo!“ von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt

durch die Geschichte der Bayreuther

Festspiele.

21:00 gegenüber der Ordenskirche, St. Georgen

Nachtwächterführung St. Georgen

Eine nächtliche Tour durch das

barocke St. Georgen.

03 Samstag

09:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Ein Theaterworkshop von und mit Maximilian

Ponader im Rahmen des 69. Festival junger

Künstler Bayreuth

10:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Genussführung

Lernen Sie die kulinarischen Besonderheiten der

Stadt und Region kennen.

20


Termine

10:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, Ahorntal

GROSSER MITTELALTERMARKT

mit Handwerkern, Händlern, Künstlern und Musik

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Lohengrin

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Innenstadt Bayreuth

8. Bayreuther Weinfest

11:00 Gelände MediClin Reha-Zentrum

Sommerfest für Menschen nach erworbener

Hirnschädigung

11 - 17 Uhr: Aussteller, Vorträge und Kulinarisches

zum 20-jährigen Bestehen des Vereins.

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

11:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Abschlusspräsentation des Theaterworkshops

von und mit Maximilian Ponader im Rahmen des

69. Festival junger Künstler

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Lohengrin : Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Vorstellung des Festspielmagazins: Der Bayreuther

Flaneur

Launch des Festspielmagazins der Buchhandlung

Breuer & Sohn

11:00 Pfeifenstudio, Maximilianstraße 16

Lesung

Sienkewicz: Der Leuchturmwärter

12:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

12:00 Schlosskirche, Schlossberglein

MATINEE in der Festspielzeit - In Memoriam

Franz Liszt

Franz Liszt: Fantasie und Fuge über den Choral

„Ad nos, ad salutarem undam“. An der Orgel:

Andreas Götz/München

13:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für

Festspiel-Interessierte an den Spieltagen

der Bayreuther Festspiele.

16:00 Buchhandlung Breuer & Sohn

Festspielvortrag: Richard Wagner & Karl May

Vortrag von Dr. Frank Piontek

19:00 Schlosskirche, Schlossberglein

SOIRÉE zur Festspielzeit - Franz Liszt-Tage 2019

Liszt, Koessler, Hindemith, Bartok. Franz Liszt

Symphonieorchester Sopron, Péter Kóczán/Viola,

Dirigent: Péter Oberfrank

19:00 Kühlenfels, Schlosshof

Das Spiel von Liebe und Zufall

von Pierre Carlet de Marivaux

20:00 Richard Wagner Museum

Diskurs Bayreuth 2019 – Konzert 2:

Simon Steen-Andersen goes Bayreuth – Konzert

und Live-Performance

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Schloss Thurnau, Unterer Schlosshof. Bei schlechtem

Wetter im Ahnensaal

„Unbeschreiblich weiblich“

6. Schlossfestspiele Thurnau mit der Komödie

„Unbeschreiblich weiblich“ von Petra Wintersteller.

20:00 Hoftheater im Steingraeber-Palais

Leubald -Premiere

Jugendwerk von Richard Wagner, Regie: Uwe

Hoppe, am Klavier: Hans Martin Gräbner

21:00 Schlossturm

Nachtwächterführung Innenstadt

Eine nächtliche Tour durch das mittelalterliche

Bayreuth.

04 Sonntag

10:00 Ökologisch-Botanischer Garten, Univ Bayreuth

Brennen für die Brennnessel: Ein Portrait

Führung im Ökologisch-Botanischen Garten der

Uni Bayreuth.

10:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, Ahorntal

GROSSER MITTELALTERMARKT

mit Handwerkern, Händlern, Künstlern und Musik

10:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Musik im Gottesdienst: G. Ph. Telemann

„Missa brevis in h“

11:00 Innenstadt Bayreuth

8. Bayreuther Weinfest

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.

11:00 Schlosskirche,

Schlossberglein

INTERNATIONALER GOTTESDIENST - Franz

Liszt-Tage 2019

Franz Schubert: Messe Nr. 2 in G, Projektchor,

Solisten, Franz Liszt Symphonieorchorchester,

Leitung: Christoph Krückl

11:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

2. Warburg-Tag - Zarte Empirie

Vortrag mit Dr. Hans C. Hönes

13:00 Spitalkirche

Kirchenführung Spitalkirche

Informationen zu Baugeschichte, Kunstschätzen

und dem Patronat der Spitalkirche.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

14:00 Neues Schloss (Innenstadt)

Das Neue Schloss von Friedrich und Wilhelmine

- Bayreuther Rokoko

Entdecken Sie die Prunkräume der Bel Étage,

lernen Sie die höfische Welt des 18. Jhs. und das

Bayreuther Rokoko kennen.

14:00 Tourist-Information,

Opernstraße 22

Die Frau des Türmers

Lassen Sie durch die Frau des Türmers Ihre Perspektive

auf Bayreuth ändern, denn sie hat viel

preiszugeben.

15:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

Grimms Märchen für Familien in der Eremitage

Märchenfrau Andrea Gisder erzählt bei einem

Rundgang durch den Park in moderner Form fünf

Märchen der Gebrüder Grimm.

15:00 Bad Berneck, An der Ölschnitz 5

Konzert im Kurpark: Hannes Wölfel

Konzert im Kurpark: Hannes Wölfel - Eintritt Frei

16:00 Steingraeber-Haus

Führung Steingraeber-Manufaktur und Museum

17:00 95491 Ahorntal, Klaussteinkapelle

„Und in allem das Leben“ -

Ensemble Cosmedin, Stuttgart

Gesänge der Hildegard von Bingen und Texte aus

ihren Briefen und Visionsschriften.

18:00 Heckentheater in der Wilhelminenaue

Freundschaftswind - Un vent d´Amitié

Chansons zur Deutsch-

Französischen Freundschaft

Das faszinierende

Felsenkeller-Labyrinth...

Führungen täglich um 16.00 Uhr

weitere Infos: www.bayreuther-katakomben.de

21


22

Termine

19:00 Bad Berneck, An der Ölschnitz 5

Fränkischer Theatersommer:

Addrakdiver Middfünfziger suchd

Fränkisches Mundartkabarett.

19:00 Markgräfliches Opernhaus

Festkonzert 70 Jahre Gesellschaft

der Freunde von Bayreuth

Mit Camilla Nylund (Sopran), Daniel

Schmutzhard (Bariton) und Musikern

des Bayreuther Festspielorchesters.

19:00 Schloss Thurnau, Unterer Schlosshof.

Bei schlechtem Wetter im Ahnensaal

6. Schlossfestspiele Thurnau

„Unbeschreiblich weiblich“

Komödie von Petra Wintersteller.

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert

die romantische Oper von Richard Wagner

in gekürzter Fassung.

19:00 Bad Berneck, Kolonnaden

Addrakdiver Middfünfziger suchd...

Fränkisches Mundartkabarett.

19:30 Steingraeber. Friedrichstr. 2. Rokokosaal.

Maria Khoklova am Liszt-Flügel.

Werke von Liszt, Beethoven und Debussy.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Felsentheater Sanspareil

Macbeth

Tragödie von William Shakespeare, Regie: Birgit Franz

05 Montag

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Parsifal

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Innenstadt Bayreuth

8. Bayreuther Weinfest

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Parsifal: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Parsifal

Konzertvorträge von Stefan Mickisch zu den Bayreuther

Festspielen 2019.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung

für Festspiel-Interessierte

14:00 Löhehaus, Bismarckstraße 3

Gesprächskreis: Leben mit Demenz

Café Treff für Angehörige von Menschen mit

Demenz und Betroffene. Leitung: Paula Schauer.

Anmeldung: Tel. 0921/15089192

Das Erlebnisschloss

im Herzen von Bayreuth

bietet im Rahmen seiner Führungen:

Hochzeitsfotos, Sektempfänge, Feiern,

Geburtstage, Jubiläen, Konzerte etc. mit

Getränken und Catering oder Kaffee und Kuchen.

Info: P. Rothenbücher KG, Schloss Birken,

Tel: 0921-61878.

18:00 in der Praxis von Dr. W. Stein

Friedrich-Ebert-Straße 14c

Schmerzfrei - Bewegungskurse

nach Liebscher & Bracht

19:00 Bayreuther Stadtparkett

Stammtisch auf dem Bayreuther Weinfest

Die Kolpingsfamilie nutzt das Weinfest und

verlegt das Monatstreffen im August auf das Bayreuther

Stadtparkett.

19:30 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Konzert mit dem euroBrass-Ensemble

Blechbläsermusik aus Klassik, CHoral, Pop, Jazz &

Gospel, Eintritt frei, Spenden erbeten

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Gedenkveranstaltung für Hermann Levi: René

Perler, Bassbariton, Edward Rushton, Klavier,

und Stephan Mösch, Moderation

20:00 Felsentheater Sanspareil

Macbeth

Tragödie von William Shakespeare,

Regie: Birgit Franz

06 Dienstag

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Symphonie und Musikdrama - Der Halbtonschritt

als Keimzelle der Musik des „Tristan“

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Die Meistersinger

von Nürnberg

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Die Meistersinger: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

12:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Signierstunde mit Johannes Martin Kränzle

und Michael Volle

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

18:00 Klinikum Bayreuth

Gruppenabend für Herzpatienten mit implantiertem

Defibrillator

Informationen, Erfahrungsaustausch und Gespräche

rund ums Thema ICD, S-ICD, CRT-D und

LifeVest.

19:00 Restaurant ‚‚Zur Sudpfanne‘‘

Oberkonnersreuther Straße 6

Festliche Serenade

Konzert mit Ensemble Tel Aviv Winds im Rahmen

des 69. Festival junger Künstler Bayreuth

19:30 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„Neues vom bösen Wolf“ - Märchenführung

für Erwachsene

Märchenfrau Andrea Gisder erzählt bei einem

abendlichen Rundgang durch die Eremitage freche

Rotkäppchen-Varianten.

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

„Heda! Heda! Hedo!“ von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt

durch die Geschichte der Bayreuther

Festspiele.

07 Mittwoch

10:00 Urwelt-Museum, Kanzleistraße 1

Sommerferienaktion „Saurier-Zeit“

10:30 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Entwickelnde Variation in der Musik des Tristan

- Konsequenz für das Gesamtkunstwerk -

harmonische Grundlagen

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Lohengrin

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

Kunst im öffentlichen Raum - Jürgen Brodwolf

Hrdlicka und mehr - Bildhauer in der Ausstellung

– und in Bayreuth mit Dr. Beatrice Trost


Termine

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Lohengrin: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

12:00 Stadtkirche, Kanzleistraße 9

Orgelmatinee zur Festspielzeit

30 Minuten Orgelmusik mit Katarina Lelovics

(München), Eintritt frei, Spenden erbeten.

12:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Kurzvortrag: 100 Jahre Wolfgang Wagner von

Dr. Oswald Georg Bauer

Vortrag und Signierstunde des Autors der Festspielgeschichte.

12.30: Urwelt-Museum, Kanzleistraße 1

Sommerferienaktion „Saurier-Zeit“

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:30 Tourist-Information, Opernstraße 22

Kinderführung

In dieser Führung werden Bayreuths schönste

Ecken für Familien vorgestellt.

15:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

Führung durch die Ausstellung Figuration

Mnemosyne u. Moderne

Öffentliche Führung in Chinesisch / Deutsch, mit

Sha Peng und Dr. Beatrice Trost

15:00 RW21 Lernkabine 2, 2. OG

Sprechstunde des Bayerischen Blinden- und

Sehbehindertenbund

Beratung des BBSB vertreten durch Herrn Peckmann.

17:30 Ökologisch-Botanischer Garten, Uni Bayreuth

Heimische Exoten unter den Bäumen

Führung im Ökologisch-Botanischen Garten der

Uni Bayreuth. Treffpunkt: Garteneingang. Eintritt

frei.

17:30 RW21 Lernkabine 4, 2. OG

Sprechstunde der Betreuungsstelle der Stadt

Bayreuth

Individuelle Beratung und Information zu Vorsorgevollmacht,

rechtliche Betreuung, Betreuungsund

Patientenverfügung.

18:00 Richard Wagner Museum

Direktorenführung

mit Dr. Sven Friedrich, vorherige Anmeldung

erbeten.

18:30 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco tanzen (Anfänger)

mit Sybille Klüser, Anmeldung: Tel. 0921-78663030

19:15 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco tanzen (Mittelstufe)

mit Sybille Klüser, Anmeldung: Tel. 0921-78663030

08 Donnerstag

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Die Harmonik der Tristan-Musik - Musik als

tönende Philosophie - das Ende von „Tristan

und Isolde“

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Jüdisches Leben in Bayreuth

Ein Rundgang durch Vergangenheit und

Gegenwart des jüdischen Bayreuth.

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.

11:00 Evangelisches Gemeindehaus

Vortrag: Das Verhältnis von Albert

Schweitzer zu Richard Wagner

Referent: Dr. Einhard Weber, Vorsitzender des

Deutschen HIlfsvereins für das Albert Schweitzer

Spital in Lambarene e.V.

14:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Weltbild in Siegfried Wagners Opern

Eine Buchvorstellung zum 150. Geburtstag Siegfried

Wagners. Mit Frau Luise Gunter-Kornagel.

15:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„Katzenmärchen“ - Familienführung

in der Eremitage

Märchenfrau Andrea erzählt während eines kleinen

Spaziergangs fünf spannende Geschichten

über die frechen Samtpfoten.

18:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Alexander von Humboldt und Goethe

Die Naturauffassung zweier Wahrheitssucher.

Vortrag und Signierstunde des Humboldtexperten

Dr. Frank Holl.

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in gekürzter

Fassung.

19:30 Steingraeber. Friedrichstr. 2. Kammermusiksaal

Klavierduo Keiko Kawabata

und Ryosuke Yanase.

Werke von Liszt, Chopin und Mozart.

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Johannes Martin Kränzle, Bassbariton, und Hilko

Dumno, Klavier, mit Balladen von Carl Loewe und

jiddischen Liedern

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Faust I

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Steingraeber Hoftheater

Friedrichstraße 2, 95444 Bayreuth

Heda! Heda! Hedo!

von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt durch die Geschichte

der Bayreuther Festspiele.

23


24

Termine

09 Freitag

10:00 Archäologisches Museum

Steinzeit erleben - Archäologie im Experiment

Ferienprogramm für Kinder von 8-12 Jahren

im Archäologischen Museum

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Musik als tönende Philosophie -

Konsequenzen für das Leitmotiv

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tristan und Isolde

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Tristan und Isolde : Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Tristan und Isolde

Konzertvorträge von Stefan Mickisch

zu den Bayreuther Festspielen 2019.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-

Interessierte an den Spieltagen der

Bayreuther Festspiele im August.

18:00 Bad Berneck, An der Ölschnitz 5

Bad Bernecker Sommer Parkfest

19:00 Markgräfliches Opernhaus. Opernstraße 14

Siegfried Wagner: „An Allem ist Hütchen

Schuld!“ Oper in drei Akten

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert

die romantische Oper von Richard Wagner

in gekürzter Fassung.

20:00 Sophienhöhle, Rabenstein 33, Ahorntal

Höhlenkonzert

Sounds of the Orient: „Musik aus 1001 Nacht”

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Faust I

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Schloss Thurnau, Unterer Schlosshof.

Bei schlechtem Wetter im Ahnensaal

Marktplatz 1, Thurnau

6. Schlossfestspiele Thurnau:

„Unbeschreiblich weiblich“

Komödie von Petra Wintersteller.

20:00 Felsentheater Sanspareil

Sanspareil 34, 96197 Wonsees

Macbeth

Tragödie von William Shakespeare,

Regie: Birgit Franz

Bad Bernecker

S mmer Parkfest

Fr. 9. – So. 11. August

Fr., 9. August

AB 17 UHR • EINTRITT FREI

Nachtflohmarkt – Spaß, Bummeln und Shoppen bei

unserem neuen Nachtflohmarkt. Anmeldung und

nähere Informationen unter: www.badberneck.de

Sa., 10. August

AB 17 UHR • 6 EUR (AB 12 J.)

Feuer im Park: Live-Musik mit den Spin Lights,

mittelalterliche Feuershow, Brillant-Feuerwerk und

kulinarische Leckereien

So., 11. August

10 UHR – 18 UHR • EINTRITT FREI

Gartenkunstmarkt und Familientag mit ökumenischem

Gottesdienst, musikalischem Frühschoppen,

„Braten im Park“ und buntes Kinderprogramm

Programm unter: www.badberneck.de

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

„Heda! Heda! Hedo!“ von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt

durch die Geschichte der Bayreuther

Festspiele.

20:00 Bayreuth

Kulturkiosk in der Wilhelminenaue

OSCA

Art-Pop aus Berlin und Tokyo

Mehr Infos: www.theatersommer.de

10 Samstag

10:00 Stadtgebiet Bayreuth

Bayreuth blättert - die 2. Auflage

Ein Festtag des Lesens mit breitem Programm,

z.B. Gebärden-Poesie, Musik, Papierkunst,

Angebote in leichter Sprache etc.

10:30 Kunstmuseum, aximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Schopenhauers Willensmetaphysik - Wagners

Anpassungen im „Tristan“

10:30 Klaviermanufaktur Steingraeber (Kammermusiksaal)

Freunde treffen Freunde: Regisseur

Tobias Kratzer im Gespräch

über die „Tannhäuser“- Neuproduktion

der Bayreuther Festspiele.

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Die Meistersinger

von Nürnberg

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

11:00 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Konzert des Meisterkurs Gesang der BF Medien

mit Camilla Nylund

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Die Meistersinger: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:00 RW21 Kinderbibliothek

Lesefest - Bayreuth blättert: das Lesefest für alle!

Bei uns im RW21 wird es hierzu eine tolle Vorlesestunde

geben: „Mach die Biege, Fliege!“ von

Kai Pannen.

12:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

12:00 Schlosskirche, Schlossberglein

MATINEE in der Festspielzeit - Carillon

30 Minuten Orgelmusik mit Andreas König/Fürth.

Plum, Franck, Vierne: Carillon de Westminster

op. 54/6

12:30 Tourist-Information, Opernstraße 22

Freimaurerführung

Diese Führung widmet sich den sichtbaren und

unsichtbaren Spuren die bekannte Bayreuther

Freimaurer hinterlassen haben.

13:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße, Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße, Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.


Termine

16:00 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Festspielvortrag: Richard Wagner im Exil

Vortrag von Dr. Frank Piontek

19:00 Markgräfliches Opernhaus

Siegfried Wagner: „An Allem ist Hütchen

Schuld!“ Oper in drei Akten!

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Liederabend mit Katharina Ruckgaber, Sopran,

und Hilko Dumno, Klavier

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Schloss Thurnau, Unterer Schlosshof.

Bei schlechtem Wetter im Ahnensaal

6. Schlossfestspiele Thurnau:

„Unbeschreiblich weiblich“

Komödie von Petra Wintersteller.

20:00 Hoftheater im Steingraeber-Palais

Leubald

Jugendwerk von Richard Wagner, Regie: Uwe

Hoppe am Klavier: Hans Martin Gräbner

20:00 Felsentheater Sanspareil

Sanspareil 34, 96197 Wonsees

Macbeth

Tragödie von William Shakespeare,

Regie: Birgit Franz

21:00 Panzerhalle, Bindlacher Allee

Crossed Over Orchestra -

Classic meets Rock and Jazz

In 80 Minuten um die Welt- eine unvergessliche

Reise in die Musikwelt im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler

11 Sonntag

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der

Musik Wagners auf der Spur

Das Parsifal-Vorspiel - Raum und Zeit

in der Musik des Parsifal

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Lohengrin

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Lohengrin: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:00 Spitalkirche, Maximilainstraße 64

Kirchenführung Spitalkirche

Information zu Baugeschichte, Kunstschätzen

und dem Patronat der Spitalkirche.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

14:00 Schloss und Park Fantaisie

Bayreuther Straße 2, Eckersdorf/Donndorf

Die Fantaisie - Ein verkanntes Juwel

Spaziergang durch Schloss und Park.

Treffpunkt: Schloss Fantaisie,

Museumskasse. Anmeldung erwünscht.

14:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

Führung durch die Ausstellung Figuration

Mnemosyne u. Moderne

mit Dr. Beatrice Trost

14:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren der Markgräfin Wilhelmine

Lernen Sie Markgräfin Wilhelmine kennen und

erfahren Sie Wissenswertes und Interessantes zu

ihrem Leben und Wirken.

15:00 Altes Schloss und Parkanlage Eremitage

Sprudeln & spritzen -

Wasserspiele der Eremitage

Führung für Familien mit Kindern 7-11 J., mit

anschließendem Workshop . Treffpunkt: Altes

Schloss. Anmeldung erwünscht.

17:00 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, Ahorntal

Burgkonzert Burg Rabenstein

Stefan Grasse & Corinna Schreiter:

„Romantisches Franken“

18:00 Hoftheater im Steingraeber-Palais

Leubald

Jugendwerk von Richard Wagner, Regie: Uwe

Hoppe, am Klavier: Hans Martin Gräbner

18:00 Waischenfeld, Burg Rabeneck

Addrakdiver Middfünfziger suchd...

Fränkisches Mundartkabarett.

19:00 Schloss Thurnau, Unterer Schlosshof.

Bei schlechtem Wetter im Ahnensaal

Marktplatz 1, Thurnau

6. Schlossfestspiele Thurnau:

„Unbeschreiblich weiblich“

Komödie von Petra Wintersteller.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Felsentheater Sanspareil, Wonsees

Macbeth

Tragödie von William Shakespeare,

Regie: Birgit Franz

12 Montag

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Das Ende des Parsifal - die Autonomie des Klangs

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.

14:30 Eremitage

Von Ruinen, Grotten und Wasserspielen

Spaziergang durch die Parkanlage Eremitage.

Treffpunkt: Altes Schloss, Eremitage

16:00 Steingraeber-Haus

Führung Steingraeber-Manufaktur und Museum

18:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Orgelfeuerwerk: „Szenen aus

dem Ring“ von Richard Wagner

Der Münchener Organist Hansjörg Albrecht

spielt auf den Orgeln der Stadtkirche

18:00 Praxis von Dr. W. Stein,

Friedrich-Ebert-Straße 14c

Schmerzfrei - Bewegungskurse

nach Liebscher & Bracht

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert

die romantische Oper von Richard Wagner

in gekürzter Fassung.

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Christa Mayer, Mezzosopran, und Stefan Wolitz,

Klavier, mit Liedern von A. Dvorak, H. Duparc, F.

Liszt und G. Mahler

19:30 Steingraeber-Haus, Kammermusiksaal

Steingraeberpassage 1

Klavierabend mit Ece Demirci

Rachmaninow: Corelli Variationen und Türkische

Klassik des 20. Jahrhunderts

20:00 Markgräfliches Opernhaus

Liederabend Günther Groissböck

G. Groissböck mit Werke von Brahms, Schumann,

Tschaikowsky, Rachmaninow

13 Dienstag

10:30 Kunstmuseum,

Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Das Vorspiel zum „Parsifal“

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tannhäuser

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

Bayreuther Braukunst auf über 4.500 m²

Führungen täglich um 14.00 und um 18.00 Uhr

Weitere Infos unter: www.biererlebniswelt.de

25


Termine

26

11:00 Schloss Birken,

Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Tannhäuser: Überblick über die Handlung und

die musikalischen Schlüsselstellen

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Tannhäuser

Konzertvorträge von Stefan Mickisch zu den Bayreuther

Festspielen 2019.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

14:30 Menzelplatz OpenAir

Feel the Beat!

Trommelworkshop im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler Bayreuth. Leitung: Amjad Sukr

20:00 Kulturbühne Reichshof

Maximilianstraße 28

Uraufführung: „Siegfried -

Ein Monolog“(Schauspiel),

anläßlich von Siegfried

Wagners 150. Geburtstag.

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt durch die Geschichte

der Bayreuther Festspiele.

21:00 Panzerhalle, Bindlacher Allee

Bandcamp Heimat3 Heimat.Liebe.Fremde

Arabisch-mediterrane Musiker und amerikanisch-bayerische

Country Music im Rahmen des

69. Festival junger Künstler

14 Mittwoch

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der

Musik Wagners auf der Spur

Der Lohengrin - ein Experimentierfeld

für den Parsifal!?

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Lohengrin

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Historisches Museum, Kirchplatz 4

Literarische Führung durch das Richard-

Wagner-Zimmer

Dr. Frank Piontek wird eine kleine literarische Führung

im authentischen Mobiliar veranstalten.

11:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

Kunst im öffentlichen Raum - Carl Fredrik

Reuterswärd

Hrdlicka und mehr – Bildhauer in der Ausstellung

– und in Bayreuth mit Dr. Beatrice Trost

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Lohengrin: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

12:00 Stadtkirche, Kanzleistraße 9

Orgelmatinee zur Festspielzeit

30 Minuten Orgelmusik mit Ulrike Heubeck (Bad

Berneck), Eintritt frei, Spenden erbeten.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:30 Tourist-Information, Opernstraße 22

Kinderführung

In dieser Führung werden Bayreuths schönste

Ecken für Familien vorgestellt.

16:00 Treffpunkt: Parkplatz Eremitage

Eremitagestraße

Ökumenisches Trauercafé - Sommerwege

Offenes Angebot, das Menschen in Trauer zum

Austausch und einander Zuhören in gegenseitiger

Anteilnahme einlädt.

16:45 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

MaxXL (9-13Jahre) Perspektivisches Zeichnen

Türme der Stadtkirche, Bitte festen Skizzenblock

u falls vorh. 1Klapphocker o.ä. mitbringen. Leitung:

Verena Weinmann

17:00 RW21 Marktplatz

Bürgersprechstunde des Integrationsbeirates

Alle Bürger*innen mit Migrationshintergrund

sind herzlich eingeladen.

18:30 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco tanzen (Anfänger)

mit Sybille Klüser, Anmeldung: Tel. 0921 - 78 66

30 30

19:00 Das ZENTRUM, Europasaal und Open Air

Bayreuther Abend - 69. Festival

junger Künstler Bayreuth

Junge Künstler aus 30 Nationen präsentieren

Klassik, Folk uvm. zum Thema „Heimat.Liebe.

Fremde“. Musikalischer Hochgenuss

19:15 Zamirhalle, Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco tanzen (Mittelstufe)

mit Sybille Klüser Adelante, Anmeldung: Tel. 0921

- 78 66 30 30

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Yury Favorin, Klavier, mit Werken von L. v. Beethoven,

S. Rachmaninov, N. Myaskovsky und R.

Wagner

21:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

Gruselnacht für Kinder im Park der Eremitage

Eine Märchenfrau erzählt Kindern (ab 9 Jahren)

im nächtlichen Eremitage-Park Spukgeschichten.

Taschenlampe mitbringen!

15 Donnerstag

10:30 Kunstmuseum,

Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Symphonie und Musikdrama - Der Halbtonschritt

als Keimzelle der Musik des „Tristan“

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Parsifal

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Schlosskirche,

Schlossberglein

Hochamt und Patrozinium - Mariä Himmelfahrt

„Messe pour voix égales“ op 167 von Cécile

Chaminade, Katharina und Rita Krückl/Gesang,

Christoph Krückl/Orgel


Termine

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Parsifal: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:00 Anderes Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12

Tag der offenen Tür zur Ausstellung „Napoleon.

Eine Annäherung“.

Zuerst ein Vortrag über „Wagner und Napoleon“,

dann eine Führung durch die Ausstellung um

14 h. Zum 250. Geburtstag.

12:15 Mariengärtlein an der Schloßkirche

Schloßberglein

Rund um das Mariengärtlein

an der Schloßkirche

Marianische Pflanzensymbolik zum Fest der Aufnahme

Mariens in den Himmel mit Bärbel Zöller.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

15:00 Historisches Museum

Kirchplatz 4

„Ich bin allein, wenn ich vergnügt sein will“

Führung durch die Sonderausstellung

15:00 Das Zentrum

Workshop ‚‚Ton für Ton‘‘

Zur Kommunikation zwischen Musikern und

Medienproduzenten im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler Bayreuth

18:00 Burg Rabenstein

Rabenstein 33, Ahorntal

Wildschwein-Grillbuffet

19:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Bayreuther Orgelgipfel

anlässlich des 400. Jahrestags der großen Orgelweihe

mit Michael Dorn, Christoph Krückl,

Viktor Lukas und Frank Piontek. Eintritt frei

19:00 Ordenskirche St. Georgen

St. Georgen 50

‚‚Pilgerpfade ins Paradies…‘‘

Ein Konzert im Rahmen des 69. Festival junger

Künstler Bayreuth. Musikalische Gesamtleitung:

Dr. Vladimir Ivanoff

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Kulturbühne Reichshof

Maximilianstraße 28

„Siegfried - Ein Monolog“(Schauspiel),

anläßlich von Siegfried Wagners 150. Geburtstag.

21:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„Beutelmenschen?“ - Mondscheinführung mit

erotischen Märchen

Eine Märchenfrau erzählt für Erwachsene in der

Nacht an verschiedenen Stellen im Park erotische

Märchen aus aller Welt.

16 Freitag

10:00 Das Zentrum

Workshop ‚‚Ton für Ton‘‘

Zur Kommunikation zwischen Musikern und

Medienproduzenten im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler Bayreuth

10:30 Kunstmuseum,

Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Entwickelnde Variation in der Musik des Tristan

- Konsequenz für das Gesamtkunstwerk -

harmonische Grundlagen

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tristan und Isolde

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Tristan und Isolde: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Kunst und Kaffee / Ausstellung Aby Warburgs

Bilderatlas Mnemosyne

Nach dem Rundgang treffen wir uns zu

Kaffee und Kuchen, Leitung: Dr. Beatrice Trost

(Kaffee im Preis nicht inbegriffen)

17:00 Hofgarten im Hoheitengärtlein

Lesung

Blaise Pascal: Größe und

Nichtigkeit des Menschen

19:00 Panzerhalle, Bindlacher Allee

Orchesterkonzert

Im Rahmen des 69. Festival junger Künstler Bayreuth.

Solistin: Krystyna Mychailychenko, Klavier,

Dirigentin: Oksana Lyniv

19:00 Burg Rabenstein,

Rabenstein 33, Ahorntal

Night in White

White Dinner mit „beswingter“ Live-Musik mit

dem VIP-Trio

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Benefizkonzert der Eva Lind Musikakademie Tirol.

20:00 Gegenüber der Ordenskirche

St. Georgen

Nachtwächterführung St. Georgen

Eine nächtliche Tour durch

das barocke St. Georgen.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

Internationale Termine

Jeden Dienstag

19.00 Uhr

Rubberbridge

Infos bei Herrn Heinrich Wolf (Tel 0921/58203)

(DEG)

1. Montag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5, ab 19.00 Uhr

Stammtisch der Deutsch-Tschechischen

Gesellschaft

Aktuelles, Literatur, Gespräche

(DTG)

Je nach Gruppe Montag/Mittwoch

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5

Sprachunterricht Tschechisch

Info und Anmeldung bei

Monika.Stock@gmx.net

(DTG)

Letzter Mittwoch im Monat

Oskar, Maximilianstraße

Stammtisch des Welcome Centres für

GastwissenschaftlerInnen der Uni Bayreuth

Geselliges Beisammensein zum Abendessen

Jeden 4. Freitag im Monat

Internationaler Zirkel, Schulstraße 5, um 19.00 Uhr

Stammtisch der Deutsch-Polnischen

Gesellschaft

www.dpg-bayreuth.de (DPG)

Eintrittskarten

Theaterkasse, Opernstraße 22 Tel. 0921/69001

Montag – Freitag 10.00 – 17.00

Samstag 10.00 – 14.00

Kurier-Geschäftsstelle Tel. 0921/294117 bis 119

Studiobühne Bayreuth Tel. 0921/69001

Brandenburger Kulturstadl Tel. 0921/69001

Steingraeber & Söhne Tel. 0921/64049

27


Termine

28

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt durch

die Geschichte der Bayreuther Festspiele.

17 Samstag

Mädels on Tour

Rothenburg o.d. Tauber inkl. Stadtführung, Handwerkerhaus,

Kaffee- & Sektpause

10:00 Das Zentrum

Workshop ‚‚Ton für Ton‘‘

Zur Kommunikation zwischen Musikern und

Medienproduzenten im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler Bayreuth

10:00 Praxis Höher,

Erlanger Straße 21

Löffelliste - Ziele im Leben erreichen

Mit Coaching die Lebensziele finden und die

Umsetzung mit Freude starten! Was will ich aus

tiefstem Herzen? Lebe gut!

10:30 Kunstmuseum,

Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Die Harmonik der Tristan-Musik - Musik als tönende

Philosophie - das Ende von „Tristan und Isolde“

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tannhäuser

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Schloss Birken,

Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Tannhäuser. Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

Die Buntspechte (Kinder von 5-8 Jahren)

Spiel mit Raum und Figur

Angeregt durch die Ausstellung experimentieren

wir mit unterschiedl. Techniken, mit Ingrid Seidel,

Anmeldung: Tel. 0921/7645310

11:00 Pfeifenstudio,

Maximilianstraße 16

Lesung

E.T.A. Hoffmann: Der Sanctus

12:00 Ecke Maximilianstraße / Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

12:00 Schlosskirche,

Schlossberglein

MATINEE in der Festspielzeit - Sonate

30 Minuten Orgelmusik mit Michael Funke. Alexandre

Guilmant: 7. Sonate für Orgel

13:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Öffentliche Führung -

Aby Warburgs Bilderatlas Mnemosyne

mit Dr. Beatrice Trost

14:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

16:00 Buchhandlung Breuer & Sohn,

Luitpoldplatz 9

Festspielvortrag: Richard Wagner in Venedig

Vortrag von Dr. Frank Piontek

18:00 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Der Bayreuther Bierkutscher

Eine außergewöhnliche Führung durch die Bierstadt

Bayreuth mit dem Bierkutscher Siggi.

19:00 Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit

Himmlische Klänge. Himmlische Stimmen

Chorkonzert mit dem finnischen Chor Dominante,

Dirigent: Seppo Murto

19:00 Markgräfliches Opernhaus

Siegfried Wagner-Konzert

Klavier- und Kammermusik sowie Szenen und

Arien aus Opern von Siegfried Wagner anlässlich

seines 150. Geburtstags.

19:00 Schloss Wiesentfels

Mondsüchtig

Ein blauer Abend mit Geschichten vom Mond.

Mehr Infos: www.theatersommer.de

20:00 Schlossturm, Innenstadt

Nachtwächterführung Innenstadt

Eine nächtliche Tour durch das mittelalterliche

Bayreuth.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt durch die Geschichte

der Bayreuther Festspiele.

20:00 Betzenstein, Schloßhof

Das Spiel von Liebe und Zufall

von Pierre Carlet de Marivaux

18 Sonntag

10:30 Kunstmuseum,

Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der Musik

Wagners auf der Spur

Das Ende des Parsifal - die Autonomie des Klangs

10:30 Klaviermanufaktur Steingraeber (Kammermusiksaal)

Freunde treffen Freunde: Udo Schmidt-

Steingraeber im Gespräch

Zum Abschied des „Parsifal“ stellt Udo Schmidt-

Steingraeber das Klanguniversum „Parsifal“-

Glocken vor.

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Lohengrin

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Lohengrin: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen


Termine

11:00 Das Zentrum

Frauen geben den Takt an!

Ein Werkstattgespräch im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler Bayreuth

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Lohengrin

Konzertvorträge von Stefan Mickisch zu den Bayreuther

Festspielen 2019.

13:00 Spitalkirche, Maximilainstraße 64

Kirchenführung Spitalkirche

Informationen zu Baugeschichte, Kuntschätzen

und dem Patronat der Spitalkirche.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

14:00 Ökologisch-Botanischer Garten, Uni Bayreuth

Der ÖBG zum Kennenlernen:

Allgemeine Gartenführung

Führung im Ökologisch-Botanischen Garten

der Uni Bayreuth. Treffpunkt: Garteneingang.

Eintritt frei.

14:30 Schloss und Park Fantaisie

Labyrinth, Katakombe, Kaskade - Entdeckertour

im Schlosspark

Schnitzeljagd durch den Schlosspark Fantaisie

für Familien mit Kindern 7-11 Jahre. Anmeldung

erwünscht.

15:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„Drachenmärchen“ - Familienführung in der

Eremitage

Märchenfrau Andrea Gisder erzählt im Schlosspark

bei einem Rundgang fünf spannende Drachenmärchen

aus aller Welt.

15:00 Neues Schloss / Ausstellungshalle

im Neuen Rathaus

Triumphzüge von Göttern und Helden

mit Dr. Beatrice Trost, Treffpunkt Neues Schloss

Kasse, erster Teil: Gemäldegalerie, zweiter Teil:

Neues Rathaus

15:00 Bad Berneck,

An der Ölschnitz 5

Konzert im Kurpark: Elixier

Eintritt Frei

15:00 Bad Berneck, An der Ölschnitz 5

Fränkischer Theatersommer

Fränkischer Theatersommer: Was Sie schon

immer über Franken wissen wollten.

17:30 Engin‘s Ponte

Vladimir Kiseljov - „Maler der Musik“ aus Prag

Buchpräsentation, Gemäldeausstellung und

Livemusik.

18:00 Wiesentfels, Schloss Wiesentfels

Addrakdiver Middfünfziger suchd...

Fränkisches Mundartkabarett.

Mehr Infos: www.theatersommer.de

19:00 Bad Berneck, Kolonnaden

Was Sie schon immer über

Franken wissen wollten...

...aber sich bisher nicht zu fragen trauten.

19:30 Das Zentrum

Internationales Stipendiatenkonzert

Konzert der Richard-Wagner-Stipendienstiftung

mit Andreas Hörl, Bass. Werke von Wagner, Verdi,

Liszt, Mozart, Rossini.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

19 Montag

10:30 Kunstmuseum, Maximilianstraße 33

Wagner intensiv - dem Zauber der

Musik Wagners auf der Spur

Der Lohengrin - ein Experimentierfeld für den

Parsifal!?

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Parsifal

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Parsifal: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

19:30 Steingraeber-Haus Rokokosaal

Oper, Operette, Operettissimo!

Im Rahmen des 69. Festival junger Künstler Bayreuth,

Radoslava Vorgir, Sopran, Mariann Kerényi,

Klavier

19:30 Steingraeber Rokokosaal

Festival Junger Künstler - Mariann Kerényi/

Radoslava Vorgic

Liederabend: u.a. Händel, Mozart

20:00 Kulturbühne Reichshof

„Siegfried - Ein Monolog“(Schauspiel),

anläßlich von Siegfried Wagners 150. Geburtstag.

20 Dienstag

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tristan und Isolde

Einführungsvorträge von Jürgen Ern. Für Anfänger

und Fortgeschrittene. Heute: Tristan und Isolde

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

Angela Lodes, Kunsthistorikerin M.A. ■

KULTURREISEN

TAGESFAHRTEN

AUSSTELLUNGEN

TAGESFAHRTEN August - November 2019

„Kanada und der Impressionismus“ € 70,-

Di 13.08. Kunsthalle München

Bayerische Landesausstellung € 70,-

Sa 28.09. Regensburg

Felix Mendelssohn € 99,-

Sa 19.10. Konzerthaus Blaibach

Großes Herbstkonzert G. Fauré & J.S. Bach € 73,-

So 10.11. Stiftsbasilika Waldsassen

„Making Van Gogh“ € 85,-

Sa 16.11. Städel Frankfurt

KULTURREISEN September - Dezember 2019

Oberschwaben Heuneburg - Campus Galli … € 445,-

13. - 15.09. Busreise

Lombardei Cremona - Pavia - Piacenza … € 1.095,-

19. - 24.09. Busreise

Niederlande Ausstellung „Vincent van Gogh“ € 1.095,-

03. - 08.10. Busreise

Wien Ausstellungen „Dürer“ & „Caravaggio & …“ € 595,-

03. - 06.11. Busreise

Paris Ausstellung „Leonardo da Vinci“ & … € 1.265,-

06. - 09.12. Flugreise

Alle Preise pro Person bzw. pro Person im Doppelzimmer

KATALOG KOSTENLOS ANFORDERN!

■ Gruppenreisen mit maximal 25 Gästen

■ Reisedurchführung ab 10 Gästen

■ Alle Ausflüge, Führungen, Eintritts- und

Reservierungsgebühren inklusive

■ Planung, Organisation und Durchführung

einer Reise: „Alles aus einer Hand“

■ Kompetente und erfahrene Ansprechpartner

mit Ihnen unterwegs

■ Reiseleitung Angela Lodes M.A.

■ Zustieg Bayreuth Hbf

Veilchenweg 1b ■ 95496 Glashütten ■ Tel. 09279 971212 ■ Fax 09279 971487 ■ info@reisekunst.net ■ www.reisekunst.net

29


Termine

30

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Überblick über die Handlung und die musikalischen

Schlüsselstellen an jedem Vorstellungstag

- Tristan und Isolde

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

19:00 Katholische Schlosskirche, Schlossberglein 3

‚‚Jede große Reise beginnt mit

einem kleinen Schritt‘‘

Heiteres Abendkonzert im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler

19:30 Steingraeber Kammermusiksaal

Festival Junger Künstler -

Khrystynya Mykhailychenko

Klavierabend - Bach-Busoni, Scarlatti, Chopin,

Ravel et al.

21Mittwoch

09:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Ein Theaterworkshop von und mit Maximilian

Ponader im Rahmen des 69. Festival junger

Künstler Bayreuth

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tannhäuser

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Tannhäuser : Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Tannhäuser

Konzertvorträge von Stefan Mickisch zu den Bayreuther

Festspielen 2019.

12:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Orgelmatinee zur Festspielzeit

30 Minuten Orgelmusik für 4 Hände & 4 Füße mit

KMD Michael Dorn und KMD Helmut Scheller,

Eintritt frei, Spenden erbeten.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:30 Tourist-Information, Opernstraße 22

Kinderführung

In dieser Führung werden Bayreuths schönste

Ecken für Familien vorgestellt.

18:30 Zamirhalle,

Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco tanzen (Anfänger)

mit Sybille Klüser, Anmeldung: Tel. 0921 - 78 66

30 30

19:00 Katholische Schlosskirche Unsere Liebe Frau

Schlossberglein 3

Orgelkonzert

Ludwig Orel, Orgel. Im Rahmen des 69. Festival

junger Künstler Bayreuth

19:15 Zamirhalle,

Eduard-Bayerlein-Straße 8

Flamenco tanzen (Mittelstufe)

mit Sybille Klüser, Anmeldung: Tel. 0921 - 78 66 30 30

20:00 Kulturbühne Reichshof

Maximilianstraße 28

„Siegfried - Ein Monolog“ (Schauspiel),

anläßlich von Siegfried Wagners 150. Geburtstag.

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

„Heda! Heda! Hedo!“ von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt

durch die Geschichte der Bayreuther

Festspiele.

22 Donnerstag

09:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Ein Theaterworkshop von und mit Maximilian Ponader

im Rahmen des 69. Festival junger Künstler

Bayreuth

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Parsifal

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Parsifal: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

16:00 Steingraeber-Haus

Führung Steingraeber-

Manufaktur und Museum

18:00 Tüchersfeld

Fränkische Schweiz Museum

Addrakdiver Middfünfziger suchd...

Fränkisches Mundartkabarett.

19:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„1000 und einmal Liebe“ -

Orientalische Märchen im Park

Andrea Gisder erzählt für Erwachsene in der

Eremitage bei einem Spaziergang im Abendrot

sinnlich-romantische Märchen.

20:00 Richard Wagner Museum

Diskurs Bayreuth 2019 – Konzert 3:

Rossini zu Gast in Wagners Salon –

N. N., Klavier mit Werken von G. Rossini

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

„Heda! Heda! Hedo!“ von Uwe Hoppe. Ein Parforceritt

durch die Geschichte der Bayreuther Festspiele.

23 Freitag

09:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Ein Theaterworkshop von und mit Maximilian Ponader

im Rahmen des 69. Festival junger Künstler

Bayreuth

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tristan und Isolde

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Tristan und Isolde: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

15:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Süße Ver-Führung

Erleben Sie Bayreuth von seiner zartschmelzenden

Seite.

17:00 Das Zentrum

‚‚Von Ochsen auf Dächern‘‘

Abschlusspräsentation des Theaterworkshops im

Rahmen des 69. Festival junger Künstler Bayreuth


Termine

17:00 Sophienhöhle, Rabenstein 33, Ahorntal

Höhlenkonzert

Gregorianika: „Tour 2019

19:00 Stadtkirche Heilig Dreifaltigkeit, Kirchplatz 2

Orchesterkonzert

Im Rahmen des 69. Festival junger Künstler

Bayreuth. Youth Symphony Orchestra of Ukraine,

Dirigent: Jaroslaw Shemet

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in gekürzter

Fassung.

19:30 Unternschreez, Schloss Schreez

Unternschreez

Oberfränkische Burgen auf historischen

Postkarten

Vortrag von PD Dr. Stefan Benz, Gemeinsam mit

der Dr.-Alfred-Denig-Stiftung

20:00 Sophienhöhle, Rabenstein 33, Ahorntal

Höhlenkonzert

Gregorianika: „Tour 2019

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

24 Samstag

10:30 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

MiniMax (Kinder von 3-5 Jahren)

Form, Figur und Farbe

Leitung: Linda Sadowski M.A., Kunsthistorikerin,

Anmeldung: Tel. 0921/7645310

10:30 Klaviermanufaktur Steingraeber (Kammermusiksaal)

Freunde treffen Freunde: Prof. Dr. Anno

Mungen im Gespräch

Prof. Dr. Mungen stellt in seinem Vortrag die

Geschichte des Wagner-Gesangs vor.

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER:

Die Meistersinger von Nürnberg

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

11:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Die Meistersinger: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:00 Kunstmuseum

Maximilianstraße 33 (Eingang Brautgasse)

Die Buntspechte (Kinder von 5-8 Jahren) Spiel

mit Raum und Figur

Leitung: Ingrid Seidel, Anmeldung: Tel.

0921/7645310

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn,

Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Meistersinger

Konzertvorträge von Stefan Mickisch zu den Bayreuther

Festspielen 2019.

12:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

12:00 Schlosskirche,

Schlossberglein

MATINEE in der Festspielzeit - Con Spirito

30 Minuten Orgelmusik mit Amelie Held/Stuttgart.

Müthel, Bach, Schumann, Mendelssohn:

Sonate D-Dur op. 65/5

13:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße

Innenstadt

Kutschfahrt mit Bayreuther Persönlichkeiten

Im Rahmen einer Rundfahrt durch die Innenstadt

kann das vielfältige Bayreuth bequem von der

Kutsche aus bestaunt werden.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Steingraeber Hoftheater

Heda! Heda! Hedo!

„Heda! Heda! Hedo!“ von Uwe Hoppe.

Ein Parforceritt durch die Geschichte

der Bayreuther Festspiele.

20:00 Richard Wagner Museum

Diskurs Bayreuth 2019 – Konzert 4:

Auf dem Weg zum neuen Musikdrama:

Richard Wagners Stilbildungsschule –

mit SolistInnen der Bayreuther Festspiele.

20:30 Hofgarten Ecke Birkenstraße / Jean-Paul-Straße

International Bat Night 2019:

Fledermausspaziergang im Hofgarten

In der Dämmerung wollen wir mit dem Bat-Detektor

bereit stehen, um uns ihre Echoortungsrufe

anzuhören.

25 Sonntag

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tannhäuser

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Expertenführung durch Aby Warburgs

Bilderatlas Mnemosyne

mit Dr. Karen Michels

11:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Auf den Spuren Richard Wagners

Bei einem geführten Stadtrundgang werden die

Originalschauplätze Wagners besucht.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Tannhäuser Ü berblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:00 Spitalkirche, Maximilainstraße 64

Kirchenführung Spitalkirche

Informationen zu Baugeschichte, Kunstschätzen

und dem Patronat der Spitalkirche.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:00 Richard Wagner Museum

Museumsführung

14:00 Altes Schloss und Parkanlage Eremitage

Wasser marsch! Auf den Spuren der Wasserspiele

des 18. Jhd.

Führung zur barocken Wassertechnik in der

Eremitage, z.T. im Außenbereich. Treffpunkt: Altes

Schloss Eremitage.

14:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Die Frau des Türmers

Lassen Sie durch die Frau des Türmers Ihre Perspektive

auf Bayreuth ändern, denn sie hat viel preiszugeben.

15:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„Von Nixen und Wassermännern“ -

Märchenführung für Kinder

Märchenfrau Andrea Gisder erzählt bei einem

Rundgang durch den Park der Eremitage Geschichten,

die im Wasser spielen.

15:00 Bad Berneck, An der Ölschnitz 5

Konzert im Kurpark: Shake Hands -

Das Musiker Duo

Eintritt Frei

17:30 Burg Rabenstein, Rabenstein 33, Ahorntal

Sophie at night

Höhlenevent: „Sophie at Night” &

3-Gänge-Burgmenü

18:00 Waischenfeld, Burg Rabeneck

Freundschaftswind - Un Vent d´Amitié

Chansons zur Deutsch-Französischen Freundschaft

Mehr Infos: www.theatersommer.de

31


32

Termine

18:30 Pegnitz, Kirchplatz

Das Spiel von Liebe und Zufall

von Pierre Carlet de Marivaux

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

26 Montag

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Parsifal

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel - Hans

Martin Gräbner

Parsifal: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Parsifal

Konzertvorträge von Stefan Mickisch zu den Bayreuther

Festspielen 2019.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

15:00 Bürgerbegegnungsstätte Bayreuth

Am Sendelbach 1

J.A.Z. Mitgliedertreffen

Mitgliedertreffen des Vereins J.A.Z. - Jung

und Alt zusammen e.V. - Interessenten sind

herzlich willkommen

18:00 Sozialpsychiatrischer Dienst

Brunnenstraße 4

Borderline-Trialog: Selbstverletzung = Borderline

Gesprächsforum zum Thema Borderline

für Betroffene, Angehörige, Professionelle

und Interessierte.

19:30 Richard Wagner Museum

Wahnfried-Konzerte zur Festspielzeit 2019

Matthias Höfer, Bassklarinette, Manami Sano,

Klavier, mit Werken von O. Schoeck, P. Hindemith,

A. Busch, E. Krenek u. a.

27 Dienstag

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Die Meistersinger

von Nürnberg

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte der

Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab 10 Personen

jederzeit unter Tel. 0921-61878.

A U S S T E L L U N G

FIGUREN VOM HÜGEL

26. Juli bis 28. August

Steigenberger

Festspielrestaurant

UG

ATELIER Gabriele Plössner

Tel. 0921-97575

www.ploessner-bayreuth.de

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Die Meistersinger: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung

für Festspiel-Interessierte

14:00 Richard Wagner Museum

Kuratorenführung

28 Mittwoch

10:30 Evangelisches Gemeindehaus

ANTWORTEN AUF WAGNER: Tristan und Isolde

Einführungsvorträge von Jürgen Ern.

Für Anfänger und Fortgeschrittene.

11:00 Steingraeber & Söhne - Rokokosaal

Werkeinführungen am Liszt-Flügel -

Hans Martin Gräbner

Tristan und Isolde: Überblick über die Handlung

und die musikalischen Schlüsselstellen

11:30 Buchhandlung Breuer & Sohn, Luitpoldplatz 9

Mickisch in Bayreuth - Tristan und Isolde

Konzertvorträge von Stefan Mickisch

zu den Bayreuther Festspielen 2019.

12:00 Stadtkirche, Kirchplatz 1

Orgelmatinee zur Festspielzeit

30 Minuten Orgelmusik mit Zoltán Suhó-Wittenberg

(Laatzen), Eintritt frei, Spenden erbeten.

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung für Festspiel-Interessierte

an den Spieltagen der Bayreuther

Festspiele im August.

14:30 Tourist-Information, Opernstraße 22

Kinderführung

In dieser Führung werden Bayreuths schönste

Ecken für Familien vorgestellt.

19:00 Steingraeber-Passage

Lohengrin

Das Marionettentheater Operla präsentiert die

romantische Oper von Richard Wagner in gekürzter

Fassung.

29 Donnerstag

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung

für Festspiel-Interessierte

15:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

Grimms Märchen für

Familien in der Eremitage

Märchenfrau Andrea erzählt bei

einem kleinen Rundgang durch

den Park an schönen Stellen fünf

Märchen der Gebrüder Grimm.

16:00 Steingraeber-Haus

Führung Steingraeber-

Manufaktur und Museum

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

20:00 Praxis Höher, Erlanger Straße 21

Hypnose hilft gegen Schlafstörung

Referentin: Sybille Klüser

30 Freitag

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung

für Festspiel-Interessierte

17:00 Hofgarten im Hoheitengärtlein

Lesung

Platon: Das Höhlengleichnis

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Zwei Königskinder

Faust-Festspiele Pegnitz

31 Samstag

10:00 Tourist-Information, Opernstraße 22

Genussführung

Lernen Sie die kulinarischen Besonderheiten der

Stadt und Region kennen.


Termine

10:00 Praxis Höher, Erlanger Straße 21

Selbstbewusst durch‘s Leben -

humorvolles Coaching

mit Coach Sybille Klüser; mehr Erfolg, Sinn und

Freude durch Chancendenken

11:00 Pfeifenstudio, Maximilianstraße 16

Lesung

Aus dem „Il Novellino“

11:00 Schloss Birken, Schlosshof Birken 27

Führung durch Schloss Birken

Auch 14 Uhr. Sammlung zur Geschichte

der Bayreuther Markgrafen. Gruppen ab

10 Personen jederzeit unter Tel. 0921-61878.

12:00 Schlosskirche, Schlossberglein

MATINEE in der Festspielzeit - Fantasie

30 Minuten Orgelmusik mit Ludwig Schmitt /

Regensburg. Cesar Franck: Piéce héroïque,

WA Mozart: Fantasie f-Moll KV 608

13:30 Richard Wagner Museum

Bayreuth für Einsteiger

Eine halbstündige Einführung

für Festspiel-Interessierte

14:00 Röhrenseepark

Tierparkpavillon am Känguruhgehege

Vögel und Früchte – Einblicke in eine Vogel-

Pflanze-Beziehung

15:00 Gartenanlage „An der Bürgerreuth“

15. Sommerfest des CSU-

Ortsverbandes Bayreuth Nord

19:00 Eremitage, Start am Parkplatz-Kiosk

„O du mein Froschkönig!“ - Märchen für Erwachsene

Eine Märchenfrau erzählt freche Varianten des

Märchenklassikers bei einem Rundgang zu den

Wasserstellen der Eremitage.

20:00 Pegnitz, Schlossberg

Der zerbrochene Krug

Faust-Festspiele Pegnitz

Melden Sie Ihre Termine unter: http://events.bayreuthaktuell.de

Ich bin

Richards Liebling.

Ab sofort erhältlich in der Richard-Wagner-Straße 36

Bayreuther

Sonntagszeitung

33


Ausstellungen

34

Anderes Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12

24.02. - 15.08.2019 - Napoleon. Eine Annäherung

Napoleon I., der am 15.8. vor 250 Jahren geboren wurde,

wird hier mit vielen Bildern, Bücher, Plakaten vorgestellt.

Altes Schloss

Maximilianstr. 6

24.7.-28.8.19 - Ausstellung von Plastiken, Gemälden

und Zeichnungen von Siegfried Wagner im Alten Schloss

während der Festspielzeit (24.07. - 28.08., täglich 10:00 bis 15:00 Uhr),

die die vielfältige Beschäftigung von Künstlern unterschiedlichster

Couleur mit Leben und Werk Siegfried Wagners dokumentiert

Atelier Gudrun Schüler

Markgrafenallee 44

17.08. - 18.08.2019 - Sommeratelier

offenes Atelierwochenende, neue eigene

Arbeiten zum Thema Wasser und Licht sowie

Bilder von Workshopteilnehmern

Ausstellungshalle im Neuen Rathaus

Luitpoldplatz 13

02.06.- 28.08.2019

Figuration „Mnemosyne und die Moderne“

Aby Warburgs Bilderatlas Mnemosyne, eine Rekonstruktion

der Albertina, Wien. Veranstalter: Kunstmuseum

Cafe Zollinger

Luitpoldplatz 4

01.08. - 27.09.2019 - Suche den Frieden

Gruppenausstellung der ART-Schmiede

www.bayreuth-tourismus.de

Souvenirs, Geschenke, Bücher & mehr

im Bayreuth-Shop

am Canale Grande

Bayreuth-Shop in der Tourist-Information

Opernstraße 22, Tel.: 0921 885-88

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-16 Uhr

So: 10-14 Uhr (01.05. bis 31.10.)

Schöner schenken

MARKE TING & T OURISM US GMB H

Festspielpark

Freiluftinstallationen

Dauerausstellung Verstummte Stimmen.

Die Bayreuther Festspiele und die Juden 1876 bis 1945

26.07. - 28.08.2019

Ausstellung Figuren vom Hügel

Atelier Gabriele Plössner - Steigenberger Festspielrestaurant

Foyer Landratsamt Bayreuth

Markgrafenallee 5

01.08. - 20.08.2019 „Aus 40 Jahren“

Stephan Klenner-Otto (Kulturpreisträger des Landkreises

Kulmbach 1998) anlässlich des 60. Geburtstage

Galerie Schulz

Sophienstr. 11

01.08. - 01.09.2019 - Bayreuther Fassaden

Acrylgemälde in der Galerie Schulz,

Eingang Kämmereigasse, Bayreuth

Glenkpassage

Luitpoldplatz 4

01.08. - 31.08.2019 Natur- und Menschenbilder

Werke von Künstlerin Claudia Mehl-Schubert.

Haus Steingraeber

Friedrichstraße 2

21.03. – 29.02.2020 - Jean Pauls Kunsträume

Foto-Ausstellung von Hans-Jürgen Herrmann

Historisches Museum

Kirchplatz 4

01.03. - 31.12.2019 - Rundgang durch die Dauerausstellung

Ein Streifzug durch über 800 Jahre Stadtgeschichte vom späten Mittelalter bis

zum 20. Jahrhundert.

08.08. - 22.09.2019 - „Ich bin allein, wenn ich vergnügt sein will“

08.08. Eröffnung der Sonderausstellung rund

um das Alte Schloss in der Eremitage Bayreuth .

Seit 04.07.2019 - Friede seinem Wähnen

Eine Salonausstellung mit Karikaturen und Illustrationen

zu Richard Wagners Zeit in Bayreuth von Matthias Ose.

KfH Nierenzentrum

Stolzingstraße 40

Ab 08.08.2019 Ausstellung „ EMOTIONEN“

Vernissage findet am 08.08. statt - Die Ausstellung

zeigt Acrylbilder von Anne-Babette Freter, welche

sich intensiv mit der Natur auseinandersetzen.

Kunstkabinett im Kunstmuseum

Altes Barockrathaus, Maximilianstraße 33, Di - So 10 - 17 Uhr

28.07. - 06.11.2019 - MARGIT REHNER – Wechselspiel

99. Kabinettausstellung des Kunstvereins Bayreuth, Dauer: 28.07.2019 bis

06.11.2019, Geöffnet: Di bis So, 10 bis 17 Uhr.

Neues Schloss der Eremitage

07.07. - 11.08.2019

69. BAYREUTHER KUNSTAUSSTELLUNG

Vernissage, Neues Schloss der Eremitage Bayreuth, 07.07.2019 bis 11.08.2019,

geöffnet von Mo bis So, 10 bis 18 Uhr. Satirische Führung durch die Ausstellung

mit Klaus Wührl-Struller.

18.08.- 15.09. 2019 - Amplitude der Differenz.

2. Kunstaustausch Franken-China

Eröffnung: So., 18.8., 11 Uhr,

Neues Schloss der Eremitage Bayreuth,

Geöffnet: 18. Aug. bis 15. Sept.,

Mo-So 10-18 Uhr.

Praxis Dr. Wagner

Alexanderstr. 2

01.07. - 30.09.2019 - "Wohlfühl-Bilder"

präsentiert die Donndorfer Malerin Edith

Ch. Hofmann wieder Bilder in den Praxisräumen

Ökologisch-Botanischer Garten, Universität Bayreuth

Universitätsstraße 30

07.07. - 27.10.2019

Von der Naturstudie zur großen Komposition

Vernissage von Gudrun Gantzhorn.

01.08. -01.09.2019

Spaced: Satellitendaten und europäische Schutzgebiete

Erdbeobachtung für den Naturschutz: beeindruckende Bilder zeigen Umweltveränderungen

in natürlichen Ökosystemen.

Regierung von Oberfranken

Ludwigstraße 20

17.05. - 30.08.2019- Spuren

Kunstplattform „Regierung und Kunst“. Vernissage zur Ausstellung des Ateliers

LebensKUNST am 16. Mai 2019 um 18:00 Uhr.


Ausstellungen

Richard Wagner Museum

Richard-Wagner-Straße 48

19.07. - 03.11.2019

Der Prinzipal. Wolfgang

Wagner und die „Werkstatt

Bayreuth

Eine große Jubiläumsausstellung

im Richard Wagner

Museum würdigt Wolfgang

Wagner anlässlich seines

100. Geburtstags.

01.08. - 15.06.2020 - Richard Wagners Partitur des

„Tannhäuser“

Richard Wagners Tannhäuser-Partitur

ist öffentlich

in der Schatzkammer

des Richard Wagner Museums

zu sehen.

RW21

Richard-Wagner-Straße 21

26.07. - 29.08.2019

Auf nach Walhall…ein letztes Mal Green Hill Toons“

Gedenkausstellung für den im März 2018 verstorbenen

Zeichner, Schnellzeichner und Grafiker Klaus Häring.

Stadtkirche

Kanzleistraße 9

30.06. - 30.08.2019

Eure Alten sollen Träume haben

Ausstellung: Lebensgeschichten und Hoffnungen

(Evangelisches Bildungswerk)

Steingraeber Haus (Nordsaal)

Steingraeberpassage 1

25.07. - 28.08.2019 - HÜTCHEN RE:reloaded

Aktualisierte und erweiterte Ausstellung zum

150. Geburtstag von Siegfried Wagner.

Thurnau- Berndorf

Berndorf 43

13.07. -24.08.2019 - Sommer-Kunstausstellung

Claus Tittmann mit Gästen

Sommerausstellung: Claus u. Julia Tittmann - Bronze u.

Keramik, Konrad Schmid - Holzschnitt, Erik Urbschat -

Schmuck.

Urwelt-Museum Oberfranken

Kanzleistraße 1

01.01. - 31.12.2019 - Urwald-Riesen -

Die größten Dinos aller Zeiten

Langhalsdinosaurier im Museumsgarten

Ab 01.05.2019 - „Zeitmaschine

spannende Reisen in die Erdgeschichte“

01.08. - 30.09.2019 - Sammlerschätze

Fossilien, Mineralien, Gesteine aus privaten Sammlungen

Gärten aus Licht und Farben

Gudrun Gantzhorn ist Malerin aus Leidenschaft. Die in Celle geborene

Künstlerin hat seit 1966 regelmäßig im In- und Ausland ausgestellt.

In Bayreuth werden retrospektiv frühe und späte Arbeiten gezeigt.

Der Wechsel von Aquarell und Öl ist für die Malerin charakteristisch.

Schon seit längerem experimentiert sie mit kubistischen Anmutungen.

Rückt Blüten und Früchte damit in eine abstraktere, geträumte Welt.

Bis die Inszenierung stimmt, vergehen oft Jahre. Hinzu kommen Landschaften,

Gärten wie die Schwetzinger Schlossanlagen oder die barocke

Eremitage in Bayreuth, wahrgenommen als ein großes, schillerndes

Zusammenspiel bogenförmiger Licht- und Farbstrukturen..

Bis 27. Oktober / Ökologisch-Botanischer Garten

Zeitmaschine

Einsteigen - Abflug

Wie wirkt sich der Klimawandel aus?

Unter dem Titel „Spaced: Satellitendaten und

europäische Schutzgebiete“ zeigen beeindruckende

Naturfotos und Satellitenbilder, wie

sich der Klimawandel und menschliche Einflüsse

auf natürliche Ökosysteme auswirken.

Die Ausstellung ist aus dem europäischen

Forschungsprojekt „Ecopotential“ hervorgegangen,

das von der Universität Bayreuth

maßgeblich mitkoordiniert wird. Sie wurde Foto:©ESA/CNES Spot image

zunächst im EU-Parlament in Brüssel gezeigt, ist seitdem in Europa unterwegs

und macht nun erstmals in Deutschland Station. Diese Forschungen sollen

dazu beitragen, hilfreiche Veränderungen herbeizuführen.

Bis 1. September / Ökologisch-Botanischer Garten

nur im

Dienstag - Sonntag 10 - 17 Uhr

Festspielzeit und bayerische Sommerferien

auch am Montag geöffnet

Urwelt-Museum

Oberfranken

Kanzleistr. 1

95444 Bayreuth

Tel. 0921/511 211

www.Urwelt-Museum.de

35


Ausstellungen

Aby Warburgs Bilderatlas

Anlässlich des 20. Museumsgeburtstages zeigt das Kunstmuseum eine Rekonstruktion

der fotografisch überlieferten und reproduzierten 63 Tafeln von Aby

Warburgs „Bilderatlas Mnemosyne“. Der Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler

Warburg revolutionierte die moderne Bildwissenschaft, indem er neue Methoden

der Ikonographie und Ikonologie entwickelte. Um seine Forschungen über

vorgeprägte antike Ausdruckswerte in der europäischen Kunst zu visualisieren,

beginnt er 1924 seinen Bilderatlas, der bis zu seinem Tod 1929 unvollendet blieb.

Bis 28. August / Ausstellungshalle Neues Rathaus

Missverständnisse und Glückseligkeit

„Friede seinem Wähnen!“ heißt die Salonausstellung mit Karikaturen und Illustrationen

zu Richard Wagners Zeit in Bayreuth von Matthias Ose. Auch wenn

Wagner das sich im Bau befindliche Wahnfried als „Ärgersheim“ bezeichnete

auf Grund der täglich neuen Missverständnisse mit der Bauleitung und den

Handwerkern, verbrachte er doch hier die letzten elf Jahre seines Lebens mit

Gattin Cosima, fünf Kindern, mehreren Hunden und sonstigem Kleingetier in

relativer Ausgeglichenheit und Glückseligkeit. Die dabei auch immer wieder

vorkommenden kuriosen Begebenheiten nimmt der Karikaturist Matthias

Ose auf, um sie lediglich darzustellen oder auch auf die Spitze zu treiben.

Unter diesem Aspekt ist die Werkschau zusammengestellt aus verschiedenen

vorangegangenen Ausstellungen der letzten 20 Jahre im In – und Ausland.

Bis 15. September / Historisches Museum

Der Prinzipal und die Werkstatt

„Der Prinzipal. Wolfgang Wagner und die

Werkstatt Bayreuth“ würdigt im Gedenken

an den 100. Geburtstag Wolfgang Wagners

am 30. August 2019 sein Wirken auf dem

Grünen Hügel. Der jüngste Enkel Richard

Wagners leitete die Festspiele über nahezu

60 Jahre und prägte sie während dieser

Ära wie kein anderer. Seine Persönlichkeit

und seine überragende Lebensleistung als

Intendant, Bühnenbildner und Regisseur

stellt das Museum in einer großen Jubiläumsausstellung dar. Gleichzeitig ist die

Ausstellung ein Panorama deutscher Geschichte sowie gesellschaftlicher und

kultureller Entwicklungen bis weit nach der deutschen Einheit, deren Spiegel,

bisweilen gar Kristallisationspunkt, die Festspiele und ihr Umgang mit Werk und

Person Richard Wagners immer waren.

Bis 3. November / Richard Wagner Museum

Bayreuther Kunst auf der Plassenburg

36

In der Jahresausstellung des Bundes Fränkischer Künstler, den es seit 90

Jahren gibt, sind 18 Künstler aus Bayreuth mit Gemälden, Mischtechniken

und Skulpturen vertreten: Doris Bocka, Brigitte Böhler, Thomas Brix, Anne

Babette Freter, Christel Gollner, Erika Hochgesang-Weber, Lucie Kazda,

Rita Oppold, Monika Pellkofer-Grießhammer, Wieland Prechtl, Meike

Schmidt-Goldfuß, Gudrun Schüler, Annick Servant, Hans-Joachim Sollik,

Monika Stock, Eva Thiele, Ralf Vizethum und Elisabeth Wegmann. Insgesamt

stellen 100 Künstler aus. Die Besucher können sich an der Vergabe

des Publikumspreises beteiligen.

Bis 07. September / Plassenburg, Kulmbach

Kunst aus Franken und China

Zusammen mit dem Kulturverein Speckdrum in Ansbach führt der Kunstverein

Bayreuth die dritte Doppelausstellung im Rahmen des Kunstaustauschs Franken-China

durch. 26 Künstler aus den drei fränkischen Bezirken sind von der Jury

ausgewählt worden. Eine etwa gleiche Zahl chinesischer Künstler stellt zusammen

mit ihnen aus und bietet so einen einmaligen Vergleich von Kunst aus beiden

Kulturen unter dem Titel „Amplitude der Differenz“. Es wird versucht, Arbeiten von

allen Künstlern in den beiden Ausstellungen zu zeigen, was aufgrund der Vielfalt

und wegen zusammengehöriger Arbeiten aber nicht immer möglich ist. So lohnt

sich sicher auch noch ein Besucher der Ausstellung im Ansbach.

Eröffnung: 18. August / 11 Uhr / Neues Schloss Eremitage


D

Die erfrischend fruchtige

Garten-Limonade von Bad Brambacher

schmeckt so gut wie selbst gemacht.

Ohne künstliche

Farbstoffe

Ohne künstliche

Aromen

Ohne Konservierungsstoffe

37

ww.bad-brambacher.de


Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Stadt- und

Erlebnisführungen

Tourist-Information:

Opernstraße 22, 95444 Bayreuth, Tel. 0921/885-88

E-Mail: info@bayreuth-tourismus.de

Öffnungszeiten:

Mo bis Fr 9 bis 19 Uhr, Sa 9 bis 16 Uhr

– zusätzlich Mai bis Oktober

Sonn- und Feiertage 10 bis 14 Uhr

Historischer Stadtrundgang

www.bayreuth-tourismus.de

Historische

Stadtführung

Mai – Oktober

täglich 10.30 Uhr

an der Touristinfo

MARKETING & TOURISMUS GMBH

findet in den Sommermonaten samstags und sonntags, 10.30 Uhr, auch in englischer

Sprache statt. Treffpunkt: Touristinformation, Opernstraße 22

Gästeführer/Gästeführerin Chinesisch

Aufgrund der steigenden Zahl chinesischer Gäste in Bayreuth sucht die Bayreuth

Marketing & Tourismus GmbH engagierte Muttersprachler oder fließend chinesisch

sprechende Personen mit Interesse an einer Ausbildung als Gästeführer/

Gästeführerin. Interessierte melden sich bitte unter Tel. 0921/885 88 bzw. per email

an info@bayreuth-tourismus.de

Stadt- und Erlebnisführungen im August 2019

Viele spannende, informative und kurzweilige Führungen durch Bayreuth bietet die

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH im August 2019 an. So finden die beliebten

Stadtrundgänge „Historisches Bayreuth“ täglich um 10.30 Uhr statt. Auch in diesem

Jahr werden die Stadtrundgänge auch auf Englisch zu festen Terminen angeboten.

Englischsprachige Stadtrundgänge finden immer samstags und sonntags, ebenfalls

um 10.30 Uhr statt. Nachtwächterführungen durch St. Georgen stehen am 2. August

um 21 Uhr und am 16. August um 20 Uhr auf dem Programm. In der historischen

Innenstadt ruft der Nachtwächter am 3. und 17. August, ebenfalls um 21 bzw. 20 Uhr.

Treffpunkt ist im Harmoniehof am Schlossturm bzw. gegenüber der Ordenskirche.

Eine Genussführung mit Verkostung lokaler und regionaler Spezialitäten gibt´s am

3. und am 31. August, Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr an der Tourist Information.

Auf die Spuren Richard Wagners können Interessierte sich am 4., 8., 12., 18. und 25.

August begeben. Los geht’s jeweils um 11 Uhr. Viel Klatsch und Tratsch erzählt die

Frau des Türmers bei den Erlebnisführungen am 4. und 25. August, jeweils ab 14

Uhr. Stadtgeschichte für Kinder heißt die interessante und kurzweilige Führung für

Kinder in Begleitung ihrer Eltern oder anderer Aufsichtspersonen am 7., 14., 21. und

28. August um jeweils 14.30 Uhr. Jüdisches Leben in Bayreuth ist der Titel einer Führung

durch Vergangenheit und Gegenwart des jüdischen Bayreuth am 8. August um

11 Uhr. Treffpunkt für sämtliche letztgenannten Führungen ist jeweils an der Tourist

Information. Kutschfahrten mit Bayreuther Persönlichkeiten wie Richard Wagner oder

Markgräfin Wilhelmine finden am 10., 17. und 24. August statt. Die Abfahrten von der

Ecke Maximilianstraße/Sophienstraße sind jeweils um 11, 12, 13 und 14 Uhr. Um die

Geschichte der Freimaurerei und um bekannte Freimaurer in Bayreuth geht es am 10.

August um 12.30 Uhr. Im Anschluss an die Führung besteht Gelegenheit zum Besuch

des Deutschen Freimaurermuseum. Wer auf den Spuren der Markgräfin Wilhelmine

wandeln möchte, hat dazu am 11. August Gelegenheit. Los geht´s um 14 Uhr an der

Tourist Information. Viele interessante „Gschichtla“ rund um den Gerstensaft erzählt

der Bayreuther Bierkutscher Siggi bei seiner Führung am 17. August um 18 Uhr. Diese

Führung beginnt an der Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt, Andreas-Maisel-Weg 1. Am 23.

August um 15 Uhr schließlich wartet eine süße Ver-Führung auf die Teilnehmer unserer

Pralinenführung durch verschiedene Bayreuther Confiserien. Treffpunkt ist wie bei den

meisten Stadt- und Erlebnisführungen die Tourist Information in der Opernstraße 22.

Unser Tipp:

Besuchen Sie das UNESCO-Weltkulturerbe Markgräfliches Opernhaus, in dem

eine sehenswerte Filmvorführung in die Entstehung des Hauses und in die Welt

der Markgräfin Wilhelmine einführt. Täglich von 9 – 18 Uhr, alle 45 Minuten.

Weitere Informationen und Anmeldung:

Tourist Information, Opernstraße 22, 95444 Bayreuth,Telefon: 0921-885 88,

www.bayreuth-tourismus.de, info@bayreuth-tourismus.de

Kutschfahrten mit Bayreuther „Originalen“

An drei Samstagen im August können Sie Stadtführungen

einmal anders genießen: Bestaunen

Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Bayreuther

Innenstadt bequem von der Kutsche aus.

Das Besondere daran: Sie werden von Bayreuther

Persönlichkeiten wie Richard Wagner oder sogar

der Markgräfin Wilhelmine begleitet, die ihnen ihr

Bayreuth vorstellen. Der Kutscher führt Sie bei der

45minütigen Fahrt durch belebte Einkaufsstraßen

sowie durch die barocke Friedrichstraße, vorbei am Jean-Paul-Denkmal, dem Neuen

Schloss und weiteren interessanten Stationen. Termine: 10., 17. und 24. August. Start

jeweils Maximilianstraße / Ecke Sophienstraße. Abfahrten 11, 12, 13 und 14 Uhr.

Infos und Tickets: Tourist-Information Bayreuth, Opernstraße 22, Tel. 0921 – 88588.

38


C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

Logo_BecherBraeu.pdf 12.01.2011 13:43:23 Uhr

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

01. – 05.08.19 Bayreuther Weinfest - Marktplatz Bayreuth

Anfang August stehen Marktplatz und Stadtparkett wieder ganz im Zeichen des Frankenweins:

Das 8. Bayreuther Weinfest lädt Besucher aus der Stadt und der Region zum

Verweilen, Schöppeln und Tanzen ein. Sicherlich werden auch viele Besucher der Bayreuther

Festspiele die Gelegenheit nutzen, in gemütlicher Atmosphäre den einen oder

anderen edlen Tropfen zu genießen. Seit der Premiere 2012 hat sich das Bayreuther

Weinfest zur festen Größe im Veranstaltungskalender der Stadt etabliert. Vom 1. bis 5.

August 2019 präsentieren sich in diesem Jahr vier fränkische Winzer mit ausgewählten

Weinen, ergänzt um ein reichhaltiges kulinarisches Angebot. Hochkarätige Musikgruppen

auf der Weinfestbühne versprechen dazu ein abwechslungsreiches Programm.

Traditionell vertreten sind die Franken-Weingüter Behringer (Abtswind), Ebert (Kammerforst),

Lange Schloss Saaleck (Hammelburg) und Schmitt (Bergtheim). Weinlieber

aus Nah und Fern können sich auf rund 40 Weine aktueller Jahrgänge freuen. Sieben

Gastronomen liefern ein hervorragend zum Frankenwein passendes Speisenangebot

von Flammkuchen bis Fisch. Interessierte Besucher können sich tagsüber neben den

Genusstipps auf der Weinfestbühne auch direkt bei den Winzerständen informieren.

Täglich wechselnde Live-Auftritte von Duos bis bekannt-beliebten Coverbands

und Showacts wie The Jets oder The Wild Bobbin‘ Baboons runden das Bayreuther

Weinfest ab. Die Bayreuth Marketing und Tourismus GmbH und der Veranstaltungsbetrieb

Zametzer & Krohn GbR laden zu geselligen Stunden auf dem Marktplatz ein.

In Franken sind Weinfeste eng mit der fränkischen Kultur und Lebensart verbunden.

Genießen Sie einen leckeren Schoppen Frankenwein, erleben Sie die besondere

Stimmung in den Abendstunden unter den Platanen und lernen Sie Weinfranken von

seiner schönsten Seite kennen. Wir freuen uns besonders auf die Eröffnung des Bayreuther

Weinfestes am Do, 01.08.2019 um 19.00 Uhr, zu der sich auch die Fränkische

Weinkönigin Carolin Meyer angekündigt hat. Weitere Informationen finden Sie auf:

www.weinfest-bayreuth.de

Programmüberblick

Donnerstag, 1. August 2019 von 16.00 bis 22.00 Uhr

ab 18.00 Uhr Die Rossinis - Romantisch, fetzig, hautnah - Die Rossinis sorgen mit einer Mischung

aus italiano, latino, Rock'n’Roll und 50er Jahre Musik immer für ausgelassene Weinseligkeit.19.00

Uhr Feierliche Eröffnung mit der Fränkischen Weinkönigin Carolin Meyer.

Freitag, 2. August 2019 von 11.00 bis 23.00 Uhr

ab 14.00 Uhr Rotti & Kah - Von knallenden Rockklassikern über 90er Hymnen bis hin zu

den meisten Hits aus dem Radio … Dazu braucht es beim Erlanger Duo nur eine Gitarre

und zwei perfekt aufeinander abgestimmte Stimmen. Ab 18.00 Uhr Björn & Band - Der

Regensburger Sänger beherrscht ein vielfältiges Repertoire und fühlt sich sichtbar wohl

auf der Bühne. Björn Bussler weiß das Publikum mit seiner Band im Rücken zu begeistern.

Samstag, 3. August 2019 von 11.00 bis 23.00 Uhr

ab 13.00 Uhr Jets Duo bieten eine mitreißende Mischung aus schmissigen Pop-Hochkarätern,

erhabenen internationalen Rockklassikern und ausgefallenen Stücken aus

dem Musical-Bereich oder auch der deutschen Musiklandschaft. Ab 18.00 Uhr. The

wild Bobbin‘ Baboons - 50's Rock and Roll is back in style. Die Jungs mit den flotten

Tollen sorgen mit Witz, Charme, halsbrecherischer Akrobatik und gewagten Interpretationen

für ein unnachahmliches Musikerlebnis im legendären Fifties-Sound.

Sonntag, 4. August 2019 von 11.00 bis 22.00 Uhr

ab 12.00 Uhr Kusängs - Kaum zu glauben aber diese junge Band aus Unterfranken besteht

mittlerweile schon seit 12 Jahren. Das Publikum kann sich auf ein abwechslungsreiches

Repertoire von Rock'n'roll und Rockabilly über Soul bis Disco/Rock freuen. Ab

17.30 Uhr The Jets - Hervorragender Sologesang, mehrstimmiger Chorgesang, zusammen

mit einem abwechslungsreichen Oldies-Programm – so fing es vor über 50 Jahren

an und so geht es auch in aktueller Besetzung weiter. Die Legende „The Jets“ lebt.

Montag, 5. August 2019 von 11.00 bis 22.00 Uhr

ab 13.30 Uhr Wulli Wullschläger & Sonja Tunn - Ihr Programm ist immer eine Mischung

aus eigenen Songs, aus ausgewählten Covern, aus Geschichten zum Lachen und zum

Weinen. Es gibt kein vorgefertigtes Programm, sondern immer „nur“ mindestens 100 %

Wulli & Sonja. Eine geballte Ladung an Power & Gefühl, die mit ungebremster Leidenschaft

und einer gehörigen Portion Witz & Charme ihre Spuren hinterlässt. Ab 18.00

Uhr präsentieren Play again sam 4 music Songs von Billie Joel bis zu Justin Timberlake

von U2 bis Taio Cruz. Vier Instrumente, vier Stimmen und viermal Leidenschaft zur

Musik. Durch frische Arrangements erscheinen viele Songs in einem neuem „Outfit“. Mit

ihrer enormen Spielfreude und ihrer sympathischen Art nehmen euch die Jungs mit auf

eine musikalische Reise, die einfach nur Spaß macht!

01.–05.08.2019

Marktplatz

Rabatt erhalten Sie

bei Vorlage dieser Anzeige

einmalig auf ein Glas Wein.

Do., 01.08. von 16.00 bis 22.30 Uhr

18:00 Uhr Die Rossinis

19:00 Uhr Feierliche Eröffnung

mit der Fränkischen

Weinkönigin

Carolin Meyer

Fr., 02.08. von 11.00 bis 23.00 Uhr

14:00 Uhr Rotti & Kah

18:00 Uhr Björn & Band

Sa., 03.08. von 11.00 bis 23.00 Uhr

13:00 Uhr Jets Duo

18:00 Uhr The wild Bobbin‘ Baboons

So., 04.08. von 11.00 bis 22.00 Uhr

12:00 Uhr Kusängs

17:30 Uhr The Jets

Mo., 05.08 von 11.00 bis 22.00 Uhr

13:30 Uhr Wulli Wullschläger &

Sonja Tonn

18:00 Uhr Play again sam 4 music

Veranstalter:

39


Designed Designed Designed Designed Designed by by by by by Sigrid Sigrid Sigrid Sigrid Sigrid Engelbrecht

Engelbrecht

Engelbrecht

Engelbrecht

Engelbrecht

1

Festspielhaus

Festspielhügel 1-2

Von Juni bis Ende August sind keine

Führungen im Festspielhaus möglich.

Auskunft & Informationen:

Tourist-Information, Tel. 0921 – 885 88

2 Markgräfliches Opernhaus

Opernstraße 14, Tel. 0921 / 75969-22

17. April-September 9:00 -18:00 Uhr

Oktober-März: 10:00-16:00 Uhr.

Feste Einlasszeiten (alle 45 Minuten).

Weitere Informationen:

www.bayreuth-wilhelmine.de

3 Richard-Wagner-Museum, Haus Wahnfried

Richard-Wagner-Straße 48,

Tel. 0921-75728-16

kasse@wagnermuseum.de

September bis Juni:

Dienstag bis Sonntag 10 – 17 Uhr

Juli und August:

Täglich 10 – 18 Uhr

Das „Café Wahnfried“ bleibt samstags

und sonntags bis 18 Uhr geöffnet.

Nationalarchiv und Verwaltung

Mo bis Fr 8.30 – 12.30 Uhr

Mo bis Do 14.00 – 16.30 Uhr

und nach Vereinbarung

4 Eremitage

Altes Schloss

Museumsshop Eremitage,

Tel. 0921/7 59 69-37

April – September 9.00 bis 18.00

1. - 15. Oktober 10.00 bis 16.00

Führungen Altes Schloss der Eremitage

alle 45 Min. ab 9.00 Uhr bzw. 10.00 Uhr

Wasserspiele

Mai – Mitte Oktober

Obere Grotte: tägl. 10, 11, 12, 13, 14,

15, 16, 17 Uhr

Untere Grotte: jeweils 15 Min. später

5

Stadtplan

Neues Schloss mit

Staatsgemäldesammlung

Malerei des Spätbarock; Niederländische

und deutsche Gemälde des 17.

und 18. Jahrhunderts

Ludwigstraße, Tel. 0921/7 59 69-21

April – Sept. täglich 9.00 bis 18.00

Oktober – April täglich 10.00 bis 16.00

Markgräfin-Wilhelmine-Museum

Ludwigstraße, Tel. 0921/7 59 69-21

April – Sept. täglich 9.00 bis 18.00

Oktober – April täglich 10.00 bis 16.00

Italienisches Schlösschen

im Neuen Schloss

Öffnungszeiten siehe Neues Schloss;

Nur mit Führung (jede halbe Stunde)

zugänglich

5 Archäologisches Museum

Im italienischen Bau des Neuen Schlosses

Ludwigstraße 25 b, Tel. 0921/6 53 07

April – Oktober , Sa 10.00 bis 15.00

1. So im Monat 10.00 bis 12.00

November bis April nach Vereinbarung

6 Schloss Fantaisie

Gartenkunstmuseum

Schloss Fantaisie, Bamberger Straße 3,

95488 Eckersdorf-Donndorf,

Tel. 0921/73 14 00-11

April – September: Di - So 9.00 bis 18.00

1.–15. Oktober Di: - So 10.00 bis 16.00

16. Oktober – März: geschlossen

7 Stadtkirche

8 Schlosskirche mit Schlossturm

9 Franz-Liszt-Museum

Wahnfriedstraße 9/Lisztstraße,

Tel. 0921/5 16 64 88

Juli/August: täglich 10 – 17 Uhr

10 Deutsches Freimaurermuseum

Im Hofgarten 1, Tel. 0921/6 98 24

Montag geschlossen, Di - Fr 10 - 12 /

14 - 17 Uhr, Sa 10 - 12 Uhr, So 13 - 16 Uhr

während der Bayreuther Festspiele -

täglich von 10 - 17 Uhr

11 Jean-Paul-Museum

Wahnfriedstraße 1

(neben Haus Wahnfried),

Tel. 0921/5 07 14 44

Sept. – Juni: Di bis So

10 – 12 Uhr, 14 – 17 Uhr

Juli/August: täglich 10 – 17 Uhr

Jean Paul Stube in der Rollwenzelei

Königsallee 84,

Öffnungszeiten: Ganzjährig nach

Vereinbarung. Anmeldungen unter:

Tel.: 09 21 – 98 02 18 oder

E-Mail: info@jeanpaulstube.de

Während der Festspielzeit (25.7. - 28.8.):

Freitag bis Sonntag 11.00 – 16.00 Uhr

Sonderöffnungstermine: 21.3. & 14.11.

www.jeanpaulstube.de

12 Altes Schloss

13 Ordenskirche St. Georgen

14 Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

Andreas-Maisel-Weg 1,

Tel. 0921/40 12 34

Führungen / Einzelpersonen

täglich 14.00 Uhr und 18.00 Uhr

www.biererlebniswelt.de

15 Kunstmuseum Bayreuth

Altes Rathaus, Maxstraße 33,

Tel. 0921/7 64 53-10

Moderne Kunst, Tabakhistorische

Sammlung der British American Tobacco

Mo - So Juli / August: 10.00 bis 17.00

15 Historisches Museum

Kirchplatz 4, Tel. 0921/764010

Di – So: 10 – 17 Uhr

Juli/August auch montags geöffnet

16 Historisches Museum

mit Sammlung Burkhardt (Fayencen)

Kirchplatz 4, Tel. 0921/7 64 01 11

Di – So: 10.00 bis 17.00

Mo - So Juli / August : 10.00 bis 17.00

© A 70

Kulmbach/Bamberg

Gerbergasse

14

6

36

Kulmbacher Str.

Tor

Unteres P 5

Erlanger Str.

N

100 m

inbayreuth.de

Entdecken Sie unser Stadtportal

www.inbayreuth.de

inbayreuth.de

Roter Roter Main

Main

P 3

CINEPLEX

30

Hindenburgstr.

Hindenburgstr.

ROTMAIN-CENTER

P

41

P 2

P

P

PBUS

Sendelbach

Am WC

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Bismarckstr.

Casselmannstr.

Am Mainflecklein

Mainflecklein

Mainflecklein

Mainflecklein

Mainflecklein

Maximilianstr.

Maximilianstr.

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

Wittelsbacherring

28 39

Hohenzollernring

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

von-Römer-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Friedrich-Puchta-Str.

Schulstr.

Schulstr. Schulstr. Schulstr. Schulstr.

Dammallee Dammallee Dammallee Dammallee Dammallee Dam Dam Dam Dam Dam m a

Dammwäldchen

WC

WC

Maximilianstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

Sophienstr.

St eingr ae

ber-

P

assage

Kirchgasse

Friedrichstr.

Friedrichstr.

Friedrichstr.

Friedrichstr.

Friedrichstr.

llee

KARSTADT

KARSTADT KARSTADT KARSTADT KARSTADT

Wilhelminenstr.

A 9 Bayreuth-Süd

19 33 35

Kanalstr.

Schulstr.

Mainstr.

P 3 TAXI

La-Spezia-

23

Platz

Gerber-

W

42

platz

8

15

12

P

WC

16

7

17

Kirchplatz

44

44

22

P

Residenzplatz

P

Jean-Paul-

P

Platz

5

20

PBUS

Stadthalle

P 6

Braut-

Braut-

Braut-

Braut-

Braut-

gasse

gasse gasse gasse gasse

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Eysserhaus-

Passage

Passage Passage Passage Passage

Carl-Schüller-Str.

18

P 3 P 6

Maximilianstr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Kanzleistr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

Ludwigstr.

F

Ann

Plat

Luitpol

Platz

P

Ludw

Ludw Ludw Ludw Ludw

40


Folge uns!

z Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

Bahnhofstr.

d-

P

P

P

P

24

1 27 13 29 38

PBUS

34

Hohenzollernring

Alexanderstr.

C

Hofgarten-

Hofgarten-

Hofgarten-

Hofgarten-

Hofgarten-

Passage

Passage Passage Passage Passage

Schloss-

Schlossbergleibergleiberglein

Schloss-

Schloss-

Schlossbergleiberglein

igstr.

igstr. igstr. igstr. igstr.

zum

estspielhaus

DB

TAXI

Tunnelstr.

Wölfelstr.

Wölfelstr. Wölfelstr. Wölfelstr. Wölfelstr.

Münzgasse

Logo IN Bayreuth

2

P

Opernstr.

Opernstr.

Opernstr.

Opernstr.

Opernstr.

Farbmodus CMYK

Schwarz

CMYK 84-74-56-76

Sternplatz

Weiß

CMYK 0-0-0-0

P 7

TAXI

Grau

CMYK 0-0-0-80

Badstr.

Main

Roter Richard-Wagner-Str.

Grün

CMYK 60-0-97-0

P 8

WC

tstr. tstr.

tstr.

tstr. tstr.

r r

r

r r

Dilch e

40

WC

ecy-

Josephsplatz

Telemannstr.

Telemannstr.

Telemannstr.

Telemannstr.

Telemannstr.

43

zur Ordenskirche und

zum barocken Straßenmarkt

St. Georgen

A 9 Bayreuth-Nord

P 1

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Hohenzollernring

Mühlbach

Badstr.

WC

BUS

P Albrecht-Dürer-Str.

Werner-Siemens-Str.

45

Romanstr.

Romanstr. Romanstr. Romanstr. Romanstr.

25

BUS

P 11

10 3

9

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

Wahnfriedstr.

4

26

31

32

37

A 9 Bayreuth-Süd

Rathstr.

Rathstr. Rathstr. Rathstr. Rathstr.

21

4

17 Urwelt-Museum Oberfranken

Kanzleistraße 1, Tel. 0921/51 12 11

Öffnungszeiten: 29.07.-09.09.2019

Täglich: 10.00 bis 17.00

18 Neues Rathaus (I)

Die Aussichtsplattform Dachterrasse

ist in den Sommermonaten während

der Öffnungszeiten des Rathauses

zugänglich.

19 Universität Bayreuth

Ökologisch- Botanischer Garten

Universitätsstraße 30, Tel. 0921/552961

Freigelände:

März – Oktober, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sonn-

& Feiertage 10-19 Uhr

November-Februar, Mo-Fr 8-16 Uhr,

Sonn- & Feiertage 10-16 Uhr

Samstag geschlossen

Gewächshäuser & Ausstellung:

ganzjährig

Mo-Fr 10-15 Uhr, Sonn- und Feiertage

10-16 Uhr

20 Friedrichsforum

21 Volksfestplatz

22 Steingraeber & Söhne

23 Spitalkirche

24 Iwalewahaus

Iwalewahaus, Wölfelstr. 2

Tel. 09 21/55 – 45 00,

Mi. – So. von 13.00 bis 17.00 Uhr

25 Sportpark mit Oberfrankenhalle

26 Hans-Walter-Wild-Stadion

27 Porzellanfabrik Walküre

Porzellanmuseum

Gravenreutherstraße 5,

Tel. 0921/7 89 300, Mo – Fr: 10.00 bis

16.00, Sa: 10.00 bis 13.00 Uhr

28 Studiobühne Bayreuth

29 Brandenburger Kulturstadl

30 Cineplex

31 Lohengrin Therme

32 Golfplatz Bayreuth

i Tourist Information

Opernstraße 22, Tel. 0921 – 885 88

Öffnungszeiten Tourist-Information und

Bayreuth-Shop Mo- Fr 09:00 – 19:00 Uhr

Sa 09:00 – 16:00 Uhr, Mai – Oktober auch

Sonn- und Feiertage 10:00 – 14:00 Uhr

33 Leuschner Gedenkstätte

Moritzhöfen 25, Tel. 0921/76 40 10

Sa + So 13.00 bis 17.00

Schloss Birken

Schlosshof Birken 27, Tel. 0921-61878

Führung: Di/Sa 11 und 14 Uhr,

geöffnet: April – 15. Oktober

Schulklassen und Gruppen ab 10

Personen jederzeit nach tel.

Voranmeldung unter 0921/61878.

34 Stadtbad

35 Kreuzsteinbad

36 Bayreuther Katakomben

Kulmbacher Straße 60,

Tel. 0921/40 12 32, Führungen /

Einzelpersonen. Täglich 16.00

www.bayreuther-bier.de

37 Das Zentrum /

Internationales Jugendkulturzentrum

38 Städtische Musikschule /

Richard-Wagner-Saal

39 Hochschule für evangelische

Kirchenmusik

40 Evangelisches Gemeindehaus

41 Das Andere Museum

42 Rathaus II

43 RW21 – Stadtbibliothek

Volkshochschule

44 Marionettentheater „Operla“

Sophienstraße 32, 95444 Bayreuth

45 SaGa Medien & Vertrieb OHG

Richard-Wagner-Str. 36 32, 95444 Bayreuth

WEITERE SEHENSWÜRDIGKEITEN

Museum bäuerlicher Arbeitsgeräte

Adolf-Wächter-Str. 17,

Tel. 0921/7846-1430, nach Vereinbarung

Feuerwehrmuseum

An der Feuerwache 4, Tel. 0921/4 62 59

Sa und So nach Vereinbarung

Schreibmaschinenmuseum

Bernecker Straße 11, Tel. 0921/2 34 45

Mo – Fr nach Vereinbarung

Wo Sarazen Art

Kunstauktionshaus Waltraud Boltz,

Brandenburger Straße 36,

Tel. 0921/2 06 16

Das Andere Museum

Friedrich-Puchta-Straße 12,

Tel. 09246/273, Di + Do 15-17 Uhr,

So 11-15 Uhr und nach tel. Vereinbarung

Tel. 09246/273 oder 01577/1589 000.Für

auswärtige Besucher empfiehlt es sich,

einen Tag vorher anzurufen.

41


Notdienste

42

Notfallnummern

Polizei/Notruf 110

Feuerwehr 112

BRK-Rettungsdienst über

BRK-Rettungsleitstelle 112

Ärztlicher 116117

Bereitschaftsdienst

Telefonseelsorge 0800/1110111

Frauenhaus Bayreuth 0921/21116

Hospizverein Hilfe bei

Schwerstkranken und Sterbenden 0921/22055

Aidsberatung (9-12) 0921/82500

AVALON – Verein gegen

sexuelle Gewalt, Tel./Fax 0921/512525

Apotheke

Sa, Hof-Apotheke

03.08. Richard Wagner-Str. 2, 0921/ 65210

So, Hammerstatt-Apotheke

04.08. Friedrich Ebert Str. 14c, 0921/ 13535

Sa, Markgrafen Apotheke

10.08. Weiherstraße 27, 0921/ 1510000

So, Grunau Apotheke

11.08. Kemnather Str. 27, 0921/ 980230

Storchen Apotheke, Heinersreuth

Schloßplatz 2, 0921/ 7413232

Sa, Ring Apotheke

17.08. Hohenzollernring 72, 0921/ 68870

So, Tannhäuser-Apotheke

18.08. Carl-Schüller Str. 38, 0921/ 81081

Sa, Brandenburger Apotheke

24.08. Brandenburger Str. 24, 0921/ 22209

So, Bären Apotheke, Bindlach

25.08. Bahnhofstraße 5, 09208/ 271

Eichbaum-Apotheke Y-Haus

Bamberger Str. 62a,0921/ 73570

Sa, Kreuz-Apotheke

31.08. Mosinger Straße 5, 0921/ 42515

Die Notbereitschaft der Apotheken endet jeweils

am anderen Morgen um 8.00 Uhr.

Ärzte

Der Ärztliche Bereitschaftsdienst ist unter der Rufnummer

116117 gebührenfrei telefonisch zu erreichen.

Bei lebensbedrohlichen Notfällen wenden

Sie sich an den Notruf für Feuerwehr und Rettungsdienst

unter der Rufnummer 112 – vorwahlfrei aus

allen Netzen.

MedCenter Bayreuth

Spinnereistraße 7, 95445 Bayreuth

Telefon 0921/1512686-0

Öffnungszeiten 1.4.-30.09.: Mo. bis Fr. 8 – 19 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag: 9 – 19 Uhr

Öffnungszeiten 1.10.-31.3.: Mo. bis Fr. 8 – 19 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag: 9 – 18 Uhr

Zentrale Bereitschaftspraxis für

Krankheitsfälle

KVB-Bereitschaftspraxis · Spinnereistraße 5b

365 Tage

Mo+Di+Do 18.00 – 21.00 Uhr

Mi+Fr

16.00 – 21.00 Uhr

Sa+So

9.00 – 21.00 Uhr

Infotelefon: 116117

Tierärzte

Die Liste der aktuell für den Notdienst

zuständigen Tierärzte finden Sie im

Internet unter www.tbvoberfranken.de

Zahnärzte

3./4.8. ZA Berthold Gunther, Bayreuth

Maximilianstr. 8,0921 / 66292

10./11.8. Dr. Bittner Matthias, Bayreuth

Telemannstr. 1, 0921 / 66820

ZA Werner Jörg, Bad Berneck

Maintalstr. 113a, 09273 / 6690

17./18.8. ZÄ Bischoff Annette, Bayreuth,

Feustelstr. 11a, 0921 / 24247

24./25.8. ZA Bierbach Martin, Bayreuth,

Bamberger Str. 64a, 0921 / 3458

Dr. Wolfrum Frank, Gefrees,

Neuenreuther Str. 19,09254 / 91313

31.8./1.9. Dr. Bornebusch Max, Bayreuth

Karl-Marx-Str. 8, 0921 / 2305010

www.bayreuth-tourismus.de

Erkunden Sie Bayreuth und Umgebung

mit dem E-Bike

Bayreuth-Shop in der Tourist-Information

Opernstraße 22, Tel.: 0921 885 88

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9-19 Uhr, Sa: 9-16 Uhr

So: 10-14 Uhr (01.05. bis 31.10.)

Radfahren

MARKE TING & T OURISM US GMB H


So preiswert

kann parken sein.

Mit unserem Wochenendtarif können Sie samstags und sonntags

das Auto einfach mal stehen lassen. Für nur 3,00 € in

unseren Parkhäusern. Von Samstag 16 Uhr bis Montag 8 Uhr.

stadtwerke-bayreuth.de


WILD PARK

SCHLOSS TAMBACH

WaldErlebnispfad

Kinderferienprogramm

Fütterungstouren

Greifvogelflugvorführungen

07.08./04.09. Juniortierpfleger

14.08. Mini-Tierpfleger

16.08./17.08./13.09. Vollmondführung

03.10. WildPark-Fest

Alle Veranstaltungen nachzulesen:

www.wildpark-tambach.de/programm/

download-jahresprogramm

Weitramsdorf bei Coburg an der B303

www.wildpark-tambach.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine