4-19_DER Mittelstand_web

bvmwwebmaster

DER MITTELSTAND. 4 | 2019

SCHWERPUNKT

49

Mobile Schule in Pakistan.

Ausbildung und Chancen für

die Ärmsten unserer Welt

Die Bildung und Ausbildung von Jugendlichen in ihren Heimatländern ist wichtig, damit sie sich

dort eine selbstbestimmte Zukunft aufbauen können. Gerade junge Bevölkerungsgruppen müssen

den Anforderungen des Arbeitsmarktes entsprechend ausgebildet werden – mit modernen

Technologien, Skill-Trainings, Think Tanks und mobilen Klassenzimmern.

Ein wichtiges Anliegen der YOU-Stiftung ist die Bildung und Ausbildung

von Kindern und Jugendlichen in ihren Heimatländern.

Mit professionellen Mitteln werden Angebote geschaffen, damit

die jungen Menschen auch im internationalen Vergleich die gleichen

Chancen auf hochwertige Bildung und damit einen erfolgreichen

Eintritt in den Arbeitsmarkt erhalten.

Fokus auf qualitatives Lernen

Die Strategie beruht darauf, während der Ausbildung der Jugendlichen

und jungen Erwachsenen einen neuen Fokus auf die vielfältigen

und innovativen Möglichkeiten des Lernens zu setzen. In Ländern

mit einem hohem Anteil armer Bevölkerung ist es von größter

Wichtigkeit, zügiges qualitatives Lernen zu ermöglichen. Vielmehr

muss jede Hand in der Familie zum Familieneinkommen beitragen.

Daher werden im Ausbildungszentrum Kurse und Module angeboten,

die nach einer genauen Marktanalyse besonders benötigt werden

und die Chancen bieten, ein selbstständiges Mikro-Unternehmen

aufzubauen.

tivem E-Learning dazu beitragen, die Lücke zu schließen, die derzeit

noch in der Bildungslandschaft herrscht. Somit können zum Beispiel

gleichzeitig 400 junge Frauen und Männer Zugang zu inklusiven Ausund

Weiterbildungen erhalten. Die Uhrzeiten sind dabei variabel und

passen sich den Arbeitszeiten an. Durch dieses Projekt (u. a. in Paktistian)

erhalten die Jugendlichen die Chance, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten

zu erweitern, ohne auf den lebensnotwendigen Tageslohn

zu verzichten.

Nach der Weiterbildung werden die Jugendlichen zudem in der Lage

sein, sich selbstständig zu machen oder einen besseren Job zu bekommen.

Auf diese Weise werden sie wiederum selbst zu „Chance

Agents” in ihren Gemeinden und haben Selbstvertrauen aufgebaut,

kennen ihre Rechte und werden Vorbilder für ihre Mitmenschen.

Durch das Konzept „Mobile-Ausbildung” erreicht das Projekt mehr

Begünstigte, erspart den Transport für jeden Einzelnen und kann sich

je nach Notwendigkeit an verschiedene Standorte bewegen.

Flexibilitiät mit der fahrenden Schule

Weitere innovative Bildungsmodelle sind heute zum Beispiel umgebaute

Busse, die als mobile Klassenzimmer dienen und mit qualita-

Gut zu wissen

Anika Becker

YOU Stiftung

Foto: © YOU Stiftung

Schließen Sie sich an und unterstützen Sie die Ausbildungsprojekte für

Jugendliche.YOU Stiftung PayPal Spendenkonto:

https://www.paypal.me/YOUStiftung

www.you-stiftung.de

Weitere Magazine dieses Users