Fußball Magazin Sachsen-Anhalt 2019-2020

mdsport

Analysen zur Lage in den Ligen, Ansetzungen bis zur Landeskasse, Vorstellung der Vertreter Sachsen-Anhalts in der 3. Liga, der Regionalliga Nordost, der NOFV-Oberliga Nord und Süd sowie die Verbandsligisten in Wort und Bild, Aufgebote aller Landeslisten, Beiträge zum Landespokal der Herren, zum Nachwuchs, zum Frauen- und Mädchenfußball, zum Freizeit- und Breitensport und zu den Schiedsrichtern.

3. Liga – Hallescher FC / Partner des Fußballs

15

Zum dritten Mal in Folge absolvierte der

Hallesche FC sein Trainingslager zur Saisonvorbereitung

im thüringischen Bad

Blankenburg. Einen ersten Härtetest gab

es gegen den Regionalligisten 1. FC Lokomotive

Leipzig, den der HFC mit 4:0

gewann. Beim ambitionierten Regionalligisten

FSV Wacker Nordhausen (Foto)

kamen die Hallenser über ein 1:1 Unentschieden

nicht hinaus und bei der Generalprobe,

knapp eine Woche vor dem Ligastart,

beim Regionalligisten FC Rot-Weiß

Erfurt wurde eine 0:3 Niederlage kassiert.


Foto: Andreas Feineis

Nach einem 1:1 Unentschieden bei der

SG Sonnenhof Großaspach hatten es die

Hallenser nicht mehr selbst in der Hand

und eine 1:2 Heimniederlage gegen den SC

Preußen Münster besiegelte die Entscheidung

zu Gunsten des SV Wehen Wiesbaden,

der die letzten vier Saisonspiele siegreich

gestaltete.

Der 4. Platz war aber aller Ehren Wert. Das

honorierten auch die Fans. 7.732 Zuschauer

verfolgten im Durchschnitt die Heimspiele

des Halleschen FC.

Platz 4 bedeutete für den HFC auch das

Startrecht im DFB-Pokal. Der Sieg im Endspiel

des Landespokals gegen den VfB

Germania Halberstadt rundete die erfolgreiche

Saison ab. In der 1. Hauptrunde des

DFB-Pokals trifft das Team auf den Bundesligisten

VfL Wolfsburg.

Zum Saisonende haben acht Spieler den

Halleschen FC verlassen, neun neue Akteure

gehören zum Aufgebot. In der neuen

Saison muss Trainer Torsten Ziegner

u.a. auf Marvin Ajani verzichten, der seit

2016 über 100 Spiele für den HFC bestritt

und beim Aufsteiger in die 2. Bundesliga

SV Wehen Wiesbaden eine neue Herausforderung

sucht.

Dennis Mast kehrt nach sechs Jahren bei

verschiedenen Vereinen zum Halleschen FC

zurück.

Zum Auftakt der neuen Spielzeit musste

der Hallesche FC nach Düsseldorf reisen,

da der KFC Uerdingen in der Heimstätte

des Bundesligisten Fortuna Düsseldorf

seine Heimspiele austrägt. Der Saalestädter

unterlagen unglücklich mit 0:1.

Am 2. Spieltag war der F.C. Hansa Rostock

im ERDGAS Sportpark zu Gast. Über 9.400

Zuschauer waren beim Ost-Klassiker dabei,

den die Hallenser mit 1:0 für sich entscheiden

konnten.

• Hotel und fünf Gruppenhäuser

• Trainingslager und Feriencamps

• Trainingsmöglichkeiten

indoor & outdoor

• Sporthalle 45 x 27 m

• Kunstrasenfußballplatz

• Beachvolleyballplatz/Beachsoccer

• Basketballplatz

• Indoor-Kletterwand

• Bowling- und Kegelbahnen

• Krafttrainingszentrum

ANZEIGE

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine