Heft 01 2019-20k.pdf

matzefr1

FFC-Journal, Heft. 01, Saison 2019/20, Oberliga Baden-Württemberg, FFC - 1. CfR Pforzheim

JOURNAL

Oberliga Baden-Württemberg Saison 2019/ 2020

Infos und mehr rund um den Freiburger Fußball-Club

Stadionzeitschrift des Freiburger Fußball - Club e.V. Heft 01 43. Jahrgang

Contempo- Stadion im Dietenbachpark

Heimspiel der 1. Mannschaft:

Sonntag, 04.08.2019 14:30 Uhr

FFC – 1. CfR Pforzheim

Contempo- Stadion im Dietenbachpark

Hochbau

Modernisierung

Sparkasse


Dr. Andreas Sigg

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Chirotherapie, Sportmedizin, Spezielle

orthopädische Chirurgie

Tätigkeitsschwerpunkte: Endoprothetik,

Arthroskopische Gelenkchirurgie

Hier sind

Spezialisten

am Ball!

Wirthstraße 11a (Im Erdgeschoss)

79110 Freiburg

Telefon 0761 76 76 600

kontakt@praxis-klinik2000.de

www.praxis-klinik2000.de

Dr. Florian Villinger

Facharzt für Orthopädie und

Unfallchirurgie

D-Arzt; Tätigkeitsschwerpunkte:

Arthroskopische Gelenkchirurgie

Endoprothetik, Fußchirurgie

Dr. Volker Amend

Facharzt für Orthopädie

Chirotherapie, Akupunktur,

Naturheilverfahren, physikalische

Therapie; Tätigkeitsschwerpunkte:

Wirbelsäulenleiden, Arthroseleiden

Nikolaus Michaelis

Facharzt für Orthopädie

Tätigkeitsschwerpunkte:

Wirbelsäulenchirurgie, Interventionelle

Schmerztherapie, Arthroskopische Gelenkchirurgie,

Fußchirurgie

Timo Weber

FA für Orthopädie und Unfallchirurgie

Chirotherapie

Tätigkeitsschwerpunkte:

Arthroskopische Gelenkchirurgie,

Endoprothetik


Ballspender

3

Bundesliga Live!

DU

ZÄHLST!

BLUTSPENDEN.

Einfach.

Immer.

Gut.

Eschholzstüble

bei Daniela

Öffnungszeiten:

Eschholzstrasse 26

Mo-Fr. ab 14 Uhr 79106 Freiburg

Sa.-So. ab 12 Uhr Tel.:0761/27 64 02

Ihr Urlaub ist

unsere Leidenschaft!

Öffnungszeiten:

Montag | Dienstag

Mittwoch | Donnerstag

Freitag I Samstag

8 bis 15 Uhr

12 bis 19 Uhr

8 bis 13 Uhr

Immer ein

Volltreffer in Sachen Urlaub!

Reiseland Reisebüro Rieselfeldallee 41 79111 Freiburg

Tel.: 0761 3894960 E-Mail: freiburg.haid@reiseland.de

www.reiseland-reisebuero-freiburg.de

Investieren Sie im Jahr 2018 in bezahlbares

Wohneigentum in und um Freiburg !

Ihr HGM Wohnbau GmbH Team mit:

Eigentumswohnungen

Wir entwickeln, bauen und verkaufen

Wohneigentum für Familien,

Junggebliebene, Paare und Single.

Häuser / Hausgruppen

Der Spielball für die Partie gegen den 1. CfR

Pforzheim wurde gespendet von: Dachdecker

Günter Skorski, Damaschkestr. 17

in Freiburg

Haslacherstrasse 1 2 6 ,

7 9 1 1 5 Freibu rg

Tel. 0 7 6 1 - 2 1 1 9 9 9 9

www.hgmwohnbau .de

WOHNBAU GMBH


4

Der heutige Spieltag der

Oberliga Baden-Württemberg Saison 2019/ 2020

Der Spieltag vom 03. und 04.08.2019:

Sa, 03.08.19 14:00 h 1. Göppinger SV – FC 08 Villingen

Sa, 03.08.19 14:00 h FV Ravensburg – Stuttgarter Kickers

Sa, 03.08.19 14:00 h SSV Reutlingen – SV Oberachern

Sa, 03.08.19 14:00 h FSV 08 Bissingen – SV Sandhausen II

Sa, 03.08.19 15:30 h Neckarsulmer SU – Spfr. Dorfmerkingen

Sa, 03.08.19 16:30 h SV Linx – SGV Freiberg

So, 04.08.19 14:00 h VfB Stuttgart II – FC Nöttingen

So, 04.08.19 14:30 h Freiburger FC – 1. CfR Pforzheim

So, 04.08.19 15:00 h 1. FC Rielasingen-Arlen – TSV Ilshofen

Der Spieltag vom 09. und 10.08.2019:

Fr, 09.08.19 18:30 h 1. CfR Pforzheim – FSV 08 Bissingen

Sa, 10.08.19 14:00 h TSV Ilshofen – SSV Reutlingen

Sa, 10.08.19 14:00 h SGV Freiberg – Neckarsulmer SU

Sa, 10.08.19 14:00 h Spfr. Dorfmerkingen – FV Ravensburg

Sa, 10.08.19 14:00 h Stuttgarter Kickers – Freiburger FC

Sa, 10.08.19 14:00 h SV Sandhausen II – 1. Göppinger SV

Sa, 10.08.19 15:30 h SV Oberachern – VfB Stuttgart II

Sa, 10.08.19 15:30 h FC Nöttingen – SV Linx

Das Spiel FC 08 Villingen – 1. FC Rielasingen-Arlen wurde auf den

28.08.19 verlegt.

Das Spiel gegen den 1. CfR Pforzheim wird von

Alexander Rösch aus Bad Wurzach geleitet. Er wird

assistiert von Daniel Traub und Roman Braukmann.

Wir wünschen ihnen einen angenehmen Aufenthalt im

Contempo-Stadion im Dietenbachsportpark.

Das nächste Heimspiel des FFC

Samstag, 17.08.2019 14:30 Uhr

FFC – Spfr. Dorfmerkingen

Das nächste Auswärtsspiel des FFC

Samstag, 10.08.2019 14:00 Uhr

Stuttgarter Kickers – FFC

Oberliga Baden-Württemberg Saison 2019/2020 Hinrunde

So 04.08.2019 14:30 FFC - 1. CfR Pforzheim

Sa 10.08.2019 14:00 Stuttgarter Kickers - FFC

Sa 17.08.2019 14:30 FFC - Spfr. Dorfmerkingen

Sa 24.08.2019 14:00 SGV Freiberg - FFC

So 01.09.2019 14:30 FFC - FC Nöttingen

So 08.09.2019 15:00 SV Oberachern - FFC

Sa 14.09.2019 14:30 FFC - TSV Ilshofen

Sa 21.09.2019 18:30 FC 08 Villingen - FFC

Sa 28.09.2019 14:30 FFC - 1. FC Rielasingen-Arlen

So 06.10.2019 15:00 SSV Reutlingen - FFC

Sa 12.10.2019 14:30 FFC - VfB Stuttgart II

Sa 19.10.2019 15:30 SV Linx - FFC

Sa 26.10.2019 14:30 FFC - Neckarsulmer SU

Sa 02.11.2019 14:00 FV Ravensburg - FFC

Sa 09.11.2019 14:00 1. Göppinger SV - FFC

Sa 16.11.2019 14:30 FFC - FSV 08 Bissingen

Sa 23.11.2019 14:00 SV Sandhausen II - FFC

Oberliga Baden-Württemberg Saison 2019/2020 Rückrunde

Sa 30.11.2019 14:30 FFC - Stuttgarter Kickers

Sa 07.12.2019 14:00 1. CfR Pforzheim - FFC

Sa 29.02.2020 14:00 Spfr. Dorfmerkingen - FFC

Sa 07.03.2020 14:30 FFC - SGV Freiberg

Sa 14.03.2020 15:30 FC Nöttingen - FFC

Sa 21.03.2020 14:30 FFC - SV Oberachern

Sa 28.03.2020 14:00 TSV Ilshofen - FFC

Mi 01.04.2020 17:30 FFC - FC 08 Villingen

So 05.04.2020 15:00 1. FC Rielasingen-Arlen - FFC

Mo 13.04.2020 14:30 FFC - SSV Reutlingen

Sa 18.04.2020 15:30 VfB Stuttgart II - FFC

Sa 25.04.2020 14:30 FFC - SV Linx

Sa 02.05.2020 15:30 Neckarsulmer SU - FFC


Unser Gast

1. CfR Pforzheim

5

“Dass wir es besser machen wollen, als vergangene Saison,

steht aber außer Frage!“

Der 1. CfR Pforzheim wurde erst 2010 gegründet. Der 1. CfR, „1. Club

für Rasenspiele Pforzheim 1896“, entstand aus der Fusion der beiden

Traditionsvereine 1. FC und VfR Pforzheim. Zuletzt spielte 2007 der 1.

FC Pforzheim in der Oberliga Baden-Württemberg. Acht Jahre danach

kehrte man als 1. CfR Pforzheim in die Oberliga zurück und konnte

sich schnell in der Liga etablieren. Bereits im ersten Jahr gelang mit

dem fünften Platz die bisher beste Platzierung für den 1. CfR. Im

Vorjahr lief nicht alles nach Wunsch und mit 44 Punkten beendete der

1. CfR die Saison auf dem 11. Tabellenplatz. Im Lager der Goldstädter

hatte man da sicher mehr erwartet. Vor allem die Offensive war der

Schwachpunkt des 1. CfR, denn gerade einmal 44 Treffer konnte

man in den 34 Pflichtspielen erzielen. Nur vier Teams konnten

noch weniger Tore einfahren. Dafür war bei 44 Gegentoren auf die

Defensive Verlass. Das könnten nur drei Mannschaften unterbieten.

„Dass wir es besser machen wollen, als vergangene Saison, steht aber

außer Frage“, so Sportvorstand Torsten Heinemann. Allerdings musste

der 1. CfR mit Kreshnik Lushtaku seinen gefährlichsten Angreifer

abgeben. Der Torjäger erzielte für die Blau-Weißen in den letzten zwei

Jahren 44 Treffer. Mit seinem Sturmpartner Dominik Salz, der kürzer

treten will, geht ein weiterer treffsicherer Akteur, der in den letzten

fünf Jahren immerhin 69 Tore für die Goldstädter markierte. Weitere

sieben Akteure haben den Verein verlassen. Der Verein musste

vor Rundenstart den Gürtel etwas enger schnallen und hat seinen

Spieleretat von 400.000 auf nun 350.000 Euro gekürzt. Im Vergleich

zum FFC immer noch eine Hausnummer ... Torsten Heinemann: „Dass

es schwieriger ist, Neuzugänge zu verpflichten, ist klar.“

Gleich 13 Neuzugänge präsentierte der 1. CfR zu Saisonstart. In der

Defensive soll der erfahrende Patrick Huckle für noch mehr Stabilität

sorgen. Der Haudegen spielte zuletzt in der Regionalliga für den FSV

Frankfurt. Weitere Stationen waren u.a. auch die Traditionsvereine

RW Essen, Waldhof Mannheim, Preußen Münster und Offenbacher

Kickers. Mit der Erfahrung aus 397 Spielen, vor allem in der 3.

Liga und Regionalliga, dürfte er eine ganz wichtige Stütze im

Team von Trainer Gökhan Gökce werden. Im Angriff soll vor allem

Neuzugang Fabian Czaker vom FSV Hollenbach für viel Wirbel sorgen.

Czaker, ein echter Stoßstürmer, war mit 18 Treffern maßgeblich

an der Vizemeisterschaft des FSV Hollenbach in der Verbandsliga

Württemberg beteiligt. In den Aufstiegsspielen gegen den FFC kam er

nicht zum Einsatz.

Stadion zu unterstützen!

Nur zur Erinnerung, wie sehr sich der FFC in den letzten Jahren positiv

entwickelt hat: Vor genau 10 Jahren begann Cheftrainer Ralf Eckert

beim FFC mit seiner Arbeit. Er übernahm die Rotjacken nach deren

Abstieg in den Untiefen der Landesliga. Trainiert wurde auf einem

maroden Hartplatz, wo teilweise das Flutlicht nicht funktionierte. Der

erste Gegner im Dietenbach war der FC Denzlingen II (nicht die 1.

Mannschaft des FCD!). Die Partie ging übrigens mit 2:4 verloren. Die

Stuttgarter Kickers spielten da noch vier Ligen höher als der FFC ...

Es gab bisher erst zwei Begegnungen zwischen dem FFC und dem den

1. CfR Pforzheim. Damals in der Oberligaspielzeit 2015/16 unterlag

der FFC im Heimspiel mit 1:3 und auch das Rückspiel in Pforzheim

ging mit 0:3 verloren. Übrigens: Noch sechs Spieler, die bereits vor

fast genau vier Jahren im Aufgebot der Rotjacken standen, sind immer

noch beim FFC aktiv.

So lief das letzte Heimspiel gegen den 1. CfR Pforzheim:

12.09.15: FFC – 1. CfR Pforzheim 1:3 (0:0)

FFC: T. Kodric, Sutter (78. Hohnen), Haas, K. Senftleber, E. Reinhardt,

Respondek, Erdogan (50. Tohmaz), Züfle, Enderle, Sprich, Dreher (85.

Rama); Tore: 0:1 (52.) von Nordheim, 0:2 (61.) Salz, 1:2 (62.) Sutter,

1:3 (90.) Tommasi; Zuschauer: 200; Schiedsrichter: Daniel Leyhr

(Münsingen)

Zugänge: Patrick Huckle (FSV Frankfurt), Ilias Soultani (Stuttgarter

Kickers), Benjamin Sailer (SV Sandhausen II), Fabian Czaker (FSV

Hollenbach), Nico Plattek (Spvgg Durlach-Aue), Andre Redekop (FC

Olympia Kirrlach), Lucas Henrique Turci (TSV Grunbach), Lukas Mai

(Karlsruher SC), Francesco Di Paola (TuS Bilfingen II), Serkan Baloglu

(Kayserispor/Türkei), Kerim Kubat Keseroglu (SSV Reutlingen U19),

Meldin Kovacevic (eigene Jugend), Alex Timothy Butschek (eigene

Jugend)

Abgänge: Dominique Jourdan (FC Bayern Alzenau), Danny Eberhart

(FC Nöttingen), Kreshnik Lushtaku (SGV Freiberg), Robert Stark

(SV Spielberg), Zvonimir Borac (TSV Essingen), Alan Delic (TSV

Grunbach), Dominik Salz (TSV Grunbach), Kushtrim Lushtaku (Türkspor

Neckarsulm), Tim Oman (unbekannt)

Autor: Matthias Renner

Vom Kader her dürfte der 1. CfR Pforzheim das Potential besitzen,

um einen einstelligen Tabellenplatz in der Oberliga zu ergattern.

Die Chancen dafür stehen ganz gut. Eigentlich wollte man ja

bereits ab August im neu umgebauten Stadion mit neuer Tribüne

für 600 Zuschauer im Brötzinger Tal, der alten Wirkungsstätte des

1. FC Pforzheim, spielen, doch erneut musste dies verschoben

werden. An der „Endlosbaustelle“ Brötzinger Tal wird bereits seit

2013 gebaut und immer wieder gab es Verzögerungen (u.a. neue

Brandschutzvorschriften) beim Bau. Inzwischen sind die angepeilten

Kosten von 3,3 Millionen auf deutlich über vier Millionen Euro

gestiegen. Nun hofft man, spätestens 2020 seine Heimspiele im

einstigen „Hexenkessel“ Brötzinger Tal austragen zu können. Solange

kickt der 1. CfR noch im Holzhofstadion, der alten Wirkungsstätte des

VfR Pforzheim.

Mit dem 1. CfR Pforzheim empfängt der FFC gleich eine gestandene

Oberligatruppe mit viel Erfahrung im Contempo-Stadion. Der 1. CfR

hat sich für die Saison viel vorgenommen und wird daher ein ernster

Prüfstein für die FFC-Truppe werden. Man darf gespannt sein, wie sich

der FFC, in der Verbandsliga mit Rielasingen-Arlen noch das Maß aller

Dinge, in der neuen Spielklasse schlägt. Auf jeden Fall dürfen sich die

Zuschauer auf interessante Duelle in der Oberliga freuen. Vielleicht

gelingt es den Rotjacken ja bereits im ersten Spiel, die ersten Punkte

einzufahren. Das wäre jedenfalls eine tolle Motivation für den Knaller

am nächsten Samstag, wenn der FFC vor großer Kulisse ins Degerloch

zu den Stuttgarter Kickers fährt. Dabei werden auch zahlreiche Fans

der Rotjacken nach Stuttgart pilgern, um ihr Team in diesem tollen


6

Mannschaftsaufgebote

Aufgebot Freiburger FC

Tor: Niklas Schindler, Marco Preuß, Benedict Martens, Ante

Vukovic, Noël Kury

Abwehr: Nicolas Garcia Stein, Fabian Amrhein, Felix Dreher,

Erik Schmidt, Jonas Janz, Marvin Müller, Simon Huber, Thomas

Waldvogel, Lucas Schepputat, Lukas Hohnen, Stephan Fischer,

Hannes Kreutner, Lorenzo Romano, Gabriel Moser, Fabio

Moscaritolo, Philipp Nickerl, Robin Majed-Jukic, Ibrahim Fawaz

Mittelfeld: Fabian Sutter, Mike Enderle, Elias Reinhardt, Alexander

Martinelli, Hendrik Gehring, Kevin Senftleber, Matthis Eggert,

Andreas Fischbach, Hassan Mourad, Philipp Züfle, Giuliano

Reinhardt, Matthias Maier, Enrico Romano, Issa Boye, Linus

Mulfinger, Konstantin Fries, Idrissa Khan, Elias-Manuel Fischer,

Anthony Mbem-Som Nyamsi, Dennis Metzger, Pascal Kuhn, Julian

Pfannes, Michel Göde

Sturm: Marco Senftleber, Ivan Novakovic, Joschua Moser-Fendel,

Artur Fellanxa, Adriano Spoth, Tobias Galli, Dario De Stefano

Cheftrainer: Ralf Eckert

Trainer: Joschua Moser-Fendel

Co-Trainer und Trainer Förderteam: Dino Piraneo

Co-Trainer und Co-Trainer Förderteam: Marco Romano

Torwarttrainer: Marco Preuß

Techniktrainer: Leonardo de Paula Novaes

Athletiktrainer und Leiter Physiotherapie: Stefan Huber

Balancetrainer und Physiotherapeut: Maksim Pastorino

Aufgebot 1. CfR Pforzheim

Tor: Manuel Salz, Kevin Kuschewitz, Stavros Eirinikos, Lukas Mai

Abwehr: Fatih Ceylan, Patrick Huckle, Akiyoshi Saito, Bogdan

Cristescu, Fatih Özge, Benjamin Sailer, Serkan Baloglu, Vittorio Cali,

Alex Timothy Butschek

Mittelfeld: Serach von Nordheim, Johnathan Michael Zinram,

Julian Grupp, Nico Plattek, Ilias Soultani, Laurin Masurica, Denis

Gudzevic, Lucas Henrique Turci, Armin Crnkic, Kerim Kubat

Keseroglu

Sturm: Joao Paulo Tardelli Rancano Rosa, Fabian Czaker, Sadik

Yilmaz, Andre Redekop, Stanley Ratifo, Meldin Kovacevic,

Francesco Di Paola

Trainer: Gökhan Gökce

Co-Trainer: Fatih Ceylan

Torwarttrainer: Stefan Karcher, Rob Fulcher, Toma Trocha

Teammanager: Edgar Schneider, Alexander Freygang

RegioPack

Druck & Versand

Rechnungen

Werbebriefe

Kataloge

Zeitungen

Adressmanagement • EDV-Arbeiten

Digitaldruck • Direktadressierung

Falzen • Kuvertieren • Frankieren

Klebefalzen

Schloßmattenstr. 29 • 79268 Bötzingen

Tel. 0 76 63 / 94 62-0

info@regiopack.de

www.regiopack.de


FFC - News

7

Die Vorfreude auf die Oberligaspielzeit ist groß!

Rückblick: Am 23. Juni gab es beim 5:1-Sieg in Hollenbach nach

dem Schlusspfiff kein Halten mehr. Spieler und die rund 100 Fans,

die die lange Reise auf sich genommen hatten, lagen sich nach der

grandiosen Vorstellung der Rotjacken in den Armen und feierten noch

lange nach Spielende lautstark den hochverdienten Oberligaaufstieg.

Eine unglaubliche Saison nahm beim „Endspiel“ in Hollenbach ein

erfolgreiches Ende. In den insg. 34 Pflichtspielen (30 Punkt- und 4

Aufstiegsspiele) ging die Eckert-Elf in 27 Begegnungen als Sieger

vom Platz und holte dabei 84 von 102 möglichen Punkten bei einem

Torverhältnis von 105:31. Unfassbar, davon kann selbst ein FC Bayern

nur träumen...

Die tolle Saison mobilisierte in den beiden Heimspielen in der

Aufstiegsrunde über 3.000 Fans und auch das Medieninteresse war

gewaltig. Sowohl die Badische Zeitung, der Freiburger Wochenbericht,

Der Sonntag als auch der Freiburger Stadtkurier berichteten

teilweise mehrfach mit großflächigen Artikeln über den FFC. Ein paar

Wochen zuvor war ja bereits im „Kicker“, der Bibel der Fußballfans,

bundesweit ein zweiseitiger Bericht erschienen. Der FFC war überall

im Bekanntenkreis das Gesprächsthema und alle wünschten dem

Verein den Aufstieg ins Oberhaus. Das Interesse der Fußballfans

konnte man auch „online“ verfolgen. Der FuPa-Liveticker vom Kick

in Hollenbach wurde über 60.000 Mal angeklickt! Zudem konnte

man unter „sporttotal.tv“ die Partie per Livestream verfolgen. Alleine

die FuPa-Bilderserie wurde über 123.000 Mal aufgerufen und die

FFC-Homepage hatte im Juni über 50.000 Aufrufe. Kurz gesagt: Der

FFC ist wieder in! Nun gilt es, den Schwung in die kommende Runde

mitzunehmen und weiter Freunde, Bekannte und Sponsoren für den

FFC zu mobilisieren. Die Vorfreude der Fans ist jedenfalls riesengroß,

endlich wieder in der Liga zu spielen, in die dieser Traditionsverein

auch letztlich hingehört!

Ganz besonders freut man sich beim FFC auf die Spiele gegen die

Stuttgarter Kickers. Bereits am kommenden Wochenende geht

es ja nach Stuttgart, wo zum altehrwürdigen „Derby“ (die ersten

Pflichtspiele der beiden Teams fanden ja bereits vor über 114 Jahren

statt, als beide Vereine noch um die Deutsche Meisterschaft spielten)

gegen den FFC im Degerloch über 3.000 Fans erwartet werden.

Allein diese Partie wird für alle ein großes Erlebnis werden. Das letzte

Punktspiel liegt bereits über 37 Jahre zurück! Es war am 38. Spieltag

in der 2. Bundesliga, Saison 81/82. Es war der letzte Spieltag und

auch das letzte Spiel des FFC in der 2. Liga, ehe man den bitteren

Gang in die Oberliga antreten musste. Vor 800 Fans im Mösle

unterlag der FFC damals mit 1:3 (1:1). Der FFC kickte damals mit

Piechowski, Klausmann, Kuntze. Lay, Oettle, Löffler, Schneider, Braun

(60. Konschal), Obermann (70. Schulz), Obermüller, Schwehr. Tore:

0:1 (28.) Täuber, 1:1 (40.) Schneider, 1:2 (54.) Nickel, 1:3 (74.) Turcik.

Übrigens: Vor 20 Jahren spielte der damalige Zweitligist Stuttgarter

Kickers noch fünf Klassen über dem FFC!! Beim Dienstantritt von

Ralf Eckert vor rund 10 Jahren waren es noch vier Spielklassen

Unterschied. Damals kickten die Rotjacken noch gegen Mannschaften

wie den SV Heimbach, FC Denzingen II, FC Zell, TV Köndringen, FC

Steinen-Höllstein, Bahlinger SC II, SC Wyhl, FC Wehr, SV Munzingen

oder Rhodia Freiburg...

Die Oberliga Baden-Württemberg startet mit 18 Mannschaften in die

neue Spielzeit. Als letztes Team qualifizierten sich die Rotjacken für

diese Liga. Die Liga setzt sich aus Mannschaften aus Württemberg,

Nord- und Südbaden zusammen. Mit zehn Teams stellt Württemberg

immer noch die Mehrzahl, doch Südbaden hat in den letzten Jahren

massiv aufgeholt und stellt in dieser Saison bereits fünf Teams. Gerade

einmal drei Mannschaften kommen derzeit noch aus Nordbaden.

Teams aus Württemberg:

Stuttgarter Kickers, FSV 08 Bissingen, 1. Göppinger SV, FV

Ravensburg, SGV Freiberg, SSV Reutlingen, Neckarsulmer Sport-Union,

TSV Ilshofen, Spfr. Dorfmerkingen, VfB Stuttgart II

Teams aus Nordbaden:

FC Nöttingen, 1. CfR Pforzheim, SV Sandhausen II

Teams aus Südbaden:

FC 08 Villingen, SV Linx, SV Oberachern, Freiburger FC, 1. FC

Rielasingen-Arlen

Der FFC geht in seine 14. Saison in der Oberliga!

Nach dem Abstieg 2016 kehrt der FFC wieder in die Oberliga zurück,

wo er zuvor bereits seit 1982 immerhin 13 Jahre lang spielte. Die

Rotjacken bestritten dabei 446 Spiele. Mit 167 Siegen, 129 Remis und

150 Niederlagen ist die Bilanz positiv. 1984 wurde der FFC Meister

und 1986 und 1988 noch einmal Vizemeister der Oberliga-Baden-

Württemberg.

Die erfolgreichsten Torschützen des FFC in der Oberligahistorie:

Mit 47 Treffern bleibt Top-Stürmer Holger Janz wohl noch eine Weile

unerreicht. Der jetzige SC-Trainer Christian Streich zählt übrigens

mit seinen 34 Toren zu den besten fünf erfolgreichsten Torschützen.

Marco Senftleber (16) und Fabian Sutter (13) sind ja noch aktiv und

könnten sich in der Torjägertabelle noch ein wenig vorschieben. FFC-

Vorstandsmitglied Reinhard Binder kam auf 11 Treffer. Die bisher

erfolgreichsten Torschützen des FFC in der Oberliga: Holger Janz

(47 Tore), Michael Winkler (36), Henry Schüler (35), Roland Wernet

und Christian Streich (je 34), Dieter Derigs (23), Joachim Heinke

(21), Michael Renner (21), Ridje Sprich (17), Salvatore Perrone (16),

Reinhold Zürn (16), Marco Senftleber (16), Thomas Schneider (14),

Ralf Todzi (14), Fabian Sutter (13), Marian Respondek (12), Harald

Brämer, Reinhard Binder, Frank Wormuth und Joachim Klemenz (alle

jeweils 11), Fritz Haas (10).

Veränderungen im Kader:

Neuzugänge:

Vom SV Endingen kehrt Adriano Spoth zurück zu den Rotjacken. Der

Stürmer kickte ja etliche Jahre in der Jugend des FFC. In Endingen

wurde Adriano in 27 Spielen eingesetzt und erzielte dabei 6 Treffer.

Vom SC Lahr wechselt Mittelfeldspieler Konstantin Fries zum FFC.

Konstantin war Stammspieler in Lahr und absolvierte in den letzten

beiden Jahren 45 Punktspiele für den SCL. Vom Landesligisten FSV

Altdorf kommt Stürmer Dennis Metzger, der in der Jugend des SC

Freiburg ausgebildet wurde. Über den SV Rust, den FC Emmendingen

und den FV Herbolzheim kam er 2016 nach Altdorf, wo er drei Jahre

spielte und 42 Spiele bestritt. Vom VfR Hausen kehrt Elias-Manuel

Fischer zu dem Verein zurück, für den er bereits in der Jugend spielte.

Elias war in den letzten drei Jahren in Hausen eine Bank und wurde

in 72 Spielen eingesetzt, wobei der Mittelfeldakteur immerhin 24

Treffer erzielen konnte. Vom FC Auggen kommt Idrissa Khan. Der

zweikampfstarke Mittelfeldspieler war in den letzten drei Jahren in

Auggen aktiv und kam dabei auf 69 Einsätze und erzielte dabei 12

Treffer. Vom Bahinger SC II wechselt Anthony Mbem-Som Nyamsi

zum FFC. Anthony kam beim BSC in den letzten beiden Jahren in 42

Punktspielen, davon 2 in der Oberliga und 11 in der U19, zum Einsatz.

Vom SV Achkarren kommt Tobias Galli. Tobias spielt im Mittelfeld und

kam in den letzten 3 Jahren zu 83 Einsätzen beim SV Achkarren und

erzielte dabei 25 Tore. Ebenfalls im Mittelfeld spielt Hannes Kreutner,

der vom FC Emmendingen zum FFC kommt. Vor seinem Engagement

beim FCE spielte Hannes drei Jahre beim SV Breisach und kam

zusammen auf 100 Punktspiele, in denen er 27 Treffer beisteuerte.

Vom FSV Ebringen, dort erzielte er in 19 Spielen immerhin 14 Treffer,

wechselt Lorenzo Romano zum FFC. Lorenz spielte ja bereits in der

Jugend beim FFC und kehrt nun zu seinem Heimatverein zurück. Mit

Noel Kury und Pascal Kuhn kommen gleich zwei Spieler ehemalige

Jugendspieler des FFC aus den USA zum FFC zurück. Zudem füllte der

FFC wie jedes Jahr den Kader mit etlichen talentierten Jugendspielern

der U19 auf. Folgende Spieler unserer U19, die gerade Meister in der

Verbandsstaffel wurde, rücken in den Aktivenkader auf: Ante Vukovic,

Gabriel Moser, Dario de Stefano, Julian Pfannes, Fabio Moscaritolo,

Michel Göde, Philipp Nickerl, Robin Majed-Jukic und Ibrahim Fawaz.

Den Verein verlassen haben:

Aslan Ulubiev (FC Heitersheim), Kevin Bernauer (FC Denzlingen),

Karl-Luis Dees (FC Denzlingen), Jetmir Qorraj (FC Denzlingen), Lukas

Metzinger (SV Endingen), Marko Radovanovic (FC Emmendingen),

Kevin Zeller (VfR Hausen), David Preis (SV 03 Tübingen), Aaron Neu

(RSV 1919 Petersberg), Dustin Imm (SV Gottenheim), Kasimir Lauber

(USA), Daniel Himmelsbach (USA), Sabri Jaziri (unbekannt), Andre

Ribeiro Pimenta (unbekannt), Fabrizio Stampone (unbekannt)

Autor: Matthias Renner


8 Unsere Werbepartner


FFC - News

9

FFC im Rothaus-Pokal

Der FFC spielt in der 1. Hauptrunde des Rothaus-Pokales beim Sieger

der an diesem Wochenende stattfindenden Qualifikationsrundenpartie

SV BW Waltershofen - SV Endingen. Die Partie des FFC ist auf

Mittwoch, 14.08.19, 18.30 h terminiert. In der 2. Runde muss der

Sieger dieses Spiels zum Sieger der Partie SF Eintracht Freiburg - FSV

RW Stegen/FC Waldkirch.

Testspiele:

Sa, 13.07.19 Dreisamtal-Auswahl - Freiburger FC 2:9 (0:5) in

Ebnet

Tore: 0:1 Khan (5.), 0:2 Fries (9.), 0:3 Martinelli (19.), 0:4 Fries

(26.), 0:5 Martinelli (43.), 0:6 Enderle (61./FE), 0:7 Mourad (66.), 1:7

Maercker (78.), 1:8 Mourad (80.), 1:9 Spoth (85.), 2:9 Dreher (88.)

So, 14.07.19 Blitzturnier in Herbolzheim:

FSV Altdorf - Freiburger FC 0:2

Tore: Heinzelmann, E.-M. Fischer

Freiburger FC - Bahlinger SC 2:1

FFC-Tore: Spoth, Novakovic

Sa, 20.07.19 FV Sasbach - Freiburger FC 1:7 (0:3)

Tore: 0:1 Dreher (36.), 0:2 Martinelli (40.), 0:3 Garcia Stein (45.), 0:4

Spoth (59.), 0:5 Pfannes (69.), 0:6 Galli (81.), 1:6 Helbling (89.), 1:7

Spoth (90.)

Ehrenamt beim FFC!

Engagement für den Freiburger FC im Rahmen des Ehrenamtes

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren,

unser Verein, der Freiburger FC, hat in den letzten Jahren einen

rasanten Aufstieg erlebt: Aufstieg der Ersten Mannschaft von der

Landesliga in die Oberliga Baden-Württemberg, Aufstieg der Zweiten

Mannschaft in die Bezirks- und dann in die Landesliga. Unsere

Jugendmannschaften ab der C-Jugend spielen alle mindestens in der

Verbandsliga, der höchsten südbadischen Liga, die D-Jugend in der

Bezirksliga, der höchsten regionalen Liga. Dazu kamen große Investitionen

in die Infrastruktur, Übernahme und Kauf des Vereinsheims von

der SG Weingarten sowie Bau und offizielle Eröffnung des Kunstrasens

2013. Um diese Anstrengungen nachhaltig zu sichern und den

weiteren Ausbau leisten zu können, benötigen wir Ihr ehrenamtliches

Engagement. Unterstützen Sie uns z. Bsp. bei der Spieltagsbetreuung

bei der Ersten Mannschaft, der Zweiten Mannschaft oder den

Jugendmannschaften. Engagieren können Sie sich auch im Bereich des

Marketings, im Rahmen sozialer Projekte, bei der Erhaltung der Infrastruktur

oder anderen Projekten. Falls Sie Interesse haben, nehmen Sie

Kontakt mit uns auf Mail: geschaeftsstelle@ffc.de

Mit sportlichen Grüßen

Die Vorstandschaft des Freiburger Fußballclubs

Dr. Jean-Jacques Suhas, Horst Schepputat, Reinhard Binder, Andreas

Eckert, Dieter Schmidt, Marita Hennemann, Hubert Janz

So, 21.07.19 Freiburger FC - FC 08 Villingen II 1:1 (1:0) in

Bollschweil

Tore: 1:0 Spoth (44.), 1:1 German (59.)

17-fache Gewinnchance für alle FFCler

Jede gekaufte Eintrittskarte der Oberligaheimspiele des FFC 2019/20

nimmt beim letzten Saisonheimspiel an einer Verlosung teil (also bitte

alle Karten aufheben!)

Vorstand des Ältestenrats des FFC im Amt bestätigt

Am 16. Juli fand die jüngste Sitzung des Ältestenrates des FFC

statt. Auf der Tagesordnung standen u.a. die Vorstandswahlen des

Ältestenrates. Hubert Janz (1. Vorsitzender, Foto: Mitte) und die

beiden Stellvertreter Jörg Gehring (Foto: links) und Klaus Schempp

(Foto: rechts) stellten sich erneut zur Wahl. Die drei Kandidaten

wurden von den anwesenden Mitgliedern des Ältestenrates ohne

Gegenstimme in ihren Ämtern bestätigt. Dabei lobte Hubert Janz die

besonders vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Vorstandsteam

des Freiburger FC. Jean-Jacques Suhas (1. FFC-Vorsitzender)

informierte den Ältestenrat über die aktuellen Themen im Verein.

Dabei stand vor allem der geplante Umbau des Vereinsheimes mit

Kita im Fokus. Sobald das Projekt endgültig in trocknen Tüchern ist,

werden die Mitglieder auf der Mitgliederversammlung in diesem Jahr

informiert. Der Termin dafür steht noch nicht fest.

Autor: Matthias Renner

1. Preis Flugticket nach New York

2. Preis Wellnesswochenende im Schwarzwald

3. Preis Zwei “Golden Tickets” für den Europapark

Autor: Dieter Schmidt

Mitglied im FFC ?

oder vielleicht

Werbepartner?

Es gibt einige Möglichkeiten


10


FFC FFC - Geschichte

Jugend

11

FFC Jugend - Qualität der Ausbildung und Zahl der sozialen

Projekte steigen weiter an

Die Jugend des Freiburger FC hat im letzten Jahr noch einmal einen

deutlichen Sprung gemacht.

Hier einige beeindruckende Zahlen und Fakten:

- 11 soziale Aktionen (worauf wir besonders stolz sind) wurden

im Laufe der letzten Saison durchgeführt. Es wurden z.B. soziale

Einrichtungen besucht, Spenden und Geschenke gesammelt,

Plätzchen für Bedürftige gebacken und Müll gesammelt.

- 44 Spieler schafften in den letzten 6 Jahren den Sprung von der

Jugend in den Kader der Aktiven.

- 42 Spieler schafften es im Laufe der letzten Saison aus der gesamten

Jugend in einen erweiterten Kader der südbadischen Auswahl.

- 22 Spieler schafften in den letzten 6 Jahren den Sprung vom

Freiburger FC in ein Nachwuchsleistungszentrum eines Profivereins,

davon 8 Torhüter.

- 3 Aufstiege (U14, U16 und U19) sowie die Meisterschaft der U10

wurden in der Saison 2018/2019 gefeiert.

Autor: Mario Witt


12


Verein

Sportrecht

13

Alles was (Sport-)Recht ist!

Die Sportrechtkolumne im FFC-Journal

Kein Generalverdacht gegen Ultras

von Rechtsanwalt Tobias Ritzenthaler, LL.M. Sportrecht (Universität

Bayreuth)

Immer wieder kommt es im Umfeld von Fußballspielen zu gewaltsamen

Zusammenstößen zwischen randalierenden und gewaltbereiten

Fangruppen untereinander und mit der Polizei. Oft gehören diese

„Fans“ den sog. Ultras an. Manch ein „normaler“ Fußballfan wünscht

sich dabei ein energischeres präventives Eingreifen der Polizei (z.B.

Stadionverbot), um Ausschreitungen und Gewalt zu verhindern. Doch

auch im Zusammenhang mit Fan-Gewalt durch Ultras und vorbeugenden

polizeilichen Maßnahmen gilt uneingeschränkt das Rechtsstaatsprinzip

– und das ist auch gut so!

So entschied das Oberlandesgericht (OLG) Braunschweig am

31.08.2018 (Az. 1 W 114/17), dass allein die Zugehörigkeit zur Ultraszene

die Polizei bzw. den Staat noch nicht dazu berechtigte, einen

Fan als gefährlich einzustufen und ihn vorübergehend in Gewahrsam

zu nehmen, um ihn so am Zutritt zum Stadion zu hindern. Ein solches

Vorgehen des Staates sei dann rechtswidrig.

Im konkreten Fall war ein Anhänger von Werder Bremen auf dem

Weg zum Auswärtsspiel in Wolfsburg von der Polizei auf einer

Autobahnraststätte zusammen mit weiteren Fans angehalten und

kontrolliert worden. Die Gruppe wurde dabei zur Erstellung einer

„differenzierten Gefahrenprognose“ vorläufig in Gewahrsam genommen

worden. Die Polizei entschied sich dann dazu, die Weiterfahrt

zu verbieten und eskortierte den Bus und die Fangruppe zurück nach

Bremen. Der Anhänger, der sich gegen dieses Verhalten der Polizei

gerichtlich zur Wehr setzte, war bis dato nicht strafrechtlich in

Erscheinung getreten. Bei der Kontrolle des Busses wurden auch keine

Waffen oder sonstigen gefährlichen Werkzeuge gefunden worden.

Lediglich acht der kontrollierten Fans waren in der Kartei „Gewalttäter

Sport“ gespeichert.

Bei der Beurteilung der Rechtmäßigkeit der polizeilichen Maßnahme

führte das OLG Braunschweig aus, dass eine vorübergehende

Ingewahrsamnahme zur Vorbeugung von befürchteten Straftaten nur

dann rechtmäßig ist, wenn eine drohende Gefahr für eine unmittelbar

bevorstehende Begehung einer Straftat vorliegt. Dies sei vorliegend

jedoch nicht der Fall gewesen. Weder die Zugehörigkeit zur Ultra-

Szene noch die Einstufung als Fan der „Kategoie B“ durch einen szenekundigen

Beamten allein genügt, um die Gefahrprognose für eine

Ingewahrsamnahme zu begründen. Auch der Umstand, dass andere

polizeibekannte Ultras der Gruppe angehörten sei nicht ausreichend,

um einzelne Mitglieder der Gruppe in Gewahrsam zu nehmen.

Unter Rechtsstaatsgesichtspunkten ist diese Entscheidung des OLG

Braunschweig zu begrüßen. Berücksichtigt man, dass die Ingewahrsamnahme

einen massiven Eingriff in das Freiheitsgrundrecht des

Betroffenen darstellt, so müssen doch gewichtige Anhaltspunkte zu

dessen Rechtfertigung vorliegen. Letztlich muss zu jedem einzelnen

Fan, dessen Freiheit durch eine polizeiliche Maßnahme eingeschränkt

wird, eine individuelle Gefahrenprognose erstellt werden, die sich an

konkreten Anhaltspunkten für die bevorstehende Begehung einer

Straftat durch den Betroffenen zu orientieren hat. Allein die Zugehörigkeit

zur Ultraszene ist dafür jedenfalls nicht ausreichend, denn einen

Generalverdacht gegen eine bestimmte Gruppe ohne hinzutretende

Hinweise auf konkrete Gefahren darf es nicht geben.

Liebe Fußballfreunde,

Liebe FFCler,

Liebe Mitgliederinnen und Mitglieder,

der FFC rüstet weiter auf und verbessert seine Infrastruktur. Wir haben

in den letzten Jahren eine Beregnungsanlage für unseren Rasenplatz

und drei stabile Ballfange auf unserem Kunstrasen einbauen lassen.

Dazu wurde eine Stehtribüne am Rasenplatz gebaut und eröffnet.

Im letzten Jahr musste der Belag des Kunstrasenplatzes ausgetauscht

werden. Trotz Unterstützung durch die Stadt Freiburg und des

Badischen Sportbundes muss unser Verein aus eigenen Mitteln kräftig

investieren und ist auf Spenden angewiesen.

Bitte spenden Sie!

Wir bitten um Ihre Unterstützung mit einer Spende unter Konto Nr.

2078762 der Sparkasse Freiburg

Iban:DE056800501010002078762,

BIC:FRSPDE66XXX.

Bis 200€ ist der Überweisungsnachweis bei Ihrem Finanzamt gültig.

Über 200 € bekommen Sie von uns einen Spendennachweis.

Wir bedanken uns recht herzlich für Ihre großzügige Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

1. Vorstand FFC

Dr. Suhas Jean-Jacques

Projekt: Wagner Liebesschlösser Das 2. Projekt im Rahmen

des Mottos „Heimat is in your head“ soll die Jugendförderung

und die Infrastruktur im Dietenbachsportpark unterstützen. In

Zusammenarbeit mit Wagner-Dienstleistungen kann man eine

Patenschaft für die „Wagner-Jungs“ übernehmen. Nach der Saison

kann man die Patenschaft weiterführen.

Dieses Projekt ist ein kleiner aber wichtiger Baustein für unsere

Zukunft. Der Mix aus der Liebe zum FFC und der großen

Wertschätzung der Firma Wagner Dienstleistungen, die uns alle

Liebesschlösser gratis zur Verfügung gestellt hat, sind das Fundament,

auf dem wir langfristig aufbauen wollen. Nutzen auch Sie die

Möglichkeit, Ihre Verbundenheit zum Freiburger FC zu zeigen und

unser Vereinsleben durch den Erwerb eines Liebesschlosses zu

unterstützen.

Die „Wagner-Liebesschlösser“ sind beim FFC erhältlich. Sie werden

mit dem eigenen Namen versehen und im Stadion aufgehängt. Viele

Liebesschlösser sind bereits angebracht.

Es gibt drei Preiskategorien für ein Liebesschloss:

1.) F = Freunde (10,00 Euro)

2.) F = Firmen (150,00 Euro)

3.) C = Clubmitglieder (8,00 Euro)

Tobias Ritzenthaler, LL.M. Sportrecht (Univ. Bayreuth) ist Rechtsanwalt

bei Brunner, Liesenborghs & Partner in Freiburg und Mitglied des

dortigen Sportrechtteams.


14 FFC Kader

obere Reihe v.l.n.r.: Elias Reinhardt, Kevin Senftleber, Ivan Novakovic, Linus Mulfinger, Enrico Romano, Alexander Martinelli, Andreas Fischbach,

Artur Fellanxa, Matthis Eggert, Lucas Schepputat, Idrissa Khan;

zweitobere Reihe v.l.n.r.: Leonardo de Paula Novaes (Techniktrainer), Stefan Huber (Athletiktrainer), Elias-Manuel Fischer, Fabian Amrhein, Dennis

Metzger, Konstantin Fries, Hassan Mourad, Hendrik Gehring, Adriano Spoth, Felix Dreher, Marvin Müller, Philipp Nickerl, Joschua Moser-Fendel

(Trainer);

drittobere Reihe v.l.n.r.: Dino Piraneo (Co-Trainer), Ralf Eckert (Cheftrainer), Marco Romano (Co-Trainer), Marita Hennemann (Präsidentin), Marco

Senftleber, Simon Huber, Jonas Janz, Pascal Kuhn, Gabriel Moser, Anthony Mbem-Som Nyamsi, Hannes Kreutner, Fabio Moscaritolo, Dr. Jean-

Jacques Suhas (1. Vorsitzender), Dieter Schmidt (5. Vorsitzender), Andreas Eckert (4. Vorsitzender), Reinhard Binder (3. Vorsitzender);

untere Reihe v.l.n.r.: Fabian Sutter, Ibrahim Fawaz, Lorenzo Romano, Tobias Galli, Marco Preuß, Benedict Martens, Noël Kury, Niklas Schindler, Issa

Boye, Erik Schmidt, Dario De Stefano, Julian Pfannes;

Es fehlen: Mike Enderle, Nicolas Garcia Stein, Ante Vukovic, Robin Majed-Jukic, Michel Göde, Thomas Waldvogel, Lukas Hohnen, Stephan Fischer,

Philipp Züfle, Giuliano Reinhardt, Matthias Maier


Neuzugänge

15

hintere Reihe v.l.n.r.: Marco Romano (Co-Trainer), Dino Piraneo (Co-Trainer), Ralf Eckert (Cheftrainer), Ibrahim Fawaz, Pascal Kuhn, Dennis

Metzger, Gabriel Moser, Anthony Mbem-Som Nyamsi, Idrissa Khan, Lorenzo Romano, Fabio Moscaritolo, Joschua Moser-Fendel (Trainer);

vordere Reihe v.l.n.r.: Konstantin Fries, Adriano Spoth, Elias-Manuel Fischer, Dario De Stefano, Noël Kury, Hannes Kreutner, Tobias Galli, Julian

Pfannes, Philipp Nickerl


16 Förderteam

Landesliga Südbaden Staffel II Saison 2019/2020 Hinrunde

Sa 17.08.2019 15:30 SV Kirchzarten - FFC II

So 25.08.2019 11:30 FFC II - SC Wyhl

So 01.09.2019 13:30 FSV Rot-Weiß Stegen - FFC II

So 08.09.2019 11:30 FFC II - SV Au-Wittnau

Sa 14.09.2019 15:00 FV Herbolzheim - FFC II

So 22.09.2019 11:30 FFC II - VfR Hausen

Sa 28.09.2019 17:00 SV RW Ballrechten-Dottingen - FFC II

So 06.10.2019 11:30 FFC II - FC Freiburg-St. Georgen

So 13.10.2019 15:00 FC Bad Krozingen - FFC II

So 20.10.2019 11:30 FFC II - Spvgg Untermünstertal

Sa 26.10.2019 17:00 FSV Rheinfelden - FFC II

Sa 02.11.2019 14:30 SV 08 Laufenburg - FFC II

So 10.11.2019 11:30 FFC II - SG Nordweil/Wagenstadt

Sa 16.11.2019 14:30 VfR Bad Bellingen - FFC II

So 24.11.2019 13:00 FFC II - SF Elzach-Yach

Landesliga Südbaden Staffel II Saison 2019/2020 Rückrunde

Das nächste Heimspiel des Förderteams

Sonntag, 25.08.2019 11:30 Uhr

FFC II – SC Wyhl

Das nächste Auswärtsspiel des Förderteams

Samstag, 17.08.2019 15:30 Uhr

SV Kirchzarten – FFC II

So 01.12.2019 11:30 FFC II - SV Kirchzarten

Sa 07.12.2019 14:30 SC Wyhl - FFC II

So 08.03.2020 11:30 FFC II -FSV Rot-Weiß Stegen

Sa 14.03.2020 16:00 SV Au-Wittnau - FFC II

So 22.03.2020 11:30 FFC II - FV Herbolzheim

Sa 28.03.2020 16:00 VfR Hausen - FFC II

So 05.04.2020 11:00 FFC II - SV RW Ballrechten-Dottingen

Mo 13.04.2020 15:00 FC Freiburg-St. Georgen - FFC II

So 19.04.2020 11:30 FFC II - FC Bad Krozingen

Sa 25.04.2020 15:00 Spvgg Untermünstertal - FFC II

So 03.05.2020 11:30 FFC II - FSV Rheinfelden

So 10.05.2020 11:30 FFC II - SV 08 Laufenburg

So 17.05.2020 15:00 SG Nordweil/Wagenstadt - FFC II

So 24.05.2020 11:30 FFC II - VfR Bad Bellingen

Sa 30.05.2020 17:00 SF Elzach-Yach - FFC II


17

Ein GRUND zur Freude!

Gerade Zähne in kurzer Zeit.

Mit unserer kieferorthopädischen Kurzzeitbehandlung

„short term ortho care“ korrigieren wir Zahnfehlstellungen

bei Erwachsenen schnell und

unauffällig - für ein schöneres Lächeln ein Leben lang.

Ihr

Florian F. Grund

Zahnarzt aus Leidenschaft

GRUND

DENT

ZAHNMEDIZIN

TECH

DENTALLABOR

ORTHO

ZÄHNE

KIEFERORTHOPÄDIE

SMILE

PROPHYLAXE

Böcklerstraße 3

D 79110 Freiburg i. Br.

✆ info@grund-zähne.de

0761 - 13 1141

www.grund-zaehne.de

www.grund-zähne.de

MeMber Of


18

Aufstiegsrunde 2019/20 - Der Weg des FFC in die Oberliga:

Im dritten Anlauf haben es die Rotjacken geschafft. Der FFC

setzte sich eindrucksvoll in den Aufstiegsspielen gegen die beiden

Vizemeister aus Nordbaden und Württemberg durch. Vor allem der

Galaauftritt in Hollenbach wird den mitgereisten FFC-Fans wohl noch

lange in positiver Erinnerung bleiben.

Aufstiegsrunde zur Oberliga:

FV Fortuna Heddesheim - FFC 0:2 (0:0)

FFC: Schindler, Garcia Stein, Amrhein, K. Senftleber,

Dreher, Novakovic (85. Fellanxa), Eggert, Gehring (69. E.

Reinhardt), Martinelli, Ulubiev (19. Enderle, 60. Sutter), M. Senftleber;

Tore: 0:1 (63.) Novakovic, 0:2 (90.) M. Senftleber(FE); Zuschauer:

500; Schiedsrichter: Maurice Kern (Stuttgart)

FFC – FV Fortuna Heddesheim 5:2 (3:0)

FFC: Schindler, Garcia Stein (51. Ulubiev), Amrhein, K. Senftleber,

Dreher, Novakovic (76. Fellanxa), Eggert, E. Reinhardt (57. Sutter),

Martinelli, Enderle (71. Mourad), M. Senftleber; Tore: 1:0 (7.) Enderle,

2:0 (26.) K. Senftleber, 3:0 (44.) M. Senftleber, 3:1 (50.) Baltaci, 3:2

(52.) Noura, 4: 2( 67.) Enderle, 5:2 (72.) K. Senftleber; Zuschauer:

1.000; Schiedsrichter: Philipp Schlegel (Unterstadion).

FFC – FSV Hollenbach 2:2 (1:1)

FFC: Schindler, Suttter (65. Moser), Ulubiev (71. Fellanxa), Amrhein,

K. Senftleber, Dreher (87. Berger), E. Reinhardt (6. Garcia Stein),

Martinelli, Enderle, M. Senftleber; Tore: 1:0 (21) M. Senftleber,

1:1 (35.) Schieferdecker, 2:1 (59.) Martinelli, 2:2 (75.) Hofmann;

Zuschauer: 2.300; Schiedsrichter: Lukas Heim (Waghäusel).

Am 27. und 28. Juli 2019 fand das 16. Hugo Steim-Turnier für

Jugendmannschaften statt. In vier Gruppen spielten die U13, U15,

U17 und U19 ihren Gruppensieger aus. Die Zuschauer sahen etliche

interessante Jugendspiele auf hohem Niveau. An dieser Stelle erneut

einen herzlichen Dank an Frau Steim-Fettig für ihre Unterstützung

dieses Jugendturniers.

Überraschung bei der Wahl zum Fußballer des Jahres 2019! Bei der

vom Kicker Sportmagazin durchgeführten Wahl waren 540 Mitglieder

des Verbandes Deutscher Sportjournalisten aufgerufen, den Fußballer

des Jahres zu wählen. Mit 158 Stimmen gewann letztlich Marco

Reus den Titel. Dahinter folgten weitere Deutsche Hochkaräter aus

diversen Profiligen, darunter auch mit Alexander Schwolow und

Luca Waldschmidt zwei Spieler des SC Freiburg. Ein weiterer Spieler

aus Freiburg sorgte für eine faustdicke Überraschung: Als einziger

Amateur tauchte bei den besten Fußballern der Republik tatsächlich

unser Spielgestalter Mike Enderle auf, der wie Schwolow und

Waldschmidt eine Stimme bekam. Herzlichen Glückwunsch an dieser

Stelle an Mike!

Autor: Matthias Renner

Der FFC gewinnt das Aufstiegsrundenrückspiel beim FSV

Hollenbach mit 1:5 und steigt in die Oberliga Baden-

Württemberg auf.

Der FFC begann nach dem 2:2 im Hinspiel offensiv. Bereits nach zwei

Minuten konnte Hollenbachs Torwart Philipp Hörner einen Freistoß

von Mike Enderle nur abprallen lassen. FFC-Mittelfeldspieler Fabian

Sutter verpasste den zurückspringenden Ball mit dem Kopf nur knapp.

In der elften Minute erkämpfte sich FFC-Stürmer Ivan Novakovic am

gegnerischen Strafraum einen verlorenen Ball zurück und passte auf

Alexander Martinelli auf links. Dieser legte auf Fabian Sutter zurück,

der aus acht Metern zur FFC-Führung traf. Die Gastgeber mussten

jetzt mehr tun, der FFC gab das Spiel aber nicht aus der Hand. In der

16. Minute zog Mike Enderle von der Mittellinie ab und traf über

Philipp Hörner hinweg zum 0:2 - ein Traumtor! Nach 29 Minuten

wurde FFC-Stürmer Marco Senftleber nach einem Zuspiel von Hendrik

Gehring kurz vor dem Torschuss im gegnerischen Strafraum von

Philipp Hörner gelegt. Er verwandelte den fälligen Elfmeter selber

zum 0:3. In der 38. Minute fischte Philipp Hörner einen Freistoß

von Ivan Novakovic aus 20 Metern aus dem Winkel. Mit der ersten

Chance des Spiels für Hollenbach verkürzte Marius Uhl in der 44.

Minute nach einer Einzelleistung auf 1:3. Entsprechend offensiv

begannen die Gastgeber die zweite Halbzeit. Marius Uhl verfehlte in

der 54. Minute das FFC-Tor mit einem Kopfball knapp. Vier Minuten

später lief Hendrik Gehring auf der Gegenseite auf Vorlage von

Marco Senftleber bei einem Konter allein auf das Hollenbacher Tor

zu, Verteidiger Timo Brenner stoppte ihn jedoch. In der 60. Minute

schlug Mike Enderle einen Freistoß von rechts aus 30 Metern vors

Tor, wo Marco Senftleber mit einem Kopfball auf 1:4 erhöhen konnte.

Mit einem direkt verwandelten Eckball erzielte Ivan Novakovic in der

69. Minute das 1:5. Die Gastgeber hatten in der 86. Minute durch

Torben Götz noch einen Pfostenschuss zu verzeichnen. Dann aber war

es geschafft. Nach drei Jahren Verbandsliga steigt die FFC wieder in

die Oberliga Baden-Württemberg auf. Zum ersten Mal seit elf Jahren

hat sich wieder der südbadische Vizemeister in den Aufstiegsspielen

durchgesetzt. Die Mannschaft, die Trainer, die Funktionäre sowie

die zahlreich mitgereisten FFC-Fans feierten den Aufstieg ausgiebig.

(Bericht: Andreas Wirth)

FFC-Trainer Ralf Eckert:

„Wir haben in den ersten 35 Minuten das Spiel bestimmt. Das ist


19

gegen einen so guten und mit Herz spielenden Gegner nicht normal.

Wir haben verdient gewonnen.“

FSV-Trainer Martin Kleinschrodt:

„Wir haben drei Fehler gemacht. Das darf man in einem solchen Top-

Spiel nicht machen. Freiburg war gut und hat uns dazu gezwungen.

Es war ein verdienter Sieg.“

FSV Hollenbach - Freiburger FC 1:5 (1:3)

FFC: Schindler, Amrhein, K. Senftleber, Garcia Stein, Dreher, Sutter

(45. Eggert), Gehring (63. Moser), Martinelli (82. Mourad), M.

Senftleber, Enderle (79. Radovanovic), Novakovic; Tore: 0:1 Sutter

(11.), 0:2 Enderle (16.), 0:3 M. Senftleber (29./FE), 1:3 Uhl (44.),

1:4 M. Senftleber (60.), 1:5 Novakovic (69.); Zuschauer: 2.000;

Schiedsrichter: Michael Kimmeyer (Palmbach)

Spieleinsätze Verbandsligasaison 2018/19:

SP EW AW Tore GR Rot

Fabian Amrhein 28 0 4 0 0 0

Marco Senftleber 28 0 11 34 0 0

Alexander

28 4 15 9 0 0

Martinelli

Ivan Novakovic 28 2 11 8 0 0

Felix Dreher 28 4 3 5 0 0

Niklas Schindler 27 0 0 0 0 2

Hendrik Gehring 26 1 6 1 0 1

Fabian Sutter 25 5 16 6 0 0

Nicolas Garcia 25 1 3 0 1 0

Stein

Aslan Ulubiev 23 3 17 2 0 1

Kevin Senftleber 23 4 0 0 0 0

Mike Enderle 22 3 6 13 0 0

Lukas Metzinger 20 16 3 1 0 0

Elias Reinhardt 19 7 4 0 0 0

Kevin Bernauer 18 9 6 1 0 0

Matthis Eggert 17 6 7 2 0 0

Fredrik Wettlin 12 8 4 0 0 0

Marko

9 8 1 2 0 0

Radovanovic

Artur Fellanxa 8 6 1 3 0 0

Josiah Daniel 7 7 0 0 0 0

Hassan Mourad 6 6 0 1 0 0

Jetmir Qorraj 3 3 0 0 0 0

Andreas

3 3 0 0 0 0

Fischbach

Joschua Moser- 3 3 0 0 0 0

Fendel

Marco Preuß 3 1 0 0 0 0

Aaron Neu 2 2 0 0 0 0

Karl-Luis Dees 2 2 0 1 0 0

Dario De Stefano 2 2 0 0 0 0

Simon Huber 1 1 0 0 0 0

Kevin Zeller 1 0 0 0 0 0

Benedict Martens 1 1 0 0 0 0

Gabriel Moser 1 1 0 0 0 0


20 Unsere Werbepartner

Hält

ihn …

… ein Leben lang.

sparkasse-freiburg.de

Die Liebe zum Sport ergreift einen früh und lässt nicht

wieder los. Darum unterstützt die Sparkasse den Sport

regional und bundesweit mit ihrem Engagement. Weil

Sport die Menschen von Anfang an begeistert und verbindet.

Und weil auch große Talente klein anfangen und

dabei auf Förderung und Chancen angewiesen sind.


Aufnahmeantrag

21

Freiburger Fußballclub e.V. Aufnahmeantrag

Mitgliedschaft 96,00 Euro Fußballspieler + 84,00 Euro = Euro

Zweites Familienmitglied 48,00 Euro Zweiter Fußballspieler + 84,00 Euro = Euro

Drittes Familienmitglied 24,00 Euro weitere Fußballspieler frei = Euro

weitere Familienmitglieder frei

Mitgliedsbeiträge

E - und F - Jugend

Euro

Erstes Mitglied 150 , 00 Euro Zweites Mitglied + 102 ,00Euro Drittes Mitglied + 24 , 00 Euro = Euro

Mitgliedsbeiträge

G - Jugend

Erstes Mitglied 120 , 00 Euro Zweites Mitglied + 72 , 00 Euro Drittes Mitglied + 24 , 00

Euro = Euro

einmalige Anmeldegebühr Aktive 30 Euro

Ich verpflichte mich, die Satzungen und Ordnungen des Vereins zu beachten. Die Mitgliedschaft gilt bis zur ordnungsgemäßen schriftlichen Kündigung

entsprechend der Satzung. Mit der Verarbeitung (Speicherung, Übermittlung, Verarbeitung und der Löschung) meines personenbezogenen Daten- /

Bildmaterials für Vereinszwecke nach den rechtlichen Datenschutzbestimmungen bin ich einverstanden. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit

wiederrufen kann.

Unterschrift des Antragstellers: Ort, Datum:

(bei Jugendlichen Unterschrift eines Erziehungsberechtigten)

Erteilung einer Einzugsermächtigung und eines SEPA-Lastschriftmandats

1. Einzugsermächtigung

Ich ermächtige den Freiburger Fußballclub e.V., widerruflich, die von mir zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit durch Lastschrift von meinem Konto einzuziehen.

2. SEPA-Lastschriftmandat

Ich ermächtige den Freiburger Fußballclub e.V., Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von dem Freiburger

Fußballclub e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des

belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

IBAN

BIC

Name des Kontoinhabers

PLZ ORT

Strasse Hausnummer


22 Unsere Werbepartner

Ihre Experten im AMG Performance Center Südbaden:

Jürgen Kreuz, Eric Hoeser und Olaf Buschmann (v.l.n.r.)

Performance Center Südbaden

Leistung ist durch nichts zu ersetzen.

Außer durch noch mehr Leistung.

Und dieses MEHR an Leistung bringt unser AMG Expertenteam für Sie, wenn Sie zu denen gehören,

die dynamische Performance lieben. Für die Autofahren mehr als nur Forbewegung ist, sondern ein

begeisterndes Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Erleben Sie bei uns im AMG Performance Center Südbaden

bei Kestenholz in Freiburg, wie sich aufregendes Design, Höchstleistungs-Technologie und die legendäre

Mercedes-Benz Qualität zu faszinierenden Gesamtkunstwerken vereint. Wir freuen uns auf Sie!

Mercedes-Benz Zentrum Freiburg

Kestenholz GmbH, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service

79111 Freiburg, St. Georgener Str. 1, Telefon 0761 495 0

www.kestenholzgruppe.com


Unsere Werbepartner

23

Zentrum für

Ambulante Rehabilitation,

Physiotherapie und

Ergotherapie

Aus unserem Leistungsspektrum: Kinesio-Taping

Bei uns steht der Patient immer im Mittelpunkt!

REHA SÜD GmbH

Lörracher Straße 16 A

D-79115 Freiburg

Tel. +49 (0) 761 - 4 22 44

info@reha-sued.de

www.reha-sued.de


24

Unsere Werbepartner

WHISKY, GIN, RUM ·EDELBRÄNDE

Herrenstraße 62 · 79098 Freiburg

Telefon 0761 20 22 033 · Inh. Frank Ernst

www.tabakholderied.de





VAG mobil

FahrPlan+

Mit dem MobilTicket ist der Fahrscheinkauf

jetzt noch einfacher:

Bequem und bargeldlos zum Fahrschein

für Bus und Bahn.

Dr. Jean-Jaques Suhas

1. Vorsitzender

Freiburger FC

Seit über 25 Jahren Elektro Barth

seit 20 Jahren

25

erfolgreich in Freiburg

„badenova UNTERSTÜTZT

UNSEREN VEREIN!

Ich unterstütze und empfehle

badenova. Ein ökologischer, regionaler,

fairer sowie verlässlicher Energie- und

Umweltdienstleister.“

Hochbau Renovierung

Tiefbau Modernisierung

Erhaltung FT-Montage

Baudienstleistungen

Schochenwinkel 6 · 79353 Bahlingen · Telefon 0 76 63/941-0 · Telefax 0 76 63/941-201 · E-Mail: info@koch-voegele.de


Unsere Werbepartner

25

Verlag am Kaiserstuhl














Besuchen Sie unseren Online-Shop unter:

www.verlag-am-kaiserstuhl.de


26

Impressum

Freiburger Fußballclub e. V




ffc.de

Bankverbindung: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau Geschäftskonto:

Sparkasse Freiburg

IBAN: DE73 6805 0101 0002 1012 06

Spendenkonto:

Sparkasse Freiburg

IBAN: DE05 6805 0101 0002 0787 62

Mitglied im FFC

oder vielleicht auch

Werbepartner?

Es gibt einige Möglichkeiten

für Sie zum „Mitspielen“

Redaktion: Jörg Gehring, Matthias Renner, Andreas Wirth

E-Mail: webmaster@freiburger-fc.de

Werbung:

Jörg Gehring

Druck: Regio Pack Bötzingen

V.i.S.d.P.: Die Redaktion.

Es gelten unsere allg. Geschäftsbedingungen.

Die Ausgabe wird kostenlos an die Zuschauer verteilt.

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion wieder.

IMPRESSUM

Verlag am Kaiserstuhl














Besuchen Sie unseren Online-Shop unter:

www.verlag-am-kaiserstuhl.de


Alles eine

Frage der

Aufstellung

www.freiburger-pilsner.de

. Du auch?


Stephan Egle

I

FREIBURGER FC

Täglich

24 Stunden für

Sie geöffnet.

Dieser QR-Code

bringt Sie direkt auf

unsere Homepage.

Stephan Egle

Generalvertretung

Hermannstr. 2

79098 Freiburg

Telefon: 0761 3 67 00

www.allianz-egle.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine