Unterwegs in Namibia

online.magazines

Namibias Mitte

Erongo

*** Swakopmund

Auch wenn Namibias Seebad

Swakopmund von einem breiten

Gürtel moderner Viertel und

ehemaliger Townships umgeben

ist – im Kern ist es ein Kolonialstädtchen

mit prachtvoller wilhelminischer

Architektur geblieben.

Gegründet wurde es 1892

als Hafen des 1884 proklamierten

Protektorats Deutsch-Südwestafrika,

doch in dieser Rolle

war Swakopmund wenig Glanz

beschieden: Fracht und Passagiere

mussten wegen der Untiefen

weit vor der Küste auf Brandungsboote

umgeladen und an

Land gebracht werden, da half

auch der Bau immer längerer

Molen nichts. 1919 wurde der

Hafen schließlich geschlossen.

Dafür machte die Stadt Karriere

als Ort der Sommerfrischler und

als Wohnort reicher, zumeist

weißer Namibier, die zeitweise

vor der Hitze im Hochland an die

kühle Atlantikküste fliehen wollten.

Denn in Swakopmund herrschen

aufgrund des kühlen

Benguelastroms nur selten Lufttemperaturen

über 20 Grad Celsius.

Heute verleihen die zahlreichen

Kolonialbauten, die

aufwendig saniert wurden, dem

Ort ein nostalgisches Flair. Und

nicht nur die, auch die Meerespromenade,

die eleganten Hotels

und Restaurants locken

zahlreiche Feriengäste an. Zwischen

Pal men leuchtet der rotweiß

gestrichene Leucht turm

hervor, im alten Jugendstil bahnhof

ist ein Lu xus ho tel untergebracht,

und das Kai serliche

Bezirk s ge richt dient als Prä siden

ten pa lais. Fast wähnt man

sich in einem deutschen Nordoder

Ostseebad und nicht mitten

in Nambia. Nicht zu Unrecht

wird Swakopmund daher gerne

auch als die »deutscheste Stadt

ganz Namibias« oder das »südlichste

Nordseebad« bezeichnet.

Einzig die Palmen und der ständig

wehende Sand der Namib

lassen auf die Lage des

44 000-Einwohner-Städtchens in

Namibia schließen. Beim Spaziergang

durch die Stra ßen beeindruckt

das Hohenzol lernhaus

mit einem die Erd kugel stemmenden

Atlas am Gie bel, das

Woe r mann-Haus, von dessen

Turm aus der Ree der seine Schif-

26

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine