Kradblatt Ausgabe August 2019

online.magazines

16 Lesererfahrung

SPREEWALD

Ein Reisetipp nicht nur für Kultur- & Gurkenfreunde!

Der Spreewald für Genießer …

Etwa 70 km südlich von Berlin beginnt

im Bundesland Brandenburg die

Region Spreewald. Die Spree fächert

sich dort in eine fast märchenhafte

Flusslandschaft. Das Straßennetz aus

kleinen Kreisstraßen ist in einem hervorragenden

Zustand. Die Landschaft

wechselt zwischen endlosen und schattenspendenden

Kiefernwälder und weiten

Feldern. Der gute Straßenzustand

und die sanften Kurven laden (nicht nur)

den Gespannfahrer zum Bummeln ein.

Überraschend, und mehr als angenehm,

ist das ungewohnt geringe Verkehrsaufkommen,

man fährt oft kilometerweit

ohne einem anderen Verkehrsteilnehmer

zu begegnen.

Der Spreewald ist nicht das Kurven-Eldorado

für schnelle Zweiräder und die

eher dünn gesäten Kurven sind, angepasst

an ihren Radius, mit Geschwindigkeitsbeschränkungen

zwischen 30 und

70 km/h versehen. Für Solo-Motorradfahrer

sicherlich eine nicht willkommene

Einschränkung, aber für Gespannfahrer

allemal eine gute Geschwindigkeitsempfehlung.

Ohnehin hatte ich, in dieser für mich

neuen Landschaft, das Gefühl einer

wohltuenden Entschleunigung. Irgendwie

scheint das Leben in diesem Landstrich

etwas ruhiger und gelassener zu

verlaufen. Die Infrastruktur ist für den

fremden Reisenden allerdings durchaus

gewöhnungsbedürftig. Tankstellen,

Geldautomaten und Discounter sind eher

nur in den größeren Orten zu finden.

Mit Campingplätzen und Gastzimmern

ist die Region allerdings umso besser

versorgt.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine