Kradblatt Ausgabe August 2019

online.magazines

Indien / Himalaya

29

Es ist noch nicht viele Jahre her, als hier

ein Reisebus samt Hochzeitsgesellschaft

in den Abgrund stürzte, wobei alle Personen

den Tod fanden. Zertrümmerte LKW

Gerippe liegen zuweilen als deutliche

Warnung am Wegesrand und beim Erreichen

der Abfahrt haben wir genug Respekt,

um den letzten Teil unserer Reise

mit voller Aufmerksamkeit und Konzentration

zu meistern. Ich bin froh, dass ich

in dieser Passage mein Leben nicht in die

Hände eines Busfahrers legen muss. Bei

angepasster Fahrweise stellt sie für uns

jedoch kein unangemessen hohes Risiko

dar. Die Möglichkeit von Steinschlag ist

in dieser Rechnung allerdings noch nicht

enthalten. So rollt doch tatsächlich ein

Fußball großes Exemplar nur wenige

Meter vor einem unserer Vorderräder

über die Straße den Hang hinab.

Es wird wärmer, die karge Landschaft

wird von bewaldeten Berghängen abgelöst

und auf grünen Wiesen weidet das

Vieh. Blumen umspielte Bäche purzeln die

steilen Täler hinunter. Motorradfahren wie

es schöner nicht sein könnte.

Unsere Reise geht dem Ende entgegen,

doch der nahende Abschied wird uns auf

dem Hausboot in Srinagar versüßt. Unser

Gastgeber Amir wartet bereits an der

Straße auf den ziemlich angestaubten

German Biker Trupp und bereitet uns

allen einen herzlichen Empfang. Bei allen

Ressentiments, die man gegen die islamische

Kultur hegen mag, die Gastfreundschaft

und Warmherzigkeit in muslimischen

Ländern ist einfach unübertrefflich.

So werden wir hier nach allen Regeln

der Kunst verwöhnt, das Essen wird mit

Liebe von Amirs Frau zubereitet und wir

freuen uns alle auf den wohlverdienten

Ruhetag. Bei gekühltem Bier lassen wir

den Tag auf der Terrasse des Hausboots

ausklingen, während die Gesänge der

Muezzine aus allen Richtungen über die

Wasseroberfläche wabern. Ausgelassenes

Gelächter lässt die Anspannung

erahnen, die in diesen Augenblicken des

Sonnenuntergangs von uns allen abfällt.

Mit der Chikara, einem Ruderboot mit

mehreren Liege- und Sitzplätzen, lassen

wir uns am nächsten Tag an Lotosblumen,

Eisvögeln und Adlern vorbei, die schwimmenden

Gärten zeigen und beobachten

das geschäftige Treiben des schwimmenden

Gemüsemarktes.

Die Motorräder treten den letzten

Teil der Reise im LKW an, während wir

bequem mit dem Flieger aus den Bergen

nach Delhi gebracht werden.

Beim Abschiedsessen in einem Luxus

Restaurant mit internationaler Küche

macht sich Wehmut breit. Lobende Worte

für unseren Mechaniker und Begleitfahrzeugfahrer,

Applaus für Roland unseren

Guide und Reiseveranstalter von Enfield-

Tours.de. Geduldig und sympathisch glättete

er so manche Woge auf dem ein oder

anderen Gemüt bei unvorhersehbaren

Zwischenfällen. Glücklich, dankbar und

ein klein wenig stolz bei all diesen Gefahren

und Strapazen heil und gesund am

Ziel angekommen zu sein, verabschieden

wir uns. Indien so stinkend, dreckig

und lärmend du auch bist, deine bunte

lebendige Vielfalt werden wir vermissen

… Namaste.

Text: Ralf Müller, Bilder: Peter

Gallitschke, Christoph Leu, Horst

Schwörer, Peter Hilbig, Wolfgang

Decker, Konrad Reiser, Roland Sachse

EnfieldTours ist ein Reiseveranstalter, der sich auf

Motorradabenteuerreisen im indischen Himalaya

und Rajasthan spezialisiert hat.

Die hier beschriebene Tour dauert 17 Tage und kostet

auf der Enfield Himalayan im Doppelzimmer 2990 €;

EZ und andere Enfield-Modelle sind möglich.

Die Inklusivleistungen sind Motorradmiete, alle

Betriebsstoffe und Ersatzteile, Begleitfahrzeug für

Gepäck und Notfälle, Mechaniker Service, 2x Hausboot,

3x stationäres Zeltcamp (Bett & Toilette), 15x

Mittelklassehotel oder Guest House. Frühstück,

Mittagessen, Abendessen, Getränke (kein Alkohol)

zu den Mahlzeiten und Wasser ganztägig. Inlandsrückflug,

Motorradrücktransport, alle Durchfahrtgenehmigungen

und deutsche Reiseleitung vom

Veranstalter selbst. Foto-CD und ganz viel Spaß.

Mehr Infos zu den Reisen, Anforderungen und Reisevorbereitungen

sowie Anmeldemöglichkeiten gibt

es online auf www.EnfieldTours.de.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine