VfV Hildesheim - Vereinszeitung 2/2019

VfVHildesheim

VfV Vereinsnachrichten
Nr. 222 - 2. Ausgabe 2019

Vereinsnachrichten

Nr. 222 205 –- 2. Ausgabe Quartal 2014 2019

Perspektiven der deutschen

Freiwassermeisterschaften


Café – Restaurant

„Zum Sportpark“

VfV Hildesheim

An der Pottkuhle 1

Tel. 0 51 21 / 28 30 166

Ruhetag: Mo. und Di.

Mi.–Fr. von 16–22 Uhr

Sa. + So. von 12–21 Uhr

Besuchen Sie uns auch

unter:

www.vfv-zum-sportpark.de

Kulinarische Grüße

Stefan und Nicole Ernst

Allgemeines ............. 3

Badminton .............. 4

Billard ................ 10

Leichtathletik. .......... 14

Schwimmen ............ 15

Tennis ................ 23

Turnen ................ 25

Aus dem Vereinsleben .... 29

Inserentenverzeichnis. .... 30

Vorstände. ............. 30

Übungszeiten ............ 31

Impressum:

Herausgeber:

Verein für Volkssport e.V.

Geschäftsstelle:

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 4 50 36

Fax 0 51 21 / 2 18 31

Internet: www.vfv-hildesheim.com

E-Mail: vfv-hildesheim@t-online.de

Öffnungszeiten:

Montag von 16.00 bis 17.30 Uhr

Mittwoch von 8.00 bis 13.00 Uhr

Freitag von 8.00 bis 13.00 Uhr

Vorsitzender: Dr. Bernd Lücke

Vereinskonto:

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

BIC-Code: NOLADE21HIK

IBAN: DE54259501300000006121

VfV-Vereinsnachrichten:

Der Bezugspreis ist im Mitgliederbeitrag

enthalten.

Auflage: 1100 Stück

Gesamtherstellung:

Druckhaus Köhler GmbH

Siemensstraße 1-3, 31177 Harsum

Tel. 0 51 27 / 90 20 4-0

Fax 0 51 27 / 90 20 4-44

E-Mail: info@druckhaus-koehler.de

Sportanlagen:

An der Pottkuhle 1 (VfV-Sportpark)

Freibad, Tennishalle, Billardhalle,

Radrennbahn und

am Friedrich-Ebert-Stadion

die Leichtathletik-/Tennisanlage

Freibad: Tel. 4 24 50

Platzwart: Tel. 0170 3479 851

Schwimmhalle Drispenstedt:

Tel. 0 51 21 / 74 14 22

VfV-Gaststätte:

Café – Restaurant und Biergarten

„Zum Sportpark“

Tel. 0 51 21 / 28 30 166


Allgemeines

Unser Jubiläum rückt näher

Im kommenden Jahr feiert unser

Verein sein 125-jähriges

Jubiläum. In der Beiratssitzung

ist bereits über die Feierlichkeiten

gesprochen worden und es

herrscht Einigkeit, dass es einen

Tag der offenen Tür auf dem

Vereinsgelände geben soll.

Das ist eine gute Gelegenheit

den Verein in die Öffentlichkeit

zu bringen und für neue Vereinsmittglieder

zu werben. Sicherlich

an Anliegen von allen Abteilungen.

Diese können und sollen

sich und ihre Sportart präsentieren

und mit Mitmachangeboten

Interessierte gewinnen.

Diese großartige Möglichkeit

müssen wir gemeinsam angehen.

Jeder Abteilungsleiter ist

aufgerufen mit seinen Mitgliedern

eine Aktion für Ihre Sportart

zu gestalten. Darüber hinaus

gibt es ein Planungsteam, dass

die Gesamtveranstaltung vorbereitet.

Ich habe mich bereit erklärt, dieses

Team zu leiten. Am ersten

Planungstreffen haben leider

nicht alle Abteilungen teilgenommen.

Daher möchte ich hier noch

mal alle Vereinsmitglieder aufrufen,

sich bei den Vorbereitungen

zu engagieren. Wir können eine

solche Veranstaltung nur gemeinsam

auf die Beine stellen.

Wir hätten gerne

im Planungsteam

zwei Vertreter aus

jeder Abteilung.

Liebe Mitglieder,

sprecht eure Abteilungsleiter

an und

liebe Abteilungsleiter,

sprecht eure

Mitglieder an. Das

nächste Treffen

findet am 12. September

(19:30 Uhr)

im Vereinsheim

statt. Wir zählen auf

euch.

Hans-Ulrich

Borchert

Wahlrecht zur Vereinszeitung möglich

Auf der letzten Delegiertenversammlung

wurde gemeinsam

auch über finanzielle Einsparmöglichkeiten

nachgedacht. Um

Portokosten zu sparen wurde

vorgeschlagen die Vereinszeitung

über die Trainingsstunden

zu verteilen. Dies würde viele

Mitglieder aber erst spät oder

gar nicht erreichen. Außerdem

hätten die Übungsleiter/innen ein

Transport- oder Lagerproblem.

Was würde mit den personalisierten

nicht verteilten Exemplaren?

Gut realisierbar ist es dagegen,

wenn alle Mitglieder ein Wahlrecht

haben, ob die Zeitung in

Papierform zugestellt werden

soll oder sie die Inhalte auf der

Serviceseite der Homepage

(http://www.vfv-hildesheim.com/)

lesen möchten. Dort können die

jeweils letzten vier Ausgaben der

VfV-Zeitung als ePaper eingesehen

oder als pdf-Dokument heruntergeladen

werden. Wer künftig

auf die Zustellung der Zei-

tung verzichten möchte kann

dies bis zum nächsten Redaktionsschluss

für künftige Ausgaben

der Geschäftsstelle per

Mail (vfv-hildesheim@t-online.

de), per Telefon (05121-45036)

oder persönlich mitteilen. Dieses

Wahlrecht kann natürlich

auch rückgängig gemacht werden.

Lassen wir uns mal überraschen,

wieviel auf das Internetmedium

umsteigen und welchen

finanziellen Effekt wir dadurch

erzielen. Die überzähligen Exemplare

werden dann weiterhin

zu Werbezwecken und zur möglichen

Aushändigung bei Vereinseintritt

verwendet.

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 3


Badminton

Das beste Turnierergebnis zum Schluss

Nach Beendigung der Punktspielrunde

begannen die regionalen

Turniere wieder mit den

Kreismeisterschaften. Die Einzelwettbewerbe

in den Nachwuchsklassen

haben wir wieder

in Himmelsthür mit zahlreicher

Unterstützung ausgerichtet.

Herzlichen Dank auch an dieser

Stelle dafür. Die Doppeldisziplinen

wurden nach den Osterferien

in Diekholzen ausgetragen.

Das Siegertreppchen erreichten:

Jungeneinzel:

U15: 2. Florian Henke

U19: 2. Luca Scheele, 3. Jamy

Borgwardt

Jungendoppel:

U17: 1. Ole Niegel/Jonas Harnaut

U19: 1. Jamy Borgwardt/Luca

Scheele

Mädchendoppel:

U19: 3. Leonie Henke/Yara

Froböse

Gemischtes Doppel:

U19: 1. Luca Scheele/Yara

Froböse, 2. Jamy Borgwardt/

Antonie Alfus

Durch das beste Gesamtergebnis

erhielt Luca in seiner Altersgruppe

den Pokal. Anschließend

ging auch er bei den Kreismeisterschaften

der Erwachsenen

an die Netze mit Ergebnissen,

die sich sehen lassen konnten.

Auf den vorderen Plätzen landeten

hier:

Herreneinzel-B: 2. Luca Scheele,

3. Abhishek Ananthram

Dameneinzel-B: 2. Aysylu Gabdulkhakova

Herrendoppel-B: 1. Stefan Günther/Jamy

Borgwardt, 3. Luca

Scheele/Florian Völker

Damendoppel-A: 2. Inga Kindermann/Rosa-Lynn

Grave

Gem. Doppel-A: 2. Max Dicker/

Inga Kindermann

Gem. Doppel-B: 1. Luca Scheele/Anna

Ton (Eintracht)

Aufgrund der spielerischen Fortschritte

und wiederholt sehr guten

Ergebnisse gingen Jamy und

Luca gestärkt bei Bezirksmeisterschaften

an den Start. Dass

sie mit Platz 2 (Jamy) bzw. Platz

3 (Luca) im Einzel-U19 errangen

und sogar den Titel im Doppel

feiern konnten war natürlich eine

faustdicke Überraschung

Bei den neuen Mitgliedern des

Vereins möchte ich hier mal

Dierk Rohwedder erwähnen. Im

Bericht der Tennisabteilung ist

er bei der Platzeinweihung auf

einem Foto in Aktion zu sehen.

Einige Badmintonakteure kennen

ihn noch aus seiner aktiven

Zeit beim TuS Nettlingen. Seit

Jahren nimmt er auch international

an Wettkämpfen besonderer

Art teil. Er spielt „Racketlon“,

eine Turniersportart aus den vier

Disziplinen Badminton, Squash,

Tennis und Tischtennis. Bei den

Gewinner des Kreispokals: von links: Manuela Linnenkohl, Jamy Borgwardt, Andrea

Grotian, Luca Scheele, Stefan Günther, Leonie Henke, Julian Hampe.

Stefan Günther und Jamy Borgwardt

Unsere Bezirksmeister

Berlin-Open im Mitte Mai hat er

in seiner Altersgruppe +65 beispielsweise

den ersten Platz belegt.

Im Internet ist darüber einiges

nachzulesen.

Vor der Sommerpause haben die

Kreisteams ihre Pokalrunde beendet.

Unsere vierte Vertretung

setzte sich im Finale mit 5:3 gegen

Eintracht 1 durch und errang

zum dritten Mal in Folge den

Mannschaftspokal. Dabei sei

erwähnt, dass das Team auch

hier gegen die eine Klasse höher

spielende Mannschaft gewonnen

hat. Unsere dritte Vertretung

erreichte von den gestarteten 13

Mannschaften den erfreulichen

dritten Platz. Im Anschluss hatte

Oliver zum Grillen eingeladen.

Wer auch überregional bei den

Infos am Ball bleiben möchte sei

noch daran erinnert, dass auf

der Homepage „nbv-online.de“

zusätzlich über einen Newsletter

von aktuellen Geschehnissen

berichtet wird.

Jürgen Hagedorn

4 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Badminton

Zu Gast bei Freunden in Paris

re, Champs Elysees, an der Seine

entlang bis Notre-Dame. Am

Abend trafen wir uns zum ersten

Aufwärmen in der Halle.

Der Samstag wurde dann gemeinsam

beim Badminton spielen

verbracht. Es wurde ein gemischtes

Doppelmannschaftsturnier.

Neben interessanter

Spielpaarungen kamen die Gespräche

am riesigen Buffet nicht

zu kurz. Zum Tagesausklang

kam auch das gemeinsame Feiern

nicht zu kurz.

Am Sonntag starteten wir nach

dem Brunchen unsere gute

Heimreise. Wir waren uns alle

einig, dass wir ein sehr schönes

Wochenende hatten. Als nächstes

wird dann ein Gegenbesuch

geplant.

Oliver Schmul

Nun schon zum dritten Mal besuchten

wir einen befreundeten

Verein nahe Paris in Taverny

und Saint-Leu-La-Foret. Dort ist

unsere ehemalige Mitspielerin

Catrin Eichhof seit 30 Jahren federführend

aktiv.

Mit drei Autos starteten wir um

5.00 Uhr am Cafe del Sol. Nach

neun Stunden Fahrt wurden wir

wieder sehr herzlich von unseren

Gastgebern in Empfang genommen.

In gemütlicher Runde

tranken wir erstmal Kaffee und

die lange Fahrt war schon bald

vergessen. Nachdem wir uns

etwas ausgeruht hatten, machten

wir uns auf zu einem kleinen

Spaziergang und konnten zum

ersten Mal den Eifelturm aus der

Ferne sehen. Abends trafen wir

uns dann alle zum gemeinsamen

Essen wieder. Beim Mexikaner

wurde die verbrauchte Energie

bei guter Stimmung wieder aufgeladen.

Am nächsten Morgen fuhren

wir mit dem Zug nach Paris. Bei

schönem Wetter ging es vom Eiffelturm

über Invalidendom, Louv-

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 5


Badminton

Zwei Aufstiege nach Saisonabschluss

In der letzten Ausgabe konnte

über das gute Abschneiden

der Teams in der letzten Punktspielsaison

berichtet werden.

Die Veränderung in der Verbandsklasse

und Bildung der

Bezirksklasse-Süd hatten dann

Auswirkungen auf die Klassen im

Bezirk. Unsere zweite Vertretung

als Bezirksklassen-Vizemeister

wurde dadurch noch Aufsteiger

in die Bezirksliga und kämpft dort

nun an der Seite unseres Spitzenteams.

Auch für dieses wird

der Klassenerhalt eine schwierige

Aufgabe, da Lukas Hynek

als wichtiger Einzelspieler nach

Oldenburg gezogen ist und fehlen

wird. Beim Teamabschluss

in Grömitz war er natürlich noch

dabei. Hier fehlte nur Gerd Gröger,

der an dem Wochenende mit

einem „Bosch-Team“ in Stuttgart

gespielt hat.

Abschluss in Grömitz

Vom Spielausschuss waren zur

nächsten Saison neun Teams in

die Bezirksebene aufzunehmen.

Unsere Vierte wäre durch den

Aufstieg aus der 1. Kreisklasse

nach der Ursprungsplanung

sparkasse-hgp.de

Dabeisein

ist einfach.

Wenn man von den sportlichen Angeboten

profitieren kann, die von der

Sparkasse unterstützt werden.

Wir engagieren uns seit Jahren in

allen Bereichen des Sports in der

Region.

6 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Badminton

neben dem dritten Team in der

Kreisliga ins Rennen gegangen.

Da unsere dritte Vertretung dort

nach dem Endspurt noch den dritten

Platz erreicht hatte bestand

aber nachträglich Aufstiegsrecht

in die Bezirksklasse. Bei unseren

Teamplanungen wurde dann

berücksichtigt, dass sich die Akteure

unserer Vierten auch aufgrund

der Leistungssteigerung

und tollen Ergebnisse künftig

dieser größeren Anforderung

stellen wollen und die bisherigen

Kreisligavertreter dort verbleiben.

Natürlich haben auch persönliche

Veränderungen Auswirkungen

auf alle Teams, die von den

Mannschaftsführern André Cartschau

(1.), Inge Kindermann (2.),

Stefan Günther (3.) und Reiner

Flemming (4.) durch die Saison

gemanagt werden.

Im Jugendbereich haben wir derzeit

eine größere U19er-Gruppe

(Jahrgänge 2001/2002). Diese

hat wieder Teilnahmemöglichkeit

in den Erwachsenenteams,

möchte aber zusätzlich in ihrer

Altersgruppe auf Bezirksebene

starten. Entsprechend wurde ein

Team gemeldet in der Hoffnung,

Für den Terminkalender:

26.08. Kein Montagstraining wg. Einschulung

14.09. Punktspielbeginn im Erwachsenenbereich

30.09. Montagstraining letztmalig in Himmelsthür

21.10. Montagstraining halbjährlich wieder in der

BBS-Halle

dass es kaum Terminüberschneidungen

gibt.

Die U17er-Mannschaft wird mit

überwiegend neueren Akteuren

starten und bei Bedarf aus dem

U15er-Team komplettiert. Hier

erhofft sich das Trainerteam um

den Jugendwart Florian Völker

natürlich, dass auch die jüngeren

Beginner im Team dabei sind.

Seine Infos zur Terminplanung

gehen an alle und die neuen

Trikots für die Mitwirkenden in

den passenden Größen „warten“

schon. Vor und während der

Saison kann ja noch viel trainiert

werden.

Im Trainingsbetrieb ist neben

dem Schwerpunkttag der Teams

am Dienstag und dem mittwochs

parallellaufenden Spezialtraining

von Roy die „Freitagsgruppe“

eine feste Größe geworden. Sie

hat auch während der Sommerferien

durchgezogen und sich von

Hitzewellen nicht ableiten lassen.

Auch ein Beweis, dass die bisherigen

Akteure des Centers „Jim &

Jimmy“ eine neue Heimat gefunden

haben. Die Umstellung von

Kunststoff- auf Naturfederbälle

ist bereits Vergangenheit und

angebotene technische Unterstützung

wird immer wieder gern

angenommen. Über weiteren Zuwachs

auch aufgrund der noch

vorhandenen Kapazität würde

man sich freuen. Gute Integration

und Spielvariationen sind garantiert.

Tel.:

05121 -

10 23 347

• Installation moderner Heiztechnik

• Wartung von ÖL- und Gasanlagen

• Bad-Komplett-Sanierungen

• Sanitärinstallation

• Lüftungstechnik

• Projektplanung

Marcus Mönk GmbH

Annenstr. 32

31134 Hildesheim

Tel.: 05121 - 10 23 347

Fax: 05121 - 17 46 573

www. moenk-gmbh.de

info@moenk-gmbh.de

Redaktionsschluss für Heft 3/2019 ist am 31. Oktober

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 7


Badminton

Auch freitags fliegen die Federn!

8 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Saison 2019 / 2020

- Punktspieltermine und Gastgeber -

Badminton

Saison 2019 / 2020 – Punktspieltermine und Gastgeber –




Bezirksliga

Bezirksklass

Kreisliga

Jugendliga

Bezirk

Jugendliga

Hild./Holzm.

Jugendliga

Hild./Holzm.

1, 2 3 4 U19 U17 U15

2019

















2020











Sie haben

Recht zu uns

zu kommen.

Gerhard Böttcher bis 2018

Rechtsanwalt | Notar a. D.

Fachanwalt Bau- & Architektenrecht

Fachanwalt Verwaltungsrecht

Otto Hoberg

Rechtsanwalt | Notar

Fachanwalt Erbrecht

Peer Tiefenau

Rechtsanwalt | Notar | Steuerberater

Fachanwalt Steuerrecht

Friedrich-Wilhelm Korn

Rechtsanwalt | Notar

Fachanwalt Arbeitsrecht

Fachanwalt Miet- &

Wohnungseigentumsrecht

Katrin Starke

Rechtsanwältin | Notarin

Fachanwältin Familienrecht

Fachanwältin Verkehrsrecht

Dr. Aline Winkler

Rechtsanwältin | Notarin

Fachanwältin Familienrecht

Fachanwältin Erbrecht

Rechtsanwälte | Fachanwälte

Notare | Steuerberater

05121 - 9677

Sedanstraße 51 | 31134 Hildesheim

www.schucht-coll.de

Schucht_Anz_190x130_19-01-24.indd 1 24.01.19 08:00

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 9


Billard

So war die Saison und so geht es weiter ...

Schon wieder ist für die Poolspieler

eine Saison vorbei. Unsere 1.

Mannschaft stand in der Rückrunde

bis zum letzten Spieltag auf

dem 2. Platz und es bestand die

Hoffnung, in der Relegation um

den Aufstieg spielen zu können.

Am letzten Spieltag gewann man

dann aber leider nur ein Spiel und

rutschte damit auf den 4. Platz ab.

Trotzdem eine sehr gute Leistung,

auf der in der kommenden Saison

aufgebaut werden kann! Zudem

wird die Mannschaft durch Boris

Ivanovski, einen ehemaligen

Jugend-Europameister, verstärkt,

womit sich die Aufstiegschancen

noch einmal verbessern dürften.

Auch unsere 2. Mannschaft beendete

die Saison auf Platz 4 und ist

nach dem letztjährigen Aufstieg in

der Landesliga angekommen. Da

sich die 2. Mannschaft personell

kaum verändern wird und nur

unser Youngster Younis in die 1.

Mannschaft aufrücken und diese

neben Boris verstärken soll, hofft

die Mannschaft ebenfalls darauf,

in der kommenden Saison um

v. l. n. r.: Gunther Zielinski, Egon Manzey, Bony Scheerschmidt

den Aufstieg mitspielen zu können.

Bei unserer dritten Mannschaft

lief es bis zum Schluss nicht ganz

rund und man beendete die Saison

in der Kreisliga auf dem letzten

Platz. Nichtsdestotrotz hatte

die Mannschaft viel Spaß und

wird in der kommenden Saison

mit den zusätzlichen Spielern

Alexander Koch, Peter Machel

und Michel Davo stärker an den

Start gehen.

Besonders hervorzuheben ist

unsere 1. Seniorenmannschaft,

die sich in ihrer ersten Saison mit

einem starken 1. Platz bei der

Bezirksmeisterschaft für die Landesmeisterschaft

qualifiziert hat.

Dazu gratulieren wir auf diesem

Wege nochmals ganz herzlich –

starke Leistung „Jungs“!

Bei der Landesmeisterschaft fehlte

dann leider das nötige Quäntchen

Glück und man schied mit

knappen Ergebnissen in der ersten

Runde aus.

Unsere 2. Seniorenmannschaft

konnte sich über die Bezirksmeisterschaft

hinaus nicht qualifizieren.

Beide Mannschaften werden

aber auch im nächsten Jahr

wieder die Senioren aufmischen.

Wir drücken allen Mannschaften

für die kommende Saison die

Daumen.

Über die Saison der Karamboler

haben wir ja bereits in der letzten

Ausgabe berichtet. In diesem Bereich

wurde jetzt erstmals eine

Dreiband-Landesmeisterschaft

der Senioren ausgetragen. Dort

hat unser Mitglied Truc Nguyen

erfreulicherweise den Titel gev.

l. n. r.: Roberto Di Ventura, Truc Nguyen, Edmund Mevissen

wonnen, wobei er im Finale den

für Langendamm in der 2. Bundesliga

spielenden Roberto Di

Ventura besiegt hat. Dritter wurde

Edmund Mevissen, der ebenfalls

in Langendamm spielt. Herzlichen

Glückwunsch, Truc!

Sven Voß (Sportwart Pool)

und Frank Spruzina (Sportwart

Karambol)

10 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Billard

Nachlese Deutsche Jugendmeisterschaften

und Ausblick

Wie in der letzten Ausgabe angekündigt,

fanden für unsere

jüngsten Sprösslinge vom 23. -

27. April die Deutschen Jugendmeisterschaften

in Bad Wildungen

statt. Nach langer Vorbereitungszeit

mit intensivem

Training gibt es sehr erfreuliche

Ergebnisse zu vermelden.

In der Altersklasse unseres

jüngsten Cracks Erik Kuhlmann,

der die Landesmeisterschaft

im 8 Ball bei den U15

gewonnen hatte, wurde keine

Meisterschaft im üblichen Sinn,

sondern ein sog. Talentwettbewerb

ausgetragen, bei dem

Erik einen sehr guten 5. Platz

erreichte. Yuma Dörner konnte

sich nach seiner erfolgreichen

Qualifizierung bei den Landesmeisterschaften

weiter steigern

und hat bei der DJM insgesamt

drei Medaillen eingefahren. In

der wohl bekanntesten Disziplin,

dem 8 Ball, belegte er den

3. Platz und holte somit Bronze.

Noch erfolgreicher hat Yuma in

zwei weiteren Disziplinen, dem

14/1 und dem 10 Ball, abgeschnitten.

Dort erkämpfte er

sich sogar jeweils die Vizemeisterschaften.

3-fach Medaillengewinner Yuma Dörner

v. l. n. r.: Abteilungsleiter Thomas Winkler mit seinen Schützlingen Yuma Dörner und

Erik Kuhlmann, vorn: Neuzugang Boris Ivanovski

Die gesamte Billardabteilung

verneigt sich vor diesen Leistungen!

Gekrönt wurde das

gute Abschneiden schlussendlich

durch die frohe Botschaft

seitens der Deutschen

Billard Union, dass sich Yuma

durch seine hervorragenden

Ergebnisse für die kommende

Jugend-Europameisterschaft

qualifiziert hat, die ab dem 22.

Juli in Veldhoven/Niederlande

stattfindet. Daher heißt es jetzt

erst einmal trainieren, trainieren,

trainieren, um auch auf

das internationale Feld gut vorbereitet

zu sein.

Über dieses für Yuma hoffentlich

erfolgreiche und schöne

Event werden wir in der nächsten

Ausgabe der Vereinsnachrichten

berichten.

Alexander Koch (Jugendsportwart)

C. H. Schäfer & Sohn

Inh. Dirk Lange

Heizöl

Hafenstraße 15 31137 Hildesheim

Postfach 10 11 45 31112 Hildesheim

Telefon 0 51 21 / 5 99 11 und 51 63 90

Diesel Kraft- und Schmierstoffe

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 11


Billard

Saisonabschluss mit Paella & Co.

Am 5. Juli haben wir unseren Saisonabschluss

im Rahmen eines

geselligen Beisammenseins gefeiert.

Die Ankündigung, dass es

auf vielfachen Wunsch unserer

Mitglieder bei dieser Gelegenheit

wieder Paella und andere spanische

Leckereien geben wird,

hatte eine so positive Resonanz,

dass die Menge der Anwesenden

die Kapazitäten unserer Halle

allein gesprengt hätte. Und so

hatten wir Glück, dass das Wetter

mitgespielt hat und wir unsere

Terrasse nutzen konnten.

Wie schon im letzten Jahr hat Vicente

Hernandez vom „El Mercado“

in Moritzberg die Paella vor

Ort zubereitet. Aber eine Paella

zu ‚kochen‘ dauert und so hatten

wir viel Gelegenheit ausgiebig

zu klönen, während wir uns mit

spanischen Appetithäppchen die

Warten auf die Paella ...

Wartezeit versüßt haben.

Es hat allen super geschmeckt

(großes Lob an den Paella-

Meister Vicente), das Wetter war

klasse, die Stimmung gelöst ...

Ein rundum gelungener Abend,

den wir ganz sicher wiederholen

werden!

Der Vorstand der

Billardabteilung

18:45 Uhr: Ganz langsam nimmt die

Paella Farben und Formen an

20:15 Uhr: Endlich ist die Pfanne vollendet.

¡Que aproveche!

Dachdeckerarbeiten - Zimmerarbeiten

Dachumdeckungen - Fassadenbekleidungen

Schornsteinbau - Gerüstbau - Bauklempnerei

Wohnraumfenster - Hebebühnen- und Kranverleih

Holzbearbeitung - Innenausbau

Blechbearbeitung bis 2,50 m L

31249 Hohenhameln - Tel. 0 51 28 / 94 44-0 - Fax 94 44-30

Büro: Rübezahlweg 8 - Lager: Ziegeleistrasse 6

Notdienst - rund um die Uhr

12 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 13


Leichtathletik

Die Leichtathletiksaison hat Halbzeit.

Bei Halbzeit ziehen wir eine positive

Bilanz. Im Gegensatz zu

2018 haben unsere Athleten endlich

mal wieder an diversen Wettkämpfen

teilgenommen. Das bei

guten bis sehr guten Ergebnissen.

Unsere Frauen stellen zurzeit die

Plätze 1-3 im Kreis.

1. Luisa Leinemann, 2. Julia

Schwertfeger, 3. Anna Streit. Julia

ist auch erste im 100m Hürdenlauf.

Bei der männlichen Jugend U18

und U20 befinden sich Marcel

Scholz und Claus Reimers

über 100m und 200m unter den

ersten fünf im Kreis. Kevin Philipps

hat sich im Hochsprung

um 11cm auf 1,51m gesteigert.

Auch Timo Rüthz verbesserte

seine 100m Zeit und steht

ebenfalls in der Bestenliste.

Als sehr erfreulich sieht es zurzeit

im Schülerbereich aus. Mit Louis

Moldovan führt ein 11-jähriger die

50m Liste an. Mit ebenfalls einem

sehr guten Drei-Kampf Ergebnis

(50m, Weitsprung und Ballwurf)

ist er dritter im Kreis geworden.

Hier ist auch Matteo Rühtz seinem

5 Platz sehr gut platziert.

Über 800m war Louis dritter im

Kreis.

Noch besser als die Jungen waren

die Schülerinnen. Hier macht

sich die Trainingsarbeit von Marek

besonders bemerkbar. Mit

Inayah Moulion, Daria Jarilin und

Impressionen vom Wettkampf in Sarstedt

14 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Leichtathletik / Schwimmen

Emma Schmalenberger haben

wir drei sehr talentierte Mädchen.

Inayah führt die Kreisliste über

50m der 10-jährigen an. Über

800m wurde sie Kreismeisterin.

Weitere Erfolge werden komme.

Auch Daria ist eine sehr gute

Sprinterin, Weitspringerin, so wie

auch Emma. Bei unseren jüngsten

Mädchen 8- und 9-Jahre alt,

ist Merle sowie Marlene Moldovan

auf einen guten Weg.

Beim Sarstedter Sparkassen-

Leichtathletik-Meeting waren unsere

Sportler auch recht erfolgreich!

Wir gratulieren:

Marcel Scholz und Leon Reimers

für gute 1. , 2. und 3. Plätze

über 100 und 200m der MJ

U20, Kevin Philipps für die Verbesserung

seiner Bestleistung

im Hochsprung der MJ U18 von

1,45m auf 1,51m, Luisa Leinemann

und Anna Streit für den

4. und 5. Platz über 100m der

Frauen, Darja Jarilin für ihre

Leistung über die 75m W 12

und Inayah Moulion für ihren

4. Platz über die 50m W 10.

Also die Leichtathleten sind wieder

da. Wenn Ihr diesen Bericht

lest, hoffen wir auf weitere neue

Athleten. Kommt doch einmal

nach den Ferien zum Training.

Wir müssen zum Schluss leider

auch eine traurige Nachricht

mitteilen. Drei ehemalige

Leichtathleten Burkhard

Bretschneider, Joachim Reckewell

und Heiner Helmke

sind im Monat Juni leider verstorben.

Wir denken an Euch.

Termine nach den Ferien:

17.08. Hannover: Drei- und Vier-Kampf

07.09. Alfeld: Mehrkampftag

17.09. Sarstedt: Kreismeisterschaften Einzel Schüler

11. Sparkassencup im Freibad

tolle Stimmung – tolle Wettkämpfe

Am 15. und 16. Juni war es mal

wieder so weit – ein volles VfV

Freibad! Der elfte Sparkassencup

lockte rd. 420 Aktive aus

19 deutschen Vereinen in unser

schönes Bad. Bereits am Freitag

reisten schon die meisten

Vereine an und bevölkerten die

Liegewiese mit ihren Zelten. Das

Schwimmbecken wurde zum

„einschwimmen“ genutzt.

Unzählige Helferinnen und Helfer

sorgten an diesen Tagen für die

Verpflegung und Betreuung unserer

Gäste u.a. aus Hamburg,

Berlin, Essen, Mülheim, Magdeburg,

Hannover und Wolfsburg.

Auch unsere Nachbarvereine

Eintracht Hildesheim, TuS-Grün-

Weiß Himmelsthür, SSG Leinebergland,

STP Swim Team Pattensen

und SSV Springe waren

am Start.

Das 106 Seiten umfassende

Wettkampfprotokoll (auf unserer

Schwimmer Home Page einsehbar)

zeigt wie viele gute Zeiten

geschwommen wurden. Neben

den spannenden Wettkämpfen

kamen Spaß und Kennenlernen

nicht zu kurz.

Trotz nächtlichem Gewitter (zum

Glück nichts passiert!) und starkem

Regen am Sonntag bei den

letzten Wettkämpfen war die

Stimmung einfach nur klasse!

Immer wieder das higlith:

Julian-Alexander Ackemann

Die Staffelwettkämpfe mitten in

der Nacht bei Flutlicht! Wo gibt es

das sonst? Das gibt es nur beim

VfV in Hildesheim!

Bei der Vielzahl der Wettkämpfe

ist es unmöglich hier alle Platzierten

VfV`er aufzulisten. Erfreulich

auch in diesem Jahr konnten wir

in der Gesamtwertung den 1.

Platz mit 1674 Punkten erringen,

Victoria Suchantke

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 15


Schwimmen

Abteilungsleiter Daniel Stöcklein und Sparkassenvertreter

Christian Ziegenbein nahmen einige Siegerehrungen vor.

Unsere Trainerriege

dicht gefolgt von den Schwimmkameraden

des SC Wedding

Berlin, welche 1657 Pkt. erreichten.

Erfreulich aus VfV Sicht, die beste

Einzelleistung bei den Männern

zeigte Julian-Alexander

Ackemann. Bei den Frauen war

dies Victoria Suchantke (W98

Hannover) (früher VfV!). Glück-

wunsch an ALLE Aktiven für viele

tolle Bestleistungen.

Danke an ALLE Helfer und Helferinnen

– egal ob als Kampfrichter/

innen, Trainer/innen, Betreuer/

innen egal ob an der Kuchenbar,

dem Grill, beim Aufbau und Abbau,

und und und….Ohne Eure

Hilfe ist so eine Mammutveranstaltung

nicht zu bewältigen!

Egal mit wem ich gesprochen

habe – alle waren von der Veranstaltung

begeistert und wollen

im nächsten Jahr zur 12. Auflage

des Sparkassencups am 13. +

14.06. wiederkommen!

Da Bilder oft mehr sagen als

Worte hier nun ein paar Fotos

vom Sparkassencup.

Rolf Thiry

12 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Schwimmen

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 17


Schwimmen

Zeit für Urlaub –

direkt vor der Tür!

18 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019

Bischof-Janssen-Str. 30 · 31134 Hildesheim · www.wasserparadies-hildesheim.de


Schwimmen

Neues Planschbecken im Freibad

Juhu – endlich ist das „abgängige“

uralte Planschbecken in unserem

Freibad durch ein neues,

tolles Becken in Betrieb genommen

worden. Dies hat auch die

Hildesheimer Allgemeine Zeitung

in einem ausführlichen Artikel berichtet.

Der Pächter unseres Freibades

– der VfS – hat rd.120.000

Euro in das neue Becken investiert.

Leider gab es bisher von keiner

Seite einen Zuschuss

für das kinderfreundliche

und durch rutschfeste

Materialien sehr

sicher gewordene

Planschbecken. Wollen

wir hoffen, dass

das Planschbecken

von den kleinen Kindern

rege in Anspruch

genommen wird!

Rolf Thiry

Nach langer Zeit haben die Master

Schwimmer/innen mal wieder

etwas zu feiern gehabt! Meike

Ahrens und ihr Lebenspartner

Renè Albertz sind in den Hafen

der Ehe eingelaufen!

Gemeinsam mit Eurer Tochter

Yumi wünschen wir Euch eine

glückliche Ehe, viel Gesundheit

und Glück!

Euer Master-Team

Eine „Master“- Hochzeit

Das glückliche Hochzeitspaar ►

Reiche Medaillenausbeute bei den

Bezirksmeisterschaften der Masters

Die Mastersschwimmer aus dem

Sportkreis Hildesheim haben

bei den Bezirksmeisterschaften

zahlreiche Medaillen in den

Einzelwettbewerben und in der

Dreikampfwertung gewonnen.

Aktive aus 26 Vereinen gingen

im Hildesheimer Wasserparadies

an den Start. Es wurden die 25m,

50m und 100m Freistil, Brust,

Rücken, Schmetterling und die

100m Lagen geschwommen.

Vom VfV waren zwei Aktive erfolgreich.

Claudia Lange errang zwei

Einzelsiege und Peter Ritschel erschwamm

sieben Einzelsiege und

zwei Dreikampfmedaillen über

die Rücken- und Freistilstrecken.

Folgende Ergebnisse gab es für

unsere Mastersschwimmer in den

Einzeldisziplinen:

Peter Ritschel (AK 75)

1. Platz über 25m, 50m, 100m

Rücken

1. Platz über 25m, 50m, 100m

Freistil

1. Platz über 100m Lagen.

Claudia Lange (AK 45)

1. Platz über 100m Rücken

1. Platz über 100m Brust

2. Platz über 50m Freistil

Gratulation zu diesen Erfolgen!

Die strahlenden Medaillengewinner

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 19


Schwimmen

Badewassertemperatur bei der Deutschen

Freiwassermeisterschaft

– Vier tolle Tage in Burghausen

Die diesjährigen Internationalen

Deutschen Meisterschaften im

Freiwasserschwimmen fanden in

diesem Jahr in Burghausen (Bayern)

statt. Mit 13 Aktiven und unzähligen

Betreuerinnen und Betreuern

ging es 680 KM ins Bayerische

– direkt an der Deutsch/

Österreichischen Grenze.

Einige von uns waren zum ersten

Mal bei einer DM Freiwasser am

Start. Das Wetter war der Wahnsinn!

So eine Hitzeschlacht hatten

auch die erfahrenen Schwimmer/innen

noch nicht erlebt. Bei

Lufttemperaturen knapp unter

40 Grad hatte sich die Wassertemperatur

des Wöhrsee`s auf

über 27 Grad aufgeheizt. Diese

Unser Freiwasserteam (von links nach rechts): Berenike Höppner, Clara Voges, Ida

Voges, Lennard Ullrich, Sven Rode, Fernando Oliveira Aragao, Julian Weltzien, Jana

Schwedhelm, Marcell Höppner, Emily Haas, Susanne Boßerhoff, Hannes Ullrich – es

fehlt Rolf Thiry.

extremen äußerlichen Bedingungen

machten sowohl den Aktiven

als auch den Organisatoren

zu schaffen. Umso mehr gilt der

Sven und Ferrnando konnten vor ihrem

Start noch scherzen.

Starke Jungs..

..und starke Mädels

Dank dem Ausrichter Wacker

Burghausen für die tolle und reibungslose

Abwicklung des Wettkampfes!

Wieder einmal kam eine der

größten Mannschaften bei den

Deutschen Freiwassermeisterschaften

aus Hildesheim. Der

Jüngste des VfV-Teams und zum

ersten Mal bei einer Freiwasser

DM dabei war Julian Weltzien

(Jg. 07) er schwamm über 2,5

KM die beste Zeit der VfV`er.

In 32:50 Min. konnte Julian mit

Platz 9 unter den Top Ten seines

Jahrganges bleiben.

Über 2,5 KM waren weiterhin am

Start und konnten in starken Teilnehmerfeldern

gute Platzierun-

20 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Schwimmen

Ach ja – auch die Master sind stark!

Diskussion nach 5 KM-Wettkampf, Emily und die Zwillinge Ida und Clara

gen erreichen:

Emily Haas (Jg.06) 15.in 34:23

Min, Ida Voges (Jg03) 16. in

34:23 Min, Clara Voges (Jg03)

17. in 34:46 Min., Berenike Höppner

(Jg03) 20. in 40:23 Min.,

Fernando Oliveira Aragao (Jg05)

40. in 35:13 Min., Hannes Ullrich

(Jg05) 41. in 35:29 Min., Sven

Rode (Jg05) 42. in 35:42 Min.

Auch drei Master des VfV

schwammen die 2,5 KM:

Susanne Boßerhoff (AK 55)

musste sich in 40:54 Min. mit

Platz 7 zufrieden geben.

Marcell Höppner (AK 45) wurde

in 56:35 Min. 15., Dritter und somit

Bronzemedaillengewinner in

der AK 65 wurde Rolf Thiry in einer

Zeit von 47:22 Min.

Über die 5,0 KM Strecke trauten

sich zum ersten Mal Lennard Ull-

rich (Jg02) 21. in 1:21,10 Std.,

Sven Rode (Jg05) 26. in 1:17,5

Std., Jana Schwedhelm (JG02)

9. in 1:31,3 Std. Die Zwillinge Ida

Voges (Jg03) 20. in 1:12,0 Std.

und Clara Voges (Jg03) 21. in

1:20,2 Std. trugen ein erbittertes

Schwesternduell aus! Fernando

Oliveira Aragao (Jg05) kämpfte

sich in 1:14,4 Std. durch das

„Badewasser“ und wurde 25.,

Oldie Rolf Thiry schwamm eine

Zeit von 1:40,0 Std. (wie schon

über die 2,5 KM Distanz) auf den

Bronzeplatz in der AK 65.

Für die „Medaillen“ hatten sich

die Organisatoren des Wacker

Burghausen etwas sehr, sehr

Originelles einfallen lassen. Sie

waren Mundgeblasene Glasdelfine

und jede ein Unikat!

Unsere Fangemeinde hat alle Aktiven

super angefeuert. Der VfV

Hildesheim ist als lautstärkster

Verein positiv aufgefallen! Dies

führte dazu, dass der seit Jahren

beste Sprecher bei Freiwasserwettkämpfen

-Peter Wichertlautstark

durchs Mikro für alle

Anwesenden auf dem Gelände

hörbar sagte:

„Wenn ihr eine Freiwasserveranstaltung

durchführt ladet unbedingt

den VfV Hildesheim ein,

die machen tolle Stimmung egal

ob für den Ersten oder Letzten!

Welch eine Werbung für den

VfV!!!

Die Aktiven, Trainer und Betreuer

hatten neben den anstrengenden

Wettkämpfen viele schöne gemeinsame

Stunden am See und

auch beim gemeinsamen Essen.

Glücklich eine tolle DM erlebt zu

haben – kamen alle wieder heil in

Das Essen kann kommen

Rolf Thiry mit den originellen Medaillen

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 21


VGH Vertretung Sven Maskolus

Bismarckstr. 7a

31135 Hildesheim

Tel. 05121 750411 Fax 05121 750433

www.vgh.de/sven.maskolus

sven.maskolus@vgh.de

22 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Tennis

Liebe Freunde der gelben Filzkugel!

Wenn diese Ausgabe unserer

Vereinsnachrichten bei unseren

Mitgliedern gelandet ist, geht die

Freiluftsaison unserer Abteilung

bereits mit Riesenschritten ihrem

Ende entgegen. Das Vergnügen in

frischer Luft dauert mal wieder nur

ganze 5 Monate, dann droht wie

immer der Umzug in die mehr oder

weniger stickigen Tennishallen

dieser Region. Vielleicht führt der

bereits einsetzende Klimawandel

irgendwann mal zu Veränderungen

in den Nutzungsgewohnheiten.

Ob das dann wünschenswert

ist, bleibt aber dahingestellt, denn

es träfe ja nicht nur uns Tennisspieler.

Herren 65 Bezirksklasse Gr. 605

Trotz längerer Regenphasen im

Frühjahr ging die Sanierung unserer

Plätze durch

den langjährigen Partner aus Kassel

ohne große Verzögerungen

planmäßig über die Bühne. Leider

mussten wir die Saisoneröffnung

unserer Anlage in diesem Jahr auf

den Ostersonnabend legen, damit

vor Beginn der Punktspielrunde,

am 4. und 5. Mai, noch ausreichend

gespielt werden konnte.

Nur so ist es möglich, eine punktspieltaugliche

Festigkeit für unsere

Plätze zu bekommen.

Mit dem bevorstehenden Osterfest

vor der Tür hielt sich der

Besuch zur Saisoneröffnung er-

Rang Mannschaft Beg. Punkte Matches Sätze Spiele

1 TV Letter 4 7:1 15:09 33:22 233:208

2 VfV Hildesheim 4 4:4 14:10 30:26 224:239

3 MTV 1848 Hildesheim 4 3:5 13:11 30:23 244:189

4 Lehrter SV 4 3:5 10:14 24:29 211:219

5 SG 1874 Hannover 4 3:5 08:16 20:37 191:248

Herren 40 Verbandsliga Gr. 369

Rang Mannschaft Beg. Punkte Matches Sätze Spiele

1 TC GRE Hildesheim 6 10:2 24:12 50:27 365:254

2 VfV Hildesheim 5 7:3 19:11 39:24 295:226

3 TC Northeim e.V. 5 6:4 17:13 39:29 288:274

4 Mündener Tennisclub 5 6:4 15:15 35:33 278:258

5 TSG Königslutter 5 3:7 10:20 21:45 189:313

6 TSG Mörse 5 2:8 12:18 27:40 238:295

7 TC SW Steterburg 5 2:8 11:19 27:40 254:287

wartungsgemäß in überschaubaren

Grenzen. Wer sich dennoch

aufgemacht hatte, brauchte sein

Kommen nicht zu bereuen. Auf

den Plätzen gab es keine Wartezeiten,

eine Begrenzung der

Spielzeit fand nicht statt und Reinhold

sorgte mit diversen Grillspezialitäten

für ungehemmten Gaumenschmaus.

Die obligatorischen

Beilagen wurden dankenswerterweise

von den anwesenden Damen

spendiert.

In diesem Jahr sind wir in die

Punktspielrunde nur noch mit zwei

Teams, den Herren 40 und den

Herren 65 gestartet. Unsere Damen,

die in den letzten Jahren an

einer Doppelrunde

auf Regionsebene

tätig waren, wollen

Freundschaftsspiele

bestreiten. Das

Gesellige bei diesen

Begegnungen

steht dabei natürlich

im Vordergrund.

Während die Herren

65 in ihrer

Staffel in der Bezirksklasse

einen

guten zweiten Platz

erreichten, müssen

unsere Herren 40

in der Verbandsliga

noch einmal am 18.

August, im Heimspiel

gegen Northeim,

ihr großes

Können beweisen,

wenn sie auch zum

Abschluss noch

weiter ihren zweiten

Platz verteidigen

wollen.

Um den meist

brach liegenden

Platz 1 wieder zu

neuem Leben zu

erwecken, hat sich

der Vorstand der

Tennisabteilung

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 23


Tennis

etwas einfallen lassen. Ursprünglich

war mal angedacht worden,

diesen Platz in eine Bouleanlage

umzuwandeln. Einfach nur liegen

lassen, weil er aufgrund der Mitgliederzahl

nicht mehr benötigt

wird, geht nicht, denn in kürzester

Zeit würde sich der Platz in eine

Unkrautwüste verwandeln.

Finanzielle Unterstützung durch

den Hauptverein war auch bereits

zugesagt worden. Weil man aber

naturgemäß dem Tennissport etwas

nähersteht, als dem Spiel mit

den Metallkugeln, wurde die Idee

geboren, diesen Platz zu einem

attraktiven Preis an tennisbegeisterte

Nichtmitglieder zu vermieten.

Vielleicht ist es auf diese Weise

möglich auch mal neue Mitglieder

zu gewinnen. Aushänge, die

an markanten Stellen ausgehängt

werden sollen, wurden entworfen

und sind bereits verteilt.

Da diese Aktion gerade angelaufen

ist, ist es natürlich noch viel zu

früh, um schon ein Feedback zu

haben. Der Vorstand ist auf alle

Fälle gespannt, ob wirklich Bedarf

bei Nichtmitgliedern besteht, oder

ob die lieber im Sommer weiter in

stickigen Hallen ihr Hobby aus-

üben wollen.

Ein Sommerfest unter dem Motto

„Rotweiße Nacht“ soll in diesem

Jahr auch noch stattfinden. Ein

passender Termin wird gerade

noch ausgelotet. Bekanntmachung

auf unserer Homepage und

Information über E-Mail.

Ich hoffe, dass ich bei meiner Berichterstattung

nichts vergessen

habe und möchte mich für heute

verabschieden.

Also dann bis demnächst mal wieder.

Euer Helmut Müller

Bei der Tennisplatzeröffnung

hat auch das Wetter mitgespielt

24 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Turnen

Auf einer schwierigen Wegstrecke

Die Turnabteilung muss sich leider

von zwei Übungsleiterinnen

trennen, und zwar stehen berufliche

Gründe an. Uta Schmidt, die

unsere beiden Kindergruppen am

Freitag viele Jahre geleitet hat

kann diesen Termin nicht mehr

wahrnehmen; der Dienstagtermin

ist davon nicht betroffen – er

bleibt. Auch Doris Müller sieht keine

Möglichkeit mehr ihre beiden

Kindergruppen am Donnerstag

weiterzuführen. Beiden dankt der

Turnvorstand für die geleistete Arbeit

und das große Engagement

für die Sache und die Kinder.

Unsere Betrübnis ist nun, dass

trotz großer Anstrengung im letzten

halben Jahr sich keine Nachfolgerinnen

bzw. -folger haben

finden lassen. Dies ist bitter und

für die Entwicklung der Abteilung

äußerst hemmend. Die Suche

geht weiter – wir hoffen trotzdem,

dass sich nach den Sommerferi-

Doris Müller und Chantal Schwarze mit ihren Turnkindern – der Abschied

Wir drucken umweltfreundlich ...

... mit Biostrom

Natürlich von EVI Hildesheim und zu 1/3 selbsterzeugt

mit unserer Photovoltaikanlage!

Druckhaus Köhler GmbH · Siemensstraße 1–3 · 31177 Harsum

Telefon (0 51 27) 90 20 4-0 · Telefax (0 51 27) 90 20 4 - 44 · E-Mail: info@druckhaus-koehler.de · www.druckhaus-koehler.de

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 25


en doch bald Erfolg einstellt und

wir für die vier Kindergruppen

wieder Übungszeiten anbieten

können. Die Familien werden

dann benachrichtigt.

Falls jemand Interessierte kennt,

weise diese bitte auf unseren

Bedarf hin und melde sich bitte

bei mir unter 05121 – 21230.

Unsere Abteilung hat Gruppen

verschiedener Altersstufen. So

bleibt es wie bei der Männergruppe

50+ nicht aus, dass Mitglieder

aus Gesundheitsgründen

nicht mehr teilnehmen können

und versterben. So konnten die

Männer z. B. mit Manfred Fulgner

noch im Februar das noch frische

Jahr im Vereinslokal in froher

Runde begehen.

Manfred hatte die Hoffnung bald

wieder aktiv zur Gruppe zurückzukehren.

Nun mussten wir im

Mai Abschied von ihm nehmen.

Seiner Frau und seiner Familie

wünschen wir Kraft und Trost.

Siegfried Josopait

Manfred Fulgner und seine Mitturner

Die sommerliche Grillzeit

Ganz gekonnt baut Bernd Müller

das Holz für das offene Feuer auf.

Wie in Finnland üblich werden die

Holzteile zu einem Kegel aufgestellt,

zuerst die gut brennbaren

kleineren Stücke, gegen sie dann

längere. So entfacht man das Feuer

mühelos ohne Pusten, vielleicht

sogar mit nur einem Streichholz.

Perfekt ist es, wenn das Holz beim

Brennen nach innen zusammenrutscht,

was auch geschieht.

Zur Freude von Jung und Alt wird,

wenn das Holz zusammengefallen

ist, über der Glut der Brotteig zur

Delikatesse, der ans Ende eines

Stocks angedrückt ist – vor lauter

Aufgeregtheit oft aber schon eher.

Vorher gibt es vom festen Grill

Bratwürstchen je nach Wunsch

mit Ketchup oder Senf, dazu Baguette

oder Fladenbrot, was man

sich auch grillen kann. Mehrere

Schalen Zaziki stehen bereit, das

schnell seine Liebhaber gefunden

hat. Verschiedene Getränke kann

man auch genießen: Apfel- und

Orangensaft, Fanta, Sprite und für

Ältere Bier und Sekt. Die Sangria,

die traditionell am wichtigsten

war – Rotwein gab früher der Veranstaltung

den Namen - ist nicht

mehr so begehrt.

Grundsätzlich beginnt der Abend

mit einer Wanderung

vom

Grillplatz über

den Steinberg.

Emsig wird dabei

Holz gesammelt,

zerteilt und für

das offene Feuer

oder für das

Stockbrot verwendet.

Da es

aufs Miteinander

und Zusammensein

ankommt, ist

es selbstverständlich, dass viele

Turnerinnen und Turner den

Grillplatz anfangs herrichten und

schon fast im Dunkeln ihn auch

wieder aufräumen, sodass der

Vorsitzende am nächsten Morgen

beim Vermieter nur noch den

Schlüssel in den Briefkasten werfen

muss.

Siegfried Josopait

Das Feuer wird bereitet und genutzt

26 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Eintrittserklärung

Verein für Volkssport e.V.

31139 Hildesheim, An der Pottkuhle 1

Vor- und Nachname: ……………………………………………………..… geboren am: ……………… m w

Straße, Haus-Nr.: …………………………………………………

PLZ: …………. Ort: …………………………...….

Telefon: ………………………………… Fax: ………………….. E-Mail: …………………………………………..…

Ich möchte folgender/n

Abteilung/en angehören: ……………………………………..............................

Eintritt ab: ………………………..

Der monatliche Beitrag beträgt zur Zeit

für die Vereinsmitgliedschaft:

zuzügl. Sportförderbeitrag

der Abteilungen

- Kinder, Jugendliche, Auszubildende, Studenten ........... 7,50 € Badminton: ................. 2,00 €

- Erwachsene ......... 10,50 € Billard: ...................... €

- Rentner (auf Antrag) ........... 8,50 € Leichtathletik: ............. 3,00 €

- Ehepaare *) ......... 18,50 € Schwimmen: ............... 8,00 €

- Familienbeitrag *) ......... 21,50 € Tennis: ....... 1,50 € (Kind)

zuzüglich einer einmaligen Aufnahmegebühr in Höhe von .............. 5,00 € bis 7,50 € (Ehepaar)

*) Bei Ehepaaren bzw. Familienbeitrag die Daten der anderen Vereinsmitglieder

(bei dem Kinder bis zum 18. Lebensjahr bzw. ohne Einkommen einbezogen werden können):

………………………………………………….

………………………….…………………….

Name Geb.-Datum Name Geb.-Datum

………………………………………………….

………………………….…………………….

Name Geb.-Datum Name Geb.-Datum

Die Beitragszahlung erfolgt grundsätzlich durch Lastschriftverfahren entsprechend der Ermächtigung.

Sie soll vom Konto bis auf weiteres vierteljährlich halbjährlich jährlich erfolgen.

Die Buchungen sind generell am Anfang des gewünschten Zeitraumes zum 2.1., 2.4., 2.7., 2.10. jeden Jahres.

Die im Rahmen der Mitgliedschaft angegebenen personenbezogenen Daten werden vom VfV Hildesheim

im Sinne der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet, insbesondere elektronisch

gespeichert. Die Vereinssatzung erkenne ich als verbindlich an. Bei Vereinsaktivitäten werden auch Fotos

gemacht und teilweise zur Veröffentlichung vorgesehen.

Jedes Mitglied ist bei Sportunfällen für die Unfallfolgen im Rahmen der Sport-Unfall-Versicherung des

Landessportbundes Niedersachsen versichert.

Mir ist bekannt, dass der Austritt nur schriftlich (ausschließlich an die VfV-Geschäftsstelle) mit einer

6-Wochen-Frist zum 31.12. jeden Jahres erfolgen kann.

……………………………………………...

Ort, Datum

…………………………………………….

Unterschrift (falls gesetzliche Vertretung besteht von gesetzlicher Vertretung)

_______________________________Interne Bearbeitungsvermerke (bitte nicht ausfüllen)____________________________________

Mitglieds-Nr.: ……………………………. Aufnahmegebühr: ……………….………..…

Daten erfasst am: ……………………………. Mtl. Mitgliedsbeitrag: ………………………..…

Mtl. Sportförderbeitrag: …………………………..

Handzeichen: ……………….. Gesamt: ……………………….….

___________________________________________________________________________________________________________

VfV-Geschäftsstelle:

Bankverbindung:

Telefon 05121 - 45036 Öffnungszeiten: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Fax 05121 - 21831 Montag 16.00 - 17.30 Uhr BIC-Code: NOLADE21HIK

E-Mail vfv-hildesheim@t-online.de Mittwoch u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr IBAN: DE54259501300000006121

Internet www.vfv-hildesheim.com

VfV-Vereinsnachrichten 1 / 2018 27


Verein für Volkssport e.V.

31139 Hildesheim, An der Pottkuhle 1

.

SEPA-Lastschriftmandat

.

SEPA-

Lastschriftmandat

Ich ermächtige den Verein für Volkssport e.V., Zahlungen von meinem / unseren Konto

mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom

Verein für Volkssport e.V. auf mein / unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum,

die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem /

unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Zahlungspflichtiger Vor- und Nachname: ……………………………………………………..……..………….

Straße, Haus-Nr.:

…………………………………………………………….………….

PLZ: ……………. Ort: …………………………………….……………

Kontoinhaber

(falls abweichend) Vor- und Nachname: ………………………………………………………………..…….

IBAN

(Internationale

Bankkontonummer)

D E

BIC - Code

(Internationale

Bankleitzahl)

D E

nationale Bankleitzahl

Kontonummer mit führenden Nullen

Kreditinstitut (Name):

……………………………………………...

Kontoinhaber

Ort: …………………………………………………. Datum: ……………………………..

Unterschrift: ……………………………………………….

Zahlungsempfänger

Verein für Volkssport e.V.

An der Pottkuhle 1

31139 Hildesheim

Gläubiger-Identifikationsnummer:

DE4400100000170770

Mandatsreferenz (Mitgliedsnummer):

Daten erfasst am: ……………………………………

Handzeichen: ………………

VfV-Geschäftsstelle:

Bankverbindung:

Telefon 05121 - 45036 Öffnungszeiten: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Fax 05121 - 21831 Montag 16.00 - 17.30 Uhr BIC-Code: NOLADE21HIK

E-Mail vfv-hildesheim@t-online.de Mittwoch u. Freitag 08.00 - 13.00 Uhr IBAN: DE54259501300000006121

Internet www.vfv-hildesheim.com

28 VfV-Vereinsnachrichten 1 / 2018


Aus dem Vereinsleben

Besondere Geburtstage

Allen Leserinnen und Lesern,

die demnächst ein festliches Ereignis

feiern, wünscht der Vorstand des

VfV Hildesheim alles Gute und viel

Glück für die Zukunft.

Unser ganz besonderer Gruß gilt

den Jubilaren zu ihrem Ehrentag.

September

03. Bruno Aselmeyer......................................... 81 Jahre

03. Wolfgang Held............................................. 80 Jahre

10. Renate Matuszok........................................ 79 Jahre

12. Dieter Kanstein............................................ 72 Jahre

13. Jochen Pape............................................... 74 Jahre

13. Regina Heinrichs......................................... 71 Jahre

14. Heidi Milde................................................... 75 Jahre

15. Rolf Müller................................................... 73 Jahre

17. Franz Loh.................................................... 74 Jahre

23. Regina Schrader......................................... 60 Jahre

24. Dietmar Jördens.......................................... 72 Jahre

28. Willi Schreyer............................................... 82 Jahre

28. Hannelore Warmboldt.................................. 79 Jahre

29. Peter Borchers............................................ 80 Jahre

29. Brigitte Lindner............................................ 72 Jahre

29. Gunhild Vollrath........................................... 71 Jahre

30. Annelie Bertram........................................... 72 Jahre

Oktober

02. Brunhilde Rose............................................ 71 Jahre

07. Reinhold Wittenberg.................................... 80 Jahre

09. Udo Hofmann.............................................. 76 Jahre

09. Anja Felkl..................................................... 50 Jahre

13. Ralf Sander................................................. 50 Jahre

14. Christa Hanne............................................. 81 Jahre

14. Heiner Bergmann........................................ 73 Jahre

15. Siegfried Josopait........................................ 78 Jahre

17. Klaus Fiedler............................................... 80 Jahre

18. Manfred Röder............................................ 81 Jahre

19. Klara Hurst.................................................. 79 Jahre

21. Johannes Grote........................................... 60 Jahre

25. Tania Schultz............................................... 50 Jahre

31. Martin Krüger............................................... 50 Jahre

November

05. Günter Högemann....................................... 73 Jahre

05. Ursula Artmann............................................ 71 Jahre

06. Maria-Theresia Schlüter.............................. 83 Jahre

12. Joachim Pabsch.......................................... 83 Jahre

15. Walter Müller............................................... 90 Jahre

18. Dagmar Muschinsky-Hasse........................ 71 Jahre

21. Sabine Fellendorf........................................ 86 Jahre

21. Werner Kleiss.............................................. 76 Jahre

26. Walter Ahrens.............................................. 77 Jahre

28. Martin Hentschke........................................ 70 Jahre

28. Elke Ebisch.................................................. 70 Jahre

Dezember

02. Luzia Berthelmann......................................90 Jahre

05. Christel Klößer.............................................77 Jahre

08. Karl Sarstedt................................................88 Jahre

08. Thorsten Pluntke.........................................60 Jahre

13. Ilse Reinert..................................................81 Jahre

17. Hermann Ehlert...........................................85 Jahre

19. Uwe Kaps....................................................73 Jahre

24. Christa Stöter..............................................82 Jahre

25. Ursula Griese..............................................75 Jahre

27. H.-Wolfgang Hoffheinz................................83 Jahre

31. Hermann Brune...........................................84 Jahre

31. Reinhard Schöffel........................................81 Jahre

Neue

Mitglieder

Ein herzliches

Willkommen

allen neuen

Mitgliedern

im

VfV Hildesheim.

Badminton

Dierk Rohwedder

Billard

Frank Homann

Leichtathletik

Marlene Moldovan

Schwimmen

Locine Adnan, Mohammad Adnan, Sedra Adnan,

Tirej Adnan, Wakkas Adnan, Iban Alcheikho, Sulajman

Alcheikho, Beate Augustin, Maximilian Claß, Nedem Cot,

Bara Diakhate, Cahit Dölcü, Hannah Engelke,

Malin Friedrich, Mike Giesenberg, Phillip Luca Haase,

Tayler Joel Haase, Ranjin Hussein, Anda Kaya, Mina

Kaya, Bakuhan Kulm, Nicole Kühn, Hannelore Lüke,

Shafik Mani, Artur Melehov, Sophie Meyer, Ömer-Aydin

Önder, Julien Philipps, Noah Piril, Sophia Schmidt, Lena

Sharo, Mahmoud Sharo, Marcel Skubin, Kevin Jan Wolf,

Aleksander Wybrzak

Tennis

Dierk Rohwedder

Turnen

Zelal Akdogan, Sophia Amelung, Lara Amelung,

Jan Amelung, Sina Amelung, Anna Steffens,

Claudia Wanderer

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 29


Inserentenverzeichnis

Dachdeckerei Sievers ............................................................. 5

Druckhaus Köhler GmbH .......................................................... 25

Gemeinnützige Baugesellschaft gbg .................................................. 13

Gemeinschaftspraxis Dr. Lücke und Frau Dr. Kuhn ...................................... 32

Marcus Mönk .................................................................... 7

Restaurant „Zum Sportpark“ ........................................................ 2

Schäfer & Sohn Kraftstoffe ......................................................... 11

Schucht + Coll ................................................................... 9

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine .................................................. 6

Steding – Dach- + Zimmerarbeiten ................................................... 12

VGH Versicherungen .............................................................. 22

Wagner Heizöl ................................................................... 32

Wasserparadies .................................................................. 18

Mitglieder und Freunde des VfV Hildesheim

denken bei ihren Einkäufen an

die treuen Inserenten

in unseren Vereinsnachrichten!

Vorstand des VfV Hildesheim

Vorsitzender Dr. Bernd Lücke

Schatzmeisterin

Andrea Grotian

Stellv. Vorsitzender

Jürgen Hagedorn

Stellv. Vorsitzender

Helmut Müller

Vorstände der Abteilungen

Badminton:

Oliver Schmul

Heinrich-Brauns-Weg 33

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 60 56 17

E-Mail: olivers367@gmail.com

Billard:

Thomas Winkler

Hauptstraße 28

31180 Giesen

Tel. 0172/ 5159559

E-Mail: vorstand@vfv-billard.de

Leichtathletik:

Manfred Greulich

Weststraße 13

31180 Giesen

Tel. 0 51 21 / 77 04 40

Radsport:

Horst Artmann

Wilhelm-Busch-Straße 3

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 26 50 51 -

Fax: 0 51 21 / 26 16 29

E-Mail: HAUHI@t-online.de

Schwimmen:

Daniel Stöcklein

Ladebleek 12

31180 Giesen

Tel. 0 50 66 / 90 16 60

Fax: 0 17 12 / 64 09 25

E-Mail: daniel.stoecklein@vfv.de

Tennis:

Helmut Müller

Katharinenstraße 45

31134 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 1 24 08

E-Mail: praesident@vfv-tennis.de

Turnen:

Siegfried Josopait

Anton-Grebe-Straße 36

31139 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 2 12 30

Volleyball:

Andrea Gabbatsch

Stüvestraße 4 B

31141 Hildesheim

Tel. 0 51 21 / 13 43 78

E-Mail: gabbatsch.halm@gmx.de

30 VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019


Übungszeiten

BADMINTON

Schüler/Jugend: Montag 17.30 - 19.00 Uhr,

BBS-Sporthalle, Steuerwalder Straße (1. 10.-31. 3.),

Gymnas. Himmelsthür (1. 4.-30. 9.),

Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Schüler/Jugend: Freitag 17.00 - 19.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene (Hobbyfußball): Montag,19.30-22.00 Uhr,

Gymnas. Himmelsthür (1. 4.-30. 9.), BBS (1. 10.-31. 3.)

Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene: Dienstag 19.00 - 22.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Thomas Lauth 0163-4315133

Erwachsene: Mittwoch 19.00 - 22.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

Erwachsene: Freitag 19.00 - 22.00 Uhr,

Anne-Frank-Schule, Jürgen Hagedorn 0171-4320707

BILLARD

Dienstags und freitags jeweils 18-21 Uhr offenes Training in

der Billard-Halle (Smile-Halle), Te. 0174 / 7871853.

Weitere Zeiten und individuelle Trainingsbetreuung (von PAT-

Vorstufe für Einsteiger bis PAT 3 für Oberklassespieler) nach

Vereinbarung: 05121 /2943543 (Béla) für Karambol-Interessierte

oder 0172 / 5150559 (Thomas) für Pool-Interessierte.

LEICHTATHLETIK

Trainingszeiten im Sommer im VfV-Stadion:

ansonsten in der Robert-Bosch-Gesamtschule:

Montag: 17 – 18.30 Uhr, Halle u. Laufbahn – Anfänger, Trainer:

Manfred Greulich u. Franziska Schrader

Montag: 17 – 19 Uhr, Halle u. Laufbahn, Trainer: Marek Polcar

Mittwoch: 17 – 19 Uhr, Laufbahn, Trainer: Marek Polcar

und im Gehörlosenzentrum:

Freitag: 17 – 19 Uhr, Trainer: Marek Polcar

Ganzjährig in den Berufsbildenden Schulen, Steuerwalder

Straße:

Donnerstag: 19 – 20.30 Uhr, Oldies, Trainer: Manfred Greulich

SCHWIMMEN

Babyschwimmen: Kurse von dienstags bis samstags

Im St.-Vinzenz-Haus in Himmelsthür

nur nach Voranmeldung 05121 / 877070

Schwimmausbildung, Schwimmtraining, Leistungsschwimmen

nach Rücksprache Tel. 05121-877070

Schwimmtraining Master:

Freitag 20.00 – 21.00 Uhr Schwimmhalle Drispenstedt

Kurse: Schwimmausbildung für Erwachsene, Richtig schwimmen

lernen, Wassergymnastik, Aqua Fitness, – für

Schwangere, – für Krebskranke, Walking

Nur nach Voranmeldung 05121/ 87 70 70

E-Mail: D-Engelke@t-online.de

RADSPORT

Bahn-Training: Nach Vereinbarung, VfV-Sportpark

Horst Artmann 05121 / 265051

TENNIS

Saisonbedingt - Halle oder Freianlage. Termine sind in der

Geschäftsstelle zu erfragen: 0 51 21 / 4 50 36

Internet: www.vfv-tennis.de

Sportwart: sportwart@vfv-tennis.de

Jugend: jugendwart@vfv-tennis.de

VOLLEYBALL

Erwachsene/Mixed: Dienstag, 19.30 - 22.00 Uhr,

Sporthalle Stadtmitte Pfaffenstieg,

Andreas Mehlbauer 0 51 21 / 13 08 25

TURNEN

Kinderturnen: 3-6 Jahre, Donnerstag, 17.15 - 18.15 Uhr,

Goethegymnasium Goslarsche Str., Eing. Braunschweiger Str.,

Doris Müller 05121 – 43 689

Sport und Spiel für Schulkinder: 7 - 12 Jahre, Donnerstag,

18.15 - 19.15 Uhr, Goethegymnasium Goslarsche Str.,

Eingang Braunschweiger Str.

Doris Müller 05121 – 43 689

Eltern-Kinder-Turnen: 1,5 - 4 Jahre, Freitag, 15.00 - 16.00 Uhr,

Elisabeth-Schule Moltkestr.

Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Kinderturnen: 3,5-7 Jahre, Freitag, 16.00 - 17.00 Uhr

Elisabeth-Schule, Moltkestraße, Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Funktionsgymnastik für Frauen (Schwerpunkt Rücken): ab 50 Jahre

Dienstag, 18.45 - 19.45 Uhr,

Don-Bosco-Schule (Gymnastikhalle) Bromberger Str.

Karin Lübke 0 50 64 / 96 05 87

Fitneßgymnastik für Frauen:

Dienstag, 20.00 - 21.30 Uhr, Sporthalle Stadtmitte Pfaffenstieg

Uta Schmidt 0 51 21 / 3 72 96

Damengymnastik: ab 50 Jahre

Donnerstag, 18.00 – 19.00 Uhr, RBG (Ballettraum)

Richthofenstraße

Übungsleiterin: Ilse Reinert 0 51 21 / 51 33 43

Fitneßtraining für Männer: ab 50 Jahre

Donnerstag, 19.15 - 20.15 Uhr

Goethegymnasium Goslarsche Str., Eing. Braunschweiger Str.

Regina Schwertfeger 0 51 21 / 3 65 64

Pilateskurs: für Damen und Herren

vom 25.04.2019 bis 27.06.2019 (9mal)

vom 15.08.2019 bis 26.09.2019 (7mal)

vom 24.10.2019 bis 19.12.2019 (9mal)

Donnerstag, 19.00 – 20.00 Uhr, Heinrich-Engelke-Halle,

Spandauer Weg (Itzum) Karin Lübke Tel. 05064-960587

Ausreichende sportliche Betätigung

ist ein Schlüssel zur Gesundheit!

Im VfV f inden alle Sportler das Passende!

VfV-Vereinsnachrichten 2 / 2019 31


VfV-Vereinsnachrichten • VfV-Vereinsnachrichten • VfV-Vereinsnachrichten •

Aral Kraftstoffe

Aral Schmierstoffe

Aral Heizöle

Biodiesel

Holzpellets

AdBlue ®

Fon 0 51 21 / 5 21 25

info@wagner-aral-vertrieb.de • www.wagner-aral-vertrieb.de

Gemeinschaftspraxis

Dr. Lücke - Frau Dr. Kuhn

Gastroenterologie

Enddarmleiden

Vorsorge-Darmspiegelungen

Magen-, Darmspiegelung, Sonographie (Bauch + Schilddrüse)

H 2 Atemtest (Lactose-/ Sorbit-/ Fructoseunverträglichkeit)

Farbdoppler-Sonographie, Leberkrankheiten

Hämorrhoidensprechstunde: Hämorrhoidenbehandlung

Analthrombosen, Analfissuren (ambulante Operation)

Weißenburger Straße 5, 31134 Hildesheim

Telefon: (0 51 21) 1 22 11

Bitte die Annonce auf einer halben Seite platzieren. Vielleicht ist es auf der letzten

Umschlagseite möglich.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine