2018-08-04 Bayreuther Sonnntagszeitung

inbayreuth

Bayreuth. Die neue Ausgabe der Bayreuther Sonntagszeitung schon jetzt als E-Paper lesen. Diese Woche u. a. mit vielen Themen: großer Sonderteil zu den Bayreuther Festspielen, Exklusiv-Interview mit dem SpVgg-Spieler Christopher Kracun, dem Rechtstipp "Dieselskandal", sowie den neuesten Verbraucherinformationen in und um Bayreuth.

Kanalstraße 17

95444 Bayreuth

0921 /5304890-0

info@praxis-dr-mann.de

www.praxis-dr-mann.de

alle Kassen

Mo.

13–17.30 Uhr

Di. 08–12Uhr 13 –17.30 Uhr

Mi. 08–12Uhr 13 –17.30 Uhr

Do. 08–12Uhr

Fr. 08–12Uhr 13 –17.30 Uhr

Bayreuther

Sonntagszeitung

www.inbayreuth.de

Ausgabe 325| 7. Jahrgang 04. August 2019

Benefiz-Golfturnier

Am Samstag, 17. August, ist es

so weit: Beim Golfclub Bayreuth

am Rodersberg steigt in Kooperation

mit „Wir helfen in Bayreuth!“,

dem Charity-Verein der

BTSZ, ein großes Benefiz-Golfturnier.

Wagner-Festspiele

Während der Zeit der Bayreuther

Festspiele gibt es in jeder Ausgabe

der BTSZ jeweils vier Sonderseiten

mit Geschichten vom Grünen

Hügel. Diesmal unter anderem

ein Interview mit Günther

Groissböck.

Seite 3 Seiten 11-14

Am Stadtparkett herrscht Weinseligkeit

Das 8. Bayreuther Weinfest läuft noch bis zum morgigen Montag –Fetzige musikalische Unterhaltung

weiter. Die Legende „The Jets“

lebt!

Am morgigen Montag öffnet

das Weinfest ebenfalls um

11 Uhr seine Pforten. Ab 13.30

Uhr sind Wulli Wullschläger &

Sonja Tunn mit einer „geballten

Ladung an Power und Gefühl,

die mit ungebremster Leidenschaft

und einer gehörigen

Portion Witz und Charme ihre

Spuren hinterlässt“ zu hören.

Die heutige Ausgabe beinhaltet eine Beilage von

Teile der heutigen Ausgabe beinhalten eine Beilage von

„Play again sam 4music“

präsentieren schließlich zum

Abschluss des Festes ab 18

Uhr Songs von Billie Joel bis zu

Justin Timberlake und von U2

bis Taio Cruz.

Vier Instrumente, vier Stimmen

und vier mal Leidenschaft

zur Musik: Durch frische Arrangements

erscheinen dabei

NATUR AUFDEN TISCH!

viele Songs in einem neuen SERIE ERDA –JETZT IM WERKSVERKAUF

„Outfit“.

rs

Werksverkauf Porzellanfabrik Werksverkauf Porzellanfabrik WALKÜRE

WALKÜRE

Werksverkauf Gravenreutherstr. Porzellanfabrik Gravenreutherstr. 5|95445 WALKÜREBayreuth

5|95445 Bayreuth

Gravenreutherstr. 5|95445 Bayreuth

ÖFFNUNGSZEITEN:

ÖFFNUNGSZEITEN:

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo.-Fr. 09.00-17.00 Mo.-Fr. Uhr 09.00-17.00 | Sa. 10.00-13.00 Uhr | Sa. Uhr

10.00-13.00 Uhr

Mo. -Fr. 09.00-17.00 Uhr | Sa. 10.00-13.00 Uhr

BIS ZUM

10.08.2019

BIS ZUM

10.08.2019

www.walkuere.de

Die Fränkische Weinkönigin Carolin Meyer (Vierte von rechts) eröffnete zusammen mit Oberbürgermeisterin

Brigitte Merk-Erbe (Vierte von links) sowie BMTG-Geschäftsführer Dr. Manuel

Becher (Dritter von rechts) und den Vertretern der beteiligten Weingüter das Bayreuther Weinfest.

BAYREUTH. Ganz im Zeichen

der gemütlichen Weinseligkeit

steht das Bayreuther

Stadtparkett mit dem seit

Donnerstag laufenden und

noch bis zum morgigen Montag

andauernden 8. Bayreuther

Weinfest.

Seit der Premiere im Jahr 2012

hat sich das Bayreuther Weinfest

als feste Größe im Veranstaltungskalender

der Stadt

etabliert. Auf dem Stadtparkett

präsentieren die Franken-Weingüter

Behringer (Abtswind),

Ebert (Kammerforst), Lange

Schloss Saaleck (Hammelburg)

und Schmitt (Bergtheim)

ausgewählte Erzeugnisse.

Weinlieber aus Nah und Fern

können sich auf rund 40 Weine

aktueller Jahrgänge freuen.

Sieben Gastronomen liefern

ein hervorragend zum Frankenwein

passendes Speisenangebot

von Flammkuchen bis

Fisch. Interessierte Besucher

können sich tagsüber neben

den Genusstipps auf der Weinfestbühne

auch direkt bei den

Winzerständen informieren.

Dazu gibt es viel Musik mit verschiedenen

hochkarätigen

Interpreten.

Die offizielle Eröffnung am

vergangenen Donnerstag

Abend nahm die Fränkische

Weinkönigin Carolin Meyer zusammen

mit Oberbürgermeisterin

Brigitte Merk-Erbe vor. Dazu

sorgten „Die Rossinis“ mit

einer Mischung aus italiano, latino,

Rock‘n‘ Roll und 1950er

Jahre-Musik für ausgelassene

Weinseligkeit.

Am heutigen Sonntag ist

das Weinfest ab 11 Uhr geöffnet.

Ab 12 Uhr unterhält die

junge Band „Kusängs“ aus Unterfranken.

Das Publikum kann

sich auf ein abwechslungsreiches

Repertoire von Rock‘n‘roll

und Rockabilly über Soul bis

Disco/Rock freuen.

„The Jets“ treten ab 17.30

Uhr auf. Hervorragender Sologesang,

mehrstimmiger Chorgesang,

zusammen mit einem

abwechslungsreichen Oldies-

Programm –sofing es vor über

50 Jahren an und so geht es

auch in aktueller Besetzung

unserer Damen- und Herren-Mode

MINDESTENS

20%

*

AUF ALLES!

JETZT BIS ZU

70%

REDUZIERT

*außer neue Herbstware

70%

OPUS

STEET ONE

-50%

CECIL

PEGNITZ

Schloßstraße 1

Tel.: 09241/5712

RABE

MAC

-70%

GANG

UND VIELE MEHR

AUERBACH

Unterer Markt 4

Tel.: 09243/2155

JETZT mit

Spielautomaten

Autobahnausfahrt Bad Berneck

Himmelkron •Tel. 09273/92660

WELTNEUHEIT – Jetzt bei uns:

Virtual-Reality-Kabine

Noch bis zum morgigen Montag dreht sich beim Weinfest auf dem Stadtparkett alles um den

Frankenwein.

Fotos: Stefan Dörfler


8 4. August 2019 Ratgeber Bayreuther Sonntagszeitung

Chinesische Delegation zu Gast in Bayreuth undPottenstein

SeniVita vertieft Ausbildungskooperation mit Medizinischer Universität Dalian

BAYREUTH. Bereits im vergangenen

Jahr einigten sich

Vertreterder Dr.Wiesent Schulen

gGmbH, die zur SeniVita

Unternehmensgruppe gehört,

und der Medizinischen Universität

Dalian bei einem Treffen

in der chinesischen Liaoning-

Provinz auf eine zukunftsweisende

Zusammenarbeit. Nun

wurden die gemeinsamen Ziele

durch die Unterzeichnung

eines Kooperationsvertrages

weiter konkretisiert. Bei ihrem

Besuch in Deutschland besichtigte

die vierköpfige Delegation

aus Dalian unter anderem

die Berufsfachschule für

Altenpflege in Eggolsheim,

das SeniVita-Haus St. Elisabeth

in Pottenstein sowie den

BRK-Ruhesitz in Bayreuth.

Eine bilinguale Pflegefachausbildung,

die teils in China und teils

in Deutschland stattfindet, wollen

die Dr. Wiesent Schulen

gGmbH und die Medizinische

Universität Dalian, die zu einer

der renommiertesten Einrichtungen

des Landes gehört, ab

nächstem Jahr anbieten – sowohl

für Schüler aus Dalian als

auch für deutsche Pflegeschüler,

die sich für das internationale

Angebot interessieren. Konkret

soll ein Teil des Theorieunterrichts

dabei an einer geplanten

Von links: Prof. Liyan Sha/Vizeleiterin des Pflegeinstituts der Med. Uni Dalian, Chen Chen/Projektmanagement

für chinesische Kooperationsprojekte bei SeniVita, Hartmut Koschyk/SeniVita-Aufsichtsratsvorsitzender,

Dr. Horst Wiesent/geschäftsführender Gesellschafter der SeniVita GmbH

&Co. KG und Geschäftsführer der Dr. Wiesent Schulen gGmbH, Prof. Youfei Guan/Vizerektor der

Med. Uni Dalian, Prof. Jian Yin/Leiter der Universitätsverwaltung Dalian, Dr. Bernhard Haberl/ Direktor

der Dr. Wiesent Berufsfachschule für Altenpflege, und Prof. Yan Li/Vizeleiterin des Zentrums

für internationale Austausch und Zusammenarbeit der Med. Uni Dalian.

Foto: red

deutsch-chinesischen Berufsfachschule

für Pflege in Dalian

stattfinden. Für die praktische

Ausbildung sind vor allem Pflegeinrichtungen

in Oberfranken

vorgesehen wie unter anderem

die Seniorenhäuser der SeniVita-Unternehmensgruppe,

zu der

auch die Dr. Wiesent Schulen

gGmbH gehört.

Bei ihrem Besuch im SeniVita-Haus

St. Elisabeth in Pottenstein

konnte sich die Delegation

aus Dalian bereits ein konkretes

Bild der künftigen Ausbildungskooperation

machen. Zwei chinesische

Pflegeschülerinnen,

die ebenfalls aus der Liaoning-

Provinz stammen und aktuell in

Pottenstein ihre Ausbildung absolvieren,

berichteten von ihren

guten Erfahrungen. Sowohl vom

Ausbildungsmodell der Berufsfachschule

als auch vom SeniVita-Pflegewohnkonzept

„Betreutes

Wohnen PLUS+“ waren die

Experten aus China äußerst angetan

und sind überzeugt, beides

auch in China umsetzen zu

können. Weitere spannende Eindrücke

der Pflegesituation in

Deutschland vermittelte der Besuch

des BRK-Ruhesitzes in

Bayreuth. Auch der BRK Kreisverband

Bayreuth, der bereits

eng mit SeniVita im Bereich Altenpflege

zusammenarbeitet, ist

internationalen Kooperationen

gegenüber aufgeschlossen und

würde beispielsweise weitere

Ausbildungsplätze für chinesische

Pflegeschüler zur Verfügung

stellen.

Im Rahmen des aktuellen

Deutschlandbesuchs wurde nun

ein deutsch-chinesisches Curri-

culum erarbeitet, das als Nächstes

den zuständigen Fachstellen

in beiden Ländern zur weiteren

Diskussion und Genehmigung

vorgelegt werden soll. Der künftige

gemeinsame Lehrplan wird

nicht nur den Schülern aus China

deutsche Pflegestandards

vermitteln, sondern auch chinesisches

Know-how für die Pflege

hierzulande einbringen. Vor allem

die Traditionelle Chinesische

Medizin (TCM), die sich in

Deutschland schon längst zu einer

gängigen Therapieform etabliert

hat, könnte so auch den

Bereich der Pflege enorm bereichern.

Was das Ziel der internationalen

Zusammenarbeit betrifft,

sind sich die Pflegeexperten aus

Deutschland und China schon

seit den ersten Gesprächen

einig. Beide Länder stehen vor

der gleichen Herausforderung

einer schnell alternden Bevölkerung

und einem stetig wachsenden

Bedarf an qualifizierten Pflegekräften.

Dieser großen Aufgabe

will man sich daher gemeinsam

stellen und Kompetenzen

und Erfahrungen bündeln. Das

Pflegeinstitut der Dalian-Universität

bildet jährlich 130 Studenten

aus, die im Rahmen einer

Ausbildungskooperation im Anschluss

zu Altenpflegern mit EUweit

anerkanntem Examen ausgebildet

werden könnten. Nach

ihrem Abschluss hätten sie dann

die Wahl, in Deutschland zu bleiben

oder aber ihr Wissen zurück

in der Heimat weiterzugeben.

„Unsere Kooperation soll und

wird keine Einbahnstraße sein.

Vielmehr streben wir einen lebendigen

Austausch sowohl bei

Fachkräften als auch in Bezug

auf Wissen und Erfahrungen an,

von dem beide Seiten profitieren“,

betonte Dr. Horst Wiesent,

geschäftsführender Gesellschafter

der SeniVita GmbH &Co. KG

und Geschäftsführer der Dr.Wiesent

Schulen gGmbH, bei der

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags.

„Gerade weil wir

unterschiedliche Partner sind,

haben wir die tolle Chance, ein

ganz neues Ausbildungs-Modell

zu realisieren.“

Der Aufsichtsratsvorsitzende

der SeniVita Social Estate AG,

Hartmut Koschyk, teilte mit, dass

man bezüglich des Modellvorha-

bens einer deutsch-chinesischen

Berufsfachschule für Pflege

mit den zuständigen Ministerien

in München und Berlin bereits

in einem intensiven Kontakt,

sowohl auf politischer als auch

auf administrativer Ebene, stehe.

Zuletzt habe der Pflegebeauftragte

der bayerischen Staatsregierung,

Prof.Peter Bauer (MdL),

bei seinem Besuch der Dr. Wiesent

Berufsfachschule für Altenpflege

in Eggolsheim seine volle

Unterstützung für das deutschchinesische

Kooperationsprojekt

zugesagt.

Unterstützung wird das Projekt

auch von der deutschen Abteilung

der Fremdsprachen-Universität

Dalian bekommen, welche

die Ausbildung der chinesischen

Auszubildenden in

deutscher Sprache an der geplanten

deutsch-chinesischen

Berufsfachschule für Pflege in

der Laoning-Provinz regelt.

Schon ab diesem Herbst soll in

Dalian eine Pflegeausbildung

starten, die von Anfang an mit

Deutschunterricht kombiniert

wird. Zudem wird die Fremdsprachen-Universität

Dalian die

Dr.Wiesent-Schulen bei der Einrichtung

sogenannter „Konfuzius-Klassen“

unterstützen, die

das Erlernen der chinesischen

Sprache ermöglichen sollen. Die

Erarbeitung bilingualer Unterrichtsmaterialen

für die Pflegeausbildung

wird ebenfalls zusammen

mit der Fremdsprachen-Universität

erfolgen. red

A uf geht‘s zur Lainecker Sportplatzkerwa

Großes Programm vom 8. bis 12. August

architekturbüro architekturbüro

architekturbüro

pastner

Fußballturnier der „Alten Her-

Brüxer Weg 14 95448 Brüxer Bayreuth Weg 14 95448 Bayreuth

Brüxer Brüxer Weg Weg 14 14

95448 95448 Bayreuth

Telefon 0921-791 24-24 Telefon Sportplatzkerwa 0921-791 24-24 statt.

Telefon Telefon 0921-791 24-24 24-24

Email info@bauwerk4d.de Email info@bauwerk4d.de

Email Email info@bauwerk4d.de

ren“.

www.bauwerk4d.de www.bauwerk4d.de

www.bauwerk4d.de

Beraten.

Planen.

Machen.

www.fliesen-strutz.de

Der ASV Laineck lädt von

Donnerstag, 8., bis Montag,

12. August, zu seiner traditionellen

Sportplatzkerwa ein.

Kerwaauftakt ist am Donnerstag

ab 11.30 Uhr mit den traditionellen

Krenfleischessen im

Sportheim. Außerdem gibt es

Siedwürste und Schnitzel.

Am Freitag steigt ab 17.30

Uhr auf dem Sportplatz ein

JörgStrutz

Fliesenlegermeister

Hirschbergleinstraße 36

95448 Bayreuth

T: 0921-980 01 88

Das idyllisch gelegene Sportgelände des ASV Laineck. Hier findet von Donnerstag, 8., bis Montag, 12. August, die traditionelle

Fotos: red

Mit einem Fußballturnier

der Stammtischmannschaften

geht das Programm am Samstag

ab 12 Uhr weiter.

Das Kerwaprogramm am

Sonntag beginnt um 10 Uhr mit

einem von Pfarrer Wolfgang

Burkholz gehaltenen Gottesdienst.

Ab 11 Uhr ist Weißwurstfrühschoppen.

Am Nachmittag

treffen um 17.30 Uhr der ASV

Laineck und der TSV Bischofsgrün

zu einem Punktspiel in

der A-Klasse 5 Bayreuth aufeinander.

Am Kerwamontag gibt es

ab 11 Uhr Saure Zipfel. Nachmittags

steigt ab 14 Uhr das

traditionelle Kinderfest. Am

Abend sorgen ab 18.30 Uhr

das Duo „Franken Top“ mit

Livemusik für Stimmung. Der

Eintritt ist frei.

An allen Tagen werden den

Gästen allerlei traditionelle Kerwaschmankerln

geboten. Am

Samstag, Sonntag und Montag

gibt es zudem jeweils ab 14

Uhr Kaffee und Kuchen sowie

ab 17 Uhr als besondere Spezialität

gegrillte Makrelen.

Bei dem Angebot bleibt nur zu

hoffen, dass die Verantwortlichen

des ASV Laineck, die sich

viel Mühe bei der Vorbereitung

der Sportplatzkerwa gegeben

haben, mit gutem Wetter und

vielen Kerwabesuchern belohnt

werden.

rs

Das Duo „Franken Top“ mit den Musikern Bernd Kern (links) und

Peter Birk sorgt am Kerwamontag für beste Stimmung.


Bayreuther Sonntagszeitung

Gesundheit 4. August 2019 9

Sprechstunde am Sonntag

Thema: Erhöhte Eiweißausscheidung im Urin (Proteinurie) –Was bedeutet das?

Fragen an Dr. Hans-Peter Hild aus der Nephrologischen Praxis in der Spinnerei

Anzeige

Vielleicht hat Ihr Hausarzt

schon einmal einen Teststreifen

in Ihren Urin gehalten

und Sie haben sich gefragt:

„Was wird hier eigentlich

untersucht?“ Nun, unter anderem

prüft Ihr Hausarzt, ob

sich in Ihrem Urin eine ungewöhnlich

hohe Menge an

Eiweiß (Protein) befindet.

BTSZ: Wozu brauche ich

Eiweiß im Körper und woher

kommt es?

Dr. Hild: Eiweiß ist ein wichtiger

Bestandteil unseres Körpers,

z.B. Muskeln bestehen

überwiegend aus Eiweiß und

auch in unserem Blut befinden

sich Eiweißstrukturen, die dort

wichtige Funktionen erfüllen.

Eiweiß ist also lebensnotwendig.

Mit unserer Ernährung

nehmen wir täglich Eiweiß auf,

ein durchschnittlicher Mensch

in unseren Breiten ca. 70-100

Gramm pro Tag. Tierisches

Eiweiß findet sich überwiegend

in Fleisch und Fisch, in

Milch, Milchprodukten und Eiern,

pflanzliches Eiweiß überwiegend

in Hülsenfrüchten,

Spinat und Soja. Tierisches

und pflanzliches Eiweiß unterscheidet

sich in den darin enthaltenen

kleinsten Eiweißbausteinen,

den Aminosäuren.

BTSZ: Eiweiß im Urin –ist das

normal?

Dr. Hild: Wenn Sie sich die

Niere als ein Sieb mit einer

bestimmten definierten Porengröße

vorstellen, dann hat es

die Natur so eingerichtet, dass

die im Blut zirkulierenden Eiweißstrukturen

normalerweise

die Blutbahn nicht verlassen

können, weil die Eiweißkör-

Sie sehen also, dass der Nachweis

einer nicht vorübergehenden

erhöhten Eiweißausscheidung

im Urin ein wichtiges

Diagnosewerkzeug ist. Die Untersuchung

des Urins auf eine

erhöhte Eiweißausscheidung

im Urin mittels eines Streifentests,

insbesondere bei Risiper

dafür zu groß sind. Die im

Blut befindlichen Eiweiße kann

man grob in kleine Bestandteile

(z.B. Albumin) und in große

Bestandteile (z.B. Eiweiße, die

bei der Immunabwehr eine

Rolle spielen) einteilen. Eiweiße

können in kleinen Mengen

im Urin vorkommen. Als eine

normale Eiweißausscheidung

im Urin gilt daher eine Menge

von maximal 150mg Eiweiß in

24 Stunden.

BTSZ: Was sind die Ursachen

einer erhöhten Eiweißausscheidung

im Urin?

Dr. Hild: Immer dann, wenn

das Nierensieb löchrig wird,

d.h. die Porengröße infolge

einer Nierenerkrankung zunimmt,

oder im Körper in der

Folge bestimmter Erkrankungen

Eiweiße entstehen, die

kleiner sind als die normale

Porengröße, können plötzlich

Eiweißkörper in erheblicher

Menge im Urin auftauchen, die

dort normalerweise bei gesunden

Menschen nur in Spuren

aufzufinden sind.

Wenn Sie sich das Modell

des Nierensiebs vorstellen,

dann verstehen Sie, dass, bei

kleinen Schäden am Sieb zunächst

nur kleine Eiweißkörper

durchpassen –das ist überwiegend

Albumin –bei größeren

Löchern im Nierensieb passen

auch die großen Eiweißstrukturen

durch und erscheinen im

Harn. Welche Eiweiße und in

welcher Menge diese im Urin

erscheinen, kann also etwas

über die Herkunft der Eiweiße,

den Grad der Nierenschädigung,

die auslösende Erkrankung

und eventuell auch etwas

über die Prognose der zu

Grunde liegenden Erkrankung

der Nieren aussagen.

BTSZ: Muss immer eine Nierenerkrankung

vorliegen, wenn

erhöhte Eiweißmengen im Urin

erscheinen?

Dr. Hild: Man muss hier unterscheiden,

ob die erhöhte

Eiweißausscheidung tatsächlich

ihre Ursache in der Niere

selbst hat –man spricht dann

von einer primären Nierenerkrankung

–oder ob die Niere

bei anderen Erkrankungen in

der Folge geschädigt wird, also

quasi mitreagiert. In diesem

Fall sprechen wir von einer sekundären

Nierenerkrankung.

Hier ist an erster Stelle eine

Nierenschädigung durch einen

langjährigen Diabetes mellitus

zu erwähnen. Typisch für einen

langjährigen Diabetes mellitus

ist, falls sich eine Nierenschädigung

einstellt, dass sich diese

zuerst durch Erscheinen der

kleinen Eiweißstrukturen im

Urin, insbesondere dem Albumin

zeigt, noch lange bevor die

Nierenfunktion eingeschränkt

ist. Beim Diabetiker sind also

regelmäßige Kontrollen des

Urins auf die Ausscheidung

von Eiweiß (Albumin) wichtig.

Ein weiterer wichtiger Grund

für eine erhöhte Eiweißausscheidung

im Urin kann auch

ein ungenügend eingestellter

Bluthochdruck sein. Hier handelt

es sich ebenfalls um eine

sekundäre Nierenschädigung.

Glücklicherweise bedeutet

nicht jede Eiweißausscheidung

im Urin immer gleich eine

schwerwiegende Erkrankung.

Wir sehen vorübergehende

Eiweißausscheidungen im Urin

z.B. bei Patienten im Verlauf

von Infekten oder im Rahmen

großer körperlicher Anstrengungen.

Auch bei jungen,

schlanken Menschen treten

manchmal tagsüber Eiweiße in

erhöhter Menge im Urin auf,die

dann nachts nicht mehr nachweisbar

sind.

BTSZ: Ist eine Eiweißausscheidung

im Urin gefährlich? Kann

sie sich zurückbilden?

Dr. Hild: Ein auffälliger anhaltender

Eiweißverlust über

den Urin beim Diabetiker oder

Bluthochdruckpatienten stellt

einen eigenständigen Risikofaktor

für Folgeerkrankungen

wie Herzinfarkt oder Schlaganfall

dar. Werden die beiden

genannten Erkrankungen und

die dadurch ausgelöste erhöhte

Eiweißausscheidung im Urin

früh erkannt und konsequent

behandelt, kann sich die Proteinurie

vollständig zurückbilden,

was eine deutliche Prognoseverbesserung

bedeutet. Ein

sehr hoher Eiweißverlust über

die Niere kann wiederum zu einer

raschen Verschlechterung

der Nierenfunktion beitragen

und sollte – je nach Ursache

–injedem Falle behandelt werden.

Nicht selten ist allerdings

die Proteinurie ein Zeichen

einer fortgeschrittenen Nierenschädigung,

die sich auch

unter bestmöglicher Behandlung

nicht wieder vollständig

zurückbildet.

BTSZ: Wie bemerkt man eine

erhöhte Eiweißausscheidung

über den Urin?

Dr. Hild: In der Regel verläuft

eine Proteinurie unbemerkt.

Erst bei größeren Eiweißverlusten

(ab ca. 1Gramm und mehr

in 24 Stunden) kann der Urin

beim Wasserlassen auffällig

schäumen. Im Verlauf bilden

sich starke Wasseransammlungen

in den Beinen (Ödeme),

die auch über Nacht nicht mehr

verschwinden. Diese Symptome

sind allerdings nicht spezifisch,

das heißt sie können

auch im Rahmen anderer Erkrankungen

(Herzschwäche,

Leberversagen) auftreten, so

dass hier Ihr Hausarzt der erste

Ansprechpartner ist.

BTSZ: Bei mir ist Eiweiß im

Urin nachgewiesen –wie geht

es weiter?

Dr. Hild: Mit dem o.g. Streifentest,

den Ihr Hausarzt durchführt,

kann grob abgeschätzt

werden, ob nur kleine oder

auch größere Eiweißstrukturen

im Urin erscheinen und

ob das Nierensieb eine kleine

oder größere Menge an Eiweiß

durchlässt, d.h. ob das Sieb

gering oder erheblich geschädigt

ist. Bei wiederholt auffälligem

Befund müssen dann weitere

genauere Untersuchungen

folgen.

Dr. Hans-Peter Hild

Internist und Nephrologe

Nephrologische Praxis und

Dialysecentrum

in der Spinnerei,

Dr. Johannes Hägel,

Dr. Hans-Peter Hild,

Dr. Andreas Reihl,

Dr. Susanne Reihl

Spinnereistraße 7,

95445 Bayreuth.

Weitere Informationen unter

Telefon 0921/5072020,

www.dialysecentrum.de .

kopatienten wie Diabetikern

oder Bluthochdruckpatienten,

ist eine wenig aufwändige,

aber durchaus aussagekräftige

Untersuchung, die Ihr

Hausarzt durchführen kann,

welcher ggf. weitere Untersuchungen

veranlassen sollte,

die wir als Nephrologen dann

gerne durchführen.

20 neue Pflegefachhelfer für Krankenpflege

BAYREUTH. Ob Schüler, die

nach ihrem Abschluss in den

Bereich reinschnuppern wollen

oder Pausierer, die diese

Möglichkeit als Wiedereinstieg

nutzen –die Ausbildung

zum Pflegefachhelfer für Krankenpflege

kann sowohl der

erste Schritt, als auch der richtige

Grundstein für eine weitere

Qualifikation sein.

20 Absolventen bekamen nach

einjähriger Ausbildung in der

GeBO-Akademie am Bezirkskrankenhaus

Bayreuth nun ihre

Zeugnisse überreicht.

„Das ist ein Beruf, auf den

man am Ende des Tages so richtig

stolz sein kann“, sagt Peter

Meyer bei den Feierlichkeiten.

Der Direktor der Bezirksverwaltung

macht den Absolventen

Mut, weiterzumachen –und sich

weiterzubilden.

Elf der Teilnehmer werden

sich im Anschluss gleich weiterqualifizieren

und ab Oktober eine

dreijährige Ausbildung zum

Krankenpfleger machen –obim

Bezirkskrankenhaus Bayreuth

oder im Bezirksklinikum Obermain.

Die Absolventen der Ausbildung zum Pflegefachhelfer für Krankenpflege bekamen ihre Zeugnisse überreicht.

Dass es die einjährige Ausbildung

zum Pflegefachhelfer für

Krankenpflege hier überhaupt

wieder gibt –seit 20 Jahren –, ist

Schulleiter Thomas Kirpal zu verdanken.

Er rief das Ganze kurzfristig

vor eineinhalb Jahren wieder

ins Leben. Mit großem Erfolg.

Denn die Nachfrage ist

hoch. Der Kurs war voll besetzt.

„Und alle sind auch dabei geblieben“,

sagt Peter Meyer.

600 Stunden theoretischer

und 1000 Stunden praktischer

Unterricht liegen hinter den Prüflingen.

Ihre Arbeit: Menschen

helfen, denen es nicht so gut

geht. Ein wichtiger Beitrag für die

Gesellschaft.

„Es ist ein schwerer, aber

schöner Beruf. Und wir brauchen

Sie alle“, sagt Meyer. Lehrerin

Sabine Walinski überreichte

ihren Schützlingen neben den

Zeugnissen auch eine Pulsuhr

als Erinnerung.

red

ÄRZTLICHER NOTDIENST

• Allgemeine Ärztliche KVB-Bereitschaftspraxis Bayreuth

Spinnereistraße 5b |95445 Bayreuth |Tel.116117

ZAHNÄRZTLICHER NOTDIENST

• Gunther Berthold |Maximilianstraße 8|95444 Bayreuth |

Tel. 0921/66292

TIERÄRZTLICHER NOTDIENST

• Ralph Faltenbacher | Hetzendorf31|91282 Betzenstein |

Tel. 09244/985454

APOTHEKEN-NOTDIENST

• Hammerstatt-Apotheke |Friedrich-Ebert-Straße 14C |95448 Bayreuth |

Tel. 0921/13535

Foto: GeBO

NOTDIENSTE am heutigen Sonntag

Alle Angaben ohne Gewähr |Quellen: www.bayreuth.de |www.bayreuther-apotheken.de

Impressum

Verlag und Herausgeber:

SaGa Medien &Vertrieb OHG

Richard-Wagner-Straße 36,95444 Bayreuth

09 21 /162 72 80-40

09 21 /162 72 80-60

info@inbayreuth.de

www.inbayreuth.de

Geschäftsführung:

Gabriele Munzert, Martin Munzert

Anzeigenberatung:

Martin Munzert(verantw.),Thomas Hacker,

Anja Stenglein, Stefanie Hoffmann

anzeigen@inbayreuth.de

Redaktion:

Gabriele Munzert(verantw.), Roland Schmidt,

MirkoSträsser,Thorsten Ochs,Wolfgang Munzert

redaktion@inbayreuth.de

Druck:

Druckzentrum DerneueTag

Franz-Zebisch-Str.5,92637Weiden OT Brandweiher

Auflage:

42.800 Exemplare(ADAII/2018)

Zustellung:

SaGa Medien &Vertrieb OHG

Martin Munzert(verantwortlich)

vertrieb@inbayreuth.de

Es gelten die AGBfür Anzeigen und andereWerbemittelinZeitungen

und Zeitschriftenaus der Preisliste

Nr.1der SaGa Medien &Vertrieb OHG vom1.1.2019.

Anzeigen und -entwürfe sind verlagsrechtlich

geschützt.Nachdruck,Vervielfältigung und

elektronische Speicherung nur mit Zustimmung

desVerlags.

Auflagenkontrolle durchWirtschaftsprüfer nach den

Richtlinien des BVDA

Mitglied im


10 4. August 2019 Ratgeber Bayreuther Sonntagszeitung

D ie „Gute Form“

Schreiner-Azubis präsentieren ihre Gesellenstücke im Foyer der AOK

Bei der Eröffnung der Präsentation der Gesellenstücke (von links): Tobias Rauh (Anerkennungspreis), Sium Filimon (Anerkennungspreis), Björn Horn (1. Preis), Gert Kolb (Bereichsleiter Arbeitgeberservice

Oberfranken der AOK Bayern), Timon Szech (Anerkennungspreis), Andreas Pimpl (Obermeister der Schreiner-Innung Bayreuth), Annika Greiner (2. Preis) und Eva-Maria Stöckmann (3. Preis).

Foto: Roland Schmidt

BAYREUTH. Im Foyer der

AOK-Hauptgeschäftsstelle

Bayreuth ist noch bis zum

Freitag, 16. August, die Ausstellung

„Gute Form“ zu sehen.

„Gute Form“ ist ein Wettbewerb,

bei dem herausragend

gestaltete Gesellenstücke des

Tischler- und Schreinerhandwerks

ausgezeichnet werden.

„Durch den Wettbewerb sollen

die jungen Leute dazu motiviert

werden, sich frühzeitig mit dem

Thema Gestaltung auseinan-

derzusetzen“, erklärte Andreas

Pimpl, Obermeister der Schreiner-Innung

Bayreuth. Die Auszubildenden

planen eine zeitgemäße

Formgebung ihrer Gesellenstücke,

mit Unterstützung

ihres Lehrmeisters setzen

sie diese dann im Betrieb um.

„Die Ergebnisse machen stolz.

Neben den Standard-Gesellenstücken

stechen die ausgestellten

Exponate ins Auge und

verdienen die Bezeichnung

,Gute Form‘“, so Andreas

Pimpl.

„Die Preisträger dieses Wettbewerbs

besitzen nach ihrer dreijährigen

Ausbildung handwerkliches

Können, sie sind kreativ

und haben die notwendige Liebe

zum Detail. Dabei ist jedes

Gesellenstück einzigartig und

trägt die persönliche Handschrift

seines Herstellers. Die

Jury hatte echte Schwierigkeiten

bei der Bewertung, da es

so viele gute und preisverdächtige

Stücke gibt“, so Andreas

Pimpl. Insgesamt haben 20

junge Leute im Sommer 2019

im Bereich der Schreiner-

Innung Bayreuth ihre Ausbildung

mit Erfolg abgeschlossen.

„Unsere Schreinerbetriebe

brauchen diesen gut qualifizierten

Nachwuchs“.

Bei der Kampagne „Gute

Form“ handelt es sich laut Andreas

Pimpl um einen deutschlandweiten

Wettbewerb. Die

besten Stücke auf Ebene der

jeweiligen Innungen können

später auch noch an den Wettbewerben

auf bayerischer Ebene

sowie auf Bundesebene teilnehmen.

Der Obermeister

hofft, dass die Preisträger sich

jetzt im Alltag beruflich weiterbildeten,

um so vielleicht auch

mittelfristig die Meisterprüfung

anzustreben.

„Mit der Ausstellung in

unseren Räumen kann auch

ein breites Publikum die Gestaltungskompetenz

der jungen

Tischler und Schreiner in

unserer Region erleben“, so

Gert Kolb, Bereichsleiter Arbeitgeberservice

Oberfranken der

AOK Bayern.

Gert Kolb betonte, dass

sich die Ausstellung der Gesellenstücke

im Foyer der AOK

mittlerweile „zu einer langjährigen

Tradition und zu einem beachtlichen

Highlight im Jahreslauf

entwickelt hat“. Die Ausstellung

werde von den Besuchern

der AOK stets sehr gut

und mit Überraschung angenommen.

Insgesamt sei die

Ausstellung „eine Werbung für

den Beruf des Schreiners“.

rs

Die diesjährigen Preisträger

sind:

1. Preis:

Björn Horn,

Hertel Möbel,

Gesees

2. Preis:

Annika Greiner,

Schreinerei Heidenreich,

Gesees

3. Preis:

Eva-Maria Stöckmann,

Schreinerei Heidenreich,

Gesees

Anerkennungspreise gab es

für:

•Sium Filimon,

Schreinerei Oetter,

Bayreuth

•Tobias Rauh

Schreinerei Oetter,

Bayreuth

•Timon Szech

Novem Car Interior,

Vorbach

Wir gratulieren unseren Auszubildenden

Annika Greiner und Eva Stöckmann

zum 2. und 3.Platz im Wettbewerb für gute Form.

Tel. 09201–257

Hauptstr. 26∙95494 Gesees

www.schreinerei-heidenreich.de

Info

Bis Freitag, 16. August, können

die ausgezeichneten

Gesellenstücke der Schreiner-Innung

Bayreuth während

der Öffnungszeiten im

Foyer der AOK Direktion

Bayreuth-Kulmbach, Bayreuth,

Friedrich-Puchta-Straße

27, besichtigt werden:

Montag bis Mittwoch: 8.00

bis 16.30 Uhr.

Donnerstag: 8.00 bis 17.30

Uhr.

Freitag: 8.00 bis 15.00 Uhr.

Entdecken Sie unser Stadtportal

www.inbayreuth.de

Ausbildung wirdbei Hertel groß geschrieben.

Bayerns Handwerk in

besten Händen.

Wir unterstützen das Handwerk vor Ort und bieten einen

flächendeckenden Service. Kompetente Beratung und

individuelle Betreuung sind bei uns selbstverständlich.

www.aok-business.de/bayern

Einfach nah. Meine AOK.

www.oetter.de

Die Schreinerei für das www.oetter.de Besondere. www.oetter.de

www.oetter.de

...natürlich Wir freuen uns Fonauf Oetter!

0921 Ihren Anruf: 75978-0

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

Fon 0921

www.oetter.de BesuchenSie

Fon 75978-0 0921unsere 75978-0

Ausstellung:

BesuchenSie jeden unsere BesuchenSie Samstag Ausstellung:

von 9–12 Ausstellung: Uhr:

Wir freuen uns auf Ihren jeden Anruf: SamstagKarl-von-Linde-Straße jeden 9–12 Uhr:

9–12 4 Uhr:

Fon 0921 75978-0 Karl-von-Linde-Straße Karl-von-Linde-Straße 4

4

Besuchen Sie unsere Ausstellung: Andreas Oetter GmbH |Humboldtstraße 6|95444 Bayreuth

Andreas Oetter Andreas GmbH Oetter |Humboldtstraße GmbH |Humboldtstraße 6|95444 Bayreuth 6|95444 Bayreuth

Wir freuen uns auf

jeden

Ihren

Samstag

Anruf:

von 9–12 Uhr:

Wirgratulieren Karl-von-Linde-Straße unseren frisch 4 gebackenen Gesellen

Fon 0921 75978-0

Andreas Oetter GmbH |Humboldtstraße 6|95444 Bayreuth

Besuchen Sieunsere Ausstellung:

jeden Samstag von 9–12Uhr:

Karl-von-Linde-Straße

zum Anerkennungspreis

4

im Wettbeweb „Die GuteForm“.

Andreas Oetter GmbH |Humboldtstraße 6|95444 Bayreuth

...natürlich ...natürlich Oetter!

Oetter!

...natürlich Oetter!

Sium Filimon und Tobias Rauh


Bayreuther Sonntagszeitung

Aktuell 4. August 2019 11

Elsa für eine Vorstellung

Annette Dasch übernimmt für erkrankte Camilla Nylund

BAYREUTH. Umbesetzung

der Umbesetzung für eine

Aufführung: Krassimira Stoyanova

wollte in diesem Jahr

mit der Partie der Elsa im

„Lohengrin“ ihr Debüt bei

den Bayreuther Festspielen

geben, musste ihre Mitwirkung

aber bereits vor dem

Beginn der Festspielzeit

krankheitsbedingt, absagen.

Camilla Nylund übernahm, zusätzlich

zu ihrem Engagement

als Eva in den „Meistersingern“,

die Partie. Nach nur einer

Vorstellung am Freitag, 26.

Juli, war erstmal Schluss. Auch

sie erkrankte und sehr, sehr

kurzfristig, so Festspielsprecher

Peter Emmerich, sei Annette

Dasch für die Vorstellung

vergangenen Montag eingesprungen.

Seine Ankündigung

der Umbesetzung unmittelbar

vor Aufführungsbeginn am

Montag, 29. Juli, wurde vom

Publikum mit großem Applaus

entgegengenommen.

Die Berlinerin Annette

Dasch zählt zu den führenden

Sopranistinnen und ist weltweit

in allen wichtigen Opernhäusern

und auf Festivals zu hören

und zu sehen. In diesem

Festspielsommer hätte sie in

Bayreuth nicht gesungen. Trotz

der knappen Vorbereitungszeit

übernahm sie die Partie, sowohl

szenisch wie auch konzertant.

Startenor Klaus Florian

Vogt und Annette Dasch

standen schon als Lohengrin

und Elsa in Bayreuth wie auch

in anderen Opernhäusern zusammen

auf der Bühne. In der

anerkannten „Ratten-Inszenierung“

von Hans Neuenfels von

2012 bis 2015 gaben beide im

Bayreuther Festspielhaus das

schmachtende Liebespaar.

In dieser vergangenen

Inszenierung trug Elsa ein

Schwanenkleid, in der aktuellen

Bühnenversion in der Regie

von Yuval Sharon wird sie

gefesselt und kann nur knapp

dem Todauf dem Scheiterhaufen

entgehen. In der aktuellen

Inszenierung kommen, wie im

Genre Oper derzeit so beliebt,

keine Videoeinblendungen vor.

Immer wieder schön, das

Blau eingefärbte Bühnenbild

des Leipziger Maler-Ehepaares

Elsa, auf dem Foto Camilla Nylund, ist angeklagt, ihren Bruder Gottfried ermordet zu haben. In

der aktuellen Inszenierung soll sie für ihre Tat auf dem Scheiterhaufen brennen.

Fotos: Bayreuther Festspiele/Enrico Nawrath

Camilla Nylund in der Rolle

der Elsa.

Rosa Loy und Neo Rauch. Wolkenformationen

und Dünenlandschaften

sorgen für Romantik.

Die Inszenierung zeigt

sich auch im zweiten Jahr nicht

als Griff in die Mottenkiste,

gleichwohl die Bewohner von

Trabant als solche dargestellt

werden.

Die Festspielbesucher waren

von der stimmlichen Qualität

der Besetzung begeistert.

Der lyrisch-dramatische Sopran

von Annette Dasch und

die hervorragende Gesangsleistung

von Klaus Florian

Startenor Klaus Florian Vogt in

der Titelrolle.

Vogt wurden vom Bayreuther

Publikum gefeiert. Glockenhell

ertönte Lohengrins „Sei mir

gegrüßt mein edler Schwan“.

Den frenetischen Applaus nach

der Vorstellung nahm Annette

Dasch sichtlich gerührt entgegen.

Auch Sopranistin Elena

Pankratova als Ortrud, Tomasz

Koniecznys als Telramund und

Georg Zeppenfeld als Heinrich

der Vogler und besonders das

Dirigat von Christian Thielemann

wurden vom Publikum

gefeiert. Als der Dirigent vor

Foto:Deutsche Oper Berlin

Annette Dasch kam für einen

Abend nach Bayreuth.

den Vorhang trat, wollte der

Jubel kein Ende nehmen.

Christian Thielemann ist ein

erfahrener Bayreuth-Dirigent,

der die Tücken des Orchestergrabens

kennt. Er hat, wie er

am Vorabend der diesjährigen

Premiere anlässlich des Festaktes

zum 100. Geburtstag von

Wolfgang Wagner verriet, viele

Tipps von ihm erhalten.

Weltstar Anna Netrebko

gibt heuer ihr Hügeldebüt

als Elsa in den „Lohengrin“-

Aufführungen am 14. und 18.

August.

gmu

Kommende Woche im Festspielhaus

Heute, Sonntag, 04. August

Mo. 05. August |16:00 Uhr

Di. 06. August |16:00 Uhr

Mi. 07. August |16:00 Uhr

Fr. 09. August |16:00 Uhr

Sa. 10. August |16:00 Uhr

So. 11. August |16:00 Uhr

spielfrei

Parsifal

Meistersinger

Lohengrin

Tristan und Isolde

Meistersinger

Lohengrin

Welche Fassung

darf‘s denn sein?

Paris oder lieber Dresden?

Oder doch lieber Wien? Welche

Fassung darf‘s denn sein?

Die Frage ist zentral, denn jeder

Intendant, der den „Tannhäuser“

aufs Programm setzt,

muss sich zunächst für eine

Version des Werks entscheiden.

Er sei der Welt noch den

Tannhäuser schuldig, so lautete

schon Wagners Selbsteinschätzung.

Das Problem aber

besteht nicht darin, dass Wagner

zu wenig Musik komponiert

hat, das Werk also unvollendet

blieb. Das Problem besteht darin,

dass Wagner, ummit Tannhäuser

zu sprechen, „zu viel“

komponiert hat.

Spielt man also gemeinhin

die „Dresdner“ oder die „Pariser“

Fassung? Im letzteren

Fall: keine von ihnen, denn

die späteren Normalversionen,

die heute auf die Bühne kommen,

verdanken sich der Bearbeitung,

die Wagner für eine

Aufführung in Wien vornahm.

Genau genommen aber gibt

es mehr als drei Fassungen,

denn Wagner nahm schon vor

der Dresdner Premiere und

kurz darauf weitere gravierende

Änderungen an der Partitur

vor. Vor einigen Jahren kam

in Chemnitz die „Urfassung“

auf die Bühne –imGegensatz

zur Dresdner „Erstfassung“,

also der Premierenversion,

die nicht mit der „Dresdner

Fassung“ identisch ist. Bereits

1847 schrieb Wagner nämlich

einen neuen, konzeptionell

veränderten Schluss: diesmal

mit der auftretenden Venus, die

damit eine bedeutend wichtigere

Rolle erhielt. Die tiefgreifendste

Revision – halb den

Umständen, halb Wagners

Willen zur musikalischen Neu-

konzeption geschuldet –fand

in Paris statt, wo die Intendanz

der Oper darauf beharrte, dass

ein Ballett nicht fehlen dürfe.

So erweiterte Wagner den Part

der Venus um das spektakuläre

Bacchanal und viele zauberhafte

tristaneske Töne, indem

er ein neues Duett für die

Liebesgöttin und den Sänger

schrieb. Die Fassung wurde als

„Pariser Fassung“ bekannt und

provozierte 1861 in der Opéra

einen „Skandal“. Wenn heute

aber die „Pariser Fassung“ auf

dem Programmzettel steht, hören

wir das Werk nicht in seiner

französischen Gestalt, sondern

stets deutsch gesungen: also

mit veränderten Notenwerten

und jenen Änderungen, die

Wagner in Wien festhielt. Die

echte Pariser Fassung ist eine

absolute Rarität auf unseren

Bühnen.

Im Übrigen kann sich jeder

Dirigent nach Gusto eine eigene

Fassung erstellen. Mischfassungen

sind die Regel, sodass

man zum einen an einem

Abend die neue Venus-Szene,

zum anderen das in Paris gestrichene

Lied Walters von der

Vogelweide hören kann. In

Bayreuth spielt man seit vielen

Jahrzehnten, so auch 2019,die

sog. Dresdner Fassung, was

Varianten nicht ausschließt.

Christian Thielemann dirigierte

einmal in Bayreuth eine um das

Doppelte verlängerte Fassung

des Schalmeien-Solos des Hirten,

und Wolfgang Sawallisch

integrierte 1961/62 ein paar

Takte aus der Pariser Venus-

Szene in die Dresdner Fassung,

wagte auch einen bizarren

Sprung von der Ouvertüre

in das Bacchanal. So gesehen:

eine „Bayreuther Fassung“. pio

1949

2019


70

I-ARTS.BERLIN

FREUND

SEIN

!

GESELLSCHAFT D ER FREUNDE VON B AYREUTH — G ROSSZÜGIGKEIT SEIT 1949

WWW.FREUNDE-BAYREUTH.ORG


14

UMBAU

WEGEN

auf20%

auf

mindestens

Rabatt

app.euronicsbaumann.de

KAFFEE-

VOLLAUTOMATEN!

+++ RESTPOSTEN •AUSLAUFMODELLE

VORFÜHRGERÄTE •EINZELSTÜCKE +++

EURONICS XXL Baumann

Baumann GmbH

Ludwig-Thoma-Str.20|95447 Bayreuth

T+49 (0) 921 51610

www.euronics-baumann.de

MONTAG -FREITAG 9.30 -19.00 Uhr

SAMSTAG 9.00 -16.00 Uhr

UnsereEURONICS Filiale

Baumann GmbH

Hauptstraße 75 |91257 Pegnitz

T+49 (0) 9241 49490

www.euronics-baumann.de

MONTAG -FREITAG 9.00 -19.00 Uhr

SAMSTAG 9.00 -14.00 Uhr

GROSSER

SCHNÄPPCHEN-

MARKT

Besuchen Sie uns auf Facebook:

MEIN EURONICS

ONLINE-SHOP

VORORT

Nur solangeder Vorrat reicht. Layout und Satz:www.werbeagentur-pur.de

www.euronics-baumann.de


18 4. August 2019 Aktuell/Ratgeber Bayreuther Sonntagszeitung

5.000 Euro für die BTS

Sparkasse unterstützt Belagerneuerung für Hockeyplatz

Trauerbegleiter gesucht

Projekt „Lacrima“ hilft Kinder und Jugendlichen –In

Bayreuth wird mit Hilfe von RT 98 neue Gruppe aufgebaut

BAYREUTH. Trauerbegleitung

für Kinder und Jugendliche

ist eine diffizile Aufgabe,

die viel Einfühlungsvermögen

und Fingerspitzengefühl

erfordert. Geleistet

wird diese Arbeit bei „Lacrima“

-dem Zentrum für trauernde

Kinder und Jugendliche

der Johanniter-Unfall-

Hilfe e.V. .

BAYREUTH. Mit 5.000 Euro

aus dem Reinertrag des PS-

Sparen und -Gewinnen unterstützt

die Sparkasse Bayreuth

die Belagerneuerung

des Hockey-Platzes der Bayreuther

Turnerschaft am

Mühlgraben.

BAYREUTH. Das Amt für Kinder,

Jugend, Familie und Integration

lädt wieder gemeinsam

mit dem Stadtjugendring in die

Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“

ein.

Zehn Jahre Lebensdauer wurde

dem Hockeyplatz beim Bau im

Jahr 1998 vorhergesagt. Nun

hat er schon die doppelte Zeit

auf dem „Buckel“, ohne Ersatz

kann nicht weiter Hockey gespielt

werden. Wolfgang Hetz,

Vorstandsvorsitzender der

Mini-Bayreuth öffnet

„Mini-Bayreuth“ öffnet seine

Pforten von Montag, 5. August,

bis Freitag, 9. August, auf dem

Sportplatz des SC Kreuz und

im Gemeindezentrum Heilig

Kreuz. Kinder, die bereits die

Sparkasse Bayreuth, der den

Scheck an den BTS-Spartenleiter

Hockey, Matthias Schneider,

und Kassiererin Heike Rausch

überreichte, hob das ehrenamtliche

Engagement bei der BTS

hervor, das die Sparkasse gerne

unterstütze. rs/Foto: Dörfler

erste Klasse besucht haben,

können hier täglich von 10 bis

16 Uhr einen ereignisreichen

Ferientag erleben. Die Kassen

öffnen eine halbe Stunde vor

Beginn. Der Ganztagespass

kostet drei Euro, den Nachmittagspass

gibt es für 1,50 Euro.

„Lacrima“ gibt Kindern und

Jugendlichen bislang in Bamberg

und Kulmbach einen geschützten,

vertrauensvollen

Raum, in dem diese ihre Trauer

bewusst leben können. Mit

Starthilfe des Serviceclubs

Round Table 98 soll jetzt auch

in Bayreuth eine Lacrima-

Gruppe aufgebaut werden.

Gesucht werden daher Personen,

die sich an drei vollen

Wochenenden ehrenamtlich

als Trauerbegleiter oder Trauerbegleiterin

ausbilden lassen

wollen. In den 14-tägig

stattfindenden Lacrima-Gruppen

erhalten die betroffenen

Kinder und Jugendlichen genau

die individuelle Betreuung,

die sie in ihrer schwierigen

Situation brauchen. Auch

die Angehörigen der Kinder

Kindern und Jugendlichen bei der Trauerverarbeitung zuhelfen,

verlangt viel Fingersitzengefühl.

Foto: red

und Jugendlichen werden

parallel betreut.

Neben der direkten Trauerbegleitung

für Kinder, Jugendliche

und Angehörige, planen

die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter auch

ihre Tätigkeit und bereiten die

Gruppenstunden vor und

nach. Auch die Öffentlichkeitsarbeit

nach dem Motto

„Tue Gutes und rede darüber“

ist eine ihrer Aufgaben. Geboten

wird eine fundierte Ausbildung,

pädagogische Begleitung

der Arbeit und

Supervision, um die Effizienz

der Tätigkeit optimieren zu

können.

Ein neuer Ausbildungslehrgang

für ehrenamtliche

Trauerbegleiterinnen und

Trauerbegleiter wird im September

beginnen. Für Interessentinnen

und Interessenten

am Projekt „Lacrima“ findet

am Donnerstag, 22. August,

um 19 Uhr im Restaurant

„Sudpfanne“ in Bayreuth-

Oberkonnersreuth ein unverbindlicher

Infoabend statt.

Nähere Infos auch unter Telefon

0951/20879874. rs

I mmer prima Klima

Die richtige Temperatur sorgt für Sicherheit im Auto

BAYREUTH. Heiße Sommer

sind auch in Mitteleuropa keine

Ausnahme mehr. Die

„Hundstage“ mit überhitzten

Räumen und Fahrzeugen

machen uns schlapp und weniger

leistungsfähig.

Achtung:

Jetzt günstig tanken!

Kulmbacher Str.86 -95445 Bayreuth - Tel. 0921 41876

Friedrich-Ebert-Str.8 -95445 Bayreuth -Tel. 0921 27454

DriveIn–AutoService 2xinBayreuth

IstIhr Auto urlaubsfit?

Damit Sie entspanntans Ziel kommen,

Damit prüfen Sie wirdie entspanntans Verkehrssicherheit Ziel kommen,

prüfen wirIhresAutos!

die Verkehrssicherheit

IhresAutos!

Urlaubs-Check 18,– €

(ohne Material)

Schwitzen im Urlaub?

Vorher noch zum Klimakundendienst

inkl. Kältemittel-Ergänzung und

Dichtigkeitsprüfung

inkl. Material nur 99,– €*

(*Angebot nurfür R134a Anlagen)

Aktionspreis

Aktionspreis

Urlaubscheck +

Klimakundendienst

Urlaubscheck +

Klimakundendienst

nur 109,– €

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 7.00 –21.00 Uhr

Samstag: 8.00 –16.00 Uhr

DriveIn-AutoServiceBayreuth GmbH

Bindlacher Str. 1•95448 Bayreuth •Tel.0921/1627600

Himmelkronstr.14•95445 Bayreuth •Tel.0921/7454910

www.drive-in-autoservice.de

Für sensible oder vorbelastete

Menschen können sie auch

eine echte Gesundheitsgefahr

bedeuten. Hitze kann Herz-

Kreislauf-Beschwerden und

Kopfschmerzen auslösen, den

gesunden Nachtschlaf stören

oder zu geschwollenen,

schweren Beinen führen. Im

Auto, wo es zu jeder Sekunde

auf die volle Aufmerksamkeit

ankommt, wirken sich unpassende

Temperaturen auf die

Fahrtüchtigkeit aus.

In Räumen tagsüber Fenster

geschlossen halten, damit

die Hitze draußen bleibt, nachts

oder in den frühen Morgenstunden

querlüften, um kühle

Luft in die Wohnung zu bringen

–solauten die Grundregeln

fürs richtige Lüften. Doch

sogenannte Tropennächte, in

denen das Thermometer nicht

unter 20 Grad sinkt, werden

auch in Deutschland immer

öfter beobachtet. Wenn Lüften

alleine dann nicht mehr zur

gewünschten Abkühlung führt,

können Klimageräte die Räume

auf angenehm erträgliche

Temperaturen bringen.

Eine gute Klimatisierung

im Fahrzeug mit der individuellen

Wunschtemperatur erhöht

nicht nur den Komfort, sondern

eben vor allem auch die

Klimaanlagen sorgen beim Fahren für Sicherheit.

Sicherheit. Klimaanlagen und

Standheizungen sind daher im

Auto unerlässlich, um ganzjährig

für gleichbleibend angenehme

Temperaturen im Fahrzeuginnenraum

zu sorgen.

Preisvorteile im Sommer

Vorausschauende Autofahrer

denken bereits jetzt an Herbst

und Winter. Denn die warme

Jahreszeit stellt eine gute Gelegenheit

dar, sich in den örtlichen

Fachwerkstätten zum

Einbau einer Standheizung

beraten zu lassen. Die Nachrüstung

ist in nahezu jedem

Fahrzeug möglich. Den Sommer

über lassen sich meist

unkompliziert freie Termine

finden, während mit den ersten

Frostnächten der Run auf Winterreifen

und Standheizungen

beginnt und die Kapazitäten

Foto:djd

in den Werkstätten stark beansprucht

werden. Zudem lohnt

sich der Kauf einer Standheizung

im Sommer auch finanziell,

denn jetzt bieten Hersteller

wie etwa Webasto bei den Modellen

Thermo TopEvo und Air

Top Preisvorteile. Unter www.

standheizung.de gibt es mehr

Details und Adressen von teilnehmenden

Fachbetrieben vor

Ort.

djd


Bayreuther Sonntagszeitung

Sport/Ratgeber 4. August 2019 19

Karate-Zentrum „Shogun“ ehrt Prüflinge

Neue Schwarzgurt-Träger von Chefinstructor Henry Landeck feierlich ausgezeichnet

BAYREUTH. In einem feierlichen

Rahmen ehrte Chefinstructor

Henry Landeck

zwölf seiner Schüler, die in

den vergangenen beiden

Jahren die Prüfungen zum

Schwarzgurt bestanden haben.

In seiner Laudatio hob er hervor,

dass eine Danprüfung im traditionellen

Karate-Do mit sehr viel

Disziplin, Durchhaltevermögen

und Geduld verbunden ist. Drei

Tugenden, die in der heutigen

Zeit nur schwer mit den alltäglichen

Lebensumständen vereinbar

sind.

Die körperlichen und technischen

Fähigkeiten werden durch

das Praktizieren der japanischen

Kampfkunst optimal geschult.

Im Vordergrund steht jedoch die

Persönlichkeitsentwicklung, wie

Charakterschulung und die

mentale Stärke, die sich durch

das Üben verbessert. Dies seien

Werte, die auch im alltäglichen

Leben von Nutzen sind.

Eine besondere Ehrung erhielt

das seit Jahren erfolgreiche

Kata-Herrenteam bestehend aus

Christoph und Maximilian Röthlein,

sowie Daniel Bergmann.

Die drei Vorzeigeathleten des

Karate-Zentrums errangen bereits

mehrere Deutsche Meistertitel

und sind zweifache JKA-

Cup-Sieger.

Nebenbei erwähnte der Bayreuther

Chefausbilder das

26-jährige Bestehen des Karate-

Zentrums „Shogun“ Bayreuth.

Zu besonderen Ehren kam Inst-

Die Geehrten im Kreise ihrer Vereinskollegen. Vorne: Cheftrainer Henry Landeck (rechts) und Günther Schibille.

ructor Herwig Greiner, der sein

dreißigjähriges Karate-Jubiläum

begehen kann und seit 23 Jahren

dem Dojo „Shogun“ Bay-

reuth als Trainer zur Verfügung

steht.

Die geehrten Dan-Prüflinge:

Zum 1. Dan: Lisa Gambke,

Foto: red

Manuela Groß, Johanna Heinritz,

Christa Krafft, Katharina

Müller, Zbigniew Grybos, Huseyn

Abbas und Michael Nowak.

Zum 2. Dan: Monika Hofmann,

Waltraud Bergmann,

Stefanie Weggel, zum 4. Dan:

Dr. Reinhold Nöll. red/rs

L amperium Garden

...der wohl gemütlichste und außergewöhnlichste Außenbereich der Stadt

Anzeige

BAYREUTH. Ein heißer Sommer

zieht seine Kreise! Im

Crushed Ice reflektiert sich

das Licht, die Cocktails glühen

rot und orange, im Hintergrund

die treibenden

Rhythmen der Sonne... Das

alles findet ihr bei uns im

Lamperium Garden in der

Badstraße 9inBayreuth.

Wir bieten euch mit dem Lamperium

Garden seit Mai 2018

den wohl gemütlichsten sowie

außergewöhnlichsten Außenbereich

in der Innenstadt. Ihr

schwingt auf den Schaukeln an

der Bar oder entspannt in den

gemütlichen Kojen unter freiem

Himmel. Man könnte auch sagen,

stilvolles Ambiente trifft

Streetart mit moderner Barkultur.

Bei uns genießt ihr anspruchsvolle,

hausgemachte und abwechslungsreiche

Cocktails,

eine frische Gin-Auswahl an

deutschen und internationalen

Sorten und Geschmäckern,

dazu bieten wir euch erlesene

Whsikys und Rums aus aller

Welt. Natürlich servieren wir

euch auch leckere internationale

Weine sowie unsere berüchtigten

Hausschnäpse in

vielen Variationen.

Als Schmankerl für den kleinen

Hunger bieten wir euch leckere

Pizzen und Focaccinas.

An zwei Samstagen im Monat

findet unser „Garden DJing“

mit wechselnden Bayreuther

DJ´s und Musikrichtungen

statt – ein Nachmittag zum

träumen, entspannen und feiern.

Der Lamperium Garden ist perfekt

für lange und gemütliche

Sommernächte. Geöffnet haben

wir immer Dienstag bis

Samstag ab 16.30 Uhr.

Prost auf Sommer |Sonne |

Lebenslust |¡Salud!“

Augen auf in der Badstraße 9|

95444 Bayreuth |Infos unter

www.lamperium.net


20

MEGADEAL

DESTAGES.

Nuram Montag, den 05.08.2019 -Solange derVorrat reicht!

One-Touch Funktion: Latte Macchiato,

Cappuccino oder Milchkaffe auf Knopfdruck

UVP

€ 1840.-

SIE SPAREN

€ 1141.-

KRUPS EA 907 DBarista NewAge Steel

Kaffeevollautomat

•15bar Pumpendruck

•1450Watt

•abnehmbarer 1,7LiterWassertank

•250 gBohnenbehälter

•automatischesEntkalkungsund

Reinigungsprogramm

mitvollautomatischem

Milchreinigungssystem

•TFT Sensor-Touch-Farbdisplay für

bequeme und intuitive Bedienung

Art. Nr.: 2324600

MediaMarkt Service

PlusGarantie 63)

•Kostenlose Reparatur bei Material-und

Produktionsfehlern

•KeineSelbstbeteiligung

Verkürzte Darstellung des Leistungsumfangs, es gelten die AVBdes Versicherers.

WeitereInformationen erhalten Sie bei Ihrem Fachberater im Markt vorOrt.

für TVs, Hifi,Receiver,Groß- und Einbaugeräte, Mikrowellen,

Bodenpflege, Kaffeevollautomaten.

•Heimservicebei TVs, Groß-und Einbaugeräten;

schnelle Terminvergabe innerhalb von48h oder zum Wunschtermin

•Kostenloses Leihgerätbei TVs

•Akkutauschbei Verschleiß undAbnutzung fürOriginal-Akkus

ab

monatliche Zahlung

63)Eshandelt sich um ein Versicherungsprodukt. Vermittlung erfolgt für die Zurich Insuranceplc Niederlassung für Deutschland, Platz der Einheit 2, 60327 Frankfurt/Main.

64)Monatliche Prämie abhängig vomGerätepreis. Mindestvertragslaufzeit12Monate, anschließendverlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils weitere12Monate, wenn nicht mit einer Frist von3Monaten zum Ende der Mindestvertragslaufzeit bzw. eines jeden Verlängerungszeitraums gekündigt wird.

Ab dem 60. Monat ist der Vertrag monatlichkündbar.Einmalige Beitragsrückerstattung für Schadensfreiheit nach einer Laufzeit von60Monaten ab Vertragsbeginn –max.€50.-, min. €20.-. Neben der monatlichen Zahlungsvariante besteht auch dieMöglichkeit einer Einmalzahlung für 60 Monate.

64)

Am24.11.1979 eröffnetealsersterMediaMarktinDeutschlandderMediaMarktMünchen-Euroindustriepark.

MEDIAMARKT TV-HiFi-Elektro GmbH Bayreuth

Spinnereistr.4•95445 Bayreuth •Tel. 0921/7858-0

Öffnungszeiten:

Mo-Fr: 9.30-20Uhr,Sa: 9.30-19Uhr

Alles Abholpreise.

KeineMitnahmegarantie.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine