Berliner Kurier 04.08.2019

BerlinerVerlagGmbH

PostvertriebsstückA11916/Entgelt bezahlt

Union 0:3 Hinten ist’s noch nicht eisern!

SEITEN 22-23

Drei-Millionen-Hochzeitsparty

Heidi &Tom:

Super-Sause

4. August 2019 •Berlin/Brandenburg1,30 ¤•D/Auswärts 1,40 ¤ •NR. 209/2019 –A11916

AM

SONNTAG

mit Capri-Sonne

Drei Tage Party: Diese Liebe lässt sich nicht lumpen LETZTE SEITE

Behinderten-Verbände schlagen Alarm

E-Scooter:

ote

DerSpaßmuss

Fotos: Star Press/KayKirchwitz, dpa, imago/CHROMORANGE

Grenzenhaben!

enha

en!

Sie sind überall –auch dort, wo Rollstuhlfahrer und Menschen mit

Sehbehinderung unterwegs sind. WasExperten fordern SEITE 6


POLITIK

MEINE

MEINUNG

Von

Christian

Burmeister

Genossen mangelt

es an Mut

Ein Ex-Vorsitzender liest

der SPD die Leviten:Sigmar

Gabriel wirftseinenGenossen

vor,sie hätten sich zu

weit vonihrenWählern entfernt.

Die Partei hat es sich

selbst zuzuschreiben,dass

ein „Ex“ mal wieder mitgroßem

Echo von der Seitenlinie

gute Ratschläge gibt und damit

denEindruck der Uneinigkeit

verstärkt. Kein

Wunder, dass die SPD trotz

effektiver Regierungsarbeit

in Umfragenschlecht dasteht.

Es erweist sich immer

mehr als Fehler, dass sich die

ParteisolangeZeit beider

Findung einer neuen Spitze

lässt. Andrea Nahles istAnfang

Juni zurückgetreten.

Erst im Dezember soll die

neue Führung im Amt sein.

Dazwischen liegen sechs Monate,

in denen nicht klar ist,

wer eigentlichfür dieSPD

spricht. Verschärft wird die

Situation durch die Mutlosigkeit

derParteischwergewichte.

Würde eineMinisterin

wie Franziska Giffey oder

ein(e) SPD-Ministerpräsident(in)selbstbewusst

sagen:

„Ich kann. Ich will. Ichwerde“

–die Lage wäre eineandere.

Doch diese zupackenden

Typen scheint es nicht

mehr zu geben. Den nächsten

Kanzlerkandidaten kann sich

die SPDwohl sparen.

FRAU DESTAGES

Kristalina Georgiewa

Kristalina Georgiewa, ehemalige

EU-Kommissarin, soll

nach dem Willen der Europäer

neue Chefin des Internationalen

Währungsfonds

(IWF) werden.

Es gibt

aber noch

eine Hürde:

Georgiewa

wird am 13.

August 66

Jahre alt.

Nach der

Satzung des

IWF darf der Direktor zum

Zeitpunkt der Ernennung

nicht älter als 65 sein. Diese

Altersgrenze kann mit einer

Regeländerung an- oder aufgehoben

werden. Die USA

wollen dem zustimmen.

Foto: Bernd vonJutrczenka/dpa

Foto: Gareth Fuller/PA Wire/dpa

„BoJo“ steuert Briten

direkt ins Brexit-Chaos

Geheimpapier der Regierung enthüllt,was dem Land nach einem ungeregelten EU-Austrittdroht

London – Die Alarmglocken

schrillen immer lauter: Mark

Carney, Chef der britischen

Notenbank, hat vor einem

„echten wirtschaftlichen

Schock“ gewarnt, sollte

Großbritannien ohne Abkommen

aus der EU austreten.

Wie ein Geheimdokument

nun zeigt, rechnet

selbst die Regierung mit dem

Schlimmsten.

Der neue Premierminister Boris

Johnson, genannt „BoJo“,

verspricht seinen Landsleuten

ein „goldenes Zeitalter“, auch

und gerade nach einem „harten“

Brexit. Carney hingegen

warnt vor steigenden Lebensmittel-

und Treibstoffkosten

bei gleichzeitig sinkenden Löhnen

und einem weiter fallenden

Pfund.

Und er ist nicht der Einzige.

Der TV-Sender Sky News hat

ein Papier aus einem Ministerium

veröffentlicht, das beschreibt,

was am 1. November,

dem Tag nach dem vereinbarten

Austrittsdatum, auf der

Insel passieren könnte. Es trägt

den Titel: „Wie könnte dies

konkret aussehen?“

Am ersten Tag rechnet die

Regierung mit „starken Reiseund

Handelsverzögerungen“

im Land. Britische Staatsangehörige

könnten innerhalb der

EU ihr Aufenthaltsrecht und

den Zugang zu bestimmten

Dienstleistungen verlieren,

heißt es in dem Dokument. Britische

Schiffe kämen bereits ab

dem 1. November ohne Sondergenehmigung

nicht mehr in

EU-Gewässer. Ebenfalls am

ersten Tag dürfte der wichtige

grenzüberschreitende Agrarhandel

zwischen Nordirland

und Irland „praktisch komplett

zum Erliegen kommen“, warnen

die Regierungsmitarbeiter.

Innerhalb der ersten vierzehn

Tage befürchten die

Beamten in dem Szenario eine

durch Nahrungsmittelknappheit

verursachte „Panik bei

Verbrauchern“ –und das auch

in Gebieten, die „nicht direkt an

der Grenze liegen“. In diesem

Zeitraum rechnen sie auch mit

„Auseinandersetzungen“ zwischen

Fischern von der Insel

und aus der EU, etwa im Ärmelkanal.

Bisher regelt die EU die

Fangrechte in diesem Gebiet.

Die Experten sprechen auch

von einem „starken Wachstum

der organisierten Kriminalität

– einschließlich Menschenschmuggel“.

Innerhalb des ersten Monats

sähe sich Nordirland großen

„Herausforderungen in Recht

und Ordnung“ gegenüber,

heißt es weiter. Insgesamt

könnten im ganzen Land nicht

genug Polizeikräfte zur Verfügung

stehen, warnen die Verfasser

des Papiers.

Die Irland-Frage könnte sich

für Johnson zum größten politischen

Problem auswachsen.

Denn „BoJo“ verspricht den

Wählern, die zu erwartenden

Brexit-Schäden durch ein rasches,

von Donald Trump

bereits in Aussicht gestelltes

Freihandelsabkommen

mit den USA auszugleichen.

Allerdings hat nun das demokratisch

dominierte US-Repräsentantenhaus

angekündigt,

ein solches Abkommen

zu

blockieren,

sollte es in

Nordirland

zu neuen

Spannungen

oder

Gewalt

So könnte es ab dem 1. November

immer aussehen: Lkw warten vor

dem britischen Fährhafen Doverauf

die Fahrtnach Frankreich.

kommen. Im US-Kongress sitzen

viele irischstämmige Politiker.

Auf die Veröffentlichungdes

Geheimpapiers reagierte Johnsons

Sprecher mit einem etwas

kuriosen Dementi: Es handele

sich bei dem Papier „nicht um

offizielle Regierungspolitik“,

sagt er. Den Inhalt des Papiers,

das in der letzten Woche der

Amtszeit von Theresa May entstanden

war, dementierte der

Sprecher allerdings

nicht.

Mit dem

Brexit auf

Abwege

geraten:

Premier

Boris

Johnson.

Foto: Wiktor Dabkowski/Imago Images


SEITE3

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Europa akzeptiert Donald Trumps Steak-Deal

Handelskrieg wird vorerst verschoben: Wiressen mehr US-Fleisch, dieUSA verzichten auf Importzöllefür Autos

NACHRICHTEN

Nordkorea testet Rakete

Washington –Na, dann mal

guten Appetit: US-Präsident

Donald Trump hat ein Abkommen

über eine Erhöhung der

amerikanischen Rindfleischexporte

in die EU als großen Erfolg

seiner Handelspolitik dargestellt.

Damit werde den US-

Landwirten geholfen, sagte er

am Freitag bei der Unterzeichnung

der Vereinbarung im

Weißen Haus. Die US-Rindfleischexporte

in die EU sollen

schrittweise auf 35000 Tonnen

steigen. Nur noch 10 000 Tonnen

sollen aus anderen wichtigen

Lieferländern wie Argentinien

und Uruguay kommen.

Die EU hatte bereits im Juni

mitgeteilt, dass eine Vereinbarungerzielt

worden sei, die den

USA den Export von nicht mit

Hormonen behandeltem Rindfleisch

gestattet.

Der Steak-Deal könnte einen

seit Längerem andauernden

Konflikt zwischen Washington

und Brüssel entschärfen.

Trump sagte, dass im Handelsstreit

mit der EU „Autozölle nie

vom Tisch“ seien.

Der deutsche Bauernpräsident

Joachim Rukwied rügte

gestern Zugeständnisse zulasten

europäischer Bauern. „Das

sehen wir mit Sorge.“

SPDsollweg von

der linken Spur

Ex-Parteichef Gabrielrät seinen Genossen,

„leistungsbereite Arbeitnehmer“ zu bedienen

Berlin – Der ehemalige

SPD-Vorsitzende Sigmar

Gabriel hat sich mal wieder

seine Partei vorgeknöpft.

„Die SPD ist linker als die

Linkspartei geworden und

ökologischer als die Grünen.

Ich bin sicher, dass die

Mehrheit der Mitglieder

diese Entwicklung ablehnt“,

sagte der frühere Vizekanzler

dem „Kölner

Stadt-Anzeiger“.

Der Kurs der SPD sei in

den vergangenen Jahren

unklarer geworden. „Am

Ende werden Formelkompromisse

gebastelt, in

denen sich jeder wiederfindet.“

Das Konzept der SPD,

sich „wie eine Holding von

Minderheiteninteressen zu

organisieren“, sei gescheitert.

Am Freitag war Gabriel

der Bewegung „SPDpur“

beigetreten, die den Linkskurs

stoppen will. „Ich

unterstütze den Kurs von

SPDpur, weil sich hier Menschen

zusammenfinden, die

Klarheit über das schaffen

wollen, was Sozialdemokratie

heißt“, sagte er. In der

Gruppe sind vor allem Kommunalpolitiker

organisiert.

Gabriel kritisierte, die

Konzentration auf Gruppen-

und Minderheitenthemen

habe dazu geführt, dass

die SPD ihre eigentliche

Wählerschaft aus den Augen

verloren habe. „Die

breite Schicht der leistungsbereiten

Arbeitnehmer

fühlte sich in der SPD lange

gut aufgehoben. Heute erscheint

vielen Menschen

diese Idee zu einem Sozialhilfestaat

degeneriert zu

sein, in dem der Einzelne

ohne Anstrengung leben

kann.“

Linken-Parteichef

Bernd Riexinger antwortete

Gabriel hämisch.

Er twitterte:

„Lieber Sigmar Gabriel,

du kannst dich

beruhigen, deine

SPD ist immer

noch in der GroKo

und betreibt dort

munter Sozialabbau,

Asylrechtsverschärfungund

Rüstungsexporte.

Das ist

alles, aber

ganz sicher

nicht links.“

Vonder Wiese auf den Grill: Ein Cowboymit seinen Rindern in Oregon, USA.

„Die SPD ist linker als die

Linkspartei“: Sigmar Gabriel

will einen neuen Kurs.

Foto: dpa

Foto: Thomas Köhler/Imago Images

Foto: Uncredited/KRT/AP/dpa

Foto: Thomas Köhler/Imago Images

Pjöngjang –Nordkorea hat

am Samstagmorgen erneut

ein Raketensystem getestet.

Die Übung sei zur „großen

Zufriedenheit“ von Machthaber

Kim Jong Un verlaufen,

hieß es. Es ging um ein neues

Mehrfach-Raketensystem.

US-Präsident Donald Trump,

ein Freund des Diktators,

nahm die Tests gelassen.

Festnahmen in Moskau

Moskau –Bei neuenProtesten

gegen denAusschluss von

Oppositionskandidaten von

der Moskauer Kommunalwahl

sind laut Innenministerium

600 Personen festgenommen

worden. Die Polizei

hatte gewarnt, sie werde die

nicht genehmigte Kundgebung

verhindern.

SPD-Grundrente bis 2021

Osnabrück –BundesarbeitsministerHubertus

Heil(SPD)

rechnet mit einer Beilegung

des Streits in der Koalition

über eine Grundrente für GeringverdienerimHerbst.

Ziel

sei, dass die Grundrente „zum

1. Januar 2021 in Kraft tritt“,

sagte Heil der„Neuen Osnabrücker

Zeitung“.

Hongkong bleibt unruhig

Hongkong –Demonstranten

in Hongkong haben am Samstag

Polizeiauflagen für ihren

Protest ignoriert. Sie zogen

über den vorgeschriebenen

Endpunktihrer Kundgebung

hinaus weiter,behinderten

den Verkehr und bekräftigen

in Sprechchören einen

Streikaufruf fürMontag.

Einigung im Sudan

Khartum –Militärführung

und Opposition im Sudan haben

sich auf den Rahmen für

eine neue Verfassung geeinigt,

die die Machtverteilung in

dem nordostafrikanischen

Land regeln soll. Die Ankündigung

von Opposition und

Streitkräften löste in der

Hauptstadt Khartum Jubel

aus.


BERLIN

DER

ROTE

TEPPICH

Ehre, wemEhregebührt!

Schlager-

Mann Siggi

Trzoß wird

heute 75

Jahrealt.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Redaktion: Tel. 030/63 33 11 456

(Mo.–Fr. 10–18 Uhr)

10969 Berlin, Alte Jakobstraße 105

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Abo-Service: Tel. 030/232777

Foto: Teich

Herzlichen Glückwunsch!

Siegfried

„Siggi“ Trzoß feiert heute

seinen 75. Geburtstag. Der

Berliner Moderator, Texter

und Sänger ist wie kaum ein

anderer dem DDR-Schlager

sehr verbunden. In seinen

zahlreichen Shows auf der

Bühne und in seinen legendären

„Kofferradio“-Sendungen

hält Trzoß die Erinnerungen

an die Hits des

Ostens, deren Interpreten,

Texter und Komponisten

wach. Gestern feierte er

schon einmal vor. Mit einer

gigantischen Schlager-Party

in der Seniorenstiftung in

Prenzlauer Berg, bei der

unter anderem Stars wie

Dagmar Frederic, Hans-

Jürgen Beyer und „Jungspund“

Annemarie Eilfeld

dabei sein wollten. Für den

gelernten Buchdrucker Siggi

Trzoß war Schlager anfangs

aber nur ein Hobby,

das dann für ihn immer

mehr zum Beruf wurde.

Von 1963 bis 1988 moderierte

er beim Berliner

Rundfunk zahlreiche

Schlagersendungen, später

auch beim RBB, schrieb

zahlreiche Bücher und Lexika

über den DDR-Schlager.

Seit 2002 läuft beim

privaten Bürgerradio

„Alex-Berlin“ immer sonnabends

(14 bis 15 Uhr) seine

Sendung „Kofferradio“, im

Juni wurde die 700. Sendung

ausgestrahlt. NKK

Fotos: Volkmar Otto, dpa

Christine Errath &Co.:

Die Berliner Eisstars vor

den Ehrentafeln, auf denen

ihreNamen stehen.

Die Rückkehr der Eiskönige

Von

NORBERT KOCH-KLAUCKE

Berlin – Mitten im Sommer

wird in unserer Stadt der

Wintersport gefeiert. Was

wenige wissen –auch dieser

hat in Berlin eine erfolgreiche

Tradition. Daran wurde

gestern im Sportforum erinnert,

als es ein Wiedersehen

mit DDR-Eisstars wie Christine

Stüber-Errath und Manuela

Groß gab, die einst

weltweit auf dem Eis-Parkett

glänzten, viele Siege und große

Titel nach Berlin holten.

Nicht nur Karl-Marx-Stadt

(heute Chemnitz) war eine

Hochburg des DDR-Eislauf-

Sports mit Stars wie Kati Witt.

Fast in Vergessenheit geriet,

dass auch das Sportforum in

Hohenschönhausen jahrzehntelang

Stars hervorbrachte.

Daran will nun Alexander König

(52) erinnern. Der Paarlauf-

Bundestrainer arbeitet seit Januar

im Sportforum, will an die

Erfolgszeiten erinnern. Er holte

daher die einstigen Berliner

Eisköniginnen und Eiskönige

Wiedersehensfest der DDR-Sportstars

Im Sportforum erinnern jetzt Ehrentafeln an die Welterfolge von Christine Errath &Co.

in die Trainingshalle zu einem

Wiedersehensfest.

Stars wie Christine Stüber-

Errath (62) kamen, die unter

anderem Weltmeisterin (1974)

wurde. Sie brachte sogar die

Schlittschuhe mit, mit denen

sie 1976 bei den Olympischen

Winterspielen in Innsbruck die

Bronze-Medaille gewann.

„Das ist ja wie ein richtiges

Klassentreffen“, freute sich Errath,

als sie unter anderem Manuela

Groß (heute Groß-Leupold)

in der Menge entdeckte.

Auch sie eine legendäre Berliner

Eiskönigin, die vor allem in

Christine Errath in der

Berliner Eishalle beim

Training (1969) und bei

ihrer Kür für den Film „Die

Anfängerin“ (2016).

den 70er-Jahren mit Uwe Kagelmann

im Paarlauf olympische

Bronzemedaillen holte

und erste Plätze bei DDR-Meisterschaften

belegte. „Später

war ich Trainerin, betreue heute

noch als Kampfrichterin kleine

Wettkämpfe“, sagt Groß-

Leupold. Errath unterbricht:

„Und wir gingen damals mit

Romy in eine Sportlerklasse,

machten 1978 unser Abitur.“

Romy Kermer (heute Oesterreich)

ist gemeint, die ebenfalls

zum Treffen kam. Mit ihrem

späteren Mann, Rolf Oesterreich,

holte sie in den 70er-Jahren

unter anderem bei Olympischen

Spielen, Welt- und Europameisterschaften

Silber im

Paarlauf. Sie wurden mehrfache

DDR-Meister. „Als Trainerin

bin ich noch heute im Berliner

Eislaufsport aktiv“, sagt Romy

Oesterreich. Zu ihren

Schützlingen gehören Eislauf-

Hoffnungen wie Minerva-Fabienne

Hase und Nolan Seegert.

Der Fest-Höhepunkt: Alexander

König enthüllt Ehrentafeln

in der Eistrainingshalle des

Sportforums mit den Namen

von Errath &. Co, die er anfertigen

ließ. 65 Titelträger stehen

dort, die seit 1950 Medaillen bei

Olympischen Spielen, Europa-,

Welt- und Landesmeisterschaften

für Berlin holten. „Es

ist für mich eine Herzenssache,

so an die Sportler zu erinnern,

deren Erfolge in dieser Halle

begannen“, sagt der Bundestrainer.

Auch er begann einst in

Berlin als Eiskunstläufer, wurde

zum Beispiel 1982 Dritter bei

der Junioren-WM, holte 1988

mit Peggy Schwarz im Paarlauf

EM-Bronze. „Die Ehrentafeln

sollen die etwa 100 Mädchen

und Jungen motivieren, die

heute bei uns trainieren.“


SEITE5

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Christine Errath (62) und

die Ehrentafel, die an ihre

zahlreichen Titel nun im

Sportforum erinnert.

Paarlauf-StarManuela

Groß-Leupold (62) ist

heute als Kampfrichterin

bei Wettkämpfen.

Grüne wollen

BVG-Zwangsticket

für Touristen

Romy Oesterreich, einstiger

DDR-Paarlauf-Star,trainiert

heute in Berlin die Stars

vonmorgen.

Bundestrainer Alexander

König (52) hatte die Idee,

mit Ehrentafeln an die

Stars zu erinnern.

Berlin –Die Grünen erwägen

ein Nahverkehrs-Zwangsticket

für Touristen, die in Berlin

übernachten. Vorstellbar sei,

die City Tax, die Touristen seit

2014 zahlen müssen, mit einem

Tagesticket für BVG und VBB

zu kombinieren. Auf einen Ticketpreis

wollen die Grünen

sich noch nicht festlegen. Vorstellbar

sei aber, fünf Euro auf

die Übernachtungssteuer aufzuschlagen,

dann könnten Touris

Bus und Bahn frei nutzen.

Die Grünen würden also auch

jene Touristen mit fünf Euro

zur Kasse bitten, die den Nahverkehr

nicht nutzen. Bei einem

Preis von fünf Euro pro

Übernachtung rechnen die

Grünen mit jährlichen Einnahmen

von 160 Millionen Euro

aus dem Zwangsticket für das

Land. Ziehe man die rund

58 Millionen Euro ab, die Touristen

bereits heute für die Nutzung

von Bus und Bahn zahlten,

wären das rund 100 Millionen

Euro an Mehreinnahmen, die

die Grünen für den Ausbau der

BVG verwenden wollen.

Das Zwangsticket habe, so

Grünen-Politiker Daniel Wesener,

nur Vorteile: „Wir würden

Einnahmen für die BVG generieren,

die Berliner profitieren,

ohne zahlen zu müssen, und

den Touristen tut es nicht weh,

weil sie kostenlos mit Bus und

Bahn fahren können.“ A. Leister

Hobby. Oder Kinder.

Du hast Raum

füralles.

SEAT Leon

Sportstourer ST

Jetzt ab 149€mtl. 1

ohne Anzahlung.

Use it. Or lose it.

Du unddeineFamilie, ihr braucht Freiraum?

Mit demSEATLeon Sportstourer ST habt

ihr immer eine gute Zeit. Sein dynamisches

Design, zeitgemäße Technologien,viele

Sicherheitsfeatures und bis zu 1.470l

Gepäckraum erlauben so ziemlich alles.

Tutalso, wasihr für richtighaltet.

seat.de/leonsportstourerst

1

Ein PrivatLeasing-Angebot bis zum 30.09.2019 der SEATLeasing,Zweigniederlassung derVolkswagen Bank

GmbH, Gifhorner Straße 57,38112 Braunschweig,für Privatkunden und Finanzierungsverträge mit 24 Monaten

Laufzeit. Gültig für SEATNeuwagen ohne Leasing-Sonderzahlung. Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches

Widerrufsrecht für Verbraucher. Beispielrechnung für den SEATLeon Sportstourer ST 1.5TSI

Style, 96 kW (130 PS)(Kraftstoffverbrauch Benzin: innerorts 6,5, außerorts 4,2, kombiniert 5,0

l/100 km; CO 2-Emissionen: kombiniert115 g/km. CO 2-Effizienzklasse: B): Fahrzeugpreis: 23.800,00

€zzgl. Überführungs- und Zulassungskosten; Leasing-Sonderzahlung:0,00€;Nettodarlehensbetrag:

17.278,80 €; Sollzinssatz (gebunden) p. a.: 2,16 %; effektiver Jahreszins: 2,16 %; Laufzeit:

24 Monate; jährlicheFahrleistung: 10.000 km; 24 monatliche Leasingraten à149,00€; Gesamtbetrag:

3.576,00 €. Abbildung zeigt Sonderausstattung.


6 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019 *

NACHRICHTEN

Paradies für Bierfans

E-Scooter-Chaos

Foto: Camcop Media/Klug

Diene

neue

Friedrichshain –Phuong

(34) hat gestern auf der

Biermeile Gerstensaft aus

der Privatbrauerei „Am

Rollberg“ ausgeschenkt.

Auf dem Volksfest zwischen

Strausberger Platz

und Frankfurter Tor bieten

338 Brauereien aus 80 Ländern

seit Freitag ihre Kreationen

an. Heute ist noch

bis 22 Uhr geöffnet.

Falsche Polizistin

Gesundbrunnen –Zwei

Polizisten haben am U-

Bahnhof Pankstraße eine

Frau festgenommen, die

mit einer Schreckschusspistole

bewaffnet war und

sich als Polizistin ausgab.

Die 22-Jährige trug Polizeijacke,

schusssichere Weste,

Handfesseln und Mehrzweckstock.

In einer ihrer

Taschen fanden die Beamten

zudem Drogen.

Frau angefahren

Lichtenberg –Eine Frau

(19) ist auf der Hauptstraße

von einem Auto erfasst und

schwer verletzt worden.

Laut Polizei war sie aus

einem Bus gestiegen und

hatte unaufmerksam die

Fahrbahn betreten, um eine

einfahrende Tram noch zu

erreichen.

30-Jährige getötet

Eberswalde –Eine Frau

(30) ist tot in ihrer Wohnung

im brandenburgischen

Eberswalde entdeckt

worden. Die Polizei geht

von einem Verbrechen aus.

Gefunden wurde die tote

Frau von ihrem Vater.

ARCHE NOAH

Thorleif ... wurde gefunden.

Er ist lieb und verschmust

und würde gern in einem

Heim mit Freigang leben.

Kleine Kinder sind nichts

für ihn. Da der schmucke

Kater Allergiker ist, braucht

er ein spezielles Futter.

Vermittlungs-Nr. 19/1681

Tierheim Berlin,

Hausvaterweg 39, 13057 Berlin,

Telefon: 030/768880,

www.tierschutz-berlin.de

Die Tiervermittlung ist geöffnet:

Mittwoch–Sonntag 13–16 Uhr

Foto: Tierheim Berlin

Angst im

Rollstuhl

lst

Dasist streng verboten: Fahren zu zweit auf einem E-Scooter.

Unfallgefahr: Behindertenverbände fordern mehr Rücksicht von Tretroller-Fahrern

Von

LUTZ SCHNEDELBACH

Berlin – Sie fahren zu zweit

und betrunken auf Gehwegen.

Sie stellen oder legen ihren

E-Scooter mitten auf

dem Bürgersteig ab. Manche

Fahrer von E-Tretrollern gefährden

den sozialen Frieden.

Behindertenverbände

schlagen jetzt Alarm.

„Wir sind strikt gegen E-Tretroller.

Die Zulassung kam übereilt

und viel zu schnell“, kritisiert

Dominik Peter, Chef des

Berliner Behindertenverbands.

Einhändiges Rollern

ist riskant.Nicht nur

für den Fahrer selbst,

auch für Passanten

mit Behinderung –

etwafür Rollifahrer

oder Sehbehinderte.

Die Verbände fordern mehr Kontrollen der Roller-Nutzer durch die Polizei.

Er fordert verpflichtende Fahrkurse

für alle Nutzer von E-Rollern.

„Die E-Tretroller können

eine echte Stolperfalle sein“,

betont auch Stephan Heinke

vom Deutschen Blinden- und

Sehbehindertenverband.

„Man kann echt viel mit den

Rollern anstellen. Ich verstehe

nicht, warum man nicht sagt:

Bevor die Nutzung erlaubt ist,

muss man vier praktische Stunden

absolvieren, in denen auf

die Gefahren hingewiesen

wird“, sagt Dominik Peter. Aus

seiner Sicht ist auch die Altersgrenze

von 14 Jahren zu niedrig

angesetzt. „Ordnungsamt

und Polizei müssten konsequenter

im Einsatz sein und

kontrollieren“, fordert Heinke.

Auch das Strafmaß für Verstöße

müsse deutlich höher sein.

Ein großes Problem für Blinde

sei es, dass sie herannahende

E-Tretroller nicht sehen und

daher nicht zur Seite gehen

könnten. „Auch Rollstuhlfahrer

können nicht so schnell ausweichen“,

ergänzt Dominik Peter.

Angelina Herwig vom Vorstand

der Bundesvereinigung

Eltern blinder und sehbehinderter

Kinder sagt, sie sei nicht

gegen E-Tretroller. „Die sind

aus meiner Sicht nicht gefährlicher

als Fahrräder“, so die Mutter

eines blinden Sohnes. „Es ist

Fotos: dpa (3), Imago Images/Chromorange

vor allem eine Sache der gegenseitigen

Rücksichtnahme“, betont

sie. Behinderte seien darauf

angewiesen, dass andere

Rücksicht nehmen.

Elektro-Tretroller sind seit

Juni in Deutschland zugelassen.

Mehrere Anbieter stellen

die kleinen Fahrzeuge seither

zum Ausleihen zur Verfügung.

Die Roller dürfen zwischen

6und 20 Kilometer pro Stunde

schnell fahren und müssen eine

Lenk- oder Haltestange haben.

Fahren müssen E-Scooter auf

Radwegen. Gibt es keine, müssen

sie auf die Fahrbahn. Das

Mindestalter der Nutzer ist auf

14 Jahre festgelegt. (mit dpa)


Mit LidlPlus

noch mehr

sparen

Deine digitale

Kundenkarte

Montag,5.8.

bis Samstag, 10.8.

9:41

Appdownloaden

und Vorteile

sichern

LidlPlus Knaller

Jetzt verfügbar

Rama

500-g-Packung

-46%

-.95 *

1.79

1kg=1.90

-37%

-55%

-.44 * -.99

Schwip Schwap/Zero

Versch.Sorten. Teilweise koffeinhaltig.

Je 1,5-l-Flasche zzgl. -.25 Pfand

1l=-.29

5€**

Willkommens-

Coupon

Einfach an der Kasse

scannen undprofitieren

Celebrations

186-g-Packung

1.88 * 2.99

100 g=1.01

Home

Coupons

Prospekte

Knaller

*Dieser Artikel kannaufgrund begrenzter Vorratsmenge bereitsimLaufe des ersten Angebotstagesausverkauft sein. Alle Preise ohne Deko. FürDruckfehler keineHaftung.Lidl Dienstleistung GmbH &Co. KG, Rötelstr. 30, 74166 Neckarsulm•Namen und Anschriftder regionaltätigen Unternehmen unter www.lidl.de/filialsuche oder 0800 4353361.

**Ab einem Einkauf im Wert von25€gibt es 5€Rabatt auf den Einkaufswert (ausgenommen Tabakwaren, Zeitschriften, Säuglingsanfangsnahrung, Bücher,Pfand, Telefon- und Gutscheinkarten). Keine Barauszahlung möglich. Der Coupon kann nur innerhalb der ersten 2Wochen nach Registrierung eingelöst werden. Mehr Infosunter lidlplus.de. Abb.ähnlich.

Mehr


8 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Bäääh! DasPunk-Mädchen

streckt die Zunge raus, der

Mann daneben spielt im

Regen Luftgitarre.

Polen-Woodstock

Sex, Schlamm

&Rock’n’Roll

700 000 Fans feiern gleich hinter der Oder beim Pol’and’Rock

Von

GERHARD LEHRKE

Kostrzyn – Woodstock ist

50 Jahre her und nur noch

verklärte Erinnerung. Wer

geile Mucke und –bei Regen

oder mit Hilfe der Feuerwehr

–Matsch àlaWoodstock will,

bekommt das jedes Jahr Ende

Juli, Anfang August fast

vor der Haustür Berlins.

Auch jetzt kamen mehrere

Hunderttausend Besucher

zum Open-Air-Festival

„Pol’and’Rock“ gleich hinter

der Grenze zu Brandenburg.

Zehntausende waren aus

Deutschland angereist, um bei

der kostenlosen Riesenparty

mitzufeiern und die gute Laune

zu genießen. Sprachgrenzen

konnten sie gegebenenfalls per

gemeinsamem Schlammbad

überwinden.

Dreieinhalb Tage lang ging’s

hoch her –auf mehreren Bühnen

traten polnische Künstler

wie die Punk-Band Uliczny

Opryszek, die britische Band

Skunk Anansie sowie die US-

Bands Prophets of Rage und

Gogol Bordello auf.

Es war die 25. Auflage des bis

2017 als „Haltestelle Woodstock“

bekannten Festivals, das

seit 2004 auf einem ehemaligen

Truppenübungsplatz bei Kostrzyn/Küstrin

stattfindet.

Veranstalter ist die Warschauer

Stiftung „Großes Orchester

der Weihnachtshilfe“.

Sie rief das Festival 1995 ins Leben,

um ihren freiwilligen Helfern

zu danken. Sie sammeln jedes

Jahr in Polen Spenden für

Kinderkrankenhäuser –Weihnachten

2018 kamen über 40

Millionen Euro zusammen.

2017 hatte die polnische Polizei

das Festival wegen des Anschlags

in Berlin als Veranstaltung

mit erhöhtem Risiko eingestuft.

Das sahen viele als

Schikane: Der konservativen

Regierung in Warschau passt

das wilde Treiben nicht, die

Stiftung hat in der polnischen

Gesellschaft aber zu viel Rückhalt,

als dass man das Festival

verbieten könnte.

immo, wenn du schnell

mehr Platz brauchst.

Die Autos brannten aus. Später entdeckte

die Polizei Blutspuren an einem der Pkw.

Finde dein perfektes Zuhause

berliner-kurier.immowelt.de

Foto: Pudwell

Wieder Autos abgefackelt:

Blut vomZündler entdeckt?

Neukölln – Die Serie der

Auto-Brandstiftungen reißt

einfach nicht ab. Erneut gingen

in der Nacht zu Sonnabend

mehrere Autos in

Flammen auf. Diesmal wurde

die Feuerwehr in den Michael-Bohnen-Ring

gerufen.

Ein Anwohner hatte gegen

1Uhr nach einem Parkplatz

geschaut. Dabei sah er Flammen

aus einem Renault-

Kadjar und aus einem Audi

A3 schlagen. Die Autos sind

nur noch Schrott, hieß es.

Bei der Suche nach Spuren

entdeckten Beamte einen

Mazda, dessen Heckscheibe

eingeschlagen worden war.

Womöglich wollte der

Brandstifter auch dieses

Fahrzeug abfackeln. Inzwischen

hat die Polizei Hoffnung,

den Täter zu fassen.

Der Grund: An einem der

Autos wurden Blutspuren

gefunden. Vielleicht ist es

das Blut des Zündlers.

Glück hatte der Besitzer

eines Mercedes, der sein Auto

in der Seestraße in Wedding

geparkt hatte. Als ein

Taxifahrer gegen 22.30 Uhr

an dem Wagen vorbei fuhr,

sah er Flammen. Er hielt sofort

an, stieg aus, nahm seine

Trinkflasche und schüttete

das Wasser auf das Feuer. So

wie er, taten es auch zwei

Passanten. Die Feuerwehr

brauchte ihre Schläuche

nicht mehr ausrollen. Das

Feuer war aus. Der Wagen

blieb unbeschädigt. LSC


BERLIN 9

300er: Neue

BVG-Buslinie

startet heute

Werbraucht Wacken,

wenn er Küstrin haben

kann? Mehr als 700 000

Besucher wurden in

diesem Jahr erwartet.

Festival-Übermut,der

rätselhafterweise gern

mit Menschen im Matsch

einhergeht.Sieht ein

bisschen wie Rugby aus.

Fotos: Imago Images/Pacific Press Agency

Berlin –Inder Innenstadt

nimmt heute eine neue Buslinie

den Betrieb auf. Der 300er

fährt von der Philharmonie

über Potsdamer Platz, Unter

den Linden, Alexanderplatz

und Holzmarktstraße zum

Bahnhof Warschauer Straße.

Teilweise kommen Elektrobusse

zum Einsatz. Tagsüber

soll er alle zehn, abends alle 20

Minuten fahren.

Dafür wird die Linie 200 statt

über die „Linden“ durch die

Leipziger und Spandauer Straße

führen. Dabei ersetzt sie auf

diesem Abschnitt die Linie

M48, die von heute an am

U-Bahnhof Mohrenstraße

statt am Alex enden wird.

Die Flughafenlinie TXL wird

verkürzt, fährt jetzt über

Hauptbahnhof zum Robert-

Koch-Platz. Damit sollen die

dauernden Verspätungen wegen

der Staus in der City Ost

wegfallen –und es soll der 6-

Minuten-Takt gehalten werden.

Die Linie 245 wird vom

Hauptbahnhof zum Alex verlängert,

ersetzt hier den TXL.

Allerdings nur alle zehn Minuten.

Verkürzt wird die Linie

248. Von Alex bis Warschauer

Straße übernimmt der 300er.

Bekanntschaften

Junger" Alter"- Klaus, 76 J. Pensionär,

gesund, fin. sorgenfrei u.

noch sehr untern.-lustig mit

Pkw u. auf Reisen, sieht d. Alter

als spannende Zeit, um in Ruhe

zu genießen. Leider fehlt ihm

für d. gemeinsame Glück die

pass. Frau! Harmonie

t 0151/20126923

Martina,hübsche Witwe, 72J. rassig

mit schönem Haus, fährt Auto,

unkompliziert, möchte dem

Zufall etwas nachhelfen. Sucht

ehrlichen Mann aus Berlin.

Glücksbote : t 27596611

Anna,59J. lg. Haar, naturell. Eleganz,

im öfftl. Dienst tätig, hat

Garteninterr., mag Humor und

Zärtlichkeit, sucht etwas

sportl. Partner. Bis ca. 70 J.

Glücksbote : t 27596611

Bernd, 70 J. verw. Gutachter i. R.

fährt Auto, handwerkl. begabt,

möchte dem Zufall e. Brücke

bauen. Su. SIE bis ca. 73 J. welche

Frau möchte lieber Zweisam

statt Einsam sein. Glücksbote

: t 27596611

Es sind die Kleinigkeiten, die einen

Menschen symp. machen.

Olaf, 62, 1.83, kein "Aufreisser-

Typ", dafür aber symp., herzl.,

kultiviert, gut situiert, kleidet

sich gern modisch, hat vielseit.

Interr. -ausser a. d. Couch sitzen!

Harmonie t 0151/20126923

Ich, ein Mann inden 70 suche,

nicht nur für ein Abenteuer, eine

noch erotisch anspruchsvolle,

agile und aktive Frau zwischen

65 und 70 Jahren, etwa

1,70 mund schlank mit schöner

weiblicher Figur, die mit mir

bei getrennten Wohnungen das

letzte Lebensdrittel in einer

herzlichen und liebevollen

Zweisamkeit verbringen möchte.

Erbitte SMS an 01747643964

Interessanter Berliner Mann, 66/

1,78, gepflegt u. schlank, fröhliches

Wesen, tolerant, hat Herz

u. Grips, mö. kein ewiger Single

sein! Agt.Neue Liebe: t 2815055

Anke, 54J. Bürokauffrau, fröhl.

hilfsbereit, liebevoll u. unkompliziert,

su. keinen Adonis ,sondern

einen mit Stärken u.

Schwächen, Herz u. Gefühl.

HERZBLATT-BERLIN:

t 20459745

Katharina, Ende 60, lebendige Art

mit Charme, hübsch anzusehen,

mö. das Alleinsein beenden

u. auch nach Schicksalsschlag

glücklich werden. Wenn Sie

ähnlich denken, würde ich Sie

gern treffen. Agt. Neue Liebe:

t 2815055

Marianne, Anf. 70, verw., war

Krankenschw., hübsch anzusehen,

möchte nicht länger allein

sein. Singlecontact Berlin:

t 2823420

Gesuchtwird: Die Frau für`s Herz,

für jeden Tag, für immer! Belohnung:

Andreas,61/1,82, Angest.,

kleine Lachfält- chen, ein Rosi, 68, mö. etwas ändern! Der

attrakt. sportl. Mann, su. SIE einsame Kaffee allein??? sich

fürs Herz! Agt. Neue Liebe: wie das 5. Rad a. Wagen fühlen,

t 2815055

Paare zus. im Park sehen… ich

fühle mich sehr allein. Mö.

Ich suche dich -liebe, nette, humorvolle

u. spontane Sie bis keit zu erleben. Harmonie

wieder Spaß, Lust u.Sinnlich-

40J. t 0172/327 73 50

t 0151/20126923

Mann ohne Hund – su. Frau ohne

Katze! ER, 70,1,81, Akad., innen

u. außen jung geblieben, mag

Ausflüge, Musik, einfach nochmal

die Welt auf den Kopf stellen…

Singlecontact Berlin:

t 2823420

MARIE, 75, verw., med. Beruf, m.

sanfter, gutmütiger Art. Bin ehrlich,

häusl., zärtl., brauche keine

gr. Reisen, um glücklich zu sein,

su. IHN, gern älter, für gemeins.

Lebensabend.

t 0151/20126923

Harmonie

SIE, 65, verw., e. bescheidene u.

fürsorgliche Altenpflege., durch

ihre fröhliche Ausstrahlung

jünger wirkend, vollbusig,

schlank, kuschelt gern, sorgt f.

Gemütlichk., Ambiente und gutes

Essen. Harmonie

t 0151/20126923

80 –naund! Inge, sieht gut aus,

flott, verw., su. Freizeitpartner.

Singlecontact Berlin: t 2823420

Anita, 49 J., Physiotherapeutin,

hüb. pfiffige Frau m. eigener

Meinung, schönen Augen u.

weibl. Figur, su. d. Schulter z.

Anlehnen, wü. sich ehrl. starken

Mann m. sehr viel Herz. HERZ-

BLATT-BERLIN: t 20459745

Suche netten, großen Mann 65 bis

70 mit dem ich wieder lachen,

lieben u. leben kann. Bin 68, 1,57

gr., wv, SMS: 0176/39 27 64 88

FürBerliner!

Ihr Anzeigenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Berliner adressen

Putzfrauen

speziell für Senioren

π

Kostenloser Prospekt

030 /797 88 730

Auf Wunsch auch nur die klassische einmalige Grundreinigung.

Telefonische Anzeigenannahme: 030 2327-50

Vermischtes

dienstleistungen

Sofort,Entr.,Transp.,T.47556358

Billig Entrü-Gartenabfä.58908862

Veranstaltungen

ankauf/Verkauf

Verkauf

Verk. Akku-Rasenmäher Grizzly

32cm VB 90€ t 03089640701

Verk. hochwertige Camping-Liege

0,9x2m mitverstellbarem Kopfteil

Preis VB 100,-€

t 030/ 89 64 0701

ankauf

Ankauf von Schmuck, Altgold,

Zahngold und Silber

Juwelier Heinen Weitlingstr. 57

10317 Berlin Tel. 030-529 38 55

Kaufe Ölgemälde, Münzen, Antiquität.

Dr. Richter, 01705009959

Kaufe Orden und Abzeichen aus

derDDR. (030) 651 60 54


10 BERLIN BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Das geschlechtliche

Elend

unserer

Zeit –Großer

öffentlicher

Vortrag

für Damen

und

Herren, Referent

Dr. med.

Magnus Hirschfeld.“ Die

Veranstaltung, zu der der

Anschlagzettel einlud, fand

statt am 6. Oktober 1910 in

Kellers Neue Philharmonie,

Köpenicker Straße 96–97.

Zu besprechen waren „Folgen

der Unkenntnis in geschlechtlichen

Fragen; die

heutige Kultur-Ehe, die Lehren

des Pfarrers Malthus

über die Verhütung der

Empfängnis, Ursachen und

Wesen der männl. und weibl.

Unfruchtbarkeit“. Hernach:

„Freie Aussprache, Fragebeantwortung.“

Zutritt nur für

Erwachsene, Eintritt 20

bzw. 50 Pfennig.

Immer und immer wieder

sprach Dr. Magnus Hirschfeld

vor überfüllten Sälen in

Berlin, vor allem in den Arbeiterbezirken.

Die Menschen

litten jede Art sexueller

Not. Hirschfelds Nachruhm

erinnert vor allem an

seinen Kampf für die Rechte

der Homosexuellen, doch

die Mehrheits-Heteros, die

von ihm Grundaufklärung in

Existenzfragen erhielten,

haben ihm mindestens ebenso

viel zu verdanken.

Am Eingang der Vortragssäle

ließ er Kästen aufhängen,

in die jeder Fragen einwerfen

konnte. Eine lautete

„Wird man vom Küssen

schwanger?“ So kamen jedes

Mal Hunderte und hörten

ihm gebannt zu.

Unermüdlich holte Carl

Griesbach, Vorsitzender der

Gesellschaft für Volkstümliche

Vorträge, Genehmigungen

beim Königlichen Polizei

Präsidium ein. Dort

herrschte in dieser Sache ein

konzilianter Ton. So protokollierte

am 19. Februar 1912

der zuständige Beamte der

Abteilung VIII des Polizeipräsidiums:

„Die Vorträge

des Dr. Magnus Hirschfeld

sind, soweit mir bekannt,

einwandfrei bzw. geben zu

Bedenken in sittlicher Beziehung

keine Veranlassung.“

Doch immer wieder meldeten

Bürger angeblich unsittliche

Vorkommnisse. So beschwerte

sich der emeritierte

Lehrer Albert Liepe,

wohnhaft am Köllnischen

Park, nach jenem Vortrag

vom 6. Oktober 1910, Verteiler

hätten „Zettel“ auch an

nicht erwachsene Mädchen

verteilt. An Griesbach ging

eine Verwarnung.

Folgenreicher endete die

Beschwerde einer Dame des

Deutsch-evangelischen

Frauenbundes. Darauf verordnete

die Abteilung VIII

am 25. November 1912: „Vorträge

nur noch für Männer,

Fotos: Archiv Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e.V.(2)

Magnus Hirschfeld.

Mit dem Erstarken des

Nationalsozialismus

wurde der Sexualwissenschaftler

zunehmend

angefeindet.Die Nazis

schlossen sein Institut

1933, ließen es plündern

und zerstören. Hirschfeld

starb zwei Jahrespäter

im Exil in Nizza.

weil bislang sittlicher Anstoß

erregt.“

Was war geschehen? Hirschfeld

hatte über die „Art der Vollziehung

des Beischlafes und

dergleichen“ gesprochen, ein

Thema, dessen „Erörterung in

einer aus beiden Geschlechtern

gemischten öffentlichen Veranstaltung

das Schamgefühl verletzt“.

Er hatte über Sexualverkehr

vor und nach der Menstruation

geredet, über vorzeitige

Ejakulation und darüber, ob

es für eine Witwe schädlich sei,

wenn sie keine Befriedigung

hat, also die Frage behandelt, ob

sie onanieren darf.

AufdiesenÄrgerregierteGriesbach

unerschrocken pragmatisch:

Erbeantragte, einen Vortrag

für Damen zu genehmigen:

„Sexualleben des Weibes“,8Uhr

im Seitensaal der Brauerei Patzenhofer,

Turmstraße. Daselbst,

eine Stunde später, im Großen

Saal: „Das Sexualleben des Mannes.“

Das Polizeipräsidium genehmigte

die Vorträge und wies das

Revier an, Polizisten „in Civil“

sollten Bericht erstatten, ob die

Veranstaltungen anstößig wirkten.

Von scharfer, aktiver Repression

der Staatsmacht kann keine

Rede sein; maßvoll reagierte sie

auf „das Volksempfinden“.

Wie effektiv Hirschfeld und

seine Verbündeten arbeiteten,

zeigen die niemals erlahmenden

Versuche, die Drangsalierung

von Schwulen und auch

Lesben zu beenden –und man

kam erstaunlich weit.

Im Jahr 1897 konnten die Aktivisten

fast glauben, die Abschaffung

des Paragrafen 175 zu

erreichen: Das von Hirschfeld

mitbegründete Wissenschaftlich-humanitäre

Komitee, die

weltweit erste Organisation, die

die Entkriminalisierung des

Schwulseins anstrebte, hatte eine

Petition an den Reichstag gerichtet,

die es ins Plenum

schaffte.


Die vom SPD-Vorsitzenden

August Bebel dort vorgetragene

Argumentation für die Abschaffung

des Paragrafen 175

macht die damalige Bigotterie

zum Thema. Begriffe wie Moral,

Unzucht, Sittlichkeit waren

ihm keine Erwähnung wert.

Vielmehr führte Bebel vor Augen,

wie unsinnig ein Verbot

sei: „Die Zahl der Personen ist

aber so groß und greift so in alle

Gesellschaftskreise, von den

untersten bis zu den höchsten,

Der erste

Aufklärer

Magnus Hirschfeld gründete vor 100 Jahren in Berlin

das Institut für Sexualwissenschaft.Auch die Stadt

verdankt ihm viel –aber sie dankt es ihm nicht

Arzt,

Forscher

und

Aktivist

dass, wenn die Polizei pflichtgemäß

ihre Schuldigkeit täte,

der preußische Staat sofort gezwungen

würde, allein, um das

Verbrechen gegen §175, soweit

es in Berlin begangen wird, zu

sühnen, zwei neue Gefängnisanstalten

zu bauen.“ Und es ginge

ja nicht bloß um Männer:

„Was dem einen Geschlechte

recht ist, ist dem anderen billig.“

Der wackere Bebel hatte die

Petition unterzeichnet, auch

Werk :Magnus Hirschfeld (1868–1935) warein deutscher

Arzt aus einer jüdischen Familie, Sexualwissenschaftler

und Mitbegründer der ersten Homosexuellen-

Bewegung. Als Erster argumentierte er, dass Homosexualität

angeboren ist; er kämpfte für ihreEntkriminalisierung.

Wirkung : Magnus Hirschfeld und seine Kollegen

machten Berlin unter anderemmit der Gründung des Instituts

für Sexualwissenschaft vor 100 Jahren zum

Zentrum homosexuellen Lebens in der Welt. Soerschienen

zahlreiche Zeitschriften für schwules Publikum

und Hirschfelds „Jahr-buch für sexuelle Zwischenstufen“.

Abgeordnete anderer Parteien,

Männer aus Schriftsteller- und

Gelehrtenkreisen, bekannte Juristen,

Psycho- und Pathologen.

Sie scheiterten. Es dauerte

noch ein Dreivierteljahrhundert

bis der Unzuchtsparagraf

fiel –1989 in der DDR, 1994 in

ganz Deutschland.

Mit Beginn des Ersten Weltkriegs

gerieten volkspädagogische

Bemühungen um sexuelle

Aufklärung in den Hintergrund.

Der deutsch-jüdische

Kostümfest im

Institut für

Sexualwissenschaft:

Magnus

Hirschfeld

(2. vonrechts),

händchenhaltend

mit seinem

Lebensgefährten

Karl Giese.

Patriot Magnus Hirschfeld

wechselte die Themen seiner

Vorträge. Am 20. November

1914 sprach er zum Beispiel

über die Frage: „Warum hassen

uns die Völker?“ und diagnostiziert

in dieser „kriegspsychologischen

Betrachtung“ bei Engländern,

Franzosen, Russen,

etc. unter anderem Missgunst,

Neid auf den „Prachtbau des

neuen deutschen Reiches“. Sie

verargten Deutschland den Erfolg,

ja fürchteten ihn gar.

11

Ähnlich wie die in zeittypischer

Terminologie vorgetragene

Völkerpsychologie irritiert

heute Hirschfelds Hang

zur Eugenik. Es galt ihm, biologische

Erkenntnisse zur

„verbesserten Fortpflanzung“

zu nutzen und vermeintliche

„Degeneration“ zu vermeiden.

So sprach er sich für die

Regulierung der Fortpflanzung

aus, auch für die Sterilisierung

„geistig verblödeter“

Menschen.

Weder Krieg noch Revolution

hinderten ihn daran, den

großen Plan voranzutreiben:

die Gründung des Instituts

für Sexualwissenschaft. Am 6.

Juli 1919, vor 100 Jahren, eröffnete

es an der Ecke Beethovenstraße

3/In den Zelten 10.

Nach einem Jahr präsentierte

das Institut in einer

Broschüre eine überwältigende

Bilanz: 18000 Beratungen

für 3500 Hilfesuchende hatte

man durchgeführt, durchschnittlich

50 pro Tag, die

Hälfte davon unentgeltlich.

Ein Drittel der um Rat Bittenden

war weiblich.

Bei etwa 30 Prozent der

Vorsprechenden handelte es

sich um „intersexuelle Varianten,

in erster Linie seelisch

abweichend geartete und

empfindende Männer und

Frauen, neben denen auch

Fälle von ausgesprochenem

körperlichem Hermaphroditismus

sowie Vorstufen. Fälle

körperlicher und psychischer

Androgynie etc.“, heißt es in

der Publikation mit dem Titel

„Das erste Jahr“ unter dem

Hirschfeld-Motto „amori et

dolori sacrum“ –„Der Liebe

und dem Leid geweiht“. Mit

infantiler Pädophilie, Impotenz,

Hypererotismus, Psychosen,

Fetischismus, Exhibitionismus,

Sexualkrankheiten

hatte man es zu tun.

Man schrieb Gutachten,

leistete Eheberatung, staunte

über den häufigen Wunsch

nach Spermauntersuchung

und künstlicher Befruchtung.

Mehr als 1100 Ärzte und Medizinstudenten

bildeten sich

in Vorträgen und Kursen weiter,

viele aus dem Ausland.

Heute wird Magnus Hirschfeld–leider

etwas verengt –in

erster Linie für seine Großtaten

als Wegbereiter der Homosexuellenbefreiung

gefeiert.

Doch das erfasst bei weitem

nicht seine ganze Leistung.

Was auch Berlin diesem Mann

alles verdankt! Bis heute prägt

er den offenen Flair der Stadt.

Dochdie Stadt habe eine offene

Schuld, beklagt der Publizist

Ralf Dose von der Hirschfeld-

Gesellschaft. Das Institut für

Sexualwissenschaft wurde zerstört,

von den 10000 Bänden

der Bibliothek besitzt die Gesellschaft

nur 34. Berlin hat

sichumHirschfelds Erbe nicht

gekümmert. Das Institutsgrundstück

beanspruchte der

Senat für das Haus der Kulturen

der Welt. Wo aber bleibt

das Magnus-Hirschfeld-Haus?

Maritta Tkalec


BERUF

NACHRICHTEN

Kontakte knüpfen

Ein Besuch auf Ausbildungsmessen

lohnt sich,

wenn Berufseinsteiger

schon vor der Messe Gesprächstermine

bei interessanten

Firmen oder Betrieben

vereinbaren. Das rät die

Bundesagentur für Arbeit.

Möglicherweise kommen

angehende Azubis dann

schon mit Personalverantwortlichen

ins Gespräch

und so können sich gute Berufschancen

ergeben.

Urlaubsanspruch

Wie verhält es sich mit den

Urlaubsansprüchenfür

Werkstudenten? „Für

Werkstudenten gelten

keine Besonderheiten“,

erklärt AlexanderBredereck,

Fachanwalt für Arbeitsrecht

in Berlin. „Das

wird gehandhabt wie auch

andere Teilzeitarbeitsverhältnisse.“

Das heißt: Auch

Werkstudenten haben

Anspruch auf bezahlten

Urlaub.Der erste Blick

sollte in den Arbeits- oder

Tarifvertrag gehen,rät

Bredereck. Da können

Werkstudenten prüfen,

wie hoch der Urlaubsanspruch

ist.

Die Kollegin hat die Beförderung bekommen für die Stelle, für die Sie viel besser geeignet sind? Vielleicht lag es an mangelndem Selbstmarketing. imago/photothek

Foto:

Kaufmännische Berufe

Technischer MA/in f. allgemeine

Büroarbeit zur Festanstellung

im Landschaftsbau gesucht.

t (0 33 28) 3090430

2. Standbeinfür Steuerfachleute

t (09632)9229120, Mo-Fr 8-18 h

Steuerverbund.de/Standbein.

Wir suchen für unser Mercedes-

Benz Autohaus schnellstmöglich

eine/n Mercedes-Benz

Teile- und Zubehörverkäufer/in,

eine/n Buchhalter/in

und Mitarbeiter aus weiteren

Bereichen. Weitere Informationen

finden Sie unter

www.karriere.heinzhammer.de

technische Berufe

esz AG calibration &metrology ist eines der führenden

und modernsten Metrologielabore Europas.

Wir suchen ab sofort am Standort Berlin in Vollzeit einen

Messtechniker

für elektrische Messgrößen

(m/w/d)

Ihr Profil:

u

u

u

u

Techniker, elektrotechnische Ausbildung

bzw. Studium oder Quereinsteiger/

Praktiker mit Messtechnikerfahrung

Ein bis zwei Jahre Berufserfahrung

Leistungsbereitschaft und selbstständige,

effiziente und flexible Arbeitsweise

PC-Anwenderkenntnisse

calibration &metrology

esz AG calibration &metrology

Max-Planck-Straße 16

82223 Eichenau

E-Mail: hrm@esz-ag.de

Web: www.esz-ag.de

Bodenleger (m/w/d) für unser

Team gesucht Kfz-Führerschein

wäre gut aber nicht Bedingung.

Fahrzeug kann gestellt

werden. Arbeitsraum Berlin.

Einstellung ab sofort. E-Mail:

R.Papke@t-online.de

Mobil: 0176 21 05 86 47

Großwäscherei

in Berlin Treptow sucht für Vollzeit,

Technischen Mitarbeiter für

die Produktionsbegleitung sowie

Wartung der Maschinen und Anlagen.

Wir bieten Ihnen ein angenehmes

Arbeitsumfeld in einem

modernen Unternehmen. Eine

technische Ausbildung setzen wir

voraus. Wir freuen uns auf Ihre

Bewerbung unter: 03067775000

o. info@waescherei-doerschel.de

Großwäscherei

Wachsendes Wäschereiunternehmen

In Berlin Treptow sucht,

Produktionsmitarbeiter/in für

die Bedienung von Produktionsanlagen

in zweischichtigen Betrieb.

Sie stehen neuen Herausforderungen

offen gegenüber,

sind belastbar und möchten in einem

modernen Unternehmen arbeiten?

Dann bewerben Sie sich

bei uns unter: 03067775000 o.

info@waescherei-doerschel.de

Wölbling Transporte sucht ab sofort

oder zum nächstmöglichen

Zeitpunkt: Sortierkräfte für das

Sortieren von angelieferten

Materialien auf unserem Recyclinghof

Berlin Tempelhof

Vollzeit: 40 Std./Woche

Deutschkenntnisse in Wort und

Schrift Vergütung nach Vereinbarung

Bewerbung unter:

info@bauschutt-transport.de

oder telefonisch:

030-78096144 oder –45

gesundheitswesen/

wissenschaft

Suche Arzthelferin (w/m/d) /MFA

ab sofort, Minijob o. TZ-Anstellung,

8-15 Std./Wo. für Hausarztpraxis

in Berlin-Grünau

Funk: 0151-21030088

dienstleistung/weitere Berufe

Ihr ArbeItsplAtz bei der

UNIVersAl Gebäudemanagement

und Dienstleistungen GmbH

•Glas-, Bau- und

Sonderreiniger (m/w/d)

•Reinigungskräfte

(m/w/d) im Raum Berlin,

Wildau und Potsdam

(Teilzeit- und Geringfügigkeitsbasis)

•Kehrmaschinenfahrer

(m/w/d)

Voraussetzung FS Klasse „C“

Nähere Angaben findet man auf unserer

Web-Seite unter

www.universal-dienstleistungen.de.

Bewerben Sie sich bei uns –wir freuen

uns über zuverlässige und motivierte

Mitarbeiter!

Firmenzentrale Berlin:

Seelenbinderstr. 129–157

12555 Berlin

E-Mail: matthes@universaldienstleistungen.de

Firma Lucia GmbH sucht MA

m/w/d für die Bahnsteigpflege

(S.-Bahn). Führerschein wünschenswert,

Tel. 030/ 923 04 10

Suchen zuverl. MA (m/w/d) für

selbst. Objektreinigung mit FS,

Mo-Fr. 30-40 h/Wo. KFZ wird

gestellt. Tel. 030-65940636

LKW-Fahrer/in für mittelst. Straßenbaubetriebgesucht

Suchen freundlichen, einsatzden-Woche

40 Stunbereiten

Reisebusfahrer/in für

Voraussetzung: internationalen Reiseverkehr.

Fahrerkarte FSK C/CE/C1E Lenz-Reisen Tel. 030-48637281

Ladekranerfahrung.

oder info@lenz-reisen.de

Wanka &Sohn Tel. 030 7847054

Hausmeister/in in Berlin gesucht

BerlinMobil sucht ab sofort für Vollzeit Mo-Fr 40 Std/W

neue Aufträge Fahrer m/w/d HS Service GmbH

(von Minijobbasis bis Festanstellung)

für die Schüler- und

Tel.: 036843/79154

info@hs-service-schwarza.de

Behindertenbeförderung für

das gesamte Stadtgebiet Berlin.

Arbeitstage: Mo. bis Fr. Wochenende

generell frei. Bei Interesse

bitte telefonisch unter

030-422199-12 bewerben.

Großwäscherei,

sucht Kraftfahrer! Wachsendes

Wäschereiunternehmen In Berlin

Treptow sucht, Kraftfahrer für

Vollzeit. Wir bieten Ihnen: geregelte

Arbeitszeiten Tagsüber, faire

Bezahlung, feste Touren. Sie

verfügen über einen Führerschein

der Klasse C, sind Verantwortungsbewusst,

belastbar und

haben ein angenehmes Auftreten

gegenüber Kunden? Dann bewerben

Sie sich bei uns unter:

03067775000 o.

info@waescherei-doerschel.de

Wölbling Transporte sucht ab sofort

oder zum nächstmöglichen

Zeitpunkt: KraftfahrerimContainerdienst

für: Abrollfahrzeuge,

Absetzfahrzeuge und Selbstlader.

Führerscheinklassen: C,

C1, C1E, CE, Vollzeit: 40 Std./

Woche Vergütung nach Vereinbarung

Bewerbung unter:

info@bauschutt-transport.de

oder telefonisch:

030-78096144 oder -45

Das Liberty in Schöneberg sucht

eine erf. Hausdame 45-55 Jahre

auf Minijobbasis. Tagew. in der

Zeit von 16-22h+WE! Mehr Info

bei Maxi unter 0173-6425623

www.libertyberlin.com

Echtmotiviert!

Ihr Stellenmarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Dervon hier


SEITE13

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Erfolg im Job ist nicht immer fair

Mit erfolgreichem Selbstmarketing werden Sie nicht mehr unterschätzt und die Beförderung rückt in greifbareNähe

Sie machen sich Hoffnung

auf eine Beförderung.

Nicht unberechtigt,

schließlich sind Sie prädestiniert

für den Job. Und

trotzdem entscheidet sich

der Chef am Ende gegen Sie.

Klar, dass das Fragen aufwirft:

Was habe ich falsch

gemacht? Ein Ansatz für die

Antwort: Ihr Talent wurde

nicht erkannt.

Ein Balance-Akt ist es

ohne Frage: Wer sich bedeckt

hält in Sachen eigener

Stärken, ist meist sympathischer

als der Kollege, der genau

weiß, was er kann und

das allen mitteilen muss.

Blender haben oft weniger

Freunde. Aber so richtig

voran kommen Tiefstapler

im Job eben auch nicht.

„Weil sie ihre Stärken gar

nicht kennen und entwickeln

wollen“, weiß Dr. Hajo

Horst den Grund.

Seit 30 Jahren arbeitet der

Kölner als Psychotherapeut

und Coach. Ihm begegnet

die Frage nach der richtigen

Selbstvermarktung beinahe

täglich. „Wer nicht sagen

kann: ’Das und das kann ich’

weiß es meist auch nicht.

Der kann es nicht ausbauen

und kann nicht an dem arbeiten,

was er nicht kann“,

erklärt Dr. Horst. In seinen

Augen steht fest: falsche Bescheidenheit

ist einer der

Karrierekiller Nummer

eins. Denn immerhin zu 30

Prozent bestimmt ein gekonntes

Selbstmarketing

den beruflichen Erfolg.

Dabei geht es nicht darum

frech, rücksichtlos und moralisch

zweifelhaft durchs

Büro zu stolzieren. Denn:

Eigenlob stinkt auch den

Kollegen. Aber wie kann

man im Job auf sich aufmerksam

machen, ohne als

Angeber dazustehen?

„Möglichst präzise benennen,

was man gut macht“,

lautet der Tipp von Dr.

Horst. „Sie können etwas –

lassen Sie das für sich sprechen.

Dabei reicht es, dem

Chef einmal zu sagen, welchen

Anteil Sie an dem Erfolg

des Projektes hatten.“

Darauf zu hoffen, dass

dem Chef schon die Leistung

auffallen wird, sollte

man allerdings nicht. Vor allem

in größeren Unternehmen.

Wer von vorn herein

nur unterschwellig auf seine

Qualitäten aufmerksam

machen will, der ist auf dem

Holzweg. M. Wachsmuth

Im Verborgenen

Gutes tun !

Ausbildung und duales Studium

beim Inlandsnachrichtendienst

Bewirb dich jetzt für den

Ausbildungs- oder Studienbeginn im

Herbst 2020.

www.verfassungsschutz.de/karriere


SERIE

Im Osten geht der sommer auf: Teil 7

Das

entwurzelte

Es gab einmal ein Dorf,

und das hieß Liebel.

Das war in einer Zeit,

als noch niemand

wusste, dass alle Dörfer in der

Gegend auf Braunkohle gebaut

waren, einer Zeit, in der man

noch nicht mal wusste, was

Braunkohle ist und wozu sie

dient. Liebel lag abseits der großen

Landstraßen, es war kein

besonders großes Dorf. Vor

mehr als 700 Jahren tauchte

sein Name zum ersten Mal in

den Chroniken auf. Damals

hieß es Stary Lubol, das ist sorbisch

und bedeutet „Lubols

Ort“. Später zerfiel Liebel in

zwei halbe Dörfer: Altliebel und

Neuliebel.

Es gab einmal ein Dorf, und

Altliebel ist eines von

137 Dörfern, die dem

Braunkohleabbau

weichen mussten.

das hieß Liebel. Mit diesen

Worten beginnt der Rentner

Udo Zange, der die Gegend hier

kennt wie kaum jemand, seine

Erzählung über den Ort, um

den es hier gehen soll. Der 77-

Jährige ist mir als eine Art Hobby-Historiker

empfohlen worden.

Es wird sich herausstellten,

dass er sehr viel mehr als

das ist.

Es war einmal ein Dorf, und

das hieß Liebel. Es klingt wie

der Beginn eines Märchens.

Aber ein Happy End wird es

nicht geben.

Udo Zange lenkt seinen

Hyundai über eine schmale Asphaltstraße,

vorbei an Feldern

und Wäldern, links wachsen

kleinere Kiefern, dahinter größere

Kiefern, darüber nichts als

Himmel. An einem Ortsschild

bremst er ab. Auf dem Schild

steht Altliebel, Gemeinde Rietschen.

Doch die paar Häuschen,

die dahinter stehen, sind nicht

Altliebel; es ist das Dorf Nappatsch,

das sich umbenannt hat.

Altliebel gibt es nicht mehr, das

Dorf wurde 1994 abgerissen,

sein Grund und Boden weggebaggert.

700 Jahre Geschichte,

weg, einfach so.

Altliebel ist eines von 137 Dörfern,

die im Braunkohlerevier

verschwanden. Die Entscheidung,

dass es weg muss, ist

schon zu DDR-Zeiten getroffen

worden, umgesetzt wurde sie

nach der Wende. So vieles wurde

nach 1990 anders, aber an

dem Ende von Altliebel

hielt man

fest.

Rom

Herzsprung

Wüstenhain

Eisdorf

Nächste Woche

Klein Bademeusel

Naschhausen

Wetterwitz

Altliebel/

Rietschen

BLZ/GALANTY


SEITE15

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Dorf

Altliebel in der Oberlausitz wurde 1994

weggebaggert. Wieist es den Menschen

dortergangen? Eine Geschichte über den

Umgang mit den Zumutungen des Lebens

Wenn Udo Zange mit dem

Auto durch die Straßen fährt,

hebt jeder, der ihn sieht, die

Hand zum Gruß. Zange hat nie

in Altliebel gewohnt, doch sein

Leben ist mit dem Schicksal der

Dörfer und dem Tagebau verbunden,

wie fast bei allen hier

in der Oberlausitz.

Im Gespräch stellt sich heraus,

dass er lange Produktionsleiter

und stellvertretender Direktor

des Kraftwerks Boxberg

war. Boxberg war das größte

Braunkohlekraftwerk der DDR,

es verschlang bei Volllast pro

Tag 65000 Tonnen Braunkohle.

Der Boden, auf dem Altliebel

einst stand, wurde in den Blöcken

von Boxberg verfeuert.

Auf Zanges Computer zu

Hause in Rietschen ist eine

Broschüre gespeichert.

„Verschwundene Heimat“

heißt sie. Die Broschüre handelt

von den Orten, die der

Braunkohle weichen mussten.

Im Regal hat er eine historische

Abhandlung darüber, wie die

Heide- und Teichlandschaft

vor dem Tagebau ausgesehen

hat und wovon die Leute lebten,

als es noch keine Industrie,

noch keinen Tagebau in der Region

gab.

Udo Zange ist in Rietschen

aufgewachsen, er hat Elektrotechnik

studiert, Schwerpunkt

Leittechnik. 1972 kam er zum

Kraftwerk Boxberg, er machte

Karriere. Es war die Zeit, in der

alle die Braunkohle wollten.

Die DDR war der größte Braunkohleproduzent

der Welt. Ohne

die Braunkohle kein Strom und

ohne Strom keine DDR.

Seit Jahren ist Zange im

Ruhestand, aber gedanklich

noch dabei. Er verfolgt die

Diskussionen um den Kohleausstieg

und die Energiewende,

trifft sich mit seinen früheren

Sekretärinnen und auch mit

ehemaligen Kraftwerksdirektoren

aus der ganzen DDR. „Die

Weltverbesserer“ nennt sich

das Netzwerk.

Nach der Wende galten die

Ost-Kraftwerke als veraltet.

Zange musste bei RWE in Köln

erst einmal beweisen, was er

kann. Er wurde auf einen Lehrgang

geschickt; er lernte, dass

bei den Kraftwerken im Westen

auch vieles schieflief,

dass es Unfälle und

Havarien gab.

„Fachlich mussten

wir uns nicht

verstecken“,

sagt er.

Ihm gefiel,

wie sauber

alles im Kraftwerk dort war, der

Boden war nicht schwarz vor

Dreck wie zu Hause. Als er zurückkam,

heuerte er erst einmal

eine externe Putzfirma an.

Als Zange in den Ruhestand

ging, suchte er sich gleich das

nächste Projekt: die Sanierung

der Kirche von Rietschen –1,5

Millionen Euro Fördermittel

trieb er dafür auf.

So ist er, zupackend, kein

Grübler. Er wehrte sich nicht

gegen die Veränderungen, sondern

versuchte, das Beste daraus

zu machen. Menschen wie

er haben es vielleicht

einfacher, wenn es

darum geht, Umwälzungen

zu

verkraften.

Nur manchmal

schimmert

etwas

Bitterkeit

durch, wenn er zum Beispiel

über das Ende des Schamottewerks

in Rietschen spricht.

„Das wurde von der Treuhand

niedergemacht.“

An einem ehemaligen Trafohäuschen

stellt Zange sein Auto

ab. Die Sonne knallt. Am Horizont

sieht man die Türme des

Kraftwerks Boxberg, Zanges alter

Arbeitsplatz. Die Türme

sind Zeugen dessen, was die

Menschen hier alles mitgemacht

haben, all die großen und

kleinen Erdbeben. Bald werden

sie weg sein, wie schon so vieles

nach dem Ende der DDR verschwunden

ist.

Oben auf dem Hügel endet die

Landschaft plötzlich. Ich mache

einen Schritt nach vorn, auf

die letzten Grasbüschel, dahinter

geht es hinunter, dreißig,

vierzig Meter tief. „Gehen Sie

da nicht

Udo Zange (77) war

lange Direktor des

Kraftwerks Boxberg.

Bitte umblättern


16 SERIE BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

so nah ran, das ist nicht stabil“,

warnt Zange. Der Anblick der

Krater nimmt einem fast den

Atem.

„Schauen Sie mal, da drüben

war Altliebel!“ Zange deutet

auf einen Fleck etwa ein, zwei

Kilometer entfernt, ein Stück

Wiese. Nichts erinnert mehr

daran, dass es an der Stelle einmal

ein Herrenhaus aus dem

Jahr 1816 gab, ein Forsthaus, eine

Schäferei.

Lange war Altliebel ein Dorf,

dann ein Loch, dann wurde das

Loch zugeschüttet, und heute

wachsen Bäume und Gräser darauf.

Zange schaut sich um, er

deutet auf den Krater und sagt:

„Das wird eines Tages eine

wunderschöne Landschaft

werden.“

Auf dem Rückweg zum Auto

zerreißt Zange in wenigen

Worten die Energiepolitik der

Bundesregierung. Was die mache,

sei falsch. „Erst haben sie

brutal die Atomkraft niedergemacht,

jetzt sollen die Braunkohlekraftwerke

weg.“

Es fällt auf, dass er das Ende

der Kohle mit dem gleichen

Wort beschreibt wie das Ende

der Schamottefabrik: niedergemacht;

als einen gewalttätigen

Akt, gegen den man sich nicht

wehren kann, eine Demütigung,

ein Kleinmachen. Erst

das Ende der DDR, jetzt das Ende

der Braunkohle, immer geht

nur etwas zu Ende. Was macht

das mit einem, wenn man immer

nur zum Schluss dabei ist,

immer zu spät kommt?

Alle Braunkohlekraftwerke in

der Lausitz sollen spätestens

2038 abgeschaltet werden. Womöglich

sogar noch früher.

Gleichzeitig werden nebenan,

auf der anderen Seite der Neiße,

in Polen, neue Kohlekraft-

Die Häuschen hinter dem

Ortsschild Altliebel sind

nicht Teil Altliebels,

sondern Nappatschs.

werke gebaut. Udo Zange versteht

das nicht. „Braunkohle ist

immer noch der billigste und effizienteste

Rohstoff.“

Allerdings ist Braunkohle

auch der klimaschädlichste

Rohstoff. Ein Fünftel aller Kohlendioxidemissionen

hierzulande

entfällt auf Braunkohle.

Verkehr sei vom CO 2 -Ausstoß

noch wesentlich schädlicher,

sagt Zange. Er klingt ein bisschen

trotzig, als wollte er sagen:

Warum sollen wir schon wieder

Experimentierfeld sein?

Zange ist skeptisch, wenn sich

heute wieder alles nur auf einen

einzigen Energieträger konzentrieren

soll, die erneuerbaren

Energien. „Wir brauchen einen

Mix“, sagt er. Er fürchtet höhere

Strompreise und sogar

Blackouts. In vier Jahren wird

der letzte Atommeiler abgeschaltet,

als nächstes sollen die

Kohlekraftwerke stillgelegt

werden.

Er holt aus der Tasche sein

Handy, darauf hat er eine App

gespeichert, die in Echtzeit

misst, aus welchen Quellen der

Strom ins Netz eingespeist

wird. „Heute ist viel Sonnenenergie

drin. Aber wenn die

Sonne weg ist, fährt die Braunkohle

hoch“, sagt er. Was ist,

wenn die Sonne nicht scheint,

wenn der Wind nicht bläst, woher

kommt dann der Strom?

Zum Ausgleich für das Ende

des Tagebaus sollen viele Milliarden

in die Region fließen; das

hat die Regierung beschlossen.

Cottbus und Görlitz sollen neue

Institute bekommen, heißt es.

Aber wie viel wird davon in den

Dörfern ankommen? Was wird

mit den Produktionsarbeitern,

den Nicht-Akademikern?

All die Bagger, das Abreißen

von Dörfern, der Schmutz,

muss das nicht ein Ende haben?

„2045 wäre die Kohle in Reichwalde

sowieso zu Ende gewesen“,

sagt Udo Zange, „bis dahin

hätte man das noch laufen lassen

können.“ Die Debatten um

einen früheren Ausstieg würden

die Menschen verunsichern.

Ginge es nach der Bewegung

„Fridays for Future“, wäre

mit der braunen Kohle schon

2030 Schluss.

Die AfD lebt von der Unsicherheit.

Ihr westdeutsches

Spitzenpersonal konzentriert

derzeit alle Kraft auf die ostdeutschen

Bundesländer, in denen

bald gewählt wird. Sachsen

ist ihre Hochburg, das Bundesland,

auf das sie am meisten

hoffen, eine Avantgarde, eine

kleine DDR.

Im Tagebaurevier bekämpfen

die AfD-Politiker den Kohleausstieg.

Sie leugnen die Dringlichkeit

des Handels. Bei vielen

kommt das an. Bei der Bundestagswahl

wählte in Rietschen

jeder Dritte die AfD. Glaubt

man den Umfragen, könnte die

AfD bei der Landtagswahl in

Sachsen stärkste Kraft werden.


17

Zange sorgt sich. Er war zu

DDR-Zeiten in der SED, trat

nach 1990 aus. Diesmal will er

die CDU wählen. Er hofft, dass

Michael Kretschmer Sachsen

retten kann. Inzwischen lenkt

er seinen Hyundai zurück nach

Rietschen. Er fährt durch die

Straßen, in die die Umsiedler

aus Altliebel gezogen sind.

Ist das nicht hart, sein Dorf,

seine Heimat zu verlieren? Für

den Ingenieur klingt das zu negativ.

Die Bewohner hätten

doch Entschädigungen und

„wunderschöne Eigenheime“

bekommen. Einzelne denkmalgeschützte

Häuser, die

Schrotholzhäuser, wurden gerettet

und in Rietschen wieder

aufgestellt. Sogar die Toten

vom Friedhof Altliebel wurden

umgebettet.

Er will noch mehr von der Gegend

zeigen. Es ist keine Absicht,

aber es wird ein bisschen

eine Werbetour für Vattenfall,

den schwedischen Staatskonzern,

dem der Tagebau bis 2016

gehörte. Badeseen, Teiche,

Radwege, der neu angelegte

Mühlteich am Weißen Schöps,

Spielplätze, ein Insektenhotel,

das renovierte Dorfkino von

Rietschen: Überall steckt Geld

von Vattenfall drin.

Wir fahren an der Kirche vorbei;

Zange hält an, er will noch

etwas zeigen. Innen ist alles original

erhalten. Er hat die historischen

Reliefs und Wandmalereien

aufwendig sanieren lassen

und ist sichtlich stolz darauf.

Ich frage mich im

Nachhinein, ob er damit auch

etwas gutmachen will. Für Altliebel

und all die anderen verschwundenen

Orte.

Die Schweden haben sich Mühe

gegeben, das findet auch

Jürgen Kürschner. Doch er

sieht manches nüchterner als

Zange. „Vattenfall wollte sich

die Ruhe der Bevölkerung erkaufen“,

sagt er. So nach dem

Motto: Wir nehmen eure Kohle,

ihr bekommt dafür einen neuen

Spielplatz, einen

neuen Teich. Kürschner

sitzt in seinem Garten in Rietschen.

Er ist 67, hat graues volles

Haar und ein weiches Gesicht.

Vor ihm steht ein Tisch

mit einer roten Wachstuchdecke,

auf der sich ein wenig

Staub ablagert. An manchen Tagen

müsse man den Tisch zweimal

abwischen, sagt er, weil so

viel Dreck vom Tagebau rüberweht.

Kürschner und seine Frau

staunen darüber, dass sich jemand

für ein Dorf interessiert,

das es nicht mehr gibt. Seine Familie

stammt aus Altliebel, sie

hatte dort über Generationen

ein Gehöft. Nach dem Studium

bezog er mit

Teiche, Radwege: Vattenfall hat

für die Renaturisierung der

Gegend viel Geld investiert.

seiner Frau eine Wohnung im

Herrenhaus von Altliebel.

Das war aber nur kurz, sagt

Frau Kürschner.

15 oder 17 Jahre, sagt er.

Sag ich doch: kurz, erwidert

sie.

War das schlimm, von Altliebel

wegzuziehen? „In dem Moment

nicht“, sagt Jürgen

Kürschner. „Aber später kamen

die Erinnerungen, und jetzt

merkt man, dass die alten Wurzeln

einfach abgerissen sind.“

Damals war Kürschner Investitionsbauleiter

beim Tagebau

und mit den Abläufen vertraut.

„Wenn Sie so

wollen, habe

ich mein eigenes Dorf abbaggern

lassen.“ Er redet über das

Ende seines Dorfes wie ein notwendiges

Opfer, betont unemotional,

als eine weitere Turbulenz

in einer sowieso stürmischen

Zeit. „Wir haben uns direkt

nach der Wende alles

schöngeredet“, sagt er, „haben

gedacht, Braunkohle wird immer

gebraucht.“

Mitte der Neunzigerjahre, also

genau in der Zeit, in die auch

der Abriss Altliebels und die

Umsiedlung fielen, verlor

Kürschner seine Arbeit. Er und

seine Frau hatten gerade einen

hohen Kredit aufgenommen,

um das neue Haus in Rietschen

zu bauen.

Wenn Kürschner mit fast 25

Jahren Abstand darüber redet,

klagt er nicht, jammert er nicht.

Er sagt schlicht: „Bis zur Rente

hatten wir dann den Kredit abbezahlt.“

Er fand wieder neue

Arbeit, er konzipierte Rad- und

Reitwege, die nach der Renaturierung

der ehemaligen Tagebaue

angelegt werden.

Wenn Braunkohle die Vergangenheit

und Tourismus die

Zukunft ist, kann man sagen,

dass Kürschner rechtzeitig die

Kurve gekriegt hat. Als vor einiger

Zeit ein Turm des Kraftwerks

Boxberg gesprengt wurde,

kamen viele Schaulustige.

Kürschner hat sich das nicht

angesehen. „Das waren mal unsere

Arbeitsplätze, da muss ich

mir nicht angucken, wie sie vernichtet

werden.“

Vernichtet. Niedergemacht.

Schon wieder ist etwas zu Ende.

Sabine Rennefanz

Foto: Benjamin Pritzkuleit

Einige denkmalgeschützte

Holzhäuser wurden aus

Altliebel gerettet und im

Erlichthof in Rietschen

aufgestellt.Dortgibt es

heute Kunsthandwerk.


JOURNAL

Foto: Getty Images/iStockphoto; Grafik:Isabella Galanty

Etwa jede zehnte Frau

in Deutschland erkrankt

im Laufe ihres Lebens an

Endometriose. Und jedes

Jahr kommen 30000

neue Fälle hinzu.


SEITE19

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Das verkannte

Frauenleiden

Endometriose ist ähnlich verbreitet wie Diabetes.

Trotzdem hat kaum eine Frau

von dieser Krankheit gehört,

ehe sie selbst die Diagnose bekommt.

Wie ist das möglich? Eine Betroffene erzählt

Wenn Irene eines

mit Sicherheit

weiß, dann ist es,

dass sie nirgends

sicher ist. Schon garnicht im Urlaub.

Im Urlaub ist alles anders,

und das bedeutet Stress. Stress,

das hat sie gelernt, ist nicht gut.

Trotzdem ist sie mit ihrem

Freund nach Ischia gefahren. Es

ist ihr erster Urlaub seit zwei

Jahren. Aufeinem der Bilder, die

sie auf Instagram postet, thront

dasCastello Aragonese untereinem

wolkenverhangenen Himmel.

„Ich muss mich kneifen, wenn

ich das sehe“, schreibt Irene,

„endlich bin ich hier.“

Es dauert zwei Tage, bis „es

wieder böse wird“.

Das sind die Worte, die Irene

gefunden hat für den Schmerz;

nichtden, der sowieso immerda

ist, sondern den stechenden,

brennenden Schmerz, soheftig,

dasssie sichzusammenkrümmt,

als habe ihrjemandein Messer in

den Unterleib gerammt.

Sie ist am Strand, sie will nur

kurz schwimmen gehen. Als sie

in das türkisblaue Wasser eintaucht,

ist er plötzlich da.

Manchmalwird derSchmerz so

stark, dass sie denkt: So muss es

sich anfühlen, wenn man stirbt.

Sie braucht einenganzen Tag, bis

es ihr wieder besser geht.

Drei Wochen sind vergangen,

als Irene davon erzählt. Sie sitzt

in einem Café in Prenzlauer

Berg, vor sich einGlasKakaomit

Hafermilch, sie sieht aus wie eine

ganz normale jungeFrau, 35 Jahre

alt,ein bisschen schmal, dasja,

ein wenigblass,abernicht krank.

„Heute ist ein Okay-Tag“, sagt

sie.Das heißt,der Schmerz ist bei

einer Eins oder Zwei. Aber jeden

Moment kann eswieder anders

sein, wie an jenemTag, als sie im

Golf von Neapel schwamm und

derSchmerzzueinerZehnhochschnellte.

Auf dem Tisch liegen Kopfhörer

und eine Bauchtasche, wie sie

viele inBerlin gerade tragen. Irene

bewahrt darinein Fläschchen

auf, darin das einzige Schmerzmittel,

das ihr hilft. „Ohne das

gehe ichnirgendwo hin.“

Vielleichtwar es auf Ischia die

Kälte des Wassers gewesen, die

den Schmerz ausgelöst hat, vielleicht

war es eine verzögerteReaktion

ihres Körpers aufdie Strapazen

der Anreise. Ireneweißes

nicht, die Ärzte wissen esauch

nicht. Zumindest kennt Irene

seitzwei Jahrendie Ursache ihrer

Schmerzen: Endometriose.

Irene lebt miteiner Krankheit,

dieWissenschaftlerals „Chamäleon“

bezeichnen oder als „Puzzle“,

weil ihre Symptome so

vielseitig sind. Die Deutsche

Gesellschaft für Gynäkologie

schreibt in ihren Leitlinien:

„Die Endometriose ist eine

für Ärzte und betroffenePatientinnen

gleichermaßen

verwirrende Erkrankung.“

Eine „kausale Therapie“ sei

„bishernichtbekannt“.

Im Durchschnitt dauert es

sechs Jahre, bis die Krankheit

diagnostiziert wird.

Bei Irene waren es fast zwei

Jahrzehnte.

Es ist wertvolleZeit, die da verstreicht,Zeit,

in derEndometriose

sich ausbreiten kann, bis sie

kaum noch behandelbar ist.

Endometriose istkeine seltene

Krankheit. Sie ist ähnlich verbreitet

wie Diabetes. Mit einem

Unterschied, der viel damit zu

tun hat, warum sie wie ein blinder

Fleck im Gesundheitssystem

sitzt: AnEndometriose erkrankenfast

ausschließlich Frauen.

Eine Geschichte über diese

Krankheit ist also auch eine Geschichte

darüber, wie wir in unserer

Gesellschaft mit dem Leiden

vonFrauenumgehen. Schon

wenn man die Zahlen anschaut,

wirddeutlich: nicht gut.

In Deutschland erkrankt inetwa

jede zehnteFrau im Laufe ihres

Lebens an Endometriose, jedes

Jahr kommen 30000 neue

Fälle hinzu. Weltweit leben

schätzungsweise 176 Millionen

Frauen mit der Krankheit. Die

meistenhaben vor ihrereigenen

Diagnose noch nie von der

Krankheit gehört.

Endometrioseist eine systemische,

entzündliche Erkrankung,

bei der sich Zellen an den Eierstöcken,

der Blase, dem Darm

oder dem Bauchfell festsetzen,

die der Gebärmutterschleimhaut,

dem Endometrium, ähneln.

Sie bilden dort Muskelgewebe,

Manchmal

wird der Schmerz

so stark, dass sie denkt:

So muss es sich

anfühlen,

wenn man stirbt.

verbindensichmit Nervenzellen

und reagieren auf die hormonellen

Schwankungen im Zyklus

der Frau wie die Gebärmutter:

Sie bluten, wenn die Frau ihre

Regel bekommt –und können so

heftige Schmerzen verursachen.

Sie führen außerdem zu Verwachsungen,

die für bleibende

Schäden anden betroffenen Organen

und Unfruchtbarkeit sorgen

können.

Wenn Frauen ungewollt kinderlos

bleiben, istdie Ursachein

40 bis 60Prozent derFälle Endometriose

–esist oftder Moment,

wo Ärzte erstmals gezieltdanach

suchen.

Doch für viele Frauen beginnt

der Leidensweg viel früher, mit

der erstenPeriode.

Irene blutete stark, seit sie mit

vierzehn ihre Regel bekam,

nachtswechseltesie ihre Binden

jede Stunde. „Ich habe gedacht,

soist dashalt“, sagt sie. Sie wuchs

im Norden von Spanienauf, in einem

Dorf in der Nähe von Salamanca.IhreFamiliewarnichtreligiös,

über die Menstruation

sprach man trotzdem nicht,

nicht zwischen Mutter und

Tochter, nicht unter Freundinnen.

„Ichlittstill vor michhin“, sagt

Irene. Sie dachte, anderen Frauen

ginge es genauso. Vielleicht

stelltesie sichzusehr an. Einmal,

da lebte sie schon in einem Studentenwohnheim

in Madrid,

durchweichtedas Blut den Matratzenschutz,

auf dem sie

immer schlief, und die Matratzedarunter.

Ruf einfach

jemanden an, der sie abholt!,

sagte ihre Mutter am Telefon.

Sie habe halt ihre Regel besonders

stark, sagte die Gynäkologin,

verschrieb ihr

die Pille und Spritzen gegen

Eisenmangel.

Die Pille machte es ein wenig

besser. Davor hatte Irene kaum

die Seminare an der Uni besuchen

können, weil sie ständig

müde war und tagelang so heftige

Krämpfe hatte, dass sie

nicht klar denken konnte. „Ich

habe Ibuprofen gegessen wie

Bonbons.“

Die Pille linderte zwar ihre

Beschwerden, aber Irene vertrug

sie nicht; sie nahm zwanzig

Kilo zu, ihre Beine schwollen

an, sie litt unter hohem

Blutdruck und fühlte sich seltsam,

„nicht wie ich selbst“.

Als sie die Pille absetzte, kamen

zu den Regelschmerzen

Durchfall und Bauchschmerzen

hinzu, außerdem Schmerzen

in den Muskeln und im Rücken.

Dass beides miteinander

zusammenhängen könnte, darauf

kam niemand.

Die Hausärztin attestierte ihr

ein geschwächtes Immunsystem

und vermutete als Ursache

Stress. Klar, das passte, Irene

war Anfang zwanzig, gerade

nach Berlin gezogen, sie hatte

einen neuen Job und stritt häufig

mit ihrem Freund. Stress ist

eine Diagnose, die auf so gut

wie jede junge Frau in dieser

Stadt zutreffen dürfte.

Studien belegen, dassbei Frauen

häufiger als beiMännerneine

psychische Ursache hinter körperlichen

Beschwerden vermutet

wird.Zudem werden Frauen,

die Schmerzen haben, weniger

ernstgenommen. In der Notaufnahme

warten Frauen im Durchschnitt

16 Minuten länger auf

schmerzstillendeMittelals Männer,

wenn sie überhaupt welche

bekommen. Auf der anderen Seitewerden

Frauen mehr als doppelt

so häufig wie Männer mit

Antidepressivabehandelt.

Bei Irene kam dieser Punkt,

als sie das Berliner Schmerzzentrum

aufsuchte. Sie war bereits

auf Fibromyalgie untersucht

worden, auf Arthritis,

Lyme-Borreliose und Morbus

Bechterew.

Ein Orthopäde verordnete ihr

Sport, sie verbrachte zwei Wochen

in der Parkklinik Weißensee,

wo sie Wassergymnastik

mit Rentnern machte.

Ein Rheumatologe steckte sie

ins MRT und schloss danach

Rheuma aus.

Irgendwann dachte Irene, sie

werde verrückt.

Ein junger Arzt, sagt sie, habe

sich zehn Minuten mit ihr unterhalten

und ihr dann Antidepressiva

angeboten, sonst kön-


20 REPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

ne er nichts für sie tun, ihre

Symptome seien psychosomatisch.

Danach ging sie zwei Jahre

lang nicht mehr zum Arzt.

Es gibt Frauen, die schneller

als Irene an einen Arzt geraten,

der die richtigen Schlüsse zieht.

Aber selbst die erzählen ähnliche

Geschichten: von Frauenärzten,

die die Schmerzen

ihrer Patientinnen

nicht ernst nehmen, ihnen

die Pille als Therapie verschreiben,

was Endometriose

nicht nur nicht heilt,

sondern auch mit starken

Nebenwirkungen verbunden

sein kann.

„Frauen mit Endometriose

sind sehr auf sich selbst zurückgeworfen“,

sagt Martina

Schröder vom Feministischen

Frauengesundheitszentrum in

Schöneberg.Seit Mitteder Siebzigerjahre,einer

Zeit, in der sich

die Gynäkologie nahezu ausschließlich

inMännerhand befand,

können Frauen hier Antworten

auf gesundheitliche Fragen

bekommen. Damals veranstalteten

Frauen Workshops, in

denen sie sich beibrachten, wie

man seine Vagina selbst untersucht.

Diese Kurse gibt esbis

heute, und sie sind sehr gefragt.

Noch immer sei das Nichtwissen

über den eigenenKörper bei

jungen Frauen groß,sagt Schröder.„Waswirofthören:Mirwurde

immer gesagt:Menstruationsschmerz

ist normal“,sagtSchröder.„Er

ist aber überhaupt nicht

normal!“ Es könne mal ziehen, ja,

aberstarke Schmerzenseien immer

ein Warnzeichen.

Es ist nicht einfach, Endometriose

zu erkennen. Es gibt keine

Marker im Blut (wie bei Diabetes);

es braucht Sorgfalt und Erfahrung,umEndometrioseherde

zu ertasten oder auf einemUltraschallbildzuerkennen.

Je länger die Patientinnen leiden,

desto diffuser werden die

Beschwerden. Sie sind dann

auch nicht mehr an den Zyklus

gekoppelt,und nicht jede Patientin

kann präzise darüber sprechen,

wo was wann wehtut. Es

braucht dann jemanden, der

weiß, wonach er fragen

muss: nach diesenersten Perioden,

die schon so

schmerzhaft waren, dass die

jungen Frauen in der Schule

fehlten; nach Blutungen,

nachSchmerzenbeim Wasserlassen,

beim Stuhlgang,

beimSex.

Wenn Sylvia Mechsner,

Leiterin des Endometriosezentrums

an der Charité,Sprechstunde

hat, empfängtsie die Patientinnen

in einem schmalen

Raum, in dem nicht mal Platz für

eine Umkleidekabine ist. „Kabüffchen“

nennt sie es. Ihr Büro

ist nicht viel größer, sie teilt es

mit einer anderen Professorin.

800 Patientinnen sieht sie im

Jahr, derzeit warten Frauenzwei

Monate auf einen Termin.

Für ein Erstgespräch brauche

sie selten untereiner Stunde, sagt

sie,„sonstbin ichnicht zufrieden

mit meiner Arbeit“. Viele Frauen

kommen nach langen Leidenswegen

zu ihr, festgehaltenindicken

Patientenakten, aber auch

wenn sie das Glück haben, früh

bei ihr zu landen. Gerade bei jungen

Frauen müsse sie behutsam

vorgehen, sie müsse viel erklären.

All das kostet Zeit. Zeit wird

aberimdeutschen Gesundheitssystemnicht

vergütet. Niedergelassene

Ärzte können sich ausführliche

Anamnesen, wie Sylvia

„Was wir oft hören:

Mir wurde immer gesagt,

Menstruationsschmerz

ist normal.

Er ist aber überhaupt

nicht normal!“

Mechsner sie macht, kaum leisten.

AndreasD.Ebert, der das Zentrum

an der Charité vor bald

zwanzig Jahren gegründet hat

und Sylvia Mechsner als junge

AssistenzärztininseinTeamholte,

wundert es nicht, dass Endometriose

in der Gynäkologie wie

ein Stiefkind behandelt wird. Er

spricht von der „Ökonomisierung

der Medizin“: Für eine Klinik

mache es wirtschaftlich Sinn,

sich auf Krebserkrankungen zu

fokussieren, weil die neben den

Operationen Chemotherapien

und längere Krankenhausaufenthalte

nach sich ziehen –und

damit mehr Geld bringen.Endometrioseseischlichtnichtattraktiv,

auchwenn sie die zweithäufigste

gutartige gynäkologische

Erkrankungist.

„Die Gesundheitsökonomen

haben dafür wenig Interesse“,

sagt Ebert, der als Chefarzt auch

die Endometriosetherapie am

Humboldt-Klinikum etabliert

hat. Vor fünf Jahren hat er sich

auch deshalb selbstständig gemacht

und betreibtjetzt die einzige

zertifizierte EndometriosepraxisinBerlin.

Gerade schreibe mal wiedereine

Kollegin bei ihm eine Doktorarbeit

darüber, wie wenig sich

die Behandlung von Endometriose

rentiert, erzählt er. „Für Beratung

kriegen sie nichts, die Patientinnen

kommen häufig und

brauchen viel Zuwendung.“

Nach der ersten OP

sollte Irene möglichst

schnell schwanger

werden. Für sie begann

„die schlimmste Zeit

meines Lebens“.

Sylvia Mechsner rechnet vor,

dass es 20000 Euro für eine

Brustkrebsoperation gibt, aber

nur4000EurofürdieOPs,diesie

macht: mehrstündige Prozeduren,

bei denen sie endoskopisch

den Unterleib nach Endometrioseherden

durchsucht, die sie,

wenn möglich, sorgfältig herausschneidet.Etwa

200Frauen operiert

sie im Jahr. Mehr gehe

nicht, sagt sie.

IrenesaßimHerbst2018inSylvia

MechsnersSprechstunde.Zu

diesem Zeitpunkt wusste sie bereits,

dass sie Endometriose hatte.

Irgendwann war ihr selbst

aufgefallen,dass ihre Symptome

schlimmerwurden,wenn sie ihre

Periodehatte,die mittlerweile

zehn TageamStück dauerte. Sex

war unerträglich geworden.

„Wenn ichmit meinem Freund

schlief, fühlteessichan, als würde

ich mit einem Messer penetriert“,

sagt sie. Und ein Orgasmus

sorgte dafür, dass sie den

Rest des Tages Krämpfe im Unterleib

hatte.

Schließlich stieß sie im Internet

auf einen Text, den

die amerikanische Schauspielerin

und Regisseurin

Lena Dunham über ihr Leben

mit Endometriose geschrieben

hatte: Wie sie

schon seit ihrer ersten Periode

dasGefühl gehabt habe,

dass bei ihr „etwas nicht

ganz richtig“ sei; wie schwierig

es sei, sich bei Ärzten Gehör zu

verschaffen, wenn die einzigen

sichtbaren Symptome Jogginghosen

und ein Gesichtsausdruck

seien, wie der,den Charlize Theron

in dem Film „Monster“ trägt.

Ich glaube, das habe ich auch,

sagte Irene.

Kann sein, sagte ihre Gynäkologin.

Zwei Wochen später hatte

Irene ihren ersten Termin für

eine Operation. Wieder kam sie

in der Parkklinik Weißensee,

nach einer halben Stunde war

alles vorbei.

Ja, Irene habe Endometriose,

bestätigte die Ärztin; sie habe

versucht, die Herde mit dem

Laser zu verbrennen, Irene solle

jetzt eine Pille mit dem Hormon

Gestagen nehmen oder

noch besser: möglichst schnell

schwanger werden.

Irene lacht, wenn sie heute

davon erzählt. Es ist ein bitteres

Lachen. „Danach begann

die schlimmste Zeit meines Lebens.“

Sie hatte zwar jetzt die

Bestätigung, dass ihre Schmerzen

eine Ursache hatten, dass

sie nicht verrückt war. Dafür

tat alles weh. Denn mit dem

Laser wird nur die Oberfläche

der Endometrioseherde verkokelt,

es entsteht schmerzendes

Narbengewebe, und in der Tiefe

bleiben die Zellen erhalten

und können nachwachsen.

Irene litt unter extremer Müdigkeit,

wog nur noch 47

Kilogramm. Die Pille sorgte

dafür, dass sich eine Zyste

an ihren Eierstöcken bildete.

Irgendwann, als sie

auf Toilette ging, fiel sie

vor Schmerzen in Ohnmacht.

Sie landete in der

Notaufnahme. Eine Ärztin

gab ihr den Rat, es mit

Schwimmen zu versuchen.

Bei Sylvia Mechsner sei sie

zum ersten Mal gründlich untersucht

worden, sagt Irene.

Auf dem Ultraschall sah

Mechsner, dass Irene zusätzlich

an einer Adenomyose litt,

einer nicht-operable Unterform

der Endometriose im Inneren

der Gebärmutter. Sie entfernte

in einer dreistündigen

Operation Endometrioseherde

von Blase, Harnleiter, Beckenwand,

Gebärmutterbändern

und aus dem Douglas-Raum,

dem tiefsten Punkt der Bauchhöhle

zwischen Mastdarm hinten

und Gebärmutter vorne.

„Ich wusste schon, was mich

erwartet“, sagt Irene. Sie war

schon seit Monaten zu krank


Darm

Endometriose

Zysten und Entzündungen

Eierstock

Bauchfell

Gebärmutter

Scheide

Grafik/Galanty

Blase

zum Arbeiten. In einer Tech-

Firma hatte sie ein Team aus 35

Leuten geleitet, viele Überstunden

gemacht –das ging nicht

mehr.

Die Zeit zu Hause hatte sie genutzt,

um zu recherchieren.

Auf Facebook fand sie eine

Gruppe, in der Zehntausende

Betroffene aus der ganzen Welt

Erkenntnisse aus neuen Studien

teilen, sich über Ärzte und

Therapien austauschen.

Auf Instagram stehen allein

unter dem Hashtag #endometriosis

mehr als eine Million

Posts: Selfies, unter denen

Frauen ihre Geschichten aufschreiben,

Durchhaltesprüche,

Ernährungstipps. Es gibt zig

weitere Hashtags: #endowarrior,

#endosister, #endoempowerment.

Auch Irene schreibt über ihre

Erkrankung, seit sie einen Namen

dafür kennt.ImMärz postet

sie ein Bild. Ihr Bauch ist zu sehen,

die Narben von ihren OPs

hat sie mit Jahreszahlen markiert

und mit Strichen verbunden.

Es sieht aus wie ein windschiefes

Haus.

Die New Yorker Fotografin

Georgie Wileman hatte Betroffene

dazu aufgerufen, um darauf

aufmerksam zu machen, wie viele

Operationen Patientinnen

über sich ergehen lassen, die

nicht helfen, sondern zu noch

mehrSchmerzen führen.

Auf einem Bild, das Irene ein

paar Wochen vor ihrer Operation

beiSylviaMechsner postet, ist

ihr Torso zu sehen, der Bauch

aufgebläht wie ein Ballon. „Ich

bin nicht schwanger“, schreibt

sie, „so sehen innere Blutungen

und Entzündungen aus.“ Darunter:

#butyoudontlooksick –

du siehst garnichtkrank aus.

Irene erzählt ihre Geschichte,

damit andere die richtigen Fragen

eher stellenals sie.

Die sozialen Netzwerke sind

Eileiter

Diehäufigsten möglichen Symptome

Physische und psychische

Beschweren vorder

Regelblutung (PMS)

Unregelmäßiger Zyklus

Schmerzen während

des Eisprungs

Starke, langanhaltende

Blutungen

Bauchschmerzen

Übelkeit/Erbrechen

Durchfall/Verstopfung

Schmerzen beim Stuhlgang/beim

Urinieren

Migräne

Schwindelgefühl

Verwirrungsgefühl

Schlafstörungen

Erschöpfung

Atemnot

Häufige Infekte

Unerwünschte Kinderlosigkeit

Schmerzen beim Sex

Schmerzen im unteren

Rücken

Schmerzen, die in die

Beine/Knie ausstrahlen

Quelle: Endometriose-Vereinigung

Deutschland

Einer Studie

zufolge verursacht

Endometriose in

Deutschland

jährlich Gesamtkosten

von 1,96 Milliarden Euro.

in den vergangenen Jahren zu

einem nie abreißenden Strom

von Geschichten geworden.

Spätestens seit #MeToo

fühlen sich insbesondere

Frauen ermutigt, dort ihre

Erfahrungen zu teilen. Es

bricht sich etwas Bahn, das

lange Zeit nur im Verborgenen

stattfand. Weibliches

Leiden bekommt im Netz

eine Stimme, Millionen

Stimmen, tausendfach geteilt,

und es ist immer jemand

da, der gerade zuhört.

Manche Stimmen sind lauter.

Auch die Schauspielerinnen

Susan Sarandon, Whoopi Goldberg

und Gillian Anderson

haben Endometriose und sprechendarüber.InDeutschland

ist

es gerade Anna Wilken. Vor ein

paarJahrenwarsie bei „Germany’s

Next Topmodel“ zu sehen,

heute hat sieauf Instagram über

200000 Follower, denen sievon

ihrem täglichen Kampf mit Endometriose

erzählt.Esgibt wohl

keinen einfacheren Weg, um junge

Frauenzuerreichen und darüber

aufzuklären, was mit ihren

Körpern los seinkann. Im Herbst

erscheint WilkensBuch.

Sylvia Mechsner hat ihr beratend

zurSeite gestanden. Siebehandelt

nicht nur, sondern beschäftigtsich

auch mit den Ursachen

der Krankheit. „Aber esist

schwierig, Forschungsgelder zu

bekommen“, sagt sie. Im Grunde

habesich in den vergangenen 15

Jahren wenig getan. Es gibtauch

keineneuenMedikamente,dafür

jede Mengeoffene Fragen.

Wie zum Beispiel passt die

Theorie, dass Endometriosezellen

durch die Menstruation aus

der Gebärmutter in den Unterleib

geraten, dazu, dass Endometriose

auch schon bei weiblichen

Föten gefunden wurde –

und beiMännern?

Welche Rolle spielt es, dass

FrauenheuteihreRegelvielöfter

haben, weilsie länger leben und

wenigerKinder gebären als noch

vor einpaar Hundert Jahren?

Welche Einflüsse haben UV-

Strahlen oder Chemikalien in Lebensmittelnund

Kosmetika?

WarumleideneinigeFrauenan

Schmerzen, obwohl sie nur wenige

Herde haben, während andere

ihre Endometriose erst bemerken,

wenn sie schwanger

werden wollen, es aber nicht

klappt?

Irene wolltenie Kinder haben;

sie wollte auch dasMedikament

nicht nehmen, das viele Ärzte

nacheiner Operation empfehlen:

ein GnRH-Analogon, daskünstliche

Wechseljahre auslöst.

Wechseljahre. Mit Mitte 30.

Mit Nebenwirkungen wie Hitzewallungen,

Depressionen, Scheidentrockenheit,

verminderter

Libido und, langfristig, Knochenschwund.

Was sie jetzt brauche,

sagt Irene, ist eine adäquate Behandlung

ihrer Schmerzen. Die

sind auch nach der zweiten OP

Forschung konzentrierte

sich zu lange auf die

Gesundheit von

Männern. Wir wissen viel

übers Herz, aber zu wenig

über die Gebärmutter.

geblieben. Etwa alle zwei Tage

„wird es böse“.

Irene sagt: „Ich werde besser

darin, mit dem Schmerz zu leben.“

Siehat ihre Ernährung umgestellt,

verzichtet auf Gluten,

Fleisch und Milchprodukte, geht

zum Osteopathen und macht eine

Verhaltenstherapie. Cannabidiol-Ölhilftein

bisschen, sagt sie;

Yoga hilft bei vielem, aber nicht

bei Endometriose. Wenn sie ein

Konzertbesuchenwill, verbringt

sie den Tag damit, sich darauf

REPORT 21

vorzubereiten. Gibt es dort einen

Platz zum Sitzen?WelcheMedikamente

muss sie mitbringen?

Es fällt ihr schwer zu akzeptieren,

dass ihre Krankheit chronisch

ist,dass das jetzt ihr Leben

sein soll. Immerhin hat sie wieder

angefangen, als Übersetzerin

zu arbeiten, einpaarStunden die

Woche, freiberuflich und von zu

Hause aus.

Laut einer Krankheitskostenstudie

verursacht Endometriose

in Deutschlandjährlich Gesamtkostenvon

1,96 Milliarden Euro,

durch Arztbesuche, Medikamente,durch

den Ausfallvon Arbeitszeit.Das

mache Endometriose

zu einer „bedeutsamen gesellschaftlichen

Belastung“.

Das wirdbishergesundheitspolitisch

in Kauf genommen.

„Wir bräuchten ein individuelles

Fallmanagement,

wie es bei anderen chronischen

Krankheiten längst

üblich ist“, sagt Martina

Schröder vom Feministischen

Frauengesundheitszentrum.

Im Moment würden

Betroffenenicht einmalausreichend

darüber informiert,

dass ihnen nach einer OP eine

Reha zustünde. AlternativeHeilmethoden,

die vielen Linderung

verschaffen, würden nicht finanziert,

Ärzte und medizinisches

Personal nicht ausreichend weitergebildet.

Und die Aufklärung

in Schulensei auch im Jahr 2019

nicht so weit, dass es für Mädchennormalist,

über ihreMenstruationzusprechen.

„Es sollte aber normal sein“,

sagt Schröder. Und auch, auf Fragen

die richtigen Antworten zu

bekommen.

Das Internet ist dafür nicht immer

geeignet. „Wem es besser

geht, von dem liestman aberoft

nichts mehr“, sagt Irene.Manchmal

braucht sie selbst eine Pause,

erträgt es nicht, die immer gleichen

Geschichten zu lesen. Die

Stimmen sind da,jetzt kommtes

daraufan, dass auch die zuhören,

die etwas verändern können.

Das beginnt inder Forschung,

die sich zu lange auf die Gesundheit

von Männern konzentriert

hat, weswegen wir viel über das

Herz und zuwenig über die Gebärmutter

wissen. Und das in einer

Gesellschaft, die ein eigenes

Wort kennt für weibliche Beschwerden:

„Frauenleiden“. Was

verrät, wie ernst man diese

Beschwerden nimmt. Selbst

wenn eine Fraunur drei, vier

Tage im Monat starke

Schmerzen hat, summiert

sich das bei der Zeit, die

durchschnittlich bis zurDiagnose

verstreicht, auf ein

knappes Jahr. „Es gibt keine

Männerkrankheit, bei der

das so ist“, sagt Sylvia Mechsner,„und

wennessie gäbe,dann

hätten wir längsteine Lösung gefunden.“

Noch aber müssen betroffene

Frauen dafür kämpfen, dass ihnen

ihr Schmerz überhaupt geglaubt

wird. Irenegeht nur noch

zusammen mit ihrem Freund

zum Arzt. Ihr war aufgefallen,

dasseseinen Unterschiedmacht,

wenn er neben ihr sitzt, ein

Mann, der bezeugen kann, dass

ihr Schmerz echt ist.

Anne Lena Mösken


*

SPORT

Das Spiel trug das Siegel

Generalprobe. Der

Test gegen den spanischen

Erstligisten Celta Vigo war

aber letztlich keine. Zum einen,

weil am 18. August

beim Bundesligadebüt der

Eisernen gegen Leipzig die

Stimmung im Stadion an

der Alten Försterei eine

ganz andere sein wird. Es

wird so laut sein wie noch

nie, und das nicht nur, weil

mit RB dann ein Klub zu

Gast ist, der von allen Unionern

energisch abgelehnt

wird. Die Kurve als Energiespender,

kein anderer

Klub hat in dieser Hinsicht

so en Pfund in der Hand wie

Union. Zum anderen ist der

18. August für Trainer Urs

Fischer ja nicht der letzte

Tag im Crashkurs Bundesliga.

Die Findungsphase dieser

Mannschaft, so viel ist

schon klar, wird bei so vielen

personellen und spieltaktischen

Veränderungen

bis weit in den Herbst dauern.

So viel Zeit muss sein,

es geht gar nicht anders,

wenngleich gegen Vigo

schon zu beobachten war,

dass Fischer bei der sportlichen

Integration der Zugänge

schon einiges bewegt

hat. Das 0:3 gegen Vigo sollte

Union jedenfalls nicht

weiter bekümmern.

Nachschussverpasst?

www.berliner-kurier.de/

sport/nachschuss

NACH-

SCHUSS

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

E-Mail: berlin.sport@dumont.de

Von

Markus

Lotter

Die Findungsphase

wird noch dauern

TV-TIPPS

ZDF

10.18 -19.00 Finals 2019

SPORT1

13.55 -16.00 Fußball-Test Bayer

Leverkusen -FCValencia 16.00 -

18.00 Tottenham -Inter Mailand

RTL

15.00 -16.55 Formel 1: Großer

Preis von Ungarn

EUROSPORT

17.15 -18.30 Rad: Polen-Rundfahrt,

2. Etappe: Tarnowskie Góry

-Kattowitz (153 km)

Denkzettel für die eiserne

Unions Paradestück leistet sich im Test

gegen CeltaVigo zu viele kapitale Böcke

Von

MAX OHLERT

Berlin – Das war keine Generalprobe

nach Maß, Union!

Die Eisernen verlieren gegen

den spanischen Erstligisten

Celta Vigo mit 0:3 (0:1), stehen

defensiv zwar gewohnt

sicher, leisten sich aber vor

allen drei Gegentoren Fehler,

die nicht nur im Testspiel,

sondern auch in der Bundesliga

bitter bestraft werden.

0:3

11 032 Fans im Stadion An der

Alten Försterei bekamen vor

Spielbeginn einen Vorgeschmack

auf die mögliche Startelf

der Eisernen. Die schwäbische

Doppelsechs aus Christian

Gentner und Grischa Prömel

durfte ebenso ran, wie Kapitän

Christopher Trimmel, Flügelstürmer

Sheraldo Becker oder

Spielmacher Marcus Ingvartsen,

der, so viel sei vorweggegriffen,

seinen Platz in der

Stammelf mit einem starken

Spiel manifestierte.

Defensiv hatte Union die Partie

eigentlich das komplette

Spiel über im Griff, doch beim

Gegentor in der 22. Minute

durch Brais Mendez und vor allem

bei der feinen Vorarbeit

von Denis Suarez befand sich

die eiserne Hintermannschaft

im Sekundenschlaf.

Zuvor hatte Sebastian Andersson

eine Flanke von Sheraldo

Becker knapp verpasst, im

Anschluss dauerte das Umschalten

auf Defensive so lange,

dass Mendez nach dem Zuspiel

von Suarez unbedrängt durchlaufen

und Keeper Gikiewicz

überlupfen konnte.

Im Angriff hatten die Eisernen

so ihre Probleme, echte

Torchancen herauszuspielen.

Zwar arbeiteten die Neuzugänge

Sheraldo Becker und Marcus

Ingvartsen, sowie Stürmer Sebastian

Andersson vorne praktisch

für sechs Mann, doch so

richtig gefährliche Abschlüsse,

die nicht aus der zweiten Reihe

kamen, blieben Mangelware.

Lediglich in der 35. Minute

konnte Celta-Keeper Ruben

Blanco einen Kopfball von Ingvartsen

spektakulär mit einer

Fotos: City-Press

Hand stoppen, ehe ein Verteidiger

den Gentner-Nachschuss

von der Linie kratzte. Den folgenden

Eckball schädelte Keven

Schlotterbeck an die Latte.

Weil Union auch mit mehr

Druck nach der Pause das Tor

nicht traf, legte Vigo nach.

Nach einem Missverständnis

zwischen Rafal Gikiewicz und

Christian Gentner warf der

Keeper den Ball direkt zu Gegenspieler

Losada, der zu Santi

Mina ablegte, dessen Schuss

das 0:2 markierte (57.). Wieder

ein Bock, wieder ein Gegentor.

Das 0:3 nach einem Eckball

durch Jorge (82.) war da nur

noch das klebrig, fettige Sahnehäubchen.

Die Eisernen nahmen es

sportlich: „Vielleicht ist es gut,

zu diesem Zeitpunkt einen

Dämpfer zu bekommen“, erklärt

Kapitän Trimmel. Um an

den Fehlern arbeiten zu können,

die sich die Eisernen in der

Bundesliga nicht erlauben dürfen.

1. FC Union –CeltaVigo

Trainer:

Urs Fischer

Gikiewicz 4,5

Trimmel 4 Schlotterbeck 3 Rapp 4 Reichel 4

Gentner 3,5 Prömel 3,5

Becker 2,5 Bülter 4,5

Ingvartsen 2,5

Andersson 3

Schiedsrichter

Aspas - Koslowski

3,5 (Berlin)

Santi Mina 3

Suarez 2 Mendez 3

Saenz 3 Lobotka 3,5

Olaza 3,5 Costas 3 Aidoo 4 Vazquez 4

Blanco 3

Achselzucken bei

Gentner.Drei

Gegentoresind

drei zu viel.

1. FC UNION

Einwechslungen: Gogia (61. für Becker), Felcker (61. für

Bülter), Lenz (67.für Reichel), Ujah (67.für Ingvartsen),

Polter (67.für Andersson), Parensen (80. für

Schlotterbeck), Kade (80. für Prömel)

Gelbe Karte: keine

CELTA VIGO

Trainer:

Fran Escriba

1 weltklasse

2 stark

3 ganz o.k.

4 naja

5 schwach

6 unterirdisch

Einwechslungen: Losada (19. für Apas), Villar (60. für Blanco), Araujo (61.

für Aidoo), Beltran (61. für Costas), de Leon (80. für Olaza), Junca (80. für

Lobotka), Molina (80. für Mina), Bermejo (86. Saenz)

Gelbe Karte: keine

Zuschauer: 11032, Tore: 0:1 Mendez (22.), 0:2 Mina (57.), 0:3 Saenz (82.)

Gogia schießt,hat aber gegen CeltaVigo

kein Glück.Union verliert0:3 in der

Försterei die Generalprobe.


*

SEITE23

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Defensive!

ZWEITE LIGA

Bochum–Bielefeld ••••••••••••••••••••••••••

3:3

Sandhausen–Osnabrück • •••••••••••••••••

0:1

St.Pauli–Gr.Fürth ••••••••••••••••••••••••••

1:3

Karlsruhe–Dresden •••••••••••••••••••••••••

4:2

Hannover–Regensburg •••••••••••••••••••••

1:1

Heidenheim–Stuttgart •••••••••

heute, 13.30

Darmstadt–Kiel ••••••••••••••••••

heute, 15.30

Erzgeb. Aue–Wiesbaden • •••••

heute, 15.30

Nürnberg–Hamburg •••••••••

morgen, 20.30

1. Karlsruhe 2 6:3 6

2. Regensburg 2 4:2 4

3. Heidenheim 1 3:1 3

4. Erzgeb. Aue 1 2:0 3

5. Stuttgart 1 2:1 3

6. Nürnberg 1 1:0 3

7. Gr.Fürth 2 3:3 3

8. Osnabrück 2 2:3 3

9. Bielefeld 2 4:4 2

10. Hamburg 1 1:1 1

10. Kiel 1 1:1 1

10. Darmstadt 1 1:1 1

13. Hannover 2 2:3 1

14. Sandhausen 2 1:2 1

15. Bochum 2 4:6 1

16. St.Pauli 2 2:4 1

17. Wiesbaden 1 1:2 0

18. Dresden 2 2:5 0

Erster Sieg für FCM

Joker Kwadwo

trifft doppelt

Meppen –Zweitliga-Absteiger

1. FC Magdeburg fährt in

der Dritten Liga den ersten

Sieg ein. 3:1 (0:1) siegt der FCM

dank eines Doppelpacks von

Stürmer Manfred Osei Kwadwo

beim Aufsteiger SV Meppen.

Glückskerl Kwadwo wurde

in der 42. Minute beim

Stand von 0:1 eingewechselt,

weil Sirlord Conteh mit Knöchelverletzung

vom Platz gefoult

wurde. In der 57. Minute

traf der Deutsch-Ghanaer zum

Ausgleich 22 Minuten später

zum 2:1. Christian Beck erhöhte

auf 3:1 (81.). Das macht Mut

für den Pokalhit gegen Bundesligist

SC Freiburg.

3. LIGA

Dortmund bekommt den Supercup, der FC Bayern LeroySane

Dortmund – Paco Alcacer

(48.) und Jadon Sancho (69.)

entscheiden den Supercup.

Dortmund gewinnt das Topspiel

gegen Bayern München

vor 81356 Zuschauern in Dortmund

2:0 (0:0).

Dem ersten Kräftemessen der

beiden deutschen Top-Klubs

fehlen vor allem die neuen

Stars. Dortmund muss auf Mats

Hummels, Julian Brandt und

Thorgan Hazard verzichten.

Nico Schulz ist der einzige

Neue im BVB-Dress. Auch die

Bayern spielen mit der Version

der Saison 2018/19. Aber die

neue Offensivkraft scheint

mittlerweile im Anflug zu sein.

Mittwoch soll Leroy Sane vorgestellt

werden. Aus dem engsten

Kreis des Nationalspielers

sickerte die Einigung durch.

Der 23-Jährige von Manchester

City kostet die Bayern über

100 Millionen Euro Ablöse, soll

jährlich 15 Millionen kassieren.

2:0

Ingolstadt–Würzburg ••••••••••••••••••••••

3:0

Münster–Kaiserslautern ••••••••••••••••••

3:2

Großaspach–KFC Uerdingen •••••••••••••

2:2

Unterhaching–Rostock ••••••••••••••••••••

1:0

B. München II–Viktoria Köln • ••••••••••••

2:5

Halle–Chemnitz ••••••••••••••••••••••••••••••

3:1

Meppen–Magdeburg • ••••••••••••••••••••••

1:3

Braunschweig–Duisburg • ••••

heute, 13.00

Zwickau–CZ Jena • •••••••••••••

heute, 14.00

Mannheim–München • ••••••

morgen, 19.00

1. Ingolstadt 4 8:3 10

2. Braunschweig 3 8:3 9

3. Halle 4 6:2 9

4. Unterhaching 4 9:7 8

5. Viktoria Köln 4 11:9 7

6. Münster 4 6:5 7

7. Duisburg 3 8:4 6

8. Kaiserslautern 4 6:5 5

9. KFC Uerdingen 4 6:6 5

9. Magdeburg 4 6:6 5

11. 1860 München 3 5:3 4

12. Rostock 4 5:6 4

13. Zwickau 3 2:3 4

14. Großaspach 4 7:9 4

15. Meppen 4 5:7 4

16. Waldhof Mannheim 3 2:2 3

17. Würzburg 4 7:12 3

18. B. München II 4 6:11 3

19. Chemnitz 4 6:11 1

20. CZ Jena 3 1:6 0


24 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Der ewige Vedator!

Ibisevic köpft in der

52. Minute das 2:0 gegen

Crystal Palace.

Fotos: imago-images /PRIME

Kristallklarer Sieg in London

Die Saison kann starten, Hertha BSC gewinnt die Generalprobe beim Premier-League-Klub Crystal Palace

Von

WOLFGANG HEISE

London – Viel geschwitzt, viel

getüftelt und jetzt ein bisschen

gejubelt! Hertha gewinnt

nach fünf Wochen Saisonvorbereitung

unter dem

neuen Cheftrainer Ante Covic

die Generalprobe beim

englischen Premier-League-

Klub Crystal Palace mit 4:0

(1:0) –kristallklarer Sieg!

Doch bitte jetzt nicht zu viel jubeln!

In der ersten Halbzeit

schwamm die Hintermann-

Berlin – Der Traumstart des

BFC Dynamo geht weiter.

Mateusz Lewandowski trifft

auch im dritten Saisonspiel,

schießt im Sportforum vor

1109 Fans Fürstenwalde 1:0

(34.) ab. Drei Spiele, drei Siege

–besser geht es nicht.

0:4

schaft etwas. Das war noch

nicht optimal. Doch nach einer

halben Stunde legten die Blau-

Weißen los. Ondrej Duda zog

nach einer Ecke ab und traf dabei

Marvin Plattenhardts Rücken

–von da aus trudelte der

Ball ins Tor zum 1:0 (42.). Ein

kurioser und etwas glücklicher

Treffer.

Nach der Pause machten die

Hertha-Profis dann mehr

„Dieser Start mit neun Punkten

ist überragend“, sagt Christian

Benbennek. Doch dann ist das

Lob des Trainers für seine Dynamos

aufgebraucht. Es hagelt

Kritik wie bei einem Sommergewitter.

„Das war das schlechteste

Spiel in dieser Liga. Wir

sind auf der letzten Rille reingekommen

und haben um den

Ausgleichstreffer regelrecht

gebettelt, weil wir keinen Zu-

Dampf –besonders Maxi Mittelstädt,

der sich wohl jetzt einen

Stammplatz auf der linken,

offensiven Seite erstmal gesichert

hat. Erst legte der U21-Vize-Europameister

mit einer Super-Flanke

für Kapitän Vedad

Ibisevic auf, der zum 2:0 (52.)

einköpfte, dann traf er selbst

zum 3:0 (76.).

Davie Selke sorgte mit einem

verwandelten Elfer für das 4:0

(82.). Die von Covic angekündigte

offensivere Spielweise ist

immer mehr zu erkennen und

die blau-weißen Profis wirken

immer spritziger. Es war ein

schönes Tor-Feuerwerk –und

Dynamo-Coach Benbennek geht mit seinen Kickern schonungslos in Gericht

griff mehr bekommen haben.“

Rumms. Und der Coach legt

noch einen nach: „Diese drei

Spiele in sechs Tagen haben die

Mannschaft komplett zerschossen.“

Bloß gut, dass bis

zum nächsten Spiel gegen Halberstadt

wegen der ersten Runde

im DFB-Pokal am kommenden

Wochenende jetzt 14 Tage

Pause sind. „Wir werden jetzt

wieder Vorbereitung machen“,

sagt Benbennek.

Aber die wird viel schöner als

die Wochen vorm Start. Weil

satte neun Punkte auf dem Dynamo-Konto

liegen. Dabei ist

doch völlig egal, wie schlecht

das Spiel beim Sieg über Ex-

Trainer Matthias Maucksch

und Fürstenwalde war.

BFC: Kritik-Gewitter nach 3. Sieg in Serie

1:0

Foto: Skrzipek

Die Dynamo bedanken sich nach dem

Spiel gegen Fürstenwalde bei ihren

Fans im Sportforum.

das alles noch ohne den 20-Millionen-Euro-Mann

Dodi Lukebakio

(21), auf den Covic in

London noch verzichtete. Covic

happy nach dem Abpfiff:

„Wenn du vier Tore hier bei einem

Premier-League-Klub

machst, stimmt mich das positiv.“

Schöner Sieg, mehr aber auch

nicht. Der Ernst beginnt nächste

Woche mit dem Pokalspiel

beim bayrischen Regionalligisten

VfB Eichstätt. Torschütze

Mittelstädt warnt schon jetzt:

„Das wird eine schwere Aufgabe.

Wir dürfen den Gegner

nicht unterschätzen.“ Fünf Tage

später der Hammerstart bei

den Bayern –aber vielleicht da

mit Lukebakio, der den Münchnern

vergangene Saison drei

Buden einschenkte.

So spielte Hertha: Jarstein

(46. Kraft) -Klünter (68. Friede),

Stark, Rekik, Plattenhardt -

Darida (68. Covic), Grujic

(61. Skjelbred), Duda (61. Löwen)

-Kalou (61. Leckie), Ibisevic

(61. Selke), Mittelstädt

REGIONALLIGA

BFC Dynamo–Fürstenwalde • •••••••••••••

1:0

Rathenow–Altglienicke •••••••••••••••••••••

1:1

BAK–Halberstadt ••••••••••••••••••••••••••••

2:1

Auerbach–Hertha BSC II • •••••••••••••••••

1:5

Chemie Leipzig–Babelsberg •••••••••••••••

1:1

Nordhausen–Bischofswerda heute, 13.30

Cottbus–RW Erfurt •••••••••••••

heute, 13.30

Meuselwitz–Lichtenberg47 •• heute, 13.30

Viktoria 89–Lok Leipzig •••••••

heute, 13.30

1. BAK 3 8:3 9

2. BFC Dynamo 3 5:1 9

3. Hertha BSC II 3 11:5 6

4. Viktoria 89 2 2:0 4

5. Altglienicke 3 6:5 4

5. Halberstadt 3 6:5 4

7. Lok Leipzig 2 4:3 4

8. Lichtenberg47 1 1:0 3

9. Chemie Leipzig 3 1:1 3

10. Cottbus 2 5:6 3

11. Meuselwitz 2 3:3 2

12. Nordhausen 1 0:0 1

13. Babelsberg 2 2:4 1

13. RW Erfurt 2 2:4 1

13. Rathenow 2 2:4 1

16. Fürstenwalde 3 1:4 1

17. Bischofswerda 2 2:5 0

18. Auerbach 3 2:10 0

Die fünf Regionalliga-Meister und der Südwest-

Zweite qualifizieren sich für die Aufstiegsspiele.

Diese werden ausgelost,esgibt Hin- und Rückspiel.


Škoda´s

Erfolgsmodell

zum

Bestpreis

Sieger

Best Cars

2019

„auto motor

und sport“

Sofort zum Mitnehmen!

OCTAVIA Combi

1.6 Diesel ·85kW/116 PS ·EZ2017, 28 tkm, Klima, el. Fensterheber/Spiegel beheizbar,Bordcomputer,Radio-Touch/AUX/USB/SD

Freisprechanlage, Bluetooth, LED-Tagfahrlicht, Tempomat, Start-Stop, Multifunktionslenkrad, Mittelarmlehne vo/hi, Nebelschein-

werfer, Berganfahrhilfe, Dachreling, Komfortschließung m. FB, höhenverstellb. Fahrer-/Beifahrersitz/Lederlenkrad, ISOFIX, EU6

statt 17.900 €

Autoland Bestpreis

ab14.490 €

Gebrauchte wie neu mit Bestpreis-Garantie

PUNTO

CLIO TWINGO

SX4

statt

7.900 €

Autoland

Bestpreis

6.450 €

1.2 Benziner ·51kW/69 PS ·EZ2012, 50 tkm,

Klima, Tagfahrlicht, Freisprechanlage, ISOFIX,

Navi-Touch, City-Lenkung, USB/AUX, 1.Hand

C-ELYSEE

statt

8.900 €

Autoland

Bestpreis

7.450 €

1.2 Benziner ·54kW/73 PS ·EZ 2014, 75 tkm,

Klima, Navi-Touch, Bluetooth, Tempomat, Bordcomputer,

Allwetter (M+S), Bremsassistent

FABIA

statt

9.900 €

Autoland

Bestpreis

8.900 €

1.0 Benziner ·51kW/69 PS ·EZ2017, 14 tkm,

Klima, Bluetooth, Bordcomputer, Radio/USB/

AUX, LED-Tagfahrlicht, Allwetter (M+S), ISOFIX

statt

10.700 €

Autoland

Bestpreis

8.900 €

1.6 Benziner ·88kW/120 PS ·EZ2011, 85 tkm,

Klimaaut., Bordcomp,Sitzhzg., Einparkhilfe,Alu,

Bluetooth, Müdigkeitserkennung, Abbiegelicht

B-MAX

JETTA

statt

13.900 €

statt

13.600 €

statt

13.900 €

statt

15.600 €

Autoland

Bestpreis

10.450 €

1.6 Benziner ·85kW/116 PS ·EZ04/2018,12 12 tkm,

Klima, Sitzhzg., Tempomat, Bordcomputer, LED-

Tagfahrlicht, Nebelscheinw., Radio-CD/MP3/AUX

GOLF

Variant

Autoland

Bestpreis

11.950 €

1.0 Benziner ·55kW/75 PS ·EZ04/2018, 8tkm,

Klima, Touchscreen, Tagfahrlicht, Freisprechanlage,

Bremsassistent, Abstandswarnsystem

CX-3

Autoland

Bestpreis

12.450 €

1.5 Diesel ·70kW/95 PS ·EZ2017, 50 tkm,

Klimaaut., Panoramaglasdach, Tagfahrl., Licht-/

Regensensor, Schiebetür re/li, Bluetooth, EU6

Grand

C-MAX

Titanium

Autoland

Bestpreis

13.900 €

5-Sitzer

1.2 Benziner ·77kW/105 PS ·EZ2017, 40 tkm,

Klima, Spurhalte-Assistent, Sitzhzg., Einparkhilfe,Tagfahrlicht,

Freisprechanlage,Tempomat

ARONA

statt

17.800 €

Autoland

Bestpreis

16.450 €

Automatik

1.2 Benziner ·81kW/110 PS ·EZ2015, 54 tkm,

Klimaaut., Navi-Touch, Sitzheizung, Bluetooth,

Einparkhilfe, Tagfahrlicht, Licht-/Regensensor

A3

statt

18.900 €

Autoland

Bestpreis

17.450 €

Automatik

2.0 Benziner ·88kW/120 PS ·EZ2017, 31 tkm,

Klimaaut., Tagfahrlicht, Freisprechanlage, USB/

AUX, Sprachsteuerung, Brems-/Anfahrassistent

1er

Urban Line

statt

24.400 €

Autoland

Bestpreis

18.450 €

Winterpaket

1.5 Benziner ·110 kW/150 PS ·EZ04/2018,19 tkm,

Bi-Xenon, Navi, Schiebetüren, Wlan/Wifi Hotspot,

Bluetooth, Sitzhzg., Freisprechanlage, Einparkh.,

SUPERB

Combi

statt

20.400 €

Autoland

Bestpreis

18.900


1.0 Benziner ·85kW/116 PS ·EZ08/2018, 7tkm,

Klimaaut., Navi, Sitzhzg., Einparkhilfe,Sprachstrg.,

Voll-LED, Abstandswarnsyst., Licht-/Regensensor

T6 Caravelle

statt

21.300 €

Autoland

Bestpreis

19.900 €

Automatik

1.6 Diesel ·85kW/116 PS ·EZ 06/2018, 9tkm,

Klimaaut., Xenon, Einpark-/Berganfahrhilfe, Bordcomp.,

Bluetooth, Licht-/Regensensor, Sprachstrg.

statt

24.900 €

Autoland

Bestpreis

21.900 €

Automatik

2.0 Diesel ·110 kW/150 PS ·EZ02/2018, 11 tkm,

Klimaaut., Navi, Voll-LED, Kamera, Bluetooth,

Parklenkassist., Temp., Sprachstrg.,Bordcomp.

24.900 €

Montag bis Freitag: 9 – 20 Uhr · Samstag: 9 – 18 Uhr · Sonntags immer große Autoschau!

12683 Berlin ·Alt-Friedrichsfelde 63, direktander B1· 030-588 44 00 44

AutolandAG, Am großen Wannsee 52,14109 Berlin

Automatik

2.0 Diesel ·110 kW/150 PS ·EZ06/2018, 25 tkm,

Klimaaut.,Bi-Xenon,Navi,Kamera,Sitzheizung,

Temp., Einparkhilfe,Freisprechanlage,Kamera

9-Sitzer

2.0 Diesel ·75kW/102 PS ·EZ03/2018, 16 tkm,

Klimaaut., Radio-Touch/USB/AUX, Freisprechanlage,

Ausstellfenster, Fahrerinformationssystem

5000 Autos · alle Marken finanzieren 0% anzahlen·

Inzahlungnahme und Ankauf aller Marken · 22x in Deutschland · 1x in Berlin · www.autoland.de

statt

27.400 €

Autoland

Bestpreis

statt

26.900 €

Autoland

Bestpreis

24.900 €


26 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Eisbären-Fans

soweit das Auge

reicht.Die Saisoneröffnung

vorder MB-Arena

wareine große

Nummer.

Eisbären haben den Papa

jetzt an ihrem Herzen

Trikots mit den Initialen von Hartmut Nickel werden bei Saisoneröffnung vorgestellt

Berlin - Die Eisbären und ihre

Fans sind schon früh in dieser

Saison in Partystimmung.

Nach dem ersten stimmungsvollen

Training mit 500 Zuschauern

kamen gestern 1500

EHC-Anhänger auf den Platz

vor die MB-Arena, um das

neue Team zu begrüßen und

endlich wieder Dynamo! zu

rufen.

Besonderes Highlight die Vorstellung

des neuen Trikots, das

wegen einer IT-Panne aber keine

Überraschung mehr war.

Hingucker sind die Initialen

HN, die in Herznähe der Spieler

aufgedruckt sind –natürlich

in Erinnerung an den kürzlich

verstorbenen Papa Eisbär Hartmut

Nickel. Auf dem Rücken ist

neben der Flagge des Heimatlandes

der Spieler nun auch der

Satz: „Ich bin ein Berliner“ zu

finden. Auf den Ärmeln sind zudem

alle Berliner Bezirke aufgedruckt.

Diese Verbundenheit

mit der Hauptstadt lag Papa

Eisbär besonders am Herzen.

Natürlich sind sich alle Bären

der Verantwortung bewusst, in

diesem neuen Trikot auch eine

bessere Figur abzugeben als in

der Vorsaison. Der neue Headcoach

Serge Aubin (44) nahm

sich und seine Mannschaft deshalb

auch in die Pflicht: „Wir

werden euch stolz machen,

denn wir werden hart und

schnell spielen und als Team

zusammenstehen.“ Sein Assistent

Gerry Fleming (52), der ja

schon letzte Saison mit hinter

der Bande stand, weiß ja schon

um die Bedeutung der Fans.

„Ihr seid die besten Fans, die

man sich vorstellen kann“, rief

der den EHC-Anhängern entgegen.

Geschäftsführer Peter

John Lee, der einen schrecklichen

Sommer hinter sich hat,

weil er außer Nickel auch noch

seinen Sohn Chris verlor, sagte:

„Ich freue mich auf den Saisonstart.“

Bei der Autogrammstunde

war natürlich das Gedränge

rund um die sechs Neuen Sebastian

Dahm, Maxim Lapierre,

Leo Pföderl, John Ramage,

Ryan McKiernan und Fabian

Dietz sowie die Testspieler

Pierre-Cedric Labrie, Sebastien

Sylvestre und Sebastian Streu

groß. Die neuen Trikots sehen

natürlich auch dann erst gut

aus, wenn die Unterschriften

aller Profis draufstehen. Und so

taten die Handgelenke weh, bevor

es dann ab morgen im Training

so richtig zur Sache geht.

Marcel Noebels (27) stimmten

die ersten Eindrücke optimistisch

für die kommende

Spielzeit. „Das neue Trainerteam

hat einen sehr positiven

Eindruck hinterlassen. Es geht

gar nicht darum, neues Eishockey

zu erfinden, sondern dass

ein neuer Wind reinkommt.“

An die vielen neuen Kollegen

muss er sich noch gewöhnen.

„Ich habe es ewig nicht mehr

erlebt, dass so viele neue Spieler

vorgestellt werden. Aber es

ist die Zeit für einen Umbruch

gekommen.“

PAE


SPORT 27

Marcel Nobels

im neuen Trikot.

Deutlich

erkennbar sind

die Initialen HN

vonPapa-Bär

Hartmut Nickel.

Sportler feiern Berlin-Party

Asse sind dankbar für zehn unglaublich schöne deutsche Meisterschaften

Berlin Den Freudensprung in

die Spree ließ sich Normen

Weber natürlich nicht entgehen.

Vor der historischen Kulisse

der Berliner Mauer genoss

der neue deutsche Meister

im Stand Up Paddling die

ungewohnt große Aufmerksamkeit

voll und ganz.

Foto: imago images /PEMAX

„Wir sind eine junge Sportart

und können uns hier präsentieren.

So kann es weitergehen“,

sagte Weber. Dass der Endlauf

in seiner Geburtsstadt sogar

live in der ARD übertragen

wurde, ist Teil des neuen Konzepts

bei der Premiere der Finals

in der Hauptstadt.

Zehn deutsche Meisterschaften

finden bei dem Multisport-

Event parallel statt. Die Stand

Up Paddler gehören zweifelsohne

zu den größten Exoten,

doch sie lockten an der Eastside

Gallery gemeinsam mit den Kanuten

sehr viele Zuschauer an.

Einfache Bedingungen hatten

sie nicht, denn das etwa 22 Grad

warme Wasser war ziemlich

unruhig, zu Beginn fuhren auch

kleinere Schiffe vorbei, da die

Spree nicht dauerhaft gesperrt

werden konnte. „Man kann immer

reinfallen, das ist auch eine

Glückssache“, sagte Hannah

Leni Krah. Die 18-Jährige aus

Dresden paddelte zum Titel bei

den Frauen.

Gegen Mittag wurde es an einem

der touristischen Hotspots

richtig voll. Viele Besucher

hielten kurz an und sahen auch,

wie Ronald Rauhe den Kanu-

Titel im 160-Meter-Sprint gewann.

„Was Berlin hier geleistet

hat und wie die Zuschauer

mitgegangen sind –das hätte

ich niemals für möglich gehalten.

Da zeigt sich: Berlin ist sensationell,

einzigartig und eine

Sportstadt“, sagte Olympiasieger

Rauhe: „Ich bin super dankbar,

dass wir hier diese Rennen

fahren konnten.“

Der Sport hielt Berlin am Samstag

schon ab dem frühen Morgen

in Atem. Insgesamt sind an

diesem Wochenende 3300 Athleten

dabei, 202 deutsche Meister

werden an insgesamt acht

Wettkampfstätten gekürt.

Die Kanu-Streckeauf der Spree vorder Mercedes-Benz-Arena

KontaKte

sie für ihn

Girl desTages :Aby Action

Neu! 4 junge Girls, 24 J. + 2 Trans, ab 21 J.

www.gera.rotlichtmodelle.de -0176-987 23 393

Karlsgartenstr. 3,bei Gera, tgl. 24h

Berlin Bei nacht

21 -6

Uhr

Straßmannstr.29,Fr´hain

v 4264445

18+

www.carena-girls.de

21-6 BETREUTES TRINKEN

open

6Girls 18+

VIVA-BAR

Siemensstr.27

viva-girls.de v 53606093

12459 Schöneweide

Hallo mein Süßer.Ich

bin AbyAcon und bei

mir im Livechatauf

chatstrip.net erwartet

dich eineheiße Zeit

mit mir.

Die Eisbären bei ihrer

Vorstellung vorden Fans.

Fotos: City-Press

Modelle/

darsteller gesucht

Das Liberty in Schöneberg sucht

eine erf. Hausdame 45-55 Jahre

auf Minijobbasis. Tagew. in der

Zeit von 16-22h+WE! Mehr Info

bei Maxi unter 0173-6425623

www.libertyberlin.com

Echtheiß!

Der ErotikmarktimBerliner Kurier

Anzeigenannahme:

0302327-6730

,

JETZT 60 MINUTEN

GRATIS ZUSCHAUEN!

www.chatstrip.net/kostenlos

1. Gehe auf www.chatstrip.net/

kostenlos

2. Gib diesen Gutscheincode ein:

2018-60-COOL

3. Klickeauf Abschicken >>> und los gehts!

Geile Studennnen!

09005-22 22 30 09 *

Geile Hausfrauen!

09005-22 22 30 51 *

Schneller Quickie!

09005-22 22 30 80 *

*Nur99Cent/Min ausdem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend.

KontaKte • Telefon: 030 2327-50 • Fax: 030 2327-6730 • E-Mail: kontakte@berliner-kurier.de


28 SPORT BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019 *

NACHRICHTEN

Punkte für Schumi jr.

Formel 2 –Mick Schumacher

(F.) sammelt weiter

Punkte. Nach dem Start von

Position vier reichte es für

den Prema-Rookie im 15.

Saisonrennen in Ungarn

zwar nur für Rang 8. Damit

sicherte sich Schumi jr.

aber die Pole für das heutige

Sprintrennen bei dem die

Top Acht des Hauptrennens

in umgekehrter Reihenfolge

starten.

Vettel zum 3. Mal Vater

Formel 1 –Sebastian Vettel

wird zum dritten Mal Vater!

Seine Ehefrau Hanna

erwartet nach den Töchtern

Emily (5) und Matilda

(3) ihr drittes gemeinsames

Kind.

Titel für Tuchel

Fußball –Ohne den gesperrten

Superstar Neymar

holt Paris Saint-Germain

seinen ersten Titel der neuen

Saison. Die Mannschaft

von Coach Thomas Tuchel

schlug im chinesischen

Shenzhen im Supercup-

Duell Pokalsieger Stade

Rennes 2:1 (0:1).

S04-Ehrefür Nübel

Fußball –Schalkes neuer

Trainer David Wagner

macht den umworbenen

Torwart Alexander Nübel

zum neuen Kapitän.

Tokio-Ticket verpasst

Volleyball –Die deutschen

Frauen haben das Ticket für

die Olympischen Spiele

2020 in Tokio im ersten Anlauf

verpasst. Das Team von

Bundestrainer Felix Koslowski

verlor beim Qualifikationsturnier

in Ningbo

gegen Gastgeber China 1:3

(22:25, 22:25, 25:21, 15:25).

Jetzt führt der Weg nach

Japan übers europäische

Qualiturnier im Januar.

Zipser zu den Bayern

Basketball –Der FC Bayern

steht vor einer spektakulären

Rückholaktion von

Ex-NBA-Profi Paul Zipser.

Der Flügelspieler trug das

Trikot der Münchner bereits

von 2013 bis 2016. Von

2016 bis 2018 war er bei den

Chicago Bulls in der NBA.

HAPPY BIRTHDAY

Michael Skibbe (Trainer,u.a.

Ex-Hertha)

zum 54.

Benjamin Köhler (Ex-

1.FC Union) zum 39.

Kristian Pedersen (Ex-1. FC Union,

Birmingham City) zum 25.

Foto: imago images /MotorsportImages

Fotos: F1, Getty

Sebastian Vettels frecher Teamkollege

Charles Leclerczeigt ihm

in Budapest Hasenohren. Links:

Vettel-Sprecherin BrittaRöske

VonSchumis Hill-Attacke

bis zu Vettels Hasenohren

Im knallharten Kampf um die WM haben die PS-Stars noch genügend Zeit für Späße

Budapest – Der Titelkampf

spitzt sich zwischen Lewis

Hamilton (34), Max Verstappen

(21) und Sebastian Vettel

(32) genau sozuwie das Rennen

um die besten Cockpits

für 2020. Doch wer glaubt,

die Formel 1 wäre ein todernstes

Haifischbecken, der

irrt. Schon immer hatten die

Fahrer untereinander ihren

Spaß oder aber sie mobbten

sich hinter den Kulissen.

Sonntag-EXPRESS nennt sie,

die Bengels aus der Boxengasse.

In den 1970er-Jahren begeisterten

Niki Lauda (✝70) und

James Hunt (✝45) nicht nur

mit ihrem WM-Kampf auf der

Strecke, sondern auchmit Frotzeleien

(Hunt nannte Lauda

„Ratte“) oder ihren Späßen,

sich gegenseitig Sahne oder Seife

in die Rennhandschuhe zu

schmieren.

Legendär auch die Streiche

von Ayrton Senna (✝34), der

seinem McLaren-Teamkollegen

Gerhard Berger (59) mal

das Portemonnaie zuklebte und

einen toten Fisch in die Lüftung

seines Ferrari legte.

Auch Michael Schumacher

(50) saß der Schalk im Nacken.

Der Kerpener bespritze 1991

seine spätere Frau Corinna

(50) – da noch mit Rivale

Heinz-Harald Frentzen (52)

liiert –mit Wasser. Im ersten

Weltmeister-Jahr 1994 foppte

Schumi WM-Rivale Damon

Hill (58), wo er nurkonnte. Bei

dessen Heimrennen inSilverstone

haute er dem Williams-

Sebastian Vettel

schiebt das Käppi

vonRicciardo hoch.

So ärgern sich die Bengels aus der Boxengasse

Startaufstellung

GP vonUngarn, in Budapest,

12. von21WM-Läufen

eine Runde =4,381 km)

1. Reihe: 1. Max Verstappen (Niederlande)

RedBull 1:14,572 Min.;

2.Valtteri Bottas (Finnland)Mercedes

1:14,590

2. Reihe: 3. Lewis Hamilton

(Großbritannien) Mercedes

1:14,769; 4. Charles Leclerc (Monaco)

Ferrari 1:15,043

3. Reihe: 5. Sebastian Vettel

(Heppenheim) Ferrari 1:15,071;

6.Pierre Gasly (Frankreich) Red

Bull 1:15,450

4. Reihe: 7. Lando Norris (Großbritannien)

McLaren 1:15,800;

8.Carlos Sainz Jr.(Spanien) Mc-

Laren 1:15,852

5. Reihe: 9. Romain Grosjean

(Frankreich) Haas 1:16,013; 10. Kimi

Räikkönen (Finnland)Alfa Romeo

1:16,041

Star vor laufender Kamera auf

die Mütze.

Frentzen dagegen wurde 1997

bei Williams Mobbing-Opfer

von Jacques Villeneuve (48),

der ihm u. a. seine Essensreste

auf den Platz stellte.

Auch Nico Rosberg (32)

konnte solche Psychospielchen.

6. Reihe: 11. Nico Hülkenberg

(Emmerich)Renault 1:16,565;

12.Alexander Albon (Thailand)-Toro

Rosso1:16,687

7. Reihe: 13. Daniil Kwjat (Russland)Toro

Rosso1:16,692; 14. Antonio

Giovinazzi (Italien) Alfa Romeo

1:16,804

8. Reihe: 15. Kevin Magnussen

(Dänemark) Haas 1:17,081;

16.George Russell (Großbritannien)

Williams 1:17,031

9. Reihe: 17.Sergio Perez (Mexiko)

Racing Point 1:17,109; 18. Daniel

Ricciardo (Australien) Renault

1:17,257

10. Reihe: 19. Lance Stroll (Kanada)

Racing Point 1:17,542; 20. RobertKubica

(Polen) Williams

1:18,324

Silverstone 1994: Michael Schumacher

haut WM-Rivale Damon Hill vorlaufender

Kameraauf die Good-Year-Mütze.

Ricciardos Griffin

die Kronjuwelen von

Carlos Sainz jr.

Er schloss mal vor einem Rennen

die Fahrertoilette zu, weil

er wusste,dass der von Mercedes

bevorzugte Schumi noch

mal dringend musste.

Ein Spaßvogel ist auch Sebastian

Vettel (32). Der wählte

Rosberg 2010 als „schönste

Frau im Fahrerlager“ und

schob seinem Red-Bull-Bezwinger

Daniel Ricciardo (30)

während eines Interviews das

Käppi hoch. Und Vettel juxte

2013 über seine Rivalen: „Wir

arbeiten, während die anderen

ihre Eier in den Pool hängen.“

Ihre „Balls“ sind eh das Lieblingsthema

der Bengels aus der

Boxengasse. Kevin Magnussen

(26) konterte 2017 Kritiker

Nico Hülkenberg (31) unter

der Gürtellinie: „Lutsch meine

Eier, Liebling.“ Und Ricciardo

griff Carlos Sainz jr. (24) bei

einem Interview mal beherzt in

die Kronjuwelen. Dafür kassierte

der freche Australier zurecht

einen Tritt in den Hintern.

Und Spaßvogel Vettel wurde

nun in beim Grand Prix in Budapest

selbst reingelegt: sein

frecher Ferrari-Kollege

Charles Leclerc (21) zeigte

ihm beim Gang durch den Fahrerlager-Tunnel

Hasenohren.

Oliver Reuter


BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

BERLIN-RÄTSEL 29

schwere

Straftat

Insel

vor

Athen

gering

erachten

Kurort

am

Meer

Verletzungsfolge

Fußballmannschaft

Ablehnung

(veraltet)

Wortteil:

Afrika

ehem.

dt.

Airline

(Abk.)

Signalhorn

im MA.

Berliner

Wahrzeichen

unbrauchbar

eine

der

Ellice-

Inseln

ein

Grieche

engl.

Gaststätte

französisches

Adelsgeschlecht

Wegezoll

Erfolgsbuch

elektr.

geladenes

Teilchen

Palästinenesergruppe

(Al ...)

Vorname

der

Giehse †

Sklave

des

spartan.

Staats

dt. Profiboxer

(Sven)

kostbare

Kristalle

Gesetzesordnung

Sänger

komischer

Rollen

würdigen

chem.

Zeichen

für Neptunium

rhein.

Grafengeschlecht

9 10

Initialen

von

Kästner

Abk.:

Luftpost

einer der

Heiligen

Drei

Könige

chem.

Zeichen

für

Terbium

Arzneiextrakt

latein.:

Göttin

Zufluchtsort

japan.

Flächenmaß

Dekor

König

der Elfen

Hautfarbstoff

brasil.

Bundesstaat

Ausdruck

des

Ekels

Riesenschlange

Kfz-

Abgasentgifter

(Kw.)

Abk.:

pro

memoria

Glaubensbekenntnis

südamerik.

Faultier

südamerik.

Branntwein

französischer

Polizist

bewegl.

Sichtblende

noch

bevor

griech.

Nachtgöttin

biblischer

Riese

(A.T.)

nord.

Meerriese

Fruchtbrei

5

Abk.:

Weltorganisation

Sauerstoffaufnahme

Bindewort

schlechtes

Getränk

(ugs.)

fünfter

Monat

des

Jahres

alter

Name

von

Taiwan

sonnenumkreisendes

Gestirn

Werkzeug,

Hilfsmittel

ägypt.

Geheimbundleiter

eine

Kfz-Kontrolle

(Abk.)

int.

Kfz-K.

Libanon

Frauengestalt

aus ,Don

Carlos‘

weibl.

Nutztier

franz.

Departement

12

Abk.

für ein

Hohlmaß

zuverlässig

trad.

Handwerksberuf

erklärender

Text zu

Bildern

sanft

altind.

heilige

Schrift

kleines

flaches

Krebstier

dumm

Abschl.

Test

Brauch

im M.A.

tschech.

Hauptstadt

Wanderstock

7

großer

Meeresvogel

8

selten

engl.:

Lied

Handlung

LÖSUNGSWORT:

4

knapp,

schmal

Straßenführung

ersatzweise

kostbar

Kfz-Z.

Offenbach

Winkelmaß

Fischeier

Initialen

der engl.

Autorin

Christie

größtes

Tasteninstrument

frech,

flott

Pomp

Kelte in

Irland

früherer

österr.

Adelstitel

Staatskutsche

2

Wirtschaftsnachricht

int.

Kfz-K.

Tunesien

Sieger

3

franz:

halb

Hauptstadt

von

Äthiopien

Männername

int.

Kfz-Z.

Togo

best.

Artikel

(3. Fall)

Hauptstadt

der

Türkei

Hauptstadt

von

Mali

Mutter

der Nibelungenkönige

französisch:

Freund

arab.

Viertel in

nordafr.

Städten

Gewebe

aus

Seidengemisch

chem.

Zeichen

fur

Thorium

unerkannt

schweiz.

Kosewort

für

Vater

plattdt.:

ja

Stammvater

nun

denn

Mienenspiel

Meeresraubfisch

Fremdwortteil:

bei, daneben

chem.

Zeichen

für

Titan

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

1

Wachszelle

der

Biene

Elendsviertel

(Mz.)

Kartoffelklößchen

Inselgruppe

im

Pazifik

Teil des

Krankenhauses

(Abk.)

int.

Kfz-Z.

Iran

BK-ta-sr-22x29-2015

Seemannsgruß

11

Luft

(griech.)

eingeschaltet

griech.

Vorsilbe:

um...

herum

Auflösung von Freitag

Auch morgen wieder ein

Riesen-Rätsel in Ihrem KURIER

6

Bergstock

in

Graubünden

Rocksänger

(...Reiser)

W B F K A A I M A

G EGEGELD F ASE E L L E B A R DIT A M ENU SOZIAL P I

H A R O S A ITATE F S

D Z M B E R P B

D

E ARN N O A S E W P N IEBSTA

R N N A D KE N E S S EN L U

ACHT B E T N S E G A

U O R N D

S K F IE C H

N O L E U

S

EUVRE I ROBERN A N

R I H

R F M R D B R O T L

T O E A A

D E H N D U E LI L

P N B PE R M

A T E N A

H U TZ V W TE

R EHLEREI I E EIS C A S

E B T S M U N

A N G US T EEN A K T IEB V S N

Z R T R O F R I ET

T U E B G I KA A R U EISE S

R L E S E N F R O E R

N E R T KE A D E RTA N I

V LI W L LT E K O

G E Z E T ESI N F L LI S

POS U N N E R O U A

G T T Z T A A RD T C I AL

E I E R U H R I N K E

BESSERWISSER

K

A

K

A

D

U

W

OFUER

D

E

R

OC

U

SER

T

EN

N

UR

N

US

G

ESUESST

K

ONG


REISE

NACHRICHTEN

Seebrückefür Koserow

Versuchen Sie es auszusprechen:

Llanfairpwllgwyngyllgogerychw

Im Ostseebad Koserow auf

Usedom wird eine neue

Seebrücke gebaut. Sie soll

290 Meter lang, dreieinhalb

Meter breit sein und über

einen acht Meter hohen

Glockenturm verfügen.

Zudem soll es Sitz- und

Liegegelegenheiten für

kleinere Konzerte geben.

Das teilte der Tourismusverband

Mecklenburg-Vorpommern

mit. Die

Eröffnung ist für Sommer

2020 geplant. Die alte Seebrücke

ist seit August 2013

wegen Baumängeln fast

vollständig gesperrt.

Hotelsafes unsicher

Viele Reisende nutzen

Tresore in Hotelzimmern,

um ihre Wertsachen

aufzubewahren. Nach

Ansicht des TÜV Rheinland

kann das aber riskant sein.

Denn oft sind die Tresore

für Diebe nur ein kleines

Hindernis, weil sie mit einfachen

Schrauben im

Schrank oder an der Wand

montiert sind. In solchen

Fällen könnten sie von

Kriminellen im Zweifel

herausgebrochen werden.

Sicherer ist es, auf den Hotelsafe

an der Rezeption zurückzugreifen,

empfiehlt

der TÜV.

Späterer Stapellauf

Das neue Segel-Kreuzfahrtschiff

„Flying Clipper“ wird

voraussichtlich nicht mehr

im Sommer 2019 in See stechen.

Grund ist ein Rechtsstreit

zwischen der Reederei

Star Clippers in Monaco

und der kroatischen Brodosplit

Werft, wie die Reederei

bestätigt. Ursprünglich

sollte die „Flying Clipper“

Ende 2017 in See stechen.

Fragen?

Wünsche?

Tipps?

Foto: dpa Foto: zVg

Tel. 030/23 27 56 98

(Mo.–Fr. 10–15 Uhr)

E-Mail: service-redaktion@berliner-kurier.de

Fotos: imago stock&people

So klingen Städtenamen

in Wales. Lesen Sie hier

mehr dazu und übers

Salz der Nordsee

Halen Môn, das Salz von Anglesey,

nannten David und Alison

Lea-Wilson ihre Firma,

als sie sich vor 22 Jahren daran

machten, das Meerwasser

aus der Nordsee abzupumpen

und in ihrer kleinen Fabrik

auf der Insel Anglesey, am

westlichsten Zipfel Britanniens,

aufzubereiten. Inzwischen

verwenden Spitzenköche,

wie der für seine Molekular-Küche

bekannte Katalane

Ferran Adria, das Salz aus

Wales.

Zunächst kochten sie es in einem

Kochtopf auf dem Herd,

später verfeinertensie den Herstellungsprozess.

„David reiste

auf der ganzen Welt herum, um

zu lernen, wie Salz hergestellt

wird“, erzählt die charmante

Lady, die Touristen hinter die

Kulissen der exquisiten Salz-

Manufaktur führt.

Auf dem Fabrikgelände, das

direkt an der Menai-Meerenge,

Menair Strait, gelegen ist, steht

noch eine alte Telefonzelle –bis

vor elf Jahren noch beherbergte

sie das einzige Firmentelefon.

British Telecom schaffte es

nicht, eine richtige Leitung in

das Gebäude zu legen, heute ist

das rote Häuschen eine Erinnerung

an Pionierzeiten und ein

Foto-Spot.

Mathew Williams stammt aus

der Gegend und hat seine Muttersprache

studiert. Er ist einer

In Nant Gwrtheyrn werden Besucher

auch mit der Geschichte des Landes

konfrontiert. Die im Jahr 1870

errichtete Arbeitersiedlung

besteht aus zwei Häuserreihen.

der Lehrer. Viele Leute

kämen aus den USA,

Neuseeland oder Australien

auf der Suche

nach ihren Wurzeln,

weiß der 27-Jährige.Ihnen

vermittelt er eine

der ältesten Sprachen

der Welt, deren eigentümliche

Lautfolgen

und deren beruhigender Singsang

(man kann nichts verstehen

und es als melodisches Hintergrundrauschen

einfach genießen)

eine 1500-jährige Geschichte

hat. Tatsächlich soll

Tolkiens Elbensprache vom

Walisischen inspiriert sein.

Nicht nur die Spracheauch die

Landschaft erinnert an einen

Herr-der-Ringe-Roman. Wer

sich nach The Nant, wie die Einheimischen

das Dorf Nant

Gwrtheyrn nenne, begibt, folgt

einer halsbrecherisch steilen

und schmalenStraßeden Hang

hinab, die auf einem Plateau

oberhalb der Irischen See endet.

Wer hier am gefühlten Ende der

Welt mit dem Gesicht zum

Meer in die Sonne blinzelt, kann

sich vielleicht vorstellen, wie im

5. Jahrhundert nach der Zeit der

römischen Besatzung der keltische

König Vortigern von diesemTal

(Nant Gwrtheyrnheißt

Vortigerns Tal) aus versuchte,

sich gemeinsam mit den Sachsen,

der kriegerischen Vorstöße

der Pikten aus dem Norden und

der Skoten aus Irlandzuerwehren.

Viele Jahre später waren es

dann die Engländer, die das Volk

der Waliser mit riesigen Festungsbauten

unterihre Vorherrschaft

zwangen. Caernarfon

Castle ist wohl das beeindruckendste

in der Reihe von

Prachtburgen, die König Edward

I. im 13. Jahrhundert erbauen

ließ. Die Lage macht Caernarfon

zu einer der spektakulärsten

Burganlagen Britanniens.

Lange Zeit war sie für die Waliser

ein Symbol der Unterdrückung,

doch das Zwei-Millionen-Volk

behauptet sich inzwischen

selbstbewusst gegenüber

dem Nachbarn im Osten. Rund

600000 Waliser sprechen ihre

Sprache, durch eigene TV- und

Radiosender wird die uralte

Keltensprache lebendig gehalten.

In der Schule ist sie für alle

walisischenKinder Pflicht.Und

wer sie lernen möchte, kann das

nicht nur in Nant Gwrtheyrn,

sondern auch an einer der Universitäten

von Bangor, Aberystwyth

oder Cardiff tun. Und dann

kann er auch eines Tages den

wohl längsten Ortsnamen

der Welt fehlerfrei

aussprechen:

Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch.

Das Örtchen, das auf

dem Weg zur Salz-Manufaktur

von Halen

Môn auf Anglesey liegt, erhielt

seinen Namen in den 1860er

Jahren beim Bau des Bahnhofs.

Man wollte unbedingt den

längsten Namen aller britischen

Bahnhöfe haben und so Besucher

anziehen – ein simpler

Marketing-Trick. Doch man

sollte sich hier nicht lange aufhalten,

denn die wirklichen Superlative

im Nordwesten von

Wales liegen anderswo. Allerdings

hat der Name wirklich eine

Bedeutung: Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch

heißt übersetzt

Marienkirche (Llanfair) in

einer Mulde (pwll) weißer Haseln

(gwyn gyll) in der Nähe

(ger) des schnellen Wirbels (y

chwyrn drobwll)und der Thysiliokirche

(llantysilio) bei der roten

Höhle (ogo goch). Jetzt wissen

Sie Bescheid! Lioba Lepping

DieseReportage entstand in

Zusammenarbeitmit

VisitBritain.com.Mehr Reise-Infos:

www.visitbritain.com,

www.halenmon.com,

www.nantgwrtheyrn.org


SEITE31

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

yrndrobwllllantysiliogogogoch

Die Menai Suspension

Bridge ist eine

Kettenbrückezwischen

der Insel Angleseyund

dem Festland vonWales.

JETZTSCHÜTZEN:

wwf.de/protector

AUSSERGEWÖHNLICH.

ENGAGIERT!

Werden Sie »Global 200 Protector«

und bewahren Sie die Artenvielfalt

unserer Erde.

Die bunte Vielfalt der Tiere und

Pflanzen ist beeindruckend.

Von den Regenwäldern Afrikas

über die Arktis bis zu unserem

Wattenmeer –die „Global 200

Regionen“ bergen die biologisch

wertvollsten Lebensräume der

Erde. Helfen Sie uns mit Ihrer

großzügigen Spende, sie zu

erhalten und für die nächsten

Generationen zu bewahren!

WWF Deutschland•Nina Dohm•nina.dohm@wwf.de

Reinhardtstr.18•10117 Berlin•T.030 311 777-732

Kagenmi/Fotolia

Urlaubs-Experte Dominic Bürkner

aus dem HolidayCheck Reisebüro

Wasist eigentlichder Unterschied zwischen

einem Sicherheitshinweis und einer Reisewarnung?

Beide werden vom Auswärtigen

Amt ausgesprochen. Bei einem Sicherheitshinweis

wird auf länderspezifische Risiken,

wiezum Beispiel terroristische Bedrohungen

hingewiesen. Sie können Empfehlungen

enthalten, Reisen in das betroffene Land

einzuschränken oder auf sie zu verzichten.

Reisewarnungen werden ausgesprochen,

wenn das Auswärtige Amt voneiner konkreten

Gefahr für Leib und Leben ausgeht. Die

Verfahrensweise bei Reisewarnungen kann

je nach Reiseveranstalter unterschiedlich

ausfallen und jede Reisewarnung wird individuell

beurteilt.

Füralleweiteren Fragen sind die Urlaubs-

Experten vonHolidayCheck täglich von

08.00 bis23.00Uhr erreichbar.

089 14379100

www.holidaycheck.de

Koserow/Usedom

Ferienbungalows bis max. 4Personen

Tel.: 0177-3 1012 55 · 030-39 7979 73

www.usedom-oase.de

-Anzeige-

Die clevere Wahl! Bestens plaziert

im Dienstleistungsmarkt in

Ihrem BERLINER KURIER.

ostsee

Rügen


direkt am 6kmfeinen Sandstrand

850m², 30°CPool+SPA

Last Minute1xÜ/Fr-Buffet ab 70 p.P./DZ

Last Minute

Strandurlaub 5xÜ/HP

7. 8.- 25.8. ab 489 p.P./DZ

25. 8.- 15.9. ab 449 p.P./DZ

Spätsommer/Goldener Herbst

5xÜbern./Langschläferfrühstück,

Abendschlemmerbuffet, Begr.-Cocktail

15. 9.- 6.10. ab 469 p.P./DZ

6.10.- 20.10. ab 439 p.P./DZ

20.10.- 3.11. ab 364 p.P./DZ

Hunde willkommen: 20€/Nacht

viele weitere ganzjährigeSonderarrangements

nurdirekt buchbarunter:

Hotel Arkona Dr.Hutter e.K.

Strandpromenade 59 • Binz/Rügen

www.arkona-strandhotel.de

reservierung@arkona-strandhotel.de

Telefon: 038393 -550

Hotel und Ferienwohnungen idyllisch

gelegen an der Ostsee

49 moderne FeWo und DZ mit Balkon

•500 mzum Golfplatz und Strand

•Pool- und Saunabereich

•Massagen &Kosmetik

•Frühstücksrestaurant

Preise: FEWO ab 134,– €, DZ ab 144,– €

Strandhafer Diedrichshagen GmbH

Am Stolteraer Ring 1

18119 Warnemünde

Tel. 0381 375657-0

info@hotel-strandhafer.de

www.hotel-strandhafer.de

Usedom

300m zum Ostseestrand, Insel Usedom

Hotel „Karl’s Burg“

mit Restaurant „Weiße Düne“

7ÜBDoppelzimmer inkl. FR ab 700 €f.2Personen

1- bis 3-Raum-FeWos, Hund &Transfer mögl.

Tel. 038375/2360 · www.kölpinsee.com

Hotel Karl’s Burg GmbH, Strandstr. 4·17459 Kölpinsee

SOMMERFRISCHE

5NÄCHTE im Komfort-DZ

ab 549 €* (23.08. -06.09.19), ab 599 €* (08.07.-22.08.19)

*Preis p.P.imDZSüdseiteinklusive:

·Frühstücksbuffet, Genießer-Halbpension

·1Aloe-Vera-Packung und 1Rückenmassage

·Nutzungdes Spa- und Saunabereiches

&des örtlichen Thermalbades ·WLAN u.v.m.

· Verlängerung laut Preislistemöglich

Hotel Kleine Strandburg·MST Hotel GmbH

Dünenstr.11·17454 Zinnowitz ·038377 38 000

info@kleine-strandburg.de ·www.kleine-strandburg.de

Hotel Waldidyll in Zinnowitz -Angebote :

vom 02.09. -21.09.19 : 5 Ü/HP 270€/P o. 7Ü/HP 350€/P. ,

vom 22.09. -05.10.19 : 5 Ü/HP 245€/P o.7 Ü/HP 325€/P.,

vom 06.10. -03.11.19 : 5 Ü/HP 220€/P o. 7Ü/HP 290€/P.,

.... wählen Sie Bungalow, Fewo o. Doppelzimmer !

=== > Juli /August noch freie Plätze !

Hotel Waldidyll GmbH,GF M.Lafin,Kneippstr. 16,17454 Zinnowitz

Tel: 038377-4550 Fax:-038377-455135 www.hotelwaldidyll.de


32 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Fotos: imago/Dominik Peter,zVg

Im Land von

Kuntah Kinteh

Daswestafrikanische Gambia hat tolle Strände,

Unesco-Welterbestätten und Köchin Ida

Wir müssen früh los, um die

kleine Insel im Gambia-Fluss

zu erreichen. Dort befindet

sich der Ort, der wie kein anderer

in dem kleinen westafrikanischen

Land mit 1,8 Millionen

Einwohnern mit der Geschichte

des Sklavenhandels

verbunden ist. Während das

Boot träge auf breitem Fluss

vorankommt, erzählt unser

Reiseführer Buba Sidibe, dass

die Engländer sie einst

James-Island nannten.

Heute gehört sie zum

Unesco-Weltkulturerbe,

seit 2011 trägt sie den Namen

eines Gambianers:

Kuntah Kinteh. Das ist eine

der Hauptfiguren aus

Alex Haleys Roman

„Roots“. Haley beschreibt

darin, wie Kuntah Kinteh von

Sklavenjägern entführt und in

die USA verschleppt wurde. „Es

ist traurig, aber esist so gewesen“,

sagt Buba Sidibe. Auf

Deutsch übrigens. Er hat die

Sprache inAachen gelernt. Das

ist mehr als 20 Jahre her, aber er

scheint nichts vergessen zu

haben.

Die Insel ist winzig, von Ferne

sieht man nur kahle Baobab-

Bäume. Wir müssen inein kleines

Holzboot steigen, um hinüberzugelangen.

Alex Haley

schreibt in „Roots“ über seinen

Besuch dort, er habe nicht übel

Lust gehabt, mit der Axt auf dieses

Stück schwarzafrikanischer

Geschichte einzuschlagen. Die

Natur scheint dies für ihn zu tun.

Das englische Fort liegt in Ruinen.

Und die Insel wird immer

kleiner. Sie erodiert einfach.

„Danke, dass Sie gekommen

sind“, sagt der Mann, der im

Auftrag gambianischen Tourismusboards

über die Insel führt.

„Wenn die Touristen

nicht kommen,

haben die

Am

Strand

verkaufen

Einheimische

tropische Früchte

und Souvenirs

Leute hier keine Arbeit.“ Er erklärt,

dass jeder Sklave, der in

Gambia gefangen wurde, zwei

Wochen auf dieser Insel verbracht

hat. Hier wurdeBuch geführt.

Er führt uns in einen

dunklen, halb unter der Erde liegenden

Raum, das Fenster vergittert.

Hier seien die Stärksten

in Ketten gelegt worden. Essen

gab es nur einmal am Tag. „So

hat man sie zu brechen versucht,

vor der Überfahrt.“ Manche hätten

Selbstmord begangen, indem

sie sich in den von Krokodilen

wimmelnden Fluss stürzten.

Auch die Beteiligung der Afrikaner

am Sklavenhandel verschweigt

er nicht. Verfeindete

Stämme hätten Jagd auf Menschen

gemacht,.

Wir setzen dann über nach

Albreda, fünf Kilometer von

der Insel entfernt. Am Ufer besteigt

gerade eine Schulklasse

in leuchtend orangen Rettungswesten

ein Boot, das

sie hinüber bringt. „Die

Geschichte der Sklaverei

steht in jedem Lehrplan“,

sagt Buba Sidibe. Am Ufer

der Ortschaft mit ihren staubigen

Straßen steht die

Skulptur eines Menschen,

die Hände erhoben, die

Kette, die sie zusammengehalten

hat, zerbrochen.

Unter einem ausladenden

Baum verkauft ein Mann

die üblichen Souvenirs: geschnitzte

Masken, Perlenketten,

geflochtene Körbe.

Von hier sind es zu Fuß nur ein

paar Minuten nach Juffure,

dem Dorf, aus dem Kuntah

Kinteh kommen soll. Ende

der 1990er-Jahre haben

sie hier ein einfaches Museum

eingerichtet.

Um den Sklavenhandel

gehtesauchindiesem ehemaligen

Lagerhaus, ebenfalls

Weltkulterbe. Es sind eiserne

Fesselnzusehenund Eisen,

mit denen Menschen gebrandmarktwurden.Zurückgeht

es im Geländewagen. Er bringt

unsnachBarra,wodieFähreüber

den Gambia-Fluss in die HauptstadtBanjulfährt.AufStraßenaus

roterErdegehtesvorbeianManiokfeldern

und winkenden Kindern.

Von Banjul sind es dann nur

Die

Strände in

Gambia bieten

Reisenden Ruhe und

Natur -noch gibt es

hier keinen Touristen-Boom.

Dasenglische

Fort liegt

in Ruinen. Hierher

wurde einst Kuntah

Kinteh vonSklavenjägern

verschleppt.

noch ein paar Kilometer nach

Serrekunda. Esist eine andere

Welt mit Fünf-Sterne-Hotels

am Ozean mit seinen langen

Sandstränden. Das Kairaba, in

dem wir untergebracht sind, ist

dazu noch von einem großen

Garten umgeben. Uns wird geraten,

die Balkontür zu schließen,

wenn wir nicht da sind, sonst

könne ein Affe zu Besuch kommen.

Der Weg zum Hotel führtüber

die Traffic-Lights-Junction, einer

Straßenkreuzung, die nach

der ersten Ampel im Land benannt

wurde. Im Jahr 1996 wurde

sie errichtet. Inzwischen gibt

es zehn Ampeln im ganzen

Land, zudem ein Fußballstadion,

kein Kino. „Der Tourismus

ist nach der Landwirtschaft

unser zweitwichtigster

Wirtschaftszweig“, sagt Buba

Sidibe.Noch ist er ein Saisongeschäft.

In derRegenzeit geht die

Zahl der Besucherstark zurück.

Die Hoteliers und Repräsentanten

der Tourismusbehörden, die

wir am vorletzten Abend treffen,

wollen das ändern.

Dabei setzen sie ihre Hoffnungen

auf Pauschalreiseveranstalter

wie Alltours. Mangosaison

statt Regensaison soll diese Periode

künftig heißen. Für Reisen

ins Landesinnere ist das sicher

nicht die beste Zeit, aber am

Meer hat sie ihren eigenen Reiz.

Zumal es ja nicht den ganzen

Tag lang regnet.

An unserem letzten Tag gehen

wir mit Ida Cham Njai auf den

Markt, kaufen einen großen

Thunfisch, Limetten, Gemüse.

Ida Cham Njai hat in Großbritannien

studiert, nach ihrer

Rückkehr arbeitete sie für

verschiedene Hotels.

Nun hat sie sich mit einer

speziellen Idee

selbstständig gemacht.

Nach dem Einkauf

wird zu Hause in ihrem

Hof gekocht und alle dürfen

mithelfen: Wir schälen

Karotten, mörsern Gewürze,

rühren in dem großen

Topf, in dem der Reis kocht.

Es dauert Stunden bis das

Yassa fertig ist. Afrikanisches

Slow Food. Zeit zum

Plaudern, zum Dösen.

SusanneLenz

DieseReportage wurde ermöglicht

durch die Zusammenarbeit mit dem

Reiseveranstalter Alltours. Reise-

Infos: www.visitthegambia.gm,

www.alltours.de (ähnliche Reise-

Angebote bieten u.a. auch www.fti.de,

www.thomascook.de)


030.42219510

Buchung &Information Mo–Sa 08:00–20:00 Uhr

Goldener Herbst in Südtirol

Bruneck –Bozen –Meran

7Tage Busreise

Hansestadt Danzig

Urlaub wie er mir gefällt!

Reiseveranstalter im Sinne des Gesetzes: Wörlitz Tourist GmbH &Co. KG,Oderbruchstr.14, 10369 Berlin

Marienkirche –Schifffahrt Westerplatte

4Tage Busreise

Wenn die Weinblätter in satten Rot- und Gelbtönen leuchten und der Duft von

gerösteten Kastanien in der Luft liegt, dann hat der goldene Herbst in den Tälern

Südtirols Einzug gehalten. Der junge Wein wird verkostet und die Spitzen der Dolomiten

leuchten im Glanz der untergehenden Sonne.

©Hotel Langhof

15.09.–21.09.19 675,–

22.09.–28.09.19 675,–

29.09.–05.10.19 675,–

06.10.–12.10.19 655,–

EZ-Zuschlag 84,– [EDV 060080]

Exklusiver Ausflug

Kloster Neustift inkl.Führung,

Ritten p. P. 33,–

7Tage Busreise inklusive

• Haustür-Transfer Berlin /Potsdam

• Fahrt im First-Class-Reisebus

• Sektfrühstück am Anreisetag

• 6Ü/HP (davon 1x Südtiroler

Spezialitätenabend mit Musik) im

•••

Hotel Langhof

• Sauna-/Dampfbadnutzung

• Bruneck, Pragser Wildsee

• Bozen, Kalterer See,Weinverkostung

• Dolomitenrundfahrt

• Meran, Eintritt Gärten von

Trauttmansdorff

• 1x Reiseführer pro Buchung

• Wörlitz Tourist-Reiseleitung

pro Pers.imDZab 655,–

©Scanrail –stock.adobe.com

Brügge,Gent und Brüssel

©kevin14 /Fotolia

22.08.–25.08.19 429,–

03.10.–06.10.19 429,–

EZ-Zuschlag 90,– [EDV 040079]

Exklusiver Ausflug

Besuch Kaschubische Schweiz inkl.

Abendessen mit Folklore p. P. 38,–

4Tage Busreise inklusive

• Haustür-Transfer Berlin /Potsdam

• Fahrt im komfortablen Reisebus

08.09.–11.09.19 699,–

EZ-Zuschlag 99,– [EDV 050501]

Exklusive Ausflüge

• Aufpreis Stadtführung Brügge mit

dem Fahrrad inkl. Leihrad p. P. 25,–

• Stadtführung Ausflug Ypern,

Seebad Knokke p.P.38,–

4Tage Flugreise inklusive

• Haustür-Transfer Berlin /Potsdam

• Flug Berlin –Brüssel –Berlin mit

Brussels Airlines inkl.aller Geb.

• 3Ü/F im •••• Hotel Mercure Gdansk

Stare Miasto

• 1x Abendessen im Restaurant

• Stadtführung Danzig inkl.Eintritt

Marienkirche und Artushof,

Schifffahrt Westerplatte

• Rundfahrt Zoppot und Gdingen

• Orgelkonzert im Dom Oliwa

• Wörlitz Tourist-Reiseleitung

pro Pers.imDZ 429,–

4Tage Flugreise

• Transfers und Ausflüge im komfortablen

Reisebus

• 3Ü/F im Hotel Ibis Brügge Centrum

• 2x Abendmenü

• Stadtführung Gent &Brügge

• Stadtrundfahrt Brüssel

• 1x Reiseführer pro Buchung

• Wörlitz Tourist-Reiseleitung

pro Pers.imDZ 699,–

©iPics –stock.adobe.com

©KavalenkavaVolha –stock.adobe.com

©mh90photo –stock.adobe.com

Jetzt den aktuellen

Katalog

bestellen!

www.woerlitztourist.de

©Jenny Sturm –stock.adobe.com

Weinlese an der Mosel

©Grecaud Paul –stock.adobe.com

25.08.–29.08. /15.09.–19.09. 456,–

22.09.–26.09. /13.10.–17.10. 456,–

EZ-Zuschlag 60,– [EDV 021115]

Chiemsee &Alpengipfel

©mw-luftbild.de –stock.adobe.com

5Tage Busreise

5Tage Busreise inkl. Haustür-Transfer

•4Ü/HP im traditionsreichen Hotel

Anker in Brodenbach •Weinlesefestmit

Weinkönigin und Live-Musik •Besuch

Wetzlar und Koblenz •Winningen •

Weinlehrpfad-Wanderung mit Winzervesper

und Weinverkostung •Cochem

•Moselschifffahrt •Beilstein •Loreley

• Niederwalddenkmal • Rüdesheim

•Wörlitz Tourist-Reiseleitung

pro Pers.imDZ 456,–

5Tage Busreise

14.09.–18.09.19 458,–

05.10.–09.10.19 458,–

EZ-Zuschlag 30,– [EDV 021630]

5Tage Busreise inkl. Haustür-Transfer

•4Ü/HP im familiären Gasthof Kern

in Halfing •Musikabend im Hotel •

Saunanutzung •Parkanlage Eremitage

•Führung Schloss Herrenchiemsee •

Schifffahrt Chiemsee •Besuch Fraueninsel

• Stadtrundfahrt München •

Rundfahrt Bayerisches Oberland •

Wörlitz Tourist-Reiseleitung

pro Pers.imDZ 458,–

Wernigerode –

Brocken

23.08.–25.08.19 299,–

EZ-Zuschlag 40,– [EDV 020419]

3Tage Busreise inkl. 2Ü/F im •••• Hotel

in Wernigerode •1xDinnerbüfett

•Nutzung Wellnessbereich •Goslar

inkl. Führung Kaiserpfalz • Stadtführung

Wernigerode •Fahrt mit der

Harzer Schmalspurbahn • Harzrundfahrt

zur Rappbodetalsperre •Hexentanzplatz

• Besuch Quedlinburg •

Wörlitz Tourist-Reiseleitung

pro Pers.imDZ 299,–

Prächtiges

Breslau

06.09.–08.09. /27.09.–29.09. 319,–

18.10.–20.10. 299,–

EZ-Zuschlag 56,– [EDV 040023]

3 Tage Busreise inkl. 2 Ü/F im

•••••

Sofitel Wroclaw •1xAbendmenü

oder -büfett • 1x Mittagsimbiss in

Schweidnitz •Stadtführung Breslau •

Stadtrundfahrt Breslau • Führung

Schloss Fürstenstein •Schweidnitz inkl.

Eintritt Friedenskirche •Wörlitz Tourist-

Reiseleitung

pro Pers.imDZab 299,–

Wellness in Binz auf Rügen

•••+

IFARügen Hotel &Ferienpark 5Tage Wellnessreise

Zu den renommiertesten Ostseebädern auf Rügen zählt Binz –seit Jahren eines der

gefragtesten Urlaubsziele. Hier hat sich der IFA-Ferienpark als charmanter Gastgeber

einen Namen gemacht. Das Erlebnisbad „Vitamar“ verspricht vergnügliche

Stunden für Groß und Klein.

©IFA Rügen Hotel &Ferienpark Rügen

05.09. /09.09. /13.09.19 399,–

17.09. /21.09. /25.09.19 ab 379,–

29.09. /03.10. /07.10.19 379,–

11.10. /15.10. /19.10.19 ab 359,–

Weitere Termine bis Nov.2019 buchbar!

EZ-Zuschlag ab 90,– [EDV 020329]

Busan-/-abreise mit Haustür-Transfer

in Berlin /Potsdam p. P. 80,–

5Tage Wellnessreise inklusive

• 4Ü/HP im •••+ IFARügen Hotel &

Ferienpark Rügen

• Nutzung Erlebnisbad „Vitamar“

• Unterhaltungsprogramm im Hotel

pro Pers.imDZab 359,–

©IFA Rügen Hotel &Ferienpark Rügen

Preise in Euro pro Person im Doppelzimmer.Angebote vorbehaltlich Zwischenverkauf und Druckfehler!

kostenlose Kataloge unter: www.woerlitztourist.de ... und in jedem guten Reisebüro!


34 REISE BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Wie gemalt liegen

die drei Schönen

im Golf von

Neapel: die Inseln

Capri, Ischia und die kleine

unbekannte Procida. Wer

an der Amalfiküste oder in

Neapel Urlaub macht, wird so

lange sehnsuchtsvolle Blicke

aufs Meer werfen, bis man

dann doch ein Boot besteigt

für einen Tagesausflug. Dabei

sind alle drei Inseln vor allem

dann schön, wenn die Tagesgäste

wieder weg sind. Dann

werden sogar Einheimische

gesichtet.

Um es gleich klar zu stellen –

und daran liegt den Einheimischen

viel: Auch wenn viele zur

Kur nach Ischia kommen –mit

dem gleichnamigen

Nerv, der so böse ziepen

kann, hat der Inselname

nichts zu tun.

Vielmehr stamme Ischia

vom spanischen

izquierda –links –ab,

sagen sie hier. Warum auch immer.

Auch wenn natürlich eingeklemmte

Nerven, eingerostete

Gelenke und sonstige schmerzende

Stellen auf Ischia gut aufgehoben

sind. Sich im Thermalwasser

zu aalen, tut Haut und

Knochen und der Seele gut.

Geologisch ist Ischia völlig anders

entstanden als die Nachbarinsel

Capri. Ischia zählt zu den

Phlegräischen Feldern –einem

unterirdischen Supervulkan, der

sich von Neapel aus unterm

Meer fortsetzt. Irgendwann

wird dieser Vulkan ausbrechen,

aber wann, das können Wissenschaftler

bis heute nicht voraussagen,

genauso wenig wie Erdbeben.

Romantik pur: Der kleine

ursprüngliche KüstenortMarina

Corricella in Procida mit seinen

würfelförmig übereinandergetürmten

Fischerhäusern.

Wer sich bei der Einfahrt das

Hafenbecken von Ischia Porto

anschaut, dem wird dessen

kreisrunde Form auffallen: Es

war ursprünglich ein Kratersee.

1854 ließ der damalige König

von Neapel, Ferdinand II., diesen

See mit dem Meer

verbinden. Aber ohne

den brodelnden Untergrund

– wäre Ischia

nicht die berühmte Urlaubsinsel,

als die man

sie kennt. Denn das an

Mineralien reiche Thermalwasser

ist der angenehme Nebeneffekt

des Vulkanismus.

Mittlerweile haben Wandersleute

die grüne Insel entdeckt.

Während die einen sich an den

Stränden erholen, wandern die

Berge,

Pinienwälder

und ein altes

Gefängnis

Capri ist bei

Urlaubern wie

Prominenten

beliebt

anderen durch Pinienhaine auf

die Berge der Insel. Wie herrlich

ist es doch, sich nach so einer

Wanderung beim Baden im

Meer den Schweiß abzuwaschen.

Procida kennt man als Gefängnisinsel.

Das ist natürlich ein

bisschen ungerecht. Es stimmt:

Über 150 Jahre lang, von 1830 bis

1988 saßen auf der kleinenInsel

Gefangene ein. Aber das Gefängnis,

der Palazzo d'Avalos, das dominante

Gebäude auf der kleinsten

der drei Inseln, war viel länger

ein bewohnter Renaissance-

Palast als ein Kerker.

Mittlerweile kann man ihn bei

Führungen besuchen, es ist einer

dieser Lost Places, interessant,

aber ein bisschen gruselig.

Im einstigenRenaissance-Palast

jedoch reihen sich winzige

Kerkerzellen aneinander.

In einem großen

Raum stehen Feldbetten,

darauf ausgelegt

Anstaltskleidung.

Das allerdings sind die

Kulissen eines Theaterstücks

über die Gefängniszeit.

Aber vielleicht hat man Procida

doch schon gesehen –ohne es

zu wissen. Denn hier wurden

viele Szenen von „Der Postmann

–IlPostino“ gedreht.

Die älteren unter uns erinnern

sich: Wenn die Eltern es gut

meinten, gab es Capri-Sonne auf

der Fahrt in den Süden, mit

Strohhalm aus der Alutüte. Im

Freibad kaufte man sich ein Capri-Eis,

und möglicherweise fuhr

man irgendwann einen Ford-

Capri. Die Insel war bei deutschen

Urlaubern beliebt, wie die

Marketingabteilungen dieser

Firmen erkannt hatten. Auf Capri

selbst wird man nichts davon

finden. Statt Orangen-Eis am

Stiel bekommt man „Gelato al

Limon“, zu trinken gibt es Lemonsoda

aus dem Piemont, und

Autos fahren ohnehin wenige

auf der Insel.

Ein Deutscher hatte dem Inseltourismus

so richtig Auftrieb gegeben:

der Maler August Kopisch.

Entdeckt hat er 1826 die

Blaue Grotte zwar nicht, Fischer

ruderten ja täglich dran vorbei,

aber er schwamm hinein und

machte sie bekannt: „...das Wasser

ein wallender Himmel, dessen

blaues Licht die Decke darüber

zauberisch erhellte“,

schrieb er in „Entdeckung

der Blauen Grotte auf der Insel

Capri“. Hineinschwimmen

ist heute allerstrengstens

verboten, tagsüber würde

man von den Ruderbooten

mit den singenden Führern

auch zerquetscht – aber

abends...

Ein Besuch Capris läuft

normalerweise so ab: Man

kommt mit dem

Schiff an, fährt mit

der Standseilbahn –

Funicolí, funicolá –

nach Capri Ort hinauf,

und folgt spazierend

dem Menschenstrom.

Lässt sich über die Piazzetta

schieben, hinein in die Via Camerelle

vorbei an den Schaufenstern

der Luxusdesigner von

Dior bis Valentino, vorbei an

dem großen Schwarz-Weiß-Foto

der jungen Brigitte Bardot, die

Die drei Schönen

im Golf vonNeapel

barfuß durch die Flaniermeile

spaziert. Nur gut zehn Quadratkilometer

misst Capri, 14 000

Menschen leben hier, im Sommer

kommen täglich 10 000 Tagestouristen

dazu.

Wer es sich also leisten kann,

auch einmal auf Capri zu übernachten

–wird erleben, wie die

Insel aufatmet, wenn die letzte

Fähre abgelegt hat. Schulkinder

DasWahrzeichen der Insel

ist das Castello Aragonese,

auf einem schwarzen

Trachitfelsen der Altstadt

Ischia Ponte vorgelagert.

beleben die Gassen,

Einheimische schieben

ihren Hackenporsche

durch die schmalen Gassen zum

kleinen Supermarkt, und am

Abend trifft man sich auf der Piazzetta

zum Aperitif. Und am

nächsten Morgen kann man in

aller Ruhe zu den Ausgrabungen

der Villa Jovis spazieren. Um 27

v.Chr. errichtet, von Kaiser Tiberius

strategisch günstig geplant,

auf 300 Meter hoch gelegen

-die Fernsicht lohnt bis heute.

Die Halbinsel von Sorrent

scheint nahe. Segelyachten

kreuzen im tiefen Blau des Meeres,

und die erste Fähre naht.

Auf dem Spaziergang zurück zur

Piazzetta bleibt noch viel Zeit, in

die Gärten zu lugen und die riesigen

Zitronen zu bewundern.

Mit Vorfreude auf das nächste

„Gelato al Limon“.

Barbara Schäfer

Reise-Infos: www.enit.de,

www.naplesbayferry.com


REISE 35

Eine ist oft überlaufen,

die anderemacht

gesund und die dritte

kennt kaum jemand.

Ein Besuch auf Capri,

Ischia und Procida

Werdie beste Aussicht

auf Capri erleben möchte,

der ist am Monte Solaro

genau richtig. Dortoben

lässt sich auch die antike

Statue des Tiberius

bewundern.

Fotos: Imago

Mecklenburgische seenplatte

zittauer gebirge

Geheimtipp in der Müritzregion

Radeln, Wandern und Wellness

Sommer- und Radlerarrangements

NEU: Seeatelier mit Hauslift

Arrangements zu allen Jahreszeiten!

Wir holen auch ab!

Hotel Seeresidenz Gesundbrunn INH. Rauer

Hermann-Niemann-Str. 11·19395 Plau amSee

Z 03 87 35-81 40/ -415 28 ·www.seeresidenzgesundbrunn.de

Sommerurlaub im Kurort Jonsdorf

im historischen,urgemütlichen Gasthof mit hüb. Zimmern,

Wandergebiet direkt ab Haus, v. Ausflugsmöglichkeiten,

4xÜHP 199€ pro Pers. oder 7xÜHP 350€ pro Pers.

Gasthof „Zur Dammschenke “ Inh. Steffen Herrling,

Großschönauerstraße 65,02796 Jonsdorf,

Telefon :035844-72777 www.dammschenke.de

Karriereinder

Hauptstadtregion

harz

polen

Echterholsam!

Ihr Reisemarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

Kur an der polnischen Ostseeküste

in Bad Kolberg 14 Tage ab 299 €,

Hausabholung 70 ۥTel. 00489 47 11 24 16

140€p.P.-3Tage/2Nächte +Wasserbettmassage

160€p.P.-4Tage/3Nächte

175€p.P.-4Tage+3Behandlungen

340€p.P.-8Tage+5Behandlungen

360€p.P.-8Tage/Kurpaket+10Behandlungen

Die clevere Wahl! Heiß wie jedes

Wochenende, der Reisemarkt

aktuellimBERLINERKURIER.

www.berliner-jobmarkt.de


AUTO

Die mobile Seite

in Ihrem KURIER

Ankäufe

Dr.Christian

Buric, ADAC

Nie ohne eine

Krankenversicherung

Wer ins Ausland verreist,

sollte auf alle

Fälle eine private Auslandskrankenversicherung

im

Gepäck haben. Sie deckt

weltweit Krankheitskosten

und einen Rücktransport

des Patienten nach

Deutschland ab. Gesetzliche

Krankenkassen leisten

allenfalls bei Reisen innerhalb

Europas, und auch da

übernehmen sie nicht alle

Auslagen, zum Beispiel keinen

Krankenrücktransport.

Bei medizinischen Behandlungen

im Ausland

können schnellKosten von

mehreren Tausend Euro

fällig werden. Richtig teuer

wird es, wenn ein Patient

aus dem Urlaubsland mit

einem der vier Ambulanzflugzeuge

des ADAC zurück

nach Deutschland geflogen

werden muss. So

schlägtein Intensivtransport

von Mallorca mit

24 000 Euro zu Buche, von

Kreta mit 28 000 und aus

Antalya mit31000 Euro.

Auch das Auswärtige Amt

und die gesetzlichen Krankenkassen

empfehlen, eine

Auslandskrankenversicherung

abzuschließen.

TIPPS

Neuer Motor vonOpel

Opel verpasst dem Combo

Life einen neuen Spitzen-

Benziner: Der auf Euro-6d-

Niveau gereinigte Motor

namens 1.2 Direct Injection

Turbo bringt es auf 130 PS

und muntere 186km/h

Spitze.Der Normverbrauch:

5,3 bis 5,6 Liter.

Preise: ab 27200 Euro.

Wir kaufen Wohnmobile +

Wohnwagen, Tel. 03944-36160,

www.wm-aw.de Fa.

WE CARE ...

denn jeder

kann helfen!

Werden Sie mit uns aktiv:

www.care.de/mitarbeit.html

AUTO-

EXPERTE

Foto: Volkmar Otto

Berlin forscht: Im DriveryimUllsteinhaus wird nach stadt- und

klimaverträglichen Varianten der neuen Mobilität gesucht

Von

JOCHEN KNOBLACH

Der DeLorean ist echt. Baujahr

1982, Edelstahlkarosse,

unlackiert.Esist jener Flügeltürer,

der zwar nie ein kommerzieller

Erfolg wurde, aber

als zeitreisendes Vehikel aus

„Zurück in die Zukunft“ Unsterblichkeit

erlangte. Ein

Klassiker der Automobilgeschichte,

der nun ohne Motor

und Fluxkompensator in einer

Werkstattnische parkt.

Echtmobil!

Ihr Automarkt

im Berliner Kurier

Anzeigenannahme:

030 2327-50

DasAuto in der

„Irgendwann wird das Ding

über den Kudamm fahren“, sagt

Timon Rupp. „Elektrisch und

autonom.“ Wenngleich man

dem 43-Jährigen bedenkenlos

den Werkstattmeister abnehmen

würde, so ist Rupp nicht

nach Berlin gekommen, um einen

Oldtimer zu restaurieren.

Rupps Mission ist eine größere.

Dem gebürtigen Würzburger

geht es darum, wie wir künftig

von Anach Bkommen. Im Ullsteinhaus

am Mariendorfer

Damm in Tempelhof hat Rupp

einen Ort geschaffen, der eine

Mischung ist aus Coworking-

Space und Gemeinschaftswerkstatt,

Ideenfarm und Business-

Center. Drivery nennt sich das

Projekt, in dem voneinander unabhängige

Start-ups nach stadtund

klimaverträglichen Varianten

und Angeboten der Mobilität

suchen. Im Frühjahr sind die

ersten Firmen eingezogen. Inzwischen

sind es einige Dutzend.

Der DeLorean, der Rupp

30 000 Euro wert war,ist Inventar

und Motivation. Rupp ist gewissermaßen

der Doc Brown

von Tempelhof.

Während der Filmheld die

ganz große Vision verfolgte –

„Straßen? Wohin wir fahren,

brauchen wir keine Straßen!“ –

dreht sich bei Drivery viel um

das Automobil. Nirgendwo gibt

es mehr Start-ups in diesem Bereich,

und in keine Stadt fließt

dafür mehr Risikokapital. Von

den 658 Millionen Euro, die

deutsche Mobility-Start-ups in

der ersten Jahreshälfte bekamen,

pumpten die Investoren

622 Millionen Euro in die

Hauptstadt.

„Makerspace“ nennt sich dieser

Bereich der Drivery-Welt.Es

ist eine Art Autowerkstatt mit

Hebebühnen und Werkzeugschränken

und wird tatsächlich

von einem Werkstattmeister geführt.Inden

Parknischenneben

dem Flügeltürer stehen ein VW

Passat und zwei koreanische

Kleinwagen.Jedes Auto ist rundum

mit Mini-Kameras bestückt.

Prototypen fahrerloserFahrzeuge.

Voraus in die Zukunft.

Während Start-ups anderswo

in der Stadt Schreibtisch an

Schreibtisch Apps, Onlineshops

und vegane Muffins entwickeln,

geht es in der Drivery ausschließlich

um Bewegung.

„Hier ist niemand zufällig“, sagt

Rupp. Die Firmen befassen sich

mit Mikromobilität und Roboter-Taxis,

Drohnen und klimaneutralem

Flugverkehr.

Insgesamt 10 000 Quadratmeter

misst die WG der Bewegungsrevoluzzer

und ist auch

nicht ganz billig. EinenArbeitsplatz

gibt es ab 50 Euro im Monat.

Studios kosten schon mal

9000 Euro, wobei für diese Monatsmiete

auch die gesamte Infrastruktur

zur Verfügung steht.

Tatsächlich ist die Belegschaft

bunt zusammengemischt. Startups

dominieren. Maxion, weltgrößter

Hersteller für Autofelgen,

ist eines der Großunternehmen.

Auch die Automobilhersteller

Honda aus Japan und

Hyundai aus Südkorea sind im

Ullsteinhaus vertreten. Die großen

deutschen Automobilhersteller

sucht man in der Drivery

indes vergeblich. Es gibt allenfalls

eine Beteiligung von Volkswagen

an dem chinesischen

Start-up Liang Dao, das Roboter-Autos

entwickelt. „Die großen

deutschen Firmen sind immer

noch der Meinung, dass es

besser ist, alles selbst zu machen“,

sagt Rupp.

Auf Berlin verzichten wollen

die Großkonzerne auf dem Weg


SEITE37

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Zukunft: Es bewegt sich was!

Timom Rupp (43)

will den alten

DeLorean (Bj. 82)

flott für die

Zukunft machen –

und noch viel mehr.

in die Zukunft allerdings

nicht. Volkswagen hat zum

Beispiel erst vor drei Wochen

in einem Bürokomplex

in Mitte seinen „We Campus“

eröffnet, in der Karl-

Liebknecht-, Ecke Mollstraße,

wo vor kurzem noch Zalandos

IT-Frickler Apps und

Algorithmen für den Klamottenshop

kreierten, erarbeiten

nun 900 Datenschrauber von

Volkswagen „digitale Mehrwertdienste

und Mobilitätsservices“.

Zu Jahresbeginn hatte die

Daimler-Tochter MBition einen

eigenen Bürokomplexin

Charlottenburg bezogen.

Rund 200 Software-Entwickler

arbeiten dort unter

anderem an neuen Multimediasystemenfür

die Fahrzeuge

des Konzerns. Und die Firma

will weiter wachsen. Darüber

hinaus betreibtDaimler

zusammen mit BMW das

neue GemeinschaftsunternehmenShare

Now von Berlin

aus. Rund 500 Jobs entstehen

derzeit im ehemaligen

Kaufhaus Jandorf in der

Brunnenstraße in Mitte. Es

bewegt sich was.

Polo Trendline 1.0, 59 kW (80PS), 5-Gang

Kraftstoffverbrauch,l/100 km: innerorts6,2/außerorts4,1/kombiniert4,9/CO₂-Emissionen, g/km:kombiniert 110.

Ausstattung: Uranograu, Fahrlichtschaltung automatisch, mit LED-Tagfahrlicht, „Leaving home“ –und manueller

„Coming home“- Funktion, Geschwindigkeitsbegrenzer, Servolenkung, Multifunktionsanzeige, Zentralverriegelung

u. v. m.

Das Finanzierungsbeispiel basiert auf einer

jährlichen Fahrleistung von10.000 km.

Fahrzeugpreis: 13.894,42 €

inkl. Selbstabholung in der Autostadt Wolfsburg

Anzahlung: 3.000,00€

Nettodarlehensbetrag: 10.894,42 €

Sollzinssatz (gebunden) p. a.: 1,97 %

Effektiver Jahreszins: 1,99 %

Laufzeit:

48 Monate

Schlussrate: 6.897,51 €

Gesamtbetrag: 11.601,51 €

48 mtl. Finanzierungsraten à 98,00 €

WartungPlus mtl. ab: 25,99 €

Volkswagen AutoVersicherung mtl. ab: 25,00 €

Gesamtrate mtl. ab: 148,99 €¹

Ein Angebotder Volkswagen Bank GmbH, Gifhorner Str. 57,38112 Braunschweig, für die wir als ungebundener

Vermittler gemeinsam mit dem Kunden die für die Finanzierung nötigen Vertragsunterlagen zusammenstellen.

WeitereInformationen zu unseren Angeboten erhalten Sie unter www.autohaus-berlin.de/all-inclusive

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen gegen Mehrpreis. Stand 07/2019.Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

¹Bonität vorausgesetzt. Es besteht ein gesetzliches Widerrufsrecht für Verbraucher.WartungPlus ist ein

Angebot derVolkswagen Leasing GmbH, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Versicherungsleistungen gemäß

Bedingungen derVolkswagen Autoversicherung AG, Gifhorner Str. 57, 38112 Braunschweig. Gültig fürPrivatkunden

bis zum 31.08.2019.Alle vorgenannten Leistungen sind gebunden an die Laufzeit/Laufleistung gemäß

Finanzierungsvertrag. Nur solange derVorrat reicht.

ASB Autohaus Berlin GmbH

Marzahn

MarzahnerChaussee234,12681 Berlin, Tel. (030)54797110

neuwagen-marzahn@autohaus-berlin.de

Das All-Inclusive-Paket für

ausgewählte Neuwagen¹ mit:

-attraktiver Finanzierungsrate

-Volkswagen AutoVersicherung

-WartungPlus

Pankow

Berliner Straße 100,13189 Berlin, Tel. (030) 47995222

neuwagen-pankow@autohaus-berlin.de


38 FERNSEHEN BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

ARD

ZDF RTL

SAT. 1

PRO 7

5.30 Zoo-Babies 5.55 Wissen macht

Ah! 6.20 Das Mutcamp 2.0 6.45 Das

Mutcamp 2.0 7.05 Tigerenten Club

8.05 Tiere bis unters Dach 8.35 Tiere

bis unters Dach 9.00 Tiere bis unters

Dach 9.30 Die Sendung mit der Maus

10.03 Immer wieder sonntags 12.03

Presseclub 12.45 Europamagazin

8.10 Michel aus Lönneberga 8.35 Löwenzahn

9.03 sonntags 9.30 Evangelischer

Gottesdienst 10.18 Sport extra.

Die Finals –Wochenende der Deutschen

Meisterschaften 12.18 Sport

extra. Die Finals –Wochenende der

Deutschen Meisterschaften, aus Berlin:

Kunstturnen /ca. 12.50 Boxen

5.35 Familien im Brennpunkt 6.20 Familien

im Brennpunkt 7.20 Familien im

Brennpunkt 8.20 Familien im Brennpunkt

9.20 Die Superhändler – 4

Räume, 1Deal 10.20 Die Superhändler

–4Räume, 1Deal 11.15 DasSupertalent

–Dieters 30 Sternstunden. Dokumentation

5.40 Navy CIS 6.20 Navy CIS 7.10 Navy

CIS 8.05 Navy CIS 9.05 Navy CIS 10.00

Knallerfrauen 10.30 Was für ein Jahr!

1969. Zu Gast: Heintje. Kandidaten:

Judith Williams, Wigald Boning, Karl

Dall, Christian Neureuther,RosiMittermaier

11.55 Rush Hour III. Actionfilm,

USA/D 2007.Mit Jackie Chan

5.50 Fresh off the Boat 6.15 Twoand a

Half Men 6.45 Twoand aHalf Men 7.10

Twoand aHalf Men 7.35 Eine schrecklich

nette Familie 8.05 Eine schrecklich

nette Familie 8.35 Galileo 9.40 Galileo

10.40 Galileo 11.50 Kill the Boss. Komödie,

USA 2011. Mit Jason Bateman,

Charlie Day, Jason Sudeikis

13.15 Tagesschau

13.30 J Die Landärztin: Diagnose

Tollwut TV-Heimatfilm, D2006

15.00 BJUnterwegs mit Elsa

TV-Drama, D2014

16.30 Geheimnisvoller Garten

17.15 Tagesschau

17.30 Leben nach dem Koma

18.00 Deutschland-Reportage

Lange Hartz IV –endlich Arbeit

18.30 Bericht aus Berlin –

Sommerinterview Gespräch.

Zu Gast: Markus Söder (CSU)

18.50 Weltspiegel-Reportage

Kosovo

19.20 Weltspiegel

20.00 Tagesschau

13.10Sport extra

Radsport(Bahn)/ca.13.40

Kanu-Polo/ ca. 13.50 Leichtathletik

/ca. 14.10 Boxen /ca.

14.25 Radsport/ca. 14.40 Bogenschießen

/ca. 15.00 Kunstturnen

/ca. 15.30 Schwimmen /

ca. 16.20 Bogenschießen /ca.

16.35 Radsport(Bahn)

17.05 Sport extra

ModernerFünfkampf /ca. 17.30

Leichtathletik

19.00 heute

19.10 Berlindirekt –Sommerinterview

Gespräch.

Zu Gast: JörgMeuthen

19.30 TerraX

14.00 Formel 1: Großer Preis von

Ungarn Countdown.

Experte: Christian Danner

15.00 Formel 1: Großer Preis von

Ungarn DasRennen.

VomHungaroring

16.55 Formel 1: Großer Preis von

Ungarn

Siegerehrungund Highlights

17.25 Explosiv –Das Magazin

Ungarn-Spezial

17.45 Exclusiv spezial

Heidi &Tom –Hochzeit auf

Capri

18.45 aktuell

19.05 Die Versicherungsdetektive

(3) Doku-Soap

13.30 B Ice Age

Animationsfilm, USA2002.

Regie: Chris Wedge, Carlos

Saldanha

15.10 B Honig im Kopf

Familienfilm, D2014. MitTil

Schweiger,Dieter Hallervorden,

Emma Schweiger,Jeanette

Hain, Katharina Thalbach.

Regie: Til Schweiger

17.55 Julia Leischik sucht: Bitte

melde Dich

Reportagereihe

18.55 Julia Leischik sucht: Bitte

melde Dich

Reportagereihe

19.55 Sat.1 Nachrichten

13.35 B Kill the Boss 2

Komödie, USA2014. Mit Jason

Bateman, Charlie Day, Jason

Sudeikis. Regie: Sean Anders.

Um ihr Unternehmen zu retten,

tüfteln drei Unternehmer mit

einem Komplizen einen raffinierten

Plan aus.

15.35 B Iron Man 2

Sci-Fi-Film, USA2010. Mit

RobertDowney Jr., Gwyneth

Paltrow,Don Cheadle.Regie:

Jon Favreau

17.55 Newstime

18.05 Galileo 360°

Ranking:Exotisches China

19.05 Galileo

20.15 KRIMIREIHE

20.15INGALINDSTRÖM

20.15SCI-FI-FILM

20.15BIBELFILM

20.15 THRILLER

Tatort

Ein politisch brisanter Fall erschüttertMünster.Nadeshda

Krusenstern

(Friederike Kempter, l.) und Frank

Thiel (Axel Prahl, r.)ermitteln.

Die Kinder meiner Schwester

Nach dem Todihrer Schwester kümmert

sich Hanna Eckberg (Paula

Schramm, r.) umihre Nichte Karen

(Emilia Pieske, l.).

Die Bestimmung –Allegiant

Dritter Teil des Science-Fiction-Zyklus’:

Tris (Shailene Woodley) muss

in der Welt hinter der Mauer wichtige

Entscheidungen treffen.

Noah

Trotz aller Prüfungen wollen Noah

(Russel Crowe, r.) und Naameh

(Jennifer Connelly, l.) Gottes Auftrag

erfüllen und eine Arche bauen.

Gone Girl –Das perfekte Opfer

An ihrem fünften Hochzeitstag verschwindet

Amy Dunne (Rosamunde

Pike). Ihr Mann Nick gerät ins Visier

der Ermittlungen und der Medien.

Sport-TV-Tipps im Sportteil 20.00

20.15 HBJITatort

Gott ist auch nur ein Mensch.

TV-Kriminalfilm, D2017.Mit

Axel Prahl, Jan Josef Liefers.

Regie: Lars Jessen

21.45 HBJIBrokenwood –

Mord in Neuseeland (3/4)

Der letzte Abschlag. TV-Kriminalfilm,

NZ 2014. Mit Neill Rea,

Fern Sutherland, Pana Hema

Taylor.Regie: Michael Hurst

23.15 Tagesthemen

23.35 ttt –titel, thesen, temperamente

Die Ansprüche der Hohenzollern

/Die Verbrechen der

„Colonia Dignidad”/Die berührenden

Bilder der Fotografin

Sina Niemeyer /Die Violinistin

Janine Jansen

0.05 BJICKein Mittel

gegen Liebe Liebeskomödie,

USA2011. Mit Kate Hudson,

Gael García Bernal

1.50 HBJIBrokenwood –

Mord in Neuseeland (3/4)

Der letzte Abschlag. TV-Kriminalfilm,

NZ 2014. Mit Neill Rea

3.20 BJICSoulBoy–Tanz

die ganze Nacht Tragikomödie,

GB 2010. Mit Martin Compston

SRTL

14.40 Die Tomund Jerry Show 15.10

Hotel Transsilvanien –Die Serie 17.15

Sally Bollywood 17.40 Die Nektons –

Abenteurer der Tiefe 18.10 Grizzy &die

Lemminge 18.40 WOW Die Entdeckerzone

19.10 Voll zu spät! 19.40 Angelo!

20.15 ^ Die Vampirschwestern. Fantasyfilm,

D2012 22.05Criminal Confessions

–Mörderische Geständnisse 0.00

Infomercials

3SAT

14.00 ^ Drei schräge Vögel. Komödie,

CH 1960 15.25 Wunderwelt Schweiz

16.15 Wunderwelt Schweiz 17.10 ^

20.15 BJIEInga Lindström:

Die Kinder meiner

Schwester TV-Melodram,

D2015. Mit Paula Schramm,

Joscha Kiefer,Susanne Uhlen

21.45 heute-journal

22.15 HBJICEBlochin

–Die Lebenden und die

Toten (5/6) Kapitel 5. TV-Kriminalfilm,

D2015. Mit Jürgen

Vogel, Thomas Heinze. Regie:

Matthias Glasner

23.45 ZDF-History

KGB–Moskausgeheime

Macht

0.35 HBJIEInspector

Barnaby Da hilft nur beten. TV-

Kriminalfilm, GB 2014. Mit Neil

Dudgeon,Gwilym Lee

2.05 TerraX

Wale, Robben, Riesenbären –

DasOchotskische Meer

2.50 Terra X

Russland von oben (1/5): St.

Petersburg, Moskau und die

Wolga

3.35 ZDF-History

KGB–Moskausgeheime

Macht

4.20 TerraXpress

Heidi. Heimatfilm, CH 1952 18.45 ^

Heidi und Peter. Kinderfilm, CH 1955

20.15 ^ Liebe und andere Unfälle. TV-

Komödie, CH 2012 21.45 ^ Der Hamster.TV-Komödie,

CH 2015 23.15 ^ Der

Goalie bin ig. Romanze, CH 2014 0.00

Schmerz, lassnach! –Wenndas Leben

zur Qual wird 0.45 ^ Liebe und andere

Unfälle. TV-Komödie, CH 2012

SKY-TIPPS

Sky Action: 18.20 ^ Meg. Sci-Fi-Film,

USA2018 Sky Cinema+24: 18.45 ^ Der

Killer Trainer.TV-Thriller,USA 2018 Sky

Action: 20.15 ^ Skyscraper.Actionfilm,

USA 2018 Sky Cinema Hits: 20.15 ^

20.15 BJCEDie

Bestimmung –Allegiant

Sci-Fi-Film, USA2016. Mit

Shailene Woodley,Theo James,

Naomi Watts. Regie: Robert

Schwentke

22.30 BJCEJohn Carter –

Zwischen zwei Welten

Sci-Fi-Film, USA2012. Mit

Taylor Kitsch, Lynn Collins,

Samantha Morton. Regie:

Andrew Stanton. John Carter

wird 1868 auf wundersame

Weise zum Mars teleportiert,

wo er zunächst von riesigen

Kreaturen gefangen gehalten

wird. Er entkommt und trifft

eine Prinzessin, die seine Hilfe

braucht.

0.55 BJCEDie

Bestimmung –Allegiant

Sci-Fi-Film, USA2016. Mit

Shailene Woodley,Theo James,

Naomi Watts. Regie: Robert

Schwentke

3.00 BJCEJohn Carter –

Zwischen zwei Welten

Sci-Fi-Film, USA2012. Mit

Taylor Kitsch, Lynn Collins,

Samantha Morton

Black Panther. Actionfilm, USA 2018

Sky Cinema+24: 20.15 ^ Aufbruch zum

Mond. Biografie, J/USA2018 Sky Cinema+1:21.15

^ Bad Times at the El Royale.

Mysterythriller, USA 2018 Sky Cinema

Hits:22.30 ^ Game Night.Krimikomödie,

USA 2018 Sky Cinema+24:

22.35 ^ Isle of Dogs –Ataris Reise.

Animationsfilm, USA/D 2018 Sky Cinema+1:23.35

^ Breaking In. Actionfilm,

USA/J 2018 Sky Action: 0.10 ^ Jumanji:

Willkommen im Dschungel. Actionkomödie,

USA2017 SkyCinema+24:

0.20 ^ The Hatton Garden Job. Kriminalfilm,

GB 2017 Sky Cinema+1: 1.10 ^

The Strangers: Opfernacht.Horrorfilm,

USA2018

SONDERZEICHEN✚ I Stereo J für Gehörlose v Hörfilm E Breitbild C Dolby ^HSpielfilm GZweikanal

20.15 BCNoah

Bibelfilm, USA2014. Mit Russell

Crowe, Jennifer Connelly,

RayWinstone.Regie:Darren

Aronofsky

23.00 BC2012

Sci-Fi-Film, USA2009. Mit

John Cusack,Amanda Peet,

Chiwetel Ejiofor.Regie: Roland

Emmerich: Im Jahr 2012 kündigen

verheerende Naturkatastrophen

die endgültigeZerstörung

der Erde an. Der Autor

Jackson Curtis hat von einem

Notfallplan der Regierung gehört,

die Elite der Menschheit

mit speziellen Raumschiffen

aus der Gefahrenzone auszufliegen.

Nun versuchtder Familienvater

herauszubekommen,

was wahr ist an diesen Gerüchten,

und setzt alles daran,

seine Kinder in Sicherheit zu

bringen.

1.50 BCNoah

Bibelfilm, USA2014. Mit Russell

Crowe, Jennifer Connelly,

RayWinstone.Regie:Darren

Aronofsky

4.05 Auf Streife

20.15 BCGone Girl –Das

perfekte Opfer

Thriller,USA 2014. Mit Ben

Affleck,Rosamund Pike, Neil

Patrick Harris. Regie: David

Fincher

23.25 BCETheGunman

Actionthriller,USA/E/F/GB

2015. Mit Sean Penn, Idris Elba,

Javier Bardem. Regie: Pierre

Morel: Der ehemalige Söldner

und Scharfschütze Jim Terrier

will seinen Ruhestand genießen.

Plötzlich holt ihn seine

Vergangenheit ein und er gerät

ins Visier seines früheren Auftraggebers.Schonbald

ist er in

Lebensgefahr,denn nun hat es

ein Todeskommando auf ihn

abgesehen.

1.25 BCGone Girl –Das

perfekte Opfer

Thriller,USA 2014. Mit Ben

Affleck,Rosamund Pike, Neil

Patrick Harris. Regie: David

Fincher

3.50 BCETheGunman

Actionthriller,USA/E/F/GB

2015. Mit Sean Penn, Idris Elba,

Javier Bardem

NDR

11.30 Familie Dr. Kleist 12.15 Wunderschön!

13.45 Inseln der Welt, die Sie

kennen sollten 14.45 Pimp den Pannfisch

15.30 Carlo und Wigald auf Kur

16.00 Lieb und teuer 16.30 Sass:Soisst

der Norden 17.00 Bingo! 18.00 Nordseereport

18.45 DAS! 19.30 Ländermagazine

20.00 Tagesschau 20.15 Land

zwischen Oder und Newa. Dokumentarfilm,D2017

21.45 Kaum zu glauben!

22.45 Das Quiz der wilden Supertiere

23.30 Stelter feiert Mike Krüger 0.15

Die wilden 80er

WDR

10.40 Kölner Treff 12.10 ^ Nur mit

euch! TV-Drama, D2013 13.40 Flussgeschichten

15.10 Wunderschön! 16.40

Rentnercops 18.10 Tiere suchen ein

Zuhause 18.40 Die Urlaubsmacher

19.10 Aktuelle Stunde 19.30 Lokalzeit-

Geschichten 20.00 Tagesschau 20.15

Wunderschön! 21.45 Frag doch mal die

Maus 0.50 Cantz schön clever

ARTE

13.50 Andreas Hofer 14.45 Im Schatten

des Supervulkans –Droht ein neues

Pompeji? 15.40 Jack Nicholson –Einer

flog über Hollywood 16.35 ArtStories –

Monumente mit Seele 17.20 Déjà-vu

17.55 „Carmen”, „Don Carlos” beim Königin-Elisabeth-Wettbewerb

18.40 Zu

Tisch ... 19.10 Arte Journal 19.30 Geo

Tour 20.15 ^ Jeremiah Johnson. Wes-


FERNSEHEN 39

KABEL 1 RBB

MDR RTL 2

VOX

5.35 Blue Bloods –Crime Scene New

York 7.15 Blue Bloods –Crime Scene

New York9.00Mein Lokal, Dein Lokal –

Der Profi kommt10.00Mein Lokal, Dein

Lokal –Der Profi kommt 11.00 Mein

Lokal, Dein Lokal –Der Profi kommt

12.00 Mein Lokal, Dein Lokal 12.55

Mein Lokal, Dein Lokal

14.00 Abenteuer Leben Spezial

Magazin. Die Reise zu den

besten Gerichten der Welt /

Amsterdam/Frankreich /

London /Texas

16.00 News

16.15 Rosins Restaurants –Ein

Sternekoch räumt auf!

„Meson Mallorquin”, Recklinghausen.

Mit Frank Rosin

18.10 Die Sommertrends 2019

Reportagereihe. Die Traumziele

der Deutschen. In Deutschland

ist wieder das Reisefieber ausgebrochen.

HöchsteZeit,umzu

schauen, welcheUrlaubsziele

in Mode sind.

7.15 tierisch gut! 8.00 Aktuell 8.30

Abendschau / Brandenburg aktuell

9.00 Drei reizende Schwestern 10.35

Ich leih dir meinen Mann. TV-Komödie,

D2003. Mit Ursula Buschhorn, Heio

von Stetten, Floriane Daniel 12.05 Ein

Wochenende mit Ursula Karusseit

12.45 Rentnercops

13.35 Heimatjournal

14.00 Tierarztgeschichten

14.45 Zwei am großen See –Große

Gefühle TV-Komödie, D2006

16.15 B In aller Freundschaft –

Die jungen Ärzte Risiken und

Nebenwirkungen.Arztserie

17.05 In aller Freundschaft

Ganz in Weiß. Arztserie

17.50 Sandmännchen

18.00 rbb UM6 –Das Ländermagazin

18.30 Gartenzeit

19.00 Die Spur der Täter

19.30 Abendschau /Brandenburg

aktuell

20.00 Tagesschau

5.55Der Traum vom Süden. TV-Romanze,

D2004 7.30 Späte Väter 8.00 Mein

Weg– Studieren mit Handicap 8.30

MDR-Garten 9.00 Unser Dorf hat Wochenende

9.30 Golfstrom (1/2) 10.15

Wir viere sind die Musketiere. Abenteuerfilm,

F1974 12.00 Dassportliche „Riverboat”

14.00 Sagenhaft

Schönes Mitteldeutschland

15.30 BJAlles Klara

Geteertund gefedert.

Krimiserie

16.20 aktuell

mit Wetter

16.30 Sport im Osten

17.10 BJIn aller Freundschaft–

Die jungen Ärzte

Schmerzen. Arztserie

18.05 BJIn aller Freundschaft

Über den Tellerrand. Arztserie

18.52 Sandmännchen

19.00 Regional

19.30 aktuell

19.50 Kripo live

6.10 Into the Blue. Actionfilm, USA

2005 8.20 Infomercial 9.20 X-Factor:

Das Unfassbare 10.20 X-Factor: Das

Unfassbare 11.15 Die Schnäppchenhäuser

–Der Traum vom Eigenheim.

Heiratsantrag mit Hindernissen 12.15

Die Schnäppchenhäuser –Der Traum

vom Eigenheim

13.15 Die Schnäppchenhäuser –

Der Traumvom Eigenheim

Doku-Soap. Hilfe es spukt! und

Leben auf der Baustelle

14.15 Zuhause im Glück –Unser

Einzug in ein neues Leben

Doku-Soap. Großfamilie

brauchtmehr Platz

16.15 Der Trödeltrupp–DasGeld

liegt im Keller

Doku-Soap. Andreas bei Ralf

17.15 Mein neuer Alter

Doku-Soap

18.15 GRIP –Das Motormagazin

Magazin. Mit Cyndie Allemann,

Det Müller,Helge Thomsen,

Jens Kuck,Niki Schelle

7.10 Criminal Intent –Verbrechen im

Visier 8.05 Criminal Intent –Verbrechen

im Visier 9.00 Criminal Intent –

Verbrechen im Visier 9.55 Criminal Intent–Verbrechen

im Visier 10.40 Criminal

Intent –Verbrechen im Visier

11.35 Criminal Intent 12.30 A World

Beyond. Sci-Fi-Film, USA/E/F/GB 2015

15.00 BJDer Zoowärter

Komödie, USA2011. Mit Kevin

James, Rosario Dawson, Leslie

Bibb. Regie: Frank Coraci

17.00 auto mobil

Magazin

18.10 Abindie Ruine!

Doku-Soap. Ingo &Marion, Ankleideraum

/Maren &Claus,

Partykeller /Steffani &Bernd,

Badezimmer

19.10 HotoderSchrott –Die

Allestester Doku-Soap.

„Tennino MiniTenniscourt” /

„Jelly Bath GelSpa” /„Potato

Bag”/„Hovercraft Levitating

Construction Challenge”

20.15 DOKU-SOAP

Mein Revier

Die Sendung begleitet Polizisten und

Polizistinnen wie Thomas (l.) und

Katharina (r.), aber auch Türsteher

und Sanitäter durch den Alltag.

20.15 SHOW

Werweiß denn sowas?

Die Ratekapitäne Hoëcker (l.) und

Elton (r.) freuen sich auf einen

Abend mit den Schauspielern Richy

Müller und Henning Baum.

20.15 SHOW

Damals war's

Moderator Wolfgang Lippert lässt

die Zuschauer ein bestimmtes Jahr

erraten. Hinweise gibt er durch Lieder

und Einspieler.

20.15 LIEBESDRAMA

The Lucky One –Für immer der Deine

Beths (Taylor Schilling, l.) Foto hat

Logan (Zac Efron, r.)durch den Krieg

begleitet.Nun will er die Frau hinter

dem Bild kennenlernen.

20.15 DOKU-SOAP

Promi Shopping Queen

Für Verona Pooth, Jasmin Wagner

und Eva Brenner (v.l.n.r.) geht es

heutedarum, einen Look fürs Spielcasino

zusammenzustellen.

20.15 Mein Revier

Doku-Soap. Ordnungshüter

räumen auf

22.15 Abenteuer Leben am

Sonntag Hände hoch! Aaron

Troschkes Praktikum bei der

Polizei /Die geheimenSuper-

Steaks /Die „Bauschwestern”

Nina und Ellen und ihr Haustraum

/ImZirbenbett zum perfekten

Schlaf?

0.15 Mein Revier

Doku-Soap. Ordnungshüter

räumen auf

1.35 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Schwerer Motorradunfall –

Deutscher Cop auf KohSamui

2.40 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Streit um den Platz –Trödelmarktkontrolle

NRW

3.45 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Schädlinge überall –Lebensmittelkontrolle

Stuttgart

4.45 Achtung Kontrolle! Wir

kümmern uns drum

Unfall und Alkohol –Verkehrsdienst

Bremerhaven!

20.15 Werweiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Richy

Müller,Henning Baum

21.00 Wer weiß denn sowas?

Show.Kandidaten: Linda Zervakis,

Susanne Daubner

21.45 rbb24

22.00 fernOst –Von Berlin nach

Tokio (5/10)

VonMyanmar nach Bangkok

22.45 fernOst –Von Berlin nach

Tokio VonBangkok bis nach

Südvietnam

23.30 Zentralflughafen THF

1.05 Himmel und Erde

Magazin zu Religion und Kirche

1.35 Weltspiegel

Auslandskorrespondenten

berichten

2.15 Ein Dorf im Techno-Fieber

Dokumentation

2.45 Abendschau /Brandenburg

aktuell

3.15 Aktuell

3.45 Tier zuliebe

Magazin. Zwischen Affenliebe

und Exotenalarm

4.15 Heimatjournal

Heute aus Berlin –Alt Schönow

4.40 Gartenzeit

20.15 Damals war's

Die Oldie-Show.Moderation:

Wolfgang Lippert

21.45 aktuell

22.05 MDR Zeitreise

Magazin. Singen fürden Sozialismus!

Wie Ostkünstler in den

Westen und Westkünstler in

den Osten kamen

22.35 Oststars im Westen

Dokumentation. Auf Gastspiel

beim Klassenfeind

23.20 Kulenkampffs Schuhe

Dokumentarfilm, D2018. Regie:

Regina Schilling

0.55 Kripo live

Magazin

1.20 Die Schlager des Monats

Show.Juli

2.50 Sport im Osten

3.30 Späte Väter

Dokumentation. EinBaby mit

Mitte 60

4.00 Abenteuer Russland

nonstop

Dokumentationsreihe. Zu den

Vulkanen von Kamtschatka

4.15 SachsenSpiegel

4.45 Sachsen-Anhalt Heute

Magazin

20.15 BCEThe Lucky One –

Fürimmer der Deine

Liebesdrama, USA2012. Mit

ZacEfron, Taylor Schilling,

Blythe Danner.Regie: Scott

Hicks

22.20 BCEFürimmer

Single?

Romantikkomödie, USA2014.

Mit ZacEfron,Miles Teller,

Michael B. Jordan. Regie: Tom

Gormican

0.05 BCEReine Männersache

Komödie,USA 2014. Mit Nicholas

Braun, Hunter Cope, Dakota

Johnson. Regie: Chris Nelson

1.45 BIEFear –Wenn

Liebe Angstmacht

Psychothriller,USA 1996. Mit

Mark Wahlberg, Reese Witherspoon,

William Petersen. Regie:

James Foley

3.20 BCEIch werde immer

wissen, wasDuletzten Sommer

getan hast

TV-Horrorfilm, USA2006. Mit

Brooke Nevin, David Paetkau,

Torrey DeVitto. Regie: Silvain

White

20.15 Promi Shopping Queen

Doku-Soap. Motto: Casino Royale

–Beweise mit deinem Outfit

ein glückliches Händchen!

23.20 Prominent!

Magazin

0.05 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Mörderisches

Puzzle

1.05 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Verräterische

Schatten

1.50 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Sprechender

Tatort

2.40 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Überführt

3.25 Medical Detectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe. Bitteres

Ende

4.15 MedicalDetectives –Geheimnisse

der Gerichtsmedizin

Dokumentationsreihe.Der letzte

Beweis

20.00

tern, USA1972 22.05 RobertRedford –

The Golden Look 23.00 Klaus Dinger,

Urvaterdes Techno. Dokumentarfilm, S

2019 23.55 Draw aLine 1.20 Journal

KIKA

8.15 Odd Squad 8.35 Timster 8.50

neuneinhalb – Deine Reporter 9.00

Checker Tobi 9.25 Feuerwehrmann

Sam 9.55 Super Wings 10.20 Glücksbärchis

10.40Siebenstein 11.05Löwenzahn

11.30 Die Sendung mit der Maus

12.00 ^ Das singende, klingende

Bäumchen. TV-Märchenfilm, D2016

13.00 ^ Das doppelte Lottchen. TV-

Kinderfilm, D2016 14.30 Nils Holgersson

14.55 Yakari 15.45 Simsalagrimm

16.35 Paula und die wilden Tiere 17.00

1, 2oder 3 17.25 The Garfield Show

18.00 Bobby &Bill 18.15 Ben &Hollys

kleines Königreich 18.35 Wissper 18.50

Sandmännchen 19.00 Mia and me

19.25 pur+ 19.50 logo! 20.00 Erde an

Zukunft 20.10 Kummerkasten 20.35

Schau in meine Welt!

NTV

Stündlich Nachrichten 10.30 Wissen

11.10 TopGear 12.10 Ich bin Hamburg

13.10 Deluxe 14.10 Apokalypse Stalin

15.10 Apokalypse Stalin 16.10 Apokalypse

Stalin 17.10 Geheimwaffe auf

Schienen 18.30 Dasist mein Föhr 19.10

Schatzsucher: Jagd auf Deutschlands

Schätze 20.15 Hinter Gittern 21.05 Hinter

Gittern 22.10 Anwälte der Toten–

Die schlimmsten Serienkiller der Welt

0.10 Schuldig! Täterjagd im Labor 1.10

Hinter Gittern

SPORT1

13.55 Fußball: Testspiel Bayer Leverkusen

–FCValencia 16.00 Fußball: International

Champions Cup Tottenham

Hotspur –Inter Mailand. Aus London

(GB) 18.00 E-Sports: EA Sports FIFA

Global Series FIFA eWorld Cup Grand

Final, Tag319.30 Sky SportNews –Die

2. Bundesliga 20.45 Rallyecross: FIA-

Weltmeisterschaft World RX of Trois-

Rivières (CDN) (Liveeinstieg) 22.00

Motorsport: Porsche Supercup 22.30

Die PS-Profis Schule 23.30 Die PS-

Profis Schule 0.00 Sport-Clips

TV Einschaltquoten vonFreitag

Deutschland (gesamt)

1. Tagesschau (ARD) ..........

3,92

2. Zaun an Zaun (ARD) ........

3,54

3. Der Alte (ZDF) ...............

3,51

4. heute (ZDF) .................

3,15

5. Sascha Grammel (RTL) .....

3,08

6. Letzte Spur Berlin (ZDF) ....

3,01

7. Soko Wien (ZDF) ............

2,75

8. Die Rosenheim-Cops (ZDF) 2,65

9. heute journal (ZDF) .........

2,59

10. Tagesthemen (ARD) .........

2,57

.

Berlin

1. Abendschau (RBB) .........

0,23

2. Tagesschau (RBB) ..........

0,19

3. RTL Aktuell (RTL) ...........

0,15

4. Die Rosenheim-Cops (ZDF) . 0,13

4. heute (ZDF) .................

0,13

6. Tagesschau (ARD) ..........

0,12

6. heute –inEuropa (ZDF) . ...

0,12

6. Soko Wien (ZDF) ............

0,12

6. GZSZ(RTL) .................

0,12

6. Exclusiv (RTL) ..............

0,12

(Angaben in Millionen)


40 WETTER/HOROSKOP

Ihre Sterne

vonAstrologin

Anastacia Kaminsky

Widder -21.3. -20.4.

Daheim fällt Ihnen die Deckeauf den

Kopf.Gehen Sie etwas shoppen. Sie

spielen die dominierende Rolle auf

dem Single-Markt.

Stier -21.4. -20.5.

Es werden Differenzen entstehen,

weil es Ihnen schwer fällt, auf die

Sensibilitätdes Partners einzugehen.

Mehr Aufmerksamkeit!

Zwillinge-21.5. -21.6.

Eine langeplatonische Liebe kann

plötzlich zur Herzensangelegenheit

werden. Eine fruchtbareSternenkonstellation!

Krebs -22.6. -22.7.

Nehmen Sie sich heutedie Zeit, die

Sie brauchen,umIhreganz persönlichen

Vorstellungen in IhreRealität

umzusetzen.

Löwe -23.7. -23.8.

Ihr Herz und Bauch sind voller Gefühl.

Sie möchten am liebsten aller Welt

schöne Augen machen. Washält Sie

noch zurück?

Jungfrau -24.8. -23.9.

Ihr Leben ist mal wieder voll auf Erfolgskurs.

Behalten Sie IhreRoutine

bei und nichts wirdSie vonIhrem

Wegabbringen.

Waage-24.9. -23.10.

Sie lassen sich nichts gefallen und

das ist gut so.Nur wenn Sie sich in

entscheidenden Situationen behaupten,

kommen Sie weiter.

Skorpion -24.10. -22.11.

An Energie mangelt es Ihnen heute

nicht, wohl aber an einer sinnvollen

Einteilung. Handeln Sie nicht völlig

unüberlegt.

Schütze -23.11. -21.12.

Die große Liebe lässt noch auf sich

warten, auch wenn Sie der temperamentvolle

Mittelpunkt der Partys

sind. Nur Flirts!

Steinbock -22.12. -20.1.

Ein heißer Flirt bringt Sie nun auf

völlig neue Gedanken. Bleiben Sie

aber zurückhaltend, dies bleibtkein

Dauerbrenner.

Wassermann-21.1. -20.2.

GehenSie etwas freundlicher und

liebevoller mit sich um. Dann geht

es Ihnen auch auf der körperlichen

Ebenebesser.

Fische -21.2. -20.3.

Bei der minimalen Sternen-Hilfeliegt

es sehr nahe, sich auf der faulen Haut

auszuruhen. Vielleicht ist das das

Beste.

Chefredakteur: Elmar Jehn

Mitglied der Chefredaktion:

Jochen Arntz

Newsdesk-Chefs

(Nachrichten /Politik /Wirtschaft):

Michael Heun, Tobias Miller

Textchefin: Bettina Cosack

Newsroom-Manager: Jan Schmidt

Teams:

Investigativ: KaiSchlieter

Kultur: HarryNutt

Regio: Karim Mahmoud, Arno Schupp

Service: Klaus Kronsbein

Sport: Markus Lotter

Story: Christian Seidl

Die für das jeweilige Team an erster Stelle

Genannten sind verantwortliche Redakeure

im Sinne des Berliner Pressegesetzes.

ArtDirection:

Annette Tiedge

Newsleader Regio:

Stefan Henseke

Newsleader Sport:

Matthias Fritzsche, Christian Schwager

Berliner Kurier am Sonntag:

Dr.Michael Brettin

Redaktion: Berliner Newsroom GmbH,

Berlin24Digital GmbH

Geschäftsführung: Aljoscha Brell,

Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin

Lesertelefon: 030-63 33 11-456

E-Mail: leser-bk@dumont.de

Verlag: Berliner Verlag GmbH

Geschäftsführung: Jens Kauerauf

Postadresse: 11509 Berlin

Besucher: Alte Jakobstraße 105,

10969 Berlin Telefon (030) -2327-9

Fax: (030) -2327-55-33

Internet: www.berliner-verlag.de

Einzige Gesellschafterin: BV Deutsche Zeitungsholding

GmbH, Berlin

Einzige Gesellschafterin der BV

Deutsche Zeitungsholding GmbH:

PMB Presse- und Medienhaus Berlin

GmbH &Co. KG,Berlin

TAGESZEITUNG

FÜR BERLIN UND

BRANDENBURG

Persönliche haftende Gesellschafterin der

PMB Presse-und Medienhaus Berlin GmbH

&Co. KG: PMB Presse- und Medienhaus

Berlin Verwaltungs GmbH, Berlin Kommanditist

der PMB Presse- undMedienhaus

Berlin GmbH &Co. KG: DuMont Mediengruppe

GmbH &Co. KG,Köln

Vertrieb: BVZ Berliner Lesermarkt GmbH,

KayRentsch.

Leserservice: Tel.: 030 -232777;

Fax: 030 -232776;

www.berliner-kurier.de/leserservice

Anzeigen: BVZ BM Vermarktung GmbH

(BerlinMedien), Andree Fritsche.

Anzeigen: Postfach 11 05 06,

10 835 Berlin

Anzeigenannahme:

Tel.: 030 -2327 50; Fax030 -2327 6697.

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr.34, gültig

seit 1.1.2019.

Druck: BVZ Berliner Zeitungsdruck GmbH,

Am Wasserwerk 11, 10365 Berlin.

www.berliner-zeitungsdruck.de

Bezugspreis monatlich

(einschließlich 7% MwSt):

Berlin /Brandenburg überregional

Mo.-Sa. 25,30 Euro 27,40 Euro

Mo.-So. 28,90 Euro 32,10 Euro

So.5,50 Euro

6,65 Euro

Im Falle höherer Gewalt und bei Arbeitskampf

besteht kein Belieferungs- oder

Entschädigungsanspruch. Erfüllung und

Gerichtsstand ist Berlin-Mitte. Für unverlangt

eingesandte Manuskripte oder Fotomaterial

wird keine Haftung übernommen.

Keine Rücksendung.

Die Auflage des BERLINER KURIER wird

von der unabhängigen Informationsgemeinschaft

zur Feststellung der Verbreitung

von Werbeträgern geprüft.

Der BERLINER KURIER erreicht

laut Mediaanalyse 2018 in

Berlin und Brandenburgtäglich

214.000 Leser.

I II III IV

Das Wetter heute

In Berlin/Brandenburg

Heute lösen Wolken zuweilen den strahlenden

Sonnenschein ab.Dabei pendeln sich die Höchsttemperaturen

bei 26 bis 28 Grad ein, und der Wind

weht nur schwach aus westlichen Richtungen. In

der Nacht pendeln sich die Tiefstwerte bei 16 bis

14 Grad ein. Dazu kommen zuweilen die Sterne

heraus.Nur lokal treten Schauer auf.Morgen

schimmert dieSonne nur vereinzelt zwischen

dunklen Wolken hervor.Die Temperaturen liegen

bei maximal 28 Grad.

26°

28°

Bio-Wetter

Pollenflug

Windstärke 2

Hoher Blutdruck Gänsefuß

aus West

Niedriger Blutdruck Brennnessel

Kreislauf

Beifuß

WeitereAussichten

Konzentration Spitzwegerich

Montag Dienstag Mittwoch

27°

Unwohlsein

Rheumaschmerzen

Reaktionszeit

Migräne

Gräser

Linde

Sauerampfer

Ambrosia

Belastung für den Körper: keine gering mittel stark

Deutschland-Wetter

29°

Wasser-Temperaturen

20°

Deutsche

Nordseeküste .......... 19-20°

Deutsche

Ostseeküste ........... 19-21°

Algarve-Küste ......... 20-22°

Biskaya ............... 18-22°

3

4

6

8

2

9

4

5

7

5

6

1

1

2

9

5

6

4

3

2

24°

23°

Wind

27°

27° 26°

8

3

7

5

6

1

8

3

Westliches

Mittelmeer ............ 23-28°

Östliches

Mittelmeer ............ 27-31°

Kanarische

Inseln ................ 20-23°

7

2

9

4

8

1

5

2

3

9

2

8

7

4

6

2

3

7

4

5

25°

8

6

1

9

1

8

8

7

5

9

27°

23°

UV-/Ozon-Werte

Urlaubs-Wetter

Dublin 20°

Lissabon 28°

London 26°

Madrid 35°

LasPalmas 26°

Agadir ..... 29°,

Amsterdam . 25°,

Barcelona .. 30°,

Budapest .. 28°,

Dom. Rep. .. 33°,

Izmir ...... 36°,

Jamaika ... 35°,

Kairo ...... 39°,

26°

UV-Index: 6

StarkeStrahlung,Sonnenbäder

meiden.

.............................

Ozon: Es werden Werte bis

119 Mikrogramm/m 3

erwartet.

2

4

7

6

3

7

Paris 31°

Palma 33°

Berlin 26°

Tunis 35°

Oslo 20°

Mondphasen

07.08. 15.08.

23.08. 30.08.

Sonnenaufgang:

5:30 Uhr

Sonnenuntergang: 20:53 Uhr

Wien 26°

Rom 30°

Warschau 23°

heiter Miami ..... 34°,

wolkig Nairobi .... 28°,

sonnig New York .. 30°,

sonnig Nizza ..... 29°,

heiter Prag ...... 27°,

sonnig Rhodos ... 33°,

heiter Rimini ..... 28°,

sonnig Rio ....... 18°,

Sudoku täglich in Ihrem KURIER

LEICHT

SCHWER

St. Petersburg 15°

Moskau 13°

Varna 28°

Athen 34°

Antalya 36°

Gewitter

sonnig

heiter

sonnig

heiter

sonnig

heiter

Regen

Auflösungen der letzten Rätsel:

3

2

7

9

1

5

8

4

6

1

6

4

8

2

7

5

9

3

8

9

5

3

6

4

1

7

2

9

3

1

2

4

8

6

5

7

5

8

2

6

7

9

3

1

4

4

7

6

1

5

3

9

2

8

6

4

3

7

9

1

2

8

5

7

1

8

5

3

2

4

6

9

BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019

Füllen Sie das Raster mit den Zahlen von 1bis 9.

In jeder Zeile und in jeder Spalte darf jede Zahl

nur einmal vorkommen.

Auch in jedem 3x3-Feld kommt jede Zahl nur

einmal vor.

Doppelungen sind nicht erlaubt.

2

5

9

4

8

6

7

3

1

1

7

8

9

5

3

4

2

6

9

3

5

2

6

4

1

8

7

6

2

4

1

8

7

9

3

5

3

8

2

4

1

6

7

5

9

4

1

7

3

9

5

2

6

8

5

6

9

7

2

8

3

1

4

7

5

3

6

4

1

8

9

2

2

4

6

8

3

9

5

7

1

8

9

1

5

7

2

6

4

3


*

PANORAMA

NACHRICHTEN

Toter bei Frontalcrash

SEITE41

BERLINER KURIER,Sonntag, 4. August 2019

Schneewittchen und

die sieben Zwerge –

wie viel Wahres

steckt in dem

weltberühmten

Märchen?

Foto: dpa

Leibertingen –Beim Frontalcrash

zwischen einem

Transporter und einem

Lkw bei Leibertingen (Ba-

Wü) ist ein Mensch getötet

worden. Der Autofahrer

war in seinem brennenden

Fahrzeug eingeklemmt

worden. Ein Mann und eine

Frau, die im Lkw saßen,

wurden leicht verletzt.

VonBlitz getroffen

Erfurt –Bei einem Blitzeinschlag

im Eichsfeld

(Thüringen) sind vier

Menschen verletzt worden.

Sie kamen ins Krankenhaus.

Details waren zunächst

nicht bekannt.

Tote nach Erdbeben

Jakarta –Bei dem schweren

Erdbeben auf der indonesischen

Insel Java sind

vier Menschen ums Leben

gekommen und einige weitere

verletzt worden. Laut

Katastrophenschutz erlitten

aus Angst vor dem Beben

drei Menschen tödliche

Herzanfälle, ein weiterer

stürzte auf der Flucht aus

seinem Haus in den Tod.

Leibgarde schmuggelt

Taipeh –76Mitarbeitervon

Taiwans Präsidentin Tsai

Ing Wen sindineinen großangelegten

Schmuggel von

Zigarettenverwickelt,darunterLeibwächter

und

ranghohe Militärpolizisten.

Der Zollbeschlagnahmte

9800Stangen Zigaretten im

Gepäckeines Sicherheitsbeamten

bei einem offiziellen

Besuchs Tsais in der Karibik.

LOTTO-ZAHLEN

6aus 49: 2, 3, 34, 40, 42, 44;

Superzahl: 7;

Spiel77: 1428721;

Super6: 533875;

Glücksspirale: Endziffer 8: 10 Euro;

42: 25 Euro; 636: 100 Euro; 5735:

1000 Euro; 03566: 10000 Euro;

493861 und 130498: 100000 Euro.

Prämienziehung –10000 Euro

monatlich für 20 Jahre: 2508791

(ohne Gewähr)

KENO-ZAHLEN

8, 10, 14, 16,18, 19, 26,31, 36, 41, 42,

46, 50, 55, 60, 61, 62, 64, 67,69;

plus-5-Gewinnzahl:

35902 (ohne Gewähr)

Fotos: dpa, zvg

Der Grabstein von

Maria Sophia vonErthal

im Bamberger Museum

Wo das wahre

Schneewittchen schlief

Museum zeigt den lange verschollenen Grabstein der Adligen Maria Sophia von Erthal

Bamberg – „Spieglein, Spieglein

an der Wand“ –das Märchen

von „Schneewittchen“

kennen Millionen Menschen.

Doch dass es ein historisches

Vorbild gab, das wissen vermutlich

nur wenige. Im Bamberger

Diözesanmuseum

können Besucher ab sofort

den Grabstein des historischen

„Schneewittchen“-

Vorbilds besichtigen. Der

lang verschollene Stein gehört

zu dem Grab der Adeligen

Maria Sophia von Erthal

(1725-1796) aus der Stadt

Lohr am Main.

Als Schneewittchen vom vergifteten

Apfel ihrer rachsüchtigen

Schwiegermutter gegessen

hatte, brachten es die sieben

Zwerge nicht übers Herz, das

schöne Mädchen zu begraben.

Sie ließen einen Glassarg fertigen,

legten das Mädchen hinein

und schrieben mit goldenen

Buchstaben darauf, dass

Schneewittchen eine Königstochter

sei. So steht es im Märchen

der Gebrüder Grimm. Ob

Maria Sophia von Erthal in einem

gläsernen Sarg beerdigt

wurde, ist mehr als fraglich.

Historisches Vorbild

In dem Schloss

in Lohr am

Main ist Maria

Sophia von

Erthal aufgewachsen.

Immerhin bekam Schneewittchens

historisches Vorbild einen

eigenen Grabstein – und

der ist nun wieder aufgetaucht.

Er war lange verschollen und

wurde vor kurzem in einem geerbten

Haus in Bamberg entdeckt.

Der Bedeutung des Grabsteins

bewusst, spendete der

Finder ihn dem Diözesanmuseum

Bamberg. Dort wurde der

Stein zunächst überprüft, gereinigt

und restauriert. Nun ist die

dunkelgraue Marmorplatte

ausgestellt, etwas unscheinbar

zwischen zwei großen Bogenfenstern.

Auslöser dafür, dass die Adlige

zur Vorlage des märchenhaften

„Schneewittchen“ wurde,

war ein Spiegel aus dem Jahr

1720, der jahrelang in einem

Weinhaus der Stadt Lohr am

Main hing. Bei einem Glas

Wein unter dem Spiegel entdeckte

schließlich 1986 der

Lohrer Apotheker Karl Heinz

Bartels die auffälligen Parallelen

zwischen dem Märchen von

Schneewittchen und Maria Sophia

von Erthals Leben in Franken:

Maria Sophia wuchs nicht

weit von Lohr am Main im Kurmainzischen

Schloss in Tauberbischofsheim

auf. Ihrem Vater

unterstand eine Spiegelmanufaktur.

Als sie 18 Jahre alt war,

heiratete er seine zweite Frau,

die als herrschsüchtig und ungerecht

galt. Maria Sophias

Heimat liegt im Spessart, einem

„wilden Wald“. Von dort führt

der Höhenweg „Wieser Straße“

über sieben Berge. Vorbild der

sieben Zwerge könnten die

Kleinwüchsigen sein, die früher

in der Region im Bergbau

arbeiteten. Als Schutz vor

Steinschlag trugen sie kapuzenähnliche

Gewänder. Den Glassarg

und die eisernen Pantoffel

deutete Bartels als Hinweis auf

die Tradition der Glashütten

und Eisenhämmer in der Region.

Tatsächlich lebten die Gebrüder

Grimm nur siebzig Kilometer

entfernt – und das auch

noch fast zur gleichen Zeit wie

Maria Sophia von Erthal. Wer

weiß –theoretisch könnte Maria

Sophia die Märchenerzähler

also wirklich inspiriert

haben...


42 PANORAMA BERLINER KURIER, Sonntag, 4. August 2019*

Golf-Starbelästigt

Olesen hatte am

vergangenen Wochenende

in Memphis ein Turnier

der World Golf

Championships

gespielt.

Frau und pinkelt

in Flugzeug-Gang

European-Tour-Sieger Thorbjörn Olesen soll auf Transatlantikflug in der Ersten Klasse ausgerastet sein

London – Schock in der 1.

Klasse: Auf einem British-

Airways-Flug hat der dänische

Golfer Thorbjörn Olesen

laut einem Medienbericht

eine Frau belästigt und

in den Gang des Flugzeugs

uriniert. Der 29-Jährige wurde

dann von der Polizei in Gewahrsam

genommen.

Dieser Transatlantik-Flug

könnte für den dänischen Golfprofi

Thorbjörn Olesen

schwerwiegende Folgen haben:

Offenbar ist Olesen aufgrund

eines sexuellen Übergriffs an

Bord eines Flugzeugs vorläufig

festgenommen worden. Dies

berichtete die britische Boulevardzeitung

„Sun“.

Der fünfmalige European-

Tour-Sieger, 2018 Mitglied des

europäischen Ryder-Cup-

Teams, soll auf dem Flug aus

den USA nach London eine

schlafende Frau belästigt, anschließend

in den Gang uriniert

und sich mit Flugbegleitern angelegt

haben.

Die Londoner Polizei bestä-

Foto: AP

tigte, dass ein 29-Jähriger an

Bord festgenommen wurde. „Er

wurde in Gewahrsam genommen

und nach einer Untersuchung

entlassen“, sagte ein Polizeisprecher.

Der englische Golfprofi Ian

Poulter, mit dem Olesen am

Wochenende in Memphis ein

Turnier der World Golf Championships

gespielt hatte, soll

seinen Freund beruhigt haben.

„Er legte sich anschließend

schlafen, und das Nächste, was

Poulter mitbekam, war die Polizei,

die in Heathrow wartete“,

sagte Poulters Agent Paul Dunkley.

Thorbjörn Olesen sei im

Rahmen der Untersuchung

wieder freigelassen worden.

Tierisch

gute Retter

Washington –

Waschbär in der

Bredouille: Das kleine

Pelztierwar nach

einem Ausflug in einen

Abwasserkanal

in Newton (US-Staat

Massachusetts) in

einem Gitter steckengeblieben.

Ein

Radfahrerwar auf

den verzweifelten

Waschbären aufmerksam

geworden

und hatte die Feuerwehr

alarmiert. „Er

steckte eine Weile

fest, aber wir freuen

uns, mitteilen zu können,

dass er frei ist“,

so die Feuerwehr

nach der Rettung.

Derweil hält in Australien

ein verwaistes

Koala-Baby die Pfleger

einesZoos auf Trab. Das

fünf Monatealte Beuteltier

hatte sich einen Arm gebrochen,

als es im Juni mit seiner

Mutter in einerPlantage von

einem Baum fiel, teilteder

Werribee Open Range Zoo

naheMelbourne mit.Die

Mutter verletzte sich bei dem

Sturz so schwer,dass sie eingeschläfert

werden musste.

Das nur 500 Gramm schwere

Koala-Mädchen bekam einen

Gipsund wird rund um

die Uhr betreut.

Das

Koala-Baby hält

sich mit seinem

Gips-Arm an einem

Koala-Plüschtier

fest.

Der

Waschbär

klammerte sich mit

seinen kleinen

Pfoten an das

Kanalgitter,hoffte

auf Hilfe.

Fotos: dpa, AFP


*

Angst vorneuen

Regenfällen

Whaley Bridge –Feuerwehr

und Behörden kämpfen

weiter gegen einen drohenden

Staudammbruch

nahe der britischen Kleinstadt

Whaley Bridge. Einsatzkräfte

verlegten am

Sonnabend neue Pumpen,

um den Wasserstand im

Toddbrook-Reservoir zu

reduzieren. Die Behörden

warnten weiterhin vor Lebensgefahr.

Für Sonntag

kündigte der britische Wetterdienst

weitere Stürme

und Starkregen an.

PANORAMA 43

Millionengewinn landete beinahe im Papierkorb

Opa knackte Lotto-Jackpot,doch seine Enkelin verwechselte etwas Wichtiges

Washington –Dass man manche

Sachen lieber ein zweites

Mal überprüft, musste jetzt

auch William Bowker aus dem

US-Bundesstaat Oregon erfahren.

Und das hat sich für den

94-Jährigen sogar richtig ausgezahlt

– im wahrsten Sinne

des Wortes.

Der ehemalige Pilot der US

Air Force hatte Lotto gespielt

und seine Enkelin bei einem

Besuch gebeten, die Zahlen für

ihn abzugleichen. Doch dabei

wäre der Tippschein beinahe

im Papierkorb gelandet. Die

Frau hatte beim Überprüfen

der Zahlen irrtümlich bei der

falschen Lotterie-Gesellschaft

nachgesehen. „Sie dachte, dass

es ein ,Mega-Million-Ticket’

war und begann übereinstimmende

Zahlen einzukreisen“,

so der 94-Jährige laut Oregon

Lottery.

Aber Bowker hatte ein „Oregon’s

Game Megabucks“-Ticket

für gerade einmal schlappe

fünf Dollar (umgerechnet 4,49

Euro). Der 94-Jährige aber

prüfte die Zahlen vor dem Wegwerfen

des Scheins noch einmal.

Und tatsächlich: Mit den

richtigen Zahlen (14, 32, 41, 43,

44, 47) gewann er das große

Geld. Der Jackpot lag an diesem

Tag bei 6,5 Millionen Dollar

(umgerechnet rund 5,8 Millionen

Euro).

Foto: Oregon Lottery

Ein „Megabucks“-Spielschein

Einsatzkräfte stützen den Damm

Foto: AP

Wacken-Festival: est

al: Totes

Zwei Tote beim

Canyoning

Rom –Ein 48-Jähriger aus

Baden-Württemberg und

ein 41-jähriger Österreicher

sind beim Canyoning in einer

Wildwasser-Schlucht

in den italienischen Alpen

ums Leben gekommen. Sie

waren mit einer Gruppe von

sieben Urlaubern bei Valchiavenna

unterwegs. Fünf

Menschen wurden außerhalb

der Schlucht ausfindig

gemacht. Ein Mann wurde

tot in Seilen verstrickt unter

einem Wasserfall gefunden,

der andere 300 Meter weiter

flussabwärts.

Baby aufFeld gefunden

USA: Viele Tote

nach Schießerei

El Paso –Bei einem

Schusswaffenangriff im texanischen

El Paso hat es

laut Behörden bis zu 20 Opfer

gegeben. „Wir haben

zwischen 15 und 20 Opfer,

wir kennen nicht die Zahl

der Toten“, so der texanische

Vize-Gouverneur Dan

Patrick. Bürgermeister Dee

Margo teilte mit, dass drei

Verdächtige nach dem Vorfall

in einem Einkaufszentrum

festgenommen worden

seien. Zuvor hatte die

Polizei erklärt, dass es mehrere

Täter gebe.

Nach der tödlichen Attacke

Foto: AFP

Fotos: dpa

Die Mutter des Säuglings feierte bei der Rock-Veranstaltung. Wareseine Totgeburt?

Rieseby/Wacken – Grausamer

Fund auf einen Feld in Rieseby

(Kreis Rendsburg-Eckernförde):

Anwohner haben dort

am Donnerstagabend die verweste

Leiche eines Babys entdeckt.

Die Mutter soll bereits

ermittelt und festgenommen

worden sein –auf dem Festival

in Wacken.

Die Mutter soll den Beamten gegenüber

angegeben haben, dass

es sich bei dem Kind um eine

Totgeburt handelte. Die weiteren

Ermittlungen müssen nun

klären,„ob es sich um eine Totgeburt

gehandelt hat oder anderenfalls

ein Tötungsdelikt in Betracht

kommt“, wie die Staatsanwaltschaft

in Kiel mitteilte.

Bereits amDonnerstag hatte

die Kriminalpolizei die Identität

der Mutter ermittelt. Die Frau,

die MitteZwanzig sein soll, war

gerade auf dem Wacken-Festival,

als die Beamten sie festnahmen

und befragten. Anschließend

sei sie wieder auf freien

Fuß gesetzt worden, wie die

Staatsanwaltschaft mitteilte.

Wie lange der tote Säugling

auf dem Feld im Kreis Rendsburg-Eckernförde

gelegen hat,

Thomas Körn

ist seit 1998

Teil der

Wacken-Wache.

ist derzeit noch unbekannt. Die

Ermittlungen in dem Fall laufen.

Auch auf dem Festival-Gelände

selbst war die Polizei in Dauer-Bereitschaft

und zog kurz vor

dem Ende des Festivals in der

Nacht zu heute vorläufig Bilanz.

Meist hatten es die Beamten mit

Die Mutter des totes Säuglings

feierte beim Wacken Open Air,

wurde dortfestgenommen.

allerlei Kleinkriminalität zu tun.

So wurde ein 26-Jähriger auf frischer

Tat ertappt, als er in mehrere

Zelte einsteigen wollte. In

seinem eigenen Zelt fanden die

Beamten 30 Gegenstände,

hauptsächlich Powerbanks und

Anschlusskabel – mutmaßlich

Diebesgut.Der Mann war unerlaubt

auf dem Gelände. Er trug

ein Festivalbändchen aus dem

vergangenen Jahr. 27 Taschendiebstähle

wurdengezählt, dazu

zwölf Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Und weil er zu wenig auf das

Wohl seines Hundes bedacht

war, musste ein Mann aus Süddeutschland

die Heimreise antreten.Der

54-Jährige hatte der

Polizei zufolge seinen Vierbeiner

zum Festival mitgebracht

und das vermutlich altersschwache

Tier über Stunden

auf dem Campingplatz zurückgelassen.


Fotos: dpa, Star Press/Kay Kirchwitz, Nn

Schipperten vorCapri:

Heidi Klum und

„Tokio-Hotel“-Gitarrist

TomKaulitz.

Sonntag, 4. August 2019

WITZDES TAGES

Peter fragt den Kollegen, der aus der Kantine

kommt: „Was gibt’s heute?“ –„UFOs“,

meint der. „Was sind denn UFOs?“ –„Unidentifizierbare

fleischähnliche Objekte.“

WUSSTEN SIE SCHON...

... dass der Flughafen von San Francisco

jetzt den Verkauf von Wasser in Plastikflaschen

verbietet, um Müll zu reduzieren?Es

gebe fast 100 Trinkbrunnen, an denen Passagiere

und Mitarbeiter ihre wiederverwertbaren

Behälter auffüllenkönnten, so

die Betreibergesellschaft. Die Läden dürfen

leere wiederverwertbare Flaschen oder

Wasser in Glasflaschen verkaufen.

www.sam-4u.de

Heidi Klum:

Aller guten

www.sam-4u.de

WASBEDEUTET...

... Märchen? Verkleinerungsformvon mittelhochdeutschmære

(„Kunde, Bericht,

Nachricht“). Sind Prosatexte, die von wundersamen

Begebenheiten erzählen. Im

deutschsprachigen Raum wurde der Begriff

durch die Brüder Grimm geprägt.Im

Unterschied zur Sageund Legende sind

Märchenfrei erfunden, ihre Handlung ist

weder zeitlich noch örtlich festgelegt.

ZULETZT

37 Jahreohne Führerschein gefahren

Fast vier Jahrzehnte ist ein Mann in Niedersachsen

ohne Fahrerlaubnis Auto gefahren.

Nun flog er wegen eines harmlosen

Unfalls auf. Der Mann fuhr mit seinem

Auto in Wietze zu nah an der Mittellinie,

so dass er mit dem Seitenspiegel gegen ein

entgegenkommendes Fahrzeug stieß. Daraufhin

floh er aus Angst vor der Polizei.

Die Fahndung führte zu einem 63-Jährigen.

Bereits 1982 sei ihm der Führerschein

entzogen worden, sagte er den Beamten.

4

194050

301302

71031

Ehen sind drei

Hochzeits-Marathon auf der Promi-Insel Capri

Von

ANDREA KAHLMEIER

Weil Heidi Klum sich bei ihrem

Tom so sicher ist, lässt

sie es bei ihrer 3. Hochzeit so

richtig krachen. Da geht’s

nicht einfach aufs Standesamt

in Bergisch Gladbach,

da wird gleich 3Tage lang

auf der Promi-Insel Capri

gefeiert. Rund 3Millionen

Dollar (2,7 Millionen Euro)

soll der Hochzeitsmarathon

kosten. Aller guten Dinge

sind eben 3.

Wenn in Capri die Sonne

im Meer versinkt,eine italienische

Band „O sole Mio“

schmettert und Heidi ihren

Tom knutscht, dann haben

die Klumschen Festspiele

begonnen. Nach anderthalb

Jahren weltweit demonstrierter

Leidenschaft krönten

Topmodel Heidi Klum

(46) und „Tokio-Hotel“-GitarristTom

Kaulitz (29) ihre

Liebe jetztauf Capri.

Am Freitag gab’s so etwas

wie einen Polterabend im

Nobel-Restaurant „Il Riccio“.

Motto: „Italo Feeling“.

Fashion-Freaks unter sich: Designer Wolfgang Joop mit Heidi und

Freunden auf der Pre-Wedding-Party.

Gäste: „GNTM“-Juror Thomas

Hayo und Sänger Sasha

Die Gäste: Nicht nur optisch

„bunt gemischt“. Sänger Sasha

und Frau kamen in voller

Blütenpracht. Designer

Wolfgang Joop schenkte

dem Paar zwei Hemden im

Mit Apérol und Kippe: Bruder Bill

Kaulitz (Mitte)

Partnerlook mit Rosenkranz-Motiv

und freute sich,

dass Heidi noch einmal „so

fett das Liebesglück getroffen

hat“. Heidi, die sich

schon seit Tagen in weißen

Kleidern auf Instagramzeigte,

schmiegte sich in weißer

Spitze der Edelmarke Allessandra

Rich an ihren Liebsten.

Und dann haben sie tatsächlich

„Ja“ gesagt. Wie

mehrere Medien übereinstimmend

berichteten,

haben sich Heidi und ihr

Tom gestern um kurz vor 20

Uhr auf der Luxus-Yacht

„Christina O“ vor Capri das

„Ja“-Wort gegeben. Laut

„Bild“ hat Toms Zwillingsbruder

Bill das Paar getraut.

Wie die „Gala“ berichtet

sollen währendder Zeremonie

die folgenden Worteauf

Englisch und via Lautsprecher

auch abseits des Boots

zu hören gewesen sein: „Ihr

könnt euch jetzt küssen,

Tom und Heidi Kaulitz!“.

Da sich das Paar dazu bisher

in Schweigen hüllte, ist

nicht klar, ob die Model-Mama

wirklich den Nachnamen

des Musikers annehmen

wird. Bei ihrem Ex-

Mann Seal tat sie es, auch

wenn sie in der Öffentlichkeit

weiter als Heidi Klum

auftrat.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine