VfL Oker Journal 187

clownpello

August 2019

VfL Oker e.V.

Verein für Leibesübungen von 1875 Oker e.V.

Journal

Ausgabe 187 II

11. Jahrgang II

HEIMSPIEL

AUFTAKT

2019/2020

FUßBALL Heimspiel- Saisonstart 2019/2020

TISCHTENNIS

Okeraner Trio sammelt Auslandserfahrung in Belgien

JUGENDARBEIT

Vor der Haustür „Draussen Unterwegs“ mit dem Husky

Unterstützt durch: VOLKSBANK NORDHARZ eG


Förderungen

VfL von 1875 Oker e.V.

Unseren Förderern und Sponsoren, Unterstützern und Symphatisanten und allen Mitgliedern und Freunden sagen wir

für die Unterstützung unseres Engagements für den Breitensport und die Jugendarbeit ein herzliches Dankeschön.

Aquantic – Fitness- & Schwimmpark

Ahrens, Matthias – Baum- und Gartenpflege

APOCARE Nordharz Gmbh

ARZ Auto Reifen Zentrum

Bad Harzburger Mineralbrunnen

Bokelmann Reisedienst

Brauerei Gebr. Maisel KG

Brauerei C.& A. Veltins GmbH & Co

Burchardt Motorgeräte

Dt. Vermögensberatungs AG, Th. Kantstedt

Dr. Jürgen Lauterbach, Goslar-Oker

D & S Reifenshop

Electrocycling GmbH

Elektro Ebeling GmbH

Elektro-Otte

Erlebnisbocksberg Hahnenklee GmbH & Co.KG

EWB Eurawasser Lünen & Goslar

Expert Riedel & Neumann

Fahrschule Schilling

Hartmann - Heizung & Sanitär

Harz Energie GmbH & Co.KG

Harz Metall GmbH

Hilmar Braun - Maurermeister

HOVA - Hoffmeister & Vangermain GmbH

Erich Ide & Co. – Dachdeckermeister GmbH

Kalbe Friedhofsgärtnerei

Kanzlei Körner – Rechtsanwälte

Kaminholz - Rene Nolte

Klingner Baumaschinen

Klingner KFZ-Betrieb – Steve Jacobs

Lichtblick Werbetechnik

List - Lebensmittelgroßhandel

Löwen Apotheke Oker

Maltermeister Turm - Berggaststätte

McShirt - Textildruck

Schulenberg, Goslar

NordReport Nachrichten

InterSport Deckert - Hartmut Hirsemann

OBI - Baumärkte

Öffentliche Versicherung T. Röpke

Papierflieger – Verlag & Druckerei

Paucke Bau UG

Peinemann, Detlef - Klotz-Bestattungen

Plateo Steintechnik

Restaurant-Café WEITE WELT

Restaurant Platon

Recylex Group Deutschland

Sanitätshaus Werner & Habermalz

Salon am Kurpark

Sauk - Getränkefachgroßhandel

Sparkasse Hildesheim Goslar Peine

Sportklause Oker

Spöttel - Heizung & Sanitär

Stadtbus Goslar

Steinberg Alm

Therapiezentrum Ilhan Dinc

Thomas Kantstedt DVAG

Volksbank Nordharz eG

Wi g l o Wu n d e r l a n d

Wolfgang´s Fahrrad-Treff

Zelmer & Aselmeyer Steuerberatungsgesellschaft mbH

Danke !

2 VfL Oker Journal - 08/2019


Editorial / Impressum

Liebe Freunde des VfL Oker,

Sponsoren und Förderer,

Mitglieder und Aktive,

Symphatisanten,

liebe Leserin, lieber Leser,

der Sommer legt seine hohen Temparaturen

so langsam „ad acta“. Die neue Sportsaison

2019/2020 hat die Startlöcher verlassen und

„sprintet energetisch“ nach vorn. Gleiches gilt

auch für die Abteilungen im VfL. In den Reihen

der Aktiven „brummt“ es auf Hochtouren: Ob

bei den Fußballern oder den Kunstturnern, den

Tischtennis-Teams, im Freibad oder auf der

Tennisanlage an der Gelmke - es strotzt vor

Energie!

Dieses - und ein paar weitere Beiträge - sind

Themen, zu denen in der „Einhundertsiebenundachtzig“

der VfL-Vereinszeitung zu lesen

ist. Und unsere aufmerksamen Leserinnen und

Leser haben es sicher bereits festgestellt: Das

VfL-Journal kommt in einem neuen „Outfit“ daher.

Die Redaktion des Journals hat dich erneuert

und damit das VfL-Magazin modernisiert.

Wenns gefällt (oder missfällt) haben wir gern

für Lob und Tadel ein offenes Ohr.

Extra aufmerksam machen möchten wir nochmals

auf das besondere Jubiläum „100 Jahre

Frauen im VfL Oker“, das im September in der

Okeraner Begegnungsstätte groß gefeiert wird.

Zu guter Letzt wünschen wir allen Freunden des

VfL, allen Sponsoren und Förderern, allen Mitgliedern

und Aktiven, Symphatisanten, allen Leserinnen

und allen Lesern eine freundliche Zeit

und beherzigen Sie: Bleiben Sie immer munter

und bewegt und uns gewogen.

Hagen

VfL Journal-Redaktion

Impressum:

Herausgeber:

Redaktion:

Textbeiträge:

Bildbeiträge:

Newsletter:

Druck:

Dank:

Datenschutz:

VfL-Oker, Försterwiese 13a, 38642 Goslar

Tel: 0 53 21 - 6 13 60, Fax: 0 53 21 - 33 09 44

Internet: www.vfloker.de, e-Mail: mail (at) vfloker.de

Henning Fränkel (Hagen) - journal (at) vfloker.de

Hagen, Christ. Gröger, Markus Krause, Rolf Palitza, Rudolf Ebeling, Eberhard Wellner, Dr. Jürgen Lauterbach.

NordReport, Astrid Wasow, Rolf Palitza, Ingo Theuerkauf.

Redaktion VfL Oker-Journal, e-Mail: vfloker@agentur-nordreport.de

Verlag und Druckerei Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld.

Goslarsche Zeitung und den GZ-Redakteuren und Fotografen für die Überlassung einzelner Artikel und Fotos.

http://www.vfloker.de/common/info/datenschutzerklaerung.html

VfL Oker Journal - 08/2019 3


Pressestimmen

Goslarsche Zeitung vom 04. August 2019

VfL Oker/TSKV punktet, Stürmer Omeirat fliegt

Zum Auftakt der Saison holt der VfL

Oker/TSKV einen Punkt beim VfL

Salder, verliert aber Stürmer Omeirat.

Er leistet sich eine Tätlichkeit.

Deutliche Siege gibt es für den TSV

Münchehof und Rot-Weiß Rhüden.

Der erste Zähler ist eingefahren: Der

VfL Oker/TSKV hat am 1. Spieltag der

Fußball-Bezirkliga ein Unentschieden

beim Vorjahreszweiten VfL Salder

geholt. Die Mannschaft von Trainer

Dennis Zellmer trennte sich 2:2. Noch

erfolgreicher war der TSV Münchehof,

der sich mit 4:1 bei der SG Roklum-

Winnigstedt durchsetzte. Für Rot-

Weiß Rhüden gab es beim 3:0 gegen

den TSV Üfingen einen erfolgreichen

Start in die Saison.

VfL Salder – VfL Oker/TSKV 2:2 (1:1).

Tore: 1:0 (8.), 1:1 (20.) M. Altekin, 2:1

(65.) 2:2 (80.) Simon – Rot für VfL/

TSKV-Stürmer Omeirat (68./Tätlichkeit)

„Wir sind definitiv zufrieden. Das

war eine gute Mannschaftsleistung,

gerade wenn man bedenkt, wer alles

gefehlt hat“, sagte Trainer Dennis

Zellmer zum ersten Punktgewinn

der Saison. Die schon jetzt wieder

angespannte Personaldecke wird sich

in den kommenden Wochen noch

verschlimmern, denn Torschützenkönig

Ahmed-Jamal Omeirat flog nach

einer Kopfnuss vom Platz.

Das war für Zellmer der einzige

Wermutstropfen, der ansonsten

ein starkes Spiel seiner Mannschaft

gesehen hatte. Besonders über die

Außen waren die Okeraner gefährlich

und erzielten so beide Tore.

VfL Oker/TSKV: Holzberg – Ouled-

Saad, Wolf, Dominik Zellmer, Tionon,

Geldmacher, Bahij Tawbe, Diaby,

Simon (83. Bilal Tawbe), Omeirat, M.

Altekin (58. Badawi)

4 VfL Oker Journal - 08/2019


Pressestimmen

Zahl der Sportvereine nimmt ab

Fußballkreis nimmt Geld in die Hand

Die Staffelreform warf nur

einen kurzen Schatten:

Während der Arbeitstagung

des Fußballkreises Nordharz

im Dorfgemeinschaftshaus in

Groß Flöthe standen andere

Themen im Vordergrund.

Kreisvorsitzender Wolfgang

Fisch tischte diverse

Zahlen auf. Bekannt, aber

wenig erfreulich: Die Zahl der

Mannschaften sank seit dem

Zusammenschluss vor sieben

Jahren von 757 auf 559, und

ein Ende des Negativtrends

ist nicht abzusehen.

Noch dramatischer stellt sich

die Lage bei den Unparteiischen

dar, wie Schiedsrichter-Obmann

Christian Biel

berichtete. Zurzeit werden nur

211 Regelhüter im Bestand

geführt. „Wir werden in der

kommenden Saison nicht

mehr jedes Spiel der 1. Nordharzklasse

besetzen können“,

kündigte Biel schon mal an.

Anreiz für Vereine

Die Suche nach neuen

Schiedsrichtern gestaltet

sich schwierig. Für einen

Anwärterlehrgang Ende Juli in

Othfresen liegen erst sieben

Anmeldungen vor. Der

Kreis nimmt nun Geld in die

Hand: Vereine, die in den

kommenden Jahren neue

Unparteiische stellen,

können bis zu 1300 Euro

erhalten. Das Programm

läuft über drei Jahre und

ist mit knapp 16.000

Euro veranschlagt.

Fisch wies darauf hin,

dass der Kreis auch an

anderen Stellen den

Vereinen finanziell entgegenkomme.

So werden

keine Startgelder mehr

für die Hallenrunde erhoben,

auch müssen die Vereine (wie

in ganz Niedersachsen) keine

Gebühren mehr für das Melden

der Trikotwerbung zahlen.

Die Delegierten bekamen

auch Handfestes mit auf den

Weg: Der Kreis spendierte

allen Vereinen einen Sanitätskoffer

im Wert von rund 100

Euro.

Weitere Rückzüge

Spielausschuss-Vorsitzender

Peter Finselberger teilte zwei

weitere Rückzüge in der 3.

Nordharzklasse mit, bevor die

Saison überhaupt begonnen

hat. Der SV Fümmelse bekommt

keine 3. Mannschaft

zusammen, und der TSV

Westerode und der SV Göttingerode

lösen ihre Zweiten auf

und bilden eine SG.

Der Spielausschuss reagiert

noch am Abend auf die in der

Sitzung vorgetragene Kritik

der Vereine, dass es bei den

Alten Herren nur eine Liga

geben sollte. Nun werden die

14 Teams doch in zwei Siebener-Staffeln

aufgeteilt – mit

der Gefahr, dass bei Rückzügen

ein stark eingeschränkter

Spielbetrieb droht.

Goslarsche Zeitung

VfL Oker Journal - 08/2019 5


Termine / Organisation

Begegnungen / Spiele / Tabelle

VfL Oker/TSKV I. Bezirksliga 3

2. Spieltag - Sonntag, 11.08.2019

15:00h SG Roklum-Winnigstedt : SV Union Salzgitter

15:00h TSV Münchehof : VfL Salder

15:00h VfL/​TSKV Oker : TSG Bad Harzburg

15:00h SV Emekspor Langelsheim : FC Heeseberg

15:00h BV Germania Wolfenbüttel : Goslarer SC

15:00h SV Rammelsberg : FC RW Rhüden

15:00h SV Fortuna Lebenstedt : FC Germania Bleckenstedt

15:00h MTV Wolfenbüttel II : TSV Üfingen

3. Spieltag - Sonntag, 18.08.2019

15:00h SG Roklum-Winnigstedt : FC Germania Bleckenstedt

15:00h VfL Salder : SV Fortuna Lebenstedt

15:00h SV Union Salzgitter : TSG Bad Harzburg

15:00h FC Heeseberg : TSV Münchehof

15:00h Goslarer SC : VfL/TSKV Oker

15:00h FC RW Rhüden : SV Emekspor Langelsheim

15:00h TSV Üfingen : BV Germania Wolfenbüttel

15:00h SV Rammelsberg : MTV Wolfenbüttel II

4. Spieltag - Sonntag, 25.08.2019

15:00h BV Germania Wolfenbüttel : FC RW Rhüden

15:00h SV Emekspor Langelsheim : Goslarer SC

15:00h VfL/​TSKV Oker : FC Heeseberg

15:00h TSV Münchehof : TSG Bad Harzburg

15:00h SV Union Salzgitter : VfL Salder

15:00h SV Fortuna Lebenstedt : SG Roklum-Winnigstedt

15:00h SV Rammelsberg : TSV Üfingen

15:00h MTV Wolfenbüttel II : FC Germania Bleckenstedt

6. Spieltag - Freitag, 30.08.2019

18:30h SV Fortuna Lebenstedt : TSG Bad Harzburg

Sonntag, 01.09.2019

15:00h SG Roklum-Winnigstedt : MTV Wolfenbüttel II

15:00h BV Germania Wolfenbüttel : SV Rammelsberg

15:00h SV Emekspor Langelsheim : TSV Üfingen

15:00h VfL/​TSKV Oker : FC RW Rhüden

15:00h TSV Münchehof : Goslarer SC

15:00h SV Union Salzgitter : FC Heeseberg

15:00h FC Germania Bleckenstedt : VfL Salder

Mittwoch. 04.09.2019

19:00h SG Roklum-Winnigstedt : BV Germania Wolfenbüttel

19:00h Goslarer SC : VfL Salder

6. Spieltag - Mittwoch, 21.08.2019

19:00h TSG Bad Harzburg : FC Germania Bleckenstedt

19:00h FC RW Rhüden : TSV Münchehof

Sonntag, 08.09.2019

15:00h MTV Wolfenbüttel II : BV Germania Wolfenbüttel

15:00h SG Roklum-Winnigstedt : VfL Salder

15:00h FC Heeseberg : SV Fortuna Lebenstedt

15:00h Goslarer SC : SV Union Salzgitter

15:00h TSV Üfingen : VfL/TSKV Oker

15:00h SV Rammelsberg : SV Emekspor Langelsheim

7. Spieltag - Sonntag, 15.09.2019 (Auszug)

15:00h SSG Roklum-Winnigstedt : VfL/TSKV Oker

15:00h SVfL Salder : SV Emekspor Langelsheim

15:00h STSG Bad Harzburg : BV Germania Wolfenbüttel

6 VfL Oker Journal - 08/2019


Termine / Organisation

VfL Oker / TSKV - I. Herren mit VfL-Vorsitzendem Dr. Jürgen Lauterbach (rechts) ...

Punktetabelle - Stand: 05. August 2019

Pl. Mannschaft Sp. g/u/v Torv. Diff. Pkt:

1. FC Heeseberg 1 1 /0 /0 4 : 1 3 3

1. TSG Bad Harzburg 1 1 /0 /0 4 : 1 3 3

1. TSV Münchehof 1 1 /0 /0 4 : 1 3 3

4. FC RW Rhüden 1 1 /0 /0 3 : 0 3 3

4. Goslarer SC 1 1 /0 /0 3 : 0 3 3

6. SV Fortuna Lebenstedt 1 1 /0 /0 3 : 1 2 3

7. SV Union Salzgitter 1 1 /0 /0 2 : 0 2 3

8. VfL Salder 1 0 /1 /0 2 : 2 0 1

Pl. Mannschaft Sp. g/u/v Torv. Diff. Pkt:

8. VfL/​TSKV Oker 1 0 /1 /0 2 : 2 0 1

10. MTV Wolfenbüttel II 1 0 /0 /1 1 : 3 -2 0

11. FC Germ. Bleckenstedt 1 0 /0 /1 0 : 2 -2 0

12. BV Germ. Wolfenbüttel 1 0 /0 /1 1 : 4 -3 0

12. SG Roklum-Winnigstedt 1 0 /0 /1 1 : 4 -3 0

12. SV Emek. Langelsheim 1 0 /0 /1 1 : 4 -3 0

15. SV Rammelsberg 1 0 /0 /1 0 : 3 -3 0

15. TSV Üfingen 1 0 /0 /1 0 : 3 -3 0

VfL Oker Journal - 08/2019 7


Termine / Organisation

Begegnungen / Spiele / Tabelle

VfL Oker / TSKV II. - 1. Nordharzklasse 1

2. Spieltag - Sonntag, 11.08.2019

12:30h VfL/​TSKV Oker II : FC Seesen

12:30h SV Rammelsberg II : WSV Wiedelah

15:00h TSV Lengde : TuS Clausthal-Zellerfeld

15:00h Goslarer SC II : SV Hahndorf

15:00h TSG Bad Harzburg II : TSG Jerstedt

15:00h TSG Wildemann : SV Braunlage

15:00h FC Zellerfeld : SG Altenau/Buntenbock

SG Wolfshagen/​Lautenthal : spielfrei

3. Spieltag - Sonntag, 18.08.2019

11:00h FC Seesen : Goslarer SC II

13:00h SV Braunlage : TSG Bad Harzburg II

15:00h FC Zellerfeld : SG Wolfshagen/Lautenthal

15:00h WSV Wiedelah : TSG Wildemann

15:00h TSG Jerstedt : VfL/TSKV Oker II

15:00h SV Hahndorf : TSV Lengde

15:00h SG Altenau/​Buntenbock : SV Rammelsberg II

TuS Clausthal-Zellerfeld : spielfrei

4. Spieltag - Mittwoch, 21.08.2019

19:00h SG Altenau/​Buntenbock : TSG Wildemann

Sonntag, 25.08.2019

11:00h FC Seesen : TSV Lengde

12:30h SV Rammelsberg II : FC Zellerfeld

13:00h SV Braunlage : VfL/TSKV Oker II

15:00h TuS Clausthal-Zellerfeld : SG Wolfshagen/Lautenthal

15:00h WSV Wiedelah : TSG Bad Harzburg II

SV Hahndorf

: spielfrei

5. Spieltag - Sonntag, 01.09.2019

12:30h VfL/​TSKV Oker II : WSV Wiedelah

15:00h FC Zellerfeld : TuS Clausthal-Zellerfeld

15:00h TSG Wildemann : SV Rammelsberg II

15:00h TSG Bad Harzburg II : SG Altenau/Buntenbock

15:00h Goslarer SC II : SV Braunlage

15:00h TSV Lengde : TSG Jerstedt

FC Seesen

: spielfrei

Mittwoch, 04.09.2019

19:00h SG Wolfshagen/​Lautenthal : SV Hahndorf

6. Spieltag - Mittwoch, 21.08.2019

19:00h FC Seesen : SG Wolfshagen/Lautenthal

19:00h WSV Wiedelah : Goslarer SC II

Sonntag, 08.09.2010

12:30h SV Rammelsberg II : TSG Bad Harzburg II

13:00h SV Braunlage : TSV Lengde

15:00h FC Zellerfeld : TSG Wildemann

15:00h SV Hahndorf : TuS Clausthal-Zellerfeld

15:00h SG Altenau/​Buntenbock : VfL/TSKV Oker II

TSG Jerstedt

: spielfrei

Mittwoch, 11.08.2019

19:00h TuS Clausthal-Zellerfeld : SG Altenau/Buntenbock

7. Spieltag - Sonntag, 15.09.2019 (Auszug)

11:00h FC Seesen : TSG Wildemann

13:00h SV Braunlage : SG Altenau/Buntenbock

15:00h TuS Clausthal-Zellerfeld : VfL/TSKV Oker II

15:00h SV Hahndorf : TSG Bad Harzburg II

8 VfL Oker Journal - 08/2019


Termine / Organisation

VfL Oker / TSKV - II. Herren - mit Sponsor Domenic Werner (links) von WERNER & HABERMALZ ...

Punktetabelle - Stand: 05. August 2019

Pl. Mannschaft Sp. g/u/v Torv. Diff. Pkt:

1. TSG Jerstedt 1 1 /0 /0 11 : 0 11 3

2. WSV Wiedelah 1 1 /0 /0 8 : 2 6 3

3. TuS Clausthal-Zellerfeld 1 1 /0 /0 6 : 0 6 3

4. SV Braunlage 1 1 /0 /0 4 : 0 4 3

5. SV Hahndorf 1 1 /0 /0 3 : 0 3 3

6. FC Seesen 1 0 /1 /0 2 : 2 0 1

6. TSG Bad Harzburg II 1 0 /1 /0 2 : 2 0 1

8. FC Zellerfeld 0 0 /0 /0 0 : 0 0 0

Pl. Mannschaft Sp. g/u/v Torv. Diff. Pkt:

8. SG Wolfshg./​Lautenthal 0 0 /0 /0 0 : 0 0 0

8. TSV Lengde 0 0 /0 /0 0 : 0 0 0

11. VfL/​TSKV Oker II 1 0 /0 /1 0 : 3 -3 0

12. SV Rammelsberg II 1 0 /0 /1 0 : 4 -4 0

13. SG Altenau/​Buntenbock 1 0 /0 /1 2 : 8 -6 0

14. Goslarer SC II 1 0 /0 /1 0 : 6 -6 0

15. TSG Wildemann 1 0 /0 /1 0 : 11 -11 0

VfL Oker Journal - 08/2019 9


Termine / Organisation

Begegnungen / Spiele / Tabelle

VfL Oker / TSKV II. - 2. Nordharzklasse 1

2. Spieltag - Sonntag, 11.08.2019

12:00h TSV Münchehof II : TuS Clausthal-Zellerfeld II

13:00h SG Bredelem/​Astfeld II : SG Ildehausen/Kirchberg II

13:00h TSG Bad Harzburg III : VfR Langelsheim II

13:00h FC RW Rhüden II : SV Göttingerode

15:00h VfB Dörnten : TSV Westerode

VfL/​TSKV Oker III : spielfrei

FC Groß Döhren II : spielfrei

3. Spieltag - Sonntag, 18.08.2019

11:00h VfL/​TSKV Oker III : FC Groß Döhren II

12:45h TuS Clausthal-Zellerfeld II : SG Bredelem/Astfeld II

13:00h FC RW Rhüden II : VfB Dörnten

15:00h SG Ildehausen/​Kirchberg II : TSG Bad Harzburg III

15:00h SV Göttingerode : TSV Münchehof II

VfR Langelsheim II : spielfrei

TSV Westerode

: spielfrei

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages

Mittwoch, 21.08.2019

19:00h VfL/​TSKV Oker III : FC RW Rhüden II

19:00h SG Ildehausen/​Kirchberg II : TuS Clausthal-Zellerfeld II

19:00h VfR Langelsheim II : SV Göttingerode

19:00h TSV Westerode : VfB Dörnten

19:00h SG Bredelem/​Astfeld II : TSV Münchehof II

4. Spieltag - Sonntag, 25.08.2019

11:00h VfL/​TSKV Oker III : SG Bredelem/Astfeld II

12:00h VfR Langelsheim II : TSV Münchehof II

(4. Spieltag Fortsetzung)

12:45h TuS Clausthal-Zellerfeld II : SV Göttingerode

15:00h SG Ildehausen/​Kirchberg II : FC RW Rhüden II

TSG Bad Harzburg III : spielfrei

TSV Westerode

: spielfrei

5. Spieltag - Sonntag, 01.09.2019

12:00h TSV Münchehof II : VfL/TSKV Oker III

13:00h TSG Bad Harzburg III : TSV Westerode

13:00h FC RW Rhüden II : VfR Langelsheim II

15:00h VfB Dörnten : TuS Clausthal-Zellerfeld II

15:00h SV Göttingerode : SG Ildehausen/Kirchberg II

FC Groß Döhren II : spielfrei

SG Bredelem/​Astfeld II : spielfrei

6. Spieltag - Mittwoch, 21.08.2019

19:00h VfL/​TSKV Oker III : FC RW Rhüden II

19:00h SG Ildehausen/​Kirchberg II : TuS Clausthal-Zellerfeld II

19:00h VfR Langelsheim II : SV Göttingerode

Sonntag, 08.09.2019

12:30h FC Groß Döhren II : TSG Bad Harzburg III

15:00h TSV Westerode : SG Bredelem/Astfeld II

VfB Dörnten

: spielfrei

TSV Münchehof II : spielfrei

Verlegte Spiele außerhalb des Spieltages

Mittwoch, 11.09.2019

19:00h FC Groß Döhren II : VfB Dörnten

10 VfL Oker Journal - 08/2019


Termine / Organisation

VfL Oker / TSKV III. Herren

Punktetabelle - Stand: 05. August 2019

Platz Mannschaft Sp. g/u/v Torv. Diff. Pkt:

1. FC RW Rhüden II 1 1 /0 /0 10 : 3 7 3

2. TSG Bad Harzburg III 1 1 /0 /0 5 : 2 3 3

3. SV Göttingerode 1 1 /0 /0 3 : 1 2 3

4. VfR Langelsheim II 1 1 /0 /0 3 : 2 1 3

5. TSV Westerode 1 1 /0 /0 2 : 1 1 3

6. SG Ildehausen/​Kirchberg II 1 0 /1 /0 3 : 3 0 1

6. TSV Münchehof II 1 0 /1 /0 3 : 3 0 1

8. SG Bredelem/​Astfeld II 1 0 /0 /1 2 : 3 -1 0

9. FC Groß Döhren II 1 0 /0 /1 1 : 2 -1 0

10. VfB Dörnten 1 0 /0 /1 1 : 3 -2 0

11. VfL/​TSKV Oker III 1 0 /0 /1 2 : 5 -3 0

12. TuS Clausthal-Zellerfeld II 1 0 /0 /1 3 : 10 - 7 0

VfL Oker Journal - 08/2019 11


Förderer

12 VfL Oker Journal - 08/2019


Gastgeber

Weite Welt Goslar

Dinner zur Verdi-Gala vor der Kaiserpfalz

Haben sich Gäste für einen

Besuch im Restaurant-

Café Weite Welt in Goslar

entschieden, verweilen sie

damit zwischen der Goslarer

Kaiserpfalz und dem historischen

Marktplatz in einer der

freundlichsten Weltkulturerbestätten.

Das Restaurant Weite Welt

bietet in den großzügigen,

ambitionierten Innenräumen

bis zu 80 Gästen einen gemütlichen

Platz. Im separaten

Kaminzimmer können bis zu

30 Besucher Platz nehmen

während das historisches

Gewölbe bis zu 20 Gästen das

Gefühl verleiht, an des „Kaisers

Tafelrunde“ zu speisen.

Das Flair echter Ferienerlebnisse

mit Aussicht auf die

berühmte und denkmalgeschützte

Kaiserpfalz und die

fast 1000 Jahre alte Domvorhalle

- ehemals Eingangsportal

zum Goslarer Dom - bietet

die Sommerterrasse des

Hauses Weite Welt, auf der

bis zu 60 Gäste Platz nehmen

können.

Freundlich begrüßt, beraten

und professionell verwöhnt

werden die Besucher im Restaurant

Weite Welt von den

Gastgebern und Restaurantschefs

Alexander Ludwig und

Bernard Tolj.

Als überzeugte Gastronomen

und Kenner guter Küche und

bester Weine verfolgen die

Restaurantchefs ein Konzept,

das Qualität, Frische

und Nachhaltigkeit in den

Vordergrund der Angebote

stellt. Der Einsatz von Biound

Fairtrade-Produkten aus

nachhaltiger Erzeugung ist

ein grundsätzlicher Vorsatz

der Betreiber des Restaurant-

Café Weite Welt.

Dieser Leitsatz gilt auch bei

besonderen Events, wie sie

für das Open-Air-Spektakel

„Verdi-Gala“ am 29. August

vor der Kaiserpfalz geplant

sind. Das Weite-Welt-Team

bietet dazu ein „kullinarisches

Special“ auf der Sommerterrasse

mit Ausblick auf das

Open-Air vor der Kaiserpfalz.

Die Profi-Gastronomen Tolj

und Ludwig setzen mit dem

Unternehmenskonzept zudem

auf regionale Zulieferer. „Wir

kaufen alle Zutaten für den

Restaurantbetrieb bei Produzenten

im Harz“, versichern

die Restaurantchefs. Alle Zutaten

der Fleisch-, Fisch- und

Nudelgerichte der monatlich

wechselnden Speisekarte

seien von hoher Qualität und

würden immer frisch zubereitet.

Ausgewählte Weine

regionaler ud internationaler

Anbieter runden das umweltfreundliche

Angebot ab.

Restaurant - Café

Weite Welt Goslar

Hoher Weg 11

38640 Goslar

Telefon: 05321-383538

info@weite-welt-goslar.de

www.weite-welt-goslar.de

VfL Oker Journal - 08/2019 13


Förderer

Am Keil 5, 38644 Goslar/Fliegerhorst

14 VfL Oker Journal - 08/2019


Nachrichten

Kunstturnen / Landesmeisterschaften

Okeraner Quartett mit guten Platzierungen

Vier Turner des VfL Oker qualifizierten

sich über die Bezirkswettkämpfe

für die Landesmeisterschaften in der

Küstenstadt Nordenham. Den Anfang

machte Nils Strohmeier im Wettkampf

der Männer nach Code de Pointage.

Nils kam gut durch seinen Wettkampf,

leistete sich keine größeren Fehler und

platzierte sich am Ende auf einen guten

6. Rang.

Mit Robert Knoke und Leon Müller

schafften gleich zwei Starter des VfL

die Norm in der AK 14/15 nach LK 2.

Als jüngerer Jahrgang erstmals in diese

Klasse aufgerückt ist es traditionell

schwer gegen die älteren Jahrgänge.

Dennoch turnten beide einen passablen

Mehrkampf und erreichten die persönlich

gesteckten Ziele. Leon wurde am Ende

12. und Robert kam auf einen guten 6.

Rang, nur 2 Zehntel fehlten auf Rang 5.

Bereinigt auf seinen Jahrgang hätte es zu

einer Medaille gereicht.

Die beste Platzierung der VfL-Starter

erreichte Marcel Gliemann bei den Männern

der AK 18-29 nach LK 1. Die weiter

steigende Formkurve des in Hannover-

Vinnhorst trainierenden Turners wurde

am Ende mit dem 4. Platz belohnt. Alles

in allem waren es sehr zufrieden stellende

Ergebnisse für die Turner des VfL, die

sich damit in die Sommerpause verabschieden.

VfL Oker Journal - 08/2019 15


Förderer

16 VfL Oker Journal - 08/2019


Förderer

VfL Oker Journal - 08/2019 17


Nachrichten

Tischtennis

Okeraner Nachwuchs in Woltwiesche

Okeraner Nachwuchs räumt

bei Bereichsranglisten in

Woltwiesche ab! Zu Beginn

des Monats standen die Konkurrenzen

der Jugend sowie

der B – Schüler/innen auf

dem Programm.

Anja Winkler gelang in der

Konkurrenz der weiblichen

Jugend der 3.Platz. Tristan

Nowak gewann zeitgleich bei

der männlichen Jugend.

Bei den B – Schülern gelang

Yannick Wilamowski der

Gewinn der Konkurrenz, vor

seinen Vereinskollegen Jonas

Will und Max Lehmann.

Am zweiten Turniertag gingen

bei tropischen Temperaturen

die A – sowie C – Schüler und

Schülerinnen an den Start.

In der Klasse der C – Schülerinnen

gelang Thalia Ehricke

ohne Satzverlust der Gewinn

der Konkurrenz.

Bei den A – Schülerinnen

konnte Sophie Kuhlmann

einen sehr guten 2.Platz

erspielen.

Wenbo Si wurde bei den C –

Schülern nach einigen harten

und knappen Spielen Fünfter.

Einen erneuten Dreifacherfolg

feierte der VfL in der Konkurrenz

der A – Schüler, wo Stefan

Holzknecht sich mit nur

einem Satzverlust den Titel

ergattern konnte vor seinem

zukünftigen Teamkollegen

Niklas Borchers. Jonas Will

belegte Platz 3 und komplettierte

damit das Podium.

„Es ist schön zu sehen, dass

wir auch in der Breite viele

gute Platzierungen erspielen

konnten. Bei diesen Temperaturen

wäre uns allen das Freibad

lieber gewesen, allerdings

haben sich die Kids durchgebissen

und haben gute Spiele

gezeigt. Wir hoffen, dass sich

dies in Zukunft weiter fortsetzt“,

so das VfL Trainerteam

nach dem Turnier.

18 VfL Oker Journal - 08/2019


Nachrichten

Tischtennis

Trio sammelt Auslandserfahrungen

Erfolgreich und mit guten Eindrücken

kehrten Niklas Borchers,

Jonas Will und Julius Konstantin

Kleinert nach fünf Tagen aus

Belgien zurück.

Nachdem sie die Vorrunde als

Team nach Siegen gegen die

Niederlande, Polen 2 und Belgien

gewonnen haben, gewannen sie

auch den Auftakt der Zwischenrunde

gegen Polen 1. Gegen die

Schweiz gab es dann allerdings

die erste Niederlage, welche

trotzdem nicht den Einzug ins

Halbfinale verhinderte.

Im ersten Einzel im Halbfinale

gegen die Erstvertretung des

Landeskaders Schleswig-Holstein

verdrehte sich Julius Kleinert in

einer unglücklichen Bewegung

sein Knie und musste nicht nur

die bis dahin ausgeglichene

Partie aufgeben, sondern stand

auch im weiteren Verlauf dieser

Runde nicht mehr zur Verfügung.

Das restliche Team zeigte sich

geschockt von der Verletzung und

verlor den Faden. Am Ende ohne

eigenen Punkt ging das Halbfinale

verloren. Nach einer längeren von

der Turnierleitung eingeräumten

Behandlungspause stand Julius

im Spiel um Platz drei wieder angeschlagen

zur Verfügung. Leider

gelang es auch hier nicht mehr

die Sicherheit der Spiele zuvor

zu finden und so verloren sie am

Ende erneut ohne eigenen Punkt.

Trotzdem ist Platz 4 von knapp 25

Teams weit über den Erwartungen

einzuordnen.

Im Einzel schafften es alle drei

Spieler aus der Vorrunde und sich

im Hauptfeld zu platzieren. Jonas

wurde nach einigen Siegen am

Ende Neunter im 32er Hauptfeld

im Jungen-D Feld.

Die selben Platzierungen

erreichten Niklas und Julius bei

den Jungen-E, hier allerdings im

größer besetzten 64er Hauptfeld.

Wie groß sie aufspielten, lässt

sich daran ableiten, dass sogar

zwei Nationalspieler im Laufe des

Wettbewerbs besiegt werden

konnten.

Noch besser lief es mit dem Team

Braunschweig, wo der Gesamtsieg

eingefahren werden konnte,

noch vor dem chinesischen Team.

VfL Oker Journal - 08/2019 19


Förderer

20 VfL Oker Journal - 08/2019


Redaktion

Goslar

Mit dem Husky-Rudel draußen unterwegs

In ihren Augen spiegeln sich

das Blau von Nordlandseen

und das Braun endloser

Wälder. Einige von ihnen

sehen die Welt sogar mit zwei

verschiedenen Augenfarben.

Die Färbung ihres Fells

reicht von purem Weiß bis zu

glänzendem Schwarz und viele

der geheimnisvollen Zeichen

auf ihrer Stirn findet man bei

keiner anderen Hunderasse.

Huskys sind ausdauernde, sehr

schnelle und kräftige Schlittenhunde

und ihr Bellen und das

tiefe Heulen verleiht ihnen den

natürlichen Reiz eines Wolfsrudels

– und damit sind sie die

Stars in unserem Team von

Laika´s Lead.

Laika‘s Lead Erlebnispädagogik

veranstaltet Abenteuertouren

für Kinder und Jugendliche ab

sechs Jahren, begleitet von

einem Rudel Huskys. „Draußen

unterwegs“ heißt der Erlebnisspaß

in die Natur direkt vor der

Haustür, in und rund um das

Weltkulturerbe Goslar. Nach

dem Erlebnis „sich kennenlernen“

ausgerüstet mit Hüftgurt

und mit Leinen und Karabinern

sicher an den Husky-Kraftpaketen

angeschirrt, geht es los

zu einer Zwei-Stunden-Tour

ans Wasser, zu Wäldern und

über Wiesen. Immer voraus, der

freundliche Husky, der immer

seine Kraft, seine Ausdauer

und seinen ausdrucksstarken

Charakter demonstriert. Von

der Teamleiterin Corinna König

erfahren die Teilnehmer*innen

der Tour viel Interessantes

vom Leben mit Tieren und von

der Arbeit als Tierschützerin.

So fließen beispielsweise alle

Einnahmen aus den Abenteuertouren

in die Tierschutzarbeit.

Die Fellnasen aus dem Rudel

von „Laika´s Lead“ leben mit

ihrem Menschen in Haus und

Hof, nicht einer muss mit einem

Zwinger vorlieb nehmen. Sie

alle sind aus dem Tierschutz,

aus prekären privaten Verhältnissen,

Tötungsstationen,

spanischen Perreras oder einheimischen

Tierheimen. Nach

diesen zum Teil traumatischen

Erlebnissen sollen die Hunde

ihrer Persönlichkeit entsprechend

ein liebevolles, fürsorgliches

Zuhause mit festigenden,

sicheren Strukturen erhalten.

So wie jedes Kind instinktiv

weiß, dass eine gute Beziehung

zu einem Hund eine „Vielzahl

von psychologischen Wirkfaktoren

mit sich bringt, die sich

positiv auf die physiologische

Gesundheit auswirken“.

FOTOS: LEON SCOPE (2)

FOTOS: PETRA HARTMANN / GZ (2)

VfL Oker Journal - 08/2019 21


Förderer

22 VfL Oker Journal - 08/2019


Förderer

VfL Oker Journal - 08/2019 23


Veranstaltungen

Sankt Andreasberg

Kunstausstellung Natur und Mensch

62 Arbeiten aus den Bereichen

Malerei, Grafik, Fotografie und

Bildhauerei/Skulptur wird die

diesjährige Kunstausstellung

NATUR – MENSCH unter der

Schirmherrschaft des Niedersächsischen

Umweltministers

Olaf Lies vom 15.9. bis

13.10.2019 in Sankt Andreasberg

zeigen.

Eine fachkundige Jury hat aus 438

Bewerbungen aus dem In- und

Ausland die diesjährige Ausstellung

NATUR – MENSCH zusammengestellt.

Auch in diesem Jahr

sind wieder viele Künstler aus fernen

Herkunftsländern dabei, u.a.

aus Russland, dem Irak, Dänemark,

Kroatien, Polen, Norwegen,

Chile, Österreich, Japan, Türkei,

Kirgistan, Kanada, Bulgarien, Italien,

USA, Armenien, Ukraine und

China – eine spannende internationale

Resonanz.

Die Jury setzt sich 2019 aus

folgenden Persönlichkeiten

zusammen: Detlef Kiep – Maler

und Grafiker, Prof. Karl Oppermann

– Maler und em. Prof. der

Universität der Künste Berlin, Dr.

Peter Peinzger – Maler, Bildhauer

und Philosoph, Dieter Utermöhlen

– Maler und Bildhauer, Peter

Genßler – Dipl.-Bildhauer, Maler

und Grafiker (Vertreter für Jens Kilian),

Stefan Grote – Bürgermeister

der Stadt Braunlage, Andreas

Pusch – Leiter des Nationalparks

Harz, Cordula Dähne-Torkler –

Nationalpark Harz, Walter Merz

– Pastor ev. Martini-Kirche, und

Theresa Thomas – Vertreterin der

kath. Sankt Andreas-Kirche.

Bereits zum 25. Mal findet die

Ausstellung an verschiedenen

Stellen in der Oberharzer Bergstadt

und Nationalparkgemeinde

Sankt Andreasberg statt. Sie

ist traditionell dem Thema und

positiven Spannungsfeld Natur

– Mensch gewidmet und greift

damit das besondere Anliegen der

beiden Veranstalter, Nationalpark

Harz und Stadt Braunlage, auf,

wieder mehr Verständnis für die

Natur, natürliche Kreisläufe und

Zusammenhänge zu fördern.

Mit den Mitteln der Kunst will die

Ausstellung einen emotionalen

Zugang zu nationalpark- und

naturbezogenen Themen ermöglichen.

Weiteres Ziel ist es, einen

Beitrag zur Regionalentwicklung

für die Stadt Braunlage mit ihrem

Ortsteil Sankt Andreasberg zu

leisten. Hinzu kommen die Kooperation

mit Künstlern und die

daraus resultierende Multiplikationswirkung.

Künstler sind wichtige

Botschafter für den Naturschutz.

In diesem Sinne macht die

Verknüpfung von Naturschutz und

Kulturerlebnis diese Ausstellung

zu etwas ganz Besonderem.

Der Ausstellung wird am 14.

September 2019 um 19 Uhr in

der Rathaus-Scheune in Sankt

Andreasberg im Rahmen einer

Vernissage eröffnet. Im Anschluss

daran ist die Ausstellung vom

15. September - 13. Oktober

2018 täglich von 11 - 17 Uhr

in der Sankt Andreasberger

Rathausscheune, im Atrium der

Sankt Andreas-Kirche und in der

Martini-Kirche zu sehen.

24 VfL Oker Journal - 08/2019


Nachrichten

VfL Schwimmbad Oker

Frühstück am Pool ...

… ist aufgrund der großen Nachfrage und positiven

Resonanz jetzt zu einer festen Institution bis zum

Saisonende geworden. JEDEN Sonntag von 9 bis 11

Uhr besteht die Möglichkeit in gemütlicher Gesellschaft

die Köstlichkeiten des liebevoll vorbereiteten

Buffets zu genießen - Urlaubsfeeling inklusive!

Lediglich eine Anmeldung bis zum Samstag davor

ist nötig, damit das Team kalkulieren kann! Übrigens:

Wer nicht schwimmen, sondern nur zum Kiosk

möchte, der braucht natürlich keinen Eintritt zahlen!

Nicht nur zum Frühstück, sondern jederzeit! Steht

also auch dem Feierabend-Bierchen nix im Wege!!!

VfL Oker Journal - 08/2019 25


Förderer

Verkehrsmedizinische

Gutachten auch nach

Vereinbarung

26 VfL Oker Journal - 08/2019


Förderer

VfL Oker Journal - 08/2019 27


Förderer

28 VfL Oker Journal - 08/2019


Redaktion

Von Hannover bis Halberstadt über Goslar

Deutschlands größtes Radrennen

Goslar. Mit der Deutschland

Tour kommt in diesem Jahr

der Spitzensport in die Region.

Deutschlands größtes Radrennen

führt vom 29. August bis 1.

September über vier Etappen

durch Niedersachsen, Sachsen-

Anhalt, Hessen und Thüringen.

Die finale Strecke, welche der

Ausrichter kürzlich in einer Pressemitteilung

bekannt gab, führt

auch durch den Landkreis Goslar.

Die 1. Etappe der Deutschland

Tour führt am Donnerstag, den

29. August über 167 Kilometer

von Hannover nach Halberstadt.

Nach dem neutralisierten Start

gegen 13 Uhr vor dem Neuen

Rathaus auf dem Trammplatz

in Hannover geht es für die

Radrennfahrer zum Maschsee,

um danach Hannover in südlicher

Richtung zu verlassen. Von Pattensen

gehtes zum Schloss Marienburg,

der Sommerresidenz des

ältesten Fürstenhauses Europas.

Hier zeigt sich die Deutschland

Tour bereits in der ersten

Rennstunde von ihrer schönsten

Seite. Im Anschluss wird ab circa

14 Uhr der Landkreis Hildesheim

durchfahren–ein oft windanfälliger

Streckenteil, der die besondere

Aufmerksamkeit der Profis

fordert.

Ankunft im Landkreis Goslar

Mit der Kreuzung der A7 wird

gegen15 Uhr der Landkreis

Goslar erreicht. Noch sind es

zwar 100 Kilometer bis ins Ziel,

doch im Landkreis können die

Besucher gleich drei Höhepunkte

erleben. In Seesen wird die erste

Sprintwertung der Deutschland

Tour abgenommen. Kurz darauf

wird im Anstieg zum Sternplatz

um die ersten Bergpunkte gekämpft.

Am Innerstestausee ist

die Verpflegungszone eingerichtet

– der Platz für Fans, um

eine der beliebten Trinkflaschen

als Souvenir zu erhalten. In der

letzten Rennstunde queren die

Radsportler auf der Deutschen

Alleenstraße die Landesgrenze

zwischen Niedersachsen und

Sachsen-Anhalt. Im Jahr des 30-

jährigen Jubiläums des Mauerfalls

wird die Strecke zur Hommage

an die Öffnung der innerdeutschen

Grenze. Nach Vienenburg

wird der Landkreis Harz erreicht.

In Osterwieck wird die zweite

Sprintwertung abgenommen und

das Finale eingeläutet.

Das Event wird in 190 Länder

übertragen

Der Anstieg in Huy-Neinstedt

wird 15 Kilometer vor dem Ziel

zum Schauplatz der Bonuswertung.

Hier geht es um wertvolle

Sekunden in der Gesamtwertung.

Die Sprinter und ihre Teams werden

alles daran setzen, den ersten

Etappensieg der diesjährigen

Rundfahrt einzufahren. Auf der

Harzstraße in Halberstadt fällt

gegen 17 Uhr die Entscheidung.

Es wird ein umkämpfter, prestigeträchtiger

Zieleinlauf, denn es

geht um das erste Führungstrikot

der Deutschland Tour 2019.

Neben den deutschen Topstars

können die Besucher auch die internationale

‚Tour de France‘ Elite

bei der Deutschland Tour erleben

und ihnen einen würdigen Empfang

in der Region bieten. Das freut nicht

nur die Profis auf ihren Rädern,

sondern auch ein Millionenpublikum

in 190 Ländern live.

VfL Oker Journal - 08/2019 29


Gesund & Fit

LÜCKE IM SPORTBETRIEB GEFÜLLT

Funktionelles Training für Jedermann

Mit dem „Funktionellen Training“

schließen Kathrin Knoke

und die Turnabteilung des

VfL zukünftig eine Lücke im

Sportbetrieb. Gab es doch schon

immer für diverse Gruppen

im Frauen-/ Männer-/ und

Kinderbereich Angebote vom

leistungsorientierten Breiten-/

bis zum speziellerem Gesundheitssport

wie Wirbelsäulengymnastik,

so fehlte doch etwas

für diejenigen, denen es nicht

um eine Schwerpunktsetzung,

sondern um allgemein körperliche

Fitness geht.

Dabei geht es mitnichten darum

Höchstleistungen zu bringen,

sondern den Körper im wahrsten

Sinne des Wortes „gut betriebsfähig“

zu halten. Denn viele kennen

das Gefühl, nicht nur „unfit“

zu sein, sondern auch diverse

Beschwerden in bestimmten

Bereichen zu haben.

Die Lösung hierfür liegt keinesfalls

in der Schonung, sie ist

zumeist sogar die Ursache dafür!

Zu wenig stützende Muskulatur

oder auch muskuläre Disbalancen

sind das Ergebnis. Um diese

Beschwerden zu beheben bedarf

es keines Hochleistungsports,

sondern es genügt, einfach mal

eine Stunde pro Woche Zeit in

sich und seinen Körper zu investieren.

Diese Möglichkeit ist jetzt

jeden Mittwoch von 20 – 21 Uhr

gegeben. Unter der Anleitung von

Kathrin Knoke wird der Körper

mit vielen kleinen Übungen des

funktionellen Trainings wieder in

Schwung gebracht. Dabei kommt

natürlich auch der Spaß nicht zu

kurz. Denn letzten Endes ist eines

Gewiss: Ein gesunder Körper

steigert das Wohlbefinden und

damit die Lebensqualität.

30 VfL Oker Journal - 08/2019


Förderer

GmbH

Wolfenbütteler Straße 50 -- 38642 Goslar

Telefon: 05321 42 308 -- Telefax: 05321 393 215

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 8:00 bis 12:00 Uhr

VfL Oker Journal - 08/2019 31


Förderer

Der VfL Oker sucht

Tischtennis

Nachwuchs…

Mitmachen können

Mädchen und Jungen

ab 10 Jahre

Wir bringen euch das Tischtennis

spielen bei… und ihr habt

garantiert Spaß dabei !

Ihr habt keinen Schläger?

Wir leihen euch einen!

Eure Eltern können gerne zuschauen…oder

auch mitmachen.

Wenn es euch gefällt:

einfach Mitglied werden im

VfL Oker

(Beitrag: 6,50 Euro monatlich).

Wenn ihr bereits Mitglied im Verein

seit ... auch gut: also kein

weiterer Beitrag.

Hier sind die Trainingszeiten –

kommt einfach vorbei

und macht mit:

Tischtennis-Sparkassen-Zentrum

Harzburger Straße in Oker:

montags ab 17:00 Uhr

donnerstags ab 17:00 Uhr

hier ist

euer Ansprechpartner.

Er wartet auf euren Anruf

oder euer Erscheinen!!!

Markus Krause (Trainer)

Tel. 0157 – 84 34 10 16

Talstraße 11a

38642 Goslar

32 VfL Oker Journal - 08/2019


Zu Guter Letzt

VfL Oker Journal - 08/2019 33


Zu Guter Letzt

Okerstrasse 32 38640 Goslar Telefon: 05321 - 40 620

34 VfL Oker Journal - 08/2019


Zu Guter Letzt

VfL Oker Journal - 08/2019 35

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine