Ausgabe August 2019 Circle 33 Landkreis Schwandorf Journal

circle33

Landkreis Schwandorf Journal, neu im Landkreis, Impressionen, Themen vor Ort

Circle

33

Landkreis Schwandorf Journal

AUGUST 2019

©

Titelfoto: Mario Bernhardt

- Der Landkreis aus der Luft

- Bürgerfest in Schwandorf & Wackersdorf

- TouchLife Achtsamkeitsmassage

- TV Wackersdorf - Jahn Regensburg

- Ergebnisse Charity-Lauf

+++ JETZT JEDEN MONAT NEU +++

&

-KOSTENLOS-

Landkreis Schwandorf

Journal

ein Produkt von

Circle 33 UG (haftungsbeschränkt)


Mit uns taucht Ihre Werbung auf.

Circle

33

Landkreis Schwandorf Journal

Circle 33 UG (haftungsbeschränkt) | www.circle33.de | info@circle33.de

©


CIRCLE 33

Glückwunsch!

Reflektionen - Murner See

Wir freuen uns, den glücklichen Gewinner

des Kreuzworträtsels vom Juni 2019 bekannt

geben zu können.

Gewonnen hat:

Florian Märkl aus Schwandorf

Der 25.-€ Einkaufsgutschein vom Globus Handelshof

hat seinen Gewinner bereits erreicht.

Das neue Rätsel wartet auf Seite 14 auf Euch.

Im August gibt es einen 25.-€ Tankgutschein

der OMV-Tankstelle in Schwandorf.

Wir wünschen allen viel Glück und Erfolg. Die

Teilnahmebedingungen finden Sie auf unserer

Internetseite: www.circle33.de

Lösungswort Juni:

Karosserie

Das Landkreis Schwandorf Journal

3


INHALT Inhalt

06

KIRWA

IM

LANDKREIS

07

08

KOLUMNE

Neues vom

Stammtisch

14. CHARITY

STADTLAUF

SCHWANDORF

Photo by George Lebada from Pexels

4

www.circle33.de


INHALT Inhalt

10

SCHWANDORFER

BÜRGERFEST

18

FILMNÄCHTE

PROGRAMM

12

TERMINE

16

EINBLICK

TouchLife

Massagen

Impressum

HERAUSGEBER

Circle 33 UG (haftungsbeschränkt)

VERANTWORTLICH (i.S.d.P.)

Stefan Schätz

KONTAKT

Circle 33 UG (haftungsbeschränkt)

Hochrainstr. 116

92421 Schwandorf

info@circle33.de

www.circle33.de

09431 999899 oder 01575 5669253

Geschäftsführer: Stefan Schätz

KONZEPTION, REDAKTION UND GESTALTUNG

Stefan Schätz

FOTOS & ILLUSTRATIONEN

Urheber Stefan Schätz - oder gesondert ausgewiesen wenn erforderlich.

RECHTEHINWEIS

Der Inhalt dieses Produktes ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck

oder die Übernahme von Inhalten auf Webseiten sowie die Vervielfältigung

auf Datenträger dürfen, auch auszugsweise, nur nach schriftlicher

Zustimmung durch Circle 33 UG (haftungsbeschränkt) erfolgen. Eine Weitervermarktung

von Inhalten ist untersagt. Circle 33 Landkreis Schwandorf

Journal ist ein Produkt von Circle 33 UG (haftungsbeschränkt).

20

ESSEN

&

TRINKEN

24

IMPRESSIONEN

Landkreis SAD

26

EINBLICK

Christina´s

Liebeszeilen

Das Landkreis Schwandorf Journal 5


KIRWA IM LANDKREIS

Haselbacher Kirwa

Aktive und ehemalige Kirwamoidln produzierten

bereits im Vorfeld, in einem gemeinsamen

Backkurs frische, leckere Küchl für die Peter

& Paul Kirchweih in Haselbach.

Vom 29.Juni bis 01.Juli feierten bei bestem

Wetter, die Burschen und Moidln ein perfektes

Fest mit den Besuchern. Für die richtige Abkühlung

sorgte das süffige Bier der Brauerei

Naabeck und die Wirtsfamilie Geiger vom

„Kirchawirt“ sorgte mit deftigen Schmankerln

für den Rest.

Schießstand, Losbude, Süßigkeitenstand und

eine Bungee-Anlage sorgte gerade bei den

kleineren Besuchern für eine tolle Kirwazeit

in Haselbach. Schaut´s doch beim nächsten

Fest einfach mal selbst vorbei.

Steinberger Kirwa

Traditionell 3 Wochen nach Pfingsten organisierte

der Burschenverein „Tannengrün“ die Steinberger

Kirwa am Festplatz neben dem Sportgelände.

Bereits am Freitag den 28.Juni startete Steinberg

in die Kirwa mit dem Aufstellen des

Kirwabaums. Das Rahmenprogramm hielt, was

es in der Vorankündigung versprach. Sappralot,

Rundumadum, De 4 Blechseggl‘n und natürlich

die Jugendblaskapelle Wackersdorf-Steinberg

am See, heizten den Steinbergern und den

restlichen Besuchern so richtig ein.

Eine rundum gelungene Kirwa, die sicherlich

auch im Jahr 2020 wieder stattfindet, damit

der Burschenverein seiner „Mission“ zur Erhaltung

der Oberpfälzer Kirwa-Tradition treu

bleiben kann.

6

www.circle33.de


NEUES VOM STAMMTISCH

Etz wird´s Zeit...

Endlich, ist es soweit... der Ball rollt wieder.

Am 16. August startet die 1.Bundesliga in die

Saison 2019/2020.

Das Auftaktspiel um 20:30 ist der FC Bayern

München gegen Hertha BSC Berlin. Vorbei

das Sommerloch am Stammtisch, vorbei die

ewigen „Wurschtbrot“ Diskussionen oder die

Baustellensituationen im Landkreis.

„Endlich wieder a wichtig´s Thema“, sagt

da Kare. „Nird immer des Gejammer über

irgendwelche Krankheiten oder des leidige

Kaufland-Thema“.

Sepp: „Mei Du und dei Fußball - da habt´s des

Joahr koa Chance gegen die Gelben vom BVB“.

Kare: „Schaut´s, geht´s scho oh mit de Fachgespräche.

Über die Transfergerüchte und

Neuzugänge über Heimkehrer und Rückkehrer,

über Moaster oder Vize. Bald werd dann wieder

richtig g´schimpft und die Taktikfüchse erklär´n

mir am Sonntag wieder wieso 4-3-3 besser is

als 4-2-3-1“.

„Prost - Kare, mir Wurscht wer Moaster wird“,

sagt da Sepp.

„Mir nird“ da Kare. Ein Drama beginnt von

vorne. Am 34. Spieltag spätestens wissen wir

alle, wer Deutscher Fußball Meister ist. Ob wir

bis dahin allerdings wissen ob es wieder ein

Kaufland in Schwandorf geben wird, bleibt

abzuwarten.

Kare: „Wer? BVB? Etz mal für alle und di a.

Da oanzige Moaster is und bleibt da FCB. Verstanden!?“.

Hans: „Ja, do hod da Kare Recht - und wer

Recht hod zoid a Maß“ (kurze Pause) „oder

zwoa“.

Sepp: „Habt´s ja koan gscheid´n griagt und

kumma wird a koana mehr - und da Hummels

is a scho z´ruck zum BVB“.

Das Landkreis Schwandorf Journal

7


CIRCLE 33-REPORT

14. SCHWANDORFER

CHARITY

STADTLAUF

Schwandorf

bewegt sich

Am Samstag, den 06.Juli fanden sich wie erwartet

zahlreiche Läuferinnen und Läufer im Sepp-Simon-

Stadion in Schwandorf ein. Bei hochsommerlichen

Temperaturen entschlossen sich die Veranstalter, die

Strecken der einzelnen Läufe zu verkürzen.

Startschuss war um 14:00 der „Globus-Hauptlauf“

über 8.000 m, mit dem Jahrgang 2007 und älter.

Kurz darauf startete der „Globus-Hobbylauf“ über

4.000 m, mit dem Jahrgang 2009 und älter.

Um 14:10 der „Asklepios-Nordic Walking Lauf“

über 4.000 m, mit dem Jahrgang 2009 und älter.

Armin Wolf (links) & Oberbürgermeister

Andreas Feller (rechts) - bei der

Begrüßung der Zuschauer &Teilnehmer.

Pünktlich um 16:00 konnte sich der Jahrgang 2014

und jünger im „Nabaltec-Zwergerllauf“ beweisen.

Die „Sparkassen-Bambini-Läufe“ über 400m absolvierten

die Jahrgänge 2009 bis 2013.

Den Abschluss bestritt der Jahrgang 2003 bis 2012

über 1.000 m beim „Döpfer-Schulen-Schülerlauf“.

Bei sommerlichen Temperaturen und wolkenfreiem

Himmel bestaunten die anwesenden Zuschauer die

Leistungen der 690 Teilnehmer.

8

www.circle33.de


Globus-Hauptlauf Herren

1.Platz

Fink Georg

2. Platz Schnurr Ralf

3. Platz Schwarz Oliver

Nabaltec-Zwergerllauf Mädchen

1.Platz

Kiener Laura

2. Platz Müller Samara

3. Platz Liebl Katja

Globus-Hauptlauf Damen

1.Platz

Kraus Julia

2. Platz Schleinkofer Yvonne

3. Platz Eichhammer Tanja

Globus-Hobbylauf Herren

1.Platz

Pletzer Benedikt

2. Platz Wieland David

3. Platz Spangler Markus

Globus-Hobbylauf Damen

1.Platz

Vogel Alexandra

2. Platz Dollinger Sabine

3. Platz Feriancova Katarina

Asklepios-Nordic Walking Herren

1.Platz

Kinskofer Max

2. Platz Bebst Gerhard

3. Platz Daser Eugen

Asklepios-Nordic Walking Damen

1.Platz

Edenharter Sabine

2. Platz Woppmann Michaela

3. Platz Fröhler Bettina

Nabaltec-Zwergerllauf Jungen

1.Platz

Liang Philipp

2. Platz Müller Maximilian

3. Platz Becker Felix

Globus-Hobbylauf 4.000m

Sparkassen-Bambini Lauf Jungen

1.Platz

Stieräugl Raphael

2. Platz Söllner Jakob

3. Platz Ott Marvin

Sparkassen-Bambini Lauf Mädchen

1.Platz

Scherl Sophia

2. Platz Beer Magdalena

3. Platz Rösler Linda

Döpfer-Schulen-Schülerlauf Jungen

1.Platz

Neuhörl Dustin

2. Platz Romanczak Noah

3. Platz Bopp Alexander

Döpfer-Schulen-Schülerlauf Mädchen

1.Platz

Schreiber Emma

2. Platz Roidl Magdalena

3. Platz Ponkratz Franziska

Das Landkreis Schwandorf Journal

9


CIRCLE 33-REPORT

21. Bürgerfest - so feierte Schwandorf

Es war wieder soweit, das 21. Bürgerfest in Schwandorf wurde von allen schon sehnsüchtig

erwartet. Die Vorbereitungen liefen reibungslos und durch die Baustelle am Wendelinplatz

wurde der Stadtpark diesesmal zum „Partypark“. Auch wenn das Wetter nicht immer mitspielte,

so zog es angeblich ca. 20.000 Besucher an den beiden Bürgerfesttagen ins Zentrum

von Schwandorf.

Es wurde viel geboten und der Dank gilt allen Verantwortlichen, Ausstellern, Vereinen, Gruppen,

Bands und auch dem Schwandorfer Bauhof. Dieser leistet hier fast Unmenschliches. In vielen

Stunden wird alles für dieses Fest vorbereitet und am Sonntag Abend alles wieder rückgebaut,

sodass es am Montag früh aussieht als wär

es ein ganz normales Wochenende gewesen.

Auftakt der Neukirchner Blasmusik

Das war es aber definitv nicht, am Samstag

um 16h war die offizielle Eröffnung mit dem

Bieranstich. Oberbürgermeister Andreas Feller

zapfte mit nur einem Schlag das Eröffnungsfass

an. Zeitgleich waren die Kellner und Bedienungen

damit beschäftigt, die Bänke und

Tische trocken zu bekommen, denn es fanden

sich trotz des Regens zahlreiche Besucher ein

und die Neukirchner Blasmusik untermalte das

Eröffnungsprogramm am Marktplatz bestens.

OB Feller zapft mit einem Schlag an

10

www.circle33.de

Pünktlich zum Start - kam der Regen


CIRCLE 33-REPORT

Davon konnten sich auch Bundestagsabgeordnete Marianne Schieder, die beiden Bürgermeister

aus der Partnerstadt Sokolov, Jan Picka und Karel Jakobec, die Stadträtin Gabi Höper

aus Libourne und die Bürgermeister aus Fensterbach, Bruck und Wackersdorf überzeugen.

Mr. & Mrs. Bürgerfest (Bild oben): Hans-Werner Robold und Brigitte Winklmann organisieren

letztmals das größte Fest der Stadt. Bei dem ersten Bürgerfest, das die beiden 2008 organisierten,

regnete es zwei Tage lang. Vermutlich als Abschiedsgeschenk gab es auch diesmal etwas

Regen, denn die beiden Stadtbediensteten gehen 2020 in Pension.

Es waren 2 wunderbare Tage mit wechselhaftem Wetter, doch die Besucher wurden bestens

von den Gruppen und Bands unterhalten und von den Gastronomen ausgezeichnet bewirtet.

Percussiongruppe „Jalapeños“

Marktplatz Schwandorf

Förderverein „Pallicura e.V.“ - Bürgerfesthüte

Neue „Partymeile“ Stadtpark Schwandorf

Das Landkreis Schwandorf Journal

11


VERANSTALTUNGEN

Inhalt

Veranstaltungskalender

Otto-Hahn-Straße 4a

92421 Schwandorf

Tel. 09431 9993595

Fax 09431 9993597

www.kfz-brauer.de

c.brauer@kfz-brauer.de

01.08. Open Air Kino

18.08. Ort: Stadtpark Schwandorf

Uhrzeit: ab 21:00 / siehe Seite 18

01.08. Kinder-Stadtführung-Ferienprogramm

Ort: Tourismusbüro (kostenlos)

Uhrzeit: 14:00

03.08. Sommerfest der FFW Ettmannsdorf

Ort:

Gerätehaus der FFW Ettmannsdorf

04.08. Dorffest in Krondorf-Richt

Ort: Stadel Grabinger, Fröbelstr. 5

Uhrzeit: 10:00

10.08. Summerfly - Rock meets Karibik

Ort: Klausensee - Seeklause

Uhrzeit: 15:00 Strandbar

19:00 Rocknacht

10.08. Hammerseefest 2019 Bodenwöhr

11.08. Ort: Bodenwöhr

Uhrzeit: Sam. 14:00-Son. 02:00

Wir suchen für

unsere Filialen

(Schwandorf, Burglengenfeld, Wernberg-Köblitz)

freundliche Mitarbeiter

(m/w/d)

in Voll- u. Teilzeit

sowie auf 450.-€ Basis.

Jetzt bewerben: guenther.homm@store.de.mcd.com

11.08. Hammerseelauf & Bierathlon

Ort: Bodenwöhr

Uhrzeit: 08:00-13:00

11.08. Italienische Nacht am See

Ort: Steinberger See - Cafe Seeblick

Uhrzeit: 19:00-22:00

14.08. Morgenwellness im Erlebnisbad

Ort: Erlebnisbad Schwandorf

Uhrzeit: 08:00

Anmeldung bis spätestens 1 Woche vorher

unter Tel. 09431 60820 und 09438 943232.

12

www.circle33.de


VERANSTALTUNGEN

Inhalt

HEIZUNGSBAU

GöTH

Beim Bahndamm 11 - 92421 Schwandorf

Schwandorf-Kreith

Tel.: 09431/42879

16.08. Kirwa in Ettmannsdorf

18.08. Ort: Insel zwischen den Naabbrücken

Uhrzeit: Fr. 15:00 / Sa. 16:00 / So. 10:00

16.08. Die FFW-Schwandorf hautnah erleben

Treffpunkt: Parkplatz FFW Schwandorf

Uhrzeit: 15:00-16:30

16.08. Frische Fische fischt...

Führung mit Schauspieleinlagen

Ort: Tourismusbüro

Uhrzeit: 17:00

17.08. Kirwa in Altfalter

19.08. Ort: Altfalter

Uhrzeit: Sa. 17:00 / So. 10:00 / Mo. 10:00

17.08. Edenhofners Flohmarkt

Ort: Volksfestplatz Schwandorf

Uhrzeit: 09:00

Fotobox Schwandorf

Ein Rießenspaß für jung und alt

auf Hochzeiten, Geburtstagsfeiern

oder anderen Events

www.fotobox-sad.de

17.08. 9. Bürgerfest Teublitz

18.08. Ort: Stadtpark Teublitz

Uhrzeit: Sam. 16:00

21.08. Schwandorf bewegt sich!

11. Bambini-Sportfest

Ort: Sepp-Simon-Stadion

Uhrzeit: 16:00-18:00

23.08. „s‘Burschenfest 2019“ - 110 Jahre Kath.

26.08. Burschenverein und 65 Jahre Mädchengruppe

Neukirchen

Ort: Annaberg in Neukirchen

Uhrzeit: Fr. 20:00 / Sa. 17:00 / So. 7:30

Mo. 20:00

WIR FEIERN

WIEDERERÖFFNUNG

NACH ERWEITERUNG.

&

KULT DJ

STINK

EINTRITT

FREI!

clever fit Burglengenfeld - Im Naabtalpark 50

Das Landkreis Schwandorf Journal

13


RÄTSELSEITE

Rätseln & gewinnen

Unter allen Einsendern mit dem richtigen Lösungswort

verlosen wir im August einen Tankgutschein

von OMV Schwandorf im Wert von 25€.

Einsendeschluss für das Gewinnspiel ist der 31. August

2019. Einfach E-Mail mit dem Lösungswort und

vollständiger Adresse an:

gewinnspiel@circle33.de

Erpel

Wehgeschrei

Abk.: Informationstechnologie

ein Knochen-,

Speisefisch

schwarzweißer

Rabenvogel

salopp:

Geld

deutscher

Maler

(Franz)

Fischeier

japanisches

Gericht

Teil der

Damengarderobe

Kfz-

Zeichen

Münster

(Westf.)

österr.

Lyriker

(Nikolaus)

verneinen

Papieroder

Plastikbeutel

metallhaltiges

Mineral

Winkel

des

Boxrings

kleines

stehendes

Gewässer

Probe,

Stichprobe

amerikanischer

Landwirt

Gesicht

5

Gesichtsfärbung

ansammeln

Fakultätsvorsteher

Kriechtier

volljährig,

mündig

„Großer

Geist“

(indianisch)

Nachtlokal

mit

Musik

Söller,

balkonartiger

Vorbau

chem.

Zeichen

für

Chrom

von

geringem

Gewicht

Gewinn,

Ausbeute

8 3

Sohn

des Agamemnon

Affodillgewächs,

Heil-

10 pflanze

Mensch

2

gleichmütiger

Antrieb,

Verlockung

Spezialmediziner

Staat

im südlichen

Afrika

1

Knorpelfisch

Sahne

Fluss

zur Aller

(Oberharz)

franz.

Herrscheranrede

unästhetisch,

unschön

lieber,

wahrscheinlicher

Währungseinheit

immergrüner

Laub-

9 baum

7

mexikanischer

Indianer

Stacheltier

Aristokratie

italienische

Tonsilbe

Kobold,

Zwerg

Gefäß

mit

Henkel

6

Heringsfisch

4

LÖSUNGSWORT:

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Teilnahmebedingungen:

Jede Person über 18 Jahre darf mitspielen, ausgenommen die Mitarbeiter

von Circle 33 UG (haftungsbeschränkt) und deren Angehörige.

Bei der Gewinnauslosung sind Rechtsweg und Barauszahlung

(falls nicht anders angegeben) ausgeschlossen. Die Gewinner

werden grundsätzlich per E-Mail benachrichtigt. Es werden nur personenbezogene

Daten gespeichert, die für die Durchführung des

Gewinnspiels tatsächlich erforderlich sind. Circle 33 UG (haftungsbeschränkt)

löscht diese Daten umgehend nach Ende und Auslosung

des Gewinnspiels. Die Ermittlung des Gewinners erfolgt per Los.

14

Gewinnspiel

www.circle33.de

25 Euro

Tankgutschein

Auflösung Heft Juli 2019

Lösung: Lagerfeuer

Der Gewinner wird im August per Email benachrichtigt.

S M I K

G A L O P P A B E R W A G N E R

R A B A U K E M E L O D I E E

T U E T E S K I H E L F E N

F E R N E R T R E A L D O

E E D E N R F E I S T

S U L T A N I N E S T I L L A

N U L U F E R A D L I G

K A P S E L L T A P I R M

T E U F E L L A N Z E R A D A R

L E I S T E N E G O L I G A

M A N N A U D I N E A L P E N


VERANSTALTUNG

Rock meets Karibik am Klausensee

Party

Rock meets Karibik am

ab 15:00 Uhr

Strandbar mit Dj

ab 19:00 Uhr

Party Rocknacht

Am Samstag den 10.August 2019 steigt die

„SUMMERFLY-PARTY“ am Schwandorfer Klausensee.

Bereits ab 15:00 erwartet die Besucher eine

Strandbar mit DJ und ab 19:00 rockt die Party-

Band „Tazmanische Teufel“ aus Bernhardswald

die Bühne. Christina die Frontfrau und

der Wirbelwind der Band überzeugt durch

ihre frische und freche Art. Hier ist für beste

Stimmung und Unterhaltung gesorgt. Einlass

für die Party-Rocknacht ist 18:00 und der

Eintritt von nur 4.-€ entfällt für Kinder unter

15 Jahren, in Begleitung der Eltern komplett.

Veranstalterin Claudia Allwang-Wopper freut

sich mit dem gesamten Team der Seeklause,

Klause 7 in 92421 Schwandorf, auf zahlreiche

und partyhungrige Gäste.

Einlass: ab 18:00 Uhr

Ende: 24:00 Uhr

Eintritt: 4,--€

Kinder bis 15 Jahre in Begleitung der Eltern frei

Veranstalter: C. Allwang-Wopper, Seeklause, Klause 7, Schwandorf

„Rock meets Karibik am Klausensee“ - ein Event,

dass man sich nicht entgehen lassen sollte.

Wir wünschen schon jetzt allen Besuchern

viel Spaß und ein tolles „Karibik-Wetter“ - und

vielleicht sieht man sich am 10.August, denn

wir von Circle33 sind ebenfalls vor Ort.

Familienfreundliche Stadt Schwandorf

(von links nach rechts: Andreas und Marina Simon

mit Tochter Anna, OB Andreas Feller und Gabi Dörfler,

Familienbeauftragte der Stadt Schwandorf)

„Eine nette Überraschung erlebte das Elternpaar

Marina und Andreas Simon im Schwandorfer

Rathaus. Oberbürgermeister Andreas Feller

gratulierte den Eltern zu ihrer kleinen Tochter

Anna, die im Schwandorfer Krankenhaus St.

Barbara das Licht der Welt erblickte. Er wünschte

der neuen Erdenbürgerin viel Glück und Segen

und überreichte den Eltern ein T-Shirt für die

Kleine mit einem roten Herz und der Aufschrift

„I bin a Schwandorferin“. Familienbeauftragte

Gabriele Dörfler erläuterte, dass die Aktion

erstmals im Dezember 2014 gestartet wurde

und sich bei den frischgebackenen Eltern großer

Beliebtheit erfreue. Mittlerweile wurden über

1.200 T-Shirts an neugeborene Kinder, die mit

ihren Eltern eine Wohnanschrift in der Großen

Kreisstadt haben, ausgegeben. Anna ist das

erste Kind der Familie Simon und fühlte sich

bei ihrem Besuch im Rathaus sichtlich wohl.“

Das Landkreis Schwandorf Journal 15


EINBLICK-FIRMENPORTRÄT

Die Kunst der

Berührung

Die Tätigkeit des TouchLife Praktikers ist die

selbständige Ausübung der TouchLife Massage

nach Leder & von Kalckreuth, die dem Wohlbefinden

und der Gesundheit dient. Die fünf

Pfeiler dieser Massage-Methode sind: Massagetechniken,

Gespräch, Energieausgleich, Atem

und Achtsamkeit. Diese Achtsamkeit zieht sich

wie ein roter Faden durch die Massagearbeit,

die dem Leitsatz „Bewusstheit für Körper und

Geist“ folgt.

Achtsamkeitsmassage

Heike Meixner

Weichelauer Str. 9

92542 Dieterskirchen

Telefon: 0174 7673163

heimx@t-online.de

www.achtsamkeitsmassage.de

Eine TouchLife Massage dauert 60 Minuten,

hinzu kommen ca. 30 Minuten für Vor- und

Nachgespräch, um vorab Befinden bzw. Kontraindikationen

zu klären und ein Behandlungsmuster

auszuwählen und im Anschluss die

Erlebnisse der Sitzung zu reflektieren.

Bei der TouchLife Massage geht es darum, über

die Berührung des Körpers zu innerem Wohlbefinden

und tiefer Entspannung zu gelangen.

Die hierdurch erzielte Entspannung und Ausgeglichenheit

spiegelt sich wiederum im Außen

- im Körper - wider, denn in der Ruhe liegt

die Kraft!

Klangbehandlung

Systemisches Aufstellen

MantraSingen

EngelMeditationsAbende

kreativ-meditative

Wochenenden

Stephanie Mauerer

Ast 68

93449 Waldmünchen

Mobil: 0172 4698133

stephaniemauerer@gmx.de

www.lichtklangart-stephaniemauerer.de

TouchLife Massage ist als eine der beliebtesten

Wohlbefindensmassagen in den letzten Jahren

bekannt geworden. Der „Wegweiser Gesundheitsberufe“

(Quaas Agentur, Frankfurt 2003,

S. 212 f.) beschreibt als neuen Beruf für den

Zukunftsmarkt Wellness- und Gesundheitsbranche

diese Tätigkeit. Die TouchLife-Schule

ist ein privates Lehrinstitut unter der Leitung

der Begründer der Methode, Frank B. Leder

und Kali S. Gräfin von Kalckreuth, und bietet

seit 1989 eine qualifizierte (berufsbegleitende)

Ausbildung für Anfänger und Fortgeschrittene

an, die mit einer Prüfung und Zertifizierung

endet. Ausbildungsinfos und Adressen von

400 selbständigen TouchLife Praktikern erhält

man auf Wunsch von der TouchLife-Schule,

Breckenheimer Str. 26 a, D-65719 Hofheim.

www.touchlife.de

16

www.circle33.de


EINBLICK-FIRMENPORTRÄT

Achtsamkeit

is td e r

Schlüssel zum

Glück

Zwei TouchLife Praktikerinnen stellen wir heute

etwas näher vor.

Hier im Bild links Heike Meixner, 1962 geboren

und Mutter von drei erwachsenen Kindern. In

der Zeit von 2015 bis 2016 absolvierte sie eine

Ausbildung zur TouchLife Praktikerin bei den

Begründern der TouchLife-Schule Kali Sylvia

Gräfin von Kalckreuth und Frank B. Leder

(Massage nach Leder & von Kalckreuth) am

Edersee in Hessen.

Sie lädt Dich herzlichst ein, den Schlüssel zum

Glück durch Achtsamkeit mit ihr zu entdecken.

Das Aufnehmen der Befindlichkeiten, das Fühlen

der Lebensfreude, das bewusste Wahrnehmen,

Körper, Geist und Seele im Einklang - all das

ermöglichen Achtsamkeitsmassagen.

Sie möchte Dir diese Form der wohltuenden und

regenerierenden Körpermassage gerne näher

erläutern und freut sich auf Deine Anfrage.

In Achtsamkeit

in Einklang

kommen.

Bei Dir zuhause

zu sein,

mit Leib & Seele

Bei Stephanie Mauerer konnte Circle33 vor

einigen Tagen selbst Eindrücke einer TouchLife

Massage sammeln. Stephanie hat nicht zuviel

versprochen, obwohl ich selbst zum ersten

Mal auf einer Massagebank gelegen bin. Es

war Entspannung pur, ein Gefühl der Ruhe,

Geborgenheit und Wärme. Ein rundum beeindruckendes

und wohltuendes Erlebnis.

Auftanken, Durchatmen, Wohlfühlen, Frieden

finden - zu solch kleinen Oasen möchte Stephanie

gerne einladen, damit die großen und kleinen

Lebensaufgaben wieder leichter gemeistert

werden können.

Angebote Einzelbegleitung: Klangbehandlung,

TouchLife Massage, Systemisches Aufstellen

Veranstaltungen für Gruppen: KlangErlebnisse,

MantraSingen, Thematische LiederTankstellen ,

EngelMeditationsAbende,

kreativ-meditative Wochenenden,

ErlebnisVorträge zum

Thema Achtsamkeit

Genießt den Einklang und

macht einen Termin bei Heike

Meixner oder bei Stephanie

Mauerer. Es könnte auch

für Euch der Schlüssel zum

Glück sein.

Das Landkreis Schwandorf Journal

17


SPIELPLAN

Programmänderungen und Irrtümer müssen

wir uns ausdrücklich vorbehalten!

Änderung!

Läuft im Kino-Schwandorf


Weg der Inspiration am Kreuzberg

CIRCLE 33-REPORT

Audiodateien zu den einzelnen Themen abrufen

können.

Die Stadt Schwandorf hat den Weg gemeinsam

mit Geschäftsführer Sacha Hübner und seinem

Team des Start-Up Wohlglückheit offiziell eröffnet.

Teilnehmer bei der Eröffnung von links nach rechts:

Susanne Lehnfeld, Leiterin des Amtes für Kultur & Tourismus

Pater Francis Lawrance, Prior des Karmelitenklosters am Kreuzberg

Sacha Hübner, Geschäftsführer Wohlglückheit

Dr. Thomas Ewald , Geschäftsführer Wohlglückheit

Nina Weiss, Leiterin Unternehmensentwicklung Wohlglückheit

Heinrich Schnorrer, Gästeführer der Stadt Schwandorf

Andreas Feller, Oberbürgermeister der Stadt Schwandorf

Christa Pigerl, Gästeführerin der Stadt Schwandorf

Michael Stöckl, Gästeführer der Stadt Schwandorf

Erhard Sailer, Geschäftsführer der VHS Schwandorf

Leonie Flachsmann, Leiterin der Stadtbibliothek Schwandorf

Dagmar Robold, Gästeführerin der Stadt Schwandorf

Gabi Steinbrugger, Dozentin an der VHS Schwandorf

Trimm-dich-Pfade, die die körperliche Fitness

steigern, gibt es inzwischen vielerorts. Die Stadt

Schwandorf hat nun in Zusammenarbeit mit

dem Social Start-Up Unternehmen Wohlglückheit

aus Heilbronn den ersten Trimm-dich-Pfad für

Geist und Seele in der Region eröffnet.

Die Runde um den Kreuzberg ist seit jeher

ein beliebter Ort für viele Spaziergänger und

Besucher. Der idyllische Weg am Fuße der

Wallfahrtskirche ist ruhig gelegen und dennoch

zentral. Auf einer Strecke von rund 1,5 km

finden Besucher seit letzter Woche nun acht

verschiedene Stationen zu Themen wie Achtsamkeit,

eigene Stärken oder Glück.

Oberbürgermeister Andreas Feller zeigte sich

nach der Eröffnung begeistert: „Ich hoffe, dass

wir mit diesem neuen städtischen Angebot

unseren Teil zur Entschleunigung in unserer

hektischen Gesellschaft beisteuern können.“

Auch Pater Francis Lawrance, der als Prior des

Karmelitenklosters am Kreuzberg in direkter

Nachbarschaft zum neuen Weg der Inspiration

lebt, würdigte die Initiative der Stadt Schwandorf

und kann sich vorstellen, den Weg auch bei

eigenen Veranstaltungen einzubinden.

Am 18. Juli und 25. September 2019 finden

jeweils ab 18:00 Uhr die ersten Workshops auf

dem Weg statt. Nach einer kurzen thematischen

Einführung in der Stadtbibliothek können sich

Interessierte unter Anleitung von Sacha Hübner

und weiteren Referenten aus der Region auf

den Weg der Inspiration machen.

Anmeldungen nimmt das Tourismusbüro

Schwandorf unter Tel. 09431/45-550 oder

tourismus@schwandorf.de entgegen.

Durch die kleinen, alltagstauglichen Übungen

und Tipps, die auf großformatigen Schildern am

Wegesrand zu finden sind, können Besucher

nachweislich und vor allem auch nachhaltig

ihr Wohlbefinden steigern und ihre Resilienz

dadurch stärken. An jeder Station finden die

Besucher zudem einen QR-Code, mit dem sie

über das Smartphone ganz einfach zahlreiche

weitere Informationen, Literaturempfehlungen

und sogar eine Mediathek mit Video- und

Das Landkreis Schwandorf Journal

19


ESSEN & TRINKEN

Sommerzeit

ist Grillzeit...

Wer liebt es im Sommer nicht, im Garten oder

auf dem Balkon den Grillmeister zu spielen.

Selbst das Feuer entfachen und seine eigenen

Spezialitäten darüber zu einem kulinarischen

Hochgenuss zu verwandeln.

„Grillen“ kommt von dem lateinischen Wort

„craticulum“, was soviel wie kleiner Rost bedeutet.

Dieser hat sich bis heute gehalten.

Deftige Grillspieße

1. Das Fleisch und die anderen Zutaten auf die gewünschte

Größe schneiden. Verschiedene Fleischsorten

haben auch unterschiedliche Garzeiten.

Zutaten: (Menge variabel)

- Rindfleisch/Schweinefleisch/Geflügelfleisch

- Paprika

- Zucchini

- Champignons

- Zwiebel

- Cherrytomaten

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Knoblauch,

Olivenöl, etwas Currypulver

2. Zum marinieren: Olivenöl in eine Schüssel geben und

frischen Knoblauch hineinpressen. Salz, Pfeffer, Paprikapulver

und etwas Curry hinzugeben. Fleisch mindestens

für 30 Minuten darin marinieren.

3. Die Spieße abwechselnd mit den verschiedenen Zutaten

bestücken. Auch das Gemüse etwas salzen und pfeffern.

4. Spieße auf den heißen Rost legen und scharf anbraten.

5. Als Dip eignet sich zum Beispiel Tsatsiki, dazu Baguette.

Alte Kochkunst, die heute noch einen richtigen

Boom erlebt. Gegrillt wird vermutlich immer.

20

www.circle33.de


CIRCLE 33-REPORT

16. Bürgerfest Wackersdorf

Drei Tage lang Party in Wackersdorf

Bereits am Freitag war der Platz vor der Sporthalle

bis auf die letzten Plätze gefüllt. Die

Stimmung war perfekt und die Bedienungen

hatten einiges zu tun, um das erfrischende

Bier der Brauerei Naabeck an die Bänke zu

bringen. Es war der perfekte Auftakt für ein

3-Tages-Spektakel mit Rocknacht, Pop und

Blasmusik.

Die Band „Ragazzotti“

Perfekte Stimmung

Gute Laune

Leckere Burger

Die freundlichen Damen an der Bar

Großartige Gastgeber

Bürgermeister Thomas Falter zapfte das erste

Fass für diese drei Tage an und die Jugendblaskapelle

des Musikvereins spielte zünftig auf.

Danach übernahm „Ragazzotti“ mit Klängen aus

Italien und am späten Abend sorgte dann die

„AC/DC Revival Band“ für Hells-Bells-Stimmung.

Auch die weiteren zwei Tage traten Bands wie

die „Charly-M-Band“, „de Verkeadn“ zum Frühschoppen

und „D’Gipfelstürmer“ auf. Es war

vieles geboten. Vom Clowntheater Spectaculum

über Hüpfburg und Kindereisenbahn bis hin

zu einem Wettmelken mit Kuh Elsa. Es gab

leckere Cocktails und einiges an kulinarischen

Köstlichkeiten.

Ein für die Besucher perfekt organisiertes Fest

bei traumhaftem Wetter. Jetzt heißt es wieder

2 Jahre warten, bis zum 17. Bürgerfest.

Das Landkreis Schwandorf Journal

21


CIRCLE 33-REPORT

TV Wackersdorf : SSV Jahn Regensburg

22

Zum ersten Testspiel in der Vorbereitung des

Zweitligisten SSV Jahn Regensburg gegen den

Kreisligisten TV Wackersdorf, strömten ca. 1800

Fußballbegeisterte nach Wackersdorf. Der Erlös

aus diesem Benefizspiel geht zur Hälfte an

die Schwandorfer Tafel und die andere Hälfte

in die Unterstützung der Jugendarbeit des TV

Wackersdorf.

Die Mannschaft vom SSV-Trainer Mersad

Selimbegovic gewann mit 20:1, jedoch ist

das Ergebnis hier doch eher zweitrangig.

Tore für den Jahn erzielten Erik Wekesser (17.

28. 40.), Marc Lais (20.), Julian Derstroff (26.),

Marco Grüttner (30. 45.), Florian Heister (50.),

ein Eigentor (53.), Max Besuschkow (54.),

Dominic Volkmer (56. 66. 80.), Benedikt Saller

(57.), Jan-Marc Schneider (58.), Jann George

(74.), Markus Palionis (76.), Andi Geipl (82.),

Sebastian Stolze (85. 89.).

Für den TV Wackersdorf erzielte Mathias Wilk

ein perfekt herausgespieltes Tor, zum zwischenzeitlichen

1:6 in der 42. Minute.

Es war ein toller Fußballtag in Wackersdorf.Auch

für die Einlaufkinder aus der F-Jugend war das

Spiel etwas Besonderes, man musste ihnen

nur in die Gesichter schauen. Die Zuschauer

sahen nicht nur jede Menge Tore, sondern

wurden auch rundum durch die Mitglieder

des Gastgebers mit Bratwürsten, Steaks und

kühlen Getränken versorgt.


CIRCLE 33-REPORT

Bikerfest am Steinberger See

Die Bayern-Biker Regensburg feierten zusammen mit rund hundert geladenen Gästen ihre

Sommerparty, zum dritten Mal in der Gaststätte Seeblick am Steinberger See. Der Verein

wurde 1996 gegründet, der Grundgedanke war ein geselliges Zusammensein und gemeinsame

Ausfahrten mit den Motorrädern. Zur Zeit zählt der Verein rund 30 aktive Mitglieder.

Die Gäste wurden durch die Mitglieder

des Vereins mit Grillköstlichkeiten

und Cocktails versorgt.

Die Gaststätte Seeblick kümmerte

sich mit kühlen Getränken und

Gerichten aus der Speisekarte um

das leibliche Wohl. Mit sagenhaftem

Ausblick auf den See wurde bis

spät in die Nacht gefeiert.

Lust auf eine Ausfahrt mit den Bayern-Bikern? Unter der Homepage:

bayernbikerregensburg.hpage.com gibts Infos.

Das Landkreis Schwandorf Journal

23


IMPRESSIONEN

Impressionen aus dem

Landkreis Schwandorf

Auf diesen zwei Seiten finden Sie heute ganz besondere

Fotos. Mario Bernhardt beeindruckte uns mit seinen

eingesendeten Fotos so sehr, dass wir Euch diese nicht

vorenthalten konnten. Erkennt Ihr einiges wieder?

NAMETAG AUF

INSTAGRAM SCANNEN

ANZEIGE

Murner See

Blick über Ettmannsdorf

24 www.circle33.de


Murner See - Theatron

Brücke Eixendorfer Stausee

Blick auf Schwandorf vom Schwammerling


EINBLICK-FIRMENPORTRÄT

Ein ganz besonderer Moment

In diesem Firmenporträt stellen wir heute Christina Härtl vor, die

in Schwandorf wohnende „Freie Rednerin & Traurednerin“.

„Durch die Hochzeits-Vorbereitungen meiner beiden Töchter in den

letzten Jahren durfte ich erfahren, wie umfangreich die Planungen

von Hochzeiten laufen. An was man alles denken und was man

beachten muss. Viel gibt es zu organisieren und zu regeln. Gerade

um die Traurede brauchen sich die Paare keine Gedanken mehr zu machen. Dies nehme ich

ihnen gerne ab und stehe immer mit Rat und Tat zur Seite“, so Christina Härtl im Interview.

Eine Freie Trauung ist etwas ganz Besonderes, sie ist offen, unabhängig und natürlich ganz

persönlich auf die Wünsche der Brautleute zugeschnitten. Bei einer solchen Trauung darf

auch gelacht, geweint, geklatscht und gejubelt werden. Im Grunde könnt Ihr sie genauso

gestalten, wie es Euch gefällt, ohne Euch an ein Protokoll halten zu müssen. Christina hält

allerdings keine staubigen Reden, sondern spricht über das, was Euch gefällt und was zu Euch

passt. Sie erzählt Eure Liebesgeschichte, spricht über Euer Kennenlernen oder auch über Eure

Träume und Pläne für die Zukunft. „Da eine Trauung ein ganz besonderer Moment im Leben

zweier Menschen ist, setze ich mich im Vorfeld mit dem Paar zusammen, um dieses näher

kennenzulernen. Ich lasse alles, was ich über sie erfahre zusammen

mit ihren Wünschen und Anregungen in die Rede einfließen. Es ist mir

eine Herzensangelegenheit jede Trauzeremonie unvergessen zu machen

und genau das will ich auf einer Trauung auch vermitteln“. Wenn Ihr

Eure wahre Liebe gefunden habt und euch „trauen“ wollt, ist die Freie

Trauung eine wunderschöne Möglichkeit, Euren schönsten Tag im Leben

zu feiern. Vielleicht wollt Ihr aber auch Euer Ehegelübde erneuern oder

Ihr seid ein gleichgeschlechtliches Paar – dann meldet euch bei Christina.

Gerne unterstützt sie Euch bei Fragen und gibt Hilfestellung. Selbstverständlich

könnt ihr auch Euer eigenes Ehegelöbnis mit einbringen.

Christinas-Liebeszeilen

Christina Härtl

92421 Schwandorf

Mobil: 0160 3221226

www.christinas-liebeszeilen.de

kontakt@christinas-liebeszeilen.de

26

www.circle33.de


ANZEIGEN

Thanstein

WINTERGARTEN

CAFE

ANKÜNDIGUNG

Schön, im Gespräch zu sein. Ich freue mich

auch auf die Veränderung, die in unserem

Hause ansteht.

Ja, es verändert sich, es entwickelt sich,

es gestaltet sich neu. Das Haus wird weiterhin

für jegliche Veranstaltungen offen

sein. Für Vorträge, Veranstaltungen und

Seminare in familiärer Atmosphäre. Den

Räumen wird damit ein neues Leben eingehaucht.

Somit dürfen Veranstaltungen

des Seminarhauses „Zeitgeist Vitales Erleben“

wachsen. Neue Wege gehen, Raum

für Begegnung und Austausch. Gespräche

über Medizin, Philosophie, Wissenschaft

und Lebenserfahrung.

Lernen – Wachsen – Verstehen.

Und ich selbst bin Teil der Interessengemeinschaft

BioLogisches Heilwissen und

wende es an. Es ist ein anderer Ansatz, den

Körper und damit verbundenen Krankheiten

zu verstehen. Im Detail den Zusammenhang

erkennen, hinter Bruchstücken

den Sinn spüren, wahrnehmen, anerkennen

und staunen. Dass die Vorgänge in der

Natur, in unserem Körper und damit auch

in unserem Geist, in unserer Seele und

letztlich unserer Psyche einen ursprünglichen

BioLogischen Sinn haben. Hiermit

lade ich dich ein, wieder ein- bzw. umzusteigen,

sich frei zu fühlen im Einklang mit

natürlichen und förderlichen Lebens- und

Denkweisen. Meine Art, begleitendes Coaching

für ein gutes Leben!

Öffnungszeiten Wintergarten Cafe

Donnerstag & Freitag 10:00-19:00

Samstag 07:00-19:00

Sonntag 10:00-19:00

Reservierung unter: 09676 339

Informationen Innenwerkstatt

www.innenwerkstatt.de (in Arbeit)

Mail: info@innenwerkstatt.de

oder 0151 59862135

HERZensgrüße

Katrin Obermeier

Das Landkreis Schwandorf Journal

27


BLAULICHT-RÜCKBLICK

Blaulicht-Rückblick

Über Dach eingestiegen

Presseberichte der PI Schwandorf

Kofferraumdeckel verunziert

Unbekannte stiegen in Schwandorf, Ortsteil

Dachelhofen, am 16.07.2019 in der Zeit von

07:15 Uhr bis 15:00 Uhr, über ein Vordach in

ein Zimmer einer Asylunterkunft ein. Hierbei

wurde ein Laptop und eine Tüte mit Tabak

entwendet. Der Beuteschaden liegt bei etwa

125 Euro.

Erhebliche Sachbeschädigung in Baustelle

Ein bislang unbekannter Täter stach im Laufe des

17.07.2019 in einem Rohbau in der Sütterlinstr.

in Schwandorf mit einem spitzen Gegenstand

die bereits isolierte aber noch nicht mit Estrich

bedeckte Warmwasserleitung der verlegten

Fußbodenheizung an. Als die Leitung

unter Wasserdruck gesetzt wurde, tränkte das

austretende Wasser den bereits vorhandenen

Grund-Estrich sowohl im Erdgeschoss, als auch

im Keller. Nach ersten Schätzungen eines Sachverständigen

muss von einem Schaden in Höhe

von mindestens 100.000.- Euro ausgegangen

werden. Hinweise erbittet die Polizeiinspektion

Schwandorf unter der Nummer 09431/4301-0.

Gestohlene Ware im Kinderwagen

Als am frühen Nachmittag des 17.07.2019

eine 18-jährige Asylbewerberin mit ihrem

ca. 2-jährigen Sohn im Kinderwagen einen

Drogeriemarkt in der Paul-von-Denis-Str. in

Schwandorf verlasse wollte, schlug die am

Ausgang befindliche elektronische Alarmanlage

an. Letztlich konnten sowohl in ihrer Kleidung,

in ihrer Handtasche, als auch im Kinderwagen

Kosmetik-Artikel im Wert von ca. 55.- Euro aufgefunden

werden, die sie an der Kasse nicht

bezahlt hatte. Die junge Frau erwartet nun

eine Anzeige wegen Ladendiebstahls.

28 www.circle33.de

Bereits in der Zeit von Sonntag, 14.07.2019

mittags, bis in die frühen Morgenstunden des

Montag, 15.07.2019 wurde in der Rachelstr.

in Schwandorf in den Kofferraumdeckel eines

grauen Opel Mokka zweimal der Buchstabe

„H“ geritzt. Es entstand dabei ein Schaden

von ca. 200.- Euro.

Hinweise an die Polizeiinspektion Schwandorf

unter 09431/4301-0.

Tierschänder ermittelt

Die Tierschänder, die Anfang Juni in der Rachelstr.

8 eine Katze mehrmals in die dortige Papiertonne

sperrten, konnten nun ermittelt werden.

Sie wurden am 18.07.2019 gegen Mittag von

einem Anwohner auf frischer Tat ertappt, als

sie die vor der Haustüre liegende Katze hochhoben

und auf den Boden warfen. Bei den

Tätern handelt es sich um zwei 6jährige Kinder.

Während der Tatausführung waren die Kinder

in Begleitung ihrer Mutter, die beide auch

noch gewähren ließ. Es folgt eine Anzeige

wegen dem Tierschutzgesetz, allerdings sind

die Kinder nach dem Strafgesetzbuch noch

schuldunfähig. Für das arme Tier dürfte nun

Ruhe einkehren.


BLAULICHT-RÜCKBLICK

3 Ladendiebinnen flüchtig

Am 18.07.2019 gegen 12:15 Uhr entwendeten

drei Täterinnen im Müller Markt in der Breite

Straße zwei Flaschen Parfüm im Wert von je

120 €. Die drei osteuropäisch wirkenden Frauen

wurden erwischt, als sie die Falschen stehlen

wollten, worauf sie mit dem Diebesgut die

Flucht ergriffen. Hinweise auf die drei Frauen

erbittet die Polizeiinspektion Schwandorf.

aus Schwandorf, schlug am Freitagabend

einen 14 jährigen mit der Faust in das Gesicht.

Das ganze ereignete sich gegenüber des

Eingangs vom Schwandorfer Stadtpark. Der

14 jährige erlitt hierbei eine Kieferprellung

und Nasenbluten. Den 15 jährigen erwartet

ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Weiterer Ladendieb flüchtet

Ebenfalls am 18.07.2019 gegen 16:00 Uhr

kaufte ein Mann in Begleitung eines Mädchens

Schuhe in einem Geschäft in der Paul-von-Denis-Straße.

Als er den Laden verließ schlug die

Diebstahlssicherung an. Der Mann gab den

Diebstahl zu, wollte aber noch das Kind zum

Wagen bringen. Er kehrte nicht mehr zurück,

hinterließ aber die Schuhe, die er bereits bezahlt

hatte. Hinweise über den Flüchtigen bitte

über 09431/4301-0 an die Polizei Schwandorf.

Marihuana sichergestellt

Bei einer Kontrolle in Schwandorf, Nähe Bahnhof,

am Sonntagmorgen, den 21.07. gegen

03:30 Uhr, versuchten ein 21 jähriger und ein

19 jähriger unbemerkt Marihuana verschwinden

zu lassen. Dabei wurden sie aber beobachtet

und das Betäubungsmittel beschlagnahmt. Es

wurde jeweils ein Strafverfahren wegen eines

Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz

eingeleitet.

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Ein hinreichend polizeibekannter 15 jähriger

Das Landkreis Schwandorf Journal

29


ZUM SCHLUSS

VORSCHAU SEPTEMBER

CIRCLE 33-REPORT

So feierte Ettmannsdorf

seine KIRWA 2019.

Einblicke ins Festzelt,

für alle die es verpasst

haben.

Schwandorf hat ein nun auf dem ehemaligen

Schlachthofgebäude ein Storchennest. Im

Bürgerhaushalt 2019 wurde das Nest als Nisthilfe

für Weißstörche ausgewählt. Josef Andree

von der Firma Zinnbauer hat das Nest gebaut

und die Feuerwehr Schwandorf sowie das THW

halfen dabei, es auf den Kamin zu setzen.

EIXENDORF VERSUNKEN IM STAUSEE

Manfred Schindler (schwarzes Cap) war Antragsteller

dieses Vorschlags. Oberbürgermeister

Andreas Feller , Michael Übel vom Bauamt und

Maria Schuierer folgten staunend dem Setzen

des Nestes. Reiner Debernitz, Globus-Geschäftsleiter

spendierte den Helfern nach der

erfolgreichen Aktion eine zünftige Brotzeit im

Florian-Stüberl der Feuerwehr.

Storchenpaare sind ihrem Nest treu und kehren,

wenn es möglich ist, in jedem Frühjahr zum

gemeinsamen Nest zurück. Um den Störchen

den Nestbau zu erleichtern, stellt man ihnen

solche Nisthilfen zur Verfügung, die gerne angenommen

werden. Nun heißt es abwarten.

BR-RADLTOUR & OPEN AIR

Die Ankunft der Radler am Volksfestplatz in

Schwandorf und abends dann Álvaro Soler in

Schwandorf beim BR Radltour 2019 Open Air.

BILDHINWEISE:

Alle Bilder, die nicht von Circle 33 UG (haftungsbeschränkt) stammen, sind von pexels.com (somit keine Namensnennung

nötig - und für kommerziellen Gebrauch lizensiert) oder werden gesondert ausgezeichnet. Für Herkunft und Inhalt sowie

Grafiken, Bilder und Druckdaten bei Anzeigen, ist der Inserent selbst verantwortlich. Er darf damit nicht die Rechte von Dritten

verletzen und keine falschen oder irreführenden Angaben machen.

30

www.circle33.de


Wir brennen für

unseren Landkreis...

Circle

33

Landkreis Schwandorf Journal

©

... und Ihre Werbung.

Circle 33

Landkreis Schwandorf Journal

ein Produkt von:

Circle 33 UG (haftungsbeschränkt)

www.circle33.de - info@circle33.de


Modern Cider: Apfelwein mal anders

Was ist Cider?

Cider ist ein aus Äpfeln hergestelltes, erfrischendes, alkoholisches Getränk, das in vielen

Ländern eine lange Tradition hat.

Cider wird aus verschiedenen Apfelsorten mit Zugabe weiterer Zutaten wie z. B.

Fruchtsäfte, Aromen und Zucker hergestellt. Der kurze Reifeprozess führt zum relativ

niedrigen Alkoholgehalt (4-5% Vol.) sowie natürlichen Kohlesäuregehalt. Cider wird

gewöhnlich in Flaschen oder Dosen abgefüllt.

Beim Apfelwein sorgen ausschließlich säurehaltige Most-Äpfel für einen sauren,

trockenen Geschmack. Durch lange Gärungszeit beinhaltet Apfelwein keine Kohlesäure

und hat einen höheren Alkoholgehalt (5-7% Vol.). Apfelwein wird meist in 1L-Flaschen

angeboten.

Direkt an der A93

Globus Handelshof

St. Wendel GmbH & Co. KG

Betriebsstätte Schwandorf

Am Brunnfeld 8, 92421 Schwandorf

Tel.: 09431/732-0

Fax: 09431/732-290

(Gesellschaftssitz: Am Wirthembösch, 66606 St. Wendel)

SB-Warenhaus

Montag bis Samstag:

8:00 -20:00 Uhr

Tankstelle

Montag bis Samstag:

7:30 -20:30 Uhr

Sonntag:

10:00 - 15:00 Uhr

Tankautomaten 24 h

globus-schwandorf.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine