Winterreisen 2019/2020

SSB.Reisen

Advent, Weihnachten, Silvester und Frühjahr November 2019 bis April 2020

UNESCO Welterbe Ölmütz Oper „Hoffmanns Erzählungen Neujahrskonzert

Silvester in Brünn

1.Tag: Anreise - Prag - Brünn

07.00 Uhr Abfahrt in Stuttgart. Anreise über Waidhaus

und Pilsen in die tschechische Hauptstadt Prag und

Möglichkeit zum Mittagessen oder zu einem Bummel

durch die Altstadt. Am Nachmittag Weiterfahrt nach

Brünn (Brno). Dort werden Sie bereits im 4-Sterne Superior

Best Western Premier Hotel International Brno

erwartet. Das Hotel liegt im Stadtzentrum von Brünn.

Es verfügt über ein Relaxzentrum mit Schwimmbad,

Fitnessraum, Sauna, Dampfbad, Solarium, Massage, sowie

2 Restaurants, Lobby Bar, Casino, Friseursalon, Souvenirgeschäft

und Kongressräume. Alle komfortablen

Zimmer sind mit Bad oder DU/WC, Fön, SAT-TV, Telefon,

Internetanschluss, Minibar und Safe ausgestattet.

Abendessen im Hotel.

2.Tag: Mährischer Karst - Punkva-Höhlen - Oper

Fahrt in den Mährischen Karst, eine wildromantische,

zerfurchte Landschaft mit großartigen Schluchten

und Tropfsteinhöhlen. Ein kleiner Eco-Zug bringt uns

zur Punkva-Höhle mit den bizarren Tropfsteingebilden.

Wir unternehmen einen Teil der Besichtigung

in Booten auf dem unterirdischen Flüsschen Punkva.

Anschließend entdecken wir Brünn, zweitgrößte Stadt

Tschechiens, bei einer Stadtführung. Sie sehen u.a. den

Dom St. Peter und Paul, den barocken Parnassbrunnen,

die Dreifaltigkeitssäule. Sehenswert sind ebenfalls das

Klein-Palais, das Haus der Herren von Leipa, die Altbrünner

Abtei, die Kirche Mariä Himmelfahrt, das Mitrovský-Sommerschlösschen

oder die Thomas- und die

Jakobskirche. Vor der Oper servieren wir Ihnen einen

Imbiss (kalte Platte). Um 17.00 Uhr Beginn der Oper

„Hoffmanns Erzählungen“. Hoffmanns Erzählungen ist

eine phantastische Oper in 5 Akten von Jacques Offenbach.

Als Basis für das Libretto diente ein von Jules

Barbier und Michel Carré verfasstes und 1851 uraufgeführtes

Stück, das auf verschiedenen Erzählungen

basiert, wie auf Der Sandmann, Rat Krespel und Die

Abenteuer der Sylvester-Nacht. In Lutters Weinkeller

zechen die Studenten. Man trinkt auf das Wohl der Sängerin

Stella, die gerade im nahegelegenen Opernhaus

in Mozarts „Don Giovanni“ auf der Bühne steht. Auch

der Dichter Hoffmann spricht kräftig dem Alkohol zu,

will er doch eben jene verzweifelt vergessen, der das

Loblied der Zecher gilt. Denn Hoffmann glaubt, dass

Stella seine Liebe nicht erwidert. Was er jedoch nicht

weiß: Sein intriganter Rivale Lindorf hat einen Brief der

Diva abgefangen, in dem sie Hoffmann nach der Vorstellung

in ihre Garderobe einlädt.

- 40 -

Bedrückt durch das vermeintliche Schweigen Stellas

lässt Hoffmann vor dem erstaunten Publikum in drei

Erzählungen die unglücklichen Liebschaften seiner

Vergangenheit Revue passieren: Olympia, die sich als

Automat herausstellte; Antonia, die durch eine geheimnisvolle

Krankheit von ihrem eigenen Gesang dahingerafft

wurde und schließlich die Kurtisane Giulietta,

die im Auftrag des finsteren Dapertutto Hoffmanns

Spiegelbild stahl und Hoffmann sogar zu einem Mord

verleitete. Ihnen allen verfiel der Poet, von allen wurde

er betrogen. Wird es ihm bei Stella am Ende ebenso ergehen?

Nach der Vorstellung Rückfahrt ins Hotel zum

Abendessen.

3.Tag: Olmütz – „Heiliger Berg“ bei Olmütz.

Mit ihren prächtigen Kirchen und schönen Adelspalästen

ist Olmütz eine der reizvollsten Städte der

Tschechischen Republik. Beim Stadtrundgang lernen

wir den St. Wenzelsdom, den Premysliden-Palast, das

Erzbischöfliche Palais, die Kirche Maria Schnee, die gotische

Kirche St. Mauritius mit der großen Barockorgel

des Breslauer Meisters Engler und den Oberring mit

Rathaus, die Dreifaltigkeitssäule (UNESCO) und zahlreiche

Patrizierhäuser kennen. Anschließend unternehmen

Sie einen Abstecher zum Heiligen Berg (Svaty

Kopecek) und besuchen die große, weithin sichtbare

barocke Wallfahrtskirche Mariä Heimsuchung. Nach

der Besichtigung fahren Sie entlang der Schlachtfelder

bei Austerlitz zurück nach Brünn. Den Abend genießen

wir bei unserer Silvesterfeier im Hotel mit festlichem

Abendessen, Mitternachtsimbiss, Unterhaltungsmusik,

Tanz und Showprogramm.

4.Tag: Nikolsburg - Eisgrub

Nach einen späteren Neujahrsfrühstück geht es ins

südmährische Weinbaugebiet nach Nikolsburg. Das

mächtige Schloss beherrscht das Stadtbild und von

weitem grüßt der barocke Kuppelbau der Sebastianskirche

auf dem Heiligen Berg. Weiter südlich finden Sie

die größte komponierte Parkanlage Europas. Mitte des

13. Jh. erwarben die Liechtensteiner die Ländereien

um Eisgrub, kultivierten das Land an der Thaya und

errichteten einzigartige Ensembles großer und kleiner

Bauten, die in dem riesigen Mosaik von Fluss, Kanälen

und Parkanlagen wie eingefasste Perlen wirken. Besonders

sehenswert ist das im Geiste der Romantik neugotisch

umgebaute Schloss Eisgrub mit seinen Spitzbogen

und Zinnen. Nach dem Abendessen genießen

wir das Neujahrskonzert der Brünner Philharmonie im

Janáček-Theater. Das Janáček-Theater in Brünn ist ein

hauptsächlich der Oper und dem Ballett gewidmetes

Haus, nach dem Komponisten Leoš Janáček benannt,

das 1965 eröffnet wurde.

5.Tag: Brünn - Rückreise

Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach Stuttgart.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Fernreisebus

• 4 x Übernachtung mit Frühstück im 4-Sterne-Superior

Best Western Premier Hotel International,

Brno (Brünn)

• 3 x Abendessen (3 Gänge) im Hotel

• Silvester-Gala-Abend im Hotel International in

Brünn inkl. Welcome-Drink, Programm mit

Tanzmusik und Buffetabendessen

• freier Eintritt in den Wellnessbereich

• Stadtbesichtigung Brünn

• Eintritt in die Punkva-Tropfsteinhöhlen inkl. Fahrt

mit dem Eko-Zug und Seilbahnfahrt

• Bootsfahrt auf dem unterirdischen Fluß Punkva

• Imbiss (kalte Platte) vor der Oper

„Hoffmans Erzählungen“ im Janacek-Theater,

Karte der 1. Kategorie

• Stadtbesichtigung in Olmütz

• Besichtigung der Wallfahrtskirche auf dem Heiligen

Berg bei Olmütz

• Stadtbesichtigung Nikolsburg

• Besichtigung Schloss Eisgrub (Lednice) inkl. Eintritt

• Eintrittskarte Neujahrskonzert der Brünner

Philharmonie (Parterre, 2. Kategorie)

• Reiseleitung während der Besichtigungen

• 100 % klimaneutrale Reise (s.S. 3)

• Taxiservice

Termin & Preise im DZ pro Person in €

Termin Dauer Sparpreis Reisepreis

29.12.19 - 02.01.20 5 Tage 949,- 999,-

Einzelzimmerzuschlag 135,-

Frühbucherersparnis 50,-

Veranstalter: SSB Reisen

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine